Kategorie

1 Rosen
Warum heißt die Feldblume "Ivan da Marya"
2 Veilchen
Die unprätentiösesten Zimmerpflanzen
3 Veilchen
12 heimische Pflanzen, die auch in der dunkelsten Ecke überleben können
4 Sträucher
Primeln. Frühlingshandwerk und Zeichnungen

Image
Haupt // Rosen

Myrtenpflanze: Eigenschaften und Regeln für die Haltung in Innenräumen


Myrte ist eine der beliebtesten Zimmerpflanzen des Züchters. Dies ist nicht überraschend, da der Myrtenbaum unglaublich schön und nützlich ist. Darüber hinaus hat es eine reiche Herkunftsgeschichte und eine sehr schöne Symbolik. Es gibt viele Legenden und Überzeugungen, die mit dieser Laubschönheit verbunden sind..

Was ist die Myrtenpflanze??

Myrte ist eine Pflanze aus der Gattung der immergrünen Sträucher und Bäume. Es gehört zur Familie der Myrten und stammt aus dem antiken Griechenland. Seit vielen Jahrhunderten gilt dieser Baum als Symbol für Schönheit und Jugend und symbolisiert auch Glück und Wohlbefinden in der Familie. Die Myrtenpflanze bildet seit 400 Jahren eine dekorative Blume. Unter Innenbedingungen kann die Blume unter natürlichen Bedingungen eine Höhe von 1 m erreichen - sie wächst um 3-4 m nach oben.

Gute natürliche Bedingungen für den Myrtenbaum können tropische und subtropische Zonen schaffen. Diese Laubblume ist in Europa, Florida, der Karibikküste und Zypern sehr verbreitet. Es kann auch auf der Krim an der Schwarzmeerküste des Kaukasus, auf den Azoren und in Nordafrika gesehen werden. Das Mittelmeer gilt als Geburtsort des Immergrünen. Wir empfehlen Ihnen, den Artikel über die Pflege von Hibiskus in Innenräumen zu lesen.

Baumstrauchblätter

Der holzige Strauch hat gerade Stängel, die sich ziemlich dicht verzweigen. Die Blätter dieses gutaussehenden Mannes sind dunkelgrün, dicht und ledrig. Die Form des Myrtenblattes ist länglich und bis zum Rand leicht geschärft. Die Blätter wachsen sehr reichlich an den Stielen und werden auf kleinen Blattstielen gehalten. Die Länge eines Blattes reicht von 2 bis 5 cm. Blätter können je nach Pflanzentyp unterschiedliche Formen haben, zum Beispiel hat Myrte Hakven faltige Ränder am Laub.

Myrtenblätter sind glänzend und haben einen angenehmen Duft. Die Sache ist, dass die Blätter kleine Drüsen enthalten, die bei guter Beleuchtung aus der Nähe gesehen werden können. Dank dieser Drüsen setzt das Blatt der Pflanze ätherische Öle und Aromastoffe frei. Das ätherische Myrtenöl lindert Müdigkeit, lindert gut und heilt Schlaflosigkeit. Sie sollten jedoch vorsichtig mit dem Myrtengeruch sein, zu viel kann Übelkeit und Schwindel verursachen..

Zimmerpflanze blüht

Myrtenblüten wachsen einzeln in den Blattachseln oder die Blüte wird in ganzen Bürsten gesammelt. Die Blüten sind meist weiß, manchmal finden sich rosa Blumentöne. Die Blüten selbst sind klein, sehr duftend und duftend. Die Blüte der Innenmyrte wird mit einem Pinsel bestäubt. Der Baum blüht im Frühsommer und trägt im Herbst Früchte. Die Früchte dieser Pflanze enthalten Gewürze, sie sind essbar und saftig, dunkelblau oder tiefrot im Aussehen.

Beliebte Myrtenarten

Heute gibt es ungefähr hundert verschiedene Arten von Myrten. Diese duftende, belaubte Schönheit wird durch den Reichtum ihrer Arten auf der ganzen Welt repräsentiert, aber die häufigste ist die gemeine Myrte oder, wie sie auch genannt wird, Communis. Und das ist nicht verwunderlich, denn Blumenzüchter betrachten die gemeine Myrtenpflanze als die unprätentiöseste Blume aus der Myrtenfamilie. Die charakteristischen Merkmale dieses Baumes sind fünfblättrige Blüten mit goldenen Staubblättern in der Mitte sowie ein stark verzweigter Stamm, der ziemlich kurz ist.

Arten wie kleinblättrige Myrte, üppige Myrte, Ralphs Myrte und Hakvenmyrte sind sehr beliebt. In der Beschreibung der Pflanze sind auch Myrtenarten wie Tarentina Granada enthalten, eine Zwergblume, die ihren Besitzern eine schöne üppige Blüte verleiht. Alle diese Arten unterscheiden sich in der Form der Blätter und Zweige sowie in der Farbe der Früchte, aber sie sind alle unglaublich schön und einzigartig..

Die heilenden und wohltuenden Eigenschaften der Myrtenpflanze

Es ist nicht umsonst, dass die Charakterisierung der Myrte einen so interessanten Moment hat: Das Wort "Myrte" wird aus dem Griechischen als "Balsam" übersetzt..

Es kann sehr lange dauern, bis aufgelistet ist, wie nützlich Myrte ist und wie sie in der Medizin geschätzt wird. Diese südliche Pflanze hat ein riesiges Lagerhaus mit medizinischen Eigenschaften. Heute interessiert sich jeder, der sich um seine Gesundheit kümmert, für das Thema - die Myrtenpflanze: ihre Eigenschaften und Anwendung, denn dieser kleine Bewohner in Innenräumen ist sehr reich an nützlichen Eigenschaften.

Die Blume kann die Luft in der Wohnung reinigen, die Bewohner des Hauses vor Bakterien und lästigen Viren schützen, beispielsweise vor ARVI-Krankheit, Tuberkulose und Diphtheriebazillus. Die antibakteriellen Eigenschaften von Myrtenpflanzen sind weithin bekannt, ebenso wie die Tatsache, dass die Blume zu den entzündungshemmenden Prozessen des Körpers beiträgt..

Aus dem Baum werden verschiedene Tinkturen hergestellt, die bei Darmkrankheiten helfen, bei der Bekämpfung von Krebstumoren helfen, bei der Bewältigung von Herzkrankheiten helfen und heilende Wirkungen bei Sinusitis, Diabetes, Leber- und Nierenerkrankungen haben. Interessanterweise wird Myrte auch bei verschiedenen allergischen Symptomen eingesetzt..

Das ätherische Öl, das im Laub, in der Rinde und in den Blüten des Baumes enthalten ist, tont und beruhigt perfekt. Dieses Öl wird häufig für kosmetische Zwecke verwendet, da es die Haut von Akne heilt, ihr Frische verleiht und das Haar stärkt. Auch Myrtenöl belebt und verbessert die Stimmung. Und die wohltuenden Eigenschaften der Myrtenpflanze enden hier nicht. Diese immergrüne Blume lindert den Husten eines starken Rauchers und stärkt die Immunität.

Richtige Pflege der Myrte zu Hause

Viele Amateur-Blumenzüchter fragen sich, wie sie Myrte pflegen sollen, damit sie gesund und stark wächst. Jede Innenblume braucht sorgfältige und aufmerksame Pflege, weil sie sich gepflegt fühlen muss. Wenn die Pflege einer Myrtenpflanze zu Hause abgeschlossen war, wird dieser gutaussehende Mann im Haus den Erzeuger mit seinem großartigen Wachstum begeistern. Dazu müssen Sie einige einfache Tipps befolgen..

Platz und Beleuchtung für die Blume

Myrte liebt Sonnenschein, aber Sonnenschein sollte in Maßen sein, besonders an heißen Sommertagen. Halten Sie den Myrtenblumentopf nicht in der Hitze. Platzieren Sie die Blume am besten an einem gut beleuchteten Ort oder auf einer Fensterbank. Es ist großartig, wenn sich der Baum auf der West- oder Ostseite befindet. Im Sommer erfordert die Pflege einer Myrtenpflanze weniger Aufwand. Sie müssen sie nur an die frische Luft bringen, beispielsweise auf einem Balkon. Im Winter müssen Sie die Blume gut beleuchten..

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Günstige Atmosphäre für eine Myrtenblume: Wie pflegen, welche Temperatur halten, wie erfrischen und nicht austrocknen? Das alles ist einfach genug. Der Myrtenbaum wächst gut bei moderaten Lufttemperaturen, im Winter fühlt er sich bei Temperaturen bis zu acht Grad unter Null gut an. Wenn Sie der Myrte im Winter Kühle verleihen, wird dieser gutaussehende Mann im Sommer dicht und üppig blühen. In der Sommersaison müssen Sie die Blume nur an der frischen Luft halten, aber vor der schwülen Hitze schützen..

Die Luftfeuchtigkeit dieses immergrünen Baumes ist hoch und kommt mit trockener Raumluft sehr schlecht zurecht. Die Pflanze muss im Sommer sowie im Frühling und im warmen Herbst ständig besprüht werden, wenn sie intensiv wächst und stärker wird. Wenn kaltes Wetter einsetzt, müssen Sie es nicht sprühen.

Boden, Düngung und Bewässerung

Der Boden im Myrtenblumentopf sollte ausreichend feucht bleiben. Es wird empfohlen, dass der Blumentopf zu gleichen Teilen Sand, Humus, Torfboden und Rasenboden enthält. Sie können den Boden auch in gleichen Mengen aus Ton, Humus, Torf und Rasen herstellen und Sand hinzufügen. Der Innenbaum sollte regelmäßig, aber in Maßen bewässert werden. Sie sollten den Blumentopf nicht zu stark überfluten. Das Wasser zur Bewässerung ist warm.

Wie viel Düngung benötigt eine Zimmerpflanzenmyrte: Wachsen und Pflege während der Fütterung, gibt es irgendwelche Merkmale? Tatsache ist, dass die Fütterung davon abhängt, welches Ergebnis der Erzeuger erwartet. Wenn Sie eine gute Blüte erzielen möchten, können Sie beispielsweise Dünger mit Phosphor verwenden, und die Düngung mit Stickstoff eignet sich für den Anbau eines kleinen Zierbaums. Was auch immer die Wahl eines Floristen ist, die Hauptsache ist, nicht zu vergessen, die Myrtenblume einmal pro Woche zu füttern.

Einen Baumstrauch umpflanzen

Bei diesem verantwortungsvollen Verfahren muss sichergestellt werden, dass der Stamm nicht zusammen mit den Wurzeln in den Boden sinkt. Es wird empfohlen, ihn auf der Oberfläche des Blumentopfs zu belassen. Während der gut aussehende Laubmann jung ist, können Sie ihn einmal im Jahr verpflanzen, aber versuchen Sie nicht, ihn zu übertreiben, da sehr große Blumentöpfe dem Baum nicht zugute kommen. Es muss auch beachtet werden, dass die Blume im Frühjahr umgepflanzt wird, bevor sie zu blühen beginnt..

Beschneiden sowie kneifen

Myrte muss beschnitten werden, um eine schöne Form zu erhalten. Diese Blattblume wird das Auge trotzdem erfreuen, aber wenn sie auf das gewünschte Aussehen zugeschnitten wird, sieht sie einzigartig aus. Wenn Sie die Oberseite der Blume kürzen, schmückt sie das Innere des Raums in Form eines Strauchs. Wenn Sie jedoch die Seitenteile kürzen, streckt sich die Myrte wie ein schlanker Baum. Hier wird empfohlen, Folgendes zu beachten: Eine Holzpflanze wird abgeschnitten, wenn der Stamm bereits stark ist, und dieser Vorgang wird notwendigerweise im Frühjahr durchgeführt.

Sie können bei Bedarf eine Laubschönheit kneifen, um die Dichte der Kronen zu erhöhen. Myrte wird nach dem Kneifen voller und gesünder. Es wird jedoch nicht empfohlen, dies zu oft zu tun, da der Baum seine Blütendichte verlieren kann. Erfahrene Blumenzüchter wissen, dass Verfahren dieser Art in Maßen durchgeführt werden sollten, wobei alle Feinheiten der Frage der gemeinsamen Myrte berücksichtigt werden: häusliche Pflege, da jede Pflanze einen individuellen Ansatz liebt.

Vermehrung von Myrtenbäumen

In der Natur gibt es zwei Möglichkeiten, Myrte zu vermehren: aus Samen und mit Stecklingen. Beide Methoden erfordern viel Aufmerksamkeit und Respekt. Der Florist vermehrt sich zweimal im Jahr durch Stecklinge. Dazu müssen diese aus der Myrte entfernt und zum Wurzeln in Torf mit Sand gepflanzt werden. Die Stecklinge sind mit einem Beutel bedeckt, um die Feuchtigkeit zu speichern. Nach einem Monat, wenn die Wurzeln wachsen, können sie in einen kleinen Blumentopf gepflanzt werden. Diese Myrte blüht das dritte Jahr ihres Wachstums..

Für Samen ist es notwendig, einen Boden aus Torf und Sand vorzubereiten, diese gleichmäßig auf der Oberfläche zu verteilen, mit einer dünnen Erdschicht darüber zu streuen und mit Folie zu bedecken. Es wird empfohlen, diesen Boden an einem gut beleuchteten Ort zu platzieren und regelmäßig zu gießen. Nach etwa 2 Wochen, wenn die Sämlinge jeweils zwei Blätter haben, können sie in kleine Blumentöpfe umgepflanzt werden. Diese Myrte wird im fünften Lebensjahr blühen.

Was bedroht Myrte?

Ist Myrte gesund: Krankheiten und Behandlung, was zu befürchten ist und wie man eine Holzpflanze richtig schützt? Floristen müssen unbedingt wissen, was Myrtenkrankheiten sind, um ihr Auftreten zu verhindern. Der häufigste Befall sind Blattläuse, eine sehr unangenehme Spinnmilbe sowie ein Schuppeninsekt. Diese sowie ähnliche Myrtenschädlinge können sich manifestieren, wenn die Blume nicht gut beleuchtet und richtig bewässert ist. Die Behandlung erfolgt mit Insektiziden. Es wird auch empfohlen, den gutaussehenden Myrtenmann mit Wasser zu besprühen, wobei besonders auf die Unterseite des Laubes zu achten ist.

Jeder Florist, der eine wunderschöne Myrtenpflanze in seiner Sammlung hat, ist unglaublich stolz darauf, denn diese Blume trägt viele nützliche Nuancen. Sie können für immer über die Symbolik, Geschichte und Schönheit dieses grünen Haustieres sprechen, aber es ist besser, einfach die Aussicht in Ihrem Zuhause zu genießen! Viele nützliche Informationen im Artikel: Dekabristenblume: Was sind die Merkmale des Inhalts einer Kaktuskultur??

Zimmerpflanzenmyrte

Der Myrtenbaum ist eine relativ neue Pflanze in unseren Häusern. Ein anderer Name für den Baum ist Myrtle. Diese Zimmerpflanze ist in unserem Land noch nicht sehr verbreitet und Sie können keinen Blumentopf finden, in dem Myrte in vielen Häusern wächst..

Der Myrtenbaum ist nicht nur eine Zierpflanze. Es wird angenommen, dass Myrtle magische Eigenschaften hat und auch viele Vorteile für unser Zuhause und unsere Gesundheit bringen kann. Lassen Sie uns so viel wie möglich über Myrtle herausfinden, und ich bin sicher, dass Sie nach dem Lesen in die Läden gehen werden, um nach dieser Pflanze zu suchen..

Beginnen wir damit, woher der Myrtenbaum kam. Die Reise dieser Anlage begann aus südlichen Ländern. Es begann sich vor relativ kurzer Zeit zu verbreiten. Er begann seine Reise um die Welt erst im 17. Jahrhundert und begann sich sehr schnell um die Welt zu zerstreuen..

Die Entstehungsgeschichte des Myrtenbaums

Die erste Erwähnung von Myrtha findet sich in der Gennady-Bibel, die 1499 erschien.

Es gibt nicht so viele historische Hinweise auf Myrtha und seine Geschichte ist sehr dürftig, aber in Legenden ist es auf und ab gehüllt.

Die häufigste Legende besagt, dass Myrtle Adam aus dem Paradies auf die Erde gebracht hat. Die Legende besagt, dass Adam, als Gott Adam und Eva aus dem Paradies vertrieb, so betrübt war, dass er einfach nicht einfach gehen konnte, sondern zumindest ein kleines Stück Paradies mitnahm. Dieses Stück war ein kleiner Zweig eines kleinen Baumes mit feinem Laub, es war genau ein Myrtenzweig. Adam spross und pflanzte einen Zweig auf den Boden, um an das himmlische Leben zu erinnern.

Es gibt auch eine Legende, dass es auf Aphrodite, der Göttin der Liebe und Schönheit, einen Myrtenkranz gab. Dieser Kranz war der Grund, warum Paris Aphrodite als die schönste anerkannte. Es wird angenommen, dass Myrte von diesem Moment an als der heilige Baum der Aphrodite angesehen wurde. Bis heute haben die Griechen jedem neugeborenen Mädchen einen kleinen Zweig Myrte unter das Kissen gelegt, damit sie so schön aufwächst wie die Göttin Aphrodite..

Es gibt eine andere Legende, die mit Aphrodite verbunden ist. Unter den Zweigen der Myrte versprach Aphrodite ihrem geliebten Adonis das ewige Leben. Basierend auf dieser Legende wurde Myrte als eine Pflanze betrachtet, die die Welt der Lebenden und der Toten verbindet. Menschen, die bis heute magische Rituale praktizieren, verwenden Myrte in ihren Ritualen, um mit der Welt der Toten zu kommunizieren..

Einer anderen Legende zufolge, die wiederum mit der Göttin Athene in Verbindung gebracht wurde, wird angenommen, dass es einmal einen Laufwettbewerb gab und die Nymphe Mirsina den Wettbewerb gewann, wobei sie Athene selbst umging. Sie war so wütend auf den Sieg der Nymphe, dass sie sie in einem Anfall von Wut tötete. Aber Athena kam sofort zur Besinnung und erinnerte sich daran, wie sehr sie Mirsina liebte und begann über ihren Körper zu weinen, mit der Bitte an die Götter, zumindest ein Teilchen ihrer geliebten Nymphe bei ihr zu lassen. Die Götter glaubten an ihre Reue und hatten Mitleid und verwandelten Mirsinas Körper in einen Myrtenbaum.

Myrte und Feng Shui

Feng Shui ist eine ganze Wissenschaft für Wohlbefinden und Wohlstand in jedem Haus. Myrte hat in dieser Wissenschaft einen sehr ehrenwerten Platz eingenommen. Sein Wert in dieser Wissenschaft ist sehr groß und die positive Wirkung der Pflanze ist seit Jahrhunderten bewiesen. Informieren Sie sich über die Energievorteile für Ihr Zuhause.

Wenn Sie an die chinesische Philosophie glauben und diese Menschen in Sachen Energie alles andere als dumm sind, dann ist Myrte in Bereichen wie Liebe, Gesundheit und Wohlstand von Vorteil. In östlichen Ländern ist diese Pflanze einfach ein unersetzlicher Helfer für Ihr Wohlbefinden..

Myrte in der Zone der Liebe

Wenn Sie ein einsamer Mensch sind und lange Zeit kein Familienglück finden und Ihre Liebe nicht finden können, dann brauchen Sie auf jeden Fall Myrte. Dieser Baum in dieser Zone hilft, Liebesenergie für Sie zu gewinnen, und Sie werden Ihrem Schicksal schnell begegnen..

Wenn Sie bereits verheiratet sind, brauchen Sie auch Myrte. Die chinesische Wissenschaft sagt, dass die Myrte im Schlafzimmer der Ehepartner in der Liebeszone die Ehe stärkt, die Ehepartner seltener streiten und Lösungen für Probleme im Zusammenhang mit Beziehungen und Verständnis viel einfacher finden. Myrte wird auch Ehepartnern helfen, in deren familiären Konflikten häufig Eifersucht auftritt. Im Osten wird angenommen, dass Myrte Eifersuchtgefühle lindert.

Myrte in der Wohlstandszone

Myrte in der Wohlstandszone fördert die Aktivierung von Energie, die Wohlstand und Cashflow in das Haus zieht. Je besser Sie sich darum kümmern, desto besser wird es wachsen. Myrtenbaum, der sich in der Zone des Wohlstands befindet und gut wächst, erhöht Ihren Wohlstand.

Myrte in der Gesundheitszone

In der Gesundheitszone aktiviert Myrte positive Energie und trägt zur Verbesserung der Gesundheit bei. Die Chinesen empfehlen, alle Verfahren zur Verbesserung der Gesundheit in diesem Bereich in der Nähe der Myrte durchzuführen. Myrte ist nicht nur für die Energie in der Gesundheitszone nützlich, sondern im Allgemeinen für ihre Eigenschaften, die wir später betrachten werden.

Die magischen Eigenschaften der Myrte

Myrte gilt seit vielen Jahrhunderten als magische Pflanze und wird in verschiedenen Ritualen und als Amulette verwendet..

Um den Wohlstand zu erhöhen, wird empfohlen, einen kleinen Zweig Myrte in Ihre Brieftasche zu stecken. Es wird angenommen, dass dies Geld für Sie anzieht.

Perlen und Armbänder werden aus Myrtenzweigen hergestellt. Es wird empfohlen, solchen Schmuck von Frauen und Männern zu tragen, um ihre Schönheit und Jugend zu bewahren. Es wird auch empfohlen, solchen Schmuck während kosmetischer Eingriffe nicht zu entfernen. Es wird angenommen, dass Myrte ihre Wirkung verstärkt..

Es wird empfohlen, einen Liebeszauber aus Myrte zu tragen. Legen Sie dazu einen getrockneten blühenden Myrtenzweig in eine kleine Tüte und tragen Sie ihn unter der Kleidung um den Hals. Solch ein Talisman wird die Liebe zu den Einsamen anziehen. Es wird auch angenommen, dass ein solcher Talisman ein Talisman für jede Frau wird, der sie vor Eingriffen in ihre Ehre schützt..

Es wird empfohlen, dass ein solcher Talisman von Ehepartnern und beiden gleichzeitig getragen wird. Ein solcher Talisman-Talisman wird Ehepartner vor Verrat und Eifersucht bewahren.

Myrte sollte im Haus in der Nähe des Eingangs platziert werden. Dieser Baum schützt Ihr Zuhause vor den Auswirkungen negativer Energie. Er wird Sie vor Unglücklichen schützen, indem er die von ihnen ausgehende Energie neutralisiert, die Ihnen schaden kann. Myrte, die negative Energie absorbiert, zieht sofort positive an und reinigt so Ihr Zuhause.

Zeichen mit dem Myrtenbaum verbunden

Myrte darf nur von der Hausherrin gepflanzt werden. Damit es Ihnen maximalen Nutzen bringt. Es ist notwendig, es nur gut gelaunt und in schönen Kleidern zu pflanzen. Beim Pflanzen von Myrten sollte die Gastgeberin nur geistig an das Gute denken, dank des Baumes für die Tatsache, dass er jetzt in Ihrem Haus wächst. Der Hausbesitzer sollte sich jeden Morgen die Myrte ansehen und sich mental bei der Hausherrin für das Pflanzen bedanken. So wird positive Energie in das Haus fließen und es wird Wohlstand, Liebe und Wohlbefinden im Haus geben..

Die Blüte des Myrtenbaums wird mit der Schönheit und Reinheit der makellosen Braut gleichgesetzt. Wenn Myrte in Ihrem Haus geblüht hat, bedeutet dies, dass Wohlstand in allen Bereichen sicherlich in Ihrem Haus gedeihen wird, aber sein Welken ist kein gutes Zeichen. Deshalb ist es notwendig, sehr sorgfältig und mit großer Liebe auf ihn aufzupassen..

Die gesundheitlichen Vorteile von Myrte

Myrtle ist ein ganzes Erste-Hilfe-Set in einem Blumentopf auf Ihrer Fensterbank. Wenn Sie genau darauf achten und wissen, wie und wann Sie es richtig anwenden müssen, können Sie Ihrer Gesundheit perfekt helfen, indem Sie einfach diese schöne Pflanze pflanzen.

Warum ist es nützlich und wie wenden Sie es an? Myrte wird Ihnen sogar zugute kommen, wenn Sie nur im Raum stehen. Es dient nur als perfekter Luftfilter, kein anderes Produkt kann die Luft so gut reinigen wie Myrte. Es tötet alle Bakterien und Viren in seiner Umgebung vollständig ab und desinfiziert so die Luft in Ihrem Zuhause. Dies liegt an der Tatsache, dass seine Blätter Phytoncide absondern, die alle Bakterien in der Luft zerstören..

Der Winter ist immer eine Zeit der Erkältung, und im Sommer ist niemand dagegen immun. Bei den ersten Manifestationen einer Erkältung müssen Sie nur ein Blatt von einem Zweig abreißen und es kauen. Das Blatt setzt Saft frei, der viele ätherische Öle enthält, die Erkältungen bekämpfen können. Es ist nicht notwendig, das Blatt zu schlucken, es reicht aus, Speichel mit dem Saft des Blattes zu kauen und zu schlucken. Auch wenn der Geschmack für Sie nicht angenehm ist, trinken Sie mindestens 5 Minuten lang kein Wasser.

Myrte hat eine einfach einzigartige Eigenschaft, diese Pflanze hat die Fähigkeit, Streptokokken und Staphylokokken zu bekämpfen. Es wird empfohlen, in einem Kindergarten zu wohnen, in dem kleine Kinder leben, die anfälliger für Bakterien sind und diese aus dem Kindergarten mitbringen können. Es ist unglaublich, aber selbst der kleinste Baum kann bis zu 20% der Streptokokken und bis zu 40% der Staphylokokken töten..

Ein Abkochen von Myrte ist ein sehr wirksames Mittel zur Behandlung von Halskrankheiten, es kann sogar eitrige Halsschmerzen überwinden. Es wird als Gurgeln für den Hals verwendet. Es ist sehr wichtig, dass ein solches Gurgeln zur Behandlung von Kindern verwendet werden kann, auch von kleinen. Dieses Produkt ist völlig natürlich und enthält keine chemischen Zusätze, was bei der Behandlung von Kindern sehr wichtig ist..

Myrte wird effektiv bei der Behandlung von Herpes eingesetzt. Zur Behandlung werden Lotionen aus der Myrteninfusion verwendet. Sie können auch ein gut zerknittertes Myrtenblatt anbringen und halten, aus dem der Saft austrat.

Myrtenbrühe und Infusion werden bei Augenkrankheiten eingesetzt. Sie werden nach der gleichen Methode sowohl als Augenlotion als auch als Teelotion verwendet.

Alkoholinfusionen werden aus Myrtenblättern hergestellt. Diese Infusion wird effektiv bei der Behandlung von eitriger Mittelohrentzündung eingesetzt. Außerdem bekämpft die alkoholische Infusion wirksam Erkrankungen der Atemwege, sie wird sogar bei der Behandlung einer so schweren Krankheit wie Lungenentzündung und bei allen Komplexitätsgraden von Bronchitis eingesetzt.

Das ätherische Myrtenöl ist ein ausgezeichnetes Mittel zum Einatmen bei Atemwegserkrankungen. Nur 5 Tropfen ätherisches Myrtenöl zum Einatmen helfen bei starkem Husten, sowohl trocken als auch nass.

Parodontitis ist ziemlich häufig, ihre Behandlung ist normalerweise nicht sehr einfach und die Krankheit selbst bringt viel Unbehagen und Schmerzen mit sich. Zur Behandlung wird ätherisches Myrtenöl verwendet, das in das Zahnfleisch eingerieben und mit einem Sud oder einer Infusion von Myrte gespült wird.

Wenn Sie an einer Erkältung erkranken und sich in Ihrem Haus ein Myrtenbaum befindet, rühren Sie ihn einfach öfter um, damit er seine Öle in die Luft abgibt und das darin enthaltene Virus noch wirksamer abtötet. Und wenn Sie diese Öle einatmen, erholen Sie sich schneller, genauso wie das Einatmen dieser mit Öl angereicherten Luft zur Behandlung von Atemwegserkrankungen beiträgt..

Das ätherische Myrtenöl wird dem Mahlgut zugesetzt, um Husten und Erkältungen zu behandeln.

Myrtenbaum in der Kosmetik

Myrte beteiligt sich aktiv an der weiblichen Schönheit und dem Erhalt der Jugend.

Myrtenöl wird Hautverjüngungscremes zugesetzt. Sie können jeder Creme, die Sie regelmäßig verwenden, ein paar Tropfen Myrte hinzufügen. Das Myrtenöl in der Creme glättet Falten und beschleunigt die Erneuerung der Hautzellen.

Abkochungen und Infusionen von Myrte werden als Wasser zum Waschen verwendet. Ein solches Waschen lindert Hautentzündungen und hilft, Akne loszuwerden.

Wenn Sie Babycreme Myrtenöl hinzufügen, hilft es Ihnen, Akne schneller loszuwerden..

Wenn Sie unter Haarausfall leiden, verwenden Sie Myrtenöl, das in die Haarwurzeln eingerieben wird. Es hilft, die Haarfollikel zu stärken und stimuliert die Bildung neuer. Dieses Reiben stimuliert auch das Haarwachstum bei reduziertem Wachstum..

Wenn Sie schwaches, sprödes und lebloses Haar haben, geben Sie vor dem Auftragen ein paar Tropfen Myrtenöl auf Ihren Balsam oder Ihre Maske. Lassen Sie den Balsam oder die Maske mindestens 5 Minuten lang auf Ihrem Haar. Innerhalb einer Woche sehen Sie das Ergebnis, Ihr Haar wird gesünder und erhält einen schönen Glanz..

Gegenanzeigen zur Verwendung von Myrte

Natürlich ist die Myrtenpflanze sehr nützlich und bringt viele Vorteile mit sich, aber nicht jedem wird empfohlen, sie als Arzneimittel zu verwenden..

  • Myrte als traditionelle Medizin wird schwangeren Frauen nicht empfohlen, da Studien zu den Auswirkungen schwangerer Frauen auf den Körper nicht untersucht wurden. Aus dem gleichen Grund wird nicht empfohlen, es zur Behandlung von Kindern unter 3 Jahren zu verwenden..
  • Myrte wird aufgrund der Schwächung ihres Körpers und einer stärkeren Wahrnehmung auch nicht zur Behandlung älterer Menschen eingesetzt.
  • Dies gilt auch nicht für die individuelle Unverträglichkeit gegenüber Pflanzenteilen..

Myrte ist zweifellos nicht nur schön, sondern auch eine sehr nützliche Pflanze für Ihr Zuhause und Ihre Gesundheit.!

Myrte - Beschreibung und Empfehlungen zur Verwendung als Dekor. Innentypen und Merkmale des eigenen Anbaus (130 Fotos)

Die Myrte oder der Myrtenbaum ist einer der immergrünen Pflanzen, die aufgrund ihres spektakulären Aussehens bei Blumenzüchtern am beliebtesten sind. Wenn Sie jedoch wenig Erfahrung mit dem Anbau von Innenblumen haben, ist es besser, den Kauf von Myrte zu verweigern, da die Pflege nicht einfach ist.

Kurzer Inhalt des Artikels:

Beschreibung

Myrtle ist ein Mitglied der Myrtle-Familie. Seine Heimat ist die Karibik, Nordafrika und Westasien. In der Natur ist diese Pflanze in den USA, vielen europäischen Ländern sowie auf den Azoren zu sehen. Der Name "Myrte" wird aus dem Altgriechischen als Balsam übersetzt.

Das Foto der Myrtenblume zeigt, dass es sich um einen holzigen Strauch handelt. Die Stängel der Pflanze sind gerade und verzweigt. Die Farbe des länglichen, auf den Rand der Blätter gerichteten Blattes ist dunkelgrün. Die Blätter haben eine dichte Struktur, kurze Blattstiele, geringe Größe. Ein weiteres Merkmal von ihnen ist das Vorhandensein zahlreicher kleiner Drüsen, die ätherisches Öl absondern..

Die Blumen werden in einer weißen oder rosa Palette gehalten. Sie können entweder einzeln oder in racemosen Blütenständen gesammelt sein. Sie haben ein zartes, zartes Aroma.

Myrtenfrüchte sind essbar und sind schwarze Beeren..

Heute sind zwei Arten von Pflanzen bekannt:

  • Gemeinsame Myrte. Besonderheiten der Myrte - kleine Blätter, beige oder rötliche Blütenstände.
  • Saharamyrte. Es gilt als gefährdete Pflanze. Wächst in den Bergen Nordalgeriens und in der Republik Tschad.

Was ist als nächstes nach dem Kauf zu tun?

Denken Sie beim Kauf einer Pflanze daran, dass die Hausmyrte eine Ruhephase hat. Daher sind die Regeln für die Pflege einer Blume in warmen und kalten Jahreszeiten unterschiedlich. Der Strauch blüht im Sommer. Es ist bekannt für seine Liebe zur frischen Luft, daher ist es im Sommer am besten, sie in den Garten oder auf den Balkon zu bringen..

Myrte wird oft als Zimmerpflanze verwendet. Menschen, die sich dazu entschließen, damit zu beginnen, haben jedoch häufig Probleme, z. B. Blätter von einer Blume fallen zu lassen. Dies wird meistens durch unsachgemäße Pflege verursacht..

Beleuchtung und Lage

Innenmyrte ist eine lichtliebende Pflanze. Trotz der Tatsache, dass es die direkten Sonnenstrahlen leicht verträgt, ist es immer noch besser, es zu beschatten. Wenn Sie eine Blüte aus dem Busch erreichen möchten, sollte der Bereich, in dem sich der Busch befindet, gut beleuchtet sein.

Der optimale Standort für einen Topf mit einer Myrtenpflanze ist ein östliches oder westliches Fensterbrett. Das Anbringen am Südfenster kann zu Blattverbrennungen führen, im Norden zu verblassenden Blumen.

Im Winter braucht die Myrte so viel Sonnenlicht wie möglich..

Temperaturmodus

Im Sommer macht sich Myrte bei normaler Raumtemperatur gut. Dieser Strauch liebt im Allgemeinen Kühle. Der optimale Temperaturwert für seine normale Entwicklung beträgt 18 - 20 ° C..

Zu Beginn des kalten Wetters muss die Lufttemperatur gesenkt werden. Im Winter sollte es 8 ° C nicht überschreiten. Nur in diesem Fall ist es möglich, eine reichliche Blüte der Myrte zu erreichen..

Pflanzen, die bei Raumtemperatur überwintern, sollten regelmäßig reichlich gegossen und besprüht werden.

Wenn die Luft im Raum zu trocken oder zu warm ist, können die Blätter der Myrte zerbröckeln. Du musst keine Angst haben. Sie sollten den Busch weiterhin regelmäßig gießen, und mit Beginn des Frühlings wird er wieder grün..

Feinheiten in Bezug auf Feuchtigkeit und Bewässerung

Die Luftfeuchtigkeit ist einer der Momente, von denen das Wohlbefinden der Pflanze abhängt. Myrte bevorzugt ein feuchtes Klima, deshalb muss er systematisch sprühen.

Im Frühjahr und Sommer muss der Strauch reichlich gewässert werden. Dieses Verfahren sollte regelmäßig sein. Versuchen Sie, den Boden nicht austrocknen zu lassen. Bis zum Winter sollte die Bewässerungsmenge reduziert werden, aber der Boden sollte immer feucht bleiben. Es ist besser, warmes und weiches Wasser für die Pflanze zu nehmen..

Bodenmischung

Der ideale Boden für den Anbau von Myrten ist eine Mischung aus Rasen, Humus, Torf und Flusssand im Verhältnis 1: 1: 1: 1. Geeignet ist auch eine Mischung aus Ton, Rasen, Torf und Humus im Verhältnis 1 zu 1 zu 1 zu 0,5..

Düngemittel

Während der gesamten warmen Jahreszeit muss die Pflanze gefüttert werden. Einmal pro Woche düngen. Die Art des Düngers hängt davon ab, was Sie erreichen möchten. Wenn es reichlich blüht, müssen Sie mit Phosphor füttern. Wenn es kompakt ist, müssen Sie bei Stickstoff aufhören. Es ist angebracht, einen flüssigen komplexen Dünger für Zier-Laubkulturen zu verwenden.

Wenn Sie keine Angst vor Schwierigkeiten haben, sollten Sie unbedingt Myrte bekommen. Es wird ein echtes Highlight Ihres Interieurs.

Myrte (Myrtenbaum)

Die Gattung Myrte (Myrtus) gehört zur Familie der Myrten und umfasst etwa 20 bis 40 Arten. In freier Wildbahn kommt Myrte auf fast allen Kontinenten vor, nämlich in den USA in Florida, in Europa vor der Mittelmeerküste, in Westafrika und in Nordamerika. Diese Gattung wird durch niedrige immergrüne Bäume oder Sträucher dargestellt. Feste gegenüberliegende Blattplatten fühlen sich ledrig an. Blumen wachsen aus den Achselhöhlen der Blätter, sie werden in kurzen razemosen Blütenständen gesammelt, sie können Teil der Bündel sein oder alleine wachsen. Eine solche Pflanze ist bei Blumenzüchtern sehr beliebt und wird auch in der Medizin und Parfümerie verwendet - ätherisches Öl wird aus Stielen und Laub gewonnen. Wenn Sie sich richtig um Myrte kümmern, wächst sie zu Hause sehr lange. Interessant ist auch, dass die Kultur eine phytonzide Wirkung hat..

Kurze Beschreibung des Anbaus

  1. Blühen. In der ersten Hälfte der Sommerperiode.
  2. Erleuchtung. Das Licht sollte hell, aber diffus sein.
  3. Temperaturbedingungen. Im Frühling-Sommer-Zeitraum - von 18 bis 20 Grad, und im Winter sollte der Raum nicht wärmer als 10 Grad sein, aber es ist besser, wenn es ungefähr 5 Grad ist.
  4. Bewässerung. Von Frühling bis Herbst muss die Pflanze unmittelbar nach dem Austrocknen der obersten Schicht der Bodenmischung im Behälter reichlich bewässert werden. Während der kalten Überwinterung sollte das Gießen sehr spärlich und selten sein, aber ein vollständiges Trocknen des irdenen Komas sollte nicht erlaubt sein.
  5. Luftfeuchtigkeit. Befeuchten Sie den Busch während der gesamten Vegetationsperiode systematisch mit einem Sprühgerät mit lauwarmem Wasser. Im Winter muss es nicht gesprüht werden.
  6. Dünger. In der Frühlings- und Sommerperiode wird Myrte regelmäßig alle 7 Tage gefüttert, dafür wird ein komplexer Mineraldünger verwendet. Im Winter muss er nicht gefüttert werden..
  7. Ruhezeit. Im Winter beobachtet. Befindet sich der Busch im nördlichen Teil des Raumes, beträgt die Dauer der Ruhezeit etwa 3 Monate, und wenn er sich im südlichen Teil der Wohnung befindet, beträgt seine Dauer etwa 6 Wochen.
  8. Beschneidung. Der formative Schnitt wird jedes Jahr zu Beginn der Vegetationsperiode durchgeführt.
  9. Transfer. Junge Büsche müssen jedes Jahr neu gepflanzt werden, während erwachsene Exemplare - 1 Mal in 2 oder 3 Jahren.
  10. Bodenmischung. Sand-, Torf-, Ton-, Rasen- und Humusboden im Verhältnis 1: 2: 2: 2: 2. Und zum Pflanzen können Sie ein Substrat verwenden, das aus Sand, Torf, Humus und Rasen besteht, während alle Komponenten zu gleichen Teilen aufgenommen werden.
  11. Reproduktion. Durch Stecklinge und Samenmethode.
  12. Schädliche Insekten. Weiße Fliegen, Mealybugs, Schuppeninsekten, Thripse und Spinnmilben.
  13. Krankheiten Probleme beim Wachstum von Myrten können auftreten, wenn gegen die Bewässerungsregeln verstoßen wird oder wenn die Luft zu trocken ist..
  14. Eigenschaften Myrte gilt als Heilpflanze, die in ihrer Wirksamkeit mit Antibiotika mithalten kann.

Myrte zu Hause pflegen

Erleuchtung

Aufgrund der Tatsache, dass Myrte viel helles Licht benötigt, das unbedingt gestreut werden muss, wird empfohlen, es auf der westlichen oder östlichen Fensterbank anzubauen. Wenn es an einem nach Norden ausgerichteten Fenster wächst, ist seine Blüte seltener. Und wenn es auf der südlichen Fensterbank platziert wird, muss der Busch in der warmen Jahreszeit vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Im Sommer kann die Blume nach draußen bewegt werden, während er einen Ort wählen muss, der vor den mittags brennenden Sonnenstrahlen geschützt ist. Myrte wird allmählich hellem Licht beigebracht.

Temperaturmodus

Während der Frühlings- und Sommerperiode muss der Busch an einem kühlen Ort (von 18 bis 20 Grad) aufbewahrt werden, da die Kultur negativ auf Hitze reagiert. Im Winter wird die Myrte an einem kalten Ort (nicht höher als 10 Grad) platziert, während sich die Pflanze zu diesem Zeitpunkt bei einer Temperatur von etwa 5 Grad am besten anfühlt. Falls der Busch im Winter warm ist (über 10 Grad), können alle Blätter abfallen. Der Raum, in dem die Blume steht, muss systematisch belüftet werden.

Bewässerung

Zum Gießen sollten Sie extrem weiches Wasser verwenden und es sollte auch gut abgesetzt sein (mindestens 24 Stunden). Im Frühjahr, Sommer und Herbst benötigt die Kultur reichlich Bewässerung, die durchgeführt wird, sobald die oberste Schicht des Substrats austrocknet. Während der kalten Überwinterung sollte die Bewässerung reduziert werden. Achten Sie jedoch darauf, dass der Erdklumpen im Topf auf keinen Fall austrocknet. Stellen Sie außerdem sicher, dass keine Flüssigkeit in der Bodenmischung stagniert. Für den Fall, dass der Erdklumpen noch trocken ist, wird der Behälter zusammen mit dem Busch in einen Behälter mit Wasser getaucht.

Luftfeuchtigkeit

Die Kultur benötigt eine erhöhte Luftfeuchtigkeit. In diesem Zusammenhang wird der Busch im Frühjahr, Sommer und Herbst systematisch aus einer Sprühflasche angefeuchtet, wobei dafür gut abgesetztes und weiches Wasser verwendet wird. Während der kalten Überwinterung muss es nicht angefeuchtet werden

Dünger

In der Frühjahr-Herbst-Periode muss die Myrte regelmäßig gefüttert werden, dafür wird Dünger für Zimmerpflanzen verwendet. Die Regelmäßigkeit der Fütterung sollte - 1 Mal in 7 Tagen betragen.

Ruhezeit

Wenn Myrte auf der nördlichen Fensterbank wächst, beträgt die Ruhezeit 3 ​​Monate. Wenn es am südlichen Fenster angebaut wird, ist die Ruhezeit kürzer oder besser gesagt etwa 6 Wochen..

Beschneidung

Die Kultur muss regelmäßig beschnitten werden. Wenn der Busch überhaupt nicht abgeschnitten ist, ist seine Form pyramidenförmig. Wenn Sie die Seitentriebe abschneiden, bildet sich ein Baum, und wenn Sie die oberen Triebe abschneiden, hat die Myrte die Form eines Busches. Experten raten davon ab, die Seitentriebe sehr oft zu kürzen, da der Stamm der Pflanze eher schwach ist und bei häufigem Kneifen die Blüte seltener wird. In Innenräumen wächst die Kultur sehr schnell. In nur 2 Jahren können Sie aus einem kleinen Busch eine dicke und spektakuläre Pflanze bilden.

Myrten-Transplantation

Junge Pflanzen werden jedes Jahr systematisch transplantiert. Und erwachsene Exemplare werden seltener oder vielmehr alle 2-3 Jahre einmal transplantiert. Decken Sie die Basis des Stammes beim Umpflanzen nicht mit Bodenmischung ab. Zum Pflanzen und Umpflanzen können verschiedene Substrate verwendet werden:

  • Sand, Humus, Ton und Rasen werden im Verhältnis 1: 2: 2: 2 aufgenommen;
  • Sand, Grasnarbe, Humus und Torfboden verbinden, die zu gleichen Teilen aufgenommen werden;
  • einfaches Gewächshausland.

Um eine Stagnation der Flüssigkeit im Wurzelsystem der Pflanze zu vermeiden, machen Sie eine gute Drainageschicht am Boden des Topfes..

Virulenz

Myrtenlaub kann bei empfindlichen Personen Übelkeit und Kopfschmerzen verursachen..

Reproduktionsmethoden

Aus Samen wachsen

Füllen Sie den Behälter mit der Bodenmischung. Auf seiner Oberfläche müssen die Samen, die mit einer dünnen Schicht desselben Substrats bestreut sind, gleichmäßig verteilt werden. Zur Aussaat wird eine Bodenmischung aus Sand und Torf oder Torf und Vermiculit verwendet. Die Aussaat erfolgt in einer Bodenmischung, die vorbewässert und anschließend mit einer Lösung eines fungiziden Präparats verschüttet wird. Die Pflanzen werden von oben mit Glas (Folie) bedeckt, bei Bedarf systematisch belüftet, bewässert und an einem kühlen Ort (ca. 19 Grad) aufbewahrt. Die ersten Triebe sollten nach 7-15 Tagen erscheinen. Und wenn sie das erste Paar echte Blattplatten haben, sollten sie in separate Töpfe geschnitten werden, die mit einem Substrat gefüllt sind, das aus Torf-, Rasen- und Humusboden sowie Sand besteht (1: 1: 1: 1). Nach einer Ernte kann das Wachstum der Sämlinge für eine Weile aufhören, aber dann wird sich alles wieder normalisieren. Wenn sich das Wurzelsystem der Pflanzen in den Töpfen verkrampft, werden sie durch Umfüllen in größere Behälter umgepflanzt, wonach sie mit der gleichen Sorgfalt wie erwachsene Pflanzen versorgt werden. Die erste Blüte beginnt erst im Alter von fünf Jahren.

Vermehrung der Myrte durch Stecklinge

Die Stecklinge können zweimal im Jahr durchgeführt werden: im Januar und im Juli. Dazu werden halb verholzte Stecklinge geerntet, deren Länge zwischen 50 und 80 mm variieren kann. Mehr als die Hälfte der Blattplatten muss abgeschnitten werden, während die verbleibenden gekürzt werden, wodurch die Verdunstung von Feuchtigkeit verringert wird. Zur besseren Wurzelbildung wird empfohlen, die Schnittstelle mit einem Mittel zu behandeln, das das Wurzelwachstum stimuliert. Zum Wurzeln werden Stecklinge in Kisten oder Schalen gepflanzt, die mit einer Erdmischung aus Blattboden und grobem Sand gefüllt sind. Der Behälter mit Stecklingen ist mit Glas (Folie) bedeckt, sie werden an einen schattigen Ort gebracht und sie werden regelmäßig bewässert und belüftet. Zur besseren Wurzelbildung wird die Lufttemperatur bei 18 bis 20 Grad gehalten. Bei Stecklingen wachsen die Wurzeln nach 20 bis 30 Tagen, dann werden sie in getrennten Töpfen mit einem Durchmesser von 70 mm gepflanzt, die mit einem Substrat aus Torf, Rasen und Humusboden sowie Sand (1: 1: 1: 1) gefüllt sind. Um die Blüte zu stimulieren, benötigt die Myrte reichlich Wasser und eine Prise. Nachdem das Wurzelsystem der gewachsenen Pflanze im Topf sehr eng geworden ist, muss es in einen anderen Behälter überführt werden, der etwas größer sein sollte als der vorherige. Die erste Blüte eines Busches, der aus einem Schnitt gewachsen ist, wird nach 3 oder 4 Jahren beobachtet.

Myrtenbaum (Myrte) - häusliche Pflege

Der Myrtenbaum (Myrte) ist eine attraktive und nützliche Zimmerpflanze mit einem angenehmen Aroma, einer schönen Blüte und einer einfachen Formation. Myrte ist bei Zimmerpflanzenliebhabern sehr beliebt. Sie wird in der Medizin und Parfümerie verwendet und extrahiert ätherische Öle aus Blättern und Stielen.

Lassen Sie uns genauer betrachten: Pflege eines Myrtenbaums zu Hause, wie man Myrte neu pflanzt, pflanzt, gießt, füttert, beschneidet, formt, Schädlingsbekämpfung.

In der Natur ist Myrte eine mediterrane Pflanze, die in einem subtropischen Klima wächst und bis zu 3 Meter hoch wird. Wenn es in einer Wohnung wächst, erreicht es eine Höhe von bis zu 60 cm.

Myrte zu Hause

Myrte macht die Raumluft sauberer, zerstört Bakterien und Keime.

Die Blätter sind klein, oval, ledrig, glänzend, dunkelgrün gefärbt - wenn sie in die Hand gerieben werden, verbrauchen sie das angenehm würzige Aroma.

Beleuchtung und Standortwahl

Myrte verträgt leicht direktes Sonnenlicht und benötigt viel helles Licht, aber es ist besser, wenn das Licht gestreut wird. In der Hitze ist der Myrtenbaum beschattet. Blüht nur, wenn genügend Licht vorhanden ist.

Die optimale Anordnung der Blume auf der westlichen oder östlichen Fensterbank. Im Sommer muss die Myrte frischer Luft ausgesetzt sein, und im Winter muss für zusätzliche Beleuchtung gesorgt werden..

Wachsende Temperatur

Im Frühling und Sommer wird die Blume auf einer Temperatur von 17 bis 20 Grad gehalten, im Herbst und Winter ist Kühle erforderlich und die Pflanze wird in eine glasierte Loggia mit einer Temperatur von mindestens + 6 Grad gebracht. Nach einer guten Pause im Winter bei kühlen Bedingungen blüht die Myrte lange und prächtig.

Wenn Sie in einem Raum überwintern, wird die Blume gut gewässert und besprüht. Dies hilft der Pflanze, sich abzukühlen, garantiert jedoch keine Blüte.

Die Gründe für die fehlende Blüte können unzureichende Beleuchtung, ein zu großer Topf, heiße Luft im Raum sein - es ist notwendig, den Raum häufiger zu lüften, die Lufttemperatur während der Ruhephase zu senken und die Pflanze in einen kleineren Topf zu verpflanzen.

Video - Warum Myrte nicht blüht?

Luftfeuchtigkeit

Myrte wächst am liebsten mit hoher Luftfeuchtigkeit im Raum. Wenn es mit warmem Wasser besprüht wird, reagiert es mit freundschaftlichem Blühen neuer junger Triebe.

Der Feuchtigkeitsbedarf steigt während des Wachstums, und das Sprühen sollte täglich erfolgen. Sie können Luftbefeuchter verwenden, anstatt zu sprühen, oder mit Wasser gefüllte Schalen installieren.

Bei winterlicher Kälte auf dem Balkon muss nicht angefeuchtet werden.

Myrte gießen

Verwenden Sie zur Bewässerung weiches Wasser oder Wasser unter dem Filter. Vom frühen Frühling bis zum späten Herbst muss der Myrtenbaum regelmäßig reichlich bewässert werden..

Bewässern Sie den Myrtenbaum oft, sobald der Mutterboden auszutrocknen beginnt. Im Winter wird seltener gewässert, aber es ist unmöglich, den Boden im Topf vollständig austrocknen zu lassen oder zu stagnieren. Die stabile Bodenfeuchtigkeit bleibt das ganze Jahr über erhalten.

Boden zum Pflanzen, Umpflanzen

Der Myrtenboden sollte leicht und nahrhaft sein und eine mäßige Säure aufweisen. Die beste Zusammensetzung zum Pflanzen und Umpflanzen einer Pflanze ist eine Mischung aus Humus, Rasen, Torf und Sand im Verhältnis 2: 2: 2: 1.

Junge Pflanzen benötigen eine jährliche Transplantation und über 4 Jahre können alle 3-4 Jahre transplantiert werden. Es wird am besten im zeitigen Frühjahr vor der Blüte umgepflanzt..

Bei der Transplantation ist eine Vertiefung des Wurzelkragens nicht zulässig.

Stellen Sie sicher, dass sich am Boden des Topfes eine gute Drainageschicht befindet, um stehendes Wasser zu vermeiden. Die Größe des Topfes wird durch die Größe der Krone bestimmt, sie sollte 2 mal kleiner sein, Myrte blüht in einem großen Topf nicht.

Video - Wie und wann ein Myrtenbaum richtig transplantiert werden muss

Wie man Myrte düngt

Führen Sie im Frühjahr und Herbst eine regelmäßige Fütterung mit komplexen Mineraldüngern für Zimmerpflanzen durch. Befruchtungshäufigkeit 1 Mal in 7-10 Tagen.

Im Frühjahr werden Düngemittel mit hohem Phosphorgehalt für eine reichliche Blüte ausgewählt, für den Rest der Zeit werden universelle Düngemittel verwendet.

Beschneiden und Formen

Myrte muss regelmäßig geformt und beschnitten werden, verträgt leicht einen Haarschnitt und startet schnell junge Triebe. Der Schnitt der Myrte erfolgt im Frühjahr vor Beginn des aktiven Wachstums..

Die Art des Schnittes hängt vom gewünschten Ergebnis und der Form der Pflanze ab, die Sie geben möchten. Während des Sommers wird die Pflanze durch Einklemmen zu langer junger Triebe angepasst.

Video - Wie man Myrte trimmt?

Vermehrung durch Stecklinge

Es gibt zwei Möglichkeiten, Myrte zu Hause zu vermehren - das Wachsen aus Samen und Stecklingen. Die einfachste und effektivste Methode ist die Vermehrung durch Stecklinge.

Stecklinge werden am besten im späten Frühling und Spätsommer geerntet, da die Chancen für eine erfolgreiche Wurzelbildung bereits im Herbst sinken. Zur Vermehrung von Myrten werden halb verholzte Stecklinge mit einer Länge von 8 - 12 cm geerntet, in deren unterem Teil alle Blätter entfernt werden. Die Basis des Schnitts wird mit einem Wurzelstimulator behandelt und in einen Behälter mit einer Mischung aus Perlit und Vermiculit gegeben.

Für eine erfolgreiche Wurzelbildung müssen Sie mit einem Kunststoff- oder Glasbehälter absolute Feuchtigkeit im Behälter erzeugen, um die Oberseite des Schnitts abzudecken. Der Schneidbehälter muss Drainagelöcher haben, damit überschüssige Feuchtigkeit entweichen kann..

Der Behälter mit Stecklingen wird an einen dunklen, warmen Ort gestellt. Einmal am Tag muss er durch Entfernen des oberen Teils gelüftet werden. Innerhalb eines Monats wurzelt der Schnitt, danach kann der Schnitt an einem festen Ort in einen Topf gepflanzt werden.

Sie können auch Myrtenstecklinge in Wasser keimen lassen: Legen Sie die vorbereiteten Stecklinge in einen Wasserbehälter an einem warmen, schattigen Ort und bilden Sie nach 1-1,5 Monaten Wurzeln. Danach können Sie die Stecklinge in einen Topf mit Erde pflanzen.

Video - Reproduktion von Myrte

Blätter fallen - Gründe

Myrtenblätter färben sich gelb, fallen ab

Wenn die Pflanze nicht genug Licht hat, dehnen sich die Triebe aus, die Blätter werden klein und verblasst. Übermäßige Beleuchtung kann dazu führen, dass sich die Blätter gelb färben und ablösen. Außerdem färben sich die Blätter gelb und fallen ab, wenn die Luft im Raum zu warm und gleichzeitig schlecht beleuchtet ist.

Myrtenblätter fallen

Wenn das irdene Koma vollständig getrocknet ist, kann das gesamte Laub herumfliegen. Plötzlich trat eine solche Situation auf, dann müssen Sie die Stängel halbieren, den Busch regelmäßig befeuchten und besprühen. Nach 2 Wochen erscheinen junge Blätter.

Myrtenbaumschädlinge

Bei richtiger Pflege, regelmäßigem Lüften und Sprühen stören keine Schädlinge den Myrtenbaum. Bei konstanter Wärme können eine Spinnmilbe, Schuppeninsekten, Thripse, Weiße Fliege und Mehlwanze auftreten.

Insektizidpräparate helfen bei der Bekämpfung von Schädlingen - zum Beispiel Aktara, Aktellik.

Myrte zu Hause

Autor: Natalya Kategorie: Zimmerpflanzen Veröffentlicht: 02. Februar 2019 Aktualisiert: 23. September 2019

Die Pflanzenmyrte (lat. Myrtus) gehört zur Gattung der immergrünen Holzpflanzen der Familie der Myrten, deren Blüten ätherisches Öl enthalten. Die natürlichen Gebiete der Myrte sind das Mittelmeer, die Azoren und der Norden des afrikanischen Kontinents. Es ist kein Zufall, dass der Name der Pflanze mit dem griechischen Wort "Myrrhe" übereinstimmt, was "Balsam, flüssiger Weihrauch" bedeutet, denn gerade als Kultattribut wird ätherisches Myrtenöl seit langem in Tempeln verschiedener Konzessionen verwendet. Die Legende besagt, dass Adam, der aus Eden vertrieben wurde, eine Myrtenblume mit auf die Erde brachte, um sich an das verlorene Paradies zu erinnern.

Verschiedene Völker haben mit dieser Pflanze viele Mythen, Überzeugungen, Traditionen, Rituale und Zeichen verbunden. Der Myrtenbaum gilt seit langem als Symbol für Ruhm, Frieden und Hoffnung. Unsere Vorfahren hatten Myrtenblüten nicht nur für Kultzwecke, sondern auch für medizinische und kosmetische Zwecke, und einige Zubereitungen aus Myrten sind heute beliebt. Aber für Pflanzenliebhaber ist blühende und duftende Myrte ein Gegenstand der Bewunderung und eine Quelle ästhetischen Vergnügens, zumal die Pflege von Myrte zu Hause anspruchslos ist und diejenigen, die wissen, wie man Myrte pflegt, leicht die optimale Form für eine Pflanze erreichen, die Ihr Zuhause schmückt und zur Erhaltung beiträgt Für Ihre Gesundheit.

Inhalt

Hören Sie sich den Artikel an

Myrte pflanzen und pflegen

  • Blüte: Juni-Juli.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht bis Mittag, dann helles diffuses Licht (Süd-, West- und Ostfenster).
  • Temperatur: im Sommer - üblich für Wohngebäude, im Winter - 5-10 ° C..
  • Bewässerung: Im Sommer - häufig und reichlich, in der kühlen Jahreszeit wird die Bewässerung reduziert.
  • Luftfeuchtigkeit: hoch. Das tägliche Besprühen der Blätter wird empfohlen, insbesondere bei Hitze.
  • Top Dressing: von März bis August einmal pro Woche mit komplexen Mineraldüngern.
  • Ruhezeit: im Winter; unter kühlen Bedingungen - bis zu drei Monate, unter normalen Bedingungen - anderthalb Monate.
  • Transplantation: junge Pflanzen - jährlich Erwachsene nach Bedarf.
  • Beschneiden: nach der Blüte oder dem frühen Frühling.
  • Fortpflanzung: Stecklinge, seltener Samen.
  • Schädlinge: Schuppeninsekten, Blattläuse, Spinnmilben, Weiße Fliegen, Mehlwanzen.
  • Krankheiten: Wurzelfäule.

Innenmyrte - Beschreibung

Die Myrte, die nach verschiedenen Quellen von vierzig bis einhundert Arten gezählt wird, kann in ihren natürlichen Lebensräumen bis zu drei Meter hoch werden, und die Innenmyrte erreicht unter den günstigsten Bedingungen nur einen Meter. Normalerweise ist Myrte zu Hause ein Baum mit einer runden Krone von 30-60 cm Höhe. Kleine ledrige, wie polierte Myrtenblätter befinden sich selten abwechselnd und entgegengesetzt auf kurzen Blattstielen an den Trieben, haben eine längliche Form, die Spitzen der Blätter sind spitz. Einfache oder doppelte Blumen sind entweder einfach oder in einem Pinsel zusammengefasst. Die Frucht ist eine Nuss oder Steinfrucht.

Es ist merkwürdig, dass Myrtenpflanzen so wertvolle Pflanzen für die Menschheit enthalten wie Teebaum, Eukalyptus, Nelkenbaum..

Wachsende Myrte aus Samen

Wie vermehrt man Myrte durch Samen zu Hause? Zu Beginn des Frühlings werden Myrtenkerne auf die Oberfläche eines Substrats gesät, das zu gleichen Teilen aus Sand und Torf besteht, in einem 7 bis 10 cm tiefen Behälter, der mit einer Schicht desselben Substrats von 3 bis 5 mm Dicke bestreut und mit Glas bedeckt und auf einer Temperatur von etwa 20 ° C gehalten wird ºC, Belüften und Befeuchten von Pflanzen sowie Entfernen von Kondensat aus dem Glas.

Sämlinge erscheinen in ein oder zwei Wochen, und wenn 2-3 echte Blätter in Sämlingen wachsen, werden sie in einzelnen Töpfen in dasselbe Substrat getaucht, so dass der Wurzelkragen über der Bodenoberfläche bleibt. Einen Monat nach der Ernte werden die Sämlinge mit Stickstoffdünger schwacher Konsistenz gefüttert. Amateurzüchter sollten sich jedoch bewusst sein, dass Myrte aus Samen gewachsen ist:

  • Blüte nicht früher als in 4-5 Jahren;
  • Es ist unwahrscheinlich, dass die Sortenmerkmale erhalten bleiben.

Darüber hinaus nimmt die Keimung von Myrtenkernen nach einem Jahr Lagerung stark ab, und es ist problematisch, sie zu erhalten, da dies eine künstliche Bestäubung der Pflanze erfordert..

Myrte zu Hause pflegen

Wie man zu Hause Myrte züchtet

Die Pflege der Myrte zu Hause umfasst das Gießen, Beschneiden und Füttern der Pflanze sowie die Schaffung optimaler oder zumindest notwendiger Bedingungen dafür. Die Zimmerpflanzenmyrte bevorzugt südliche, westliche und östliche Fensterbänke, die Zugluft, extremen Temperaturen und direktem Sonnenlicht standhalten. Wenn es keine Sonne gibt, gibt es außerdem keine Myrtenblüte. Im Sommer bevorzugt Myrte das Leben an der frischen Luft, im Winter braucht die Pflanze Kühle - 5-10 Grad Celsius, und der beste Ort dafür wäre ein verglaster, unbeheizter Balkon.

Es ist notwendig, die Myrte in der warmen Jahreszeit reichlich und häufig zu gießen, ohne auf das Trocknen der obersten Schicht zu warten, aber überschüssige Feuchtigkeit muss aus der Pfanne abgelassen werden, um keinen Wurzelverfall hervorzurufen. Unzureichende oder seltene Bewässerung kann dazu führen, dass die Pflanze ihre Blätter abwirft. Mit dem Einsetzen des kalten Wetters wird die Bewässerung verringert, aber wenn die Pflanze in einem Raum mit funktionierenden Heizgeräten Winterschlaf hält, muss sie genauso reichlich bewässert werden wie im Sommer.

Darüber hinaus müssen die Blätter der Pflanze mindestens einmal täglich mit Wasser besprüht werden, da Myrte eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigt. Dies sollte im Winter, wenn der Raum mit Myrte über 15 ° C liegt, und im Sommer beachtet werden. Wasser für Wasserverfahren und Bewässerung muss abgesetzt oder durch einen Filter geleitet werden.

Ein bis zwei Mal in der Woche von März bis August muss die Myrte gedüngt werden. Wenn Sie Bonsai aus Myrte anbauen oder nicht an deren Blüte interessiert sind, füttern Sie die Pflanze mit einem komplexen Dünger für dekorative Laubpflanzen. Wenn Sie jedoch Myrtenblüte sehen möchten, wenden Sie Dünger für blühende Pflanzen an.

Myrte hat eine ausgeprägte Ruhezeit, deren Dauer den Standort der Pflanze bestimmt: Wenn die Myrte im kühlen oder auf der nördlichen Fensterbank überwintern kann, kann sie bis zu drei Monate ruhen, und wenn sie warm und hell ist, dann nur anderthalb Monate.

Myrte beschneiden

Zur Pflege der Myrte gehört auch, dass die Krone die gewünschte Form erhält. Die Bildung von Myrte hängt davon ab, wofür Sie sie anbauen. Viele Menschen mögen Myrte in Form eines Standardbaums mit einer ordentlichen kompakten Krone, aber es gibt Menschen, denen es egal ist, wie die Pflanze aussieht, solange sie „blüht und riecht“. Lassen Sie sich auf keinen Fall von jungen Pflanzen, die seitliche Triebe beschneiden oder zu stark einklemmen, mitreißen..

Andererseits wächst die Myrte schnell, erholt sich leicht und Sie haben immer die Möglichkeit, Ihre Pläne für ihr Aussehen zu ändern. Die Hauptsache ist, dass die Bildung der Krone im zeitigen Frühjahr oder nach der Blüte erfolgen sollte..

Heimatmyrte - Transplantation

Junge Pflanzen werden jährlich transplantiert, erwachsene Myrten werden nach Bedarf transplantiert, was auf diese Weise bestimmt wird: Wenn der frisch gegossene Boden innerhalb eines Tages austrocknet, ist es Zeit, die Substratmenge zu erhöhen, und daher wird ein größerer Topf benötigt. Der Topf ist nur einige Zentimeter im Durchmesser breiter als der vorherige. Es ist besser, im Frühjahr zu transplantieren, indem eine Pflanze von einem alten in einen neuen Behälter überführt wird, da dies das Wurzelsystem nicht verletzt.

Fortpflanzung der Myrte

Wenn Sie mit der Vermehrung von Myrten beginnen möchten, ist der beste Weg, dies zu tun, Stecklinge, da Sie so die Arten- und Sortenmerkmale der Pflanze erhalten können. Darüber hinaus ist dies eine viel zuverlässigere Fortpflanzungsmethode als Samen, und Pflanzen aus Stecklingen blühen nach drei Jahren schneller als solche aus Samen. Wenn Sie also Ihren eigenen Myrtenbaum züchten möchten, müssen Sie keine Samen kaufen, die schnell ihre Keimfähigkeit verlieren. Zögern Sie einfach nicht, Ihre Freunde nach dem formativen Schnitt um das Schneiden zu bitten. Das beste Ergebnis erzielen halbverholzte Stecklinge des laufenden Jahres.

Sie können Stecklinge von Januar bis Februar oder im Juli nehmen, und es ist besser, wenn sie aus dem unteren oder mittleren Teil der Krone stammen. Entfernen Sie die unteren Blätter aus dem 8-10 cm langen Segment des Triebs, kürzen Sie die oberen um ein Drittel und die größten um die Hälfte. Behandeln Sie den Bodenschnitt mit Wurzel oder Heteroauxin und pflanzen Sie ihn zum Wurzeln in einer Mischung aus Blattboden (ein Teil) und grobem Sand (halber Teil) oder Sphagnum und Sand in den gleichen Anteilen. Es ist besser, einen niedrigen und breiten Wurzelbehälter zu nehmen, und es ist ratsam, den Schnitt von oben mit einem Glas abzudecken.

Die Bewurzelung erfolgt bei einer Temperatur von 17-20 ºC in einem schattigen Bereich. Von Zeit zu Zeit wird die Dose zum Lüften entfernt, damit der Boden nicht sauer wird. Normalerweise wachsen die Wurzeln innerhalb eines Monats nach und der Wurzelschnitt wird in einen Topf mit einem Durchmesser von 7 cm in dieselbe Bodenmischung gepflanzt. Nach einem Jahr in einen Behälter mit einem Durchmesser von 9 cm im Boden für eine erwachsene Myrte verpflanzen und wie eine erwachsene Pflanze pflegen.

Myrtenschädlinge und Krankheiten

Insekten und Krankheiten der Myrte

Myrte wird durch Mealybugs, Weiße Fliegen, Schuppeninsekten, Blattläuse, Thripse und Spinnmilben geschädigt, die als Folge eines chronischen Verstoßes gegen die Regeln für die Haltung der Pflanze auftreten. Die ersten fünf Schädlinge werden durch viermalige Behandlung der Myrte mit Aktara oder Aktellik für einen Monat zerstört. Es ist ratsam, Spinnmilben und Thripse vor der Behandlung mit derselben Actelik unter der Dusche abzuwaschen. Aber als Myrte mit Insektiziden zu vergiften, ist es besser, das Eindringen von Insekten zu verhindern und dabei sehr einfache Regeln für die Pflege der Pflanze zu beachten.

Myrte ist verdorrt

Eine häufig gestellte Frage unserer Leser: "Was ist, wenn die Myrte ausgetrocknet ist?" sollte anders klingen: "Was tun, um ein Austrocknen der Myrte zu verhindern?" Und die Antwort auf diese Frage ist sehr einfach: Befolgen Sie strikt die Regeln für die Myrtenhaltung. Wenn Myrtenblätter austrocknen, bedeutet dies, dass Sie einige Empfehlungen von Pflanzenpflegespezialisten nicht berücksichtigt haben. Eine unzureichende Luftfeuchtigkeit beeinträchtigt den Zustand des Laubes, insbesondere wenn sich die Myrte im Winter in einem Raum mit einer Temperatur über 18 ° C befindet, in dem Heizgeräte nicht nur heizen, sondern auch die Luft trocknen.

Myrte trocknet auch aus, wenn Sie vergessen, es zu gießen. Denken Sie an die Regeln für die Pflege einer Pflanze und befolgen Sie diese strikt, da es viel einfacher ist, den Tod einer Pflanze durch vorbeugende Maßnahmen zu verhindern, als sie später wiederzubeleben. Gießen Sie die Myrte und sprühen Sie sie regelmäßig mit stehendem Wasser ein. Halten Sie sie auf einer Palette nasser Kieselsteine, damit der Topfboden nicht im Wasser steht.

Eigenschaften von Myrte und Zeichen

Myrteneigenschaften

Die Blätter, jungen Triebe und Früchte der Myrte enthalten ätherische Öle und Wirkstoffe mit einer hohen antibakteriellen Wirkung. Sowjetische Wissenschaftler haben ein medizinisches Präparat entwickelt - Myrten-Tinktur, die aus den reifen Blättern der Pflanze hergestellt wird. Sowohl die Erfahrung der traditionellen Medizin als auch die moderne wissenschaftliche Forschung bestätigen, dass die Verwendung von Myrte bei der Behandlung schwerer Krankheiten wie Diabetes mellitus, Lungenentzündung und chronischer Bronchitis hochwirksam ist..

Die Myrten-Tinktur bewältigt erfolgreich antibiotikaresistente Stämme von Tuberkelbazillus- und Staphylokokken-Infektionen sowie eitrige Mittelohrentzündung und schweren Raucherhusten. Darüber hinaus ist das Präparat aus Myrtenblättern ein natürliches Stimulans für wichtige Lebensprozesse, die die Effizienz und Ausdauer gegen Stress steigern. Es hat keine Nebenwirkungen und wird sogar Kindern ab einem Jahr verschrieben..

Ärzte und Botaniker empfehlen, Myrte in Schlafzimmern und Kindergärten aufzubewahren, da dies die Luft sauberer und gesünder macht. Eine Pflanze kann die Luft von Bakterien in einem 20 Quadratmeter großen Raum reinigen. Meter.

Myrte - Zeichen

Myrte gilt lange Zeit als starkes Amulett. Die Anlage wird diesen Zweck jedoch nur unter zwei Bedingungen erfüllen:

  • wenn es von einer Frau gepflanzt wurde - der Herrin des Hauses;
  • wenn die Besitzer der Anlage stolz auf ihre Myrte sind.

Die Zeichen der europäischen Völker sagen: Wenn Myrte in einem Haus wächst, wird Frieden und Liebe darin sein, aber wenn die Pflanze stirbt und weggeworfen wird, wird das Glück dieses Haus zusammen mit der toten Pflanze verlassen. Myrte ist nicht für Büros geeignet - es braucht einen Familienherd.

Aber Muslime halten Myrten nicht in ihren Wohnungen und glauben, dass sie Jungen und Mädchen, die im Haus leben, zur Einsamkeit verurteilen.

Myrtenarten

Gemeine Myrte (Myrtus communis)

In der heimischen Blumenzucht wird die gemeine Myrte (Myrtus communis) am häufigsten mit einem kurzen, verzweigten Stamm gezüchtet, der mit schälenden rotbraunen Rindenschuppen bedeckt ist. Die Blätter sind grün, oval-lanzettlich, glänzend, ledrig, mit einem angenehmen Aroma. Die Blüten sind weiß oder blassrosa mit hervorstehenden Staubblättern, die Früchte sind rot-schwarze Beeren. Blüht von Juni bis August. Beliebte Sorten: "Tarentina" - ein kompakter Busch mit kleineren Beeren als die ursprüngliche Form, aber es gibt viel mehr davon als gewöhnliche Myrte; Die bunte Sorte hat ein cremeweißes Muster auf grünen Blättern.

Üppige Myrte (Myrtus apiculata)

Interessant ist auch die üppige Myrte (Myrtus apiculata) - ein Busch oder Baum mit schälender brauner Rinde, unter dem der Stamm cremeweiß ist. Die Blätter sind dunkelgrün, elliptisch, matt. Weiße Einzelblüten blühen von Juli bis August, schwarze und rote Früchte sind essbar.

Myrtus chequen

Ein Baum mit glänzend grünen Blättern mit einer faltigen Kante. Diese Art ist die resistenteste Myrte..

Ralphs Myrte (Myrtus ralfii)

Ein aufrechter Strauch mit rosa Blüten und essbaren roten Beeren. Hat eine bunte Sorte mit einem cremeweißen Rand um den Rand der Blätter.

Top