Kategorie

1 Rosen
Natürliche und künstliche Beleuchtung für Zimmerpflanzen
2 Rosen
Betten von Einjährigen - Programme
3 Veilchen
Violett: Pflanzen und Pflege zu Hause, gängige Sorten, Zuchtmethoden
4 Kräuter
Medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen des goldenen Schnurrbartes

Image
Haupt // Sträucher

Wann man im Frühjahr Gladiolen im Freien pflanzt


Gladiolen sind bei Gärtnern sehr beliebt, da sie sehr unprätentiös sind und sehr schön blühen. Aber um solche Blumen auf Ihrer Website wachsen zu lassen, müssen Sie unbedingt wissen, wann Sie sie im Frühjahr auf offenem Boden pflanzen müssen..

Wie man beim Kauf die richtigen Glühbirnen auswählt

Um Ihren Garten mit hellen und üppigen Gladiolenblüten zu dekorieren, müssen Sie beim Kauf von Pflanzenmaterial besonders auf seine Qualität achten. Am häufigsten unterscheiden Gärtner vier Kriterien, die hochwertige Gladiolenzwiebeln erfüllen müssen:

  1. Die Größenordnung. Experten raten davon ab, zu große Glühbirnen sowie Glühbirnen mit konkavem Boden und einem Durchmesser von mehr als 10 mm zu kaufen. Solche Zwiebeln haben bereits und vielleicht sogar mehrmals geblüht. Sie werden nicht in der Lage sein, üppige, starke Blütenstände und hochwertige Babys zu geben. Eine Glühbirne von guter Qualität sollte einen Durchmesser von 20 bis 40 mm mit einem Sockel von 3 bis 7 mm haben und außerdem glänzend und nicht faltig sein.
  2. Wurzeltuberkel. Wenn Sie im April Pflanzenmaterial kaufen, achten Sie auf die Wurzeltuberkel. Bei den meisten Sorten sind diese Tuberkel bereits im April gebildet und in einem hellen Farbton gefärbt..
  3. Aussehen. Wählen Sie sauberes Pflanzenmaterial ohne Anzeichen von Krankheit oder Beschädigung. Es ist besser, wenn die Glühbirne 1 zentralen Spross hat. Wenn es 3 oder mehr Sprossen gibt, kaufen Sie kein solches Pflanzenmaterial, da es an Gras leidet..
  4. Klasse. Beim Kauf von Glühbirnen sollte besonders auf die Wahl der Sorte geachtet werden. Wenn Sie die richtigen Sorten auswählen, schmücken Gladiolen Ihr Gartengrundstück von Juli bis September kontinuierlich.

Zwiebeln zum Pflanzen vorbereiten

Es ist möglich, die Gladiolenzwiebeln von dem Ort zu entfernen, an dem sie in der zweiten Märzhälfte gelagert wurden. Die Reste des Bodens sowie trockene Abdeckschuppen werden von ihnen entfernt. Ziehen Sie die Glühbirnen vorsichtig ab, um sie nicht zu verletzen.

Alle Zwiebeln mit Anzeichen einer bakteriellen oder Pilzkrankheit müssen weggeworfen werden. Wenn dies nicht getan wird, kann sich die Krankheit auf andere Gladiolen ausbreiten, und Sie riskieren, jegliches Pflanzenmaterial zu verlieren. Für den Fall, dass die Sorte äußerst selten oder sehr teuer ist, können Sie versuchen, die Zwiebel zu retten, aber Sie müssen sie von allen anderen Exemplaren fernhalten.

Nehmen Sie ein desinfiziertes, sehr scharfes Instrument und schneiden Sie damit alle betroffenen Stellen aus. Schnittstellen werden mit gewöhnlichem Brillantgrün verbrannt. Wenn mehrere erkrankte Zwiebeln vorhanden sind, wird das Instrument nach der Verarbeitung mit Alkohol oder einer rosa Lösung von Mangankalium abgewischt.

Um das Wachstum zu stimulieren, tauchen Sie das Pflanzenmaterial in den letzten April-Tagen für 10-12 Stunden in eine spezielle Nährlösung.

Um es in einem Liter gut abgesetztem Wasser herzustellen, lösen Sie eine Prise Kaliummangan, Ammoniummolybdat, Magnesiumsulfat, Borsäure, Zinksulfat und Kupfersulfat. Dank dieser Behandlung blüht die Pflanze 15 bis 20 Tage früher als geplant, außerdem sind ihre Blüten größer und die Büsche kräftiger.

Viele Experten empfehlen außerdem, die Gladiolenzwiebeln vor dem Pflanzen in eine Lösung eines speziellen Präparats zu legen, das das Wachstum und die Wurzelbildung stimuliert (bereiten Sie die Lösung gemäß den Anweisungen vor). Die aus der Lösung entfernten Zwiebeln werden in einer Schicht ausgelegt und einen Tag lang trocknen gelassen.

Um Gladiolen vor Krankheiten und schädlichen Insekten zu schützen, müssen Sie unmittelbar vor dem Pflanzen eine vorbeugende Behandlung des Pflanzenmaterials durchführen. Lösen Sie dazu 50 Gramm Fundazim oder Maxim in zwei Litern Wasser auf und tauchen Sie die Zwiebeln einige Stunden darin ein.

In Sibirien und in den nördlichen Regionen sprießen Gärtner häufig Zwiebeln, damit sie früher als gewöhnlich blühen. Verteilen Sie dazu die Glühbirnen an einem warmen Ort (mindestens 30 Grad) mit niedriger Luftfeuchtigkeit (ca. 60%) mit dem Boden nach unten. Dies muss 7-15 Tage vor dem Ausschiffen (ca. Mitte April) erfolgen. Zum Zeitpunkt des Pflanzens haben die geschlüpften Zwiebeln einen Trieb mit einer Länge von 50 bis 70 mm. Solche Zwiebeln werden auf die gleiche Weise in den Boden gepflanzt wie nicht gekeimte..

Wann im Freien pflanzen

In der Regel werden Gladiolen in verschiedenen Regionen zu unterschiedlichen Zeiten auf offenem Boden gepflanzt, da sich die klimatischen Bedingungen in ihnen erheblich unterscheiden können. Bitte beachten Sie, dass die endgültigen Pflanztermine maßgeblich von den Wetterbedingungen beeinflusst werden. Es ist notwendig, solche Blumen frühestens in den Boden zu pflanzen, wenn sie sich in einer Tiefe von 12 Zentimetern bis 10 Grad erwärmen.

Ungefähre Landetermine:

  1. Am Stadtrand von Moskau. Das Pflanzen von Zwiebeln in dieser Region erfolgt von den letzten Tagen im April bis zum 15. und 20. Mai. Für eine frühere Pflanzung von Gladiolen wird das Beet im Voraus vorbereitet und der Boden wird ebenfalls erwärmt.
  2. Im Ural. Gladiolen werden am 20. Mai gepflanzt.
  3. In Sibirien. Die Landung im Boden erfolgt erst, nachdem es sich auf mindestens 8 Grad erwärmt hat. Die Pflanzzeit im Boden fällt in der Regel auf die zweite Maihälfte oder Anfang Juni..
  4. In der Region Leningrad. Es wird empfohlen, Gladiolen auf die gleiche Weise wie in Sibirien oder besser gesagt von Mitte Mai bis Anfang Juni zu pflanzen.
  5. In der Ukraine. Da das Klima recht mild und warm ist, werden ab Mitte März Gladiolen in den Boden gepflanzt..

Landetermine nach dem Mondkalender 2020

An folgenden günstigen Tagen müssen nach dem Mondkalender 2020 Gladiolen in den Boden gepflanzt werden:

  • Februar - 1-2, 6-7
  • März - 1-2, 4-8, 26, 28-29, 31
  • April - 1-4, 7, 24-25, 27-30
  • Mai - 1-2, 4-6, 25-29, 31
  • Juni - 1-2, 22-25, 28-30

Ungünstige Tage, um Zwiebeln solcher Blumen in den Boden zu pflanzen:

  • 3. - 8., 9. - 17. Februar, 21. - 23. Februar
  • 9. - 19., 19. - 21. März, 24., 27. März
  • 8. - 16., 17., 21., 23. April
  • 7. - 13., 14. - 14., 22. - 23. Mai
  • 6. - 9., 10. - 21. Juni

Wie man im Frühjahr Gladiolen pflanzt

Damit Gladiolen auf freiem Feld normal wachsen und sich entwickeln können, müssen sie nicht nur an einer geeigneten Stelle gepflanzt, sondern auch richtig gemacht werden. Wie das geht, wird unten ausführlich beschrieben..

Sitzplatzauswahl

Bei der Auswahl des am besten geeigneten Standortes zum Anpflanzen von Gladiolen sollten Sie darauf achten, dass tiefliegende Gebiete nicht geeignet sind, in denen Schmelze und Regenwasser stagnieren. Tatsache ist, dass stagnierende Flüssigkeit im Boden zur Entwicklung von Fäulnis auf den Zwiebeln beitragen kann..

Auch Hänge mit Hügeln sind nicht zum Pflanzen geeignet. Sie sollten einen trockenen und absolut flachen Bereich wählen, der sonnig sein und einen zuverlässigen Schutz vor Windböen bieten sollte. Es ist jedoch zu beachten, dass sich aus diesem Grund eine Pilzkrankheit entwickeln kann, wenn die Blüten überhaupt nicht vom Wind geblasen werden. Schattierte Flächen eignen sich zum Anpflanzen früher Sorten. Wenn Sie an einem solchen Standort späte Sorten pflanzen, sieht der Gärtner ihre Blüte nicht, da sie nicht genug Licht haben.

Besondere Aufmerksamkeit sollte auch den Vorgängern gewidmet werden..

  1. Das Beste ist, dass Gladiolen in den Gebieten wachsen, in denen zuvor Ringelblumen, Dahlien, Tomaten, Erdbeeren oder Hülsenfrüchte angebaut wurden.
  2. Die schlimmsten Vorgänger einer solchen Blume sind: Karotten, Kartoffeln, Kohl und andere Pflanzen, die mit Gülle gefüttert wurden.
  3. Denken Sie auch daran, dass Gladiolen nicht länger als zwei Jahre auf demselben Grundstück angebaut werden können..

Boden für das Pflanzen vorbereiten

Gladiolen stellen hohe Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens, während sie am besten in lehmigen oder sandigen Lehmböden wachsen, die leicht sauer sein sollten (pH 6,5-6,8). Wenn der Boden zu sauer ist, ist die Blüte seltener und weniger effektiv. In sauren Böden steigt auch die Wahrscheinlichkeit einer Schädigung der Pflanze durch Fusarium. Wenn der Boden auf der Baustelle alkalisch ist, wird das Laub auf den Büschen dadurch gelb.

Wenn der Boden in der Gegend Lehm ist, muss Sand hinzugefügt werden, bevor Gladiolen gepflanzt werden. Das Graben des Bodens erfolgt unmittelbar vor dem Pflanzen. Wenn die Region jedoch ein trockenes Klima hat, wird empfohlen, den Standort im Herbst vorzubereiten. Dazu wird tief in den Boden gegraben, in den gleichzeitig trockener Phosphor und Kalidünger eingebracht werden. Dank dessen ist es möglich, mehr Feuchtigkeit im Boden zu halten, und unmittelbar vor dem Pflanzen der Zwiebeln muss sie nur gelöst werden.

Wenn der Boden unfruchtbar ist, können Sie während des Grabens ein paar Gläser Holzasche, 2 Eimer Kompost, 1 Glas Knochenmehl und ein paar Esslöffel komplexen Mineraldünger und Superphosphat pro 5 m 2 Betten hinzufügen..

Einige Gärtner beginnen ab Mitte April, den Boden auf dem Gelände zu erwärmen, da Gladiolen nur auf warmem Boden gepflanzt werden können. Graben Sie zuerst den Bereich auf das Bajonett der Schaufel und bedecken Sie es mit Folie. Installieren Sie dann die Bögen, auf die der Film auch gewickelt ist. Entfernen Sie den Film nach etwa 7 Tagen von der Bodenoberfläche und lassen Sie ihn bis Anfang Juni in den Lichtbögen, bis die Frostgefahr vorbei ist.

Zwiebeln und Babys pflanzen

Erwachsene Gladiolenzwiebeln werden getrennt von Kindern gepflanzt. Dazu werden im vorbereiteten Bereich Rillen gemacht, deren Abstand etwa 20 Zentimeter betragen sollte. Wenn der Boden aus Ton besteht, wird die Zwiebel bis zu einer Tiefe gepflanzt, die drei ihrer Durchmesser entspricht, und in einem sandigen, leichteren Boden - vier Durchmessern.

Legen Sie zuerst den Boden der Rille mit Sphagnum aus oder bestreuen Sie ihn mit Sand, und dann können Sie mit dem Pflanzen beginnen. Halten Sie einen Abstand von ca. 15 cm zwischen den Lampen ein. Füllen Sie die Rillen zuerst mit einer nicht sehr dicken Schicht Erde und Wasser. Wenn die ersten Triebe erscheinen, sind die Rillen vollständig mit Erde bedeckt, deren Oberfläche leicht verdichtet und wieder angefeuchtet wird.

Wachsende neue Blumen von Babys

Wenn Sie die Kinder von Gladiolen richtig pflanzen und sie gut pflegen, werden sie am Ende der Saison zu jungen Zwiebeln. Diese Methode der Reproduktion dieser Blume ist sehr einfach und daher bei Gärtnern beliebt..

Wählen Sie einen gut beleuchteten Pflanzbereich und bereiten Sie den Boden wie oben beschrieben vor. Machen Sie eine Furche ca. 50 mm tief. Diese Tiefe ermöglicht es Kindern, die erforderliche Menge an Feuchtigkeit zu erhalten. Wenn sie näher an der Bodenoberfläche gepflanzt werden, fehlt ihnen möglicherweise die Feuchtigkeit, weshalb sich ihr Wachstum erheblich verlangsamt..

Befeuchten Sie die vorbereitete Rille reichlich mit Wasser und lassen Sie die Kinder erst dann hineinfallen, die dann mit Erde bedeckt werden. Entfernen Sie vor dem Pflanzen unbedingt die Schalen von den Kindern, da sie sonst möglicherweise nicht keimen. Verdichten Sie die Bodenoberfläche leicht und gießen Sie die Pflanzen. Wenn alles richtig gemacht ist, sollten die ersten Triebe nach 15-20 Tagen erscheinen. Sie müssen sie fast genauso pflegen wie erwachsene Pflanzen..

Gladiolenkinder auf das Pflanzen vorbereiten: Video

Blumen nach dem Pflanzen pflegen

Damit Gladiolen normal wachsen und üppig blühen können, benötigen sie eine gute Pflege, einschließlich Gießen, Jäten, Füttern, Strumpfband und Verarbeitung.

Bewässerung

Das Gießen von Gladiolen erfolgt 1 Mal in 2 Tagen und in der Trockenzeit - jeden Tag abends.

Für 1 Quadratmeter des Bettes werden 8 bis 10 Liter Wasser entnommen, das abgesetzt und warm sein muss. Beim Gießen wird empfohlen, Wasser in die Gänge und nicht auf die Glühbirnen zu gießen, da dies zu Fäulnis führen kann. Während längerer Regenfälle wird die Bewässerung alle 7 Tage auf das Zweifache reduziert, oder die Blüten werden überhaupt nicht bewässert.

Dünger

Während der Saison müssen die Blumen viermal gefüttert werden:

  1. Wenn die Länge der Sprossen 10 Zentimeter beträgt, sind die Büsche ringsum mit einer Schicht Humus bedeckt. Dies verhindert eine Überhitzung des Bodens und verringert die Anzahl der Bewässerungen.
  2. Während der Bildung von drei Blattplatten werden die Pflanzen mit Ammoniumsulfat oder Harnstoff gefüttert (pro 1 Quadratmeter der Parzelle 2 EL L. der Substanz).
  3. Als nächstes werden 2 Gladiolen mit Phosphor-Kalium-Dünger gefüttert. Die erste Fütterung - wenn eine 5- oder 6-Blatt-Platte erscheint, und die zweite - wenn Knospen gelegt werden.

Behandlung

Während der Saison werden 3 vorbeugende Behandlungen von Gladiolen gegen Krankheiten und Schädlinge durchgeführt, für die eine spezielle Lösung verwendet wird. Nehmen Sie zur Herstellung einen Liter Wasser, in dem 0,15 g Borsäure oder die gleiche Menge Mangankalium gelöst sind. Alternativ können Sie eine Bordeaux-Mischungslösung verwenden (2 Gramm pro Eimer Wasser)..

Strumpfband

Hohe Gladiolensorten, deren Stängel mehr als eineinhalb Meter lang sind, benötigen ein Strumpfband. Zu diesem Zweck können Sie neben jedem Busch einen separaten Stift installieren oder den Draht entlang der Pflanzen spannen und die Stiele daran binden. Vergessen Sie nicht, die Stängel solcher Büsche zusammenzudrücken, da sie dadurch widerstandsfähiger werden..

Nützliche Tipps von erfahrenen Floristen

Erfahrene Blumenzüchter, die seit mehreren Jahren Gladiolen anbauen, sind bereit, einige Tricks zu teilen:

  1. Entfernen Sie die Zwiebeln ca. 30 Tage vor dem Pflanzen und verteilen Sie sie in einem übersichtlichen Bereich, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Gleichzeitig müssen sie nicht in Sägemehl oder Erde gepflanzt werden..
  2. Versuchen Sie, Gladiolenzwiebeln von vertrauenswürdigen Verkäufern oder Sammlern zu kaufen. Es ist besser, keine holländischen Zwiebeln in Verbrauchermärkten zu kaufen, da sie mit Chemie gefüllt sind und die aus ihnen gewachsenen Büsche schnell ihr spektakuläres Aussehen verlieren.
  3. Wenn auf der Baustelle die Büsche der Gladiolen von einer Krankheit befallen wurden, können diese Blumen hier frühestens vier Jahre später gepflanzt werden..
  4. Viele Züchter glauben, je früher die Zwiebeln auf offenem Boden gepflanzt werden können, desto besser. Gleichzeitig wird empfohlen, die verletzten Exemplare zuerst zu pflanzen. In diesem Fall haben sie Zeit, eine Ersatzbirne zu züchten.
  5. Wenn es viele Zwiebeln derselben Sorte gibt, können sie mit einem Unterschied von mehreren Tagen gepflanzt werden, beispielsweise am 2., 8., 11. und 16. Mai. In diesem Fall ist die Blüte länger..
  6. Zwiebeln sollten weder tief im Boden vergraben noch zu nahe am Boden gepflanzt werden. Im ersten Fall blühen sie möglicherweise nicht und im zweiten Fall kollabiert der Busch.

Wie man Gladiolen im Frühjahr auf offenem Boden pflanzt: Video

Wenn Sie Gladiolen pünktlich pflanzen und nicht vergessen, die Zwiebeln richtig zuzubereiten, werden sie Sie mit einer üppigen, spektakulären Blüte begeistern.

Merkmale des Pflanzens von Gladiolen auf offenem Boden

Für eine aktive und stabile Blüte von Gladiolen ist die Einhaltung der Pflanztechnologie sowie die ordnungsgemäße Pflege der Pflanzen erforderlich. Alle Merkmale dieses Prozesses werden im vorgeschlagenen Artikel ausführlich erörtert..

Zwiebeln zum Pflanzen vorbereiten

Dem Pflanzen von Zwiebeln auf offenem Boden geht das Verfahren zur Vorbereitung des verfügbaren Materials wie folgt voraus:

  1. Sie müssen 2-3 Wochen vor dem geplanten Pflanzdatum im Boden mit dem Kochen der Zwiebeln beginnen. Zunächst ist es unbedingt erforderlich, das Pflanzenmaterial von Schuppen zu befreien, da diese ein idealer Nährboden für Parasiten und verschiedene Mikroorganismen sind. Dies sollte mit vorsichtigen Bewegungen erfolgen, da sich unter der Waage möglicherweise junge Triebe befinden, um diese nicht versehentlich zu beschädigen..
  2. Die Skalierung von Kindern erfolgt unmittelbar vor dem Pflanzen oder 2-3 Tage davor, da die Gefahr besteht, dass sie während einer langen Wartezeit austrocknen. Drücken Sie dazu leicht mit den Fingern auf die Glühbirne. Danach können Sie die Schuppen leicht mit den Nägeln abkratzen. Gleichzeitig ist es wichtig, nicht zu kratzen oder andere mechanische Schäden zu verursachen, da die Kinder sonst höchstwahrscheinlich sterben, nachdem sie auf offenes Gelände gebracht wurden.
  3. Die geschälten Zwiebeln werden in gleichmäßigen Schichten in einem kühlen Raum ausgelegt, sie müssen mit den vorhandenen Sprossen nach oben gelegt werden. Das empfohlene Temperaturregime sollte zu diesem Zeitpunkt innerhalb von + 3-5 ° C liegen.
  4. Es wird empfohlen, das Pflanzenmaterial zusätzlich mit prophylaktischen Arzneimitteln zu verarbeiten, die Schutz vor verschiedenen Krankheiten oder Parasiten bieten. Dies gilt insbesondere für Glühbirnen, die in einem Geschäft gekauft wurden. Anstelle der gekauften Chemikalien können Sie auch einen Knoblauchaufguss verwenden, der in einer Menge von 250-300 Gramm vorliegt. durch einen Fleischwolf geleitet, und der resultierende Brei wird zu 10 Litern Wasser gegeben. Gleichzeitig kann mit dem Herannahen des Herbstes, unmittelbar nach dem Graben oder wenn Symptome von Krankheiten festgestellt werden, die Knoblauchkonzentration in der Zubereitung auf 0,5-1 kg erhöht werden.
  5. Anstelle einer Knoblauchinfusion können Sie eine kombinierte Exposition in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat und dann in Karbofos verwenden. Für ihre Herstellung wird 1 g verwendet. und 30 gr. Von jeder Komponente werden die angegebenen Dosen in 10 Litern Wasser verdünnt. Alle Lampen werden eine halbe Stunde lang in die resultierende Lösung eingetaucht. Eine Überbelichtung in einer solchen Umgebung ist nicht zulässig.
  6. Nach der Desinfektion kann das Pflanzenmaterial mit Wachstumsstimulanzien behandelt werden, die die Bildung und Entwicklung von Wurzeltrieben beschleunigen. Für solche Zwecke können Sie eine Tablette Heteroauxin, 2 g, verwenden. Bernsteinsäure oder nicht mehr als 1 gr. Natriumhumat. Diese Phase muss übersprungen werden, wenn die gekauften Zwiebeln gepflanzt werden, da viele Verkäufer auch eine Behandlung mit verschiedenen Stimulanzien und Spurenelementen durchführen und eine Überdosierung mit solchen Mitteln Gladiolen zerstören kann.

Merkmale und Regeln für das Pflanzen von Gladiolen auf offenem Boden

Beim Anpflanzen von Gladiolensorten auf offenem Boden gelten die allgemeinen Regeln für die Durchführung dieses Verfahrens. Die wichtigsten sind nachstehend aufgeführt:

  1. Gladiolen vertragen Schatten nicht sehr gut, daher sollte der zum Pflanzen ausgewählte Standort ausreichend sonnig sein. Dies wird sich positiv auf den nachfolgenden Blüteprozess auswirken und auch eine wirksame Vorbeugung gegen viele gefährliche Blütenkrankheiten sein..
  2. Am Pflanzort sollte das Grundwasser nicht in unmittelbarer Nähe auftreten, da dies zum Zerfall der Wurzelprozesse sowie zu deren Sauerstoffmangel führen kann. Wenn es nicht möglich ist, das Blumenbeet an einen anderen Ort zu verlegen, müssen künstlich kleine Hügel in Form von Hügeln angelegt werden, die zum Pflanzen der Zwiebeln verwendet werden.
  3. Bäume und große Sträucher sollten mindestens 3 bis 5 Meter von Gladiolen entfernt sein, da sie sonst den größten Teil des zum Gießen der Blumen verwendeten Wassers aufnehmen, was zu Hunger, Austrocknung, Verschlechterung und fehlender Blüte führt. Vorbehaltlich der angegebenen Entfernung wird jedoch empfohlen, Sträucher an der Nord- und Westseite zu pflanzen, um die Pflanzen vor den schädlichen Auswirkungen kalter Winde zu schützen..
  4. Gladiolen wachsen nicht gut in Torf-, Ton- oder Sandböden. Wenn keine anderen Pflanzplätze vorhanden sind, ist eine langwierige Bodenvorbereitung erforderlich, die im Herbst beginnt. Es besteht darin, dem Torf eine große Menge Sand zuzusetzen, oder umgekehrt, wenn anstelle des zukünftigen Blumenbeets Ton vorherrscht, müssen sowohl Torf als auch Sand eingebracht werden.
  5. Im Frühjahr müssen Sie mehrere Bodenproben entnehmen, die einem agrochemischen Labor zur Analyse übergeben werden, mit der Sie den Säuregehalt des Bodens bestimmen können. Eine schwach saure Reaktion weist darauf hin, dass das Land für den Anbau von Gladiolen geeignet ist. Bei erhöhten Raten ist jedoch eine Kalkung erforderlich, um die chemische Zusammensetzung zu beeinflussen.
  6. Ein Jahr vor dem Pflanzen von Gladiolen wird empfohlen, Hülsenfrüchte anstelle des zukünftigen Blumenbeets zu pflanzen. Dies wirkt sich positiv auf die chemische Zusammensetzung des Bodens aus, erhöht seine Fruchtbarkeitsrate und bietet zuverlässigen Schutz gegen eine Reihe von Parasiten, die eine Bedrohung für Gladiolen darstellen. Gleichzeitig wird empfohlen, Düngemittel, die eine erhebliche Menge an Kalium und Phosphor enthalten, auf den Boden aufzutragen..

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Es wird empfohlen, mit Kindern und Knollen der wertvollsten Gladiolensorten zu pflanzen, um die Entwicklung zu beschleunigen und sie in kürzester Zeit reproduzieren zu können. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung ist unten angegeben:

  1. Zunächst werden kleine Gruben oder Gräben vorbereitet, die Tiefe wird jeweils individuell bestimmt und hängt von der Größe der Glühbirnen ab. Normalerweise sind es ungefähr 10-12 cm, aber bei hoher Bodenfeuchtigkeit oder dem Vorherrschen einer sandigen Struktur kann die Tiefe auf 7-9 cm reduziert werden. Die Tiefe der Kinder wird nicht mehr als 3-4 cm ausgeführt, da sie sonst möglicherweise nicht keimen.
  2. Der Boden am Boden der vorbereiteten Aussparung wird sorgfältig ausgegraben, muss jedoch unmittelbar vor dem Pflanzen mit einem Rechen eingeebnet werden.
  3. Pflanzdünger wird in den Boden eingebracht, Nitrophoska wird am häufigsten verwendet, die Dosierung beträgt ca. 1-2 Gramm. für jede gepflanzte Zwiebel.
  4. Der Boden wird reichlich bewässert, da trockener Boden dem Pflanzenmaterial Feuchtigkeit entzieht, wodurch es austrocknen kann.
  5. Innerhalb eines Grabens kann Pflanzenmaterial sowohl entlang als auch quer platziert werden.
  6. In das vorbereitete Loch oder den vorbereiteten Graben wird eine Schicht sauberen Sandes gegossen. Die Dicke sollte nicht mehr als 1 bis 2 cm betragen. Dies ist eine Schutzmaßnahme, die den direkten Kontakt der gepflanzten Zwiebeln mit dem Boden für einige Zeit minimiert, wodurch der Anpassungsprozess vereinfacht und die Sicherheit vor den Auswirkungen verschiedener Mikroorganismen gewährleistet wird.
  7. Die Glühbirne wird vorsichtig in das Loch eingesetzt, danach muss sie auch mit einer kleinen Sandschicht bestreut werden. Danach wird der Gartenboden bis ganz nach oben gefüllt..
  8. Die Abstände zwischen den Pflanzstellen werden durch die individuellen Merkmale jeder Sorte, den Zweck des Anbaus von Gladiolen und die Größe des Pflanzmaterials bestimmt. In den meisten Fällen sollte der Abstand zwischen ausreichend großen Knollen innerhalb einer Reihe mindestens 15 cm und zwischen benachbarten Reihen etwa 20 cm betragen. Bei Kindern wird der Abstand auf 5 cm verringert, und die Reihen können in einem Abstand von 15 cm voneinander platziert werden.
  9. Nach Abschluss des Pflanzens muss die oberste Bodenschicht wieder reichlich mit Wasser bewässert werden.

Nachsorge

Damit die Sämlinge aktiv wachsen und sich entwickeln können und die Pflanzen im Erwachsenenalter unmittelbar nach dem Pflanzen reichlich blühen, ist eine angemessene Pflege erforderlich. Alle seine Funktionen werden nachstehend ausführlich erläutert:

  1. Das Mulchen des Bodens muss durchgeführt werden, nachdem die Sämlinge eine Höhe von 10 cm erreicht haben. Für diese Zwecke sollte Humus verwendet werden. Die Schicht auf dem Blumenbeet sollte mindestens 2-3 cm betragen. Dieses Verfahren hat einen komplexen Effekt, da es einen zuverlässigen Schutz gegen Austrocknen, Austrocknen, Überhitzen bietet. und versorgt auch Sämlinge mit Nährstoffen.
  2. Die Bewässerung wird nur einmal pro Woche durchgeführt, sollte jedoch reichlich vorhanden sein. Dieses Verfahren wird am besten in den Abend- oder Morgenstunden durchgeführt. Es wird empfohlen, zwischen den Reihen Furchen zu graben, deren Tiefe 3-5 cm betragen sollte, und ausschließlich Wasser in sie zu gießen. Dadurch werden Spritzer und andere Feuchtigkeit auf den Blättern vermieden, da Gladiolen dies nicht sehr gut vertragen. In den Furchen muss der Boden um 5-6 cm gelockert werden, um die Bildung einer Kruste auf der Oberfläche und eine schlechte Flüssigkeitsaufnahme zu verhindern, da dies zu Staunässe im Blumenbeet führen kann. An den heißesten und trockensten Tagen kann die Häufigkeit des Gießens auf alle 3-4 Tage erhöht werden.
  3. Die Lockerung des Bodens im gesamten Blumenbeet sollte unabhängig von Niederschlag oder Bewässerungsplan mindestens alle 10 Tage erfolgen.
  4. Es ist notwendig, den Widerstand der Gladiolen ständig zu überwachen und die Pflanzen bei Verstößen an die Stifte zu binden. In den meisten Fällen entsteht ein solches Bedürfnis, wenn die ersten Knospen erscheinen, die beginnen, die Stängel zu überwiegen und sie in Richtung Boden zu ziehen..
  5. Da keine Samen gewonnen werden müssen, müssen alle getrockneten Blütenstände rechtzeitig abgeschnitten werden, um die Pflanze vor dem zusätzlichen Energie- und Nährstoffaufwand für den Reifungsprozess des Pflanzmaterials zu bewahren.
  6. Das Jäten wird normalerweise etwa 3-4 Mal während der Sommersaison durchgeführt, aber wenn das Unkraut aktiv wächst, sollte es viel häufiger durchgeführt werden. Wenn es ihnen gelingt, die Sämlinge zu übertönen, kann es sein, dass die Blütezeit nicht kommt.
  7. Wenn die ersten Blätter an den Sämlingen erscheinen, können Sie damit beginnen, Grundködermischungen in den Boden einzubringen. In diesem Stadium werden normalerweise Harnstoff, Ammoniumsulfat oder Ammoniumnitrat verwendet. Nach dem Auftreten von mindestens 5-6 gut geformten Blättern können Sie bereits einen Düngemittelkomplex mit einem hohen Gehalt an Stickstoff, Kalium und Phosphor auftragen. Vor der Knospungsperiode sind alle stickstoffhaltigen Produkte ausgeschlossen. Wenn die ersten Stiele auftreten, wird empfohlen, Superphosphat oder Kaliumchlorid zu verwenden.
  8. Gladiolen müssen häufig mit organischen Düngemitteln gefüttert werden. Es wird empfohlen, sie nur in flüssiger Form zu verwenden, da Sie so die Wurzeltriebe der Pflanze praktisch sofort mit allen erforderlichen Substanzen versorgen können. Meistens wird eine Infusion von Vogelkot verwendet, ein Eimer des Produkts wird vor der Verwendung in 10 Litern Wasser verdünnt, wonach die Flüssigkeit in die Furchen zwischen den Reihen gegossen wird, die dann gelöst und geerdet werden. Pferdemist ist für die Fütterung von Gladiolen völlig kontraindiziert.
  9. Es ist erlaubt, Mineraldünger auf den Boden aufzutragen. Im Sommer muss dieser Vorgang alle 2-3 Wochen wiederholt werden. Nach dem 15. August sollte die gesamte Düngung eingestellt werden.

Landezeit auf offenem Boden

Es ist wichtig, die Regeln bezüglich des Zeitpunkts des Pflanzens von Zwiebeln auf offenem Boden zu befolgen. Die grundlegenden Anforderungen für diesen Prozess sind nachstehend aufgeführt:

  1. Das Pflanzen wird nur durchgeführt, wenn sich der Boden auf mindestens + 10 ° C erwärmt, daher ist der ideale Zeitraum von Ende April bis Anfang Mai. Eine zu frühe Implementierung dieses Verfahrens kann zum Einfrieren des Pflanzenmaterials führen. Dies führt zu einer langsameren Entwicklung und einem langsameren Wachstum, sodass in der aktuellen Saison möglicherweise keine Blüte auftritt. Eine Verzögerung lohnt sich auch nicht, da die Anlage eine gewisse Zeit benötigt, um sich an neue Bedingungen anzupassen..
  2. Das Pflanzen im Spätherbst ist in Ausnahmefällen und nur in den südlichen Regionen des Landes erlaubt. Selbst unter solchen Bedingungen muss jedoch ein warmer Schutz für die Winterperiode eingerichtet werden, da erwachsene Zwiebeln nur bei minimalen positiven Temperaturen überleben. Sie können für einige Zeit in einem Temperaturbereich von mindestens -2 ° C existieren, aber bei einem langen Aufenthalt unter solchen Bedingungen tritt der Tod des Pflanzenmaterials auf.

Gladiolen - Pflanzen und Pflege auf freiem Feld. Wie schön, Gladiolen zu pflanzen

In unserer Familie haben Gladiolen eine besondere Einstellung. Wahrscheinlich, weil dies die Lieblingsblumen meiner Mutter sind. Stellen Sie sich jetzt meine Freude vor, wenn ich ein "kleines Stück Land" habe! Ratet mal, was war das erste auf der Liste der Pflanzen, die ich auf der Website anbauen möchte? Lieblingsgrün: Dill, Petersilie? Tomaten, ohne die ich mir nur schwer ein Menü für meine Familie vorstellen kann? Erdnüsse, die nicht nur lecker sind, sondern auch im Garten schön aussehen, wenn sie blühen? Nein, natürlich! Mamas Lieblingsgladioli!

Und so kaufte ich die Zwiebeln. Ich habe mir die detaillierten Anweisungen des Verkäufers angehört. Ich habe es nach allen Regeln abgesetzt. Sie sind unglaublich schön aufgewachsen... und das war's! Leider gibt es keine Fortsetzung. Ich fand keine Zwiebeln im Boden, damit ich sie ausgraben und für den Winter auf den Balkon schicken konnte. Sie keimten im nächsten Jahr nicht. Und glauben Sie mir, die Pfennige, die ich für den Samen bezahlt habe, tun mir nicht leid. Kümmere dich nicht um die Mühe, denn im ersten Jahr waren sie völlig gerechtfertigt. Es macht mich traurig, dass ich nicht alles über das Pflanzen und Pflegen einer Pflanze wusste, um ihr Leben und ihre Blüte zu verlängern. Deshalb unser heutiges Gespräch und Gladiolen. Und über alles, was mit dem Anbau zu tun hat!

Gladiolen im Freien pflanzen und pflegen

Das erste, was zu verstehen ist, ist, dass es sich trotz aller Erfindungen von Züchtern, die Sorten entwickelt haben, die sowohl in den Bergen als auch unter Wasser wachsen (ich übertreibe), lohnt, die natürlichen Wachstumsbedingungen von Gladiolen (Spießen) zu berücksichtigen. Nur dann werden wir verstehen, was die Pflanze braucht, damit sie sich wohlfühlt, und dementsprechend wäre der Busch gesünder, und wir würden eine üppigere und länger anhaltende Blüte und Schädlinge beobachten, um weder das Wurzelsystem noch den oberirdischen Boden zu stören.

Die Tropen und Subtropen sind die Heimat der Spieße. Und dementsprechend erwartet die Pflanze, dass wir sie in "leichten" Boden pflanzen, wo das meiste davon organisch ist. Es wäre ideal, die Pflanzungen mit Stroh, Laubhumus zu mulchen. In diesem Fall ist eine Bewässerung wünschenswert, klein, aber häufig. Am besten morgens oder abends bestreuen. Es ist erlaubt, einen Schatten im Blumenbeet zu haben, wo die Gladiolen wachsen werden. Gleichzeitig sollte das Land nicht mit Wurzeln verstopft sein. Dies bedeutet, dass die Nachbarn so weit wie möglich minimiert werden müssen. Es ist am besten, das Gartenbeet vollständig dieser Kultur zur Verfügung zu stellen und andere Kräuter und Blumen entlang der Kante zu pflanzen.

Jetzt wissen wir ungefähr, wo und welche Art von Blumenbeet. Betrachten Sie die Besonderheit dieser Pflanze:

  • sonniges Bett mit wenig Schatten;
  • mäßige rechtzeitige Bewässerung;
  • obligatorische Pflanzenernährung;
  • ein vor Zugluft geschützter Ort, damit die Stiele nicht zu Boden gebogen werden;
  • Der Boden im Blumenbeet muss viel organische Substanz enthalten.

Was ist beim Pflanzen für ein erfolgreiches Pflanzenwachstum zu beachten:

  1. Warten Sie, bis sich der Boden auf 10 Grad erwärmt hat. Sie müssen die Temperatur jedoch nicht an der Oberfläche, sondern in einer Tiefe von 10 cm (oder Pflanztiefe) messen. Und dies ist ungefähr von Mitte April (in den südlichen Regionen) bis Mitte Mai (in einem strengeren Klima)..
  2. Übrigens werden alle Zwiebeln in einer Tiefe gepflanzt, die dreimal so groß ist wie die Zwiebel selbst (wenn der Boden dicht ist; in lockeren Böden ist die Pflanztiefe viermal größer). Und deshalb ist es nicht möglich, für alle Pflanzen den gleichen Graben zu graben, wenn eine Zwiebel 2 cm und die zweite 3-4 cm groß ist!
  3. Das Aussehen des Blumenbeets hängt vom Landungsschema ab. Zum Beispiel ist 20 x 20 cm eine enge Passform. 20 bis 30 - lockerer, aber optimal für üppige Büsche.

Rat! Pflanzen Sie keine starken erwachsenen Pflanzen (Sie können dies anhand der Zwiebelgröße und des Alters erkennen) neben Jungtieren. Dann werden die starken Pflanzen die schwächeren überwältigen. Am besten sortieren Sie die Knollen und pflanzen sie nach ihrer Größe..

Was ist bei der Pflege von Gladiolen wichtig:

  1. Bewässerung. Während es wächst - 2 mal pro Woche, eine erwachsene Pflanze - 1 mal pro Woche (20 Liter pro 1 qm). Bewässerung unter dem Busch.
  2. Lockerung. Sie sagen, dass eine Lockerung 2 Bewässerungen ersetzt. Und sicher! Für die Vorteile, die es für die Pflanze bringt, ist es für Gladiolen unglaublich wichtig, den Boden zu lockern..
  3. Top Dressing. Wenn Sämlinge erscheinen, werden stickstoffhaltige Düngemittel auf den Boden ausgebracht. Wenn 5-6 Blätter erscheinen, fügen Sie Phosphor zu Stickstoff hinzu. Knospen erscheinen - Phosphor und Kalium.
  4. Schutz vor Schädlingen. Die Knollen selbst werden verarbeitet, aber es lohnt sich auch, die Büsche mit speziellen Wirkstoffen (Insektiziden) zu besprühen, die sie vor der Weißen Fliege schützen.
  5. Strumpfband. Es ist notwendig für seltene / einzelne Pflanzungen, bei Wind oder wenn der Boden die Pflanze nicht stützt.

Wie Sie sehen, gibt es keine besonderen Schwierigkeiten oder Probleme beim Anbau dieser Blumen. Der Spieß gilt als unprätentiöse Ernte. Und deshalb wird es Ihnen definitiv gelingen, es anzubauen.!

So bereiten Sie Gladiolen für das Pflanzen nach der Winterlagerung vor

Wenn Sie sich auf das Pflanzen vorbereiten, müssen Gladiolen diese zunächst 2-3 Wochen vor dem Einpflanzen in den Boden (aus dem Keller oder vom Balkon) holen.

Wie man Pflanzenmaterial vorbereitet und worauf man achten sollte:

  • Inspektion. Bei der ersten Untersuchung soll sichergestellt werden, dass die Glühbirnen gesund und frei von Defekten, Schäden oder Krankheiten sind. Bei Defekten (Beschädigungen) schneiden wir einen Teil der Zwiebel ab (nach dem Einweichen) und verarbeiten den Schnitt mit Holzkohle oder Brillantgrün.
  • Zwiebeln schälen.
  • Sortierung. Wenn die Glühbirne einen kleinen Boden hat, ist sie jung und stark und gibt gute Triebe. Großer Boden - alte Glühbirnen und sollten ersetzt werden.
  • Radierung. Wir züchten 1 gr. Kaliumpermanganat pro 10 Liter. Wasser (Sie können die Lösung etwas schwächer machen, wenn Wurzeln erschienen sind und die Zwiebeln gekeimt sind). Und 2-3 Stunden einweichen.
  • Einweichen in Biostimulanzien zur besseren Wurzelbildung.
  • Keimung (optional). Nach dem Einweichen die Zwiebeln auf das angefeuchtete Sägemehl legen.

Jetzt muss noch gewartet werden, bis die Zwiebeln sprießen und sich der Boden erwärmt.

Wir keimen Gladiolen vor dem Pflanzen

Wir stellen das Tablett mit gerissenem Sägemehl an einen warmen Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Bei Bedarf sprühen wir Sägemehl aus einer Sprühflasche. Wir prüfen, ob eine Zwiebel zwei oder mehr Prozesse hat. Die Zwiebel kann sorgfältig in Teile geteilt werden, indem die "Naht" mit Asche behandelt wird.

Wir überprüfen das Material regelmäßig und prüfen, ob die Zwiebeln und Sprossen gesund sind. Mit dem Aussehen von 3 cm Sprossen können die Zwiebeln in den Boden gepflanzt werden.

Wenn Sie bis zum 1. September Gladiolen bekommen möchten, müssen Sie nicht keimen.

Wir pflanzen Gladiolenzwiebeln im Frühjahr

Wenn sowohl der Boden als auch das Material zum Pflanzen bereit sind, pflanzen wir die nach Größe sortierten Zwiebeln in Blumenbeeten.

Wie man es richtig macht:

  • Um die Zwiebel im Boden zu verankern, gießen Sie den Boden.
  • Wenn Sie seit Herbst nicht mehr gedüngt haben, fügen Sie Gemüsekompost und Mineraldünger hinzu.
  • Wenn der Boden locker und leicht ist, pflanzen Sie großes Pflanzenmaterial bis zu einer Tiefe von 4 Durchmessern - grob gesagt ein Schaufelbajonett. Bei Lehm kann die Tiefe auf 3 Durchmesser reduziert werden, jedoch nicht weniger. Die gleiche Regel gilt für Knollen..
  • Die Zwiebel senken, die Zwiebel mit 1,5 cm Sand bedecken. Die zweite Möglichkeit: Den Boden des Lochs mit einer Sandschicht (1–1,5 cm) bestreuen, die Knolle absenken und mit 1,5 cm bestreuen..
  • Wieder etwas gießen.
  • Und erst danach bedecke es mit Erde.

Abstand zwischen Glühbirnen ab 20cm. Abstand zwischen den Reihen - 30-40cm.

Wie man Gladiolen im Frühjahr im Freien pflanzt, damit sie nicht fallen

Sie können ein Netz oder Stifte für ein Strumpfband verwenden oder es so pflanzen, dass große Blütenstände und Winde die Stängel der Gladiolen nicht zum Biegen zwingen. Was ist das Geheimnis??

In der richtigen Nut:

  • Bodenqualität berücksichtigen. Bei sehr lockerem Boden die Glühbirne ungefähr auf dem Bajonett einer Schaufel vergraben. Dies sind etwa 4 Glühbirnengrößen. Für dichteren Boden, wenn er beispielsweise in Lehm gepflanzt wird, sind 3 Größen ausreichend.
  • Pflanzen Sie dichter, dann schützt die Pflanzdichte selbst vor dem Wind. Aber nicht dicker als 15cm.
  • Und das Wichtigste ist, einen Bereich zu wählen, in dem es keinen Wind gibt, oder einen "Bildschirm" von Gebäuden oder anderen Pflanzen zu installieren.

All dies ist sehr einfach zu implementieren. Kaskadenpflanzung ist übrigens auch geeignet. Ich werde darüber im allerletzten Teil des Artikels sprechen..

Wann werden 2019 Gladiolensämlinge gepflanzt?

Nach der Keimung können Sie die Zwiebeln auf die Sämlinge pflanzen. Dafür lohnt es sich zu überlegen, wann sich der Boden in Ihrer Nähe auf 8-10 Grad erwärmt. Und es könnte sein. Sowohl Ende April als auch Anfang Juni. Und dementsprechend lohnt es sich, Gladiolen zu pflanzen. (Es ist sehr wichtig, alles pünktlich zu machen, damit die Sprossen nicht überwachsen. Dann wird es für sie schwieriger, sich im Boden zu akklimatisieren.).

In wärmeren Regionen Mitte März und bis Mitte April (in Regionen mit kälterem Klima) können Sie Spieße für Setzlinge pflanzen. Bei Bedarf zusätzliche Beleuchtung bereitstellen!

Nach dem Mondkalender 2019 gelten folgende Tage als günstig:

  • 6. - 8. April, 20. - 26., 29., 30. April.
  • 6. - 8. Mai, 14. - 17., 21. - 23., 31. Mai.
  • 1. - 2. Juni, 9-11.

Diese Daten sind sowohl für das Pflanzen auf offenem Boden als auch für Setzlinge relevant..

Wann werden im Frühjahr Zwiebeln auf offenem Boden gepflanzt?

Bitte beachten Sie, dass frühe Sorten am Tag 68 blühen, spätere am Tag 100. Dies bedeutet, dass Sie, wenn Sie Ihr Pflanzenmaterial zusätzlich gekeimt haben, einen Zeitpunkt wählen können, zu dem Ihre Pflanzen für ein bestimmtes Ereignis blühen sollen. Natürlich lohnt es sich zu überlegen, welche Sorte Sie pflanzen: früh, mittel oder spät..

Zum Beispiel blühen die Pflanzen, die Sie Mitte Mai gepflanzt haben, bis zum 1. September (in Regionen mit warmem Klima. In kälteren Regionen - im Juni). Übrigens, wenn der Sommer dort, wo Sie leben, kurz ist, lohnt es sich, frühe Spießarten zu wählen!

Anbau von Gladiolen in Töpfen im Freien

Überraschenderweise gedeihen Gladiolen in Töpfen, Blumentöpfen und Blumentöpfen. Wenn dies Ihr erstes Mal ist, wählen Sie niedrig wachsende Sorten..

Sie müssen jedoch die folgenden Anforderungen berücksichtigen:

  • Die Abmessungen des Topfes sollten betragen: Durchmesser - 20-30 cm, Tiefe - 30-40 cm.
  • Auf den Boden sollte eine hohe Drainageschicht gelegt werden..
  • Der Boden ist sehr leicht und mit organischer Substanz angereichert.
  • Pflanzzeit - von Ende März bis Mitte Mai.

Sie müssen einen Ort finden, an dem es keine Zugluft und keine sengende Sonne gibt. Möglicherweise benötigen Sie ein Strumpfband und sollten den Boden in Blumentöpfen unbedingt lockern.

Wann und wie man Gladiolen in der Region Moskau pflanzt

In der Mittelspur mit ihrem gemäßigten Klima können Gladiolen Ende Mai gepflanzt werden, wenn sich der Boden auf 10 Grad erwärmt und keine Frostgefahr mehr besteht. Sie müssen die Zwiebeln je nach Bodenqualität um 5-8 cm vertiefen.

Hier überwiegt Lehm. Vertiefen Sie die Landung daher nicht zu stark. Es ist ratsam, organische Stoffe auch im Herbst im Voraus in den Boden einzubringen und im Winter überhitzen zu lassen. Dies wird die Erde nicht nur mit nützlichen Substanzen anreichern, sondern auch geeigneter machen..

Gladiolen im Ural pflanzen und pflegen

Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen eines Spießes in dieser Region ist die zweite Maihälfte. Im Ural ist der Sommer kurz. Wie schafft man es, eine Kultur so zu entwickeln, dass sie nicht nur einen schönen Busch gibt, sondern auch blüht? Es wäre am richtigsten, frühe Sorten zu wählen..

Es lohnt sich, nicht nur frühe, sondern auch niedrigere Sorten anzupflanzen, die für eine normale Entwicklung, Gesundheit und Blüte nicht viele Nährstoffe aus dem Boden entnehmen müssen. Es ist darauf zu achten, dass der Boden im Blumenbeet mit Gladiolen nicht durchnässt ist. Wenn die Feuchtigkeit zurückgehalten wird, müssen Sie möglicherweise zuerst die Drainage im Blumenbeet im Boden abdichten oder die Bewässerung häufiger lockern und reduzieren (nur bei Bedarf wässern)..

Wie man Gladiolen in Sibirien anbaut

Sibirien unterscheidet sich auch in den Wetterbedingungen. Worauf sollte man sich beim Aussteigen konzentrieren? Am korrektesten ist die Bodentemperatur. In einigen Regionen erwärmt sich der Boden (in einer Tiefe von 10 cm) auf die 8-10 Grad, die wir Anfang Mai benötigen. In anderen - Ende Mai, Anfang Juni.

Welche weiteren Merkmale wachsender Spieße in Sibirien:

  • Keimung - hilft, eine gleichmäßig gute Blüte der Gladiolen in Ihrer Region zu erreichen.
  • Landungen werden dicker gemacht. Abstand zwischen Pflanzen - 10-15 cm, zwischen Reihen - 25-30. Dies wird der Kultur helfen, die notwendige Wärme zu bewahren und ein eigenes Mikroklima zu schaffen, das für sie angenehm ist..
  • Die Zwiebeln werden in trockenen Sand gepflanzt. Die Sandschicht wurde auf 3 cm erhöht.
  • Brunnen nach dem Pflanzen werden mit warmem Wasser gefüllt.
  • Es ist besser, das gepflanzte Material nicht von oben zu gießen, um den Boden nicht über den Zwiebeln zu verdichten, sondern in die Rillen neben dem Pflanzen.
  • Beim Verlassen wird an die Stifte gebunden. Es ist sehr wichtig!
  • Und mit Fungizidlösungen von Schädlingen besprühen.

Natürlich kann in diesen Regionen weder Bewässerung noch Lockerung des Bodens vernachlässigt werden.!

Wie schön, Gladiolen auf der Baustelle zu pflanzen

Ich bin mit beiden Händen für mehrstufige Blumenbeete. Und in Gegenwart von Feldfrüchten wie einem Spieß können Sie keine mehrstufigen Betten bauen, keine Rutschen machen und nicht an Hängen in Ihrer Nähe herumspielen. Die Natur hat sich besser um solche Momente gekümmert als wir.

  • Verwenden Sie alle natürlichen Hänge des Bodens im Blumenbeet.
  • Pflanzen Sie Pflanzen nach Wachstum, Größe (und Blütezeit; aber vielleicht werden wir später darüber sprechen).
  • Bitte beachten Sie, dass es in derselben Kultur verschiedene Sorten gibt. Überlegen Sie sich daher bei der Erstellung eines Monoblumenbeets aus einer Pflanze, wie Sie alle Vorteile nutzen können..

All dies werde ich jetzt am Beispiel von Gladiolen zeigen..

Die Höhe des Busches (zusammen mit dem Stiel) des Spießes beträgt je nach Sorte 50-150 cm. Dies bedeutet, dass Sie ein Muster nur basierend auf diesem Indikator erstellen können. Wenn Sie beispielsweise die höchsten Büsche in die Mitte des Blumenbeets pflanzen, machen Sie die nächste Reihe aus den unteren Büschen. Und das Extremste ist das Niedrigste, das Sie finden werden. Sie erhalten ein gestuftes Blumengarten-Design. Pflanzen Sie 2-4 Pflanzen an den Rändern von 40 bis 15 cm Höhe, und alle Nachbarn werden Ihren Garten beneiden.

Ich habe gezeigt, wie man mit Blick auf die Höhe ein Blumenbeet mit Gladiolen attraktiv machen kann. Welche anderen Indikatoren sollten beachtet werden:

  • Farbe. Sie können einen echten Karneval arrangieren! Von Weiß bis Dunkelblau / Lila steht Ihnen alles zur Verfügung. Übrigens bin ich sogar weißgrünlich und dicht burgunderrot geworden!
  • Textur. Sie können aus der Form und Größe der Pflanze erstellen. Es gibt sehr, sehr kleine Blüten in den Blütenständen. Sie verdünnen und fluoreszieren vorteilhafterweise Muster aus großen Bechern. Dann wird das Bild nicht an einer Stelle zusammengeführt. Verwenden Sie Plain, Terry und Crimp.
  • Blütezeit. Dies ist ein separates Thema - ein ewiges Blumenbeet. Wenn Sie jedoch wissen, wann jede Spießsorte, die Sie pflanzen möchten, blüht, erhalten Sie einen halben Sommer lang ein ewiges Blumenbeet.

Und vergessen Sie nicht, dass Sie Gebäude, Strukturen aus Holz, Stein und anderen Materialien, Gartenhandwerk und sogar Möbel wie eine Bank verwenden können. Dann können Sie sich auf Ihre Lieblingssorte konzentrieren, ohne sie mit anderen Pflanzen zu mischen. Zum Beispiel reicht es aus, Steine ​​um einen Busch zu legen, einen Gnom zu legen, einen Felsbrocken unter einen Marienkäfer zu legen, und Sie haben bereits ein sehr schönes Blumenbeet!

Erzählen Sie Ihre Geschichte der Freundschaft mit dem Gladiolen. Haben Sie diesen gutaussehenden Mann auf Ihrer Website gepflanzt und mit welchem ​​Ergebnis? Wenn nicht, dann hoffe ich, dass Sie es anbauen sollten! Erzählen Sie all Ihren Freunden auf Ihren Social-Media-Seiten von diesem Artikel! Abonnieren und erhalten Sie neue Artikel über den Garten, Blumenbeete und den Gemüsegarten. Und dann werden Sie selbst sehen, wie einfach und unkompliziert es ist, mit grünen Pflanzen zu arbeiten, um den maximalen Nutzen für Ihre Arbeit zu erzielen.!

Gladiolen - Pflanzen und Pflege auf freiem Feld. Wann und wie man sie im Frühjahr pflanzt

Blumen sind die beste Dekoration für Gartengrundstücke. Sie füllen das Gebiet mit leuchtenden Farben und munteren auf. Und wir haben es bereits geschafft, einige von ihnen kennenzulernen - das sind Petunien, Eustoma, Dahlien und Rosen..

Einer der gleichen wunderbaren Vertreter ist der Gladiolus. Dies ist eine Knollenkultur, die in der Antike in der Weite der Erde wuchs und als Unkraut galt.

Diese Blumen sind sehr pflegeleicht und unprätentiös. In den Menschen werden sie auch Spieße genannt. Immerhin sind sie länglich und hoch, mit spitzen Blättern, und der zweite Teil des Stiels ist mit vielen üppigen Knospen verziert.

Derzeit gibt es mehr als 4500 Sorten dieser gutaussehenden Männer. Es gibt zwei Arten von Gladiolen:

  • Haushalt. Sie haben eine lange Blütezeit. Gute Transportierbarkeit.
  • Dekorativ. Gewachsen für die Dekoration der Vorstadt. Sie können verschiedene Größen und Farben haben..

Damit eine Pflanze ein schönes Aussehen hat, müssen Sie die grundlegenden Nuancen beim Pflanzen von Zwiebeln kennen. Schaffen Sie während des Wachstums und der Entwicklung die angenehmsten Bedingungen. Schauen wir uns diese Richtlinien genauer an..

Was sind die Frühlingsmonate, um Gladiolen auf offenem Boden zu pflanzen?

Spieße sind lichtliebende Pflanzen, die Wärme und Sonnenschein genießen. Für ihr volles Wachstum wird eine gut erwärmte und feuchte Erde benötigt..

Trotz der Tatsache, dass Gladiolen sehr widerstandsfähig gegen kaltes Wetter sind, müssen Sie warten, bis das Wetter stabil warm wird. Der Boden muss mindestens + 10 Grad erwärmt werden.

Und sie sollten in Abhängigkeit von den Eigenschaften des Klimas der Region, in der diese Kultur angebaut wird, in den Boden gepflanzt werden. In den südlichen Regionen Russlands wird eine solche Temperatur bereits Anfang April, in der Region Moskau und in den umliegenden Regionen - vom 15. April bis zum Monatsende - und im Ural und in Sibirien in der ersten Maihälfte liegen.

Pflanzen Sie die Zwiebeln nicht in kalten, nicht erhitzten Boden, sie keimen nicht und beginnen zu faulen.

Entsprechend den Landedaten können Sie auch im Mondkalender navigieren. Schließlich ist seit langem bekannt, dass der Mond alle Lebewesen beeinflusst. Wenn es sich in der Wachstumsphase befindet, bewegen sich die Energie und die Säfte in der Pflanze von den Wurzeln nach oben. Dies wird als die günstigste Zeit zum Pflanzen, Füttern und Ernten angesehen. Im Jahr 2019 sind diese Tage:

  • im April: 5, 7, 8, 10, 12, 13, 14, 15, 18 und 28;
  • im Mai: 6, 7, 8, 9, 14, 15 und 19.

Während des Mondschwunds befinden sich die Pflanzen im Winterschlaf. Zu diesem Zeitpunkt können Sie Blumen transplantieren und beschneiden.

Gladiolen für das Pflanzen nach dem Winter vorbereiten

Im März oder April müssen Sie mit der Vorbereitung des Pflanzmaterials beginnen, dh ungefähr 20 Tage vor dem voraussichtlichen Aussaatdatum. Gladiolen werden als Zwiebeln gepflanzt. Die Lebensdauer einer Blume reicht von 3 bis 7 Jahren, aber jedes Jahr blüht die Pflanze weniger hell und üppig..

Sie müssen darüber nachdenken, Setzlinge im Voraus zu kaufen. Schließlich müssen Sie Zeit haben, um nicht nur qualitativ hochwertiges und selektives Material auszuwählen, sondern auch Zeit, um es vorzubereiten.

Bei der Auswahl sollten Sie auf die Größe der Knolle achten. Ein Durchmesser von 3 bis 5 cm wird als gut angesehen. Der Boden sollte nicht mehr als 8-10 mm konkav sein. Die Konkavität zeigt das Alter der Zwiebel an und nimmt mit zunehmender Reife der zukünftigen Blume ab. Aus diesem Material werden der Pflanze im Laufe der Zeit Nährstoffe fehlen..

Es ist auch wichtig, auf die Wurzeltuberkel zu achten, sie befinden sich am Boden der Knolle. Sie sollten anfangen sich zu formen und hell und nicht dunkel sein..

Der Spross in der Mitte der Knolle ist besser, so dass es einen gibt. Wenn es mehrere von ihnen gibt, hat diese Pflanze höchstwahrscheinlich bereits geblüht. Oder es besteht die Möglichkeit, dass es anfällig für eine Krankheit wie Gras ist. Aus einem solchen Pflanzenmaterial wächst eine schwache Blume, in der sich ihre Blütenstände verformen.

Gekaufte Glühbirnen müssen von unnötigen Schalen abgezogen werden. Untersuchen Sie sie sorgfältig auf alle Arten von Schäden und verfaulenden Stellen. Wenn es welche gibt, entfernen Sie sie vorsichtig mit einem Messer, salben Sie diese Stelle mit einer brillanten Lösung von brillantem Grün oder Sie können sie mit einer zerkleinerten Tablette Aktivkohle bestreuen.

Das Pflanzenmaterial muss nicht desinfiziert werden. Dies verhindert jedoch Krankheiten, die vor menschlichen Augen verborgen sind. Sie können sie 2 bis 3 Stunden in einer schwachen Manganlösung einweichen. Dies wird bestehende Pilzkrankheiten töten. Tragen Sie nach dem Trocknen einen Wachstumsförderer auf, der die Wurzeln aktiver entwickelt.

Der nächste Punkt in Vorbereitung auf das Pflanzen wird die Keimung von Knollen sein. Dies geschieht, damit sich die Pflanze weniger schmerzhaft an neue Lebensbedingungen auf freiem Feld anpassen kann. Legen Sie dazu die Glühbirnen in den Behälter, die Knospen sollten sich oben befinden. Stellen Sie den Behälter in einen warmen Raum, er sollte gut beleuchtet sein. Feuchtigkeit sollte nicht eindringen, da sonst die Wurzeln zu keimen beginnen und während der Transplantation beschädigt werden können, wodurch das Wachstum der Blume verlangsamt wird. In 2 - 3 Wochen wächst der Spross von 3 bis 7 cm.

Wenn während der Keimzeit keine Veränderungen an der Glühbirne aufgetreten sind, können Sie diese gerne wegwerfen..

Solche Zwiebeln sind nicht mehr lebensfähig, und selbst wenn sie in Zukunft entstehen, werden sie schwach sein und Blumen darauf können nicht erwartet werden.

Blumen auf offenem Boden pflanzen

Sie sollten im Voraus überlegen, an welchem ​​Ort Sie diese grüne Ernte anbauen werden. Schließlich sollte der Boden im Herbst im Voraus vorbereitet werden. Kalium- und Phosphorhaltige Dünger ausgraben und auftragen.

Bei der Auswahl eines Ortes, an dem diese Blume eine gute Beleuchtung liebt, sollte berücksichtigt werden, dass schattige Orte die Entwicklung verschiedener Krankheiten hervorrufen und zum Tod führen. Der Boden sollte einen mittleren Säuregehalt haben und mäßig feucht sein. Die Struktur ist Ton mit einer Beimischung von Sand.

Vermeiden Sie windige Bereiche, Zugluft kann hohe Pflanzenstängel oder Knospen zerfressen. Es ist gut, sie entlang des Zauns oder um das Haus herum zu pflanzen..

Gladiolus ist eine ziemlich hohe Pflanze, Blätter können 90 - 100 cm erreichen und Blütenstände an einem Stiel bis zu 20. Daher ist es wichtig, den Abstand beim Pflanzen zu beachten. Die richtige Entfernung hilft, diese schönen Pflanzen vor Krankheiten zwischen Nachbarn zu bewahren, und ermöglicht es jedem Busch, die notwendigen Mineralien und Nährstoffe vollständig aufzunehmen..

Der optimale Abstand zwischen den Löchern beträgt 20 - 25 cm. Die Tiefe sollte 10 - 15 cm betragen, die Bodentemperatur an der tiefsten Stelle sollte mindestens + 10 Grad betragen. Wenn Sie mehrere Betten machen, sollte zwischen ihnen ein Abstand von mindestens 40 cm liegen..

Jedes Loch sollte zuerst mit Wasser bewässert werden, Dünger und Nährstoffe können dem Boden hinzugefügt werden. Legen Sie die Knolle in das Loch, der Spross sollte oben sein. Drücken Sie ein wenig nach unten und bestäuben Sie es dann leicht mit Erde. Um die Feuchtigkeit zu speichern, mit Sägemehl bestreuen.

Pflege von Pflanzen während Wachstum und Entwicklung

Um innerhalb von zwei Monaten nach dem Pflanzen der Zwiebel ein gutes Ergebnis in Form von schönen und üppigen Blüten zu erzielen, ist der Pflanze besondere Aufmerksamkeit zu widmen..

Gießen Sie die Knollen jeden zweiten Tag, aber Sie sollten sich vom Wetter leiten lassen. Wenn es anfängt zu regnen, reduzieren Sie Ihre Bewässerungsfrequenz. Das Wasser sollte warm und fest sein, es benötigt 8 Liter pro 1 Quadratmeter. Am besten abends, wenn die Sonne untergeht.

Achten Sie darauf, den Boden nach jedem Gießen zu lockern. Dies wird dazu beitragen, dass es im Boden bleibt, und außerdem wird die Luftdurchlässigkeit verbessert, was sich günstig auf das Wachstum und die Entwicklung des Wurzelsystems auswirkt. Wasser sollte zwischen die Reihen gegossen werden, um die Glühbirne nicht zu überfeuchten. Die Blätter können mit einer Sprühflasche mit Wasser besprüht werden.

Während der Vegetationsperiode muss die Blume mehrmals gefüttert werden. Die erste Fütterung erfolgt, wenn der Spross eine Höhe von 8 - 10 cm erreicht. Hier ist genügend Humus vorhanden, er hält die Feuchtigkeit im Boden und lässt ihn nicht überhitzen. Mineral- und Stickstoffdünger werden nach dem Erscheinen des dritten Blattes ausgebracht. Und Düngemittel, die Phosphor und Kalium enthalten, sind bei der Bildung von Knospen in Gladiolen notwendig.

Die Helligkeit und Qualität der Blütenknospen hängt direkt vom aufgetragenen Top-Dressing ab. In der Tat benötigen Sie für eine große und flauschige Blume eine korrekte und rechtzeitige Düngung..

Fortpflanzung durch Zwiebeln und Kinder und Lagerbedingungen

Gladiolenknollen können nicht nur im Laden gekauft, sondern auch zu Hause angebaut werden.

Das vegetative Fortpflanzungsorgan der Gladiolenzwiebel ist das sogenannte Baby. Es ist eine Knolle, die sich an den Wurzeln einer Knolle gebildet hat. Am Ende der Reifung unterscheiden sie sich vom Elternteil nur im Durchmesser..

Die Anzahl der Babys kann unterschiedlich sein, der Durchschnittswert beträgt 20-30 Stück, aber es gibt Sorten, bei denen die Anzahl mehr als 100 erreichen kann. Dies hängt von der Sorte, dem Alter und der Aussaattiefe der Elternknolle ab.

Diese Methode der Züchtung von Gladiolen ist eine großartige Option, wenn Sie eine bestimmte Sorte mögen und sie in Zukunft weiter anbauen möchten. Auf diese Weise gewachsene Blumen erben nicht die Krankheiten, die ihre Eltern hatten. Darüber hinaus ist dies eine großartige Gelegenheit, die Anzahl der Blüten zu erhöhen, die alle Eigenschaften dieser Art beibehalten und außerdem stark und gesund sind..

Es ist zu beachten, dass Knollen gut gelagert sind. Im Herbst gesammelte Kinder sollten von der Glühbirne getrennt, gründlich gespült und getrocknet werden. Zum Trocknen legen Sie sie an einem dunklen und trockenen Ort auf eine Decke. Die Sonnenstrahlen sollten nicht auf die Kinder fallen..

Anfang November werden sie genug austrocknen. Für die weitere Lagerung ist es besser, sie nach Größe zu sortieren. Legen Sie sie in eine Holzkiste und lassen Sie sie bis zum Frühjahr sitzen. Die Temperatur in dem Raum, in dem die Zwiebeln überwintern, sollte etwa 10 - 14 Grad betragen. Bei optimalen Temperaturen können sie etwa 16 - 24 Monate liegen..

Vor dem Aussteigen sollten die Kinder vorbereitet sein. Von oben sind sie mit dichten Schuppen bedeckt, dank ihnen können sie lange gelagert werden. Damit sie zu keimen beginnen, muss diese Schale entfernt oder ihre Integrität verletzt werden. Dies muss sorgfältig durchgeführt werden, um die Zwiebel selbst nicht zu schädigen.

Mit großer Sorgfalt wachsen große, schöne Gladiolen im ersten Jahr aus Kindern heraus und erfreuen Sie mit Blüte.

Im Frühjahr Gladiolen in Töpfe pflanzen und pflegen

Diese wunderschönen Blumen können nicht nur im Landgarten gezüchtet werden. Sie wachsen gut in Töpfen oder Behältern. Der große Vorteil ist, dass Sie während der Sommersaison leicht den Standort ändern können, ohne die Pflanze zu schädigen. Wenn sie auf dem Balkon angebaut werden können, sind dekorative Zwergsorten für diese Zwecke geeignet..

Wenn Sie diese Kultur in Töpfen anbauen möchten, müssen Sie untergroße oder mittelgroße Sorten wählen, da diese Blumen viel wachsen. Das Wurzelsystem dieser Arten ist nicht so verzweigt, und die Pflanze fühlt sich auf engstem Raum wohl. In diesem Fall sollte der Blütenstand auch klein, groß und riesig sein und nicht funktionieren.

Wenn Sie Sorten ausgewählt haben, bereiten Sie das Pflanzmaterial für die weitere Pflanzung vor. Zunächst müssen Sie die Lampen so auswählen, dass sie nicht beschädigt werden. Ebenso wie vor dem Pflanzen auf offenem Boden sollten die Knollen in Mangan desinfiziert und unter warmem Wasser gespült werden.

Töpfe müssen nicht klein und flach sein. Die Mindesttiefe beträgt 40 - 50 cm und der Durchmesser beträgt 30 cm und mehr. Abhängig von der Anzahl der Blumen, die Sie pflanzen möchten. Immerhin sollte der Abstand zwischen den Knollen während des Pflanzens 20 - 30 cm betragen.

In einem Topf oder Behälter muss die erste Schicht unbedingt aus Schotter bestehen. Dadurch entsteht eine Luftdurchlässigkeit des Bodens mit einer Höhe von 1 bis 2 cm. Machen Sie am Boden Löcher, damit Luft eindringen kann. Wählen Sie ein lockeres Land, Sand und Torf sollten in der Zusammensetzung vorhanden sein. Fügen Sie einen Schuss Holzasche und Kreide hinzu, um eine zusätzliche Nährstoffquelle und ein gutes Wachstum zu erzielen.

Die Pflanzdaten hängen auch von der Region ab und fallen von April bis Mai. Der Ort, an dem die Gefäße mit Blumen stehen, sollte gut beleuchtet sein, damit die Sonne die Pflanze erwärmen kann. Der Boden trocknet schneller aus, sodass häufiger gegossen wird als im Freien. Nehmen Sie abgesetztes Wasser oder Regenwasser. Hauptsache, es ist nicht kalt.

Dekorative Sorten können in Töpfen aufgehängt werden und so ein Haus oder einen Pavillon dekorieren. Bei windigem oder regnerischem Wetter ist es jedoch besser, sie abzudecken. So dass schlechtes Wetter diese schönen Kreaturen nicht beschädigen konnte.

Die besten sortenreinen Gladiolen zum Pflanzen

Gladiolus gehört zu den zehn beliebtesten Gärtnern. Und nicht überraschend. Schließlich hat nicht jede Pflanze eine solche Vielfalt an Sorten und Arten..

Diese Blüten können sich nach verschiedenen Kriterien unterscheiden:

  • Höhe. Es gibt große und untergroße Sorten. Die Stängelänge variiert zwischen 50 cm und 150 cm. Niedrige Sorten werden zur Dekoration von Gartenwegen und Blumenbeeten verwendet.
  • Bis zur Reifezeit. Es gibt frühe, mittlere und späte Perioden der Pflanzenreifung.
  • Blumen färben. Die Farbe der Knospen kann eine Farbe haben oder kombiniert sein, dh mehrere Arten von Farben enthalten.
  • Die Blume kann klein, mittel, groß oder riesig sein..
  • Die Form der Blumen. Hier gibt es auch mehrere mögliche Arten: Stern, Schmetterling, Wellpappe oder Primel.

Mit einer solchen Sorte findet jeder seine Lieblingssorte. Es können mehrere Arten angebaut werden, wodurch eine Vielzahl von Blumenlandschaften auf dem Gelände entstehen.

Wir möchten einige Sorten von Gladiolen erwähnen, die für das Pflanzen im Frühling geeignet sind und eine erstaunliche Schönheit haben.

  • Russische Schönheit. Es hat eine sehr schöne, riesige, gewellte Blume. Er kann die Farbe je nach Temperatur der Sommersaison ändern. In einem heißen Sommer sind die Blüten beispielsweise schneeweiß und an den Rändern erscheint eine rosa Färbung. Im kalten Sommer ist die Farbe rein weiß. Es gehört zu hoch, kann bis zu 1,5 Meter groß werden, während der Blütenstand die Hälfte der Höhe des Stiels einnimmt.
  • Schneewittchen. Hoher Stiel, die Anzahl der Knospen variiert von 18 bis 22, gleichzeitig etwa 10 Blüten. Sie haben eine weiße Farbe, gefaltet gewellt. Die Blütenblätter sind ziemlich dicht und haben eine seidige Textur. Die harmonische Kombination aus weißem Blütenstand und grünen Blättern lässt niemanden gleichgültig.
  • Robin Hood. Sie finden ihn unter dem Namen des schwarzen Riesen. Die Farbe dieses Gladiolen ist sehr ungewöhnlich, intensiv dunkelrot. Die Blütenblätter sind zart und samtig. Es wächst im Durchschnitt bis zu 140 cm, hat eine symmetrische Anordnung von Knospen, durch die Anzahl von ihnen 18 - 20 Stück. Lange Freuden mit Schönheit nach dem Schneiden.
  • Geschenke von Berendey. Robust genug und unprätentiös. Es hat 8 gewellte, gleichzeitig blühende Knospen, die eine zarte hellgrüne Tönung haben. Aufgrund des ziemlich großen Blütenstandes empfehlen wir Ihnen, eine Stütze neben die Pflanze zu stellen, damit plötzliche Windböen keine Angst davor haben.
  • Prinzessin Margaret Rose. Photophile, schmetterlingsförmige Sorte. Es gehört zu mittelgroßen, hat einen etwa 1 Meter hohen Stiel. Es blüht mit feurig gelben, reichen Schönheiten, von denen eine Pflanze 10 bis 15 Stück haben kann.
  • Ampeln. Die Länge einer Erwachsenenkultur erreicht 1,5 Meter. Es hat eine Vielzahl von Farben in Rosatönen, Sie können die Verflechtung von hellroten, lila Paletten sehen, und in der Mitte wird es einen hellen, gesättigten purpurroten Fleck geben. Die Struktur der Blütenblätter ist gewellt, mäßig dicht, er hat keine Angst vor Windböen und Sonnenstrahlen.
  • Wasserfall spritzt. Hoher Gladiolus mit einem Blütenstand von cremigem Fliederton, ca. 65 cm hoch. Knospen von durchschnittlicher Größe 13 - 15 cm. Die Blütenblätter sind seidig, spitzig, leicht gewellt. Aufgrund des Wachstums muss es festgebunden werden, damit der Stiel bei starkem Wind nicht abbricht.
  • Nymphen. Verkümmerte Zwergarten. Es ist frostbeständig und muss für den Winter nicht ausgegraben werden. Ausschiffungszeit April - Mai, je nach Region. Höhe nicht mehr als 60 cm. Besitzt schöne schneeweiße Blüten, auf den Blütenblättern helle, verschwommene Tropfen von rosa-purpurroter Farbe.

Es gibt natürlich viel mehr Sorten als wir hier aufgelistet haben, aber dies wird bereits ein Thema für einen anderen Artikel sein..

Video, wie man Gladiolenzwiebeln richtig auf offenem Boden pflanzt

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Zwiebeln in speziellen Behältern für Zwiebelpflanzen richtig pflanzen. In der Tat ist es sehr bequem. Pflanzen in diesem Fall "streuen" Blumen nicht um das Blumenbeet, sie wachsen kompakt und schön. Und im Herbst müssen Sie im ganzen Garten nicht nach Glühbirnen suchen. Man muss nur den Behälter ausgraben und die Erde herausschütteln..

Es gibt auch wertvolle Hinweise, wie tief diese oder jene Knollen entsprechend ihrer Größe gepflanzt werden müssen..

Das Video ist in jeder Hinsicht nützlich. Es ist ziemlich kurz, aber es sagt alles einfach von A bis Z. Nehmen Sie sich also Zeit und schauen Sie es sich an.

Abschließend möchte ich sagen, dass Gladiolen eine luxuriöse Dekoration des Ortes sind und die Menschen in ihrer Umgebung mit ihren prächtigen, vielfältigen Blütenstandsknospen begeistern. Durch die Kombination verschiedener Farben und Formen dieser Pflanze schaffen Sie ein einzigartiges Dekor für Ihren Gartenbereich..

Gladiolus, auch als Schwert bekannt, wird "der König des Sieges" genannt. Die alten Römer betrachteten es als die Blume der Gladiatoren, und aus dem Lateinischen übersetzt, kann es als "Schwert" übersetzt werden. Und im alten Griechenland wurde es Xiphion (kleines Schwert) genannt. Dies ist eine männliche Blume, die früher den Namen "Ritter des Sieges" trug. Daher werden diese Blumen häufig an Männer vergeben, insbesondere an Gewinner. Sie sehen in Blumenstraußarrangements großartig aus und betonen sie gerne.

Frauen züchten sie gerne auf ihren Parzellen und bewundern sie lieber in den Betten. Obwohl Sie oft sehen können, dass sie während der Blütezeit in üppigen Blumensträußen aus ihren Sommerhäusern nach Hause gebracht werden..

Wie dem auch sei, diese Blumen verdienen Bewunderung und die Arbeit, die wir in den Anbau stecken..

Hervorragende Siege für alle beim Anbau dieser schönen Blumen!

Top