Kategorie

1 Sträucher
Wann und wie man Lilien neu pflanzt
2 Bonsai
Warum Eucharis nicht blüht und was mit der Pflanze zu tun ist
3 Kräuter
Beschreibung der mehrjährigen Gartenblumen für eine Sommerresidenz mit Namen und Fotos
4 Bonsai
Die besten schattenliebenden Stauden - die perfekte Lösung für einen schattigen Garten

Image
Haupt // Veilchen

Wenn Petunien mit Sämlingen auf offenem Boden oder in einem Topf gepflanzt werden?



Rose gehört zu Recht zum Titel "Königin" der Blumen, aber Petunie nimmt auch nicht den letzten Platz im Blumen "Schönheitswettbewerb" ein. Sie wurde "die Königin" des Gartens genannt. Üppige Blumen, in üppigen Farbtönen gemalt, erfreuen und sorgen für ästhetisches Vergnügen. Es spielt keine Rolle, wo die "Königin" zur Schau stellt: in einem hängenden Pflanzgefäß auf dem Balkon oder im Vorgarten. Die Hauptsache ist, dass die Petunie gesund ist. Dazu müssen Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt und in vorbereiteten Boden Samen säen. Das richtige Pflanzen ist eine ebenso wichtige Phase für zukünftiges Wachstum und Blüte. Alle Aktivitäten müssen technisch korrekt durchgeführt werden.

Merkmale von Petunien

Trotz der Tatsache, dass Petunien Stauden sind, werden sie als Einjährige gezüchtet. Spektakuläre Blumen schmücken den gewöhnlichsten Balkon oder die graue Ecke des Gartens. Die Pflanze hat ihre Popularität aufgrund der verfügbaren Farben und der Blütezeit verdient. Je nach Sorte sind die Blüten doppelt oder einfach..

Petunien lieben Wärme und Licht. Sie sind resistent gegen Trockenheit und Sonneneinstrahlung. An besonders heißen Tagen, wenn der Boden austrocknet, ist eine mäßige Bewässerung erforderlich. Sandiger Lehmboden wird bevorzugt, die Pflanze überlebt jedoch in jedem Boden. Das schwierigste Verfahren beim Züchten ist die Vorbereitung starker und gesunder Sämlinge. Schwache, zerbrechliche Büsche sterben auch bei richtiger Pflege ab.

Wie man Setzlinge vorbereitet?

Bevor Sie Samen pflanzen, müssen Sie die richtige Sorte auswählen. Achten Sie nicht nur auf Farbe und Aussehen, sondern auch auf die Sortenmerkmale. Einige Arten vertragen keine Feuchtigkeit, andere leiden unter längerer Dürre. Moderne Hybriden haben keine Angst vor Frost, Regen oder Böenwind. Dieser Typ umfasst Surfinia.

Der Anbau starker Sämlinge zum Pflanzen auf offenem Boden erfolgt in 4 Stufen.

    Samenauswahl. Achten Sie beim Kauf auf die Produktionszeit. Je frischer die Samen sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie wachsen. Bevorzugen Sie normale Samen gegenüber beschichteten Samen. Ampelsorten eignen sich zum Pflanzen in Kisten, und Buschpetunien sehen auf offenem Boden schöner aus. Sie können Samen von Februar bis März säen.

Tipp Der Behälter muss mit einem Deckel abgedeckt werden, bis die Samen keimen..

Die Gesamtwachstumszeit für Petunien zu Hause beträgt 2-3 Monate. In warmen Regionen können reife Setzlinge bis Mitte Mai in einem Garten oder in hängenden Töpfen gepflanzt werden. In der mittleren Spur ist es ratsam, auf die zweite Juniwoche zu warten.

Landung im Boden: Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung

Das Pflanzen im Boden ist ein Schock für eine Pflanze, die durch Gewächshausbedingungen verwöhnt wird. Trainieren Sie die Setzlinge, bevor Sie sie pflanzen. Begrenzen Sie die Bewässerung der Pflanze 10 Tage vor dem Umpflanzen. Nehmen Sie die Töpfe täglich auf den weit geöffneten Balkon. Lassen Sie sie 3 Tage vor dem Umpflanzen an der frischen Luft „übernachten“. Wenn Sie zu Hause wohnen, nehmen Sie die Töpfe mit nach draußen. Am Tag vor dem Pflanzen im Freien können Sie mit der Vorbereitung der Beete beginnen.

Wenn der pH-Wert des Bodens unter 5,5 liegt, muss Kalk hinzugefügt werden (200 g / m 2). Sie können den Boden einige Tage vor dem Pflanzen mit Humus düngen. Die Landung erfolgt am späten Nachmittag oder an einem warmen, aber wolkigen Tag. Die Tiefe und Breite des Lochs muss gleich sein, jedoch nicht weniger als 10 cm. Der Abstand zwischen den Löchern hängt von der ausgewählten Sorte der Petunien ab:

  • 30-35 cm für Buschsorten;
  • 25-28 cm für großblumige Sorten;
  • 18-22 cm für kleinblumige Sorten.

Gießen Sie viel Wasser über den Boden, bevor Sie den Sämling aus dem Tauchbecher nehmen. Nehmen Sie die Sämlinge mit äußerster Vorsicht aus dem Glas. Es ist wichtig, das Wurzelsystem nicht zu beschädigen. Die Landung erfolgt mit einem Erdklumpen. Sämlinge werden fest in den Boden gedrückt und mit viel warmem Wasser bewässert, um den Stress beim Pflanzen auf kühlem, offenem Boden zu verringern. Decken Sie den Boden um den gepflanzten Busch mit Torf, Humus oder Sägemehl ab. Dies hilft, Feuchtigkeit zu speichern und die Pflanze vor Krankheiten zu schützen. In den ersten beiden Tagen müssen Petunien vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden..

Pflege nach dem Pflanzen

Das richtige Verfahren zum Pflanzen von Sprossen garantiert keinen Erfolg. Wenn das Pflanzen abgeschlossen ist, müssen Sie die Blumen sorgfältig umgeben. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, sondern die Regeln für die Pflege junger Petunien zu befolgen.

  • Bewässerung. Es ist richtig, Petunien nur bei heißem Wetter zu gießen, wenn der Boden austrocknet. Die Bewässerung erfolgt nach Sonnenuntergang. Überfluten Sie die Beete nicht mit Wasser - dies kann zur Entwicklung von Pilzkrankheiten führen und die Pflanze zerstören.
  • Top Dressing. Die erste Befruchtung erfolgt am 10. Tag. Es ist besser, Düngemittel mit Stickstoffgehalt zu wählen. Nachfolgende Verbände sollten angewendet werden, wenn sich Knospen bilden. Während dieser Zeit werden kalium- und phosphorhaltige Düngemittel benötigt. Wenn Sie vergilbte Flecken auf den Blättern bemerken, geben Sie Eisen in den Boden.
  • Bush-Formation. Es reicht nicht aus, nur einen Sämling zu pflanzen und darauf zu warten, dass ein schöner einheitlicher Busch daraus wächst. Es ist notwendig, eine runde "Kappe" zu bilden, indem lange Triebe entfernt werden. Verwelkte Knospen sollten sofort nach der Blüte entfernt werden.

Um ein Blumenbeet oder einen Vorgarten mit bunten Petunien zu dekorieren, müssen Sie in der Lage sein, Samen zu züchten und Setzlinge zu pflanzen. Regelmäßiges Gießen und Füttern spiegelt sich in der atemberaubenden Schönheit des blühenden Gartens wider. Üppige Knospen werden das Auge vom Frühsommer bis zum Spätherbst erfreuen.

Wann man im Jahr 2020 Petunien für Setzlinge sät, ist am besten - Pflanzen und Pflege

Petunien tauchten in unserem Land im 19. Jahrhundert aus Brasilien auf, obwohl sie dort Tabak genannt wurden. Und nach ein paar Jahren hat diese Pflanze Frotteesorten. Fast 100 Jahre später - ampelös und kaskadierend, die intensiver wachsen. Kleinblütige Petunien mit Blüten von nicht mehr als vier Zentimetern sind derzeit sehr gefragt. In warmen Klimazonen wird die Petunie direkt in den Boden gepflanzt, aber in unserem Land blüht die Petunie unter solchen Bedingungen erst im Herbst. Daher ist es besser, Sämlinge zu züchten.

Petunia ampelous hat lange Triebe ab 30 cm, während sie wachsen, werden hängende Pinsel mit Blütenglocken gebildet, sie werden in hängenden Kompositionen verwendet.

Termine für die Aussaat von Petuniensamen für Setzlinge nach dem Mondkalender im Jahr 2020

Landtechniker beschäftigen sich seit tausend Jahren mit den Mondphasen. Sobald der Mond zu wachsen beginnt und bis zum Vollmond, beginnt sich die Pflanze mit Säften zu füllen, die sich von den Wurzeln bis zu den Blütenblättern bewegen. Daher müssen Pflanzen, die Früchte über der Erdoberfläche tragen, genau während des wachsenden Mondes gepflanzt werden. Petunie ist eine dieser Pflanzen..

Die folgenden Tage werden also für das Pflanzen von Saatgut im Jahr 2020 von Vorteil sein:

  • im Januar: 4-7, 9, 10, 27, 28 und 29
  • im Februar: 1, 2, 6, 7, 26, 27 und 28
  • im März: 1, 2, 4-8, 26, 28, 31
  • im April: 1-4, 24, 35, 27-30
  • im Mai: 1, 2, 25-29

Nicht wert zu pflanzen:

  • im Januar: 11, 24, 25 und 26
  • im Februar: 3, 8, 9, 17, 21 und 23
  • im März: 9, 19, 20, 21, 24
  • im April: 8, 15, 16, 17, 23
  • im Mai: 7, 13, 14, 22 und 23

Es lohnt sich zu überlegen, in welchem ​​Tierkreiszeichen sich der Mond befindet. Der Aufenthalt des Mondes in:

Sämlinge, die heutzutage gepflanzt werden, sind lebensfähig, die Blüten werden lebendig und das Wurzelsystem wird stark sein.

Wann man Petuniensamen pflanzt, um im Mai zu blühen

Das Pflanzen von Petunien für Setzlinge sollte frühestens drei Monate vor dem erwarteten Auftreten von Blüten beginnen. Um die Glocken im Mai zu bewundern, muss die Aussaat Mitte Januar bis Februar erfolgen.

Lohnt es sich, im Januar, Anfang Februar Blumen zu säen?

Es ist zu bedenken, dass die Sämlinge bei kurzen Tageslichtstunden mit zusätzlichem Licht und Wärme versorgt werden müssen. Dies erfordert zusätzliche Kosten vom Gärtner. Um unnötige Kosten zu vermeiden, ist es besser, die Aussaat auf Ende Februar - Anfang März - zu verschieben. Dieser Tipp gilt insbesondere für Bewohner des Nordens.

Die Petunienblüte beginnt im Juli und endet mit dem Einsetzen des Frosts. Kreativität bei der Kombination verschiedener Farben und Sorten in einem Blumentopf.

Der Zeitpunkt des Pflanzens von Petunien für Sämlinge hängt von der Region ab

Petunien lieben Wärme, daher können sie nur gepflanzt werden, wenn sich der Boden gut erwärmt. Um den idealen Zeitpunkt für die Aussaat zu berechnen, sollten 2,5 bis 3 Monate von der Pflanzzeit abgezogen werden. Dann blüht die Petunie zu dem vom Gärtner angegebenen Zeitpunkt. Es ist zu bedenken, dass Petunien mit großen Blüten und hohem Wachstum früher gepflanzt werden sollten als kleinblumige..

Landedaten im Ural

Im Ural lohnt sich das Warten. Die Aussaat von Petunien für Setzlinge sollte im März beginnen. Es wird möglich sein, Sprossen Ende Mai bis Anfang Juni auf offenes Gelände zu verpflanzen. Zuvor gepflanzte Petunien laufen Gefahr, herauszuwachsen und blühen wunderschön.

Landedaten in Sibirien

In Sibirien werden die Aussaatdaten für Sämlinge um eine Woche verschoben - auf das dritte Jahrzehnt im März. Vergessen Sie nicht, dass es schwierig ist, die Sämlinge zu verpflanzen, wenn Sie sie längere Zeit in einem Gewächshaus oder auf einer Fensterbank halten, und das Risiko, dass die Pflanze Krankheiten aufnimmt, steigt.

Pflanzdaten in der Nicht-Schwarzerde-Region und der Leningrader Region

Für die Region Leningrad ist es ideal, im Februar Petunien für Setzlinge zu pflanzen. Es ist besser, das Monatsende als letzten Ausweg Anfang März zu wählen. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt eine Petunie pflanzen, erhalten Sie üppige und gesunde Sämlinge. Gleiches gilt für die Regionen der Nicht-Schwarzerde-Region.

Landedaten in der Region Moskau

Der Beginn der Aussaat in der Region Moskau fällt fast mit der Saison in der Region Leningrad zusammen. Das Pflanzen von Petuniensamen für Setzlinge beginnt im Februar. Es wird möglich sein, Rotki Ende April in den Boden zu pflanzen.

Wie man Samen richtig sät

Aufgrund der kleinen Samen (0,5 mm) ist es schwierig, das Material gleichmäßig zu verteilen. Granulierte Samen sind daher bequemer: Sie können eine Pinzette nehmen und sie in gleichmäßigen Reihen auslegen. Jeder der Sprossen erhält die gleichen Bedingungen, was auch das weitere Tauchen vereinfacht. Es ist zu beachten, dass ampelförmige Petunien mehr Zeit für die Keimung benötigen als buschige. Blaue Blüten keimen am frühesten, während rote und violette Blüten am längsten brauchen. Auf der Verpackung finden Sie Empfehlungen zum Pflanzen einer bestimmten Sorte. Wenn die Samen Placer sind, gibt es verschiedene Techniken zum Züchten von Petuniensämlingen..

Die Samen der Petunie sind sehr klein, daher werden verschiedene Techniken angewendet, um die Aussaat zu erleichtern..

Die Samen werden mit dem Sand gemischt

Um die Samen gleichmäßig auf der Bodenoberfläche zu verteilen, können Sie sie mit Sand oder Erde mischen. Die Aussaat sieht folgendermaßen aus:

  1. Füllen Sie den Behälter mit vorbereiteter Erde und gießen Sie ihn gut mit Wasser.
  2. kombinieren Sie Sand und Samen in einer kleinen Untertasse, mischen Sie gründlich;
  3. Gießen Sie die Mischung gleichmäßig auf die Oberfläche des feuchten Bodens.
  4. Befeuchten Sie die Aussaat erneut mit einer Spritzpistole und bestreuen Sie sie mit einer dünnen Schicht Erde von 1,5 bis 2 mm
Petuniensamen werden mit Sand gemischt und gleichmäßig auf der Bodenoberfläche verteilt

Mit Schnee

Schnee kann beim Pflanzen von Petuniensamen helfen.

  1. Auf den mit einem Löffel im Behälter vorbereiteten Boden den Schnee mit einer Schicht von 1-1,5 mm legen
  2. gieße die Samen auf den Schnee. Sie sind auf der weißen Leinwand gut sichtbar und können mit einem Zahnstocher gleichmäßig verteilt werden.
  3. Wenn der Schnee zu schmelzen beginnt, werden die Samen auf die erforderliche Tiefe festgezogen.

Bewässern oder Besprühen mit Erde mit dieser Methode ist nicht erforderlich

Mit einem Zahnstocher

Diese Methode ist praktisch, wenn Sie in separate Behälter pflanzen..

  1. Wir gießen die Samen auf Papier, damit Sie sie gut sehen können.
  2. Befeuchten Sie das Ende eines Zahnstochers und nehmen Sie den Samen auf.
  3. Schütteln Sie den Samen mit einem zweiten (trockenen) Zahnstocher auf dem vorbereiteten Boden ab und verteilen Sie ihn gleichmäßig im Behälter.

Verwendung von Torftabletten

Diese Methode reduziert den Verlust von Sämlingen und spart Zeit und Mühe. Für Petunien sind mittelgroße Tabletten mit einem Durchmesser von 4 cm gut geeignet.

  1. 20 Minuten vorher die Tabletten in Wasser einweichen, bis sie vollständig gequollen sind, und regelmäßig Wasser hinzufügen;
  2. Verteilen Sie die Samen mit einem angefeuchteten Zahnstocher auf verschiedenen Seiten der Tablette mit einer Rate von 2 Samen pro Stück (wenn der Tablettendurchmesser 4 cm beträgt).
  3. Besprühen Sie die Oberfläche der Tabletten mit einem biologisch aktiven Wachstumsstimulans mit einer Sprühflasche.
  4. Decken Sie den Behälter mit einer Folie ab, damit er die Tabletten nicht berührt.
Für das Einpflanzen in Torftabletten ist es besser, pelletierte (granulierte) Petuniensamen zu verwenden

Wie man Petunien richtig aus Samen züchtet

Das Wachsen von Petuniensämlingen ist nicht schwierig, aber Sie müssen verstehen, dass die Samen dieser Pflanze klein sind und nicht reichlich mit Erde bedeckt werden können. Sie können einfach keine dicke Bodenschicht durchbrechen und die Aussaat wird ruiniert. Dabei ist jedoch jede Phase wichtig: von der Auswahl der Samen bis zum Pflanzen auf offenem Boden..

Wenn Sie blühende Sämlinge pflanzen, dauert die Blüte bis September. Petunie ist eine niedrige Pflanze, daher werden sie am Rand des Blumenbeets gepflanzt.

Saat

Wenn Sie Samen kaufen, achten Sie unbedingt auf den Hersteller, die Unversehrtheit der Verpackung und die Verfallsdaten (es ist besser, diejenigen auszuwählen, die in der letzten Saison gesammelt wurden). Denken Sie daran, dass es bis zu 500 verschiedene Sorten in den Läden gibt. Entscheiden Sie also sofort, welche Farbe der Pflanze Sie möchten, die Form der Blume (einfach oder frottee). Die Samen werden in verschiedenen Formen präsentiert: lose, in Form von Granulat oder Dragees. Die Verpackung kann auch unterschiedlich sein: Beutel, Granulat oder eine Flasche. In letzterem sind die Samen, wie erfahrene Gärtner sagen, von hoher Qualität und keimen zu 100%. Wie Sie Samen selbst zubereiten, wird unten beschrieben.

Vor der Aussaat sollte das Material geschichtet werden, dh 7-10 Tage bei negativer Temperatur aufbewahrt werden. Die Samen müssen nicht eingeweicht werden. Wenn Sie Samen in den Schnee säen, können Sie den Schichtungsprozess überspringen..

Es gibt bis zu 40 Arten von Petunien.

Grundierung

Wenn Sie Erde in einem Geschäft kaufen, wählen Sie die bröckeligste und strukturierteste Erde. Kaufen Sie unbedingt Zusatzstoffe wie Vermiculit und Agroperlit, die den Boden mit ausreichend Sauerstoff sättigen.

Um Ihr eigenes Material herzustellen, müssen Sie den Boden aus Garten, Torf, Sand und Humus oder Blatt- / Rasenboden, Kompost, Humus und Flusssand zu gleichen Teilen mischen.

Es ist nicht überflüssig, Mineralkomplexe für Blütenpflanzen in den Boden zu mischen. Wie man den Boden für Setzlinge auswählt und vorbereitet

Unabhängig von der Art des Bodens muss er im Ofen kalziniert und mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat oder "Fitosporin" gegossen werden. Das Pflanzen kann beginnen, nachdem der Boden abgekühlt ist.

Aussaat

Für das Pflanzen von Samen ist es besser, den Morgen oder Mittag des "Frauentags" zu wählen: Mittwoch, Freitag oder Samstag. Detaillierte Aussaatmethoden sind oben diskutiert. Sie können auch eine Schnecke verwenden. Es ist so vorbereitet:

  1. Nehmen Sie den Träger, der beim Verlegen des Laminats verwendet wird, und schneiden Sie ein 15 cm breites und 20 cm langes Stück davon ab.
  2. Legen Sie 3-4 Schichten gewöhnliches Toilettenpapier auf die innere Schicht.
  3. befeuchten Sie das Papier reichlich;
  4. Alle Schichten mit einer kleinen Schicht Erde bis zu 5 mm bestreuen.
  5. Wenn wir von der Kante von 3 mm zurücktreten, beginnen wir, die Samen auszulegen.
  6. noch einmal reichlich mit Wasser befeuchten;
  7. Mit Plastikfolie abdecken und unter die Phytolampe legen:

Sobald die ersten Triebe erscheinen, muss der Film entfernt und von Zeit zu Zeit Erde hinzugefügt werden, damit sich die Triebe dehnen. Wenn die ersten Blätter erscheinen, muss die Schnecke aufgerollt und mit einem Gummiband befestigt werden.

Unabhängig von der Wahl der Aussaat müssen Sie eine Reihe von Regeln beachten:

  1. Kapazität, Boden und Saatgut müssen vorbereitet und verarbeitet werden (dies wird in anderen Abschnitten ausführlich beschrieben);
  2. Petuniensamen können nicht tief in den Boden eingetaucht werden.
  3. Das Land vor der Aussaat sollte reichlich angefeuchtet werden.
  4. Das Gießen der Samen unmittelbar nach der Aussaat kann nur aus einer Sprühflasche erfolgen (beim Pflanzen auf Schnee ist dieses Gießen nicht erforderlich).
  5. Nach der Aussaat muss der Behälter mit Glas oder Folie verschlossen und an einen warmen Ort gestellt werden.
  6. Bewahren Sie einen geschlossenen Behälter in der Sonne auf.
  7. Für neue Hybriden früher Sämlinge ist es besser, dass die Temperatur 20-25 Grad Celsius beträgt, für alte Sorten 17-18 Grad.
  8. Bevor Sprossen erscheinen (10-12 Tage), befeuchten Sie die Erde mit einer Sprühflasche und gießen Sie die Wurzeln mit einer Spritze.

Die Feinheiten der Pflege von Petuniensämlingen

Sobald die ersten Triebe erscheinen, können Sie ein wenig ausatmen: Das Schwierigste ist vorbei. Die weitere Entwicklung der Sprossen muss jedoch überwacht werden..

Dichte Sämlinge sollten sorgfältig verdünnt werden, wobei nur die stärksten übrig bleiben. Lassen Sie den Boden nicht austrocknen. Sie können es nach dem Gießen lösen, aber sehr vorsichtig.

Sobald die Sprossen schlüpfen, kann die Belüftung beginnen. Sie müssen die Petunie täglich ab 10 Minuten härten. Später sollte der Eingriff mehrmals täglich durchgeführt werden. Wenn die Sprossen die ersten Blätter bilden, kann der Deckel oder das Abdeckmaterial (Film, Glas) vollständig entfernt werden.

Verwenden Sie nur Wurzelspülung, bis die Sprossen stärker werden. Verwenden Sie dazu eine Spritze.

Das Pflücken von Petuniensämlingen sollte beginnen, wenn die Blüten 4 bis 3 cm groß werden. Für das Verfahren ist es am besten, ein Gartenmesser zu verwenden. Der Tauchgang sollte nicht tiefer als 3 cm erfolgen. In diesem Fall sollte die Klinge in einem Winkel von 45 Grad zum Boden gehalten werden. Wenn Sie richtig pflücken, klemmen Sie die Wurzelspitze von jedem Spross ab. Dieses Verfahren wird die weitere Entwicklung und Verzweigung der Wurzeln stimulieren..

Transplantieren Sie die Triebe nach dem Pflücken in einen gemeinsamen Behälter. Hierfür eignet sich eine große Box oder ein separater Behälter. Damit die Sämlinge nach dem Umpflanzen nicht verrotten, vertiefen Sie die Sämlinge nicht tief. Lassen Sie 3,5 cm über der Oberfläche des Kofferraums.

Wenn wir einzelne Behälter zur Ernte nehmen, wird eine weitere Transplantation in offenes Gelände einfacher. Die Petunien selbst vertragen das Verfahren leichter und die Wurzeln bleiben stark. Gewöhnliche Plastikbecher können als separate Behälter verwendet werden. Zuvor müssen Sie unten Löcher bohren und eine Drainageschicht auftragen. So bleibt keine Feuchtigkeit im Behälter und die Pflanze kann frei atmen..

Nach dem Pflücken müssen Sie auf das Auftreten neuer Blätter warten und weiter aushärten. In diesem Stadium müssen Sie den Raum lüften. Legen Sie die Sämlinge jedoch nicht auf die Fensterbank, da dies die Blätter einfrieren kann. Wir beginnen ab 10 Minuten zu härten und bringen es allmählich auf eine halbe Stunde..

Es lohnt sich, Petunien zu füttern, wenn sich auf jedem Busch 3-4 vollwertige Blätter befinden. Tragen Sie das erste Top-Dressing mit Spülung auf, nicht unter der Wurzel. Sie finden solche Medikamente in Geschäften. Wachstumsstimulanzien helfen ebenfalls. Sie stärken den Stiel, die Blätter und helfen den Pflanzen, stärker zu wachsen, bevor sie im Freien pflanzen..

Für einen üppigeren Busch können die Sämlinge eingeklemmt werden.

Vergiss nicht, dass Petunie Licht liebt. Wenn nicht genügend natürliches Licht vorhanden ist, beleuchten Sie die Büsche mit elektrischen Lampen. Diese leichten Bäder werden am besten morgens und abends durchgeführt..

Denken Sie daran, Sulfat, Kalium, Asche oder Humus hinzuzufügen, bevor Sie auf offenem Boden pflanzen. Und die Pflanzen selbst müssen mit Epin behandelt werden, damit es sich besser an neue Bedingungen anpasst und die Immunität nicht verliert.

Nach 7-10 Tagen nach der Transplantation lohnt es sich, ein Top-Dressing in Form einer Königskerzeninfusion hinzuzufügen. Es sollte mit Wasser (eins bis zehn) verdünnt werden. Vergessen Sie nicht das regelmäßige Gießen. Und zweimal im Monat verwöhnen Sie Petunien mit "Kemira-lusky" oder Nitrofosky. Die nach der Blüte verbleibenden Samenkapseln müssen entfernt werden, damit die Pflanze ihre Energie nicht bei der Samenreifung verschwendet.

Mögliche wachsende Probleme

Trotz der Tatsache, dass das Wachsen von Petunien zu Hause interessant ist, ist es ziemlich problematisch. Dabei können eine Reihe von Schwierigkeiten auftreten:

  1. Wenn die Sämlinge zu länglich sind, müssen Sie den Sämling mit einem Streichholz oder einem Zahnstocher in den Boden drücken, wobei nur Keimblattblätter auf der Oberfläche verbleiben. Haben Sie keine Angst, die Blume verträgt ein solches Verfahren leicht;
  2. wenn die Sämlinge langsam wachsen. Petunie ist durch eine gemächliche Entwicklung der Triebe gekennzeichnet, aber wenn das erste Blattpaar erscheint, wird das Wachstum intensiver sein;
  3. Wenn Seitentriebe wachsen, müssen sie festgesteckt werden. Für die Prozedur sollten Sie jedoch auf das Erscheinen von drei Internodien warten. Dies wird den richtigen Busch bilden;
  4. Wenn die Pflanze lethargisch und gebrechlich ist, lohnt es sich, eine Phytolampe zu kaufen und Ihre Sämlinge zu füttern.
Für einen üppigeren Busch können die Sämlinge eingeklemmt werden.

So sammeln Sie Ihre Petuniensamen

Sie können den ganzen Sommer über selbst Samen sammeln, während die Knospen verblassen. Die Samenschale sollte grau oder hellbraun werden. Die Samen werden direkt in den Kartons in Papier eingewickelt und bei direkter Sonneneinstrahlung auf der Fensterbank belassen. Wenn die Samen reif sind, öffnet sich die Schachtel und die Samen fallen von selbst heraus. Es ist besser, das Material im Kühlschrank an der Tür aufzubewahren.

Petunia Samenpreise

Der Preis für Petuniensamen hängt von der Sorte, der Verpackungsform und der Region ab. Im Allgemeinen kann hochwertiges Saatgut ab 28 Rubel gekauft werden.

Torf Tabletten Preise

Die Kosten für ein solches Material stehen in direktem Zusammenhang mit der Größe der Tablette selbst und der Anzahl der Teile in der Verpackung. In Regionen kann der Preis abweichen. Für das Pflanzen von Petunien ist es besser, mittelgroße Tabletten ab 4 cm zu verwenden. Ihre Preisspanne beginnt bei 7 Rubel.

Wann werden im Mai Petuniensämlinge gepflanzt?

Petunia gilt zu Recht als eine der Lieblingsblumen russischer Gärtner. Während der Sommersaison blüht es den Besitzern üppig und verträgt sich gut mit anderen Blumen sowohl im Blumenbeet als auch in freistehenden oder hängenden Töpfen. In seiner Heimat gehört es zu Stauden, in Russland wird es als einjährige Blume angebaut. Es ist unprätentiös in der Pflege, aber es gibt den Besitzern viel Ärger beim Anbau aus Samen. Um eine luxuriöse Blüte zu erhalten, die den gesamten Sommer dauert, müssen Sie eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, einschließlich der Beobachtung des Zeitpunkts, zu dem Sämlinge in den Boden gepflanzt werden.

Beschreibung

Petunia stammt aus den Tropen Südamerikas. Es gehört zu krautigen oder halbstrauchigen mehrjährigen Pflanzen der Familie der Solanaceae und ist 10 cm bis 1 m hoch. Die Züchter begannen ab dem 18. Jahrhundert mit der Züchtung neuer Petuniensorten. Vor etwa 100 Jahren wurden Hybridsorten für den Anbau auf Balkonen und hängenden Töpfen wie einjährige Pflanzen entwickelt, die das Auge während der Sommerperiode mit Blüte erfreuen. Unterteilt in:

Petunia erhielt seinen Namen vom brasilianischen "Petun", was Tabak bedeutet. Diese 2 Pflanzen sind verwandt.

Pflanzzeit der Samen

Im Laufe der Zeit ist das Pflanzen von Samen für Setzlinge leicht zu bestimmen. Sie müssen nur wissen, dass es von der Keimung bis zur Blüte der Petunien etwa 3 bis 3,5 Monate dauert. Für die Mittelspur und die Region Moskau werden die Samen Ende Februar gepflanzt, so dass Ende Mai - Anfang Juni Petuniensämlinge auf offenem Boden gepflanzt werden können. Für die Wolga-Region mit wärmerem Klima können ab Anfang Februar Samen gepflanzt werden, um sie im ersten Jahrzehnt des Monats Mai in Blumenbeete und Töpfe zu pflanzen. Für den Anbau im Ural wird das Saatgut frühestens Anfang März ausgesät, da die Gefahr von Rückfrösten in dieser Region bis zum ersten Juni-Jahrzehnt relevant ist.

Günstige Landetage nach Mondkalender

Damit die Petunie den ganzen Sommer über eine schöne Aussicht hat, versuchen die Gärtner, den Zeitpunkt des Pflanzens von Sämlingen in den Boden mit günstigen Tagen gemäß dem Mondkalender zu kombinieren. Zum Pflanzen von Petunienkeimlingen auf offenem Boden:

  • im April wird es Tage geben - 6-8, 11-17, 29.30;
  • im Mai - 8-17, 21-23, 26-28;
  • im Juni - 1, 2, 5, 6, 9-13, 20-26.

Ungünstig für das Einpflanzen von Sämlingen in den Boden:

Samenauswahl und Pflanzen

Das Hauptproblem von unerfahrenen Floristen ist:

  1. Samenqualität. Erfahrene Züchter kaufen Samen von erfahrenen Züchtern. Die Hersteller auf den Verpackungen geben den Zeitpunkt der Aussaat der Samen für die Sämlinge an.
  2. Sie keimen nicht zu 100%. Die Samen sind sehr klein, was ihre vollständige Keimung erschwert.
  3. Schwierigkeiten beim Wachsen von Petuniensämlingen aufgrund der geringen Samengröße und der sehr dünnen und empfindlichen Triebe.

Petuniensamen sind sehr klein. Sie werden in Reihen direkt auf die Oberfläche der feuchten Erde gesät, wobei der Abstand zwischen den Samen etwa 10 cm und zwischen den Reihen etwa 4 bis 5 cm beträgt. Decken Sie sie mit einer Folie oder einem Deckel ab. Der Behälter mit den Samen wird an einen warmen, hellen Ort mit einer Temperatur von 20-25 Grad gestellt. Nach ca. 4-7 Tagen erscheinen die ersten Triebe. Nach der Keimung wird die Temperatur auf 18 bis 20 Grad gesenkt und während der ersten 7 bis 10 Tage wird rund um die Uhr beleuchtet, um ein Dehnen der Sämlinge zu vermeiden. Sie können den Deckel nicht sofort öffnen und entfernen, da sonst zarte Sprossen an einer starken Veränderung des Mikroklimas sterben können. Der Deckel wird mehrmals täglich einige Minuten lang leicht geöffnet, damit sich die Sämlinge allmählich an neue Wachstumsbedingungen anpassen und Kondenswasser vom Deckel entfernen können. Nach 3-4 Tagen wird die Abdeckung vollständig entfernt. An dieser Stelle wird besonderes Augenmerk auf die Bewässerung gelegt. Wasserfluten und Trockenheit sind schädlich für kleine Sprossen. Es ist notwendig, das Gießen mit dem Trocknen abzuwechseln und die Gänge manchmal leicht zu lockern. Die Sämlinge werden gestärkt, indem ein wenig Erde (2-3 mm) hinzugefügt und durch ein Sieb direkt auf die Blüten gesiebt wird. Von oben laufen sie aus einem Sprühgerät und arrangieren eine Dusche für die Sämlinge.

Bodenauswahl und Pflanzkapazität

Der am besten geeignete Boden zum Pflanzen ist ein universeller Boden auf Torfbasis. Es ist weich und locker und eignet sich am besten für kleine Petuniensamen. Sie können dem Universalprimer bis zu 40% Vermiculit hinzufügen, um ihn leicht, luft- und wasserdurchlässig zu machen. Kleine Plastikbehälter mit Deckel eignen sich zum Züchten von Petuniensämlingen vor der Ernte. Sie sind 2/3 der Höhe mit Erde gefüllt, die Erde wird verschüttet, geebnet. Nehmen Sie die Samen heraus, befeuchten Sie ein Ende eines Zahnstochers mit Wasser und übertragen Sie einen Samen auf die Oberfläche des Bodens.

Zum Pflanzen von Petuniensamen ist Land aus einem Sommerhaus oder aus Töpfen anderer Pflanzen nicht geeignet!

Kommissionierung

Wenn 3-4 echte Blätter auf Pflanzen in Behältern oder Töpfen erscheinen, beginnen sie sich gegenseitig zu beschatten, Gärtner führen den Pflückvorgang durch. Um jeder Pflanze in diesem Entwicklungsstadium den notwendigen Lebensraum zu bieten, werden sie umgepflanzt, wobei der Abstand zwischen benachbarten Trieben etwa 5 cm beträgt. Wenn sich die Triebe mit Blättern berühren, wird bereits in getrennten Bechern eine zweite Ernte durchgeführt, in der sich die Sämlinge vor dem Pflanzen befinden in den Boden. Eine Woche nach dem Umpflanzen werden die Pflanzen mit einem komplexen Dünger mit überwiegend Phosphor zur besseren Knospenbildung gefüttert. Dies kann nach 2 Wochen erfolgen.

Einen Busch kneifen und formen

Einklemmen ist das Entfernen des zentralen Wachstumspunkts, der die Entwicklung und das Wachstum von Seitentrieben vorantreibt. Infolge dieses Verfahrens erhöht sich die Anzahl der Knospen an der Pflanze um ein Vielfaches, und die Büsche erfreuen sich mit ihrer Mehrfarbigkeit bis zum Frost. Die Bildung ist im Wesentlichen das gleiche Kneifen, wird jedoch in einer Situation durchgeführt, in der der Sämling herauswächst und der Busch auseinanderzufallen beginnt und es zu früh ist, ihn in den Boden zu pflanzen. In dieser Situation wird die gesamte Krone abgeschnitten, unabhängig davon, ob es sich um einen zentralen oder einen seitlichen Spross handelt, wobei etwa 10 cm Laub darunter verbleiben. Nach einer Woche wird der Busch mit neuem Laub bedeckt sein und mehrere Seitentriebe geben..

Ausschiffung und Pflege

Petunien können auf ein Gartenbeet oder Blumentöpfe gepflanzt werden, wenn die Frostgefahr vorbei ist, obwohl die Pflanze einem Temperaturabfall auf -3 Grad standhalten kann. Ungefähr eine Woche vor dem Pflanzen beginnen die Sämlinge zu härten und bringen sie tagsüber in einen kühlen Raum oder nach draußen. Petunia wächst am liebsten auf lehmigem und sandigem Lehmboden an einem Ort, der den ganzen Tag von der Sonne beleuchtet wird. Fügen Sie vor dem Pflanzen von Petunien auf offenem Boden entweder Humus oder Kompost hinzu. Frischer Mist zum Anpflanzen wird nicht empfohlen, er führt zu Ausbrüchen von Pilzkrankheiten. Pflanzvorgänge werden entweder an einem regnerischen Tag oder am Abend durchgeführt..

Vor dem Umpflanzen wird der Boden in einem Behälter mit einer Pflanze gut abgestoßen. Graben Sie Löcher in einem Abstand von 30-40 cm voneinander und verschütten Sie sie mit Wasser. Dann nehmen sie die Pflanze direkt mit dem Boden aus dem Behälter und pflanzen sie, wobei sie sie mit fruchtbarem Boden füllen. Von oben kann der Boden gemulcht werden. Damit eine blühende Pflanze dem Erzeuger vor dem Frost gefallen kann, muss sie alle 2 Wochen mit komplexen Düngemitteln gefüttert werden, die eine große Menge Kalium enthalten. Die Düngerdosis beträgt 20 g pro 10 Liter Wasser. Das Top-Dressing erfolgt nach dem Gießen an der Wurzel.

Das Gießen über Petunienblättern ist aufgrund ihrer empfindlichen Struktur unerwünscht.

Eigenschaften

Die Hauptmerkmale einer Blume sind:

  1. Beim Pflanzen werden Samen auf die Erdoberfläche gelegt, ohne sich zu vertiefen, und ein Behälter mit einem transparenten Deckel wird an einen hellen Ort gestellt.
  2. Die Blüte dauert während der Sommermonate bis zum Frost an..
  3. Die Möglichkeit der Vermehrung nicht nur durch Samen, sondern auch durch Stecklinge.

Wenn im Frühjahr die Sämlinge der Petunien stark herausgewachsen sind und es zu früh ist, um in den Boden zu pflanzen, und die Pflanze möglicherweise an Frost stirbt, greifen die Blumenzüchter auf die Pfropfmethode zurück. Von einer hohen Pflanze können Sie 3 erhalten, vorausgesetzt, auf jedem Steckling befinden sich mindestens 2 Blattpaare. Vor dem Pfropfen:

  • eine rosa Lösung von Kaliumpermanganat herstellen;
  • Scheren oder Astscheren mit einer Desinfektionslösung behandeln;
  • Schneiden Sie die Stecklinge in einem Winkel von 45 Grad;
  • Verschütten Sie die vorbereiteten Pflanzbehälter mit einer Lösung von Kaliumpermanganat.
  • Pflanzenstecklinge;
  • Stellen Sie Plastiktüten auf die Tassen und schaffen Sie ein Mini-Gewächshaus (der Wurzelprozess findet bei hoher Luftfeuchtigkeit statt).
  • Nach 2-3 Wochen erscheinen Wurzeln und Sie können Sämlinge aus den Stecklingen in den Boden pflanzen.

Blumenkrankheiten

Bei schlechter Pflege oder ungünstigem Wetter erkrankt die Petunie manchmal an schwarzen Beinen, Chlorose, Spätfäule und Graufäule. Sie kann auch von schädlichen Insekten befallen werden - Thripsen, Blattläusen, Spinnmilben. Ich benutze Fungizide und Insektizide, um Krankheiten und Schädlinge zu bekämpfen. Prävention gegen Krankheiten ist:

  • spärliche Landungen;
  • Verwendung von leichtem Boden;
  • die Verwendung von Stickstoffdüngern in minimalen Mengen;
  • mäßige Bewässerung.

Nicht umsonst wird Petunia die Königin des Gartens genannt. Sie schmückt Blumenbeete, Balkone, Blumentöpfe in verschiedenen Formen und Größen. Um eine so lange Blüte zu erreichen, müssen verschiedene Maßnahmen ergriffen werden: Sämlinge züchten, Bewässerung und Beleuchtung im Auge behalten, rechtzeitig kneifen, um die Anzahl der Blüten zu erhöhen, rechtzeitig auf ein Blumenbeet pflanzen, füttern, gießen und lockern. Und nur in diesem Fall wird Petunia Ihnen dafür danken, dass Sie gegangen sind.

Wachsende Petunien zu Hause und auf freiem Feld: notwendige Bedingungen, Pflanzen, Pflege

Petunia gehört zur Familie der Nachtschattengewächse. Eine Zierpflanze zeichnet sich durch schöne ovale Blätter und große zarte Blüten aus. Petunienblüten fallen in einer Vielzahl von Farben und Formen auf. Es gibt Exemplare mit ungewöhnlichen Mustern, Blütenblätter mit doppelten Kanten. Sie dienen zur Dekoration von Gärten, Balkonen, Pavillons und Fensterbänken..

Oft können Anfängergärtner zu Hause keine Petunien aus Samen selbst züchten. Wir müssen fertige Setzlinge kaufen, deren Preis die Kosten für Pflanzmaterial deutlich übersteigt und deren Qualität nicht immer von ihrer besten Seite ist. Deshalb erzählen wir Ihnen von den Geheimnissen des Anbaus von Petunienblüten auf dem Balkon und im Garten..

Merkmale wachsender Petunien zu Hause

Petunie ist eine anspruchslose Ernte mit langer Blüte im Sommer und Herbst.

In warmen Ländern gilt Petunie als mehrjährige Pflanze und in Russland als einjährige Pflanze. Da es jedoch auch nach dem Umpflanzen nicht aufhört zu blühen, kann es vor dem Zuckerguss ausgegraben, in einen Topf umgepflanzt und zu Hause weiter gezüchtet werden..

Petuniensamen werden nicht nur in Gartengeschäften, sondern auch in Supermärkten verkauft. Die Blüten variieren je nach Sorte erheblich..

Beachten Sie! Am interessantesten gefärbte Petunien sind Hybriden. Von solchen Pflanzen gesammelte Samen haben keine elterlichen Eigenschaften..

Die wachsende Petunie zum Umpflanzen auf offenem Boden oder zum Platzieren auf dem Balkon beginnt in der zweiten Februarhälfte oder Anfang März. Wenn eine Blume in einer Wohnung als Zimmerpflanze wächst, ist die Aussaat jederzeit möglich.

Samen säen

Bereiten Sie die Samen für das Pflanzen vor, bevor Sie zu Hause Petunien anbauen. Dies ist nicht erforderlich, wenn das Pflanzmaterial pelletiert ist..

Verfahren:

  1. Desinfektion. Die Samen werden in einer hellrosa Lösung aus Kaliumpermanganat, Wasserstoffperoxid, Sodalösung (1 TL für 1 EL Wasser) oder 1: 1 mit Wasser verdünntem Aloe-Saft eine halbe Stunde lang eingeweicht. Dann werden die Samen getrocknet.
  2. Wachstumsstimulation. Die Samen werden 6-12 Stunden in einem Wachstumsstimulator eingeweicht. Verwenden Sie "Epin", "Kornevin", "Solution" oder ein anderes Medikament. Es wird gemäß den Anweisungen mit Wasser verdünnt..

Die Samen werden in einem gemeinsamen Behälter oder in Torftabletten ausgesät. Die erste Methode ist bequemer und die zweite ermöglicht es Ihnen, auf das Pflücken zu verzichten. Beim Umpflanzen an einen dauerhaften Ort müssen die Pflanzen nicht aus dem Behälter entfernt werden.

Für den Anbau von Sämlingen wird ein universeller Boden verwendet. Es wird in einem Geschäft gekauft oder allein aus 1 Teil der Erde, 1 Teil Sand und 2 Teilen Torf hergestellt. Der Boden wird durch Kalzinieren im Ofen oder Gießen einer dunkelrosa Kaliumpermanganatlösung desinfiziert.

Für 5 kg Bodenmischung nehmen Sie:

  • 1 EL. Perlit;
  • 0,5 kg Asche;
  • 1 EL. l Kaliumsulfat;
  • 1 EL. l "Kemir".

Am Boden der desinfizierten Behälter mit Drainagelöchern wird eine desinfizierte Drainage gegossen - gemahlene Keramik, Blähton, feiner Kies. Der Rest des Volumens ist mit Erde gefüllt, so dass 2 cm bis zum Rand frei bleiben. Die Samen werden auf dem Boden verteilt und mit einer Sprühflasche angefeuchtet.

Der Behälter mit Samen wird mit Folie oder transparentem Kunststoff abgedeckt und auf die Fensterbank gestellt. Vor dem Auflaufen der Triebe wird der Boden aus einer Sprühflasche gesprüht.

Wichtig! Die meisten Hybriden mit gefüllten Blüten produzieren keine Samen, daher werden sie durch Stecklinge gezüchtet. Die Stecklinge werden in einzelnen Behältern gepflanzt und vor dem Pflanzen in "Kornevin" abgesenkt..

Wachstumsbedingungen

Petunien bieten in einer Wohnung optimale Bedingungen.

Feuchtigkeit

Petunie verlangt keine Feuchtigkeit. Es wird empfohlen, einen Luftbefeuchter oder Wasserbehälter nur im Winter neben den Topf zu stellen..

Temperatur

Halten Sie eine Temperatur von + 24... + 25 ° C aufrecht, bevor die Samen im Raum keimen. Nach dem Erscheinen der ersten Triebe wird die Temperatur auf + 20-… + 21 ° C gesenkt. Wenn Sie vorhaben, Petunien als Zimmerpflanze zu züchten, ist Raumtemperatur nach der Übertragung an einen dauerhaften Ort geeignet..

Beleuchtung

Vor dem Auflaufen der ersten Triebe und den ersten Wochen nach der Keimung der Samen dauern die Tageslichtstunden der Petunie mindestens 16 Stunden. Dann benötigt die Pflanze 12 Stunden Beleuchtung. Installieren Sie gegebenenfalls eine Leuchtstofflampe oder eine Phytolampe in einem Abstand von 20 cm von den Pflanzen.

Petunienpflege zu Hause

Die Pflanzenpflege umfasst Gießen, Füttern, Umpflanzen und Kneifen.

Bewässerung

Petunie wird beim Trocknen des Bodens bewässert. In diesem Fall sollte Wasser nur die Wurzel treffen und nicht die Blätter berühren. Während sich die Sämlinge in einem gemeinsamen Behälter befinden, wird jede Pflanze aus einer Spritze gewässert.

Verwenden Sie für gepflanzte Petunien spezielle Hausgießkannen. Einige Züchter bevorzugen eine Bodenbewässerung, bei der Wasser in eine Pfanne unter dem Topf gegossen wird. Verwenden Sie zum Befeuchten des Bodens abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur.

Top Dressing

Petunie fordert die Zusammensetzung des Bodens. Vor der ersten Transplantation wird es bis zu zweimal pro Woche unter der Wurzel mit einer Lösung von gelbem "Kristalon" gefüttert und mit einer Lösung von grünem "Kristalon" und einer hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat besprüht.

Zwei Wochen nach der Ernte erfolgt die Blattbehandlung mit Radifarm. Ein weiteres Top-Dressing ("Kemira", "Lösung", "Aquarin") wird alle 1-2 Wochen abwechselnd mit Wurzel- und Blattmethoden angewendet.

Transfer

Nach dem Auftreten von 2-3 echten Blättern werden die Sämlinge in einzelne Behälter mit einem Volumen von 250-300 ml umgepflanzt. Die Töpfe werden desinfiziert, mit Drainage und Erde gefüllt. Die Pflanzen werden so gepflanzt, dass der Wurzelkragen nicht vergraben wird. Wenn die Wurzeln der Petunie den gesamten Topf füllen, wird sie in einen 2-Liter-Behälter überführt. In diesem Behälter wird die Petunie vor dem Pflanzen in offenem Boden oder in permanenten Töpfen aufbewahrt.

2 Wochen vor dem Umpflanzen der Petunie auf die Straße oder den Balkon beginnen sie, sie zu mildern. Zu diesem Zweck wird der Topf an die frische Luft gebracht, wodurch sich die dort verbrachte Zeit allmählich auf einen Tag erhöht..

Wenn die Petunie als Zimmerpflanze gezüchtet wird, wird der Blumentopf regelmäßig zum Fenster gedreht..

Kneifen oder warum Petunie gezogen wird

Warum streckt sich die Petunie und nicht der Busch? Dies geschieht aufgrund des fehlenden Einklemmens. Es ist dieses Verfahren, das es der Pflanze ermöglicht, sich richtig zu formen..

Kneifen Sie die Petunie, wenn 4-5 Blätter auf der Pflanze erscheinen. Die Oberseite ist über ihnen abgebrochen. Die Stelle des Schnitts ist mit Asche pulverisiert. Aus jeder Blattachse wächst ein neuer Trieb - dies sorgt für reichlich Blüte und Buschigkeit.

Manchmal muss die Petunie mehrmals eingeklemmt werden, da sie sich trotz der Einschränkung des Wachstumspunkts weiter ausdehnt. Ampelsorten kneifen normalerweise nicht.

Beachten Sie! Sämlinge beginnen sich mit einem Mangel an Sonnenlicht auszudehnen.

Offene Bodentransplantation

Petunie wird im Alter von 70 Tagen auf offenem Boden gepflanzt. Gleichzeitig wird es in Töpfe gepflanzt, um auf einem Balkon oder einer Straße zu wachsen..

Petunie ist eine lichtliebende Pflanze. Damit es blüht, wird es im sonnigsten Teil des Gartens gepflanzt..

Der Boden wird leicht und nahrhaft gemacht. Im Herbst oder 3 Wochen vor dem Pflanzen der Blumen wird es ausgegraben und von Unkraut gereinigt. Pro 1 m² 6-9 kg verrotteten Mist oder Humus, 20 g Kaliumsulfat und 25 g Superphosphat hinzufügen. Wenn der Boden schwer ist, wird Sand hinzugefügt und wenn sauer - Kalk. Der Boden wird mit einem Rechen geebnet, der Dünger verteilt. Dann wird es mit einer heißen Kupfersulfatlösung (1 EL pro 10 l Wasser) bewässert. Die Einführung komplexer Langzeitdünger wirkt sich positiv aus.

1 Tag vor dem Pflanzen auf offenem Boden werden die Sämlinge gewässert und mit "Kornevin" gefüttert. Dies hilft ihr, sich nach der Transplantation an einen dauerhaften Ort schneller niederzulassen..

Die Büsche werden auf offenem Boden gepflanzt, ohne den Wurzelkragen zu vertiefen. Dann bewässert, 3-4 Liter Wasser pro 1 m² verbraucht. Der Abstand zwischen den Büschen muss mindestens 15 cm betragen.

Trinkgeld. Petunie ist eine niedrig wachsende Pflanze. Es sieht besonders schön aus, wenn es entlang der Bordsteine ​​als Rahmen für ein Blumenbeet gepflanzt wird.

Wenn eine Saatgutsammlung geplant ist, werden die verschiedenen Sorten so weit wie möglich voneinander entfernt gepflanzt. Andernfalls tritt eine Bestäubung auf..

Petunienpflege im Freien

Bei richtiger Ernährung blüht die Petunie vom späten Frühling bis zum ersten Frost. Wenn es in die Wohnung gebracht wird, bevor der Frost einsetzt, wird die Blüte den ganzen Winter über fortgesetzt. Als nächstes erklären wir Ihnen, wie Sie Petunien pflegen, damit sie reichlich blühen.

Bewässerung

Wie oft kann man Petunien im Freien gießen? Die Bewässerungsfrequenz hängt von der Außentemperatur ab. Wenn das Wetter heiß ist, jeden Tag. An kühlen Tagen reicht es einmal alle 2-3 Tage. Wasser sollte nur unter die Wurzel gelangen. Blätter werden nicht gesprüht. Der Boden wird früh morgens oder nach Sonnenuntergang angefeuchtet, sonst brennen die Pflanzen. Verwenden Sie zur Bewässerung abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur.

Top Dressing

Top Dressing wird mindestens dreimal im Monat unter der Wurzel aufgetragen. Verwenden Sie spezielle Düngemittel für Blumen, Kaliumsulfat, verdünnten 1:10 Hühnerkot, Humus, Kräuterkochung, Infusion von Lebensmittelabfällen usw..

Die Befruchtung an der Wurzel wechselt sich mit dem Besprühen der Blätter ab. Dies hilft der Pflanze, schneller zu blühen. Am Tag vor dem Füttern wird der Blumengarten bewässert. Düngemittel werden angewendet, wenn die Sonne inaktiv ist.

Formation

Wenn die Petunie herausgezogen ist, kneifen Sie sie. Verwelkte Blumen werden abgeschnitten. Alte Triebe werden ebenfalls entfernt - dies stimuliert die Bildung neuer und verlängert die Blütezeit.

Lockerung

Nach jeder Bewässerung wird der Boden gelockert. Auf diese Weise können Sie die Erdkruste zerstören, wodurch der Luftaustausch in den Wurzeln verhindert wird und die Feuchtigkeit im Boden stagniert und Wurzelkrankheiten auftreten.

Jäten

Die Blumenbeete werden beim Lockern des Bodens gejätet. Unkrautpflanzen beeinträchtigen nicht nur das Erscheinungsbild des Blumengartens, sondern entziehen dem Boden auch Nährstoffe und verbreiten Infektionen.

Mulchen

Der Boden ist mit einer Schicht Sägemehl, Stroh, Heu oder Torf bedeckt. Mulch hemmt das Wachstum von Unkraut, verringert die Häufigkeit der Lockerung, schützt Pflanzen vor Schädlingen, Krankheiten und Kälteeinbrüchen.

Krankheitsprävention

Chlorwasser und ein erhöhter Chlorgehalt im Boden sind die Ursachen für Chlorose, wodurch Blüten und Blätter weniger hell werden und eine unregelmäßige Form annehmen. Die Blüteintensität nimmt ab. Zur Vorbeugung von Chlorose wird Eisen in der Zusammensetzung von Düngemitteln verwendet.

Beachten Sie! Petuniensorten mit weißen und leichten Blütenständen sind besonders anfällig für Chlorose..

Richtige Überwinterung

Wenn die Petunie blüht oder bevor kaltes Wetter einsetzt, kann sie ausgegraben werden. Pflanzen werden in einen Topf gepflanzt und auf einer Fensterbank gezüchtet. Wenn Sie Petunien regelmäßig gießen, ausreichend Licht und Futter geben, blüht sie im Winter..

Im Frühjahr kann die Pflanze zur Vermehrung durch Stecklinge genutzt werden. Dies ist besonders praktisch bei Hybridkopien..

Vertikale Blumenbeete zum Selbermachen für Petunien

In Gartengeschäften gibt es vorgefertigte mehrstufige Strukturen. Es ist jedoch nicht schwierig, vertikale Blumenbeete mit eigenen Händen herzustellen. Sie schmücken einen Garten, einen Balkon, eine Wohnung oder einen Pavillon..

Meistens werden sie aus Schrott hergestellt:

  1. Töpfe und Behälter. Sie bestehen aus einer Pyramide, werden von beiden Seiten an Seilen befestigt und aufgehängt.
  2. Kunststoff- und Metallbreite Rohre. An den Seiten des Rohrs sind runde Löcher geschnitten. In ihnen ist Petunie gepflanzt.
  3. Rabitz. Es wird in einen Zylinder oder Kegel gerollt..
  4. Draht. Große, voluminöse geometrische oder Fantasiefiguren bestehen aus Draht, in dem Blumen wachsen.
  5. Humusfässer. An den Seiten des Fasses sind Löcher angebracht, in die die Petunie gepflanzt wird. Solcher Humus kocht schneller..
  6. Reifen. Sie werden übereinander gelegt, so dass in jedem Reifen Platz für eine Blume ist..

Vorbereitete vertikale Blumenbeete werden mit der gleichen Bodenmischung wie bei Sämlingen gefüllt. Solche Blumenbeete erfordern häufigeres Gießen. Gärtner empfehlen Bauvorrichtungen zur Befeuchtung des Tropfbodens.

Ansonsten unterscheidet sich die Pflege von Blumenbeeten nicht vom Anbau von Petunien auf freiem Feld. Für den Winter werden Strukturen in Innenräumen entfernt.

Fazit

Das Wachsen von Petunien aus Samen ist ein langer Prozess. Die Sämlinge bleiben länger als 2 Monate zu Hause und bieten ihnen optimale Wachstumsbedingungen. Dann werden sie in den Garten gepflanzt oder stellen die Töpfe auf den Balkon.

Die Pflanze gilt als unprätentiös, verträgt leicht Transplantationen und blüht kontinuierlich. Diese zarte Blume schmückt nicht nur einen Garten, sondern auch einen Pavillon, ein Haus oder einen Balkon..

Mondkalender für das Pflanzen von Petuniensämlingen auf offenem Boden im Jahr 2020

Eine der beliebtesten Blumenpflanzen unter Gärtnern, die zur Dekoration eines Sommerhauses oder Gartengrundstücks für die Landschaftsgestaltung verwendet werden, ist die Petunie. Es ist besser, Petuniensämlinge an günstigen Tagen gemäß dem Mondkalender 2020 auf offenem Boden zu pflanzen. Wann und wie man Petuniensämlinge richtig auf offenem Boden pflanzt, lesen Sie weiter.

Wann können Petuniensämlinge auf offenes Gelände gepflanzt werden? Zeichen.

Der Prozess des Wachstums von Petuniensämlingen ist ziemlich langwierig. Es dauert zwei bis drei Monate, und die Sämlinge selbst werden normalerweise Ende Mai gepflanzt, manchmal aber auch im April. Wenn alles richtig gemacht ist, beginnt die Petunie sehr bald zu blühen und blüht bis Ende August..

Während der Zeit, in der die Sämlinge wachsen, beginnen die Gärtner bereits, einen zukünftigen Busch zu bilden, machen eine Prise und schneiden den oberen Teil der Triebe zusammen mit dem Wachstumspunkt ab. So wird ein kleiner Busch Petunien mit 3-5 Trieben in den Boden gepflanzt.

Es gibt keine definierenden Anzeichen, anhand derer man beurteilen kann, dass die Petunie bereits zur Transplantation bereit ist. Die Hauptsache bei der Wahl des Zeitpunkts der Übertragung ist das Wetter. Petunie ist eine thermophile Pflanze, und obwohl moderne Hybriden kleinen Frösten standhalten können, lohnt es sich nicht, die Gesundheit der Pflanze zu gefährden. Das Pflanzen von Petunien auf offenem Boden ist am besten, wenn die Gefahr von Nachtfrösten endgültig vorbei ist.

Für den größten Teil unseres Landes lassen die Fröste Ende April bis Anfang Mai endgültig nach, weshalb diese Zeit als ideal für das Einpflanzen von Petunien in den Boden angesehen wird. Zuvor, zwei bis drei Wochen vor dem Pflanzen, beginnen die Sämlinge zu härten und bringen sie beispielsweise für einen Tag auf der Veranda in einen kühleren Raum. Eine solche gehärtete Pflanze verträgt eine Transplantation besser, wurzelt schneller an einem neuen Ort und beginnt früher zu blühen.

Manchmal sieht der Gärtner, dass die Petunie gewachsen ist, ihre Büsche einfach riesig geworden sind, die Anzahl der Triebe 8-10 Stück erreicht hat. In diesem Fall können Sie nichts tun und eine solche Pflanze in den Boden verpflanzen, aber Sie können auch Stecklinge machen, dh mehrere Triebe von Petunien abschneiden und sie in ein Mini-Gewächshaus pflanzen und die Pflanze mit Folie umwickeln. Solche Stecklinge wurzeln in 2-3 Wochen und können auch in den Boden gepflanzt werden..

Es sollte jedoch beachtet werden, dass das Umpflanzen einer Pflanze für ihn eine stressige Situation darstellt, die durch die Verwendung des Mondkalenders günstiger Tage gemildert werden kann. Ein solcher Kalender zeigt die Tage für das Umpflanzen von Sämlingen an, an denen unser Nachtstern Mond der Pflanze hilft, auf freiem Feld Wurzeln zu schlagen.

Welche Mondphasen eignen sich am besten, um Petunien in offenes Gelände zu verpflanzen??

Die meisten Blütenpflanzen werden nur an Tagen transplantiert oder ausgesät, an denen sich der Mond in der Wachstumsphase befindet. Und das ist nicht verwunderlich, denn es ist der wachsende Mond, der den Luftteil der Pflanze stimuliert und sie mit lebenswichtigen Säften und Nährstoffen füllt. Dies wiederum ermöglicht es der Pflanze, sich schnell an einen neuen Ort zu gewöhnen und prächtig zu blühen..

Die Hauptregel, die beim Pflanzen von Petuniensämlingen in den Boden beachtet werden muss, ist das Pflanzen von Keimlingen auf dem wachsenden Mond.

Es kann natürlich nicht behauptet werden, dass die Pflanze sofort stirbt, wenn an den Tagen des defekten Mondes Sämlinge in den Boden gepflanzt werden. Dies wird sicherlich nicht passieren. Der Prozess der Anpassung, Gewöhnung und Erholung der Pflanzen wird jedoch länger dauern, und während dieser Zeit wird die Pflanze geschwächt und anfällig für verschiedene Krankheiten sein. Chlorose, Spätfäule, schwarzes Bein - all diese Krankheiten werden am leichtesten von geschwächten Pflanzen ohne angemessene Pflege befallen und an dafür ungünstigen Tagen gepflanzt.

Wir empfehlen daher, beim Pflanzen von Petuniensämlingen den Rat des Mondkalenders zu beachten und nicht auf dem abnehmenden Mond zu landen, und noch weniger an den Tagen des Neumondes und des Vollmonds.

Petunia ist eine sehr unprätentiöse und unprätentiöse Pflanze, die gepflegt werden muss. Dies bedeutet jedoch nicht, dass überhaupt keine Pflege erforderlich ist. Je aufmerksamer der Gärtner auf seine Pflanze achtet, desto dankbarer wird diese Pflege sein, und für Blumen bedeutet dies eine reichliche und lang anhaltende Blüte..

Achten Sie auf die günstigen Tage zum Pflanzen von Petunien, die in unserem Mondkalender angegeben sind, und genießen Sie den ganzen Sommer über die berührende Schönheit dieser luxuriösen Blume.

Günstige Tage für das Pflanzen von Petuniensämlingen auf offenem Boden im Jahr 2020

Mit einigen Ausnahmen pflanzen wir Petuniensämlinge ausschließlich während der wachsenden Mondphase sowie an den Tagen der Blumen in den Boden.

März 2020

Ausschiffung - 2., 3., 8., 29., 30. März;

Dünger - 8., 16., 17., 18., 26., 27., 28. März;

April 2020

Landung - 7., 8., 25., 26., 27. April;

Dünger - 5., 6., 13., 14., 22., 24. April;

Mai 2020

Ausschiffung - 4., 5., 23., 24. Mai;

Dünger - 2., 3., 10., 11., 20., 21., 29., 30. Mai;

Juni 2020

Landung - 1., 2., 28., 29. Juni;

Dünger - 6., 7., 8., 16., 17., 25., 26. Juni;

Juli 2020

Landung - 25. Juli, 26;

Dünger - 4., 13., 14., 15., 23., 24., 31. Juli;

August 2020

Landung - 21. August 22;

Dünger - 1., 10., 11., 20., 27., 28., 29. August;

Fassen wir zusammen, was gesagt wurde. Petuniensämlinge wachsen etwa 2-3 Monate und beginnen in den letzten Tagen von April bis Mai, sie in den Boden zu pflanzen. Um Komplikationen zu vermeiden, die nach dem Umpflanzen in der Pflanze auftreten können, sollte die Aussaat von Petuniensamen für Sämlinge auch an günstigen Tagen gemäß dem Mondkalender für 2020 erfolgen..

Sämling der Petunie: Wann säen, wie richtig in den Boden pflanzen?

Petunia ist eines dieser Jahrbücher, ohne die man sich die Sommersaison nicht vorstellen kann. In der warmen Jahreszeit schmücken prächtige Wolken und Wasserfälle in leuchtenden Farben die Straßen der Stadt und die Veranden der Sommerbewohner. Und jeder Züchter an der Schwelle des Frühlings ist besorgt über die Frage, wann Petunien für Setzlinge gesät werden sollen und wie diese Bedingungen erfüllt werden können, um eine üppige und lange Blüte zu erreichen.

Von der Aussaat bis zur Keimung

Petunie (lateinische Petunie) gehört nicht zu den Pflanzen, die man als leicht aus Samen zu ziehen bezeichnen kann. Die ganze Schwierigkeit beim Pflanzen von Petunien auf Sämlingen besteht darin, dass diese Blume eine ziemlich lange Vegetationsperiode benötigt, bevor die ersten Blütenstände ausgeworfen werden. Dies bedeutet, dass im Kalender der Aussaat von Samen verschiedener Pflanzen die Petunie eine der ersten im Züchter sein sollte. Wann diese Blume auf Setzlinge gepflanzt werden soll, ist eine zweideutige Frage. Einige Züchter empfehlen dies bereits Mitte bis Ende Februar, dann wird das Haustier garantiert im Mai die Knospen wegwerfen.

Petuniensamen sind sehr klein - und dies ist die zweite Schwierigkeit, die mit der richtigen Aussaat von Petunien für Sämlinge verbunden ist. Solche Samen (kleiner als ein Mohn) sollten nicht tief in den Boden gesät werden. Kleine Samen, die in schweren Boden fallen und selbst in großer Entfernung von der Bodenoberfläche, keimen einfach nicht. Um freundliche Triebe zu gewährleisten, müssen daher bei der Aussaat eine Reihe von Bedingungen beachtet werden:

  • Verwenden Sie ein lockeres, leichtes Substrat.
  • Vergraben Sie die Samen nicht im Boden, streuen Sie sie einfach auf die Oberfläche und mahlen Sie sie leicht mit Sand.
  • Gießen Sie die Samen nicht aus einer Gießkanne, um sie nicht zu verwischen und tief in den Boden einzutauchen (es ist besser, sie mit einer Sprühflasche zu befeuchten).
  • Stellen Sie keine Pflanzen auf eine kalte Fensterbank.
  • Sobald die Samen schlüpfen, sorgen Sie für zusätzliche Beleuchtung.

Diese einfachen Techniken helfen Ihnen zu verstehen, wie man Petunien für Setzlinge pflanzt und wie man die gröbsten Fehler vermeidet, die Anfänger beim Keimen ihrer Samen machen. Ich muss sagen, da die Samen der Petunien sehr klein sind, werden die Sämlinge, die aus ihnen hervorgegangen sind, zunächst sehr dünn und schwach sein. Damit Sämlinge an Stärke gewinnen und stärker werden, benötigen sie Wärme und Licht. Und der letzte auf den Fensterbänken der Sommerbewohner im Februar ist normalerweise einfach nicht genug.

Selbst im März reicht das Beleuchtungsniveau in gewöhnlichen Wohnungen in der Regel nicht aus, damit sich wärmeliebende Pflanzen aus dem Süden gut entwickeln können.

Für diejenigen, die nach einer Antwort auf die Frage suchen, wann Petunien für Setzlinge gepflanzt werden sollen, bieten Experten zwei Möglichkeiten: Entweder mit der Aussaat der Pflanze ziehen, bis die Beleuchtung zufriedenstellende Indikatoren erreicht (und dies ist Ende März bis April), und dann die Entwicklung der Pflanze mit Nachdruck vorantreiben seine Stimulanzien und Düngemittel oder die Aussaat Ende Februar und versorgen die Sämlinge mit zusätzlicher Beleuchtung. Die zweite Option ist für Pflanzen günstiger, da sie in diesem Fall die Möglichkeit haben, sich in ihrem natürlichen Tempo zu entwickeln..

Vom Sämling bis zur Ernte

Wenn der Florist in der ersten Phase alles richtig gemacht hat, erwarten ihn rechtzeitige und freundliche Aufnahmen. Samen schlüpfen normalerweise innerhalb von 2 bis 3 Wochen. Nicht alle Anfänger schaffen es, auf die Dreharbeiten zu warten, da sie lange warten müssen. Viele denken, dass die Idee gescheitert ist und geben auf, was sie begonnen haben. Aber du solltest nicht eilen und aufgeben. Die Hauptsache während dieser Zeit ist, die oberen Schichten des Bodens nicht zu überfeuchten. Wenn die Wohnung kalt genug (unter 18 Grad Celsius) und feucht ist, kann die Oberfläche des Topfes schimmeln und alle Anstrengungen werden erfolglos.

Pilzkrankheiten können bereits gewachsene Pflanzen betreffen, daher ist es sehr wichtig, sie unter guten Bedingungen zu halten. Sämlinge sollten nicht zu nahe beieinander sein, die Plantage sollte gut beleuchtet und belüftet sein. Dies ist eine Garantie dafür, dass sich die Pflanzen richtig entwickeln und an Stärke gewinnen.

Das Strecken von Sämlingen sollte eine alarmierende Tatsache sein. In diesem Fall fehlt die Beleuchtung oder die Ernte wird verdickt, und häufig werden die erste und die zweite beobachtet. Damit die gewachsenen Petunien richtig wachsen, müssen Sie sie rechtzeitig aufnehmen, dh die Sämlinge pflanzen.

Damit der Zeitraum von der Aussaat bis zur Ernte erfolgreich ist und die Pflanzen mit ihrem schnellen Wachstum und ihrem gesunden Aussehen zufrieden sind, muss der Florist verschiedene Grundbedingungen beachten. Die wichtigsten sind:

  • Die beste Temperatur für die Entwicklung von Sämlingen liegt bei 22-24 Grad Celsius.
  • Das Gießen erfolgt am besten direkt unter der Wurzel (es ist zweckmäßig, hierfür eine Spritze zu verwenden).
  • Die Tageslichtstunden sollten 10-12 Stunden betragen (es ist ratsam, zusätzliche Beleuchtung zu arrangieren)..

Angesichts dieser Anforderungen wird klar, wie Petunien für Sämlinge richtig gesät und in den frühesten Entwicklungsstadien, in denen die Pflanzen am anfälligsten sind, angemessen gepflegt werden können. Natürlich erfordert der Prozess des Anbaus von Sämlingen immer einige Anstrengungen des Gärtners. Andererseits kann ein Amateurflorist, der es selbst angebaut hat, nicht nur sicher sein, dass das erhaltene Pflanzmaterial von hoher Qualität ist, sondern auch, dass er auf seiner Website genau die Sorten ansiedelt, die auf der Verpackung angegeben sind, und nicht das gekaufte "Schwein im Sack" bei zufälligen Verkäufern auf dem Tablett.

Von der Ernte bis zur Blüte

Sämlinge werden im Alter von 3-4 Wochen gepflückt, wenn sich 5-6 starke echte Blätter gebildet haben. Wenn der Boden locker ist und die Pflanzen nicht zu dicht gesät sind, ist es normalerweise einfach, sie zu trennen. Der Behälter mit den Sämlingen wird umgedreht, um das irdene Koma zu entfernen, und dann wird er vorsichtig zerkleinert, wobei gleichzeitig die Pflanzen voneinander getrennt werden. Wenn der Boden dicht ist und die Wurzeln darin fest miteinander verflochten sind, können Sie eine andere Methode anwenden. Das Substrat wird für eine Weile in ein Wasserbecken gelegt, und nachdem der Boden gut nass ist, können die Pflanzen leicht davon entfernt und voneinander getrennt werden..

Dann wird jede Kopie separat in einen vorbereiteten Behälter gelegt. Manchmal wird gleichzeitig die lange Hauptwurzel so geschnitten, dass sie sich nicht verbiegt, aber diese Bedingung ist nicht erforderlich. Es ist besser, einen neuen Container zu wählen, damit das Wurzelsystem frei darin platziert wird und ein gewisser Spielraum für die weitere Entwicklung besteht. Ein Topf, der für eine wachsende Petunie zu groß ist, wird nicht benötigt, aber beengte Verhältnisse passen auch nicht zu ihr. Das optimale Volumen des Kommissionierbehälters entspricht in etwa der Größe eines 200-ml-Einweg-Plastikbechers.

Bewässerung und Düngung

In Zukunft müssen Sie die rechtzeitige Bewässerung und Düngung von Pflanzen überwachen. Sie sollten Petunien nicht sofort nach der Ernte düngen, aber nach 2-3 Wochen können Sie mit komplexen Düngemitteln für Blütenpflanzen düngen. Und dieser Vorgang muss alle 3 Wochen bis zur Ausschiffung am Hauptwachstumsort wiederholt werden, egal ob es sich um offenes Gelände oder Balkonkästen handelt. Manchmal werden Pflanzen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat besprüht, um Pilzkrankheiten vorzubeugen und die Sämlinge zu stärken. Dieses Verfahren kann jederzeit ab den ersten Lebenswochen der Sämlinge durchgeführt werden. Erwachsene Pflanzen werden mindestens 1-2 mal im Monat gedüngt.

Wenn alles richtig und pünktlich gemacht ist, werden die Pflanzen bis Mitte Mai ihre ersten Knospen herauswerfen. Es ist möglich, Petunien Mitte Mai in den südlichen Regionen und Mitte Juni in den nördlichen Regionen auf offenem Boden zu pflanzen. Beim Umpflanzen ist es wichtig, dass Ihre Haustiere regelmäßig mit Feuchtigkeit versorgt werden. Der zum Umpflanzen bestimmte Boden sollte atmungsaktiv und locker sein. Das Gebiet für den Anbau von Petunien muss gut beleuchtet und ausreichend Sonnenlicht ausgesetzt sein.

Diese Bedingungen helfen der Pflanze, ihr Potenzial voll auszuschöpfen und dem Züchter eine üppige und farbenfrohe Blüte zu verleihen..

Top