Kategorie

1 Rosen
Vegetation von Pflanzen - was ist das und wie unterscheidet es sich von der Vegetationsperiode?
2 Veilchen
Garten Callas: Beschreibung, Bepflanzung und Pflege auf freiem Feld
3 Sträucher
Violette Insel. Forum der Floristen und Veilchenzüchter
4 Rosen
Geheimnisse des Pflanzens von Zwiebeln - Sevka: Wie man erfolgreich auf Kopf und Gemüse pflanzt

Image
Haupt // Sträucher

Anthurium - häusliche Pflege nach dem Kauf


"Flamingo Flower", "Scarlet Sail", "Man's Happiness" - welche Namen erhielten sie für die spektakuläre Pflanze! Anthurium zieht mit seinem dichten Laub und seiner ungewöhnlichen Blüte stets die Aufmerksamkeit auf sich. Es wird angenommen, dass die besondere Energie der Blume zum Erfolg von Männern sowohl im geschäftlichen als auch im privaten Leben beiträgt..

Anthurium - häusliche Pflege

Anthuriumblüten im Innenraum

Der natürliche Lebensraum von Anthurium sind die subtropischen Zonen Amerikas mit einem feuchten, warmen Klima. Seit Hunderten von Jahren haben sich Pflanzen genau an diese Bedingungen angepasst. Damit sich Blumen im Haus gut entwickeln können, ist es notwendig, eine ähnliche Atmosphäre für sie zu schaffen..

Beleuchtung und Temperatur

In der Natur ist Anthurium ein Bewohner der unteren Ebene des Tropenwaldes. Dementsprechend werden Pflanzen in Wohnungen vor hellem Sonnenlicht geschützt und geben ihnen einen warmen Ort. Bei direkter Sonneneinstrahlung und Zugluft kräuseln sich die Blätter zu Röhren. Die Ost- und Westfenster eignen sich am besten für die Belichtung. Im Winter wird die Blume ergänzt.

Eine thermophile Pflanze im Winter ist für Raumtemperatur gut geeignet. Die meisten kultivierten Arten vertragen einen Abfall auf 10 ° C, jedoch kein kristallines Anthurium. Diese Sissy mit schönen Blättern braucht mindestens 16 ° C..

Während der aktiven Vegetationsperiode beträgt eine angenehme Temperatur 20-25 ° C..

Umpflanzen und Füttern

Eine blühende Pflanze sollte nicht sofort nach dem Kauf umgetopft werden, auch wenn der Topf eng erscheint. Es ist besser zu warten, bis das Anthurium blüht, da es sonst zusätzlichen Stress bekommt.

Erwachsene, gut entwickelte Exemplare sollten alle 3-4 Jahre transplantiert werden, junge Pflanzen - jährlich. Die beste Zeit zum Umpflanzen ist der Frühling..

Da in der Natur die meisten Anthurien Epiphyten sind und an Bäume gebunden sind, benötigen sie eine spezielle Bodenmischung. Der Boden für diese Pflanzen sollte locker, feuchtigkeitsabsorbierend und leicht sein. Sie können zu gleichen Teilen Torf, Sphagnummoos, Rinde, Holzkohle und Blattboden aufnehmen. Ein gekauftes Substrat für Epiphyten ist ebenfalls geeignet..

Junge Pflanzen werden jedes Jahr umgepflanzt

Für Anthurien werden breite, niedrige Töpfe gewählt, in denen der Boden gleichmäßiger austrocknet. Eine gute Drainage wird am Boden verlegt.

Beim Umpflanzen müssen Sie vorsichtig mit den Blättern umgehen und die Wurzeln leicht brechen. Beschädigte, verfaulte Wurzeln werden abgeschnitten. Pflanzen sind etwas mehr im Boden vergraben als bei der letzten Transplantation. Der Boden wird mäßig verdichtet, um Luftzugang zu den Wurzeln zu ermöglichen..

Wichtig! Anthurium ist eine Blume, die Alkali sowohl im Boden als auch im Wasser nicht gut verträgt.

Daher sollte der Boden der Pflanze leicht sauer sein, und weiches Wasser mit einem geringen Salzgehalt ist zur Bewässerung geeignet. Holzasche und Kalk sollten der Landmischung nicht zugesetzt werden, diese Komponenten verringern den Säuregehalt.

Eine Topfpflanze braucht viele Nährstoffe. Während der Blütezeit muss Anthurium mit Dünger für Blütenpflanzen gefüttert werden, während der Rest der Zeit reicht der komplexe Dünger Kemira Lux. Im Sommer wird die Blume alle 10 Tage und im Winter monatlich gefüttert. Darüber hinaus wechseln sich Mineraldünger mit organischen Stoffen ab. Es ist bevorzugt, eine Blattbehandlung "auf dem Blatt" durchzuführen, um eine Versalzung des Substrats zu vermeiden.

Anthurium wird blättrig gefüttert

Bewässerung und Feuchtigkeit

Tropisch gut aussehendes Anthurium ist hygrophil. Gießen Sie es reichlich, nachdem die oberste Schicht der Erde getrocknet ist. Der gesamte Boden im Topf muss vollständig feucht sein. Eine Stagnation des Wassers in der Pfanne ist nicht akzeptabel. Dies kann zu einer Verrottung der Wurzeln führen. Wenn eine halbe Stunde nach dem Gießen Wasser in der Pfanne bleibt, muss es abgelassen werden.

Im Winter wird weniger häufig gewässert als im Sommer. Es ist besser, dies mit Regenwasser zu tun, da Leitungswasser häufig Bleichmittel enthält. Damit sich der Kalk absetzt und das Chlor verdampft, setzt sich das Wasser 12 bis 14 Stunden ab.

Die erhöhte Luftfeuchtigkeit ist möglicherweise die Hauptbedingung für das angenehme Vorhandensein von Anthurium. Es ist besonders wichtig, es während der Heizperiode zu warten. Die Pflanze wird auf eine Palette mit feuchtem Blähton gelegt. Wenn das Wasser verdunstet, steigt die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze herum. Luftwurzeln, die über dem Boden erscheinen, sind in feuchtes Moos gewickelt, damit sie nicht austrocknen.

Rat! Die Blätter sollten regelmäßig mit einem feuchten Schwamm abgewischt werden. Eine Staubschicht auf den breiten Blattplatten von Anthurium verhindert die aktive Atmung der Blume, wodurch der Stoffwechsel und die Energie gestört werden und die Pflanze schwächer wird.

Anthurium liebt nasse Verfahren. Einmal im Monat wird er warm geduscht, danach darf er nicht mehr in der Sonne stehen, bis sie vollständig getrocknet ist, damit es nicht zu Verbrennungen kommt. Sie können die Blume täglich sprühen, und wenn die Luft sehr trocken ist, dann morgens und abends. Es ist wünschenswert, dass das Sprühwasser etwas wärmer ist als die Luft in der Wohnung. Während des Wassereinsatzes müssen Sie versuchen, dass es nicht auf die Blüten gelangt, da sonst dunkle Flecken auf ihnen auftreten können, die die dekorative Wirkung der Pflanze verringern.

Reproduktionsmethoden

Anthurium wird auf verschiedene Arten vermehrt: Stängelstecklinge, Samen und Seitentriebe (Ableger).

Stecklinge

Es gibt 2 Möglichkeiten zur Vermehrung durch Stecklinge:

  • Der obere Teil des Stiels, der Luftwurzeln hat, wird mit einem scharfen Messer geschnitten und die beiden unteren Blätter werden entfernt. Der Stiel wird in einen Behälter mit feuchtem Erdsubstrat gelegt und damit bestreut. Decken Sie die Oberseite mit einem transparenten Beutel ab.
  • Verwenden Sie diese Methode, um zu langgestreckte Proben zu verjüngen. Ein langer Stiel wird mit Sphagnummoos umwickelt und mit einer Plastiktüte darüber gebunden. Moos wird täglich angefeuchtet. Im Laufe der Zeit, wenn neue Wurzeln sichtbar werden, wird das Schneiden zusammen mit den Wurzeln geschnitten und in einen Topf gepflanzt, in dem sich junge Pflanzen schnell anpassen und wachsen. In diesem Fall können Sie nicht nur den apikalen Schnitt verwenden, sondern auch den mittleren Teil des Rumpfes. Junge Triebe wachsen schnell auf dem im Boden verbleibenden Hanf und somit verjüngt sich die erwachsene Pflanze.

Samenreproduktion

Die Samen reifen innerhalb von 10-12 Monaten nach der Bestäubung. Früchte sind runde Beeren mit kleinen Samen. Die Keimung geht schnell verloren, so dass die Aussaat unmittelbar nach der Ernte erfolgt. Die Samen werden von der Schale befreit und vertiefen sich nicht in den Boden, sondern werden in einem Abstand von 1 cm voneinander auf die Oberfläche gelegt. Die Pflanzen werden angefeuchtet und mit Folie bedeckt, um eine konstante Luftfeuchtigkeit und Temperatur von 22-24 ° C aufrechtzuerhalten.

Interessant! Es wird bemerkt, dass Beeren mit einem roten Perikarp 100% Keimung haben.

Nach zwei Wochen keimen die Samen. Eineinhalb Monate später, in der wahren Blattphase, tauchen die Sämlinge. Während Sie wachsen, ist eine zweite Auswahl möglich. Gewachsene Sämlinge in der 4-5-Blatt-Phase sollten in getrennten Töpfen mit einem Durchmesser von 5 cm gepflanzt werden. Im Laufe der Zeit werden junge Pflanzen in 10-cm-Behälter überführt.

Die weitere Pflege der Anthuriumblüte erfolgt wie bei einer erwachsenen Pflanze zu Hause. Die Blüte beginnt zwei Jahre nach der Aussaat.

Fortpflanzung durch Nachkommen

Der einfachste Weg, eine neue Pflanze zu bekommen, besteht darin, die Stängel während des Umpflanzens zu entfernen. Zu diesem Zweck wird ein erwachsenes, überwachsenes Exemplar aus dem Topf genommen, vom Boden geschüttelt und in Teile geteilt, wobei die miteinander verflochtenen Wurzeln vorsichtig entwirrt werden. Die Nachkommen werden in getrennten Töpfen gepflanzt, die mit einem feuchten Substrat gefüllt sind. Der Wachstumspunkt muss über dem Boden liegen.

Fortpflanzung durch Nachwuchs

Die gepflanzten Pflanzen werden an einen warmen, hellen Ort gestellt und oft besprüht. In 2-3 Wochen passen sich die Pflanzen vollständig an neue Bedingungen an und setzen neue Blätter frei. Innerhalb eines Monats nach der Trennung ist keine zusätzliche Fütterung erforderlich.

Beschneidung

Um der Kultur Schönheit und allgemeine Verjüngung zu verleihen, werden von Mai bis Juni die Spitzen abgeschnitten oder die seitlich überwucherten Stängel entfernt. Die Luftwurzeln selbst berühren sich nicht.

blühen

Die Kultur blüht im Frühling und Sommer. Blühendes Anthurium zieht sicherlich die Aufmerksamkeit auf sich. Ein buntes, anmutig gebogenes Deckblatt umgibt sanft das Ohr, in dem sich kleine gelbe oder weiße Blüten sammeln. Das Deckblatt wird auch als Tagesdecke bezeichnet. Es kann oval oder herzförmig sein. Die Farben der Tagesdecken sind unterschiedlich: von verschiedenen Rottönen bis zu Schneewittchen, Gelb oder Rosa. Ungewöhnlich schöne zweifarbige Exemplare.

Die helle Färbung der Tragblätter zieht Insekten zur Bestäubung an, und die Abdeckung hat eine Schutzfunktion. Das Gewebe der Tragblätter sammelt nützliche Substanzen an, die für die Entwicklung des Blütenstandes notwendig sind.

Winterpflege, Ruhezeit

Im Winter befindet sich Anthurium in einem natürlichen Ruhezustand. Gleichzeitig macht er keinen Winterschlaf und wirft alle Blätter ab, sondern verlangsamt einfach die Entwicklung ein wenig. Während dieser Zeit blüht die Pflanze nicht, sie wird weniger bewässert und gedüngt..

Ab Ende Februar werden alle Lebensprozesse schrittweise aktiviert, im Frühjahr ist ein spürbares Wachstum zu verzeichnen und die Blüte beginnt. Blumen blühen bis zum Herbst, und einige Exemplare unter angenehmen Bedingungen blühen fast das ganze Jahr über.

Warum blüht es nicht, was zu tun ist

Meistens ist das falsche Temperaturregime die Antwort auf die Frage, warum Anthurium nicht blüht. Blütenknospen benötigen zum Abbinden eine Umgebungstemperatur von 22 ° C. Sie können die Blüte dehnen, indem Sie sie anpassen.

Um eine reichliche Blüte zu gewährleisten, werden erwachsene Exemplare von August bis Dezember tagsüber bei 22 ° C und nachts bei 18 ° C gehalten. Von Januar bis März wird die Nachttemperatur auf 15 ° C gesenkt.

Wenn die Bettdecke verdorrt, wird der Blütenstand entfernt, wenn sie nicht vorhat, Samen zur Vermehrung zu erhalten. Die Fruchtreife nimmt der Pflanze viel Energie ab und danach kann das Anthurium noch lange nicht mehr blühen.

Für Ihre Information! Anthurien werden nicht nur als Topfpflanzen, sondern auch zum Schneiden angebaut. Schnittblumen verlieren bis zu drei Wochen lang nicht ihre dekorative Wirkung.

Das Bouquet mit Anthurium bleibt 3 Wochen lang frisch

Schädlinge und Krankheiten

Fast alle Arten von Anthurium sind gegen Innenbedingungen beständig, daher werden sie häufig zur Dekoration verschiedener Innenräume verwendet. Wenn jedoch keine optimalen Bedingungen eingehalten werden, können geschwächte Proben anfällig für Krankheiten oder Schädlingsbefall sein. Um zu verhindern, dass sich Insekten vermehren, sollten Sie regelmäßig getrocknete Blätter und verblasste Blütenstände abschneiden. Alle Pflanzenreste werden sofort weggeworfen.

Schädlinge

Anthurium hat dichte Blätter, daher greifen Insekten es selten an. Die Hauptschädlinge, die die Pflanze bedrohen, sind:

  • Schilde. Sie werden an klebrigen Sekreten auf den Blättern erkannt und im Laufe der Zeit werden bräunlich wachsartige Plaques - Schilde sichtbar. Bei einer schwachen Läsion hilft eine Seifenlösung. Bei vielen Schädlingen wird der Busch mit Aktara-Lösung behandelt.
  • Blattlaus. Es kann durch offene Fenster in den Raum gelangen oder mit einem Schnittblumenstrauß hereingebracht werden. In jedem Fall kann der Schädling eine Zimmerpflanze wählen. Fitoverm hilft, Blattläuse loszuwerden.
  • Mealybug. Gut sichtbar auf den Blättern von Anthurium. Scorm ist ein kleines Insekt, das mit weißen baumwollähnlichen Sekreten bedeckt ist. Der weibliche Schädling saugt den Saft aus den Blättern und beschädigt die Blattplatte. Wenn ein Mealybug gefunden wird, wird die Pflanze zweimal mit "Fufanon" behandelt, wobei zwischen den Behandlungen eine Woche Pause liegt.

Krankheit

Anthurium leidet häufiger an Krankheiten als an Schädlingen. Krankheiten werden durch pathogene Pilze und hohe Luftfeuchtigkeit verursacht. Die Fähigkeit, Krankheiten zu widerstehen, hängt davon ab, wie Sie das Anthurium pflegen. Unter guten Bedingungen hat die Pflanze eine starke Immunität und ist in der Lage, Krankheiten zu widerstehen.

Septoria (weißer Fleck) erscheint als unregelmäßiger grauer oder bräunlicher Fleck mit gelbem Rand. Normalerweise tritt die Krankheit bei Pflanzen auf, die unter Lichtmangel und Stickstoffmangel leiden. Die Krankheit schreitet mit hoher Temperatur und Luftfeuchtigkeit fort. Die beschädigten Teile werden entfernt und die Pflanze mit dem Präparat "Abiga-Peak" behandelt. Da sich auch Pilzsporen im Boden befinden können, wird dieser ebenfalls behandelt.

Septoria auf den Blättern von Anthurium

Wurzelverfall ist das häufigste Anthuriumproblem. Diese Krankheit ist mit einer unsachgemäßen Bewässerung verbunden. In diesem Fall färben sich die Blätter gelb und verdorren. Eine erkrankte Pflanze wird aus dem Boden genommen, das Wurzelsystem untersucht und faule Bereiche entfernt. Die Abschnitte werden mit zerkleinerter Kohle bestreut und einige Stunden im Freien belassen. Wenn die Scheiben trocken sind, wird die Blume in ein neues Substrat gepflanzt. Sprühen Sie die Blätter mit Epin ein und bedecken Sie die Pflanze mit einem transparenten Beutel.

Wichtig! Ein spontanes Gewächshaus wird entfernt, wenn das Anthurium vollständig wiederhergestellt ist.

Bei richtiger Pflege wächst Anthurium gesund und kann fast immer blühen. Diese wertvolle dekorative belaubte und gleichzeitig schön blühende Art wird häufig für Gruppenkompositionen im Inneren des Geländes und in Wintergärten verwendet. Die Vielfalt der Farben ermöglicht es Ihnen, helle Blumenarrangements und zarte Blumensträuße zu machen. Die Pflanze ist beliebt bei Amateur-Blumenzüchtern und professionellen Designern..

Innenblumen-Anthurium: Typen, Fotos und Pflege

Anthurium ist eine spektakuläre und sehr elegante Zimmerpflanze. Es wird besonders für seine ungewöhnlich hellen Farben geschätzt, als ob es mit Wachs bedeckt wäre. Sie haben eine lange Blütezeit, außerdem bleiben sie beim Schneiden lange im Wasser.

Einige Sorten haben schöne grüne Blätter mit einem charakteristischen Glanz. Es gibt auch solche, die wegen des samtigen Laubes gezüchtet werden, das Reliefmuster von ungewöhnlichem Aussehen aufweist..

Die feuchten amerikanischen Tropen sowie die Regenwälder Asiens gelten als Geburtsort dieser Blumen. Sie werden manchmal Flamingoblumen genannt, sie gehören zu den Aroiden und haben etwa tausend Arten. Ihre großen Blüten bestehen aus einem Maiskolben und einer hellen Tagesdecke, die Stängel sind verkürzt, aufrecht oder kriechend. Blätter können verschiedene Formen haben: fest elliptisch, präpariert oder herzförmig.

Im Alltag und in verschiedenen Beschreibungen wird Anthurium oft als männliches Glück bezeichnet. Es gilt als Symbol für Mut, Leidenschaft, Stärke, Lebenslust und Freiheit. Dies sind wahrscheinlich die Eigenschaften, die Frauen bei Männern schätzen. Viele glauben, dass Anthurium seinen Besitzern ein erfolgreiches, glückliches und langes Leben ermöglicht. Damit Ihr geliebter Mensch es erfolgreich entwickeln kann, müssen Sie die Blume dieses Mannes als Geschenk präsentieren..

Sorten von Sorten und Fotos einer Zimmerpflanze Anthurium

Anthurien, die am häufigsten in Innenräumen gezüchtet werden, sind in mehrere Gruppen unterteilt:

  • Wunderschön blühend, von denen das Anthurium von Andre und Scherzer in der Indoor-Blumenzucht am häufigsten vorkommt, sowie ihre zahlreichen Hybridarten;
  • Bunt (dekorativ belaubt), darunter Kristall-Anthurium und weniger bekanntes majestätisches Anthurium;
  • Grünblättrig, von denen Hookers Anthurium und Ampelklettern hauptsächlich gezüchtet werden, gekennzeichnet durch ihre Unprätentiösität.

Anthurium André (Anthurium Andrianum)

Anthurium Andre-Sorten gehören zu den blühenden Arten und sind in der Indoor-Blumenzucht am häufigsten anzutreffen. Ihre Tagesdecken sind weiß, orange, kirsch, rot und viele weitere Farben..

Wie Sie auf dem Foto sehen können, kann Andre Anthurium zu Hause ziemlich große Größen erreichen (fast bis zu einem Meter hoch). Die verkürzten Stängel befinden sich über dem Boden. Bis zu vierzig Zentimeter lange und zwanzig Blätter sind grün und herzförmig.

Stiele überschreiten deutlich die Höhe des Busches. Blütenstand mit einer großen Knollendecke in verschiedenen Farben und einem bis zu fünfzehn Zentimeter langen weißen oder gelben Kolben, der entweder aufrecht oder leicht gebogen sein kann. Die Blüte von Andre Anthurium dauert mehr als einen Monat, auch wenn sie geschnitten ist. Am Ende verdorren die Knospen nicht, sondern beginnen grob zu werden und werden allmählich grün.

Von den Anthurium-Andre-Sorten hat Anthurium-Rot große Popularität erlangt, beispielsweise Anthurium-Dakota oder Anthurium-Mix. Von den exotischen Sorten ist schwarzes Anthurium interessant - der Schwarze Prinz und die Schwarze Königin. Ihre Knospen haben eine rötliche Färbung, die sich während des Öffnungsvorgangs in die Farbe einer überreifen Kirsche ändert. Zartes grünes Anthurium sieht eigenartig aus. Anthuriumrosa ist sehr effektiv, insbesondere die Sorten Linden und Olfers.

Scherzers Anthurium

Scherzers Anthurium ist nicht so beliebt, aber für die Zucht zu Hause unprätentiöser. Auf dem Foto des Scherzer Anthuriums unten sehen Sie, dass es einen verkürzten Stiel, sehr dichtes Laub und lange Blattstiele hat. Die Blätter sind dunkelgrün gefärbt, bis zu dreißig Zentimeter lang und bis zu zehn Zentimeter breit.

Die Stiele sind ziemlich groß, ungefähr dreißig Zentimeter. Der Blütenstand besteht aus einer ovalen, glänzenden Decke und einem Pfeiler in Form einer Spirale von bis zu zehn Zentimetern.

Von den Schercera-Sorten ist das häufigste Anthurium Weiß, Rot, Rosa und Gelb. Drei Monate vergehen von der Öffnung der Knospe bis zu dem Moment, an dem sie zu verblassen beginnt. Gleichzeitig tritt das Welken im unteren Teil der Knospe auf, wodurch ihr Aussehen noch länger erhalten bleibt..

Kristall Anthurium

Crystal Anthurium hat sehr schönes Laub und wird als Zierpflanze verwendet. Es hat ziemlich große, dunkelgrüne, herzförmige Blätter mit einer samtigen Oberfläche, die silbrige Adern hat. Die Länge der Blätter und Stiele erreicht vierzig Zentimeter. Die Stängel sind kurz, oft unterirdisch. Die Tagesdecke ist klein, hellbraun oder lila gefärbt. Diese Art eignet sich besser für die Zucht unter Gewächshausbedingungen..

Erfahren Sie, wie Sie am effektivsten mit Spinnmilben umgehen.

Welche Pflanzen von dem Schuppeninsekt betroffen sind und wie man damit umgeht, erfahren Sie hier.

Sie können Fotos verschiedener Arten von Alocasia unter folgender Adresse anzeigen: https://cvetolubam.ru/alokazia/

Anthurium majestätisch

Anthurium majestic ist auch eine dekorative Blattart. Die dunkelgrünen Blätter sind bis zu fünfzig Zentimeter lang und bis zu vierzig Zentimeter breit. Gut definierte Adern aus herzförmigem, samtigem Laub sind weiß gefärbt. Blattstiele sind lang, tetraedrisch. Der Blütenstand besteht aus einem schmalen Kolben von brauner oder violetter Farbe und einem herzförmigen braun-grünen Schleier. Diese Art ist in der Zucht weniger skurril..

Nutten Anthurium

Hookers Anthurium gehört zu den grünblättrigen Arten. Große Blätter von hellgrüner Farbe sind auf beiden Seiten mit kleinen schwarzen Punkten bedeckt, die in Form einer Rosette wachsen. Die Länge des Blattes beträgt fünfunddreißig Zentimeter und die Breite zehn Zentimeter.

Blattstiele mit einer Länge von bis zu fünfzehn Zentimetern haben einen dreieckigen Querschnitt, manchmal sind sie flach konvex. Die grüne Decke hat eine längliche Form, ist fünfundzwanzig Zentimeter lang und drei Zentimeter breit. Die Ohren sind normalerweise hellviolett.

Anthurium klettern

Kletter Anthurium ist eine kleine Liane. Die Pflanze ist eher klein, die Stängelänge beträgt etwa einen Meter. Die grünen Blätter haben eine ovale Form und sind auf der Unterseite mit kleinen schwarzen Punkten übersät. Die Länge des Blattes beträgt bis zu zehn Zentimeter und die Breite drei Zentimeter. Stiele befinden sich unter dem Laub. Grüne Blütenstände haben keinen Wert.

Beeren dieser Art haben ein dekorativeres Aussehen in verschiedenen Farben von Weiß bis Lila. Anthurium-Klettern blüht und trägt fast das ganze Jahr über Früchte, was es zu einer ziemlich originellen Zimmerpflanze macht..

Wie man ein Innenblumen-Anthurium pflegt

Anthurium ist eine ziemlich komplexe Pflanze für den Anbau in Innenräumen. Daher müssen Sie beim Anbau eine Reihe bestimmter Regeln befolgen.

Haftbedingungen

Die Hauptschwierigkeit beim Anbau von Anthurium besteht darin, Bedingungen zu schaffen, die seinem natürlichen Wachstum nahe kommen. Er braucht Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit. Die Lufttemperatur sollte zwischen fünfzehn Grad liegen. Wenn es auf zehn Grad abfällt, verlangsamt die Pflanze das Wachstum stark und die Blätter beginnen sich gelb zu färben. Eine Zunahme von 30 Grad führt zu Verbrennungen des Laubes, die Blüten werden blass und verdorren schnell. Anthurium mag keine Zugluft.

Schön blühende Anthurien bevorzugen eine helle, aber verdünnte Beleuchtung. Mangelnde Beleuchtung führt zu Blattverformungen. Sie verlangen besonders viel Licht im Winter, was für eine gute Blüte sorgt. Dekorative Arten stellen weniger Anforderungen an die Beleuchtung, lieben aber die Wärme sehr.

Anthurien mit großen Blättern benötigen eine Unterstützung, um schwere Stängel zu stützen. Für die Luftwurzeln von Anthurium, die seine Stämme bedecken, muss gesprüht werden, um eine erhöhte Feuchtigkeit zu erzeugen. Sie können auch nach und nach in den Boden gegraben werden..

Wie man Anthurium wässert

Die Luftfeuchtigkeit des Raumes, der Anthurium enthält, muss auf einem Niveau von 60 Prozent gehalten werden. Das Sprühen erfolgt in der Regel morgens und abends. In diesem Fall muss die Abdeckung vor Wasser geschützt werden, da sie sonst fleckig wird und abfällt. Die Bewässerung erfolgt in der warmen Jahreszeit zweimal wöchentlich und im Winter einmal wöchentlich. Gießen Sie die Pflanze mit weichem, warmem Wasser. Im Sommer können Pflanzentöpfe manchmal in Wasserbehälter gestellt oder in ein Tablett gegossen werden..

Top Dressing

Das Top-Dressing wird während der Phase des aktiven Wachstums durchgeführt. Zu diesem Zweck wird ein spezieller Dünger für Anthurium verwendet, der als Mineralmischung für Schilddrüsenpflanzen verwendet werden kann. Sie müssen alle zwei Wochen angewendet werden.

Es ist nicht schwierig, sich daran zu erinnern, wie viel Pflege bei Aglaonemen zu Hause erforderlich ist. Lesen Sie einfach einmal unsere Empfehlungen.

Hier erfahren Sie, wie Sie Abutilon schnell und einfach aus Samen ziehen können.

Und Sie können verschiedene Fotos von Abitilon auf der Seite unter dieser Adresse sehen: https://cvetolubam.ru/abutilon/

Bei richtiger Pflege kann die Blütezeit von Anthurium oft unbegrenzt sein, und die Blume wird Sie das ganze Jahr über begeistern. Darüber hinaus finden Sie auf unserer Website Materialien zur Fortpflanzung und Transplantation von Anthurium zu Hause sowie zu Krankheiten und Schädlingen, die davon betroffen sind, und lernen, wie Sie damit umgehen..

Und Sie können sich anhand des folgenden Videos visuell mit den Regeln für die Pflege von Anthurium zu Hause vertraut machen:

Anthurium zu Hause: Pflege und Zeichen

Verfasser: Tamara Altova. 05. Dezember 2017 Kategorie: Zimmerpflanzen.

Anthurium (lateinisches Anthurium) ist eine Gattung immergrüner Pflanzen, die zahlreichste in der Aroid-Familie: Nach verschiedenen Quellen umfasst es 500 bis 900 Arten von krautigen, baumartigen Formen und Lianen. Der Name leitet sich von den griechischen Wörtern ab, die "Blume" und "Schwanz" bedeuten. Vertreter der Gattung stammen aus den Tropen und Subtropen Süd- und Mittelamerikas. Unter ihnen gibt es alpine Arten, und es gibt diejenigen, die in der Savanne leben. In der Kultur werden Sorten und Formen von Anthurium angebaut, die von mehreren Pflanzenarten stammen. Einige von ihnen sind nur Gewächshauspflanzen, und einige der Arten und Sorten werden zu Hause angebaut..

Home Anthurium - Beschreibung

Unter den Anthurien gibt es Epiphyten mit Luftwurzeln, die auf Bäumen wachsen, es gibt Halbepiphyten, es gibt Lithophyten, die auf Steinen wachsen, und es gibt auch Landpflanzen. Einige Anthurien gehen sogar eine Symbiose mit Kolonien von Arbeiterameisen ein. Zu Hause werden Vertreter der Gattung bis zu 70 cm groß.

Anthuriumblätter können spachtelig, pfeilförmig, herzförmig, gerundet und sogar präpariert sein und eine glänzende oder matte Oberfläche haben. In tropischen Wäldern folgen die Blätter von Anthurium der Sonne. Die Anthuriumpflanze ist jedoch vor allem wegen ihrer Blüten interessant: konische, klavierte, kugelförmige oder spiralförmige Kolben, die in ein Segel gewickelt sind, oder ein Schleier, dh Hochblätter aus Weiß, Rot, Burgund oder Purpur. Es gibt sogar Sorten mit mehrfarbigen und schwarzen Hochblättern. Und das Ohr ist ein Blütenstand, der aus Blüten besteht, die fest gegeneinander gedrückt sind. Darüber hinaus hat jede Art von Blumen einen besonderen Geruch - schwach oder stark, manchmal angenehm und manchmal übelriechend. Anthurium zu Hause mit ausreichender Beleuchtung kann das ganze Jahr über blühen, wobei jede Blume bis zu eineinhalb Monate alt wird. Wenn Sie Anthurium in Innenräumen künstlich abstauben, erhalten Sie Früchte - orangefarbene oder rote Beeren mit zwei Samen.

Anthuriumpflege zu Hause

Wie man Anthurium pflegt

Der tropische Ursprung von Anthurium macht es zu Hause anspruchsvoll, und wenn Sie sehen möchten, wie Anthurium blüht, müssen Sie sich seinen Launen hingeben. Hausgemachtes Anthurium verträgt kein direktes Sonnenlicht, daher wird es im Halbschatten oder unter hellem, aber diffusem Licht platziert. Die Blume kann auf der nördlichen Fensterbank wachsen und sich irgendwie entwickeln, aber dies sind nicht die besten Bedingungen für Anthurium. Die Fensterbänke der West- und Ostfenster sind jedoch für die Anlage geeignet.

Die optimale Temperatur für eine Blume liegt in der warmen Jahreszeit zwischen 20 und 28 ° C und im Winter zwischen 16 und 18 ° C. Sowohl plötzliche Temperaturschwankungen als auch Zugluft sind für Anthurium zerstörerisch und müssen im Winter von Heizgeräten ferngehalten werden.

Anthurium gießen

Anthurium wird mit reichlich warmem, abgesetztem Wasser bewässert, so dass die Erde nicht austrocknen kann - alle 3-4 Tage sollte es jedoch weniger häufig gegossen werden - je kühler es im Raum ist - einmal pro Woche oder sogar weniger häufig. Nach dem Gießen in der Pfanne angesammeltes überschüssiges Wasser muss abgelassen werden.

Die wichtigste Voraussetzung für den erfolgreichen Anbau von Anthurium ist eine hohe Luftfeuchtigkeit, die in einer Stadtwohnung Probleme verursachen kann. Um die Blume nicht zu zerstören, müssen Sie einen elektrischen Luftbefeuchter kaufen oder die Pflanze die ganze Zeit auf einer Palette mit feuchtem Ton oder Sand halten, während Sie die Luft um das Anthurium jeden Tag mit einem feinen Spray befeuchten. Diese Bemühungen reichen jedoch möglicherweise nicht aus. Übrigens ist es unerwünscht, Wasser auf die Blätter und Blüten von Anthurium zu sprühen, da die Tropfen eine weiße Kalkablagerung hinterlassen, die der Pflanze keine dekorative Note verleiht. Von Zeit zu Zeit müssen Sie die Blätter des Anthuriums mit einem feuchten Schwamm abwischen und die Pflanze manchmal unter die Dusche stellen, um den Staub von ihr abzuwaschen, ohne dass Wasser auf die Blüten gelangt. Nach dem Duschen wird die Feuchtigkeit aus dem Anthurium mit einer Serviette getränkt und erst dann wieder auf die Fensterbank zurückgeführt, wenn die Blume vollständig trocken ist.

Anthurium düngen

Während der Zeit des aktiven Wachstums, dh von Frühling bis Herbst, wird Anthurium alle 2 Wochen mit einer halben Düngermenge für aroid oder dekorative Blütenpflanzen gefüttert. Im Winter muss Anthurium nicht gefüttert werden.

Anthuriumboden

Das Land für Anthurium sollte aus Humus, Torf, Sand und nicht gesiebter Blatterde in ungefähr dem folgenden Verhältnis bestehen: 2: 1: 0,5: 1. Es ist auch ratsam, dem Boden Moos, Holzkohle, Zapfen oder Blähton zuzusetzen: Die Grobfraktion, die die Wasser- und Luftdurchlässigkeit des Substrats gewährleistet, sollte etwa 15% des Gesamtvolumens des Substrats im Topf ausmachen. Die Reaktion des Bodens sollte leicht sauer sein - pH 5,5-6,5.

Anthuriumtransplantation

Junge Anthurien werden jährlich im Frühjahr zu Beginn der Vegetationsperiode umgepflanzt. Wenn die Pflanze fünf Jahre alt ist, wird sie alle zwei bis drei Jahre einmal transplantiert. Manchmal kann man einfach die oberste Schicht Erde mit einer Dicke von 2-3 cm im Topf ersetzen.

Der Behälter für Anthurium sollte breit und nicht sehr tief sein. Eine Schicht Drainagematerial wird auf den Boden des Topfes gelegt. Wie kann man Anthurium transplantieren? Die Pflanze wird aus dem alten Topf entfernt, nachdem der Boden darin angefeuchtet wurde, werden die Kinder getrennt, wenn irgendwelche beschädigten oder verfaulten Wurzeln entfernt wurden, die Schnitte werden mit zerkleinerter Kohle behandelt, und dann wird das Anthurium in einen neuen Topf gegeben und der Raum wird mit der vorbereiteten Bodenmischung gefüllt. Nach dem Umpflanzen wird der Boden um die Pflanze herum verdichtet. Sie sollten das Anthurium nicht zu stark vertiefen, und wenn es Ihnen scheint, dass es nicht stabil genug ist, binden Sie die Pflanze an eine Stütze. Der Wurzelteil, der im Laufe der Zeit freigelegt wurde, kann mit Sphagnum überlagert werden. In diesem Fall beginnen sich im Anthurium zufällige Wurzeln zu entwickeln.

Anthurium nach der Blüte

Zum ersten Mal blüht Anthurium nicht früher als ein Jahr und zehn Monate alt. Wie wir bereits geschrieben haben, kann Anthurium unter guten Bedingungen und bei richtiger Pflege das ganze Jahr über blühen. Während der Blütezeit ist es ratsam, den Topf nicht mit der Pflanze zu bewegen und welke Blüten rechtzeitig zu entfernen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass das blühende Anthurium keine Knospen mehr bildet, schaffen Sie Bedingungen für eine gute Erholung: Reduzieren Sie allmählich die Bewässerung, beenden Sie die Düngung des Substrats und bringen Sie die Pflanze in einen zugfreien Raum, in dem die Temperatur zwischen 14 und 16 ° C bleibt. Sobald Sie feststellen, dass das Anthurium bereit ist, weiter zu wachsen, bringen Sie es an seinen gewohnten Platz zurück, stellen Sie das Bewässerungsregime schrittweise wieder her und setzen Sie die Fütterung fort.

Fortpflanzung von Anthurium

Anthurium vermehrt sich auf verschiedene Weise: Samen, Teilung des Busches, Seitentriebe, Stängel- und Blattstecklinge.

Fortpflanzung von Anthurium durch Teilen des Busches

Die Fortpflanzung erfolgt auf diese Weise, wenn die Pflanze transplantiert wird. Nachdem das Anthurium aus dem Topf genommen wurde, wird es sorgfältig geteilt, wobei darauf geachtet wird, dass die zerbrechlichen, leicht brechenden Wurzeln nicht beschädigt werden. Jeder Teil, der aus der Teilung resultiert, muss eine Wurzel und einen Wachstumspunkt haben. Delenki sitzen in Töpfen, die mit Drainagematerial und Anthuriumsubstrat gefüllt sind. Sie kümmern sich um die gepflanzten Stecklinge, wie bei erwachsenen Pflanzen. Bei guten Bedingungen und sorgfältiger Pflege werden in diesem Jahr junge Anthurien blühen..

Fortpflanzung von Anthurium durch Seitentriebe

Bei einer erwachsenen Pflanze bilden sich an den Seiten Ableger, die während der Frühlingstransplantation vom zentralen Stamm getrennt werden können. Versuchen Sie nicht, sie aus dem Topf zu ziehen, ohne das Anthurium selbst auszugraben: Die Wurzeln der Pflanze können schwer beschädigt werden. Die aus dem Blumentopf entnommene Pflanze wird von Seitentrieben befreit, die sofort in das Substrat gepflanzt, an einen warmen, feuchten Ort gestellt und mit einer Kappe bedeckt werden. Zum Wurzeln benötigen die Triebe helles, diffuses Licht, tägliche Belüftung und Sprühen. Nach einem Monat können die verwurzelten Seitentriebe von Anthurium an einem dauerhaften Ort gepflanzt werden.

Vermehrung von Anthurium durch Stecklinge

Dies ist ein ziemlich einfacher Weg, um ein weiteres Anthurium zu bekommen. Trennen Sie ein Blatt mit einem 5-8 cm langen Stück Stiel und einem Wachstumspunkt von einer erwachsenen Pflanze, trocknen Sie den Schnitt etwa zehn Minuten lang, entfernen Sie das Blatt und legen Sie die Stecklinge in Wasser oder in eine Mischung aus gleichen Teilen Sand und Torf oder in feucht gepressten Sphagnum. Sobald die gebildeten Wurzeln eine Länge von 2-3 cm erreichen, können die Stecklinge in den Boden gepflanzt werden.

Solche Arten von Anthurium wie Dickader, Andre, Leder und Scherzer können auch mit einem Steckling vermehrt werden: Schneiden Sie den bis zu 3 cm langen oberen Teil des Blattstiels mit einem Blatt ab, rollen Sie das Blatt mit einem Rohr, befestigen Sie es in dieser Position mit einem Gummiband und tauchen Sie den Schnitt in eine Mischung aus Sand und Torf gleichermaßen Teile so tief, dass nur ein Drittel des gefalteten Blattes draußen bleibt. Bewässern Sie den Untergrund, bedecken Sie den Schnitt mit einem 1/2-Liter-Glas und stellen Sie ihn an einen warmen, schattigen Ort. Während der Stiel Wurzeln wächst, muss er belüftet und besprüht werden. Drei Wochen später erscheint ein junger Spross aus der Röhre, aber es wird möglich sein, ihn frühestens in einem Monat an einen dauerhaften Ort zu verpflanzen.

Wie man Anthurium aus Samen züchtet

Die Samenmethode zur Vermehrung von Anthurium wird selten angewendet, da es mehrere bequeme und zuverlässige vegetative Methoden gibt, die schnellere Ergebnisse liefern und die Eigenschaften der Mutterpflanze bei jungen Anthurien bewahren. Aber diejenigen Amateure, die auf neue Sorten und Hybriden hoffen, greifen auf die generative Fortpflanzungsmethode zurück..

Samen von Hybrid- oder Sorten-Anthurien werden in spezialisierten Gartenbauzentren verkauft. Achten Sie beim Kauf auf das auf der Verpackung angegebene Verfallsdatum: Anthuriumsamen behalten ihre Keimung nur drei Monate lang. Um Samen aus Ihrem eigenen Anthurium zu erhalten, müssen Sie die Pflanze künstlich bestäuben..

Für die Aussaat ist es besser, mit Torf gefüllte Schalen zu verwenden. Die Samen werden auf die Oberfläche gelegt und mit einer 2-3 mm dicken Torfschicht bestreut. Anschließend werden die Pflanzen aus einer feinen Sprühflasche gesprüht, an einen warmen Ort gestellt und mit einer transparenten Kappe bedeckt. Sämlinge können in einer Woche oder vielleicht in zwei erscheinen, aber die Abdeckung wird erst nach einem Monat entfernt, wenn die Sämlinge das erste echte Blatt entwickeln. Im Stadium der Bildung des dritten Blattes tauchen Anthuriumsämlinge in die Sämlingsbox oder in getrennten Bechern, die zu gleichen Teilen mit einem Substrat aus zerkleinerter Holzkohle, Torf und Erdblech gefüllt sind. Wenn Sie keine Zeit haben, mit der Vorbereitung des Substrats herumzuspielen, kaufen Sie im Geschäft Erde für Blumensämlinge. Die Pflege der Sämlinge besteht darin, das Substrat regelmäßig zu befeuchten, die Sämlinge täglich zu besprühen und mit Flüssigdünger zu füttern, der doppelt so stark mit Wasser verdünnt ist, wie vom Hersteller empfohlen. Die gewachsenen Sämlinge werden in Töpfe mit einem Durchmesser von 10 cm gepflanzt, in denen das Drainagematerial ein Drittel des Topfes einnehmen soll. Das Substrat benötigt die gleiche Zusammensetzung wie für das adulte Anthurium.

Anthuriumschädlinge und Krankheiten

Anthuriumkrankheiten

Anthurium wird im Allgemeinen nicht als schmerzhafte Pflanze angesehen: Alle seine Probleme hängen hauptsächlich mit unsachgemäßer oder unzureichender Pflege zusammen. Manchmal kann die Pflanze an einer durch Schädlinge übertragenen Infektion leiden. Durch Pilzkrankheiten kann Anthurium durch Rost, Mehltau, Grauschimmel, Fusarium, Anthracnose, Septorien und Gommosis beeinträchtigt werden. Wurzelverfall wird durch Bodenpilze verursacht, deren Aktivität auf Staunässe des Substrats, plötzliche Temperaturschwankungen und zu hohe Luftfeuchtigkeit vor dem Hintergrund extremer Hitze zurückzuführen ist. Wie behandelt man Anthurium bei Pilzkrankheiten? Zunächst ist es notwendig, die Ursache der Krankheit zu ermitteln, dh herauszufinden, welcher Gegenstand für die Pflege der Pflanze, gegen die Sie verstoßen haben, diesen Grund zu beseitigen und dann eine oder mehrere Behandlungen mit Anthurium mit einer Fungizidlösung bis zur vollständigen Genesung durchzuführen.

Manchmal sind die Blätter und Blüten von Anthurium mit einer schwarzen Blüte bedeckt - einem rußigen Pilz, einer günstigen Umgebung, für die Honigtau ist, oder Honigtau - Abfallprodukte einiger schädlicher Insekten. Wenn Anthurium durch einen rußigen Pilz geschädigt wird, müssen Sie die Infektion bekämpfen und gleichzeitig die saugenden Schädlinge loswerden.

Anthuriumschädlinge

Die Hauptfeinde von Anthurium unter Insekten sind Thripse, Blattläuse und Schuppeninsekten - saugende Insekten, die sich vom Zellsaft der Pflanze ernähren. Es ist schwierig, mit Schuppeninsekten zu kämpfen, da Erwachsene mit einer zuverlässigen Hülle bedeckt sind, die sie und die Eier, die sie legen, vor Insektiziden schützt. Daher müssen Sie zuerst die Scheiden mechanisch aus dem Anthurium entfernen: Nehmen Sie ein Wattepad, befeuchten Sie es mit Alkohol oder Seifenwasser und entfernen Sie die Scheiden aus der Pflanze. Sie verstecken sich normalerweise an der Unterseite der Blätter. Sie können die Scheiden mit einem Ohrstöpsel an schwer zugänglichen Stellen entfernen. Behandeln Sie das Anthurium nach der mechanischen Reinigung von Schädlingen mit einer Insektizidlösung - Actellik, Karbofos, Aktara, Derris oder einem anderen Präparat mit einer ähnlichen Wirkung.

Thripse und Blattläuse sollten mit Insektiziden behandelt werden, sobald Sie sie finden, da sie sich sehr schnell vermehren und leicht von einer Pflanze zur anderen gelangen. Gegen sie werden die gleichen Mittel eingesetzt wie gegen den Schild.

Aber die gefährlichsten Schädlinge für jede heimische Pflanze sind Spinnmilben. Glücklicherweise parasitieren sie selten auf Anthurium: Diese Pflanze benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit, in der Spinnmilben nicht leben können. Wenn sie auf Ihrer Blume erscheinen, bedeutet dies, dass sich das Anthurium in Bedingungen befindet, die für es nicht akzeptabel sind. Sie zerstören Zecken mit Akariziden, da sie keine Insekten, sondern Spinnentiere sind. Die besten Medikamente gegen Zecken sind Aktellik, Fitoverm, Neoron, Aktofit, Vermitek, Fufanon und Akarin.

Warum färbt sich Anthurium gelb?

Anthurium reagiert auf schlechte Pflege oder falsche Position mit Blättern: Bei schlechter Beleuchtung oder einem Überschuss an Nährstoffen im Boden werden seine Blätter gelb oder blass. Anthuriumblätter färben sich gelb, selbst wenn das Bewässerungsregime verletzt wird, dh wenn Sie das Substrat, in dem die Blume wächst, chronisch durchnässt haben und dies zum Verfall ihrer Wurzeln geführt hat. Bestimmen Sie die Ursache des Phänomens und beseitigen Sie es. Entfernen Sie die gelben trocknenden Blätter. Wenn die Wurzeln der Pflanze krank sind, müssen Sie die Blume aus dem Topf nehmen, alle verfaulenden Stellen von den Wurzeln abschneiden, die Schnitte mit zerkleinerter Kohle, gemahlenem Zimt oder Holzasche verarbeiten und das Anthurium in ein frisches Substrat verpflanzen. Gelbfärbung auf den Blättern kann auch auftreten, wenn der Topf für die Pflanze zu klein wird.

Warum trocknet Anthurium?

Diese Symptome treten bei unzureichender Bewässerung der Pflanze oder geringer Luftfeuchtigkeit im Raum auf. Korrigieren Sie die Fehler, schneiden Sie die trockenen Blätter ab, und das Anthurium wird wieder gesund und attraktiv. Anthuriumblätter trocknen auch bei Anthracnose-Erkrankungen aus, die mit fungiziden Präparaten geheilt werden können.

Flecken auf den Blättern von Anthurium

Welche gelben Flecken auf Anthurium auftreten können, wissen Sie bereits, aber was ist die Ursache für braune Flecken auf den Blättern der Pflanze? Erstens können sie durch zu häufiges oder übermäßiges Gießen auftreten, insbesondere wenn Sie kaltes Wasser zur Befeuchtung verwenden. Zweitens kann der Grund ein falsch ausgewähltes Substrat sein. Drittens können Flecken auftreten, wenn die Wurzeln während der Pflanzentransplantation beschädigt werden. Und manchmal erscheinen Flecken aufgrund der Tatsache, dass die Wurzeln von Anthurium auf einer kalten Fensterbank gefrieren, oder aufgrund einer Infektion mit Blattläusen oder Septorien. Finden Sie heraus, was genau der Grund ist, beseitigen Sie ihn und entfernen Sie kranke Blätter.

Schwarze Flecken auf den Blättern von Anthurium treten auch aus mehreren Gründen auf: zu niedrige oder zu hohe Raumtemperatur, trockene Luft, Zugluft, überschüssiges Kalzium im Boden oder direktes Sonnenlicht auf den Blättern von Anthurium.

Arten und Sorten von Anthurium

Aus den vielen Anthurien der Welt können Sie etwa 30 Arten und etwa 100 Gartenpflanzenhybriden kaufen. Kulturelle Formen von Anthurium werden in drei Gruppen eingeteilt: blühende Anthurien, Arten mit gemusterten Blättern und Kletterstamm sowie dekorative belaubte Anthurien. Zu Hause werden nicht so viele Anthurien angebaut. Am beliebtesten sind die Anthurien von Andre und Scherzer..

Anthurium Andre (Anthurium andreanum) oder Anthurium "männliches Glück" ist eine verbreitete Kulturpflanze, die in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts auf unseren Fensterbänken und Gewächshäusern auftauchte und seitdem bei Amateuren immer beliebter wird. Dieser Epiphyt stammt aus den Bergregionen Kolumbiens und Ecuadors, wo er auf einer Höhe von 2,5 km über dem Meeresspiegel wächst. In der Höhe kann Andre Anthurium 50 bis 150 cm erreichen. Es hat einen saftigen, kurzen Stiel, von dem sich spitze eiförmige Blätter mit dichten Lederplatten auf langen Blattstielen erstrecken. Die durchschnittliche Länge der Blätter beträgt 20-40 cm, die Breite beträgt fast die Hälfte. Wie andere epiphytische Anthurien ist die Pflanze mit vielen zusätzlichen Luftwurzeln bewachsen, die der Luft Feuchtigkeit und Nahrung entziehen. Anthurium Andre blüht lange. Der Blütenstand ist ein gelblicher oder cremiger Kolben, 5 bis 9 cm lang, der aus kleinen, eng anliegenden Blüten besteht. Der Blütenstand ist wie ein Schleier mit ovalen oder herzförmigen Lederhüllblättern von bis zu 20 cm Länge umwickelt. Der Schleier kann braun, rot, weiß, gelb, rosa, bunt und sogar schwarz sein. Anthurium Andre wird häufiger in Gewächshäusern angebaut, obwohl es auch in Innenräumen zu finden ist..

Anthurium scherzerianum ist eine in Costa Rica beheimatete Landpflanze. Es hat dunkelgrüne, elliptische oder lanzettliche Blätter, beidseitig kurz weichhaarig, mit einer spitzen Spitze und einer stumpfen oder keilförmigen Basis. Die Unterseite der Blechplatte ist matt, die obere ist glänzend. Blätter von 6 bis 25 cm Länge und 1,5 bis 6,5 cm Breite befinden sich an Blattstielen von 4 bis 20 cm Länge. Ein charakteristisches Merkmal dieser Art und ihrer Sorten ist ein spiralförmiges Blütenohr von gelber oder orange Farbe und eine große Tagesdecke: in der Natur Es hat eine rot-orange Farbe, aber Sorten mit roten, rosa und grünen Deckblättern wurden bereits gezüchtet. Scherzers Anthurium ist eine der unprätentiösesten Pflanzenarten.

Sorten und Hybriden von Andre- und Scherzer-Anthurien, die unter Raumbedingungen gezüchtet werden, werden nach der Farbe der Tagesdecke unterteilt. Beispielsweise:

  • Sorten mit weißem Schleier: Champion White, Sumi, Prinzessin Amalia Elegance, Polaris, Kuba, Akropolis;
  • Sorten mit rotem Schleier: Dakota, Arizona, Minnesota, Florida, Sierra Magic, Perfect Red, Almera, Roter König, Rustica, Hannah, Artus, Champion Red, Royal Champion, Sexess Red;
  • mit einem rot-grünen Schleier: Baby Boom;
  • mit einem orangefarbenen Schleier: Baby Orange, Princess Orange, Madurel Orange;
  • mit einem rosa Schleier: Rosa Champion, Lady Love, Rosa Alabama, Jolie, Picasso Rosa, Rosa König, Rosa Königin, Lanchetti;
  • mit einem rosa-grünen Schleier: Fantasy Love, Leganza, Pandola;
  • mit einem dunkelvioletten Schleier: Cavalli Purple, Fiorino, Picasso Purple, Utah;
  • mit einem blauen oder blauen Schleier: Prinzessin Alexia Blue, Picasso Blue;
  • mit gelbem Schleier: Picasso Yellow, Prinzessin Alexia Yellow, Vanille, Casino, Marasol;
  • mit einem grünen Schleier: Baby Green, Picasso Green, Green King, Midori, Smaragd, Unica, Arinos;
  • mit einer dunklen Schokolade, fast schwarze Decke: Black Beauty, Otazu, Black Queen, Black Dragon, Black Love.

Von den blühenden Arten finden sich manchmal Linden- und Baker-Anthurien in der Kultur.

Unter den dekorativen Laubbaumarten ist das Kristall-Anthurium (Anthurium kristallium) das beliebteste, das in den Wäldern Kolumbiens und Perus lebt und 1875 in die Kultur eingeführt wurde. Diese Art zeichnet sich durch ihre dekorativen Blätter aus, deren Schönheit den Blättern der Alocasia in keiner Weise unterlegen ist. Die Pflanze erreicht eine Höhe von nicht mehr als einem Meter, ihr Stamm ist dicht mit samtigen herzförmigen Blättern mit leichten Reliefadern bedeckt. In jungen Jahren können die Blätter lila werden, aber allmählich werden sie grün und dunkler. Die Länge der Blätter beträgt 20 bis 40 cm, die Breite ist etwas geringer, sie befinden sich auf langen, dünnen, hängenden Blattstielen. Die Unterseite der Blattplatte ist silbrig-grün oder weißlich. Gelbliche oder rosafarbene Blütenstände von bis zu 40 cm langem Kristallanthurium unterscheiden sich nicht in der Dekorativität. Der Deckel ist viel kleiner als der Kolben: weiß, mattviolett oder grünlich, etwa 9 cm lang und bis zu 2 cm breit, manchmal kann man ihn nur durch den Geruch einer Nelke erraten. Kristallanthurium diente als Basispflanze für die Züchtung vieler Sorten mit dekorativen Blättern.

Aus den lianenähnlichen Vertretern der Gattung in der Raumkultur wird Kletter-Anthurium (Anthurium scandens) gezüchtet - ein Epiphyt aus den Wäldern Mittel- und Südamerikas. Es bildet lange Triebe, die mit ovalen, ledrigen Blättern und dicken Luftwurzeln bedeckt sind. Die Blütenstände dieser Art sind unattraktiv, aber ihre reifen weißen oder violetten Früchte sind im Gegensatz zu den orangefarbenen oder roten Beeren anderer Arten sehr dekorativ.

Andere Arten von Anthurium werden in der Raumkultur selten gezüchtet..

Anthurium - Zeichen und Aberglaube

Es war nicht umsonst, dass unsere Vorfahren sich vor Hausblumen hüten, denn viele von ihnen sind gefährlich, wenn sie in einem Haus aufbewahrt werden. Einige haben im Gegenteil magische Fähigkeiten, das Leben eines Menschen positiv zu beeinflussen. Zu solchen Pflanzen gehört auch Anthurium..

Anthurium - "männliche Blume", wie es oft genannt wird, oder "männliches Glück" - war der Legende nach in der Vergangenheit ein schönes Mädchen, das sich wegen unerwiderter Liebe ins Feuer warf. Seitdem bringt Anthurium jedem würdigen Mann Glück. Und alleinstehenden Frauen wird geraten, Anthurium auf ihrer Fensterbank zu lassen, da es Menschen des anderen Geschlechts in das Haus lockt. Anthurium fördert im Familienheim das gegenseitige Verständnis der Beziehungen zwischen Ehepartnern und wirkt sich gleichzeitig positiv auf die männliche Stärke aus. Anthurium mit starken Energie- und Heilungseigenschaften wird Menschen empfohlen, die anfällig für nervöse Störungen sind und an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden. Darüber hinaus zieht diese Pflanze Geld ins Haus. Damit sich die positive Energie von Anthurium manifestieren kann, ist Folgendes erforderlich:

  • setze eine Blume auf die Ostseite und vorzugsweise in das Schlafzimmer;
  • Nehmen Sie alle Elektrogeräte aus dem Blumentopf, da sie die Energie des Anthuriums aufnehmen.

Die Energie von Anthurium hat während der Blüte die größte Stärke.

Anthurium: Pflege nach dem Kauf

Wenn die Blume „männliches Glück“ zum ersten Mal im Haus auftauchte, muss ermittelt werden, welche Lebensbedingungen das Anthurium bevorzugt. Die Pflege einer Pflanze erfordert keine besonderen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Es reicht aus, optimale Bedingungen für die Existenz einer Blume zu schaffen. Lesen Sie den Artikel, wie Sie Anthurium nach dem Kauf pflegen.

Anthurium: Transplantation nach dem Kauf

Haben Sie eine Blume in Ihr Haus gebracht und wollten sie sofort in einen Topf umpflanzen, der Ihrer Stimmung oder Ihrem Interieur entspricht? Sie haben Recht.

Einige Pflanzen müssen jedoch nicht aus ästhetischen, sondern aus praktischen Gründen transplantiert werden. Die Torfmischung, in der sie im Ladenregal leben, ist zerstörerisch. Anthurium ist genau die Innenblume, die einen langen Aufenthalt auf kommerziellem Boden nicht aushält. Diese Pflanze bevorzugt einen leichten, nahrhaften Boden, der aus Humus, Torf und Laubboden mit Sand besteht.

Nachdem Sie eine gesunde Blume gekauft haben, verschieben Sie die Transplantation um ein paar Tage, maximal eine Woche. Lassen Sie ihn sich an die neuen Lebensbedingungen gewöhnen. Wenn die Pflanze schwach und abgemagert ist und Anthuriumwurzeln durch die Drainagelöcher des Topfes gekeimt sind, verschieben Sie die Transplantation nicht.

In den meisten Fällen verkaufen die Geschäfte Innenblumen, die reichlich blühen. Die Transplantation ist stressig für die Blume. Wenn das Anthurium gesund aussieht und Sie es nicht verletzen möchten, verschieben Sie die Transplantation um einige Wochen.

Der sicherste Weg, nach dem Kauf zu transplantieren, ist die Übertragung in einen größeren Topf. Sie können dies wie folgt tun:

  1. Bewässern Sie die Pflanze so, dass die Erdkugel eingeweicht wird und die Wurzeln beim Umpflanzen nicht verletzt werden.
  2. Nehmen Sie die Blume vorsichtig aus dem Topf. Drücken Sie dazu leicht auf die Seiten des Topfes und erinnern Sie sich an sie. Wenn die Erde hinter den Wänden des Behälters zurückbleibt, drehen Sie die Erdscholle mit der Pflanze in Ihrer Handfläche heraus.
  3. Legen Sie den Wurzelteil der Pflanze in einen neuen Topf und fügen Sie die für Ihre Probe geeignete Erde hinzu.
  4. Tippe leicht auf den Topf, damit die Erde die Hohlräume füllt. Fügen Sie wieder Erde hinzu.
  5. Gießen Sie die Blume nach der Handhabung, um überschüssige Luft aus dem Boden zu drücken. Andernfalls werden die Wurzeln der Pflanze verwittert und trocken..

Wenn der Hauptzweck der Transplantation von Anthurium ein vollständiger Bodenersatz und eine Überarbeitung des Wurzelsystems ist, sollten folgende Maßnahmen ergriffen werden:

  1. Befeuchten Sie die Pflanze einen Tag vor dem Umpflanzen: Verwenden Sie die Bodenbewässerungsmethode (stellen Sie den Blumentopf in einen Behälter mit Wasser, damit der Boden mit Wasser gesättigt ist)..
  2. Nach einem Tag, wenn der Boden gut feucht ist, nehmen Sie die Pflanze vorsichtig zusammen mit einem Erdklumpen aus dem Topf.
  3. Entfernen Sie vorsichtig die Bodenmischung von den Wurzeln. Überprüfen Sie, ob Anzeichen von Wurzelkrankheiten oder Wurzelfäule vorliegen, und stellen Sie sicher, dass die Pflanze nicht beschädigt ist.
  4. Faule oder getrocknete Wurzeln mit einer scharfen Schere abschneiden. Wenn Parasiten entdeckt werden, behandeln Sie die Wurzeln von Anthurium mit einem beliebigen Medikament, um Parasiten und Schädlinge von Zimmerpflanzen zu bekämpfen.
  5. Legen Sie eine Drainageschicht (feiner Kies oder Schotter) in einen neuen Topf.
  6. Auf den Abfluss eine Schicht Sphagnummoos legen, die mit einer für den Anbau von Anthurium geeigneten Bodenmischung gemischt ist.
  7. Ordnen Sie die Topfpflanze so an, dass die Wurzeln der Blume nach unten zeigen und in verschiedene Richtungen zeigen.
  8. Decken Sie die Wurzeln vollständig mit Erde ab.
  9. Top mit Sphagnum Moos. Es wirkt als natürliches Antiseptikum, verhindert das Austrocknen des Bodens und schützt die bloßen Wurzeln der Pflanze.

Vernachlässigen Sie bei der Pflege von Anthurium nicht die Sicherheitsvorkehrungen und verwenden Sie Handschuhe. Auf den Fensterbänken von Häusern und Wohnungen finden sich häufig gefährliche Zimmerpflanzen, deren Pflege besondere Pflege erfordert. Bei Anthurium besteht die Gefahr im Saft der Pflanze. Wenn es auf die Haut und die Schleimhäute gelangt, verursacht es starke Reizungen..

Anthurium: Pflege nach dem Kauf

Nachdem Sie einen neuen Siedler ins Haus gebracht haben, wählen Sie einen geeigneten Ort für ihn und schaffen Sie ein optimales Mikroklima für die Pflanze. Wenn Sie ihn sorgfältig umgeben, können Sie die Blüte fast ein Jahr lang bewundern.

Um das Anthurium angenehm zu machen, müssen die Vorlieben der Blume berücksichtigt werden, nämlich:

Anthurium hat Angst vor direkter Sonneneinstrahlung. Wählen Sie einen Ort für die Blume, an dem die vereinzelten Sonnenstrahlen darauf fallen. Einmal im Schatten, verschwindet das Anthurium nicht, aber es hört auf zu blühen.

  • Temperaturmodus.

Die optimale Lufttemperatur für Anthurium beträgt 19-25 ° C..

  • Luftfeuchtigkeit.

Diese Pflanze mag keine Zugluft, sie hat Angst vor trockener und heißer Luft. Stellen Sie Anthurium nicht in der Nähe von Batterien oder unter Fenstern auf, die Sie häufig zur Belüftung öffnen..

Befeuchten Sie die Luft um die Pflanze so oft wie möglich mit einer Sprühflasche, aber befeuchten Sie den Boden nicht.

Anthurium verträgt kein vollständiges Austrocknen eines irdenen Komas. Sobald der Mutterboden im Topf trocken ist, gießen Sie die Pflanze sofort. Es ist besser, wenn Sie die Blume in eine Schüssel mit Wasser legen..

Wenn Sie die Bodenfeuchtigkeit im Topf nicht ständig überwachen können, rüsten Sie die Palette so aus, dass die Pflanze auf nassem Kies steht. Somit kann die Blume die erforderliche Menge an Feuchtigkeit aufnehmen, leidet jedoch nicht unter ihrem Überschuss..

Eine erwachsene, reife Pflanze wird alle 2-3 Jahre oder während des Wachstums der Probe transplantiert. Damit das Anthurium nicht aufhört, sich an einer langen und hellen Blüte zu erfreuen, wählen Sie einen Topf, dessen Durchmesser nur wenige Zentimeter größer ist als der vorherige.

Wenn Sie eine Pflanze in einen größeren Topf verpflanzen, blüht sie erst, wenn die Wurzeln den neuen freien Raum vollständig ausfüllen..

Die Fütterung der Blütenpflanzen erfolgt alle zwei Wochen mit Spezialdüngern. Lesen Sie die Anweisungen zur Verwendung des Verbands sorgfältig durch, um das Wurzelsystem der Blume nicht zu verbrennen.

Grüne Bewohner von Fensterbänken können sich über ihre Blüte freuen, über ihr Aussehen staunen, von der Form der Blätter und den dekorativen Eigenschaften faszinieren. Jede Pflanze hat ihre eigene Präferenz für den Lebensraum.

Anthurium gehört nicht zu launischen Blüten, erfordert aber wie jede Pflanze Pflege. Stellen Sie sicher, dass es bequem ist, nachdem Sie sich eine helle Kopie gekauft haben. Verpflanzen Sie die Blume, wählen Sie einen geeigneten Platz im Haus und genießen Sie die Blüte der Pflanze!

Top