Kategorie

1 Sträucher
Wie man Geranien richtig in einen neuen Topf umpflanzt
2 Rosen
Anbau von Sorten-Phlox: Merkmale des Pflanzens und Pflegens der "Feuerblume"
3 Rosen
Ländernotizen
4 Rosen
Wie man Begonien richtig pflegt und beschneidet

Image
Haupt // Sträucher

Home Violet - wir wachsen zu Hause, pflegen und transplantieren Regeln + 72 Fotos


Veilchen haben aufgrund ihres charmanten Aussehens und einer Vielzahl von leuchtenden Farben Aufmerksamkeit erregt. Wildviolett hat eine kleine Blume von hellvioletter Farbe, aber sein reiches und angenehmes Aroma lässt niemanden gleichgültig.

Inländische Sorten dieser Pflanze sind praktisch geruchlos, aber die Blüten sind größer, bunter und vielfältiger. Hausgemachte violette Blumen werden Sie das ganze Jahr über mit der richtigen Pflege mit einer hellen Farbe erfreuen.

Wie man zu Hause ein Veilchen wachsen lässt. Pflanzeneigenschaften

Indoor-Heimviolett, auch Usambar-Veilchen genannt, gehört zur Gattung der krautigen Blütenvertreter der Familienfauna Gesneriev. Solche Pflanzen sind in der Indoor-Blumenzucht sehr beliebt..

In der Natur wachsen auf dem Territorium Ostafrikas Veilchen. Sie wählen Orte in der Nähe von Gewässern, Flüssen und Wasserfällen.

Experten identifizieren mehr als 20 Sorten des Uzambara-Veilchens. Der Vertreter des Adelsbluts Adalbert Walter Radcliffe öffnete bereits 1892 das Veilchen für die Welt.

Nach dem Kauf eines hausgemachten Veilchens schmückt diese Pflanze lange Zeit jeden Raum. Es ist ein mehrjähriger, immergrüner Vertreter des Pflanzenreichs. Das Veilchen ist kurz und hat eine Wurzelrosette.

Die Blätter der Innenversion der oben genannten Pflanze sind mit zahlreichen Zotten bedeckt. Die Basis der Blätter ist herzförmig und die Oberseite kann je nach Pflanzenwachstum rund oder spitz sein.

Indoor-Veilchen unterscheiden sich nicht nur in der Farbe der Blume, sondern auch in der Höhe und Form der Blätter. Fotos von Veilchen zeigen deutlich die Schönheit dieser einzigartigen Pflanze..

Die Farbe der Blumen kann variiert werden. Von hellen bis zu satten und dicken Tönen. Einige Sorten können mehrere Farben gleichzeitig kombinieren. Wenn Sie die Veilchen richtig pflegen, blüht die Pflanze das ganze Jahr über..

Pflanzenpflege

Häusliche Veilchen können nicht ohne Licht leben, müssen jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Das beste Licht für diese Pflanzen ist weich und diffus. Die optimalen Tageslichtstunden sind 13-14 Stunden. Wenn der Tag kurz ist, ist zusätzliche Beleuchtung unverzichtbar.

Die schönsten Sorten und Arten von Raumveilchen mit Namen und Fotos

Für viele Blumenzüchter ist das Veilchen die beliebteste Innenblume. Es wird auch Saintpaulia oder Uzambara Violett genannt. Es verdankt seine Beliebtheit der Farbvielfalt und der nicht sehr schwierigen häuslichen Pflege. Die Heimat der Blume sind die Tropen und Subtropen Südamerikas, Afrikas, Asiens und Australiens. Im 19. Jahrhundert entdeckte der Blumenliebhaber Walter von Saint-Paul das Veilchen erstmals auf dem afrikanischen Kontinent. Heute gibt es ungefähr zweitausend Sorten und Arten dieses Vertreters der Flora, deren Beschreibung unten dargestellt wird.

Beschreibung und Eigenschaften von Innenveilchen

Das Veilchen ist eine kleine Pflanze mit einem kurzen Stiel. Von ihm weichen auf langen Blattstielen zahlreiche Blätter ab, die mit Zotten verschiedener Formen und Farben bedeckt sind. Sie sind rund oder herzförmig und erreichen eine Länge von 8 cm. Blüten von Saintpaulia ab 3 cm Größe wachsen in Blütenständen in mehreren Stücken. Die Farbe ist unendlich vielfältig, einige Sorten haben neben der Hauptfarbe Ränder, Punkte, Streifen und Flecken auf den Blüten. Sie haben keinen Geruch.

Saintpaulia oder Usambara violett

Saintpaulia wird nach vielen Parametern klassifiziert, insbesondere nach folgenden Kriterien:

  • Sockelgröße: Mikrominiatur, Miniatur, Halbminiatur, Standard, groß;
  • Blütengröße: kleinblütig, mittelblütig, großblütig, besonders großblütig;
  • Art der Blumen: einfach, halbgefüllt, doppelt;
  • Form: Anyutka, Stern, abgerundete Blüten, Glocke, Wespe, Spinne;
  • Farbe: einfarbig, zweifarbig, zweifarbig oder mehrfarbig;
  • Blattform: rund, oval, herzförmig, länglich;
  • Blatttyp: Jungen, Mädchen;
  • Blattkante: gerundet, scharfkantig, gezahnt, gewellt, gewellt, zerrissen.

Arten und Sorten

Es gibt eine unglaubliche Vielfalt an Veilchensorten. Um sie zu unterscheiden, werden häufig Buchstabenpräfixe vor den Namen geschrieben, um herauszufinden, welcher Autor einer bestimmten Sorte. Zum Beispiel ist EK Ekaterina Korshunova. Im Folgenden sind einige der beliebtesten Sorten aufgeführt, die von einheimischen Züchtern gezüchtet wurden.

Frostige Kirsche

Bezieht sich auf die Art der halbgefüllten Veilchen. Kirschfarbe mit weißer Mitte und Rand. Die Farbe wird mit der Reifung der Pflanze gesättigter.

Das Pigment ändert sich je nach Temperatur, je höher es ist, desto ausgeprägter ist die rote Farbe und bei niedrigen Temperaturen überwiegt Weiß. Die Blätter sind einfach, mit der üblichen grünen Farbe gefärbt.

Seewolf

Entsprechend der Klassifizierung sind die Blüten dieser Orchidee sehr große halbgefüllte bunte blaue Sterne mit durchbrochenem Muster. Auf Stielen wachsen 3-5 Blüten. Zu Beginn der Auflösung haben die Blüten einen saftigen Blauton und schmelzen mit der Zeit etwas heller. Die Blätter sind glänzend, zerlumpt, oben dunkelgrün und unten burgunderrot. Bei viel Licht fallen die Blätter leicht ab. Diese Sorte ist in der häuslichen Pflege nicht sehr skurril..

Winterlächeln

Das Violett ist halbgefüllt oder frotteefarben, die Farbe der ziemlich großen Farben ist hellrosa, mit weinroten Strichen und hellgrünem Geflecht an den Rändern der Blütenblätter. 3-5 Blüten werden auf stabile Stiele gelegt. Die Blätter sind abgerundet, leicht länglich und mit einem gezackten Rand von gelbgrünem Farbton gesteppt. Saintpaulia Winterlächeln wird Anfängern als relativ pflegeleichte Pflanze empfohlen..

Brautstrauß

Diese Blume fällt in ihrer Schönheit auf. Es hat riesige weiße Doppelwellsterne mit voluminösen Rüschen und einem gelben Staubblatt in der Mitte. Blumen bleiben lange frisch und verblassen nicht. Die Blätter sind einfach hellgrün. Die Sorte ist sehr produktiv, nicht launisch und erfordert keine besondere Aufmerksamkeit..

Stierkampf

Ein sehr schönes helles Violett, dessen Farbe aus verschiedenen Blickwinkeln neu aussieht. Nach der Klassifizierung nach Blumen handelt es sich um große halb- oder doppelrote Sterne. Am Stiel befinden sich 3-5 Blüten. Blumen zeigen ihre wahre Größe erst nach 3-4 Blüte. Die Rosette ist symmetrisch in hellgrün. Längliche Blätter.

weiße Königin

Der bezaubernde Charme dieses Veilchens sind große, halbgefüllte und doppelt gewellte, abgerundete weiße Sterne mit einer Größe von etwa 7 cm. Die Blütenspitzen sind grünlich gefärbt. Blüht an einem kappenförmigen Veilchen. Mittelspitze grüne Blätter. Die Steckdose ist kompakt und ordentlich.

Lyubasha

Violett mit hellrosa, doppelt geriffelten Blüten von etwa 6 cm Größe, die einen 2 mm breiten weiß-hellgrünen Rand haben. Die Blüten sind sehr voluminös und ähneln einer Kugel, viele Züchter bemerken ihre prächtige Form. Lyubasha blüht sehr reichlich und lange. Hellgrüne Rosette. Nicht skurril in der häuslichen Pflege.

Magie der Liebe

Smaragdgrünviolette Rosette von mittlerer Größe. Die Blüten sind riesige, dicht gefüllte, abgerundete purpurrote Sterne mit Kanten am Rand der Blütenblätter, die sich von der Hauptfarbe des Veilchens abheben. Die Magie der Liebe ist sehr leicht zu pflegen, einige Züchter bemerken, dass sogar Kinder sich um sie kümmern können..

Schwarze Perle

Das Veilchen blüht nickend, riesig, etwa 7 cm, dicht gefüllte kirschviolette Kugeln auf robusten Stielen. Oft sind die Blüten beim Blühen Miniatur und werden nach einer Weile beeindruckend. Dunkelgrüne Blätter, ziemlich dichte Rosette.

Yesenia

Große halbgefüllte Blüten von weißer Farbe. Das Blütenblatt hat einen Farbton von lila bis dunkelviolett. Die Blumen haben auch ein Merkmal - dies sind Ohren, die mehrere Töne dunkler sind als die Hauptfarbe. Die Kanten sind mit weißgrünen Rüschen verziert. Die Steckdose ist sehr ordentlich.

Origami

Wahnsinnig große weiße, doppelt breite Sternkugeln. Die Blütenblätter sind zu Beginn der Blüte vollständig mit Wellen bedeckt und in Dreiecken gefaltet, was in ihrem Aussehen Origami-Papier-Produkten in der japanischen Kunst ähnelt. Die Blätter sind ordentlich und leicht.

Schönes Kreol

Violett von ungewöhnlicher Schönheit. Blumen mit voluminösem gewelltem Frottee. Lockige dunkelblaue Färbung mit einer Größe von 4 bis 5 cm. Die Stiele sind stark und fallen manchmal ab, wenn alle Blüten sichtbar sind. Die Anzahl beträgt 5 bis 7 Stück. Mattgrüne Blätter bilden eine kleine Rosette. Diese Sorte ist sehr pflegeleicht. Natürliches Licht ist durchaus akzeptabel.

Chateau Brion

Die Textur der Blütenblätter ähnelt der von Porzellan. Bei stark aufrechten Stielen behalten die Blüten lange ihre Form und altern nicht. Es sind große, samtige Wein-Rubin-Sterne mit einem schneeweißen Wellpappenrand. Blütenkappenform. Die Blätter sind leicht länglich, gewundenes Grün. Die Steckdose hat eine normale Größe, ist kompakt und ordentlich. Blätter eiförmig gestreckt Wellenform.

Herzogin

Violette Blüten in einem Bouquet von riesigen, zotteligen, gewellten Blüten von weißer Farbe mit pflaumenfarbenem Staub. Die Blüten entfalten sich allmählich mit einer geringen Geschwindigkeit, aber nach Ansicht der meisten Blumenliebhaber ist das Warten das Ergebnis wert. Mittelgrünes Laub bildet eine große Rosette.

Die Schönheit der Blüten, die der Art entsprechen, erscheint nicht von der ersten Blüte an.

Grüne Lagune

Die Pflanze ist sehr ungewöhnlich und zerbrechlich, von interessanten Farben. Die Blüten sind groß, doppelt gesäumt, weiß mit blauen Flecken mit äußeren grünen Blütenblättern, die in ihrer Form Kohl ähneln. Wellenförmige hellgrüne Blätter. Die Rosette ist sehr dicht mit hochgezogenen Blättern. Manchmal ist die Blume zu Hause launisch, die Blüten sind nicht immer perfekt und die Knospen öffnen sich oft nicht und die Blätter sind dunkler als erwartet.

Fortpflanzung zu Hause

Es gibt verschiedene Arten der Pflanzenvermehrung. Am häufigsten wird jedoch die Blattvermehrungsmethode angewendet, die in der Regel im Frühjahr und Sommer durchgeführt wird..

Ein violettes Blatt wurzeln

Zuerst müssen Sie ein gesundes Blatt aus einer Pflanze auswählen, die nicht durch Insekten oder Krankheiten geschädigt wird. Es ist wünschenswert, ein Blatt aus der zweiten oder dritten Reihe auszuwählen. Die Methode zum Trennen des Blattes kann Brechen oder Schneiden sein, die zweite Methode wird als akzeptabler empfohlen. Danach wird die Wurzelbildung des Blattes durchgeführt. Dieser Vorgang kann auch auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Der erste wurzelt im Wasser und der zweite im Boden. Nachdem das Blatt Wurzeln geschlagen hat, müssen Sie es in einen permanenten Topf verpflanzen..

Pflanzen: Topf und Erde auswählen

Zum Pflanzen von Veilchen wird ein kleiner Topf verwendet, damit die Wurzeln nicht viel wachsen, was der Blume die ganze Kraft nimmt. Der Boden für Veilchen kann fertig verwendet, in einem Blumenladen gekauft und unabhängig voneinander mit einer Mischung aus Gras-, Nadel-, Blatt- oder Torfboden hergestellt werden, indem Backpulver hinzugefügt wird: Sand, Perlit, Vermiculit, gehacktes Sphagnummoos. Voraussetzung für das Pflanzen ist das Vorhandensein von Drainage.

Boden für Veilchen

Die Pflanze wird mindestens einmal im Jahr transplantiert. Der Hauptgrund ist eine Verringerung der Blattgröße aufgrund der Tatsache, dass die Blume wächst und sich dafür verkrampft. Während des Wachstums des Veilchens bilden sich seitliche Rosetten, die vom Hauptbusch getrennt werden müssen. Dies trägt zu einer besseren Blüte bei.

Merkmale der Pflege für Saintpaulia

Veilchen lieben Licht, das eine wichtige Rolle im Blüteprozess spielt. Es wird jedoch auch empfohlen, direktes Sonnenlicht zu vermeiden..

Besonderes Augenmerk sollte auf das Gießen der Blume gelegt werden, da die Wurzeln aufgrund der großen Wassermenge am häufigsten verrotten und zum Tod des Veilchens führen. Saintpaulia benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit, es ist jedoch unerwünscht, dafür zu sprühen, da ein solches Verfahren zu Flecken auf den Blättern führen kann..

Wick Veilchen Veilchen

Diese Pflanze ist thermophil, die ideale Temperatur beträgt + 16-21 Grad. Es wird empfohlen, Dünger nicht mehr als einmal im Monat zu verwenden..

Krankheiten und Schädlinge von Indoor-Veilchen

Selbst wenn alle Regeln für die Pflege eines Veilchens eingehalten werden, können Krankheiten und Insekten unerwartet auftreten.

Pflanzeninfektionskrankheiten:

  • Fusarium (Rosettenrosette)
  • Mehltau
  • Späte Seuche
  • Graufäule

Violett: Pflanzen und Pflege zu Hause, gängige Sorten, Zuchtmethoden

Im Winter haben nur wenige Dinge eine erstaunliche Fähigkeit, das Auge zu erfreuen wie ein Veilchen, das auf einer Fensterbank wächst. Das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanze zu Hause ist keine leichte Sache, aber die Belohnung in Form eines üppig blühenden Busches ist mit Schwierigkeiten unvergleichlich. Es nimmt Ihnen nur den Atem, wenn Sie die Schönheiten beobachten, die von den Mitgliedern des Clubs für Heimviolettliebhaber gewachsen sind. Die Arbeit der Züchter an der Entwicklung neuer Sorten wird fortgesetzt, sodass die Grenze der Überraschung nicht bald erreicht sein wird. Es geht um diese erstaunlichen Pflanzen, die in unserem heutigen Artikel behandelt werden: Wir werden darüber sprechen, wie man die Pflanze pflegt, die Merkmale der Fortpflanzung und Transplantation diskutieren und herausfinden, warum Blumen möglicherweise nicht wachsen oder schmerzen. Wie immer findet das agronom.guru-Portal für seine Leser die zuverlässigsten Informationen zur Pflege von Blumen selbst der launischsten und seltensten Sorten..
Im Zentrum unserer unerschütterlichen Aufmerksamkeit stehen heute zarte Veilchen.

Violett: eine Beschreibung der Pflanze und eine kurze botanische Referenz

Heimveilchen sind Stauden. Die Pflanze ist kompakt, einige Sorten sind Vertreter von Zwergtypen mit einem kriechenden Rhizom. Die Blätter sind samtig und herzförmig. Ihre Farbe kann von Salat bis Dunkelgrün variieren, mit verschiedenen dekorativen Flecken, abhängig von der Sorte. Die Blumen sind in einer Vielzahl von Farben bemalt. Früchte sind kleine Samenkapseln.

Zartes Violett schmückt jedes Haus

Indoor-Veilchen gehören zur Familie der Gesneriaceae. Sie kommen aus den tropischen Wäldern Ostafrikas. Die Blütezeit kann das ganze Jahr über dauern, wenn die Wachstumsbedingungen stimmen. Den Züchtern gelang es, mehr als tausend Blütenarten zu erhalten, die sich nicht nur in den dekorativen Eigenschaften, sondern auch in der Größe und den Wachstumseigenschaften voneinander unterschieden.

Violette Sorten: Namen und Fotos

Das Züchten von Veilchen zu Hause ist für viele ein faszinierendes Hobby, das immer beliebter wird. Heute sind viele der schönsten Sorten dieser Pflanze bekannt. Ich möchte die Leser mit den beliebtesten von ihnen bekannt machen.

Rosmarin

YAN Caprice

Feuermotten

Die Magie der Liebe

Windrose

Live-Draht

Herrschende Schönheit

Eure Majestät

Wasser

Seewolf

Winter lächelt

Mutiges Partygirl

Frühlingsrose

SortennameUnterscheidungsmerkmale
Dies ist ein Schmuckstück für jede Amateur-Sammlung. Wellblumenblätter, weißer Hintergrund. Rosa Striche oder zahlreiche blaue Spritzer verleihen den Blütenständen einen ungewöhnlichen Charme.
Diese Blume erobert mit dem weißen Schaum ihrer Spitzenblumen mit einem erstaunlichen grünlichen Rand.
Burgunder oder dunkelrote Blumenpinsel sehen vor dem Hintergrund grüner Blätter großartig aus. Der Rand der Blüten ist weiß oder blassrosa, ziemlich breit. Ein ungewöhnlicher Reiz ist die Tatsache, dass die Blumen entlang der Ränder gewellt sind.
Diese Sorte wird Liebhaber von großblumigen Veilchen ansprechen. Die Farbe der riesigen Blumenhüte ist dunkel burgunderrot, man könnte sogar Rote Beete sagen, die Kante am Rand ist weiß. Die Rosette ist Standard, die Blätter haben eine einheitliche grüne Farbe.
Während der Blütezeit ähnelt der violette Busch einer wunderschönen rosa Rose. An den gesäumten Rändern wird die rosa Farbe gesättigt, hell, manchmal erscheint eine grüne Kante.
Selten achtet jemand nicht auf die Blüten von korallenroter Farbe und großer Größe, die diese Sorte auszeichnen. Die Farben werden durch blaue und violette Flecken individualisiert, die großzügig mit Blütenblättern besprüht werden. Durch Mutation gelang es einigen, Büsche mit Knospen unterschiedlicher Farbe zu bekommen..
Die Blüten sind halbgefüllt, sehr groß und in einem angenehmen hellblauen Farbton mit einem dünnen grünen Rand bemalt. Während des Mutationsprozesses kann sich der Farbumfang erheblich aufhellen, sieht aber nicht weniger beeindruckend aus.
Die Sorte, die Kennern schon lange bekannt ist, hat heute nicht an Popularität verloren. Ein Hut aus tiefen gefüllten Blüten von zarter rosa Farbe fasziniert mit Schönheit.
Eine sehr ungewöhnliche Sorte mit gesäumten Blüten von satter blauer Farbe, die sich an den Rändern sanft in Rosa verwandelt. Eine dünne, hellgrüne Kante verleiht einen besonderen Charme. Reichlich und lang blühend.
Wirklich riesige Blüten sind hellblau, sie sehen wunderschön vor dem Hintergrund dunkelgrüner Blätter aus. Die Blütenkrone hat die Form einer Glocke.
Wenn man die halbdoppelten Sternblumen betrachtet, erinnert man sich sofort an das Spiel des Sonnenlichts auf dem Winterschnee. Ihre Farbe ist rosa und wird an den Rändern purpurrot. Rüschenblütenblätter werden von einer dünnen grünen Kante eingerahmt.
Wunderschönes Uzambara-Veilchen, dessen häusliche Pflege nicht viel Ärger verursacht. Terry Blumen, in einer zarten rosa-lila Farbe gemalt, sind den Röcken von Tänzern sehr ähnlich. Zu den Rändern hin wird die rosa Farbe in der Mitte heller - sie ist gesättigt. Die Blütenblätter sind reichlich mit blauen Flecken übersät. Einfache grüne Blätter beschatten diese Schönheit. Die Sorte ist anfällig für Mutationen, die häufig zu Chimären führen.
Ein wahres Wunder der Auswahl. Äußerlich ähneln die Blüten weißen Pfingstrosen, die an den Rändern mit einem dünnen grünen Rand verziert sind. Die Blüte ist lang und reichlich, die Blütenkrone behält ihre dekorativen Eigenschaften sehr lange bei und verblasst nicht. Hellgrüne Blätter mit charakteristischen Zähnen.

Floristen haben auch vom violetten Baum gehört. Sie werden es zu Hause nicht finden, weil die Größe sehr beeindruckend ist. Und es hat absolut nichts mit Zimmerpflanzen zu tun. Die Pflanze verdankt ihren Namen dem berauschenden süßen Duft, der während der Blütezeit freigesetzt wird..

Wenn Veilchen blühen

Experten, die alles über Indoor-Veilchen wissen, behaupten, dass Pflanzen das ganze Jahr über reichlich blühen können. Wenn die Blüte knapp ist oder ganz aufgehört hat, müssen die Haftbedingungen geändert werden. Die Hauptfaktoren für die Kontinuität der Blütenknospenbildung sind:

  • gute Beleuchtung ohne direktes Sonnenlicht;
  • Aufrechterhaltung des Feuchtigkeitsniveaus im Boden;
  • ausreichende Luftfeuchtigkeit;
  • regelmäßige Anwendung von Düngemitteln und Verbänden;
  • richtig ausgewähltes Substrat;
  • Einhaltung des Temperaturregimes;
  • die richtige Größe des Topfes;
  • Keine Anzeichen einer Krankheit in der Pflanze.
Die Massenblüte von Veilchen ist ein faszinierender Anblick!

In der Regel kann eine junge Pflanze bereits im zweiten Jahr nach dem Pflanzen einer jungen Rosette aus einem Blatt blühen..

Violett: Pflanzen und Pflege zu Hause

Um die luxuriöse Blüte von Innenschönheiten bewundern zu können, müssen Sie alle Nuancen im Zusammenhang mit dem Anbau und der Pflege dieser launischen Pflanzen sorgfältig studieren. Wenn alles richtig gemacht ist, werden sie Ihnen sicherlich das ganze Jahr über mit einem Farbenrausch auf der Fensterbank danken..

Welche Art von Topf wird für Veilchen benötigt

Bei der Auswahl eines Topfes für Saintpaulia ist es wichtig zu wissen, dass sich das Wurzelsystem nicht vertieft, sondern über die Bodenoberfläche verteilt. Bevorzugen Sie daher keine tiefen Behälter..

Ein kompakter Topf ist die beste Lösung für eine kleine Blume

Der Durchmesser des violetten Topfes hängt direkt von der Größe der Blume selbst ab. Ein 9 cm tiefer Topf reicht für eine erwachsene Pflanze. Sein Durchmesser sollte der Tiefe entsprechen. Wenn die Saintpaulia so stark gewachsen ist, dass sie nicht mehr in den zugewiesenen Behälter passt, müssen Sie sie nicht vergrößern. Man muss nur einen Teil des Bodens von den Wurzeln abschütteln und die Pflanze in einen ähnlichen Topf verpflanzen. Wenn Sie das Volumen erhöhen, kann die Blume sterben..

Junge Büsche oder Zwergsorten werden in 5 × 5 oder 7 × 7 Töpfen gezüchtet. Wenn Sie einen größeren Behälter nehmen, wird sich aktiv grüne Masse ansammeln, aber Sie können nicht auf eine üppige Blüte warten. Der Boden, den die Wurzeln nicht erreichen, beginnt sauer zu werden, und darin entwickelt sich eine pathogene Flora. Es gibt eine universelle Möglichkeit, einen Topf für ein Raumviolett zu wählen: Sein Durchmesser sollte dreimal kleiner sein als der Durchmesser der Rosette selbst.

In Bezug auf das Material, aus dem die Töpfe hergestellt werden können, kann Folgendes gesagt werden. Auf dem Markt sind Behälter aus den gängigsten Rohstoffen:

  • Keramik;
  • Plastik;
  • Plastik;
  • Lehm.
Ein Plastiktopf ist wirtschaftlicher als Keramik, aber nicht weniger funktional

Aus Sicht der Pflanzengesundheit ist es besser, Töpfe aus Kunststoff oder Ton für den Anbau von Veilchen zu wählen. Die übrigen Optionen lassen keine Luft durch und können dementsprechend die normale Entwicklung des Wurzelsystems nicht gewährleisten. Bunt gefärbter Kunststoff mit Anilinmischungen vergiftet die Saintpaulia-Wurzeln und lässt sie sterben.

Bodenzusammensetzung

Wenn Sie darüber nachgedacht haben, wie Sie ein Veilchen selbst anbauen können, müssen Sie auf jeden Fall wissen, welche Art von Boden es liebt. Produktionsfirmen bieten verschiedene Sorten von vorgefertigten Bodenmischungen unterschiedlicher Zusammensetzung an. Es gibt jedoch allgemeine Kriterien, nach denen man bei der Auswahl eines Bodens beginnen muss. Die Erde sollte belaubt, locker und für Feuchtigkeit und Luft perfekt durchlässig sein. Die Zusammensetzung des Blattbodens umfasst gefallenes und gut verfaultes Laub.

Für den Anbau von Veilchen eignet sich Blattboden mit Rasenelementen.

Grasnarbe ist ein obligatorischer Bestandteil des Bodens für Veilchen. Es gelangt auch in die oberen Schichten der Nährstoffmischung und steht in direktem Kontakt mit dem Wurzelsystem. Nadelboden oder Torf wirken als Füllstoffe. Sie erhöhen nicht nur die Nährstoffmenge, sondern machen die Mischung auch lockerer..

In letzter Zeit wurden Kokosfasern in die Zusammensetzung des Bodens für Veilchen aufgenommen, um die Luft- und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit zu verbessern. Erst jetzt gibt es keinen Nutzen mehr von dieser Komponente. Wenn Sie es nicht in der Zusammensetzung der ausgewählten Bodenmischung finden, spielt es keine Rolle. Das Vorhandensein von speziellem Backpulver (Sphagnummoos, Vermiculit, Perlit) sollte jedoch besonders beachtet werden..

Violett fühlt sich im Boden mit Kokosfasern gut an

Der Säuregehalt des Bodens für den Anbau von Veilchen sollte niedrig oder neutral sein (pH - von 5,5 bis 6,5). Mit einer Abnahme dieses Indikators nimmt die Pflanze Stickstoff und Phosphor nicht mehr in den erforderlichen Mengen auf, wodurch sich das Erscheinungsbild verschlechtert und Krankheiten entstehen. Gleiches gilt für Böden mit einem Säureindikator, der in keinem Fall überschritten werden darf.

Standortwahl und Beleuchtung

Veilchen sind sehr anspruchsvoll in Bezug auf die Beleuchtung. Unter den Bedingungen eines kurzen Wintertages verlangsamen sie nur das Wachstum, hören aber auch auf, Knospen zu legen. Darüber hinaus sind die Anforderungen an die Beleuchtungsstärke für jede Sorte individuell. Sie werden hauptsächlich nach der Farbe der Blätter klassifiziert..

Sorten mit dunklen Blättern vertragen helles Licht gut, daher werden sie in der ersten Reihe auf der Fensterbank oder in der Mitte der Lampe platziert, die das Gestell beleuchtet. Sorten mit hellen Blättern sind sehr sonnenempfindlich und können leicht verbrennen. Sie versuchen, in der zweiten oder dritten Reihe auf der Fensterbank oder näher an den Rändern des Racks platziert zu werden..

Option zum Aufstellen von Veilchen auf einem Regal mit kombinierter Beleuchtung

Die kombinierte Beleuchtung gilt als ideal für den Anbau von Veilchen: Natürliches Tageslicht wird durch fluoreszierende Beleuchtung ergänzt. Diese Kombination verleiht den Pflanzen das Spektrum, das sie benötigen, und trägt zu einer hellen und kontinuierlichen Blüte bei. Sie müssen jedoch nicht zu eifrig sein und sich bemühen, einen "ewigen" Tag des Lichts zu schaffen. Schließlich setzen Saintpaulias im Dunkeln Hormone frei, die für die Entwicklung von Knospen notwendig sind. Die beste Option ist 16-17 Stunden Beleuchtung..

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Für ein angenehmes Leben benötigen Veilchen eine Umgebung mit einer hohen Luftfeuchtigkeit - etwa 50%. Wenn diese Bedingung erfüllt ist, trocknen die gebildeten Stiele nicht aus und die blühenden Knospen behalten ihre dekorativen Eigenschaften länger bei. In der Regel ist die Luftfeuchtigkeit im Wohnbereich niedriger als erforderlich. Daher müssen die Pflanzen mindestens einmal täglich aus einer Sprühflasche gesprüht werden. Eine weitere gute Option zur Aufrechterhaltung einer hohen Luftfeuchtigkeit besteht darin, die Töpfe in einen Behälter mit feuchtem Sand oder Sphagnummoos zu stellen. In diesem Fall ist es wichtig, es nicht zu übertreiben, da bei erhöhter Luftfeuchtigkeit die Verdunstungs- und Feuchtigkeitsaustauschprozesse mit der Umwelt gestört werden..

Veilchen mit ausreichender Feuchtigkeit

In Bezug auf die Temperatur vertragen Veilchen Hitze nicht gut. Sie entwickeln sich am bequemsten bei + 20 ° C. Bei einer geringeren Geschwindigkeit verlangsamt sich das Wachstum der Pflanze und ihre Farbe wird gesättigter. Wenn die Temperatur steigt, geschieht alles genau umgekehrt: Die Rosette wächst schneller und die Blüten sind nicht hell genug. Schwankungen dieses Indikators sind um mehr als 10 ° C pro Tag unerwünscht. Das Erscheinungsbild des Veilchens wird nicht nur stark leiden, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, Pilzkrankheiten zu entwickeln, steigt..

Wie man Veilchen in Innenräumen gießt

Wie man Veilchen zu Hause richtig wässert? Verwenden Sie dazu mehrere grundlegende Methoden:

  • Bewässerung von oben bis zum Rand des Topfes;
  • Bewässerung in eine Palette;
  • Befeuchtung durch Matten;
  • Dochtmethode.
Dochtmethode zum Gießen von Veilchen

In letzter Zeit haben Blumenzüchter zunehmend die zweite und letzte Technik angewendet. Um die Pflanzen durch ein Tablett zu gießen, werden Töpfe hineingestellt und Wasser gegossen. Nach einer halben Stunde werden die Töpfe entfernt und die überschüssige Flüssigkeit abgelassen. Mit der Dochtmethode kann das Veilchen regulieren, wie viel Wasser es benötigt. Sie müssen eine synthetische Schnur nehmen, von der ein Ende durch den Boden herausgeführt werden sollte und das andere ungefähr in der Mitte des Topfes verbleibt und mit Erde bedeckt ist. Legen Sie die gepflanzte Pflanze in einen Behälter mit Wasser, in den Sie das freie Ende der Schnur absenken. Es wird eine kapillare Feuchtigkeitswirkung erzielt, die viel Zeit spart.

Top Dressing für Veilchen zu Hause

Mit der Zeit nimmt der Nährstoffgehalt des Bodens deutlich ab. Die Pflanze erhält nicht die notwendigen Bestandteile, beginnt schlechter zu wachsen, blüht nicht so reichlich, wird krank. Um dies zu vermeiden, verwenden Sie die Fütterung für Veilchen:

Mit Hilfe von Mineraldüngern wird ein optimaler Säuregehalt des Bodens erreicht und die Blüte angeregt. Sie werden hauptsächlich während der Transplantation eingeführt, da das Granulat in Wasser sehr schlecht löslich ist..

Veilchen düngen

Durch die Einführung komplexer Düngemittel wird die Entwicklung des Wurzelsystems angeregt, eine satte Blatt- und Blütenfarbe erreicht, die Bildung einer großen Anzahl neuer Knospen sichergestellt und die Resistenz gegen schwere Krankheiten erhöht. Von organischen Düngemitteln für den Anbau von Veilchen zu Hause werden hauptsächlich Huminpräparate verwendet. Floristen üben auch, Pflanzen mit Wasser zu gießen, in dem sie ihr Fleisch gewaschen haben. Um die maximale Wirkung zu erzielen, empfehlen Experten, abwechselnd organische und mineralische Düngemittel aufzutragen.

Wann und wie man Veilchen neu pflanzt

Wir empfehlen, die Veilchen einmal im Jahr neu zu pflanzen. Dies wirkt sich positiv auf die Blüte und die Pflanzengesundheit aus. Diese Maßnahme ist nicht nur erforderlich, um ein Zusammenbacken des Bodens zu verhindern, sondern auch, um den bloßen Stiel zu verbergen. Die Notwendigkeit einer Transplantation kann leicht durch das Vorhandensein der folgenden Anzeichen bestimmt werden:

  • das Auftreten einer weißen Blüte auf der Bodenoberfläche (ein Signal für unzureichende Luftdurchlässigkeit und einen Überschuss an Mineraldüngern);
  • Wurzeln fest um den gesamten erdigen Klumpen gewickelt.
Violette Transplantation

Die Transplantation wird zu jeder Jahreszeit durchgeführt, außer im Winter. Dies ist auf unzureichende Beleuchtung und kurze Tageslichtstunden zurückzuführen. Blühende Veilchen nicht verpflanzen. Die einzigen Ausnahmen sind die Fälle, in denen das Verfahren durchgeführt werden muss, um die Anlage zu retten..

Die Transplantation wird durchgeführt, indem ein Erdklumpen umgeschlagen und leicht angefeuchtet wird. Dies hilft, unerwünschte Wurzeltraumata zu vermeiden. Die unteren Blätter sollten anschließend Bodenkontakt haben. Es lohnt sich nicht, die Pflanze sofort zu gießen. Um die Feuchtigkeit besser zu speichern, bedecken Sie sie mit einer transparenten Plastiktüte. Große Blätter und Wurzeln können während des Transplantationsprozesses etwas abgeschnitten werden.

Pflege von Veilchen im Winter zu Hause

Im Winter brauchen Saintpaulias besonders die richtige Pflege. Pflanzen müssen nicht nur mit angenehmen Temperaturbedingungen ausgestattet sein, sondern auch mit einer ausreichenden Beleuchtung und Luftfeuchtigkeit. Veilchen fühlen sich an bewölkten Wintertagen sehr wohl, nur ihre Dauer ist kurz. Daher wird empfohlen, für diesen Zweck vorgesehene Lampen über den Pflanzen zu installieren und diese früh morgens und abends einzuschalten. Die Dauer der Tageslichtstunden muss mindestens 10 Stunden betragen.

Veilchen im Winter

Veilchen fühlen sich im Winter auf der Fensterbank nicht sehr gut an. Wie kann man sie pflegen, damit sie weiter blühen? Die Luft im Raum sollte nicht stagnieren, Sie müssen auf regelmäßige Belüftung achten. Stellen Sie die Töpfe nicht auf ein Fensterbrett über dem Kühler. Dazu ist es gut, einen Tisch neben das Fenster zu stellen oder ein spezielles Gestell zu bauen. Um eine optimale Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, wird Geschirr mit Wasser in die Nähe der Veilchen gestellt, ein automatischer Luftbefeuchter verwendet oder die Sockel mit einem Handspray besprüht.

Im Winter sollte das Gießen von Veilchen nicht so häufig sein wie im Sommer. Andernfalls können Sie das Wurzelsystem verrotten lassen. Die Menge des ausgebrachten Düngers wird ebenfalls reduziert. Sie sollten nicht mehr als einmal im Monat hergestellt werden..

Wie sich Violett reproduziert

Floristen verwenden aktiv verschiedene Methoden der Veilchenzucht, um neue Sorten auszutauschen oder sie sich einfach gegenseitig zu geben. Dieses Verfahren ist nicht kompliziert, und bei ausreichender theoretischer Ausbildung kann selbst ein Anfänger eine elegante Sammlung von Saintpaulias züchten..

Samenmethode

Diese Technik ist die schwierigste und gibt keine Erfolgsgarantie. Es lohnt sich nur, auf seine Verwendung zurückzugreifen, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, eine neue Lieblingssorte selbst anzubauen. Pollen werden von den blühenden Knospen gesammelt und die Stempel werden in dem Moment damit bestäubt, in dem Feuchtigkeit auf sie freigesetzt wird. Die Samenkapseln bilden sich in etwa einem Monat. Sie müssen gesammelt und dann 4 Monate lang gut getrocknet werden..

Vermehrung von Veilchen durch Samen

Der vorbereitete Behälter ist mit Perlit gefüllt. Die Samen gründlich mit Sand mischen und in den Boden säen. Es ist nicht notwendig, sie mit einer Schicht Erde zu füllen, es ist besser, sie aus einer Sprühflasche zu gießen. Decken Sie die Bepflanzung mit Glas ab und stellen Sie den Behälter unter die Phytolampe. Anschließend muss das Glas täglich angehoben und das angesammelte Kondensat entfernt werden. Sobald die Sämlinge eine Größe von 5 mm erreichen, sollten sie in separate Becher getaucht und als eigenständige Pflanzen gezüchtet werden..

Reproduktion von Veilchen mit einem Blatt mit einem Blattstiel

Diese Methode ist die einfachste, bequemste und beliebteste. Trotzdem kann es scheitern, wenn Sie etwas falsch machen. Zunächst müssen Sie ein gesundes Blatt (oder mehrere) auswählen, vorzugsweise aus der zweiten Reihe von unten. Es kann im Wasser oder direkt im Boden verwurzelt sein. Junge Blätter haben keine ausreichende Nährstoffversorgung, daher sind die Chancen auf eine erfolgreiche Wurzelbildung gering..

Vor dem Wurzeln sollte der Schnitt etwas austrocknen, danach wird er mit Aktivkohle behandelt. Eine Mischung aus gewöhnlichem und destilliertem Wasser wird hergestellt oder gewöhnliches Wasser mit Aktivkohle desinfiziert. Es wird nicht mehr als 1 cm einer solchen Flüssigkeit in ein Glas gegossen und ein Blattstiel hineingelegt. Übertragen Sie das Geschirr ohne direkte Sonneneinstrahlung auf die Fensterbank. Fügen Sie regelmäßig Wasser hinzu, wenn es verdunstet. Nach einigen Wochen bilden sich am Blattstiel Wurzeln, die stärker werden sollten.

Fortpflanzung von Veilchen durch Blattstiele

Ein Blatt mit Wurzeln wird in den Boden gepflanzt, gewässert und mit transparentem Zellophan bedeckt. Nach einer gewissen Zeit beginnt es zu wachsen und setzt neue Pflanzen aus der Wurzel frei. Sobald sie bis zu 5 mm groß sind, können Sie neue Büsche in separate Töpfe pflücken.

Zweig der Tochtersteckdosen

Diese Methode hat breite Anwendung bei der Vermehrung von Chimären gefunden, da Tochterpflanzen die einzigartige Farbe von Blüten nicht verlieren können. Im Allgemeinen ähnelt das Verfahren der Vermehrung durch Stecklinge, nur müssen Sie kein Blatt, sondern einen Stiefsohn wurzeln.

Reproduktion von Veilchen durch Rosetten

Es ist bemerkenswert, dass bei dieser Fortpflanzungsmethode Chimären bei der ersten Blüte möglicherweise nicht ihre einzigartige Farbe zeigen, bei den nachfolgenden jedoch in ihrer ganzen Pracht.

Welche Schädlinge haben Angst vor einem Veilchen

Alle Pflanzen haben ein ziemlich hohes Risiko, dass Schädlinge in das Sichtfeld gelangen. Hier ist eine Liste der traditionellen Zimmerpflanzenwunden.

  • Zecken;
  • Schild;
  • Thripse;
  • Nematoden;
  • Mealybug;
  • Blattlaus.
Violett mit Zecken befallen

Die beste Behandlung ist die Vorbeugung, diese Regel gilt vollständig für Blumen. Es ist wichtig, die Pflanzen regelmäßig zu überprüfen. Dies geschieht besonders vorsichtig im Frühjahr und Sommer, wenn der Luftstrom schädliche Sporen in die Pflanze bringen kann. Außerdem können Schädlinge zusammen mit einer neuen Pflanze, die im Laden gekauft oder Schnittblumen gebracht wurde, eindringen. Bei der geringsten Veränderung des Erscheinungsbildes des Veilchens sollte mit der Vorbeugung gegen die häufigsten Schädlinge begonnen werden. Es ist notwendig, die Büsche mit besonderer Sorgfalt zu inspizieren, jedes Detail zu notieren und zu analysieren.

Wie man Mücken in Innenblumen mit einfachen Methoden loswird. In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals erklären wir Ihnen ausführlich, wie Sie Schädlinge in Innenblumen loswerden können. Sie lernen die Gründe für ihr Aussehen, die Arten von Mücken und ihre Zeichen und Maßnahmen kennen, um das Auftreten von Mücken zu verhindern.

Violette Krankheiten und ihre Behandlungen - beschädigen Fotos

Saintpaulias sind sehr empfindliche und zerbrechliche Pflanzen, die anfällig für viele Krankheiten sind. Trotzdem bauen Floristen massiv wunderschöne Veilchen an. Blattkrankheiten, Fotos und Gründe helfen den Lesern herauszufinden, wie gefährlich eine bestimmte Krankheit ist, und ermöglichen es einer Person, rechtzeitig zu reagieren und einen Lieblingsbusch vor dem Tod zu retten.

Warum violette Blätter gelb werden und wie man sie repariert

Die Besitzer von Indoor-Veilchen bemerkten, dass die Blätter ihrer Schutzzauber von Zeit zu Zeit gelb werden. Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  • Absterben der unteren Fragmente infolge des natürlichen Alterungsprozesses;
  • Insektenschäden;
  • Niederlage durch Infektionskrankheiten;
  • falsch platzierte Töpfe;
  • ungeeigneter Boden;
  • Verletzung des Bewässerungs- und Fütterungsregimes.
Veilchen können durch Staunässe oder Trockenheit "weh tun"

Wenn die untere Stufe der Rosette anfängt, sich gelb zu färben, ist die Ursache höchstwahrscheinlich ein erschöpfter Boden. Sie können mit diesem Problem fertig werden, indem Sie eine Pflanze verpflanzen. Wenn es nicht möglich ist, einen Busch dringend zu verpflanzen, werden dem Wasser einige Körner Zitronensäure oder ein paar Tropfen Essig zur Bewässerung zugesetzt. Dies hilft den Nährstoffen, sich besser aufzulösen und den Säuregehalt zu normalisieren. Aber in Zukunft ist es besser, das Veilchen zu verpflanzen..

Was tun, wenn Flecken auf den Blättern erscheinen?

Das Auftreten von Flecken auf violetten Blättern ist alarmierend. Der Grund kann sowohl eine banale unsachgemäße Bewässerung als auch die negativen Auswirkungen von Parasiten sein. Auch die falsche Wahl des Topforts kann ein solches Phänomen hervorrufen. Es ist nicht möglich, die Ursache der Flecken schnell und korrekt festzustellen. Es lohnt sich, genauer hinzuschauen und ihre Natur zu bestimmen..

Aufgrund von Parasiten können gelbbraune Flecken auftreten

Gelbbraune Flecken weisen auf Sonnenbrand und viel Licht hin. Zunächst sind die Ränder der Packungsbeilage betroffen. Am stärksten betroffen ist die Seite des Busches, die der Lichtquelle am nächsten liegt. Um dieses Phänomen zu beseitigen, muss das Veilchen mit Halbschatten versehen werden, um es vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Violett mit Mehltau befallen

Weiße Flecken, ähnlich wie das Bestäuben mit Mehl, sind ein alarmierendes Signal für die Entwicklung einer Pilzkrankheit (Mehltau). Die Pflanze wird notwendigerweise von gesunden getrennt und mit speziellen Präparaten desinfiziert.

Braune Flecken sind ein Zeichen dafür, dass die Pflanze unter Feuchtigkeitsmangel leidet

Braune Flecken weisen auf unzureichende Feuchtigkeit hin. Dies ist nicht unbedingt auf eine schlechte Bewässerung zurückzuführen. Es ist nur so, dass der Boden nicht mehr in der Lage ist, die notwendige Feuchtigkeit zu speichern. Das Umpflanzen in eine neue Bodenmischung und das Entfernen der betroffenen Blätter helfen, das Problem zu lösen. Der Grund für das Auftreten von Flecken nach der Überwinterung kann ein elementarer Mangel an Vitaminen und Nährstoffen sein. In diesem Fall sollte das Veilchen mit komplexen Düngemitteln verwöhnt werden..

Warum Veilchen nicht blühen und wie man sie zum Blühen bringt

Der Hauptgrund dafür, dass das Violett nicht blüht, ist unzureichende Beleuchtung oder zu kurze Tageslichtstunden. Die Pflanze liebt helles Licht, verträgt aber kein direktes Sonnenlicht. Die Länge der Tageslichtstunden sollte mindestens 10-12 Stunden betragen. Um dieses Problem zu lösen, wird empfohlen, ein Gestell mit künstlicher Beleuchtung in der Nähe des Fensters zu bauen..

Die Pflanze kann aufgrund von Stress oder einer Veränderung ihres gewohnten Platzes nicht blühen

Die falsche Größe des Topfes ist auch der Grund für das lange Fehlen der Stielbildung bei Veilchen. Tatsache ist, dass eine Pflanze nur blüht, wenn ihr Wurzelsystem mit einer irdenen Kugel in einem Topf verschlungen ist. Wenn die Kapazität zu groß ist, kann eine sehr lange Blüte erwartet werden..

Das Fehlen von Blumen ist das erste Anzeichen für die Entwicklung einer so gefährlichen Krankheit wie Wurzelfäule. Der Busch muss aus dem Topf genommen und sein Wurzelsystem sorgfältig untersucht werden. Wenn sich der Verdacht bestätigt, wird der "Kopf" des Veilchens abgeschnitten und wieder verwurzelt. Andernfalls stirbt die Pflanze ab..

Fazit

Das Veilchen ist eine traditionelle Pflanze in der heimischen Blumenzucht. Die Blume verträgt alle Nöte des "Wohnungslebens" gut. Mit guter Pflege wird die Pflanze das Auge mit reichlich Blüte und Aroma erfreuen..

Wenn Sie ein eigenes Geheimnis für den Anbau von Veilchen haben oder dem Autor des Artikels oder unseren Experten eine Frage stellen möchten, schreiben Sie Ihre Kommentare und Meinungen in das unten stehende Formular.

Saintpaulia Pflege

Violett oder Saintpaulia kommt ausschließlich in den Uzambara-Bergen in Kenia und Tansania vor. Es ist eine immergrüne, niedrig wachsende Pflanze mit einem verkürzten Trieb und einer dichten Rosette aus saftigen, kurz weichhaarigen Blättern an langen Blattstielen.

Blüten natürlicher Arten sind klein, fünfblättrig, nur blau oder violett gefärbt. In Sammlungen sind sie selten, da sie in Bezug auf Dekorativität kulturellen Formen weit unterlegen sind..

Sorten- oder Hybridveilchen hingegen begeistern mit ihrer Schönheit, Farbvielfalt und Blumenkonturen. Geringe Größe und einfache Wartung tragen zu ihrer Beliebtheit bei..

Sortenvielfalt von Veilchen

Die massive Faszination für Veilchen als Zimmerpflanzen begann Mitte der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts.

Aufgrund der Tatsache, dass Saintpaulia ungewöhnlich plastisch ist und jeder in ein paar Jahren eine neue Blume hervorbringen kann, wurden inzwischen Tausende von Sorten geschaffen.

Ihre genaue Anzahl ist unbekannt, es gibt keine einzige internationale Klassifizierung. Am häufigsten werden Veilchen nach folgenden Merkmalen unterteilt:

  • Steckdosengröße;
  • die Form der Knospen;
  • Farbe der Knospen;
  • Anzahl der Blütenblätter;
  • Blattfarbe;
  • Blattform.

In Katalogen, die von verschiedenen Ländern veröffentlicht wurden, finden Sie dieselbe Blume unter verschiedenen Namen. Dies liegt daran, dass Sorten extrem schnell und einfach erstellt werden. Züchter züchten unabhängig voneinander sehr ähnliche Veilchen und geben ihnen jeweils ihren eigenen Namen..

Pflege nach dem Kauf

Auf einer Ausstellung oder in einem Geschäft haben Sie eine Saintpaulia gekauft und nach Hause gebracht. Was macht man als nächstes?

  1. Untersuchen Sie das Veilchen mit einer Lupe, um festzustellen, ob es Thripse oder Mehlwanzen aufweist. Behandeln Sie die Pflanze gegebenenfalls mit einem Insektizid, um eine Kontamination der gesamten Sammlung zu vermeiden.
  2. Entfernen Sie getrocknete oder zerbrochene Blätter und Stiele.
  3. Es ist besser, das Veilchen nicht sofort nach dem Kauf zu verpflanzen, aber wenn es in Torf angebaut wurde, können Sie nicht zögern.
  4. Bewässern Sie den Busch nur, wenn er trocken ist.

Es ist richtig, das Veilchen 2 Monate lang zu isolieren, damit Krankheiten oder Schädlinge, die nicht rechtzeitig erkannt werden, nicht in andere Pflanzen wandern. In der Praxis halten nur wenige Menschen der Quarantäne stand.

Wachstumsbedingungen

Violett passt sich leicht den Wachstumsbedingungen an und ist pflegeleicht. Bei regelmäßiger Bewässerung und minimalem Dressing werden 2-3 Mal im Jahr Knospen freigesetzt. Aber um ein Ausstellungsexemplar mit kontinuierlicher Blüte zu erhalten, müssen Sie ihm mehr Aufmerksamkeit schenken..

Temperatur

Violett ist eine extrem wärmeliebende Pflanze. Es hat keine ausgeprägte Ruhezeit und erfordert das ganze Jahr über eine gleichmäßige Temperatur..

Die bequemsten Bedingungen sind 20-25 Grad. Es ist absolut inakzeptabel, die Temperatur auf 15 zu senken, und ab 30 wird Saintpaulia lethargisch, hört auf zu blühen, hört auf zu wachsen.

Wenn Sie ein extremes Temperaturregime für Veilchen haben - kalt oder zu heiß, gibt es einen Ausweg. Wählen Sie die besten Blätter und züchten Sie daraus Ihre eigenen Pflanzen. Saintpaulia ist sehr flexibel und die nächste Generation wird besser an Ihre Bedingungen angepasst..

Eine Blume kann im Sommer nicht auf die Straße oder auf den Balkon gebracht werden, selbst der geringste Luftzug kann sie schädigen.

Luftfeuchtigkeit

In der Heimat von Saintpaulia, in den Uzambara-Bergen, regnet es täglich, daher die Anforderungen der Pflanze.

Natürlich können Sie mit 95% Luftfeuchtigkeit keine Bedingungen dafür schaffen, wie in der Natur, aber Sie müssen einfach 50-70% bereitstellen..

Sie können keine weichen, kurz weichhaarigen Blätter sprühen - sie verrotten einfach. Sie müssen den Prozentsatz des Wassers in der Luft auf andere Weise erhöhen.

Wenn Sie eine große Sammlung von Veilchen haben, ist es ratsam, eine Feuchtigkeitscreme zu kaufen. Stellen Sie eine einzelne Pflanze auf eine Palette mit feuchtem Ton oder Sphagnummoos. Vergessen Sie nicht, dort Wasser hinzuzufügen. Sie können mehrmals täglich Flüssigkeitsschalen zwischen die Töpfe stellen oder die Luft neben die Blumen sprühen.

Beleuchtung für Blume

Zu Hause wächst Saintpaulia in der Nähe des Äquators, wo der Tag das ganze Jahr über der Nacht entspricht und 11 bis 13 Stunden am Tag beleuchtet werden muss.

Zum anderen befindet es sich nicht auf freiem Feld, sondern unter dem Schutz von Bäumen und Sträuchern. Die Beleuchtung von Veilchen sollte also langfristig, aber nicht zu intensiv sein..

Saintpaulia ist eine der Kulturen, die im künstlichen Licht gedeihen. Wenn auf den östlichen und westlichen Fensterbänken wenig Platz ist oder Sie eine große Sammlung gesammelt haben, können Blumen mit Leuchtstofflampen oder Phytolampen in Regalen gezüchtet werden.

Um ein Regal mit einer Größe von 50 x 130 cm zu beleuchten, reichen 2-3 Lampen mit einer Leistung von 40 W aus, die sich in einer Höhe von 20 bis 35 cm von den Pflanzenoberseiten befinden. Glühlampen sind nicht zum Beleuchten von Veilchen geeignet.

Ein Zeichen für einen Mangel an Licht sind die Blätter, mit einem Überschuss davon wird der Auslass im Gegenteil flach.

Damit das auf der Fensterbank stehende Violett gleichmäßig beleuchtet wird, muss der Busch 2-3 Mal pro Woche um 30-40 Grad gedreht werden.

Unterkunft zu Hause

Das Violett wird also am besten auf östlichen, westlichen Fensterbänken oder Regalen mit künstlicher Beleuchtung platziert..

Die südlichen Fenster erfordern Lichtanwendung, während die nördlichen Fenster eine Hintergrundbeleuchtung erfordern. Die Blumen sollten Zugang zu frischer Luft haben, aber nicht unter das Fenster gestellt werden, wie an anderen Orten, an denen die Pflanze unter Zugluft leidet. Die Temperatur sollte tagsüber gleichmäßig sein.

Sie können Veilchen nicht nahe beieinander platzieren - dies führt zu einer Verformung des Busches. Wenn eine Pflanze krank wird, besteht außerdem auf engstem Raum eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie eine benachbarte Blume infiziert..

Foto von verschiedenen Innenveilchen

Sorte LE "Herrin des Kupferberges"

RS-Klasse "Countess de Monsoro"

Wie man sich um das Blühen kümmert?

Bei richtiger Pflege kann Saintpaulia ein ganzes Jahr lang ohne Pause blühen. Damit es jedoch nicht erschöpft wird, ist eine zweimonatige Pause erforderlich. Das Veilchen zeigt sich in seiner ganzen Pracht, wenn Sie es versorgen:

  • ausreichende, aber nicht übermäßige Beleuchtung;
  • richtige Bewässerung;
  • regelmäßige Fütterung;
  • Schutz vor Zugluft;
  • rechtzeitige Entfernung von verwelkten Stielen und Tochterrosetten, die in den Blattachseln auftraten;
  • 2 mal im Jahr transplantieren;
  • beengter Topf, da er in einem geräumigen Topf überhaupt nicht blüht oder nur wenige schwache Stiele ergibt.

Vergessen Sie nicht, dass Saintpaulia eine kurzlebige Pflanze ist und im Alter von drei Jahren als alt gilt.

Saisonale Fensterbankpflege

Eine saisonale Pflege für Veilchen gibt es daher nicht. Sie bestimmen unabhängig, wann die Pflanze ruht.

Zu diesem Zeitpunkt werden Fütterungsstopps, Beleuchtung und Bewässerung leicht reduziert. Mit einer großen Sammlung ist es bequem, ein separates Regal für Pflanzen "auf verdienter Ruhe" zuzuweisen..

Wenn Ihre Blumen in den Regalen stehen, werden sie das ganze Jahr über gepflegt. Für Veilchen, die während der Heizperiode auf Fensterbänken wachsen, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

  • Achten Sie auf Hintergrundbeleuchtung - zu diesem Zeitpunkt hat die Pflanze nicht genug Sonne.
  • Stellen Sie die Töpfe so auf, dass die Blätter das kalte Glas nicht berühren, da sie sonst gefrieren und verschwinden.
  • Heizgeräte dürfen nicht in unmittelbarer Nähe von Anlagen aufgestellt werden;
  • Befinden sich Batterien unter der Fensterbank mit Blumen, müssen sie mit Folie oder auf andere Weise abgeschirmt werden.
  • Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum - im Winter, wenn die Heizung eingeschaltet ist, ist die Luft sehr trocken, was sich negativ auf den Zustand der Veilchen auswirkt.

Transfer

Erwachsene Veilchen werden 1-2 mal im Jahr transplantiert, junge - da die Wurzeln die Pflanzkapazität beherrschen.

Gesunde Pflanzen werden übergangen und versuchen, die zerbrechlichen Wurzeln nicht zu stören. Der Boden sollte locker und leicht sauer sein.

Erfahrene Veilchenliebhaber stellen selbst Pflanzmischungen her, Anfänger kaufen in Geschäften spezielle Böden. Am Boden eines engen Topfes muss ein Abfluss vorhanden sein. Das Fehlen eines Topfes ist ein sicherer Weg, um die Pflanze zu zerstören..

Sie können Saintpaulia zu jeder Jahreszeit verpflanzen, aber es ist besser, es während der Blüte nicht zu berühren. Wenn die Pflanze dringend in einen neuen Topf gebracht werden muss, schneiden Sie unbedingt die Blütenstiele ab.

Landung

Der Durchmesser des Topfes zum Pflanzen von Veilchen gewöhnlicher Sorten sollte 9 cm nicht überschreiten. Die Pflanze sollte darin eng sein.

Die Blüte erfolgt erst, wenn das Wurzelsystem den Boden vollständig beherrscht.

Nur die größten Exemplare werden in Behältern mit einem Durchmesser von 10 bis 11 cm gepflanzt. Für Anhänger und Miniatursorten werden Blumentöpfe von 3 bis 4 cm verwendet.

Reproduktion

Die Samenvermehrung von Veilchen ist schwierig und wird nur von Züchtern bei der Erzeugung neuer Sorten verwendet.

Pflanzen werden vegetativ gezüchtet, indem Blattstecklinge oder Tochterrosetten verwurzelt werden. Dazu werden sie in Wasser gelegt, in leichte Erde, Perlit oder Torftablette gepflanzt..

Das gleiche Blatt kann mehrmals verwurzelt werden. Bei besonders wertvollen Sorten wird sogar eine Blattplatte geschnitten und mit Phytohormonen in eine Torf-Sand-Mischung gepflanzt. Anhänger werden durch Stecklinge vermehrt.

Die gebildeten Kinder sitzen nur dann in einem separaten Behälter, wenn sie bis zu 3-5 cm groß sind.

Richtiges Beschneiden und Verjüngen

In Saintpaulias müssen alle verblassten Stiele und vergilbten unteren Blätter entfernt werden, ohne darauf zu warten, dass sie austrocknen.

Nach 3 Jahren kann die Pflanze als alt angesehen werden, sie blüht schlechter, der Stiel dehnt sich und biegt sich hässlich. Nehmen Sie die feinsten Blattstecklinge und wurzeln Sie sie.

Sie können das Veilchen verjüngen. Dazu wird der Stiel in Bodennähe abgeschnitten, mit einem scharfen sterilen Messer gereinigt, mit einer Mischung aus zerkleinerter Aktivkohle und Heteroauxin bestreut und 6 bis 12 Stunden trocknen gelassen. Dann wird es in Wasser gelegt oder zur Wurzelbildung in leichten Boden gepflanzt..

Wie man richtig wässert?

Saintpaulias werden nur mit warmem, festem Wasser bewässert. Die Oberfläche des Bodens sollte leicht feucht sein, weder ein Überlaufen noch ein Übertrocknen eines irdenen Komas ist zulässig.

Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, ob es sich lohnt, das Veilchen mit Feuchtigkeit zu versorgen, ist es besser, darauf zu verzichten - ein kurzfristiger Wassermangel ist weniger gefährlich als sein Überschuss.

Erfahrene Züchter warten sogar, bis die oberste Schicht des Substrats etwas austrocknet und die Blätter anfangen, Turgor zu verlieren.

Es ist schwierig, eine große Sammlung mit Hunderten von Exemplaren zu pflegen, und es ist besser, eine Tropfbewässerung zu arrangieren.

Top Dressing

Violett benötigt große Dosen Kalium und Phosphor, aber es ist besser, sich nicht von Stickstoff mitreißen zu lassen (dies bedeutet überhaupt nicht, dass Nitrate von der Saintpaulia-Diät ausgeschlossen werden sollten)..

Alle 2 Wochen werden sie mit speziellen Düngemitteln für Veilchen gedüngt, die gemäß den Anweisungen in Wasser gelöst sind. Nehmen Sie für Kinder und Anfänger die Hälfte der empfohlenen Dosis ein.

Veilchen, die in gekauften Böden gepflanzt wurden, ernähren sich 2 Monate lang nicht - die Bodenmischung enthält bereits Dünger. Manchmal werden bei jeder Bewässerung halbe Dosen Nährstoffe angewendet. Während der Zeit der Zwangsruhe werden Veilchen nicht gefüttert.

Krankheiten und Schädlinge

Fast alle violetten Krankheiten werden durch unsachgemäße Pflege verursacht..

Am häufigsten leiden sie an Spätfäule, Mehltau und Graufäule, deren Krankheitserreger zusammen mit Staub oder Überlauf auf Pflanzen mit schlechter Belüftung gelangen.

Um Saintpaulia von Krankheiten zu befreien, werden sie mit Fungiziden behandelt..

Die gefährlichsten Schädlinge sind Blattläuse, Nematoden, Springschwänze, Zecken, Thripse und Weiße Fliege. Supariden (Pilzmücken) treten mit erhöhter Bodenfeuchtigkeit oder organischer Düngung auf. Sie sind nicht gefährlich für die Pflanze. Um Schädlinge loszuwerden, werden Veilchen mit Insektiziden behandelt, von Nematoden betroffene Pflanzen weggeworfen.

Häufige Fehler

Beim Anbau von Veilchen treten die Anbauer am häufigsten mit folgenden Problemen auf:

  • Die Entwicklung verlangsamt sich und die Blattstiele dehnen sich und wachsen aufgrund von Lichtmangel vertikal.
  • Die Entwicklung verlangsamt sich, die Blätter werden gelb und die Rosette wird bei übermäßigem Licht flach.
  • Flecken auf den Blättern entstehen durch Bewässerung mit kaltem Wasser, durch Sonnenbrand, Zugluft oder weil die Blätter im Winter gegen das kalte Fensterglas gedrückt wurden;
  • die Kanten der Blechplatte werden bei niedrigen Temperaturen gebogen;
  • Stängel verrotten durch Überlauf.

Achten Sie auf Veilchen - dadurch werden Probleme beseitigt oder minimiert.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

Von Zeit zu Zeit haben alle Erzeuger Probleme. Wir geben Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen beim Anbau von Veilchen..

Warum wächst es schlecht oder langsam??

Saintpaulia kann aus folgenden Gründen schlecht wachsen:

  • zu niedrige oder zu hohe Temperatur - wieder normalisieren;
  • Mangel an Nährstoffen - füttern Sie die Pflanze;
  • erschöpfter Boden - das Veilchen verpflanzen;
  • Pflanze über 3 Jahre alt - Wurzel das Blatt oder verjüngen den Busch.

Warum blüht es nicht??

Blüte kann fehlen:

  • Wenn Kalium und Phosphor fehlen oder zu viel Stickstoff vorhanden ist, verwenden Sie nur Spezialfuttermittel für Saintpaulias.
  • bei unsachgemäßer Beleuchtung - unzureichend oder ohne 6-stündige Pause;
  • Die Blume ist heiß oder kalt, der Unterschied zwischen Tag- und Nachttemperaturen.
  • Wenn das Veilchen in einem zu losen Topf wächst, verpflanzen Sie es in einen engen Behälter, bis die Wurzeln den gesamten irdenen Klumpen beherrschen. Es kommt zu keiner Blüte.
  • wenn die Knospen erscheinen, dann aber abfallen oder austrocknen - möglicherweise niedrige Luftfeuchtigkeit;
  • Blüte über 3 Jahre - Wurzel das Blatt oder verjüngen den Busch.

Das Veilchen blüht nicht, wenn Sie sich für Samen entscheiden oder alte Blütenstiele einfach nicht abschneiden.

Warum wachsen nur Blätter??

Wenn die Blätter gut wachsen, aber keine Blüte auftritt, kann dies mehrere Gründe haben:

  • überschüssige Stickstoffdünger;
  • keine obligatorische tägliche 6-stündige Dunkelperiode;
  • Mangel an Licht.

Nützliches Video

Weitere Informationen zur Pflege von Veilchen finden Sie im folgenden Video:

Fazit

Wie Sie sehen, ist es nicht schwierig, sich um ein Veilchen zu kümmern - Sie müssen nur einige einfache Regeln kennen und diese genau befolgen.

Top