Kategorie

1 Veilchen
Wie man zu Hause eine Mandarine anbaut
2 Bonsai
Wie man ein Veilchen transplantiert
3 Sträucher
10 Zimmerpflanzen, die Sie leicht aus Stecklingen ziehen können
4 Bonsai
Empfehlungen für den Anbau von gewundenen Weiden

Image
Haupt // Rosen

Innenbambus (Dracaena Sandera)


Indoor-Bambus erschien vor relativ kurzer Zeit in unseren Häusern, gewann jedoch sofort an Beliebtheit bei Amateur-Blumenzüchtern und insbesondere bei Anfängern. Selbst gemachter Bambus ist sehr einfach, und selbst einem Kind kann man seine Pflege anvertrauen..

Ein bisschen über Indoor-Bambus

In der Tat hat das, was wir zu Hause Bambus nennen, nichts mit dieser Pflanze zu tun. All diese komplizierten Spiralen und knotigen Stäbchen mit Blättern sind eine der Sorten von Dracaena. Und sie trägt den Namen Dracaena Sandera (Dracaena sanderiana). Es wird wegen der für Bambus charakteristischen knorrigen Stängel Bambus genannt. Darüber hinaus gehörte diese Dracaena früher zur Bambus-Unterfamilie, wurde dann zur Agave verlegt und nimmt nun einen Platz unter den Dracaena ein. Aber unter den Leuten von Dracaena Sander blieb es ein Raumbambus. Oft als "Happiness Bamboo" oder "Lucky Bamboo" bezeichnet.

Die Knoten am Stängel der Pflanze, die Sanders Dracaena Bambus ähneln, sind in der Tat eine Art Knospen, aus denen sich neue Triebe entwickeln. Sie können ganz zufällig Eigentümer von Indoor-Bambus werden. Tatsache ist, dass diese Pflanze von Blumensträußen sehr geliebt wird. Nach einer Weile verblassen die Blüten eines solchen Blumenstraußes unweigerlich, und Innenbambus, der sich im Wasser befindet, beginnt im Gegenteil Wurzeln zu schlagen und zu einem neuen Leben aufzuwachen. Dies ist ein weiterer Vorteil von Sanders Dracaena gegenüber anderen Zimmerpflanzen. Schließlich kann es einfach in einem Gefäß mit Wasser aufbewahrt, in ein Hydrogel gegeben oder in den Boden gepflanzt werden. Auch seine Plastizität zieht an. Junger Indoor-Bambus kräuselt sich leicht zu einer Spirale, die Stämme sind miteinander verflochten, wodurch Sie der Pflanze die bizarrsten Formen geben können.

Indoor-Bambus ist unter Feng Shui-Liebhabern weit verbreitet. Es wird angenommen, dass er Glück, Wohlstand, Liebe, Wohlstand und viele andere Vorteile in das Haus bringt. In China hat die Anzahl der Happiness Bamboo Stiele eine bestimmte Bedeutung. Zum Beispiel ziehen drei Stämme Glück an, fünf - materielles Wohlbefinden, sieben - Gesundheit. Zwanzig Stängel heißen "Der Turm des Glücks" und werden den liebsten Menschen präsentiert. In Japan gilt Indoor-Bambus als Symbol für soliden Charakter, Mut und ist ein gutes Geschenk für Männer..

Indoor-Bambus (Dracaena Sandera) - häusliche Pflege

Haftbedingungen

Dracaena Sandera bevorzugt einen gut beleuchteten Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Sorgen Sie bei der Auswahl eines Ortes für Frischluft. Die normale Raumtemperatur für Bambus in Innenräumen ist gut geeignet, obwohl sie höheren Temperaturen von bis zu +35 Grad standhalten kann.

Inhalt von Innenbambus im Wasser

In dieser Umgebung sieht es sehr beeindruckend aus und erfordert, was wichtig ist, ein Minimum an Aufmerksamkeit. Denken Sie gleichzeitig daran, dass es auch Nährstoffe benötigt, ohne diese kann sich der Bambus nicht normal entwickeln, die Blätter werden gelb. Es reicht aus, alle zwei Wochen Dünger für Dracaena in einer halben Dosis der in der Anleitung empfohlenen Dosis ins Wasser zu geben. Wasser für Bambus sollte gut abgesetzt oder destilliert sein. Die beste Option ist, das Wasser zu verteidigen und es zu erweichen, indem Sie ein wenig Torf, der in eine Serviette gewickelt ist, über Nacht in eine Schüssel tauchen. Oft wird Regen- oder Schneewasser verwendet.

Trinkgeld. Der Dracaena-Stamm sollte nur leicht in Wasser getaucht werden, maximal drei bis vier Zentimeter. Andernfalls besteht die Möglichkeit eines Rumpfverfalls..

Wachsende Dracaena Sander im Boden

Für diese Anbaumethode eignet sich eine irdene Mischung für Dracaena unter Zusatz einer kleinen Menge Sand. Diese Methode ist in ihrer Dekorativität dem Wassergehalt etwas unterlegen, aber Innenbambus fühlt sich im Boden besser an und entwickelt sich viel aktiver. Eine Langzeittrocknung des Bodens sollte nicht erlaubt sein. Das Übertrocknen des erdigen Komas ruiniert den glücklichen Bambus. Wasser, sobald der Mutterboden trocken ist.

Reproduktion von Indoor-Bambus

Nach einer Weile wird sich Dracaena Sander ausstrecken, der Stamm wird sich versteifen und dunkel werden. In diesem Fall müssen Sie den Bambus in Innenräumen verjüngen und eine junge Pflanze züchten. Dies ist sehr einfach zu tun. Es reicht aus, die grüne Oberseite abzuschneiden und in Wasser oder helle Erde zu legen. Sehr bald wird sie ihre Wurzeln geben.

Dekorativität bewahren

Während es sich entwickelt und wächst, wächst Indoor-Bambus Seitentriebe. Mit diesen Trieben sieht Dracaena Sander hässlich und vernachlässigt aus. Entfernen Sie sie so, wie sie erscheinen. Denken Sie beim Wachsen im Wasser daran, den Wasserstand zu überwachen. Wenn Sie im Boden wachsen, pflanzen Sie jedes Jahr neu.

Indoor Bambusformung

Dies ist eine sehr interessante und aufregende Aktivität. Wie bereits erwähnt, sind die Tische dieser Anlage sehr flexibel und leicht zu formen. Aber manchmal sagen sie, dass es sehr schwierig ist, dem Bambus des Glücks zu Hause eine ordentliche und schöne Form zu geben, wenn nicht unmöglich, dass dies nur in einem industriellen Umfeld möglich ist. Es ist nicht so. Wenn es einen Wunsch, Fleiß und Geduld gibt, können Sie sehr interessante Ergebnisse erzielen..

Die beliebteste Form ist die Spirale. Der einfachste Weg, diese Form zu erhalten, besteht darin, den wachsenden Stiel in ein spezielles spiralförmiges Glasrohr zu legen. In der Röhre wächst und wächst der Stamm des Innenbambus, nachdem er die Röhre entfernt hat, behält er seine gegebene Form bei. Leider sind diese Pfeifen nicht in jedem Blumenladen erhältlich. Es ist viel einfacher, die Stämme von Dracaena Sander miteinander zu verflechten und an den Stellen zu befestigen, an denen sie mit weichem Draht verflochten sind.

Bambus (Zimmerpflanze) - Pflege, Fortpflanzung und magische Eigenschaften

Indoor-Bambus bedeutet meistens die Dracaena Sander-Pflanze. Paradoxerweise hat diese Blume nichts mit echtem Bambus zu tun, außer äußerlicher Ähnlichkeit. Diese Pflanze ist auch als Glücksbambus, chinesischer Bambus und Drachenbaum bekannt. Die Innenblume erhielt solche Namen aus einem bestimmten Grund. Die Chinesen behandeln ihn sehr respektvoll, da sie glauben, dass die Pflanze Magie hat. Feng Shui widmet dieser Art von Dracaena besondere Aufmerksamkeit. Nach den Lehren der taoistischen Praxis ist es ein Symbol für Glück, Glück und Wohlbefinden..

Neben ihrem exotischen Aussehen und ihren magischen Eigenschaften hat die Pflanze eine weitere unschätzbare Qualität - Unprätentiösität. Selbst ein unerfahrener Florist kann alle einfachen Pflegeempfehlungen erfüllen und mit seiner Kultivierung fertig werden..

Merkmale der Bambus- und Artenvielfalt

Dracaena Sandera ist eine immergrüne Staude aus der Gattung Dracaena, der Spargelfamilie. Die heißen afrikanischen Tropen gelten als Geburtsort der Blume. In seiner natürlichen Umgebung erreicht die Höhe der Pflanze mehrere Meter. Zu Hause wächst die Blume nicht mehr als 70-80 cm.

Die Stängel sind den Stämmen aus echtem Bambus sehr ähnlich. Sie sind nackt und segmentiert. Die Stängel haben eine hellgrüne Farbe. Dracaena mit dunkelgrünen Stämmen ist selten zu finden..

Die Blätter sind lanzettlich. Sie erreichen eine Länge von 25 cm und eine Breite von 3 cm. Die Textur der Platten ist dicht. Die Oberfläche ist glänzend, als wäre sie mit einer dicken Lackschicht bedeckt. Dracaena mit hellgrünen Stielen haben gleichfarbige Blätter. Bei seltenen dunkelgrünen Sorten haben sie eine zweifarbige Farbe: Auf den dunkelgrünen Hintergrund der Platten werden weiß-gelbe Längsstreifen aufgebracht.

Es mag unglaublich klingen, aber Lucky Bamboo ist eine blühende Pflanze. Selbst sehr erfahrene Blumenzüchter können sich kaum vorstellen, dass Bambus blüht, da dies äußerst selten vorkommt. Nur einmal in seinem ganzen Leben kann er einen blühenden Pfeil mit kleinen weißen Blüten freisetzen, die von Rispenblütenständen gesammelt werden. Zeugen eines seltenen Ereignisses bemerken das angenehme Aroma, das von den Blumen ausgeht. Leider ist das Blühen nicht gut für Dracaena. Danach stirbt sie in der Regel.

Dracaena Sander blühen

Innenblumen werden von Designern aktiv als Element der Raumdekoration verwendet. Darüber hinaus fügt es sich harmonisch in das Innere eines kalten Büros und eines gemütlichen Schlafzimmers ein. Oft erhält der Stamm einer Pflanze eine Spirale oder eine andere ungewöhnliche Form, um seinen dekorativen Wert zu erhöhen..

Geheimnisse und Schwierigkeiten der häuslichen Pflege von Bambus in Innenräumen

Je nachdem, wo die Pflanze angebaut wird - im Boden oder im Wasser - gibt es zwei Möglichkeiten, Sanders Dracaena zu pflegen. Darüber hinaus hat diese Art eine schwach ausgeprägte Ruhephase, die Mitte Herbst beginnt und bis zum Frühjahr andauert. Dracaena kümmert sich um die Ruhephase und die Vegetationsperiode ist anders.

Wachsen und Pflege im Wasser

Bambus kann in Wasser angebaut werden. Eine solche Basis trägt zum schnellen und harmonischen Wachstum der Pflanze bei. Für Bambus ist die Kapazität nicht kritisch. In transparenten Vasen oder Gläsern sieht es jedoch am eindrucksvollsten aus. Um die Dekorativität zu erhöhen, können mehrere Pflanzen gleichzeitig in einen Glastopf gestellt werden, indem sie mit einem kontrastfarbenen Band zusammengebunden werden.

Am Boden des Blumentopfs werden kleine Kieselsteine ​​gegossen. Zuerst muss es gründlich gewaschen und dann gekocht werden. Bambus wird von altem Boden befreit, die Wurzeln werden gewaschen. Das Wachsen im Wasser ist nur für eine gesunde Pflanze geeignet. Wenn Wurzelfäule in Dracaena gefunden wird, trägt Wasser nur zu seiner schnellen Entwicklung bei. Gesunder Bambus wird auf Kieselsteine ​​gelegt und mit Wasser bedeckt.

Für den Anbau wird nur weiches Wasser verwendet. Sie können destilliertes oder abgesetztes Regenwasser verwenden. Die Verwendung von Brauchwasser ist nicht akzeptabel, selbst wenn es zuvor gefiltert wurde.

Wasser wird wöchentlich durch frisches Wasser ersetzt. Beim Wasserwechsel werden alle 2-3 Monate Mineraldünger ausgebracht.

Bambus kann auch in einem Hydrogel gezüchtet werden. Es ist ratsam, kleine Körnchen zu verwenden. Die Pflanze wird in ein Hydrogel gegeben und mit Wasser gefüllt. Fügen Sie regelmäßig frisches Wasser hinzu. Das Futter wird alle sechs Monate eingeführt.

Landung im Boden

Dracaena ist nicht wählerisch in Bezug auf den Boden. Die einzige Voraussetzung ist ein guter Luftaustausch. Daher wächst die Blume auch in universellen Böden. Sie können den Boden selbst vorbereiten. Dazu müssen Sie folgende Komponenten mischen:

  • Grasland - ½ Teil;
  • Blattland - ¼ Teil;
  • Torf - ¼ Teil.
Am Boden des Topfes muss eine gute Drainageschicht aus mittelgroßen Materialien ausgekleidet sein. Ohne Entwässerung stagniert die Feuchtigkeit und führt zur Entwicklung von Fäulnis.

Besonderes Augenmerk sollte auf den Blumentopf gelegt werden. Die Dicke und Höhe des Bambusstiels hängt direkt von der Geräumigkeit des Topfes ab. Um Riesen zu züchten, werden große Wannen genommen und Bambus wächst in einem ordentlichen Busch. Wählen Sie einen kleineren Behälter.

Junge Blüten werden jährlich transplantiert und Erwachsene alle 2-4 Jahre. Beim Umpflanzen wird die Pflanze in einen größeren Topf gegeben.

Richtige Bewässerung

Das Wachsen einer Blume erfordert eine kompetente Bewässerungsorganisation. Unsachgemäße Feuchtigkeit trägt zur Entwicklung von Krankheiten in der Pflanze bei.

Die Bewässerungshäufigkeit hängt von der Breite der Blattspreiten ab. Dracaena mit breiten Blättern wird alle 2 Tage gewässert. Pflanzen mit schmalen Blättern - 2 mal pro Woche. Für den Winter wird die Häufigkeit der Befeuchtung reduziert. Das Wasservolumen kann aus der Höhe des Bambus berechnet werden.

In einem wässrigen Substrat gezüchtete Dracaena werden nach Bedarf gewässert. Es ist wichtig, dass die Wurzeln der Pflanze ständig mit Wasser bedeckt sind. Gießen Sie die Blume mit weichem Wasser. Verwenden Sie vorzugsweise Regenwasser.

Erleuchtung

Die Blume liebt viel helles Licht. Am Morgen und am Nachmittag wird es für ihn nützlich sein, die weichen Sonnenstrahlen aufzusaugen. Es sollte aber vor der aktiven Mittagssonne geschützt werden..

Es ist ratsam, Blumentöpfe auf die östlichen und westlichen Fensterbänke zu stellen. Auf der Südseite ist eine Beschattung erforderlich, insbesondere während der höchsten Sonnenaktivität.

Auf der Nordseite muss die Blume für zusätzliches Licht sorgen, da der Mangel an Licht dazu führt, dass die Dracaena beginnt, Blätter zu verlieren und langsamer zu werden.

Erwachsener Bambus verträgt Halbschatten gut, sodass er in unmittelbarer Nähe der Lichtquelle auf dem Boden, in Schränken oder Tischen platziert werden kann. Im Sommer kann der Blumentopf an die frische Luft gebracht werden. Darüber hinaus muss es vor Sonne, möglichen Niederschlägen und Zugluft geschützt werden..

Top Dressing

Bambus braucht dringend Düngung und nimmt sie in flüssiger Form besser wahr.

In Bezug auf die Häufigkeit der Fütterung von Dracaena im Boden ist die Meinung von Experten unterschiedlich. Einige raten, die Pflanze alle 2-3 Wochen zu düngen, andere - alle 2 Monate. Sie müssen sich auf den Zustand der Blume konzentrieren, es reicht aus, sie nur zu beobachten. Der Dünger wird gemäß den beigefügten Anweisungen ausgebracht. Wenn der Bambus nach der Fütterung gelb wird oder Blätter abwirft, sollten Sie ihn seltener düngen..

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Die Blume wird bei Raumtemperatur gehalten. In der warmen Jahreszeit liegt dieser Bereich zwischen + 22 ℃ und + 26 ℃. Bei kaltem Wetter - + 18-20 ℃. Babuk wird sich bei + 30 ° C absolut normal fühlen, was bei Temperaturen unter + 18 ° C nicht gesagt werden kann. Ein Eingeborener aus warmen Ländern verträgt Kälte nicht gut, daher wird nicht empfohlen, sie in einen Luftzug oder neben eine Klimaanlage zu stellen.

Dracaena ist in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit unprätentiös. Sie fühlt sich auch bei niedriger Luftfeuchtigkeit wohl. Erfahrene Floristen empfehlen jedoch immer noch, ein paar Mal pro Woche Bambus zu bestreuen und ihn im Sommer sogar unter eine warme Dusche zu stellen und den Boden mit Plastikfolie zu bedecken.

Das Sprühen und Reiben von Blättern ist nicht nur eine Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, sondern auch die Hygiene, die beim Anbau von Zimmerpflanzen beachtet werden muss. Blatthygiene hilft, Stoffwechselprozesse zu verbessern und verhindert Schädlingsbefall.

Beschneidung

Bambus muss künstlich geformt werden. Ohne es sieht es überwachsen und ungepflegt aus. Das korrekte Beschneiden von Blumen umfasst die folgenden Schritte:

  1. Totholz beschneiden.
  2. Entfernung der basalen Stängel.
  3. Bestimmen der gewünschten Stielhöhe und Trimmen über dem Verzweigungspunkt.
  4. Entfernung überschüssiger Stängeltriebe.
  5. Entfernen zu dünner Triebe, um die Dekorativität zu erhöhen.

Krankheiten und Schädlinge

Am häufigsten wird Dracaena Opfer solcher Krankheiten und Schädlinge:

DefinitionSymptomeBehandlungsmethoden
PilzfäuleDunkle Flecken auf den BlätternFungizidbehandlung
NährstoffmangelLangsames Wachstum, Gelbfärbung des Stiels und / oder der BlätterRichtige Organisation der Einführung der Fütterung
UnterkühlungVerdunkelung der Platten, die mit einem Verlust von Turgor und Laubfall einhergehtUmzug in einen Raum mit einer optimalen Lufttemperatur für eine Blume
SpinnmilbeSpinnennetz auf den BlätternInsektizidbehandlung
BlattlausKlebrigkeit von Blechplatten

Sehr oft sind Blumenzüchter mit einer Gelbfärbung der Blätter der Pflanze konfrontiert. Vergilbung kann durch eine Reihe von Gründen verursacht werden, unter denen solche Fälle zu beachten sind:

  • übermäßige Befruchtung;
  • Mangel an Feuchtigkeit und (oder) Licht;
  • Fehlen oder zu dünne Drainageschicht;
  • Exposition gegenüber Zugluft;
  • ungeeignetes Wasser zur Bewässerung.

Vergilbung kann auch durch natürliche Ursachen verursacht werden. Bambusblätter können gelb werden und während der natürlichen Blatterneuerung abfallen.

Methoden zur Vermehrung von Zimmerpflanzen

Der Großteil der Blumenzüchter vermehrt Indoor-Bambus durch Stecklinge. Dies ist die effizienteste Zuchtmethode. Sie können auch neue Exemplare mit Nachkommen, apikalen Trieben und Dracaena-Samen erhalten.

Durch Stecklinge

Die Reproduktion durch Stecklinge beinhaltet die folgenden Aktionen:

  1. Der Stiel wird aus dem Mutterbusch geschnitten.
  2. Der geschnittene Stiel ist in mehrere Teile unterteilt (die Anzahl der Segmente entspricht der Anzahl der geschlüpften Pflanzen). Es ist sehr wichtig, dass jedes Teil einen Wachstumspunkt hat.

Stecklinge

  • Die Schnittstellen sind mit Wachs versiegelt.
  • Stängelstücke werden in einen Wasserbehälter gegeben.
  • Wenn volle Wurzeln erscheinen, wird Bambus in den Boden gepflanzt..
  • Schneiden ist der schnellste Weg, um diese Pflanze zu vermehren..

    Kinder

    Wenn während der Transplantation eine Knospe auf dem Rhizom erkennbar ist, kann daraus eine neue Blume gewonnen werden. Dazu wird das Baby sorgfältig von der Mutterpflanze getrennt. Experten empfehlen die Verwendung von geschärften Werkzeugen, da durch das Abbrechen nicht nur die Nachkommen, sondern auch die Wurzeln der Mutterpflanze selbst geschädigt werden können.

    Die Schnittstellen müssen mit einem Antiseptikum behandelt werden, dafür ist zerkleinerte Aktivkohle gut geeignet. Das Baby wird sofort als erwachsene Pflanze gepflanzt.

    Die Fortpflanzung durch Knospen ist bei weitem der einfachste Weg. Der große Nachteil ist jedoch, dass die Blüte bei Kindern selten zu einer Zunahme führt..

    Apikale Triebe

    Sie können eine neue Dracaena vom apikalen Trieb bekommen. Schneiden Sie dazu den Trieb vom Mutterbusch ab und legen Sie ihn in einen Behälter mit Wasser. Die Stelle des Schnitts auf dem Busch ist mit Wachs versiegelt. Die Mutterpflanze muss mindestens 3-4 Jahre alt sein. Der Root-Vorgang kann lange dauern..

    Saat

    Es ist möglich, Sanders Dracaena zu Hause durch Samen zu vermehren, aber äußerst schwierig. Samen dieser Art keimen sehr schlecht. Selbst wenn es dem Erzeuger gelingt, die Samen zu keimen, wird er Schwierigkeiten haben, die Sämlinge sechs Monate lang mit einer konstanten Temperatur zu versorgen..

    Darüber hinaus benötigen die Sprossen streng begrenzte Tageslichtstunden und eine bestimmte Luftfeuchtigkeit. Der Samenvermehrungsweg von Dracaena wird nur von Züchtern genutzt, um eine große Anzahl neuer Pflanzen zu erhalten..

    Die magischen Eigenschaften von Bambus

    Die Blume wird oft als chinesischer Bambus bezeichnet. Er erhielt diesen Namen für seine respektvolle Haltung zu sich selbst im Himmlischen Reich. Die Chinesen betrachten es als eine glückliche Pflanze, die ihrem Besitzer Gesundheit, Glück und finanzielles Wohlbefinden bringt..

    Die magischen Eigenschaften von Bambus ändern die Richtung in Abhängigkeit von der Anzahl der Stängel im Busch:

    • 3 Stängel bringen bei allen Bemühungen viel Glück;
    • 5 Stängel ziehen Liebe an;
    • 7 Stängel geben ihrem Besitzer wertvolle Gesundheit.
    Wenn jemand alle 3 Richtungen der Bambusmagie erleben möchte, sollte er eine Pflanze mit 21 Stielen starten.

    Damit die Magie der Pflanze wirkt, reicht es nicht aus, nur Bambus zu kaufen. Es muss auch richtig platziert werden..

    Nach der taoistischen Feng Shui-Praxis sollte sich die Pflanze im südöstlichen Teil des Hauses befinden. Der Zweck des Raumes spielt ebenfalls eine Rolle. Um Liebe und Gesundheit anzulocken, wird die Blume im Schlafzimmer und für den Erfolg in finanziellen Angelegenheiten im Büro oder auf dem Desktop platziert..

    Ein dreibeiniger Porzellanfrosch mit einer Münze im Mund kann die Bambusmagie verstärken. Aber Sie müssen es unten platzieren, denn je höher der Frosch ist, desto größer ist das Risiko des gegenteiligen Effekts seiner Magie. Um den magischen Effekt zu verstärken, wird Bambus in chinesischen Vasen mit Bildern von heiligen Tieren angebaut..

    Antworten auf häufig gestellte Fragen

    Lucky Bamboo ist eine einzigartige Indoor-Art. Es kombiniert exotisches Aussehen, Unprätentiösität und ein wenig weiße Magie, die die Blume großzügig an ihren Besitzer richtet..

    Indoor-Bambus bedeutet meistens die Dracaena Sander-Pflanze. Paradoxerweise hat diese Blume nichts mit echtem Bambus zu tun, außer äußerlicher Ähnlichkeit. Diese Pflanze ist auch als Glücksbambus, chinesischer Bambus und Drachenbaum bekannt. Die Innenblume erhielt solche Namen aus einem bestimmten Grund. Die Chinesen behandeln ihn sehr respektvoll, da sie glauben, dass die Pflanze Magie hat. Feng Shui widmet dieser Art von Dracaena besondere Aufmerksamkeit. Nach den Lehren der taoistischen Praxis ist es ein Symbol für Glück, Glück und Wohlbefinden..

    Neben ihrem exotischen Aussehen und ihren magischen Eigenschaften hat die Pflanze eine weitere unschätzbare Qualität - Unprätentiösität. Selbst ein unerfahrener Florist kann alle einfachen Pflegeempfehlungen erfüllen und mit seiner Kultivierung fertig werden..

    Merkmale der Bambus- und Artenvielfalt

    Dracaena Sandera ist eine immergrüne Staude aus der Gattung Dracaena, der Spargelfamilie. Die heißen afrikanischen Tropen gelten als Geburtsort der Blume. In seiner natürlichen Umgebung erreicht die Höhe der Pflanze mehrere Meter. Zu Hause wächst die Blume nicht mehr als 70-80 cm.

    Die Stängel sind den Stämmen aus echtem Bambus sehr ähnlich. Sie sind nackt und segmentiert. Die Stängel haben eine hellgrüne Farbe. Dracaena mit dunkelgrünen Stämmen ist selten zu finden..

    Die Blätter sind lanzettlich. Sie erreichen eine Länge von 25 cm und eine Breite von 3 cm. Die Textur der Platten ist dicht. Die Oberfläche ist glänzend, als wäre sie mit einer dicken Lackschicht bedeckt. Dracaena mit hellgrünen Stielen haben gleichfarbige Blätter. Bei seltenen dunkelgrünen Sorten haben sie eine zweifarbige Farbe: Auf den dunkelgrünen Hintergrund der Platten werden weiß-gelbe Längsstreifen aufgebracht.

    Es mag unglaublich klingen, aber Lucky Bamboo ist eine blühende Pflanze. Selbst sehr erfahrene Blumenzüchter können sich kaum vorstellen, dass Bambus blüht, da dies äußerst selten vorkommt. Nur einmal in seinem ganzen Leben kann er einen blühenden Pfeil mit kleinen weißen Blüten freisetzen, die von Rispenblütenständen gesammelt werden. Zeugen eines seltenen Ereignisses bemerken das angenehme Aroma, das von den Blumen ausgeht. Leider ist das Blühen nicht gut für Dracaena. Danach stirbt sie in der Regel.

    Dracaena Sander blühen

    Innenblumen werden von Designern aktiv als Element der Raumdekoration verwendet. Darüber hinaus fügt es sich harmonisch in das Innere eines kalten Büros und eines gemütlichen Schlafzimmers ein. Oft erhält der Stamm einer Pflanze eine Spirale oder eine andere ungewöhnliche Form, um seinen dekorativen Wert zu erhöhen..

    Geheimnisse und Schwierigkeiten der häuslichen Pflege von Bambus in Innenräumen

    Je nachdem, wo die Pflanze angebaut wird - im Boden oder im Wasser - gibt es zwei Möglichkeiten, Sanders Dracaena zu pflegen. Darüber hinaus hat diese Art eine schwach ausgeprägte Ruhephase, die Mitte Herbst beginnt und bis zum Frühjahr andauert. Dracaena kümmert sich um die Ruhephase und die Vegetationsperiode ist anders.

    Wachsen und Pflege im Wasser

    Bambus kann in Wasser angebaut werden. Eine solche Basis trägt zum schnellen und harmonischen Wachstum der Pflanze bei. Für Bambus ist die Kapazität nicht kritisch. In transparenten Vasen oder Gläsern sieht es jedoch am eindrucksvollsten aus. Um die Dekorativität zu erhöhen, können mehrere Pflanzen gleichzeitig in einen Glastopf gestellt werden, indem sie mit einem kontrastfarbenen Band zusammengebunden werden.

    Am Boden des Blumentopfs werden kleine Kieselsteine ​​gegossen. Zuerst muss es gründlich gewaschen und dann gekocht werden. Bambus wird von altem Boden befreit, die Wurzeln werden gewaschen. Das Wachsen im Wasser ist nur für eine gesunde Pflanze geeignet. Wenn Wurzelfäule in Dracaena gefunden wird, trägt Wasser nur zu seiner schnellen Entwicklung bei. Gesunder Bambus wird auf Kieselsteine ​​gelegt und mit Wasser bedeckt.

    Für den Anbau wird nur weiches Wasser verwendet. Sie können destilliertes oder abgesetztes Regenwasser verwenden. Die Verwendung von Brauchwasser ist nicht akzeptabel, selbst wenn es zuvor gefiltert wurde.

    Wasser wird wöchentlich durch frisches Wasser ersetzt. Beim Wasserwechsel werden alle 2-3 Monate Mineraldünger ausgebracht.

    Bambus kann auch in einem Hydrogel gezüchtet werden. Es ist ratsam, kleine Körnchen zu verwenden. Die Pflanze wird in ein Hydrogel gegeben und mit Wasser gefüllt. Fügen Sie regelmäßig frisches Wasser hinzu. Das Futter wird alle sechs Monate eingeführt.

    Landung im Boden

    Dracaena ist nicht wählerisch in Bezug auf den Boden. Die einzige Voraussetzung ist ein guter Luftaustausch. Daher wächst die Blume auch in universellen Böden. Sie können den Boden selbst vorbereiten. Dazu müssen Sie folgende Komponenten mischen:

    • Grasland - ½ Teil;
    • Blattland - ¼ Teil;
    • Torf - ¼ Teil.
    Am Boden des Topfes muss eine gute Drainageschicht aus mittelgroßen Materialien ausgekleidet sein. Ohne Entwässerung stagniert die Feuchtigkeit und führt zur Entwicklung von Fäulnis.

    Besonderes Augenmerk sollte auf den Blumentopf gelegt werden. Die Dicke und Höhe des Bambusstiels hängt direkt von der Geräumigkeit des Topfes ab. Um Riesen zu züchten, werden große Wannen genommen und Bambus wächst in einem ordentlichen Busch. Wählen Sie einen kleineren Behälter.

    Junge Blüten werden jährlich transplantiert und Erwachsene alle 2-4 Jahre. Beim Umpflanzen wird die Pflanze in einen größeren Topf gegeben.

    Richtige Bewässerung

    Das Wachsen einer Blume erfordert eine kompetente Bewässerungsorganisation. Unsachgemäße Feuchtigkeit trägt zur Entwicklung von Krankheiten in der Pflanze bei.

    Die Bewässerungshäufigkeit hängt von der Breite der Blattspreiten ab. Dracaena mit breiten Blättern wird alle 2 Tage gewässert. Pflanzen mit schmalen Blättern - 2 mal pro Woche. Für den Winter wird die Häufigkeit der Befeuchtung reduziert. Das Wasservolumen kann aus der Höhe des Bambus berechnet werden.

    Während der Vegetationsperiode benötigt eine anderthalb Meter lange Pflanze jeden Monat 10 Liter Wasser.

    In einem wässrigen Substrat gezüchtete Dracaena werden nach Bedarf gewässert. Es ist wichtig, dass die Wurzeln der Pflanze ständig mit Wasser bedeckt sind. Gießen Sie die Blume mit weichem Wasser. Verwenden Sie vorzugsweise Regenwasser.

    Erleuchtung

    Die Blume liebt viel helles Licht. Am Morgen und am Nachmittag wird es für ihn nützlich sein, die weichen Sonnenstrahlen aufzusaugen. Es sollte aber vor der aktiven Mittagssonne geschützt werden..

    Es ist ratsam, Blumentöpfe auf die östlichen und westlichen Fensterbänke zu stellen. Auf der Südseite ist eine Beschattung erforderlich, insbesondere während der höchsten Sonnenaktivität.

    Auf der Nordseite muss die Blume für zusätzliches Licht sorgen, da der Mangel an Licht dazu führt, dass die Dracaena beginnt, Blätter zu verlieren und langsamer zu werden.

    Erwachsener Bambus verträgt Halbschatten gut, sodass er in unmittelbarer Nähe der Lichtquelle auf dem Boden, in Schränken oder Tischen platziert werden kann. Im Sommer kann der Blumentopf an die frische Luft gebracht werden. Darüber hinaus muss es vor Sonne, möglichen Niederschlägen und Zugluft geschützt werden..

    Top Dressing

    Bambus braucht dringend Düngung und nimmt sie in flüssiger Form besser wahr.

    In Bezug auf die Häufigkeit der Fütterung von Dracaena im Boden ist die Meinung von Experten unterschiedlich. Einige raten, die Pflanze alle 2-3 Wochen zu düngen, andere - alle 2 Monate. Sie müssen sich auf den Zustand der Blume konzentrieren, es reicht aus, sie nur zu beobachten. Der Dünger wird gemäß den beigefügten Anweisungen ausgebracht. Wenn der Bambus nach der Fütterung gelb wird oder Blätter abwirft, sollten Sie ihn seltener düngen..

    Temperatur und Luftfeuchtigkeit

    Die Blume wird bei Raumtemperatur gehalten. In der warmen Jahreszeit liegt dieser Bereich zwischen + 22 ℃ und + 26 ℃. Bei kaltem Wetter - + 18-20 ℃. Babuk wird sich bei + 30 ° C absolut normal fühlen, was bei Temperaturen unter + 18 ° C nicht gesagt werden kann. Ein Eingeborener aus warmen Ländern verträgt Kälte nicht gut, daher wird nicht empfohlen, sie in einen Luftzug oder neben eine Klimaanlage zu stellen.

    Dracaena ist in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit unprätentiös. Sie fühlt sich auch bei niedriger Luftfeuchtigkeit wohl. Erfahrene Floristen empfehlen jedoch immer noch, ein paar Mal pro Woche Bambus zu bestreuen und ihn im Sommer sogar unter eine warme Dusche zu stellen und den Boden mit Plastikfolie zu bedecken.

    Das Sprühen und Reiben von Blättern ist nicht nur eine Möglichkeit, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, sondern auch die Hygiene, die beim Anbau von Zimmerpflanzen beachtet werden muss. Blatthygiene hilft, Stoffwechselprozesse zu verbessern und verhindert Schädlingsbefall.

    Beschneidung

    Bambus muss künstlich geformt werden. Ohne es sieht es überwachsen und ungepflegt aus. Das korrekte Beschneiden von Blumen umfasst die folgenden Schritte:

    1. Totholz beschneiden.
    2. Entfernung der basalen Stängel.
    3. Bestimmen der gewünschten Stielhöhe und Trimmen über dem Verzweigungspunkt.
    4. Entfernung überschüssiger Stängeltriebe.
    5. Entfernen zu dünner Triebe, um die Dekorativität zu erhöhen.

    Krankheiten und Schädlinge

    Am häufigsten wird Dracaena Opfer solcher Krankheiten und Schädlinge:

    DefinitionSymptomeBehandlungsmethoden
    PilzfäuleDunkle Flecken auf den BlätternFungizidbehandlung
    NährstoffmangelLangsames Wachstum, Gelbfärbung des Stiels und / oder der BlätterRichtige Organisation der Einführung der Fütterung
    UnterkühlungVerdunkelung der Platten, die mit einem Verlust von Turgor und Laubfall einhergehtUmzug in einen Raum mit einer optimalen Lufttemperatur für eine Blume
    SpinnmilbeSpinnennetz auf den BlätternInsektizidbehandlung
    BlattlausKlebrigkeit von Blechplatten

    Sehr oft sind Blumenzüchter mit einer Gelbfärbung der Blätter der Pflanze konfrontiert. Vergilbung kann durch eine Reihe von Gründen verursacht werden, unter denen solche Fälle zu beachten sind:

    • übermäßige Befruchtung;
    • Mangel an Feuchtigkeit und (oder) Licht;
    • Fehlen oder zu dünne Drainageschicht;
    • Exposition gegenüber Zugluft;
    • ungeeignetes Wasser zur Bewässerung.

    Vergilbung kann auch durch natürliche Ursachen verursacht werden. Bambusblätter können gelb werden und während der natürlichen Blatterneuerung abfallen.

    Methoden zur Vermehrung von Zimmerpflanzen

    Der Großteil der Blumenzüchter vermehrt Indoor-Bambus durch Stecklinge. Dies ist die effizienteste Zuchtmethode. Sie können auch neue Exemplare mit Nachkommen, apikalen Trieben und Dracaena-Samen erhalten.

    Durch Stecklinge

    Die Reproduktion durch Stecklinge beinhaltet die folgenden Aktionen:

    1. Der Stiel wird aus dem Mutterbusch geschnitten.
    2. Der geschnittene Stiel ist in mehrere Teile unterteilt (die Anzahl der Segmente entspricht der Anzahl der geschlüpften Pflanzen). Es ist sehr wichtig, dass jedes Teil einen Wachstumspunkt hat.

    Stecklinge

  • Die Schnittstellen sind mit Wachs versiegelt.
  • Stängelstücke werden in einen Wasserbehälter gegeben.
  • Wenn volle Wurzeln erscheinen, wird Bambus in den Boden gepflanzt..
  • Schneiden ist der schnellste Weg, um diese Pflanze zu vermehren..

    Kinder

    Wenn während der Transplantation eine Knospe auf dem Rhizom erkennbar ist, kann daraus eine neue Blume gewonnen werden. Dazu wird das Baby sorgfältig von der Mutterpflanze getrennt. Experten empfehlen die Verwendung von geschärften Werkzeugen, da durch das Abbrechen nicht nur die Nachkommen, sondern auch die Wurzeln der Mutterpflanze selbst geschädigt werden können.

    Die Schnittstellen müssen mit einem Antiseptikum behandelt werden, dafür ist zerkleinerte Aktivkohle gut geeignet. Das Baby wird sofort als erwachsene Pflanze gepflanzt.

    Die Fortpflanzung durch Knospen ist bei weitem der einfachste Weg. Der große Nachteil ist jedoch, dass die Blüte bei Kindern selten zu einer Zunahme führt..

    Apikale Triebe

    Sie können eine neue Dracaena vom apikalen Trieb bekommen. Schneiden Sie dazu den Trieb vom Mutterbusch ab und legen Sie ihn in einen Behälter mit Wasser. Die Stelle des Schnitts auf dem Busch ist mit Wachs versiegelt. Die Mutterpflanze muss mindestens 3-4 Jahre alt sein. Der Root-Vorgang kann lange dauern..

    Saat

    Es ist möglich, Sanders Dracaena zu Hause durch Samen zu vermehren, aber äußerst schwierig. Samen dieser Art keimen sehr schlecht. Selbst wenn es dem Erzeuger gelingt, die Samen zu keimen, wird er Schwierigkeiten haben, die Sämlinge sechs Monate lang mit einer konstanten Temperatur zu versorgen..

    Darüber hinaus benötigen die Sprossen streng begrenzte Tageslichtstunden und eine bestimmte Luftfeuchtigkeit. Der Samenvermehrungsweg von Dracaena wird nur von Züchtern genutzt, um eine große Anzahl neuer Pflanzen zu erhalten..

    Die magischen Eigenschaften von Bambus

    Die Blume wird oft als chinesischer Bambus bezeichnet. Er erhielt diesen Namen für seine respektvolle Haltung zu sich selbst im Himmlischen Reich. Die Chinesen betrachten es als eine glückliche Pflanze, die ihrem Besitzer Gesundheit, Glück und finanzielles Wohlbefinden bringt..

    Die magischen Eigenschaften von Bambus ändern die Richtung in Abhängigkeit von der Anzahl der Stängel im Busch:

    • 3 Stängel bringen bei allen Bemühungen viel Glück;
    • 5 Stängel ziehen Liebe an;
    • 7 Stängel geben ihrem Besitzer wertvolle Gesundheit.
    Wenn jemand alle 3 Richtungen der Bambusmagie erleben möchte, sollte er eine Pflanze mit 21 Stielen starten.

    Damit die Magie der Pflanze wirkt, reicht es nicht aus, nur Bambus zu kaufen. Es muss auch richtig platziert werden..

    Nach der taoistischen Feng Shui-Praxis sollte sich die Pflanze im südöstlichen Teil des Hauses befinden. Der Zweck des Raumes spielt ebenfalls eine Rolle. Um Liebe und Gesundheit anzulocken, wird die Blume im Schlafzimmer und für den Erfolg in finanziellen Angelegenheiten im Büro oder auf dem Desktop platziert..

    Ein dreibeiniger Porzellanfrosch mit einer Münze im Mund kann die Bambusmagie verstärken. Aber Sie müssen es unten platzieren, denn je höher der Frosch ist, desto größer ist das Risiko des gegenteiligen Effekts seiner Magie. Um den magischen Effekt zu verstärken, wird Bambus in chinesischen Vasen mit Bildern von heiligen Tieren angebaut..

    Indoor-Bambus (80 Fotos): Arten und Pflege

    Indoor-Bambus ist eine bizarre Gruppe von Pflanzen, die mit ihren Formen überraschen. Im Großen und Ganzen handelt es sich um einen bloßen Stiel, der an der Krone mit Trieben und Blättern gekrönt ist und dekorative Eigenschaften aufweist. Trotz ihres tropischen Ursprungs eignet sich die Pflanze hervorragend für den Hausanbau und die Innenausstattung. Es hat keine exquisite Blüte, zieht aber mit der einzigartigen Originalität des hohlen säulenförmig glänzenden Stammes und der lanzettlichen Blätter an.

    Die Haupttypen

    Besonders beeindruckend sieht Bambus aus, der in Behältern mit Wasser angebaut wird. Darüber hinaus spielt nicht nur die Pflanze eine besondere Rolle in der Komposition, sondern auch eine stilvolle transparente Vase, die mit schönen Kieselsteinen gefüllt ist. In diesem Fall muss das Wasser zweimal im Monat vollständig gewechselt werden, wobei Flüssigdünger hinzugefügt wird.

    Indoor-Bambus hat nicht nur hervorragende ästhetische Indikatoren, sondern auch Fans aufgrund seiner unprätentiösen Pflege. Es benötigt nur das Notwendigste - Beleuchtung und Bewässerung, die wesentliche Bestandteile seines Lebens sind..

    Die verschiedenen Arten von Indoor-Bambus werden nach ihrer Größe klassifiziert und in drei Hauptgruppen unterteilt:

    Niedrig - dazu gehören Pflanzen, die nicht höher als ein Meter sind. Die interessantesten Sorten sind Tsuboy mit weißen Streifen und Golden Goddess mit farnartigem Laub;

    Mittel - Sorten, die bis zu 3–3,5 m groß werden können. Helle Vertreter sind eine sehr schöne Sorte "Shiroshima" mit grün-weißem Laub sowie "mexikanischer weinender Bambus" mit schmalen, länglichen hellgrünen Blättern;

    Groß - selten in Innenräumen zu finden, da sie sich bis zu 6 m erstrecken. Ein Beispiel für diese Gruppe ist "Tropischer schwarzer Bambus" oder "Monastischer Bambus" mit anmutigen Formen.

    Indoor-Bambus wird oft als Dracaena Sander oder, wie es auch genannt wird, als "Bambus des Glücks" bezeichnet. Dieser Name wurde der Pflanze durch die Feng Shui-Lehre gegeben, wonach Kultur Glück und Geld anzieht. Es kann oft in Innenräumen, in Töpfen oder in transparenten Wasservasen gefunden werden..

    Richtige Bambuspflege

    Diejenigen, die diese wunderbare Pflanze bereits besitzen, behaupten, dass die Pflege keine besonderen Schwierigkeiten mit sich bringt. Er muss den richtigen Wohnort auswählen und komfortable Bedingungen schaffen, die in einer Wohnung nicht schwierig sein werden. Rechtzeitiges Gießen und Füttern sind gute Stimulanzien für das Wachstum von Bambus.

    Beleuchtung

    Innenbambus benötigt eine hochwertige Beleuchtung, verträgt jedoch keine direkten ultravioletten Strahlen. Der Platz in der Wohnung muss für ihn hell gewählt werden, aber mit Verdunkelung in der Mittagshitze. Die Rolle eines solchen vorübergehenden Schutzes kann leicht von Jalousien übernommen werden, die in einer halb geschlossenen Position oder Tüll stehen. Wenn der Tag abnimmt (im Herbst-Winter-Zeitraum), kann Bambus zusätzlich mit speziellen Phyto-Lampen beleuchtet werden, was jedoch äußerst selten ist. In den meisten Fällen reicht es für eine Kultur im Winterzustand aus.

    Temperatur

    Indoor-Bambus ist eine thermophile Pflanze. Die kühle Umgebung beeinflusst sofort die dekorativen Eigenschaften der Blätter - sie verdunkeln sich und kräuseln sich. Das optimale Temperaturregime ist + 22... + 32 ° C. Während der Überwinterung ist eine Abnahme zulässig, jedoch nicht weniger als +15 ° C. Haben Sie im Sommer keine Angst, Bambus in Innenräumen an die frische Luft zu bringen - es wird ihm gut tun.

    Feuchtigkeit

    Die Kultur braucht mäßige Luftfeuchtigkeit, aber keine Staunässe. Wenn Sie es in einen neuen Behälter pflanzen, müssen Sie auf die Entwässerung achten, um eine Stagnation der Feuchtigkeit im Boden und damit Wurzelfäule zu verhindern. Im heißen Sommer können Sie zusätzlich zum regelmäßigen Gießen das Laub mit abgesetztem Wasser aus einer Sprühflasche besprühen. Mit Beginn der Heizperiode wird die Anlage von Heiz- und Glühlampen entfernt, da diese die Luft austrocknen.

    Bewässerung

    Während der heißen Sommermonate sollte Bambus in Innenräumen häufig gewässert werden und darauf achten, dass der Boden nicht austrocknet. Sowohl im Winter als auch in der Nebensaison (Herbst - Frühling) wird die Bewässerung reduziert. Eine Verletzung des Bewässerungsregimes wird durch vergilbte Blattspitzen angezeigt. Es ist erwähnenswert, dass Chlor in fließendem Wasser die Pflanze irreparabel schädigen kann. Daher wird abgesetztes Wasser zur Bewässerung verwendet. Die beste Option ist Regenwasser.

    Düngemittel und Fütterung

    Regelmäßige Fütterung führt zu guten Ergebnissen beim Anbau von Bambus. Düngen Sie den Boden zweimal im Monat. Dies können flüssige organische Verbindungen, Gemische auf Torfbasis oder gekaufte komplexe Gemische von Mineralzusätzen sein. Bambus, der in einer aquatischen Umgebung lebt, muss ebenfalls nachgefüllt werden - er soll einmal im Quartal gefüttert werden.

    Wie man einen Bambusstamm kräuselt

    Innenbambus wird oft von der gebogenen Spiralform des Stammes angezogen, was ihm eine besondere Originalität verleiht. Es ist durchaus möglich, es zu Hause zu formen, indem Sie eine von mehreren Möglichkeiten wählen.

    Wenn Sie beispielsweise einen jungen Stiel in einen Behälter gepflanzt haben, ist dieser vollständig mit einer Schachtel bedeckt, in der zuvor ein kleines "Fenster" angebracht wurde. Der Spross neigt dazu, zu dem Lichtfluss zu wachsen, der durch das Loch dringt, und die Eigentümer müssen die Struktur nur periodisch drehen, um den Winkel der Lichtzufuhr zu ändern. Dieser Prozess der Bildung eines verdrehten Stiels dauert jedoch lange, da eine Umdrehung pro Jahr erzielt wird..

    Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Stiel um die Stütze zu wickeln, wenn der junge Spross mit einem Draht daran befestigt ist. Wenn der gekräuselte Spross stärker wird, wird die Struktur entfernt.

    Krankheiten und Schädlinge

    Wenn Sie alle oben genannten Pflegebedingungen einhalten, können Sie die meisten Krankheiten vermeiden, die Bambus in Innenräumen betreffen. Wenn eine Laubkräuselung beobachtet wird, ist ihre Schwächung ein Signal dafür, dass die Pflanze gefroren ist und zusätzliche Erwärmung erfordert. Verkümmertes Wachstum kann auf einen Mangel an Nährstoffen oder Licht hinweisen. In diesem Fall können Sie mit Düngemitteln mäßig düngen und den Topf näher an die Lichtquelle stellen..

    Ein vergilbter Spross weist auf Staunässe im Boden und die Gefahr der Verrottung des Wurzelsystems hin. Das betroffene Segment wird entfernt und die richtige Pflege wiederhergestellt. Wenn auf den Blättern rostige Flecken sichtbar sind, ist die Pflanze höchstwahrscheinlich von einem Pilz befallen. In diesem Fall benötigt er Frischluft- und Fungizidbehandlung..

    Bambus in Innenräumen kann neben Krankheiten auch unter schädlichen Insekten leiden, von denen die gefährlichsten Zecken und Blattläuse sind. Sie müssen mit Hilfe spezieller Lösungen, die Schädlinge zerstören, mit ihnen umgehen.

    Wie man Indoor-Bambus verpflanzt

    Junge Pflanzen müssen den Wohnraum jährlich "vergrößern", indem sie in geräumigere Behälter umgepflanzt werden. Erwachsene machen dieses Verfahren viel seltener durch - es reicht aus, sie alle drei Jahre zu transplantieren. Bambus verträgt das Umpflanzen so angenehm wie möglich und wurzelt am besten in einer neuen Umgebung, wenn der Prozess im April und Mai durchgeführt wird. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass zu diesem Zeitpunkt dem Boden keine Düngemittel zugesetzt werden müssen - die erste Düngung mit einer mineralischen Zusammensetzung erfolgt drei Wochen später. Düngemittel werden zur Bewässerung mit vorbereitetem Wasser verdünnt.

    Fortpflanzung zu Hause

    Es gibt drei Möglichkeiten, Bambus selbst zu vermehren. Jeder von ihnen hat seine eigenen Merkmale und Regeln, deren strikte Einhaltung häufig zu einem erfolgreichen Ergebnis führt..

    Vermehrung von Bambus durch Samen

    Das Züchten von Indoor-Bambus mit Samen wird als ziemlich schwieriger Prozess angesehen, der selten das gewünschte Ergebnis liefert, aber Sie können es trotzdem versuchen. Zunächst müssen die Samen gründlich in feuchter Gaze eingeweicht werden und auf ihre Keimung warten. Kleine Sämlinge werden in einen Behälter mit einem vorbereiteten Substrat und einer Drainageschicht umgepflanzt.

    Es ist unbedingt erforderlich, Gewächshausbedingungen durch Anbringen einer Abdeckung zu schaffen - dies ist eine wichtige Voraussetzung für ein erfolgreiches Ergebnis, da sonst das Fehlen eines Mikroklimas mit hoher Luftfeuchtigkeit und Hitze zu einem Keimverlust führt. Das Gewächshaus wird mehrmals täglich belüftet, und das Bewässern, genauer gesagt, das Sprühen wird einmal täglich durchgeführt. Wenn die Sämlinge bis zur 5-cm-Marke wachsen, werden die stärksten von ihnen ausgewählt und in getrennten Behältern gepflanzt, wo sie ihre Entwicklung fortsetzen.

    Vermehrung von Bambus durch Stecklinge

    Das Schneiden erfolgt beim Umpflanzen von Bambus in Innenräumen. Das Material wird abgetrennt und in den Boden gepflanzt, wobei sich jeder Spross in einem eigenen Topf absetzt. Voraussetzung für die ersten Wochen der Wurzelbildung ist eine reichliche Bewässerung, die dann reduziert wird, und die Sämlinge müssen vor viel Sonnenlicht geschützt werden. Um günstige Bedingungen zu schaffen, können die Stecklinge mit Kunststoffbehältern abgedeckt werden. Manchmal werden sie einfach ins Wasser gepflanzt..

    Vermehrung von Bambus durch Teilen der Wurzel

    Diese Methode wird als die einfachste angesehen, und das neue Material hat problemlos Wurzeln geschlagen. Es gibt zwei Möglichkeiten - das Rhizom zu schneiden oder einfach, nachdem Sie ein wenig Erde ausgegraben haben, den erforderlichen Teil zu trennen. In beiden Fällen muss berücksichtigt werden, dass auf jedem zum Pflanzen getrennten Segment mehrere Knospen oder Triebe vorhanden sein müssen. Aus einem Bambus können mehrere neue Vertreter gewonnen werden. Oft wird eine solche Operation während einer Transplantation durchgeführt..

    Innenbambus - Foto

    Um mehr über den ursprünglichen Innenbambus, seine Sorten und seine Rolle bei der Innengestaltung zu erfahren, empfehlen wir Ihnen, unsere Galerie zu besuchen. Hier werden viele hochwertige Fotos gesammelt, die auch diejenigen nicht gleichgültig lassen, die die Floristik zu Hause nicht mögen. Viel Spaß beim Betrachten!

    Indoor Bambus - häusliche Pflege

    Ein anderer Name für diese Pflanze ist Dracaena Sander. Es kann leicht zu Hause oder im Büro angebaut werden. Die Popularität der Pflanze erklärt sich aus ihrer Unprätentiösität..

    Darüber hinaus gehört es zur Kategorie der Evergreens und ist eine gute Dekoration des Raumes..

    Über die Geschichte des Aussehens

    Bambus ist in südlichen Breiten weit verbreitet. Es kann in tropischen Regenwäldern in Asien, Australien, Afrika und Südamerika gefunden werden. In ihrer historischen Heimat wird der Strauch als Medizin oder Baumaterial verwendet. In einigen Gebieten wird es aktiv in Lebensmitteln konsumiert.

    In Europa und Russland begann sich die Pflanze dank der Praxis von Feng Shui zu verbreiten. Es symbolisiert alle Elemente gleichzeitig:

    • Der Baum (die Pflanze selbst);
    • Wasser (zum Gießen verwendet);
    • Land (Kieselsteine, in denen empfohlen wird, es anzubauen);
    • Metall (ein Blumentopf ist darauf installiert);
    • Feuer (symbolisiert durch ein rotes Band am Stiel).

    Später wurde die Pflanze zum Dekorieren von Räumen verwendet, da aus ihren Stielen verschiedene dekorative Elemente gebildet werden können, kann sie als natürlicher Raumteiler verwendet werden.

    Gemeinsame Sorten

    Zimmerpflanzenliebhaber verwenden die folgende Sortenklassifikation (je nach Wachstum):

    • Niedrig, mit einer Lauflänge von nicht mehr als 1 Meter. Die häufigsten Sorten sind "Tsuboi" und "Golden Goddess".
    • Mitte. Bei solchen Sorten erreicht die Stammlänge 3-3,5 Meter. Die beliebtesten Sorten sind "Shiroshima" und "Mexican Weeping Bamboo".
    • Hohe Noten sind in Innenräumen sehr selten anzutreffen, da ihre Länge 6 Meter erreichen kann, was bedeutet, dass sie spezielle Räume mit hohen Decken benötigen. Diese Sorten umfassen "Monastic Bamboo" und "Tropical Black Bamboo".

    Bambus Glück

    Der Stiel dieser Sorte hat eine Spiralform. Die Pflanze benötigt ein spezielles Mikroklima in Bezug auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Raum. Es wird nicht empfohlen, es oft zu gießen. Im Allgemeinen wird Glücksbambus für die Innenausstattung verwendet.

    Goldene Bambuslilie

    Diese Sorte erhielt ihren Namen von der gelb-zitronigen oder goldenen Farbe des Stiels. Diese Eigenschaft macht es als Innendekoration beliebt. Die Sorte ist unprätentiös in Pflege, Frost - und windabweisend, hat ein attraktives Aussehen.

    Bambus Tsuboi

    Die Merkmale dieser Sorte sind:

    • Schnelles Wachstum;
    • Hohe Überlebensrate nach Transplantation;
    • Überträgt leicht den Haarschnitt;
    • Die Blätter sind grün mit hellweißen Adern, was ihm ein ungewöhnliches Aussehen verleiht.

    Bambus Shiroshima

    Das Herkunftsland für diese Sorte ist Japan. Seine Stängel erreichen eine Höhe von drei Metern. Die Schönheit der Pflanze wird durch große Blätter von hellgrüner Farbe mit weißen Spritzern gegeben. Ein Merkmal der Vielfalt ist die Notwendigkeit einer hellen Beleuchtung..

    Mexikanischer weinender Bambus

    Diese Sorte gehört zur mittleren Kategorie. Es wächst in der Höhe um 3,5 Meter. Der Stiel ist 2,5 bis 4 Zentimeter dick. Die Farbe der Blätter ist hellgrün, sie sind lang und schmal. Das Herkunftsland ist Mexiko. Dank dieser Funktion kann die Pflanze den Sonnenstrahlen problemlos standhalten..

    Verwendung für die Innenausstattung

    Heimbambus wird häufig in der Innenausstattung verwendet. Durch seine Präsenz im Innenraum können Sie die Atmosphäre der Tropen schaffen. Die Verwendung von Stielumformungswerkzeugen ermöglicht eine Vielzahl natürlicher Muster.

    Weitere Informationen. Um eine romantische Atmosphäre zu schaffen, empfehlen Designer, Kerzen neben Bambusstielen zu platzieren. Es ist sicher und sehr ungewöhnlich..

    Die magischen Eigenschaften von Indoor-Bambus

    Im Osten soll diese Pflanze Glück bringen. Dank dieses Glaubens verbreitete es sich nach Russland. Darüber hinaus glauben viele Menschen, dass Bambus in Innenräumen dazu beiträgt, das Energiegleichgewicht und die Harmonie im Haus wiederherzustellen. Das Vorhandensein dieser Pflanze zieht Geld und Glück in das Haus und sorgt für Frieden und Verständnis in der Familie..

    Bambus zu Hause

    Der Zimmerpflanzenbambus spielt eine wichtige Rolle in der Feng-Shui-Praxis. Wenn Sie es in der südöstlichen Ecke Ihres Büros oder zu Hause platzieren, wird Ihr Geschäftserfolg sichergestellt. Die Wirkung einer Blume kann erhöht werden, indem eine Kröte mit drei Zehen daneben platziert wird - ein magisches Symbol für Reichtum im Feng Shui.

    Bambuspflege zu Hause

    Bambus zu Hause anzubauen ist einfach. Die Technologien unterscheiden sich je nachdem, ob sie im Wasser oder im Boden wachsen. Einige Sorten werden auf beide Arten angebaut.

    Temperatur

    Die Blume wächst am besten bei Temperaturen zwischen 18 und 25 Grad Celsius. Verträgt leicht die Pflanze und heißes Wetter. Die meisten Sorten haben eine gute Frostbeständigkeit, es wird jedoch nicht empfohlen, die Pflanze zu überkühlen..

    Beleuchtung

    Streulicht ist optimal für die Pflanze. Es wird normalerweise mit einem Vorhang oder Vorhang erstellt. Mangel an Licht führt dazu, dass die Blume gelb wird, ihre Blätter abfallen, was sich negativ auf ihr Aussehen und ihre dekorativen Eigenschaften auswirkt.

    Bambuspflege

    Bewässerung

    Es wird empfohlen, die Pflanze nur mit abgesetztem Regenwasser zu gießen. Frühling und Sommer benötigen viel Feuchtigkeit. Eine Pflanze mit breiten Blättern muss zweimal pro Woche gewässert werden, mit schmalen Blättern mindestens alle zwei Tage. Im Winter und Herbst sollte die Häufigkeit des Gießens deutlich reduziert werden (auf einmal pro Woche)..

    Wichtig! Leitungswasser ist nicht zur Bewässerung geeignet. Es enthält eine Vielzahl verschiedener schädlicher Verunreinigungen. Sie wirken sich negativ auf die Photosynthese aus. Die Pflanze beginnt sich gelb zu färben, Blätter zu verlieren, anfällig für verschiedene Krankheiten und Insektenbefall zu werden.

    Sprühen

    Professionelle Blumenzüchter empfehlen, die Pflanze zweimal pro Woche zu besprühen. Dies hilft, den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus ist es ein Element der Hygiene. Das Reiben und Besprühen der Blätter schützt das Gras vor Schädlingen.

    Feuchtigkeit

    Die meisten Sorten sind in Bezug auf die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen unprätentiös. Sie wachsen sowohl bei normaler als auch bei niedriger Luftfeuchtigkeit gleich gut. Einige Sorten erfordern die Schaffung eines speziellen Mikroklimas im Raum..

    Wachsender Bambus im Boden

    Die Pflanze kann gut im Boden wachsen. Jede Mischung für den Anbau von Bambus ist geeignet, die Pflanze stellt keine besonderen Anforderungen an den Boden. Er braucht eine rechtzeitige und gute Bewässerung sowie regelmäßige Fütterung. Regelmäßige Bodenveränderungen können vermieden werden.

    Wachsender Bambus im Wasser

    Ein Merkmal der Pflanze ist die Fähigkeit, sie in Wasser zu pflanzen. Diese Technologie ist einfach, erfordert jedoch die Einhaltung einiger Regeln:

    • Das Wasser sollte weich sein. Verwenden Sie normalerweise entweder Regenwasser oder Schmelze.

    Beachten Sie! Sie können Schmelzwasser selbst zubereiten. Nehmen Sie dazu Leitungswasser in einen Behälter, frieren Sie es zu Eis ein und tauen Sie es dann auf. Alle schädlichen Verunreinigungen und Bakterien sterben nach einer solchen Behandlung ab..

    • Das Wasser im Behälter sollte mindestens einmal pro Woche gewechselt werden..
    • Es ist erforderlich, regelmäßig ins Wasser zu speisen.
    • Die Fähigkeit, eine Blume zu pflanzen, kann alles sein: ein Blumentopf, eine Vase oder ein einfaches Glas.
    • Das Gefäß muss an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt werden..

    Top Dressing

    Die Häufigkeit der Befruchtung hängt von der Anbaumethode ab. Wenn Sie eine Pflanze in Wasser kultivieren, sollte sie zum Zeitpunkt des Wasserwechsels einmal pro Woche gefüttert werden (Sie können ein Hydrogel verwenden, um die Wartung zu vereinfachen). Wenn eine Bodenbearbeitungsmethode gewählt wird, wird empfohlen, alle 2-3 Monate Dünger aufzutragen. Sie sollten spezielle Mineralmischungen für Dracaena verwenden.

    Bambus beschneiden

    Dieses Verfahren ist sehr wichtig für die Bildung einer dekorativen Form. Ein weiterer Grund, warum Bambus beschnitten werden sollte, ist die Blüte. Unmittelbar nach dem Ende der Blüte trocknet die Pflanze aus. Es ist notwendig, die Blume in einer bestimmten Reihenfolge zu schneiden:

    • Entfernung trockener Äste;
    • Überschüssige Triebe beschneiden;
    • Entfernung von hässlichen Stielen und solchen, die über die gewünschte Höhe gewachsen sind.

    Die Trimmstelle muss mit einem speziellen Lack behandelt werden, da sich sonst hässliche Wucherungen bilden oder Schädlinge entstehen können.

    Transfer

    Um ein angenehmes Mikroklima und Wachstum von jungem Bambus zu gewährleisten, wird empfohlen, ihn zu pflanzen. Dies sollte jährlich erfolgen. Um einen Busch zu verpflanzen, müssen Sie den Boden vorbereiten. Es reicht aus, einen halben Teil Grasland mit gleichen Anteilen Blattland und Torf zu mischen.

    Wie sich Bambus vermehrt

    Die folgenden Vermehrungsmethoden werden in der Blumenzucht verwendet:

    • Stecklinge;
    • Trennung des Babys vom mütterlichen Stamm;
    • Verwendung apikaler Triebe;
    • Keimung aus Samen.

    Die beliebtesten Arten, eine Blume zu vermehren, sind Stecklinge und Samenwachstum..

    Samen keimen

    Diese Methode ist sehr mühsam, ermöglicht es Ihnen jedoch, in kurzer Zeit eine große Anzahl von Pflanzen zu erhalten. Es wird üblicherweise kommerziell verwendet. Die Gründe dafür sind folgende:

    • Schlechte Samenkeimung;
    • Die Notwendigkeit, ein konstantes Mikroklima (Temperatur, Beleuchtung und Luftfeuchtigkeit) für 6 Monate aufrechtzuerhalten.

    Stecklinge wurzeln

    Das Schneiden ist eine einfachere und schnellere Methode zur Reproduktion. Schrittweise Abfolge der Aktionen:

    • Schneiden Sie den Stiel mit Wachstumspunkten vom Mutterbusch ab;
    • Aufteilung des Stiels in Teile;
    • Blockierung der Schnittstellen mit Wachs zur Verhinderung von Steinwachstum und Krankheiten;
    • Stecklinge in Wasser legen;
    • Einpflanzen in den Boden nach dem Auftreten des Wurzelsystems.

    Mögliche Probleme beim Anbau von Bambus

    Die Pflanze unterliegt folgenden Einflüssen:

    • Das Auftreten von Pilzfäule;
    • Unterkühlung;
    • Mangel an für das Wachstum erforderlichen Substanzen;
    • Spinnmilben- und Blattlausattacken.

    Warum färbt sich Innenbambus im Boden gelb?

    Die Gründe für diese Situation können sein:

    • Übermäßige Düngung der Pflanze mit Düngemitteln;
    • Mangel an Feuchtigkeit;
    • An einem schwach beleuchteten Ort sein;
    • Unzureichende Schicht Drainagematerial;
    • Das Vorhandensein von Entwürfen;
    • Mit Leitungswasser gießen.

    Wenn wir uns also mit der Frage befassen, wie man Bambus zu Hause pflegt, können wir daraus schließen, dass dies nicht schwierig ist. Die Pflanze ist unprätentiös und erfordert keine besondere Pflege. Das einzige wichtige Element beim Anbau ist Wasser. Es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Qualität und Pflanzengesundheit. Ein Merkmal des Wachstums einer Blume ist die Fähigkeit, sie in Erde und Wasser zu pflanzen. Mit Bambus können Sie ungewöhnliche dekorative Elemente kreieren, was seine Beliebtheit erklärt.

    Top