Kategorie

1 Rosen
Geröstete gesalzene Erdnüsse
2 Bonsai
Lobelia stieg auf, was als nächstes zu tun war
3 Sträucher
Monsterpflege
4 Bonsai
Chokeberry: Vorbereitungen für den Winter, verschiedene Methoden und Rezepte

Image
Haupt // Veilchen

Innenpalme: Arten, Pflegeregeln


Die Inseln Madagaskar und Kolumbien gelten als Geburtsort der Palme. Einige Arten wachsen in Spanien und Südfrankreich. Ihre Verwendung ist vielfältig - vom Essen bis zur Verwendung im Bauwesen. Eine Palme eignet sich auch gut als Zierpflanze..

Die Palmenfamilie umfasst über hundert Gattungen, darunter: Kokospalme, Sabal, Dattel, Bismarckia. Große, glänzende Blätter sehen wie ein Fächer in Innenräumen sehr exotisch und teuer aus. Palme - ein Symbol für Reichtum, Freude, zeugt vom guten Geschmack seines Besitzers.

Palmen und falsche Palmen

Nicht jede Pflanze, die wie eine Palme aussieht, wird ihre Art sein. Nicht alle Innenblumen mit sich ausbreitendem fächerförmigem Laub und einem zentralen Stamm gehören zur Familie der Arec. Diese falschen Palmen umfassen Yucca, Dracaena, Nolina oder Cicas. Echte tropische Schönheiten haben weder einen Koffer noch ein Oberteil. Sie bestehen aus Blättern verschiedener Arten und Formen..

Auswahl einer Palme für die Hauszucht

Sie sollten keine Palme aus dem Katalog kaufen, da Sie sich dadurch nicht vollständig mit dem Zustand des Exemplars vertraut machen können. Damit die Pflanze so lange wie möglich Freude macht oder zumindest ihre Verwandten nicht mit Blütenkrankheiten infiziert, ist es besser, sie in einem Fachgeschäft oder einer Baumschule zu kaufen.

Bei der Auswahl sollten Sie auf den Zustand der Blume achten. Die folgenden Zeichen sollten alarmieren:

  • ganz oder teilweise trockene Blätter;
  • das Vorhandensein eines unangenehmen muffigen Geruchs;
  • zu langgestreckte Pflanze (normalerweise ist dies auf einen Mangel an Sonnenlicht zurückzuführen);
  • Blattklebrigkeit oder Wachstum auf ihnen ist ein Zeichen einer Krankheit;
  • abnorme Blattgröße oder Verletzung der Unversehrtheit der Blattoberfläche, die aufgrund eines Mangels an Spurenelementen auftritt.

Beim Kauf einer Blume ist es besser, einen Trieb oder ein kleines starkes Exemplar zu wählen - eine junge Pflanze passt sich besser an Veränderungen in der Umwelt an. Ein Erwachsener, der in ungewöhnliche Zustände geraten ist, kann krank werden und sogar sterben.

Was sind Indoor-Palmen?

Es gibt viele Arten von Palmen, um zu Hause zu wachsen. Sie unterscheiden sich in der Struktur der Zweige und dem Vorhandensein oder Fehlen eines Stammes. Die Zweige sind fächerförmig und federförmig. Die Blätter des ersten sind an einer Stelle des Blattstiels befestigt und bilden eine Art Regenschirm. Palmen mit feinem, zartem Grün werden federleicht genannt. Sie befinden sich auf beiden Seiten entlang des Stiels..

In der Regel sehen einheimische Palmen wie ein Busch aus, der sich im Laufe der Zeit zu einem einzigen Stamm entwickeln kann. Dies ist jedoch äußerst selten.

Arten von Innenpalmen

ArtenBeschreibungPflegeeigenschaften
Hoveya ForsterDunkelgrüne ledrige Blätter schmücken den Kofferraum. In den ersten Wachstumsphasen scheinen die Zweige aus dem Boden zu "schießen", und im Laufe der Zeit werden sie größer und biegen sich unter ihrem Gewicht, was den Effekt der Rahmung erzeugt.Kann sich auch an schlechte Lichtverhältnisse anpassen, obwohl er helles diffuses Licht mag.

Die Blume ist thermophil, bevorzugt reichlich Wasser und frische Luft.Hovea BelmoraEs wächst langsam. Bei richtiger Pflege kann das Haus ca. 3 m hoch sein. Der Stamm ist unten leicht verdickt, die Blätter unterscheiden sich von Forsters Hovea - sie sind schmaler, kleiner und gebogen. Der Blattstiel ist bis zu 45 cm kurz.

Die Zweige sind vertikal angeordnet, sie breiten sich selten aus.Liebt Wärme, Licht und Wasser. Feuchtigkeit ist eine Voraussetzung für normales Wachstum.

Rechtzeitiges gleichmäßiges Gießen und Sprühen ist das Geheimnis der Pflanzengesundheit und -schönheit.Likaula (Regenschirmpalme)Es wächst bis zu 2 m. Der Stamm ist dünn. Schöne auffällige Blätter von großer Größe sind wie ein Fächer. Die Lauboberfläche ist plissiert.Etwas skurril in Bezug auf Wasser: Sie liebt es zu gießen und zu sprühen, aber es lohnt sich, es zu übertreiben, seine Wurzeln werden anfangen zu faulen. Um eine Wurzelzerstörung zu verhindern, wird dem Sprühwasser Alkohol zugesetzt.Hamedorea anmutig (Bambuspalme)Der Stamm besteht aus toten Blättern. Diese Palme wird aus einem Grund als anmutig bezeichnet: In wenigen Jahren wird sie nur noch 1,2 m groß.

Die Blätter sind gefiedert, länglich-länglich.Eine wärmeliebende Pflanze ist launisch - sie mag kein direktes Sonnenlicht, braucht aber gleichzeitig warme Bedingungen. Die optimale Lufttemperatur beträgt mindestens +18 ° C. Benötigt reichlich Wasser.KatzenpalmeKann an einer Kaskade von sich ausbreitendem zartem Laub erkannt werden.Unprätentiös in der Pflege, liebt das Sprühen und warme Temperaturbedingungen.KaryotaBezieht sich auf die Art des Zirrus. Es verfügt über erstaunliche asymmetrisch geschnitzte Blätter, üppiges Grün und kompakte Größe: Unter Innenbedingungen erreicht es nicht mehr als 2 m Höhe. Einige Arten, zum Beispiel scharfe Karyoten, haben einen Stamm. Andere (Kariota zart) - die Form eines Busches.Winterhart, thermophil, aber wehrlos gegen direktes Sonnenlicht.

Es ist wichtig, das Regime des Gießens und Sprühens von Grüns einzuhalten.

Überhitzen Sie das Wurzelsystem nicht, stellen Sie den Blumentopf besser auf den Boden.Date RobelenaInnenbaum 2,5-3 m hoch mit einem dünnen, holprigen Stamm, der oben von einem Bündel üppiger Blätter eingerahmt wird. Sie sind federleicht, auf einem kurzen Blattstiel gebogen und können bis zu 1 m lang werden. Die Farbe reicht von dunkelgrün bis grünlich-silber.Bevorzugt moderate Temperaturen, Sonnenlicht und regelmäßiges Gießen.

Sprühen Sie die Pflanze täglich ein, um trockenes Grün zu vermeiden..RapisNiedriger Raps wächst bis zu 1,5 m. Diese Sorte ist bei Blumenzüchtern beliebter.

Hohe Vergewaltigung wird normalerweise verwendet, um das Innere von Einkaufs- und Bürozentren zu dekorieren..

Eine Gruppe röhrenförmiger, bambusartiger Stämme. Die Blätter sind glänzend, zäh und fächerförmig. Die Blattplatte wird in 7-8 Lappen geschnitten.Die optimale Temperatur beträgt + 20... + 22 ℃. Mag diffuses Licht oder Halbschatten. Richtiges Gießen ohne stehendes Wasser und trockenen Boden. Im Sommer sollten Sie sprühen.ChrysalidocarpusEinstämmige oder buschige Pflanze mit hohen Trieben. Bezieht sich auf die Art der gefiederten Palmen. Das Laub ist üppig, leicht.Es verträgt Hitze gut, aber direktes Sonnenlicht schädigt empfindliches Laub. Mag keine Entwürfe. Für ein gleichmäßiges Wachstum sollte die Krone alle 1-2 Monate um 180 ° um die Achse gedreht werden.

Bevorzugt hohe Luftfeuchtigkeit und reichlich Wasser.

Halten Sie Innenpalmen und pflegen Sie sie zu Hause

Trotz der Vielfalt der Palmenarten sollten bei der Pflege der einzelnen Palmen die allgemeinen Grundsätze beachtet werden:

  • Keine Entwürfe.
  • Durchschnittstemperatur - Die Palme mag keine Hitze und Kälte.
  • Hochwertige Entwässerung. Um eine Stagnation des Wassers im Boden zu vermeiden, können Sie großen Schotter oder Blähton verwenden.
  • Kompetente Bewässerung mit Wasser bei Raumtemperatur. Im Sommer reichlich, im Winter mäßig. Der Boden sollte feucht, aber nicht feucht sein. Nach dem Gießen ist es besser, den Boden zu lockern.
  • Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung.
  • Hohe Luftfeuchtigkeit. Verwenden Sie in Innenräumen einen Luftbefeuchter und vergessen Sie nicht, zu sprühen und abzuwischen. Dies sollte regelmäßig erfolgen.

Palmen umpflanzen

Es ist notwendig, alle 2 oder 3 Jahre eine Transplantation durchzuführen (je nach Typ). Wenn die Pflanze groß ist und nicht transplantiert werden kann, sollte die oberste Erdschicht jährlich gewechselt werden, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Carriota

Am Boden der Wanne müssen Sie eine Schicht aus expandiertem Ton von mindestens 2 cm gießen. Es ist besser, hohe Töpfe für eine Blume zu wählen, die der Größe eines Hausbaums entsprechen.

Leichter Boden ist besser zum Pflanzen junger Pflanzen. Für Erwachsene - dichter Boden mit etwas Lehm. Unmittelbar nach dem Umpflanzen sollte die Handfläche zur besseren Anpassung im Schatten gehalten werden..

Damit eine Palme andere so lange wie möglich erfreuen kann, muss sie im Frühjahr / Sommer mit organischen Zubereitungen oder Mineralkomplexen gefüttert werden.

Palmblattpflege

Bei der Pflege von Blättern müssen Sie folgende Regeln beachten:

  • Unachtsames Abwischen, Entfernen von Wachsplaque, Pubertät ist inakzeptabel - die Krone einer Palme erhält eine unangenehme Brauntönung und ein hässliches Aussehen.
  • Die Pflanze liebt eine Dusche, reichlich Sprühen, aber nur mit warmem Wasser. Wasserverfahren sind eine wirksame Vorbeugung gegen Spinnmilbenerkrankungen. Decken Sie den Boden vor dem Waschen der Handfläche mit einem Film ab, um den Boden nicht zu überfeuchten.
  • Beeinträchtigen Sie nicht das natürliche Absterben des Grüns. Wenn das Blatt gelb wird, müssen Sie warten, bis es vollständig getrocknet ist, und erst dann abschneiden.

Fortpflanzung von Innenpalmen

Palmen wie Chamedorea oder Karyota bilden Basaltriebe und haben eine buschige Struktur. Dadurch kann die Pflanze mit Wurzelsaugern vegetativ vermehrt werden..

Andere Pflanzenarten, wie Likuala, Hovea, können nur durch Samen vermehrt werden. Diese Methode wird als die mühsamste angesehen.

Krankheiten und Schädlinge von Palmen

Krankheit / SchädlingManifestationBehandlung
Verrottende WurzelnAktive Vergilbung und anschließende Verdunkelung der Blätter.Nur frühzeitig möglich.

Nehmen Sie die erkrankte Blume aus dem Topf, entfernen Sie die verfaulten Wurzeln und legen Sie sie 20 Minuten lang in ein Fungizid. Dann in ein neues Gefäß mit gedämpfter Erde pflanzen. Nach dem ersten Mal Wasser mit einem Fungizid.Verrottende StängelDunkle Flecken auf der Blattplatte mit einer weißlichen Blüte.Infizierte Blätter entfernen, mit Fungizid behandeln. In parboiled Boden verpflanzen.

Darüber hinaus können Sie Volksheilmittel verwenden - eine Infusion von Schachtelhalm oder eine wässrige Lösung von Waschseife.PilzinfektionRunde Flecken in verschiedenen Farbtönen (braun, gelb, grau, hellgrün).Entfernen Sie das betroffene Laub, behandeln Sie die Blume mit einer alkalischen Lösung und sprühen Sie sie mit einem Fungizid ein.

Da die Infektionsursachen übermäßiges Gießen sein können, schließen Unterkühlung und zu dichter Boden diese durch die Organisation einer kompetenten Pflanzenpflege aus.SpinnmilbeDas Insekt ist sehr klein und nicht leicht zu erkennen. Hat verschiedene Farben (grün, rot).

Auf der Unterseite des Blattes ist ein dünnes Spinnennetz zu sehen. Leichte gelbliche Flecken auf der gesamten Oberfläche. Die Pflanze trocknet schnell.Behandlung mit Milbenschutzmitteln (Actellik, Neoron usw.).

Aus Volksheilmitteln können Sie Zwiebel- oder Knoblauchinfusionen, eine Lösung aus Wasser und Waschseife, verwenden. Sprühen Sie einmal pro Woche, bis die Zecke vollständig zerstört ist, z. B. Sunmite oder Aktofit.MealybugHat einen weißen ovalen Körper. Lebt an Blattstielen, in Venen und Eierstöcken junger Blätter.

Das Wachstum der Palme wird langsam, die Blätter werden blass, die Blume wird schwächer.Wenn sich die Infektion in einem frühen Stadium befindet, können die Blätter entfernt werden. Bei ausgedehnten Läsionen ist es besser, die Palme bis zur vollständigen Genesung mit Anti-Milben-Medikamenten zu besprühen.Blasenfüßige ThripseDer Parasit ist schwarz mit einem länglichen Körper und zwei Flügeln. Kann ohne Pflanze leben: auf Fensterbänken, Blumentöpfen.

Unter dem Einfluss des Schädlings werden die Blätter blass und verdorren mit der Zeit vollständig..Beseitigen Sie Wartungsfehler (normalisieren Sie die Bewässerung, die Temperaturbedingungen, lockern oder verändern Sie den Boden).

Besprühen Sie Agravertin einmal pro Woche mit einem Insektizid. Die Substanz ist giftig, daher ist es wichtig, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen und persönliche Schutzausrüstung zu verwenden - Handschuhe und Atemschutzmaske.

Nützliche Eigenschaften von Palmen

Die Völker verschiedener Länder der Welt glauben an die heilenden und magischen Eigenschaften der Palme. So schützt beispielsweise die Verwendung eines Zweigs einer Pflanze in Form eines Talismans oder einer Dekoration den Besitzer vor Widrigkeiten und Rückschlägen, gibt die Möglichkeit, einen Grund für das Glück zu finden, schafft innere Harmonie und stellt die Kraft wieder her.

In dem Haus, in dem die Palme wächst, gibt es gute Energie.

Aber auch wenn all dies Aberglaube zu sein scheint, nutzen Medizin und Kosmetologie auch die vorteilhaften Eigenschaften der Blume. Palmöl hat sich als Kämpfer gegen Krankheiten etabliert - es enthält die Vitamine A und E, die für unseren Körper so notwendig sind. Hautpflegeprodukte schützen die Haut vor den schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlen, bekämpfen Falten und Altersflecken und verleihen ihr ein frisches und blühendes Aussehen.

Innenpalme: Arten und Pflege

Palm ist eine alte Pflanzenfamilie. Die verschiedenen Arten haben in den Tropen, Subtropen und Äquatorwäldern Wurzeln geschlagen. Dies sind Kokosnuss, Öl, Pfirsich, Ingwer, Dattel und andere Palmen. Unter den Früchten, die auf ihnen wachsen, sind Kokosnüsse, Datteln, Steinfrüchte, Sägepalme. Insgesamt gibt es mehr als 3.000 Einzelsorten in der Familie. Eine detaillierte Beschreibung finden Sie zu jedem. Palmen sind die bekanntesten Pflanzen der Welt, obwohl ihr Lebensraum nicht nur auf warme Regionen, sondern auch auf mehrere Inseln beschränkt sein kann. Sie sind gut an die Wildnis angepasst und übertreffen viele Pflanzen. Eine der erstaunlichen Eigenschaften von Palmen ist ihre Winterhärte unter ungewohnten Bedingungen. Einige Unterarten können starken Frösten und anderen ungünstigen Faktoren leicht standhalten. Palmen können in verschiedenen Klimazonen in Innenräumen wachsen und erfordern keine sorgfältige Pflege. Sie können sie ohne Gartenerfahrung anbauen..

Vorteile der Dekoration eines Innenraums mit Palmen

Schönes Aussehen ist die Hauptqualität der dekorativen Palme. Es zeichnet sich durch eine Vielzahl von Größen und Formen aus. Diese Pflanzen wachsen schnell und langsam. Eine niedrige Reifegeschwindigkeit ermöglicht es, eine große Palme für einige Zeit zu Hause zu züchten. Bevor sie die für die natürliche Umgebung übliche Größe erreicht, pflanzen Sie sie an einem anderen Ort. Das Entwicklungstempo hängt zusätzlich von der Pflege und der Menge der empfangenen Sonnenstrahlen ab. Jede einzelne Unterart hat eine Fähigkeit, die die Auswahl für diejenigen vereinfacht, die diese Pflanze kaufen möchten. Sie können eine schöne und anspruchslose Palme wählen: glatt oder dornig, schnell wachsend, wenn Sie in kurzer Zeit eine große Pflanze benötigen, oder langsam wachsend, wenn die langfristige Präsenz der Palme im Innenraum Priorität hat. Einige Zwergarten wurden von Menschen gezüchtet.

Beliebte Sorten

Einige Palmen erinnern etwas an Pinsel (wenn wir das fächerförmige Aussehen ihres Laubes berücksichtigen). Der Name bedeutet wörtlich übersetzt "Palme". Die Sorten dieser Pflanze unterscheiden sich in ihrem Wachstum, der Form der Blätter und Stängel und der Dichte der Platten. Das Laub kann fächerartig, regenschirmartig, farnartig, dracaena oder üppig und voluminös sein. Palmen haben einen oder mehrere Stämme und sind dementsprechend einstämmig und buschig. Sie können sich im Laufe der Zeit ändern. Mehrere Stämme einer Buschpalme können sich im Verlauf ihrer Entwicklung zu einem vereinigen. Palmen werden je nach Art der Blätter in gefiederte und fächerförmige eingeteilt. Der erste Typ ist durch eine parallele Anordnung von Platten gekennzeichnet, die an der Zentralvene angebracht sind. Eine Besonderheit von Fächerpalmen ist die Befestigung aller Blätter an einem Blatt am Blattstiel.

Beliebte Typen sind:

Brachea

Es ist eine Fächerpalme an der Südwestküste der USA und in Mexiko. benannt nach dem Wissenschaftler Tycho Brahe. Der Kofferraum ist an der Basis verbreitert und hat einen Durchmesser von bis zu einem halben Meter. Narben von abgestorbenem Laub bleiben darauf. Die Blätter selbst haben sehr harte spitze Enden. Diese Art lässt sich gut mit anderen Pflanzen kombinieren, sodass sie in verschiedenen Gärten und Gewächshäusern vorkommt. Unterarten unterscheiden sich in der Größe, so dass sie für verschiedene Zwecke angebaut werden können. Während der Blüte erscheinen viele Blütenstände. Samen - ca. 2 cm groß, haben eine runde Form. Die Brachea wächst schnell und erfordert eine sorgfältige Pflege. Sie müssen es viel gießen. Es ist jedoch vorzuziehen, dass sie häufig Wasser erhält, ohne beim Gießen überschüssiger Feuchtigkeit ausgesetzt zu sein. Helle Sonnenstrahlen sind schädlich für eine Palme, während sie Kälte bis zu +8 ° C standhalten kann.

Butea

Diese Palme gehört ebenfalls zur Familie der Palmen. Die Blätter zeichnen sich durch eine federleichte Struktur aus und die Höhe variiert zwischen einigen zehn Zentimetern und 10 Metern. Die Art des Butea capitate wird im Inneren kultiviert. Unter natürlichen Bedingungen kann sein Stamm eine Länge von 6 Metern erreichen. Der Name ist die Verdickung des Kapitats neben der Wurzel. Die Blätter der Butia sind hart, bogenförmig, langblättrig. Sie bestehen aus Dutzenden von Xiphoidlappen mit einer lockeren Anordnung. Der vordere Teil ist grün mit Grautönen. Die Rückseite der Blätter hat die gleiche Farbe, ist aber blass. Die Blattstiele sind mit Filz (bei Jugendlichen) oder kleinen Dornen (bei Erwachsenen) verschlungen. Während sich die Handfläche entwickelt, sterben die unteren Blätter ab und zerbröckeln. Dies erklärt die Besonderheit des Aussehens des Kofferraums. Die Pflanze blüht im späten Frühjahr und Juni. Essbare Früchte reifen Ende Oktober - Anfang September.

Diese Pflanze ist in solchen Ländern verbreitet:

  • Brasilien;
  • Paraguay;
  • Argentinien.

Washingtonia

Das Verbreitungsgebiet in der Natur - trockene Gebiete im Südwesten der Vereinigten Staaten. Die bekanntesten sind zwei Arten dieser Pflanze - Robusta und Filifera. Die zweite Unterart wird auch als Schnurpalme bezeichnet. Er erhielt diesen Namen wegen des "Bartes", der bei Erwachsenen aus abgefallenen Blättern gebildet wird. In der natürlichen Umgebung umhüllen diese Fäden den Baum und verbergen den Stamm vollständig. Die erste Unterart ist in Mexiko häufiger anzutreffen, sie ist kleiner als die amerikanische Sorte. Washingtonia hat große fingerartige Blätter. Für das Wachsen ist ein warmer, gut beleuchteter Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung erforderlich. Geben Sie im Winter weniger Wasser als im Sommer. Überschüsse wirken sich negativ auf das Aussehen dieser Palme aus. Washingtonia ist unprätentiös, aber tote Teile müssen rechtzeitig entfernt werden. Im Alter von 5 Jahren braucht diese Palme mehr Platz und Gärtner müssen sich einen geräumigeren Platz suchen..

Gioforba

Gioforba, auch Flaschenpalme genannt, wächst in den Inselregionen des Indischen Ozeans. Unter natürlichen Bedingungen überschreitet die Höhe sieben Meter nicht. Die Gioforba hat eine Dichtung in der Mitte des Rumpfes. Er selbst ist glatt, ohne Narben und andere Formationen. Die gefiederten Elemente verleihen der Palme ein ansehnliches Aussehen. Gioforba erfordert eine sorgfältige Wartung. Die Raumtemperatur sollte nicht unter +16 ° C fallen. Es wird nicht empfohlen, es in der Nähe von Fenstern auf der Südseite zu platzieren. Gioforba muss rechtzeitig gewässert werden und die Blätter müssen von Staub abgewischt werden (jedoch nicht während der Überwinterung). Diese Palme wächst langsam und wenn sie krank wird, ist auch der Heilungsprozess lang. Getrocknetes Laub signalisiert eine Verschlechterung des Zustands. Um dies zu verhindern, müssen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum überwachen. Sie können einen Behälter mit Wasser oder ein Aquarium neben die Gioforba stellen.

Goveya

Govea (Kentia) ist eine der Unterarten der gefiederten Palmen. Es ist eine endemische Pflanze von Lord Howe, die anderswo nicht zu finden ist. Es gibt drei beliebte Arten dieser Palme: Forster, großfruchtig, Belmora. Die Höhe in der natürlichen Umgebung erreicht 15 Meter und die Länge des Laubes beträgt bis zu 5. Goveya hat eine breite Krone. Die Oberfläche des Stammes ist eine ringförmige Formation in Form von Narben von abgestorbenem Laub. Pflanzenpflege ist nicht schwierig. Alles, was benötigt wird, ist die Kontrolle der Bodenfeuchtigkeit. Diese Palme ist oft mit Garten- und Parkwirtschaft, Büros und Geschäftszentren geschmückt. Goveya erfordert keine besondere Pflege: Es kann lange Zeit trocken bleiben und sich außerhalb der Lichtzone befinden. Experten raten jedoch, die Räumlichkeiten gut zu lüften und nicht in der Nähe zu rauchen. Die übliche Temperatur, bei der wilde Govei wachsen, liegt innerhalb von + 20... + 25 ° C. Die Mindesttemperatur, der es standhalten kann, beträgt +10 ° C..

Karyota

Der Karyote kommt in Indien, Indochina und anderen Regionen Südasiens vor. Die Gattung umfasst mehr als 10 verschiedene Arten. Der Saft dieser Pflanze ist ein Rohstoff für die Herstellung von Zucker und Wein. Die Blätter des Karyoten sind gegabelt und ihre Ränder haben eine besondere zerlumpte Form. Sie erinnern etwas an Fischschwänze. Im Frühling und Sommer benötigt die Pflanze viel Wasser, aber Sie müssen den Zustand des Bodens überwachen, damit sich dort keine Flüssigkeit ansammelt. Bei guter Pflege wächst der Karyote schnell. Falls gewünscht, kann die Entwicklungsrate verlangsamt werden: Dazu müssen Sie sie immer seltener gießen. Der äußere Zustand des Karyoten signalisiert, welche Fehler beim Anbau gemacht werden. Wenn die verbrauchte Feuchtigkeitsmenge nicht ausreicht, werden die Blätter gelb. Die Verdunkelung des Laubes zeigt den Effekt niedriger Temperatur an. Wenn schwache Punkte auf dem Karyoten erscheinen, ist die Beleuchtung zu stark..

Die Hauptunterarten von Karyoten:

Livistona

Es wächst in vielen Regionen. Dies sind Südasien, Australien, malaiische Inseln, Polynesien. Der Boden für die Pflanze sind die Ufer von Flüssen und sumpfigen Waldgebieten. Trotz der Tatsache, dass die Blätter von Liviston eine fächerförmige Konfiguration haben, sind die Platten nicht vollständig präpariert, sondern nur zu drei Vierteln. Spuren von toten Blattstielen verbleiben am Stamm der Pflanze. In der Natur beträgt die Höhe mehr als 20 Meter, und dekorative Livistons wachsen zum menschlichen Wachstum heran. Diese Palme wächst sowohl in der Höhe als auch in der Breite. Die Hauptunterarten von Liviston sind Chinesen und Südstaaten. Der erste entwickelt sich langsamer, erfordert aber nicht viel Aufmerksamkeit für sich. Sie ist schattentolerant, braucht aber für eine gute Entwicklung genügend freien Platz. Livistona Süd hat ein spektakuläres Aussehen. Es hat einen dicken Stiel und lange Blattstiele mit scharfen Dornen..

Rapis

Diese Pflanze sieht aus wie ein Busch. Es wächst nicht einmal in seiner natürlichen Umgebung groß, es hat einen dünnen Stamm. Die Blätter sind auch sehr dünn und zäh. Die Pflanze kommt mit geringer Luftfeuchtigkeit und schlechten Lichtverhältnissen gut zurecht. Eine der Eigenschaften von Raps ist die Frostbeständigkeit - er hält Temperaturen von –8 ° C stand. Der optimale Temperaturbereich liegt zwischen +15 ° C und +20 ° C. Diese Palme passt gut zum Innenraum des Raumes und erfordert keine großen Kosten für die Kultivierung. Sie müssen kein erfahrener Gärtner sein, um sich um sie zu kümmern. Im Sommer kann die Palme im Freien im Schatten gehalten werden. Die Pflanze wächst besser, wenn sie mit gefiltertem Wasser bewässert wird, aber Sie können die Luftfeuchtigkeit im Raum nicht kontrollieren. Der Boden zum Pflanzen sollte locker und sauer sein. Die Unterarten der Vergewaltigung sind optisch sehr ähnlich.

Sorten dieser Palme:

Ropalostilis

Eine beliebte gefiederte Palme ist Ropalostilis. Die Gattung hat mehrere Arten. Der Lebensraum in der Natur ist Norfolk Island und Neuseeland. Im Gegensatz zu vielen Arten von Palmen, die zu dekorativen Zwecken verwendet werden, müssen Sie bei Ropalostilis vorsichtig sein und mehr Zeit damit verbringen, sich darum zu kümmern. Sein Stiel ist mit kreisförmigen Narben von abgefallenen Blättern bedeckt, Blattstiele sind abgesenkt. Die Blätter sind grünlich-grau gefärbt. Die unteren Teile des Laubes hängen leicht herab. Sie sind so nah wie möglich beieinander angeordnet, was die Verwendung von Ropalostilis im Inneren kleiner Räume ermöglicht. Es hat einen beinartigen Vorsprung im Lauf. Es darf nicht berührt werden, sonst kann die Pflanze sterben. Während der Blüte ähnelt dieser Vorsprung einem Vogelschwanz. Gießen und füttern Sie die Ropalostilos oft. Von allen Sorten ist die Bauer-Ropalostilis die bekannteste.

Sabal

Sabal ist eine Alternative zu Dattelpalmen und Hamerops. Es kann als eine der schönsten Palmen angesehen werden. Sabal-Fans sind wunderschön gefärbt, aber bei Gärtnern nicht sehr beliebt. Das Laub ist anfangs gerade, verliert aber mit zunehmendem Alter allmählich seine Geradheit. Die Teller sind tief geschnitten und passen gut zu den Blattstielen. Sabal ist bekannt für seine medizinischen Eigenschaften. Öle und Medikamente werden aus Holz und Extrakten hergestellt, die in einigen Ländern weithin bekannt sind. Der Zwergsäbel ist eine der vielen Arten dieser Gattung. Aufgrund seiner Haltbarkeit und Unprätentiösität zu Hause kann es als Zierpflanze gewählt werden. Sabal wächst zunächst langsam und beginnt sich nach vielen Jahren kräftig zu entwickeln. Darin unterscheidet er sich von allen anderen Vertretern der Palm-Familie..

Trachikarpus

Es ist in den subtropischen Regionen des Planeten verteilt. Dies ist eine der robustesten Palmengattungen. Die Pflanze kann Temperaturen bis zu -10 ° C standhalten, aber Sie sollten sie nicht im Freien anbauen. Trachikarpus kann in Wintergärten und großen Lobbys gefunden werden. Diese Palme wächst langsam. Wenn möglich, sollte der Trachycarpus im Sommer näher an die frische Luft gebracht werden. Für das Wachstum einer Palme sind angenehme Bedingungen erforderlich - die Lufttemperatur beträgt + 18... + 25 ° C, aber wenn die Temperatur im Raum etwas höher oder niedriger ist, muss sie nicht angepasst oder die Pflanze übertragen werden. In einem Raum mit Trachycarpus sollte die Luft nicht stagnieren. Wenn ein unangenehmer Geruch darin auftritt, muss er sofort belüftet werden. Im Winter sollte der Trachycarpus an einen kälteren Ort gebracht werden. Während der Überwinterung sollte die Temperatur in der Nähe der Palme +16 ° C nicht überschreiten.

Dattelpalme

Phoenix (Dattel, Dattelpalme) wird gewählt, weil es leicht ist, aus einem Stein zu wachsen. Tagsüber sollte die Pflanze so viel Umgebungslicht wie möglich erhalten, und dies gilt für alle Jahreszeiten. Das Datum verträgt stagnierende Luft nicht gut. Die Spitze der Palme sollte von der Lichtquelle in die Mitte des Raums gerichtet sein. Dies ist notwendig, damit die Pflanze gleichmäßiger wächst. Lassen Sie keine Flüssigkeit im Boden stagnieren - dies kann zu Fäulnis führen. Reduzieren Sie die Bewässerung, wenn braune Flecken auf den Blättern erscheinen. Wenn die Dattelpalme gleichmäßig dunkler wird, müssen Sie den Boden auf frisch umstellen. Dattelblätter sind sehr empfindlich: Wenn der Boden austrocknet, können sie sinken. Ihre ursprüngliche Form wird nicht wiederhergestellt. Für eine komplexe Pflege müssen Sie die Palme mit weichem Wasser gießen: Schnee oder Regen, je nach Jahreszeit.

Hamedorea

Es wächst in Wäldern, in denen viel Regen fällt. Hamedorea wird auch Bambuspalme genannt. Unter natürlichen Bedingungen ist die Pflanze gut vor schädlichen Faktoren wie der sengenden Sonne oder starken kalten Winden geschützt. Dies beeinträchtigt die Kultivierung unter Raumbedingungen mit niedriger Luftfeuchtigkeit nicht. Hamedorea kann einen oder mehrere Stämme haben, dh strauchartige Rhizome. Einige Leute denken fälschlicherweise, dass mehrere nebeneinander wachsende Stängel getrennte Pflanzen sind. Hamamedoreas mit einem Stamm können jedoch in unmittelbarer Nähe zueinander gepflanzt werden. Die Krone der Pflanze ist sehr üppig und dicht. Für diese Palme ist ein Insekt wie eine Spinnmilbe gefährlich, daher müssen Sie seine Gesundheit genau überwachen. In der Blumenzucht werden vier Arten kultiviert.

Hamerops

Diese Palme wächst im Mittelmeerraum. Humperops entwickelt sich langsam und seine maximale Höhe beträgt 5 Meter. Die Gattung wird nur von einer Art vertreten - Humilis. Sandiger und felsiger Boden ist für die Pflanze geeignet. Das Laub ist sehr zäh und dicht beieinander, hat eine schmutzig grüne Farbe. Es gibt normalerweise mehrere Stämme. Hameropsa verträgt helles Licht und plötzliche Temperaturänderungen. In der Natur kann es oft an Orten gefunden werden, die viel Sonnenlicht erhalten. Der Raum, in dem die Hamerops reifen, muss regelmäßig belüftet werden. Sie können die Pflanze auf der Sonnenseite des Raumes halten. So unterscheidet es sich von der überwiegenden Mehrheit der dekorativen Palmen. Hamerops müssen während der warmen Jahreszeit zweimal im Monat mit Mineraldünger gefüttert werden.

Pflegeregeln

Der beste Ort, um Palmenarten anzubauen, ist das Gewächshaus. Palmen in einem solchen Raum erhalten viel diffuses Sonnenlicht aus verschiedenen Richtungen. Ihr Aussehen wird besser sein als in einem normalen Raum. Aufgrund der Unprätentiösität dieser Pflanzen führt die Schaffung ähnlicher Bedingungen in einer Wohnung oder einem Haus zum gleichen Ergebnis. Zunächst müssen Sie den Zustand der Laubplatten betrachten. Wenn sich ihr Aussehen geändert hat, deutet dies höchstwahrscheinlich auf eine Verschlechterung der Gesundheit der Palme hin. Zu Hause können ihre Blätter abfallen und nachwachsen. In einem Jahr können bis zu drei Blätter wachsen, und mehr als vier können abfallen. Somit kann die Palme ohne Laub belassen werden und sterben. Einige Arten können ab einer bestimmten Zeit im Allgemeinen nicht mehr wachsen. Nicht zu verwechseln mit dem natürlichen Laubfall aufgrund von Palmenwachstum und Krankheit aufgrund unzureichender Pflege..

Um Missverständnisse zu vermeiden und Ihre Palme richtig zu pflegen, müssen Sie auf die Meinung erfahrener Gärtner hören..

Erleuchtung

Es wird empfohlen, nur einige dekorative Palmen in die Sonne zu legen. Normalerweise sollten sie nicht direktem Licht ausgesetzt sein. Durch Lichtüberschuss kann sich der Zustand der Pflanze stark verschlechtern. Dieser Faktor führt auch zu einem schnellen Wachstum, was dazu führen kann, dass die Handfläche an einen anderen Ort bewegt werden muss. Im Idealfall sollten Pflanzen diffuses Licht erhalten. Nur wenige Palmen sind schattenresistent. Wenn die Pflanze auf die Straße gebracht wird, müssen Sie einen Ort auswählen, an dem sie ständig im Halbschatten steht. Da die meisten Palmen lichtliebend sind, ist es besser, sie an den Seiten des Fensters anzubringen, um die Oberseite der Krone zuverlässig vor direkten Strahlen zu schützen. Bevor Sie einen Platz für den Topf auswählen, müssen Sie herausfinden, auf welche Seite die Fenster zeigen. Es wird nicht empfohlen, Palmen auf der Süd-, Südwest- und Südostseite zu platzieren. Diese Empfehlung gilt nicht für die lichtliebsten Palmen..

Temperaturmodus

Trotz der Tatsache, dass Palmen in ihrem natürlichen Lebensraum im Sommer bei hohen Temperaturen und im Winter in kühlen / heißen Klimazonen wachsen, sorgt die häusliche Pflege für eine Wartung bei einer Temperatur von nicht mehr als +25 ° C. Der Grund ist, dass Palmen auch in der Natur dazu neigen, vor der Sonne geschützt zu sein. Im Sommer sollten sich die Pflanzen in einer wärmeren Umgebung befinden, und im Winter sollten sie an einen kühlen Ort (Veranden, Innenhöfe) gebracht werden. Wärmeliebende Palmen sollten bei + 13... + 16 ° C überwintern und frostbeständige - bei Temperaturen von +8 ° C bis +11 ° C. Vergessen Sie nicht das Verhältnis von Temperaturanzeigen und Luftfeuchtigkeit. In einem Raum mit hoher Luftfeuchtigkeit nimmt das Gefühl von Wärme und Kühle je nach Temperatur zu. Wenn der Raum im Gegenteil zu trocken ist, werden diese Bedingungen auf die gleiche Weise wahrgenommen..

Luftfeuchtigkeit und Bewässerung

Palmen sind hydrophile Pflanzen. Ihr Standort in der natürlichen Umgebung hängt direkt von der Verfügbarkeit einer Feuchtigkeitsquelle ab. Aber fast alle Arten, einschließlich Palmen, die in trockenen Gebieten der Erde wachsen, können ohne Wasser lange überleben. Für eine vollständige Entwicklung müssen Sie die Luftfeuchtigkeit auf 70% und höher halten, soweit der Raumtyp dies zulässt. Ein Behälter mit Wasser kann in der Nähe der Anlage aufgestellt werden. Bewässern Sie die Palmen sorgfältig, um den Zustand der Wurzeln nicht zu verschlechtern. Im Sommer sollte die Bewässerung häufiger und häufiger sein, insbesondere bei heißem Wetter. Im Winter sollte der Boden leicht feucht, aber nicht nass gehalten werden. Befindet sich viel Wasser im Boden oder es bilden sich Ansammlungen, kann sich der Zustand der Palme stark verschlechtern. Das Gießen Ihrer Pflanzen mit Wasser guter Qualität ist unerlässlich, dies kann jedoch mit destilliertem Wasser gefährlich sein. Einige Arten von Blättern sollten trocken gehalten und so wenig wie möglich abgewischt werden. Für die Bewässerung benötigen Sie kaltes Wasser mit einer Temperatur von mindestens +20 ° C..

Wie man sich wächst

Zu Hause können Sie auch die Vermehrung von Palmen üben. Zierpalmen müssen durch Aussaat frischer Samen und in einigen Fällen durch Nachkommen gezüchtet werden. Für die Keimung ist eine Temperatur von + 25... + 35 ° C erforderlich. Sie werden in Töpfe mit Sägemehl, Moos und Sand gesät. Eine Drainageschicht mit Holzkohlepartikeln wird auf den Boden gelegt. Samen keimen innerhalb einer Woche oder mehrerer Monate (dies hängt von der Art ab). Es ist notwendig, vor Beginn des aktiven Wachstums im Frühjahr zu transplantieren. Es ist notwendig, jedes Jahr junge Palmen nachzuladen, alte alle paar Jahre. Während dieser Manipulationen sollten Sie vorsichtig mit den Wurzeln sein. Der Topf sollte basierend auf der Größe und Form des Rhizoms ausgewählt werden. Wenn die Wurzeln aus dem Boden ragen, sollte ein großer Topf gewählt werden. Für eine beschleunigte Entwicklung im Frühjahr und Sommer wird empfohlen, Düngemittel in Form von organischen Düngemitteln zu verwenden.

Die meisten Palmen tolerieren den Transplantationsprozess nicht, daher sollte er schnell und so selten wie möglich durchgeführt werden..

Fazit

Palmen kommen in der gemäßigten Klimazone und in kälteren Regionen des Planeten praktisch nicht vor. Trotzdem können sie als die anpassungsfähigsten Wildtierarten eingestuft werden. Sie können Kälte-, Frost- und Schattenbeständigkeit aufweisen. Viele halten trockenem oder feuchtem Klima und widrigen Wetterbedingungen stand. Diese Pflanzen sind wegen ihres ansehnlichen Aussehens bei der Dekoration beliebt geworden. Die dekorative Palme fungiert als Schlüsselelement des Innenraums, das gut zu anderen Pflanzen passt. Sie sind in vielen Institutionen und Gärten auf der ganzen Welt zu sehen, einschließlich Regionen mit einer überwiegend kälteren Jahreszeit. Das Wachsen in einem Wohngebiet kostet nicht viel und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Sie müssen lediglich die Grundregeln für die Pflege dekorativer Palmen kennen..

Palme

Palmen sind stark mit Sandküsten und warmen tropischen Meeren verbunden. Einige dieser Pflanzen können jedoch auch zu Hause angebaut werden. Palmen eignen sich perfekt zur Dekoration geräumiger öffentlicher Räume. Dies sind keine launischen Pflanzen in Pflege, die Ihr Interieur ergänzen und dekorieren..

Im heutigen Artikel werden wir uns ansehen, welche Palmen es gibt, die zu Hause angebaut werden können und wie man sie pflegt..

Welche Pflanzen sind Palmen

Palme (Arecaceae) ist eine Pflanzenfamilie mit einem verholzten Stamm (Stamm) und langen und breiten gefiederten Blättern, die direkt aus dem Stamm wachsen. Palmen tragen Früchte. Der berühmteste Obstbaum dieser Familie ist die Kokosnuss..

REFERENZ. Pflanzen dieser Familie haben gerade, säulenförmige, unverzweigte Stämme. Und die Blätter beginnen fast ganz oben zu wachsen.

Bäume sind in den tropischen und subtropischen Zonen weit verbreitet. In Russland sind Sorten dieser Pflanzen an der Schwarzmeerküste des Krasnodar-Territoriums zu finden. In Gebieten mit natürlichem Wachstum werden Bäume in der Industrie verwendet und in der Landwirtschaft angebaut.

Einige Palmensorten werden als hausdekorative Laubpflanzen kultiviert. Ihr einziger Unterschied zu ihren "wilden" Gegenstücken ist Kleinwuchs und seltene Fruchtbildung.

Klassifizierung und Palmenarten

Die Palmenfamilie hat mehr als 200 Gattungen und fast 3500 Arten. Zu den bekanntesten "wilden" Vertretern zählen Kokosnuss, Bismarckia, Sabal, Roystounia, Date, Eleis, Mauritius, Sabal usw..

Von denen, die zu Hause gezüchtet wurden, sollten Hovea, Washingtonia, Areca, Livistona, Date, Tsikas, Hamedorea usw. erwähnt werden..

Palmen können nach ihrer Blattart klassifiziert werden. Blattplatten sind fächerförmig und gefiedert. Auch Pflanzen dieser Familie werden herkömmlicherweise in tropische und subtropische Pflanzen unterteilt. Subtropische gelten als robuster. Sie passen sich besser den häuslichen Bedingungen an und vertragen die Überwinterung gut..

INTERESSANT. Vertreter dieser Familie können nicht nur Bäume, sondern auch Lianen sein. Es gibt auch Rhizompalmen (Hamedorea).

Was sind falsche Handflächen??

Falsche Palmen (falsche Palmen) sind Pflanzen anderer Familien, die wie Palmen aussehen. Mit anderen Worten, dies sind dieselben Bäume mit kahlen Säulenstämmen und Blättern, die aus der Krone wachsen.

Zu den bekanntesten falschen Palmen gehören Yucca, Dracaena, Cygovnik, Nolina, Pandanus und Cordilina.

Unter Amateur-Blumenzüchtern gibt es keine Unterteilung in echte und falsche Palmen, da Pflanzen normalerweise nach ihrem Aussehen benannt werden. Daher wachsen Yucca, Nolina und andere Pflanzen wie Palmen..

INTERESSANT. Einige Pflanzen (z. B. Hibiskus, Palmetta) können beschnitten werden, sodass sie auch wie eine Palme aussehen.

Welche Palmen werden als echt eingestuft?

Hovea-, Livistona-, Likuala-, Trachikarpus-, Dattel- und Madagar-Palmen, Hamedorea, Washingtonia, Brigamia, Tsikas, Kariota, Rapis usw. gelten als echte Palmen..

Pflanzen, die wie Palmen aussehen

Unter den Pflanzen, die wie eine Palme aussehen, es aber nicht sind, sind Pakhira, Nolina und viele andere Sorten des Flaschenbaums, Cordilina und Dracena (Drachenbaum) zu erwähnen..

Tatsächlich ist die Ähnlichkeit der aufgeführten Pflanzen mit echten Palmen eher willkürlich. Der wichtigste Unterschied sind die Blätter. Palmen haben palmenartige Blattplatten, breit und nicht schmal.

Welche Palmen können zu Hause angebaut werden??

Von der gesamten Gattungs- und Artenvielfalt werden etwa 20 bis 30 Sorten dieser Pflanzen unter Innenbedingungen kultiviert. Unten sind die beliebtesten.

Areca

Baumartige oder buschige Palme. Kann mit mehreren Stämmen gleichzeitig wachsen.

Die Blätter sind lang und in 50-60 gefiederte Segmente zerlegt. Wächst stark mit dem Alter.

In Innenräumen kann es bis zu 3 m groß werden. Trägt zu Hause keine Früchte.

Die beliebtesten Sorten sind Trekhtychinkovaya, Katehu, Yellowing.

Brachea

Palme mit grauem Stamm und üppiger Krone aus fächerförmigen Blättern mit flachen, scharfen Segmenten.

Der Blattstiel ist mit Dornen besetzt.

Die Farbe der Blattplatten ist blass mit einem grauen oder bläulichen Farbton. Es ist eine langsam wachsende winterharte Pflanze.

Die beliebtesten Brachea-Sorten sind Armed, Brandegi, Edible.

Washingtonia

Ausdünnender Baum nach oben.

Die Blätter sind fächerförmig. Sie wachsen in einer üppigen Krone. Segmente von Blechplatten sind starr und spitz.

Nach 10-15 Jahren Wachstum in einer Wohnung kann es blühen.

Liebt relative Coolness. Kann als Erwachsener in ein Gewächshaus verpflanzt werden.

In der Kultur kommen am häufigsten zwei Sorten vor: Filamentous und Robusta.

Gioforba

Es gibt die Namen von Mascarena, Flaschenpalme.

Unterscheidet sich in einem flaschenförmigen Fass. Die Blätter wachsen an rötlichen Blattstielen. Es ist selten. Es gilt als Elite-Pflanze. Hat eine kompakte Größe im Vergleich zu anderen Palmen.

Unter Innenbedingungen werden die Bottle-Barrel Gioforba, Gioforba Vershaffelt und Gioforba Indian angebaut.

Zamia

Falsche Palme aus der Familie Zamiev.

Eine kurze, kurzstielige Pflanze mit gefiederten Blättern, ähnlich einer niedrig wachsenden Palme. Fragmente von ovalen Blattplatten.

Es gibt Sorten: Falsch parasitär, Pulverisiert, Laub.

Verträgt kurze Dürreperioden und direkte Sonneneinstrahlung.

Palme

In Innenräumen wächst Butya Capitate, das sich durch Verdickung an der Basis des Rumpfes auszeichnet.

Liebt mäßige Hitze, im Winter erfordert es eine Ruhephase und einen Temperaturabfall. Gilt als eine der härtesten Pflanzen der Familie.

Gefunden an der Schwarzmeerküste Russlands.

INTERESSANT. Trägt Früchte in freier Wildbahn. Früchte werden in südamerikanischen Ländern kommerziell geerntet..

Palme

Eine buschige Pflanze mit atypischen Palmblättern. In ihrer Form ähneln die Blattplatten den Schwänzen von Fischen. Blätter wachsen aus Blattstielen, die mit Zweigen verwechselt werden können.

Die beliebtesten Sorten sind Tender Cariota, Burning Cariota.

Selbst unter Innenbedingungen wächst es leicht bis zur Decke.

Liviston Palme

Eine relativ kurze Palme mit ovalen Blättern. Segmente liegen eng aneinander und weichen nur zu scharfen Spitzen ab.

Wird als langsam wachsender Baum angesehen.

Die beliebtesten Arten sind Chinesisch, Süd, Täuschung.

Likuala-Palme

Zwergpflanze. Hat einen dünnen Stamm mit einer leichten Verdickung an der Basis.

Blätter ohne Segmente, mit gezackter Kante. Die Form der Blattplatten ähnelt einem Fächer oder einem Vogelflügel..

Zu Hause wird hauptsächlich Likuala Bolshaya angebaut.

INTERESSANT. Bei richtiger Pflege fallen die Blätter dieses Baumes nicht wie andere Familienmitglieder ab, sondern erheben sich.

Pandanus

Falsche Palme aus der Familie Pandanus.

Unterscheidet sich in einem kurzen Stamm und langen Blättern, die zum Ende zeigen. Die Blattplatten sind mit Haken bedeckt, und die von der Unterseite der Blätter herausragende Mittelader ist mit Dornen bedeckt.

Die beliebtesten Arten sind Veicha, Sandera, Pandanus Nützlich.

Rapis

Wächst mit mehreren dünnen Stielen.

Es hat eine üppige Krone, die von losen Blättern gebildet wird. Fragmente von Blattplatten lanzettlich länglich.

Die Blätter selbst sehen aus wie eine ausgebreitete Handfläche. Wächst nicht mehr als 1,5 m.

Trachikarpus

Baum mit einem "haarigen" Stamm und Blättern, die auf langen dreieckigen Blattstielen wachsen.

Die Blattplatten sind nach oben gerichtet und sehen aus wie Vogelflügel.

Zu Hause können Sie folgende Sorten anbauen: Fortune, Wagner, Martius.

Datum Kanarienvogel

Zu Hause hat es einen verkürzten Stamm, der mit Blattstielen aus getrockneten Blättern bedeckt ist. Aus diesem Grund ähnelt der Stamm des Kanarischen Dattels einer im Boden vergrabenen Ananashälfte. Liebt Sonnenlicht.

Im Sommer ist es ratsam, auf den Balkon oder in den Garten zu gehen.

Muss unbedingt beatmet werden und im Winter mit Phytolampen ergänzen.

Date Robelena

Gilt als eine der kürzesten Palmen.

Es hat eine üppige Krone und zarte weiche Blätter. Der Lauf ist von mittlerer Dicke. Reinigt die Raumluft.

Die Farbe der Blätter kann je nach Beleuchtung variieren. Der Baum kann zu Hause aus Samen gezogen werden.

Dattelpalme (Phoenix Palm)

Wächst mit einem oder mehreren Stämmen.

Die Blätter sind mit spitzen Segmenten gefiedert. Bezieht sich auf mehrjährige Pflanzen.

Kann mehrere Jahrzehnte in Gefangenschaft leben.

Meistens wird das gemeinsame Datum in Blumengeschäften verkauft. Kann aus Samen gekeimt werden.

Hamedorea

Es gibt den Namen Bambuspalme.

Es wächst in mehreren dünnen Stämmen, ähnlich wie Bambus. Die Segmente der Blattplatten sind scharf, xiphoid und weit voneinander entfernt. Aus diesem Grund wirkt die Krone der Pflanze nicht üppig..

Ausführliche Informationen zur Pflege finden Sie in unserem Artikel "Hamedorea: Häusliche Pflege"..

Hamerops (Fächerpalme)

Eine buschige Pflanze mit einer breiten Kappe aus zähen, schmalen Blättern an Blattstielen, die mit Haken besetzt sind.

Es wächst mit mehreren Stämmen. Die Anlage hält Temperaturschwankungen stand.

Hamerops Squat wird zu Hause angebaut.

Hovea

Der Name Govea wird angetroffen. Baum mit glatter Bohrung und deutlich sichtbaren "Ringen" am Stamm.

Die Blätter sind groß und gefiedert. Die Segmente sind xiphoid.

Zu Hause werden 2 Sorten angebaut: Forster und Belmora.

Die Wohnung kann bis zu 2-3 m groß werden. Schatten verträgt sich gut. Im Winter wird es auf einer niedrigen Temperatur (ca. 15 Grad) gehalten.

Chrysalidocarpus

Eine Vielzahl von Areca. Es wächst wie ein Busch. Zu Hause kann es bis zu 2 m groß werden.

Die junge Pflanze hat einen gelblichen Farbton von Trieben und Blattstielen.

Die Segmente der Blätter sind lanzettlich, schmal und spitz. Die beliebtesten Sorten sind Zheltovaty und Madagaskar.

Tsikas

Der Name "Sagopalme" kann auch gefunden werden. Ist eine falsche Handfläche.

Repräsentiert die Familie Sagovnikov. Einheimische Cicas-Sorten haben einen kurzen, dicken Stamm, aus dem Blattstiele wachsen..

Blattplatten bestehen aus Nadelsegmenten.

Die am häufigsten hängenden Tsikas, Tsikas Cochlea, Tsikas Medium, Tsikas Rumfa, Tsikas Siamese.

Merkmale der Handflächenpflege

Palmen wachsen mit seltenen Ausnahmen gut in Innenräumen..

Diese Pflanzen lieben Sonnenlicht, vertragen aber für einige Zeit Lichtmangel. Am südlichen Fenster können Wannen mit Bäumen aufgestellt werden.

WICHTIG. Wenn Palmen bei diffusem Licht lange Zeit gewachsen sind und Sie sie direktem Sonnenlicht aussetzen, können sie die Blätter verbrennen.

Raumtemperatur ist gut für Bäume geeignet. Darüber hinaus müssen einige Personen aus den Subtropen (z. B. Hamerops und Trachycarpus) im Winter in einen kühlen Raum mit einer Temperatur von etwa 15 Grad gebracht werden.

Trotz der Tatsache, dass Palmen aus den heißen Tropen stammen, sollten sie beim Austrocknen des Mutterbodens sparsam bewässert werden. Lassen Sie kein Wasser im Topf stagnieren. Wie viele andere Zimmerpflanzen mögen Palmen dies nicht. Es ist besonders wichtig, die Bewässerung im Winter zu überwachen..

AUF EINEM HINWEIS. Wenn Sie beim Wachsen einer Palme keine Probleme haben möchten, gießen Sie sie im Allgemeinen nur, wenn der Boden trocken ist..

Pflanzen sind unprätentiös für die Luftfeuchtigkeit im Raum. Sie müssen nur in der Sommerhitze gesprüht werden. Es wird jedoch empfohlen, eine warme Dusche für die Palmen zu arrangieren. Dadurch sehen die Blätter gesünder aus und bleiben länger hellgrün. Entfernen Sie in diesem Fall auf keinen Fall den Wachsfilm von den Blättern..

Im Frühjahr und Sommer werden die Bäume gefüttert. Palmen bevorzugen Bio. Unter Innenbedingungen ist es jedoch besser, komplexe Mineralverbände zu verwenden, um keine Mücken zu bekommen.

Der Stamm der Palme verzweigt sich nicht, sodass er nicht beschnitten werden muss. Von Zeit zu Zeit färben sich die alten Blätter gelb und hängen am Baum. Dies ist normal und kann regelmäßig abgeschnitten werden, um das Erscheinungsbild der Pflanze nicht zu beeinträchtigen..

Im Gegensatz zu den meisten Innenblumen vermehren sich Palmen nicht durch Stecklinge. Die Pflanze muss entweder im Laden gekauft oder unabhängig vom Saatgut angebaut werden.

Die Bäume werden durch Umladen eines irdenen Komas umgepflanzt.

Zu Hause blühen Palmen kaum und tragen selten Früchte. Als Zier-Laubpflanzen gewachsen.

Krankheiten und Schädlinge

Im Allgemeinen sind Palmenpflanzen sehr resistent gegen Krankheiten und Angriffe von Insektenschädlingen. Es können jedoch Krankheiten auftreten. Betrachten Sie die Haupt.

Die häufigsten Krankheiten sind:

  • Blattfleck. Die Krankheit ist das Ergebnis von unsachgemäßer Bewässerung, hoher Luftfeuchtigkeit oder Unterkühlung. Verursacht durch einen Pilz. Kontrollmaßnahmen: Reduzierung der Bewässerung, Behandlung von Blättern mit Fungiziden.
  • Penicillose der Handflächen. Es erscheint als Flecken auf den oberen Blättern, die dann mit einer weißen Blüte bedeckt sind. Verursacht durch einen Pilz. Fungizide und beschädigte Blattentfernung helfen.
  • Wurzelfäule wird durch stehendes Wasser im Topf und kontaminierten Boden verursacht. Die Krankheit schreitet sehr schnell voran. Die Blätter verdunkeln sich und die Wurzeln sterben ab. Wurzelfäule ist schwer zu behandeln.

Es gibt auch Krankheiten, die nicht durch die Einwirkung von Pilzen, sondern durch unsachgemäße Pflege verursacht werden. Sie erscheinen meistens als Welken der Blattspitzen. In diesem Fall müssen Sie nur Bedingungen schaffen, die für Palmen geeignet sind..

Von Insektenschädlingen wird der größte Schaden verursacht durch:

  • Mealybug. Die Wirkung des Parasiten beeinflusst das Wachstum und das Aussehen der Pflanze.
  • Schild. Das Insekt schädigt die Blätter, die hässliche Formen annehmen.

Insektizide Vertimek, Fitoverm und andere helfen bei der Bewältigung von Parasiten. Sie können auch Volksheilmittel verwenden. Zum Beispiel Knoblauchinfusion oder Ammoniak.

Schlussfolgerungen

Vertreter der Palmenfamilie sind pflegeleichte Pflanzen, die auch für Anfänger geeignet sind. Natürlich kann nicht jeder Baum in eine Wohnung gestellt werden. Wenn Sie jedoch ein Privathaus haben oder Ihr eigenes Büro dekorieren möchten, ist die Palme genau das Richtige für Sie..

Dekorative Innenpalme im Innenraum

Artenübersicht

Jede Art von Innenpalme hat ihre eigenen Besonderheiten. Daher kann jeder Verbraucher die perfekte Anlage entsprechend seinen Bedürfnissen auswählen..

Brachea

In einigen Quellen wird diese Pflanze auch Bragea genannt, aber diese Schreibweise ist in unserem Land immer seltener. Obwohl es als richtig anerkannt werden sollte, da die Art nach dem berühmten Astronomen Tycho Brahe benannt wurde. Die Höhe der Bäume kann 12 und sogar 15 m erreichen. Der Stamm dieser Zierpflanzenart ist von unten kahl..

Das Laub sieht aus wie ein runder Fächer mit einer tiefen Zerlegung in Segmente.

Die Blütenstände dieser Kultur ähneln einer komplexen Rispe. Ihre Länge erreicht 5 m. Es gibt sowohl glatte Blattstiele als auch mit Dornen bedeckte Blattstiele. Die gelbgrünen Blüten werden in Dreiergruppen gesammelt. Brachea-Früchte haben die Form eines Eies oder einer Kugel.

Sie haben immer eine fleischige Membran. In der Natur bewohnt diese Pflanze Guadeloupe, die bergigen Trockengebiete Mexikos und andere Länder Mittelamerikas..

Butea

Diese Art ist auch nach einer Person benannt, die aber bereits ein schottischer Adliger ist. Butya capitate ist ein kluger Vertreter der Palmenfamilie; Diese Gattung umfasst etwa 20 Arten. Sein natürlicher Lebensraum sind verschiedene Länder Südamerikas..

Die Blätter haben immer eine federleichte Struktur, durch die sie sich auszeichnen. Die Höhe einer Palme kann 6 m bei einem Stammumfang von bis zu 50 cm erreichen.

Karyota

Diese Gattung von Palmen mit dünnen Blättern, die einen zerlumpten Rand haben, ist im täglichen Leben sehr attraktiv. Die Gruppe umfasst insgesamt 12 Arten. Im Gegensatz zu früheren Gattungen stammt es aus Südostasien und den Ufern des Indischen Ozeans.

Hinweis: Einige Arten dieser Palmen werden traditionell für die Wein- und Zuckerherstellung verwendet..

In unserem Land können Sie erwarten, Indoor- und weiche Arten von Karyota anzubauen. Unter natürlichen Bedingungen können sie bis zu 10 m ansteigen. Das Wachstum erfolgt recht schnell, aber bei Bedarf ist es mit gewöhnlichen agronomischen Manipulationen immer leicht, es zu verlangsamen..

Es gibt auch Strauchsorten der Kultur. Alle ihre Blätter sind vom Typ Doppelfeder..

Washingtonia

Wenn man palmenartige Pflanzen beschreibt, kann man die Kultur nicht ignorieren, die ihren Namen der amerikanischen Hauptstadt verdankt. In der Natur steigt diese Gattung auf bis zu 30 m. Zu Hause können jedoch nur Exemplare gezüchtet werden, die nicht größer als 2 m sind..

Wichtig: Diese skurrile Pflanze ist viel launischer als andere Palmen in Innenräumen. Bei Analphabeten kann es sogar ganz sterben..

Washingtonias wachsen mit breiten, fächerartigen Blättern. In einer Heimatkultur wird diese Kultur nicht blühen und Früchte tragen. Da es aus warmen Regionen gebracht wird, dauert es eine lange, sorgfältige Akklimatisation.

Wichtig: Die Pflanze hält Frost bis zu –12 Grad stand, jedoch nur für kurze Zeit. Botaniker unterscheiden zwei Arten von Washingtonien - filamentös oder filamentös und stark (Robusta).

Gioforba

Es hat auch einen alternativen Namen - Flaschenpalme. Dieser Name wird für die spezielle Geometrie des Laufs angegeben. Kultur ist nicht für Wohnungen und Büros geeignet. Erfahrene Züchter empfinden Gioforba jedoch möglicherweise nicht als Hindernis, sondern als Herausforderung..

Es ist zu bedenken, dass solche Pflanzen sehr selten sind - sie könnten in den kommenden Jahren ausgestorbene Arten werden..

Gioforba wächst langsam. Wenn jedes Jahr 1 Blatt erscheint, ist dies bereits ein guter Erfolg. Es ist unmöglich, Exemplare größer als 2 m in einem Topf zu züchten. Die Pflanze hat eine sehr thermophile Disposition. Bereits bei null Grad leidet es stark.

Goveya

Diese Pflanzen (manchmal auch als Hovea bezeichnet) sind bei Gärtnern sehr gefragt. Sie begannen, sie in der Raumkultur im viktorianischen England zu züchten. Zu Ihrer Information: In der Natur können Sie Govea nur auf der australischen Insel Lord Howe treffen.

Beide Arten dieser Gattung wachsen unter Innenbedingungen bis zu 3-5 m. In diesem Fall halten sie meist bei einer niedrigeren Zahl an.

Wichtige Merkmale der Kultur können berücksichtigt werden:

  • eine große Anzahl von oberen Stielen;
  • extrem langsames Wachstum (bis zu 3 Blattplatten pro Jahr);
  • Leichtigkeit des Wachstums;
  • die Fähigkeit, einen schönen Look nur mit sorgfältiger Pflege zu erzielen.

Livistona

Die Palme, benannt nach einem schottischen Adligen, aber ohne offiziellen Titel, steht wieder an der Reihe. Es stellt Bäume bis zu 25 m hoch dar. Der Durchmesser der Blätter beträgt 0,6-1 m. Sie zeichnen sich durch eine dunkelgrüne, seltener graugrüne Farbe aus.

Die Ruhezeit für Livistons ist nicht sehr typisch; Anstelle eines Stammes bildet es eine Masse von Blattplatten.

Rapis

Diese Art von Pflanze eignet sich sehr gut für kleine Wohnungen und kleine Privathäuser. Und es wird äußerlich spektakulär aussehen..

Für die Raumkultur wird häufig eine geringe Vergewaltigung verwendet. Hohe Vergewaltigung eignet sich weniger für den Anbau zu Hause, ist jedoch im Büro nützlich, wo Sie einen Baum mit einer Höhe von 3 m aufstellen können.

Rapis benötigt extrem viel Licht. Diese Pflanze benötigt normale Raumtemperatur..

Ropalostilis

Diese Palme stammt aus Neuseeland. Es zeichnet sich durch einen schlanken Stamm aus, auf dem Ringe aus abgefallenen Blättern verbleiben. Wenn die Blüte endet, erscheinen kleine runde Früchte. Sie sind rot gestrichen.

In den Räumen werden nur junge Ropalostilis gezüchtet, da die Höhe der erwachsenen Exemplare 10-12 m erreicht.

Sabal

Die Sabal-Gattung umfasst 16 Arten. Die Höhe des Stammes kann in der Natur bis zu 25-30 m betragen. Gleichzeitig beträgt sein Durchmesser bis zu 60 cm. Grüngrüne Blätter haben eine ähnliche Form wie ein Fächer.

Die Rachis-Stange verleiht dem Laub eine erhöhte Festigkeit.

Die Pflanze bevölkert:

  • Kolumbien;
  • Mexiko;
  • Venezuela;
  • andere Länder Mittelamerikas;
  • Bermuda;
  • Süden und Südosten der Vereinigten Staaten.

Trachikarpus

Die Höhe des Stammes erreicht 12 m. Sein Durchmesser reicht von 15 bis 20 cm. 9 Arten werden jetzt in der Gattung Trachycarpus unterschieden. Verzweigte Blütenstandlänge - bis zu 1 m.

Trachycarpus Fortune ist in der häuslichen Kultur vorherrschend, deren Höhe 2,5 m nicht überschreitet.

Andere Informationen:

  • optimales Wachstum im Halbschatten;
  • obligatorisch hohe Luftfeuchtigkeit;
  • etwas Wachstumsverlangsamung in den Wintermonaten.

Datum

Diese Pflanze wird umgangssprachlich als Datum bezeichnet. Die Kultur war vor 6000 Jahren auf dem Territorium des modernen Irak bekannt. Dattelpalmen können sowohl Bäume als auch hohe Sträucher sein.

Unter ihnen überwiegen Sorten mit mehreren Stämmen. Datteln werden oft zu Hause aus Samen gezogen.

Hamedorea

Die Gattung Chamedorea umfasst mindestens 100 verschiedene Arten. Das Hauptgebiet ist der Süden und das Zentrum des amerikanischen Kontinents. Alle Hamedorei-Sorten sind niedrig wachsende Sträucher mit Rhizomstruktur.

Außerhalb der natürlichen Siedlungszone werden eine "anmutige" Art und Ernest-Augusts Chamedorea angebaut. Beide Sorten vertragen tiefe Schattierungen gut..

Hamerops

Diese Gattung der Innenpalmen wird von einer Art vertreten. Und dies ist die einzige Pflanze dieser Familie, die in Europa zu finden ist. Der Stamm erreicht eine Höhe von 4-6 m. Die Blüte umfasst April, Mai und Juni. Die Pflanze entwickelt dornige Blattstiele.

Diese Liste möglicher Arten von Innenpalmen ist nicht beschränkt auf.

Die betelianische Sorte wird manchmal als Areca-Palme bezeichnet; Der Name kann mit dem einfachen "Areca" abgekürzt werden. Eine solche Reduzierung ist jedoch botanisch nicht ganz korrekt. Betelbäume können bis zu 30 m hoch sein. Der Stamm ist immer gerade, ohne merkliche Verzweigung.

Die hawaiianische Kultur oder Brigamia kann aufgrund ihrer Form auch als Vulkanpalme bezeichnet werden. Es ist merkwürdig, dass diese Art vor einiger Zeit vom Aussterben bedroht war. Die Situation wurde durch die Bemühungen von Ökologen und Kletterern gerettet, die die Pflanzen manuell bestäuben mussten. Ein ebenso interessantes Merkmal für Blumenzüchter ist, dass es ein Sukkulent ist.

Hawaiianische Palmen zeichnen sich durch einen fleischigen Stiel von bräunlich-grüner oder silbrig-aschiger Farbe aus.

Die Gattung Pandanus oder mit anderen Worten die Spiralpalme vereint mindestens 750 Pflanzenarten. Sie kommen am häufigsten in den tropischen Regionen der östlichen Hemisphäre vor. In Madagaskar gibt es einen Pandanus, in dem mindestens 90 Arten wachsen. Sie können sich auch an sehr schwierige und vielfältige Umweltbedingungen anpassen: an den Ufern von Flüssen, in den Wäldern der Alpenzone, an den Hängen von Vulkanen und in sumpfigen Gebieten.

Das ganze Jahr über müssen Sie die Temperatur nicht unter +19 und nicht über + 25 ° C halten.

Die Wasserpalme bzw. Wasserpalme ist eine Kultur mit phänomenaler Resistenz gegen negative Bedingungen. Es ist eher eine Aquarienpflanze, die am Boden haftet. Es hat nichts mit echten Vertretern der Palmenfamilie zu tun. Aber auch in einem sehr harten Winter ist der Winter hervorragend..

Der Kauf und das Pflanzen der aloeähnlichen Teloren (dies ist der botanische Name) ist während der gesamten warmen Jahreszeit möglich.

Warum sind Hauspalmen gut?

In einer Wohnung erschienen, kann eine Hauspalme zur Hauptdekoration werden. Was machte diese Zimmerpflanze beliebt??

Palm ist eine elegante Einzelpflanze. Um das Interieur damit zu dekorieren, müssen Sie nicht einen ganzen Kindergarten züchten. Ein solcher Baum wird die Lücke in der Ecke füllen und in jedem Raum auf dem Balkon im Korridor zu einem vollwertigen Dekor werden.

  • Die Pflanze stellt keine Anforderungen an die Wachstumsbedingungen. Sie müssen die Feinheiten der Botanik nicht verstehen, um eine schöne Innenpalme wachsen zu lassen.
  • Größere Pflanze - mehr Sauerstoff.

Es gibt viele Sorten dieser Pflanze, unter denen Sie die auswählen können, die Ihren spezifischen Wachstumsbedingungen am besten entspricht. Dies sind Palmen für warme Räume, mäßig warm und kühl.

Wenn es die Fläche erlaubt, können Sie eine größere und höhere Pflanze wählen. Wenn nicht, gibt es bescheidenere Typen.

Inländische Palmen eignen sich für den Anbau und die Fortpflanzung in jeder Klimazone. Auch im Winter muss sie keine besonderen Bedingungen schaffen, sondern nur vor trockener Luft schützen.

Sie ist schattentolerant, daher muss der Blumentopf nicht nur am Fenster aufgestellt werden.

Wachsen und sich um eine Hauspalme kümmern

Tropische Schönheiten sind in ihrem Inhalt unprätentiös, aber es gibt einige Nuancen, die beim Anbau beachtet und berücksichtigt werden sollten. Zuallererst die Zeit ihres Erwerbs, die im Frühjahr oder Sommer liegen sollte, wenn es für sie einfacher ist, sich an die Bedingungen eines neuen Hauses zu gewöhnen und sich daran zu gewöhnen..

Eines der Probleme von Blumenzüchtern ist das Umpflanzen.

Eine gewisse Schwierigkeit besteht darin, dass es für große Proben schwieriger ist, Komponenten für das Substrat zu kaufen. Die Bodenmischung, die in den meisten Blumengeschäften verkauft wird, ist für junge Pflanzen bestimmt, die nicht älter als 2 Jahre sind oder nur aus Sämlingen wachsen.

Bei erwachsenen Palmen muss der Boden durch Zugabe von Rasen und Humus aus Blättern, die nicht zum Verkauf stehen, schwerer gemacht werden.

Für junge Palmen besteht ein Substrat aus den folgenden Komponenten, die in gleichen Mengen aufgenommen werden:

  • Hochmoor-Torf;
  • Rasenland;
  • Blatthumus;
  • Sand.

Bei großflächigen Pflanzen werden 3 Volumenteile Lehmland, zu gleichen Teilen mit Blatthumus gemischt, und 1 Volumenteil grobkörniger Flusssand und hoher Torf zugrunde gelegt.

Der optimale Zeitraum für die Verpflanzung einer Heimpalme liegt zwischen dem zweiten Jahrzehnt im April und dem Hochsommer.

Pflanzen, die nach den Grundregeln transplantiert wurden, ernähren sich im ersten Jahr überhaupt nicht, dies gilt jedoch nicht für Palmen, die durch Umschlag auf ein neues Blütengefäß übertragen werden. Sie werden wie andere Indoor-Palmenpflanzen während der aktiven Entwicklung mit einem speziellen Mineralkomplex gedüngt..

Gießen Sie die Hauspalme das ganze Jahr über mäßig. Sie trocknet weder aus dem Untergrund noch über, sie reagiert sehr dankbar auf das Sprühen.

Beachtung! Das Abflussloch sollte regelmäßig überprüft werden. Sehr oft verstopfen überwachsene Wurzeln und Wasser stagniert im Topf, was mit einer Verschlechterung des Zustandes der Pflanze und dem Auftreten von Krankheiten behaftet ist.

Palmenartige Pflanzen

Die Gruppe der einer Palme ähnlichen Pflanzen umfasst Arten, die nur vage dem Aussehen von Vertretern der Familie der Arecaceae ähneln. Oft sind dies krautige Pflanzen oder Sukkulenten, es gibt einen Strauch mit Früchten, die identisch mit Datteln schmecken, aber nur die populäre Phantasie stufte sie als Palmen ein.

Brigamia

Die hawaiianische Palme Brighamia (Brighamia) ist eine mehrjährige Sukkulente aus der Familie der Glockenblumen, die auf dem hawaiianischen Archipel endemisch ist. Eine kurzlebige Pflanze, die vom Aussterben bedroht ist - nur wenige Exemplare blieben im Na Pali Coast National Park auf der Insel Kauai unter Schutz in der Natur.

Die Pflanze hat einen dicken, nicht verzweigten Stiel, der eine Höhe von 1–2 m erreicht, seltener 5 m. Auf ihrer Krone befindet sich eine Rosette aus fleischigen, löffelförmigen Blättern. Blüht im Herbst mit duftenden, trichterförmigen Blüten im Zitronen- oder Cremeton und bildet einen Blütenstand von 3-8 Stück.

Karlyudovik

Panamapalme Carludovica (Carludovica) ist eine palmenartige Pflanze aus der Familie der Cyclantoid - nur 4 Arten der Gattung, die in den tropischen Breiten Amerikas verbreitet sind. Benannt nach dem spanischen Monarchen Karl IV. Blätter an langen Blattstielen von schöner fächerförmiger Form, drei oder fünf seziert. Blüten ähneln Glomeruli an einem zylindrischen Ohr, Früchte sind tetraedrische Beeren.

Bananenpalme Banane

Bananenpalme Banane (Musa) ist ein Kraut der Bananenfamilie, das bis zu 7 m in der Natur wächst. In Südostasien verbreitet, aber hauptsächlich auf den Inseln des malaiischen Archipels. Die Gattung umfasst bis zu 70 Arten großer Gräser, die oft mit Bäumen verwechselt werden, mit einem starken Wurzelsystem und einem sehr kurzen Stamm, der praktisch nicht über die Bodenoberfläche hinausragt.

Was viele Fehler für den Stamm sind, sind tatsächlich eng anliegende Blattscheiden - groß, oval, weich.

Wenn die Pflanze kurz vor der Blüte steht, bildet sich in diesem falschen Stiel ein langer Stiel, der einen Pinsel mit männlichen und weiblichen Blüten von violetter oder grünlicher Farbe anhebt.

Rizinusölpalme

Rizinuspalme (Ricinus) - die einzige krautige Pflanze der Gattung, die Rizinuspflanze gehört zur Familie der Euphorbien. In gemäßigten Breiten gilt es als medizinische, ölhaltige und gartenbauliche jährliche Ernte, in tropischen Regionen wächst es als immergrüner Strauch. Vermutlich aus Äthiopien stammend und auf der ganzen Welt verbreitet.

In einigen Ländern wird es seit mehr als viertausend Jahren angebaut.

Die Stängel sind hohl, wachsen vertikal und haben einen anderen Farbton - lila, rötlich-rot, rosa oder fast schwarz. Die Blätter sind riesig, manchmal bis zu 80 cm im Durchmesser, wunderschön ahornförmig auf langen Blattstielen. Blüten in achselständigen Blütenständen sind klein und unauffällig, aber stachelige Fruchtschalen mit ovalen Samen im Inneren sehen eher exotisch aus.

Amorphophallus der Schlangenpalme

Schlangenpalme Amorphophallus ist eine Knollenpflanze aus der Familie der Aroiden. Die Gattung besteht aus 170 Arten, die in Westafrika und auf den Pazifikinseln vorkommen. Eine der Arten - der Besitzer des größten Blütenstandes der Pflanzenwelt mit einer Höhe von 2,5 m mit dem unangenehmsten Geruch nach faulem Fisch und verdorbenen Eiern.

Es wächst aus einer unterirdischen Rübenknolle und wirft nur sehr selten ein dreigliedriges Blatt aus - 2-3.

Der Blütenstand ist ein längliches Ohr, das in eine Decke gewickelt ist, außen weißgrün, innen purpurrot oder lila.

Ziziphus echt

Unabi chinesisches Datum oder echter Ziziphus (Ziziphus jujuba) - die Art gehört zur Gattung Ziziphus der Familie Buck. Ein kleiner Baum oder Strauch mit dicker Rinde und einfachen ovalen Blättern. Es blüht mit unauffälligen hellgrünen Miniaturblüten.

Früchte - sehr leckere und saftige Steinfrüchte mit süßem rotbraunem Fruchtfleisch, schmecken wie Datteln.

Sagopalme Tsikas

Sagopalme Tsikas (Cycas) ist eine Cycad aus der gleichnamigen Gattung, die als einzige in der Cycad-Familie aus 90 Arten besteht. Es lebt in Asien, Indonesien, den Pazifikinseln sowie in Australien und Madagaskar. Es ist einer Palme sehr ähnlich, es wächst bis zu 15 m hoch, der Stamm hat einen dicken Umfang, auch bei relativ geringem Wachstum.

Cirrusblätter sind in Form eines Bündels auf der Oberseite des Stammes konzentriert.

Bocarnea

Die Flaschenpalme Nolina oder Beacarnea ist eine tropische Pflanze aus der Familie der Spargel, die aus Südmexiko stammt. Das Fass der Nolina hat die Form einer Flasche. Die Verdickung im unteren Teil dient zur Ansammlung von Feuchtigkeit und Nährstoffen. Oben bildet sich ein Kamm aus schmalen linearen Blättern.

Aufgrund seiner exotischen Arten ist es in der dekorativen Blumenzucht beliebt und wird im Volksmund "Pferdeschwanz" oder "Elefantenbein" genannt..

Madagaskar Palme

Madagaskar-Palme Pachypodium lamerei ist eine Art aus der Gattung Pachypodium der Familie Kutrov. Die Pflanze hat einen hohen, dicken, silbergrauen Stamm mit charakteristischen Dornen, die sich gelegentlich verzweigen. Die Blätter sind schmal, mit einer ausgeprägten Mittelader, die oben eine Rosette bildet.

In der natürlichen Umgebung wächst es bis zu 6 m, aber unter Raumbedingungen wächst es langsam und erreicht nicht mehr als 1,8 m.

Es blüht widerwillig in Innenräumen und bildet im Garten spektakuläre große schneeweiße Blüten mit einem angenehmen Aroma.

Weißader Wolfsmilch

Euphorbia leuconeura ist eine Pflanze mit einem verdickten 4 oder 5 gerippten Stamm und einer schönen Rosette aus langgestreckten ovalen Blättern von 10 bis 20 cm Länge mit leichten Adern. Die Blüten sind klein, fadenförmig und sehr nektarreich.

Die Fruchtkapsel mit drei Nestern hat eine unangenehme Eigenschaft - Samen im ganzen Raum zu schießen. In benachbarten Töpfen keimen sie wunderschön.

Ciperus Katzenpalme

Katzenpalme Cyperus (Cyperus) ist ein tropischer Sumpfvertreter der Familie Sedge mit geraden krautigen Stielen, die mit einem Regenschirmbüschel aus starren linearen Blättern gekrönt sind.

Es gibt ungefähr 700 Arten in der Gattung Syt, aber einige sind unter Innenbedingungen beliebt, besonders bei Hauskatzen, weshalb sie einen so beliebten Namen erhalten haben.

Falsche Handflächen

Falsche Palmen umfassen eine solche Pflanzenform, die durch einen bloßen vertikalen Stiel und eine Rosette aus schmalen gürtelartigen oder schmal linearen Blättern an der Krone gekennzeichnet ist. Äußerlich gibt es eine große Ähnlichkeit mit einer Palme, aber diese Pflanzen gehören nicht zur Familie der Arecaceae oder Palmen, sondern sind Vertreter anderer Familien - Pandanovaceae, Agave, Spargel.

Yucca (Yucca) - Garten oder Zimmerpflanze aus der Familie der Agaven. Die auf freiem Feld gewachsene Blume hat eine Rosette aus harten, gürtelartigen Blättern, aus deren Mitte zu Beginn des Sommers ein hoher Stiel mit vielen herabhängenden glockenförmigen Blüten von weißer oder rosa Farbe gebildet wird. Indoor-Yuccas haben größtenteils einen holzigen Stamm, der gelegentlich verzweigt ist und auf dem schmale, linear lanzettliche Blätter gesammelt sind.

Die Blüten sind groß, glockenförmig, schneeweiß und bilden eine zahlreiche Rispe. Es gibt 20 Arten in der Gattung, die in den südlichen Vereinigten Staaten und in zentralamerikanischen Ländern verbreitet sind.

Dracaena

Dracaena (Dracaena) ist eine Gattung von Baum- oder Strauch-Sukkulenten aus der Spargelfamilie, zu der nach verschiedenen Quellen 40 bis 150 Arten gehören, die hauptsächlich in Afrika leben. In den südlichen Regionen Asiens wachsen nur wenige Arten und in der tropischen Zone Mittelamerikas nur eine.

Wie Palmen hat Dracaena einen einzelnen oder verzweigten Stamm, an dem schmale Blätter mit Längsadern, die zu einer spitzen Spitze zusammenlaufen, über die gesamte Länge gleichmäßig befestigt sind.

Zu Hause blüht es extrem selten. Kleine weißlich-hellgrüne Blüten aller Arten, mit Ausnahme einer, riechen unangenehm.

Helical Palm Pandanus

Die Spiralpalme Pandanus (Pandanus) - fast 750 Arten baumartiger Pflanzen der Familie der Pandanovaceae, die hauptsächlich in den tropischen Breiten der östlichen Hemisphäre leben, zählen zu den Pandanas. Allein in Madagaskar gibt es etwa 90 Arten..

Ihre Stämme sind verzweigt und lang, manchmal wachsen sie mehr als 10-15 m und erreichen ein Maximum von 25 m.

Abenteuerliche Wurzeln bilden sich entlang der holzigen Heiden, die die Pflanze im Moment eines starken Hurrikanwinds retten. Die Blattspreiten können eine Länge von 4 m und eine Breite von nur 11–15 cm erreichen, die spiralförmig in 2–4 Stufen am Stamm angeordnet sind. Blütenstände - Ohren oder Rispen.

Cordilina

Cordilina (Cordyline) ist eine kleine Gattung von 26 Arten in der Spargelfamilie. Ihre Vertreter leben in den Subtropen und Tropen des amerikanischen, asiatischen und australischen Kontinents. Unter ihnen sind Bäume und Sträucher mit fleischigen Knollenwurzeln. Das Laub ist bunt mit cremefarbenen oder hellrosa Streifen.

Die Blattspreiten sind lanzettlich länglich, gürtelförmig. Kleine Blüten von scharlachroter, schneeweißer, lila Farbe werden in einer Rispe gesammelt.

Erwachsene Exemplare ähneln Dracaena, der Unterschied besteht darin, dass der Wurzelschnitt der letzteren aus Orangenkorallen besteht, während der von Cordilin normalerweise weiß ist. Sie zeichnen sich auch durch Blattadern aus - parallel in der Dracaena, in der Cordilina verzweigen sie sich deutlich von einer zentralen Blattmitte.

Top