Kategorie

1 Kräuter
Rosen im Frühling: Wie man Krankheiten und Schädlinge behandelt?
2 Rosen
Diffuses (diffuses) und akzentuiertes (gerichtetes) Licht
3 Sträucher
Venusfliegenfalle: Beschreibung, Merkmale des Wachstums zu Hause
4 Kräuter
Die Hauptregeln für die Pflege eines Farns zu Hause

Image
Haupt // Rosen

Warum sind Calla-Lilien-Blumen des Todes? Weiße Callalilien: zu Hause wachsen


Calla-Lilien oder Calla-Lilien sind ungewöhnliche, auffällige Blumen mit einer schönen Legende. Sie gehören zur Familie der Aroid. Ursprünglich aus Südafrika. Weiße Callalilien in der Natur werden bis zu 80 cm groß. Sie bevorzugen sumpfigen Boden und Schatten. Dank der Züchter ist eine Vielzahl von Farbtönen auf der Welt erschienen, und Calla wird "tropischer Schmetterling" genannt..

Die Legende von Calla

Vor langer Zeit lebte ein friedlicher Stamm in einem dichten Wald. Und der Anführer hatte eine Tochter von unbeschreiblicher Schönheit mit schneeweißer Haut und riesigen tiefen Augen. Eines schlechten Tages griffen Barbaren einen Stamm an. Die Menschen konnten ihr Dorf nicht verteidigen, und überall loderten rituelle Lagerfeuer auf. Die Invasoren trieben alle Frauen in die Mitte des Dorfes und sahen die Tochter des Häuptlings. Der Anführer der Krieger war von der Schönheit des Mädchens beeindruckt und wollte sie heiraten. Sie zogen der Schönheit ein weißes Kleid an und führten zum Altar. Aber das Mädchen wollte den Eindringling nicht heiraten. Sie nutzte den Moment und warf sich in das rituelle Lagerfeuer, brannte aber nicht aus. Die Götter sahen, zu welchem ​​Opfer die Tochter des Anführers bereit war und verwandelten sie in eine wundervolle Blume. All ihre Unschuld, unverwendete Liebe und Zärtlichkeit - das symbolisiert die Calla-Blume.

Gruselige Blume?

Die Europäer werden Ihnen sagen, warum Callalilien die Blumen des Todes sind. Traditionell ist es in Europa üblich, weiße Blumen zu Beerdigungen zu bringen. Auf einem Friedhof fühlen sich Callalilien großartig an, wachsen gut und blühen.

Einer älteren Frau weiße Blumen zu präsentieren, gilt als schlechte Form und als Hinweis auf eine frühzeitige Abreise. Dies gilt nicht nur für Calla, sondern auch für Chrysanthemen, Nelken und sogar Rosen..

Ein weiterer Grund, warum Calla-Lilien Blumen des Todes sind, ist ihr Aussehen. Die Blume sieht nicht lebendig aus, sondern wie aus Wachs geformt. Für manche Menschen ähnelt das gelbe Zentrum einer Kerze, und das weiße Blütenblatt ist ein Grabtuch..

Um die Frage zu beantworten, warum Calla-Lilien Blumen des Todes sind, lohnt es sich, die Eigenschaften der Pflanze zu untersuchen. Alle Arten von Blumen sind giftig. Der Saft der Pflanze, der auf die Schleimhäute oder Wunden gelangt, verursacht Reizungen und in einigen Fällen Schwellungen im Hals und Erbrechen.

Es gibt einen Aberglauben darüber, warum Calla-Lilien Blumen des Todes sind. Die Blume reagiert scharf auf Veränderungen der umgebenden Energie. Sensible Menschen sind in der Lage, zukünftige Probleme anhand des Zustands einer Blume vorherzusagen und den Verlauf der Ereignisse zu ändern. Obwohl Calla-Lilien einen schnellen Tod vorhersagen, können sie den Tod nicht anziehen. Werfen Sie dieses lebende Barometer des Familienvermögens nicht weg. Eine Blume kann ein ausgezeichneter Talisman für ihren Besitzer oder ein Fluch werden, abhängig von der Einstellung einer Person zu ihrer Pflanze..

Trotz unheimlichen Aberglaubens sind Callalilien beliebte Gartendekorationen und werden von Floristen in vielen Ländern geliebt. Floristen schätzen die Pflanze für ihre Unprätentiösität und ihre Fähigkeit, in schattigen Bereichen zu wachsen. Schönheit und minimale Pflege machen die Blume ideal für Anfänger im Blumenanbau.

Blumenbeschreibung

Üppig grüne, kräftige Blätter. Die Blume ähnelt einer in eine Decke gewickelten Kerze. Die Tagesdecke hat viele Farben. Am beliebtesten sind weiße Callalilien, aber die Züchter haben eine breite Farbpalette bis zum dunkelsten erreicht.

Die blühende Pflanze verbreitet ein leichtes Vanillearoma.

Jede Blume einer Pflanze blüht einen Monat lang.

Die Pflanze ist ein lebendes Barometer. Vor dem Regen erscheinen Feuchtigkeitstropfen auf den Blättern.

Callas in der modernen Welt

Heutzutage symbolisieren weiße Callalilien immer häufiger nicht Tod und Trauer, sondern Eheglück, Perfektion und Reinheit. Blumen werden oft verwendet, um Brautsträuße zu schmücken. In der Sprache der Blumen bedeutet Calla Respekt und Bewunderung. Fühlen Sie sich frei, sie Mädchen zu geben. Dieses Geschenk wird keinen Ärger anziehen, aber jede Frau erfreuen..

Bei der Auswahl von Blumen als Geschenk sollten Sie auf Farbe und Menge achten. In Russland ist eine gerade Zahl normalerweise mit dem Tod verbunden. Dieser Glaube gilt auch für Callalilien. In einem Blumenstrauß, anlässlich einer Feier oder nur um Ihrem Geliebten zu gefallen, ist es besser, eine ungerade Anzahl von Blumen zu pflücken.

Die Farbe der Callalilie sagt viel über den Geber aus. Die häufigsten Blüten sind weiß, gelb und schwarz.

  1. Weiß - Unschuld und Respekt.
  2. Gelb - Bewunderung für göttliche Schönheit.
  3. Schwarzglühende Gefühle, Verlangen nach Besitz, Leidenschaft.

Callas sind mit mystischen Eigenschaften ausgestattet:

  • Calla-Lilien schützen das Haus und die Bewohner vor dem bösen Blick und helfen, mit Stress umzugehen.
  • Wenn Kinder gemobbt sind und ihren Eltern nicht gehorchen, sollte ein Blumentopf in ihr Zimmer gestellt werden. Er wird kleine Scherze beruhigen und beruhigen.
  • Calla schützt eine Person vor Krankheit und kann dem Patienten bei der Genesung helfen.

Calla Lilien zu Hause

Eine spektakuläre Blume kann auch zu Hause gezüchtet werden. Es dekoriert Ihr Zuhause oder Büro perfekt in schattigen Bereichen, die die meisten Blütenpflanzen nicht mögen. Calla Blumen häusliche Pflege erfordert unkompliziert, jeder kann leicht damit umgehen.

Grundprinzipien

Trotz der Pflegeleichtigkeit und der anspruchslosen Pflanzen für Callalilien in Töpfen basiert die Pflege auf einigen Regeln:

  • Decken Sie Callalilien beim Umpflanzen nicht mit Erde ab, um Fäulnis zu vermeiden.
  • Ersetzen Sie gelegentlich die oberste Bodenschicht im Topf durch ein nahrhaftes Substrat.
  • Nach dem Pflanzen bildet sich zuerst ein starkes Wurzelsystem, und erst danach erscheint ein Spross. Beeilen Sie sich nicht, den Topf mit den nicht gekeimten Callalilien wegzuwerfen.
  • Die Pflanze fühlt sich in einem porösen Topf am wohlsten, der vor übermäßiger Feuchtigkeit schützt..
  • Verträgt keine Nachbarn anderer Art im selben Container.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie nach Ruhe suchen oder neu pflanzen, da die Knollen der Pflanze leicht verletzt werden können.

Calla-Lilien zu Hause sind licht- und temperaturempfindlich. In warmen Ländern geboren, fühlen sie sich großartig, wenn die Lufttemperatur 20-25 Grad beträgt. Wenn der Indikator unter 8 fällt, wird die Blume krank und kann sterben. Stellen Sie die Pflanze für den Winter in einen Raum mit ausreichender Heizung. Vorzugsweise diffuse Beleuchtung. Wenn Sie blühen, benötigen Sie 12 Stunden Tageslicht, dann reduzieren Sie sich auf 8 Stunden. Kurze Tageslichtstunden ermöglichen es dem Stiel nicht, sich richtig zu formen.

Die Pflege von Callalilien in Töpfen ist nicht schwierig, aber es sollte besonderes Augenmerk auf die Befeuchtung des Bodens gelegt werden. Das Gießen einer feuchtigkeitsliebenden Pflanze muss häufig erfolgen, insbesondere während der Blüte. Luftfeuchtigkeit ist auch wichtig für das angenehme Leben der Blume. Besonders im Winter häufig sprühen.

Eine Blume pflanzen

Ein weiterer Punkt, auf den Sie sich bei der Pflege einer Calla-Blume zu Hause konzentrieren sollten, ist ein Topf.

Bevorzugen Sie große Behälter. Calla-Lilien blühen auch bei ständiger Fütterung nicht in einem kleinen Topf. Es wachsen nur Blätter. Eine Pflanze benötigt einen Behälter mit einem Durchmesser von 20 cm.

Wählen Sie beim Pflanzen von Callalilien Lilien mit porösen Strukturen. Ein solcher Boden bietet Luftzugang zu den Wurzeln und die Entfernung überschüssiger Feuchtigkeit. In Blumengeschäften können Sie eine fertige Mischung aus Gartenerde, Mist und Sand kaufen. Häufig lösen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine 5 cm lange Drainageschicht auf den Boden des Topfes legen.

Die richtige Bodenauswahl ermöglicht es Ihnen, nicht länger an Köder zu denken und Zeit für die Pflege zu sparen.

Top Dressing

Die Pflege von Callalilien in Töpfen umfasst auch die obligatorische Fütterung. Wenn Sie zu Hause Callalilien anbauen, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Blume mit allen notwendigen Mineralien versorgt werden muss..

Erhöhen Sie das Top-Dressing für eine lange Blütezeit. Denken Sie daran, dass in diesem Fall die Maßnahme wichtig ist. Zum Beispiel: Bei einer Überdosis Stickstoffdünger fangen die Blätter an, schwarz zu werden.

Während der gesamten Vegetationsperiode werden einmal pro Woche organische Düngemittel eingeführt.

Um die Blüte und das Wachstum zu stimulieren, können Sie im Geschäft fertigen Dünger kaufen oder Harnstoff- und Eierschaleninfusionen verwenden.

Fazit

Dies ist die perfekte Blume für nicht abergläubische Menschen. Calla blüht wunderschön und riecht angenehm. Es bringt Freude und Licht ins Haus. Ein Blumenstrauß dieser Blumen ist ein großes Geschenk, das für eine lange Zeit in einer Vase bleiben wird. Glauben Sie nicht unbedingt, dass Calla-Lilien die Blumen des Todes sind. Nur wenn es in Gegenwart einer Blume ein Gefühl von Unbehagen und Nervosität gibt, sollten Sie es loswerden. Calla-Lilien haben normalerweise mehrere andere Eigenschaften:

  • Immunität erhöhen;
  • Schutz vor Depressionen;
  • Konflikte beenden;
  • Verbesserung der Beziehungen;
  • Stärkung des Nervensystems.

Calla Lilie Pflege

Pflanzenpflege Memo

Beleuchtung

Calla ist eine lichtliebende Pflanze, aber die Beleuchtung für ihr Wachstum und ihre Blüte muss gestreut werden. Verträgt kein direktes Sonnenlicht.

Die Blume kann im Halbschatten wachsen, sie kann sogar Schatten vertragen, aber eine solche Beleuchtung wirkt sich negativ auf ihre Blüte aus.

Schlechte Beleuchtung kann der Grund sein, warum Callalilien nicht oder nur sehr schlecht blühen..

An heißen Sommertagen ist es besonders wichtig, die Blume vor den sengenden Sonnenstrahlen zu schützen. Zu diesem Zweck kann der Topf auf einem Bodenständer neu angeordnet und / oder mit einem durchscheinenden Vorhang abgedeckt werden..

Calla braucht das ganze Jahr über gute Beleuchtung. Sie bevorzugt lange Tageslichtstunden, daher wird im Herbst und Winter empfohlen, die Pflanze mit künstlichen Fluoreszenz- oder Phytolampen zu ergänzen..

Temperatur

Dies ist eine Pflanze mit einer ausgeprägten Ruhezeit, die 2 Monate im Jahr dauert und nach dem Ende der Blüte beginnt. Ab Beginn der Vegetationsperiode ist eine stabile Temperatur mit geringen durchschnittlichen täglichen Unterschieden erforderlich..

Bewahren Sie die Blume am besten in einem Raum mit einer Temperatur von 18-22 ° C auf. Diese Pflanze mag keine Hitze, bei Temperaturen über 27 ° C beginnen ihre Blätter trotz der Befeuchtung der Luft auszutrocknen. Die Kälte ist auch schädlich für ihn, obwohl die äthiopische Calla einem kurzfristigen Temperaturabfall von bis zu 5 ° C standhalten kann.

Während der Ruhephase sollte die Temperatur der Pflanze zwischen 10 und 15 ° C liegen.

Bewässerung

Es ist eine Sumpfpflanze, für die reichlich Wasser wichtig ist. Beim Anbau in Töpfen sollte der Erdklumpen während der Wachstums- und Blütezeit niemals austrocknen. Sie müssen es täglich gießen, aber es ist besser von unten durch die Palette. Beim Gießen von oben muss darauf geachtet werden, dass kein Wasser auf die Knolle oder den Wachstumspunkt fällt.

Während der Ruhezeit ca. 1 Mal in 10 Tagen gießen. Der Boden sollte zu diesem Zeitpunkt leicht feucht sein. Zur Bewässerung der Pflanze wird nur warmes, festes weiches Wasser verwendet..

15 Minuten nach dem Gießen wird das gesamte Wasser, das in die Pfanne geflossen ist, abgelassen. Dies verhindert den Zerfall des Wurzelsystems..

Nach der Blüte wird die Regelmäßigkeit der Bewässerung für alle Arten innerhalb von 7 bis 10 Tagen auf ein Mal reduziert. Nach 1-2 Monaten müssen farbige Callalilien bis zum Ende der Ruhephase (Ende Februar) aufhören zu gießen..

Sprühen

Um die für die Pflanze notwendige Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, muss diese häufig gesprüht werden. Im Sommer und bei heißem Wetter können Sie zweimal täglich sprühen - am frühen Morgen und nach Sonnenuntergang.

Calla reagiert gut auf die Befeuchtung der Blätter mit einem feuchten Schwamm oder Tuch. Während der Ruhephase wird die Pflanze nicht besprüht, da sie hauptsächlich aufgrund der Knolle lebt und von der Luftfeuchtigkeit nicht beeinflusst wird.

Die Erde

Calla-Lilien brauchen sehr fruchtbaren und angesäuerten Boden. Sie wachsen nicht in Erdalkali.

Torf in der Zusammensetzung des Substrats für Callalilien muss vorhanden sein.

Die beste irdene Mischung für ihren Anbau ist die folgende: Grasland, Torf, Humus und grober Sand im Verhältnis 1: 1: 2: 1.

Für weiße Sorten können Sie ein handelsübliches blühendes Schilddrüsen-Substrat verwenden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, selbst eine Erdmischung zuzubereiten, indem Sie einen Teil Humus, Sand und Laderde mischen und ¼ Teil Ton und 2 Teile Grasland hinzufügen.

Für farbige Sorten wird folgende Bodenzusammensetzung empfohlen: ein Teil Humus und Laub, 2 Teile Grasland und 0,5 Teile Sand.

Für alle Arten von Calla-Lilien wird 3 EL Substrat mit 1 EL versetzt. Löffel Superphosphat.

Ähnliche Artikel:

Dünger

Die Pflanzenfütterung erfolgt während des Wachstums und der Blüte. Die Pflanze reagiert sehr gut auf die Fütterung mit Superphosphat zweimal im Monat. Sie können auch komplexe Düngemittel für Blütenpflanzen verwenden. Während der Ruhezeit sollten Sie die Blume nicht füttern.

Stickstoffdünger sollten vor der Blüte nicht übermäßig verwendet werden, damit das intensive Wachstum von grünem Laub die Knospenbildung nicht übertönt. Nach dem Auftreten von Blütenstielen kann Calla mit Harnstoff gedüngt werden. Während der Blüte wird eine biologische Fütterung mit Eierschaleninfusion empfohlen.

Es ist nützlich, den Wurzelverband durch Sprühen auf das Blatt zu wechseln. In diesem Fall ist darauf zu achten, dass keine Tropfen auf die Blüten fallen..

Feuchtigkeit

Die Sumpf-Calla-Pflanze bevorzugt eine hohe Luftfeuchtigkeit im Bereich von 70-80%. Es ist nicht einfach, ein solches Mikroklima in einer Wohnung zu erreichen. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, wird die Pflanze mindestens zweimal täglich gesprüht..

Es ist auch hilfreich, den Blumentopf in eine tiefe Schale mit feuchtem Sand oder Blähton zu legen. Der Untergrund sollte immer feucht, aber nicht nass sein, es sollte kein Wasser in der Pfanne sein.

Eigenschaften

Calla für lange und reichliche Blüte sollte 2 Monate im Jahr ruhen. Der Rest der Zeit fällt auf Wachstum und Blüte. Die Ruhezeit in Pflanzen kommt zu unterschiedlichen Zeiten, insbesondere wenn sie in einer Wohnung gehalten werden.

Um eine Ruhephase für die Pflanze zu organisieren, muss sie nach der Blüte seltener gegossen werden und dann fast aufhören zu gießen. Die Blätter der Pflanze färben sich gelb und trocknen aus, sie ruhen. Einige Züchter hören nach der Blüte nicht auf zu gießen und zu füttern. Es ist also möglich, eine zweite Blüte in der Saison zu erreichen, aber danach ist bereits eine Ruhephase für die Pflanze erforderlich..

Ihre trockenen Blätter werden abgeschnitten und der Topf an einen kälteren und dunkleren Ort gebracht. Nach dem Ende des Restes werden sie in ein neues Land verpflanzt. Jetzt ist es wichtig, die Pflanze richtig aufzuwecken, damit sie intensiv wächst und bald blüht.

Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, darauf zu warten, dass die Pflanze von selbst aufwacht. Unmittelbar nach dem Umpflanzen ist es gut, sie mit angesäuertem Zitronensaft zu gießen. Für 0,5 Liter warmes Wasser benötigen Sie ein paar Tropfen Zitronensaft. In der Regel erscheinen in 1-2 Wochen neue Blätter..

Trimmen / Stützen / Strumpfband

Während des Wachstums und der Blüte der Pflanze können manchmal vergilbte und trocknende Blätter entfernt werden. Zu Beginn der Ruhephase, wenn alle Blätter der Pflanze getrocknet sind, sollten sie geschnitten werden.

Daher gilt das Beschneiden nicht für Callalilien. Nur getrocknete Blätter werden geschnitten. Das Verfahren wird während der Ruhephase durchgeführt, wenn die Pflanze nicht blüht..

In den meisten Fällen benötigt die Pflanze keine Unterstützung und kein Strumpfband. Wenn die Calla jedoch eine beeindruckende Größe erreicht hat oder sehr länglich ist, können Sie sie vorsichtig an eine Stütze binden. Dies verhindert, dass der Topf umkippt und die Blume verletzt wird..

Krankheit

Callas sind anfällig für einige Infektions- und Pilzkrankheiten. Von diesen sind die häufigsten: Graufäule, Wurzelfäule, Nassfäule und Anthracnose.

Bei Graufäule erscheint an den betroffenen Stellen der Pflanze eine schmutzige graue Blüte. Alle Teile der Pflanze sind krank. Sie können diese Krankheit nur mit speziellen Antimykotika (Vitaros) bekämpfen..

Die Entwicklung der Wurzelfäule wird durch stehendes Wasser im Boden und schlechte Drainage erleichtert. Die Knollen der Pflanze verrotten und der Bodenteil verdorrt. Die Pflanze sollte in einen anderen Boden gepflanzt, die Drainage im Topf verbessert und mit fungiziden Präparaten behandelt werden.

Nassfäule befällt Rhizome, Stiele und Blattbasen, die sich verdunkeln und weich werden. Für diese Krankheit wurde keine Heilung entwickelt, kranke Pflanzen werden zerstört.

Calla-Lilien sind von Blattläusen und roten Spinnmilben betroffen. Diese Schädlinge werden durch insektizide Präparate zerstört..

Probleme

Manchmal ist eine lange Blüte nicht möglich. Dafür kann es mehrere Gründe geben. Am häufigsten ist das Fehlen einer Ruhezeit. Es ist zu beachten, dass die Pflanze zu Beginn der Blüte mindestens 2 Monate ruhen muss..

Calla-Lilien blühen möglicherweise nicht, weil sie nicht gefüttert werden. Im Gegenteil, eine reichliche Fütterung mit Stickstoffdüngern führt zu einer Schwärzung des Randes der Blattplatten..

Schwaches Licht ist eine weitere häufige Ursache für Blumenversagen. Eine Pflanze, die zu blühen beginnt, kann bei sehr niedriger Luftfeuchtigkeit aufhören zu blühen..

Aber selbst bei hoher Luftfeuchtigkeit können die Blätter und Stiele der Pflanze bei einer Lufttemperatur über 27 ° C austrocknen und verdorren..

Reproduktion

Calla-Lilien werden von Kindern vermehrt, die sich an der Knolle der Pflanze bilden. Sie werden während der Transplantation getrennt. Um junge Pflanzen zu züchten, benötigen Sie einen flachen Behälter, in dem Sie eine gute Drainage durchführen müssen.

Eine irdene Mischung wird in einen Behälter gegossen und junge Knollen werden darin gepflanzt. Der Abstand zwischen ihnen sollte mindestens 10 cm betragen. Sie sollten die Stecklinge nicht tief in den Boden pflanzen, ihr oberes Drittel sollte sich auf der Oberfläche befinden. Junge Pflanzen werden reichlich bewässert und die Temperatur wird zwischen 20 und 14 ° C gehalten.

Vor der Aussaat werden die Samen 5-6 Stunden in Kaliumhumat - einem Wachstumsstimulator - eingeweicht. Dann werden sie in einem Behälter mit einem feuchten Handtuch ausgelegt, damit bedeckt und eine Woche lang an einen warmen Ort gestellt.

Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Samen zu diesem Zeitpunkt nicht austrocknen. Nach der Keimung werden die Samen in feuchte Erde gesät und an einen warmen Ort gebracht. Die Bewässerung erfolgt regelmäßig. Die gewachsenen Sämlinge werden in einzelne Töpfe umgepflanzt.

Transfer

Calla wird nach dem Ende der Ruhephase in neuen Boden umgepflanzt. Es könnte früher Frühling oder früher Herbst sein.

Die Knolle der Pflanze wird aus dem Topf entfernt, der Boden wird zusammen mit den alten Wurzeln entfernt. Wenn sich Kinder darauf gebildet haben, können sie getrennt und in separate Töpfe gepflanzt werden. Dann wird die Knolle in einer neuen erdigen Mischung in denselben Topf gepflanzt..

Es ist unbedingt erforderlich, eine Drainageschicht aus feinem Blähton aufzufüllen. Die Knolle der Pflanze wird ungefähr 2/3 in den Boden eingegraben, so dass alle Wachstumspunkte auf der Oberfläche bleiben. Nach dem Umpflanzen wird die Pflanze selten bewässert - einmal pro Woche, bis neue Triebe erscheinen. Danach wird die reichliche Bewässerung wieder aufgenommen..

Calla - Blume des Todes

Manchmal kann man hören, dass Calla die Blume des Todes ist. Woher kommt diese Aussage??

Einer der Gründe ist, dass es in europäischen Ländern üblich ist, weiße Blumen zu Beerdigungen zu bringen. Und oft sind sie Callas. Auch diese Pflanze kann manchmal auf den Gräbern der Toten gefunden werden. Es werden jedoch auch andere weiße Blumen wie Lilien, Rosen, Nelken oder Chrysanthemen zur Beerdigung gebracht..

Einige argumentieren, dass Calla-Lilien nicht wie natürliche Blumen aussehen, sondern wie Wachsfiguren. Ihr gelbes Ohr ist wie eine Kerze, und ihre weißen Tragblätter sind wie ein Grabtuch. Solche Aussagen sind jedoch rein subjektive Meinungen, die nicht durch fundierte Tatsachen gestützt werden..

Heute erinnert sich fast niemand mehr daran, dass Calla die Blume des Todes ist. Dieser Mythos wurde nicht bestätigt. Jetzt werden Kallidari für verschiedene Feiertage verwendet, um Blumensträuße zu kreieren, einschließlich Brautsträuße! Dies sind vielseitige Blumen, die sowohl Frauen als auch Männern geschenkt werden können..

Calla ist eine sehr schöne, anmutige Blume, die ein zartes, angenehmes Aroma ausstrahlt. Es hilft, die Immunität zu erhöhen, Stress und Depressionen zu beseitigen. Gibt Kraft und verbessert die Stimmung!

Beschreibung der Pflanze und Art

Calla ist ein wunderschön blühendes Mitglied der Aroid-Familie, die als ihre Heimat in Südafrika gilt. Die Pflanze begeistert mit ihrer strengen erstaunlichen Schönheit und vielen Farben.

Die Calla-Zimmerpflanze hat nackte Stängel mit großen Blättern, die wie ein Herz oder eine Pfeilspitze aussehen. Hohe Stiele oben verwandeln sich in eine einblättrige Blume, die aus einem Ohr und einem Deckblatt in Form eines Trichters besteht.

Viele Sorten von Callalilien in verschiedenen Farben wurden gezüchtet, darunter auch Schwarz. Beliebte Typen:

  • Calla Ethiopian ist die häufigste Art. Die Blume hat ein gelbes Ohr und einen weißen Schleier. Stängel, bis zu 1 Meter hoch, fleischige grüne Blätter bis zu 45 cm Länge.
  • Calla-Remaney ist eine Miniaturart, deren Höhe 50 cm nicht überschreitet. Hochblätter rot oder hellrosa.
  • Calla Elliott hat herzförmige Blätter mit weißen Flecken. Blüht reichlich. Gelbe Tragblätter.
  • Calla Amethyst - von 60 bis 120 cm hoch. Hat einen violetten Farbton und ein zartes, raffiniertes Aroma.

Video

Wir empfehlen Ihnen, sich ein nützliches Video zum Thema des Artikels anzusehen:

Jetzt wissen Sie alles über das Züchten von Callalilien in einem Topf und die Pflege einer Blume zu Hause..

Calla: häusliche Pflege, besonders wachsend

Calla gilt als echte königliche Blume, die Ruhe, Respekt und Schönheit symbolisiert. Die häusliche Pflege dieser Pflanze ist einfach, aber Sie sollten einige ihrer Merkmale kennen, damit die Blumen nicht zerkleinert werden und ihre Helligkeit behalten..

Anlagenbeschreibung

Dies ist ein mehrjähriges Kraut, auch bekannt als Richardia oder Calla Arum, das bis zu 80 cm groß wird. Die Grundblätter sind pfeilförmig, befinden sich auf langen Blattstielen und haben eine hellgrüne Farbe. Der hohe Stiel ist ziemlich hart und dicht. Was für eine Blume gehalten wird, ist eigentlich ein trichterförmiges Blatt, das wie ein Schleier ein gelbes Ohr bedeckt - einen Blütenstand.

Die häusliche Pflege für solch wunderschöne Blumen unterscheidet sich nicht wesentlich vom Anbau anderer Zimmerpflanzen. Sie sind ziemlich unprätentiös und robust. Selbst bei größeren Änderungen der Indikatoren wie Luftfeuchtigkeit, Temperatur und Beleuchtung hören Calla-Lilien nicht auf zu blühen.

Sorten

Neben der weißen Calla, die der Vorfahr dieser Blumen ist, wurden dank der Auswahlarbeiten mehrere farbige Sorten gezüchtet. Sie zeichnen sich durch ihre geringere Größe und Farbe der Blumenbettdecke aus..

Calla Elliott hat eine gelbe Innenfläche des trichterförmigen Blattes und eine grünliche Außenseite. Calla-Lilien haben eine rosa Farbe. Seine Größe ist im Vergleich zu anderen Vertretern von Callas viel kleiner und seine Höhe überschreitet selten 50 cm.

Unabhängig davon, ob weiße oder farbige Callalilien in einer Wohnung gezüchtet werden, ist die häusliche Pflege für sie praktisch dieselbe.

Wachsende Eigenschaften

In freier Wildbahn wachsen Callalilien hauptsächlich in Flussauen, wo das Klima warm und mild ist. Daher ist es erforderlich, die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen. Dies ist besonders während der Vegetationsperiode wichtig..

Calla benötigt eine lange Beleuchtungszeit (mindestens 12 Stunden), wenn sich ein Stiel bildet. Dann können die Tageslichtstunden 8-10 Stunden betragen.

Um diese Pflanze erfolgreich zu züchten, müssen Sie eine Ruhezeit bereitstellen. In unseren klimatischen Bedingungen ist diese Zeit Winter.

Calla-Lilien pflanzen

Das Pflanzen und Pflegen von Sämlingen zu Hause ist dem Pflanzen anderer Knollenfrüchte sehr ähnlich. Die Hauptsache ist, das richtige Pflanzmaterial zu wählen. Die Knollen müssen eine gleichmäßig gefärbte Haut ohne Beschädigung und mindestens eine Knospe haben. Vor dem Pflanzen wird empfohlen, sie in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat zu tränken. Wenn Fäulnis oder Wuchs darauf sind, müssen sie mit einem Messer abgekratzt und mit leuchtendem Grün behandelt werden.

Calla-Lilien in Töpfen bevorzugen es, sehr frei zu existieren. Die häusliche Pflege dieser Pflanzen beinhaltet die Wahl eines Behälters zum Pflanzen einer geräumigeren, größeren Größe mit einem Durchmesser von mindestens 40 cm.

Fortpflanzung durch Schichtung

Weiße Callalilien werden sowohl durch Samen als auch durch Schichtung vermehrt. Liebhaber von Zimmerpflanzen verwenden hauptsächlich die letztere Methode, da dies viel einfacher ist. Die um die Mutterblüte gebildeten Nachkommen, die jeweils eine oder zwei Wurzeln haben, werden sorgfältig getrennt und in kleine Töpfe mit Bodenmischung gepflanzt.

Farbige Calla-Sorten in Töpfen sind unglaublich schön. Bei der häuslichen Pflege werden sie durch Knollen reproduziert, die je nach Größe bis zu einer Tiefe von 6 bis 12 cm eingegraben sind. Um die erforderliche Luftfeuchtigkeit und Wärme aufrechtzuerhalten, wird der Topf mit einer transparenten Folie abgedeckt..

Samenvermehrung

Diese Methode wird hauptsächlich von Züchtern angewendet, um die Sortenmerkmale von Pflanzen zu verbessern und zu erhalten. Zum Pflanzen werden nur frisch geerntete Samen verwendet. Sie werden 6 Stunden in einem speziellen Pflanzenbiostimulator eingeweicht. Dann auf ein feuchtes Handtuch legen und, damit bedeckt, eine Woche lang an einen warmen Ort legen. Gekeimte Samen werden in ein mit Erde gefülltes Tablett gesät und warten, bis Triebe erscheinen. Nachdem die Callasprossen in Töpfe gepflanzt wurden, werden sie wie bei einer erwachsenen Blume zu Hause kultiviert und gepflegt..

Bewässerung

Calla ist eine Pflanze, die Feuchtigkeit liebt, daher muss sie reichlich und regelmäßig gewässert werden, da sie sonst möglicherweise nicht mehr wächst. Dies gilt insbesondere für den Anbau von weißen Callalilien, die in freier Wildbahn hauptsächlich in Feuchtgebieten leben..

Beleuchtung und Temperatur

Diesen Faktoren sollte viel Aufmerksamkeit geschenkt werden, wenn Calla in der Wohnung wächst. Die häusliche Pflege von Innensorten erfordert das ganze Jahr über eine gute Beleuchtung, auch während der Ruhezeiten. In diesem Fall sollte das Licht besonders bei heißem Wetter leicht gestreut werden. Bei unzureichender Beleuchtung können Callalilien die dekorative Wirkung ihres Schleiers - der Tragblätter - verlieren oder ganz aufhören zu blühen.

Es wird empfohlen, das Temperaturregime je nach Stadium des Blütenwachstums anzupassen. Während der Vegetationsperiode sind die Bedingungen bei 18-20 ° C optimal. Nach der Blüte weißer Sorten wird die Temperatur allmählich auf 11-12 ° C gesenkt, bei farbigen Callalilien dagegen für einen Zeitraum von einem Monat auf 27-28 ° C. Unter diesen Bedingungen reifen die Knollen besser. Calla-Lilien in Innenräumen reagieren sehr empfindlich auf Zugluft und plötzliche Änderungen der Lufttemperatur. Wenn Sie sie zu Hause pflegen, sollten Sie solche Situationen ausschließen.

Top Dressing und Dünger

Calla-Lilien werden normalerweise in eine vorbereitete Bodenmischung gepflanzt, die viele Nährstoffe enthält. Aber sie dauern normalerweise ein Jahr. Daher ist es in Zukunft, wenn die Blume wächst, notwendig, das Substrat anzureichern, um die Versorgung mit mineralischen und organischen Substanzen wieder aufzufüllen..

Unabhängig davon, ob es sich um eine Knollensorte oder eine Rhizomkalla handelt, ist die häusliche Pflege bei der Befruchtung nahezu gleich. In diesem Fall kann Wurzelverband mit Blatt kombiniert werden. Bei jeder sechsten Bewässerung werden komplexe mineralische und organische Düngemittel zusammen mit Wasser ausgebracht. Beim Sprühen von Pflanzen ist darauf zu achten, dass die Lösung nicht in die Tragblätter gelangt. Sie können anhand ihres Aussehens feststellen, wann eine Blume gedüngt werden muss - die Blätter werden in dieser Zeit gelb und steigen auf.

Damit die Triebe nicht kleiner werden, muss dem Boden zusätzlich organische Substanz zugesetzt werden. Während der Blütezeit von Calla-Lilien sollte die häusliche Pflege die Verwendung von Eierschalen, Fruchtschalen, Teeblättern usw. umfassen..

Wenn Sie den Mutterboden regelmäßig sorgfältig durch einen neuen, nahrhafteren ersetzen, können Sie lange Zeit auf eine Pflanzentransplantation verzichten..

Schutz vor Krankheiten und Schädlingen

Von allen Krankheiten sind die häufigsten die durch Pilzinfektionen und Bakterien verursachten. Dies sind hauptsächlich Grau- und Wurzelfäule, Anthracnose, Bakterienfäule. Indoor Calla ist eine Blume, deren Pflege zu Hause zum Schutz vor solchen Krankheiten fast nicht anders ist als die Pflege von Gartensorten. Pilzschäden können durch Staunässe im Boden, in der Nähe einer erkrankten Pflanze oder durch einen übermäßigen Gehalt an Stickstoffdüngern verursacht werden.

Beim ersten Anzeichen von Wurzelfäule wird die Bewässerung gestoppt oder der Boden durch einen weniger feuchten ersetzt. Um Graufäule sowie Anthracnose, die durch das Auftreten brauner Flecken auf den Blättern gekennzeichnet ist, loszuwerden, muss die Pflanze mit Fungiziden behandelt werden.

Es gibt keine Heilung für Bakterienfäule, für die die Calla-Blume anfällig ist. Die häusliche Pflege muss notwendigerweise vorbeugende Maßnahmen umfassen, um das Auftreten dieser schweren Krankheit zu verhindern. Sie bestehen in der Verarbeitung von Knollen zum Zwecke der Desinfektion. Wenn die Pflanze bereits Anzeichen von Bakterienfäule aufweist (Verdunkelung von Stielen, Blättern und Wurzeln), müssen alle betroffenen Teile sofort entfernt werden. Bei einer signifikanten Läsion müssen Sie die Blume vollständig entsorgen.

Unter den Insektenschädlingen sind Blattläuse und Spinnmilben die gefährlichsten für Callalilien. Ein Zeichen für das Auftreten sind kleine Einschlüsse auf den Blättern von gelblicher Farbe. Zur Bekämpfung der Zecke sind Medikamente wie Fitoverm, Vertimek usw. geeignet. Welche Mittel am besten verwendet werden, sollte beim Kauf einer Calla-Blume (Mischung) geklärt werden, deren Pflege zu Hause definitiv den Schutz dieser Pflanze vor Insekten erfordert. Schädlinge. Gegen Blattläuse reicht es aus, die Blume mit einer Waschmittellösung zu besprühen.

Auf eine Notiz

Trotz seiner erstaunlichen Schönheit ist Calla eine giftige Blume. Einmal im Körper, kann es zu Vergiftungen und Erbrechen kommen. Daher lohnt es sich, diese Pflanze von Kindern fernzuhalten, um mögliche Unfälle zu vermeiden..

Nichts Schwieriges für eine Pflanze wie Calla, häusliche Pflege. Fotos dieser eleganten, raffinierten Blumen, die im Artikel veröffentlicht wurden, zeigen, welche Schönheit mit minimalem Aufwand auf Ihrer Fensterbank wachsen kann..

Calla-Lilien zu Hause: Wachstum und Fortpflanzung

Wilde Calla wachsen auf dem ganzen Planeten, wo es eine geeignete feuchte Umgebung mit einer Fülle von Gewässern, Flüssen und Seen gibt. Diese Pflanze wurde in Südafrika gezüchtet, konnte sich aber nach und nach an verschiedene Lebensraumbedingungen anpassen und wurde domestiziert. Calla ist in Amerika, Deutschland, Frankreich und Kanada weit verbreitet. In Russland gewann die Blume vor relativ kurzer Zeit an Popularität und wurde Calla-Lilie genannt.

Calla Pflanzenbeschreibung

Calla gehört zur Gattung Aroid. Auf dem Foto können Sie sehen, wie die Calla-Pflanze aussieht.

Es hat lange, dünne Stiele. Die Blätter der Blüte sind breit und groß, wachsen nicht aus den Stielen, sondern aus dem Rhizom. Der Blütenstand befindet sich oben am Stiel. Die Blätter befinden sich nicht in der Nähe der Stiele, und die Blüten selbst bestehen aus einem "Kolben" und einer "Decke"..

Optisch sieht es so aus: Die "Decke" hat eine große, trichterförmige Form, die in eine Röhre gewickelt ist. Im Inneren des Trichters befindet sich ein gelbes "Ohr", das mit Miniaturblumen bedeckt ist.

Calla-Blätter jeglicher Art und Sorte sind grün, aber je nach Alter der Pflanze können Bereiche mit weißen Spuren und Flecken auf den Blättern erscheinen. Die maximale Blattlänge beträgt 16 cm. Das Rhizom der Blüte ist sehr umfangreich und kann bis zu 70 cm tief werden.

Sie können eine Calla-Zimmerpflanze in jedem spezialisierten Blumenladen kaufen..

  1. Äthiopische Calla ist eine klassische Art von Calla. Wird von Floristen verwendet, um verschiedene Feste und Veranstaltungen zu dekorieren. Hat eine schneeweiße Farbe "Tagesdecke" und ein gelbes, längliches "Ohr" im Inneren.
  2. Sumpfkalla ist ein Merkmal dieser Art in einem komplexen Wurzelsystem, das gigantische Ausmaße annehmen und die in der Nähe wachsenden Pflanzen ausrotten kann. Das Rhizom wächst nicht tiefer, sondern entlang der Erdoberfläche.
  3. Calla Elliott - Zitronentrichterblüten, seltene Calla.
  4. Calla Remani ist eine Art mit einer großen Farbpalette: lila, rot, pink, fuchsia. Miniatursorte mit kleinen Blüten.

Calla Lilie Pflege

Überlegen Sie, wie Sie eine Haus-Calla-Pflanze zu Hause pflegen können.

In Russland wird angenommen, dass Calla eine launische Pflanze ist und für ihre Pflege besondere Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich sind. In der Tat ist alles viel einfacher. Das Wichtigste, was getan werden muss, ist, die Pflanze zunächst vorzubereiten und mit den richtigen Bedingungen zu versorgen, die ungefähr der Wildnis entsprechen. Und vergessen Sie dann nicht die Bewässerung des Regimes und die regelmäßige Befruchtung..

Es ist besser, Knollen zu kaufen, um im Winter Calla-Lilien zu pflanzen und mit dem Beginn des Frühlings zu enden. Sie sollten genau auf die Knollenschale achten - ihr Aussehen spricht für den allgemeinen Zustand der zukünftigen Pflanze.

Es sollte elastisch und elastisch sein. Die geringsten Falten, Falten, Trockenheit und Unebenheiten führen dazu, dass das Pflanzen von Calla keine Ergebnisse bringt und die Blume keine Wurzeln schlägt..

Notwendige Beleuchtung

  • Der Anbau von Callalilien zu Hause unterscheidet sich nicht wesentlich von vielen anderen Innenblumen. Diese Pflanze liebt Tageslicht und ein warmes Klima, hat aber Angst vor direkter Sonneneinstrahlung während der Sonnenwende..
  • Die beste Option wäre ein Platz in der Nähe des Fensters, der jedoch entweder durch einen kleinen Abstand oder durch einen durchscheinenden Vorhang leicht abgedunkelt ist.
  • Wenn die Bedingungen für eine korrekte Tageslichtbeleuchtung nicht eingehalten werden können, kann künstliches Licht verwendet werden, insbesondere während der vegetativen Entwicklung..
  • Die Lampenbeleuchtung sollte mindestens 12 Stunden am Tag dauern. In diesem Fall kann sich die Pflanze bilden, an Stärke gewinnen und in Zukunft gut blühen.
  • Die Blütezeit der Calla selbst wird durch die Anwesenheit von zwölf Stunden Licht nicht benötigt, sie kann auf 8 Stunden pro Tag reduziert werden.

Lufttemperatur

Obwohl Calla eine wärmeliebende Blume ist, verträgt sie keine hohe Luftheizung. Ein Übermaß an Grad bedroht die Pflanze mit dem Auftreten von Parasiten, sowohl auf anfälligen Blättern als auch in den Wurzeln. Zu Hause nehmen Callalilien am besten die Lufttemperatur von 20 bis 27 ° C ohne plötzliche Veränderungen wahr.

Und während der Blütezeit muss die Pflanze in eine kühle Umgebung mit einer Temperatur von 12 bis 15 ° C gebracht werden. In einem solchen Klima sollte Calla 2 bis 2,5 Monate bleiben. Während dieser Zeit hat sie Zeit, um Kraft zu gewinnen und Bäume neu zu pflanzen.

Feuchtigkeitsindikatoren

Selbst wenn Calla-Lilien zu Hause in einem Topf gezüchtet werden, vergisst diese Pflanze ihren ursprünglichen Lebensraum nicht. Für sie ist die Nähe von Gewässern und Küstengebieten wichtig, daher sollte die Luftfeuchtigkeit erhöht werden, insbesondere für die äthiopische Calla. Und während der Blütezeit sind Indikatoren für hohe Luftfeuchtigkeit besonders wichtig..

Calla-Lilien gießen

Es ist wichtig zu wissen, wie Sie Ihre Calla-Innenblume richtig gießen. Wenn die erforderliche Luftfeuchtigkeit eingehalten wird, kann das Bewässerungsregime während der vegetativen Entwicklung einmal alle 10 Tage geplant werden. Es sollte mit einem dünnen Strahl gewässert werden, das Wasser sollte 30-40 ° C warm sein und nicht auf den Stiel und die Blätter gelangen. Das Sprühen ist ein unverzichtbarer Bestandteil bei der Pflege von Callalilien.

Dies sollte einmal alle 5-7 Tage erfolgen, immer mit warmem Wasser.
Um eine Stagnation der Flüssigkeit zu vermeiden, sollten Sie auf die Entwässerung achten. Die oberste Bodenschicht kann mit Moos bedeckt werden, das überschüssige Flüssigkeit aufnimmt..

Boden und Düngung

Unprätentiöse Calla-Lilien zu Hause erfordern nur minimale Pflege, sodass jeder universelle Blumenboden mit Mineralien und organischen Stoffen für einen komfortablen Aufenthalt geeignet ist. Für die Eigenproduktion des Bodens müssen Sie Laub- und Grasland, Torf, Sand und Ton im Verhältnis 1: 2: 1: 1 kaufen.

Der Boden für die Calla wird in einem Behälter ausgelegt und bewässert, dann müssen die Calla-Zwiebeln in einem Abstand von 18 bis 20 cm voneinander gepflanzt werden, während die Sprossen nicht gekeimt sind. Es sollte reichlich Wasser gegeben werden, ohne den Boden auszutrocknen.

Gekeimte Callasamen können auch gepflanzt werden. Nach ihrem Auflaufen sollten Sie stärkere Exemplare untersuchen und auswählen, um sie weiter in den Boden zu pflanzen.

Es ist wünschenswert, die Blume einmal im Monat zu düngen, aber achten Sie darauf, die Art des Düngers miteinander zu wechseln. Calla benötigt für die volle Entwicklung: Mineralien, organische Stoffe sowie Stickstoff.

Füttern

  • Bei einer vollständigen Ernährung blühen Callalilien 8 bis 10 Monate ohne Unterbrechung. Dies kann jedoch nur erreicht werden, wenn Düngemittel richtig miteinander kombiniert werden. Der Wechsel von organischer Substanz, Mineralien und Stickstoff ist notwendig, um eine Überfülle einer Nährstoffart zu vermeiden.
  • Das erste Signal für einen übermäßigen Nährstoffreichtum sind die dunklen Ränder der Blütenblätter. In diesem Fall sollten Sie die Fütterung für 4-5 Wochen einstellen und das Gießen und Sprühen in der Pflege belassen..
  • Dünger sollten dem Boden und dem Wasser zur Bewässerung zugesetzt werden, aber dies ohne zu vergessen, sich abzuwechseln. Es sollte beachtet werden, dass bei mangelnder Beleuchtung die Fütterung mehr sein sollte.

Calla-Lilien beschneiden

Im Laufe der Zeit werden das Wachstum und die Entwicklung von Calla-Lilien in Innenräumen unweigerlich gelb und sterben von alten Blättern ab, wodurch neuen Platz gemacht wird. In diesem Fall sollten Sie nicht warten, bis die Pflanze das Laub von selbst abwirft. Es sollte von Hand geschnitten werden. Dies sollte jedoch nicht häufig zwei- oder dreimal im Jahr erfolgen..

Wenn die Zwiebel viele neue Triebe liefert, die verhindern, dass die Haupt-Kalle alle Nährstoffe erhält, und dementsprechend nicht vollständig blüht, sollten sie eingeklemmt werden. Das Kneifen sollte einmal im Jahr Ende Juni oder Juli erfolgen.

Krankheiten und Schädlinge

  • Callas Hauptschädlinge sind Spinnmilben und Blattläuse. Sie können verstehen, dass eine Pflanze durch trockene und gelbe Blütenstände mit einer der Arten dieser Parasiten infiziert ist und Schleim und schwarze Flecken auf den Blättern erscheinen.

Zur Bekämpfung von Parasiten können Sie eine Seifenlösung verwenden, die von allen Blättern und Stielen abgewischt werden muss, ohne die Blüten zu berühren. Bei einer großen Läsion müssen Sie Chemikalien anschließen, um Blütenläsionen zu bekämpfen.

Spinnmilben treten bei unzureichender Luftfeuchtigkeit, trockener Luft und Temperaturen über 27 ° C auf. Das Vorhandensein einer Spinnmilbe kann durch die gelben Bereiche auf den Blättern sowie durch den Verlust an Helligkeit und Farbsättigung in den Blättern und im Stiel festgestellt werden.

  • Calla-Lilien können sich mit Infektionskrankheiten wie Pilzen und Fäulnis infizieren. Der Hauptgrund für das Einsetzen der Verrottung der Wurzeln und des Stiels ist die Stagnation der Flüssigkeit durch Überbewässerung. Es ist auch möglich, dass eine Infektion aufgrund mangelnder Drainage und Moos einsetzt und sich mit Düngemitteln überfüttert.

Wenn die Pflanze mit einem Bakterienpilz infiziert ist oder verrottet, ist es leider kaum möglich, sie zu retten. Es wird empfohlen, die Blume zu zerstören und solche Fehler bei der Pflege nicht zu wiederholen..

Reproduktion

Knollen

Bei Callalilien gilt die Fortpflanzung durch Knollen als das häufigste und nicht schwierigste Geschäft. Das Hauptrhizom ist so angeordnet, dass das Wachstum der Tochter ohne großen Aufwand und Schaden getrennt wird..

Und selbst bei einem starken Wachstum des Hauptrhizoms sollte die Knolle leicht gebrochen und der erforderliche Abschnitt sorgfältig abgebrochen werden. Ein Jahr lang bildet die Pflanze Triebe (Kinder), die an der Seite des Stiels selbst wachsen. Nachdem alle Triebe getrennt wurden, müssen sie in Behälter mit vorbereiteter Erde gepflanzt werden.

Saat

Calla-Lilien in Innenräumen sind durch Samen schwieriger zu reproduzieren, da für ihre Pflanzung das Aussehen einer Kapsel am Stiel der Pflanze erreicht werden muss, in der die Samen zum Pflanzen reifen.

Nach dem Umpflanzen auf eine der Arten sollte reichlich Wasser gegeben werden, aber Nährstoffmischungen sollten erst begonnen werden, nachdem der Spross gewachsen ist und sich angepasst hat.

Antworten auf Fragen

  • Frage: Wie intensiv ist das Wachstum von Callalilien??

Antwort: Ein Stopp des Wachstums einer Pflanze weist auf einen Mangel an Nährstoffen und Spurenelementen hin. Das reichliche Wachstum von Calla hängt nicht von der Art und Sorte der Sorte ab. Bei geeigneter Atmosphäre, Klima, Beleuchtung usw. kann Calla eine monatliche Höhe von 20 cm hinzufügen.

  • Frage: Ist es möglich, Erde aus dem Garten oder Garten zum Anbau von Callalilien zu verwenden??

Antwort: Nein, das kannst du nicht. Für den Boden ist nicht nur die PH-Bilanz der Komponente wichtig, die für den von der Straße gebrachten Boden möglicherweise nicht geeignet ist. Aus diesem Grund wird jetzt eine große Anzahl verschiedener Böden zum Kauf angeboten. Dies spart nicht nur Zeit, die nicht für die unabhängige Bodenvorbereitung aufgewendet wird, sondern auch für die Pflege der Pflanze, insbesondere im ersten Jahr des Wachstums und der Anpassung..

Calla: Beschreibung und Anbautechniken

Zantedeschia aephiopica (Calla Ethiopian, Calla, Zantedeschia) wächst als krautige Staude, die für den Winter ganz oder teilweise austrocknet und etwa 80 cm hoch ist und ein kräftiges fleischiges Rhizom aufweist. Saftige grüne glatte Blätter sind auf vertikalen Blattstielen angeordnet. Der Blütenstand besteht aus einem weißen Umschlagblatt und einem gelben Kolben.

Es gibt auch Arten von Indoor-Calla-Blumen zum Verkauf mit einem gelben oder rosa Blatt einer Hülle.

Familie: Agaseae (Aroid).

Heimat: Tropisches Afrika, Südafrika.

Es sei darauf hingewiesen, dass der Pflanze dank des berühmten Botanikers Kurt Sprengel ein so ungewöhnlicher Name - zantedeschia - verliehen wurde: Der deutsche Wissenschaftler beschloss, die Staude auf diese Weise zu Ehren seines italienischen Kollegen und Genossen Giovanni Zantedeschi zu taufen.

Wie sieht eine Calla-Blume in Übersee aus?

Es sollte auch beachtet werden, dass die Blume jetzt bei vielen Gartenmeistern sehr beliebt ist, gerade weil sie sowohl zu Hause als auch auf der Straße leicht angebaut werden kann. Aufgrund des erstaunlichen Aussehens der Calla-Blume - einer Kombination aus spektakulären großen Blättern, hellen Blütenständen an langen Blattstielen und einem trichterförmigen Deckblatt - wählen die meisten Kenner diese Pflanze als Schmuck für ihr Zuhause. Übrigens ähnelt das Laub dieses Vertreters der Flora optisch den realsten Pfeilspitzen mit wunderschönen silbernen Spritzer!

Zantedeskia hat wirklich die Liebe von Menschen auf der ganzen Welt gewonnen: In Europa ist es mit der Verkörperung von Hingabe und Zärtlichkeit verbunden, und Bräute bevorzugen es, damit charmante Hochzeitssträuße zu komponieren.

Trotzdem sollte jeder Gärtner daran denken, dass diese Pflanze Gift produzieren kann, wenn sie eine Calla-Blume in Übersee züchtet. Deshalb müssen Sie bei der Auswahl eines Ortes für Ihr "Haustier" versuchen, ihn dort zu platzieren, wo Kinder oder Tiere ihn nicht erreichen können.

Interessanterweise wird diese Eigenschaft in der Heimat der Blume sehr geschätzt: Vergifteter Saft wird geschickt als Gegenmittel gegen Schlangenbisse eingesetzt.

Wann man Callalilien ausgräbt und wie man sie im Winter lagert (mit Video)

Laut Experten kann es ein echtes Vergnügen sein, zu wissen, welche Bedingungen für ein normales Wachstum und die Entwicklung von Calla-Lilien erforderlich sind. Beachten Sie auf dieser Grundlage die folgenden Punkte:

  • Lage: hell, sonnig oder halbschattig, im Sommer der Straße ausgesetzt.
  • Temperatur: warm im Sommer, kühl im Winter (ca. 10 ° C).
  • Substrat: Blütenbodenmischung.
  • Bewässerung: Nach der Blüte ab Ende Mai 2 Monate lang vollständig trocken halten, dann die Scholle ausschütteln, erneut pflanzen und die Bewässerungsrate langsam erhöhen. Im Winter und Frühling reichlich gießen.

Ungeachtet der Tatsache, dass die Pflege und der Anbau einer Calla-Blume zu Hause stattfinden, erinnern erfahrene Handwerker Sie daran, dass die Regeln der Agrartechnologie eingehalten werden müssen, die für Gartenexemplare bestimmt sind. Darüber hinaus teilen Kenner und Kenner dieser Staude Tipps mit Anfängern:

  • Es ist zu beachten, dass diese Pflanze nicht unmittelbar nach dem Pflanzen entsteht, da die Bildung ihres Wurzelsystems einige Zeit in Anspruch nimmt. Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen: Sie müssen nur ein wenig warten - ungefähr 30-40 Tage.
  • Darüber hinaus sollte auch eine unprätentiöse Indoor-Calla-Pflanze sorgfältig dem Pflanzverfahren unterzogen werden: Wir sprechen davon, ihre Wurzeln ziemlich viel mit Erde zu bestreuen, damit sie in Zukunft nicht verrottet..

Bitte beachten Sie, dass Sie dank dieses Exemplars eine Wetteränderung vorhersagen können: Wenn Wassertropfen auf den Blättern erscheinen, bedeutet dies, dass es regnen wird.

Egal wie sehr sich der Gärtner bemüht, die Staude in Übersee blüht nicht länger als einen Monat..

Seien Sie verantwortlich und vergessen Sie nicht, die oberste Erdschicht regelmäßig mit einer Blume aus dem Behälter zu entfernen. Stattdessen müssen Sie ein nahrhaftes Substrat hinzufügen.

Sehen Sie sich das Video an, wann man Callas ausgräbt und wie man sie später aufbewahrt: Tatsache ist, dass diese Pflanze sehr empfindliche Knollen hat, die leicht beschädigt werden können.

Darüber hinaus muss dieser Prozess gemäß den Regeln durchgeführt werden, da Zantedeschia krank werden kann.

Und schließlich ist es sehr wichtig, dass der Blumentopf porös ist. Dies ist vor allem notwendig, damit sich keine überschüssige Feuchtigkeit ansammelt. Pflanzen Sie außerdem keine anderen Exemplare zusammen mit Calla - es toleriert keine Nachbarn.

Wie man zu Hause Callalilien züchtet: Beleuchtung und Temperatur

Obwohl gesagt wurde, dass die Bedingungen für die Pflege einer Zimmerpflanze denen für Gartenblumen ähneln, müssen Sie wissen, wie man Calla-Lilien zu Hause richtig züchtet.

Zunächst sollte beachtet werden, dass Zantedeschia keine dunklen Räume mag: In diesem Zusammenhang müssen Sie sicherstellen, dass es in einer gut beleuchteten Ecke platziert ist. Darüber hinaus gilt diese Regel sowohl für Winter- als auch für Sommerperioden..

Denken Sie daran, dass die Pflanze im Dezember - Februar unter einem Mangel an Sonnenlicht leiden kann. Stellen Sie sicher, dass dieser Moment durch künstliche Lichtquellen ausgeglichen wird.

Die Beleuchtung spielt nicht nur eine Rolle bei der normalen Entwicklung der Calla, es ist auch wichtig, dass die Temperatur im Raum nicht unter 15 ° C fällt. Für die Pflege von Calla-Blüten in Innenräumen zu Hause, um ein gutes Wachstum zu stimulieren, sind Temperaturwerte von 22-23 ºC erforderlich. Beachten Sie, dass diese Kopie vor Zugluft geschützt werden sollte. Lassen Sie sie daher bei der Belüftung des Raums nicht in offenen Bereichen.

Häusliche Pflege für Callalilien in Töpfen mit Tablett

Die Schaffung eines günstigen feuchten Klimas für eine Blume wird auch als wichtiger Punkt für die Meister der Gartenarbeit angesehen. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, müssen Calla-Lilien zu Hause in Töpfe mit einer Palette gepflanzt werden, damit sie entsprechend ihren Eigenschaften gepflegt werden. In diesem Fall dient die Pfanne als Reservoir für Wasser, aus dem die Flüssigkeit allmählich verdunstet und die Staude sättigt.

Unter anderem müssen Sie sich um die Bewässerung der Calla selbst kümmern. Die breiten Blätter sollten regelmäßig und gründlich mit einem leicht feuchten, weichen Tuch abgewischt werden. Übrigens dürfen wir nicht vergessen, die Pflanze alle paar Tage zu besprühen..

Der Schlüssel zu richtigem Wachstum und erfolgreicher Entwicklung wird reichlich Wasser sein. Er spielt eine der Schlüsselrollen bei der Pflege der Calla-Innenblume zu Hause: Da die Calla hohe Luftfeuchtigkeit liebt, sollte der Boden im Topf nicht austrocknen. Es ist dieses Versehen, das nicht nur Krankheiten verursachen kann, sondern auch den Tod von Zantedeschia..

Die Bodenfeuchtigkeit sollte in den Sommermonaten und während der Vegetationsperiode besonders genau überwacht werden. Nach der Reifung der Blüte ist es jedoch unbedingt erforderlich, die Feuchtigkeitsmenge zu reduzieren und nur zu kontrollieren, dass die oberste Erdschicht im Topf nicht austrocknet..

Pflanzen, Umpflanzen und weitere Pflege von Callalilien zu Hause

Wie Sie bereits sehen können, können Sie bestimmte Probleme vermeiden (z. B. Verfall und Entwicklung von Krankheiten), wenn Sie genau wissen, wie eine Calla-Blume zu Hause richtig gepflegt wird. Beachten Sie jedoch folgende Punkte:

  • Top Dressing: sollte von September bis zur Blüte (jede Woche) durchgeführt werden.
  • Transplantation: sollte im Juli / August erfolgen.

Daher haben viele unerfahrene Gärtner keine Ahnung, wie das Calla-Transplantationsverfahren durchgeführt wird. Um dieser Situation abzuhelfen, sagen Experten: Zunächst wird ein Prozess durchgeführt, um die Sämlinge zu stärken. In diesem Fall sieht die Transplantation und weitere Pflege von Callalilien so aus: Es wird ein großer, wenn möglich breiter Topf genommen, auf dessen Boden Sand und Nährboden gegossen werden. Dann werden sorgfältig Rillen in den Boden für den Spross und seine Wurzeln gemacht..

Beachten Sie, dass es vor dem Transfer von Sämlingen am besten ist, die Wurzeln mit Biostimulanzien zu behandeln. Versuchen Sie dies so sorgfältig wie möglich zu tun, um die Sprossen nicht zu beschädigen. Nachdem Sie die Pflanze bereits umgepflanzt haben, müssen Sie sie ein wenig mit destilliertem Wasser gießen, das mit torfhaltigen Düngemitteln verdünnt ist.

Dies ist wichtig, um eine Calla-Blume zu Hause zu pflanzen: Diese Technik hilft der Staude, sich früher daran zu gewöhnen..

Bitte beachten Sie, dass Calla, falls sie in einem Geschäft gekauft wurde, auf jeden Fall in einen anderen - geräumigen - Topf umgepflanzt werden muss. Es ist am besten, leicht saure Böden als Boden zu verwenden. Übrigens reicht es aus, sie einfach selbst zu kochen: Sie müssen nur Torf, Sand und Laubboden mischen.

Wie man eine Calla-Zwiebel zu Hause richtig pflanzt und in einen anderen Topf umpflanzt

Gärtner sagen, dass es wichtig ist, nicht nur zu wissen, wie man eine Calla-Blume richtig in einen Topf pflanzt, sondern auch, wie man sie füttert. Nur eine regelmäßige Düngung gewährleistet die ganzjährige Blüte von Zantedeschia. In dieser Angelegenheit müssen Sie jedoch auch vorsichtig sein: Wenn dieses Exemplar zu viele stickstoffhaltige Substanzen erhält, kann es krank werden - seine Blätter werden schwarz. Experten betrachten die nützlichsten und effektivsten Düngemittel, die das Wachstum und die üppige Blüte von Stauden stimulieren - nämlich Superphosphate und kaliumhaltige.

Darüber hinaus können Sie versuchen, Mittel zu finden, mit denen der Prozess, wie Calla-Lilien zu Hause erfolgreich in einen anderen Topf transplantiert werden können, sicher für eine Blume implementiert werden kann: Sie müssen speicherbasierte Fütterungen verwenden, die die optimale Menge nützlicher Elemente enthalten (auf der Verpackung angegeben). Erfahrene Handwerker ziehen es außerdem vor, regelmäßig auf organische Düngemittel zurückzugreifen..

Ein solches Verfahren wie das Beschneiden der Calla wird im Prinzip nicht durchgeführt: Meistens entfernt die Person, die sich um die Pflanze kümmert, die getrockneten Blätter einfach rechtzeitig. Es wird empfohlen, diesen Prozess in der Zeit durchzuführen, in der die Staude ruht, dh von Mitte Juni bis Mitte September.

Wie man Callalilien für den Winter vorbereitet: wie man ein Rhizom ausgräbt und wie man es rettet

Achten Sie auf das Foto einer gesunden Calla-Blume zu Hause: Um sie so wachsen zu lassen, müssen Sie vor Beginn der Winterkälte die Ratschläge von Spezialisten kennen, was mit Calla-Lilien zu tun ist.

Zunächst ist zu beachten, dass dieses Übersee-Exemplar nicht im Boden belassen werden kann. Deshalb müssen Sie verstehen, wie man Callalilien für den Winter sorgfältig ausgräbt und wie man sie konserviert. Nachdem Sie sichergestellt haben, dass das Laub der Zantedeschia welk ist, müssen Sie es zuerst entfernen, dann die Knollen vorsichtig abspülen und eine halbe Stunde lang in Kaliumpermanganat aufbewahren.

Nur dann kann die Pflanze an einem dunklen, immer trockenen Ort gelagert werden, nachdem sie zuvor in eine Papiertüte gepackt wurde. Es ist zu beachten, dass die Temperatur im ausgewählten Raum nicht unter 7 ° C liegen sollte.

Es gibt noch eine andere zuverlässige Möglichkeit, Calla im Winter sicher zu Hause aufzubewahren: Dazu müssen Sie die Rhizome der Blume leicht trocknen, die Blätter vollständig entfernen und sie dann, nachdem Sie sie mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat behandelt haben, an einem geeigneten Ort platzieren. In diesem Fall müssen Sie nur daran denken, die Staude regelmäßig zu überprüfen, damit sie nicht austrocknet oder verrottet.

Es sollte auch ein solcher Moment beachtet werden: Wenn ein Gärtner Calla in einem Topf anbaut, darf er es nicht herausnehmen, aber es wird trotzdem empfohlen, es in einen kühlen Raum zu bringen. Nachdem Sie gelernt haben, Calla-Lilien richtig auf den Winter vorzubereiten, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass sie nach einer Ruhephase definitiv blühen werden..

Optionen für die Vermehrung von Callalilien

Experten sagen, dass die Reproduktion von Zantedeschia am besten durch Teilen der Rhizome nach einer Ruhephase Mitte Juli erfolgt. Zu Hause können Sie jedoch auch andere Methoden zur Züchtung dieser Pflanze ausprobieren..

Der erste von ihnen wird als tuberös bezeichnet, da kleine Knötchen sorgfältig von der zentralen Wurzel getrennt werden. Dieses essentielle Material wird übrigens buchstäblich in jedem Blumenstand verkauft. Sie sollten jedoch darauf achten, dass die gekaufte Knolle vor dem Pflanzen angebaut werden muss: Tatsache ist, dass ihre Größe nicht zum Pflanzen geeignet ist. Wie genau Calla-Lilien auf diese Weise vermehrt werden können, erfahren erfahrene Gärtner: Pflanzenmaterial sollte auf normalem Nährboden angebaut werden. Danach müssen im April Calla-Lilien gepflanzt werden.

Seien Sie vorsichtig: In diesem Moment sollte die Temperatur im Raum nicht unter 20 ° C liegen.

Es gibt noch eine andere Möglichkeit zur Fortpflanzung: In diesem Fall müssen Sie mehrere Triebe vom zentralen Stiel trennen und sie in einer Nährstoffmischung verwurzeln. Erst wenn die Sämlinge Wurzeln haben, können sie in andere Töpfe mit vorbefruchtetem und entwässertem Boden überführt werden..

Vermehrung von Calla-Lilien: Tipps zum Züchten einer Blume aus Samen

Der mühsamste Prozess ist die Vermehrung der Calla-Blume durch Samen: Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass dieses Übersee-Exemplar durch eine geringe Keimung gekennzeichnet ist, wodurch die Sprossen der Zantedesie selbst von Gartenfachleuten nicht immer durchbrechen.

Trotzdem gibt es einige Tipps, die den Züchtungsprozess erleichtern können. Bevor die Samen in den Boden gelegt werden, müssen sie zunächst etwa 6 Stunden lang in einer wachstumsstimulierenden Lösung aufbewahrt werden. Danach müssen Sie sie herausnehmen und an einem warmen und trockenen Ort auf ein gewöhnliches, leicht feuchtes Tuch legen. Sie müssen Samen in dieser Form 7 Tage lang lagern..

Experten sagen, wie man Calla-Lilien aus Samen weiter züchtet: Nach einer Woche erscheinen Triebe, die einfach in einen geräumigen Topf gepflanzt werden müssen. Bitte beachten Sie, dass diejenigen, die die zukünftige Calla auf offenem Boden platzieren, einem großen Risiko ausgesetzt sind: Oft werden solche Blumen krank und sterben ab.

Sobald die Zantedeschia ihren Platz gefunden hat, sollte der Bewässerungsprozess überwacht werden: Die Wassermenge sollte nicht groß sein, damit die Samen nicht verrotten. Damit die Staude jedoch die erforderliche Feuchtigkeit erhält, müssen Sie sie vorsichtig durch ein kleines Loch am Boden des Topfes führen - dh mit einer Pfanne mit Wasser darunter.

Pflege von Calla-Lilien zu Hause: Vorbeugung von Blumenkrankheiten

Es muss sofort gesagt werden, dass die Ursache für das Unglück aller Calla-Lilien Pilzkrankheiten sind. Insekten stören diese Blumenspinnmilben jedoch regelmäßig zusammen mit Blattläusen.

Am häufigsten werden Bakterien und alle Arten von Schädlingen von solchen Exemplaren befallen, die unter unsachgemäßer Pflege des Gärtners oder einer absoluten Vernachlässigung von seiner Seite leiden. Der Punkt ist jetzt, dass es besser ist, sich auf ihre Vorbeugung einzulassen, anstatt Krankheiten zu behandeln, die eine Blume bedrohen..

  • Beobachten Sie den Boden im Topf: Er sollte nicht austrocknen oder umgekehrt - er war zu stark mit Wasser überflutet.
  • Lassen Sie die Pflanze nicht in Bereichen stehen, die direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind.
  • Es ist notwendig, sich vor Entwürfen zu hüten, die häufig die Ursache für zahlreiche Probleme sind..

Unter den häufigsten Krankheiten von Calla-Blüten in Innenräumen unterscheiden Experten Folgendes: Anthracnose, Bakterien, Grau- und Wurzelfäule.

Zunächst ist zu beachten, dass die braunen Flecken, die das Laub der Staude bedecken, ein Signal dafür sind, dass die Calla von Anthracnose befallen ist. Aber das ist noch nicht alles: Diese Läsionen beginnen dann zu reißen und die Pflanze selbst wird austrocknen. Um solch ein katastrophales Ergebnis zu verhindern, müssen zunächst alle infizierten Bereiche entfernt und dann die Hausblume mit Zubereitungen behandelt werden, die ein Fungizid enthalten - zum Beispiel "Vitaros"..

Wenn ein Gärtner mit Bakterienfäule konfrontiert ist, sollte er ganz aufhören, darüber nachzudenken, wie die Zwiebel dieser Callalilie gepflanzt werden soll: Eine Vermehrung der Pflanze mit Hilfe infizierter Teile ist unmöglich, da bei Erkennung dieser Krankheit die Quelle sofort zerstört werden muss.

Moderne Gärtner haben jedoch gelernt, mit Graufäule umzugehen: Sobald sie an bestimmten Stellen - Blättern, Stielen, Blütenständen - eine graue Blüte bemerken, verwenden sie Mittel wie beispielsweise "Rovral" (Fungizid). Erfahrene Handwerker sagen außerdem, dass die Ursache für die Niederlage entweder eine übermäßige Luftfeuchtigkeit im Raum oder im Boden selbst sein kann. Deshalb sollten Sie nicht vergessen, den Raum zu lüften und den Bewässerungsprozess sorgfältig zu überwachen..

Viele Sorten von Calla-Blüten in Innenräumen - Perlen, Chamäleon und andere - werden Opfer von Wurzelfäule. Wegen ihr beginnen sie langsam zu verblassen, und wenn die bereits tote Blume entfernt wird, wird klar, dass die Wurzeln selbst betroffen waren, die vollständig mit einer Pilzblüte bedeckt sind. Um einen solchen Vorfall zu verhindern, müssen Sie überwachen, wie viel Bewässerung durchgeführt wird. Es ist der feuchte Boden, der diese Krankheit verursacht. Es ist möglich, die Pflanze zu retten, wenn die Quelle der Läsion rechtzeitig identifiziert wurde: Es ist notwendig, den trockenen Boden schnell zu ersetzen, die Häufigkeit und das Volumen der Bewässerung zu verringern und die fungizide Behandlung nicht zu vergessen.

Wie man Kot aus Übersee zu Hause zum Blühen bringt

Sehr oft fragen sich die Leute, wie man eine Calla-Pflanze aus Übersee zu Hause zum Blühen bringt. Sie denken jedoch nicht darüber nach, warum ihr "Haustier" in Innenräumen nicht mit üppiger Farbe bedeckt ist. Dies kann jedoch durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden:

  • Häufige Bewegungen von Topf zu Topf und die Bewegung des Behälters in der Wohnung wirken sich sehr negativ auf die Calla aus.
  • Fördert nicht die Blüte und den Mangel an ausreichend Dünger und den Mangel an Sonnenlicht.
  • Mangelnde Kontrolle über die wachsenden Knollen führt auch zu einer Schwächung der Zantedeschie..

Es sollte gesagt werden, dass die Situation recht einfach zu beheben ist: Die äthiopische Callalilienart und ihre weißen Sorten - die Grüne Göttin Nicolai - müssen reichlich bewässert werden, sodass dieser Faktor ihre Blüte in keiner Weise beeinflusst. Aber farbige Zantedeschien sollten viel weniger Feuchtigkeit, aber mehr Sonnenlicht erhalten, um sich wohl zu fühlen und die Besitzer mit hellen Blütenständen zu erfreuen.

Übrigens ist es auch notwendig, über diese Stauden zu wissen, dass sie dazu neigen, ihre Blätter abzuwerfen. Das heißt, Sie müssen nicht glauben, dass die Blume gestorben ist - sie hat sich nur auf eine Ruhephase vorbereitet.

Arten und Sorten von einheimischen Callalilien: Fotos, Namen und Beschreibungen von Zimmerpflanzen

In der Natur gibt es nur 8 Arten von Callalilien, und Gärtner interessieren sich nur für 3 Namen:

Top