Kategorie

1 Kräuter
Welche der folgenden Pflanzen sind farnartig? 1) Sphagnum, 2) Psilophyt 3) Adlerfarn, 4) Salvinia.
2 Sträucher
Wie man eine Orchidee zu Hause in einen anderen Topf verpflanzt
3 Bonsai
Zu Hause eine Dekabristenblume züchten: Pflege, Zeichen, Sorten
4 Bonsai
Album "Feld- und Wiesenblumen"

Image
Haupt // Kräuter

Wann im Jahr 2020 Petunien für Setzlinge säen (pflanzen)? Tricks der Aussaat von Petuniensamen zu Hause


Guten Tag, liebe Leser! Heute ist unser Artikel Gärtnern gewidmet. Besonders für diejenigen, die Blumen lieben. Und es gibt viele von ihnen. Schließlich gibt es keinen solchen Garten, der nicht mit leuchtenden Farben schöner Pflanzen geschmückt ist. Und wenn sie gleichzeitig auch lecker riechen! Das Auge fällt immer auf eine solche Stelle.

Zuletzt haben Sie die Tricks des Anbaus von Exhibitive Zwiebeln kennengelernt. Daneben können Sie eine Petunie pflanzen. Sein starker Geruch wird Zwiebelfliegen abschrecken. Ich sprach auch darüber, wie man Setzlinge aus Pfeffer, Tomaten und Auberginen züchtet.

Sie haben wahrscheinlich mehr als einmal bemerkt, wie schöne Blumen die Standorte schmücken. Sie können auch in Töpfen wachsen. Sie können fertige Setzlinge kaufen. Aber oft wurzelt nicht alles. Ganz anders sieht es aus, wenn Sie eine kleine Pflanze beobachten, die sich in echte Schönheit verwandelt. Ich möchte dies schätzen und schätzen.

Wenn alles richtig gemacht ist, wird Sie die pingelige Petunie bereits zu Beginn des Sommers mit ihrer Blüte begeistern. Und da all diese Schönheit lange blüht, bleibt Ihr Garten lange schön.

Wie man Petuniensämlinge aus Samen zu Hause züchtet?

Bevor Sie mit der Aussaat von Petunien beginnen, müssen Sie den Boden vorbereiten. Eine leicht saure oder neutrale Bodenmischung eignet sich zum Züchten von Sämlingen. Es sollte nahrhaft und locker sein und das Wasser gut halten, aber nicht zu nass werden. Sie können dies in jedem Fachgeschäft kaufen..

Sie können die Bodenmischung auch selbst zubereiten. Mischen Sie dazu zwei Teile Humus, zwei Teile Grasland, einen Teil Sand und zwei Teile gut zersetzten Torf. Entweder ein Teil des Sandes, ein Teil des Gartenbodens und zwei Teile Torf. Verschütten Sie den Boden vor dem Gebrauch gründlich mit einer starken Manganlösung.

Zum Pflanzen ist es ratsam, eine Schachtel aus Holz oder Kunststoff zu verwenden. Die Höhe der Seiten sollte etwa 10 cm betragen. Am Boden des Behälters sollten Löcher für die Entwässerung vorhanden sein. Wir müssen den Behälter mit einer Lösung von Kaliumpermanganat verarbeiten und dann spülen. Wir legten eine Schicht feinen Blähtons auf den Boden und bereiteten Erde darauf vor. Der Boden sollte die Ränder ca. 2 cm nicht erreichen.

Die Aussaat erfolgt auf feuchtem Boden. Von oben werden sie mit einer Sprühflasche besprüht. Die Sämlinge sollten auch in einer dünnen Schicht nicht vergraben oder mit Erde bedeckt werden. Weil sie nur bei Licht entstehen. Die Box ist mit Glas oder Folie bedeckt. Der Behälter wird an einem gut beleuchteten und warmen Ort (22 - 25 ° C) entfernt..

Wenn Triebe erscheinen, müssen sie einige Male am Tag belüftet werden. Dazu wird das Tierheim entfernt. Das erste Mal für 15 - 20 Minuten, dann 40 usw. Gleichzeitig sinkt auch die Lufttemperatur. Tagsüber sollte es ungefähr 20 ° C und nachts bis zu 16 ° C sein.

Die Sämlinge wachsen zunächst sehr langsam, da ihr Wurzelsystem aktiv wächst. Wenn die Petunie sehr dicht gepflanzt ist, muss sie mit einer Pinzette verdünnt werden. Die Abdeckung kann dauerhaft entfernt werden, wenn die Pflanzen anfangen, sie zu berühren. Es ist jedoch notwendig, dass der Boden nach wie vor feucht ist.

Petunien brauchen mäßige Luftfeuchtigkeit. Wenn der Boden zu feucht ist, führt dies zu Fäulnis und Pilzkrankheiten. Übertrocknen führt auch zum Tod. Für Sämlinge ist ein Tropfpolyp wünschenswert. Dies kann mit einer Spritze erfolgen. Wasser tropft direkt unter die Wurzel der Pflanze, fällt aber nicht auf die Blätter.

Das Wasser muss ohne Chlor abgesetzt werden. Es kann warm oder bei Raumtemperatur sein. Einige Minuten vor dem Gießen können Sie sehr wenig Zitronensaft einfüllen.

Auch Petunien brauchen eine Befruchtung. Wenn jedoch eine nährstoffreiche Bodenmischung zur Aussaat verwendet wurde, können Sie darauf verzichten. Bei Verwendung von schlechtem Boden ist jedoch ein Top-Dressing erforderlich.

In den ersten 14 Tagen nach dem Auflaufen der Triebe muss die Petunie mit einer schwachen Manganlösung besprüht werden. Wenn die Pflanzen anfangen, 3 und 4 echte Blätter zu wachsen, sollte eine Lösung von gelbem Kristalon auf den Boden gegeben werden (für 5 Liter Wasser ½ Teil eines großen Löffels). Das Top-Dressing erfolgt sowohl am Laub (insbesondere bei einer großen Anzahl von Sämlingen) als auch direkt in den Boden. Düngemittel wie Uniflora micro oder Kristalon eignen sich hervorragend für die Blattfütterung. Die gewachsenen Sämlinge müssen dreimal alle 7 Tage gefüttert werden, wobei empfohlen wird, die Blatt- und Wurzelmethode abwechselnd anzuwenden.

Tipps zur Aussaat von Petuniensamen:

Es gibt Möglichkeiten, Petunien für Setzlinge zu pflanzen, die sich bewährt haben. Dann werden ziemlich starke Sämlinge erhalten. Es geht um Tricks, die helfen, die Keimrate zu erhöhen und die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Der Prozess des Anbaus einer Pflanze ist nicht schwierig, aber es gibt Tricks, die zu Hause leicht umgesetzt werden können.

  • Die Samen werden durch Mischen mit Flusssand ausgesät. Dieser Trick hilft, die Samen auf der Bodenoberfläche zu verteilen. Sie werden nicht tief gelegt (bis zu 2 mm) und sprühen den Boden vorsichtig aus einer Sprühflasche. Sie können keine Gießkanne verwenden. Andernfalls vertiefen sich die Samen, was sich negativ auf die Keimung auswirkt..
  • Der Samen wird mit Zahnstochern in Kassetten ausgesät. Dieser Trick wird gut angewendet, wenn wenig Pflanzenmaterial vorhanden ist. Ein nasser Zahnstocher nimmt den Samen auf und schüttelt ihn in den Boden. Sie können auch einen trockenen Stock verwenden, um zu helfen..
  • Petunia wird auf eine dünne Schicht sauberen Schnees gesät. Die Samen werden gleichmäßig auf weißem Grund verteilt. So werden sie deutlich sichtbar. Wenn der Schnee schmilzt, dringt das Pflanzenmaterial von selbst tief in den Boden ein.

Ich denke, diese Tricks werden Ihnen helfen, mit kleinen Samen umzugehen, und Sie werden ausgezeichnete Sämlinge bekommen..

Wann werden früh blühende Petunien im Jahr 2020 gesät??

Für die frühe Blüte von Petunien werden sie Mitte und Ende Mai in Blumentöpfen und Töpfen auf dem Balkon oder der Terrasse gepflanzt. Die Lufttemperatur auf dem Balkon ist höher als an der Erdoberfläche. Es ist einfacher, Behälter mit Blumen ins Haus zu bringen oder sie abzudecken, wenn es kalt wird, als im Garten. Petunia verträgt keine Minustemperaturen! Die Anlage ist bereits bei -1 Grad beschädigt.

Gärtner, die Blumen für den Verkauf vorbereiten, beginnen Anfang Mai mit dem Handel. Dies bedeutet, dass die Ernte spätestens Mitte Februar oder sogar im Januar begonnen wird..

Es ist wichtig zu wissen, dass Petunien bereits in voller Blüte auf offenem Boden gepflanzt werden können und müssen. Wenn es draußen noch kalt ist und die Blumen bereits blühen, besteht kein Grund zur Sorge. Dies bedeutet, dass Sie sofort ein Blumenbeet in voller Blüte haben!

Aussaatdaten für Petunien nach dem Mondkalender 2020:

Erfahrene Gärtner wissen sehr gut, dass es bei Manipulationen an Pflanzen am besten ist, sich an den Mondkalender zu halten. In der Tat ist seit langem bekannt, dass der Mond das Wachstum und die Entwicklung des Wurzelsystems und damit den grünen Teil der Blume beeinflusst. Es gibt besonders günstige Tage zum Säen, Pflücken und Pflanzen sowie ungünstige.

Es ist ratsam, die Mondphase zu berücksichtigen, damit sich herausstellt, dass die Petunie stark, gesund und reichlich blühend ist.

Glückverheißende Tage im Jahr 2020:

  • im Februar - 6., 7., 26., 27. Februar;
  • im März - 4, 5, 6;
  • im April - 1, 2, 5, 6, 7, 28, 29;
  • im Mai - 2, 3, 4, 5, 25, 26, 30;
  • im Juni - 1, 2, 23, 26, 27, 28, 29.

Schlechte Tage im Jahr 2020:

  • im Februar - 9., 21., 22., 23. Februar;
  • im März - 9., 19., 20., 21., 24. März;
  • im April - 8., 15., 16., 17., 23. April;
  • im Mai - 7, 13, 14, 22;
  • im Juni - 4, 5, 6, 9, 10, 11, 20, 21, 22.

An günstigen Tagen können Sie nicht nur säen, sondern auch tauchen sowie auf offenem Boden pflanzen.

Wann man Petunien im Ural und in Sibirien sät?

Sie müssen einen Tag für die Aussaat auswählen und sich auf die letzten Frühlingsfröste konzentrieren. Sie beginnen auf offenem Boden zu pflanzen, wenn Boden und Luft warm genug sind. Der Zeitpunkt der Aussaat wird durch den Ort der Petunienpflanzung beeinflusst. Wenn Blumen in Blumenbeeten auf freiem Feld platziert werden sollen, werden in der ersten Junihälfte Setzlinge gepflanzt.

Im Ural und in Sibirien kann es bis zum 15. Juni zu Frösten kommen. Wärmeliebende Blumen wachsen hier in Töpfen und Blumentöpfen, so dass die Pflanzen im Falle eines Kälteeinbruchs in die Hitze getragen werden. Petuniensamen für den Anbau von Sämlingen, Mitte März in den Boden gesenkt.

Wenn die Sämlinge in Blumenbeeten gepflanzt werden, ist es ratsam, sie in der zweiten Junihälfte zu pflanzen. Entweder am Anfang, aber mit einem Abdeckmaterial. Andernfalls werden wir die Ergebnisse unserer Arbeit überhaupt nicht sehen..

Petunien in Torftabletten säen:

Sie haben beschlossen, Petunien in Torftabletten zu pflanzen. Dann lohnt es sich, bei einem Kassettendurchmesser von 4 cm anzuhalten. Nehmen Sie auch einen tiefen Behälter, in den Sie den Boden in einer Reihe legen. Gießen Sie Wasser auf die Tabletten und lassen Sie sie 30 Minuten einwirken. Während dieser Zeit nehmen sie die gesamte Feuchtigkeit aus dem Behälter auf und nehmen die Form von Fässern an. Somit erhöhen sie sich um das 8-fache. Wenn Flüssigkeit zurückbleibt, muss sie gegossen werden.

Der Samen der Petunie ist eher klein. Sie können sie leicht mit einem feuchten Zahnstocher in Tabletten säen. Nehmen Sie kleine Samen an der Spitze auf und legen Sie sie in das Loch oben auf der Tablette. Drücken Sie dann das Pflanzenmaterial leicht in den Boden.

Fügen Sie den Samen nur keine Erde hinzu. Sie werden also verrotten und sich nicht erheben. Die Keimung erfolgt nur im Licht.

Decken Sie die Bepflanzung mit Frischhaltefolie ab. Wir werden also Gewächshausbedingungen schaffen, und dies trägt zu einer schnellen Keimung bei. Stellen Sie den Behälter an einen warmen Ort mit viel Sonnenlicht. Die Innentemperatur sollte 21 - 25 ° C betragen. Wenn Sie es senken, kann das Wachstum aufhören..

Wann sollte man Petunien säen, um im Mai zu blühen??

Petunie ist thermophil und kann daher nur dann auf offenem Boden gepflanzt werden, wenn die Frostgefahr vollständig vorbei ist. Aber nicht nur davon, sondern auch von Zeit zu Zeit. Wann also Blumen für Setzlinge gesät werden sollen, hängt hauptsächlich von der Region ab. Da in verschiedenen Klimazonen günstige Tage für die Ausschiffung auf offenem Boden unterschiedlich sein werden.

In den südlichen Regionen können Sie fast jederzeit säen. Eine große Auswahl macht es jedoch nicht möglich, das Datum zu bestimmen. Daher ist es ratsam, dies beispielsweise früh im Januar zu tun..

In der Region Moskau und der Region Black Earth können Sie Anfang Februar säen. Obwohl im März gepflanzt, können im Mai kräftige Blütenpflanzen gewonnen werden.

In der Wolga-Region beginnt die Aussaat Mitte Februar. Das Pflanzen auf offenem Boden erfolgt jedoch normalerweise Ende Mai..

Im Ural und in Sibirien wird im März Petunie gesät. Bisher nicht wert, da sich die Pflanzen aufgrund fehlenden Sonnenlichts in der Länge dehnen. Daher werden sie frühestens im Juni auf offenem Boden gepflanzt..

Wenn die Blumen zum Verkauf gezüchtet werden, wird die Petunie von den letzten Januar-Tagen bis Anfang Februar im Gewächshaus gepflanzt..

Nach der Aussaat von Samen im Januar bis Februar in den nördlichen und zentralen Regionen ist es unbedingt erforderlich, die Pflanzen mit Phytolampen hervorzuheben. Da die Tageslichtstunden in diesen Monaten ziemlich kurz sind, beginnt sich die Petunie zu dehnen und wird abgemagert und gebrechlich. Die Tageslichtstunden sollten mindestens 12 - 14 Stunden betragen. Und nach der Aussaat im März ist keine zusätzliche Beleuchtung erforderlich. Aber dann wird die Blüte später kommen.

Video zur Aussaat von Petuniensamen in einer Schnecke:

Ich mache Sie auf ein Video aufmerksam, in dem der Autor zeigt, wie einfach es ist, Setzlinge zu züchten. Darin können Sie alles selbst sehen. Ich fand diese Option sehr einfach. Ich habe es aber nicht versucht. Aber ich werde dies sicherlich in naher Zukunft tun. Somit nehmen die Blumen einen sehr kleinen Raum ein, so dass Sie einige andere Pflanzen in der Nähe platzieren können..

Wir fanden es ziemlich einfach. Versuchen Sie unbedingt diese Methode. Vielleicht wirst du es nur benutzen, weil es dir besser gefällt.

Wie man Petunien richtig in einen Blumentopf pflanzt?

Petunien werden in der Regel in Töpfe mit fertigen Sämlingen gepflanzt. Dann können Sie bald die Blüte beobachten. Dies sollte jedoch erfolgen, wenn Sie sicher sind, dass es nicht mehr zum Einfrieren kommt. Immerhin sind die Pflanzen ziemlich launisch, deshalb brauchen sie warmes Wetter..

Die Anzahl der in einem Topf gepflanzten Sprossen hängt vom Volumen des Behälters ab. Jede Blume braucht genug Nährstoffe. Andernfalls entwickeln sie sich sehr langsam und die Blüte ist schlecht. Wenn Sie Buschhybridsorten haben, benötigen diese bis zu 2 Liter. Land an der Wurzel. Kaskaden- und Ampelsorten von 3 bis 5 Litern. ein Busch. Ein Tornado oder Taifun ist ziemlich mächtig, deshalb brauchen sie 15 Liter. pro Pflanze.

Beim Pflanzen sollte der Abstand zwischen den Pflanzen mindestens 20 cm betragen. Auf diese Weise stören sie sich nicht gegenseitig..

Sie können mehrere Sorten und Typen in einen Pflanzer legen. Zum Beispiel werden Petunien oft zusammen mit Lobelien in den gleichen Topf gegeben. Alyssum-Samen, die zwischen Sämlingen gepflanzt werden, sehen ebenfalls gut aus. So erhalten wir ein interessantes Blumenarrangement aus verschiedenen Kulturen..

Wir stellen Petunien in hängende Töpfe in einem offenen Raum, in dem viel Sonnenlicht scheint. Es könnte ein Balkon oder ein Garten sein. Sie können Töpfe auch an Äste hängen..

Wann man ampelöse Petunien für Setzlinge sät?

Berechnen Sie vor der Aussaat von Sämlingen die Zeit der Verpflanzung auf offenem Boden. Dies ist ungefähr von Mai bis Juni. Sie sollten auch die Wetterbedingungen berücksichtigen. Möglicherweise hat jemand im letzten Frühlingsmonat noch Schnee. Wenn Sie Blumen in einem Blumenbeet auf freiem Feld haben, ist es daher ratsam, sie im Juni zu pflanzen, da Petunien keinen Temperaturabfall tolerieren. Sie können bereits Anfang Mai in Kisten auf Balkonen pflanzen.

Ampelblumensorten eignen sich besser zum Aufhängen von Pflanzgefäßen und stationären Vasen. Diese Sorte unterscheidet sich vom Busch dadurch, dass die Triebe hängen und nicht aufrecht stehen. Ihre Länge kann 30 bis 120 cm betragen. Weiche und grüne Blätter mit leichter Pubertät. Auf den Zweigen gibt es viele Blüten in Form von Glocken.

Samen von ampelöser Petunie werden zwei Wochen früher als andere Sorten ausgesät. Dies ist notwendig, damit sie eine kaskadierende Masse aufbauen können..

Petunien können je nach Sorte nach 10 bis 12 Wochen blühen. Daher können Sie im Februar - März säen. Wenn die Blumen auf dem Balkon wachsen, werden sie Anfang Mai ihren Platz in den Töpfen einnehmen. Daher zählen wir die drei Monate, die die Pflanzen zum Wachsen benötigen, und weitere zwei Wochen, damit die Samen keimen können. Es stellt sich also heraus, dass in der ersten Hälfte oder sogar in der Februarwoche gesät werden muss. Dann werden wir im Mai eine schöne Blume beobachten.

Aussaat von Petuniensamen auf offenem Boden:

Die Zeit für die Transplantation kommt, daher müssen die Sämlinge gehärtet werden. Obwohl dies fast unmittelbar nach der Auswahl möglich ist, werde ich Ihnen in einem der folgenden Artikel erklären, wie es geht. In ungefähr zwei Wochen beginnen wir, Blumen an die Straße zu gewöhnen. Zuerst sollten die Pflanzen 5-10 Minuten draußen bleiben, dann etwas länger. Wir bringen also die Zeit auf einen Tag, da die Petunie vor der Landung im Freien bereits die Nacht vor dem Haus verbringen sollte. Je nach Wetterlage eignen sich daher in der zweiten Maihälfte - der ersten Junihälfte - perfekt für den Transfer auf die Straße..

Versuchen Sie, einen gut beleuchteten Platz zum Pflanzen zu wählen. Der Boden sollte lehmig und nährstoffreich sein. Sie können Humus oder Kompost hinzufügen. Graben Sie alle Ablagerungen und Unkräuter aus und entfernen Sie sie.

Am besten abends bei Sonnenuntergang oder bei bewölktem Wetter pflanzen. Das Loch sollte etwa 10 cm tief sein. Der Abstand zwischen ihnen hängt von der Vielfalt der Petunien ab. Kleinblütig - 18 - 20 cm, großblumig - 23 - 25 cm, und zwischen Ampelsorten sollte ein Abstand von 28 - 30 cm bestehen. Sämlinge werden gut bewässert und zusammen mit dem Boden in die Löcher gerollt.

Gießen Sie die Bepflanzung erneut. Top kann mit Humus oder Torf bestreut werden. Achten Sie am ersten Tag darauf, die Petunie mit einem Baldachin oder Pappkartons vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Jetzt wissen Sie, wie Sie sehr schöne Blumen für Ihren Garten und Ihr Zuhause züchten können. Ich denke, jeder, der Ihre Blumen sieht, wird nur beneiden und bewundern. Schließlich weiß nicht jeder, wie man solche Schönheit bekommt! Und jetzt verabschiede ich mich von dir, wir sehen uns!

Wann werden im Mai Petuniensämlinge gepflanzt?

Petunia gilt zu Recht als eine der Lieblingsblumen russischer Gärtner. Während der Sommersaison blüht es den Besitzern üppig und verträgt sich gut mit anderen Blumen sowohl im Blumenbeet als auch in freistehenden oder hängenden Töpfen. In seiner Heimat gehört es zu Stauden, in Russland wird es als einjährige Blume angebaut. Es ist unprätentiös in der Pflege, aber es gibt den Besitzern viel Ärger beim Anbau aus Samen. Um eine luxuriöse Blüte zu erhalten, die den gesamten Sommer dauert, müssen Sie eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, einschließlich der Beobachtung des Zeitpunkts, zu dem Sämlinge in den Boden gepflanzt werden.

Beschreibung

Petunia stammt aus den Tropen Südamerikas. Es gehört zu krautigen oder halbstrauchigen mehrjährigen Pflanzen der Familie der Solanaceae und ist 10 cm bis 1 m hoch. Die Züchter begannen ab dem 18. Jahrhundert mit der Züchtung neuer Petuniensorten. Vor etwa 100 Jahren wurden Hybridsorten für den Anbau auf Balkonen und hängenden Töpfen wie einjährige Pflanzen entwickelt, die das Auge während der Sommerperiode mit Blüte erfreuen. Unterteilt in:

Petunia erhielt seinen Namen vom brasilianischen "Petun", was Tabak bedeutet. Diese 2 Pflanzen sind verwandt.

Pflanzzeit der Samen

Im Laufe der Zeit ist das Pflanzen von Samen für Setzlinge leicht zu bestimmen. Sie müssen nur wissen, dass es von der Keimung bis zur Blüte der Petunien etwa 3 bis 3,5 Monate dauert. Für die Mittelspur und die Region Moskau werden die Samen Ende Februar gepflanzt, so dass Ende Mai - Anfang Juni Petuniensämlinge auf offenem Boden gepflanzt werden können. Für die Wolga-Region mit wärmerem Klima können ab Anfang Februar Samen gepflanzt werden, um sie im ersten Jahrzehnt des Monats Mai in Blumenbeete und Töpfe zu pflanzen. Für den Anbau im Ural wird das Saatgut frühestens Anfang März ausgesät, da die Gefahr von Rückfrösten in dieser Region bis zum ersten Juni-Jahrzehnt relevant ist.

Günstige Landetage nach Mondkalender

Damit die Petunie den ganzen Sommer über eine schöne Aussicht hat, versuchen die Gärtner, den Zeitpunkt des Pflanzens von Sämlingen in den Boden mit günstigen Tagen gemäß dem Mondkalender zu kombinieren. Zum Pflanzen von Petunienkeimlingen auf offenem Boden:

  • im April wird es Tage geben - 6-8, 11-17, 29.30;
  • im Mai - 8-17, 21-23, 26-28;
  • im Juni - 1, 2, 5, 6, 9-13, 20-26.

Ungünstig für das Einpflanzen von Sämlingen in den Boden:

Samenauswahl und Pflanzen

Das Hauptproblem von unerfahrenen Floristen ist:

  1. Samenqualität. Erfahrene Züchter kaufen Samen von erfahrenen Züchtern. Die Hersteller auf den Verpackungen geben den Zeitpunkt der Aussaat der Samen für die Sämlinge an.
  2. Sie keimen nicht zu 100%. Die Samen sind sehr klein, was ihre vollständige Keimung erschwert.
  3. Schwierigkeiten beim Wachsen von Petuniensämlingen aufgrund der geringen Samengröße und der sehr dünnen und empfindlichen Triebe.

Petuniensamen sind sehr klein. Sie werden in Reihen direkt auf die Oberfläche der feuchten Erde gesät, wobei der Abstand zwischen den Samen etwa 10 cm und zwischen den Reihen etwa 4 bis 5 cm beträgt. Decken Sie sie mit einer Folie oder einem Deckel ab. Der Behälter mit den Samen wird an einen warmen, hellen Ort mit einer Temperatur von 20-25 Grad gestellt. Nach ca. 4-7 Tagen erscheinen die ersten Triebe. Nach der Keimung wird die Temperatur auf 18 bis 20 Grad gesenkt und während der ersten 7 bis 10 Tage wird rund um die Uhr beleuchtet, um ein Dehnen der Sämlinge zu vermeiden. Sie können den Deckel nicht sofort öffnen und entfernen, da sonst zarte Sprossen an einer starken Veränderung des Mikroklimas sterben können. Der Deckel wird mehrmals täglich einige Minuten lang leicht geöffnet, damit sich die Sämlinge allmählich an neue Wachstumsbedingungen anpassen und Kondenswasser vom Deckel entfernen können. Nach 3-4 Tagen wird die Abdeckung vollständig entfernt. An dieser Stelle wird besonderes Augenmerk auf die Bewässerung gelegt. Wasserfluten und Trockenheit sind schädlich für kleine Sprossen. Es ist notwendig, das Gießen mit dem Trocknen abzuwechseln und die Gänge manchmal leicht zu lockern. Die Sämlinge werden gestärkt, indem ein wenig Erde (2-3 mm) hinzugefügt und durch ein Sieb direkt auf die Blüten gesiebt wird. Von oben laufen sie aus einem Sprühgerät und arrangieren eine Dusche für die Sämlinge.

Bodenauswahl und Pflanzkapazität

Der am besten geeignete Boden zum Pflanzen ist ein universeller Boden auf Torfbasis. Es ist weich und locker und eignet sich am besten für kleine Petuniensamen. Sie können dem Universalprimer bis zu 40% Vermiculit hinzufügen, um ihn leicht, luft- und wasserdurchlässig zu machen. Kleine Plastikbehälter mit Deckel eignen sich zum Züchten von Petuniensämlingen vor der Ernte. Sie sind 2/3 der Höhe mit Erde gefüllt, die Erde wird verschüttet, geebnet. Nehmen Sie die Samen heraus, befeuchten Sie ein Ende eines Zahnstochers mit Wasser und übertragen Sie einen Samen auf die Oberfläche des Bodens.

Zum Pflanzen von Petuniensamen ist Land aus einem Sommerhaus oder aus Töpfen anderer Pflanzen nicht geeignet!

Kommissionierung

Wenn 3-4 echte Blätter auf Pflanzen in Behältern oder Töpfen erscheinen, beginnen sie sich gegenseitig zu beschatten, Gärtner führen den Pflückvorgang durch. Um jeder Pflanze in diesem Entwicklungsstadium den notwendigen Lebensraum zu bieten, werden sie umgepflanzt, wobei der Abstand zwischen benachbarten Trieben etwa 5 cm beträgt. Wenn sich die Triebe mit Blättern berühren, wird bereits in getrennten Bechern eine zweite Ernte durchgeführt, in der sich die Sämlinge vor dem Pflanzen befinden in den Boden. Eine Woche nach dem Umpflanzen werden die Pflanzen mit einem komplexen Dünger mit überwiegend Phosphor zur besseren Knospenbildung gefüttert. Dies kann nach 2 Wochen erfolgen.

Einen Busch kneifen und formen

Einklemmen ist das Entfernen des zentralen Wachstumspunkts, der die Entwicklung und das Wachstum von Seitentrieben vorantreibt. Infolge dieses Verfahrens erhöht sich die Anzahl der Knospen an der Pflanze um ein Vielfaches, und die Büsche erfreuen sich mit ihrer Mehrfarbigkeit bis zum Frost. Die Bildung ist im Wesentlichen das gleiche Kneifen, wird jedoch in einer Situation durchgeführt, in der der Sämling herauswächst und der Busch auseinanderzufallen beginnt und es zu früh ist, ihn in den Boden zu pflanzen. In dieser Situation wird die gesamte Krone abgeschnitten, unabhängig davon, ob es sich um einen zentralen oder einen seitlichen Spross handelt, wobei etwa 10 cm Laub darunter verbleiben. Nach einer Woche wird der Busch mit neuem Laub bedeckt sein und mehrere Seitentriebe geben..

Ausschiffung und Pflege

Petunien können auf ein Gartenbeet oder Blumentöpfe gepflanzt werden, wenn die Frostgefahr vorbei ist, obwohl die Pflanze einem Temperaturabfall auf -3 Grad standhalten kann. Ungefähr eine Woche vor dem Pflanzen beginnen die Sämlinge zu härten und bringen sie tagsüber in einen kühlen Raum oder nach draußen. Petunia wächst am liebsten auf lehmigem und sandigem Lehmboden an einem Ort, der den ganzen Tag von der Sonne beleuchtet wird. Fügen Sie vor dem Pflanzen von Petunien auf offenem Boden entweder Humus oder Kompost hinzu. Frischer Mist zum Anpflanzen wird nicht empfohlen, er führt zu Ausbrüchen von Pilzkrankheiten. Pflanzvorgänge werden entweder an einem regnerischen Tag oder am Abend durchgeführt..

Vor dem Umpflanzen wird der Boden in einem Behälter mit einer Pflanze gut abgestoßen. Graben Sie Löcher in einem Abstand von 30-40 cm voneinander und verschütten Sie sie mit Wasser. Dann nehmen sie die Pflanze direkt mit dem Boden aus dem Behälter und pflanzen sie, wobei sie sie mit fruchtbarem Boden füllen. Von oben kann der Boden gemulcht werden. Damit eine blühende Pflanze dem Erzeuger vor dem Frost gefallen kann, muss sie alle 2 Wochen mit komplexen Düngemitteln gefüttert werden, die eine große Menge Kalium enthalten. Die Düngerdosis beträgt 20 g pro 10 Liter Wasser. Das Top-Dressing erfolgt nach dem Gießen an der Wurzel.

Das Gießen über Petunienblättern ist aufgrund ihrer empfindlichen Struktur unerwünscht.

Eigenschaften

Die Hauptmerkmale einer Blume sind:

  1. Beim Pflanzen werden Samen auf die Erdoberfläche gelegt, ohne sich zu vertiefen, und ein Behälter mit einem transparenten Deckel wird an einen hellen Ort gestellt.
  2. Die Blüte dauert während der Sommermonate bis zum Frost an..
  3. Die Möglichkeit der Vermehrung nicht nur durch Samen, sondern auch durch Stecklinge.

Wenn im Frühjahr die Sämlinge der Petunien stark herausgewachsen sind und es zu früh ist, um in den Boden zu pflanzen, und die Pflanze möglicherweise an Frost stirbt, greifen die Blumenzüchter auf die Pfropfmethode zurück. Von einer hohen Pflanze können Sie 3 erhalten, vorausgesetzt, auf jedem Steckling befinden sich mindestens 2 Blattpaare. Vor dem Pfropfen:

  • eine rosa Lösung von Kaliumpermanganat herstellen;
  • Scheren oder Astscheren mit einer Desinfektionslösung behandeln;
  • Schneiden Sie die Stecklinge in einem Winkel von 45 Grad;
  • Verschütten Sie die vorbereiteten Pflanzbehälter mit einer Lösung von Kaliumpermanganat.
  • Pflanzenstecklinge;
  • Stellen Sie Plastiktüten auf die Tassen und schaffen Sie ein Mini-Gewächshaus (der Wurzelprozess findet bei hoher Luftfeuchtigkeit statt).
  • Nach 2-3 Wochen erscheinen Wurzeln und Sie können Sämlinge aus den Stecklingen in den Boden pflanzen.

Blumenkrankheiten

Bei schlechter Pflege oder ungünstigem Wetter erkrankt die Petunie manchmal an schwarzen Beinen, Chlorose, Spätfäule und Graufäule. Sie kann auch von schädlichen Insekten befallen werden - Thripsen, Blattläusen, Spinnmilben. Ich benutze Fungizide und Insektizide, um Krankheiten und Schädlinge zu bekämpfen. Prävention gegen Krankheiten ist:

  • spärliche Landungen;
  • Verwendung von leichtem Boden;
  • die Verwendung von Stickstoffdüngern in minimalen Mengen;
  • mäßige Bewässerung.

Nicht umsonst wird Petunia die Königin des Gartens genannt. Sie schmückt Blumenbeete, Balkone, Blumentöpfe in verschiedenen Formen und Größen. Um eine so lange Blüte zu erreichen, müssen verschiedene Maßnahmen ergriffen werden: Sämlinge züchten, Bewässerung und Beleuchtung im Auge behalten, rechtzeitig kneifen, um die Anzahl der Blüten zu erhöhen, rechtzeitig auf ein Blumenbeet pflanzen, füttern, gießen und lockern. Und nur in diesem Fall wird Petunia Ihnen dafür danken, dass Sie gegangen sind.

Termine für das Pflanzen von Petunien auf freiem Feld im Frühjahr 2020

Lila, rot, lila-schwarz - was auch immer Petunien sind. Und dieses Wunder aus Samen zu züchten, ist überhaupt nicht schwierig. Diese Blumen sind unprätentiös: Alles, was sie brauchen, ist ein wenig Aufmerksamkeit und die Schaffung optimaler Entwicklungsbedingungen..

Die besten Bedingungen für das Wachstum von Petunien

Petunie gilt nicht als launische Blume. Die Tatsache, dass die Erzeuger an den Orten der letztjährigen Wartung Setzlinge bemerken, bestätigt dies zu 100%. Die Fähigkeit einer bestimmten Pflanze, unter extremen Bedingungen zu überleben, bedeutet jedoch nicht, dass es nicht notwendig ist, sie zu pflegen. Im Gegenteil, ohne angemessene Aufmerksamkeit werden Petunien ihren Besitzern niemals mit üppiger Blüte gefallen..

Die optimalen Wachstumsbedingungen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

EigenschaftenBeschreibung
Luft- und BodentemperaturTriebe: 23 - 25 ℃, dann 20 ℃
ein Ortsonnig, windgeschützt
die Erdefruchtbar, nicht sauer
Bewässerungmäßig an der Wurzel
Fütterungausgehend von der Bildung von 3-4 Blättern stickstoffhaltige Komplexe
Tageslichtstunden14 Stunden
wählenim Entwicklungsstadium 3-4 Blatt
offene Bodentransplantationwährend der Blüte erlaubt
Abstand zwischen Pflanzen15-20 cm für mehrblütige Sorten und 20-25 cm für großblumige Sorten
Fristenvon der Aussaat bis zur Blüte - 2,5-3 Monate, abhängig von den verschiedenen Haftbedingungen

Natürlich sind die Daten in der Tabelle sehr bedingt. Und kleine Abweichungen beeinflussen das Wachstum und die Entwicklung von Blumen nicht.

Trotzdem sollten Kardinaldiskrepanzen nicht zugelassen werden. Schließlich ist jede Pflanze ein Lebewesen, für dessen Komfort bestimmte Bedingungen erforderlich sind. Und ein Florist, der die Vorlieben seines grünen Haustieres vernachlässigt, läuft Gefahr, ohne die begehrten Blumen zu bleiben, die nur mit dekorativem "Gras" zufrieden sind. Denn für jede Blume ist die Knospungs- und Blütezeit die schwierigste Lebensphase, die eine Pflanze überspringen kann, ohne über ausreichende Nährstoffversorgung zu verfügen oder sich in einer aggressiven Umgebung zu befinden.

Wann und bei welcher Temperatur Petunien im Frühjahr 2020 auf offenem Boden zu pflanzen

Mehrere Faktoren beeinflussen die Landezeit:

  1. Sortenmerkmale der Pflanze.
  2. Samenqualität.
  3. Klimabedingungen.

Es gibt viele Arten von Petunien. Und jeder von ihnen hat seine eigenen Vorlieben. Wenn wir jedoch kurz sprechen und nur die Pflanzzeit berücksichtigen, können wir drei Hauptsorten dieser Blume unterscheiden:

  • kleinblumige Petunien;
  • großblumige Petunien;
  • Hybriden.

Kleinblütige Sorten gelten als die winterhartesten. Sie können sogar Nachtfröste überleben. Das kritische Temperaturminimum für diese Farben beginnt bei -4 Grad Celsius. Diese Fähigkeit ist jedoch keineswegs ein Grund, Pflanzen auf Ausdauer zu testen. Kleinblumige Sorten dürfen etwas früher als andere Petunien ausgesät werden, jedoch nicht früher als im Mai.

Großblumige Petunien sind die thermophilsten. Sie vertragen Kälte nicht gut und können daher erst ab Juni gepflanzt werden. Und es ist besser, fertige Sämlinge in die OG zu legen.

Hybriden sind robust genug. Ihre Hauptimmunität wird jedoch während der Vegetationsperiode gebildet. Daher können diese Blüten bis zum Spätherbst duftend sein und die Kälte ruhig überstehen. Es ist jedoch besser, Samen oder Sämlinge hybrider Petunien in den Boden zu pflanzen, der bereits von der Sonne erwärmt wurde..

Nun zur Qualität der Samen. Erstens haben sie für eine bestimmte Blume eine Haltbarkeit; zweitens geben die Körner nur dann freundliche Triebe, wenn sie richtig gelagert werden.

Lagern Sie Samen in der Regel nicht länger als 3 Jahre in einer versiegelten Verpackung. Wenn der Züchter Pflanzenmaterial aus der Blüte des letzten Jahres verwendet, ist das Ergebnis nur dann, wenn die Samen an einem kühlen, trockenen Ort überwintern und nicht durch Schimmel / Fäulnis beeinträchtigt wurden. Die Nichteinhaltung dieser Bedingungen verringert die Keimwahrscheinlichkeit auf Null..

Petunie ist eine thermophile Blume. Deshalb sollten Sie sich nicht beeilen, das Blumenbeet zu säen, sobald der erste Strahl der Frühlingssonne scheint. Es ist ratsamer zu warten, bis sich das Wetter endlich verbessert.

In verschiedenen Regionen Russlands und in geografisch nahen Ländern unterscheiden sich die Landedaten. Dies ist auf die Besonderheiten des Klimas der jeweiligen Region zurückzuführen. Im Süden Russlands ist der Sommer heiß, daher können Petunien hier sicher in ungeschützten Boden gesät werden, ohne sich um Sämlinge sorgen zu müssen. In anderen Regionen empfehlen Experten jedoch, diese Art von Blumen in Sämlingen zu züchten..

In der Region Moskau und auf der Mittelspur

In der Region Moskau und in Zentralrussland wird empfohlen, Petunien nach der Sämlingsmethode zu züchten. Die Aussaat erfolgt von Februar bis März. Überwachsene und gereifte Sämlinge werden auf das offene Gelände übertragen, wenn sich das Wetter mehr oder weniger verbessert und der Nachtfrost zurückbleibt. Vorbehaltlich dieser Fristen blühen die Petunien bis Ende Mai..

In der Region Leningrad

In St. Petersburg und in der Region Leningrad werden Blumen auch in Setzlingen gezüchtet. Die Aussaat erfolgt von März bis April. Frühere Pflanztermine sind mit einem Überwachsen der Sämlinge behaftet, dh die Blüten sind bereits für die Transplantation in das Abgas bereit, aber das Wetter lässt dies nicht zu.

Überwachsene Keimlinge von Petunien wurzeln sehr schlecht im Boden und können sogar sterben.

Im Ural

Im Ural und in Sibirien werden von März bis April auch Petunien in Gewächshäusern oder Brutstätten ausgesät. Zum Zeitpunkt der Erwärmung sind die Sämlinge bereit, das Abgas einzupflanzen.

In Weißrussland

In Weißrussland können Sie Petunien direkt ins Abgas säen. Die Aussaat erfolgt Ende Mai - Anfang Juni, wenn die wahre Wärme kommt. Beim Anbau von Sämlingen wird im Februar gepflanzt.

In Baschkirien

In dieser Region stammen auch Petunien in Blumenbeeten aus Sämlingen. Die Aussaat erfolgt analog zur Aussaat im Ural und in Sibirien.

Pflanzzeit der Petunien nach dem Mondkalender

Viele Züchter beziehen sich auf den Mondkalender (Lunar Calendar, LC), bevor sie das Pflanzdatum bestimmen. Je nach Aufenthalt in einer bestimmten Phase wirkt sich der Mond unterschiedlich auf Pflanzen aus. Die Phasen des zunehmenden und abnehmenden Mondes werden als günstig für die Landung angesehen. Ungünstig - die Zeit von Neumond und Vollmond.

Die besten Tage um zu landen

Die erfolgreichsten Tage für das Pflanzen von Petunien im OG oder für Sämlinge sind die folgenden Tage:

MonatZahlen
Februar4fünf67zehnelf1213vierzehnfünfzehn25
März234fünf6zehn13vierzehn222728
Aprilfünf67neunzehn18neunzehn2829
Kann232429dreißig31
Juni123467822

Die zu dieser Zeit gepflanzte Petunie erfreut sich an üppigen und langen Blüten.

Schlechte Tage

Es wird nicht empfohlen, diese Pflanze an folgenden Tagen zu pflanzen:

MonatZahlen
Februarneun222324
Märzneun232425
April8222324
Kann13vierzehn22
Junifünfneunzehnvierzehnneunzehn2021

Die in der Tabelle angegebenen Daten gelten als am ungünstigsten für das Pflanzen. Zu diesem Zeitpunkt gepflanzte Pflanzen sind schwach und schmerzhaft, ihre Blütezeit wird verkürzt oder gar nicht. Probleme können auch bei der Samenkeimung beobachtet werden..

Wie sehr kann man dem Mondkalender vertrauen?

Trotz aller Profis in Bezug auf PA ist es wichtig zu verstehen, dass dies nur eines von mehreren Tools ist, um die Qualität zukünftiger Anlagen zu verbessern. Die blinde Einhaltung des Kalenders auf Kosten der Logik führt zum völligen Scheitern.

Zum Beispiel markiert LK das Datum 10. Februar 2020 als einen günstigen Tag für das Pflanzen von Blumen. Und wenn ein Züchter aus Sibirien an diesem Tag Samen sät, erhält er am Ausgang überwachsene Sämlinge. Und kein Mond wird ihm dabei helfen. Ein Florist aus Krasnodar hingegen wird durch die Aussaat am 10. Februar wunderschöne Petunien züchten. Da der wahre Frühling für ihn früher kommt, was bedeutet, dass der Boden zu dem Zeitpunkt, an dem die Sämlinge fertig sind, bereits ausreichend erwärmt ist, um Blumen in das OG zu verpflanzen.

Landeregeln und Technologie

Petunia hat wie jede Kulturpflanze eine eigene Pflanztechnik. Es ist überhaupt nicht kompliziert und unterscheidet sich praktisch nicht von ähnlichen Algorithmen, die für andere blühende Einjährige entwickelt wurden..

Saatgutpflanztechnik

Um Samen richtig in das Abgas zu pflanzen, müssen Sie den folgenden Aktionsalgorithmus einhalten:

  • Unmittelbar vor der Aussaat werden Petunienkörner mit einem Desinfektionsmittel (einem Fungizid oder einer gewöhnlichen Kaliumpermanganatlösung) behandelt..
  • Wenn Sie möchten, können Sie die Samen selbst picken. Hierzu werden verschiedene Methoden angewendet - von der Aufbewahrung des Pflanzenmaterials in einem Gefrierschrank bis zum zweiten Eintauchen in kochendes und kaltes Wasser abwechselnd. Es gibt viele Möglichkeiten, Samen zu wecken. Aber viele Züchter überspringen dieses Verfahren und säen trockene Samen in einer ganzen Schale..
  • Als nächstes kommt die direkte Landung. Der Boden wird gründlich gelockert und durch Sprühen angefeuchtet. Das Pflanzmaterial ist über die gesamte Oberfläche verteilt.

Ein wichtiger Punkt - Petuniensamen werden nicht vertieft, sondern nur mit einer dünnen Erdschicht bestreut.

Die Pflanzen werden durch zweimal tägliches Besprühen des Bodens bewässert: morgens und abends. Es ist ratsam, dies gleichzeitig zu tun, beispielsweise um 7 Uhr. Der Film wird nach der Keimung entfernt.

Grundlegende Landeregeln

Es gibt allgemeine Regeln für das Pflanzen von Petunien:

  1. Es wird empfohlen, Ampel-Sorten in hängende Töpfe und Busch-Sorten in Blumenbeete zu pflanzen.
  2. Fans verschiedener Farben sollten sich daran erinnern, dass nicht alle Sorten dieser Pflanze gleichermaßen feuchtigkeitsliebend sind. Einige Petunien bevorzugen reichlich Feuchtigkeit, andere - extrem mäßiges Gießen.
  3. Aufgrund der Tatsache, dass die Samen dieser Pflanze sehr klein sind, ist es besser, sie vor der Aussaat mit Sand zu mischen. Solch ein einfacher Trick sorgt für gleichmäßige Triebe und bewahrt das Blumenbeet vor zu verdickten oder umgekehrt "kahlen" Bereichen.
  4. Der Boden muss locker sein.
  5. Es ist besser, den Boden durch Sprühen zu befeuchten, damit die Samen nicht versehentlich ausgewaschen werden.
  6. Die Pflanzen werden bei ruhigem, windstillem Wetter angebaut, idealerweise an bewölkten Tagen..
  7. Die beste Zeit zum Pflanzen ist morgens oder abends, wenn die Sonne den Boden nicht zu stark verbrennt..

Die Einhaltung aller oben genannten Empfehlungen ermöglicht es Ihnen, gesunde und kräftige Pflanzen zu züchten, die mit einer üppigen Blüte zum richtigen Zeitpunkt sicherlich zufrieden sein werden..

Petunien pflanzen und pflegen

Eine der beliebtesten und beliebtesten Zierpflanzen von Gärtnern ist die Petunie. Schöne, leuchtende Blumen der Familie der Nachtschatten schmücken seit vielen Jahrzehnten Gehöfte, Balkone und Loggien von Stadthäusern. Und obwohl moderne Hybriden und Sorten wenig Ähnlichkeit mit einer von der Natur geschaffenen Pflanze haben, bleiben die Regeln für das Pflanzen und Kultivieren praktisch für alle Sorten gleich. Finden Sie heraus, wie und auf welche Weise Petunien gepflanzt werden, und lesen Sie, welche Pflege eine Pflanze für eine langfristige Blüte benötigt.

Petunie: Beschreibung, Fortpflanzungsmethoden

Petunia ist eine Pflanze, die zur Familie der Nachtschattengewächse gehört. Die ersten Hybriden, die vor mehr als 100 Jahren durch Selektion gewonnen wurden, wurden als Garten- oder Balkon-Einjährige angebaut. Heute gibt es viele verschiedene Klassifikationen von Petunien, die sich erheblich voneinander unterscheiden..

Petunia, deren Pflege recht einfach ist, hat kriechende oder aufrecht verzweigte Stängel. Ihre Höhe erreicht 15‒70 cm. Die Pflanze hat ovale, ganze Blätter von 5‒12 cm Größe. Die Farbe variiert von grün bis saftig dunkelgrün.

Petunia, von der ein Foto im Artikel reichlich vorgestellt wird, hat prächtige trichterförmige Blüten. Sie können Frottee, Terminal, einfach, axillär, gesäumt sein. Helle, saftige Farben variieren. Die Farbe einiger Hybriden hat einen Rand, einen Heiligenschein, einen weißen Stern. Auf den Blüten erscheinen oft dunkle Adern. Ein besonderer Vorteil der Pflanze ist die lange Blüte. Bei richtiger Pflege bleiben die Betten hell, bis der erste Herbstfrost eintrifft..

Wie pflanze ich Petunien? Alle Arten dieser Pflanze vermehren sich durch Samen und Stecklinge. Frottier-, Ampel- und Mini-Petunien werden hauptsächlich vegetativ angebaut. Es ist ratsam, andere Sorten nach der Aussaatmethode zu pflanzen..

Petunien pflanzen: Boden, Aussaatzeit

Petuniensamen sind klein (ca. 0,5 mm) und keimen lange. Wann pflanzt die Petunie? Die Aussaatdaten für das Pflanzmaterial liegen zwischen Februar und März. Für Setzlinge im Februar ist eine zusätzliche Beleuchtung erforderlich. Wenn dies nicht möglich ist, werden nach dem 15. März Petunien für Setzlinge 2020 gepflanzt. Aufgrund der geringen Keimrate der Samen ist es notwendig, mit einem Rand zu säen.

Das Pflanzen von Petunien erfolgt mit gewöhnlichem oder beschichtetem Samenmaterial. Kleine dunkle Körner gewöhnlicher Samen sind im Boden schwer zu erkennen, daher pflanzen viele Gärtner lieber pelletierte Körner. Das vorbereitete Material wird leichter gesät, es ist im Boden sichtbar, es hat eine gute Keimung. Aber die Schale eines solchen Samens löst sich nicht mit einem Mangel an Feuchtigkeit auf - der Spross erscheint nicht. Auch die Keimung geht verloren, wenn die Regeln und Lagerzeiten für Pflanzenmaterial nicht eingehalten werden..

Am effektivsten ist es, pelletierte Samen in Torftabletten mit einem Durchmesser von 3 bis 4,5 cm zu züchten, die zum Quellen in Wasser eingeweicht sind. Geschwollene Torftabletten werden in einer Schicht in einer hohen Schale ausgelegt. Dann wird jeweils ein Samen ausgelegt und mit mehreren Tropfen Wasser darüber gegossen. Als nächstes wird ein Mini-Gewächshaus aus Glas oder transparenter Folie über den Sämlingen hergestellt.

Die Aussaat von Samen erfordert eine nahrhafte, leichte, lockere Bodenmischung. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, zwei Teile Grasland, Humus, Torf und einen Teil Sand zu nehmen.

Alle Komponenten werden gründlich gemischt und durch ein Grobsieb gesiebt. Für die obere Schicht (1 cm) wird die Bodenzusammensetzung erneut durch eine kleinere Zelle gesiebt.

Um den Boden zu dekontaminieren, wird er vorsichtig mit einer starken Lösung von Kaliummangan oder einem speziellen, im Handel erhältlichen Fertigprodukt verschüttet.

Petunien pflanzen: Samen säen

Die Aussaat von Petunien kann in jedem geeigneten Behälter erfolgen. Die Seitenhöhe des Behälters muss mindestens 10 cm betragen, und am Boden sind Drainagelöcher erforderlich. So bereiten Sie die Samenbox vor:

  • Behandeln Sie den Behälter mit Desinfektionsmitteln.
  • Legen Sie eine Schicht feinen Blähtons auf den Boden der Schachtel.
  • Gießen Sie die vorbereitete Bodenmischung so darauf, dass noch 3 cm bis zum Rand übrig sind.
  • Legen Sie den Primer für die oberste Schicht, Ebene.

Das Pflanzen von Petunien für Setzlinge erfolgt in gut angefeuchteten, aber nicht feuchten Böden. Dazu wird der Boden in 24 Stunden gründlich bewässert..

Um das Pflanzen zu erleichtern, werden feine Körner gründlich mit gesiebtem trockenem Sand gemischt. Wenn draußen Schnee liegt, legen Sie ihn auf die Oberfläche der vorbereiteten Bodenmischung, richten Sie ihn aus und drücken Sie ihn leicht an. Verteilen Sie den Samen auf der Oberfläche der Schneeschicht und bedecken Sie die Schachtel mit Glas oder einer transparenten Folie. Diese Methode wird als ideal angesehen - die Samen sind bei der Aussaat deutlich sichtbar, und wenn der Schnee schmilzt, dringen sie bis zur erforderlichen Tiefe ein, was den Prozentsatz der Keimung erhöht.

Wie pflanzt Petunien, wenn es keinen Schnee gibt? Die Samen werden auf feuchte Erde gelegt und dann mit warmem Wasser aus einer Sprühflasche besprüht. Da die Petunie ausschließlich im Licht wächst, muss das Pflanzenmaterial nicht versiegelt werden. Dann bedecken sie die Landung sofort mit einer Glasscheibe, einem Film oder einem anderen transparenten Material, durch das keine Luft eindringen kann. Die Pflanzen werden an einem beleuchteten Ort platziert. Es braucht auch Wärme, um Sprossen zu bekommen. Die Umgebungstemperatur sollte innerhalb von 2225 ° C liegen.

Samen keimen in 7-10 Tagen. Sprossen werden zweimal täglich gesprüht und gelüftet. Sprühen und Schutz sorgen für eine hohe Luftfeuchtigkeit, die für den Trieb erforderlich ist, und das Lüften hilft, eine Schwarzbeinkrankheit des Sämlings zu verhindern. Wenn im Schutz Kondenswasser auftritt, sollte das Glas umgedreht und der Film gründlich abgewischt werden.

Nach dem Erscheinen des ersten Blattes wird der Unterschlupf entfernt, der Boden etwas mit Sand bestreut, die Bewässerung reduziert. Nach der Entwicklung von 3-4 echten Blättern wird eine Auswahl getroffen. Sämlinge werden einzeln gepflanzt.

Der Boden sollte nicht austrocknen oder nass sein. Der Boden muss ständig gelockert und wöchentlich mit Dünger gefüttert werden. Die erste Fütterung erfolgt mindestens eine Woche nach dem Tauchgang der Sämlinge.

Petunie: Stecklinge pflanzen

Die vegetative Pflanzenvermehrung erfolgt meist im Februar - März. Die Sämlinge werden aus der Mutterpflanze geschnitten. Sie werden vom letztjährigen Busch serviert, der im Oktober von offenem Boden in einen Topf gepflanzt wurde. Alle Stängel werden vor dem Pflanzen geschnitten. Die Mutterpflanze wird an einen kühlen Ort gestellt und gelegentlich gewässert. Vor dem Pflanzen wird es auf die Fensterbank gelegt, das regelmäßige Gießen wird fortgesetzt. Bald wachsen junge Triebe, die als Stecklinge dienen.

Apikale Stecklinge werden aus den Uterusbüschen geschnitten. Die Größe wird durch die Anzahl der Blätter bestimmt - es sollten 4 bis 6 sein. Auf den Stecklingen sind nur noch ein paar obere Blätter übrig, die um die Hälfte gekürzt sind. Alle anderen werden entfernt.

Wie pflanze ich vorbereitete Stecklinge? Sie verwenden eine Bodenmischung ähnlich der für die Aussaat verwendeten. Der Unterschied besteht darin, dass nach dem Pflanzen der Pflanzen Sand mit einer Schicht von 2 cm auf der Bodenoberfläche verstreut wird, die mit einer Fungizidlösung bewässert wird.

Interessanterweise muss beim Transplantieren von Petunien kein Wachstumsstimulator verwendet werden. Sie wurzeln gut ohne zusätzliche Verarbeitung. Eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Pflanzung ist ein frischer Schnitt. Unmittelbar nach dem Schneiden wird der Schnitt in den Boden gepflanzt. Die Sämlinge werden in einem Abstand von ca. 2 cm platziert. Anschließend werden die Pflanzungen aus Glas gesprüht und angeordnet, einem Mini-Gewächshausfilm, der sich an einem gut beleuchteten, warmen Ort befindet.

Die Pflanzpflege besteht in der Aufrechterhaltung einer optimalen Luftfeuchtigkeit und Belüftung, die zweimal täglich durchgeführt wird. Bei übermäßiger Feuchtigkeit kann die Pflanze an Schimmel und schwarzen Beinen erkranken. Wenn im Tierheim Kondenswasser auftritt, muss es entfernt werden..

Nach anderthalb Monaten Wachstum wird eine neue Transplantation durchgeführt. Die Pflanze wird in Töpfe mit einem Durchmesser von 11 bis 13 cm gestellt.

Petunie: Pflanzen und Pflege

Wann sollten Setzlinge im Garten gepflanzt werden? Das Einpflanzen von Petunien in den Boden erfolgt im Frühjahr, wenn die Frostgefahr verschwindet. Damit die Blumen gesund sind und den Gärtner mit üppigen, üppigen Blüten erfreuen, müssen Sie zuerst den Boden für das Pflanzen vorbereiten.

Das Bett befindet sich an einem sonnigen, gut beleuchteten Ort - die Pflanze verlangt nach Licht. Petunia liebt lehmige und sandige lehmfruchtbare Böden und reagiert perfekt auf das Einbringen von Humus oder Kompost in das Gartenbett. Das Gartenbeet wird einen Tag vor dem Pflanzen ausgegraben, geebnet und gut bewässert.

Mindestens eine Woche vor dem Pflanzen auf der Straße werden die zarten Sämlinge gehärtet - die Töpfe mit den Trieben werden jeden Tag ins Freie gebracht. Zum ersten Mal bleiben die Sämlinge fünf Minuten lang stehen. Die Zeit, in der die Sprossen im Freien bleiben, wird von Tag zu Tag erhöht. Durch das Aushärten kann sich die Pflanze nach dem Umpflanzen schmerzlos akklimatisieren. Büsche werden durch Umladen eines irdenen Klumpens in einem Abstand von 30-40 cm gepflanzt.

Eine voll ausgebildete Pflanze ist dürretolerant. Eine Blume entwickelt sich jedoch am besten, wenn sie genügend Feuchtigkeit erhält. Einen Tag nach dem Gießen werden die Beete gelockert, Unkraut entfernt und der Boden gemulcht.

Damit sich die Pflanze aktiv entwickeln und den Gärtner mit einer üppigen Farbe erfreuen kann, ist eine regelmäßige Fütterung erforderlich. Die erste Düngung des Bodens nach dem Pflanzen der Sämlinge erfolgt frühestens 7 Tage später. In Zukunft reicht eine regelmäßige Fütterung einmal im Jahrzehnt aus. Die Düngung des Bodens dauert bis August. Für diese Zwecke verwenden sie unabhängig voneinander hergestellte Lösungen aus organischen Stoffen oder komplexen Fertigdüngern..

Lernen Sie die Regeln für den Anbau dieser erstaunlich lebendigen Blume und schaffen Sie unnachahmliche Schönheit in Innenhofbetten, privaten Höfen oder Balkonen in mehrstöckigen Gebäuden.

Petunien: Schritte zu guten Sämlingen

Petunie sieht aus wie ein Strauch oder wie eine krautige Pflanze, die länger als ein Jahr leben kann. Sie gehört zur Familie der Solanaceae. Sein natürliches Territorium sind die Tropen von Uruguay, Argentinien, Bolivien, Brasilien und Paraguay. Das brasilianische Wort "Petun" bedeutet Tabak. Daher wurde die Blume mit einem ähnlichen Wort benannt. Höchstwahrscheinlich, weil dieser Vertreter der Flora und des Tabaks verwandt ist.

Wenn Sie Nordamerika besuchen, können Sie auch eine Art davon finden. Im Allgemeinen gibt es ungefähr 25. Einige von ihnen sind im Vergleich zueinander sehr unterschiedlich. Vor mehr als einem Jahrhundert züchteten die Züchter die Sorten, die heute für den Anbau auf Balkonen oder im Garten verwendet werden. Aber sie leben ein Jahr. Sie werden für ihre großen, lebendigen Blüten geschätzt, die während der gesamten Saison blühen..

Es ist auch praktisch bei der Planung der Landschaft, da es problemlos mit verschiedenen Sträuchern und Blumen kombiniert werden kann. In Ampelkompositionen sieht es spektakulär aus, besonders wenn es mehrere Farbtöne gleichzeitig enthält. Ein weiteres Plus ist die einfache Kultivierung. So kann auch nicht der erfahrenste Gärtner diese Aufgabe bewältigen..

  • Merkmale der Petunie
  • Wachsende Petunien aus Samen
  • Aussaat
  • Sämlingspflege
  • Petunien auf offenem Boden pflanzen
  • Wann pflanzen?
  • Landefunktionen
  • Pflege der Petunie im Garten
  • Fortpflanzung der Petunie durch Stecklinge
  • Krankheiten und Schädlinge
  • Saatgutsammlung
  • Nach der Blüte
  • Arten und Sorten von Petunien mit Fotos und Namen
Zeige den gesamten Inhalt

Merkmale der Petunie

Die Pflanze sieht aus wie ein Busch. Die Höhe der Petunie erreicht 15-70 Zentimeter. Die Zweige sind dicht angeordnet. Sie können stehen oder kriechen. Dunkelgrüne sowie nur grüne Blätter sind der Reihe nach angeordnet und haben die Form eines 5-12 Zentimeter großen Ovals. Blätter, Stängel sind leicht kurz weichhaarig. Blütenstiele an kurzen Beinen tragen Blumen. Es gibt richtig und falsch, einfach und frottee, axillär und terminal, auch dort sind gesäumt.

Die Farbpalette besticht auch durch ihre Vielfalt. Sie können lila, rosa, blau, rote Töne und auch reine weiße Farben sehen. Einige haben Ränder, Streifen von dunklen Tönen. Andere sind mit einem Heiligenschein oder einem weißlichen Sternchen verziert. Die Pflanze trägt auch Früchte. Dies ist eine Art Schachtel mit zwei Blättern, in denen sich Samen befinden..

Petunien werden häufig zum Aufstellen von Töpfen, Blumenbeeten, Balkonen und auch Gartenbereichen verwendet. Es blüht in der Zeit ab Juli, bevor Frost eintritt. Nur für ein Jahr gewachsen.

Wachsende Petunien aus Samen

Aussaat

Wenn Sie sich entscheiden, im Winter, beispielsweise im Februar, Gartenpetunien zu säen, müssen diese für Hintergrundbeleuchtung sorgen. Die meisten, die im Garten beschäftigt sind, machen diese Arbeit im März. Von der zweiten bis zur vierten Woche dieses Monats. Da es zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht so viel Sonne gibt, muss mit einem Rand gesät werden, da viel weniger aufgehen kann. Das Substrat muss mit der folgenden Zusammensetzung ausgewählt werden: 2 Teile verrotteter Humus, 2 - Torf, 1 - Sand und 2 - Rasen oder Erde. Es sollte leicht, locker und reich an Nährstoffen sein.

Rote Petunienknospe

Der Behälter muss mit einer solchen Mischung gefüllt sein. Darüber hinaus muss eine zentimeterdicke Schicht aus einem gesiebten Substrat ausgelegt werden. Einen Tag vor dem Pflanzen mehrjähriger oder jährlicher Petunien sollte dieser Boden reichlich bewässert werden. Dies kann die Samen gleichmäßig verteilen. Sie müssen vor dem Pflanzen auch mit Sand gemischt werden..

Der nächste Schritt besteht darin, den entstehenden Sand auf der Oberfläche des Substrats zu verteilen und ihn mit einer Sprühflasche zu befeuchten. Dann wird der Behälter mit einer Folie abgedeckt oder mit Glas verschlossen. Nachdem es an einen Ort gebracht wurde, dessen Temperatur innerhalb von 20-23 Grad über Null bleibt..

Nach ca. 7 Tagen sind die ersten Triebe bereits sichtbar. Jeden Tag sollten sie zweimal belüftet und mit einer Sprühflasche angefeuchtet werden. Während eines solchen Zeitraums ist es äußerst notwendig, in einem so kleinen Gewächshaus einen hohen Feuchtigkeitsindex aufrechtzuerhalten. Dies kann jedoch zur Niederlage des "schwarzen Beins" führen. Um ein solches Problem zu vermeiden, entfernen Sie täglich das gesammelte Kondenswasser von der Oberfläche des Films und drehen Sie das Glas auf die andere Seite..

Zusätzlich zu diesen Vorsichtsmaßnahmen sollten Sprossen mit einer Lösung mit einem geringen Gehalt an Kaliummangan unter Verwendung einer Sprühflasche behandelt werden. Wenn Sie die erste Platte sehen, die sich vollständig bilden konnte, können Sie die Abdeckung vom Gefäß entfernen, das Substrat mit einer kleinen Sandschicht bedecken und die Menge und Häufigkeit der Bewässerung verringern.

Sämlingspflege

Wenn Sie feststellen, dass sich drei oder vier Blätter bereits gut gebildet haben, müssen Sie sie aufheben. Aber zuerst sollte das Substrat im Gefäß angefeuchtet werden. Mit einem kleinen Stock hebeln wir die junge Pflanze vorsichtig auf, entfernen sie aus dem Boden und halten sie an den Blättern fest. Während eines solchen Vorgangs ist darauf zu achten, dass das Substrat nicht von den Wurzeln abgeschüttelt wird..

Um eine Auswahl zu treffen, sollten Sie für jeden Spross einen Plastiktopf vorbereiten. Sie können auch Torf verwenden, der mit demselben Substrat gefüllt sein muss. Wenn kleine Pflanzen gepflanzt werden, sollten sie reichlich gewässert und 2-3 Tage lang mit Papier oder Lutrasil bedeckt werden..

Foto von Terry Petunia

In diesem Stadium sollten Sie verantwortungsbewusst mit der Pflege einer Blume umgehen. Die Bodenmischung muss ständig mit Feuchtigkeit versorgt werden. Es ist unmöglich genau zu sagen, wie oft Sie gießen müssen, da viele Faktoren dies beeinflussen. Die Umstände können so unterschiedlich sein, dass einige ein- oder zweimal pro Woche, andere zweimal täglich gegossen werden müssen. Manchmal ist es notwendig, den Boden um die Sämlinge herum zu lockern.

Eine Woche nach dem Pflanzen müssen die Sprossen regelmäßig gedüngt werden. Dies muss wiederum erfolgen - die Root-Methode und nicht. Für solche Zwecke sind Kemira, Solution, Nitrofoska sowie andere komplexe Verbände geeignet. Es sollte möglich sein, sie in Wasser aufzulösen. Verdünnen Sie sie mit Anteilen von 25-30 Gramm pro Eimer.

Die Blüte beginnt für verschiedene Arten unterschiedlich. Diejenigen, die zur Grandiflora gehören, können nach 3 Monaten nach dem Pflanzen des Samens Blüten präsentieren. Arten von Multiflora - nach 2,5 Monaten. Bevor die Sämlinge an einen offenen Ort gebracht werden, müssen sie gehärtet werden. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen die Sämlinge tagsüber an die frische Luft gebracht werden. Sie können dies auch tun, indem Sie die Sämlinge an einen kühleren Ort bringen..

Petunien auf offenem Boden pflanzen

Wann pflanzen?

Um eine Petunienblüte zu züchten, müssen Sie lehmigen Boden oder fruchtbaren sandigen Lehm verwenden. Die Düngung des Bodens vor dem Pflanzen ist eine gute Hilfe für sein Wachstum. Hierfür können Sie Humus oder Kompost verwenden. Es wird nicht empfohlen, für solche Zwecke Gülle zu verwenden - dies kann zu Pilzkrankheiten führen.

Wenn wir über den Ort sprechen, an dem die Petunienpflanze am besten wächst, sollte sie unter anderem von den Sonnenstrahlen gut beleuchtet werden. Diese Blume bezieht sich auf Änderungen der Wetterbedingungen, die Temperaturen sind ruhig. Es ist jedoch besser, einen Tag zu wählen, an dem die Frostwahrscheinlichkeit auf Null reduziert wird. Andernfalls wird sich dies negativ auf die Entwicklung der Sämlinge auswirken..

Daraus können wir schließen, dass der richtige Zeitpunkt für solche Arbeiten die letzten Tage von Mai bis Anfang Juni sind..

Landefunktionen

Das Pflanzen erfolgt am besten abends oder an Tagen mit bewölktem Wetter. Dann bekommen die Sämlinge keinen Sonnenbrand, können aber gute Wurzeln schlagen. Petunien müssen zuerst gewässert und dann in den Boden gepflanzt werden. Dies hilft, Schäden am Root-System zu vermeiden..

Wie viele Zentimeter Sie zwischen den Sämlingen halten müssen, hängt von den Sorten ab. Für mehrblütige Petunien - 15-20 Zentimeter. Großblütig - mindestens 20-25 Zentimeter. Ampelblüten benötigen einen Abstand von ca. 0,3 Metern. Wenn die Pflanze in den Boden gepflanzt wird, wird sie bewässert und der Teil, der näher an der Wurzel liegt, wird mit Torf gemulcht. Aufgrund dessen nimmt die Wahrscheinlichkeit des Austrocknens der Wurzeln sowie des nächtlichen Einfrierens ab. Vor dem Pflanzen ist es in wenigen Tagen besser, den Boden zu lockern und zu düngen.

Pflege der Petunie im Garten

Das Wachsen dieses Vertreters der Flora bringt nicht viele Probleme mit sich, aber dafür müssen Sie noch einige Regeln der Pflege kennen. Die Dürre tut ihm nicht viel weh, aber es ist immer noch notwendig, sie im Sommer zu gießen. Sorten mit kleinen Blüten können weniger bewässert werden als Sorten mit größeren Blüten. Das Wasser sollte direkt zur Wurzel geleitet werden. Wenn dies nicht getan wird, werden seine zerbrechlichen Blüten beschädigt. Am nächsten Tag nach einem solchen Verfahren muss der Boden gelockert und Unkraut entfernt werden..

Wenn Sie eine lange, spektakulärere Blüte wünschen, muss die Pflanze regelmäßig gedüngt werden. Das erste Mal muss dies nach 7 Tagen nach dem Eintauchen in offenes Gelände erfolgen. Danach alle 10 Tage bis Anfang August düngen. Zu diesem Zweck wird ein Volldünger mit hohem Kaliumgehalt verwendet. Manchmal können Sie Top-Dressing mit organischer Substanz verwenden - Königskerzeninfusion und Humic-Dressings.

Fortpflanzung der Petunie durch Stecklinge

Vertreter von Frottee, Ampullensorten sollten durch Stecklinge vermehrt werden. Diese Methode wird auch bei Mini-Petunien (Calibrachoa) angewendet. Terry werden in den letzten Wochen der Winterperiode oder in den frühen Wochen des Frühlings vermehrt. Mini-Petunien, ampelös - das ganze Jahr über. In dieser Situation müssen Sie Licht mit einer Lampe und Wärme hinzufügen. Die Temperatur muss bei 21-24 Grad über Null gehalten werden.

Stecklinge, die sich oben befinden, müssen so geschnitten werden, dass zwei oder drei Paar Blätter darauf verbleiben. Sie müssen nur die ersten beiden verlassen. Die verbleibenden müssen halbiert werden. Die Stecklinge werden in dieselbe Bodenmischung gelegt, die für die Sämlinge verwendet wurde. Darüber müssen Sie eine Schicht Perlit oder Sand mit einer Dicke von 2 bis 2,5 Zentimetern auslegen. Anschließend wird sie mit einer Fungizidlösung verschüttet.

Beim Einpflanzen von Stecklingen wird ein Abstand von 1,5 bis 2 Zentimetern zwischen ihnen eingehalten. Das Gefäß ist oben mit Glas bedeckt.

Es gibt Tools, die das Wachstum beschleunigen. Sie sollten nicht verwendet werden, da die Blume ziemlich schnell Wurzeln schlägt. Die Bodenmischung muss jederzeit feucht gehalten werden. Für ein solches Ergebnis wird es zweimal täglich mit einer Sprühflasche angefeuchtet. Andererseits kann eine Blume aufgrund von Feuchtigkeit mit einem "schwarzen Bein" krank werden. Der Vertreter der Doppel- und Ampullensorten wurzelt nach etwa sieben Tagen, Mini-Petunien - nach 14 Tagen.

Wenn die Länge der Wurzeln 1-1,5 Zentimeter erreicht, können die Sprossen in separate Behälter überführt werden. Es ist besser, eine Breite von mindestens fünf Zentimetern zu nehmen. Um einen üppigeren Busch zu erzielen, wird die Pflanze auf 4 oder 5 Blätter gekniffen. Die Stängel, die sich herausgestellt haben, können als Stecklinge verwendet werden. Nach ca. 2 Wochen kann das Kneifen wiederholt werden. Nach 1,5 Monaten können sie in 11-13 cm breite Töpfe gepflanzt werden. Die Pflege der Stecklinge umfasst die gleichen Schritte wie für die Sämlinge..

Minipflanzen und Ampullenpflanzen benötigen viel Platz, daher wird empfohlen, die Gefäße aufzuhängen.

Krankheiten und Schädlinge

Wenn Sie die Regeln für das Wachstum und die Pflege der Blume verantwortungsbewusst befolgen, werden Sie nicht mit dem Problem der Krankheit konfrontiert sein. Wenn Sie sie jedoch ignorieren, besteht das Risiko der folgenden Krankheiten:

  • Späte Seuche
  • Chlorose
  • Blackleg
  • Graufäule

Solche Insekten können sich auch niederlassen:

  • Blattlaus
  • Thripse
  • Spinnmilbe
  • Schnecken.
Petunienstrauch

Um jedes der Probleme zu lösen, werden spezielle Mittel eingesetzt..

Saatgutsammlung

Samen sollten nur geerntet werden, wenn sie vollreif sind. Sträucher werden im Voraus markiert, von denen sie dann Samen sammeln. Dies geschieht normalerweise, wenn sie blühen. Bei solchen Arbeiten werden die darunter befindlichen Knospen verwendet, da sie schneller reifen. Wenn die Knospe ausgewachsen ist, müssen Sie 2 Monate markieren. Nach dieser Zeit sind die Samen vollständig für die Ernte bereit. Ihre Größe ist so gering, dass eine Schachtel ungefähr hundert (0,5 mm) fasst..

Die Kisten sollten geschüttelt und die notwendigen Samen daraus extrahiert werden. Nachdem sie in Umschläge gelegt werden sollten, schreiben Sie das Jahr der Sammlung, Sorte und Farbe. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Kisten zu schneiden und im Haus zu platzieren. Sie werden 3-4 Monate bei Raumtemperatur gehalten. Wenn eine solche Operation korrekt durchgeführt wird, können die Samen für weitere vier Jahre sprießen.

Nach der Blüte

Wenn Sie die Blume retten möchten, müssen Sie sie im Oktober aus dem Boden holen und alle Zweige aus dem Busch entfernen. Der Strauch wird an einem kühlen Ort in eine Schüssel gegeben. Es muss gelegentlich gewässert werden, um den Boden feucht genug zu halten. Wenn der Monat Februar kommt, wird die Pflanze auf einer Fensterbank neu angeordnet, die von der Sonne gut beleuchtet wird. Dort muss es warm sein.

Jetzt müssen Sie es öfter gießen. Wenn 2-4 Blätterpaare gebildet werden, wird die Pflanze mit einer "Ferse" geschnitten und in einen Blumentopf gestellt. Sie müssen mit Erde mit nahrhaften Eigenschaften gefüllt sein, und eine Schicht Sand sollte darauf gelegt werden..

Der Behälter ist auch mit einer Folie bedeckt, oder Glas wird platziert und an einem Ort neu angeordnet, an dem mäßiger Schatten herrscht. Für 20 Tage müssen Sie den Spross gießen, lüften und sprühen. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Triebe Wurzeln schlagen. Nachdem sie in Tassen umgepflanzt wurden. Sie werden gleichzeitig mit dem Umpflanzen der Sämlinge auf offenes Gelände gebracht..

Im Herbst sollten nicht mehr benötigte blühende Büsche vom Boden entfernt und verbrannt werden. Die Erde muss dann ausgegraben werden.

Arten und Sorten von Petunien mit Fotos und Namen

  • Terry Petunia - Fransen Kanten sind einzigartig. Die Blume ist ziemlich beeindruckend groß. Aus diesem Grund muss die Flucht geschützt werden. Zum Beispiel kann es aufgrund starker Winde einfach brechen..
  • Petunia grandiflora (großblütig) - hübsch groß, aber nur wenige. Zerbrechlicher - aufgrund von Regen und Wind können sie beschädigt werden. Auf Terrassen, Balkonen und drinnen gewachsen.

Terry Petunie

  • Strauchpetunie - kann wachsen und den gesamten Raum mit einem hellen Teppich einnehmen. Empfindlich gegen schlechte Wetterbedingungen.
  • Mehrblütige Petunie - diese Büsche blühen früher in Miniaturelementen und bleiben lange bestehen. Pingeliger Blick. Die folgenden Arten von Petunien sind am bekanntesten: Fantasy, Mirage, Pramcrystals.
  • Petunia Sophistik - wächst und entwickelt sich schnell. Alle blühen auf einmal mit ungefähr zehn gutaussehenden Männern.
  • Die schönsten Arten von Petunien - eine Reihe von Hybriden Fantasy, Low-Grow Dream-Serie, Ultra-Sorte, Polaris-Serie, Silber, Kirsche, Rose, Surfinia, Fliederbrandung, Wasserfall, Million Bells, Gioconda
  • Top