Kategorie

1 Kräuter
Sowohl zu Hause als auch im Garten - eine elegante Palme ist immer in Sicht: Pflege des Yucca-Gartens
2 Rosen
Weihnachtsstern ist das Schönste: Merkmale des Wachstums eines "Weihnachtssterns"
3 Veilchen
Nivyanik - Pflanzen und Pflege
4 Bonsai
Edelwicken: Beschreibung, Arten und Sorten, Pflanzen, Pflege

Image
Haupt // Veilchen

Bell Cup mit Untertasse


Vorbei sind die Zeiten, in denen eine Glocke, eine Tasse und eine Untertasse nur in der Natur zu finden waren. Seit vielen Jahren wird diese Pflanze aktiv als dekorative Gartenblume kultiviert. Landschaftsarchitekten verwenden gekonnt Glocken, um Blumenbeete, Rasenflächen und Blumentöpfe auf Balkonen und Terrassen zu dekorieren.

Glockenbecher und Untertasse

Als Kulturpflanze ist die Mittelglocke die am weitesten verbreitete Art. Es wird alle zwei Jahre angebaut. Die Glocke hat einen aufrechten Stiel, der bis zu einem Meter hoch ist. Der Stiel ist reichlich mit harten Zotten bedeckt. Von besonderem Wert sind die Blüten der Pflanze. Sie haben eine ungewöhnlich schöne Form in Form eines Glases. Je nach Sorte können die Blüten doppelt oder einfach sein. Die Farbe der Glocken hängt auch von der Sorte ab. Sie können kristallweiß, blassrosa, hellblau oder tiefviolett sein..

Die Blütezeit dieser Art dauert von Juni bis September, was für Gärtner einen großen Vorteil hat..

Dieser Typ wird von mehreren Sorten vertreten, aber die beliebteste Sorte ist die mittlere Glocke "Tasse und Untertasse"..

Notenbeschreibung

Die Glocke ist eine ungewöhnlich schöne Gartenpflanze. Es gehört zu zweijährigen Arten. Wächst bis zu achtzig Zentimeter. Es blüht mit schönen Blumen, die in ihrer Struktur einer Tasse mit umwickelten Rändern und einer Untertasse aus feinstem Porzellan ähneln. Bis zu fünfzig Blüten können in einem Blütenstand gesammelt werden. Sein Durchmesser erreicht acht Zentimeter. Die Farbpalette ist umfangreich. Es gibt Exemplare mit weißen Glocken, blau und lila.

Diese Sorte blüht während der Sommermonate und sogar Anfang September unter günstigen natürlichen Bedingungen..

Das Wachsen einer Glocke im Garten weist einige Merkmale auf, die wir in dem Artikel mit großer Freude bemerken werden.

Wachsend

Die Glocke ist nicht nur eine exquisite Blume, sondern auch eine anspruchsvolle Gartenpflanze. Um seine Schönheit voll zu bewundern, müssen Sie sich um die Bedingungen für den Anbau kümmern und für die richtige Pflege sorgen..

Sie müssen Blumen in gut beleuchteten Blumenbeeten pflanzen, aber gleichzeitig sicherstellen, dass die Glocke während der Sommerhitze zur Mittagszeit leicht vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.

Blumen brauchen leichte und nahrhafte Erde. Die Pflanze verträgt keinen sauren Boden. Bevor Sie die Blumenbeete pflanzen, müssen Sie ausgraben, etwas trockene Limette hinzufügen, mischen und mit Humus und Torf düngen.

Glocken brauchen feuchten Boden, deshalb müssen sie besonders im Sommer gewässert werden, danach sollte der Boden in der Nähe der Pflanzen gelockert werden. Es ist jedoch zu beachten, dass die Bewässerung mäßig sein sollte, da übermäßige Feuchtigkeit die Wurzeln der Pflanze schädigt. Fäulnis kann auf ihnen erscheinen und die Blume wird sterben.

Zwei Jahre alte Glocken, im Herbst abgeschnitten und für den Winter mit einer dicken Schicht Torf oder Laub bedeckt.

Mit Beginn des Frühlings wird der Unterschlupf entfernt und die Büsche mit Ammoniumnitrat gespeist. Während der Knospenbildung müssen dem Boden zusätzliche Mineraldünger zugesetzt werden.

Wie man eine Glocke aus Samen züchtet

Das Wachsen aus Samen ist die häufigste Art, diese Blüten zu vermehren. Dies kann auf zwei Arten erfolgen:

  • Samen direkt in offenes Gelände pflanzen;
  • Setzlinge bekommen.

Da die Pflanze zu Biennalen gehört, können Sie durch das Pflanzen von Samen auf offenem Boden in der nächsten Sommersaison schöne Blumen bekommen..

Daher ist es im Garten vorzuziehen, die zweite Methode zu verwenden..

Erstens sind bestimmte Vorarbeiten erforderlich:

  • Auswahl der Landecontainer;
  • Bodenvorbereitung.

Sie können Plastikbehälter oder kleine Holzkisten verwenden, um Samen zu pflanzen. Sie müssen Drainagelöcher vorsehen.

Für den Boden werden sechs Teile Grasland, drei Teile verrottete Blätter und ein Teil Flusssand entnommen. Alle Komponenten werden glatt gemischt.

Der vorbereitete Boden wird in Pflanzbehälter gegossen und bewässert. Jetzt können Sie direkt mit dem Pflanzen von Samen beginnen. Beachten Sie, dass der Prozess des Anbaus von Sämlingen von Oktober bis November beginnen sollte. Dann hat die Pflanze genügend Zeit, um sich zu bilden und im Sommer reichlich zu blühen..

Samen werden auf die Oberfläche des Bodens gesät, leicht nach unten gedrückt und von oben mit fein gesiebtem Sand leicht zerkleinert.

Dann müssen die Pflanzkästen mit Glas oder Folie abgedeckt werden. Jetzt ein wichtiger Punkt: Samen sollten in einem dunklen, gut belüfteten und warmen Raum keimen. Die optimale Lufttemperatur beträgt 20 Grad. Zum Abdunkeln kann der Film oder das Glas mit einem dunklen Tuch bedeckt werden. Die Samen werden regelmäßig mit einer Sprühflasche angefeuchtet.

Die ersten Triebe werden in zwei Wochen erscheinen. Dann können Sie den dunklen Stoff entfernen oder die Kisten an einen hellen Ort stellen. Wenn die ersten Blätter auf den Sämlingen erscheinen und bis zu drei Zentimeter groß werden, müssen sie getaucht und in einem Abstand von fünfzehn Zentimetern voneinander in andere Behälter umgepflanzt werden. Nach diesem Verfahren werden die Sämlinge zehn Tage lang an einem dunklen Ort entfernt. Unter solchen Bedingungen ist es wahrscheinlicher, dass sie Wurzeln schlagen..

Während der gesamten Periode des Wachstums von Sämlingen braucht es Pflege. Bewässerung der Sämlinge aus einer Sprühflasche.

Wenn das Wetter warm ist und die Nachtfröste vorbei sind, werden die Glockensämlinge auf Blumenbeeten und Rasenflächen auf offenem Boden gepflanzt. In Bezug auf die Zeit ist dies Mitte oder Ende Mai. Bei richtiger Pflege erscheinen die ersten Knospen im Juni.

Setzlinge werden in einem Abstand von 30 Zentimetern voneinander gepflanzt.

Glockenausbreitung durch Stecklinge

Glocken können auch mit Stecklingen vermehrt werden. Im zweiten Lebensjahr der Pflanze im Frühjahr, nach der Bildung der Stängel, wird ein guter und gesunder Spross ausgewählt, aus dem ein Schnitt gemacht wird, so dass mindestens drei Internodien vorhanden sind. Die Blätter müssen vom Schnitt entfernt werden, damit sie nicht an Kraft verlieren. Der Stiel wird auf offenem Boden gepflanzt, nachdem er zuvor gut angefeuchtet wurde, so dass die beiden Internodien auf der Oberfläche bleiben. Der Stiel wird mit einem Glas oder einer geschnittenen Plastikflasche verschlossen.

Wie Sie sehen können, ist das Wachsen einer Glocke nicht so schwierig, und wenn Sie die Regeln des Pflanzens und der Pflege befolgen, wird selbst eine solch launische Pflanze nicht viel Ärger verursachen. Die Glocke wird zu einer echten Dekoration für jedes Gartengrundstück.

Tassen mit Untertasse und chinesischem Service in einem Blumenbeet - wir bauen eine mittlere Glocke an

Von den vielen Arten von Gartenglocken (gepunktet, pfirsichblättrig, rotundifolia, Pozharsky, verdreht, milchblühend, Karpaten, pyramidenförmig, rundblättrig und andere) ist die mittlere Glocke (Campanula medium L) nicht zuletzt interessant. Seine Höhe beträgt bis zu 1 m, Blüten einer charakteristischen Form sind umgekehrte Gläser mit einem Rock, etwa 7 cm lang, kalte Farben (weiß, blau, lila, pink, lila). Blumen sind doppelt. Ein Stiel kann bis zu 50 Blüten haben, wodurch diese Art von Glocke wie ein luxuriöser Kandelaber wirkt.

Die Pflanze ist anmutig, zart, ausdrucksstark, feierlich, mit ihrem hellen Bild, das sich leicht mit Halbschatten vereinbaren lässt, wie alle Glocken, sieht in einem Blumenbeet und in einem Blumenstrauß gut aus, es ist nicht überraschend, dass sie beliebt ist, und wenn Sie die Geschäfte studieren - es wird offensichtlich sein - es gibt mehr Arten von mittleren Glocken als andere (außer dass es manchmal Karpaten und Pfirsichblättern unterlegen ist).

Sorten

Eine Tasse mit Untertasse ist weniger der Name einer Sorte als vielmehr einer Sortengruppe. Unter diesem Namen werden Samen häufig - Mischungen verschiedener Farben - von vielen landwirtschaftlichen Betrieben hergestellt, auch von ausländischen (auf Englisch "Cup & Sauser"). Alle Tassen mit Untertasse und chinesischen Sets (so nannte das Landwirtschaftsunternehmen Gavrish die Pflanze für seine Marke "Successful Seeds") haben gefüllte Blüten mit zwei Röcken, als ob sie ineinander verschachtelt wären. Ähnelt wirklich einer umgekehrten Tasse und Untertasse. Die Blütenform ist sehr harmonisch, schön.

Andere Sorten oder Mischungen mittlerer Glocken, die jetzt zum Verkauf angeboten werden: Raspberry Ringing - Frottee, eine Mischung aus Farben (Russian Garden), Cottage - einfach, eine Mischung aus Farben (Johnsons, England), Dreaming - einfach, Pink (Sedek), Carminrose - einfach saftiges Karminrosa (Gavrish), Grammophon - einfaches Karminrosa (Plasmen). Zusätzlich zu den Farben und dem Grad der Verdoppelung der Blume weisen sie keine grundlegenden Unterschiede auf, so dass alle Empfehlungen in diesem Artikel sicher auf alle Samen angewendet werden können, auf deren Verpackung die Glocke durchschnittlich geschrieben ist.

Aus Samen wachsen

Es gibt zwei Möglichkeiten für den Anbau: Sämling oder Nicht-Sämling. Im zweiten Fall blüht die Pflanze erst im nächsten Jahr..

Bei Sämlingen werden die Samen im März und Anfang April ausgesät und über die Bodenoberfläche verteilt. Die Pflanze zeichnet sich durch eine gute Keimung aus, und das Verfahren zum Züchten durch Sämlinge unterscheidet sich in keinen besonderen Momenten, außer dass junge Sämlinge vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden müssen.

Die Aussaat auf offenem Boden erfolgt Ende Mai, die Samen sind mittelgroß, daher nicht versiegelt, sondern mit Sand gemischt, der über die Oberfläche verteilt ist, oder die Veränderung wird über die Oberfläche des Bodens verteilt und dann mit einer dünnen Sandschicht bestreut. Samen sprießen schnell genug, nach 2-3 Wochen ab dem Zeitpunkt der Aussaat können junge Pflanzen in einem Abstand von 10-15 cm an einen anderen Ort verpflanzt werden. Dies ist jedoch nicht der endgültige Landeplatz. Es ist üblich, eine solche Transplantation in Saatbeete durchzuführen und Pflanzen erst im August an einem dauerhaften Ort zu pflanzen (nach 30 cm Abstand)..

Erwachsene Pflanzen werden als "Spender" verwendet. Die wachsenden Frühlingstriebe können verwurzelt werden und neue Pflanzen bekommen.

Landung und Sitzplatzauswahl

Die Glocke ist eine ziemlich unprätentiöse Pflanze, aber Sie sollten einige der Pflanzmerkmale kennen. Die Pflanze gilt als lichtliebend, verträgt aber Halbschatten perfekt. Sehr oft ist sie an den westlichen oder östlichen Wänden zu sehen, wo die direkte Tagessonne nicht untergeht. Und solche halbschattigen Orte können wirklich als ideal angesehen werden. Tatsache ist, dass der Parameter Beleuchtung eng mit zwei anderen Merkmalen der Umgebung zusammenhängt: Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Und hier ist alles eindeutig - die Glocke liebt Feuchtigkeit und fühlt sich in der Kühle großartig an. Wenn Sie also nach einer Pflanze suchen, die unter einem Baum gepflanzt werden kann, in der Nähe eines Pavillons, der einen Schatten erzeugt, einem Vorgarten auf der Ostseite, ist es sinnvoll, eine mittlere Glocke in Betracht zu ziehen.

Der Boden ist mit einer neutralen Reaktion (saure Böden sind absolut nicht geeignet), gut durchlässig (Feuchtigkeit führt zu Dämpfung aus den Büschen), leicht, nahrhaft notwendig.

Die Anlage ist unprätentiös, Sie müssen eine Reihe sehr einfacher Aktivitäten ausführen:

  1. Ausreichende Bewässerung im trockenen Sommer. Glocken mögen keinen Mangel an Feuchtigkeit. Die Pflanze wird nicht sterben, aber sie wird erheblich an Dekorativität verlieren: Die Blüten werden klein oder die Pflanze hört ganz auf zu blühen.
  2. Verwelkte Blumen entfernen.
  3. Dem Boden wird regelmäßig Kalk zugesetzt.
  4. Bis zum Herbst des ersten Jahres des Pflanzens mit Samen bildet die Pflanze eine Rosette aus Blättern. Sie sollte mit einer ausreichend dicken Schicht Schicht gemulcht werden (wenn es sich um abgefallene Blätter handelt, dann mindestens 10 cm)..

Sammle deine eigenen Samen

Die Samen werden im Frühherbst geerntet, wobei die gesündesten und üppigsten Exemplare ausgewählt werden. Leider erben Sorten (Hybriden) nicht 100% ihrer Merkmale, so dass einige der Sämlinge, die aus Samen ihrer eigenen Sammlung gezüchtet wurden, "wild" werden - sie werden klassisch blau sein.

Anwendung im Garten

"Tasse und Untertasse" ist gut in Grenzen, in Blumenbeeten, in Massenpflanzungen, Mischgrenzen. Sieht in der Nähe des Rasens oder in kleinen Gruppen gut aus.

Womit verbindet sich die mittlere Glocke??

Es sieht gut aus mit vielen Kulturen:

  1. Gartengeranie.
  2. Nelke.
  3. Manschette.
  4. Sieht toll aus in Kombination mit Rosen, besonders in Rosatönen. Das Foto unten vermittelt nicht die ganze Schönheit der Kombination aus zarten glockenförmigen "Tassen" und üppigen Knospen.

Es passt gut zu Müsli und Kräutern. Kann in Behälterkultur gezüchtet werden: Töpfe, Wannen, Vasen.

Glockenmitte, Nelke, gehörnte Bratsche.

Zum Schneiden eine mittlere Glocke auftragen - Blumen in Wasser bleiben bis zu 2 Wochen frisch.

Foto einer Glocke in einer Landschaft, auf einem Blumenbeet, in Kompositionen:

Die mittlere Glocke kann zweimal blühen?

Wie effektiv ist die durchschnittliche Glocke und wie kann man wieder blühen - im Material des Blogs "Garden World".

Eine Tasse und eine Untertassenglocke aus Samen anbauen

Viele Leute denken, dass die Glocke eine wilde Pflanze ist, dies ist jedoch nicht ganz richtig. Es gibt bestimmte Sorten, die in der Blumenzucht für die Landschaftsgestaltung von Blumenbeeten und Rasenflächen verwendet werden, und sie werden auch in Blumentöpfen angebaut. Am häufigsten bauen Blumenzüchter das Glockenmedium oder Campanula-Medium L an. Seine Geschichte begann im 16. Jahrhundert in Südeuropa und Asien..

Glockenbeschreibung

Es ist eine zweijährige Pflanze, die oft durch natürliche Erneuerung mehrjährig angebaut wird. Erreicht eine Höhe von einem Meter, Stiel gerade, hart. Blumen sind in Form von umgekehrten Bechern oder Glocken mit nach außen gekrümmten Kanten. Sie können glatt oder frotteefarben sein und bis zu 7 cm lang sein. Die Glocke hat verschiedene Farben: Weiß-, Blau-, Hellblau-, Lila- und Rosatöne.

Die Blüte wird vom Frühsommer bis September beobachtet. Wenn die Glocke von Setzlingen gezüchtet wird, beginnt sie im selben Jahr zu blühen. Wenn Sie direkt in den Boden säen, müssen Sie auf das nächste Jahr warten: Im ersten Berg bildet sich eine entwickelte Wurzel- und Blattrosette, und im zweiten wächst ein blühender Spross. Schnittblumen können bis zu 7-10 Tage halten.

Samen erscheinen im August - September. Sie sind ziemlich klein und leicht: Es gibt bis zu 4,5 Tausend Samen pro Gramm. Viele Blumenzüchter praktizieren die Selbstsaat: Fallende Samen wurzeln im Boden und geben der nächsten Generation Wachstum. Somit muss das Blumenbeet nicht jährlich erneuert werden..

Es gibt verschiedene Arten von Mittelglockensorten, die in Russland erfolgreich angebaut werden:

  1. Großblütig;
  2. Terry - die Krone ist ein paar Reihen zusammengeschmolzen;
  3. Krone - Krone und Kelch haben die gleiche Farbe;
  4. Bunt - unterscheidet sich in verschiedenen Farben: Die Blätter sind rot, gelb und grün, die Blüten sind normalerweise blau und blau.

Die beliebtesten Sorten sind "Droplet", "Cup and Saucer", "Vanilla Clouds", "Pink Gramophone", "Raspberry Chime" und andere..

Wachsende Eigenschaften

Um die Glocke richtig zu pflegen, müssen Sie einige einfache Regeln einhalten:

  1. Die Glocke bevorzugt einen gut befeuchteten und sonnigen Ort, verträgt ruhig Kühle, mochte aber keine extreme Hitze oder bitteren Frost und verträgt auch keine übermäßige Feuchtigkeit.
  2. Die Pflanze bevorzugt leichte und nahrhafte Böden mit neutraler Säure. Der Boden sollte gut angefeuchtet sein, aber Sie müssen es nicht übertreiben, sonst verrotten die Samen. Blumen wachsen nicht auf Lehm oder lehmigen Böden, da sie zu schwer sind.
  3. Bei Trockenheit ist eine mäßige Bewässerung erforderlich. Außerdem müssen Sie den Boden regelmäßig lockern und trockene Blumen abschneiden.
  4. Es wird empfohlen, es vor dem Pflanzen mit verrottetem Mist, Blatthumus oder Grasnarbe zu düngen. Frischer Dünger funktioniert nicht: Er kann zur Entwicklung von Pilzkrankheiten führen.
  5. Wenn Sie im ersten Jahr zwei Jahre lang Glockenblumen züchten, müssen Sie die Blätter in Bodennähe beschneiden und zum Schutz mit einer Schicht Laub oder Torf (ca. 10-12 cm) bedecken. Im nächsten Jahr werden stickstoffhaltige Düngemittel (Ammoniumnitrat oder Harnstoff) in den Boden eingebracht, und wenn Knospen zu erscheinen beginnen, werden sie zusätzlich mit Mineralien gefüttert.

Aus Samen wachsen

Der einfachste Weg, Glocken zu pflanzen, besteht darin, sie direkt auf offenem Boden zu pflanzen. Dann erscheinen die Blumen erst im nächsten Jahr. Die meisten Blumenzüchter ziehen es vor, Setzlinge zu züchten, die dann in Blumenbeete überführt werden..

  1. Für den Anbau von Sämlingen sind kleine Gewächshäuser oder Sämlingskästen erforderlich. Sie sind mit einer Mischung aus 6 Teilen Rasen, 3 Teilen Blättern und 1 Teil Sand gefüllt. Die Mischung muss vorsichtig bewegt werden, damit die Erde klumpenfrei ist. Vor dem Pflanzen einer Glocke wird sie gewässert.
  2. Die Samen werden Ende Oktober oder von März bis April gepflanzt, um dieses Jahr Blumen zu bekommen. Ein späterer Beginn verhindert, dass sie sich bilden. In diesem Fall können Sie die gesammelten Samen der Blumen des letzten Jahres verwenden. Sie müssen über die Oberfläche verstreut sein, ohne von oben einzuschlafen, und leicht gedrückt oder mit feinem Sand bestreut werden.
  3. Dann werden die Sämlinge mit Zellophan bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzielen, und an einem dunklen Ort aufbewahrt oder mit einem Tuch beschattet. Dieser Punkt muss beachtet werden: Im Gegensatz zu anderen Blumen wachsen Glocken nicht im Licht. In diesem Fall sind ein Frischluftzufluss und eine Temperatur von mindestens +20 Grad erforderlich.
  4. Nach ungefähr einem halben Monat beginnen die ersten Triebe zu erscheinen. Sie müssen regelmäßig mit einer Sprühflasche angefeuchtet werden, das dunkle Tuch kann entfernt werden.
  5. In den nächsten zwei Wochen wachsen die Sämlinge langsam und werden stärker. Erst danach können sie abgeholt werden..
  6. Die Sprossen tauchen in einem Abstand von 10-15 cm voneinander ab, wonach sie für die endgültige Transplantation erneut 7-10 Tage lang im Dunkeln entfernt werden.
  7. Zu Beginn des Sommers werden die Glocken zusammen mit dem Boden, auf dem sie zuvor gewachsen sind, auf offenem Boden gepflanzt. Der Abstand zwischen den Büschen sollte mindestens 30 cm betragen. Um reife Pflanzen vor dem Wind zu schützen, können Sie sie an ausreichend hohe Stifte binden.

Wenn Sie Anfang Mai Samen pflanzen, müssen Sie diese erst Ende August auf offenem Boden umpflanzen..

Stecklinge

Eine Möglichkeit, Glocken zu vermehren, sind Stecklinge. Die Stecklinge werden im zweiten Frühjahr geschnitten. Ein Schnitt mit geschnittenen Blättern wird in einen feuchten Boden gepflanzt, so dass zwei Internodien auf der Oberfläche verbleiben. Dann wird es auch mit Folie bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen..

Merkmale einiger Arten von Glocken

Nachfolgend finden Sie kurze Beschreibungen einiger Arten von Mittelglocken, die in Sommerhäusern zu finden sind.

  1. Karpatenglocke. Diese anspruchslose, niedrige Pflanze verträgt Hitze und Trockenheit gut, erfordert jedoch eine regelmäßige Unkrautbekämpfung des Bodens. Blüht den ganzen Sommer über reichlich. Um die Blüte zu stimulieren, wird empfohlen, verblasste Triebe regelmäßig zu beschneiden und trockene Blüten zu entfernen. Vor der Winterkälte müssen Sie den Stiel vollständig abschneiden. Zu den Nachteilen der Sorte gehört die Zerbrechlichkeit: Alle 2-3 Jahre stirbt die Pflanze vollständig ab und daher muss das Blumenbeet erneut gesät werden.
  2. Die Glocke ist pfirsichblättrig. Die Sorte verträgt leicht Sonne und Schatten, kann sogar auf Lehmböden wachsen, erfordert jedoch eine regelmäßige Lockerung. Wie die Karpaten-Sorte verschwindet sie nach 2-3 Jahren und muss regelmäßig erneuert werden. Vermehrung durch Samen, Stecklinge oder Wurzeln.
  3. Die Glocke ist überfüllt. Trotz ihres geringen Wachstums (die Blume wächst bis zu 50-60 cm) ist diese mehrjährige Art unprätentiös. Es verträgt Dürre, Schatten und schlechten Boden perfekt und muss regelmäßig alle 3-5 Jahre gelockert und erneuert werden. Sortenglocken vermehren sich durch Stecklinge, wilde - unter Verwendung von Samen.
  4. Die Glocke ist Punkt. Die Pflanze erstreckt sich bis zu 70 cm, liebt Schatten und Feuchtigkeit. Natürliche Sorten füllen leicht den gesamten freien Raum. Für ihre Umzäunung müssen kleine Zäune verwendet werden. Die Blüte erfolgt im Frühsommer, danach ruht die Glocke. Es wurzelt fast zu jeder Jahreszeit.

Ausgabe

Eine Glocke ist eine launische Pflanze, die zu einer echten Dekoration eines Grundstücks oder eines Blumenstraußes werden kann. Es sieht gut aus im gleichen Blumenbeet mit mehrjährigen Pflanzen oder allein.

Glockenblume - wächst aus Samen, wann gepflanzt, gepflanzt und gepflegt werden soll

Eine mehrjährige Pflanze Karpatenglocke, die aus den Karpaten stammt, wächst unter unseren Bedingungen gut. Die Blume sitzt am liebsten in voller Sonne, zwischen Felsen, auf Kiesflächen, in felsigen Gärten. Erfahren Sie alles über die Karpatenglocke - Pflanzen und Pflege, Wachstum aus Samen, welche Bedingungen eine Pflanze bieten muss, um ihre Schönheit in Ihrem Garten zu genießen.

Typ Beschreibung

Die Glockenblume (Campanula) umfasst etwa 300 mehrjährige Pflanzenarten, die in den Bergen, an den Rändern von Wäldern, Wiesen, Wiesen und entlang von Straßen wachsen.

Hier sind nur einige beliebte Typen:

  1. Karpaten (Campanula carpatica) - wächst in den Karpaten, einer mehrjährigen Zierpflanze, die von Juli bis Anfang Oktober blüht.
  2. Alpine (Campanula alpina) ist eine beliebte Staude, die in der Tatra wächst.
  3. Pfirsichblättriges (Campanula persicifolia) - hohe Glocke (1-1,2 m), die sich durch beeindruckende Blüten auszeichnet.
  4. Dalmatiner (Campanula portenschlagiana) - wächst in sonnigen und schattigen Positionen.
  5. Gargan (Campanula garganica) - Staude mit kleinen blauen Blüten mit stark offenen Blütenblättern.
  6. Löffelblättrig (Campanula cochleariifolia) - mehrjährig mit zahlreichen blauen Blüten.
  7. Pozharsky (Campanula poscharskyana) - üppig blühende Art mit blauen Blüten und stark ausgebreiteten Blütenblättern.
  8. Fleck (Campanula punctata) - eine große Art (60 cm) mit großen Blüten.
  9. Gedrängt (Campanula glomerata) - Höhe - 50 cm, bildet zahlreiche blaue Blüten, die an den Spitzen der Triebe in runden Blütenständen gesammelt sind.
  10. Mittel (Сampanula medium) - Höhe - 0,5-1 m, mit großen Blüten mit verwachsenen Blütenblättern.
  11. Milchblüte (Campanula lactiflora).
  12. Kalifornier (Campanula californica).
  13. Pyramidal (Campanula pyramidalis).

Verschiedene Arten haben einige Kultivierungsmerkmale, zum Beispiel wächst die Karpatenart auf kalkhaltigen Böden, während die Alpenarten Gebiete ohne Kalk bevorzugen.

Anlagenbeschreibung

Karpatenglocke ist eine Staude. Natürlich in den Karpaten gefunden.

  • Die Stängel sind weich, verzweigt, dicht belaubt, liegend oder aufrecht. Die Pflanze kann eine Höhe von 40 cm erreichen.
  • Blätter - rau, herzförmig in den unteren Teilen, manchmal oben am Stiel, spitz, mit gezackten Kanten, glatt.
  • Blüten - glockenförmig hellblau, blau, mit violettem Schimmer oder weißen großen Blüten, 3 cm Durchmesser. Auf Stielen geformt, ein oder mehrere Stücke. Die mehrjährige Blüte erfolgt in den Sommermonaten und im Frühherbst - von Juli bis Anfang Oktober.

Mehrjährig frostbeständig - gehört zu den Hemicryptophyten, die es ihm ermöglichen, den Winter dank der Bodenknospen im Winter unter dem Schutz von Streu und Erde sicher zu überleben.

Die schönsten Sorten

Nachfolgend sind die attraktivsten Sorten der Karpatenglocke aufgeführt:

  1. „White Clips“ - schmückt Steingärten und Blumenbeete mit schneeweißen glockenförmigen Blüten, die sich von Mai bis Juli entwickeln. Nach der Blüte müssen Sie verblasste Blütenstände entfernen, damit die mehrjährige Pflanze im September wieder blüht. Weiße Glocke erreicht eine Höhe von 20-30 cm.
  2. "Tasse und Untertasse" - eine Glocke, die aus Samen gezogen wird. Eine Pflanze mit einem langen pyramidenförmigen Blütenstand von Weiß, Rosa, Blau. Die Form des Blütenstandes ist halbgefüllt, es entsteht die Wirkung einer Tasse, die auf einer Untertasse steht. Die Sorte wächst auf jedem Boden, unprätentiös.
  3. "Alba" (Alba) - eine Vielzahl von Glocken mit großen weißen Blüten, die bis zu 30-40 cm hoch werden. Breite Büsche werden bis zu 50 cm breit. Die Sorte blüht von Juni bis Ende Juli, nachdem sie die verblassten Blütenstände abgeschnitten hat, blüht sie wieder. Staude ist völlig frostbeständig.
  4. "Pearl White" - zeichnet sich durch schöne weiße Blüten mit einem Durchmesser von 2-3 cm und hellgrünen Blättern aus. Die Staude gehört zum früh blühenden Typ. Im Mai erscheinen breite Glocken, die bis Ende Juli blühen. Die Pflanze erreicht eine Größe von 20 cm. Sie wirkt besonders beeindruckend zwischen Steinen, an Wänden und in naturalistischen Gärten. Unempfindlich gegen niedrige Temperaturen, nicht anfällig für Krankheiten, Schädlinge.
  5. "Blue Clips" - gekennzeichnet durch hellblaue glockenförmige Blüten mit einem Durchmesser von 3 cm. Eine einzelne blaue Glocke, die einen 20-Zentimeter-Stiel schmückt, ist nach oben gerichtet. Blumen erscheinen von Juni bis Juli. Die Sorte wird in felsigen und traditionellen Gärten, am Rande mehrjähriger Plantagen und im Containeranbau verwendet. Durch das Abschneiden verblassener Blütenstände wird die Selbstsaat begrenzt, die Pflanze wird im September wieder blühen. Die Sorte ist völlig frostbeständig.
  6. Duck Blue Clips Dark Blue Clips ist eine dekorative Sorte mit dunkelblauen Glocken. In Steingärten gewachsen und von Juni bis Juli mit großen, breiten Glocken von 2-3 cm Durchmesser dekoriert. Kann im September wieder blühen. Der Stiel erreicht 20 cm. Die Sorte ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Geeignet für den Anbau in Behältern.
  7. "Torpedo" (Thorpedo) - blaue Frottee mit intensiver Farbe und dichtem Busch. Die Staude erreicht 20 cm. Von Juni bis Juli blühen breite glockenförmige Blüten. Die Wiederblüte erfolgt im September. Die Sorte verteilt sich nicht von alleine. Unterscheidet sich im langsamen Wachstum.

Wachsen und pflegen

Die Karpatenglocke ist eine Zierpflanze, die in Mitteleuropa und im Nahen Osten natürlich vorkommt. Das Wachsen und Säen einer Blume erfolgt unter Berücksichtigung der ihr bekannten Bedingungen. Entsprechend seiner Herkunft ist es wichtig, den richtigen Landeplatz zu finden, der an Berggebiete erinnert..

Wo zu pflanzen?

Bellflower Campanula carpatica schafft entzückende breite Büsche. Der Anbau der Karpatenarten ist hinsichtlich der Bodenfruchtbarkeit nicht anspruchsvoll. Im Gegensatz zu anderen Arten wächst es gut auf trockenen, felsigen, mäßig feuchten Böden.

Die Pflanze wird an sonnigen Orten gepflanzt, sehr wenig Schatten ist erlaubt. Die Glocke wächst zwischen Steinen in der Nähe von Mauern, wo mäßige Bodenfeuchtigkeit erhalten bleibt.

Die Blume wächst auch gut auf Gartenwegen, für die sie eine einzigartige Dekoration darstellt..

Die Pflanze kann in den meisten traditionellen Gartenböden gepflanzt werden, aber für ein maximales Wachstum lohnt es sich, Erde zu verwenden:

  • Humus,
  • gut entwässert,
  • Limette.

Wichtige Anforderungen an die Kultivierung beziehen sich auf die Feuchtigkeit des Substrats - Glocken sollten im Boden ohne stehendes Wasser wachsen.

Landung

Gewachsene und gehärtete Glockensämlinge werden auf offenem Boden gepflanzt.

  • Glockenpflanzschema: 25 Pflanzen pro 1 m². m.
  • Pflanzzeitpunkt: April bis September.
  1. Unkraut muss sorgfältig entfernt werden, damit es nicht mit einer neu gepflanzten Pflanze um Wasser, Licht und Nährstoffe konkurriert. Die Verwendung von Agrofaser oder Mulchen kann den Bedarf an Unkraut in Zukunft erheblich reduzieren.
  2. Wir graben ein Loch: 20-30 cm breit und 20-45 cm tief. Sein Durchmesser sollte groß genug sein, um die Pflanze frei zu pflanzen und den Wurzelballen mit Erde zu bedecken..
  3. Der Boden am Boden und an den Seiten der Grube sollte mit einer Heugabel bis zu einer Tiefe von 5-10 cm gelöst werden. Dies hilft der Pflanze, in den Boden hineinzuwachsen und tiefer zu wurzeln.
  4. Wurzelballen 15-30 Minuten in Wasser einweichen.
  5. Wurzeln um 1/3 kürzen. Dies wird die Pflanze dazu anregen, an einem neuen Ort neue Wurzeln zu bilden..
  6. Entfernen Sie trockene Blätter und beschädigte Triebe, um eine attraktivere Pflanze zu erhalten und mögliche Krankheiten loszuwerden.
  7. Wir legen die Wurzeln in das Loch und bedecken sie mit frischer Erde.
  8. Bewässerung.

Dünger, Top Dressing

Wenn Sie eine Glocke anbauen, müssen Sie sich an ihre systematische, aber rationale Ernährung erinnern. Zu hohe Dosen und häufiger Einsatz von Düngemitteln beeinträchtigen die Qualität und Langlebigkeit der Pflanzen. Büsche, die sich von hochkonzentrierten Formulierungen ernähren, bilden minderwertige Blüten, klein und verlieren vorzeitig Farbe. Die Düngung der Glockenblumen sollte bis Mitte September abgeschlossen sein, da eine Verlängerung dieses Prozesses die zukünftige Blüte beeinträchtigen wird.

Es werden Kompost und ökologischer Biohumus empfohlen, die die Bodenstruktur und die Pflanzengesundheit verbessern, ohne dass das Risiko einer Überdüngung besteht.

Beschneidung

Die Karpatenglocke beginnt Anfang Juni zu blühen, endet im August und bei guten Wetterbedingungen - im September. Zwischen Juni und September kann die Pflanze mehrmals neue Blätter und Blüten freisetzen. Dazu müssen Sie unmittelbar nach der Blüte die Triebe in einer Höhe von 10 cm über dem Boden abschneiden. Innerhalb von 2 Wochen sollte die Glocke wieder blühen und den Garten mit schönen kleinen Blumen schmücken.

Überwinterung

Glockenblume verträgt den Winter gut, es ist eine frostbeständige Pflanze. In den meisten Fällen erfordert die Karpatenart keine besondere Pflege und Vorbereitung für das Überleben im Herbst und Winter. Es können jedoch natürliche Frostschutzmethoden angewendet werden:

  • die Erde mit Rinde bestreuen,
  • Torfmulchen,
  • Zapfen, die den Boden bedecken.

Krankheiten und Schädlinge

Die Karpatenart ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. In seltenen Fällen bedrohen Schnecken und Blattläuse seine Entwicklung. Blattläuse können im Frühjahr an jungen Glockenblumentrieben gefunden werden. Insektizide Präparate werden gegen sie eingesetzt..

Manchmal ist die Glocke von Rost betroffen, einer Pilzkrankheit, die die Blätter schädigt. Rostsymptome sind orangefarbene Flecken auf der Unterseite der Blattspreite. Bei warmem, regnerischem Wetter entsteht Rost.

Vermehrung durch Aussaat

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Glocke zu verbreiten:

  1. aus Samen wachsen;
  2. durch Teilen erwachsener Pflanzen - durch Teilen des Wurzelballens.

Glockenblume vermehrt sich aus Samen und breitet sich von selbst aus. Es ist notwendig, die Selbstsaat zu begrenzen, indem die Blütenstände nach der Blüte entfernt werden.

Aussaatdaten

Die Pflanze wird im Frühjahr aus Samen vermehrt - von Mai bis Juni werden Glocken für Setzlinge in Kisten gesät. Auf offenem Boden erfolgt die Aussaat normalerweise von Juni bis Juli. Bellflower Samen Carpatica auf dem Markt erhältlich.

Schichtungsmethoden

Eine allgemeine Empfehlung vor der Aussaat von Glockenblumenkernen ist die Schichtung. Es erfolgt eine Vorkühlung des Samens, die bei den Karpaten unter natürlichen Bedingungen auftritt. Dieser Prozess sollte die Ruhezeit der Samen unterbrechen und sie für die Aussaat vorbereiten. Der einfachste Weg, die Schichtung zu Hause wiederherzustellen, ist die Verwendung eines Kühlschranks. Die Anweisungen auf der Samenverpackung müssen genau befolgt werden, da die Temperatur und die Gefrierzeit je nach Art und Art der Pflanze variieren..

Die Schichtung kann auf zwei Arten erfolgen:

  1. In einem Einwegbeutel. Glockenblumenkerne sollten in einen Frühstücksbeutel gegeben werden, der mit etwas feuchter Gartenerde gemischt ist. Es reicht aus, den Beutel zu binden, in den Kühlschrank zu stellen, regelmäßig zu lösen und von Zeit zu Zeit zu schütteln. Durch mehrmaliges leichtes Schütteln des Beutelinhalts werden Samen und Erde gemischt, wodurch eine gleichmäßige Feuchtigkeit gewährleistet wird.
  2. Auf einem Papiertuch. Mehrere Schichten Papiertuch sollten in zwei Hälften gefaltet und gründlich in Wasser eingeweicht werden. Dann sollten die Samen darauf gelegt werden. Das Handtuch wird zusammen mit den Samen in zwei Hälften gefaltet, in einen Beutel und in den Kühlschrank gestellt.

Schichtungsregeln

Damit die Aussaat erfolgreich ist und die Zierpflanze bereits im Stadium der Samenschichtung in vollen Zügen genießen kann, müssen mehrere Grundregeln eingehalten werden.

  1. Der Schichtungsprozess dauert mehrere Wochen. Die Aktivität sollte an der Wende von Februar oder März beginnen und zu Beginn des Frühjahrssaatdatums der Glocke enden.
  2. Es ist notwendig, den Feuchtigkeitsgehalt des Substrats während der gesamten Abkühlzeit zu kontrollieren. Wenn der Boden oder das Handtuch zu trocken ist, keimen einige Samen nicht mehr. Konstante Feuchtigkeit aufrechterhalten - ein Garant für schnelles Pflanzenwachstum.
  3. Die Verpackung sollte mit einem geeigneten Etikett versehen sein, auf dem der Name der Art und das Datum angegeben sind, an dem sie in den Kühlschrank gestellt wurde. Dank dessen ist es bei vielen Sorten einfacher, den Zeitpunkt und den Zustand der Samen zu kontrollieren..

Der Abkühlvorgang muss abgeschlossen sein, wenn die ersten sprießenden Glockensamen erscheinen, was auf die Aussaatbereitschaft hinweist.

Welches Land ist für die Aussaat von Sämlingen geeignet??

Um eine Karpatenglocke aus Samen zu züchten, muss ein durchlässiges Medium hergestellt werden, das reich an Kalzium und mäßig feucht ist. Es kann eine Mischung aus Torf und Erde im Verhältnis 1: 1 sein.

Wachsende Sämlinge

Die Samen werden durch leichtes Eindrücken in das Substrat gepflanzt, ohne sie mit einer Schicht Sand oder Erde zu bedecken - sie keimen nach 5-8 Tagen bei einer Temperatur von 20-22 ° C im Licht. Sämlinge werden zu Hause gezüchtet. Nach 8 Wochen wird die Glocke in Bündeln in Plastiktöpfe mit einem Durchmesser von 10 cm getaucht.

Sie werden im August an einem festen Platz im Garten gepflanzt..

Bei der Aussaat im August sollten die Sämlinge nach der Ernte den ersten Winter im Gewächshaus verbringen. Sie werden in der zweiten Maihälfte - nach Frühlingsfrösten - an einem festen Platz gepflanzt..

Reproduktion nach Teilung

Dies ist eine einfache und gute Möglichkeit, neue Pflanzen zu erwerben, die nächstes Jahr blühen werden. Die Glocken werden im August außerhalb der Blütezeit geteilt.

  1. Es ist notwendig, den Boden um die Pflanze herum zu lockern und den Busch vorsichtig mit einer Heugabel auszugraben.
  2. Wir schütteln die Pflanze vom Boden ab, entfernen die getrockneten Blätter und spülen sie mit Wasser ab.
  3. Sie müssen den Busch sorgfältig betrachten, nur gesunde Teile für die Trennung auswählen, die alten Fragmente werden nicht produktiv sein. Die Glocke hat dünne Wurzeln, so dass Sie sie leicht mit Ihren Händen trennen können.
  4. Pflanzen Sie Glocken in der gleichen Tiefe, in der sie gewachsen sind, und drücken Sie den Boden leicht herum.
  5. Reichlich bewässert.

Anwendung im Garten

Die Karpatenglocke ist eine der schönsten, die oft in Steingärten, Steingärten, an Wänden, in naturalistischen Gärten und Blumenbeeten angebaut wird.

Im Steingarten wird er in die Risse zwischen den Steinen gepflanzt. Er wird wunderschön in Gesellschaft von Pflanzen präsentiert:

  • Luftreiniger,
  • Steinbrech,
  • Armeria am Meer,
  • Gypsophila kriecht,
  • niedrige Geraniensorten,
  • Zwerg Schwertlilien,
  • verjüngt.

Kann in Steinmauern gepflanzt werden. Harmonisch kombiniert mit der pflanzlichen byzantinischen Geldbörse. Die violetten Blüten bilden einen guten Kontrast zum gelben Laub der Sorten mit niedrigem Spirea ("Goldener Teppich", "Zauberteppich")..

Pflanzen und Pflege von Glockenbechern und Untertassen auf freiem Feld

Anbau einer Glocke "Tasse und Untertasse"

Glocke Eine Tasse mit Untertasse ist eine der beliebtesten Pflanzen für die Landschaftsgestaltung. Die Pflanze wird auch als chinesischer Service für große Blumen von ungewöhnlicher Form bezeichnet, die einer Teetasse auf einer Untertasse ähneln. Blumenliebhaber lassen in den Gärten Glocken wachsen und schmücken ihre Außenterrassen. Die Pflege der Pflanze ist nicht schwierig, aber es gibt einige Nuancen, auf die Sie achten müssen, um ein garantiertes Ergebnis zu erzielen..

Die mittlere Glocke ist die häufigste Art in den Parzellen. Die Pflanze ist zwei Jahre alt, wird aber mehrjährig angebaut, da sie auf natürliche Weise erneuert wird.

Gärtner schätzen die Kultur für ihre unglaublich schönen Blumen, die in razemosen Blütenständen gesammelt werden. Je nach Sorte sind die Blüten doppelt, extra groß und glatt. Die Farben sind vielfältig und sehr zart. Die häufigsten Sorten: Tasse und Untertasse, Zwerg, Schneewittchen, Christel, Alba, Loddon Anne, Celestina, Weißer Stern, Purpurrotes Glockenspiel, Vanillewolken, Rosa Grammophon.

Eine Tasse und Untertasse ist eine aufrechte Glocke mit einem grobborstigen Stiel. Ziemlich unprätentiöse Abwechslung gefällt fast den ganzen Sommer über. Eine geschwächte Pflanze mit schlechter Immunität kann sich mit Mehltau oder Spinnmilben infizieren.

Der gerade, starre Stiel erreicht eine Höhe von 80-100 cm. Die Blätter befinden sich in der Nähe der Wurzeln und werden in einer Rosette gesammelt.

Die Blüte beginnt in der zweiten Jahreszeit, im Frühsommer, und endet im September. Glatte Blüten sind groß und haben einen Durchmesser von bis zu 7-8 cm. Die exquisite Form ähnelt einer Glocke mit nach außen gekrümmten Kanten und einer Porzellan-Untertasse (siehe Foto). Es gibt verschiedene Farbtöne: Weiß, Pink, Blau, Violettblau. Reichlich blühend, öffnen sich bis zu 50 Blüten gleichzeitig an der Pflanze.

Eigenschaften

Das Aroma einer blühenden Glocke chinesischer Service ist angenehm und unauffällig. Es ist interessant, dass die Volksnamen der Pflanze immer klangvoll sind und mit Geräuschen verbunden sind: "Brüllen", "Glocken", "Schlüssel", "Balabolki". Der Legende nach war das leise Läuten der Glocken tatsächlich nur einmal im Jahr zu hören - am Vorabend der festlichen Nacht am Tag von Ivan Kupala.

Ursprung

Die Pflanze stammt aus den südlichen Regionen Europas, wo sie erstmals gefunden wurde. Die ersten Erwähnungen stammen aus dem 16. Jahrhundert. Blumenliebhaber mochten die Glocke so sehr, dass sie sie in Gärten züchteten und die schönsten und größten Exemplare für die weitere Auswahl auswählten.

Anwendung

In der Landschaftsgestaltung sieht die Pflanze in Gruppen in Mixborders, Blumenbeeten, Rabatki und allein beim Einrahmen von Wegen und Rasenflächen großartig aus. Terrassen und Balkone Der chinesische Service wird auch perfekt dekoriert, da er sich in großen Töpfen gut anfühlt. In Blumensträußen und Blumenarrangements verwenden Floristen bereitwillig Glocken, die mindestens eine Woche lang geschnitten werden.

Haftbedingungen

Die Glocke ist keine sehr anspruchsvolle Pflanze, aber Sie müssen sich trotzdem an die Grundregeln halten, wenn Sie eine lange und schöne Blüte erreichen möchten. Um im Garten zu wachsen, müssen Sie den richtigen Ort und die richtigen Bedingungen auswählen..

Beleuchtung und Lage

Zum Pflanzen Tassen und Untertassen wählen Sie einen sonnigen Ort, aber nicht trocken, sondern gut angefeuchtet. Die Pflanze mag keine extreme Hitze, daher sind Hügel und Hügel unerwünscht. Ein wenig Schattierung verhindert nicht, dass die Glocke stark blüht. Hauptsache, Sie vermeiden zu feuchten Boden.

Temperatur

Eine unprätentiöse Pflanze überwintert gut in Zentralrussland, wenn Sie im Herbst die Rosetten mit Mulch und abgefallenen Blättern bedecken. Die Glocke verträgt leichte Fröste. Das aktive Wachstum während der Vegetationsperiode beginnt bei +15, + 18 ° C. Der bequemste Blühmodus ist + 22 ° С, jedoch nicht höher als + 28 ° С.

Die Blume verträgt keine trockene Luft, daher wird bei Temperaturen über + 18 ° C empfohlen, zu sprühen. Achten Sie darauf, das Verfahren in der heißen Jahreszeit durchzuführen. Die Glocke mag keine Zugluft, daher ist es besser, sie in einem Gebiet zu pflanzen, das durch Sträucher oder Nebengebäude, einen Zaun, vor kaltem Wind geschützt ist.

Tasse und Untertasse wachsen gut auf leichten, nahrhaften Böden. Schwerer Lehmboden ist nicht geeignet, angesäuerte Bereiche werden zuvor mit Kalk neutralisiert. Tiefland mit stehender Feuchtigkeit sollte vermieden werden.

Reproduktionsmethoden

Der einfachste und häufigste Weg, Glocken zu züchten, besteht darin, aus Samen zu wachsen. Diese Methode beinhaltet das Pflanzen in der ersten Jahreszeit und das Blühen in der zweiten. Samen keimen nur im Dunkeln, diese Eigenschaft muss berücksichtigt werden.

Die Aussaat erfolgt Ende April bis Anfang Mai auf offenem Boden, wenn die Bodentemperatur nicht unter + 4 ° C liegt. Glocken werden oft nach der Wintermethode gezüchtet - die Samen werden in der zweiten Oktoberhälfte im Herbst auf dem Gartenbeet verteilt. Um frühe Sämlinge zu erhalten, erfolgt die Aussaat im März in Kisten mit Erde.

Ausbildung

Die Bodenvorbereitung ist ein wichtiger Schritt für die erfolgreiche Produktion starker Sämlinge. Der beste Boden wäre eine Mischung aus 6 Teilen Rasen, 3 Teilen faulem Kompost und 1 Teil sauberem Flusssand.

Für Sämlinge werden Kunststoffbehälter oder Holzkisten ausgewählt, die auf Löcher überprüft werden müssen, damit überschüssige Feuchtigkeit abfließen kann. Blumenbeete und Beete auf dem Gelände sind hoch und mit einer obligatorischen Drainageschicht am Boden versehen, wenn das Wasser an dieser Stelle stagniert.

Pflanzprozess

Der vorbereitete Boden wird bewässert und anschließend mit der Aussaat begonnen. Schritt-für-Schritt-Beschreibung:

  1. Der Boden wird leicht verdichtet, wodurch eine flache Oberfläche entsteht.
  2. Samen werden gleichmäßig über die Oberfläche verteilt.
  3. Mit feinem, sauberem Sand bestreuen, ohne sich in den Boden einzubetten.
  4. Von oben mit Glas, Folie, Spezialmaterial abdecken. Die Temperatur für das Auflaufen von Sprossen beträgt ca. + 20 ° C..
  5. Es ist wichtig, dass die Keimung im Dunkeln stattfindet, daher wird das Glas abgedunkelt und der Film wird dunkel gewählt.
  6. Betten und Kisten müssen täglich belüftet werden..
  7. 2-3 Wochen nach dem Auftreten der Sämlinge werden sie getaucht. Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt mindestens 10 cm.
  8. Die Glocken werden einen Monat nach der ersten Ernte an einem festen Ort platziert. Der Abstand einer Pflanze zur anderen beträgt 25-40 cm.

Stecklinge

Die Stecklinge werden unter eine Folie gepflanzt, nachdem die unteren Blätter von ihnen abgeschnitten wurden. Der Boden muss angefeuchtet werden und mindestens zwei Internodien müssen über dem Boden verbleiben. Junge Triebe des zweiten Jahres werden für Stecklinge verwendet, der untere Schnitt wird mit Kornevin gepudert und vorsichtig in den Boden eingetaucht. Die Wurzelbildung erfolgt innerhalb von 2-4 Wochen.

Regeln für Pflege und Wachstum im Garten

Eine Tasse und eine Untertasse wachsen auch bei minimaler Überwachung, aber eine reichliche Langzeitblüte ist nur unter bestimmten Bedingungen möglich. Die Glocke muss gewässert, der Boden gelockert und gefüttert werden.

Der chinesische Dienst mag die ständig reichlich vorhandene Bodenfeuchtigkeit nicht. Saatbeete werden mit einer Sprühflasche besprüht. Regelmäßiges Gießen während der Knospenbildung wird als obligatorisch angesehen. Bei trockenem, heißem Wetter müssen Blumenbeete bewässert werden, wenn die Erde austrocknet. Kleine und seltene Blüten sind ein Zeichen für Feuchtigkeitsmangel. Es ist besser, Wasser für die Bewässerung in Behältern abzusetzen oder Regenwasser zu sammeln.

Den Rest der Zeit ertragen die Glocken sehr standhaft eine leichte Dürre und sterben oft an Staunässe. Am Ende der Sommersaison, während der Regenzeit, hören die Pflanzen auf zu gießen, da sonst das Wurzelsystem verrotten kann.

In gut vorbereiteten Böden erscheinen Sämlinge aus Samen freundlich, stark und erfordern keine zusätzliche Fütterung. Glocken werden im zweiten Lebensjahr befruchtet. Das erste Mal ist im zeitigen Frühjahr, wenn die Schutzschicht aus Zweigen oder Laub von den Auslässen entfernt wird. Die Lösung wird wie folgt hergestellt: 30-40 g Ammoniumnitrat pro 10 Liter Wasser, die Beete und Blumenbeete gießen.

Während der Knospenbildung werden die Glocken ein zweites Mal gefüttert, sie verwenden die Infusion von Unkraut, Asche. Von verwendeten Mineraldüngern:

  • Kemira (500 g pro 1 m²);
  • Agricola (50 ml pro 10 Liter Wasser);
  • Pocon (100 ml pro 10 l Wasser).

Nach dem Gießen muss der Boden im Wurzelraum der Glocken gelockert werden. Unkraut wird gleichzeitig entfernt.

Fauler Mist, Kompost werden oft als Mulch verwendet, und Torf ist unerwünscht, da er die Erde säuert. Organische Substanzen wirken gleichzeitig als Dünger auf armen Böden.

Glocken müssen nicht festgesteckt werden. Während der Blüte kneifen und entfernen sie verdorrte Blüten, damit die Pflanze beim Reifen der Samen keine Energie verschwendet. Im Herbst des ersten Jahres führen sie einen obligatorischen Schnitt der Blätter durch..

Wenn die Pflanze herabhängt und gelblich wird, verlieren die Stängel und Blätter bei richtiger Pflege ihre Elastizität. Eine gute Lösung wäre, sie an einen anderen Ort zu verpflanzen oder den Boden zu entwässern. Die Transplantation wird bei Erschöpfung des Bodens oder Änderungen der Entlastungsbedingungen durchgeführt.

Die Glocke wird zusammen mit einem Erdklumpen ausgegraben, um das Wurzelsystem so weit wie möglich vor Beschädigungen zu schützen. Das Pflanzloch sollte größer sein als ein Klumpen mit Wurzeln. Für eine bessere Wurzelbildung ist es notwendig, die Blätter während der Anpassungszeit regelmäßig zu besprühen.

Glocke Eine Tasse und eine Untertasse brauchen Schutz für den Winter nur in Gebieten mit strengen Wintern. Isolieren Sie keine in der südlichen Region gepflanzte Pflanze. Mit Beginn des Frühlings können die Wurzeln durch übermäßige Hitze austrocknen und absterben. In Gebieten mit gemäßigtem Klima werden die Glocken im Herbst mit Sägemehl und Ästen isoliert. Eine Schneeschicht oben hilft, ohne Konsequenzen zu überwintern.

Glockenmitte: Sorten, Anbau, Zucht

Die mittlere Glocke ist eine beliebte Gartenkultur. Zarte Pflanzen mit anmutigen Blumen werden zu einer echten Dekoration des Ortes. Darüber hinaus sind sie nicht zu skurril und können auch von unerfahrenen Sommerbewohnern angebaut werden. Sie sollten sich über die beliebten Sorten mittlerer Glocken sowie über die Merkmale ihrer Pflege informieren..

Die Kultur ist zweijährlich. Die Höhe der Pflanze kann bis zu 1 m betragen. Ein genauerer Indikator hängt von der Sorte ab. Blütenstiele sind gerade, starr und benötigen keine Unterstützung. Die Blätter sind schmal, sattgrün.

Blumen sind die Hauptdekoration der Kultur. Sie sind wie anmutige umgekehrte Becher geformt. An den Rändern sind die Blütenblätter leicht gewellt und nach außen gebogen. Die Blüten sind regelmäßig und doppelt. Die Knospenlänge kann 6-7 cm erreichen. Jeder Blütenstand kann bis zu 45-50 Blüten umfassen. Das Farbschema ist cool und raffiniert. Es gibt Knospen in Weiß, Rosa, Blau, Blau und Lila.

Die Blütezeit der Kultur dauert von Juni bis zum Ende des Sommers. In sonnigen Gegenden blüht die Glocke stärker.

Im Halbschatten ist das Aussehen der Pflanze bescheidener, aber die geöffneten Knospen bleiben länger im Busch.

Beliebte Sorten

Es gibt viele schöne Sorten.

  • "Farbmix." Unter diesem Namen stellen Hersteller Saatgutverpackungen mit mehrfarbigen Glocken her. In der Regel handelt es sich dabei um Frotteesorten, die spektakuläre hohe (bis zu 1 m) Büsche bilden. Die Blüte erfolgt von Juli bis Ende August.
  • "Tasse und Untertasse". Dies ist der Name einer ganzen Sortengruppe. Die Farben sind unterschiedlich (weiß, pink, blau), nur die Form der Knospen ist ähnlich. Luxuriöse gefüllte Blumen haben 2 "Röcke". Das Ergebnis ist eine Form, die wirklich wie ein lockiges Teepaar aussieht. Die maximale Pflanzenhöhe beträgt 80 cm. Die Kultur blüht von Juni bis September.
  • Campana Flieder. Diese Sorte zeichnet sich durch ihre traditionellen lila Blüten aus. Die Höhe der Kultur beträgt 75 bis 85 cm. Die Blüte beginnt mitten im Sommer und gefällt den Gärtnern bis September.
  • Campana Weiß. Die eleganten schneeweißen Blüten nach oben lassen den Busch wie eine Luftwolke aussehen. Das Wachstum der Kultur ist durchschnittlich: von 50 bis 80 cm. Die Blüte erfolgt im Frühsommer. Nach dem Beschneiden blüht die Pflanze wieder.
  • Rosa. Ordentlich zarte rosa Blüten in Form von Gläsern verkörpern die Anmut. Solche Glocken werden bis zu 80–85 cm groß. Die Blüte erfolgt im Juli und dauert bis September.
  • "Carminrose". Dies ist eine andere Sorte mit rosa Blüten. Seine Blütenblätter haben jedoch einen gesättigten Ton. Die Höhe der Pflanzen beträgt ca. 80 cm. Sie blühen von Juli bis September. Die Blütenstände sind ziemlich groß. Diese Sorte ist wie viele andere ideal zum Schneiden und Dekorieren von Parzellen..

Sitzplatzauswahl

Kultur liebt Licht, obwohl es sich im Halbschatten erfolgreich entwickelt. Eine ausgezeichnete Lösung wäre, Blumen auf der West- oder Ostseite des Hauses oder Pavillons zu platzieren, wo es tagsüber kein direktes Sonnenlicht gibt. Kühle kommt auch der Glocke zugute.

Der Boden sollte leicht und fruchtbar sein. Eine gute Entwässerung ist ebenfalls wichtig. Der Säuregehalt sollte neutral sein. Sie können keine Glocke in sauren Boden pflanzen.

Glocken werden meistens aus Samen gezogen. Es gibt 2 Möglichkeiten.

  • Aussaat auf offenem Boden. In diesem Fall kann der Gärtner in der nächsten Saison die Blüte genießen..
  • Wachsende Sämlinge. Diese Methode ist die beliebteste, da bei dieser Methode die Pflanzen bereits im Pflanzjahr blühen..

Lassen Sie uns den Prozess genauer betrachten. Sämlinge beginnen Ende Oktober zu wachsen. Die Pflanzen haben also genug Zeit für die volle Bildung. Bis zum Sommer werden sie bereit sein, auf die Baustelle zu ziehen.

  • Die Behälter sollten zuerst vorbereitet werden. Dies können Plastikbehälter oder kleine Holzkisten sein..
  • Dann wird der Boden vorbereitet. Nehmen Sie für 6 Teile Grasland 3 Teile verrottete Blätter. Und fügen Sie auch 1 Teil feinen Sand hinzu. Alle Elemente werden gründlich gemischt.
  • Die resultierende Mischung wird in Behälter gegossen. Mäßige Bewässerung erzeugen.
  • Die Samen werden über die Bodenoberfläche verteilt. Dann werden sie leicht gepresst und mit Sand bestreut..
  • Danach werden die Behälter mit Glas oder Polyethylen abgedeckt. Sie werden an einen dunklen, aber warmen und gut belüfteten Ort gebracht..

Die am besten geeignete Lufttemperatur beträgt 20 ° C. Wenn es nicht möglich ist, die Kästchen im Dunkeln zu platzieren, können Sie künstlich eine Verdunkelung erzeugen. Dazu wird ein dunkles, dichtes Tuch über das Glas oder die Folie gelegt. In regelmäßigen Abständen werden die Sämlinge belüftet und aus einer Sprühflasche gesprüht.

Die ersten Triebe sind nach 2 Wochen zu sehen. Die Verdunkelung wird entfernt oder Behälter mit Sämlingen werden an einem gut beleuchteten Ort neu angeordnet. Wenn die ersten Blätter auf 3-Zentimeter-Sämlingen erscheinen, wird eine Ernte gemacht. Beim Umpflanzen wird ein Abstand zwischen den Exemplaren von mindestens 15 cm eingehalten. Anschließend werden die jungen Blüten erneut 10 Tage lang im Dunkeln entfernt. Dadurch können die Sämlinge an ihrem neuen Standort besser Wurzeln schlagen. Vergessen Sie nicht, junge Blumen mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Nach dem Frühlingsfrost (Ende Mai) werden die Sämlinge an den Standort gebracht. Die Blüten werden in einem Abstand von ca. 30 cm zwischen den Exemplaren gepflanzt.

Wenn der Gärtner alle Grundregeln der Pflege einhält, kann er bald das Auftreten der ersten Knospen bemerken..

LiveInternetLiveInternet

-Zitatbuch

ERINNERN. VERGESSENE NAMEN - SOWJETISCHE SCHRITTE UND SCHRITTE BRÜDER GUSAKOVS Sowjetische Steppen.

Würziger Neujahrssnack "5 Minuten" Würzige Snacks.

Eisenkraut Eisenkraut Eisenkraut ist eine wunderschöne mehrjährige Pflanze - eine echte Dekoration.

Röcke, Röcke, Röcke. (mit Mustern).

Gärtnerkalender für 2016. Puxovaia.

- Labels

-Kategorien

  • Zuhause (379)
  • Meine Erfahrung mit dem Anbau von Pflanzen (65)
  • Landhaus (85)
  • Rezepte (51)
  • Familie (122)
  • Retro (16)
  • Erbe. Gericht (3)
  • Innenraum (185)
  • Gartengestaltung (99)
  • Innenraum kleiner Räume (14)
  • Küchendesign (10)
  • Bad & WC Design (7)
  • Schlafzimmer Interieur (7)
  • Flur, Flurgestaltung (6)
  • Loggia-Design (4)
  • Kinderzimmer Interieur (4)
  • Wohnzimmer Interieur (4)
  • Garten (149)
  • BLUMEN (86)
  • Gemüse (31)
  • Büsche (14)
  • Bäume (5)
  • Gesundheit (69)
  • DIY (220)
  • Religion (44)
  • Neues Testament (18)
  • Altes Testament (11)
  • Links (339)
  • Wissenswertes (259)
  • Bilder (67)
  • Bildung (77)
  • Arbeit (7)
  • U-Bahn (1)

- Apps

  • Ich bin ein Fotograf Plugin zum Posten von Fotos in einem Benutzertagebuch. Mindestsystemanforderungen: Internet Explorer 6, Fire Fox 1.5, Opera 9.5, Safari 3.1.1 mit aktiviertem JavaScript. Vielleicht klappt es
  • PostkartenEin wiedergeborener Postkartenkatalog für alle Gelegenheiten
  • Bewertungsschaltflächen für Yandex.blog Fügt dem Profil Bewertungsschaltflächen für Yandex hinzu. Außerdem werden in Kürze Diagramme für Bewertungsänderungen für den Monat angezeigt
  • Online-Spiel Empire Verwandle dein kleines Schloss in eine mächtige Festung und werde der Herrscher des größten Königreichs im Spiel Goodgame Empire. Bauen Sie Ihr eigenes Imperium auf, erweitern Sie es und verteidigen Sie es vor anderen Spielern. B.

-Fotoalbum

-Ich bin ein Fotograf

- Abonnieren Sie per E-Mail

- Suche nach Tagebuch

-Interessen

- Regelmäßige Leser

-Statistiken

Die Glocke ist mittelgroß. Tasse und Untertasse. Aus Samen wachsen.

Glocken sind sehr schöne Blumen. Sie selbst sind auf meiner Website gepflanzt. Gewöhnliche. Fast Unkraut.
Aber ich habe keine großen Glocken in verschiedenen Farben..
Warum pflanzen Sie sie nicht??
Lass sie wachsen. Es gibt viele Orte.
Ich habe Samen gekauft. Dies sind die auf der rechten Seite.
Und wie immer werde ich mit der Theorie beginnen.

Glockenmitte - medium. mittel L..

Heimat - Südwesteuropa, Asien.

Eine zweijährige Pflanze in Kultur, die manchmal durch natürliche Erneuerung als Staude angebaut wird. Unterscheidet sich in aufrechtem, steifhaarigem Stiel von 50-100 cm Höhe.
Die Blüten sind kelchfarben, blau, blau, weiß oder rosa, einfach oder doppelt, bis zu 7 cm lang und in einem pyramidenförmigen Blütenstand gesammelt. Blüht von Juni bis September. Früchte im August-September. Samen sind klein, graubraun. Es gibt 4500 Samen in 1 g. In der Kultur seit 1578.
Bell Cup und Untertasse zwei Jahre alt. Wenn Sie es durch Sämlinge züchten, blüht es im Jahr der Aussaat, und wenn Sie direkt auf offenem Boden säen, können Sie die Blüte erst im nächsten Jahr bewundern.

Die Pflanze ist lichtliebend, kältebeständig und feuchtigkeitsliebend.
Der Boden bevorzugt tief kultivierte, reichhaltige, sonnige Standorte.
Die Glocke verträgt keine sauren Böden und stehendes Wasser. In feuchten Gebieten im Winter werden Pflanzen ausgeschnitten.
Für 1 sq. m Tonböden werden unter das Graben von 15 kg, lehmig - 19 kg Humus oder Kompost gebracht.

Die Blüte dieser Glocke ist sehr reichhaltig, die Pflanzen sind vollständig mit großen Glocken bedeckt, was einen absolut unwiderstehlichen Eindruck hinterlässt..
Sie werden einzeln oder in Gruppen vor dem Hintergrund eines Rasens, in vorgefertigten Blumenbeeten oder auf Rabatbeeten gepflanzt, die zum Schneiden verwendet werden. In Blumensträußen sieht es auch sehr beeindruckend aus.
Schnittblumen werden 10 - 12 Tage in Wasser gelagert.

  • Schwierigkeiten
    Neben der Tatsache, dass Glocken einen guten Boden für eine hervorragende Blüte benötigen, stellen Glocken hohe Anforderungen an die Wachstumsbedingungen.
    Sie sprießen im Dunkeln. Samen sprießen nicht im Licht.
    Und noch eine Bedingung. Winterschutz. Die Glocke braucht Schutz für den Winter. Rosetten von Blättern, die sich im Herbst des ersten Jahres bilden, müssen mit trockenem Torf oder abgefallenen trockenen Blättern bedeckt werden, und das Abdeckmaterial ist auch dafür gut geeignet.
  • WACHSEN AUS SAMEN

    Sie können Samen natürlich direkt in den Boden pflanzen. Aber dann werden die Blumen erst nächstes Jahr erscheinen.
    Darüber hinaus reagiert die Glocke besonders empfindlich auf die Nichteinhaltung der Arbeitsfristen. Wenn die Rosetten der Wurzelblätter im zweiten Jahr unterentwickelt sind, blühen die Pflanzen möglicherweise nicht, müssen aber nicht weggeworfen werden - die Blüte erfolgt im dritten Jahr.
    Damit die Glocke uns im ersten Jahr mit Blumen verwöhnen kann, müssen wir sie nach der Sämlingsmethode anbauen.
    Aussaat der Samen der mittleren Glocke für Setzlinge im März - Anfang April, zur Blüte im Sommer desselben Jahres. Optimale Bodentemperatur für die Samenkeimung: + 20 0С.

    Der vorbereitete Boden in der Sämlingsbox wird vor der Aussaat bewässert. Die Samen der Glocke werden leicht mit feinem Flusssand bestreut, dann muss der Behälter mit den Samen in eine Plastiktüte gelegt werden, um ein Gewächshaus zu schaffen, und die Ernte unbedingt beschatten. Das ist die Schwierigkeit - eine Glocke wächst nicht im Licht..
    Glockenkulturen werden oft gesprüht und ständig unter einem schwarzen Film oder Abdeckmaterial aufbewahrt..
    Sämlinge erscheinen in ungefähr zwei Wochen.
    Es wird weitere 15 - 20 Tage dauern, bis die Glockensämlinge stärker werden.
    Dann beginnt die Auswahlphase. Glockensämlinge tauchen nach dem Schema 10 x 15 cm.
    Die transplantierten Pflanzen werden erneut beschattet, bis sie etwa eine Woche lang vollständig überleben. Sämlingspflege ist üblich.

    Als ich die Literatur über Glocken durchgesehen habe, habe ich gesehen, dass Glocken geschnitten werden können!
    Es wird so gemacht:
    Manchmal üben sie die Ausbreitung der Mittelglocke durch Stecklinge. Sie werden im Frühjahr des zweiten Anbaujahres geschnitten. Das Wurzelschema ist Standard: Ein Stiel mit einem oder zwei Internodien mit geschnittenen Blättern wird unter Zugabe von Sand in feuchten Boden gepflanzt, die anderen beiden Internodien bleiben über der Bodenoberfläche; in einer feucht-warmen Umgebung unter einem Film oder einer Dose mit wenig Luftstrom aufbewahren.
    LANDUNG IN DEN BODEN

    Pflanzung von Glockensämlingen an einem festen Ort: Mai - Juni. Wenn die Samen auf freiem Feld keimen, werden die Sämlinge im August an einem festen Ort gepflanzt. Wenn Sie Glockensämlinge pflanzen, sollten Sie das Pflanzschema einhalten, bei dem der optimale Abstand zwischen den Pflanzen 30 x 40 cm beträgt.

    GLOCKE
    MITTE
    (CAMPANULA)
    Dies Glockenblume

    Glocke "Tasse und Untertasse": wächst aus Samen. Merkmale der Pflanzung und Pflege

    Viele Züchter glauben fälschlicherweise, dass die Glocke eine wilde Pflanze ist. Heute gibt es Sorten, die erfolgreich für die Landschaftsgestaltung von Rasenflächen und Blumenbeeten eingesetzt werden und in Blumentöpfen auf Loggien und Balkonen wachsen.

    Für Blumenliebhaber fällt die Wahl meistens auf die mittlere Glocke. Die Geschichte dieser Pflanze begann im 16. Jahrhundert in Asien und im Süden Westeuropas. Bisher war die Glocke "Tasse und Untertasse" nur unter natürlichen Bedingungen zu finden. Aber seit vielen Jahren schmückt diese prächtige Pflanze Garten- und Sommerhäuser und ist auf Plätzen und in Parks zu sehen.

    Notenbeschreibung

    Es ist eine zweijährige Pflanze und wird oft als Staude angebaut. Dies ist auf natürliche Erneuerung zurückzuführen. Glockenblumen haben einen ziemlich hohen (etwa einen Meter), geraden und harten Stiel, der reichlich mit Zotten bedeckt ist. Diese Pflanze wird für ihre sehr schönen Blüten in Form von umgekehrten Gläsern mit anmutig geschwungenen Rändern geschätzt. Sie sind frottee oder glatt und erreichen eine Länge von sieben Zentimetern. In einem Blütenstand befinden sich bis zu fünfzig Blüten.

    Die Glocke kann in verschiedenen Farben lackiert werden: ungewöhnlich zart in allen Weißtönen: von schneeweiß bis milchig, elegant blau oder blau. Das Glockenrosa (mittlere "Tasse und Untertasse") sieht besonders beeindruckend aus. Es blüht reichlich und dauert von Juni bis Ende September..

    Mit Sämlingen können Sie im selben Jahr die blühende Glocke "Tasse und Untertasse" bewundern. Aus Samen wachsen - nur für den nächsten. Im ersten Jahr bilden sich ein Wurzelsystem und eine Blattrosette, und im nächsten Jahr wächst ein Stiel. Schnittblumen werden übrigens bis zu zehn Tage in einer Vase aufbewahrt..

    Samen erscheinen Anfang September, manchmal Ende August. Sie sind sehr klein und leicht: Es gibt bis zu viereinhalbtausend Stück pro Gramm. Viele Gärtner üben die Selbstsaat recht erfolgreich: Fallende Samen wurzeln im Boden und die nächste Generation entwickelt sich daraus. In diesem Fall müssen Sie das Blumenbeet nicht jedes Jahr aktualisieren..

    Und die mittlere Glocke blüht, wenn sich günstige Bedingungen entwickeln, den ganzen Sommer über bis September.

    Merkmale der Sorte: Auswahl eines Pflanzortes

    Die Beschreibung der Glocke, die von erfahrenen Blumenzüchtern gegeben wird, legt nahe, dass diese Pflanze Licht und Feuchtigkeit liebt. Es verträgt vorübergehende Temperaturabfälle gut..

    Bevorzugt gut gedüngten und leichten Boden. Verträgt keine sauren Böden und Feuchtigkeitsstagnation. In feuchten Gebieten bläst die Pflanze einfach aus. Für einen Quadratmeter Tonboden müssen zum Graben fünfzehn Kilogramm Humus oder Kompost hinzugefügt werden. Bei lehmigen Böden erhöht sich diese Menge auf neunzehn Kilogramm..

    Verwendung und mögliche Wachstumsschwierigkeiten

    Es ist zu beachten, dass die Blüte dieser Art sehr aktiv ist - die Pflanze ist vollständig mit großen Blüten bedeckt, die nur ungewöhnlich schön aussehen. Glocken werden in Gruppen vor dem Hintergrund des Rasens auf dem Bett einzeln in vorgefertigten Blumenbeeten gepflanzt, die zum Schneiden verwendet werden. Blumensträuße dieser Blumen (besonders mehrfarbige) sehen sehr beeindruckend und frisch aus.

    Für eine aktive Blüte benötigen diese Pflanzen jedoch nicht nur einen guten Boden, sondern stellen auch hohe Anforderungen an die Wachstumsbedingungen. Tatsache ist, dass Samen nur im Dunkeln keimen. Sie dürfen sich nicht im Licht erheben. Und eine weitere wichtige Bedingung, die erfüllt sein muss, ist eine Winterunterkunft. Rosetten von Blättern, die im Herbst des ersten Jahres gebildet wurden, sind mit trockenem Torf oder trockenen abgefallenen Blättern bedeckt. Sie können auch ein Abdeckmaterial verwenden.

    Glocke "Tasse und Untertasse": wächst aus Samen

    Samen sind die häufigste und beliebteste Zuchtmethode der beschriebenen Blumen bei Gärtnern. Sie haben zwei Möglichkeiten:

    • Samen auf offenem Boden säen;
    • Sämlinge wachsen lassen.

    Wir haben bereits gesagt, warum es Sämlingen immer noch vorzuziehen ist, eine Glocke "Tasse und Untertasse" anzubauen. Wenn Sie aus Samen wachsen, können Sie nächstes Jahr nur wunderschöne Blumen bekommen, daher bevorzugen Gärtner die zweite Methode..

    Vor dem Einsteigen müssen Sie Folgendes vorbereiten:

    Verwenden Sie kleine Plastikbehälter oder Holzkisten. Sie müssen Drainagelöcher haben. Die Bodenmischung sollte aus sechs Teilen Grasland, drei Teilen verrotteten Blättern und einem Teil grobem Flusssand bestehen. Mischen Sie alle Komponenten gründlich und gießen Sie den entstandenen Boden in Behälter und gießen Sie.

    Glocke "Tasse und Untertasse": Pflanzen und Verlassen

    Sie haben also alle Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen und können nun mit dem Pflanzen beginnen. Beantworten wir sofort eine häufig gestellte Frage: Wann werden Tassen- und Untertassenglocken gesät? Wenn Setzlinge gezüchtet werden, muss dies von Oktober bis November erfolgen, dann hat die Pflanze Zeit, sich bis zum Sommer zu bilden und reichlich zu blühen.

    Samen werden auf die Bodenoberfläche gesät, leicht nach unten gedrückt und von oben mit gesiebtem feinem Sand "gepudert". Danach werden die Pflanzbehälter mit Folie oder Glas abgedeckt. Samen sollten in einem warmen, gut belüfteten und immer dunklen Raum keimen. Die angenehme Lufttemperatur für die Pflanze beträgt + 20 ° C. Um das Glas oder den Film abzudunkeln, bedecken Sie es von oben mit dunklem Papier oder Tuch. Die Samen müssen nicht gewässert werden, sie werden nur regelmäßig mit einer Sprühflasche angefeuchtet.

    Die Beschreibung der Glocke, die in Veröffentlichungen zur Blumenzucht zu finden ist, garantiert das Erscheinen der ersten Triebe in fünfzehn Tagen. Danach kann der dunkle Stoff entfernt oder die Kisten an einen helleren Ort gebracht werden. Wenn die ersten Blätter auf Ihren Sämlingen erscheinen und sie auf etwa drei Zentimeter wachsen, muss sie getaucht werden. In größere Behälter im Abstand von etwa fünfzehn Zentimetern umpflanzen.

    Nach diesem Vorgang werden die Sämlinge wieder für zehn Tage an einen dunklen Ort gebracht - auf diese Weise wurzeln sie schneller. Während dieser ganzen Zeit befeuchten die Pflanzen weiterhin die Sprühflasche.

    Landung auf offenem Boden

    Wenn sich das Wetter beruhigt und der Nachtfrost vergeht, werden die Sämlinge auf Rasenflächen und Blumenbeeten in den Boden gepflanzt. Dies geschieht normalerweise Mitte oder Ende Mai. Sie werden die ersten Knospen im Juni sehen. Zwischen den Sämlingen muss ein Abstand von mindestens 30 cm bestehen.

    Vermehrung durch Stecklinge

    Diese Blüten können durch Stecklinge vermehrt werden. Im zweiten Jahr nach dem Pflanzen der Pflanze, im Frühjahr, wenn der Stiel gebildet wird, wird der gesündeste Spross ausgewählt und ein Schnitt gemacht. Es muss mindestens drei Internodien haben. Die Blätter werden davon entfernt, damit sie die Kraft der Pflanze nicht beeinträchtigen.

    Der Schnitt wird in einen gut angefeuchteten Boden gepflanzt. Die beiden Internodien müssen an der Oberfläche bleiben. Decken Sie den Stiel mit einer geschnittenen Plastikflasche oder einem Glas ab.

    Wir hoffen, dass jetzt eine elegante "Tasse und Untertasse" Glocke auf Ihrer Website erscheint. Wie Sie sehen, ist es nicht allzu schwierig, aus den Samen dieser Pflanze zu wachsen. Wenn Sie alle Regeln für das Pflanzen und Pflegen beachten, können Sie die luxuriöse Blüte den ganzen Sommer über bewundern.

    Bell Cup mit Untertasse

    Vorbei sind die Zeiten, in denen eine Glocke, eine Tasse und eine Untertasse nur in der Natur zu finden waren. Seit vielen Jahren wird diese Pflanze aktiv als dekorative Gartenblume kultiviert. Landschaftsarchitekten verwenden gekonnt Glocken, um Blumenbeete, Rasenflächen und Blumentöpfe auf Balkonen und Terrassen zu dekorieren.

    Glockenbecher und Untertasse

    Als Kulturpflanze ist die Mittelglocke die am weitesten verbreitete Art. Es wird alle zwei Jahre angebaut. Die Glocke hat einen aufrechten Stiel, der bis zu einem Meter hoch ist. Der Stiel ist reichlich mit harten Zotten bedeckt. Von besonderem Wert sind die Blüten der Pflanze. Sie haben eine ungewöhnlich schöne Form in Form eines Glases. Je nach Sorte können die Blüten doppelt oder einfach sein. Die Farbe der Glocken hängt auch von der Sorte ab. Sie können kristallweiß, blassrosa, hellblau oder tiefviolett sein..

    Die Blütezeit dieser Art dauert von Juni bis September, was für Gärtner einen großen Vorteil hat..

    Dieser Typ wird von mehreren Sorten vertreten, aber die beliebteste Sorte ist das Glockenmedium "Tasse und Untertasse"..

    Notenbeschreibung

    Die Glocke ist eine ungewöhnlich schöne Gartenpflanze. Es gehört zu zweijährigen Arten. Wächst bis zu achtzig Zentimeter. Es blüht mit schönen Blumen, die in ihrer Struktur einer Tasse mit umwickelten Rändern und einer Untertasse aus feinstem Porzellan ähneln. Bis zu fünfzig Blüten können in einem Blütenstand gesammelt werden. Sein Durchmesser erreicht acht Zentimeter. Die Farbpalette ist umfangreich. Es gibt Exemplare mit weißen Glocken, blau und lila.

    Diese Sorte blüht während der Sommermonate und sogar Anfang September unter günstigen natürlichen Bedingungen..

    Das Wachsen einer Glocke im Garten weist einige Merkmale auf, die wir in dem Artikel mit großer Freude bemerken werden.

    Wachsend

    Die Glocke ist nicht nur eine exquisite Blume, sondern auch eine anspruchsvolle Gartenpflanze. Um seine Schönheit voll zu bewundern, müssen Sie sich um die Bedingungen für den Anbau kümmern und für die richtige Pflege sorgen..

    Sie müssen Blumen in gut beleuchteten Blumenbeeten pflanzen, aber gleichzeitig sicherstellen, dass die Glocke während der Sommerhitze zur Mittagszeit leicht vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist.

    Blumen brauchen leichte und nahrhafte Erde. Die Pflanze verträgt keinen sauren Boden. Bevor Sie die Blumenbeete pflanzen, müssen Sie ausgraben, etwas trockene Limette hinzufügen, mischen und mit Humus und Torf düngen.

    Glocken brauchen feuchten Boden, deshalb müssen sie besonders im Sommer gewässert werden, danach sollte der Boden in der Nähe der Pflanzen gelockert werden. Es ist jedoch zu beachten, dass die Bewässerung mäßig sein sollte, da übermäßige Feuchtigkeit die Wurzeln der Pflanze schädigt. Fäulnis kann auf ihnen erscheinen und die Blume wird sterben.

    Zwei Jahre alte Glocken, im Herbst abgeschnitten und für den Winter mit einer dicken Schicht Torf oder Laub bedeckt.

    Mit Beginn des Frühlings wird der Unterschlupf entfernt und die Büsche mit Ammoniumnitrat gespeist. Während der Knospenbildung müssen dem Boden zusätzliche Mineraldünger zugesetzt werden.

    Wie man eine Glocke aus Samen züchtet

    Das Wachsen aus Samen ist die häufigste Art, diese Blüten zu vermehren. Dies kann auf zwei Arten erfolgen:

    • Samen direkt in offenes Gelände pflanzen;
    • Setzlinge bekommen.

    Da die Pflanze zu Biennalen gehört, können Sie durch das Pflanzen von Samen auf offenem Boden in der nächsten Sommersaison schöne Blumen bekommen..

    Daher ist es im Garten vorzuziehen, die zweite Methode zu verwenden..

    Erstens sind bestimmte Vorarbeiten erforderlich:

    • Auswahl der Landecontainer;
    • Bodenvorbereitung.

    Sie können Plastikbehälter oder kleine Holzkisten verwenden, um Samen zu pflanzen. Sie müssen Drainagelöcher vorsehen.

    Für den Boden werden sechs Teile Grasland, drei Teile verrottete Blätter und ein Teil Flusssand entnommen. Alle Komponenten werden glatt gemischt.

    Der vorbereitete Boden wird in Pflanzbehälter gegossen und bewässert. Jetzt können Sie direkt mit dem Pflanzen von Samen beginnen. Beachten Sie, dass der Prozess des Anbaus von Sämlingen von Oktober bis November beginnen sollte. Dann hat die Pflanze genügend Zeit, um sich zu bilden und im Sommer reichlich zu blühen..

    Samen werden auf die Oberfläche des Bodens gesät, leicht nach unten gedrückt und von oben mit fein gesiebtem Sand leicht zerkleinert.

    Dann müssen die Pflanzkästen mit Glas oder Folie abgedeckt werden. Jetzt ein wichtiger Punkt: Samen sollten in einem dunklen, gut belüfteten und warmen Raum keimen. Die optimale Lufttemperatur beträgt 20 Grad. Zum Abdunkeln kann der Film oder das Glas mit einem dunklen Tuch bedeckt werden. Die Samen werden regelmäßig mit einer Sprühflasche angefeuchtet.

    Die ersten Triebe werden in zwei Wochen erscheinen. Dann können Sie den dunklen Stoff entfernen oder die Kisten an einen hellen Ort stellen. Wenn die ersten Blätter auf den Sämlingen erscheinen und bis zu drei Zentimeter groß werden, müssen sie getaucht und in einem Abstand von fünfzehn Zentimetern voneinander in andere Behälter umgepflanzt werden. Nach diesem Verfahren werden die Sämlinge zehn Tage lang an einem dunklen Ort entfernt. Unter solchen Bedingungen ist es wahrscheinlicher, dass sie Wurzeln schlagen..

    Während der gesamten Periode des Wachstums von Sämlingen braucht es Pflege. Bewässerung der Sämlinge aus einer Sprühflasche.

    Wenn das Wetter warm ist und die Nachtfröste vorbei sind, werden die Glockensämlinge auf Blumenbeeten und Rasenflächen auf offenem Boden gepflanzt. In Bezug auf die Zeit ist dies Mitte oder Ende Mai. Bei richtiger Pflege erscheinen die ersten Knospen im Juni.

    Setzlinge werden in einem Abstand von 30 Zentimetern voneinander gepflanzt.

    Glockenausbreitung durch Stecklinge

    Glocken können auch mit Stecklingen vermehrt werden. Im zweiten Lebensjahr der Pflanze im Frühjahr, nach der Bildung der Stängel, wird ein guter und gesunder Spross ausgewählt, aus dem ein Schnitt gemacht wird, so dass mindestens drei Internodien vorhanden sind. Die Blätter müssen vom Schnitt entfernt werden, damit sie nicht an Kraft verlieren. Der Stiel wird auf offenem Boden gepflanzt, nachdem er zuvor gut angefeuchtet wurde, so dass die beiden Internodien auf der Oberfläche bleiben. Der Stiel wird mit einem Glas oder einer geschnittenen Plastikflasche verschlossen.

    Wie Sie sehen können, ist das Wachsen einer Glocke nicht so schwierig, und wenn Sie die Regeln des Pflanzens und der Pflege befolgen, wird selbst eine solch launische Pflanze nicht viel Ärger verursachen. Die Glocke wird zu einer echten Dekoration für jedes Gartengrundstück.

    Sehen Sie sich das Video an: Bell Middle Cup und Untertasse. Kurzer Überblick, Beschreibung der Merkmale, Bezugsquellen für Saatgut

    Tassen mit Untertasse und chinesischem Service in einem Blumenbeet - wir bauen eine mittlere Glocke an

    Von den vielen Arten von Gartenglocken (gepunktet, pfirsichblättrig, rotundifolia, Pozharsky, verdreht, milchblühend, Karpaten, pyramidenförmig, rundblättrig und andere) ist die mittlere Glocke (Campanula medium L) nicht zuletzt interessant. Seine Höhe beträgt bis zu 1 m, Blüten einer charakteristischen Form sind umgekehrte Gläser mit einem Rock, etwa 7 cm lang, kalte Farben (weiß, blau, lila, pink, lila). Blumen sind doppelt. Ein Stiel kann bis zu 50 Blüten haben, wodurch diese Art von Glocke wie ein luxuriöser Kandelaber wirkt.

    Die Pflanze ist anmutig, zart, ausdrucksstark, feierlich, mit ihrem hellen Bild, das sich leicht mit Halbschatten vereinbaren lässt, wie alle Glocken, sieht in einem Blumenbeet und in einem Blumenstrauß gut aus, es ist nicht überraschend, dass sie beliebt ist, und wenn Sie die Geschäfte studieren - es wird offensichtlich sein - es gibt mehr Arten von mittleren Glocken als andere (außer dass es manchmal Karpaten und Pfirsichblättern unterlegen ist).

    Eine Tasse mit Untertasse ist weniger der Name einer Sorte als vielmehr einer Sortengruppe. Unter diesem Namen werden Samen häufig - Mischungen verschiedener Farben - von vielen landwirtschaftlichen Betrieben hergestellt, auch von ausländischen (auf Englisch "Cup & Sauser"). Alle Tassen mit Untertasse und chinesischen Sets (so nannte das Landwirtschaftsunternehmen Gavrish die Pflanze für seine Marke "Successful Seeds") haben gefüllte Blüten mit zwei Röcken, als ob sie ineinander verschachtelt wären. Ähnelt wirklich einer umgekehrten Tasse und Untertasse. Die Blütenform ist sehr harmonisch, schön.

    Andere Sorten oder Mischungen mittlerer Glocken, die jetzt zum Verkauf angeboten werden: Raspberry Ringing - Frottee, eine Mischung aus Farben (Russian Garden), Cottage - einfach, eine Mischung aus Farben (Johnsons, England), Dreaming - einfach, Pink (Sedek), Carminrose - einfach saftiges Karminrosa (Gavrish), Grammophon - einfaches Karminrosa (Plasmen). Zusätzlich zu den Farben und dem Grad der Verdoppelung der Blume weisen sie keine grundlegenden Unterschiede auf, so dass alle Empfehlungen in diesem Artikel sicher auf alle Samen angewendet werden können, auf deren Verpackung die Glocke durchschnittlich geschrieben ist.

    Aus Samen wachsen

    Es gibt zwei Möglichkeiten für den Anbau: Sämling oder Nicht-Sämling. Im zweiten Fall blüht die Pflanze erst im nächsten Jahr..

    Bei Sämlingen werden die Samen im März und Anfang April ausgesät und über die Bodenoberfläche verteilt. Die Pflanze zeichnet sich durch eine gute Keimung aus, und das Verfahren zum Züchten durch Sämlinge unterscheidet sich in keinen besonderen Momenten, außer dass junge Sämlinge vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden müssen.

    Die Aussaat auf offenem Boden erfolgt Ende Mai, die Samen sind mittelgroß, daher nicht versiegelt, sondern mit Sand gemischt, der über die Oberfläche verteilt ist, oder die Veränderung wird über die Oberfläche des Bodens verteilt und dann mit einer dünnen Sandschicht bestreut. Samen sprießen schnell genug, nach 2-3 Wochen ab dem Zeitpunkt der Aussaat können junge Pflanzen in einem Abstand von 10-15 cm an einen anderen Ort verpflanzt werden. Dies ist jedoch nicht der endgültige Landeplatz. Es ist üblich, eine solche Transplantation in Saatbeete durchzuführen und Pflanzen erst im August an einem dauerhaften Ort zu pflanzen (nach 30 cm Abstand)..

    Erwachsene Pflanzen werden als "Spender" verwendet. Die wachsenden Frühlingstriebe können verwurzelt werden und neue Pflanzen bekommen.

    Landung und Sitzplatzauswahl

    Die Glocke ist eine ziemlich unprätentiöse Pflanze, aber Sie sollten einige der Pflanzmerkmale kennen. Die Pflanze gilt als lichtliebend, verträgt aber Halbschatten perfekt. Sehr oft ist sie an den westlichen oder östlichen Wänden zu sehen, wo die direkte Tagessonne nicht untergeht. Und solche halbschattigen Orte können wirklich als ideal angesehen werden. Tatsache ist, dass der Parameter Beleuchtung eng mit zwei anderen Merkmalen der Umgebung zusammenhängt: Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Und hier ist alles eindeutig - die Glocke liebt Feuchtigkeit und fühlt sich in der Kühle großartig an. Wenn Sie also nach einer Pflanze suchen, die unter einem Baum gepflanzt werden kann, in der Nähe eines Pavillons, der einen Schatten erzeugt, einem Vorgarten auf der Ostseite, ist es sinnvoll, eine mittlere Glocke in Betracht zu ziehen.

    Der Boden ist mit einer neutralen Reaktion (saure Böden sind absolut nicht geeignet), gut durchlässig (Feuchtigkeit führt zu Dämpfung aus den Büschen), leicht, nahrhaft notwendig.

    Die Anlage ist unprätentiös, Sie müssen eine Reihe sehr einfacher Aktivitäten ausführen:

    1. Ausreichende Bewässerung im trockenen Sommer. Glocken mögen keinen Mangel an Feuchtigkeit. Die Pflanze wird nicht sterben, aber sie wird erheblich an Dekorativität verlieren: Die Blüten werden klein oder die Pflanze hört ganz auf zu blühen.
    2. Verwelkte Blumen entfernen.
    3. Dem Boden wird regelmäßig Kalk zugesetzt.
    4. Bis zum Herbst des ersten Jahres des Pflanzens mit Samen bildet die Pflanze eine Rosette aus Blättern. Sie sollte mit einer ausreichend dicken Schicht Schicht gemulcht werden (wenn es sich um abgefallene Blätter handelt, dann mindestens 10 cm)..

    Sammle deine eigenen Samen

    Die Samen werden im Frühherbst geerntet, wobei die gesündesten und üppigsten Exemplare ausgewählt werden. Leider erben Sorten (Hybriden) nicht 100% ihrer Merkmale, so dass einige der Sämlinge, die aus Samen ihrer eigenen Sammlung gezüchtet wurden, "wild" werden - sie werden klassisch blau sein.

    Anwendung im Garten

    "Tasse und Untertasse" ist gut in Grenzen, in Blumenbeeten, in Massenpflanzungen, Mischgrenzen. Sieht in der Nähe des Rasens oder in kleinen Gruppen gut aus.

    Womit verbindet sich die mittlere Glocke??

    Es sieht gut aus mit vielen Kulturen:

    1. Gartengeranie.
    2. Nelke.
    3. Manschette.
    4. Sieht toll aus in Kombination mit Rosen, besonders in Rosatönen. Das Foto unten vermittelt nicht die ganze Schönheit der Kombination aus zarten glockenförmigen "Tassen" und üppigen Knospen.

    Es passt gut zu Müsli und Kräutern. Kann in Behälterkultur gezüchtet werden: Töpfe, Wannen, Vasen.

    Glockenmitte, Nelke, gehörnte Bratsche.

    Zum Schneiden eine mittlere Glocke auftragen - Blumen in Wasser bleiben bis zu 2 Wochen frisch.

    Foto einer Glocke in einer Landschaft, auf einem Blumenbeet, in Kompositionen:

    Die mittlere Glocke kann zweimal blühen?

    Wie effektiv ist die durchschnittliche Glocke und wie kann man wieder blühen - im Material des Blogs "Garden World".

    Top