Kategorie

1 Sträucher
Nelke: Arten, Pflege im Garten und zu Hause
2 Bonsai
Pfefferminze: medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen, Öl, Abkochung, Infusion
3 Kräuter
Phlox: Merkmale des Pflanzens und der Pflege
4 Veilchen
Spathiphyllum: Blattspitzen trocken

Image
Haupt // Sträucher

Beliebte Arten von Innenpalmen mit Fotos. Merkmale der Wahl und Pflege


Welcher Florist träumt nicht davon, eine Blume in Form einer Palme oder sogar mehrerer zu erwerben?

Solch eine exotische Pflanze bringt Abwechslung in die heimische Sammlung von Blumen, überrascht und erfreut das Auge, weckt den Neid von Freunden und Intrigen.

Um jedoch Ihre eigene Palme aus einer Vielzahl ähnlicher Palmen auszuwählen, müssen Sie wissen, was sie sind, und ihre Merkmale verstehen..

Was wissen wir über die Raumpalme??

Der Name der in den Tropen und Subtropen wachsenden Pflanze, Palme genannt, bedeutet wörtlich "Palme". In der Tat ähneln die Blätter von Palmen, die Wedel genannt werden, oft gespreizten Fingern..

Durch die Art der Blätter werden Palmen in Fächer und Federn unterteilt. Pflanzen werden gefiederte Palmen genannt, deren kleine Blätter sich auf beiden Seiten entlang einer starken Mittelrippe befinden. Fächerpalmen unterscheiden sich darin, dass ihre Blätter an einer Stelle des Blattstiels befestigt sind und einen schönen Regenschirm oder Fächer bilden.

Es gibt eine Unterteilung der Palmen in einläufige und buschige. Darüber hinaus können buschige Arten im Laufe der Zeit einen einzigen Stamm entwickeln, aber zu Hause kommt dies sehr selten vor..

[ads1] Natürlich bevorzugen Palmen ein Klima, das den natürlichen Bedingungen ihres Wachstums ähnelt. Daher ist die Hauptsache bei der Pflege viel Licht und Wärme. Gießen Sie die Palmen sehr reichlich, damit sie nicht unter trockener Luft leiden. Sie lieben Palmen, wenn sie auf eine mit nassem Kies gefüllte Palette gelegt werden.

Palmen vertragen das Umpflanzen nicht gut, daher sollten sie so wenig wie möglich umgepflanzt werden. Sie können eine Palme in einem Blumenladen bekommen, indem Sie eine Pflanze wählen, die gesund und stark aussieht. Ein längerer, aber sehr interessanter Weg - eine Palme aus Samen zu züchten.

Beliebte Arten von Innenpalmen

Die beliebtesten Arten von Gärtnern, die weit verbreitet sind, sind:

  • Hovei Forster;
  • Hovei Belmora;
  • Palmschirm;
  • Hamedorea ist anmutig;
  • Rapis hoch.

Lassen Sie uns die beliebten Arten von Palmen-Zimmerpflanzen und ihre Merkmale genauer betrachten..

Hoveya Forster

Eine sehr bewährte und beliebte Palme ist Forsters Hovea, die häufig in Büros oder Wohnungen zu finden ist..

Diese Palme ist überhaupt nicht skurril und erfreut Blumenzüchter mit wunderschönen dunkelgrünen Blättern mit einer ledrigen Struktur, einem spektakulären Aussehen und ohne Probleme bei der Pflege - nur gelegentlich kann sie an mehligen Würmern oder Spinnmilben erkranken.

Diese Palme stammt aus der Vulkaninsel Lord Howe in der Nähe von Australien und sieht aus wie eine echte exotische Schönheit - luxuriöse, verzweigte Wedel schmücken einen einzigen Stamm der Pflanze.

Junge Pflanzen haben fast senkrechte Blätter, die aus dem Boden "schießen" und mit zunehmendem Alter die Krone immer dekorativer umrahmen. Es ist sehr schön, wenn eine Gruppe von Hovey in einem Topf wächst und mehrere Grünflächen bildet..

Finden Sie hier heraus, warum Indoor-Violett nicht blüht.

Hovea ist in der Lage, auch schlechtes Licht auszuhalten, bevorzugt jedoch helles Licht. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Pflanze bei einem Mangel an Licht und Wärme unweigerlich leiden und im Wachstum zurückbleiben wird. Wenn möglich, bevorzugt die Hovea ständig viel Wärme, Licht, reichlich Wasser, Feuchtigkeit und frische Luft..

Hovea Belmora

Dies ist eine weitere beliebte Palme, die nur wenig Wartung erfordert. Eine wichtige Voraussetzung für seinen Wohlstand ist die rechtzeitige Bodenfeuchtigkeit. Vayam dieser Hovea zeichnet sich durch eine Position näher an der Vertikalen aus, sie breiten sich selten aus.

Als Landsfrau von Hovea Forster bleibt diese Palme in Bezug auf Licht, Wärme und Feuchtigkeit nicht hinter ihr zurück. Wenn Sie jedoch auf Belmores Hove achten, ihn regelmäßig bestreuen und gleichmäßig gießen, erhalten Sie die perfekte Palme für eine Wohnung.

Palmschirm

Eine sehr auffällige Regenschirmpalme erfordert etwas mehr Pflege und Aufmerksamkeit, aber es lohnt sich! Diese erstaunliche Schönheit ist sehr feuchtigkeitsintensiv..

Die Palme sprüht gern häufig, aber gleichzeitig können ihre Wurzeln aufgrund des Feuchtigkeitsreichtums verrotten, um zu verhindern, dass dem Sprühwasser eine kleine Menge Alkohol zugesetzt wird.

Hamedorea anmutige oder Bambuspalme

Die anmutige Chamedorea, die in Mexiko wächst und an die heißen und feuchten Bedingungen des unpassierbaren Dschungels gewöhnt ist, fühlt sich in einer Wohnung überraschend gut an. Dies ist eine weitere ideale Palme, selbst für Anfänger.!

Die luxuriöse Spitze der gefiederten Blätter von Chamedorea schmückt einen einzelnen Stiel, was diese Pflanze sehr dekorativ macht. Weiße Streifen umgeben den grünen Stiel wunderschön.

Die Pflanze ist nicht skurril - wie alle Palmen braucht sie nur mäßiges Licht, Wärme und regelmäßiges Gießen. Es ist jedoch sehr gefährlich, Chamedorea unter schweren Dürrebedingungen zu halten - es wird fast zwangsläufig von Spinnmilben befallen..

Katzenpalme

Eine Art von Chamedorea, die Katzenpalme genannt wird, ist eine sehr beliebte Zimmerpflanze. Seine üppigen, sich ausbreitenden Blätter bilden wunderschöne Kaskaden von zartem Grün..

Die Pflanzenpflege ist die gleiche wie bei den meisten Palmen. Die Katzenpalme ist überhaupt nicht skurril.

Das einzige, was zu beachten ist, ist, dass sie destilliertes Wasser für die Bewässerung bevorzugt und im Sommer wirklich gesprüht werden muss.

Rapis hoch

Diese Palme ist genauso anspruchslos wie Belmoras Hovea und damit eine weitere hervorragende Zimmerpflanze. Hohe Vergewaltigung, ursprünglich aus Asien, schmückt jeden Raum mit seinen fächerförmigen Blättern.

Rapis hat die Fähigkeit, Dürren zu widerstehen, stirbt jedoch an Lichtmangel. Im Gegensatz zu Hovey verträgt Rapis jedoch kein direktes Sonnenlicht..

Teure Rapsarten mit bunten Farben erfordern auch reichlich Wasser, Licht und Feuchtigkeit, aber ihre hohen Kosten können diejenigen abschrecken, die nicht sicher sind, ob sie einer Palme alles bieten können, was sie brauchen..

Fischschwanz oder weicher Karyot

Dies ist eine einzigartige Palme, deren Blätter doppelt gefiedert sind, d.h. zweimal teilen.

Ein angenehmes Merkmal der Palme ist das schnelle Wachstum bei guter Beleuchtung..

Wenn Sie dieser Palme nicht so viel Licht, Wärme, reichliches Gießen und regelmäßiges Sprühen verweigern, wird sie Krankheiten vermeiden und den Züchter immer begeistern.

Brennende Cariota

Oft verkaufen sie unter dem Deckmantel eines Fischschwanzes scharfe Karyoten. Sie unterscheidet sich jedoch etwas von ihrer weichen Verwandten. Der weiche Karyot hat eine buschartige Form, und der stechende hat einen Stamm, so dass der stechende Karyot oft in mehreren Stücken zusammen verkauft wird..

Wenn all diese Palmen wachsen und dies ziemlich schnell geschieht, ist der Züchter etwas überwältigt von der Fülle an Palmen von beeindruckender Größe, die ziemlich schwer zu trennen sind..

Im Übrigen ist der brennende Karyote seinen Rivalen in keiner Weise unterlegen, wenn es darum geht, als ideale Palme für das Haus bezeichnet zu werden, wenn er in herrlicher Isolation und nicht in einer Gruppe in einem Topf wächst.

Besuchen Sie die Heimat der Monster und lernen Sie, wie Sie eine pflegende Umgebung dafür schaffen.

Lesen Sie unseren Artikel, wenn Sie sich zu Hause um Veilchen kümmern..

Spanische Kryosophila

Immer noch nicht beliebt bei Blumenzüchtern, aber dennoch eine ausgezeichnete Palme für den Indoor-Anbau von Kryosophila. Der Spanier kann jeden Züchter mit seinen schönen fächerförmigen Blättern, die sich von einem einzigen Stamm aus erstrecken, erfreuen.

Cryosophila toleriert leicht einen Mangel an Licht und Feuchtigkeit, aber es wird so selten im Verkauf gesehen und ist so spektakulär, dass es sich zweifellos lohnt, ihm komfortable Bedingungen zu bieten: ausreichende Feuchtigkeit und Bewässerung, Wärme und Licht.

Chinesische Livistona

Dies ist eine chinesische Fächerpalme, die etwas launisch ist..

Sie braucht sehr gute Beleuchtung - das ist die Hauptbedingung.

Ansonsten erfordert diese exotische Pflanze mit großen Fächern von Blättern eine Standardpflege für alle Palmen..

Chrysalidocarpus gelblich

Dies ist eine sehr schöne Palme, die einen anmutigen verzweigten Busch bildet. Eine beliebte Pflanze, die sehr gut in Räumen mit viel Licht und Wärme wächst.

Unnötig zu erwähnen, dass die Innenpalme eine sehr spektakuläre Pflanze ist, die alle Augen anzieht und mit ihrem exotischen Aussehen Aufmerksamkeit erregt..

Es gibt viele Arten von Palmen, aber nur die Arten, die sich als unprätentiös und die dekorativsten Zimmerpflanzen etabliert haben, sind die beliebtesten geworden..

Die Arten, die wir in Betracht gezogen haben, sind die "Elite" der Innenpalmen, und jeder Züchter wird unter ihnen jene Pflanzen finden, die sich in seinem Herzen und auf der Fensterbank niederlassen.

Neuigkeiten von Partnern:

1 Kommentar

Ich habe eine Katzenpalme zu Hause. Beim Verlassen kann ich hinzufügen, dass ich dort eine Untertasse ersetze, Wasser gieße und das Wasser ein wenig versüße, dies half mir von der Gelbfärbung der Blätter.

Innenpalmen: Foto und Name

Inhalt

Innenpalmen werden häufig in der Innenausstattung verwendet, die in verschiedenen Typen und Größen erhältlich sind. Dies ist eine sehr raffinierte und elegante Pflanze, die bei richtiger Pflege noch lange Freude an ihrem erstaunlichen Aussehen haben wird..

Innenpalmen sind unprätentiös, ihre Kultivierung erfordert keine besonderen Bedingungen. Zierpalmen lieben Kühle und Feuchtigkeit und vertragen kein direktes Sonnenlicht. Ihr Hauptmerkmal sind die schmalen und langen Blätter, und die Breite hängt von einer bestimmten Art ab.

Beliebte Arten von Innenpalmen

Es gibt viele Arten von Palmen, aber nicht alle können drinnen leben. Trotzdem ist dies eine exotische Pflanze, und obwohl es pingelig ist, sie zu pflegen, sollten Sie nicht die erste kaufen, die mitkommt. Betrachten Sie die zehn beliebtesten Arten von Innenpalmen.

  • Dattelpalme. Die berühmteste aller Sorten, weil sie am besten für den Anbau zu Hause geeignet ist. Da es jedoch zu einer großen Größe heranwächst, müssen Sie sich im Voraus um einen geräumigen Raum kümmern..
  • Nordamerikanische Palme. Ein anderer Name für die Pflanze ist "Washington Filamentous". Es unterscheidet sich von anderen Arten durch den grünen "Bart", der in erwachsenen Palmen vorkommt. Nachwachsen trocknen die Blätter aus, fallen aber nicht ab, sie können nicht abgeschnitten werden, sie fallen selbst ab.
  • Hovea Palme. Diese Art hat gefiederte Blätter, die einen Lichtmangel gut vertragen. Sie färben sich jedoch nicht gelb oder trocknen aus, und selbst in sehr trockener Luft bleiben die Blätter grün. Hovea ist resistent gegen Schädlinge, wächst aber sehr langsam.
  • Palma Rapis. Eine weitere unprätentiöse Sorte mit längs gestreiften Blättern. Raps verträgt Trockenheit gut, wird aber ohne Sonnenlicht launisch. Er mag es jedoch nicht, in der Sonne zu sein.
  • Mexikanische Palme. Diese Art wird auch "hamedorea" genannt. Es wächst langsam, liebt eine angenehme Durchschnittstemperatur, ohne kaltes Wetter und helles Licht. Zu Hause kann er sich an trockene Luft anpassen, ist aber häufig von Spinnmilben betroffen.
  • Asiatische Palme. Auch als Karyota bekannt. Diese Sorte mit östlicher "Nationalität" liebt die Sonne sehr und verträgt keine übermäßig trockene Luft, da sie ihre Farbintensität verliert. Unterscheidet sich in sehr interessanten Blättern.
  • Spanische Palme. Auch "cryosophila" genannt. Ein sehr auffälliger Look, perfekt für den Eigenanbau. Es verträgt perfekt einen Mangel an Feuchtigkeit und Beleuchtung, aber es ist sehr schwierig, es zum Verkauf zu finden - es ist so selten.
  • Chinesische Palme. Oder "Liviston". Eine launische Pflanze, die eine gute Beleuchtung erfordert. Bei Feuchtigkeitsmangel trocknen die Blattspitzen der chinesischen Palme aus. Eine der wenigen Arten, die ohne besondere Pflege schnell genug wächst.
  • Katzenpalme. Ein anderer Name ist "Calathea". Eine sehr beliebte Zimmerpflanze mit üppigen, breiten Blättern, die wie grüne Kaskaden aussehen. Nicht launisch beim Verlassen, bevorzugt aber destilliertes Wasser und häufiges Sprühen in der Sommersaison..
  • Palmschirm. Eine sehr originelle Pflanze, deren Blätter einem chinesischen Regenschirm ähneln, der sehr beeindruckend aussieht. Sie muss häufig mit Alkohol besprüht werden - damit die Wurzeln der Palme nicht verrotten.

Sorten von Bambuspalmen

Eine der beliebtesten Zimmerpflanzen ist die Bambuspalme, von der es mehr als hundert Arten gibt. Es wächst mindestens einen Meter hoch, die Blätter sind fächerförmig und in Trauben gruppiert. Kann ein oder mehrere Fässer haben. Von der gesamten Sorte können vier Arten von Bambuspalmen unterschieden werden, die in Privathaushalten angebaut werden..

  • Hamedorea ist anmutig. Es ist überhaupt keine launische Pflanze, selbst ein Anfänger kann mit ihrem Anbau fertig werden. Wächst gut, bevorzugt abgedunkelte Ecken, unprätentiöse Pflege. Die gefiederten Blätter haben kleine hellgelbe duftende Blüten..
  • Hamedorea ist eine Farbe. Auch keine wählerische Blume, die gerne im Schatten wächst. Sehr ähnlich zu den vorherigen Arten, mit einer Ausnahme: Die Blätter sind dünner und länglich.
  • Hamedorea ist hoch. Die größte Sorte von Bambuspalmen kann bis zu fünf Meter hoch werden. Es verfügt über sehr lange Zweige, die schmale grüne Blätter dicht bedecken. In einen Topf können mehrere Stämme gleichzeitig passen.
  • Hamedorea Ernest-August. Die kürzeste Art von Bambuspalmen, aber sie sieht sehr beeindruckend aus: große, breite Blätter mit einer glänzenden Oberfläche und leuchtend orangefarbenen Blüten. Beliebt bei Zimmerpflanzenliebhabern.

Gut zu wissen: In einem Haus mit Feuchtigkeitsmangel beginnt die Bambuspalme allmählich auszutrocknen, die Blätter werden gelb und häufiges Gießen kann zum Verfall der Pflanzenwurzeln führen.

Sorten von Sagopalmen

Diese Sorte ist den Blumenzüchtern unter dem Namen "Tsikus" bekannt. Sagopalmen haben ein sehr interessantes Aussehen: Der Stamm ähnelt Fischschuppen, und ganz oben befindet sich ein großer Haufen grüner gefiederter Blätter. Es gibt nur wenige Arten von Zikaden, mehr als 15 Arten, aber vier davon kommen am häufigsten als Zimmerpflanze vor.

  • Tsikas sinkt herab. Oder wandte sich ab. Die beliebteste Sorte mit smaragdgrünen Blättern. Die Pflanze ist nicht groß, der Stamm wächst von 30 bis 50 cm.
  • Gekräuselte Zikaden. Oder Cochlea. Die Blätter sind gefiedert, die Stängel können eine Höhe von bis zu zwei Metern erreichen. Die Form des Blattes dieser Art von Sagopalme ähnelt einer Taubenfeder.
  • Siamesische Tsikas. Hat eine Besonderheit: Die Blätter sind weiß-bläulich gefärbt.
  • Tsikas Rumfa. Die Blätter dieser Art zeichnen sich durch eine tiefe, satte Smaragdfarbe aus..

Es ist wichtig zu wissen: Wenn hässliche Flecken auf den Blättern der Sagopalme erscheinen, bedeutet dies, dass die Temperatur im Raum ständig schwankt oder die Pflanze nicht genügend Nahrung hat.

Sorten von Fächerpalmen

Es gibt viele Arten von Fächerpalmen, und alle vereinen sich durch das Hauptmerkmal: die ungewöhnliche Form der Blätter. Jedes Blatt ist eine Platte, die in Form von Strahlen in viele Teile geschnitten ist. Am beliebtesten sind fünf Arten, die für den Anbau in Wohnungen bevorzugt werden..

  • Liviston. Diese Pflanze liebt feuchte Luft, gießt häufig mit warmem Wasser und verträgt keine Trockenheit. Zu Hause kann es bis zu zwei Meter groß werden, bringt zwei oder drei neue Stängel mit Blättern pro Jahr und erreicht im Alter von fünf Jahren die Reife.
  • Washingtonia. Eine unprätentiöse Pflanze, liebt helle Orte und frische Luft. Es verträgt die Abwesenheit von Feuchtigkeit gut, aber für seine bessere Entwicklung ist regelmäßiges Sprühen erforderlich. Es ist empfindlich gegenüber Transplantationen, daher ist es besser, es nicht zu missbrauchen.
  • Trachikarpus. Kalte winterharte Sorte, die reichlich Wasser und Erholung im Freien bevorzugt. Wird durch Samen vermehrt und wächst gut in Drainageböden. Die Transplantation wird durchgeführt, nachdem der Topf vollständig mit den Wurzeln der Pflanze gefüllt ist..
  • Hamerops. Unter Wohnungsbedingungen fühlt sich diese Art bei einer Temperatur von + 23-25 ​​Grad großartig an, vorausgesetzt, der Raum wird regelmäßig belüftet (auch im Winter). Liebt es, mit weichem Wasser zu gießen, mit Mineraldünger zu düngen und mäßig zu beleuchten.
  • Sabal. Eine ziemlich seltene Sorte, die im Verkauf nicht so leicht zu finden ist. Diese Fächerpalme ist ungewöhnlich schön, aber sehr launisch: Bei Überlauf oder mangelnder Fütterung färben sich die Blätter schnell gelb und trocken, was zu Pflanzenkrankheiten führen kann.

Gut zu wissen: Nach jedem Gießen der Palme muss unbedingt nach einiger Zeit das Wasser aus der Palette gegossen werden, um ein Verrotten des Pflanzenwurzelsystems zu verhindern.

Arten von Innenpalmen mit einem Foto: wie man sie zu Hause pflegt

Eine zu Hause wachsende Palme kann mit ihrer exotischen Attraktivität jedes Interieur schmücken. Viele Arten von Zimmerpflanzen lieben Blumenzüchter so sehr, dass ihr Anbau für viele zu einem aufregenden Hobby geworden ist. Diese großen Evergreens schaffen mit ihrer tropischen Schönheit eine besondere Atmosphäre im Haus. Erwachsene Palmen sind teure Pflanzen, daher werden sie normalerweise von einem kleinen Baum gezüchtet, erfahrene Züchter schaffen es, die beliebte Dattelpalme aus Samen zu züchten. Es ist wichtig, die Besonderheiten der Pflege von Palmen zu kennen, damit sie sich an üppigem Grün erfreuen.

Tropische Schönheiten

Innenpalmen sind in den Tropen beheimatet. Insgesamt gibt es weltweit etwa dreitausend Arten, aber nur wenige haben Wurzeln in den Bedingungen von Wohnungen..

Palmen sind strukturell:

Diese Innenbäume benötigen besondere Bedingungen, unter denen genügend Feuchtigkeit, Wärme und Licht vorhanden sind. Sie müssen ständig gesprüht werden: dreimal pro Woche im Sommer, täglich im Winter. Die trockene Luft der Wohnungen ist für sie zerstörerisch. Eine rechtzeitige Bewässerung der Pflanzen ist wichtig, aber nicht übermäßig. Eine gute Drainage ist erforderlich.

Hauspalmen

Unter den vielen Arten dieser tropischen Pflanze gibt es diejenigen, die am besten an die häuslichen Bedingungen angepasst sind. Sie sind gut an das Leben in Töpfen und Wannen angepasst und sind die Favoriten vieler Gärtner. Es ist nützlich, sie für alle kennenzulernen, die eine dieser Pflanzen kaufen möchten.

Beliebte Hauspalmen:

Datum

Diese Palme wird auch Phoenix genannt. Es hat zwei Dutzend Typen. Das Datum stammt aus den afrikanischen, europäischen und asiatischen Kontinenten. Mit bestimmten Fähigkeiten wird es zu Hause aus dem Knochen einer bekannten Delikatesse gezüchtet, eine solche Pflanze schmückt meistens die Wohnungen exotischer Liebhaber. Besonders gefingert, kanarische Datteln, Robelena Dattel.

Washingtonia

Eine ungewöhnliche Art von Fächerpalme mit hohem Stamm. Ihre Heimat sind die mexikanischen, amerikanischen Subtropen. Sorten von Heimpalmen Washingtonia - kraftvoll und fadentragend.

Hovea

Diese gefiederte Handfläche ist sehr auffällig. Ursprünglich von der Küste Australiens. Es ist bei Blumenzüchtern beliebt, da es schnell Wurzeln schlägt, einen Mangel an Beleuchtung gut verträgt und nicht anfällig für Schädlingsschäden ist. Es wächst langsam. Hat mehrere Sorten.

Livistona

Eine sehr spektakuläre Fächerpalme, die in Südasien, Australien und Südguinea beheimatet ist. In Innenräumen wächst es bis zu 2 Meter. Die Pflanze liebt häufiges Gießen, Sprühen. Keine Angst vor Sonnenstrahlen, kühle Luft.

Bambus

Eine beliebte Palmenart unter Blumenzüchtern. Ursprünglich aus Mexiko und Südamerika. Erfordert ein Minimum an Pflege, die Hauptsache ist das rechtzeitige Gießen. Die Blätter ähneln Bambus. Es wächst schnell, gibt üppiges, schönes Grün. Bambuspalmen Hamedoreyu (Neantu) und Rapis werden häufiger als andere zu Hause angebaut..

Kokosnuss

Diese Palme kam aus den Tropen in die Wohnungen der Floristen. Deshalb liebt er Wärme und helles Licht 12 Stunden am Tag. Daher müssen Sie zu Hause eine Lampe dafür einschalten. Die Kokosnuss wird am Südfenster angebaut und dreht den Topf häufig. Die Pflanze ist an das Leben an der Küste angepasst, sie benötigt hohe Luftfeuchtigkeit. Zwei Arten von Kokosnuss wachsen zu Hause.

Sago

Tsikas oder Cycad gehören zu den ältesten Pflanzen. Es wird die Sagopalme genannt. Eine Art wird zu Hause angebaut. Unterscheidet sich im gemächlichen Wachstum. Ein kleiner anderthalb Meter langer Baum wächst in 10-15 Jahren. Es wird sehr üppig. Blattplatten erscheinen aus einer Art "Kegel" in der Mitte der Pflanze.

Karyota

Eine ungewöhnlich aussehende Palme mit Blättern, die wie zerrissene Kanten aussehen. Diese bizarre Form der Blätter gab der Art den populären Namen "Fischschwanz". Ihre Heimat ist das tropische Asien, Australien, Ozeanien. Zu Hause werden verschiedene Arten von Karyoten angebaut.

Nützliche Videos über Innenpalmen

Dieses Video beschreibt die notwendigen Bedingungen für den Anbau einer Palme zu Hause, die bei der Auswahl des Pflanzentyps hilfreich sind:

Im Video können Sie sich mit den Funktionen der Pflege einer Dattelpalme vertraut machen:

Eine Raumpalme schmückt das Innere eines jeden Hauses angemessen, macht es elegant und ungewöhnlich. Es reicht aus, die einfachen Regeln für die Pflege dieser exotischen Pflanze zu lernen und den richtigen Typ zu wählen, um eine tropische Ecke in Ihrer Wohnung zu schaffen.

Innenpalmen: Sorten und Pflegeregeln

Innenpalmen können eine würdige Dekoration für jeden Raum sein - sowohl zu Hause als auch in einem großen Büro und in einem Einkaufszentrum. Sie müssen nur die richtigen Typen auswählen und die Eigenschaften jeder Pflanze berücksichtigen. Es ist auch notwendig, auf die Einhaltung der Regeln für Pflege und Fortpflanzung zu achten..

Eigenschaften

Die Hauspalme ist nicht weniger attraktiv als die anerkannten Führer der Landschaftsgestaltung. Es ist eine Reihe von Kulturen, die mit der Wärme des Sommers und der ruhigen Ruhe tropischer Breiten verbunden sind. Die Pflege solcher Zierpflanzen ist nicht so schwierig, wie Anfänger glauben. Unter normalen Bedingungen können Palmen eine hervorragende Füllung für jedes Interieur sein.

Je nach Art kann die geometrische Form der Vertreter der Palmenfamilie sehr unterschiedlich sein..

Sie können Proben mit unterschiedlichen Wachstumsraten auswählen, die von Ihren eigenen Bedürfnissen abhängen. Es ist möglich, die Wachstumsrate durch Variieren der Lichtintensität einzustellen.

Artenübersicht

Jede Art von Innenpalme hat ihre eigenen Besonderheiten. Daher kann jeder Verbraucher die perfekte Anlage entsprechend seinen Bedürfnissen auswählen..

Brachea

In einigen Quellen wird diese Pflanze auch Bragea genannt, aber diese Schreibweise ist in unserem Land immer seltener. Obwohl es als richtig anerkannt werden sollte, da die Art nach dem berühmten Astronomen Tycho Brahe benannt wurde. Die Höhe der Bäume kann 12 und sogar 15 m erreichen. Der Stamm dieser Zierpflanzenart ist von unten kahl. Das Laub sieht aus wie ein runder Fächer mit einer tiefen Zerlegung in Segmente.

Die Blütenstände dieser Kultur ähneln einer komplexen Rispe. Ihre Länge erreicht 5 m. Es gibt sowohl glatte Blattstiele als auch mit Dornen bedeckte Blattstiele. Die gelbgrünen Blüten werden in Dreiergruppen gesammelt. Brachea-Früchte haben die Form eines Eies oder einer Kugel.

Sie haben immer eine fleischige Membran. In der Natur bewohnt diese Pflanze Guadeloupe, die bergigen Trockengebiete Mexikos und andere Länder Mittelamerikas..

Butea

Diese Art ist auch nach einer Person benannt, die aber bereits ein schottischer Adliger ist. Butya capitate ist ein kluger Vertreter der Palmenfamilie; Diese Gattung umfasst etwa 20 Arten. Der natürliche Lebensraum seines Wachstums sind verschiedene Länder Südamerikas. Die Blätter haben immer eine federleichte Struktur, durch die sie sich auszeichnen. Die Höhe einer Palme kann 6 m bei einem Stammumfang von bis zu 50 cm erreichen.

Karyota

Diese Gattung von Palmen mit dünnen Blättern, die einen zerlumpten Rand haben, ist im täglichen Leben sehr attraktiv. Die Gruppe umfasst insgesamt 12 Arten. Im Gegensatz zu früheren Gattungen stammt es aus Südostasien und den Ufern des Indischen Ozeans. Hinweis: Einige Arten dieser Palmen werden traditionell für die Wein- und Zuckerherstellung verwendet..

In unserem Land können Sie erwarten, Indoor- und weiche Arten von Karyota anzubauen. Unter natürlichen Bedingungen können sie bis zu 10 m ansteigen. Das Wachstum erfolgt recht schnell, aber bei Bedarf ist es mit gewöhnlichen agronomischen Manipulationen immer leicht, es zu verlangsamen..

Es gibt auch Strauchsorten der Kultur. Alle ihre Blätter sind vom Typ Doppelfeder..

Washingtonia

Wenn man palmenartige Pflanzen beschreibt, kann man die Kultur nicht ignorieren, die ihren Namen der amerikanischen Hauptstadt verdankt. In der Natur steigt diese Gattung auf bis zu 30 m. Zu Hause können jedoch nur Exemplare gezüchtet werden, die nicht größer als 2 m sind..

Wichtig: Diese skurrile Pflanze ist viel launischer als andere Palmen in Innenräumen. Bei Analphabeten kann es sogar ganz sterben..

Washingtonias wachsen mit breiten, fächerartigen Blättern. In einer Heimatkultur wird diese Kultur nicht blühen und Früchte tragen. Da es aus warmen Regionen gebracht wird, dauert es eine lange, sorgfältige Akklimatisation.

Wichtig: Die Pflanze hält Frost bis zu –12 Grad stand, jedoch nur für kurze Zeit. Botaniker unterscheiden zwei Arten von Washingtonien - filamentös oder filamentös und stark (Robusta).

Gioforba

Es hat auch einen alternativen Namen - Flaschenpalme. Dieser Name wird für die spezielle Geometrie des Laufs angegeben. Kultur ist nicht für Wohnungen und Büros geeignet. Erfahrene Züchter empfinden Gioforba jedoch möglicherweise nicht als Hindernis, sondern als Herausforderung. Es ist zu bedenken, dass solche Pflanzen sehr selten sind - sie könnten in den kommenden Jahren ausgestorbene Arten werden..

Gioforba wächst langsam. Wenn jedes Jahr 1 Blatt erscheint, ist dies bereits ein guter Erfolg. Es ist unmöglich, Exemplare größer als 2 m in einem Topf zu züchten. Die Pflanze hat eine sehr thermophile Disposition. Bereits bei null Grad leidet es stark.

Goveya

Diese Pflanzen (manchmal auch als Hovea bezeichnet) sind bei Gärtnern sehr gefragt. Sie begannen, sie in der Raumkultur im viktorianischen England zu züchten. Zu Ihrer Information: In der Natur ist Govea nur auf der australischen Insel Lord Howe zu finden. Beide Arten dieser Gattung wachsen unter Innenbedingungen bis zu 3-5 m. In diesem Fall halten sie meist bei einer niedrigeren Zahl an.

Wichtige Merkmale der Kultur können berücksichtigt werden:

  • eine große Anzahl von oberen Stielen;
  • extrem langsames Wachstum (bis zu 3 Blattplatten pro Jahr);
  • Leichtigkeit des Wachstums;
  • die Fähigkeit, einen schönen Look nur mit sorgfältiger Pflege zu erzielen.

Livistona

Die Palme, benannt nach einem schottischen Adligen, aber ohne offiziellen Titel, steht wieder an der Reihe. Es stellt Bäume bis zu 25 m Höhe dar. Der Durchmesser der Blätter beträgt 0,6-1 m. Sie zeichnen sich durch eine dunkelgrüne, seltener graugrüne Farbe aus. Die Ruhezeit für Livistons ist nicht sehr typisch; Anstelle eines Stammes bildet es eine Masse von Blattplatten.

Rapis

Diese Art von Pflanze eignet sich sehr gut für kleine Wohnungen und kleine Privathäuser. Außerdem wird es äußerlich spektakulär aussehen. Für die Raumkultur wird häufig eine geringe Vergewaltigung verwendet. Hohe Vergewaltigung eignet sich weniger für den Anbau zu Hause, ist jedoch im Büro nützlich, wo Sie einen Baum mit einer Höhe von 3 m aufstellen können.

Rapis benötigt extrem viel Licht. Diese Pflanze benötigt normale Raumtemperatur..

Ropalostilis

Diese Palme stammt aus Neuseeland. Es zeichnet sich durch einen schlanken Stamm aus, auf dem Ringe aus abgefallenen Blättern verbleiben. Wenn die Blüte endet, erscheinen kleine runde Früchte. Sie sind rot gefärbt. In den Räumen werden nur junge Ropalostilis gezüchtet, da die Höhe der erwachsenen Exemplare 10-12 m erreicht.

Sabal

Die Sabal-Gattung umfasst 16 Arten. Die Höhe des Stammes kann bis zu 25-30 m betragen. Darüber hinaus beträgt sein Durchmesser bis zu 60 cm. Immergrüne Blätter haben eine ähnliche Form wie ein Fächer. Die Rachis-Stange verleiht dem Laub eine erhöhte Festigkeit.

Die Pflanze bevölkert:

  • Kolumbien;
  • Mexiko;
  • Venezuela;
  • andere Länder Mittelamerikas;
  • Bermuda;
  • Süden und Südosten der Vereinigten Staaten.

Trachikarpus

Die Höhe des Stammes erreicht 12 m. Sein Durchmesser reicht von 15 bis 20 cm. 9 Arten werden jetzt in der Gattung Trachycarpus unterschieden. Die Länge des verzweigten Blütenstandes beträgt bis zu 1 m. Forchuns Trachycarpus überwiegt in der häuslichen Kultur, deren Höhe 2,5 m nicht überschreitet.

Andere Informationen:

  • optimales Wachstum im Halbschatten;
  • obligatorisch hohe Luftfeuchtigkeit;
  • etwas Wachstumsverlangsamung in den Wintermonaten.

Datum

Diese Pflanze wird umgangssprachlich als Datum bezeichnet. Die Kultur war vor 6000 Jahren auf dem Territorium des modernen Irak bekannt. Dattelpalmen können sowohl Bäume als auch hohe Sträucher sein. Unter ihnen überwiegen Sorten mit mehreren Stämmen. Datteln werden oft zu Hause aus Samen gezogen.

Hamedorea

Die Gattung Chamedorea umfasst mindestens 100 verschiedene Arten. Das Hauptgebiet ist der Süden und das Zentrum des amerikanischen Kontinents. Alle Sorten von Hamamedorea sind untergroße Strauchpflanzen mit Rhizomstruktur. Außerhalb der natürlichen Siedlungszone werden eine "anmutige" Art und Ernest-Augusts Chamedorea angebaut. Beide Sorten vertragen tiefe Schattierungen gut..

Hamerops

Diese Gattung der Innenpalmen wird von einer Art vertreten. Und dies ist die einzige Pflanze dieser Familie, die in Europa zu finden ist. Der Stamm erreicht eine Höhe von 4-6 m. Die Blüte umfasst April, Mai und Juni. Die Pflanze entwickelt dornige Blattstiele.

Diese Liste möglicher Arten von Innenpalmen ist nicht beschränkt auf.

Die betelianische Sorte wird manchmal als Areca-Palme bezeichnet; Der Name kann mit dem einfachen "Areca" abgekürzt werden. Eine solche Reduzierung ist jedoch botanisch nicht ganz korrekt. Betelbäume können bis zu 30 m hoch sein. Der Stamm ist immer gerade, ohne merkliche Verzweigung.

Die hawaiianische Kultur oder Brigamia kann aufgrund ihrer Form auch als Vulkanpalme bezeichnet werden. Es ist merkwürdig, dass diese Art vor einiger Zeit vom Aussterben bedroht war. Die Situation wurde durch die Bemühungen von Ökologen und Kletterern gerettet, die die Pflanzen manuell bestäuben mussten. Ein ebenso interessantes Merkmal für Blumenzüchter ist, dass es ein Sukkulent ist. Hawaiianische Palmen zeichnen sich durch einen fleischigen Stiel von bräunlich-grüner oder silbrig-aschiger Farbe aus.

Die Gattung Pandanus oder mit anderen Worten die Spiralpalme vereint mindestens 750 Pflanzenarten. Sie kommen am häufigsten in den tropischen Regionen der östlichen Hemisphäre vor. In Madagaskar gibt es einen Pandanus, in dem mindestens 90 Arten wachsen. Sie können sich auch an sehr komplexe und vielfältige Umweltbedingungen anpassen: an den Ufern von Flüssen, in den Wäldern der Alpenzone, an den Hängen von Vulkanen und in sumpfigen Gebieten. Das ganze Jahr über müssen Sie die Temperatur nicht unter +19 und nicht über + 25 ° C halten.

Die Wasserpalme bzw. Wasserpalme ist eine Kultur mit phänomenaler Resistenz gegen negative Bedingungen. Es ist eher eine Aquarienpflanze, die am Boden haftet. Es hat nichts mit echten Vertretern der Palmenfamilie zu tun. Aber auch in einem sehr harten Winter ist der Winter hervorragend. Der Kauf und das Pflanzen der Aloe-Ader-Teloren (dies ist der botanische Name) ist während der gesamten warmen Jahreszeit möglich.

Pflegeregeln

Es ist nicht allzu schwierig, eine Raumpalme zu pflegen. Es wird empfohlen, solche Pflanzen in Wintergärten zu pflanzen, da dort optimale Bedingungen geschaffen werden..

Wichtig: Der Kauf einer erwachsenen Pflanze ist unpraktisch. Bei einer starken Änderung der Parameter der äußeren Umgebung kann es weh tun und sogar sterben. Als Pflanzmaterial wird empfohlen, einen speziellen Boden zu verwenden, der "für Palmen" genannt wird..

Eine sehr wichtige Rolle beim Anbau solcher Pflanzen zu Hause in einem Topf ist die Ruhe der Kultur. Es ist notwendig, sich nur als letztes Mittel für eine Transplantation zu entscheiden, wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt. Wenn Sie einen tropischen Gast verpflanzen müssen, sollte der Erdklumpen um die Wurzel intakt bleiben. Der fehlende Boden wird darauf gegossen. Das Sprühen von Palmen in Innenräumen wird empfohlen, sie müssen jedoch mit Vorsicht behandelt werden..

Dieser Vorgang wird normalerweise nur im Sommer durchgeführt. In jeder anderen Jahreszeit werden feuchte Blätter zu einer leichten Beute für pathogene Mikroben. Achten Sie darauf, einen hellen Raum zu wählen. Einige Palmenarten vertragen jedoch kein direktes Sonnenlicht. Daher müssen Sie auf den Schutz mit Vorhängen und Musselin achten.

Wichtig: Wo sich die Palme befindet, ist eine regelmäßige Belüftung erforderlich.

Andere Vorraussetzungen:

  • Sie müssen Palmen nur mit weichem Wasser gießen.
  • Wählen Sie die Häufigkeit der Bewässerung individuell unter Berücksichtigung der Eigenschaften der Pflanze.
  • Reinigen Sie die Blätter nicht mit einem harten Tuch oder synthetischen Reinigungsmitteln.
  • Bio-Mischungen für Laubzierpflanzen sollten als Top-Dressing verwendet werden.
  • sollte erst gefüttert werden, nachdem der Boden angefeuchtet wurde;
  • Sie können die Palme im Herbst und in den Wintermonaten nicht füttern.
  • Machen Sie nach der Transplantation 2 Monate vor der nächsten Fütterung eine Pause.

Zuchtmöglichkeiten

Fast 100% der Palmenarten können durch Samen vermehrt werden. Für Washingtonia, Liviston, Hovea, Trachycarpus und Licuala ist dies die einzige Zuchtoption. Gleichzeitig ist die Haltbarkeit des Pflanzenmaterials kritisch, da seine Keimung begrenzt ist. Die äußeren Schalen werden von den Samen entfernt, wenn sie noch da sind. Der Rest wird mehrere Tage in warmem Wasser gehalten, wodurch eine Schwellung erreicht wird.

Bewahren Sie das Pflanzenmaterial beim Einweichen an einem warmen Ort bei einer Temperatur von ca. + 30 ° C auf. Das Wasser kann nach Bedarf gewechselt werden. Sie können säen:

  • Kisten;
  • Gläser;
  • Einweg-Plastikbecher in Lebensmittelqualität.

Das optimale Substrat sind 2 Teile Gartenerde und 1 Teil gewaschener erhitzter Sand. Sand darauf legen. Die Samen müssen 2-3 cm darin eingetaucht werden, damit der Boden beim Gießen nicht ausgewaschen wird, sondern durch Sprühen. Die Pflanzbehälter sind mit Polyethylen bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzielen.

Nach dem Auflaufen der Sämlinge werden die Pflanzbehälter an einen beleuchteten Ort gebracht. Direkte Sonneneinstrahlung ist zu diesem Zeitpunkt jedoch kontraindiziert..

Die Ableger stammen von den oberflächennahen Wurzeln. Nach dem Wurzeln wird eine neue Pflanze mit einem gut geschärften Messer getrennt..

Die Fortpflanzung in Teilen der Spitzen wird nicht praktiziert, aber dieser Ansatz ist bei palmenähnlichen Kulturen möglich..

Pflanzen wie eine Palme

Dracaena ist eine Gattung, die zur Spargelfamilie gehört; Dies sind saftige Bäume oder Sträucher. Mehr als 100 Pflanzenarten kommen in der Gattung der Botanik vor. Dracaena wächst hauptsächlich in Afrika. Und es gibt auch Vertreter dieser Gattung:

  • in China;
  • in Mexiko;
  • im australischen Queensland;
  • im Osten des Himalaya;
  • in Taiwan;
  • in Kuba;
  • in Costa Rica.

Es gibt andere falsche Palmen (auch palmenähnliche Pflanzen genannt). Sie sind insofern attraktiv, als sie in Bezug auf das Klima weniger anspruchsvoll sind, und einheimische Züchter haben viel mehr Chancen, eine Blume zu sehen, als wenn sie echte Palmen wachsen lassen. Yucca konkurriert erfolgreich mit Dracaena in der Popularität. In einer häuslichen Kultur wächst es relativ langsam. Yucca verträgt Trockenheit gut, kann aber durch übermäßige Feuchtigkeit stark beeinträchtigt werden.

Eine gute Alternative kann auch sein:

Sorten von Innenpalmen: Wie wählt man eine Innenpalme für die Raumdekoration?

Besonderheiten der Palme

Einige Arten von Innenpalmen können im Halbschatten wachsen, während Sie interessante Ecken im Raum schaffen können, dessen Zentrum eine exotische Pflanze ist. Mit Hilfe solcher Pflanzen werden Loggien und Veranden oft landschaftlich gestaltet. Selbst an Orten mit strengen Wintern sind sie im Sommer ein wesentlicher Bestandteil des Gartens, wo Pflanzen normalerweise direkt in Wannen entnommen werden..

Insgesamt gibt es auf dem Planeten etwa 2800 Palmenarten. Ihr Hauptunterschied zu den meisten Pflanzen besteht darin, dass sich die Blätter oben befinden. Es gibt aber auch Arten, bei denen Blattplatten von der Wurzelknospe selbst ausgehen. Basierend auf den Eigenschaften des Stammes und der Blätter gibt es die folgenden Unterteilungen von Innenpalmen, die wie folgt bezeichnet werden:

  • Schilf. Diese Typen umfassen Rapus und Hamedorei. Die Stängel dieser Pflanzen sind groß, dünn und schilfartig. Diese Pflanzen blühen übrigens.
  • Cirrus (gefiedert). Die beliebtesten gefiederten sind: Hamedorea elegant, Hovea Belmora und Forester, Robelena Dattelpalme, Kanarische Dattel, Gomuti, Rafia. Diese Pflanzen zeichnen sich durch schmale Blätter aus, die in einer gewölbten Form gebogen sind. Sie können nach oben wachsen oder gerade sein. Abgesehen von dieser Gruppe sind die Handflächen sowohl hart als auch weich..
  • Fächerförmig. Dazu gehören Hamerops High und Squat, Rapis High, Washingtonia, Chinese Livistonia (Asian). Der Kofferraum ist in mehrere Segmente unterteilt, die sich von der Mitte aus erstrecken und wie ein runder Lüfter aussehen. Sie werden sehr groß, die Stecklinge haben Dornen.
  • Sago. Falsche Palmen, aber gleichzeitig sehen sie aus wie echte. Zu dekorativen Zwecken wird nur eine Art angebaut - der Cycad abgewandt. Diese Pflanze ist eine niedrige Palme mit einem kleinen kegelförmigen Stamm, von dem federleichte lange Blätter abweichen.
  • Fischschwanz. Dieser Typ umfasst Cariota. Die Blätter ähneln einem Fischschwanz: Flossen sind dreieckig oder rautenförmig, weshalb dieser Name ging. Diese Palmen gelten als die am schnellsten wachsenden. Äußerlich ähneln die Blätter zerrissenen Maisblättern..

Sehr oft verwechseln unerfahrene Züchter Pflanzen mit Palmen, die ihnen im Aussehen ähneln. Zum Beispiel Bit Palmen, Yuccas oder Dracaena.

Falsche Handflächen

Es gibt mehrere Zimmerpflanzen, die der Palme ähnlich sind, aber zu verschiedenen Arten gehören. Es ist rentabler, sie zu pflanzen, da Blumen langsam wachsen und als Erwachsene in Wohnungen untergebracht werden. Grundsätzlich handelt es sich hierbei um hybride angepasste Sorten von Innenpalmen, die in einem Topf zu Hause viel einfacher zu pflegen sind..

In der Natur wachsen palmenähnliche Blüten sehr groß, zu Hause sind sie jedoch viel kleiner..

Eine Vielzahl von einheimischen Palmen ist eine Yucca-Pflanze mit einem dicken Stamm und einem Bündel breiter Blätter, die spiralförmig wachsen. Wenn die Yucca die Wachstumsbedingungen mag, sterben die unteren Blätter nicht ab und es wird ein sich ausbreitender Baum.

Sie können eine Yucca jeder Farbe wählen - grün, mit weißen Adern, lila. Diese Bäume mit mehreren Zweigen sind in Geschäften teuer, da das Wachsen der Seitentriebe lange dauert.

Tropische Schönheiten

Innenpalmen sind in den Tropen beheimatet. Insgesamt gibt es weltweit etwa dreitausend Arten, aber nur wenige haben Wurzeln in den Bedingungen von Wohnungen..

Palmen sind strukturell:

Diese Innenbäume benötigen besondere Bedingungen, unter denen genügend Feuchtigkeit, Wärme und Licht vorhanden sind. Sie müssen ständig gesprüht werden: dreimal pro Woche im Sommer, täglich im Winter. Die trockene Luft der Wohnungen ist für sie zerstörerisch. Eine rechtzeitige Bewässerung der Pflanzen ist wichtig, aber nicht übermäßig. Eine gute Drainage ist erforderlich.

Die dekorative Palme verträgt kein direktes Sonnenlicht, liebt diffuses Licht, verträgt keine kalten Fensterbänke und kann dort leicht zerstört werden. Tropische Pflanzen mögen keine Zugluft, Unterkühlung. Sie müssen ein stabiles Mikroklima schaffen und es ständig aufrechterhalten.

Zu Hause in einer Wanne erreicht die Dattelpalme eine Höhe von zwei Metern. Ein erwachsenes Exemplar blüht mit kleinen gelben Blüten. Es ist nicht notwendig, von ihr das Aussehen der von vielen geliebten Früchte zu erwarten. Sie wachsen nur unter natürlichen Bedingungen, wo die Höhe des Baumes drei zehn Meter erreicht..

Ungeeignet für den Innenanbau

Aus vielen Gründen sind die meisten Palmen in der Indoor-Blumenzucht unbekannt. Meistens geschieht dies aufgrund der gigantischen Größe oder der Besonderheiten des Wachstums. Diese beinhalten:

  • Olive, die in Afrika wächst. Der Baum erreicht eine Höhe von 30 m. Einmal alle 2 Jahre wirft die Palme ihre Blätter ab.
  • Serenow kriecht. Diese Art von Palmen wächst in den südlichen Vereinigten Staaten sowie auf den Inseln der Karibik. Die Pflanze wächst sehr langsam und erreicht eine Höhe von nicht mehr als 4 Metern. Blumen riechen angenehm.
  • Wachs oder Carnauba. Unter natürlichen Bedingungen kommt die Pflanze in Südamerika vor. Die Palme hat blamierte Blätter, die einen üppigen Schal bilden. Die Wissenschaft kennt mehrere Arten dieser Pflanze..
  • Bismarck. Die Pflanze befindet sich in Madagaskar. Silberne Blätter.
  • Pandanus oder Spiralpalme. Die Blätter des Baumstammes sind spiralförmig in mehreren Reihen angeordnet.
  • Rattan oder Calamus Palme. Diese Pflanze ist die längste der Welt, ihre Blätter wachsen aus den Knospen am Stamm. Pflanzen klammern sich leicht an Bäume mit Dornen an den Enden der Blätter.

Beliebte Arten von Innenpalmen

Die Zimmerpflanzenpalme stammt aus den Regionen Amerika und Afrika. Sie kommen häufig in Madagaskar, Kolumbien, Spanien, Südfrankreich und Griechenland vor. Termine sind auf Kreta üblich. Sie wachsen in der Natur sogar in den Ländern der ehemaligen GUS: Russland, Kaukasus, Usbekistan, Georgien, Aserbaidschan. Tropische Pflanzen werden erfolgreich in botanischen Gärten angebaut.

Hauspalme hat unterschiedliche Namen, sie unterscheiden sich in Sorten. Sie können sie in Fachgeschäften kaufen. Der Preis hängt von der Verbreitung der Kultur ab, einzelne Sorten sind nur in Haussammlungen zu finden. Es lohnt sich, die im Indoor-Blumenzucht verbreiteten Sorten zu berücksichtigen..

Brachea

Es ist eine monokotyle Pflanze. Seine Heimat gilt als Mittel- und Nordamerika. In der Natur wächst es in trockenen Berggebieten, und jetzt wird es erfolgreich als Zier-Laubbaum angebaut.

  1. Höhe. In der Natur - mehr als 12 m, wenn in einer Wohnung gewachsen, hängt von der Größe des Topfes ab.
  2. Kofferraum. Es wird kahl, wenn die Brachea durch das Trocknen alter Blattplatten wächst. Es hat eine graubraune Farbe, ist dick und erreicht bei einer erwachsenen Brachea einen Durchmesser von 50 cm.
  3. Blätter in Form eines sezierten Fächers, einschließlich starrer Segmente mit spitzen Spitzen. Blattfarbe - hellgrün.
  4. Die Blüte kommt nur in der Natur vor. Im Aussehen ähneln die Blüten Gläsern, bestehen aus drei Kelchblättern.
  5. Die Wurzel ist mächtig, geht in die Tiefe, daher wird beim Wachsen in einem erwachsenen Brachea-Haus eine tiefe Wanne benötigt.

Die Brachea kann als eine der unprätentiösesten Palmen angesehen werden. Sie reagiert normal auf Lichtmangel..

Hauspalme Hovea

Hovea-Palme (Kentia) ist eine der Unterarten der gefiederten Palmen. Es ist eine endemische Pflanze von Lord Howe, die anderswo nicht zu finden ist. Es gibt drei beliebte Arten dieser Palme:

Die Höhe in der natürlichen Umgebung erreicht 15 Meter und die Länge des Laubes beträgt bis zu 5. Hovea hat eine breite Krone. Die Oberfläche des Stammes ist eine ringförmige Formation in Form von Narben von abgestorbenem Laub. Pflanzenpflege ist nicht schwierig. Alles, was benötigt wird, ist die Kontrolle der Bodenfeuchtigkeit. Diese Palme ist oft mit Gartenarbeiten und Parks, Büros und Geschäftszentren geschmückt..

Innenpalme Hovea (zum Vergrößern auf das Foto klicken).

Innenpalme Hovea (zum Vergrößern auf das Foto klicken).

Hovea erfordert keine besondere Pflege: Es kann lange Zeit trocken bleiben und sich außerhalb der Lichtzone befinden. Experten raten jedoch, die Räumlichkeiten gut zu lüften und nicht in der Nähe zu rauchen. Die übliche Temperatur, bei der wilde Hovei wachsen, liegt innerhalb von + 20... + 25 ° C. Die Mindesttemperatur, der es standhalten kann, beträgt +10 ° C..

Innenpalme Gyoforba

Die Gioforba-Palme, auch Flaschenpalme genannt, wächst in den Inselregionen des Indischen Ozeans. Unter natürlichen Bedingungen überschreitet die Höhe sieben Meter nicht. Die Gioforba hat eine Dichtung in der Mitte des Rumpfes. Er selbst ist glatt, ohne Narben und andere Formationen. Die gefiederten Elemente verleihen der Palme ein ansehnliches Aussehen. Gioforba erfordert eine sorgfältige Wartung. Die Raumtemperatur sollte nicht unter +16 ° C fallen. Es wird nicht empfohlen, es in der Nähe von Fenstern auf der Südseite zu platzieren..

Innenpalme Gioforba (zum Vergrößern auf das Foto klicken).

Innenpalme Gioforba (zum Vergrößern auf das Foto klicken).

Gioforba muss rechtzeitig gewässert werden und die Blätter müssen von Staub abgewischt werden (jedoch nicht während der Überwinterung). Diese Palme wächst langsam und wenn sie krank wird, ist auch der Heilungsprozess lang. Getrocknetes Laub signalisiert eine Verschlechterung des Zustands. Um dies zu verhindern, müssen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum überwachen. Sie können einen Behälter mit Wasser oder ein Aquarium neben die Gioforba stellen.

Palm Washingtonia

Das Verbreitungsgebiet in der Natur - trockene Gebiete im Südwesten der Vereinigten Staaten. Die bekanntesten sind zwei Arten dieser Pflanze - Robusta und Filifera. Die zweite Unterart wird auch als Schnurpalme bezeichnet. Er erhielt diesen Namen wegen des "Bartes", der bei Erwachsenen aus abgefallenen Blättern gebildet wird. In der natürlichen Umgebung umhüllen diese Fäden den Baum und verbergen den Stamm vollständig. Die erste Unterart ist in Mexiko häufiger anzutreffen, sie ist der amerikanischen Sorte in ihrer Größe unterlegen.

Innenpalme Washingtonia (zum Vergrößern auf das Foto klicken).

Innenpalme Washingtonia (zum Vergrößern auf das Foto klicken).

Die Washingtonia-Palme hat große, fingerartige Blätter. Für das Wachsen ist ein warmer, gut beleuchteter Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung erforderlich. Geben Sie im Winter weniger Wasser als im Sommer. Überschüsse wirken sich negativ auf das Aussehen dieser Palme aus. Washingtonia ist unprätentiös, aber tote Teile müssen rechtzeitig entfernt werden. Im Alter von 5 Jahren braucht diese Palme mehr Platz und Gärtner müssen sich einen geräumigeren Platz suchen..

Washingtonia

Es ist eine immergrüne Pflanze, die die südlichen Regionen der Vereinigten Staaten und Mexikos beheimatet. In der Natur erreicht Washingtonia eine Höhe von 30 m und im häuslichen Anbau - nicht mehr als 2 m. Im Gegensatz zu anderen Vertretern dieser Art zeichnet sich Washingtonia durch Skurrilität aus. Die Nichtbeachtung der Wartungsempfehlungen ist mit dem Tod der Kultur gefährlich.

    Es wird für die Schönheit der Blätter geschätzt - sie ähneln in ihrer Form einem breiten, zerlegten Fächer mit Klingen von sattgrüner Farbe. Die Blätter befinden sich auf dicken und langen Blattstielen, und zwischen ihnen treten weiße faserige Prozesse aus den Nebenhöhlen aus.

Blüte und Fruchtbildung beim Wachsen zu Hause sind ausgeschlossen. Alle Washingtoner werden aus warmen Ländern nach Russland importiert, weil sie eine lange Anpassung erfordern.

Datum

Diese Palme wird auch Phoenix genannt. Es hat zwei Dutzend Typen. Das Datum stammt aus den afrikanischen, europäischen und asiatischen Kontinenten. Mit bestimmten Fähigkeiten wird es zu Hause aus dem Knochen einer bekannten Delikatesse gezüchtet, eine solche Pflanze schmückt meistens die Wohnungen exotischer Liebhaber. Besonders gefingert, kanarische Datteln, Robelena Dattel.

Die fingerartige Dattelpalme hat schmale, lange Blätter. Sie fühlen sich schwer an. Aber sie bilden eine umfangreiche Krone. Das Datum erfordert keine besonderen Aufbewahrungsbedingungen, einen ziemlich geräumigen Topf, maximale Beleuchtung und gute Bewässerung. Nicht anfällig für Schädlinge.

Datum Robelena kommt aus den feuchten Wäldern Indiens, Laos, China. Es wächst gut an Fenstern nach Süden, eine Fülle von Licht, Feuchtigkeit und Wärme ist extrem notwendig. Bevorzugt eine feuchte Atmosphäre, im heißen Sommer wird es mehrmals täglich gesprüht.
Das kanarische Datum stammt aus den Kanarischen Inseln. Er braucht hohe Luftfeuchtigkeit, reichlich Wasser, wenn er wächst, Wärme, viel Sonnenlicht. Eine schöne Krone kann gebildet werden, indem die Position des Topfes relativ zum Licht häufig geändert wird..

Hamerops

Diese Palme wächst im Mittelmeerraum. Humperops entwickelt sich langsam und seine maximale Höhe beträgt 5 Meter. Die Gattung wird nur von einer Art vertreten - Humilis. Sandiger und felsiger Boden ist für die Pflanze geeignet. Das Laub ist sehr zäh und dicht beieinander, hat eine schmutzig grüne Farbe. Es gibt normalerweise mehrere Stämme. Hameropsa verträgt helles Licht und plötzliche Temperaturänderungen. In der Natur kann es oft an Orten gefunden werden, die viel Sonnenlicht erhalten. Der Raum, in dem die Hamerops reifen, muss regelmäßig belüftet werden. Sie können die Pflanze auf der Sonnenseite des Raumes halten. So unterscheidet es sich von der überwiegenden Mehrheit der dekorativen Palmen. Hamerops müssen während der warmen Jahreszeit zweimal im Monat mit Mineraldünger gefüttert werden.

Bambus

Eine beliebte Palmenart unter Blumenzüchtern. Ursprünglich aus Mexiko und Südamerika. Erfordert ein Minimum an Pflege, die Hauptsache ist das rechtzeitige Gießen. Die Blätter ähneln Bambus. Es wächst schnell, gibt üppiges, schönes Grün. Bambuspalmen Hamedoreyu (Neantu) und Rapis werden häufiger als andere zu Hause angebaut..

Hamedorea (Neanta) ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze. Bewässerung ist notwendig, wenn die oberste Schicht des Substrats trocken wird. Täglich mit Chamedorea bestreuen. Für eine Palme ist ein schattiger Platz erforderlich. Im Sommer ist es gut, von der schattigen Seite auf den Balkon zu gehen.
Rapis wächst in China und Japan. Innenraumbedingungen - bei guter Beleuchtung und ausreichender Luftfeuchtigkeit. Alle 10 Tage gewässert, oft gesprüht, wird die Pflanze im Sommer an die frische Luft gebracht. Optimale Temperatur im Sommer bis zu 25 Grad.

Kokosnuss

Diese Palme kam aus den Tropen in die Wohnungen der Floristen. Deshalb liebt er Wärme und helles Licht 12 Stunden am Tag. Daher müssen Sie zu Hause eine Lampe dafür einschalten. Die Kokosnuss wird am Südfenster angebaut und dreht den Topf häufig. Die Pflanze ist an das Leben an der Küste angepasst, sie benötigt hohe Luftfeuchtigkeit. Zwei Arten von Kokosnuss wachsen zu Hause.

Einfache Kokosnuss sprießt aus einer Nuss. Dies erfordert eine Temperatur von mindestens 30 Grad, hohe Luftfeuchtigkeit. Es wächst langsam, der Spross erscheint in sechs Monaten. Die Kokosnuss sollte zur Hälfte mit Substrat bedeckt sein, zur Hälfte auf der Oberfläche.
Weddels Kokosnuss wird als Zwergpalme klassifiziert. Er stammt aus brasilianischen Wäldern. Die Pflanzenhöhe beträgt weniger als 2 Meter. Unterscheidet sich im langsamen Wachstum. Ein sehr anmutiger Baum, der das Innere schmücken wird. Geeignet für das Wachsen in einer kleinen Wohnung.

Goveya

Govea (Kentia) ist eine der Unterarten der gefiederten Palmen. Es ist eine endemische Pflanze von Lord Howe, die anderswo nicht zu finden ist. Es gibt drei beliebte Arten dieser Palme: Forster, großfruchtig, Belmora. Die Höhe in der natürlichen Umgebung erreicht 15 Meter und die Länge des Laubes beträgt bis zu 5. Goveya hat eine breite Krone. Die Oberfläche des Stammes ist eine ringförmige Formation in Form von Narben von abgestorbenem Laub. Pflanzenpflege ist nicht schwierig. Alles, was benötigt wird, ist die Kontrolle der Bodenfeuchtigkeit. Diese Palme ist oft mit Garten- und Parkwirtschaft, Büros und Geschäftszentren geschmückt. Goveya erfordert keine besondere Pflege: Es kann lange Zeit trocken bleiben und sich außerhalb der Lichtzone befinden. Experten raten jedoch, die Räumlichkeiten gut zu lüften und nicht in der Nähe zu rauchen. Die übliche Temperatur, bei der wilde Govei wachsen, liegt innerhalb von + 20... + 25 ° C. Die Mindesttemperatur, der es standhalten kann, beträgt +10 ° C..

Karyota

Der Karyote kommt in Indien, Indochina und anderen Regionen Südasiens vor. Die Gattung umfasst mehr als 10 verschiedene Arten. Der Saft dieser Pflanze ist ein Rohstoff für die Herstellung von Zucker und Wein. Die Blätter des Karyoten sind gegabelt und ihre Ränder haben eine besondere zerlumpte Form. Sie erinnern etwas an Fischschwänze. Im Frühling und Sommer benötigt die Pflanze viel Wasser, aber Sie müssen den Zustand des Bodens überwachen, damit sich dort keine Flüssigkeit ansammelt. Bei guter Pflege wächst der Karyote schnell. Falls gewünscht, kann die Entwicklungsrate verlangsamt werden: Dazu müssen Sie sie immer seltener gießen. Der äußere Zustand des Karyoten signalisiert, welche Fehler beim Anbau gemacht werden. Wenn die verbrauchte Feuchtigkeitsmenge nicht ausreicht, werden die Blätter gelb. Die Verdunkelung des Laubes zeigt den Effekt niedriger Temperatur an. Wenn schwache Punkte auf dem Karyoten erscheinen, ist die Beleuchtung zu stark..

Die Hauptunterarten von Karyoten:

Sabal

Sabal ist eine Alternative zu Dattelpalmen und Hamerops. Es kann als eine der schönsten Palmen angesehen werden. Sabal-Fans sind wunderschön gefärbt, aber bei Gärtnern nicht sehr beliebt. Das Laub ist anfangs gerade, verliert aber mit zunehmendem Alter allmählich seine Geradheit. Die Teller sind tief geschnitten und passen gut zu den Blattstielen. Sabal ist bekannt für seine medizinischen Eigenschaften. Öle und Medikamente werden aus Holz und Extrakten hergestellt, die in einigen Ländern weithin bekannt sind. Der Zwergsäbel ist eine der vielen Arten dieser Gattung. Aufgrund seiner Haltbarkeit und Unprätentiösität zu Hause kann es als Zierpflanze gewählt werden. Sabal wächst zunächst langsam und beginnt sich nach vielen Jahren kräftig zu entwickeln. Darin unterscheidet er sich von allen anderen Vertretern der Palm-Familie..

Livistona

Eine sehr spektakuläre Fächerpalme, die in Südasien, Australien und Südguinea beheimatet ist. In Innenräumen wächst es bis zu 2 Meter. Die Pflanze liebt häufiges Gießen, Sprühen. Keine Angst vor Sonnenstrahlen, kühle Luft.

Livistona South hat lange Blattstiele mit Dornen, aus denen Blätter wachsen. Die Blätter dieser Fächerpalme sind nicht vollständig getrennt. Es wächst sehr schnell, ein Baum wächst in drei Jahren aus einem Sämling. Im Winter braucht sie eine Kühle von mindestens 10 Grad..
Livistona Chinese stellt keine allzu hohen Anforderungen an die Lebensbedingungen. Sie hat die Enden der Blätter unten. Keine Angst vor Lichtmangel. Es wächst stark in der Breite und produziert bis zu fünf Blätter pro Jahr. Im Sommer benötigen Sie Temperaturen bis zu 22 Grad.

Butea

Die Kultur gehört zu Palmen und umfasst mehr als 20 Sorten. Das bekannteste ist die Hauptstadt. Die reife Pflanze ist in den Fluren von Büros und Regierungsbüros zu sehen. Unter natürlichen Bedingungen erreicht die Höhe 10 m. Wenn sie in Wannen wachsen, sind ihre Größen bescheidener und überschreiten nicht die Höhe von 1,5 bis 2 m.

Beachtung! Die Besonderheit von Butia capitate ist, dass es auch zu Hause blühen kann. Zu Beginn des Sommers taucht aus den Blattachseln eine lange Rispe auf, auf der dann helle scharlachrote Knospen blühen.

Die Frucht von Butia ist essbar, oval und orange. Es enthält Samen, die, wenn sie vollreif sind, zum Teilen der Ernte verwendet werden können..

Luftfeuchtigkeit und Bewässerung

Das Hauptprinzip der Pflege ist das häufige Sprühen, was nicht weniger wichtig ist als das Gießen. Innenpalmen können mit dem Mangel an Bewässerung fertig werden, wenn Sie es manchmal vergessen, aber die Pflanze verträgt definitiv keine trockene Luft. Im Sommer sollte die Palme mindestens zweimal pro Woche mit warmem Wasser besprüht werden, und im Winter, wenn die Heizgeräte funktionieren, ist es besser, jeden Tag zu sprühen..

Zum Sprühen müssen Sie destilliertes Wasser verwenden, da chloriertes Wasser weiße Spuren auf den Blättern hinterlässt. Sprühwasser kann bei Autohäusern gekauft oder tropfenweise in Ihrer eigenen Klimaanlage gesammelt werden. Gefiltertes Wasser wird ebenfalls als geeignet angesehen. Die Blätter der Pflanze werden beidseitig besprüht.

Während der Vegetationsperiode, die von März bis Oktober dauert, muss die Ernte täglich gewässert werden. Die Bewässerung sollte mäßig sein, damit der Boden jederzeit leicht feucht bleibt. Im Winter wird die Pflanze maximal dreimal pro Woche bewässert. Sie können für diese Zwecke kein Leitungswasser verwenden. Zum Gießen einer Zimmerpflanze wird abgesetztes Wasser verwendet, das 2 Tage in einem offenen Behälter aufbewahrt werden muss, damit alle unnötigen Mineralien ausfallen und das vorhandene Chlor verdunstet. Lösliche Salze in Wasser wirken sich schlecht auf den Boden aus, was zu Pflanzenwachstum und Krankheiten führen kann.

Raumtemperatur und Transfer

Indoor-Palmenpflanzen vertragen kein direktes Sonnenlicht, benötigen aber gleichzeitig helles und diffuses Licht. Wenn die Kultur auf einer Fensterbank wächst, muss darauf geachtet werden, dass kein direktes Sonnenlicht auf die Blätter fällt. Daher sollte die Pflanze beschattet werden.

Eine tropische Kultur muss warme Innenbedingungen schaffen. Zum Beispiel sollten Hamerops, Brachea, Trachikarpus, Washingtonia unter kühleren Bedingungen gehalten werden, wo die Lufttemperatur etwa 15 Grad beträgt. Alle Sorten haben Angst vor Zugluft, und das Wurzelsystem muss vor Kälte geschützt werden. Daher wird nicht empfohlen, Pflanzentöpfe auf eine kalte Fensterbank oder einen kalten Boden zu stellen.

Die Pflege einer Zimmerpalme bedeutet auch, die Pflanze regelmäßig neu zu pflanzen. Junge Bäume werden jedes Jahr neu gepflanzt, und Erwachsene sind eher selten. Gleichzeitig wird der Topf etwas größer als der vorherige gewählt. Nach dem Transplantationsverfahren wird der Top-Verband etwa sechs Monate lang nicht verwendet. Erwachsene Exemplare, die nicht erneuert wurden, werden von März bis September einmal wöchentlich gedüngt. Zu diesem Zweck werden gewöhnliche Blumendünger gemäß den Anweisungen auf der Verpackung verwendet..

Wie man zu Hause Palmen züchtet

Zu Hause können Sie auch die Vermehrung von Palmen üben. Zierpalmen müssen durch Aussaat frischer Samen und in einigen Fällen durch Nachkommen gezüchtet werden. Für die Keimung ist eine Temperatur von + 25... + 35 ° C erforderlich. Sie werden in Töpfe mit Sägemehl, Moos und Sand gesät. Eine Drainageschicht mit Holzkohlepartikeln wird auf den Boden gelegt. Samen keimen innerhalb einer Woche oder mehrerer Monate (dies hängt von der Art ab). Es ist notwendig, vor Beginn des aktiven Wachstums im Frühjahr zu transplantieren. Es ist notwendig, jedes Jahr mit jungen Palmen umzugehen, alle paar Jahre mit alten.

Welche Zimmerpflanzen werden aus Samen gezogen: (lesen Sie mehr)

Fast jede Palme, ob dekorativ oder zu Hause, erfordert nicht viel Aufwand, um für sich selbst zu sorgen. Sie müssen lediglich die Grundregeln befolgen.

Während dieser Manipulationen sollten Sie vorsichtig mit den Wurzeln sein. Der Topf sollte basierend auf der Größe und Form des Rhizoms ausgewählt werden. Wenn die Wurzeln aus dem Boden ragen, sollte ein großer Topf gewählt werden. Für eine beschleunigte Entwicklung im Frühjahr und Sommer wird empfohlen, Düngemittel in Form von organischen Düngemitteln zu verwenden.

Beachten Sie! Die meisten Palmen tolerieren den Transplantationsprozess nicht, daher sollte er schnell und so selten wie möglich durchgeführt werden..

Probleme mit dem Anbau von Palmen zu Hause

Beim Züchten einer Hauspalme können verschiedene Probleme auftreten, die meist auf Probleme mit Wasser und Licht zurückzuführen sind. Zu trockene Handflächen können anfällig für Krankheiten sein.

Hier ist eine Liste der Hauptkrankheiten:

  • Geschwüre - Für dieses Problem können mehrere Schädlinge identifiziert werden, darunter Bakterien, Frost oder Pilze. Eine infizierte Wunde an einer Pflanze kann die Aufwärtsbewegung wichtiger Nährstoffe zum Rest der Pflanze stoppen. Die Grundversorgung reicht in der Regel aus, um Geschwüren vorzubeugen..
  • Blattfleck - Eine pilzliche oder bakterielle Ursache für Blattflecken, die zu größeren Flecken verschmelzen können. In der Regel kann mehr Dünger als nötig erhebliche Schäden und Laubverluste verursachen. Entfernen Sie infizierte Blätter, um die Luftzirkulation zum Rest der Pflanze zu erhöhen, vermeiden Sie überschüssiges Wasser und wachsen Sie nicht mit anderen Pflanzen. Ein wenig Fungizid kann helfen.

Alle Pflanzen im Haus verändern das allgemeine Erscheinungsbild des Raumes. Sie tragen zu sauberer Luft bei und tragen natürlich eine große dekorative Ladung..

Hinweis! Mit Hilfe einer Palme können Sie das Interieur auffrischen und einen exotischen und hellen Look hinzufügen. Um eine gesunde tropische Pflanze wachsen zu lassen, muss sie jedoch ordnungsgemäß gepflegt und mit allen erforderlichen Bedingungen ausgestattet werden.

Innenpalmen umpflanzen

Dieses Verfahren wird durchgeführt, wenn der Bedarf zusammen mit dem Wachstum und der Entwicklung sowohl des Baums selbst als auch seines Wurzelsystems entsteht. Solange das Gesamtvolumen der Wurzeln das Bodenvolumen im Topf nicht überschreitet, muss normalerweise nicht neu gepflanzt werden. Wie schnell wächst eine Palme zu Hause? Fast alle tropischen Pflanzen wachsen schnell, daher müssen Sie Ihren Palmentopf etwa alle 2-4 Jahre wechseln.

Welche Art von Beleuchtung benötigt eine Raumpalme?

Es wird empfohlen, nur einige dekorative Palmen in die Sonne zu legen. Normalerweise sollten sie nicht direktem Licht ausgesetzt sein. Durch Lichtüberschuss kann sich der Zustand der Pflanze stark verschlechtern. Dieser Faktor führt auch zu einem schnellen Wachstum, was dazu führen kann, dass die Handfläche an einen anderen Ort bewegt werden muss. Im Idealfall sollten Pflanzen diffuses Licht erhalten. Nur wenige Palmen sind schattenresistent. Wenn die Pflanze auf die Straße gebracht wird, müssen Sie einen Ort auswählen, an dem sie ständig im Halbschatten steht.

Es ist sehr wichtig, die richtige Beleuchtung für die Palme bereitzustellen: Der Raum, in dem sie wachsen wird, sollte hell und sonnig sein.

Da die meisten Palmen lichtliebend sind, ist es besser, sie an den Seiten des Fensters anzubringen, um die Oberseite der Krone zuverlässig vor direkten Strahlen zu schützen. Bevor Sie einen Platz für den Topf auswählen, müssen Sie herausfinden, auf welche Seite die Fenster zeigen. Es wird nicht empfohlen, Palmen auf der Süd-, Südwest- und Südostseite zu platzieren. Diese Empfehlung gilt nicht für die lichtliebsten Palmen..

Reproduktion von Innenpalmen: mögliche Optionen

Hauspalmen werden vegetativ und durch Samen vermehrt.

Einfachere vegetative Vermehrung, bei der laterale oder basale Saugnäpfe oder Buschformen in mehrere Pflanzen getrennt werden. Palmen unterscheiden sich in Aussehen, Blattform und -größe und haben ein wichtiges Merkmal: Die gesamte Krone einer Palme wächst aus einer einzigen Wachstumsknospe am oberen Ende des Stiels. Wenn Sie die Oberseite abschneiden, stirbt die Innenpalme.

Falsche Palmen werden zusätzlich zu den genannten Methoden auch durch Stecklinge und Schichten vermehrt.
Es ist vergleichsweise schwieriger, Palmen durch Samen zu vermehren, die sehr schnell ihre Keimung verlieren. Beim Kauf von Pflanzenmaterial in einem Geschäft ist es schwierig, das Ergebnis im Voraus vorherzusagen..

Die Aussaat sprießt in 20 bis 30 Tagen, aber die Samen, die länger als 2 Jahre gelagert wurden, keimen innerhalb von 2 bis 4 Monaten, wenn ihre Lebensfähigkeit erhalten bleibt. Erfahrene tropische Besitzer empfehlen, die Samen am Vorabend des Pflanzens 3-4 Tage lang in warmes Wasser (ca. 30-35 Grad über Null) zu legen oder die harte Schale leicht zu feilen.

Samen keimen unter der Bedingung der Bodenerwärmung, bedeckt mit einem Film darüber. Die Keimtemperatur beträgt 20-22 Grad Celsius für subtropische Arten - etwa 28-30 Grad. Sämlinge mit einem echten Blatt von 8 bis 10 cm Größe können bereits in einen separaten Topf gepflanzt werden, der mit einer Bodenmischung aus 3 Volumenteilen Grasland, 1 Volumenteil Sand und 2 Volumenteilen Humus und Blattboden gefüllt ist. Im ersten Jahr werden die Sämlinge in viel wärmeren Räumen gehalten als erwachsene Exemplare..

Beschneidung

Um schlechte Blätter von einer Palme zu beschneiden und gleichzeitig ein gesundes Aussehen der Pflanze zu erhalten, müssen die folgenden Anweisungen befolgt werden:

  • Entfernen Sie keine halb abgestorbenen oder verfärbten Blätter, da diese Kalium liefern, wenn sie nicht im Boden vorhanden sind.
  • Schneiden Sie den Rock aus toten Blättern um die Krone.
  • Ziehen Sie mit Handschuhen kleine Stücke loser Blätter heraus, die im Klumpen verbleiben.
  • Wenn sich die Blätter nicht leicht ablösen lassen, schneiden Sie sie mit Gartenschere.
  • Seien Sie vorsichtig, da das hohe Gewicht der großen Blattmasse zu Verletzungen führen kann.

Krankheiten und Schädlinge von Hauspalmen

Die meisten Probleme bei der Veränderung des Erscheinungsbilds von Palmen in Innenräumen sind mit unsachgemäßer Pflege verbunden - unzureichende oder übermäßige Bewässerung, trockene Luft im Raum, kalter Boden, auf dem große Bäume stehen, Zugluft und auch das Berühren eines kalten Fensters.

Palmblätter mit braunen Spitzen, gleichen Farbflecken, Gelbfärbung - all dies wird durch Fehler in der Pflege verursacht und sieht äußerst undekorativ aus.

Es ist wichtig! Beschädigte Blattflächen sollten in lebendes Gewebe geschnitten werden, wobei mindestens ein schmaler Streifen toter Blattspreite übrig bleibt, da das Blatt sonst weiter absterben kann.

Eine Schädigung des Wurzelsystems wird durch die braun-grüne Färbung der Blätter und die vorzeitige Entfaltung des jungen Blattes angezeigt. Es ist fast unmöglich, eine Pflanze mit einem faulen Wurzelsystem zu retten..

Zu den Krankheiten parasitären Ursprungs zählen bakterielle Infektionen, Viren und Pilze. Letztere verursachen viele schwer zu bekämpfende Krankheiten - Graufäule, Mehltau, Rost, Blattflecken. Die Verwendung von Fungiziden führt nicht immer zum erwarteten Ergebnis.

Gefährliche Schädlinge von Palmen sind Scheiden, Blattläuse, Mehlwanzen, Thripse, Spinnmilben und Weiße Fliegen. Wiederholte chemische Behandlungen werden gegen die parasitäre Fauna angewendet - Akarizide und systemische Insektizide..

Fazit

Palmen kommen in der gemäßigten Klimazone und in kälteren Regionen des Planeten praktisch nicht vor. Trotzdem können sie als die anpassungsfähigsten Wildtierarten eingestuft werden. Sie können Kälte-, Frost- und Schattenbeständigkeit aufweisen. Viele halten trockenem oder feuchtem Klima und widrigen Wetterbedingungen stand. Diese Pflanzen sind wegen ihres ansehnlichen Aussehens bei der Dekoration beliebt geworden. Die dekorative Palme fungiert als Schlüsselelement des Innenraums, das gut zu anderen Pflanzen passt. Sie sind in vielen Institutionen und Gärten auf der ganzen Welt zu sehen, einschließlich Regionen mit einer überwiegend kälteren Jahreszeit. Das Wachsen in einem Wohngebiet kostet nicht viel und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Sie müssen lediglich die Grundregeln für die Pflege dekorativer Palmen kennen..

Top