Kategorie

1 Veilchen
Was tun mit der Glühbirne, wenn die Hyazinthe geblüht hat??
2 Rosen
Warum ist Sphagnummoos für einen Sommerbewohner nützlich: wie man es im Garten und im Gemüsegarten verwendet
3 Veilchen
Orchideenarten: Beschreibung der Sorten und ihres eigenen Anbaus. 165 Fotos von Orchideen und Videoanweisungen für ihre Pflege
4 Sträucher
Thuja pflanzen - wie, wo und wann man Thuja pflanzt

Image
Haupt // Kräuter

Wie man dafür sorgt, dass Saintpaulia blüht


Indoor-Veilchen (Saintpaulias) blühen bis zu 10 Monate im Jahr. Die Pause kommt nur in den heißen Sommermonaten. Das Wichtigste, was Besitzer von Veilchen wissen müssen: wie man sie pflegt, damit sie ständig blühen.

Wann und wo Veilchen blühen

Eine reichliche Blüte von Veilchen mit der richtigen Pflege ist das ganze Jahr über möglich. Und der beste Ort, um sie anzubauen, ist die Fensterbank. Es gibt eine Reihe von Unterschieden in der Pflege von Saintpaulia während der kalten Jahreszeit. Wie man im Winter Veilchen mit einem Hut zum Blühen bringt:

  • Sie müssen Saintpaulia in Innenräumen vor Kälte schützen.
  • Fügen Sie 2-3 Stunden am Tag Hintergrundbeleuchtung mit Leuchtstofflampen hinzu.
  • Entfernen Sie alle seitlichen Steckdosen.
  • 2 mal pro Woche gießen.

Im Sommer ist eine reichlichere und häufigere Bewässerung erforderlich.

So schaffen Sie Bedingungen für die Blüte zu Hause

Um eine Blume wachsen zu lassen, müssen Sie Plastiktöpfe verwenden, deren Größe mit zunehmendem Busch allmählich zunimmt. Keramikbehälter für Saintpaulia sind nicht sehr geeignet. Sie setzen für die Pflanze schädliche Salze frei..

Der Boden neben den Wänden des Tontopfs trocknet schnell und verletzt das Wurzelsystem von Saintpaulia. In Keramikbehältern wachsende Veilchen müssen ständig überwacht werden, um ein Austrocknen des Bodens zu verhindern. Pflanzen in Plastikbehältern müssen viel seltener bewässert werden.

Sie müssen sich an die Empfehlungen halten, wie Veilchen das ganze Jahr über blühen können, und dann werden die Knospen das Auge ständig erfreuen:

  • Wählen Sie einen Ort für die Platzierung, an dem viel Licht und keine verbrühenden Sonnenstrahlen vorhanden sind.
  • Zugluft vermeiden;
  • Wasser mit abgesetztem und gekochtem Wasser;
  • sorgen für eine hohe Luftfeuchtigkeit;
  • Büsche aktualisieren;
  • Pflanzen Sie Pflanzen in atmungsaktiven, feuchtigkeitsabsorbierenden Böden.

Temperatur

Die Pflanze liebt Wärme. Auf einer kalten Fensterbank und bei konstantem Luftzug fühlt es sich nicht wohl. Das dafür am besten geeignete Temperaturregime: + 17... + 20 ° С. Über diesem Indikator lohnt es sich auch nicht, den Raum zu heizen, in dem sich die Blume befindet..

Luftfeuchtigkeit

Saintpaulia benötigt eine mittlere bis hohe Luftfeuchtigkeit. Es ist wünschenswert, dass dieser Indikator 50% nicht unterschreitet. Sprühen Sie die Blumen besser nicht ein. Wenn die Luft zu trocken ist, sollte die Bewässerung in der Nähe des Topfes mit einem feinen Spray durchgeführt werden. Das Sprühen ist nur während der Blüte erlaubt. In anderen Fällen ist die Durchführung untersagt. Es ist darauf zu achten, dass keine Wassertropfen auf die Blätter fallen, da sich sonst unter dem Einfluss von Sonnenlicht rote Flecken an diesen Stellen bilden.

Violett verträgt keine heiße trockene Luft. Wenn die Umgebungstemperatur zu hoch gestiegen ist, wird empfohlen, die Saintpaulia-Töpfe auf einen breiten Boden zu stellen, der mit feuchtem Torf, Sand, Blähton oder Kieselsteinen gefüllt ist. Blumen sollten so platziert werden, dass der Boden der Töpfe nicht mit den Füllstoffen in Kontakt kommt. Dazu müssen Sie ein Luftkissen ausrüsten. Violette Wurzeln müssen immer Luftzugang durch die Drainagelöcher haben.

Und Sie können Behälter mit Saintpaulia zwischen andere Pflanzen stellen, von deren Oberfläche Feuchtigkeit gut verdunstet. Eine solche Nachbarschaft wird dazu beitragen, ein feuchtes Mikroklima zu schaffen, das für Veilchen notwendig ist..

Beleuchtung

Die richtige Beleuchtung ist eine der Voraussetzungen dafür, dass ein Violett zu Hause ständig blüht. Saintpaulia gehört zu schattenresistenten Pflanzen. Die Pflanze benötigt 2500 Lux Licht für normales Wachstum und Blüte. Eine solche Beleuchtung tritt häufig im Ural an bewölkten und regnerischen Tagen auf. Ob die Beleuchtung für die Pflanze geeignet ist, kann durch den Zustand der Krone bestimmt werden. Bei Lichtmangel dehnen sich die Blätter nach oben, bei einem Überschuss biegen sie sich unter den Rand des Topfes.

Um eine üppige Veilchenblüte zu erzielen, muss der Topf regelmäßig gedreht werden, da sich die Rosetten sonst als einseitig herausstellen. Außerdem muss Saintpaulia 50-60 Tage lang an einem ausreichend beleuchteten Ort stehen, um mit einer Kappe zu blühen. Die erforderlichen Tageslichtstunden sollten zwischen 10 und 12 Stunden liegen.

Damit Veilchen das ganze Jahr über blühen, können Sie sie auf Gestellen mit konstanter künstlicher Beleuchtung anordnen. Die Pflanze hat keine genetisch programmierte Ruhezeit wie andere Kulturen.

Verschiedene Sorten von Saintpaulia haben ihre eigenen Anforderungen an den Beleuchtungsparameter. Büsche mit hellgrünem Laub gedeihen in wenig Licht, und Veilchen mit einer satten dunklen Kronenfarbe blühen unter den gleichen Bedingungen nicht gut.

Ort

Blumen lieben gutes Licht, aber direktes Sonnenlicht ist für sie zerstörerisch. Am besten stellen Sie Pflanzentöpfe auf Fensterbänke auf der Nord- oder Westseite. Wenn Sie Veilchen in der Nähe von Ost- oder Südfenstern anbauen, müssen Sie sich mit Lichtvorhängen oder zumindest Moskitonetzen eindecken. Dies verringert die negative Wirkung von schwülem Sonnenlicht auf eine Innenblume..

Es ist am besten, saisonale Unterkünfte zu nutzen. Und im Sommer stellen Sie die Töpfe auf der Nord-, Ost- oder Westseite und im Winter auf den Süden.

Verlassen während der Blüte

Die häusliche Pflege für blühende Saintpaulia besteht aus rechtzeitiger Bewässerung, regelmäßiger Fütterung und Verpflanzung. Darüber hinaus müssen Sie das umgebende Mikroklima ständig überwachen. Dann ist es kein Problem, dass die Pflanze viele Blätter und wenige Blüten hat..

Was ist für eine ordnungsgemäße Bewässerung zu tun?

  1. Befeuchten Sie den Boden, wenn die Bodenoberfläche trocken ist. Im Winter muss Saintpaulia alle 3 Tage und im Sommer jeden Tag gegossen werden..
  2. Nehmen Sie Wasser zur Bewässerung bei Raumtemperatur oder noch wärmer.
  3. Es wird vorläufig empfohlen, es zu verteidigen, dann zu kochen oder zu filtern. Diese Manipulationen helfen, Salze aus der Flüssigkeit zu entfernen..
  4. Verwenden Sie zum Gießen eine Gießkanne, um den Boden gleichmäßig zu befeuchten.
  5. Sie können die Dochtbewässerung von Blumen verwenden. Gießen Sie dazu Wasser in die Pfanne und warten Sie, bis die Wurzeln etwas Flüssigkeit aufgenommen haben. Nach 15 Minuten die Reste abtropfen lassen.

Einer der Gründe, warum das Veilchen zu Hause nicht blüht, ist das Vorhandensein von Seitentrieben. Sie sollten nicht im Topf sein. Alle gebildeten Zweige werden in einen separaten Behälter umgepflanzt. Es wird empfohlen, einen vorgefertigten Boden zu wählen, der speziell für Saintpaulias entwickelt wurde. Es enthält alle Nährstoffe, die die Pflanze benötigt.

Wenn zum Umpflanzen einfacher Boden verwendet wird, sollte Perlit oder Vermiculit hinzugefügt werden. Diese Substanzen helfen dem Boden, Feuchtigkeit gut zu speichern..

Es ist auch nützlich, dem fertigen Boden natürliche Antiseptika wie Moos und Holzkohle zuzusetzen. Vor dem Pflanzen der Pflanzen wird das Substrat auf Säuregehalt überprüft. Veilchen eignen sich für eine leicht saure Umgebung.

Für eine konstante Blüte muss die Pflanze auch verjüngt werden. Die Reproduktion zu Hause in Saintpaulia erfolgt auf verschiedene Arten:

  1. Blätter im Boden oder Wasser. Zunächst wird ein Wurzelblatt ausgewählt. Die Größe der Pflanze, ihr Wachstum und ihre Blüte hängen davon ab. Am besten wählen Sie ein Blatt direkt neben dem Stiel oder in der zweiten Reihe. Die Oberfläche darf keine Mängel aufweisen. Das Blatt wird abgebrochen oder abgeschnitten und dann bis zu einer Tiefe von 1 cm in Wasser oder Erde gelegt. Um zu verhindern, dass der Schnitt verrottet, kann dem Wasser Aktivkohle zugesetzt werden. Nach dem Auftreten von 2 cm langen Wurzeln werden die Sprossen in einen kleinen Behälter mit Drainageschicht und geeignetem Boden umgepflanzt.
  2. Saat. Der Samentopf ist mit Erde und Perlit gefüllt. Die Samen werden mit Sand gemischt. Das Pflanzenmaterial wird leicht mit Erde bestreut. Du kannst nicht gießen. Bewässern Sie den Boden leicht mit einer Sprühflasche, bedecken Sie ihn mit Glas und sorgen Sie für ausreichende Beleuchtung. Es ist darauf zu achten, dass der Boden nicht austrocknet, und die Sprossen regelmäßig zu lüften. Wenn die Sämlinge 1 cm groß werden, können sie in separate Behälter umgepflanzt werden..
  3. Stiefsöhne, die in den Achsen der Büsche gebildet werden. Die seitlichen Stiefsöhne sind von den Sockeln getrennt und wie die Blätter verwurzelt.

Fütterung zur Stimulation

Saintpaulia verträgt einen Mangel an Dünger besser als eine überschüssige Menge. Wenn die Blume erst kürzlich transplantiert wurde, muss sie nicht zusätzlich gefüttert werden. Das Wurzelsystem erhält alle notwendigen Substanzen vom Substrat..

Die Pflanze sollte nicht mit ein paar "aber" gefüttert werden:

  • innerhalb eines Monats nach der Transplantation;
  • bei direkter Sonneneinstrahlung;
  • in Gegenwart von Schädlingen;
  • bei einer Temperatur, die nicht der Norm entspricht.

Die Befruchtung erfolgt, wenn die Pflanze deutlich erschöpft ist. Es ist am besten, Produkte in Form von Granulaten und Lösungen in einem Fachgeschäft auszuwählen. Optionen zum Füttern von Veilchen, damit sie blühen:

  1. Wählen Sie beim Legen der Knospen phosphorhaltige Produkte. Es stärkt das Wurzelsystem von Saintpaulia und fördert die Bildung einer großen Anzahl von Blütenständen.
  2. Eine bereits blühende Pflanze benötigt mehr Stickstoff. Das Spurenelement hilft den Blättern, einen reichen Smaragdton zu bekommen und aktiviert das Blütenwachstum.
  3. Top Dressing mit Kaliumdünger schützt Saintpaulia vor Krankheiten. Die Einführung des Produkts sorgt das ganze Jahr über für eine üppige Blüte der Büsche.
  4. Komplexe Mittel mit Kalzium, Eisen, Schwefel, Magnesium, Kobalt, Kupfer und Zink können selten angewendet werden. Calcium stärkt die Stiele, während Magnesium und Schwefel zur Produktion von Chlorophyll beitragen.

Es wird empfohlen, das Top-Dressing zur Stimulierung der Blüte nicht mehr als einmal im Monat aufzutragen. Stellen Sie zunächst sicher, dass das ungesunde Aussehen des Busches nicht durch Krankheiten, Schädlinge oder Fehler in der Pflege verursacht wird, sondern durch einen Mangel an Nährstoffen.

Warum blüht das Violett nicht?

Saintpaulia gilt als launische Blume. Bei unzureichender oder übermäßiger Beleuchtung, unsachgemäßer Fütterung oder einem ungeeigneten Mikroklima bilden sich keine Knospen.

Der Grund, warum das Veilchen nicht blüht, kann in einem falsch ausgewählten Substrat oder einer vorzeitigen Blumentransplantation liegen. Saintpaulia reagiert nicht gut auf öligen, dichten Boden. In einem solchen Boden beginnt sein Wurzelsystem zu faulen. Eine Transplantation sollte alle 1,5-2 Jahre durchgeführt werden, da sonst den überwachsenen Büschen Nährstoffe fehlen. In diesem Fall wird Saintpaulia schwächer und hört vollständig auf zu blühen..

Wie man eine reichliche Blüte von Veilchen erreicht?

Für Anfänger stellt sich oft die Frage, was zu tun ist, um Veilchen zum Blühen zu bringen. Ein einwandfreier Ansatz zur Lösung des Problems besteht darin, eine vollständige Pflege für Veilchen in einer Heimsammlung zu schaffen. Um zahlreiche Fehler bei der Kultivierung zu vermeiden, wird empfohlen, die fünf allgemeinen Regeln zu beherrschen, die in diesem Artikel behandelt werden. Mögliche Gründe, warum Veilchen zu Hause nicht blühen.

Die Einhaltung der Grundlagen der Pflege hilft Ihnen, schmerzlos in die vielseitige, faszinierende Welt des violetten Königreichs einzusteigen. Wie man eine üppige Blüte eines Uzambarvioletts mit einem üppigen "Haar" prächtiger Blumen erreicht.

In den meisten Fällen blühen die einjährigen Saintpaulias immer noch, wenn auch nicht sehr häufig. Und wenn es schließlich nicht blüht, aber äußerlich gesund aussieht, aber keine Stiele legt, hat es höchstwahrscheinlich nicht genug Licht.

Es ist einfach unmöglich, eine violette Blüte ohne die notwendigen Bedingungen zu erzeugen. Dazu ist es notwendig, die der Anlage vertrauten Bedingungen so weit wie möglich wiederherzustellen. Jeder der Faktoren ist äußerst notwendig und spielt eine wesentliche Rolle bei der Bildung der Rosette und der Knospenbildung sowie der anschließenden Blüte.

Der Erfolg des Anbaus von Veilchen hängt von folgenden Komponenten ab: Bodenmischung, Bewässerung, Beleuchtung, Temperatur und Krankheitsvorbeugung.

Wenn zu Hause Veilchen blühen

Im Durchschnitt beträgt die Dauer einer violetten Innenblüte 8 bis 9 Monate pro Jahr, und dies unterliegt einer guten Pflege. Die hellste und am häufigsten vorkommende Blüte fällt normalerweise im Frühling und Sommer..

Aus einer Blattblüte gewachsene Veilchen nach einem Zeitraum von 8 Monaten bis 1 Jahr. Es gibt Sorten, die erst nach 1,5 Jahren zu blühen beginnen. Vorzeitige Blüte kann eine junge Pflanze entwässern.

Zwischen der Blüte brauchen die Pflanzen eine kurze Ruhezeit von einem Monat oder länger, um sich zu erholen. Meistens fällt es im Winter aufgrund natürlicher Beleuchtung. Stimulationsmethoden werden bei unnötiger Verwendung nicht empfohlen.

Wenn die Beleuchtung zusätzlich ist, wird die Ruhezeit nach der Blüte ein- oder zweimal im Jahr festgelegt, abhängig von den Bedingungen und Bedürfnissen..

Die Winterblüte unter Lampen und unter allen notwendigen Bedingungen unterscheidet sich nicht wesentlich vom Sommer, sondern nur nach der Ruhe.

Ein paar Worte, wie man ein Veilchen zu Hause zum Blühen bringt.

Wenn das Veilchen aufgehört hat zu blühen, wird es einer Schocktherapie unterzogen. Nach einer Woche an einem dunklen Ort und dann bei maximaler Beleuchtung. Die Pflanze glaubt, dass es sich um eine Ruhephase handelte und ein starker Abfall der Tageslichtdauer zu einer Stimulation des Knospens führt.

Nach einem starken Temperatursprung bildet das Veilchen innerhalb einer Woche Blütenstiele. Einige Quellen schlagen vor, eine warme Dusche von 40-50 Grad zu verwenden, aber das Benetzen der Blätter führt zu Flecken, wenn dies unachtsam gemacht wird.

Die Geheimnisse der reichlichen Blüte von Veilchen, basierend auf ihrer eigenen Erfahrung von Versuch und Irrtum, entdeckt jeder Sammler für sich.

Allgemeine Regeln für die Pflege des blühenden Veilchens.

Wie lange das Blühen eines Heimvioletts anhält, hängt von vielen Faktoren ab, die eng miteinander verbunden sind..

Nach der Untersuchung der Sortenmerkmale hilft das Wissen, den Erzeuger vor unerwarteten Problemen zu schützen, die mit den Besonderheiten von Wachstum, Ruhe und anderen Nuancen verbunden sind..

Die Auswahl der Bestandteile des Erdgemisches ist individuell. Warum? Die Bedingungen für die Haltung von Pflanzen und die Möglichkeiten sind für jeden unterschiedlich, daraus ergeben sich unterschiedliche Ergebnisse. Was solltest du wissen? Das Substrat muss folgende Eigenschaften aufweisen: Atmungsaktivität, Lockerheit, Leichtigkeit. Hochwertiger Boden sorgt für einen schnellen Start, eine reichliche Blüte der heimischen Veilchen und eine perfekte Gesundheit.

Violettes Blühen ist ein ungewöhnlich spektakulärer Anblick... Sie schaffen eine schöne Aussicht, besondere Gemütlichkeit und Komfort.

Die Feinheiten der Bewässerung sind Stabilität, Regelmäßigkeit und Genauigkeit. Es ist ein Fehler, Saintpaulias nach Standardmustern zu gießen. Nicht einschenken, das erdige Koma austrocknen lassen. Andernfalls kann die Pflanze Dehydration oder Wurzelfäule nicht vermeiden..

Es gibt eine optimale Möglichkeit, den Boden durch Gießen in einer Pfanne zu befeuchten. Die Pflanze nimmt gleichmäßig und lebensspendende Feuchtigkeit auf. Lassen Sie kein Wasser auf die Blätter in der Mitte des Auslasses gelangen. Das abgesetzte Wasser sollte Raumtemperatur haben. Bewässern Sie nicht gleichzeitig von oben und unten, ein Überlaufen ist nicht zulässig.

Temperatur und Beleuchtung sind wichtige Bestandteile des Lebens der Sammlung. Direkte Sonneneinstrahlung ist schädlich für empfindliche Veilchen. Es ist notwendig, die Fenster während der Stunden besonderer Sonnenaktivität abzudunkeln, insbesondere wenn sich die Blumen auf der Fensterbank befinden. Seltsamerweise lieben Saintpaulias künstliches Licht, dessen Bedarf auf 12 Stunden pro Tag reduziert wird.

Die Temperatur liegt im Normalbereich zwischen 18 und 25 Grad. Die Blume lebt, was bedeutet, dass Sie sie fühlen müssen. Unerträgliche Hitze, stachelige Kälte zerstören die Weltwahrnehmung des Usambara-Veilchens und infolgedessen schwach blühende, tiefe Töne.

Was Sie tun müssen, um das Veilchen zum Blühen zu bringen: häusliche Pflege.

Wenn das Veilchen nach der Blüte transplantiert wird, müssen Sie im ersten Monat keine Düngung und Düngung hinzufügen. Lassen Sie die Blume ein oder zwei Monate ruhen und gewinnen Sie Kraft für eine neue Blüte. Vergessen Sie nicht, rechtzeitig zu gießen. Sie füttern zum richtigen Zeitpunkt, wenn es nötig ist und wenn sie gesund ist und nicht während der Ruhezeit, mit speziellen Düngemitteln für Saintpaulias.

Prävention verhindert das Auftreten von Krankheiten, Schädlingsbefall, schließt Risikofaktoren und deren Entwicklung aus. Vergessen Sie nicht, schlaffe und getrocknete Blüten zu entfernen, Seitenrosetten, die die weitere Blüte beeinträchtigen. Ein kompetent modelliertes Mikroklima, praktisches Wissen, Zugang zu frischer Luft, Sauberkeit und Komfort sind der Schlüssel zur Gesundheit und zum Wohlstand der violetten Sammlung.

Es sollte bedacht werden, dass das Veilchen in den ersten drei Jahren meistens dekorativ ist, wonach der untere Teil des Stiels unvermeidlich freigelegt wird und neue Blätter nur auf der Krone des Triebs zur Schau stellen. Der Stiel biegt sich unter dem Gewicht der Blätter, es gibt nicht genügend Nährstoffe, die Pflanze hört auf zu blühen. In diesem Fall benötigen Sie Anti-Aging-Schnitt, Wurzelbildung und Transplantation.

Was zu tun ist, das Veilchen blüht nicht, aber es wächst gut.

Es muss versucht zu verstehen, warum das Veilchen nicht blüht, welche Bedingungen Blumen nicht mögen und Fehler in der Pflege korrigieren.

Vielleicht wurde die Pflanze mit Stickstoff überfüttert... und sie "fettet". Der erhöhte Phosphorgehalt stimuliert die Bildung von Blüten-Eierstöcken, während Stickstoff im Gegensatz dazu die Blätter erhöht.

Oft ist eine falsche Bewässerung für den Mangel an Blüte verantwortlich. Die angemessene Temperatur und Luftfeuchtigkeit wird nicht eingehalten, Zugluft ist zulässig, die Pflanze steht in direktem Sonnenlicht.

Vorzeitige Transplantation, Auswahl eines Topfes mit falscher Größe, falschem Substrat. Eine regelmäßige Überprüfung auf Schädlinge wird nicht durchgeführt. Seitenfassungen werden nicht rechtzeitig entfernt.

Ebenso wichtig: Das Wurzelsystem einer Blume ist klein und je kleiner der Topf ist, desto üppiger blüht er. In der Regel sind sie klein, kompakt und dreimal kleiner als der Auslass selbst. Bei älteren Arten wird der Topf etwas mehr gewählt.

Warum Veilchen nicht gut blühen und wie man sie pflegt

Das anhaltende Interesse der Blumenzüchter an Saintpaulias erklärt sich aus der einfachen Pflege der Pflanzen, für die sie die Menschen großzügig mit prächtigen Blumen begeistern. Rosetten wachsen schnell, Veilchen sind leicht zu vermehren und es sind keine Anstrengungen erforderlich, um Knospen über dem Laub erscheinen zu lassen.

Aber manchmal sind Liebhaber von Zimmerpflanzen mit einer Situation konfrontiert, in der sich das Veilchen hartnäckig weigert zu blühen, ohne Monat für Monat einen einzigen Stiel oder einzelne mittelgroße Blütenkrone zu bilden. Was ist der Grund für dieses Verhalten der Steckdose und wie lässt man eine violette Blüte entstehen??

Die Hauptsache, die Pflanzen zur Verfügung gestellt werden muss, damit sie reichlich und dauerhaft blühen, ist eine kompetente und umfassende Pflege. Erwachsene, entwickelte und gesunde Rosetten, die alles für das Wachstum Notwendige erhalten, bilden notwendigerweise Stiele in den Blattachseln. Geschieht dies nicht, stört etwas die Pflanze oder es fehlt etwas..

Der Grund, warum das Veilchen nicht blüht, ist ein Mangel an Licht

Veilchen brauchen zum Blühen ein ziemlich helles, aber kein direktes Licht. Darüber hinaus tritt unter natürlichen Bedingungen das Auftreten von Knospen in dieser Kultur zu einem Zeitpunkt auf, an dem die Tageslichtstunden mindestens 12 Stunden dauern.

Zu Hause blühen Veilchen in Innenräumen nicht gut, wenn die Besitzer die Töpfe auf die Fensterbänke der nach Norden gerichteten Fenster stellen. In diesem Fall können Sie nicht nur das Fehlen von Knospen feststellen, sondern auch eine Verlangsamung des Wachstums, der Dehnung und einen schlechten Turgor der Stecklinge..

Auf der Südseite blühen Veilchen im Frühling gut, aber mit der Ankunft heißer Tage besteht häufig die Gefahr von Verbrennungen und schnellem Austrocknen des Bodens, sodass sich die Saintpaulias hier nicht besonders wohl fühlen..

Auf der Fensterbank, wo Veilchen unter unerfahrenen Floristen am häufigsten wachsen, ist es sinnvoll, in der Zeit von März bis September, wenn die Tageslichtstunden maximal sind, auf die Bildung eines Stiels zu warten. Für den Rest der Zeit können Sie nicht auf Regale oder Regale mit Hintergrundbeleuchtung verzichten, in denen Veilchen das ganze Jahr über praktisch sind.

Beleuchtete Regale für Veilchen

Unter solchen Bedingungen blühen Pflanzen nicht nur schön, sondern wachsen auch schneller. Die Beleuchtung wird mit Hilfe von Speziallampen für die Pflanzenbeleuchtung organisiert, die den Pflanzen das notwendige Strahlungsspektrum und den Lichtstrom liefern..

Um das Veilchen zum Blühen zu bringen, werden bei Fassungen mit Standardgröße die Lampen in einer Höhe von 20 cm von den Töpfen aufgehängt. Wenn die Sammlung Miniatursorten enthält, werden die Lampen auf 15 cm abgesenkt.

Eine solche Beleuchtung provoziert Pflanzen, um die Grundlagen von Stielen zu bilden. Wenn sie erscheinen, werden die Lampen angehoben, andernfalls entwickelt sich zusätzlich zu den Knospen auch der gesamte grüne Teil intensiv und lenkt die Heugabel von den Blüten ab.

Gleichzeitig erinnern erfahrene Blumenzüchter daran, dass verschiedene Sorten unterschiedliche Beleuchtungsbedürfnisse haben. Wenn die Sammlung Rosetten mit hellem oder buntem Laub enthält, benötigen diese Pflanzen weniger Licht als Veilchen mit sattgrünen Blättern..

Daher die beste Option, wenn der Florist über ein spezielles Gestell verfügt, in dem Sie in einem Regal mit einem beleuchteten Violett einen geeigneten Platz finden können, der seinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht..

Topfgröße zum Pflanzen von Veilchen

Ein weiterer häufiger Grund, warum Veilchen nicht blühen, ist der falsche Topf für die Rosette. Saintpaulia bildet üppiges Laub und braucht nicht viel Land. Wenn ein Florist, der eine Blume "bedauert", eine Rosette in einen Topf mit einem Durchmesser von mehr als 10-12 cm umpflanzt, sollte er damit rechnen, dass die "dankbare" Pflanze anfängt zu wachsen, zu mästen und manchmal die Blüte vollständig aufzugeben.

Während der Auslass wächst, wird die Saintpaulia in eine große Schüssel gepflanzt, aber gleichzeitig wird eine einfache Regel eingehalten.

Der Rosettendurchmesser sollte zwei- oder dreimal so groß sein wie der Topf. Dieses Bodenvolumen reicht aus, um sowohl die Entwicklung der Blume als auch ihre üppige Blüte zu unterstützen..

Wenn der Florist darüber nachdenkt, warum das Veilchen nicht blüht und was in diesem Fall zu tun ist, sollte er darauf achten, wie viel Platz die Pflanze im Topf einnimmt. Schließlich führt ein Überschuss an Boden nicht nur zum Wachstum von Grün, sondern dieser Boden kann auch saure Salze ansammeln und zu einem Nährboden für Pilze, Schädlinge und Bakterien werden.

Temperatureinstellung, um das Violett zum Blühen zu bringen

Sie können Veilchen zum Blühen bringen, indem Sie die Temperatur in dem Raum einstellen, in dem diese dekorative Kultur angebaut wird. Die optimale Temperatur für Saintpaulias liegt im Bereich von 20-25 ° C..

Wenn die Temperatur im Raum höher ist, nimmt die Intensität der Blüte ab und die Blüten, die schnell erscheinen, manchmal ohne sich zu öffnen, verdorren. Zusätzlich schwächt die reichlich vorhandene Stielbildung in der Hitze die Veilchen stark, was dann eine lange Anhäufung von Kraft erfordert..

Wie pflege ich, dass ein Veilchen blüht? Wenn es nicht möglich ist, die Pflanze an einen kühleren Ort zu bringen, ist es besser, die wenigen Knospen abzuschneiden, die sich gebildet haben. Dies spart die Kraft der Pflanze für die Zeit, in der die Wärme nachlässt. Zusätzlich zu dieser Maßnahme kann neben den Pflanzen ein Ventilator angebracht werden, der verhindert, dass kalte Luft in die Auslässe gelangt, und sie vor den sengenden Sonnenstrahlen schützt.

Wenn die Temperaturbedingungen erfüllt sind, zeigen Veilchen alle ihre dekorativen Eigenschaften. Fantasiesorten reagieren besonders gut auf einen Temperaturabfall, dessen Hauptcharme in hellen Rändern, Blütenblättern und ungewöhnlichen Laubfarben liegt.

Luftfeuchtigkeit ist eine notwendige Voraussetzung für die Blüte

Dies ist neben hohen Temperaturen und übermäßiger Trockenheit der Luft ein guter Grund, warum Veilchen nicht blühen. Saintpaulias benötigen für eine angenehme Entwicklung und Blüte eine Luftfeuchtigkeit von ca. 50%.

In einer Wohnung, insbesondere in der Zeit von Herbst bis Frühling, wenn die Heizgeräte arbeiten, ist die Luft manchmal viel trockener, was das Wachstum des Auslasses und der Knospen verlangsamt. Besonders stark von einem solchen Mangel an Pflege für Indoor-Veilchen, warum sie schlecht blühen, leiden junge Rosetten und Pflanzen, die bereits "gealtert" sind, die in naher Zukunft verjüngt und transplantiert werden müssen.

Es ist möglich, Pflanzen mit Haushaltsbefeuchtern bequeme Bedingungen für die Bildung von Stielen zu bieten und Wasserschalen mit Blumen auf die Gestelle zu stellen. In besonderen Fällen, wenn das Aussehen der Pflanze leidet, wird der Auslass mit warmem Wasser besprüht, ohne die Blüten zu beeinträchtigen. Der Vorgang wird gegebenenfalls nach zwei oder drei Tagen wiederholt..

Bewässerung als Maß für die Pflege von Veilchen

Zum Sprühen wird nur warmes Wasser mit einer Temperatur von 2-3 ° C als die Luft im Raum zur Bewässerung von Veilchen verwendet. Zuvor muss das Wasser verteidigt werden und 24 bis 48 Stunden in einem offenen Behälter aufbewahrt werden. Während dieser Zeit verlassen flüchtige Chlorverbindungen die Flüssigkeit und es fallen Salze aus, die die Bodenqualität und den Zustand der Pflanzen nicht optimal beeinflussen..

Warmes Wasser zur Bewässerung ist in der kalten Jahreszeit äußerst wichtig. Darüber hinaus liegt die Gefahr im möglichen Verfall der Wurzeln, der Pflanzen sowohl in beleuchteten Regalen als auch auf Fensterbänken bedroht..

Wenn Veilchen im Frühjahr nicht blühen, liegt der Grund manchmal genau darin, dass die Wurzelfäule im Bodenkoma begonnen hat. Wenn zwischen den Bewässerungen Wasser von oben unter die Wurzeln der Pflanze gelangt, sollte die oberste Schicht des Bodens austrocknen. Wenn die Saintpaulias durch eine Pfanne gewässert werden, muss das überschüssige Wasser 20-30 Minuten nach dem Gießen entfernt werden.

Wie man Veilchen füttert, damit sie blühen?

Wenn Zimmerpflanzenliebhaber gefragt werden, was zu tun ist, wenn die Veilchen nicht blühen, zwingen sie die Pflanze häufig dazu, sich so zu verhalten. Es geht um Analphabeten oder übermäßiges Füttern, was die Gesundheit des Outlets und seine Fähigkeit, Blumen zu produzieren, ernsthaft schädigt.

Der häufigste Fehler ist ein Überschuss an Stickstoff im Boden, wodurch das Veilchen nicht blüht, sondern immer mehr Blätter bildet und Stiefkinder bildet, die bei ihrer Entwicklung dem Elternauslass Kraft entziehen. Die violette Pflanze, die zum übermäßigen Stickstoffverbrauch verurteilt ist, ist weniger resistent gegen durch Pilze übertragene Krankheiten.

Sie können eine violette Blüte nur mit einem sehr moderaten und kompetenten Einsatz von Düngemitteln erzielen. Der größte Bedarf an Fütterung besteht bei Pflanzen, die gerade eine lange und reichliche Blüte erfahren haben. In diesem Fall werden komplexe Zusammensetzungen für blühende Pflanzen verwendet, und der Gehalt an Phosphor und Kalium in ihnen sollte doppelt so hoch sein wie der von Stickstoff.

Sie können die Frage von Blumenzüchtern hören: "Wie füttert man Veilchen, damit sie nach der Transplantation blühen?" In diesem Fall ist es jedoch besser, mit der Einführung von Düngemitteln überhaupt nicht zu eilen, da die zu akklimatisierenden Pflanzen die in den Boden eingedrungenen Mineralstoffe nicht richtig wahrnehmen können und außerdem frischer Boden notwendigerweise alles enthält, was für das Wachstum notwendig ist.

Mit Hilfe einer leichten Erhöhung des Säuregehalts des Bodens in dem Stadium, in dem Veilchen Knospen legen, ist es möglich, eine hellere Blüte bei Sorten zu erzielen, auf deren Blütenblättern kontrastierende Farbtöne kombiniert sind, es gibt einen Rand mit Fransen und Placer aus farbigen Spritzern.

Bodenauswahl für üppig blühende Veilchen

Der Grund, warum das Veilchen nicht blüht, kann in der vorzeitigen Verpflanzung der Pflanze oder der falschen Auswahl der Bodenmischung liegen. Normalerweise werden Saintpaulia-Rosetten nach etwa zwei Blütezeiten, dh zweimal in 1–1,5 Jahren, auf einen anderen Boden übertragen. Wenn dies nicht getan wird, fehlt der Pflanze die Nahrung, sie wird schwächer und weigert sich im Laufe der Zeit zu blühen..

Aber was ist mit einer Situation, in der ein Florist alle Anstrengungen unternimmt und sich um ein Veilchen kümmert, damit es blüht, aber es praktisch keine Knospen gibt? Der Fehler kann im falschen Boden liegen. Veilchen reagieren extrem schlecht auf dichten Boden, der viel Feuchtigkeit ansammelt. In einer solchen Mischung bildet die Pflanze kaum ein Wurzelsystem und die vorhandenen Wurzeln verrotten.

Damit der Boden leicht und bröckelig bleibt, aber nicht seine Fähigkeit verliert, Feuchtigkeit zu speichern, werden ihm Vermiculit und Perlit zugesetzt und natürliche Antiseptika verwendet - Sphagnummoos und Holzkohlepulver.

Sphagnum in Form einer zerkleinerten Masse wird dem Boden zugesetzt, und ganze Pflanzenstängel werden zusammen mit expandierten Ton- und Schaumkrümeln als Drainage verwendet, die für Veilchen obligatorisch ist..

Achten Sie beim Pflanzen von Veilchen auf vorgefertigte oder selbst ausgewählte Böden auf deren Säuregehalt. Für Saintpaulias ist ein Boden mit einer leicht sauren Reaktion am besten geeignet. Der zulässige Wert kann zwischen 5,5 und 6,5 Einheiten variieren. Der Florist nutzt alle Empfehlungen für die Pflege von Indoor-Veilchen und erhält auf jeden Fall eine luxuriöse Blüte seiner Lieblings-Saintpaulias.

Violett: Pflanzen und Pflege zu Hause, gängige Sorten, Zuchtmethoden

Im Winter haben nur wenige Dinge eine erstaunliche Fähigkeit, das Auge zu erfreuen wie ein Veilchen, das auf einer Fensterbank wächst. Das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanze zu Hause ist keine leichte Sache, aber die Belohnung in Form eines üppig blühenden Busches ist mit Schwierigkeiten unvergleichlich. Es nimmt Ihnen nur den Atem, wenn Sie die Schönheiten beobachten, die von den Mitgliedern des Clubs für Heimviolettliebhaber gewachsen sind. Die Arbeit der Züchter an der Entwicklung neuer Sorten wird fortgesetzt, sodass die Grenze der Überraschung nicht bald erreicht sein wird. Es geht um diese erstaunlichen Pflanzen, die in unserem heutigen Artikel behandelt werden: Wir werden darüber sprechen, wie man die Pflanze pflegt, die Merkmale der Fortpflanzung und Transplantation diskutieren und herausfinden, warum Blumen möglicherweise nicht wachsen oder schmerzen. Wie immer findet das agronom.guru-Portal für seine Leser die zuverlässigsten Informationen zur Pflege von Blumen selbst der launischsten und seltensten Sorten..
Im Zentrum unserer unerschütterlichen Aufmerksamkeit stehen heute zarte Veilchen.

Violett: eine Beschreibung der Pflanze und eine kurze botanische Referenz

Heimveilchen sind Stauden. Die Pflanze ist kompakt, einige Sorten sind Vertreter von Zwergtypen mit einem kriechenden Rhizom. Die Blätter sind samtig und herzförmig. Ihre Farbe kann von Salat bis Dunkelgrün variieren, mit verschiedenen dekorativen Flecken, abhängig von der Sorte. Die Blumen sind in einer Vielzahl von Farben bemalt. Früchte sind kleine Samenkapseln.

Zartes Violett schmückt jedes Haus

Indoor-Veilchen gehören zur Familie der Gesneriaceae. Sie kommen aus den tropischen Wäldern Ostafrikas. Die Blütezeit kann das ganze Jahr über dauern, wenn die Wachstumsbedingungen stimmen. Den Züchtern gelang es, mehr als tausend Blütenarten zu erhalten, die sich nicht nur in den dekorativen Eigenschaften, sondern auch in der Größe und den Wachstumseigenschaften voneinander unterschieden.

Violette Sorten: Namen und Fotos

Das Züchten von Veilchen zu Hause ist für viele ein faszinierendes Hobby, das immer beliebter wird. Heute sind viele der schönsten Sorten dieser Pflanze bekannt. Ich möchte die Leser mit den beliebtesten von ihnen bekannt machen.

Rosmarin

YAN Caprice

Feuermotten

Die Magie der Liebe

Windrose

Live-Draht

Herrschende Schönheit

Eure Majestät

Wasser

Seewolf

Winter lächelt

Mutiges Partygirl

Frühlingsrose

SortennameUnterscheidungsmerkmale
Dies ist ein Schmuckstück für jede Amateur-Sammlung. Wellblumenblätter, weißer Hintergrund. Rosa Striche oder zahlreiche blaue Spritzer verleihen den Blütenständen einen ungewöhnlichen Charme.
Diese Blume erobert mit dem weißen Schaum ihrer Spitzenblumen mit einem erstaunlichen grünlichen Rand.
Burgunder oder dunkelrote Blumenpinsel sehen vor dem Hintergrund grüner Blätter großartig aus. Der Rand der Blüten ist weiß oder blassrosa, ziemlich breit. Ein ungewöhnlicher Reiz ist die Tatsache, dass die Blumen entlang der Ränder gewellt sind.
Diese Sorte wird Liebhaber von großblumigen Veilchen ansprechen. Die Farbe der riesigen Blumenhüte ist dunkel burgunderrot, man könnte sogar Rote Beete sagen, die Kante am Rand ist weiß. Die Rosette ist Standard, die Blätter haben eine einheitliche grüne Farbe.
Während der Blütezeit ähnelt der violette Busch einer wunderschönen rosa Rose. An den gesäumten Rändern wird die rosa Farbe gesättigt, hell, manchmal erscheint eine grüne Kante.
Selten achtet jemand nicht auf die Blüten von korallenroter Farbe und großer Größe, die diese Sorte auszeichnen. Die Farben werden durch blaue und violette Flecken individualisiert, die großzügig mit Blütenblättern besprüht werden. Durch Mutation gelang es einigen, Büsche mit Knospen unterschiedlicher Farbe zu bekommen..
Die Blüten sind halbgefüllt, sehr groß und in einem angenehmen hellblauen Farbton mit einem dünnen grünen Rand bemalt. Während des Mutationsprozesses kann sich der Farbumfang erheblich aufhellen, sieht aber nicht weniger beeindruckend aus.
Die Sorte, die Kennern schon lange bekannt ist, hat heute nicht an Popularität verloren. Ein Hut aus tiefen gefüllten Blüten von zarter rosa Farbe fasziniert mit Schönheit.
Eine sehr ungewöhnliche Sorte mit gesäumten Blüten von satter blauer Farbe, die sich an den Rändern sanft in Rosa verwandelt. Eine dünne, hellgrüne Kante verleiht einen besonderen Charme. Reichlich und lang blühend.
Wirklich riesige Blüten sind hellblau, sie sehen wunderschön vor dem Hintergrund dunkelgrüner Blätter aus. Die Blütenkrone hat die Form einer Glocke.
Wenn man die halbdoppelten Sternblumen betrachtet, erinnert man sich sofort an das Spiel des Sonnenlichts auf dem Winterschnee. Ihre Farbe ist rosa und wird an den Rändern purpurrot. Rüschenblütenblätter werden von einer dünnen grünen Kante eingerahmt.
Wunderschönes Uzambara-Veilchen, dessen häusliche Pflege nicht viel Ärger verursacht. Terry Blumen, in einer zarten rosa-lila Farbe gemalt, sind den Röcken von Tänzern sehr ähnlich. Zu den Rändern hin wird die rosa Farbe in der Mitte heller - sie ist gesättigt. Die Blütenblätter sind reichlich mit blauen Flecken übersät. Einfache grüne Blätter beschatten diese Schönheit. Die Sorte ist anfällig für Mutationen, die häufig zu Chimären führen.
Ein wahres Wunder der Auswahl. Äußerlich ähneln die Blüten weißen Pfingstrosen, die an den Rändern mit einem dünnen grünen Rand verziert sind. Die Blüte ist lang und reichlich, die Blütenkrone behält ihre dekorativen Eigenschaften sehr lange bei und verblasst nicht. Hellgrüne Blätter mit charakteristischen Zähnen.

Floristen haben auch vom violetten Baum gehört. Sie werden es zu Hause nicht finden, weil die Größe sehr beeindruckend ist. Und es hat absolut nichts mit Zimmerpflanzen zu tun. Die Pflanze verdankt ihren Namen dem berauschenden süßen Duft, der während der Blütezeit freigesetzt wird..

Wenn Veilchen blühen

Experten, die alles über Indoor-Veilchen wissen, behaupten, dass Pflanzen das ganze Jahr über reichlich blühen können. Wenn die Blüte knapp ist oder ganz aufgehört hat, müssen die Haftbedingungen geändert werden. Die Hauptfaktoren für die Kontinuität der Blütenknospenbildung sind:

  • gute Beleuchtung ohne direktes Sonnenlicht;
  • Aufrechterhaltung des Feuchtigkeitsniveaus im Boden;
  • ausreichende Luftfeuchtigkeit;
  • regelmäßige Anwendung von Düngemitteln und Verbänden;
  • richtig ausgewähltes Substrat;
  • Einhaltung des Temperaturregimes;
  • die richtige Größe des Topfes;
  • Keine Anzeichen einer Krankheit in der Pflanze.
Die Massenblüte von Veilchen ist ein faszinierender Anblick!

In der Regel kann eine junge Pflanze bereits im zweiten Jahr nach dem Pflanzen einer jungen Rosette aus einem Blatt blühen..

Violett: Pflanzen und Pflege zu Hause

Um die luxuriöse Blüte von Innenschönheiten bewundern zu können, müssen Sie alle Nuancen im Zusammenhang mit dem Anbau und der Pflege dieser launischen Pflanzen sorgfältig studieren. Wenn alles richtig gemacht ist, werden sie Ihnen sicherlich das ganze Jahr über mit einem Farbenrausch auf der Fensterbank danken..

Welche Art von Topf wird für Veilchen benötigt

Bei der Auswahl eines Topfes für Saintpaulia ist es wichtig zu wissen, dass sich das Wurzelsystem nicht vertieft, sondern über die Bodenoberfläche verteilt. Bevorzugen Sie daher keine tiefen Behälter..

Ein kompakter Topf ist die beste Lösung für eine kleine Blume

Der Durchmesser des violetten Topfes hängt direkt von der Größe der Blume selbst ab. Ein 9 cm tiefer Topf reicht für eine erwachsene Pflanze. Sein Durchmesser sollte der Tiefe entsprechen. Wenn die Saintpaulia so stark gewachsen ist, dass sie nicht mehr in den zugewiesenen Behälter passt, müssen Sie sie nicht vergrößern. Man muss nur einen Teil des Bodens von den Wurzeln abschütteln und die Pflanze in einen ähnlichen Topf verpflanzen. Wenn Sie das Volumen erhöhen, kann die Blume sterben..

Junge Büsche oder Zwergsorten werden in 5 × 5 oder 7 × 7 Töpfen gezüchtet. Wenn Sie einen größeren Behälter nehmen, wird sich aktiv grüne Masse ansammeln, aber Sie können nicht auf eine üppige Blüte warten. Der Boden, den die Wurzeln nicht erreichen, beginnt sauer zu werden, und darin entwickelt sich eine pathogene Flora. Es gibt eine universelle Möglichkeit, einen Topf für ein Raumviolett zu wählen: Sein Durchmesser sollte dreimal kleiner sein als der Durchmesser der Rosette selbst.

In Bezug auf das Material, aus dem die Töpfe hergestellt werden können, kann Folgendes gesagt werden. Auf dem Markt sind Behälter aus den gängigsten Rohstoffen:

  • Keramik;
  • Plastik;
  • Plastik;
  • Lehm.
Ein Plastiktopf ist wirtschaftlicher als Keramik, aber nicht weniger funktional

Aus Sicht der Pflanzengesundheit ist es besser, Töpfe aus Kunststoff oder Ton für den Anbau von Veilchen zu wählen. Die übrigen Optionen lassen keine Luft durch und können dementsprechend die normale Entwicklung des Wurzelsystems nicht gewährleisten. Bunt gefärbter Kunststoff mit Anilinmischungen vergiftet die Saintpaulia-Wurzeln und lässt sie sterben.

Bodenzusammensetzung

Wenn Sie darüber nachgedacht haben, wie Sie ein Veilchen selbst anbauen können, müssen Sie auf jeden Fall wissen, welche Art von Boden es liebt. Produktionsfirmen bieten verschiedene Sorten von vorgefertigten Bodenmischungen unterschiedlicher Zusammensetzung an. Es gibt jedoch allgemeine Kriterien, nach denen man bei der Auswahl eines Bodens beginnen muss. Die Erde sollte belaubt, locker und für Feuchtigkeit und Luft perfekt durchlässig sein. Die Zusammensetzung des Blattbodens umfasst gefallenes und gut verfaultes Laub.

Für den Anbau von Veilchen eignet sich Blattboden mit Rasenelementen.

Grasnarbe ist ein obligatorischer Bestandteil des Bodens für Veilchen. Es gelangt auch in die oberen Schichten der Nährstoffmischung und steht in direktem Kontakt mit dem Wurzelsystem. Nadelboden oder Torf wirken als Füllstoffe. Sie erhöhen nicht nur die Nährstoffmenge, sondern machen die Mischung auch lockerer..

In letzter Zeit wurden Kokosfasern in die Zusammensetzung des Bodens für Veilchen aufgenommen, um die Luft- und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit zu verbessern. Erst jetzt gibt es keinen Nutzen mehr von dieser Komponente. Wenn Sie es nicht in der Zusammensetzung der ausgewählten Bodenmischung finden, spielt es keine Rolle. Das Vorhandensein von speziellem Backpulver (Sphagnummoos, Vermiculit, Perlit) sollte jedoch besonders beachtet werden..

Violett fühlt sich im Boden mit Kokosfasern gut an

Der Säuregehalt des Bodens für den Anbau von Veilchen sollte niedrig oder neutral sein (pH - von 5,5 bis 6,5). Mit einer Abnahme dieses Indikators nimmt die Pflanze Stickstoff und Phosphor nicht mehr in den erforderlichen Mengen auf, wodurch sich das Erscheinungsbild verschlechtert und Krankheiten entstehen. Gleiches gilt für Böden mit einem Säureindikator, der in keinem Fall überschritten werden darf.

Standortwahl und Beleuchtung

Veilchen sind sehr anspruchsvoll in Bezug auf die Beleuchtung. Unter den Bedingungen eines kurzen Wintertages verlangsamen sie nur das Wachstum, hören aber auch auf, Knospen zu legen. Darüber hinaus sind die Anforderungen an die Beleuchtungsstärke für jede Sorte individuell. Sie werden hauptsächlich nach der Farbe der Blätter klassifiziert..

Sorten mit dunklen Blättern vertragen helles Licht gut, daher werden sie in der ersten Reihe auf der Fensterbank oder in der Mitte der Lampe platziert, die das Gestell beleuchtet. Sorten mit hellen Blättern sind sehr sonnenempfindlich und können leicht verbrennen. Sie versuchen, in der zweiten oder dritten Reihe auf der Fensterbank oder näher an den Rändern des Racks platziert zu werden..

Option zum Aufstellen von Veilchen auf einem Regal mit kombinierter Beleuchtung

Die kombinierte Beleuchtung gilt als ideal für den Anbau von Veilchen: Natürliches Tageslicht wird durch fluoreszierende Beleuchtung ergänzt. Diese Kombination verleiht den Pflanzen das Spektrum, das sie benötigen, und trägt zu einer hellen und kontinuierlichen Blüte bei. Sie müssen jedoch nicht zu eifrig sein und sich bemühen, einen "ewigen" Tag des Lichts zu schaffen. Schließlich setzen Saintpaulias im Dunkeln Hormone frei, die für die Entwicklung von Knospen notwendig sind. Die beste Option ist 16-17 Stunden Beleuchtung..

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Für ein angenehmes Leben benötigen Veilchen eine Umgebung mit einer hohen Luftfeuchtigkeit - etwa 50%. Wenn diese Bedingung erfüllt ist, trocknen die gebildeten Stiele nicht aus und die blühenden Knospen behalten ihre dekorativen Eigenschaften länger bei. In der Regel ist die Luftfeuchtigkeit im Wohnbereich niedriger als erforderlich. Daher müssen die Pflanzen mindestens einmal täglich aus einer Sprühflasche gesprüht werden. Eine weitere gute Option zur Aufrechterhaltung einer hohen Luftfeuchtigkeit besteht darin, die Töpfe in einen Behälter mit feuchtem Sand oder Sphagnummoos zu stellen. In diesem Fall ist es wichtig, es nicht zu übertreiben, da bei erhöhter Luftfeuchtigkeit die Verdunstungs- und Feuchtigkeitsaustauschprozesse mit der Umwelt gestört werden..

Veilchen mit ausreichender Feuchtigkeit

In Bezug auf die Temperatur vertragen Veilchen Hitze nicht gut. Sie entwickeln sich am bequemsten bei + 20 ° C. Bei einer geringeren Geschwindigkeit verlangsamt sich das Wachstum der Pflanze und ihre Farbe wird gesättigter. Wenn die Temperatur steigt, geschieht alles genau umgekehrt: Die Rosette wächst schneller und die Blüten sind nicht hell genug. Schwankungen dieses Indikators sind um mehr als 10 ° C pro Tag unerwünscht. Das Erscheinungsbild des Veilchens wird nicht nur stark leiden, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, Pilzkrankheiten zu entwickeln, steigt..

Wie man Veilchen in Innenräumen gießt

Wie man Veilchen zu Hause richtig wässert? Verwenden Sie dazu mehrere grundlegende Methoden:

  • Bewässerung von oben bis zum Rand des Topfes;
  • Bewässerung in eine Palette;
  • Befeuchtung durch Matten;
  • Dochtmethode.
Dochtmethode zum Gießen von Veilchen

In letzter Zeit haben Blumenzüchter zunehmend die zweite und letzte Technik angewendet. Um die Pflanzen durch ein Tablett zu gießen, werden Töpfe hineingestellt und Wasser gegossen. Nach einer halben Stunde werden die Töpfe entfernt und die überschüssige Flüssigkeit abgelassen. Mit der Dochtmethode kann das Veilchen regulieren, wie viel Wasser es benötigt. Sie müssen eine synthetische Schnur nehmen, von der ein Ende durch den Boden herausgeführt werden sollte und das andere ungefähr in der Mitte des Topfes verbleibt und mit Erde bedeckt ist. Legen Sie die gepflanzte Pflanze in einen Behälter mit Wasser, in den Sie das freie Ende der Schnur absenken. Es wird eine kapillare Feuchtigkeitswirkung erzielt, die viel Zeit spart.

Top Dressing für Veilchen zu Hause

Mit der Zeit nimmt der Nährstoffgehalt des Bodens deutlich ab. Die Pflanze erhält nicht die notwendigen Bestandteile, beginnt schlechter zu wachsen, blüht nicht so reichlich, wird krank. Um dies zu vermeiden, verwenden Sie die Fütterung für Veilchen:

Mit Hilfe von Mineraldüngern wird ein optimaler Säuregehalt des Bodens erreicht und die Blüte angeregt. Sie werden hauptsächlich während der Transplantation eingeführt, da das Granulat in Wasser sehr schlecht löslich ist..

Veilchen düngen

Durch die Einführung komplexer Düngemittel wird die Entwicklung des Wurzelsystems angeregt, eine satte Blatt- und Blütenfarbe erreicht, die Bildung einer großen Anzahl neuer Knospen sichergestellt und die Resistenz gegen schwere Krankheiten erhöht. Von organischen Düngemitteln für den Anbau von Veilchen zu Hause werden hauptsächlich Huminpräparate verwendet. Floristen üben auch, Pflanzen mit Wasser zu gießen, in dem sie ihr Fleisch gewaschen haben. Um die maximale Wirkung zu erzielen, empfehlen Experten, abwechselnd organische und mineralische Düngemittel aufzutragen.

Wann und wie man Veilchen neu pflanzt

Wir empfehlen, die Veilchen einmal im Jahr neu zu pflanzen. Dies wirkt sich positiv auf die Blüte und die Pflanzengesundheit aus. Diese Maßnahme ist nicht nur erforderlich, um ein Zusammenbacken des Bodens zu verhindern, sondern auch, um den bloßen Stiel zu verbergen. Die Notwendigkeit einer Transplantation kann leicht durch das Vorhandensein der folgenden Anzeichen bestimmt werden:

  • das Auftreten einer weißen Blüte auf der Bodenoberfläche (ein Signal für unzureichende Luftdurchlässigkeit und einen Überschuss an Mineraldüngern);
  • Wurzeln fest um den gesamten erdigen Klumpen gewickelt.
Violette Transplantation

Die Transplantation wird zu jeder Jahreszeit durchgeführt, außer im Winter. Dies ist auf unzureichende Beleuchtung und kurze Tageslichtstunden zurückzuführen. Blühende Veilchen nicht verpflanzen. Die einzigen Ausnahmen sind die Fälle, in denen das Verfahren durchgeführt werden muss, um die Anlage zu retten..

Die Transplantation wird durchgeführt, indem ein Erdklumpen umgeschlagen und leicht angefeuchtet wird. Dies hilft, unerwünschte Wurzeltraumata zu vermeiden. Die unteren Blätter sollten anschließend Bodenkontakt haben. Es lohnt sich nicht, die Pflanze sofort zu gießen. Um die Feuchtigkeit besser zu speichern, bedecken Sie sie mit einer transparenten Plastiktüte. Große Blätter und Wurzeln können während des Transplantationsprozesses etwas abgeschnitten werden.

Pflege von Veilchen im Winter zu Hause

Im Winter brauchen Saintpaulias besonders die richtige Pflege. Pflanzen müssen nicht nur mit angenehmen Temperaturbedingungen ausgestattet sein, sondern auch mit einer ausreichenden Beleuchtung und Luftfeuchtigkeit. Veilchen fühlen sich an bewölkten Wintertagen sehr wohl, nur ihre Dauer ist kurz. Daher wird empfohlen, für diesen Zweck vorgesehene Lampen über den Pflanzen zu installieren und diese früh morgens und abends einzuschalten. Die Dauer der Tageslichtstunden muss mindestens 10 Stunden betragen.

Veilchen im Winter

Veilchen fühlen sich im Winter auf der Fensterbank nicht sehr gut an. Wie kann man sie pflegen, damit sie weiter blühen? Die Luft im Raum sollte nicht stagnieren, Sie müssen auf regelmäßige Belüftung achten. Stellen Sie die Töpfe nicht auf ein Fensterbrett über dem Kühler. Dazu ist es gut, einen Tisch neben das Fenster zu stellen oder ein spezielles Gestell zu bauen. Um eine optimale Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, wird Geschirr mit Wasser in die Nähe der Veilchen gestellt, ein automatischer Luftbefeuchter verwendet oder die Sockel mit einem Handspray besprüht.

Im Winter sollte das Gießen von Veilchen nicht so häufig sein wie im Sommer. Andernfalls können Sie das Wurzelsystem verrotten lassen. Die Menge des ausgebrachten Düngers wird ebenfalls reduziert. Sie sollten nicht mehr als einmal im Monat hergestellt werden..

Wie sich Violett reproduziert

Floristen verwenden aktiv verschiedene Methoden der Veilchenzucht, um neue Sorten auszutauschen oder sie sich einfach gegenseitig zu geben. Dieses Verfahren ist nicht kompliziert, und bei ausreichender theoretischer Ausbildung kann selbst ein Anfänger eine elegante Sammlung von Saintpaulias züchten..

Samenmethode

Diese Technik ist die schwierigste und gibt keine Erfolgsgarantie. Es lohnt sich nur, auf seine Verwendung zurückzugreifen, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, eine neue Lieblingssorte selbst anzubauen. Pollen werden von den blühenden Knospen gesammelt und die Stempel werden in dem Moment damit bestäubt, in dem Feuchtigkeit auf sie freigesetzt wird. Die Samenkapseln bilden sich in etwa einem Monat. Sie müssen gesammelt und dann 4 Monate lang gut getrocknet werden..

Vermehrung von Veilchen durch Samen

Der vorbereitete Behälter ist mit Perlit gefüllt. Die Samen gründlich mit Sand mischen und in den Boden säen. Es ist nicht notwendig, sie mit einer Schicht Erde zu füllen, es ist besser, sie aus einer Sprühflasche zu gießen. Decken Sie die Bepflanzung mit Glas ab und stellen Sie den Behälter unter die Phytolampe. Anschließend muss das Glas täglich angehoben und das angesammelte Kondensat entfernt werden. Sobald die Sämlinge eine Größe von 5 mm erreichen, sollten sie in separate Becher getaucht und als eigenständige Pflanzen gezüchtet werden..

Reproduktion von Veilchen mit einem Blatt mit einem Blattstiel

Diese Methode ist die einfachste, bequemste und beliebteste. Trotzdem kann es scheitern, wenn Sie etwas falsch machen. Zunächst müssen Sie ein gesundes Blatt (oder mehrere) auswählen, vorzugsweise aus der zweiten Reihe von unten. Es kann im Wasser oder direkt im Boden verwurzelt sein. Junge Blätter haben keine ausreichende Nährstoffversorgung, daher sind die Chancen auf eine erfolgreiche Wurzelbildung gering..

Vor dem Wurzeln sollte der Schnitt etwas austrocknen, danach wird er mit Aktivkohle behandelt. Eine Mischung aus gewöhnlichem und destilliertem Wasser wird hergestellt oder gewöhnliches Wasser mit Aktivkohle desinfiziert. Es wird nicht mehr als 1 cm einer solchen Flüssigkeit in ein Glas gegossen und ein Blattstiel hineingelegt. Übertragen Sie das Geschirr ohne direkte Sonneneinstrahlung auf die Fensterbank. Fügen Sie regelmäßig Wasser hinzu, wenn es verdunstet. Nach einigen Wochen bilden sich am Blattstiel Wurzeln, die stärker werden sollten.

Fortpflanzung von Veilchen durch Blattstiele

Ein Blatt mit Wurzeln wird in den Boden gepflanzt, gewässert und mit transparentem Zellophan bedeckt. Nach einer gewissen Zeit beginnt es zu wachsen und setzt neue Pflanzen aus der Wurzel frei. Sobald sie bis zu 5 mm groß sind, können Sie neue Büsche in separate Töpfe pflücken.

Zweig der Tochtersteckdosen

Diese Methode hat breite Anwendung bei der Vermehrung von Chimären gefunden, da Tochterpflanzen die einzigartige Farbe von Blüten nicht verlieren können. Im Allgemeinen ähnelt das Verfahren der Vermehrung durch Stecklinge, nur müssen Sie kein Blatt, sondern einen Stiefsohn wurzeln.

Reproduktion von Veilchen durch Rosetten

Es ist bemerkenswert, dass bei dieser Fortpflanzungsmethode Chimären bei der ersten Blüte möglicherweise nicht ihre einzigartige Farbe zeigen, bei den nachfolgenden jedoch in ihrer ganzen Pracht.

Welche Schädlinge haben Angst vor einem Veilchen

Alle Pflanzen haben ein ziemlich hohes Risiko, dass Schädlinge in das Sichtfeld gelangen. Hier ist eine Liste der traditionellen Zimmerpflanzenwunden.

  • Zecken;
  • Schild;
  • Thripse;
  • Nematoden;
  • Mealybug;
  • Blattlaus.
Violett mit Zecken befallen

Die beste Behandlung ist die Vorbeugung, diese Regel gilt vollständig für Blumen. Es ist wichtig, die Pflanzen regelmäßig zu überprüfen. Dies geschieht besonders vorsichtig im Frühjahr und Sommer, wenn der Luftstrom schädliche Sporen in die Pflanze bringen kann. Außerdem können Schädlinge zusammen mit einer neuen Pflanze, die im Laden gekauft oder Schnittblumen gebracht wurde, eindringen. Bei der geringsten Veränderung des Erscheinungsbildes des Veilchens sollte mit der Vorbeugung gegen die häufigsten Schädlinge begonnen werden. Es ist notwendig, die Büsche mit besonderer Sorgfalt zu inspizieren, jedes Detail zu notieren und zu analysieren.

Wie man Mücken in Innenblumen mit einfachen Methoden loswird. In einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals erklären wir Ihnen ausführlich, wie Sie Schädlinge in Innenblumen loswerden können. Sie lernen die Gründe für ihr Aussehen, die Arten von Mücken und ihre Zeichen und Maßnahmen kennen, um das Auftreten von Mücken zu verhindern.

Violette Krankheiten und ihre Behandlungen - beschädigen Fotos

Saintpaulias sind sehr empfindliche und zerbrechliche Pflanzen, die anfällig für viele Krankheiten sind. Trotzdem bauen Floristen massiv wunderschöne Veilchen an. Blattkrankheiten, Fotos und Gründe helfen den Lesern herauszufinden, wie gefährlich eine bestimmte Krankheit ist, und ermöglichen es einer Person, rechtzeitig zu reagieren und einen Lieblingsbusch vor dem Tod zu retten.

Warum violette Blätter gelb werden und wie man sie repariert

Die Besitzer von Indoor-Veilchen bemerkten, dass die Blätter ihrer Schutzzauber von Zeit zu Zeit gelb werden. Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  • Absterben der unteren Fragmente infolge des natürlichen Alterungsprozesses;
  • Insektenschäden;
  • Niederlage durch Infektionskrankheiten;
  • falsch platzierte Töpfe;
  • ungeeigneter Boden;
  • Verletzung des Bewässerungs- und Fütterungsregimes.
Veilchen können durch Staunässe oder Trockenheit "weh tun"

Wenn die untere Stufe der Rosette anfängt, sich gelb zu färben, ist die Ursache höchstwahrscheinlich ein erschöpfter Boden. Sie können mit diesem Problem fertig werden, indem Sie eine Pflanze verpflanzen. Wenn es nicht möglich ist, einen Busch dringend zu verpflanzen, werden dem Wasser einige Körner Zitronensäure oder ein paar Tropfen Essig zur Bewässerung zugesetzt. Dies hilft den Nährstoffen, sich besser aufzulösen und den Säuregehalt zu normalisieren. Aber in Zukunft ist es besser, das Veilchen zu verpflanzen..

Was tun, wenn Flecken auf den Blättern erscheinen?

Das Auftreten von Flecken auf violetten Blättern ist alarmierend. Der Grund kann sowohl eine banale unsachgemäße Bewässerung als auch die negativen Auswirkungen von Parasiten sein. Auch die falsche Wahl des Topforts kann ein solches Phänomen hervorrufen. Es ist nicht möglich, die Ursache der Flecken schnell und korrekt festzustellen. Es lohnt sich, genauer hinzuschauen und ihre Natur zu bestimmen..

Aufgrund von Parasiten können gelbbraune Flecken auftreten

Gelbbraune Flecken weisen auf Sonnenbrand und viel Licht hin. Zunächst sind die Ränder der Packungsbeilage betroffen. Am stärksten betroffen ist die Seite des Busches, die der Lichtquelle am nächsten liegt. Um dieses Phänomen zu beseitigen, muss das Veilchen mit Halbschatten versehen werden, um es vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Violett mit Mehltau befallen

Weiße Flecken, ähnlich wie das Bestäuben mit Mehl, sind ein alarmierendes Signal für die Entwicklung einer Pilzkrankheit (Mehltau). Die Pflanze wird notwendigerweise von gesunden getrennt und mit speziellen Präparaten desinfiziert.

Braune Flecken sind ein Zeichen dafür, dass die Pflanze unter Feuchtigkeitsmangel leidet

Braune Flecken weisen auf unzureichende Feuchtigkeit hin. Dies ist nicht unbedingt auf eine schlechte Bewässerung zurückzuführen. Es ist nur so, dass der Boden nicht mehr in der Lage ist, die notwendige Feuchtigkeit zu speichern. Das Umpflanzen in eine neue Bodenmischung und das Entfernen der betroffenen Blätter helfen, das Problem zu lösen. Der Grund für das Auftreten von Flecken nach der Überwinterung kann ein elementarer Mangel an Vitaminen und Nährstoffen sein. In diesem Fall sollte das Veilchen mit komplexen Düngemitteln verwöhnt werden..

Warum Veilchen nicht blühen und wie man sie zum Blühen bringt

Der Hauptgrund dafür, dass das Violett nicht blüht, ist unzureichende Beleuchtung oder zu kurze Tageslichtstunden. Die Pflanze liebt helles Licht, verträgt aber kein direktes Sonnenlicht. Die Länge der Tageslichtstunden sollte mindestens 10-12 Stunden betragen. Um dieses Problem zu lösen, wird empfohlen, ein Gestell mit künstlicher Beleuchtung in der Nähe des Fensters zu bauen..

Die Pflanze kann aufgrund von Stress oder einer Veränderung ihres gewohnten Platzes nicht blühen

Die falsche Größe des Topfes ist auch der Grund für das lange Fehlen der Stielbildung bei Veilchen. Tatsache ist, dass eine Pflanze nur blüht, wenn ihr Wurzelsystem mit einer irdenen Kugel in einem Topf verschlungen ist. Wenn die Kapazität zu groß ist, kann eine sehr lange Blüte erwartet werden..

Das Fehlen von Blumen ist das erste Anzeichen für die Entwicklung einer so gefährlichen Krankheit wie Wurzelfäule. Der Busch muss aus dem Topf genommen und sein Wurzelsystem sorgfältig untersucht werden. Wenn sich der Verdacht bestätigt, wird der "Kopf" des Veilchens abgeschnitten und wieder verwurzelt. Andernfalls stirbt die Pflanze ab..

Fazit

Das Veilchen ist eine traditionelle Pflanze in der heimischen Blumenzucht. Die Blume verträgt alle Nöte des "Wohnungslebens" gut. Mit guter Pflege wird die Pflanze das Auge mit reichlich Blüte und Aroma erfreuen..

Wenn Sie ein eigenes Geheimnis für den Anbau von Veilchen haben oder dem Autor des Artikels oder unseren Experten eine Frage stellen möchten, schreiben Sie Ihre Kommentare und Meinungen in das unten stehende Formular.

Top