Kategorie

1 Kräuter
Krokus auf dem Land (31 Fotos): Eine Krokusblume auf offenem Boden pflanzen, wachsen und pflegen. Beschreibung der Arten
2 Veilchen
Clivia ist eine wunderbare Dekoration für jedes Interieur
3 Kräuter
Wachsende Astersämlinge aus Samen
4 Kräuter
Statice: Arten, Sorten, Anbau, Pflege, Fotos in Blumensträußen und im Garten

Image
Haupt // Veilchen

Welche Blumen im Sommer auf dem Land zu pflanzen


Sie können Blumen auf dem Land in Blumenbeeten, Blumenbeeten und sogar in einem Gemüsegarten pflanzen. Die Hauptsache ist, dass ein üppig blühender Teppich mit anderen Pflanzen harmoniert und Teil der Landschaftsgestaltung wird. Viele Pflanzen haben zu Beginn des Sommers bereits Zeit, sich mit der Blüte zufrieden zu geben.

Rosen und Phlox gewinnen gerade an Stärke, aber ich möchte die Palette diversifizieren und sicherstellen, dass die Blüte bis zum Spätherbst anhält. Daher lohnt es sich, genau in den Sommermonaten neue Arten von Blumen in ihrem Sommerhaus zu pflanzen..

Welche Blumen können im Sommer gepflanzt werden

Im Sommer ist das Pflanzen von Pflanzen schwierig, da das Temperaturregime stark ansteigt und der Feuchtigkeitsgehalt sinkt. Mitten im Sommer werden 2 Jahre alte Pflanzen gesät und umgepflanzt (Gänseblümchen, Bratsche, Gypsophila, Fingerhut usw.), damit sie nächstes Jahr blühen.

Die Aussaat von einjährigen und mehrjährigen Pflanzen erfolgt nach vorläufiger Bodenvorbereitung:

  • Unkraut wird auf der Baustelle entfernt;
  • Lockern oder Ausgraben des Bodens durch vorläufiges Einbringen organischer Stoffe;
  • Samen werden ausgesät, nachdem Regen oder Wasser in Löcher aufgetragen wurde.

Ein blühender Teppich auf einem Blumenbeet wird sich herausstellen, wenn im Juli Nemophilasamen in einem Abstand von 10 bis 20 cm ausgesät werden. Bis zu 30 cm hohe Büsche wachsen, die mit Blumen in verschiedenen Farben bedeckt sind - von weiß-blau bis lila.

In den ersten Julitagen wird ein niedrig wachsendes Ageratum mit Sämlingen bepflanzt, um schnell Wurzeln zu schlagen. Die Blüte dauert bis zum ersten Frost. Büsche mit Blumen bilden sich durch Schneiden der Spitzen.

Ringelblumen, Phloxen und Lobelien, die die Mittagshitze im Juli perfekt aushalten, ergänzen den blühenden Teppich. Um die leeren Stellen im Blumenbeet nach Primeln zu ersetzen, werden im Sommer Samen schnell wachsender Blüten ausgesät: Ringelblume, Cosme, Löwenmaul usw..

Aus der Knollenfamilie für die Sommerpflanzung ist der Krokus geeignet, der von August bis zum ersten Frost blüht. Sie können diese Art in der Nähe von Ziersträuchern, in einem Blumenbeet, in Blumenbeeten pflanzen.

Die Hauptsache ist, dass sich keine Feuchtigkeit im Boden ansammelt und der Landeplatz von der Sonne beleuchtet wird. Colchicum sind giftige Pflanzen. Es ist besser, sie überhaupt nicht zu berühren und zu vergessen, bis zum Herbst zu gehen und zu gießen.

Cyclamens werden im Juli in offenes Gelände gepflanzt, das 10 Jahre lang von Jahr zu Jahr auf offenem Gelände keimen kann. Beim Pflanzen wird die Pflanze 10 cm in den Boden eingegraben, damit sie im Winter nicht gefriert..

Sie versuchen, den Hauptstamm nicht zu beschädigen, sonst wurzelt die Blume nicht. Für eine erfolgreiche Entwicklung werden Alpenveilchenbüsche regelmäßig gewässert.

Regeln für das Pflanzen mehrjähriger Blumen

Da die Sommerbewohner das Gelände nicht mehr als einmal pro Woche besuchen, eignen sich unprätentiöse Blumen, die nicht ständig gepflegt werden müssen, zum Pflanzen in Blumenbeeten..

Die ideale Option wäre die Auswahl von Stauden, die das Auge in den Sommermonaten mit leuchtenden Blüten erfreuen. Sie müssen nicht von Ort zu Ort verpflanzt werden, die Büsche vertragen den Winter gut, entwickeln sich und werden von Jahr zu Jahr prächtiger.

Mehrjährige Blüten wachsen mindestens 2 Jahre an einem Ort. Es ist besser, ein blühendes Blumenbeet zu bilden, indem 8-10 Pflanzenarten gleichzeitig gepflanzt werden, die stufenweise blühen. Dann gibt es den ganzen Sommer über einen blühenden Teppich im Garten und in der Nähe des Hauses..

Wenn die Entscheidung getroffen wurde, welche mehrjährigen Blumen im Sommer gepflanzt werden sollen, können Sie mit der Arbeit beginnen.

  1. Es ist notwendig, Stauden unter Berücksichtigung ihrer Höhe in ein Blumenbeet zu pflanzen. An den Rändern sind niedrig wachsende Büsche aus Zwergphlox, Astilbe und Iris gepflanzt. In der Mitte ist es besser, mittelgroße Pflanzen anzupflanzen - Begonie, Rittersporn, Zinnie, Taglilien usw. In der Mitte sehen Rosenbüsche, Sonnenblumen und Ziersträucher großartig aus.
  2. Mitten im Sommer ist die Aussaat von Stauden möglich, die keimen, sich bis zum Herbst stärken und sich an der Blüte erfreuen. Alpenaster, Einzugsgebiet, rosa Pyrethrum, Kamille, Rittersporn, Rennmaus-Nelke, Malve usw. werden gesät. Sie müssen die Ernte jedoch rechtzeitig gießen, damit die ersten Triebe nicht durch Austrocknen absterben. Solche Pflanzen brauchen einen Pickel, wenn ein oder zwei echte Blätter erscheinen. Schwache Sprossen werden mit einem stickstoffhaltigen Dünger gedüngt.

Wenn Sie unübertroffene Phloxen in verschiedenen Farben pflanzen, berücksichtigen Sie die Position der Büsche. Sie sind mit Setzlingen bepflanzt, alte Büsche werden geteilt.

Es reicht aus, die Pflanzen zu gießen, um ein 100% iges Überleben zu erreichen. Bald werden diese Pflanzen blühen. Wenn Phlox mit Samen gesät wird, erscheinen erst nächstes Jahr üppig blühende Kugeln auf den Büschen..

Mehrjähriger Penstemon schmückt jeden Standort mit leuchtenden Blüten, wenn Sie ihn im Hochsommer mit Setzlingen bepflanzen. Die Aussaat von Samen wird erst im nächsten Jahr zu Ergebnissen führen. Die Pflanze ist frostbeständig und verträgt daher den Winter gut.

Taglilien gelten als unprätentiös in der Fortpflanzung. An einem Ort werden sie bis zu 10 Jahre alt. Unabhängig von den Wetterbedingungen blühen sie jedes Jahr reichlich und erfreuen sich an der Helligkeit der Farben.

Die Vorteile von Stauden für Sommerhäuser bestehen darin, dass sie nicht umgepflanzt werden müssen und die Blumenbeete mehrere Jahre im Voraus ausgelegt werden sollen.

Blühender Sommer auf dem Balkon

Um Ihr Leben mit Blumen zu dekorieren, ist es nicht erforderlich, ein Sommerhaus zu haben. Im Sommer können Sie auf dem Balkon ein blühendes Blumenbeet arrangieren.

Wärmeliebende Petunien, Begonien, Pelargonien, Hortensien, Fuchsien und Stiefmütterchen wurzeln perfekt in Blumentöpfen. Ringelblumen, Ringelblumen, Kapuzinerkressen usw. wurzeln in speziellen Behältern auf der Sonnenseite..

Sie müssen untergroße oder kletternde Pflanzensorten aufnehmen. Sie werden mit Samen gesät, aber im Sommer wurzeln die Sämlinge besser und schneller..

Die meisten Blumen, die auf dem Balkon wachsen, werden nach der Ernte der Samen am Ende der Saison einfach aus den Töpfen entfernt oder bis zum nächsten Frühjahr auf beheizten Loggien im Raum gelagert..

Die Anforderungen an Blütenpflanzen auf dem Balkon sind die gleichen wie im offenen Bereich:

  • Nährboden;
  • rechtzeitige Bewässerung;
  • Schädlingsbekämpfung;
  • Fütterung.

Der Balkon riecht süß und ändert seine Farbe bis zum Frost, was Passanten und Nachbarn gegenüber begeistert.

Welche Blumen im Sommer zweimal zu pflanzen

Unter der großen Anzahl von Blütenpflanzen gibt es Arten, die zweimal pro Sommer gepflanzt werden. Zuerst werden sie in Töpfe mit Samen gesät, und dann werden die Sämlinge in offenes Gelände getaucht. Somit werden mehrere Probleme des Sommerblumenanbaus gleichzeitig gelöst:

  • tägliche Pflege von Pflanzen, wenn es keine Möglichkeit gibt, auf dem Land zu leben;
  • schnelle Wurzelbildung während der Transplantation;
  • Blütebeschleunigung;
  • ein Blumenbeet nach Ihren Wünschen formen.

Ringelblumen, Petunien, Kapuzinerkressen und Portulak werden den ganzen Sommer über mit Samen und Setzlingen bepflanzt. Einjährige Blumen werden oft in Behältern aufbewahrt, die auf dem Balkon, am Eingang des Hauses, in offenen Bereichen platziert werden.

Zwei- und mehrjährige Blüten werden in Blumenbeeten gepflanzt, um das Wurzelsystem in der laufenden Saison zu stärken. Seit Juli werden Stauden gesät, die die Samenkeimung verlieren. Dies sind Hexenschuss, Ringelblumen, Muscari und andere, die im Frühling verblassen, ihre grüne Masse wächst, Rosetten oder Büsche bilden und die Blüte erst nach einem Jahr erscheint.

Der Sommer für Blumenzüchter ist die gleiche günstige Zeit wie der Frühling. Daher sollten Sie nicht zusehen, wie die Blütenblätter auf frühe Blüten fallen. Sie werden sofort durch Sommerbrüder ersetzt, die Wärme lieben..

Es ist mitten im Sommer im Blumengarten, wo einjährige und mehrjährige Blumen gepflanzt werden, eine besondere Vielfalt an Farben und Blütenpracht beobachtet werden. Eine lebendige Fantasie und Liebe zu Pflanzen helfen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Blumensatzes, der sich bei der Blüte ergänzt und ersetzt..

Was sind die besten Blumen, um im März, April und Mai zu pflanzen? 18 Blumen, die Sie im Frühling begeistern werden

Stauden auf dem Land, die den ganzen Sommer über blühen. Dank der Farbenpracht können Sie jede Ecke des Gartens dekorieren, wenn Sie die richtigen Pflanzen auswählen. Bei solchen Blumen ist sogar die Pflege viel einfacher, da ihr Wurzelsystem stärker ist als das gewöhnlicher Gartenblumen. Die Hauptsache ist, die richtigen Pflanzen auszuwählen und den richtigen Ort auf der Baustelle zu finden. Mal sehen, was Stauden sind, was sie gemeinsam haben und wie sie sich unterscheiden.

Was ist der Vorteil von Stauden

Viele Züchter glauben, dass es unter Stauden den ganzen Sommer über keine hell blühenden Pflanzen gibt. Dies ist ein völlig falsches Urteil. Wir werden versuchen, es zu beweisen. Aber zuerst wollen wir herausfinden, warum es besser ist, mehrjährige Pflanzen auf dem Land oder im Garten anzubauen..

  1. Wenn Sie einmal Blumen gepflanzt haben, können Sie mehrere Jahre hintereinander wunderschön blühende Pflanzen bewundern, ohne sich Gedanken über das Pflanzen machen zu müssen.
  2. Stauden haben eine lange Blütezeit, normalerweise von Mai bis zum ersten Frost.
  3. Solche Pflanzen sind weniger krank, vertragen Trockenheit und Frost, so dass viele von ihnen sogar von Sibiriern angebaut werden.
  4. Sie können überall Stauden pflanzen, die den ganzen Sommer über blühen. Die Pflanzen sind nicht zu anspruchsvoll in Bezug auf Beleuchtung, Boden, Bewässerung und Jäten.
  5. Die dekorativen Eigenschaften von Stauden gehen nicht den ganzen Sommer verloren.
  6. Nachdem Sie beim einmaligen Pflanzen von Blumen ein Blumenarrangement erstellt haben, müssen Sie kein Geld für den Kauf von Samen ausgeben und jedes Jahr Setzlinge züchten. Die richtigen Pflanzen blühen den ganzen Sommer über.

Beachtung! Die Sortenvielfalt der Stauden überrascht auch die erfahrensten Gärtner.
Zum Beispiel mehrere hundert Arten von Liliaceae.

Schöne Stauden auf dem Land - Videotour:

Stauden, die den ganzen Sommer über im Land blühen, vermehren sich:

Schauen Sie sich das Foto an, was für ein erstaunliches Blumenarrangement, das einem Fluss ähnelt.

Umpflanzen

Sämlinge kältebeständiger Blüten wurden bereits im Mai gepflanzt. Jetzt ist es an der Zeit, die empfindlichsten Pflanzen auf offenes Gelände zu bringen. Wenn die Nächte in Ihrer Nähe eine Woche vor dem Umpflanzen kalt sind, beginnen Sie mit dem Härten der Sämlinge: Lassen Sie sie zuerst auf einer Loggia oder einer offenen Veranda unter Deckung und dann ohne Schutz schlafen.

Welche launischen Pflanzen können in ein Blumenbeet gepflanzt werden, wenn die Frostgefahr vorbei ist?

Für eine Transplantation ist es besser, einen wolkigen, kühlen Tag zu wählen. Pflanzen Sie in feuchten Boden und gießen Sie ihn anschließend, um den Boden zu verdichten. Decken Sie sie sowohl von der Mittagssonne als auch von der Nachtkälte ab, bis die Blumen Wurzeln schlagen..

Juni ist die beste Zeit, um Rhizome und Sämlinge ohne Materialkosten zu kaufen. Ihre Nachbarn im Garten haben bereits alle Blumenbeete gefüllt, und das Pflanzmaterial wurde mit einem Rand vorbereitet. Was tun mit dem Überschuss? Es ist schade, lebende Pflanzen wegzuwerfen, aber es gibt keinen Platz mehr auf dem Land. Sie können mit Freunden sprechen, sie geben Ihnen gerne einige Setzlinge. Vergessen Sie nur nicht den Brauch - Sie müssen wenig Geld für die Pflanzen geben. Es wird angenommen, dass danach sowohl Sie als auch Ihr Nachbar gut wachsen werden..

Wenn Sie möchten, dass das Blumenbeet im Landhaus schnell mit einem bunten Teppich bedeckt wird, können Sie einjährige Setzlinge züchten und im Juni auf offenem Boden im Garten pflanzen. Zu diesem Zeitpunkt beginnen einige Sämlinge häufig bereits, Knospen zu bilden. Sie müssen nicht einmal verpflanzen, aber im Frühjahr säen Sie Samen in Blumentöpfe, Töpfe und Behälter. Wärme kommt, und Sie nehmen die Behälter nach draußen und stellen sie in einen Blumengarten, entlang von Wegen oder neben Bänken..

Landeregeln

  1. Ein Plan eines Blumenbeets wird erstellt
  2. Der Ort der Stauden unterschiedlicher Höhe ist markiert.
  3. Eine Gruppe von Pflanzen ist speziell für Bordsteine ​​und das Pflanzen entlang von Gartenwegen vorgesehen.
  4. Die Farbe und das Timing der blühenden Blumen werden berücksichtigt, so dass Sie Pflanzen haben, die den ganzen Sommer blühen.

Wichtig! Überlegen Sie beim Pflanzen von Stauden, ob die Blüten in Harmonie miteinander sind.

Klassifizierung und Arten von Stauden

Mit Hilfe mehrjähriger Blütenpflanzen können Sie eine einzigartige Landschaft im Land schaffen. Einige Gärtner verwenden Blumen, um verschiedene Muster und Bilder auf ihre Betten zu malen. Aufgrund der unterschiedlichen Blütenhöhen werden Stauden im Land sehr oft in Stufen gepflanzt. Alle Blumen können in 4 Gruppen eingeteilt werden:

  • zu klein, nicht höher als 40 cm;
  • mittlere Höhe 50-80 cm;
  • hoch über 100 cm, in derselben Gruppe lockige Stauden.

Mittelgroße

Schön blühende mittelgroße Pflanzen sind bis zu 100 cm hoch und können nicht nur für Einzelpflanzungen, sondern auch für Langleinen-Kompositionen verwendet werden. Betrachten Sie mehrere Vertreter mittelgroßer Stauden.

Taglilien

Es gibt mehr als 25 Sorten dieser Pflanzen. Sie sind gut, weil sie über zehn Jahre an einem Ort wachsen können. Die Blüte beginnt Anfang Juni und dauert bis zum Ende des Sommers. Verschiedene Farben, zarte Aromen ziehen Schmetterlinge an.

Rhodiola rosea - sedum

Diese Blume hat fleischige Blätter und kleine Blüten, die in einem dichten Korb gesammelt sind. Die frostbeständige Pflanze wächst häufig in den Gärten Sibiriens und des Urals. Dies ist auch eine mehrjährige Blüte, die den ganzen Sommer über blüht.

Pfingstrosen - Marys Wurzeln

Diese Blumen werden von Gärtnern hoch geschätzt. Sie werden in die Sonne gepflanzt. Es gibt Sorten mit unterschiedlichen Blütezeiten und unterschiedlichen Farbpaletten. Daher ist es leicht zu erreichen, dass Pfingstrosen den ganzen Sommer über im Land blühen. Sie können sogar Kompositionen allein aus Pfingstrosen erstellen: Riesige kugelförmige Blüten blühen vor dem Hintergrund grüner Blätter bereits verblassener Pfingstrosen, wie auf diesem Foto.

Oft werden diese Blumen auf dem Land in niedrig wachsenden Stauden gepflanzt..

Iris

Das Wachsen von Iris ist praktisch, da sie überall im Garten gepflanzt werden können. Die Sortenvielfalt der Stauden ermöglicht es Ihnen, Sorten mit unterschiedlichen Blütezeiten und Farbpaletten auszuwählen. In diesem Fall wird eine Blumenwiese im Land der Iris die ganze warme Jahreszeit erfreuen..

Rat! Achten Sie beim Anbau von Stauden, die den ganzen Sommer über auf dem Land blühen, auf die Höhe und den Zeitpunkt der Blüte.

Zusammenfassen

Der Juni ist also der am besten geeignete Monat, um im Blumengarten zu arbeiten. Freie Grundstücke auf dem persönlichen Grundstück sind perfekt von einjährigen Blumen besetzt, die früh genug sprießen und zu blühen beginnen.

Um ein Blumenbeet schön zu dekorieren, reicht es aus, Ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und anhand der auf den Beuteln mit Samen angebotenen Fotos die Methoden seiner Bildung zu wählen und die besten Kombinationen zu bestimmen.

Vergessen Sie beim Pflanzen von Blumen im Juni nicht, den Boden vorzubereiten, ausreichend Feuchtigkeit bereitzustellen und mit nützlichen Substanzen zu düngen. Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung schützen und Schatten spenden. Denken Sie auch daran, dass bei einigen Farben die Sonne zerstörerisch sein kann, während andere im Gegenteil Schatten nicht gut vertragen..

Wenn Sie der Komposition einen hellen Akzent hinzufügen, funkelt Ihr Blumenbeet in neuen Farben und zieht bewundernde Blicke auf sich.

groß

Die Blüten dieser Gruppe sind fast zwei Meter hoch. Echte Riesen! Sie werden normalerweise auf dem Land in der Mitte des Blumenbeets oder entlang der Ränder entlang der Zäune gepflanzt. Betrachten Sie verschiedene Arten von blühenden Stauden.

Warnung! Pflanzen Sie hohe Stauden auf dem Land, die den ganzen Sommer über blühen und unter Ihren klimatischen Bedingungen überleben können.

Stockrose oder Malve

Diese Pflanze wächst bis zu anderthalb Meter. Überall am Stiel blühen wunderschöne Blumen. Es gibt viele Stock-Rose-Sorten, darunter gefüllte Blüten mit einer Reihe von Blütenblättern. Die reichste Farbpalette. Wenn eine Person nicht weiß, welche Art von Pflanze sie ist, kann sie mit Pfingstrosen verwechselt werden. Stock-Rose - einer der Vertreter der Stauden, die den ganzen Sommer über im Land blühen.

Tricirtis Purpool Schönheit

Diese Blume ist immer noch ein seltener Gast in den Gärten der Russen. Wenn Sie sich das Foto genau ansehen, hat es etwas mit Orchideen und Lilien gemeinsam. Für diese Staude, die den ganzen Sommer über blüht, müssen Sie einen schattigen Ort wählen. Sein schickes Aussehen wird selbst die erfahrensten Gärtner begeistern. Es beginnt von Ende Juni bis zu den ersten Matineen zu blühen.

Willow Sonnenblume

Die Pflanzenhöhe erreicht 2,5 Meter. Sie können oft sehen, wie sich gelbe Köpfe über die Zäune erheben und neugierigen Kindern ähneln. Blumen werden entweder in getrennten Blumenbeeten oder entlang von Zäunen gepflanzt. Blütezeit - die zweite Sommerhälfte und vor dem ersten Frost.

Basilistisch

Schauen Sie sich das Foto unten an. Hier ist eine Blume mit ungewöhnlichen Blütenblättern, die wie Nadeln aussehen. Ein Busch mit Blumen ähnelt einem riesigen Blumenstrauß. Zarte lila Blüten blühen von Juli bis August. Gärtner raten aufgrund ihres starken Wachstums nicht davon ab, eine hohe (bis zu 180 cm) Basilis mit anderen Blumen auf dasselbe Blumenbeet zu pflanzen.

Rudbeckia

Das Pflanzen von Rudbeckia schmückt den Vorort mit leuchtenden Blumen mit ungewöhnlich scharfen Blütenblättern. Sie haben etwas mit Kamille gemeinsam, nur ihre Farben sind leuchtend gelb, orange. Es gibt Sorten mit doppelten Farben. Die Pflanze benötigt keine besondere Pflege, sie kann im Schatten und in der Sonne wachsen. Aber die Blumen, die wie kleine Sonnen aussehen, werden den ganzen Sommer über begeistern.

Astilba

Der Stamm dieser Pflanze wächst bis zu anderthalb Meter. Vor dem Hintergrund hellgrüner Blätter scheinen lange mehrfarbige Rispen ein echtes Wunder zu sein. Dies ist auf dem Foto deutlich zu sehen - beim Pflanzen von Blumen in verschiedenen Farben entsteht eine erstaunliche Komposition. Astilba, auf dem Land gepflanzt, hat keine Launen bezüglich des Verlassens. Eine Staude, die den ganzen Sommer über blüht, für Einzelpflanzungen geeignet ist, aber in Blumenbeeten in der Mitte oder im Hintergrund neben untergroßen Stauden oder einjährigen Blüten gut aussieht.

Delphinien

Delphinien wachsen in fast jedem Landhaus. Eine unprätentiösere Pflanze ist schwer zu finden. Auf hohen, bis zu zwei Meter hohen Stielen zeigen sich fast den ganzen Sommer über Blütenstände aller Arten von Farben - von weiß über rot bis dunkelviolett. An einem Ort können mehrere Jahre wachsen. Durch Samen gut vermehren. Sie können die Blüte von Rittersporn künstlich verlängern: Wenn die Pflanze ihre Blüte beendet hat, werden die Stängel an der Wurzel herausgeschnitten. Es erscheinen neue Triebe, die schnell Farbe gewinnen. Richtig, die Höhe der Stiele wird geringer sein.

Echinacea

Wenn Sie im Land Büsche mit mehrfarbiger Echinacea pflanzen möchten, müssen Sie sich keine Sorgen um die Pflanzstelle machen: Sie fühlt sich in jedem Land gut an. Das Verlassen ist auch kein Problem. Es ist möglich, eine dekorative Blume zu pflanzen, die den ganzen Sommer im Schatten und in der Sonne blüht, sowohl in Einzelpflanzungen als auch in Kombination mit untergroßen. Nicht viele Menschen wissen, dass mehrjährige Echinacea nicht nur eine helle Dekoration eines Sommerhauses ist, sondern auch eine Heilpflanze.

Beachtung! Die Welt der schönen hohen Stauden, die den ganzen Sommer über blühen, ist vielfältig.

Es gibt keine Möglichkeit, alle Blumen aufzulisten. Nennen wir einige weitere schöne Pflanzen, mit denen Sie Ihren Garten dekorieren können:

  • Veronica langblättrig;
  • Lavendel;
  • Helenium-Hybrid;
  • Hortensie;
  • Weigela und viele andere.

Wir empfehlen, ein Video über Stauden anzusehen, die den ganzen Sommer über blühen:

Zu welcher Jahreszeit lohnt es sich, Blumen auf dem Land zu pflanzen?

Im Frühling

Sobald der Winter vorbei ist und die ersten Sonnenstrahlen aufgegangen sind, können Sie an das erste Pflanzen von Zierpflanzen in ihrem Sommerhaus denken. Es gibt einige Blumen, die bei richtiger Pflege im Frühsommer blühen und das Auge die ganze Saison über erfreuen. Dazu gehören: Petunien, Ringelblumen, Chrysanthemen, Aster, Lilie, Dahlien. Es sind die Samen dieser Pflanzen, die niedrigen Bodentemperaturen gut standhalten und bis zum Ende des Frühlings die ersten Triebe abgeben..

Sommer

Blumen werden im Sommer in der Regel selten gepflanzt. Wenn es jedoch keine frühe Zeit für diese schwierige Aufgabe gab, sollten Blumen bevorzugt werden, die innerhalb von 6-8 Wochen wachsen oder nächstes Jahr sprießen. Die ersten umfassen Petunien, Begonien, Eisenkraut. Zum zweiten - Glocken, Vergissmeinnicht, Stiefmütterchen, Gänseblümchen, Malve.

Im Herbst

Das Pflanzen von Blumen in einem Sommerhaus im Herbst ist eine Grundlage für die schöne Zukunft Ihres Gartens im nächsten Frühjahr. Außerdem sind Sämlinge, die die kalte Jahreszeit überleben, stärker als ihre thermophile Ansammlung. Zu den Herbstpflanzungen gehören die Samen von Narzissen, Hyazinthen, Tulpen, Clematis und anderen Knollenfrüchten. In welche Richtung solltest du Blumen pflanzen?

Im Norden

Gärtner geben keine genauen Empfehlungen, welche Pflanzen in Richtung Norden gepflanzt werden sollen. Wenn Sie die Bepflanzung an den Kardinalpunkten ausrichten möchten, nehmen Sie in Richtung Norden besser die Blumen, die an die rauen nördlichen Breiten gewöhnt sind, z. B. Krokusse, Lilien und Iris. Sie halten extremen Temperaturen stand, einschließlich ihrer niedrigen Werte.

Im Süden

In südlicher Richtung können Sie alle wärmeliebenden Pflanzen und Blumen pflanzen, die in jedem Garten die Mehrheit bilden. Dies sind hauptsächlich einjährige Pflanzen, die nur eine Saison lang blühen..

Geschrieben von

offline 2 Jahre

Kommentare: 0Post: 19Registrierung: 24-04-2018

Lockig

Unter den hohen Pflanzen, die mehrere Jahre lang nicht umgepflanzt werden müssen, sticht eine spezielle Gruppe hervor. Dies sind Stauden, die sich entlang der Stützen kräuseln können. Sie zeichnen sich durch lange, flexible Wimpern, leuchtende Farben und unterschiedlich große Knospen aus. Für unerfahrene Gärtner ist es nicht immer möglich, solche Pflanzen sofort anzubauen. Sie erfordern besondere Sorgfalt, aber nachdem Sie die Besonderheiten von Pflanzen untersucht haben, können Sie Ihren Garten mit ungewöhnlichen "Kletter" -Kompositionen dekorieren. Lockige Stauden, die den ganzen Sommer über blühen, sind ein großartiges Material für Landschaftsarchitekten. Solche Pflanzen können verwendet werden, um die Wände des Hauses, Terrassen, Pavillons, Hecken, Bögen zu schmücken.

Kletterrosen

Dies sind die häufigsten Kletterpflanzen mit einem langen Stiel, der bei guter Pflege bis zu 3 Meter hoch werden kann. Pflanzen benötigen zuverlässige Unterstützung. Die Blüten von Kletterrosen sind nicht größer als 5 cm und in Blütenständen gesammelt. Duftende Knospen an der Pflanze können je nach Sorte innerhalb von zwei Monaten oder zweimal pro Saison blühen. Dank der Züchter sind die Farben der Rosen sehr unterschiedlich - von Weiß über Creme bis hin zu Korallen.

Im Gegensatz zu anderen Stauden, die den ganzen Sommer über blühen, müssen Kletterrosen den Boden gießen und lockern. Der Landeplatz muss sonnig sein. Für den Winter sind die Pflanzen bedeckt. Heute werden in Sibirien und im Ural Rosen angebaut. In diesen Regionen müssen Rosen gut isoliert sein.

Glyzinien

Schauen Sie sich einfach das Foto unten an. Ist das nicht ein fabelhaftes Paradies? Lange, herabhängende Blütenstände bilden einen mysteriösen Schleier. Glyzinien werden auch als Laubrebe bezeichnet. Sie wird oft auf dem Land gepflanzt. Lange fließende Pinsel mit Blumen ragen unter dem durchbrochenen Laub hervor. Die Länge eines Bündels kann bis zu einem halben Meter betragen.

Glyzinien erfordern natürlich etwas Pflege. Dies gilt für das Gießen und Beschneiden. Außerdem müssen Sie den Baum zweimal im Jahr fällen. Eine solche Zeitinvestition ist jedoch durch die ungewöhnlich mysteriöse Schönheit gerechtfertigt, die den ganzen Sommer über das Auge des Landes erfreut.

Jungfrau Trauben

Kriechpflanzen können bis zu 20 Meter lang sein. Die Pflanze haftet mit Hilfe von Saugnäpfen und Antennen an Stützen und sogar an einer ebenen Fläche. Die Dekorativität der Trauben des Mädchens wird nicht durch Blumen, sondern durch Blätter gegeben. Sie haben eine interessante Eigenschaft - saftige Blätter verfärben sich je nach Lufttemperatur. Bei heißem Wetter sind sie hellgrün, im Schatten oder näher am Herbst färben sie sich wie auf dem Foto lila-rot. Die Blüten der Pflanze sind unauffällig, aber mit einem starken Aroma, das Bienen aus der ganzen Region an den Standort zieht. Die Beeren sind im reifen Zustand schwarz, aber ungenießbar..

In der Regel werden jungfräuliche Trauben in der Nähe des Hauses, der Pavillons oder am Zaun gepflanzt. Die Pflanze ist in der Lage, die Oberfläche in kurzer Zeit zu drapieren und von allen Seiten zu bedecken. Dies ist die unprätentiöseste schöne Staude, die hohen und niedrigen Temperaturen standhält. Es kann auf den unfruchtbarsten Böden gepflanzt werden, sogar im Schatten, sogar in der Sonne. Keine Krankheiten und Schädlinge haben Angst vor ihm.

Beachtung! Es gibt einige Nuancen, die Gärtner kennen müssen..

Es ist unerwünscht, Pflanzen zu pflanzen:

  1. In der Nähe von verputzten oder isolierten Wänden von Häusern. Aber die Liane schützt Holzhäuser vor Feuchtigkeit.
  2. Geißeln dürfen keine Ziegel- oder Schieferdächer treffen. Die Beschichtung kann unter dem Gewicht der Wimpern nach unten rutschen.

Lockige Stauden für Sibirien und den Ural

Bewohner der sibirischen und uralen Region fragen oft, ob sie mehrjährige lianenähnliche Blüten züchten können. Wenn ja, was.

Da das Klima im Winter rau ist, müssen Sie sich für frostbeständige Pflanzen entscheiden, die den ganzen Sommer über blühen und keinen besonderen Schutz benötigen. Das:

    Clematis Tangut und andere Sorten;

  • mädchenhafte Trauben;
  • lockiges Geißblatt;
  • Kletterrosen (müssen abgedeckt werden).
  • Viele Gärtner experimentieren mit verschiedenen Kletterpflanzen, um ihren Standort zu dekorieren und verschiedene Reben anzubauen.

    Wie man Setzlinge von einjährigen Blumen richtig in den Boden pflanzt

    Für erfahrene Gärtner wird es nicht schwierig sein, Setzlinge in den Boden zu pflanzen, aber unser Artikel wird für unerfahrene Gärtner sehr nützlich sein.

    Lesen Sie weiter, wie man Setzlinge von einjährigen Blumen in den Boden pflanzt..

    Wie man Setzlinge von einjährigen Blumen in den Boden pflanzt - nützliche Tipps

    Wenn der Boden endlich auftaut und sich erwärmt, beginnen die Arbeiten am Gartengrundstück.

    Wir säen Blumen in den Boden und pflanzen Setzlinge, um in ein paar Monaten schöne und anmutig blühende Blumenbeete zu sehen.

    Normalerweise werden einjährige Pflanzen durch Sämlinge angebaut..

    Lassen Sie uns genauer darüber sprechen, wie man Einjährige auf offenem Boden pflanzt.

    Wann werden auf der Baustelle Setzlinge von Einjährigen gepflanzt??

    Für das erfolgreiche Pflanzen von Sämlingen einjähriger Kulturpflanzen auf offenem Boden ist es erforderlich, die Pflanzzeit, das Aushärten, die Fütterung und die Pflege zu berücksichtigen.

    Einjährige haben eine unterschiedliche Kältebeständigkeit. Dies bestimmt die Pflanzzeit der einjährigen Pflanzen.

    Unter den Bedingungen Zentralrusslands wird empfohlen, vor dem 15. Mai Sämlinge der folgenden einjährigen Pflanzen auf offenes Gelände zu schicken:

    Lobelia, Lobularia und Zwerg Löwenmäulchen werden in Abständen von 150 mm zwischen den Sämlingen gepflanzt, Kohl - in Abständen von 300–350 mm, andere Einjährige - in Abständen von 200–250 mm.

    Erfahrene Einjährige kommen gut mit der Rückkehr von Nachtfrösten bis minus 4 ° C, Scabiosa bis minus 2 ° C zurecht.

    Bei drohender Temperatur ist es jedoch besser, die Sämlinge vor der Nacht mit speziellen Stoffen zu bedecken..

    Nach dem 20. Mai raten Experten, Setzlinge solcher Einjährigen zu pflanzen:

    • Aster.
    • Eisenkraut.
    • Gaillardia.
    • Dorotheanthus.
    • Coreopsis.
    • Raum.
    • Rudbeckia.
    • Und andere

    Diese Pflanzen sollten in Abständen von 300-400 mm gepflanzt werden.

    Wenn diese Einjährigen temperiert sind, können sie nicht anhaltenden Frösten bis zu minus 2 ° C standhalten.

    Härtung von einjährigen Blumensämlingen

    Alle zu Hause gezüchteten Sämlinge müssen vorab gehärtet werden..

    Andernfalls erleiden empfindliche Sämlinge, wenn sie der Sonne ausgesetzt werden, schwere Verbrennungen und können sterben..

    Die Sämlinge müssen 2 Wochen lang gehärtet werden. Während dieser Zeit müssen sie auf einen Balkonraum, ein offenes Blumenbeet oder auf ein Gartengrundstück gebracht werden.

    Zunächst sollten die Sämlinge morgens einige Stunden in der Sonne liegen, und während des restlichen Zeitraums sollten die Sämlinge mit einem speziellen Tuch bedeckt oder auf andere Weise beschattet werden..

    Mit der Zeit sollte die Sonneneinstrahlung verlängert werden. Lassen Sie die Sämlinge am Ende der Aushärtung der Pflanze 24 Stunden im Gartenbereich..

    In erster Linie müssen Sie beim Aushärten die Einjährigen vor Wind schützen..

    Bei drohender starker Temperatursenkung müssen die Sämlinge in der Wärme nach Hause gebracht werden, sonst sterben sie ab.

    Blumensämlinge pflanzen und düngen

    Experten empfehlen, nach dem Pflanzen für Blumenkulturen auf die richtige Standortwahl, Bodenvorbereitung, Pflanztechnik und Pflege zu achten.

    Fast alle Einjährigen gedeihen in voller Sonne.

    Das Land sollte nicht zu ölig oder zu knapp sein.

    Wenn in den letzten 24 Monaten keine organische Substanz und kein Kalk als Top-Dressing und Kalk verwendet wurden, müssen dem mittelgroßen Lehmboden auf der Baustelle 12 Liter Humus oder Kompost (frisch gesammelter Mist kann nicht für einjährige Blumen verwendet werden) und 0,2 kg Kalk oder Asche pro Quadratmeter hinzugefügt werden. m.

    Das Top-Dressing muss mit einer Heugabel bis zur gesamten Tiefe der Schicht, in der die Sämlinge angeordnet werden, mit dem Boden gemischt werden.

    Nehmen Sie unter süßen Erbsen 2 Dosierungen organischer Substanz richtig ein.

    Fügen Sie während des Pflanzens 3-5 Gramm Mineralien zu den Gruben hinzu.

    Die Dosierung kann angepasst werden - je größer die zukünftigen Jahrbücher sind, desto mehr müssen sie gefüttert werden.

    Es ist wichtig, die Mineralverbindungen gut mit dem Boden zu mischen..

    Wie man Blumensämlinge in den Boden pflanzt?

    Bei bewölktem Wetter müssen einjährige Blumen gepflanzt werden.

    Wenn der Tag sonnig ist, sollte er morgens oder nach 17 Stunden gepflanzt werden. Sämlinge müssen 2 Stunden im Voraus gegossen werden.

    Eine zuverlässige Methode zum Aussteigen - mit reichlich Vorlauf in die Löcher.

    Das Wurzelsystem der Sämlinge muss in das Loch abgesenkt, gepresst und mit trockener Erde bestreut werden.

    Wenn Sie frische Sämlinge aus Pflanzkästen oder Töpfen entfernen, müssen Sie versuchen, das Erdkoma nicht zu zerstören und das Wurzelsystem im Allgemeinen so wenig wie möglich zu beschädigen..

    Beim Pflanzen werden die Pflanzen nicht bewässert.

    Erfahrene, verwurzelte, junge Sämlinge müssen nicht einmal beschattet werden.

    Die nächste Bewässerung ist je nach Wetterlage in 4 Tagen erforderlich.

    Einjährige wurzeln normalerweise innerhalb von 2 Wochen.

    So schützen Sie Sämlinge vor Krankheiten?

    Das "schwarze Bein" der Einjährigen entwickelt sich mit starken Schwankungen der Bodentemperatur und häufigem Gießen.

    Am häufigsten entwickelt sich diese Krankheit in den folgenden Jahrbüchern:

    Bei den ersten Symptomen der Krankheit werden die Einjährigen entfernt und die restlichen werden 2-3 Tage lang nicht gewässert. Die oberste Erdschicht muss sorgfältig entfernt und ausgefüllt werden:

    Wurzelfäule betrifft normalerweise die folgenden Arten von Einjährigen:

    • Jährliche Astern.
    • Edelwicke.
    • Nelke.
    • Salbei.
    • Primeln.

    Diese Krankheit entwickelt sich in sauren Böden und mit einem Überschuss an organischen Verbindungen. Um der Krankheit vorzubeugen, ist es notwendig, lockeren, frischen Boden zu nehmen, auf dem kein Stickstoffüberschuss vorhanden ist. Um Krankheiten vorzubeugen, muss das Pflanzenmaterial vor der Aussaat in "Fitosporin" eingeweicht werden..

    Pflege der Einjährigen nach dem Einpflanzen in den Boden

    Einjährige Pflanzen sind Pflanzen, die in dem Jahr blühen, in dem sie gesät werden und den Winter nicht vertragen..

    Ihre Pflege ist eine schwierige Angelegenheit, da die Sämlinge sehr ängstlich gepflegt werden müssen.

    Wenn Sie jedoch die Regeln für den Anbau von Einjährigen einhalten, können sowohl ein Amateur als auch ein erfahrener Florist blühende, dichte Blumenbeete erhalten.

    Die Grundversorgung einjähriger Pflanzen besteht aus folgenden Aktivitäten:

    • Bewässerung.
    • Lockerung.
    • Jäten.
    • Düngung.
    • Es ist auch sehr wichtig, dass die Pflanzen genügend frische Luft aus dem Sonnenlicht bekommen..

    In erster Linie ist es notwendig, die Besonderheiten der Pflanzenkultur beim Gießen zu berücksichtigen.

    • Bewässerung junger Sämlinge

    Beispielsweise erfordern die folgenden Jahrbücher das Trocknen des Oberbodens vor dem Gießen:

    Im Gegenteil, die folgenden Arten von einjährigen Blumen erfordern reichlich Wasser:

    Kochia-Blüten müssen an trockenen Tagen reichlich gewässert werden. Die Nichteinhaltung des Regimes kann zum Tod von Pflanzen führen.

    Es ist wichtig, die Maßnahme zur Bewässerung einjähriger Pflanzen einzuhalten.

    • Lockern und Jäten

    Beete mit Blumenkulturen müssen während des Wachstums von Unkraut befreit werden. Bei einigen Einjährigen, z. B. Veilchen, sollte dieses Verfahren nach dem Gießen durchgeführt werden.

    So können Unkräuter leichter beseitigt werden und das Wurzelsystem der Sämlinge bleibt intakt..

    Alle paar Tage muss der Boden zwischen den gepflanzten Sämlingen gelockert werden, damit der Boden mit Sauerstoffmassen gesättigt ist.

    Hochwertige Pflege für Einjährige wird Freude an der investierten Arbeit bringen: Die unglaubliche Schönheit des Blumenbeets wird den Besitzer des Gartengrundstücks und die vorbeikommenden Nachbarn begeistern.

    Welche Blumen können im Land gepflanzt werden? Unprätentiöse Blumen für ein Blumenbeet

    "Welche Blumen sollen Sie im Sommer in Ihrem Sommerhaus pflanzen?" - keine einfache Frage. In der Tat hängen das Erscheinungsbild des Gebiets und der Aufwand für die Pflege der Blumenbeete von ihrer Sortenvielfalt ab. Zunächst sollten Sie sich nicht auf exotische Arten konzentrieren, die schwer zu pflegen sind. Es ist besser, ein paar unprätentiöse, aber kluge Vertreter der Flora aufzunehmen.

    Pflanzen für Sommeranfänger

    Zunächst ist zu beachten, dass Blumen nicht nur nach Sorten, sondern auch nach Lebenserwartung klassifiziert werden..

    Einjährige sind Pflanzen, die in einer Saison ihren gesamten Lebenszyklus durchlaufen. Dies schließt auch Biennalen ein, die im zweiten Jahr nach dem Pflanzen blühen. Wenn Sie Exemplare aus diesen Gruppen auswählen, sollten Sie darauf vorbereitet sein, dass sie jede Saison erneut gepflanzt werden müssen..

    Sie können jedoch ihren Standort im Blumengarten im Voraus planen, nicht darüber nachdenken, wie sie überwintern werden, und jedes Jahr neue Blumenarrangements auf Ihrer Website erstellen.

    Einjährige sind: Kapuzinerkresse, Petunie, Ringelblumen, Begonie, Salvia, Ringelblume, Löwenmaul. Durch die Kombination dieser Pflanzen entstehen jedes Jahr wunderschöne Blumenensembles..

    Wenn Sie keine Zeit und keinen Wunsch haben, die Zusammensetzung des Blumenbeets ständig zu ändern, sollten Sie sich auf Stauden konzentrieren. Einmal verwurzelt, werden sie das Auge mehr als eine Saison lang mit ihrer Blüte erfreuen. Die beliebtesten Vertreter dieser Gruppe: Pfingstrosen, Dahlien, Stiefmütterchen, Badan, Alissum, Geranie, Gypsophila, Iris, Taglilie.

    Welche Blumen im Land gepflanzt werden sollen - Stauden oder Einjährige -, ist eine individuelle Wahl, die von den persönlichen Vorlieben und Fähigkeiten abhängt.

    Pflanzenauswahl

    Das nächste wichtige Kriterium ist die Blütezeit. Die Dekorativität des Blumenbeets hängt davon ab. Welche Blumen zu pflanzen sind, um den Eindruck einer kontinuierlichen Blüte der Pflanzen auf der Baustelle zu erwecken?

    Im Frühjahr, bereits im April, blühen bauchige Vertreter der Flora - Tulpen, Iris, Muscari, Krokusse, Maiglöckchen. Im Mai übernehmen Gänseblümchen, Phloxen, Vergissmeinnicht, Primeln den Staffelstab.

    Mit Beginn des Sommers blühen Ringelblumen, Glocken, Begonien und Dicentra. Im Juli - Astilbe, Lavendel, Eisenkraut, Clarkia, Ageratum, Zinnie. Bis August - Chrysanthemen, Dahlien, Alpenveilchen, Canna, Goldrute. Viele der Sommerblumen werden bis zum Frost mit ihrer Dekorativität begeistern.

    Und schließlich Herbstblumen - Astern, Colchicum, Rhododendron, Balsam.

    Wenn man die Frage stellt, welche Blumen in ein Blumenbeet gepflanzt werden sollen, kann man die Höhe einer erwachsenen Pflanze nicht ignorieren.

    Wenn Sie niedrige Repräsentanten benötigen, wird empfohlen, auf Astilba, Immergrün, Alissum, Steinbrech, einige Arten von Phlox, Primel, Steinkulturen zu achten. Die durchschnittliche Höhe ist für Kornblume, Gypsophila, Taglilie, Heuchera, Pfingstrose, Lupine, Gänseblümchen. Hohe Pflanzen bieten einen guten Hintergrund für ihre kürzeren Gegenstücke. Unter den von Gärtnern am meisten nachgefragten sind Delphinien, Basilisten, Buzulniks, Heliopsis, Goldrute und Mädesüß.

    Es ist einfach unmöglich, das gesamte vorhandene Sortiment aufzulisten. Es ist sehr groß, außerdem tauchen ständig neue Sorten und Hybriden auf. Daher konzentrieren wir uns nur auf die beliebtesten Farbnamen. Und welche Pflanzen Sie in Ihrem Landhaus pflanzen können, entscheiden Sie bereits selbst.

    Ringelblume

    Helle und fröhliche gelb-orange Ringelblumen können von jedem Anfänger im Sommer gezüchtet werden. Sie sind anspruchslos zu Boden und unprätentiös in der Wartung. Alles was sie brauchen ist ein heller Fleck und mäßiges Gießen..

    Ringelblumen gehören für jeden Gärtner zu den beliebtesten Jahrbüchern. In fast allen Bereichen finden Sie diese niedrigen Büsche mit gemusterten Blättern und erstaunlichen Blüten, die ein würziges Aroma ausstrahlen..

    Es ist einfach, sie anzubauen. Sie können Ringelblumen mit Samen sowohl auf offenem Boden als auch in einem Gewächshaus für Setzlinge pflanzen. Wenn Sie die erste Methode wählen, können Sie im Herbst Samen säen. Auf die gleiche Weise können Sie im Frühjahr Ende April Ringelblumen mit Samen auf offenem Boden pflanzen. Sobald sich der Boden auf die erforderliche Temperatur erwärmt, erwachen die Samen und beginnen zu wachsen. Je wärmer das Wetter, desto schneller erscheinen die ersten Triebe..

    Ringelblumen sind in jeder Ecke des Sommerhauses gut - Blumenbeete, Rasenflächen, hängende Behälter. Niedrig wachsende Sorten sehen in Graten oder Rändern vorteilhaft aus. Ein weiteres Merkmal von Ringelblumen ist ihre Fähigkeit, Insektenschädlinge mit ihrem spezifischen Geruch abzuwehren..

    Petunie

    Für diejenigen, die sich gefragt haben, welche Blumen in ihrem Sommerhaus gepflanzt werden können, ist es empfehlenswert, auf den anerkannten Liebling der Gärtner zu achten - die Petunie. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Farbe ist es seit langem ein Favorit unter Blumenzüchtern auf der ganzen Welt..

    Während der warmen Jahreszeit schmückt es Blumenbeete, Rabatki, Veranden, Loggien und Fensterbänke. Blühende Petunien sehen aus wie flauschige Wolken aus Rosa, Flieder, Lila, Rot, Gelb oder Orange. Es gibt auch exotische Arten von schwarzen, blauen, lila und burgunderfarbenen Blüten..

    Die Sättigung und Vielfalt der Farbtöne ermöglicht es, erstaunliche Kompositionen zu erstellen, auch ohne sie mit anderen Pflanzen zu kombinieren. Luxuriöse Petunienbüsche sind ein autarkes Dekor für Rasenflächen, Terrassen, vorstädtische Gartengrundstücke und alle Bereiche, die mit diesem Design ein elegantes Aussehen haben.

    Petunie wird von Sämlingen gezüchtet. Es wird nicht empfohlen, es direkt in offenen Boden zu säen - Blumen sprießen selten in kühlem Boden ohne angemessene Pflege, aber sie fühlen sich unter "Gewächshaus" -Bedingungen großartig an.

    Die duftende Pfingstrose ist ein anerkannter Anführer unter den Stauden. Diejenigen, die sich entscheiden, es in ihrem Sommerhaus zu pflanzen, sollten darauf vorbereitet sein, dass diese aristokratische Pflanze das Territorium für mindestens zehn Jahre schmücken wird. Die Pfingstrose blüht den ganzen Sommer über kräftig, und der Rest der Zeit wird ihre dekorative Mission von ihrem glänzenden Grün erfüllt..

    Es ist eine große rosa, purpurrote, weiße oder gelbe Blume. Je nach Sorte kann sich die Form erheblich unterscheiden - üppiges Frottee oder die Form einer Rosette mit sichtbarem Kern. Die Knospen blühen Ende Mai und die Büsche erreichen eine Höhe von 1 Meter.

    Der beste Weg, eine Pfingstrose zu vermehren, ist das Teilen des Busches. Die beste Zeit, um eine Pfingstrose zu pflanzen, ist Ende August. Die Blume ist anspruchslos beim Verlassen. Er muss regelmäßig gewässert und die frühen Knospen entfernt werden.

    Dies ist eine lichtliebende Pflanze. Der Landeplatz sollte den größten Teil des Tages unter der Sonne liegen. Es sollte beachtet werden, dass einige Arten von Pfingstrosen in Landschaftskompositionen nicht nur während der Blüte, sondern auch während der Fruchtbildung großartig aussehen.

    Um die Pracht der Pfingstrosen zu demonstrieren, erhalten sie zentrale Stellen. Sie brauchen Platz und ein grüner Rasen ist der richtige Hintergrund für sie. Es ist auch eine der besten Mixborder-Farben..

    Iris

    Bei der Auswahl der zu pflanzenden Blumen sollten Sie die "Regenbogen" -Liris nicht ignorieren. Sie haben erstaunliche dekorative Eigenschaften mit einer abwechslungsreichen Farbpalette, die alle vorhandenen Farben abdeckt..

    Die Gattung der Iris ist zahlreich und umfasst über 700 Arten. Daher ist ihre Klassifizierung komplex und mehrstufig. Für die Selbstkultivierung greifen sie auf zwei Haupttypen zurück - diese sind Schwertlilien und nicht bärtig.

    Bärtige Exemplare zeichnen sich durch das Vorhandensein kleiner Antennen auf den Blütenblättern der Knospen aus. Diese Pflanzen sehen in Blumensträußen großartig aus und strahlen durch ihre Vielfalt. Iris ist gut in einem Blumenbeet, sowohl allein als auch in einer Gruppe mit anderen Blumen, Sträuchern und sogar Nadelbäumen.

    Sibirische oder Sumpfiris fühlen sich in der Nähe von Gewässern oder im flachen Wasser wohl. Sie können erfolgreich vor dem Hintergrund von Steinen oder dekorativen Elementen platziert werden..

    Während der Blütezeit bevorzugen diese Gartenbewohner Halbschatten, mögen keine zu hohen Temperaturen und Staunässe im Boden.

    Phlox

    Das wunderschöne Aussehen von Phlox kann jeden Garten schmücken. Sie gehören zu den bekanntesten Gartenpflanzen, und viele Sommerbewohner bevorzugen Phlox, wenn sie sich ohne zu zögern der Frage stellen, welche Blumen auf ihrem Gelände gepflanzt werden können.

    Diese Vertreter der Flora sind berühmt für ihre edlen Rosatöne - Purpur, Bonbonrosa, Karminrot, Flieder, Lila und Reinweiß. Die ganze Blütenpalette dieser Pflanze lässt Phlox festlich und romantisch aussehen..

    Es gibt viele Phlox-Sorten, aber die beliebtesten sind panikförmig, gespreizt und subulat. Wie pflanze ich Phlox richtig? Die am besten geeignete Art, diese Pflanze zu vermehren, sind Stecklinge. Die Blume fühlt sich am besten an einem gut beleuchteten Ort in einem lockeren und nahrhaften Boden an..

    Je nach Sorte sieht Phlox in einer Monoclumba und in einem Mixborder gleich gut aus. Sie sehen vor dem Hintergrund von Nadelbäumen und in der Nähe von Gewässern gut aus.

    Stock-Rose

    Die Leute nennen diese wunderbare und unprätentiöse Blumenmalve. Große und elegante Schönheit mit großen Blütenständen hat ausgezeichnete dekorative Eigenschaften. Sie kann jeden Blumengarten ausdrucksstark und malerisch dekorieren.

    Diese Pflanze wird 2 Meter hoch und ist eine der höchsten Gartenblumen. Malven lieben leichte, lockere Böden, vermehren sich durch Samen und vertragen das Umpflanzen nicht gut..

    Doppelte und einfache burgunderrote, rosa, weiße Blüten an starken Stielen werden verwendet, um Hecken und Blumenbeete als Hintergrundpflanze zu dekorieren. Sehr attraktiv sind auch Gruppenpflanzungen von Stockrosen in verschiedenen Farbtönen..

    Kapuzinerkresse

    Eine unprätentiöse Pflanze mit einem verzweigten Stiel und bunten, angenehm riechenden Blütenständen. Es passiert sowohl ein Jahr als auch langfristig. Liebt die Sonne oder Halbschatten. Die frei liebende Kapuzinerkresse wächst sehr schnell und eignet sich daher für Orte mit einer großen Fläche freien Bodens.

    Die Pflege der Pflanze ist einfach. Kapuzinerkresse sollte regelmäßig gewässert und gejätet werden. Seine Arten und Sorten können sich radikal voneinander unterscheiden. Abhängig davon wird es zur Dekoration eines Sommerhauses verwendet..

    Strauch Kapuzinerkresse eignet sich gut zum Pflanzen in Bordsteinen, Wannen oder Blumentöpfen. Große Kapuzinerkresse wird normalerweise entlang der Wände von Gebäuden gepflanzt. Lockige und ampelöse Sorten sehen in der vertikalen Gartenarbeit großartig aus. Sie werden unschöne Wände von Gebäuden perfekt schmücken. Terry Kapuzinerkresse schmückt Pavillons und Terrassen.

    Mit ihrer hellen Blüte kann die Pflanze die gesamte warme Jahreszeit vom Frühling bis zum Frost genießen.

    Tulpen

    Dies sind nicht nur die häufigsten und beliebtesten Stauden der Sommerbewohner, sondern auch die unprätentiösesten Pflanzen, die gepflegt werden müssen. Sie sind nur eine dieser Farben, die im Land nicht schwer zu pflanzen sind. Dank der Bemühungen der Züchter verfügen Floristen heute über mehrere hundert Sorten und Hybriden dieser wunderbaren Pflanze..

    Nicht jeder weiß, dass es richtig ist, mehrjährige Blumen im Land zu pflanzen, wenn die Bodentemperatur auf +10 Grad fällt. Normalerweise fällt diese Zeit in Zentralrussland Mitte September.

    Wenn Sie die Sorten geschickt auswählen, können Sie den Standort auf verschiedene Weise mit nur Tulpen dekorieren, beginnend mit einem normalen Blumenbeet und endend mit einer alpinen Rutsche. Diese Blumen überraschen einfach mit einer Vielzahl von Formen, Größen und Schattierungen..

    Tulpen sehen in der Landschaftsgestaltung in Gruppen am besten aus. Es ist auch üblich, diese Pflanzen entsprechend ihrer Höhe zu pflanzen, und damit sich das Blumenbeet nicht schnell entleert, müssen Sie Sorten auch entsprechend der Blütezeit auswählen.

    Lobelie

    Ein weiterer berühmter Vertreter dieser Bodendeckerblumen, die Sie in Ihrem Garten pflanzen können. Diese kompakte Buschpflanze schmückt den ganzen Sommer über ein Sommerhaus..

    Trotz der Tatsache, dass die Heimat der Lobelien Afrika ist, ist sie ziemlich kältebeständig und widersteht ruhig sowohl Frühlingsfrösten als auch Herbstkühlungen - sie blüht bis zu tiefen Frösten.

    Es wächst gleich gut in der Sonne und im Schatten. Liebt reichlich Wasser und leichten, nahrhaften Boden. Diese Blume ist ein vielseitiges dekoratives Element, da ihre zarten durchbrochenen Blütenstände zu jeder Art von Dekoration passen.

    Ziergräser

    Bei der Dekoration von originalen Blumenbeeten und Blumenbeeten kann nicht auf Zierkräuter verzichtet werden, mit denen Sie beim Erstellen mehrstufiger Kompositionen komplette Ensembles erstellen können..

    Schattige Stellen an Wänden und Zäunen eignen sich perfekt für Gartenfarne. Die bekanntesten Arten: Mnogoryadnik, Kochedzhnik, Jungfernhaar, Strauß.

    Der Garten wird nicht ohne Wirte auskommen, deren verschiedene Arten den Ton für die untere Ebene des Blumengartens angeben. Die Kultur sieht an felsigen Hängen, in der Nähe von Teichen und Blumenbeeten großartig aus. Es ist auch eine großartige Lösung für die Dekoration des Haupteingangs zum Haus..

    Wann Blumen nach dem Mondkalender gepflanzt werden sollen

    Die beste Zeit, um Blumenzucht zu betreiben, hängt nicht nur von der Jahreszeit und dem Klima ab, sondern auch vom Einfluss des Mondes - seinen Phasen und bestimmten Tierkreiszeichen. Daher sollten günstige Tage für das Pflanzen von Blumen oder andere landwirtschaftliche Arbeiten gemäß dem Mondkalender ausgewählt werden. Dies gewährleistet eine gute Keimung, eine ordnungsgemäße Entwicklung und eine üppige Blüte der gepflanzten Pflanzen..

    Der Einfluss des Mondes auf Pflanzen

    Seit der Antike wurde festgestellt, dass Samen, die während einer Zeit gesät wurden, in der der Mondhalbmond nach rechts gedreht wurde, viel schneller keimen und sich in Zukunft gut entwickeln. Es wurden auch andere Muster zwischen dem Ergebnis der durchgeführten agrotechnischen Arbeit und dem Ort des Nachtsterns beobachtet. Auf der Grundlage dieser astronomischen Daten wurden spezielle Tabellen mit günstigen und ungünstigen Tagen erstellt..

    Ein Amateurflorist muss sich nicht mit allen Feinheiten der Astrologie befassen. Um festzustellen, wann es nach dem Mondkalender am günstigsten ist, Blumen zu säen, müssen Sie sich mit der entsprechenden Tabelle vertraut machen und gegebenenfalls die Daten unter Berücksichtigung der Mondphase und ihres Aufenthalts in den Tierkreiszeichen in einem bestimmten Gebiet korrigieren.

    Mondphasen

    Während eines Zyklus durchläuft der Mond 4 Phasen, von denen jede eine bestimmte Wirkung auf Pflanzen hat:

    • Neumond. Diese Zeit ist für die Aussaat und Verpflanzung von Blumen am ungünstigsten. In Abwesenheit einer Mondscheibe am Himmel stoppen alle biologischen Prozesse, daher geben die Samen keine guten Triebe und die transplantierten Sämlinge wurzeln nicht gut. An solchen Tagen können Sie Schädlinge und Unkraut bekämpfen, den Boden lockern und Pflanzungen ausdünnen.
    • Wachsend. Während des Wachstums der Mondscheibe fließt der Saft von unten nach oben, was sich günstig auf das Wachstum und die Entwicklung der zu diesem Zeitpunkt gesäten oder gepflanzten Blumenkulturen auswirkt. Auch heutzutage müssen sie gefüttert und bewässert, Einjährige gesammelt und geschnitten werden.
    • Vollmond. Die zweite ungünstige Zeit ist, wenn der Blumenzucht verboten ist. Es wird nützlich sein, Dünger und Wasser an der Wurzel aufzutragen, da das Wurzelsystem heutzutage Nährstoffe perfekt aufnimmt.
    • Abnehmend. Wenn die Mondscheibe zu schrumpfen beginnt, ist es am besten, Pflanzen zu pflanzen und neu zu pflanzen, die Knollen oder Zwiebeln vermehren. Jede Pflege ist nützlich - Top-Dressing, Bewässerung, Oberflächenlockerung, Ausdünnung, Zerstörung von Schädlingen und Unkräutern. In dieser Zeit ausgegrabene Blumenzwiebeln werden perfekt gelagert, und geschnittene Blumensträuße halten lange..

    Der Blumensaatkalender wird zunächst unter Berücksichtigung der festgelegten Merkmale jedes Mondzyklus erstellt. Die Mondphasen im Jahr 2020 sind in der Tabelle dargestellt:

    MonatPhasen bei Tag
    WachsendVollmondAbnehmendNeumond
    Januar1-9, 26-31zehn11-2425
    Februar1-8, 24-29neun10-2223
    März1-8, 25-31neun10-2324
    April1-7, 24-3089-2223
    Kann1-6, 24-3178-2122
    Juni1-4, 22-30fünf6-2021
    Juli1-4, 21-31fünf6-1920
    August1-2, 20-3134-18neunzehn
    September1, 18-3023-1617
    Oktober1, 17-3023-15Sechszehn
    November16-29dreißig1-14fünfzehn
    Dezember15-29dreißig1-13vierzehn

    Neben dem Mondzyklus müssen auch die Eigenschaften der Sorten berücksichtigt werden. Um so genau wie möglich zu bestimmen, welche Tage für das Pflanzen von Blumen günstig sind, müssen Sie die folgenden Merkmale jeder Phase kennen:

    • Der wachsende Mond bewirkt, dass der Saft von den Wurzeln zu den Stielen, Blättern und Knospen fließt. Diese Periode eignet sich am besten für die Aussaat von einjährigen Blütenkulturen, die ein kleines Wurzelsystem haben und aktiv zu wachsen beginnen..
    • Abnehmen - fördert den umgekehrten Prozess, bei dem Nährstoffe zu den Wurzeln geleitet werden. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie Rhizom- und Knollenblüten mit Samen pflanzen oder säen..

    Finsternisse gelten als die Haupttage, an denen das Pflanzen von Blumen nach dem Mondkalender kategorisch unmöglich ist. Im Jahr 2020 fallen sie auf folgende Daten:

    • Mond - 10. Januar, 5. Juni, 5. Juli, 30. November;
    • sonnig - 21. Juni und 14. Dezember.

    Während der Sonnenfinsternisse hören alle biologischen Prozesse auf, sodass gesäte oder gepflanzte Blumen nicht gut wurzeln, schlecht wachsen und wenig blühen.

    Mond im Tierkreis

    Wenn man den Mondkalender für die Aussaat von Blumensamen verwendet, sollte man den Durchgang des Mondes durch die Tierkreiszeichen berücksichtigen, von denen jedes seinen eigenen Einfluss hat:

    • Fische, Stier, Krebs, Skorpion - geeignet zum Säen und Pflanzen von Blumenkulturen, was zu ihrem hervorragenden Wachstum und ihrer Entwicklung beiträgt;
    • Zwillinge, Jungfrau, Waage, Schütze, Steinbock sind in ihrer Wirkung neutral, daher kann gesät und gepflanzt werden, aber man sollte nicht auf die Hilfe des Mondes zählen;
    • Zwillinge, Jungfrau, Schütze sind ausgezeichnete Zeichen nur zum Umpflanzen von Kletter-, Ampel- und Hochkulturen;
    • der abnehmende Mond bei Krebs, Fischen, Stier, Skorpion, Steinbock, Waage - eine ausgezeichnete Zeit, um Blumenzwiebeln zu pflanzen;
    • Leo - hat keine sehr gute Wirkung auf die Aussaat und das Pflanzen, da es das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen beeinträchtigt;
    • Widder - ähnlich wie Leo, fördert jedoch das aktive Wachstum und die Entwicklung von Blüten mit Dornen und Dornen sowie mit roten und leuchtend orangefarbenen Blüten;
    • Wassermann ist am ungünstigsten für die Aussaat, das Pflanzen oder das Umpflanzen von Pflanzen und kann zu deren Tod führen.

    Mit den Perioden des Mondaufenthalts in bestimmten Tierkreiskonstellationen ist es auch notwendig, die Leistung der Arbeiten zur Pflege von Blumenkulturen zu korrelieren:

    • Widder, Zwillinge, Löwe, Schütze, Wassermann - nicht zum Füttern und Gießen geeignet;
    • wachsender Mond im Stier oder Steinbock - kontraindiziert für eine tiefe Lockerung, die das Wurzelsystem schädigen kann;
    • Schütze - wirkt sich negativ auf das Beschneiden aus, da die Schnittstellen für eine lange Zeit nicht heilen, sowie auf das Unkraut (die Anzahl der Unkräuter nimmt zu);
    • Der abnehmende Mond in Widder, Stier, Zwilling, Löwe, Jungfrau, Waage, Schütze, Steinbock, Wassermann - empfohlen zum Ausgraben von Blumenzwiebeln und Knollen, da er eine gute Lagerung bietet.

    Bei ungünstigen Tierkreiszeichen wird nicht empfohlen, überhaupt Blumenzucht zu betreiben, um die Pflanzen nicht zu schädigen. Wenn Sie etwas entfernen müssen, ist es am besten, es auf dem abnehmenden Mond zu tun. Die Schütze-Zeit ist schlecht für Zimmerpflanzen und jede Manipulation kann sie beschädigen..

    Aussaatkalender

    Der Mondkalender für das Pflanzen von Blumen für 2020 ist in der Tabelle dargestellt:

    Top