Kategorie

1 Bonsai
Park Rose Remy Martin
2 Bonsai
Züchte Löwenmaul nach der Sämlingsmethode und dem Zeitpunkt der Aussaat
3 Kräuter
Wann man Lobeliensämlinge pflanzt
4 Sträucher
Was ist die beste Zeit, um Tulpen zu pflanzen?

Image
Haupt // Rosen

Blüht den ganzen Sommer. Wie man Salvia anbaut?


Salvia Schönheit. Setzlinge bekommen.

Die Schönheit Salvia nimmt einen der führenden Plätze in der Landschaftsgestaltung ein. Kompakte, dicht belaubte Büsche mit hell blühenden Blütenständen schmücken Plätze, Stadtstraßen und Gebiete in der Nähe von Verwaltungsgebäuden. Diese Schönheit wurde von Hobbygärtnern und Sommerbewohnern nicht ignoriert.

Es gibt zwei Arten von Salvia - groß (80-90 cm) und klein (bis zu 50 cm). Beide Formen sind sehr beliebt. Salvia ist nicht skurril im Verlassen, liebt Wärme, Licht, mäßige Feuchtigkeit. Aber er hat Angst vor Frost.

Von der Aussaat bis zur Erzeugung der Blütenpflanzen dauert es bis zu 100 Tage. Um Anfang Juni (in der Zeit, in der Frostgefahr besteht) Pflanzen auf einem Blumenbeet zu pflanzen, muss die Aussaat spätestens im Februar erfolgen.

Letztes Jahr hatte ich unglaublich viel Glück - ich habe es geschafft, Samen von untergroßem Salvia zu bekommen, das einen beschleunigten Entwicklungszyklus hatte und 60-65 Tage nach der Aussaat blühte. Anfang April habe ich mit der Aussaat begonnen. Jede Pflanze wächst und entwickelt sich gut in leichten, nahrhaften, wasserreichen und atmungsaktiven Böden. Salvia ist keine Ausnahme. Es gab fertigen Boden, der in einem Fachgeschäft gekauft wurde - desinfiziert und desinfiziert.

Sie füllte einen Plastikbehälter mit einem Deckel mit Erde und befeuchtete ihn. Die Samen wurden sorgfältig auf die Oberfläche gelegt und mit einer kleinen Erdschicht bestreut, die wiederum mit einer Sprühflasche angefeuchtet wurde. Ich schloss es mit einem Deckel und legte es an einen warmen, hellen Ort. Nach 10 Tagen erschienen Triebe, die Abdeckung wurde entfernt. Eine Woche später erschienen die ersten 2-3 Blätter. Zeit zum Tauchen.

Ich habe Kassetten für einen Tauchgang benutzt. Ich füllte ¾ mit nahrhafter Erde und pflanzte die Pflanzen. Eine Woche später wuchsen die Pflanzen, die Keimblätter stiegen über die Bodenoberfläche. Um die zusätzliche Entwicklung der Seitenwurzeln zu stimulieren, wurde Erde unter die Keimblattblätter gegossen. Diese Technik stärkt das Wurzelsystem..

Während des gesamten Zeitraums wurden die Sämlinge mindestens 12 Stunden lang beleuchtet, die Pflanzen waren warm bei einer Temperatur von + 20... + 23 ° C, periodisch leicht angefeuchtet.

Eine Woche vor dem Pflanzen fütterte ich die Sämlinge mit universellem flüssigem Biohumusdünger. Dosiert gemäß Packungsanweisung.

Landung auf offenem Boden.

Bis Ende Mai hatten sich die Pflanzen gut entwickelt, an einigen Stellen traten Blütenstände auf, die Sämlinge waren bereit, auf offenem Boden zu pflanzen. Das Risiko einer Rückkehr des kalten Wetters zu diesem Zeitpunkt ist minimal, es war jedoch kein Glücksfall - laut Prognose wurden Anfang Juni Fröste erwartet und die Landung musste um mehrere Tage verschoben werden. Während sie auf warmes Wetter warteten, begannen einzelne Pflanzen zu blühen. Dies hinderte sie jedoch nicht daran, sich an einem neuen Ort gut niederzulassen..

Ich weiß, dass viele Leute Pflanzen kneifen. Ich glaube, dass dieses Verfahren nur für überwachsene und langgestreckte Sämlinge wichtig ist. Ihr Zustand nach dem Kneifen verbessert sich wirklich..

Ich entschied mich für einen sonnigen Standort, um Salvia mit gut gedüngten Nährstoffen zu bepflanzen. Aus diesem Grund benötigten die Pflanzen während des Wachstumsprozesses keine zusätzliche Fütterung. Ich habe Pflanzen im Abstand von 15 cm gepflanzt - ich mag eine dichte Bepflanzung, einen festen blühenden Teppich.

Weitere Sorgfalt bestand darin, Unkraut zu entfernen, sich bei trockenem Wetter zu lockern und zu gießen. Die Pflege von Salvia ist minimal, aber die Blüte ist lang: von Juni bis zum ersten Frost.

Blühende Salvia kann vor dem Frost in einen Topf gepflanzt und ins Haus gebracht werden. Blumen vertragen eine solche Bewegung gut und blühen lange Zeit reichlich..

Jeder kennt die wild wachsende Salvia - Salbei. Die einzigartigen Eigenschaften dieser Pflanze helfen bei Erkältungen, Entzündungen, Gastritis und Nierenerkrankungen. In der Antike sagten sie: "Wer im Garten Salbei anbaut, braucht keinen Arzt.".

Ich möchte Amateur-Blumenzüchtern viel Erfolg beim Anbau von Schönheit wie Salvia wünschen.

Helle Salbei: Pflanzen Sie jetzt, um im Frühsommer Blumen zu genießen!

Salvia ist eine unprätentiöse Gartenpflanze, die keine besondere Aufmerksamkeit erfordert und während der Sommersaison ein Blumenbeet schmücken kann. Der einzige Nachteil ist eine ziemlich lange vegetative Entwicklungsphase. Für die ersten Blumen, die das Blumenbeet im Mai oder Anfang Juni schmücken, wird empfohlen, Salvia aus Samen in einer Sämlingsmethode zu züchten..

Warum wird empfohlen, zu Hause eine Blume für Setzlinge zu pflanzen?

Salvia-Samen werden am Ende der Saison für die anschließende Kultivierung durch Sämlinge vorgeerntet

Salvia ist von Natur aus eine mehrjährige Pflanze, kann aber den starken russischen Frösten nicht standhalten. Daher wird diese Blume in unseren Breiten einjährig angebaut. Die Besonderheit der Pflanze ist eine lange vegetative Entwicklungsphase: Von der Aussaat bis zur Blüte vergehen mindestens 3-4 Monate. Um die spektakulären Blumen den ganzen Sommer über zu bewundern, empfehlen erfahrene Gärtner, Salvia in Setzlingen anzubauen..

Aufgrund der geringen Größe der Salvia-Samen ist es auch notwendig, durch Sämlinge zu wachsen. Wenn sie direkt in offenes Gelände gesät werden, können schwache Triebe dieser Blume sterben, ohne schweren Boden zu durchbrechen..

Was ist die beste Zeit zum Landen

Sie können Salvia-Setzlinge in Einweg-Plastikbechern züchten oder speziellen Torf verwenden

Der Zeitpunkt der Aussaat von Salvia für Setzlinge hängt von der Sorte und der Region des Anbaus ab. Der Hauptbezugspunkt ist das Alter der Sämlinge zum Zeitpunkt des Beginns des günstigen Wetters für das Pflanzen auf offenem Boden. Die ungefähren Aussaatdaten für die Regionen der Russischen Föderation lauten wie folgt:

  • südliche Regionen: Ende Januar - Anfang Februar;
  • Mittelband: von Mitte Februar bis Anfang März;
  • Sibirien, der Ural und die Region Leningrad: von Mitte bis Ende März. Bei ungünstigen Prognosen kann die Aussaat auf Anfang April verschoben werden.

Die besten Aussaattermine nach dem Mondkalender 2019

Nach dem Mondkalender sind 2019 günstige Tage für die Aussaat von Salvia wie folgt:

  • Februar - von 12 bis 17 und von 21 bis 25;
  • März - vom 12. bis zum 20. März;
  • April - von 6 bis 8. Von 11 bis 13.

Ungünstige Zahlen - 4., 5., 19. und 6.7. Februar, 21. März, 5. und 19. April.

Beliebte Salvia-Sorten mit Fotos

Salvia ist eine dekorative Form von Salbei, einem kompakten Busch mit einem panischen Blütenstand. Die traditionelle Farbe der Blume ist leuchtend rot. Moderne Züchter bieten Gärtnern jedoch eine Vielzahl von Pflanzensorten mit einer breiteren Farbpalette. Es gibt verschiedene Sorten von Salvia.

Das Glitzern von Salvia wird auch als glitzernder Salbei bezeichnet

Funkelnd - Pflanzenhöhe von 25 bis 80 cm. Die Blüten sind rot, aber die durch die Auswahl erhaltenen Schattierungen reichen von creme bis hellgelb.

Mehlige Salvia gilt als eine der unprätentiösesten

Flourish ist eine Sorte mit leuchtend blauen oder violetten Blüten. Buschhöhe bis 90 cm.

Salvia, auf andere Weise kleinblättrig, wird auch Myrte genannt

Kleinblättrig - eine Halbstrauchpflanze mit Blütenständen von leuchtend rotem Farbton.

Salvia bunt heißt auf andere Weise viridis

Bunt - die Sorte erhielt ihren Namen aufgrund der ursprünglichen Farbe der Tragblätter: Rosa mit hellen Adern.

Die klebrige Salvia-Sorte wurzelte am besten in russischen Regionen

Sticky ist eine kältebeständige Sorte, die die ungünstigsten Wachstumsbedingungen perfekt verträgt. Blüten blau oder lila mit gelben Blütenblättern.

Die Zwergsorte erreicht eine Höhe von ca. 25 cm

Burgund ist eine Zwergsorte mit üppigen Doppelkirschenblüten..

Salvia aus Samen schrittweise wachsen lassen

Salvia bevorzugt leichte, atmungsaktive Substrate mit einem Säuregehalt von 6,0 bis 6,5. Zur Aussaat kaufen sie fertige Mischungen oder bereiten den Boden selbst vor. Die Zusammensetzung der Mischung:

  • Rasenboden - 2 Teile;
  • Sand - 1 Teil;
  • Torf - 1 Teil.

14 Tage vor der Aussaat wird der Boden durch 30-minütiges Erhitzen im Ofen auf 150 ° C desinfiziert. Sie können den Boden mit einer heißen Lösung von Kaliumpermanganat verschütten. Nach der Desinfektion wird der Boden mit einer Bio-Lösung ("Baikal-1" usw.) behandelt und an einem warmen Ort für das Wachstum nützlicher Bakterien aufbewahrt.

Samen verarbeiten und säen

Salvia-Samen brauchen viel Licht und Wärme für eine schnelle Keimung.

Kleine Salvia-Samen werden oft in Granulatform verkauft und müssen vor der Aussaat nicht vorbehandelt werden. Von Ihnen selbst gesammeltes Saatgut. Es ist ratsam, es zu desinfizieren, indem Sie es 10-15 Minuten lang in einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat halten.

Zur Aussaat werden Sämlingskästen oder separate Becher vorbereitet, auf deren Boden eine Drainageschicht gelegt wird. Die Behälter werden mit vorbereiteter Erde gefüllt, leicht gestampft und die Samen auf der Oberfläche verteilt. Es ist nicht notwendig, die Samen mit Erde zu bestreuen, da sie Licht zum Keimen benötigen. Um den Kontakt der Samen mit dem Boden zu verbessern, werden sie leicht mit Sand bestreut und gepresst.

Nach der Aussaat wird der Boden mit einer Sprühflasche angefeuchtet, die Behälter mit Glas oder Folie abgedeckt und an einen hellen Ort gestellt. Für die erfolgreiche Keimung von Salvia ist eine Temperatur von 20-25 ° C erforderlich.

Salvia kann in Torftabletten ausgesät werden, die dann sofort in den Boden gepflanzt werden können, ohne das erdige Koma zu zerstören. In vorgetränkte Tabletten werden sofort 2-3 Samen gegeben. Anschließend werden schwache Triebe entfernt, so dass die am besten entwickelten zum Wachsen übrig bleiben.

Wie man Setzlinge pflegt

Damit die Sämlinge gesund und üppig sind, müssen schwache Triebe entfernt werden

Wenn die Aussaattechnik eingehalten wird, tritt Salvia in 7-10 Tagen auf. Nachdem die Sprossen aus den Behältern aufgetaucht sind, entfernen Sie den Film und legen Sie sie an die hellste Stelle. Reduzieren Sie die Temperatur auf 19 bis 20 Grad.

Gutes Licht ist eine der Hauptbedingungen für den Anbau von Salvia-Sämlingen. Bei Lichtmangel dehnen und schwächen sich die Sämlinge. Die Aussaat im Februar erfordert zusätzliche Beleuchtung für die Sämlinge. Die Tageslichtstunden für die Bildung von entwickelten, starken Salvia-Büschen sollten mindestens 12 Stunden betragen.

Wenn Salvia in einem gemeinsamen Behälter gesät wurde, tauchen die Pflanzen nach dem Auftreten von 2-3 echten Blättern in separate Töpfe oder Tassen. Verdickte Pflanzungen führen zu einer Dehnung und Schwächung der Sämlinge.

Die Hauptaktivitäten für die Pflege von Pflanzen sind Gießen und Füttern. Der Boden wird beim Austrocknen angefeuchtet, damit er nicht nass wird. Staunässe führt zur Infektion von Sämlingen mit der bakteriellen Krankheit "schwarzes Bein". Salvia wird alle 2 Wochen mit Fertika- oder Agricola-Düngemitteln gefüttert.

Um üppige Pflanzen mit einem entwickelten Wurzelsystem zu erhalten, klemmen Sie während eines Pflückens an den Sämlingen die zentrale Wurzel um ein Drittel der Länge. Nach der Bildung von 5-6 echten Blättern die Oberseite einklemmen.

Landung auf offenem Boden und weitere Pflege

Die Kombination verschiedener Salvia-Sorten verleiht Blumenbeeten nur Charme

Salvia-Setzlinge sind im Alter von 100 bis 120 Tagen bereit, sich auf offenem Boden zu bewegen. Das Hauptkriterium zur Bestimmung des Pflanzdatums ist die Lufttemperatur und die Bodenerwärmung. Salvia kann Unterkühlung nicht standhalten. Daher pflanzen sie es, nachdem die Gefahr eines Kälteeinbruchs in der Nacht unter +10 ° C liegt.

Nach dem Pflanzen besteht die Pflege von Salvia aus regelmäßigem Gießen, Lockern des Bodens und Top-Dressing. Das Gießen vor der Blüte erfolgt alle 7 Tage. Nachdem die ersten Blüten erscheinen, wird die Häufigkeit des Gießens innerhalb von 15 bis 20 Tagen auf ein Mal reduziert.

Das Top-Dressing von Salvia wird nicht mehr als einmal im Monat durchgeführt: Aus einem Überschuss an Düngemitteln bildet die Pflanze dichtes Laub zum Nachteil der Blüte. Ein Mangel an Blumen kann auch auf einen Mangel an Licht hinweisen, wenn Salvia in schattigen Bereichen angebaut wird. Nur Pflanzen an einen sonnigeren Ort zu bringen, hilft, die Situation zu korrigieren..

Salvia ist krankheitsresistent, aber anfällig für Angriffe durch zahlreiche Schädlinge. Um Insekten loszuwerden, werden Pflanzen mit Insektiziden besprüht: "Aktara", "Actellik", "Iskra" usw. In feuchten Gebieten werden Blumen von Schnecken befallen, die von Hand gesammelt und zerstört werden. Auch hausgemachte Fallen aus Flaschen oder Dosen mit einer kleinen Menge Bier, die bis zum Hals in den Boden des Blumenbeets gegraben wurden, sind wirksam. Vom süßen Aroma fermentierten Bieres angezogen, ertrinken Schnecken in Fallen und schaden den Blumen nicht.

Salvia wird von Mitte Mai bis Ende August mit seinen üppigen Blüten begeistert sein. Vergessen Sie nach der Blüte nicht, Samen für den Anbau von Salvia-Sämlingen in der nächsten Saison zu sammeln..

Salvia: Wachsen aus Samenkeimlingen, Pflanzen und Pflegen im Garten

Verfasser: Tamara Altova. 01. September 2018 Kategorie: Gartenpflanzen.

Salbei oder Salvia (lat. Salvia) ist eine Gattung von Stauden und Sträuchern der Familie der Lämmer, die in der Natur der Neuen und Alten Welt verbreitet ist. Der Name der Gattung kommt vom Wort Salvus, was „gesund sein“ bedeutet. Laut The Plant List aus dem Jahr 2013 gibt es 986 Arten in der Gattung. Die Salvia-Blume ist seit langem für ihre medizinischen Eigenschaften bekannt, aber einige Arten sind nicht nur vorteilhaft, sondern können auch ästhetisches Vergnügen bereiten, da sie sehr dekorativ sind. Diejenigen Arten der Gattung, die für medizinische Zwecke angebaut werden, werden unter Gärtnern allgemein als Salbei bezeichnet, und Pflanzen, die hauptsächlich für dekorative Eigenschaften wertvoll sind, werden als Salvia bezeichnet.

Salvia Blumen (Salbei) - Beschreibung

Tetraedrische, aufrechte oder aufsteigende, einfache oder verzweigte Salvia-Stängel können eine Höhe von 120 cm erreichen. Die gegenüberliegenden Blätter, die sich auf langen Blattstielen befinden, können ganz oder gefiedert sein. Salbeiblätter sind oben dunkelgrün, unten heller. Salvia-Blüten mit einer zweilippigen Krone, deren Farbe von weiß bis lila reicht, bilden komplexe Wirbel aus würzigen oder panikförmigen Blütenständen. Die Oberlippe der Blüten ist gerade oder hat eine Halbmond- oder Helmform, die Unterlippe besteht aus drei Lappen, deren Mitte normalerweise viel größer ist als die seitlichen. Salvia-Früchte werden aus vier mit Samen gefüllten Nüssen gebildet.

Salvia aus Samen anbauen

Aussaat von Salvia-Sämlingen

Unser jährliches Salvia wird samenartig angebaut, sowohl als Sämling als auch als Nicht-Sämling. In Regionen mit warmem und mildem Klima werden die Samen im Frühjahr oder in der Nähe des Winters in den Boden gesät, und in Gebieten mit kalten Wintern und spätem Frühling wird Salvia durch Sämlinge angebaut, obwohl in den südlichen Regionen die kernlose Methode es Ihnen ermöglicht, die Salbeiblüte viel früher zu sehen als bei der Aussaat direkt im Saatgut Grundierung. Wann Salvia-Samen für Setzlinge pflanzen? Die beste Zeit ist Ende Februar oder Anfang März.

Salvia-Samen in eine Schachtel mit leichtem Sämlings-Substrat säen, die in einem Gartenpavillon oder in einem Fachgeschäft erhältlich ist. Zuerst wird eine Schicht aus expandiertem Ton auf den Boden der Schachtel gelegt, mit einer starken Lösung von Kaliumpermanganat gewaschen, dann wird der Behälter zwei Wochen zuvor mit einer verschütteten Fungizidlösung oder einer hellrosa Lösung von Kaliumpermanganat mit Erde gefüllt. Von der Oberfläche des Substrats bis zum Rand der Wände der Box sollten mindestens 2 cm betragen. Der Boden ist gut angefeuchtet. Danach wird die Box mit Glas oder Folie bedeckt und bis zum Morgen stehen gelassen. Mit grobem Sand vermischt, werden Salvia-Samen gleichmäßig auf der Oberfläche des Substrats verteilt, leicht dagegen gedrückt, mit einer Sprühflasche besprüht, mit Glas oder Film bedeckt und bis zur Keimung bei einer Temperatur von 20-25 ºC gehalten.

Pflege von Salvia-Sämlingen

Die Samen beginnen am Tag 7-10 zu keimen, und sobald die ersten Triebe erscheinen, werden die Ernten auf der leichtesten Fensterbank neu angeordnet. Für eine normale Entwicklung benötigen Sämlinge von Salvia-Blüten 12 Stunden Tageslicht. Wenn sie nicht beleuchtet sind, installieren Sie eine künstliche Lichtquelle über der Box in einer Höhe von 20 bis 25 cm - eine Gellampe, eine LED oder eine Phytolampe.

Der Anbau von Salvia in der Sämlingsperiode erfordert regelmäßiges Gießen und zwei Picks. Beim Gießen des Substrats sollte eine Mäßigung beobachtet werden, da Staunässe eine Verrottung der Basis des Sämlingsstamms oder eines schwarzen Beins hervorrufen kann. Wenn Sie dieses Problem feststellen, entfernen Sie sofort das Glas, hören Sie für eine Weile auf zu gießen und streuen Sie nach dem Entfernen bereits eingelagerter Sämlinge die Oberfläche des Substrats mit Sand oder gesiebter Asche. Wenn der Boden feucht ist, ist es besser, die Sämlinge in ein neues Substrat zu verpflanzen..

Zum ersten Mal tauchen Salvia im Stadium der Entwicklung von zwei echten Blättern. Sämlinge werden in separate Becher gepflanzt, die mit demselben Sämlingsubstrat gefüllt sind, in dem die Aussaat durchgeführt wurde. Nach der Ernte werden die Sämlinge 2-3 Tage lang vor der Sonne geschützt. Wenn sie drei Blätterpaare entwickeln, kneifen Sie die Spitzen der Sämlinge für eine bessere Bestockung. Damit die Sämlinge stark wachsen können, werden sie ein zweites Mal in Töpfe mit einem Durchmesser von 9 cm getaucht. Zwei Wochen vor dem Umpflanzen in das Blumenbeet werden die Sämlinge gehärtet: Sie werden täglich an die frische Luft gebracht, um Schutz vor Zugluft zu bieten und die Dauer der Sitzungen schrittweise zu verlängern. Am Ende des zweiwöchigen Zeitraums sollte sich das Saatgut Salvia vollständig an die Umgebung anpassen, in der es sich bald befinden wird.

Salvia auf offenem Boden pflanzen

Wann Salvia in den Boden pflanzen

Auf offenem Boden werden Anfang Juni Salvia-Setzlinge gepflanzt, wenn warmes Sommerwetter einsetzt. Fast alle Arten von Salvia sind dürretolerant und gedeihen in voller Sonne. Die einzige Ausnahme ist klebriges Salvia, das Halbschatten und reichhaltigen, feuchten, nahrhaften Boden bevorzugt, während alle anderen Arten auf trockenen, kalkreichen, nicht zu leichten, aber gleichzeitig durchlässigen Böden besser wachsen.

Wie man Salvia pflanzt

Vor dem Pflanzen von Salvia wird die Stelle ausgegraben und geebnet. Die Löcher mit einem Volumen, das eineinhalb Mal größer ist als das Wurzelsystem von Sämlingen mit einer Erdscholle, befinden sich in einem Abstand von 25 bis 30 cm voneinander. Die Sämlinge werden von den Töpfen in die Löcher in der Mitte überführt, und dann wird der verbleibende Raum des Lochs mit Erde gefüllt. Nach dem Pflanzen wird die Oberfläche der Stelle verdichtet und jeder Sämling wird an der Wurzel reichlich bewässert. Sie pflanzen an einem wolkigen Tag, aber wenn das Wetter klar ist, ist es besser, nach Sonnenuntergang Setzlinge in einem Blumengarten zu pflanzen.

Salvia Gartenpflege

Wie man Salvia pflegt

Salvia anzupflanzen und diese Ernte auf freiem Feld zu pflegen, ist eine Aufgabe, die selbst ein unerfahrener Gärtner meistern kann. Sie müssen den Salbei gelegentlich gießen, das Top-Dressing auftragen, den Boden in der Umgebung lockern, Unkraut und welke Blumen entfernen. Bei unzureichender oder unsachgemäßer Pflege kann es erforderlich sein, die Pflanze vor Krankheiten oder Schädlingen zu schützen..

Salvia gießen und füttern

Salvia benötigt keine regelmäßige Bewässerung und benötigt in einer Jahreszeit mit der üblichen Menge und Häufigkeit von Niederschlägen fast keine zusätzliche Bodenfeuchtigkeit, da eines der Hauptmerkmale dieser Kultur die Trockenresistenz ist. Aber manchmal setzt im Sommer ungewöhnlich heißes und trockenes Wetter ein, und wenn sich eine solche Zeitspanne hinzieht, muss Salvia abends mit in der Sonne erhitztem Wasser gewässert werden. Am nächsten Tag nach dem Gießen oder Regen müssen Sie den Boden auf der Baustelle vorsichtig lockern und Unkraut entfernen.

Die Dressings werden zweimal angewendet: in der Keimlingsperiode zwischen der ersten und zweiten Ernte und nach dem Einpflanzen in den Boden, wenn die Pflanze beginnt, Knospen zu bilden. Mineralkomplexe werden als Düngemittel verwendet, und die Konzentration der Lösung bei der ersten Fütterung sollte zweimal schwächer sein als in der Anleitung angegeben.

Salvia nach der Blüte

Salvia blüht im Juni und verblasst mit dem ersten Frost, obwohl jede Art ihre eigene Blütezeit hat. Wenn die Pflanze ihre dekorative Wirkung verliert, entsorgen Sie die Büsche und graben Sie den Boden auf der Baustelle bis in die Tiefe eines Schaufelbajonetts aus. Mehrjährige Salvias, die in unseren Breiten selten sind, werden fast bis zum Boden beschnitten und von oben für den Winter mit einer Schicht Gartenkompost gemulcht, unter der die Pflanzenwurzeln ruhig überwintern. Junge Pflanzen sind zusätzlich mit trockenem Laub oder Fichtenzweigen bedeckt.

Salvia Schädlinge und Krankheiten

Salvia ist extrem resistent gegen Pilzkrankheiten und es ist nutzlos, virale oder bakterielle Krankheiten zu bekämpfen. Sie müssen nur die betroffenen Pflanzen vom Standort entfernen und die Entwicklung dieser Infektionen mit agrotechnischen und vorbeugenden Methoden verhindern. Bei Schädlingen kann Salvia unter Blattläusen, Weißen Fliegen und Spinnmilben leiden, insbesondere wenn sich der Blumengarten in der Nähe von Gemüsebeeten befindet. Pflanzen werden mit insektiziden Präparaten gegen Blattläuse und Weiße Fliegen behandelt, und Spinnmilben werden mit Akariziden beseitigt.

Salvia-Blätter können Schnecken und Schnecken beschädigen. Um die Pflanzen vor Weichtieren zu schützen, werden auf der Baustelle Rinden- oder Schieferstücke ausgelegt, die die Bewegung von Schädlingen behindern. Um das Blumenbeet wird ein kleiner Graben angelegt, der mit großen Trümmern gefüllt ist. Sie können auch Schnecken mit Ködern fangen: Graben Sie ein Glas in den Boden, bündig mit der Oberfläche, und füllen Sie es zu einem Drittel mit Bier oder einem fermentierten süßen Getränk - Saft, Kompott, Honigwasser. In einem Glas eingeschlossene Schnecken können nicht mehr herauskommen.

Arten und Sorten von Salvia

Salvia-Arten sind in vier Gruppen unterteilt, und wir werden Sie den Vertretern der einzelnen Gruppen vorstellen.

Die erste Gruppe umfasst Salvia, die in den feuchten subtropischen und tropischen Regionen Amerikas wachsen. In natürlichen Lebensräumen leben diese Arten mehrere Jahre, aber in unserem Klima werden sie einjährig angebaut. Sie stellen hohe Anforderungen an die Temperatur und Feuchtigkeit des Bodens und werden bereits durch geringfügigen Frost beschädigt. Die erste Gruppe umfasst solche, die in der Kultur von Salvia so beliebt sind wie leuchtend rote, mehlige und am häufigsten gewachsene Salvia, brillant oder funkelnd. Salbei der Wahrsager oder Salvia Divinorum gehört ebenfalls zur ersten Gruppe.

Salvia stammt aus Südamerika. Dies ist eine Halbstrauch- oder Kräuterpflanze von 50 bis 70 cm Höhe mit geraden, dicht weichhaarigen, verzweigten Stielen, fein gezahnt am Rand, gestielten eiförmigen Blättern mit einer herzförmigen oder abgeschnittenen Basis und einer spitzen Spitze und losen Blütenständen von bis zu 20 cm Länge von 4-8 Blüten mit scharlachroter Krone. Lange und flexible Stängel dieser Art neigen zur Unterbringung und erfordern ein Strumpfband, aber leuchtend rote Salbei kann auch in hängenden Strukturen gepflanzt werden. Die besten Sorten der Art, die genauso ampelös angebaut werden, sind:

  • Lady in Red ist ein 35-40 cm hoher Busch mit leuchtend roten Blüten;
  • Kirschblüte - früh rosa blühende Salvia bis zu einer Höhe von 40 cm.

Mehlige Salvia kommt in freier Wildbahn in New Mexico vor. Es ist eine nicht launische Pflanze, die sich durch lange Blüte auszeichnet. In der Höhe reichen die kurz weichhaarigen Stängel von Salvia von 60 bis 90 cm. Blattstiel, an den Rändern wellig, längliche Blätter können entlang der Adern kahl oder leicht kurz weichhaarig sein. An hohen Stielen bilden sich Wirbel, die aus 5 bis 28 dunkelblauen und manchmal weißen Blüten bestehen. Die Blütenstandsachse und der Kelch sind mit einer dichten Pubertät von dunkelblauer bzw. hellgrauer Farbe bedeckt. Die bekanntesten Sorten von mehligem Salvia:

  • Victoria ist die berühmteste Sorte, die reich mit dunkelblauen Blüten blüht.
  • Anshuld ist ein Busch mit silberweißen Blüten;
  • Schichten sind ein kompakter Busch mit blauen Blütenständen.

Salvia Brilliant oder Brilliant Salvia in der Natur kommt am häufigsten in Brasilien vor. Es ist eine mehrjährige Pflanze, die in unserem Klima in einer jährlichen Kultur wächst und dicht belaubte, obovate Sträucher bildet. Die glitzernde Salvia hat gegenüberliegende, ganze, eiförmige Blätter, oben dunkelgrün und unten hellgrün. Große, unregelmäßig geformte leuchtend rote, weiße, lila oder rosa Blüten werden in 2 bis 6 Stücken in einem bis zu 25 cm langen Pinsel gesammelt.

Pflanzen dieser Art sind seit 1822 in der Kultur weit verbreitet, und heute ist die brillante Salvia durch eine große Anzahl von Sorten vertreten. Unter den Sorten mit roter Blütenfarbe sind Vesuv, Feuerflamme, Blitz, Feuerstern, Scharlachroter Pidgemy, Sahara, Feuerball und Salvator am beliebtesten. Unter den Sorten mit rosa Blüten wird Sizzler Orcid häufiger angebaut, aber die zweifarbigen Hybriden Vista Sharlach Bicolor und Salsa Bicolor sind am gefragtesten. Zum Verkauf stehen Sortenmischungen Parade und Phoenix mit Blüten in verschiedenen Farben.

Die zweite Gruppe von Salvias sind Pflanzen aus dem Mittelmeerraum. Sie sind Stauden, die in kühlen Klimazonen als Einjährige gezüchtet werden. Im Vergleich zu den Vertretern der ersten Gruppe sind mediterrane Arten weniger skurril und können für den Winter ausgegraben und an einem hellen, kühlen Ort aufbewahrt werden. Im Frühjahr können sie wieder im Garten gepflanzt werden. Diese Gruppe umfasst grüne Salvias (bunt), Wirbel, Löwenzahnblätter und Jurisic. Im Gartenbau ist jedoch nur eine Art beliebt..

Salvia bunt oder grün in der Natur ist in dem Gebiet von Südeuropa bis Westasien zu finden. Die Horminum-Sorte von buntem Salvia mit bunten Hochblättern hat einen hohen dekorativen Wert. Diese Pflanze erreicht eine Höhe von 40 bis 60 cm. Sie hat zahlreiche gerade, verzweigte Stängel, die mit einfachen und drüsenförmigen Haaren, Blattstiel-länglichen Blättern bedeckt sind, am Rand gekerbt und auch kurz weichhaarig sind und einfache Blütenstände von bis zu 30 cm Länge, bestehend aus rosa oder blass lila Blüten mit jeweils hellrosa oder blau-violetten Deckblättern. Die besten Sorten der Art:

  • Weißer Schwan - Büsche bis zu 60 cm Höhe mit cremeweißen Hochblättern, aber bei einigen Pflanzen sind die oberen Blätter lila oder rosa gefärbt;
  • Pink Sandy - Salvia bis zu 60 cm hoch mit rosa Hochblättern;
  • Oxford Blue - bis zu 70 cm hoher Busch mit violettblauen Hochblättern.

Manchmal werden alle diese Sorten in einer Mischung namens Bouquet verkauft.

Die dritte Gruppe umfasst Salvia-Arten, die im Freien überwintern. In der Regel handelt es sich dabei um krautige Pflanzen aus den gemäßigten Zonen der Alten Welt. Dazu gehören Eiche (Wald), klebrige, Wiesen-, üppige und äthiopische Salvias. Für die dekorative Gartenarbeit sind nur Salvia Lush, das einen hybriden Ursprung hat, und Salvia Forest von Interesse.

Lush Salvia ist eine natürliche Hybride aus Waldsalvia, einer mehrjährigen Pflanze, die bis zu 60 cm hoch wird und reichlich mit spitzenförmigen Blütenständen blau-lila Blüten blüht. Die besten Sorten:

  • Snow Hill ist ein Busch mit weißen Blüten;
  • Ostfriesland ist eine kompakte Pflanze mit dunkelvioletten Blütenständen;
  • Blue Hill - eine Sorte mit lila-blauen Blüten;
  • Blue Queen ist eine dürreresistente Salvia mit blau-violetten Blüten.
  • Rose Queen - eine Pflanze mit rosa Blüten.

Salvia-Eiche oder Wald wächst auf trockenen Wiesen und in den Steppen Westasiens und Mitteleuropas. Die Stängel sind verzweigt, gerade, kurz weichhaarig, 30 bis 60 cm hoch. Die unteren Blattstielblätter mit einer scharfen Spitze, einer abgerundeten oder herzförmigen Basis und einer gekerbten Kante haben eine leicht faltige Textur. Die oberen Blätter sind sitzend und klein. Bis zu 40 cm lange Blütenstände bilden sich aus Wirbeln, die jeweils aus 2-6 Blüten mit einer violettblauen Krone bestehen. Forest Salvia wird durch folgende Sorten vertreten:

  • Meinacht ist eine frühe Sorte mit dunkelviolettblauen Blüten;
  • Plumosa ist eine Pflanze mit dunklen Lavendelblüten an bis zu 40 cm hohen Stielen;
  • Markus ist eine niedrig wachsende Sorte (25 cm) mit dunkelblauen Blüten;
  • Adrien - Salvia mit weißen Blüten;
  • Caradonna ist eine Sorte mit einem fast schwarzen Stiel und dunkelvioletten Blüten.

Die vierte Gruppe besteht aus seltenen und weniger als anderen in Kulturarten von Salvia getesteten: Sumpf, Lavendel, Azurblau, Muskatnuss, abgelenkt, hängend, silbrig und scabiosoliferous. Während diese Pflanzen nur in Sammlergärten gefunden werden.

Eigenschaften von medizinischem Salbei - Schaden und Nutzen

Die heilenden Eigenschaften von Salbei

Die bekannteste Art der Gattung Salvia ist Salvia officinalis (lateinisch Salvia officinalis), die fast jedem bekannt ist, der unter Zahnschmerzen und Flussmitteln leidet. In der Höhe erreicht diese Pflanze mit länglichen Blättern und violetten Blütenständen 50 cm. In Kultur ist die Art seit 1597. Für die dekorative Blumenzucht wurden folgende Sorten und Gartenformen von Salvia officinalis entwickelt:

  • Purpurascens - eine Pflanze mit lila-violetten Blättern;
  • Crim de la Crim ist eine Sorte mit bunten Blättern;
  • Tricolor - eine Pflanze mit beige-gelben Blättern mit violetten Spritzer.

Salbei ist als Heilpflanze in der Volksmedizin weit verbreitet. Auf seine heilenden Eigenschaften wurde von Hippokrates hingewiesen, der empfahl, die Pflanze einzunehmen, um die Jugend zu verlängern und die Kraft wiederherzustellen. Salbei Blütenstände und Blätter enthalten ein ätherisches Öl, das Linalool, aromatische Harze, Essigsäure und Ameisensäure, Flavonoide, Tannine und Pinen enthält. Die Wurzeln der Pflanze enthalten Cumarin und die Samen enthalten Fettöl. Salbei hat aufgrund seiner Zusammensetzung eine ausgeprägte antimikrobielle, tonisierende, entzündungshemmende, erweichende, harntreibende, antiseptische, adstringierende, fiebersenkende und hämostatische Wirkung, kann das Schwitzen reduzieren und die Menge an Magensaft erhöhen, wodurch die sekretorische Aktivität der Verdauungsorgane erhöht wird.

Die heilenden Eigenschaften von Salbei bestimmen die Verwendung seiner Präparate bei der Behandlung von Nieren- und Lebererkrankungen, Verdauungsorganen, Virusinfektionen, Mandelentzündung, Parotitis, Gingivitis, Neuritis, Polyarthritis, Radikulitis, Tuberkulose, Lungenentzündung, Pyelonephritis, Diabetes, Kopfschmerzen und gynäkologischen Erkrankungen. Und bei topischer Anwendung hilft Salbei bei der Heilung von Wunden, Geschwüren, Furunkeln, Verbrennungen, Erfrierungen und Hautkrankheiten..

Als medizinischer Rohstoff werden Blätter und Spitzen von Salbeistielen geerntet, aus denen Abkochungen, Extrakt und ätherisches Öl hergestellt werden.

Salvia officinalis - Kontraindikationen

Salbei ist ein ausgezeichnetes Mittel gegen viele Krankheiten, aber nicht für jeden geeignet. Pflanzenpräparate können allergische Reaktionen hervorrufen. Daher muss vor der Verwendung ein Hauttest durchgeführt werden. Salbei ist bei Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert: Es kann die Milchproduktion verringern, und manchmal führt die Verwendung von Salbeipräparaten zu Anfällen. Salbei sollte nicht bei Epilepsie, schwerem Husten und akuten Nierenentzündungen angewendet werden..

Darüber hinaus ist es nicht akzeptabel, Medikamente länger als drei Monate einzunehmen, da dies zur Sucht führen und die Schleimhäute reizen kann. In jedem Fall ist es besser, Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie Salbeipräparate verwenden..

Salvia oder ein anderer Name für Salbei, wie man gesunde Sämlinge züchtet

Viele Gärtner und Sommerbewohner träumen von einem schönen Vorgarten oder einem Blumenbeet, das in verschiedenen Farben blüht, denn ihre Zusammenstellung ist eine ganze Kunst! Sie müssen die richtigen Blumen auswählen und sie harmonisch anpassen. Apropos Blumen: Salvia passt perfekt in jedes Blumenarrangement und passt perfekt zum dekorierten Blumenbeet..

Salbei - dieser Name wurde Salvia vom Volk gegeben. Viele Leute sagen, dass diese Pflanze viele medizinische Eigenschaften hat..

Es gibt ungefähr 900 Arten dieser Pflanze. Salvia wird normalerweise als dekorative Sorte bezeichnet. Und die Arten, die für medizinische Zwecke und in Form eines Gewürzs verwendet werden, werden Salbei genannt

Wann man Salvia-Samen für Setzlinge pflanzt

Pflanzdaten sind am besten für einen bestimmten Zeitraum bekannt. Normalerweise steht alles auf der Rückseite des Pakets. Überprüfen Sie das Paket vor dem Kauf sorgfältig, dann tritt kein Zeitproblem auf.

Die meisten Sorten können in den letzten Tagen des Februar oder Anfang März für Setzlinge ausgesät werden..

Aufgrund der Tatsache, dass sie so früh gesät werden können, sollten sie nach dreieinhalb Monaten auf offenem Boden gepflanzt werden..

Sie müssen auch die Klima- und Wetterbedingungen Ihrer Region berücksichtigen, z. B. in Zentralrussland werden die Sämlinge in den ersten Tagen oder Mitte März gesät. In Sibirien und im Ural ist die optimale Zeit Ende März.

Jeder Gärtner und Gärtner kennt die Existenz des Mondkalenders, der das genaue Datum der optimalen Bepflanzung angibt. Salvia kann auch darauf gepflanzt werden.

Die besten Tage für die Aussaat von Samen für Setzlinge:

  • 1. - 20. Februar, 25. - 29. Februar;
  • 2. - 14. März, 29. - 31. März;
  • 1., 2., 5., 6., 7., 9., 18. bis 20. April; 24.35.

Zusätzlich zu günstigen Tagen zeigt der Mondkalender die Tage an, an denen es am besten ist, keine Geschäfte im Garten und Gemüsegarten zu tätigen. Die ungünstigsten Tage für das Aussteigen von Salvia im Jahr 2020:

  • 9. - 21. Februar, 21. - 23. Februar;
  • 9. - 19., 20., 21., 24. März;
  • 8., 15., 16., 17., 23. April.

Beschreibung und beliebte Salvia-Sorten

Alle Salbeisorten, von denen es mehr als 900 gibt, werden nur angebaut, um Ihren Garten oder Gemüsegarten zu dekorieren. Manchmal werden jedoch wilde Arten für medizinische Zwecke verwendet.

Salvia hat viele Sorten, aber trotzdem haben Gärtner und Blumenbeete eine Liste von Favoriten gebildet.

Salvia funkelt

Pflanzen dieser Sorte haben einen eher 20 bis 30 cm langen Miniaturbusch, außerdem dichtes Laub von tiefgrüner Farbe. Blumen dieser Sorte ziehen durch ihre unregelmäßige Form und helle Farbe an. Die häufigste Farbe ist Rot, aber es gibt auch Weiß, Rosa, Lila.

Salvia leuchtend rot

Diese Sorte hat gerade verzweigte Triebe, die grüne Masse ist von der Rückseite stark abgesenkt. Ihre Blütenstände sind eher locker und können bis zu 30 cm lang werden. Wie der Name schon sagt, haben sie auch eine leuchtend rote Farbe..

Mehlige Salvia

Pflanzen dieser Sorte sind ziemlich groß, etwa 90 cm. Ihr Hauptvorteil ist, dass sie nicht lange skurril zu pflegen und mit ihrer Schönheit zu erfreuen sind. Die Blüte der Pflanze beginnt im August, fast alle Blüten sind blau, aber es gibt auch weiße Farben..

Salvia grün

Grüner Salbei ist ein langer Blütenstand mit vielen hellrosa oder hellvioletten Blüten. Blumen dieser Sorte setzen Pflanzen in leuchtendem Purpur und leuchtendem Rosa sehr gut in Szene..

Salvia verticulata

Der blau-lila Farbton wird nicht so oft gefunden, aber die Pflanzen dieser Sorte haben genau das. Der Busch mit Trieben hat ein eher kleines Wachstum - ungefähr 30 cm. Auf jedem Blütenstand gibt es ungefähr 20 Blüten.

Löwenzahnblättriges Salvia

Die Blätter dieser Sorte sind gefiedert und haben eine leicht abgesenkte Unterseite. Die Blütenstände können bis zu 30 cm lang werden. Sie können 10-15 zarte rosa Blüten haben.

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Pflanzen von Salvia-Sämlingen

Um eine schöne und gesunde Pflanze wachsen zu lassen, müssen Sie die Abfolge der Aktionen kennen, die Sie beim Pflanzen ausführen müssen, sowie einige Tricks und Feinheiten..

Auswahl und Zubereitung von Samen

Sie müssen Samen nur von einem vertrauenswürdigen Hersteller kaufen. Achten Sie auch auf die Verpackung. Es sollten keine Verstöße vorliegen, sie können auf einen Verstoß gegen die Transport- und Lagerregeln hinweisen. Wenn diese Regeln verletzt würden, könnten sich die Samen verschlechtern und eine gesunde und schöne Pflanze würde nicht aus schlechtem Pflanzenmaterial wachsen..

Vor dem Pflanzen müssen die Samen mit einer Desinfektionslösung behandelt werden. Sie können die Samen 15 Minuten lang in eine Lösung aus Kaliumpermanganat geben und dann trocknen.

Einige Samen sind bereits ohne vorherige Vorbereitung zum Pflanzen bereit, z. B. solche, die in einer speziellen Schale verkauft werden und als Pellets bezeichnet werden.

Bodenvorbereitung

Für Salvia ist im Laden gekaufter Boden für Blumenkulturen geeignet, es muss jedoch darauf geachtet werden, dass er locker und leicht ist.

Wenn Sie lieber Ihren eigenen Boden herstellen möchten, müssen Sie Waldboden, Torf und gewaschenen Flusssand in gleichen Mengen mischen. Wie man den Boden für Setzlinge auswählt und vorbereitet

Mischen Sie alle Komponenten und führen Sie das Dekontaminationsverfahren durch.

Die Wahl der Pflanzkapazität

Es gibt keine strengen Anforderungen an die Kapazität, es können Kunststoff- oder Holzbehälter oder -kisten verwendet werden. Postmilchkartons oder abgeschnittene Flaschen funktionieren ebenfalls..

Wenn sich in Ihrem Behälter keine Abflusslöcher befinden, müssen Sie diese selbst herstellen. Machen Sie dazu einfach kleine Löcher in den Boden des Behälters..

Aussaatschema für Salvia-Samen

Salvia wird wie jede andere Blumenernte für Setzlinge gesät, und selbst ein unerfahrener Gärtner kann mit diesem Verfahren umgehen..

Detaillierte Aussaatkarte:

  • Legen Sie zuerst eine Drainageschicht auf den Boden des Behälters, aber vergessen Sie nicht, dass noch Drainagelöcher benötigt werden.
  • Füllen Sie den Behälter mit vorbereiteter Erde, jedoch nicht an den Rändern.
  • Bewässern Sie den Boden reichlich;
  • Verteile die Samen auf dem Boden;
  • Es wird nicht empfohlen, die Samen mit Erde zu bestreuen. Sie können sie mit dem Finger ein wenig in den Boden treiben.
  • Gießen Sie die Samen mit einem Sprühgerät.
  • Decken Sie den Behälter mit einem Deckel oder einer Plastikfolie ab, um einen Treibhauseffekt zu erzielen.

Salvia Sämlinge pflegen

Salvia braucht wie jede andere Pflanze die richtige Pflege. Wenn Sie es regelmäßig produzieren, wird es Sie lange Zeit mit seiner Schönheit begeistern..

Beleuchtung

Die Beleuchtung ist für junge Setzlinge sehr wichtig. Sobald die ersten Triebe erscheinen, müssen Sie den Behälter auf der Fensterbank neu anordnen und den Film entfernen, damit das Licht in ausreichenden Mengen einfällt.

Salvia ist eine lichtliebende Pflanze

Feuchtigkeit und Bewässerung

Vor dem Auftauchen der Triebe muss die Abdeckung entfernt und das Mini-Gewächshaus gelüftet werden. Sie sollten auch das Kondenswasser abwischen, um zu nassen Boden zu vermeiden.

Vor dem Keimen sollte die Bewässerung mit einem Spritzgerät erfolgen. Wenn das Sprießen erfolgt, muss das Spritzgerät gegen eine kleine Gießkanne ausgetauscht werden.

Top Dressing

Manchmal kann mit Mineraldüngern gedüngt werden. Zum ersten Mal wird empfohlen, zwei Wochen nach der Ernte zu düngen.

Kommissionierung

Die Erntezeit beginnt, wenn zwei echte Blätter auf dem Spross erscheinen. Normalerweise ist dies eineinhalb Monate nach der Aussaat..

  • Bereiten Sie einzelne Behälter vor und befeuchten Sie den Boden in einem gemeinsamen Behälter.
  • Füllen Sie den Behälter mit Erde und machen Sie ein kleines Loch in der Mitte;
  • Entfernen Sie den Spross mit einem kleinen Löffel und setzen Sie ihn in das Loch im einzelnen Behälter.

Schwache und schlechte Triebe müssen weggeworfen werden.

  • Begrabe die Pflanze bis zu den Keimblättern;
  • Gieß die Pflanze.

Wenn sich herausstellt, dass die Kapazität für die Pflanze gering ist, können Sie eine wiederholte Auswahl treffen, jedoch nur, wenn vier Blätter erscheinen.

Pflanzen wurzeln besser, wenn sie ein starkes Wurzelsystem haben. In dieser Hinsicht müssen die Sämlinge zweimal getaucht werden, wenn der Busch wächst.

Nach einer Auswahl gehen

  1. Lassen Sie in der ersten Woche nach der Ernte kein direktes Sonnenlicht auf die Pflanze fallen.
  2. Halten Sie die Temperatur bei 22-24 Grad.
  3. Das Bewässerungsmuster ändert sich nicht, es muss auch regelmäßig mit einer kleinen Gießkanne durchgeführt werden.
  4. Es wird empfohlen, die Oberseite einzuklemmen. Die Pflanze kann eingeklemmt werden, wenn drei Paar echte Blätter darauf erscheinen.
  5. Bei Bedarf können Sie die Erde auffüllen. Hauptsache, sie taucht bis zu den Keimblattblättern in den Boden ein.
Die Aushärtung der Sämlinge an der frischen Luft sollte ab April beginnen

Pflanzenschädlinge und Krankheiten

Wenn Sie eine Pflanze auf offenem Boden pflanzen, lassen Sie sie nicht als Nachbar von Gemüsepflanzen gelten, da ein Schädling wie eine Weiße Fliege von ihnen stammen kann. Sie können auch von einer Spinnmilbe angegriffen werden. Diese Schädlinge können bekämpft werden, aber dieser Kampf wird der Pflanze großen Schaden zufügen..

Schnecken und Schnecken sind die Hauptfeinde der Salvia, und das alles, weil sie üppiges Laub hat. Um sie zu bekämpfen, können Sie Mulch und Sägemehl verwenden. Außerdem müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit überwachen.

Das Mulchen des Bodens um die Blüten herum eignet sich gut zur Schädlingsbekämpfung

Wie und wann Setzlinge auf offenem Boden gepflanzt werden sollen

Das Pflanzen von Sämlingen sollte durchgeführt werden, wenn der Nachtfrost vollständig verschwunden ist. Bevorzugen Sie bei der Auswahl eines Pflanzortes einen Bereich mit lockerem und leichtem Boden in einem gut beleuchteten Bereich. Das Pflanzen erfolgt wie beim Pflücken, aber vergessen Sie nicht, dass der Abstand zwischen den Pflanzen 20-30 cm betragen sollte.

Wenn Ihr Standort Lehmboden hat, fügen Sie Torf hinzu.

Die Pflege im Freien ist nicht schwierig. Sie müssen den Salvia nur alle zehn Tage gießen, den Boden lockern und Unkraut rechtzeitig entfernen.

Sylvia liebt sandige helle Böden, die mit Humus angereichert sind

Mögliche Probleme mit Sämlingen und deren Lösungen

Salvia ist nicht sehr anfällig für Krankheiten, es ist nur von Schädlingen betroffen, die bekämpft werden können. Die folgenden Situationen sind seltener:

Es gibt lange keine Triebe. In diesem Fall können wir den Schluss ziehen, dass die Samen übergetrocknet waren. In diesem Fall müssen andere Samen gepflanzt werden.

Es gibt keine Blüte. Wenn Ihre Blüte verzögert ist oder sehr schlecht oder gar nicht vorhanden ist, bedeutet dies, dass die Pflanze wenig Licht hat. Salvia stellt hohe Anforderungen an die Beleuchtung. Wenn dies nicht ausreicht, blüht es nicht.

Reproduktionsmethoden

Mehrjährige Sorten können von der Wurzel getrennt, durch Stecklinge vermehrt und ausgesät werden. Einjährige Sorten vermehren sich jedoch ausschließlich durch Samen, entweder durch Aussaat oder durch Sämlinge.

Salvia: wächst aus Samen im Garten

Autor: Natalya Kategorie: Gartenpflanzen Veröffentlicht: 13. Februar 2019 Aktualisiert: 17. März 2020

Salvia oder Salbei ist eine hochdekorative und gleichzeitig Heilpflanze. Es wird auch oft als Gewürz verwendet..
Seit der Antike wird Salvia als heiliges Kraut, als Kraut der Unsterblichkeit und als Lebensretter bezeichnet, da es Frauen vor Unfruchtbarkeit bewahren und Geist und Seele stärken kann. Nach den Pestepidemien stellten die Überlebenden mit Brühen und Salbei-Infusionen Kraft und Gesundheit wieder her.

Garden Salvia wird durch eine große Anzahl von Sorten repräsentiert, die auf dem Gelände Kompositionen von erstaunlicher Schönheit und Helligkeit schaffen können. In unserem Artikel erfahren Sie mehr darüber,

  • wie Sie eine Salvia-Sorte für Ihren Garten auswählen;
  • wie man Salbei sät und anbaut;
  • wie man eine Pflanze richtig pflegt.

Inhalt

Hören Sie sich den Artikel an

Salvia pflanzen und pflegen

  • Pflanzen: Aussaat im Frühjahr oder vor dem Winter auf offenem Boden. Die Samen werden von Mitte Februar bis Anfang März für Setzlinge ausgesät, und die Sämlinge werden Ende Mai oder Anfang Juni auf offenem Boden gepflanzt.
  • Blütezeit: von Juni bis Herbst Frost.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht oder Halbschatten.
  • Boden: reich an Kalk, leicht, trocken, durchlässig.
  • Bewässerung: Abend, nachdem der Mutterboden getrocknet ist.
  • Top Dressing: das erste Mal - während der Keimlingsperiode mit einer schwachen Lösung eines komplexen Mineraldüngers, das zweite Mal - während der Knospungsperiode.
  • Fortpflanzung: ein- und zweijährige Arten - nur durch Samen, Stauden - durch Samen, die Busch- und Stängelstecklinge teilen.
  • Schädlinge: Thripse, Blattläuse, Spinnmilben, Weiße Fliegen, Schnecken und Schnecken.
  • Krankheiten: Peronosporose, Wurzelkrebs, Rost, Mehltau, Chlorose, Fusarium-Welke, Rhizoktonie.

Die Salvia-Pflanze (lat. Salvia) oder Salbei ist eine zahlreiche Gattung von krautigen und strauchigen Stauden der Familie Labiate oder Lamb, die in tropischen und gemäßigten Regionen aller Teile der Welt mit Ausnahme von Australien verbreitet ist. Der Name "salvia" leitet sich vom lateinischen "salvus" ab, was "gesund sein" bedeutet, und dies liegt an der Tatsache, dass einige Pflanzenarten seit jeher für medizinische Zwecke verwendet werden. Nichts heilt den Fluss so schnell wie das Spülen mit Salbei.

Es gibt nur etwa 900 Vertreter der Gattung Salvia, und alle ziehen es vor, an hellen Orten zu wachsen. Um Verwirrung zu vermeiden, werden eine Heilpflanze und ein Gewürz gewöhnlich Salbei genannt, und Zierpflanzen dieser Gattung werden Salvia genannt. Und obwohl Salvia auch ein Salbei ist, wird es zu dekorativen Zwecken verwendet. Medizinischer Salbei ist den Menschen seit der Zeit des Römischen Reiches bekannt, aber Salvia-Blumen wurden erst im 18. Jahrhundert in der Zeit des Gartenbaubooms nach Europa gebracht. Getrennt von anderen Arten in der Klassifikation ist Salvia Divinorum, der sogenannte "Prädiktor Salbei" oder narkotischer Salbei, aus dessen Blättern Salvinorin, ein psychoaktives Halluzinogen, extrahiert wird. Aber in unserem Artikel werden wir über Salvia sprechen - einen Zierstrauch.

Salvia Blume - Beschreibung

Die Salvia-Blume ist eine rhizomatische Pflanze, die von Natur aus mehrjährig ist. In unseren Breiten wird sie jedoch fast immer einjährig oder zweijährlich angebaut. Obwohl einige Arten den Winter im Garten gut vertragen, gefrieren sie in schneefreien oder kleinen schneereichen Wintern. Salvias Stängel sind aufrecht oder aufsteigend, tetraedrisch und erreichen manchmal eine Höhe von 120 cm. Die Blätter sind ganz, manchmal gefiedert, gegenüber den Blattstielen, die Oberseite der Platte ist dunkler grün, die Unterseite ist weißlich.

Kleine Blüten werden an den Enden der Stängel in komplexen, spitzenförmigen oder panikförmigen Blütenständen von 15 bis 20 cm Länge gesammelt; bunte Hochblätter - rosa, weiß, lila oder lila - ziehen das Auge an. Die Salvia-Frucht besteht aus vier Nüssen. Salvia-Samen werden einen Monat nach Beginn der Blüte reif und bleiben bis zu fünf Jahre lebensfähig.

Salvia aus Samen anbauen

Wann Salvia säen

Einjährige und zweijährige Salvia werden aus Samen gezüchtet, mehrjährige Salvia vermehrt sich sowohl durch Samen als auch durch vegetative Methoden - durch Teilen eines Busches oder durch Stecklinge. Für den Anbau von Salvia aus Samen werden sowohl Sämlings- als auch Sämlingsmethoden angewendet. Bei der kernlosen Methode werden die Samen vor dem Winter oder Frühling in den Boden gesät.

Aber eine solche Art, zum Beispiel Brilliant Salvia oder Brillant Salvia (Salvia splendens), vermehrt sich ausschließlich durch Sämlinge.

Übrigens werden in Geschäften sowohl Samen als auch Granulate als Pflanzmaterial verkauft, das neben dem Samen Substanzen enthält, die die Sämlinge stärker und widerstandsfähiger machen, aber das Granulat keimt langsamer als ein gewöhnliches Saatgut. Wann ist der beste Zeitpunkt, um Salvia für Setzlinge zu säen? Die Aussaat von Salvia in Kartons erfolgt von Mitte Februar bis Anfang März.

Salvia-Setzlinge

Samen oder Granulate werden oberflächlich oder bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 2 mm in feuchten, lockeren Boden gesät. Die Temperatur des Inhalts beträgt etwa 25 ° C. Sie müssen die Pflanzen auf einer Palette oder in einem Sprühgerät gießen. Um den Boden länger feucht zu halten, bedecken Sie die Schachtel mit Papier. Sämlinge erscheinen innerhalb von zwei Wochen oder einem Monat. Ihre weitere Aufgabe ist es, Sämlinge mit einem starken Wurzelsystem zu züchten, damit die Pflanze schnell Wurzeln im Boden schlagen kann.

Wenn sich das dritte oder vierte echte Blatt entwickelt, werden die Sprossen eingeklemmt, um die Bestockung zu stimulieren. Ab April können Sie mit dem Härten der Sämlinge beginnen, für die die Nachttemperatur auf 10 ° C gesenkt wird.

Salvia pflanzen

Wann man Salvia pflanzt

Salvia bevorzugt leicht sandigen Boden, ist reich an Kalk, Humus und durchlässig. Das Grundstück sollte sonnig sein, da alle Arten von Salvia sonnenliebend sind und nur klebriges Salvia im Halbschatten wachsen kann. Salvia-Setzlinge werden in den Boden gepflanzt, wenn die Gefahr von Nachtfrösten nachlässt - etwa Anfang Juni.

Wie man Salvia pflanzt

Das Pflanzen und Pflegen von Salvia wird selbst für unerfahrene Gärtner nicht schwierig erscheinen, zumal gehärtete Sämlinge, die für das Leben im Garten vorbereitet wurden, das Umpflanzen perfekt vertragen. In jedes Loch, das in einem Abstand von 25 bis 30 cm voneinander gegraben wurde, eine Handvoll Humus geben, bevor der Salvia-Busch aus dem Topf genommen wird.

Salvia Pflege

Wie man Salvia anbaut

Die Pflege von Salvia umfasst die gleiche Gartenarbeit wie die Pflege von Gartenpflanzen - Gießen, Jäten, Lockern des Bodens, Düngen mit Düngemitteln. All diese Arbeiten müssen nach Bedarf durchgeführt werden. Bewässern Sie den Boden, wenn der Boden unter dem Salbei nach dem vorherigen Gießen gut trocknet, und zwar nur abends, aber gießen Sie nicht zu viel Wasser ein, da die Pflanze keine stagnierende Feuchtigkeit in den Wurzeln verträgt. Lösen Sie den Boden einige Zeit nach dem Gießen und entfernen Sie gegebenenfalls Unkraut..

Düngemittel aus komplexen Mineraldüngern werden im Sommer mindestens zweimal ausgebracht: Zum ersten Mal mit einer schwachen Lösung füttern sie die Sämlinge, zum zweiten Mal - während der Knospenbildung.

Mehrjährige Salvia bereitet Ihnen mehr Probleme als ein Ein- oder Zweijähriger (vor dem Winter mit Samen gesät), da sie auch formativ beschnitten werden muss, damit sich die Triebe nicht ausdehnen und kahl werden, die Bestockung und das Wachstum junger Triebe stimulieren. Wenn die mehrjährige Salvia verblasst ist, entfernen Sie die welken Blüten aus dem Busch und arrangieren Sie vor der Winterruhe oder zu Beginn der nächsten Vegetationsperiode einen Haarschnitt für die Salvia: Schneiden Sie die alten verholzten Triebe so ab, dass nur noch wenige Zentimeter mit Knospen und jungen Grüns übrig bleiben.

Salvia Schädlinge und Krankheiten

Salvia-Krankheiten sind so selten betroffen, dass es keinen Sinn macht, darüber zu sprechen. Bei Schädlingen ist die Pflanze manchmal von Weißen Fliegen, Thripsen, Blattläusen oder Milben sowie von Schnecken und Schnecken befallen, die das empfindliche Laub von Salvia fressen.

Schnecken müssen mechanisch entfernt werden: von Hand aufnehmen; Köder in Form von Schiefer- oder Lumpenstücken legen, unter die Schnecken kriechen; Sie können Behälter mit Bier oder Fruchtsaft in der Umgebung platzieren und diese mit einem spontanen Regenschirm abdecken, der den Inhalt vor Regen und Schmutz schützt. Gastropoden kriechen für einen angenehmen Geruch, und Sie können eine anständige Ernte dieser Schädlinge ernten.

Insekten müssen mit Insektiziden behandelt werden, die zu jedem der Schädlinge passen.

Salvia nach der Blüte

Die Salvia-Blüte beginnt im Juni und endet manchmal mit Herbstfrösten - jede Art ist anders. Einige der Salvias können zweimal im Jahr blühen..

Zum Beispiel blüht Waldsalvia, wenn es nach der Blüte vollständig abgeschnitten ist, im Spätsommer wieder, insbesondere wenn es gefüttert wird.

Wenn die Salvia jedoch vollständig verblasst ist, beschneiden Sie die mehrjährige Salvia im Herbst und mulchen Sie die Stelle und insbesondere die Wachstumspunkte mit Gartenkompost, damit die Pflanze den Winter ruhig überstehen kann. Junge Salvias müssen zusätzlich mit Fichtenzweigen oder trockenem Laub bedeckt werden..

Arten und Sorten von Salvia

Nach agrotechnischen und biologischen Merkmalen teilen die Wissenschaftler die Salvia-Arten in drei Gruppen ein. Die erste umfasst Vertreter der amerikanischen Subtropen aus offensichtlichen Gründen, die in unserem Klima als Jahrbücher gewachsen sind. Diese Arten bevorzugen feuchte Böden und vertragen nicht einmal leichte Fröste. Die erste Gruppe umfasst:

Salvia splendens

Oder brillante Salbei - von 20 bis 80 cm hohen, dicht belaubten, kompakten Büschen sind die Blätter gegenüberliegend, ganz, eiförmig, gestielt, oben dunkelgrün und unten hellgrün. Große, unregelmäßig geformte Blüten mit einer doppelten Blütenhülle werden quirlig gesammelt, 2-6 Stücke in razemosen Blütenständen von 14-25 cm Länge. Sowohl der Kelch als auch die Krone sind meistens hellrot, aber es gibt Weiß, Lila und Rosa. Blüht von Juni bis Herbstfrost.

Die funkelnde weiße Sorte von Salvia unterscheidet sich von dem feurig roten, nicht so dichten Blütenstand und der Tatsache, dass der Kelch vor dem Hintergrund einer weißen Krone cremig aussieht.

Rosa Salvia hat einen kürzeren Blütenstand als rotes Salvia, und die Krone und der Kelch sind gleich rosa gefärbt, aber die Krone hat eine samtige Textur.

Lila funkelnde Salvia ist eine sehr eingängige Sorte, da die tiefviolette Farbe der Blüten ihre Samtigkeit verstärkt, die durch dichte Pubertät entsteht.

Die beliebtesten Sorten von glitzerndem Salvia: Feuerstern, Rote Pfeile, Salvator, Sahara.

Salvia leuchtend rot (Salvia coccinea)

50-70 cm hoch, Stängel sind gerade, dicht weichhaarig und verzweigt, Blätter sind gestielt, eiförmig, an den Rändern fein gesägt, unten kurz weichhaarig, oben kahl. Lose Blütenstände von 15 bis 30 cm Länge bestehen aus quirligen Blüten mit einer scharlachroten Krone und einer langen Röhre. Diese Salbei blüht von Juli bis Frost. Sorten: „Lady in Rot bis zu 40 cm hoch mit leuchtend roten Blüten, Sherryblüte - eine frühe Sorte gleicher Höhe, aber mit rosa Blüten.

Mehlige Salvia (Salvia farinacea)

Langblühende, nicht launische Pflanze, 60-90 cm groß, sieht aus wie ein Pyramidenstrauch. Blätter gestielt, länglich-eiförmig, nur entlang der Venen kurz weichhaarig, ganz. Die Blütenstände an hohen Stielen erreichen eine Länge von 15 bis 20 cm und bestehen aus 5 bis 28 Blüten mit einer Länge von bis zu 2 cm. Die Krone ist normalerweise dunkelblau, manchmal aber auch weiß. Diese Art blüht von Mitte August bis Spätherbst. Sorten: Anshuld (silberweiße Blüten), Strata (kompakter Busch mit blauen Blüten), Victoria (eine üppig blühende Sorte mit dunkelblauen Blüten).

Die zweite Gruppe besteht aus Arten mediterranen Ursprungs. Sie sind kälter und dürretoleranter. Wachsen Sie am besten auf lockeren Böden und reagieren Sie dankbar auf Mineraldüngung.

Salvia grün (Salvia viridis)

Oder buntes Salvia - bei dieser Art ist nur die Sorte Horminum (var. Horminum) mit bunten Hochblättern dekorativ. Es ist eine einjährige Pflanze von 40-60 cm Höhe mit zahlreichen geraden, verzweigten Stielen, die mit einem Drüsenfussel bedeckt sind. Die Blätter sind gestielt, länglich-elliptisch, auch kurz weichhaarig. Einfache Blütenstände von 18 bis 30 cm Länge bestehen aus falschen Wirbeln mit 4 bis 6 Blüten mit einer rosa Krone, aber die Farbe der Tragblätter - saftiges Purpur oder leuchtendes Rosa - zieht das Auge an. Sorten: White Swan (weiße Salbei mit rosa oder lila Deckblättern), Oxford Blue mit blauvioletten Deckblättern, Pink Sandy mit rosa Deckblättern.

Salvia verticillata (Salvia verticillata)

Höhe 35-40 cm mit geraden oder aufsteigenden, dicht weichhaarigen Stielen, langblättrigen, kurz weichhaarigen, ungewöhnlich geformten Blättern und Blüten in dichten Wirbeln von 5 bis 30 Stück mit einer lila-blauen Krone. Die Sorte Purple Rain hat Blüten mit einer dunkelvioletten Krone und lila Tassen.

Löwenzahnblättriges Salvia (Salvia taraxacifolia)

Es ist eine krautige Art mit einer Wurzelrosette von Blättern. Die Stängel sind gerade, nicht sehr verzweigt, alle Pflanzenteile geben ein angenehmes Aroma ab. Die Blätter sind gefiedert, an den Rändern unregelmäßig gezähnt, oben kahl und an der Unterseite der Blattplatte kurz weichhaarig. Einfache Blütenstände bis zu 28 cm Länge bestehen aus Wirbeln mit mehreren Blüten mit einer blassrosa Krone, einem grünlich-grünen Pharynx mit violetten Flecken.

Zur zweiten Gruppe gehört auch Salvia jurisicii, was für Gärtner nicht von besonderem Interesse ist..

Die dritte Gruppe vereint kälteresistente Arten. Zum größten Teil sind dies Salvia, die in der gemäßigten Klimazone der Alten Welt wachsen, aber auch äthiopisches Salvia wird dieser Gruppe zugeordnet. Die Arten der dritten Gruppe zeichnen sich durch eine reichliche Blüte ab dem zweiten Lebensjahr aus. Sie sind unprätentiös, wachsen gut im Schatten und brauchen nur in schneefreien Wintern Schutz..

Salvia-Eiche (Salvia nemorosa)

Oder Waldsalvia (Salvia sylvestris) - bis zu 60 cm hohe Büsche mit verzweigten, kurz weichhaarigen Stielen. Die unteren Blattstielblätter sind die größten der oberen sitzenden Blätter. Blütenstände mit mehreren Paaren von Seitenzweigen bestehen aus falschen Wirbeln mit jeweils 2-6 kleinen Blüten. Krone blau-violett. Große lila Hochblätter ziehen das Auge an. Blüht von Ende Juni bis Frühherbst. Sorten: lila-blaue Meinacht, dunkle Lavendel-Plumosa, rosa-lila Amethyst.

Salvia glutinosa

In unseren Breiten wunderschön wachsen. Es ist eine große Pflanze von bis zu 90 cm Höhe mit zahlreichen geraden, drüsenförmig-kurz weichhaarigen Stielen, großen, langblättrigen, eiförmig-dreieckig gezackten Blättern von gelblich-grünem Farbton. Blüten in Wirbeln bilden lose Blütenstände, die Blütenkrone ist hellgelb. Blüht vom Spätsommer bis zum Spätherbst.

Salvia üppig (Salvia x Superba)

Bis zu 60 cm hoch, blüht lange mit blau-violetten, spitzenförmigen Blütenständen. Sorten: White Salvia Snow Hill, Salvia Dwarf Blue Queen und Rose Queen, jeweils Lavendelblau und Pink.

Zur dritten Gruppe gehören auch Wiesen-Salvia (Salvia pratensis) und die bereits erwähnte äthiopische Salvia (Salvia aethiopis).

Top