Kategorie

1 Bonsai
Hydrogel für Pflanzen: Gebrauchsanweisung
2 Bonsai
Wie man Spinnmilben an Zimmerpflanzen loswird: Kampfmethoden, Vorbeugung
3 Sträucher
Calla home: Beschreibung, Typen, Pflegeregeln
4 Bonsai
Pflege einer Orchidee zu Hause: Tipps und Tricks für Phalaenopsis-, Wanda- und Zwergarten

Image
Haupt // Rosen

Auswahl von Zimmerpflanzen: Tipps für Anfänger


Möchten Sie Ihre Wohnung in eine kleine Ecke des Waldes oder einen Garten des Paradieses verwandeln? Der erste Schritt in Richtung dieses Traums ist die Auswahl und der Kauf von Pflanzen. Nur gesunde Blumen, die Sie als geeigneten Ort zur Verfügung stellen, wachsen und entwickeln sich gut..

Bei der Auswahl von Zimmerpflanzen müssen Sie berücksichtigen, welche Art von Beleuchtung, Temperatur und Luftfeuchtigkeit für Pflanzen angenehm sind. Gesunde dekorative Blütenarten geben Ihnen dann fabelhafte Blumen.

Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie die richtigen Blumen im Geschäft auswählen und welche Zimmerpflanzen für Blumenzüchter am besten geeignet sind..

Indoor-Blumen kaufen: So wählen Sie die richtigen Pflanzen im Laden aus

Der erste Schritt zum Erfolg ist der Kauf der richtigen Zimmerpflanzen. Die richtige Pflege der Blumen beginnt, wenn Sie sie kaufen. Wenn Sie das richtige Geschäft, die richtigen Pflanzen und die richtige Kaufzeit auswählen und dann die neuen Pflanzen gut an die bestehenden Bedingungen anpassen lassen, ist es unwahrscheinlich, dass Sie Probleme haben. Der entscheidende Faktor für die Auswahl der Pflanzen ist die Möglichkeit, ihnen einen Platz in der Wohnung zu bieten, der ihren Anforderungen entspricht..

Es ist überhaupt nicht notwendig, Blumen für Ihr Zuhause in einem schicken, teuren Geschäft in der Innenstadt zu pflücken. Es gibt viele kleine Läden und Stände um die Ecke, auf dem Markt gibt es spezielle Abteilungen in Supermärkten, Gartencenter sind am Rande der Stadt organisiert. Die Hauptsache ist, genau hinzuschauen, wo sie die Blumen gut pflegen, auf sie achten und keine Mühe scheuen. Also wählen wir Zimmerpflanzen richtig aus!

Blumen werden schlecht gepflegt, wenn:

  • Verwelkte Blätter,
  • Blattspitzen sind faltig oder abgeschnitten,
  • Die Töpfe sind schmutzig,
  • Der Boden ist zu nass oder trocken.

In diesem Fall ist es am besten, in ein anderes Geschäft zu gehen..

Anzeichen für eine gute Pflege:

  • Pflanzen sind grün, stark, gut entwickelt,
  • In den Töpfen ist genug Platz für weiteres Wachstum,
  • Es gibt ein Etikett mit dem Namen der Pflanze und den Pflegeanweisungen. Diese kleinen Plastiketiketten gehen zwar oft verloren, weshalb einige große Blumenzüchter den Namen und die Anweisungen direkt auf den Plastiktopf drucken. Dies ist keine schlechte Idee, obwohl die Inschrift nur bis zur ersten Transplantation gültig ist. In dieser Zeit beherrschen Sie jedoch alle Techniken zur Pflege der Pflanze perfekt..

Fragen Sie den Laden nach bestimmten Pflanzen. Wenn sie nicht da sind, liefert der Ladenbesitzer die gewünschten Arten innerhalb von 2-3 Tagen vom Großhandelsmarkt oder von Lieferanten.

Wenn Sie in den kalten Wintermonaten Innenblumen kaufen (z. B. Weihnachtsstern, der derzeit nur zum Verkauf steht), sollten Sie den Verkäufer bitten, den Kauf gut zu verpacken - zuerst in Seidenpapier, dann in Zeitungspapier. Im Sommer schützt Seidenpapier die Pflanze vor der hellen, heißen Sonne und verhindert zu viel Verdunstung..

Zimmerpflanzen können manchmal bei Gartenbauunternehmen bestellt werden und werden Ihnen per Post zugeschickt. Sie können die Anlage jedoch nicht im Voraus inspizieren. Sie müssen genau das auswählen, was Sie aus dem Katalog benötigen, und das erhalten, was sie Ihnen senden.

Natürlich haben Sie das Recht, Ansprüche an das Unternehmen zu erheben, beispielsweise kranke Kopien zurückzusenden. Normalerweise werden Pflanzen per Post in speziellen Paketen verschickt, in denen sie mehrere Tage lang nicht verdorren..

Aber wenn Ihr Paket in der Post bleibt, werden die Pflanzen leiden. Seltene hybride oder exotisch kultivierte Arten werden meist per Post bestellt.

Wenn Sie sich jedoch nicht für etwas Besonderes oder Seltenes interessieren, kaufen Sie die Pflanzen bei örtlichen Floristen..

So wählen Sie Hausblumen für Ihre Wohnung

Denken Sie vor der Auswahl von Zimmerpflanzen daran, dass selbst die schönsten und gesündesten Blumen der besten Lieferanten nicht mit Ihnen wachsen, wenn die Bedingungen in Ihrer Wohnung nicht für sie geeignet sind. Zimmerpflanzen haben wie alle anderen Lebewesen bestimmte Umweltbedingungen, unter denen sie gedeihen können..

Pflanzen sind für Ihre Wohnung "geeignet", wenn Sie ihnen die Licht- und Temperaturbedingungen bieten können, die sie benötigen. Die Wahl eines geeigneten Ortes ist entscheidend für das Leben von Zimmerpflanzen. Wenn Sie die Grundregeln für das Platzieren von Pflanzen in einer Wohnung und die Anforderungen verschiedener Arten kennen, werden Sie keine Kopie kaufen, die nicht für Ihre Wohnung geeignet ist. Und jetzt ein paar Tipps zum Kauf von Pflanzen.

Analysieren Sie die Anordnung der Fenster, um die richtigen Innenblumen für Ihre Wohnung auszuwählen.

Fenster nach Osten und Westen. Die Liebhaber von Zimmerpflanzen, in deren Wohnungen die Fenster nach Osten und Westen ausgerichtet sind, haben großes Glück: Sie können in einem Blumenladen alles (fast) kaufen, was sie mögen, da die meisten Zimmerpflanzen einen gut beleuchteten Ort mögen, aber keine direkten Strahlen aushalten Mittagssonne. Sie brauchen genau die Art von Beleuchtung, die sie durch die Fenster nach Osten und Westen bekommen..

Und selbst Pflanzen, die helles Sonnenlicht bevorzugen oder umgekehrt einen schattigen Ort lieben, wachsen wunderschön an Fenstern, die von der aufgehenden und untergehenden Sonne beleuchtet werden. Zwar erreichen sie hier keine so optimale Entwicklung wie an den für sie idealen Süd- oder Nordfenstern..

Nach Norden ausgerichtete Fenster. Wenn Sie nach Pflanzen für ein nach Norden ausgerichtetes und schwach beleuchtetes Fenster suchen, wählen Sie dekorative Blattarten wie:

Farn

Sansevieria

Dracaena

Ficus

Südfenster. Dies ist der ideale Ort für luxuriös blühende tropische Pflanzen:

Strelitzia

Für exotische Arten wie Anona-Netze.

Solche Pflanzen erfordern ständige Aufmerksamkeit und Pflege. Informieren Sie sich vor dem Pflücken von Blumen für Ihre Wohnung über deren Herkunft.

Pflanzen, die auf Ihrer Fensterbank geerntet oder in einem Blumenladenfenster zusammengekauert wurden, stammen aus einer Vielzahl von Regionen der Welt..

Zum Beispiel sind viele Kakteen und Sukkulenten in trockenen Wüstenregionen beheimatet. Sie sind an helles Sonnenlicht gewöhnt und benötigen daher einen warmen, sonnigen Standort..

Farne sind in feuchten Tropenwäldern beheimatet und bevorzugen daher diffuses Licht, ähnlich dem, das an Orten, an denen diese Pflanzen auf natürliche Weise wachsen, in das Laub hoher Bäume eindringt.

Aus den Tropen stammende Arten, zum Beispiel:

Pfeilwurzel (Maranta)

Croton (Codiaeum), das das ganze Jahr über an gleichmäßige Hitze gewöhnt ist.

Subtropische Pflanzen wie Schilf (Scirpus cernuus), einige Dracaena und Palmen haben sich an verschiedene Jahreszeiten angepasst, mit hohen Temperaturen während des Wachstums und niedrigeren Temperaturen während der Ruhephase..

Pflanzen europäischen Ursprungs aus Gebieten mit gemäßigtem Klima kommen in Innenkulturen selten vor.

Aus dem Mittelmeerraum kamen unsere Zimmer:

Glockenblume (Campanula)

Gelksina oder Soleirolia (Soleirolia Soleirolii)

Und alle bekannten Primeln stammen aus China Rabtutam wie Unkraut auf Reisfeldern.

Ein weiterer Tipp zur Auswahl von Innenblumen - achten Sie auf deren Blätter.

Fleischige Blätter. Pflanzen benötigen helles Licht, sie sind sogar gegenüber direktem Sonnenlicht tolerant. Beispiel: Sansevieria.

Blätter ledrig oder wachsartig. Pflanzen vertragen Trockenheit gut. Beispiel: Ficus elastica.

Große, weiche Blätter. Pflanzen bevorzugen einen halbschattigen Bereich. Beispiel: Indoor-Linde oder Sparmannia (Sparmannia africana).

Die Blätter sind bunt oder gemustert. Pflanzen brauchen einen gut beleuchteten Bereich. Je mehr weiße Flecken und Streifen auf den Blättern sind, desto heller sollte das Sonnenlicht sein. Beispiel: Croton oder Codiaeum.

Stacheln oder Pubertät. Pflanzen sind sonnenlichttolerant. Beispiel: Kakteen.

Kleine Blätter. Der ideale Ort für Pflanzen ist sonnig. Beispiel: Euphorbia milii.

Große Blätter in einer Rosette gesammelt. Pflanzen können hellem Sonnenlicht nicht standhalten. Beispiel: Usambara-Veilchen (Saintpaulia ionantha, Hybriden), Streptocarpus (Streptocarpus, Hybriden).

Leider gibt es Ausnahmen von diesen Regeln. Die meisten Arten entsprechen jedoch den angegebenen Merkmalen..

Wenn die Pflanze nicht für Ihre Wohnung „geeignet“ ist, können Sie die Bedingungen natürlich ein wenig an die Bedürfnisse der Pflanzen anpassen. Sie können beispielsweise künstliche Beleuchtungsgeräte oder einen elektrischen Luftbefeuchter installieren..

Zweifellos erfordert all dies viel Mühe und schafft nicht immer optimale Bedingungen für Pflanzen..

Manchmal kommt es vor, dass Sie einfach in eine Pflanze verliebt sind, die für die Bedingungen in Ihrer Wohnung völlig ungeeignet ist. In diesem Fall rate ich Ihnen: Experimentieren Sie! Denken Sie jedoch daran, dass Ihre Freude am Erfolg nur von kurzer Dauer ist, zumal solche problematischen Pflanzen nicht billig sind. Wenn 4 Wochen nach dem Kauf eine Glocke zum Preis von mehreren Mark stirbt, ist dies ein Ärgernis für Sie, aber es ist leichter zu ertragen als der Verlust einer teuren Kamelie.

Wie man gesunde Zimmerpflanzen findet

Untersuchen Sie bei der Entscheidung, welche Zimmerpflanzen für das Haus ausgewählt werden sollen, zunächst sorgfältig die Blumen - sie müssen gesund sein.

In Blumengeschäften sind viele Pflanzen verschiedener Arten zusammen: groß und klein, buschig und länglich, mit Knospen und blühenden Blüten. Leider gibt es manchmal kranke Arten unter ihnen. Überprüfen Sie daher vor dem Aufnehmen von Zimmerpflanzen immer sorgfältig die Exemplare, die Sie kaufen möchten, und beeilen Sie sich nicht.

Pflanzenform. Die Pflanze muss mehrere Triebe haben. Buschige Pflanzen sollten sich gut verzweigen. Achten Sie auf die Form: Die Pflanze sollte nicht einseitig und mit bloßen Stielen an der Basis sein.

Blätter. Kaufen Sie gut belaubte Pflanzen mit starken, gesunden Blättern, ohne braune Flecken, festsitzende Spitzen, trockenen oder unförmigen Rändern. Sehen Sie, wie viele Blätter bereits gefallen sind (kleine Narben verbleiben an den Stellen, an denen sie an den Stielen haften)..

Blumen. Bei dekorativ blühenden Arten sollten nicht viele voll blühende Blüten vorhanden sein, während die Knospen zahlreich und gut entwickelt sein sollten. Wenn die Knospen klein und schlecht entwickelt sind und noch weit vom Blühen entfernt sind, blühen sie manchmal unter neuen Bedingungen überhaupt nicht und fallen ab.

Schädlinge. Es wird empfohlen, Topfpflanzen auf Schädlinge zu untersuchen. Guter Rat, aber nur wenn sich jeder Kunde umdreht, berühren Sie die Blätter und untersuchen Sie die Wurzeln der Pflanzenreste?

Sie werden einfach weggeworfen. Am besten untersuchen Sie die Triebspitzen sorgfältig: Hier sitzen am häufigsten Blattläuse. Suchen Sie nach verdächtigen gelbbraunen Flecken auf den Blättern. Aber meistens verlassen Sie sich auf den Gesamteindruck einer gesunden (oder kranken) Pflanze..

Wenn Sie vor einem Dilemma stehen: Wählen Sie eine Pflanze, die sich in einem Geschäft oder draußen auf dem Bürgersteig befindet, und kaufen Sie die erste, weil Viele Zimmerpflanzen leiden unter Abgasen und Straßenstaub.

Wenn Sie entschieden haben, welche Hausblumen für Ihre Wohnung am besten geeignet sind, beachten Sie die folgenden Parameter:

Alpenveilchen (Cyclamen persicum) sollten gerade, starke Stiele und viele Knospen haben. Gesunde Knolle - dicht, ohne Makel.

Azalee (Rhododendron) in voller Blüte ist keinen Kauf wert. Die Knospen zwischen den Blättern sollten gut entwickelt sein. Der Topf muss schwer genommen werden.

Bougainvillea kann gekauft werden, wenn die ersten Tragblätter gefärbt sind.

Bromelien (Bromeliaceae) mit voll blühenden Blüten leben nicht lange. Beachten Sie die braunen, rissigen Blattspitzen.

Dieffenbachia vergießt oft seine unteren Blätter. Kaufen Sie nur vollblättrige Pflanzen.

Der Drachenbaum oder Dracaena hat verschiedene Arten, die jeweils besondere Pflege benötigen. Finden Sie den genauen Namen der Pflanze heraus.

Efeu (Hedera) ist anfällig für Schädlingsbefall. Schauen Sie sich die Spitzen der Triebe und Blätter genau an.

Farne sollten als dichter Busch mit starken Wedeln und neuen Knospen wachsen.

Balsam (Impatiens) sollte als kompakter Busch mit bunten Blättern, neuen Trieben und vielen Knospen gekauft werden.

Ficuskautschuk (Ficus elastica), der viele Narben an den Stielen von abgefallenen Blättern aufweist, ist bereits alt oder ungepflegt.

Kaufen Sie Stephanotis floribunda mit den ersten Knospen. Gelbe Blätter sind ein Zeichen für Nährstoffmangel.

Palmen sind launische Pflanzen. Kaufen Sie nur Palmen, die makellos aussehen.

Sansevieria muss Blätter mit scharfen Kanten und makellosen Spitzen haben.

Usambara-Veilchen (Saintpaulia ionantha, Hybriden) mit blassen, herabhängenden Blättern sollten nicht gekauft werden.

So finden Sie sichere Blumen für Ihr Zuhause

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Anlagensicherheit..

Wenn Sie kleine Kinder haben, die die Gewohnheit haben, Blätter von Pflanzen zu pflücken und sie in den Mund zu nehmen; wenn Sie Haustiere haben, die das Grün auf der Fensterbank nicht ignorieren; Wenn Sie schließlich selbst an allergischen Erkrankungen leiden und einige Substanzen Hautreizungen verursachen, sollten Sie auf keinen Fall giftige Pflanzen erwerben.

Leider finden sich solche Kulturen bei unseren Haustieren. Dazu gehören beispielsweise die folgenden.

Pflanzen der Familie der Euphorbiaceae, wie:

Der schönste Wolfsmilch (Euphorbia pulcherrima)

Wolfsmilch (Euphorbia milii), die giftigen Milchsaft absondert.

Einige Nachtschatten wie Pfeffer Nachtschatten (Solanum pseudocapsicum).

Schöne und beliebte Zierpflanzen wie Dieffenbachia.

Dekorative blühende Arten:

Primula reverse conic (Primula obconica)

Madagaskar Immergrün (Catharanthus)

Diplomatisches Eigentum (Mandevilla)

Wüstenrose (Adenium obesum)

Indikation. Giftige Arten sind in den Anweisungen zur Pflanzenpflege durch das Symbol „toter Kopf“ gekennzeichnet. Darüber hinaus sind Pflanzen, die verletzt werden können, und Pflanzen, die hautreizende Substanzen freisetzen, deutlich gekennzeichnet..

Beachten Sie bei der Arbeit mit solchen giftigen Arten die folgenden Regeln. Tragen Sie immer Handschuhe, wenn Sie Pflanzen neu pflanzen oder beschneiden! Stellen Sie sicher, dass Kinder und Haustiere diese Pflanzen nicht schlucken oder essen. Bewahren Sie Pflanzen, die Sie verletzen können, außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Pflegetipps sind immer im Verkauf enthalten. Manchmal hat man beim Kauf von Topfpflanzen den Eindruck, dass sie alle die gleiche Pflege erfordern, da der Verkäufer auf alle Fragen die gleiche Antwort gibt: "An einen sonnigen Ort stellen und täglich gießen." Und wenn es sich um einen Farn handelt, der den Schatten liebt, oder um eine Yucca, die nur gelegentlich gewässert werden muss? Es gibt viele Zimmerpflanzen, und selbst der beste Florist kann sich nicht an alles erinnern, was verschiedene Arten benötigen..

Darüber hinaus führt nicht jeder Verkäufer ein Nachschlagewerk unter der Theke: Schließlich will er den Kunden nicht eingestehen, dass er als Spezialist etwas nicht weiß. Notieren Sie daher beim Kauf einer Pflanze den genauen Namen - das allgemein akzeptierte und notwendigerweise lateinische - und nehmen Sie zu Hause ein Verzeichnis und legen Sie fest, welcher Standort und welche Sorgfalt für das gekaufte Exemplar erforderlich ist.

Sie sollten auf jeden Fall die lateinischen Namen der Pflanzen kennen. Nur in diesem Fall können Sie Verwirrung vermeiden: Manchmal haben völlig unterschiedliche Arten die gleichen allgemein anerkannten Namen..

Bei der Entscheidung, welche Blumen Sie für Ihr Zuhause wählen möchten, ist es sehr wichtig, den vollständigen lateinischen Namen zu kennen, weil Einige Pflanzen haben Sorten, die unterschiedliche Pflege erfordern.

Fragen Sie nach dem spezifischen Namen, zum Beispiel ist die umrandete Dracaena nicht nur Dracaena, sondern auch Dracaena marginata: Sie liebt schattige Orte im Gegensatz zu Dracaena surculosa (feuchtigkeitsliebende Dracaena) oder Dracaena draco (tolerant gegenüber niedrigeren Temperaturen)..

Die Bedeutung zusätzlicher Wörter, die sich auf Arten beziehen, ist interessant. Marginata - "umrandet", weil diese Dracaena grüne Blätter mit einem schmalen roten Rand an den Rändern hat, Surculosa ist ein Beiname der Dracaena "mit kleinen Nachkommen" und Draco ist ein echter "drachenähnlicher" Drachenbaum.

Welche Indoor-Blumen für Ihr Zuhause wählen: die besten Pflanzen für Anfänger

Und welche Innenblumen eignen sich am besten für Anfänger? Wenn Sie wenig Erfahrung mit Zimmerpflanzen haben, lernen Sie von preiswerten Pflanzen. Sie werden zu niedrigen Preisen verkauft, einfach weil es viele von ihnen während der Massenblüte auf dem Markt gibt. Pflanzen sind auch billig, die dem Erzeuger wenig Probleme bereiten: Sie wachsen ohne Probleme und sind nicht von Krankheiten betroffen..

Zu den preiswerten, dekorativen, blättrigen Innenblumen, die für Anfänger geeignet sind, gehören:

Katalog von Innenblumen mit Fotos und ihren Namen

Fans der Dekoration des Hauses mit Pflanzen fragen sich manchmal, was genau sie wollen, ob die Blume für die Bedingungen der Wohnung geeignet ist, ob es schwierig ist, sie zu pflegen. Wir haben die beliebtesten und schönsten Innenblumen mit Fotos und ihren Namen zusammengestellt, damit Sie sich beim Lesen des Artikels und einer Tasse heißen Kaffees oder Tees leicht mit ihnen vertraut machen können.
Viele Anlagen erfordern viel Wartung

Innenblumen: Fotos und Namen alphabetisch

In Katalogen sind Innenblumen mit Fotos und Namen normalerweise alphabetisch geordnet, ihre Heimat, Anforderungen und andere Daten sind angegeben. Wir laden Sie ein, sich mit den Gruppen der Zimmerpflanzen und ihren herausragenden Vertretern vertraut zu machen.

Wunderschön blühende Innenblumen mit Fotos und Namen

Diese Gruppe ist der Favorit für viele Blumenzüchter. Helle Blumenfarben, eine Vielzahl von Pflanzen, es ist einfach, eine Blume zu wählen, die ideal zu den Bedingungen der Wohnung passt. Vertreter dieser Gruppe haben bestimmte Anforderungen an Lebensraum und Pflege. Für eine erfolgreiche Blüte benötigen solche Pflanzen Dünger mit einer optimalen Zusammensetzung. Verwenden Sie daher einen Dünger mit der Aufschrift "Zum Blühen"..

Azaleen- oder Rhododendron-Sims (lat.rhododendron simsii)

Dies sind kleine Sträucher, die mit leuchtend großen Blüten bedeckt sind. Das Laub ist dunkelgrün gefärbt, die Blätter sind auf der Nahtseite kurz weichhaarig und auf der Vorderseite haben sie eine dichte ledrige Hülle. Kleine Blätter setzen die prächtigen weißen, roten, rosa und manchmal zweifarbigen Knospen sehr günstig in Szene. Blütenblätter können doppelt oder einfach sein, aber sie sind alle groß genug.

Azalee benötigt helles Licht, erlaubt aber Halbschatten. Während der Blüte ist in Abständen von 2-3 Tagen reichlich Wasser erforderlich. In anderen Zeiträumen reicht es aus, die Blume bis zu zweimal pro Woche zu gießen. Die optimale Temperatur überschreitet 15 Grad nicht.

Legen Sie die Azalee am besten auf eine Palette Kies und halten Sie sie feucht. Blumen können nicht benetzt werden!

Rhododendren gedeihen in Heideboden und in einem flachen, breiten Behälter. Nicht kalkhaltiger Dünger sollte einmal im Monat angewendet werden. Azaleen leben bis zu 7 Jahre, wenn sie gut gepflegt und während der Ruhezeit auf die Veranda gebracht werden. Das Leben dieses Farbenrauschs in der Wohnung ist jedoch auf mehrere Wochen begrenzt..

Rhododendron: Was ist das für eine Blume? In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals werden wir Ihnen ausführlich über diese ungewöhnliche Blume berichten, welche Arten sie sein kann, welche nützlichen Eigenschaften sie hat, wie sie richtig kultiviert, reproduziert, gefüttert und beschnitten werden kann.

Anthurium (lateinisches Anthurium)

Die Leute nennen es "männliches Glück" oder "feurige Zunge". Die Pflanze ist mehrjährig und blüht das ganze Jahr über rot. Der Blütenstand ist rosa, gelb, weiß, immer in Form eines Kolbens. Herzförmige Blätter von dunkelgrüner Farbe an langen Blattstielen erreichen 40 cm. Die Höhe der Pflanze reicht von 40 bis 80 cm und erweitert ihre Breite um einen halben Meter.

Das männliche Glück lebt 3 Jahre, dann fallen die Blätter. Um die Blume angenehm zu machen, ist Halbschatten oder diffuses Licht erforderlich, wenn keine Zugluft vorhanden ist. Die Bewässerung erfolgt alle 4 Tage, während der warmen Jahreszeit alle drei Wochen.

Anthurium muss täglich gesprüht werden und gleichzeitig keine Tropfen auf den Blütenstand bekommen.

Besondere Anforderungen: Bei Temperaturen unter 10 ° C färben sich die Blätter gelb und fallen ab. Um die Blüte des Hibiskus zu verbessern, schneiden Sie die Stängel im März ab und lassen Sie jeweils nur 2 Augen übrig.

Gloxinia (lateinische Sinningia)

Es ist eine blühende Pflanze, die sich in Knollen vermehrt. Wenn Sie mit dieser Pflanze nicht vertraut sind, sie gekauft, ihre schönen großen Grammophonblüten von April bis August bewundert haben und dann plötzlich die Pflanze verschwunden und ausgetrocknet ist - beeilen Sie sich nicht! Die Besonderheit von Gloxinia ist so, dass sie sich, wenn sie verblasst, höchstwahrscheinlich zurückzieht und nichts als nackte Erde als Erinnerung an sich selbst zurücklässt. In der Zwischenzeit wird eine wichtige Lebensphase in der Knolle vergehen. Land geeignetes Laubheidekraut mit Humus.

Gloxinia-Blätter sind an sich schön: lang, bis zu 20 cm, mit einem zarten Flaum und Kanten, die Girlanden ähneln, sind sie in einer Rosette angeordnet. Die Pflanze selbst ist nicht höher als 30 cm.

Die Blume reagiert positiv auf diffuses Sonnenlicht, mag aber kein direktes Sonnenlicht.

Sie müssen keine Zeit mit Sprühen verschwenden - es ist für Blätter kontraindiziert. Und Sie müssen die Schönheit alle drei Tage gießen, indem Sie den Topf 10-15 Minuten lang auf 22-25 Grad stehendes Wasser absenken.

Die Erdkugel sollte zwischen den Bewässerungen nicht vollständig austrocknen.!

Ab Ende September wird die Bewässerung reduziert, und nachdem die Blätter gefallen sind, wird die Pflanze erst bewässert, wenn neue Triebe erscheinen..

Sonnenliebende blühende Zimmerpflanzen

Um einen Ort für Zimmerpflanzen zu wählen, ist es manchmal hilfreich zu wissen, wo sich ihre Heimat befand. Und wenn die Blume aus der Äquatorzone stammt, aber unter dem Schutz des Dschungels wächst, hält sie ruhig Schatten. Wenn die Heimat der Anlage jedoch ein offener Sonnenraum war, kann ohne eine tägliche Dosis Sonnenlicht kein Erfolg erzielt werden.

Betrachten Sie das Foto und erfahren Sie mehr über einige Zimmerpflanzen, die Sonnenanbeter sind.

Primel (lat.primula)

Mehrjährige blühende Pflanze mit immergrünen Blättern von bis zu 15 cm Länge. Das Laub ist gewellt und bildet eine Rosette.

Blütenstände werden in Regenschirmen oder einfach gesammelt, Blütenkrone sind doppelt oder einfach. Es gibt Sorten, die eine silberne Blüte auf den Blütenblättern und zweifarbigen Blütenblättern oder einen hellen Kern kombinieren. Der Geruch kann fehlen.

Damit die Blüte hell und lang ist, ist es besser, den leichtesten Ort und das leichteste Wasser so zu wählen, dass der Boden immer feucht ist. Die Blätter selbst können nicht bewässert werden.

Stellen Sie den Topf am besten auf feuchten Kies. Primel liebt Geranienböden und Dünger.

Nachdem die Pflanzen verblasst sind, werden sie in den Halbschatten überführt..

Fuchsie (lat.fuchsia)

Immergrün oder laubabwerfend, aufrecht oder kann herabhängende Stängel haben.

Die Blüten ähneln kleinen, bis zu 8 cm großen Laternen und sind von Mitte Mai bis zum ersten Frost angenehm für das Auge. Farben: weiß, pink, rot, pink-lila, lila, kombiniert zwei Farben. Die Blätter sind oval, matt und an den Stielen eines roten Farbtons entgegengesetzt angeordnet. Die Ränder der Blätter sind gezackt.

Die Pflanze liebt eine gewisse Menge direkten Sonnenlichts, daher müssen Sie den Topf in der ersten oder zweiten Hälfte des Tages dort platzieren, wo die Sonne scheint.

Die Bewässerung hängt von der Lufttemperatur ab, aber der Untergrund sollte zwischen den Bewässerungen austrocknen. Die Pflanze wird zweimal pro Woche gesprüht. Jährlich wird eine Transplantation benötigt, und junge Pflanzen tun dies mehrmals pro Saison in einem angereicherten Gartenboden mit Sand.

Im Sommer werden Fuchsien normalerweise in einem kleinen Schatten nach draußen gebracht..

Während der Blüte kann Fuchsie nicht gedreht oder neu positioniert werden!

Persisches Alpenveilchen (lat.cyclamen persicum)

Krautige Knollenpflanze mit langer Blütezeit. Blumen werden aus der kalten Jahreszeit bewundert: Sie beginnen mit magisch gebogenen Blüten in Weiß-, Rosa- und Rottönen zu blühen, normalerweise im November, und enden von März bis April. Die Blätter sind herzförmig und dunkelgrün mit einem schönen weißlich-silbernen Muster.

Alpenveilchen blühen sehr heftige Alpenveilchen

Alpenveilchen lieben direktes Sonnenlicht während der Blüte.

Im Herbst in Laubhumus mit Sand und Torf umgepflanzt.

Alpenveilchen sind in einer Wohnung nur schwer wieder zum Blühen zu bringen. Mit Hilfe einer jährlichen Transplantation und regelmäßiger Fütterung setzt die Pflanze jedoch ihren Lebenszyklus fort.

Schattentolerante blühende Zimmerpflanzen: Fotos und Namen

Dies ist ein Abschnitt, der blühenden Zimmerpflanzen (mit Fotos und Namen) gewidmet ist, die unter Schattenbedingungen gedeihen. Für viele Pflanzen dieser Gruppe ist helles Licht zerstörerisch..

Balsame (lat. Impatiens)

Eine mehrjährige schattentolerante Pflanze gilt als Glücksfall für Liebhaber von unprätentiöser Pflege und gleichzeitig heller Blüte. Die Stängel sind aufrecht, etwas durchsichtig und saftig. Die Blätter erreichen 10-12 cm, können gezahnt, lanzettlich oder oval, grün oder lila-bronze sein. Es gibt Hybriden mit buntem Laub.

Der gutaussehende Mann blüht von Anfang Mai bis Dezember mit flachen Blüten (4 cm) mit Sporen. Es gibt gefüllte Blüten mit einer großen Auswahl an Farben, außer Blau und Gelb.

Es ist reichlich Wasser erforderlich, und die Lufttemperatur wird auf 20 Grad gehalten.

Bei regelmäßiger Fütterung zweimal im Monat kann die Pflanze eine Breite und Höhe von 60 cm erreichen. Es gibt jedoch auch untergroße Sorten..

Wenn Sie den Balsam nach der Blüte verlassen möchten, ist es besser, ihn durch Stecklinge zu aktualisieren.

Streptocarpus (lateinischer Streptocarpus)

Eine schattentolerante blühende krautige Schönheit, die in der warmen Jahreszeit mit trichterförmigen Blüten in verschiedenen Schattierungen blüht. Blumen stehen auf langen Stielen. Die Blätter können je nach Sorte bis zu 2 und bis zu 35 cm groß werden und werden in Rosetten gesammelt. Das Blatt der Pflanze ist länglich, matt, grün, gewellt und mit Flusen bedeckt.

Im Sommer liebt Streptocarpus Schatten. Die Besonderheiten des Gießens sind eine geringe Menge Wasser im Sommer (zweimal pro Woche) und ausreichend im Winter (alle 8-9 Tage)..

Es ist besser, die Luft um die Pflanze mit Wasser zu besprühen..

Streptocarpus wird bis zu 30 cm breit und gleich hoch. Lebensdauer: 3 Jahre.

Die Pflanze reagiert negativ auf Tabakrauch!

Clivia cinnabar (lat.clivia miniata)

Diese Pflanze hat ein massives Rhizom und gilt als stammlos, da ihre zähen, gürtelartigen Blätter einem um die Wurzelrosette offenen Fächer ähneln. Die Länge des Blattes variiert zwischen 30 und 50 cm. Clivia blüht im Februar und bis April können Sie seine rot-orange oder gelben Blüten bewundern. Der Regenschirmblütenstand von 12 trichterförmigen Blüten befindet sich auf einem dicken langen Stiel.

Clivias Zinnober gedeihen im Halbschatten oder bei schwachem Licht.

Diese Pflanze ist perfekt für diejenigen, die manchmal das Gießen der Pflanzen vergessen: Clivia trinkt lieber einmal pro Woche und am Ende des Herbstes sogar einmal im Monat. Aber auch während der Blüte müssen Sie die Blume nicht füllen!

Pflanzenhöhe 50-60 cm, manchmal mehr. Es ist bemerkenswert, dass die Lebensdauer etwa 15 Jahre beträgt.

Die Pflanze blüht nur im Winter bei 9-10 Grad.

Natürlich haben Sie in unserer Liste der schattenliebenden Zimmerpflanzen nicht alle Namen und Fotos gesehen, sondern die am häufigsten verwendeten und pflegeleichtesten ausgewählt..

Giftpflanzen in Innenräumen (Fotos und Namen)

Fragen Sie vor dem Kauf einer Zimmerpflanze nach - plötzlich ist Ihre Pflanze giftig, und mit ihrer äußeren Schönheit sollten Sie nicht alle Bewohner des Hauses in eine potenzielle Bedrohung bringen?

Dieffenbachia

Vorteile der Schönheit von Dieffenbachia: hohes Wachstum, sich ausbreitende Klettenblätter mit verschiedenen Farboptionen, die Fähigkeit, die Luftqualität um sich herum zu verbessern... aber der Pflanzensaft ist giftig! Wenn die Unversehrtheit der Pflanze geschädigt ist und das Gift auf die Haut oder die Schleimhäute gelangt, sind Verletzungen des Magen-Darm-Trakts und der Atmungsorgane möglich. Wenn Saft auf die Haut gelangt, sind Verbrennungen möglich..

Dieffenbachia-Pflege wird nur mit Handschuhen durchgeführt!

Wolfsmilch

Wenn ein neugieriges Kind die Haut einer Pflanze öffnete und weißen Saft sah, der der Milch so ähnlich ist, sind folgende Konsequenzen möglich: Durchfall, Übelkeit, Schwindel, schwere Verbrennungen der Schleimhaut.

Die Wolfsmilch selbst ist vielfältig und natürlich wunderschön. Eine solche Schönheit ist jedoch das Risiko nicht wert..

Euphorbia ist einem Kaktus mit Blättern sehr ähnlich

Aloe gestreift, Aloe erschreckend

Die Darreichungsform der Aloe ähnelt äußerlich giftig, der Unterschied liegt in der Farbe der Pflanzen. Streifen und Angst können Fehlgeburten, Uterusblutungen und schwerwiegende Anomalien im Magen verursachen.

Fotos und Namen von Zimmerknollenpflanzen

Narzissen (lat.narcissus)

Diese schönen frühen Blüten sind mit dem Frühling verbunden. Sie können sowohl zu Hause als auch im Freien angebaut werden..

Die Blätter sind sehr lang, können jedoch je nach Sorte 15 cm oder 60 cm betragen. Das Blatt selbst ist lang und aufrecht und weist eine leichte Konkavität auf. Die Blüten sind weiß oder gelb und befinden sich auf einem langen, flexiblen Stiel, ein oder mehrere Stücke gleichzeitig. Die Blume selbst sieht aus wie eine Krone, die von 6 Lappen umgeben ist.

Heute wurden Sorten von rosa und sogar orangefarbenen Farben gezüchtet. Narzissen lieben direktes Sonnenlicht. Das Gießen während der Blüte sollte reichlich sein, und dann ist es besser, die Pflanzen trocken zu halten. Nach der Blüte ist es besser, wenn sich die Pflanze bewegt, um in einem Garten zu leben. In einem Topf darf eine Narzisse nicht höher als 50 cm sein.

Hippeastrum (lat.hippeastrum)

Es schmückt jeden Raum mit langen, fleischigen, bogenförmigen Blättern bis zu einem halben Meter und mit 2-4 Blüten auf einem langen Stiel. Der Durchmesser der Blüten ist groß und erreicht 15 cm. Farboptionen: Rosa, Weiß, Karminrot, zweifarbig.

Hippeastrum Hippeastrum Blume

Die Blütezeit beträgt höchstens 3 Wochen. Es ist besser, den Topf neben dem Fenster ohne direktes Sonnenlicht auf die Pflanze zu stellen. Hippeastrum ist nicht wählerisch in Bezug auf Wasser, es reicht aus, es nicht einmal pro Woche zu gießen.

Füttern Sie die Pflanze von dem Moment an, in dem die Knospen erscheinen, bis das Laub alle zwei Wochen gelb wird..

Nachdem alle Blätter gelb geworden sind, wird das Hippeastrum für 2,5 bis 3 Monate in einen kühlen, abgedunkelten Raum überführt und dann transplantiert.

Indoor-Kletterpflanzen (Fotos und Namen)

Multifloröser Jasmin (Latin Jasminum Polyanthum)

Sie werden als Reben bezeichnet. Jasmin blüht mit weißen Blütensternen, je 5 Blütenblätter. Starkes Aroma ist attraktiv. Diese Pflanze wird das Innere perfekt dekorieren, da sie immergrün ist und ihre Kletterpflanzen sehr beeindruckend aussehen..

Der Topf wird in helles Sonnenlicht gestellt und im Winter zweimal pro Woche und in der warmen Jahreszeit alle 2-3 Tage einmal gewässert.

Jasmin liebt feuchte Luft und Sprühen!

Im Gegensatz zu vielen Blumen liebt Jasmin das Füttern nicht während der Blüte, sondern nach 6 Monaten in Folge.

Die Liane wächst bis zu 2 m und wächst etwa 10 Jahre in einem Gewächshaus oder einer glasierten Loggia. Die Wohnung ist nicht länger als sechs Monate mit Jasmin dekoriert.

Ampel Zimmerpflanzen (Fotos und Namen)

In diesem Abschnitt geht es um Hausblumen mit langen, flexiblen Trieben, die sich nach oben strecken oder über den Boden kriechen können. Wir haben drei interessante Namen einer Blume mit einem Foto besucht, um diese Pflanzenarten kennenzulernen.

Columnea (lat.columnea)

Die zerbrechlichen Stängel hängen herab und hängen herunter. Die glatten Blätter dieser immergrünen Pflanze sind klein, elliptisch und haben eine gewisse Pubertät. Im Frühling blühen mit leuchtend roten Blüten 7 cm mit gelbem Hals. Columnea Blume sieht aus wie eine Haube.

Columbus Columbus mit gelben Blüten

Columnea steht gerne im Halbschatten, aber diffuses Licht reicht aus. Ein erfolgreicher Anbau ist ohne Zugluft und dieses Bewässerungssystem garantiert: dreimal pro Woche im Sommer und einmal im Winter.

Columnea stellt hohe Luftfeuchtigkeit!

Eine solche Schönheit wird bis zu 90 cm lang und lebt 5 Jahre unter Gewächshausbedingungen.

Roicissus (Rhoicissus)

Die Leute nennen die Pflanze "Birke". Es gibt viele Arten von Roicissus, im Allgemeinen unterscheiden sie sich in rhombischen Blättern. Die Pflanze gehört zur Familie der Trauben, die Ähnlichkeit mit der Rebe wird durch lange Triebe mit Schnurrbärten verstärkt, die an der Stütze haften.

Die Pflanze ist unprätentiös, mit guter Beleuchtung und ohne Staunässe wächst sie schnell.

Die Blätter bestehen aus mehreren rhombischen Blättern, die Unterseite ist mit flauschiger Pubertät bedeckt, die Oberseite ist smaragdgrün, glatt. Unprätentiöse Pflanze

Efeu (lateinische Hedera)

Vielleicht allen bekannt: Die Blume ist unprätentiös, schattentolerant und lässt sich leicht durch Stecklinge vermehren. Eine Pflanze in der Natur erreicht 30 m, kann sich aber auch in einer Wohnung vollständig um eine Stütze oder ein Fenster wickeln.

Efeu Efeu hängen in einem Topf

Die Pflanze mag kein direktes Sonnenlicht und keine Umlagerung des Topfes. Alle Arten haben einige Unterschiede in der Form der Blätter. Sie können spitz, sternförmig, oval sein.

Efeu wächst gut mit mäßigem Licht und regelmäßigem Gießen in den wärmeren Monaten.

Unprätentiöse Zimmerpflanzen, ihre Fotos und Namen

Coleria (lateinisches Isolom (Kohleria))

Eine Pflanze, die das ganze Jahr über mit samtigen röhrenförmigen roten oder orangefarbenen Blüten blüht, gilt als eine der unscheinbarsten, die es zu pflegen gilt. Grün, leicht kurz weichhaarig, mit kleinen Zähnen, die Blätter setzen die schönen Blüten perfekt in Szene.

Coleria lieben leichten Halbschatten und Bewässerung während der Vegetationsperiode und blüht alle 3 Tage.

Die Pflanze wird bis zu 60 cm groß und lebt bis zu 3 Jahre.

Blätter vertragen kein Eindringen von Wasser.

Tradescantia

Der unverdient vergessene Amerikaner hat Dutzende von Sorten und eine gemeinsame Struktur für alle Arten: Lange gerade Triebe mit zahlreichen Zweigen sind ein ziemlich massiver Busch. Grün, Silber, Violett mit Adern, gestreifte Tradescantia-Blüten mit kleinen Blüten, ebenfalls in verschiedenen Farben.

Bei mäßiger, regelmäßiger Bewässerung und Platzierung in diffusem Sonnenlicht kann eine solche Pflanze viele Jahre lang Freude bereiten. Das Zuschneiden verbessert nur das Erscheinungsbild der Tradescantia.

Wallis spathiphyllum (lat.spathiphyllum wallisii)

Diese Pflanze mit ihren 30-50 cm langen Blattstielblättern ist einem üppigen Busch sehr ähnlich. Die dekorativen Eigenschaften von Spathiphyllum sind nicht zu loben. Weiße Blüten mit einem hellgelben, beigen oder weißgrünen Ohr erscheinen das ganze Jahr über.

Wallis Spathiphyllum sieht gut aus, wenn es viel Wallis Spathiphyllum gibt

Spathiphyllum wächst bei hellem, diffusem Licht und regelmäßiger Bewässerung. Es ist am besten, wenn der Untergrund immer feucht und frei von stehendem Wasser ist. Bei der Fütterung und Einhaltung der Pflegebedingungen lebt die Pflanze 10 Jahre.

Tipps für einen Floristen: Pflege einer Blume "Frauenglück" oder Spathiphyllum In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals erfahren Sie ausführlich über die Blume "Frauenglück", wie Sie sie richtig kultivieren, vermehren, füttern und beschneiden und auf welche Probleme Sie stoßen können.

Fotos von Innenblumen, die nicht zu Hause aufbewahrt werden können

Aus irgendeinem Grund glauben viele Menschen, dass Zimmerpflanzen harmlos sind und einfach Wohnzimmer dekorieren. Es gibt jedoch eine Reihe wissenschaftlicher Gründe, die behaupten, dass nicht alle Pflanzen zu Hause gehalten werden können. Es gibt auch Volksglauben, die mit der Energie von Blumen verbunden sind..

Einige Pflanzen emittieren oder enthalten gefährliche Allergene und giftige Substanzen. Dies sind einige Arten von Farnen, Aglaonema, Wolfsmilch, Oleander, Monstera, Alocasia, einige Ficuses, Anthurium, Clivia, Croton, Weihnachtsstern, Rhododendron, Cyclamen, Lilien.

Wenn Sie an Volkszeichen glauben, dann geben Sie den Hausinhalt von Efeu jeglicher Art auf - Sie bleiben eine alte Magd und werfen alle Kakteen weg - der Ehemann wird alkoholabhängig. Was sollen diejenigen tun, die keinen Ehemann haben? Lass die Kakteen in Ruhe, lass sie wachsen. Und wenn Sie Freiheit und Einsamkeit wollen - gehen Sie hinter dem Efeu voran!

Dekorative Laubpflanzen, deren Fotos und Namen

Diese Gruppe zeichnet sich durch eine Vielzahl von Laubfarben und -mustern sowie eine leichte Blüte aus. Diese Zimmerpflanzen gelten als praktisch nicht blühend. Wir empfehlen, sich die Fotos anzusehen und die Namen herauszufinden.

Klettern

Köstliche Monster (lat.Monstera deliciosa)

Dies sind Kletterpflanzen von beeindruckender Größe. Selbst die faulste Floristin kann ein Monster züchten, da sie reichlich Wasser benötigt, jedoch einmal pro Woche im Sommer und im Winter zweimal im Monat. Ein Topf mit einer solchen Rebe ist im Halbschatten oder bei diffusem Licht angenehm. Einmal pro Woche müssen die riesigen geschnitzten Blätter von dunkelgrüner Farbe mit einem feuchten Tuch gewaschen werden.

Die Pflanze blüht immer noch, aber die Blüten drücken sich in cremefarbenen Maiskolben aus.

Monstera braucht eine Unterstützung, da es 3 Meter hoch wird und eine Breite von 1,5 m erreicht.

Aufrecht

Araukarien (lat.Araukarien)

Kann den Weihnachtsbaum durch seine empfindlichen Nadeln ersetzen. Baumähnliche Pflanze, Zweige sind in Stufen angeordnet. Je älter der Baum, desto dunkler die Nadeln. Zimmerpflanzen produzieren keine Knospen.

Araukarien sollten an einem hellen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung wachsen. Die Pflanze liebt reichlich wöchentliches Gießen im Winter, häufiger im Sommer.

Araukarien sollten nicht neben Heizgeräten stehen.

Für diese Nadelbaumschönheit ist es besser, einen körnigen Dünger für Nadelbäume mit langer Dauer zu wählen..

Es ist interessant, dass der Baum zu Hause 3 m nicht überschreitet, und unter natürlichen Bedingungen werden Sie überrascht sein, die 60 Meter hohe Araukaria zu sehen.

Croton (lat.codiaeum)

Eine der spektakulärsten Pflanzen nach außen. Erstaunlich gefärbte Blätter ähneln Lappen und können an den Enden abgerundet oder spitz sein. Farben, die gleichzeitig auf Crotonblättern zu sehen sind: grün, gelb, orange, rot.

Die Blüte ist völlig unscheinbar. Croton wächst auf den westlichen Fensterbänken, um abends direktes Sonnenlicht zu erhalten. Im Winter wird die Pflanze weniger bewässert, so dass das Substrat austrocknen kann, und in der warmen Jahreszeit wird häufig und reichlich gewässert. Ein erwachsener gutaussehender Mann nimmt einen Raum von 1 Meter um sich herum ein. Croton (Codiaum) -Größen: bis zu 1 m in Höhe und Breite.

Junge Triebe sollten für mehr Buschigkeit eingeklemmt werden.

Sträucher

Aglaonema (lat.aglaonema)

Kleine, strauchartige Pflanzen. Die Stängel der Pflanze sind kurz und die Blätter erreichen 20 cm. Äußerlich sieht das Blatt aus wie eine Lanzette an einem langen Blattstiel. Die Farbe ist mit silbernen Elementen bunt. Blüten mit einfachen Blüten

Aglaonema ist von Fenstern entfernt, die Pflanze fühlt sich bei schlechten Lichtverhältnissen gut an. Die Pflege von Aglaonema ist die gleiche wie bei anderen Pflanzen: Während der warmen Jahreszeit, einmal pro Woche im Winter, regelmäßig gießen, von Ende April bis September zweimal im Monat häufig sprühen und füttern.

Rauchen Sie nicht in der Nähe dieser Pflanze und vermeiden Sie Zugluft - Aglaonema reagiert empfindlich auf die Luftqualität.

Die Pflanze hat bakterizide Eigenschaften.

Palmen und baumartig

Hamedorea (Chamaedorea)

Diese Bambuspalme gilt als sehr anspruchslos zu pflegen. Eine weitläufige Schönheit aus Mittel- und Südamerika ist angekommen. Solche Palmen werden häufig zur Dekoration von Büros, Hotels und Hallen von Geschäftszentren verwendet..

Grundversorgung: Moderation. Mäßige Beleuchtung, da im Schatten die Palme verdorrt und ihre Blätter in hellem Licht brennen. Mäßige Bewässerung - der irdene Klumpen sollte ständig feucht sein, aber nicht sumpfig vom Eifer des Besitzers! Im Winter schneiden und halten Sie die Handfläche bei 15 Grad.

Saftige Zimmerpflanzen (Fotos und Namen)

Sukkulenten sind eine große Gruppe von Pflanzen aus südlichen Trockenländern, die Feuchtigkeit in den Stängeln speichern.

Kalanchoe (lat.Kalanchoe)

Eine Vielzahl von Sukkulenten mit geschnitzten ovalen Blättern und wunderbar langen Blüten. Die Blätter können entweder glatt oder samtig sein und eine gestreifte Unterseite haben. Bei einigen Arten befinden sich kleine Triebe an den Blattspitzen, die leicht zerbröckeln und sofort keimen - eine einfache und bequeme Art der Pflanzenvermehrung.

Blütenblätter werden in einem Kelch gesammelt und können herabhängende Blütenstände darstellen. Es gibt viele Knospen, aber sie blühen nicht alle auf einmal. Kalanchoe liebt helle Fensterbänke, aber ohne viel direktes Sonnenlicht. In der warmen Jahreszeit zweimal pro Woche und im Winter nicht mehr als zweimal im Monat gegossen. Die Lebensdauer einer Pflanze in einer Wohnung beträgt bis zu 6 Jahre, und große Sorten leben 10 Jahre.

Kalanchoe: häusliche Pflege, nützliche Eigenschaften der Pflanze In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals werden wir Ihnen ausführlich über die Kalanchoe erzählen, welche Art sie ist, welche nützlichen Eigenschaften sie hat, wie sie richtig kultiviert, vermehrt, gefüttert und beschnitten werden kann.

Sedum (lateinisches Sedum)

Einer der unprätentiösesten exotisch aussehenden Sukkulenten. Dichte Blätter erscheinen dicht, fleischig, länglich oder gerundet. Die Pflanze blüht mit sternförmigen gelben, roten oder weißen Blüten.

Sedum bevorzugen einen hellen Ort mit Schatten am Mittag. Die Pflanze wird ab März einmal pro Woche bewässert. Im Winter reicht die Bewässerung einmal im Monat..

Schlumberger (lat. Schlumbergera)

Ein wunderschöner Waldkaktus, der im Winter mit Blumen bedeckt ist. Pflanzen werden im Volksmund Dekabristen genannt..

Nur nicht-hybride Formen haben einen Kaktusdorn. Die Blüten sind scharlachrot, rosa, weiß, mit gebogenen Blütenblättern oder nicht. Die Blüte dauert alle Wintermonate.

Stellen Sie den Topf einmal pro Woche bis Dezember und während der Blüte sowie ab dem späten Frühling alle drei Tage auf ein helles Fenster mit diffusem Sonnenlicht und Wasser.

Bewegen Sie den Topf während der Blüte nicht.

Obst Zimmerpflanzen, ihre Fotos und Namen

Es gibt Zimmerpflanzen, die nicht nur Ihren Wohnraum mit ihrem Aussehen dekorieren, sondern gleichzeitig essbare Früchte tragen. Hier sind die Namen und Fotos einiger fruchtbarer Zimmerpflanzen: Zitronen, Mandarinen, Kiwi, Feigen, Ananas, Minipaprika und sogar Granatäpfel..

Zimmer Zitrone

Es unterscheidet sich von seinem Verwandten durch Zwergsorten, die in einer Wohnung Früchte tragen und bis zu 20 Zitronen bringen. Indoor-Zitrone riecht sehr nach dem Namen, sehr dekorativ, weil sie keine Ruhephase hat, und auf dem Baum sieht man immer glänzend grünes Laub, Blumen und Zitronen.

Die Anlage benötigt zusätzliche Beleuchtung und Wärme, aber wenn Heizgeräte in der Nähe sind, ist es besser, sie abzudecken.

Feigen

Das Haus beginnt im ersten Jahr Früchte zu tragen. Sie kümmern sich sowohl um die Feigen als auch um die Zitrone, aber denken Sie daran, dass der Baum Ende Oktober seine Blätter abwirft. Eine Ruhezeit ist erforderlich, es ist mühsam, die Feigen an einem kühlen Ort neu anzuordnen und mit einem dunklen Tuch zu beschatten. Es ist gut, den Baum in den Keller abzusenken und so wenig wie möglich zu gießen. Nach einer Weile zeigt die Pflanze neue Knospen, was bedeutet, dass es Zeit ist, die Feigen wieder auf die helle Fensterbank zu legen..

Wir haben einen sehr kleinen Teil des Katalogs der Zimmerpflanzen behandelt, hoffen jedoch, dass sich unser Artikel als informativ und kognitiv nützlich erwiesen hat..

Hausblütenpflanzen

Naturliebhaber können die schönen Pflanzen endlos bewundern. Hausblumen schaffen Stimmung, füllen das Leben mit leuchtenden Farben. Es ist selten, ein Haus oder eine Wohnung ohne viel Grün zu finden. Die Mode für sie geht nicht vorbei, nur das Interesse an der Kunst, Innenräume auf diese Weise zu dekorieren, nimmt rasant zu. Es gibt viele Arten von Innenblumen, die sich in Größe, Wachstumsmethode und anderen Merkmalen unterscheiden. Einige Sorten sind für die Einzelpflanzung vorgesehen, während andere in einer grünen Anordnung vor dem Hintergrund von Gras oder zwischen Kletterpflanzen besser aussehen.

Vor- und Nachteile von Pflanzen im Innenraum

Zimmerpflanzen reinigen auf natürliche Weise die Luft und verbessern das Raumklima. Die grüne Farbe der Blätter wirkt sich günstig auf die Psyche aus, beruhigt, unterdrückt die Erregung. Viele Arten haben heilende Eigenschaften, werden als aromatische Gewürze verwendet, befeuchten die Luft und glätten Temperaturänderungen.

Pflanzen mit massiven Blättern sehen im Inneren der Küche großartig aus. Sie können schädliche Verunreinigungen und unangenehme Gerüche aufnehmen. Sie sind pflegeleicht - wischen Sie einfach den Staub von der grünen Oberfläche ab. Die Wände des Esszimmers, die oberen Schränke des Headsets können mit Töpfen mit schnell wachsenden Reben dekoriert werden. Besonders robuste Arten nehmen einen Platz in der Nähe des Ofens ein, abseits des Fensters. Zierpflanzen in der Küche werden nicht nur mit atemberaubenden Blumen, sondern auch mit ungewöhnlichen Früchten begeistern. Paprika, Zitrusfrüchte werden oft auf der Fensterbank angebaut.

Blütenpflanzen müssen im Schlafzimmer platziert werden. Mit ihrem atemberaubenden Erscheinungsbild können sie den Haushalt auf eine positive Wahrnehmung des Geschehens abstimmen, um eine freudige Atmosphäre zu schaffen. Dank der hohen und kletternden Pflanzen können Sie die Decke optisch anheben und unauffällige Zonen organisieren. Für diesen Zweck ist eine krautige und holzige Vegetation geeignet. Der Hintergrund für sie können Wände oder Möbel sein..

Es ist notwendig, diese oder jene Kultur nur mit vollem Vertrauen zu erwerben, dass geeignete Wachstumsbedingungen dafür geschaffen wurden. Alle Teile von Innenblumen sollten makellos aussehen. Der einzige Nachteil der Landschaftsgestaltung ist die Notwendigkeit einer ständigen Überwachung des Zustands der Pflanzen unter sorgfältiger Berücksichtigung der Anforderungen jeder Blume.

Klassifizierung von Zimmerpflanzen

Verschiedene Pflanzenarten eignen sich für den Eigenanbau. Sie werden für einen bestimmten Zweck eingeführt - um medizinischen Saft aus den Blättern zu gewinnen, die Luft zu reinigen, die Situation zu verbessern, als Dekor. Jede Kultur hat ihre eigenen Merkmale der Pflege- und Platzierungsanforderungen. Alle Hausblumen können in vier Gruppen eingeteilt werden:

  • Dekorative Blüte. Pflanzen mit unterschiedlichen Blütezeiten, nach denen ihre Blätter nicht absterben;
  • Dekorative blühende Topfpflanzen. Wird verwendet, um temporär blühende Kompositionen zu erstellen. Nach der Verfärbung werden die Stängel geerntet, wobei nur die Knollen übrig bleiben. Sie können nächstes Jahr verwendet werden;
  • Dekorativ laubabwerfend. Die Blätter bleiben das ganze Jahr über grün. Viele Arten blühen nicht regelmäßig;
  • Sukkulenten. Sie wachsen sehr langsam, haben dichte Stängel und Blätter mit viel Feuchtigkeit. Kakteen sind unprätentiös in der Pflege, bevorzugen ein trockenes Klima.

Pflege, Bewässerung und Vermehrung beliebter Innenblumen

Pflanzen zu Hause zu halten unterscheidet sich erheblich vom Wachstum im Freien. Um sie jederzeit frisch und lebendig zu halten, müssen sie gut gepflegt werden. Es wird für jeden Typ individuell sein. Zierblühende Laubbäume benötigen während der Vegetationsperiode eine stabile Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit und Ruhe. Kakteen lieben trockenen Boden und direktes Sonnenlicht..

Abutilon - Innenahorn

Zu Hause wurzeln Hybridsorten besser. Pflanzen mit großen Blüten in Form von hängenden Glocken können wie ein Busch oder ein normaler Baum aussehen. Das Erscheinungsbild wird durch Trimmen gebildet. Die ideale Temperatur für eine tropische Pflanze beträgt 20-25 ° C im Sommer, 15-18 ° C im Winter. Bei einer deutlichen Abkühlung von bis zu 10 ° C kann Ahorn alle Blätter abwerfen. Die Beleuchtung ist hell und diffus. Mit seinem Mangel werden die Knospen merklich kleiner.

Das Bewässern von Abutilon in Innenräumen ist häufig und reichlich erforderlich. Das Austrocknen des Bodens während der Vegetationsperiode ist besonders inakzeptabel. Wenn die Pflanze 3 Monate nach dem Pflanzen der Samen nicht rechtzeitig blüht, hat sie nicht genügend Licht. Sie können dekorativen Ahorn durch Samen oder Stecklinge vermehren. Die Pflanze entwickelt sich sehr schnell.

Der Mangel an Feuchtigkeit in dekorativem Ahorn äußert sich in der aktiven Entladung von Knospen. Ein herabhängender Stiel und Äste weisen auf übermäßige Feuchtigkeit hin..

Aglaonema

Eine krautige Pflanze mit kurzen, fleischigen Stielen, sie sieht aus wie ein Busch. Die Blätter bilden sich fast von der Basis aus und nehmen allmählich eine ovale, spitze Form an. Ihre Farbe hängt von der Sorte ab. Beliebte Sorten - gemaltes Aglaonema, kurzbedeckt, Pfau, "Kopenhagen". Immergrüne Stauden blühen selten, nur unter günstigen Bedingungen.

Die Pflanze verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung, benötigt aber regelmäßige Feuchtigkeit. Es ist notwendig, die Ansichten mit einem Blattmuster im Halbschatten zu halten, da das Muster sonst verzerrt sein oder ganz verschwinden kann. Die Pflanze entwickelt sich bei einer Temperatur von 20-25 ° C gut. Damit schöne Blätter immer hell und groß bleiben, ist es notwendig, eine durchschnittliche Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten und Zugluft zu vermeiden..

Der einfachste Weg, Aglaonem zu vermehren, sind Stecklinge. Die Oberseite des Stiels wird abgeschnitten, in Teile geteilt und in eine Mischung aus Sand und Torf gelegt. Samenpflanzung wird auch verwendet. Es ist notwendig, auf die Blüte und das Aussehen des Samens zu warten, das Material zu sammeln und in fruchtbarem Boden zu keimen.

Adenium

Ein dickstieliger kleiner Baum mit einer verdickten Basis und vielen kurzen Ästen an der Spitze. Auf den steifen Prozessen wachsen große samtige Blätter und weiß-rosa Blüten. Eine lichtliebende Pflanze aus der Sukkulentengruppe entwickelt sich gut auf einer gut beleuchteten Fensterbank. Im Sommer muss es unbedingt gedreht werden, um den dem Licht zugewandten Teil des Kofferraums nicht zu verbrennen.

Wasser Adenium, wenn der Boden austrocknet. Die Blume ist nicht skurril gegenüber Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit. Während der Zeit des aktiven Wachstums können die Grüns selten gesprüht werden. Die Pflanze wird durch Samen, apikale Stecklinge und Luftschichten vermehrt.

Azalee

Die beliebte Pflanze wird für ihre reichhaltige und lange Blüte geschätzt. Um die Schönheit der Farbe zu genießen, muss der Busch richtig gepflegt werden. Die Bedingungen für den Aufenthalt auf der Fensterbank sollten so nah wie möglich an der Natur liegen.

Azalee entwickelt sich gut im Halbschatten. Sie braucht Luft, deshalb wird der Topf im Sommer nach draußen gebracht. Bewässern Sie die Pflanze häufig und lassen Sie das Substrat nicht austrocknen. Eine Lockerung ist aufgrund der besonderen Struktur der Wurzeln und ihrer Zerbrechlichkeit ausgeschlossen.

Erhöhen Sie die Blüte durch regelmäßiges Kneifen und Beschneiden. Alle kleinen Triebe in der Nähe der Knospen müssen entfernt werden, damit die Blume nicht buschig wird. Zu Hause vermehren Sie sich durch Stecklinge oder Teilen des Busches.

Alocasia

Eine exotische Pflanze blüht selten. Lange Stängel wachsen von einer Basis und enden in einzelnen großen Blättern. Alocasia-Saft ist giftig, wenn er mit der Haut oder den Schleimhäuten in Kontakt kommt, verursacht er starke Reizungen.

Für ein volles Wachstum braucht eine Blume helles Licht. Feuchtigkeit ist nicht nur für den Boden, sondern auch für die Blätter erforderlich. Sie sollten regelmäßig gesprüht werden. Es ist möglich, die Anzahl der Exemplare durch Stecklinge, durch Teilen von Rhizomen und Knollen zu erhöhen. Die Saatgutmethode wird selten angewendet. Um Saatgut zu erhalten, muss Alocasia bestäubt werden.

Ein anderer Name für die Pflanze ist Agave. Es ist sehr beliebt für seine medizinischen Eigenschaften. Eine völlig unprätentiöse Innenblume, die leicht einen Mangel an Feuchtigkeit verträgt. Einmal pro Woche mit warmem Wasser gießen. Aloe benötigt keine zusätzliche Befeuchtung und Sprühung. Wächst schnell in gut beleuchteten, belüfteten Bereichen.

Teilen Sie die Aloe vegetativ. Im Frühjahr wird ein geeigneter Stiel geschnitten und zum Wurzeln in einen Wasserbehälter gegeben. Sie können den Spross auch während der Transplantation mit Wurzeln trennen..

Anthurium

Eine schöne helle Pflanze mit großen Blüten von einzigartiger Form erfordert gute Pflege. Für eine tropische Blume beträgt die ideale Lufttemperatur 20-28 ° C. Im Winter sollte sie nicht auf 15 ° C fallen. Es ist notwendig, die Pflanze in einen schmalen und hohen Topf zu pflanzen, damit die Wachstumsenergie nicht zu den Wurzeln, sondern zu den Blättern und Blüten gelangt.

Anthurium benötigt mäßig diffuses Licht und eine Bewässerung pro Woche. Eine zusätzliche Befeuchtung kann mit einer Spritzpistole oder einer Soßenmethode durchgeführt werden. Wenn es notwendig ist, das gewünschte Exemplar mit roten, großen Blüten zu vermehren, trennen sie einen Teil der Wurzeln vom Geburtsstrauch, brechen einen Teil des Sprosses mit Wurzeln ab oder trennen vorsichtig die Oberseite des Stiels und der Wurzel.

Afelandra

Die ursprüngliche tropische Pflanze schmückt die Wohnung das ganze Jahr über mit leuchtenden Blumen und bunten Blättern. Es ist schwierig, es anzubauen, da Sie viele Regeln befolgen müssen, die für traditionelle Innenblumen nicht charakteristisch sind. Der Boden im Aphelandra-Topf sollte immer feucht sein. Im Sommer sollte es mehrmals täglich gesprüht werden..

Zur Vermehrung wird das Pfropfverfahren verwendet. Jährliche Triebe werden abgeschnitten, mit Wurzelwachstumsstimulanzien behandelt und in feuchten Sand gelegt. Die Samenteilung wird durch die Besonderheit der Aphelandra-Fruchtbildung erschwert. Nach diesem Vorgang stirbt die Mutterpflanze häufig ab..

Begonie

Zu Hause, auf der Fensterbank, können Sie kriechende Begonien wachsen lassen, buschig, aufrecht wachsend. Dank eines gut entwickelten Wurzelsystems wurzelt jede Blumensorte schnell in einem neuen Topf und vermehrt sich einfach. Verwenden Sie Blatt, Stängelstecklinge, Buschteilung.

Im Sommer muss die Pflanze reichlich bewässert werden. Im Winter wird die Feuchtigkeit auf eine Bewässerung pro Monat reduziert, Knollenarten befeuchten überhaupt nicht. Blühende Arten benötigen zu jeder Jahreszeit helles Licht, Laubbaumsorten müssen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Vallota, Hippeastrum und Clivia

In nicht blühender Form sind diese Knollenpflanzen sehr ähnlich. Sie können sie unterscheiden, wenn Sie sich die Form der Zwiebeln, die Position und Farbe der Blätter genau ansehen. Die Spitze des Hippeastrum-Blattes ist verdichtet und leicht gerundet, die Zwiebel ist hellgrün und halb im Boden platziert.

Clivia-Blätter sind sehr dunkel und dicht, die Zwiebel fehlt, die Wurzeln sind verdickt. Anstelle einer Zentralvene gibt es quer verlaufende Längsstreifen.

In Vallota sind die Blätter dunkler mit einer schwach ausgeprägten Längsader. Der Hals ist massiv ohne einen klaren Übergang zur Glühbirne. Der Hauptunterschied zwischen einer Blume und äußerlich ähnlichen ist die Art und Weise, wie Triebe gebildet werden. Sie erscheinen auf kleinen "Beinen" oben auf der Glühbirne.

Innengeranie (Pelargonie)

Alle Arten von Pelargonien zeigen ein schnelles Höhenwachstum. Um zu verhindern, dass die Stängel kahl werden, müssen sie regelmäßig abgeschnitten werden. Die Bewässerung ist mäßig und sogar das ganze Jahr über. Aufgrund der Fähigkeit, Feuchtigkeit anzusammeln, kann die Blume lange Zeit ohne Wasser wachsen. Sprühen ist nicht notwendig, es schadet nur den Blüten.

Pelargonie vermehrt sich einfach. Die Stecklinge wurzeln schnell und die Samen keimen, ohne Gewächshausbedingungen zu schaffen. Wenn der Busch stark gewachsen ist, kann er beim Umpflanzen in Teile geteilt und in separate Töpfe gepflanzt werden.

Hibiskus - Chinesische Rose

Absolut unprätentiöse Pflanze, beständig gegen Temperaturschwankungen, negativ. Auf der südlichen Fensterbank muss Hibiskus gezüchtet werden, der das Glas der sengenden Sonne zur Mittagszeit mit einem speziellen Streugitter bedeckt. Im vollen Schatten wird die Blume keine Wurzeln schlagen. Es ist besser, abwechselnd mit dem Sprühen mit einer Tropfmethode zu gießen.

Die chinesische Rose vermehrt sich leicht durch apikale Stecklinge, Triebe, Samenmethode. Schnittstellen werden mit einer speziellen Flüssigkeit behandelt und vor dem Wurzeln im Sand gepflanzt.

Gloxinia

Für eine Pflanze sind kühle Räume mit mäßiger Beleuchtung vorzuziehen. Gloxinia benötigt während der Zwangsphase viel Tageslicht. Um das Wachstum zu verbessern, können Sie morgens und abends mehrere Stunden mit künstlichen Quellen hinzufügen. In kleinen Portionen wird häufig gewässert. Nach dem Abfallen der Farbe und im Winter wird die Pflanze nicht angefeuchtet. Der gemahlene Teil wird entfernt und der Topf in eine kalt schattierte Ecke gestellt. Die Teilung erfolgt in Blatt-, Stängel- und Wurzelform.

Samenvermehrung wird selten verwendet. Dies ist auf die Schwierigkeiten zurückzuführen, eine Pflanze zu Hause von Grund auf neu zu züchten, eine mögliche Inkonsistenz mit der Vielfalt des gekauften Materials..

Guzmania

Die krautige Pflanze sieht aus wie ein Bündel langer ledriger Blätter. Im Alter von 2-3 Jahren blüht Guzmania. Nachdem die Farbe abgefallen ist, verdorrt die Pflanze und lebt etwa ein Jahr. Während dieser Zeit werden junge Triebe ausgestoßen, die zur Reproduktion getrennt werden müssen..

Guzmania ist thermophil und hygrophil und muss täglich gesprüht werden. Befeuchten Sie die Rosette der Blätter jede Woche mit Flüssigkeit. Die Pflanze verträgt keine Zugluft und direkte Sonneneinstrahlung.

Dekabrist oder Weihnachten

Der Vertreter der Waldkakteen zu Hause blüht im Winter reichlich und lange. Die Raumtemperatur ist ideal für ihn, sollte aber während der Ruhephase vor und nach der Blüte auf 15 ° C reduziert werden. Die Intensität der Bewässerung wird an die Vegetationsperiode angepasst. Erhöht die Flüssigkeitszufuhr während der Blüte.

Es ist möglich, den Dekabristen erst nach der Blüte zu teilen. Ein Stiel mit 2-3 Segmenten wird ausgewählt und im Uhrzeigersinn von der Basis abgeschraubt. Legen Sie es in ein Substrat und erzeugen Sie einen Treibhauseffekt.

Geldbaum

Die Pflege einer dicken Frau ist sehr einfach. Die Pflanze ist unprätentiös, sie kann auch im Sommer lange ohne Bewässerung bleiben. Die korrekte Entwicklung wird durch regelmäßiges Zuführen, Abwischen der Blätter von Staub und Entfernen der Triebe sichergestellt. Sie können leicht einen schönen Bonsai oder einen üppigen Busch aus holzigen Zweigen bilden..

Die Pflanze liebt Licht. Wenn dies nicht der Fall ist, wird sich der Rumpf dehnen und schwächen. Bei Hitze muss zweimal pro Woche gegossen werden, wobei das kalte Wetter einsetzt - einmal im Monat. Beim Sprühen muss eine warme Seele den Boden mit einem Film bedecken.

Der Geldbaum blüht selten, daher wird die Samenvermehrungsmethode praktisch nicht angewendet. Es ist sehr bequem, durch Stecklinge (Blätter und Stängelsegmente) zu teilen. Sie können in Wasser gekeimt oder ohne Wurzeln direkt in den Boden gepflanzt werden. Sie werden garantiert akzeptiert.

Dracaena

Ein Zierbaum mit sich ausbreitenden schmalen Blättern wird häufig für die Landschaftsgestaltung von Büros verwendet. Durch unprätentiöse Pflege können Sie eine kleine Palme unter ungünstigen Bedingungen für Pflanzen halten. Je nach Sorte können Sie eine modische bodenstehende Wandversion wählen.

Die besten Bedingungen für Dracaena sind das Fehlen von Zugluft, die Lufttemperatur von 20-25 ° C und häufiges Sprühen. Vermehrung durch apikale Stängelstecklinge. Die Aussaat erfolgt ausschließlich durch Spezialisten unter geeigneten Bedingungen.

Zamioculcas

Die krautige Blume wächst langsam. Blüht sehr selten, nur mit der richtigen Pflege. Zamiokulkas sind an das heiße Klima gewöhnt und können nicht oft gewässert werden. Sie vertragen Trockenheit gut. Angenehme Temperatur - 18-28 ° C. Er wird eine Zunahme des Thermometers leicht ertragen, eine Abnahme ist für ihn destruktiv. Bewässerung ist nicht oft, lange Pausen machen, um die Erde vollständig zu trocknen. Im Winter wird die Feuchtigkeit gestoppt.

Zamioculcas vermehren sich einfach durch Blattstecklinge. Sogar ein gefallenes Stück einer Pflanze kann Wurzeln schlagen. An einem warmen, beleuchteten Ort wird der Wurzelprozess beschleunigt. Eine erwachsene Pflanze kann durch Knollenteilung vermehrt werden.

Capsicum

Der mehrjährige Zwergstrauch, der auch "wilder Pfeffer" genannt wird, hat mit dieser Kultur nichts zu tun. Es ist eher ein enger Verwandter von Tomaten. Damit die Pflanze zu Hause Früchte tragen kann, muss sie gut beleuchtet sein, jedoch ohne direktes Sonnenlicht auf den Blattplatten. Bevorzugt mäßige Temperatur - 20-25 ° C, saubere, befeuchtete Luft. Im Frühjahr und Sommer muss der Paprika reichlich und häufig gewässert werden, im Herbst und Winter halbiert sich das Flüssigkeitsvolumen.

Generativ und durch Stecklinge vermehrt. Vor der Aussaat werden die Samen einige Stunden in Kaliumpermanganat eingeweicht und in ein feuchtes Tuch gelegt. Wenn sie Wurzeln haben, können Sie das Material auf den Boden übertragen. Stecklinge müssen nicht verwurzelt werden, sie können sofort in den Untergrund gelegt werden.

Thomsons Clerodendrum

Eine lockige Liane zu Hause kann bis zu 2,5 m lang werden. Dunkelgrüne Blätter bedecken den Stiel dicht. Thomsons Clerodendrum ist im Vergleich zu anderen Arten mit seinen ursprünglichen Blüten günstig. Kleine Laternen bilden fünf weiße Kelchblätter, in der Nähe sprießt eine rote Glocke mit gebogenen Blütenblättern.

Die Anlage hat eine hervorragende Anpassungsfähigkeit. Um eine reichliche Blüte zu gewährleisten, ist eine sorgfältige Pflege erforderlich. Die Blume entwickelt sich bei jedem Licht, auf der nördlichen Fensterbank können Anzahl und Helligkeit der Blütenstände abnehmen. Eine geeignete Temperatur im Sommer beträgt 22-25 ° C, im Winter 15 ° C. Eine kühle Überwinterung ist erforderlich, um die Blätter teilweise zu verlieren und im nächsten Jahr richtig zu blühen. Im Frühling und Sommer wird reichlich Feuchtigkeit benötigt. Durch Stecklinge leicht vermehrbar, aber auch Aussaat möglich.

Coleria

Die Trompetenpflanze ist einfach zu kultivieren, aber bei Indoor-Blumenliebhabern nicht sehr beliebt. Es kommt in vielen Varianten. Es gibt Arten mit schönen roten, orangefarbenen, burgunderfarbenen Blüten.

Coleria ist unprätentiös und kann bei richtiger Pflege ununterbrochen blühen. Sie kommt gut mit ausreichender Luftfeuchtigkeit und moderaten Temperaturen zurecht. Eine lichtliebende Pflanze verträgt keine direkte Sonne. Hängende Töpfe werden am besten einen halben Meter von der Fensterbank entfernt aufgestellt. Im Winter ist es während der Bildung der Knospen der Koleria erforderlich, eine Temperatur von bis zu 12 ° C bereitzustellen..

Die Pflanze bildet schnell Wurzeln, so dass sich Stecklinge am einfachsten vermehren. Überwachsene Blüten können auf Wurzelebene gespalten werden. Verwenden Sie auch die Aussaat.

Lobivia

Vertreter der Kaktusfamilie finden sich häufig auf den Fensterbänken von Blumenzüchtern. Wie andere Arten liebt Lobivia Licht, toleriert Temperaturänderungen und kann ohne Feuchtigkeit lange wachsen. Aber wenn die Pflanze zur Blüte angebaut wird, braucht sie auf jeden Fall gute Pflege..

Im Sommer ist es besser, den Kaktus auf den Balkon oder in den Garten zu bringen und im Winter an einen kühlen Ort zu stellen. Es ist dieser Prozess, der das Knospen für die Blüte fördert. Die Bewässerung beginnt genau ab dem Moment, in dem sie erscheinen. Die Fortpflanzung kann durch Seitentriebe ("Kinder") oder mit Samen erfolgen. Stecklinge wurzeln in feuchtem Sand, Samen werden oberflächlich ausgesät.

Muraya (Murraya)

Die schneeweißen Blüten des Zierbaums riechen nach Jasmin. Der Baumstamm kann einzeln oder als Busch wachsen. Zu Hause braucht Muraye Pflege gemäß der folgenden Liste:

  • Die Bewässerung ist mäßig. Sie können die Flüssigkeitszufuhr bei heißem Wetter erhöhen.
  • Die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Häufiges Sprühen ist erforderlich;
  • Top Dressing. Wechsel komplexer Mineraldünger;
  • Diffuses Licht. Lassen Sie keinen direkten Kontakt des Sonnenlichts mit Pflanzenblättern zu.
  • Jährlicher Kronenschnitt. Die getrennten Stecklinge wurzeln und werden zum Umpflanzen verwendet.

Oleander

Für ein Gewächshaus zu Hause wird Oleander wegen des hohen Giftgehalts in seinen Blättern und des starken Aromas von Blumen selten verwendet. Es passt perfekt in die geräumige Bürohalle und schmückt den Bereich des Einkaufszentrums. Die Pflanze ist schattenliebend, daher ist es besser, sie vom Fenster weg zu stellen. Im Sommer muss es reichlich gewässert werden. Das in die Pfanne abgelassene Wasser sollte in der Pfanne verbleiben, bis es vollständig verdunstet ist..

Die einfachste Zuchtoption sind Stecklinge. Erfahrene Züchter können auf das Pflanzen und Schichten von Samen zurückgreifen. Alle Entwicklungsprozesse eines jungen Oleanders sollten bei guter Beleuchtung und einer Temperatur von mindestens 20 ° C stattfinden.

Phalaenopsis Orchidee

Eine schöne Blume kann sich zu Hause gut entwickeln, unprätentiös in der Pflege. Optimale Beleuchtung für eine Orchidee sind Morgenstrahlen und das gedämpfte Licht der untergehenden Sonne. Alle zwei Wochen muss der Blumentopf gedreht werden, um einen geraden Stiel zu bilden. Der akzeptable Temperaturbereich stimmt mit dem Mikroklima der Wohnung überein. Phalaenopsis sollte im Sommer und im Winter zweimal pro Woche gegossen werden - während das Substrat trocknet.

Es ist sehr schwierig, eine Orchidee zu vermehren. Triebe werden selten gebildet, und das Pflanzen von Samen erfordert die Sterilität von Gewächshauslabors. Verblasste Stiele werden geschnitten, desinfiziert, in Moos eingewickelt und in einem Glas verkorkt. Die meisten Fragmente werden sterben, aber es besteht die Möglichkeit, dass auf einigen ein junges Blatt erscheint.

Sansevieria

Die immergrüne Staude ohne Stiel wird wegen der scharfen, länglichen Form der Blätter auch als "Schwiegermuttersprache" bezeichnet. Im zeitigen Frühjahr blüht die Pflanze mit kleinen Sternblüten. Winterharte, launische Grüns sind ideal für die Zucht von Anfängern. Es akzeptiert sowohl natürliches als auch künstliches Licht und passt sich gut an die normale Luftfeuchtigkeit an. Sansevieria muss gegossen werden, nachdem das Land vollständig ausgetrocknet ist.

Die Pflanze vermehrt sich vegetativ - durch Stecklinge, die den Busch teilen. Ohne auf das Erscheinen der Wurzeln zu warten, können Teile der Blume in Torfboden gepflanzt werden.

Saintpaulias oder Usambara Veilchen

Das Wachsen von Veilchen auf einer Fensterbank weist einige Besonderheiten auf. Ungeeignete Bedingungen führen zum Tod einer launischen Pflanze. Damit es seine dekorative Wirkung nicht verliert und weiter blüht, kann es nicht lange in der Sonne liegen bleiben. Es ist besser, den Mangel an Beleuchtung mit künstlichen Geräten auszugleichen. Zugluft und plötzliche Temperaturänderungen sind auszuschließen. Sparsam gießen, damit kein Wasser auf die Pflanze gelangt.

Zur Vermehrung werden Blattstecklinge verwendet. Ein gesundes Blatt wird geschnitten und in Wasser verwurzelt. Die Aufteilung erfolgt ebenfalls durch Stiefkinder. Es wird sorgfältig vom Stiel getrennt und auf eine Torftablette übertragen. Neue, seltene Sorten werden aus Samen gezüchtet.

Spathiphyllum

Immergrünes Spathiphyllum wurzelt gut in jeder Umgebung. Der Hauptvorteil ist die Unprätentiösität und die einfache Pflege. Die Blume bevorzugt Schatten und verträgt keine Zugluft. Kann lange im Haus bleiben, ohne dass Wachstumsprobleme auftreten. Die Pflanze muss häufig gewässert und besprüht werden, was den Anschein eines tropischen Mikroklimas erweckt.

Schönes Spathiphyllum wird aufgrund der toxischen Eigenschaften seiner Blätter häufiger in Nichtwohngebäuden (Büros, Treppenhäuser) angebaut. Vegetativ und durch Samen vermehrt.

Sprekelia und Eucharis

Fast alle bauchigen Zimmerpflanzen haben ähnliche Pflegeanforderungen. Die Sprekelia-Blüte kann im April beginnen und bis Juni dauern. Zwei Tage nach der Blüte fällt die rote Blume ab. Danach wird das Gießen ausgeschlossen, die Samen werden gesammelt und die Zwiebel zur Lagerung entfernt. Von Samen und Kindern vermehrt.

Eucharis blüht von Februar bis März. Weiße Blüten sehen wunderschön aus und blühen abwechselnd, so dass ihre Blüte als lang anhaltend angesehen werden kann. Die Pflanze braucht eine gute Beleuchtung, insbesondere während der Ruhephase. Wenn der Eucharis die letzten Blütenblätter fallen lässt, ist seine Bewässerung begrenzt und wird in einem halbtrockenen Zustand gehalten. Vermehrt durch Teilen der Busch- und Tochterzwiebeln.

Stefanotis

Der hübsche Stephanotis ist in seiner Obhut ziemlich launisch. Die immergrüne Liane blüht mit weißen Sternchen mit fünf Blütenblättern. Für das erfolgreiche Wachstum einer domestizierten Liane ist es notwendig, Halbschatten zu erzeugen. Die Knospenbildung wird durch das Temperaturregime der Nebensaison günstig beeinflusst. Das Bewässerungssystem muss unbedingt eingehalten werden - im Sommer reichlich, im Frühjahr und Herbst mäßig befeuchten.

Zu Hause wird Stephanotis durch Stecklinge vermehrt. Apikale junge Triebe wurzeln besser. Die Samenmethode wird aufgrund der Komplexität der Bildung von Kapseln selten angewendet.

Ficus

Alle Arten von Ficus lieben die Sonne, mit Ausnahme der Zwerggruppe. Es wird nicht empfohlen, häufig von Ort zu Ort zu ziehen und in einem Entwurf zu belassen. Die Bewässerungsfrequenz wird entsprechend der Raumtemperatur eingestellt. Das Substrat muss nur trocken angefeuchtet werden..

Pflanzen vermehren sich vegetativ. Sie können apikale Wurzeln, Stecklinge, Blätter und Luftschichten verwenden. Jede Methode passt zu einem bestimmten Blumentyp.

Chlorophytum

Eine lebensfähige, unprätentiöse Pflanze hält allen Haftbedingungen stand. Es wächst gut bei verschiedenen Lichtverhältnissen in einem Temperaturbereich von 15 bis 30 ° C. Er liebt feuchte Böden, daher sollte das Gießen im Sommer regelmäßig sein. Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Luftfeuchtigkeit. Kann als Außendekor gesehen werden.

Chlorophytum kann leicht durch Umpflanzen durch Trennen der Rosette abgetrennt werden. Auch junge Triebe werden zur Fortpflanzung verwendet. Einige Pflanzenarten bilden keine "Babys". In diesem Fall wird die Aussaat verwendet..

Hoya carnosa

Zu Hause entwickelt sich schnell eine unprätentiöse, blühende Pflanze. Benötigt keine reichliche Feuchtigkeit - Bewässerung nur beim Trocknen des Bodens. Es sollte genügend Licht für die Pflanze vorhanden sein, da sonst die Knospen abfallen und die Blätter verblassen.

Hoyu wird häufiger durch Stecklinge von der Spitze der Stängel vermehrt. Wählen Sie eine geeignete Rebe und schneiden Sie 10 cm ab. Stecklinge mit Knospen eignen sich zum Wurzeln. Sie können eine neue Pflanze auch aus einem Blatt oder einer Luftschicht erhalten..

Blühende Kalanchoe

Damit die Pflanze reichlich und lange blühen kann, muss sie auf der südlichen Fensterbank platziert werden und leicht vor der Sonne geschützt sein. Einmal pro Woche in kleinen Portionen gießen. Während der Eierstockperiode werden Kalanchoe-Blüten wie der Wolfsmilch an die frische Luft gebracht. Nachdem sie die Blumen fallen gelassen haben, bieten sie Frieden und die Möglichkeit, grüne Masse aufzubauen.

Nach dem Ende der Blüte kann neues Pflanzmaterial von der Pflanze getrennt werden. Ein Schnitt wird von der Oberseite des Stiels abgeschnitten und verwurzelt. Sie können auch Setzlinge aus blühenden Kalanchoe-Samen pflanzen.

Fazit

Der Anbau von Zimmerpflanzen ist eines der angenehmsten und lohnendsten Hobbys. Der Prozess der Selbstkultivierung frischer Blumen befriedigt das Bedürfnis nach Kommunikation mit der Natur voll und ganz. Jede grüne Ecke bietet mit minimalem Zeitaufwand eine atemberaubende Aussicht. Sie müssen nur die richtige Pflege der Zimmerpflanzen organisieren..

Top