Kategorie

1 Sträucher
Tomatensorten für offenes Gelände: die produktivsten
2 Veilchen
Merkmale der korrekten Installation des Gewächshauses an den Kardinalpunkten: Standortdiagramm
3 Sträucher
Meldung Geldbaum Klasse 3 melden
4 Rosen
Kalanchoe zu Hause + Arten und Sorten

Image
Haupt // Veilchen

Lilien: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld, Kultivierungsmerkmale, Foto


Lilien gehören zur Familie der Liliaceae, bei denen es sich um mehrjährige Gräser handelt, die aus Zwiebeln wachsen. Es gibt ungefähr 80 Arten in dieser Gattung, die der Ausgangspunkt für viele andere Hybriden und Sorten wurde. In freier Wildbahn kommen Lilien in Nordamerika, Europa und Asien vor. Es wird angenommen, dass der Name dieser Blumen aus dem Altgälischen stammt, wo "li-li" als "weiß-weiß" übersetzt wird. In der Natur finden Sie jedoch sowohl gelbe als auch rosa Blüten. Als nächstes werden wir die Merkmale der Pflege und das Pflanzen von Lilien auf freiem Feld, Fotos und vieles mehr betrachten..

Ein bisschen über Blumen

Es gibt viele Legenden, die von Lilien erzählen. Im antiken Griechenland wurden diese schönen weißen Blüten beispielsweise mit Milchtropfen verglichen, die angeblich Hera, der Frau des Zeus, gehörten. Der jüdischen Legende nach ist die Lilie die einzige Blume, die intakt blieb, nachdem Eva gesündigt hatte. In der christlichen Kultur gilt die Lilie als Symbol der Mutter Gottes..

Es sollte auch beachtet werden, dass diese Pflanze von Heraldikern sehr aktiv genutzt wird. Auch Schriftsteller und Dichter vergessen diese schöne Pflanze nicht. Sie sollten aber auch wissen, dass Lilie nicht nur Schönheit und Anmut ist, sondern auch viele nützliche Eigenschaften. Im alten Rom gab es einen Heiler wie Dioscorides, der eine Abhandlung "Über Medikamente" schrieb. Darin sprach er ausführlich, dass die Lilie in der Lage ist, Wunden, Verbrennungen, Blutergüsse und verschiedene Schürfwunden schnell vom Körper zu heilen. Diese Blüten können auch bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Zahnschmerzen nützlich sein..

Beschreibung

Bevor Sie sich mit Lilienblumen, Pflege und Pflanzen auf freiem Feld befassen, sollten Sie herausfinden, wie sie aussehen.

Lily ist eine Knollenstaude, die oft in den Blumenbeeten russischer Gärtner zu finden ist. Die Größen der Glühbirnen sind sehr unterschiedlich - von einem Zentimeter Durchmesser bis dreißig. Sie können eine eiförmige oder kugelförmige Form haben, der Boden ist mit Schuppen bedeckt und es gibt auch den Punkt, von dem aus die Wurzeln wachsen. Lilien haben einen geraden Stiel, bedeckt mit Blättern, oben ist er leicht verzweigt. Die Stängelhöhe variiert je nach Pflanzentyp - von 15 Zentimetern bis zweieinhalb Metern. Lilienblätter sind auch anders. Bei einigen Arten bilden sie eine Wurzelrosette, bei anderen drehen sie sich spiralförmig direkt am Stiel..

Lily Blumen

Lilienblütenstände können die Form eines Zylinders, Kegels oder Regenschirms haben. Jeder Blütenstand sammelt acht bis sechzehn Blüten. Es gibt jedoch Arten, bei denen bis zu dreißig Blüten gebildet werden, die nicht auf einmal, sondern allmählich von der unteren bis zur oberen Reihe blühen. Die Blütezeit beträgt drei bis neun Tage. In der Mitte gibt es einen Stempel und sechs Staubblätter, auf denen sich ziemlich große Staubbeutel befinden, und bereits um sie herum befinden sich sechs Blütenblätter.

Die Form der Blumen selbst ist vielfältig: Turban, röhrenförmig, sternförmig, trichterförmig, flach, glockenförmig, hohlförmig und viele andere. Sehr oft hängt die Größe einer Blume direkt von ihrer Form ab. Zum Beispiel können sie im Turban einen Durchmesser von 10 cm erreichen, trichterförmig - 4 cm (einer der kleinsten), aber flache, ziemlich große - bis zu 25 cm.

Über die Farbe der Blütenblätter gibt es nichts zu sagen, da sie so unterschiedlich sind, dass es einfach unmöglich ist, alle Farben aufzulisten. Am häufigsten unterschieden: orange, gelb, schneeweiß, scharlachrot, burgunder Lilien. Nicht alle von ihnen sind monochromatisch. Es gibt zwei Farben mit Flecken, Rändern, verschiedenen Strichen und Überläufen. Es ist zu beachten, dass es in der Natur nur noch keine blauen Lilien gibt. Diese Blumen und Früchte, die in Form von Schachteln präsentiert werden, haben diese Blüten und reifen näher am November. In diesen Kisten befinden sich flache Samen..

Wachsende Lilien auf freiem Feld

Die Pflege beginnt mit der Auswahl der richtigen Entwicklungsbedingungen. Bevor Sie sich für einen Standort zum Pflanzen von Lilien entscheiden, sollten Sie berücksichtigen, dass es sich um Stauden handelt, die seit mehreren Jahren an einem Ort wachsen. Sie sind am bequemsten in einem sonnigen Gebiet, das vollständig vor Wind und Zugluft geschützt ist..

Bodenauswahl

Die Pflege und Kultivierung von Lilien auf freiem Feld erfordert die Auswahl des richtigen Bodens. Dies ist einer der Hauptpunkte, auf die Sie achten sollten, da Lilien in dieser Angelegenheit sehr anspruchsvoll sind. Der Boden sollte also locker, mit einer guten Drainageschicht und auch fruchtbar sein. Achten Sie auch auf das Säure-Basen-Gleichgewicht, da unterschiedliche Lilien unterschiedliche Anforderungen an diesen Indikator stellen. Wenn Sie sich beispielsweise dazu entschließen, amerikanische Hybriden an Ihrem Standort zu pflanzen, benötigen sie sauren Boden, röhrenförmige wie alkalischen Boden. Für alle anderen Arten und Sorten gibt es keine besonderen Anforderungen und sie fühlen sich in neutralen Böden großartig an..

Bereiten Sie sich im Voraus auf das Pflanzen der Zwiebeln vor. Dazu muss der Boden zwei bis drei Wochen vor dem Pflanzen ausgegraben und mit Asche versetzt werden. Bitte beachten Sie, dass beim Pflanzen einer orientalischen Art keine Asche erforderlich ist, da saurer Boden benötigt wird. Sie sollten auch Humus und Torf hinzufügen, einige Mineraldünger hinzufügen. Außerdem muss der Standort geebnet, bewässert und gut gestampft werden.

Lily Zwiebeln

Kaufen Sie keine zufälligen Lilienknollen. Fragen Sie den Verkäufer, um welche Art es sich handelt. Es kommt darauf an, welche Pflege die Lilien im Garten brauchen. Wählen Sie beim Kauf fleischige und gesunde Zwiebeln, die auch saftig sein sollten, ohne übergetrocknete Schuppen und mit ganzem Boden. Die Länge der Wurzeln ist ebenfalls wichtig. Sie sollte nicht weniger als fünf Zentimeter betragen.

Wenn Sie im Herbst Pflanzenmaterial gekauft haben, sollten Sie es bis Mitte Oktober in feuchtem Moos, Sägemehl oder Sand lagern, bis Sie anfangen, Lilien auf offenem Boden zu pflanzen. Die Lampen werden auch in einem dunklen Raum mit guter Belüftung aufbewahrt. Wenn es keine gibt, legen Sie das Pflanzmaterial einfach direkt in die Verpackung, vorzugsweise in die Abteilung, in der Obst und Gemüse gelagert werden.

Vor dem Pflanzen müssen Sie die Zwiebeln gut untersuchen, alle "rostigen" Schuppen mit braunen Flecken entfernen. Sie sollten auch alle faulen oder beschädigten Stellen ausschneiden, alle welken oder langen Wurzeln entfernen. Legen Sie die Glühbirnen nach all diesen Reinigungsvorgängen 30 Minuten lang in eine 0,2% ige Fundazollösung..

Lily Landezeit

Lilien können sowohl im Frühling als auch im Herbst gepflanzt werden. Es ist zu beachten, dass das Aussteigen auch im Sommer gestattet ist. Bitte beachten Sie, dass das Pflanzen im Frühjahr verhindert, dass die Zwiebeln nass werden, und dass sie auch nicht gefrieren, wenn sie in den offenen Boden gelangen. Außerdem wachsen und entwickeln sich die Wurzeln im Frühjahr viel besser, was bedeutet, dass die Zwiebeln viel besser und schneller Wurzeln schlagen. Dies ist besonders wichtig für spät blühende Sorten, bei denen es sich um orientalische Lilien handelt..

Im März wird empfohlen, Tiger- und tibetische Lilien sowie andere Sorten zu pflanzen, die im Herbst blühen. Asiatische, Pfeifen- und orientalische Lilien werden noch früher gepflanzt, sobald der Schnee in den Beeten schmilzt. Wenn Sie Frotteesorten gewählt haben, müssen diese früh gepflanzt werden, wenn die Lufttemperatur draußen auf zehn Grad steigt.

Die übrigen Sorten, die nicht erwähnt wurden, werden etwas später gepflanzt - in der zweiten Aprilhälfte. Außerdem müssen sie vor möglichen Nachtfrösten geschützt werden, indem sie mit Stroh oder trockenem Gras bedeckt werden. Es gibt auch Arten, die am besten überhaupt nicht im Frühling gepflanzt werden. Dazu gehören: "Ein-Bruder-Lilie", "Candidum", "Gansona", "Curly", "Shovitsa" und "Kanadier".

Pflanzen von Lilien im Herbst auf offenem Boden

Als nächstes werden wir herausfinden, wie man Lilien zu verschiedenen Jahreszeiten pflanzt und pflegt. Der Herbst gilt als die beste Zeit, um Lilien zu pflanzen, da das Wurzelsystem vor dem Winter Zeit hat, sich normal zu entwickeln. Im Winter benötigen solche Blumen die Hilfe eines Gärtners, um normalerweise Frost zu ertragen, aber sie haben keine Angst vor Frühlingstemperaturabfällen..

Wenn Sie sich also entscheiden, im Herbst Lilien auf offenem Boden zu pflanzen, ist der September der beste Monat dafür. Es gibt jedoch ein Problem. September ist die Zeit, in der nicht so viele Pflanzen in den Läden sind. Auf der anderen Seite ist dies eine großartige Zeit, um die Lilien zu pflanzen oder zu verpflanzen, die sich bereits auf Ihrer Website befinden..

Hinweis für diejenigen, die mehrere Sorten gleichzeitig im Garten anbauen möchten. Es wird empfohlen, zuerst weiße Lilien zu pflanzen, da ihre Ruhezeit eher kurz ist, dann kaukasische Sorten und dann amerikanische Hybriden.

Herbstpflanzregeln

Wenn Sie feststellen, dass die Lilien auf der Baustelle bereits zu dicht wachsen, sollten Sie sie ausdünnen und über die Baustelle pflanzen. Dies ist, was die Herbstpflanzung im Begriff ist, die vorhandenen Pflanzen zu pflanzen. Wenn Sie keine Zeit haben, sich mit diesem Herbst zu befassen, können Sie ein oder eineinhalb Monate nach dem Ende der Blüte warten und mit dem Umpflanzen beginnen. Dies gilt insbesondere für Arten, die seit mehr als drei Jahren an einem Ort wachsen..

Beachten Sie jedoch, dass die Zwiebel unmittelbar nach der Blüte noch ziemlich locker ist und nicht für die Transplantation bereit ist. Sie müssen also eine Weile warten.

Grabe die Lilie mit einer Heugabel, um die Glühbirne nicht zu beschädigen. Dann schütteln sie die ganze Erde ab und waschen sie unter fließendem Wasser. Jetzt können Sie die Babys von der Glühbirne der Mutter trennen. Für solche Zwecke wird ein scharfes Messer verwendet, das jedoch so sorgfältig wie möglich durchgeführt werden muss, um nichts zu beschädigen. Dann sollte das Pflanzenmaterial 20 Minuten lang in eine blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat gegeben und dann an einem schattigen Ort getrocknet werden. Sie können die Wurzeln dann abschneiden, wenn sie zu lang sind. Bitte beachten Sie, dass die maximale Wurzellänge zehn Zentimeter beträgt. Mulchen Sie nach dem Pflanzen unbedingt den Garten.

Merkmale der Frühlingspflanzung

Im Frühjahr und zu jeder anderen Jahreszeit ist die Pflanztechnologie wie folgt. Gießen Sie groben Sand in das vorbereitete Loch, legen Sie eine Zwiebel darauf, glätten Sie die Wurzeln vorsichtig und bedecken Sie es vollständig mit Sand. Als nächstes muss das Loch mit loser Erde bedeckt und gut bewässert werden, um den Wurzelbildungsprozess der Glühbirne zu beschleunigen.

Diejenigen, die LA-Hybriden, asiatische oder orientalische Lilien pflanzen, sollten berücksichtigen, dass Beete mit solchen Zwiebeln mit Torf oder Sägemehl gemulcht werden sollten. Die Mulchschicht sollte etwa fünf Zentimeter betragen. Wenn Sie eine schneeweiße, röhrenförmige oder marschagonische Lilie auf der Baustelle gepflanzt haben, müssen Sie Humus aus Blättern als Mulch nehmen, der ebenfalls mit Asche gemischt werden muss.

Achten Sie auf die Tiefe der Lampenlöcher. Wenn Sie niedrig wachsende Sorten pflanzen, müssen Sie das Pflanzmaterial bei großen Zwiebeln um nicht mehr als 12 Zentimeter und bei kleinen um 8 Zentimeter vertiefen. Der Abstand von einer Glühbirne zur anderen sollte 20 Zentimeter betragen. Wenn Sie mittelgroße Sorten gewählt haben, vertiefen sich die großen um 15 und die kleinen um 10 Zentimeter. Der Abstand zwischen ihnen erhöht sich auf 30 Zentimeter. Große Zwiebeln großer Sorten werden um 20 und kleine um 12 Zentimeter vertieft. Der Abstand sollte auch nicht weniger als 30 Zentimeter betragen.

Bitte beachten Sie, dass je tiefer Sie die Lilie pflanzen, desto später blüht sie, aber die Zwiebel der Mutter bildet deutlich mehr Babys.

Gartenlilie: Pflanzen und Pflege

Im Freien ist die Pflege von Lilien nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Die Hauptaufgaben des Gärtners sind das rechtzeitige Gießen und Füttern. Achten Sie auch auf die Beleuchtung. Ja, Lilien lieben Sonnenlicht, aber nur der Kopf sollte in der Sonne sein, aber es ist besser, das Bein im Schatten zu verstecken. Das morgendliche Sonnenlicht ist besonders wichtig. Und um die "Beine" zu bedecken, müssen verschiedene niedrig wachsende Pflanzen zwischen die Lilien gepflanzt werden, wodurch ein Schatten entsteht. Infolgedessen wird der Boden nicht überhitzt, was bedeutet, dass sich das Wurzelsystem der Blume ganz normal anfühlt.

Feuchtigkeit ist ein wichtiger Faktor bei der Pflege von Lilien im Garten. Es ist für Blumen während der gesamten Vegetationsperiode notwendig, aber die Hauptsache ist das regelmäßige Gießen in der ersten Hälfte des Sommers. Es ist aber auch zu bedenken, dass diese Pflanzen nicht zu stark überflutet werden müssen, da sie keine Staunässe mögen..

In trockenen Sommern die Lilie zweimal täglich gießen: morgens und abends. Wasser wird an der Wurzel aufgetragen. Danach ist es notwendig, den Boden in der Wurzelzone vorsichtig zu lockern. Wenn sich dort jedoch eine Mulchschicht befindet, lohnt es sich nicht, dies zu tun. Wenn die Blüte endet, kann die Wassermenge reduziert werden, aber es wird nicht möglich sein, die Bewässerung bis zum Spätherbst vollständig zu beenden.

Top Dressing

Die Pflege und das Pflanzen einer mehrjährigen Lilie (das Foto der Blume ist oben dargestellt) beinhaltet die Einführung verschiedener Düngemittel. Das erste Mal werden sie im zeitigen Frühjahr benötigt, während die Triebe den Boden noch nicht durchbrochen haben. Während dieser Zeit muss ein komplexer Dünger in einer Menge von 30 Gramm pro Quadratmeter ausgebracht werden. Die gleiche Fütterung wird während des Zeitraums durchgeführt, in dem sich die Knospen zu bilden beginnen. Ferner wird nach dem Ende der Blüte Dünger ausgebracht. Und zu diesem Zeitpunkt benötigen die Lilien eine Kalium-Phosphor-Düngung, um die Zwiebeln wiederherzustellen. Sie müssen 10 Gramm Superphosphat, 30 Gramm Kaliumsulfat pro Quadratmeter einnehmen.

Wenn Ihre Lilie das erste Jahr im Garten ist, ist es besser, die Knospen zu entfernen, bevor sie sich noch geöffnet haben. Dies ist notwendig, um die Stärke der Pflanze zu erhalten. Ein solches Verfahren wird dazu beitragen, dass die Blume stärker wird, und nächstes Jahr wird es Sie mit einer schönen und reichlichen Blüte erfreuen. Vergessen Sie auch nicht, verwelkte Blumen zu entfernen, da diese die Bildung neuer Blumen behindern..

Welche Schwierigkeiten können auftreten

Das Verlassen und Pflanzen von Lilien auf freiem Feld kann mit verschiedenen Schwierigkeiten einhergehen.

In einem feuchten und regnerischen Klima vertragen orientalische Hybriden den Winter nicht ganz gut. Dies liegt an der Tatsache, dass sie in freier Wildbahn daran gewöhnt sind, an Orten zu wachsen, an denen feuchte Sommer und trockene Winter vorherrschen. Daher ist es für einen Gärtner in solchen Zeiträumen besser, die Betten mit Lilien mit einer Folie zu bedecken, die nur bei trockenem Wetter zum Lüften entfernt werden muss. Wenn Sie solche Aktionen ausführen, können Sie Ihre Blumen vor dem Verfall bewahren und ihnen auch einen normalen Winter in trockenem Boden bieten..

Ein weiteres Problem, das bei Lilien auftreten kann, ist ihr schnelles Welken. Dies kann auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass die Zwiebeln im Tiefland gepflanzt wurden und der Boden dadurch durchnässt wird, Feuchtigkeit in den Wurzeln stagniert, was Blumen nicht mögen. Der zweite Grund für dieses Problem ist die Überhitzung des Bodens. Um dies zu verhindern, müssen Sie eine Schicht Mulch aus Stroh, Grasabfällen oder Sägemehl auslegen.

Lily kann oft krank werden, weil organische Stoffe als Dünger verwendet werden. Als nächstes überlegen Sie, nicht mehr Lilien im Garten zu pflanzen und zu pflegen, sondern wie und mit welchen Schädlingen Sie kämpfen müssen.

Krankheiten und Schädlinge

Der schrecklichste Schädling für Lilien ist der Lilienkäfer, der mit seinen Larven Knospen und Blätter klebt. Diese Käfer können von Hand gepflückt werden, da sie ziemlich hell sind und es einfach unmöglich ist, sie nicht zu bemerken. Sie haben leuchtend orangefarbene Rücken. Wenn Sie die Gäste jedoch nicht sofort bemerkt haben, können sie sich schnell vermehren. In diesem Fall müssen Sie die Behandlung mit Aktellik, Karbofos, Aktara oder Fitoverm durchführen. Dies hat einen großen Nachteil: Mit solchen Präparaten behandelte Lilien verlieren ihre frühere Attraktivität. Dies liegt daran, dass auf Blüten und Blättern braune Flecken erscheinen. Pflanzen können auch von Blattläusen und Lilienfliegen befallen werden. Sie sollten mit den gleichen Drogen bekämpft werden..

Insekten können nicht nur den Luftteil der Lilien angreifen, sondern auch die Zwiebeln. Gefährlich für sie: Drahtwürmer, Bären, Thripse, Käferlarven. Es kann ziemlich schwierig sein, diese Schädlinge zu bekämpfen, aber die folgenden Medikamente helfen dem Gärtner: "Grizzly", "Thunder-2", "Thunder", "Mukhoed".

Bei Krankheiten kann Staunässe im Boden eine Krankheit wie Fusarium- oder Zwiebelfäule sowie Bakterienfäule verursachen. Aus diesem Grund beginnt die Pflanze gelb zu werden und zu verdorren. Es ist unmöglich, diese Krankheiten zu heilen, daher müssen die beschädigten Proben einfach herausgezogen und zerstört werden. In Regionen mit kühlem und zu feuchtem Herbst können auf Lilien braune Flecken auftreten. Es betrifft nicht die Zwiebel, sondern den Stiel der Blume. Außerdem ist er nicht nur krank, sondern stirbt. Aber Lilien können vor dieser Krankheit gerettet werden, indem sie mit einer antimykotischen Lösung behandelt werden. Bordeaux Liquid und Fitosporin sind ideal.

Verschiedene vorbeugende Maßnahmen werden ebenfalls empfohlen. Hier bedeutet es, dass im Herbst alle Stängel, Blätter und verwelkten Knospen verbrannt werden müssen. Alle drei Jahre müssen Sie Lilien pflanzen und die Zwiebeln teilen. Vergessen Sie auch nicht das Mulchen, damit kein Unkraut auf den Betten erscheint..

Der Schutz vor Krankheiten und Schädlingen ist einer der wichtigsten Punkte bei der Pflege und dem Pflanzen einer Lilienblume. Besondere Aufmerksamkeit sollte besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Kurz über die Hauptsache

Abschließend müssen einige Ergebnisse zusammengefasst werden. Der Artikel zeigte Fotos von Lilienblumen. Wir haben auch darüber gesprochen, sie zu pflanzen und zu pflegen. Es lohnt sich jedoch, eine kurze Zusammenfassung zu machen:

  1. Lilien werden je nach Sorte im Herbst, Frühling oder Sommer gepflanzt.
  2. Sie blühen hauptsächlich im Sommer und einige Sorten im Herbst.
  3. Graben Sie die Zwiebeln direkt vor dem Pflanzen an einem neuen Ort.
  4. Sie müssen an trockenen Orten mit guter Belüftung gelagert werden. Die Lufttemperatur sollte niedrig sein, aber nicht unter +5 Grad.
  5. Lilien bevorzugen helles Sonnenlicht, aber die Wurzel sollte im Schatten liegen.
  6. Der Boden braucht fruchtbar und locker mit guter Drainage.
  7. Die Bewässerung sollte regelmäßig erfolgen, aber in Maßen sollte die Bewässerung im Juni und zu der Zeit, in der die Lilien blühen, häufiger sein.
  8. Das Top-Dressing wird dreimal pro Saison durchgeführt: bis der gesamte Schnee geschmolzen ist, während der Knospenbildung, wenn die Blüte aufhört.
  9. Lilien vermehren sich hauptsächlich durch Teilen von Nestern, manchmal durch Stecklinge. Samenvermehrung ist möglich, aber diese Methode wird selten angewendet..
  10. Von den Krankheiten sind verschiedene Arten von Fäulnis besonders gefährlich, da sie nicht auf die Behandlung ansprechen.

Wenn Sie all diese Regeln der Agrartechnologie berücksichtigen und den Zustand der Blumen sorgfältig überwachen, können Sie in Ihrem Garten schöne und gesunde Pflanzen züchten. Jetzt wissen Sie alle über die Pflege und das Pflanzen von mehrjährigen Lilien Bescheid. Fotos von Blumen beweisen, dass sich Zeit und Mühe lohnen.

Wann man im Frühjahr Lilienknollen pflanzt. Kindergartenerfahrung.

Die Antworten auf die Frage, wann im Frühjahr Lilien gepflanzt werden sollen, sind ebenso gut wie völlig nutzlos. Hören Sie dem Mann zu, der in einem Dutzend Jahreszeiten mehrere hunderttausend Lilienknollen gepflanzt hat! Wenn Sie auf die Frage „Wann Seerosenknollen pflanzen sollen“ Empfehlungen zu Daten und Temperaturen von Boden und Luft erhalten, schauen Sie diesen Berater schweigend an und treten Sie zurück. Im Falle des Frühlingspflanzens von Lilien ist dies nicht praktikabel, und ich werde erklären, warum.

Bei der Lagerung von Lilienknollen unter geeigneten Bedingungen spielt der Zeitpunkt des Pflanzens von Lilien im Frühjahr keine Rolle.

Ich wiederhole, in unserem Kinderzimmer haben wir seit zehn Jahren eine große Anzahl von Lilienknollen gepflanzt. Zwei- oder dreihunderttausend, möglicherweise mehr. Ende April, Ende Mai, Ende Juni, einmal sogar Anfang Juli gepflanzt. Ich versichere Ihnen, das hat praktisch nichts zu tun. Auch für Blütezeiten. Wenn Sie die Zwiebeln zwei Monate später pflanzen, kommt die Blüte ein oder zwei Wochen später - die Lilien durchlaufen ihren Zyklus schneller, sie haben ihre eigenen biologischen Uhr- und Tageslängensensoren. Wählen Sie daher die richtige Zeit, um im Frühjahr Lilien zu pflanzen. Und wenn Sie andere Pflanzen in einem kritischen Zustand haben oder ein wöchentliches Tourpaket aufgetaucht ist - machen Sie sich keine Sorgen, tun Sie wichtige Dinge. Die Glühbirnen warten ohne spürbaren Schaden für sich. Es gibt wirklich wichtige Punkte beim Pflanzen von Lilien, aber das rote Datum des Kalenders gilt nicht für sie. Der Schlüsselbegriff lautet „geeignete Lagerbedingungen“

Geeignete und ungeeignete Lagerbedingungen für Lilienknollen.

Wie man Lilien zu Hause aufbewahrt, ist ein Thema für einen separaten Artikel. Kurz gesagt, geeignete Bedingungen sind solche, unter denen die Glühbirne nicht zu wachsen beginnt. Ein Temperaturbereich von +2 bis -8C ist geeignet. Was? Marvanna und Olsanna sagten, dass alles einfrieren wird? Ignorieren - alle Holland-Geschäfte unter solchen Bedingungen, bei Bedarf bis zu zwei Jahre. Aber der Kühlschrank ist nur eine schlechte Option - seine Temperatur + 5 + 8 ° C entspricht genau der, bei der die Lilien unkontrolliert zu wachsen beginnen.

Wenn die Lilie bereits gekeimt ist, ist es besser, sie so früh wie möglich zu pflanzen..

Je früher die keimende Zwiebel im Boden ist, desto mehr Nahrung und Kraft behält sie im ersten Jahr für Wachstum und Blüte. Auch hier spielen Kalenderdaten und Temperaturen keine Rolle. Wenn Sie auf dem Boden graben können, nehmen Sie eine Schaufel in die Hand und denken Sie nicht darüber nach, wann es besser ist, eine Lilie in den Boden zu pflanzen. Selbst wenn „der Schnee auf den Feldern immer noch weiß wird“ (c) Sparen Sie Zeit und Mühe, das Pflanzen von gedehnten Lilien ist ein kleines Vergnügen. Auch wenn der Boden noch nicht ganz fertig ist. Dies kann später mit einer dicken Mulchschicht aus Humus, Kompost und Pferdesägemehl korrigiert werden. Lilien lieben dies sehr und werden auf Pflege reagieren..

Wann werden Lilien gepflanzt, um sie in Ihrem Gartenplan zu planen?

Wie bereits erwähnt, ist die Lilie eine plastische und nicht tötbare Pflanze. Wenn Sie das Pflanzen und andere wichtige Dinge im Garten planen, können im Frühjahr jederzeit Lilien gepflanzt werden, beginnend mit dem Auftauen des Bodens. Dies ist die beste Option. Wenn Sie jedoch keine Zeit haben, eine Karotte zu säen, einen Apfelbaum neu zu pfropfen oder in schlechtem Zustand dringend Wurzeln zu schlagen, können Lilienknollen warten.

Lilien - Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Es ist schwierig, ein Gartengrundstück ohne empfindliche Lilien zu finden. Floristen lieben eine unprätentiöse Staude, die Reinheit und Keuschheit verkörpert. Erfahrenen Gärtnern zufolge wird selbst ein Anfänger damit fertig sein, Lilien zu pflanzen und zu gehen, wenn er sich an die individuellen Nuancen des Wachstums erstaunlicher Blumen hält..

Wann man Glühbirnen kauft

Die Zwiebel (ein wichtiger Teil der Pflanze) ist nicht nur eine Nahrungsquelle, sondern auch eine Art der Fortpflanzung von Lilien.

Um schöne Blumen wachsen zu lassen, müssen Sie große, gesunde Zwiebeln kaufen. Sie werden das ganze Jahr über geerntet..

  • Der Herbst ist die beste Zeit, um eine angebaute Ernte für die Frühjahrssaat zu kaufen, daher wird eine große Auswahl an Sorten angeboten. Darüber hinaus bieten viele Geschäfte große Rabatte für Vorbestellungen. Der einzige Nachteil besteht darin, die Blumenzwiebeln vor dem Pflanzen zu konservieren..
  • Sie können im Frühjahr Pflanzenmaterial kaufen, aber die Auswahl ist bereits schlechter, da interessante Sorten bereits von Lilienliebhabern aussortiert wurden.
  • Es ist bequem, Zwiebeln kurz vor dem Pflanzen zu kaufen. In einem Geschäft gekauft und sofort auf dem Land gepflanzt. Aber Sie müssen nur die Reste nehmen.
  • Bei der Planung der Pflanzung im Herbst werden die Zwiebeln Ende August gekauft, aber das Sortiment ist auch klein. Aber es wird Sie vor der Winterlagerung bewahren.

Wie man gesunde Zwiebeln wählt

Die Zwiebeln werden im Frühherbst und Spätsommer gepflanzt.

Pflanzenmaterial wird im Frühjahr in Fachgeschäften verkauft. Achten Sie bei der Auswahl auf das Erscheinungsbild:

  • Mangel an mechanischen Schäden;
  • es sind keine Anzeichen von Verfall sichtbar;
  • das Vorhandensein von mindestens vier Wurzeln von 4 bis 5 cm Länge;
  • Schuppen sind gleichmäßig gefärbt.

Schöne Lilien wachsen nur aus großen und gesunden Zwiebeln

Pflanzmaterialverarbeitung

Vor dem Pflanzen werden die Zwiebeln desinfiziert, indem sie mindestens eine halbe Stunde lang in einer hellrosa Kaliummanganlösung eingeweicht werden.

Gärtner loben Produkte, die das Pflanzenwachstum beschleunigen und desinfizieren: Epin, Maxime. Die Zeit zum Einweichen des Pflanzenmaterials ist auf der Verpackung angegeben..

Wenn nicht genügend gesunde Zwiebeln zum Pflanzen vorhanden sind, versuchen Gärtner, das erkrankte Saatgut zu behandeln, indem sie zuerst die beschädigten Bereiche reinigen und sie in Fundament und Karbaphos aufbewahren..

Beachten Sie! Pflanzenmaterial nach der Behandlung wird getrennt von gesunden Zwiebeln gepflanzt.

Wachsende Sämlinge von Lilien

Viele Gärtner glauben, dass es bequemer ist, im Frühjahr Blumen mit Setzlingen zu pflanzen. Auf diese Weise kann beobachtet werden, wie sich Pflanzen anpassen, welche Probleme auftreten, und es ist einfacher, ein Blumenbeet zu planen..

Sämlinge werden zu Hause in einem Behälter oder Topf gezüchtet.

  1. Gießen Sie desinfizierte Erde (durch Braten im Ofen) vom Gartengrundstück hinein. Sie können sich vor diesen Verfahren schützen und eine fertige Grundierung im Geschäft kaufen..
  2. Vorbereitete Zwiebeln werden vertieft. Es ist zulässig, viel Pflanzenmaterial in einen Topf zu pflanzen, da die Pflanzen in ein Blumenbeet gepflanzt werden.
  3. Während dieser Zeit werden die Sämlinge einmal pro Woche gegossen. Nicht füttern. Die Hauptsache ist, Licht zu haben.

Nach 10 Tagen keimen die Zwiebeln.

Wichtig! Lily ist eine Pflanze im Freien. Erfahrene Floristen empfehlen nicht, zu Hause zu wachsen, da die Blume sterben wird.

Lilie aus Samen: Anbau und Eigenschaften

Das Pflanzen mit Samen ist eine der sichersten Optionen für die Blütenvermehrung, dauert jedoch länger. Es wird mindestens vier Jahre dauern, bis blühende Lilien wachsen.

Samenmaterial kann im Geschäft gekauft oder selbst auf gesunden Blumen geerntet werden. Es ist wichtig zu wissen, wie schnell die Samen keimen, da keimende Sämlinge bald im ersten Jahr erscheinen und sich im Herbst langsam eine kleine Zwiebel bildet.

Wie und wann man Liliensamen pflanzt

Samen werden direkt auf offenem Boden oder in einem Topf zu Hause ausgesät. Vorsaat erhöht die Keimung.

Samen, deren Keimung lange dauert, werden im Spätherbst gepflanzt, damit sie überwintern. Die Pflanzstelle wird mit Humus gedüngt, vor dem Einsetzen des Frosts wird der Boden mit einer dicken Schicht Laub oder Heu gemulcht. Mulch verhindert, dass Samen gefrieren.

Ende Februar oder Anfang März werden Blumensamen für Setzlinge gelegt. Eine Drainageschicht (Blähton) wird in den Behälter gegossen, Torf oder Humus hinzugefügt, dann fruchtbarer Boden.

Sämlinge werden in drei Wochen bei einer Temperatur von 19 ° C bis 25 ° C gezeigt. Mit dem Auftreten von zwei Blättern wird ein Pickel ausgeführt. Bis September werden die Pflanzen zum zweiten Mal getaucht und in einen dunklen Raum gebracht, in dem die Temperatur 8 ° C nicht überschreitet.

Im Frühjahr werden die gebildeten kleinen Zwiebeln im Garten im Garten gepflanzt

Zwiebeln umpflanzen und teilen

Im August (Ende) oder im ersten September-Jahrzehnt werden Knollenstauden umgepflanzt: Tulpen, Lilien, Narzissen, damit sie vor dem Winter Wurzeln schlagen.

  1. Das Verfahren wird alle vier Jahre durchgeführt.
  2. Getrennte Zwiebeln werden in den vorbereiteten Boden gelegt: mit organischer Substanz und Mineralien gedüngt.
  3. Dann wird das Pflanzmaterial um 6 cm eingegraben (dies spart Frost).

Es sind Arten von Lilien bekannt, die jährlich geteilt werden müssen (asiatische Hybriden). Pflanzen werden sorgfältig gegraben, ohne die Wurzeln zu beschädigen. Die Schuppen, braun und mit rostigen Stellen, werden sorgfältig gereinigt. Kleine Zwiebeln werden mit einem Messer getrennt. Dann werden sie in Kaliumpermanganat desinfiziert und nass in den Boden gepflanzt.

Beachten Sie! Das Teilen vermehrt nicht nur Blumen, verjüngt und heilt die Pflanze, das Verfahren ist für ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung notwendig.

Standortvorbereitung vor dem Pflanzen von Lilien

Die Wahl eines Pflanzplatzes hängt von der Vielfalt der Lilien ab. Für asiatische Sorten sind sonnige Gebiete erforderlich, obwohl sie in Beeten mit hellem Halbschatten wachsen. Japanische, schwielige, rötliche, prächtige Lilien werden an halbschattigen Stellen gepflanzt. Der Stängel der Pflanze im oberen Teil sollte von den Sonnenstrahlen beleuchtet werden, während der untere Teil Schatten braucht. Zu diesem Zweck werden neben den Blumen niedriges Rasengras oder Blumen gesät. Diese Arten von Lilien in den Vororten wachsen nicht ohne Filmcover.

Röhrenlilien sind unprätentiöse Arten. Sie werden selten krank, sie werden nicht durch Insektenschädlinge geschädigt. Blumen wurzeln leicht in jedem Klima.

Für den erfolgreichen Anbau aller Sorten gelten gemeinsame Bedingungen:

  • Der Boden in dem ausgewählten Gebiet sollte leicht und fruchtbar sein.
  • große Bäume können nicht in der Nähe wachsen;
  • Der Standort ist hoch gewählt, wo das Wasser nicht stagniert und sich das Grundwasser nicht ansammelt.
  • ein Ort, der vor Zugluft geschützt ist (wenn nicht, künstlichen Schutz schaffen).

Richtige Bodenvorbereitung

Da die Blüten nicht jedes Jahr umgepflanzt werden, sondern mehrere Jahre an einem Ort wachsen, wird besonderes Augenmerk auf die Bodenvorbereitung gelegt. Der Boden wird aufgehellt, indem er lockerer wird. Mit Torf, Humus und Dünger mit Sand düngen und den Nährwert des Bodens erhöhen.

Beachten Sie! Die meisten Lilien wachsen auf neutralen Böden, aber es gibt Sorten, die leicht alkalische oder angesäuerte Böden bevorzugen. Bevor Sie sich für eine Sorte entscheiden, sollten Sie sich bei einem Spezialisten erkundigen, welche Art von Boden Sie benötigen.

Mineraldünger werden auf den organisch reichen Boden ausgebracht. Graben Sie nicht tiefer als ein Schaufelbajonett.

Für die Frühjahrspflanzung wird der Boden im Herbst vorbereitet, und im Frühjahr werden Düngemittel für Blumen ausgebracht, die vor dem Winter gepflanzt wurden..

Wie man Lilien richtig pflanzt

Blumen werden im Frühling und Herbst gepflanzt. Jede Periode hat Vor- und Nachteile. Gärtner bevorzugen das Pflanzen im Herbst, da die Pflanze Zeit hat, Wurzeln zu schlagen, die Wurzeln stärker werden, die Blume Winterfröste und krampfhafte Frühlingstemperaturen leichter aushält.

Was bestimmt die Wahl der Landezeit

Erfahrene Blumenzüchter halten die Zeit bis zum Mittherbst für den am besten geeigneten Zeitpunkt zum Pflanzen. Es kommt auf den natürlichen Verlauf des Pflanzenwachstums an.

Nach der Blüte ruhen die Lilien (in Ruhe). Dann wächst die Zwiebel aktiv und wurzelt. Mit dem Einsetzen der Frühlingshitze bildet sich eine Stielknospe.

Manchmal zwingt die gewählte Blumensorte die Gärtner, im Frühjahr Lilien zu pflanzen, da nicht jeder den harten Wintern in den zentralen Regionen des Landes standhalten kann..

Lilien im Garten pflegen

Um schöne, gesunde Blumen zu züchten, müssen Sie sich um sie kümmern. Die Pflege von Lilien unterscheidet sich nicht wesentlich von der normalen Pflege anderer Blumen:

  • bewässert;
  • Unkraut lösen, entfernen;
  • Futter.

Bei Lilien ist keine reichliche Bewässerung erforderlich, da dies zu einer Stagnation des Wassers führt, aus dem die Wurzeln verrotten. Mangel an Feuchtigkeit ist auch schädlich.

Im Frühling werden die Blüten häufiger gewässert, da das Laub intensiv wächst. Im Sommer wird die Bewässerung reduziert. Um lange zu blühen, alle 7 Tage einmal gießen. Wenn die Blüte vorbei ist, wird Wasser hinzugefügt.

Wie man Lilien für üppige Blüte im Garten füttert

Damit Lilien prächtig blühen, werden sie gefüttert.

  • Mit Beginn des Frühlings werden die Pflanzen mit Stickstoff gefüttert. Ammoniumnitrat oder Harnstoff wird auf der Oberfläche des Bodens um die Büsche herum verteilt (für 1 m2 2 Esslöffel).
  • Wenn der Boden trocken ist, dann unter den Wurzeln gießen (2 Esslöffel pro 10 Liter Gießkanne).
  • Im Sommer werden die Pflanzen zweimal gefüttert. Während der Knospenbildung wird eine weitere Befruchtung mit Mineralien (Phosphor, Kalium) durchgeführt. 1 EL verdünnen. Ein Löffel Azofoska in einem Eimer (10 l) Wasser. Am Ende der Blüte werden die Lilien wieder gefüttert, da die Nährstoffreserven für eine reichhaltige Farbe aufgebraucht sind.

Beachten Sie! Im Sommer wird jedem Top-Dressing Holzasche zugesetzt (100 g pro 1 m²)..

Wie man Blumen richtig schneidet

Lilien werden selten geschnitten.

Manchmal besteht der Wunsch, eine Vase mit einem zarten Blumenstrauß zu Hause zu stellen.

Um die Pflanze nicht durch Beschneiden zu schädigen, beachten sie einige Nuancen:

  • Nachmittags, bei sonnigem Wetter, kann man keine Blumen schneiden, nur am wolkigen frühen Morgen oder Abend;
  • ein steriles Messer wird verwendet, es wird mit Alkohol behandelt;
  • der Stiel ist nicht vollständig abgeschnitten, ein dritter Teil bleibt übrig, um die Zwiebel zu füttern;
  • Damit das Wasser nach dem Regen nicht an der Schnittstelle stagniert, wird es schräg gemacht.

Wie man eine Lilie für den Winter vorbereitet

Vor Beginn der Winterkälte werden die Blüten für die Überwinterung vorbereitet:

  • Wenn die Stängel trocken sind, werden sie abgeschnitten, so dass mindestens 10 cm übrig bleiben.
  • Sie werden mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln gefüttert (Stickstoff wird nicht benötigt), da nach der Blüte eine Zwiebel gebildet wird, die ernährt werden muss.
  • Machen Sie eine dicke Schicht Mulch aus Laub, Sägemehl, Heu.

Zu diesem Zweck sind Nadeln die am besten geeignete Wahl. Es schützt vor Frost, Schnecken und Mäusen.

Decken Sie die Oberseite mit Material ab

Pflege der Lilien nach der Blüte

Nach der Blüte intensiviert sich der unterirdische Teil, es bilden sich Knospen. Die Ernährung kommt nicht nur aus dem Boden. Stängel und Blätter (aufgrund des Photosyntheseprozesses) nähren auch die Zwiebel.

Lilien sind verblasst: was als nächstes zu tun ist

Gärtner, die sich entscheiden, Blumen für den Winter im Boden zu lassen, schneiden die Stängel der Pflanze ab, füttern, bedecken.

Lilien nach der Blüte beschneiden

Wenn Sie die Stiele schneiden, ohne auf das Trocknen zu warten:

  • Die Glühbirne hört auf zu wachsen.
  • Die Blume wird nicht richtig ernährt.
  • Winter schlecht;
  • wird nächstes Jahr keine üppige Blüte geben.

Wichtig! Entfernen Sie getrocknete Stängel und solche, auf denen sich eine Schachtel mit Samen zu bilden begann, die der Pflanze Nahrung entziehen.

Schneiden Sie die Blumen mit alkoholdesinfizierten Werkzeugen schräg: Schnittschere, Schere.

Muss ich für den Winter Lilien ausgraben?

Hängt von einer Reihe von Gründen ab:

  • wenn Sie die Pflanze vermehren wollen;
  • Die Sorte hat eine schlechte Frostbeständigkeit.
  • die Blüten zeigen Anzeichen der Krankheit (der Stiel wird schwarz, Fäulnis erscheint);
  • Lilien begannen zu schrumpfen.

Unter erfahrenen Blumenzüchtern besteht kein Konsens: Ist es notwendig, die Zwiebeln auszugraben? Aber alle 5 Jahre, wenn Sie Lilien ausgraben müssen, müssen Sie sie an einen neuen Ort verpflanzen.

Sammlung und Lagerung von Pflanzenmaterial

Die ausgegrabenen Zwiebeln werden sorgfältig untersucht, sortiert, verarbeitet:

  • Schmutz mit warmem Wasser abwaschen;
  • kranke und beschädigte Wurzeln, getrocknete Schuppen werden abgeschnitten;
  • desinfiziert mit Kaliumpermanganat (schwache Lösung), Foundation oder Karbofos;
  • an einem für die Sonne unzugänglichen Ort getrocknet;
  • in Behälter (Holz oder Kunststoff) gelegt, mit Sand, Sägemehl bedeckt.

Lagern Sie Pflanzenmaterial in einem kühlen Raum, z. B. einem Keller, bei einer Temperatur von nicht mehr als 4 ° C..

Wenn es nur wenige Glühbirnen gibt, werden diese im Kühlschrank aufbewahrt, aber zuerst in einer Folie, dann in ein feuchtes Leinentuch gewickelt.

Beachten Sie! Einige Gärtner lassen aus Gründen der Zuverlässigkeit die Hälfte der Zwiebeln im Winter überwintern und graben die andere Hälfte.

Lilien: Pflanzen und Pflege im Freien im Ural und in Sibirien

In den rauen klimatischen Bedingungen der nördlichen Regionen des Landes züchten fürsorgliche Blumenzüchter erfolgreich Lilien. Die Hauptsache ist die richtige Wahl der Sorte, das Wissen, wie man Lilien unter den Bedingungen eines kurzen kalten Sommers pflegt.

Asiatische und LA-Hybriden eignen sich für die Zucht in Sibirien: Snezhana, Alaska, Nochka, Iskra, Navona und andere Sorten. Geeignete frostbeständige rosa Lilien: Marlene, Fermata, Lorena sowie Volksorange, Sterngtiger.

Im Ural und in Sibirien werden im Frühjahr und Herbst Blumen gepflanzt..

Zwiebeln werden in einem Blumenbeet nur in warmem Boden vergraben, wenn der Frost nicht mehr schrecklich ist (zweite Maihälfte). Wenn die Blüten im Frühling gepflanzt werden, werden sie Wurzeln schlagen, Wurzeln schlagen, mit viel Grün bewachsen, aber sie werden im nächsten Sommer blühen können.

Wenn die Sorte frostbeständig ist und im Herbst gepflanzt wird, wurzeln die Zwiebeln sicher im Winter. Die Pflege von Blumen unterscheidet sich nicht von der traditionellen Pflege.

Merkmale wachsender Lilien in den nördlichen Regionen

Mit der richtigen Wahl einer Sorte, die gegen Kälte, Temperaturschwankungen und den Anbau von Lilien resistent ist, ist der gleiche Prozess wie in den südlichen Regionen. Aber es gibt noch einige Nuancen..

Es ist ratsam, die Zwiebeln für den Winter nicht im Boden zu lassen. Trotz des Schutzes können sie leicht einfrieren. Und wenn Gärtner die Zwiebeln nicht ausgraben, bedecken Sie sie mit einer Schicht Fichtenzweige. Sie werfen viel Schnee, weil Schneeverwehungen ein ausgezeichnetes Abdeckmaterial sind.

Wichtig! Zwiebeln überwintern leichter in trockenen Böden. Wenn sich herausstellte, dass der Herbst regnerisch war (für die nördlichen Regionen - die Norm), bedecken Sie das Blumenbeet mit Lilien mit Folie oder Schiefer.

Lilienkrankheiten

Mäuse fressen gerne an Blumenzwiebeln, Schnecken fressen gerne saftige Stängel. Darüber hinaus sind Lilien anfällig für Pilz- und Viruserkrankungen..

Botrytis oder Graufäule ist eine häufige Lilienkrankheit, die sich auf den unteren Blättern manifestiert und sich dann schnell in der Blüte ausbreitet

Der Erreger der Graufäule lebt in Pflanzenzwiebeln, weshalb es so wichtig ist, sie zu desinfizieren. Die ersten Symptome sind die Bildung runder brauner Flecken, die schließlich zu einer rostigen Blüte werden und die gesamte Pflanze bedecken.

Nachdem sie die Krankheit entdeckt haben, beginnen sie sofort mit der Behandlung mit Bordeaux-flüssigen, fungiziden Präparaten: Discor, Oxychom. Die Behandlung wird nach 10 Tagen wiederholt..

Warum fallen Lilienknospen ab, ohne zu blühen?

Es gibt viele Faktoren, die das Fallenlassen von Knospen beeinflussen:

  • Wassermangel. Besonders an heißen Tagen fehlen Blumen und sie entfernen Knospen, etwas Grün;
  • Pilzkrankheit. Wegen ihm vergossen die Blumen auch ihre Knospen, die keine Zeit hatten, sich zu öffnen;
  • Botrytis (Graufäule), Fleckenbildung. Übermäßige Feuchtigkeit führt zur Verrottung aller Elemente der Blume. Die Knospen verrotten;
  • Fadenwurm. Durch diesen Wurm trocknen die Knospen aus, das Laub beginnt abzufallen, während das Insekt die Säfte der Pflanze trinkt;
  • Lilie fliegt, Feuerkäfer.

Wenn die ersten Anzeichen auftreten, müssen Sie die Ursache finden und die Pflanzen behandeln, um die Blüte nicht zu verlieren.

Lilien haben braune Blätter: was zu tun ist

Das Auftreten von rostigen und braunen Flecken auf dem Grün ist auf die Niederlage der Pflanze durch eine Pilzkrankheit zurückzuführen.

  • Zuerst bedecken die Flecken die Ränder der Blätter, sie sehen nass aus. Im Laufe der Zeit austrocknen, zu Stielen, Knospen wechseln.
  • Wenn die Krankheit im Anfangsstadium bemerkt wurde, können Sie versuchen, die Lilie zu retten. Wenn die Pflanze vollständig beschädigt ist, blüht sie nicht.

Beachten Sie! Um braune Flecken zu vermeiden, werden Blumen mit Mitteln wie Zirkon, Epin behandelt. Die Verarbeitung erfolgt bei bewölktem Wetter auf trockenem Laub.

Reduzieren Sie das Krankheitsrisiko durch häufiges Lösen des Bodens in der Nähe von Pflanzungen, insbesondere bei Regenwetter.

Wenn bereits braune Flecken sichtbar sind:

  • die betroffenen Blätter werden entfernt, verbrannt;
  • die vollständig betroffene Pflanze wird abgeschnitten, ein Stumpf bleibt nicht höher als 5 cm;
  • Die Lilie und der Wachstumsort werden mit Bordeaux-Flüssigkeit oder anderen kupferhaltigen Mitteln besprüht.
  • Mineraldünger (Phosphor, Kalium) werden an der Wurzel ausgebracht;
  • Die Pflanze mit Asche bestreuen.

Wenn sich die Krankheit jährlich manifestiert, ist der Ort für den Anbau von Lilien nicht geeignet, es ist Zeit, sie zu ändern.

Warum färben sich Lilienblätter gelb?

Das Laub wird aus mehreren Gründen gelb. Die Hauptsache ist unzureichende Pflege. Andere:

  • Wassermangel. Sie müssen die Blumen rechtzeitig gießen, besonders an heißen Tagen.
  • zu häufiges Pflanzen führt auch zu einer Gelbfärbung der Blätter, der Pflanze fehlt Sauerstoff und Nahrung;
  • überschüssiges Wasser ist auch schädlich, da das Laub gelb wird;
  • es gibt nicht genug oder zu viel Dünger;
  • die Blumen sind hungrig nach Eisen;
  • Blätter färben sich gelb von Pilz- und Viruserkrankungen.

Es ist möglich, Lilien vor Vergilbung zu schützen, wenn die Ursache ihres Auftretens festgestellt wird..

Wie man Lilien verarbeitet

Überwachsene Pflanzungen, Unkraut und unzureichende Pflege der Blumen führen zu Krankheiten. Fürsorgliche Blumenzüchter beginnen den Kampf gegen Krankheiten, Insektenschädlinge ab dem Zeitpunkt des Pflanzens.

Die wirksamste Schutzmethode ist die Prävention. Pflanzen müssen häufiger untersucht werden, um die Krankheit oder Insekten zu bemerken, die rechtzeitig zu den saftigen Stielen der Lilien strömten.

Schädlingsbekämpfung

Es gibt bis zu ein Dutzend gefährliche Liebhaber von Lilien. Die häufigsten sind:

  • Lockenblätter deuten auf eine Spinnmilbe hin. Mit Phytoverm besprüht, actellik;
  • Der Quietschkäfer ist auf den Blättern deutlich sichtbar. Blumen werden mit Decis, Karbofos, gegen ihn gesprüht;
  • Lilienfliege legt Eier in Blütenknospen. Die Verarbeitung ist dreimal erforderlich. Karbofos, Ditox auftragen;
  • Der Bär frisst Wurzeln, Zwiebeln, beschädigt sie und hinterlässt zahlreiche Löcher im Boden. In sie werden Donner- oder Grizzlypräparate gegossen. Die gleichen Mittel helfen gegen die Larven des Maikäfers (Chruschtschow).

Beachten Sie! Beginnen Sie sofort mit der Verarbeitung, bis sich viele Schädlinge entwickelt haben. In den Läden gibt es eine große Auswahl an Insektenschutzmitteln und Zwiebeln. Anweisungen zur Verwendung von Arzneimitteln sind vom Hersteller auf der Verpackung angegeben.

Fortpflanzung von Lilien

Blumen können sich auf verschiedene Arten vermehren:

Fortpflanzung von Lilien durch Schuppen

Die Methode ist nicht ganz üblich, aber häufig.

Wie Skalen aussehen

Die Schuppen sind von der Zwiebel getrennt, in den Boden gepflanzt, sie wurzeln. Die Pflanzen werden viel bewässert, wodurch eine eigenständige Pflanze wächst.

Das Verfahren sollte vorzugsweise nach dem Herbstgraben der Zwiebeln durchgeführt werden:

  1. Zunächst werden die Waagen vorsichtig mit warmem Wasser gewaschen..
  2. Eine Viertelstunde in Kaliumpermanganat desinfizieren.
  3. Trocknen lassen, in einen Beutel mit Holzkohle (Holz) geben.

Innerhalb von anderthalb Monaten wird es auf einer Temperatur von bis zu 23 ° C gehalten und später einen Monat lang an einen kühlen Ort (bis zu 17 ° C) gebracht. Nachdem sie bis zum Pflanzen in einem Keller oder auf einem Kühlschrankregal gelagert wurden.

Das Pflanzloch sollte nicht tiefer als die Hälfte der Flockengröße sein.

Beachten Sie! Lilien blühen erst nach drei Jahren.

Auf diese Weise werden mehr als hundert neue Farben erhalten..

Vermehrung von Lilien durch Stecklinge nach der Blüte

Wenn es wenig Pflanzenmaterial gibt, wenden Gärtner diese Methode an, wenn sie das Problem der Vermehrung von Lilien lösen.

  1. Der Stiel wird nach der Blüte fast an der Basis mit einer Gartenschere abgeschnitten. In der Nähe des Hanfs wird ein Stock eingeführt, damit die Stelle der Blume nicht verloren geht.
  2. Der Stiel wird in Stücke von 10 cm geschnitten, auf denen die Blätter von unten nach Mitte entfernt werden. Zwei kurze (3 cm) Markierungen (flach) werden mit einem scharfen Messer entlang des Schnitts gemacht.
  3. Einige Stunden in ein Wurzelbildner (beliebig) eingetaucht und sofort unter einen Film gepflanzt.
  4. Innerhalb von zwei Monaten wachsen die Stecklinge ihre eigenen Wurzeln, später bilden sich kleine Zwiebeln, die an einen dauerhaften Ort verpflanzt werden..

Der Stiel wird nicht immer in Stücke geschnitten. Graben Sie ein flaches horizontales Loch, legen Sie den gesamten Stiel hinein, nachdem Sie Längsschnitte vorgenommen haben. Über dem Ort wird ein mit Epin bewässertes Mini-Gewächshaus errichtet. Im Winter mit Torf, Sägemehl und Schnee bedecken. Zwiebeln sollten sich bis zum Frühjahr bilden.

Vermehrung von Lilien durch Zwiebeln

Eine schnelle und bequeme Art, Zwiebeln zu formen. Nicht alle Arten von Lilien bilden Zwiebeln, aber in einigen (zum Beispiel asiatischen Hybriden, röhrenförmigen) bilden sich während der Blüte Dutzende von Knospen (Luftknollen). Das sind die Glühbirnen.

Wie sehen die Glühbirnen aus?

Wenn die Knospen vollreif sind, werden sie vom Stiel getrennt. Sie entwickeln manchmal Wurzeln und sogar Blätter..

Die Zwiebeln werden geerntet, bis sie zerbröckeln (August-September), bis zur Frühjahrspflanzung gelagert oder sofort im Herbst gepflanzt.

Lilien sind edle Blumen. Mit wunderbarer Blüte verleihen sie dem Gartengrundstück Einzigartigkeit und Attraktivität und schmücken jede Landschaft.

Lilien pflanzen

Lily ist eine beliebte Zwiebelpflanze, die viele Sommerbewohner auf ihren Parzellen anbauen. Um eine stabile und qualitativ hochwertige Blüte zu gewährleisten, ist nicht nur eine ordnungsgemäße Pflege zu gewährleisten, sondern auch die Pflanztechnologie einzuhalten.

Dieser Vorgang kann sowohl im Frühjahr als auch im Herbst durchgeführt werden, beide Optionen haben jedoch ihre eigenen Besonderheiten und bestimmte Merkmale. Alle mit diesen Themen verbundenen Nuancen werden im vorgeschlagenen Artikel ausführlich erörtert..

Landezeit

Zunächst müssen Sie sich mit den Pflanzdaten für jede Jahreszeit vertraut machen. Im Frühjahr wird der Eingriff in der Regel in folgenden Zeiträumen durchgeführt:

  1. Ende April oder Anfang Mai ist der optimale Zeitraum für die Mittelspur und die meisten anderen Regionen. Zu diesem Zeitpunkt hat der Boden bereits Zeit, sich ausreichend aufzuwärmen, außerdem ist das Risiko eines längeren Nachtfrosts ausgeschlossen, da keine Wahrscheinlichkeit für den Tod des Pflanzenmaterials besteht.
  2. Anfang oder Mitte April ist nur zum Anpflanzen in südlichen Regionen und Gebieten geeignet, die durch frühe Erwärmung und keinen Frost gekennzeichnet sind..

Wenn im Herbst gepflanzt wird, hängen die spezifischen Daten von der Region ab, in der die Lilien wachsen. Dieses Problem wird nachstehend ausführlicher erläutert:

  1. In der Mittelspur wird von Mitte September bis Ende Oktober gepflanzt. In einigen Fällen ist es möglich, dieses Verfahren Anfang November durchzuführen, diese Praxis wird jedoch als unerwünscht angesehen. Dies geschieht in der Regel nur, wenn aus irgendeinem Grund geeignetere Fristen versäumt wurden und die Bedingungen für die Durchführung des Verfahrens in den ersten Novembertagen bestehen bleiben.
  2. Im Ural sind die Bedingungen leicht verschoben: Der gesamte September wird als der am besten geeignete Zeitraum angesehen. In einigen Fällen kann das Verfahren in der ersten Oktoberwoche durchgeführt werden, wenn keine starken Fröste aufgetreten sind.
  3. Auf dem Territorium Sibiriens wird dieses Verfahren auch im September durchgeführt. Wenn die festgelegte Frist nicht eingehalten werden konnte, kann dieser Vorgang auf Oktober verschoben werden. Er muss jedoch bereits in den ersten Tagen des Monats abgeschlossen werden, da sonst ein hohes Risiko für den Tod der Glühbirne besteht.

Wann ist es besser zu pflanzen?

Vor- und Nachteile des Pflanzens im Frühjahr

Viele Gärtner versuchen, im Frühjahr Lilien zu pflanzen, da diese Wahl viele positive Aspekte aufweist. Die wichtigsten Vorteile sind nachstehend aufgeführt:

  1. Wenn die Fristen für das Verfahren eingehalten werden, die günstigsten Bedingungen für das Pflanzenwachstum und deren Anpassung an neue Bedingungen geschaffen werden, ist das Todesrisiko praktisch ausgeschlossen.
  2. Im Frühjahr gepflanzte Lilienknollen werden viel besser gelagert, wenn sie später ausgegraben werden.
  3. Floristen haben die Möglichkeit, während der gesamten Saison absolut alle Pflanzensorten zu erwerben.
  4. Die Möglichkeit, Pflanzenmaterial zu Hause zu lagern, wodurch die Gefahr des Einfrierens im Winter oder der Nässe und des anschließenden Verrottens beim Schmelzen des Schnees beseitigt wird.

Diese Technik hat jedoch auch bestimmte Nachteile, die nachstehend erörtert werden:

  1. Wurzelprozesse haben keine Zeit, sich zu stärken und sich ausreichend zu entwickeln, weshalb sie die Leistung ihrer Hauptfunktionen oft sehr schlecht bewältigen.
  2. Eine schlechte Wurzelbildung führt dazu, dass Stängel und Laub die Zwiebel mit Nahrung versorgen, was zu einer Verschlechterung ihres Zustands führt.
  3. Hohes Risiko für den Tod von Zwiebeln während der anschließenden Überwinterung auf freiem Feld.
  4. Die Unmöglichkeit der Vermehrung von Lilien durch Kinder, da sie sich nicht an der Gebärmutter bilden.

Vor- und Nachteile des Pflanzens im Herbst

Trotz einer Reihe von Vorteilen, die das Pflanzen im Frühjahr bietet, hat die Umsetzung dieses Prozesses im Herbst nicht weniger Unterstützer. Dies ist auf das Vorhandensein der folgenden Vorteile zurückzuführen:

  1. Längere Blütezeit in der nächsten Saison.
  2. Das Pflanzenmaterial hat Zeit, eine erhebliche Menge nützlicher Elemente und Nährstoffe aus dem Boden aufzunehmen, wodurch eine gewisse Reserve entsteht, dank derer im Frühjahr ein schnelles Wachstum und eine rasche Entwicklung der Pflanzen beobachtet werden.
  3. Die Glühbirnen haben Zeit zum Aushärten und sind im Frühjahr gegen möglichen Frost beständig.
  4. Rechtzeitiger Ablauf des Akklimatisierungsprozesses.
  5. Die Bildung einer großen Anzahl von Kindern.

Das Pflanzen von Zwiebeln im Herbst ist jedoch auch nicht frei von bestimmten Nachteilen, von denen die wichtigsten unterschieden werden können:

  1. Lilienknollen, die im Herbst gepflanzt wurden, werden in Zukunft für die Langzeitlagerung zu Hause von geringem Nutzen sein, da das Risiko für Verfall oder andere Schäden zunimmt.
  2. Es besteht immer die Möglichkeit, dass das Pflanzenmaterial den Winter nicht überlebt, wenn es zu lang und zu kalt ist..
  3. Die Notwendigkeit, eine zusätzliche Isolierung zu schaffen, sowie die rechtzeitige Demontage des Tierheims im Frühjahr. Fehler in dieser Phase können auch zum Tod von Lilien führen..
  4. Im Herbst gepflanzte Zwiebeln sind viel anfälliger für Angriffe von Nagetieren, die häufig von den für die Winterisolierung verwendeten Materialien angezogen werden..

Was tun, wenn die Glühbirne gekeimt ist?

Oft sind Blumenzüchter mit dem Problem der Keimung von Pflanzenmaterial und dem Erwerb von Zwiebeln mit bereits vorhandenen Sprossen konfrontiert.

Die Hauptmethode zur Lösung dieses Problems besteht darin, die Flucht rechtzeitig zu entfernen. Detaillierte Anweisungen finden Sie unten:

  1. Warten Sie eine Weile, bis der vorhandene Spross eine Länge von ca. 20 cm erreicht hat.
  2. Beginnen Sie mit sanften und sanften Bewegungen, den Vorgang in verschiedene Richtungen zu drehen und ziehen Sie ihn allmählich nach oben.
  3. Bei korrekter Manipulation wird der Spross vollständig von der Glühbirne entfernt und lässt seine Teile nicht darin..
  4. Nach vollständiger Entfernung des Sprosses kann die normale Zwiebelpflanzung durchgeführt werden..

Die Durchführung dieses Verfahrens erfordert jedoch eine gewisse Geschicklichkeit und Geschicklichkeit, da sonst die Gefahr besteht, dass gefährliche Schäden verursacht werden und die Glühbirne anschließend stirbt..

Aus diesem Grund ist es mangels angemessener Erfahrung oder Selbstvertrauen am besten, die Entfernung des Sprosses zu verweigern und den folgenden Aktionsalgorithmus zu verwenden:

  1. Zunächst müssen Sie auch warten, bis der Trieb leicht wächst.
  2. Pflanzen Sie die Zwiebeln in einen Topf von beträchtlicher Tiefe und füllen Sie sie mit geeignetem Boden für den Anbau von Lilien.
  3. Stellen Sie den Topf an einen ausreichend hellen Ort und sorgen Sie für ausreichende Pflege.
  4. Nehmen Sie die Lilie Ende Mai vorsichtig aus dem Topf und stellen Sie sie in den Garten, um sie im Freien anzupflanzen.
  5. Es ist notwendig, die gewachsene Lilie sehr vorsichtig zu verpflanzen, da sie keine Schädigung der Wurzelprozesse toleriert.
  6. Ein Loch, das zum Pflanzen einer Blume vorbereitet wurde, sollte tief genug sein, um ein überwachsenes und geformtes Wurzelsystem aufzunehmen.

Merkmale des Pflanzens von Lilien

Der Prozess des Pflanzens von Lilien zu verschiedenen Jahreszeiten hat seine eigenen individuellen Merkmale. Die Besonderheiten des Prozesses während seiner Implementierung im Frühjahr werden nachstehend erörtert:

  1. Wenn Sorten gepflanzt werden, die sich im Erwachsenenalter durch eine signifikante Höhe auszeichnen, muss im Anfangsstadium eine Unterstützung organisiert werden. Es lohnt sich nicht, sie festzuziehen, da die Installation zu einem späteren Zeitpunkt die Lilien beschädigen kann.
  2. Im Frühjahr wird empfohlen, orientalische Lilienarten zu pflanzen.
  3. Es muss darauf vorbereitet sein, dass solche Pflanzen im ersten Jahr in der Entwicklung deutlich zurückbleiben und langsamer wachsen als Lilien, die im Herbst gepflanzt wurden. Dies ist normal, da nach einem Jahr alle Unterschiede zwischen Blüten unterschiedlicher Pflanzdaten auf natürliche Weise vollständig beseitigt werden..
  4. Wenn Sie Pflanzenmaterial vor dem Pflanzen im Frühjahr kaufen, müssen Sie die gesündesten Exemplare auswählen, die keine Anzeichen von Schäden aufweisen. Dies ist eine wichtige Bedingung, da das Pflanzenmaterial deutlich weniger Zeit hat, sich an neue Bedingungen anzupassen..

Das Pflanzen von Lilien im Herbst ist auch nicht frei von seiner eigenen Spezifität. Alle wesentlichen Merkmale werden nachstehend erörtert:

  1. Das Pflanzenmaterial muss unbedingt mit Holzasche pulverisiert werden. Es ist nicht nur reich an Kalium, sondern auch ein Schutzmittel, das die Zwiebeln vor den meisten Arten von Schädlingen und Parasiten schützt. Ein solcher Schutz ist in der Herbstperiode obligatorisch, da sich viele Insekten oder ihre Larven im Pflanzenmaterial oder im Boden in der Nähe niederlassen können, um zu überwintern und sich zu diesem Zeitpunkt von Knollen zu ernähren.
  2. Bei der Auswahl der Futtermischungen und Düngemittel muss man vorsichtiger sein und deren Zusammensetzung im Detail untersuchen. Im Herbst wird empfohlen, Produkte mit einer großen Menge Stickstoff auszuschließen, da dies zu einer vorzeitigen Keimung der Zwiebeln führen kann. Wenn dies geschieht, während sie im Boden sind, wird die Lilie höchstwahrscheinlich erst im Frühjahr leben.
  3. Während des Herbstpflanzens von Lilien in Gebieten mit rauem Klima wird empfohlen, auf Sorten mit erhöhter Frostbeständigkeit zu achten, beispielsweise auf die zentralasiatische Sorte.
  4. Zusätzlich ist die Organisation eines Tierheims für den Winter erforderlich. Zu diesem Zweck wird der Boden nach dem Pflanzen mit abgefallenen Blättern gemulcht und anschließend von oben mit Fichtenzweigen bedeckt. Es wird empfohlen, es oben mit Plastikfolie abzudecken, die zusätzlichen Schutz gegen Feuchtigkeit und Verfall bietet.

Hauptfehler

Nachfolgend sind die häufigsten Fehler aufgeführt, die viele Erzeuger beim Pflanzen von Lilien machen. Eine rechtzeitige Einarbeitung in sie wird das Risiko eines möglichen erneuten Auftretens in der Zukunft minimieren:

  1. Verwenden Sie Heu oder Stroh zur Isolierung nach dem Pflanzen im Herbst. Dies ist einer der häufigsten Fehler: Diese Option zieht wahrscheinlich Nagetiere an, die versuchen, für den Winter warme Nester darin zu organisieren. Selbst eine kleine Population von Mäusen kann absolut alles Pflanzenmaterial zerstören..
  2. Versuche, die gekeimte Zwiebel bis zur Frühjahrspflanzung zu konservieren. Solches Pflanzenmaterial ist für die Langzeitlagerung ungeeignet, ohne in einem Behälter mit Erde zu landen, stirbt es ab.
  3. Im Herbst im Freien gekeimte Zwiebeln pflanzen. Es ist notwendig, solche Zwiebeln zu Hause zu keimen und frühestens im Mai auf offenes Gelände zu bringen. Das Herbstpflanzen von gekeimtem Pflanzenmaterial führt im Winter zum Tod.
  4. Kauf von Pflanzmaterial im Frühjahr zum Pflanzen auf offenem Boden im Herbst. Diese Praxis kann mit Erfolg enden, aber die meisten erfahrenen Blumenzüchter versuchen dies nicht zu tun, da dies die Qualität des Pflanzenmaterials negativ beeinflusst..

Tipps für Floristen

Zusammenfassend können Sie die folgenden Empfehlungen geben, die für Blumenzüchter nützlich sein können, die in ihren Gebieten Lilien anbauen:

  1. Die Wahl der Jahreszeit für das Pflanzen sollte unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale jeder spezifischen Sorte erfolgen. Es ist notwendig, diese Informationen zum Zeitpunkt des Kaufs mit dem Verkäufer zu klären.
  2. Eine gute Lösung kann darin bestehen, Lilien und Rosen zusammen im selben Blumenbeet zu züchten. Diese Blüten harmonieren nicht nur gut miteinander, sondern benötigen auch eine ähnliche Pflege. Insbesondere kann es die Schaffung von Schutz für den Winter erheblich erleichtern..
  3. Die meisten Sorten fühlen sich wohl, wenn sie in Böden mit einem neutralen Indikator für den Säuregehalt des Bodens gepflanzt werden. Eine Ausnahme bilden jedoch monochromatische, Regenschirm-, weiße, tibetische und bauchige Sorten, die einen Boden benötigen, der leicht alkalisch reagiert.
Top