Kategorie

1 Kräuter
Warum Spathiphyllum nicht blüht - die Hauptgründe und die Pflanzenstimulation
2 Veilchen
Sorgen machen!
3 Kräuter
Euphorbia gesäumt: der schneeweiße Tanz der "reichen Braut"
4 Veilchen
Blaue Orchidee: Foto, Beschreibung der Blume, Anbau und Pflegeregeln

Image
Haupt // Sträucher

Dahlien. Wie man den richtigen Ort zum Pflanzen wählt und Blumen richtig pflegt


Dahlien sind luxuriöse hochstielige Blüten, die im Spätsommer blühen und das Auge lange erfreuen. Es gibt viele Legenden über diese Pflanze, nach denen die Blume nach der Eiszeit an der Stelle eines erloschenen Feuers wuchs.

Die historische Heimat dieser Pflanze ist Mexiko. Dort wuchsen Dahlien in Berggebieten. Die Azteken verwendeten ihre Knollen als Lebensmittel, in Europa wurden Dahlien nicht als Lebensmittel anerkannt, aber ihre Schönheit wurde hier anerkannt..

Blumenbeschreibung

Die Pflanze hat mehrere tausend Sorten. Die häufigsten Arten von Dahlien sind große Blüten. Die durchschnittliche Höhe des Stiels liegt zwischen 1 m und 2,2 m. Mehrjährige Dahlien haben ein mittel entwickeltes Wurzelsystem. Mehrjährige Wurzeln bilden Knollen. Der grüne Teil der Pflanze stirbt jeden Herbst ab, wenn kaltes Wetter kommt..

Der Stiel sieht stark genug aus, bricht aber leicht mit starken Windböen. Die Struktur des Stiels ist röhrenförmig, innen sind sie hohl. Die Blätter sind groß genug und paarweise gesammelt. Das Laub der Büsche hängt von der Art der Pflanze ab. Die Blume kann jede Farbe haben.

Es gibt Farben wie:

  • Gelb;
  • Weiß
  • rot;
  • Rosa;
  • lila.
Gelbe Sorte Weiße Sorte Rote Sorte Rosa Sorte Lila Sorten

Blumen mit hellen Burgundertönen und feurigen Orangetönen von Blütenblättern sehen sehr schön aus.

Basierend auf dem Durchmesser der Blume können Dahlien sein:

  1. Riese mit einer Blütenstandgröße von mehr als 25 cm.
  2. Besonders groß, bei diesen Sorten liegt die Blütengröße zwischen 20 und 25 cm.
  3. Mittel mit einer Größe von 15 bis 20 cm.
  4. Klein und klein, umfassen diese Sorten alle Dahlien mit einer Blütengröße von 5 bis 15 cm.
Riesendahlie

So wählen Sie den richtigen Ort zum Pflanzen einer Dahlie

Diese Pflanze ist unter bestimmten Bedingungen nicht sehr anspruchsvoll und kann auch in stark schattierten Gebieten wachsen. Die Blüte der Dahlie kann in diesem Fall jedoch weniger intensiv sein, die Größe des Blütenstandes ist nicht so groß wie bei Pflanzen, die unter günstigeren Bedingungen gepflanzt wurden. Um die Öffnungszeit der Knospen zu verlängern, werden die Blüten in hellem Halbschatten gepflanzt. In diesem Fall leidet die Schönheit der Pflanze nicht und die Blütezeit wird so weit wie möglich verlängert.

Der Platz zum Pflanzen eines Dahlienstrauchs sollte mäßig feucht sein. Die Wurzeln der Pflanze vertragen kein reichliches Gießen, und um ihren Verfall zu vermeiden, ist der Bereich, in dem eine Blume gepflanzt werden soll, mit einer Drainageschicht aus kleinem Stein ausgestattet. Ziegelbruch funktioniert gut für diesen Zweck..

Blumen auf der Website

Jeder Boden ist für diese Pflanze geeignet. Das Aussehen der Blume wird nicht durch die Tatsache beeinflusst, dass die Büsche auf Lehm oder auf Böden mit vielen sandigen Verunreinigungen wachsen.

Landeregeln

Nach allen Frösten werden je nach klimatischen Bedingungen in der Region Knollen in den Boden gepflanzt. Für die südlichen Regionen kann dies der Monat Mai und für die mittlere Zone Anfang Juni sein. Die Hauptsache ist, dass der Boden in diesem Moment warm genug ist. Dahlienwurzeln reagieren sehr empfindlich auf kaltes Wetter und können an Unterkühlung sterben. Der Boden, auf dem eine wärmeliebende Blume gepflanzt werden kann, sollte eine Temperatur von ca. 25 ° C haben.

Das Pflanzen von Rhizomen von Pflanzen wird wie folgt durchgeführt:

  1. Graben Sie eine Vertiefung in das Gartenbett, die der Größe der Knolle entspricht.
  2. Der Dünger wird am Boden des Lochs ausgelegt.
  3. Die Knolle wird so in das Loch eingesetzt, dass der Wurzelkragen über die Oberfläche des Lochs hinausragt.

Der Rhizomhals ist der Bereich über der Knolle, in dem sich die Wachstumsknospen bilden. Wenn dieser Teil der Pflanze zu tief gepflanzt ist, kann die Wurzel anfangen zu faulen. Vor dem Pflanzen können Dahlien gekeimt werden, dazu werden die Wurzeln auf einer Schicht Sägemehl ausgebreitet und mit Plastikfolie bedeckt. Lassen Sie unbedingt ein kleines Loch, durch das die Belüftung erfolgt. Wenn die Rhizome nicht belüftet werden, können sie verrotten..

Jeden Tag werden die Knollen mit einer Sprühflasche gespült. Nachdem die Triebe erscheinen, kann die Pflanze an einen Ort mit konstantem Wachstum verpflanzt werden. Wenn Dahlien auf diese Weise gezüchtet werden, blühen sie etwa zwei Wochen früher. Trotz der Tatsache, dass die Stiele der Dahlie ziemlich stark und stark zu sein scheinen, brechen sie tatsächlich mit scharfen Windböen. Daher muss die Pflanze unmittelbar während des Pflanzens mit einer Unterstützung dafür ausgestattet werden..

Eine Knolle in den Boden pflanzen

Einige Züchter versuchen, in Stiften zu fahren, nachdem der Stiel seine maximale Höhe erreicht hat. Es ist problematisch, eine Unterstützung einzurichten, nachdem die Wurzel bereits gewachsen ist. Für große Sorten sind Pfähle von mindestens 50 cm erforderlich, und für untergroße Sorten sind Stützen von etwa 30 cm geeignet. Große Büsche sind von mehreren Stiften umgeben, wodurch die Position der gesamten Pflanze festgelegt wird.

Jährliche Dahlien

Jährliche Dahlien werden aus Samen gezogen. Dafür werden Pflanzen mittel und niedrig gewählt, solche blühen viel schneller. Informationen zur ausgewählten Sorte finden Sie in der Beschreibung, die der Verpackung beiliegt. Zu diesem Zweck ist die Dahliensorte "Merry Boys" ideal. Diese Blumen zeichnen sich durch ihre unprätentiöse Pflege aus, sie vertragen perfekt die Bedingungen von trockenem und heißem Klima. "Funny guys" haben ihren Namen für die hellen dekorativen Blütenstände.

Dahlien "Lustige Jungs"

Das ausgewählte Gebiet kann sofort mit Samen gesät werden, aber es ist besser, Sämlinge daraus zu züchten und sie, nachdem die Sämlinge stärker geworden sind, an einem Ort mit konstantem Wachstum zu pflanzen. Das Pflanzen von Blumensämlingen beginnt von Anfang März bis April. Die Samen werden bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 2-3 cm platziert. Der Abstand zwischen ihnen auf allen Seiten sollte mindestens 2 cm betragen.

Um eine gute Keimung zu gewährleisten, wird der Behälter mit den Sämlingen mit Plastikfolie abgedeckt und die Temperatur im Gewächshaus konstant auf etwa 25 ° C gehalten. Die Pflanzenernte erfolgt unmittelbar nach der Bildung des ersten vollwertigen Blattes. Das Umpflanzen eines Busches an einen dauerhaften Ort erfolgt, nachdem die Sämlinge ausreichend stark sind.

Wenn Sie mittlere und besonders große Sorten in den Boden pflanzen, müssen Sie einen Abstand zwischen den Büschen von ca. 65 cm einhalten. Bei kompakten Pflanzen liegt der Abstand zwischen 20 und 30 cm. Vor dem Pflanzen wird dem Boden eine Mischung aus Sägemehl und Humus zugesetzt. Ein Standardeimer reicht aus, um 1 Quadratmeter zu düngen. Meter des Gartens. Langzeitgärtner empfehlen dann, den gelösten Boden mit einer schwach rosa Manganlösung zu gießen.

Abstand zum Pflanzen von Blumen

Blumenpflege

Dahlien erfordern wie alle anderen Gartenpflanzen Aufmerksamkeit. Die Pflege dieser Blumen ist nicht schwierig und selbst ein unerfahrener Gärtner kann problemlos damit umgehen. Besonders große Blütenstände entstehen, wenn überschüssige Seitenäste sofort vom Stiel entfernt werden. Im Gartenbau wird diese Aktion als Kneifen bezeichnet. Das beste Ergebnis wird erzielt, wenn ein Busch mit zwei bis drei Stielen gebildet wird.

Dahlien müssen mindestens zweimal pro Woche abends gewässert werden. Die Bewässerung erfolgt direkt an der Wurzel. Es ist unmöglich, das Rhizom zu überfüllen. Die Pflanze sollte nicht im Wasser stehen, da dies das Wurzelsystem verrottet. Während des aktiven Wachstums ist es notwendig, Dahlien ständig zu füttern. Holzasche, Aufguss von Hühnermist und in Fachgeschäften gekaufte chemische Gemische werden als Düngemittel verwendet.

Wenn während des Pflanzens eine ausreichende Menge Dünger in das Loch gegeben wurde, beginnt die Fütterung erst, nachdem sich die grüne Masse am Busch gebildet hat. In Fällen, in denen die Pflanze in ein Loch ohne Dünger gepflanzt wurde, müssen Sie in einer Woche mit der Fütterung von Dahlien beginnen..

Der trockene Subkortex wird ganz einfach ausgeführt, dafür werden um den Busch herum mehrere Löcher gegraben, in die das Nährmaterial eingelegt wird. Danach wird das Bett mit einem Rechen geebnet. Die Pflanzen werden etwa alle zwei Wochen gefüttert..

Dahlienarten

Die Züchter kennen heute mehrere tausend Sorten von Dahlien. Es gibt Sorten mit der unglaublichsten Farbe und Form von Blütenblättern. Es gibt kleine kompakte Büsche und Dahlien - Riesen, die bis zu einer Höhe von 1-1,2 m wachsen.

Von den beliebtesten Pflanzenarten gibt es Sorten wie:

  • Halsband;
  • Anemone;
  • nadelartig;
  • Halbnadel;
  • kugelförmig;
  • Nymphe;
  • Pfingstrose.

Sorten von Dahlien mit Kragen haben unterschiedliche Formen und Größen von Blütenblättern in einer Blume. Zur Mitte hin können sie klein und zusammengerollt sein, während die äußeren lang und flach sind. Anemonen- und Kragendahlien sind sich in ihrer Struktur sehr ähnlich. Beiden Arten gemeinsam ist das Vorhandensein kurzer doppelter oder kegelförmiger Blütenblätter in der Mitte der Blüte und deren Einrahmung mit mehreren Reihen größerer Schilfblütenblätter.

Kragenansicht Anemonische Ansicht

Besonders schöne Nadeldahlien machen durch ihre raffinierte Form auf sich aufmerksam. Ihre dünnen Blütenblätter, die in einer Röhre gedreht sind, verleihen dem Aussehen dieser Blumen einen besonderen Chic. Die Länge der Blütenblätter ist für jede Dahliensorte unterschiedlich. Bei Halbnadelsorten sind die Blütenblätter kegelförmig..
Kugeldahlien haben besonders große Blüten. Diese Blüten haben den größten Durchmesser des Blütenstandes. Blütenblätter sind dicht und in einer Tüte aufgerollt.

Nadelförmige Arten Globuläre Arten Nymphäische Arten Pfingstrosenarten

Die flach geformten Nymphenarten dieser Blume unterscheiden sich stark von allen anderen Dahlienarten. Meistens befinden sich kurze, flauschige Blütenblätter in der Mitte des Blütenstandes, sie sind von flachen, breiten Reihen von Blütenblättern umgeben. Pfingstrosen-Dahlien erhielten den Namen ihrer Art wegen ihrer äußerlichen Ähnlichkeit mit Pfingstrosen. Sie können sich in der Größe des Blütenstandes unterscheiden, obwohl es gleichzeitig Sorten dieser Art mit Blüten ab 10 cm Durchmesser gibt.

Es ist überhaupt nicht schwierig, Dahlien zu pflegen, und wenn diese außergewöhnliche Blume eines Tages im Garten erscheint, wird es schwierig sein, sich in den kommenden Jahren zu weigern, sie zu pflanzen. Nur wenige Menschen sind der hellen Blüte einer luxuriösen Pflanze gleichgültig..

Wann und wie man Dahlienknollen im Frühjahr im Detail mit einem Foto pflanzt

Den richtigen Ort wählen

Bei der Auswahl eines Ortes, an dem sich Dahlien in Zukunft niederlassen werden, müssen Sie den Zweck ihres Anbaus berücksichtigen - dekorative oder zum Verkauf stehende Reproduktion. Wenn die Pläne die Implementierung von Dahlienknollen beinhalten, unterscheidet sich das Pflanzschema von dem beim Anbau dieser Blumen zur Dekoration des Standortes.

Die folgenden Empfehlungen für das Pflanzen und die Pflege von Dahlien auf freiem Feld sind für Zentralrussland und die GUS-Staaten relevant (Primorsky, Altai-Gebiete, südlicher Teil des Chabarowsk-Territoriums und Westsibirien, südlicher und mittlerer Ural, baltische Staaten, Weißrussland, nordwestlicher Teil der Ukraine).... Wenn Sie in südlicheren Regionen und Ländern wachsen, müssen Sie die Klimamerkmale anpassen, den Zeitpunkt des Pflanzens und Erntens verschieben und die Agrartechnologie ändern.

Bei der Auswahl eines Ortes, an dem Dahlien gezüchtet werden sollen, müssen Sie deren Merkmale berücksichtigen, darunter:

  • hoher Wasserbedarf (je höher die Lufttemperatur, desto mehr Wasser wird benötigt);
  • kurze Vegetationsperiode;
  • das Bedürfnis nach Unterstützung und einem Strumpfband aufgrund der Zerbrechlichkeit der Stiele.

Es ist wichtig, ein optimales Mikroklima zu schaffen, das es Ihnen ermöglicht, in relativ kurzer Zeit die maximale dekorative Wirkung von Dahlien zu erzielen. Der Landeplatz sollte vor kaltem Nord-, Nordost- und Nordwestwind und Zugluft geschützt sein und sich gut erwärmen. In Kombination mit einer niedrigen Lufttemperatur (von +1 bis -4 Grad) können starke Winde dazu führen, dass Dahlien gefrieren, insbesondere wenn sie kürzlich aus Gewächshäusern oder Gewächshäusern gepflanzt wurden und keine Zeit hatten, die erforderliche Aushärtung zu erreichen.

In den südlichen Regionen besteht die Gefahr durch trockene Winde - Nordost-, Ost- und Südostwinde, die erwärmte trockene Luft transportieren. Sie trocknen den Boden und den oberirdischen Teil der Dahlie aus, wodurch das junge Laub und die Spitzen der Pflanze verbrennen.

Um die Blumenbeete mit Dahlien vor dem Wind zu schützen, wird das Gelände mit Zäunen oder Schutzstreifen mit gewöhnlichen Bäumen oder Früchten bepflanzt. Oft wird der Standort geneigt - nach Süden oder Südosten für die mittlere Zone und nach Norden oder Nordwesten für die südlichen Regionen..

Wichtig! Tiefland, Mulden, Täler sollten vermieden werden, wo sich normalerweise kalte Luft ansammelt und häufig späte Frühlingsfröste auftreten..

Im Schatten von Bäumen oder Zäunen wachsen Dahlien wunderschön und behalten eine hohe dekorative Wirkung, wenn die Sonne sie mindestens einen halben Tag lang beleuchtet. Gleichzeitig sollte das Pflanzen dieser Blüten in der Wirkungszone des Wurzelsystems großer hoher Bäume vermieden werden, da sie nicht normal blühen und lebensfähige Wurzelknollen bilden können..

Bei der Auswahl eines Standortes für das Pflanzen von Dahlien sollte dem Problem des Auftretens von Grundwasser große Aufmerksamkeit gewidmet werden. Sie sollten nicht über die 60-70 cm-Marke von der Bodenoberfläche hinausragen. Wenn das Wasser in der Gegend höher steigt, sollten Sie ein Blumenbeet mit Dahlien künstlich anheben, um das Wurzelsystem vor dem Verfall zu schützen.

In heißen südlichen Regionen hingegen ordnen sie häufig Blumenbeete mit Dahlien in einer von Wällen umgebenen Senke an. Nachts wird diese Vertiefung mit Wasser gefüllt, um eine ausreichende Feuchtigkeitsversorgung der Wurzeln sicherzustellen..

Bodenvorbereitung

Dahlien bevorzugen feuchtigkeitsabsorbierende, strukturelle Böden, die auch sehr wasserdurchlässig sind. Die falsche Bodenwahl ist sehr oft die Todesursache für Dahlien. Sie können die Struktur des Bodens mit organischen Zusätzen verbessern:

  • Humus;
  • frischer oder verfaulter Mist;
  • Torf;
  • Strohschneiden;
  • Kompost;
  • Rasen und andere Materialien, die im Boden leicht abbaubar sind.

Fügen Sie in schweren, tonigen Böden Folgendes hinzu, um die Wasserdurchlässigkeit zu verbessern:

  • grober Flusssand;
  • Kies;
  • Asche (Torf oder Kohle);
  • Torf;
  • Kohlenschlacke (fein, gesiebt und gewaschen).

Wenn der Standort von sandigem Boden dominiert wird, der das Wasser nicht gut hält und leicht erodiert werden kann, können Sie Folgendes hinzufügen:

  • Vermiculit oder Perlit;
  • Torf;
  • Ton und andere Materialien, um die Feuchtigkeit zu speichern.

Hinweis: Es ist nicht erforderlich, den Boden von Kies oder kleinen Steinen zu befreien. Solche Zusatzstoffe in jeder Art von Boden beeinträchtigen die normale Entwicklung von Dahlien nicht.

Dahlien stellen keine allzu hohen Anforderungen an den Säuregehalt des Bodens und können dessen Überschuss oder Mangel aushalten. Auf leicht sauren oder neutralen Böden zeigen sie jedoch die besten Ergebnisse. Stark alkalische Böden hemmen jedoch deren Entwicklung und Wachstum. Bevor Sie Dahlien pflanzen, können Sie den Säuregehalt analysieren, um ihn dann auf die gewünschten Indikatoren zu bringen:

  • mit einem pH-Wert von 4 bis 5 wird gelöschter Kalk in den Boden eingebracht (30 bis 100 kg pro 100 Quadratmeter);
  • ab Ph 8 wird der Boden durch Einbringen von Torf angesäuert.

Die Stelle, an der Dahlien wachsen, wird im Herbst tief gepflügt - um 30-35 cm. Dann, 2-3 Wochen vor dem Pflanzen der Blumen, wird der Boden ausgegraben oder wieder gepflügt, wobei besonderes Augenmerk auf Eggen und Lockern gelegt wird.

Dahlien pflanzen

Wann genau Dahlien im Frühjahr im Freien gepflanzt werden sollen, hängt vor allem von der Region ab. In der Regel erfolgt dies in der Mittelspur nach dem 1. bis 10. Juni, wenn der letzte Nachtfrost nachlässt. Zu diesem Zeitpunkt werden bereits gewachsene Knollen gepflanzt. Sie können sie früher pflanzen - etwa vom 15. bis 20. Mai, sobald sich der Boden ausreichend erwärmt hat. Ungekeimte Knollen mit ausgeprägten Augen werden gepflanzt. Triebe erscheinen nach 2 Wochen. Bei einer solchen Bepflanzung ist es notwendig, die Lufttemperatur ständig zu überwachen und bei drohendem Frost ein Blumenbeet mit Dahlien zu bedecken.

Das ist interessant. Um im Mai noch früher blühen zu können, können bereits gewachsene Knollen gepflanzt werden. In diesem Fall benötigen sie jedoch einen ständigen Schutz vor Frost und kalter Luft.

Bevor Sie Dahlien pflanzen, müssen Sie die Sitze dafür vorbereiten. Neben den in den Boden getriebenen Pfählen werden Löcher in den Boden gegraben. Der Abstand zwischen den Pflanzen sollte mindestens der Hälfte der Höhe einer erwachsenen Pflanze entsprechen - ungefähr 60-100 cm zwischen den Reihen - mindestens 1 Meter.

Die Pfähle zur Unterstützung von Dahlien müssen stark und hoch sein - nicht weniger als 160-180 cm. Es ist besser, sie aus Nadelholz herzustellen, sie halten länger. Um ihre Lebensdauer zu verlängern, werden sie mit einer 7% igen Eisensulfatlösung behandelt und lackiert. Metallpfähle sind noch haltbarer - aus alten Rohren oder Formstücken mit einem Durchmesser von 12 bis 20 mm.

Die Pfähle werden bis zu einer Tiefe von 40 cm getrieben, dann werden gekeimte Knollen in das Loch gepflanzt und näher an der Stütze platziert. Gleichzeitig sollte der Wurzelkragen der Knolle 4-5 cm unter dem Boden liegen. Wenn der Sämling aus einem Schnitt stammt oder ein Hybridsämling ist, wird er 8-10 cm tiefer gepflanzt.

Empfehlung: Es ist besser, zwei Stecklinge in jedes Loch zu pflanzen.

Es ist besser, Dahlien mit Knollen im Frühjahr bei bewölktem Wetter oder am späten Nachmittag zu pflanzen, damit die Pflanzen nicht unter der Sonne leiden und Zeit haben, sich an einem neuen Ort niederzulassen. Sämlinge, die aus Stecklingen oder geteilten Knollen gewonnen wurden, werden vor dem Pflanzen reichlich mit Wasser gegossen und dann in ein Loch gelegt, um den Klumpen nicht aufzubrechen und die Pflanze selbst nicht zu beschädigen. Um das Gießen zu vereinfachen, werden ringförmige Löcher um die Pflanzgrube herum angebracht, oder sie füllen das Loch einfach nicht vollständig aus. Im Laufe der Zeit wird es mit dem Bodenniveau übereinstimmen, und Furchen werden zur Bewässerung hergestellt..

Unmittelbar nach dem Pflanzen werden Dahlien an 2-3 Stellen an Pfähle gebunden - abhängig von der Höhe der Pflanze. Etiketten mit dem Namen der Sorte sind oben auf dem Träger angebracht. In den ersten Wochen nach dem Pflanzen müssen Dahlien regelmäßig und reichlich gewässert werden. Die Häufigkeit hängt von der Temperatur und Luftfeuchtigkeit ab - bei trockenem und heißem Wetter werden die Pflanzungen täglich bewässert.

Pflanztage


Für diejenigen, die Dahlien in ihren Blumenbeeten züchten möchten, lohnt es sich, das Pflanzenmaterial im Voraus zu pflegen. Befinden sich bereits Pflanzen im Blumengarten, werden diese beschnitten und für die Winterlagerung vorbereitet. Als der Florist zum ersten Mal beschloss, die Distanz zu pflanzen, ist es besser, die Knollen im Herbst vorzubereiten. Pflanzenmaterial kann von Nachbarn oder Freunden angefordert oder in einem Gartencenter gekauft werden. Im ersten Fall ist immer bekannt, welche Blume aus der gepflanzten Knolle wächst. Neben der ausgewählten Sorte wirken sich günstige Tage, an denen Dahlien gepflanzt werden sollen, auf den Beginn und die Pracht der dekorativen Phase aus..

Für Ihre Information! Tuberöse Rhizome in Dahlien werden durch Wurzeln mit einem Hals und einem unteren Segment des zentralen Sprosses dargestellt. Oft schneiden Blumenzüchter (aufgrund mangelnder Erfahrung) solche Teile ab und pflanzen sie in den Boden und werfen den Rest weg - die Sprossen werden niemals erscheinen.

Nach dem Mondkalender

Es ist wissenschaftlich bekannt, dass ein natürlicher Satellit der Erde nicht nur atmosphärische Phänomene beeinflussen kann. Es beeinflusst den menschlichen Biorhythmus, die Wachstumsrate und die Resistenz gegen Pflanzenkrankheiten. Jedes Jahr erstellen immer mehr Gärtner einen Arbeitsplan für ihr persönliches Grundstück, der der relativen Position des Planeten und des Satelliten entspricht. Der Mondkalender sagt dem Erzeuger, wann es besser ist, Sämlinge auszutreiben und junge Exemplare in einem Blumengarten zu pflanzen.

Tabelle. Günstige Tage für das Pflanzen von Dahlien im Jahr 2020

MonatTag
März12-17, 22-25
April6-8, 20-26, 29, 30
Kann6-8, 14-17, 21-23, 31
Juni1, 2, 9-11
Juli6-8, 12-15, 22-29

Einfluss von Regionen

Die Aussaatzeiten werden von den klimatischen Merkmalen der Zone, dem Relief des Territoriums, beeinflusst. Innerhalb der Grenzen einer Siedlung erwärmt sich der Boden ungleichmäßig. Auf der Anhöhe an der Südseite des Abhangs taut der Boden schneller auf als im Tiefland. Bei Dahlien beginnen die Pflanztage mit der Schaffung eines stabilen warmen Wetters ohne Nachtfrost. Das Absenken der Quecksilbersäule unter 0 ° C kann die Anlage vollständig zerstören.

In der Region Moskau und auf der Mittelspur werden die Knollen Mitte oder Ende des Monats gepflanzt. Wenn sich herausstellt, dass der Winter warm ist und der Frühling früh ist, kann der Eingriff etwas früher durchgeführt werden - in den ersten Tagen des Monats. Während dieser Zeit besteht jedoch eine hohe Wahrscheinlichkeit für Nachtfröste, was bedeutet, dass es sich für eine frühzeitige Blüte lohnt, das Abdeckmaterial im Voraus vorzubereiten. Es hilft bei Bedarf, Büsche schnell vor Kälte zu schützen.

Im Ural und in Sibirien, wo das Klima strenger ist und der Sommer viel später kommt. Dahlien werden im zweiten Jahrzehnt des Sommers in den Vorgarten gebracht. Im Juni wird es Temperaturen von 15 ° C erreichen, wenn sich die Pflanze sicher entwickeln kann. Einige Züchter kultivieren Tal auf Sämlingsart und tauchen die Knollen in Behälter. Mit dieser Technik können Sie eine bereits gereifte Probe unter den Sonnenstrahlen übertragen..

In warmen, sogar heißen Gebieten ist es nicht ratsam, die Transplantation eines Vertreters einer blühenden Kultur zu verzögern. Bei einem warmen und wenig schneereichen Winter erwärmt sich der Boden schnell und trocknet aus. Die Blume wird Mitte bis Ende April in den Garten geschickt. Wenn die Frühlingswärme früh kam und kein Frost zu erwarten ist, ist es optimal, den Eingriff zu Beginn des Monats durchzuführen. In diesem Fall wird die Dahlie den Gärtner mit ihrer etwas früheren Blüte begeistern..

Für Ihre Information! Exquisite Büsche mit gefüllten Blüten der Sorte "Merry Boys" in Gebieten mit warmen agroklimatischen Bedingungen werden direkt in den Boden gesät. Sie tun dies im Mai, nachdem die Quecksilbersäule stabile positive Werte erreicht hat..

Dahlienpflege

Dahlien stellen hohe Anforderungen an die Pflanzbedingungen und die weitere Pflege. Um eine hohe Dekorativität des Blumenbeets zu erreichen, müssen die Pflanzen mit den am besten geeigneten Bedingungen ausgestattet werden..

Bewässerung, Lockerung, Mulchen des Bodens

Nachdem sich die Sämlinge an einem neuen Ort niedergelassen haben, wird die Bewässerung reduziert, gleichzeitig muss der Boden unter den Dahlien ständig feucht bleiben. Bei Wassermangel werden die Stängel schnell holzig, das Wachstum verlangsamt sich und die Blüte verschlechtert sich. Danach ist es ziemlich schwierig, die dekorative Wirkung von Dahlien wiederherzustellen - sie kehrt nach dem Einsetzen des kühlen Regenwetters langsam zurück.

Um Dahlien mit optimaler Luftfeuchtigkeit zu versorgen, wird die Feuchtigkeitsbewässerung mit Sprinklern (mit kleinen Löchern) durchgeführt. Durch 10-15 Minuten Bewässerung können Sie die Luftfeuchtigkeit bei heißem Wetter für eine Weile erhöhen.

Es ist sehr wichtig, den Boden unter den Dahlien gelockert zu halten und regelmäßig Unkraut zu entfernen. Sie lösen es in der Regel nach jeder Bewässerung oder Befruchtung. Nachdem Knospen auf den Dahlien erscheinen und sich die grüne Pflanzenmasse schließt, hört die Lockerung auf und der Boden wird mit Torf oder Humus gemulcht. Dies geschieht, um das Wachstum von Unkraut zu verlangsamen, Bodenverkrustungen zu verhindern und die Bewässerungsmenge zu verringern, da der Mulch den Boden länger feucht hält..

Empfehlung: Bei übermäßiger Entwicklung der vegetativen Masse werden die unteren Blätter der Büsche auf eine Höhe von 30-40 cm abgeschnitten, um die Belüftung zu verbessern. Dies vermeidet die Bildung eines dicken Stiels am Wurzelkragen, der die Sicherheit der Knollen beeinträchtigt..

Nach dem Einsetzen des stabilen kalten Wetters drängen sich Dahlien. Dies schützt die Wurzeln vor dem ersten Frost, während die Hillinghöhe 15-20 cm betragen sollte. Wenn die Pflanzen tief gepflanzt wurden, kann das Hilling weggelassen werden.

Top Dressing

Die Notwendigkeit, mineralische oder organische Düngemittel für Dahlien aufzutragen, hängt von der Art des Bodens ab, in den sie gepflanzt werden. Fruchtbare Böden, die regelmäßig mit organischer Substanz, Humus, gedüngt wurden, benötigen weniger. Um festzustellen, welche Düngemittel Dahlien auf einem bestimmten Boden benötigen, können Sie Proben zur chemischen Analyse an ein Agrarlabor übergeben. Damit können Sie die Befruchtung für die nächsten 2-3 Jahre planen.

Die Befruchtung erfolgt auf drei Arten:

  • beim Pflügen des Bodens vor dem Pflanzen;
  • bei der Landung in jedem Loch;
  • Blatt- oder Wurzelverband.

Mit der falschen Auswahl an Düngemitteln können sie unwirksam oder sogar schädlich für Pflanzen sein. Aus diesem Grund wird empfohlen, regelmäßig alle 2-3 Jahre eine chemische Analyse des Bodens durchzuführen.

Im Herbst wird zum Graben in der Regel eine organische Düngung eingeführt - Gülle, Kompost, insbesondere wenn sie nicht genug Zeit hatten, sich zu zersetzen. Im Frühjahr werden Holzasche, Superphosphat und gereifter Torf in den Boden gepflügt.

Es wird nicht empfohlen, leicht lösliche Chemikalien in den Boden einzubringen, da diese leicht aus dem Boden ausgewaschen werden und von Dahlien nicht für den vorgesehenen Zweck verwendet werden. Unter solchen Substanzen:

  • Ammonium und anderes Nitrat;
  • Kaliumsalz;
  • Harnstoff (synthetischer Harnstoff);
  • Kaliumchlorid.

Letzteres wird empfohlen, in schwere Tonböden eingebracht zu werden. Fruchtbares Land vor dem Pflanzen von Dahlien wird nicht zusätzlich gedüngt, sondern nur in den Pflanzgruben gedüngt. Verwenden Sie dazu Humus (Blatt oder Mist), gemischt mit Holzasche oder Ofenruß. In einen Eimer Kompost werden 3-4 Esslöffel Asche gegeben, in jedes Loch ein Viertel eines Eimers Mischung.

Während der Wachstums- und Blütezeit werden Dahlien regelmäßig mit organomineralischen Düngemitteln gefüttert - einmal alle 12 bis 14 Tage. Verwenden Sie dazu verdünnten Kuhmist oder Hühnermist (für 10 Liter Wasser, 1 Liter Mistlösung oder 0,5 Liter Hühnermistlösung) unter Zusatz von Kali (15 g) oder Ammonium (10 g) Nitrat, Superphosphat (15-20 g) und Kaliumsulfat (10-15 g). Ein Eimer Düngemischung (10 l) wird auf 4-5 Pflanzen aufgeteilt.

Solche Verbände dauern bis Mitte Juli, dann werden sie durch Phosphor-Kalium-Düngemittel ersetzt. Und nach der zweiten Augusthälfte wird die Phosphordüngung bevorzugt. Nach jeder Düngung müssen die Büsche mit einem Sprinkler bewässert werden.

Wichtig! Ein Mangel an Wasser, Phosphor und Kalium kann im Herbst die Übertragung von Nährstoffen vom Stamm und den Blättern zu den Wurzelknollen verlangsamen.

Vorbereitung zur Überwinterung

Dahlien überwintern nicht im Freien. Im Herbst, nach dem Absterben des Bodenteils (in der Regel nach dem ersten Frost), werden die Wurzelknollen ausgegraben und eingelagert..

Es ist notwendig, die Knollen am ersten Tag mit einer positiven Lufttemperatur auszugraben, da die Knospen verzögert aufwachen und die Knolle verrotten lassen können. Vor dem Graben werden die Stängel mit einer Gartenschere in einem Abstand von 3-4 cm vom Wurzelkragen geschnitten und anschließend die Nester mit einer Heugabel oder einer Schaufel aus dem Boden entfernt. Knollen werden in Kisten ausgelegt und mehrere Wochen in einen kühlen, feuchten Raum gestellt (+8 Grad bei einer Luftfeuchtigkeit von 80%)..

Nach 2-3 Wochen werden die Nester von kleinen Wurzeln und alten Knollen gereinigt, die Schnitte verarbeitet und in Kisten gelagert. Der Boden der Kisten wird mit einer Schicht von 3 cm mit Erde bedeckt, dann werden die Knollen ausgelegt und mit Erde bedeckt. Die Boxen werden bei einer Temperatur von 1-7 Grad Celsius und hoher Luftfeuchtigkeit (80-100%) gelagert..

Sie können Knollen auch lagern, indem Sie sie mit einem Tonbrei behandeln. Die gereinigten Wurzelknollen werden unter fließendem Wasser gewaschen, in der Sonne getrocknet, in eine Chatterbox getaucht und erneut getrocknet. Die resultierenden "Dragees" werden bis zum Frühjahr zur Lagerung geschickt.

Bush-Formation

Für den Fall, dass die Vermehrung von Dahlien in Knollen stattfand, wird empfohlen, die zwei stärksten Triebe für jeden Sämling zu belassen und den Rest so früh wie möglich zu entfernen. Stecklinge wachsen in der Regel in einem Stiel und klemmen manchmal die Oberseite über dem dritten Internodium, um dem Busch Glanz zu verleihen.

Bei großblumigen Sorten ist die regelmäßige und vollständige Entfernung aller am Stiel bildenden Stiefkinder - Seitentriebe in den Blattachseln - obligatorisch. Dies geschieht so früh wie möglich und so nah wie möglich am Stiel. Wenn die Stiefkinder nicht entfernt werden, insbesondere im unteren Teil des Stiels, verlangsamt sich das Wachstum der Dahlien, die Blüte nimmt ab und die Größe der Blüten nimmt ab. Außerdem brechen bodennahe Stiefkinder häufig ab, und beim Bruch können leicht Pilzinfektionen auftreten, die zum Tod der gesamten Pflanze führen..

Die Entfernung von Stiefkindern erfolgt regelmäßig vom Zeitpunkt des Pflanzens bis zur Bildung der Knospen. Seitliche Triebe werden zum Internodium entfernt, das demjenigen vorausgeht, in dem die Knospe gebildet wurde.

Wichtig! Zwerg-, Pompon-, Kragen- und kleinblumige Dahlien sind nicht festgesteckt.

Viele Arten und Sorten von Dahlien müssen nicht nur Stiefsöhne, sondern auch Knospen entfernen. Dies gilt insbesondere für Pflanzen, die zum weiteren Schneiden oder zur Teilnahme an Ausstellungen angebaut werden..

An den Stielen von Dahlien bilden sich in der Regel Knospen in Dreiergruppen. Die mittlere Knospe entwickelt sich normalerweise schneller als die anderen, hat aber gleichzeitig einen kurzen Stiel, der zum Schneiden nicht sehr praktisch ist. Daher wird die zentrale Knospe entfernt, wonach sich die beiden verbleibenden schneller entwickeln, einen längeren Stiel haben und sich durch üppige Blüte auszeichnen..

Während der Blütezeit sollten täglich verblasste Blütenstände entfernt werden, um die Dekorativität der Pflanze zu erhalten, wodurch das Erscheinungsbild des Busches beeinträchtigt wird..

Bildung von untergroßen Büschen

Fast alle Arten von Dahlien sind groß - ab 160 cm. Wenn Sie eine verkümmerte Pflanze benötigen, müssen Sie diesen Algorithmus befolgen:

  1. Ende Februar werden Teile der Knollen in Nährboden gepflanzt und an einem gut beleuchteten Ort bei einer Temperatur von mindestens + 15-20 Grad platziert.
  2. Nach dem Auftauchen der Triebe bleiben 1-2 übrig, die stärksten. Der Rest kann als Steckling verwendet werden.
  3. Drücken Sie über dem vierten Blattpaar am Busch die Oberseite zusammen.
  4. Infolgedessen entwickeln sich aus einem zwei Stängel, von denen jeder nach dem zweiten Blattpaar wieder eingeklemmt wird.

Mit einem solchen Quetschsystem wächst die Buchse nicht mehr als 1 Meter hoch. Die Beweidung solcher Dahlien erfolgt nach dem allgemeinen Schema.

Einstufung

Die Hauptarten von Dahlien nach Art der Blütenstände:

  • Anemone - eine kleine Gruppe, die die seltensten Sorten umfasst, den Durchmesser von halbgefüllten Blütenständen, ursprüngliche Form, 4-10 cm, Höhe - bis zu 70 cm;
  • gesäumt oder seziert - haben große gefüllte Blüten mit einem Durchmesser von 15 cm, die Höhe der Büsche erreicht 80 cm;
  • dekorativ - die zahlreichste Klasse von Dahlien, die Größe eines Frottee-Blütenstandes mit glatten oder gesäumten Spitzen kann 25 cm erreichen, die Höhe des Busches beträgt 90-100 cm;
  • Kaktus - die originellste Sorte, die Blütenblätter sind zu Röhren mit scharfen Spitzen verdreht, die Blütengröße beträgt 20-30 cm, die Höhe des Busches beträgt 30-150 cm;
  • Pompon - diese Gruppe von Miniaturdahlien mit Blütenständen, die abgeflachten Kugeln von 7 bis 10 cm ähneln, Büschenhöhe von bis zu 80 bis 100 cm;
  • kugelförmig - der Durchmesser der doppelten Blütenstände beträgt 8-20 cm, die Höhe der Büsche beträgt 100-110 cm, sie benötigen ein Strumpfband und eine Stütze, sie behalten länger ein frisches Aussehen im Strauß als andere.

Fortpflanzung und Vorbereitung von Knollen zum Pflanzen

Dahlien werden durch Samen, Stecklinge oder Teile von Knollen vermehrt. Da es recht einfach ist, Dahlien aus Knollen zu züchten, während 3-5 neue aus einer Knolle gewonnen werden, ist diese Methode die häufigste. Anfang April ausgegrabene Wurzelknollen bereiten sich auf das Pflanzen vor. Dazu werden sie 10 Minuten in einer Kaliumpermanganatlösung aufbewahrt und etwa eine Woche in einem warmen, gut beleuchteten Raum belassen..

Sobald 7-9 mm Sprossen auf den Knollen erscheinen, können Sie mit dem Teilen beginnen. Eine mittlere Knolle kann normalerweise in 3-5 Teile geteilt werden. Es ist wichtig sicherzustellen, dass mindestens 2 Nieren in jedem Abschnitt verbleiben. Zum Teilen wird ein scharfes Messer verwendet, das sehr vorsichtig handelt, um den Wurzelkragen nicht zu beschädigen.

Empfehlung: Wenn während der Teilung trockene oder verfaulte Teile gefunden werden, werden diese entfernt und die Schnittstelle mit zerkleinerter Kohle oder Fundament behandelt.

Die vorbereiteten Knollenteile werden zur Keimung in Kisten mit einer Mischung aus Sägemehl, Torf, Flusssand und Humus gepflanzt. Sie sitzen in diesen Kästen bis zum Einsetzen einer stabilen Hitze ohne wiederkehrende Fröste, wenn sie in offenen Boden gepflanzt werden..

Vermehrung durch Stecklinge

Es wird empfohlen, alle zwei Jahre alte Knollen durch neue zu ersetzen, die aus gekeimten Stecklingen gewonnen wurden. Durch das Schneiden von Dahlien können Sie das Pflanzmaterial aktualisieren und die Sortenmerkmale der Mutterpflanze erhalten.

Zur Erneuerung wird die gesündeste und am besten geeignete Knolle ausgewählt, die auf einem Drittel ihrer Höhe in Nährboden gepflanzt wird. Nach einer Weile beginnen Sprossen zu erscheinen. Wenn sie eine Höhe von 2 cm erreichen, werden sie abgeschnitten und auf Wurzel gelegt..

Sie können Stecklinge in Wasser oder in einem Substrat wurzeln. Um die Wurzelbildung zu beschleunigen, wird empfohlen, sie mit Stimulanzien zu behandeln. Decken Sie Töpfe oder Behälter mit Stecklingen in Plastikfolie ab und stellen Sie sie an einen warmen, hellen Ort.

Wichtig! Die Mutterknolle wird nach einer Weile neue Triebe freisetzen. Insgesamt können bis zu 30 Stecklinge daraus entfernt werden.

Wie und wann Stecklinge auszuführen sind

Wenn die Sprossen eine Höhe von 8-10 cm erreichen, werden sie als zum Pfropfen geeignet angesehen. Alle dafür vorgesehenen Triebe müssen gut entwickelt und gesund sein. Trennen Sie sie auf zwei Arten von der Knolle:

  • Schneiden Sie den Stiel direkt über dem Internodium ab und lassen Sie den Ort der Befestigung des Sprosses frei. Wenig später wachsen aus dieser Knospe die folgenden Triebe.
  • Der Spross wird zusammen mit der sogenannten Ferse abgetrennt - eine Verdickung an der Stelle der Niere. Es wird angenommen, dass Stecklinge mit einer Ferse besser Wurzeln schlagen, schneller Wurzeln schlagen und seltener krank werden..

Wenn die Triebe einer Knolle häufig wachsen und es schwierig ist, sie zu trennen, schneiden Sie die gesamte Gruppe ab und schneiden Sie sie dann separat mit einem scharfen Messer ab, wobei Sie sie auf ein sauberes Brett legen. Ein Teil der Ferse sollte an jedem Griff verbleiben.

Wann und wie man Dahlien pflanzt: die Geheimnisse erfahrener Floristen

Gartenbegeisterte im Frühjahr haben möglicherweise eine Frage, wann Dahlien gepflanzt werden sollen. Es sollte jedoch erwähnt werden, dass diese Blumen notwendigerweise vor dem Pflanzen wachsen. Das heißt, sie werden in einem speziellen Gewächshaus gepflanzt, bis der erste grüne Spross erscheint. Danach können die Knollen nach Wunsch des Eigentümers des Privatsektors gepflanzt werden. Es ist jedoch unbedingt darauf zu achten, dass der Abstand zwischen den Knollen mindestens 30 cm beträgt. Das Pflanzen in 2 Stück ist zulässig. Vor der Blüte muss jedoch der schwächste Spross entfernt werden (mit einer Gartenschere oder einer Gartenschere). Also, wie man eine Dahlie richtig pflanzt?

Wann und wie wird die Dahlienkeimung durchgeführt?

Dahlien beginnen im April zu keimen, wenn die Tage mehr oder weniger warm werden (Durchschnittstemperatur ca. 8-12 ° C). Am einfachsten ist es, einen kleinen Graben (tief mit einem Schaufelbajonett) zu graben und die Dahlien dort ohne vorherige Bearbeitung zu pflanzen. Die Dichte ist hoch. Von oben wird alles mit gelöster Erde, Mulch (gewöhnliches Heu oder Sägemehl) bedeckt und mit einer Folie bedeckt. Die ersten Sprossen von Dahlienknollen beginnen nach ca. 2 Wochen. Vor diesem Zeitraum müssen Sie sorgfältig überwachen, damit nicht zu viel Sonne auf die Sprossen fällt - sie können brennen. Bei Bedarf werden sie nicht mit einer Folie, sondern mit Agrofaser bedeckt, die in ihrer Struktur einer gewebten Bahn ähnelt. Keine Bewässerung erforderlich. In der Regel ist mehr als genug Frühlingsfeuchtigkeit im Boden..

Außerdem werden die Wurzeln und Zwiebeln vollständig ausgegraben (dies sollte mit größter Sorgfalt erfolgen), mit Wasser gewaschen und mit einem Messer in kleine Knollen geteilt. Sie sind bereits zur Landung bereit. Es wird empfohlen, Ende April bis Anfang Mai zu pflanzen. In diesem Fall müssen Sie die durchschnittliche Nachttemperatur überwachen. Dahlien sterben nicht an leichten Frösten, aber wenn die Temperatur auf -3 ° C fällt, verdorren sogar die Knollen. Dies sollte befürchtet werden.

Es ist zu beachten, dass im April keine Dahlien gepflanzt werden müssen. Es ist notwendig, sich vom Wetter sowie der durchschnittlichen Tagestemperatur leiten zu lassen. Dahlienknollen überleben garantiert, wenn der Boden auf mindestens 10 ° C erwärmt wird. Selbst bei Frost kann sich die Erde nicht über Nacht auf minus abkühlen, und das ist die Hauptsache.

Eine Pflanze in ein Blumenbeet pflanzen

Die zweite Frage ist, wie man Dahlien pflanzt. Für jede Knolle wird ein Loch gemacht, ungefähr 40 x 40 x 40 cm. Zwei kg Gülle, gemischt mit Erde, 20 g Mineraldünger werden hineingelegt.

Agronomen und Blumenzüchter empfehlen, den angereicherten Boden am Boden des Lochs zu verlegen und ihn mit einer kleinen Erdschicht zu füllen.

Und erst dann wird die Blume selbst gepflanzt. Dies geschieht, um ein "Verbrennen" der Knolle zu verhindern. Aber wenn man Dahlien pflanzt, muss man sich vom Wetter leiten lassen. Es ist wünschenswert, dass der Boden für diesen Zeitraum ausreichend feucht ist..

Der Spross selbst wird benötigt:

  • mit Asche bestreut (nach dem Verbrennen von Brennholz);
  • 2-3 Liter warmes Wasser werden gegossen (mindestens 10 ° C);
  • bedeckt mit einer Schicht Mulch (hält die Feuchtigkeit zurück und schützt den Boden vor Frost);
  • bricht durch (für den Fall, dass mehr als 1 Knolle in das Loch gepflanzt wurde).

Durch das Ansehen des Videos (BILD 1) wird klarer, was und wie bei der Landung zu tun ist. Als nächstes können Sie die Arbeit auf Video aufnehmen. Im Allgemeinen ist es ratsam, dies jeden Tag zu tun. Dann wird ein Vergleich durchgeführt. Wenn innerhalb von 12 Tagen neue Triebe erschienen, war das Pflanzen erfolgreich. Wenn die Sprossen auch nach 21 Tagen nicht erscheinen, wird die Knolle ersetzt.

Wie man Dahlien pflanzt (Video)

Nachdem Sie nun herausgefunden haben, wie man Dahlien pflanzt, werden Blumenzüchter keine Probleme mehr haben, ihr Land mit diesen schönen Blumen zu gestalten. Die Knollen sollten nach dem Verfall der Blätter zwischen Oktober und November (je nach Region) zur Lagerung versteckt werden. In diesem Fall wird die Zwiebel von den Blättern, Stiel abgeschnitten.

Dahlien im Frühjahr im Freien vorbereiten und pflanzen - Schritt für Schritt Anleitung

Die üppige Blüte der Dahlien lässt niemanden gleichgültig. Dahlien blühen bis zum ersten Frost. Dies ist jedoch nur möglich, wenn sie für das Pflanzen richtig vorbereitet sind. Es scheint, dass hier nichts kompliziertes ist: Er hat die Knollen in den Boden eingegraben, gut bewässert und das war's, das Pflanzen ist vorbei. Es stellt sich jedoch heraus, dass diese einfache Materie ihre eigenen Eigenschaften hat, von denen das weitere Wachstum und die Blüte von Dahlien abhängt..

In diesem Artikel wird beschrieben, wie mehrjährige Dahlien im Frühjahr auf offenem Boden richtig vorbereitet, gekeimt und gepflanzt werden..

Knollenvorbereitung

Je nachdem, ob Sie die Dahlien aus der U-Bahn bezogen oder im Laden gekauft haben, gibt es Merkmale ihrer Vorbereitung für die Landung im Boden. Während der Winterlagerung trocknen die Knollen normalerweise aus, einige von ihnen weisen Anzeichen einer Krankheit auf. Damit Dahlien in Zukunft gut sprießen und zusammen blühen können, müssen sie zuerst richtig gekeimt werden, damit die ruhenden Knospen während der Lagerung aufwachen.

Nehmen Sie die Knollen aus dem Keller und Keller und lassen Sie sie 2-3 Tage in einem kühlen und dann warmen Raum, damit sich die Pflanze allmählich anpasst.

Die Vorteile des Teilens von Knollen

Dahlien sind eine Knollenpflanze, die jedes Jahr viele Knollen produziert. Damit sich die Dahlien im Herbst nach dem Ausgraben nicht verdicken, werden sie in mehrere Teile geteilt. Oder es wird im Frühjahr kurz vor dem Einpflanzen in den Boden gemacht. Viele mögen sich fragen: Warum die Knollen teilen, sie werden trotzdem wachsen und blühen?

Wenn es viele Triebe von einer Beule gibt, beschatten sich die wachsenden Stängel. Und in ein Loch gepflanzt, nehmen sie viele Nährstoffe auf. Eine große Anzahl von Stielen führt zu einer schlechten Blüte. Wenn der Busch nicht geteilt ist, hatten einige der von unten kommenden Knospen nicht genug Kraft, um nach oben durchzubrechen. Sie werden einfach zugrunde gehen und sich nicht erheben. In der Hoffnung auf mehr Blumen kann es tatsächlich viel weniger Blumen geben und die Blumen selbst werden nicht so groß sein..

In kleinen Beulen gepflanzt, erhält die Pflanze eine ausreichende Menge an Nahrung, wodurch die Stängel stärker werden und mehr Blütenstiele darauf wachsen..

Wie man Knollen richtig teilt

  1. Sie beginnen sich zu teilen, wenn kleine Sprossen aufgetaucht sind. Wisse, dass es keinen Sinn macht, sich zu teilen, wenn große Sprossen wachsen, denn nach dem Teilen tut die Pflanze weh, stirbt sogar und die Blüte erfolgt viel später.
  2. Die Knollen werden zuerst sorgfältig von Hand getrennt. Und dann mit einem scharfen Messer entlang des Wurzelkragens schneiden, so dass nur 1-2 Sprossen und 2-3 Knollen zum Pflanzen übrig bleiben. Dies ist die beste Option für die Landung.
  3. An den geteilten Teilen werden ein trockener Stiel, dünne Wurzeln, getrocknete und erkrankte Knollen entfernt. Lassen Sie die geschnittenen Bereiche einige Minuten trocknen. Dann werden die Stellen der Schnitte mit leuchtendem Grün behandelt. Die Schnitte können mit zerkleinerter Holzkohle, Asche oder zerkleinerten Aktivkohletabletten pulverisiert werden, um verbleibende Pilzsporen und Bakterien abzutöten..
  4. Zur Desinfektion werden die Knollen 30 Minuten lang in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat, gebrauchsfertigen Fungiziden, in Phytosporin eingeweicht. Die desinfizierten Knollen werden mit sauberem Wasser gewaschen und trocknen gelassen.

Keimende Knollen

Für die Keimung ist es überhaupt nicht notwendig, Nährboden zu verwenden. Verwenden Sie zu diesem Zweck

Ein Substrat wird mit einer Schicht von 2-3 cm auf den Boden des Behälters gegossen, angefeuchtet, wenn es trocken ist, werden Knollen darauf gelegt. Das Substrat wird erneut darauf gegossen, so dass sich die Knospen auf der Oberfläche des Bodens befinden oder mit ihm bündig sind. Bei Raumtemperatur gekeimt.

Die Pflege gekeimter Knollen wird auf eine regelmäßige Bewässerung mit einer kleinen Menge Wasser reduziert. Übermäßige Feuchtigkeit ist nicht erforderlich, da dies zum Verfall der Wurzeln führen kann. Nach Bedarf mit Fitosporin-Lösung bewässert.

Knollen in Paketen kaufen

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Dahlienknollen im Laden kaufen. Wenn möglich, untersuchen Sie die Knollen sorgfältig. Manchmal befinden sich viele abgebrochene, getrocknete Knötchen in der Verpackung. Sie sollten keine großen Nestbeulen kaufen, da sie viele Spitzen und wenige Blumen wachsen lassen. Achten Sie beim Kauf auf die Größe der Knollen und

  • Knollen müssen dicht und fest sein;
  • sind hellbraun gefärbt;
  • Die Packung enthält keine trockenen und abgefallenen Knollen.
  • es gibt ein kleines Stück des Wurzelkragens - die Stelle, an der die Wurzel in eine Knolle übergeht;
  • das Vorhandensein von Wachstumspunkten - Sprossen.

Aus diesen Gründen kaufen Sie gesundes Pflanzenmaterial. Und dann werden die gekauften Knötchen auf die gleiche Weise wie zuvor beschrieben zum Pflanzen vorbereitet.

Keimende Knollen auf freiem Feld

Wenn es nicht möglich ist, Knollen zu Hause zu keimen, werden sie auf freiem Feld gekeimt..

Dazu graben sie einen flachen Graben mit einer Tiefe von 1 Schaufelbajonett, der nicht breiter als 40-50 cm ist. Eine nicht dicke Schicht Humus, Kompost wird auf den Boden des Grabens aufgetragen und mit warmem Wasser verschüttet. Wichtig: ein Graben - die Rille befindet sich auf dem Lee, gut beleuchtet von der Sonne, damit sich die Erde erwärmt.

Nachdem die Feuchtigkeit vom Boden aufgenommen wurde, werden Dahlienkörner auf den Boden gelegt, die sprießen. Mit einer nicht dicken Schicht (3-4 cm) fruchtbaren Bodens bedecken. Von oben wird der Graben mit Plastikfolie abgedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. In regelmäßigen Abständen wird der Film geöffnet, um das "Gewächshaus" zu lüften, da sonst bei hoher Luftfeuchtigkeit die Wurzeln verrotten können.

Nach 2-3 Wochen erscheinen die ersten Triebe. Bei warmem Wetter werden die Knollen ausgegraben und an einem festen Ort gepflanzt..

Pflanzen von Dahlien mit Knollen im Frühjahr auf offenem Boden

Dahlien lieben gut beleuchtete, sonnige Orte mit lockerem, fruchtbarem Boden und wachsen gut auf allen Bodenarten. Sie bevorzugen sandigen Lehm und lehmige Böden. Aber sie fühlen und blühen besser an Orten mit hellem Schatten. Dies gilt insbesondere für die südlichen Regionen, in denen heiße Sommer und sengende Sonne herrschen.

Wann sollten Dahlien in den Boden gepflanzt werden?

Die Zeit der Landung im Boden hängt von den Wetterbedingungen der einzelnen Regionen ab. Das Hauptkriterium ist der auf + 10 ° C erwärmte Boden und das Fehlen wiederkehrender Nachtfröste. Frühes Pflanzen, wenn sich der Boden noch nicht ausreichend erwärmt hat, gefrieren die Knollen und sprießen dann nicht. Bei spätem Pflanzen trocknet der Boden aus. Und selbst bei guter Pflege an heißen Julitagen brennen unreife Sämlinge in der Sonne aus. Und Blumen werden in diesem Fall viel später blühen..

  • In Zentralrussland und der Region Moskau werden Mitte bis Ende Mai Dahlien gepflanzt.
  • Im Ural und in Sibirien, wo das Klima rauer ist und der Winter länger dauert, werden später im Juni Dahlien gepflanzt. Um früher blühen zu können, ist es besser, hier Dahlien durch Sämlinge zu pflanzen.
  • In den südlichen Regionen kommt der Frühling viel früher, der Schnee schmilzt von März bis April, so dass im April Dahlien in den Boden gepflanzt werden, während noch Feuchtigkeit vorhanden ist und die Erde nicht trocken ist.

In letzter Zeit hat uns das Wetter jedoch nicht besonders glücklich gemacht. Der Frühling ist möglicherweise zu früh und warm, aber selbst im Juni kann es zu Frösten kommen. In solchen Fällen ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen und das Abdeckmaterial bereit zu halten..

Dahlien in den Boden pflanzen

Nachdem wir den Zeitpunkt für das Pflanzen gewählt haben, bohren wir Löcher in das ausgegrabene Bett - in Reihen oder in zufälliger Reihenfolge. Der erforderliche Abstand zwischen ihnen beträgt mindestens 0,5 m. Die Tiefe des Lochs beträgt 20-30 cm.

Am Boden des Lochs gießen wir 2-3 Handvoll Humus, 1 Glas Asche und 2 EL. l Superphosphat. Alles gut mischen, 5-6 Liter Wasser darüber gießen. Wenn das Wasser absorbiert ist, setzen Sie einen Schnitt mit Knollen auf den Boden des Lochs, sprießen und begraben Sie das Loch. Beim Pflanzen versuchen wir, den Spross über der Oberfläche oder auf Bodenhöhe zu halten.

In Abwesenheit von organischen Düngemitteln kann Humus durch Nitrophos, Harnstoff und Asche ersetzt werden - durch Kaliumsulfat oder Kaliumnitrat. Sie werden gemäß den Anweisungen auf der Verpackung gezüchtet..

Sommer Dahlienpflege

Die Pflege von Dahlien besteht aus regelmäßiger Bewässerung, Unkrautbekämpfung, regelmäßiger Fütterung und Schutz vor möglichem Frost.

  • Die Bewässerung erfolgt einmal alle 2-3 Tage. Die Häufigkeit der Bewässerung hängt vom Feuchtigkeitsgehalt des gesamten Bodens ab. An feuchten Orten müssen Sie möglicherweise einmal pro Woche auf sandigen Böden gießen - täglich.
  • Nach dem Gießen und Regen muss der Boden gelockert werden, damit die Erde nicht mit einer Kruste bedeckt wird und die Luft frei zu den Wurzeln strömt.
  • Top Dressing wird jeden Monat durchgeführt. Zu Beginn der Vegetationsperiode werden sie mit Stickstoffdüngern gefüttert, flüssige organische Dünger sind am besten geeignet. Sobald sich die Knospen an die Blüten binden, werden sie mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln gefüttert. Beispielsweise werden Holzasche oder spezielle Mineraldünger für Blumen in die Gänge gegossen.
  • Auf stark bewachsenen Spitzen werden Stiefkinder aus den seitlichen Nebenhöhlen entfernt und lassen sich bis zu 30 cm über dem Boden zurück. Dadurch kann der Stiel nicht am Wurzelkragen wachsen, was die Lagerung von Dahlien weiter vereinfacht..

Video "Sommerpflege und Fütterungsdahlie"


Um Zeit zu sparen, ist es am besten, den Boden in der Nähe der Büsche mit gemähtem Gras, Torf, Humus, schwarzem Abdeckmaterial usw. zu mulchen. Das Mulchen bietet viele Vorteile, da Unkraut nicht unter dem Mulch wächst, die Erde nicht austrocknet und sich keine Erdkruste bildet, so dass der Boden nicht notwendig ist zu lockern und vor allem - es spart Ihnen Zeit.

Vorbereitung, Keimung, Pflanzung von Dahlienknollen: Anleitung zum Anbau gesunder Blüten

Schöne, große Blüten in verschiedenen Schattierungen, die in der zweiten Sommerhälfte blühen, wenn die meisten anderen ihre "Urlaubskleider" schon lange abgelegt haben, sind Dahlien. Jeder hat sie gesehen und kennt sie, aber nicht jeder kennt den Wachstumsprozess. Das Pflanzen von Dahlien mit Knollen im Frühjahr ist ein ganzer Prozess, dessen Regeln befolgt werden müssen, um im Sommer und Herbst reichlich zu blühen. Lassen Sie uns herausfinden, wie man Knollen richtig kocht, wie man sie keimt, damit alles so funktioniert, wie es sollte.

Feinheiten des Prozesses: Anbau von Dahlien aus Knollen

Selbst als Fan dieser erstaunlich üppigen und wunderschönen Blume wissen nicht alle Anfänger, wie man Dahlien aus Knollen züchtet und was dafür erforderlich ist. Die Aussaat dieser Blumen mit Samen ist jedoch eine noch undankbarere Aufgabe, da dies ein langer und sorgfältiger Prozess ist und Sie daher eine völlig andere Blume erhalten können, auf die Sie sich verlassen haben. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie die Wurzeln von Dahlien richtig für das Pflanzen vorbereitet werden, wann der beste Zeitpunkt dafür ist und wie genau sie behandelt werden müssen.

Wenn Sie herausfinden möchten, wann Dahlien mit Knollen gepflanzt werden sollen, sollten Sie berücksichtigen, dass dies eine wärmeliebende Blume ist, die viel Sonnenlicht benötigt. Daher ist das Pflanzen auf offenem Boden nur möglich, wenn der Boden bereits vollständig aufgewärmt ist, dh Ende April oder Anfang Mai. Wenn sich das Jahr als kühl herausstellte, ist es besser, dies auf die Mitte oder sogar das Ende des Monats zu verschieben, aber dann ist es möglich, dass die Pflanzen vor dem ersten Frost keine Zeit zum Blühen haben.

Knollen- und Bodenvorbereitung

Ein äußerst wichtiger Punkt ist die Vorbereitung von Dahlienknollen für das Pflanzen im zeitigen Frühjahr, da die Lebensfähigkeit der Pflanzen in der Zukunft sowie die Fülle ihrer Blüte davon abhängen, ob sie korrekt durchgeführt wurden..

Kauf

Wenn Sie zum ersten Mal vor einer solchen Aufgabe stehen, die Knollen nicht selbst gezüchtet, sondern gekauft haben, ist es wichtig, genau diejenigen auszuwählen, die zur Umsetzung Ihrer Idee für die Landschaftsgestaltung erforderlich sind, da die Blumen dem Grundkonzept eines Gartens oder Blumenbeets entsprechen müssen.

Es ist besser, Dahlien in Fachgeschäften zu kaufen, die Dokumente für die eine oder andere Sorte haben. Meistens werden Knollen in mit Polyethylen versiegelten Beuteln mit Löchern verpackt, so dass sie gut gesehen und gefühlt werden können. Sie sollten belastbar, ziemlich robust und ziemlich schwer sein. Wenn die Knollen geschrumpft und trocken sind und darüber hinaus sehr leicht sind, sind sie höchstwahrscheinlich gestorben und nicht zum Pflanzen geeignet..

Aus dem Keller

Es wird viel einfacher sein, Dahlien mit Knollen für diejenigen zu pflanzen, die ihr eigenes Pflanzmaterial haben, selbst wenn er es nicht selbst geerntet hat. Um die richtige Vorbereitung für das Pflanzen zu treffen, müssen die Knollen aus dem Keller genommen und die Schutzschicht (Paraffin, Ton), falls vorhanden, durch leichtes Klopfen auf die Oberfläche entfernt werden. Es ist besser, dies Ende März oder Anfang April zu tun..

Alle Wurzeln müssen wie ein Chirurg sehr sorgfältig untersucht werden. Trockene müssen weggeworfen und faule abgeschnitten werden. In diesem Fall ist es ratsam, die Stellen der "Wunden" mit Brillantgrün oder einer Lösung von Kaliumpermanganat zu kauterisieren und dann mit Holzkohle abzuwischen. Ist dies nicht der Fall, können Sie die übliche aktivierte aus der Apotheke verwenden. Erfahrene Gärtner empfehlen, das gesamte Knollenvolumen nach der Überwinterung im Keller eine halbe Stunde lang in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung zu legen.

Aufteilung

Nachdem das Pflanzenmaterial in Kaliumpermanganat eingeweicht wurde, muss es ordnungsgemäß getrocknet werden. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, die Knollen in vorbereiteten Kisten in einer Schicht anzuordnen und so zu altern, dass sie nicht miteinander in Kontakt kommen und sie dem Licht in der Hitze aussetzen. Nach einiger Zeit, ungefähr einer Woche, erscheinen die ersten Knospen auf ihnen..

  • Sie können mit dem Teilen der Knollen beginnen, nachdem die Sprossen eine Länge von 7 bis 9 Zentimetern erreicht haben.
  • Die Teilung erfolgt mit einem geschärften Messer, um Schäden an der Anlage zu minimieren.
  • Eine gesunde große Knolle kann erfolgreich in drei bis fünf Teile geteilt werden, so dass nicht mehr als 1-2 Knospen auf jeder Division verbleiben..
  • Wenn Sie mehr verlassen, gibt die Dahlie viele Stämme, der Busch wird voluminös und schön, aber dann müssen Sie nicht auf eine reichliche Blüte warten. Das Maximum sind ein paar kleine Blumen, da die Pflanze ihre ganze Energie für die grüne Masse aufbringt.

Alle Abschnitte müssen sofort mit Holzkohle oder Fundozol bedeckt werden, um die Gefahr einer Infektion durch Bakterien und Mikroorganismen zu vermeiden. Um eine getrocknete Dahlienknolle zu retten, können Sie sie in eine schwache Kaliumpermanganatlösung einweichen, wenn sie nicht vollständig ausgetrocknet ist. Manchmal reicht es aus, es einfach in eine Schachtel mit Sägemehl zu legen und sie jeden zweiten Tag eine Woche lang zu befeuchten..

Die Vorteile der Teilung

Einige Experten ziehen es vor, die Wurzeln im Herbst zu teilen, da sie glauben, dass sie auf diese Weise rentabler sind, aber diesbezügliche Untersuchungen wurden nicht durchgeführt. Das Teilen von Knollen ist wirklich ein notwendiger Prozess, und das aus guten Gründen..

  • Nach der Trennung verjüngen sich die Wurzeln, die Pflanze aktiviert spürbar Stoffwechselprozesse, da eine gesunde Knolle wiederhergestellt werden muss. Normalerweise blühen Delenki-Büsche viel aktiver und die Knospen selbst sind viel größer.
  • Diese Methode zum Züchten und Pflanzen von Dahlien mit Knollen in Frühlingsknollen in Töpfen ist die einfachste und kostengünstigste. Sie ermöglicht es Ihnen, viele frische und junge Pflanzen zu züchten, ohne viel Zeit zu verbringen.
  • Ganze Knollen produzieren normalerweise viel mehr Grün als Blumen. Daher wird empfohlen, dieses Verfahren jährlich durchzuführen, unabhängig davon, ob mehr Büsche benötigt werden..

Auch ein Anfänger kann die Aufgabe bewältigen, da hier alles ganz einfach ist. Gleichzeitig verleihen Dahlienbüsche zur Freude ihrer Besitzer viel üppigere, schönere und gesündere Blütenstände..

Bodenvorbereitung

Zusätzlich zu den Blumen selbst, dh ihren Knollen, sollten Sie einen Platz für Dahlien und Erde in dem Bereich vorbereiten, in dem sie in Zukunft blühen werden. Der Ort sollte vor Wind und Zug geschützt, sonnig und nicht im Tiefland gelegen sein. Darüber hinaus muss der Boden auch für die Frühjahrspflanzung im Herbst vorbereitet werden..

  • Graben Sie den Bereich mit einer Schaufel aus und entfernen Sie Unkraut und große Pflanzenwurzeln.
  • Fügen Sie Kompost und Humus hinzu.
  • Verlassen Sie die Website bis zum Frühjahr.
  • Im Frühjahr müssen Sie kein Blumenbeet ausgraben, sondern nur den Boden auflockern und lockern.

Nach einer solchen Vorbereitung können Sie Löcher für Dahlien graben und diese direkt in offenes Gelände pflanzen. Wie genau, siehe unten.

Im Frühjahr Dahlien mit Knollen pflanzen: zwei Möglichkeiten

Basierend auf allem, was oben gesagt wurde, wurde klar, wann man mit dem Keimen von Dahlienknollen beginnen sollte und wie genau man den Prozess starten sollte. Nachdem die Teilung erfolgt ist, müssen Sie die Blumen zur Besinnung kommen lassen und gut keimen lassen. Dies kann auf zwei verschiedene Arten geschehen, und welche Sie wählen, liegt bei Ihnen. Jedes hat Vor- und Nachteile, die wir jetzt diskutieren werden..

Keimung

Die beliebteste Methode ist das Vorkeimen der Knollen in einem speziellen Behälter wie Holz- oder Plastikboxen, Keramiktöpfen usw. Einige fortgeschrittene Gärtner bevorzugen es, Dahlien direkt auf freiem Feld zu sprießen, was ebenfalls akzeptabel ist..

  • Am Boden der Kisten, etwa fünf bis sieben Zentimeter, wird gewöhnlicher Boden, Torf oder Sägemehl gegossen. Die Hauptsache ist, dass das Sägemehl nicht aus Nadelholz stammt, der Baum oder die Kiefer verhindern, dass sich die Wurzeln richtig entwickeln.
  • Die Blumenknollen werden auf den Füllstoff gelegt und anschließend leicht mit dem ausgewählten Boden bestreut.
  • Das Substrat, in dem sich die Knollen befinden, muss je nach Umgebungstemperatur regelmäßig ein- oder zweimal pro Woche angefeuchtet, beispielsweise leicht gewässert oder gesprüht werden.

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass kein Verfall auftritt, da sonst Ihre gesamte Arbeit den Bach runtergeht. Behälter mit Pflanzen, die auf diese Weise gepflanzt wurden, können und müssen sogar auf die Straße gebracht werden, damit sie atmen können. Dies sollte durch schrittweise Verlängerung der Zeit von fünfzehn Minuten bis zu drei bis vier Stunden erfolgen. Der Keimungsprozess dauert normalerweise 3-4 Wochen. Seien Sie also vorbereitet, Sie müssen basteln.

Offener Boden

Erste Wahl

Das direkte Einpflanzen in den offenen Boden wird nicht empfohlen, zumal im Frühjahr wieder Frost auftreten kann und diese wärmeliebenden Pflanzen dann ernsthaft betroffen sein können. Einige Leute praktizieren diese Methode jedoch auch. Wenn Sie bereit sind, das Risiko einzugehen, starten Sie den Prozess.

  • Nachdem Sie die Knollen geteilt und mit Kaliumpermanganat gespült haben, machen Sie Vertiefungen im Blumenbeet und legen Sie das Pflanzmaterial dort ab.
  • Gießen Sie die Pflanze leicht und mulchen Sie die Oberfläche dann mit einer fünf Zentimeter großen Schicht Sägemehl oder einem anderen Füllstoff wie gesiebtem Boden, Torf, Sand und anderem.
  • Lassen Sie das Gartenbett zwei Wochen lang stehen und befeuchten Sie den Boden nur gelegentlich, bis Knospen erscheinen, die bereits anders gepflegt werden müssen.

Diese Methode ist die einfachste, aber auch recht riskant, da auf diese Weise bei scharfem Frost alle verfügbaren Knollen weggeworfen werden können..

Zweite Option

Die zweite Methode, Dahlien in offenen Boden zu pflanzen, ist schonender und viel sicherer und sollte separat besprochen werden. Sie müssen zwar etwas mehr arbeiten, aber die Sicherheit der Blumen ist hier garantiert..

  • Grabe einen kleinen Graben in der Gegend, wo es einen Blumengarten mit Dahlien geben wird. Es sollte nicht mehr als ein Schaufelbajonett tief sein, sondern zwei.
  • Legen Sie die Knollen und Delenki, die Sie zuvor vorbereitet haben, in das Loch, damit sie nicht miteinander in Kontakt kommen. Sie können sofort einen Plan für das Platzieren von Blumen in einem Blumenbeet entwerfen, damit Sie sich später nicht um eine zusätzliche Transplantation kümmern müssen.
  • Die Knollen mit Erde, Sägemehl oder Torf bedecken und dann mit einem großen Stück Plastikfolie abdecken, wodurch ein spontanes Gewächshaus entsteht.

Um zu verhindern, dass der Film in Windböen wegfliegt, kann er mit Erdklumpen oder sogar Ziegeln entlang der Ränder gedrückt werden. Sprossen erscheinen in zwei oder drei Wochen auf Dahlien. Danach kann das Gewächshaus entfernt und die Blüten selbst wie gewohnt gezüchtet werden. Wenn das Polyethylen nicht rechtzeitig entfernt wird und die grünen Triebe gerade an Stärke gewinnen, können sie in der Sonne brennen, was nicht akzeptabel ist. Bei Bedarf können Sie gekeimte Knollen an eine beliebige Stelle auf der Baustelle verpflanzen. Sie erfordern bereits nur die übliche Pflege.

Video, wie man im Frühjahr Dahlienknollen pflanzt

Das Züchten von Dahlien aus Knollen ist für jeden Züchter ein ziemlich einfacher und erschwinglicher Prozess, sodass sich auch Anfänger keine Sorgen machen müssen, wie im folgenden Video zu sehen ist. Es bietet einfache und verständliche Informationen für alle und jeden, so dass sich jeder und seine Lieben im Mittel- und Spätsommer mit schönen üppigen Blüten verwöhnen kann, wenn andere Pflanzen sich nicht mehr einer so üppigen und üppigen Blüte rühmen können..

Top
In Kontakt mit: