Kategorie

1 Veilchen
Schattenliebende Zimmerpflanzen: Welche Blumen brauchen kein helles Licht
2 Rosen
Viola (Stiefmütterchen) - wachsen, pflanzen und pflegen
3 Kräuter
Bratschenblume. Anbau von Bratsche. Bratschenpflege
4 Sträucher
Phalaenopsis Orchideenschädlinge und Krankheiten

Image
Haupt // Sträucher

Yucca Zimmer


Indoor Yucca ist eine schöne und eher unprätentiöse Pflanze für den Hausgebrauch, die sich fest in Stadtwohnungen niedergelassen hat. Wenn es Ihnen gefallen hat, werden wir Sie über alle Merkmale der Pflege und Wartung informieren und Sie können entscheiden, ob Sie ein solches Haustier in Ihrem Haus benötigen..

Kurzbeschreibung

Yucca gehört zur Familie der Lilien und hat trotz ihrer äußerlichen Ähnlichkeit mit einer Palme nichts damit zu tun. Sein Stamm ist baumartig, er ist mit grünen oder grauen Blättern gekrönt, als ob er in Trauben gesammelt wäre. Je nach Art können die Blätter glatt oder an den Rändern mit Dornen bedeckt sein..

Die Palme blüht mit großen schalenförmigen Blüten, in der Regel kommen die Blüten nicht einzeln heraus, sondern sammeln sich in großen Blütenständen. Es ist jedoch keine Tatsache, dass Sie dieses Spektakel sehen werden - Yucca blüht zu Hause sehr selten. Die Früchte sehen aus wie eine Trockenbox und sind nicht von ästhetischem Interesse, obwohl sie bei einigen Arten essbar sind.

Auswahl der gewünschten Ansicht

Obwohl es ungefähr 30 Yucca-Sorten gibt, werden normalerweise nur zwei in städtischen Wohnungen angebaut - Elefant und Aloe.

  1. Der Yucca-Elefant erhielt seinen Namen wegen des Stammes, der mit seiner breiten massiven Basis dem Bein des gleichnamigen Tieres ähnelt. Die Pflanze ist sehr unprätentiös gegenüber äußeren Bedingungen, erfordert keine besonderen Kenntnisse und ist ideal für das Leben auch unter engsten Bedingungen.
  2. Aloe-Blatt-Yucca ist weniger verbreitet, ihre Pflege erfordert eine theoretische Ausbildung. Eine erwachsene Palme, die sich ausdehnt, nimmt die Form einer Kugel an und hat breite ledrige Blätter.

Beide Arten von Raum Yucca werden Ihr Zuhause schmücken. Welche Sie wählen müssen, liegt bei Ihnen. Denken Sie jedoch daran, dass beide Handflächen unabhängig von Ihrer Wahl unprätentiös gepflegt sind und nur wenig Zeit in Anspruch nehmen..

In Ihrem Haus ist ein neuer Mieter

Das erste, was das Leben einer Blume in Ihrem Haus beginnt, ist die richtige Akklimatisation, denn neue Bedingungen sind Stress für die Pflanze. Experten empfehlen, es in einen neuen Topf mit einem größeren Durchmesser als dem, in den es unmittelbar nach dem Kauf verkauft wurde, zu verpflanzen und den Boden vollständig zu verändern. Es ist besser, wenn der neue Behälter hohe Wände hat, damit Sie eine ausreichende Drainage gewährleisten können - mindestens 5 cm.

Besonderes Augenmerk sollte auf den Boden gelegt werden. Sie können den Boden für die Pflanze selbst zusammenstellen oder fertig im Laden kaufen. In diesem Fall bevorzugen Sie Mischungen für Palmen und Dracaena. Wenn Sie einen im Laden gekauften bevorzugen, wählen Sie einen Boden mit einer neutralen sauren Umgebung..

Es ist nicht schwierig, den Boden selbst vorzubereiten. Sie müssen einen Teil Humus, zwei Teile Sand und die gleiche Menge Gras und Laub nehmen. Es ist besser, Sand einer groben Fraktion zu verwenden, um einen noch besseren Entwässerungseffekt zu erzielen.

Bevor Sie die Yucca in einen für eine Pflanze bestimmten Behälter laden, müssen Sie den Boden mit Kies oder Blähton auslegen. Der Stängel muss bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 3 Zentimetern gepflanzt werden. Ein Eintauchen in eine große Tiefe droht mit Stängelverfall und Pflanzentod.

Merkmale der Existenz einer Palme zu Hause: Beleuchtung, Bewässerung, Umgebungstemperatur

Da Yucca aus heißen Ländern stammt, ist eine wichtige Frage, die Sie sich stellen werden, wie Sie eine einheimische Yucca-Palme pflegen können.

Beleuchtung, Luftfeuchtigkeit

Zuerst müssen Sie es an der Stelle der Wohnung mit ausreichender Beleuchtung installieren. Für junge Pflanzen ist es besonders wichtig, ständig Zugang zu Licht zu haben. Gleichzeitig müssen Sie die Pflanze vor direkter Sonneneinstrahlung schützen..

Zu Beginn der warmen Jahreszeit ist es ratsam, die Palme auf den Balkon oder auf eine offene Terrasse zu stellen. Stellen Sie sicher, dass es keinen plötzlichen Temperaturänderungen ausgesetzt ist und keinen Luftzug aufweist.

Im Winter können Sie sehen, wie sich die Pflanze biegt und ihren ganzen Körper in Richtung Lichtquelle dreht. Um eine Verformung des Stiels zu vermeiden, wird empfohlen, die Yucca ab etwa September zusätzlich hervorzuheben. Gerade mit dem Lichtmangel in den beengten Verhältnissen von Stadtwohnungen verbinden Experten die Tatsache, dass die Pflanze äußerst selten blüht.

Die beste Wahl für die Platzierung der Yucca ist ein Bodenständer, der ungefähr auf Höhe der Fensterbank liegt. Stellen Sie sicher, dass es nicht durch die Wirkung des Zentralheizungsradiators überhitzt. Es wird nicht empfohlen, einen Topf mit einer Pflanze auf dem Boden zu installieren, da die Beleuchtung nicht ausreicht, und wegen der Möglichkeit einer Unterkühlung auch in der Nähe des Fensterglases.

Für ein normales Leben ist es notwendig, die Luftfeuchtigkeit im Mikroklima der Wohnung auf einem Niveau von mindestens 40% zu halten. Wenn Ihre Wohnung trockene Luft hat, wird empfohlen, sie zusätzlich mit einer Sprühflasche um die Pflanze herum zu befeuchten. Besprühen Sie die Pflanze mehrmals täglich, insbesondere im Winter.

Es wird empfohlen, die Yucca ins Badezimmer zu bringen und etwa einmal im Monat zu duschen, um den Schmutz von den Blättern zu waschen..

In ihrer gewohnten Heimat existiert die Palme in einem subtropischen und gemäßigten Klima. Die Temperatur im Sommer sollte 26 Grad nicht überschreiten, im Winter 20 Grad. Versuchen Sie vor allem, plötzliche Temperaturänderungen zu vermeiden, die beispielsweise nachts geöffnet werden, um Fenster zu lüften, da dies in kurzer Zeit zum Tod der Pflanze führen kann..

Wenn Sie eine Palme starten möchten und sich nicht trauen, wissen Sie, dass die Yucca-Palme nur minimale häusliche Pflege erfordert. Selbst ein Anfänger im Pflanzenbau kann problemlos damit umgehen.

Bewässerung

Die Merkmale der Bewässerung hängen hauptsächlich von der Jahreszeit ab. Die Palme ist sehr widerstandsfähig gegen trockenes Klima, daher sollten die Größe des Topfes und der Palme selbst sowie ihr Alter die Intensität des Gießens beeinflussen. Zum Beispiel muss eine kleine Palme, die Sie gerade nach Hause gebracht haben, jeden Tag gewässert werden, aber nach und nach, aber eine erwachsene Pflanze in einer Wanne muss alle zwei bis drei Wochen gewässert werden..

Um die optimale Wassermenge zum Befeuchten des Bodens zu berechnen, müssen Sie die ungefähre Bodenmenge im Topf kennen. Berechnen Sie nach folgender Formel: Ein Liter Wasser pro vier Liter Erde.

Im Sommer von Mai bis September muss die Yucca bei einer durchschnittlichen Tagestemperatur von 22 Grad etwa einmal pro Woche gegossen werden. Je kälter sie wird, desto seltener muss sie gegossen werden. Wenn die Raumtemperatur bei 18 Grad aufgehört hat, müssen Sie den Boden nur etwas öfter als einmal im Monat befeuchten.

Achten Sie auf den Zustand des Oberbodens im Topf. Es muss vor dem Gießen trocken sein. Mit Hilfe eines Holzstabs, der in einem Topf steckt, können Sie den Feuchtigkeitsgehalt der Erde abschätzen und in der Zeit zwischen den Bewässerungen um die Hälfte oder sogar zwei Drittel der Gesamthöhe austrocknen.

Es ist wichtig, einige Merkmale der Bewässerung zu kennen und sie immer zu beachten..

  1. Lassen Sie kein Wasser in der Topfpfanne stagnieren, wo es während des Gießens abfließen kann. Leeren Sie die Pfanne immer, sonst können die Wurzeln durch überschüssige Feuchtigkeit verrotten und die Pflanze stirbt ab.
  2. Wenn der Mutterboden nach dem Gießen einige Tage lang feucht bleibt, ist er stark ausgehärtet und Wasser dringt nicht in den Topf ein. Sie müssen den Boden mit Hilfe eines improvisierten Werkzeugs, beispielsweise des oben genannten Holzstabs, lockern.
  3. Achten Sie auf den Zustand des Bodens in Zeiten, in denen sich die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung ändert. Zu diesem Zeitpunkt trocknet es viel langsamer, während Sie das übliche Bewässerungsregime beibehalten, riskieren Sie, die Wurzeln der Pflanze zu ruinieren.

Top Dressing

Die Palme benötigt keine spezielle Fütterung. Düngemittel werden von April bis August ausgebracht. Verwenden Sie hierfür am besten ein spezielles flüssiges Mittel, das speziell für die Fütterung von Palmen und Dracaena verkauft wird. Im Winter benötigt die Pflanze keine zusätzliche Fütterung..

Denken Sie daran, dass Sie die Pflanze nicht sofort nach dem Kauf oder nach dem Umpflanzen füttern müssen, da Sie ihr Zeit geben müssen, sich zu erholen, und sie keinem zusätzlichen Stress aussetzen müssen. Wenn Sie während des Umpflanzens einen speziell ausgewogenen Boden für eine Palme verwendet haben, benötigt die Yucca etwa ein Jahr lang keine zusätzliche Nahrung..

Video "Wie man eine Heim-Yucca-Palme pflegt"

Yucca-Transplantation

Yucca benötigt wie jede andere Pflanze zusätzlich zur Pflege eine Transplantation. Es wird empfohlen, dieses Verfahren nicht mehr als einmal alle zwei Jahre durchzuführen, wobei der Topf jedes Mal durch einen größeren ersetzt wird und der Boden teilweise ersetzt wird. Es gibt keine besonderen Einschränkungen hinsichtlich der Transplantationszeit, aber die Frühlingsmonate gelten als die besten..

Versuchen Sie beim Entfernen der Pflanze aus dem Topf, die Wurzeln nicht zu verletzen, da dies sonst nach dem Umpflanzen der Palme lange Zeit weh tut und der Anpassungsprozess lange dauert, wenn überhaupt, überlebt er.

Vor dem Umpflanzen der Yucca müssen Sie mindestens 5 Zentimeter Drainage auf den Boden des neuen Topfes geben. Wenn es Ihnen so vorkommt, als hätte der Boden seine ernährungsphysiologischen Eigenschaften nicht verloren, sollte die Palme transplantiert werden, indem ein irdenes Koma mit Wurzeln in einen neuen Topf überführt wird. Der Raum zwischen der Kugel und den Seiten des Topfes wird mit neuer geeigneter Erde gefüllt. Es ist besser, wenn dies die gleiche Blumenerde ist, die Sie bei der vorherigen Transplantation verwendet haben. In diesem Fall wird die Stresszeit reduziert..

Beschneidung

Die Palme wird beschnitten, um die Pflanze zu verjüngen und ihr eine schöne Form zu geben. Wenn die Yucca stark nach oben gedehnt ist, wird auch die Beschneidung durchgeführt.

Das Verfahren wird am besten im Frühjahr durchgeführt, wenn die Pflanze nicht mehr wächst. Vor dem Schneiden der Yucca muss das Innenwerkzeug mit Alkohol desinfiziert werden..
Der Schnitt sollte bis zum Ende gebracht werden und die Zweige nicht mit Blättern abbrechen, um die Wachstumspunkte nicht zu berühren. Schnittstellen sollten mit zerkleinerter Kohle behandelt werden, um Verfall zu verhindern. Nach dem Betrieb wird die Pflanze in ihren gewohnten Lebensraum zurückgebracht und entsprechend den vorhandenen Klimabedingungen bewässert. Die beschnittenen Pflanzenteile werden nicht weggeworfen, sondern zur Fortpflanzung verwendet.

Video "Reproduktion von Yucca"

Krankheit

Blätter sind der Hauptindikator dafür, dass etwas mit der Pflanze nicht stimmt. Jede Änderung ihrer Farbe und Form sollte Sie alarmieren. Yucca Indoor-Krankheit toleriert ziemlich leicht, es ist nur wichtig, ihre Symptome zu kennen, um die Niederlage nicht zu beginnen.

  1. Wenn Sie feststellen, dass die Blätter der Yucca plötzlich mit großen braunen Flecken bedeckt sind, ist dies ein Beweis dafür, dass sich ein Pilz auf ihnen niedergelassen hat, der durch Staunässe im Boden oder in der Luft verursacht wurde. Kranke Blätter müssen entfernt werden, damit sich der Pilz nicht ausbreitet. Danach müssen Sie sofort den Wohnort der Anlage ändern, sie in einen trockeneren Teil der Wohnung umstellen und die Luft um sie herum nicht mehr sprühen.
  2. Eine schwerwiegendere Art der Pilzinfektion ist die Stammfäule. Dies ist wiederum auf Staunässe und Frischluftmangel zurückzuführen. Nach den im vorherigen Absatz beschriebenen Maßnahmen kann eine teilweise erkrankte Pflanze durch Reinigen der eiternden Bereiche des Stiels noch gerettet werden. Wenn der Zerfallsprozess nicht gestoppt werden konnte, sollte die Palme zusammen mit dem Topf entsorgt werden, damit sich die Krankheit nicht auf andere Zimmerpflanzen ausbreitet..

Wie Sie bereits verstanden haben, ist Yucca nicht besonders launisch, äußerst unprätentiös und bei richtiger Pflege praktisch nicht anfällig für Krankheiten..

Schädlinge

Schädlinge, die die Pflanze infizieren, sind auch typisch für die meisten einheimischen Pflanzenbewohner: falscher Schild, Spinnmilben und Blattläuse - all dies sind Parasiten, die sich gerne auf einer Palme niederlassen.

  1. Eine Pflanze, die von einem falschen Schild betroffen ist, kann mit nichts verwechselt werden. Es sieht so aus, als ob es verwelkt ist, ohne zu gießen, die Blätter verdorren und abfallen, und ohne Behandlung kann die Yucca sterben. In Geschäften, die auf heimische Pflanzen spezialisiert sind, finden Sie leicht ein Mittel namens Actellic, das Ihnen hilft, diese Geißel loszuwerden..
  2. Die Symptome des Zeckenbefalls sind ähnlich wie die Behandlung. Außerdem muss die Luftfeuchtigkeit erhöht werden, da die Zecke nur in Räumen mit trockenem Klima beginnt.
  3. Es ist schwierig, Blattläuse zu bekämpfen, daher werden Insektizide eingesetzt. Zusammen mit ihnen können Sie die Blätter der Pflanze mit einer Lösung unter Zusatz von gewöhnlicher Waschseife abwischen.

Krankheiten und Parasiten treten nur bei Pflanzen auf, die nicht richtig gepflegt werden. Durch die Schaffung eines guten Klimas und eine ausreichende Bewässerung schützen Sie Ihre Pflanze vor Schäden..

Yucca und familiäres Umfeld

Experten sagen einstimmig, dass Yucca in fast jeder Familie aufbewahrt werden kann, seine Blätter nicht giftig sind und keine Allergien auslösen. Es wird jedoch immer noch nicht empfohlen, es im Schlafzimmer aufzubewahren.


Die Pflanze benötigt mäßige Feuchtigkeit und eine konstante Temperatur, was dem Rest der Bewohner der Wohnung zugute kommt. Sie werden nie vergessen, ein gesundes Mikroklima in der Wohnung aufrechtzuerhalten, und wenn es nicht mehr gesund ist, wird Ihnen die Palme mit ihrem Aussehen davon erzählen, damit Sie rechtzeitig Maßnahmen ergreifen können.

Jetzt wissen Sie, als Zimmerpflanze ist Yucca nur ein Glücksfall. Es ist ein Vergnügen, es zu Hause zu behalten. Zusätzlich zu allen im Artikel beschriebenen Vorteilen wie Unprätentiosität, minimalem Wartungsaufwand sieht es auch sehr schön und beeindruckend aus und ist Teil des Innenraums der Wohnung.

Esoterische Experten empfehlen, es an Orten aufzubewahren, an denen sich Fremde befinden, da sie glauben, dass die Pflanze dazu beiträgt, die Eigentümer der Wohnung vor dem bösen Blick und negativen Emotionen zu schützen.

Welche häusliche Pflege braucht eine Yucca??

In den südlichen Regionen kann Yucca, ein indigener Einwohner Mittelamerikas, im Freien wachsen, aber in der mittleren Gasse fehlt es ihm an Wärme, so dass es nur in der Innenarchitektur zu finden ist. Die Pflege von Yucca zu Hause sollte sich an den Gewohnheiten und Vorlieben der im Heimatland festgelegten Pflanze orientieren..

In der Natur ist Yucca ganz oder teilweise belaubt, große Sträucher. Wenn das Laub der unteren Ebenen einer Pflanze austrocknet und abfällt, erinnert die Yucca sehr an eine Palme mit einem nackten verholzten Stamm und einem Bündel harter Blätter oben. Es ist jedoch falsch, dies als eine Palme zu betrachten, die zur Agavenfamilie gehört..

Yucca hat dichte, in verschiedene Richtungen ragende oder leicht herabhängende Blätter, spitz lanzettlich. Die Ränder der Blattspreiten sind mit langen, harten Haaren bedeckt. In der Natur kann die Länge eines solchen Blattes bis zu einem Meter betragen, bei Innensorten sind die Blätter bescheidener und wachsen oft nicht mehr als 50 cm. In einer Raum-Yucca wie auf dem Foto können die Blätter jedoch nicht nur grün, sondern auch bunt und mit leuchtend gelben oder weißen Streifen verziert sein.

Mit solch einem harten Aussehen, typisch für Wüsten- und Halbwüstenpflanzen, blüht Yucca erstaunlich schön und wirft mächtige vertikale Stiele aus, die mit einer Masse von Knospen übersät sind. Blumen ähneln weißen, gelblichen oder rosa Glocken.

Wenn die Yucca als ausreichend kleine Pflanze ins Haus kommt, verwandelt sie sich in wenigen Jahren in einen großen Busch oder Baum, der einer besonderen Behandlung und Pflege bedarf..

Wie kann man eine Yucca pflegen, um ihre kompakte Form, ihre kleine, raumfreundliche Größe zu erhalten? Was muss getan werden, damit sich die Pflanze wie zu Hause fühlt??

Merkmale der Yucca-Pflege zu Hause

Als Zimmerpflanze werden am häufigsten Sorten angebaut, die von Natur aus an ein trockenes Klima und viel Sonne gewöhnt sind. Solche Proben können Temperaturschwankungen standhalten, sie haben keine Angst vor trockener Wohnungsluft, sie sind unprätentiös für die Zusammensetzung des Bodens..

Und doch hat eine so robuste Pflanze Schwächen. Für Yucca besteht die Hauptgefahr in der Überbewässerung, insbesondere in Kombination mit kalter Innenluft..

Wenn Sie Zweifel haben, ob Sie die Yucca gießen müssen, ist es für einen Floristen besser, den Vorgang um ein oder zwei Tage zu verschieben. Die Pflanze verträgt problemlos kurzfristigen Durst, informiert Sie jedoch sofort über überschüssige Feuchtigkeit.

Die Häufigkeit der Bewässerung und die Menge der Bewässerungsfeuchtigkeit hängen ab von:

  • von der Jahreszeit;
  • über die Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum oder im Garten, wo die Pflanze für die Sommermonate entnommen wird;
  • von der Größe der Blume des Raumes Yucca, wie auf dem Foto;
  • auf das Volumen des Topfes und auf die Fähigkeit des Bodens, Wasser zu verdampfen.

Von Frühling bis Herbst wird der Boden häufig und reichlich angefeuchtet, wenn der Untergrund bis zu einer Tiefe von 2 bis 5 cm trocknet. Dann wird das Gießen seltener und sparsamer. Je kälter es im Raum ist, desto weniger Wasser verbraucht die Pflanze. Daher wird die Yucca-Pflege zu Hause ständig angepasst. Bewässerungsfeuchtigkeit sollte nicht in den Blattauslass eindringen. Es ist besser, kein Wasser zwischen die Stämme zu gießen, die eng im selben Topf wachsen. In beiden Fällen besteht Verfallsgefahr, die den Verlust einer Blume gefährdet.

Die Bewässerung wird mit Dressings kombiniert, die von Frühling bis Herbst durchgeführt werden. Es ist besonders wichtig, die Pflanze während der Blütezeit zu unterstützen..

Trockene Luft ist für Yucca nicht schrecklich, aber um die Sauberkeit der Blätter zu erhalten und ihre Atmung bei heißem Wetter zu verbessern, kann die Krone mit einer feuchten, gut ausgewrungenen Serviette abgewischt werden. Um Verbrennungen zu vermeiden, sollte die Yucca nach einem solchen Verfahren nicht der Sonne ausgesetzt werden. Es ist richtiger, das "Waschen" der Blume am Abend zu arrangieren, da die Krone über Nacht gut trocknet.

Yucca liebt Licht, Wärme, kann aber kalten Wind und Zugluft nicht ertragen. Um die Pflege einer Blume zu Hause zu erleichtern, findet Yucca einen Platz am Südfenster.

Große Exemplare werden in der Nähe des Fensters platziert. Pflanzen mögen auch diesen Halbschatten. Die Hauptsache ist, dass direktes Sonnenlicht mindestens drei Stunden am Tag auf die Krone fällt und die Pflanze nicht unter übermäßiger Feuchtigkeit leidet. Im Sommer wird der Topf auf den Balkon oder die Veranda gebracht. Wenn das Jahr warm ist und der Besitzer der Blume keine Angst vor ihrem Wachstum hat, kann die Yucca in den Boden gepflanzt werden.

Für eine Raum-Yucca, die wie auf dem Foto frischer Luft ausgesetzt ist, ist eine Temperatur von etwa 18 bis 25 ° C akzeptabel. Wenn die Nachttemperaturen jedoch auf 12–16 ° C fallen, ist es besser, den Topf wieder ins Haus zu bringen. Die minimal zulässige Temperatur für diese Kultur beträgt +8 ° C..

Wie man eine Yucca zu Hause transplantiert?

Eine Transplantation für Yucca sowie für andere Nutzpflanzen in Innenräumen ist ein schwerwiegender Stress. Daher lohnt es sich, ein solches Verfahren in zwei Fällen durchzuführen:

  • wenn das Wurzelsystem so stark gewachsen ist, dass es den gesamten Topf einnimmt und keinen Platz für den Boden lässt;
  • wenn die Pflanze aufgrund von Wurzelfäule oder anderen Fehlern bei der Pflege von Yucca zu Hause dringend Hilfe benötigt.

Im ersten Fall werden kleine Pflanzen in einen Topf mit etwas größerem Durchmesser überführt, in dem die Drainage vorgefüllt wird. Leere Stellen werden mit frischem Substrat gefüllt und erneuern gleichzeitig die oberste Schicht des alten Bodens.

Aber wie man eine Raum-Yucca auf dem Foto pflanzt und pflegt, wenn die Pflanze bereits viel Platz einnimmt und der Besitzer kein weiteres Wachstum zulassen möchte?

Um das Wachstum einzuschränken, wird der Topf nicht verändert. Und bevor die Yucca zu Hause umgepflanzt wird, wird das Wurzelsystem der Pflanze mit einem sauberen, scharfen Messer um etwa ein Viertel abgeschnitten. Schnittstellen werden mit gemahlener Holzkohle verarbeitet. Neue Drainage und Erde werden in den Topf gegossen. Und dann wird die Pflanze gepflanzt. Gießen Sie unbedingt frisches Substrat darauf. Die jährliche Zugabe von neuem Boden ist auch in Situationen begrenzt, in denen die Pflanze bereits zu groß für die Verpflanzung ist.

Nach dem Umpflanzen wird die Yucca zwei Tage lang nicht bewässert, und dann beginnt der Boden sehr vorsichtig und mäßig zu befeuchten und wartet darauf, dass die Oberfläche trocknet.

Yucca wächst gut in einem vorgefertigten kommerziellen Substrat, aber Sie können den Boden mit Ihren eigenen Händen herstellen, indem Sie Sand und Blattboden zu gleichen Anteilen mischen. Zur Ernährung wird ihnen die Hälfte des Humus zugesetzt..

Reproduktion von Yucca zu Hause

Während es wächst, wird der Stamm der Yucca kahl und es wird wie eine Hauspalme. Je höher der Baum wird, desto schneller verliert er seine dekorative Wirkung. Es wird immer problematischer, ihn zu pflegen und zu pflegen. Wie man eine Pflanze auf eine akzeptable Größe und frühere Attraktivität zurückbringt?

Es stellt sich heraus, dass Sie die alte Pflanze verjüngen und eine neue erhalten können, wenn Sie die Oberseite einer Yucca mit einem Bündel von Blättern und Stammfragmenten von mindestens 10 cm abschneiden. Gleichzeitig ist es überhaupt nicht schwierig, die Yucca "Palme" auf dem Foto zu Hause zu pflegen.

Die Operation wird im Frühjahr durchgeführt, wenn die Wachstumsphase beginnt. Die Pflanze wird vorher gut bewässert. Und nach ein paar Tagen wird die Oberseite der Yucca mit einem scharfen Messer abgeschnitten. Der verbleibende Baumstumpf kann auf die gewünschte Höhe gekürzt werden. Wenn der weinende Schnitt etwas austrocknet, wird er mit Gartenpech behandelt.

Der Topf wird aus dem Schatten gebracht, wo die Pflanze etwa zwei Monate verbringen wird. In diesem Fall muss die Yucca nicht bewässert werden. Ohne Krone kann eine Pflanze kein Wasser konsumieren, das nur zu einer Quelle von Krankheit und Fäulnis wird..

In der Wärme am Stiel der Yucca werden die Knospen, die zuvor geschlafen haben, bald spürbar. Wenn sich daraus neue Rosetten von Blättern entwickeln, wird die Pflanze ins Licht gerückt und die übliche Pflege der Yucca zu Hause beginnt..

Die Spitze wird nicht weggeworfen, da sie ein ausgezeichnetes Pflanzenmaterial für die schnelle Vermehrung von Yucca zu Hause ist. Die unteren Blätter von oben werden sauber abgerissen, und dann wird der Schnitt in feuchten Sand fallen gelassen, mit einem Beutel oder einer Folie bedeckt und an einen warmen Ort gelegt. Das Wurzeln dauert nicht länger als einen Monat, und dann wird die Spitze mit ihren eigenen Wurzeln in einen Topf überführt, in dem die Yucca weiter wachsen soll.

Blühende Yucca-Palme: häusliche Pflege

Nicht jeder kennt den Vertreter der Familie Asparagusov - die Yucca. Die Pflanze wurde auf dem amerikanischen Kontinent geboren und bewohnte auch Inseln in der Karibik. Eine immergrüne, schöne, spektakuläre Palme kann nicht nur amerikanische Länder schmücken, sondern auch Wohnzimmer in unseren Häusern. Da die Pflanze als langsam wachsende Pflanze eingestuft ist, wird es Zeit und Mühe kosten, sie zu züchten. Das Agronom.guru-Portal lädt Sie ein, herauszufinden, was Yucca ist und welche häusliche Pflege Ihren Wohnraum verändert..
Winterharte Yucca eignet sich für den Anbau im Freien auf der Krim, aber die nördlichen Regionen pflanzen eine Palme in Häusern

Innensorten der Yucca-Pflanze mit Fotos und Namen

Was ist Yucca? Dies ist eine Pflanze, bei der die Xiphoid-Halbmeterblätter von geringer Breite in einer dichten Rosette gesammelt werden. Die Basis der Blätter ist breit und erreicht 15 cm. Die bläuliche Blüte auf dem dunkelgrünen Laub verleiht der Pflanze Eleganz. Der Stamm ist ziemlich ausgeprägt, aber Verzweigungen sind selten. Das natürliche Wachstum von Yucca beträgt 3-5 m. Viele haben nicht gesehen, wie Yucca blüht - wir schlagen vor: göttlich!

Yucca Palme auf dem Foto in der Natur - wunderschöne Schönheit

Die Hauptsorten sind Marginata, Elefant oder Riesen-Yucca, Tricolor, Quadricolor. Unterschiede sind in der Blattfarbe und der Erwachsenengröße erkennbar.

Buntes Filamentosa "Bright Edge"

Die Sorten zeichnen sich durch die Höhe und Pracht der Blütenstände aus. Die zu Hause am häufigsten vorkommende Riesen-Yucca wächst in einigen Jahren nur anderthalb Meter..

Länder wie Guatemala und Mexiko nennen Yucca unterschiedlich: Palmera und Palmita. Obwohl wir diese Pflanze im Alltag eine Palme nennen, werden Botaniker dennoch auf einen Fehler hinweisen: Yucca-Sorten haben nichts mit Palmensorten zu tun..

Die sogenannte Palmita sieht in den mexikanischen Ödlanden fantastisch aus.

Katalog von Innenblumen mit Fotos und ihren Namen. In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals werden wir Sie ausführlich über Innenblumen informieren. Sie lernen die Arten von Innenblumen und Obst-Innenblumen kennen und sehen sich die Fotogalerie an..

Wie man Yucca zu Hause pflegt

Wie jede lebende Pflanze zu Hause braucht Yucca Pflege. Auf dem Foto unten ein wunderschönes Innendesign mit der sogenannten Palme.

Bodenanforderungen für hausgemachte Yucca

Eine schöne Pflanze wächst in fruchtbaren und lockeren Böden mit einer Reaktion von pH 5,5-6,5. Eine gute Zusammensetzung ergibt sich aus Rasen, Blattboden, Humus und feinem Kies im Verhältnis 2: 2: 1: 2. Wenn Sie einen universellen Boden haben, können feiner Kies, Humus oder Kompost, Kokosnusssubstrat im Verhältnis 2: 1: 1: 1 hinzugefügt werden. Denken Sie daran, es sollte viel Drainage geben!

Optimale Licht- und Temperaturbedingungen

Die Pflege einer Yucca-Pflanze bedeutet, ähnliche Bedingungen wie natürliche zu schaffen. Da der natürliche Bereich der Pflanze es den Blättern ermöglicht, direktes Sonnenlicht von den Subtropen frei zu absorbieren, sollten Sie die Nordseite der Wohnung für die Blume nicht hervorheben. Ein geschlossener Raum schafft keine offenen natürlichen Räume, daher sollten Sie keine erstickende Hitze im Raum erzeugen - 24-26 ° C (im Sommer) und 18-20 ° C (im Winter) sind ausreichend. Bei schlechtem Licht im Winter enthalten sie eine Blume von +10 bis + 18 ° C. Die Aufgabe des Besitzers ist es, den Topf vor Zugluft und heißen Batterien zu schützen und Licht hinzuzufügen.

Stellen Sie den Topf näher an die Fenster, aber auf der Südseite ist es besser, die Pflanze beim ersten Mal nach dem Winter mittags zu beschatten

Regeln für Luftfeuchtigkeit und Bewässerung

Mit Ausnahme des Winters muss die Pflanze in jedem Zeitraum mäßig bewässert werden - der Boden sollte austrocknen. Im Winter können Sie die Blume alle 2-3 Wochen ohne großen Eifer gießen.

Orientieren Sie sich so: Nachdem die oberste Schicht des Bodens getrocknet ist, müssen Sie 3 Tage warten, bevor Sie erneut gießen.

Das abgelassene Wasser muss immer in den Sumpf abgelassen werden. Wenn der Raum heiß ist, gießen Sie ihn sparsam und wenn es kalt wird, viel seltener.

Frühling und Herbst gelten als gefährliche Zeiten. Aufgrund des langen Austrocknens des Bodens steigt die Feuchtigkeit, die Wurzeln können anfangen zu faulen.

Wenn drei Tage vergangen sind, nachdem die oberste Schicht des Bodens getrocknet ist und der Rest des Bodens nicht trocken ist, dann stürzen Sie sich nicht ins Wasser, obwohl Pilzmücken Ihnen dafür danken werden.

Manchmal können Sie eine Yucca-Palme als Pflegemaßnahme zu Hause mit einer Dusche arrangieren und bei sehr geringer Luftfeuchtigkeit die Pflanze besprühen.

Eine Yucca-Zimmerpflanze, die mit der Pflege zufrieden ist, sieht auf dem Foto wunderschön aus

Wie und was man Yucca füttert

Das Top-Dressing beginnt im April und endet im August. Düngungsschema für Zier-Laubpflanzen: alle 2,5-3 Wochen. Wenn der Boden aus den oben empfohlenen Zutaten besteht, können Sie im Laufe des Jahres keine Probleme mit der Fütterung haben.

Yucca zu Hause beschneiden

Wenn eine Yucca verjüngt werden muss und einen Stamm hat, kann sie überall geschnitten werden. Wenn Sie in mehreren Stämmen wachsen, wird jeder mit einem Unterschied von 10 cm voneinander geschnitten. Wenn Sie alles auf gleicher Höhe schneiden, stören sich zukünftige Rosetten von Blättern ernsthaft und erzeugen nicht den gewünschten dekorativen Effekt. Es ist wichtig, Hanf zu desinfizieren: Es werden zerkleinerte Holzkohle, Schwefelpulver und sogar gemahlener Zimt verwendet.

Nach dem Schneidvorgang wird die Pflanze nicht gefüttert und die Bewässerung reduziert..

Wenn Sie den gesamten Vorgang klar sehen möchten, empfehlen wir Ihnen, ein Video zum Schneiden einer Yucca zu Hause anzusehen:

Wie man Yucca zu Hause transplantiert

Normalerweise wird die Pflanze im Frühjahr alle zwei Jahre umgepflanzt. Wählen Sie einen großen Behälter richtig aus, da die Wurzeln der Palme schwach sind und die Blätter und Stängel schwer sind, sodass die Blume Stabilität benötigt. Um eine Versauerung des Bodens zu verhindern, wird jede Drainage bis zu einem Drittel des Behälters auf den Boden gegossen. Das Hinzufügen einiger Holzkohlestücke ist eine hervorragende Vorbeugung gegen Krankheiten. Das Pflanzen einer Yucca ist so einfach wie das Pflanzen einer anderen Pflanze. Der Frühling gilt als beste Zeit zum Umpflanzen..

Merkmale der Pflege von Elefanten Yucca (Elefanten Sorte) zu Hause

Die Pflege einer Pflanze, deren baumartiger Stamm einem Elefantenbein ähnelt, unterscheidet sich weder in ihrer Komplexität noch in ihren Besonderheiten. Denken Sie daran, dass Yucca am langsamsten wächst. Seien Sie also geduldig. Die Hauptsache ist, die Fähigkeit zu beherrschen, die Pflanze richtig zu gießen, wobei zu beachten ist, dass sie kein Fan von überschüssiger Feuchtigkeit ist.

Elephantis ist perfekt für exotisches Dekor im Innenraum

Wie man Yucca zu Hause vermehrt

Wenn Sie Fragen zur Vermehrung von Yucca zu Hause haben, bieten wir eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung an, um mehrere Pflanzen zu erhalten, wie auf dem Foto unten dargestellt.

Schöne einheimische Blumen

Wachsende Yucca aus Stecklingen und Samen

Hier sind einige Schritte, die Ihnen beim Züchten von Pseudopalmen helfen:

  1. Alle Eingriffe werden im Frühjahr durchgeführt.
  2. Die Oberseite mit Blättern ist vom Stamm abgeschnitten. Wenn der Stamm nicht sehr dick ist, kann er auch in Stücke von jeweils 10 cm geschnitten werden.
  3. Denken Sie daran, dass sehr große Teile weniger Wurzeln schlagen..
  4. 4-5 Blätter reichen am Griff aus.
  5. Ein Stück Holzkohle wird in ein Glas Wasser geworfen und der Stiel in Wasser gelegt, das alle drei Tage gewechselt wird.

Stecklinge wurzeln ziemlich schnell

  • Überwachen Sie die Lufttemperatur, die nicht unter 24 ° C fallen sollte.
  • Für die Samenreproduktion werden die frischesten Samen entnommen, die einen Tag lang in warmes Wasser getaucht werden müssen..
  • Die Samen werden auf leicht nahrhaftem Boden ausgebreitet, mit einer Sprühflasche bewässert und mit einem transparenten Material bedeckt.
  • Das Gewächshaus sollte zweimal täglich belüftet und an einem warmen, hellen Ort aufbewahrt werden. Samenkeimungsrate - nicht mehr als einen Monat.
  • Reproduktion von Yucca durch Teilen des Busches und der Seitentriebe

    Das Teilen des Busches bzw. die Vermehrung durch Rosetten wird für Garten-Yucca verwendet. Sie hat oft Tochterrosetten, die mit einem scharfen desinfizierten Messer abgeschnitten und mit zerkleinerter Kohle bestreut werden müssen. Die Rosette wurzelt gut in feuchten Böden oder Vermiculit. Eine erwachsene Yucca produziert manchmal mehrere Seitentriebe in der Nähe des Schnittes des Hauptstiels - sie werden vorsichtig ausgebrochen und in ein Glas Wasser gelegt, bis Wurzeln erscheinen. Das Wasser wird alle 2-3 Tage erneuert.

    Yucca-Krankheiten und Schädlinge

    Krankheiten wie Schädlinge wirken sich unmittelbar auf den Zustand der Pflanze aus. Staunässe führt jedoch zu Pilzinfektionen sowie zu Unterkühlung der Wurzeln..

    Bei einer erkrankten Pflanze sind die Blätter mit braunen Flecken bedeckt.

    Der gleiche hässliche Zustand der Blume wird mit zusammengeklebten, undurchlässigen Böden (wenig Drainage) sein. Kranke Blätter werden entfernt, die Pflanze mit dem Fungizid Fitosporin bewässert und von nun an beim Gießen vorsichtiger behandelt. Pilze und Bakterien können Stängelfäule verursachen - sie erweichen, die Blätter werden blass und hängen durch. Die Gründe sind dieselben: Überfeuchtung und Unterkühlung..

    Es ist nützlich, groben Flusssand und Vermiculit in den Boden aufzunehmen. Geschwärzte Blätter weisen darauf hin, dass die Yucca kurz vor dem Tod steht und nicht gerettet werden kann. Achten Sie auf die Blätter, die sich in einer Röhre zusammengerollt haben - die Pflanze ist übermäßig heiß und der Boden ist sehr trocken.

    Mit dem Angriff einer mehligen Milbe, Blattläuse, Spinnmilben und Schuppeninsekten kämpfen sie mit den Insektiziden Aktara und Karbofos. Die Spinnmilbe zieht sich nach der Anwendung von Spark BIO zurück. Es ist nützlich, die Blume vor der Verarbeitung mit einer Waschmittellösung abzuspülen.

    Wie man Mücken in Innenblumen mit einfachen Methoden loswird. In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals erklären wir Ihnen ausführlich, wie Sie Schädlinge in Innenblumen loswerden können. Sie lernen die Gründe für ihr Aussehen, die Arten von Mücken und ihre Zeichen und Maßnahmen kennen, um das Auftreten von Mücken zu verhindern.

    Warum färben sich Yucca-Blätter gelb und trocken und was tun?

    Eine spürbare Gelbfärbung der Blätter, die sich in Weiß verwandelt, geht einher mit einer Dehnung nach oben - es besteht ein starker Lichtmangel. Wenn es wenig natürliche Lichtquelle gibt, müssen Sie Leuchtstofflampen in der Nähe platzieren. Sind die Blätter gelb geworden und an der Basis der Yucca verwelkt? Bedeutet, dass die Pflanze übermäßig mit Feuchtigkeit versorgt ist.

    Das Trocknen von Blättern ist mit Scheide oder übermäßiger Trockenheit in einem heißen Raum verbunden. Das Interieur zu dekorieren ist wunderbar. Indem Sie einen Teil Ihrer Seele in das Wachsen unprätentiöser exotischer Yucca investieren, können Sie jeden Raum in einen himmlischen Ort verwandeln.

    Yucca Blume - häusliche Pflege

    Die Yucca-Blume kann sowohl zu Hause als auch im Garten angebaut werden. Im letzteren Fall wird es häufig in der Landschaftsgestaltung verwendet, und in einer Wohnung ist es eine Dekoration des Raumes. Das ursprüngliche Erscheinungsbild verleiht der allgemeinen Atmosphäre des Hauses eine besondere Note.

    Wie sieht eine Yucca aus, zu welcher Familie sie gehört?

    Yucca im Innenraum

    Indoor Yucca gehört zu Evergreens, ist ein Vertreter der Spargelfamilie. Die Kultur hat linear lanzettliche Blattplatten ohne Blattstiele, die Basis ist an einer gemeinsamen Rosette befestigt. Die Farbe des Laubes ist blaugrün, dunkler oder heller, es kann Streifen, sekundäre rote oder rosa Färbung haben.

    In der Natur lebt die Blume in den östlichen und südöstlichen Ländern der Vereinigten Staaten und bevorzugt sandige oder felsige Böden, Straßenränder oder offene Stellen. Es zeichnet sich durch seine Unprätentiösität, Trockenheitstoleranz und Liebe zum Licht aus. Hat keine besonderen Ernährungsbedürfnisse.

    Als Referenz! Unter natürlichen Bedingungen erfolgt die Bestäubung mit Hilfe einer Yucca-Motte. Pflanzenfrüchte außerhalb des üblichen Lebensraums können unter künstlichen Bestäubungsbedingungen gewonnen werden.

    Gemeinsame Sorten

    Bestimmte Unterarten der Kultur haben bei Blumenzüchtern an Beliebtheit gewonnen. Sie sind unten aufgeführt.

    Bekannt für seine voluminöse Rosette aus langem Laub. Die Xiphoidplatten haben eine dunkelgrüne Farbe, bei Erwachsenen befinden sie sich auf der Krone. Die Sorte zeichnet sich durch schnelles und aktives Wachstum aus..

    Es kann bis zu 2 m groß werden, Blattplatten von 35 bis 65 cm Länge, die an den Rändern mit einem weißen oder grauen Rand eingefasst sind. Das Laub wird in dichten Rosetten gesammelt.

    Mit einem baumartigen Stiel ist die Oberseite mit faserigen, stark verzweigten Blattplatten mit einer hellgrünen Tönung verziert.

    Als Referenz! Von Anhängern alternativer Medizin gezüchtet: Der Saft wird für hormonelle Zubereitungen verwendet.

    • Strahlend (Y. radiosa)

    Es wächst bis zu 1,5 m, hat längliches Laub von 50 bis 60 cm, das in einem dichten Haufen gesammelt ist. Die Breite der Blechplatten überschreitet 1 cm nicht.

    Die Pflanze benötigt keine häufige Bewässerung und Fütterung. Die einzige Bedingung ist, dass es nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden kann. Es ist besser, es zur östlichen oder westlichen Fensterbank zu schicken.

    Große Staude, wächst als Strauch oder Baum, 1,2 bis 4,5 m hoch. Die dünnen Blätter sind 25 bis 95 cm lang und 0,2 bis 1,3 cm breit. Bei erwachsenen Pflanzen verlieren die Platten ihre natürliche Wirkung Verfärbung, hängen und gelb werden.

    Es zeichnet sich durch langsames Wachstum aus, kann bis zu 3 m wachsen. Die ledrige Oberfläche des grünen Laubes ist mit einer markanten Mittelader verziert. Die Blattrosette ist üppig, junges Wachstum bildet Rosetten in der Nähe der Wurzeln, Erwachsene - ein starker Stamm.

    Es hat keine Seitentriebe, alle Kräfte sind auf die Entwicklung eines starken Rumpfes gerichtet. Die Kugelkrone besteht aus harten, dunkelgrünen Platten. Die Rosette der Blume ist schön und dicht, mit Zähnen an den Rändern und einem einzelnen Dorn an der Spitze.

    Südamerikanische Schönheit mit baumartigen Stielen, die nicht zur Verzweigung neigen. Die üppige Krone wird durch Blattplatten gebildet, die in dichten Rosetten gesammelt sind.

    Das Laub ist bläulich-grün gefärbt und am Ende spitz. Dreieckige Lederblätter haben an der dünnsten Stelle eine leichte Krümmung.

    Die Kultur hat keinen Hauptstamm, sie wächst in Form eines Busches. Auf dem bläulich-grünen Laub sind weißliche oder gelbliche Streifen sichtbar. Die Länge der Platte beträgt 70 cm, die Breite nicht mehr als 4 cm. An ihren Rändern befinden sich weißliche Fäden.

    Als Referenz! Es kann in offenen Gebieten leben, es kommt im Süden Russlands, auf der Krim und im Kaukasus vor. Bei der Landung in der mittleren Zone des Landes ist kein spezieller Winterschutz erforderlich.

    • Coracoid

    Der zweite Name der Unterart ist Rostrat. Die Beschreibung zeigt, dass der Baum einen dicken palmenförmigen Stamm hat, auf dem Spuren von abgestorbenem Laub sichtbar sind. Die Oberseite ist mit einer schönen Rosette aus langen lanzettlichen Blatttellern verziert. Die Kultur wird als Dekoration für einen Wintergarten oder ein Wohnzimmer verwendet.

    Es zeichnet sich durch sein hohes Wachstum aus, mit einem stark verzweigten oberen Teil und einem Stamm, der bei erwachsenen Exemplaren einen Meter erreicht. Kurze Blätter liegen nebeneinander, dunkelgrün gefärbt, am Rand befinden sich Fäden.

    Kompakte Sorte bis zu 1,5 m Höhe mit hellgrünem Laub. Die Platten haben nicht die Standardsteifigkeit ihrer Gefährten. Die Rosette ist nicht üppig, bildet sich in der Nähe der Wurzeln, das Absterben der Blätter beginnt von unten.

    Die Kultur stellt keine besonderen Anforderungen an Bewässerungs- und Luftfeuchtigkeitsindikatoren, die sich durch apikale Stecklinge oder Teilung des Wurzelsystems vermehren.

    Wichtig! Die Yucca-Pflanze gilt als Luxuskauf, der sowohl drinnen als auch draußen angebaut werden kann. Mit der genauen Umsetzung der Empfehlungen für die Aufsicht wird das Haus viele Jahre lang großartig aussehen und dekorieren.

    Indoor Yucca - häusliche Pflege

    Die Instandhaltung von Anlagen ist selbst für unerfahrene Floristen nicht schwierig. Wenn Sie blühen möchten, wird die Aufgabe schwieriger..

    Temperatur

    Hausgemachte Yucca leben am liebsten bei einer Temperatur von 22-26 Grad. Im Winter sind die Indikatoren auf 16-20 Grad reduziert.

    Beleuchtung

    Um eine schöne Blume wachsen zu lassen, müssen Sie sie mit genügend Licht versorgen. Die Beleuchtung ist wichtig für Jugendliche, aber sie sind anfällig für Sonnenbrand. In der Mittagshitze ist es besser, sie zu beschatten oder den Baum außerhalb der sonnigen Fensterbank zu halten..

    Bewässerung

    Die Befeuchtung erfolgt reichlich und regelmäßig. Am besten nach dem Trocknen des Mutterbodens.

    Sprühen

    Das Sprühen sollte morgens oder abends erfolgen - dieser Ansatz verhindert das Verbrennen von Laub..

    Feuchtigkeit

    Die optimalen Raten liegen bei 40-50%. Es sind keine zusätzlichen Geräte zur Luftbefeuchtung erforderlich.

    Grundierung

    Pflanzen bevorzugen leichte, lockere und nahrhafte Böden. Profis versuchen, vorgefertigten, im Laden gekauften Boden zu verwenden, der für Palmen oder Dracaena gemacht ist.

    Wichtig! Die Bodenmischung muss angesäuert oder neutral sein.

    Top Dressing

    Die Zusammensetzung des Bodens für einen Vertreter der Wüstenkulturen spielt keine Rolle. Düngemittel sind für das aktive Wachstum der grünen Masse im späten Frühjahr und Frühsommer erforderlich. Das Top-Dressing wird zweimal durchgeführt:

    • die Vegetationsperiode zu aktivieren - im Mai;
    • für Knospenbildung und lange Blüte - im Juni.

    Wichtig! Für Sukkulenten bestimmte Zusammensetzungen werden als Düngemittel verwendet. In kleinen Mengen können Bio und Azofoska hinzugefügt werden.

    Merkmale der Winterpflege

    In den Wintermonaten erfordert die Kultur zusätzliche Beleuchtung, die Tageslichtstunden sollten auf 17 Stunden verlängert werden. Verwenden Sie dazu Leuchtstofflampen oder spezielle Phyto-Lampen, die in Blumengeschäften verkauft werden..

    Wann und wie es blüht

    Wie Indoor-Yucca blüht: Domestizierte Exemplare erfreuen ihre Besitzer fast nie mit Blumen. Um die Knospen zu erhalten, müssen besondere Haftbedingungen und besondere Sorgfalt geschaffen werden, die nur von erfahrenen Gärtnern durchgeführt werden können..

    Wichtig! Trotz dieser Eigenschaften wachsen mit dem richtigen Ansatz kleine Sprossen schnell zu luxuriösen Bäumen und Büschen..

    Beschneidung

    Die Reduzierung der Erntegröße erfolgt in bestimmten Fällen:

    • mit Wachstum über 50 cm;
    • die Pracht zu erhöhen;
    • wenn es anfängt zu sterben - um Stecklinge zu bekommen;
    • mit einer ausgeprägten Krümmung des Rumpfes - um seinen Bruch zu vermeiden;
    • wenn von Krankheiten oder Schädlingen betroffen.

    Wichtig! So pflegen Sie eine gesunde Yucca: Der Eingriff findet Ende Februar oder Anfang März statt. In der restlichen Zeit können Manipulationen zum Tod der Blume führen..

    Wie sich Yucca vermehrt

    Die Pflege einer Yucca zu Hause bedeutet auch Fortpflanzung. Es gibt ungefähr sieben Methoden, um junge Exemplare zu erhalten. Übliche sind Stecklinge, die aus Samen und Trieben wachsen..

    Schießt

    Die Operation erfordert Wurzel- oder Stängelteile, die aus dem Stamm herausgeschnitten und so abgelegt werden, wie sie erscheinen. Für eine normale Entwicklung sollten nicht mehr als 5 Triebe in einem Topf sein. Das Rooten erfolgt nach folgendem Schema:

    1. Nach dem Beschneiden werden die Schnitte mit Holzkohlepulver bestäubt, um künftiges Verrotten zu vermeiden.
    2. Die Triebe werden in Behälter mit angefeuchtetem Sand geschickt, etwas bewässert.
    3. Der Behälter wird mit einem Glas oder Polyethylen abgedeckt und in einen Raum mit einer Temperatur von 20 Grad gestellt.
    4. Täglich das Mini-Gewächshaus lüften und Kondenswasser entfernen.
    5. Nach 2 Monaten, nach der Bildung der ersten Wurzeln, werden sie in kleine Behälter mit Nährboden gepflanzt.

    Wichtig! Während des Pflanzens von Jungvieh wird dem Boden zerkleinerte Kohle oder Holzasche zugesetzt.

    Luftschicht

    Die Methode gehört zu den einfachsten und wird bei kranken Blüten angewendet. Es wird für den Zerfall des Wurzelsystems und für konservierte feste Abschnitte des Stammes verwendet. Der Prozess folgt dem Algorithmus:

    1. Nach der Untersuchung der Blume werden gesunde Bereiche ausgewählt, die sich 10 cm über der Fäule befinden sollten. Die Rinde wird mit einem scharfen Messer entfernt, wodurch ein Streifen von 5 cm in einem Kreis entsteht.
    2. Das gereinigte Teil wird mit Sphagnummoos bedeckt, vorbefeuchtet und oben mit Plastikfolie abgedeckt. Es wird täglich mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht..
    3. Nach 20 Tagen erscheinen die ersten Wurzeln, sie werden auch angefeuchtet. Nachdem sie auf 5 cm angewachsen sind, wird der Bereich abgeschnitten - unterhalb des Punktes, an dem die Rinde entfernt wird.
    4. Die Schnitte werden getrocknet und mit Aktivkohlepulver behandelt.

    Wichtig! Die Ausschiffung erfolgt in einem Behälter mit geringem Volumen.

    Transfer

    Eine neu erworbene Pflanze wird nicht transplantiert, sondern erhält einige Zeit, um sich an neue Bedingungen anzupassen. Nach dem Eingriff:

    1. Sie nehmen Behälter auf, die mehrere Zentimeter größer sind als der ursprüngliche Blumentopf. Vermiculit wird frischem Boden zugesetzt, um die Bröckeligkeit zu erhöhen.
    2. Der Boden ist mit Drainage bedeckt: Kieselsteine, Blähton, Kies werden verwendet.
    3. Es ist besser, den Busch zusammen mit einem irdenen Klumpen nach der Umschlagmethode zu verpflanzen. Die Pflanze wird um nicht mehr als 3 cm vertieft. Die restlichen Hohlräume sind mit Erde gefüllt. Die erste Bewässerung erfolgt in 48-72 Stunden.

    Die Jungen werden getrennt von anderen Blumen platziert und zwei Wochen lang ständig überwacht. Nach dem Ende der Akklimatisierungsphase wird er an einen festen Ort geschickt, ohne zu vergessen, zu füttern.

    Wichtig! Geplante Transplantationen werden entsprechend dem Alter der Ernte durchgeführt. Für junge Leute - jedes Jahr für Erwachsene alle 3 Jahre. Während der Manipulationen wird ein Teil der Bodenmischung durch einen neuen ersetzt. Der Prozess wird im Frühjahr durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt gewöhnt sich die Blume leichter an neue Bedingungen.

    Krankheiten und Schädlinge

    Falsche Yucca-Palmen zeichnen sich durch eine gute Gesundheit aus, aber Störungen der stabilen Funktion des Immunsystems können mit Fehlern bei der Werbung verbunden sein. Häufige Probleme sind:

    • Verwenden von eiskaltem Leitungswasser unmittelbar aus dem Wasserhahn;
    • Beschädigung des Wurzelsystems;
    • ständige Staunässe oder Unterkühlung des Bodens;
    • Lage im Bereich ständiger Zugluft.

    Befindet sich die Kultur ständig in einem kühlen Raum und ist sie überbewässert, ist das Ergebnis des Fehlers eine Verrottung des Wurzelsystems. Die ersten Anzeichen des Problems sind die sichtbare Lethargie der Blattplatten, sie beginnen zu trocknen und fallen ab. Die Rettung muss behandelt werden, wenn die ersten Symptome auftreten. Die Wiederbelebung erfordert:

    • Entfernen der Pflanze aus dem Boden und Untersuchen ihrer Wurzeln;
    • faule Teile abschneiden;
    • Behandlung mit einem Desinfektionsmittel;
    • Trocknen und Umpflanzen in frischen Boden.

    Geschwächte Exemplare werden häufig von parasitären Insekten befallen: Mealybugs, Blattläuse, Spinnmilben und Schuppeninsekten. Sie können Schädlinge mit Hilfe von Insektiziden loswerden, Aktara, Karbofos usw. werden bevorzugt..

    Beachtung! Vor dem Besprühen mit Medikamenten wird der grüne Teil mit einem in Seifenwasser getauchten Wattepad mechanisch gereinigt.

    Spinnmilbenschaden

    Das Auftreten von bräunlichen Flecken mit gelbem Rand zeigt das Auftreten von Anthracnose an. Die Gründe für die Entwicklung einer Pilzinfektion sind konstante Bodenfeuchtigkeit, Therapie besteht in der Behandlung mit einem Fungizid. Eine weißliche Blüte auf Blatttellern erscheint mit Mehltau. Die Behandlung ist die gleiche wie bei jeder infektiösen Läsion - mit fungiziden Präparaten.

    Um die Palme nicht zu verlieren, ist es notwendig, sie sorgfältig zu pflegen und die Anforderungen für den Anbau zu beachten. Regelmäßige Prophylaxe und ständige Untersuchungen des grünen Teils helfen, Schädlinge und sich entwickelnde Krankheiten rechtzeitig zu erkennen.

    Die Pflege von Yucca-Blumen ist nicht einfach und erfordert keine besonderen Kenntnisse. Richtiges Gießen, der optimale Ort zum Leben und das Fehlen von Zugluft tragen dazu bei, dass eine schöne und gesunde Pflanze wächst und sie nach unsachgemäßer Pflege nicht wiederbelebt wird.

    Yucca häusliche Pflege, Foto, Reproduktion, Blüte

    Botanischer Name: Yucca.

    Heimat der Pflanze. Mexiko, Guatemala, wächst in sehr warmen und trockenen Regionen.

    Wie es aussieht. Yucca ist eine kleine Gattung von mehrjährigen Immergrünen von etwa 40 Arten. Yuccas können beide krautige Pflanzen mit bis zu 60 cm langen Blättern sein, die in einer Wurzelrosette gesammelt sind und einen mit brauner Rinde bedeckten Holzstamm bilden. Beide Arten sind äußerst dekorativ, die erste ähnelt einer Agave und die zweite einer kleinen Palme. Die Stämme der Yucca sind mit einer Krone gekrönt, die aus harten, spitzen, gürtelartigen Blättern von grüner oder bläulicher Farbe besteht. Krautige Yuccas können bunte Blätter mit weißen oder cremigen Längsstreifen haben. Während der Blütezeit wirft die Pflanze einen starken vertikalen Stiel aus, der über dem Laub thront. Am oberen Ende des Stiels befindet sich ein verzweigter Blütenstand, der aus vielen kleinen weißen, grünlichen oder cremigen Blüten besteht. Einige Unterarten sind vom Monokarp-Typ, dh die Pflanzen blühen nur einmal. Nach der Blüte stirbt der Hauptauslass ab und hinterlässt ein paar kleine Kinder.

    Yucca filamentous - Yucca filamentosa

    In ihrer natürlichen Umgebung erreicht diese Pflanze eine Höhe von 6,5 m. Die Blätter sind hart, dunkelgrün, schmal, mit langen Fasern an den Rändern. Blüht im späten Frühling und Sommer, die Blüten sind leicht duftend, gelblich-weiß und sammeln sich in großen Blütenständen an den Spitzen der Triebe. Eine der frosttolerantesten Arten und daher häufig im Freien in südlichen Regionen angebaut. Es gibt eine Erfahrung mit dem Anbau dieser Pflanzen in der Region Moskau mit einem Vliesstoffbezug für den Winter. Zu Hause enthalten sie junge Pflanzen. Bunte Sorten haben längliche gelbe, cremefarbene oder weiße Streifen auf den Blattspreiten.

    Yucca Elefant oder Elefantis - Yucca Elefantipes

    Eine sehr effektive Zimmerpflanze, die jedoch mit einem geräumigen Raum versehen werden sollte. Dies ist eine schnell wachsende Sorte aus Mexiko - eine solche Pflanze kann in einer Saison bis zu 60 cm groß werden. Es wächst in Form eines Baumes mit mehreren Stämmen, die mit hellbrauner Rinde bedeckt und auf den Spitzen mit üppigen Kronen verziert sind. Die Rinde der Stämme trägt die Überreste von Laub. Die Blätter sind grün, zäh, groß - bis zu 120 cm lang. Die bunten Sorten haben hellgrüne Blätter mit breiten cremigen Streifen.

    Yucca Schidigera - Yucca Schidigera

    Pflanze aus der Mojave-Wüste, Nevada, USA. Immergrüner Strauch oder kleiner Baum mit sehr starken, selten verzweigten Stämmen. Die Blätter sind xiphoid, dunkelgrün, zäh, bei erwachsenen Pflanzen sind sie nur oben konserviert. Blütenstände - Rispen bestehen aus kleinen, glockenförmigen, cremefarbenen Blüten, die oben auf den Stämmen erscheinen. Diese Art wächst sehr langsam, Pflanzen, die etwa 500 Jahre alt sind, wurden in der Natur gefunden..

    Yucca herrlich - Yucca gloriosa

    Relativ niedrige Arten - Pflanzen erreichen eine Höhe von 3 m, wachsen langsam. Die Blätter sind schmal, grün, entlang der Mittelader gebogen und in einer üppigen Blattrosette gesammelt. Bunte Formen haben weiße, orange, gelbe und sogar rosa Streifen auf den Blattspreiten. Junge Pflanzen bilden eine Wurzelrosette aus Blättern, während Erwachsene bereits einen dicken, starken, niedrigen Stamm haben. Entwickelt sich langsam.

    Yucca Aloelistnaya - Yucca aloifolia

    Langsam wachsende Arten bis zu einer Höhe von 3 m mit einem einzigen Stamm, der mit schlankbrauner Rinde bedeckt ist, die sich selten verzweigt. Die Pflanze ist mit langen, dunkelgrünen Blättern mit einer glänzenden Oberfläche geschmückt. Die bunte Form zeichnet sich durch gelb-weiße Längsstreifen auf den Blättern aus.

    Höhe. Je nach Art wächst Yucca langsam und fügt etwa 20 cm pro Jahr hinzu. Baumartige Pflanzen können in der Natur 6 bis 10 m erreichen, während junge Pflanzen in Kultur gehalten werden. Krautige Yuccas erreichen eine Höhe von 1 m.

    Yucca zu Hause - Pflanzen und Pflege

    Temperaturbedingungen. Indoor-Yucca bevorzugt Temperaturen im Bereich von 18 bis 25 ° C während der Wachstumsphase und eine kühle Ruhephase im Winter bei einer Temperatur von 8 bis 10 ° C. Erwachsene Pflanzen, die sich in trockenem Boden befinden, können Frösten bis zu 12 ° C standhalten, wenn keine kühle Ruhephase der Pflanze vorliegt kann unter Lichtmangel leiden, da das Wachstum bei Raumtemperatur fortgesetzt wird und das Wetter meist bewölkt ist. Yucca

    Beleuchtung. Hell beleuchteter Ort. Der Busch sollte das ganze Jahr über täglich 3-4 Stunden in der Sonne baden.

    Wachsende Yucca zu Hause. Alte und getrocknete Blätter sollten rechtzeitig an der Basis geschnitten werden, um das saubere Aussehen der Pflanzen zu erhalten. Wenn möglich, bringen Sie die Yucca in den wärmeren Monaten an die frische Luft. Wenn die Pflanze zu hoch wird, wird ihre Oberseite abgeschnitten und als Schnitt verwendet, um eine neue Pflanze zu erhalten. Gleichzeitig sollte die Stelle des Schnitts mit Gartenpech behandelt werden, das mit Plastilin oder Wachs bedeckt ist. Im Herbst verlieren Pflanzen einen Teil ihrer Blätter - meistens ist dies ein völlig natürlicher Prozess, der keine externen Eingriffe erfordert. Trotz der Tatsache, dass die Pflanze südlich und dürreresistent ist, sollten Sie sie in der kalten Jahreszeit nicht in der Nähe von Heizquellen platzieren..

    Yucca Boden. Nehmen Sie einen Boden mit einem hohen Gehalt an grobem Sand auf, der mit Blähton, Perlit oder Ziegelspänen gut durchlässig ist - Gartenerde, grober Sand, Torf. Yucca, als Zimmerpflanze gezüchtet, benötigt keinen großen Nährstoffgehalt im Substrat und enthält eine schlechte Mischung. Außerdem passt es sich leicht an fast jeden pH-Wert an.

    Wie man Yucca füttert. Tragen Sie während der gesamten Vegetationsperiode regelmäßig alle 15 Tage Flüssigdünger halber Stärke auf Sukkulenten auf. Während der Ruhephase wird die Fütterung erst mit Beginn des neuen Wachstums im Frühjahr gestoppt und wieder aufgenommen.

    Ziel Eine schöne dekorativblättrige Wannenpflanze. Die Indianer stellten Seile, Körbe und Sandalen aus Yucca-Blättern her, die Wurzeln der Pflanze wurden zur Seifenherstellung verwendet. Yucca-Früchte wurden gegessen und daraus rituelle Getränke hergestellt - sie enthalten eine große Menge an Vitamin C und Antioxidantien. Vitamin C stimuliert die Produktion und Aktivität von Leukozyten, die Infektionen und Viren bekämpfen. Antioxidantien schützen uns vor Zellmutationen und Schäden durch freie Radikale. Yucca-Saft enthält Saponine, spezielle Chemikalien mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Pflanzen werden medizinisch zur Behandlung von Krankheiten wie Asthma bronchiale, Bluthochdruck und zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut eingesetzt. Saft kann Arthritis Schmerzen lindern.

    Yucca Blütezeit. In Innenräumen blüht es selten..

    Luftfeuchtigkeit. Sprühen wird nicht durchgeführt - Yucca fühlt sich in trockener Atmosphäre gut an. Home Flower Yucca liebt Räume mit ständiger Luftbewegung, verträgt aber keine kalten Zugluft.

    Bewässerung. Im Frühling und Sommer regelmäßig und reichlich gießen, wenn sich die Pflanzen aktiv entwickeln. Die Oberfläche des Substrats sollte vor jeder nachfolgenden Bewässerung austrocknen. In der Winterruhe wird, wenn der Busch kühl gehalten wird, die Bewässerung erheblich reduziert und die Pflanzen in praktisch trockenem Boden gehalten. Die Blätter sprechen über die Notwendigkeit einer nächsten Bewässerung - wenn der Boden trocken ist, verlieren sie den Turgor, stellen ihn aber beim Gießen schnell wieder her.

    Yucca-Transplantation. Das Pflanzen von Yucca in frischen Boden wird im Frühjahr durchgeführt, falls erforderlich, um den Topf gegen einen größeren auszutauschen. Junge Pflanzen werden jährlich in größere Töpfe gepflanzt, Erwachsene - je nach Bedarf -, wenn die Wurzeln das gesamte Volumen des Topfes gefüllt haben. Untersuchen Sie beim Umpflanzen sorgfältig das Wurzelsystem und schneiden Sie gegebenenfalls alte und verfaulte Wurzeln ab. Es ist schwierig, große Yuccas zu verpflanzen, daher wechseln sie den Mutterboden jährlich in eine frische Mischung. Finden Sie einen Yucca-Topf mit großen Drainagelöchern. Zum Umpflanzen großer Arten sollten Töpfe nur sehr stabil und schwer verwendet werden, da sich die Pflanze unter ihrem eigenen Gewicht umdrehen kann. Denken Sie daran, dass das Pflanzen von Pflanzen in einem sehr großen Behälter das Auftreten von Fäulnis hervorruft, da überschüssiger Boden nach dem Gießen Feuchtigkeit speichern kann.

    Yucca-Reproduktion. Stammstecklinge reproduzieren Yucca und bilden einen Stamm. Die Wurzelbildung erfolgt innerhalb von 1,5 - 2 Monaten. Einige krautige Yuccas können beim Umpflanzen unterteilt werden, jede mit ihren eigenen Wurzeln und mehreren Blättern. Manchmal bilden erwachsene Pflanzen kleine Tochterrosetten in ihrer Nähe - sie werden gepflanzt, wenn sie ein eigenes, gut entwickeltes Wurzelsystem haben. Einige Arten vermehren sich mit 8 - 10 cm langen Wurzelsegmenten. Denken Sie daran, dass Schnitte nur mit einem scharfen, sterilisierten Instrument durchgeführt werden sollten und die Schnittpunkte sofort mit Antiseptika behandelt werden sollten - brillantgrüne, zerkleinerte Holzkohle. Yucca-Samen keimen lange Zeit, und junge Pflanzen entwickeln sich langsam und müssen sorgfältig gepflegt werden. Daher wird diese Vermehrungsmethode selten angewendet..

    Yucca Schädlinge und Krankheiten. Blätter werden gelb, wenn es an Licht mangelt. Pilzkrankheiten in feuchter Atmosphäre und unzureichender Luftzirkulation. Mit stehender Feuchtigkeit verrotten - die Blätter werden in diesem Fall schwarz oder gelb. Niedrige Lichtverhältnisse führen zu einem langsameren Wachstum, die Pflanze blüht nicht und wird sehr länglich und locker. Braune Blattspitzen und weiße Flecken auf ihrer Oberfläche treten auf, wenn die Pflanze im Frühling und Sommer tagsüber längerem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Die Blätter färben sich bei starker Temperaturänderung oder nach einer unachtsamen Transplantation gelb, wenn das Wurzelsystem beschädigt ist. Bei Unterkühlung oder Vorhandensein von kalten Zugluft beginnt die Pflanze, ihre Blätter reichlich abzuwerfen. Rote Spinnmilben, Schuppeninsekten, Mehlwanzen und Weiße Fliege.

    Hinweis. Yucca ist giftig - platzieren Sie keine Pflanzen dort, wo Kinder sie erreichen können. Die Anlage wird den Innenraum für viele Jahre mit minimalem Wartungsaufwand dekorieren. Die scharfen und harten Blätter der Pflanze sind sehr leicht zu verletzen. Legen Sie die Yucca nicht in Gänge und Korridore und verwenden Sie beim Umpflanzen Schutzhandschuhe. Interessanterweise verhält sich Yucca in der natürlichen Umgebung wie ein bösartiges Unkraut - mit einem sehr umfangreichen Wurzelsystem ist die Pflanze sehr schwer zu entfernen und kann sich sogar von einem kleinen Wurzelstück im Boden erholen.

    Hydroponik. Wächst gut in der Hydrokultur.

    Top