Kategorie

1 Bonsai
Aubrieta oder Aubretia: alles über die Pflanze, das Pflanzen und die Pflege
2 Sträucher
Gladiolen - Pflanzen und Pflege auf freiem Feld. Wie schön, Gladiolen zu pflanzen
3 Kräuter
Eschinanthus Blume. Beschreibung, Merkmale, Arten und Pflege von Aeschinanthus
4 Veilchen
Medizinische Eigenschaften von Johanniskraut und mögliche Kontraindikationen für den menschlichen Körper

Image
Haupt // Kräuter

Reproduktion von Bambus zu Hause


Das Züchten von Bambus zu Hause unterscheidet sich grundlegend von dem, was ein wilder Namensvetter braucht. Der Unterschied liegt in der Tatsache, dass sie nicht verwandt sind. Die Indoor-Schönheit ist kein Gras. Dies ist eine Art häufig vorkommende Blume für häusliche Bedingungen wie Dracaena..

Es ist schwer vorstellbar, dass sich ein nackter Stiel mit mehreren Trieben und Blättern, die gerade wachsen oder sich spiralförmig drehen, auf irgendeine Weise vermehren kann. Und doch ist es so. Ansonsten könnten sich Blumengärtnereien nicht der Vielfalt dieser Art rühmen. Das Erlernen der Technik zur Vermehrung von Bambus zu Hause ist einfach und möglich.

Wie eine ungewöhnliche Dracaena aussieht und was sie bevorzugt

Indoor-Bambus ist eine der optisch ungewöhnlichsten Pflanzen. Bei aller Flexibilität des Kofferraums ist er sehr stabil und unprätentiös. Mit Hilfe einer Pflanze finden Sie die ungewöhnlichsten Kompositionen zu Hause und im Büro, deren exotische Basis direkt Bambus sein wird.

In Töpfen ist diese Pflanze originell, raffiniert, extravagant, in Wasser bemerkenswert, in einem Hydrogel sieht sie nicht nur attraktiv aus, sondern betont auch den ästhetischen Geschmack der Besitzer. Eine solche Dracaena scheint reden und ihren Charme zeigen zu wollen. Es gibt Arten mit unterschiedlichen Schattierungen von Stamm und Blättern, aber die Farben reichen von dunkelgrün bis strohgold. Der Schatten der Pflanze hängt auch von der Menge der Sonnenstrahlen ab, die auf sie fallen..

Der Bambus des Glücks - das ist der Name, den diese Pflanze unter Feng Shui-Fans verdient hat..

Eine solche Dracaena ist sicher im südöstlichen Teil des Hauses für diejenigen zu finden, die Glück und finanzielle Stabilität erwarten. Wenn sich eine Kröte mit Münzen daneben befindet, sollte ein Vogel des Wohlbefindens getroffen werden. Sie sagen, dass gute Laune und Gesundheit auch von dieser extravaganten Blume abhängen..

Das Ostfenster ist der beste Ort, an dem Bambus wachsen kann. Direkte Sonneneinstrahlung ist nicht akzeptabel. Die Leichtigkeit der Pflanze wird auf andere Weise bereitgestellt. Außerdem sollte es ein Fenster sein, das sich nicht öffnen lässt. Durch die Winterlüftung kann die Pflanze insgesamt absterben. Wenn Blätter verloren gehen, sollte Bambus mit diffusem Sonnenlicht ergänzt werden. Die Luftfeuchtigkeit ist ein wichtiger Faktor für die Stabilität des Pflanzenstamms.

Wie man viele gesunde Bambusse bekommt

Hausgemachte exotische Schönheit erfordert nicht viel Aufmerksamkeit. Trotzdem gibt es einige unerschütterliche Regeln für das Pflanzen und die Vermehrung..

Wie bereits erwähnt, wächst Dracaena Sandera (Bambus) in:

Die letzte Anbaumethode ist klassisch. Es ist nicht schwer, Boden für Dracaena zu bekommen. Wählen Sie auch einen nicht beengten Topf. Wenn die Bodenmischung jedoch nicht gefunden wurde, ist es nicht schwierig, sie selbst zuzubereiten. Es wird ein Boden benötigt, der Lehmrasen, Torf und Humus im Verhältnis 2: 1: 1 enthält. Sitzplätze sind alle 12 Monate erforderlich. Befruchtung - einmal alle 2 Wochen. Mineralfütterung - einmal im Jahr.

Bambus fühlt sich auch im Wasser wohl. Es reicht aus, nur die Wurzeln vorzuspülen und sterile (gekochte) farbige Kieselsteine ​​in den Behälter zu geben. Wenn eine Schädigung des Wurzelsystems an der Pflanze festgestellt wird, ist ein Wurzelschnitt für 1/3 des Gesamtvolumens zulässig. Das Wasser, in dem sich der Bambus befindet, muss destilliert oder abgesetzt werden. Normalerweise wird die Feuchtigkeit alle 2 Wochen gewechselt. Wenn die Trübung des Wassers jedoch früher erkannt wird, wird sie sofort ersetzt. Die Gelbfärbung des Laubes ist auch ein Grund, das Wasser zu wechseln. Die Fütterung erfolgt einmal alle 4 Wochen mit speziellen Mitteln für Dracaena.

Die Regeln für die Verdünnung in einem Hydrogel sind einfach. In einem mit Wasser und Hydrogel gefüllten Glasbehälter wirkt Bambus bezaubernd. Änderungen in Farbe und Form der Hydrogelkapseln verleihen dem visuellen Effekt des Pflanzenwachstums auf diese Weise nur Würze. In diesem Fall alle 6 Monate mit Mineralien düngen. Beim Trocknen der Kapseln wird reines destilliertes Wasser in das Gefäß gegeben.

Bei jeder Methode zum Anbau von Bambus führt eine Überschreitung der Düngemitteldosis nicht nur zu einer Gelbfärbung weniger Laub, sondern auch zu einer vollständigen Nekrose und dann zum Tod der Pflanze..

Geheimnisse des Bambus: wie und wann man sich vermehrt

Die Fortpflanzung erfolgt meist während der Transplantation. Dies ist einfach und bequem zu tun. Der Stiel muss zweigeteilt und geschnitten werden. Abschnitte sollten mit Wachs bedeckt werden. Es sollte weich sein, aber in keiner Weise heiß. Dadurch bleibt die Feuchtigkeit in der Pflanze. Sogar ein unerfahrener Gärtner kann so einfache Regeln anwenden..

Dann wird der Bambus ins Wasser gelegt. Es wird Wochen, manchmal Monate dauern, bis eine Pflanze Wurzeln schlägt. Sie sollten sich keine Sorgen um Bambus machen. Alles wird pünktlich passieren. Sie können die Stecklinge sogar in eine breite Schüssel mit Wasser tauchen. Sie können buchstäblich dort schweben, ohne jedoch mehr als einen halben Schnitt in die Flüssigkeit zu tauchen. Nachdem die Wurzeln erscheinen, sollte es in den Boden gepflanzt werden. Es ist leicht, die Pflanze durch Stecklinge in dieser Form zu vermehren. Sie können aber auch eine andere Art des Wachstums wählen. Starke Wurzeln und das Vorhandensein neuer Blätter, Triebe zeigen, dass der Bambus völlig stärker ist und bereit ist, den Gastgebern und Gästen wieder zu gefallen, ihnen viel Glück und andere Vorteile zu bringen.

Diese Pflanze vermehrt sich durch Stecklinge, die Gärtner auf andere Weise ausführen. Machen Sie dazu einen Schnitt vom oberen oder seitlichen Schnitt. Dann wird es vor der Wurzelbildung feuchtem Boden oder Wasser ausgesetzt. Verwechseln Sie die Bodenfeuchtigkeit nicht mit ihrer übermäßigen "Feuchtigkeit". Die Schnittstelle der Hauptpflanze wird ebenfalls mit Wachs behandelt. Die Vitalität von Bambus sollte nicht auf Festigkeit geprüft werden und die Pflanze sollte nicht ihre innere Feuchtigkeit verlieren, da sie sonst stirbt.

Um neuen Bambus zu erhalten, ist die Vermehrung durch Samen möglich. Aber es ist unmöglich, sie zu Hause zu sehen. Dies ist die Methode von Baumschulen und Züchtern.

Wenn Sie sich für eine bessere Pflege und Vermehrung der Pflanze entscheiden, sollten Sie die folgenden Muster beachten:

  • Bei der Auswahl eines Topfes basieren sie auf dem schnellen Wachstum der Pflanze selbst und des Wurzelsystems, daher sollte sie immer die erforderliche Größe überschreiten.
  • Die Pflanze nimmt traditionelle Düngemittel positiv wahr, aber es ist besser, spezielle Düngemittel für Dracaena zu kaufen.
  • Die seltene Bewässerung der Bodenmischung sollte durch Lockerung des Bodens ergänzt werden, um das Wurzelsystem mit Sauerstoff zu sättigen, der für das Wachstum und die Entwicklung von Bambus erforderlich ist.

Die Vermehrung von Bambus zu Hause ist so einfach und erschwinglich wie die Pflege der Pflanze. Die Erfüllung mehrerer verfügbarer Regeln wird die Schönheit im Haus des Gärtners sicherstellen und gemäß dem Feng Shui-System Wohlstand, Glück, Gesundheit und gute Laune für alle Haushaltsmitglieder anziehen.

Verschiedene Möglichkeiten, Bambus zu Hause anzubauen und zu vermehren

Innenbambus ist eine wunderbare und sehr beliebte Dekoration für moderne Innenräume..

Um Bambus zu Hause erfolgreich anzubauen, sollten einige Merkmale dieser Pflanze berücksichtigt werden..

Was du wissen musst?

Die meisten Liebhaber von Innenblumen haben eine falsche Meinung über die besondere Launenhaftigkeit dieser exotischen Pflanze. Um es jedoch im Haus zu halten, müssen Sie nur einige der Merkmale von Bambus berücksichtigen, damit es großartig wird und sich wie zu Hause fühlt..

Auf dem Foto unten können Sie sich visuell mit Bambus in Innenräumen und den Bedingungen für Pflege und Wartung vertraut machen:

Wie man zu Hause wächst?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Bambus zu Hause zu halten und anzubauen:

Im Wasser. Die zu wartende Flüssigkeit muss absolut frei von Verunreinigungen sein und muss daher speziell gereinigt werden. Sie können Quellwasser oder Regenwasser verwenden - in diesem Wasser fühlt es sich großartig an. Mögliche Aufbereitung von Wasser durch Einfrieren im Kühlschrank.

Jedes Mal müssen Sie ein paar Tropfen Mineraldünger oder eine Mischung für Aquarienpflanzen ins Wasser geben. Ohne dies wird der Bambus sterben. Um Verfallsprozesse zu vermeiden, geben Sie etwas Wasser in das Wasser..

Nehmen Sie zum Wachsen eine lange Vase. Platzieren Sie den Stiel dort und befestigen Sie ihn mit Kieselsteinen. Das Wasser wird einmal pro Woche gewechselt, im alten entwickeln sich Bakterien und die Pflanze stirbt ab.

Im Boden. Der Topf ist mit einer universellen Blumenerde gefüllt und mit Bambus bepflanzt. Die Hauptbedingung für das Wachstum ist eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit, daher muss die Pflanze häufig gewässert werden.

Wachsende Regeln

Es gibt zwei Möglichkeiten:

Wie bambus aus einem Spross wachsen? Der ins Haus gebrachte Spross sollte sich an die Bedingungen der Wohnung gewöhnen. Dann wird es in einen geräumigen Topf gestellt. Die Größe des Topfes ist von besonderer Bedeutung. Da braucht er viel Platz, um ein Wurzelsystem zu bilden.

Wie aus Samen wachsen? Vor dem Pflanzen muss der Samen 8-12 Stunden eingeweicht werden. Während dieser Zeit sollte der Embryo im Samen aufwachen. Zur Aussaat wird ein Substrat aus dem Oberflächenboden (8 Stunden), Asche (1 Stunde), Holzspänen (1 Stunde) entnommen. Die Mischung muss gesiebt werden, um Schmutz und Steine ​​zu entfernen..

Die Samen werden nacheinander in einer Tiefe von 3-4 mm platziert. Von oben werden die Löcher besprüht und nicht gerammt, da die Samen Luftzugang benötigen. Der Behälter wird an einem schattigen Ort aufgestellt. Die Pflanzen werden täglich gewässert. Sprossen erscheinen in 20-25 Tagen.

Nach 4 Monaten, wenn die Sprossen zu sprießen beginnen, werden sie in Torftöpfe gepflanzt. Bambus wird an einem festen Ort gepflanzt, wenn seine Höhe 40-50 cm erreicht.

Pflege und Fortpflanzung

Die Brutzeit von Indoor-Bambus ist wie bei vielen Blumen der Frühling. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Bambus zu Hause zu vermehren:

Stammteilung. Der Mutterstamm wird in mehrere Stücke geschnitten und an den Schnittpunkten gewachst. Dies ist notwendig, um die notwendige Feuchtigkeit in den Stücken aufrechtzuerhalten. Die Werkstücke werden in Wasser gelegt. Wurzeln bilden sich nach 3-3,5 Wochen. Danach wird es in einen Topf oder in eine Wasservase gepflanzt..

Stecklinge. Bei dieser Methode werden die Spitzen der Stängel aus der Pflanze herausgeschnitten und in Wasser gelegt. Der Nachteil dieser Methode ist, dass von jedem Stiel nur ein Spross erhalten werden kann. Es lohnt sich, die Oberseite des Kopfes mit zwei Knoten abzuschneiden. Ein Schnitt an einer erwachsenen Pflanze muss verarbeitet werden. Andernfalls trocknet die Pflanze aus..

Seitentriebe. Junge Triebe werden einem erwachsenen Exemplar entnommen. Sie können in Wasser oder direkt in den Boden gepflanzt werden. Eine wichtige Bedingung ist das häufige Gießen des Wurzeltriebs.

Durch Teilen der Wurzel. Bei einer erwachsenen Pflanze, die sie aus dem Boden gegraben hat, wird ein Teil mit einem gesunden Spross und Wurzeln, die sich vom Knoten erstrecken, getrennt. Eine wichtige Bedingung ist das Alter des Sprosses, er muss mindestens zwei Jahre alt sein. In einem Jahr erscheinen neue Triebe aus den Knospen, sie müssen geschnitten werden.

Mögliche Probleme

Einige Probleme beim Anbau von Bambus können auftreten, wenn der Feuchtigkeitshaushalt im Boden und der Mangel an Mineralien nicht beachtet werden.

  • Wassermangel führt zu braunen Flecken auf den Blättern.
  • Weiche, hängende Blätter weisen auf Staunässe hin..
  • Langsames Wachstum kommt von mangelnder Ernährung. Wenn Sie vergessen, beim Wachsen im Wasser Dünger hinzuzufügen, stirbt die Pflanze vollständig ab..

Nur kompetente Pflege und Einhaltung dieser Regeln helfen Ihnen, diese exotische Pflanze zu Hause zu züchten..

Nützliches Video

Wir machen Sie auf ein Video aufmerksam, wie Sie zu Hause Bambus anbauen können:

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Innenbambus (Dracaena Sandera)

Indoor-Bambus erschien vor relativ kurzer Zeit in unseren Häusern, gewann jedoch sofort an Beliebtheit bei Amateur-Blumenzüchtern und insbesondere bei Anfängern. Selbst gemachter Bambus ist sehr einfach, und selbst einem Kind kann man seine Pflege anvertrauen..

Ein bisschen über Indoor-Bambus

In der Tat hat das, was wir zu Hause Bambus nennen, nichts mit dieser Pflanze zu tun. All diese komplizierten Spiralen und knotigen Stäbchen mit Blättern sind eine der Sorten von Dracaena. Und sie trägt den Namen Dracaena Sandera (Dracaena sanderiana). Es wird wegen der für Bambus charakteristischen knorrigen Stängel Bambus genannt. Darüber hinaus gehörte diese Dracaena früher zur Bambus-Unterfamilie, wurde dann zur Agave verlegt und nimmt nun einen Platz unter den Dracaena ein. Aber unter den Leuten von Dracaena Sander blieb es ein Raumbambus. Oft als "Happiness Bamboo" oder "Lucky Bamboo" bezeichnet.

Die Knoten am Stängel der Pflanze, die Sanders Dracaena Bambus ähneln, sind in der Tat eine Art Knospen, aus denen sich neue Triebe entwickeln. Sie können ganz zufällig Eigentümer von Indoor-Bambus werden. Tatsache ist, dass diese Pflanze von Blumensträußen sehr geliebt wird. Nach einer Weile verblassen die Blüten eines solchen Blumenstraußes unweigerlich, und Innenbambus, der sich im Wasser befindet, beginnt im Gegenteil Wurzeln zu schlagen und zu einem neuen Leben aufzuwachen. Dies ist ein weiterer Vorteil von Sanders Dracaena gegenüber anderen Zimmerpflanzen. Schließlich kann es einfach in einem Gefäß mit Wasser aufbewahrt, in ein Hydrogel gegeben oder in den Boden gepflanzt werden. Auch seine Plastizität zieht an. Junger Indoor-Bambus kräuselt sich leicht zu einer Spirale, die Stämme sind miteinander verflochten, wodurch Sie der Pflanze die bizarrsten Formen geben können.

Indoor-Bambus ist unter Feng Shui-Liebhabern weit verbreitet. Es wird angenommen, dass er Glück, Wohlstand, Liebe, Wohlstand und viele andere Vorteile in das Haus bringt. In China hat die Anzahl der Happiness Bamboo Stiele eine bestimmte Bedeutung. Zum Beispiel ziehen drei Stämme Glück an, fünf - materielles Wohlbefinden, sieben - Gesundheit. Zwanzig Stängel heißen "Der Turm des Glücks" und werden den liebsten Menschen präsentiert. In Japan gilt Indoor-Bambus als Symbol für soliden Charakter, Mut und ist ein gutes Geschenk für Männer..

Indoor-Bambus (Dracaena Sandera) - häusliche Pflege

Haftbedingungen

Dracaena Sandera bevorzugt einen gut beleuchteten Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Sorgen Sie bei der Auswahl eines Ortes für Frischluft. Die normale Raumtemperatur für Bambus in Innenräumen ist gut geeignet, obwohl sie höheren Temperaturen von bis zu +35 Grad standhalten kann.

Inhalt von Innenbambus im Wasser

In dieser Umgebung sieht es sehr beeindruckend aus und erfordert, was wichtig ist, ein Minimum an Aufmerksamkeit. Denken Sie gleichzeitig daran, dass es auch Nährstoffe benötigt, ohne diese kann sich der Bambus nicht normal entwickeln, die Blätter werden gelb. Es reicht aus, alle zwei Wochen Dünger für Dracaena in einer halben Dosis der in der Anleitung empfohlenen Dosis ins Wasser zu geben. Wasser für Bambus sollte gut abgesetzt oder destilliert sein. Die beste Option ist, das Wasser zu verteidigen und es zu erweichen, indem Sie ein wenig Torf, der in eine Serviette gewickelt ist, über Nacht in eine Schüssel tauchen. Oft wird Regen- oder Schneewasser verwendet.

Trinkgeld. Der Dracaena-Stamm sollte nur leicht in Wasser getaucht werden, maximal drei bis vier Zentimeter. Andernfalls besteht die Möglichkeit eines Rumpfverfalls..

Wachsende Dracaena Sander im Boden

Für diese Anbaumethode eignet sich eine irdene Mischung für Dracaena unter Zusatz einer kleinen Menge Sand. Diese Methode ist in ihrer Dekorativität dem Wassergehalt etwas unterlegen, aber Innenbambus fühlt sich im Boden besser an und entwickelt sich viel aktiver. Eine Langzeittrocknung des Bodens sollte nicht erlaubt sein. Das Übertrocknen des erdigen Komas ruiniert den glücklichen Bambus. Wasser, sobald der Mutterboden trocken ist.

Reproduktion von Indoor-Bambus

Nach einer Weile wird sich Dracaena Sander ausstrecken, der Stamm wird sich versteifen und dunkel werden. In diesem Fall müssen Sie den Bambus in Innenräumen verjüngen und eine junge Pflanze züchten. Dies ist sehr einfach zu tun. Es reicht aus, die grüne Oberseite abzuschneiden und in Wasser oder helle Erde zu legen. Sehr bald wird sie ihre Wurzeln geben.

Dekorativität bewahren

Während es sich entwickelt und wächst, wächst Indoor-Bambus Seitentriebe. Mit diesen Trieben sieht Dracaena Sander hässlich und vernachlässigt aus. Entfernen Sie sie so, wie sie erscheinen. Denken Sie beim Wachsen im Wasser daran, den Wasserstand zu überwachen. Wenn Sie im Boden wachsen, pflanzen Sie jedes Jahr neu.

Indoor Bambusformung

Dies ist eine sehr interessante und aufregende Aktivität. Wie bereits erwähnt, sind die Tische dieser Anlage sehr flexibel und leicht zu formen. Aber manchmal sagen sie, dass es sehr schwierig ist, dem Bambus des Glücks zu Hause eine ordentliche und schöne Form zu geben, wenn nicht unmöglich, dass dies nur in einem industriellen Umfeld möglich ist. Es ist nicht so. Wenn es einen Wunsch, Fleiß und Geduld gibt, können Sie sehr interessante Ergebnisse erzielen..

Die beliebteste Form ist die Spirale. Der einfachste Weg, diese Form zu erhalten, besteht darin, den wachsenden Stiel in ein spezielles spiralförmiges Glasrohr zu legen. In der Röhre wächst und wächst der Stamm des Innenbambus, nachdem er die Röhre entfernt hat, behält er seine gegebene Form bei. Leider sind diese Pfeifen nicht in jedem Blumenladen erhältlich. Es ist viel einfacher, die Stämme von Dracaena Sander miteinander zu verflechten und an den Stellen zu befestigen, an denen sie mit weichem Draht verflochten sind.

Reproduktion von Bambus zu Hause

Indoor-Bambus ist eigentlich kein Bambus - zu Hause bauen wir eine der Dracaena-Sorten an. In der Natur ist Bambus eine krautbaumartige Staude, die bis zu 40 Meter lang werden kann. Zu Hause würde es niemandem in den Sinn kommen, einen solchen Riesen zu pflanzen..

Da Dracaena Sander Bambus sehr ähnlich sieht, aber viel kleiner wird, ist dies der Name der Pflanze, die klebte. Wir werden herausfinden, welche Methoden zur Vermehrung von Bambus in Innenräumen verfügbar sind. Wir werden herausfinden, wie diese Blume richtig gepflanzt und wie sie gepflegt wird

Ein bisschen über die Pflanze

Indoor Bambus oder Dracaena Sander ist eine Blume mit einem bloßen Stiel und mehreren Blättern auf der Krone. Der Stamm einer Pflanze kann sowohl gerade als auch bizarr gekrümmt sein. Normalerweise werden hellgrüne Bambussorten gefunden, aber manchmal wachsen sie mit strohgelben Stielen. Es ist interessant, dass sich Bambus in Innenräumen verdunkelt, wenn Sie lange Zeit unter der hellen Sonne stehen.

Diese Pflanze schmückt nicht nur das Innere, sondern bringt auch viel Glück - genau das glaubt die alte chinesische Wissenschaft des Feng Shui. Diejenigen, die an Zeichen glauben und daran festhalten, ein Haus nach Feng Shui zu planen, versuchen unbedingt, einen Dracaena Sander zu bekommen.

Was zu wachsen

Indoor-Bambus kann auf drei Arten angebaut werden:

Lassen Sie uns all diese Methoden genauer betrachten..

Im Boden

Dies ist die traditionelle Option, die die meisten Erzeuger verwenden. In diesem Fall ist ein Boden für Dracaena oder eine mit Ihren eigenen Händen zubereitete Erd-Sand-Mischung geeignet.

Im Wasser

Dracaena kann auch in Wasser gezüchtet werden. In diesem Fall wird die Pflanze sofort ins Wasser gepflanzt. In diesem Fall wird normalerweise ein schönes transparentes Gefäß genommen, auf dessen Boden dekorative Steine ​​gelegt werden..

Das Wasser sollte sauber, weich und gefiltert sein - ohne schädliche Verunreinigungen und Bleichmittel. Die Entwässerung in Form von Kieselsteinen sollte nicht über die Pflanzenwurzeln hinausragen. Damit sich die Pflanze unter diesen Bedingungen wohl fühlt, muss das Wasser regelmäßig gewechselt und nachgefüllt werden..

In Hydrogel

Dies ist eine moderne Art, Zimmerpflanzen zu züchten, die jetzt an Dynamik gewinnt. Hydrogel ist eine speziell formulierte Formulierung auf Wasserbasis, die die Pflanze sowohl nährt als auch befeuchtet. Hydrogel ist in verschiedenen Farben erhältlich, hat eine transparente Struktur - sehr schön, spektakulär im Aussehen.

Dracaena in einem solchen Hydrogel, gepflanzt in einem eleganten transparenten Behälter, wird besonders schön aussehen.

Wachstumsbedingungen

Wir werden herausfinden, an welcher Stelle der Wohnung es am besten ist, diese Pflanze zu platzieren.

Beleuchtung

Indoor-Bambus wird sich auf der Ostfensterbank großartig anfühlen. Es ist unerwünscht, die Pflanze in direktem Sonnenlicht zu halten, da die aggressive Sonne Verbrennungen auf den Bambusblättern hinterlassen kann.

Entwürfe

Bewahren Sie die Pflanze am besten in einem Fenster auf, das nicht zur Belüftung freigelegt ist. Die wärmeliebende Dracaena verträgt keine Winde und Zugluft, und zu häufiges Lüften kann sogar zum Tod einer Blume führen.

Temperatur

Dracaena wächst gut bei Raumtemperatur: nicht zu heiß, aber nicht zu kalt. Hitze und Trockenheit sind für die Pflanze kontraindiziert - unter solchen Bedingungen verdorren ihre Blätter oft, trocknen und färben sich gelb.

Luftfeuchtigkeit

Da Dracaena tropischen Ursprungs ist, benötigt sie eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die Pflanze mag keine trockene Atmosphäre, daher ist es im Winter, wenn die Batterien im Haus arbeiten, notwendig, die Luft zusätzlich um den Topf zu sprühen und ihn auf andere Weise zu befeuchten.

Bodenzusammensetzung

In einem Topf Bambus müssen eine Drainageschicht und Löcher für die Wasserableitung vorhanden sein. Verteilen Sie die Drainageschicht auf dem Boden des Behälters und gießen Sie dann Erde darauf. Wählen Sie einen recht geräumigen Behälter für jungen Bambus, da dieser nach dem Wurzeln sehr aktiv wächst.

Die Bodenmischung für eine Pflanze kann sowohl vorgefertigt, für Dracaena bestimmt als auch unabhängig von den folgenden Komponenten hergestellt werden:

  • Grasland - 3 Teile;
  • Flusssand - 1 Teil.

Zuchtmerkmale

Indoor-Bambus zu Hause kann tatsächlich auf drei Arten vermehrt werden:

Die erste Methode wird normalerweise angewendet, da das Teilen der Wurzeln ein ziemlich kompliziertes Verfahren ist, das Erfahrung und Vorbereitung erfordert.

Die Samenvermehrung wird in diesem Fall nicht verwendet. Und obwohl es in Blumengeschäften Dracaena Sander-Samen gibt, ist es besser, sie nicht zu kaufen - in den meisten Fällen ist dies Geld- und Zeitverschwendung. Es ist sehr schwierig, fast unmöglich, eine vollwertige Pflanze aus Samen zu züchten, zumal Dracaena-Samen sehr oft nicht den Qualitätsmerkmalen entsprechen, manchmal sind sie nicht lebensfähig.

Die beste Zeit für die Zucht von Indoor-Bambus ist der frühe Frühling, März. Gerade zu diesem Zeitpunkt beginnen die Prozesse des Saftflusses, alle Lebenskräfte der Pflanze werden aktiviert - all dies hilft dem Bambus, erfolgreicher an einem neuen Ort Wurzeln zu schlagen. Schauen wir uns als nächstes genauer an, wie man Bambus in Innenräumen vermehrt.

Stecklinge

Diese Methode hat mehrere Optionen, die wir genauer betrachten

Apikal

Für die Vermehrung von Bambus in Innenräumen sind apikale Stecklinge am besten geeignet. Dies ist vielleicht die einfachste und bequemste Art, eine Pflanze zu Hause zu züchten. Um einen zur Vermehrung geeigneten Stiel zu erhalten, wird die Oberseite des Stiels von der Mutterpflanze abgeschnitten. Die Schnittlänge sollte ca. 15 cm betragen.

Nach dem Schneiden wird der Schnitt in Wasser gelegt, damit die Wurzeln nachwachsen können. Es wird empfohlen, das Wurzelstimulans Heteroauxin vorher in Wasser zu verdünnen. Während die Wurzeln keimen, verrotten die Stecklinge nicht in der Form, die Stellen der Schnitte und darüber (der Teil, der sich im Wasser befindet) werden mit flüssigem Naturwachs geschmiert.

Nachdem die Wurzeln erschienen sind, wird der Schnitt in den Boden gepflanzt und auf übliche Weise gepflegt. Nach dem Wurzeln ist dies bereits eine vollwertige junge Pflanze..

Stengel

Die erste Option ist die beliebteste, aber manchmal stirbt die Oberseite der Pflanze ab oder ist von Krankheiten, Schädlingen und Fäulnissen betroffen. Dann ist es besser, Stecklinge für die Vermehrung zu verwenden. Bei dieser Methode wird der Stamm der Mutterpflanze geschnitten und in mehrere Teile geteilt. Die Wurzelbildung erfolgt auf übliche Weise - normalerweise in Wasser mit Heteroauxin.

Fortpflanzung durch die Knie

Diese Methode wird in der Indoor-Blumenzucht nicht oft angewendet, ist jedoch sehr funktionierend und effektiv. Normalerweise wird die Methode angewendet, wenn eine alte Pflanze stirbt oder zu alt ist.

Die Knie sind die Segmente, in die die Bambusstiele unterteilt sind. An Stellen, an denen die Knie verdickt sind, kann die Blume theoretisch Wurzeln schlagen. Wählen Sie für die Reproduktion ein hochwertiges, gesundes Segment ohne Beschädigung und Fäulnis.

Das Knie wird abgeschnitten und in Wasser getaucht. Nachdem die Wurzeln erschienen sind, wird das Segment im Boden vergraben, bewässert und gepflegt. So ist es möglich, auch sehr altem oder stark beschädigtem Innenbambus ein zweites Leben zu geben..

Teilung der Wurzeln

Diese Option ist nur für erwachsene Pflanzen geeignet, ist jedoch recht komplex und wird daher seltener als andere verwendet. Die Wurzelteilung wird normalerweise verwendet, wenn eine Pflanze transplantiert werden muss..

Das Mutterexemplar wird aus dem Topf genommen, die Pflanze wird in mehrere Teile geteilt, da jede Abteilung eine zukünftige unabhängige Pflanze mit eigenen Wurzeln und vegetativem Teil ist. Die geteilten Stücke werden normalerweise sofort in Töpfe gegeben. Manchmal im Wasser, um Wurzeln besser wachsen zu lassen.

Wie man sich kümmert

Berücksichtigen Sie die wichtigsten Punkte bei der Pflege dieser Zimmerpflanze.

Bewässerung

Im Sommer benötigt Bambus in Innenräumen reichlich Feuchtigkeit, während im Winter die Bewässerungsverfahren reduziert werden sollten. Sie müssen nur mit weichem Wasser gießen. Wenn Sie Leitungswasser verwenden, verteidigen Sie es zuerst. Die Wassertemperatur sollte + 18-20 Grad betragen.

Nachdem die Pflanze in einen neuen Topf gegraben wurde, sollte sie besonders reichlich gewässert werden. Eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr hilft Bambus, schneller Wurzeln zu schlagen.

Top Dressing

Um die Pflanze mit schneller Entwicklung und aktivem Wachstum glücklich zu machen, füttern Sie sie mit einer komplexen Zusammensetzung für Dracaena. Höchste Verbandhäufigkeit - einmal alle 3 Monate.

Beschneidung

Indoor-Bambus braucht Kronenbildung. Zu diesem Zweck schneidet die Pflanze im Frühjahr jährlich die überschüssigen Triebe und Stängel ab. Wenn ziemlich hochwertige Triebe abgeschnitten wurden, können sie für die spätere Vermehrung von Bambus verwendet werden.

Die Pflege junger und vor allem noch nicht verwurzelter Bambusse muss sorgfältig erfolgen. Die Pflanze muss nicht nur gewässert und gedüngt werden, sondern auch regelmäßig die Blätter gerieben werden, um den Boden zu lockern.

Tipps

Einige hilfreiche Tipps für eine bessere Zucht und Pflege von Indoor-Bambus.

Das erste, woran Sie sich erinnern sollten, ist, den Topf nicht der Sonne auszusetzen. Heiße sengende Strahlen wirken sich nachteilig auf die Dracaena aus und führen zu einem Verlust an Dekorativität, Verbrennungen und Schäden an den Blättern.

Kalte Luft und Zugluft sollten auch beim Verlassen vermieden werden. Wenn Bambus regelmäßig in den Wind geweht wird, werden seine Blätter gelb und die Pflanze kann sogar sterben..

Manchmal erscheinen auf den Blättern braune oder gelbliche Flecken. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Bambus bewässert werden muss..

Wir haben gelernt, wie sich Bambus in Innenräumen ausbreitet. Der einfachste Weg ist das Pfropfen: Mit dieser Methode wird ein unerfahrener Florist auch mit der Pflanzenvermehrung fertig. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, dieses Verfahren kompetenter durchzuführen..

Bambus zu Hause - wie man sich vermehrt: detaillierte Anweisungen

Ein bisschen über die Pflanze

Indoor Bambus oder Dracaena Sander ist eine Blume mit einem bloßen Stiel und mehreren Blättern auf der Krone. Der Stamm einer Pflanze kann sowohl gerade als auch bizarr gekrümmt sein. Normalerweise werden hellgrüne Bambussorten gefunden, aber manchmal wachsen sie mit strohgelben Stielen. Es ist interessant, dass sich Bambus in Innenräumen verdunkelt, wenn Sie lange Zeit unter der hellen Sonne stehen.

Diese Pflanze schmückt nicht nur das Innere, sondern bringt auch viel Glück - genau das glaubt die alte chinesische Wissenschaft des Feng Shui. Diejenigen, die an Zeichen glauben und daran festhalten, ein Haus nach Feng Shui zu planen, versuchen unbedingt, einen Dracaena Sander zu bekommen.

Indoor Bambus Dracaena Sander

Der Name der Blume stammt von der lateinischen Dracaena (Drachenfrau). Es gehört zu saftigen Sträuchern oder Bäumen aus der Spargelfamilie. Dracaena Sanderiana hat viele andere Namen: falsche Palme, Drachenzunge, Palme, Bambus des Glücks.

Arten von Dracaena Sander

Glücksbambus ist ein bescheidener immergrüner Strauch. Es kann ohne Blätter gezüchtet werden und hinterlässt nur einen Stiel, der wie ein Bambusspross aussieht. Die Höhe von Dracaena kann bis zu 100 cm erreichen. Die Blätter des Strauchs werden bis zu 25 cm lang. Die Stämme können die Form einer Spirale haben, die künstlich erreicht wird. Das Wurzelsystem von Sandera ist leistungsstark, daher benötigt die Pflanze einen geräumigen Topf.

Sandera hat dichte, längliche lanzettliche, glänzende Blätter. Ihre Breite erreicht 3 cm. Traditionell haben glückliche Bambusblätter einen hellgrünen Farbton. Sie finden nicht standardmäßige Optionen mit einem dunkelgrünen oder gelben Rand und Streifen. Zu Hause blüht Sandera nicht.

Pflanzenaussehen

Die Pflanze sieht sehr nach Bambus aus. Es besteht aus einem bloßen Stiel, auf dem sich mehrere Triebe und Blätter befinden. Die Stängel können gerade wachsen oder sich anfänglich spiralförmig biegen. Normalerweise ist Innenbambus hellgrün. Sie können aber auch strohgoldene Sorten finden. Befindet sich Bambus bei Tageslicht in der hellen Sonne, erhält er einen dunkelgrünen Farbton. Dekorativität und Unprätentiösität machten die Pflanze sehr beliebt..

Bambus ist eine Zimmerpflanze, deren Pflege nicht zu schwierig sein sollte. Der einzige Nachteil ist die fehlende Blüte. Die Pflanze kann im Alter von vierzig Jahren blühen und stirbt danach oft ab. Dies hindert jedoch nicht daran, interessante Kompositionen aus Bambus zu bilden, die spektakulär aussehen..

Mittlerer Bambus

Die maximale Höhe solcher Pflanzen in Japan, aus denen sie stammen, beträgt nicht mehr als 4 Meter. Sie sind photophil und beständig gegen direktes Sonnenlicht. Darunter befinden sich Exemplare mit weißgrünen Blättern..

Niedrig wachsender Bambus

Dies ist die kompakteste Pflanzensorte, die sich am besten für die grüne Dekoration im Innen- und Bürobereich eignet. Seine Höhe erreicht nicht mehr als 1,5 Meter. Darüber hinaus bevorzugt der in Brasilien beheimatete untergroße Bambus relative Kühle und feuchtigkeitsbeladene Luft..

Artenvielfalt von Haustieren

Besonders hervorzuheben sind verschiedene Arten von Indoor-Bambus, die bei Pflanzenliebhabern am beliebtesten sind. Jeder von ihnen hat eine individuelle Form und Farbe der Blätter sowie eine andere Form der Stängel. Zu den bekanntesten und für den Anbau zu Hause angepassten gehören die folgenden.

Glücklicher Bambus

Der Hauptname hat einen schönen Namen - Bambus Lucky Spirale häusliche Pflege ist einfacher als die anderen, aber Gärtner nennen es etwas einfacher - Dracaena Sander. Diese Pflanze kann als weniger pflegeleicht eingestuft werden, benötigt aber gleichzeitig eine ständige Versorgung mit einem speziellen Mikroklima..

Dracaena beschwert sich nicht über seltene Bewässerung und trockenen Boden, sondern begrüßt. Meistens wird die Pflanze als Landschaftsbereich eines Raumes oder als Teil einer Inneneinrichtung verwendet..

Die Vermehrung erfolgt durch Samen oder mit Hilfe von Stecklingen, da keine Wurzelschichten vorhanden sind. Anfänglich sieht Lucky gerade aus und ist gezwungen, sich zu drehen.

Bambus Muriel

Das größte Indoor-Exemplar mit einer Stielhöhe von etwa 2,5 Metern ist die Sorte Muriel. Dieser Typ ist eine hervorragende Lösung für einen großen Raum oder das Wachsen in einem Garten. Die Pflanze verträgt sich sehr gut mit jedem Rahmen, aber aufgrund ihrer enormen Größe ist die Pflege sehr schwierig, insbesondere wenn sie von einer Person durchgeführt wird.

Bunt

Bunter Bambus erzielte den größten dekorativen Wert, und das alles dank seiner Krone mit einer ungewöhnlichen Farbe.

Die Blätter sind leicht hellgrün und der Rand ist mit kleinen weißen Flecken verziert.

Der Stiel hat eine grün-gelbe Farbe. Es ist interessant, dass er zum Zeitpunkt der Verpflanzung an einen neuen Ort mit schneeweißen Flecken bedeckt ist.

Es gibt einen wesentlichen Nachteil: Die Pflanze wird durch das Austrocknen des Laubes in Kombination mit einem aktiven Kronenwechsel schnell unattraktiv..

Zusätzlich zu diesen Vertretern in der Indoor-Version gibt es:

  1. Mehrschichtig mit schmalem Laub
  2. Bläulich oder zu klein, wächst in Miniaturgrößen, die selten die 40-cm-Marke überschreiten
  3. Bunt mit dekorativem Laub, hat eine durchschnittliche Höhe von bis zu 1 Meter
  4. Eine brillante Sorte ist das helle Smaragdgrün der schmalen Blätter.

Zuchtmerkmale

Indoor-Bambus zu Hause kann tatsächlich auf drei Arten vermehrt werden:

Die erste Methode wird normalerweise angewendet, da das Teilen der Wurzeln ein ziemlich kompliziertes Verfahren ist, das Erfahrung und Vorbereitung erfordert.

Die Samenvermehrung wird in diesem Fall nicht verwendet. Und obwohl es in Blumengeschäften Dracaena Sander-Samen gibt, ist es besser, sie nicht zu kaufen - in den meisten Fällen ist dies Geld- und Zeitverschwendung. Es ist sehr schwierig, fast unmöglich, eine vollwertige Pflanze aus Samen zu züchten, zumal Dracaena-Samen sehr oft nicht den Qualitätsmerkmalen entsprechen, manchmal sind sie nicht lebensfähig.

Die beste Zeit für die Zucht von Indoor-Bambus ist der frühe Frühling, März. Gerade zu diesem Zeitpunkt beginnen die Prozesse des Saftflusses, alle Lebenskräfte der Pflanze werden aktiviert - all dies hilft dem Bambus, erfolgreicher an einem neuen Ort Wurzeln zu schlagen. Schauen wir uns als nächstes genauer an, wie man Bambus in Innenräumen vermehrt.

Vermehrung durch Stecklinge

Die beliebteste Zuchtmethode für Bambus. Es wird häufig zu Hause verwendet, da die Implementierung nur einen minimalen Aufwand erfordert. Für eine exotische Pflanze ist dies die beste Option. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Bambus zu schneiden:

  • Apikal. Um geeignete Stecklinge von der Mutterpflanze zu erhalten, wird die Oberseite abgeschnitten. Das Segment sollte mindestens 15 cm lang sein. Anschließend wird der Schnitt in Wasser gelegt und ein Wurzelstimulans hinzugefügt. Damit beim Wurzelwachstum ein Teil des Stiels nicht verrottet, werden alle Stellen der Schnitte mit flüssigem Wachs geschmiert.
  • Stemlevoy. Die Wurzelbildung erfolgt in üblicher Weise in Wasser mit einer wachstumsstimulierenden Lösung. Die Mutterpflanze ist in Teile geteilt und jeder Abschnitt wird verarbeitet. Die Methode ist relevant, wenn die Spitze nicht verwurzelt, verfault oder von Krankheiten oder Schädlingen befallen ist.
  • Fortpflanzung durch die Knie. Die Methode wird in der Blumenzucht selten angewendet, was sie jedoch nicht weniger effektiv macht. Die Kurbelvermehrung wird verwendet, wenn eine alte, geschwächte Pflanze gerettet werden muss. Die Wurzeln wachsen am Stiel an der Verbindungsstelle der Segmente. Sie sind getrennt, verwurzelt und im Boden begraben..

Apikal

Für die Vermehrung von Bambus in Innenräumen sind apikale Stecklinge am besten geeignet. Dies ist vielleicht die einfachste und bequemste Art, eine Pflanze zu Hause zu züchten. Um einen zur Vermehrung geeigneten Stiel zu erhalten, wird die Oberseite des Stiels von der Mutterpflanze abgeschnitten. Die Schnittlänge sollte ca. 15 cm betragen.

Nach dem Schneiden wird der Schnitt in Wasser gelegt, damit die Wurzeln nachwachsen können. Es wird empfohlen, das Wurzelstimulans Heteroauxin vorher in Wasser zu verdünnen. Während die Wurzeln keimen, verrotten die Stecklinge nicht in der Form, die Stellen der Schnitte und darüber (der Teil, der sich im Wasser befindet) werden mit flüssigem Naturwachs geschmiert.

Nachdem die Wurzeln erschienen sind, wird der Schnitt in den Boden gepflanzt und auf übliche Weise gepflegt. Nach dem Wurzeln ist dies bereits eine vollwertige junge Pflanze..

Stengel

Die erste Option ist die beliebteste, aber manchmal stirbt die Oberseite der Pflanze ab oder ist von Krankheiten, Schädlingen und Fäulnissen betroffen. Dann ist es besser, Stecklinge für die Vermehrung zu verwenden. Bei dieser Methode wird der Stamm der Mutterpflanze geschnitten und in mehrere Teile geteilt. Die Wurzelbildung erfolgt auf übliche Weise - normalerweise in Wasser mit Heteroauxin.

Fortpflanzung durch die Knie

Diese Methode wird in der Indoor-Blumenzucht nicht oft angewendet, ist jedoch sehr funktionierend und effektiv. Normalerweise wird die Methode angewendet, wenn eine alte Pflanze stirbt oder zu alt ist.

Die Knie sind die Segmente, in die die Bambusstiele unterteilt sind. An Stellen, an denen die Knie verdickt sind, kann die Blume theoretisch Wurzeln schlagen. Wählen Sie für die Reproduktion ein hochwertiges, gesundes Segment ohne Beschädigung und Fäulnis.

Das Knie wird abgeschnitten und in Wasser getaucht. Nachdem die Wurzeln erschienen sind, wird das Segment im Boden vergraben, bewässert und gepflegt. So ist es möglich, auch sehr altem oder stark beschädigtem Innenbambus ein zweites Leben zu geben..

Teilung der Wurzeln

Diese Option ist nur für erwachsene Pflanzen geeignet, ist jedoch recht komplex und wird daher seltener als andere verwendet. Die Wurzelteilung wird normalerweise verwendet, wenn eine Pflanze transplantiert werden muss..

Das Mutterexemplar wird aus dem Topf genommen, die Pflanze wird in mehrere Teile geteilt, da jede Abteilung eine zukünftige unabhängige Pflanze mit eigenen Wurzeln und vegetativem Teil ist. Die geteilten Stücke werden normalerweise sofort in Töpfe gegeben. Manchmal im Wasser, um Wurzeln besser wachsen zu lassen.

Saat

Bambus aus Samen zu züchten ist keine leichte Aufgabe, es kostet viel Zeit und Mühe. Zu Hause wird diese Zuchtmethode praktisch nicht angewendet. Von der Pflanzung bis zur Keimung vergehen mindestens 2 Wochen.

Bevor Samen auf den Boden gebracht werden, sollten sie einen Tag lang in gereinigtem Wasser eingeweicht werden. Diese Zeit reicht aus, damit der Embryo im Inneren aufwacht. Sie werden in ein spezielles Substrat aus Oberflächenerde, Asche, Holzspänen gepflanzt. Alle Komponenten müssen gemischt und gesiebt werden, um Schmutz und kleine Steine ​​zu entfernen.

Das erste Pflanzen von eingeweichten Samen erfolgt in einem großen, festen Behälter. Sie werden einzeln in einer Tiefe von 2-5 mm platziert und ohne Stampfen mit Erde bedeckt. Sämlinge brauchen frische Luft, dosierte Sonnenstrahlen und tägliches Gießen.

Die Besonderheit von Bambussamen ist die anfängliche Bildung einer Wurzel, nicht eines Sprosses. Einige Monate später, sobald die ersten Triebe gebildet sind, werden die Pflanzen in Töpfen in einer Torfmischung gepflanzt..

Was Sie brauchen, um zu wachsen

Bevor wir uns der Frage zuwenden, wie Bambus vermehrt werden soll, müssen einige Worte über die Schaffung optimaler Bedingungen für sein Wachstum und seine Entwicklung gesprochen werden. Es ist sehr wichtig. Andernfalls stirbt diese zähe Pflanze auf den ersten Blick und gefällt Ihnen mit Kindern nicht. Dies ist eine lichtliebende Kultur. Licht beeinflusst nicht nur Wachstum und Entwicklung, sondern auch Farbe und Höhe der Blätter und Stängel.

Vergessen Sie nicht, dass Dracaena trotz der Liebe zur Sonne kein direktes Sonnenlicht verträgt. Pflanzen müssen beschattet sein, sonst riskieren Sie die Gesundheit Ihrer grünen Haustiere. Nur wenn Sie optimale Bedingungen schaffen, können Sie darüber nachdenken, wie Sie Bambus vermehren können. Ich muss sagen, dass diejenigen, die ein Baby nehmen möchten, immer da sind, damit Sie sogar ein wenig Geld mit Ihrem Hobby verdienen können.

Lichtmangel wirkt sich auch negativ auf Bambus aus. Es wird langweilig und verlangsamt das Wachstum. Bambus erstreckt sich in Richtung Sonne, wodurch sich die Stängel biegen, blass und dünn werden. In diesem Fall werden die Blätter gelb. Dracaena braucht ein moderates Temperaturregime. Sie toleriert keine Zugluft. Eine geeignete normale Wachstumstemperatur sollte zwischen + 18... + 30 ° C liegen. Wenn die Zahlen von der Norm abweichen, kann die Pflanze krank werden..

Die Luftfeuchtigkeit muss ebenso wie die Temperatur mäßig sein. Bei heißem Wetter sollte der Indikator mindestens 50% und bei kaltem Wetter 35% betragen. Um eine angenehme Umgebung zu gewährleisten, sollte neben dem Topf ein Luftbefeuchter installiert werden. Und sprühen Sie die Blattplatten mit einer Sprühflasche. Wenn dies nicht getan wird, beginnen die Stämme zu reißen und die Pflanze trocknet aus..

Auswahl eines Behälters zum Pflanzen

Der Topf sollte der Größe des Bambus und der Anzahl der Stängel entsprechen. Die Triebe sollten mindestens 5 cm vom Rand des Behälters entfernt sein. Es ist nicht notwendig, sie streng in der Mitte zu platzieren. Jeder Blumentopf mit Drainagelöchern eignet sich zum Einpflanzen in den Boden. Wenn Sie die Pflanze in normalem Wasser, einem Hydrogel, anbauen möchten, ist es besser, eine schöne transparente Vase zu verwenden. Sie können das Wurzelsystem mit Perlen, Kieselfüller verstecken.

Die Vertiefung des Behälters sollte doppelt so groß sein wie das Rhizom. Ein flacher, kleiner Blumentopf funktioniert nicht. In Wasser gepflanzte Pflanzen müssen regelmäßig beschnitten werden, da das Wurzelsystem verzweigt ist und schnell wächst. Jeder Erzeuger wählt die Anbaumethode für sich selbst, nachdem er zuvor die Vor- und Nachteile jeder Option geschätzt hat.

Was zu wachsen

Indoor-Bambus kann auf drei Arten angebaut werden:

Lassen Sie uns all diese Methoden genauer betrachten..

Im Boden wachsen

Die Option, im Boden zu wachsen, ist für Dracaena vorzuziehen. Wasser wird für kurze Zeit zurückgehalten, was Wurzelverfall ausschließt. Geeignet ist jede Bodenmischung für Zimmerpflanzen, bestehend aus Lehmrasen, Torf, Humus. Es muss eine Drainageschicht vorhanden sein - 5-6 cm Sand, kleine Kieselsteine. Nach dem Einpflanzen in den Boden wird die Pflanze gewässert und mehrere Tage im Halbschatten stehen gelassen.

Mit einem geschlossenen Wurzelsystem angebauter Bambus muss gedüngt werden. Verwenden Sie im Frühjahr und Herbst komplexe, mit Stickstoff gesättigte Rasenmischungen. Die erste Blumentransplantation wird 2 Jahre später durchgeführt. Dann wird nur die oberste Erdschicht ersetzt. Ein flacher Einschnitt am unteren Ende des Stiels stimuliert die Wurzelentwicklung..

Bei jeder Transplantation müssen Sie die Wurzeln des Bambus sorgfältig untersuchen. Faule, alte und beschädigte sollten entfernt werden.

Wachsender Bambus im Wasser

Für eine lange und problemlose Existenz von Bambus in einem flüssigen Medium reicht es nicht aus, ihn einfach in Wasser zu legen. Eine unprätentiöse Pflanze muss optimale Bedingungen für ein schnelles Wachstum schaffen. Durch Gruppenpflanzungen können Sie in kurzer Zeit Ihren eigenen tropischen Garten anlegen. Die ursprüngliche Anbaumethode liefert die besten Ergebnisse - ein starker Stamm, üppiges Grün, wenn Sie Bambus nach folgendem Plan in das Haus pflanzen:

  1. Das Wurzelsystem wird untersucht, überwachsene, schwache Wurzeln werden entfernt. Sie können sicher auf 1/3 der Basis schneiden;
  2. Wählen Sie die Kapazität. Es sollte eine niedrige, breite Vase sein. Ein transparentes Glas mit dekorativen Natursteinen sieht wunderschön aus;
  3. Das Dekor und der Behälter müssen vor dem Gebrauch in Wasser gekocht werden.
  4. Der Bambusstiel wird in eine Vase abgesenkt, die Wurzeln werden sorgfältig geebnet und mit Dekor fixiert;
  5. Die Pflanze wird mit gefiltertem, abgesetztem Wasser 2 cm über den Steinen gegossen;
  6. Die Flüssigkeit muss mindestens alle zwei Wochen gewechselt werden. Die ersten Anzeichen dafür, dass das Wasser ersetzt werden muss, sind ein muffiger Geruch, Blasenbildung, Trübung, Schaum;
  7. Bambus wird jeden Monat beim Gießen mit Phosphor, Stickstoffdüngern und deren Sorten gefüttert.

In Hydrogel

Dies ist eine moderne Art, Zimmerpflanzen zu züchten, die jetzt an Dynamik gewinnt. Hydrogel ist eine speziell formulierte Formulierung auf Wasserbasis, die die Pflanze sowohl nährt als auch befeuchtet. Hydrogel ist in verschiedenen Farben erhältlich, hat eine transparente Struktur - sehr schön, spektakulär im Aussehen.

Dracaena in einem solchen Hydrogel, gepflanzt in einem eleganten transparenten Behälter, wird besonders schön aussehen.

Wachstumsbedingungen

Wir werden herausfinden, an welcher Stelle der Wohnung es am besten ist, diese Pflanze zu platzieren.

Beleuchtung und Lage

Innenbambus verträgt kein direktes Sonnenlicht. Der Ort sollte hell gewählt werden, jedoch mit dosierter Durchdringung mit ultravioletter Strahlung. Ein Blackout in der Mittagshitze kann mit einem Vorhang erreicht werden. In Regionen mit überwiegend bewölktem Wetter können Pflanzen in Zeiten abnehmender Tageslichtstunden mit speziellen Lampen künstlich beleuchtet werden. Lichtmangel beeinträchtigt das Erscheinungsbild des Grüns - das Laub fällt ab, der Stamm wird gelb, das Wachstum verlangsamt sich dramatisch.

Es ist besser, den Bambustopf auf die westliche, östliche Fensterbank zu stellen. Unterkühlung sollte nicht erlaubt sein, daher ist es im Winter besser, den Behälter in die Mitte des Raumes zu stellen und vorsichtig zu lüften.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Wenn sich die Jahreszeiten ändern, ändern sich die Temperaturpräferenzen von Bambus in Innenräumen. Erhöhte Werte sind für ihn ebenso destruktiv wie niedrigere. Um ein gutes Feuchtigkeitsregime aufrechtzuerhalten, sollte die Temperatur im Sommer 35 ° C nicht überschreiten, im Winter 15 ° C. Wenn der Raum sehr heiß ist, muss der Topf mit der Pflanze vorübergehend in einen Raum ohne Fenster (Flur, Badezimmer) gestellt werden. Optimale Temperaturanzeigen - 25-30 ° С.

Feuchtigkeit ist für die Pflanzenentwicklung nicht wichtig. Da Dracaena eine tropische Pflanze ist, kann zu trockene Luft sie schädigen. Es lohnt sich nicht, das Laub mit einer Sprühflasche zu besprühen. Eine Übersättigung mit Flüssigkeit führt zur Verrottung des Stiels. Wenn die Luft warm und trocken ist, können Sie einen Teller Wasser neben den Bambus stellen. Das regelmäßige Abwischen der Blätter mit einem feuchten Tuch ist besser als das Gießen an einem heißen Tag..

Entwürfe

Bewahren Sie die Pflanze am besten in einem Fenster auf, das nicht zur Belüftung freigelegt ist. Die wärmeliebende Dracaena verträgt keine Winde und Zugluft, und zu häufiges Lüften kann sogar zum Tod einer Blume führen.

Wie man eine Pflanze richtig pflegt

Der Anbau von Bambus zu Hause ist trotz seiner Liebe zur Feuchtigkeit und des schnellen Wachstums unter günstigen Bedingungen nicht einfach. Die Schaffung einer solchen Umgebung erfordert ständige Aufmerksamkeit, die Verfügbarkeit von aufbereitetem Wasser und bestimmte Fähigkeiten in der Blumenzucht. Eine einzigartige grüne Staude wird zu einem hervorragenden Dekor für ein Haus oder eine Wohnung, wenn Sie geeignete Wachstumsbedingungen schaffen - wählen Sie den Standort richtig aus, befeuchten Sie ihn rechtzeitig, schneiden Sie ihn ab, schützen Sie ihn vor Schädlingen und Krankheiten und achten Sie sorgfältig darauf.

Bewässerung

Es ist notwendig, den Boden nur mit warmem Regen und abgesetztem Wasser zu befeuchten. Normales Leitungswasser enthält viele Verunreinigungen, die für Pflanzen schädlich sind, die sich in den Wurzeln ansammeln und natürliche Prozesse verlangsamen - die Photosynthese verschlechtert sich, die Blätter werden blass und deformiert. In solchen Momenten ist die Pflanze anfällig für Parasitenbefall und verliert ihre Immunität gegen viele Krankheiten. Wenn es nicht möglich ist, die Flüssigkeit zu sammeln, filtern Sie sie. Sie können sie durch Einfrieren erweichen. Wasser wird in eine Plastikflasche gegossen und in den Gefrierschrank gestellt. Nach dem Auftauen wird es zum Gießen geeignet.

Die Häufigkeit der Bewässerung von Bambuspalmen hängt von der Jahreszeit ab. Im Frühling und Sommer sollte die Feuchtigkeit reichlich sein, im Herbst und Winter mäßig. Mit dem Eintreffen von kaltem Wetter kann die Pflanze durch Umpflanzen in eine Wasservase einer unabhängigen Kontrolle des Feuchtigkeitsbedarfs unterzogen werden.

Es wird empfohlen, den Bambus durch die Palette zu gießen. Die Wurzeln der Pflanze nehmen je nach Bedarf Flüssigkeit auf. Nach einigen Stunden wird das Wasser aus der Pfanne gegossen. Der Vorgang wird wiederholt, wenn der Mutterboden vollständig trocken ist. Verwenden Sie keine Sprühflasche und kein Wasser an der Wurzel. Diese Benetzungsmethoden können zu Wurzelfäule führen..

Die Bewässerung sollte unterbrochen werden, wenn der Boden einen faulen Geruch ausstrahlt. Wenn die oberste Schicht des Bodens mit einer grauen, weißen Blüte bedeckt ist, müssen die Bambuswurzeln ersetzt, gespült und desinfiziert werden.

Dünger

Ein junger Spross benötigt keine zusätzliche Nahrung, da der Boden noch reich an Spurenelementen ist. Aber während es wächst, zieht Bambus sie aktiv heraus und erschöpft den Boden. Daher ist es erforderlich, Dracaena sowohl mit mineralischen als auch mit organischen Düngemitteln zu füttern. Es ist am besten, spezielle Präparate zu kaufen, die für Dracaena entwickelt wurden. Sie sind perfekt für Bambus. Während der Herbst- und Wintersaison ist eine Dosis Nährstoffe ausreichend. In der warmen Jahreszeit muss dies jedoch monatlich erfolgen..

Wie man Bambus zu Hause beschneidet

Es gibt verschiedene Methoden zur Vermehrung von Bambus:

Die Samenvermehrungsmethode zu Hause ist nahezu unmöglich. Dies ist auf den schwierigen Prozess des Anbaus von Samen und der Pflege von Sämlingen zurückzuführen..

Die am besten geeignete Art, sich zu Hause zu vermehren, sind Stecklinge:

  • Der Frühling ist die beste Zeit des Jahres für diesen Prozess. Während dieser Zeit erscheinen auf der Blume Triebe, die zum Pflanzen verwendet werden;
  • Zum Pflanzen müssen Sie speziellen Boden verwenden;
  • Ein großer Topf ist der am besten geeignete Behälter zum Pflanzen von Bambus. Trotz der geringen Größe wachsen die Triebe und ihr Wurzelsystem sehr schnell.

Sie sollten die Hauptpflanze auch alle 2-3 Jahre einmal verpflanzen. Zusätzlich zum Gießen müssen Sie den Boden im Topf ständig lockern, um die Wurzeln der Blume mit Sauerstoff anzureichern..

Bambuskrankheiten

Die Pflanze ist mit unsachgemäßer Pflege krank. Meistens sind seine Wurzeln oder Stängel von einem Pilz befallen. In diesem Fall bekommt der Bambus nicht genug frische Luft. Um dies zu verhindern, muss der Raum, in dem sich die Blume befindet, belüftet und die Wurzeln mit einer Art Fungizid behandelt werden..

Von den Schädlingen sind Milben im Bambus häufiger. Blattläuse lieben ihn auch. Wenn sich diese schädlichen Insekten auf einer Blume niedergelassen haben, muss die Pflanze mit einem weichen Tupfer abgewischt werden. Wenn stark betroffene Meta vorhanden sind, müssen diese entfernt werden. Die gesamte Anlage muss außerdem mit einer speziellen Chemikalie behandelt werden, die diese ungebetenen Besucher zerstört..

Das Vergilben von Trieben mit Blättern kann zu längerer direkter Sonneneinstrahlung oder durch die Verwendung von hartem, unruhigem Wasser zum Gießen der Blume führen. Wenn Bambus in einem Topf Erde wächst, signalisiert eine solche Vergilbung, dass das Wurzelsystem durch einen Fäulnispilz durch zu viel Wasser beschädigt wird. Das gleiche Phänomen wird beobachtet, wenn die Pflanze lange Zeit in einem Raum mit einer niedrigeren Temperatur geblieben ist, als sie aushalten kann. Die Pflanze bekommt Erfrierungen des Gewebes. In diesem Fall werden die vergilbten Triebe entfernt und die Pflanze in geeignetere Bedingungen gebracht..

Wenn die Blätter am Busch weich sind und zu zerbröckeln beginnen und sich zu Röhren verdrehen, ist sie kitschig gefroren. Wenn Sie die Heizung im Raum erhöhen, bewegen sich die Blätter weg, aber bei starkem Gefrieren kann die Staude sterben.

Wenn Sanderas Dracaena nicht mehr wächst, bekommt sie möglicherweise nicht genug Sonnenlicht oder Nährstoffe. Um diesen Mangel zu beheben, müssen Sie die Bedingungen für die Aufbewahrung der Dracaena analysieren. Und wenn sie wenig Licht hat, ordnen Sie es an einem für sie bequemeren Ort an. Wenn dies nicht ausreicht, füttern sie die Staude mit Düngemitteln, die die zur Beschleunigung des Wachstums notwendigen Grundmineralien enthalten. Stickstoffdünger haben diesen Effekt. Die Pflanze sollte jedoch mäßig gefüttert werden, da die Übersättigung des Bodens mit Düngemitteln auch den Zustand von Sanderian negativ beeinflusst.

Wenn während der Reifung des Bambus weiße Flecken auf den Blättern auftraten, ist dies keine Krankheit, sondern höchstwahrscheinlich ein Merkmal dieser Sorte von Bambus in Innenräumen. Und dann ist keine Behandlung erforderlich. Wenn Sie jedoch Zweifel an Flecken haben, können Sie im Internet alle Arten verwandter Indoor-Dracaena anzeigen. Es kann durchaus sein, dass sich Pflanzen mit den gleichen Flecken auf den Blättern befinden..

Warum Indoor-Bambus manchmal gelb wird

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze als unprätentiös gilt, können ihre Blätter manchmal gelb werden. Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  • Die Pflanze steht in direktem Sonnenlicht;
  • Pilzkrankheit. In diesem Fall müssen die betroffenen Blätter entfernt werden;
  • Trockene Luft. Es ist notwendig, die Blätter der Blume regelmäßig zu sprühen;
  • Übermäßiger oder fehlender Düngerzusatz. Bambus sollte nur einmal im Monat gefüttert werden..

Bambus ist eine schöne Zimmerpflanze. Sogar ein Floristenanfänger kann die richtige Pflege für ihn organisieren. Eine gepflegte gesunde Pflanze kann eine Dekoration für jeden Raum sein. Darüber hinaus wird jeder Blumenliebhaber von einem hausgemachten Bambusgeschenk begeistert sein..

Dekorativität bewahren

Während es sich entwickelt und wächst, wächst Indoor-Bambus Seitentriebe. Mit diesen Trieben sieht Dracaena Sander hässlich und vernachlässigt aus. Entfernen Sie sie so, wie sie erscheinen. Denken Sie beim Wachsen im Wasser daran, den Wasserstand zu überwachen. Wenn Sie im Boden wachsen, pflanzen Sie jedes Jahr neu.

Blühender Bambus

Das Blühen für Bambus ist ein äußerst seltener Prozess, es wird angenommen, dass Bambus in Innenräumen überhaupt nicht blüht. Aber wenn Sie Glück haben und Ihr Haustier geblüht hat, wird es höchstwahrscheinlich danach sterben. Die Pflanze verbraucht all ihre Kraft und Nährstoffe für die Blüte. Wenn Sie den Bambus retten möchten, schneiden Sie den Blumenpfeil und heilen Sie den Schnitt mit Holzkohle..

Bambus ist sehr beschneidungsverträglich und verträgt ihn gut. Dafür lieben ihn Designer - Sie können verschiedene Innenkompositionen gestalten.

  • Sie müssen beschneiden, wenn die Pflanze vollständig gesund und verwurzelt ist.
  • überschüssige Stängel und trockene Blätter werden zuerst geschnitten;
  • damit der Stiel nicht nachwächst, erfolgt der Schnitt oberhalb des Verzweigungspunktes;
  • zusätzliche Triebe werden zuletzt entfernt.

Wie man einen Bambusstamm dreht

Die Pflanze ist ziemlich elastisch, so können Sie dem Bambus verschiedene Formen geben. Der Prozess ist jedoch langsam und erfordert Geduld..

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anziehen:

  1. Legen Sie eine Führung in den Blumentopf, um den sich der Stiel kräuselt. Der Spross muss sicher an der Führung befestigt sein. Sie können die Struktur entfernen, wenn der Stiel steif wird.
  2. Decken Sie den Bambus mit etwas Undurchsichtigem ab und lassen Sie ein Loch für die Sonnenstrahlen - hier wächst der Bambus. Zum Beispiel können Sie eine Kiste nehmen, eine Pflanze dort platzieren und nur eine Wand entfernen. Der Stiel beginnt sich der Sonne zuzuwenden.
  3. Um die Stiele zusammenzudrehen, werden die Sprossen sorgfältig gedreht und mit Draht fixiert. Nachdem die Stiele stark und stark sind, entfernen Sie den Draht. Der Stamm bleibt in dieser Position.

Was Sie über Indoor-Bambus nicht wussten

In letzter Zeit hat sich der Name der Bambussorten geändert, was zu Verwirrung bei den Gärtnern führt, die ihre früheren Namen kennen. Eine vergleichende Liste dieser Änderungen ist hilfreich..

In Behältern wachsende Bambusse können zu jeder Jahreszeit auf offenes Gelände gepflanzt werden, was nicht mit Frost und Dürre zusammenfällt. An Orten, die vor direkten kalten Winden geschützt sind, muss die Wurzelzone unbedingt gemulcht werden, um die Feuchtigkeit zu speichern.

Ein Vorhang aus Bambus, der in einen geräumigen und großen Topf gepflanzt ist, sieht auf einem Balkon oder in einem Innenhof mit normalisierter regelmäßiger Bewässerung malerisch aus, für den die niedrig- und kälteresistente Art Shibatea kumasasa am besten geeignet ist.

Wenn Sie größere Bambusse (Fargesia murienaliae oder F. nitida) in einem Topf anbauen möchten, benötigen Sie nicht nur einen großen Topf, sondern sind auch schwer genug, um nicht vom Wind umgestoßen zu werden wachsen schnell.

Der Bambus, der in einem Topf auf dem Balkon wächst, kann dort im Winter belassen werden. Er bedeckt seine Bodenschicht mit einer dicken Strohschicht und wickelt den gesamten Vorhang mit einem Topf in mehrere Schichten Polyethylen ein, wobei er ihn lose mit einem Seil ganz oben festbindet.

Fazit

Einheimischer Bambus ist nicht schlechter als exotische Gartenexemplare. Gebogene bizarre Zweige in Form einer Spirale sind ein originelles Geschenk, das auch ohne ein entwickeltes Wurzelsystem lange im Wasser bleiben kann. Wenn Sie sich in den Boden bewegen, verlängert sich die Lebensdauer eines Immergrünen um mehrere Jahre und Sie haben die Möglichkeit, mehr als eine schneeweiße Blume zu sehen.

Top