Kategorie

1 Veilchen
Lieblingsgarten ohne Probleme
2 Kräuter
Wie man ein Veilchen züchtet: Zucht, schrittweise Anleitung zur Vermehrung von Veilchen mit einem Blatt, Pflanzen, Wurzeln und Pflege
3 Kräuter
Hausblumen in transparenten Töpfen
4 Bonsai
Dekorative Blume - Sedum Eidechse. Merkmale des Wachstums aus Samen und auf andere Weise der Blumenpflege

Image
Haupt // Sträucher

Wann man Callalilien in einen Topf pflanzt


Knollige hybride Callalilien verschiedener Sorten können als Topfblumen und Gartenblumen in Innenräumen gezüchtet werden. Anmutige Calla-Blumen, umrahmt von üppigem Grün, sind eine wunderbare Dekoration im Haus und im Blumenbeet. Der Kot blüht mindestens einen Monat lang und das helle Grün bleibt bis zum Herbst erhalten, aber dann überwintern die Knollen der Pflanze bis zum Frühjahr.

Tuberöse Callalilien sollten nicht mit rhizomatischen weißen oder äthiopischen Callalilien verwechselt werden. Weiße Callalilien sind in Afrika beheimatet, wo sie entlang der Flussufer wachsen und Feuchtgebiete bevorzugen. Daher hat diese Art ihre eigenen Anforderungen an den Anbau.

Tuberöse Callalilien sind im Grunde genommen Hybridpflanzen, die auf zwei Arten basieren - Eliots Callalilien und Remennis Callalilien. Calla-Sorten können Blätter von fester grüner Farbe oder mit weißen Flecken haben, sowie ihre Blüten oder eher Hochblätter haben unterschiedliche Farben - gelb, rosa, lila, lila mit einem Überlauf von mehreren Schattierungen. Jedes Jahr wird die Auswahl an Calla-Lilien-Sorten mit neuen Farboptionen ergänzt.

Wie man zu Hause knollige Callalilien züchtet:

Der Anbau von hybriden Callalilien ähnelt dem Anbau von Knollenbegonien, da beide Pflanzen ein ähnliches Aussehen haben und der Lebensrhythmus für diese Pflanzen der gleiche ist. Knollen wachen im Frühling in der Wärme auf, die Blätter wachsen zuerst und bald kommen schlanke Stiele mit kleinen Kolben heraus, umgeben von hellen Hochblättern. Eine erwachsene Knolle kann bis zu 5 Blüten oder mehr produzieren. Calla-Lilien können 2 Monate halten, da jede Blume länger als eine Woche hält.

Wählen Sie beim Kauf eine dichte Knolle ohne Flecken. Die Callaknolle ist hellbraun. Wenn bereits Sprossen auf der Knolle aufgetaucht sind, bedeutet dies, dass er aufgewacht ist und sofort in den Boden gepflanzt werden muss. Blumenknollen werden normalerweise im Frühjahr in großen Mengen verkauft, wenn es Zeit ist, sie zur Blüte zu pflanzen. Wenn Sie jedoch im Herbst oder Winter eine Knolle ohne Sprossen gekauft haben, lagern Sie sie bis zum Frühjahr im Kühlschrank. An einem warmen Ort beginnt die Knolle zu sprießen.

Sie müssen Calla-Knollen in nahrhaften Boden pflanzen und einen ziemlich großen Topf wählen. Viele Menschen glauben, dass die Pflanze beim Pflanzen in einem kleinen Topf schneller blüht, aber im Hinblick auf Callas ist es besser, nicht die Geschwindigkeit, sondern die Blühdauer zu wählen, da die Knolle in einem großen Topf ein voluminöses Wurzelsystem hat und genug Nahrung hat, um mehr Stiele zu geben und sich sogar zu vermehren.

Wählen Sie beim Kauf große Knollen, da kleine im ersten Jahr möglicherweise nicht blühen.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Calla-Knollensprossen pflanzen müssen. Wenn sie nicht vorhanden sind, dann die Tuberkel hoch, bleibt der untere Teil der Knolle glatt und gerundet. Vergraben Sie die Knolle so im Boden, dass sich nicht mehr als 1-2 cm Erde darüber befindet.

Damit die Callaknolle keimen kann, halten Sie sie warm, bis regelmäßig Sprossen erscheinen, aber gießen Sie nicht viel. Nachdem die Sprossen erscheinen, sollte der Topf an einem gut beleuchteten Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung aufgestellt werden. Daher ist es vorzuziehen, ein Ostfenster zu wählen. Bei mangelnder Beleuchtung dehnen sich die Blätter, die Blüte ist schwach, die Farbe der Blätter und die Blüte verblassen.

Damit sich die Blätter und Stiele zu Hause nicht ausdehnen, können Pflanzen nicht in einem heißen Raum gehalten werden. Für eine ordnungsgemäße Entwicklung benötigen Pflanzen eine Temperatur von +18 bis +22 Grad. Es ist gut, die Töpfe im Sommer auf eine glasierte Loggia oder einen Balkon zu stellen, aber mittags vor der Sonne zu schützen.

Nach dem Pflanzen in einem neuen Land müssen die wachsenden Callalilien nicht zum ersten Mal gefüttert werden, da das frische Substrat genügend Nährstoffe enthält. Gießen Sie den Kot regelmäßig und halten Sie den Boden immer feucht, aber nicht feucht. Damit es nicht zu einer Stagnation der Feuchtigkeit im Boden kommt, sollte das Entwässerungssystem im Topf gut funktionieren. Dazu müssen Sie mehrere Löcher in den Topfboden bohren und in die erste Schicht Blähton mit einer Höhe von 3-4 cm gießen.

Wenn Stiele auftreten, kann der Kot mit Dünger für Blütenpflanzen oder einem beliebigen Phosphor-Kalium-Dünger gefüttert werden.

Wie man knollige Callalilien in einem Blumenbeet züchtet:

Wenn Sie Calla-Lilien im Garten züchten möchten, pflanzen Sie die gekeimten Knollen Ende Mai oder Anfang Juni, wenn die Gefahr von Rückfrösten vorbei ist. Calla-Lilien blühen wunderschön in einem Blumenbeet, aber nicht an einem offenen Ort, da die Mittagssonne üppiges Grün brennt. Es ist besser, Callalilien auf der Westseite von Gebäuden oder in durchbrochenen Halbschatten zu platzieren. Callas werden am Teich wunderschön aussehen, außerdem mögen diese Pflanzen feuchte Luft, keine Hitze und Trockenheit..

Wenn der Herbst näher rückt, wird es kühler und die Callablätter beginnen gelb zu werden. Warten Sie nicht auf Frost, Sie müssen Calla-Knollen im September ausgraben, um sie bis zum Frühjahr zu lagern. Vor dem Einlagern werden die Knollen in einer Desinfektionslösung - einer rosa Kaliumpermanganatlösung oder mit dem Präparat "Maxim" - gewaschen und einige Tage getrocknet. Sie können Callaknollen zusammen mit Begonien oder Dahlien an einem kühlen Ort bei einer Temperatur von + 5... + 7 Grad aufbewahren. Um ein Austrocknen der Knollen zu verhindern, werden sie mit Torf, Sägemehl oder Holzasche bestreut.

In Töpfen gepflanzte Calla-Knollen können im Herbst nicht ausgegraben werden, indem die Töpfe in den Keller oder Keller gebracht werden, wo die gewünschte Temperatur beibehalten wird. Blumenknollen werden bis zum Frühjahr gut im Boden gelagert. Im Frühjahr werden die Knollen ausgegraben, in neuen Boden umgepflanzt, an einen warmen Ort gestellt und gewässert. Danach sollten die Sprossen in ein bis zwei Wochen erscheinen.

Calla home: Beschreibung, Typen, Pflegeregeln

Mehrjähriges Kraut der Schilddrüsenfamilie. Es gibt analoge Namen - Calla, Arum, Zantedeschia. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet "schön".

Calla-Lilien sind auf dem afrikanischen Kontinent beheimatet und werden daher auch als äthiopisch bezeichnet. In Südamerika weit verbreitet. In freier Wildbahn wächst es auf sumpfigen Böden und erreicht eine Höhe von 2,5 Metern. Indoor Calla ist seit langem domestiziert und hat seine eigenen agrotechnischen Eigenschaften.

Beschreibung der Calla-Lilien in Innenräumen

Die Blätter sind groß, glänzend, von hell bis dunkelgrün, einzeln an langen Stielen angeordnet und ähneln einem Herzen oder einem Blatt einer Sumpfseerose. Breite bis 25 cm, Länge bis 40 cm.

Blüht und setzt einen langen Pfeilstiel frei. Die Blüten sind klein, in einem Blütenstand gesammelt - ein Ohr in Form eines Zylinders, eingewickelt in eine Bettdecke, dh ein Deckblatt, das wie ein Trichter aussieht. Dieses Blatt wird oft mit einer Calla-Blume verwechselt. Es dauert sehr lange - bis zu 4 Wochen..

Traditionelle Sorten haben ein weißes Trichterblatt. In der modernen Blumenzucht wurden viele Arten mit verschiedenen Farben gezüchtet. Foto von Calla Blumen beweist ihre Vielfalt und Schönheit der Farben.

Weiße Callalilien haben starke Rhizome, während farbige eine mittelgroße Zwiebel haben. Abhängig davon unterscheidet sich die Pflege der Pflanzen etwas..

Arten von Indoor-Calla-Lilien

Die Palette der Calla-Blüten ist vielfältig. Von knackigem Weiß und Zitronengelb bis zu Rosa und Lila.

Botaniker unterscheiden jedoch nur acht Arten, von denen nur drei in der Indoor-Blumenzucht vorkommen:

  • Klassisch - äthiopische Calla, weiß. Die Pflanze ist ziemlich groß, Stiele und Stängel wachsen bis zu 1 Meter. Die Blätter behalten ihre helle Farbe und sterben auch während der Ruhezeit nicht ab. Anstelle einer Glühbirne ein kraftvolles Rhizom.
  • Calla Remana ist eine kompakte Pflanze, die nicht höher als 70 cm ist. Sie ist leicht an den charakteristischen Farben Rot, Rosa und Lila der Tagesdecke zu unterscheiden
  • Calla Elliota zeichnet sich durch große, gesprenkelte Blätter aus. Die Farbe der Tagesdecke unterscheidet sich von außen und hinten. Die Blüten sind normalerweise oben hellgelb, unten grünlich..

Zu Hause Calla-Lilien anbauen und pflegen

Die Pflege von Calla-Lilien zu Hause scheint einfach entmutigend. Tatsächlich reicht es aus, Bedingungen zu schaffen, die dem natürlichen Lebensraum so nahe wie möglich kommen, und dieses Regime einzuhalten.

Die Pflanze hat Angst vor Zugluft, die zum Verfall neigt. Verwelkte Blätter und Blütenstände müssen rechtzeitig entfernt und mit einem scharfen Messer geschnitten werden, um die Stängel so wenig wie möglich zu beschädigen.

Wenn Sie ein verblasstes Ohr hinterlassen, bilden sich Samen darauf - Beeren. Dies wird jedoch nicht empfohlen, da die Reifung der Samen viel Aufwand erfordert. Und die Reproduktion durch sie ist ein sehr komplexer und langwieriger Prozess..

Der Saft der Pflanze ist giftig, daher ist es notwendig, Stiele und welke Blätter mit Handschuhen zu verpflanzen, zu entfernen. Treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen, wenn sich Kinder im Haus befinden.

Beleuchtung

Calla zu Hause ist sehr anspruchsvoll im Licht im Raum. Tagsüber sollte er abwesend sein und abends - direkt. Damit es blüht, dauert es 12 Stunden oder mehr Tageslichtstunden..

Während der Ruhezeit reichen 10 Lichtstunden pro Tag aus, jedoch nicht weniger als 8.

Bewässerung

Calla-Blüten benötigen reichlich regelmäßiges Gießen und hohe Luftfeuchtigkeit, was durch regelmäßiges Besprühen der Pflanze erreicht werden kann. Es ist wichtig sicherzustellen, dass keine Feuchtigkeit auf die Abdeckung der Tragblätter gelangt. Es kann fleckig und unattraktiv werden..

Sie können die Luftfeuchtigkeit erhöhen, indem Sie den Topf auf eine Palette mit feuchtem Sphagnummoos oder rohem Blähton stellen. Aus dem gleichen Grund werden die Blätter regelmäßig mit einem feuchten, weichen Tuch oder Schwamm abgewischt..

Lassen Sie den Boden im Topf nicht austrocknen. Während der Blüte wird die Bewässerung erhöht und während der Ruhephase auf ein Minimum reduziert..

Es ist notwendig, den Unterschied in der Pflege von Rhizom- und Knollensorten zu berücksichtigen. Weiße Callalilien mit einem Rhizom benötigen viel kontinuierliches Gießen. Selbst während der Ruhephase werfen sie ihre Blätter nicht vollständig ab. Farbige Callalilien stellen weniger Anforderungen an das Wasserregime.

Die Pflanze ist ein natürliches Barometer. Es reagiert sehr gut auf Änderungen der Luftfeuchtigkeit und Tautropfen erscheinen vor dem Regen auf den Blattspitzen.

Lufttemperatur

Calla ist thermophil. Die optimale Lufttemperatur dafür ist + 20... + 25 ° C. Im Sommer kann die Blume auf den Balkon gebracht werden, aber Sie müssen bedenken, dass kühle Luft unter +8 ° C sie zerstören kann.

Wenn eine Blume alle Blätter verloren hat, bedeutet dies nicht, dass sie tot ist. Es ist nur so, dass eine Ruhephase gekommen ist, der Topf muss an einen kühlen, schattigen Ort gebracht werden, die Bewässerung sollte bis zur Länge der Tageslichtstunden und bis zum Erscheinen der ersten Triebe gestoppt werden.

Transplantations- und Bodenauswahl

Kalam braucht, wie viele Knollen, einen geräumigen Behälter. Sie werden nicht in einem engen Topf blühen.

Damit sie blühen können, müssen einzelne Sorten einzeln in einen Topf gepflanzt werden. Wählen Sie einen Behälter aus porösen Materialien, damit die Wurzeln atmen können. Der Topfdurchmesser für 6-Zentimeter-Knollen beträgt mindestens 20 cm, das optimale Volumen 3 Liter.

Auf den Boden des Behälters muss eine ca. 5 cm hohe große Drainageschicht gegossen werden, damit kein Wasser stagniert.

Die Transplantation sollte im April durchgeführt werden, wenn die Zwiebeln wachsen. Danach reicht es aus, den Mutterboden einmal im Jahr im Topf auszutauschen.

Es ist besser, gemischte Erde für den Anbau von Callalilien zu Hause zu nehmen: Humus, Sand, Torf und Gartenerde zu gleichen Teilen. Es muss darauf geachtet werden, dass der Boden nicht oxidiert, was die natürliche Feuchtigkeitszirkulation behindern kann.

Reproduktion

Wenn die Zwiebel das vegetative Alter erreicht, sprießt sie. Sie können sorgfältig von der erwachsenen Pflanze getrennt und in einen separaten Behälter umgepflanzt werden, wobei darauf zu achten ist, dass die empfindlichen Wurzeln nicht beschädigt werden..

Es ist wichtig, erwachsene Knollen nicht länger als 5 cm zu vertiefen, damit sie nicht verrotten.

Wenn es nicht möglich ist, sich zu trennen, dann sind sie noch nicht reif genug, sie müssen ein wenig mit der Reproduktion warten.

Top Dressing

Das Füttern von Callalilien zu Hause erfordert mäßige Pflege. Es reicht aus, es unmittelbar vor dem Erzwingen und während der Blüte einen Monat lang zu düngen.

Während der Ruhephase kann zusätzliche Ernährung dazu führen, dass die Pflanze "fett wird", das heißt, sie gibt viele Blätter, blüht aber nicht.

Verwenden Sie am besten ein komplexes Flüssigfutter und geben Sie es beim Gießen einmal pro Woche ins Wasser. Während der Bildung eines Blütenpfeils müssen Wachstumsstimulanzien Stickstoff enthalten. Wenn Knospen erscheinen, wechseln sie zu Kalium-Phosphor-Düngemitteln.

Probleme mit Raumkalla und deren Lösung

UrsacheDie Stiele werden herausgezogen.Ändern Sie den Standort, installieren Sie zusätzliche Beleuchtung und senken Sie die Raumtemperatur.
Die Ruhezeit wurde nicht aufrechterhalten.Zerbrechlichkeit von Blattstielen.Jede Woche mit stickstoff- und superphosphathaltigen Düngemitteln düngen.
Pilzkrankheit Mehltau oder Grauschimmel.Nicht saisonaler Blatttropfen.Bewässerung reduzieren, Erde ersetzen.

Calla-Lilien in Floristik und Volkszeichen

Die Züchter haben viele Sorten von Callalilien in einer Vielzahl von Farben gezüchtet, was unbegrenzte Verwendungsmöglichkeiten sowohl in Monobouquets als auch in vorgefertigten Kompositionen bietet.

Schöne große dichte Knospen, wie Porzellan oder aus Elfenbein geschnitzt, stehen lange im Schnitt. Daher werden sie verwendet, um die teuersten und elegantesten Blumensträuße zu komponieren..

Calla-Lilien-Blumensträuße sind unveränderlich bei der Gestaltung hochrangiger Treffen und wichtiger diplomatischer Verhandlungen. Es wird angenommen, dass sie bei Finanztransaktionen Erfolg bringen..

Mit dieser Pflanze sind eine Reihe von Aberglauben und Zeichen verbunden. Callas gelten als Blumen des Todes. Es gibt mehrere Gründe, warum diese Interpretation in unseren Köpfen Wurzeln schlägt. Keine der Versionen kann nicht bestätigt, nicht widerlegt werden.

  • Aussehen. Der weiße Schleier ähnelt einem Leichentuch, und die Blüten auf dem Kolben ähneln einer Wachsbestattungskerze.
  • Europäische Traditionen. Seit dem Mittelalter wurden Calla-Büsche auf Friedhöfen in der Nähe der Totengräber gepflanzt..
  • Blütezeit. Die Blume blüht normalerweise nachts, wenn jenseitige mystische Kräfte aktiviert werden. Outdoor-Sorten strahlen immer noch ein subtiles süß-fruchtiges Blumenaroma aus.
  • Volkszeichen. Calla blüht zu dem Toten im Haus.
  • Giftpflanze. Sein Saft wurde zur Herstellung verschiedener Medikamente als Gegenmittel bei der Behandlung von giftigen Schlangenbissen verwendet..

Nicht weniger plausibel ist der Beweis, dass diese Blume einen Heiligenschein göttlicher Essenz trägt. Er wird in der Göttlichen Schrift erwähnt - der Bibel. Die Calla-Blume blühte am Fuße des Kreuzes, an dem Jesus Christus gekreuzigt wurde.

Mit seinem idealen Weiß, seiner Schönheit und der Perfektion der Linien symbolisiert es die Reinheit und Reinheit der Jungfrau Maria. In der Ikonographie ist er in den Händen von Engeln zu sehen, die die guten Nachrichten bringen.

In einigen Regionen des Landes symbolisiert die Calla-Blume die Unschuld und wird zur Herstellung eines Brautstraußes verwendet. In diesem Fall dienen sie als Talisman und schützen den Besitzer vor bösen und neidischen Blicken..

Calla Blume in einem Topf I Wachsende Geheimnisse

Hallo Freunde! Heute möchte ich Ihnen von der Hybrid-Calla erzählen. Dies ist eine ungewöhnliche Pflanze, die bei Blumenliebhabern nicht so häufig vorkommt. Calla-Blume in einem Topf fällt sofort ins Auge und zieht mit ihrer exotischen Schönheit die Aufmerksamkeit auf sich.

Anfangs zog Calla nur Floristen und Liebhaber lebender Blumensträuße an, aber allmählich begannen die Blumenzüchter, darauf zu achten, weil es neue Möglichkeiten gab. In den letzten Jahren haben uns die Hersteller viele Sorten der verschiedensten Farben mit Blütezeit angeboten, wie äthiopische Callalilien und manchmal sogar mehr.

Die Züchter begannen bereits in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts mit dieser Pflanze zu arbeiten und kreuzten verschiedene Arten, wodurch eine neue Art auftauchte - die Hybridkalla. Mit dem Aufkommen der Mikropropagationstechnologie ist die Anlage weit verbreitet und wirtschaftlich rentabel geworden..

Das Spektrum der Blütenfarben wächst von Jahr zu Jahr. Für den Anbau im Garten konzentrieren sich die Züchter auf Krankheitsresistenz und schönes Laub. Container Calla Lilien überraschen mit ihrer Blütenfülle und haben einen kompakten Busch. Wie man sich mit dieser wundervollen Blume anfreundet?

Calla-Blume in einem Topf: 7 Zutaten für den Erfolg

Die Pflege von Calla-Lilien zu Hause ist nicht schwierig, aber es gibt einige Feinheiten, auf die Sie achten müssen. Also, was braucht unsere Schönheit, damit sie gut wächst und reichlich blüht:

Der richtige Boden: Calla-Lilien wachsen gut in humusreichen, leicht sauren Böden. Sie können ein Torfsubstrat kaufen und es mit Humus oder Kompost mischen. Perlite eignet sich zum Lösen. Der Exo-Boden mit einem Zehntel Humus und Perlit hat sich als ausgezeichnet erwiesen.

Wärme: Die Pflanze entwickelt sich bei Temperaturen unter + 10 ° C nicht gut, afrikanische Wurzeln machen sich bemerkbar. Wenn eine Calla-Blume in einem Topf in Ihrem Garten oder auf einem offenen Balkon lebt, muss sie daher bei t +15 im Haus gekeimt werden. 18 ° C. Rhizom sollte in einen kleinen Topf gepflanzt werden, der etwas größer als das Rhizom selbst ist, und an einen hellen Ort gestellt werden. Stellen Sie sicher, dass die Temperatur nicht über 30 ° C steigt, da sich sonst der Zustand der Anlage verschlechtert.

Richtige Passform: flach und pünktlich. Callas werden von März bis April gepflanzt. Normalerweise sind die Ober- und Unterseite des Rhizoms leicht zu unterscheiden, da die Knospen sichtbar sind. Behandeln Sie das Pflanzmaterial vor dem Pflanzen mit Maxim oder bestäuben Sie es mit kolloidalem Schwefel. Krankheitsprävention ist niemals überflüssig.

Die Pflanztiefe beträgt nicht mehr als 4 cm, kann aber nach dem Umfüllen in einen großen Behälter leicht erhöht werden (jedoch nicht mehr als 6 cm!), Um die Stabilität der Stiele zu gewährleisten. Wenn Sie die Pflanze zu Hause behalten möchten, wählen Sie einen Topf mit einem Durchmesser von nicht mehr als 13-20 cm.

Eine Calla-Blume in einem Topf kann auch einen Wintergarten, einen Balkon und eine Straße schmücken. In diesem Fall ist ein Topf mit einem Durchmesser von 22 cm geeignet (wenn die Knollen klein sind und mehrere Knospen haben) und mehr, wenn die Rhizome groß sind.

Plastikbewässerung: Meistens sterben Callalilien an unsachgemäßer Bewässerung. Bei der Kultivierung von Callalilien ist dies das wichtigste Pflegeelement. Seine großen zarten Blätter verdampfen viel Feuchtigkeit, aber die Rhizome verrotten durch den Überlauf. Vorsichtig wässern: Lassen Sie das Substrat nicht austrocknen, sondern machen Sie auch keinen Sumpf im Topf.

Top Dressing: Calla-Blätter entfalten sich schnell bei t + 18 ° С und geben schnell Blütenstiele. Zu diesem Zeitpunkt müssen Callalilien in einem Topf mit Standarddünger gefüttert werden.

Dann müssen Sie auf Dünger für Blütenpflanzen umsteigen, die nicht zu viel Stickstoff enthalten, denn wenn es einen Überschuss gibt, werden die Blüten (oder besser gesagt die Tagesdecken) kleiner und sie haben grüne Blätter. In nur einer Saison müssen Sie mehrere Verbände gemäß den Anweisungen auf der Packung machen..

Gesunder Lebensstil: Jetzt wird in der Regel gesundes Pflanzenmaterial verkauft und Calla-Lilien sind nicht mit Viren infiziert. Bei unsachgemäßer Bewässerung kann Rhizomfäule auftreten, daher sollte der Boden locker und auf Torfbasis sein. Zur Vorbeugung wird der Boden mit "Fitosporin" vergossen..

Von den Schädlingen werden Callalilien hauptsächlich von Thripsen und Blattläusen befallen. In diesem Fall helfen Medikamente wie "Actellik", "Fufanon" und andere, die Schädlinge saugen..

Im Herbst in der Wärme: Wenn eine Calla-Blume in einem Topf draußen stand, müssen Sie sie mit dem Einsetzen kühler Tage ins Haus bringen. Bei hybriden Callas wird nach dem natürlichen Absterben der Blätter die Bewässerung gestoppt.

Wenn die Blätter vollständig trocken sind, müssen sie entfernt werden. Es ist am besten, die Callalilien für den Winter im selben Topf zu lassen, ohne das erdige Koma zu stören. Für die Ruhezeit werden die Töpfe an einen kühlen, trockenen Ort gebracht. Calla zu Hause erfordert auch Winterruhe. Übrigens verwandelt es sich nach der Blüte in eine hübsche dekorative Blattpflanze..

Tipps für den Anbau von Callalilien im Garten

Wenn Sie Calla-Lilien im Garten züchten möchten, pflanzen Sie sie niemals in einen Teich - es ist keine Sumpfpflanze. Der Boden muss zwischen den Bewässerungen getrocknet werden, wovor die Hersteller warnen..

Calla-Lilien im Garten können im Halbschatten und an einem sonnigen Ort wachsen, jedoch nicht an der heißesten und trockensten Stelle. Die Lufttemperatur sollte über + 12 ° C liegen.

Wenn Sie eine Blume in den Boden pflanzen möchten, übertragen Sie sie vorsichtig in den Boden, ohne den Klumpen zu brechen. Trotzdem ist es am besten, die Calla in einem Topf zu lassen. Sie müssen sie nur an den Rändern an der richtigen Stelle graben und den Boden mulchen.

Eine Calla-Blume in einem Topf ist eine wunderbare Dekoration für Terrassen, Pavillons und andere Ruheplätze. Falls gewünscht, ist es einfach, es von Ort zu Ort neu anzuordnen.

Eine Gruppe von Pflanzen kann in einem Blumengarten oder Mixborder gepflanzt werden. Calla-Lilien sehen in einem tropischen Blumengarten zusammen mit anderen thermophilen Pflanzen besonders schön aus: Farne, Cordilinen, Caladien, Chlorophytum. In diesem Fall ist ein Platz im mittleren Grundriss des Blumengartens für sie geeignet, da er eine geringe Höhe (ca. 50 cm) hat..

Calla-Lilien ergänzen den Gartenteich sehr gut. Nur in diesem Fall müssen Sie Vorkehrungen gegen das Verriegeln des Rhizoms treffen. Legen Sie die Callalilien einfach in einen Topf neben einem Teich oder pflanzen Sie sie weg vom Wasser in den Boden.

Was kann ich noch über die Pflege einer Calla-Blume sagen? Das Rhizom kann oft nicht geteilt werden: In diesem Fall erhalten Sie reichlich Blüte, wie in den Katalogen. Wenn Sie sich dennoch dazu entschließen, Blumen aus Töpfen im Boden zu pflanzen, züchten Sie sie zu Hause und pflanzen Sie sie, nachdem die Frostgefahr vorbei ist. In der mittleren Spur ist es etwas näher an Anfang Juni. Übrigens werden gleichzeitig meine geliebten Coleus auf die Straße gebracht..

Fazit

Freunde, die Calla-Blume in einem Topf ist eine wunderbare Pflanze mit einem exotischen Aussehen. Lassen Sie sich bei der Auswahl einer Sorte von den Empfehlungen der Hersteller leiten. Sie werden Ihnen genau sagen, wofür die Sorte gezüchtet wurde: zum Schneiden, zum Wachsen in einem Topf oder auf offenem Feld, für Haus oder Garten.

Haben Sie keine Angst, neue Pflanzen für Sie anzubauen. Selbst eine schlechte Erfahrung ist immer noch eine Erfahrung, und Sie können es immer wieder versuchen. Und ich habe alles für heute. Natalia war bei dir.

P.S. Haben Sie jemals hybride Callalilien gezüchtet? Vielleicht hast du deine eigenen Geheimnisse? Wenn ja, sei nicht gierig, teile die Kommentare mit.!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!

Calla-Lilien zu Hause: Wachstum und Fortpflanzung

Wilde Calla wachsen auf dem ganzen Planeten, wo es eine geeignete feuchte Umgebung mit einer Fülle von Gewässern, Flüssen und Seen gibt. Diese Pflanze wurde in Südafrika gezüchtet, konnte sich aber nach und nach an verschiedene Lebensraumbedingungen anpassen und wurde domestiziert. Calla ist in Amerika, Deutschland, Frankreich und Kanada weit verbreitet. In Russland gewann die Blume vor relativ kurzer Zeit an Popularität und wurde Calla-Lilie genannt.

Calla Pflanzenbeschreibung

Calla gehört zur Gattung Aroid. Auf dem Foto können Sie sehen, wie die Calla-Pflanze aussieht.

Es hat lange, dünne Stiele. Die Blätter der Blüte sind breit und groß, wachsen nicht aus den Stielen, sondern aus dem Rhizom. Der Blütenstand befindet sich oben am Stiel. Die Blätter befinden sich nicht in der Nähe der Stiele, und die Blüten selbst bestehen aus einem "Kolben" und einer "Decke"..

Optisch sieht es so aus: Die "Decke" hat eine große, trichterförmige Form, die in eine Röhre gewickelt ist. Im Inneren des Trichters befindet sich ein gelbes "Ohr", das mit Miniaturblumen bedeckt ist.

Calla-Blätter jeglicher Art und Sorte sind grün, aber je nach Alter der Pflanze können Bereiche mit weißen Spuren und Flecken auf den Blättern erscheinen. Die maximale Blattlänge beträgt 16 cm. Das Rhizom der Blüte ist sehr umfangreich und kann bis zu 70 cm tief werden.

Sie können eine Calla-Zimmerpflanze in jedem spezialisierten Blumenladen kaufen..

  1. Äthiopische Calla ist eine klassische Art von Calla. Wird von Floristen verwendet, um verschiedene Feste und Veranstaltungen zu dekorieren. Hat eine schneeweiße Farbe "Tagesdecke" und ein gelbes, längliches "Ohr" im Inneren.
  2. Sumpfkalla ist ein Merkmal dieser Art in einem komplexen Wurzelsystem, das gigantische Ausmaße annehmen und die in der Nähe wachsenden Pflanzen ausrotten kann. Das Rhizom wächst nicht tiefer, sondern entlang der Erdoberfläche.
  3. Calla Elliott - Zitronentrichterblüten, seltene Calla.
  4. Calla Remani ist eine Art mit einer großen Farbpalette: lila, rot, pink, fuchsia. Miniatursorte mit kleinen Blüten.

Calla Lilie Pflege

Überlegen Sie, wie Sie eine Haus-Calla-Pflanze zu Hause pflegen können.

In Russland wird angenommen, dass Calla eine launische Pflanze ist und für ihre Pflege besondere Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich sind. In der Tat ist alles viel einfacher. Das Wichtigste, was getan werden muss, ist, die Pflanze zunächst vorzubereiten und mit den richtigen Bedingungen zu versorgen, die ungefähr der Wildnis entsprechen. Und vergessen Sie dann nicht die Bewässerung des Regimes und die regelmäßige Befruchtung..

Es ist besser, Knollen zu kaufen, um im Winter Calla-Lilien zu pflanzen und mit dem Beginn des Frühlings zu enden. Sie sollten genau auf die Knollenschale achten - ihr Aussehen spricht für den allgemeinen Zustand der zukünftigen Pflanze.

Es sollte elastisch und elastisch sein. Die geringsten Falten, Falten, Trockenheit und Unebenheiten führen dazu, dass das Pflanzen von Calla keine Ergebnisse bringt und die Blume keine Wurzeln schlägt..

Notwendige Beleuchtung

  • Der Anbau von Callalilien zu Hause unterscheidet sich nicht wesentlich von vielen anderen Innenblumen. Diese Pflanze liebt Tageslicht und ein warmes Klima, hat aber Angst vor direkter Sonneneinstrahlung während der Sonnenwende..
  • Die beste Option wäre ein Platz in der Nähe des Fensters, der jedoch entweder durch einen kleinen Abstand oder durch einen durchscheinenden Vorhang leicht abgedunkelt ist.
  • Wenn die Bedingungen für eine korrekte Tageslichtbeleuchtung nicht eingehalten werden können, kann künstliches Licht verwendet werden, insbesondere während der vegetativen Entwicklung..
  • Die Lampenbeleuchtung sollte mindestens 12 Stunden am Tag dauern. In diesem Fall kann sich die Pflanze bilden, an Stärke gewinnen und in Zukunft gut blühen.
  • Die Blütezeit der Calla selbst wird durch die Anwesenheit von zwölf Stunden Licht nicht benötigt, sie kann auf 8 Stunden pro Tag reduziert werden.

Lufttemperatur

Obwohl Calla eine wärmeliebende Blume ist, verträgt sie keine hohe Luftheizung. Ein Übermaß an Grad bedroht die Pflanze mit dem Auftreten von Parasiten, sowohl auf anfälligen Blättern als auch in den Wurzeln. Zu Hause nehmen Callalilien am besten die Lufttemperatur von 20 bis 27 ° C ohne plötzliche Veränderungen wahr.

Und während der Blütezeit muss die Pflanze in eine kühle Umgebung mit einer Temperatur von 12 bis 15 ° C gebracht werden. In einem solchen Klima sollte Calla 2 bis 2,5 Monate bleiben. Während dieser Zeit hat sie Zeit, um Kraft zu gewinnen und Bäume neu zu pflanzen.

Feuchtigkeitsindikatoren

Selbst wenn Calla-Lilien zu Hause in einem Topf gezüchtet werden, vergisst diese Pflanze ihren ursprünglichen Lebensraum nicht. Für sie ist die Nähe von Gewässern und Küstengebieten wichtig, daher sollte die Luftfeuchtigkeit erhöht werden, insbesondere für die äthiopische Calla. Und während der Blütezeit sind Indikatoren für hohe Luftfeuchtigkeit besonders wichtig..

Calla-Lilien gießen

Es ist wichtig zu wissen, wie Sie Ihre Calla-Innenblume richtig gießen. Wenn die erforderliche Luftfeuchtigkeit eingehalten wird, kann das Bewässerungsregime während der vegetativen Entwicklung einmal alle 10 Tage geplant werden. Es sollte mit einem dünnen Strahl gewässert werden, das Wasser sollte 30-40 ° C warm sein und nicht auf den Stiel und die Blätter gelangen. Das Sprühen ist ein unverzichtbarer Bestandteil bei der Pflege von Callalilien.

Dies sollte einmal alle 5-7 Tage erfolgen, immer mit warmem Wasser.
Um eine Stagnation der Flüssigkeit zu vermeiden, sollten Sie auf die Entwässerung achten. Die oberste Bodenschicht kann mit Moos bedeckt werden, das überschüssige Flüssigkeit aufnimmt..

Boden und Düngung

Unprätentiöse Calla-Lilien zu Hause erfordern nur minimale Pflege, sodass jeder universelle Blumenboden mit Mineralien und organischen Stoffen für einen komfortablen Aufenthalt geeignet ist. Für die Eigenproduktion des Bodens müssen Sie Laub- und Grasland, Torf, Sand und Ton im Verhältnis 1: 2: 1: 1 kaufen.

Der Boden für die Calla wird in einem Behälter ausgelegt und bewässert, dann müssen die Calla-Zwiebeln in einem Abstand von 18 bis 20 cm voneinander gepflanzt werden, während die Sprossen nicht gekeimt sind. Es sollte reichlich Wasser gegeben werden, ohne den Boden auszutrocknen.

Gekeimte Callasamen können auch gepflanzt werden. Nach ihrem Auflaufen sollten Sie stärkere Exemplare untersuchen und auswählen, um sie weiter in den Boden zu pflanzen.

Es ist wünschenswert, die Blume einmal im Monat zu düngen, aber achten Sie darauf, die Art des Düngers miteinander zu wechseln. Calla benötigt für die volle Entwicklung: Mineralien, organische Stoffe sowie Stickstoff.

Füttern

  • Bei einer vollständigen Ernährung blühen Callalilien 8 bis 10 Monate ohne Unterbrechung. Dies kann jedoch nur erreicht werden, wenn Düngemittel richtig miteinander kombiniert werden. Der Wechsel von organischer Substanz, Mineralien und Stickstoff ist notwendig, um eine Überfülle einer Nährstoffart zu vermeiden.
  • Das erste Signal für einen übermäßigen Nährstoffreichtum sind die dunklen Ränder der Blütenblätter. In diesem Fall sollten Sie die Fütterung für 4-5 Wochen einstellen und das Gießen und Sprühen in der Pflege belassen..
  • Dünger sollten dem Boden und dem Wasser zur Bewässerung zugesetzt werden, aber dies ohne zu vergessen, sich abzuwechseln. Es sollte beachtet werden, dass bei mangelnder Beleuchtung die Fütterung mehr sein sollte.

Calla-Lilien beschneiden

Im Laufe der Zeit werden das Wachstum und die Entwicklung von Calla-Lilien in Innenräumen unweigerlich gelb und sterben von alten Blättern ab, wodurch neuen Platz gemacht wird. In diesem Fall sollten Sie nicht warten, bis die Pflanze das Laub von selbst abwirft. Es sollte von Hand geschnitten werden. Dies sollte jedoch nicht häufig zwei- oder dreimal im Jahr erfolgen..

Wenn die Zwiebel viele neue Triebe liefert, die verhindern, dass die Haupt-Kalle alle Nährstoffe erhält, und dementsprechend nicht vollständig blüht, sollten sie eingeklemmt werden. Das Kneifen sollte einmal im Jahr Ende Juni oder Juli erfolgen.

Krankheiten und Schädlinge

  • Callas Hauptschädlinge sind Spinnmilben und Blattläuse. Sie können verstehen, dass eine Pflanze durch trockene und gelbe Blütenstände mit einer der Arten dieser Parasiten infiziert ist und Schleim und schwarze Flecken auf den Blättern erscheinen.

Zur Bekämpfung von Parasiten können Sie eine Seifenlösung verwenden, die von allen Blättern und Stielen abgewischt werden muss, ohne die Blüten zu berühren. Bei einer großen Läsion müssen Sie Chemikalien anschließen, um Blütenläsionen zu bekämpfen.

Spinnmilben treten bei unzureichender Luftfeuchtigkeit, trockener Luft und Temperaturen über 27 ° C auf. Das Vorhandensein einer Spinnmilbe kann durch die gelben Bereiche auf den Blättern sowie durch den Verlust an Helligkeit und Farbsättigung in den Blättern und im Stiel festgestellt werden.

  • Calla-Lilien können sich mit Infektionskrankheiten wie Pilzen und Fäulnis infizieren. Der Hauptgrund für das Einsetzen der Verrottung der Wurzeln und des Stiels ist die Stagnation der Flüssigkeit durch Überbewässerung. Es ist auch möglich, dass eine Infektion aufgrund mangelnder Drainage und Moos einsetzt und sich mit Düngemitteln überfüttert.

Wenn die Pflanze mit einem Bakterienpilz infiziert ist oder verrottet, ist es leider kaum möglich, sie zu retten. Es wird empfohlen, die Blume zu zerstören und solche Fehler bei der Pflege nicht zu wiederholen..

Reproduktion

Knollen

Bei Callalilien gilt die Fortpflanzung durch Knollen als das häufigste und nicht schwierigste Geschäft. Das Hauptrhizom ist so angeordnet, dass das Wachstum der Tochter ohne großen Aufwand und Schaden getrennt wird..

Und selbst bei einem starken Wachstum des Hauptrhizoms sollte die Knolle leicht gebrochen und der erforderliche Abschnitt sorgfältig abgebrochen werden. Ein Jahr lang bildet die Pflanze Triebe (Kinder), die an der Seite des Stiels selbst wachsen. Nachdem alle Triebe getrennt wurden, müssen sie in Behälter mit vorbereiteter Erde gepflanzt werden.

Saat

Calla-Lilien in Innenräumen sind durch Samen schwieriger zu reproduzieren, da für ihre Pflanzung das Aussehen einer Kapsel am Stiel der Pflanze erreicht werden muss, in der die Samen zum Pflanzen reifen.

Nach dem Umpflanzen auf eine der Arten sollte reichlich Wasser gegeben werden, aber Nährstoffmischungen sollten erst begonnen werden, nachdem der Spross gewachsen ist und sich angepasst hat.

Antworten auf Fragen

  • Frage: Wie intensiv ist das Wachstum von Callalilien??

Antwort: Ein Stopp des Wachstums einer Pflanze weist auf einen Mangel an Nährstoffen und Spurenelementen hin. Das reichliche Wachstum von Calla hängt nicht von der Art und Sorte der Sorte ab. Bei geeigneter Atmosphäre, Klima, Beleuchtung usw. kann Calla eine monatliche Höhe von 20 cm hinzufügen.

  • Frage: Ist es möglich, Erde aus dem Garten oder Garten zum Anbau von Callalilien zu verwenden??

Antwort: Nein, das kannst du nicht. Für den Boden ist nicht nur die PH-Bilanz der Komponente wichtig, die für den von der Straße gebrachten Boden möglicherweise nicht geeignet ist. Aus diesem Grund wird jetzt eine große Anzahl verschiedener Böden zum Kauf angeboten. Dies spart nicht nur Zeit, die nicht für die unabhängige Bodenvorbereitung aufgewendet wird, sondern auch für die Pflege der Pflanze, insbesondere im ersten Jahr des Wachstums und der Anpassung..

Calla in einem Topf: Was tun, um lange zu blühen?

Calla-Lilien, die im Haus blühen, sehen ungewöhnlich und schön aus. Seine Knospen können nicht mit anderen Pflanzen verwechselt werden, und die Vielfalt der Farbtöne lässt der Fantasie freien Lauf, wenn sie ganze Kompositionen auf einem Fenster- oder Gartengrundstück komponieren.

Callas sind anspruchslos in Bezug auf die Haftbedingungen, selbst unerfahrene Floristen können sich um sie kümmern.

Beschreibung

Calla-Lilien stammen aus dem südlichen Afrika. Seine Verwandten leben in Sümpfen und Flüssen auf anderen Kontinenten. In Russland gibt es Calla-Lilien in Sibirien und im Fernen Osten. Und wir nennen es anders: Zantedeschia, Arum oder Calla.

Calla gehört zur Aroid-Familie. Die Blätter haben die Form eines länglichen Ovals mit einer spitzen Spitze. Ihre Länge überschreitet normalerweise 20 cm nicht..

Wenn Sie die Oberfläche glatter Blätter sorgfältig untersuchen, werden Sie einen glänzenden Glanz und bei einigen Sorten silberne Flecken bemerken.

Calla wächst im Frühling oder Sommer in Farbe. Auf dem langen Pfeil erscheint ein Blütenstand, in dem kleine Blüten kaum zu erkennen sind.

Es ist von einem Nebenblatt umgeben. Diese schöne röhrenförmige Decke mit abgewandten Callalilien wird geschätzt.

Das Wurzelsystem besteht aus einem Rhizom und Ästen, die sich von ihm erstrecken. Sie sind sehr zerbrechlich und müssen beim Umpflanzen sehr vorsichtig behandelt werden..

Sorten

Bei der Auswahl einer Sorte eines zukünftigen Haustieres sollte der Farbton der Nebenblätter, die Sie mögen, bevorzugt werden. Sie unterscheiden sich praktisch nicht inhaltlich oder sonstigen Parametern..

Eliott

Calla-Lilien Elliott von anderen Arten zeichnen sich auch durch herzförmige Blätter mit kleinen Flecken aus. Blumen erreichen eine Höhe von bis zu einem halben Meter.

Bei der Sorte Yellow Corner sind sie in einer sonnigen Farbe gestrichen, und die Flecken auf den Blättern sind hellgelb. Vielfalt Schwarzäugige Schönheit ist in einem cremig gelben Farbton gemalt, die Flecken sind weiß.

äthiopisch

Die beliebteste Art von Callalilien, die sowohl in geschnittenen als auch in Blumentöpfen verbreitet ist. Für Blumensträuße werden sie auf den Feldern oder in Gewächshäusern angebaut, wo die Höhe der Stiele einen Meter erreicht. In dem begrenzten Raum des Topfes ist seine Größe etwas kleiner. Das Nebenblatt ist weiß und die Blüten am Kolben sind hellgelb..

Die Blätter der äthiopischen Calla sind grün, mit einem glänzenden Glanz, und sie bleiben es auch während der Ruhezeit..

Hybridsorten lassen sich leichter an die Bedingungen in Innenräumen anpassen. Zum Beispiel ist die Pearl-Sorte die kürzeste - der Stiel ist nur einen halben Meter lang. Die äthiopische Calla Nicolai zeichnet sich durch eine grüne Färbung der Kanten und der Basis der Tragblätter aus und hat einen Durchmesser von mehr als 10 cm.

Remann

Calla Remann erreicht eine maximale Größe von 70 cm. Die Blätter sind im Vergleich zu anderen Arten schmal. Die Farbe der Tragblätter kann rosa, rot oder lila sein. Im Winter lässt es alle Blätter fallen und ruht.

Interessante Sorten - Abend mit roten und schwarzen Nebenblättern und Chamäleon mit Pfirsichgold.

Vermeer

Vermeer ist eine Mischung aus Elliotts Callalilien. Die Tagesdecke ist zweifarbig: Außen bleibt der Farbton klassisch weiß und innen wird der Trichter lila. Ein gelbes Ohr sieht vor einem solchen Hintergrund besonders hell aus. Flecken auf der Oberfläche der Blätter sind weiß.

Calla Mix ist eine Zusammensetzung verschiedener Sorten, die sich in der Farbe der Nebenblätter unterscheiden. Bei gleichzeitiger Blüte wirkt die Farbfülle auf der Fensterbank originell und für das Auge noch angenehmer.

Landschaftsarchitekten kreieren auf ähnliche Weise Blumenbeete, Alpenrutschen und verkörpern andere Ideen.

Topf Zantedeskia Pflege

Um schöne Blumen zu bekommen, brauchen Calla-Lilien zu Hause die richtige Pflege. Zantedeschia hat die höchsten Anforderungen an Beleuchtung und Luftfeuchtigkeit, da es daran gewöhnt ist, in der Nähe von Wasser auf offener Fläche zu wachsen.

Beleuchtung

Ohne die Calla mit langen Tageslichtstunden mit diffusem Sonnenlicht zu versorgen, können Sie nicht auf Knospen warten. Wenn Sie fragen, warum Calla zu Hause nicht blüht, müssen Sie zuerst diesen bestimmten Parameter überprüfen.

Die Dauer der Tageslichtstunden beträgt mindestens 8 Stunden. In Anbetracht der Tatsache, dass in den meisten Regionen, insbesondere in den nördlichen, das natürliche Licht im Frühjahr nur von kurzer Dauer ist, müssen für diesen Zeitraum künstliche Lampen installiert werden..

Es wird empfohlen, einen Topf mit Callalilien auf die südliche Fensterbank zu stellen. Im Sommer sollte die Blume jedoch vor der sengenden Sonne geschützt oder einen halben Meter vom Fenster entfernt stehen.

Wenn dies nicht getan wird, erscheinen braune Flecken auf den Blättern und Hochblättern aufgrund von Verbrennungen..

Temperatur

Für die vollständige Entwicklung von Callas ist eine Temperatur von 18 bis 24 ° C ausreichend. Wenn möglich, wird der Topf im Sommer auf den offenen Balkon oder in den Garten gebracht. Im Winter ruhen sich die meisten Arten lieber bei 15... 18 ° C aus. Niedrigere Temperaturen können das empfindliche Wurzelsystem zerstören.

Bewässerung und Feuchtigkeit

In der Natur wachsen Callalilien an den Ufern von Gewässern, daher ist eine hohe Luftfeuchtigkeit für sie von entscheidender Bedeutung. In der Wohnung wird empfohlen, die Blume besonders im Sommer häufiger zu sprühen. Wöchentlicher Staub wird mit einem feuchten Tuch von den Blättern entfernt.

Befindet sich die Pflanze im Winter weiterhin auf der Fensterbank neben dem Heizkörper, wird ein Behälter mit Wasser oder feuchtem Blähton in die Nähe des Topfes gestellt. Dies verhindert, dass die Blätter austrocknen und sich verfärben. Zusätzlich können Sie ein feuchtes Handtuch auf die Batterie legen.

Bewässerung ist häufig, es ist darauf ausgelegt, eine optimale Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Im Sommer sollte der Boden mindestens zweimal pro Woche angefeuchtet werden. Ein dauerhaft trockenes Substrat beraubt Callalilien ihrer Blütefähigkeit.

Die Fülle an Feuchtigkeit und ihre regelmäßige Ansammlung in der Pfanne führt zu Wurzelfäule. Um dies zu verhindern, wird nach dem Gießen das Wasser vom Ständer entfernt.

Wasser sollte gut abgesetzt sein und eine Temperatur aufweisen, die nicht unter der Raumtemperatur (ab 18 ° C) liegt. Im Winter wird die Bewässerung reduziert, insbesondere wenn die Lufttemperatur sinkt.

Top Dressing

Für die volle Entwicklung und das schnelle Wachstum von Callas muss regelmäßig gefüttert werden.

Für die Blattbildung im zeitigen Frühjahr benötigt die Pflanze Dünger mit überwiegend Stickstoff. Sie sollten jedoch nicht missbraucht werden - 2 Monate reichen aus, um den Mangel des Elements zu beheben. Einer der Gründe, warum die Blätter von Raum-Calla-Lilien gelb werden, ist die Übersättigung des Bodens mit Stickstoff..

Zu Beginn des Sommers wandelt sich der Dünger in Phosphor um, beispielsweise in Superphosphat, das zum Eierstock der Knospen beiträgt. Für die gesamte Blütezeit eignen sich universelle Lösungen für Blütenpflanzen.

Das Top-Dressing wird alle 10 Tage nach dem nächsten Gießen durchgeführt. Wenden Sie keinen Dünger auf trockenen Boden an - es besteht ein hohes Risiko für Verätzungen der Wurzeln und den Tod der Pflanze, insbesondere wenn die Konzentration der Lösung überschritten wird.

Calla Lilie Pflege in der Ruhe

Nach dem Ende der Blüte ändern alle Sorten ihr Aussehen auf unterschiedliche Weise. Einige werfen ihre Blätter vollständig ab, insbesondere Gartensorten, andere verlangsamen nur ihre Lebensprozesse und behalten gleichzeitig ein grünes Aussehen bei.

Für einen solchen Zeitraum, der von Oktober bis Februar dauert, ändert sich das Mikroklima:

  1. Die Temperatur sinkt auf 15... 18 ° C..
  2. Mit solchen Anzeigen wird das Thermometer dreimal im Monat bewässert..
  3. Während das Laub erhalten bleibt, wird die Beleuchtung 8 Stunden am Tag auf der gleichen Intensität gehalten.
  4. Top Dressing und Sprühen stoppt. Die Blätter werden aus hygienischen Gründen zweimal im Monat abgewischt.

Wie man Callalilien transplantiert

Das Pflanzen einer erwachsenen Pflanze mit Blättern und einer einzelnen Zwiebel in einem Topf ist etwas anders.

So verpflanzen Sie eine in einem Geschäft gekaufte Blume:

  1. Der Topf braucht einen geräumigen: Für eine Zwiebel sind ca. 20 cm vorgesehen.
  2. Es sollte etwas höher sein, um ein paar Zentimeter Drainage zu gießen.
  3. Die Pflanze wird vorsichtig aus dem vorherigen Behälter geschüttelt..
  1. Die Blume steht in der Mitte und ist mit Erde bedeckt. Es ist ratsam, das obere Viertel über der Oberfläche zu lassen..
  2. In einen Topf können mehrere Blüten des gleichen Typs gepflanzt werden.

Ein Merkmal von Callalilien ist ein längerer Stress nach der Transplantation, wenn die Blume nicht zu wachsen beginnt. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie es nicht stimulieren, sondern müssen es nur am Fenster lassen und rechtzeitig gießen.

Bevor eine Calla mit einer Zwiebel in einen Topf gepflanzt wird, wird sie in einer Kaliumpermanganatlösung vordesinfiziert. Darin wird der Sämling 1 Stunde lang gehalten und dann bei Raumtemperatur getrocknet. Nach dem Pflanzen wird die Calla mit einem Film bedeckt, nur der getrocknete Boden wird bewässert.

Für Zantedeschia wird lockerer Boden benötigt: eine Mischung aus Sand, Humus und Lauberde zu gleichen Teilen.

Mögliche Probleme und Schwierigkeiten

Calla-Lilien zu züchten ist nicht immer einfach. Wenn die Regeln für die Haltung der Pflanze verletzt werden, treten Probleme mit Blättern und Blüten auf.

Schädlinge

  1. Thripse. Von ihnen erscheinen kleine gelbe Flecken auf den Blättern. Schädlingsbekämpfung - Behandlung mit einer insektiziden Lösung wie "Aktara" oder "Fitoverm".
  2. Spinnmilbe. Die Blätter werden trocken und dünne Spinnwebenfäden sind auf ihrer Oberfläche sichtbar. Zusätzlich zur Behandlung mit Insektenschutzmitteln im Raum ist es notwendig, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen oder die Blume häufiger zu sprühen.
  3. Wenn sich die Blätter kräuseln und abfallen, können Blattläuse die Ursache sein. Es reicht aus, kleine Insektenkolonien mit Watte und Seife oder Alkohol zu entfernen. Bei hoher Prävalenz wird die gesamte Pflanze mit einer Lösung von "Aktara" oder "Iskra" besprüht..

Calla Lilien Krankheiten und Pflege während dieser Zeit

Unter ungünstigen Bedingungen verschlechtert sich das Aussehen der Callalilien. Es ist wichtig, sofort darauf zu achten und sich um die Blume zu kümmern..

Regeln und Empfehlungen für den Anbau von Callalilien

Calla-Lilien sind eine Staude der Gattung Aronnikovyh (Schilddrüse). Der Hauptwachstumsort ist Südamerika und Afrika. Sein Verwandter ist Marsh Calla (Calla Calla). In seiner Gattung ist dies der einzige Vertreter, der nur auf der Nordhalbkugel wächst..

Diese Blume wird auch äthiopische Calla oder Richardia genannt. Dies ist eine Lieblingspflanze vieler Gärtner wegen ihrer spektakulären ungewöhnlichen Blume und schönen Blätter. Es ist sowohl für den Freiland- als auch für den Innenanbau geeignet.

Sorten und Arten von Callalilien

Unter den acht Haupttypen von Callalilien werden drei unterschieden. Sie werden von Züchtern verwendet, um neue Sorten zu erhalten.

Calla Ethiopian (Calla aethiopica)

Dies ist eine Art von hohen Callalilien, die sich durch großes Laub auszeichnen. Unter natürlichen Bedingungen erreicht seine Höhe 1 m. Dies ist eine Rhizompflanze, und während der Ruhephase vergießen sich die Blätter nicht und gehen nicht in den Winterschlaf. Nur sein Wachstum ist ausgesetzt. Blüten überwiegend weiß oder grün.

Nicolai ist eine 1,5 m hohe Pflanze. Die Blätter sind dunkelgrün gefärbt, große Blüten (mehr als 10 cm Durchmesser) sind grünlich. Geeignet für den Anbau im Freien.

Die grüne Göttin ist eine Sorte mit ungewöhnlich schönen trichterförmigen Blüten von hellgrünem Farbton. Pflanzenhöhe ca. 0,9 m. Geeignet für den Außen- und Innenanbau.

Albomakulata ist eine Pflanze mit einer großen weißen Blume in Form einer Kerze. Es hat ein Vanille-Aroma.

Schone Zweibruckerin ist eine hohe Pflanze (1 m) mit dunkelgrünen Blüten, die mit einer wachsartigen Blüte bedeckt sind. Die Blume hat einen Durchmesser von 15 cm. Ihre herzförmigen Blätter sind hellgrün gefärbt.

Calla rehmannii

Eine Sorte einer niedrig wachsenden Art mit einer Höhe von bis zu 0,5 m. Eine Pflanze mit schmalen grünen Blättern bis zu 30 cm, die beim Wechsel in die Winterruhe wegwirft. Kleine Blüten in Rot, Burgund oder Rosa. Fortpflanzung mit Knollen. Geeignet für den Innenanbau.

Abend - die Vielfalt zeichnet sich durch ihre Einzigartigkeit aus. Die Blüten sind dunkel, manchmal schwarz und blau oder schwarz und lila. Es gibt Sorten mit violettem Rand.

Der indische Sommer ist eine seltene Sorte mit ungewöhnlich kompakten Formen. Eine Blume von einem leuchtend roten Farbton mit einer Blüte der Granatapfelfarbe.

Chamäleon - ideal zum Wachsen in Töpfen. Eine Pflanze mit dunkelgrünen Blättern, die mit weißen Flecken bedeckt sind. Die Blüten werfen goldene und pfirsichfarbene Töne.

Calla elliottiana

Die Pflanze zeichnet sich durch geringe Höhe und große herzförmige Blätter mit weißen Linien aus. Blüten in bunten Farben, Blütenstände gelbgrün. Diese Knollensorte vermehrt sich vegetativ..

Die gelbe Ecke ist eine der beliebtesten Sorten von Elliott Calla Lilien. Die Farbe des Stiels ändert sich allmählich von grün nach gelblich. Eine Blume mit einem hellgelben, sonnigen Schatten. Blätter - hellgrün gesprenkelt.

Vermeer - die Pflanze zeichnet sich durch hohe Dekorativität aus. Geschnitzte Blätter mit weißen Punkten. Die Ränder der Blume sind weiß mit einem glatten Übergang von Burgund zum Stiel.

Schwarzäugige Schönheit - die Blätter der Pflanze sind dunkelgrün mit großen weißen Flecken. Eine breite Blume von hellgelbem Farbton mit einem satten violetten Zentrum, in dessen Mitte sich ein korngelbes Staubblatt befindet.

Wie man Callalilien im Freien züchtet

Callas eignen sich hervorragend für den Anbau im Freien. Mit der nötigen Pflege werden sie einen ganzen Monat lang an ihrer Blüte erfreuen..

Die Pflanze benötigt viel Platz auf offenen Wiesen. Verträgt die Sommerhitze tagsüber schlecht. Daher ist es gut, neben Sträuchern oder Bäumen zu pflanzen, damit sie einen leichten Halbschatten erzeugen..

Wählen Sie für Calla-Lilien Orte aus, an denen keine Zugluft vorhanden ist. Sie können die Pflanze schädigen.

Boden für Callalilien

Der Boden für den Pflanzenanbau muss fruchtbar und leicht sauer sein. Der ideale Boden für eine Blume ist eine Zusammensetzung aus Torf- und Blatthumus, Gartenerde und Sand. Vor dem Pflanzen unbedingt abtropfen lassen, um eine Wasserstagnation in der Nähe der Wurzeln zu vermeiden..

Da Calla eine feuchtigkeitsliebende Pflanze ist, ist es gut, einen Platz in der Nähe des Reservoirs zu reservieren, an dem zusätzliche Feuchtigkeit aus der Luft zu den Blättern fließt.

Im Frühjahr Callalilien pflanzen

Um eine Blume auf offenem Boden zu pflanzen, warten Sie bis zum Ende des letzten Frosts und bis zur ausreichenden Erwärmung von Boden und Luft. Normalerweise findet dieser Prozess Anfang Mai statt..

So bereiten Sie Pflanzmaterial für die Landung vor

Zu diesem Zweck werden starke und starke Knollen verwendet. In einem geschrumpften und trägen Zustand können sie keine Wurzeln schlagen. Vor dem Pflanzen werden die Knollen verarbeitet. Das erworbene Pflanzenmaterial wird am Boden des Kühlschranks aufbewahrt.

Als nächstes wird eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat hergestellt, wo die Knollen platziert werden, gefolgt von Hygiene. Brillantes Grün wird auf die Abschnitte aufgetragen, die beim Entfernen beschädigter und verfaulter Bereiche erhalten werden.

Nach Durchlaufen aller Phasen sind die Knollen bereit zum Pflanzen..

So bereiten Sie einen Standort für das Pflanzen vor

Die Stelle muss gereinigt und ausgegraben werden, wobei Sand und Laubhumus im gleichen Verhältnis hinzugefügt werden. Der Boden muss gut entwässert werden. Durch Hinzufügen von Kiefernnadeln, um Regenwürmer anzulocken, säuern sie den Boden. Verwenden Sie unbedingt einen Mineralkomplexdünger.

Knollen in den Boden pflanzen

Pflanzen werden in die vorbereiteten Löcher mit einer Tiefe von 5 bis 10 cm gesetzt. Die Löcher werden nicht mehr als 0,4 m zwischen sich platziert. Die Größe der Knollen wird berücksichtigt. Sie dürfen nicht in den Boden gedrückt werden. Knollen streuen leicht darüber.

Im Frühjahr pflanzen viele Gärtner Knollen sofort in flache Töpfe, die zuvor desinfiziert wurden, und der Boden wurde in einem Ofen kalziniert. Pflanztiefe - 3 cm. Damit die Pflanze erwacht, werden sie im April auf einen Balkon oder in ein Gewächshaus gestellt. Beim Umpflanzen wird die Knolle sehr vorsichtig mit einem Erdklumpen übertragen, um ein Brechen zerbrechlicher Wurzeln zu vermeiden.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn in den ersten 14 Tagen keine Triebe vorhanden sind. Die Sprossen dehnen sich nicht aus, bis sich das Wurzelsystem gebildet hat, das fast 30 Tage dauert.

Im Herbst Callalilien pflanzen

Calla-Lilien werden im Herbst nicht auf offenem Boden gepflanzt. Vor dem Einsetzen des kalten Wetters werden sie keine Wurzeln schlagen und sterben.

Pflege für Garten Calla Lilien

Wie viele Zierpflanzen braucht Calla besondere Pflege. Wenn optimale Wachstumsbedingungen geschaffen werden, beginnt die Blütezeit 2 Monate nach dem Pflanzen und dauert bis zum ersten kalten Wetter..

Bewässerung und Sprühen für Callalilien

Die Pflanze zeichnet sich durch ein solches physiologisches Merkmal aus - die anfängliche Bildung des Wurzelsystems, gefolgt von der Keimung. Damit sich die Wurzeln 2 Wochen nach dem Pflanzen richtig bilden, werden die Knollen erst gewässert, wenn die ersten Triebe erscheinen. Dies wird in ca. 3 Wochen kommen. Während des Gießens muss darauf geachtet werden, dass kein Wasser auf die Knollen gelangt.

Es ist besser, den Boden an den Rändern des Lochs anzufeuchten. Wenn die ersten Blätter erscheinen, kann das Wasser unter Berücksichtigung der Wetterbedingungen regelmäßig bis zu zweimal pro Woche in Maßen gegossen werden.

Wenn es draußen kühl ist, reduzieren Sie die Bewässerung, wenn es heiß ist, erhöhen Sie sie. Staunässe oder Trockenheit des Bodens dürfen nicht zugelassen werden.

Top Dressing bei der Pflege von Callalilien

Wenn Sie dem Loch während des Pflanzens Humus hinzufügen, können Sie die Pflanze während der gesamten Vegetationsperiode nur mit Mineraldüngern füttern, wobei die genauen Proportionen eingehalten werden. Andernfalls führt überschüssiger Stickstoff zu einem erhöhten Wachstum des Calla-Grüns, was sich negativ auf die Blüte auswirkt. Flüssigdünger mit einem ausgewogenen Gehalt an Kalium, Phosphor und Stickstoff sind die beste Option bei der Auswahl eines Top-Dressings.

Wenn der Boden nicht mit Humus versehen ist, wird die in Wasser verdünnte Königskerze während der gesamten Saison im Verhältnis 1:10 hinzugefügt.

Wenn nach der Blüte keine Samen gesammelt werden müssen, lohnt es sich, den Stiel abzuschneiden. So wird die Blütezeit dauern.

Calla Lilie Pflege nach der Blüte

Callas können Temperaturen von -2 ° C standhalten. In raueren Klimazonen wird es als einjährige Pflanze angebaut. Bis der Nachtfrost kommt, wird die verblasste Pflanze ausgegraben, wobei der grüne Teil erhalten bleibt. Es wird 14 Tage lang bei einer Temperatur von +5 - 10 ° C im Haus gelassen.

Zu diesem Zeitpunkt erfolgt der Übergang von Nährstoffen von Blättern zu Rhizomen und Knollen. Nach zwei Wochen werden die Blätter abgeschnitten und die Knollen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat gewaschen und getrocknet. Im Endstadium werden die Knollen in gut belüftete Verpackungen gegeben und bis zum Frühjahr bei einer Temperatur von +5 - 15 ° C gelagert.

Die Einhaltung des Temperaturregimes während der Ruhephase ist für die weitere Blüte erforderlich. Führen Sie zu diesem Zeitpunkt dazu, dass sich die Blütenknospe bildet.

Empfehlungen für den Anbau von Callalilien zu Hause

In kalten Klimazonen, in denen kalte Winter und kühle Sommer dominieren, ist es unwahrscheinlich, dass Callalilien in einem Blumenbeet wachsen. Calla-Lilien mit kompakten Rhizomen werden in Töpfe gepflanzt und in Innenräumen gezüchtet.

Wachsende Eigenschaften

Der natürliche Lebensraum der Callalilien sind die Armlöcher der Flüsse mit einem milden und warmen Klima. Wenn Sie es zu Hause anbauen, ist es notwendig, die Bodenfeuchtigkeit zu kontrollieren, insbesondere während der Vegetationsperiode..

Bei der Bildung eines Stiels ist eine lange Beleuchtungszeit erforderlich (mindestens 12 Stunden)..

Dann kann es bis zu 10 Stunden dauern..

Um diese Pflanze erfolgreich zu züchten, benötigt sie eine gewisse Ruhezeit. Aufgrund unserer klimatischen Bedingungen fällt diese Zeit im Winter.

Topf- und Bodenauswahl

Dieser Prozess sollte gebührend berücksichtigt werden. Um äthiopische Callalilien anzubauen, wird ein ausreichend großer Topf ausgewählt, dessen Durchmesser mindestens 40 cm beträgt und dessen Höhe 0,5 m beträgt. Wenn zum Pflanzen ein kleiner Behälter zum Pflanzen verwendet wird, entwickelt sich beim Füttern nur der grüne Teil, es tritt keine Blüte auf.

Für den Topf müssen Drainagelöcher vorhanden sein. Kieselsteine ​​oder Blähton sollten auf den Boden gelegt werden.

Bei der Auswahl eines Pflanzbodens werden poröse Strukturen bevorzugt. Aufgrund dessen verlässt überschüssige Feuchtigkeit den Topf und versorgt die Pflanze mit natürlicher Atmung. Normalerweise besteht es aus Torf (1 Stunde), Sand (1 Stunde), Blatthumus (1 Stunde), Grasland (2 Stunden). Sie können es selbst kochen oder im Laden kaufen.

Calla-Lilien drinnen pflanzen

Der Pflanzprozess ist in beiden Fällen nahezu gleich. Die Zwiebeln werden bis zu einer Tiefe von etwa 10 cm gepflanzt. Wenn sie in einen dekorativen Behälter gepflanzt werden, haften mehrere Zwiebeln in einem Abstand von 12 cm. Dadurch können sich die Wurzeln gut entwickeln.

Pflegeeigenschaften

Aufgrund der Besonderheiten der Herkunft und Struktur von Callalilien unterscheidet sich die Pflege etwas von anderen Zimmerpflanzen.

Beleuchtung

Calla braucht das ganze Jahr über eine gute Beleuchtung. Es ist am besten, es unter indirekten Sonnenlichtbedingungen anzubauen. Die Pflanze spürt ihren Mangel besonders im Winter - es kann keine Blüte geben, nur die Entwicklung der Stängel wird notiert.

Bei weißen Callalilien ist während der Ruhezeit eine Beleuchtung erforderlich. Bei farbigen Sorten geht aufgrund ihres Mangels die charakteristische Farbe verloren..

Optimale Temperatur

Bei allen Arten von Callalilien ist die Kombination von hoher Temperatur und niedriger Luftfeuchtigkeit nachteilig. Dies schafft einen fruchtbaren Boden für Schädlinge. Mit einem starken Temperaturabfall hören die Pflanzen auf zu blühen.

Halten Sie bei weißen Sorten während der Vegetationsperiode eine Temperatur von +18 - 20 ° C ein, bei farbigen Sorten bei +20 - 24 ° C..

Gießen und Sprühen

Beim Anbau von Callalilien in Innenräumen wird besonderes Augenmerk auf das Gießen gelegt. Pflanzen verlangen nach regelmäßiger Bewässerung und feuchtem Boden. Trockenheit bewirkt ein Aufhören des Wachstums. Weiße Callalilien, die in sumpfigen Gebieten wachsen, benötigen besonders Feuchtigkeit.

Während ihres aktiven Wachstums sollte reichlich gewässert werden und wird durchgeführt, wenn der Mutterboden bis zu 1 cm trocknet. Nach 15 Minuten wird das restliche Wasser abgelassen.

Farbige Callalilien brauchen keine solche Bewässerung. Es ist unmöglich, dass das Wasser in der Pfanne stagniert. Dies kann zu einer Verrottung des Wurzelsystems führen. Die Wassertemperatur für die Bewässerung sollte +18 - 22 ° C betragen. Sie ist nur erforderlich, wenn der Boden auf 3 cm austrocknet.

Um angenehme Bedingungen für die Blume zu schaffen, sollte die Luftfeuchtigkeit im Raum 70 - 80% betragen. Um der Pflanze zu helfen, wird sie zweimal täglich gesprüht. Wischen Sie die Blätter mit einem feuchten Lappen ab und legen Sie feuchten Blähton oder Moos auf eine Palette.

Calla-Lilien sagen Wetteränderungen voraus. Wenn Tautropfen auf Blättern und Tagesdecken erscheinen, ist mit Regen zu rechnen..

Notwendige Fütterung

In Pflanzen, die in einen Topf gepflanzt werden, wachsen Wurzeln, während sie sich entwickeln, füllen den Topf und absorbieren alle nützlichen Elemente aus dem Boden. Ate Calla wird ständig im Haus gehalten, es muss rechtzeitig gefüttert und komplex gedüngt werden. Dadurch kann sich die Blume richtig entwickeln..

Wenn die Pflanze nicht die volle Wärme und das Sonnenlicht erhält, muss sie gedüngt und gefüttert werden.

Zu diesem Zweck werden universelle komplexe Düngemittel im Abstand von 1 Mal pro 2 Wochen verwendet. Die Verwendung von Stickstoffdüngern ist nicht akzeptabel, bis die Blume zu blühen beginnt. Als Top-Dressing wird dem Boden Harnstoff oder eine infundierte Eierschale zugesetzt. Solche Verfahren müssen sorgfältig durchgeführt werden. Mit einem Überschuss an Dünger in Pflanzen werden die Blattränder gelb und trocken oder sterben sogar ab.

Calla Lilie Pflege nach der Blüte

Nach der Blüte müssen die Pflanzen die gewünschte Temperatur, die richtige Beleuchtung, Bewässerung, Luftfeuchtigkeit und Fütterung einstellen. Diese Bedingungen helfen der Blume, sich ohne Stress harmonisch von einem Stadium zum anderen zu bewegen..

Weiße Callalilien zeichnen sich durch ein langsames Wachstum im Winter aus. Sie blühen im Winter und Frühling. Sie ruhen sich im Sommer aus. Und das Aufhören des Wachstums von farbigen Callalilien, Blattfall tritt im Winter auf und endet von März bis April.

Reproduktion

Durch Teilen des Rhizoms

Eine der verfügbaren Methoden zur Reproduktion von Callas ist die Teilung des Rhizoms. Während der Periode des aktiven Wachstums tritt ein reichliches Wachstum auf, das das Mutter-Rhizom umgibt. Nachdem es für den Winter ausgegraben wurde, werden die Wurzelprozesse und der Hauptstamm getrennt und in Töpfe gepflanzt. Im Frühjahr können sie in ein Blumenbeet gepflanzt werden..

Blütenvermehrung aus Zwiebeln

Wenn Calla-Lilien gezüchtet werden, überwachsen Babys schnell ihre Zwiebel. Wenn es nicht jährlich neu gepflanzt wird, wird die gesamte Oberfläche des Bodens mit jungen Sämlingen bedeckt, was ihre Pflege erschwert. Durch das Umpflanzen von Pflanzen aus einem solchen Blumentopf erhalten Sie Pflanzenmaterial in ausreichenden Mengen.

Wenn Sie die Knolle aus dem Boden entfernen, müssen Sie jedes Kind sorgfältig manuell mit einer Niere trennen. Es kann zum Pflanzen verwendet werden, sowohl für offenes Gelände als auch für einen Topf. Eine leichte Verzögerung beim Entfernen der Zwiebeln führt zur Verschmelzung der Babys und der Knolle der Mutter. Dann wird das Rhizom einfach in mehrere Teile zerlegt..

Zerkleinerte Kohle wird verwendet, um die resultierenden Wunden zu besprühen..

Vermehrung mit Samen

Bei Callalilien ist eine Samenvermehrung möglich. Das Vorhandensein bestäubender Insekten im Raum wird nicht immer beobachtet. Um Samen zu erhalten, wird Pollen häufig von Hand mit einem Pinsel von einer Blume auf eine andere übertragen.

Sie müssen die Samen nicht aufbewahren. Frisch haben eine bessere Keimung. Nach dem Sammeln sofort in ein feuchtes Tuch einwickeln und in einem warmen Raum aufbewahren. Nach zwei Tagen beginnen sie zu schlüpfen. Geschwollene Samen werden in feuchte Erde gesät, um Sämlinge zu züchten.

Nicht vor dem Auflaufen verrotten lassen, nicht wässern.

Um den Boden zu befeuchten, wird die Pfanne mit Wasser gefüllt, das durch die Drainagelöcher fließt. Mit einer Spritzpistole auf den getrockneten Mutterboden sprühen.

Wenn die ersten Sprossen erscheinen, wird der Topf an einen hellen Ort gestellt und die Temperatur bei + 22 ° C gehalten. Sämlinge tauchen nach zwei Monaten in separate Blumentöpfe und Pflanzen werden nach einem Jahr an einem festen Ort gepflanzt.

Einige Züchter üben das Pflücken nicht, sie säen 2 geschwollene Körner in Gläser. Nachdem ein starker unter den aufstrebenden Sämlingen ausgewählt wurde, bleibt er übrig und der andere wird weggeworfen oder in einen anderen Topf umgepflanzt.

Junge Pflanzen müssen wässern, wenn der Boden austrocknet.

Krankheiten und Schädlinge

Calla-Lilien zu Hause sind von Blattläusen und Spinnmilben betroffen. Eine Seifenlösung zum Auftragen auf die Blätter hilft, Schädlinge loszuwerden. Wenn dieses Tool nicht funktioniert, werden Insektizide zur Behandlung verwendet..

Hohe Luftfeuchtigkeit führt zur Niederlage der Blume durch Pilzkrankheiten in Form von:

  1. Graufäule - das Auftreten einer grauen Blüte auf Blüten und Blättern. Zur Verarbeitung werden Fungizide eingesetzt;
  2. Braunfäule - Trocknung von Blättern und Stielen. Um dies zu beseitigen, stoppen Sie die Bewässerung, geben Sie ein Hydrogel in den Boden und behandeln Sie Calla mit Fungiziden.
  3. Bakterienfäule - Verdunkelung der Basis von Blättern und Stielen mit allmählichem Welken und Vergilben des Bodenteils. Die Krankheit wird praktisch nicht behandelt, die betroffenen Pflanzen werden zerstört;
  4. Anthracnose - das Auftreten und die allmähliche Zunahme brauner Flecken auf den Blättern, bis sich ein rötlicher Kreis mit einer hellen Mitte bildet. Die betroffenen Teile werden entfernt, die gesamte Pflanze mit Fungiziden behandelt.

Durch Befolgen der Grundbedingungen für die Haltung und Pflege von Callalilien kann das Auftreten von Krankheiten und Schädlingen vermieden werden.

Zum Schneiden ist der Anbau von Blumen praktischer in einem Wintergarten oder Gewächshaus. Und in einer Wohnung oder einem Haus werden Blumentöpfe mit Callalilien zu einer prächtigen Inneneinrichtung, die gute Laune schafft.

Top