Kategorie

1 Rosen
Exotische Dattelpalme zu Hause: Wie man eine Pflanze in Innenräumen pflanzt und pflegt?
2 Kräuter
Namen von Sorten von Indoor-Innenpalmen
3 Veilchen
Eine Geschichte über Blumenglocken für Kinder
4 Veilchen
Lavendel - wächst und pflegt im Freien und in Töpfen

Image
Haupt // Veilchen

Wie man richtig Kohl für Setzlinge pflanzt


Um die erste Ernte von Weißkohl frühzeitig zu ernten, bauen viele Gärtner ihn durch Setzlinge an. Samen werden in speziellen Kisten ausgesät und pflegen die Pflanzungen zu Hause. Damit die ersten Köpfe der frühen Sorten Mitte Juli reifen, müssen die Sämlinge Anfang März gepflanzt werden..

Einige Gärtner bevorzugen es, Kohl für Setzlinge nach dem Mondkalender zu pflanzen. Bewertungen bestätigen, dass die Aussaat an günstigen Tagen eine schnelle Keimung gewährleistet, dass sich die Pflanzungen erfolgreich entwickeln, weniger krank werden und eine gute Ernte erzielen.

So berechnen Sie den optimalen Zeitpunkt für die Aussaat

Vor der Aussaat von Kohl für Setzlinge lohnt sich eine einfache Berechnung. Der Schlüsselfaktor wird das Datum sein, an dem junge Setzlinge auf offenem Boden oder im Gewächshaus in das Gartenbeet gebracht werden..

Wenn der Kohl im Freien weiter wächst, müssen Sie die Wettervorhersage überprüfen, um herauszufinden, wann die Erwärmung in einer bestimmten Region erwartet wird. In Zentralrussland werden Kohlsämlinge meist im Mai in den Garten gebracht, nachdem sich die Temperaturindikatoren stabilisiert haben.

Es lohnt sich, auf Informationen über eine bestimmte Sorte zu achten. Es ist zu beachten, dass die Reifungsrate für alle Kulturen unterschiedlich ist. Sorten sind ultra-früh, früh, mittel, mittel-spät und spät.

Die letzten beiden Sorten werden nicht für den Anbau in dem rauen Klima Sibiriens und des Urals empfohlen, in dem die Ernte möglicherweise nicht vor dem Frost reift, selbst wenn die Sämlingsmethode angewendet wird.

Alle Sorten unterscheiden sich in der Länge der Vegetationsperiode. Es bestimmt das geeignete Alter der Sämlinge für das Pflanzen auf offenem Boden. Alle Daten sind in der Tabelle dargestellt.

Reifezeit der SorteLänge der Vegetationsperiode in TagenAlter der Sämlinge für den Einzug in offenes Gelände (Tage)
Sehr früh und früh70-12055
Mittel und mittel spät120-14055
Spät reifend140-19045

Beachtung! Das Sämlingsalter wird ab dem Zeitpunkt des Auflaufens berechnet.

Das beste Aussaatdatum kann wie folgt ermittelt werden:

  1. Nehmen Sie die Zahl, die der Reife der Sämlinge entspricht (abhängig von der Sorte), und ändern Sie die Keimdauer des Materials (4-7 Tage)..
  2. Fügen Sie eine Woche für die Auswahl und Anpassung hinzu.
  3. Addieren Sie die aufgeführten Indikatoren und subtrahieren Sie sie vom Datum der geplanten Übertragung junger Sämlinge auf offenes Gelände.

Empfehlungen nach Regionen

In den Regionen Russlands, in denen das gemäßigte kontinentale Klima vorherrscht, wird empfohlen, Mitte März Kohlsorten für Setzlinge in der Früh- und Zwischensaison anzupflanzen. Wenn die für die Manipulation geeigneten Tage versäumt werden, können Sie den Zeitraum bis Anfang April verlängern. Es ist zu beachten, dass die Sämlinge später an einen dauerhaften Ort verpflanzt werden müssen..

Es wird nicht besonders empfohlen, von den Fristen für die Einwohner Sibiriens und des Urals abzuweichen, wenn späte und mittlere Sorten angebaut werden. Es ist besser, früher zu säen, sonst werden die Kohlköpfe nicht vor dem Einsetzen des Frosts "gesammelt".

Im Kaukasus, auf der Krim und im Krasnodar-Territorium kann Kohl bereits Ende Februar oder Anfang März gesät werden. Wenn Sie dann an einen dauerhaften Ort verpflanzen, kann die erste Ernte einer früh reifenden Ernte Mitte bis Ende Mai geerntet werden. Dies ist auf die besonderen Wetterbedingungen in der Region zurückzuführen..

Die Bewohner dieser Gebiete sorgen möglicherweise nicht für den Anbau zu Hause, sondern säen sofort Pflanzenmaterial auf offenem Boden. In diesem Fall beginnt die Vegetationsperiode auch mit dem Keimen der Samen..

Wir bestimmen die Bedingungen unter Berücksichtigung der Vielfalt

Empfehlungen zur Aussaat von Sämlingen sind vom Hersteller immer auf der Verpackung mit Pflanzmaterial angegeben. Es gibt aber auch allgemeine Anforderungen. Früh reifende Sorten werden im ersten Jahrzehnt des März ausgesät und auf offenem Boden gepflanzt, nachdem tagsüber und nachts positive Temperaturen festgestellt wurden.

Die Empfehlung beruht auf der Tatsache, dass solche Sorten nicht sehr frostbeständig sind, so dass junge Sämlinge aufgrund eines Kälteeinbruchs sterben können. Die Ernte erfolgt Ende Juni oder im Juli.

Die Reifezeit der Sorten in der Zwischensaison beträgt 80 bis 170 Tage. Diese Sorten unterscheiden sich nicht in speziellen Anforderungen an die Wachstumsbedingungen und tolerieren leicht einen kurzfristigen Temperaturabfall..

Sie werden im zweiten März-Jahrzehnt in der mittleren Zone und Anfang des Monats im Süden Russlands gesät. Bereits im Mai wird die Bepflanzung auf ungeschützten Boden übertragen und die Ernte Ende August geerntet.

Die Reifezeit der späten Sorten beträgt ca. 200 Tage. Die Sorten werden Ende März oder Anfang April ausgesät. Erwachsene Pflanzen vertragen leicht Herbstfröste, sind jedoch für Jungtiere zerstörerisch. Daher wird das Pflanzen auf ungeschützten Beeten erst im Juni durchgeführt.

Beachtung! Das Pflanzen von Kohl für Setzlinge ist die beste Lösung. Nach dem Umzug in den Garten entwickeln sich junge, einheimische Sämlinge aufgrund des massiven Wurzelsystems schnell

Was der Mondkalender rät

Viele Sommerbewohner berücksichtigen bei Arbeiten im Garten und zu Hause im Zusammenhang mit der Aussaat von Sämlingen die empfohlenen Daten gemäß Mondkalender. Es ist bekannt, dass die Aktivität eines Himmelskörpers die Vegetation beeinflusst. Pflanzen, deren Früchte sich über der Bodenoberfläche befinden, müssen nur zu einem Zeitpunkt behandelt werden, an dem sich der Körper in der Wachstumsphase befindet.

Es wird nicht empfohlen, Arbeiten in den Phasen eines Neu- und Vollmonds durchzuführen. Die sogenannte Stagnation tritt auf. Die Kultur wird nicht in der Lage sein, vollständig zu wachsen und Früchte zu tragen.

  1. Die folgenden Tage gelten als günstig für die Aussaat von Sämlingen im März: 4-5, 11-18, 27-30.
  2. Es ist nicht notwendig, die Arbeiten 8-10, 23-25 ​​durchzuführen.

An anderen Tagen können Sie dies tun, aber Sie sollten sich nicht auf die Hilfe eines Himmelskörpers verlassen. Die restlichen Daten entsprechen dem abnehmenden Mond.

Unter Berücksichtigung der Bepflanzung auf offenem Boden oder im Gewächshaus

Wenn beschlossen wird, ein Kohlbett in einem Gewächshaus zu organisieren, ist es besser, sofort dort zu säen. Dies wird dazu beitragen, weitere Umsiedlungen und Transplantationsstress aufgrund sich ändernder Umweltbedingungen zu verhindern. Samen können in den Boden eingebettet werden, dies erhöht jedoch ihren Verbrauch. Daher sollten Sie spezielle Kassetten verwenden.

In jeder Zelle werden 2-3 Samen ausgelegt, und nach dem Auflaufen der Triebe werden die Pflanzungen verdünnt, wobei ein, aber der größte Spross übrig bleibt. In diesem Fall wird nicht gepflückt, die Sämlinge werden gemäß den Empfehlungen für eine bestimmte Sorte gezüchtet und dann in die im Herbst vorbereiteten Beete überführt.

Wenn sich die Pflanzen in ungeschütztem Boden befinden, lohnt es sich, im Mai Setzlinge zu pflanzen. Aber wir müssen auf das Klima in der Region achten. Sie können junge Pflanzen pflanzen, wenn sie stärker werden und das Wurzelsystem vollständig ausgebildet ist.

Wachsende Sämlinge

Sämlinge können aus ihren eigenen Samen gekeimt werden, aber im Falle von Kohl ist es schwierig, sie zu sammeln, so dass Gärtner meistens eine bewährte Sorte von einem seriösen Hersteller kaufen. Der Vorteil von gekauften Samen ist, dass sie keine speziellen Verarbeitungsverfahren benötigen..

Sie müssen nicht in Mangan desinfiziert und eingeweicht werden, um die Keimung zu erhöhen. Das einzige, was ein Gärtner tun muss, ist das Ablaufdatum zu überprüfen. Sie sind auf der Verpackung angegeben.

Boden- und Samenvorbereitung

Selbst gesammelte Samen müssen zum Pflanzen vorbereitet werden. Das Material muss untersucht und große, reife Samen ausgewählt werden - kleine keimen nicht. Sie sollten durch 15-minütiges Einweichen in eine Kaliummanganlösung desinfiziert werden.

Um die Keimung zu beschleunigen, falten Sie es in einen Lappenbeutel und tauchen Sie es 20 bis 30 Minuten lang in warmes Wasser. Die Temperatur sollte nicht mehr als 50 Grad betragen. Nachdem die feuchten Samen auf einer Serviette oder einem Handtuch getrocknet sind.

Für den Anbau von Sämlingen können Sie eine allgemeine Ladenmischung verwenden. Es enthält alle notwendigen Komponenten für das volle Wachstum junger Sämlinge. Es ist jedoch schwierig, Erde in großen Mengen zu kaufen, sodass Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen können, sie selbst vorzubereiten.

Die Zusammensetzung sollte Komponenten in den folgenden Anteilen (in Teilen) enthalten:

Der Wachstumsbehälter muss unten Drainagelöcher haben. Am bequemsten ist es, spezielle Sämlingskassetten, Torftabletten oder gewöhnliche Plastikgläser zu verwenden. Sie können sogar in einer kleinen Wohnung untergebracht werden..

Aussaat

Die vorbereiteten Behälter sind mit Erde gefüllt und füllen sich leicht nicht bis zum Rand. Der Boden wird geebnet und reichlich mit einer Sprühflasche angefeuchtet. Wenn Holzkisten zum Pflanzen ausgewählt werden, werden nach dem Füllen mit Erde Rillen mit einer Tiefe von etwa 1 cm hergestellt, wobei ein Abstand zwischen den Reihen von 5 cm eingehalten wird.

Die Samen werden in einem Abstand von 2 cm ausgelegt. Bei der Aussaat werden 2-3 Samen in getrennten Behältern in einem Glas platziert. Decken Sie die Oberseite mit einer Schicht Erde ab, befeuchten Sie sie mit Wasser und bedecken Sie sie mit Glas oder Folie, um ein Gewächshaus zu erhalten.

Die ersten Triebe sind in 5-7 Tagen zu sehen. An dieser Stelle lohnt es sich, die Pflege zu ändern und die Behälter mit Pflanzen an einen kühleren Ort zu bringen. Es ist besser, wenn die Temperatur innerhalb von +15 Grad liegt.

  1. Sämlinge müssen 10-12 Stunden lang voll beleuchtet sein. Wenn der Tag kurz ist, verwenden Sie künstliche Lichtquellen.
  2. Die Bewässerung erfolgt mit warmem, abgesetztem Wasser, nachdem die oberste Schicht getrocknet ist.
  3. Die Auswahl erfolgt nach der Bildung von 2 echten Blättern des Sämlings.
  4. Eine Woche später erfolgt das Top-Dressing durch Auflösen von 2 g Kaliumsulfat, 4 g Harnstoff und 4 g Superphosphat in 1 Liter Wasser. Nach 2 Wochen erneut füttern.

Beachtung! Vor dem Hinzufügen von Nährstoffen zum Boden muss dieser mit Wasser verschüttet werden..

Ungewöhnliche Arten zu wachsen

Sie können auch von erfahrenen Gärtnern eine ungewöhnliche, aber bereits beliebte Methode anwenden - Setzlinge in Windeln züchten, wenn zu Hause nicht genügend Platz für Setzlinge vorhanden ist. Um den Prozess sicherzustellen, wird eine medizinische Wegwerfwindel in 15 bis 20 cm breite Streifen unterteilt, Erde hineingegossen, mit einer "Schnecke" gedreht und Samen in jede Schicht gesät. Je nach Länge kann eine Schicht bis zu 5-6 Pflanzen enthalten.

Zellophan und sogar gewöhnliche Plastiktüten können verwendet werden, um "Windeln" herzustellen. Einige Gärtner verwenden Toilettenpapier, dies ist jedoch unpraktisch, da das Material von Feuchtigkeit durchnässt wird. In Windeln kann man Kohl nicht nur säen, sondern auch tauchen. Die Technik spart auch Platz im Haus. Kohl wird in kleinen Paketen gepflanzt, nachdem zuvor das Substrat ersetzt wurde, und in einen tiefen Behälter gegeben.

Ist es notwendig, Kohlsämlinge zu tauchen und wie man es richtig macht

Durch das Pflücken können Sie die Verstöße beseitigen, die bei der Aussaat von Samen für Setzlinge auftreten, z. B. beim Ausdünnen von verdickten Sämlingen. Darüber hinaus hat das Verfahren weitere Vorteile:

  • Es ist möglich, den Boden durch frischen Boden zu ersetzen, der mit Nährstoffen angereichert ist.
  • kranke, schwache und teilweise beschädigte Triebe können entfernt werden;
  • die Entwicklung des Wurzelsystems wird verbessert;
  • dann werden die Pflanzen weniger krank, wenn sie in offenes Gelände gepflanzt werden.

Das Wurzelsystem junger Pflanzen entwickelt sich schnell. Wenn sich viele Sämlinge im Behälter befinden, erhalten sie nicht genügend Nahrung für die Entwicklung. Der optimale Zeitpunkt für die erste Transplantation ist 2-3 Wochen nach Massentrieben.

Was ist, wenn die Kohlsämlinge ausgestreckt sind? Dieses Problem kann auch mit einem Pick behoben werden. Die Sämlinge werden leicht in den Boden eingegraben und in der ersten Woche sorgfältig gewässert, um Fäulnis zu vermeiden. Bei richtiger Pflege wird die Pflanze stärker..

Lohnt es sich zu härten?

Es ist nicht erforderlich, die Sämlinge zu härten. Dies liegt an der Tatsache, dass Kohl frostbeständig ist, aber sicherstellt, dass das Verfahren die Kultur nicht schädigt. Zu diesem Zweck wird empfohlen, die Kisten nach der Ernte tagsüber in den Garten zu bringen und dort zunächst 30 Minuten lang zu lassen. Die Zeit nimmt allmählich zu.

Expertentipps im Video:

Wenn sich der Kohl an die Temperaturschwankungen gewöhnt hat, können Sie ihn den ganzen Tag im Freien lassen und nur über Nacht ins Haus bringen. Wenn eine Aushärtung durchgeführt wird, ist das Risiko eines Erntetodes auch bei Rückfrost minimal..

Rat! Lassen Sie sich von den Wetterbedingungen leiten und bringen Sie junge Setzlinge nicht nach draußen, wenn es windig ist.

Sämlingsprobleme

Kohlsämlinge stellen hohe Anforderungen an die Haftbedingungen. Wenn bestimmte Regeln nicht eingehalten werden, können Schwierigkeiten auftreten.

Betrachten Sie die Hauptprobleme, die durch die Schuld des Gärtners entstehen:

  1. Der Boden für den Anbau von Sämlingen muss ordnungsgemäß vorbereitet sein. Es muss locker und feuchtigkeitsdurchlässig sein und nützliche Spurenelemente enthalten, sonst sind die Sämlinge nicht stark. Die Samen schlüpfen, aber die Sprossen selbst sind schwach.
  2. Die Pflanzen müssen ausgedünnt werden, der optimale Abstand zwischen jungen Pflanzen beträgt ca. 4 cm.
  3. Aufgrund des Lichtmangels sind die Sämlinge lang und dehnen sich aus. Daher ist es wichtig, für eine angemessene Beleuchtung zu sorgen. Stellen Sie die Box besser auf ein nach Osten ausgerichtetes Fenster.
  4. Die Bewässerung sollte mäßig sein. Überfüllung ist gefährlich durch die Entwicklung eines Pilzes und einer Krankheit wie dem schwarzen Bein. Die Verarbeitung ist nutzlos, Ernten können als verloren angesehen werden.
  5. Verwenden Sie kein kaltes Wasser zur Bewässerung, da die Sämlinge zu welken beginnen und absterben können.

Kohlsämlinge entwickeln sich gut in Innenräumen auf einer Fensterbank, auf beheizten Balkonen und in ausgestatteten Gewächshäusern. Gleichzeitig unterscheiden sich die Regeln für die Aussaat und die anschließende Pflege nicht wesentlich. Um kraftvolle, gesunde und schöne Sämlinge zu erhalten, müssen Sie sie rechtzeitig pflanzen, füttern und ihren Zustand überwachen. Vergilbtes, fallendes Laub ist ein Signal dafür, dass einige Regeln verletzt werden und korrigiert werden müssen.

Wie man Spätkohl anbaut?

Kohl ist jedermanns Lieblingskultur. Es ist eines der wenigen Gemüsesorten, die Sie das ganze Jahr über genießen können. Während des ganzen Winters verwenden Gärtner Köpfe spät reifender Sorten, die im Spätherbst geerntet wurden. Der Anbau von Spätkohl wird von Gemüsebauern aus verschiedenen Regionen Russlands praktiziert. Für diejenigen, die noch keine solche Erfahrung haben, ist es wichtig, die Besonderheiten der Agrartechnologie dieser Kultur zu verstehen. Ein unerfahrener Gemüseanbauer sollte herausfinden, wann man Spätkohl pflanzt, wie man ihn richtig pflegt und wie man die Ernte bis zur nächsten Saison konserviert.

Späte Kohlsorten

Merkmale des Spätkohls

Spät reifende Weißkohlsorten weisen verschiedene Unterschiede und Vorteile auf. Eines der Merkmale ist eine lange Reifezeit von 125 bis 160 Tagen. Kohlköpfe sind groß und wiegen durchschnittlich 3–6 kg. Solche Pflanzen haben normalerweise eine große, sich ausbreitende Rosette. Dies muss beim Anbau berücksichtigt werden - Spätkohlsämlinge werden nach dem Schema von 50x70 oder 60x80 cm auf das Gartenbeet gelegt. Die Gabeln zeichnen sich durch hohe Dichte und raue Struktur aus.

Vorteile von spät reifendem Kohl:

  • Frostbeständigkeit;
  • große Masse von Kohlköpfen;
  • Hohe Produktivität;
  • Widerstand gegen Fäulnis;
  • Universalität der Anwendung;
  • lange Haltbarkeit - späte Sorten sind 6-9 Monate.

Beliebte Sorten

Russische Gärtner haben lange Zeit ihre Favoriten unter den Spätkohlsorten identifiziert. Es lohnt sich, sie für diejenigen kennenzulernen, die sich noch nicht für die Wahl entschieden haben.

Moskau spät

Ertragreiche Vielfalt der heimischen Auswahl. Kohlköpfe sind flach rund, außen hellgrün, innen weiß. Die Struktur der Köpfe ist sehr dicht, die Blätter sind mäßig hart. Gabelgewicht - 6–7 kg. Die Kultur hat keine Angst vor Frost, erfordert beim Wachsen nicht viel Aufmerksamkeit, ist resistent gegen Bakteriose und Fäulnis.

Schneewittchen

Die Reifezeit beträgt 155-170 Tage. Die Kohlköpfe sind nicht zu groß und wiegen bis zu 3 kg. Außen und innen haben sie eine weiße Farbe, für die die Sorte einen solchen Namen erhielt. Schneewittchen zeichnet sich durch eine gute Haltbarkeit aus - es wird 6-7 Monate ohne Geschmacks- und Vermarktungsverlust gelagert.

Kohlsorte Schneewittchen

Valentine F1

Dies ist eine spät reifende Hybride mit einer Vegetationsperiode von 125-135 Tagen. Das Kopfgewicht variiert zwischen 3-4 kg. Die Struktur der Gabeln ist dicht, der Geschmack ist süßlich. Valentine ist rissbeständig und hat eine gute Präsentation. Kohl ist gut zum Salzen, da er mehr Saft enthält als andere spät reifende Sorten. Ein weiterer Vorteil - die Köpfe sind ca. 6-7 Monate gelagert.

Aggressor F1

Eine Hybride niederländischen Ursprungs, die sich durch hohe Erträge und Unprätentiösität auszeichnet. Diese Sorte gehört zu mittel spät, da die Kohlköpfe innerhalb von 125 Tagen die technische Reife erreichen. Das Kopfgewicht reicht von 3-4 kg. Der Kohl schmeckt saftig, knusprig, süß. Kohlköpfe knacken nicht und halten sich gut.

Überwinterung

Die Sorte Zimovka, die vielen Gärtnern bekannt ist, wurde 1963 gezüchtet. Reifezeit - 4 Monate nach dem Pflanzen der Sämlinge auf offenem Boden. Zu den Vorteilen der Überwinterung gehören unprätentiöse Pflege, Rissbeständigkeit, ausgezeichneter Geschmack und hervorragende Marktfähigkeit. Das durchschnittliche Gabelgewicht beträgt 3-5 kg. Die Sorte zeichnet sich durch eine dichte Struktur der Gabeln und eine Langzeitlagerung ohne Geschmacksverlust aus..

Amager

Die Amager-Sorte reift innerhalb von 155 bis 170 Tagen, wenn wir vom Zeitpunkt des Auftauchens an zählen. Gemüsebauern schätzen es für seine Widerstandsfähigkeit gegen Trockenheit und hohe Temperaturen im Sommer. Diese Sorte wird aufgrund ihres angenehmen Geschmacks und ihrer Saftigkeit häufig zur Gärung verwendet. Die Gabel wiegt 3-4 kg, der innere Stiel ist mittelgroß, die Struktur ist dicht. Kohlsorte Amager hat eine kleinere Rosette als andere späte Sorten, wodurch der Ertrag höher ist - 6 kg / m2.

Merkmale des Anbaus von Spätkohl nach der Sämlingsmethode

Spät reifende Kohlsorten werden häufig durch Sämlinge angebaut, mit Ausnahme von Gemüsebauern aus südlichen Breiten. In der Mittelgasse und in den nördlichen Regionen des Landes hat die Kultur aufgrund des kurzen Sommers einfach keine Zeit, die gesamte Vegetationsperiode im Garten zu durchlaufen. Gärtner verstehen, dass es einfacher ist, Setzlinge in einem Gewächshaus oder zu Hause zu pflegen als auf freiem Feld..

Saatgutvorbereitung und Aussaatdaten

Jeder Gemüseanbauer bestimmt den Zeitpunkt für die Aussaat unter Berücksichtigung der Besonderheiten des Klimas in seiner Region. Zuerst müssen Sie entscheiden, wann es einen günstigen Zeitpunkt für das Pflanzen von Sämlingen auf offenem Boden gibt, und dann werden ab diesem Datum 45 Tage benötigt. In diesem Alter sind späte Kohlsämlinge bereit für die Transplantation in den Garten. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass es 4 bis 6 Tage dauert, bis die Samen keimen..

Beachtung! Die Bewohner der Mittelspur säen normalerweise Ende März Kohl für Setzlinge. In diesem Fall erfolgt die Verpflanzung auf offenem Boden Mitte Mai, und die Ernte erfolgt im dritten Jahrzehnt des Septembers.

Samen müssen vor der Aussaat desinfiziert werden, da sie Pilzsporen, Viren und Bakterien enthalten können. Das Pflanzenmaterial wird in eine Lösung von Kaliumpermanganat gegeben, wobei das Wasser einige Minuten lang auf 50 Grad erhitzt wird. Dann werden die Samen abgekühlt. Einige Gemüsebauern empfehlen, sie in einen Wachstumsstimulator zu legen, um die Keimung zu erhöhen. Nach den beschriebenen Manipulationen wird das Pflanzmaterial auf einer Serviette getrocknet und für den vorgesehenen Zweck verwendet..

Saatgut für Setzlinge

Bevor Sie mit der Aussaat beginnen, müssen Sie den Boden vorbereiten. Kohl wächst gut in Nährböden mit neutraler Säure. Ein Substrat aus folgenden Komponenten eignet sich zum Züchten von Sämlingen:

Die Verwendung von Bodentorf ist zulässig, sein Anteil an der Zusammensetzung der Bodenmischung sollte jedoch 10% nicht überschreiten. Es lohnt sich auch, dem Untergrund Holzasche hinzuzufügen - 1-2 Gläser Mineralzusatz reichen für einen Eimer Erde.

Beachtung! Der Untergrund muss desinfiziert werden. Der einfachste Weg, dies zu tun, besteht darin, es mit einer milden rosa Kaliumpermanganatlösung zu verschütten..

Um späte Kohlsämlinge zu züchten, benötigen Sie eine Kiste, die nicht höher als 10 cm ist. Sie ist zu 2/3 mit vorbereitetem Boden gefüllt. Die Erde wird angefeuchtet und an der Oberfläche werden Furchen gebildet. Die Anordnung der Samen in der Sämlingsbox beträgt 3 x 5 cm. Anschließend wird der Behälter mit einer Glaskuppel oder Zellophan abgedeckt. Bei Raumtemperatur erscheinen die Sämlinge in 3-5 Tagen.

Sämlingspflege

Nachdem auf der Oberfläche des Bodens zarte Sprossen gefunden wurden, wird die Kuppel entfernt und die Box an einen hellen Ort mit einer Temperatur von +8 bis +15 Grad gebracht. Die Nichteinhaltung dieser Anforderungen führt zu einem intensiven Wachstum der Stängel.

Die Ernte der Sämlinge erfolgt in der Phase von zwei Blättern, ca. 10–12 Tage nach der Keimung. Pflanzen werden sorgfältig in separate Behälter mit der gleichen Bodenzusammensetzung umgepflanzt. Weitere Pflege der Sämlinge umfasst:

  • leichtes Gießen, wenn die oberste Schicht des Substrats austrocknet;
  • die Einführung des ersten Mineralverbandes 2 Wochen nach der Ernte;
  • ggf. zusätzliche Beleuchtung der Sämlinge mit einer Leuchtstofflampe.

Ein wichtiger Pflegestadium ist das Aushärten der Sämlinge. 2 Wochen vor dem voraussichtlichen Datum der Verpflanzung der Pflanzen in den Garten beginnen sie, sich an die äußeren Bedingungen zu gewöhnen. Die Brille wird jeden Tag nach draußen gebracht, was die Gehzeit allmählich verlängert.

Sämlinge in den Garten verpflanzen

Spätkohl wird normalerweise im Alter von 1,5 Monaten in den Garten gebracht. Zu diesem Zeitpunkt haben die Stängel 4 bis 6 Blätter, und der Spross selbst erreicht eine Dicke von 7 bis 8 mm und eine Länge von 18 bis 20 cm. Eine wichtige Bedingung für das Umpflanzen ist, dass die Nachttemperatur nicht auf minus fallen sollte.

Wenn Sie Kohl anbauen, müssen Sie die Regeln der Fruchtfolge strikt einhalten. Die Ernte kann nicht zweimal am selben Ort gepflanzt werden. Unter den Vorgängerkulturen sollte es keine Verwandten der Kreuzblütlerfamilie geben. Der beste Ort zum Pflanzen ist auf einem Hügel, da Kohl keine stagnierende Feuchtigkeit an den Wurzeln mag. Ideale Lage - offener Raum in Sonnenlicht getaucht.

Ein Beet zum Pflanzen von Kohl wird im Voraus vorbereitet. Sie graben es aus und lockern es auf. Wenn im Herbst keine Humus- und Mineraldünger in den Boden eingebracht wurden, wird jedes Loch platziert:

  • Superphosphat - 30 g;
  • Ammoniumnitrat - 5 g;
  • ein Glas Asche;
  • Kompost - 200 g.

Die Rosetten des Spätkohls breiten sich aus, und die Kohlköpfe sind groß, sodass jede Pflanze einen großen Nährstoffbereich benötigt. Es ist wichtig, das Pflanzschema zu befolgen und die Sämlinge in einem Abstand von 50-60 cm voneinander zu platzieren und mindestens 70 cm zwischen den Reihen zu lassen.

Beachtung! In den ersten Tagen nach der Transplantation sind die Pflanzen gestresst und pflegebedürftig. Wenn Wettervorhersagen Fröste vorhersagen, muss der Kohl mit Vliesstoff bedeckt oder Plastikflaschen geschnitten werden.

Samenlose Art, Spätkohl anzubauen

Die Bewohner der südlichen Regionen bevorzugen die kernlose Art, Spätkohl anzubauen. Ein günstiger Zeitpunkt für die Aussaat ist Ende April oder Anfang Mai. Sie wird unter Berücksichtigung der Wetterbedingungen individuell ausgewählt.

Die Aussaat erfolgt in feuchtem Boden nach dem Schema 50x70 cm bis zu einer Tiefe von 2-3 cm. 3 Samen werden in jedes Loch geschickt, falls nicht alle wachsen. In Zukunft werden überschüssige Triebe entfernt, so dass die stärksten und am weitesten entwickelten übrig bleiben. Nach der Aussaat wird das Bett mit Spinnvlies bedeckt, um das Entstehen von Trieben zu beschleunigen.

Pflege von Spätkohl im Garten

Der Anbau von Spätkohl weist mehrere Merkmale auf. Zum Beispiel stellt diese Ernte Anforderungen an die Qualität der Bewässerung. Pflanzen bilden große Rosetten und schwere Kohlköpfe, sodass sie mehr Feuchtigkeit und Nährstoffe benötigen.

Organisation des Bewässerungssystems

In den ersten Tagen nach dem Umpflanzen der Sämlinge in den Garten werden die Beete mäßig, aber häufig angefeuchtet - einmal alle 2 Tage. In Zukunft werden sie vom Wetter geleitet - wenn es kühl ist, wird Kohl einmal pro Woche gegossen. In den Sommermonaten, wenn das Thermometer auf +25 Grad und mehr steigt, wird die Häufigkeit der Bewässerung erhöht. Unter jeden Busch werden 7-8 Liter Wasser gegossen.

Pflege von Kohlsämlingen

Beachtung! Spätkohl reagiert gut auf Bodenlockerung. Dies fördert den Sauerstofffluss zu den Wurzeln, so dass sie sich besser entwickeln. Das Verfahren wird nach jeder Bewässerung durchgeführt und mit der Entfernung von Unkraut kombiniert..

Top Dressing der späten Sorten: Merkmale

Im Gegensatz zu Früh- und Zwischensaison-Sorten wird Spätkohl viermal gedüngt. Der letzte Verband zielt darauf ab, die Haltbarkeit der Kohlköpfe zu verbessern. Zu diesem Zweck wird 3 Wochen vor Beginn der Ernte Kaliumsulfat unter die Büsche eingeführt..

Düngungsschema für Spätkohl:

  1. Am 14. Tag nach dem Umpflanzen in den Garten wird die Kultur mit organischer Substanz in Kombination mit einem Mineralkomplex gefüttert. Gärtner verwenden eine 10% ige Lösung einer Infusion von Vogelkot oder einer echten Königskerze in der gleichen Konzentration. Alternativ können Sie Ammoniumnitrat oder Harnstoff verwenden.
  2. Nach 2 Wochen erfolgt die nächste Fütterung. Während dieser Zeit können Sie die gleichen Düngemittel verwenden..
  3. Wenn sich der Kohlkopf zu setzen beginnt, verschwindet der Bedarf an stickstoffhaltigen Substanzen. Jetzt braucht Kohl eine erhöhte Dosis an mineralischen Bestandteilen - Phosphor, Kalium, Magnesium. Es wird empfohlen, 40 g Superphosphat, 15 g Kaliumsulfat unter jeden Busch zu geben oder komplexe Präparate zu verwenden - "Terraflex" oder "Ovyaz"..
  4. In der letzten Phase der Vegetationsperiode wird Kali hinzugefügt.

Beachtung! Die Einführung von stickstoffhaltigen Düngemitteln ist während der Kopfbildung nicht akzeptabel. Andernfalls nimmt die Resistenz der Kultur gegen Bakteriose und Fäulnis ab..

Hilling

Späte Kohlsorten während der Vegetationsperiode werden mindestens zweimal gespudt. Dies geschieht zum ersten Mal einen Monat nach dem Umpflanzen von Sämlingen in offenes Gelände. Die Erde wird bis zum Stiel bis zur Höhe der unteren Blätter geschöpft. Das Verfahren fördert die Entwicklung von Wurzelprozessen, die sich positiv auf die Pflanzenernährung auswirken und diese resistent machen. Das zweite Mal werden die Büsche nach der Bildung von Kohlköpfen gespudt. Manchmal entsteht ein solches Bedürfnis ungeplant, zum Beispiel nach einem heftigen Regenguss.

Schädlingsbekämpfung

Unmittelbar nach dem Pflanzen der Sämlinge im Garten müssen Sie darauf achten, junge Pflanzen vor Insekten zu schützen. Kohlschädlinge umfassen:

  • blattfressende Arten - Raupen, Schnecken;
  • Saft saugen - Blattläuse, Weiße Fliegen, Kreuzblütler, gewellte Flöhe;
  • fressende Wurzeln - Larven von Frühlings- und Sommerfliegen, Bär.

Erfahrene Gemüsebauern vernachlässigen die Behandlung von Pflanzungen von Schädlingen nicht, da sie sonst ihre Ernte verlieren. Unmittelbar nach dem Pflanzen der Sämlinge zerkleinern sie den Boden um die Stängel mit Holzasche und besprühen die Büsche selbst mit einer Seifenasche oder Essiglösung. Mitten im Sommer wird Wermut verwendet, um Insekten abzuschrecken. Sein Geruch weist Schädlinge ab. Unkrautzweige liegen direkt im Garten.

Schnecken richten bei Gärtnern großen Schaden an. Sie essen Grün und verbreiten gefährliche Infektionen. Köderfallen und Hindernisparcours schützen vor ihnen. Wenn Sie Muschelgestein, Ziegelspäne oder groben Sand um das Kohlfeld streuen, können sich die Verwandten von Schnecken mit weichem Körper den Pflanzen nicht nähern..

Wenn Volksheilmittel nicht dazu beitragen, Schädlinge loszuwerden, werden Bioinsektizide eingesetzt. Sie sind absolut sicher für Vögel, Tiere und bestäubende Insekten, da sie auf der Basis von Bodenbakterien hergestellt werden. Wenn Kohlschädlinge in den Verdauungstrakt gelangen, lähmen diese Medikamente ihr Nervensystem, was zum Tod führt.

Chemische Insektizide werden als letztes Mittel eingesetzt, wenn aufgrund eines Schädlingsbefalls eine große Gefahr des Ernteverlusts besteht. Die Chemikalien sind hochgiftig und helfen, Raupen, Schnecken und Wanzen schnell zu zerstören. Vergessen Sie jedoch nicht die Gefahr - Schadstoffe werden lange Zeit aus den Zellen von Gartenfrüchten entfernt. In diesem Zusammenhang ist die Verwendung von Chemikalien verboten, wenn weniger als 30 Tage bis zum Ende der Vegetationsperiode verbleiben..

Krankheitsprävention

Moderne spät reifende Sorten weisen eine gute Resistenz gegen Fäulnis und Bakteriose auf. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Gärtner nicht auf die Vorbeugung von Kohlkrankheiten achten sollten. Bei Verstößen gegen die Regeln der Agrartechnologie können folgende Krankheiten auftreten:

Vorbeugende Maßnahmen beinhalten die Einhaltung der Prinzipien der Fruchtfolge. Alle Kohlsorten werden nach Zwiebeln, Rüben, Zucchini, Kartoffeln, Gurken oder Tomaten gepflanzt. Schädlinge sind Träger von Infektionen, daher ist es wichtig zu versuchen, die Pflanzungen vor ihrer Invasion zu schützen. Zur Vorbeugung von Krankheiten wird empfohlen, Saatgut und Substrat für das Wachstum von Sämlingen vor der Aussaat zu behandeln.

Ernte

Späte Kohlsorten werden Ende September - Anfang Oktober geerntet. Einen Monat vor Beginn der Ernte wird die Bewässerung stark reduziert, da sonst die Kohlköpfe reißen. Haben Sie keine Angst vor dem Einsetzen des ersten Frosts, einige Sorten profitieren von der Kälte. Kohlköpfe, die einen leichten Frost erfahren haben, bekommen einen süßlichen Geschmack.

Es ist ratsam, die Köpfe zur Mittagszeit und nicht morgens zu reinigen, wenn sich Tau auf den Büschen bildet. Da Spätkohl eine Langzeitlagerung impliziert, wird er mit einem Stumpf und mehreren Deckblättern geschnitten. Vor dem Verlegen im Keller werden die Köpfe getrocknet und sorgfältig untersucht. Durch Schädlinge beschädigte oder rissige Kohlköpfe werden weggeworfen, sie werden zuerst verwendet..

Beachtung! Ideale Bedingungen für die Lagerung von Kohl sind dunkle Räume mit einer Temperatur von 0... + 5 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 95%.

Kohlköpfe werden auf unterschiedliche Weise gelagert - sie werden in Kisten mit Sand gefaltet oder an einem Baumstumpf aufgehängt. Es ist wichtig, dass sich die Gabeln nicht berühren. Eine andere Möglichkeit, Kohl lange aufzubewahren, ist die Gärung.

Späte Sorten und Hybriden sind bei Bewohnern Russlands beliebt. Sie werden für ihre hohe Ausbeute und Langzeitlagerung geschätzt. Dieser Kohl wird häufig zum Kochen verwendet und dient den ganzen Winter über als Vitaminquelle..

Kohlsämlinge - wann man pflanzt und wie man zu Hause wächst

Kohl ist eines der beliebtesten Gemüsesorten, die Hausfrauen in der Küche häufig zum Kochen verwenden. Ohne sie können Sie keine Kohlsuppe kochen oder Sauerkraut für den Winter machen. Natürlich ist es einfacher, ein fertiges Produkt in einem Geschäft zu kaufen. Aber was für ein Vergnügen es ist, es mit Ihren eigenen Händen auf Ihrer Website anzubauen, was viele Gärtner tun. Eine reiche Ernte beginnt mit starken und gesunden Sämlingen. Heute werde ich Ihnen sagen, wie man weiße Gemüsesorten für den Anbau von Sämlingen sät.

Elastische, saftige Kohlköpfe sind eine Quelle einer ganzen Liste nützlicher Vitamine, Spurenelemente und Ballaststoffe. Vor allem enthält dieses Gemüse Vitamin C, und in den frühen Sorten beträgt sein Gehalt nicht mehr als 20%, in späteren Sorten enthält Ascorbinsäure jedoch bis zu 70% des Tageswertes. Daher sind solche Weißkohlsorten nicht umsonst besser für die Gärung geeignet. In der Tat braucht der menschliche Körper im Winter eine gute Immunität, die eine ausreichende Menge dieses Vitamins liefert. Darüber hinaus enthält dieses Gemüse ein Vielfaches davon als Kartoffeln oder Mandarinen..

Und Kohl wird auch für das Vorhandensein von Vitamin U geschätzt, es ist ein Anti-Geschwür-Faktor, so dass das Gemüse selbst und sein Saft für Patienten mit ulzerativen Läsionen des Magen-Darm-Trakts sehr nützlich sind. Darüber hinaus trägt dieses Vitamin zur rechtzeitigen Beseitigung toxischer Substanzen aus dem Körper bei. Wir werden nicht alle Vorteile dieses Gemüses auflisten, dies ist ein Thema für ein weiteres Gespräch, sondern wir bereiten uns darauf vor, seine Samen für Setzlinge zu pflanzen.

Kohlsämlinge - wann Samen für Setzlinge gepflanzt werden sollen

Dass eine erwachsene Pflanze, dass junge Sämlinge leicht kaltes Wetter vertragen. Daher kann auch ein unerfahrener Gärtner Kohlsämlinge züchten. Wenn Sie sie in einem Gewächshaus aus Polycarbonat anbauen, das heute in fast jedem Sommerhaus zu finden ist, können Sie problemlos starke und gesunde Sämlinge züchten. Daher ist die Aussaat von Samen der wichtigste Moment. Und Sie müssen pünktlich mit dem Anbau beginnen, damit sie bereits gut und stark gewachsen sind, wenn sie an einen festen Platz im Freien gepflanzt werden. Um sie während der Transplantation nicht zu beschädigen und gleichzeitig nicht zu überwachsen. Überwachsene Pflanzen passen sich schlechter an neue Bedingungen an.

Beachten Sie bei der Berechnung der Zeit für das Pflanzen von Samen, dass die Samen in 3-4 Tagen keimen. Und es wird weitere 30-35 Tage dauern, bis die Sämlinge wachsen und stärker werden, bevor sie auf offenem Boden gepflanzt werden.

Die optimale Temperatur für das Wachstum beträgt + 8-10 ° C in der Nacht und + 12-15 ° C am Tag. Es ist nicht möglich, starke und gesunde Pflanzen in einer Wohnung (einem Haus) zu züchten. Daher ist es besser, sie in geschlossenen Gewächshäusern aus Polycarbonat auf einem verglasten und isolierten Balkon zu züchten. Aber um solche Temperaturen zu erreichen, funktioniert es nicht überall gleich, da in jeder Region der Frühling zu unterschiedlichen Zeiten kommt. Viel mehr hängt von der Sorte und Art des Kohls selbst ab.

Termine für die Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge

Lassen Sie sich beim Kauf von Saatgut zunächst von dem Zweck leiten, für den Sie es anbauen. Daher sind die Köpfe früher Sorten klein, von mittlerer Dichte, wiegen bis zu 1,5 kg und eignen sich besser für die Zubereitung von Salaten im Sommer. Kohlköpfe in der Zwischensaison können sowohl für Sommersalate als auch zum Beizen verwendet werden. Späte Sorten eignen sich jedoch für die Fermentation und die langfristige Lagerung von Frischsorten. Außerdem wird Sauerkraut aus den späten Sorten immer knusprig und lecker sein..

Nach Klassen

Lesen Sie beim Kauf von Saatgut in einem Geschäft die Verpackung sorgfältig durch und achten Sie dabei auf die Geschwindigkeit der Reifung, bevor Sie sie an einem festen Ort im Boden einpflanzen.

  • Früh reifende Sorten werden vom 10. bis 30. März ausgesät;
  • Mittel spät - vom 15. März bis 15. April;
  • Späte Reifung - vom 1. bis 20. April.

Neben Weißkohl gibt es noch viele weitere Sorten. Abhängig davon werden sie auch zu unterschiedlichen Zeiten für Setzlinge gezüchtet. Und das ist in dieser Tabelle deutlich zu sehen..

Nach Region

  • Zentralrussland und die Wolga-Region - 15. März - 15. Februar;
  • Im zentralen Teil Russlands - 15. März bis 25. April (Moskau, Region Moskau, Region Leningrad);
  • Ural, Sibirien - 15. April - 30. Mai;
  • In den südlichen Regionen Russlands, auf der Krim und im Altai kann ab dem 10. Februar mit der Aussaat begonnen werden.

Durch den Ort der Kultivierung

  • In einer Wohnung (Haus) auf einer Fensterbank oder in einem beheizten Gewächshaus können bereits im Februar Samen gesät werden. Mitte April können sie unter einem Film in ein Kinderzimmer oder Gewächshaus und Mitte Mai in offenes Gelände umgepflanzt werden.
  • Wenn Sie sich entschließen, sofort in ein Gewächshaus aus Polycarbonat zu pflanzen, ist es besser, dies zu Beginn - Mitte April - zu tun, und bereits im Mai können die Sämlinge auf offenes Gelände gepflanzt werden.

Ein wichtiges Kriterium für die Verpflanzung an einen dauerhaften Ort ist das Vorhandensein von 3-4 echten Blättern.

Wann Kohl nach dem Mondkalender im Jahr 2020 zu säen ist

Wenn wir uns auf den Mondkalender konzentrieren, müssen alle Samen für Setzlinge auf dem wachsenden Mond gepflanzt werden, und unser Kohl gehört auch dazu. Sie können dies definitiv nicht während der Perioden von Neumond und Vollmond tun..

Günstige Tage für die Aussaat von Kohl im Jahr 2020:

  • 4., 7., 24., 25., 28., 29. Februar;
  • 4., 5., 11., 18., 27., 30. März;
  • 6., 10., 14., 18., 19., 25., 27. Mai.
  • 1., 10., 12., 18. Februar;
  • 2., 10., 15., 23. März;
  • 1., 3., 21., 24. April.

Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge - Regeln für den Anbau

Der Anbau von Kohlsämlingen in einem Polycarbonat-Gewächshaus ist eine großartige Lösung. Mit dieser Aussaatmethode werden die entstehenden Sämlinge vor zu niedrigen Temperaturen geschützt. Gleichzeitig lässt Polycarbonat die Sonnenstrahlen gut durch und schafft so ein günstiges Mikroklima im Gewächshaus. Feuchtigkeit unter solchen Bedingungen bleibt besser im Boden erhalten und verdunstet langsam, wodurch die notwendige Feuchtigkeit entsteht.

Wir haben uns bereits für den Zeitpunkt der Aussaat entschieden. Jetzt müssen Sie die Samen für die Aussaat vorbereiten. Dazu müssen sie in 2 Tagen ausgehärtet werden. Zuerst werden die Samen 15 Minuten lang in heißes Wasser und dann eine Minute lang in kaltes Wasser gelegt. Dann werden sie zur Stimulation in eine Aschelösung gegeben. Es ist nicht nötig, Samen zu keimen, daher werden die Samen einfach in einem feuchten Tuch ausgelegt, das 1-2 Tage lang in zwei Hälften gefaltet ist, um zu quellen, und dann werden sie in den Boden gesät.

Wie man eine Pflanzstelle vorbereitet und dann die Samen sät?

  • Wir graben den Boden in einem Gewächshaus aus oder lösen ihn einfach mit einem Flachschneider bis zu einer Tiefe von 10-15 cm und glätten dann die Oberfläche.
  • Wir machen Rillen in einem Abstand von 10-15 cm voneinander und 3-5 cm tief.
  • Füllen Sie die Rillen mit nahrhafter Erde (Sie können sie im Laden kaufen) oder losem Humus.
  • Die Rillen reichlich mit Phytosporinlösung gießen.
  • Den Boden mit gesiebter Holzasche bestreuen. Es dient als Dünger, Bodendesoxidationsmittel und wirkt als Antiseptikum.
  • Mit dem Holzgriff des Pflanzkegels oder dem Rand der Handfläche drücken wir den Boden leicht in die Rillen und verteilen Kohlsamen in einem Abstand von 2-3 cm.
  • Fügen Sie nach der Rille erneut Nährstoff hinzu und versuchen Sie, die Samen nicht um mehr als 1-1,5 cm zu vertiefen.
  • Am Ende sprühen wir die Pflanzungen aus dem Sprühgerät mit Phytosporinlösung.

Wie man Kohlsamen für Setzlinge zu Hause sät

Wer nicht die Möglichkeit hat, Setzlinge in einem Gewächshaus oder Gewächshaus zu züchten oder frühe Kohlsorten anzubauen, kann vor dem Einpflanzen in den Boden Samen säen und Setzlinge zu Hause züchten. Wie das jetzt geht, werde ich Ihnen im Detail sagen.

Züchten Sie Ihre Sämlinge am besten in Einweg-Plastikbechern mit einem Gewicht von 100 Gramm, die in eine Schachtel oder Palette gestellt werden können. Dieses Volumen reicht aus, um ein gutes Wurzelsystem zu bilden. Machen Sie ein Loch in den Boden des Glases, dies ist notwendig, damit überschüssige Feuchtigkeit das Glas verlässt..

  • Bereiten Sie den Boden vor, er sollte aus der Hälfte des Humus- und Nährstoffbodens bestehen, der in einem Geschäft gekauft oder im Herbst geerntet wurde. Füllen Sie die Tassen mit Erde.
  • Verarbeiten Sie die Samen vor dem Pflanzen (3 Tage) in einer rosa Kaliumpermanganatlösung. Nehmen Sie dazu mit einem in Wasser getauchten Zahnstocher mehrere Kristalle aus der Flasche und rühren Sie sie in 100 ml Wasser ein. Tauchen Sie die Samen dort ein und halten Sie sie dort nicht länger als 20-25 Minuten. Diese Behandlung verhindert die Entwicklung von Wurzelfäule..
  • Legen Sie eine Stoffschicht auf den Boden eines flachen Tabletts oder einer Untertasse, befeuchten Sie sie leicht und legen Sie die behandelten Samen darauf. Decken Sie sie dann mit einer weiteren Schicht feuchten Stoffs ab. 2-3 Tage einwirken lassen. Sobald die Samen zu schlüpfen beginnen, müssen sie in jede Tasse einen Samen in den Boden pflanzen. Dies geschieht, um in Zukunft keine Sämlinge mehr zu tauchen..
  • In einem Glas machen wir eine Vertiefung von 1-1,5 cm Tiefe und legen den geschlüpften Samen dort ab, bedecken ihn leicht mit Erde, Sie können ihn mit warmem Wasser oder einer Lösung von Phytosporin gießen.
  • Wir stellen die Tassen zuerst an einen warmen Ort, und sobald Triebe erscheinen, muss die Temperatur gesenkt werden, sonst dehnen sich die Pflanzen.

Regeln für den Anbau und die Pflege von Kohlsämlingen

Wenn Ihre Kohlsämlinge in einem Gewächshaus ausgesät werden, ist keine besondere Pflege erforderlich, außer bei regelmäßiger Bewässerung. Mit Wasser bei Raumtemperatur ist die Bewässerung noch besser. Ein Top-Dressing ist auch vor dem Pflanzen an einem festen Ort nicht erforderlich, da wir es bereits in einen nahrhaften Boden gepflanzt haben. Zu diesem Zeitpunkt wird es auch genug Licht für sie geben..

Für ein erwachsenes Haus ist jedoch zusätzliche Pflege erforderlich..

1. Fütterung. 1-2 Tage nach dem Pflanzen der Samen erscheinen die ersten siebenlappigen Blätter. Wir zählen den 10. Tag ab diesem Tag und füttern mit Hefefütterung. Dazu 10 g Trockenhefe in 1 Liter warmem Wasser verdünnen, 3 EL hinzufügen. l Zucker, umrühren. 5 Stunden einwirken lassen, um die Hefe zu aktivieren. Nach dieser Zeit, ohne die Lösung zu verdünnen, die Sämlinge gießen. Dies ist ein ideales Top-Dressing, da Hefe alle Nährstoffe enthält, die für das Wachstum und die Entwicklung der Pflanzen erforderlich sind. Solche Sämlinge fangen gut an und ergeben anschließend eine gute grüne Masse..

Die 2. Fütterung erfolgt in der Phase von zwei echten Blättern und mit Stickstoffdüngern. Sie können fertige komplexe Stickstoffdünger kaufen oder beispielsweise eine Kräuterinfusion mit einer Verdünnung von 1:10 vorbereiten. Jetzt im Verkauf gibt es einen organischen Mineraldünger "Fass und vier Eimer". Es ist ein idealer Dünger, da es 3% Stickstoff, Kalium und Humate sowie 1,5% Phosphor enthält. Dünger sorgt für ein harmonisches Wachstum starker Sämlinge, erhöht die Stressresistenz und trägt zur vollen Entwicklung des Wurzelsystems bei.

Temperaturbedingungen. Ich habe bereits bemerkt, dass Kohl die Kälte liebt. Daher sollte die Temperatur zunächst tagsüber + 18-20 ° C und nachts + 15-17 ° C betragen. Je älter die Sämlinge sind, desto mehr sollte die Temperatur allmählich sinken. Andernfalls dehnen sich die Pflanzen und sind gebrechlich..

Hintergrundbeleuchtung. Kohl gedeiht gut mit ausreichend Licht. Wenn Sie von Februar bis März Samen gesät haben, um frühe Gemüsesorten freizusetzen, benötigen die Pflanzen zusätzliche Beleuchtung. In den ersten 3 Tagen nach dem Auflaufen der Sämlinge erfolgt die zusätzliche Beleuchtung rund um die Uhr unter Phyto-Lampen oder Leuchtstofflampen. Ab dem 4. Tag müssen sie 12 Stunden Tageslichtstunden bereitstellen.

Härten. 10 Tage vor dem Pflanzen der Sämlinge auf offenem Boden müssen sie mit dem Aushärten beginnen. In den frühen Tagen reicht es aus, das Fenster darüber 3-4 Stunden lang zu öffnen. Anschließend müssen Sie zuerst für 3-4 Stunden auf den Balkon oder die Loggia gehen, jedes Mal, wenn wir die Zeit verlängern. Es ist ratsam, die Pflanzen in die Sonne zu stellen, aber zum ersten Mal ist es notwendig, sie mit trockener Gaze zu bedecken, um die zarten Blätter zu beschatten, damit die helle Frühlingssonne sie nicht verbrennt.

Ab dem 6. Tag beschränken wir die Bewässerung und lassen den Kohl auf dem Balkon (Loggia), bis er in den Boden gepflanzt wird.

Unmittelbar vor dem Pflanzen stellen wir die Tassen 10 Sekunden lang in Wasser. Durch Umladen nehmen sie die Pflanze zusammen mit einem Erdklumpen heraus und pflanzen sie an einem festen Ort.

Krankheitsprävention. Junge Sämlinge mit reichlich Wasser und unzureichender Belüftung können an schwarzen Beinen oder Wurzelfäule erkranken. Sobald Sie die Anzeichen dieser Krankheiten bemerken, beginnen Sie sofort mit der Behandlung. Um zu verhindern, dass die Sämlinge vom schwarzen Bein fallen, trocknen Sie den Boden im Glas, lösen Sie ihn und bestreuen Sie ihn mit Asche. Um mit Wurzelfäule und auch mit einem schwarzen Bein fertig zu werden, hilft die Behandlung mit Trichodermin oder Rhizoplan. Und von einem Kreuzblütlerfloh wird die Droge Intavir helfen. Verwenden Sie Medikamente streng nach den Anweisungen..

Durch Ausführen all dieser Aktionen können die Sämlinge am 35-40. Tag in den offenen Boden verpflanzt werden, und nach weiteren 40-50 Tagen können bereits die ersten Gabeln des frühen Kohls entfernt werden.

Während ich das Material für den Artikel vorbereitete, fand ich ein Video, das zeigt, wie man Kohlsämlinge, die in Rollen ohne Erde gezüchtet wurden, für das weitere Wachstum in ein Gewächshaus verpflanzen kann.


Übrigens ist die landlose Methode sehr praktisch, da beim Wachsen zu Hause wiederum Platz gespart wird. Ein solches Wachstum von Sämlingen ist in letzter Zeit sehr beliebt geworden. Ich habe bereits letztes Jahr auf diese Weise Tomaten und Paprika angebaut, und es hat mir sehr gut gefallen. Wie stehen Sie, liebe Leser, zu dieser Methode? Schreiben Sie es in die Kommentare unter dem Artikel. Und gute Ernten für dich!

Wann Kohl für Setzlinge und im Boden säen? + Monddaten 2020

Kohl ist eine der beliebtesten Gartenfrüchte, die fast überall angebaut werden können, außer in der Wüste und im hohen Norden. Am häufigsten wird Kohl in Setzlingen angebaut, insbesondere in frühen Weißkohlsorten, einige Arten; mittlere und späte Sorten werden direkt in den Boden gesät.

  • Optimale Aussaatdaten für:
    • Mittelspur und Region Moskau
    • zur Aussaat von Kohl im Ural und in Sibirien
    • für die südlichen Regionen Russlands
  • Geheimnisse der Aussaat von Weißkohl für Setzlinge
  • Geheimnisse der Aussaat von Blumenkohlsämlingen
  • Das Alter der Sämlinge von der Aussaat bis zur Aussaat auf offenem Boden sollte sein
  • Merkmale der Aussaat von Kohl auf offenem Boden
  • Volkszeichen und Geheimnisse des Mondkalenders
  • Termine nach dem Mondkalender 2020 für die Pflege von Kohl

Die optimale Aussaatzeit für Kohl für die Mittelspur und die Region Moskau

Aussaatdaten verschiedener Kohlsorten für Setzlinge und im Boden für Zentralrussland und die Region Moskau

  • Weiß- und Rotkohl - für Hybriden und frühe Sorten - 10.-20. März, für mittlere und späte Sorten - 10.-30. April;
  • Brokkolikohl - kann von Mitte März bis Ende Mai im Abstand von 10 bis 20 Tagen gesät werden;
  • Blumenkohl - Mitte März bis Ende Mai im Abstand von 10 bis 20 Tagen;
  • Rosenkohl - von Mitte bis Ende April;
  • Kohlrabi-Kohl - vom 10. bis 20. März bis Ende Juni im Abstand von 10 bis 20 Tagen;
  • Wirsing - für früh reifende Sorten vom 10. bis 30. März, für mittelreife Sorten - vom 15. März bis 15. April, für spät reifende Sorten vom 1. bis 15. April.

Weißkohlsämlinge in den Boden pflanzen.

Optimale Bedingungen für die Aussaat von Kohl im Ural und in Sibirien

Im Ural und in Sibirien sind die Aussaatdaten für Kohlsämlinge im Vergleich zu den Daten für Zentralrussland leicht verschoben. Für frühe Weißkohlsorten ist dies der 10. bis 15. April und für mittlere und späte Sorten Ende April.

Optimale Bedingungen für die Aussaat von Kohl in den südlichen Regionen Russlands

Im Süden Russlands werden die Aussaatdaten hingegen auf den Februar verschoben. Die Aussaat früher Kohlsorten kann Anfang Februar erfolgen. Im April werden fertige Kohlsämlinge in den Boden gepflanzt.

Geheimnisse der Aussaat von Weißkohl für Setzlinge

Je nach Reifezeit wird Weißkohl in frühe Reife, mittlere Reife und späte Reife unterteilt. Ihre Aussaatdaten sind unterschiedlich: Frühe Kohlsorten werden von Anfang März bis zum 25. des Monats für Setzlinge ausgesät, Samen von mittelreifen Sorten werden vom 25. März bis zum 25. April ausgesät und späte Sorten - von Anfang bis fast Ende April.

Die am besten geeigneten Tage für die Aussaat von Kohl im April gemäß dem Mondkalender 2020: 1-7, 13-14, 18-19, 22, 24, 27-29..

Kohlsämlinge werden im Alter von 45-50 Tagen an einem festen Ort gepflanzt. Die fertigen Sämlinge sollten ein gut entwickeltes Wurzelsystem und mindestens 4-5 echte Blätter haben.

Die am besten geeigneten Tage zum Einpflanzen von Kohlsämlingen in den Boden gemäß Mondkalender 2020:

im April - 1–2, 5–7, 24, 27–29;

im Mai: 2-3, 2-6, 20-21, 25-26, 29-30.

Geheimnisse der Aussaat von Blumenkohlsämlingen

Früher Blumenkohl kann Mitte - Ende März gesät werden, der erfolgreichste Tag nach dem Mondkalender 2017 fällt auf den 20. März, Sie können noch am 22., 29. und 30. März säen. Blumenkohl kann für eine gleichmäßige Produktion in mehreren Schritten gesät werden:

  • Stufe 1: frühen Blumenkohl bekommen - Mitte bis Ende März;
  • Stufe 2: Ende März - Mitte April,
  • Stufe 3: Ende April - Mitte Mai,
  • Stufe 4: Ende Mai - Mitte Juni.

Das Alter der Sämlinge von der Aussaat bis zur Aussaat auf offenem Boden sollte betragen:

  • Weiß- und Rotkohl: Hybriden und frühe Sorten - 45-60 Tage, mittlere Reife - 35-45 Tage, späte Reife - 30-35 Tage;
  • Brokkolikohl - 35-45 Tage;
  • Rosenkohl und Blumenkohl - 45-50 Tage;
  • Kohlrabi-Kohl - 30-35 Tage;
  • Wirsing - 35-50 Tage.

Kohlsämlinge in den Boden pflanzen.

Merkmale der Aussaat von Kohl auf offenem Boden

Bei Bedarf kann Kohl direkt in den Boden gesät werden. Dies ist zwar nur für frühe Sorten von Weißkohl, Brokkoli, Kohlrabi und Chinakohl möglich. Wenn das Bett Anfang April mit einem Film bedeckt ist, erwärmt sich der Boden Mitte April genug, um Kohl unter dem Film zu säen. Und seit Mai kann Kohl auf offenem Boden gesät werden. Pekinger Kohl und Kohlrabi werden bis Ende Juli gesät.

Kohl direkt in den Boden säen.

Volkszeichen und Geheimnisse des Mondkalenders

Ein interessanter Punkt: Neben dem Mondkalender haben unsere Vorfahren auch die Wochentage berücksichtigt! Nach ihren Beobachtungen sollten Sie freitags nicht pflanzen und säen, mittwochs unerwünscht. Donnerstags sollten Sie keinen Kohl pflücken und keine Setzlinge auf offenem Boden pflanzen.

Und natürlich können keine Ernten durchgeführt werden, wenn Ihr Herz schwer ist. Dies wirkt sich am negativsten auf das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen aus.

Weitere Termine nach dem Mondkalender 2020 für die Kohlpflege:

Günstige Tage zum Gießen von Kohl im Jahr 2020: an jedem Tag außer 7-8, 18-19, 25-27 April, 15-16, 17 (bis 16:30), 23-24 Mai, 1, 11-13, 19. bis 20., 28. bis 29. Juni, 9. bis 10., 16. bis 17., 25. bis 26. Juli, 5. bis 6., 12. bis 14., 21. bis 22. August, 1. bis 3., 9. bis 10., 17. bis 19., 19. (nach) 21 Uhr) September

Günstige Tage für die Kohlfütterung im Jahr 2020: 7, 9–16, 20–26, 30. April, 4–5, 8–14, 18–19, 31. Mai, 6, 14–15, 30. Juni, 2–3, 6-7, 11-19, 29-30 Juli, 7, 9-11, 15-16, 17-18 (organisch), 25-27 August.

Kohlsämlinge nach dem Einpflanzen in den Boden unter Deckung.

Kohl mit Samen und Setzlingen auf offenem Boden pflanzen

Ein Gartengrundstück ohne den gemeinsamen Favoriten Kohl ist kaum vorstellbar. Es ist in den TOP 10 der am meisten nachgefragten Gemüsesorten enthalten. Es gibt eine große Auswahl an Kohlgerichten, und die Vielfalt der Sorten ist erstaunlich. Aber um eine gesunde Gemüsepflanze anzubauen, muss man hart arbeiten. Und die erste Frage, die unerfahrene Gemüsebauern stellen, lautet: Wie kann man Kohl richtig pflanzen und anbauen? Das Pflanzen von Kohl ist ein ernstes Geschäft und erfordert einen sorgfältigen Ansatz. Und skurrilen Kohl auf offenem Boden zu pflanzen ist keine leichte Aufgabe.

Landezeit

Zuerst müssen Sie herausfinden, wann Sie den Kohl pflanzen müssen. Der Zeitpunkt wird anhand der Sorte und der frühen Reife der Gemüsepflanze festgelegt. Es ist notwendig, Kohl zu pflanzen, wobei der Schwerpunkt auf Informationen aus der Samenverpackung und auf einer bestimmten Klimazone liegt. Das Datum, an dem genau Kohl gepflanzt werden soll, wird vom Mondkalender angezeigt.

Wann ist es besser, Kohl kernlos zu pflanzen??

In den südlichen Regionen fällt der Zeitpunkt für das Pflanzen von Kohl mit Samen auf offenem Boden Anfang März. Gemüsebauern beginnen mit der Aussaat, sobald sich der Boden erwärmt. Außerdem reifen die frühen Sorten Ende Juni. Im Norden, in den Regionen Saratow und Woronesch, wird im April Kohl auf offenem Boden mit Samen gepflanzt. In Gebieten mit gemäßigtem Klima erfolgt die Aussaat nur auf geschlossenem Boden "unter dem Film"..

Wann sollte man Weißkohl in den Boden säen, basierend auf der Reifezeit? Sie müssen sich auf die folgenden Monate konzentrieren:

  • frühe Sorten werden von Ende April bis Mitte Mai ausgesät;
  • mittelfrühe Sorten - von Ende Mai bis Anfang Juni;
  • Von Mitte bis Ende Mai ist es an der Zeit, Spätkohl auf offenem Boden mit Samen zu pflanzen.

Hinweis: Sämlinge junger Triebe brechen während der Zeit der Rückfröste häufig aus dem Boden aus. Über ihnen wird aus Sicherheitsgründen ein Mini-Gewächshaus aus Bögen und Abdeckmaterial gebaut. Es verhindert, dass empfindliche Sämlinge einfrieren.

Wann können Sie Kohl mit der Sämlingsmethode pflanzen??

Das Pflanzen von Kohlsämlingen auf offenem Boden ist am beliebtesten, da sich die meisten Regionen in der Mittelspur befinden. Es ist am bequemsten, Setzlinge in einem Gewächshaus oder Gewächshaus zu züchten. Zu Hause erstreckt es sich stark und sieht unrentabel und schwach aus. Ein junger Sämling braucht Kühle, um zu wachsen.

Wann ist es besser, Kohl für Setzlinge zu pflanzen:

  • frühe Sorten werden in der ersten Märzhälfte ausgesät;
  • mittel früh - von Mitte März bis Mitte April;
  • Anfang April beginnt die Periode mit dem Pflanzen von Spätkohl auf offenem Boden.

Wann sollte man Kohl im Freien pflanzen? Die Aussaatdaten richten sich nach der Reifungszeit. Wir säen und denken daran, dass die frühen Sorten in 2-3 Monaten Ertrag bringen, die mittleren 3-5 Monate und die späteren 5-7 Monate.

Kohl mit Samen pflanzen: Samen für die Aussaat vorbereiten

Bei der Auswahl von Samen in einem Gartencenter werden folgende Kriterien berücksichtigt:

  • Zoneneinteilung von Sorten für eine bestimmte Region;
  • Reifungsbedingungen;
  • den Zweck des Anbaus (zum Frischverzehr oder zur Ernte);
  • Resistenz gegen Krankheiten oder Schädlingsschäden;
  • Rissbeständigkeit.

Bevor Sie Kohl auf offenem Boden säen, müssen Sie den Samen verarbeiten. Einige Gemüsebauern vernachlässigen dieses Ereignis, das die zukünftige Ernte maßgeblich bestimmt. Vor dem Pflanzen von Kohl auf offenem Boden mit Samen werden die folgenden Verfahren durchgeführt:

  1. Kalibrierung. Die Samen werden 5 Minuten in 3% iger Salzlösung eingeweicht. Die Lungen schweben an die Oberfläche und werden verworfen. Und die schweren, die am Boden verbleiben, werden getrocknet und zur Aussaat verwendet.
  2. Keimtest. Ich benutze 10 Samen, die zwischen nasse Wattepads gelegt werden. Der Behälter mit dem Samen wird an einen warmen Ort gestellt und darauf geachtet, dass die Samen nicht austrocknen. Eine Woche später wird durch die Anzahl der geschlüpften Sprossen die Keimung und Keimungsenergie bestimmt.
  3. Aufwärmen. Die Samen werden 2 Stunden bei t = + 60 ° C in Wasser getaucht, dann herausgenommen und getrocknet. Es weckt Wachstumsprozesse und reduziert das Krankheitsrisiko.
  4. Desinfektion. Bei einer 25-minütigen Behandlung in einer 1% igen (rosa) Kaliumpermanganatlösung ist das Einpflanzen von Kohlsamen in offenen Boden sicher.
  5. Einweichen. Das Inokulum wird 12 Stunden lang in eine Lösung mit einem Wachstumsstimulator (Epin, Zirkon, Ideal, Natrium- oder Kaliumhumat) gegeben. Dann werden die Körner gewaschen und 12 Stunden in sauberem Wasser stehen gelassen, bis sie quellen. Danach wird Kohl auf offenem Boden gesät.

Hinweis: Wenn die gekauften Samen mit einer farbigen Schale bedeckt sind, müssen sie nicht verarbeitet werden. Sie sind bereits zur Aussaat bereit. Die Schale, die den Samen umgibt, enthält eine Reihe von Spurenelementen, die für die Keimung erforderlich sind. Wir säen fertige Kohlsamen auf freiem Boden ohne Manipulationen.

Wie man Samen richtig auf offenem Boden pflanzt

Wenn Sie wissen, wann Weißkohl auf offenem Boden mit Samen gepflanzt werden muss, können Sie mit dem Pflanzvorgang selbst fortfahren. Wir wählen einen offenen, nicht schattierten Bereich und beachten die Regeln der Fruchtfolge. Wir bringen die Gemüsekultur nach 4 Jahren wieder an ihren ursprünglichen Ort, damit sich keine Schädlinge und Kreuzblütlerkrankheiten im Boden ansammeln. Gute Vorgänger sind Kartoffeln, Zwiebeln, Gurken, Hülsenfrüchte. Wir graben den Boden aus und machen Kompost oder Humus. Kohl wächst gut in lockeren, fruchtbaren Gebieten.

Wie pflanzt man Kohl mit Samen auf offenem Boden? Wir säen Kohl in offenen, vorbereiteten Böden in Stufen:

  1. Wir pflanzen Samen mit einer quadratisch verschachtelten oder Gürtelmethode. In welchem ​​Abstand zum Pflanzenkohl hängt von der Sorte ab: früh - nach 40 cm, mittel und spät - nach 50-65 cm, da die Kohlköpfe größer sind. Bei einer quadratisch nistenden Bepflanzung vergrößern sich die Abstände: von 60 × 60 auf 90 × 90 cm (basierend auf der Größe des Kopfes).
  2. Wir pflanzen Kohlsamen in offenem Boden in Löcher, nachdem wir sie bis zu einer Tiefe von 20 cm mit Wasser getränkt haben.
  3. Wir machen "Nester" um die Gruben und säen mehrere Samen pro Loch bis zu einer Tiefe von 1-2 cm, wobei wir leicht mit Erde bestreuen und stopfen.
  4. Wir bedecken die Pflanzlöcher mit Dosen oder schneiden Plastikflaschen (deren oberer Teil), um ein warmes und feuchtes Mikroklima zu schaffen, das für Sämlinge günstig ist.
  5. Nachdem die Sprossen erscheinen, entfernen wir die Mikrogewächshäuser. Wir lassen den stärksten Spross im Loch, entfernen den schwachen.

Es wird empfohlen, Kohl auf offenem Boden mit Samen in den südlichen Regionen zu pflanzen. Wenn die Frage bleibt, wann Weißkohl auf offenem Boden gesät werden soll, müssen Sie sich auf die Bodentemperatur konzentrieren. Samen sprießen nicht in kaltem Boden.

Wenn sich die Frage stellt, wie man Kohl mit Samen auf offenem Boden pflanzt, wenn der Boden nicht aufgewärmt ist, muss er mit heißem Wasser verschüttet und mit einem Abdeckmaterial bedeckt werden. An sonnigen Tagen wird es wärmer.

Vorbereitung von Behältern und Erde für Sämlinge

Nachdem Sie entschieden haben, wann Kohl auf offenem Boden gepflanzt werden soll, müssen Sie den Zeitpunkt für die Aussaat von Kohl in Behältern oder in einem Kindergarten berechnen. Das Pflanzen von Kohlsämlingen auf offenem Boden erfolgt 2-4 Wochen nach der Aussaat (der Zeitpunkt hängt von den Sortenmerkmalen der Gemüsepflanze ab). Es dauert 7-10 Tage, bis die Samen gekeimt sind.

Die Bodenmischung für Sämlinge sollte locker und fruchtbar sein und eine neutrale Säure der Umwelt aufweisen. Grasland, Humus und Torf werden zu gleichen Anteilen genutzt. Um den Säuregehalt zu verringern, wird Asche hinzugefügt (0,5 Liter pro Eimer Erde). Die Entwässerung erfolgt am Boden des Tanks (Blähton, Flusssand)..

Behälter oder andere Behälter sind mit Erde gefüllt, wobei nicht zu vergessen ist, Drainagelöcher für den Abfluss überschüssiger Feuchtigkeit zu bohren. Wenn Sie Kohl mit Samen in Tassen pflanzen, müssen Sie ihn nicht tauchen. Am Tag vor dem Pflanzen von Kohlsamen wird die irdene Mischung kalziniert und dann mit einer Lösung von Kaliumpermanganat oder Phytosporin gewässert.

Wie man Kohlsamen für Setzlinge pflanzt?

Nachdem der Zeitpunkt festgelegt wurde, zu dem Kohl mit Samen gepflanzt werden muss, beginnt der Prozess selbst:

  • Der Boden wird geebnet und es werden schmale Rillen mit einer Tiefe von 1 cm hergestellt.
  • der Abstand zwischen den Rillen wird bei 1 cm oder etwas mehr gehalten;
  • Ich spalte die Samen nach 1 cm in den angefeuchteten Boden;
  • mit Erde bestreuen und aus einer Sprühflasche sprühen, mit einem Film darüber bedecken;
  • Behälter werden an einen warmen Ort gestellt und befeuchten den Boden regelmäßig;
  • Sämlinge erscheinen nach einer Woche.

Wichtig! Wenn die ersten Sprossen erscheinen, muss die Temperatur auf + 15- + 17 ° C gesenkt werden, sonst werden die Sämlinge stark gedehnt und fallen. Das Pflanzen von Kohl auf offenem Boden ist unmöglich, da solche Sämlinge für den weiteren Anbau ungeeignet sind..

Regeln für die Sämlingspflege

Bevor Sie Kohl mit Setzlingen auf offenem Boden pflanzen, müssen Sie gesunde Setzlinge bekommen. Das Einpflanzen von Kohl in den Boden mit Setzlingen ermöglicht eine gute Ernte, wenn das Pflanzmaterial groß und stark ist. Die Sämlingspflege umfasst die folgenden Techniken:

  1. Bewässerung. In regelmäßigen Abständen durchführen, damit der Boden nicht austrocknet. Gemüsepflanzen sind feuchtigkeitsliebend, aber mit überschüssiger Feuchtigkeit sind sie von Virus- und Pilzinfektionen betroffen. Das Wasser sollte warm und fest sein. Junge, zerbrechliche Sprossen werden am besten mit einer Birne oder Spritze gewässert.
  2. Erleuchtung. Samen werden früh ausgesät, wenn die Tageslichtstunden noch kurz sind. Für ein korrektes Wachstum wird Licht für 12-15 Stunden benötigt. Phytolampen werden für zusätzliche Beleuchtung verwendet.
  3. Temperaturbedingung. Für die Keimung ist t = + 20 ° C, dann wird es auf +17 ° C reduziert, um die Sämlinge zu härten und ihr Ziehen zu stoppen. Sie können Samen in einem Gewächshaus säen, das als "kalter Nährboden" dient. Es wächst verhärtet und hockt Sämlinge.
  4. Kommissionierung. Sie müssen Kohlsämlinge mit der Pflücktechnik pflanzen. Die Sämlinge werden vorsichtig aus dem gemeinsamen Behälter entfernt, die Hauptwurzel eingeklemmt und für das anschließende Wachstum in einen separaten Behälter überführt. Beim Umpflanzen werden die Sämlinge in die Keimblätter eingegraben.
  5. Top Dressing. Sämlinge werden während der Wachstumsphase dreimal gefüttert: das erste Mal - 9 Tage nach der Ernte, das zweite - 2 Wochen nach dem ersten Tritium - eine Woche vor dem Einpflanzen in den Boden. Verwenden Sie komplexe Formulierungen für Kreuzblütler.
  6. Verhütung Mit grundlegenden Techniken und dem Wissen, wie man Sämlinge pflanzt, sollten Sie Präventionsmethoden nicht vernachlässigen. Bei Infektionen werden die Sämlinge nach der Ernte mit Trichodermin oder Rizoplan (gemäß den Anweisungen) behandelt. Sämlinge werden durch Intovir oder Fitoverm vor Schädlingen geschützt.

Hinweis: Konzentrierte Düngemittelmischungen können die Wurzeln verbrennen. Vor dem Auftragen muss der Boden daher mit Wasser verschüttet werden.

Vor dem Pflanzen der gewachsenen Kohlsämlinge auf offenem Boden werden die stärksten und gesündesten Sämlinge ausgewählt, der Rest wird verworfen.

Wie man Kohl mit Sämlingen richtig auf offenem Boden pflanzt?

Das Pflanzen von Kohl auf offenem Boden mit Sämlingen erfolgt nach dem Aushärten. Die Härtungsvorgänge beginnen 10 Tage vor der Landung unter freiem Himmel. In der Anfangsphase werden die Sämlinge durch Öffnen des Fensters für 3-4 Stunden gelüftet, dann für ein paar Stunden in die glasierte Loggia gebracht, vor den direkten Sonnenstrahlen geschützt, und dann werden die Sämlinge die ganze Nacht dort gelassen.

Das Pflanzen von Kohl auf offenem Boden mit Sämlingen ist erfolgreich, wenn die Sämlinge die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • ein gebildetes Wurzelsystem haben;
  • das Härtungsverfahren bestanden;
  • erhältlich von 4 bis 8 echten Blättern;
  • Höhe erreicht 20 cm;
  • Es gibt keine Spuren von Schädlingen und Krankheiten an den Pflanzen.

Jetzt bleibt es, den Kohl richtig zu pflanzen und auf die Ernte zu warten.

Wie man vorbereitete Kohlsämlinge richtig pflanzt?

Wann Kohl auf offenem Boden gepflanzt werden soll, hängt von der Bodentemperatur ab. Wenn sich der Boden erwärmt hat, ist es Zeit, sich auf das Pflanzen vorzubereiten. Für verschiedene Regionen und unter Berücksichtigung der frühen Reife der Sorten - dies ist April-Mai.

Um den Kohl richtig zu pflanzen, müssen Sie die Grate vorbereiten und das Pflanzschema markieren. Die Erde wird ausgegraben, geebnet und gedüngt, wobei die Löcher in einem Schachbrettmuster markiert werden. Die Zusammensetzung des Bodens sollte neutral sein, die Kalkung erfolgt in angesäuerten Gebieten.

In welcher Entfernung zum Pflanzenkohl hängt von der Sorte ab. Im Durchschnitt sollten zwischen den Pflanzen 50 × 70 cm liegen. Wie pflanzt man Kohl auf offenem Boden? Wie pflanzt man Setzlinge? Schritt für Schritt sieht dieser Prozess folgendermaßen aus:

  1. Graben Sie 15 bis 18 cm tiefe Löcher, um die Nährstoffmischung hinzuzufügen.
  2. Eine Schicht Humus wird auf den Boden des Lochs gegossen und mit Asche (Streichholzschachtel) und etwas fruchtbarem Boden darüber bestreut.
  3. In jeden Brunnen wird ein Liter Wasser gegossen. Bei sonnigem Wetter warten sie, bis das Wasser absorbiert ist und sich das Loch erwärmt.
  4. Sämlinge werden vorsichtig entfernt und gleichzeitig schwache Exemplare zurückgewiesen. Besprühen Sie das Wurzelsystem mit trockenem Kornevin (Wachstumsstimulans) für ein besseres Überleben.
  5. Die Pflanze wird vorsichtig in das Loch gelegt und in die Keimblattblätter eingegraben. Stampfe leicht auf die Erde, damit keine Hohlräume mehr vorhanden sind. Noch einmal mit Wasser verschüttet.

Hinweis: Für die Landung ist es besser, die Abendstunden und einen bewölkten Tag zu wählen. Wenn die Kreuzblütlerkultur in der offenen Sonne gezüchtet wird, muss sie nach Abschluss des Verfahrens beschattet werden. Der Schatten wird mehrere Tage benötigt, bis sich die Sämlinge an einem neuen Ort akklimatisiert haben.

Der Anbau von Kohlsämlingen im Freien erfordert besondere Fähigkeiten und einen besonderen Ansatz. Das Wissen darüber, wie man Kohlsämlinge richtig auf offenem Boden pflanzt, ist die halbe Miete. Mit dem Anbau einer wunderlichen Gemüsepflanze sind viele Sorgen und Probleme verbunden.

Top