Kategorie

1 Bonsai
Wie man mit eigenen Händen eine gute Ernte von Paprika anbaut
2 Veilchen
Athlet - ein Qualitätswachstumsstimulator für Setzlinge
3 Sträucher
Die Vegetationsperioden der Pflanzen von der Keimung bis zur Reifung
4 Bonsai
Chrysantheme in einem Topf zu Hause

Image
Haupt // Veilchen

Guzmania: häusliche Pflege


Guzmania gehört zur Familie der Bromelien. Die Bromelienfamilie gilt als eine der zahlreichsten, da sie mehr als 2000 Pflanzenarten umfasst. In der Natur finden sich Vertreter dieser Familie in fast jeder Ecke des Planeten. Sie wachsen in tropischen Regenwäldern, Wüsten, Klippen und Küstenmeersand. Die gesamte Vielfalt der Bromelien ist in drei große Gruppen unterteilt: Reservoir, atmosphärisch und terrestrisch. Für die Indoor-Blumenzucht die akzeptabelste Gruppe terrestrischer Bromelien.

Reproduktion Guzmania

Guzmania ist ein kleiner einjähriger Strauch, der eine Höhe von 30-35 cm erreicht. Guzmania-Blätter sind xiphoid mit einer spitzen Spitze, die in einer Basalrosette gesammelt ist. Die Oberfläche der Blattspreite ist hellgrün, glänzend und bis zu 45 cm lang. Guzmania-Blüten erscheinen auf einem kurzen Stiel in der Mitte der Krone. Sie sind in spitzenförmigen Blütenständen gesammelt. Die Farbe der Blütenblätter kann gelb, leuchtend orange oder rot sein. Die Blattrosette gibt einer Blume Leben und stirbt. Um ihn herum erscheinen Tochterrosetten, die zur Fortpflanzung verwendet werden.

  • Für die Vermehrung von Guzmania durch Nachkommen müssen Sie warten, bis die Seitentriebe (kleine Pflanzen, die sich an der Basis der Mutterpflanze bilden) die Form einer Rosette annehmen und sich gut entwickeln. Die Wurzeln müssen eineinhalb Zentimeter lang sein, sonst ist es schwierig, sie zu wurzeln. Danach werden die Nachkommen getrennt, die Wurzeln behalten und in einen separaten Topf gepflanzt. Manchmal können sie einfach von der Mutterpflanze abgerissen werden, aber manchmal muss man ein scharfes Messer verwenden. Orchideenerde kann für Nachkommen verwendet werden. Vor dem Pflanzen wird empfohlen, den Schnitt mit einem Gartenfeld zu verarbeiten. Die transplantierten Prozesse werden warm gehalten und mit Polyethylen bedeckt, um zunächst zusätzliche Luftfeuchtigkeit zu erzeugen. Wenn die Kinder stärker werden, können Sie sie in permanente Töpfe mit einem Substrat aus zerkleinerter, desinfizierter Rinde, Torf und Holzkohle unter Zusatz von Blatterde und Sand verpflanzen.
  • Einige Züchter vermehren Guzmanien durch Samen, obwohl diese Methode komplizierter ist und eine strengere Einhaltung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit erfordert. Während der Samenvermehrung von Guzmanien werden die Sortenmerkmale nicht immer übertragen. Zu den Nachteilen der Samenreproduktion gehört auch die spätere Blüte. Samen für die Vermehrung sollten von einer gesunden Pflanze mit schönen Blüten gesammelt werden, die alle Eigenschaften haben, die Sie in einem zukünftigen Strauch haben möchten. Vor der Aussaat werden die Samen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt und getrocknet. Anschließend werden sie in einen Behälter mit Erde gegeben, der zerkleinerten Torf und Sand enthält. Die Samen werden nur mit Erde bestreut, die mit einer Sprühflasche besprüht wird. Die Pflanzen sind mit Glas oder Folie bedeckt und behalten eine gleichmäßige Feuchtigkeit bei. Nach dem Auflaufen der Sämlinge tauchen die Pflanzen und werden erst nach sechs Monaten an einen dauerhaften Ort verpflanzt.

Guzmanien pflanzen

Ein kleiner Sämling oder ein verwurzelter Seitentrieb kann in einen Topf gepflanzt werden. In diesem Fall ist es besser, kleine Töpfe zu verwenden, da das Wurzelsystem solcher Pflanzen noch nicht entwickelt ist und in einem großen Topf ein erheblicher Teil des erdigen Komas nicht verwendet wird. Wenn Sie eine Pflanze in einen Tontopf pflanzen, bedecken Sie das Drainageloch unten mit einer Scherbe und legen Sie es mit der konvexen Seite nach oben, damit die Erde nicht aus dem Topf ausgewaschen wird. Sie können auch kleine Steine, zerbrochene Scherben oder Kies auf den Boden des Topfes oder eine Drainage legen, deren Basis Torfboden sein kann, da ein Additiv, grober Blatthumus, zerkleinerte Rinde, Perlit oder grober Sand wirken können.

  • Vor dem Pflanzen von Guzmania muss der Topf teilweise mit einer erdigen Mischung gefüllt werden. Die Landung erfolgt in vorbereitetem Boden. Besser, wenn es ein spezieller Boden für Bromelien ist. Aber Sie können selbst eine Bodenmischung herstellen. Dazu können Sie zerkleinerte desinfizierte Rinde, Torf, Holzkohle, Blatterde und Sand mischen.
  • Füllen Sie dann den Topf mit Erde und stützen Sie die Pflanze so, dass ihre kleinsten Wurzeln die in den Topf gegossene Bodenmischung berühren und der Wurzelkragen knapp unter dem Topfrand liegt. Sie müssen den Topf nicht bis zum Rand füllen - es sollte Platz für Wasser sein; Wenn kein Platz mehr vorhanden ist oder nicht genügend Platz vorhanden ist, läuft das Wasser während des Gießens über. Wenn die Pflanze gepflanzt ist, drücken Sie die Bodenmischung mit den Fingern leicht in den Topf..
  • Guzmania wird transplantiert, wenn eine Erneuerung der irdenen Mischung erforderlich ist. Dies geschieht in zwei Fällen: Der Topf wird für die Pflanze klein oder die Bodenmischung ist erschöpft.

Guzmania Pflege

Um menschlich zu werden, müssen Sie traditionelle Verfahren befolgen, um die Pflanze gesund zu halten. Guzmania Pflege umfasst:

  • Beleuchtung. Guzmania wächst gut in hellem, diffusem Licht. Helles Licht, das das ganze Jahr über vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist, ist die Hauptbedingung für seine Blüte. Mit einem Mangel an Licht blüht Guzmania nicht. Direkte Sonneneinstrahlung führt jedoch zu Verbrennungen..
  • Temperatur. Für Guzmanien ist die übliche Raumtemperatur geeignet, jedoch nicht unter +15 Grad. Es ist besser, wenn das Temperaturregime das ganze Jahr über moderat und konstant ist. Optimale Temperatur + 18-20 Grad.
  • Bewässerung. Diese Pflanze muss häufig und reichlich gewässert werden, damit der irdene Klumpen im Topf immer feucht ist und die Blattzisternen regelmäßig mit frischem Wasser gefüllt werden. Zum Gießen von Guzmanien wird weiches Wasser verwendet, das keinen Kalk enthält. Sauberes Regenwasser ist am besten geeignet, da es die Blätter nicht befleckt. Bei bewölktem und kühlem Wetter muss das Wasser aus den Steckdosen abgelassen werden, damit die Pflanze nicht verrottet.
  • Feuchtigkeit. Da die Guzmanie ziemlich hygrophil ist, können Sie den Topf auf ein Tablett mit feuchtem Moos oder Kies stellen und die Pflanze häufiger besprühen.
  • Merkmale des Anbaus von Guzmanien. Die Anlage verträgt keine starken Temperatur- und Zugschwankungen und ist daher während des Lüftens vor kalten Luftströmungen geschützt.
  • Top Dressing. Während der Zeit des aktiven Wachstums muss Guzmania gefüttert werden. Flüssigdünger sollte alle 2 Wochen angewendet werden. Es ist am besten, organische und mineralische Düngemittel sowie Wurzel- und Blattfütterung von Guzmania zu wechseln.
  • Schädlinge. Am häufigsten ist die Pflanze von Wurzelwürmern und Schuppeninsekten betroffen. Die Schädlingsbekämpfung in Guzmania ist traditionell - verwenden Sie Insektizide, die Sie in jedem Blumenladen kaufen können.

Während der gesamten Geschichte der menschlichen Gesellschaft hat eine blühende Pflanze, dieses zerbrechliche und flüchtige Erscheinungsbild lebendiger Natur, immer das Leben der Menschen geschmückt. Weder Möbel noch Gemälde beleben einen Raum so sehr wie dekorative Zimmerpflanzen. Sie erfreuen unsere Augen, erinnern uns an die Pracht des Frühlings und den warmen Atem des Sommers, beeindrucken mit ihren lebendigen und satten Farben. Vor allem in Guzmanien wird es von seinem bunten Blütenstand angezogen. Pflanzen Sie mehrere Guzmanien zusammen, um einen spektakulären Farbfleck zu schaffen, der im Mittelpunkt Ihres Indoor-Blumengartens steht.

Guzmania

Guzmania ist eine der schönsten Innenblumen. Es ist beliebt für seine köstlichen glänzenden Blätter und bunten, reichen Hochblätter. Die hellgrüne Pflanze gehört zur Familie der Bromelien. Die Blume erhielt ihren Namen dank des Biologen aus Spanien, Anastasio Guzman, der Südamerika studierte.

In freier Wildbahn kommt Guzmanien in Mittel-, Südamerika, Indien, Südflorida, Brasilien und Venezuela vor. Es wächst an Berghängen und Waldrändern. Die Pflanze wurde kultiviert und wurde zu einer der beliebtesten unter Blumenzüchtern. Guzmania hat eine ausgefallene Rosette aus langen Blättern und ungewöhnlichen Blütenständen, die wie Zapfen aussehen. Der Hauptvorteil der Pflanze ist jedoch die lange Blüte..

Die häufigste Farbe der Pflanze ist monochromatisch, dunkelgrün, aber es gibt auch andere Vertreter der Art mit Längs- oder Querstreifen auf den Blättern. In den meisten Fällen liegt die Größe der Guzmania-Blätter zwischen 40 und 70 cm. Unter natürlichen Wachstumsbedingungen kann der Durchmesser der Rosette 50 bis 80 cm erreichen. Es gibt jedoch Pflanzen größerer und kleinerer Größe. Eine erwachsene Pflanze ist ungefähr 75 cm lang, die Breite einer Guzmania erreicht 60 cm. Die Größe einer Zimmerpflanze überschreitet 40 cm nicht.

Die hellen Hochblätter einer 4-5 cm langen Pflanze sehen spektakulär aus. Die Blüten sind nicht so ausdrucksstark. Die Blätter der Pflanze dienen aufgrund ihrer dichten Anordnung als eine Art Schüssel für Wasser. Tropische Vögel und Waldbewohner trinken gerne aus der Schüssel.

Arten und Sorten von Guzmanien

Es gibt ungefähr 130 Arten von Guzmania. Zu Hause bauen Blumenzüchter helle Sorten und Hybriden an. Die Anlage schmückt viele Räume und Büros. Guzmania wird verwendet, um Blumenarrangements im Wintergarten zu komponieren.

Mehrere Blumensorten eignen sich für den Indoor-Anbau. Den Züchtern gelang es, neue Pflanzensorten mit mehrfarbigen Blütenständen zu entwickeln. Guzmanien sind mit roten, rosa, gelben, lila, lila Blüten zu finden..

Donella Smith

Eine junge selbstbestäubte Pflanze wurde kürzlich gezüchtet. Die natürliche Umgebung für die Guzmanien dieser Art sind die tropischen Wälder der Berge Costa Ricas im Norden Ecuadors. In freier Wildbahn werden Samen vom Wind verbreitet. Es ist nicht schwer, eine Pflanze zu Hause zu züchten. Eine Besonderheit der Donell-Smith Guzmania sind helle Hochblätter mit gelben Kelchblättern. Die Blätter dieser Pflanze sind grün und in der Nähe des Stiels leuchtend rot. Die Blütezeit fällt von April bis Mai und dauert einen Monat.

Blutrote Guzmanie

Es hat breite lineare Blätter, die in einer Becherrosette gesammelt sind, und leuchtend rote Hochblätter, mehrere gelbe Blüten auf abgeflachten Stielen. Blüht im April und August.

Mosaik Guzmania

Sie gewann die Herzen der Blumenzüchter dank der langen dekorativen gestreiften Blätter, die eine sich ausbreitende Rosette bilden. Am Stiel sind die Blätter gerade und kurz, spitz, hellrosa. Der Blütenstand des Kapitats enthält etwa zwanzig gelblich-weiße Blüten. Die Pflanze sieht nicht nur während der Blütezeit wunderschön aus.

Guzmania mit einem Stachel

Hat eine dichte Rosette aus gelbgrünen Blättern. Die unteren Blätter der Pflanze sind blasser. Eine Besonderheit dieser Guzmania ist der Blütenstand in Form eines länglichen mehrreihigen Dorns mit weißen Blüten. Die unteren Blätter der Pflanze sind hellgrün, die oberen haben rote Striche.

Nicaraguanisches Guzmania

Unterscheidet sich in lingualen Blättern, die in einer Steckdose gesammelt werden. Die oberen Blätter sind hellrot oder rotbraun gefärbt. Gelbe Blüten erscheinen zwischen Mai und April.

Reed Guzmania

Die häufigste Zimmerpflanze. Es ist eine Blume mit kurzen Stielen und einem schwachen Wurzelsystem. In den meisten Fällen hat die Pflanze eine feste grüne Farbe, aber es gibt Vertreter mit gestreiften Blättern. Eine dichte Rosette aus Blättern bildet eine Schüssel, in die Wasser gezogen wird. Die oberen Blätter der Pflanze sind orange oder rot. Die Blüten haben weiße helmförmige Blütenblätter. Sie blühen langsam, aber die Blütezeit dauert 15-17 Wochen. Danach stirbt die Mutterpflanze ab und es bilden sich junge Triebe..

Einige Arten von Guzmanien können aufgrund der Abholzung tropischer Wälder verschwinden. Besonders kritisch ist die Situation in Ecuador, wo Regenwälder verschwinden. Viele Arten sterben aufgrund des trockenen Klimas aus. Rot-gelbe, weiß-rosa Guzmanien, Andretta, Wittmak und Blasius Guzmanien könnten bald verschwinden.

Heimpflege

Die Pflege einer tropischen Blume ist nicht schwierig. Es ist einfach, eine Blume zu züchten, wenn Sie alles über die Pflege von Guzmanien wissen und sich daran erinnern, dass die Pflanze ein tropischer Epiphyt ist. Unter natürlichen Bedingungen wächst Guzmania auf anderen Pflanzen und nicht im Boden. Es ist auch eine jährliche Pflanze. Damit die Pflanze reichlich blüht, muss sie Bedingungen schaffen, die der Natur so nahe wie möglich kommen.

Guzmania blühen

Guzmania blüht sehr schön, obwohl die Blüten der Pflanze nicht so attraktiv sind. Helle Hochblätter sehen viel schöner aus. Die Pflanze beginnt im Frühjahr oder Sommer zu blühen. Wenn diese Zeit nicht kommt, kann die Blüte angeregt werden. Dies kann leicht durchgeführt werden, wenn Sie dem Guzmania helfen, Acetylen anzusammeln. In der Nähe des Blumentopfs werden verrottende Äpfel ausgelegt und die Pflanze mit einem transparenten Beutel bedeckt. Gleichzeitig stellen sie sicher, dass kein Schimmel auf den Früchten erscheint. In diesem Fall sollten die Äpfel ersetzt werden..

Guzmania gießen

Die Blume muss richtig gewässert werden. Besser mit Regenwasser gießen. Hartes Wasser ist nicht für die Pflanze geeignet, die Wurzeln der Pflanze vertragen kein Chlor und keinen Kalk. Gießen Sie die Pflanze auch nicht mit Wasser mit einem Überschuss an Salz. Wenn es kein Regenwasser gibt, verwenden Sie warmes gefiltertes Wasser. Im Frühjahr und Sommer wird reichlich gewässert, im Winter reduziert. Wechseln Sie das Wasser im Auslass alle zwei Monate. Es darf nicht stagnieren.

Der zentrale Trichter muss im Winter nicht bewässert werden. Die Bewässerung hängt weitgehend von den geschaffenen Bedingungen ab. Bei richtiger Beleuchtung und Lufttemperatur ist eine moderate Bewässerung erforderlich. Bei niedrigen Temperaturen wird die Pflanze seltener bewässert, wobei das tägliche Sprühen nicht zu vergessen ist. Der Topf sollte Erde mit guter Drainage enthalten. Gießen Sie Guzmania und achten Sie darauf, dass der Mutterboden austrocknet. Übermäßiges Gießen führt zum Verfall der Pflanze, da eine tropische Blume ein schwaches Wurzelsystem hat. Um Staub- und Schmutzpartikel zu entfernen, sollten die Blätter der Pflanze mit einem feuchten Schwamm abgewischt werden.

Während der Hitze muss Guzmania mit Mineraldünger mit Wasser besprüht werden. Sie können die Blätter jedoch nur während der Blütezeit der Pflanze besprühen..

Inhaltstemperatur

Guzmania ist eine wärmeliebende Pflanze. Bei 25 Grad wird es sich angenehm anfühlen. Diese Temperatur sollte bei der Vorbereitung der Pflanze für die Blüte sein. Eine blühende Pflanze ist für eine Temperatur innerhalb von 20 ° C geeignet. In jedem Fall benötigt die Pflanze eine Temperatur von mindestens 12 Grad. Temperaturen über 27 ° C können die Pflanze nachteilig beeinflussen und sterben ab. Es ist wichtig, dass der Raum, in dem sich die Blume befindet, eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweist.

Es muss ständig gesprüht werden. Zum Sprühen eignet sich destilliertes oder gefiltertes, abgesetztes Wasser. Die Pflanze sollte feuchter sein, wenn die Lufttemperatur steigt. Im Winter wird Guzmania am Morgen seltener gesprüht. Achten Sie beim Sprühen darauf, dass kein Wasser auf die Tragblätter gelangt, da dies die Blütezeit verkürzt.

Beleuchtung

Es ist besser, die Pflanze auf ein gut beleuchtetes warmes Fenster zu stellen. Der ideale Ort für ihn ist ein westliches oder östliches Fenster im Halbschatten. Im Winter können Sie die Südseite wählen, damit die Pflanze genügend Licht bekommt. Passt nicht auf eine Palette mit nassem Kies. Guzmania liebt helles Licht, aber tagsüber sollte kein direktes Sonnenlicht darauf fallen.

Reproduktion Guzmania

Guzmania vermehrt sich durch Triebe. Junge Triebe bilden sich, wenn die Pflanze verblasst ist. In diesem Fall verdorrt die Pflanze und stirbt ab. Geschieht dies nicht, wird der Stiel abgeschnitten und die Bildung von Kindern mit eigenen Wurzeln erwartet. Wenn die Blätter mit einer Länge von 7-10 cm und der gebildeten Rosette den Trieb erreichen, kann die Guzmanie transplantiert werden. Die Pflanze wird in leichte Erde gelegt und an einem warmen Ort gehalten, bis der Spross Wurzeln schlägt..

Landung

Die Pflanze ist ein Epiphyt, der nicht daran gewöhnt ist, im Boden zu wachsen. Sie hat ein schwaches Wurzelsystem. Es wäre besser, es in eine Mischung aus gleichen Mengen Sand, Torf, Rasen und Sphagnum zu pflanzen.

Da die Wurzeln von Guzmania schlecht wachsen, benötigt die Pflanze keinen großen Topf. Verwenden Sie am besten einen kompakten, flachen Topf mit guter Drainage, der die Blume vor Staunässe und Wurzelfäule schützt. Die Entwässerung kann aus expandiertem Ton oder kleinen Stücken zerbrochenen Geschirrs bestehen.

Transfer

Aufgrund des schwachen Wurzelsystems wird Guzmanie nur dann transplantiert, wenn dies unbedingt erforderlich ist. In diesem Fall müssen Sie einen kleinen Topf aufheben und ihn unbedingt beschweren. Außerdem muss die Pflanze nach dem Kauf umgepflanzt werden, um den Transportboden und den Topf zu wechseln. Beim Umpflanzen sollten Sie vorsichtig mit den Wurzeln der Pflanze sein, da diese aufgrund ihrer geringen Größe leicht beschädigt werden können.

Innenblume Guzmania zu Hause (mit Foto)

Exotisch auf der Fensterbank erhöht Ihre Stimmung und gibt Ihnen viele positive Emotionen. Daher bauen Blumenzüchter trotz aller möglichen Schwierigkeiten zu Hause Epiphyten und Orchideen an, die bei der Organisation ihrer Pflege mehr Aufmerksamkeit erfordern. Guzmania Blume hat ausgezeichnete ästhetische Eigenschaften. Der Innenbewohner entwickelt sich zu Hause schnell und blüht hell und lang. Leider ist diese Schönheit nicht dauerhaft. Die Pflanze gehört zu Einjährigen. Wir bieten Ihnen an, die Regeln für die Pflege von Guzmanien zu Hause zu erfahren und zu erfahren, wie Kinder nach der Blüte gepflanzt und verpflanzt werden. Die Reproduktion durch Luftschichten ist möglich. Wir werden weiter darüber sprechen, aber schauen Sie sich zunächst das Foto von Guzmania in verschiedenen Zuständen der Blütenentwicklung an:

Treffen Sie - die Guzmania-Blume und ihr Foto

Ein genauerer Name für die Kultur, der von Botanikern verwendet wird, klingt wie Guzmania und gehört zur zahlreichen Familie der Bromelien. Ein anderer berühmter Verwandter ist Ananas. Lernen wir uns besser kennen - Bromeliaceae präsentieren uns die Indoor-Guzmania-Blume, die mit ihrer Schönheit und Anmut die Fantasie anregt. Schauen Sie sich seine Fotos an, die die vielfältigen Möglichkeiten der Pflanze zur Lösung dekorativer Probleme veranschaulichen:

In freier Wildbahn ist die Kultur heute auf beiden amerikanischen Kontinenten in großer Vielfalt anzutreffen. Bezieht sich auf Epiphyten (Parasiten), die in Symbiose mit anderen Pflanzen wachsen. Gewöhnlicher Boden für den Anbau zu Hause funktioniert nicht, da sich das Wurzelsystem nur in Gegenwart von Pilzen auf der Rinde von Bäumen entwickeln kann. Der größte Teil der Feuchtigkeit in der Laubmasse gelangt über massive Luftwurzeln aus der Umgebungsluft. Unter den Innenbedingungen der Guzmania sollten Sie regelmäßig eine warme Dusche arrangieren und jeden Tag die Luft aus einer Sprühflasche um sie herum sprühen.

Wissenschaftler haben mehr als hundert Arten dieser Kultur erfasst, von denen nicht mehr als 10 zu Hause verwendet werden. Guzmania Mix, Reed und Rondo Minor sind am besten an die Bedingungen in Innenräumen angepasst. Sie sind nicht skurril und entwickeln sich unter keinen Umständen erfolgreich..

Die Beschreibung findet sich in vielen Botanikern. Sie sind lange dichte Blätter mit spitzen Kanten, absolut glatt und sehr dicht. Sie werden in einem Bündel gesammelt, aus dessen Mitte im Laufe der Zeit ein Stiel erscheint. Die Höhe einer erwachsenen Pflanze beträgt 40-50 cm. Während der Blüte öffnet sich eine einzelne burgunderrote oder orangefarbene, gelbe oder weiße Knospe. Seltener sind Exemplare mit braunen und rosa Knospen. Das ist schon echt exotisch.

Wie man Guzmania zu Hause pflegt?

Es ist ratsam, keine erwachsene Pflanze in Fachgeschäften zu kaufen, sondern deren Kinder, die schnell Wurzeln schlagen können. Wie kann man Guzmanien unter Einhaltung aller Regeln der Agrartechnologie pflegen, um eine starke und stark blühende Pflanze zu züchten? Versuchen wir es herauszufinden. Sie sollten mit den Regeln für das Gießen von Guzmanien zu Hause beginnen, da dieses Ereignis die Fähigkeit der Kultur beeinflusst, den Stiel auszuwerfen.

Für die Bewässerung können Sie also nur gut gefiltertes Wasser nehmen. Schon eine geringe Menge Chlor kann das Wurzelsystem vollständig zerstören. Die Grundregeln dieses Verfahrens:

  • von März bis November wird jeden zweiten Tag bewässert, von November bis Februar einmal pro Woche;
  • zur Bewässerung wird Wasser in die Mitte der Blattrosette getropft;
  • Nach dem Gießen sollte das restliche Wasser nach 10 Minuten abgelassen werden.
  • Die Bewässerung der Bodenmischung muss alle 2 Wochen erfolgen. Im Sommer können Sie sie bei heißem Wetter einmal pro Woche gießen.
  • Die Luftbewässerung erfolgt täglich morgens und abends - dazu muss 2-3 Minuten lang Wasser um den heißen Brei gesprüht werden;
  • Eine andere Art der Bewässerung besteht darin, die gesamte Laubmasse alle 10 Tage mit einem feuchten Schwamm abzuwischen. Mit Hilfe dieser Technik werden Krankheiten und Schädlinge bekämpft.

Lassen Sie niemals Wasser im Auslass, nachdem Sie es länger als 10 Minuten gegossen haben. Dies könnte die Steckdose verrotten. Der Boden sollte immer trocken sein, außer an den Tagen, an denen die Erdscholle eingeweicht ist.

Und jetzt wollen wir einen Ort für die dauerhafte Entdeckung einer Guzmania-Innenblume zu Hause auswählen, und hier gibt es auch bestimmte Tricks und Geheimnisse. Zunächst ist daran zu erinnern, dass es unmöglich ist, diese Kultur auf der Fensterbank zu halten. Sie leidet stark unter direkter Sonneneinstrahlung. Es verträgt leicht Langzeitschatten, daher ist die Pflanze ideal für den Innengartenbau. Im Winter ist es besser, es näher am südlichen Fenster anzuordnen, und im Sommer fühlt sich die Guzmania neben dem nördlichen oder westlichen Fenster großartig an.

Die für die normale Entwicklung geeignete Umgebungslufttemperatur liegt im Korridor zwischen 20 und 25 Grad Celsius. Im Winter ist eine Abnahme von bis zu 15 - 17 Grad zulässig. Die Möglichkeit des Einflusses von Zugluft sollte ausgeschlossen werden - dies hilft, eine große helle Blume zu erhalten. Unter dem Einfluss niedriger Temperaturen ist eine Blüte ausgeschlossen. Wenn wir über Luftfeuchtigkeit sprechen, ist alles klar - je höher der Feuchtigkeitsgehalt in der Luft ist, desto komfortabler ist es für Guzmania. Der ideale Ort für sein Wachstum ist die Küche, in der ständig etwas gekocht, gekocht und Leitungswasser fließt. Das Laub sollte mindestens zweimal täglich in den Raum gesprüht werden..

Merkmale des Wachstums und der Fortpflanzung durch Kinder

Selbst exotische Epiphyten können erfolgreich gezüchtet werden, wenn alle Regeln eingehalten werden. Die Merkmale des Wachstums von Guzmanien sind bereits teilweise oben beschrieben, aber es lohnt sich darüber zu sprechen, wie die Fortpflanzung von Kindern durchgeführt wird. Botanisches Zeichen - das Absterben der Mutterpflanze nach der vollen Reifung des "Babys". Im Wesentlichen ist dies ein neuer Busch, der während der Periode der Stielbildung in der Nähe zu wachsen beginnt. Sobald die Blüte endet, beginnt die Hauptpflanze auszutrocknen und weicht einer neuen. Der Florist kann nur die getrockneten Blätter entfernen. In diesem Zustand kann Guzmania zu Hause mehrere Jahre lang angebaut werden. Falls sich 2 Kinder gebildet haben, muss eines in einen separaten Topf umgepflanzt werden.

Hierzu wird ein spezieller Boden vorbereitet, 2/3 bestehend aus Baumrinde, Sägemehl und kleinen Kieselsteinen. Sie können auch Sphagnum, Gebäude- oder Flusssand, gebrochene Ziegel hinzufügen. Je strukturierter und leichter der Boden ist, desto schneller entwickelt sich die Pflanze. In einigen Fällen ist es besser, im Laden speziellen Boden für Bromelienkulturen zu kaufen..

Beim Pflanzen oder Umpflanzen sollten die Wurzeln vorsichtig in einen flachen Topf gelegt und vorsichtig mit Erde bestreut werden. Von oben wird der Boden leicht verdichtet und reichlich bewässert. Nach diesem Vorgang sollte die Pflanze 10 Tage lang in den Schatten gestellt und das Laub 4-5 mal täglich mit Wasser besprüht werden..

Um einen Stiel zu erhalten, ist es wichtig, ein optimales Gleichgewicht zwischen organischen und mineralischen Düngemitteln im Boden aufrechtzuerhalten. Das Top-Dressing beginnt im ersten Jahrzehnt des März und dauert bis Ende September. Empfohlener Zeitplan: einmal alle 2 Wochen mit einer organischen Lösung und einmal alle 2 Wochen mit einem Mineralkomplex. Blattdressing liefert die besten Ergebnisse. Hierzu wird die vorbereitete warme Lösung direkt in den Blattauslass gegossen.

Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn die Blüte nicht lange dauert. Normalerweise blühen Bromelien 4-5 Jahre nach dem Pflanzen. Nach einem hellen Höhepunkt trocknet die Pflanze aus. Wiederholte Blüte wird nicht beobachtet. Um die Blüte zu beschleunigen, verwenden viele Züchter eine einfache und effektive Technik. Ein in Viertel geschnittener Apfel wird in eine Plastiktüte (direkt auf dem Boden neben der Pflanze) gelegt und diese Tüte mit Guzmania bedeckt. Einen Monat später blüht die Pflanze aufgrund des Einflusses des vom Apfel abgesonderten Ethylens..

Was Guzmania ins Haus bringt und andere Fragen

Viele unerfahrene Blumenzüchter stellen sich selbst Fragen zu einer neuen Kultur. Was bringt Guzmania nach alten Überzeugungen ins Haus? Es wird angenommen, dass diese Blume Glück und Wohlbefinden im Familienleben bringt. Es ist in der Lage, die Bewohner der Wohnung mit ausgezeichneter Gesundheit, Optimismus und Großzügigkeit auszustatten. Es gibt andere, wesentlichere Probleme..

Was stört normales Wachstum und Entwicklung?

Langsames Wachstum kann mit einer falschen Bodenauswahl und mangelnder regelmäßiger Bewässerung verbunden sein. Die Nähe des Fensters und der Einfluss von direktem Sonnenlicht wirken sich ebenfalls nachteilig aus. Manchmal ist der Mangel an Wachstum und Entwicklung über mehrere Monate ein Signal dafür, dass sich die Guzmania darauf vorbereitet, den Stiel wegzuwerfen.

Keine Blüte und Blätter trocknen aus.

Wenn die Guzmanie nicht in der dafür vorgeschriebenen Zeit blüht (die Pflanze ist älter als 5 Jahre), muss nach der Ursache für dieses Phänomen gesucht werden. Normalerweise liegt es an mangelnder Beleuchtung, unregelmäßiger Bewässerung und Nährstoffmangel im Boden. Aus dem gleichen Grund trocknen die Blätter aus. Sie können sie wiederbeleben, indem Sie regelmäßig Wasser um den heißen Brei gießen und sprühen..

Schauen Sie sich das Video an, um zu erfahren, wie kompliziert es ist, sich zu Hause um Guzmania zu kümmern

Guzmania Blume: häusliche Pflege.

Ein praller Kohlkopf mit langen grünen fallenden Zungenblättern - epiphytische oder terrestrische Pflanze der Bromelienfamilie (Bromeliaceae) - Guzmania oder Guzmania (Guzmania).

Die Pflege von Guzmania zu Hause ist einfach, es gefällt lange Zeit mit seinen farbigen holprigen Beulen, so dass das spektakuläre verdickte Bein bei vielen Blumenliebhabern in Innenräumen zu Recht als Haustier für Heimpflanzen beliebt ist.

Näher kennenlernen

Der krautige immergrüne Epiphyt (aus dem Griechischen "Phytón" - "Pflanze") lässt sich gerne auf alten Ästen und in den Spalten der Baumrinde, in Internodien und in Mulden nieder. Dies ist jedoch keineswegs eine parasitäre Pflanze, wie es scheinen mag. Die Gattung Epiphylla ist zu stolz und unabhängig, um sich von den Säften des Besitzers zu ernähren, der ihm "Lebensraum" zur Verfügung stellte..

Interessante Tatsache. Mit unterentwickelten Wurzeln, ohne fest im Boden zu verwurzeln, kann sich die Blume in die eine oder andere Richtung bewegen, wo sie für sie angenehmer ist. Die Länge der Kreuzung beträgt zwar 2-3 cm.

Guzmania, das mehr als 100 Arten zählt, kann auf "warmes Wohnen" verzichten, das direkt am Berghang sprießt und zwischen Moosen, Farnen und Flechten wurzelt.

Die Hauptbedingung ist Wärme, Feuchtigkeit und diffuses Licht. Alles ist wie in den Tropen Mittelamerikas, Brasiliens, Westindiens, Südfloridas und Venezuelas, deren Dschungelwälder die Heimat der Pflanze sind.

Der korrekte Name der Blume ist guSmania, da der Epiphyte seinen Namen als Geschenk von einem Botaniker, Schatzsucher und Zoologen, dem spanischen Naturforscher Anastasio Guzman, erhielt, der als erster diese interessante Pflanze mit einem ungewöhnlichen Blütenstand beschrieb, der gleichzeitig einem Tannenzapfen und einer Rispe ähnelt.

Und er tat es auf dem Weg, als er in den Bergen von Lianhanates (Ecuador) nach dem Inka-Gold suchte, und ging nicht als Schatzsucher, sondern als Botaniker in die Geschichte ein, der 1802 eine neue Art entdeckte.

Arten von Guzmanien

GuZmania hat Wurzeln in der russischen Version geschlagen, aber dies hat keinerlei Einfluss auf die Beliebtheit der Zimmerpflanze, zumal jeder Florist eine Blume nach Farbe und sogar nach Geschmack auswählen kann.

Hauskatzen - diejenigen, die Grünflächen gerne an den Zähnen schmecken, können sicher lanzenförmige Blätter kauen: Guzmania-Saft ist bitter, aber nicht giftig.

Am häufigsten gibt es in Häusern Typen:

  • Schilf (GuzmanialingulataMez);
  • Donnell-Smith (Guzmaniadonnell-Smithii);
  • Single-Spike (GuzmaniamonostachiaMez);
  • Nicaraguaner (Guzmanianicaraguensis Mez);
  • blutrot (Guzmaniasanguinea);
  • Mosaik (Guzmaniamusaica).

Weniger oft können Sie sehen:

  • Tsana (Guzmaniazahnii) - die größte der einheimischen Arten von Guzmania;
  • Minor Rondo - kleine hybride Versuchung bis zu 20 cm groß;
  • Tempo - helle scharlachrote Deckblattrispe auf hellgrünem Hintergrund der Blätter.

Manchmal wird Liebhabern von Raumschönheit angeboten, eine "neue" Guzmania-Sorte zu kaufen - Guzmania Mix. Diese Art existiert nicht! Dies ist eine Mischung aus Blumensorten mit roten, weißen, gelben und orangefarbenen Deckblättern, die im selben Behälter wachsen..

Eine solche Mischmischung sieht sehr dekorativ aus (alles hängt von der gesammelten Art und der Länge und Farbe der Tragblätter ab), blüht lange - von März bis September (wiederum hängt es von der gesammelten Art ab).

Aber am Ende der Blüte sollte die Mischung in verschiedene Töpfe gepflanzt werden: Nach der Blüte stirbt der Kopf der Mutter und gibt neuen Wurzeltrieben Leben.

Wie man sich um Guzmania kümmert. Video:

Merkmale verschiedener Typen (kurz)

Die meisten Arten sind für Anfängerfloristen schwer zu klassifizieren, da alle Guzmanien eine flache Wurzelrosette haben, die nach dem Prinzip eines Kohlkopfes mit einer Trichterschale (zum Sammeln von Feuchtigkeit und Nahrung) und langen, schmalen Blättern zusammengesetzt ist, die am Boden hängen (alt) und sich in Springbrunnen nach oben öffnen (alt) jung).

Eine winzige helle Wolke, die an die Spitze einer Ananas erinnert (mit der die Guzmania eng verwandt ist), wird vom Neuling "Guzmanovodov" für ihre Blüte genommen. Aber echte Blumen sind so klein, dass man in die Mitte heller Blätter schauen muss, um sie zu bemerken..

Was für Blumen gehalten wird, ist eine helle Wolke - ein modifiziertes Deckblatt (Nebenblätter oder Deckblatt), das von der Pflanze erzeugt wird, um Bestäuber anzulocken.

Hochblätter - junge, glänzende, verkürzte obere Blätter, die vor dem Verwerfen des Stiels erscheinen, oft gerundet, kontrastierende Farben annehmen und die Illusion einer mehrblättrigen Blumenschale erzeugen.

GuzmanialingulataMez - Schilf

Ein Kohlkopf wird aus 20-30 Rosettenblättern gesammelt, die 3-4 cm breit und bis zu 45 cm lang sind - glatt, ganz, am Ende spitz.

Stiel dicht, dick, gerade, kürzer als Blätter.

Hochblätter - 10-15 cm, wie eine Kappe um die Blume gewickelt.

Der Blütenstand selbst ist einfach, corymbose, 5-7 cm im Durchmesser. Es hat viele kleine Blüten, die miteinander verbunden sind. Mit Blütenblättern und Staubblättern gespleißt.

Guzmania-Schilf wird oft in mehreren Versionen im Haus aufbewahrt, um die ungewöhnlichen Blütenstände das ganze Jahr über zu bewundern:

  • Сardinalis (Kardinal) - blüht im März-August und Juli-Dezember;
  • Klein - Februar-Juli;
  • Flammea (Flamia) - Mai-November.

Es gibt auch Schilfkirsche, Lingulata, Mais, Denise usw. Alle sind aufgrund der Vielfalt der Nebenblätterfarben gefragt.

Eine Hybridversion des Raumrohrs Guzmania - Minor Rondo - wird wegen seiner geringen Statur (20 cm) oft einfach als Minor bezeichnet und ist wegen der außergewöhnlichen Helligkeit verschiedener Federn vor dem Hintergrund tiefgrüner, schmaler Rosettenblätter beliebt.

Guzmaniadonnell-smithii - Donnell-Smith

Einer der ersten Epiphyten, die nach Europa migrieren.

Der Kopf ist locker, die Rosette ist locker. Grüne und zungenförmige Blätter, bis zu 60 cm lang, spitz an den Enden, wie es sich für ganz Guzmania gehört.

Nebenblätter orange oder hellgelb.

Der Stiel ist gerade, kurz. Der Blütenstand selbst ist komplex und groß.

Blütenstand 10-15 cm lang, mit einem Rispenährchen auf der bloßen Achse.

Das Ährchen besteht aus vielen dicht zusammengedrückten Blüten von 1 bis 1,5 cm Länge in leuchtenden Farben: tiefrosa, tiefrot, lila-gelb, hellgrün-weiß, weiß mit scharlachrot, rotbraun mit orange. Blüht von April bis Mai.

GuzmaniamonostachiaMez - einzelne Spitze

Saftige gelbgrüne Blätter dieses Epiphyten sind hier und da kokett mit weißen Flecken bemalt.

Ein breites Blatt darunter kann absterben und abgeworfen werden, was kein Zeichen einer Krankheit ist.

Das Bodenblatt ist bis zu 40 cm lang; oben - 5-7 cm.

Der Kohlkopf ist dicht, aus der Mitte tritt ein länglicher, gerader, mehrreihiger Dorn hervor, der nach oben zeigt. Stiellänge - bis zu 15 cm.

Wenn die Blume steril ist, blüht sie in leuchtendem Rot oder Schneewittchen.

Bei Blüten, die einen Samenkasten bilden, sind die Blüten viel blasser und entlang der Blütenblätter mit einer braunen Ader gespannt, ähnlich einem dünnen Strich.

In sterilen Pflanzen haben Nebenblätter häufig eine dicke bräunlich-rote Farbe..

Es gibt "Eingitter" mit einem breiten Blatt und gelben Längsstreifen. In solchen Fällen ist das obere Blatt dunkler und die unteren Rosettenblätter haben im Gegensatz dazu einen helleren Ton..

Zwei Arten von One-Spike-Guzmanien sind besonders schön:

  • Variegata - mit schönen hellen Blättern, zufällig mit weißen Strichen und gesprenkelten Flecken beschattet;
  • Alba - mit tiefgrünen Rosettenblättern und einer hellgrünen oder reinweißen Farbe.

Guzmanien mit einem Stachel und hellem Oberteil werden oft als Alba bezeichnet, ohne zu bemerken, dass es sich um eine Art tropische Blume der Bromelienfamilie handelt.

GuzmanianicaraguensisMez - Nicaraguan

Trotz des Namens fühlt sich dieser Epiphyte in Europa und Asien natürlich mit der richtigen Pflege großartig an.

Kurze, breite Blätter (L 6-8 cm; H 2,5-3 cm) mit einer Anzahl von mindestens 10-12 bilden einen dichten trichterförmigen Kohlkopf, der einen einzelnen Stiel mit einer einfachen Spitze von 10 cm "herausschießt".

Der Dorn sitzt mit Blumen auf kurzen Beinen, die durch Blütenblätter zu einem schmalen Rohr verbunden sind, wobei die Kanten nach außen gedreht sind. Blütengröße - 2 cm.

Gelbe Ährchen blühen von März bis April.

Guzmaniasanguinea - blutrot

Bis die Blume kurz vor der Blüte steht, zieht sie keine besondere Aufmerksamkeit auf sich..

Rosette - 30 cm; Die Blätter sind gewöhnlich, lang, spitz und bis zu 40-45 cm lang. Die Pflanze selbst ist klein - 20-25 cm hoch - und würde wie ein kleines Guzmania-Baby aussehen, wenn nicht die Blätter, die für ein solches Baby riesig sind.

Ganz anders ist es, wenn sich eine Guzmania auf die Blüte vorbereitet! Der innere Teil des Kopfes wird leuchtend rot und die oberen Blätter erhalten die gleiche Farbe..

5-7 Tage nach dem Farbwechsel erscheinen scharlachrote Corymbose-Blütenstände, bestehend aus 7 (manchmal bis zu 15) Blüten von jeweils 6-8 cm! Die Blütenstände sitzen auf einem so kurzen Stiel, dass sie direkt aus dem Auslass zu wachsen scheinen.

Einige Sorten haben cremefarbene oder grünlich-weiße Blüten, die auf einem blutroten Feld aus kurzen, breiten Blättern außergewöhnlich aussehen.!

Guzmaniamusaica - Mosaik

Eine weitläufige Rosette eines losen Kohlkopfes besteht aus langen 70-Zentimeter-Blättern, die an der Basis eine Breite von 8 cm erreichen.

Obermaterial, jung, aufrecht, mit abgerundeter Spitze. Wenn die Blätter wachsen, fallen sie nach unten und nehmen eine spitze, längliche Form an, die für die Pflanze charakteristisch ist..

Die Blume selbst ähnelt einem Brunnen, in dessen Mitte im Juli oder August ein orangefarbener Blütenstand von 20 bis 25 Blüten wächst, umgeben von rosa Nebenblättern.

Die Blütezeit ist kurz - 35-40 Tage. Die Hauptdekorlast wird von grünen Blättern getragen, die vollständig mit einer Vielzahl von Mosaiken aus weißen und cremefarbenen Linien in einem beliebigen Stil bedeckt sind.

Floristen züchten gerne Mosaik-Epiphyten-Hybriden in ihren Häusern:

  • Concolor;
  • Musaika;
  • Zebrina.

Guzmaniazahnii - Tsana oder Zana

Die kolumbianische Schönheit wirft Blätter aus, die 70-90 cm lang sind! Der Farbton des Rosettenblatts kann rötlich oder gelblich sein - alles hängt von der Farbe der Venen ab.

Bunt hat auch weiße Längsstreifen..

Vor der Blüte erhebt sich in der Mitte einer breiten Rosette ein echter Sultan aus bis zu 70 cm hohen Deckblättern, die zu diesem Zeitpunkt eine leuchtend gelbe oder goldene Ockerfarbe annehmen.

Der Dorn besteht aus vielen hellgoldenen Blüten, die in engen Blütenständen oben am Stiel gesammelt sind.

Nur Hildas Guzmania wagt es, mit der Schönheit und Tsanas Artikel zu streiten, da sie ihre zitronengelben Tragblätter auf eine Höhe von nicht weniger als Zanas - 65 cm - wirft. Und diese Blume wird 115 Tage lang sein!

Ist es schwierig, eine Blume zu pflegen??

Angesichts dieser Schönheit beginnen die Menschen zu denken, dass sie Tag und Nacht darüber schütteln müssen, damit eine prächtige Blume unter Bedingungen leben kann, die weit vom Klima der Tropen entfernt sind. In der Tat ist die Pflege einer Guzmania-Pflanze nicht so schwierig, man muss nur wissen, wie!

Einen Platz und einen Topf wählen

Ein flacher Kohlkopf nimmt nicht viel Platz ein. Auf engstem Raum erreichen selbst die größten Guzmania-Arten, die in der Heimat einer tropischen Blume bis zu 2-4 m groß werden, kaum eine Höhe von 80 cm.

Die Pflanze bevorzugt Orte mit guter Beleuchtung an den Westseiten und der obligatorischen Beschattung durch die sengenden Sonnenstrahlen. Guzmania würde lieber im Halbschatten wachsen und blühen, als einen Sonnenbrand zu bekommen.!

Während es draußen Winter ist und es vor dem Fenster ein düsteres Grau gibt, wird es einem tropischen Gast nichts ausmachen, sich bis zum Frühjahr für eine Weile zum südlichen Fenster zu bewegen. Im Gegensatz zu vielen anderen pflanzlichen Haustieren ist sie überhaupt nicht launisch und toleriert leicht Standortänderungen..

Da die Wurzeln der Pflanze nur zur Stabilisierung dienen, wenn ein Stein an der Rinde oder dem Spalt befestigt wird, wird kein voluminöser Blumentopf benötigt. Der Topf muss jedoch schwer genug sein, um nicht unter dem Gewicht der Blume umzukippen. Ein dickwandiger Blumentopf aus Keramik oder eine Holzwanne reichen aus..

Enge Bedingungen in einer günstigen Umgebung hindern den Epiphyten nicht daran, sich bei richtiger Pflege gut zu entwickeln und den Besitzer mit leuchtenden Farben zu erfreuen.

Die Auswahl des richtigen Topfes und des Ortes seines "Einsatzes" reicht jedoch nicht aus. Es ist notwendig, die Guzmanien zu pflegen (zu gießen und zu füttern) und gegebenenfalls den richtigen Boden zu verpflanzen.

Gießen und Füttern

Dass eine tropische Blume eine feuchte Umgebung braucht, ist klar. Daher ist es gut, wenn die Wahl eines Platzes für den Topf im Bereich eines kleinen Luftbefeuchters oder zumindest eines Aquariums fiel.

Die ideale Luftfeuchtigkeit für Epiphyten liegt zwischen 50 und 80%. Ein solches Regime kann jedoch nur in einem Gewächshaus beobachtet werden. In Wohnungen liegt die Norm zwischen 45 und 60%..

Es ist großartig, wenn Sie eine Minute Zeit haben, um das grüne Wachstum jeden Tag mit einer Sprühflasche zu besprühen..

Wenn Sie keine Minute Zeit haben, duschen Sie wöchentlich warm..

Wenn die Pflanze blüht, wird die Dusche abgebrochen, damit kein Wasser auf die Blüten selbst und in die Nebenblätter gelangt.

Wasser zur Bewässerung wird leicht warm und gut abgesetzt verwendet. Sie müssen direkt in die Mitte des Kohlkopfes gießen, in einen Blatttrichter.

Im Sommer, bevor die Blumen blühen, sollte sich immer Wasser im Trichter befinden. Während der Blüte und nach dem Wasser sollte der Trichter nicht sein.

Beachtung! Schwache Wurzeln von Guzmania verrotten leicht mit einem Überschuss an Feuchtigkeit!

Die Blume wird den leicht übergetrockneten Boden überleben, aber der Sumpf wird unwiderruflich zerstören.

Sie müssen eine tropische Schönheit in Wachstums- und Blütezeiten (März bis September) alle 2 Wochen mit speziellen Formulierungen für Bromeliden füttern.

Wenn es keine spezielle Zubereitung gibt, können Sie gewöhnliche Düngemittel für Innenblumen nach dem üblichen Schema verwenden, jedoch in der Hälfte der Dosierung.

Der Dünger sollte kein Kupfer und Bor enthalten - sie sind giftig für die Blume.

Wenn die Guzmania ihre helle Wolke auswirft, erhöht sich die Anzahl der Verbände: 1 Mal in 10 Tagen.

Transplantation und Boden

Die Blume wächst und einmal alle 2 Jahre, wenn die Blüte nicht gekommen ist, braucht sie eine "neue Wohnung" - einen Topf.

Die Wurzeln, die über 2 Jahre gewachsen sind, überraschen nicht mit beeindruckenden Volumina, deshalb bereiten wir einen Topf mit einem größeren Durchmesser und einer Tiefe von nur 10 cm vor. Das ist genug.

Erhöhen Sie gegebenenfalls das Abflussloch auf D 2 cm (R-1 cm)..

Am Boden der "neuen Wohnung" legen wir Kieselsteine ​​und Blähton (Entwässerung) und schlafen 1/3 mit einem feuchtigkeitsreichen, schwach sauren Substrat ein:

  1. Blattboden, Nadelrindenmulch, grober Sand, Sphagnummoos - 2x2x1x2;
  2. Grasland, gehacktes Sphagnum, Torf, Sand - 2x2x4x1;
  3. Sphagnum, gehackte Farnwurzeln, Boden für Orchideen - 2x1x3

Wählen Sie aus drei Optionen.

Guzmania-Wurzeln müssen nicht vom vorherigen Boden gereinigt werden, wenn sie gesund sind und die Pflanze auch - die Wurzeln sind extrem zerbrechlich. Gehen Sie vorsichtig vor.

Eine Transplantation ist auch erforderlich, wenn die gekaufte Pflanze in einem winzigen Topf deutlich beengt ist.

Eine Transplantation ist erforderlich, wenn die Guzmanie verblasst ist und "Kinder" gepflanzt werden müssen - Seitentriebe, da der Auslass der Mutter stirbt.

Während der Blütezeit kann der Epiphyt nicht transplantiert werden!

Nachdem Sie herausgefunden haben, wie Sie die Guzmania-Blume gießen und richtig verpflanzen können, müssen Sie mögliche Probleme - Schädlinge und Krankheiten - separat ansprechen.

Krankheiten und Schädlinge

Tropicana hat eine starke Immunität, kommt mit allen Widrigkeiten gut zurecht, jedoch können grobe Fehler in der Pflege und lokale Schädlinge ihre Gesundheit untergraben.

Echte und falsche Krankheiten von Guzmania

Von den wirklichen Krankheiten sind Pilzinfektionen am häufigsten:

  • Mehltau ("Mehl" wahr und falsch);
  • Bodenpilz (Wurzel- und Rosettenverfall);
  • Rost ("Rost");
  • rußiger Pilz ("Gesindel", Aspergillus);
  • grauer Schimmel;
  • Blattfleck.

Bei den "falschen" Krankheiten ist ein Kräuseln und Bräunen der Blätter vorhanden. Der Grund ist trockene Luft, zu viel Bewässerung oder nicht aufbereitetes Wasser.

"Behandlung" besteht aus dem regelmäßigen täglichen Sprühen von gut abgesetztem (gefiltertem, gekochtem) Wasser unter Zusatz von Apfelessig oder Zitronensaft (1 TL Säure pro 1 Liter Wasser). Es ist besser, die Pflanze früh am Morgen oder nach Sonnenuntergang zu sprühen..

Die Behandlung von Pilzen ist schwierig und nicht immer lohnend..

Das Umpflanzen einer Blume in einen neuen Boden und die Behandlung mit Fungiziden (z. B. "Fundazol") sind nur im ersten Stadium der Krankheit wirksam, wenn die Farbveränderung der Kopf- und Blattrosette in Richtung Verdunkelung kaum spürbar ist.

Der Pilz ist hoch ansteckend! Wenn es nicht möglich ist, die Guzmania unter Quarantäne zu stellen, ist es besser, sie loszuwerden, um eine Kontamination des gesamten Hausgartens zu vermeiden.

Präventionsmaßnahmen sind einfach:

  • Einhaltung der Sorgfaltsregeln;
  • die Verwendung von nachgewiesenem Boden;
  • Nichtgebrauch alter Behälter ohne vorherige Desinfektion;
  • vorübergehende Isolierung neuer Pflanzentiere;
  • kein Staub;
  • richtige Bewässerung.

Schädlinge

Die häufigsten Schädlinge von Guzmania sind:

  • Schild und falscher Schild - ein ernsthafter Feind des Neulings "Guzmanovod", gefährlich, weil es in einem frühen Stadium der Infektion schwer zu erkennen ist;
  • Spinnmilben verschiedener Arten - kosmisch schnelle Vermehrung und Unterdrückung der Pflanze durch Zerstörung von Blattzellen;
  • Mealybug (Filz, haarige Läuse, falsches Kissen) - ein enger Verwandter der Scheide, der junge Triebe und Blätter saugt, aber diese Kreatur betrifft nicht nur die oberen Teile der Blume, sondern auch ihre Wurzeln.

Die Erlösung erfolgt nach dreimaligem Abwischen der Epiphytenblätter mit einer Seifenalkohollösung und Besprühen mit Insektiziden (z. B. Fitoverm, Metaphos, Confidor, Fosbecid)..

Die Behandlungen werden alle 10 Tage durchgeführt.

Wir töten die Zecke mit Insektoacariziden und Akariziden aus: Borneo, Actellik, Nissoran, Agravertin, Sonnenlicht, Vertimek, Envidor, Dursban, Apollo, Kleschevit, Flumayt, "Oberon", "Omite" usw..

Nach der Verarbeitung der unglücklichen Blume müssen unbedingt die Fensterbank, der äußere Teil des Topfes, die Palette und die Hände mit Seife gewaschen werden.

Nachdem Sie herausgefunden haben, wie eine Guzmania-Pflanze gepflegt werden soll, können Sie mit den Grundlagen ihrer Reproduktion fortfahren.

Wie man die "tropische Krone" vermehrt?

Wie die meisten Pflanzen vermehrt sich Guzmania auf zwei Arten:

  1. Am einfachsten ist vegetativ (für Kinder).
  2. Benötigt Geduld - generativ (ausgesät).

Vegetativ

Am Ende der Blüte ist die Mutterrosette kein Mieter mehr. Aber kleine Kindertöchter, die während der Blüte erschienen sind, haben zu dieser Stunde bereits lange Wurzeln (1,5-2 cm), um die Transplantation ruhig in die "neuen Wohnungen" zu übertragen..

Wir nehmen die alte Pflanze vorsichtig aus dem Topf und trennen die Kinder davon, wenn ihr Wachstum bereits 15 cm erreicht hat. Bei normaler Pflege entspricht dieses Wachstum 4 Lebensmonaten der Töchter..

Wir legen die Kinder, die reif für das Umpflanzen sind, in kleine Töpfe, die mit Erde für Orchideen gefüllt sind.

Um Komfort zu schaffen, decken wir die Töpfe mit transparenten Gläsern ab und warten, bis die Pflanzen zu wachsen beginnen. Dabei halten wir die Temperatur von +26 bis + 28 ° C und die erforderliche Luftfeuchtigkeit aufrecht.

Diejenigen Babys, die die für die Transplantation erforderliche Höhe und Wurzellänge noch nicht erreicht haben, werden zusammen mit der an der Wurzel abgeschnittenen erwachsenen Guzmanie in den Topf ihrer Mutter zurückgeschickt - um zu wachsen. Die Transplantation von Kindern wird in diesem Fall verschoben.

Es ist am besten, die Kinder für die Verpflanzung im Frühjahr zu trennen. Wenn der Epiphyte während der Blüte keine Tochtertriebe wegwarf, hatte er nicht genügend Nahrung. Top Dressing innerhalb von 10-15 Tagen sollte das Problem lösen.

Methode "aus Samen"

Dies ist nicht die beste Option für die Fortpflanzung, da Epiphyten-Samen eine Keimungsbewertung von "unterdurchschnittlich" aufweisen und Hybridsorten überhaupt keine elterlichen Eigenschaften erben. Daher wird in extremen Fällen die generative Methode verwendet.

Der schrittweise Prozess zur Gewinnung von Guzmanien aus Samen sieht folgendermaßen aus:

  1. Wir behandeln gekaufte oder geerntete Samen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat, Aloe-Saft oder einem Stimulans-Auxin (zum Beispiel flüssige Lösung! -В-101 ", wobei ein Tropfen davon in einem halben Liter Wasser verdünnt wird). Wir halten 14 bis 72 Stunden stand und konzentrieren uns auf den Zeitpunkt der Samenfrische.
  2. Füllen Sie den Behälter für Feldfrüchte mit Erde für Orchideen, gemischt mit 3x1 Sand. Aussaat Bodenschicht - 3-4 cm.
  3. Wir verteilen die vorbereiteten Samen gleichmäßig auf dem Torfsandbett, ohne sie in den Boden einzubetten.
  4. Den Behälter oben mit Frischhaltefolie festziehen oder mit Glas abdecken. Wir stellen an einem gut beleuchteten Ort auf, an dem die Temperatur nicht unter + 23-25 ​​° C fällt.
  5. Jeden Tag lüften und sprühen wir mit einer warmen Lösung von Fitosporin-M (gemäß den Anweisungen für die Zubereitung). Verschütten Sie den Boden gegebenenfalls mit erhitztem (+ 37-38 ° C) Schmelzwasser. Schmelzwasser kann leicht durch Einfrieren von normalem Leitungswasser erhalten werden..
  6. Guzmania-Samen keimen etwa 20 Tage lang. Sie tauchen in 2 Monaten. Während dieser ganzen Zeit lüften, sprühen, verschütten wir.
  7. Nach 2 bis 2,5 Monaten verpflanzen wir die grünen Triebe sehr sorgfältig in Töpfe mit der Zusammensetzung des Bodens: Torf (4 Teile) + Blattboden (2 Teile) + zerkleinerter Rasen (1 Teil). Um die Wurzeln nicht zu verletzen, ist es besser, die ersten Grüns paarweise oder dreifach zu pflanzen, wenn sie miteinander verflochten sind.
  8. Nach weiteren 5-6 Monaten verteilen wir die Sämlinge in unseren eigenen permanenten "Wohnungen" auf dem für Bromelien üblichen Boden.
  9. Wenn die Pflanze anfängt, kräftig zu wachsen, bedeutet dies, dass alles richtig gemacht wurde und die junge Guzmania möglicherweise in einen geräumigeren Topf umgeladen werden muss.

Bei der generativen (Samen-) Methode muss berücksichtigt werden, dass die Blume die Wolke erst nach 4-5 Jahren auswirft.

Wie man die Kinder von Guzmania trennt. Video:

Guzmania blüht nicht!

Es kann mehrere Gründe geben, warum Guzmania nicht blüht. Es ist schwierig, genaue Ratschläge zu geben, ohne eine Blume zu sehen. Es ist wie eine Diagnose über das Telefon.

Einige Optionen für das Fehlen einer bunten Wolke können jedoch in Betracht gezogen werden.

Altes Baby

Guzmania wird natürlich wie der Phönixvogel erneuert und vermehrt sich nach der Blüte mit Tochterkindern. Es hat jedoch auch eine Grenze. Eine Pflanze, die nach einem Erneuerungszyklus von 10-12 gewonnen wurde, blüht nicht. Sie können sich nur auf gesunde, grüne "Spitzen" verlassen..

Junges Baby

Wenn die Reife des Kohlkopfes noch nicht erreicht ist, die Pflanze weniger als 2 Jahre alt ist, kann auch hier keine Blüte erwartet werden. Ein gepflanztes Baby ist bereit für die Blüte und weitere Fortpflanzung im 3. Jahr oder sogar im 5. Jahr, wenn das Baby aus Samen gewonnen wird.

Haftbedingungen

Überprüfen Sie, ob der Epiphyt genügend Licht und Wasser hat.

Direkte Sonnenstrahlen sind nicht akzeptabel, aber schwaches Licht fördert die Blüte nicht. Wenn die Fenster nach Süden ausgerichtet sind, bewegen Sie die Guzmania einen Meter vom Fenster entfernt. Wenn sich die Fenster nach Norden befinden - direkt auf die Fensterbank stellen.

Stellen Sie den Behälter mit einer Blume idealerweise auf eine Palette mit hohen Kanten und gießen Sie Kies auf den Boden..

Halten Sie den Kies ständig nass, dies ist Ihr Indikator. Anhand des Kieszustands lässt sich leicht feststellen, ob eine Blume viel oder wenig Feuchtigkeit erhält. Und kein hartes Kalkwasser!

Die Erde

Verdichteter, schwerer Boden ist nicht Bromyliums bester Freund. Wenn eine Blume aus einem schwarzen Stein oder Ton herausragt, müssen Sie sie verbessern:

  • Stellen Sie den Topf in warmes Wasser, so dass er den Hals der Blume erreicht, und lassen Sie jemanden gut nass werden.
  • Entfernen Sie die Blume vorsichtig zusammen mit dem anhaftenden Klumpen und legen Sie sie in einen Behälter, der mit sauberem Mist und Sägemehlhumus gefüllt ist.
  • In wenigen Tagen, wenn die Wurzeln der Guzmania begradigt und genährt sind, verpflanzen Sie die Pflanze in den richtigen losen Boden und einen geeigneten Topf.

Mangel an "Gesellschaft"

Es gibt launische Menschen, die sich weigern zu blühen, wenn keine anderen tropischen Pflanzen in der Nähe sind (Crossandra, Palme, Clivia, Dieffenbachia, Frisee usw.)..

Dies ist höchstwahrscheinlich auf die Tatsache zurückzuführen, dass Epiphyten sich lieber auf anderen Pflanzen niederlassen und das Fehlen einer tropischen "Gesellschaft" Guzmanien nicht zum Blühen anregt.

Erstellen Sie eine "tropische Zone" für Launenhaftigkeit, indem Sie eine Pflanze daneben stellen, deren Pflegeprinzipien (Wärme, Licht, Feuchtigkeit) ähnlich sind. Der Epiphyt wird "zum Leben erweckt"..

Krankheit

Überprüfen Sie die Pflanze auf Krankheiten und Parasiten!

Wenn mit dem Inhalt alles in Ordnung ist, sich das Alter der Reife nähert und der grüne Busch nicht blühen will, können Sie ihn dazu drängen - stimulieren.

Anregung zur Blüte

Es gibt zwei traditionelle Wege:

  • Zubereitungen "Ovyaz" und "Bud" gemäß den Anweisungen für sie;
  • Pflanzenhormon - Ethylen.

Ethylen

Dieses farblose Gas, das einfachste Alken, wird seit langem industriell zur Reifung von Früchten verwendet. Es wird uns zum Blühen nützlich sein.

Erster Weg

1 TL in 0,5 l Wasser lösen. Calciumcarbid und einen Tag unter einem fest verschlossenen Deckel stehen lassen.

Die resultierende Ethylenlösung wird in ein anderes Gefäß gegossen, ohne die am Boden abgelagerte Suspension zu stören.

Gießen Sie morgens 2-3-4-5 "Würfel" Ethylen aus einer Spritze ohne Nadel direkt in die Mitte des Kohlkopfes (Blattsockeltrichter). Wie viel - hängt von der Größe der Steckdose ab.

Die Berechnung ist ungefähr so:

20 cm - 2 "Würfel",

30 cm - 3 "Würfel" usw..

In anderthalb Monaten wird die Guzmania ihre helle Krone schmücken und einen Stiel herauswerfen. Während der Wartezeit ist es besser, die Blume mit zusätzlicher Beleuchtung zu ergänzen - bis zu 14 Stunden.

Zweiter Weg

Einfacher aber gefährlicher.

Legen Sie ein paar überreife Apfelscheiben oder eine dunkle Bananenschale neben die Pflanze.

Decken Sie den Epiphyten mit einem transparenten "Kopf" -Beutel ab. Durch die Zersetzung von Früchten freigesetztes Gas stimuliert die Blüte.

Die Packung muss einmal täglich entfernt werden, die Guzmania muss belüftet und bewässert werden.

Es wird nicht empfohlen, die Anlage länger als 10 Tage in einer spontanen Gaskammer aufzubewahren.

Die Gefahr dieser Methode besteht darin, dass faule Früchte zusätzlich zur Freisetzung von Ethylen das Wachstum von fäulniserregenden Bakterien hervorrufen, die die Entwicklung von Pilzkrankheiten in der Blüte beeinflussen können.

Vielleicht sollten Sie sich nicht beeilen, um zu stimulieren: Jedes Gemüse hat seine eigene Zeit. Die Zeit wird kommen und die tropische Schönheit wird Sie für Ihre Geduld mit einem üppigen Sultan aus Hochblättern in hellen, einzigartigen Farben und Schattierungen belohnen.

Ein anderer Fall ist, wenn die Guzmania einen Boykott der Blüte erklärt, wenn sie die Situation in der Wohnung irgendwie nicht mag. Dies ist bereits ein Bereich, der Aberglauben akzeptiert, aber dies ist der richtige Ort!

Was bringt Guzmania ins Haus und wovor läuft es??

Die Bioenergetik, deren Aufgabe es ist, die gegenseitige Beeinflussung von Mensch und Pflanze zu bestimmen, stellt fest, dass die sanfte Natur von Guzmania streitsüchtige Menschen und Familien überhaupt nicht toleriert, in denen Zwietracht zwischen Verwandten häufig vorkommt..

Es wird keine Blüte geben, wenn jemand aus der Familie ständig lügt oder Verbindungen zur Seite hat.

Dies bedeutet nicht, dass Sie aufhören sollten, alten Freunden und neuen Bekannten zu vertrauen! Man muss nur darauf achten, auf wen die Blume scharf reagiert und die Kommunikation mit dieser Person auf ein Minimum reduzieren oder sogar ganz verlassen.

Es lohnt sich auch, die Beziehungen zu Verwandten zu überdenken. Vielleicht ist es Ihr Verhalten, das sie zu Lügen, Skandalen usw. "Verbrechen" gegen die Familie drängt.

Wenn der Schönheitsfavorit nach dem Umzug ins Büro krank wurde, sollten Sie darüber nachdenken, das Büro oder sogar den Tätigkeitsbereich zu wechseln.

Der positive Einfluss von Guzmanien auf die männliche Potenz wird von allen bemerkt!

Das Finden einer Blume im Schlafzimmer wird die männlichen Vertreter aufmuntern, und zwei Guzmanien im Schlafzimmer werden ein intimes Paradies zwischen den Ehepartnern schaffen, das der kühlenden Beziehung ein wenig Leidenschaft und mehr Romantik verleiht.

Nach der Feng Shui-Theorie sind zwei Epiphyten an einem Ort das gleiche Symbol für Paarung und Kontinuität der Beziehungen wie Enten. Sie müssen Töpfe mit einander gegenüberliegenden Pflanzen und vorzugsweise Blumen in verschiedenen Farben aufstellen. Zum Beispiel ein leuchtendes Rot - im Südwesten des Schlafzimmers (Zone der Liebe und Ehe) und das zweite Gelb - auf der Ostseite (Zone der Entwicklung und Gesundheit).

Unabhängig von der Farbe der Guzmania zieht sie auf jeden Fall positive Energie an den Ort der "Luxation" und entlastet die Besitzer von Depressionen und grüner Melancholie.

Diesem Epiphyten und der Qualität des "Geldbaums" zugeschrieben - eine dicke Frau, die, wie Sie wissen, das finanzielle Wohl des Hauses anregt und Inspiration für die Entwicklung kreativer Prinzipien gibt.

Ein Problem - für diejenigen, die nur nach materiellen Gütern hungern, funktioniert die Blume "nicht", alle positiven Eigenschaften gehen allmählich verloren, was die Mängel des Besitzers verdoppelt.

Sie sollten eine schöne Frau nicht mit einer Feder beginnen und diejenigen, die zu idealistischer Einsamkeit neigen - Guzmania neigt dazu, ungebetene und laute Gäste anzurufen.

Ein Duett von Guzmania mit jedem anderen tropischen Einwohner trägt nicht nur zur Blüte bei, sondern hilft auch einem Menschen, neue Talente in sich selbst zu erkennen oder im Berufsfeld aufzuwachsen.

Eine im Büro platzierte Blume verbessert nicht nur das emotionale Umfeld, sondern zieht auch den Cashflow an, der mit Vertrauen "in den Erfolg unseres hoffnungslosen Unternehmens" belastet wird..

Was die Medizin betrifft, so hat Guzmania wirklich die Eigenschaften von Chlorophytum - ein anerkannter Marktführer bei der Reinigung der Luft von Kohlenmonoxid und der Dekontamination von Räumlichkeiten..

Dieselben Substanzen absorbieren und scheiden die grünen Blätter tropischer Exoten aus, sodass sie sich in der Küche gut anfühlen.!

Wenn es keine medizinischen Kontraindikationen gibt, schafft diese Blume mit einem dicken Kohlkopf aus langen Blättern und einer luxuriösen, hellen Federkrone Frieden und Harmonie in der Familie, schützt vor Übel und Krankheit, gibt ein Gefühl des Vertrauens und hilft einfach dabei, die erstaunliche Welt der tropischen Wunder zu berühren.

Hat dir der Artikel gefallen? Zeigen Sie es Ihren Freunden:

Top