Kategorie

1 Bonsai
Verwendung von Hydrogel für Pflanzen im Freien
2 Sträucher
Acht Ursachen für die Schwärzung der Blätter im Spathiphyllum
3 Kräuter
7 Grundregeln für die Pflege einer Blume Decembrist
4 Kräuter
Wir züchten ein Monster: Pflanzen, Pflege und Vermehrung einer Pflanze

Image
Haupt // Bonsai

Gelbe Rosen - welche Arten, beliebte Sorten von Blumen in verschiedenen Farben, werden im Garten verwendet


Die Rose gilt als königliche Blume. Die Büsche dieser Pflanzen ziehen sofort die Aufmerksamkeit auf sich, verzaubern mit ihrem Aroma und lassen niemanden gleichgültig. Rosen in Gelbtönen kommen immer häufiger in Gebieten vor. Um einen Garten oder ein Blumenbeet zu dekorieren, reicht es jedoch nicht aus, gelbe Rosen zu pflanzen. Sie müssen die richtigen Nachbarn für sie auswählen, damit sie harmonisch kombiniert werden.

Gelbe Rosen - Arten

Rose kann nur wenige Menschen gleichgültig lassen. Sie besticht durch ihre Zärtlichkeit, Farbvielfalt und außergewöhnliches Aroma. Im Laufe der jahrelangen Züchtungsarbeiten wurden zahlreiche Arten und Sorten dieser Pflanze gezüchtet. Gelbe Rosen sind:

  1. Hybrider Tee. Erhalten durch Kreuzung von Remontanten und chinesischen Rosen. Sie zeichnen sich durch eine große einzelne Knospe mit einem zarten Aroma eines Teeblatts und dichten glänzenden Blättern aus. Die Höhe eines Rosenstrauchs kann je nach Sorte zwischen 50 cm und 2 m liegen. Diese Art von Rosen ist anspruchsvoll zu pflegen..
  2. Stempel. Die Sorten dieser Rosengruppe ähneln kleinen Bäumen mit einer runden Krone aus Blumen. Mit Hilfe der Pfropfung auf die Hagebutte kann fast jede Sorte zum Standard gemacht werden.
  3. Klettern. Sie brauchen Unterstützung, da gelbe Rosen dieser Art lange, kriechende und flexible Triebe haben.
  4. Park. Zu dieser Gruppe gehören die sogenannten kultivierten Hagebutten. Rosen blühen ab Ende Mai reichlich, einige Wochen früher als andere Arten. Die Blüte dauert mehr als einen Monat.
  5. Miniatur. Sie sind Sträucher bis zu einer Höhe von 35 cm. Sie wachsen in Töpfen oder als Bordsteinzaun. Unprätentiös in der Pflege.

Sorten von gelben Rosen

Rosen sind die Hauptdekoration eines jeden Blumenbeets, und gelbe Blumen betonen die Schönheit und verleihen Farbe. Betrachten Sie einige Sorten von gelben Rosen:

  1. Lichtkonigin Lucia (Rose Lucia). Diese Sorte hat dichte Blütenstände, ist klein, hat eine hellgelbe Farbe und ein zartes Aroma. Blüht die ganze Saison, kann eine Höhe von 1,5 m erreichen.
  2. Graham Thomas (Graham Thomas) hat eine satte leuchtend gelbe Farbe. Diese Sorte englischer Rosen mit einer Buschhöhe von 1,4 m fällt nicht wie andere Vertreter dieser Art auseinander.
  3. Berolina (Berolina) gelbe Teerose, pflegeleicht. Zuerst hat es eine tiefgelbe Farbe mit Bernstein- und Goldtönen, verblasst aber schnell zu einer blassen Zitronenfarbe.
  4. Sonnenschirm ist ein Vertreter von Bodendeckerrosen. 60 cm lange Triebe sehen auf dem Boden gut aus. Blüht fast die ganze Saison.

Sorten von roten und gelben Rosen

Die Kombination aus hellen Rot-, Rosa- und Gelbtönen wirkt sehr beeindruckend und ausdrucksstark. Beliebte Vertreter von rot-gelben Rosen sind folgende Sorten:

  1. Hohe Gesellschaft. Bezieht sich auf die Art der Hybrid-Teerose. Unterscheidet sich in doppelten gelben Blüten mit einem breiten roten Streifen entlang der Ränder der Blütenblätter.
  2. Samba ist eine spektakuläre gelbe Sprührose mit rotem Rand. Frostbeständige Pflanze. Sprührosen sind eine relativ junge Gruppe von Rosen. Sie sind durch geringes Wachstum, etwa 50 cm und reichliche Blüte verbunden. Ein Trieb kann bis zu 15 Knospen haben.
  3. Tequila Sunrise hat gelbe gefüllte Blüten mit einem roten Rand. Das Aroma ist schwach. Buschhöhe 80 cm.

Sorten von rosa-gelben Rosen

Heutzutage finden Sie Rosen mit einer unglaublichen Kombination von Farben. Pflanzen mit einer rosa-gelben Knospenfarbe sehen sanft und dekorativ aus:

  1. Königin der Rosen (Königin der Rosen) stieg mit einem ungewöhnlichen zweifarbigen Lachsrosa auf einem gelben Untergrund auf. Die junge Knospe ist orange, aber dann verdunkeln sich die Blüten und werden roter.
  2. Chicago Frieden. Dekorative doppelte große Blüten von phlox-rosa Farbe mit kanariengelber Basis, leicht aromatisch.
  3. Gloria Dei (Gloria Dei) hat große Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 13 cm und einer orange-gelben Mitte. Unterscheidet sich in hellem dunkelgrünem Laub. Die Höhe des Busches kann 1,2 m erreichen. Empfindlich gegen Kälte und Krankheiten.
  4. Chinatown (Chinatown) Park rosa gelb mit rosa Strichen. Reichlich blühende während der Saison. Blumen haben einen angenehmen Duft.

Sorten von weißen und gelben Rosen

Zarte Weiß- und Gelbtöne lassen niemanden gleichgültig:

  1. Kletterer goldene Duschen. Gelbe Buschrosen erreichen eine Höhe von 2-3 m. Zu Beginn der Blüte haben die Knospen eine hellgelbe Farbe und werden dann blass bis cremefarben.
  2. Elina (Elina) hat einen angenehmen Zitronenton. Blüht vom Frühling bis zum Spätherbst.
  3. Der Pilger (Pilger). Die Blüten sind hellgelb. Unprätentiös im Anbau.

Gelbe Rosen - Pflanzen und Pflege

In dieser Hinsicht unterscheiden sich gelbe Rosen nicht von Rosen anderer Farben. Nur wenn aus Stecklingen gezogen, ist die Überlebensrate etwas niedriger. Damit Rosen das Auge erfreuen und keine unnötigen Probleme verursachen, müssen beim Pflanzen und Verlassen einige Regeln eingehalten werden:

  1. Unabhängig von der Sorte müssen gelbe Rosen auf weichem, lockerem und fruchtbarem Boden gepflanzt werden.
  2. Das Pflanzloch sollte 10 cm tiefer sein als das irdene Koma.
  3. Lange, alte und trockene Wurzeln müssen geschnitten werden.
  4. Der Rosenstrauch ist 4-5 cm unterhalb der Pfropfung vergraben.
  5. Halten Sie die Rose gerade, füllen Sie das Loch allmählich und verdichten Sie den Boden.
  6. Reichlich bewässert.

Wenn die Pflanze wächst, muss in Zukunft ein hygienischer Schnitt (Entfernung trockener und beschädigter Äste) und eine Formgebung (die dem Busch eine symmetrische und schöne Form verleiht) durchgeführt werden. Darüber hinaus werden verschiedene Rosentypen auf unterschiedliche Weise geschnitten. Zum Beispiel braucht eine gelbe Kletterrose nur einen fünf Jahre alten Schnitt. Besonderes Augenmerk sollte auf die Wintervorbereitung des Busches gelegt werden. Die meisten Sorten erfordern Hilling, Laub oder spezielles Material. In regelmäßigen Abständen müssen Büsche, insbesondere gelbe Rosen, gegen Schädlinge und Krankheiten behandelt werden.

Gelbe Rosen im Garten

Der Traum vieler Gärtner ist es, auf dem Gelände einen hellen, sonnigen Busch aus gelben Rosen zu züchten. Immerhin sieht es in fast jedem Blumenbeet gut aus und verleiht ihm Helligkeit und Auffälligkeit. Die gelben Kletterrosensorten "Golden Gate" sehen in den Bögen des Gartens außergewöhnlich aus und verzaubern mit großen Knospen. Gelbe Rosen haben jedoch ihre eigenen Nuancen: Viele Sorten, insbesondere die frühe Zucht, reagieren empfindlich auf Umweltbedingungen und Krankheiten, und die meisten Rosen verändern auch die Farbe der Stummel und verblassen in der Sonne.

Womit man gelbe Rosen kombinieren kann?

Früher wurden Rosengärten an einem festen Ort auf kahlem Boden platziert, jetzt versuchen Rosenbüsche zunehmend, sie mit einjährigen oder mehrjährigen Pflanzen zu umgeben, damit der Boden nicht sichtbar ist. Schöne gelbe Rosen fügen sich harmonisch in die Weißtöne anderer Pflanzen ein (z. B. Fingerhutpurpur). Helle Gelbtöne heben sich vor dem Hintergrund von Grün, Gelb, Grün und Blau hervor. Im Rosengarten sehen Getreide (Schilf, chinesischer Miscanthus), Nadelbäume (Thuja, Wacholder) und mehrjährige Kräuter (lila Heuchera, blaues kleines Blütenblatt und andere) großartig aus.

Namen und Beschreibungen von Rosensorten, Fotos

Nicht viele Sträucher können sich einer so bedeutenden Vielfalt rühmen, einer Schönheit, die Gärtner inspiriert hat, inspiriert und auch weiterhin inspirieren wird. Rosen sind seit Hunderten von Jahren ein wesentlicher Bestandteil des menschlichen Lebens. Sie vermitteln einen ästhetischen Eindruck, sind die Quelle zahlreicher Substanzen, die sich positiv auf den Menschen auswirken. Rosen sind extrem atmosphärische und romantische Sträucher, die das Auge und den Geruch erfreuen und einen Sturm von Gefühlen verursachen.

Nicht nur Gärtner erliegen dem königlichen Charme dieser Blumen, sondern auch große Maler, Schöpfer, die ihre Kreationen oft mit Rosen bereichern. Menschen, die mit Gartenversuchen beginnen, halten sich oft am Kopf fest, wenn sie mit dem Vorschlag von Kindergärten vertraut werden. Sträucher sind reich an extremer Vielfalt. Um sich nicht in diesem Reichtum zu verlieren, müssen Sie sich mit den Hauptgruppen, Rosensorten mit Fotos und Namen vertraut machen. Dann können Sie bewusst eine Wahl treffen.

Ein paar Worte zur Klassifizierung

Wie bereits erwähnt, umfasst die Gattung Rose zahlreiche Arten, Tausende von Sorten, die zur Familie der Rosaceae gehören. Rosen kommen auf der Nordhalbkugel vor, der größte Teil dieses Reichtums stammt aus dem asiatischen Kontinent. In unserem Klima, in freier Wildbahn, finden Sie viele Vertreter von rosa Schönheit, jedoch herrschen in den Gärten Hybridee-, Kletter- und Bodendeckersorten vor.

Rosen sind Sträucher mit Trieben, die vertikal nach oben wachsen oder kriechen, lockig, normalerweise mit Dornen. Die Blätter sind meist saisonal, extrem variabel, dekorativ, leuchtende Farben.

Ausgewählte Arten der Gattung

Russische Namenlateinischer Name
Gallica, französische HagebutteRosa gallica
DamaskusRosa damascena
Hagebutte rotbraunRosa rubiginosa
Kanina, Hund stieg aufRosa canina
Centifolous, HauptstadtRosa centifolia
Pendulina, Hängende HagebutteRosa pendulina
SizayaRosa glauca
Apfel, haarige HagebutteRosa villosa
Chinesisch, Teehaus, Inder, BengaliRosa chinensis
Stinkende, gelbe, übelriechende HagebutteRosa foetida
Rugosa, Hagebutten-RugoseRosa rugosa
Mayskaya, Hagebutte kannRosa majalis
Multiflora, multiflorösRosa multiflora
Femorale, stachelige RoseRosa pimpinellifolia
Seidig, OmeanRosa omeiensis
VerfilztRosa tomentosa
GeruchlosRosa Inodora
YundzillaRosa jundzillii
MoschusRosa moschata
GlänzendRosa nitida

Zum Verkauf steht eine Vielzahl von Sorten, Hybriden, Sorten, die in Abschnitte eingeteilt wurden. Es gibt mehrere Hauptabschnitte, die häufig in den Katalogen der Baumschulen aufgeführt sind, die sich mit dem Anbau von Sämlingen befassen..

Es gibt verschiedene Prinzipien für die Klassifizierung von Rosen. Jede Aufschlüsselung hat einen anderen Ansatz, der je nach Verwendungszweck bequemer ist. Die von Dr. Hession vorgestellte Klassifizierung schlägt vor, Rosen in folgende Gruppen zu unterteilen:

  1. Hybride Teerosen;
  2. Floribunda Rosen;
  3. Patio Rosen;
  4. Miniatur;
  5. Bodendecker;
  6. Klettern;
  7. Sträucher.

Dieser Ansatz berücksichtigt die morphologischen und botanischen Eigenschaften von Pflanzen und ist für Züchter und Baumschulen am bequemsten. Für Gärtner und Sommerbewohner ist eine Klassifizierung anhand der dekorativen Merkmale von Pflanzen bequemer, betrachten Sie sie genauer.

Beliebte Rosengruppen:

1.Multiflora oder mehrblütig
2.Großblütig
3.Klettern (Kletterer und Wanderer)
4.Bodendecker
fünf.Wild
6.Park
7.Miniaturrosen (eingetopft)
8.Stempel (auf den Schaft aufgepfropft)
neun.Englisch
zehn.Historisch

Eine Vielzahl von Rosen - Arten und besten Sorten mit Fotos

Multiflorous (Multiflora)

Die in dieser Gruppe enthaltenen Sorten gehören zu den beliebtesten. Dank der Vielfalt findet jeder Amateur eine passende Option. Vertreter der Gruppe zeichnen sich durch mehrere Blüten aus, die in zahlreichen Trauben (bis zu 30 Blüten) gesammelt sind. Luxuriöse mehrblütige Rosen sind bunt, wachsen gut in Blumenbeeten - sie sind widerstandsfähig gegen widrige Bedingungen. Sie werden wunderschön in Begleitung von Stauden und anderen Zierpflanzen präsentiert. Die Höhe der Multiflora-Büsche liegt zwischen 30 und 100 cm. Die Pflanzen blühen von Juni bis Spätherbst.

Interessante Sorten der Multiflora-Gruppe:

  1. "Bonica" (Bonica). Ein Busch mit schönen, rosa, vollen Blüten, 6 cm Durchmesser. Die Blüten werden in reichen Blütenständen gesammelt. Blüht von Juni bis Oktober. Die Höhe erreicht 80 cm.
  2. "Bad Birnbach" - rosafarbene, nicht zu große Blüten. Erreicht eine Höhe von 50 cm.
  3. Floribunda "Allgold" ist eine schöne Sorte mit goldgelben, großen, halblangen Blüten. Die Höhe der Büsche - 60 cm.
  4. Floribunda "Europeana" (Europeana) - ein Busch mit leuchtend roten, halbgefüllten großen Blüten, die eine Höhe von etwa einem Meter erreichen.
  5. Apricola ist eine der schönsten Arten mit großen Aprikosen- und Korallenblüten. Durchschnittliche Höhe 70-80 cm.
  6. Floribunda "Heidi Klum Rose" ist ein Busch mit vollen großen gefüllten Blüten von interessanter lila Farbe. Erreicht eine Höhe von etwa einem halben Meter.
  7. "Loredo" (Loredo) - ein Busch mit gelben Blüten, der einen halben Meter hoch wird.
  8. "Brautzauber" - eine Vielzahl von weißen Rosen mit grün glänzenden Blättern, die eine durchschnittliche Höhe von 80 cm erreichen.
  9. Floribunda "Happy Wanderer" (Happy Wanderer) - dunkelrote Blüten, Busch 50-60 cm hoch.
  10. Floribunda "Alabaster" - mit vollen, großen cremefarbenen Blüten. Der Busch erreicht 1 Meter.

Großblütig

Großblumige Rosen gehören zu den wertvollsten Sorten, die in Gärten angebaut werden. Es gibt Tausende von extrem unterschiedlichen Sorten, die trotz ihrer Launenhaftigkeit ihresgleichen suchen. Die großblumige Rose ist ein Strauch mit senkrechten, dornigen Trieben, die eine Höhe von bis zu 1,5 m erreichen. Der größte Vorteil der Gruppe sind große, helle Blüten, die das Innere erfolgreich in geschnittener Form dekorieren.

  1. "Nostalgie" (Nostalgie) - einer der schönsten Vertreter der großblumigen Rose, die sich durch große Blüten auszeichnet. Die Knospen sind außen rötlich, innen cremiger mit einem roten Rand in der Mitte. Der Busch erreicht eine Höhe von ca. 90 cm.
  2. Tee-Hybrid "Berolina" - ein Busch mit vollen, großen Zitronenblüten.
  3. Tee-Hybrid-Rose "Casanova" - mit cremig gelben, sehr großen Blüten, deren Durchmesser mehrere Zentimeter erreicht.
  4. "Ingrid Bergman" (Ingrid Bergman) - ein wunderschöner Busch mit großen, vollen, dunkelroten, kastanienbraunen Blüten.
  5. Frieden ist ein Busch mit duftenden, vollen Blüten in variablen Farben (Cremetöne, Rosa, Aprikose). Höhe - 100 cm.
  6. "Lolita" (Lolita) - eine Sorte mit schönen, duftenden, honiggelben Blüten.
  7. Hybride Teerose "Pascal" (Pascali) - gekennzeichnet durch dekorative weiße Cremeknospen.
  8. Chopin ist eine äußerst interessante Sorte mit Blüten, die je nach Entwicklungsstadium durch unterschiedliche Farben gekennzeichnet sind. In der Knospenphase sind die Blüten leicht gelb, wenn sich die Knospen öffnen, werden die Blütenblätter cremiger und weißer.

Klettern (Kletterer und Wanderer)

Kletterrosen sind keine typischen Kletterpflanzen. Während der Blüte sehen sie fantastisch aus, extrem malerisch. Sie werden oft zu einem integralen Bestandteil der sonnigen Entspannungsecke des Gartens - Pavillons, Terrassen. Kann Wände, Pergolen, Baumstämme bedecken. Kletterbüsche müssen gefesselt werden.

Es gibt 2 Arten von Kletterrosen:

  1. Kletterer - gekennzeichnet durch harte Triebe, Kleinwuchs, große Blüten;
  2. Wanderer - mit flexibleren Trieben, die normalerweise einmal im Jahr blühen, erreichen sie große Größen; sehen gut aus auf Pergolen, verschiedene Stützen.

Kletterrosen sehen im Landschaftsdesign in Kombination mit anderen mehrjährigen Kletterpflanzen einer anderen Farbe wunderschön aus. Gefunden zwischen kletternden Doppelrosen (mehr als 21 Blütenblätter in einer Blume) und Halbdoppel.

  1. New Dawn ist eine in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entwickelte Sorte, die beliebt und zum Anpflanzen auf Pergolen empfohlen wird. Die Triebe werden bis zu 4 Meter groß und blühen mehrmals pro Saison mit blassrosa, duftenden, halblangen Blüten.
  2. "Rosarium Uetersen" (Rosarium Uetersen) - erreicht eine Höhe von 3 Metern und zeichnet sich durch große doppelte dunkelrosa Blüten aus. Wiederholt die Blüte. Beliebte Sorte.
  3. "Dortmund" - erreicht eine Höhe von 3 Metern mit großen, duftenden Blüten von dunkelroter Farbe mit weißer Mitte. Blumen sehen vor dem Hintergrund der Blätter sehr schön aus. Blüht im Juni reichlich und wiederholt die Blüte später.
  4. "Alchemist" (Alchymist) - erreicht eine Höhe von 3 Metern und blüht im Juni reichlich mit Blüten in Gelb- und Aprikosentönen.
  5. Sympathie ist eine beliebte rote Rosensorte. Erreicht eine Höhe von 3 Metern, blüht mehrmals pro Saison.
  6. "Super Dorothy" - Triebe etwa 3 Meter lang, gekennzeichnet durch reichliche Blüte, wiederholt Blüte. Kleine, doppelt rosa Blüten.
  7. "Harlekin" (Harlekin) - wächst bis zu 3 Meter hoch, Büsche mit schönen, großen cremeweißen Blüten mit rötlichem Rand. Wiederholt die Blüte.
  8. "Amadeus" (Amadeus) - 3 Meter lange Standardkletterrose, gekennzeichnet durch besondere kleine rote, volle Blüten. Wiederholt die Blüte.

Bodendecker

Es gibt viele Bodendeckersorten. Dies sind eher niedrige Sträucher, 40-60 cm hoch. Zur Dekoration bestimmter Räume.

  1. Um die Bodendeckersorten für eine dichte Abdeckung eines bestimmten Gebiets voll auszunutzen, sollten sie in etwa 2 bis 4 Stück pro 1 Quadratmeter Fläche gepflanzt werden.
  2. Bodendeckersorten werden in Blumenbeeten gepflanzt, wobei höhere Sorten ausgewählt werden, so dass die Pflanze viel freien Platz hat.
  3. Wird als Kübelpflanze verwendet.
  1. Fairy Dance, Harvard (Fairy Dance) - ein Busch mit kleinen, halbgefüllten, roten Blüten. Blüte: Juni - Oktober. Wird für große Flächen oder als Kübelpflanze mit stark verzweigten Trieben verwendet. Höhe - 50-60 cm.
  2. "Alba Rose" (Alba Rose) - Bodendeckersorte mit weißen, kleinen Blüten, blüht von Juni bis Spätherbst reichlich. Die Höhe überschreitet 1 Meter nicht.
  3. "Nemo" (Nemo) - ein Busch mit weißen Blüten, der eine Höhe von 1 Meter erreicht.
  4. "Gelbe Fee" (Gelbe Fee) - mit gelben, vollen Blüten, reichlich blühend, erreicht eine Höhe von ca. 60 cm.
  5. "Amber Carpet" (Amber Cover) - erreicht eine Höhe von 1 Meter und erfreut sich mit einer sonnigen Farbe in gelben Aprikosentönen.
  6. "Sunny Rose" - "Sunny Rose" - ein Busch mit gelben Blüten, der eine Höhe von 50 cm erreicht.
  7. Die Fee ist eine der schönsten Sorten von rosa Rosen, herrlich, mit reichlich blühenden. Von Juni bis Spätherbst blühen rosafarbene, kleine, volle Blüten. Höhe - 60-70 cm.
  8. "Pink Bassino" (Pink Bassino) - rosa, dekorative Blumen. Blüht ab Juni, erreicht eine Höhe von 70 cm.

Wilde Rosen

Wilde Sorten weichen Hybriden, vielen kultivierten Sorten, sind aber auch bemerkenswert, weil sie viele Vorteile haben. Sie verdienen aufgrund geringerer Anforderungen Aufmerksamkeit als großblumige Rosen. Ein weniger günstiger Standort wird ihnen passen, auch halbschattige Orte. Wilde Sorten werden nicht nur mit Blüten, sondern auch mit der Herbstfarbe von Blättern und Früchten begeistern.

Wilde Sorten umfassen:

  1. Stinkende Hagebutte (wächst 1,5 m hoch, im Frühsommer erscheinen einzelne gelbe Blüten);
  2. Gallica, französische Hagebutte (niedriger Busch mit rosaroten Blüten und dekorativen Früchten);
  3. Kanina, Hunderose (einzelne Blüten, hellrosa, duftend);
  4. Hybrid Rose stachelig (Red Nelly) - breitblättrige Rose, schlägt mit einzelnen purpurroten Blüten.

Park

Parkrosen sind unprätentiös, sie zeigen sich ideal in Gärten, Parks. Sie zeichnen sich durch stärkeres Wachstum, Haltbarkeit, reichliche Blüte, geringere Anfälligkeit für Krankheiten und Schädlinge aus.

  1. "Chinatown" (Chinatown) - gelbe gefüllte Blüten;
  2. "Westerland" (Westerland) - Busch, Halbkiesel, Aprikose, Orangenblüten;
  3. "Mozart" (Mozart) - weiße und rosa Blüten;
  4. Belvedere - orange, voller Blumen.

Miniatur

Die niedrigsten Noten, die die perfekte Dekoration für einen Balkon oder eine Terrasse bilden. Erreicht eine Höhe von 20-30 cm. Sieht in sorgfältig ausgewählten Behältern, die die Schönheit der Pflanzen hervorheben, wunderschön aus.

  1. Floribunda Amulett - mehrfarbige rosarote Blüten.
  2. "Mandarin" (Mandarin) - mit vollen rosa-orangefarbenen Blüten, die eine Höhe von 30-40 cm erreichen.
  3. "Miniature Orange" (Mini Orange) - Orangeton der Blume, 40-50 cm Buschhöhe.
  4. Rosa Blumen bieten Miniatursorten von Rose Patio Pink Symphonie, Hobby und Jet Flame.

Stempel (auf den Schaft aufgepfropft)

In Behältern, Töpfen und Erde sehen baumförmige Standardrosen charmant aus. Hierbei handelt es sich um separate Rosensorten, z. B. großblumige, die auf den Wurzelstock gepfropft sind. Die Knospungshöhe (Knospentransplantation) ist an die verwendete Sorte angepasst. Standardrosen mit einer weinenden Krone, hängende Triebe sehen wunderschön aus.

Standardrosen benötigen Schutz, da sie besonders anfällig für Gefrieren sind..

Englisch

Englische Rosen werden auch Austin-Rosen genannt, und ihr Name bezieht sich auf den Schöpfer dieser Gruppe, David Austin, der die schönsten Sorten erhielt, indem er alte Sorten mit neuen Sorten aus einer großen und mehrfarbigen Gruppe kreuzte. Die resultierenden Sorten zeichnen sich durch eine hohe Ästhetik aus, sind aber anspruchsvoll und launisch. Wenn sie mit optimalen Entwicklungsbedingungen ausgestattet sind, werden sie mit zarten Farben, Aroma und Schönheit begeistern.

Die schönsten englischen Sorten:

  1. "Heritage" - "Heritage" - eine wunderschöne Rose mit vollen, großen und duftenden Blüten von zarter rosa Farbe.
  2. "Mary Rose" (Mary Rose) - Doppelblume rosa.
  3. "Sophys Rose - Rose von Sophia" (Sophys Rose) - doppelte, duftende Blüten.
  4. "Pilgrim" (Der Pilger) - eine der schönsten Sorten englischer Rosen mit duftenden, doppelt gelben Blüten.
  5. "Charles Darwin" (Charles Darwin) - eine Sorte mit stark aromatischen, gelben, runden Blüten.

Neue Rosensorten für Garten, Terrasse, Balkon

In den letzten 30 Jahren hat der Anbau von Rosen eine echte Revolution erfahren. Ein bekannter Produzent, Kordes, dessen Sorten sehr beliebt sind (Westerland, Lichtkönigin Lucia, Schneewittchen, Friesia, Rosarium Uetersen), entschied sich Ende der 1980er Jahre für einen mutigen Schritt. Auf den Testfeldern verzichtete er vollständig auf die Verwendung von Pflanzenschutzmitteln. Nur 10 Prozent der Büsche haben das Experiment überlebt! Obwohl das Ergebnis die Begeisterung des Züchters stillen sollte, haben diese wenigen in gutem Zustand verbliebenen Sorten eine völlig neue Generation von Rosen hervorgebracht.

Dank dieses riskanten Experiments können wir heute außergewöhnlich gesunde Sorten genießen, die sehr resistent gegen Krankheiten sind und Pilzkrankheiten selbst bekämpfen. Pflege und Pflanzung solcher Pflanzen sind einfach. Beispiele für neue Sorten sind unten angegeben.

Für Balkone, Terrassen

Kleine Strauch- oder Miniatursorten entwickeln sich gut und blühen wunderschön in Töpfen auf der Terrasse, Balkon. Sie können feststellen:

  • Weg der Sinne;
  • Innociencia;
  • Gärtnerfreude;
  • Solero;
  • Sonnenröschen;
  • Bassino.

Mehrblütig

Sie überwintern gut, haben eine kompakte Buschform, eignen sich für Gruppenpflanzungen - Blumenbeete, Dekorationswege. Resistente Sorten:

  • Gebrüder Grimm;
  • Aprikola;
  • Kirschmädchen;
  • Roter Drache;
  • Cubana;
  • Planten un Blomen;
  • Rotilia;
  • Schwarzwälder Rose;
  • Kosmos.

Klettern

Sie wickeln sich um Pavillons und Bäume und bilden eine mit grünen Blättern geflochtene Wand mit schönen Blumen. Bildet eine neue Serie der besten Kletterrosen mit einem hohen Gesundheitszustand und einer reichhaltigen Blüte.

Sorten gelber Rosen und ihre Kombination mit anderen Pflanzen

Beschreibung der besten Sorten

Sonnenstern. Eine wunderschöne Blume, die die Aufmerksamkeit jedes Konkurrenten auf sich ziehen kann. Kompakte aufrechte Buchse. Die Blüten sind groß und dicht doppelt. Das Aroma ist subtil, mild. Die Sorte ist sehr resistent gegen Krankheiten und hat keine Angst vor krautigen Pflanzen. Fruchtfarbe: Butter-Aprikose, warm und positiv.

Fiona Gelin. Strauchrose trendige Aquarellgruppe. Es wächst bis zu 1 m, dichtes, verzweigtes, üppiges Laub. Das Aroma ist ziemlich stark. Die Blüten sind Aprikosen mit einer rosa Farbe, sie bestehen aus etwa 60 Blütenblättern. Farbabstufungen von Weiß und Creme bis zu Karminrot, gelben Flecken und Rändern (tatsächlich wie in einer Aquarellzeichnung) verleihen der Blume eine außergewöhnliche Ausdruckskraft.

Kleiner Sonnenuntergang. Eine Miniatur, aber sehr üppige Abwechslung. Ideal für die Ränder von Blumenbeeten und den Vordergrund von Blumenbeeten. Die Blüten sind doppelt, warm orange, mit Goldtönen und einem Übergang zum karminroten Farbton der äußersten Blütenblätter des Kreises, der den Effekt innerer Ausstrahlung erzeugt und die Blüten optisch größer macht.

Fred Howard. Lange und reichliche Blüte. Die Blüten sind dicht doppelt, gelb, bis zu 11 cm im Durchmesser. Ihre rosettenartigen, gelegten Blütenblätter ähneln leicht einer Dahlie. Sie haben einen angenehmen Duft. Die Höhe des Busches beträgt bis zu 1 m, das Laub ist matt. Die Sorte steht gut im Schnitt und eignet sich auch zum Rasenpflanzen. Die Sorte ist nach dem deutschen Schauspieler Fred Howard benannt. Gewinner des Pan American Rose Breeding Competition.

Helmut Schmidt. Gelbe Blüten bis 11 cm Durchmesser, mit hoher Mitte, doppelt in Knospen. Sie neigen zum Ausbrennen. Wachsen Sie einzeln oder in Blütenständen von 4 Stück. Mittleres Aroma mit Noten von getrockneten Früchten. Das dunkle und glänzende Laub schafft einen schönen Kontrast. Strauch 1–1,5 m hoch mit wenigen Dornen. Schnittblumen halten lange im Wasser, daher wird die Sorte häufig kommerziell verwendet. Es wird auch für Standardkulturen und Rasengruppen verwendet. Die Rose ist nach dem deutschen Politiker Helmut Schmidt benannt.

Mabella. Diese Rose wird für ihre üppige und lang anhaltende Blüte geschätzt. Sie hat eine gute Immunität gegen Pilzkrankheiten, winterhart. Die Blüten sind Zitrone, doppelt, mit spitzen Blütenblättern und einer hohen Mitte. Durchmesser bis 11 cm. Aroma mit einem Hauch von Zitrone. Sträucher bis zu einer Höhe von 1,2 m. Eine gute Wahl für das Pflanzen, Schneiden und Forcen von Stielen und Gruppen in Gewächshäusern.

Tequila. Diese Rose zeichnet sich durch halbgefüllte Blüten mit originalen gewellten Blütenblättern aus. Zu Beginn der Auflösung sind sie leuchtend orange, verblassen jedoch schnell und erhalten einen zarten Aprikosenton. sie verblassen fast weiß. Interessanterweise können aufgrund der reichlichen langen Blüte am Busch Blumen in allen Stadien gleichzeitig vorhanden sein, wodurch ein sehr schöner Farbverlauf entsteht. Die Sorte ist resistent gegen Krankheiten, Hitze und Kälte und wird bei längerem Regen bei hoher Luftfeuchtigkeit nicht krank.

Der Pilger. Blumen mit einer flachen Rosette. Mit einem zarten Zitronenton und hell-weißen äußeren Blütenblättern machen sie einen exquisiten und luftigen Eindruck. Der Busch kann bis zu 100-120 cm groß werden, aber diese Rose kann auch als Kletterrose verwendet werden.

Goldene Feier. Die Sorte ist berühmt für ihre besonders großen gefüllten Blüten, 8-14 cm, gelb-kupferfarben (dieser Effekt entsteht durch die vielen kleinen rosa Punkte). Die Form der Blüten ist interessant mit gebogenen äußeren Blütenblättern und becherförmigen inneren. In der Regel werden sie in kleinen, elegant hängenden Bürsten gesammelt. Der Geruch von Blumen ist mittelstark. Der Busch kann eine Höhe und einen Durchmesser von 120–150 cm erreichen. Blüht im Frühsommer reichlich, dann folgen bis zum Ende der Saison häufige blühende Wellen.

Graham Thomas. Eine der beliebtesten Sorten unter englischen Rosen. Frottee-Blüten haben eine klare und leuchtend gelbe Farbe und können beim Ausbrennen allmählich verblassen. Ca. 7-10 cm Durchmesser. Das Aroma ist ausgeprägt, das der Teerose innewohnt. Verzweigter Busch. Die Sorte blüht den ganzen Sommer über. Das Laub ist dunkelgrün und glänzend. Kann je nach Klima zwischen 150 und 300 cm wachsen (je heißer, desto höher).

Kerio. Die Blüten haben eine hohe Spitze (die klassische Form von Hybrid-Teesorten) von strahlend sonniger Farbe, offen mit einem dünnen orangefarbenen Streifen an den Rändern. Kann bei hellem Licht zu Zitrone verblassen. Die Blütenblätter sind dicht und gut definiert. Meistens einsam an Trieben (aufgrund derer die Sorte oft zum Schneiden verwendet wird). Der Busch ist aufrecht, hoch und hat dunkles Laub, das einen schönen Kontrast zu den Blumen bildet.

Kombinationsregeln mit anderen Pflanzen

Bei der Auswahl von Begleitpflanzen für Rosen müssen Sie nicht nur die Farbkombinationen oder die Form der Pflanzen berücksichtigen, sondern auch, wie gut sie miteinander "auskommen" können. Sie sollten hinsichtlich der Beleuchtungs- und Bewässerungsanforderungen ähnlich sein und nicht aggressiv alle Feuchtigkeit oder Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen..

Gelbe und orangefarbene Rosen sehen sowohl mit kontrastierenden Pflanzen in Farbe als auch mit „Nachbarn in der Palette“ gut aus. Phloxen, Glocken, Lupinen, Lavendel, Salbei, Ziergetreide und Zierzwiebeln sehen neben ihnen großartig aus. Ein schöner Kontrast hilft dabei, lila Delphinium, Clematis oder blaue Astern zu erzeugen..

Eine lakonische und elegante Lösung besteht darin, einen neutralen Hintergrund aus Blütenährchen zu schaffen - ihre Rispen verleihen dem Blumengarten eine besondere Romantik und Originalität.

Einjährige Pflanzen wie Petunien oder Eisenkraut können ebenfalls verwendet werden. Zu den einfachen Optionen gehört das Pflanzen von Nelken in einem Rosengarten - niedrig, von jeder Farbe außer gelb.

Gute Nachbarn für goldene Blumen sind Nadelbäume, zum Beispiel: Wacholder, kugelförmige Thuja, kleine Fichten. Es ist besser, Zwergformen zu wählen und sie auf der Nordseite zu pflanzen, damit die Rose nicht unter Lichtmangel leidet.

Video "Die besten Nachbarn der Rosen"

In diesem Video erfahren Sie, welche Blumen am besten mit Rosen kombiniert werden können..

Die besten Sorten von gelben Rosen Floribunda - Pflanzen und Pflege

Derzeit sind nur noch sehr wenige Blumen übrig, die über viele Jahrhunderte ihr Aussehen bewahrt haben. Die meisten Pflanzen, die uns umgeben, sind das Ergebnis harter und langer Arbeit der Züchter. Rose Floribunda ist eine von ihnen und verdankt ihren Ursprung dem berühmten dänischen Züchter Svend Poulsen, der im letzten Jahrhundert hybride Teerosen mit großblumigen Polyanthusrosen kreuzte. Aber die Arbeit hörte hier nicht auf und Hybrid-Polyanthus-Rosen wurden mit verschiedenen Gartenpflanzen gekreuzt..

Der offizielle Name der resultierenden Schönheit Floribunda wurde 1952 registriert. Bei der Züchtung dieser Rosen wurden viele ihrer Sorten gezüchtet, die sich in Höhe und Breite des Busches, Knospenart und Farbe der Blütenblätter unterscheiden. Alle Arten dieser Pflanze gehören jedoch zur Gruppe der üppig blühenden. So wird der Name Rosen aus dem Lateinischen übersetzt..

Allgemeine Eigenschaften der Anlage

Trotz der großen Sortenvielfalt sind die Büsche in 3 Unterarten unterteilt:

hochwächst mehr als 1 Meter
mittelgroßederen Höhe variiert von 60 cm bis 100 cm
zu klein (Bordstein)die bis zu maximal 40 cm wachsen

Es gibt eine große Auswahl an Rosenfarben. Die Blüten können doppelt und einfach sein, Kelch und flach, halbgefüllt, mit mehrblütigen oder wenigblütigen Blütenständen. Die Blüten sind 4 bis 9 Zentimeter lang.

Floribunda-Rosen können das ganze Jahr über oder in drei Wellen blühen. Gleichzeitig öffnen sich helle Blüten, 2-3 Stück in einem Blütenstand. Diese Büsche halten Winter perfekt aus, haben keine Angst vor Regen und töten praktisch keine Krankheiten. Die Masse vermehrt sich gut mit Stecklingen.

Jedes Land nennt diese Schönheit auf seine Weise. Manchmal nennen sie sie einfach Busch- oder Straußrosen. Heutzutage pflanzen die meisten Hobbygärtner lieber Rosenbüsche in ihrem Garten. Sie stellen sich auch in Parks, auf Plätzen und in freistehenden Bürogebäuden zur Schau. Sie wachsen gut im Freien und in Blumentöpfen. Wird hauptsächlich als Schneidmaterial für die Herstellung von Blumensträußen verwendet.

Regeln für die Pflege von Rosen

Diese Büsche erfordern keine besondere Pflege. Es reicht ihnen, rechtzeitig zu gießen, von oben anzuziehen, regelmäßig zu schneiden und sich auf die Winterperiode vorzubereiten.

Bewässerung

Diese Schönheit muss reichlich und regelmäßig gewässert werden. Wenn der Boden austrocknet, verdorren die Knospen und fallen ab. Im schwülen Sommer müssen Floribunda-Rosen mit einer Sprühflasche mit warmem Wasser besprüht werden. Dann sieht es schöner und frischer aus. In dem Gebiet, in dem die Büsche wachsen, ist es notwendig, den Boden zu lockern und Unkraut zu bekämpfen.

Top Dressing

Bei richtiger Pflege werden Sie Floribunda-Rosen ständig mit einer beeindruckenden Anzahl von Blumen begeistern, und die Blütezeit wird lange dauern. Verbände sollten das ganze Jahr über regelmäßig angewendet werden. Ein ausgezeichneter Anreiz wird der Wechsel von organischen Düngemitteln (Königskerze, Kompost, Humus) mit Mineraldüngern (Kalium, Salpeter, Harnstoff) sein..

Wie man richtig beschneidet

Voraussetzung für eine gute Pflanzenentwicklung ist die Bildung und Verjüngung. Dies kann nur durch Beschneiden erreicht werden, das im Frühjahr oder Herbst durchgeführt wird. Einige Sorten, wie Danko, Roter Mohn, Eslanda Robson, Flamme des Ostens, diese Aktion ist im Sommer nützlich. Wenn alles richtig gemacht ist, erhöht sich die Anzahl der blühenden Rosen auf 4 Wellen.

Der erste und Hauptschnitt erfolgt zu Beginn der Vegetationsperiode. An Sommer- und Herbsttagen ist der Schnitt mäßig. Trockenblumen und Pinsel werden unter Berücksichtigung der beiden extremen Knospen geschnitten. Wenn es alte Zweige gibt, die 2 Jahre alt sind, müssen Sie sie definitiv abschneiden. Die Triebe müssen um 5 Augen gekürzt werden. Die seitlichen Prozesse am Hauptstamm sind ebenfalls verkürzt.

Rosen für den Winter vorbereiten

Wenn Sie in der mittleren Gasse wohnen, ist es besser, einen Schutz für Floribunda-Rosen zu schaffen. Aber zuerst lohnt es sich, den Busch abzuschneiden und ihn von Blättern und Blüten zu reinigen. Dann ist es notwendig, einen Hügel um den Hauptstamm zu bauen, der bis zu 30 cm hoch ist. Der Boden wird mit abgefallenen Blättern bestreut oder mit Fichtenzweigen bedeckt, obendrein mit Vliesmaterial bedeckt. Dies reicht aus, damit die Pflanze selbst die schwersten Fröste aushält. Dann wird der Winterschutz im zeitigen Frühjahr entfernt (wenn sich bereits ein stabiles warmes Wetter eingestellt hat), damit die Rose nicht durch übermäßige Luftfeuchtigkeit und hohe Temperaturen zu faulen beginnt.

Vorteile des Anbaus von Floribunda-Rosen

Diese Pflanzen können je nach Sorte zwischen 30 cm und 100 cm hoch werden. Oben bildet sich ein wunderschöner Blumenstrauß, der ein erstaunliches Aroma ausstrahlt. Die Blüten sind groß genug und erreichen einen Durchmesser von 10 cm. Sie ähneln einer Schale oder einem Glas und können eine glatte Struktur oder eine kleine Frottee haben.

Die Blütezeit beginnt näher am Juli und dauert bis zum Spätherbst. Darüber hinaus geschieht dies in Wellen. Am Stiel erscheinen viele Blüten. Die Floribunda-Rose unterscheidet sich von ihren Mitmenschen durch eine reichliche, lange und üppige Blüte. Wenn Sie sich die Büsche ansehen, ähneln sie dicken Wolken, die aus erstaunlich großen Rosen bestehen..

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Rosen zu züchten. Sie können die Standardmethode verwenden, die Pflanze straucheln oder in einen Topf pflanzen. Floribunda Rose sieht nicht nur in einem Garten oder Park gut aus, sondern auch auf einer Terrasse, Veranda, Balkon, Loggia, in einer Wohnung oder einem Privathaus. Wenn Sie ständig beschneiden, sieht der Busch immer gesund und frisch aus..

Diese Pflanzen sind im Vergleich zu ihrer eigenen Art günstig, daher sind sie bei Blumenzüchtern sehr beliebt. Sie sehen sowohl als eigenständige Dekoration des Geländes als auch in der Nähe anderer Pflanzen, die in Gärten und Rasenflächen gepflanzt sind, fantastisch aus. Es ist notwendig, die einfache Pflege und das Fehlen von Krankheiten in den Büschen zu berücksichtigen.

Die besten Sorten von gelben Floribunda-Rosen

Es gibt viele von ihnen und sie alle erfreuen sich wohlverdienter Beliebtheit bei Menschen, die Schönheit und Anmut lieben. Um sich für eine bestimmte Sorte zu entscheiden, müssen Sie sich mit den Hauptmerkmalen der einzelnen Sorten vertraut machen..

ROSE ARTHUR BELL

Halbgefüllte, mittelgroße, kräftige Pflanze. Gehört zur Kategorie hoch und erreicht eine Länge von bis zu 1 Meter. Die Blüten sind groß mit einem wunderbar fruchtigen Aroma und einer hellgelben Farbe. Es blüht zweimal im Jahr. Wächst lieber bei gutem Licht. Liebt entwässerten Boden.

Es hat eine durchschnittliche Winterhärte und kann Temperaturen bis zu -20 Grad standhalten. Aber für den Winter lohnt es sich, ihn abzudecken, besonders an Orten, die nicht unter dem Schnee liegen. Keine Angst vor starken Regenfällen. Es kann weder durch schwarzen Fleck noch durch Mehltau beschädigt werden. Kombiniert gut mit anderen Pflanzen.

ROSE GOLD BUNNY

Blüht das ganze Jahr über. Das Vorhandensein von Blüten am Stiel kann zwischen 2 und 9 liegen. Sie sind alle hellgelb, groß, frottee und erreichen einen Durchmesser von 10 cm. Der Geruch strahlt ein zartes, fast unmerkliches aus. Der Busch wird bis zu 90 cm lang und bis zu 60 cm breit. Sieht ziemlich weitläufig aus.

Die durchschnittliche Winterhärte entwickelt sich normalerweise bei einer Temperatur von -20 Grad, erfordert jedoch eine Winterabdeckung. Keine Angst vor Regen. Schwarzer Fleck und Mehltau sind nicht anfällig. Ist eine Dekoration in Gruppenpflanzungen.

ROSE BROTHERS GRIMM

Übersetzt bedeutet Brüder Grimm. Gehört zur Kategorie der mehrblütigen, aufrechten, hohen Pflanzen, die eine Höhe von bis zu 1 Meter und eine Breite von 0,5 Metern erreichen. Der Busch ist hell und breit, mit sehr großen orangeroten Blüten, deren Durchmesser 11 cm erreicht. Am Stiel befinden sich in der Regel 4-5 Blüten, die ein zartes Aroma ausstrahlen, aber sehr schwach sind.

Es hält Frost bis zu -25 Grad stand, jedoch unter der Bedingung, dass ungeschützte Bereiche mit Schnee bedeckt sind. Sie haben keine Angst vor Mehltau und schwarzen Flecken. Regen ist ihnen gleichgültig. Meist in Kombination mit anderen Blumen gepflanzt. Mit Laubbäumen sehen Sie toll aus.

ROSE CARTE D OR

Ein sehr sanfter, gedämpfter Busch. Der Stiel ist mit großen (bis zu 10 cm) Frotteeblüten verziert. Blüht reichlich in zwei Wellen. Ein ausgewachsener Strauch erreicht eine Höhe von 1 Meter und eine Breite von 75 cm. Der Stiel enthält 5 bis 10 Blüten. Der Geruch von Blumen wird kaum wahrgenommen, es ist so zart.

Es hat keine Angst vor Frost bis zu -23 Grad, aber es ist notwendig, ungeschützte Bereiche zu schützen. Mehltau kann ihn selten befallen, aber der schwarze Fleck muss bekämpft werden. Es ist ratsam, diese Pflanze unter eine Decke zu stellen, da sie Regen nicht gut verträgt. Sehr hilfreich beim Pflanzen in Gruppen, sieht wunderschön zwischen Laubbäumen aus.

ROSE MITTSOMMER

Gehört zur Kategorie der mehrblütigen, mittelgroßen, kompakten und anmutigen Büsche. Die Pflanze ist aufrecht und erreicht eine Höhe von 1 Meter, bis zu 0,6 Meter Breite, mit orangeroten Blütenständen von 8 cm Durchmesser. Die Blütenblätter sind von innen gelblich und fühlen sich frottig an. Der Stiel wächst von 2 bis 9 Blüten. Riecht nicht stark.

Im Winter kann es unter Berücksichtigung des durchgeführten Tierheims Temperaturen von bis zu -27 Grad standhalten. Schwarzer Fleck und Mehltau können sie nicht treffen. Keine Angst vor Niederschlag. Es wird normalerweise in einer Gruppe mit anderen Pflanzen und zwischen Laubbäumen gepflanzt..

ROSE PAPAGENA

Papagina gehört zur Kategorie der mehrblütigen, hohen und kräftigen Sträucher. Kleine orangefarbene Blüten sehen darauf einzigartig aus, auf denen weiße Streifen sichtbar sind. Der Durchmesser der Blütenstände erreicht 10 cm. Die Höhe des Busches erreicht 1 Meter und 0,5 Meter Breite. Es wächst vertikal. Am Stiel bildet sich eine Blume, die einen eher schwachen Geruch ausstrahlt..

Es verträgt starke Fröste sehr schlecht und kann ohne ausreichenden Schutz gefrieren. Bevorzugt, dass keine Regentropfen auf die Oberfläche fallen, ist es besser, unter Markisen zu pflanzen. Krankheiten wie schwarzer Fleck und Mehltau können sich auswirken. Ist eine Dekoration für Gruppenpflanzungen.

ROSE SAMBA

Sie blüht zweimal im Jahr mit halbgefüllten Blüten. Der Busch breitet sich aus, ist hoch (bis zu 90 cm hoch) und erreicht eine Breite von etwas mehr als einem halben Meter. Die Blüten sind gelb-rot, eher orange, mittelgroß (bis zu 7 cm Durchmesser). Am Stiel wachsen nicht mehr als 5 Stück. Sie riechen schwach. Büsche werden angebaut, um Blumenarrangements im industriellen Maßstab zu schaffen.

Sie halten den Winter aus, wenn die Temperatur nicht unter -20 Grad fällt und wenn sie gut bedeckt ist. Sie sind resistent gegen schwarze Flecken und Mehltau, aber manchmal können sie an diesen Krankheiten erkranken. Sie ertragen den Regen, aber widerstrebend. Sieht unter anderem gut aus.

ROSE FRESIA

Es gilt als eine der hellsten unter anderen Floribunda-Rosensorten. Freesia ist eine wieder blühende Pflanze, die sich ziemlich ausbreitet und eine Höhe von 80 Zentimetern erreicht. Die Breite der Buchse erreicht 70 Zentimeter. Am Busch erscheinen gut riechende, große Blüten mit einer gelben Tönung. Am Stiel können Sie bis zu 5 Blüten mit einem fruchtigen Aroma zählen.

Es bleibt gut bei Wintertemperaturen bis zu -21 Grad, aber wenn es gut bedeckt ist. Resistent gegen Krankheiten. Keine Angst vor Regen, aber auch nicht einladend. Es wird zusammen mit anderen Pflanzen in Gärten gepflanzt..

ROSE JAN SPEK

Terry Kompaktbusch, etwas mehr als einen halben Meter hoch und bis zu einem halben Meter breit. Es hat mittelgroße gelbe Blüten, von denen bis zu 5 pro Stiel. Sie geben einen schwachen, subtilen fruchtigen Geruch ab. Entwickelt sich gut in Gegenwart von entwässertem Boden.

Wenn der Busch sorgfältig bedeckt ist, hat er keine Angst vor Winterfrösten bis zu -20 Grad. Keine besondere Angst vor Schädlingen und Krankheiten. Regen ist kein Hindernis für die Pflanzenentwicklung. Dieser Busch kann oft unter Gruppenpflanzungen gesehen werden..

ROSE ALLOTRIA

Erfreut sich zweimal im Jahr über seine Farbe. Ein heller, halbgefüllter Busch mittlerer Höhe mit großen Dornen. Ausgedehnt genug, da Länge und Breite nahezu identisch sind und etwa 80 Zentimeter betragen. Die Blütenblätter der Blüten sind orangerot gefärbt, der Durchmesser des Blütenstandes beträgt 8 cm. Die Blüten können sich während der Blüte verdunkeln und stellen sich dann als burgunderfarben heraus. Bis zu 9 Blütenstände befinden sich an einem Stiel. Ein sehr schwacher, fast unmerklicher Geruch kommt aus dem Busch.

Im Winter fühlt er sich bei Temperaturen bis zu -20 Grad nur unter der Bedingung gut, dass er ernsthaft geschützt ist. Mehltau und schwarzer Fleck wirken sich praktisch nicht auf den Busch aus. Fühlt sich gut an im Regen. Kontrastiert wunderbar mit anderen Pflanzen und Laubbäumen.

ROSE GOLDEN HOCHZEIT

Es erfreut sich aufgrund seiner ununterbrochenen Blüte einer wohlverdienten Beliebtheit bei Liebhabern von Schönheit. Es gilt als die häufigste Sorte von Floribunda-Rosen. Die Büsche sind kompakt, blühen reichlich mit gefüllten Blüten und strahlen ein leichtes Aroma aus. Die Pflanze wächst aufrecht, erreicht eine Höhe von 90 Zentimetern und eine Breite von 60 Zentimetern. Die Blütenstände sind sehr groß (bis zu 11 cm Durchmesser), schöne goldgelbe Farbe. Am Stiel bilden sich bis zu 5 Blüten.

Sie gehören zur Kategorie der winterharten, sie haben keine Angst vor Frost bis zu -27 Grad, sondern nur unter der Bedingung, dass das Tierheim ernst ist. Trägt den Regen standhaft. Mehltau und schwarzer Fleck sind in dieser Pflanze äußerst selten. Oft in Gärten und Parks unter anderen Blumen gefunden.

ROSE GOLDEN DELIGHT

Bezieht sich auf die Art der wieder blühenden runden Pflanzen. Der Busch ist kompakt, nicht höher als 60 Zentimeter hoch und gleich breit. Die Blüten sind groß, dicht gepackt, hellgelb. Am Stiel können bis zu 3 Blüten gezählt werden. Der Geruch strahlt praktisch nicht aus.

Im Winter hält es Frost bis zu -20 Grad stand, aber mit angemessenem Schutz. Es wurde keine Anfälligkeit für Krankheiten und Schädlinge festgestellt. Sieht interessant aus unter Laubbäumen und unter anderen Pflanzen.

ROSE GOLDFINGER

Goldfinger blüht zweimal im Jahr. Acht Zentimeter große goldgelbe Frotteeblüten können niemanden gleichgültig lassen. Der Stiel enthält 2 bis 5 Blüten. Das Aroma strahlt eher schwach aus. Der Busch ist kompakt, die Höhe überschreitet 40 cm nicht und die Breite beträgt 25 cm.

Liebt entwässerten Boden. Es wächst und blüht gut bei ausreichender Beleuchtung. Die Sorte hat keine Angst vor Krankheiten. Bei 20-Grad-Frost friert es nicht ein, wenn es gut bedeckt ist. Der Regen ist mir völlig gleichgültig. Der Busch wird oft zusammen mit anderen Blütenpflanzen gepflanzt..

ROSE ORANGE LEIDENSCHAFT

Der mittelgroße Busch Orange Passion fasziniert mit seinen gefüllten Blüten, die ein reiches Aroma ausstrahlen. Der Busch breitet sich aus, wächst 1 Meter und ist 60 cm breit. Die Blüten sind orangefarben und haben einen Durchmesser von bis zu 7 cm. Auf dem Stiel befinden sich 2 bis 5 Stück.

Im Winter überträgt es bei angemessenem Schutz Temperaturen von bis zu -20 Grad. Schwarzer Fleck und Mehltau können dieser Pflanze praktisch nichts anhaben. Aber der Busch wäre schön, sich vor dem Regen zu verstecken. Diese Sorte harmoniert perfekt mit anderen Blütenpflanzen..

GALAXIS

Die Blütenstände dieser Floribunda-Sorte sind gelblich-rosa mit cremefarbenen Spritzer. Die Knospen selbst sind sattgelb und die Spitzen sind rot. Nach dem Öffnen bilden sich zarte cremefarbene und gelbe Blütenstände. Nach einer Weile können die Ränder durch die Fülle des Sonnenlichts weiß werden. Farben ersetzen sich regelmäßig, aber warme Töne bleiben immer erhalten. Blumen werden aus ziemlich engen Bürsten gebildet, von denen es ungefähr 8 Stücke gibt. Die Blätter sind klein und äußerst resistent gegen verschiedene Krankheiten. Unter klimatischen Bedingungen können sie eine Höhe von eineinhalb Metern erreichen. In Bezug auf das Wachstum ähnelt es in der Ferne Strauchrosen. Es verzweigt sich perfekt und wächst in der Breite. Der Durchmesser des Blütenstandes beträgt 5 cm, und im Sommer ist der Busch mit ihnen übersät. Die rosa Tönung wird mehr oder weniger vorhanden sein. Wenn der Winter kalt und lang war, wirft der Busch anstelle einer Knospe vier gleichzeitig aus. Eine volle Blüte ist möglicherweise nicht zu erwarten, wenn schwächere Knospen nicht entfernt werden.

Karamell Antike

Eine solche Vielfalt von Rosen wird zu Recht als entzückend bezeichnet, da sie seit vielen Jahren bedeutende Floristen dazu inspiriert, ungewöhnliche Blumenarrangements zu kreieren. Die Farbe der Blütenblätter ist cremig mit hellen und orangefarbenen Noten. Große Knospen in großer Anzahl können ein leichtes, aber angenehmes Aroma ausstrahlen. Sie sehen in einer Reihe von Monob Blumensträußen großartig aus, und eine solche Kreation benötigt keine zusätzliche Dekoration. Es ist üblich, solche Blumensträuße an geliebte Menschen zu geben..

SONNIGES MÄDCHEN

Gehört zur Kategorie 2 Jahre alt. Die Blüte kann bei richtiger Pflanzenpflege wiederholt durchgeführt werden. Die Blütenhöhe beträgt 75 cm und die Blütenstände selbst erreichen einen Durchmesser von 8 cm. Es handelt sich um eine frostbeständige Sorte, die viele der Rosenkrankheiten verträgt. Rosen dieser Sorte sind Pflanzen in sonnigen Gebieten vorzuziehen, die darüber hinaus perfekt vor starken Windböen geschützt sind. Der Säureindex des Bodens sollte niedrig sein und der Boden selbst sollte locker sein. Vor dem Pflanzen wird empfohlen, das Wurzelsystem einige Tage in sauberem, festem Wasser zu legen, damit die Wurzeln mit ausreichend Feuchtigkeit gesättigt sind. Die Pflanze kann als Ganzes in Wasser getaucht werden. Das Pflanzloch sollte 50 cm tief sein. Der Abstand zwischen den Büschen beträgt einen halben Meter. Regelmäßiges Hillen wird unmittelbar nach dem Einpflanzen der Pflanzen in den Boden empfohlen. Die unteren Nieren schützen vor Kälte und anderen negativen Umweltfaktoren.

GOLDMARIE 82

Die Rose gehört zur Kategorie Klettern. Die Blüten sind einfarbig, goldgelb mit einem Durchmesser von 8 cm. Die Blütenblätter sind wellig. Die helle Farbe verblasst praktisch nicht. Gegen Ende der Blüte wird die Farbe jedoch weniger intensiv. Mit der Zeit werden die Ränder rosa. Aus einem Busch können bis zu 10 Rosen gleichzeitig wachsen, von denen jede auf langen Trieben steht. Blühen Sie wiederholt und nicht weniger reichlich. Leichtes Aroma. Der Busch erreicht eine Höhe von 2,5 m und einen Durchmesser von etwa 2 m. Das Laub ist dunkel. Der Frostbeständigkeitsindex ist hoch, ebenso wie die Beständigkeit gegen bekannte Krankheiten. Es ist üblich, separate Stützen unter den Büschen anzubringen..

KRISTALLPALAST

Eine unglaublich beliebte Sorte von Floribunda-Rosen. Blütenstände von ungewöhnlicher Farbe und unregelmäßiger Form. Der Busch selbst wird klein, aber stark genug. Fühlt sich gut an in kleinen Behältern. Die Mitte der Blumen wirbelt. Auf der einen Seite cremig, auf der anderen rosa und orange. Die Quaste enthält bis zu 5 Knospen. Die Blüte dauert bis zum Spätherbst. Der Busch ist verzweigt und das Laub ist hell und einladend.

GOLD ERINNERUNGEN

Floribunda Gold ist eine Dekoration für jeden Garten und bei modernen Floristen und Gärtnern sehr gefragt. Blütenstände bilden sich üppig, doppelt. Das Laub ist dunkel und die Farbe ist reich. Die Höhe des Busches erreicht 85 cm. Die Blüte fällt auf die warme Jahreszeit.

MASKERADE

Diese Sorte gelber Floribunda-Rosen hat viele Vorteile. Diese beinhalten:

  • das Vorhandensein von mächtigen Trieben;
  • Winterhärte;
  • Anspruchslosigkeit;
  • hohe dekorative Qualitäten.

Bis zu 25 Knospen befinden sich im Busch. Die orange-gelben Blüten verfärben sich langsam zu rosa und dann zu purpurroten Blütenständen. In Innenräumen kann die Knospe einen Durchmesser von bis zu 6 cm erreichen. Selbst ein unerfahrener Gärtner, der zuvor keine Gelegenheit hatte, Rosen zu züchten, kann die Sorte anbauen. Die Pflanze braucht keine besondere Pflege. Die Bewässerung erfolgt wie bei anderen Blumen zeitnah, beschneidet und füttert. Der Frostbeständigkeitsindex der Sorte ist ausgezeichnet, so dass sie kleine Fröste leicht überstehen können. Krankheiten wie Mehltau bedrohen Pflanzen nicht. Die Höhe der Blume erreicht einen Meter, zwischen den Löchern verbleibt jedoch ein Abstand von 0,5 bis 1 m.

CHINA MÄDCHEN

Die Pflanze gehört zur Kategorie der wieder blühenden, dicht verdoppelten Rosen. Die Sonnenstrahlen beeinträchtigen die Farbe nicht, da die Blütenblätter nicht verblassen. Der Boden bevorzugt feucht und gut gedüngt. Busch ausbreiten. Die Höhe einer erwachsenen Pflanze erreicht 0,55 m, während die Breite 0,5 m beträgt. Die Größe der gelben Blütenstände beträgt 8 cm, und bis zu drei Stücke können sich auf einem Stiel niederlassen. Leicht würzig, aber schwaches Aroma. Für den Winter sollte die Pflanze vorbereitet und mit Schutzmaterial bedeckt werden. Er hat Angst vor starken Schauern, da diese abbrechen können.

ZIRKUS

Eine Rose, die im Laufe des Jahres mehrmals reichlich blüht und deren Blütenblätter ihre Farbe von gelb nach rot ändern können. Der Busch wächst weitläufig, was vor dem Pflanzen berücksichtigt werden sollte. Die Höhe beträgt 1,3 m, während die Breite 1 m beträgt. Die Blüten erreichen einen Durchmesser von 8 cm und bis zu 5 Einheiten können an einem Stiel gebunden werden. Schwaches Aroma. Sie brauchen Schutz vor dem Winter.

FRISCO

Der Duft von Rosen ist zart und unvergesslich, und die Knospe selbst ist hell. Der Busch kann unter günstigen Bedingungen den ganzen Sommer über mehrmals blühen. Für größere Knospen sollten Sie Rosen in offenen und sonnigen Gebieten pflanzen. Die Form der Buchse breitet sich aus, was bei der Vorbereitung der Löcher berücksichtigt werden sollte. Der Busch wird bis zu 1 m hoch und bis zu 75 cm breit. Gelbe Blüten erreichen 9 cm und bis zu 3 Einheiten können auf einen Stiel gestellt werden. Bereiche, die nicht mit Schneemassen bedeckt sind, benötigen eine zusätzliche Isolierung.

RUMBA

Die Sorte gehört zur Kategorie der wieder blühenden Rosen der Floribunda-Familie. Die Blütenstände haben eine helle, unvergessliche Farbe, die sich anschließend in gelb verwandeln kann. Der sich ausbreitende Busch erreicht einen Durchmesser von einem halben Meter und eine Höhe von 45 cm. Die orangeroten Knospen erreichen einen Durchmesser von 8 cm. Der Stiel kann bis zu 5 Einheiten duftender Schönheit aufnehmen. Benötigt zusätzliche Deckung während der Frostsaison.

Fazit

Welche Sorte von Floribunda-Rosen der Gärtner bevorzugt, die reichliche Blüte wird immer andere und den Besitzer selbst begeistern. Die Sorte zeichnet sich durch Blütenstände in allen Gelb- und Orangetönen aus, die nur an einem sonnigen und warmen Tag für eine wunderbare Stimmung sorgen..

Video über die Regeln für das Pflanzen und Pflegen einer Floribunda-Rose:

Top