Kategorie

1 Kräuter
Die Vor- und Nachteile des Verzehrs von Kürbiskernen für Frauen und Männer, der Tagessatz und die Zulassungsregeln
2 Bonsai
Wie man Dracaena marginata richtig transplantiert
3 Bonsai
Anis gewöhnliche Früchte - Anwendung, Behandlung mit Anis
4 Kräuter
Home Blumen Foto: Auswahl, Pflege, Transplantation, Anwendung in der Innenausstattung und eine Übersicht der besten Kombinationen (95 Fotos)

Image
Haupt // Kräuter

Sheflera - wie man sich zu Hause kümmert


Elena Ivanova • 23.08.2018

Sheflera ist eine tropische Pflanze, die zu Hause selten blüht, aber interessante Blätter hat. Sheflera erhielt seinen Namen vom Nachnamen des berühmten Botanikers Scheffler. Wie man einen Chefler zu Hause richtig pflegt und vermehrt, warum der "Vampir" freundlich ist und dem Haus Glück und Wohlstand bringt - werden wir in dem Artikel betrachten.

Arten von Köchen

Es gibt ungefähr 200 Pflanzenarten in freier Wildbahn. Lassen Sie uns nur auf diejenigen eingehen, die in Innenräumen angebaut werden..

  • Sheflera achtblättrig. Die häufigste Pflanze. Es stellt eine buschige Form mit Blättern dar, die wie gespreizte Finger aussehen. Die Form jedes Blattes ist lanzettlich mit leichteren Adern als das Blatt selbst. Die Höhe der Pflanze ist klein, bis zu 50 cm. Es gibt Sorten mit bunten Blättern. Wenn sich mehrere Sämlinge in einem Topf befinden, bilden sie eine üppige Verteilerkappe.
  • Sheflera baumartig - hat die Form eines kleinen Baumes mit grünen oder gefleckten Blättern, die sich vom Stamm erstrecken. Es ist wünschenswert, eine Unterstützung für diesen Typ zu haben, die den dünnen Stamm stützt und führt;
  • sheflera strahlend - hat meistens 7 Blätter und wächst in Form eines kleinen Baumes. Die Farbe der Blätter ist überwiegend grün;
  • Business Shefler - Die Höhe der Pflanze unter Innenbedingungen beträgt nicht mehr als 40-45 cm, hat eine interessante und größere Eichenblattform. Die Farbe der Blätter kann entweder grün oder fleckig sein..

Landeköche

Wenn Sie eine Pflanze in torfbasiertem Nährmedium gekauft haben, verpflanzen Sie sie in einen Topf mit Drainage am Boden und Palm-Nährmedium. Die Landung erfolgt durch Umschlag. Nährstoffboden kann unabhängig von Rasen und Torf, Sand, Humus und Blatterde hergestellt werden. Das Verhältnis von Grasland zur Summe aller anderen Teile beträgt 1: 1. Der Boden sollte leicht sein. Nach dem Pflanzen muss die Pflanze gut bewässert werden.

Sich zu Hause um den Koch kümmern

Die Pflanze ist unprätentiös und wird oft in Büroräumen aufgestellt (ein schöner und ordentlicher Baum oder Busch steht im Einklang mit der Arbeitsumgebung). Dennoch ist es wichtig, die Grundregeln der Pflege und einige Merkmale der Pflanze zu kennen..

Bewässerung

Wie jede Pflanze in den Tropen liebt sie mäßiges Gießen, wenn der Mutterboden austrocknet. Im Sommer wird die Pflanze je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Winter alle 2-4 Tage bewässert - im Winter alle 10-12 Tage. Shefler muss regelmäßig mit weichem, leicht kühlem Wasser besprüht werden. Sie können den Behälter mit der Pflanze in ein kleines Tablett stellen, das mit Wasser oder angefeuchtetem Moos gefüllt ist. Die Pflanze nimmt die erforderliche Menge an Feuchtigkeit durch das Drainageloch und die Blätter auf.

Top Dressing

Die Pflanze benötigt einen Komplex aus Vitaminen und Mineralstoffen, damit sie wachsen und sich entwickeln kann. Dies hilft bei der Fütterung mit jedem komplexen Mineraldünger für dekorative Laubpflanzen. Das Top-Dressing erfolgt durch Gießen oder Besprühen der Blätter. Im Sommer 2 mal im Monat, im Winter - 1 mal.

Beschneidung

Wenn Sie eine kugelförmige Version der Pflanze erhalten möchten, müssen Sie die Oberseite in einer Höhe von 4-5 Internodien mit einem scharfen Messer abschneiden. Die Pflanze nimmt allmählich eine bestimmte Form an. Um keinen Schaden zu verursachen, wird der Schnitt schrittweise durchgeführt. Wenn Sie einen ordentlichen Baum wachsen lassen möchten, schneiden Sie die Seitentriebe und Blätter, die zu stark hervorstechen, auf die gleiche Weise..

Transfer

Wenn Sie eine junge Pflanze gekauft haben, sollte diese einmal im Jahr gemäß der in Absatz 2 angegebenen Methode transplantiert werden. Eine erwachsene Pflanze wird alle paar Jahre nach der Umschlagmethode transplantiert, wenn der Boden erschöpft ist und der Busch stark gewachsen ist. Es ist auch notwendig, den Chefler zu verpflanzen, wenn die Wurzeln durch das Drainageloch sichtbar sind. Das heißt, der Topf ist zu klein für sie..

Cheflers züchten

Sie können neue Pflanzen auf drei Arten erhalten:

  • Stecklinge;
  • Saat;
  • Luftschichtung.

Die ersten beiden Arten der Zucht von Cheflern stehen Anfängern zur Verfügung, die dritte erfordert etwas Erfahrung, ist also nicht sehr verbreitet.

Beim Bilden der Krone einer Pflanze oder beim Beschneiden im Frühjahr werden die Stecklinge mit "Kornevin" oder zerkleinerter Kohle verarbeitet und in kleinen Behältern mit Nährboden und Drainage gepflanzt. Von oben wird der Stiel mit einem Beutel verschlossen, um optimale Bedingungen für die Keimung zu schaffen. Nach dem Wurzeln werden die Pflanzen in Töpfe gepflanzt. Die Überlebensrate von Stecklingen ist hoch.

Wenn sie mit Samen auf den Chefler übertragen werden, müssen sie in einem wachstumsstimulierenden Mittel eingeweicht und in eine Mischung aus Torf und Sand im Verhältnis 1: 1 gegeben und leicht mit Erde bestreut werden. Der Behälter wird ebenfalls mit einem Beutel verschlossen und nur zur Belüftung entfernt. In der Phase des zweiten echten Blattes werden die Stecklinge gepflanzt.

Wenn die Stecklinge erhalten werden, wird ein Schnitt mit einem scharfen Messer an den Verbindungsstellen der Blätter mit dem Stiel gemacht, und diese Stelle wird mit feuchtem Moos umwickelt. Nach einer Weile wird das Auftreten von Wurzeln beobachtet. Wenn ein guter Spross gebildet wird, wird er sorgfältig von der Mutterpflanze getrennt und gepflanzt. Die Schwierigkeit bei dieser Methode besteht darin, dass ein Analphabetenschnitt die Pflanze beschädigen kann..

Blühende Köche

Wie oben erwähnt, ist Farbe für einen Koch unter Zimmerbedingungen selten. Dies ist auf das notwendige Gleichgewicht zwischen Luftfeuchtigkeit und intensiver Beleuchtung zurückzuführen, das in einer Wohnung nur schwer zu erreichen ist..

Wenn eine Blüte auftritt, sind die Blüten gelbe, panikförmige Blütenstände kleiner Blüten. Die Blüte kommt im Sommer.

Krankheiten und Schädlinge

Krankheiten von Köchen werden meistens mit unsachgemäßer Pflege in Verbindung gebracht:

  • Bei übermäßiger Bewässerung können die Blätter gelb werden und abfallen.
  • bei übermäßiger Trockenheit verdorrt die Pflanze, Flecken erscheinen auf den Blättern und sie werden lethargisch;
  • Unsachgemäße Bewässerung oder kontaminierter Boden können das Auftreten von Blattläusen und Zecken auslösen.

Wenn die Ursache der Krankheit zu viel oder zu wenig Feuchtigkeit ist, muss die Bewässerung normalisiert und die Pflanze an einem beleuchteten Ort platziert werden. Nach einer Weile nimmt es seine ursprüngliche Form an..

Wenn Sie Schädlinge auf den Blättern einer Blume oder im Boden bemerken, müssen Sie den Chefler mit einem Insektizid behandeln, das Sie mehrere Tage lang in einen Beutel geben. Wiederholen Sie die Behandlung gegebenenfalls. Achten Sie darauf, die Blume von anderen Pflanzen zu isolieren..

Zeichen

"Guter Vampir", obwohl es sich um Pflanzen mit giftigem Saft handelt, normalisiert die Energie des Hauses. Es wird angenommen, dass es nur negative Energie absorbiert und das Haus auf diese Weise reinigt..

Wenn Sie eine Pflanze in Ihrem Schlafzimmer platzieren, werden die Beziehungen harmonisiert und der Energiefluss normalisiert. Wenn die Pflanze verdorrt, was mit einem Fallen oder Vergilben des Laubes verbunden ist, ist die Atmosphäre im Haus alles andere als positiv und harmonisch..

Wenn die Pflanze schnell zu wachsen begann - warten Sie auf einen Familienzuwachs.

Die magischen Eigenschaften von Sheflers

Es ist kein Zufall, dass der Chefler als Büropflanze verwendet wird. Neben einem ordentlichen und strengen Aussehen und einer unprätentiösen Pflege kann sie Geld, viel Glück, gute Partner und Kunden gewinnen. Durch den Zustand der Blume im Büro können Sie in gewisser Weise über den Stand der Dinge im Unternehmen sprechen.

Shefler gilt als Blume des Wissens, daher wird empfohlen, es auf dem Desktop von Schülern oder Schülern zu platzieren. Es wird angenommen, dass es zu einer besseren Assimilation des Wissens und zum Verständnis des Themas beiträgt.

"Freundlicher Vampir" - ein Koch im Haus oder Büro normalisiert nicht nur die Situation, sondern fördert auch die Harmonie zwischen Ehepartnern und die Entwicklung normaler Beziehungen in einem Geschäftsumfeld.

Sheflers Blume: Pflege und Fortpflanzung zu Hause

Ich habe eine Blume in meiner Sammlung, die eine interessante Struktur von Blatttellern aufweist und in der Pflege ziemlich unprätentiös ist. Eine Freundin bat um einen Stiel zur Vermehrung: Sie mochte die Pflanze wirklich, sie wollte sie für die Arbeit im Büro anbauen. In der Tat ist die Pflanze sehr originell, elegant und wird jedes Interieur schmücken. In dem Artikel möchte ich Ihnen sagen, was die Reproduktion von Köchen zu Hause ist, welche Empfehlungen befolgt werden sollten, um eine schöne und gesunde Blume zu züchten.

Sheflers Entspannungspflanze: eine kurze Beschreibung

Die Blume hat mehrere weitere Namen: Einige Züchter nennen sie einen Regenschirmbaum oder Shefflera. Die Pflanze gehört zur Familie Araliev. Insgesamt sind ca. 200 Arten dieser Blume bekannt. Aber eine kleine Menge wird in der Kultur angebaut.

Ursprung

  1. Es gibt zwei Hauptversionen, woher die Blume stammt und woher ihr Name stammt. Berichten zufolge wurde die Pflanze nach dem im 18. Jahrhundert lebenden Botaniker und Forscher aus Deutschland, Jacob Christian Scheffler, benannt..
  2. Die zweite Variante des Auftretens: benannt nach dem polnischen Wissenschaftler Peter Ernest Jan Scheffler.

Botanische Beschreibung Shefflers

  • Die Tropen gelten als Geburtsort dieser Schönheit. In freier Wildbahn gibt es eine Pflanze in verschiedenen Formen: Es kann sich um einen Strauch, einen kleinen Baum oder eine Liane handeln. Die Pflanzenhöhe überschreitet 2 - 3 m nicht. Das Anbaugebiet gilt als Australien, Südostasien, Pazifikküste.
  • Zu Hause kann man oft Laubarten mit einer Krone sehen, die eine helle und bunte Farbe hat. Die Form der Blätter ist fingerpräpariert, wir treffen 4 bis 12 Lappen. Das Blatt sieht aus wie eine Handfläche mit breiten Fingern.
  • Die Farbe der Krone kann hellgrün oder eher bunt sein, mit Flecken von helleren Grüntönen. In Innenräumen blüht der Küchenchef fast nie, aber in der Natur können wir Blütenstände an dünnen Stielen in Form einer länglichen Form von Bürsten feststellen.

Es wird empfohlen, eine erwachsene Pflanze zu binden, wenn sie in einem Stamm wächst, da sie ziemlich dünn ist. Shefler muss mit Sorgfalt für Allergiker gezüchtet werden, da das Gewebe der Pflanze Substanzen enthält, die die Schleimhaut und die Haut reizen.

Sheflera hat in letzter Zeit immer mehr an Popularität gewonnen. Der Busch hat einen weiteren großen Vorteil: Er kann die Luft in Räumen reinigen, negative Energie neutralisieren und zur Entspannung beitragen..

Wie man richtig pflegt

Es wird angenommen, dass die Cheflera völlig unprätentiös und anspruchslos ist. Vergessen Sie jedoch nicht, dass die Pflanze aus den Tropen zu uns kam, was bedeutet, dass der Anbau Sorgfalt und Aufmerksamkeit des Erzeugers erfordert..

Ein Ort

  1. Am bequemsten ist die West-, Ost- oder Südseite des Raums. Die Pflanze liebt Licht sehr, aber es ist besser, sie nicht den direkten und sengenden Sonnenstrahlen auszusetzen. Identifizieren Sie einen Blumentopf in der Nähe des Südfensters. Schützen Sie den Küchenchef an den heißesten Tagen mit einem Vorhang, um eine diffuse Beleuchtung zu gewährleisten.
  2. Sie sollten den Chefler nicht mit bunten und gefleckten Blättern auf der Nordseite oder an schlecht beleuchteten Stellen platzieren, da das Laub ohne genügend Licht seine ursprüngliche Farbe verliert und einfarbig wird.
  3. Nehmen Sie den Topf an warmen Sommertagen an die frische Luft: in einem Blumengarten, Garten oder im Extremfall auf einem Balkon oder einer Loggia. Achten Sie jedoch darauf, einen leichten Halbschatten zu verwenden, um die Blattplatten nicht zu verbrennen..

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Sheflera passt sich gut in Innenräumen an. Es ist jedoch wünschenswert, die Luftfeuchtigkeit hoch zu halten. Dabei wird die Blütenkrone regelmäßig besprüht. Sie können einen Blumentopf in der Nähe des Aquariums installieren. Shefler verträgt trockene Luft nicht sehr gut: Blätter können gelb werden, die Pflanze beginnt zu verdorren.

Geben Sie der Blume regelmäßig eine warme Dusche und wischen Sie die Blätter mit einer Serviette vom Staub ab. In der Herbst-Winter-Zeit, wenn die Heizung eingeschaltet und die Luft trocken ist, wird empfohlen, dass der Küchenchef sie auf einer Palette mit angefeuchtetem Blähton oder Kieselsteinen installiert.

Das Wurzelsystem sollte das Wasser nicht berühren. Dies führt häufig zu Wurzelfäule. Die Temperatur im Winter sollte nicht hoch sein und zwischen +16 und 18 Grad liegen. Aber nicht niedriger als +12, sonst stirbt die Pflanze. Im Sommer verträgt die Cheflera normale Temperaturen für diese Jahreszeit gut..

Bewässerung

  • Es ist kategorisch unmöglich, die Blume mit Eiswasser aus dem Wasserhahn zu gießen, das eine große Menge Chlor und Kalk enthält. Sie können gefiltertes, abgesetztes oder geschmolzenes warmes Wasser verwenden.
  • Gießen Sie es regelmäßig. Es ist unmöglich, dass die Erde in einem Topf austrocknet. Aber Sie müssen auch nicht den Busch füllen. Dies wird zur Entwicklung von Fäulnisprozessen und Pilzkrankheiten führen..

Top Dressing

Im Winter, wenn die Pflanze ruht und an Stärke gewinnt, muss sie nicht gedüngt werden. Ab dem frühen Frühling und bis zur zweiten Augusthälfte muss der Chefler mit einem speziell ausgewählten Komplex von Mineraldüngern für Laubdekorblüten gefüttert werden.

Fütterungsschema: 2 - 3 mal in 30 Tagen im Abstand von 10 - 14 Tagen. Sie können abwechselnd und regelmäßig eine kleine Menge fein gehackter Eierschale in den Boden geben.

Wir verbreiten uns zum Chefler

Es gibt 3 Hauptwege, die unten diskutiert werden. Unter Innenbedingungen tritt die Blütezeit fast nie auf, daher sind Stecklinge die beliebteste Methode, seltener die Samenmethode und die Schichtung.

Stecklinge

  1. Die Pflanze ist ein Busch mit einer üppigen Krone aus großen Blättern auf einem ziemlich dünnen Stiel. Es ist wichtig, die richtigen Aufnahmen richtig zu machen. Nehmen Sie für eine erfolgreiche Reproduktion Triebe mit 4 - 5 Blattrosetten auf.
  2. Einige Züchter nehmen Stecklinge mit mehreren Internodien. Es ist notwendig, dass die Sprossen gesund sind, mit intaktem Gewebe, halb verholzt.
  3. Zu alte, vollständig verholzte Triebe werden nicht genommen, da sie nicht gut wurzeln. Das Verfahren wird nur mit einem scharfen Messer durchgeführt. Es wird nicht empfohlen, die Stecklinge abzureißen oder zu brechen, da die Struktur und Integrität des Pflanzengewebes gestört werden kann.
  4. Lassen Sie nur 2 - 3 Blätter auf einem Spross, entfernen Sie den Rest.
  5. Vor dem Pflanzen müssen Sie die Sprossen mindestens 6 bis 8 Stunden in einer Heteroauxin-Lösung halten und dann kurz in Kornevins Lösung absenken.
  6. Bereiten Sie die Behälter vor und füllen Sie sie mit einer nahrhaften Bodenmischung, die zu gleichen Teilen aus Torf und Flusssand besteht. Befeuchten Sie das Substrat und pflanzen Sie die Sprossen. Decken Sie die Oberseite mit Folie oder Zellophan ab. Sie können die Oberseite von Plastikflaschen verwenden. Die Raumtemperatur sollte zwischen +20 - 22 Grad liegen.
  7. Sie müssen keine Behälter auf den beleuchteten Platz stellen. Wenn die Stecklinge nach 14 - 20 Tagen Wurzeln schlagen, können Sie sie in separate Töpfe pflanzen. Die Temperatur kann auf 18 bis 20 Grad Celsius und dann bis zur vollständigen Wurzelbildung auf +16 bis 18 Grad Celsius gesenkt werden. Der Unterstand kann entfernt und die Stecklinge an einen beleuchteten Ort gebracht werden..

Wichtig: Während des Eingriffs beginnt der Saft an den Schnittstellen hervorzuheben, die ein Aroma haben. Tragen Sie eine Maske und Handschuhe, da dies zu einer allergischen Reaktion führen kann. Alle Schnitte müssen mit zerkleinerter Aktivkohle behandelt werden.

Stellen Sie sicher, dass Sie den Schutz während der Wurzelperiode regelmäßig entfernen, die Pflanzen und den Boden lüften und den Chefler mit einer Sprühflasche besprühen, damit genügend Nährstoffe für die Entwicklung vorhanden sind.

Samenmethode

  • Es wird selten verwendet, aber wenn Sie experimentieren möchten, halten Sie das Pflanzmaterial vor dem Pflanzen zunächst in einer Epin- oder Zirkonlösung. Starten Sie den Vorgang ab der zweiten Januarhälfte.
  • Behälter mit einer Drainageschicht vorbereiten. Sie können den Boden selbst mischen: Desinfizieren Sie den Boden, der zu gleichen Teilen aus Torf und Sand besteht. Optional können Sie ein solches Substrat herstellen: Nehmen Sie Rasen, Blattboden und Sand zu gleichen Teilen. Befeuchten Sie es.
  • Legen Sie die Samen in eine Tiefe, die der dreifachen Größe des Samens entspricht. Der Abstand zwischen den Samen beträgt 15 cm. Decken Sie den Behälter von oben mit Folie oder Glas ab und stellen Sie ihn in die Hitze. Die Temperatur sollte +20 - 24 Grad betragen.
  • Wenn die Sämlinge schlüpfen und dann mehrere erwachsene Blätter erscheinen, tauchen die Sämlinge in separate Tassen, deren Umfang 7 - 10 cm betragen sollte. Die Temperatur wird auf +14 - 15 gesenkt.
  • Im Herbst können Sie Sprossen in getrennten Blumentöpfen mit einem Durchmesser von ca. 11 - 12 cm pflanzen. Der Boden besteht aus folgenden Anteilen: 2 Teile Rasen und 1 Teil Blatt und Sand.

Fortpflanzung durch Schichtung

Nur für erfahrene Floristen geeignet, da hierfür Fähigkeiten und Fertigkeiten erforderlich sind. Sie benötigen Zellophan und Moos (alternativ einen Verband). Machen Sie bei einem Erwachsenen-Shooting einen vertikalen Schnitt und bedecken Sie die Stelle mit angefeuchtetem Moos und oben mit einem Film. Halten Sie den Bereich immer feucht.

Vor dem Umwickeln des Stammes kann Sfagnum-Moos in einer Wasserlösung mit Phytohormon eingeweicht oder in 1 Liter Wasser und 1 g komplexem Dünger verdünnt werden.

Nach einer Weile (7 - 8 Wochen) erscheinen kleine Wurzeln an der Schnittstelle. Die Oberseite muss abgeschnitten und separat gepflanzt werden. Und dann erscheinen Triebe möglicherweise nicht auf dem Baumstumpf.

Wie man eine Shefflera zu Hause pflegt

Schefflera (oder Sheflera, wie sie oft in Suchmaschinen gesucht werden, nachdem sie das zweite "f" verloren haben) ist eine schöne und buchstäblich freundliche Pflanze: Ihre ungewöhnlichen Blätter ähneln einer Palme, die Sie nur schütteln möchten. Irgendwo auf der Welt hat ein anderer inoffizieller Name Wurzeln geschlagen - "Regenschirm" oder (noch besser) "Regenschirm des Gnomen"..

Obwohl Sheffler es kaum erwarten können, in einer Wohnung zu blühen, schmückt das helle Laub eines ordentlichen Busches den Raum sehr. Darüber hinaus ist die Blüte von Schafflern sehr unscheinbar und die Beeren, die sich bilden können, sind völlig giftig. Sie können während der Ausbildung sicher entfernt werden.

Schaffler von bester Qualität:

  • Zur Freude aller Teekannengärtner ist die Pflege einer Shefflera zu Hause elementar;
  • Sie können einen ausgefallenen Stiel bilden, indem Sie einige junge Pflanzen pflanzen, während sie flexibel sind.
  • Unter allen Bedingungen können Sie einen ziemlich hohen (bis zu anderthalb Meter) und üppigen Baum wachsen lassen. Eine Topfpflanze hat also die Chance, im Freien zu werden.
  • Oft wird die Pflanze in Räumen aufgestellt, in denen Tabakrauch eindringt. Es wird angenommen, dass die Shefflera den Schlag unerschütterlich aushält: Sie neutralisiert den Teer und ozonisiert die Luft;
  • Eine bestimmte Art von Sheffler eignet sich zum Üben in der Kunst des Bonsai.

Für Liebhaber von Minibäumen - ein Muss!

Wichtig: Shefflera-Blattsaft kann zu Reizungen führen. Machen Sie daher botanische Experimente mit Kindern und Streiche mit Katzen.

Beleuchtung

Schefflera verlangt mäßig nach guter Beleuchtung und streckt gerne ihre Palmblätter ins Licht. Ideales Fenster - Süd, akzeptabel - West und Ost.

Tipp: Wenn Sie diese Pflanze starten möchten, der Raum jedoch störend dunkel ist oder sich der Topf nicht am Fenster, sondern im hinteren Teil des Raums befindet, wählen Sie eine grüne, nicht bunte Shefflera-Art. Der bunte Sheffler hat einen höheren Lichtbedarf als das normale Grün.

Im Sommer wird die Pflanze bequem an die frische Luft gehen. Achten Sie auf die sengenden Strahlen: Sie können die Blätter verbrennen. Achten Sie daher darauf, den Busch während der aktiven Sonnenstunden zu beschatten.

Temperatur

Die Raumtemperatur ist für die Pflanze gut geeignet, so dass sie bequem mit Ihnen in einer Wohnung koexistieren kann.

In der kalten Jahreszeit macht es der Schefflera nichts aus, die Temperatur auf 16 Grad zu senken, aber nicht kälter.

Wie andere Zimmerpflanzen muss der Busch vor Zugluft und der Nähe von Heizgeräten geschützt werden..

Bewässerung

Schefflera wird Sie daran erinnern, sich selbst zu gießen - sobald die oberste Schicht getrocknet ist, ist eine Bewässerung erforderlich. Sheffler ist sowohl durch Überlaufen als auch durch Austrocknen leicht zu ruinieren. Halten Sie sich also an das Gleichgewicht und beobachten Sie sie.

Ein ungefährer Bewässerungsplan in der warmen Jahreszeit ist einmal alle zwei Tage. Im Winter alle 5-7 Tage mäßig gießen.

Konzentrieren Sie sich auf die Bedingungen der Pflanze, weil In verschiedenen Häusern trocknet die Erde schneller oder langsamer aus.

Sie können einen Life-Hack verwenden: Stellen Sie den Topf auf eine Palette mit Blähton und gießen Sie die Steine ​​regelmäßig. Die notwendige Feuchtigkeit steigt auf den Boden und der Überschuss verdunstet.

Wichtig: Zum Gießen aller Zimmerpflanzen müssen Sie nur abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur verwenden. Das Gießen direkt aus einem kalten Wasserhahn kann die Pflanzengesundheit schnell beeinträchtigen..

Feuchtigkeit

Schefflera hat üppig grünes Laub und es macht nichts aus, häufig zu sprühen. In ihrer Heimat benötigt sie viel Feuchtigkeit, daher ist es eine gute Idee, zu Hause und in der Wohnung eine Illusion für sie zu erzeugen..

Bei heißem Wetter oder bei intensivem Betrieb von Heizgeräten kann das Laub alle zwei Tage gesprüht werden. Das Wasser in der Sprühflasche muss ebenfalls abgesetzt werden. Kaltes hartes Leitungswasser - Stress nicht nur für die Wurzeln, sondern auch für das Laub.

Eine zusätzliche Befeuchtung kann über eine Schale mit feuchtem Blähton angeschlossen werden, in die der Topf eingebaut ist.

Ein weniger ästhetischer, aber recht bequemer Weg ist ein feuchtes Tuch auf Batterien. All dies ist nützlich, wenn die Shefflera direkt über der heißen Batterie steht..

Top Dressing

Es ist nicht schwer, den Boden des Sheffler-Busches anzureichern: Die Pflanze fällt unter die Klasse der gewöhnlichen dekorativen Laubpflanzen in Innenräumen. Düngemittel für sie sind in jedem Geschäft für Gärtner erhältlich..

Der Fütterungsplan hängt stark von der Jahreszeit ab:

  • Im Frühling und Sommer - 2-4 mal im Monat.
  • Im Herbst - einmal im Monat.
  • Im Winter - einmal im Monat nach Belieben.

Wichtig: Nach dem Umpflanzen müssen Sie auf das Auftreten von jungem Laub warten und erst dann das Top-Dressing auftragen.

Ruhezeit

Schefflera "schläft ein" für den Winter und stoppt im Wachstum. Es ist nicht notwendig, es im Dunkeln zu reinigen, aber es wäre gut, die Temperatur im Überwinterungsraum auf 14-16 Grad zu senken.

Die Bewässerung von Shefflern für die Winterpause wird ebenfalls reduziert: Bewässern Sie sie nicht aus Gewohnheit mit der üblichen Häufigkeit.

Transfer

Schefflera-Transplantationsplan zu Hause:

  • Eine junge Pflanze, die aktiv wächst, kann im Frühjahr einmal im Jahr neu gepflanzt werden.
  • Erwachsener - alle paar Jahre.

Jedes Mal, wenn wir Schaffler verpflanzen, wählen wir einen Topf, der größer als der vorherige ist (mindestens 5 cm). Jede fertige Bodenmischung für dekorative Blattpflanzen ist geeignet. Sie können nach diesem Rezept auch selbst ein Substrat für das Umpflanzen von Schafflern vorbereiten: Entwässerung + Rasenboden (2 Teile) + Blattboden (1 Teil) + Destillationsboden (1 Teil) + Sand.

So verpflanzen Sie den Sheffler: Rollen Sie den Busch vorsichtig zusammen mit einem Stück Erde und stellen Sie ihn in einen größeren Topf mit Drainage und frischem Boden.

Wichtig: Diese Option „Umzug“ ist für gesunde Pflanzen geeignet. Wenn die Wurzeln der Schaffler aufgrund übermäßiger Feuchtigkeit verfault sind, müssen Sie sie vom alten Boden befreien, die beschädigten sorgfältig untersuchen und abschneiden.

Beschneidung

Oft werden mehrere Pflanzen in einen Topf gepflanzt, damit die Shefflera so großartig aussieht wie auf den Fotos. Darüber hinaus können die flexiblen Stämme junger Pflanzen bildlich miteinander verflochten werden, solange dies ohne Bruch möglich ist. Und damit der Sheffler-Busch eine ordentliche Krone bildet, wird er abgeschnitten. Es stimmt, Sie müssen die Pflanze richtig schneiden, sonst leidet sie.

Außerdem produzieren Sheffler im Falle eines fast vollständigen Laubfalls aufgrund unsachgemäßer Pflege einen geringen Schnitt. Richtig, das Speichern der Pflanze durch Schneiden ist nur möglich, wenn das Wurzelsystem gesund ist. Der restliche Hanf sollte regelmäßig gewässert werden, bald verjüngt sich die Pflanze und es erscheinen neue Triebe darauf.

Reproduktion

Ihre Shefflera ist also erwachsen geworden und bereit, „zu gebären“. Zeit, halb verholzte Stecklinge an der Pflanze zu finden und in den Boden zu pflanzen.

Wie man einen Sheffler Schritt für Schritt durch Stecklinge vermehrt:

  1. Wir wählen die Stängel von der Spitze des Baumes sowie harte Seitenstecklinge aus, die bereits mit einer Holzschicht bedeckt sind, und schneiden die Stecklinge ab.
  2. Sie können den Schnitt unseres Schnitts mit einer wurzelbildenden Verbindung verarbeiten, um den natürlichen Prozess zu beschleunigen.
  3. Wir füllen die Bodenmischung in kleinen Behältern (ideale Zusammensetzung: Sand + Torf + Blatterde + Humuserde);
  4. Wir pflanzen die Stecklinge in den Boden;
  5. Wir bedecken Behälter mit Stecklingen mit transparentem Zellophan oder einem großen Glas;
  6. Wir warten geduldig auf die Wurzelbildung und vergessen nicht, unser Mini-Gewächshaus regelmäßig zu öffnen.
  7. Sobald die Blätter erscheinen, kann die Pflanze in einen „festeren“ Topf umgepflanzt werden.

Scheffler: Beschreibung der Arten, Pflanzung und Pflege

Sie gehören zur Familie der Araliaceae, und China und Japan gelten als ihre Heimat. In freier Wildbahn können einige Sheffler-Arten nicht nur Bäume oder Büsche, sondern auch Weinreben darstellen. Domestizierte Arten können auch ziemlich große Größen erreichen (bis zu 2 m hoch). Sie werden sehr oft von Innenarchitekten als Bandwürmer verwendet..

Sheffler-Arten: Fotos, Namen und Merkmale von Sorten

Heutzutage findet man häufig auf den Fensterbänken von Häusern und Büros den Heimtyp der Shefflerblume. Das äußere Unterscheidungsmerkmal dieser Pflanze ist die Form ihrer Blätter. Sie ähneln den gespreizten Fingern einer menschlichen Hand..

Die Blätter dieser Blüte werden mit 4 bis 12 Läppchen präpariert. Und ihr Farbton kann schlichtes Grün oder hell genug sein, Flecken von gelber oder weißer Farbe.

Es wird angemerkt, dass die Pflanze zu Hause fast nie blüht. Im Botanischen Garten sind oft Blütenstände zu sehen, da die Bedingungen hier so nah wie möglich an der Natur liegen.

Indoor-Sheffler sehen ähnlich aus wie kleine Bäume oder haben die Form eines Strauchs. Gleichzeitig sind ihre Triebe jedoch ziemlich dünn, weshalb empfohlen wird, große Exemplare an einem Träger anzubringen.

Schauen Sie sich die Scheffler-Zimmerpflanze auf dem Foto an und schätzen Sie ihre Schönheit:

Beim Verlassen ist dieser Vertreter der Aralievs nicht skurril. Selbst Anfänger können große, üppige und schöne Exemplare züchten..

Es gibt mehr als 200 Arten dieser Pflanze in der Natur. Aber nicht jeder von ihnen hat dekorative Merkmale und Eigenschaften. Und nur wenige von ihnen gelten als domestiziert.

Für die Indoor-Zucht gibt es folgende Arten von Shefflern:

Strahlend

Veitch

Achtblättrig

Baumartig

Der anmutigste (Finger)

Unten finden Sie eine Beschreibung von jedem von ihnen..

Strahlende Arten (Schefflera actinophylla) - sehr beliebt bei Blumenzüchtern - können auch als sternblättrig bezeichnet werden. Es wird angenommen, dass er im sonnigen Australien beheimatet ist, wo seine Verwandten bis zu 12 m groß werden..

Der Stamm einer domestizierten Pflanze ist sehr kräftig, an der Basis ist er steif und hellgrau gefärbt. Die Blätter sind auf langen dunkelgrünen Stielen mit einer rötlichen Tönung angeordnet. Die Platte selbst ist im Durchschnitt in 15 Teile unterteilt, normalerweise 14 oder 16.

Jeder von ihnen hat eine längliche Form mit einer spitzen Spitze. Das Laub ist ziemlich groß, im Durchmesser kann es 20-24 cm erreichen. Der Schatten der Plattenhälften ist grün, nahe an Malachit, und ihre Oberfläche ist gewachst.

Schauen Sie sich den Strahlentyp des Sheffler-Raums auf dem Foto an:

Einige Sorten dieser Art von Sheffler haben möglicherweise eine etwas andere Laubfarbe, zum Beispiel:

"Grünes Gold" - Senfton

"Nova" - oliv mit gelb.

Die achtblättrige (Schefflera octophylla) wird im Volksmund als Oktopusbaum bezeichnet.

Es zeichnet sich durch ziemlich lange Blattstiele aus, die einen leichten Schatten haben. Sie können bis zu 12 längliche Blätter aufnehmen, die am Ende spitz sind. Jeder von ihnen kann bis zu 40 cm lang sein.

Im Gegensatz zu Strahlung fühlt sich diese Art, obwohl sie glänzendes Grün hat, rau an. Sie zeichnen sich auch durch ausgeprägte Adern und einen reichen Malachit-Farbton aus, der auf einem bereits gewachsenen Blatt erscheint. Aber zunächst junge Grüns von gesättigter Flaschenfarbe mit Gelb.

Die Art "Veicha" ist ein Sheffler, bei dem die Blattplatte eine ovale, längliche Form mit den Rändern einer Wellenstruktur hat. Es ist rötlich und verwandelt sich später in Smaragd.

Schauen Sie sich den baumartigen Scheffler auf dem Foto an (lateinischer Name - Schefflera arboricola):

Es wird angenommen, dass diese Pflanze in Neuguinea heimisch ist. Zu Hause wächst es zu einem kleinen Baum heran, der viele Triebe auf einem aufrechten Stamm hat. Auch diese Art gibt viele basale Prozesse. Während die Triebe jung sind, sind sie grasig, aber mit der Zeit werden sie dunkler und nehmen eine bräunliche Farbe an..

Wenn wir über die Blätter dieser Art von Pflanze sprechen, dann sind sie in 16 Teile einer ovalen Form mit spitzen Enden unterteilt. Sie sitzen auf nicht sehr langen hellen Blattstielen mit einer leichten Gelbfärbung.

Abhängig von den Sorten der Sorte gibt es eine solche dekorative Färbung des Sheffler-Laubes:

"Gold Capella" - grün mit zufällig angeordneten gelben Markierungen.

Amat - ein heller Malachit-Farbton.

Schefflera elegant (Finger Aralia) - Chefflera elegantissima (ehemals Dizygotheca) ist eine elegante Pflanze, die bis zu 1,5 m hoch werden kann.

7 bis 11 schmale, lange Blätter sind wie Finger auf einem dünnen Stiel angeordnet. Schauen Sie sich die Sheffler-Sorten dieser Art und ihre Sorten an.

Das Foto zeigt, dass die jungen Blätter der Schefflera elegantissima rötlich sind, dann dunkelgrün werden und in der selteneren Schefflera veitchii mit zunehmendem Alter eine weiße Mittelader auf ihnen erscheint:

Familie: Araliaceae (Araliaceae).

Heimat: Ozeanien.

Die Gründe, warum Sheffler schwarz werden und Blätter fallen

Obwohl viele Züchter sagen, dass die Blume des Shefflers zu Hause keine besondere Pflege erfordert, gibt es immer noch einige Regeln, deren Einhaltung dazu beitragen wird, dass sie sich voll entfalten und ihren Besitzer erfreuen.

Achten Sie zunächst auf den Standort: Licht oder Halbschatten, keine Sonne. Da die südlichen Länder als Heimat dieser Pflanze gelten, in der viel Tageslicht vorhanden ist, wachsen Schaffler in Innenräumen bei guter Beleuchtung besser..

Für Vasen mit solchen Blumen sind Fensterbänke im Süden, Südosten und Südwesten ideal. Sie sollten jedoch nicht zulassen, dass direktes Sonnenlicht auf die Pflanze fällt. Dies ist einer der Gründe, warum Sheffler schwarz und trocken werden und von den Blättern fallen. An besonders hellen Sonnentagen wird empfohlen, die Blume mit einem leichten Tuch oder Vorhang abzudecken..

Im Winter, wenn die Pflanze kein Tageslicht hat, wird empfohlen, mehrere Stunden am Tag (morgens oder abends) mit speziellen Lampen zu leuchten.

Temperatur: tagsüber warm, nachts kühler. Es ist zu beachten, dass es im Frühling und Sommer 20 ° C und im Herbst und Winter 10 ° C nicht überschreiten sollte. Achten Sie auf ein bestimmtes Merkmal der Zimmerpflanzen-Schäfer mit gefleckten Blättern: Bei der Pflege in der kalten Jahreszeit sollten die Indikatoren nicht unter 18 ° C fallen.

Denken Sie daran, dass diese Blume hohe Temperaturen nicht sehr mag. Wenn Sie es unter solch schwierigen Bedingungen lange aufbewahren, beginnt die Pflanze, ihr Laub abzuwerfen..

Die Luftfeuchtigkeit für einen Indoor-Blumen-Sheffler ist ein weiterer Punkt bei der Pflege und Reproduktion. Hier gibt es eine unausgesprochene Regel: „Je höher desto besser (ca. 60%)“. Tägliches Sprühen der Blätter ist ebenfalls erforderlich.

Verwenden Sie dazu gekochtes, gekühltes oder schmelzendes Wasser. Im Winter, wenn die Luft in den Häusern trocken genug ist, ist eine zusätzliche Befeuchtung erforderlich. Nehmen Sie dazu ein Gericht mit größerem Durchmesser, auf dessen Boden Blähton oder kleine Kieselsteine ​​gegossen werden.

Stellen Sie den Blumentopf auf, gießen Sie gerade genug Wasser ein, damit die Wurzeln der Blume die Flüssigkeit nicht berühren.

Warum sonst werden Sheffler dunkel und fallen Blätter

Trotz aller Liebe zur Feuchtigkeit benötigt die Zimmerpflanze des Schefflers keine reichliche Bewässerung, um sie zu pflegen, und während der Fortpflanzung müssen Sie nur die Feuchtigkeit aufrechterhalten. Erfahrene Gärtner empfehlen, sich in einem Blumentopf auf der obersten Bodenschicht zu orientieren.

Sobald es austrocknet, muss die Blume gewässert werden. Verwenden Sie zur Bewässerung abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur. Im Winter wird die Bewässerung um fast die Hälfte reduziert..

Denken Sie daran, dass Staunässe für die Pflanze schädlich ist. Feuchtes Substrat verursacht Wurzelfäule, Stamm und Blattstiele des Shefflers verdunkeln sich (fleckig) und Blätter fallen ab.

Top Dressing ist ein weiterer wichtiger Punkt bei der Pflege dieser Innenblume. Im Sommer tun sie dies alle 2 Wochen; im Winter, wenn die Pflanze kühl ist, alle 6 Wochen. Es wird empfohlen, den Boden zu Beginn des Frühlings zu düngen. Während dieser Zeit tritt aktives Wachstum auf, so dass eine zusätzliche Ernährung nicht überflüssig wird. Das Top-Dressing sollte Mineralkomplexe für Innenblumen enthalten (Sie können universelle Optionen verwenden). Während des aktiven Wachstums beim Sprühen einer Pflanze können dem Wasser auch Bioregulatoren zugesetzt werden.

Schnitt und Regeln für die Bildung der Sheffler-Krone

Oft sind die Besitzer dieser Innenblume nicht in der Lage, die Pracht der Krone zu erreichen. Solche Pflanzen sehen nicht sehr dekorativ aus. Es gibt kleine Tricks bei der Pflege, die dazu beitragen, schönes und üppiges Grün zu formen..

Das Erste und Wichtigste, an das Sie sich erinnern sollten: Der Sheffler benötigt die Bildung einer Krone und lesen Sie die Regeln für das Beschneiden weiter unten.

Der zweite Trick besteht darin, mehrere Sprossen in einen Topf zu pflanzen. Eine solche Pflanzung wird ziemlich oft durchgeführt, wodurch Sie eine hohe äußere dekorative Wirkung einer Innenblume erzielen können, die erforderliche Dichte. 2-3 Pflanzen in einem Topf sehen besser aus als Singles.

Hierbei ist zu beachten, dass die Sprossen in ihrer Entwicklung und Höhe gleich sein sollten. Dies ist eine Garantie für das harmonische und gleichmäßige Wachstum von Shefflern. Bereiten Sie vor dem Umpflanzen der Sprossen eine gute Bodenmischung vor, und das junge Wachstum selbst wird nahe beieinander platziert.

Später, nachdem die Pflanze verwurzelt wurde, werden sie zusammengedreht:

  • Doppelhelix (zwei Zweige).
  • Pigtail (drei Prozesse).

Darüber hinaus verzweigen sich einige Sorten dieser Pflanze sehr schlecht, und ohne menschliches Eingreifen wird es nicht funktionieren, um einen schönen Strauch oder Baum zu erzielen. Hier sollten Sie aber auch bestimmte Regeln einhalten..

Wenn sich die Schäfer nach dem Eingriff gelb färben und die Blätter abfallen, ist höchstwahrscheinlich die Bildung der Krone fehlgeschlagen.

Der korrekte Schnitt erfolgt in einem bereits gut verwurzelten Baum, der einen Trieb mit 4-5 Internodien von unten hat. Auf dieser Ebene wird die Bildung der Krone durchgeführt..

Vorsicht! Kann Hautreizstoffe enthalten. Verwenden Sie beim Umgang Handschuhe und waschen Sie Ihre Hände gründlich, wenn Sie fertig sind..

Nachdem die Schnittstelle festgezogen wurde, erscheinen bald junge Seitentriebe. Somit hat der Sheffler eine Kronenformation..

Wichtig! Wenn die Blume wächst, sollten einzelne Triebe an Bambusstützen gebunden oder die Spitzen junger Triebe abgeschnitten werden, damit die Pflanze stärker büschelt..

Umpflanzung von Shefflern bei der Pflege einer Blume (mit Foto)

Transplantation: Jedes Jahr junge Pflanzen und bei Bedarf Erwachsene.

Schefflera muss in einen größeren Blumentopf gepflanzt werden als zuvor, da das Wurzelsystem groß genug ist und sich schnell entwickelt.

Drainagematerial wird auf den Boden des Topfes gelegt, seine ungefähre Menge beträgt 1/4 des Topfes. Es kann Blähton, Scherben oder roter Backstein sein. Substrat: Blütenbodenmischung mit schwacher Säure (pH nicht mehr als 6).

Sie können den Boden für die Pflanze selbst vorbereiten, für diese Mischung:

  • 2 Teile Pferdeboden.
  • 1 Anteil Humus.
  • 1 Portion Sand.
  • 1 Anteil Laubboden.

Nachdem die Shefflera an Bord gegangen ist oder umgepflanzt wurde, ist entsprechende Pflege erforderlich. Sorgen Sie zunächst für eine rechtzeitige Bewässerung der Pflanze, damit jedoch keine Feuchtigkeit im Boden verbleibt.

Düngemittel werden nicht früher als beim Auftreten neuer Blätter darauf aufgetragen. In den ersten Monaten muss die Blume vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden..

Weitere Details zu den Merkmalen des Inhalts der Sheffler und ihrer Pflege finden Sie in diesem Video:

Fortpflanzung von Shefflern durch Stecklinge und Verpflanzung eines Sämlings zu Hause

Fortpflanzung: durch Samen, Stecklinge, mit vorläufiger Inzision, Luftschichtung.

Dieser Prozess ist ziemlich kompliziert und nicht jeder schafft es, gutes Pflanzenmaterial anzubauen..

Der effektivste Weg, einen Sheffler zu züchten, ist die Luftschichtung. Dazu wird im Frühjahr mit einem scharfen Messer ein flacher Einschnitt am Stamm der Pflanze vorgenommen. Es ist in Moos eingewickelt, ständig angefeuchtet und mit Polyethylen bedeckt.

Nach 50-60 Tagen erscheinen Wurzeln an der Inzisionsstelle. Der Deckel wird entfernt und in einen separaten Topf umgepflanzt. Die alte Pflanze wird nicht weggeworfen, sehr bald wird es Seitentriebe geben.

Für die Vermehrung durch Stecklinge können Sie das Material aus der Shefflera nach dem Beschneiden und Formen der Krone verwenden. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie eine Wurzel bilden, ist jedoch eher gering, da die Triebe zu jung sind.

Für die Vermehrung mit Stecklingen wird in der Regel Material mit einem bereits leicht holzigen Stiel entnommen. Seine Basis wird geschnitten und mit darin verdünnten Phytohormonen in Wasser gelegt. Sie können auch direkt in den Boden pflanzen.

Die Samenvermehrung ist sehr schwierig, daher wird sie nicht so oft verwendet. Aber mit dem richtigen Verhalten aller Stadien können Sie eine gute Keimung des Samens erreichen.

Mit Hilfe von Sheffler-Samen ist es auch möglich, sie zu Hause zu reproduzieren. Der Winter ist eine gute Zeit, um das Material zu säen. Die Samen werden in einer Bodenmischung aus Sand und Torf zu gleichen Anteilen gepflanzt.

Sie können auch leicht holzigen und grünen Boden mit Sand hinzufügen. Der Boden muss vor dem Pflanzen desinfiziert werden..

Vor dem Pflanzen werden die Samen in warmem Wasser eingeweicht, in dem Zubereitungen, die den Wachstumsprozess beschleunigen, verdünnt werden ("Epin" oder "Zirkon"). Die Tiefe, bis zu der das vorbereitete Material gepflanzt werden soll, beträgt zwei Samenlängen.

Der Boden, in den die Schäfer während der Vermehrung durch Stecklinge oder Samen gepflanzt werden, sollte mit einer Sprühflasche angefeuchtet werden. Ferner sollte die Erde in einem Blumentopf oder einer Schachtel mit Pflanzenmaterial auf die gleiche Weise regelmäßig angefeuchtet werden.

Bei Samen können Sheffler die Bodenerwärmung gut organisieren, wodurch die Keimung um ein Vielfaches erhöht wird..

Nachdem die Sämlinge das zweite oder dritte Blatt produziert haben, sollten sie in größere Töpfe gepflanzt werden. Hier werden sie die nächsten drei Monate verbringen, es ist notwendig, die Temperatur innerhalb von 20 ° C zu halten.

Wenn ein Erdklumpen von den Wurzeln eines jungen Schafflers geflochten wird, wird ein Sämling verpflanzt. Zu Hause benötigt die Pflanze in dieser Zeit einen Topf mit einem Durchmesser von 9 cm. Das Wachstum der Sämlinge wird sehr schnell sein, so dass die nächste Transplantation bis zum Herbst benötigt wird.

Gründe, warum Shefflera Blätter abwirft und was zu tun ist

Scheffler kann trotz seiner unprätentiösen Sorgfalt immer noch an verschiedenen Krankheiten leiden. Die insektizide und fungizide Behandlung der Pflanze hilft vielen von ihnen. Wenn der Hauptgrund für die auftretenden Probleme jedoch Pflegefehler sind, müssen Sie diese zunächst beseitigen..

Wenn die Shefflera Blätter abwirft, ist die Ursache überbewässert. Was in diesem Fall zu tun ist: Versuchen Sie, die Feuchtigkeit zu reduzieren. Beachten Sie die Grundregeln der Bewässerung:

  • Nach Bedarf (Oberbodentrocknung).
  • Isoliertes Wasser, Raumtemperatur.
  • Bei warmem Wetter häufiger gießen, bei kaltem Wetter halbieren.

Übermäßige Flüssigkeitszufuhr der Pflanze führt, wenn sie nicht rechtzeitig bemerkt wird, häufig dazu, dass das Wurzelsystem der Blume zu faulen beginnt. Gleichzeitig fangen die Blätter am Sheffler an, schwarz zu werden, dunkle Flecken erscheinen an den Stecklingen und am Stamm..

Die einzige Rettung für die Pflanze ist in diesem Fall eine Transplantation mit der Entfernung fauler Elemente des Wurzelsystems. Gleichzeitig wird empfohlen, den Erdklumpen durch einen neuen Boden zu ersetzen, der unbedingt desinfiziert werden muss..

Der Grund für das Auftreten von braunen Flecken auf den Blättern von Shefflera

Ein weiterer Grund für das Auftreten brauner Flecken auf den Blättern von Shefflera sind Zugluft..

Wichtig! Nicht auf Fensterbänke zum Öffnen von Fenstern stellen. Der Entwurf ist tödlich! In den meisten Fällen ist es durch Eliminieren dieses negativen Faktors für die Blume möglich, das Auftreten von Veränderungen zu stoppen..

Ein stark "kalter" Sheffler kann zusätzlich zu den braunen Flecken auf den Blättern beginnen und sie abwerfen. Die Menge an gefallenem Grün kann zehn Stück pro Tag erreichen. Für die Behandlung empfehlen Floristen, Gewächshausbedingungen für die Pflanze zu schaffen..

Dazu wird es in Polyethylen eingewickelt, das nicht mit dem Laub in Kontakt kommen darf. Reduzieren Sie die Bewässerung, indem Sie sie bis zu dreimal täglich durch Sprühgrün ersetzen. Einmal pro Woche "Cicron" ins Wasser geben. Eine solche Sanierung muss durchgeführt werden, bis die Pflanze neues Laub produziert..

Warum trocknen Sheffler und färben gelbe untere Blätter?

Die Shefflerblume trocknet am häufigsten durch direktes Sonnenlicht aus. Gleichzeitig erscheinen braune trockene Stellen (Verbrennungen) auf den Blättern, und die Pflanze selbst hört praktisch auf, sich zu entwickeln und das Wachstum zu stoppen.

Mit der Zeit verwerfen sich solche beschädigten Elemente des Shefflers, was zu einem Verlust der Dekorativität der Blume führt. Denken Sie daran, dass die Pflanze Licht benötigt, aber direktes Sonnenlicht gefährlich für sie ist. Die einzige Möglichkeit, solche negativen Manifestationen zu beseitigen, besteht darin, den Blumentopf damit zu beschatten..

Außerdem können Sheffler die Blätter trocknen und bei hohen Temperaturen aufbewahren. Dies gilt insbesondere im Sommer, wenn viele Erzeuger Töpfe mit einer Pflanze auf stickigen Balkonen herausnehmen. Denken Sie daran, dass längere Temperaturen über + 25 ° C die Blüte schädigen.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Haustier im Winter seine dekorative Wirkung verliert (die Blätter verdunkeln sich, zerbröckeln), können die Gründe dafür folgende Fehler in der Pflege sein:

Unter solch ungünstigen Bedingungen beginnt die Blume, sich in eine künstliche Ruhephase zu treiben, was für die Pflanze unerwünscht ist. Um solche negativen Folgen zu vermeiden, stellen Sie ihm während der Kälteperiode geeignete Inhalte zur Verfügung:

  • Temperatur von +14 bis + 20 ° С.
  • Seltene aber reichliche Bewässerung.
  • Zusätzliche Beleuchtung.
  • Regelmäßiges Sprühen.

Wenn die unteren Blätter des Shefflers gelb werden und dieser Prozess nicht reichlich ist, sollten Sie nicht in Panik geraten. Dies ist ein Indikator für die normale Entwicklung der Pflanze, die grün altert. Die durchschnittliche Lebensdauer der Blätter dieser Blume beträgt drei Jahre..

Wenn eine Massenvergilbung auftritt, achten Sie auf den Zustand der Blume. Vielleicht haben sie sich geändert und die Pflanze muss normale, gewohnheitsmäßige Pflege und klimatische Normen bieten..

Warum fallen bei Shefflern Blätter und was ist zu tun?

Scheffler braucht wie jede andere Anlage nach dem Kauf Zeit, um sich an einen neuen Wohnort anzupassen, der sich in der Luftfeuchtigkeit, der Lichtmenge und den Temperaturindikatoren unterscheidet.

Die neuen Besitzer von Schafflern haben eine Frage, warum die Blätter der Blume nach dem Kauf fallen. In den meisten Fällen besteht kein Grund zur Sorge, da dies eine völlig normale Reaktion der Pflanzen auf einen neuen Wohnort ist..

Für eine weichere Anpassung sollten Sie die folgenden Hauptregeln beachten:

  • Pflanzen Sie die Pflanze 1 Monat lang nicht neu ein.
  • Füttere ihn nicht.
  • Sorgen Sie für optimale Bedingungen bei ausreichender Beleuchtung und Temperatur.

Es wird angenommen, dass die Pflanze die Anpassungsperiode erfolgreich überlebte, wenn das Blatt innerhalb des ersten Monats nach dem Stoppenwechsel und dem Auftreten neuer Grüns fiel..

Wenn die Sheffler nach einem Monat unter neuen Bedingungen weiterhin von den Blättern fallen, was in diesem Fall empfohlen wird:

  • 1 Tropfen Cycron zur Spülung zu 200 ml Wasser geben.
  • 2 mal täglich mit Wasser besprühen (200 ml + 2 Tropfen "Epin").
  • Lage: hell aber keine Sonne.
  • Temperatur: das ganze Jahr über warm. Der Boden ist warm.
  • Luftfeuchtigkeit: hoch, besser in einer geschlossenen Vitrine.

In den meisten Fällen hilft dies, das Problem des Fallens und Vergilbens von Laub zu lösen..

Warum Shefflera Blätter abwirft und was zu tun ist, um Krankheiten und Schädlinge zu bekämpfen

Schädlinge, Krankheiten umgehen den Sheffler nicht. Es ist wichtig, das Problem rechtzeitig zu identifizieren und rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um es zu beseitigen.

Schefflera kann von solchen Schädlingen betroffen sein:

Scheffler

Schefflera ist eine spektakuläre und schöne dekorative Blatt-Zimmerpflanze, andere Namen: "Regenschirmbaum" oder "Gnomenschirm", die die Blume für die Regenschirmform der Blätter erhielt.

Sheffler wächst erfolgreich auf Fensterbänken, weil sie zu Hause keine besondere Pflege benötigt und jedes Interieur umgestalten kann.

Botanische Beschreibung

Schefflera (Schefflera) - Zier-Laubpflanze der Familie der Araliaceae, die mittelgroße Bäume, Reben oder Sträucher darstellt.

Heimisch auf den Pazifikinseln, in China, Japan und Australien, vorzugsweise in der tropischen Zone.

Spezifikationen:

  • Unter natürlichen Bedingungen kann ein Baum bis zu 40 m hoch werden. In Innenräumen beträgt die durchschnittliche Größe jedoch 1,5 bis 2,5 m.
  • Sheffler haben komplexe zerlegte Blätter (4-12 Lappen), die offenen Regenschirmen oder Fingern ähneln.
  • In der Natur blüht die Pflanze und trägt Früchte. Wenn sie jedoch zu Hause gehalten wird, ist dies ein seltenes Phänomen..
  • Während der Blüte können Sie ungewöhnliche Blütenstände sehen, die kleinen Quasten ähneln..

Oft werden ungewöhnliche Kompositionen aus einem Regenschirmbaum gebildet. Zu diesem Zweck werden mehrere Pflanzen in einen Behälter gepflanzt, und während des Wachstums werden die Stängel miteinander verflochten.

Die Blume enthält giftige Substanzen, die für den Körper schädlich sind und, wenn sie auf die Schleimhäute gelangen, Reizungen verursachen. Bewahren Sie die Pflanze außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren auf.

Sorten und Fotos

Es sind etwa 200 Sheffler-Sorten bekannt, von denen jede ihre eigenen Besonderheiten aufweist. Lassen Sie uns über die Sorten sprechen, die am häufigsten von Blumenzüchtern verwendet werden und unter Innenbedingungen gut Wurzeln schlagen. Nachfolgend finden Sie Fotos, Namen und Beschreibungen von Shefflera-Sorten, die für die Fortpflanzung und Pflege zu Hause geeignet sind:

Arboricola (Baum)

Diese Sorte hat folgende Eigenschaften:

  • hat einen geraden verzweigten Stamm mit gefiederten Blättern, die bis zu 20 cm lang werden;
  • Die Farbe der Blätter kombiniert manchmal drei Farben gleichzeitig: Weiß, Milchig und Gelb.
  • junge Zweige haben eine schöne grüne Farbe, werden aber mit der Zeit braun.

Das Foto unten zeigt Scheffler Arborikola (baumartig):

Janine

Es kann im Schatten und im Halbschatten wachsen, ohne seine bunte Farbe zu verlieren. Die Blätter von Sheffler Janine haben einen dunkelgrünen Hintergrund und sind oben mit hellen Streifen und Punkten verziert. Wie die Sorte Sheffler Janine aussieht, ist auf dem Foto unten zu sehen:

Gerda

Schefflera Gerda kann bis zu 2,5 Meter groß werden, wenn Sie die Pflanze ausreichend mit Licht und Feuchtigkeit versorgen und regelmäßig füttern. Die Blüte zeichnet sich durch bunte gelbgrüne Blätter aus. Auf dem Foto unten die Sorte Schaeffler Gerd:

Fingersatz

Diese Sorte, auch als "sieben Finger" bezeichnet, ist die höchste von allen - bis zu 8 Meter hoch. Jedes Blatt hat 7-10 Lappen und gewellte Kanten.

Scheffleras Fingernagel hat medizinische Eigenschaften, sein Saft wird verwendet, um Geschwüre zu beseitigen und den Ringwurm loszuwerden. Es ist bemerkenswert, dass die Blume nur in Neuseeland wächst..

Bianca

Eine Ziersorte mit kurzen Blättern, die nur acht Zentimeter erreichen. Bianca hat eine schöne Farbe von Blättern - sie sind grün, gezackt mit einem weißen Rand und es gibt beige Flecken an der Basis.

Eine ungewöhnlich schöne Sorte mit folgenden Merkmalen:

  • Die Blätter sind schmal und an den Rändern mit Dentikeln bunt.
  • Die Sorte Nora hat eine üppige Krone.
  • Die Blume ist unprätentiös in der Pflege.

Es ist ganz einfach, einen Schäfer im Haus zu halten. Hauptsache, Sie befolgen die Anweisungen zur Pflege. Lesen Sie vor dem Kauf einer Blume alle erforderlichen Anforderungen.

Beleuchtung

Schefflera liebt die Sonne, daher ist der beste Ort, um eine Blume zu halten, der südliche Teil des Hauses. Es ist bemerkenswert, dass Sorten mit grünen Blättern nicht so viel Licht verlangen und im Osten und Westen gut abschneiden. Bunte Sorten sind jedoch photophil und verlieren in abgedunkelten Räumen ihre dekorative Wirkung..

Im Sommer fühlt sich die Pflanze an der frischen Luft besser an - auf der Veranda, auf dem Balkon oder im Garten. Nehmen Sie die Blume nach draußen, aber vermeiden Sie die sengenden Strahlen.

Temperaturmodus

Die Temperatur, bei der der Sheffler gehalten werden soll, hängt von der Jahreszeit ab. Im Sommer sollte es mindestens 20-25 Grad sein..

Mit dem Einsetzen des kalten Wetters sollte der Indikator auf 18 bis 20 Grad reduziert werden, und während der Ruhezeit benötigt der Busch eine leichte Kühle - von 12 bis 16 Grad.

Denken Sie daran, dass die Raumtemperatur schrittweise geändert werden muss, sonst stirbt die Pflanze ab. Stellen Sie die Blume nicht in die Nähe von Heizkörpern, vermeiden Sie Zugluft.

Feuchtigkeit und Bewässerung

Bewässerung ist eines der wichtigsten Kriterien für das Wohlbefinden eines Shefflers. Es sollte regelmäßig und mäßig sein und während des Trocknens des Oberbodens durchgeführt werden..

Lassen Sie das irdene Koma nicht austrocknen, da sonst die Blume verdorrt.

Die Menge an Feuchtigkeit hängt von der Jahreszeit ab - in der Hitze benötigt der Busch mehr Wasser (2-3 mal pro Woche) und im Winter wird die Bewässerung alle 7-10 Tage einmal durchgeführt. Verwenden Sie in der Regel Wasser bei Raumtemperatur, es sollte weich sein.

weil Die Blume ist an tropisches Klima gewöhnt, hohe Luftfeuchtigkeit ist Voraussetzung für Wachstum und Entwicklung. Im Sommer müssen Sie die Blätter der Shefflera 2-3 mal pro Woche bewässern. Im Winter reicht 1 Mal. Sie können einen speziellen Luftbefeuchter installieren oder den Baum auf eine Palette mit feuchten Kieselsteinen legen. Die Blätter sollten einmal im Monat mit einem angefeuchteten Schwamm oder Tuch von Staubansammlungen abgewischt werden.

Top Dressing

Befruchten Sie die Blume mit flüssigen Produkten für dekorative Laubpflanzen. Es ist auch ratsam, mineralische und organische Verbände mit periodischem Wechsel zu verwenden.

Während der aktiven Wachstumsphase (mit Beginn des Frühlings und vor Beginn des kalten Wetters) wird der Sheffler alle zwei Wochen gedüngt, und während der Ruhephase wird die gesamte Fütterung gestoppt.

Verwenden Sie zum Füttern keine Trockendünger.

Transfer

Jährlich werden junge Sträucher umgepflanzt, da diese Pflanze sehr schnell wächst und die Wurzeln eng werden. Erwachsene Schäfer werden nach 2-3 Jahren an einen neuen Ort verpflanzt.

Die Transplantation erfolgt in mehreren Schritten:

  1. Topf vorbereiten. Junge Sträucher werden mit teilweisem Ersatz des irdenen Komas transplantiert. Die alte Pflanze wird übertragen und die Entwässerung wird zuerst in einen neuen Topf gelegt, und frischer Boden wird darauf gegossen.
  2. Die Blume wird aus dem alten Behälter entfernt, der überschüssige Boden wird entfernt und an einen neuen Ort gebracht.
  3. Die Erde wird bei Bedarf sorgfältig gepresst, leere Stellen werden mit Substrat gefüllt und reichlich bewässert.
  4. Erwachsene Bäume werden umgepflanzt, ohne das irdene Koma zu ersetzen, sondern einfach in einen größeren Blumentopf gestellt. Gleichzeitig dürfen wir die Verfügbarkeit einer qualitativ hochwertigen Entwässerung nicht vergessen..

Es ist nicht ungewöhnlich, dass der obere Teil des Bodens im Laufe der Zeit zusammenbackt und es Luft und Feuchtigkeit schwer macht, zum Wurzelsystem zu fließen. Ersetzen Sie die oberste Schicht durch eine neue, lockerere, und dann wird Sie die Blume mit ihrer Pracht begeistern.

Grundierung

Damit die Pflanze gut wachsen und sich gut entwickeln kann, benötigen Sie einen leichten und nahrhaften Boden. Im Laden können Sie eine fertige Mischung für Palmen oder Ficuses kaufen.

Kombinieren Sie zum Selbstkochen die folgenden Zutaten im Verhältnis 2: 1: 1: 1:

Topf

Die Pflanzkapazität sollte der Größe der Pflanze entsprechen. Die anschließende Transplantation erfolgt in einem Topf, der in Höhe und Breite 2-3 cm geräumiger ist als der vorherige. Wenn die Blume bereits erwachsen ist, sollte die Größe des Topfes um 3-5 cm zunehmen.

Vor dem Pflanzen müssen Sie auf das Vorhandensein von Drainagelöchern achten.

Beschneidung

Der Regenschirmbaum reagiert nicht gut auf das Beschneiden. Wenn Sie zu viele Triebe schneiden, wird es schwach und krank. Daher wird das Beschneiden nur als letztes Mittel nach den folgenden Regeln durchgeführt:

  • der obere Trieb ist in 4 Internodien geschnitten;
  • Für das Verfahren wird ein scharfes Messer oder eine Schere verwendet.
  • Nach dem Trimmen wird die Schnittstelle mit Aktivkohle behandelt.

Die nach dem Beschneiden verbleibenden Stecklinge werden zur Vermehrung junger Schäfer verwendet.

Nach 1-2 Jahren können Sie dem Baum eine Kugelform geben, indem Sie die Seitentriebe kürzen. Eine andere Möglichkeit, das gewünschte Ergebnis zu erzielen, besteht darin, mehrere Stecklinge in einen Blumentopf zu pflanzen..

Ruhezeit

Mit dem Einsetzen des kalten Wetters braucht die Blume Ruhe, ihr Wachstum verlangsamt sich in dieser Zeit. Scheffler sollte nicht düngen. Zusätzlich ist es notwendig, die Bewässerung zu reduzieren und die Temperaturanzeige auf + 14-16 Grad zu reduzieren.

Reproduktion

Es ist nicht schwer, junge Büsche zu bekommen, die Hauptsache ist zu wissen, wie sich die Pflanze vermehrt. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um das Verfahren durchzuführen.

Stecklinge

Die Vermehrungsmethode durch Stecklinge ist die einfachste von allen verfügbaren und besteht aus mehreren einfachen Schritten:

  1. Für die Reproduktion benötigen Sie halb erfrischte, entwickelte Triebe, auf denen sich 2 Internodien befinden sollten.
  2. Legen Sie das Pflanzenmaterial in eine wachstumsstimulierende Lösung (Heterooxin ist geeignet) und tauchen Sie es dann in Kornevins Lösung.
  3. Mischen Sie Sand und Torf im Verhältnis 1: 1 und pflanzen Sie Stecklinge.
  4. Decken Sie jeden Sämling mit Folie ab und stellen Sie ihn an einen warmen, gut beleuchteten Ort mit einer Temperatur von mindestens 22 Grad.
  5. Luft und befeuchten Sie die Pflanzungen regelmäßig. Wenn die Stecklinge Wurzeln schlagen, pflanzen Sie sie in größere Töpfe und stellen Sie sie kühl (14-16 Grad)..

Aus Samen

Die Blume kann leicht mit gekauften Samen vermehrt werden. Traditionell wird von Januar bis Februar gepflanzt..

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Die Samen in einer Lösung aus Epin oder Zirkon einweichen.
  • Kombinieren Sie Torf mit Sand zu gleichen Teilen und pflanzen Sie die Samen unter Berücksichtigung der Entfernung. Sie sollten die Sämlinge nicht tief vergraben, es reicht aus, sie leicht mit einer Erdschicht zu bestreuen.
  • Decken Sie die Pflanzungen mit Glas oder Kunststoff ab und legen Sie sie an einen warmen Ort.
  • Vergessen Sie nicht, zukünftige Pflanzen mit einem Sprühgerät zu befeuchten.
  • Nachdem 2-3 echte Blätter erscheinen, pflanzen Sie die Pflanzen in separate Töpfe (7-9 cm Durchmesser).

Halten Sie für eine erfolgreiche Samenkeimung einen Temperaturindikator von mindestens 16 Grad über Null ein..

Schichtung

Mit Hilfe von Stecklingen werden hohe Sträucher vermehrt.

Verfahren:

  1. Schneiden Sie den Busch senkrecht und wickeln Sie ihn am Schnitt mit Moos ein. Moos das Moos im Voraus mit einem komplexen Dünger (mit einer Menge von 1 g des Produkts pro 1 Liter Wasser) oder Phytohormonen.
  2. Mit Folie umwickeln.
  3. Wenn die Wurzeln erscheinen (nach ca. 2 Monaten), schneiden Sie den Stamm darunter mit einer Astschere ab und definieren Sie ihn in einem separaten Behälter..
  4. Pflegen Sie die Pflanze wie gewohnt und nach einer Weile bildet sie junge Triebe.

Nützliches Video

Schefflera (Schefflera) - ein spektakulärer dekorativer Laubbaum der Familie Araliev (Araliaceae), Fortpflanzung und Pflege zu Hause:

Krankheiten und Schädlinge

Häufige Feinde der Pflanze sind schädliche Insekten:

  • Scheide, deren Vorhandensein durch die charakteristischen braunen Tuberkel auf den Shefflera-Blättern sowie eine klebrige Beschichtung bestimmt werden kann.
  • Spinnmilbe erscheint auf Internodien und Blättern eines Busches in Form kleiner Spinnweben.
  • Thripse greifen die Blätter von hinten an und führen zu ihrem Tod. Thripse können durch schwarze Punkte erkannt werden.

Um Parasiten zu zerstören, sollten Sie die Problembereiche mit Seifenwasser oder einem mit Alkohol behandelten Wattestäbchen behandeln. Aber wenn der Angriff massiv ist, kann auf Insektizide nicht verzichtet werden. Sie können eine Aktara-Lösung oder Produkte mit ähnlicher Zusammensetzung verwenden..

Nach 7-10 Tagen muss der Vorgang wiederholt werden, sonst greifen die Insekten die Pflanze erneut an..

Einige Krankheiten sind auch dem Baum inhärent, was sich durch das Vorhandensein bestimmter Zeichen manifestiert:

Blätter werden gelb. Eine der Hauptursachen für gelbes Laub ist eine unzureichende Luftfeuchtigkeit. Außerdem wird die Blume in Gegenwart von Schädlingen, die sich von ihren Säften ernähren, gelb..

Warum fallen Blätter? In dieser Situation hat die Pflanze nicht genug Licht oder der Boden im Topf ist zu nass..

Blätter werden schwarz. Dieses Zeichen weist auf einen Wasserüberschuss und Wurzelverfall hin. Treffen Sie die folgenden Maßnahmen, um den Busch zu retten:

  • Nehmen Sie die Pflanze aus dem alten Topf und entfernen Sie faule Wurzeln und kranke Blätter.
  • Behandeln Sie gesunde Wurzeln mit speziellen Präparaten - Epin- oder Zirkonlösung;
  • Die Wurzeln mit Phytosporin oder Aktivkohle bestreuen und in einen neuen Behälter mit frischer Erde pflanzen.
  • gieße den Baum und bedecke ihn mit Plastik;
  • Lüften Sie die Pflanze regelmäßig und entfernen Sie nach einer Woche das "Gewächshaus"..

Blätter verdorren. Es kann mehrere Gründe geben:

  • falsche Position des Topfes;
  • trockene Luft
  • reichlich vorhanden oder umgekehrt seltenes Gießen;
  • Nichteinhaltung des Temperaturregimes;
  • häufiges Füttern;
  • das Vorhandensein von Entwürfen;
  • Parasitenbefall.

Wenn die Shefflera ihre dekorative Wirkung verliert und die oben genannten Zeichen aufweist, überdenken Sie die Bedingungen, unter denen sie gehalten wird.

Zeichen und Aberglaube

Die Blume ist berühmt für ihre ungewöhnlichen Eigenschaften. Seine Anwesenheit wirkt sich positiv auf das Leben seiner Besitzer aus, daher sind viele Anzeichen und Aberglauben mit der Shefflera verbunden:

  • Die Anlage wirkt sich positiv auf die finanzielle Situation der Familie aus, erhöht die Effizienz und erhöht die Arbeitseffizienz. Daher befindet sich die Blume häufig in Büroräumen..
  • Die Blume eliminiert negative Energie, hilft bei der Bewältigung von Müdigkeit und kann daher am Arbeitsplatz oder in der Nähe platziert werden.
  • Wenn Sie den Sheffler in das Kinderzimmer stellen, wird das Kind fokussierter und sein Gedächtnis verbessert sich..
  • Hilft den Schlaf zu verbessern, Schlaflosigkeit zu lindern. Der Strauch braucht viel Feuchtigkeit und seine Anwesenheit im Haus verbessert das Mikroklima.
  • Stärkt die Beziehungen zwischen Liebenden und schnelles Wachstum deutet auf eine bevorstehende Erweiterung der Familie hin.
  • Nach allgemeiner Meinung weisen die dunklen Blätter einer Blume auf negative Energie im Haus hin. Wenn er anfängt, Blätter zu verlieren, sind die Besitzer in Schwierigkeiten. Der Grund für dieses Verhalten der Pflanze ist jedoch höchstwahrscheinlich die Vernachlässigung der Pflegeberegeln..

Der Regenschirmbaum wirkt sich am günstigsten auf die Tierkreiszeichen aus, die zum Element Feuer gehören, und gemäß der Philosophie von Feng Shui sollte der Topf im südlichen Teil des Hauses platziert werden.

Der Baumschirm ist eine elegante Dekoration für jeden Raum, sei es eine Stadtwohnung, ein Landhaus oder ein Büro. Scheffler kann sowohl zu Hause als auch in Gewächshäusern und, wenn das Klima es zulässt, auch auf offenen Flächen als Gartenstrauch gepflegt werden.

Top