Kategorie

1 Sträucher
Arabica Kaffee Nana
2 Veilchen
Innenraum Ihres Hauses mit lockigen Innenblumen
3 Bonsai
Lilia Bach
4 Sträucher
Tipps für den Anbau von Gemüsephysalis für Anfänger: Pflanzen und Pflege

Image
Haupt // Bonsai

Indoor-Zitrone: Wachstumsregeln und Standortmerkmale unter Innenbedingungen. 135 Fotos und Videos von wachsenden Zitronen


Der Anbau von Indoor-Zitrone kann sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Gärtner eine unterhaltsame Erfahrung sein. Der Bewohner der Tropen bringt Helligkeit und Wärme ins Innere. Wenn die Möglichkeit besteht, in einem Gewächshaus zu überwintern, kann im Vorgarten eines Landhauses eine Zitronenwanne in der Sommersaison ausgestellt werden.

Ein Miniaturbaum mit voluminösen und farbenprächtigen Blättern duftet frisch und erfreut das Auge das ganze Jahr über und erhält während der Blütezeit einen besonderen Charme. Überproportional große Früchte sind das Hauptergebnis kompetenter Pflege, sie befinden sich eng an den Zweigen und reifen innerhalb von 7-8 Monaten.

Eine Auswahl von Fotos zeugt von der Schönheit verschiedener Sorten fruchtbarer Innenzitrone, deren Höhe zwischen 50 cm und 3 Metern liegt.

Kurzer Inhalt des Artikels:

Bodenvorbereitung

Die richtige Auswahl der Zusammensetzung des Bodens für Zitrone ist besonders wichtig, da sie nicht nur die Pflanze nähren, sondern auch die Feuchtigkeit mit reichlich Wasser bewahren und gleichzeitig ausreichend locker sein soll. Gleiche Anteile von Humus, Laubboden, Sand und Torf müssen mit 2 Teilen Rasen gemischt werden, oder Sie müssen eine fertige Packung Erdmischung für Zitrusfrüchte kaufen.

Eine jährliche Pflanzentransplantation ist nur in den ersten 3 Jahren erforderlich, wenn ein erhöhtes Wachstum auftritt und der Topf gewechselt werden muss, während die Wurzeln so weit wie möglich geschont werden müssen: Ziehen Sie die Pflanze aus dem feuchtesten Boden und führen Sie die Übertragung durch, ohne den Boden abzuschütteln.

Lufttemperatur

Zitronen passen sich gut den Raumbedingungen an und tolerieren keine Änderungen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Sie müssen vor Kälte und Hitze geschützt werden. Die optimale Temperatur für das Wachstum von Blättern und Zitronensprossen beträgt 16-18 ° C, während der Blüte und Reifung von Früchten 20-22 ° C..

Die Pflanze wird unter Bedingungen einer starken Verzögerung der Boden- und Lufttemperaturen krank. Die saisonale Bewegung von kalt nach warm sollte allmählich erfolgen, damit der Boden Zeit zum Aufwärmen hat, da sonst der Baum den Baum verlässt.

Lichtmodus

Zitrone braucht Licht, verträgt aber kein direktes Sonnenlicht, das Verbrennungen verursachen kann. Der Topf befindet sich an der Südost- oder Ostseite des Gebäudes oder in einem verglasten Gewächshaus

Während der Blütezeit und des Sets wird mehr Licht benötigt, während der kurzen Tageslichtstunden wächst die Krone des Baumes. Für eine gleichmäßige Bildung der Krone, die sich zum Licht hin erstreckt, muss sie 2-3 Mal im Monat um einen kleinen Winkel um die Achse gedreht werden.

Bewässerung und Feuchtigkeit

In allen Stadien der Entwicklung von Indoor-Zitrone, vom Sämling bis zur Fruchtbildung, muss er genügend Feuchtigkeit erhalten. Bei der Überprüfung durch Berührung sollte der Boden an Ihren Händen haften bleiben. Für die Bewässerung wird Wasser verwendet, das sich im selben Raum niedergelassen hat.

Sie müssen gießen, bis das Wasser auf den Sumpf fließt. Um Wurzelverfall zu vermeiden, wird die verbleibende Feuchtigkeit nach 30-40 Minuten entfernt.

Je höher der Feuchtigkeitsgehalt der Luft ist, desto besser fühlt sich die Pflanze an. Es kann nicht in der Nähe von Heizgeräten aufbewahrt werden. Es wird empfohlen, es 2-3 Mal am Tag zu sprühen und Zugluft im Raum zu vermeiden. Blätter färben sich gelb, wenn nicht genügend Feuchtigkeit und Licht vorhanden sind, fallen ab - bei ungünstigen Temperaturen.

Merkmale von Wachstum und Fortpflanzung

Viele fühlen sich von der Idee angezogen, einen Baum aus Samen zu züchten, die ziemlich leicht keimen. Geduld und Aufmerksamkeit für ein grünes Haustier ermöglichen es Ihnen, den Prozess der Anpassung an die häuslichen Bedingungen persönlich zu beobachten, der nicht nur durch die Unterstützung einer günstigen Umgebung, sondern auch durch das Schneiden der Krone und die saisonale Fütterung erreicht wird.

Es ist zu beachten, dass aus Samen gewachsene Bäume selten Früchte tragen. Um Sortenmerkmale zu erhalten, müssen Sie einen Schnitt impfen oder pflanzen. Während der Blütezeit wird die Methode der künstlichen Bestäubung angewendet, indem Pollen von einer Blume auf eine andere übertragen werden..

Die Pflege von Zitronenbäumen entwickelt sich zu einer Hausgartenschule, die tägliche Aufmerksamkeit und fast jede bekannte Anbautechnik erfordert..

Schutz vor Schädlingen und Krankheiten

Selbst wenn alles richtig gemacht ist, muss man sich überlegen, warum die Zitronenblätter in Innenräumen plötzlich gelb werden oder abfallen.

Eine beeindruckende Liste von Schädlingen kann mit Seifenwasser behandelt werden. Bei Virus- und Pilzinfektionen und Problemen mit dem Wurzelsystem ist es viel schwieriger, einen Baum zu retten.

Beim ersten Anzeichen einer Wurzelschädigung - einem starken Fall von Blättern - müssen Sie einen Baum ausgraben, faule Bereiche säubern und neuen Boden einpflanzen.

Einige Krankheiten der Innenzitrone sind schwer zu behandeln, daher ist es wichtig, desinfizierten Boden zu verwenden und vorbeugende Waschungen mit Desinfektionslösungen durchzuführen.

Wie man eine Zitrone pflegt, die zu Hause in einem Topf wächst

Hausgemachte Zitrone ist eine interessante und originelle Pflanze, die oft im Haus von Blumenliebhabern zu finden ist. Es ist nicht schwer, eine solche Kultur zu züchten, sie schmückt jede Ecke, bringt einen Hauch von Exotik und ein leicht frisches Aroma. Trotz der Tatsache, dass der Zitronenbaum als Innenblume gut wächst, ist es eine ziemlich schwierige Aufgabe, seine Früchte zu bekommen, was Geduld, Wissen und besondere Sorgfalt erfordert..

Der Zitronenbaum ist eine der gefragtesten Zitrusfrüchte der Tropen. Es wird im industriellen Maßstab in Indien, China, USA und Italien angebaut. Benötigt Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit für eine harmonische Entwicklung. In der Natur wächst die Kultur mehr als zwei Meter hoch.

Um auf die Frucht einer Zimmerpflanze zu warten, müssen Sie einige Nuancen und Tricks lernen, wie man eine Zitrone zu Hause in einem Topf pflegt. Die Wahl der Sorte spielt ebenfalls eine wichtige Rolle - wenn die Pflanze nicht nur eine dekorative Funktion haben soll, sollten Sie einen Baum wählen, der sich auf engstem Raum voll entfalten kann.

Beschreibung der Kultur

Die Indoor-Zitrone ist ein immergrüner Zwergbaum mit Dornen an den Zweigen. Zitronenblätter sind hellgrün, länglich, sehr dicht. Sie enthalten Drüsen mit ätherischen Ölen, die einen angenehmen, frischen Zitrusduft in den Raum bringen. Junge Heiden zeichnen sich durch einen satten lila-lila Farbton aus. Die Knospen entwickeln sich in etwa fünf Wochen. Die Blüten sind weiß, in einem Blütenstand gesammelt, gekennzeichnet durch ein ausgeprägtes Aroma. Eine Blume kann bis zu neun Wochen alt werden.

Zitrone in Knospen

Der Fruchtreifungsprozess kann mehr als neun Monate dauern. Sie sind im Allgemeinen eiförmig mit einem Tuberkel an der Basis. Farbe und Größe können variieren: von tiefgrün bis blass, fast gelb oder gestreift. Es gibt Zitronen mit einem Gewicht von mehr als 100 g, es gibt kleinere - bis zu 50 g.

Wichtig! Wenn die reifen Früchte nicht gepflückt werden, können sie lange hängen bleiben, ohne ihr attraktives Aussehen zu verlieren, aber der Geschmack verschlechtert sich - das Fruchtfleisch wird trocken und zäh.

Dekorative Eigenschaften von Zitrone

Dank seiner schönen Krone und seines exotischen Aussehens wird Zitrone zu einem Schmuckstück in jeder Ecke des Hauses oder auf der Terrasse. Die Pflanze ist immergrün, sieht das ganze Jahr über gut aus und verleiht ein frisches, raffiniertes Aroma. Schöne duftende Blumen und reifende Früchte sorgen für Pikantheit und Originalität. Kronenform durch Beschneiden gesteuert.

Die besten Sorten für zu Hause

Die besten Sorten für den Eigenanbau:

  • Pawlowski. Eine der besten Indoor-Sorten. Der Baum ist unprätentiös, selbstbestäubt, verträgt schlechtes Licht. Zitrone wächst bis zu zwei Meter, trägt Früchte gut - durchschnittlich 20 Früchte pro Saison. Eine ältere Pflanze kann bis zu 60 Zitronen produzieren. Die Früchte zeichnen sich durch einen ausdrucksstarken Geruch und wenige Samen aus. Die Periode der Blütenbildung ist der Beginn des Frühlings und des Herbstes.
  • Vulkan. Zwergbaum - wächst nicht mehr als eineinhalb Meter hoch, eine Mischung aus Zitrone und Kumquat. Eine robuste Pflanze, die keine Angst vor Temperaturschwankungen und niedriger Luftfeuchtigkeit hat. Es zeichnet sich durch kleine Früchte von bis zu 4 cm Länge mit dünner Haut aus.
  • Kiew großfruchtig. Eine ausgezeichnete Option für das Wachsen in der Mittelspur - im Sommer kann die Pflanze im Freien in einem Gewächshaus gepflanzt werden. Es zeichnet sich durch kontinuierliche Blüte aus - der Baum kann viermal im Jahr Früchte tragen. Die Früchte sind groß, lecker, die Blätter und Blüten sind groß, sehr duftend. Für höhere Erträge muss die Krone geschnitten werden.
  • Meyers Zitrone. Eine Zwergsorte mit gutem Ertrag, kleinen, sehr sauren und saftigen Früchten. Anspruchsvolle Pflege - muss häufig gegossen und gefüttert werden. Reagiert schlecht auf Lichtmangel und Änderungen der Lufttemperatur.
  • Genua. Es zeichnet sich durch hochwertige, mittelgroße (ca. 100 g) Früchte aus. Zitronen sind oval, holprig, hellgelb oder grünlich. Das Fruchtfleisch ist zart, saftig, nicht zu sauer, die Schale ist essbar, dick, schlecht getrennt.
  • Eureka. Die Sorte wird wegen ihrer Dekorativität geschätzt - eine schöne breitblättrige Krone und kleine Früchte, oft mit einer Farbe, die an eine Wassermelone erinnert: gestreift, gelbgrün. Das Fruchtfleisch hat eine interessante rosa Farbe, ist sehr sauer, aber saftig.

Der zuverlässigste Weg, einen Baum der richtigen Sorte zu züchten, ist der Kauf eines Sämlings in einem Fachgeschäft. Komplexere und langwierigere Optionen - die Pfropfmethode, das Pfropfen und Pflanzen des Samens.

Pflege Regeln und Probleme des Wachstums

Um einen Zitronenbaum zu Hause wachsen zu lassen, müssen Sie der Pflanze optimale Bedingungen bieten und die Grundprinzipien für die Pflege einer Zitrone erlernen. Die Kultur braucht regelmäßige Bewässerung und gute Beleuchtung, reagiert aber nicht gut auf direktes Sonnenlicht, das Licht muss gestreut werden. Der beste Ort im Haus ist die Süd- und Ostseite. Zitronen können auf eine Fensterbank oder einen verglasten Balkon gestellt werden.

Zitrone auf der Fensterbank

Grundregeln der Pflege:

  • Anforderungen an die Temperaturbedingungen. Zitrone ist eine südländische Pflanze, die Hitze sehr liebt und empfindlich auf Veränderungen reagiert. Im Sommer entwickelt sich die Kultur bei einer Temperatur von 25-30 Grad gut, im Winter reichen 14-17 Grad aus. Es ist wichtig, dass der Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperaturen 4-5 Grad nicht überschreitet. Wenn es zu heiß ist, kann der Baum die Knospen abwerfen, wenn es kalt ist - bilden Sie sie überhaupt nicht.
  • Luftfeuchtigkeit. Zitrone ist eine tropische Pflanze, die Feuchtigkeit, regelmäßiges Gießen und Sprühen benötigt. Die Mindestfeuchtigkeit für die harmonische Entwicklung der Kultur beträgt 60 Prozent. Wenn es fehlt, beginnen die Zitronenblätter zu trocknen und sich zu kräuseln..
  • Pflege zu verschiedenen Jahreszeiten. Zu verschiedenen Jahreszeiten hat der Zitronenanbau seine eigenen Eigenschaften. Im Frühjahr beginnt der Baum intensiv zu wachsen und gewinnt an grüner Masse. Während dieser Zeit benötigt es mehr Sonnenlicht, regelmäßige Belüftung des Raumes. Die Kultur reagiert gut auf Fütterung. Wenn eine stabile Hitze kommt, ist es besser, die Zitrone auf den Balkon oder die Terrasse zu bringen und nach draußen zu bringen. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, für den Sommer einen Baum in den Garten zu werfen. Diese Ruhe hilft, die Pflanze zu stärken und Energie für das ganze Jahr zu sammeln. Besonderes Augenmerk sollte auf den Platz für die Zitrone gelegt werden - Sie müssen Zugluft, direktes Sonnenlicht und Überschwemmungen im Regen ausschließen. Im Herbst kehrt die Pflanze in den Raum zurück, die Blätter werden gründlich gewaschen, die Zweige und der Stamm werden untersucht. Die Zitrone wird an einem festen Ort platziert. Die Bewässerungshäufigkeit wird allmählich verringert. Im Winter ruhen die meisten Pflanzen, die Pflege wird minimiert: Blätter werden gesprüht, Bewässerung erfolgt nur, wenn der Boden austrocknet. Bei fehlender Beleuchtung werden Leuchtstofflampen eingesetzt. Einige Zitronen verlassen im Winter mit Früchten auf den Zweigen. In diesem Fall ist es notwendig, die übliche Pflege der Pflanze fortzusetzen: Wasser, Sprühen, Düngen und Beleuchten. Am Ende des Winters können Sie trockene oder kranke Äste schneiden, bei Bedarf einen Baum verpflanzen.
  • Bestäubung von Zitrone in einem Topf. Zitronenblüten sind bisexuell, der Baum ist meistens selbstbestäubt. Wenn Probleme auftreten und die Eierstöcke nicht gebildet werden, können Sie die Präparate "Eierstock", "Knospe" verwenden. Eine andere Methode, die Gärtner manchmal anwenden, ist die Handbestäubung. Pollen werden mit einem Wattestäbchen von einer Blume entfernt und vorsichtig auf das Staubblatt einer anderen übertragen. Dies ist ein sehr sorgfältiger Prozess, der Präzision und Geduld erfordert..

Trinkgeld. Erfahrene Züchter empfehlen, einige von ihnen bei Vorhandensein einer großen Masse von Eierstöcken und Blüten zu entfernen. Die Pflanze hat nicht genügend Kraft, um alle Früchte mit einer ausreichenden Menge an Nährstoffen zu versorgen. Ihre Qualität verschlechtert sich erheblich.

  • Schädlings- und Krankheitsbekämpfung. Der Zitronenbaum ist sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Die Ursachen der Krankheit können unsachgemäße Pflege, Infektion des Bodens oder anderer Pflanzen, geschwächte Immunität sein. Die Hauptschädlinge:
  • Blattlaus. Mit einer kleinen Anzahl von Insekten brechen Blätter ab, die Pflanze ist gut gewaschen. Wenn es viele Blattläuse gibt, wird die Zitrone mit Insektiziden behandelt, das Land verändert sich (Wärmebehandlung muss zuerst durchgeführt werden).
  • Schild. Die Blätter werden bei Bedarf mit Seifenwasser gewaschen und mit Insektiziden behandelt.
  • Spinnmilbe. Borsäurelösung verwendet.
  • Rußiger Pilz - die Pflanze wird gewaschen, der Raum belüftet.
  • Schorf, Warze (ein häufiger Grund, warum Blätter und Früchte abfallen) - die betroffenen Stellen werden entfernt, die Pflanze wird mit Bordeaux-Flüssigkeit behandelt (5%).
  • Hommosis, Wurzelfäule - die Pflanze wird aus dem Behälter entfernt, die betroffenen Bereiche der Wurzeln werden entfernt und mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt. Der Boden sollte durch einen neuen ersetzt werden, die Pflanze sollte gepflanzt werden. Vertiefen Sie unter keinen Umständen den Wurzelkragen.

Zitronenviruserkrankungen können nicht geheilt werden.

Zitrone mit abgefallenen Blättern

Wie man eine Zitrone aus einem Samen züchtet

Der Anbau von Zitrone aus Samen zu Hause ist der kostengünstigste Weg, um sich zu vermehren und einen schönen Obstbaum zu erhalten. Darüber hinaus ist die auf diese Weise gewachsene Pflanze stark und passt sich leicht den notwendigen Bedingungen an..

Bedingungen für die Samenkeimung

Eines der Kriterien, die den Anbau von Zitrone beeinflussen, ist die Qualität des Pflanzenmaterials. Die Samen zum Pflanzen sollten frisch geerntet und mehrere Stunden bei Raumtemperatur getrocknet werden. Es ist besser, mehrere Samen gleichzeitig zu pflanzen - nicht alle keimen, und bereits gebildete Sprossen können absterben.

Einen Platz für einen Sämling vorbereiten

Optimale Bedingungen für die Samenkeimung sind ein schattiger Ort mit einer Temperatur von 17-22 Grad. Es ist ratsam, den Behälter mit einem Glas und einer Frischhaltefolie abzudecken, um ein angenehmes feuchtes Mikroklima zu schaffen. Wenn ein Spross erscheint, wird der Film entfernt und der Topf an einen gut beleuchteten, warmen Ort gebracht.

Zitronensamen pflanzen

Zitrusgrundierung

Für den Anbau von Zitrone wird eine fertige Zitrusmischung verwendet, die in einem Fachgeschäft erhältlich ist. Es wird nicht schwierig sein, den Boden selbst vorzubereiten: Sie müssen Sand, Rasen und Humus mischen. Die Entwässerung muss am Boden des Tanks erfolgen - feiner Kies.

Topfauswahl

Zunächst werden die Samen in kleine Behälter (Plastikbecher) gepflanzt. Wenn Blätter erscheinen, müssen Sie die Anzahl der Triebe überwachen. Wenn sich zwei davon auf einem Spross befinden, muss einer entfernt werden. Wenn der Pagon stärker wird und ein entwickeltes Wurzelsystem bildet, kann er zusammen mit einem irdenen Klumpen in einen Topf der entsprechenden Größe verpflanzt werden. Verwenden Sie besser einen Keramik- oder Tontopf mit einem Tablett.

Trinkgeld. Wenn die Zitrone wächst, ist es ratsam, die Pflanze jedes Jahr in einen Topf zu verpflanzen, dessen Durchmesser 1-2 cm größer ist als der vorherige. Es ist besser, dies im späten Winter oder frühen Frühling zu tun. Ein sicheres Zeichen dafür, dass der Behälter für den Baum zu klein geworden ist - die Wurzeln brechen aus.

Bewässerungsmodus

Zitrone ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, sie muss bei Raumtemperatur mit abgesetztem Wasser gewässert werden. Bewässerung ist notwendig, wenn der Boden im Topf austrocknet (ca. 2-3 mal pro Woche). Wenn Sie es mit Feuchtigkeit übertreiben, können Sie die Pflanze schädigen - die Wurzeln beginnen zu faulen. Die Blätter fangen an gelb zu werden und fallen ab, die Pflanze wird schwächer. Anfänger verwechseln diesen Zustand oft mit einem Mangel an Feuchtigkeit und gießen die Pflanze noch häufiger..

Das Sprühen von Blättern und Erde wirkt sich viel effektiver auf die Zitrone aus. Bei heißem Wetter können Sie den Baum 2-3 Mal am Tag sprühen - dieser Vorgang erfrischt und nährt die Pflanze nicht nur, sondern wäscht auch den Staub weg und gibt ihr die Möglichkeit zu atmen.

Es gibt auch einige Tricks, um die Zitrone mit Feuchtigkeit zu versorgen:

  • Nasser Blähton wird in die Palette gegossen - er sättigt den Boden gleichmäßig mit Dämpfen.
  • Die Pflanze zieht in die Küche - dort ist die Luftfeuchtigkeit immer höher.
  • Hausblumen werden zu Gruppen zusammengefasst, wodurch das Mikroklima verbessert und die Feuchtigkeit erhalten bleibt.

Wichtig! Nach jedem Gießen müssen Sie die obere Erdkugel im Topf vorsichtig lösen.

Temperaturmodus

Während der Keimung der Samenkeime sollte die Lufttemperatur 20 Grad nicht überschreiten. Während des aktiven Wachstums und der Bildung von Eierstöcken im Frühling und Sommer braucht Zitrone Wärme - sie fühlt sich bei Temperaturen bis zu 30 Grad gut an. Während der Ruhezeit (Winter) angenehme Bedingungen für den Baum - bis zu 17 Grad.

Wie man einen Zitronenbaum pflanzt

Die Samenzitrone beginnt 6-7 Jahre nach dem Pflanzen Früchte zu tragen. Um diesen Prozess zu beschleunigen und einen Baum Ihrer Lieblingssorte zu züchten, können Sie die Pfropfmethode verwenden.

Wenn Sie eine Zitrone richtig pflanzen, trägt sie 2-3 Jahre lang Früchte..

Um den Prozess abzuschließen, ist es notwendig, einen Sämling zu züchten, ihm Zeit zu geben, stärker zu werden und Wurzeln zu entwickeln. Die zweite Stufe ist die Vorbereitung von hochwertigem Muttermaterial. Es kann ein Stiel einer erwachsenen Zitrone einer Sorte sein, die für den Eigenanbau bestimmt ist. Sie benötigen auch Material: Astschere oder ein scharfes Messer, Klebeband, Gartenpech, feuchtes Tuch.

Die beste Zeit für Impfungen ist April bis August.

Knospungsmethode:

  • Die Desinfektion von Händen und Instrumenten wird durchgeführt.
  • Bei einer Stammhöhe von 5 cm wird ein T-förmiger Einschnitt in die Rinde gemacht - horizontal 1 cm und vertikal 2,5 cm.
  • Der Pfropfzweig wird schräg geschnitten (eine dünne Platte mit Rinde sollte übrig bleiben).
  • Ein Stiel wird in den Schnitt eingeführt - er sollte fest am Baum haften.
  • Die Impfstelle ist mit Klebeband umwickelt.

Sie können zwei Nieren gleichzeitig impfen.

Impfung durch Knospungsmethode

Geteilte Pfropfmethode:

  • Der Baum wird in einer Höhe von 5 cm geschnitten.
  • Das Pfropfmaterial wird ausgewählt - es muss der Größe des Rumpfes entsprechen.
  • Es wird ein Schrägschnitt des Sprosses (in Form einer Klinge) und ein horizontaler Einschnitt mit einer Tiefe von 2-3 cm am Stamm vorgenommen.
  • Der Ast wird in den Einschnitt eingeführt, die Pfropfstelle mit Klebeband umwickelt und mit Gartenlack verarbeitet.

Alle Blätter werden von der gepfropften Pflanze entfernt, die Zitrone wird mit einem Glas oder einer Flasche bedeckt. Wenn der Spross nach einigen Tagen schwarz wird, war die Impfung nicht erfolgreich..

Spalttransplantation

Beim Anbau eines Zitronenbaums muss dieser mit Düngemitteln für Zitrusfrüchte gefüttert werden, die reich an Spurenelementen von Zink und Bor sind. Das Beschneiden wirkt sich gut auf die Fruchtqualität aus. Zunächst wird der Mitteltrieb in einer Höhe von 20 cm geschnitten. Die Zweige zweiter und dritter Ordnung müssen eingeklemmt werden, wenn sie 18 cm groß werden. An den Trieben vierter Ordnung bilden sich Blütenknospen.

Einen Zitronenbaum zu Hause zu züchten, um seine Früchte zu bekommen, ist ein mühsamer, langwieriger Prozess, der viel Mühe und Geduld erfordert. Es ist notwendig, die richtige Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Beleuchtung zu gewährleisten. Die Reproduktion von Zitrone aus einem Stein ist die günstigste Option für unerfahrene Gärtner. Nach einer hochwertigen Veredelung können Sie bereits 2-3 Jahre nach dem Pflanzen eines Baumes mit einer Ernte rechnen..

Indoor-Zitrone zu Hause: Pflege

Die ersten Indoor-Zitronen wurden zur Zeit von Peter I. zu uns gebracht. Dies bedeutet, dass ihre Geschichte in Russland bereits etwa dreihundert Jahre beträgt. Jetzt haben die Liebhaber dieser Pflanze nicht abgenommen. Es wird in Loggien und in Räumen angebaut.

Allgemeine Information

Zitrone ist ein Busch oder Baum. Es hat starke und normalerweise dornige Zweige. Die Spitzen der neuen Triebe sind lila gefärbt. Blätter in Form eines länglichen Ovals. Auf seiner Oberfläche enthält es eine große Anzahl von Drüsen, die selbst ätherisches Öl erzeugen. Ein Blatt lebt durchschnittlich zwei bis drei Jahre. Mit zunehmendem Alter ändert sich das Laub allmählich.

Die Blüten des Zitronenbaums sind bisexuell. Sie können in Blütenständen, paarweise oder einzeln angeordnet sein. Ziemlich groß, ungefähr 5 Zentimeter groß. Die Knospe wächst ca. 5 Wochen. Die Blütezeit beträgt 7 bis 9 Wochen.

blühen

Der Baum ist eine Staude. Indoor-Zitrone blüht das ganze Jahr über stark, aber normalerweise geht dieser Prozess vor dem Hintergrund großer Blätter verloren. Und das ist nicht die Hauptsache, da die Luft auf wundersame Weise mit einem köstlichen Zitrusaroma gefüllt ist. Selbst wenn eine Blume unter einer großen Anzahl anderer Zimmerpflanzen wächst, wird sie immer besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sogar eine wilde, nicht gepfropfte Zitrone ist dekorativ, da sie schöne glänzende Blätter hat..

Interessanterweise ist in Ländern, in denen Zitrusfrüchte angebaut werden, der Kopf der Braut mit einem Kranz aus blühenden Orangen- und Zitronenzweigen für Hochzeiten verziert. Der weiße Apfelgarten ist von weitem für uns sichtbar, und das Aroma des Zitronenhains breitet sich kilometerweit aus.

Merkmale des Wachstums zu Hause

Der Anbau und die Pflege von Zitrone in Innenräumen zu Hause ist eine schwierige Aufgabe. Vor allem ist viel Platz und ausreichende Beleuchtung erforderlich.

Außerdem ist die Baumpflege schwierig und erfordert mehr Aufmerksamkeit als viele Arten von Hausblumen. Trotzdem hat Zitrone eine größere Ausdauer und dauerhafte Eigenschaften, sättigt die Atmosphäre mit nützlichen ätherischen Ölen und hat eine erstaunliche Schönheit.

Die reifsten Zitronenbäume erreichen in Innenräumen eine Höhe von anderthalb Metern. In großen, geräumigen und sehr hellen Räumen können sie bis zu drei Meter erreichen.

Um die Früchte der Innenzitrone zu erhalten, müssen Sie lange und mühsam arbeiten. Mit der Zeit, wenn der Baum an Stärke gewinnt und blüht, bilden sich helle Früchte normaler Größe..

Bei der Züchtung eines Zitrusbaums müssen unbedingt die Merkmale nach Herkunft und Sorte berücksichtigt werden. Es ist wichtig, die agrotechnischen Regeln für den Anbau, das Gießen einer Raumzitrone, Möglichkeiten zum Schutz vor Schädlingen und Krankheiten, Methoden zur Züchtung von Zitronen in Innenräumen und andere Regeln zu kennen und zu verstehen. Dies hilft Ihnen bei der Durchführung einer hochwertigen Zitronenpflege in Innenräumen..

Nach einigen Jahren des Anbaus der Pflanze zu Hause können Sie Ihre eigenen Zitrusfrüchte sammeln. Ein geformter und gesunder Baum, dessen Alter 5-7 Jahre beträgt, produziert in 12 Monaten 15 bis 50 Zitronen. Die Menge hängt hauptsächlich von der Sorte ab.

Zitronenentwicklungsstadien

Nach dem Pflanzen einer Raumzitrone vergeht viel Zeit. Das Stadium der Fruchtreife ab dem Zeitpunkt ihrer Einstellung beträgt bis zu 240 Tage zu Beginn der Blüte im Frühjahr und bis zu 210 Tage zu Beginn der Blüte im Sommer.

Knospen binden

Im ersten Lebensjahr eines jungen Baumes wird empfohlen, im Knospenstadium Blumen zu pflücken. Dies geschieht so, dass keine Energie verschwendet wird und sich normal weiterentwickelt werden kann. Wenn die Blüte ein zweites Mal beginnt, ist dies nicht mehr erforderlich. Der Baum selbst weiß bereits, wie viele Knospen er abwerfen muss und wie viele Früchte er füttern kann. Diese Regeln gelten sowohl, wenn sie aus Samen gezogen werden, als auch wenn Sämlinge von Zitronen in Innenräumen gepflanzt wurden..

Es gibt Empfehlungen, dass die Blüte nur zulässig ist, wenn die Pflanze zwei Dutzend volle Blätter hat..

Aussehen von Früchten

Das Auftreten von Zitronenfrüchten ist mit oder ohne Bestäubung möglich. Im zweiten Fall enthalten die Zitronen keine Samen. Sie haben eine ovale Form. Wenn sie vollreif sind, haben sie eine hellgelbe Haut und einen ausgeprägten Zitronenduft.

Das Fruchtfleisch hat einen eher grünen Farbton und besteht aus 10-14 Scheiben. Allen bekannt für seine Säure und Saftfülle. Zitronensamen sind oval und mit einer weißen pergamentartigen Haut bedeckt. Die Anzahl der Früchte hängt von der Fülle der Blätter am Baum ab. Experten haben den Zusammenhang hervorgehoben, dass für eine qualitativ hochwertige Reifung einer Frucht in der Krone etwa ein Dutzend aktive reife Blätter vorhanden sein sollten.

Die Pflege von Zitronen in Innenräumen zielt in erster Linie auf die Erhaltung der Krone ab. Es ist wichtig zu verhindern, dass sie auf jeden Fall fallen. Dies passiert oft im Winter. Die Pracht des Laubes ist der Hauptindikator für den Zustand des Zitrusbaums..

Je mehr gesunde und reife Blätter vorhanden sind, desto besser wachsen und entwickeln sich die Früchte. Ohne dies ist eine Fruchtbildung unmöglich. Wenn die Krone des Baumes aufgrund von Problemen erheblich zusammenbricht, wird die Bildung der Zitrusfrüchte selbst im nächsten Jahr nicht stattfinden..

Daher besteht die Hauptaufgabe des Winters und der Pflege im Allgemeinen darin, die Fülle und Gesundheit der Baumkrone zu erhalten.

Reifung von Früchten

Die endgültige Reifung der Früchte ist durch eine goldene Schale gekennzeichnet. Aufgrund des reichlichen Gehalts an Vitamin A (Carotinoiden) ist es in dieser Farbe gefärbt. Selbst bei voller Reife fallen die Früchte normalerweise nicht, sondern wachsen im nächsten Jahr weiter. Aber wenn sie größer werden, verschlechtern sie ihre Qualitäten. Die Rinde wird dicker, das Fleisch wird weniger saftig, der Säuregehalt nimmt ab.

Unter normalen Bedingungen dauert die Frucht das ganze Jahr über. Daher enthält der Baum sowohl reife Zitrusfrüchte als auch junge und nur wachsende Knospen. Die Fälligkeitsrate hängt direkt von der Einstellungsperiode ab. Wenn dies im Sommer passiert ist, dauert es anderthalb Monate weniger als im Frühjahr. Im Allgemeinen kann das Wachstum des Fötus sechs Monate bis zu einem Jahr dauern..

Wie man die Fruchtperiode näher bringt

Viele erfahrene Blumenzüchter wissen, wie man sich um Innenzitrone kümmert, um die Periode zu verkürzen. Beispielsweise wird die Zwangstrocknung eines Baumes vor der ersten Stufe der Blatttrocknung durchgeführt. In diesem Fall hört der Baum auf zu wachsen und die Blüte geht in den Schlafmodus. Die Zitrone bleibt einige Zeit in diesem Zustand. Dann wird reichlich gewässert. Aktives, starkes Wachstum und volle Blüte beginnen.

Wenn die Zitrone in einer Wanne angebaut wird, müssen Sie ihren Zwergwuchs erreichen. Der Baum kann lange und kräftige Triebe produzieren, die regelmäßig beschnitten werden müssen. Wenn dies nicht getan wird, ist die Krone zu sperrig und schwer. Alle starken Zweige werden nach 6-7 Blättern beschnitten. So wird sich herausstellen, dass es eine geformtere, kräftigere und schönere Krone einer Zitruspflanze bildet..

Bei der Verpflanzung eines Innenbaums wird das Wurzelsystem untersucht und gepflegt. Es ist wichtig, diese Maßnahmen regelmäßig durchzuführen, um eine normale Entwicklung sicherzustellen. Wenn die Wurzeln in einem schlechten Zustand sind, ist das Wachstum langsam, die Farbe der Blätter ändert sich, das gesamte Erscheinungsbild wird krank und schwach..

Wie lange lebt ein Zitrusbaum?

Zitrone lebt sehr lange. Unter guten Bedingungen kann die Lebensdauer der Pflanze bis zu 45 Jahre betragen. An einem dreißig Jahre alten Baum können mehrere hundert Früchte gleichzeitig beobachtet werden.

Krankheiten von Zitronen in Innenräumen und eine Vielzahl von Insektenschädlingen wirken sich erheblich negativ auf diese Indikatoren aus. Aber mit einer sensiblen Einstellung zum Baum als „Haustier“, kümmern Sie sich sorgfältig darum und lieben Sie ihn, dann ist es durchaus möglich, einen Lebenszyklus von einem halben Jahrhundert zu erreichen.

Indoor Zitronenpflege

Der Zitronenbaum ist südlichen Ursprungs. Eine ordnungsgemäße Pflege erfordert daher die Einhaltung bestimmter Bedingungen, die ihrer Herkunft entsprechen. Die Anlage stellt hohe Anforderungen an die Indikatoren ihrer Umgebung. Wenn Sie wissen, wie man eine Raumzitrone richtig pflanzt und wie man sie pflegt, können Sie gute Ergebnisse erzielen..

Für die Triebbildung liegt die optimalste Marke bei etwa 17 Grad Celsius. Während der Fruchtbildung ist es ideal, 20-22 Grad beizubehalten. Wärme wirkt sich negativ aus. Das Schlimmste ist, wenn die Temperatur plötzlich steigt und die Luftfeuchtigkeit niedrig ist. Das Auftreten solcher Phänomene ist normalerweise von Mai bis Juni mit einer starken Erwärmung möglich. Der Baum kann darauf reagieren, indem er Eierstöcke und Blumen fallen lässt. Temperaturänderungen im Herbst und Winter führen zum Absterben der Blätter.

Das Substrat für die Zitrone muss der Lufttemperatur entsprechen. Große Unterschiede in der Leistung der Umwelt und des Bodens wirken sich ebenfalls negativ aus. Dies kann passieren, wenn ein mit der Wannenmethode gewachsener Baum den ganzen Sommer draußen war und wenn es kalt wurde, wurde er plötzlich in einen warmen Raum gebracht. Solche Aktionen können zum Abfallen von Laub führen..

Es ist auch notwendig, die Luftfeuchtigkeit stabil zu halten. Es ist wichtig, die Indikatoren nicht fallen zu lassen. Trockene Luft ist sehr schädlich, insbesondere wenn die Temperatur hoch ist. Der Zitronenbaum vergießt schnell seine Eierstöcke und Blüten. Experten sagen, je höher der Feuchtigkeitsgehalt, desto länger ist die Zeit des gesunden produktiven Lebens des Blattes..

Im Sommer ist es nützlich, das Laub unter der Dusche abzuspülen. Der Eingriff wird ungefähr alle 10-14 Tage durchgeführt. Kann mit einem weichen, feuchten Tuch gereinigt werden. Damit ist die Oberfläche staubfrei und sauerstoffdurchlässig.

  1. Der Zitronenbaum verträgt kurze Tageslichtstunden gut. Es nimmt den Mangel an Sonnenlicht sehr leicht wahr.
  2. Wenn der Tag lang ist, nimmt das Wachstum zu. Aber der Fruchtprozess verlangsamt sich.
  3. Schweller nach Osten und Süden sind eine gute Standortoption. Aber im Sommer auf der Seite von Süden müssen Sie den Kontakt mit offenem Sonnenlicht vermeiden..
  4. Es ist besonders wichtig, den leichten Stromausfall zwischen 12 und 14 Uhr zu kontrollieren. Viele Gärtner und Experten sagen, dass die Ostseite die beste Option ist. Die Morgensonne reicht für Indoor-Zitrone.

Es wird empfohlen, die Pflanze alle zwei Wochen ein wenig zu drehen. Dies verhindert, dass der Baum schief wächst. Obwohl es ein wenig Wachstum verlangsamen wird. Aber die Krone wird gleichmäßig und schön sein.

Der Zitrusbaum reagiert auch empfindlich auf plötzliche Änderungen der Lichtverhältnisse. Neue Blätter nehmen mit abnehmender Intensität an Größe zu.

Im Winter ist es ratsam, täglich 6 Stunden lang künstlich zu beleuchten. Tageslampen sind für diese Zwecke gut..

Wie man sich vermehrt

Sie vermehren Zitronen in Innenräumen durch Stecklinge.

  1. Zuerst müssen Sie es schneiden. Diese Aktionen müssen nach der aktiven Zeit ausgeführt werden..
  2. Zum Pflanzen müssen Sie einen reifen, aber keinen alten Spross wählen. Der Stammstamm ist halb holzig, aber immer noch grün. Es reicht aus, dass ungefähr 5 gute Blätter darauf sind.
  3. Damit der Baum alle seine Kräfte auf die Entwicklung des Wurzelsystems lenkt, werden die Blätter in zwei Hälften geschnitten..
  4. Vor dem Pflanzen des Zweigs ist es ratsam, die Nacht in einem Wachstumsstimulator zu überstehen.
  5. Dann wird es in vorbereiteten losen Boden gepflanzt.
  6. Danach wird der Schnitt mit Wasser besprüht und ein kleines Gewächshaus organisiert. Sie können es mit einem Glas oder einer Packung tun.

Es ist wichtig, die Hitze im Bereich von 20-25 Grad zu halten. Nach einer Woche wird das Gewächshaus entfernt. Als ausgewachsene Pflanze durchgeführt.

Mitte Herbst bis Frühling ist die schwerste Zeit für den Zitronenbaum. Oft stirbt die Pflanze zu diesem Zeitpunkt, da die Haftbedingungen nicht ordnungsgemäß eingehalten werden.

Batterien trocknen die Luft stark aus. Stellen Sie daher keinen Behälter mit einem Baum in der Nähe von Heizgeräten auf. Es ist gut, wenn Sie einen Luftbefeuchter verwenden können. Sprühen Sie die Blätter regelmäßig ein. Dies sollte aber auch in Maßen erfolgen. Hohe Luftfeuchtigkeit erhöht das Risiko für die Gesundheit von Pilzen.

Es ist notwendig, regelmäßig mit speziellen Mitteln zu füttern. Das Umpflanzen der Pflanze ist nicht oft erforderlich. Es kann mehrere Jahre in einem Boden leben..

Pflege für einen Baum Innenzitrone von einem Stein zu Hause

Gartenbau »Zitrus» Zitrone

Viele von uns sind an Standard-Zimmerpflanzen gewöhnt, daher ist es nicht möglich, zu Hause Zitrusfrüchte anzubauen. Besondere Aufmerksamkeit verdient der Zitronenvulkan, der sich perfekt an die Raumbedingungen anpasst und keine sorgfältige Wartung erfordert.


Wachsender Zitronenvulkan

Vulkan (Citrofortunella Vulcan)

Das Hauptmerkmal ist Ausdauer und gute Trockenluftverträglichkeit.

Die vulkanische Zitrone wächst bis zu 1,3 Meter hoch, verzweigt sich sehr schnell und verträgt die Kronenbildung gut.

Die Sorte wurde durch Kreuzung von Kumquat und Zitrone erhalten. Die Wohnung kann gleichzeitig blühen und Früchte tragen.

Zitronen reifen in 6 Monaten, 4–5 cm im Durchmesser. Es gibt nur wenige Samen, die Haut wird dünner und weicher für die Reifung. Die Farbe der Frucht ist dunkelgrün oder gelbgrün. Die Dornen sind kurz, es gibt nur wenige, Sie müssen sie nicht abschneiden. Die Blätter sind länglich mit einer ausgeprägten Grüntönung.

"Volcano" - eine Zitronensorte, die durch Kreuzung von Kumquat und Zitrone entstand

Pflegetipps

  1. Pflanzen Sie nur in neutralen Böden, da die Sorte empfindlich auf saure Umgebungen reagiert.
  2. Regelmäßige Luftbefeuchtung, weiches Licht und Fütterung sind erforderlich, um bis zu zweimal im Jahr Früchte zu tragen..
  3. Selbstbestäubung mit einem Pinsel.

Fotogallerie

Diese Kultur verträgt keine Verstopfung und Hitze, daher muss der Raum, in dem sich die Zitrone befindet, regelmäßig belüftet werden. Im Sommer wird der Baum im Garten oder auf dem Balkon platziert, da frische Luft die Entwicklung der Zitrone positiv beeinflusst..

Zitrusfrüchte reagieren empfindlich auf den Klimawandel. Bei einer starken Änderung der Licht- und Temperaturbedingungen kann ein Baum Laub und Früchte verlieren.

Um eine reiche Ernte zu erzielen, müssen Sie eine reichhaltige Blüte von Zitrusfrüchten erreichen. Wenn daher eine junge Pflanze (mit weniger als 50 Blättern) geblüht hat, werden die Blüten entfernt. Dies wird dem Baum helfen, Kraft zu gewinnen..

Diese Kultur wird mittels Samen (Samen), Stecklingen, Schichten, Pfropfen vermehrt. Die Pflege der Zitronensamen erfolgt wie bei anderen Züchtungsmethoden. In diesem Fall erfolgt die Fruchtbildung jedoch später (4-5 Jahre nach dem Pflanzen)..

Meyer (Peking)

Dies ist eine unprätentiöse Zitronensorte. Der Baum ist nicht hoch und erreicht 1,5 m. Er blüht und trägt mehrmals im Jahr Früchte. Photophil, verträgt aber kein übermäßig helles Licht. Sie können die Zitronensorte anhand dieser Zeichen genau bestimmen:

  1. Die Blätter sind tiefgrün, glatt, glänzend und dicht, mit Dentikeln an den Rändern.
  2. Die Blüte beginnt im zeitigen Frühjahr.
  3. Der Geschmack der Früchte ist leicht sauer, es gibt fast keine Samen. Die Schale ist dünn und gut vom Fruchtfleisch getrennt, die Früchte werden häufig zum Kochen verwendet.
  4. Die Ernte erscheint im 4. Wachstumsjahr. Der Eierstock reift 8 Monate oder weniger bei ausreichender Temperatur und Bewässerung.
  5. Zitronen sind klein, wiegen durchschnittlich 70–80 g und werden für kurze Zeit gelagert. Es ist für die Vermehrung durch Stecklinge und Schichten zugänglich. Die Dornen sind selten lokalisiert, so dass es nicht notwendig ist, sie abzuschneiden.

Meyer muss von Anfang März bis Ende November alle zwei Wochen mit organischen Düngemitteln gefüttert werden, da die Blüten fast unaufhörlich blühen und Früchte tragen. Die Sorte ist anfällig für Insektenbefall und muss regelmäßig überprüft werden.

Nützliche Eigenschaften von Früchten:

  • - Stärkung der Knochen (enthält Kalzium, das zur raschen Genesung verletzter Knochen und ihres gesunden Zustands im Alter beiträgt)
  • - Verbesserung der Verdauung (erhöht effektiv die Aufnahme von Nährstoffen, hilft bei Darmkrämpfen, Blähungen, Verstopfung)
  • - Stärkung und Verbesserung des Aussehens von Haaren und Zähnen (das Vorhandensein von Mineralien verbessert die Struktur und Festigkeit der Haare, und Kalzium, Kalium und Vitamin C, das Teil der Zusammensetzung ist, sind für die Festigkeit unserer Zähne verantwortlich).
  • - Verbesserung des Hautzustands (schützt vor den Auswirkungen aggressiver Bestandteile der Sonnenstrahlen, freier Radikale, Falten)
  • - hilft im Kampf gegen Krebs (Vitamine, aus denen Kumquat besteht, schützen den Körper vor den Auswirkungen dieser sehr freien Radikale, die die DNA unserer gesunden Zellen schädigen)
  • -hilft im Kampf gegen Diabetes (die Fasern in der Zusammensetzung regulieren das Gleichgewicht von Insulin und Glukose im Körper)
  • - Schutz der Immunität (das Vorhandensein einer großen Menge an Vitamin C und Spurenelementen erhöht die Schutzeigenschaften des Körpers, was bei Epidemien wichtig ist)
  • - für das Sehen (verhindert die Entwicklung von Augenkatarakten, die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung eines Makulapunkts aufgrund von Beta-Carotin in der Zusammensetzung)
  • - bei der Behandlung von Erkältungen (hoher Vitamin C-Gehalt stärkt die Immunität und hilft auch bei Halsbeschwerden)
  • - mit Gewichtsverlust (Ballaststoffe, Wasser, Kohlenhydratgehalt sowie niedriger Kaloriengehalt reduzieren das Verlangen zu essen)
  • - um die Lebensenergie zu erhöhen (eine große Menge an Kohlenhydraten in der Zusammensetzung hilft, die Energie wieder aufzufüllen, die wir tagsüber benötigen)
  • - für die Nierengesundheit (aufgrund der hohen Zitronensäurekonzentration bleiben die Nieren gesund)


Kumquat Margarita trägt sehr oft und reichlich Früchte

Die Früchte der Kumquat Margarita können sowohl roh als auch zu Salaten, gebackenem Fleisch und Fisch gegessen werden. Sehr oft in Geschäften in Form von kandierten Früchten zu finden. Sie können auch Marmelade aus den Früchten oder einfach Zucker machen.

Feminello Comune (Femminello Comune)

Die beste der sechs Feminello-Hybriden, die vor fast 90 Jahren in Sizilien gezüchtet wurden. Kann sich an Umgebungsbedingungen anpassen. Der Baum ist mittelgroß und bis zu 1,7 m hoch. Beständig gegen extreme Temperaturen.

Es beginnt Mitte März zu blühen und von Oktober bis zum nächsten Frühling reifen die Früchte. Die Periode des aktiven Wachstums tritt zu Beginn des Herbstes auf, so dass es am Ende des Sommers gedüngt wird. Italienische Gärtner kennzeichnen die Sorte als mittelertragreich, aber sie ist sehr schmackhaft..

Samen sind normalerweise wenige. Die Rinde ist faltig, dicht und dick. Die Farbe der reifen Früchte ist Limette, der Saft ist sauer. Die Blätter sind an den Rändern abgerundet, mit einem gezackten Rand, Zweige mit Stacheln mittlerer Länge.

Pflegeeigenschaften

  1. Bei gleichzeitiger Reifung einer großen Anzahl von Früchten aus einer Blütezeit ist es notwendig, defekt zu pflücken.
  2. Pilzinfektionen infizieren Komune, daher sollte übermäßige Feuchtigkeit in der Erde nicht zugelassen werden.

Eigenschaften der Sorte

Die Sorte wurde durch Kreuzung einer Kumquat und einer Zitrone entwickelt. Unter den Bedingungen in der Wohnung blüht es gut und trägt sogar Früchte. In der Natur gibt es einen Zitronenvulkan in Indien, den südlichen Gebieten Chinas, in Ostasien. Das Hauptmerkmal ist die Ausdauer, insbesondere zu hohe und niedrige Temperaturen. Hervorragende Trockenluftverträglichkeit.

Beschreibung des Baumes

Nach der Beschreibung von Citrofunella ist Vulcan eine Zwergsorte, die eine Höhe von nicht mehr als 1,5 m erreicht. Die Krone des Baumes besteht aus immergrünen Blättern. Sie sind schmal, ledrig und dicht. Enthält ätherische Öle. Das Vorhandensein kleiner Dornen in Blattpausen wird festgestellt.

Wenn die Sorte zu blühen beginnt, erscheinen kleine weiße Blüten auf der Krone, die in Blütenständen gesammelt sind. Sie füllen den ganzen Raum mit einem angenehmen Duft.

Beschreibung der Frucht

Das einzige, was die Sorte von ihren Gegenstücken auf dem Markt unterscheidet, ist ihre Größe. Reife Früchte erreichen eine Länge von 4 cm.

Die Reife wird durch den Zustand der Fruchtschale bestimmt. Es sollte weich und dünn sein. Die Zitronenfrucht ist saftig und hat einen ausgezeichneten Geschmack..

Kantonesische rote Zitrone

Zu Hause leicht zu züchten, erreicht eine Höhe von 1,4 bis 1,6 Metern. Eine erwachsene Pflanze verträgt niedrige Temperaturen gut. Es trägt einmal im Jahr Früchte, die Blüten sind klein und haben einen rötlichen Rand. Die Menge der Ernte nimmt in 3-4 Jahren zu und das erste Mal bringt nicht mehr als 4-5 Früchte hervor.

Der Geschmack von Zitronen ist sehr sauer, aber der Geruch ist aromatisch. Das Fruchtfleisch ist reich an gelb-orange Farbe, die Schale ist dünn, schlecht getrennt. Es gibt viele kleine Dornen an den Zweigen, die Blätter sind dunkelgrün, länglich, spitz.

Stecklinge aus kantonesischer Zitrone wurzeln gut, der Anbau durch Samen wird aufgrund ihrer geringen Größe und ihrer Anzahl an Früchten nicht verwendet.

Inhaltsregeln

Beleuchtung

Um Calamondin als sonnenliebende Pflanze zu platzieren, lohnt es sich, Fenster mit einer Ausrichtung nach Südosten oder Südwesten zu wählen. Die Auswirkungen der sengenden Sommermittagstrahlen sollten jedoch weiterhin geschützt werden..

Calamondin braucht ab dem Vorabend des Winters besondere Pflege. Selbst im Herbst, wenn die Beleuchtungsstärke allmählich abnimmt und das Temperaturregime gleich bleibt, beginnt die Pflanze zu Hause zu leiden. Während der Wintermonate ist eine niedrigere Temperatur und zusätzliche Beleuchtung ideal für Citrofortunella. Selbst das sonnigste Fenster wird nicht ausreichen. Die Tageslichtstunden für diese Pflanze sollten 12 Stunden dauern.

Lufttemperatur

Es ist ratsam, im Sommer bei einer Temperatur von 18-26 Grad zu halten. Die Wintertemperaturen sollten innerhalb von 15 Grad Celsius gehalten werden. Citrofortunella verträgt keine Minustemperaturen. Wenn Calamondin nicht erhält, wird es im Winter keine angemessene Pflege erhalten, dann wird es leider nicht dazu bestimmt sein, seinem Besitzer für eine lange Zeit zu gefallen. In drei Jahren kann er sterben.

Es ist auch eine Besonderheit, die gleiche Temperatur in unterschiedlichen Höhen zu halten. Das heißt, die Luft im Kronenbereich sollte die gleiche Temperatur haben wie im Rhizombereich. Für uns ist der Unterschied vielleicht sogar nicht wahrnehmbar, aber die Pflanze wird sich durch die Veränderungen nicht gut anfühlen.

Es ist ratsam, den Topf mit Citrufortunella auf eine kleine Höhe zu stellen, da die Temperatur in der Nähe des normalen Bodens oft etwas niedriger ist als die der Decke.

Unter diesen Bedingungen kann die Pflanze nicht genügend Feuchtigkeit aus dem Boden aufnehmen. Sie sollten den Topf nicht ganz auf den Boden stellen, auch wenn das System der "warmen Böden" aktiviert ist. In diesem Fall besteht bei Calamondin die Gefahr, dass es mit überschüssiger Feuchtigkeit übersättigt wird. Eine solche unsachgemäße Pflege kann zu Wassersucht führen..

Bodenanforderungen

Für eine Zitruspflanze ist ein Boden mit schwacher oder neutraler Säure geeignet. Keine schlechte Option für Calamondin und das gekaufte fertige Substrat "Lemon".

Bewässerungsmodus

Der Prozess sollte sowohl im Sommer als auch im Winter auf den Zustand des Bodens ausgerichtet sein. Es sollte immer in einem feuchten Zustand sein, zwischen den Bewässerungen sollte die oberste Schicht jedoch Zeit zum Austrocknen haben.

Zur Bewässerung sollte Wasser weich und nicht chloriert verwendet werden.

Eine Zitruspflanze benötigt eine ziemlich hohe Luftfeuchtigkeit. Der Raum, in dem er lebt, muss bei einer Luftfeuchtigkeit von etwa 70 Prozent gehalten werden..

Füttern

Top Dressing sollte nur während der Vegetationsperiode stattfinden. Im Herbst und vor allem in den Wintermonaten sollten keine Düngemittel ausgebracht werden. Vor der Düngung muss der Boden zunächst angefeuchtet werden.

Düngemittel sind besser für Zitrusfrüchte zu wählen. Es ist wichtig, die Dosierung nicht zu übertreiben, um das Wurzelsystem nicht zu verbrennen. Sie sollten die Dosierungsempfehlungen des Herstellers genau befolgen und vor Beginn der Ruhezeit zunächst die Konzentration um die Hälfte reduzieren..

Transfer

Für Calamondin ist die Transplantation ein sehr gefährliches Verfahren. Während seiner Implementierung besteht die Gefahr einer Schädigung eines sehr empfindlichen symbiotischen Pilzes, der die Funktion der Aufnahme von Nährstoffen für die Zitruswurzeln erfüllt..

Falls erforderlich, kann der Transplantationsvorgang nach der Umschlagmethode und sehr sorgfältig durchgeführt werden, um den Erdklumpen nicht zu stören.

Krankheiten und Schädlinge

Eine Zitrusfrucht kann zu Hause vor allem unter mangelnder oder übermäßiger Beleuchtung leiden. Im ersten Fall besteht das Zeichen aus großen Blättern mit gesättigter grüner Farbe oder im zweiten Fall aus abfallendem Gelb - die Blätter sind leicht verfärbt.

Kurskiy (Citrus Кursky)

Die Sorte ist wenig bekannt, aber unter Amateuren wird sie für das hohe Aroma großer Früchte geschätzt. Die Blüte erfolgt einmal im Jahr und beginnt unabhängig von der Jahreszeit, meistens jedoch im Frühjahr und Herbst. Zu Hause kann es bis zu 2 m hoch werden, Äste breiten sich mit hellgrünem Laub aus.

Die Früchte erreichten ein Gewicht von 800-900 g, aber es gibt bis zu 6 davon auf einem Baum. Birnenförmige, leuchtend gelbe Farbe. Es dauert 6-7 Jahre, um diese Zitrone zu züchten und auf die Frucht zu warten..

Überträgt Schatten, vermehrt sich durch Samenkeimung und Stecklinge. In kalten Gegenden gezüchtet, so dass keine hohen Temperaturen erforderlich sind, passt ein Platz auf dem südöstlichen Balkon auch im Winter zu ihm.

Wachsende Sorten

Der Vulkan Citrofortunella wird in vielen Fachgeschäften verkauft, aber diejenigen, die diese Möglichkeit nicht haben, können selbst einen Baum pflanzen und nur die Samen der Früchte haben.

Bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen, sollten Sie den Boden und das Pflanzmaterial sorgfältig vorbereiten. Die Samen sollten von der größten und attraktivsten Frucht stammen. Entfernen Sie die Samen und beginnen Sie sofort mit dem Pflanzen, da das getrocknete Pflanzenmaterial zu Hause lange keimt oder gar nicht sprießt.

Besonderes Augenmerk muss auf den Container gelegt werden, in dem die Landung durchgeführt wird. Dies kann zunächst ein Plastikbecher, eine geschnittene Flasche oder nur ein spezieller Topf für kleine Zimmerpflanzen sein..

Am Boden eines solchen Topfes müssen Löcher und Abflüsse vorhanden sein. Als Drainagematerial eignen sich Nussschalen, kleine Kieselsteine ​​oder Reste zerbrochener Keramik..

Danach sollten Sie sich um den Boden kümmern. Diese Sorte liebt fruchtbaren Boden. Kaufen Sie in Fachgeschäften eine fertige Bodenprobe für Zitruspflanzen, die jedoch mehr kostet, als selbst ein Analogon herzustellen. Um einen geeigneten Boden vorzubereiten, benötigen Sie Humus und Lauberde in gleichen Mengen. Es tut auch nicht weh, etwas Sand und Torf für die Leichtigkeit hinzuzufügen. Die Samen sollten in fertigen Boden gepflanzt werden, der nicht tiefer als 2 cm von der Oberfläche entfernt ist.

Es ist wichtig, dass einige mikroklimatische Indikatoren während der Keimung von Getreide zu Hause beobachtet werden. Die Sorte ist sehr thermophil. Die Lufttemperatur für das Wachsen von Sprossen muss mindestens 18 ° betragen. Um die angenehmsten Bedingungen für die Keimung von Sämlingen zu schaffen, bedecken Sie diese mit einer geschnittenen Flasche, damit Sie einen kleinen Treibhauseffekt erzielen.

Die optimale Temperatur für einen erwachsenen Baum beträgt im Sommer 22-25 °. Im Winter sollte die Temperatur nicht unter 18 ° liegen.

Das Gießen der gepflanzten Samen lohnt sich nicht, da sie schnell schimmeln können, ohne zu sprießen. Es tut nicht weh, den Boden von Zeit zu Zeit mit einer Sprühflasche zu besprühen. Wenn die ersten Triebe erscheinen, lohnt es sich, mit dem einfachen Gießen in kleinen Mengen zu beginnen, damit das Wurzelsystem nicht zu faulen beginnt. Aber eine erwachsene Zitrusfrucht liebt gute Luftfeuchtigkeit, daher sollte mindestens zweimal pro Woche gegossen werden. Im Sommer wird die Bewässerungshäufigkeit erhöht.

Der Vulkan liebt gute Beleuchtung, daher lohnt es sich, den am besten beleuchteten Bereich für Kultur hervorzuheben. Bis die Anlage eine große Größe erreicht hat, wird sie auf der Fensterbank installiert..

Doux de Mediterranea

Eine ungewöhnliche Zitrone kann süße und saure Früchte am selben Baum kombinieren, und einige können mit sauren und süßen Scheiben kombiniert werden. Vor vielen Jahrzehnten in Israel gezüchtet, in Jugoslawien kultiviert.

Es ist besser, die Krone zu formen und zu schneiden, sonst wächst der Baum bis zu 2 Meter. Das Laub ist hellgrün, groß und hat ein spitzes Ende. Je älter das Blatt, desto dunkler wird es. Es beginnt im Frühling zu blühen, die Früchte reifen bis zum Ende des Herbstes. Die Frucht ist rund mit einer dichten Schale.

Das Fruchtfleisch ist hellgelb, wenige Samen, nur 1-2, aber groß. Kann zu Hause und auf dem Land in einen Topf gepflanzt werden. Es vermehrt sich leicht, aber eine aus Samen gewachsene Pflanze trägt nicht früher als 6-7 Jahre Früchte.

Fortpflanzung von Calomondin

Calomondin kann auf folgende Weise vermehrt werden:

  • Impfung.
  • Aus einem Knochen wachsen.
  • Stecklinge.

Jede Reproduktionsmethode ist komplex und erfordert viel Aufwand.

Ein Orangensämling mit starken Wurzeln, der keine Angst vor Trockenheit hat, ist für den Spross geeignet..

Wachsende Citrofortunella aus dem Samen


Wie man Calamondin aus einem Knochenfoto züchtet

  • Das Einpflanzen von Samen in einen Topf wird als der einfachste Weg angesehen. Damit sie jedoch schlüpfen können, muss die Erde regelmäßig mit speziellen wachstumsfördernden Verbindungen (Wachstumsstimulanzien) gedüngt werden. Pflanzen Sie besser einen Knochen nach dem anderen in getrennte Becher. Achten Sie darauf, dass die Drainage vorhanden ist. Machen Sie Löcher in den Boden, wenn diese nicht vorhanden sind.
  • Der Keimungsprozess dauert lange, während die Samen keimen, ist es besser, sie mit einem Beutel zu bedecken und sie täglich zu lüften.
  • Wenn die Samen keimen, wird der Beutel entfernt.
  • Sie müssen regelmäßig gießen, aber ohne Fanatismus: Übermäßige Feuchtigkeit ist mit dem Tod von Pflanzen behaftet.

Schneiden Mandarine nach Hause


Wie man Calamondin Stecklinge Foto wurzelt

Das Wurzeln von Stecklingen ist nicht die einfachste Aufgabe, aber für unerfahrene Floristen vielleicht die akzeptabelste. Die Fortpflanzung durch Stecklinge hat ihre eigenen Nuancen.

  • Sie müssen einen apikalen Stiel mit großen Internodien und entwickelten Blättern wählen.
  • Schneiden Sie den Stiel vorsichtig ab, halten Sie ihn mehrere Stunden oder sogar einen Tag lang in einem speziellen Wurzelstimulator (Zirkon oder Wurzel)..
  • Der Stiel muss bis zur Höhe des Blattstiels des unteren Blattes in den Boden gelegt werden.
  • Um eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, füllen Sie eine abgeschnittene Plastikflasche oder einen durchsichtigen Beutel auf.
  • Innerhalb von 30 Minuten müssen Sie täglich lüften.
  • Es ist besser, durch die Palette zu gießen.
  • Bei richtiger Pflege werden die Stecklinge in einem Monat Wurzeln schlagen..

Taschkent (usbekische) Zitrone

Diese Zitronensorte zieht mit ihren ungewöhnlichen leuchtend orangefarbenen Früchten an. Es ist schattentolerant, fühlt sich aber auch in der Sonne gut an. Es wächst bis zu 1,8–2 m, aber es gibt auch Zwergsorten, die die Vegetationsperiode in einer Höhe von 1,4–1,5 m verlangsamen.

Die Blüte beginnt im Frühjahr, es ist ratsam, vorher die oberen Wachstumspunkte abzuschneiden, damit sich die Zitrone in der Breite verzweigt. Die Blätter sind oval, gerundet und dunkelgrün gefärbt.

Die Früchte reifen 6 Monate, ihr Geruch ähnelt Bergamotte. Die Haut ist dünn und glatt, das Fleisch hat einen schwach sauren Geschmack, es gibt fast keine Samen, daher vermehren sie sich durch Schichtung und Stecklinge.

Empfehlungen für den Anbau von Sorten

  1. Die Selbstbestäubung funktioniert, wenn Sie während der vollen Blüte mehrere Tage hintereinander verbringen..
  2. Der Baum kann eine große Menge Eierstock abwerfen, wenn er vor der Fruchtbildung nicht stark genug ist. Nach Beginn der Blüte alle 2 Wochen mit organischer Substanz füttern - verrottetem Mist oder dreijährigem Kompost.

Beschreibung

Die erste Erwähnung dieser Pflanze stammt aus dem Jahr 1646. In jenen fernen Zeiten war sie jedoch nur wenigen bekannt. Eine botanische Beschreibung der Pflanze wurde Jahrhunderte später, 1912, vom algerischen Wissenschaftler Louis Charles Trabu vorgenommen.

Fluchten

Fortunella ist eine kurze, etwa einen Meter lange, holzige Pflanze mit verzweigten Trieben, die eine dichte Krone bilden. Die Zweige sind oft glatt, aber es gibt auch dreieckige, leicht abgeflachte. Bei einigen Arten sind sie mit Dornen oder kleinen grünen Dornen bedeckt. Wenn die Stacheln wachsen, werden sie verholzt und bekommen eine braune Färbung..

Blätter

Klein: 3–6 cm lang und 2–3 cm breit. Einfach, lanzettlich oder länglich, mit einer spitzen Spitze und einer im Lumen deutlich sichtbaren Venation.


Kumquat-Blätter ändern nie ihre Farbe

blühen

Fortunella blüht im späten Frühling, bedeckt mit kleinen weißen Knospen.


Die Blüten sind achselständig, einzeln oder in kleinen Gruppen

Obst

Im Herbst erscheinen duftende saftige Früchte, sogenannte Kumquats, auf der Pflanze..


Die Struktur des Kumquat ähnelt Zitrusfrüchten

Die Frucht ist mit einer glänzend goldenen Schale mit einem angenehmen Aroma und einem süß-würzigen Geschmack bedeckt. Saftiges, saures Fruchtfleisch befindet sich unter der Haut. Kombiniert mit einer süßen Haut ergibt es einen süßen, sauren Geschmack.

Kumquat ist essbar. Dies ist ein Lagerhaus für Vitamine und Nährstoffe. Es wird in seiner natürlichen Form gegessen oder zu unglaublich leckeren kandierten Früchten, Marmeladen, Marmeladen und Konfitüren verarbeitet..


Kumquat in Sirup

Die Pflanze wird jedoch nicht nur wegen ihrer gesunden und schmackhaften Früchte geliebt..


Dekorativ der Baum selbst

Melarosa (Citrus limon Mellarosa)

Niedrig wachsende Zitronen wachsen ausschließlich zu Hause. Gärtner fühlen sich von dem ungewöhnlichen Geruch angezogen, der an Bergamotte erinnert, und von der Dekorativität. Bei richtiger Pflege hat der Baum eine üppige Krone. Kleine seltene Nelken werden auf die Blätter gelegt.

Zitrone "Melarosa" zieht jeden mit ihrem ungewöhnlichen Duft an, der an Bergamotte erinnert

Die Blüte beginnt meistens im Frühling, die rosa Knospen riechen sehr gut. Früchte werden in Trauben gebildet und reifen in 6-7 Monaten nach ihrem Erscheinen. Die Haut ist von mittlerer Dicke, im reifen Zustand gelb und das Fleisch ist sehr saftig und sauer im Geschmack. Samen entwickeln sich nicht.

Der Geschmack dieser Zitronen ist angenehm sauer, die Pflanze enthält eine große Menge ätherischer Öle. Der Name kommt von Nizza, von der Ähnlichkeit des Querschnitts der Frucht mit der Blume. Zitrone ist abgeflacht, das Gewicht niedrig wachsender Sorten überschreitet 100 g nicht und Gewächshausbäume 250 g.

Krankheiten und Schädlinge der Sorte

Zitrusfrüchte zu Hause sind vielen Krankheiten und Schädlingen ausgesetzt. Der Grund dafür ist eine bakterizide und infektiöse Kontamination. Unsachgemäße Pflege ist häufig die Ursache für diese Probleme..

  1. Im Boden erscheinen kleine weiße Mücken. Sie treten aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit auf. Um sie zu beseitigen, werden spezielle Mittel verwendet: Karbofox, Aktelik, Kaliumpermanganatlösung, eine Lösung von Knoblauchsaft mit Wasser.
  2. Auf den Blättern können kleine rote Spinnen erscheinen. Sie können sie beseitigen, indem Sie den gemahlenen Teil der Pflanze mit einer Lösung aus grünem Tee oder einem Sud aus Lorbeerblättern besprühen.

Entfernen Sie beschädigte und getrocknete Blätter als vorbeugende Maßnahme rechtzeitig und wischen Sie sie ab.

Zitrone ist eine Pflanzenart der Gattung Citrus. Es gibt mehr als 140 Sorten dieser Pflanze. Regelmäßig erscheinen neue Sorten von Zitronen für den Innenbereich mit verbessertem Geschmack oder dekorativen Eigenschaften..

Vanille (Limone vaniglia)

Vanille Zimmer Zitrone zeichnet sich durch mangelnden sauren Geschmack aus. Eine seltene Zitronensorte hat ein Vanillearoma, nach dem sie benannt wurde. Es gibt nur wenige Blätter, sie sind länglich und spitz, das Grün ist dunkel, die Höhe des Baumes überschreitet selten 1,7 Meter.

"Vanille" ist eine seltene Zitronensorte, deren Hauptmerkmal das Fehlen eines sauren Geschmacks ist

Es wurzelt im Raum und in Gewächshäusern, die in großen Behältern wachsen, die das Wurzelsystem eines 2,5-Meter-Baumes aufnehmen können. Die Form der reifen Zitronen ist fast perfekt rund, die Schale ist dicht und dünn, sattgelb, faltig in der Struktur. Im Inneren ist das Fruchtfleisch weißlich.

Sehr oft werden kandierte Früchte aus der Schale reifer Früchte hergestellt, die gleichzeitig einen sauren Geschmack und ein Vanillearoma haben. Es gibt nur wenige Samen, aber sie sind entwickelt, so dass Sie selbst eine Zitrone anbauen können, aber die Züchter sind sich nicht sicher, ob ein neu gewachsener Baum Früchte tragen wird.

Die Bestimmung des Gehalts dieser Zitrone wurde am Institut für Landwirtschaft der Landwirtschaftlichen Fakultät in Catania (Italien) durchgeführt. Gefunden, um Erde mit viel Sand und Torf zu mögen.

Die Gattung unterscheidet sich nicht in der Vielfalt: Es werden nur 6 Arten des Goldenen Apfels kultiviert.

Ovale Kumquat


Auch bekannt als Fortunella Margarita und Nagami Kumquat
Der beliebteste Typ, ein meterhoher Baum mit glatten, dornlosen Trieben, trägt ziemlich langgestreckte spitze dunkelgrüne Blätter.

Fortunella Japanisch


Sie ist Marumi Kumquat und Round Kumquat
Ein Miniaturbaum (bis zu 50 cm), dessen Triebe mit Dornen bedeckt sind. Die Früchte sind klein (2-3 cm), gelappt (5-7) und leuchtend orange. Winterharter und sehr produktiver Typ, auf freiem Feld angebaut.

Hong Kong Kumquat oder "Golden Bob"

Unterscheidet sich im langsamen Wachstum.


Von Blumenzüchtern als Bonsai geliebt

Wenn Fortunella mit Zitrusfrüchten gekreuzt wurde, wurden zahlreiche Hybriden erhalten.


Calamondin ist eine Mischung aus Mandarine und Kumquat


Limequat - eine Mischung aus Limette und Kumquat

Rosso (Limonimedica Pigmentata)

Perfekt für das Wachsen in einem Topf. Das Laub ist dicht, schmal, spitz, hellgrün. Die Höhe des Baumes kann zwischen 40 cm und 1,8 m liegen. Es ist besser, die Krone nach einem Wachstum von 25 bis 30 cm zu formen und den oberen Wachstumspunkt abzuschneiden.

Es gibt viele Dornen auf den Zweigen, es ist ratsam, sie abzuschneiden. Die Blüte beginnt im zeitigen Frühjahr, die Knospen sind rot oder lila und sammeln sich in Blütenständen.

Früchte können unterschiedlich groß sein, ihr Gewicht liegt zwischen 50 und 200 g. Die Schale ist orangerot, der Farbton wird intensiver, wenn die Früchte in strahlender Sonne reifen. Die Wände der Schale sind dicht und dick. Der Geschmack hat süßliche Noten.

Eine ungewöhnliche Sorte kann skurril sein, daher ist es besser, die Anforderungen nicht zu verletzen:

  1. Kontrollieren Sie den niedrigen Säuregehalt der Erde.
  2. Sprühen Sie die Krone mindestens einmal pro Woche.
  3. Während der Blüte einmal alle 2 Wochen Dünger auftragen.
  4. Vor Schädlingen schützen.

Pflegefehler

Wenn Calamondin-Blätter trocken sind und sich gelb färben, kann dies an niedriger Luftfeuchtigkeit, unzureichender Bewässerung und zu hellem direktem Licht liegen. Verrottende Pflanzenteile weisen auf übermäßige Feuchtigkeit im Boden hin, insbesondere in der kalten Jahreszeit. Wenn es an Dünger mangelt, können Früchte abfallen. Zitrusfrüchte hören auf zu blühen, wenn im Winter keine Ruhezeiten, wenig Licht, mangelnde Ernährung und Schädlingsbefall vorhanden sind. Wenn eine Pflanze Blätter abwirft und ihre Zweige trocken sind, liegt der Grund in einem Luftzug, der während der Transplantation und Anpassung mit kaltem Wasser oder Stress bewässert wird..

Buddhas Hand

Es ist in Indien, China und Japan weit verbreitet, wurde vor relativ kurzer Zeit in unseren Breiten angebaut und konnte sich an das Klima anpassen.

Zu Hause wächst der Baum bis zu 1,5-1,8 m. Das Laub ist groß, häufiger reicht es am Baum nicht aus. Es trägt einmal im Jahr Früchte, die Reifung erfolgt in 6–7 Monaten. Zuerst sind die "Finger" fest zusammengerafft, öffnen sich aber allmählich, was zu einer Assoziation mit einer menschlichen Hand führt.

Es gibt eine sehr seltene Sorte von bunten "Buddha's Hand", deren Blätter größtenteils pigmentfrei sind, weißlich mit seltenen grünen Einschlüssen. Die Früchte werden zu Beginn der Reifung gestreift, bekommen dann aber die übliche gelbe Farbe. Zitrone hat kein Fruchtfleisch sowie Samen. Kandierte Früchte werden aus der Schale hergestellt und beim Kochen als Gewürz verwendet.

Die Langzeitpraxis hat gezeigt, dass auch Anfänger die beschriebenen Sorten von Zitronenbäumen in Innenräumen anbauen können..

Calamondin beschneiden

Um der Krone die richtige Form zu geben und das Wachstum junger Triebe zu stimulieren, ist es ratsam, regelmäßig zu beschneiden. Die am besten geeignete Zeit hierfür ist Ende Februar oder Anfang März, im Sommer ist nur das Entfernen von überschüssigen und hervorstehenden Ästen zulässig. Es lohnt sich auch hinzuzufügen, dass:

  • Die Höhe des Stammes, die ausreicht, um eine schöne kugelförmige Silhouette eines Baumes zu bilden, beträgt 25 cm.
  • Skelettäste sollten oben sein;
  • es ist notwendig, Zweige höherer Ordnung zu bilden;
  • Mit zerkleinerter Holzkohle bestreuen, um Infektionen zu vermeiden.

Nachdem der Zitruszüchter die Zweige 4. Ordnung erreicht hat, kann er die Aufgabe als erledigt betrachten: Die Krone des Baumes nimmt eine Standardform an und die Blüte der Pflanze beginnt unverzüglich.

Top