Kategorie

1 Bonsai
Beliebte unprätentiöse Innenblumen, die das ganze Jahr über blühen
2 Veilchen
Wie man Zitrone im Winter richtig pflegt
3 Veilchen
Chrysantheme ist eine Herbstschönheit. Merkmale der Pflege und Reproduktion einer Blume
4 Sträucher
Die beliebtesten Innenblumen

Image
Haupt // Rosen

Glockenmitte - Merkmale des Wachstums in ihrem Sommerhaus


Sprechen Sie in diesem Artikel darüber, wie Sie eine mittlere Glocke in Ihrem Garten anbauen können. Merkmale der Pflanze, Arten, die beliebtesten Sorten, Agrartechnologie.

Die mittlere Glocke ist eine schöne Blume, die Einfachheit und Anmut besitzt. Er ist unprätentiös.

Und für diese Qualität lieben ihn Gärtner so sehr..

Diese Blume ist so elegant und schön, dass die Züchter viele Sorten mit verschiedenen Formen und einer reichen Farbpalette gezüchtet haben..

Glocke Mitte - detaillierte Beschreibung

Die Glocke ist durchschnittlich, zweijährig oder glockenförmig und fällt in ihrer Unähnlichkeit zu anderen Gartenpflanzen auf.

Blumen sind bei Gärtnern beliebt, da sie nicht jedes Jahr neu gepflanzt werden müssen. Sie sind nicht launisch oder skurril. Selbständig reproduzieren.

Perfekt zum Pflanzen in Blumenbeeten unter Einjährigen sowie als eigenständiger Einzelkeimling auf ebenen Flächen wie Rasen oder Gartengrundstück.

Im Gegensatz zu einjährigen Arten werden in einem Sommer zweijährige Pflanzen gepflanzt, und im nächsten erfreuen sie sich bereits an ihrer wunderschönen Blüte.

Eine zwei Jahre alte Ansicht verursacht keine Probleme und Probleme.

Es bedarf keiner besonderen Pflege.

Beliebte Arten von Glocken:

  1. Groß. Eine solche Blume ist ideal für das Wachsen sowohl auf ebenen Flächen als auch in Blumenbeeten. Hohe Ernten machen schöne Blumensträuße. Erreicht eine Höhe von 100 cm.
  2. Mittelgroße. Diese zweijährige Blume ist sehr beliebt. Erreicht eine Höhe von 70 cm.
  3. Verkümmert. Ideal zum Wachsen auf Bordsteinen oder Alpenrutschen. Erreichen Sie eine Höhe von 30 cm.

Die mittlere Glocke kann an folgenden Parametern erkannt werden: einem geraden Stiel mit großen Bechern in Form eines "Glases", das die verschiedensten Farben haben kann. Zum Beispiel weiß, hellgelb, blau mit einer lila Tönung.

Campanula kann sein:

Die Pflanze beginnt im Frühsommer zu blühen und dauert bis zum Frühherbst.

Die beliebtesten Arten von Glocken

Beliebte Arten von Glocken:

  • Mittelblass oder knoblauchblättrig

Die Pflanze blüht von Juni bis August. Es kann eine Höhe von 50 bis 70 cm erreichen. Die Blume hat eine große Anzahl von kurz weichhaarigen Stielen. Diese Art zeichnet sich durch große ockergelbe Tassen aus. Fühlt sich gut an in leicht alkalischen Böden. Er liebt Licht, daher muss der Ort seiner Kultivierung gut beleuchtet sein. Diese Sorte wird angebaut, um einen Steingarten oder ein Denkmal zu schmücken..

  • Grosseka

Die Sorte kann eine Höhe von 70 cm erreichen. Sie zeichnet sich durch steife rotbraune Stängel und eine große Gruppe von Knospen aus, die blau-violett oder lila sein können. Diese Sorte beginnt Ende Juni oder Anfang Juli zu blühen. Wächst überall, bevorzugt aber trotzdem Licht. Es erfordert keine besondere Pflege, da es sowohl auf alkalischen als auch auf felsigen Böden gut wachsen kann. Ideal zum Dekorieren von Bordsteinen oder Steingärten.

Es erreicht eine Höhe von 40 cm. Es hat lockige Stiele, die von harten weißen Haaren eingerahmt werden. Die Knospen sind groß. Sie haben einen hellen hellvioletten Farbton. Aber diese Sorte blüht ein wenig - von Mitte Juni bis Juli. Gewachsen, um Bordsteine ​​oder alpine Rutschen zu schmücken.

Erreicht eine Höhe von 50 cm. Der Stiel wächst gerade bis zur Mitte und verzweigt sich bis zur Spitze. Die Blätter sind groß, kurz weichhaarig, haben eine längliche, ovale Form. Die Knospen sind auch groß und kurz weichhaarig. Sie können weiß oder blassrosa sein. Es verträgt Winterkälte gut, hat aber Angst vor starken Frösten.

Diese Sorte erreicht eine Höhe von 60 cm. Sie hat dünne, kriechende Stängel und kurz weichhaarige Knospen, die weiß, lila oder rosa sein können. Die Pflanze blüht den ganzen Sommer über. Die Glocke verträgt Frost gut, benötigt keinen speziell behandelten Boden und viel Licht.

Dies sind nicht alle Arten von Pflanzen..

Beliebte Gartensorten

Campanula wird am besten mit Setzlingen gezüchtet. In diesem Fall muss die Arbeit mit der Anlage zu Beginn des Frühlings begonnen werden. Schließlich wird die Pflanze vor dem Überwintern stärker und stärker.

Wachsende Eigenschaften

Die mittlere Glocke kann mit Samen auf offenem Boden oder mit Sämlingen gezüchtet werden.

Erfahrene Gärtner empfehlen jedoch weiterhin Setzlinge, da beim Pflanzen von Glocken mit Samen auf offenem Boden die Blüte erst im nächsten Jahr erfolgt. Außerdem ist er sehr wählerisch in Bezug auf den Zeitpunkt des Pflanzens. Und wenn Sie Blumen mit Samen pflanzen, gibt es keine Garantie dafür, dass sie nächstes Jahr sprießen. Dies ist jedoch nicht beängstigend, da die Blüte in ein paar Jahren erfolgen kann..

Wenn Sie durch Setzlinge wachsen, können Sie diesen Sommer die Blüte genießen:

  1. Sie müssen Ende März Samen säen.
  2. Damit Samen keimen können, muss die Temperatur der Erde etwa 20 ° C betragen.
  3. Vor dem Pflanzen der Samen muss der Boden in den Kisten angefeuchtet werden.
  4. Als nächstes müssen die Samen mit einer dünnen Schicht raffinierten Sandes bedeckt werden.
  5. Danach muss die Box mit der zukünftigen Kultur mit Polyethylen bedeckt werden, wodurch Gewächshausbedingungen geschaffen werden. In diesem Fall sollten die Dämpfe im Schatten liegen..
  6. Wenn es Licht gibt, schlüpfen die Samen schließlich nicht.
  7. Zukünftige Sämlinge müssen täglich mit Wasser besprüht werden..
  8. Sämlinge erscheinen in ca. 2,5 Wochen. Nach einer weiteren Anzahl von Tagen werden die Sämlinge endlich stärker. Sich weiter um sie zu kümmern sollte normal sein.
  9. Und schon Ende Mai können Setzlinge auf offenem Boden gepflanzt werden.
  10. In einem Abstand von 30 cm voneinander.

Wo man auf dem Land Glocken pflanzt?

Die mittlere Glocke wird angebaut, um Blumenbeete, Steingärten, Grenzen, Denkmäler und Denkmäler sowie Rasenflächen und alpine Hügel zu schmücken.

Die Pflanze passt gut zu Blumen wie:

  • Phlox;
  • Rittersporn;
  • buzulniks;
  • Klematis;
  • astilbe;
  • Loosestrife;
  • Rainfarn;
  • Gänseblümchen;
  • Hortensie.

Zusammenfassend sollte angemerkt werden, dass die Unprätentiösität der Blume sie zu einer idealen Pflanze für die Dekoration von Blumenbeeten und für die lange Blüte nach dem Schneiden und für Geschenksträuße macht.

Bell Dionysos wächst aus Samen

Sie verwenden einen veralteten Browser. Diese und andere Websites werden möglicherweise nicht korrekt angezeigt..
Sie müssen Ihren Browser aktualisieren oder versuchen, einen anderen zu verwenden.

Nehmen Sie mit FORUMHOUSE an Chroniken der vorstädtischen Isolation teil

Außerhalb der Stadt zu Hause zu sitzen ist cool: Sie können ohne Konsequenzen so viel auf Ihrem Gelände laufen, wie Sie möchten, und Sie können auch Reparaturen durchführen, die Trümmer auf dem Dachboden sortieren, den Garten pflegen, einen Garten organisieren, eine Werkstatt bauen, im Falle einer Apokalypse im Allgemeinen einen Bunker bauen, der es mag. Wir sind sicher, dass viele von Ihnen während der Quarantäne eine Liste der Erfolge haben werden, und wir möchten wirklich, dass Sie diese teilen und die Mitglieder des Forums unterstützen und inspirieren.

Nehmen Sie an unserem Projekt "Sitzen zu Hause" teil und Sie können eine leistungsstarke Akkusäge als Geschenk erhalten!

Glockenblume - wächst aus Samen, wann gepflanzt, gepflanzt und gepflegt werden soll

Eine mehrjährige Pflanze Karpatenglocke, die aus den Karpaten stammt, wächst unter unseren Bedingungen gut. Die Blume sitzt am liebsten in voller Sonne, zwischen Felsen, auf Kiesflächen, in felsigen Gärten. Erfahren Sie alles über die Karpatenglocke - Pflanzen und Pflege, Wachstum aus Samen, welche Bedingungen eine Pflanze bieten muss, um ihre Schönheit in Ihrem Garten zu genießen.

Typ Beschreibung

Die Glockenblume (Campanula) umfasst etwa 300 mehrjährige Pflanzenarten, die in den Bergen, an den Rändern von Wäldern, Wiesen, Wiesen und entlang von Straßen wachsen.

Hier sind nur einige beliebte Typen:

  1. Karpaten (Campanula carpatica) - wächst in den Karpaten, einer mehrjährigen Zierpflanze, die von Juli bis Anfang Oktober blüht.
  2. Alpine (Campanula alpina) ist eine beliebte Staude, die in der Tatra wächst.
  3. Pfirsichblättriges (Campanula persicifolia) - hohe Glocke (1-1,2 m), die sich durch beeindruckende Blüten auszeichnet.
  4. Dalmatiner (Campanula portenschlagiana) - wächst in sonnigen und schattigen Positionen.
  5. Gargan (Campanula garganica) - Staude mit kleinen blauen Blüten mit stark offenen Blütenblättern.
  6. Löffelblättrig (Campanula cochleariifolia) - mehrjährig mit zahlreichen blauen Blüten.
  7. Pozharsky (Campanula poscharskyana) - üppig blühende Art mit blauen Blüten und stark ausgebreiteten Blütenblättern.
  8. Fleck (Campanula punctata) - eine große Art (60 cm) mit großen Blüten.
  9. Gedrängt (Campanula glomerata) - Höhe - 50 cm, bildet zahlreiche blaue Blüten, die an den Spitzen der Triebe in runden Blütenständen gesammelt sind.
  10. Mittel (Сampanula medium) - Höhe - 0,5-1 m, mit großen Blüten mit verwachsenen Blütenblättern.
  11. Milchblüte (Campanula lactiflora).
  12. Kalifornier (Campanula californica).
  13. Pyramidal (Campanula pyramidalis).

Verschiedene Arten haben einige Kultivierungsmerkmale, zum Beispiel wächst die Karpatenart auf kalkhaltigen Böden, während die Alpenarten Gebiete ohne Kalk bevorzugen.

Anlagenbeschreibung

Karpatenglocke ist eine Staude. Natürlich in den Karpaten gefunden.

  • Die Stängel sind weich, verzweigt, dicht belaubt, liegend oder aufrecht. Die Pflanze kann eine Höhe von 40 cm erreichen.
  • Blätter - rau, herzförmig in den unteren Teilen, manchmal oben am Stiel, spitz, mit gezackten Kanten, glatt.
  • Blüten - glockenförmig hellblau, blau, mit violettem Schimmer oder weißen großen Blüten, 3 cm Durchmesser. Auf Stielen geformt, ein oder mehrere Stücke. Die mehrjährige Blüte erfolgt in den Sommermonaten und im Frühherbst - von Juli bis Anfang Oktober.

Mehrjährig frostbeständig - gehört zu den Hemicryptophyten, die es ihm ermöglichen, den Winter dank der Bodenknospen im Winter unter dem Schutz von Streu und Erde sicher zu überleben.

Die schönsten Sorten

Nachfolgend sind die attraktivsten Sorten der Karpatenglocke aufgeführt:

  1. „White Clips“ - schmückt Steingärten und Blumenbeete mit schneeweißen glockenförmigen Blüten, die sich von Mai bis Juli entwickeln. Nach der Blüte müssen Sie verblasste Blütenstände entfernen, damit die mehrjährige Pflanze im September wieder blüht. Weiße Glocke erreicht eine Höhe von 20-30 cm.
  2. "Tasse und Untertasse" - eine Glocke, die aus Samen gezogen wird. Eine Pflanze mit einem langen pyramidenförmigen Blütenstand von Weiß, Rosa, Blau. Die Form des Blütenstandes ist halbgefüllt, es entsteht die Wirkung einer Tasse, die auf einer Untertasse steht. Die Sorte wächst auf jedem Boden, unprätentiös.
  3. "Alba" (Alba) - eine Vielzahl von Glocken mit großen weißen Blüten, die bis zu 30-40 cm hoch werden. Breite Büsche werden bis zu 50 cm breit. Die Sorte blüht von Juni bis Ende Juli, nachdem sie die verblassten Blütenstände abgeschnitten hat, blüht sie wieder. Staude ist völlig frostbeständig.
  4. "Pearl White" - zeichnet sich durch schöne weiße Blüten mit einem Durchmesser von 2-3 cm und hellgrünen Blättern aus. Die Staude gehört zum früh blühenden Typ. Im Mai erscheinen breite Glocken, die bis Ende Juli blühen. Die Pflanze erreicht eine Größe von 20 cm. Sie wirkt besonders beeindruckend zwischen Steinen, an Wänden und in naturalistischen Gärten. Unempfindlich gegen niedrige Temperaturen, nicht anfällig für Krankheiten, Schädlinge.
  5. "Blue Clips" - gekennzeichnet durch hellblaue glockenförmige Blüten mit einem Durchmesser von 3 cm. Eine einzelne blaue Glocke, die einen 20-Zentimeter-Stiel schmückt, ist nach oben gerichtet. Blumen erscheinen von Juni bis Juli. Die Sorte wird in felsigen und traditionellen Gärten, am Rande mehrjähriger Plantagen und im Containeranbau verwendet. Durch das Abschneiden verblassener Blütenstände wird die Selbstsaat begrenzt, die Pflanze wird im September wieder blühen. Die Sorte ist völlig frostbeständig.
  6. Duck Blue Clips Dark Blue Clips ist eine dekorative Sorte mit dunkelblauen Glocken. In Steingärten gewachsen und von Juni bis Juli mit großen, breiten Glocken von 2-3 cm Durchmesser dekoriert. Kann im September wieder blühen. Der Stiel erreicht 20 cm. Die Sorte ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Geeignet für den Anbau in Behältern.
  7. "Torpedo" (Thorpedo) - blaue Frottee mit intensiver Farbe und dichtem Busch. Die Staude erreicht 20 cm. Von Juni bis Juli blühen breite glockenförmige Blüten. Die Wiederblüte erfolgt im September. Die Sorte verteilt sich nicht von alleine. Unterscheidet sich im langsamen Wachstum.

Wachsen und pflegen

Die Karpatenglocke ist eine Zierpflanze, die in Mitteleuropa und im Nahen Osten natürlich vorkommt. Das Wachsen und Säen einer Blume erfolgt unter Berücksichtigung der ihr bekannten Bedingungen. Entsprechend seiner Herkunft ist es wichtig, den richtigen Landeplatz zu finden, der an Berggebiete erinnert..

Wo zu pflanzen?

Bellflower Campanula carpatica schafft entzückende breite Büsche. Der Anbau der Karpatenarten ist hinsichtlich der Bodenfruchtbarkeit nicht anspruchsvoll. Im Gegensatz zu anderen Arten wächst es gut auf trockenen, felsigen, mäßig feuchten Böden.

Die Pflanze wird an sonnigen Orten gepflanzt, sehr wenig Schatten ist erlaubt. Die Glocke wächst zwischen Steinen in der Nähe von Mauern, wo mäßige Bodenfeuchtigkeit erhalten bleibt.

Die Blume wächst auch gut auf Gartenwegen, für die sie eine einzigartige Dekoration darstellt..

Die Pflanze kann in den meisten traditionellen Gartenböden gepflanzt werden, aber für ein maximales Wachstum lohnt es sich, Erde zu verwenden:

  • Humus,
  • gut entwässert,
  • Limette.

Wichtige Anforderungen an die Kultivierung beziehen sich auf die Feuchtigkeit des Substrats - Glocken sollten im Boden ohne stehendes Wasser wachsen.

Landung

Gewachsene und gehärtete Glockensämlinge werden auf offenem Boden gepflanzt.

  • Glockenpflanzschema: 25 Pflanzen pro 1 m². m.
  • Pflanzzeitpunkt: April bis September.
  1. Unkraut muss sorgfältig entfernt werden, damit es nicht mit einer neu gepflanzten Pflanze um Wasser, Licht und Nährstoffe konkurriert. Die Verwendung von Agrofaser oder Mulchen kann den Bedarf an Unkraut in Zukunft erheblich reduzieren.
  2. Wir graben ein Loch: 20-30 cm breit und 20-45 cm tief. Sein Durchmesser sollte groß genug sein, um die Pflanze frei zu pflanzen und den Wurzelballen mit Erde zu bedecken..
  3. Der Boden am Boden und an den Seiten der Grube sollte mit einer Heugabel bis zu einer Tiefe von 5-10 cm gelöst werden. Dies hilft der Pflanze, in den Boden hineinzuwachsen und tiefer zu wurzeln.
  4. Wurzelballen 15-30 Minuten in Wasser einweichen.
  5. Wurzeln um 1/3 kürzen. Dies wird die Pflanze dazu anregen, an einem neuen Ort neue Wurzeln zu bilden..
  6. Entfernen Sie trockene Blätter und beschädigte Triebe, um eine attraktivere Pflanze zu erhalten und mögliche Krankheiten loszuwerden.
  7. Wir legen die Wurzeln in das Loch und bedecken sie mit frischer Erde.
  8. Bewässerung.

Dünger, Top Dressing

Wenn Sie eine Glocke anbauen, müssen Sie sich an ihre systematische, aber rationale Ernährung erinnern. Zu hohe Dosen und häufiger Einsatz von Düngemitteln beeinträchtigen die Qualität und Langlebigkeit der Pflanzen. Büsche, die sich von hochkonzentrierten Formulierungen ernähren, bilden minderwertige Blüten, klein und verlieren vorzeitig Farbe. Die Düngung der Glockenblumen sollte bis Mitte September abgeschlossen sein, da eine Verlängerung dieses Prozesses die zukünftige Blüte beeinträchtigen wird.

Es werden Kompost und ökologischer Biohumus empfohlen, die die Bodenstruktur und die Pflanzengesundheit verbessern, ohne dass das Risiko einer Überdüngung besteht.

Beschneidung

Die Karpatenglocke beginnt Anfang Juni zu blühen, endet im August und bei guten Wetterbedingungen - im September. Zwischen Juni und September kann die Pflanze mehrmals neue Blätter und Blüten freisetzen. Dazu müssen Sie unmittelbar nach der Blüte die Triebe in einer Höhe von 10 cm über dem Boden abschneiden. Innerhalb von 2 Wochen sollte die Glocke wieder blühen und den Garten mit schönen kleinen Blumen schmücken.

Überwinterung

Glockenblume verträgt den Winter gut, es ist eine frostbeständige Pflanze. In den meisten Fällen erfordert die Karpatenart keine besondere Pflege und Vorbereitung für das Überleben im Herbst und Winter. Es können jedoch natürliche Frostschutzmethoden angewendet werden:

  • die Erde mit Rinde bestreuen,
  • Torfmulchen,
  • Zapfen, die den Boden bedecken.

Krankheiten und Schädlinge

Die Karpatenart ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. In seltenen Fällen bedrohen Schnecken und Blattläuse seine Entwicklung. Blattläuse können im Frühjahr an jungen Glockenblumentrieben gefunden werden. Insektizide Präparate werden gegen sie eingesetzt..

Manchmal ist die Glocke von Rost betroffen, einer Pilzkrankheit, die die Blätter schädigt. Rostsymptome sind orangefarbene Flecken auf der Unterseite der Blattspreite. Bei warmem, regnerischem Wetter entsteht Rost.

Vermehrung durch Aussaat

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Glocke zu verbreiten:

  1. aus Samen wachsen;
  2. durch Teilen erwachsener Pflanzen - durch Teilen des Wurzelballens.

Glockenblume vermehrt sich aus Samen und breitet sich von selbst aus. Es ist notwendig, die Selbstsaat zu begrenzen, indem die Blütenstände nach der Blüte entfernt werden.

Aussaatdaten

Die Pflanze wird im Frühjahr aus Samen vermehrt - von Mai bis Juni werden Glocken für Setzlinge in Kisten gesät. Auf offenem Boden erfolgt die Aussaat normalerweise von Juni bis Juli. Bellflower Samen Carpatica auf dem Markt erhältlich.

Schichtungsmethoden

Eine allgemeine Empfehlung vor der Aussaat von Glockenblumenkernen ist die Schichtung. Es erfolgt eine Vorkühlung des Samens, die bei den Karpaten unter natürlichen Bedingungen auftritt. Dieser Prozess sollte die Ruhezeit der Samen unterbrechen und sie für die Aussaat vorbereiten. Der einfachste Weg, die Schichtung zu Hause wiederherzustellen, ist die Verwendung eines Kühlschranks. Die Anweisungen auf der Samenverpackung müssen genau befolgt werden, da die Temperatur und die Gefrierzeit je nach Art und Art der Pflanze variieren..

Die Schichtung kann auf zwei Arten erfolgen:

  1. In einem Einwegbeutel. Glockenblumenkerne sollten in einen Frühstücksbeutel gegeben werden, der mit etwas feuchter Gartenerde gemischt ist. Es reicht aus, den Beutel zu binden, in den Kühlschrank zu stellen, regelmäßig zu lösen und von Zeit zu Zeit zu schütteln. Durch mehrmaliges leichtes Schütteln des Beutelinhalts werden Samen und Erde gemischt, wodurch eine gleichmäßige Feuchtigkeit gewährleistet wird.
  2. Auf einem Papiertuch. Mehrere Schichten Papiertuch sollten in zwei Hälften gefaltet und gründlich in Wasser eingeweicht werden. Dann sollten die Samen darauf gelegt werden. Das Handtuch wird zusammen mit den Samen in zwei Hälften gefaltet, in einen Beutel und in den Kühlschrank gestellt.

Schichtungsregeln

Damit die Aussaat erfolgreich ist und die Zierpflanze bereits im Stadium der Samenschichtung in vollen Zügen genießen kann, müssen mehrere Grundregeln eingehalten werden.

  1. Der Schichtungsprozess dauert mehrere Wochen. Die Aktivität sollte an der Wende von Februar oder März beginnen und zu Beginn des Frühjahrssaatdatums der Glocke enden.
  2. Es ist notwendig, den Feuchtigkeitsgehalt des Substrats während der gesamten Abkühlzeit zu kontrollieren. Wenn der Boden oder das Handtuch zu trocken ist, keimen einige Samen nicht mehr. Konstante Feuchtigkeit aufrechterhalten - ein Garant für schnelles Pflanzenwachstum.
  3. Die Verpackung sollte mit einem geeigneten Etikett versehen sein, auf dem der Name der Art und das Datum angegeben sind, an dem sie in den Kühlschrank gestellt wurde. Dank dessen ist es bei vielen Sorten einfacher, den Zeitpunkt und den Zustand der Samen zu kontrollieren..

Der Abkühlvorgang muss abgeschlossen sein, wenn die ersten sprießenden Glockensamen erscheinen, was auf die Aussaatbereitschaft hinweist.

Welches Land ist für die Aussaat von Sämlingen geeignet??

Um eine Karpatenglocke aus Samen zu züchten, muss ein durchlässiges Medium hergestellt werden, das reich an Kalzium und mäßig feucht ist. Es kann eine Mischung aus Torf und Erde im Verhältnis 1: 1 sein.

Wachsende Sämlinge

Die Samen werden durch leichtes Eindrücken in das Substrat gepflanzt, ohne sie mit einer Schicht Sand oder Erde zu bedecken - sie keimen nach 5-8 Tagen bei einer Temperatur von 20-22 ° C im Licht. Sämlinge werden zu Hause gezüchtet. Nach 8 Wochen wird die Glocke in Bündeln in Plastiktöpfe mit einem Durchmesser von 10 cm getaucht.

Sie werden im August an einem festen Platz im Garten gepflanzt..

Bei der Aussaat im August sollten die Sämlinge nach der Ernte den ersten Winter im Gewächshaus verbringen. Sie werden in der zweiten Maihälfte - nach Frühlingsfrösten - an einem festen Platz gepflanzt..

Reproduktion nach Teilung

Dies ist eine einfache und gute Möglichkeit, neue Pflanzen zu erwerben, die nächstes Jahr blühen werden. Die Glocken werden im August außerhalb der Blütezeit geteilt.

  1. Es ist notwendig, den Boden um die Pflanze herum zu lockern und den Busch vorsichtig mit einer Heugabel auszugraben.
  2. Wir schütteln die Pflanze vom Boden ab, entfernen die getrockneten Blätter und spülen sie mit Wasser ab.
  3. Sie müssen den Busch sorgfältig betrachten, nur gesunde Teile für die Trennung auswählen, die alten Fragmente werden nicht produktiv sein. Die Glocke hat dünne Wurzeln, so dass Sie sie leicht mit Ihren Händen trennen können.
  4. Pflanzen Sie Glocken in der gleichen Tiefe, in der sie gewachsen sind, und drücken Sie den Boden leicht herum.
  5. Reichlich bewässert.

Anwendung im Garten

Die Karpatenglocke ist eine der schönsten, die oft in Steingärten, Steingärten, an Wänden, in naturalistischen Gärten und Blumenbeeten angebaut wird.

Im Steingarten wird er in die Risse zwischen den Steinen gepflanzt. Er wird wunderschön in Gesellschaft von Pflanzen präsentiert:

  • Luftreiniger,
  • Steinbrech,
  • Armeria am Meer,
  • Gypsophila kriecht,
  • niedrige Geraniensorten,
  • Zwerg Schwertlilien,
  • verjüngt.

Kann in Steinmauern gepflanzt werden. Harmonisch kombiniert mit der pflanzlichen byzantinischen Geldbörse. Die violetten Blüten bilden einen guten Kontrast zum gelben Laub der Sorten mit niedrigem Spirea ("Goldener Teppich", "Zauberteppich")..

Merkmale und Zeitpunkt des Pflanzens einer mittleren Glocke aus Samen im Jahr 2020

Die mittlere Glocke gehört zu zweijährigen krautigen Pflanzen. Seine zarten Kelchblüten lassen niemanden gleichgültig, daher ist es einer der Favoriten der Gärtner. Der Stiel ist aufrecht, die Frucht ist eine Kapsel, die Blüten können entweder glatt oder doppelt sein. Das Wachsen der Blume selbst ist nicht sehr mühsam, aber Sie sollten geduldig sein.

Die besten Voraussetzungen für das Wachstum einer Glocke

Zunächst müssen Sie einen sonnigen Standort zum Pflanzen auswählen, da sich die Glocke an einem offenen, gut beleuchteten Ort besser anfühlt. Das Substrat sollte mit einem neutralen bis leicht alkalischen pH-Wert gut entwässert sein. Diese Blume mag keine sauren und leicht sauren Böden. Daher wird empfohlen, den Boden regelmäßig durch Mischen mit Holzasche zu alkalisieren. Eine mäßige Bewässerung ist erforderlich - diese Blume verträgt kein stehendes Wasser. Unter diesen Bedingungen ist die maximale Anzahl von Knospen gewährleistet.

Das ideale Klima ist warm und kühl, aber die Blume verträgt keine Hitze und keinen Frost. In den kalten Wintermonaten können Samen im Boden bis zu -30 ° C... -35 ° C aushalten.

Je nach Sorte reicht die Höhe der Stängel von 50 bis 100 cm und mehr und die Anzahl der Knospen von 45 bis 50 Stück. Die Knospengröße kann 7 cm erreichen, und die aktivste Blütezeit tritt normalerweise im Juni-August auf..

Wann sollte eine mittlere Glocke für Setzlinge gepflanzt werden?

Damit diese magische Biennale pünktlich blüht, ist es notwendig, ihre Samen rechtzeitig für Setzlinge zu säen. Wie lange Sie die Blüte direkt bewundern werden, hängt davon ab.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Samen für Setzlinge werden in der Regel Mitte bis Ende April gepflanzt, und die Pflanzung auf dem Gelände erfolgt im letzten Jahrzehnt des Monats Mai, wenn der Nachtfrost vollständig zurückgeht. Aber wenn Sie im ersten Jahr wirklich blühen wollen, müssen Sie im März Samen pflanzen.

Je nach Region sollten Glocken zu folgenden Zeiten gepflanzt werden:

  1. Für die südlichen Regionen ist es optimal, Anfang März Samen zu pflanzen.
  2. In den Vororten und in der Middle Lane - im dritten Jahrzehnt des März.
  3. Im Ural, in Sibirien und in der Region Leningrad - Anfang April.

Gute und schlechte Tage nach dem Mondkalender

Alle Glocken sind hauptsächlich durch Stauden vertreten. Es gibt jedoch auch jährliche Sorten. Für diejenigen Sommerbewohner, die es vorziehen, den Ratschlägen von Astrologen zu folgen, empfehlen wir Ihnen, sich mit den günstigen und ungünstigen Tagen für das Pflanzen von Pflanzen aus dem Mondkalender für 2020 vertraut zu machen und diese bei der Arbeit auf der Baustelle zu berücksichtigen:

MonatGünstige Tage für die Aussaat von EinjährigenGünstige Tage für die Aussaat von StaudenUngünstige Tage für die Aussaat
Januar27, 27, 29- -10, 25, 26
Februar1-8, 10-20, 25-291-8, 10-20, 25-299, 21-23
März2-8, 10-14, 29-314-6, 12-14, 26-28, 29-319, 19-21, 24
April1, 2, 5-7, 9, 18-20, 24, 251, 2, 5-7, 9, 13, 14, 24, 258, 15-17, 23

Es sollte auch daran erinnert werden, dass es an den Tagen des Neumondes und des Vollmonds äußerst unerwünscht ist, Arbeiten mit Pflanzen durchzuführen..

Regeln für den Anbau einer mittelgroßen Glocke aus Samen

Bodenauswahl und Aussaatregeln

Zunächst müssen Sie den richtigen Boden für zukünftige Sämlinge vorbereiten. Um eine gute Keimung und Wurzelbildung zu gewährleisten, können Sie Rasen, Humus und Sand im Verhältnis 6: 3: 1 mischen. Der Behälter ist nicht sehr tief mit Drainagelöchern gewählt und mit Erde gefüllt, die nicht die Oberseite von 2-3 cm erreicht.

Die Einbettungstiefe sollte auf ein Minimum beschränkt werden. Samen werden nicht auf angefeuchtetem Boden verstreut, so dass sie sich in Zukunft nicht gegenseitig stören. Dann 1 mm leicht mit Sand oder Bodenmischung bestreuen und erneut anfeuchten. Der Behälter ist oben mit Zellophan oder Glas bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzielen, und an einen dunklen Ort gestellt. Von Zeit zu Zeit wird das Tierheim entfernt, die Sämlinge werden gelüftet und der Boden wird aus der Sprühflasche gesprüht.

Pflege und Pflanzzeit auf offenem Boden schießen

Die optimale Temperatur vor dem Auflaufen wird als 18-20 ° C angesehen. Die ersten Triebe sollten in ca. 2-3 Wochen erscheinen. Danach wird das Abdeckmaterial entfernt und die Sämlinge an einen gut beleuchteten Ort gebracht, bis sie sich um etwa 3 cm dehnen und echte Blätter erscheinen. Dann sollten die Sämlinge zum ersten Mal getaucht werden - in einem Abstand von etwa 15 cm voneinander gepflanzt und erneut 10 Tage lang an einen dunklen Ort gestellt werden. Vergessen Sie nicht, den Boden regelmäßig mäßig zu gießen..

2-3 Wochen nach der Keimung sind die Sämlinge bereit, in offenes Gelände einzutauchen. Es sollte beachtet werden, dass die Glocke ziemlich schnell und buschig wächst. Daher wird empfohlen, Sämlinge in einem Abstand von mindestens 30 cm auf eine Stelle zu stellen. Obwohl unsere Biennale nicht viel Feuchtigkeit mag, verträgt sie auch keine anhaltende Trockenheit. Bewässern Sie den Boden sparsam und beim Trocknen.

Das Jäten und Lockern des Bodens spielen ebenfalls eine wichtige Rolle, da das Wurzelsystem der mittleren Glocke sehr anfällig für Sauerstoffmangel ist.

Die Vorbereitung der Pflanze für die Überwinterung beginnt im Oktober. Schneiden Sie dazu alle Triebe bündig mit dem Boden ab und bedecken Sie die Pflanze mit einer dicken Schicht Mulch, zum Beispiel mit abgefallenen Blättern..

Die beliebtesten Sorten und Merkmale ihres Anbaus

Es gibt mehr als 300 verschiedene Glockensorten auf der Welt. Sie können in Jahrbücher, Biennalen und Stauden unterteilt werden. Außerdem unterscheiden sich die Sorten in der Höhe voneinander: Sie sind groß (mehr als 1 m), mittelgroß (von 20 cm bis 1 m) und untergroß (von 6 bis 20 cm). Betrachten Sie die beliebtesten..

Farbmischung

Der Vorteil dieser Sorte ist, dass Sie durch die Aussaat Glocken in mehreren Doppelfarben gleichzeitig erhalten können: Rosa, Lila, Weiß und Blau. Die Stängel erreichen eine Höhe von 80 cm. Dank der hohen dekorativen Wirkung ist es möglich, das Blumenbeet ohne zusätzlichen Aufwand schön und originell zu dekorieren.

Terry

Diese Sorte unterscheidet sich von den anderen in der Struktur der Rosette. Darin wachsen die Blütenblätter in mehreren Reihen zusammen und bilden einen lockigen oder Frottee-Rand. Blumen sehen sehr elegant und reich aus. Die Stängelänge erreicht eine Höhe von 80 cm. Die Pflanze mag nicht einmal minimale Schattierungen, weil sie dadurch schlechter zu blühen beginnt. Es ist sehr launisch in Bezug auf die Bewässerung - es verträgt kein langes Austrocknen des Bodens (Blätter trocknen aus) sowie Stagnation des Wassers im Boden (Wurzelfäule). Schnittblumen können lange stehen - bis zu zwei Wochen.

Snezhana

Diese Biennale gehört zu mittelgroßen Sorten. Die Blüten sind schneeweiß mit einem Durchmesser von 6-8 cm. Im Gegensatz zu Terry hingegen mögen sie die helle Sonne nicht und bevorzugen Schatten. Es ist notwendig, den Boden gut zu düngen und getrocknete Knospen rechtzeitig zu entfernen, um die Blütezeit zu verlängern.

Tasse und Untertasse

Diese Pflanze überrascht mit ihren ungewöhnlich großen Blüten. Die Rosette ähnelt einer Tasse mit gebogenen Rändern, darunter befindet sich eine süße "Untertasse". Die Blütenstände sind ebenfalls groß und können bis zu 50 Blüten pro Zweig haben. Eine Tüte Samen kann weiße, rosa, blaue und lila Glocken wachsen lassen.

Rosea

Diese Biennale zeichnet sich durch blassrosa Blüten mit großen Doppelknospen aus, die ein angenehmes Aroma ausstrahlen. Die Stielhöhe überschreitet 80 cm nicht. Die Blüte dauert von Juni bis August in gut beleuchteten, nicht sumpfigen Gebieten.

Häufige Fragen

Glocken sind nicht nur schön, sondern auch ausgezeichnete Honigpflanzen. Wenn Sie also ein Bienenhaus haben, sind sie ein ausgezeichneter Assistent für den Imker. Diese Pflanze wird seit mehr als drei Jahrhunderten kultiviert, sie wuchs in den Innenhöfen des Grafen, berühmte Dichter schrieben Gedichte darüber. Es eignet sich auch hervorragend für die Herstellung von zarten Feldsträußen..

Punktglocke - Pflege und Reproduktion

Wenn Sie ein Grundstück in der Nähe eines Hauses oder eines Blumenbeets in einem Landhaus dekorieren, sollten Sie auf die Glocken achten. Schön, mit zarten und leuchtenden Farben, sehen sie aus wie fabelhafte Blumen.

Die Büsche dieser Pflanzen beginnen im ersten Sommermonat mit der Blüte und sind bis Mitte Herbst dicht mit blühenden Knospen bedeckt..

allgemeine Informationen

Punktglocke ist ein mehrjähriges Kraut. Gehört der Familie Bellflower. Die Heimat der Blume ist Ostasien.

Es hat einen aufrechten, kurz weichhaarigen Stiel, seine Höhe kann 70 cm erreichen, einige Sorten werden bis zu 100 cm groß.

Die Blätter sind oval, eiförmig, kurz weichhaarig. An langen Stielen bilden sich große herabhängende Blüten.

Verschiedene Sorten, von denen es mehr als 300 gibt, haben ihre eigene Blütenblattfarbe und manchmal Blätter. Die Früchte reifen je nach Wetterlage im September oder Oktober.

Der große Vorteil dieser Punktpflanze ist, dass die Blüte im Frühsommer beginnt und bis zum ersten Frost dauern kann..

Um die Blüte zu verlängern und die Anzahl der Knospen zu erhöhen, wird empfohlen, getrocknete Blütenstände zu entfernen.

Punktglocke Girlande

Der Busch wird bis zu 40 cm groß. Die Blüten sind groß, lang und glockenförmig. In Blütenständen in Form einer Rispe gesammelt. Glockenknospen Girlande sind in einem dunkelrosa Ton mit lila Punkten gemalt.

Die Blätter und Zweige des Busches sind kurz weichhaarig und grüngrau bemalt. Die Blütezeit dauert mehrere Monate und beginnt im Juni.

Glockenspitze Pink-Rot

Krautige Pflanze, deren Stängelhöhe 50 cm erreicht. Auf roten Blattstielen befinden sich kurz weichhaarige Blätter.

Diese Sorte hat große Blüten, die bis zu 8 cm lang sein können..

Ihre Form ist ein Becher, der sich in panikförmigen Blütenständen befindet und herabhängt.

Die Blüte beginnt im Juni und endet Ende August.

Die Sorte wächst gut und schnell, daher muss diese Nuance beim Pflanzen berücksichtigt werden.

Dot Bell Ash Sensation

Ein mittelgroßer Busch mit 50 cm hohen Stielen. Die Blätter sind klein, glänzend, glatt, hellgrün gestrichen und befinden sich auf einem kleinen Blattstiel.

Die Blüten sind mittelgroß, haben die Form eines herabhängenden Glases und sind in einem violett-violetten Ton gestrichen. Die Blüte dauert den ganzen Sommer.

Glockenpunkt Silberglocken

Ein mehrjähriger Strauch, der eine Höhe von 40 cm erreicht.

Es hat ein starkes Rhizom, dank dem es gut wächst. Stängel sind aufrecht. Die Blätter sind groß, herzförmig und haben ein spitzes Ende.

Blattstiele und Venen sind rot gefärbt. Die Blätter und Stängel sind kurz weichhaarig.

Die Blüten sind groß, ihre Länge kann bis zu 7 cm betragen. Sie haben die Form eines herabhängenden Glases, das in einem perlrosa Ton mit violetten Punkten bemalt ist.

Blüht alle Sommermonate.

Bell Point Pantaluns

Eine mehrjährige Pflanze bis zu einer Höhe von 50 cm. Eine Besonderheit dieser Sorte sind ihre großen gefüllten Blüten.

Äußerlich haben sie die Form eines herabhängenden Glases, das in einem lila-rosa Ton gestrichen ist.

Die Blätter sind mittelgroß, glatt und grün getönt. Es verträgt Frost gut.

Die Blüte dauert alle Sommermonate.

Glockenpunkt Hot Lips

Diese Sorte gehört zu den untergroßen. Wie die Beschreibung sagt, wachsen die Zweige des Busches nur 30 cm.

Die Blüten sind groß, hängend, blassrosa mit braunen Sommersprossen bemalt.

Büsche sind kompakt, wachsen gut.

Die Blätter sind mittelgroß, oval, herzförmig, an den Enden spitz, mit ausgeprägten dunklen Adern. Es verträgt Frost gut.

Die Glocke und ihre Gefährten sind unprätentiös in der Pflege. Beim Pflanzen einer Pflanze müssen Orte ausgewählt werden, an denen die Büsche frei wachsen können..

Diese Blume wächst gut im Halbschatten und im Schatten, bevorzugt aber sonnige Orte. Der Boden sollte leicht alkalisch oder neutral sein und eine gute Drainage aufweisen.

Ein guter Ort zum Pflanzen ist ein Hügel oder ein Hügel, auf dem überschüssiges Wasser leicht abfließen kann..

Die Pflanze verträgt kein stehendes Wasser, schlimmer als Trockenheit, die Wurzeln können verrotten und im Winter gefrieren sie.

Wenn der Boden schwer oder arm ist, muss er vor dem Pflanzen vorbereitet werden. Dazu wird das gesamte Gebiet ausgegraben, mit Humus oder Kompost gedüngt. Sie können auch Torf oder Sand einrühren, dann wird der Boden leichter und luftdurchlässiger.

Fast alle Sorten dieser Pflanze sind ruhig beim Gießen. Zusätzliche Feuchtigkeit wird in der Zeit benötigt, in der sich Knospen bilden und wachsen, sowie in heißen und trockenen Monaten..

Wenn es regnet, lohnt es sich, den Wasserabfluss zu kontrollieren. Die Pflanze verträgt keine sumpfigen Böden, die Wurzeln verrotten, was zum Tod des gesamten Busches führen kann.

Es wird regelmäßig empfohlen, den Boden zu lockern und Unkraut zu entfernen, damit die Luft tief in das Wurzelsystem eindringt.

Es wird empfohlen, die Büsche alle 5 Jahre neu zu pflanzen. In diesem Fall erfolgt der Wiedergabevorgang durch Teilen der Buchse.

Es wird im Frühjahr, wenn sich der Boden erwärmt, oder im ersten Herbstmonat durchgeführt, damit die Pflanze Zeit hat, sich in einem neuen Gebiet gut zu verwurzeln. Es ist notwendig, jedes Jahr im Frühjahr zu füttern..

Wenn der Frost vorbei ist und sich die Erde etwas erwärmt hat, können Sie Holzasche oder Mist unter die Büsche geben. Düngemittel werden auch bei der Knospenbildung angewendet. Hierfür eignen sich mineralische Dressings..

Vor der Winterkälte wird der gesamte Luftteil des Busches abgeschnitten und die Wurzeln mit Fichtenzweigen oder trockenen Blättern bedeckt.

Samenreproduktion

Die Fortpflanzung dieser Pflanze kann unter Verwendung von Samen und Teilen des Busches erfolgen.

Beide Methoden sind bei Gärtnern weit verbreitet, aber in einigen Fällen erbt ein samenvermehrter Tochterstrauch möglicherweise nicht die Eigenschaften der Mutter. Dies kommt häufig bei Hybridsorten vor..

Samen können in Fachgeschäften gekauft oder Obstkapseln aus vorhandenen reifen Büschen gesammelt werden. Dieses Ereignis muss durchgeführt werden, wenn die Kartons bereits braun geworden sind, sich aber noch nicht geöffnet haben. Das gesammelte Material wird getrocknet. Während dieser Zeit öffnen sich die Poren und kleine Samen laufen aus..

Zum Pflanzen wird empfohlen, die Samen mit feuchtem Sand zu mischen, um die Aussaat zu erleichtern. Das Pflanzen kann im Frühjahr oder Herbst auf offenem Boden erfolgen oder Sämlinge vorbereiten.

Bei der Aussaat auf offenem Boden muss der Boden vorbereitet werden. Es sollte leicht und locker sein. Im Frühjahr können die Samen im Mai gepflanzt werden, wenn sich der Boden gut erwärmt. Sie werden in vorbereiteten Betten ausgelegt und mit einer dünnen Sandschicht bedeckt. Triebe erscheinen nach 2 Wochen.

Nach einer Weile müssen dicke Stellen ausgedünnt werden. Wenn das dritte Blatt auf jungen Pflanzen erscheint, können sie getaucht werden.

Für die Herbstsaat ist Ende Oktober geeignet. Das Verfahren und die Vorbereitung sind gleich. Nur die Pflanzen sind für den Winter isoliert, und im Frühjahr, sobald sich die Erde ausreichend erwärmt, erscheinen kleine Sprossen.

Um gute Sämlinge zu erhalten, werden die Samen in Kisten mit vorbereiteten fruchtbaren und leichten Böden gepflanzt..

Dieser Prozess wird im März durchgeführt, damit die jungen Büsche Zeit haben, stark genug zu werden, um auf offenem Boden zu pflanzen.

Behälter mit Sämlingen werden an einen gut beleuchteten, warmen Ort gestellt und mit Folie abgedeckt. Triebe erscheinen nach 2 Wochen.

Wenn ein drittes erwachsenes Blatt auf den Sprossen gebildet wird, können sie in separate Töpfe getaucht werden, Torf sind gut geeignet. Sämlinge werden Anfang Juni an einem dauerhaften Wachstumsort gepflanzt.

Fortpflanzung durch Teilen des Busches

Diese Methode ist die einfachste und häufigste unter Gärtnern und Floristen. Sein Vorteil ist, dass der Tochterbusch alle mütterlichen Eigenschaften behält..

Eine solche Operation wird im Frühjahr, wenn die Triebe gerade erst zu erscheinen beginnen, oder im Herbst, nachdem der Hauptteil der Blüten gefallen ist, bis Mitte Oktober durchgeführt, damit junge Büsche vor dem Einsetzen des kalten Wetters an einem neuen Ort Wurzeln schlagen.

Bei der Vermehrung im Herbst wird der gesamte oberirdische Teil der Pflanze abgeschnitten. Der Busch wird von allen Seiten sorgfältig eingegraben und vom Boden entfernt. Die Wurzeln werden vom Boden befreit und mit einer Schaufel oder einem scharfen großen Messer geteilt.

Jede neue Pflanze sollte ein gutes Wurzelsystem und mehrere Knospen haben.

In den vorbereiteten Beeten werden neue Pflanzen gepflanzt. Im Frühjahr sollten junge Knospen mit einer dünnen Schicht bedeckt werden.

Für die Herbstpflanzung können die Wurzeln leicht vertieft werden. Danach muss alles bewässert werden. Für den Winter müssen junge Sämlinge mit trockenen Blättern oder Fichtenzweigen isoliert werden.

Krankheiten und Schädlinge

Glockenblume (Foto)

Glocken sind krankheitsresistent. Probleme können mit unsachgemäßer Pflanzenpflege beginnen.

Wenn die Büsche länger als 5 Jahre an einem Ort wachsen, reichern sich schädliche Mikroorganismen im Boden an, die nach Zerstörung der Wurzeln zum Tod der gesamten Pflanze führen können. In solchen Fällen wird empfohlen, den Boden zweimal im Jahr mit Antimykotika zu behandeln..

Von den Schädlingen können Schnecken und ein sabbernder Penny die Pflanze angreifen. Es gibt viele Volksheilmittel gegen sie, oder Sie können die Pflanze auch mit Insektiziden behandeln..

Ich habe einen großen Garten und Gemüsegarten, mehrere Gewächshäuser. Ich liebe moderne Methoden des Pflanzenanbaus und des Bodenmulchens, ich teile meine Erfahrungen.

Darüber hinaus ist die Blume anfällig für Krankheiten wie Rhizomzerfall. Und auch der Wurzelkragen. Um solche Probleme zu vermeiden, wird empfohlen, die Blume vor und nach der Blüte mit Kupfersulfat zu besprühen. Diese Pflanze ist anfällig für Rostinfektionen sowie Mehltau. In diesem Fall können Sie das Medikament Topaz verwenden.

Von Schädlingen, außer Schnecken und sabbernden Pennys, können Blattläuse angreifen. Wenn dies zuerst passiert, stellen Sie sicher, dass sich kein Ameisenhaufen in der Nähe befindet. Wenn ja, müssen Sie es loswerden. Die Pflanze selbst sollte mit Aktara besprüht werden.

In Bezug auf Schnecken wird es viel Mühe kosten, die Population solcher unangenehmen Schädlinge zu reduzieren. Dies ist jedoch unbedingt erforderlich, da sie nicht nur das Laub und die Blüten nagen, sondern auch die Wurzeln zerstören können, was zum Tod der Pflanze führen wird. Sie können Asche neben den Blumen streuen. Dies wird es düngen und vielen Schädlingen den Zugang erschweren. Es ist sehr effektiv, sie mechanisch zu entfernen. Dies muss abends erfolgen, wenn die Schnecken an die Oberfläche kommen..

Wenn Sie sich das Video ansehen, lernen Sie, wie Sie die beschriebene Blume pflegen.

Punktglocken werden aufgrund ihrer Unprätentiösität und Trockenresistenz häufig in der Stadtgestaltung eingesetzt. Blumen ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und Parks und Blumenbeete werden bunt und lebendig.

Viele Sorten eignen sich gut für Blumensträuße. Nach einfachen Regeln kann jeder Gärtner in seiner Region viele Sorten dieser Pflanze anbauen..

Haben Sie einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um es uns mitzuteilen.

Glockenmitte: aus Samen wachsen - Rosen für Lady

Zu den Glockenblumen gehören 300 verschiedene Arten. Sie wachsen in Gebieten wie Asien (Mitte und Front), Sibirien, dem Kaukasus, Europa und Nordamerika. Sie bevorzugen Steppen-, Fels- und Waldgebiete. Eine Blume wie eine Glocke hat noch eine Glocke. Auch die Leute nennen es Chebots, Chenille. Es gibt mehr mehrjährige Blumen, aber es gibt solche, die nur ein oder zwei Jahre leben. Die Stängel der Pflanze sind dünn, die Blätter sind nacheinander angeordnet. Ihre Kanten sind leicht gezahnt oder glatt. Blumen können unabhängig voneinander wachsen und sich in Blütenständen sammeln. Wenn sie verblassen, erscheint eine Box mit 4-6 Schnitten..

  • Wachsende Glocken aus Samen, wenn gepflanzt werden soll
  • In den Boden säen
  • Wachsende Sämlinge
  • Glocken in den Boden pflanzen
  • Gartenglocken pflegen
  • Reproduktion einer mehrjährigen Glocke durch Stecklinge
  • Fortpflanzung durch Teilen des Busches
  • Glockenblumenschädlinge und Krankheiten
  • Mehrjährige Glocken nach der Blüte
  • Wie man Samen sammelt
  • Wintervorbereitungen
  • Arten und Sorten von Glocken mit Fotos und Namen
  • Zweijährliche Glocken
  • Niedrig wachsende Arten mehrjähriger Glocken
  • Mehrjährige Glocken mittlerer Höhe
  • Hohe Arten von Glocken
Zeige den gesamten Inhalt

Wachsende Glocken aus Samen, wenn gepflanzt werden soll

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie eine Glocke aus Samen gezogen wird. Dies geschieht auf Keimlingsweise und nicht. Wenn sie jedoch ohne Sämlinge gezüchtet werden, erscheinen die Blüten erst nach einem Jahr..

In den Boden säen

In den ersten Frühlingsmonaten darf gepflanzt werden. Zuvor ist jedoch eine Kaltschichtung erforderlich. Die Samen im Beutel werden mit rohem Sand gemischt und im Kühlschrank für Gemüse aufbewahrt.

Auch die Schichtung kann auf natürliche Weise erfolgen. Dazu müssen Sie die Samen im Herbst in den Boden pflanzen. Der Winter wird die Pflanze härten. Und im Frühjahr werden alle Sprossen zusammen sprießen.

Es lohnt sich nicht, die Samen unter 2 cm zu vertiefen. In der Tat wird es aufgrund ihrer Miniaturgröße für sie äußerst schwierig sein, den Boden zu durchbrechen. Sie müssen auch nicht sehr oft etwa 2-3 Zentimeter voneinander pflanzen. Nachdem die Sprossen erscheinen, ist es wichtig, sie so zu verdünnen, dass sie 4 bis 5 cm herauskommen. Wenn die Blume erwachsen wird, sitzen sie 20 bis 30 Zentimeter voneinander entfernt. Die Entfernung hängt von der Sorte ab.

Wachsende Sämlinge

Wenn Sie im ersten Jahr Blumen sehen möchten, müssen Sie Setzlinge machen. Die Samen sind sehr klein. Sie sollten über einen Boden gesiebt werden, der leicht und locker ist und über den leicht Wasser fließt. Vor dem Pflanzen muss der Boden zusätzlich angefeuchtet werden. Hierzu wird üblicherweise eine Mischung aus Humus, Grasland, Sand aus groben Körnern im Verhältnis 3: 6: 1 verwendet. Danach wird dieser Bereich mit einem Film bedeckt und die Temperatur sollte innerhalb von 18 Grad Celsius gehalten werden. In 2-3 Wochen erscheinen Sprossen.

Wenn die Samen gekeimt sind, muss der Behälter an einen Ort gebracht werden, an dem die Sonne nicht direkt scheint. Der Film wird entfernt und dann folgt die Sprossenpflege. Sie müssen bewässert und der Boden um sie herum gelockert werden, wenn es oben schon etwas trocken ist. Nach einem Monat, wenn bereits 2-4 Blätter vorhanden sind, werden die Sämlinge in einen größeren Behälter überführt, in dem sie 10 cm voneinander entfernt sitzen. Sie können sie auch einfach in verschiedene Tassen geben. Nach einer Woche Aufenthalt einer jungen Pflanze unter solchen Bedingungen darf ein schwacher Dünger (flüssige Zusammensetzung) hinzugefügt werden..

Glocken in den Boden pflanzen

Wenn das Ende des Frühlings die Stirn runzelt, der Sommer beginnt, können die Sämlinge auf das offene Gelände gebracht werden. Jetzt erklären wir Ihnen kurz, wie man Glocken pflanzt. Die meisten von ihnen lieben Licht. Diejenigen, die es nicht sehr gut vertragen, zeichnen sich durch ihre dunkelgrünen Blätter aus. Aber es gibt einige davon. Alle sind schlecht über Entwürfe. Diese Pflanzen brauchen viel Nährstoffe und genügend Feuchtigkeit. Damit dies alles ausreicht, ist es besser, nicht in der Nähe von Bäumen und Büschen zu landen. Arten mit geringer Höhe sollten 10-15 cm voneinander entfernt gepflanzt werden. Durchschnittliche Höhe - 20-30 Zentimeter. Groß - 0,4 bis 0,5 Meter. Wenn die Blume bereits gepflanzt wurde, muss der Boden im Radius zerkleinert und reichlich gewässert werden. Wenn die Glocken ordnungsgemäß gepflegt und auf offenem Boden gepflanzt wurden, können sie den Besitzer lange Zeit begeistern..

Gartenglocken pflegen

Die Glocke erfordert keine starke Pflege. Einige der Nuancen sollten jedoch noch beachtet werden:

  • Wenn die Luft trocken und heiß ist, muss die Blume mäßig gewässert werden..
  • Unkraut regelmäßig entfernen
  • Der Boden muss systematisch gelockert werden.
  • Große Arten benötigen möglicherweise zusätzliche Unterstützung.
  • Das Top-Dressing sollte je nach Jahreszeit durchgeführt werden:
  • Frühling - Stickstoffdüngung
  • Im Juli müssen Sie eine komplexe Fütterung mit dem Ziel üppiger Blumen durchführen. Außerdem sollten die verwelkten Teile entfernt werden, damit ein neues Teil angezeigt werden kann..

Milchblumige Glockenpflanzung und Pflege. Es ist notwendig, Samen auf die gleiche Weise wie für andere zu pflanzen. Eine weitere Regel muss beachtet werden: Die Pflanze verträgt keine hohe Luftfeuchtigkeit. Es lebt gut auf nackten Steinen. Wenn ein solches Detail nicht beobachtet wird, wird die Pflanze letztendlich von Pilzen und Schnecken befallen und im Winter gefriert sie.

Reproduktion einer mehrjährigen Glocke durch Stecklinge

Wir haben bereits darüber gesprochen, wie man aus Samen eine Glocke züchtet. Kommen wir nun zu einer Analyse eines Themas wie der Vermehrung durch Stecklinge. Für die Glocken, die ein Jahr leben, ist die Samenvermehrung geeignet. Andere, die länger als zwei Jahre leben, können auch Stecklinge, Wurzelteilung verwenden. Wenn zu diesem Zeitpunkt Samen verwendet werden, ist es im Laufe der Zeit unmöglich, zwischen Sorten zu unterscheiden. Außerdem dürfen sich Frotteesamen ausschließlich vegetativ vermehren..

  • Zu Beginn - Mitte des Frühlings - müssen Stecklinge aus neuen Stielen oder Trieben an der Wurzel ausgewählt werden.
  • Dann werden sie in einen Behälter mit einem leichten Substrat gepflanzt und mit einer Plastikflasche abgedeckt. Die Blätter, die unten sind, müssen entfernt werden, und die verbleibenden werden zum dritten Teil abgeschnitten.
  • Nach 2-3 Wochen sehen Sie bereits kleine Wurzeln.
  • Wenn Sprossen erscheinen, können sie auf permanentes Gebiet übertragen werden..
Eine Glocke durch Stecklinge wachsen lassen

Fortpflanzung durch Teilen des Busches

Diese Methode kann nur angewendet werden, wenn die Pflanze mindestens 2-3 Jahre alt ist. Solche Arbeiten werden im späten Frühjahr, Frühsommer durchgeführt. Ein großer Busch wird vom Boden entfernt. Die Stängel, die sich über dem Boden befinden, werden mit einem desinfizierten Messer mit einer scharfen Klinge geschnitten. Es ist notwendig, den Strauch so zu teilen, dass jeder Teil volle Wurzeln sowie Erneuerungsknospen hat.

Um die Stellen zu verarbeiten, die sich nach dem Schneiden herausstellten, muss zerkleinerte Kohle oder Asche verwendet werden. Unmittelbar nach dieser Operation werden alle Teile in den Boden gepflanzt, der zuvor großzügig bewässert wurde.

Glockenblumenschädlinge und Krankheiten

Diese Blume kann sehr selten krank werden, da sie für ihre Resistenz gegen solche Schädlinge bekannt ist. Wenn jedoch mehrjährige Arten längere Zeit nicht transplantiert werden, kann sich eine große Anzahl von Organismen, die Krankheiten verursachen, im Boden ansammeln. Zum Beispiel Sklerotinien, Botrytis und Fusarium). Um eine solche Katastrophe im Frühjahr und Herbst zu vermeiden, muss eine Behandlung mit 2% Fundazol durchgeführt werden.

  • Slobbering Penny. Kann bei nassem Wetter auftreten. Knoblauchinfusion wird zur Verarbeitung verwendet.
  • Schnecken. Vertreter der niedrigen Arten neigen eher dazu. Bei einer Krankheit wird eine Abkochung von Paprika gemacht. Und oben auf der Erde ist Superphosphat in Granulat verstreut.
Schnecken auf der Glocke

Mehrjährige Glocken nach der Blüte

Gartenglocken nach dem Blühen müssen vor dem Einsetzen des Frosts gepflegt werden. Wie Glocken wachsen, wurde oben diskutiert. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie die Pflanze im Winter schützen können..

Wie man Samen sammelt

Um Samen zu sammeln, müssen Sie nicht warten, bis sich die Kapseln öffnen. Wenn Sie feststellen, dass sie braun geworden sind, werden die Blütenstände, auf denen sich Samen befinden, abgeschnitten und an einem Ort belassen, an dem keine Feuchtigkeit vorhanden ist und an dem eine gute Belüftung besteht. Sie sollten da sein, bis sie reifen..

Wintervorbereitungen

Wenn der September endet und der Oktober beginnt, müssen die Stängel bis zur Wurzel geschnitten werden. Die meisten Arten können den Winter ohne Schutz aushalten, aber diejenigen, die Wärme lieben, südliche Arten, sollten auf jeden Fall mit Produkten natürlichen Ursprungs bedeckt sein. Hierfür eignen sich Laub, Nadeln, Zweige. Arten, die zu den Vertretern des hohen Wachstums zählen, müssen 15 bis 20 Zentimeter mit Humus oder trockenem Torf bedeckt sein.

Karpatenglocke, überfüllt, breitblättrig, gepunktet, ausgebreitet, Beschreibung und Foto, wie man wächst, Video

Die Glockenpflanze kommt in fast allen Regionen der Welt vor. Es ist so weit verbreitet und unprätentiös, dass es die Wiesen des harten Sibiriens und die Berge des sonnigen Korfu schmückt. Die Blume ist zart, wetterbeständig, wird für die Landschaftsgestaltung und zur Schaffung sogenannter Gärten in einem natürlichen Stil verwendet.

Artenvielfalt und Sorten

In der Fachliteratur gibt es etwa 300 Arten von Glocken - Campanula. Die meisten von ihnen sind Stauden, die in Wäldern und Wiesen wachsen. Es gibt Biennalen und Jahrbücher. Unter den kultivierten Arten sind 100 bekannt, die am häufigsten in der Gartengestaltung verwendet werden..

Die Züchter haben auch Hybridsorten mit doppelten Blütenständen gezüchtet, und der Farbbereich unterscheidet sich in der Intensität im Vergleich zu wilden Sorten. Unten auf dem Foto ist ein Blumenglockenlöffel.

In der Gartengestaltung werden die meisten Campanula als Biennalen angebaut. Wenn die Pflanze nicht alle 2-3 Jahre erneuert und an einen neuen Ort verpflanzt wird, wird sie kleiner und kann sterben. Die Ausnahme bilden große Sorten. Neben der Lebenserwartung sind alle Campanules unterteilt in:

  • zu klein;
  • mittelgroße;
  • hoch.

Niedrige Arten sind hauptsächlich Bergpflanzen bis zu einer Höhe von 15 cm. Ihr natürlicher Lebensraum sind Ausläufer und Berghänge. Sie bevorzugen ein trockenes Klima kombiniert mit felsigem Boden. Ihre Sorten werden verwendet, um Ränder, alpine Rutschen zu schmücken.

Mittlere und hohe Arten leben in Wäldern und Wiesen. Sie lieben fruchtbare Böden, sonnige oder halbschattige Gebiete. Es gibt auch Hausblumenglocken, die speziell für das Leben in Innenräumen gezüchtet wurden. Ihr Vorfahr gilt als Equifolia-Glocke, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt. Es ist eine kompakte Pflanze, reichlich blühend und in Berghängen beheimatet.

Der häufigste Vertreter von Glocken in Innenräumen ist das Brautpaar mit weißen und blauen Blütenständen..

Indoor Bell ist eine skurrile Pflanze, die die Einhaltung der saisonalen Bedingungen erfordert.

Im Allgemeinen wurden Dutzende von Pflanzensorten für den Eigenanbau gezüchtet, die sich in der längsten Blütezeit - von März bis Oktober - unterscheiden. Es ist unmöglich, dies im Freien zu erreichen..

Die Glocke ist ein typischer Vertreter der wilden Flora, wurde jedoch im Landschaftsgartenbau immer beliebter und schmückt seit mehr als 5 Jahrhunderten sowohl pompöse italienische Gärten als auch bescheidene englische Innenhöfe.

Karpatenglocke: Beschreibung, wächst aus Samen

Es ist der häufigste Bewohner von Gartensteingärten und Alpenrutschen. Auf den ersten Blick sehr schön und zerbrechlich, zeichnet es sich durch Winterhärte und die längste Blütezeit aus - 65-75 Tage. Oben auf dem Foto ist die Karpatenglocke unter natürlichen Wachstumsbedingungen dargestellt.

Botanische Beschreibung der Pflanze:

  • mehrjähriges Kraut;
  • Höhe 10-20 cm;
  • dünne Blatttriebe;
  • Blätter eiförmig mit kurzen Blattstielen;
  • blüht Glocken mit einem Durchmesser von 4 cm nach oben gerichtet.

Die Pflanze vermehrt sich durch Samen oder durch Teilen des Busches. In Regionen mit milden Wintern produziert es Selbstsaat. Karpatenglockenblumensamen werden aus Sämlingen gezüchtet. Die Samen werden im Februar in Kisten mit fruchtbarem und atmungsaktivem Boden ausgesät.

Die Samen sind sehr klein, so dass sie über eine angefeuchtete Oberfläche verstreut und mit einer Handfläche nach unten gedrückt werden. Zusätzlich können Sie den Boden mit einer Sprühflasche befeuchten.

Die Samen keimen im Licht unter Glas. Sämlinge erscheinen in 2 Wochen. Nach weiteren 3 Wochen tauchen junge Triebe in geräumigere Behälter, gefolgt von einer Transplantation in offenes Gelände im Mai. Die Karpatenglocke liebt gut beleuchtete Gebiete mit entwässerten Böden. Verträgt kein stehendes Wasser. Im Garten werden sie in einem Abstand von mindestens 20 cm mit anderen Bodendeckern bepflanzt, da diese schnell wachsen.

Von den kultivierten Sorten unterscheiden sich die Karpatenglocke Alba, White Star, Isabelle, Chenton Joy, die eine weiße, lila und blaue Blütenfarbe haben.

Glockenpfirsich

Im gesamten europäischen Teil Russlands und in anderen GUS-Ländern verteilt. Erkennbarer Bewohner wilder Wiesen und Wälder. In der Natur hat es meistens blaue Blüten, die sich durch Selbstsaat vermehren. Seltenere Sorten haben weiße und violette Blütenstände.

  • mehrjährig;
  • Höhe von 40 bis 100 cm und mehr;
  • der Stiel ist aufrecht;
  • Blätter sind lanzettlich, schmal, dunkelgrün;
  • Blütenstandglocken werden in einer Bürste von 3-8 Stück gesammelt;
  • Blütezeit Juni-Juli;
  • Die Obstkiste reift im September.

Pfirsichglockenblume bevorzugt entwässerte Böden und Halbschatten. In der Natur kommt es an den Rändern von Wäldern, in feuchten Schluchten, entlang von Flussufern im Schatten von Büschen vor. Wenn es im Garten angebaut wird, muss es nicht gedüngt und gewässert werden. Wird als Anlage des zweiten und dritten Plans verwendet. Junge Blätter und Wurzeln der Pflanze können als Nahrung verwendet werden.

Glocke Mitte

Die mittlere Glocke stammt aus den Ausläufern des Kaukasus, Sibiriens und sogar Amerikas und gehört zweijährlichen krautigen Pflanzen. Es ist seit dem 16. Jahrhundert in der Gartenkultur bekannt. Liebt feuchte Böden, Kühle und verträgt keine Hitze und Frost.

  • Höhe von 50 bis 100 cm;
  • Stiel gerade kurz weichhaarig;
  • Wurzelrosette der Blätter;
  • Blütendurchmesser 6-7 cm, entlang der gesamten Länge des Stiels;
  • Blüte von Juni bis August;
  • Blütenstände von blau, weiß, rosa oder lila.

In einem günstigen Klima vermehrt sich die Pflanze durch Selbstsaat, die Samen reifen von August bis September. Die Blume gilt als gute Honigpflanze. Seine Blütenstände blühen abwechselnd von unten nach oben, wodurch es eine so lange dekorative Periode hat.

Wie und wann pflanzen? Das Wachsen aus Samen einer mittleren Glocke erfolgt durch Pflanzen in Kisten für Setzlinge oder auf offenem Boden. Im ersten Fall ist es möglich, im laufenden Jahr eine Blüte einer Biennale zu erreichen, im zweiten Fall in der Zukunft..

Wenn Sie eine Glocke für Setzlinge säen, wählen Sie den Zeitraum von Ende Januar bis Februar.

Samen werden nicht mit Erde bestreut, sondern in Behältern im Licht gekeimt. Sämlinge werden von Mai bis Juni an einen festen Ort verpflanzt. Erstens ist es eine dichte Rosette von Blättern, die 1 Stiel mit abwechselnd bildenden Knospen ergibt. Die Glocke wird im Juli dieses Jahres und im nächsten Jahr im Juni blühen.

Um nächstes Jahr eine starke Pflanze zu bekommen, werden die Samen im Juni auf offenem Boden ausgesät und leicht mit Erde bestreut. Bis zum Herbst werden junge Steckdosen stärker und an einen dauerhaften Ort verpflanzt. Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt mindestens 10 cm. Nach 2 Jahren wird die Pflanzung erneuert.

Überfüllte Glocke

Eine Pflanze, die im Halbschatten und in sonnigen Gebieten gleich gut wächst. In freier Wildbahn kommt es an den Waldrändern in Gebüsch- und Grasdickichten vor. Es blüht früher in der Sonne, aber die Blütenstände sind kleiner. Im Schatten bilden sich flauschige Kappen aus blauen, lila und selten weißen Glocken.

  • mehrjährig, bis zu 60 cm hoch;
  • bildet Büsche aus mehreren Stielen, die geteilt werden können;
  • Blätter sind wechselständig, außen glatt, ohne Blattstiele;
  • kleine Blüten mit einem Durchmesser von 2 cm, gesammelt in einem Pinsel oben am Stiel, je 20 Stück;
  • Blüte von Juni bis August 40 Tage;
  • winterhart, unprätentiös.

Die Pflanze vermehrt sich durch Samen und Teilung des Busches. Wann sollte eine überfüllte Glocke auf offenem Boden gepflanzt werden? Dies kann während der warmen Jahreszeit erfolgen. Die Pflanze wurzelt schnell und wurzelt. Wenn die Transplantation während der Blüte durchgeführt wird, ist es besser, die Blütenstände zu schneiden. Im Gegensatz zu anderen Glockenblumen bleibt diese Art nach der Blüte aufgrund der dichten grünen Blätter und der kompakten Buschform dekorativ..

Laubglocke

Krankheits- und schädlingsresistente Arten, die von Europa nach Kleinasien verbreitet sind. Es ist überall in schattigen Gärten und Kiefern- oder Fichtenwäldern entlang des Flussufers zu finden. Vermehrung durch Selbstsaat in freier Wildbahn und durch Teilen des Busches im Garten.

Die Laubglocke ist eine hohe Pflanze bis zu 120 cm mit Blütenständen an der Spitze des Stiels. Aufgrund der Entwaldung hat sich das Anbaugebiet verengt, so dass die Pflanze heute im Roten Buch aufgeführt ist.

  • aufrechter Schamhaarstiel, durchschnittliche Höhe 90 cm;
  • Blätter sind groß, spitz, werden nach oben hin kleiner;
  • Die Blüten sind klein und sammeln sich in kapitulierten Blütenständen ganz oben am Stiel.
  • die Farbe der Blüten ist violettblau, weiß oder rosa;
  • die Ränder der Blüten sind wellig;
  • blüht von Juli bis August;
  • Obstschachtel.

Die Pflanze liebt fruchtbare Böden, Halbschatten und mäßige Feuchtigkeit. Wenn der Blütenstiel aus Samen gezogen wird, entwickelt er sich im zweiten oder dritten Jahr nach dem Pflanzen. Es wächst 10-15 Jahre an einem Ort und erfordert nur in Trockenperioden seltenes Düngen und Gießen.

Im Garten wird es in Gruppen in der Nähe der Sträucher gepflanzt, so dass die Blume in der Mittagshitze im Schatten liegt. Sieht gut aus an einem Zaun, in der Nähe eines Pavillons oder anderer Gebäude.

Glockenblume milchblühend

Die schönste und reich blühende Art aller in der Natur bekannten ist die milchblühende Glocke. Es handelt sich um große Sorten mit einer Stammlänge von bis zu 160 cm und untergroßen Sorten mit einer Höhe von bis zu 40 cm. Die Pflanze ist unprätentiös, pflanzt aber nicht gern, daher wird sie nach dem Kauf sofort an einem festen Ort gepflanzt.

Wie sieht eine milchblumige Glocke aus? Hohe Sorten setzen einen kräftigen Pfeil frei, der mit Stielen übersät ist. Die Blüten sind duftend, klein, weiß, blau und seltener rosa, bis zu 4 cm im Durchmesser. Die Blütezeit dauert von Juli bis September oder Oktober bei günstigen Wetterbedingungen. Erwachsene Pflanzen benötigen Unterstützung während der Blüte, vermehren sich gut durch Stecklinge.

In der Pflege benötigen sie Ernährung und regelmäßiges Hilling. In der Landschaftsgestaltung werden sie in Einzelpflanzungen verwendet, da sie sehr dekorativ sind und die Schönheit anderer Pflanzen im Garten überlappen.

Niedrig wachsende Sorten werden durch kompakte Bodendecker dargestellt, die schnell wachsen und keine Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens stellen. Durch Samen vermehrt und den Busch geteilt. An einem Ort können sie bis zu 7 Jahre alt werden.

Pozharskys Glocke

Eine der wenigen kriechenden Glocken. Dies ist eine Staude, die nicht nur während der Blüte sehr dekorativ ist. Alles dank der ursprünglichen Blätter, die einen dichten lockigen Kopf des Busches bilden. In der Breite wächst die Pozharsky-Glocke aufgrund kriechender Triebe um 80 cm und in der Höhe nur um 20 cm.

  • mehrjährige Bodendecker;
  • kriechende Stängel;
  • Blätter sind klein gerundet mit gezackten Kanten;
  • Blüten sind klein wie Sterne mit nach unten gebogenen Blütenblättern;
  • Blütenfarbe ist überwiegend violettblau;
  • blüht von Juli bis August;
  • Blütenstände sind duftende, gute Honigpflanzen.

Sorten dieser Art haben Lavendel, lila, weiße und blaue Blüten. Aufgrund ihres schnellen Wachstums, ihrer Unprätentiösität, ihrer Winterhärte und ihrer Trockenresistenz wird die Pflanze häufig in der Landschaftsgestaltung eingesetzt. Die Glocke schmückt alpine Rutschen, Hänge, Steingärten, Rasenkanten, Bordsteine. Vermehrung durch Samen und Teilen des Busches im Frühjahr oder Herbst nach der Blüte.

  • Stella - blaue Blüten mit weißer Mitte;
  • Blaues Kleid - Zwerg, 15 cm hoch, blaue Blütenstände;
  • Lizdugan-Sorte - Höhe 20 cm, kleine rosa Blütenstände.

Im Garten passt Pozharskys Glocke gut zu Steinbrech, Nelke und Zwergkoniferen.

Glocke eines Bullauge

Eine früh blühende kompakte Staude - die Glocke eines Bullauge. Es wurde erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts bekannt. Heimat ist das Vorgebirge Kroatiens, aber heute wird es in vielen gemäßigten Regionen angebaut.

Unterscheidet sich durch gute Winterhärte und lange Blüte, die von Juni bis September dauert und den Busch mit einer üppigen Kappe aus blauen Blütenständen bedeckt.

  • untergroße Staude bis zu 25 cm hoch;
  • trichterförmige Blüten bis 2,5 cm Durchmesser;
  • Stängel sind aufrecht, 3-5 Blütenstände bilden sich auf der Krone;
  • Blätter sind dunkelgrün gezähnt;
  • Blütenstand Farbe blau, weiß, lila, Lavendel.

Interessanterweise bleibt die Pflanze das ganze Jahr über dekorativ, da das starke Grün im Winter nicht gefriert. Sie haben es erst in den ersten Frühlingsmonaten geschnitten, um jungen Trieben freien Lauf zu lassen..

Die Glocke wird durch Samen oder vegetativ vermehrt. Halten Sie beim Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden einen Abstand von 10 cm ein. Für den Winter benötigt eine erwachsene Pflanze keinen Schutz.

Punktglocke

Eine hochdekorative Pflanze aus China und Korea. Unterscheidet sich in einem dichten Kopf von großen herabhängenden Blüten, die sich nicht vollständig öffnen. Die gefleckte Glocke blüht vom Hochsommer bis zum Frost, sofern trockene Blütenstände rechtzeitig entfernt werden.

Botanische Beschreibung der Art:

  • Stängel gerade, kurz weichhaarig bis 70 cm hoch;
  • Blätter sind klein, eiförmig an kurzen Blattstielen, kurz weichhaarig;
  • Die Blütenstände sind groß, haben einen Durchmesser von bis zu 6 cm und hängen an langen Stielen herab.
  • ein Trieb bildet 5-6 Blütenstände, die allmählich blühen;
  • Blüte von Juli bis Oktober.

Die Blütenkrone ist außen mit violetten Punkten bedeckt, nach denen die Pflanze benannt ist. In der Landschaftsgestaltung werden am häufigsten folgende dekorative Sorten der gepunkteten Glocke verwendet:

  • Girlande - Höhe 40 cm, Blütenstände 8 cm Durchmesser, lila, dicht den Stiel bedeckend;
  • Pink Red - Höhe 50 cm, die größten Blütenstände - 9 cm Durchmesser, in Rispen gesammelt. Die Farbe der Blume ist rosa;
  • Ash Sensation - Höhe 55 cm, Kelch lila Blüten, glänzende Blätter.

In der Landschaftsgestaltung wird es in Einzel- und Gruppenpflanzungen in Kombination mit weißer und grauer Bodenbedeckung verwendet.

Ausgedehnte Glocke

Ein typischer Vertreter der Gattung, der in ganz Europa verbreitet ist. Es ist die sich ausbreitende Glocke, die Sie auf wilden Wiesen und Weiden treffen müssen. Es unterscheidet sich von anderen Vertretern durch einen zerbrechlichen verzweigten Stiel und eine lose Rispe aus Blütenständen.

  • krautige Biennale;
  • Höhe 40-60 cm;
  • Stiel ist dünn, gerippt, gut verzweigt;
  • Blütenstände an langen Stielen mittleren Durchmessers violettblau;
  • Blätter sind lanzettlich, schmal.

Blüht ab Mitte Juni im zweiten Lebensjahr. In der Natur bilden sich selten Lichtungen, die sehr empfindlich auf Trampeln reagieren und von Samen vermehrt werden.

Blumenglocken sind mehrjährige oder zweijährige Vertreter der Kultur- und Wildflora. Als Einjährige werden sie nur im Garten angebaut und sind nicht so beliebt. Die Arten- und Sortenvielfalt ist beeindruckend, aber wenn Sie die hellsten Vertreter der Gattung kennen, können Sie im Garten eine wunderschöne Landschaft schaffen, deren Dekoration eine sanfte und bescheidene Glockenblume sein wird.

Top