Kategorie

1 Rosen
Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen des goldenen Schnurrbartes
2 Sträucher
Wie man Cyclamen zu Hause richtig transplantiert
3 Veilchen
Kamelien zu Hause züchten: Pflanzen, Pflege und Fortpflanzung
4 Sträucher
Frühlingsschnitt von Bäumen und Sträuchern

Image
Haupt // Sträucher

Zimmerpflanzenkatalog mit Fotos, Namen und Beschreibungen


Die dekorative Palme verleiht dem Wohnambiente Raffinesse und exotischen Charme. Es gibt viele Arten von Blumen, die der Palme ähnlich sind. Jede Art zeichnet sich durch bestimmte Merkmale aus: Größe, äußere Merkmale, Anbauort, anspruchsvolle Pflege.

Unter den Pflanzen, die wie eine Palme aussehen, gibt es nicht nur Innenvertreter, sondern auch Außen- und Gartenvertreter. Sie werden häufig verwendet, um geräumige Räume in öffentlichen Gebäuden zu dekorieren. Wenn Sie die Namen der Blumen und die Merkmale ihrer Pflege kennen, können Sie die richtige Pflanze auswählen.

Palmen für den Eigenanbau werden für ihre exotische Dekorativität und unprätentiöse Pflege geschätzt. Die Hauptbedingungen für ihre Wartung:

  • kühler Winter;
  • nicht trockener Sommer;
  • Lage fern von direkter Sonneneinstrahlung.

Alle Arten von Palmen sind überwiegend laubabwerfend (mit wenigen Ausnahmen). Eine Besonderheit der Familie ist das Vorhandensein von schmalen, länglichen Blättern bei Vertretern. Die Blätter wachsen vom Anfang des Stiels an. Wenn Sie versuchen, es zu schneiden, stirbt die Pflanze vollständig.

Die meisten palmenartigen Arten benötigen Wärme und diffuses Licht, und direktes Sonnenlicht sollte vermieden werden. Wenn die Spitzen braun werden, sollten Sie auf den Standort der Pflanze achten. Höchstwahrscheinlich macht er sich Sorgen um Zugluft..

Blumen stellen hohe Anforderungen an die Luftfeuchtigkeit Bei jungen Sprossen ist große Vorsicht geboten. Der Raum sollte ständig bei hoher Luftfeuchtigkeit gehalten werden. Ansonsten färben sich die Blätter gelb und verlieren ihre dekorative Wirkung. In diesem Fall müssen Sie den Bewässerungsmodus anpassen..

Die optimale Lufttemperatur zum Wachsen liegt im Bereich von 15 bis 23 Grad. Nur ein kleiner Teil der Pflanzen verträgt kaltes Wetter. Eine niedrige Temperatur im Raum wird durch einen braunen Fleck auf den Blättern angezeigt..

Pflanzen tropischen Ursprungs mit gefiederten Blättern sind bei Floristen sehr beliebt. Der natürliche Lebensraum dieser Palmenart ist Ceylon und Indien. Bäume gehören zur Kategorie der immergrünen, sie erreichen eine Höhe von 2 m.

Areca zeichnet sich durch große, sattgrüne Blätter aus, die eine apikale Lage haben. Ihre Länge variiert zwischen 1,3 und 1,5 m. Der Hauptteil des Stammes ist kahl mit sichtbaren kugelförmigen Flecken vom Laub.

Areca ist thermophil. In dem Raum, in dem es sich befindet, muss ein Temperaturbereich von + 21- + 25 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit eingehalten werden. Dies wird durch regelmäßiges Sprühen und Abwischen der Blattplatten erreicht..

Die Bewässerung muss regelmäßig, aber mäßig erfolgen. Die Pflanze wächst gut im Schatten.

Eine Zierpalme mit fächerförmigen Blättern gilt als beliebte Pflanze. In freier Wildbahn erreichen erwachsene Exemplare gigantische Größen (Bäume wachsen bis zu 30 m und Blätter erstrecken sich bis zu 1 m).

Washingtonia ist eine Pflanze mit stacheligen Blättern, die von der Basis des Stiels auf länglichen Blattstielen wachsen. Sein außergewöhnliches Merkmal ist das Vorhandensein zahlreicher Präparationen der Platten in Lappen und weißliche Fasern, die an ihnen hängen..

Zu Hause wächst die Palme nicht höher als 2 m. Mag beleuchtete Räume ohne Zugluft und frische Luft (es ist notwendig, den Raum täglich zu lüften).

Für ein optimales Pflanzenwachstum sollte das Temperaturregime zwischen Frühling und Sommer zwischen 17 und 26 Grad liegen. Die Pflege umfasst häufiges Gießen und Füttern mit speziellen Düngemitteln alle 2 Wochen.

Im Winter wird die Blume an einem kühlen Ort platziert. Die Raumtemperatur sollte nicht über 16 Grad steigen. Um ein Austrocknen der Palme zu verhindern, wird sie von Heizgeräten ferngehalten und häufig gesprüht.

Das fächerblättrige Mitglied der Palmenfamilie zeichnet sich durch ein schnelles Wachstum aus. 3 Jahre nach dem Pflanzen ist die Blume bis zu 1,5 m hoch.

Livistona hat Blattstielblätter, die mit scharfen Schuppen bedeckt sind. Die Blechplatte hat eine gewellte Struktur und eine herabhängende Oberseite.

Die Blume bevorzugt helles Licht (ohne direktes Sonnenlicht). Mittagsstrahlen können Verbrennungen verursachen. Im Sommer wird die Pflanze auf einer Temperatur von 16-25 Grad gehalten, im Winter sollte der Raum nicht mehr als 15 Grad betragen.

In der Natur wächst diese Art von Pflanze auf sandigen Böden. Bäume können eine Höhe von 20-30 m erreichen.

Gekeimte Kokosnuss wird oft in Häusern angebaut. Er wird in einen Topf gepflanzt. An der Seite treten lange Prozesse mit üppigen, federleichten Verzweigungen auf.

Ein Kokosnussbaum braucht eine warme und feuchte Atmosphäre sowie einen nahrhaften Boden, der mit Sand oder Kies verdünnt ist. Diese Art lebt nicht lange. Sobald das Nährmedium in der Kokosnuss aufgebraucht ist, stirbt die Vegetation ab.

Eine sehr schöne dekorative Blume mit gefalteten, abgerundeten Blättern, an deren Rand kleine Dentikel sichtbar sind. Sie neigen dazu, nach oben zu wachsen. Die Blätter sind mit langen Stielen befestigt.

Aufgrund seiner geringen Abmessung von nicht mehr als 1,5 m Höhe passt die Palme perfekt in jedes Interieur. Das ganze Jahr über braucht es Wärme, diffuses Licht und regelmäßige Feuchtigkeit. Die Pflanze verträgt keine Zugluft, liebt aber frische Luft. Kann eine Straßendekoration in der Nähe des Hauses werden.

Bemerkenswert ist ein üppiger, dicht grüner Laubstrauch, der mehrere aufrechte Bambusstämme bildet. Die Blätter dieser palmenartigen Art sind klein, fächerförmig und in viele Lappen zerlegt. Sie erreichen einen Durchmesser von 35 cm..

In einer Raumumgebung wächst die Blume langsam. Das Maximum kann 1,5 m erreichen.

Die Pflanze ist bescheiden zu pflegen, hartnäckig, fühlt sich aber in der Kühle besser an. Empfohlener Temperaturbereich von 8 bis 12 Grad Celsius.

Die Vergewaltigung kann lange im Schatten stehen, aber manchmal ist es notwendig, die Handfläche ans Licht zu bringen. Eine solche Aufladung reicht ihr schon lange.

In der Natur wächst diese Art von Pflanze in Asien und Afrika massenhaft. Die Palme trägt leckere und süße Früchte. Der Baum hat einen Säulenstamm mit Reststielspuren. Blätter gefiedert, bogenförmig, länglich, bis zu 1 m lang.

Die Innenversion der Palme kann unabhängig vom Knochen gezüchtet werden. Zu Hause wächst der Baum zu einer gigantischen Größe..

Die Dattelpalme gilt als wärmeliebende Pflanze. Sie braucht mäßiges Gießen und häufiges Füttern. Ohne Nachschub verliert es schnell seine dekorative Wirkung und stirbt ab.

Die Art der palmenartigen Blüten gilt als sehr schön, deren Vegetation Schilf ähnelt. Solche Assoziationen entstehen durch das Vorhandensein vieler dünner, länglicher Stängel mit Internodien über die gesamte Oberfläche. Die Blätter der Pflanze sind gefiedert, schmal, segmentiert, gestielt.

Hamedorea liebt mäßige Hitze und ein feuchtes Mikroklima. Einmal im Monat wird ein Top-Dressing mit komplexen Düngemitteln durchgeführt. Palme kann blühen.

Die Art von Palmen mit einem starken faserigen braunen Stamm, der mit einer fächerförmigen Ansammlung von Blättern bedeckt ist, wird geschätzt. Hamerops ist das kältebeständigste seiner Art. Es hält Temperaturen von bis zu -10 Grad stand. Im Sommer überlebt es ruhig bei extremer Hitze.

In ihrer natürlichen Umgebung erstreckt sich die Pflanze bis zu 5 m. In Innenräumen wächst die Blume eher langsam. Der beste Ort für ihn ist eine glasierte Loggia.

Eine anmutige Zimmerpflanze, die bei Blumenzüchtern beliebt und unprätentiös in der Pflege ist. Hovea wächst schnell und erreicht 2 m.

Die Blätter der Handfläche sind gefiedert durchbrochen, leicht gebogen. Eine Pflanzung kann gleichzeitig bis zu 15 Blätter haben.

Die Blume bevorzugt diffuses Licht, verdorrt nicht im Schatten. Im Frühjahr und Sommer muss die Pflanze alle 2-3 Wochen mit mineralischen Komplexzusammensetzungen für Palmen gefüttert werden.

In jungen Jahren ist der Stiel bei Palmen in Innenräumen aufgrund des dichten Laubes fast unsichtbar. Erwachsene Exemplare haben nackte Stämme mit apikaler Grünanordnung. Aus diesem Grund vermittelt es optisch den Eindruck einer Palme..

Die auffälligsten Vertreter von Blumen, die Palmen ähneln, sind Dracaena. Die äußerliche Ähnlichkeit mit einer Palme gibt ihnen einen kräftigen verholzten Stamm und eine sich ausbreitende Kappe aus schmalen langen Blättern. Ihre Farbe ist grün mit einer bläulichen Stahltönung. Die Blätter werden bis zu 40-60 cm lang und 2-5 cm breit. Sie können den Busch vermehren, indem Sie den apikalen Teil trennen und in den Boden pflanzen.

Es gibt verschiedene Dracaena-Sorten, die für den Indoor-Anbau geeignet sind..

NameBotanische Beschreibung und EigenschaftenFoto
Dracaena duftendDie Pflanze hat lange glänzende Blätter, etwa 10 cm breit und 65–70 cm lang. Die Züchter haben Gartensorten erhalten: Lindenia, Victoria. Ein charakteristisches Merkmal der Blume ist ein kontrastierender Lichtstreifen auf grünem Hintergrund in der Mitte des Blattes
GodseffReichlich verzweigter, untergroßer Strauch. Erreicht eine Höhe von 70 cm. Die Blätter sind verlängert, eiförmig, 7–8 cm lang. Gesammelt in üppigen Trauben von 6-7 Stück. Farbe - grün, mit weißer Variation
Dracaena von DurhamLangsam wachsende Pflanze. Im Erwachsenenalter ist es nicht höher als 1,5 m. Die Farbe variiert je nach Sorte. Kann sein: tiefgrün, mit zwei zentralen weißen Streifen, mit einem Kantenlängsweiß oder -gelb. Die Blattlänge erreicht 50 cm
KantenEs hat eine eigenartige Laubfarbe: rote und gelbe Streifen entlang der Ränder vor einem grünen Hintergrund. Der Stamm ist zickzackförmig, verzweigt, dicht umrandet, bis zu 3 m hoch. Die Blätter sind schmal, länglich, stark gebogen
Der DracheIn der Natur wächst es zu gigantischen Größen und erreicht zu Hause 1,4 bis 1,5 m. Die Blätter sind ledrig, dicht und bis zu 50 cm lang. Bei einem günstigen Lebensraum werden ihre Ränder manchmal rot
SanderGeeignet für den Anbau in kleinen Wohnungen. Das Laub ist kurz, spiralförmig, grau-hellgrün. Pflanzenhöhe - 70–95 cm
GebogenIn der heimischen Blumenzucht wenig verbreitet. Hellgrüne Blätter mit gelbem Rand, 15 cm lang

Dracaena Pflege Regeln:

  • Ein moderates Temperaturregime ist erforderlich. Im Winter sind unter 12 Grad Celsius nicht erlaubt.
  • Die Blume wird am besten in den Schatten gestellt. Es ist vorzuziehen, Töpfe im östlichen oder westlichen Teil der Wohnung zu stellen..
  • Die Bewässerung sollte regelmäßig und reichlich erfolgen. Wasserstagnation sollte nicht erlaubt sein, sonst beginnt das Wurzelsystem zu faulen.
  • Dracaena muss gesprüht und umgepflanzt werden. Es wird empfohlen, dies alle zwei Jahre mit Beginn des Frühlings zu tun..

Falsche Innenpalmen zeichnen sich wie echte Vertreter durch eine gesteigerte Liebe zur Wärme aus. Dieser Faktor sollte berücksichtigt werden, nachdem beschlossen wurde, die Blumensammlung im Haus aufzufüllen. Damit eine Palme vollständig wachsen und sich entwickeln kann, muss das erforderliche Mikroklima aufrechterhalten und sichergestellt werden, dass keine anderen blühenden Pflanzen in der Nähe sind.

Was sind die Arten von palmenartigen Innenblumen? Die Nuancen von Wachstum und Pflege

Palmen ziehen mit ihrer Exotik, Eleganz und einem Stück heißen Sommers an, den sie das ganze Jahr über tragen. Aber nicht in jedem Raum gibt es die Möglichkeit, Bedingungen zu organisieren, die für ihr Wachstum geeignet sind, und dann kommen Pflanzen zur Rettung, die im Aussehen Palmen ähneln, aber oft eine einfachere Pflege erfordern..

Arten ähnlicher Zimmerpflanzen: wie sie aussehen und genannt werden?

Es gibt viele Pflanzen, die Palmen ähneln. In diesem Artikel werden wir uns die günstigsten und unprätentiösesten von ihnen ansehen, die zu Hause angebaut wurden..

Bocarnea

Die exotische Blume von Beaucarnea mit Ursprung in Mexiko ist auch als Nolina bekannt. Botanisch gehört es zur Spargelfamilie, der Nolinovye-Unterfamilie.

Wenn es in freier Wildbahn eine Höhe von bis zu acht Metern erreicht, überschreitet es in Gewächshäusern zu Hause nicht zwei. Häuser werden meistens bokarneygebogen angebaut. Sie hat einen geraden baumartigen Stamm - oben schmal und allmählich nach unten expandierend, äußerlich ähnlich einem Gefäß oder Bein eines massiven Tieres.

Aus diesem Grund wird die Pflanze im Volksmund als Flaschenbaum oder Elefantenbein bezeichnet. Dank des an der Basis verdickten Rumpfes sammelt Nolina Feuchtigkeit an und kann lange Zeit ohne Bewässerung auskommen.

Bandartige Blätter von intensiver grüner Farbe, bis zu einem Meter lang.

Dieffenbachia

Eine immergrüne tropische Pflanze der Familie Aroid, heimisch in Amerika. Dieffenbachia (Dieffenbachia) erhielt seinen Namen von J. Dieffenbach - Gärtner des Botanischen Gartens in Wien.

Die Pflanze hat ziemlich dicke Stängel und große, sich ausbreitende Blätter mit einer ungleichmäßigen Farbe von dunkel bis hellgrün (manchmal in Streifen, manchmal in Flecken oder Flecken). Dehnt sich in nur fünf Jahren bis zu zwei Meter aus. Mit dem rechtzeitigen Beschneiden sieht es sehr üppig aus. Während des Wachstums werden die unteren Blätter abgeworfen, was charakteristische Spuren am Stamm hinterlässt..

Starten Sie dieffenbachia mit großer Sorgfalt, wenn sich Kinder oder Haustiere im Haus befinden, da der Blumensaft giftig ist und Verbrennungen verursachen kann, sowohl äußere Integumente als auch Schleimhäute, bis hin zu anaphylaktischem Schock, vorübergehender Blindheit, Geschwüren und schwerer Vergiftung.

Dracaena

Eine beliebte Pflanze für den Anbau in Innenräumen. Am häufigsten werden in Wohnungen und Büros Dracaena mit Rand, Reflex oder Deremskaya gepflanzt, da sie unprätentiös sind, in die begrenzten Abmessungen der Räumlichkeiten passen (2-3 Meter Höhe erreichen) und sich über ihr Aussehen freuen:

  • dracaena marginata (Dracaena marginata) hat einen starken Stamm, der im oberen Teil von schmalen und langen Blättern gekrönt ist;
  • Der Dracaena-Reflex (Dracaena-Reflexa) zeichnet sich durch einen ziemlich dünnen, verzweigten Stiel aus, und dünne gelbe Streifen sind entlang schmaler grüner Blätter gezeichnet.
  • Dracaena deremensis (Dracaena deremensis) zeichnet sich durch einen dicken Stamm mit Narben von toten Blättern aus, und die Blätter selbst sind länglich (bis zu einem halben Meter) und breit (bis zu 5 cm) mit weißen und gelben Längsstreifen.

Gehört der Familie Agavov. In der Natur kommt Yucca (Yucca) am häufigsten in den Subtropen Nordamerikas vor. Es ist ein nicht verzweigter oder schwach verzweigter baumartiger Stamm, an dessen Spitze Blattrosetten mit langen spitzen Blättern stehen, die nach oben wachsen und eine Art Rispe bilden. Benötigt einen Raum mit hohen Decken, da er bis zu 4 Meter hoch wird.

Alle Teile der Yucca finden Verwendung. Daher wird der Blumensaft wegen seines hohen Zuckergehalts geschätzt, und die Fasern der Pflanze werden Textilien (z. B. Denim) zugesetzt, um Haltbarkeit zu verleihen, oder bei der Herstellung von Seilen verwendet. Yucca wird auch in der traditionellen Medizin aktiv eingesetzt..

Regeln für das Wachsen und die Pflege zu Hause

Jede der oben genannten Pflanzen hat ihre eigenen kleinen Eigenschaften:

  • Die wichtigsten Punkte beim Anbau von Bokarnea sind Beleuchtung und Bewässerung. Aufgrund der Tatsache, dass diese Pflanze saftig ist, verträgt sie Trockenperioden und helles Sonnenlicht gut. Stellen Sie den Nulltopf an einen gut beleuchteten Ort (Süd- oder Südostfenster) und gießen Sie ihn nur, wenn der Boden gut trocknet. Sie müssen nicht sprühen, aber Sie sollten die Blätter gelegentlich von Staub abwischen. Die optimale Temperatur im Sommer beträgt bis zu + 25 ° C und im Winter bis zu + 15 ° C (für Ruhezeiten). Die Bewässerung in der kalten Jahreszeit ist erheblich reduziert oder verschwindet bei Temperaturen bis + 10 ° C. Übersättigen Sie den Boden nicht mit Düngemitteln. Eine Mischung aus Universalboden mit saftigem Substrat funktioniert gut..
  • Für dieffenbachia mit bunten Blättern ist diffuses Licht besser geeignet, und in der Dämmerung fühlen sich Aussichten mit dunkelgrünem Laub gut an. Die Pflanze liebt reichliches Gießen, aber Wasserstagnation sollte nicht erlaubt sein - versorgen Sie den Blumentopf mit einem guten Entwässerungssystem. In der Herbst-Winter-Zeit ruht die Blume - die Häufigkeit des Gießens nimmt ab und die Umgebungstemperatur sinkt auf 20 ° C. In der warmen Jahreszeit wird die Temperatur bei 22-25 ° C gehalten. Aufgrund der feuchtigkeitsliebenden Natur ist zusätzliche Feuchtigkeit erforderlich: Abwischen mit einem feuchten Schwamm, regelmäßiges Sprühen und regelmäßiges Duschen.

Aufgrund der schlechten Reaktion der Blume auf Kalk wird Wasser nur getrennt und gefiltert und in keinem Fall kalt verwendet.

Aus diesem Grund kann es in Häusern entlang von Autobahnen oder in der Nähe gefährlicher Industrien nützlich sein..

  • Dracaena befindet sich in der Nähe des westlichen oder östlichen Fensters, wo es hell ist, aber es gibt kein direktes Sonnenlicht. Blumen nehmen auch künstliches Licht gut auf. Temperaturbereich bis + 25 ° C im Sommer und mindestens + 15 ° C im Winter. Die Pflanze verträgt keine Zugluft und trockenes irdenes Koma. In der warmen Jahreszeit wird fast täglich gegossen. Die meisten Arten vertragen keine trockene Luft und erfordern zusätzliches Sprühen..
  • Yucca ist am besten in diffusem, aber hell genugem Licht platziert. Das Temperaturregime im Sommer beträgt hauptsächlich bis zu + 25 ° C und im Winter nicht mehr als + 12 ° C. Die Bewässerung erfolgt, wenn die oberste Erdschicht austrocknet. Einige Arten vertragen trockene Raumluft gut, andere müssen regelmäßig gesprüht werden..
  • Nur wenige Wohnungen bieten ein Klima, in dem Palmen wachsen können, aber das Pflanzen und Wachsen von Pflanzen, die wie Palmen aussehen, liegt in der Macht eines jeden. Bocarnea, Dieffenbachia, Dracaena und Yucca erfordern nur wenig Aufmerksamkeit und Pflege und werden Sie im Gegenzug mit sauberer Luft, Schönheit und Anmut begeistern..

    Die besten Arten von dekorativen Palmen für den Innenbereich

    Innen oder zu Hause dekorative Palme ist eine besondere Pflanze. Nicht alle Arten einer solchen exotischen Pflanze eignen sich für den Anbau zu Hause. Um also nicht nur schöne, sondern auch recht unprätentiöse Sorten auswählen zu können, müssen Sie wissen, was Palmenkulturen sind und wie geeignet sie für die Blumenzucht in Innenräumen sind.

    Allgemeine Beschreibung der dekorativen Hauspalme

    Palmen oder Palmen in Innenräumen sind eine ziemlich umfangreiche Familie monokotylen Pflanzen. In der Regel hat eine holzige Pflanze oder ein Baum unverzweigte Stämme mit einer primären Verdickung des Protoderms und des Meristems. Einige Arten sind Stauden mit dünnen Kriech- oder Klettertrieben. Der Name der Palmen mit einem verzweigten Stamm ist Doom Palms. Dies ist der Name einer Pflanze, die wie ein Strauch aussieht. Einige Arten solcher Vertreter haben keinen Stammteil, und die Blätter erheben sich direkt über dem Boden..

    Die Dicke des Rumpfes kann einen Meter in einer Höhe von mehreren zehn Metern erreichen. Die Blätter einiger Vertreter können federleicht sein:

    • Kokosnuss;
    • Fuchsschwanzpalme;
    • Datum;
    • hovea;
    • Chamedorea;
    • Cariota doppelt gefiedert.

    Kulturen mit Fächerblättern, die zu Hamerops, Trachycarpus, Liviston Palm und anderen gehören, sind weit verbreitet..

    Pflege von Innenpalmen (Video)

    Fotogallerie

    Arten von Innenpalmen

    Dekorative Palmen für zu Hause oder im Innenbereich sind im floralen Design moderner Innenräume sehr beliebt und gefragt. Arten unterscheiden sich in Größe, Form und Farbe der Blätter sowie anspruchsvollen Wachstumsbedingungen und Pflege. Die folgenden Arten sind in der heimischen Blumenzucht am beliebtesten:

    • Datum;
    • Nordamerikanisch oder "Washington Filamentous";
    • Hovea;
    • Rapis;
    • Mexikaner oder "hamedorea";
    • Asiatisch oder "Karyota";
    • Spanisch oder "cryosophila";
    • Chinesisch oder "Livistona";
    • Katze oder "Calathea".
    AussichtVielfaltBeschreibung und Charakteristik
    BambusHamedorea anmutigUnprätentiöse und schattentolerante Palme mit gefiederten Blättern und kleinen hellgelben duftenden Blüten
    Hamedorea einfarbigInnenblume hat dünneres und längliches Laub
    Hamedorea hochDie höchste Sorte mit sehr langen Zweigen, dicht bedeckt mit schmalen grünen Blättern
    Hamedorea Ernest-AugustEine niedrig wachsende Staude mit großen und breiten glänzenden Blättern und leuchtend orangefarbenen Blüten
    SagoTsikas sinkt herabNiedrig wachsende Pflanze mit attraktivem smaragdgrünem Laub
    Gekräuselte ZikadenGefiedertes Laub an Stielen von bis zu anderthalb bis zwei Metern
    Siamesische ZikadenEine mittelgroße Pflanze mit einem hochdekorativen oberirdischen Teil von weiß-bläulich-grüner Farbe
    Tsikas RumfaMehrjährige Innenpalme mit sehr charakteristischem, sattem Smaragd
    VentilatorLivistonaEine feuchtigkeitsliebende Kultur von nicht mehr als zwei Metern Höhe mit kräftigen und gut belaubten Stielen
    WashingtoniaUnprätentiöse, aber sehr lichtliebende, hochdekorative Pflanze, die empfindlich auf Transplantationen reagiert
    TrachikarpusKältebeständige, feuchtigkeitsliebende Sorte, perfekt geeignet für den Anbau in kühlen Räumen
    HameropsUnter Bedingungen der Indoor-Blumenzucht lüftet eine dekorative Palme gern und zeichnet sich durch ihre beneidenswerte Unprätentiösität aus
    SabalEine der seltensten und anspruchsvollsten Sorten in Bezug auf Pflege und Wachstumsbedingungen

    Anfängern von Blumenzüchtern wird empfohlen, auf die folgenden unprätentiösesten Innenpalmen zu achten:

    • Hovei Forster;
    • Hovei Belmora;
    • Hohe Vergewaltigung;
    • Rapis Multi-Cut;
    • Rapis Thin;
    • Rapis Alicia;
    • Rapis Nova Laos;
    • Karyota weich oder "Fischschwanz".

    Sorten von Zimmerpflanzen ähnlich einer Palme

    Heutzutage ist eine Vielzahl von palmenförmigen Zierpflanzen im Wohnbereich sehr beliebt, die aufgrund des Vorhandenseins eines verholzten und blattlosen Stiels mit einem Bündel Blätter des nicht-apikalen Teils den Namen falscher Palmen erhielten:

    • Elefantenfuß-Yucca, Aloe-Blatt-Yucca, schmalblättrige Yucca, graue Yucca und faserige Yucca;
    • pandanus veicha, pandanus nützlich und pandanus sandera;
    • Dracaena Marginata, Dracaena duftend, Dracaena "Song of India", Dracaena Limette, Dracaena Deremskaya, Dracaena Kanarienvogel, Dracaena Godsef, Dracaena Golden, Dracaena Unfolded, Dracaena Surculosis und Dracaena Hooker;
    • Buschkordilina, ungeteilte Cordilina, südliche Cordilina, gerade Cordilina, Banks Cordilina;
    • Bokarneya Nolin;
    • einige Sorten von Dieffenbachia.

    Pseudo-Palmen sind völlig unprätentiös, daher können sie eine absolut würdige und erschwingliche Alternative zu hohen und langsam wachsenden echten Innenpalmen werden.

    Wie man eine Raumpalme transplantiert (Video)

    Merkmale der häuslichen Pflege

    Abhängig von den Artenmerkmalen und Merkmalen der Sorte kann sich die Pflege von mehrjährigen palmenähnlichen Nutzpflanzen in Innenräumen geringfügig unterscheiden. Die allgemeinen Grundsätze für den Anbau eines solchen dekorativen Exoten lauten jedoch wie folgt:

    • Ein Blumentopf mit einer dekorativen Staude wird am besten in warmen Räumen in der Nähe von nach Süden ausgerichteten Fenstern installiert.
    • Eine erwachsene und gut entwickelte Pflanze stellt weniger Anforderungen an die umgebenden Faktoren, daher sind einige Schwankungen der optimalen Temperaturindikatoren durchaus akzeptabel.
    • Junge Innenpalmen müssen sowohl die Temperaturindikatoren als auch die Luftfeuchtigkeit im Wachstumsraum genauestens beachten.
    • In der warmen Jahreszeit muss die Innenpalme auf einer Temperatur von 16-22 ° C gehalten werden.
    • im Winter sollte das Temperaturregime im Raum für den Anbau von Stauden auf 14-16 ° C reduziert werden, und kältebeständige Sorten können bei niedrigeren Temperaturen, jedoch innerhalb von 10 ° C überwintern;
    • Eine mehrjährige Pflanze stellt hohe Anforderungen an bestimmte Parameter der Luftfeuchtigkeit. Daher wird im Sommer empfohlen, die Krone einer Palme häufig mit warmem und festem Wasser aus einem Haushaltsspray zu besprühen.
    • In regelmäßigen Abständen ist es erforderlich, Staub von den Blättern mit einem feuchten und weichen Tuch oder durch Waschen der Krone unter der Dusche zu entfernen, da sich ein solches Wasserverfahren günstig auf die Wachstumsprozesse und den allgemeinen Zustand der Raumkultur auswirkt.
    • Vom frühen Frühling bis zum Mittherbst muss die Pflanze reichlich mit warmem und festem Wasser bewässert werden, damit der Boden im Blumentopf nicht übermäßig austrocknet.
    • Fast alle Palmen gehören zur Kategorie der lichtliebenden Pflanzen, aber eine längere Exposition gegenüber direktem Sonnenlicht kann schwere Verbrennungen am Laub verursachen. Wenn Sie sich an Fenstern befinden, ist möglicherweise eine hochwertige Beschattung durch die Mittagssonne erforderlich.
    • Trotz der Tatsache, dass sich eine periodische Belüftung sehr positiv auf die Staude auswirkt, sollten die negativen Auswirkungen von Zugluft und Kaltluftruhe nicht zugelassen werden.
    • Für das richtige Wachstum und die Entwicklung junger Pflanzen ist es sehr wichtig, einen Nährstoffboden bereitzustellen, dessen Zusammensetzung mit ausreichender Leichtigkeit korrekt ausgewählt ist. Spezielle Pflanzmischungen für die Kultivierung von Dracaena eignen sich jedoch am besten für den Anbau.
    • Hohe Palmen in Innenräumen erfordern zusätzliche Nährstoffe. Daher wird empfohlen, im Frühjahr dreimal im Monat Dünger zu verwenden, um dekorative Blattpflanzen zu füttern.

    Trotz der hohen Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge können signifikante Fehler in der Pflege sowohl die Dekorativität als auch den Allgemeinzustand der Pflanze negativ beeinflussen:

    • Eine Verdunkelung der Laubspitzen kann auf zu trockene Luft oder unzureichende Bewässerung hinweisen.
    • Eine Änderung der Farbe des oberirdischen Teils führt auch dazu, dass Heizgeräte sehr nahe beieinander liegen, kalter Luft ausgesetzt sind und kaltes oder stark chloriertes Wasser zur Bewässerung verwendet wird.
    • Das Erweichen oder Vergilben der Blätter signalisiert häufig eine starke Staunässe des Bodens in einem Blumentopf oder eine starke Abnahme des Temperaturregimes im Raum.
    • Das Trocknen junger Blätter ist das Ergebnis von zu intensivem Sonnenlicht, daher muss die Kultur mit diffusem Licht versehen werden.
    • Ein Stillstand der Pflanze in der Entwicklung wird beobachtet, wenn sie unter unbequemen Bedingungen in zu kalten und feuchten Räumen mit unzureichender Ernährung wächst.

    Es ist wichtig zu bedenken, dass das Vergilben und Trocknen der unteren Blätter ein völlig natürliches Phänomen ist und kein Eingreifen erfordert. Regelmäßiges Besprühen und Gießen der Pflanze mit weichem und warmem Wasser kann die dekorative Attraktivität über viele Jahre aufrechterhalten..

    Sorten dekorativer Palmen (Video)

    Heimpalmen sind nicht nur unglaublich schöne und sehr exotische Zimmerpflanzen, die in fast jedem Raum einen einzigartigen Stil schaffen, sondern auch unprätentiöse Stauden, die die Luft reinigen und das Haus komfortabler machen können.

    Wie heißt eine Blume, die wie eine Palme aussieht?

    Zimmerpflanze ähnlich einer Palme - Arten und Namen

    Exotische Eleganz und edles Aussehen von Palmen ziehen viele Gärtner und Blumenliebhaber an. Sie sind jedoch recht teuer und pflegeleicht, sodass Zimmerpflanzen, die optisch einer Palme ähneln, immer beliebter werden. Sie eignen sich hervorragend als Dekoration für verschiedene Innenräume und verleihen dem Innenraum einen besonderen tropischen Charme..

    Vertreter verschiedener Familien, diese Blumen erfordern unterschiedliche Haftbedingungen. Um die am besten geeignete Instanz für einen bestimmten Raum auszuwählen, müssen Sie dessen Merkmale und Anforderungen klar verstehen..

    Zimmerpflanzen anderer Arten, die der Palme am ähnlichsten sind

    Wahre Vertreter der Palm-Familie benötigen besondere Bedingungen für Wachstum und Entwicklung. Sie brauchen viel Licht, aber eine direkte Sonneneinstrahlung ist kontraindiziert. Feuchte Luft ist wichtig, es gibt genügend freien Raum.

    In der Realität einer Wohnung ist es ziemlich schwierig, Bedingungen zu schaffen, die diese Anforderungen erfüllen. Der Kauf palmenartiger Pflanzen ist eine großartige Lösung. Solche Exemplare sehen sehr beeindruckend aus, erfordern jedoch viel weniger Aufwand bei der Wartung..

    Bocarnea

    Die Heimat dieses unprätentiösen Vertreters der Flora ist Mexiko. Es ist beständig gegen extreme Temperaturen, erfordert kein häufiges Gießen und hält auch leichten Dürren stand. Bocarnea blüht nicht in der Wohnung, aber er fühlt sich auch neben Heizkörpern recht wohl. Diese Hausblume kann für eine lange Zeit unbeaufsichtigt bleiben..

    Bocarnea (Flaschenbaum) hat einen dicken flaschenförmigen Stamm, der sich unten ausdehnt. Oben ist ein üppiger Strauß bandartiger Blätter.

    Bei der Pflege einer Blume müssen Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

    • Platzieren Sie es in der Nähe der südwestlichen oder südlichen Fenster.
    • Halten Sie die Innentemperatur von 10 bis 26 Grad;
    • Lassen Sie beim Sprühen keine Feuchtigkeit in den Kofferraum gelangen.
    • Die Bewässerung erfolgt im Sommer jede Woche, wenn der Boden austrocknet, und im Winter verringert sich die Bewässerungsintensität. Wenn die Hitze kommt, wird empfohlen, den Topf in einen Behälter mit Wasser zu stellen;
    • Von April bis Oktober wird empfohlen, die Blume alle zwei Wochen zu füttern.

    Dieffenbachia

    Dieses tropische Immergrün ist hispanischen Ursprungs. Es zeichnet sich durch schnelles Wachstum aus und erreicht in fünf Jahren eine Höhe von zwei Metern. Es erfreut sich an schönen bunten ovalen Blättern. Zu Hause blüht Dieffenbachia nicht. Seine Besonderheit kann als dicker grüner Stiel angesehen werden, auf dem sich große ovale Blätter gleichmäßig befinden.

    Wenn Sie sich um diese exotische Blume kümmern, sollten Sie einige Regeln beachten:

    • Schützen Sie es vor Zugluft und plötzlichen Temperaturänderungen.
    • Sorgen Sie für eine gute Beleuchtung und schützen Sie die Blume vor direkter Sonneneinstrahlung.
    • Verwenden Sie nur festes gekochtes Wasser für eine reichliche Bewässerung.
    • die Intensität der Bodenfeuchtigkeit im Winter verringern;
    • Nur mit Schutzhandschuhen trimmen, da Dieffenbachia giftige Substanzen freisetzt.

    Dracaena

    Diese afrikanische tropische Pflanze ist ein üppiger Busch aus geraden, scharfen Blättern. Seine Höhe erreicht 40 cm. Sie können die Krone formen und die Pracht einer Innenblume selbst anpassen, indem Sie die Oberseite des Stammes abschneiden. In diesem Fall werden an der Schnittstelle zwei Zweige gebildet. Es wird empfohlen, das abgeschnittene Oberteil in Wasser zu legen und es nach dem Auftreten von Wurzeln in den Boden zu verpflanzen.

    Dracaena erfordert keine erhöhte Aufmerksamkeit bei der Pflege. Seine günstige Entwicklung kann durch Einhaltung mehrerer Bedingungen sichergestellt werden:

    • diffuses intensives Licht erzeugen;
    • Sorgen Sie für reichlich Bodenfeuchtigkeit und lockern Sie diese jedes Mal vor dem Gießen.
    • im Sommer die Pflanze alle zwei Tage gießen, im Winter - alle drei Tage;
    • Die Blume rechtzeitig in einen großen Behälter umpflanzen.

    Yucca ist eine immergrüne Pflanze der Agavenfamilie aus Südamerika. Es gibt viele Sorten, die in gemäßigten Klimazonen im Freien gedeihen. Einige von ihnen ertragen ruhig sogar spürbare Fröste. Yucca blüht mit weißen Blütenständen von anmutigen Glocken von großer Größe.

    Diese palmenförmige Blume hat einen holzigen Stiel, der, wenn er in einer Wohnung wächst, eine Höhe von zwei Metern erreichen kann. Große, lange, schwertförmige Blätter erstrecken sich gleichmäßig vom Stiel nach oben und außen. In einem Gewächshaus werden Sorten mit aufrechten, dicken Stielen angebaut, die in einem üppigen Bündel grüner Blätter enden.

    Die Yucca-Pflanze ist pflegeleicht. Dazu müssen Sie bestimmte Bedingungen erstellen:

    • Platzieren Sie eine Blume in der Nähe von westlichen oder östlichen Fenstern. Im Winter ist es ratsam, sie hervorzuheben.
    • Aufgrund seiner Beständigkeit gegen direktes Sonnenlicht im Sommer kann es an die frische Luft gebracht werden.
    • In der kalten Jahreszeit fühlt sich Yucca bei einer Temperatur von 7-12 Grad gut an. Wenn der Raum in einem geschlossenen Raum aufbewahrt wird, muss er von Zeit zu Zeit belüftet werden.
    • Im Sommer sollte Yucca reichlich bewässert werden, um ein Austrocknen des Bodens bis zu einer Tiefe von mehr als 3 cm zu verhindern. Im Winter sollte die Bewässerung mäßig sein.
    • Es wird empfohlen, die Blätter der Pflanze mit gekochtem Wasser zu besprühen oder unter der Dusche abzuspülen, damit kein Wasser auf den Boden gelangt.
    • Von April bis Oktober wird empfohlen, die Blume einmal pro Woche mit Flüssigdünger zu füttern.

    Zimmerpflanzen aus der Familie Palm

    Verschiedene Arten von Palmen eignen sich für den Anbau zu Hause. Es lohnt sich, sich mit den häufigsten und unprätentiösesten Pflanzen vertraut zu machen, um die richtige Wahl zu treffen..

    Areca

    Es hat viele Sorten. In der Natur kann Areca bis zu 20 Meter hoch werden. In einer Wohnung werden Pflanzen gezüchtet, die in Form eines Busches aus dem Boden wachsen. Ein hellgrünes, gefiedertes Laub bedeckt die Oberseite der schlanken Stängel.

    Die beliebteste Indoor-Art ist Chrysalidocarpus, der in freier Wildbahn in Madagaskar, im tropischen Asien und in Ozeanien vorkommt. Aus dem Topf ragen mehrere gleich dicke Stängel und bilden mit Hilfe von dichtem Laub einen dichten Busch. Zu Hause blüht es fast nie..

    Sich um Ihr Zuhause zu kümmern Areca ist ganz einfach. Um dies zu tun, sollten Sie die folgenden Regeln einhalten:

    • Sorgen Sie für helles Licht, lüften Sie den Raum regelmäßig in der Hitze und verwenden Sie im Winter zusätzliche Lichtquellen.
    • Halten Sie in der warmen Jahreszeit die Temperatur von + 22-25 Grad Celsius aufrecht und lassen Sie sie im Winter nicht unter + 16 ° C fallen.
    • Areca benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit, daher muss es ständig gesprüht werden. Wischen Sie die Blätter im Winter mit einem feuchten Tuch ab.
    • Verwenden Sie zur Bewässerung warmes, festes Wasser. Im Sommer wird Areca reichlich bewässert, so dass der Boden nicht mehr als 2-3 cm austrocknet. Im Winter sollte die Bewässerung reduziert werden.
    • Es ist wichtig, den Boden von April bis Oktober zweimal im Monat zu füttern und im Winter monatlich zu düngen.

    Livistona

    Diese Palme gehört zu den fächerförmigen Sorten, die durch eine Zerlegung der Blätter auf drei Viertel der Länge gekennzeichnet sind. Zu Hause wächst es bis zu zwei Meter. Die Blätter solcher Exemplare befinden sich auf bis zu 60 cm langen Stecklingen, die von der Basis des Stiels wachsen. Eine erwachsene Pflanze hat ein spektakuläres Aussehen.

    Bei der Pflege dieser Zimmerpflanze wird empfohlen, folgende Regeln einzuhalten:

    • Halten Sie die Innentemperatur das ganze Jahr über zwischen 14 und 22 Grad Celsius.
    • Wasser nur mit weichem, abgesetztem warmem Wasser, wenn der Boden austrocknet;
    • In regelmäßigen Abständen müssen die Blätter besprüht und Staub mit einem feuchten Tuch von der Oberfläche entfernt werden. Bei jungen Exemplaren ist eine warme Dusche erforderlich.
    • Düngen Sie den Boden im Frühjahr-Sommer-Zeitraum dreimal im Monat und im Herbst und Winter - monatlich.

    Trachikarpus

    Es gilt als das widerstandsfähigste unter den Mitgliedern der Palmenfamilie gegen niedrige Temperaturen. Erwachsene Proben mit einem geformten Stamm können Temperaturen bis zu -15 Grad Celsius standhalten. Eine fächerförmige Laubkrone befindet sich oben auf dem faserigen Stamm. Grüne Blätter haben einen bläulichen Farbton an den Rändern. Oft auf der Krim gefunden.

    Um Trachikarpus zu Hause zu pflegen, gelten bestimmte Regeln, die seine Eigenschaften berücksichtigen:

    • Halten Sie die optimale Temperatur für diese Handfläche aufrecht - 18-25 Grad Celsius;
    • Der Raum, in dem sich die Anlage befindet, muss regelmäßig belüftet werden.
    • Schützen Sie die Blätter vor direkter Sonneneinstrahlung, indem Sie für eine helle, diffuse Beleuchtung sorgen.
    • Verwenden Sie leichten Boden mit guter Drainage. Überfluten Sie die Pflanze nicht, da dies häufig zu einer Verrottung des Wurzelsystems führt.
    • Einmal im Monat sollten Sie eine warme Dusche für die Blätter arrangieren. Um die Luft zu befeuchten, können Sie einen Behälter mit Wasser neben die Pflanze stellen.
    • Im Frühling-Sommer müssen Sie monatlich Dünger auftragen.

    Hamedorea

    Es hat eine originelle Form, die viele Pflanzenliebhaber anzieht. Hamedorea zeichnet sich durch unprätentiöse und widerstandsfähige Bedingungen aus. Junge Exemplare haben eine hellgrüne Farbe, die sich mit zunehmendem Alter verdunkelt. Das Hauptmerkmal dieser Art ist die Blüte zu Beginn ihres Lebens. Um den üppigsten Busch zu bilden, pflanzen sie oft 2-3 Triebe gleichzeitig..

    Es ist ganz einfach, diese Art von Palmen in einer Wohnung zu züchten, wobei bewährte Empfehlungen befolgt werden:

    • Halten Sie die Temperatur das ganze Jahr über zwischen 13 und 27 Grad Celsius.
    • den Raum regelmäßig lüften;
    • bieten gutes diffuses Licht, Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung;
    • Drehen Sie den Topf regelmäßig um seine Achse.
    • gießen Sie die Palme 2-3 mal pro Woche reichlich und vermeiden Sie stehendes Wasser;
    • Waschen Sie die Blätter mit einem feuchten Schwamm.
    • Füttere die Blume alle zwei Wochen mit Flüssigdünger.

    Rapis

    Dieser dekorative Typ bezieht sich auf buschförmige Bambuspalmen. Aus dem Boden wächst diese Palme mit zahlreichen bambusartigen Stielen, die in dunkelgrünen Fächerblättern enden. Rapis passt perfekt in die Innenräume kleiner Apartments.

    Jeder kann sich nach bestimmten Anweisungen um ihn kümmern. Beim Verlassen müssen Sie Folgendes tun:

    • sorgen Sie für helles diffuses Licht, drehen Sie die Pflanze regelmäßig;
    • Es wird nicht empfohlen, die Beleuchtung drastisch zu ändern.
    • Halten Sie die Raumtemperatur aufrecht, indem Sie den Raum regelmäßig belüften.
    • günstigere Bedingungen für die Überwinterung sind ein Temperaturabfall auf 10-16 Grad;
    • im Sommer ist es wichtig, reichlich und im Winter mäßig mit warmem, festem Wasser zu gießen;
    • Die Pflanze sollte nur im Frühjahr-Sommer-Zeitraum mit einem komplexen Dünger auf Mineralbasis gefüttert werden.

    Innenpalmen: Sorten und Pflegeregeln

    Innenpalmen können eine würdige Dekoration für jeden Raum sein - sowohl zu Hause als auch in einem großen Büro und in einem Einkaufszentrum. Sie müssen nur die richtigen Typen auswählen und die Eigenschaften jeder Pflanze berücksichtigen. Es ist auch notwendig, auf die Einhaltung der Regeln für Pflege und Fortpflanzung zu achten..

    Eigenschaften

    Die Hauspalme ist nicht weniger attraktiv als die anerkannten Führer der Landschaftsgestaltung. Es ist eine Reihe von Kulturen, die mit der Wärme des Sommers und der ruhigen Ruhe tropischer Breiten verbunden sind. Die Pflege solcher Zierpflanzen ist nicht so schwierig, wie Anfänger glauben. Unter normalen Bedingungen können Palmen eine hervorragende Füllung für jedes Interieur sein.

    Je nach Art kann die geometrische Form der Vertreter der Palmenfamilie sehr unterschiedlich sein..

    Sie können Proben mit unterschiedlichen Wachstumsraten auswählen, die von Ihren eigenen Bedürfnissen abhängen. Es ist möglich, die Wachstumsrate durch Variieren der Lichtintensität einzustellen.

    Artenübersicht

    Jede Art von Innenpalme hat ihre eigenen Besonderheiten. Daher kann jeder Verbraucher die perfekte Anlage entsprechend seinen Bedürfnissen auswählen..

    Brachea

    In einigen Quellen wird diese Pflanze auch Bragea genannt, aber diese Schreibweise ist in unserem Land immer seltener. Obwohl es als richtig anerkannt werden sollte, da die Art nach dem berühmten Astronomen Tycho Brahe benannt wurde. Die Höhe der Bäume kann 12 und sogar 15 m erreichen. Der Stamm dieser Zierpflanzenart ist von unten kahl. Das Laub sieht aus wie ein runder Fächer mit einer tiefen Zerlegung in Segmente.

    Die Blütenstände dieser Kultur ähneln einer komplexen Rispe. Ihre Länge erreicht 5 m. Es gibt sowohl glatte Blattstiele als auch mit Dornen bedeckte Blattstiele. Die gelbgrünen Blüten werden in Dreiergruppen gesammelt. Brachea-Früchte haben die Form eines Eies oder einer Kugel.

    Sie haben immer eine fleischige Membran. In der Natur bewohnt diese Pflanze Guadeloupe, die bergigen Trockengebiete Mexikos und andere Länder Mittelamerikas..

    Butea

    Diese Art ist auch nach einer Person benannt, die aber bereits ein schottischer Adliger ist. Butya capitate ist ein kluger Vertreter der Palmenfamilie; Diese Gattung umfasst etwa 20 Arten. Der natürliche Lebensraum seines Wachstums sind verschiedene Länder Südamerikas. Die Blätter haben immer eine federleichte Struktur, durch die sie sich auszeichnen. Die Höhe einer Palme kann 6 m bei einem Stammumfang von bis zu 50 cm erreichen.

    Karyota

    Diese Gattung von Palmen mit dünnen Blättern, die einen zerlumpten Rand haben, ist im täglichen Leben sehr attraktiv. Die Gruppe umfasst insgesamt 12 Arten. Im Gegensatz zu früheren Gattungen stammt es aus Südostasien und den Ufern des Indischen Ozeans. Hinweis: Einige Arten dieser Palmen werden traditionell für die Wein- und Zuckerherstellung verwendet..

    In unserem Land können Sie erwarten, Indoor- und weiche Arten von Karyota anzubauen. Unter natürlichen Bedingungen können sie bis zu 10 m ansteigen. Das Wachstum erfolgt recht schnell, aber bei Bedarf ist es mit gewöhnlichen agronomischen Manipulationen immer leicht, es zu verlangsamen..

    Es gibt auch Strauchsorten der Kultur. Alle ihre Blätter sind vom Typ Doppelfeder..

    Washingtonia

    Wenn man palmenartige Pflanzen beschreibt, kann man die Kultur nicht ignorieren, die ihren Namen der amerikanischen Hauptstadt verdankt. In der Natur steigt diese Gattung auf bis zu 30 m. Zu Hause können jedoch nur Exemplare gezüchtet werden, die nicht größer als 2 m sind..

    Wichtig: Diese skurrile Pflanze ist viel launischer als andere Palmen in Innenräumen. Bei Analphabeten kann es sogar ganz sterben..

    Washingtonias wachsen mit breiten, fächerartigen Blättern. In einer Heimatkultur wird diese Kultur nicht blühen und Früchte tragen. Da es aus warmen Regionen gebracht wird, dauert es eine lange, sorgfältige Akklimatisation.

    Wichtig: Die Pflanze hält Frost bis zu –12 Grad stand, jedoch nur für kurze Zeit. Botaniker unterscheiden zwei Arten von Washingtonien - filamentös oder filamentös und stark (Robusta).

    Gioforba

    Es hat auch einen alternativen Namen - Flaschenpalme. Dieser Name wird für die spezielle Geometrie des Laufs angegeben. Kultur ist nicht für Wohnungen und Büros geeignet. Erfahrene Züchter empfinden Gioforba jedoch möglicherweise nicht als Hindernis, sondern als Herausforderung. Es ist zu bedenken, dass solche Pflanzen sehr selten sind - sie könnten in den kommenden Jahren ausgestorbene Arten werden..

    Gioforba wächst langsam. Wenn jedes Jahr 1 Blatt erscheint, ist dies bereits ein guter Erfolg. Es ist unmöglich, Exemplare größer als 2 m in einem Topf zu züchten. Die Pflanze hat eine sehr thermophile Disposition. Bereits bei null Grad leidet es stark.

    Goveya

    Diese Pflanzen (manchmal auch als Hovea bezeichnet) sind bei Gärtnern sehr gefragt. Sie begannen, sie in der Raumkultur im viktorianischen England zu züchten. Zu Ihrer Information: In der Natur ist Govea nur auf der australischen Insel Lord Howe zu finden. Beide Arten dieser Gattung wachsen unter Innenbedingungen bis zu 3-5 m. In diesem Fall halten sie meist bei einer niedrigeren Zahl an.

    Wichtige Merkmale der Kultur können berücksichtigt werden:

    • eine große Anzahl von oberen Stielen;
    • extrem langsames Wachstum (bis zu 3 Blattplatten pro Jahr);
    • Leichtigkeit des Wachstums;
    • die Fähigkeit, einen schönen Look nur mit sorgfältiger Pflege zu erzielen.

    Livistona

    Die Palme, benannt nach einem schottischen Adligen, aber ohne offiziellen Titel, steht wieder an der Reihe. Es stellt Bäume bis zu 25 m Höhe dar. Der Durchmesser der Blätter beträgt 0,6-1 m. Sie zeichnen sich durch eine dunkelgrüne, seltener graugrüne Farbe aus. Die Ruhezeit für Livistons ist nicht sehr typisch; Anstelle eines Stammes bildet es eine Masse von Blattplatten.

    Rapis

    Diese Art von Pflanze eignet sich sehr gut für kleine Wohnungen und kleine Privathäuser. Außerdem wird es äußerlich spektakulär aussehen. Für die Raumkultur wird häufig eine geringe Vergewaltigung verwendet. Hohe Vergewaltigung eignet sich weniger für den Anbau zu Hause, ist jedoch im Büro nützlich, wo Sie einen Baum mit einer Höhe von 3 m aufstellen können.

    Rapis benötigt extrem viel Licht. Diese Pflanze benötigt normale Raumtemperatur..

    Ropalostilis

    Diese Palme stammt aus Neuseeland. Es zeichnet sich durch einen schlanken Stamm aus, auf dem Ringe aus abgefallenen Blättern verbleiben. Wenn die Blüte endet, erscheinen kleine runde Früchte. Sie sind rot gefärbt. In den Räumen werden nur junge Ropalostilis gezüchtet, da die Höhe der erwachsenen Exemplare 10-12 m erreicht.

    Sabal

    Die Sabal-Gattung umfasst 16 Arten. Die Höhe des Stammes kann bis zu 25-30 m betragen. Darüber hinaus beträgt sein Durchmesser bis zu 60 cm. Immergrüne Blätter haben eine ähnliche Form wie ein Fächer. Die Rachis-Stange verleiht dem Laub eine erhöhte Festigkeit.

    Die Pflanze bevölkert:

    • Kolumbien;
    • Mexiko;
    • Venezuela;
    • andere Länder Mittelamerikas;
    • Bermuda;
    • Süden und Südosten der Vereinigten Staaten.

    Trachikarpus

    Die Höhe des Stammes erreicht 12 m. Sein Durchmesser reicht von 15 bis 20 cm. 9 Arten werden jetzt in der Gattung Trachycarpus unterschieden. Die Länge des verzweigten Blütenstandes beträgt bis zu 1 m. Forchuns Trachycarpus überwiegt in der häuslichen Kultur, deren Höhe 2,5 m nicht überschreitet.

    Andere Informationen:

    • optimales Wachstum im Halbschatten;
    • obligatorisch hohe Luftfeuchtigkeit;
    • etwas Wachstumsverlangsamung in den Wintermonaten.

    Datum

    Diese Pflanze wird umgangssprachlich als Datum bezeichnet. Die Kultur war vor 6000 Jahren auf dem Territorium des modernen Irak bekannt. Dattelpalmen können sowohl Bäume als auch hohe Sträucher sein. Unter ihnen überwiegen Sorten mit mehreren Stämmen. Datteln werden oft zu Hause aus Samen gezogen.

    Hamedorea

    Die Gattung Chamedorea umfasst mindestens 100 verschiedene Arten. Das Hauptgebiet ist der Süden und das Zentrum des amerikanischen Kontinents. Alle Sorten von Hamamedorea sind untergroße Strauchpflanzen mit Rhizomstruktur. Außerhalb der natürlichen Siedlungszone werden eine "anmutige" Art und Ernest-Augusts Chamedorea angebaut. Beide Sorten vertragen tiefe Schattierungen gut..

    Hamerops

    Diese Gattung der Innenpalmen wird von einer Art vertreten. Und dies ist die einzige Pflanze dieser Familie, die in Europa zu finden ist. Der Stamm erreicht eine Höhe von 4-6 m. Die Blüte umfasst April, Mai und Juni. Die Pflanze entwickelt dornige Blattstiele.

    Diese Liste möglicher Arten von Innenpalmen ist nicht beschränkt auf.

    Die betelianische Sorte wird manchmal als Areca-Palme bezeichnet; Der Name kann mit dem einfachen "Areca" abgekürzt werden. Eine solche Reduzierung ist jedoch botanisch nicht ganz korrekt. Betelbäume können bis zu 30 m hoch sein. Der Stamm ist immer gerade, ohne merkliche Verzweigung.

    Die hawaiianische Kultur oder Brigamia kann aufgrund ihrer Form auch als Vulkanpalme bezeichnet werden. Es ist merkwürdig, dass diese Art vor einiger Zeit vom Aussterben bedroht war. Die Situation wurde durch die Bemühungen von Ökologen und Kletterern gerettet, die die Pflanzen manuell bestäuben mussten. Ein ebenso interessantes Merkmal für Blumenzüchter ist, dass es ein Sukkulent ist. Hawaiianische Palmen zeichnen sich durch einen fleischigen Stiel von bräunlich-grüner oder silbrig-aschiger Farbe aus.

    Die Gattung Pandanus oder mit anderen Worten die Spiralpalme vereint mindestens 750 Pflanzenarten. Sie kommen am häufigsten in den tropischen Regionen der östlichen Hemisphäre vor. In Madagaskar gibt es einen Pandanus, in dem mindestens 90 Arten wachsen. Sie können sich auch an sehr komplexe und vielfältige Umweltbedingungen anpassen: an den Ufern von Flüssen, in den Wäldern der Alpenzone, an den Hängen von Vulkanen und in sumpfigen Gebieten. Das ganze Jahr über müssen Sie die Temperatur nicht unter +19 und nicht über + 25 ° C halten.

    Die Wasserpalme bzw. Wasserpalme ist eine Kultur mit phänomenaler Resistenz gegen negative Bedingungen. Es ist eher eine Aquarienpflanze, die am Boden haftet. Es hat nichts mit echten Vertretern der Palmenfamilie zu tun. Aber auch in einem sehr harten Winter ist der Winter hervorragend. Der Kauf und das Pflanzen der Aloe-Ader-Teloren (dies ist der botanische Name) ist während der gesamten warmen Jahreszeit möglich.

    Pflegeregeln

    Es ist nicht allzu schwierig, eine Raumpalme zu pflegen. Es wird empfohlen, solche Pflanzen in Wintergärten zu pflanzen, da dort optimale Bedingungen geschaffen werden..

    Wichtig: Der Kauf einer erwachsenen Pflanze ist unpraktisch. Bei einer starken Änderung der Parameter der äußeren Umgebung kann es weh tun und sogar sterben. Als Pflanzmaterial wird empfohlen, einen speziellen Boden zu verwenden, der "für Palmen" genannt wird..

    Eine sehr wichtige Rolle beim Anbau solcher Pflanzen zu Hause in einem Topf ist die Ruhe der Kultur. Es ist notwendig, sich nur als letztes Mittel für eine Transplantation zu entscheiden, wenn es keine anderen Möglichkeiten gibt. Wenn Sie einen tropischen Gast verpflanzen müssen, sollte der Erdklumpen um die Wurzel intakt bleiben. Der fehlende Boden wird darauf gegossen. Das Sprühen von Palmen in Innenräumen wird empfohlen, sie müssen jedoch mit Vorsicht behandelt werden..

    Dieser Vorgang wird normalerweise nur im Sommer durchgeführt. In jeder anderen Jahreszeit werden feuchte Blätter zu einer leichten Beute für pathogene Mikroben. Achten Sie darauf, einen hellen Raum zu wählen. Einige Palmenarten vertragen jedoch kein direktes Sonnenlicht. Daher müssen Sie auf den Schutz mit Vorhängen und Musselin achten.

    Wichtig: Wo sich die Palme befindet, ist eine regelmäßige Belüftung erforderlich.

    Zimmerpflanzen, die wie eine Palme aussehen

    Die Pflanzenvielfalt in der Palm-Familie ist großartig. Aber nicht alle tropischen Bewohner des afrikanischen Kontinents können lange zu Hause leben..

    Einige der exotischen Pflanzen wachsen zu groß, und manchmal wissen Blumenzüchter nicht, wie sie die südlichen Schönheiten richtig pflegen sollen. Zweifellos werden tropische Gäste das Innere des Hauses, des Büros und des Gartens dekorieren und exotisch und malerisch wirken.

    Es gibt Blumen, die wie eine Palme aussehen. Die Pflege ist einfacher und einfacher als bei launischen Vertretern der Tropen.

    Zimmerpflanzen, die wie eine Palme aussehen und sich um sie kümmern

    Schönheiten aus Übersee brauchen viel Sonne, Licht, Feuchtigkeit und Orte - natürliche Bedingungen.

    Oft mit einer Palme verwechselt:

    Die Blumen sehen aus wie exotische Schönheiten. Sie haben den gleichen holzigen Stiel, dem Laub fehlt, und ein üppiges Oberteil mit Blättern - Fächern oder Federn.

    Bocarnea

    Nolina ist ein anderer Name für eine erstaunliche Pflanze, die in Mexiko heimisch ist.

    1. Die Blume ist lebensfähig und passt sich leicht den Bedingungen an.
    2. Verträgt leicht Temperaturschwankungen.
    3. Benötigt keine häufige und regelmäßige Bewässerung. Manchmal hält es einer kurzfristigen Trocknung des Bodens und trockener Luft stand, da Bocarnea dort wächst, wo es selten regnet.

    "Flaschenbaum" (umgangssprachlicher Name für eine Blume) kann mehr als einen Stamm haben, an dessen Spitze Blätter wie lange schmale Bänder liegen.

    Sich um Bokarnee zu kümmern ist einfach:

    • Einmal pro Woche im Sommer und 20 Tage im Winter gießen.
    • Die Blume wird mit flüssigem Mineraldünger für dekorative Laubpflanzen gefüttert. Das Top-Dressing wird zweimal im Monat angewendet (von April bis Oktober)..
    • Bokarnea ist nicht zu anspruchsvoll für den Wohnort: Es ist zulässig, es neben Heizgeräten zu platzieren.
    • Das Wurzelsystem ist oberflächlich, daher wird die Blume in einen breiten Topf mit Drainagelöchern gepflanzt.

    Nolina wächst schnell. Mit sieben Jahren wird sie zu einer Schönheit im Freien, die jedem Raum einen exotischen und südländischen Geschmack verleiht.

    Dieffenbachia

    Die Pflanze ist hispanischen Ursprungs. Wächst schnell und erreicht im Alter von fünf Jahren eine Höhe von zwei Metern.

    Blüte mit großen ovalen bunten Blättern, kräftiger grüner Stiel. Floristen lieben diese immergrüne Kultur wegen ihrer ungewöhnlichen Schönheit..

    Dieffenbachia ist launisch gegenüber Wachstumsbedingungen:

    1. Die Blume hat Angst vor Zugluft und plötzlichen Temperaturschwankungen.
    2. Die Pflanze benötigt viel Licht und Sonne, aber direktes Sonnenlicht kann junge Blätter verbrennen.
    3. Zum Gießen von Dieffenbachia ist gekochtes Siedewasser geeignet. In der warmen Jahreszeit wird die Blume häufiger gewässert als im Winter. Eine leicht trockene Bodenoberfläche weist auf die Notwendigkeit einer Bewässerung hin. Die Pflanze mag keine Staunässe.
    4. Dieffenbachia wird beschnitten, um eine üppige Krone zu schaffen. Die Blume hat einen giftigen Saft - beim Beschneiden ist Vorsicht geboten (insbesondere bei Allergikern), mit Gummihandschuhen arbeiten. Giftiger Saft ist gefährlich für Kinder und Haustiere. Wenn es auf die Schleimhaut gelangt, führt es zu unerwünschten Folgen bis hin zum Tod..

    Dracaena

    Die Pflanze stammt aus den afrikanischen Tropen. Eine üppige Blume mit geraden, schmalen Blättern, die auf die Enden zeigen. Zu Hause wächst es bis zu einem halben Meter.

    Einer der Vorteile von Dracaena ist, dass es für die Wachstumsbedingungen und die Pflege anspruchslos ist..

    1. Als tropischer Einwohner braucht Dracene feuchten Boden und Luft. Die Blume wird oft gewässert, wenn es warm ist (zwei Tage, einmal), im Winter - seltener (zwei Mal pro Woche). Gießen Sie auch aus der Dusche und sprühen Sie.
    2. Temperaturbereich für eine gesunde Kultivierung von Dracaena + 6 ° -26 ° С.
    3. Während des Wachstumsprozesses wird die Blume in einen größeren Behälter umgepflanzt..
    4. Eine Pflanze zu züchten ist einfach für sich. Schneiden Sie die Oberseite ab, Wurzel - eine neue Blume ist fertig.

    Um die dekorativen Eigenschaften von Dracaena zu bewahren, schaffen sie natürliche Wachstumsbedingungen (Mikroklima der feuchten Tropen).

    Eine immergrüne dekorative Kultur aus der Familie Agave, einem Gast aus Südamerika. Yucca passt sich schmerzlos an gemäßigte Klimazonen an, die für kaltes Wetter geeignet sind.

    Äußerlich sieht Yucca elegant aus. Sie hat große lange Blätter wie ein Schwert auf einem holzigen, zwei Meter langen Stiel.

    Die Pflege von Yucca erfordert nicht viel Aufwand und ist zeitaufwändig:

    1. Die Pflanze ist mit einem gut beleuchteten, sonnigen Platz versehen. Zusätzliche Beleuchtung wird im Spätherbst und Winter installiert.
    2. Im Winter ist die Blume angenehm bei Temperaturen von nicht weniger als + 8 ° C, im Sommer bis zu + 27 ° C. Mit dem Einsetzen der Wärme wird Yucca in die Loggia oder nach draußen in den Garten gebracht.
    3. Bei warmem Wetter wird die Pflanze häufiger bewässert als im Winter. Verdrehtes Laub und trockener Boden in einem Topf weisen auf die Notwendigkeit einer Bewässerung hin.
    4. Sie werden während des aktiven Wachstums zweimal im Monat mit flüssigen Mineralien gefüttert.

    Zuhause Yucca blüht nicht. In der Natur ähneln seine Blüten Glocken..

    Zimmerpflanzen aus der Familie Palm: Pflegeregeln

    Es gibt viele Blumen aus der Familie Palm, die als Innenblumen angebaut werden. Das lateinische Wort Palme bedeutet aus einem bestimmten Grund "Palme", ​​da die Blätter der Pflanze einem menschlichen Pinsel ähneln. Subtropen und tropische Wälder, in denen es warm und feucht ist, sind die natürlichen Bedingungen für das Wachstum der südlichen Schönheit.

    Wenn die Größe des Raums dies zulässt, ist es möglich, ein Mikroklima zu schaffen, das dem natürlichen nahe kommt - das Wachsen einer Raumpalme verursacht keine Schwierigkeiten.

    Areca

    Es gibt viele Sorten der Pflanze. In seiner natürlichen Umgebung wächst eine Palme bis zu 20 m hoch, sodass Buscharten zu Hause wachsen.

    Dichtes federartiges Laub auf dünnen Stielen bildet eine üppige Krone. Zuhause Areca ist wunderschön mit grünem Laub, weil es nicht blüht.

    Auf sie aufzupassen ist einfach:

    1. Langzeitbeleuchtung ist erforderlich - im Winter werden zusätzliche Lampen eingesetzt. Der Raum, in dem Areca angebaut wird, wird regelmäßig belüftet..
    2. In der kalten Jahreszeit sollte die Temperatur im Raum nicht unter + 15 ° C liegen.
    3. Ein Mangel an Luftfeuchtigkeit darf nicht zugelassen werden. In der warmen Jahreszeit wird die Blume gesprüht und im Winter werden die Blätter mit einem feuchten Lappen gewaschen. Bewässerung von Areca mit gekochtem Wasser: oft im Sommer (wenn der Boden austrocknet) und seltener im Winter.
    4. Von April bis Oktober wird die Palme zweimal im Monat mit Mineraldünger gefüttert. Wenn es kalt ist, reicht ein Top-Dressing in 30 Tagen.

    Livistona

    Eine Pflanze mit fächerartigem Laub (Blätter werden von ihrer Länge abgeschnitten). Home Livistona erreicht eine Höhe von zwei Metern. Die Palme wird von Blumenzüchtern wegen ihres attraktiven Aussehens geliebt..

    Livistona wächst schnell, so dass es oft zum Licht gedreht wird, damit sich die Krone gleichmäßig bildet.

    Die Anlage braucht Platz und helle Beleuchtung:

    1. Die ideale Temperatur für eine Palme liegt zwischen +15 und + 23 ° C..
    2. Wasser für die Bewässerung benötigt gekochtes Wasser. Lassen Sie den Boden im Topf nicht austrocknen.
    3. Im Winter wird die Palme seltener gewässert, aber häufiger werden die Blätter mit einem feuchten Tuch besprüht und abgewischt. Junge Blumen werden unter der Dusche übergossen.
    4. Während des aktiven Wachstums wird Liviston zweimal im Monat gefüttert, im Winter reicht eine Fütterung für den gleichen Zeitraum.

    Trachikarpus

    Anerkannt als das widerstandsfähigste gegen kaltes Wetter unter anderen Palmenkulturen. Eine Pflanze, die das Erwachsenenalter erreicht hat, verträgt selbst Frost schmerzfrei (bis zu -14 ° C)..

    Blätter, Fächer mit einem bläulichen Rand an den Rändern befinden sich oben am Stamm und bilden eine üppige, sich ausbreitende Krone. Trachikarpus kann oft auf der Krimhalbinsel gefunden werden.

    Es gibt Merkmale bei der Pflege eines tropischen Gastes:

    1. Akzeptable Temperatur für Pflanzenwachstum und -entwicklung + 17-26 ° С.
    2. Der Raum, in dem Trachikarpus steht, wird regelmäßig belüftet.
    3. Die Palme braucht helles Licht, gleichzeitig sind die Blätter der Pflanze vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, damit das junge Laub keine Verbrennungen bekommt.
    4. Trachikarpus wird in nahrhaften Böden mit hochwertiger Drainage (Blähton) angebaut. Die Pflanze wird mäßig gewässert, damit die Wurzeln nicht verrotten.
    5. Der Mangel an Luftfeuchtigkeit wird durch Sprühen und Wasser unter der Dusche (im Sommer) aufgefüllt. Im Winter werden die Blätter mit einem feuchten Tuch abgewischt und ein Wasserbehälter neben die Blume gestellt.
    6. In der warmen Jahreszeit werden Mineralverbände für dekorative Laubpflanzen eingeführt.

    Fürsorgliche Pflege hält Trachikarpus gesund und schön.

    Hamedorea

    Unter natürlichen Bedingungen lebt die Kultur in den südamerikanischen Regenwäldern in Mexiko wie ein fünf Meter langer Strauch oder ein Baum mit mehreren Stämmen.

    Die Höhe des Hauses Hamedorea überschreitet nicht 2-3 m. Die Palme ist nicht zu skurril, aber die Wachstumsbedingungen sollten nah an natürlich sein.

    1. Die Blume wird mehr als einmal im Monat für eine gleichmäßige Kronenbildung gedreht.
    2. Hamedorea hält Hitze und trockener Luft nicht stand. Die Palme ist im Sommer angenehm von + 17 ° C bis 23 ° C; im Winter - Temperaturen unter + 17 ° С Hamedorea überlebt nicht. Die Wurzeln verrotten durch einen starken Temperaturwechsel, die Palme ist krank.
    3. Die Pflanze braucht frische Luft, daher wird der Raum oft belüftet, aber Zugluft wird nicht befriedigt, worauf die Handfläche schmerzhaft reagiert.
    4. Die tropische Luftfeuchtigkeit wird künstlich aufrechterhalten: besprüht, mit warmem Wasser übergossen. Bei einem Feuchtigkeitsgehalt von weniger als 54% wird mehr als einmal täglich gesprüht und übergossen, damit Hamedorea nicht leidet.
    5. Gießen Sie die Pflanze mit mäßig weichem warmem Wasser. Getrockneter Boden in einem Topf (bis zur Mitte der Tiefe) dient als Signal für die Bewässerung. Nur in der kaskadierenden Hamedorea sollte das Land immer feucht sein. Mineral Dressing wird im Sommer zweimal im Monat angewendet. Im Winter wird die Palme nicht gefüttert.

    Rapis

    Die Palme ist wie keine andere aufgrund ihrer geringen Größe für die Haushaltsführung geeignet. Obwohl es eine große Vielfalt an Palmen gibt.

    Der niedrige Raps wächst etwas mehr als eineinhalb Meter, die hohe Pflanzensorte ist doppelt so hoch.

    1. Trotz der kompakten Größe der Pflanze wird hausgemachter Raps in einem hellen, geräumigen Raum angebaut. Der Topf mit einer Palme wird gedreht, um eine gleichmäßige Entwicklung der Krone zu erreichen.
    2. Die akzeptable Temperatur für Rapis liegt im Sommer zwischen + 20 ° und + 23 ° C. Im Winter - von + 11 ° bis + 16 ° С.
    3. Das Gießen der Pflanze ist der schwierigste Teil der Palmenpflege. Der Boden im Topf sollte leicht feucht sein. Unter Beibehaltung der angegebenen Lufttemperaturen wird der Rapis zweimal pro Woche gewässert. Wenn der Raum heißer ist, wird er häufiger gewässert, damit der Boden nicht austrocknet.
    4. Im Sommer wird die Pflanze gesprüht, im Winter nicht. Während des aktiven Wachstums wird Rapis alle 15 Tage gefüttert. Im Winter wird kein Top-Dressing angewendet.

    Es ist leicht, eine Palme zu pflegen. Die Pflanze wird den Raum mit üppigem Grün und exquisiten Farben füllen und das Auge erfreuen.

    Luxuriöse exotische Palmen sind für ihr Aussehen bewundernswert. Aber nicht jeder Florist, besonders ein Anfänger, kann es ertragen, eine Schönheit aus Übersee zu entwickeln.

    Innenpalmen: Foto und Name

    Inhalt:

    Beliebte Arten von Innenpalmen

    Sorten von Bambuspalmen

    Sorten von Sagopalmen

    Sorten von Fächerpalmen

    Tipps zur Pflege von Innenpalmen

    Innenpalmen werden häufig in der Innenausstattung verwendet, die in verschiedenen Typen und Größen erhältlich sind. Dies ist eine sehr raffinierte und elegante Pflanze, die bei richtiger Pflege noch lange Freude an ihrem erstaunlichen Aussehen haben wird..

    • Geldbaum: häusliche Pflege
    • Ficus Benjamin: häusliche Pflege, Foto

    Innenpalmen sind unprätentiös, ihre Kultivierung erfordert keine besonderen Bedingungen. Zierpalmen lieben Kühle und Feuchtigkeit und vertragen kein direktes Sonnenlicht. Ihr Hauptmerkmal sind die schmalen und langen Blätter, und die Breite hängt von einer bestimmten Art ab.

    Beliebte Arten von Innenpalmen

    Es gibt viele Arten von Palmen, aber nicht alle können drinnen leben. Trotzdem ist dies eine exotische Pflanze, und obwohl es pingelig ist, sie zu pflegen, sollten Sie nicht die erste kaufen, die mitkommt. Betrachten Sie die zehn beliebtesten Arten von Innenpalmen.

    • Dattelpalme. Die berühmteste aller Sorten, weil sie am besten für den Anbau zu Hause geeignet ist. Da es jedoch zu einer großen Größe heranwächst, müssen Sie sich im Voraus um einen geräumigen Raum kümmern..
    • Nordamerikanische Palme. Ein anderer Name für die Pflanze ist "Washington Filamentous". Es unterscheidet sich von anderen Arten durch den grünen "Bart", der in erwachsenen Palmen vorkommt. Nachwachsen trocknen die Blätter aus, fallen aber nicht ab, sie können nicht abgeschnitten werden, sie fallen selbst ab.
    • Hovea Palme. Diese Art hat gefiederte Blätter, die einen Lichtmangel gut vertragen. Sie färben sich jedoch nicht gelb oder trocknen aus, und selbst in sehr trockener Luft bleiben die Blätter grün. Hovea ist resistent gegen Schädlinge, wächst aber sehr langsam.
    • Palma Rapis. Eine weitere unprätentiöse Sorte mit längs gestreiften Blättern. Raps verträgt Trockenheit gut, wird aber ohne Sonnenlicht launisch. Er mag es jedoch nicht, in der Sonne zu sein.
    • Mexikanische Palme. Diese Art wird auch "hamedorea" genannt. Es wächst langsam, liebt eine angenehme Durchschnittstemperatur, ohne kaltes Wetter und helles Licht. Zu Hause kann er sich an trockene Luft anpassen, ist aber häufig von Spinnmilben betroffen.
    • Asiatische Palme. Auch als Karyota bekannt. Diese Sorte mit östlicher "Nationalität" liebt die Sonne sehr und verträgt keine übermäßig trockene Luft, da sie ihre Farbintensität verliert. Unterscheidet sich in sehr interessanten Blättern.
    • Spanische Palme. Auch "cryosophila" genannt. Ein sehr auffälliger Look, perfekt für den Eigenanbau. Es verträgt perfekt einen Mangel an Feuchtigkeit und Beleuchtung, aber es ist sehr schwierig, es zum Verkauf zu finden - es ist so selten.
    • Chinesische Palme. Oder "Liviston". Eine launische Pflanze, die eine gute Beleuchtung erfordert. Bei Feuchtigkeitsmangel trocknen die Blattspitzen der chinesischen Palme aus. Eine der wenigen Arten, die ohne besondere Pflege schnell genug wächst.
    • Katzenpalme. Ein anderer Name ist "Calathea". Eine sehr beliebte Zimmerpflanze mit üppigen, breiten Blättern, die wie grüne Kaskaden aussehen. Nicht launisch beim Verlassen, bevorzugt aber destilliertes Wasser und häufiges Sprühen in der Sommersaison..
    • Palmschirm. Eine sehr originelle Pflanze, deren Blätter einem chinesischen Regenschirm ähneln, der sehr beeindruckend aussieht. Sie muss häufig mit Alkohol besprüht werden - damit die Wurzeln der Palme nicht verrotten.

    Sorten von Bambuspalmen

    Eine der beliebtesten Zimmerpflanzen ist die Bambuspalme, von der es mehr als hundert Arten gibt. Es wächst mindestens einen Meter hoch, die Blätter sind fächerförmig und in Trauben gruppiert. Kann ein oder mehrere Fässer haben. Von der gesamten Sorte können vier Arten von Bambuspalmen unterschieden werden, die in Privathaushalten angebaut werden..

    • Hamedorea ist anmutig. Es ist überhaupt keine launische Pflanze, selbst ein Anfänger kann mit ihrem Anbau fertig werden. Wächst gut, bevorzugt abgedunkelte Ecken, unprätentiöse Pflege. Die gefiederten Blätter haben kleine hellgelbe duftende Blüten..
    • Hamedorea ist eine Farbe. Auch keine wählerische Blume, die gerne im Schatten wächst. Sehr ähnlich zu den vorherigen Arten, mit einer Ausnahme: Die Blätter sind dünner und länglich.
    • Hamedorea ist hoch. Die größte Sorte von Bambuspalmen kann bis zu fünf Meter hoch werden. Es verfügt über sehr lange Zweige, die schmale grüne Blätter dicht bedecken. In einen Topf können mehrere Stämme gleichzeitig passen.
    • Hamedorea Ernest-August. Die kürzeste Art von Bambuspalmen, aber sie sieht sehr beeindruckend aus: große, breite Blätter mit einer glänzenden Oberfläche und leuchtend orangefarbenen Blüten. Beliebt bei Zimmerpflanzenliebhabern.

    Gut zu wissen: In einem Haus mit Feuchtigkeitsmangel beginnt die Bambuspalme allmählich auszutrocknen, die Blätter werden gelb und häufiges Gießen kann zum Verfall der Pflanzenwurzeln führen.

    Sorten von Sagopalmen

    Diese Sorte ist den Blumenzüchtern unter dem Namen "Tsikus" bekannt. Sagopalmen haben ein sehr interessantes Aussehen: Der Stamm ähnelt Fischschuppen, und ganz oben befindet sich ein großer Haufen grüner gefiederter Blätter. Es gibt nur wenige Arten von Zikaden, mehr als 15 Arten, aber vier davon kommen am häufigsten als Zimmerpflanze vor.

    • Tsikas sinkt herab. Oder wandte sich ab. Die beliebteste Sorte mit smaragdgrünen Blättern. Die Pflanze ist nicht groß, der Stamm wächst von 30 bis 50 cm.
    • Gekräuselte Zikaden. Oder Cochlea. Die Blätter sind gefiedert, die Stängel können eine Höhe von bis zu zwei Metern erreichen. Die Form des Blattes dieser Art von Sagopalme ähnelt einer Taubenfeder.
    • Siamesische Tsikas. Hat eine Besonderheit: Die Blätter sind weiß-bläulich gefärbt.
    • Tsikas Rumfa. Die Blätter dieser Art zeichnen sich durch eine tiefe, satte Smaragdfarbe aus..

    Es ist wichtig zu wissen: Wenn hässliche Flecken auf den Blättern der Sagopalme erscheinen, bedeutet dies, dass die Temperatur im Raum ständig schwankt oder die Pflanze nicht genügend Nahrung hat.

    Sorten von Fächerpalmen

    Es gibt viele Arten von Fächerpalmen, und alle vereinen sich durch das Hauptmerkmal: die ungewöhnliche Form der Blätter. Jedes Blatt ist eine Platte, die in Form von Strahlen in viele Teile geschnitten ist. Am beliebtesten sind fünf Arten, die für den Anbau in Wohnungen bevorzugt werden..

    • Liviston. Diese Pflanze liebt feuchte Luft, gießt häufig mit warmem Wasser und verträgt keine Trockenheit. Zu Hause kann es bis zu zwei Meter groß werden, bringt zwei oder drei neue Stängel mit Blättern pro Jahr und erreicht im Alter von fünf Jahren die Reife.
    • Washingtonia. Eine unprätentiöse Pflanze, liebt helle Orte und frische Luft. Es verträgt die Abwesenheit von Feuchtigkeit gut, aber für seine bessere Entwicklung ist regelmäßiges Sprühen erforderlich. Es ist empfindlich gegenüber Transplantationen, daher ist es besser, es nicht zu missbrauchen.
    • Trachikarpus. Kalte winterharte Sorte, die reichlich Wasser und Erholung im Freien bevorzugt. Wird durch Samen vermehrt und wächst gut in Drainageböden. Die Transplantation wird durchgeführt, nachdem der Topf vollständig mit den Wurzeln der Pflanze gefüllt ist..
    • Hamerops. Unter Wohnungsbedingungen fühlt sich diese Art bei einer Temperatur von + 23-25 ​​Grad großartig an, vorausgesetzt, der Raum wird regelmäßig belüftet (auch im Winter). Liebt es, mit weichem Wasser zu gießen, mit Mineraldünger zu düngen und mäßig zu beleuchten.
    • Sabal. Eine ziemlich seltene Sorte, die im Verkauf nicht so leicht zu finden ist. Diese Fächerpalme ist ungewöhnlich schön, aber sehr launisch: Bei Überlauf oder mangelnder Fütterung färben sich die Blätter schnell gelb und trocken, was zu Pflanzenkrankheiten führen kann.

    Gut zu wissen: Nach jedem Gießen der Palme muss unbedingt nach einiger Zeit das Wasser aus der Palette gegossen werden, um ein Verrotten des Pflanzenwurzelsystems zu verhindern.

    Häufige Palmenarten: detaillierte Beschreibung, Name und Foto

    In der Indoor-Blumenzucht werden mittlerweile etwa 20 Palmenarten angebaut. Diese Pflanzen werden immer beliebter. Ihre dekorativen Eigenschaften werden hoch geschätzt..

    In der Tat sehen Palmen vor dem Hintergrund von Schneeverwehungen außerhalb des Fensters ungewöhnlich aus und haben eine interessante Form von Blättern und Stämmen.

    Darüber hinaus können einige von ihnen im Halbschatten wachsen, wodurch Sie interessante Ecken in der Wohnung erstellen können, deren Zentrum eine Palme ist.

    Mit ihrer Hilfe werden Veranden und Loggien landschaftlich gestaltet. Selbst an Orten mit strengen Wintern werden sie im Sommer zu einem festen Bestandteil des Gartens. Sie werden direkt in Wannen dorthin gebracht.

    In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Art der Innenpalmen, ihre Namen und Fotos sowie den generischen Namen der Pflanzen in der Familie..

    Besonderheiten von Palmen

    Es gibt ungefähr 2800 Arten von Palmen auf der Welt. Sie unterscheiden sich von den meisten Pflanzen dadurch, dass die Blätter oben wachsen. Es gibt jedoch Palmen, deren Blätter von der Wurzelknospe stammen.

    Schauen wir uns alle Typen mit Namen und Fotos genauer an.

    Es gibt die folgende Unterteilung der Innenpalmen, basierend auf den Eigenschaften der Blätter und des Stammes:

    Schilf. Einige Hamedorei, Rapus. Ihre Stängel sind dünn, groß und schilfartig.

    Cirrus. Hamedorea elegant, Hovei Forster und Belmora, Datteln - Roblena und Kanarische Datteln, Rafia, Gomuti. Diese Palmen haben schmale, gewölbte Blätter, die gerade sein und nach oben wachsen können. Die Kronen dieser Gruppe sind sowohl weich als auch hart..

    Fächerförmig. Hamerops hocken und groß, Washingtonia, Rapis groß, Chinese Livistonia. Die Kronen solcher Palmen sind in viele Segmente unterteilt, die sich von der Mitte aus erstrecken und wie ein runder Fächer aussehen. Sie werden sehr groß mit Dornen an ihren Blattstielen.

    Sago. Falsch, aber sie sehen aus wie echte Palmen, zu Dekorationszwecken wird nur eine Art angebaut - der Cycad ist eine niedrige Pflanze mit einem kegelförmigen kleinen Stamm, von dem lange gefiederte Blätter abweichen.

    "Fischschwanz". Diese Art umfasst Kariota. Die Blätter ähneln dem Schwanz eines Fisches - die Flosse ist rautenförmig oder dreieckig, daher der Name, dies sind eine der am schnellsten wachsenden Palmen.

    Pflanzen, die ihnen im Aussehen ähneln, werden oft mit Palmen verwechselt. Zum Beispiel Dracaena und Yucca.

    Innen und dekorativ

    Palmen im Raum sind nicht nur exotisch, Grüße aus dem Regenwald, sie sind ein wichtiges Detail des Innenraums, das oft dramatisch verändert werden kann. Allerdings sind nicht alle Palmen für das Wachsen in einem Raum geeignet..

    Hier sind besonders interessante Sorten.

    Datum. Am häufigsten gibt es mehr als 17 Arten solcher Palmen, sie wachsen in freier Wildbahn in Asien und Afrika. Und wenn Sie einen Knochen von einem gewöhnlichen Datum pflanzen, sprießt er. Ihre Keimfähigkeit beträgt fast hundert Prozent, aber sie keimen etwa einen Monat lang. Ein solcher Baum wird in fünf Jahren dekorativ. Es ist besser, ein Finger Date zu kaufen. Diese Art wächst nicht in freier Wildbahn. In Innenräumen wächst es bis zu 6 Meter. Dies dauert zwar mehr als ein Jahrzehnt.

    Eine sehr dekorative Pflanze ist das Robelen-Dattel, dessen Früchte nicht essbar sind. Die Palme hat eine Krone mit anmutig nach unten gebogenen Blättern und ein Original wie ein zotteliger Stamm.

    In Innenräumen wächst Areca Chrysalidocarpus, der natürlich in den Wäldern Indiens wächst. Die Krone besteht aus einem riesigen Bündel meterlanger Blätter auf der Oberseite des Stammes, die mit einer großen Anzahl von Narben bedeckt sind und sich in Ringen befinden.

    Der flaschenförmige Stamm und die Blätter - der Fan von Trachikarpus - sehen originell aus. Es ist ideal für den Innenanbau geeignet. Trachikarpus blüht und trägt Früchte. Es gibt zwei Arten: Martius und Fortune.

    In den Räumen von Kariot wächst es am schnellsten. Es unterscheidet sich deutlich von anderen solchen Pflanzen. Vai ähnelt einem nach oben verlängerten Dreieck. Kariota lebt nur 20 Jahre.

    Washingtonia ist eine Zierpalme mit einer Krone in Form eines hellgrünen riesigen Fächers. Um für sie zu sorgen, sind bestimmte Kenntnisse erforderlich..

    Das Schwierigste, drinnen zu wachsen, ist ein Kokosnussbaum. Es benötigt viel Licht und ist besser für Wintergärten geeignet. Im Raum werden hauptsächlich zwei Arten angebaut: Walnuss-Kokosnuss und Weddel-Kokosnuss.

    Ideal für den Anbau in Hamedorea-Räumen, insbesondere in Hamedorea, anmutig, solide, groß und länglich.

    Liviston-Palmen werden seit Jahrhunderten in der Indoor-Kultur angebaut. Sie sind sehr dekorativ, erfordern jedoch besondere Bedingungen, um erfolgreich zu wachsen..

    Rapis ist ein unprätentiöser, langsam wachsender Busch mit weichen dunkelgrünen Blättern. Perfekt für Zimmer. Verträgt problemlos alle Unannehmlichkeiten: schlechte Beleuchtung, trockene Luft, Zugluft.

    Eine andere plumose Palme mit weichen Blättern ist Govea oder Kentia, eine beliebte Pflanze, die sehr dekorativ ist.

    Hamerops sind weit verbreitete Zimmerpflanzen, unprätentiös und sehr dekorativ und wachsen langsam. Der Stamm ist allmählich mit braunen Fasern bewachsen, die Blätter sind mit Dornen gefiedert.

    Einer der launischsten ist Butea. Aber wenn Sie eine Annäherung an sie finden, wird sie Sie mit einer erstaunlich anmutigen Krone aus gefiederten Blättern erfreuen.

    Seltener Gioforba. Es ist klein, mit fächerförmigen Füchsen und einem Kofferraum, der unten an eine Flasche erinnert..

    Sabal ist eine weitere Rarität aus den Subtropen Amerikas. Niedrige, graugrüne Blätter wachsen an kurzen Blattstielen.

    Betelian - nur leidenschaftliche Liebhaber von Palmen wissen davon, es zeichnet sich durch die Pracht der Kronen und einen schönen kleinen Stamm aus. In der Natur wächst es bis zu 20 Meter hoch und hat zwei Meter lange Blätter. In Innenräumen wächst es lange und hat eine viel bescheidenere Größe..

    Nicht in Räumen gewachsen

    Viele sind in der Indoor-Blumenzucht aus vielen Gründen unbekannt. Meistens aufgrund gigantischer Größen- oder Wachstumseigenschaften.

    • Die Ölpalme wächst in Afrika, erreicht eine Höhe von 30 Metern und wirft alle zwei Jahre Blätter ab.
    • Creeping Saw Palmetto wächst im Süden der USA und auf Inseln in der Karibik. Diese Palme wächst sehr langsam und erreicht meistens nicht mehr als 2-4 Meter. Ihre Blüten riechen duftend.
    • Carnauba oder wachsartig wächst in Südamerika und hat Fächerblätter, die eine üppige Kugel bilden. Es sind mehrere Arten bekannt.
    • Bismarckia wächst in Madagaskar, hat silbrige Blätter.
    • Pandanus oder Spiralpalme. Die Blätter an seinem Stamm sind in mehreren Reihen spiralförmig angeordnet.
    • Calamus oder Rattan ist die längste Pflanze der Welt, deren Blätter aus Knospen am Stamm wachsen. Klammert sich leicht an Bäume mit Dornen am Ende der Blätter.

    Garten

    Dieses Konzept ist sehr willkürlich, da fast alle Palmen in Wintergärten und in offenen Pflanzungen wachsen können, wenn das Klima dafür günstig ist. Es kann Einschränkungen nur aufgrund der Größe des Baumes, der Mindesttemperatur, die er toleriert, und der Fähigkeit, einen guten Schutz für den Winter zu organisieren, geben..

    Viele Wissenschaftler arbeiten an der Entwicklung frostbeständiger Palmenarten, da es sich um ein sehr interessantes Dekorationsmaterial für die Landschaftsgestaltung handelt..

    Meistens werden frostbeständige in Gärten gepflanzt. Meistens ist es Trachikarpus und an Orten mit warmem Klima Bismarckia.

    Nicht blühen

    Es gibt 50 Arten von nicht blühenden Palmen. Sie vermehren sich normalerweise durch Sporen oder vegetativ. Fast jeder blüht nicht in den Räumen..

    Frostbeständig

    Es gibt nur wenige Palmen, die Frost vertragen. Dies sind thermophile Pflanzen nach Herkunft. Aber es gibt immer noch solche.

    Schauen wir uns diese Sorten mit Fotos und Namen genauer an.

    • Brachea ist einer der beliebtesten Hausbauern. Schnell wachsen. Es hat fächerförmige saftige grüne Blätter. Es ist unprätentiös in der Pflege und hält Temperaturen bis zu - 8 Grad stand.
    • Trachikarpus ist einer der frostbeständigsten, hält kurzfristigen Frösten bis zu -23 Grad stand und ist bis zu -10 Grad konstant.
    • Vshingtonia filamentös - kann in kalten, unbeheizten Räumen wachsen und einen Temperaturabfall auf -5-8 Grad tolerieren.
    • Sabal - verschiedene Arten vertragen Frost von - 10 bis - 20 Grad.
    • Butea - hält Temperaturen bis -12 ° C stand. Bei -14 gefrieren Frostblätter, sterben aber nicht von selbst ab.

    Palmen kamen vor langer Zeit in die Räume, als sie zur Dekoration von Galerien und Prunkräumen von Palästen verwendet wurden. Und jetzt ist eine große gepflegte Palme der Stolz ihres Besitzers. Es verändert das Innere des Raumes radikal und schafft einen völlig anderen, etwas ungewöhnlichen und sehr gemütlichen Raum. Es wird angenommen, dass es seinem Besitzer Gesundheit und Langlebigkeit gibt..

    Etwas über exotische Pflanzen, die zu Hause wachsen:

    Banane. Eine weitere exotische Pflanze, die Züchter mit Erfolg und Freude in ihren Häusern anbauen. Er braucht einen geräumigen, hellen Raum, keine Zugluft und gute Bewässerung.

    Vermehrung durch Wurzelsauger und Samen. Es gibt mindestens sechs dekorative Zwergbananen, die für den Anbau in einer Wohnung geeignet sind.

    Avocado. Sie sagen über ihn, dass es für diese Pflanze nicht gleichgültig sein wird. Sie lieben ihn entweder oder nicht. Floristen lieben es so sehr, dass sie es als Zimmerpflanze anbauen..

    Es ist nicht schwer, es zu vermehren, es wird bis zu 2,5 Meter hoch und erfordert die Bildung einer Krone. Vergessen Sie nicht, dass Avocados in den Tropen beheimatet sind, was bedeutet, dass sie eine hohe Luftfeuchtigkeit lieben..

    Bambus. Ein weiterer Vertreter ferner Länder, der in unseren Gewächshäusern, Gärten und Wohnungen Fuß gefasst hat. Indoor-Sorten wachsen über einen Meter, können aber geschnitten werden.

    Bambus erfordert sorgfältige Pflege, um Sie glücklich und nicht enttäuscht zu machen. Feuchtigkeit und Licht sind das, was diese Pflanze liebt..

    Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

    Top