Kategorie

1 Bonsai
Die goldene Schnurrbartblume hat braune Flecken auf den Blättern und die Blattspitzen trocknen aus. Ein Blatt ist bereits vollständig verfault und ausgetrocknet! Hilf mir zu verstehen.
2 Bonsai
Wie man zu Hause aus einem Blatt ein Veilchen wachsen lässt
3 Bonsai
Pflege einer Orchidee zu Hause: Tipps und Tricks für Phalaenopsis-, Wanda- und Zwergarten
4 Sträucher
Torfkeimlingtabletten: Anwendung?

Image
Haupt // Sträucher

Wann man Dahlien mit Knollen auf offenem Boden pflanzt


Dahlien sind große, leuchtende Blüten mit großen Blütenständen in verschiedenen Formen und Farben. In unseren Breiten überwintert diese Kultur nicht, daher muss im Herbst jährlich gegraben werden. Bis zum Frühjahr werden die Knollen im Kühlschrank aufbewahrt und dann wieder in den Boden gepflanzt. Um eine neue Sorte zu erwerben, kaufen die Erzeuger Pflanzenmaterial im Laden. Es ist sehr wichtig, hochwertige Knollen zu wählen. Nach dem Pflanzen werden die Pflanzen sorgfältig gepflegt und warten auf die Blüte, was eine Belohnung für alle Bemühungen ist.

Wie man beim Kauf die richtigen Dahlienknollen auswählt

Bei der Auswahl eines Pflanzmaterials müssen Sie zunächst entscheiden, für welche Zwecke die Pflanze verwendet werden soll:

  • große Kakteen und dekorative Dahlien sehen in Einzelpflanzungen gut aus;
  • Zum Schneiden ist es besser, kugelförmige und Pomponsorten zu wählen.
  • Zwergsorten werden als Grenze gepflanzt.

Hohe Arten sind 1-1,2 Meter hoch. Zwergdahlien werden nur 30 cm groß. Die Eigenschaften der Pflanzen sind in der vom Hersteller angegebenen Kennzeichnung angegeben. Beim Kauf von Pflanzenmaterial in Form von Abteilungen müssen Sie dies sorgfältig prüfen. Jeder Abschnitt sollte mehrere Wurzelknollen und 2-3 entwickelte Knospen in der Nähe des Wurzelkragens haben.

Es ist wünschenswert, dass die Knollen in transparentem Material verpackt sind, dann ist es möglich, ihre Qualität visuell zu beurteilen. Delenka muss gefühlt werden. Es sollte fest und elastisch sein. Wenn die Knollen sehr trocken und geschrumpft sind, ist es besser, den Kauf abzulehnen. Es ist auch notwendig, auf den Schnitt des Wurzelkragens zu achten. Es sollte hell sein.

Auf eine Notiz! Eine schwarze oder braune Färbung zeigt an, dass der Kragen während der Lagerung verfault ist.

Wie man Dahlien zum Pflanzen vorbereitet

Vor dem Einpflanzen in den Boden müssen die Knollen vorbereitend vorbereitet werden. Schneiden Sie zunächst alle getrockneten Knötchen ab, füllen Sie die Schnittstelle mit leuchtendem Grün oder bestäuben Sie sie mit Kohlepulver. Eine große Anzahl von Knollen kann in einem gemeinsamen Behälter in einer Lösung von "Fundazol" oder Kaliumpermanganat 15 bis 20 Minuten lang eingeweicht werden. Ein solches Verfahren wird dazu beitragen, Pilzsporen und pathogene Mikroorganismen zu zerstören, die auf der Oberfläche der Knollen lauern..

Jetzt ist es ratsam, die Dahlien vor dem Pflanzen zu Hause zu keimen. Dies ermöglicht eine frühere Blüte (2 Wochen früher). Die Knollen werden in einen breiten, flachen Behälter gegeben, der mit einer Mischung aus fruchtbarem Boden und Sand gefüllt ist. Die Keimung kann auch in feuchtem Sägemehl erfolgen. Der Behälter wird bei Raumtemperatur im Licht gehalten, jedoch nicht in direktem Sonnenlicht..

Der Boden wird mäßig bewässert. Wenn Sprossen mit einer Höhe von 2-3 cm erscheinen, ist es ratsam, die Dahlien an einen kühleren Ort zu bringen, z. B. auf einen verglasten Balkon. Unter solchen Bedingungen werden die Knollen aufbewahrt, bis sie im Garten gepflanzt werden. Die Bewässerung sollte sehr spärlich sein, der Boden ist nur leicht angefeuchtet.

Auf eine Notiz! Eine große Menge Feuchtigkeit während dieser Zeit führt zu einer übermäßigen Dehnung der Sprossen..

Wann man im Frühjahr Dahlien im Freien pflanzt

Nachdem Sie die Knollen verarbeitet und gekeimt haben, können Sie mit dem Pflanzen auf offenem Boden beginnen. Der geeignete Zeitpunkt hierfür hängt von den klimatischen Eigenschaften der Region ab. Es ist auch ratsam, das Landedatum mit dem Mondkalender abzustimmen..

In Regionen

Dahlien werden auf ein Blumenbeet gepflanzt, wenn die Gefahr von Nachtfrösten, die junge Triebe schädigen können, verschwindet. Warmes Wetter in verschiedenen Breiten wird zu verschiedenen Zeiten eingestellt:

  • In Südrussland können Dahlien bereits im April in ein Blumenbeet gepflanzt werden.
  • in der mittleren Spur wird Mitte Mai gepflanzt;
  • In der Region Leningrad können im dritten Jahrzehnt des Mai gekeimte Knollen gepflanzt werden.
  • im Ural wird die Landung von Dahlien auf die letzten Mai-Tage verschoben;
  • In Sibirien treten Fröste bereits in den ersten Julitagen auf. Daher ist es besser, nach dem 5. Juni Dahlien auf offenem Boden zu pflanzen.

Berücksichtigen Sie unbedingt die Wetterbedingungen der aktuellen Saison. Der Frühling kann früh kommen oder im Gegenteil spät sein. Zum Zeitpunkt des Pflanzens sollte sich der Boden auf + 10-15 ° C erwärmen. Messen Sie die Temperatur mit einem Thermometer in einer Tiefe von 10-15 cm.

Nach dem Mondkalender im Jahr 2020

Da der Einfluss der Mondphasen auf das Pflanzen seit langem nachgewiesen ist, folgen viele Gärtner den Empfehlungen des Mondkalenders, der günstige und ungünstige Tage anzeigt. Im Jahr 2020 sind folgende Daten geeignet, um Dahlien in den Boden zu pflanzen:

  • im Mai - von 2 bis 6, von 13 bis 18, von 24 bis 30;
  • im Juni - 1, 2, von 9 bis 11.

Es gibt auch Zahlen, bei denen es besser ist, nicht zu pflanzen. Ungünstige Tage zum Pflanzen von Dahlien auf einem Blumenbeet:

  • im Mai - 7., 8., 22., 2Z;
  • im Juni - 5., 6., 21. Juni.

Während des Neumondes und des Vollmonds wird ein besonders striktes Verbot des Pflanzens sowie des Pflanzentransplantierens verhängt. Durch das Pflanzen von Dahlien unter Berücksichtigung der Phasen des Mondzyklus können stärkere und reich blühende Pflanzen erhalten werden.

Wie man Dahlien im Frühjahr auf offenem Boden mit Knollen pflanzt

Trotz der Tatsache, dass Dahlien nur wenige Monate im Garten wachsen, müssen Sie einen geeigneten Ort für sie auswählen, den Boden im Voraus vorbereiten und nach allen Regeln pflanzen.

Sitzplatzauswahl

Dahlien sind nicht sehr lichtintensiv und können im Halbschatten wachsen. In diesem Fall sind die Blütenstände jedoch kleiner und weniger intensiv gefärbt. Wenn Sie sich mit großen Blütenstandkappen zufrieden geben möchten, ist es besser, dieser Pflanze einen sonnigen Standort zuzuweisen..

Es ist gut, wenn die Dahlien mittags mit einem Spitzenschatten bedeckt sind, zum Beispiel von nahe gelegenen Bäumen. Dies fördert eine längere Blüte. Es ist wünschenswert, dass der Standort vor ständigen Zugluft und starken Winden geschützt wird. fähig, zerbrechliche Stängel zu brechen. Es ist besser, den Pflanzort jährlich zu wechseln..

Pflanzen sind unempfindlich gegenüber der Zusammensetzung des Bodens und können auf Lehm, sandigem Lehm, Chernozems und Torfmooren gepflanzt werden. Die Hauptsache ist, dass das Land fruchtbar und gut entwässert ist. Wenn Sie am Boden der Grube pflanzen, ist es besser, Kies oder gebrochene Ziegel zu legen. Diese Maßnahme schützt die Knollen vor dem Verfall. An Orten mit einem engen Grundwasservorkommen wird empfohlen, Hochbeete herzustellen.

Bodenvorbereitung

Um den Boden für Dahlien vorzubereiten, beginnen sie im Frühherbst (September, Anfang Oktober). Die Arbeit umfasst mehrere obligatorische Phasen:

  • Die Erde muss bis zu einer Tiefe von 30 cm gegraben werden.
  • Blumen bevorzugen Böden mit einer neutralen oder leicht sauren Reaktion. Messen Sie diesen Indikator mit Lackmusteststreifen (sie werden in Geschäften für Gärtner verkauft).
  • Wenn der Boden sauer ist, fügen Sie gelöschten Kalk hinzu (0,3-1 kg pro Quadratmeter, abhängig vom Säuregehalt) und graben Sie erneut.
  • Es ist möglich, die Durchlässigkeit von dichtem Boden durch Hinzufügen von Lockerungsmaterialien zu erhöhen - Torf, grober Sand;
  • Sie können die Zusammensetzung des sandigen Bodens verbessern, indem Sie Ton und tief liegenden Torf hinzufügen.
  • Um die Fruchtbarkeit zu erhöhen, fügen Sie Kompost oder Humus hinzu (3-4 kg pro 1 Quadratmeter)..

Im Frühjahr, 15 bis 20 Tage vor dem Pflanzen, wird die Erde erneut ausgegraben und 30 g Superphosphat und 20 g Kalidünger pro Quadratmeter hinzugefügt..

Landung

Das Dahlienpflanzschema hängt von der Sorte ab. Hohe Arten werden in Abständen von 70-80 cm gepflanzt, untergroße in einem Abstand von 30-50 cm voneinander. Um eine Bordsteinkante zu schaffen, sollte die Landung so eng wie möglich sein. Wenn in mehreren Reihen gepflanzt wird, verbleibt ein Reihenabstand von 1 m. Bei trockenem, wolkigem Wetter muss mit dem Pflanzen begonnen werden, damit die gepflanzten Dahlien nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

Landung Schritt für Schritt:

  1. In den vorbereiteten Boden werden Löcher gemacht, deren Tiefe etwas größer sein sollte als die Größe des Rhizoms.
  2. Am Boden wird eine Drainageschicht gegossen, dann mit fruchtbarem Boden bedeckt und die Knolle ausgebreitet. Es ist notwendig, die Dahlien so zu vertiefen, dass sich der untere Teil der nachgewachsenen Stängel im Boden befindet.
  3. Dann wird Erde in das Loch gegossen, wobei regelmäßig auf das Rhizom geklopft wird, so dass die Erdklumpen gleichmäßig verteilt sind und keine Hohlräume zwischen ihnen verbleiben.
  4. Gleichzeitig werden Stifte eingetrieben, an die in Zukunft die Büsche gebunden werden. Es ist notwendig, die Stützen genau zum Zeitpunkt der Landung zu installieren. Nachdem die Wurzeln gewachsen sind, wird dies problematisch sein..

Die gepflanzten Rhizome werden bewässert. Wenn der Boden abgeklungen ist, wird er hinzugefügt. Nach dem Pflanzen wird die Oberfläche des Blumenbeets mit gemähtem Gras, Torf, verrottetem Sägemehl und Holzspänen gemulcht. Die Mulchschicht hält die Feuchtigkeit im Boden, hemmt das Unkrautwachstum und die Bildung einer harten Kruste auf der Bodenoberfläche.

Pflege nach der Landung

Nach dem Einpflanzen in den Boden müssen Dahlien regelmäßig gewartet werden. Nur in diesem Fall wirkt das Blumenbeet mit Pflanzen dekorativ. Gießen Sie die Ernte sparsam, aber regelmäßig. Der Boden sollte nicht austrocknen. Wenn der Boden mit Regen überflutet ist, muss er häufig gelockert werden, um den Luftzugang zum unterirdischen Teil zu gewährleisten.

Wassermangel führt zu Verholzung der Stängel, langsamerem Wachstum und verminderter Blütequalität. Nach einer Dürre erholen sich die Pflanzen extrem langsam. In der Hitze können Sie die Blätter zusätzlich aus einem feinen Spray sprühen. Wasser zur Bewässerung sollte nicht kalt sein, es wird im Voraus gegossen und in Behältern abgesetzt. Nach dem Befeuchten muss der Boden gelockert werden.

In den Anfangsstadien des Dahlienwachstums ist es wichtig, das Blumenbeet regelmäßig zu jäten, damit das Unkraut der Ernte keine Nahrung und Feuchtigkeit entzieht. Wenn das Bett gemulcht wurde, müssen Sie nicht jäten und lockern. Wenn sich zu viel grüne Masse bildet, sollten die unteren Blätter auf eine Höhe von 30-40 cm abgeschnitten werden. Diese Maßnahme verbessert die Belüftung der Büsche und verhindert die Verdickung des Stiels an der Basis (Dahlienknollen mit dicken Stielen werden schlechter gelagert)..

Zu Beginn des Wachstums wird die Bildung von Büschen durchgeführt. Die 2 stärksten Triebe verbleiben auf den Sämlingen und der Rest wird entfernt. Bei großblumigen Sorten werden regelmäßig alle Stiefkinder (Achseltriebe) ausgeschnitten. Lassen Sie die Stiefsöhne nicht wachsen, sonst wird der Busch schwächer und verlangsamt sein Wachstum. Solche Dahlien werden viel schlimmer blühen. Einige Sommerbewohner entfernen die Knospen teilweise, so dass die restlichen Blüten größer sind. Zum Beispiel wird in einer Gruppe von 3 Knospen die zentrale Knospe entfernt, so dass sich die verbleibenden zwei frei entwickeln können. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Blumen zum Schneiden gezüchtet werden..

Sie müssen auch regelmäßig verblasste Blütenstände entfernen. Verwelkte Knospen beeinträchtigen das Erscheinungsbild des Busches und verzögern die Bildung neuer Blüten. Wenn Sie aus einer großen Art einen kompakten Busch bilden möchten, drücken Sie die Oberseite auf die beiden starken Triebe, die nach dem Auftreten von 4 Blattpaaren übrig bleiben. Das Ergebnis ist eine Gabel. Beide daraus gewachsenen Stängel werden nach dem Auftreten von 2 Blattpaaren wieder eingeklemmt. Nach dieser Formation ist der Busch nicht höher als 1 Meter.

Dahlien werden alle 12-14 Tage gefüttert. Sie können zwischen organischen und mineralischen Düngemitteln wechseln:

  1. Aus organischen Stoffen wird eine Infusion von Königskerze oder Hühnermist verwendet (1 Liter Mist oder 0,5 Liter Mist pro Eimer Wasser). Vor Gebrauch mit Wasser halbieren.
  2. Eine Lösung von Mineraldüngern wird aus den folgenden Komponenten pro 10 Liter Wasser hergestellt: 10 g Ammoniumnitrat, 20 g Superphosphat, 15 g Kaliumsulfat. Diese Menge an Zusammensetzung reicht für 4-5 Pflanzen. Dieses Fütterungsschema gilt bis Mitte Juli..
  3. Dann werden nur Phosphor-Kalium-Dünger ausgebracht.
  4. Gegen Ende August sind nur noch Phosphordünger übrig. Die Nährlösung muss auf feuchten Boden aufgetragen werden..

Beim ersten kalten Wetter im Herbst wird die Basis des Busches auf eine Höhe von 15 bis 20 cm gespudt - dies verhindert, dass die Knollen gefrieren, wenn die Temperatur plötzlich unter 0 ° C fällt. Nach dem ersten Frost wird der oberirdische Teil der Dahlien abgeschnitten und die Wurzelknollen zur Lagerung ausgegraben.

Achten Sie beim Beschneiden der Stängel darauf, einen Stumpf von 3-4 cm Höhe zu lassen. Danach werden die Nester mit einer Schaufel oder Heugabel aus dem Boden entfernt. Dahlien werden in einem dunklen, kühlen Raum (kalter Keller, Keller) oder im Kühlschrank aufbewahrt. Optimale Lagerbedingungen: Temperatur - + 1-7 ° C, Luftfeuchtigkeit - 80-100%.

Mit welchen Farben verbinden sich Dahlien in Blumenbeeten?

Kombinierte Pflanzungen hängen davon ab, welche Art von Dahlien in ihnen verwendet werden. Dunkelblättrige Arten sehen in einer Mischgrenze sehr vorteilhaft aus, gegen die helle Blütenstände besonders beeindruckend wirken. Auf demselben Blumenbeet werden häufig Heuchera mit Dahlien, Pyrethrum, Taglilie, Knifofia, Schilfgras und Heuchera gepflanzt.

Abhängig von der Art der Dahlien kann die Nachbarschaft folgendermaßen aussehen:

  • Kragendahlien werden neben Gladiolen, Eisenkraut, Coreopsis gepflanzt;
  • Begleiter dekorativer Dahlien können Zinnien, Malven, Löwenmaul, Pelargonien sein;
  • Pom-Pom und kugelförmige Sorten werden zusammen mit Laub-Phlox, Crocosmia, Gaura gepflanzt.

Es gibt auch solche Pflanzen, die auf keinen Fall neben Dahlien gepflanzt werden. Dies sind Rosen, Gatsania, Kapuzinerkresse, Immergrün. Es ist besser, die genannten Pflanzen voneinander weg zu pflanzen..

Auf einem Blumenbeet gepflanzte Dahlien verleihen dem Ort ein feierliches und elegantes Aussehen. Besonders spektakuläre Sorten können zum Schneiden zum Verkauf und als Dekoration für Ihr eigenes Interieur angebaut werden. Die Hauptaufgaben im Zusammenhang mit der Pflege von Dahlien werden von Gärtnern zu Beginn der Saison erwartet. Pflanzen werden Ihnen in Zukunft ihre majestätische Schönheit verleihen und erfordern nur sehr wenig Aufmerksamkeit und Pflege..

Wie man Dahlien nach dem Winter richtig keimt?


Um Dahlien nach dem Winter zu keimen, müssen Sie die Knollen ca. 3-4 Wochen vor dem erwarteten Pflanzdatum bekommen. Die meisten Sommerbewohner wissen, dass diese Pflanze zu den thermophilen Arten gehört. Aus Sicherheitsgründen werden im Herbst die Wurzelknollen ausgegraben und im Frühjahr wieder auf dem Gelände gepflanzt. Die Pflanzdaten hängen von den klimatischen Eigenschaften der Region ab, sodass die Knollen zu unterschiedlichen Zeiten aus dem Lager genommen werden.

Wann Dahlien nach der Lagerung zu bekommen?

Unabhängig von der Vielfalt und Vielfalt der Dahlien ist der Anbau einer Pflanze und die Lagerung der Knollen gleich. Selbst in den südlichen Regionen Russlands überwintert die Dahlie nicht im Boden. Am Vorabend des Frosts werden die Pflanzen ausgegraben, die Stängel abgeschnitten, die Knötchen getrocknet und bis zum Frühjahr geerntet.

Ein Keller, ein Keller und sogar ein Abteil eines Haushaltskühlschranks können zu einem Lagerraum werden. Wenn die Wurzelknollen zu früh erreicht werden, dehnen sich die geschlüpften Sprossen aus und können beim Pflanzen brechen. Ein verspäteter Abruf aus der Lagerung führt zu einer späteren Verzögerung der Blüte.

Keimungsbeginn nach Region:

  • in der mittleren Spur (in den Vororten) - Mitte April;
  • in der Region Leningrad - Anfang Mai;
  • in Sibirien und im Ural - Mitte Mai;
  • im Süden Russlands - Anfang des dritten Jahrzehnts im März.

In warmen Klimazonen werden Dahlien oft ohne Keimung in ein Blumenbeet gepflanzt. Achten Sie unbedingt auf die Wetterbedingungen des laufenden Jahres. Der Frühling kann früh oder spät sein. In diesem Fall muss das Timing angepasst werden.

Vorbereitung auf die Keimung

Knollen werden normalerweise bei 4–8 ° C gelagert. Im Frühjahr wird nicht empfohlen, sie abrupt an einen warmen Ort zu bringen. Die Temperatur sollte allmählich erhöht werden. Lassen Sie die Wurzelknollen 2-3 Tage bei etwas wärmeren Bedingungen als bei Lagerung liegen. Um Feuchtigkeitsverlust zu vermeiden, wird das Pflanzenmaterial mit einer Folie abgedeckt. Dann werden die Wurzelkegel ins Haus gebracht und untersucht..

Es wird notwendig sein, die Reste alter trockener Wurzeln zu entfernen und faule Bereiche auszuschneiden, falls vorhanden. Baumelnde Knollen, die schwach am Wurzelkragen befestigt sind, werden getrennt und weggeworfen, da sie immer noch keine eigenen Knospen haben und einfach im Boden verrotten. Alle Wachstumspunkte sind genau im Wurzelkragen konzentriert.

Danach müssen die Wurzelknollen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder Foundationol desinfiziert und 30 Minuten lang eingeweicht werden. Dieses Verfahren ist obligatorisch. Delene mit mehreren Wachstumspunkten werden vorzugsweise in Teile mit 1-2 Knospen unterteilt. Wenn Sie ein ganzes großes Nest in den Boden pflanzen, wird die Pflanze geschwächt, es wird schlimmer zu blühen.

Division fördert die Erneuerung der Knolle. Alle Abschnitte müssen mit Holzkohlepulver pulverisiert werden (Sie können Aktivkohle in Tabletten verwenden). Solche Knollen müssen vor dem Pflanzen zur Keimung 24 Stunden lang aufbewahrt werden, damit die Wunden austrocknen..

Wie man Knollen richtig keimt?

Zu Hause erhalten Wurzelknollen einen hellen, warmen Ort mit einer Temperatur von 20 ° C. Eine Vielzahl von Materialien kann als Substrat für die Keimung dienen:

  • lockerer und leichter Boden;
  • Sägespäne;
  • Kokosfaser;
  • Flußsand;
  • Perlit.

Hauptsache, der Boden ist gut für Luft, Wasser und desinfiziert.

Es ist bequem, Dahlien in Holzkisten, Plastikbehältern und alten Becken zu keimen. Der Boden des Behälters ist mit einer kleinen Erdschicht bedeckt. Wurzelknollen sind darauf ausgelegt, damit sie nicht miteinander in Kontakt kommen. Dann werden die Knötchen mit dem verbleibenden Substrat bedeckt und nicht tief vertieft. Das Hauptziel ist es, sie in eine feuchte Umgebung zu bringen, die das Keimen fördert. Blumentöpfe können verwendet werden, um kleine Mengen Knollen zu keimen. In Zukunft werden die Pflanzen einfach durch die Transfermethode an den Standort transplantiert.

Dahlien können auch in 40 cm breiten und 30–35 cm tiefen Gräben gekeimt werden. Die gegrabene Rille ist mit lockerem Boden bedeckt, in dem die Knollen leicht eingegraben sind. Bögen werden oben installiert und mit Film bedeckt. Die Bewässerung erfolgt am besten mit einem Sprühgerät. Diese Methode hilft, Staunässe zu vermeiden. Bei dieser Keimmethode sind die Sprossen stärker..

Haftbedingungen

Die Knollen werden bis zur Keimung im Haus gehalten. Es ist notwendig, den Feuchtigkeitsgehalt des Substrats zu überwachen, aber die Bewässerung sollte spärlich sein. Es wird empfohlen, eine Sprühflasche zu verwenden und die Dahlien durch Sprühen zu gießen. Aufgrund des Feuchtigkeitsgehalts in den Knollen überleben sie eine kurzfristige Dürre, aber durch überschüssiges Wasser können sie verrotten. Pflanzen müssen zu diesem Zeitpunkt nicht gefüttert werden..

Wenn Sprossen aus dem Substrat austreten, ist es ratsam, die Box an einen kühleren Ort mit einer Temperatur von etwa 15 ° C zu stellen. In einer warmen Umgebung wachsen die Triebe zu schnell, was unerwünscht ist. Wenn die Frostgefahr verschwindet, können Sie mit dem Pflanzen auf offenem Boden beginnen. Wenn die Knollen nicht unter idealen Bedingungen gelagert wurden und von selbst sprossen, dürfen sie sich vor dem Pflanzen im Licht färben und werden dann, ohne das Nest zu teilen, in einen Blumengarten gepflanzt.

Landung im Boden

Im Herbst wird ein Blumenbeet für Dahlien vorbereitet. Sie müssen die Erde ausgraben, Wurzeln pflücken, Kompost oder Humus hinzufügen. Wenn der Boden schwer ist, verdünnen Sie ihn mit Torf oder Sand. Dahlien werden auf sauren Böden schlimmer. In diesem Fall müssen Sie bei der Vorbereitung des Blumenbeets Kreide-, Kalkstein- oder Dolomitmehl hinzufügen..

Im Frühjahr reicht es aus, den Boden vor dem Pflanzen einfach zu lockern. Bei großen Sorten müssen Sie die Stützen im Voraus eingraben. In den Boden werden Löcher gemacht, die den Wurzelknollen entsprechen, und Dahlien werden gepflanzt. Das Pflanzschema hängt von der Sorte ab. Zwischen den Pflanzen in derselben Reihe verbleibt ein Abstand von 60 bis 100 cm..

Die Knollen werden neben dem Träger gepflanzt. Nach dem Pflanzen sollte der Wurzelkragen 4–5 cm unter dem Boden liegen. Im ersten Monat wachsen Dahlien aktiv und benötigen reichlich Wasser (unter Berücksichtigung der Wetterbedingungen). In Zukunft müssen Pflanzen gefüttert, gemulcht und ein Busch gebildet werden. Verblasste Knospen müssen regelmäßig entfernt werden, damit sich die Samen nicht setzen. Eine weitere Blüte ist dann reichlich vorhanden.

Durch die Keimung entstehen starke, schöne und gesunde Dahlien, die Krankheiten und widrigen Bedingungen besser standhalten. Die Blüte erfolgt in diesem Fall 2-3 Wochen früher als gewöhnlich. Das Verfahren ist nicht besonders schwierig und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Daher lohnt es sich, es in die Liste der obligatorischen Aktivitäten zur Vorbereitung von Dahlien für das Pflanzen aufzunehmen, insbesondere in Regionen mit einem kurzen Sommer.

Dahlien. Wie man den richtigen Ort zum Pflanzen wählt und Blumen richtig pflegt

Dahlien sind luxuriöse hochstielige Blüten, die im Spätsommer blühen und das Auge lange erfreuen. Es gibt viele Legenden über diese Pflanze, nach denen die Blume nach der Eiszeit an der Stelle eines erloschenen Feuers wuchs.

Die historische Heimat dieser Pflanze ist Mexiko. Dort wuchsen Dahlien in Berggebieten. Die Azteken verwendeten ihre Knollen als Lebensmittel, in Europa wurden Dahlien nicht als Lebensmittel anerkannt, aber ihre Schönheit wurde hier anerkannt..

Blumenbeschreibung

Die Pflanze hat mehrere tausend Sorten. Die häufigsten Arten von Dahlien sind große Blüten. Die durchschnittliche Höhe des Stiels liegt zwischen 1 m und 2,2 m. Mehrjährige Dahlien haben ein mittel entwickeltes Wurzelsystem. Mehrjährige Wurzeln bilden Knollen. Der grüne Teil der Pflanze stirbt jeden Herbst ab, wenn kaltes Wetter kommt..

Der Stiel sieht stark genug aus, bricht aber leicht mit starken Windböen. Die Struktur des Stiels ist röhrenförmig, innen sind sie hohl. Die Blätter sind groß genug und paarweise gesammelt. Das Laub der Büsche hängt von der Art der Pflanze ab. Die Blume kann jede Farbe haben.

Es gibt Farben wie:

  • Gelb;
  • Weiß
  • rot;
  • Rosa;
  • lila.
Gelbe Sorte Weiße Sorte Rote Sorte Rosa Sorte Lila Sorten

Blumen mit hellen Burgundertönen und feurigen Orangetönen von Blütenblättern sehen sehr schön aus.

Basierend auf dem Durchmesser der Blume können Dahlien sein:

  1. Riese mit einer Blütenstandgröße von mehr als 25 cm.
  2. Besonders groß, bei diesen Sorten liegt die Blütengröße zwischen 20 und 25 cm.
  3. Mittel mit einer Größe von 15 bis 20 cm.
  4. Klein und klein, umfassen diese Sorten alle Dahlien mit einer Blütengröße von 5 bis 15 cm.
Riesendahlie

So wählen Sie den richtigen Ort zum Pflanzen einer Dahlie

Diese Pflanze ist unter bestimmten Bedingungen nicht sehr anspruchsvoll und kann auch in stark schattierten Gebieten wachsen. Die Blüte der Dahlie kann in diesem Fall jedoch weniger intensiv sein, die Größe des Blütenstandes ist nicht so groß wie bei Pflanzen, die unter günstigeren Bedingungen gepflanzt wurden. Um die Öffnungszeit der Knospen zu verlängern, werden die Blüten in hellem Halbschatten gepflanzt. In diesem Fall leidet die Schönheit der Pflanze nicht und die Blütezeit wird so weit wie möglich verlängert.

Der Platz zum Pflanzen eines Dahlienstrauchs sollte mäßig feucht sein. Die Wurzeln der Pflanze vertragen kein reichliches Gießen, und um ihren Verfall zu vermeiden, ist der Bereich, in dem eine Blume gepflanzt werden soll, mit einer Drainageschicht aus kleinem Stein ausgestattet. Ziegelbruch funktioniert gut für diesen Zweck..

Blumen auf der Website

Jeder Boden ist für diese Pflanze geeignet. Das Aussehen der Blume wird nicht durch die Tatsache beeinflusst, dass die Büsche auf Lehm oder auf Böden mit vielen sandigen Verunreinigungen wachsen.

Landeregeln

Nach allen Frösten werden je nach klimatischen Bedingungen in der Region Knollen in den Boden gepflanzt. Für die südlichen Regionen kann dies der Monat Mai und für die mittlere Zone Anfang Juni sein. Die Hauptsache ist, dass der Boden in diesem Moment warm genug ist. Dahlienwurzeln reagieren sehr empfindlich auf kaltes Wetter und können an Unterkühlung sterben. Der Boden, auf dem eine wärmeliebende Blume gepflanzt werden kann, sollte eine Temperatur von ca. 25 ° C haben.

Das Pflanzen von Rhizomen von Pflanzen wird wie folgt durchgeführt:

  1. Graben Sie eine Vertiefung in das Gartenbett, die der Größe der Knolle entspricht.
  2. Der Dünger wird am Boden des Lochs ausgelegt.
  3. Die Knolle wird so in das Loch eingesetzt, dass der Wurzelkragen über die Oberfläche des Lochs hinausragt.

Der Rhizomhals ist der Bereich über der Knolle, in dem sich die Wachstumsknospen bilden. Wenn dieser Teil der Pflanze zu tief gepflanzt ist, kann die Wurzel anfangen zu faulen. Vor dem Pflanzen können Dahlien gekeimt werden, dazu werden die Wurzeln auf einer Schicht Sägemehl ausgebreitet und mit Plastikfolie bedeckt. Lassen Sie unbedingt ein kleines Loch, durch das die Belüftung erfolgt. Wenn die Rhizome nicht belüftet werden, können sie verrotten..

Jeden Tag werden die Knollen mit einer Sprühflasche gespült. Nachdem die Triebe erscheinen, kann die Pflanze an einen Ort mit konstantem Wachstum verpflanzt werden. Wenn Dahlien auf diese Weise gezüchtet werden, blühen sie etwa zwei Wochen früher. Trotz der Tatsache, dass die Stiele der Dahlie ziemlich stark und stark zu sein scheinen, brechen sie tatsächlich mit scharfen Windböen. Daher muss die Pflanze unmittelbar während des Pflanzens mit einer Unterstützung dafür ausgestattet werden..

Eine Knolle in den Boden pflanzen

Einige Züchter versuchen, in Stiften zu fahren, nachdem der Stiel seine maximale Höhe erreicht hat. Es ist problematisch, eine Unterstützung einzurichten, nachdem die Wurzel bereits gewachsen ist. Für große Sorten sind Pfähle von mindestens 50 cm erforderlich, und für untergroße Sorten sind Stützen von etwa 30 cm geeignet. Große Büsche sind von mehreren Stiften umgeben, wodurch die Position der gesamten Pflanze festgelegt wird.

Jährliche Dahlien

Jährliche Dahlien werden aus Samen gezogen. Dafür werden Pflanzen mittel und niedrig gewählt, solche blühen viel schneller. Informationen zur ausgewählten Sorte finden Sie in der Beschreibung, die der Verpackung beiliegt. Zu diesem Zweck ist die Dahliensorte "Merry Boys" ideal. Diese Blumen zeichnen sich durch ihre unprätentiöse Pflege aus, sie vertragen perfekt die Bedingungen von trockenem und heißem Klima. "Funny guys" haben ihren Namen für die hellen dekorativen Blütenstände.

Dahlien "Lustige Jungs"

Das ausgewählte Gebiet kann sofort mit Samen gesät werden, aber es ist besser, Sämlinge daraus zu züchten und sie, nachdem die Sämlinge stärker geworden sind, an einem Ort mit konstantem Wachstum zu pflanzen. Das Pflanzen von Blumensämlingen beginnt von Anfang März bis April. Die Samen werden bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 2-3 cm platziert. Der Abstand zwischen ihnen auf allen Seiten sollte mindestens 2 cm betragen.

Um eine gute Keimung zu gewährleisten, wird der Behälter mit den Sämlingen mit Plastikfolie abgedeckt und die Temperatur im Gewächshaus konstant auf etwa 25 ° C gehalten. Die Pflanzenernte erfolgt unmittelbar nach der Bildung des ersten vollwertigen Blattes. Das Umpflanzen eines Busches an einen dauerhaften Ort erfolgt, nachdem die Sämlinge ausreichend stark sind.

Wenn Sie mittlere und besonders große Sorten in den Boden pflanzen, müssen Sie einen Abstand zwischen den Büschen von ca. 65 cm einhalten. Bei kompakten Pflanzen liegt der Abstand zwischen 20 und 30 cm. Vor dem Pflanzen wird dem Boden eine Mischung aus Sägemehl und Humus zugesetzt. Ein Standardeimer reicht aus, um 1 Quadratmeter zu düngen. Meter des Gartens. Langzeitgärtner empfehlen dann, den gelösten Boden mit einer schwach rosa Manganlösung zu gießen.

Abstand zum Pflanzen von Blumen

Blumenpflege

Dahlien erfordern wie alle anderen Gartenpflanzen Aufmerksamkeit. Die Pflege dieser Blumen ist nicht schwierig und selbst ein unerfahrener Gärtner kann problemlos damit umgehen. Besonders große Blütenstände entstehen, wenn überschüssige Seitenäste sofort vom Stiel entfernt werden. Im Gartenbau wird diese Aktion als Kneifen bezeichnet. Das beste Ergebnis wird erzielt, wenn ein Busch mit zwei bis drei Stielen gebildet wird.

Dahlien müssen mindestens zweimal pro Woche abends gewässert werden. Die Bewässerung erfolgt direkt an der Wurzel. Es ist unmöglich, das Rhizom zu überfüllen. Die Pflanze sollte nicht im Wasser stehen, da dies das Wurzelsystem verrottet. Während des aktiven Wachstums ist es notwendig, Dahlien ständig zu füttern. Holzasche, Aufguss von Hühnermist und in Fachgeschäften gekaufte chemische Gemische werden als Düngemittel verwendet.

Wenn während des Pflanzens eine ausreichende Menge Dünger in das Loch gegeben wurde, beginnt die Fütterung erst, nachdem sich die grüne Masse am Busch gebildet hat. In Fällen, in denen die Pflanze in ein Loch ohne Dünger gepflanzt wurde, müssen Sie in einer Woche mit der Fütterung von Dahlien beginnen..

Der trockene Subkortex wird ganz einfach ausgeführt, dafür werden um den Busch herum mehrere Löcher gegraben, in die das Nährmaterial eingelegt wird. Danach wird das Bett mit einem Rechen geebnet. Die Pflanzen werden etwa alle zwei Wochen gefüttert..

Dahlienarten

Die Züchter kennen heute mehrere tausend Sorten von Dahlien. Es gibt Sorten mit der unglaublichsten Farbe und Form von Blütenblättern. Es gibt kleine kompakte Büsche und Dahlien - Riesen, die bis zu einer Höhe von 1-1,2 m wachsen.

Von den beliebtesten Pflanzenarten gibt es Sorten wie:

  • Halsband;
  • Anemone;
  • nadelartig;
  • Halbnadel;
  • kugelförmig;
  • Nymphe;
  • Pfingstrose.

Sorten von Dahlien mit Kragen haben unterschiedliche Formen und Größen von Blütenblättern in einer Blume. Zur Mitte hin können sie klein und zusammengerollt sein, während die äußeren lang und flach sind. Anemonen- und Kragendahlien sind sich in ihrer Struktur sehr ähnlich. Beiden Arten gemeinsam ist das Vorhandensein kurzer doppelter oder kegelförmiger Blütenblätter in der Mitte der Blüte und deren Einrahmung mit mehreren Reihen größerer Schilfblütenblätter.

Kragenansicht Anemonische Ansicht

Besonders schöne Nadeldahlien machen durch ihre raffinierte Form auf sich aufmerksam. Ihre dünnen Blütenblätter, die in einer Röhre gedreht sind, verleihen dem Aussehen dieser Blumen einen besonderen Chic. Die Länge der Blütenblätter ist für jede Dahliensorte unterschiedlich. Bei Halbnadelsorten sind die Blütenblätter kegelförmig..
Kugeldahlien haben besonders große Blüten. Diese Blüten haben den größten Durchmesser des Blütenstandes. Blütenblätter sind dicht und in einer Tüte aufgerollt.

Nadelförmige Arten Globuläre Arten Nymphäische Arten Pfingstrosenarten

Die flach geformten Nymphenarten dieser Blume unterscheiden sich stark von allen anderen Dahlienarten. Meistens befinden sich kurze, flauschige Blütenblätter in der Mitte des Blütenstandes, sie sind von flachen, breiten Reihen von Blütenblättern umgeben. Pfingstrosen-Dahlien erhielten den Namen ihrer Art wegen ihrer äußerlichen Ähnlichkeit mit Pfingstrosen. Sie können sich in der Größe des Blütenstandes unterscheiden, obwohl es gleichzeitig Sorten dieser Art mit Blüten ab 10 cm Durchmesser gibt.

Es ist überhaupt nicht schwierig, Dahlien zu pflegen, und wenn diese außergewöhnliche Blume eines Tages im Garten erscheint, wird es schwierig sein, sich in den kommenden Jahren zu weigern, sie zu pflanzen. Nur wenige Menschen sind der hellen Blüte einer luxuriösen Pflanze gleichgültig..

Dahlien im Frühjahr im Freien vorbereiten und pflanzen - Schritt für Schritt Anleitung

Die üppige Blüte der Dahlien lässt niemanden gleichgültig. Dahlien blühen bis zum ersten Frost. Dies ist jedoch nur möglich, wenn sie für das Pflanzen richtig vorbereitet sind. Es scheint, dass hier nichts kompliziertes ist: Er hat die Knollen in den Boden eingegraben, gut bewässert und das war's, das Pflanzen ist vorbei. Es stellt sich jedoch heraus, dass diese einfache Materie ihre eigenen Eigenschaften hat, von denen das weitere Wachstum und die Blüte von Dahlien abhängt..

In diesem Artikel wird beschrieben, wie mehrjährige Dahlien im Frühjahr auf offenem Boden richtig vorbereitet, gekeimt und gepflanzt werden..

Knollenvorbereitung

Je nachdem, ob Sie die Dahlien aus der U-Bahn bezogen oder im Laden gekauft haben, gibt es Merkmale ihrer Vorbereitung für die Landung im Boden. Während der Winterlagerung trocknen die Knollen normalerweise aus, einige von ihnen weisen Anzeichen einer Krankheit auf. Damit Dahlien in Zukunft gut sprießen und zusammen blühen können, müssen sie zuerst richtig gekeimt werden, damit die ruhenden Knospen während der Lagerung aufwachen.

Nehmen Sie die Knollen aus dem Keller und Keller und lassen Sie sie 2-3 Tage in einem kühlen und dann warmen Raum, damit sich die Pflanze allmählich anpasst.

Die Vorteile des Teilens von Knollen

Dahlien sind eine Knollenpflanze, die jedes Jahr viele Knollen produziert. Damit sich die Dahlien im Herbst nach dem Ausgraben nicht verdicken, werden sie in mehrere Teile geteilt. Oder es wird im Frühjahr kurz vor dem Einpflanzen in den Boden gemacht. Viele mögen sich fragen: Warum die Knollen teilen, sie werden trotzdem wachsen und blühen?

Wenn es viele Triebe von einer Beule gibt, beschatten sich die wachsenden Stängel. Und in ein Loch gepflanzt, nehmen sie viele Nährstoffe auf. Eine große Anzahl von Stielen führt zu einer schlechten Blüte. Wenn der Busch nicht geteilt ist, hatten einige der von unten kommenden Knospen nicht genug Kraft, um nach oben durchzubrechen. Sie werden einfach zugrunde gehen und sich nicht erheben. In der Hoffnung auf mehr Blumen kann es tatsächlich viel weniger Blumen geben und die Blumen selbst werden nicht so groß sein..

In kleinen Beulen gepflanzt, erhält die Pflanze eine ausreichende Menge an Nahrung, wodurch die Stängel stärker werden und mehr Blütenstiele darauf wachsen..

Wie man Knollen richtig teilt

  1. Sie beginnen sich zu teilen, wenn kleine Sprossen aufgetaucht sind. Wisse, dass es keinen Sinn macht, sich zu teilen, wenn große Sprossen wachsen, denn nach dem Teilen tut die Pflanze weh, stirbt sogar und die Blüte erfolgt viel später.
  2. Die Knollen werden zuerst sorgfältig von Hand getrennt. Und dann mit einem scharfen Messer entlang des Wurzelkragens schneiden, so dass nur 1-2 Sprossen und 2-3 Knollen zum Pflanzen übrig bleiben. Dies ist die beste Option für die Landung.
  3. An den geteilten Teilen werden ein trockener Stiel, dünne Wurzeln, getrocknete und erkrankte Knollen entfernt. Lassen Sie die geschnittenen Bereiche einige Minuten trocknen. Dann werden die Stellen der Schnitte mit leuchtendem Grün behandelt. Die Schnitte können mit zerkleinerter Holzkohle, Asche oder zerkleinerten Aktivkohletabletten pulverisiert werden, um verbleibende Pilzsporen und Bakterien abzutöten..
  4. Zur Desinfektion werden die Knollen 30 Minuten lang in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat, gebrauchsfertigen Fungiziden, in Phytosporin eingeweicht. Die desinfizierten Knollen werden mit sauberem Wasser gewaschen und trocknen gelassen.

Keimende Knollen

Für die Keimung ist es überhaupt nicht notwendig, Nährboden zu verwenden. Verwenden Sie zu diesem Zweck

Ein Substrat wird mit einer Schicht von 2-3 cm auf den Boden des Behälters gegossen, angefeuchtet, wenn es trocken ist, werden Knollen darauf gelegt. Das Substrat wird erneut darauf gegossen, so dass sich die Knospen auf der Oberfläche des Bodens befinden oder mit ihm bündig sind. Bei Raumtemperatur gekeimt.

Die Pflege gekeimter Knollen wird auf eine regelmäßige Bewässerung mit einer kleinen Menge Wasser reduziert. Übermäßige Feuchtigkeit ist nicht erforderlich, da dies zum Verfall der Wurzeln führen kann. Nach Bedarf mit Fitosporin-Lösung bewässert.

Knollen in Paketen kaufen

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Dahlienknollen im Laden kaufen. Wenn möglich, untersuchen Sie die Knollen sorgfältig. Manchmal befinden sich viele abgebrochene, getrocknete Knötchen in der Verpackung. Sie sollten keine großen Nestbeulen kaufen, da sie viele Spitzen und wenige Blumen wachsen lassen. Achten Sie beim Kauf auf die Größe der Knollen und

  • Knollen müssen dicht und fest sein;
  • sind hellbraun gefärbt;
  • Die Packung enthält keine trockenen und abgefallenen Knollen.
  • es gibt ein kleines Stück des Wurzelkragens - die Stelle, an der die Wurzel in eine Knolle übergeht;
  • das Vorhandensein von Wachstumspunkten - Sprossen.

Aus diesen Gründen kaufen Sie gesundes Pflanzenmaterial. Und dann werden die gekauften Knötchen auf die gleiche Weise wie zuvor beschrieben zum Pflanzen vorbereitet.

Keimende Knollen auf freiem Feld

Wenn es nicht möglich ist, Knollen zu Hause zu keimen, werden sie auf freiem Feld gekeimt..

Dazu graben sie einen flachen Graben mit einer Tiefe von 1 Schaufelbajonett, der nicht breiter als 40-50 cm ist. Eine nicht dicke Schicht Humus, Kompost wird auf den Boden des Grabens aufgetragen und mit warmem Wasser verschüttet. Wichtig: ein Graben - die Rille befindet sich auf dem Lee, gut beleuchtet von der Sonne, damit sich die Erde erwärmt.

Nachdem die Feuchtigkeit vom Boden aufgenommen wurde, werden Dahlienkörner auf den Boden gelegt, die sprießen. Mit einer nicht dicken Schicht (3-4 cm) fruchtbaren Bodens bedecken. Von oben wird der Graben mit Plastikfolie abgedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. In regelmäßigen Abständen wird der Film geöffnet, um das "Gewächshaus" zu lüften, da sonst bei hoher Luftfeuchtigkeit die Wurzeln verrotten können.

Nach 2-3 Wochen erscheinen die ersten Triebe. Bei warmem Wetter werden die Knollen ausgegraben und an einem festen Ort gepflanzt..

Pflanzen von Dahlien mit Knollen im Frühjahr auf offenem Boden

Dahlien lieben gut beleuchtete, sonnige Orte mit lockerem, fruchtbarem Boden und wachsen gut auf allen Bodenarten. Sie bevorzugen sandigen Lehm und lehmige Böden. Aber sie fühlen und blühen besser an Orten mit hellem Schatten. Dies gilt insbesondere für die südlichen Regionen, in denen heiße Sommer und sengende Sonne herrschen.

Wann sollten Dahlien in den Boden gepflanzt werden?

Die Zeit der Landung im Boden hängt von den Wetterbedingungen der einzelnen Regionen ab. Das Hauptkriterium ist der auf + 10 ° C erwärmte Boden und das Fehlen wiederkehrender Nachtfröste. Frühes Pflanzen, wenn sich der Boden noch nicht ausreichend erwärmt hat, gefrieren die Knollen und sprießen dann nicht. Bei spätem Pflanzen trocknet der Boden aus. Und selbst bei guter Pflege an heißen Julitagen brennen unreife Sämlinge in der Sonne aus. Und Blumen werden in diesem Fall viel später blühen..

  • In Zentralrussland und der Region Moskau werden Mitte bis Ende Mai Dahlien gepflanzt.
  • Im Ural und in Sibirien, wo das Klima rauer ist und der Winter länger dauert, werden später im Juni Dahlien gepflanzt. Um früher blühen zu können, ist es besser, hier Dahlien durch Sämlinge zu pflanzen.
  • In den südlichen Regionen kommt der Frühling viel früher, der Schnee schmilzt von März bis April, so dass im April Dahlien in den Boden gepflanzt werden, während noch Feuchtigkeit vorhanden ist und die Erde nicht trocken ist.

In letzter Zeit hat uns das Wetter jedoch nicht besonders glücklich gemacht. Der Frühling ist möglicherweise zu früh und warm, aber selbst im Juni kann es zu Frösten kommen. In solchen Fällen ist es besser, auf Nummer sicher zu gehen und das Abdeckmaterial bereit zu halten..

Dahlien in den Boden pflanzen

Nachdem wir den Zeitpunkt für das Pflanzen gewählt haben, bohren wir Löcher in das ausgegrabene Bett - in Reihen oder in zufälliger Reihenfolge. Der erforderliche Abstand zwischen ihnen beträgt mindestens 0,5 m. Die Tiefe des Lochs beträgt 20-30 cm.

Am Boden des Lochs gießen wir 2-3 Handvoll Humus, 1 Glas Asche und 2 EL. l Superphosphat. Alles gut mischen, 5-6 Liter Wasser darüber gießen. Wenn das Wasser absorbiert ist, setzen Sie einen Schnitt mit Knollen auf den Boden des Lochs, sprießen und begraben Sie das Loch. Beim Pflanzen versuchen wir, den Spross über der Oberfläche oder auf Bodenhöhe zu halten.

In Abwesenheit von organischen Düngemitteln kann Humus durch Nitrophos, Harnstoff und Asche ersetzt werden - durch Kaliumsulfat oder Kaliumnitrat. Sie werden gemäß den Anweisungen auf der Verpackung gezüchtet..

Sommer Dahlienpflege

Die Pflege von Dahlien besteht aus regelmäßiger Bewässerung, Unkrautbekämpfung, regelmäßiger Fütterung und Schutz vor möglichem Frost.

  • Die Bewässerung erfolgt einmal alle 2-3 Tage. Die Häufigkeit der Bewässerung hängt vom Feuchtigkeitsgehalt des gesamten Bodens ab. An feuchten Orten müssen Sie möglicherweise einmal pro Woche auf sandigen Böden gießen - täglich.
  • Nach dem Gießen und Regen muss der Boden gelockert werden, damit die Erde nicht mit einer Kruste bedeckt wird und die Luft frei zu den Wurzeln strömt.
  • Top Dressing wird jeden Monat durchgeführt. Zu Beginn der Vegetationsperiode werden sie mit Stickstoffdüngern gefüttert, flüssige organische Dünger sind am besten geeignet. Sobald sich die Knospen an die Blüten binden, werden sie mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln gefüttert. Beispielsweise werden Holzasche oder spezielle Mineraldünger für Blumen in die Gänge gegossen.
  • Auf stark bewachsenen Spitzen werden Stiefkinder aus den seitlichen Nebenhöhlen entfernt und lassen sich bis zu 30 cm über dem Boden zurück. Dadurch kann der Stiel nicht am Wurzelkragen wachsen, was die Lagerung von Dahlien weiter vereinfacht..

Video "Sommerpflege und Fütterungsdahlie"


Um Zeit zu sparen, ist es am besten, den Boden in der Nähe der Büsche mit gemähtem Gras, Torf, Humus, schwarzem Abdeckmaterial usw. zu mulchen. Das Mulchen bietet viele Vorteile, da Unkraut nicht unter dem Mulch wächst, die Erde nicht austrocknet und sich keine Erdkruste bildet, so dass der Boden nicht notwendig ist zu lockern und vor allem - es spart Ihnen Zeit.

Wie man im Frühjahr Dahlien pflanzt

Vor dem Pflanzen von Dahlien auf offenem Boden müssen einige vorbereitende Maßnahmen getroffen werden. Dahlien müssen nur gepflanzt werden, wenn eine konstante Hitze einsetzt und unvorbereitete Pflanzen spät blühen können. Tuberöse Dahlien sind beliebte Stauden, und die Frage, wie man sie richtig pflanzt, beunruhigt viele.

Die Frühlingsarbeit besteht aus bestimmten Phasen. Gekauft oder besessen
Das Pflanzenblumenmaterial wird auf das Vorhandensein von Knospen überprüft, dann werden die Wurzeln geteilt. Dann werden sie in ein wachsendes Substrat gepflanzt. Das Einpflanzen in den Garten erfolgt ebenfalls nach bestimmten Regeln..

Wir bekommen Dahlien aus dem Lager

Einige Gärtner möchten sich im Frühjahr das Leben erleichtern und Dahlien erst beim Pflanzen anfassen. Unvorbereitete Pflanzen blühen spät am Tag - näher am Herbst. Für einige Sorten und selbst bei starker Reifung des Wurzelsystems ist diese Option schlecht geeignet.

Dahlienknollen, die in einem Teilfeld oder Keller gelagert werden (wie sie und Chrysanthemen in vielen Ländern unseres Landes überwintern), erhalten sie im letzten Jahrzehnt des März oder Anfang April (unter den Bedingungen der Middle Lane und in Gebieten mit ähnlichem Klima). Bis zu diesem Zeitpunkt werden gekaufte Blumensämlinge im Keller und im Kühlschrank gelagert - bei niedrigen positiven Temperaturen ohne übermäßige Feuchtigkeit. In der Regel wachen bereits im April bereits im Keller Dahlien auf und kleine Sprossen in der Nähe des Stiels werden sichtbar. Wenn sich blasse Triebe früh ausdehnen, sind sie ausgebrochen - danach werden neue Knospen definitiv aufwachen.

Keulung von Dahlienknollen

Alle verrotteten, kleinen trockenen Stücke sowie Knollen, die an beschädigten Verbindungswurzeln hängen, werden von den Wurzeln entfernt. Wunden können mit Apothekengrün kauterisiert werden.

Der wichtigste Ort für eine Dahlie ist der Wurzelkragen. Es befindet sich in der Zone der Grenze zwischen Stamm und Wurzel
Triebe wachen auf und wachsen. Wenn es keinen Wurzelkragen gibt oder es faul ist, ist dies hoffnungslos
tote Schöpfung der Natur. Triebe wachsen nicht aus Knötchen.

Verdickte Knollen sind ebenfalls wichtig - als Versorgung mit wertvollen Substanzen. Wenn alle Knollen verfault sind oder an gebrochenen Wurzeln hängen, funktionieren sie nicht mehr. Aber mit einem starken Wurzelkragen und einer lebenden Verdickung von unten kann der Sämling überleben - wenn nur eine Blütenknospe aufwacht.

Die Knospen an den Wurzeln erwecken

Stark getrocknetes, faltiges Pflanzenmaterial ist tot, aber nicht immer. Es ist sinnvoll zu versuchen, es wiederzubeleben: Tauchen Sie es in eine Lösung eines zuverlässigen Stimulans (Epin Extra, Zirkon, HB-101) und bestreuen Sie es dann mit einem angefeuchteten Substrat (Kokosfaser, Torf, Moos, Vermiculit, verbrühtes Sägemehl, manchmal mit Sandzusatz) und halten Sie es warm ( ab +20 Grad). Sie verhalten sich ähnlich, wenn die Knospen an scheinbar gesunden Wurzeln noch nicht erwacht sind. Sie schlüpfen normalerweise innerhalb weniger Frühlingswochen..

Wenn die Wurzeln der Dahlien perfekt reif gelegt, mit Paraffin behandelt und mit Turgor behandelt wurden, reicht es aus, die Nieren für eine Weile ohne Pulver in einem warmen Raum zu halten und gelegentlich mit Wasser zu bestreuen.

Teilung der Wurzeln

Riesige "Flops" mit einer großen Anzahl von erwachten Knospen sollten nicht in ihrer ursprünglichen Form gepflanzt werden. Die optimale Anzahl von Trieben auf einer Pflanze ist eins oder zwei, dann sind sie mächtig. Mit einem scharfen Messer bewaffnet, werden die großen Wurzeln der Blüten so geschnitten, dass ein Teil des Wurzelkragens mit mindestens einer Knospe (zwei oder drei sind erlaubt) auf jede Abteilung fällt. Pulverförmige Wunden mit zerquetschter Holzkohle.

Anders verhält es sich mit modischen niedrig wachsenden Dahlien, insbesondere mit der modernen Serie
Galerie. Sie werden nur zum Zwecke der Reproduktion geteilt..

Aufzucht

Setzlinge zogen in einen Frühlingsgarten oder in ländliche Blumenbeete mit bereits gewachsenen Trieben, bilden früher Knospen und erfreuen sich an einer längeren Blüte. Daher werden im April (oder Ende März) die Wurzeln der Dahlien zum Wachsen gelegt. Jede Pflanze wird in einen separaten Behälter gegeben. Wenn eine große gemeinsame Box verwendet wird, werden sie durch Partitionen getrennt. Besprühen Sie die Wurzeln mit einem feuchten, lockeren Untergrund (wie zum Aufwecken der Knospen), der sich nicht über der Höhe des Wurzelkragens befindet. An einem hellen Ort aufbewahren und eine Temperatur von nicht weniger als + 20 Grad einhalten.

Wenn drei Stängel von einem Punkt "schießen", muss der zentrale (in der Regel kürzer als die anderen) gebrochen werden - er wird nicht benötigt. Wenn die verbleibenden Triebe (oder ein einzelner Trieb) vier Paar Blätter wachsen lassen, werden die Spitzen zur besseren Verzweigung eingeklemmt. Beim
Aufgrund der Notwendigkeit der Fortpflanzung werden junge Triebe von Dahlien zum Pfropfen getrennt.

Wann und wie man Dahlien im Freien pflanzt

Der Zeitpunkt und die Regeln des Pflanzens sind in vielerlei Hinsicht ähnlich wie bei Tomaten. Wenn wir Blumen unter Frostschutz pflanzen, dann im zweiten oder dritten Jahrzehnt des Monats Mai. Ohne Obdach - nach dem 10. Juni. Das erste Mal schützen sie (Schatten) vor Sonnenbrand.

Am Vorabend des Pflanzens von Blumen

Es ist ratsam, Dahlien nach Belieben mit kräftigen grünen Sprossen von etwa 10 cm Höhe zu pflanzen. Vorher ist es ratsam, eine Woche lang bei einer Temperatur von +10 +15 Grad zu härten. Einen Tag vor der Bewegung unter freiem Himmel ist es nützlich, die Pflanzen mit einem Stimulans wie Epin Extra zu besprühen.

Dahlienlandung

Für untergroße Sorten, die in Töpfen wachsen, gibt es spezielle Technologien. Aber jetzt sprechen wir über die traditionelle, bodengebundene Platzierung von Dahlien in einem Sommerhaus. Diese Blüten sollten nicht in feuchten, sumpfigen, zu sauren Gebieten gepflanzt werden. Sie brauchen definitiv einen Raum, der von der Sonne gut beleuchtet wird. Es ist sogar noch besser, wenn der Ort vor den kalten Winden geschützt ist. Der Abstand zwischen niedrig wachsenden Sorten beträgt einen Viertelmeter, mittelgroße - einen halben Meter, hohe - bis zu einem Meter.

Wir füllen die Pflanzgruben (in Form eines bedingten Würfels von dreißig Zentimetern Größe) für Blütenknollen: Dolomitmehl (wenn die Böden sauer sind) und Holzasche - je eine Handvoll reifer Humus - ein paar gute Handvoll, komplexer Mineraldünger (Fertik-Typ, 50 Gramm) und etwas mehr Superphosphat (Esslöffel). Es wäre schön, dem Lehm etwas Sand hinzuzufügen. Mischen Sie alles gut.

Wir pflanzen Dahlien so, dass der Wurzelkragen um fünf Zentimeter vertieft wird, um das erste Internodium des Stiels zu verbergen. Dann gießen wir die Erde (es ist nützlich, Kornevin oder Gumi ins Wasser zu geben), nach einer Weile mulchen wir. Der beste vorübergehende Schutz vor der kalten und sengenden Sonne ist ein Abdeckmaterial. Es ist besser, es auf eine Art Stütze zu werfen, damit ein guter Luftspalt entsteht.

Wann und wie man Dahlien pflanzt: die Geheimnisse erfahrener Floristen

Gartenbegeisterte im Frühjahr haben möglicherweise eine Frage, wann Dahlien gepflanzt werden sollen. Es sollte jedoch erwähnt werden, dass diese Blumen notwendigerweise vor dem Pflanzen wachsen. Das heißt, sie werden in einem speziellen Gewächshaus gepflanzt, bis der erste grüne Spross erscheint. Danach können die Knollen nach Wunsch des Eigentümers des Privatsektors gepflanzt werden. Es ist jedoch unbedingt darauf zu achten, dass der Abstand zwischen den Knollen mindestens 30 cm beträgt. Das Pflanzen in 2 Stück ist zulässig. Vor der Blüte muss jedoch der schwächste Spross entfernt werden (mit einer Gartenschere oder einer Gartenschere). Also, wie man eine Dahlie richtig pflanzt?

Wann und wie wird die Dahlienkeimung durchgeführt?

Dahlien beginnen im April zu keimen, wenn die Tage mehr oder weniger warm werden (Durchschnittstemperatur ca. 8-12 ° C). Am einfachsten ist es, einen kleinen Graben (tief mit einem Schaufelbajonett) zu graben und die Dahlien dort ohne vorherige Bearbeitung zu pflanzen. Die Dichte ist hoch. Von oben wird alles mit gelöster Erde, Mulch (gewöhnliches Heu oder Sägemehl) bedeckt und mit einer Folie bedeckt. Die ersten Sprossen von Dahlienknollen beginnen nach ca. 2 Wochen. Vor diesem Zeitraum müssen Sie sorgfältig überwachen, damit nicht zu viel Sonne auf die Sprossen fällt - sie können brennen. Bei Bedarf werden sie nicht mit einer Folie, sondern mit Agrofaser bedeckt, die in ihrer Struktur einer gewebten Bahn ähnelt. Keine Bewässerung erforderlich. In der Regel ist mehr als genug Frühlingsfeuchtigkeit im Boden..

Außerdem werden die Wurzeln und Zwiebeln vollständig ausgegraben (dies sollte mit größter Sorgfalt erfolgen), mit Wasser gewaschen und mit einem Messer in kleine Knollen geteilt. Sie sind bereits zur Landung bereit. Es wird empfohlen, Ende April bis Anfang Mai zu pflanzen. In diesem Fall müssen Sie die durchschnittliche Nachttemperatur überwachen. Dahlien sterben nicht an leichten Frösten, aber wenn die Temperatur auf -3 ° C fällt, verdorren sogar die Knollen. Dies sollte befürchtet werden.

Es ist zu beachten, dass im April keine Dahlien gepflanzt werden müssen. Es ist notwendig, sich vom Wetter sowie der durchschnittlichen Tagestemperatur leiten zu lassen. Dahlienknollen überleben garantiert, wenn der Boden auf mindestens 10 ° C erwärmt wird. Selbst bei Frost kann sich die Erde nicht über Nacht auf minus abkühlen, und das ist die Hauptsache.

Eine Pflanze in ein Blumenbeet pflanzen

Die zweite Frage ist, wie man Dahlien pflanzt. Für jede Knolle wird ein Loch gemacht, ungefähr 40 x 40 x 40 cm. Zwei kg Gülle, gemischt mit Erde, 20 g Mineraldünger werden hineingelegt.

Agronomen und Blumenzüchter empfehlen, den angereicherten Boden am Boden des Lochs zu verlegen und ihn mit einer kleinen Erdschicht zu füllen.

Und erst dann wird die Blume selbst gepflanzt. Dies geschieht, um ein "Verbrennen" der Knolle zu verhindern. Aber wenn man Dahlien pflanzt, muss man sich vom Wetter leiten lassen. Es ist wünschenswert, dass der Boden für diesen Zeitraum ausreichend feucht ist..

Der Spross selbst wird benötigt:

  • mit Asche bestreut (nach dem Verbrennen von Brennholz);
  • 2-3 Liter warmes Wasser werden gegossen (mindestens 10 ° C);
  • bedeckt mit einer Schicht Mulch (hält die Feuchtigkeit zurück und schützt den Boden vor Frost);
  • bricht durch (für den Fall, dass mehr als 1 Knolle in das Loch gepflanzt wurde).

Durch das Ansehen des Videos (BILD 1) wird klarer, was und wie bei der Landung zu tun ist. Als nächstes können Sie die Arbeit auf Video aufnehmen. Im Allgemeinen ist es ratsam, dies jeden Tag zu tun. Dann wird ein Vergleich durchgeführt. Wenn innerhalb von 12 Tagen neue Triebe erschienen, war das Pflanzen erfolgreich. Wenn die Sprossen auch nach 21 Tagen nicht erscheinen, wird die Knolle ersetzt.

Wie man Dahlien pflanzt (Video)

Nachdem Sie nun herausgefunden haben, wie man Dahlien pflanzt, werden Blumenzüchter keine Probleme mehr haben, ihr Land mit diesen schönen Blumen zu gestalten. Die Knollen sollten nach dem Verfall der Blätter zwischen Oktober und November (je nach Region) zur Lagerung versteckt werden. In diesem Fall wird die Zwiebel von den Blättern, Stiel abgeschnitten.

Zierpflanzenpflege: Wie man im Frühjahr Dahlien pflanzt?

Einige Blumen sind in unserem Land sehr beliebt, und nur wenige Menschen erinnern sich daran, dass ihre Heimat tatsächlich heiße Länder sind. Wie man im Frühling Dahlien pflanzt, sollte jedem bekannt sein, der im Herbst die prächtigen, hellen Blütenblätter dieser erstaunlichen Zierpflanzen sehen möchte, die vor langer Zeit aus Lateinamerika nach Russland gebracht wurden..

In Anbetracht der Tatsache, dass sich die natürlichen klimatischen Bedingungen, unter denen diese Blumen zum Wachsen verwendet werden, in den meisten Gebieten der Russischen Föderation erheblich vom Wetter unterscheiden, ist die Frage, wie Dahlien richtig gepflanzt werden, überhaupt nicht müßig.

Pflanzen stellen hohe Anforderungen an die Temperaturbedingungen. Die wärmeliebende Dekorationskultur hält den russischen Frösten nicht stand. Daher müssen Sie Blumen nur im Frühjahr pflanzen, und im Winter sollten sie ausgegraben und unter speziell geschaffenen Bedingungen gelagert werden..

Dahlien können Dürre nicht ertragen, aber zu hohe Luftfeuchtigkeit kann sie zerstören. Jede gepflanzte Blume erfordert ständige Aufmerksamkeit. Die Pflege der Pflanzen muss über den gesamten Lebenszyklus kontinuierlich erfolgen. Es umfasst nicht nur das Gießen, sondern auch das Beschneiden von Seitentrieben, das Hillen und die regelmäßige Fütterung mit organischen und mineralischen Düngemitteln..

Aber das Wichtigste, was Fans dieser Blumen wissen sollten, ist, wie man Dahlien richtig pflanzt. Es gibt zwei Möglichkeiten:

Die erste Option ist für erfahrene Gärtner geeignet. Das Arbeiten mit Samen ist schwieriger, da das Pflanzen von Blumen strengere Anforderungen an Temperatur, Bewässerung und Flächenbeleuchtung stellt. Diejenigen, die sich für diese Methode entschieden haben, können die Ergebnisse ihrer Arbeit nur in einem Jahr, wenn die Pflanzen stark genug sind, in Form heller Knospen sehen.

Das Pflanzen von Dahlien mit Knollen im Frühjahr ist eine häufigere Methode unter Hobbyisten. Obwohl es nicht weniger Mühe erfordert, das geschätzte Ziel zu erreichen - einen hellen Blumengarten, der im Herbst jedes persönliche Grundstück schmücken kann.

Top