Kategorie

1 Rosen
Begonia Eternal Blossoming - Pflanzregeln und Pflege
2 Kräuter
Chinesische Rose oder Indoor-Hibiskus - häusliche Pflege
3 Bonsai
Zimmerpflanzen
4 Bonsai
Wie man im Frühjahr Gladiolen richtig pflanzt - die Geheimnisse der Gärtner

Image
Haupt // Bonsai

Clivia ist eine wunderbare Dekoration für jedes Interieur


Clivia passt in jede Umgebung, jeden Stil und dekoriert das Haus mit leuchtenden Blumen und fächerförmigen Blättern, ohne komplexe Pflege und viel Aufmerksamkeit zu erfordern.

Eigenschaften von Clivia

Die häufigste Sorte in der heimischen Blumenzucht ist Zinnober Clivia..

  • Obwohl es zur Amaryllis-Familie gehört, werden Rhizome anstelle der der Familie innewohnenden Zwiebel gebildet..
  • Die Blume hat keinen Stiel: Immergrüne Blätter wachsen übereinander und ähneln einem Fächer. Die Anzahl und Größe der Blätter hängt vom Alter ab: Ein 14-Jähriger hat bis zu 24, eine Länge - bis zu 70 cm, eine Breite - bis zu 7 cm.
  • Blütenstände mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm an einem hohen Stiel (bis zu 30 cm) können aus 12 bis 26 Blüten (sattes Orange mit einer gelblichen Basis von bis zu 8 cm Durchmesser) bestehen, die jeweils sechs in zwei Reihen angeordnete Blütenblätter aufweisen.
  • 40 Jahre - das Alter einer Langleber von Clivia, vorbehaltlich aller Nuancen der Kultivierung.

Blühende Clivia

Eine Woche vergeht von der Öffnung der ersten Knospe bis zur Massenblüte, und die Blüten erfreuen sich mehr als drei Wochen lang an leuchtenden Farben und einem leichten Aroma.

  • Derzeit ist es unmöglich, den Blumentopf nicht nur an einen anderen Ort zu bringen, sondern ihn auch zu entfalten: Dies kann dazu führen, dass die Blüte der Zimmerpflanze aufhört.
  • Nach der Blüte werden die Stiele vollständig abgeschnitten.
  • Bei richtiger Pflege kann Clívia zweimal blühen: im Februar-März und im September-November.

Pflegeeigenschaften

Häusliche Pflege ist einfach: Beleuchtung, Temperatur, Bewässerung, Laubspritzen, Füttern.

Beleuchtung

Die Blume entwickelt sich gut, an einem gut beleuchteten Ort und gleichzeitig sollten die direkten Sonnenstrahlen nicht auf die Blätter fallen. An warmen Sommertagen wird empfohlen, einen Balkon, eine Terrasse und einen Garten im Halbschatten herauszunehmen.

Temperatur

Eine blühende Pflanze benötigt eine Temperatur von mindestens 25 Grad. Während der Ruhezeit - bis zu 17 Grad.

Bewässerung

Die Blume verträgt nicht sowohl übermäßiges Gießen als auch Feuchtigkeitsmangel.

  • Die Bewässerung sollte erfolgen, wenn der Mutterboden in einem Topf austrocknet.
  • Während der Blüte häufiger gewässert, während der Ruhephase - einmal im Monat.
  • Verwenden Sie zur Bewässerung abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur.
  • Nach dem Gießen muss unbedingt überschüssiges Wasser von den Paletten entfernt werden.

Sprühen

Es ist ratsam, die schönen gebogenen Blätter der Blume zu sprühen, besonders im Sommer, aber es ist besser, dies nicht auf dem Höhepunkt der Hitze zu tun, sondern morgens oder abends. Wischen Sie die Blätter mindestens einmal pro Woche vorsichtig mit einem feuchten Tuch oder Schwamm ab und entfernen Sie Staub.

Top Dressing

Sie beginnen nach einer Ruhephase zu fressen, wenn Stiele auftreten - einmal pro Woche. Verwenden Sie fertige Dünger für blühende Zimmerpflanzen. Das Top-Dressing wird nach der Blüte gestoppt.

Clivia-Transplantation

Das Umpflanzen von Clivia zu Hause sollte nur erfolgen, wenn das Wurzelsystem nicht mehr in den Blumentopf passt. Die beste Zeit ist nach dem Ende der Blüte.

  • Erwachsene Blüten - über 10 Jahre alt - werden sehr selten transplantiert - zu diesem Zeitpunkt sind bereits alle Pflanzenbestandteile gebildet. Es reicht aus, die oberste Schicht (bis zu fünf Zentimeter) mit einer neuen Fruchtbarkeit zu erneuern.
  • Junge Pflanzen, die von Babys stammen, sollten jedes Jahr vor der ersten Blüte, die 2-3 Jahre nach dem Pflanzen erfolgt, neu gepflanzt werden. Die Transplantation muss sorgfältig durchgeführt werden, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Sie wird zusammen mit einem Erdklumpen aus dem Topf übertragen. Einige Stunden vor der Transplantation wird empfohlen, den Boden im Topf zu befeuchten.
  • Der neue Behälter sollte größer sein, aber nicht viel (innerhalb von 3 cm) vom vorherigen und mehrere Löcher zum Ablassen von überschüssigem Wasser haben.
  • Die Drainage muss auf den Topfboden gegossen werden (Kieselsteine, Blähton oder Topfscherben)..
  • Zum Umpflanzen können Sie vorgefertigten Boden für Orchideen verwenden oder sich vorbereiten mit: Rasen - 2 Teile; Torf - 1 Teil; Kompost - 1 Teil. Sie können etwas Sand hinzufügen.

Es ist ratsam, den vorbereiteten Boden mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder "Fitosporin" zu desinfizieren..

Sehr wichtig: Der Wurzelkragen darf nicht eingegraben werden: Er sollte sich leicht über der Oberfläche befinden. Andernfalls beginnt die Blattfäule, die Blume verliert ihre dekorative Wirkung.

Wenn es Überwucherungen gibt, werden sie sorgfältig getrennt und in getrennte Behälter gepflanzt..

Ruhezeit

  • Nach dem Ende der Blüte und des Schnittes des Stiels wird der Topf in einen hellen, aber kühlen Raum überführt, in dem die Temperatur nicht unter 12 und nicht über 17 Grad liegt. Stoppen Sie die Fütterung und reduzieren Sie die Bewässerung.
  • Wenn die Höhe des neuen Stiels 10 cm erreicht, kann er in einen warmen Raum übertragen und ein Ort mit diffusem Licht ausgewählt werden. Die Dauer der Ruhezeit hängt vom Alter der Blume ab: Je älter sie ist, desto länger ruht sie.

Mögliche Probleme mit wachsenden Clivia

Clívia ist eine unprätentiöse Blume, die leicht zu pflegen ist. Aber auch kleine Abweichungen von den Wachstumsregeln können die dekorative Wirkung der Blätter beeinträchtigen..

Vergilbte Blätter

Die Blätter färben sich aus verschiedenen Gründen gelb:

  • das Absterben des Alten;
  • unzureichende Bewässerung;
  • übermäßiges Gießen;
  • Beschädigung der Wurzeln durch Fäulnis - in diesem Fall vorsichtig aus dem Topf ziehen, die verfaulten Wurzeln untersuchen, den Schnitt mit Aktivkohle behandeln, in neuen Boden verpflanzen;
  • Mangel an Düngemitteln;
  • Bewegen Sie den Topf an einen anderen Ort oder Zug.

Blasse Blätter

Der Grund ist die Schwächung der Pflanze durch seltene Fütterung.

Flecken auf den Blättern von brauner Farbe

Solche Flecken treten auf, wenn die Blume direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist und die Blätter verbrannt werden. Es ist notwendig, die Pflanze mit einem Netz oder anderen Mitteln vor der hellen Sonne zu schützen.

Dunkle Blattränder

Die Enden des Laubs verdunkeln sich mit einem Überschuss an Feuchtigkeit im Boden.

Fehlende Blüte

Die Gründe, warum die Clivia nicht blüht oder die Blüte aufgehört hat, können unterschiedlich sein:

  • Nichteinhaltung des Restregimes;
  • unzureichende Beleuchtung;
  • Permutation von Ort zu Ort.

Schädlinge

Schädliche Insekten können in den Boden gebracht werden, wenn dieser vor dem Pflanzen schlecht behandelt oder desinfiziert wurde. Am häufigsten sind solche Schädlinge auf den Blättern zu finden:


Wenn es nur wenige Insekten gibt, können sie mit einem in Wasser oder Seifenwasser getauchten Tupfer entfernt werden. Besprühen Sie das Laub bei großen Mengen mit einem Insektizid, z. B. "Aktarom"..

Fortpflanzung von Clivia

Clivia wird durch Samen und vegetativ vermehrt - durch Trennen von Trieben.

Vegetativ

Triebe mit mindestens vier Blättern eignen sich zur vegetativen Vermehrung..

  1. Kinder werden sorgfältig von der Mutterpflanze getrennt, um die Wurzeln nicht zu beschädigen, und in kleine Behälter gepflanzt.
  2. Die Pflege ist die gleiche wie bei erwachsenen Blumen..

Die Blüte erfolgt 2-3 Jahre nach dem Pflanzen.

Saat

Diese Methode ist ziemlich mühsam..

  1. Eine künstliche Bestäubung mit Pollen aus Blüten ist erforderlich.
  2. Die Samen reifen nur sechs Monate nach der Blüte und schwächen die Pflanze in dieser Zeit.
  3. Sie müssen sofort nach dem Entfernen aus der Frucht gepflanzt werden (deren rote Farbe die Reifung anzeigt), da sie sonst möglicherweise nicht austreten.
  4. Sie werden in flachen Behältern in feuchtem Boden aus einer Mischung von Sand und Torf bis zu einer Tiefe von etwa einem Zentimeter gepflanzt.


Sämlinge erscheinen in einem Monat. Wenn zwei Blätter gebildet werden, sitzen sie. Es wird empfohlen, die Sämlinge wie gewohnt zwei oder drei Jahre lang zu züchten, ausgenommen die Ruhezeit. Die Blüte mit dieser Fortpflanzungsmethode erfolgt erst nach 4-5 Jahren.

Arten von Clivia

Clivia Cinnabar ist nicht die einzige Art dieser Zimmerblume. Ihre Schwestern: Clivia Gardena und Clivia the Fair.


Züchter erfreuen sich von Zeit zu Zeit an neuen Sorten dieser Blume. Das Foto zeigt die atemberaubenden Farben und Formen der Clivia.


Einige Blumenliebhaber züchten zu Hause verschiedene Pflanzensorten und passen die Blütezeit so an, dass einer von ihnen fast ständig im Haus blüht..

Indoor Clivia Blume: häusliche Pflege, Foto, Reproduktion und Blüte

Die Zimmerpflanze Clivia der Familie Amaryllis ist nach der Gouvernante der zukünftigen Königin Victoria Charlotte Clive benannt..

Das Hauptmerkmal der Pflanze ist das Fehlen einer Zwiebel - stattdessen hat die Clivia ein dickes fleischiges Rhizom, das zu einem Zopf gewebt ist.

Was ist gut an einer Clivia-Blume, einem Foto, der häuslichen Pflege, der Reproduktion und Blüte einer Pflanze? In diesem Artikel finden Sie alles, was Sie brauchen.

Eigenschaften und Typen

Clivias sind an der Westküste Südafrikas beheimatet, wo sie eine enorme Größe erreichen können. Indoor Clivia sind viel kleiner als ihre wilden Vorfahren, es gibt nicht so viele Arten von ihnen.

Am häufigsten gefunden:

  • Clivia edel (mit roten Blüten an einem langen Stiel);
  • schöne Clivia (hellrote Blüten);
  • Zinnober Clivia (rot-orange Blüten, an der Basis gelblich);
  • clivia bunt - eine ganze Gruppe von Pflanzen mit Blüten in verschiedenen Schattierungen, von weiß und gelb bis dunkelrot, und gestreiften Blättern (ist eine Art von Zinnober-Clivia).

Die Pflanze hat fast keinen Stiel, gepaarte dunkelgrüne Blätter in Form eines Schwertes können bis zu 70 Zentimeter lang werden und sich fest umklammern. Die Blätter wachsen langsam, leben aber lange.

Im zeitigen Frühjahr erscheint ein Blütenstiel an der Pflanze - ein gerippter Pfeil von 20 bis 40 cm, der bis zu 30 Knospen trägt und einen üppigen Regenschirm bildet. Blumen sehen aus wie Glocken mit einem Durchmesser von 15-20 cm und blühen nacheinander.

Clivia Blume, sein Foto und Pflege folgt:

Clivia: häusliche Pflege

Die Pflanze ist relativ unprätentiös, daher kommt sie häufig in unseren Häusern vor. Schauen wir uns genauer an, wie man Clivia zu Hause pflegt!

Es wird nicht empfohlen, Clivia in einem Kindergarten anzubauen oder wenn Sie Haustiere haben, die an Pflanzen interessiert sind. Bei der Transplantation von Clivia ist Vorsicht geboten: Es ist besser, dies mit Handschuhen zu tun..

Und in diesem Sinne haben Sie Clivia erworben. Was Sie wissen müssen, um Ihre Pflanze gesund, schön und angenehm für das Auge zu halten?

Vergessen Sie zunächst nicht: Die saftigen Wurzeln der Pflanze sind sehr zerbrechlich. Es ist besser, die Pflanze nicht unnötig von Ort zu Ort neu zu ordnen, den Topf nicht zu drehen und nicht zu verpflanzen.

Wir ersetzen das Umpflanzen durch Umladen: Junge Pflanzen werden jedes Jahr umgepflanzt, alte nicht mehr als einmal alle 2-3 Jahre.

Wenn Sie sich für eine Transplantation entscheiden, müssen Sie dies mit äußerster Vorsicht tun und versuchen, die Wurzeln nicht zu stören. Wenn dies fehlschlägt, behandeln Sie die Wunde sofort mit Holzkohle oder Asche - andernfalls beginnt die Wurzel sofort zu faulen.

Nehmen Sie sich Zeit, um die Blume umzutopfen, bis die Wurzeln aus dem Loch im Boden hervorgehen. Es sollte flach gepflanzt werden, damit die Basis der Wurzel auf der Oberfläche sichtbar ist - dies verhindert Blattfäule.

Große alte Pflanzen werden überhaupt nicht umgepflanzt, sondern erneuern nur jährlich die oberste Bodenschicht, bis zu 5 cm, und fügen Düngemittel hinzu.

Die Erde

Wir füllen den Boden mit Drainage, nehmen den Boden leicht sauer (pH ca. 6), locker, bestehend aus Rasen, Torf und Humus im Verhältnis 2: 1: 1, und fügen für junge Pflanzen zusätzlich Backpulver oder groben Sand hinzu. Für die Exoten kann man überhaupt auf Erde verzichten: Clivia wächst gut als Hydroponikkultur.

Dünger

Vor allem benötigt die Pflanze während der Blütezeit Dünger. Dann wird die Blume alle zwei Wochen mit flüssigem organischem oder vollständigem Mineraldünger (2 g pro 1 Liter Wasser) gefüttert..

Temperatur

Eine geeignete Temperatur beträgt 20-25 Grad während der aktiven Zeit und 12-15 Grad während des Winterschlafes. Die Luftfeuchtigkeit für Clivia ist nicht so wichtig, es reicht aus, Staub mit einem feuchten Tupfer von den Blättern zu entfernen.

Bewässerung

Die Bewässerung ist mäßig: Durch Staunässe können die Wurzeln verrotten und die Blattspitzen werden dunkler, sodass das Wasser erst nach dem Trocknen der obersten Erdschicht getränkt wird. Nehmen Sie Wasser, das weich, fest oder besser gekocht ist.

Beleuchtung

Der beste Ort ist Ost oder West, wo es viel Licht gibt, aber kein direktes Sonnenlicht.

Winterpflege

Es gibt eine Besonderheit, wie man eine Clivia-Blume im Winter pflegt..

Zu dieser Jahreszeit braucht die Pflanze Kühle und Ruhe: junge Pflanzen überwintern eineinhalb bis zwei Monate (September-November), alte bis zu 4 Monate (Oktober-Februar).

Der Überwinterungsort sollte hell und kühl sein (10-12 Grad), in der Stadt ist eine verglaste Loggia eine ideale Option. Während dieser ganzen Zeit werden die Blüten nicht gewässert, außer dass die Blätter beim Austrocknen leicht angefeuchtet werden.

Natürlich überlebt die unprätentiöse Clivia den Winter unter normalen Innenbedingungen. Aber kontrollieren Sie dann streng die Feuchtigkeit der Erde, gießen Sie die Blume von Zeit zu Zeit und lassen Sie sie nicht austrocknen.

Reproduktion

Die Fortpflanzung von Clivia zu Hause ist vegetativ (durch laterale Prozesse - durch Kinder oder durch Teilen des Rhizoms) und generativ (durch Samen) möglich..

Zur vegetativen Vermehrung werden die Triebe mit vier Blättern in kleine Töpfe mit Perlit oder Sand gestellt, an einen hellen, warmen Ort gestellt und mit sehr mäßiger Bewässerung gezüchtet. Nach 3-4 Jahren können neue Pflanzen blühen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, das Rhizom zu teilen. Die Schnitte werden mit Holzkohle bedeckt, in den Boden gepflanzt, 2-3 Tage lang nicht gewässert, und dann beginnt eine sorgfältige Bewässerung. Eine junge Pflanze kann in 2-3 Jahren blühen.

Vermehrung durch Samen: Fertige Samen werden vor dem Pflanzen eingeweicht, bis sie anschwellen, und dann in einer Mischung aus Torf und Perlit bis zu einer Tiefe von etwa 1 cm ausgesät und an einem warmen Ort gehalten und mäßig gewässert.

Sie können Clivia aus Samen zu Hause züchten, indem Sie die Blüten kreuzbestäuben. Es erscheint ein grüner Eierstock und dann orangerote Beeren.

Wie lange reifen Cliviasamen??
Die Beeren reifen sehr lange, bis zu 10 Monate, bis sie weich werden. Um zu verhindern, dass die Pflanze erschöpft wird, muss sie regelmäßig gedüngt werden..

Wenn Sie die Samen nicht benötigen, nehmen Sie den Eierstock sofort ab. Samen sofort in den Boden (normalerweise im Winter von November bis April). Nach maximal anderthalb Monaten werden die gekeimten Sämlinge in separate Töpfe umgepflanzt, wodurch das Volumen des Topfes allmählich erhöht wird.

Im ersten Jahr erscheinen nur 2-3 Blätter, im zweiten 3-4 dann zwei Paar Blätter pro Jahr. Ab 3-4 Jahren ist es notwendig, die Pflanze "überwintern" zu lassen. Blumen erscheinen erst nach 5-6 Jahren.

Wenn es darum geht, Clivia zu Hause zu pflegen, ist die Fortpflanzung ein ebenso wichtiger Aspekt wie die Blüte, die bei der Auswahl einer bestimmten Blume zu berücksichtigen ist..

blühen

Im späten Winter oder frühen Frühling erscheint ein Pfeilstiel. Wenn die Blume mindestens 10 bis 15 Zentimeter lang wird, wird sie von einem kühlen Raum an einen warmen Ort gebracht und beginnt, mit warmem Wasser gewässert und regelmäßig gedüngt zu werden. Ab diesem Zeitpunkt kann die Clivia nicht mehr gedreht oder bewegt werden! - Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie Blumen verlieren. Die Blüten öffnen sich nacheinander für 3-4 Wochen.

Es kommt vor, dass Clivia aufhört zu blühen. Es kann viele Gründe geben: zu warme Überwinterung, reichliches Gießen oder unnötige Düngung während der Ruhephase, überschüssige Stickstoffdünger, die das Wachstum von Grün zum Nachteil von Blumen fördern, oder... zu voluminöser Topf, in dem die Pflanze fettet.

Krankheiten und Schädlinge

Von den Insekten sind die Feinde von Clivia Mealybugs und Schuppeninsekten..

Das Vorhandensein eines Mealybugs kann durch das Auftreten von "weißer Wolle" auf der Pflanze und in den späteren Stadien durch vergilbte Blätter gesehen werden.

Scheiden werden durch dunkle Plaques auf den Blättern der Pflanze bemerkt..

Erwachsene verstecken sich unter den Plaques, und die Larven breiten sich in der Pflanze aus und bedecken die Oberflächen mit neuen Flecken. Obwohl es nur wenige Parasiten gibt, können sie mit einem in Seifen- oder Seifentabakwasser getauchten Tupfer entfernt werden, und dann können die Blätter unter der Dusche gewaschen werden.

Wenn dies nicht ausreicht, müssen Sie die Pflanze mit 0,15% iger Actellik-Lösung (1-2 ml pro Liter Wasser) besprühen..

Graufäule schafft viele Probleme für den Gärtner und den Pilz: Von dort sind die Blätter mit braunen Flecken bedeckt. Beschädigte Blätter müssen dringend mit "Champion" -, "Topaz" - oder Bordeaux-Flüssigkeit und in schweren Fällen mit Kupfersulfat behandelt werden.

Warum färben sich die Blätter von Clivia gelb??

Die Gelbfärbung der Blätter kann durch natürliche Ursachen verursacht werden (teilweises Absterben der Blätter während der Ruhephase, die Folgen einer Verpflanzung oder Schwächung der Pflanze während der Samenreife). Dies ist jedoch häufiger eine Folge der unsachgemäßen Pflege der Clivia: zu reichlich oder umgekehrt schlechte Bewässerung, mangelnde Ernährung usw. Jetzt wissen Sie, wie Sie damit umgehen sollen.

Nutzen und Schaden

Clivia ist eine sehr fröhliche Pflanze. Seine leuchtenden Blüten und saftigen Blätter sorgen für eine wundervolle Stimmung und ein Gefühl der Harmonie, und es wird auch angenommen, dass das Vorhandensein von Clivia im Haus das Kreislaufsystem normalisiert.

Die Wurzeln und Blätter von Clivia Cinnabar werden in der Pharmakologie aktiv verwendet, und die Ureinwohner Afrikas verwenden Clivia gegen Fieber und als Schmerzmittel gegen giftige Schlangenbisse.

Mit den einfachsten Vorsichtsmaßnahmen und der richtigen Pflege wird Clivia Sie jedoch lange Zeit mit schönen Blumen und frischen, lebendigen Blättern begeistern..

Nützliches Video

Es wird auch nützlich sein, die folgenden Videos über die Pflege von Clivia zu Hause anzusehen..
VIDEO 1:

VIDEO 2:

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Clivia zu Hause: Pflege, Pflanzen und Fortpflanzung

Verfasser: Tamara Altova. 02. Oktober 2017 Kategorie: Zimmerpflanzen.

Clivia (lat. Clivia) oder Kaffirlilie ist eine Gattung krautiger Stauden der Amaryllis-Familie mit sieben Arten, von denen zwei beliebte Zierpflanzen sind. Der wissenschaftliche Name Clivia wurde vom Botaniker John Lindley zu Ehren von Charlotte Clive, Herzogin von Northumberland und zukünftige Gouvernante von Königin Victoria, vergeben. Clivia stammt aus Südafrika. Beide Zier-Clivia-Arten werden in Innenkulturen gezüchtet..

Hausgemachte Clivia - Beschreibung

Clivia sind immergrüne mehrjährige krautige Pflanzen, die eine Höhe von 60 cm erreichen. Ihre Blätter sind ledrig, linear oder gürtelartig, vaginal, bedecken sich eng und bilden so einen falschen Stiel. Die Basis der Blätter ist am Rhizom befestigt. Clivias nehmen eine Zwischenposition zwischen Rhizom und Knollenpflanzen ein. Bis zu 60 röhrenförmige oder trichterförmige Blüten in orange, rot-orange oder gelblich-rosa Farbe werden in einem mehrblütigen, regenschirmförmigen Blütenstand gesammelt. Indoor Clivia blüht normalerweise am Ende des Winters, manchmal kann es im Sommer wieder blühen. Clivia enthält wie Amaryllis Alkaloide. In Südafrika, wo die Clivia-Pflanze herkommt, wird sie sowohl in der traditionellen als auch in der Volksmedizin medizinisch verwendet..

Häusliche Pflege für Clivia

So pflegen Sie Ihre Clivia

In Bezug auf die Beleuchtung ist die Clivia-Blume zu Hause nicht launisch: Sie kann im Halbschatten, unter künstlichem Licht und sogar an schlecht beleuchteten Orten wachsen, aber Clivia muss vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Es kann auf allen Fensterbänken angebaut werden, einschließlich nach Norden ausgerichteten Fenstern..

Die optimale Temperatur für Clivia in der warmen Jahreszeit beträgt 20-24 ºC, im Winter ist es ratsam, die Pflanze unter kühleren Bedingungen zu halten - bei 12-14 ºC.

Bewässerung der Clivia

Bewässern Sie die Clivia mit weichem (abgesetztem, gefiltertem, Regen- oder Schmelzwasser) Wasser bei Raumtemperatur, nachdem die oberste Bodenschicht im Topf getrocknet ist. Die Pflanze verträgt einen Mangel an Feuchtigkeit leichter als einen Überschuss: Die Blattspitzen werden durch Staunässe braun, und anschließend können die Wurzeln der Clivia an Fäulnis sterben.

In Bezug auf die Luftfeuchtigkeit ist die Blume in dieser Hinsicht nicht wählerisch: Es reicht aus, die Clivia-Blätter von Zeit zu Zeit mit einem feuchten Schwamm abzuwischen und Staub von ihnen zu entfernen. In Zeiten extremer Hitze können Sie die Blume mehrmals mit Wasser besprühen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Sonnenstrahlen während und nach diesem Vorgang nicht auf die Clivia fallen..

Top Dressing von Clivia

Clivia reagiert gut auf Düngemittel. Die Pflanze wird während der Blütezeit alle 2 Wochen einmal gefüttert. Als Dünger können Sie Forward, Fantasy, Agricola für Zierpflanzen, Effekton DC oder einen anderen Mineralkomplex für Zierblütenpflanzen mit niedrigem Stickstoffgehalt verwenden. Während der Ruhephase muss die Clivia nicht gefüttert werden.

Clivia-Transplantation

Clivia hat ein starkes Wurzelsystem, so dass es schwierig ist, eine Transplantation zu übertragen: Selbst eine leichte Schädigung der Wurzeln kann dazu führen, dass sich die Clivia für eine lange Zeit erholt und nicht blüht. Um Verletzungen beim Umpflanzen einer Blume zu vermeiden, wird diese einfach von einem alten in einen neuen Topf überführt. Junge Clivias benötigen dieses Verfahren jährlich und reifen Pflanzen alle 2-3 Jahre. Das Signal, dass es Zeit ist, die Pflanze zu verpflanzen, sind die Wurzeln, die aus den Abflusslöchern hervorgegangen sind. Ersetzen Sie manchmal anstelle des Umpflanzens die oberste Schicht des 5 cm dicken Substrats im Topf.

Die Transplantation erfolgt unmittelbar nach der Blüte. Geschirr für Clivia sollte nicht zu geräumig sein, da sonst die Blume, anstatt rechtzeitig zu blühen, das Substrat an den Wurzeln beherrscht. Die Pflanze braucht einen Boden, der schwach sauer und locker ist, zum Beispiel aus zwei Teilen Grasland, einem Teil Humus und einem Teil Torf. Für junge Pflanzen - Sand, Vermiculit oder Perlit - sollte dem Boden ein Backpulver zugesetzt werden. Am Boden des Topfes müssen Sie eine anständige Schicht Drainagematerial auftragen - expandierten Ton oder Schaumstücke. Der Wurzelkragen nach der Transplantation sollte sich auf der Oberfläche befinden.

Clivia nach der Blüte

Pflege der Clivia nach der Blüte

Die jährlich blühende Clivia benötigt eine Ruhephase, die normalerweise von Oktober bis November stattfindet und zwei bis drei Monate dauern kann. Damit die Pflanze ihre Kraft wieder vollständig entfalten kann, müssen bestimmte Bedingungen geschaffen werden: Die Bewässerung der Clivia wird allmählich verringert, die Fütterung wird vollständig gestoppt, die Pflanze wird auf einer Temperatur von 10-14 ºC gehalten. Die Bewässerung der ruhenden Clivia erfolgt, wenn die Blätter auszutrocknen beginnen oder abfallen. Sobald Sie feststellen, dass die Pflanze einen Stiel freigesetzt hat, wird das übliche Bewässerungssystem schrittweise wiederhergestellt und die Düngemittel beginnen.

Fortpflanzung von Clivia

Clivia vermehrt sich durch Samen und vegetativ durch Wurzelsauger. Die vegetative Vermehrung erfolgt während der Transplantation: Nachkommen mit mindestens fünf Blättern werden von der Mutterpflanze getrennt und zur Wurzelbildung in getrennten, mit Sand oder Perlit gefüllten Töpfen gepflanzt. Nach zwei Monaten, wenn die Wurzeln in den Nachkommen wachsen, werden sie in eine Mischung aus gleichen Teilen Sand, Rasen und Blattboden umgepflanzt. Die Pflege der getrennten Nachkommen erfolgt auf die gleiche Weise wie bei den erwachsenen Clivia. Die Hauptbedingung ist die Mäßigung beim Gießen. Junge Pflanzen blühen in zwei Jahren, müssen aber erst nach fünf Jahren umgepflanzt werden. Wenn die Tochterhöhlen während der Transplantation nicht getrennt werden, gibt Ihre Clivia nach einer Weile mehrere Stiele gleichzeitig ab. Diese Technik verleiht der Pflanze Dekorativität..

Für die Samenreproduktion benötigen Sie Samen. Sie können Clivia-Samen erhalten, indem Sie die Blüten selbst kreuzbestäuben. Durch die Bestäubung bilden sich an der Pflanze dichte grüne Beeren, die im reifen Zustand weich und rot-orange werden. Die Beeren reifen innerhalb von 10 Monaten. Die Samen müssen von den Früchten entfernt, gewaschen und getrocknet werden. Clivia wird im zeitigen Frühjahr in einer Mischung aus Sand und Torf gesät. Sämlinge können in anderthalb Monaten erscheinen, und sobald das erste echte Clivia-Blatt gebildet ist, werden die Sämlinge in getrennten Bechern mit einer nahrhaften Bodenmischung gepflanzt. Wenn die Sämlinge erwachsen werden, können sie in Töpfe gepflanzt werden. Einige von ihnen werden im vierten Jahr blühen, andere sogar später..

Schädlinge und Krankheiten der Clivia

Clivia-Schädlinge

Clivia zu Hause kann unter Schuppeninsekten und Mealybugs leiden - saugenden Insekten, die sich vom Zellsaft der Pflanze ernähren. Mealybugs oder haarige Läuse, wie sie manchmal genannt werden, sind deutlich sichtbar: Dies sind kleine weiße Käfer, als ob sie mit Mehl bestreut wären. Sie hinterlassen Spuren ihrer lebenswichtigen Aktivität auf der Pflanze - Honigtau und weiße Klumpen, die wie Wattefetzen aussehen. Ein rußiger Pilz setzt sich auf Honigtau ab, was an einer schwarzen Blüte zu erkennen ist - eine Art Bonus für die Clivia-Blätter, die durch Bisse und Nagen verblassen und vergilben. Sie zerstören Würmer mit insektiziden Präparaten, nachdem sie die Schädlinge mechanisch mit einem Wattepad oder einem Ohrstöpsel entfernt haben, der in Alkohol oder einer Lösung aus Kalium oder Waschseife eingeweicht ist.

Die Schuppeninsekten müssen ebenfalls von der Blume entfernt werden: Die Pflanze wird mit Seifenwasser gewaschen, um den Boden im Topf mit einer Plastiktüte zu schützen. Tatsache ist, dass Erwachsene durch eine Wachsschale vor der Einwirkung des Giftes geschützt sind, unter der sie auch die gelegten Eier verstecken. Durch Waschen werden erwachsene Schuppeninsekten von der Blume entfernt, und dann kann die Pflanze gegen die Larven, die nicht durch die Schale geschützt sind, mit einer Insektizidlösung behandelt werden. Die Präparate Aktara, Actellik, Karbofos und andere haben sich im Kampf gegen Mealybugs und Schuppeninsekten bewährt..

Krankheiten der Clivia

Von den Krankheiten ist Clivia am häufigsten von Graufäule betroffen, die hauptsächlich auf die regelmäßige Staunässe des Bodens im Topf zurückzuführen ist. Um die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, ist es notwendig, Clivia nicht in einem Kunststoff, sondern in einem Keramikbehälter zu züchten und vor dem Pflanzen eine Drainageschicht mit einer Dicke von einem Drittel des Geschirrvolumens darin zu legen. Bei den ersten Anzeichen der Krankheit muss Clivia durch Behandlung der Pflanze mit einer Fungizidlösung in ein frisches, desinfiziertes Substrat transplantiert werden.

Clivia wird gelb

Clivia reagiert auf jedes Problem, indem es das Aussehen der Blätter verändert. Zum Beispiel werden die Blätter der Pflanze durch direkte Sonneneinstrahlung oder mangelnde Feuchtigkeit im Boden gelb und sterben dann ab. Wenn nur die Blattspitzen gelb werden, ist die Luft im Raum unannehmbar trocken oder der Boden im Topf ist zu feucht. Was im ersten Fall zu tun ist, ist klar, aber wenn das Problem in den Wurzeln liegt, müssen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem Topf nehmen und sicherstellen, dass das Wurzelsystem noch nicht verfault ist: Kranke Wurzeln haben einen braunen Farbton. Alle von Fäulnis betroffenen Wurzeln werden entfernt, die Pflanze in einen kleineren Behälter mit desinfiziertem Boden umgepflanzt und die Bewässerung reduziert.

Warum Clivia nicht blüht

Manchmal beschweren sich die Leser, dass die Clivia nicht blühen will. Es kann mehrere Gründe für eine solche Ablehnung geben. Clivia blüht zu Hause nicht, wenn Sie es in einen zu großen Topf gepflanzt haben: Bis die Wurzeln den gesamten Behälter füllen, erscheinen keine Blütenstiele. Clivia blüht nicht, wenn der Boden nur wenige Nährstoffe enthält. Daher ist eine regelmäßige Fütterung der Pflanze erforderlich. In einem Raum, in dem die Lufttemperatur für die Clivia zu hoch oder zu niedrig ist, tritt keine Blüte auf. Die Pflanze kann nicht blühen, selbst wenn sie keine volle Ruhezeit hatte.

Arten und Sorten von Clivia

Zu Hause werden hauptsächlich zwei Arten von Clivia angebaut - Zinnober und Edel, aber gelegentlich können auch andere Arten gefunden werden..

Clivia cinnabar oder Orange (lat.Clivia miniata) ist eine bis zu einem halben Meter hohe Pflanze, die in den schattigen Wäldern Südafrikas heimisch ist. An der Basis verbreiterte gürtelartige Blätter, 45-60 cm lang und 3,5-6 cm breit, bilden eine basale Rosette. Auf einem kräftigen Stiel bilden sich bis zu 20 trichterförmige Blüten mit orangefarbenem Hals, die sich auf bis zu 3 cm langen Stielen befinden. Es gibt Sorten mit einer anderen Blütenblattfarbe: gelb, creme oder orange. Bei guten Bedingungen kann die Zinnober-Clivia zweimal im Jahr blühen..

Clivia edel oder schön (lat.Clivia nobilis) erreicht eine Höhe von 30 cm, kann aber höher sein. Eine Pflanze aus der Kapregion Südafrikas. Die schöne Clivia hat xiphoide Blätter mit scharfen Kanten von 4 bis 5 cm Breite und einen bis zu einem halben Meter langen Stiel, auf dem hellrote trichterförmige Blüten mit einer gebogenen Blütenhülle auf bis zu 3 cm langen Stielen gebildet werden. Die Blütenblätter von Clivia Noble haben grünlich spitze Spitzen..

Clivia-Stamm (lat.Clivia caulescens) kommt zu Hause viel seltener vor als die beiden bereits beschriebenen Arten. Es wird normalerweise als Gewächshauspflanze angebaut. Dies ist eine große Pflanze mit einem falschen Stamm, der aus den Basen dicht sitzender gürtelförmiger Blätter mit einer Länge von bis zu 1 m besteht. Einige Exemplare dieser Art können eine Höhe von 1 m erreichen. Der Clivia-Stamm produziert mehrere Stiele mit herabhängenden trichterförmigen lachsfarbenen Blüten mit grünen Blütenblattspitzen. Jeder Pfeil kann bis zu 20 Blüten haben.

Clivia Gardena (Clivia gardenii) erreicht eine Höhe von 50 cm. Sie hat 2,5 bis 4 cm breite Xiphoidblätter. Im Winter bildet die Pflanze einen bis zu 45 cm hohen Blütenpfeil, der mit einem Blütenstand von 10-16 schmalen und langen glockenförmigen Blüten gekrönt ist. in verschiedenen gelb-orangefarben lackiert.

Clivia - Zeichen

Astrologen behaupten, dass Haus Clivia eine Schütze-Pflanze ist. Was bedeutet das? Das Schütze-Zeichen regelt philosophische, religiöse und andere Lehren. Wenn sich in Ihrem Haus ein Schüler oder Student befindet, der sich über eine soziale Disziplin ärgert, kann Clivia diese Irritation auf ein Minimum reduzieren, indem sie die freigesetzte negative Energie absorbiert. Esoteriker glauben, dass die xiphoiden Blätter einer Pflanze die emotionalen Pfeile von Ungläubigen widerspiegeln und ihre Besitzer vor dem Neid eines anderen schützen..

Die Pflanze wirkt sich positiv auf die Arbeit des Herzmuskels und den allgemeinen Tonus einer Person aus. Es gibt einen solchen Glauben: Wenn Sie eine gelbe Metallmünze in einen Topf mit blühenden Clivia legen, zieht dies Geld ins Haus. Wenn die Clivia jedoch plötzlich anfängt, Blumen zu verlieren, ist dies eine Warnung für die Haushaltsmitglieder: Es kommen ernsthafte und unangenehme Veränderungen, die mit großen Materialverlusten verbunden sind. Der plötzliche Tod einer kürzlich frischen und gesunden Clivia ist ebenfalls ein schlechtes Zeichen und warnt vor ernsthaften Problemen..

Es ist am besten, die Clivia im Wohnzimmer oder im Arbeitszimmer zu platzieren, aber nicht im Schlafzimmer, da die Pflanze die Beziehung der Ehepartner nicht optimal beeinflussen und störende Träume hervorrufen kann. Darüber hinaus ist daran zu erinnern, dass Clivia giftig ist, und es ist besser, sie dort aufzubewahren, wo Kinder und Haustiere sie nicht erreichen können..

Clivia ist ein unprätentiöser afrikanischer Gast

Blühende Zimmerpflanzen haben immer einen besonderen Platz im Herzen der Blumenzüchter eingenommen, und Clivia ist keine Ausnahme..

Wie man eine exotische Pflanze richtig pflegt, um eine Blüte zu erreichen und ihre Attraktivität und Gesundheit zu erhalten?

Ursprung

Clivia gehört zur Familie der Amaryllis. Ihr natürlicher Lebensraum sind die tropischen Regenwälder des südafrikanischen Kontinents. Staude zeichnet sich durch breite, lange Blätter aus, die mit einer Steckdose verbunden sind.

Die Blüten sind länglich, glockenförmig und zu einem kronenförmigen Blütenstand vereint. Der Stiel ist lang und wächst aus der Mitte der Laubrosette.

Blüht jedes Jahr von Februar bis März. Bei guten Wachstumsbedingungen kann eine Wiederblüte erreicht werden.

Zeichen und Aberglaube sind eng mit Clivia verbunden. Es wird angenommen, dass die Pflanze nicht von verheirateten Paaren zu Hause gehalten werden sollte, da ihre Anwesenheit nicht zu einer günstigen Atmosphäre in der Wohnung beiträgt. Glücklicherweise wird diese Meinung von nichts unterstützt..

Typen mit Beschreibung, Foto

Es gibt mehrere mehrjährige Unterarten, die für den Anbau zu Hause geeignet sind..

Clivia Zinnober

Die häufigste Sorte, die auf einer Fensterbank angebaut wird. Clivia miniata, wie es auch genannt wird, blüht mit orangefarbenen Blüten. Der Stiel ist groß, 3 cm lang. Die Blätter sind länglich, bis zu 50 cm lang, breit und haben einen dunkelgrünen Farbton.

Clivia ist schön, edel

Eine niedrig wachsende Pflanze mit langen, sich verjüngenden Blättern an den Enden. Pfirsichfarbene Blüten, glockenförmig, in großen Blütenständen gesammelt.

Clivia Gardena

Die Pflanze ist nach Major Gardena benannt, der die Staude zum ersten Mal entdeckte. Clivia erreicht eine Höhe von 50 cm, hat einen massiven Stiel, breite Blätter. Der Blütenstand besteht aus 15-20 kleinen länglichen orangefarbenen Blüten mit grünen Spitzen.

Clivia bunt

Diese Pflanze zeichnet sich durch bunte Lichtstreifen entlang der Blätter aus. Clivia-Blüten in traditionellem Pfirsichfarbton.

Heimpflege

Blühende Clivia ist am effektivsten. Die häusliche Pflege sollte alle notwendigen Faktoren umfassen, wenn der Eigentümer eine lange, reichlich vorhandene mehrjährige Blüte erreichen möchte.

Beleuchtung

Die Pflanze benötigt einen schattigen Bereich zum Wachsen - helles Sonnenlicht kann die empfindliche Oberfläche der Blätter verbrennen. Der optimale Ort für einen Topf mit Clivia sind östliche, westliche Fensterbänke.

Zu wenig Licht kann das Wachstum verlangsamen und die Blüte verzögern. Wenn Sie Clivia an nördlichen Fenstern anbringen, sollten Sie auf zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen oder Phytolampen achten.

Temperatur

Clivia verträgt Raumbedingungen mit einer Lufttemperatur von +18 bis +25 ° C gut. Während der Ruhezeit von Oktober bis Februar kann die Lufttemperatur auf +15 ° C gesenkt werden.

Nach dem Auftreten des Stiels sollte die Clivia unter den üblichen Haftbedingungen bei einer Temperatur von etwa +20 ° C platziert werden.

Gießen, düngen

Befeuchten Sie den Boden erst, nachdem die oberste Schicht des Bodens getrocknet ist. Es ist wichtig darauf zu achten, dass sich keine überschüssige Flüssigkeit in der Palette ansammelt. Stehende Feuchtigkeit führt zum Zerfall des Wurzelsystems.

Es wird empfohlen, abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur zu verwenden. Zu kalte Flüssigkeit unmittelbar aus dem Wasserhahn führt zu Verbrennungen der Wurzeln.

Top Dressing wird während der Bildung des Stiels in der Phase der aktiven Blüte der Clivia angewendet. Düngemittel sollten komplex sein und eine geringe Menge Kalium, Stickstoff und Phosphor enthalten. Flüssige Verbände werden empfohlen.

Grundierung

Clivia stellt keine besonderen Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens. Wählen Sie vielseitige Nährstoffböden mit hohem Torfgehalt.

blühen

Clivia mag es nicht, mehr auf sich zu achten. Während des Wachstums des Stiels ist es strengstens verboten, den Blumentopf neu anzuordnen, die Temperatur zu ändern, die Bewässerungsintensität zu erhöhen oder zu verringern. Komplexe Düngemittel dürfen nur selten in geringen Mengen ausgebracht werden.

Aktive Interaktion mit der Pflanze kann das Wachstum des Pfeils verlangsamen und die Freisetzung von Knospen provozieren. Wenn Sie nach der Blüte weiterhin Dünger auftragen, können Sie im Sommer die Freisetzung des Stiels erreichen..

Ruhezeit

Die mehrjährige Winterschlaf von Oktober bis Februar. Diese Periode ist durch eine Verlangsamung des Stoffwechsels gekennzeichnet, so dass die Blume eine minimale Menge an Wasser benötigt, keine Düngemittel. In Abwesenheit einer Ruhephase hört die Clivia auf zu blühen, die Blätter verlieren ihren gesunden Glanz..

Fortpflanzung, Transplantation

Es gibt zwei Möglichkeiten, um die Clivia-Population auf der Fensterbank zu erhöhen - die Teilung nach Trieben und die Samenvermehrungsmethode..

Seitliche „Babys“ können in der Nähe der Mutterpflanze gesehen werden, wenn die Clivia das Alter von 2 Jahren erreicht. Beim Umpflanzen müssen sie sorgfältig getrennt und in kleine Töpfe gepflanzt werden.

Die Samenzüchtungsmethode ist komplizierter:

  1. Warten Sie nach der Blüte, bis sich die Samenkapseln gebildet haben. Pflanzenmaterial kann erst gesammelt werden, wenn der Hoden vollständig trocken ist..
  2. Trockene Samen werden 1–2 Wochen nach der Ernte in den Boden gepflanzt.
  3. Pflanzenmaterial wird auf die Oberfläche des Bodens gelegt, um die Keimung nicht zu erschweren.
  4. Decken Sie den Behälter bis zum Erscheinen der ersten Triebe mit Plastikfolie ab und befeuchten Sie ihn mit einer Sprühflasche.
  5. Die Sämlinge sollten getaucht werden, nachdem die ersten echten Blätter erscheinen..

Junge Pflanzen wachsen langsam. Unter guten Bedingungen erfolgt die Blüte erst im Alter von 3 Jahren.

Warum Clivia nicht blüht?

Das Fehlen eines Stiels kann aus mehreren Hauptgründen erklärt werden..

Natürliche Faktoren

In Abwesenheit einer Ruhephase verbraucht die Pflanze Energie für die Bildung des Wurzelsystems, Blätter. Das Blühregime kann angepasst werden, wenn die Pflanze von Oktober bis Februar an einem kühlen Ort ruhen darf..

Unsachgemäße Pflege

Bei Nährstoffmangel bildet die Pflanze keinen Blütenpfeil. Es ist wichtig, pünktlich am Ende der Ruhephase mit der Fütterung zu beginnen. Das Signal für die Düngung ist die Gelbfärbung der Blätter unter Beibehaltung ihrer Elastizität.

Bewässerungsunregelmäßigkeiten

Bei einem Mangel oder einem Überschuss an Feuchtigkeit im Boden wird das normale Leben der Pflanze gestört. Es ist wichtig, die Clivia erst zu gießen, nachdem die oberste Schicht des Bodens vollständig getrocknet ist.

Falsche Befruchtung

Die Fülle an Nährstoffen ist auch nicht gut für die Blume. Clivia beginnt aktiv ein Rhizom zu bilden und verbraucht Energie für das Wachstum von Laub.

Gleichzeitig hat die Pflanze es nicht eilig, einen Stiel freizugeben. Eine normale jährliche Blüte ist nur bei planmäßiger Düngung möglich.

Krankheiten, Schädlinge

Eine heimische Pflanze kann von Schädlingen wie Mehlwanzen, Schuppeninsekten und Blattläusen befallen sein. Um Schädlinge zu zerstören, können Sie die Blume mit einer Lösung aus Waschseife besprühen und das Laub mit in Wodka getauchten Wattepads abwischen.

Das Mittel "Aktara" hilft auch, das grüne Haustier zu retten..

Oft ist die Pflanze von Wurzelfäule und Pilzsporen betroffen. Eine Infektion tritt häufig auf, wenn die Immunität der Clivia nach der Blüte geschwächt ist. Verwenden Sie Antimykotika zur Bekämpfung von Krankheiten.

Clivia: häusliche Pflege

Clivia gehört zu den Evergreens der Amaryllis-Familie. Dies ist eine krautige Indoor-Kultur - ein Favorit der Blumenzüchter. Es ist unprätentiös, blüht jedes Jahr mit hellen, sonnigen Blütenständen, umgeben von einer saftigen, grünen Rosette aus Blättern, die in einem Fächer ausgebreitet sind. Die Blüte erfolgt im Winter, was den Wert von Clivia erhöht: Blumen von orange bis dunkelrot färben sich auf, wenn ein Schneesturm vor dem Fenster aufsteigt oder Frost "platzt"..

Allgemeine Eigenschaften der Blume

Clivia steht alleine in ihrer großen Familie. Tatsache ist, dass es im Gegensatz zu anderen Amaryllis keine Glühbirne bildet. Dies ist eine Rhizompflanze, an deren Basis Blätter befestigt sind, die in einer dichten Rosette gesammelt sind, die einen falschen Stamm bildet. Die Wurzeln sind fleischig und saftig und können Nährstoffe aus dem Boden "in Reserve" ansammeln..

Blätter mit linearer oder xiphoider Form haben einen für dichte Blätter charakteristischen Glanz. Glockenförmige Blüten werden in einem Regenschirmblütenstand gesammelt. Es gibt verschiedene Arten der häuslichen Kultur, die sich in der Farbe des Blütenstandes unterscheiden: von orange bis leuchtend rot.

Der Blütenstand besteht aus 2-3 Dutzend Blüten, die allmählich blühen und nicht sofort verblassen. Sie erfreuen ihre Besitzer mit einer langen Blüte, die bis zu 2-3 Wochen dauert.

Clivia ist in der Lage, mehrere Blütenpfeile gleichzeitig zu produzieren, wodurch seine dekorativen Eigenschaften erheblich gesteigert werden. Sie blüht einmal im Jahr, bildet in einigen Fällen zweimal Blütenpfeile, dafür müssen jedoch geeignete Bedingungen geschaffen werden.

Wichtig zu wissen: Clivia verdankt seinen Namen einer Blumenliebhaberin, Charlotte Clive, der Gouvernante von Königin Victoria. Und Clivia Gardena erhielt den Namen Major Robert Gardena, der eine ungewöhnliche Art entdeckte und nach Europa brachte..

Indoor-Kulturpflege

Trotz seiner Schönheit und Dekorativität erfordert Clivia keine besonderen Bedingungen. Sie ist sehr zufrieden mit dem üblichen Regime unserer Wohnungen. Außerdem toleriert sie keine unnötige Pflege. Es besteht keine Notwendigkeit, die Pflanze erneut zu stören: Blätter lösen, schneiden, polieren oder ohne besondere Notwendigkeit neu pflanzen.

Geeigneter Modus für Clivia:

  1. Der Standort sollte hell sein, jedoch nicht in direktem Sonnenlicht. Geeignet sind Ost- und Westfenster, die diffuses Licht abgeben. An den nördlichen Fenstern verlangsamt sich das Wachstum, die Blätter werden gelb, die Blüte hört auf. Im Sommer kann die Blume mit einem leichten Schatten auf den Balkon gestellt werden, und im Winter kann sie auf ein helles Fenster gestellt werden..
  1. Die Raumtemperatur ist für die Pflanze geeignet (+ 20- + 25 ° C) und muss ab Oktober schrittweise gesenkt werden (+ 12- + 14 ° C), um in die Ruhephase überzugehen. In dem Moment, in dem die Blütenkultur den Stiel herauswirft, erhöhen Sie die Temperatur allmählich auf Raumtemperatur. Die Luftfeuchtigkeit ist für diesen Vertreter der Amaryllis nicht von grundlegender Bedeutung. Wenn die Tage jedoch sehr heiß sind, wird das Sprühen empfohlen. Sie können die Blätter aus hygienischen Gründen abspülen und abwischen.

Wenn das Temperaturregime während der Ruhezeit gleich bleibt, wird die Blüte nicht mit besonderer Pracht gefallen: Die Stiele werden kurz und die Blüten werden klein.

  1. Eine mäßige Bewässerung mit weichem Wasser bei Raumtemperatur ist wichtig. Bei überschüssiger Feuchtigkeit muss das Wasser aus den Paletten ausgeschüttet werden. Während der Ruhephase aufhören zu gießen und während des Knospens zunehmen. Lassen Sie das irdene Koma nicht austrocknen, die oberste Schicht des Bodens muss ständig feucht sein.
  2. Wenn die Pflanze nach dem Ruhezustand wächst und sich auf die Blüte vorbereitet, ist es nützlich, sie alle 2 Wochen (gemäß den Anweisungen) mit einem vorgefertigten komplexen Mineraldünger zu füttern. Sie können einen Dünger für Blütenpflanzen mit einer ausgewogenen Zusammensetzung der Komponenten verwenden.

Es ist besser, organische und mineralische Ergänzungen zu kombinieren. Nützliche organische Substanz auf der Basis von Vermicompost: Ideal, Giant, Breadwinner und andere. Von den Mineralzusammensetzungen ist es besser, Kemira zu verwenden.

Regelmäßige Blüte der Clivia

Die Blüte erfolgt im frühen Winter oder im frühen Frühling. Sobald die Clivia einen Blütentrieb hat, wird sie an wärmere Bedingungen und an einen helleren Ort gebracht, wodurch sich die Anzahl der Bewässerungen erhöht. Wenn Sie geeignete Bedingungen geschaffen haben, können Sie den Topf nicht bewegen oder drehen, da sonst das "grüne Haustier" beginnt, seine Blätter abzuwerfen. Die Blüte unter für die Pflanze geeigneten Bedingungen kann fast einen Monat dauern..

Für eine regelmäßige Blüte benötigt Clivia eine Ruhezeit von 2 Monaten (normalerweise Oktober bis November). Bei größeren Exemplaren ist dieser Zeitraum länger. Zu diesem Zeitpunkt müssen folgende Bedingungen geschaffen werden:

  • Senken Sie die Temperatur auf + 12- + 14 ° C und übertragen Sie die Innenkultur in einen kühlen Raum (z. B. in eine Loggia).
  • Reduzieren Sie die Anzahl der Bewässerungen.
  • für mäßige Beleuchtung sorgen;
  • Fütterung abbrechen.

Wenn sich die Frage stellt, warum der Vertreter von Amaryllis sich weigert zu blühen, gibt es normalerweise drei Antworten: Nichtbeachtung des Temperaturregimes, häufiges Gießen, Düngen und Verwenden von Stickstoffdüngern. Ein zu großer Topf kann auch der Grund sein: Aufgrund der freien Position des Rhizoms weigert sich die Clivia zu blühen.

Wenn die "Schönheit von Übersee" verblasst ist, wird sie an einem schattigen und windstillen Ort an die frische Luft im Garten gebracht. Wenn Sie möchten, dass die Clivia wieder blüht, wird sie nach dem Ausruhen in der Natur in den Schatten gebracht und nicht gedüngt, wodurch die Bewässerung auf 1 Mal pro Monat reduziert wird. Manchmal färben sich zu diesem Zeitpunkt die Blätter der Pflanze gelb, aber das ist kein Problem. In einem Monat sollte die Innenkultur einen neuen Blumenpfeil freisetzen. Nur gesunde und erwachsene Exemplare können zweimal im Jahr blühen..

Clivia pflanzen und verpflanzen

Diese Gattung gehört zu Pflanzen, die nicht viel "Sorge" mögen, daher sollte Clivia so wenig wie möglich transplantiert werden. Sie ist wegen des Eingriffs schmerzhaft, da die saftigen Wurzeln beim anschließenden Wachstum brechen und verrotten können..

Ein Zeichen dafür, dass es Zeit ist, mit dem Umpflanzen in einen geräumigeren Topf zu beginnen, sind die Wurzeln, die aus dem Behälter kriechen. Junge Sämlinge benötigen aufgrund ihres schnellen Wachstums eine jährliche Transplantation älterer Hauspflanzen - einmal alle 2-3 Jahre.

Die grundlegenden Techniken zum Umpflanzen sind wie folgt:

  • Die Pflanze wird in einen neuen Topf mit einem Erdklumpen überführt, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.
  • bei jungen Exemplaren werden die Wurzeln vom alten Boden gewaschen;
  • Der Topf wird nicht sehr groß genommen, da Clivia in kleinen Behältern besser blüht (eine Blüte ist möglich, wenn das Volumen des Topfes vollständig mit Wurzeln gefüllt ist).
  • Wenn die Wurzeln abgebrochen sind, müssen sie mit zerkleinerter Kohle oder Asche behandelt werden.
  • mit großen Abmessungen sind sie in 2-3 Teile unterteilt;
  • Es ist unmöglich, den Wurzelkragen tief zu vertiefen, da sonst der untere Teil der Blätter verrottet.
  • leicht saurer Boden zum Pflanzen besteht aus Grasland, Humus und Torf (2: 1: 1);
  • wird die zusätzliche Einführung von Superphosphat mit einer Geschwindigkeit von 2 EL nicht beeinträchtigen. l 3 Liter. Gemische;
  • Auf den Topfboden wird eine Drainageschicht gelegt.

Fortpflanzung von Clivia

Für diejenigen, die Freunden oder Bekannten eine junge helle Pflanze schenken möchten, wird die einzige Fortpflanzungsmethode empfohlen - vegetativ (von Kindern). Sie können Clivia und Samen vermehren, aber dies ist ein ziemlich langer und mühsamer Weg. Die vegetative Route ist einfacher auszuführen und daher üblich.

Die Aufteilung des Mutterstrauchs in Tochterbusch erfolgt während der Transplantationsperiode, um die Blütenkultur nicht erneut zu verletzen. Auf der Seite des Hauptstrauchs bilden sich Tochterprozesse (Babys), die sorgfältig vom Hauptteil getrennt werden. Sie müssen mindestens 4 Blätter und mehrere starke, intakte Wurzeln haben..

Kinder werden in einer Mischung aus Blatterde und Sand in Töpfen mit einem Durchmesser von 7 cm gepflanzt. Sie wurzeln unter kühleren Bedingungen (+ 16- + 18 ° C) und mit mäßiger Bewässerung. Wenn klar wird, dass sich der junge Sämling gut anfühlt und zu wachsen beginnt, wird er ein zweites Mal in die Zusammensetzung von Blatt-, Gewächshaus- und Grasland (1: 1: 1) verpflanzt. Das erwachsene Baby beginnt nach 2-3 Jahren zu blühen.

Arten von Clivia

Es gibt mehrere Arten, die feste Positionen in der Indoor-Blumenzucht und im Herzen von Blumenliebhabern eingenommen haben. Auf ihnen basierende Züchter haben eine Vielzahl von Sorten gezüchtet, so dass sich die Pflanze einer Fülle von Formen und Farben "rühmen" kann.

Clivia Zinnober oder Miniata

Diese Art ist die beliebteste in der Kultur. Die Blätter ähneln in ihrer Form einem Gürtel (breit an der Basis und schmal an der Oberseite), haben eine hellgrüne Farbe und erreichen eine Länge von 70 cm. Der halbe Meter lange Stiel ist mit 20 großen Blüten übersät. Sie haben eine rot-orange Farbe mit einer gelblichen Farbe an der Basis..

Clivia Gardena

Es ist eine halbe Meter lange Pflanze mit langen Blättern, die an den Enden spitz zulaufen. Wirft den gleichen großen Stiel mit 15 Blüten in einem Regenschirm aus. Schmale Blüten in Form roter Glocken. Die Blüte erfolgt im Winter. Es wächst auch wild in Südafrika, in feuchten subtropischen Wäldern.

Clivia die Schöne

Es hat kleinere Abmessungen - bis zu 30 cm hoch. Schwertförmige Blätter können bis zu 40 cm und der Stiel bis zu 50 cm groß werden. Sie sind reichlich mit Blüten bedeckt, deren Anzahl 40 bis 60 Stück pro Blütenstand erreicht. Die Blüten sind hellrot, mit einem grünen Rand in einer so großen Anzahl, dass sie festlich und ungewöhnlich aussehen. Diese Art ist am Kap von Südafrika beheimatet..

Clivia bunt

Bezieht sich auf eine Vielzahl von Zinnober Clivia. Es befindet sich in Form eines zart gefärbten "Japanise Pastels" von weiß-cremefarbener Farbe, der in Europa beliebtesten Sorte "Striata" mit orangefarbenen Blüten und Blättern mit weißen Streifen, dem gelben Vertreter der Clivia "Solomon Ellou". Schneeball und Milchweiß haben schneeweiße Blüten.

In einem spezialisierten Gartencenter oder über Amateur-Blumenzüchter können Sie die interessierende Sorte erwerben oder eine Mini-Sammlung von 3-4 Pflanzen erstellen, sodass die Blütezeit zu unterschiedlichen Zeiten fällt (Sorten unterscheiden sich in der Blütezeit)..

Mögliche Probleme beim Anbau von Clivia

Manchmal ist das Aussehen der Pflanze verdächtig: Sie scheint ungesund zu sein. Dies kann durch eine Gelbfärbung der Blätter verursacht werden, die aus mehreren Gründen ihre Farbe ändern:

  • Absterben alter Blätter und Ersetzen durch neue;
  • Mangel an Feuchtigkeit oder deren Überschuss;
  • Unterernährung;
  • Änderung des "Wohnortes", Entwürfe oder Transplantationen.

Die Ursachen für braune oder weiße Flecken können Sonnenbrand sein, und eine Änderung der Farbe der Blattplatte zu hellgrün weist auf einen Mangel an Nährstoffen hin.

Die braunen Enden der Blätter sind ein Indikator für überschüssige Feuchtigkeit, und ihre Fäulnis zeigt an, dass die Wurzeln während der Transplantation beschädigt wurden. Der Stiel wächst bei niedrigen Temperaturen und Wassermangel kurz. All diese Probleme sind leicht zu beheben, wenn Sie ihre Ursachen kennen..

Blumenliebhaber sollten ihrer Blumensammlung auf jeden Fall eine schöne Clivia hinzufügen. Wählen Sie eine Pflanze mit roten, gelben oder orangefarbenen Blüten, die Ihrem Geschmack und Ihrem Interieur entspricht. Dies ist eine schüchterne Blume, die keiner ständigen Pflege bedarf. Im Gegenteil, sie möchte nicht noch einmal gestört werden. Es ist nur wichtig, eine Ruhephase vorzusehen, und dann wird der neue Bewohner der Wohnung in der Winterkälte jährlich mit sonnigen Blumen erfreuen.

Alle Teile der Clivia werden in der Pharmakologie verwendet. Es ist jedoch zu beachten, dass die Wurzeln und Blätter der Clivia toxisch sind, da sie Lycorin enthalten, das in hohen Dosen zu vermehrtem Speichelfluss, Erbrechen und sogar Lähmungen führt. Seien Sie daher beim Pflanzen einer Pflanze vorsichtig und warnen Sie Ihre Familie vor diesen Eigenschaften der Clivia.

Clivia: Beschreibung, Pflege, Wachstumsschwierigkeiten

Clivia ist eine immergrüne Staude, die im südafrikanischen Regenwald heimisch ist. Es wurde vom Wissenschaftler John Lindley entdeckt und erhielt seinen Namen zu Ehren von Charlotte Clive - Herzogin von Northumberland. Die Gattung Clivia aus der Familie der Amaryllidaceae hat fünf Hauptarten, darunter zwei dekorative.

Allgemeine Beschreibung von Clivia

Krautige Blätter mit verdickter Basis, gesammelt in einer Rosette. Die Blüten sind rot, gelb oder orange und in großen Stücken in großen Blütenständen angeordnet. Sie blühen zweimal im Jahr. Die erste Blüte im Februar oder im ersten Jahrzehnt des März, die zweite Ende Mai und Anfang Juni. Die Wurzeln sind dick und stark und können Feuchtigkeit und Nährstoffe ansammeln.

Die Pflanze gilt als unprätentiös, sie kann an jedem Fenster im Haus platziert werden. Von allen Sorten werden Clivia miniata und Clivia nobilis kultiviert. Das erste wird in der Medizin von den Zulu als Gegenmittel gegen Schlangenbisse und als Mittel gegen Fieber verwendet. Gleichzeitig warnen Experten, dass die Wurzeln der Blüte aufgrund des Vorhandenseins von Alkaloiden giftig sind. Daher müssen Sie sie bei der Behandlung vorsichtig verwenden..

Arten von Clivia

In freier Wildbahn gibt es fünf Arten von Clivia, auf deren Grundlage mehrere weitere durch Selektion gezüchtet wurden:

  • Clivia miniata (Zinnober) - die häufigste Sorte. Ein Stiel kann 15 bis 20 orangerote Blütenstände aufnehmen und blüht von Februar bis März.
  • Weiß - fleischige Blätter vom Typ Gürtel, weiße glockenförmige Blüten werden in Blütenständen von 20 Stück gesammelt. Blüht im zeitigen Frühjahr.
  • Gelb - an einem länglichen Stiel befinden sich mehrere Regenschirmblumen in gelbem Farbton, die Blattplatten sind gürtelförmig, der Stiel öffnet sich Mitte des Frühlings.

Alle drei Arten erreichen eine Höhe von 70 cm. Neben diesen Kulturen gibt es auch die folgenden Sorten

Bereits 1828 in der Alten Welt edel gezüchtet.

Pflanzenlänge - 30 cm.

Typ, BeschreibungBlütenständeBlätterBlütezeit
Auf einem halben Meter langen Stiel befinden sich bis zu 60 orangefarbene, röhrenförmig herabhängende Blütenstände.Dunkelgrünes Xiphoid.Zweite Februarhälfte.
Nobilis (Nobilis) - der Geburtsort der Pflanze Cape Province in Südafrika.Der Blütenstiel ist dick und elastisch, am Ende reifen mehrere blattrote Blüten.Langes, tiefes Grün mit einem sich verjüngenden Ende.Zweite Winterhälfte.
Gardena (gardenii) - 1856 von Robert Garden entdeckt.

Pflanzenhöhe bis 50 cm.

Rot-orangefarbene Glockenknospen.Xiphoid, Länge variiert von 40 bis 90 cm.Ende Herbst - Beginn Winter
Schön.50-60 röhrenförmige Blütenstände von orange Farbe.Kulturlänge - 30 cm.Mitte Januar - Anfang Februar.
Citrin (Citrina) - zu Beginn des 19. Jahrhunderts gezüchtet. Kulturwachstum - 60 cm.Weiche Creme.Hellgrüner Gürtel.Februar bis März.
Stamm - Eröffnungsjahr 1943.Rot-orange glockenförmig.Bildet einen Stiel aus den unteren Trockenblechplatten, aus denen Luftwurzeln hervorgehen.Frühling und Sommer, seltener Herbst.
Erstaunlich - im Jahr 2002 entdeckt.Fallende Blütenstände - Glocken von korallenoranger Farbe.Die Basis ist burgunderrot mit einem weißen Streifen in der Mitte.Winter.
Bunt.Blühende ockerfarbene Glocken.Glatte Gürtel mit weißem Streifen in der Mitte.Mai Juni.
Kraftvoll.

Die Höhe erreicht 2 m.

Glockenblumen werden in einer Regenschirmbürste gesammelt.Lang, xiphoid.Januar.

Häusliche Pflege für Clivia - Tabelle nach Jahreszeiten

Um eine gesunde und schöne Pflanze zu züchten, sollte Folgendes beachtet werden.

JahreszeitSommerRuhezeitDie Entstehung eines Blütenstiels
Temperaturmodus.+20... + 25 ° C..+12... + 15 ° С.+20... + 25 ° C..
Beleuchtung.Natürlich, draußen im Halbschatten.Auf eine nach Norden ausgerichtete Fensterbank legen, Schatten.Neuanordnung zu West- oder Ostfenstern, maximale Beleuchtung, aber direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden.
Bewässerung.Nicht stark, da die Feuchtigkeit verdunstet.Einmal pro Woche bis einmal im Monat.Nicht stark, da die Feuchtigkeit verdunstet.
Top Dressing.Einmal alle 14 Tage.Nicht dirigieren.Einmal alle zwei Wochen.
Feuchtigkeit.Nicht wichtig, die Blätter werden gewaschen, wenn die Oberfläche staubig wird.

Bodenanforderungen

Eine kluge Entwässerung ist für Clivia unerlässlich. Das Beste ist eine Mischung im Verhältnis 2: 2: 1 - aus Laderde, Rasen und Sand. Sie können eine andere 1: 2: 1-Kombination verwenden - aus Humus, Rasen und Torf auch etwas Sand hinzufügen.

Gießen und Füttern

An warmen Tagen muss Clivia regelmäßig gewässert werden. Während der Ruhephase wird es praktisch nicht durchgeführt oder der Boden wird äußerst selten angefeuchtet. Zum Zeitpunkt der Blüte wird eine reichliche Bewässerung mit Wasser bei Raumtemperatur empfohlen..

Bio- und Mineralstoffzusätze werden für die Kultur in einem Anteil von 2 g pro 2 Liter Wasser und nur zum Zeitpunkt der Blüte benötigt. Das Top-Dressing wird alle zwei Wochen gezeigt. Sie liefern auch eine minimale Menge an Stickstoffdüngern, da sie die Blüte verlangsamen und umgekehrt ein erhöhtes Blattwachstum verursachen..

Blüte- und Ruhezeiten

Um zu verhindern, dass die Clivia reichlich blüht, wird empfohlen, für ausreichende Erholung zu sorgen. Die Pflanzen ruhen 2-3 Monate, bevor sie die Knospen zwingen. Wenn sie also im Frühling blühen, sollten sie im Winter in Ruhe sein. Und wenn sie sich im Winter öffnen, erholen sie sich im Herbst. Zu diesem Zeitpunkt wird die Kultur in einen kühleren Raum überführt, dessen Temperatur innerhalb von + 10... + 12 ° C gehalten wird.

Gleichzeitig mit der Übertragung wird die Bewässerung verringert, und wenn die Blätter abfallen, wird die Befeuchtung mit einer kleinen Menge Wasser durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt wird die Kultur mit nichts gefüttert..

Die Ruhezeit endet in dem Moment, in dem die Pflanze einen Blütenpfeil freisetzt. Ihre Länge kann etwa 10-15 cm betragen. Der Blumentopf wird in einen warmen Raum gebracht und reichlich gewässert. Zum Zeitpunkt des Knospens und Blühens wird nicht empfohlen, die Blume in einen anderen Raum oder auf die Straße zu bringen, da Clivia aufgrund einer Temperaturänderung die Knospen fallen lassen kann, ohne sie zu öffnen.

Nach der Blüte wird weiter gegossen und die Pflanze schrittweise auf eine Ruhephase vorbereitet.

Junge Clivias erfreuen das Auge mit ihren Blütenständen jährlich, Erwachsene - zweimal im Jahr.

Pflanzen und Umpflanzen

Obwohl Clivia den Haftbedingungen skurril gegenübersteht, kann sie eine Transplantation kaum tolerieren. Daher werden sie nur gestört, wenn die Wurzeln an die Oberfläche kommen. Junge Pflanzen werden nicht mehr als 1 Mal pro Jahr transplantiert, Erwachsene ⎼ 1 Mal in zwei bis drei Jahren.

Bei Pflanzen, die 10 Jahre alt sind, wird der Boden geadelt, indem die oberste Schicht im Topf bis zu einer Tiefe von 5 cm entfernt und durch eine neue ersetzt wird.

Der Transfer von einem kleineren in einen größeren Topf beginnt nach der Blüte. Wenn eine Wunde auftritt, wird sie mit zerkleinertem Aktivkohlepulver bestreut, damit die Wurzeln nicht verrotten. Jeder nachfolgende Behälter ist 3 cm größer als der vorherige. In einem zu großen Behälter wächst die Pflanze das Wurzelsystem und nicht die Bildung eines Stiels.

Drainagesteine ​​werden unten platziert, dann die bereits vorbereitete Bodenmischung. Wenn sie in einem Geschäft gekauft werden, wählen sie Orchideenboden, der ideal für Clivias ist..

Bevor die Bodenmischung in den Topf gegeben wird, muss sie desinfiziert werden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun:

  • einige Minuten in die Mikrowelle stellen;
  • mit heißem Wasser oder einer leicht rosa Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) behandeln;
  • Eine Viertelstunde bei maximaler Temperatur in den Ofen stellen.

Solche Maßnahmen sollen Pilzsporen und Schädlingslarven zerstören. Die Verwendung von Fungiziden und anderen Chemikalien ist unerwünscht, da hierdurch auch nützliche Mikroorganismen abgetötet werden.

Etwa 30 g Düngemittel werden auf den vorbereiteten Boden ausgebracht, zu dem auch Phosphatgestein gehört.

Transplantationssequenz:

  • Klivia wird einige Stunden vor dem Umpflanzen gewässert. Der feuchte Erdklumpen wird vorsichtig entfernt. Wenn verfaulte oder gebrochene Wurzeln vorhanden sind, werden diese beschnitten und die Wunden mit Aktivkohlepulver behandelt.
  • Die Drainage wird am Boden des Blumentopfs gegossen.
  • Dann wird eine 3 cm dicke Erdschicht gegossen und die Blume übertragen. Richten Sie die Wurzeln gerade aus und bedecken Sie sie mit dem restlichen Boden bis zum Wurzelkragen.

Reproduktion

Clivia wird auf verschiedene Arten verbreitet:

  • In der Nähe der Erwachsenenkultur werden Zwiebelbabys gebildet, sorgfältig ausgegraben und in andere Töpfe gepflanzt.
  • Es kann durch Stecklinge vermehrt werden, dafür warten sie, bis 4 unabhängige Blätter auf dem Trieb erscheinen und nach seiner Blüte von der Mutterpflanze getrennt werden. Zunächst werden sie in einen Raum mit einer Temperatur von + 16... + 18 ° C gestellt und mäßig bewässert. Nach 2 Wochen wurzeln junge Triebe und werden wie große Blüten gepflegt.
  • Clivia-Samen können zu Hause aus Blüten gewonnen werden, die älter als 7 Jahre sind. Sie werden unmittelbar nach der Ernte aus der Mutterpflanze in kleine Schalen gepflanzt, da sie schnell ihre Kraft (Keimfähigkeit) verlieren. Von oben sind die Behälter mit Polyethylen oder einer Mini-Gewächshausstruktur bedeckt. Sämlinge erscheinen in 30 Tagen, und das Pflanzen in permanenten Schalen erfolgt nach dem Erscheinen der ersten echten Blätter.

Schädlinge und Krankheiten der Clivia - wie zu behandeln

Wenn der Boden vor dem Umpflanzen der Pflanze desinfiziert wurde, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie krank wird, minimal. Die häufigsten Schädlinge von Clivia sind: Mealybug, Rot und Blattlaus.

PestWas zu behandeln
Mealybug - hinterlässt Flecken wie Watte.Entfernen Sie den Schädling mit feuchten Wattestäbchen und verwenden Sie Insektizide für schwere Schäden.
Schildblattlaus - auf den Blattplatten erscheinen bräunlich-rote Flecken.Um Insekten abzutöten, werden einer Seifenlösung einige Tropfen technischer Alkohol oder Kerosin zugesetzt. Sie werden mit den betroffenen Stellen behandelt und dann mit Inta-vir, Akarin, Aktara oder grüner Seifenlösung besprüht.
Fäulnis verursacht Gelbfärbung des Blattes und die Blume stirbt ab.Hilfe besteht darin, verfaulende Wurzeln zu entfernen, Wunden mit Aktivkohle zu behandeln und in einen neuen Blumentopf zu verpflanzen.

Fehler in der Spaltpflege

Zusätzlich zu Schädlingen kann Clivia durch unsachgemäße häusliche Pflege verblassen..

ManifestationUrsacheEliminierungsmaßnahmen
Blätter werden gelb.Natürliche Alterung der Platte.Nicht erforderlich.
Über oder unter Bewässerung.Faule Wurzeln entfernen, Wunden behandeln. Reduzieren oder erhöhen Sie die Bewässerung je nach Grund.
Geringer Düngergehalt.Tragen Sie während der Blüte alle 2 Wochen ein Top-Dressing auf.
Umverteilung der Kräfte zum Zeitpunkt der Blüte.Stiel nach der Blüte entfernen.
Entwurf einer Antwort.Bewegen Sie sich an einen zugfreien Ort.
Häufige Bewegung in der Wohnung.Nur zum Ausruhen oder Blühen tragen.
Transplantationsfolgen.Warten Sie auf die Wurzelbildung, halten Sie die richtige Temperatur aufrecht und beachten Sie das Bewässerungsregime.
braune Flecken.Sonnenbrand.Bewegen Sie sich in den Halbschatten.
Die Blätter werden verblasst und blass.Unregelmäßige Fütterung.Befolgen Sie die Empfehlungen für die Anzahl der Verbände.
Es gibt keine Schädlinge und die Blätter verrotten.Schäden am Wurzelsystem.Hören Sie auf zu gießen und warten Sie, bis die Erde getrocknet ist.
Bräunliche Färbung an den Spitzen der Blattplatten.Überschüssige Feuchtigkeit.Mäßige Bewässerung, Ansammlung von Wasser in den Schalen vermeiden.

Herr Summer Resident informiert: Clivia ist eine Blume für Schütze

Da für die meisten Arten dieser Kultur die Blütezeit auf November und Dezember fällt, wenn die Sonne laut astrologischem Kalender im Zeichen des Schützen steht, betrachten Astrologen Clivia als ihre Schutzblume..

Gleichzeitig ist die Pflanze von Omen und Aberglauben umgeben. Die meisten von ihnen sind auf die Tatsache zurückzuführen, dass es giftig ist. Daher ist es strengstens verboten, Blumen oder Früchte der Pflanze zu essen..

Familien mit kleinen Kindern, die von hellen Blütenständen angezogen werden, sollten besonders vorsichtig sein. Anzeichen einer Saftvergiftung: Erbrechen, Bauchschmerzen, Schüttelfrost und Schläfrigkeit.

Menschen, die ihr Wohlbefinden verbessern möchten, wird empfohlen, ein einfaches Ritual durchzuführen: Während der Blüte müssen Sie eine gelbe Münze in einen Blumentopf legen.

Es gibt auch ein solches Zeichen: Wenn die Clivia blühte und die Blüte plötzlich aufhörte, werden die Eigentümer des Hauses Veränderungen ausgesetzt sein und materielle Verluste sind möglich. Wenn eine gesunde Blume plötzlich stirbt, halten abergläubische Menschen dies ebenfalls für ein alarmierendes Signal..

Sie sollten keine Art im Schlafzimmer haben, das Wohnzimmer ist das beste Zimmer. Blätter in Xiphoidform symbolisieren den Sieg über Feinde, daher empfehlen Esoteriker, eine Blume in Büros zu platzieren, um Erfolg zu haben und sich vor Wettbewerbern zu schützen.

Top