Kategorie

1 Rosen
Geheimnisse einer erfolgreichen Rasenzucht. Erfahrene Gartentipps
2 Kräuter
Mehrjährige Primel: Pflanzen, Pflege, Zucht und Beschreibung mit Foto
3 Kräuter
Wie man aus Samen zu Hause gute Setzlinge von Asterblüten züchtet
4 Rosen
12 Tipps für den Anbau von Orchideen zu Hause

Image
Haupt // Sträucher

Schattenliebende Pflanzen für zu Hause


Jeder, der zumindest ein wenig mit Blumenzucht zu tun hat, weiß: Einer der Hauptgründe, warum Pflanzen in Wohnungen kaum Wurzeln schlagen, ist ein akuter Lichtmangel. Selbst auf den Fensterbänken des Lichts, den südlichen Fenstern, ist die Lichtmenge zehnmal geringer als auf der Straße. Was können wir über die schattigeren Bereiche des Hauses sagen! Bereits in einer Entfernung von etwa einem Meter vom Fenster ist der Lichtfluss deutlich geringer als auf der Fensterbank. Deshalb sind schattentolerante Zimmerpflanzen bei Naturliebhabern schon immer besonders gefragt..

Sie haben in den letzten Jahrzehnten besondere Popularität erlangt, da die Gestaltung und Gestaltung von Räumlichkeiten immer vielfältiger und nicht traditioneller wird. Die Anzahl der Wohn- und Büroräume mit einer großen Fläche wächst, die Sie immer mit mindestens einer großen Pflanze "wiederbeleben" möchten, die im Schatten überleben und von Fenstern aus gut aussehen kann.

Was ist Schatten?

Diese unkomplizierte kindliche Frage ist im Blumenbau nicht so einfach. Immerhin sind die Begriffe "Schatten", "Halbschatten" sehr relativ und subjektiv. Zum Beispiel wird die Schwelle des Nordfensters für die Pflanze bereits ein Schatten sein; lichtliebende Exemplare werden hier nicht wachsen. Wenn Sie weiter in die Tiefe des Raums gehen, dann in einem Abstand von einem Meter oder drei Metern vom Fenster, unterscheidet sich der Lichtfluss zehnmal, obwohl das menschliche Auge diesen Unterschied praktisch nicht erfasst.

Es gibt einen einfachen und bewährten Trick, der von Blumenzüchtern gezüchtet wird. Wenn Sie bei gutem Sehvermögen mittags an dieser Stelle einen Zeitungstext lesen können, können hier schattentolerante Kopien abgelegt werden. Wenn die Zeitung schwer zu lesen ist, ist der Ort selbst für robuste Pflanzen zu dunkel. Ja, Sie können hier einen Blumentopf aufbewahren, aber zusätzliche Beleuchtung ist erforderlich, insbesondere in der Herbst-Winter-Zeit. Und das ist ein ganz anderes Gesprächsthema..

Gruppen von schattentoleranten Pflanzen

Normalerweise sind schattentolerante Blüten solche, die unter natürlichen Bedingungen daran gewöhnt sind, im Halbschatten zu leben. Dies kann das Untergeschoss des Waldes sein, dichtes Gras, tiefe Schluchten - alles Orte, an denen direktes Sonnenlicht selten fällt. Züchter und Gärtner nutzten die natürlichen Eigenschaften solcher Arten, entwickelten sie, züchteten Sorten und Hybriden, bei denen die Fähigkeit, in einem Mangel an Licht zu leben, besonders verbessert wird. Und solche Pflanzen erwiesen sich zur Freude der Amateur-Blumenzüchter als ziemlich viele! Sie können in mehrere beliebte Gruppen unterteilt werden:

  1. Schattentolerante Zimmerpflanzen, die schön blühen können.
  2. Dekorative schattentolerante Blattpflanzen.
  3. Lianen, lockige und ampelöse schattentolerante Arten.
  4. Große Exemplare und schattige Palmen.

Jetzt werden wir beliebte schattentolerante Zimmerpflanzen, ihre Namen und Beschreibungen für jede der ausgewählten Gruppen separat betrachten..

Blühende schattentolerante Zimmerpflanzen

Es gibt leider die wenigsten von ihnen. Dennoch brauchen Pflanzen mehr Licht zum Blühen; Nur wenige können die Dämmerung nicht nur stoisch ertragen, sondern auch die Welt mit ihren Blumen erfreuen. In der Regel blühen diese Arten immer noch nicht in den Tiefen des Raumes: entweder auf der nördlichen Fensterbank oder ganz in der Nähe der Fenster. Das heißt, ihr Los ist die "Lichtzone" der Halbschatten.

Saintpaulia

Das Uzambarviolett ist allen bekannt. Kann erfolgreich auf Fensterbänken mit Nordausrichtung auf einem Tisch in der Nähe des Fensters an anderen ähnlichen Orten blühen. Pflegeleichte, beliebte Pflanze, die normale Raumtemperatur und regelmäßige Bewässerung erfordert.

Begonie

Auch bekannte, gewöhnliche Pflanze. Es gibt eine große Anzahl seiner Sorten, die mit schönen, großen Blüten blühen. Begonie kann sicher als unprätentiöse Art bezeichnet werden..

Spathiphyllum

Kann großartig aussehen und auf der nördlichen Fensterbank blühen. Seine weißen Blüten sehen vor dem Hintergrund dunkelgrüner, länglicher Blätter großartig aus. Etwas launischer als die vorherige Art, erfordert es regelmäßiges Sprühen oder eine Erhöhung der Luftfeuchtigkeit.

Vriezia

Einer der Vertreter der Bromelien. In der Natur wächst es im Schatten von Bäumen, sodass es einem Mangel an Beleuchtung standhält. Während der Blüte wachsen helle Blütenpfeile aus der Rosette der Blätter, die lange leben. Benötigt etwas hohe Luftfeuchtigkeit und regelmäßige Bewässerung. Es ist wichtig, dass immer Wasser im Blattauslass verbleibt. Neben Vrieseia kann an den nördlichen Fenstern eine Vielzahl anderer Bromelien blühen..

Clivia

Sein Blütenstand, ähnlich einem Regenschirm, der an einem kräftigen Stiel befestigt ist, kann durch seine Schönheit überraschen. Bei richtiger Pflege kommt es bei der Blüte zu einem deutlichen Lichtmangel, und die Pflanze hat nicht nur schöne Blüten, sondern auch eine kräftige Laubrosette. Fruchtbarer Boden und regelmäßige Bewässerung sind alles, was der Eigentümer benötigt.

Streptocarpus

Kann monatelang blühen und erfreut das Auge mit anmutigen Glockenblumen. Wie Saintpaulia gehört es zu den Gesneriaceae, es vermehrt sich leicht, Hunderte seiner Sorten wurden gezüchtet. Ziemlich leicht zu reinigen, erfordert es nur hohe Luftfeuchtigkeit.

Miltonia

Diese Orchidee wird auch "Stiefmütterchen" genannt. Eine relativ pflegeleichte Pflanze, die auch auf nördlichen Fensterbänken regelmäßig blüht. Die Hauptschwierigkeit besteht darin, einer hohen Luftfeuchtigkeit in der Nähe der Blume standzuhalten. Hierfür eignet sich am besten ein kleiner, kompakter Luftbefeuchter. Liebt Wärme, kann Zugluft nicht aushalten.

Es sollte hinzugefügt werden, dass Miltonia nicht die einzige schattentolerante Orchidee ist. Sogar viele Sorten bekannter Phalaenopsis werden am Nordfenster erfolgreich blühen.

Dekorative laubwechselnde schattentolerante Pflanzen

Es gibt viel mehr als blühende. Und das ist verständlich, weil es für eine Pflanze viel einfacher ist, einfach Laub zu züchten, als Blütenknospen zu pflanzen und Blumen zu entwickeln. Diese Gruppe wird für ihre schönen Blätter, hübsche Krone geschätzt. Sie können fern von Fenstern leben, darunter sind sie in der Regel die schattentolerantesten Zimmerpflanzen..

Chlorophytum mit Haube

Eine der beständigsten schattentoleranten Pflanzen in Innenräumen, eine Vielzahl von Küchen, Büros und Hauswirtschaftsräumen. Er erträgt alles: tiefen Schatten, Temperaturabfälle, unregelmäßiges Gießen. Es kann sogar in einem Regal im hinteren Teil des Raumes überleben. Die Hauptsache ist, es von Anfang an „von Kindheit an“ an diesem Ort anzubauen. Schöne, kreierte Sorten mit verschiedenen Blattformen, mit einer bunten Farbe.

Sansevieria

Der berühmte "Hechtschwanz". Für Unprätentiösität und Farbtoleranz bin ich bereit, mit Chlorophytum zu streiten. Die Pflanze ist so plastisch, dass sie sowohl im tiefen Schatten als auch in der hellen Sonne leben kann. Die Sorten mit der bunten Farbe der Blätter wurden gezüchtet, aber im Schatten verblasst die Helligkeit des Bildes.

Beachtung! Dies ist wichtig für alle schattentoleranten Zierpflanzen. Wenn ihre Blätter eine bunte Farbe, mehrfarbige Flecken und Flecken haben, fällt dieses Muster an schattierten Stellen nicht so hell auf und verschwindet oft vollständig. Durch Erhöhen der Beleuchtung kann die Variabilität wieder erhöht werden, dies nimmt jedoch viel Zeit in Anspruch..

Japanische Aucuba

Für seine auffälligen goldenen Flecken auf den Blättern erhielt es den schönen Spitznamen "goldener Baum". Mit guter Sorgfalt wächst es zu einem anderthalb Meter langen Baum heran, der seit vielen Jahren lebt. Die schattentolerante Zimmerpflanze ist in all ihren Anforderungen mäßig und eignet sich gut zum Beschneiden und Formen. Wenn möglich, schaffen Sie eine leicht erhöhte Luftfeuchtigkeit für ihn..

Arrowroot

Diese kleine, schattentolerante Pflanze passt perfekt sowohl in das Küchenregal als auch auf den Tisch im hinteren Teil des Büros. Schöne Blätter mit bunten Adern verlieren auch im tiefen Schatten nicht ihre Ausdruckskraft. Dieser Busch erfordert zwar regelmäßiges Gießen, Sprühen und allgemein hohe Luftfeuchtigkeit.

Aspidistra

Eine in jeder Hinsicht resistente Pflanze, für die sie "Eiserne Dame" genannt wird. Die Blätter scheinen mit silbrigem Pulver bestreut zu sein, aber wenn Sie vorhaben, Ihr Haustier in einen dichten Schatten zu "treiben", ist es besser, sofort Sorten mit grünem Laub zu nehmen - das weiße Muster im Schatten verschwindet allmählich. Es gibt jedoch schöne grüne Blätter, die den Blättern der Maiglöckchen ähneln! Diese Art erfordert eine kühle Überwinterung..

Halbmondförmiges Multiserial

Farn Vertreter. Es gibt eine Meinung, dass Farne schattentolerante Zimmerpflanzen sind, aber dies ist nicht immer wahr. Aber bei dieser Pflanze - ganz! Die Hauptschwierigkeit bei der Pflege ist die Liebe der Pflanze zur Kühle: Im Sommer benötigt sie 18-20 ° C, im Winter etwa + 10 ° C. Aber denken Sie daran, wie viele Kühlräume wir haben, die mit diesem Farn dekoriert werden könnten!

Neben dem Mnogoryadnik gelten Nephrolepsis und Jungfernhaar als schattentolerante und beliebte Farne. In der Regel bevorzugen sie es immer noch, sich zumindest dem Nordfenster zu "nähern", außerdem müssen sie regelmäßig besprüht und die Umgebungsluft befeuchtet werden.

Aglaonema ist veränderbar

Die Farbe der Blätter dieser Art der Schilddrüsenfamilie kann mit den Knospen vieler Blüten konkurrieren. Und die Form der Blätter ist sehr vielfältig. Es kann im tiefen Schatten wachsen, es wird allgemein als unprätentiöse Art angesehen. Vielleicht sollten Sie trotzdem auf den Anstieg der Luftfeuchtigkeit achten. Dichte Büsche können 30 bis 60 cm groß sein, sie sehen sehr dekorativ aus.

Schattentolerante Reben und Kletterpflanzen

Sie wachsen in hängenden Töpfen, Körben, schmücken Wände und Ecken, hohe Stützen und Stützen. Manchmal werden lianenähnliche schattentolerante Zimmerpflanzen verwendet, um ein Innendetail zu verbergen und eine leere Ecke eines Raums zu dekorieren.

Epipremnum (auch bekannt als Scindapsus)

Indoor-Rebe, eine der beliebtesten Zimmerpflanzen. Es wächst schnell, die Wimpern erreichen mehrere Meter Länge. Sehr unprätentiöser Look, flexibel, an alle Bedingungen anpassbar. Es werden verschiedene Arten und Sorten kultiviert: sowohl mit vollständig grünen als auch mit bunten Blättern. Die Blattgrößen variieren ebenfalls stark..

Innenefeu (Hedera).

Schnell wachsende Wimpern steigen vom hängenden Pflanzgefäß ab und bilden eine Art "grünen Wasserfall". Es gibt jedoch Sorten mit bunten Blättern, die photophiler sind. Eine hartnäckige schattentolerante Pflanze, die keine Angst vor extremen Temperaturen oder unregelmäßiger Bewässerung hat. Dekorieren Sie perfekt eine große Ecke eines Raums oder einen Teil einer Wand.

Monstera

Vielen Blumenzüchtern bekannt. Es gibt Arten mit riesigen Blättern, es gibt mehr Miniaturblätter. Aber auf jeden Fall sind die durchbrochenen Blätter von Monstera immer angenehm für das Auge. Es wächst sowohl in der Höhe als auch horizontal gut und gehorcht der Unterstützung. Liebt hohe Luftfeuchtigkeit, passt sich aber an trockene Luft an.

Tradescantia

Die einst unglaublich beliebten schattentoleranten Zimmerpflanzen sind jetzt etwas aus der Mode gekommen, aber vergebens! Viele Tradescantia-Arten haben buntes Laub, das in eleganten Pflanzgefäßen gut aussieht. Und wie unprätentiös diese Pflanze ist! Es muss nur rechtzeitig gewässert werden. Tradescantia wird oft als Bodendeckerpflanze verwendet, erfüllt aber perfekt die Rolle der Ampulle.

Tetrastigma

Im Volksmund als "Indoor-Trauben" bekannt. Die Blätter sind groß und ähneln Kastanien. Sie zeichnet sich durch eine besondere Eleganz des Aussehens aus, aber diese Schönheit erfordert eine entsprechende "Bühne". Liana wächst schnell und kraftvoll, kann eine ganze Wand flechten und eignet sich daher besser für große Büros und Hallen mit hohen Decken. Kann auch in einem normalen Wohnzimmer verwendet werden, in dem viel freier Platz vorhanden ist.

Handfläche und groß

Ihre Selbstversorgung und ihre Fähigkeit, in herrlicher Isolation angemessen auszusehen, werden Sie nicht gleichgültig lassen! Sie werden von Dekorateuren und Designern geliebt, die Pflanzen verwenden, um Innenräume zu dekorieren..

Ficus Gummi

Eine alte beliebte Pflanze mit großen, ausdrucksstarken Blättern. Sehr anspruchslos, kann von Fenstern wegwachsen. Vergessen Sie nicht nur das rechtzeitige Gießen und das regelmäßige Abwischen von Staub von der Blechplatte.

Dracaena

Es ähnelt in seinem Aussehen einer Palme (viele halten es für eine Palme). Liebt Feuchtigkeit, sowohl im Boden als auch in der Luft. Bevorzugt immer noch nicht den dicksten Schatten, wächst gut in der Nähe von Fenstern.

Fatshedera

Erschien in unseren Wohnungen vor relativ kurzer Zeit. Fatsia und Efeu Hybrid. Kann schnell eine grüne "Pyramide" in einem hellen Korridor bilden, die an einen Kleiderbügel erinnert. Liebt viel frische Luft.

Hamedorea

Eine der schattentoleranten Palmen (die übrigens nur sehr wenige sind). Wie alle Palmen zieht es mit dem Durchbruch seiner Blätter an. Eine anspruchsvolle Pflanze, die feuchte Luft, regelmäßiges Sprühen und hochwertige Bewässerung liebt. Sieht gut aus, wenn Sie mehrere Exemplare gleichzeitig in einen großen Topf pflanzen.

Rapis

Eine weitere Palme, die gut im Schatten wächst. Sie muss vor allem im Sommer häufig gewässert werden, um die Blätter zu besprühen. Nachteil - langsames Wachstum.

Natürlich haben wir in dieser kurzen Übersicht nicht alle Pflanzen behandelt, die ohne gute Beleuchtung attraktiv bleiben können. Es sollte niemals vergessen werden, dass unsere Haustiere Wunder der Plastizität zeigen und viele von ihnen im Schatten wachsen können, auch wenn sie von Natur aus nicht schattentolerant sind. Einige von ihnen blühen unter solchen Bedingungen einfach nicht und bleiben äußerlich attraktiv (ein Beispiel ist Gardenie oder Hibiskus)..

Beleuchtung von Zimmerpflanzen, lichtliebenden Pflanzen und schattentoleranten Pflanzen, Halbschattenpflanzen, Hausgartenalphabet - 1

Licht im Leben von Zimmerpflanzen

Ein Haus ohne Blumen ist kaum vorstellbar. Und egal wo er ist: in einer lauten Stadt, einem Vorort oder in einem kleinen Dorf. Seit der Antike ist es üblich, dass eine Person ihr Zuhause dekoriert, einschließlich Blumen oder zumindest ihrer Bilder.

"Wie der Gärtner ist auch der Garten" - sagten sie in der Antike, und dies bleibt bis heute wahr. Natürlich hat jeder von uns seine eigenen Vorlieben in der Welt der Blumen, im Stil der Dekoration eines Hauses und eines Hausgartens, auch wenn es auf eine Fensterbank passt. Bevor Sie jedoch eine neue Pflanze in Betrieb nehmen, müssen Sie herausfinden, welche Lebensbedingungen dafür erforderlich sind. Schließlich sind wir für diejenigen verantwortlich, die wir zähmen.

Und bei jeder Pflanze ist es wichtig zu wissen, wie sie sich auf Licht, Feuchtigkeit und Lufttemperatur auswirkt, welcher Boden zu ihr passt, welche maximale Größe sie erreicht, unter welchen Bedingungen sie überwintern sollte und ob Sie alle notwendigen Bedingungen dafür schaffen können.

Sonnenlicht - damit sind alle Grundfunktionen von Pflanzen verbunden. Nur durch Licht produzieren sie Nährstoffe, versorgen sich selbst mit Energie für das Leben und uns - mit Sauerstoff - und absorbieren Kohlendioxid und viele Produkte, die aufgrund unvollkommener technologischer Prozesse aller Art die Atmosphäre unseres Lebens verunreinigen. Auf planetarischer Ebene ermöglichen uns Pflanzen, auf der Erde zu leben. Menschen und Tiere sind eng mit der Pflanzenwelt verbunden und eine notwendige Voraussetzung für die Existenz des anderen.

Daher ist es so wichtig, Pflanzen zu schützen und zu züchten, wo immer dies möglich ist. Tatsächlich tun wir dies, um die Lebensqualität zu verbessern. Die Schönheit von Blumen kann anscheinend nicht quantifiziert werden, aber es ist eine der besten und edelsten Freuden des Menschen. „Der Garten ist das reinste aller menschlichen Vergnügen. Es erfrischt vor allem den Geist des Menschen; ohne ihn sind Gebäude und Paläste nur grobe Kreationen seiner Hände; und es wird sich zeigen, dass die Menschen im Laufe der Zeit, wenn sich Zivilisation und Geschmack für das Anmutige entwickeln, lernen werden, schöne Gärten zu bauen, anstatt schöne Gärten anzulegen; es stellt sich heraus, dass die Pflege von Gärten eine heikle Beschäftigung ist und mehr Perfektion erfordert. " Dies schrieb Francis Bacon (1561-1626), ein englischer Wissenschaftler, Philosoph und andere, in seinem Aufsatz "On the Gardens". Gärtner. Für die Gestaltung des königlichen Gartens schlug Bacon eine Zusammensetzung von Pflanzen vor, die zu gegebener Zeit jeden Monat des Jahres blühen würden..

In den nördlichen Breiten ist es unmöglich, das Blühen eines offenen Sommergartens das ganze Jahr über zu bewundern. Deshalb schaffen wir unermüdlich Wintergärten und füllen sie mit südlichen Pflanzen, die die meisten von ihnen sind, nur in der Topfkultur.

Wie viel Licht brauchen Pflanzen, um in einem Haus bequem zu leben? Es hängt vom spezifischen Pflanzentyp ab, aber die meisten von ihnen reichen für eine vollständige Entwicklung von 5.000 bis 10.000 Lux aus. (Ein Lux entspricht einem gleichmäßigen Lichtstrom von 1 Lumen pro Quadratmeter). Zum Beispiel kann im Sommer in der hellen Sonne in der Nähe des südlichen Fensters die Beleuchtung 100.000 Lux erreichen. Es ist wichtig, dass die Pflanzen 6-8 Stunden lang gleichmäßig beleuchtet werden. Aber gerade die Gleichmäßigkeit der Beleuchtung ist am schwierigsten zu erreichen: Eine Wolke reduziert die Beleuchtung um die Hälfte, geschweige denn eine Wolke und bewölktes Wetter. Am Morgen ist die Intensität der Sonnenstrahlen schwächer als am Abend. In Anbetracht dessen sind östliche und nordöstliche Fenster besser für Pflanzen mit durchschnittlichem Lichtbedarf geeignet. an den westlichen und südwestlichen, südlichen Fenstern fühlen sich lichtliebende Pflanzen besser an.

Die Lichtverteilung in einem Raum hat einen eigenen mathematischen Ausdruck. Seine Intensität fällt proportional zum Quadrat der Entfernung vom Fenster. Pflanzen erhalten die größte Lichtmenge innerhalb von 1 m vom Fenster. In einer Entfernung von zwei Metern nimmt sie viermal ab, in drei Metern - neunmal. Pflanzen sind viel stärker als Menschen, haben kein Licht und wachsen schlecht. Wenn Sie Blumen im hinteren Teil des Raums platzieren möchten, müssen Sie daher zusätzliche Beleuchtung für sie bereitstellen. In diesem Fall ist es wichtig, dass das Strahlungsspektrum so weit wie möglich mit dem Sonnenspektrum übereinstimmt. Dies kann mit fluoreszierenden "Tageslicht" -Lampen, Aquarienlampen und Hochdrucklampen erreicht werden: Quecksilber, Metallhalogenid oder Natrium.

Die Höhe des Lampenstandorts hat einen erheblichen Einfluss auf die Lichtausbeute: Bei dekorativen Blattarten reichen 30-60 cm über den Pflanzenoberseiten für die Blüte - 15-30 cm. Solche Lichtquellen können an Clips aufgehängt oder in Form von Tischlampen hergestellt werden und Wäscheklammern. Die Dauer der Tageslichtstunden in der Herbst-Winter-Periode sollte insgesamt mindestens 10-12 Stunden betragen, unter Berücksichtigung des natürlichen Lichts und zusätzlich morgens und abends, wenn es noch oder bereits dunkel ist. Wenn die Pflanzen nur künstliches Licht haben, sollte es 12 Stunden hintereinander arbeiten.

Die Länge der Tageslichtstunden und die Intensität der Beleuchtung sind für viele saisonal blühende Pflanzen von besonderer Bedeutung. In der Pflanzenproduktion gibt es Konzepte für "Kurztag" - und "Langtag" -Pflanzen. Kurztägige Pflanzenarten bilden nur dann Knospen, wenn die Tageslichtstunden weniger als 10 Stunden betragen. Solche Pflanzen umfassen Azalee, Begonien, Chrysanthemen, Schlumberger, Kalanchoe, Weihnachtsstern. Um den Pflanzen einen "kurzen Tag" zu bieten, greifen sie auf künstliche Reduktion zurück, wenn sie zu lang ist: Decken Sie die Pflanzen mit dichten undurchsichtigen Kappen ab oder übertragen Sie sie in einen Raum, eine Speisekammer ohne Beleuchtung. Jede Art hat ihren eigenen Modus für die Dauer des kurzen Tageszeitraums.

Langtagspflanzen bilden Knospen und blühen 12 Stunden lang unter intensivem Licht. Allamanda, Bougainvillea, Glocken, Gloxinia, Stephanotis, Saintpaulia und andere benötigen diesen Modus.

Selbst ohne den Namen der Pflanze zu kennen, ist es durchaus möglich zu verstehen, welche Art von Beleuchtung für ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung erforderlich ist..

Sukkulenten (Kakteen, Bastarde, Wolfsmilch mit weißlicher Farbe aufgrund einer wachsartigen Schicht auf der Oberfläche von Stielen und Blättern) und Arten mit dunkelgrünen, dichten ledrigen Blättern fühlen sich in der hellen Sonne wohl. Diese Arten neigen dazu, schwaches Licht gut zu vertragen..

Blühende und bunte Arten benötigen viel Licht. Zier-Laubpflanzen benötigen viel weniger Licht, darunter viele schattentolerante Arten. Pflanzen mit dünnen, zarten Blättern von hellerer Farbe bevorzugen diffuses Licht, direktes Sonnenlicht verbrennt sie. Östliche, nordöstliche Fenster sind ideal für sie. Solche Pflanzen können auch an Fenstern mit südlicher Ausrichtung gehalten werden, jedoch mit der obligatorischen Glasfarbe mitten am Tag mit durchbrochenem Tüll im Stil von Landvorhängen.

Um die richtigen Pflanzen für Ihren Hausgarten auszuwählen, geben wir eine detaillierte Liste von Gattungen und Arten, die an unterschiedliche Bedingungen angepasst sind. Wenn dieselbe Pflanze in verschiedenen Listen gefunden wird, kann sie den in den Überschriften angegebenen Lichtverhältnissen gleichermaßen standhalten..

Sonnenliebende Pflanzen

Sie befinden sich am südlichen Fenster oder innerhalb von 1 m davon: Agave, Adenium, Akazie, Aloe, Anisodontea, Bovea, Bokarnea, Brugmansia, Bougainvillea, Gasteria, Hibiskus, Jasmin, Kalanchoe, Callistemon, Cassia, Catharanthus, Kleistoxactus, Cordilianna Süd, Keimblatt, Crassula, Kumquat, Lithops, Lobivia, Mamillaria, Mandevilla, Euphorbia, Notocactus, Oleander, Feigenkaktus, Segge, Parodie, Pachypodium, Pachyphytum, Pelargonium, Paprika, Rebucia, Rosen, Chlorelenechose, Strepukatho bunt, cesalpinia, cereus, ceropegia, cestrum, cephalocereus, citrus, eonium, erythrina, eukomis, echeveria, echinocactus, echinopsis, echinocereus, yucca, jacobinia, jatropha.

Lichtliebende Pflanzen

Sie befinden sich 1 bis 2 m von einem gut beleuchteten Fenster entfernt: Abutilon, Avocado, Aglaonema, Calamus, Akalifa, Allamanda, Alocasia, Alpinia, Ananas, Anigosantos, Aporocactus, Araucaria, Spargel gefiedert, Astrophytum, Aphelandra, Begimenes und Mason, Beloperone, Breinia, Brovallia, Brunfelsia, Wanda, Washingtonia, Gardenia, Hemantus, Gymnocalycium, Gloxinia, Gloriosa, Grevillea, Gusmania, Dendrobium, Dixonia, Diplademia, Dieffenbachia, Dracaenia, Jacquamianda, Zamaranda, Caladium, Calamondin, Calanta, Calliandra, Calceolaria, Steinbrech, Cariota, Cattleya, Clerodendron, Codiaum, Coleus, kleinblättriger Columbus, Cordilina, Corynocarpus, Kaffeebaum, Grundkraut, Ktenanta, Cufea, Livistonia, Lilie, Manila, Euphorbia funkelnd und am schönsten, Monstera, Muraya, Oncidium, Pandanus, Passionsblume, Pachira, Pachistachis, Pelargonie, Pyzonia, Plectrantus, Primel, Radermacher, Rheo, Rosen, Sonnentau, Cycad, Sarracenia, Saintpaulia, Serissa, Syngonium, Sparmannia, Spathiphyllum, Stephanotis, Tetrastigma, Tibuchina, Tillandsia (mit grauen Blättern), Tunbergia, Phalaenopsis, Ficus, Philodendron, Dattel, Chamecereus, Chlorophytum, Chrysalidoginaidocarpus, Cyclimophen Exakum.

Penumbra Pflanzen

Sie befinden sich innerhalb von 2-3 m von einem gut beleuchteten Fenster entfernt: Aglaonema, Anthurium, Ardisia, dichtblütiger Spargel, Aspeniumnest, Hybridbalsam, Begonien - Bauer, kuhblättrig, königlich, groß, knollig; Bilbergia, Budra, Ginura, Zhiryanka, Calathea, Callisia, aufrechte Zypresse, Clerodendron, Clivia, Klugia, Koleria, Hybridsäule, Cryptantus, schüchterne Mimose, Nepentes, Nertera, Odontoglossum, Papiopedilum, Pellisischio, Pestisopausalis Ripsalis, Rhododendron, Roicissus, Sonnentau, Saintpaulia, Syngonium (mit grünen Blättern), Streptocarpus, Tillandsia blau, Tradescantia (mit dunklen Blättern), Kletterphilodendron, Fuchsia, Helksina, Cissus antarktis und mehrfarbig, Glauzergera.

Schattentolerante Pflanzen

Diese Arten wachsen besser mit ausreichend Licht, ertragen aber das Fehlen und können in einem Abstand von 3-4 m von einem gut beleuchteten Fenster entfernt werden: Aglaonema wechselhaft, Jungfernhaar, Kristallanthurium, Scherzer; Sichel Spargel, Aspidistra, Knollenasplenium, Araukaria, Aukuba, Begonie - weißfleckig, metallisch, rex und andere; bilbergia, blehnum, venus flytrap, davallia, darlingtonia, dracaena bordered, doriopteris, clivia, equifolia glocke, pfeilwurzel, miltonia, monstera, muhlenbeckia, neorehelia, nephrolepis, nidularium, odontoglossum, oncidiumium Andere; Farne (Jungfernhaar, Asplenium, Derbyanka, Goniophlebium, Blättchen usw.), Pellei, Peperomie, Pittosporum, Platycerium, Efeu (mit grünen Blättern), Pteris, Rodea, Sansevieria, Selaginella, Sparmania, Strelitzia, Scinnapsumus (Epipriämie) Fatsia, Fatshedera, Elastica Ficus, Zwerg und Wurzel, Philodendron, Fittonia, Fuchsia, Chamedorea, Chlorophytum (mit grünen Blättern), Hoya (Wachsefeu), Cyperus, Cytomium, antarktischer Cissus, Rhomboid; Shitnikov, schleichende Episode und andere.

Es bleibt zu beachten, dass im Winter unter unseren Bedingungen fast alle Pflanzen zusätzliche Beleuchtung benötigen, insbesondere blühende und bunte sowie solche, die weiter als 1 m vom Fenster entfernt sind.

Es ist wichtig zu verstehen, dass es nach der Bereitstellung der erforderlichen Beleuchtung und Bewässerung für die Pflanzen unerlässlich ist, sie ordnungsgemäß und vollständig zu füttern. Dies ist umso wichtiger, wenn wir die Beleuchtung der Blumen ergänzen und sie die Vegetationsperiode fortsetzen und einige sogar blühen. Wir verpflanzen in der Regel selten große Exemplare, und selbst mittelgroße Haustiere erhalten nicht jedes Jahr frischen Boden, zumindest nicht in der oberen Schicht. Und hier wird uns AVA zum günstigsten Zeitpunkt helfen - ein komplexer und jetzt vollständiger (in Pulverform mit Stickstoff) Langzeitwirkstoff mit einem vollständigen Satz von Makro- und Mikroelementen, jedoch ohne Chlor. AVA-N-Pellets oder -Kapseln eignen sich am besten zum Züchten von Topf- und Wannenblumen. Sie werden zu jeder Jahreszeit 3-5 cm näher am Topfrand eingegraben, die Menge hängt vom Volumen des Geschirrs mit der Pflanze ab. Und alles, was bleibt, ist Wasser gemäß den Anforderungen jedes Pflanzentyps zu gießen. Und selbst im Herbst, von September bis Oktober, ist die Einführung von Granulat und Kapseln (ihre gallertartige Schale löst den Boden auf und reichert ihn mit Stickstoff in einer minimalen Menge an, ist aber wichtig für vegetative Blüten) sehr wichtig. Sie können die Blüte jener Arten verlängern, die normalerweise ohne zusätzliche Beleuchtung und Ernährung in einen Ruhezustand übergehen: Fuchsie, Pelargonie, Hoya, Jasmin, Veilchen und andere. Glauben Sie mir, Sie werden vom Ergebnis angenehm überrascht sein.

In den letzten Jahren ist der Reichtum der Auswahl neuer, wenig bekannter und völlig unbekannter Arten von Blumenpflanzen so groß, dass die Herzen der Sammler ohnmächtig werden, wenn sie darauf achten, eine seltene und gewünschte Blume zu treffen. Viele Arten sind ziemlich plastisch und wurzeln gut unter Bedingungen, die die in der Referenzliteratur angegebenen Anforderungen nicht vollständig erfüllen. Es ist wichtig, keine groben Verstöße gegen das Regime zu begehen: Übertrocknen oder Überfeuchten des erdigen Komas und der Luft, Überhitzung oder Überkühlung von Pflanzen. In den folgenden Artikeln werden wir jedoch auf diese Bedürfnisse verschiedener Arten von Blütenpflanzen eingehen..

Fortsetzung folgt

Unprätentiöse und schattenliebende Zimmerpflanzen.

Eine vielbeschäftigte Hausfrau träumt oft davon, in ihrer Wohnung einen ganzen Garten mit Innenblumen anzubauen - das ist nicht nur schön, sondern auch nützlich, weil Pflanzen unter den Bedingungen des Planeten eine kosmische Rolle spielen, Sauerstoff freisetzen und Kohlendioxid absorbieren. Aber wie geht das, wenn Sie den ganzen Tag außerhalb der Wohnung sein müssen??

Dazu können auf den Fensterbänken unprätentiöse und schattenliebende Pflanzen gezüchtet werden - sie müssen keine besonderen Bedingungen schaffen, aber tagsüber können sie von der Fensterbank und zurück übertragen werden, um sie vor schädlicher direkter ultravioletter Strahlung zu schützen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der am einfachsten zu ziehenden Hausblumen, die sich in ihren Eigenschaften, Kultivierungsmerkmalen und ihrem Aussehen unterscheiden..

Die unprätentiösesten Zimmerpflanzen mit einem Foto und einem Namen

Zunächst sollten Sie die unprätentiösesten Innenblumen auflisten. Dies hilft bei der Auswahl von vielbeschäftigten Hausfrauen und Anfängern, die sich weigern, unabhängig zu wachsen, weil sie glauben, dass ihnen das Wissen fehlt.

1. Dracaena. Diese unprätentiösen Topfblumen finden Sie in jedem Büro und sogar in einer medizinischen Einrichtung. Dracaena erfreuen sich aufgrund ihres exotischen Aussehens und gleichzeitig ihrer Unprätentiösität in Bezug auf Lebensraum und Pflege einer ähnlichen Beliebtheit..

Es sollten nur zwei Sorten bevorzugt werden - Bordered und Dracoena Draco. Sie können in schattigen Bereichen aufbewahrt werden, z. B. in einem Regal oder Schrank in einem Raum. Sie müssen nicht mehr als einmal pro Woche gießen, noch seltener sprühen. Es ist keine zusätzliche Pflege erforderlich - die Transplantation wird während des Wachstums durchgeführt, jedoch nicht öfter als einmal im Jahr.

2. Sansevieria. Diese Pflanze ist eine "Trainings" -Pflanze mit der Absicht, einen Orangenbaum oder eine Orchidee in Ihrem Haus zu züchten. Sansevieria hält jedem Wetter stand - Sonne und Schatten, Trockenheit und Feuchtigkeit, Hitze und Kälte. Sie müssen jedoch vorsichtig mit der Kälte umgehen (es hält Markierungen unter 0 nicht stand). Diese Blume neigt nicht zum Blühen, aber Sie können einen Arm voller Blumen sehen, wenn Sie den Blumentopf auf der Südseite halten..

Die Pflege von Sansevieria ist minimal - einmal pro Woche gießen, auf Sprühen verzichten (bei heißem Wetter bestenfalls einmal pro Woche), nicht mehr als einmal alle sechs Monate nach oben ziehen und nur mit wachsenden Wurzeln neu pflanzen.

3. Abutilon. Erfahrene Züchter raten Anfängern, Abutilon zu Hause anzubauen - dies ist eine Pflanze mit attraktiven Blütenknospen in verschiedenen hellen und dunklen Farben..

Äußerlich ähneln die Blüten der Form einer Glocke. Trotz seines attraktiven Aussehens erfordert Abutilon keine Pflege - es kann sowohl auf der Fensterbank als auch in der Nähe davon angebaut werden. Die Blume verträgt ruhig die Sonnenstrahlen, Trockenheit in der Luft, kann eine Woche lang ohne Wasser auskommen.

Das einzige Merkmal und vielleicht eine Schwierigkeit für faule Anfänger ist die Notwendigkeit einer häufigen Fütterung - einmal im Monat. Sie müssen auch den Zustand des Bodens überwachen, aber das ist bereits einfacher - wenn der Boden reichlich Feuchtigkeit enthält, blüht die Blume einfach nicht, aber sie stirbt auch nicht ab..

Abutilon hat nicht nur ein attraktives Aussehen, sondern auch Eigenschaften, die für Apartmentbewohner nützlich sind. Die Blätter der Pflanze können die Luft hervorragend befeuchten - erfahrene Züchter sagen, dass zwei Töpfe mit erwachsenen Blüten einen Luftbefeuchter ersetzen können.

4. Hibiskus. Dieselbe chinesische Rose, die mit ihren großen, becherförmigen Blüten vor dem Hintergrund eines kleinen Miniaturstrauchs unerfahrene Pflanzenliebhaber anzieht. Von den Pflegemerkmalen wird nur die obligatorische Wartung der Fensterbank sowie die regelmäßige Bewässerung (einmal alle 5-7 Tage) und Fütterung unterschieden, die je nach Sorte mindestens einmal in 2-3 Wochen durchgeführt wird.

5. Japanische Fatsia. Wenn die Wohnung mehr dunkle Seiten hat, können Sie japanische Fatsia auf die Fensterbank pflanzen. Diese Pflanze ist dem Aussehen vertrauter, da sie Blätter in Form eines berühmten Ahorns hat. Die Anlage ist unprätentiös in der Pflege - sie kann in der Nähe von Heizgeräten aufgestellt werden.

In diesem Fall ist die Fatsia nicht nur nichts, sie befeuchtet sogar weiterhin die Luft. Die Bequemlichkeit beim Anbau von japanischem Fatsia liegt auch darin, dass keine hohe Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit Krankheiten besteht und die Blume praktisch nicht von Schädlingen befallen ist. Floristen sprechen über die wohltuende Wirkung der Pflanze auf den menschlichen Schlaf und stellen sie ins Schlafzimmer.

6. Geranie ist eine blühende Pflanze, die eine Blume identifiziert, die dem Haus Komfort, Wärme und Glück bringt. Diejenigen, die nicht viel Zeit mit der Pflege von Pflanzen verbringen möchten, diese aber lieber im Haus haben möchten, kaufen einfach Geranien, legen sie auf die Fensterbank (vorzugsweise von der Ost- oder Westseite) und gießen den Boden einmal pro Woche.

Sie können auch auf eine komplexere Pflege zurückgreifen - füttern Sie nicht mehr als einmal in 2-3 Monaten. In Ermangelung einer vollständigeren Pflege blüht die Geranie immer noch nicht so reichlich.

Unprätentiöse Innenblumen, die das ganze Jahr über blühen

Wenn wir schöne, unprätentiöse Innenblumen betrachten, können sie aus mehreren Dutzend gezählt werden. Die einfachsten, die alleine wachsen können, wurden bereits oben beschrieben (Hibiskus, Geranie und Abutilon)..

Jetzt sollten wir die gleichen pflegeleichten Blumen auflisten, die das ganze Jahr über bis zu dem einen oder anderen Grad blühen. Es ist zu beachten, dass die Fütterung der Pflanze eine bessere und zahlreichere Blüte ergibt..

1. Anthurium. Die Anthuriumblume hat einen zweiten Namen - männliches Glück, was auf den Glauben zurückzuführen ist, die männliche Stärke zu verbessern. Trotz Skepsis dreht sich in vielen Wohnungen die präsentierte Pflanze um unprätentiöse Pflege. Anthurium reicht aus, wenn es an einem Ort platziert wird, an dem diffuses Licht vorhanden ist - direktes Sonnenlicht kann seine Blätter verbrennen.

Im Übrigen muss das Anthurium nicht befolgt werden - es ist nur wichtig, es zu gießen und den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens zu überprüfen, der nicht vollständig entwässert werden sollte. Ohne regelmäßige Fütterung wird immer 1 Blume das Auge erfreuen. Sobald es verblasst, wird an seiner Stelle ein neues wachsen.

2. Pelargonie ist eine weitere Pflanze, die eine führende Position in der Liste der unprätentiösen blühenden Zimmerpflanzen einnimmt. Die Beliebtheit der Blume liegt in ihrer kontinuierlichen Blüte - es spielt keine Rolle, auf welcher Seite der Wohnung der Topf steht. Floristen weisen nur darauf hin, dass Sonnenlicht die Höhe des Pelargons selbst beeinflussen kann..

Und was überrascht, wenn die Blume in den Schatten gestellt wird, wird sich die Pflanze in der Länge dehnen, wenn sie Licht ausgesetzt wird, wird sie einen kleinen und ordentlichen Busch bilden. Pelargonie wird alle paar Tage gewässert - Sie müssen für eine konstante Bodenfeuchtigkeit sorgen. Andernfalls müssen Sie möglicherweise die Blume abschneiden, um einen saubereren Busch zu erhalten..

3. Königliche Begonie. Es gibt ungefähr hundert Arten von Begonien, aber es wird empfohlen, königliche Begonien zu wählen, um mit dem Blumenzucht zu beginnen. Diese Blume ist unprätentiös und wenn Sonnenlicht auf sie trifft, beleuchtet sie den Raum mit attraktiven Blumen..

Es wird empfohlen, den Topf mit Begonie auf die Ost- oder Westseite zu stellen, damit die Sonnenstrahlen mehrere Stunden lang auf den Busch fallen. Es sollte reichlich gewässert werden, aber die Feuchtigkeit sollte nicht im Boden zurückgehalten werden..

4. Spathiphyllum. Callas-Liebhaber können sich freuen, denn jetzt gibt es eine ausgezeichnete und unprätentiöse Alternative - Spathiphyllum. Diese Pflanze gefällt mit weißen großen Blüten, die aus einem großen Blütenblatt bestehen..

Es ist besser, den Topf in einem niedrigen Schatten zu halten, da die Blätter bei längerer Einwirkung von ultraviolettem Licht an den Rändern leicht gelb werden, was der Blume ein unangemessenes Aussehen verleiht.

5. Kalanchoe. Diejenigen Hausfrauen, die blühende Pflanzen lieben, aber ständig vergessen, sie zu gießen, mögen Kalanchoe bevorzugen. Diese Blume kann einen ganzen Monat ohne Wasser stehen, dies kann jedoch die Blüte beeinträchtigen..

Kalanchoe bevorzugt warme Sommertage, damit Sie es am südlichen Fenster anbauen können. Es ist jedoch besser, die Blume zuerst leicht zu beschatten.

Unprätentiöse Zimmerpflanzen, Video:

Schattenliebende Zimmerpflanzen

Moderne Wohnhäuser werden oft so gebaut, dass nur die Schattenseite in der Wohnung vorhanden ist. In diesem Fall verzichten Hausfrauen grundsätzlich lieber auf Zimmerpflanzen. Aber vergebens, denn es gibt unprätentiöse schattenliebende Zimmerpflanzen, die den Bewohnern zusätzlich mit Blüte gefallen können.

Unprätentiöse Innenpalmen

Die meisten Floristen wissen, dass es schwierig ist, eine Palme zu Hause zu züchten - es braucht Zeit, um den Zustand zu pflegen und ständig zu überwachen. Folgende unprätentiöse Sorten werden jedoch unterschieden:

  • Hamedorea - erfordert keine Einhaltung von Temperaturen, Licht und anderen Faktoren, da es unter den vorgeschlagenen Bedingungen wachsen kann. Der Vorteil ist die Notwendigkeit einer Transplantation nicht mehr als einmal alle 1-1,5 Jahre. Nachteil - Sie müssen den Boden während des aktiven Wachstums ständig feucht halten.
  • Hovea Forster - ähnlich wie Chamedorea, jedoch mit größeren Blättern und Stielen. Wächst schnell, wenn der Boden ständig angefeuchtet und gedüngt wird, hält aber kurzen Dürreperioden stand.
  • Hohe Vergewaltigung - wächst gut an einem helleren Ort, im Schatten müssen Sie lange auf Wachstum warten. Der Rest der Pflege ist unprätentiös - es reicht aus, um zu gießen, da der Boden jeden Monat austrocknet und füttert.
  • Die Liviston-Palme ist eine der beliebtesten unter Blumenzüchtern, obwohl sie viel Aufmerksamkeit erfordert. Von den Merkmalen der Pflege - geeigneter und speziell gestalteter Boden, Bewässerung und Düngung.

Damit Palmen schneller wachsen, werden sie normalerweise in einem Topf in einer Menge von 5-7 Stück gepflanzt. Bei der Verlegung an einen neuen Wohnort sollten alle Kopien auch zusammen versandt werden.

Innenpalmen, Video:

Unprätentiöse Orchideen

Floristen, auch erfahrene, haben Angst vor Orchideen, weil ihr Anbau viel Aufmerksamkeit erfordert - wie die Besitzer sagen, müssen Sie den Zustand der Blume jeden Tag überprüfen, um Probleme rechtzeitig zu beseitigen. Bei sorgfältiger Abwägung der Merkmale der Pflege werden jedoch die folgenden einfachen Regeln unterschieden:

Innenblumen, die Sonne und Hitze lieben

Alle Zimmerpflanzen sind herkömmlicherweise in schattentolerant und lichtliebend unterteilt. Es sind diejenigen, die eine helle Beleuchtung bevorzugen, die den Weg weisen, weil Fensterbänke traditionell für sie reserviert sind..

Blühende Innenblumen, die die Sonne lieben

Diese Pflanzengruppe erfreut sich durch regelmäßiges Blühen der Knospen bei richtiger Pflege und Beleuchtung..

Anthurium

Gehört der zahlreichen Familie Aroniev. Solche Blüten sind normalerweise krautig, aber es gibt kletternde und sogar baumartige. Die meisten Sorten sind Epiphyten, die in Südamerika beheimatet sind. Sie benötigen eine Temperatur von ca. 20-25 ° C, eine hohe Luftfeuchtigkeit (80-100%) und eine helle, aber diffuse Beleuchtung.

Blühendes scharlachrotes Anthurium

Meistens werden sie 30-50 cm hoch, aber es gibt auch größere Formen. Die Blätter sind mit runden oder spitzen Rändern gespachtelt, präpariert, aber immer mit einer Verdickung am Ende des Blattstiels (Geniculum). Der Blütenstand hat einen Kern in Form eines Ohrs und eines Schleiers, die in Weiß, Rot, Grün und anderen Farben gestrichen sind.

Hippeastrum

Sie sind Teil der Amaryllis-Familie. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet der Name "Reiter" und "Stern", oft verwechselt mit Amaryllis, obwohl dies ein Fehler ist, werden die Pflanzen nur von einer gemeinsamen Familie vereint. Eine mehrjährige Knollenpflanze blüht von August bis September mit großen, leuchtenden Blüten, ähnlich wie Lilien in verschiedenen Schattierungen. Corollas halten 10 Tage.

Für Ihre Information! Nach der Blüte bleiben die Kisten mit Samen gefüllt, die zu 100% keimen.

Die Temperatur des Inhalts sollte 17-25 ° C betragen, durch die Pfanne gießen, die Beleuchtung ist hell, aber diffus. Südwest- und Südostfenster sind geeignet.

Hippeastrum in verschiedenen Farben

Sinningia

Es gehört zur Gattung Gesnerievye, wie Gloxinia. Es hat ein Knötchenwurzelsystem und große kurz weichhaarige Blätter, die in einer Rosette gesammelt sind. Die glockenförmige sechslappige Krone mit einem Durchmesser von bis zu 10 cm kann fast jede Farbe haben, einschließlich einfach, halbdoppel und doppelt. Die Temperatur während der aktiven Zeit erfordert 22-28 ° C und während der Ruhezeit etwa 12-13 ° C. Die Beleuchtung muss hell und diffus sein, jedoch morgens und abends direkt. Ein Ost- oder Westfenster ist ideal.

Dendrobien (Dendrobium)

Mehrjährige Orchideen wachsen gut in Gewächshäusern und Fensterbänken. Luxuriöse Blüten und ein angenehmes Aroma mit unprätentiöser Pflege sind die Hauptvorteile der Pflanze. Eine Pseudobulbe kann Stiele mit bis zu 70 Blüten wachsen lassen. Jede Krone dauert bis zu zwei Monate. Erfordert eine helle, diffuse Beleuchtung mit einer Länge von bis zu 12 Stunden. West- und Ostfenster sind am besten geeignet. Die Mittagssonne muss beschattet werden.

Sonnenliebende Zimmerpflanzen mit Namen

Diese Hausblumen brauchen viel Sonne. Jeder fühlt sich an den südlichen Fenstern und neben ihnen großartig.

Kakteen (Cactaceae)

Die riesige Familie der mehrjährigen Blütenpflanzen umfasst 127 Gattungen und 1750 Arten. Sie kommen alle aus den Wüsten. Fast alle sind Stängelsukkulenten, die sich durch extrem langsames Wachstum und die Fähigkeit auszeichnen, eine große Menge Feuchtigkeit im Inneren anzusammeln. Für die normale Entwicklung und das Legen von Blütenknospen benötigen sie sehr helle Sonne und sogar Wärme. Aber auch im Halbschatten auf der Nordseite wird der Kaktus lange überleben können.

Crassula

Der zweite Name ist eine dicke Frau, und sie nennen es auch gerne einen Geldbaum. Es wird als gute Tradition in der Familie angesehen, sie im Blick zu behalten. Die Sukkulente hat dicke, fleischige Blätter von runder Form und bildet leicht eine ausgezeichnete Baumkrone..

Beachten Sie! Auf den östlichen, südlichen und westlichen Fensterbänken fühlt es sich gut an, es kann sogar mit Blüte gefallen, was nicht besonders schön ist.

Ficus

Gehört der Familie Mulberry. In der Raumkultur werden nur immergrüne Sorten von Ficuses gezüchtet. Sie brauchen das ganze Jahr über helles Licht. Sorgen Sie für Hintergrundbeleuchtung, um das dekorative Erscheinungsbild im Winter zu erhalten. Die lichtliebsten bunten Sorten, die bis zu 15 Stunden Sonne pro Tag benötigen.

Sehr große Blätter - eine Visitenkarte von Ficus

Aloe

Zur Familie der Asphodel gehört ein mehrjähriger krautiger, baumartiger oder strauchiger Sukkulent mit langen dornigen Blättern, die mit wertvollem und medizinischem Saft gefüllt sind. Insgesamt gibt es 500 Arten in Afrika und Arabien. Bei einigen Arten wird das Blatt bis zu 60 cm lang. Anspruchslos zu kümmern. Die meiste Zeit des Jahres fühlt er sich bei normaler Raumtemperatur wohl und gießt häufig. Im Winter ist eine Hintergrundbeleuchtung erforderlich, die Bewässerung wird reduziert und die Temperatur kann auf 14 ° C gesenkt werden.

Nützliche und unprätentiöse Aloe Sukkulente

Sansevieria

Stammloses immergrünes mehrjähriges Kraut aus der Familie der Spargel. Es ist sehr unprätentiös, kann in strahlender Sonne und im Halbschatten wachsen und wird für seine Fähigkeit geschätzt, nachts Kohlendioxid aus der Luft und tagsüber schädliche Substanzen aufzunehmen.

Wichtig! Sogar eine Blume, die für einen halben Monat auf der Loggia vergessen wurde, wird einen solchen Test ohne großen Schaden bestehen.

Sieht besonders beeindruckend in Blumenarrangements aus. Es gibt Sorten mit einer einheitlichen grünen Blattfarbe, bunt und mit gelbem Rand.

Sansevieria, verschiedene Sorten

Zimmerpflanzen, die direktes Sonnenlicht lieben, ohne zu sprühen

Viele Hausblumen müssen ihre Blätter regelmäßig mit Feuchtigkeit versorgen oder eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechterhalten. Für diejenigen, die nicht viel Zeit für Pflanzen verwenden können, sind Arten geeignet, die einen trockenen Inhalt bevorzugen..

Dollarbaum oder Zamioculcas (Zamioculcas)

Eine einzige Art, die aus Afrika stammt und zur Familie der Aroiden gehört. Eine wärmeliebende Pflanze bevorzugt eine Temperatur von 18-26 ° C. Es verträgt leicht Trockenheit und benötigt keine Befeuchtung. Wasser erst, wenn der Boden vollständig trocken ist.

Beachten Sie! Es kann im Halbschatten wachsen, erhält aber sein spektakuläres Aussehen mit glänzenden Blättern nur bei strahlender Sonne.

Kalanchoe

Ein Sukkulent aus der Familie Tolstyankov mit nackten oder kurz weichhaarigen Blättern, auf denen häufig Knospen wachsen und neue Pflanzen (Babys) hervorbringen. Insgesamt gibt es etwa 200 Arten. Einige haben das Aussehen von Zwergsträuchern, andere sind krautig. Der Blütenstand wächst an dicken Stielen und sieht aus wie ein Regenschirm aus weißen, gelben, violetten oder roten Farbtönen.

Eine große Menge an hellem Licht ist die Hauptbedingung für eine ordnungsgemäße Entwicklung und eine schöne Blüte. Die meiste Zeit des Jahres fühlt er sich in einer Wohnung mit einer Temperatur von 18-26 ° C wohl, aber im Winter braucht es eine Ruhezeit von 14-16 ° C. Kann ohne Sprühen wachsen. Das Gießen wird durch die Palette und sehr sparsam empfohlen..

Pelargonie (Pelargonie)

Ein mehrjähriges Kraut oder Strauch aus Südafrika. Die Stiele können gerade oder kriechend sein. Die Blume hat eine einfache Handfläche oder ein mit Fingern zerlegtes Blatt mit Pubertät. Es ist der Geranie sehr ähnlich, hat aber einen genetischen Unterschied..

Für Ihre Information! Eine Kreuzung durch Bestäubung von Geranie und Pelargonie führt nicht zu lebensfähigen Samen.

Es wächst gut auf Blumenbeeten, Fensterbänken und in hängenden Töpfen. Es blüht sogar bei 12 ° C. Die Blume hat im Gegensatz zur Geranie fünf Blütenblätter, von denen zwei größer sind als die anderen. Der Regenschirmblütenstand vereint viele Blütenkrone.

Wichtig! Pelargonie ist niemals blau.

Fährt bis zu 20 Blütenstände pro Saison. Liebt den Zustrom von frischer Luft. Aufgrund der fehlenden Beleuchtung verliert es schnell seine dekorative Wirkung. Die meiste Zeit des Jahres wird es auf einer Temperatur von 20-25 ° C gehalten, aber im Winter benötigt es eine Ruhezeit bei einer Temperatur von etwa 12-15 ° C während des Tages und bis zu 6 ° C in der Nacht. Die üppige Krone wird regelmäßig geformt und verjüngt.

Innenefeu (Hedera)

Der immergrüne Kletterstrauch gehört zur Familie Araliev. Die Triebe haben saugerartige Wurzeln, die sich leicht an jeder geeigneten Unterlage befestigen lassen. Geißeln können eine Länge von 30 m erreichen. Die ledrigen, kahlköpfigen und glänzenden Blätter sind dunkelgrün und bunt mit gelben Flecken.

Wichtig! Die Blume sollte nicht oft von Ort zu Ort übertragen werden, dies wirkt sich negativ auf sie aus.

Im Sommer liegt die optimale Temperatur für ihn bei 22-24 ° C und im Winter bei 12-14 ° C. Sehr hygrophil, der Boden im Topf sollte immer feucht sein. Er kann auf Sprühen verzichten, muss dann aber von Zeit zu Zeit das Baden unter einer warmen Dusche arrangieren. Das Top-Dressing wird 2 mal pro Woche durchgeführt. Es vermehrt sich sehr leicht, es reicht aus, den Trieb abzuschneiden und in einen Behälter mit nahrhafter Erde zu stecken.

Unter der kolossalen Vielfalt an dekorativen Blumen, die die Sonne lieben, kann jeder eine passende Option für sich finden. Haben Sie keine Angst vor Experimenten, aber bevor Sie für Ihr Haus kaufen, sollten Sie noch klären, welche bestimmte Pflanze, die Sie mögen, Feuchtigkeit, Beleuchtung und Temperatur benötigt.

Sonnenliebende, lichtliebende, schattentolerante und schattenliebende Zimmerpflanzen

Verfasser: Tamara Altova. 12. Dezember 2018 Kategorie: Zimmerpflanzen.

Die Beleuchtung ist der wichtigste Faktor bei der Entwicklung von Pflanzen, da der Prozess der Photosynthese nur mit seiner Hilfe durchgeführt werden kann. Jede Pflanze hat ihre eigene Lichtempfindlichkeit, aber im Allgemeinen werden sie in Bezug auf sie in sonnenliebende, lichtliebende, schattentolerante und schattenliebende unterteilt. Wir werden Ihnen alle vier Kategorien von Zimmerpflanzen vorstellen und Ihnen sagen, wo sie in der Wohnung am besten platziert sind.

Sonnenliebende Zimmerpflanzen

Nicht alle Pflanzen vertragen lange Zeit direktes Sonnenlicht. Die härtesten von ihnen kommen von trockenen Orten, wo sie fast das ganze Jahr über unter freiem Himmel und strahlender Sonne wachsen. Zu den sonnenliebenden Pflanzen, die in Innenkulturen gezüchtet werden, gehören solche, die in der Natur in der oberen Reihe subtropischer und tropischer Wälder vorkommen. Hier ist eine unvollständige Liste sonnenliebender dekorativer Laubpflanzen, die in der Innenkultur zu finden sind:

  • Agave;
  • Aloe;
  • Baban;
  • Bokarnea;
  • Washingtonia;
  • Zamioculcas;
  • Karyote;
  • Croton;
  • Kaffee;
  • Kokosnuss;
  • Liviston;
  • Erheiterung;
  • Wolfsmilch;
  • Rapis;
  • Sansevieria;
  • Yucca;
  • Datum Kanarienvogel.

Von den blühenden Zimmerpflanzen lieben sie die Sonne mehr als andere:

  • Adenium;
  • Hibiskus;
  • Bougainvillea;
  • Hippeastrum;
  • Hemantus;
  • Geranie;
  • Dendrobium Orchidee;
  • Stechapfel;
  • Jasmin;
  • Clivia;
  • Medinilla;
  • die Rose;
  • Strelitzia;
  • Hoya.

Sonnenliebende Pflanzen sind Granatapfel, alle Kakteen und Sukkulenten sowie alle Zitrusfrüchte.

Sie sollten sich bewusst sein, dass einige Pflanzen lichtliebend sind, aber auch schattentolerant sein können, wie z. B. Sansevieria. Seien Sie daher nicht überrascht, wenn Sie dieselben Pflanzen in verschiedenen Gruppen sehen..

Sie können sonnenliebende Pflanzen auf den Fensterbänken im Süden, Südosten und Südwesten halten. Im Sommer sollte jedoch direktes Sonnenlicht nicht lange auf die Blumen fallen. Es ist immer noch besser, sie am Nachmittag mit einem Lichtvorhang zu beschatten.

Für die Länge der Tageslichtstunden benötigen tropische Pflanzen im Sommer zwölf Stunden und im Winter acht Stunden. Daher benötigen lichtliebende Pflanzen ab Ende Herbst möglicherweise zusätzliches künstliches Licht..

Es ist ratsam, subtropische Pflanzen im Winter bei 8-12 ºC kühl zu halten, da sich sonst die Triebe dehnen, die Blätter klein werden und sich verformen können. Wenn sie jedoch in der Wärme überwintern müssen, müssen sie ihnen zwölf Stunden Tageslicht zur Verfügung stellen.

Lichtliebende Pflanzen

Diese Pflanzen lieben Sonnenlicht, bevorzugen es jedoch in Form von gestreuten oder indirekten Strahlen, die nicht brennen, sondern streuen und durch die obere Schicht des Regenwaldes in die zweite Schicht gelangen, wo lichtliebende Pflanzen leben. Diese Kategorie umfasst die meisten Zimmerpflanzen, einschließlich solcher Vertreter dekorativer Laubbäume wie:

  • Mädchenhaar;
  • Araukaria;
  • Spargel;
  • Ginura;
  • Dizigo;
  • Croton;
  • dieffenbachia;
  • Dracaena;
  • Zebrin;
  • Coleus;
  • Kaffee;
  • Cordelin;
  • Monstera;
  • Peperomie;
  • Rapis;
  • Sansevieria;
  • Scindapsus;
  • Meshcreasia;
  • Tradescantia;
  • bunter Ficus;
  • Philodendron;
  • Chlorophytum;
  • Chrysalidocarpus;
  • Chamedorea;
  • Cheflera.

Von den blühenden Pflanzen sind die photophilsten:

  • eine Ananas;
  • Azalee;
  • Abutilon;
  • Anthurium;
  • Ardisia;
  • Aphelandra;
  • Begonie;
  • Whiteperon;
  • Balsam;
  • Hypocitra;
  • Hibiskus;
  • Gardenie;
  • Gloriasis;
  • Hortensie;
  • Stechapfel;
  • zantedeschia;
  • Jasmin;
  • Oxalis;
  • Calceolaria;
  • Paprika;
  • Muraya;
  • Medinilla;
  • nertera;
  • Oleander;
  • Passionsblume;
  • Nachtschatten;
  • Weihnachtsstern;
  • Ripsalidopsis;
  • Saintpaulia;
  • stephanotis;
  • Spathiphyllum;
  • Fuchsie;
  • hoya;
  • Chrysantheme;
  • Alpenveilchen.

Alle Zitrusfrüchte und Bromelien sind auch sonnenliebend..

Diese Pflanzen werden am besten auf westlichen und östlichen Fensterbänken platziert, auf die nur morgens oder abends Licht fällt, und daher sind die Sonnenstrahlen von 12 bis 16 Stunden nicht so heiß wie tagsüber. Diffuses Licht stimuliert die intensive Bildung von Blütenknospen. Ein helles diffuses Licht wird benötigt, um die ursprüngliche Farbe und die bunten Pflanzen zu erhalten.

Schattentolerante und schattenliebende Zimmerpflanzen

Zu diesen Kategorien gehören die Kulturen, die Ihre nördlichen Fensterbänke verschönern können: Obwohl sie nicht auf die Sonnenstrahlen fallen, kommt diffuses Licht durch die nach Norden ausgerichteten Fenster in Hülle und Fülle. Sie können diese Pflanzen im Halbschatten neben einem sonnigen Fenster platzieren. Wenn Sie sie im Schatten in der Nähe des Nordfensters aufbewahren, bleiben sie in der Entwicklung zurück. Um dies zu verhindern, müssen Sie sie regelmäßig für eine Weile unter einem hellen, diffusen Licht herausnehmen. Zu den schattentoleranten Zier-Laubpflanzen gehören:

  • Aglaonema;
  • Alokasie;
  • Mädchenhaar;
  • Spargel;
  • Aspidistra;
  • Asplenium und andere Farne;
  • Begonie;
  • Hypästhesie;
  • Ginura;
  • digizoteka;
  • dieffenbachia;
  • dunkelblättrige Dracaena;
  • Zebrin;
  • Cordelin;
  • ktenant;
  • Pfeilwurz weißlich;
  • Monstera;
  • dunkler Blattefeu;
  • Sansevieria;
  • Selanginella;
  • Syngonium;
  • stromant;
  • Scindapsus;
  • Tradescantia;
  • Ficus;
  • Philodendron;
  • Fatsia;
  • Fatshedera;
  • Fittonia;
  • Cissus.

Es gibt aber nicht so viele schattentolerante und schattenliebende blühende Zimmerpflanzen:

  • Bilbergia;
  • Vriezia;
  • Guzmania;
  • Oxalis;
  • Ludisia Orchidee;
  • Saintpaulia.

Im Winter nimmt die Intensität des Sonnenlichts ab, und selbst schattenliebende Pflanzen können unter Lichtmangel leiden. Stellen Sie sie daher so nah wie möglich an gut beleuchtete Fenster. Mit Beginn des Frühlings wird die Sonne jedoch besonders gefährlich für schattenliebende und schattentolerante Pflanzen, da die Strahlen an Intensität zunehmen und vom Schnee reflektiert werden und die Pflanzen noch keine Zeit hatten, sich an die veränderte Beleuchtung anzupassen. Um zu verhindern, dass die Blumen beschädigt werden, legen Sie sie auf die nördliche Fensterbank oder in den üblichen Halbschatten zurück..

Top