Kategorie

1 Veilchen
Hausblütenpflanzen
2 Bonsai
Wie man Raumkerze pflegt
3 Veilchen
Violette "Magische Tulpe": eine Beschreibung der Sorte und Pflegetipps
4 Bonsai
Actinidia: Pflanzen und Pflege in den Vororten. Merkmale des Anbaus verschiedener Sorten, Fortpflanzung

Image
Haupt // Kräuter

Weißkohl: Sämlinge aus Samen züchten


Kohl ist ein beliebtes Gemüse, das im Garten angebaut wird. Salate werden aus Kohl hergestellt, eingelegt, gesalzen, fermentiert, roh gegessen und köstliche Gerichte zubereitet. Daher träumt jede Hausfrau davon, während der Saison im Garten früh, mittel und spät reifenden Kohl anzubauen..

Weißkohl nimmt bei der Kultivierung unter Gärtnern einen hohen Stellenwert ein.

Wie man Kohl im Freien von Setzlingen anbaut, Setzlinge züchtet und pflegt, Setzlinge auf offenem Boden pflanzt - das werden wir im Artikel ausführlich betrachten.

Weißkohl vermehrt sich durch Samen, aus denen vorab Sämlinge gezogen werden. Ohne Sämlinge ist es sehr schwierig, einen hohen Kohlertrag zu erzielen. Die Sämlinge müssen gesund und stark sein - die Hauptgarantie für den Erfolg.

Die Auswahl der Samen und die richtige Vorbereitung auf die Aussaat sind der Schlüssel zum Erfolg beim Anbau von Sämlingen.

Kohlsamen keimen schnell (4-7 Tage), aber diejenigen, die schneller keimen möchten, tränken die Samen in feuchter Gaze.

Aussaatdaten für Setzlinge

Die Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge hängt von den Wetterbedingungen in Ihrer Region und von den Sorten der Kohlreife ab.

Durchschnittliche Aussaatzeiten für Kohlsämlinge.

Frühe Kohlsorten reifen zuerst, sie werden von Mitte bis Ende März (15-25 Tage) gesät und 45-60 Tage lang angebaut.

Zwischensaison-Sorten werden von Ende März bis Mitte April (25. März bis 12. April) für Sämlinge ausgesät und 35-45 Tage lang angebaut.

Spät reifende Sorten im April bis zum 20. (12-20 Tage), 30-35 Tage lang angebaut.

Video - Samen vorbereiten und Kohl säen

Wachsende Setzlinge zu Hause

Sie können gekauften Boden für den Anbau von Sämlingen verwenden oder selbst vorbereiten. Die Hauptsache ist, den Boden im Voraus vorzubereiten. Die Anteile der zu Hause hergestellten Bodenmischung: Grasland 20%, Sand 5%, Torf 75%. Füllen Sie den vorbereiteten Boden in einen Behälter für den Anbau von Sämlingen.

Wenn es nicht möglich ist, Kohlsämlinge in einem Gewächshaus oder Gewächshaus zu züchten, Sie aber nicht kaufen möchten, züchten wir Setzlinge zu Hause.

Kohlsämlinge wachsen besser auf einer Loggia und einem verglasten Balkon. Eine extreme Option auf der kältesten Fensterbank. Stellen Sie die Kisten nach der Aussaat auf eine leichte Fensterbank mit einer Temperatur von +18 + 20 Grad. Nach ca. 4 Tagen erscheinen die ersten Triebe, die Sämlinge werden in einen Raum mit einer Temperatur von +13 + 15 Grad gebracht, damit sie sich nicht ausdehnen.

Sämlinge werden in Tassen, Kisten und Kassetten gezüchtet.

Wachsende Sämlinge in Kassetten

Diese Anbaumethode eignet sich zum Umpflanzen von Sämlingen in offenes Gelände - das Wurzelsystem wird nicht beschädigt, die Sämlinge wurzeln gut.

Wachsende Sämlinge in einem Gewächshaus

Der beste Weg: Die Samen beginnen bei einer Bodentemperatur von +10 Grad zu keimen und werden Anfang April unter zusätzlichem Schutz ausgesät. Aber lassen Sie sich immer vom Wetter in Ihrer Nähe leiten..

Die Samen im Frühjahr säen, gut wässern und mit einem Abdeckmaterial bedecken, das so lange belassen werden kann, bis die Sämlinge fertig sind. Das Abdeckmaterial schützt vor Schädlingen wie Kreuzblütlern. Und damit keine Schnecken durch Feuchtigkeit entstehen, bestreuen Sie den Boden mit zerdrückter Eierschale.

Nach einem Monat sind die Kohlsämlinge fertig. Wenn Setzlinge in einem Gewächshaus gezüchtet werden, wachsen sie stark, gesund, vertragen das Pflanzen auf offenem Boden und werden nicht krank.

Sämlingspflege

An bewölkten Tagen und abends benötigen Sämlinge zusätzliche Beleuchtung. Bewässern Sie die Sämlinge mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur und lüften Sie den Raum regelmäßig mit den Sämlingen. Vor dem Einpflanzen von Sämlingen in den Boden wird die Bewässerung reduziert. Gießen Sie die Sämlinge am Tag vor dem Umpflanzen großzügig..

Vor dem Einpflanzen in den Boden müssen die Sämlinge gehärtet werden und mehrere Tage lang auf einen offenen Balkon oder eine Straße mit einer Temperatur von über +8 Grad gebracht werden.

Sämlinge auf offenem Boden pflanzen

Kohlsämlinge sollten während der Transplantation 6 Blätter und ein entwickeltes Wurzelsystem haben. Bestimmen Sie das Datum der Ausschiffung anhand Ihrer Region. Die ungefähren Daten lauten wie folgt:

Frühe Sorten ab Ende April, Anfang Mai:
Mittlere Sorten ab Ende Mai, Anfang Juni;
Spät reifende Sorten Mitte Mai.

Aussaat von Kohlsamen auf offenem Boden

In der zweiten Aprilhälfte säe ich Samen in die Beete. Ich mache Furchen in einem Abstand von 10 cm, säe Samen in einem Abstand von 4 cm. Nachdem die Sprossen mit den ersten Blättern erscheinen, verdünne ich sie und lasse die stärksten mit einem Abstand zwischen den Trieben von 6 cm zurück. Bei Frostrückkehr bedecke den Kohl mit einem Abdeckmaterial.

Nach 5-7 Wochen die Sämlinge in vorbereitete Löcher im Abstand von 25 cm verpflanzen. Um die Sämlinge herum verdichten wir den Boden und das Wasser.

Kohl in den Boden für Flaschen pflanzen. - Video

Kohlpflege im Freien

Um eine gute Ernte von Weißkohl zu erzielen, ist ständige Pflege erforderlich. Kohl liebt das Gießen, es sollte reichlich und konstant sein. Während der Reifezeit wird die Bewässerung reduziert, da sonst die Kohlköpfe reißen können.

Das Top-Dressing erfolgt mit organischen und mineralischen Düngemitteln.

Der erste 20 Tage nach der Landung im Boden;

Der zweite und dritte im Abstand von 2 Wochen. Ein guter Dünger für Kohl ist in Wasser verdünnter Hühnermist. Mulchen Sie nach dem Gießen den Boden um die Pflanzen mit Kompost oder Humus.

Die Behandlung von Kohl gegen Schädlinge kann mit Volksmethoden durchgeführt werden. Die Verarbeitung mit zerkleinerter Holzasche hilft viel, mit Kohl bestreuen.

Gießen Sie vor dem Pflanzen von Sämlingen kolloidalen Schwefel über die Löcher. Die Präparate Fitoferm, Iskra D wirken gut gegen Raupen.

Damit die Sämlinge schnell starten können, installieren Sie auf jedem Sämling eine Plastikflasche, um die Feuchtigkeit zu erhalten. Der Kohl wurzelt besser, es gibt keine Flöhe, es gibt junge Blätter.

Tipps für den richtigen Kohlanbau

1. Entscheiden Sie sich für die Sorte, für die Sie Kohl benötigen, für Salate oder zum Einlegen.
2. Verwenden Sie zur Aussaat nur hochwertiges Saatgut. Kaufen Sie Kohlsamen in Fachgeschäften.
3. Verwenden Sie fruchtbaren Boden, um Sämlinge zu züchten.
4. Beobachten Sie den Zeitpunkt des Pflanzens von Samen für Setzlinge und berechnen Sie sich selbst. Vom Zeitpunkt der Aussaat bis zur Pflanzung im Boden sollten 55-60 Tage vergehen.
5. Bereiten Sie die Samen vor der Aussaat vor, tauchen Sie die gekauften Samen 20 Minuten lang in Wasser mit einer Temperatur von 50 Grad und kühlen Sie sie sofort 5 Minuten lang in kaltem Wasser ab. Somit werden die Sämlinge weniger wund sein..
6. Es ist besser, Sämlinge sofort in getrennten Töpfen zu züchten. Wenn Sie in einem gemeinsamen Behälter wachsen, tauchen Sie das Aussehen der ersten Blätter ein.
7. Sämlinge benötigen zusätzliche Beleuchtung und die Einhaltung von Temperaturregimen, damit sich die Sprossen nicht ausdehnen, sondern stark sind.
8. Kohl liebt Feuchtigkeit, muss ständig gewässert und der Boden gelockert werden.
9. Bevor Sie Sämlinge in den Boden pflanzen, härten Sie sie aus, indem Sie sie der frischen Luft aussetzen..
10. Die reifen Sämlinge mit 5-6 Blättern und einem entwickelten Wurzelsystem werden in den Boden gepflanzt.
11. Führen Sie die Behandlung gegen Schädlinge und Krankheiten rechtzeitig durch.

Jetzt wissen Sie, wie man Kohlsämlinge zu Hause richtig züchtet und auf offenem Boden pflanzt.

Gesunde und starke Sämlinge und hohe Kohlerträge!

Wann im Jahr 2020 Kohl für Setzlinge gepflanzt werden soll

Hallo liebe Leser! Ich freue mich immer, mit Ihnen auf den Seiten meines Blogs zu kommunizieren! Es ist Zeit, Kohlsämlinge zu züchten, und heute werde ich versuchen, Ihnen so detailliert wie möglich alle Empfehlungen zu erläutern, die Ihnen helfen, gesunde, starke Setzlinge zu züchten.

In der Antike segelten Seeleute nicht ohne Kohlvorräte, und der berühmte Koch empfahl es als Heilmittel für alle Krankheiten. In der Tat können die vorteilhaften Eigenschaften eines Gemüses kaum überschätzt werden. Es enthält Vitamine (A, B1, B2, B3, B4, B5, B6, B9, C, E, K, PP, U); Makro- und Mikroelemente (Kalium, Calcium, Natrium, Phosphor, Magnesium, Schwefel, Eisen, Mangan, Kupfer, Kobalt, Jod); Lipide; Aminosäuren und andere.

Nährwert von 100 g Weißkohl: Proteine ​​- 1,28 g; Fette - 0,1 g; Kohlenhydrate - 5,8 g; Kaloriengehalt - 25 kcal. Die Besonderheit dieses Gemüses ist, dass es 10 Monate lang alle nützlichen Substanzen behält und auch während der Wärmebehandlung seine vorteilhaften Eigenschaften nicht verliert. Derzeit wird es sowohl in der Volksmedizin als auch in der offiziellen Medizin in der Kosmetik zum Kochen verwendet..

Im Laufe der Jahrtausende wurden mehr als 100 seiner kultivierten Sorten aus wilden Blättern gewonnen. Die derzeit beliebtesten Arten sind: Weißkohl, Bunt, Brokkoli, Rosenkohl, Kohlrabi, Savoyen und Peking. Ich mache Sie auf eine Auswahl der besten Kenntnisse und Erfahrungen im Anbau von Weißkohlsämlingen aufmerksam.

Wachsende Kohlsämlinge drinnen

Der Prozess des Anbaus von Weißkohl hat keine besonderen Schwierigkeiten, aber es ist dennoch ratsam, die langjährige Erfahrung der Gemüsebauern zu nutzen. Um gesunde und starke Sämlinge zu erhalten, empfehle ich die schrittweise Anleitung.

Auswahl und Vorbereitung von Samen für die Aussaat von Sämlingen.

Die Vitalität der Sämlinge und die zukünftige Ernte hängen weitgehend von der Qualität des Pflanzmaterials ab..

Es gibt drei Sorten von Weißkohl: früh, in der Zwischensaison und spät. Die beliebtesten Typen sind:

  • Frühklasse "Juni",
  • mittelschwerer "Ruhm",
  • spät - Sorten "schneeweiß", "Brötchen", "Angreifer".

Eine unabdingbare Voraussetzung für einen Gemüseanbauer ist der Kauf von Saatgut nur in Fachgeschäften, die zuvor im Internet oder von Gärtnern Informationen über ihre Erzeuger erhalten haben. Es ist unbedingt erforderlich, die Haltbarkeit zu überprüfen und Zonensorten und ausgewählte Arten zu bevorzugen, die gegen Risse resistent und nicht anfällig für verschiedene Krankheiten und Schädlinge sind. Hybriden - widerstandsfähiger gegen negative Wetterbedingungen und weniger anfällig für Krankheiten.

Vor der Aussaat müssen die Samen dekontaminiert werden:

  • Wickeln Sie dazu die Samen in Gaze und legen Sie sie 30 Minuten lang in eine starke Kaliumpermanganatlösung.
  • Dann mit fließendem Wasser abspülen, auf eine Untertasse stellen, die Gaze aufklappen und 12 Stunden im unteren Regal des Kühlschranks temperieren lassen.
  • Verteilen Sie die Samen vor der Aussaat auf zwei sehr feuchte Tücher, verschließen Sie sie in einem Plastikbehälter und lassen Sie sie bei Raumtemperatur beobachten. Sobald sie schlüpfen, beginnen Sie mit der Aussaat. Am besten kaufen Sie jedoch pelletierte Samen (in einer speziellen Schale), da diese bereits die erforderliche Verarbeitung durchlaufen haben und zur Aussaat bereit sind..

Es gibt viele Möglichkeiten, Samen vor dem Pflanzen einzuweichen. Es ist zulässig, abgesetztes Leitungswasser zu verwenden. Es ist noch besser, wenn es geschmolzen oder nass ist. Einige nehmen zu diesem Zweck gekauftes abgefülltes oder gekochtes Wasser - es gibt keinen großen Unterschied.

Regeln für den Anbau von Kohlsämlingen

Boden für den Anbau und seine Vorbereitung für die Aussaat.

Wir machen das: Bereits im Herbst bereiten wir eine Landmischung aus zwei Teilen gut verfaultem Humus und einem Teil Grasland vor. Für 1 kg einer solchen Mischung etwa 1 EL hinzufügen. Löffel Holzasche und alles gut mischen. Im Winter frieren wir den Boden ein und verschütten ihn vor dem Pflanzen mit einer nicht starken (rosa) Lösung von Kaliumpermanganat.

Wenn Sie jedoch die Möglichkeit haben, ist es besser, bereits vorbereiteten „Universal“ -Boden im Geschäft zu kaufen. Kohl wächst nicht auf sauren Böden. Sie können auch die Empfehlungen von Fachleuten auf dem Foto verwenden:

Aussaatmethoden.

Weißkohl wird nur in Sämlingen angebaut. Vor dem Gebrauch müssen die Behälter in einer Lösung aus Bleichmittel oder Kaliumpermanganat desinfiziert werden. Derzeit wird Manganpermanganat nicht in Apotheken verkauft, sondern kann in Gartengeschäften gekauft werden.

Es gibt zwei Methoden, um Samen zu säen: mit und ohne Pickel. In Anbetracht der starken Erwärmung und der Dürre im Sommer sind Sämlinge, die ohne Pflücken gezüchtet werden, zuverlässiger, da die Pfahlwurzel gut geformt ist..

Anbauoptionen ohne Ernte:

  • In einzelne 200-Gramm-Plastikbecher mit einem Abflussloch am Boden. Für 2/3 ihres Volumens sind sie mit vorbereitetem neutralem Boden gefüllt, sie sind leicht verdichtet und gut angefeuchtet. Die Samen werden in der Mitte des Bechers (nicht mehr als zwei Stücke) ausgelegt, mit einer Erdschicht (nicht mehr als 1 cm) bedeckt und mit einer Sprühflasche gut angefeuchtet.
  • Es ist großartig, Sämlinge in den sogenannten "Windeln" zu züchten. Verwenden Sie dazu Zellophan oder Beutel mit einer Größe von 18 x 27 cm. Nass vorbereitete Erde wird am Rand des Streifens verteilt und in eine "Windel" gewickelt, um eine Tasse mit offenem Boden zu bilden.

Für beide Methoden ist es ratsam, eine Palette vorzubereiten. Decken Sie den Boden der Palette mit einer Schicht Heu ab, stellen Sie Tassen darauf und schließen Sie die Palette fest mit Folie. Lüften Sie die Palette regelmäßig. Der Temperaturbereich vor der Keimung beträgt 18-20 * С. Sobald die Sprossen schlüpfen, muss der Unterstand entfernt und die Palette auf eine gut beleuchtete, glasierte Loggia oder einen Balkon gestellt werden. Jetzt sollte das Temperaturregime tagsüber auf 15-17 ° C und nachts auf 8-10 ° C gesenkt werden. Es wird empfohlen, eine Phytolampenbeleuchtung zu verwenden. Wenn zwei echte Blätter erscheinen, muss ein schwächerer Spross mit einer Schere entfernt werden.

Anbauoptionen mit einer Auswahl:

1. In der Box. Eine große, flache Schachtel 2/3 ist mit vorbereitetem Boden gefüllt, sie ist gut angefeuchtet, die Rillen sind in einem Abstand von mindestens 3 cm voneinander angeordnet, die Samen werden in einem Abstand von etwa 1 cm hintereinander in sie gelegt, mit Erde bestreut und gut angefeuchtet.

Die Aussaattiefe der Samen sollte 1 cm nicht überschreiten.

Die Box ist mit Plastik bedeckt und warm gelassen. In regelmäßigen Abständen lüften und öffnen, wenn Sämlinge erscheinen. Eine Auswahl wird getroffen, wenn das erste echte Blatt mit großen Kisten, Kassetten oder Gewächshäusern erscheint.

Beim Umpflanzen wird 1/3 der Wurzel des Sprosses entfernt. In einem gut angefeuchteten Boden wird mit einem Zapfen ein tiefes Loch gemacht und ein Spross hineingelegt, damit sich die Wurzel nicht verbiegt. Es ist zu beachten, dass Kohl kältebeständig, sehr leicht und feuchtigkeitsliebend ist.

2. In einer Schnecke. Der Boden wird auf das Substrat für das Laminat gelegt und die Schnecke wird verdreht. Der Boden wird in die Schnecke gegossen, nicht nach oben. Die Samen werden entlang der gesamten Spirale in einem Abstand von 1,5 - 2 cm voneinander angeordnet. Es ist sehr einfach, Sämlinge aus einer Schnecke zu tauchen. Sie müssen sie nur entfalten, den Boden einweichen und den Sämling einfach entfernen.

Pflege von Kohlsämlingen für Anfänger zu Hause

Grundversorgungsempfehlungen:

  1. Wasser nach Bedarf, aber mindestens 1 Mal pro Woche. Die Richtlinie für die Bewässerung ist das Trocknen des Oberbodens. Die Bewässerung erfolgt mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur und nur unter den Wurzeln. In keinem Fall sollten die Pflanzen überfüllt werden, da dies zu Erkrankungen des Wurzelsystems und zum Tod von Sämlingen führt.
  2. Lösen Sie nach dem Gießen den Boden von oben (aber nicht tief) mit einer Gabel. Das Lösen trägt zu einem geringeren Feuchtigkeitsverlust und einem ausreichenden Luftzugang zum Wurzelsystem bei.
  3. Agroperlit ist ein ausgezeichneter Mulch, der in Gartengeschäften gekauft werden kann, da er überschüssiges Wasser aufnimmt und es dann allmählich abgibt..
  4. Der Raum muss häufig belüftet werden, das Temperaturregime einhalten und (zu frühen Aussaatzeiten) bis zu 15 Stunden am Tag mit Leuchtstofflampen oder Phytolampen ergänzt werden. Vermeiden Sie Zugluft.
  5. Wenn der Boden in einem Geschäft gekauft wurde, ist er bereits angereichert und das Top-Dressing kann vor dem Pflanzen auf offenem Boden weggelassen werden. Wenn der Boden unabhängig vorbereitet wird, sollten zwei zusätzliche Düngungen (nach dem Gießen) durchgeführt werden - 7 Tage nach dem Auflaufen der Sprossen und eine Woche vor dem Pflanzen auf offenem Boden.

Top Dressing kann mit speziellen komplexen Präparaten aus dem Laden oder mit selbst hergestellten organischen Düngemitteln durchgeführt werden. Die einfachsten sind:

  • Infusion von Holzasche (8 Liter Wasser kochen, 1 Glas Asche hineingießen, einen Tag einwirken lassen und abseihen);
  • Hefesprecher (in 1 Liter warmem Wasser 10 g Trockenhefe, 3 Esslöffel Zucker hinzufügen, mischen und 5 Stunden ruhen lassen). Hefe aktiviert und schafft einen guten Nährboden.

Hören Sie eine Woche vor dem Pflanzen auf, die Sämlinge zu gießen, und härten Sie sie unter natürlichen Bedingungen allmählich aus.

Es ist notwendig, Sämlinge in tief liegenden, feuchteren Gebieten zu pflanzen, in denen Hülsenfrüchte, Gurken, Körner, Wurzeln und Zwiebeln gewachsen sind. Das Gemüse ist nicht "freundlich" mit Tomaten. Die besten "Nachbarn" sind Basilikum, Minze, Dill, Knoblauch.

Wann man Kohlsamen für den Anbau von Sämlingen zu Hause sät?

Die Volksweisheit sagt: "Wenn Sie die Aussaatzeit verpassen, werden Sie die Ernte verkürzen." Daher haben die Landwirte die klimatischen Bedingungen genau überwacht und die im Laufe der Jahrhunderte gesammelten Erfahrungen stets genutzt, um nicht zur Aussaat zu eilen, sondern auch nicht zu spät zu kommen..

Der Zeitpunkt der Aussaat von Weißkohl zu Hause hängt von seiner Sorte, dem Pflanzort (in einem Tierheim oder auf offenem Boden) und dem Klima in einer bestimmten Region ab. In der Middle Lane werden von Ende April bis zum 10. Mai Setzlinge von Frühkohl auf offenem Boden gepflanzt, in der Zwischensaison - im zweiten Jahrzehnt von Mai und Ende - im dritten Jahrzehnt von Mai und Anfang Juni. Auf dieser Grundlage wird der ungefähre Zeitpunkt für die Aussaat von Samen einer weißköpfigen Sorte für Sämlinge zu Hause wie folgt bestimmt:

  • für früh - von Anfang März bis 25. bis 28. März,
  • für die Zwischensaison - vom 25. März bis 25. April,
  • für spät - von Anfang April bis 20. April.

Es wird empfohlen, nicht getauchte Sämlinge im "Alter" von 45 Tagen zu pflanzen, wenn sie 5-6 echte Blätter (ohne Keimblätter) und ein starkes Wurzelsystem haben.

Es ist besser, genauere Termine für die Aussaat selbst festzulegen. Von der Aussaat der frühen Sorte bis zur Entstehung der Triebe vergehen durchschnittlich 7 Tage, von der Keimung bis zum Zeitpunkt der Pflanzung sollten weitere 45 Tage vergehen. Auf dieser Grundlage ist es notwendig, 52 Tage vor dem Zeitpunkt der Aussaat auf offenem Boden zu säen. Wenn Sie (nach Langzeitbeobachtungen der Wetterbedingungen in Ihrer Region) beispielsweise am 5. Mai Frühkohl pflanzen können, muss die Aussaat am 13. März erfolgen, vor 52 Tagen (4 Tage im Mai + 30 Tage im April + 18 Tage im März)..

Pflanztermine für Setzlinge nach dem Mondkalender 2020

Der Mond, seine Phasen und sein Durchgang im Tierkreis haben einen unglaublichen Einfluss auf alles auf der Erde. Viele Menschen stehen diesem Phänomen skeptisch gegenüber. Aber nicht umsonst haben unsere Vorfahren jahrhundertelang auf den Nachtstern geachtet und Wissen über den Einfluss seiner Lage am Himmel gesammelt. Derzeit wurde der Einfluss des Mondes auf die Erde bereits von Wissenschaftlern nachgewiesen.

Erfahrene Gärtner orientieren sich nicht nur an Wettervorhersagen, sondern immer auch am Mond-Aussaatkalender, der als guter Hinweis für eine gute Ernte dient. Jeder Tag nach dem Mondkalender hat eine gewisse Kraft und Energie, und deshalb fühlen sich Pflanzen wohl, wenn sie im Einklang mit natürlichen Phänomenen wachsen. Daher muss daran erinnert werden, dass an den Tagen des Neumondes und des Vollmonds dringend davon abgeraten wird, etwas zu säen oder zu pflanzen. Der wachsende Mond wirkt sich positiv auf den oberirdischen Teil der Pflanzen aus, und der abnehmende Mond wirkt sich positiv auf das Wurzelsystem aus. Der Einfluss auf die Ernte und die Tierkreiszeichen, durch die der Mond geht, wird bestimmt: der fruchtbarste - Krebs, Fische, Stier und Skorpion; unfruchtbar - Wassermann, Widder und Löwe.

All diese Faktoren werden im Aussaatkalender berücksichtigt und die besten Zahlen für die Aussaat von Weißkohl für Setzlinge im Jahr 2020 ermittelt:

  • Im Februar - 1, 2, 6, 7, 28, 29; Auf dem Vollmond am 9. Februar und dem Neumond am 23. Februar kann nichts gesät und gepflanzt werden.
  • Im März - 1, 4, 5, 26, 27, 28, 31; Vollmond 9. März, Neumond 24. März.
  • Im April - 1, 2, 28, 29; Vollmond 8. April, Neumond 23. April.
  • Im Mai - 6, 25, 26; Vollmond 7. Mai, Neumond 22. Mai.
  • Im Juni - 3., 4., 22.30; Vollmond 5. Juni, Neumond 21. Juni.

Wann und wie man Kohl in einem Gewächshaus für Setzlinge sät

Ein Gewächshaus hilft, frühere Kohlsämlinge zu bekommen. Wann und wie Samen gesät werden, hängt davon ab, ob das Gewächshaus beheizt ist oder nicht. Lassen Sie uns daher in beiden Optionen sehen, wie Sie vorgehen..

Wenn das Gewächshaus nicht beheizt ist:

  • Es ist notwendig, eine vorläufige Vorbereitung des Gewächshauses durchzuführen. Als Werkzeug für die Aussaat müssen die Wände des Gewächshauses mit einer Lösung von Kaliumpermanganat (dunkelrosa) desinfiziert werden..
  • Die Aussaat kann Mitte April beginnen. Dann wird sie in einem Monat Mitte Mai fertig sein.
  • Legen Sie einen besonderen Platz im Gewächshaus beiseite. Und kultiviere den Boden. Damit es nicht unter dem "schwarzen Bein" leidet, wird die Erde mit Kaliumpermanganat desinfiziert. Sie können auch die Fitosporin-Lösung verwenden.
  • Die ideale Voraussetzung für die Samenkeimung ist die Temperatur im Gewächshaus - 18-20 ° C..

Wenn die Temperatur weit von diesem Indikator entfernt ist, können Sie eine zusätzliche Schicht Film, Bodenmulchen oder Morgengießen verwenden. Es wird die Temperatur erhöhen.

  • Die Aussaatzeiten hängen von der Region, der Kohlsorte und den Wetterbedingungen ab. Es sollte berücksichtigt werden, dass 60-65 Tage von der Aussaat bis zur Pflanzung der Sämlinge auf offenem Boden vergehen sollten. Samen können ab Mitte März in einem beheizten Gewächshaus ausgesät werden.
  • Asche (150 g), Kalk (200 g), Superphosphat (45 g), Ammoniumnitrat (15 g), Kaliumsulfat (20 g) werden dem Boden zugesetzt (pro 1 Quadratmeter)..

Unabhängig von der Art des Gewächshauses müssen die Samen auch zubereitet werden: Mit einer dunkelrosa Manganlösung behandeln (20 Minuten einweichen). Für eine bessere und schnellere Keimung der Samen müssen Sie sie in einem mit Wasser angefeuchteten Beutel (Lappen) oder in einer Epin-Nährlösung (2 Tropfen pro 0,5 Glas Wasser) einweichen..

Wie man Kohl in einem Gewächshaus sät:

  • Auf der Baustelle werden Rillen mit einer Tiefe von 1-2 cm hergestellt. Der Abstand zwischen ihnen sollte 6-10 cm betragen
  • Die Rillen sind mit Wasser gefüllt.
  • Wenn das Wasser vollständig absorbiert ist, werden die Samen in einem Abstand von 2-3 cm voneinander ausgesät.
  • Humus wird in die Rillen gegossen. Humusschichthöhe - 1cm.
  • Die Bewässerung ist im Gange.

Wenn Sie frühere Triebe erhalten möchten, kann die Bepflanzung mit einem Film abgedeckt werden.

Wenn Triebe erscheinen, sollten sie gehärtet sein: Während des Tages die Temperatur auf 8-10 ° C senken. Erstens ein oder zwei Stunden, näher an der Landung auf offenem Boden - für die ganzen Tagesstunden.

Die Pflanzung erfolgt alle 7-10 Tage. Morgens. Nach dem Gießen muss das Gewächshaus belüftet werden (um die Luftfeuchtigkeit auf 60-70% zu senken)..

Wann man Weißkohl für Setzlinge pflanzt?

Heute gibt es viele Arten der frühen Kultur. Aber die meisten Gemüsebauern ziehen es vor, Juni-Weißkohl anzubauen. Diese Sorte ist die älteste und zuverlässigste, da sie in Regionen mit unterschiedlichem Klima in der Praxis gut getestet ist. Die Kultur ist eine der kältebeständigen Pflanzen und sogar frostbeständig. Die Juni-Ernte kann nach 90 Tagen, maximal 110 Tage nach der Keimung, geerntet werden. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass sich die Sämlinge der frühen Sorte viel langsamer entwickeln als die späten (30-35 Tage). Das Wachstum dauert 45-60 Tage..

Aussaatdaten.

Der Zeitpunkt der Aussaat von Juni-Kohlsamen zu Hause (verglaste Veranda oder Balkon) hängt direkt vom möglichen Zeitpunkt der Aussaat auf offenem Boden ab. Vorbehaltlich der Möglichkeit, am 6. Mai Sämlinge in Ihrer Region auf offenem Boden zu pflanzen, und des empfohlenen "Alters" der Sämlinge, die durchschnittlich 55 Tage ab dem Zeitpunkt der Aussaat gepflanzt werden sollen, muss am 20. März gepflanzt werden.

In diesem Fall erhalten Sie bereits zu Beginn des Sommers (5. bis 10. Juni) köstliche, saftige Köpfe für einen wunderbaren Salat, der viele Vitamine und Nährstoffe enthält. In den südlichen Regionen und wenn es möglich ist, die gepflanzten Pflanzen mit einem Abdeckmaterial zu schützen, müssen Sie es Ende Februar - Anfang März zu Hause säen.

Wachsende Sämlinge.

Der einfachste und erfolgreichste Weg, Weißkohl im Juni anzubauen, besteht darin, ihn Ende April Anfang Mai an einem dauerhaften Anbauort (im Voraus auf offenem Boden zubereitet) zu säen. In jeden mit Wasser und dann rosa Kaliumpermanganat bewässerten Brunnen ein Loch mit 2-3 Stück vorbereiteten Samen säen und oben mit einer Plastikflasche mit abgeschnittenem Boden und einem Korken abdecken.

Die Flasche muss gut vergraben sein und das Gießen muss durch den Hals erfolgen, wobei der Korken entfernt werden muss. Wenn die Frostgefahr vorbei ist und es stärker wird, entfernen Sie die Flasche und legen Sie einen Spross beiseite. In diesem Fall erfolgt die Ernte etwas später. Wenn die Aussaat in Abständen von 10 Tagen erfolgt, erhalten Sie den ganzen Sommer über dieses wunderbare frische Gemüse..

Es ist gefährlich, auf den Märkten fertige Sämlinge früher Sorten zu kaufen, da sie fast immer an der Krankheit des "schwarzen Beins" leiden..

Wann man Kohlsamen für Setzlinge in der Region Moskau sät?

Das Wetter in der Region Moskau gefällt Gemüsebauern nicht immer. Diese Region ist geprägt von starken Temperaturabfällen, Frühlingsfrösten, heißen, trockenen Sommern und kaltem Herbst. Daher ist es möglich, Sämlinge nur zu Hause oder unter Gewächshausbedingungen zu züchten. Es ist notwendig, Samen von Sorten zu wählen, die diesen Wetterbedingungen widerstehen und widerstandsfähig sind. Die Vegetationsperiode der Sorte (von der Aussaat bis zur technischen Reife), die immer auf der Saatgutverpackung angegeben ist, muss unbedingt berücksichtigt werden.

Der Zeitpunkt der Aussaat sollte eindeutig dem Zeitpunkt der möglichen Aussaat von Sämlingen in dieser Region auf offenem Boden oder in einem Schutzraum mit Vliesstoff entsprechen.

In dieser Hinsicht dauert die Aussaat von Anfang März bis Ende April..

Wann man Kohl im Ural pflanzt?

Der Zeitpunkt der Aussaat von Samen für Setzlinge und der Aussaat auf offenem Boden im Ural unterscheidet sich von den traditionellen, da in den Regionen des Urals der Frühling spät und der Herbst früh ist. Spätkohl muss im September geerntet werden.

Beachten Sie bei der Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge:

  • Daten von Wetterdiensten;
  • die Vegetationsperiode, die in den Informationen für die Sorte angegeben ist (insbesondere die späte Sorte, damit sie Zeit zum Reifen hat);
  • Verwendungszweck (für den Sommerverbrauch, zur Gärung oder Lagerung für den Winter).

Es ist am besten, Saatgut von regionalisierten Sorten zu kaufen, die für dieses spezielle Klima geeignet sind. Aufgrund der Erfahrungen der Landwirte im Ural werden folgende Sorten empfohlen:

  • Anfang Juni, Morgendämmerung;
  • Zwischensaison - Ditmarscher-Für, goldener Hektar, Sibirier 60, Schwiegermutter, Hoffnung;
  • Spätsteinkopf, Zuckerkopf, Orion F1, Überwinterung.

Empfohlene Aussaattermine:

  • Frühkohlsamen für Setzlinge zu Hause bereits Anfang März mit anschließender Pflanzung in Tierheimen. Optimal - bis zum 10. März.
  • Die Aussaat von Saatgutsorten in der Zwischensaison und in der Spätsaison erfolgt vom 15. bis 30. März zu Hause.
  • Die Aussaat in Gewächshäusern erfolgt: Anfang - 1. bis 10. April, Zwischensaison und Ende - Ende April.

Es ist am besten, die Aussaatzeit unter Berücksichtigung der spezifischen Bedingungen, Möglichkeiten und verschiedenen Nuancen individuell zu berechnen.

Nach dem Lesen dieses Artikels werden viele sagen, dass es einfacher ist, ein Gemüse im Supermarkt zu kaufen. Aber lassen Sie mich dem nicht zustimmen. Selbst angebauter Kohl ist in jeder Hinsicht definitiv besser als gekaufter Kohl. Achten Sie ein wenig auf die "Gartendame" und sie wird Ihnen Gesundheit geben! Ich wünsche Ihnen von Herzen viel Glück! Schließlich empfehle ich ein Video darüber, wie man Setzlinge zu Hause in Tassen richtig züchtet.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Bis neue sinnvolle und interessante Kommunikation.

Wie man richtig Kohl für Setzlinge pflanzt

Um die erste Ernte von Weißkohl frühzeitig zu ernten, bauen viele Gärtner ihn durch Setzlinge an. Samen werden in speziellen Kisten ausgesät und pflegen die Pflanzungen zu Hause. Damit die ersten Köpfe der frühen Sorten Mitte Juli reifen, müssen die Sämlinge Anfang März gepflanzt werden..

Einige Gärtner bevorzugen es, Kohl für Setzlinge nach dem Mondkalender zu pflanzen. Bewertungen bestätigen, dass die Aussaat an günstigen Tagen eine schnelle Keimung gewährleistet, dass sich die Pflanzungen erfolgreich entwickeln, weniger krank werden und eine gute Ernte erzielen.

So berechnen Sie den optimalen Zeitpunkt für die Aussaat

Vor der Aussaat von Kohl für Setzlinge lohnt sich eine einfache Berechnung. Der Schlüsselfaktor wird das Datum sein, an dem junge Setzlinge auf offenem Boden oder im Gewächshaus in das Gartenbeet gebracht werden..

Wenn der Kohl im Freien weiter wächst, müssen Sie die Wettervorhersage überprüfen, um herauszufinden, wann die Erwärmung in einer bestimmten Region erwartet wird. In Zentralrussland werden Kohlsämlinge meist im Mai in den Garten gebracht, nachdem sich die Temperaturindikatoren stabilisiert haben.

Es lohnt sich, auf Informationen über eine bestimmte Sorte zu achten. Es ist zu beachten, dass die Reifungsrate für alle Kulturen unterschiedlich ist. Sorten sind ultra-früh, früh, mittel, mittel-spät und spät.

Die letzten beiden Sorten werden nicht für den Anbau in dem rauen Klima Sibiriens und des Urals empfohlen, in dem die Ernte möglicherweise nicht vor dem Frost reift, selbst wenn die Sämlingsmethode angewendet wird.

Alle Sorten unterscheiden sich in der Länge der Vegetationsperiode. Es bestimmt das geeignete Alter der Sämlinge für das Pflanzen auf offenem Boden. Alle Daten sind in der Tabelle dargestellt.

Reifezeit der SorteLänge der Vegetationsperiode in TagenAlter der Sämlinge für den Einzug in offenes Gelände (Tage)
Sehr früh und früh70-12055
Mittel und mittel spät120-14055
Spät reifend140-19045

Beachtung! Das Sämlingsalter wird ab dem Zeitpunkt des Auflaufens berechnet.

Das beste Aussaatdatum kann wie folgt ermittelt werden:

  1. Nehmen Sie die Zahl, die der Reife der Sämlinge entspricht (abhängig von der Sorte), und ändern Sie die Keimdauer des Materials (4-7 Tage)..
  2. Fügen Sie eine Woche für die Auswahl und Anpassung hinzu.
  3. Addieren Sie die aufgeführten Indikatoren und subtrahieren Sie sie vom Datum der geplanten Übertragung junger Sämlinge auf offenes Gelände.

Empfehlungen nach Regionen

In den Regionen Russlands, in denen das gemäßigte kontinentale Klima vorherrscht, wird empfohlen, Mitte März Kohlsorten für Setzlinge in der Früh- und Zwischensaison anzupflanzen. Wenn die für die Manipulation geeigneten Tage versäumt werden, können Sie den Zeitraum bis Anfang April verlängern. Es ist zu beachten, dass die Sämlinge später an einen dauerhaften Ort verpflanzt werden müssen..

Es wird nicht besonders empfohlen, von den Fristen für die Einwohner Sibiriens und des Urals abzuweichen, wenn späte und mittlere Sorten angebaut werden. Es ist besser, früher zu säen, sonst werden die Kohlköpfe nicht vor dem Einsetzen des Frosts "gesammelt".

Im Kaukasus, auf der Krim und im Krasnodar-Territorium kann Kohl bereits Ende Februar oder Anfang März gesät werden. Wenn Sie dann an einen dauerhaften Ort verpflanzen, kann die erste Ernte einer früh reifenden Ernte Mitte bis Ende Mai geerntet werden. Dies ist auf die besonderen Wetterbedingungen in der Region zurückzuführen..

Die Bewohner dieser Gebiete sorgen möglicherweise nicht für den Anbau zu Hause, sondern säen sofort Pflanzenmaterial auf offenem Boden. In diesem Fall beginnt die Vegetationsperiode auch mit dem Keimen der Samen..

Wir bestimmen die Bedingungen unter Berücksichtigung der Vielfalt

Empfehlungen zur Aussaat von Sämlingen sind vom Hersteller immer auf der Verpackung mit Pflanzmaterial angegeben. Es gibt aber auch allgemeine Anforderungen. Früh reifende Sorten werden im ersten Jahrzehnt des März ausgesät und auf offenem Boden gepflanzt, nachdem tagsüber und nachts positive Temperaturen festgestellt wurden.

Die Empfehlung beruht auf der Tatsache, dass solche Sorten nicht sehr frostbeständig sind, so dass junge Sämlinge aufgrund eines Kälteeinbruchs sterben können. Die Ernte erfolgt Ende Juni oder im Juli.

Die Reifezeit der Sorten in der Zwischensaison beträgt 80 bis 170 Tage. Diese Sorten unterscheiden sich nicht in speziellen Anforderungen an die Wachstumsbedingungen und tolerieren leicht einen kurzfristigen Temperaturabfall..

Sie werden im zweiten März-Jahrzehnt in der mittleren Zone und Anfang des Monats im Süden Russlands gesät. Bereits im Mai wird die Bepflanzung auf ungeschützten Boden übertragen und die Ernte Ende August geerntet.

Die Reifezeit der späten Sorten beträgt ca. 200 Tage. Die Sorten werden Ende März oder Anfang April ausgesät. Erwachsene Pflanzen vertragen leicht Herbstfröste, sind jedoch für Jungtiere zerstörerisch. Daher wird das Pflanzen auf ungeschützten Beeten erst im Juni durchgeführt.

Beachtung! Das Pflanzen von Kohl für Setzlinge ist die beste Lösung. Nach dem Umzug in den Garten entwickeln sich junge, einheimische Sämlinge aufgrund des massiven Wurzelsystems schnell

Was der Mondkalender rät

Viele Sommerbewohner berücksichtigen bei Arbeiten im Garten und zu Hause im Zusammenhang mit der Aussaat von Sämlingen die empfohlenen Daten gemäß Mondkalender. Es ist bekannt, dass die Aktivität eines Himmelskörpers die Vegetation beeinflusst. Pflanzen, deren Früchte sich über der Bodenoberfläche befinden, müssen nur zu einem Zeitpunkt behandelt werden, an dem sich der Körper in der Wachstumsphase befindet.

Es wird nicht empfohlen, Arbeiten in den Phasen eines Neu- und Vollmonds durchzuführen. Die sogenannte Stagnation tritt auf. Die Kultur wird nicht in der Lage sein, vollständig zu wachsen und Früchte zu tragen.

  1. Die folgenden Tage gelten als günstig für die Aussaat von Sämlingen im März: 4-5, 11-18, 27-30.
  2. Es ist nicht notwendig, die Arbeiten 8-10, 23-25 ​​durchzuführen.

An anderen Tagen können Sie dies tun, aber Sie sollten sich nicht auf die Hilfe eines Himmelskörpers verlassen. Die restlichen Daten entsprechen dem abnehmenden Mond.

Unter Berücksichtigung der Bepflanzung auf offenem Boden oder im Gewächshaus

Wenn beschlossen wird, ein Kohlbett in einem Gewächshaus zu organisieren, ist es besser, sofort dort zu säen. Dies wird dazu beitragen, weitere Umsiedlungen und Transplantationsstress aufgrund sich ändernder Umweltbedingungen zu verhindern. Samen können in den Boden eingebettet werden, dies erhöht jedoch ihren Verbrauch. Daher sollten Sie spezielle Kassetten verwenden.

In jeder Zelle werden 2-3 Samen ausgelegt, und nach dem Auflaufen der Triebe werden die Pflanzungen verdünnt, wobei ein, aber der größte Spross übrig bleibt. In diesem Fall wird nicht gepflückt, die Sämlinge werden gemäß den Empfehlungen für eine bestimmte Sorte gezüchtet und dann in die im Herbst vorbereiteten Beete überführt.

Wenn sich die Pflanzen in ungeschütztem Boden befinden, lohnt es sich, im Mai Setzlinge zu pflanzen. Aber wir müssen auf das Klima in der Region achten. Sie können junge Pflanzen pflanzen, wenn sie stärker werden und das Wurzelsystem vollständig ausgebildet ist.

Wachsende Sämlinge

Sämlinge können aus ihren eigenen Samen gekeimt werden, aber im Falle von Kohl ist es schwierig, sie zu sammeln, so dass Gärtner meistens eine bewährte Sorte von einem seriösen Hersteller kaufen. Der Vorteil von gekauften Samen ist, dass sie keine speziellen Verarbeitungsverfahren benötigen..

Sie müssen nicht in Mangan desinfiziert und eingeweicht werden, um die Keimung zu erhöhen. Das einzige, was ein Gärtner tun muss, ist das Ablaufdatum zu überprüfen. Sie sind auf der Verpackung angegeben.

Boden- und Samenvorbereitung

Selbst gesammelte Samen müssen zum Pflanzen vorbereitet werden. Das Material muss untersucht und große, reife Samen ausgewählt werden - kleine keimen nicht. Sie sollten durch 15-minütiges Einweichen in eine Kaliummanganlösung desinfiziert werden.

Um die Keimung zu beschleunigen, falten Sie es in einen Lappenbeutel und tauchen Sie es 20 bis 30 Minuten lang in warmes Wasser. Die Temperatur sollte nicht mehr als 50 Grad betragen. Nachdem die feuchten Samen auf einer Serviette oder einem Handtuch getrocknet sind.

Für den Anbau von Sämlingen können Sie eine allgemeine Ladenmischung verwenden. Es enthält alle notwendigen Komponenten für das volle Wachstum junger Sämlinge. Es ist jedoch schwierig, Erde in großen Mengen zu kaufen, sodass Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen können, sie selbst vorzubereiten.

Die Zusammensetzung sollte Komponenten in den folgenden Anteilen (in Teilen) enthalten:

Der Wachstumsbehälter muss unten Drainagelöcher haben. Am bequemsten ist es, spezielle Sämlingskassetten, Torftabletten oder gewöhnliche Plastikgläser zu verwenden. Sie können sogar in einer kleinen Wohnung untergebracht werden..

Aussaat

Die vorbereiteten Behälter sind mit Erde gefüllt und füllen sich leicht nicht bis zum Rand. Der Boden wird geebnet und reichlich mit einer Sprühflasche angefeuchtet. Wenn Holzkisten zum Pflanzen ausgewählt werden, werden nach dem Füllen mit Erde Rillen mit einer Tiefe von etwa 1 cm hergestellt, wobei ein Abstand zwischen den Reihen von 5 cm eingehalten wird.

Die Samen werden in einem Abstand von 2 cm ausgelegt. Bei der Aussaat werden 2-3 Samen in getrennten Behältern in einem Glas platziert. Decken Sie die Oberseite mit einer Schicht Erde ab, befeuchten Sie sie mit Wasser und bedecken Sie sie mit Glas oder Folie, um ein Gewächshaus zu erhalten.

Die ersten Triebe sind in 5-7 Tagen zu sehen. An dieser Stelle lohnt es sich, die Pflege zu ändern und die Behälter mit Pflanzen an einen kühleren Ort zu bringen. Es ist besser, wenn die Temperatur innerhalb von +15 Grad liegt.

  1. Sämlinge müssen 10-12 Stunden lang voll beleuchtet sein. Wenn der Tag kurz ist, verwenden Sie künstliche Lichtquellen.
  2. Die Bewässerung erfolgt mit warmem, abgesetztem Wasser, nachdem die oberste Schicht getrocknet ist.
  3. Die Auswahl erfolgt nach der Bildung von 2 echten Blättern des Sämlings.
  4. Eine Woche später erfolgt das Top-Dressing durch Auflösen von 2 g Kaliumsulfat, 4 g Harnstoff und 4 g Superphosphat in 1 Liter Wasser. Nach 2 Wochen erneut füttern.

Beachtung! Vor dem Hinzufügen von Nährstoffen zum Boden muss dieser mit Wasser verschüttet werden..

Ungewöhnliche Arten zu wachsen

Sie können auch von erfahrenen Gärtnern eine ungewöhnliche, aber bereits beliebte Methode anwenden - Setzlinge in Windeln züchten, wenn zu Hause nicht genügend Platz für Setzlinge vorhanden ist. Um den Prozess sicherzustellen, wird eine medizinische Wegwerfwindel in 15 bis 20 cm breite Streifen unterteilt, Erde hineingegossen, mit einer "Schnecke" gedreht und Samen in jede Schicht gesät. Je nach Länge kann eine Schicht bis zu 5-6 Pflanzen enthalten.

Zellophan und sogar gewöhnliche Plastiktüten können verwendet werden, um "Windeln" herzustellen. Einige Gärtner verwenden Toilettenpapier, dies ist jedoch unpraktisch, da das Material von Feuchtigkeit durchnässt wird. In Windeln kann man Kohl nicht nur säen, sondern auch tauchen. Die Technik spart auch Platz im Haus. Kohl wird in kleinen Paketen gepflanzt, nachdem zuvor das Substrat ersetzt wurde, und in einen tiefen Behälter gegeben.

Ist es notwendig, Kohlsämlinge zu tauchen und wie man es richtig macht

Durch das Pflücken können Sie die Verstöße beseitigen, die bei der Aussaat von Samen für Setzlinge auftreten, z. B. beim Ausdünnen von verdickten Sämlingen. Darüber hinaus hat das Verfahren weitere Vorteile:

  • Es ist möglich, den Boden durch frischen Boden zu ersetzen, der mit Nährstoffen angereichert ist.
  • kranke, schwache und teilweise beschädigte Triebe können entfernt werden;
  • die Entwicklung des Wurzelsystems wird verbessert;
  • dann werden die Pflanzen weniger krank, wenn sie in offenes Gelände gepflanzt werden.

Das Wurzelsystem junger Pflanzen entwickelt sich schnell. Wenn sich viele Sämlinge im Behälter befinden, erhalten sie nicht genügend Nahrung für die Entwicklung. Der optimale Zeitpunkt für die erste Transplantation ist 2-3 Wochen nach Massentrieben.

Was ist, wenn die Kohlsämlinge ausgestreckt sind? Dieses Problem kann auch mit einem Pick behoben werden. Die Sämlinge werden leicht in den Boden eingegraben und in der ersten Woche sorgfältig gewässert, um Fäulnis zu vermeiden. Bei richtiger Pflege wird die Pflanze stärker..

Lohnt es sich zu härten?

Es ist nicht erforderlich, die Sämlinge zu härten. Dies liegt an der Tatsache, dass Kohl frostbeständig ist, aber sicherstellt, dass das Verfahren die Kultur nicht schädigt. Zu diesem Zweck wird empfohlen, die Kisten nach der Ernte tagsüber in den Garten zu bringen und dort zunächst 30 Minuten lang zu lassen. Die Zeit nimmt allmählich zu.

Expertentipps im Video:

Wenn sich der Kohl an die Temperaturschwankungen gewöhnt hat, können Sie ihn den ganzen Tag im Freien lassen und nur über Nacht ins Haus bringen. Wenn eine Aushärtung durchgeführt wird, ist das Risiko eines Erntetodes auch bei Rückfrost minimal..

Rat! Lassen Sie sich von den Wetterbedingungen leiten und bringen Sie junge Setzlinge nicht nach draußen, wenn es windig ist.

Sämlingsprobleme

Kohlsämlinge stellen hohe Anforderungen an die Haftbedingungen. Wenn bestimmte Regeln nicht eingehalten werden, können Schwierigkeiten auftreten.

Betrachten Sie die Hauptprobleme, die durch die Schuld des Gärtners entstehen:

  1. Der Boden für den Anbau von Sämlingen muss ordnungsgemäß vorbereitet sein. Es muss locker und feuchtigkeitsdurchlässig sein und nützliche Spurenelemente enthalten, sonst sind die Sämlinge nicht stark. Die Samen schlüpfen, aber die Sprossen selbst sind schwach.
  2. Die Pflanzen müssen ausgedünnt werden, der optimale Abstand zwischen jungen Pflanzen beträgt ca. 4 cm.
  3. Aufgrund des Lichtmangels sind die Sämlinge lang und dehnen sich aus. Daher ist es wichtig, für eine angemessene Beleuchtung zu sorgen. Stellen Sie die Box besser auf ein nach Osten ausgerichtetes Fenster.
  4. Die Bewässerung sollte mäßig sein. Überfüllung ist gefährlich durch die Entwicklung eines Pilzes und einer Krankheit wie dem schwarzen Bein. Die Verarbeitung ist nutzlos, Ernten können als verloren angesehen werden.
  5. Verwenden Sie kein kaltes Wasser zur Bewässerung, da die Sämlinge zu welken beginnen und absterben können.

Kohlsämlinge entwickeln sich gut in Innenräumen auf einer Fensterbank, auf beheizten Balkonen und in ausgestatteten Gewächshäusern. Gleichzeitig unterscheiden sich die Regeln für die Aussaat und die anschließende Pflege nicht wesentlich. Um kraftvolle, gesunde und schöne Sämlinge zu erhalten, müssen Sie sie rechtzeitig pflanzen, füttern und ihren Zustand überwachen. Vergilbtes, fallendes Laub ist ein Signal dafür, dass einige Regeln verletzt werden und korrigiert werden müssen.

Kohlsämlinge - wann man pflanzt und wie man zu Hause wächst

Kohl ist eines der beliebtesten Gemüsesorten, die Hausfrauen in der Küche häufig zum Kochen verwenden. Ohne sie können Sie keine Kohlsuppe kochen oder Sauerkraut für den Winter machen. Natürlich ist es einfacher, ein fertiges Produkt in einem Geschäft zu kaufen. Aber was für ein Vergnügen es ist, es mit Ihren eigenen Händen auf Ihrer Website anzubauen, was viele Gärtner tun. Eine reiche Ernte beginnt mit starken und gesunden Sämlingen. Heute werde ich Ihnen sagen, wie man weiße Gemüsesorten für den Anbau von Sämlingen sät.

Elastische, saftige Kohlköpfe sind eine Quelle einer ganzen Liste nützlicher Vitamine, Spurenelemente und Ballaststoffe. Vor allem enthält dieses Gemüse Vitamin C, und in den frühen Sorten beträgt sein Gehalt nicht mehr als 20%, in späteren Sorten enthält Ascorbinsäure jedoch bis zu 70% des Tageswertes. Daher sind solche Weißkohlsorten nicht umsonst besser für die Gärung geeignet. In der Tat braucht der menschliche Körper im Winter eine gute Immunität, die eine ausreichende Menge dieses Vitamins liefert. Darüber hinaus enthält dieses Gemüse ein Vielfaches davon als Kartoffeln oder Mandarinen..

Und Kohl wird auch für das Vorhandensein von Vitamin U geschätzt, es ist ein Anti-Geschwür-Faktor, so dass das Gemüse selbst und sein Saft für Patienten mit ulzerativen Läsionen des Magen-Darm-Trakts sehr nützlich sind. Darüber hinaus trägt dieses Vitamin zur rechtzeitigen Beseitigung toxischer Substanzen aus dem Körper bei. Wir werden nicht alle Vorteile dieses Gemüses auflisten, dies ist ein Thema für ein weiteres Gespräch, sondern wir bereiten uns darauf vor, seine Samen für Setzlinge zu pflanzen.

Kohlsämlinge - wann Samen für Setzlinge gepflanzt werden sollen

Dass eine erwachsene Pflanze, dass junge Sämlinge leicht kaltes Wetter vertragen. Daher kann auch ein unerfahrener Gärtner Kohlsämlinge züchten. Wenn Sie sie in einem Gewächshaus aus Polycarbonat anbauen, das heute in fast jedem Sommerhaus zu finden ist, können Sie problemlos starke und gesunde Sämlinge züchten. Daher ist die Aussaat von Samen der wichtigste Moment. Und Sie müssen pünktlich mit dem Anbau beginnen, damit sie bereits gut und stark gewachsen sind, wenn sie an einen festen Platz im Freien gepflanzt werden. Um sie während der Transplantation nicht zu beschädigen und gleichzeitig nicht zu überwachsen. Überwachsene Pflanzen passen sich schlechter an neue Bedingungen an.

Beachten Sie bei der Berechnung der Zeit für das Pflanzen von Samen, dass die Samen in 3-4 Tagen keimen. Und es wird weitere 30-35 Tage dauern, bis die Sämlinge wachsen und stärker werden, bevor sie auf offenem Boden gepflanzt werden.

Die optimale Temperatur für das Wachstum beträgt + 8-10 ° C in der Nacht und + 12-15 ° C am Tag. Es ist nicht möglich, starke und gesunde Pflanzen in einer Wohnung (einem Haus) zu züchten. Daher ist es besser, sie in geschlossenen Gewächshäusern aus Polycarbonat auf einem verglasten und isolierten Balkon zu züchten. Aber um solche Temperaturen zu erreichen, funktioniert es nicht überall gleich, da in jeder Region der Frühling zu unterschiedlichen Zeiten kommt. Viel mehr hängt von der Sorte und Art des Kohls selbst ab.

Termine für die Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge

Lassen Sie sich beim Kauf von Saatgut zunächst von dem Zweck leiten, für den Sie es anbauen. Daher sind die Köpfe früher Sorten klein, von mittlerer Dichte, wiegen bis zu 1,5 kg und eignen sich besser für die Zubereitung von Salaten im Sommer. Kohlköpfe in der Zwischensaison können sowohl für Sommersalate als auch zum Beizen verwendet werden. Späte Sorten eignen sich jedoch für die Fermentation und die langfristige Lagerung von Frischsorten. Außerdem wird Sauerkraut aus den späten Sorten immer knusprig und lecker sein..

Nach Klassen

Lesen Sie beim Kauf von Saatgut in einem Geschäft die Verpackung sorgfältig durch und achten Sie dabei auf die Geschwindigkeit der Reifung, bevor Sie sie an einem festen Ort im Boden einpflanzen.

  • Früh reifende Sorten werden vom 10. bis 30. März ausgesät;
  • Mittel spät - vom 15. März bis 15. April;
  • Späte Reifung - vom 1. bis 20. April.

Neben Weißkohl gibt es noch viele weitere Sorten. Abhängig davon werden sie auch zu unterschiedlichen Zeiten für Setzlinge gezüchtet. Und das ist in dieser Tabelle deutlich zu sehen..

Nach Region

  • Zentralrussland und die Wolga-Region - 15. März - 15. Februar;
  • Im zentralen Teil Russlands - 15. März bis 25. April (Moskau, Region Moskau, Region Leningrad);
  • Ural, Sibirien - 15. April - 30. Mai;
  • In den südlichen Regionen Russlands, auf der Krim und im Altai kann ab dem 10. Februar mit der Aussaat begonnen werden.

Durch den Ort der Kultivierung

  • In einer Wohnung (Haus) auf einer Fensterbank oder in einem beheizten Gewächshaus können bereits im Februar Samen gesät werden. Mitte April können sie unter einem Film in ein Kinderzimmer oder Gewächshaus und Mitte Mai in offenes Gelände umgepflanzt werden.
  • Wenn Sie sich entschließen, sofort in ein Gewächshaus aus Polycarbonat zu pflanzen, ist es besser, dies zu Beginn - Mitte April - zu tun, und bereits im Mai können die Sämlinge auf offenes Gelände gepflanzt werden.

Ein wichtiges Kriterium für die Verpflanzung an einen dauerhaften Ort ist das Vorhandensein von 3-4 echten Blättern.

Wann Kohl nach dem Mondkalender im Jahr 2020 zu säen ist

Wenn wir uns auf den Mondkalender konzentrieren, müssen alle Samen für Setzlinge auf dem wachsenden Mond gepflanzt werden, und unser Kohl gehört auch dazu. Sie können dies definitiv nicht während der Perioden von Neumond und Vollmond tun..

Günstige Tage für die Aussaat von Kohl im Jahr 2020:

  • 4., 7., 24., 25., 28., 29. Februar;
  • 4., 5., 11., 18., 27., 30. März;
  • 6., 10., 14., 18., 19., 25., 27. Mai.
  • 1., 10., 12., 18. Februar;
  • 2., 10., 15., 23. März;
  • 1., 3., 21., 24. April.

Aussaat von Kohlsamen für Setzlinge - Regeln für den Anbau

Der Anbau von Kohlsämlingen in einem Polycarbonat-Gewächshaus ist eine großartige Lösung. Mit dieser Aussaatmethode werden die entstehenden Sämlinge vor zu niedrigen Temperaturen geschützt. Gleichzeitig lässt Polycarbonat die Sonnenstrahlen gut durch und schafft so ein günstiges Mikroklima im Gewächshaus. Feuchtigkeit unter solchen Bedingungen bleibt besser im Boden erhalten und verdunstet langsam, wodurch die notwendige Feuchtigkeit entsteht.

Wir haben uns bereits für den Zeitpunkt der Aussaat entschieden. Jetzt müssen Sie die Samen für die Aussaat vorbereiten. Dazu müssen sie in 2 Tagen ausgehärtet werden. Zuerst werden die Samen 15 Minuten lang in heißes Wasser und dann eine Minute lang in kaltes Wasser gelegt. Dann werden sie zur Stimulation in eine Aschelösung gegeben. Es ist nicht nötig, Samen zu keimen, daher werden die Samen einfach in einem feuchten Tuch ausgelegt, das 1-2 Tage lang in zwei Hälften gefaltet ist, um zu quellen, und dann werden sie in den Boden gesät.

Wie man eine Pflanzstelle vorbereitet und dann die Samen sät?

  • Wir graben den Boden in einem Gewächshaus aus oder lösen ihn einfach mit einem Flachschneider bis zu einer Tiefe von 10-15 cm und glätten dann die Oberfläche.
  • Wir machen Rillen in einem Abstand von 10-15 cm voneinander und 3-5 cm tief.
  • Füllen Sie die Rillen mit nahrhafter Erde (Sie können sie im Laden kaufen) oder losem Humus.
  • Die Rillen reichlich mit Phytosporinlösung gießen.
  • Den Boden mit gesiebter Holzasche bestreuen. Es dient als Dünger, Bodendesoxidationsmittel und wirkt als Antiseptikum.
  • Mit dem Holzgriff des Pflanzkegels oder dem Rand der Handfläche drücken wir den Boden leicht in die Rillen und verteilen Kohlsamen in einem Abstand von 2-3 cm.
  • Fügen Sie nach der Rille erneut Nährstoff hinzu und versuchen Sie, die Samen nicht um mehr als 1-1,5 cm zu vertiefen.
  • Am Ende sprühen wir die Pflanzungen aus dem Sprühgerät mit Phytosporinlösung.

Wie man Kohlsamen für Setzlinge zu Hause sät

Wer nicht die Möglichkeit hat, Setzlinge in einem Gewächshaus oder Gewächshaus zu züchten oder frühe Kohlsorten anzubauen, kann vor dem Einpflanzen in den Boden Samen säen und Setzlinge zu Hause züchten. Wie das jetzt geht, werde ich Ihnen im Detail sagen.

Züchten Sie Ihre Sämlinge am besten in Einweg-Plastikbechern mit einem Gewicht von 100 Gramm, die in eine Schachtel oder Palette gestellt werden können. Dieses Volumen reicht aus, um ein gutes Wurzelsystem zu bilden. Machen Sie ein Loch in den Boden des Glases, dies ist notwendig, damit überschüssige Feuchtigkeit das Glas verlässt..

  • Bereiten Sie den Boden vor, er sollte aus der Hälfte des Humus- und Nährstoffbodens bestehen, der in einem Geschäft gekauft oder im Herbst geerntet wurde. Füllen Sie die Tassen mit Erde.
  • Verarbeiten Sie die Samen vor dem Pflanzen (3 Tage) in einer rosa Kaliumpermanganatlösung. Nehmen Sie dazu mit einem in Wasser getauchten Zahnstocher mehrere Kristalle aus der Flasche und rühren Sie sie in 100 ml Wasser ein. Tauchen Sie die Samen dort ein und halten Sie sie dort nicht länger als 20-25 Minuten. Diese Behandlung verhindert die Entwicklung von Wurzelfäule..
  • Legen Sie eine Stoffschicht auf den Boden eines flachen Tabletts oder einer Untertasse, befeuchten Sie sie leicht und legen Sie die behandelten Samen darauf. Decken Sie sie dann mit einer weiteren Schicht feuchten Stoffs ab. 2-3 Tage einwirken lassen. Sobald die Samen zu schlüpfen beginnen, müssen sie in jede Tasse einen Samen in den Boden pflanzen. Dies geschieht, um in Zukunft keine Sämlinge mehr zu tauchen..
  • In einem Glas machen wir eine Vertiefung von 1-1,5 cm Tiefe und legen den geschlüpften Samen dort ab, bedecken ihn leicht mit Erde, Sie können ihn mit warmem Wasser oder einer Lösung von Phytosporin gießen.
  • Wir stellen die Tassen zuerst an einen warmen Ort, und sobald Triebe erscheinen, muss die Temperatur gesenkt werden, sonst dehnen sich die Pflanzen.

Regeln für den Anbau und die Pflege von Kohlsämlingen

Wenn Ihre Kohlsämlinge in einem Gewächshaus ausgesät werden, ist keine besondere Pflege erforderlich, außer bei regelmäßiger Bewässerung. Mit Wasser bei Raumtemperatur ist die Bewässerung noch besser. Ein Top-Dressing ist auch vor dem Pflanzen an einem festen Ort nicht erforderlich, da wir es bereits in einen nahrhaften Boden gepflanzt haben. Zu diesem Zeitpunkt wird es auch genug Licht für sie geben..

Für ein erwachsenes Haus ist jedoch zusätzliche Pflege erforderlich..

1. Fütterung. 1-2 Tage nach dem Pflanzen der Samen erscheinen die ersten siebenlappigen Blätter. Wir zählen den 10. Tag ab diesem Tag und füttern mit Hefefütterung. Dazu 10 g Trockenhefe in 1 Liter warmem Wasser verdünnen, 3 EL hinzufügen. l Zucker, umrühren. 5 Stunden einwirken lassen, um die Hefe zu aktivieren. Nach dieser Zeit, ohne die Lösung zu verdünnen, die Sämlinge gießen. Dies ist ein ideales Top-Dressing, da Hefe alle Nährstoffe enthält, die für das Wachstum und die Entwicklung der Pflanzen erforderlich sind. Solche Sämlinge fangen gut an und ergeben anschließend eine gute grüne Masse..

Die 2. Fütterung erfolgt in der Phase von zwei echten Blättern und mit Stickstoffdüngern. Sie können fertige komplexe Stickstoffdünger kaufen oder beispielsweise eine Kräuterinfusion mit einer Verdünnung von 1:10 vorbereiten. Jetzt im Verkauf gibt es einen organischen Mineraldünger "Fass und vier Eimer". Es ist ein idealer Dünger, da es 3% Stickstoff, Kalium und Humate sowie 1,5% Phosphor enthält. Dünger sorgt für ein harmonisches Wachstum starker Sämlinge, erhöht die Stressresistenz und trägt zur vollen Entwicklung des Wurzelsystems bei.

Temperaturbedingungen. Ich habe bereits bemerkt, dass Kohl die Kälte liebt. Daher sollte die Temperatur zunächst tagsüber + 18-20 ° C und nachts + 15-17 ° C betragen. Je älter die Sämlinge sind, desto mehr sollte die Temperatur allmählich sinken. Andernfalls dehnen sich die Pflanzen und sind gebrechlich..

Hintergrundbeleuchtung. Kohl gedeiht gut mit ausreichend Licht. Wenn Sie von Februar bis März Samen gesät haben, um frühe Gemüsesorten freizusetzen, benötigen die Pflanzen zusätzliche Beleuchtung. In den ersten 3 Tagen nach dem Auflaufen der Sämlinge erfolgt die zusätzliche Beleuchtung rund um die Uhr unter Phyto-Lampen oder Leuchtstofflampen. Ab dem 4. Tag müssen sie 12 Stunden Tageslichtstunden bereitstellen.

Härten. 10 Tage vor dem Pflanzen der Sämlinge auf offenem Boden müssen sie mit dem Aushärten beginnen. In den frühen Tagen reicht es aus, das Fenster darüber 3-4 Stunden lang zu öffnen. Anschließend müssen Sie zuerst für 3-4 Stunden auf den Balkon oder die Loggia gehen, jedes Mal, wenn wir die Zeit verlängern. Es ist ratsam, die Pflanzen in die Sonne zu stellen, aber zum ersten Mal ist es notwendig, sie mit trockener Gaze zu bedecken, um die zarten Blätter zu beschatten, damit die helle Frühlingssonne sie nicht verbrennt.

Ab dem 6. Tag beschränken wir die Bewässerung und lassen den Kohl auf dem Balkon (Loggia), bis er in den Boden gepflanzt wird.

Unmittelbar vor dem Pflanzen stellen wir die Tassen 10 Sekunden lang in Wasser. Durch Umladen nehmen sie die Pflanze zusammen mit einem Erdklumpen heraus und pflanzen sie an einem festen Ort.

Krankheitsprävention. Junge Sämlinge mit reichlich Wasser und unzureichender Belüftung können an schwarzen Beinen oder Wurzelfäule erkranken. Sobald Sie die Anzeichen dieser Krankheiten bemerken, beginnen Sie sofort mit der Behandlung. Um zu verhindern, dass die Sämlinge vom schwarzen Bein fallen, trocknen Sie den Boden im Glas, lösen Sie ihn und bestreuen Sie ihn mit Asche. Um mit Wurzelfäule und auch mit einem schwarzen Bein fertig zu werden, hilft die Behandlung mit Trichodermin oder Rhizoplan. Und von einem Kreuzblütlerfloh wird die Droge Intavir helfen. Verwenden Sie Medikamente streng nach den Anweisungen..

Durch Ausführen all dieser Aktionen können die Sämlinge am 35-40. Tag in den offenen Boden verpflanzt werden, und nach weiteren 40-50 Tagen können bereits die ersten Gabeln des frühen Kohls entfernt werden.

Während ich das Material für den Artikel vorbereitete, fand ich ein Video, das zeigt, wie man Kohlsämlinge, die in Rollen ohne Erde gezüchtet wurden, für das weitere Wachstum in ein Gewächshaus verpflanzen kann.


Übrigens ist die landlose Methode sehr praktisch, da beim Wachsen zu Hause wiederum Platz gespart wird. Ein solches Wachstum von Sämlingen ist in letzter Zeit sehr beliebt geworden. Ich habe bereits letztes Jahr auf diese Weise Tomaten und Paprika angebaut, und es hat mir sehr gut gefallen. Wie stehen Sie, liebe Leser, zu dieser Methode? Schreiben Sie es in die Kommentare unter dem Artikel. Und gute Ernten für dich!

Top