Kategorie

1 Bonsai
Wie man zu Hause Lorbeerblätter züchtet
2 Kräuter
Kapuzinerkresse: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld
3 Rosen
Veredelung von Obstbäumen: Wofür, Begriffe und Ausführungsmethoden?
4 Sträucher
Wie man einen Balkon mit Blumen dekoriert

Image
Haupt // Bonsai

Rizinusölpflanze - wächst aus Samen, wann für Setzlinge gepflanzt werden soll, grundlegende Pflanzregeln


Diese hohe Zierpflanze schmückt viele Blumenbeete und Flächen mit einem subtropischen Touch. Wie Rizinusölpflanze aussieht, aus Samen wächst, wann man pflanzt, wie man es richtig macht und wie man eine Pflanze pflegt - darüber werden wir ausführlich sprechen.

Rizinusölpflanze - wächst aus Samen

Die Rizinuspflanze ähnelt einer Palme - hoch, mit großen Blättern, die Ahorn ähneln. In den dornigen Kapseln reifen die Samen wie Bohnen, zeichnen sich jedoch durch ein schönes Muster aus, das der Kunstmalerei ähnelt. Wenn die Samen reif sind, trocknen die Schoten aus. In diesem Moment können Sie Samen für die bevorstehende Pflanzung extrahieren..

Als tropische Pflanze liebt Rizinus die Sonne und Wärme, der Boden bevorzugt locker und weich. Denken Sie daran - dies ist eine giftige Pflanze! Nur seine Samen sind lebensbedrohlich - nur sieben Dinge, die gegessen werden, können für ein Kind eine tödliche Dosis und für einen Erwachsenen zwanzig sein.

Die häufigsten Arten von Rizinusbohnen:

  • Sansibar;
  • Gibson;
  • Kambodschanisch;
  • Nordpalme;
  • Impala;
  • Kosakenfrau.

Wann Rizinusölpflanzen für Setzlinge gepflanzt werden sollen?

Rizinusbohnensamen können einfach ohne vorherige Manipulationen in den Boden gepflanzt werden. In diesem Fall müssen die Sämlinge jedoch sehr lange warten, und aus zehn Samen keimen nicht mehr als 6-7. Eine der Möglichkeiten besteht darin, Rizinusbohnen für Setzlinge zu Hause zu pflanzen und Büsche weiter auf offenem Boden zu pflanzen. Wann Rizinusölpflanzen für Setzlinge gesät werden sollen, ist eine der wichtigsten Fragen. Die beste Zeit, um Samen in den Boden zu pflanzen, ist Anfang April.

Wie man Rizinusöl aus Samen keimt?

Wir haben bereits erwähnt, dass die Keimung von Rizinussamen bei weitem nicht hundertprozentig ist. Zu Hause besteht eine größere Wahrscheinlichkeit einer guten Keimung, aber nicht viel. Muss ich vor dem Pflanzen Rizinus-Samen einweichen? Ja, dies ist sinnvoll. Wenn Sie die Samen für eine Nacht in Wasser legen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das Wasser unter die Schale gelangt und der Wachstumsprozess beginnt. Dieser Prozess wird als Schichtung bezeichnet..

Zum Einweichen nehmen wir gewöhnliches Wasser und im Idealfall Regen oder aufgetautes Wasser bei Raumtemperatur. Das Wasser sollte nicht kalt sein, achten Sie darauf. Wir legen die Samen in einen Behälter mit Wasser, sie müssen vollständig bedeckt sein. Es müssen keine besonderen Bedingungen geschaffen werden, wir lassen sie nur für einen Tag und am nächsten Tag pflanzen wir sie in den Boden..

Skarifizierung von Rizinussamen

Die Skarifizierung ist eine mechanische Beschädigung der harten Schale des Samens. Sie erfolgt so, dass Feuchtigkeit schnell in den Samen gelangt und der Wachstumsprozess beginnt. Diese Methode wird häufig für die meisten Arten von Bäumen und Sträuchern verwendet. Die Skarifizierung der Rizinusbohnen erfolgt mit Sandpapier - der Samen muss gut gerieben werden. Dies zerstört die harte Schale und lässt mehr Feuchtigkeit in das Innere eindringen. Nach der Skarifizierung sollten die Samen wie oben beschrieben eingeweicht werden, wonach sie zusätzlich mit einem Wachstumsstimulator in Wasser gegeben werden können.

Pflanzen und Pflege von Rizinusöl

Wenn das Pflanzen von Rizinuskeimlingen korrekt durchgeführt wurde, sollten Sie bis Juni kleine, aber starke Büsche haben, die zum Pflanzen auf offenem Boden bereit sind. Vor dem Pflanzen sollte die Pflanze mehrmals gut bewässert werden, damit die gesamte Erdscholle gut feucht ist. Tatsache ist, dass die Rizinusölpflanze trotz ihrer Unprätentiösität große Angst vor dem Umpflanzen hat - die geringste Beschädigung der Wurzeln kann sie zerstören, daher sollte sie sehr vorsichtig entfernt werden.

Wir bereiten zuerst ein Loch in den Boden vor, entfernen die Pflanze zusammen mit einem Klumpen Erde aus dem Topf und legen sie, ohne den Boden abzuschütteln, in offenen Boden. Wir füllen die Rizinusölanlage reichlich mit Erde, Stampfer und Wasser. Wenn das Wurzelsystem nicht beschädigt ist, passt sich die Pflanze sehr schnell an. Eine erwachsene Pflanze in Pflege ist sehr unprätentiös und erfordert fast keine Aufmerksamkeit.

Was ist die Pflege von Rizinusbohnen aus Samen - bei der rechtzeitigen Entfernung von Unkraut, das zunächst das Wachstum beeinträchtigen kann. Aber auch dieses Problem kann leicht einmal durch Mulchen des Bodens gelöst werden. Das einzige, was für Rizinusölpflanzen im Garten bereitgestellt werden sollte, ist eine regelmäßige und reichliche Bewässerung..

Wie man Rizinusöl aus Samen pflanzt?

Betrachten Sie eine andere Option, wie Rizinusbohnen gepflanzt werden - aus Samen wachsen, wann sie auf offenem Boden gepflanzt werden sollen und wie man es richtig macht. Lassen Sie uns über das Timing entscheiden - es sollte ein warmer Frühling sein, wenn Sie sicher sind, dass es keine kalten Schnappschüsse mehr gibt. Dies geschieht näher an Mitte Mai. Das Pflanzen von Samen auf offenem Boden unterscheidet sich nicht wesentlich von den Anweisungen zum richtigen Pflanzen von Rizinusölpflanzen auf Sämlingen. Sie sollten sie zuerst mit Sandpapier einreiben, einen Tag lang in Wasser und dann in einem Wachstumsstimulator einweichen.

Berücksichtigen Sie beim Pflanzen von Samen deren geringe Keimfähigkeit. In jedes Loch lohnt es sich, zwei große oder drei mittlere Samen zu platzieren. Bei mehreren Sprossen können die schwächeren Triebe sofort entfernt werden. Damit die Samen im Boden nicht unter Kälte leiden, lohnt es sich, die Pflanzen in den ersten Tagen nach dem Pflanzen mindestens nachts mit Folie zu bedecken.

Wie viel Rizinusöl wächst?

Rizinusölpflanze, wenn sie aus Samen direkt im Boden gezüchtet wurde, steigt zu unterschiedlichen Zeiten an, je nach Pflanzzeitpunkt, Einhaltung der Regeln für die Vorbereitung der Samen zum Pflanzen und der Lufttemperatur. Wenn das Wetter bereits warm ist, es nachts keine Kälteeinbrüche gibt und die ersten Tage der Aussaat unter einem Film durchgeführt wurden, ist es nicht schwer vorherzusagen, wie viele Tage die Rizinusölpflanze steigen wird - normalerweise sind es 7-10 Tage.

Wenn Sie die Samen nicht eingeweicht, nicht das Skarifizierungsverfahren durchgeführt, sondern sie einfach in das Loch gepflanzt haben, müssen Sie etwas länger auf die Sämlinge warten - es ist unwahrscheinlich, dass sie früher als zwei Wochen später erscheinen. Pflanzen, die im Boden sehr kalt waren, keimen noch länger, und die ersten Triebe müssen möglicherweise etwa einen Monat warten.

Rizinusölpflanze: wächst aus Samen. Wann pflanzen??

Rizinus ist besonders erfolgreich bei der Veredelung eines Sommerhauses oder Hinterhofgebiets. Diese exotisch aussehende Pflanze erhielt ihren Namen von den Samen, die Zecken ähneln. Unter den Menschen können Sie andere Namen dafür hören: Paradiesbaum, türkischer Hanf oder Rizinusöl. Die Rizinuspflanze ist interessant für ihre riesigen ahornartigen Blätter, die an langen Stielen befestigt sind.

In unseren Breiten wächst der Paradiesbaum nicht höher als drei Meter, obwohl er in den Zonen des natürlichen Wachstums zehn erreichen kann. Daraus entsteht eine Hecke oder ein zentrales Element bei der Dekoration eines Grundstücks. Die Rizinusölpflanze hat keine Chance, den harten Winter zu überstehen. Im Gegensatz zu den Afrikanern oder Chinesen müssen wir sie jedes Jahr von Grund auf neu anbauen. Die einzige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass die Rizinusölpflanze auf dem von Ihnen benötigten Gebiet zur Schau gestellt wird, besteht darin, aus Samen zu wachsen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie türkisches Cannabis pflanzen und pflegen, damit es Ihnen gut gefällt..

Anbau von Rizinusbohnen vor dem Pflanzen auf offenem Boden

Damit Rizinusöl eine würdige Dekoration für ein bestimmtes Gebiet wird, müssen Sie ein wenig arbeiten: Samen sammeln oder kaufen, sie für das Pflanzen vorbereiten, einen geeigneten Standort auswählen und die richtigen Bedingungen für den Anbau schaffen. Sich um ein anspruchsloses Baumparadies zu kümmern, wird nicht viel Arbeit kosten. Wenn gewünscht, können Sie Rizinusölpflanzen aus Sämlingen züchten, dann hat es Zeit, eine größere Höhe zu erreichen.

Saatgutsammlung
Viele Erzeuger sind zu dem Schluss gekommen, dass es viel einfacher ist, Rizinusölpflanzen aus Samen zu züchten, die mit ihren eigenen Händen gesammelt wurden, als aus gekauften. Um reife Samen zu erhalten, müssen Sie die Blütenstände am Busch abschneiden und nur einen übrig lassen. Die Samen müssen kurz vor dem Frost entfernt werden. Sie werden im Winter trocken gehalten..

Samenvorbereitung
Samen des Paradiesbaums keimen nicht gut - 10 Samen wachsen normalerweise 5 oder 6. Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass mehr Zecken aus zeckenartigen Samen entstehen, müssen sie speziell vorbereitet werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
• Sortieren Sie die Samen sorgfältig und lassen Sie nur große, dichte und glatte Samen übrig.
• Skarifizierung durchführen, indem die Samen mit Sandpapier eingerieben werden;
• Die Samen einen Tag oder besser 12 bis 14 Stunden in einem Wachstumsstimulator in Wasser einweichen.

Rizinus-Samen sieht aus wie eine Zecke

Substratvorbereitung
Für den Anbau von Rizinuskeimlingen können Sie verschiedene Optionen für Substrate verwenden:
• eine Mischung aus Grasland, Laubland und Humus,
• vorgeerntetes Land aus dem Garten,
• speziell gekaufter Boden,
• Torftöpfe.

Rizinusölpflanze mag keine Transplantationen, daher werden die Samen sofort in getrennten Behältern gepflanzt. Angesichts der Größe der Sprossen, die auf den offenen Boden übertragen werden, sollte das Volumen jedes Topfes mindestens drei Liter betragen. Achten Sie darauf, Abflusslöcher in sie zu machen. Stellen Sie sicher, dass es möglich ist, die Wurzeln der Pflanze zusammen mit einem ganzen erdigen Klumpen aus dem Behälter zu ziehen, wenn die Triebe an einem festen Ort gepflanzt werden.

Pflanzsamen
Rizinus-Samen werden normalerweise im März in einem Gewächshaus gepflanzt. In jeden vorbereiteten Behälter werden zwei oder drei Samen gegeben. Anschließend kann der schwächste von ihnen abgeschnitten oder belassen werden, um den üppigsten Busch zu erzeugen. Zuerst wird der Behälter zur Hälfte mit dem Substrat gefüllt, und dann, wenn die Pflanze wächst, wird er nach oben gegossen. Sie müssen Samen bis zu einer Tiefe von anderthalb bis zwei Zentimetern pflanzen. Sie brauchen genug Licht und Feuchtigkeit, um zu keimen..

Rizinussprossen werden sofort in getrennten Behältern gepflanzt

Wachsende Sämlinge
Sämlinge müssen mindestens fünf Tage warten. Um Fäulnis zu vermeiden, muss die klebrige Schale von den erscheinenden Keimblattblättern entfernt werden. Dazu können Sie eine Pinzette oder ein trockenes Tuch verwenden, das zuvor mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht wurde. Nach dem Erscheinen eines echten Blattes müssen Sie versuchen, die folgenden Bedingungen für Sämlinge zu schaffen:
• Temperatur ca. 15 ° C.,
• helles Sonnenlicht,
• reichlich Wasser,
• sich von verschiedenen Seiten zur Sonne drehen,
• allmähliche Zugabe des Substrats,
• Schaffung von Unterstützung (falls erforderlich).

Rizinusölpflanze ist sehr giftig

Wichtig! Rizinusölpflanze ist eine giftige Pflanze, und essbare Pflanzen, die daneben wachsen, werden gleich..

Wie man Samen oder Rizinuskeimlinge im Freien pflanzt

Den richtigen Ort wählen
Es ist wichtig, dass sich der Bereich, den Sie für das Pflanzen von Rizinusbohnen definieren, nicht sehr nahe an Obst oder Gemüse befindet, damit diese seine Gifte nicht aufnehmen. Für jeden Busch eines Sprosses eines sich ausbreitenden Paradiesbaums muss mindestens ein Quadratmeter Land für einen Busch mit mehreren Sprossen übrig bleiben - eineinhalb. Die Rizinusölpflanze sollte in einem Bereich gepflanzt werden, der von der Sonne gut beleuchtet, aber vor Wind geschützt ist. Bei hellen Schattierungen erhalten die Blätter keine schöne rote Färbung..

Aussaat auf offenem Boden
Zum Pflanzen auf offenem Boden müssen die Samen wie oben beschrieben vorbereitet werden. Selbst ein leichter Frost verträgt möglicherweise keine Rizinusölpflanzen. Es wird empfohlen, auf freiem Feld aus Samen zu wachsen (wenn das Pflanzen in einem Gewächshaus oben beschrieben ist), um näher an Ende Mai oder Anfang Juni zu beginnen. Sie können bei einer Temperatur von mindestens 10 ° C keimen. Der Aktionsplan lautet wie folgt:

  • befeuchte die Erde gut,
  • flache Löcher graben,
  • lege zwei oder drei Samen hinein,
  • ein Loch begraben,
  • wieder Wasser.

Spätestens zwei Wochen später sollten Sprossen schlüpfen, die bei Temperaturen unter 10 ° C sofort mit Folie bedeckt werden sollten.

Bei Temperaturen unter 10 Grad müssen die Sprossen bedeckt sein

Wichtig! Das Pflanzen von Samen oder Sprossen von Rizinusbohnen sollte mit Handschuhen äußerst vorsichtig sein.

Sämlinge auf offenem Boden pflanzen
Sämlinge werden wie Samen am Ende des Frühlings oder Frühsommers gepflanzt. Es wäre gut, organischen Dünger unter jedem Spross oder jeder Gruppe von Sprossen zu vergraben und 40-50 cm Erde darüber zu streuen. Am Boden des Sämlingslochs müssen Sie Drainagematerial (z. B. gebrochene Ziegel) platzieren. Es ist sehr wichtig, dass während der Transplantation die Wurzeln zusammen mit dem erdigen Klumpen aus dem Behälter entfernt werden. 5 oder 6 cm des Stiels sollten nach dem Pflanzen eingegraben werden. Schwache Triebe müssen unterstützt werden. Nach zwei Wochen (nicht früher) können Sie füttern.

Weitere Pflege
Der Paradiesbaum muss nicht schwer gepflegt werden, aber wenn Sie möchten, dass er sich auf Ihrer Website besonders gut anfühlt, sind einige Anstrengungen erforderlich. Die Liste der einfachen Maßnahmen, die beim Wachsen eines Paradiesbaums ergriffen werden sollten, umfasst:
• regelmäßige reichliche Bewässerung (jeweils ein Eimer Wasser wird unter jeden Busch gegossen);
• Entfernung von Unkraut (insbesondere bei jungen Trieben);
• Fütterung vor dem Auftreten von Blütenständen.

Rizinusölanlage ist sehr lebensfähig

Weitere Rizinusölanlagen brauchen nichts. In seltenen Fällen ist es notwendig, es mit speziellen Mitteln gegen Schädlinge oder Krankheiten zu behandeln. Und im Großen und Ganzen ist diese Pflanze ziemlich hartnäckig und zäh, was bedeutet, dass jeder sie anbauen kann..

Wie Sie gesehen haben, ist es nicht so schwierig, Ihren Garten oder Ihr Sommerhaus mit Rizinusöl zu dekorieren. Es ist sehr wichtig, die Samen im Voraus vorzubereiten und einen geeigneten Standort auszuwählen. Meist werden nicht Samen auf offenem Boden gepflanzt, sondern Sämlinge. Wir hoffen, dieser Artikel hat Ihnen bei einer so exotischen Pflanze für unsere Standorte wie Rizinusöl geholfen. Aus Samen wachsen, wann man pflanzt und wie man es richtig pflegt - all diese oben diskutierten Aspekte sind sehr wichtig für diejenigen, die diesen hübschen Vertreter der Flora lieben..

Elegante Rizinusölpflanze - die Regeln für das Pflanzen und Pflegen in den Blumenbeeten

Nur wenige Pflanzen, die auf natürliche Weise in den Tropen leben, können sich an die Bedingungen der Mittelspur anpassen. Zu diesen unprätentiösen Zierpflanzen gehören Rizinusölpflanzen, Pflanzen und Pflege auf freiem Feld, was selbst den unerfahrensten Sommerbewohner nicht erschweren wird.

Wenn man Rizinusöl mindestens einmal gesehen hat, ist es schwierig, es mit anderen großen, fingerartigen Blättern mit einem Durchmesser von bis zu 80 cm und Bürsten aus mit Stacheln versehenen Samenkapseln zu verwechseln. Die Kultur hat eine bescheidene Disposition und eine beneidenswerte Wachstumsrate. Selbst in der Mittelspur kann die Höhe der Rizinusanlage 3 Meter erreichen. In einem bekannteren Klima ist Rizinus eine Staude mit Samen, die reich an Rizinusöl sind. In Sommerhäusern reifen Samenkapseln nicht und eine Pflanze namens "Rizinusbohnen" oder "Christuspalme" wird einjährig kultiviert.

Rizinusbohne für offenes Gelände pflanzen und Sämlinge pflegen

Rizinusölpflanze wird mit großen konvexen Samen mit einer bemalten Oberfläche gezüchtet. In den Frühlingsmonaten nach der Aussaat haben sie Zeit zu keimen, stärker zu werden und die ersten echten Blätter zu geben. Das Pflanzen von Rizinuskeimlingen auf offenem Boden und die Pflege der Sämlinge erfolgt im zeitigen Frühjahr.

Um das Auftreten von Sprossen zu beschleunigen, werden Samen mit einer dichten Schale 24 Stunden lang in warmem Wasser eingeweicht. Dann werden sie in separate Tassen oder Torftöpfe gepflanzt und vertiefen sich um 1–2 cm.

Die Sämlinge sind ziemlich groß, große Behälter werden zum Pflanzen genommen. Wenn in Zukunft die Zeit für das Pflanzen im Freien gekommen ist, wird dies dazu beitragen, das Wurzelsystem der Rizinusbohnen nicht zu beschädigen..

Die Tassen mit Samen werden mit Folie bedeckt und näher an das Fenster gestellt, wo die Temperatur im Bereich von 15-17 ° C liegt. Nach 7 Tagen werden die Behälter ins Licht gebracht. Die ersten Triebe sind frühestens nach 18 bis 20 Tagen zu sehen. Bis zu diesem Zeitpunkt und danach, bis die Zeit für das Pflanzen und Pflegen von Rizinusölpflanzen auf freiem Feld gekommen ist, erhalten die Sämlinge Folgendes:

  • Bewässerung, Aufrechterhaltung eines moderaten Feuchtigkeitsgehalts des Substrats;
  • helles, aber nicht direktes Sonnenlicht, notwendig für die Bildung einer gesunden, nicht länglichen Krone;
  • Zimmertemperatur;
  • kein Entwurf.

Wann Rizinusölanlage auf offenem Boden pflanzen? Die beste Zeit ist der Mai, wenn keine Gefahr besteht, dass kaltes Wetter zurückkehrt und sich der Boden ausreichend erwärmt. Eine Woche zuvor beginnen sie, die Ernte zu härten und an die frische Luft zu bringen.

Rizinus in offenen Boden mit Samen pflanzen

Die Sämlingsmethode eignet sich zum Anpflanzen und Pflegen von Rizinusbohnen auf freiem Feld in Sibirien und anderen Gebieten, in denen der Frühling lang sein kann und der Sommer nicht so lang ist, wie wir möchten. In den südlichen Regionen müssen keine Sämlinge gezüchtet werden. Es reicht aus, die Samen richtig vorzubereiten und sofort am ständigen Wohnsitz der Pflanzen zu säen.

Um die Keimung zu beschleunigen, hilft das Schleifen der Oberfläche des Rizinusbodens, insbesondere der seitlichen Rille. Die Keimung von Rizinusbohnen überschreitet 50% nicht. Die Verarbeitung und Erhöhung der Anzahl der Samen trägt dazu bei, die Anzahl der benötigten Büsche zu erhöhen.

Samen werden in gegrabenen und gelösten Böden vergraben, vorgemischt:

Eine schnell wachsende, kräftige Rizinuspflanze benötigt viel Nahrung und Licht. Sein Wurzelsystem erfordert ein lockeres, gut durchlässiges Substrat, aber ein Bereich, der häufig von Winden besucht wird, ist aufgrund der Gefahr eines Triebbruchs nicht sehr geeignet.

Die Aussaat erfolgt im Mai bis zu einer Tiefe von 6–8 cm, und die Pflanzung von Rizinusbohnen im Ural im Nordwesten erfolgt etwas später, wenn sich der Boden erwärmt und die Sämlinge nicht gefroren sind. Um einen voluminösen Busch zu erhalten, können Sie nicht einen, sondern 2-3 Samen in das Loch geben. Sämlinge erscheinen in drei Wochen. Von den Sprossen, die über dem Boden erschienen sind, werden die harten Samenschalen, die das Wachstum der Blätter hemmen, vorsichtig entfernt.

Rizinusölpflanzen auf offenem Boden pflanzen

In der letzten Maiwoche und in der ersten Junihälfte werden Rizinusbohnen auf offenem Boden gepflanzt und anschließend eine ungewöhnliche, aber sehr spektakuläre Pflanze gepflegt.

Während der warmen Jahreszeit entwickelt sich die Rizinusbohne aktiv und verbraucht viel Nahrung und Feuchtigkeit. Daher werden einige Wochen vor dem Übertragen der Sämlinge in das Blumenbeet bis zu einem halben Meter tiefe Löcher unter ihnen gegraben, die mit einem Brei aus Gartenerde, Mist oder Humus gefüllt sind. Das Substrat wird gewässert und bis zum Pflanzen mit einem dicken Film bedeckt.

Wenn eine junge Pflanze an einen solchen Ort gelangt, akklimatisiert sie sich schnell und bildet eine üppige Krone. Sämlinge werden in Torftöpfen oder mit einem intakten Erdklumpen auf dem gleichen Niveau gepflanzt, auf dem die Rizinusölpflanze zuvor gewachsen ist.

Gleichzeitig mit dem Einpflanzen in den Boden graben sie eine feste Stütze für eine große Zierpflanze ein. Die Rizinuspflanzstelle auf offenem Boden wird leicht verdichtet und bewässert, um den Boden bis zu einer Tiefe von 15 bis 20 cm zu benetzen.

Rizinuspflege nach dem Pflanzen in offenem Boden

Rizinusölpflanze ist eine der launischsten und anspruchslosesten Zierpflanzen. Die Hauptaufgabe eines Sommerbewohners, der beschließt, seinen Standort mit einer so großen Vegetation zu dekorieren, besteht darin, Folgendes zu organisieren und durchzuführen:

  • regelmäßige Bewässerung;
  • komplexe Fütterung, um Pflanzen mit Nahrung zu versorgen und das zu kompensieren, was die Rizinusölpflanze aufgenommen hat;
  • den Boden unter den Büschen lockern;
  • Unkraut jäten, bis die Pflanzen wachsen und das Unkraut von selbst unterdrücken können.

Bevor Knospen erscheinen, werden Pflanzen mit komplexen Verbindungen mit überwiegend Stickstoff gefüttert. Es wird der Rizinusölpflanze helfen, Stängel und Laub zu züchten. In der zweiten Sommerhälfte kann ein großes Jahrbuch mit jedem Dünger mit Spurenelementen, Kalium und Phosphor unterstützt werden, und vergessen Sie auch nicht, reichlich zu gießen.

Alle fünf Tage wird mindestens ein Eimer Wasser unter jeden Rizinusbusch gegossen. In Trockenperioden wird der Boden 2-3 mal häufiger angefeuchtet.

In der Mittelspur überwintert die Pflanze nicht. Zuerst stirbt der Antennenteil ab, dann kommt die Zeit für das Wurzelsystem. Wenn Rizinusbohnen für den Winter auf offenem Boden gepflanzt werden, werden alle Grüns im Voraus entfernt, der Boden wird von Pflanzenresten gereinigt, ausgegraben und organische Düngemittel eingebracht. Damit der Boden mit Beginn des Frühlings nicht knapp wird, sollten an dieser Stelle keine Rizinusölpflanzen gepflanzt werden.

Die Pflege von Rizinusbohnen erfolgt mit Handschuhen, vorzugsweise bei bewölktem Wetter, abends oder früh morgens, bevor die Sonne scheint, sind die Pflanzen giftig. Das darin enthaltene Ricin ist beim Verschlucken oder Verschlucken giftig..

Rizinusölanlage - Anpflanzung und Pflege auf freiem Feld auf dem Gelände

Auf Haushaltsgrundstücken finden Sie eine große Pflanze, die einer Palme ähnelt. Dies ist eine Rizinusölanlage, das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld erfordert keinen großen Aufwand. Gärtner werden von den schönen geschnitzten Blättern und ungewöhnlichen Blüten der Zierpflanze angezogen. Eine Blume kann für den Menschen gefährlich sein. Bevor Sie eine Pflanze anbauen, müssen Sie sich mit ihren Eigenschaften genauer vertraut machen..

Merkmale der Rizinusbohne

Rizinusöl ist ein prominenter Vertreter der Familie Euphorbia. Afrika ist ihre Heimat. In freier Wildbahn kommt die Pflanze im Norden und Osten des Kontinents vor. Rizinusbohnen werden seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts als Kulturarten angebaut. Dann wurde fast jeder Garten in Großbritannien mit dieser Blume geschmückt. Die Pflanze wurde im 19. Jahrhundert aus Indien nach Europa gebracht, wo daraus Öle gewonnen wurden..

Blühender Rizinusbusch

Beachtung! In Russland kann Rizinus nur als einjährige Pflanze angebaut werden..

Rizinusölpflanze ist der einzige Vertreter der Art. Es wächst am besten auf lockeren, sonnengewärmten und gut hydratisierten Böden mit hohem Nährstoffgehalt. Die Pflanze hat einen kräftigen Stiel und schöne große Blätter, deren Breite 80 cm erreicht. Meistens haben sie eine satte grüne Farbe mit markanten Adern. Blütenstände ähneln Rispen und sind dicht angeordnet. Nach der Rizinusölpflanze, deren Pflege nicht viel Aufwand erfordert, haben sich verblasste, ovale Früchte mit Dornen am Stiel gebildet. Sie sind groß genug.

Klassifizierung der Rizinusarten

Es gibt verschiedene Arten von Rizinusölanlagen. Die meisten von ihnen sind völlig verschieden voneinander. Die bekanntesten sind:

  • Borbon Ansicht. Es hat einen roten Stamm, in seiner Struktur sieht es eher aus wie ein Baum mit großen glänzenden Blättern.
  • Sansibar-Ansicht. Der Kofferraum erreicht zwei Meter. Es hat riesige dunkelrote Blätter..
  • Indische oder kambodschanische Arten. Seine Höhe beträgt nur 1,2 m, was für einen Vertreter dieser Familie nicht ausreicht. Die Blätter sind dunkelgrün gefärbt.
  • Eine Variation von Gibson. Die Pflanze kann bis zu anderthalb Meter groß werden. Die Blätter sind dunkelrot.

In Russland ist "Kazachka" die am häufigsten angebaute Sorte. Es hat einen kräftigen Stiel und schöne Blüten. Die Pflanze blüht im August und September, fühlt sich aber bis zum ersten Frost gut an.

Rizinusölpflanze: wächst aus Samen, wenn für Setzlinge gepflanzt werden soll

Rizinusbohnen können aus Samen wachsen, die in den Boden gefallen sind, aber sie werden auch von wachsenden Sämlingen gezüchtet. In Zentralrussland werden ab Mitte April Samen für die Pflanzung vorbereitet. In den südlichen Regionen kann dies einen Monat später erfolgen. Damit die Sämlinge gesund bleiben, benötigen sie zehn Stunden Tageslicht. Es kann mit zusätzlicher Beleuchtung versehen werden..

Vor der Aussaat müssen die Samen verarbeitet werden, um die dicke Schale zu entfernen, die das Austreten des Sprosses erschwert. Die Skarifizierung erfolgt mit Sandpapier. Es wird verwendet, um die Oberfläche jedes Samens zu behandeln. Nach dem Eingriff wird der Keimungsprozess mehrmals beschleunigt. Nach der Verarbeitung wird der Samen einen Tag lang in einer wachstumsstimulierenden Zusammensetzung oder normalem Wasser eingeweicht.

Zum Pflanzen werden Kunststoffbehälter verwendet. Sie sind zur Hälfte mit Nährboden gefüllt. Dann werden die Samen auf der Oberfläche verteilt und 20–30 mm nach unten gedrückt. Am dritten oder vierten Tag sprießen scharfe Rizinussamen.

Haussämlinge entwickeln sich sehr aktiv. Nachdem die ersten Blätter erscheinen, müssen die Behälter an einem kühleren, aber gut beleuchteten Ort angeordnet werden..

Beachtung! Die Raumtemperatur darf nicht unter 15 ° C liegen.

Während die Blume wächst, wird der Behälter mit zusätzlicher Erde gefüllt. Dies geschieht so lange, bis es voll ist. Wenn sich die Rizinusbohne, deren Anpflanzung und Pflege recht einfach ist, zu schnell entwickelt, muss sie zusätzlich in einen geräumigeren Topf umgepflanzt werden. Die Größe der Triebe vor dem Einpflanzen in den Boden sollte 100 cm nicht überschreiten. Wenn die Gefahr von Nachtfrösten vorbei ist, werden die Pflanzen draußen gepflanzt. Um die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung des Wurzelsystems zu verringern, ist es besser, dies mit einem Erdklumpen zu tun..

Merkmale des kernlosen Pflanzens auf offenem Boden

Mit dieser Anbaumethode sind Pflanzen weniger resistent gegen Naturkatastrophen. In diesem Zusammenhang müssen Rizinusölpflanzen, die unmittelbar im Boden wachsen, mit einem Abdeckmaterial vor niedrigen Temperaturen geschützt werden. Die Betten werden frühestens in den ersten zehn Tagen des Monats Mai vorbereitet, wenn sich die Lufttemperatur gut erwärmt. Legen Sie 2-3 Samen in das Loch.

Merkmale der Gartenpflege

Die ordnungsgemäße Pflege der Rizinusölanlage besteht aus mehreren Verfahren. Das Gießen sollte reichlich sein (ein Eimer Wasser pro Busch), aber nicht zu häufig (einmal pro Woche). Der Ort, an dem sich die Pflanze befindet, sollte sonnig und windgeschützt sein..

Wichtig! In einigen Fällen ist der Stamm der Pflanze an einen Träger gebunden.

Bei der Entscheidung, wie die Rizinusölanlage für ein schnelles Wachstum gefüttert werden soll, müssen Sie ihre Größe und ihre Bedürfnisse berücksichtigen. Die Pflanze reagiert gut auf Stickstoffverbindungen. Es ist besser, einige Wochen nach dem Einpflanzen in den Boden mit dem Füttern zu beginnen. Der Boden, auf dem die Rizinusölpflanze wachsen wird, wann zu pflanzen ist, was, wie Sie im Internet erfahren können, nahrhaft sein sollte.

Sie können keine Kultur säen, in der Kinder und Tiere leben. Dies ist ein tödliches Risiko für Menschen, die überempfindlich gegen solche Pflanzen sind. Waschen Sie Ihre Hände auch mit Handschuhen nach dem Umgang mit einer Blume mit Wasser und Seife..

Wichtig! Bei der Auswahl eines Pflanzenplatzes ist zu beachten, dass Rizinusölpflanzen giftig sind..

Wann und wie es blüht

Die Pflanze hat eher kleine Blüten, die in einem Pinsel gesammelt werden. Es gibt männliche und weibliche Blütenstände. Die ersteren haben einen Stempel und befinden sich im oberen Teil des Stiels. Letztere haben Staubblätter und wachsen darunter. Die Früchte verstecken sich im Laub und sind mit Dornen bedeckt. Die Schachteln sind gelb, rosa und lila gefärbt, und die Samen sind kupferfarben mit einem ursprünglichen Muster aus braunen Linien.

Die Pflanze wird vom Wind bestäubt. Dies sollte berücksichtigt werden, wenn entschieden wird, wie und wo Rizinusölpflanzen aus Samen gepflanzt werden sollen. Die Blüte beginnt Ende Juli oder Anfang Mai und kann bis zur Kälte fortgesetzt werden. Die blühende Rizinusölanlage verwandelt den Standort buchstäblich.

Pflege nach der Blüte

Die Rizinusölpflanze kann schwere Fröste nicht überstehen, daher müssen Sie sie nächstes Jahr erneut pflanzen.

Bevor der Winter kommt, sammeln einige Gärtner Rizinussamen zum Pflanzen. Sie tun dies Ende November. Die Samen reifen jedoch nicht immer vollständig. Es ist viel einfacher, sie in einem Saatgutgeschäft zu kaufen, das bereits ausgewähltes Material mit guter Keimung verkauft. Selbst gesammeltes Saatgut kann nicht länger als vier Jahre gelagert werden.

Um Samen zu erhalten, benötigen Sie:

  1. Wählen Sie den flauschigsten Blütenstand und entfernen Sie den Rest der Stiele vom Stiel.
  2. Die angebauten und getrockneten Früchte sorgfältig pflücken und teilen.
  3. Trocknen Sie die entstandenen Samen mehrere Wochen lang und legen Sie sie zur Aufbewahrung in Leinentaschen. Wenn der Winter vorüber ist, können aus ihnen Setzlinge gezüchtet werden..

Wichtig! Die Samen sind nicht weniger giftig als die Pflanze selbst, daher müssen sie von Kindern und Tieren ferngehalten werden..

Mögliche wachsende Probleme

Rizinus benötigt selten chemische Behandlungen, da sie die meisten Schädlinge alleine bewältigen kann. Der Strauch ist jedoch nicht immun gegen Krankheiten. Die gefährlichsten für die Pflanze sind:

  • Mehltau;
  • Fäule ist grau;
  • späte Fäule
  • Bakteriose.

Zur Behandlung und Vorbeugung dieser Krankheiten werden Plantagen mit Fungiziden oder Bordeaux-Flüssigkeit behandelt.

Von den Schädlingen sind Mottenraupen die gefährlichsten; Drahtwurm; sandiger Verweilen und Wanzen. Um das junge Wachstum zu schützen, wird es nach dem Einpflanzen in den Boden mit Kaliumpermanganat in einer schwachen Lösung behandelt oder es werden Gewürze in der Nähe gepflanzt, die schädliche Insekten abschrecken.

All dies müssen Sie wissen, um zu verstehen, warum Rizinusölpflanzen im Garten schlecht wachsen.

Die Vor- und Nachteile von Rizinusbohnen

Die vorteilhaften und schädlichen Eigenschaften einer Pflanze beruhen auf ihrer chemischen Zusammensetzung. Die Pflanze enthält für den Körper notwendige Fettsäuren und Ricin, das für Mensch und Tier gefährlich ist. Während der Verarbeitung in der Produktion verdampfen alle giftigen Substanzen, aber das Risiko negativer Auswirkungen ist möglich, wenn das Endprodukt unkontrolliert verwendet wird.

Rizinusöl wird aus Rizinusöl hergestellt, das den Darm effektiv reinigt und bei richtiger Einnahme auch für Kinder völlig sicher ist. Rizinusöl wird manchmal verwendet, um die Arbeit bei längerer Arbeit zu stimulieren. Die Verwendung von Arzneimitteln mit Rizinusöl muss mit dem Arzt vereinbart werden..

Interessant! Rizinusöl ist in der Zusammensetzung der Vishnevsky-Salbe und einiger anderer Arzneimittel enthalten. Sie sind völlig ungiftig und nur für Menschen mit Überempfindlichkeit gegen einzelne Bestandteile des Stoffes gefährlich..

Die Pflanze ist auch in der Kosmetik weit verbreitet. Es hilft bei solchen Problemen:

  • sprödes und trockenes Haar;
  • Schuppen;
  • langsames Wachstum und Verlust der Wimpern;
  • Akne und schwarze Flecken auf der Haut.

Die Pflanze enthält Gift, das Menschen und Tieren schaden kann. Deshalb können Sie die Rizinusölpflanze nicht ohne Handschuhe berühren und sollten nach Kontakt sofort Hände und Gesicht waschen. Beim ersten Anzeichen einer Vergiftung sollten Sie den Magen mit einer Sonde reinigen oder Erbrechen auslösen, Aktivkohle nehmen und auf die Ärzte des Krankenwagens warten. Bei Menschen mit Überempfindlichkeit gegen Rizinusbestandteile verursacht seine Verwendung einen allergischen Anfall.

Verwendung in der Medizin und Kosmetologie

Die Schönheit und Einzigartigkeit von Rizinuspflanzen macht es bei Gärtnern auf der ganzen Welt beliebt. Die Pflanze hat eine Reihe von vorteilhaften Eigenschaften. Vergessen Sie jedoch nicht die Toxizität der Blume und die Vorsicht, die beim Anbau beachtet werden muss..

Rizinusölpflanze - wächst aus Samen, wann für Setzlinge gepflanzt, gepflanzt und gepflegt werden soll

Pflanztermine für Rizinuspflanzen im Jahr 2020 und Anbaumerkmale

Um Rizinusölpflanzen für Setzlinge im Jahr 2020 zu pflanzen, sollten die Empfehlungen des Mondkalenders sowie die Besonderheiten der Anbauregion (Klima, Relief) zugrunde gelegt werden. Günstige Pflanztage fallen in der Regel auf das letzte Jahrzehnt des März oder die erste Aprilhälfte. Um den Garten mit einer schönen, exotischen Pflanze zu dekorieren, müssen Sie sich auch ernsthaft der Wahl einer Sorte nähern, von der auch die Anbautechnik abhängt..

Empfehlungen für die Auswahl einer Sorte

Da Rizinusbohne ein Vertreter der tropischen Flora aus Afrika ist, liebt sie Wärme. In der natürlichen Umgebung entwickeln sich Pflanzen zu einem mehrjährigen immergrünen Strauch. In der mittleren Spur, einschließlich der Region Moskau, sind dies Einjährige mit aufrechten, verzweigten Trieben, deren Farbe unterschiedlich sein kann - rosa, lila, braun und sogar schwarz. Im Inneren sind die mit großen Blattplatten bedeckten Stängel hohl. Die Pflanze wird wegen ihrer hohen dekorativen Wirkung angebaut, die sich im Sommer manifestiert, wenn sich vor dem Hintergrund des Grüns razemose Blütenstände bilden. Sträucher und Samenkapseln verleihen Charme.

Züchter haben viele Arten von Ölpflanzen mit medizinischen Eigenschaften gezüchtet. Äußerlich unterscheiden sie sich alle geringfügig voneinander. Es gibt einen wichtigen Rat: Bei der Auswahl einer Sorte müssen deren Größe und die Verfügbarkeit von freiem Platz auf dem Gelände berücksichtigt werden. Da sie jedoch alle thermophil sind, gibt es keine Empfehlungen zu den agroklimatischen Merkmalen verschiedener Regionen..

Aus dekorativen Sorten von Rizinusbohnen entstehen dank ihrer Vielfalt originelle Kompositionen. Beliebte Formen:

  1. "Cambodian" ist ein großer Vertreter. Die Triebe können 5-6 m erreichen. Die Sorte zeichnet sich durch satte Schwarztöne aus, in denen sowohl Blätter als auch Stängel gemalt sind.
  2. "Sansibar" - Rizinusölanlage mittlerer Höhe (nicht mehr als 2 m). Große Zierblätter mit Kerben sind lila gefärbt und zeichnen sich durch einen rötlichen Farbton aus.
  3. „Kazachka“ - die Sorte verdankt ihre Beliebtheit dem Kontrast, den grüne Blätter an roten Trieben bilden. Die Dekorativität der Sorte wird mit fast der höchsten Punktzahl geschätzt.
  4. "Northern Palm" ist eine Form, die für das Trans-Ural- und Altai-Territorium in Zonen unterteilt ist. Der Busch kann bis zu 4 m hoch werden. Die Farbe der Blattplatten ist sattgrün.

Aussaatdaten

Berücksichtigen Sie bei der Bestimmung des Zeitpunkts, zu dem eine Kultur mit Samen gepflanzt werden soll, die Art der Pflanze. Da es afrikanischen Ursprungs ist, braucht es Wärme. Das Pflanzen von Pflanzen auf offenem Boden erfolgt nach dem Aufbau einer stabilen Wärme, wenn sich der Boden gut erwärmt. Der Countdown beginnt ab diesem Punkt, um das optimale Timing zu bestimmen..

Beim Mond

Da der nächtliche Himmelskörper eine Wirkung auf Pflanzen hat, um schnelle Triebe zu erhalten, lohnt es sich, seine Phase zu berücksichtigen, in der er sich befindet. Günstige Tage für das Pflanzen von Rizinusölpflanzen nach dem Mondkalender fallen auf jene Daten, an denen der Erdsatellit wächst und sich in "fruchtbaren" Zeichen befindet. Dann sind die Sämlinge stark, resistent gegen Schäden durch pathogene Organismen und schlechte Wetterbedingungen. Die besten Pflanztage für Rizinusbohnen sind in der Tabelle aufgeführt:

MonatNummer
März24-28
April2-5, 21-26
Kann1-4, 21-26

Einfluss der Region

Obwohl der Strauch thermophil ist, kann er in jeder Region kultiviert werden. Um den Garten früher mit einer gesunden, kräftigen Pflanze zu dekorieren und seine Blüten zu genießen, ist es jedoch erforderlich, die Aussaatzeit unter häuslichen Bedingungen (Wohnungsbedingungen) für das vorläufige Forcen von Sämlingen korrekt zu berechnen. Sie hängen von der Region ab:

ZonePassende Zeit
UralUm starke Pflanzen zu erhalten, müssen sie in den Anfangsstadien des Wachstums geeignete Bedingungen schaffen. Damit die Sämlinge zu Beginn des Sommers, wenn stabile Hitze herrscht und sich die Luft tagsüber auf 20 ° C erwärmt, mit einem entwickelten Wurzelsystem stark sind, werden die Samen im März ausgesät.
SibirienTrotz der "tropischen Heimat" der Kultur kann sie auch in einem kurzen Sommer wachsen. Die Aussaat erfolgt Ende April, um die Pflanzen Mitte Juni in den Vorgarten zu verpflanzen
Region KrasnodarDie beste Region, um einen Vertreter der Tropen im Garten zu kultivieren. Temperatur und Luftfeuchtigkeit wirken sich positiv auf die Entwicklung aus. Um im April aus Samen gewonnene Büsche zu pflanzen, wird im März Samen hergestellt
Mittlere SpurDa die Gefahr von Rückfrösten Ende Mai vergeht und die ersten Sommertage mit stabiler Hitze einhergehen, beginnen sie im April mit der Aussaat.

Die Nuancen, Setzlinge zu zwingen

In Regionen mit mildem Klima (Krasnodar, Krim) dürfen Sträucher durch direkte Aussaat auf offenem Boden gezüchtet werden. Für die meisten Gebiete ist jedoch nur die Sämlingsmethode geeignet. Samen, die in einem Geschäft gekauft oder selbst gesammelt wurden, werden zur Aussaat verwendet. Im zweiten Fall gibt es jedoch keine Garantie dafür, dass die gewachsenen Pflanzen die Sortenmerkmale erben..

Samenvorbereitung

Das im Laden gekaufte Saatgut benötigt keine spezielle Vorbereitung, da es in der Produktion geschichtet und beschichtet wird. Die Samen, die alleine geerntet werden, um starke Sämlinge zu erhalten, die gegen pathogene Mikroorganismen resistent sind, sollten desinfiziert werden. Exemplarische Vorgehensweise:

  1. Sauberes Wasser wird in einen kleinen Behälter gegossen.
  2. Fügen Sie ein wenig Mangan hinzu, um eine rosa Lösung zu erhalten.
  3. Nach vollständiger Auflösung des Arzneimittels und gründlichem Mischen die Samen in der Flüssigkeit verteilen und 20 Minuten einwirken lassen.
  4. Nach der angegebenen Zeit wird das Inokulum mit fließendem Wasser gewaschen.

Da Rizinusbohnen eine geringe Keimrate aufweisen, ist es besser, die Samen zu vertikutieren. Bei dieser Behandlung keimt der Samen nach 3-4 Tagen. Das Wesentliche des Verfahrens in Stufen:

  1. Samen reiben gegen Sandpapier.
  2. Sie nehmen Glaswaren, in die Wasser gegossen und ein Wachstumsstimulans hinzugefügt wird.
  3. Legen Sie "verletzte" Proben in die Lösung.

Anforderungen an Boden und Kapazität

Bei der Auswahl eines Behälters wird das intensive Wachstum der Sämlinge berücksichtigt. Um das Volumen des Behälters ausreichend zu machen, nehmen Sie Töpfe mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter. Da die Kultur stark auf das Pflücken reagiert, ist es besser, Torfbehälter zu verwenden, mit denen die Rizinuskeimlinge im Garten oder auf dem Blumenbeet gepflanzt werden. Eine Schicht Drainagematerial wird auf den Boden des Tankkieses gelegt.

Für die vollständige Entwicklung des Wurzelsystems muss die Luft gut in den unterirdischen Teil der Pflanze eindringen, der einen leichten, lockeren Boden bietet. Das Substrat wird fertig gekauft oder unabhängig hergestellt. Im ersten Fall kann die Bodenmischung sofort verwendet werden. Der vorbereitete Boden aus Torf-, Humus-, Rasen- und Gartenerde, Sand (zu gleichen Anteilen) wird vordesinfiziert, indem er eine halbe Stunde lang bei einer Temperatur von 200 ° C zur Kalzinierung in den Ofen geschickt wird.

Sämaschine und Pflege

Nach dem optimalen Zeitpunkt beginnt die Hauptarbeit. Sequenzierung:

  • Die Behälter sind mit ⅔ des Volumens mit Bodenmischung gefüllt. Lassen Sie Platz, um den Samen mit Erde zu bedecken und Nährstoffboden hinzuzufügen, wenn die Sämlinge wachsen.
  • Das Substrat wird angefeuchtet und mit einem Spatel leicht verdichtet.
  • 2-3 Samen werden in einzelne Behälter gegeben, die als Versicherungskasse fungieren.
  • Ein wenig Erde wird darauf gegossen - 2-2,5 cm. Die Schicht sollte nicht zu dünn sein. Aufgrund eines solchen Verstoßes gegen die Agrartechnologie können Sämlinge ihre Schalen nicht abwerfen. Letztere bleiben nicht im Boden, sondern auf den Keimblättern. Zusammen mit den Sämlingen landen die Schalen an der Oberfläche, wo sie die Entwicklung von Pflanzen verhindern.
  • Die Pflanzen werden reichlich angefeuchtet. Wenn nötig, wenn sich die Erde stark "absetzt", wird der Boden gegossen.
  • Die Pflanzen sind mit Polyethylen bedeckt, um die Verdunstung von Feuchtigkeit zu verhindern, eine hohe Luftfeuchtigkeit und eine angemessene Temperatur im Bereich von 22 bis 25 ° C aufrechtzuerhalten.

Nach dem Auftauchen der Triebe (nach 5-7 Tagen) können die Behälter auf eine helle Fensterbank umgestellt und der Film, der einen Treibhauseffekt erzeugt, entfernt werden. Bei fehlender Beleuchtung wird die Temperatur bei 15 ° C gehalten. Dies verhindert, dass sich die Sämlinge herausziehen. Wenn eine Schale auf den Keimblattblättern verbleibt, wird sie mit einer Nagelschere geschnitten und mit einem Zahnstocher entfernt. Der Vorgang wird sofort durchgeführt. Andernfalls beginnen die Keimblätter zu faulen..

Die Ausdünnung ist eine wichtige agronomische Maßnahme für die Pflege von Sämlingen, die unmittelbar nach dem Auflaufen aller Triebe durchgeführt wird. Lassen Sie in jedem Behälter das stärkste Exemplar und entfernen Sie das schwache vorsichtig, um das Wurzelsystem des verbleibenden nicht zu verletzen. Es ist besser, sie nicht herauszuziehen, sondern auf Substratebene mit einer Schere abzuschneiden. Regelmäßig, was bedeutet, dass die Hauptpflege der Sämlinge auf die Aufrechterhaltung einer konstanten Bodenfeuchtigkeit sowie auf ein Top-Dressing reduziert wird. Sie werden alle zwei Wochen mit vollständigen mineralischen Agrochemikalien durchgeführt. Die Komplexe sollten nicht nur Makro- (Stickstoff, Phosphor, Kalium), sondern auch Mikroelemente (Eisen, Zink, Bor usw.) enthalten..

Landung im Boden

Sie können die Kultur nach dem Einsetzen eines stabilen warmen Wetters an einen dauerhaften Ort umpflanzen. Diese Voraussetzung ist mit einer Unverträglichkeit der Rizinusbohnen gegenüber kurzfristigen Frösten sowie mit längeren Kälteeinbrüchen verbunden. Der Boden sollte einen Wert von 13-15 ° C erreichen. Um eine exotische Palme zu platzieren, wählen sie die Südseite eines massiven Zauns oder eine Wand eines Nebengebäudes. Rizinus wird oft in der Nähe des Hauses gepflanzt, weil der Geruch seiner Blumen Fliegen abschreckt.

Da die Pflanze eine hohe Wachstumsrate aufweist, benötigt sie viele Nährstoffe. Ein Standort mit einer großen Humusschicht ist zum Pflanzen vorgesehen. Wenn der Boden schlecht ist, wenn das Land vorbereitet wird, wenn der Standort ausgegraben wird, werden Torf und Humus vorläufig in gleichmäßigen Schichten verteilt. Lehmboden wird mit Sand aufgehellt. Kompost kann als "natürliches Backpulver" verwendet werden, das den Boden auch mit Makro- und Mikroelementen nährt.

Wenn die Sämlinge gehärtet sind und eine stabile Wärme gekommen ist, beginnen sie, die gewachsenen Sämlinge zu pflanzen. Grundlagen:

  1. Auf der Baustelle wird ein Loch gegraben, dessen Abmessungen dem irdenen Koma des Pflanzmaterials entsprechen.
  2. Gießen Sie 30-40 g vollständigen Mineraldünger (Nitrophoska) in die Aussparung, fügen Sie Erde hinzu und mischen Sie. Dies hilft, Wurzelverbrennungen zu vermeiden..
  3. Platzieren Sie einen Sämling mit einem um 2-3 cm tieferen Stiel.
  4. Eine kleine Walze wird um den Umfang des Lochs herum hergestellt, damit sich das Wasser während des Gießens nicht ausbreitet.
  5. Befeuchten Sie reichlich.
  6. Nachdem Wasser aufgenommen wurde, wird der Stammkreis mit Torf gemulcht, um ein schnelles Verdampfen der Feuchtigkeit und die Bildung einer luftdichten Kruste zu verhindern.

Pflege Geheimnisse

Die unprätentiöse Rizinusölanlage benötigt nur eine regelmäßige Bewässerung, bei der das Wasser nicht stagnieren darf. Das Signal für eine neue Portion abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur ist die getrocknete Oberflächenschicht (2 cm). Nach dem Gießen wird der Stammkreis gelockert, um den freien Zugang von Sauerstoff zu den Wurzeln zu gewährleisten. Um die Verdunstung von Feuchtigkeit während Trockenperioden zu verhindern, wird empfohlen, die Beete mit Torf, Sägemehl und Kompost zu mulchen.

Eine exotische Palme auf dem Land schmückt jede Ecke. Hohe und kraftvolle Pflanze sieht überall dekorativ aus. Aber manchmal ist der Strauch von Krankheiten wie Mehltau betroffen; Graufäule; Bakteriose; späte Fäule. Zur Behandlung und Vorbeugung wird die Kultur mit einem Fungizid oder einer Bordeaux-Flüssigkeit besprüht. Von den Schädlingen sind Wanzen und Wiesenmotten bekannt. Um sie zu bekämpfen, werden systemische Insektizide eingesetzt..

Hilfreiche Ratschläge

Wenn die Aussaat der Sämlinge verzögert durchgeführt wurde, wurde bereits eine stabile Hitze auf der Straße festgestellt. Sämlinge mit einer Höhe von 20 bis 30 cm können auf offenem Boden gepflanzt werden. Sie wachsen sehr schnell. Innerhalb weniger Wochen können sie eine Höhe von 1 m erreichen. Nach dem Ausschiffen unreifer Sämlinge müssen Sie die Wettervorhersagen sorgfältig überwachen, um die Möglichkeit unerwarteter Fröste auszuschließen.

Rizinusölanlage ist unprätentiös. Der Anbau ist ein interessanter und aufregender Prozess. Um einen stärkeren, gesünderen Strauch zu erhalten, wird empfohlen, einmal pro Saison zu düngen. Eine exotische Palme wird vor der Blüte gefüttert. Eine zusätzliche Quelle für nützliche Mikroelemente kann ein spezieller Komplex für dekorative Blattpflanzen sein.

Wenn der Zeitpunkt der Aussaat für Sämlinge eingehalten wird, ist es nicht schwierig, ein Gartengrundstück mit exotischen Pflanzen zu dekorieren. Es reicht aus, die dekorative Kultur richtig und regelmäßig zu pflegen.

Rizinusölpflanze: wächst aus Samen, wann gepflanzt werden soll

Diese Pflanze verursacht ein seltsames Gefühl bei denen, die sie zuerst gesehen haben. Ähnelt in seiner Struktur einer exotischen Palme. Die Blätter sind wunderschön, handförmig gelappt und ähneln in ihrer Form den Blättern eines riesigen Ahorns. Der Busch ist hoch, beeindruckend, bis zu vier Meter. Die Farben der Blätter sind ungewöhnlich. Die Rizinuspflanze verleiht dem Garten trotz des dissonanten Namens einen spektakulären subtropischen Geschmack und orientalischen Charme.

Rizinusölanlage auf dem Foto

Gewöhnliche Rizinusölpflanze wächst in unseren Breiten wie ein Jahrbuch. Die Pflanze gehört zur Familie der Euphorbien. Es gibt viele Sortenarten, die im modernen Gartenbau als Dekorationsmittel verwendet werden. Heimat - Subtropen. Afrika. In freier Wildbahn wächst es bis zu zehn Meter und wächst über viele Jahre.

Als subtropischer Einwohner liebt er Feuchtigkeit, Licht und Wärme. Der Boden bevorzugt lockere, sehr nahrhafte. Nicht zum Eintopfen geeignet. Ist eine giftige Pflanze.

Auf Russisch Rizinusöl - (übersetzt aus dem Lateinischen "Ricinus"), was Zecke bedeutet. Die Samen der Pflanze ähneln im Aussehen einer tropischen Milbe. Diese "zeckenartigen" Samen wurden bei Ausgrabungen der Gräber der Pharaonen des alten Ägypten durch Archäologen gefunden.

Rizinus-Sorten

KlasseEigenschaften
Verkümmert (nicht mehr als zwei Meter). Blätter von hellem Blut lila Farbe.
Bis zu vier Meter hoch. Blattfarbe metallisch rot.
Groß, bis zu sechs Meter. Hat dunkle Blätter und einen fast schwarzen Stamm.
Die kältebeständigste Sorte. Tief dunkelgrüne Blätter.
Mittelgroße Sorte. Leuchtend rote Blätter mit einem Hauch von Bronze.
Mittelgroße Sorte mit dunkelgrünen Blättern an dunkelroten Stielen.

Inhalt der Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Rizinusanbau

Wie man eine schöne Rizinusölpflanze züchtet

In unserem Land wird Rizinusöl während der Frühjahr-Herbst-Saison angebaut, da es nicht einmal das geringste kalte Wetter verträgt. Dieses thermophile Jahrbuch ist in der Agrartechnologie eher unprätentiös und einfach..

  1. Liebt die Sonne. Es ist notwendig, in Bereichen zu wachsen, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, da sonst die Sortenfarbe der Blätter nicht erhalten werden kann.
  2. Es verträgt nicht nur Frost, sondern auch einen normalen Kälteeinbruch, wenn es länger als ein paar Tage dauert. Daher ist die Aussaat auf offenem Boden besser spät als früh. Lieber die Keimlingsmethode bevorzugen.
  3. Aus Böden bevorzugt es nahrhafte schwarze Böden. Der Boden sollte kultiviert, lockerer und nicht schwer sein.
  4. Es wird ständig eine erhöhte Luftfeuchtigkeit benötigt. Bei Trockenheit trocknen die Blätter aus und verlieren ihre dekorative Wirkung.

Saatgut für Setzlinge

Aufgrund der Tatsache, dass die Gefahr von kaltem Wetter die Pflanze zerstören kann, werden Rizinuskeimlinge angebaut, um die Vegetationsperiode sicher zu machen.

Die Pflanze vermehrt sich nur durch Samen, die sich in kugelförmigen Samenkapseln befinden, die mit scharfen Dornen bedeckt sind, mehrere Stücke.

Während der Reifung knacken diese Kapseln und es entstehen Rizinuskernen.

Es ist Zeit, im März Samen zu säen, aber Sie können es den ganzen April und sogar Mai wünschen. Optimal Mitte des Frühlings. Die zu diesem Zeitpunkt gesäten Samen ergeben freundliche, gesunde Triebe, die schnell wachsen, nicht herauswachsen und sich nicht dehnen. Sämlinge haben während der Saison genug Zeit, um sich zu einer vollwertigen, kraftvollen Pflanze mit allen Sortenmerkmalen zu entwickeln. Eine Pflanze, die am Ende der Vegetationsperiode vollständig reif ist, produziert Samen, die für die anschließende Aussaat geeignet sind.

Rizinuskerne keimen lange. Die Keimung ist auch nicht hundertprozentig - von zehn schlüpfen bestenfalls 2/3. Samen müssen für die Aussaat vorbereitet werden. Alle Methoden sind geeignet - Einweichen, Keimen. Aber der wichtigste vorbereitende Moment, ohne den es für Rizinusbohnen schwierig sein wird zu sprießen - Skarifizierung.

Zur Skarifizierung muss das Saatgut mit Sandpapier eingerieben werden, um die Dichtheit zu verringern. Dies wird die Schale brechen und dem Keim eine bessere Chance geben, früher geboren zu werden. Stellen Sie sicher, dass Sie den Samen nach der Skarifizierung einweichen. Zuerst für einen Tag in sauberem warmem Wasser und dann eine weitere Nacht in einem Wachstumsstimulator. Jedes Stimulans kann verwendet werden. Am effektivsten ist in diesem Fall Heteroauxin.

Es ist nur notwendig, Rizinusölpflanze einzeln in getrennten Plastikbehältern zu säen, die ziemlich voluminös und tief sind. Mehr als die Hälfte der Behälter ist mit Erde gefüllt. Die Samen sinken in zwei Zentimeter tiefe Löcher. Einschlafen. Die Ernte wird an einen warmen Ort geschickt. Sie können mit Folie abgedeckt werden oder nicht..

Die ersten Sprossen von Rizinus

Nach vollständiger Verarbeitung sprießen die Samen schnell - Sprossen erscheinen innerhalb von 5-7 Tagen. Es kann für sie schwierig sein, die ölige Schale abzuwerfen. Damit sich im Topf keine Fäulnis bildet, wird die Schale manuell entfernt, wobei darauf zu achten ist, dass der Spross nicht beschädigt wird.

Auch Keimblattblätter bilden sich schnell. Zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig, Luftfeuchtigkeit und Wärme auf einem Niveau von + 20 ° C... + 22 ° C zu halten.

Sobald jedoch das erste echte Blatt auf den Sämlingen umrissen ist, muss es in den kühlen Zustand versetzt werden - etwa + 16 ° С.

Wichtig! Für Sämlinge wird in allen Stadien helles und lang anhaltendes Licht benötigt, beginnend mit dem Picken von Sämlingen.

Die Rizinuspflanze wächst sehr intensiv und es kann vorkommen, dass die Blumenerde nicht ausreicht. Zuerst können Sie den Topf einfach bis zum oberen Rand des Nährstoffbodens füllen. Dann - pflanzen Sie die Pflanze in einen größeren Behälter.

Intensives Wachstum von Rizinuskeimlingen

Pflanzen von Rizinusölpflanzen im Garten

Es macht keinen Sinn, vor dem Sommer zu pflanzen - jede Kälte zerstört eine scheinbar mächtige und große Pflanze. Wenn der Juni beginnt, können die zuvor ausgehärteten Sämlinge in den Garten geschickt werden.

Vor dem Pflanzen müssen Sie die Pflanzen mehrmals gut in Töpfen gießen, damit der gesamte Erdklumpen nass wird. Es ist kaum zu glauben, aber Rizinusöl hat Angst vor dem Umpflanzen - die Wurzeln können leicht beschädigt werden und erholen sich dann sehr lange und schlecht.

Der benetzte Boden muss zusammen mit den Wurzeln aus dem Topf entfernt werden, ohne das Koma zu brechen, und in das vorbereitete Gartenloch überführt werden.

Einen Spross in den Boden pflanzen

In den Boden säen

Wenn Sie zu Hause keine Setzlinge züchten möchten, aber exotische Dinge auf dem Gelände haben möchten, können Sie Samen in den Boden säen. Dies geschieht jedoch erst im Mai, näher an der Mitte. Da Sämlinge und junge Setzlinge auch kurzen und schwachen Rückfrösten nicht standhalten. Für die Aussaat in ungeschützten Böden werden die gleichen Methoden zur Samenvorbereitung angewendet wie für die Zucht von Sämlingen.

Löcher werden in den Boden gemacht. In jedes Loch werden 2-3 Samen gesät. Wenn alle drei oder zwei sprießen, können schwache Triebe später entfernt werden..

Samen in den Boden säen

Die Pflanzen müssen mindestens in der ersten Phase nachts mit Folie bedeckt sein.

Bett mit Folie bedeckt

Rizinusölpflege

Eine erwachsene Pflanze ist so unprätentiös, dass sie praktisch keine Pflege benötigt. Lösen Sie gelegentlich den Boden an den Wurzeln und entfernen Sie das Unkraut. Und wenn Sie es mit Rinde oder Kieselsteinen mulchen, um Feuchtigkeit zu bewahren, müssen Sie sich nicht lockern und jäten.

Die einzige Bedingung ist regelmäßiges Gießen. Dies sollte überwacht werden, um die Anlage nicht zu zerstören. Während der gesamten Saison und insbesondere bei heißem Wetter wird die Rizinusbohne mindestens zweimal pro Woche reichlich mit viel Wasser gewässert. Eine Pflanze verbraucht bis zu 10 Liter Wasser.

Die Rizinusölanlage wird nicht beleidigt, wenn sie nur mit Wasser gespeist wird. Aber er reagiert dankbar auf stickstoffhaltige Verbände, die es den Blättern ermöglichen, die maximale Größe und hohe dekorative Wirkung zu erzielen. Die Pflanze benötigt vor allem Stickstoff bei der Bildung von Blütenständen, damit die Samen dann reifen.

Rizinusölanlage ist unprätentiös und erfordert nur Bewässerung

Wichtig! Die Rizinusölpflanze ist giftig. Und nicht nur Samen, die genug Gift für die Verwendung von 5-6 enthalten, um zu einer Vergiftung mit tödlichem Ausgang bei einem Kind zu führen. Bei Erwachsenen beträgt die Dosis das Dreifache.

Aber es sind nicht nur Samen, deren Verzehr tödlich ist. In Rizinusbohnen ist der Stiel auch giftig. Trotz der Tatsache, dass die Kuchenpflanzen als Dünger verwendet werden, wird sie auch zur Bekämpfung von im Boden lebenden Schädlingen eingesetzt..

Eine schöne, aber giftige Rizinuspflanze

Wertvolles Rizinusöl wird aus Rizinus gewonnen und als Bestandteil von Vishnevskys Salbe verwendet, jedoch nur bei entsprechender Verarbeitung, die nur im Unternehmen durchgeführt werden kann.

Die Rizinusölanlage war lange Zeit als dekoratives Element der Landschaftsgestaltung nicht gefragt. Heute wird die Pflanze zunehmend für orientalische und afrikanische Gärten verwendet. Es kann verwendet werden, um Wände zu dekorieren, entlang eines Zauns zu pflanzen oder um es in Einzelbepflanzungen zu verwenden..

Rizinusölpflanze - Gartendekoration

Video - Kleschevin

Video - Wie man Rizinusölpflanze anbaut

Nikolay Zhuravlev Chefredakteur

Autor der Veröffentlichung 03/05/2016

Der Artikel hat mir gefallen?
Speichern, um nicht zu verlieren!

Anbau von Rizinusbohnen aus Samen: Zeitpunkt der Pflanzung und Pflege

Rizinusölpflanze, die aus Samen wächst, die keine besonderen Schwierigkeiten verursachen, wird von vielen Gärtnern wegen ihres exotischen und dekorativen Aussehens gemocht. Diese Pflanze kann fast jeden Bereich schmücken..

Wenn Sie optimale Bedingungen für das Wachstum von Rizinusbohnen schaffen, verwandelt sich diese im Laufe der Zeit in eine palmenartige Pflanze, die sich in Höhe und Originalität von den anderen unterscheidet. Wie man Rizinusölpflanze anbaut?

Beschreibung der Rizinusbohne

Dank der Rizinusölanlage können Sie auf einem kleinen Grundstück so etwas wie Subtropen erstellen. Diese Pflanze sieht sehr kraftvoll aus und hält selbst den schwierigsten Bedingungen stand. Die Pflege von Rizinusöl verursacht keine besonderen Schwierigkeiten..

Der Name der Pflanze ist Rizinusölpflanze. Es vereint jedoch viele Sorten und Sorten dieser Pflanze, die gewisse Unterschiede aufweisen. Dies betrifft vor allem Farbe und Form..

Eine solche Vielfalt an Sorten weist darauf hin, dass diese Pflanze seit langem in verschiedenen Ländern mit völlig unterschiedlichen klimatischen Bedingungen kultiviert wird. Derzeit gilt diese Pflanze als die beliebteste und wird in vielen Ländern angebaut. Seine Heimat ist Afrika.

Zu Hause wird diese Pflanze als Staude angebaut. In anderen Ländern wird die Rizinusölanlage nur zur Erstellung einer originellen Landschaftsgestaltung verwendet. Hier ist es eine einjährige Pflanze, die bis zu 5 Meter hoch werden kann..

Äußerlich hat diese Pflanze einen ziemlich kräftigen Stiel und große Blätter, die Ahornblättern ähneln. Es ist nicht notwendig, eine Plantage anzupflanzen, um ein originales Gartengrundstück zu erhalten. Nur ein paar Pflanzen reichen aus. Es ist zu bedenken, dass die Rizinusölpflanze schnell und stark wächst.

So wählen Sie einen Landeplatz

Die Fortpflanzung dieser Pflanze erfolgt durch Pflanzen von Samen. Es ist nicht schwer zu wachsen..

Die Hauptsache ist, richtig zu wachsen und die Sämlinge gut zu pflegen. Zunächst sollten Sie einen geeigneten Platz für die Pflanze auf Ihrem Standort auswählen..

In diesem Fall sollten Sie die folgenden Regeln einhalten:

  1. Wählen Sie einen Standort mit lockerem und nahrhaftem Boden, der gut angefeuchtet und kultiviert ist. Es ist am besten, schwarzen Boden zu verwenden. Es muss eine gute Drainage vorhanden sein.
  2. Das Grundstück sollte auf der Sonnenseite liegen. Die Pflanze braucht viel Licht.
  3. Der Standort muss aus allen Richtungen vor Wind geschützt werden. Die Rizinusölanlage fühlt sich bei Zugluft unwohl. Dies spiegelt sich in ihrem Wachstum wider..

Wann Samen zu pflanzen

Rizinuskernen sind keine Seltenheit. Es wird nicht schwierig sein, sie zu erwerben. Das Pflanzenmaterial sollte gemäß dem Schema gepflanzt werden: um Sämlinge - von März bis April auf offenem Boden - um den Mai herum zu erhalten.

Der beliebteste Weg ist das Züchten von Sämlingen. Nachdem Sie hochwertiges Pflanzenmaterial erhalten haben, können Sie mit dem Pflanzen auf offenem Boden beginnen. Die Vorteile dieser Methode sind, dass junge Pflanzen unmittelbar nach dem Frost auf der Baustelle gepflanzt werden können..

Vor dem Pflanzen von Samen sollte beachtet werden, dass Rizinusölpflanzen sehr schnell wachsen. Um die Wurzeln nicht noch einmal zu verletzen, sollten die Samen separat in kleine Behälter gepflanzt werden..

Damit das Pflanzmaterial gut aufgehen kann, empfehlen Experten, die Samen vor dem Pflanzen einen Tag lang in Wasser zu legen. Weiche sie nur in warmem Wasser ein. In diesem Fall muss die Flüssigkeit ständig gewechselt werden. Das Wasser muss immer frisch sein.

Damit das Wurzelsystem der Pflanzen gut im Boden verankert werden kann, müssen die Samen in Behältern in einer Tiefe von 2 bis 6 Zentimetern platziert werden. Pflanzenpflege ist einfach genug..

Nach dem Pflanzen von Rizinussamen sollten die Behälter mit dunklem Zellophan verschlossen werden. Danach sollten die Töpfe mit zukünftigen Sämlingen auf eine gut beleuchtete Fensterbank gestellt werden. Sie müssen den Boden nicht regelmäßig gießen. Dies kann die Sämlinge ruinieren. Sie sollten dies weder vor noch nach der Landung tun. Wenn die ersten Triebe erscheinen, können Sie den Boden befeuchten.

Gekeimte Pflanzen können umgetopft werden, sobald die Nächte wärmer sind. Pflanzen Sie keine Rizinusölpflanzen, bevor der Frühlingsfrost vorbei ist. Pflanzen werden einfach sterben.

Vergessen Sie nicht, dass Rizinuskeimlinge sehr zart sind. Das Umpflanzen kann den Zustand der Pflanzen stark beeinflussen. Daher müssen Sie sorgfältig arbeiten..

Es wird empfohlen, Sämlinge zusammen mit einem Stück Erde zu pflanzen, in dem sie gewachsen sind. Dies verringert das Risiko von Wurzelschäden. Auf diese Weise verpflanzte Rizinusölpflanze wird viel schneller an einem neuen Ort Wurzeln schlagen.

Samen auf offenem Boden pflanzen

Dies ist eine weitere ebenso beliebte Pflanzmethode. Es ist zu beachten, dass diese Methode ihre eigenen Eigenschaften hat. Sie sollten berücksichtigt werden. Andernfalls sterben die Pflanzen ab..

Zunächst müssen Sie warten, bis der Frost vollständig vorbei ist. Die Lufttemperatur in der Nacht sollte nicht unter 12 ° C fallen. Die Landung auf offenem Boden erfolgt nach folgendem Schema:

  • Samenvorbereitung. Der ölige Film, der die Rizinuskerne bedeckt, ist ziemlich dicht. Daher sollte jeder Samen verarbeitet werden. Schleifen Sie dazu die Oberfläche des Pflanzmaterials ab. Dadurch können die Sprossen viel schneller keimen. Dieser Zeitraum beträgt bis zu 3 Wochen.
  • Pflanzsamen. Rizinusölpflanzen sollten in gut erwärmten Boden gepflanzt werden. Die Tiefe der Löcher sollte 2-10 Zentimeter betragen. Es wird empfohlen, mehrere Samen in ein Loch zu geben..

Pflegeregeln

Niemand kümmert sich um die Rizinusölpflanze, die in ihrer Heimat wächst - in Afrika, aber unser Land und Klima sind diesem schönen Ausländer fremd.

Wenn Sie sich daher verpflichtet haben, solche "Palmen" auf Ihrer Website zu züchten, stellen Sie sicher, dass die Pflanzen alles erhalten, was sie für Entwicklung und Wachstum benötigen..

Hochwertige und vollständige Pflege ist der Schlüssel zu einer schönen und gesunden Pflanze. Die Hauptsache ist, ein paar Grundregeln zu befolgen:

  • gute Bewässerung;
  • Entwurfsschutz;
  • genug Licht;
  • hochwertige Düngemittel und rechtzeitige Fütterung;
  • Einhaltung der Temperaturbedingungen.

Rizinusölpflanze wächst sehr schnell aus Samen. Die Hauptsache ist, die Regeln der Bewässerung zu befolgen. Es muss rechtzeitig sein. Experten empfehlen, die Rizinusölanlage alle fünf Tage zu gießen. Gießen Sie bis zu 10 Liter Wasser unter jeden Busch.

Nach einer solchen Bewässerung können Sie alle Unkräuter entfernen. Junge Triebe werden nur dafür dankbar sein. Es ist erwähnenswert, dass eine gute Bewässerung für diese Pflanzen während der Reifungszeit der Samen sowie beim Auftreten von Stielen sehr wichtig ist. Die Rizinusölpflanze wächst während der Sommersaison.

Damit die Rizinusölanlage stark ist, muss sie rechtzeitig gefüttert werden. In diesem Fall sollten die Eigenschaften der Anlage berücksichtigt werden. Hier sind einige Regeln:

  1. Die Stickstoffdüngung sollte erfolgen, bevor die Rizinusbohne zu blühen beginnt.
  2. Kalium-Phosphor-Additive müssen dem Boden zugesetzt werden, wenn die Pflanze beginnt, Blütenbürsten zu legen.

Schädlinge und Krankheiten, die für Rizinusbohnen gefährlich sind

Rizinusölpflanze ist eine robuste Pflanze, die den Angriffen vieler Schädlinge standhält. Es gibt jedoch Situationen, in denen die Pflanze krank wird..

Bei Insekten werden Rizinusölpflanzen häufig von Sandschnecken, Wiesenmotten, Wintermottenraupen, falschen Drahtwürmern und Drahtwürmern befallen.

Sie können jungen Sämlingen Schaden zufügen. Die Pflanze sollte vor diesen Insekten geschützt werden, wenn die Samen in den Boden gepflanzt werden. Rizinusschachteln werden während der Blütezeit häufig von Wiesenwanzen befallen.

Es ist nicht schwer, mit Raupen umzugehen. Wenn es nur wenige Insekten gibt, können sie von Hand gesammelt werden. Wenn es viele davon gibt, müssen die Pflanzen zusätzlich verarbeitet werden. Dazu können Sie eine Wermutinfusion verwenden.

Mahlen Sie zum Kochen das Gras und füllen Sie es mit Wasser. Sie müssen ein Drittel des Eimers mit Rohstoffen füllen. Wasser muss bis zum Rand gegossen werden. Es dauert mehrere Tage, um auf einem solchen Mittel zu bestehen..

Sie können Rizinusöl auf andere Weise vor Schädlingen schützen. Es reicht aus, Pflanzungen mit Kräutern in der Nähe zu platzieren, zum Beispiel mit Petersilie, Minze, Dill, Koriander, Knoblauch und Zwiebeln.

Um die Sämlinge während des Pflanzvorgangs vor dem Drahtwurm zu schützen, behandeln Sie die Löcher mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat.

Rizinusölpflanze ist eine nicht launische Pflanze, die leicht zu pflegen ist. Es lohnt sich jedoch, den Zustand der Anlage zu überwachen. Die Rizinusölpflanze ist anfällig für Infektionen mit Krankheiten wie:

  • Pilzkrankheiten.
  • Mehltau.
  • Späte Seuche.
  • Phylostikose.
  • Cercosporia, Bakteriose, Schwarz-, Grau- und Rosafäule.

Zum Schutz der Pflanzungen sollten sie mit einer Bordovian-Mischung behandelt werden. Darüber hinaus können Sie andere Medikamente verwenden, jedoch mit einem ähnlichen Wirkmechanismus..

Wie man Rizinusölpflanze anbaut

Die Rizinusölpflanze wird zu Hause nicht wegen Rizinusöl, sondern zu dekorativen Zwecken angebaut. Diese schnell wachsende Pflanze mit einem schönen Wuchs sieht sowohl auf dem Rasen als auch in Blumentöpfen großartig aus. Lassen Sie uns herausfinden, was für den Anbau von Rizinusbohnen aus Samen benötigt wird und wann diese dekorative Blattpflanze gepflanzt werden muss.

Rizinusölpflanze: wächst aus Samen, wenn Setzlinge gepflanzt werden sollen

Die Rizinusölpflanze (Ricinus commúnis) wird seit über 4 Jahrtausenden angebaut. Sie liebt Wärme, weil diese Pflanze aus Afrika stammt. Die Aussaat sollte frühestens in dem Moment erfolgen, in dem sich der Boden gut auf mindestens +16 ° C erwärmt.

Rizinusölpflanzen keimen schnell, aber wenn Sie Ihre eigenen Samen erhalten möchten, müssen Sie sie mit Sämlingen züchten. Für uns im Süden haben wir festgestellt, dass es am besten ist, vom 20. März bis zum 10. April Rizinussamen zu Hause zu säen. Ca. 1,5-2 Monate vor dem Einpflanzen in den Boden.

Wie man Rizinuskerne richtig für die Aussaat vorbereitet

Die Rizinusölpflanze hat Merkmale, sie schließen das Vorhandensein einer dichten Schale in den Samen der Pflanze ein, in dieser Hinsicht können die Samen für eine lange Zeit nicht draußen erscheinen. Daher müssen Sie die Rizinussamen gut für die Aussaat vorbereiten..

Es gibt viele Methoden, um Samen für das Pflanzen vorzubereiten, eine davon ist die Skarifizierung. Bei dieser Technik wird die Samenschale durch Reiben gegen Sandpapier besonders beschädigt. Sie sollten den Samen nicht stark reiben. Ein wenig Reiben reicht aus, damit Feuchtigkeit tief in den Samen eindringen kann und er zu keimen beginnt.

Nach dem Skarifizierungsprozess muss der Samen in einer Wasserlösung mit einem Wachstumsstimulator eingeweicht werden, wobei die Proportionen und die Zeit, in der die Samen eingeweicht werden, strikt eingehalten werden müssen.

Sie können Samen ohne Skarifizierung keimen lassen, wenn Sie eine unnötige Thermoskanne haben, die Sie nicht mehr verwenden. Die Samen sollten über Nacht in einer Thermoskanne mit heißem Wasser (+50. + 60 ° C) eingeweicht werden. Denken Sie daran, Rizinussamen sind gefährlich, weil sie Gift enthalten.

Bodenvorbereitung für die Aussaat

Rizinus-Samen sollten in Torftöpfen gezüchtet werden, da diese Pflanze eine gute Verpflanzung nicht verträgt. Zur Vorbereitung des Bodens müssen Torf, Sand, Humus und Rasen zu gleichen Anteilen verwendet werden. Anstelle von Humus können Sie zum Keimen von Samen Kompost oder vorgefertigten, speziell gekauften Boden verwenden.

Rizinusölpflanze: Pflanzen und Pflege

Zuerst müssen Sie die Torftöpfe mit 2/3 der vorbereiteten Bodenmischung füllen. Der freie Platz im Topf wird für Samen und Erde benötigt, wenn sich die Sämlinge ausdehnen. Die Mischung aus Boden und Dünger sollte leicht feucht sein. Die Bodenoberfläche sollte verdichtet werden.

Es ist am besten, Rizinusöl mit einem signifikanten Rand zu säen: Sie müssen 2-4 Samen in einen Topf geben. Danach müssen Sie die Samen mit einer Schicht von 2-2,5 cm mit Erde bedecken.

Eine dünne Schicht sollte nicht sein. Wenn Sie die Samen mit einer dünnen Erdschicht bedecken, verlieren die Samen ihre Schalen nicht. Bei flacher Pflanzung bleibt die Samenschale auf den Blättern. Und wenn die Schale zusammen mit dem Spross auf der Oberfläche erscheint, wird sie zu einem Hindernis für die Entwicklung des Sämlings..

Es ist auch notwendig, die Sämlinge reichlich zu gießen. Geben Sie bei Bedarf mehr Erde in den Topf. Ein Torftopf kann Feuchtigkeit schnell verdampfen. Damit die Wurzeln der Sämlinge nicht austrocknen und die Pflanze nicht verdorrt, ist es notwendig, ständig eine optimale Luftfeuchtigkeit im Topf aufrechtzuerhalten. Sie können einen Torftopf in einen Plastiktopf stellen und ihn dann an einen warmen Ort stellen, dessen Temperatur nicht unter +20 ° C liegt. + 25 ° C..

Rizinuskernen sprießen in 4-6 Tagen. Nach dem Auflaufen der Sämlinge müssen die Sämlinge an einem gut beleuchteten Ort neu angeordnet werden, dessen Temperatur auf + 15 ° C gesenkt wird. In einer kühlen Umgebung strecken sich die Sämlinge weniger. Aber das ist nicht nötig, wir haben sie zum Beispiel nicht von Raum zu Raum gezogen, sie ist ruhig mit Sämlingen anderer Kulturen aufgewachsen.

Wie man Rizinuskeimlinge zu Hause richtig pflegt

Es kann vorkommen, dass die Sämlinge die Haut nicht ablösen. Dann sollten Sie sie vorsichtig mit einer scharfen Nagelschere abschneiden. Entfernen Sie dann die Schale mit einer Pinzette oder verwenden Sie einen hölzernen Zahnstocher. Es ist wichtig, diesen gesamten Vorgang schnell und pünktlich durchzuführen, damit die Keimblätter keine Zeit zum Verrotten haben. 10-15 Minuten vor dem Verfahren zum Lösen der Sprossen aus der Schale die Sämlinge bestreuen, um sie zu erweichen.

Sobald die Rizinuskeimlinge endlich sprießen, müssen Sie unnötige Keimlinge abschneiden. In diesem Fall ist es notwendig, einen starken Spross in Töpfen zu lassen. Übermäßig schwächere Sämlinge sollten mit einer scharfen Schere näher am Boden geschnitten werden. Dies muss getan werden, um die Wurzel eines nahe gelegenen Sämlings nicht zu beschädigen..

Es ist nicht schwierig, die Sämlinge zu pflegen. Die Hauptsache ist, die Bodenfeuchtigkeit ständig aufrechtzuerhalten und regelmäßig mit hausgemachten Düngemitteln zu füttern, die nicht nur Stickstoff, Kalium und Phosphor, sondern auch andere für das Wachstum der Sämlinge notwendige Elemente enthalten.

Welche Maßnahmen sind zu ergreifen, wenn die Rizinuskeimlinge schließlich ausgestreckt sind??

Wenn die Rizinuskeimlinge nicht genügend Licht hatten und sich ausdehnten, müssen Sie dem Topf Erde mit Dünger (Biohumus, Kompost) hinzufügen. Etwa 2 Wochen vor dem Pflanzen der Sämlinge ist es notwendig, sie zu härten und gegen Sonnenlicht zu zähmen.

Wann können Sie Rizinuskeimlinge auf offenem Boden pflanzen??

Wie Sie wissen, verträgt die Rizinusölanlage keinen Frost und kein anhaltend kaltes Wetter. Daher müssen Sie die Rizinusölpflanze nach dem Einsetzen eines stabilen warmen Wetters pflanzen. Zum Zeitpunkt der Ausschiffung sollte die Bodentemperatur bis zu +12 betragen. + 16 ° C..

Ein Platz an der Südseite des Zauns oder in der Nähe der Hauswand ist perfekt zum Pflanzen. Sie können oft Rizinusölpflanzen in der Nähe des Hauses sehen, da angenommen wird, dass sie Mücken und Mücken vertreiben können.

Rizinusbohne pflanzen

Die Rizinusölpflanze kann schnell wachsen, braucht aber fruchtbaren Boden. Wenn Sie eine Rizinusölpflanze in Lehmboden pflanzen möchten, müssen Sie ein mindestens 30 cm tiefes Loch mit demselben Durchmesser graben. Füllen Sie es zu gleichen Teilen mit Humus, Torf und Rasen, mischen Sie es gründlich. Pflanzen Sie einen 3 cm tiefen Sämling in das Loch und gießen Sie ihn gut. Vergessen Sie nicht, die Bodenfeuchtigkeit und ihre Lockerheit zu überwachen. Lassen Sie Unkraut nicht zu Nachbarn der Rizinusbohne werden.

Die giftigen Eigenschaften der Pflanze sind seit der Zeit der Pharaonen bekannt. Aber Rizinusölpflanzen sind so verbreitet, um Zäune zu schmücken und schädliche Mücken abzuschrecken, dass viele private Händler sie in ihrer Gegend pflanzen. Wir pflanzen diese Schönheit auch in der Nähe des Teiches. Wir hoffen, dass Sie nach dem Studium der wichtigsten Punkte beim Wachsen aus Rizinussamen vorsichtig mit dieser Pflanze umgehen und selbst herausfinden, wann Sie sie für Setzlinge pflanzen müssen..

Effektive Ratschläge von der Auswahl einer Rizinus-Sorte bis zum Anbau im Freien

Hinterhöfe sind oft mit einer Pflanze geschmückt, die wie eine Palme aussieht. Es heißt Rizinusölanlage.

Es ist ein kräftiger Busch mit schön gemusterten Blättern und einem dicken Stiel.

Das Pflanzen und Pflegen von Rizinusölpflanzen auf freiem Feld weist einige Merkmale auf.

Wenn Sie sich mit ihnen vertraut gemacht haben, können Sie in Ihrem Landhaus problemlos eine Nordpalme züchten..

Sortenauswahl

Rizinusölpflanze oder Ricinus Communis oder der Baum des Paradieses ist in Afrika beheimatet. Das Klima dieser Regionen ermöglicht es der Pflanze, eine Höhe von bis zu 10 m zu erreichen.

Rizinusölpflanze ist eine thermophile mehrjährige Pflanze, aber in Russland wächst sie nur einjährig.

Merkmale der Entwicklung sind mit der Tatsache verbunden, dass der Paradiesbaum in solch harten Wintern einfach keine Überlebenschance hat.

In unserem Land ist es ein Strauch mit einer Höhe von 2 m.

Die Blätter können bis zu 30-80 cm breit sein. Sie haben ausgeprägte Adern, normalerweise grün, hängen aber von der Sorte ab. Blüht in dichten Blütenständen.

Danach bilden sich an der Pflanze ovale Früchte mit Dornen. Jeder hat einen Durchmesser von ca. 3 cm.

Rizinusölanlage ist eine Ölanlage. Es hat medizinische Eigenschaften. Wenn wir über Arten sprechen, gibt es nur eine - Rizinusölpflanze.

Darüber hinaus sind viele verschiedene Sorten zu sehen. Alle von ihnen haben ein etwas anderes Aussehen, grünere, violette oder rötliche Blätter..

Weitere beliebte Sorten von Rizinusölpflanzen auf dem Foto.

Die Rizinusölpflanze von Sansibar ist ein Strauch, der eine Höhe von 2 m erreicht. Die von Palmen getrennten Blätter sind riesig. Ihre Farbe ist rot-lila.

Gibsons Rizinusölanlage ist eine kompakte Anlage. Der Strauch erreicht eine Höhe von nur 50 cm. Die Blätter sind dunkelgrün, haben burgunderfarbene Adern.

Darüber hinaus haben die Blechplatten einen interessanten metallischen Glanz. Es gibt lila Blattfarben.

Die kambodschanische Rizinuspflanze kann im Gegensatz zur Sorte Sansibar bis zu 1,2 m hoch werden. Es wird auch oft als indisch bezeichnet. Die Blätter der Pflanze sind dunkelgrün und der Stamm ist fast schwarz.

Rizinus Bourbon ist eine größere Pflanze, bis zu 3 m. Der Stamm der Pflanze wird mit der Zeit verholzt. Die Blätter sind unterschiedlich gefärbt, in der Mitte grün und an den Rändern burgunderrot..

Rizinusöl purpurea ist in Haushaltsgrundstücken sehr selten. Die einjährige Pflanze hat eine einzigartige Blattfarbe. Sie sind groß und lila.

Rizinusöl Impala bildet während der Blüte leuchtend rote Blütenstände. Der Strauch erreicht eine Höhe von 1,2 m. Die Blätter sind rot geädert, die Blattplatten selbst sind grün-bronzefarben.

Und das ist nicht die ganze Liste interessanter Pflanzensorten. Beispielsweise kann die Rizinusölpflanze Oracle die Farbe der Blätter ändern. Das hängt von der Beleuchtung und dem Alter des Strauchs ab.

Rote Rizinusarten zeichnen sich durch die dunkelrote Farbe der Blattplatten aus. Dazu gehört die Rizinus-Sorte Hot Heart.

Außerdem gibt es eine einzigartige Bronze-Rizinusölanlage. Die Blätter sind bronzefarben, eine solche Pflanze wird zu einem echten Highlight des gesamten Gartens.

Wie man Rizinusöl aus Samen züchtet

Die Reproduktion des Paradiesbaumes ist nur auf eine Weise möglich.

Rizinusölpflanze aus Samen ziehen.

Pflanzenmaterial wird in Geschäften, auf Märkten gekauft oder unabhängig gesammelt.

Abhängig von den Wetterbedingungen in der Region können Sie es durch Sämlinge anbauen oder Samen direkt in offenes Gelände säen.

Pflanztermine, wann ist es besser, Samen zu pflanzen

Wenn es darum geht, Samen auf offenem Boden zu säen, können Sie beginnen, wenn sich der Boden ausreichend erwärmt.

Zu diesem Zeitpunkt sollte mehr oder weniger stabiles warmes Wetter draußen sein. Nachts sollte es keinen Frost geben.

Es wird empfohlen, mit dem Pflanzen von Rizinussamen zu beginnen, indem Sie im Frühjahr durch Sämlinge wachsen. Die optimale Zeit ist März.

Der Prozess der Skarifizierung von Samen, wie man Pflanzmaterial für das Pflanzen vorbereitet

Wenn die Samen in Fachgeschäften gekauft werden, benötigen sie keine spezielle Vorbereitung..

Das Pflanzmaterial wurde bereits verarbeitet. Es wird empfohlen, gekaufte Samen von Händen zu desinfizieren oder selbst zu sammeln. Dieses Verfahren ist notwendig, um die Krankheitsresistenz zu erhöhen..

Sie können Pflanzenmaterial wie folgt desinfizieren:

  1. Gießen Sie sauberes Wasser in einen kleinen Behälter.
  2. Fügen Sie etwas Kaliumpermanganat hinzu.
  3. Rühren Sie die resultierende Lösung, bis sich das Kaliumpermanganat vollständig aufgelöst hat. Die Lösung sollte sich als rosa herausstellen..
  4. Legen Sie die Samen vorsichtig in die Lösung.
  5. 15-25 Minuten einwirken lassen.
  6. Mit sauberem Wasser abspülen.

Der Prozentsatz der Samenkeimung ist gering, daher wird vor der Aussaat ein Verfahren namens Skarifizierung durchgeführt. Dazu werden die Samen gegen Sandpapier gerieben..

Danach wird das Pflanzmaterial der Rizinus für Sämlinge in eine Lösung eines Wachstumsstimulators gegeben.

Mit dieser Behandlung keimt das Pflanzenmaterial in 3-4 Tagen..

Beachten Sie! Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Entfernung der Haut, die die Keimblattblätter bedeckt. Es kommt vor, dass sie sich nicht trennt. Dann müssen Sie eine Pinzette nehmen und vorsichtig entfernen.

Boden zum Pflanzen von Samen

Da sich die Sämlinge sehr aktiv entwickeln, wird empfohlen, in Behältern mit einem Volumen von mindestens 1 Liter zu säen..

Der Boden für Rizinusbohnen muss leicht sein.

Sie können fertige Substrate im Laden kaufen.

Die Drainage wird am Boden der Behälter gegossen und die Oberseite ist mit nahrhafter Erde bedeckt.

Es ist nicht notwendig, bis zu den Enden der Erde im Behälter. Während des Wachstums der Sämlinge muss von Zeit zu Zeit die Erde aufgefüllt werden.

Samenpflanzprozess

In vorbereiteten Behältern mit Erde werden Aussparungen zum Pflanzen von Rizinusmaterial hergestellt.

Samen werden in Löcher gelegt, die mit Erde bedeckt sind. Die Einbettungstiefe beträgt ca. 1-2 cm. Dann wird alles bewässert und mit Folie bedeckt.

Halten Sie für die Samenkeimung eine Temperatur von + 20-25 ° C ein.

Nach dem Erscheinen der ersten Aufnahmen wird der Film sofort entfernt und an einem sonnigen Ort platziert..

Gleichzeitig wird empfohlen, die Temperatur um 5-8 Grad zu senken, um ein Dehnen der Rizinuskeimlinge zu verhindern.

Wenn es passiert ist, keine große Sache.

Wenn Sie an einen festen Ort verpflanzen oder pflücken, können Sie die Sämlinge tiefer in den Boden legen.

Wenn beim Anbau von Sämlingen separate große Behälter verwendet werden, benötigen sie keinen Pickel.

Andernfalls bereiten Sie einen Behälter mit größerem Volumen vor und übertragen Sie die Sämlinge vorsichtig zusammen mit einem Erdklumpen.

Somit spürt die Pflanze praktisch keine Veränderungen, tut nicht weh und passt sich schnell an..

Wie man Rizinuskeimlinge pflegt

Wie bereits erwähnt, ist die Pflege von Sämlingen viel einfacher, wenn Sie separate Behälter zum Wachsen verwenden..

Während der Entwicklung der Sämlinge muss der Boden bewässert und gelockert werden. Bewässerung, die sich auf den Zustand der Erde konzentriert. Wenn es trocken wird, wässert.

Eine Lockerung ist erforderlich, damit der Boden leicht und porös ist. Sauerstoff dringt leicht tief in den Boden ein und sättigt das Pflanzenwurzelsystem.

Sämlinge wachsen stark und entwickeln sich schnell. Zum Zeitpunkt des Pflanzens an einem festen Platz auf offenem Boden können die Sämlinge eine Höhe von etwa 100 cm erreichen!

Sämlinge an einen festen Ort pflanzen

Da die Sämlinge extrem schnell wachsen, können sie an einer festen Stelle gepflanzt werden, wenn sie 10 bis 20 cm hoch werden.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass das Umpflanzen von Rizinuskeimlingen an einen dauerhaften Ort nur möglich ist, wenn das Wetter draußen stabil ist.

Bei Nachtfrösten kann die Pflanze gefrieren.

Gegen Ende Mai oder Anfang Juni beginnt die Transplantation:

  1. Löcher graben, Erde mit Kompost mischen.
  2. Nehmen Sie die Sämlinge vorsichtig aus dem Behälter. Wenn möglich, ist es besser, dies zusammen mit einem Erdklumpen zu tun..
  3. Dann werden sie in ein Loch gelegt, das mit Gartenerde bestreut ist.
  4. Im Endstadium bewässert.

Rat! Damit sich die Sämlinge schneller an einen neuen Ort anpassen können, empfehlen erfahrene Gärtner, vor dem Pflanzen zu härten. Allmählich werden die Sämlinge zunächst für ein paar Stunden auf der Veranda oder dem Balkon herausgenommen. Später erhöhen sie die Zeit auf 5 Stunden und bringen die Sämlinge auf die Straße.

Ist es möglich, Rizinusölpflanzen direkt auf offenem Boden zu pflanzen?

Es ist möglich, Rizinusöl in offenem Boden an einem dauerhaften Wachstumsort bei einer Bodentemperatur von + 12 ° C zu pflanzen.

Graben Sie zunächst den Boden aus und bohren Sie Löcher.

Ihre Tiefe sollte etwa 1-1,5 cm betragen.

In jedes Loch werden mehrere Samen gelegt, da nicht alle keimen - 2-3 Stück reichen aus.

Mit Erde bestreuen und wässern.

Diese Pflanzmethode ist nur in warmen Regionen möglich..

In Sibirien werden sie beispielsweise nur durch Sämlinge angebaut.

Dies liegt an der Tatsache, dass die Quelle dort ziemlich kalt ist und es nicht funktioniert, einen Rizinusbaum zu erhalten, indem Samen direkt in den Boden gesät werden..

Das Pflanzenmaterial gefriert einfach und kann nicht keimen..

Rizinusölpflege

Das Wachsen und Pflegen einer exotischen Palme wird nicht schwierig sein. Wichtige Punkte von Interesse:

  1. Die Pflanze muss regelmäßig gewässert werden.
  2. Der Ort auf dem Gelände sollte überwiegend von Sonnenlicht umgeben sein.
  3. Eine Lockerung des Bodens ist ebenfalls erforderlich, etwa 1 Mal in 7 Tagen.
  4. Ein wichtiger Punkt ist die Beseitigung von Unkraut. Dieses Problem ist besonders akut im Stadium der Entwicklung junger Sämlinge. Unkräuter nehmen dem Boden Nährstoffe auf und müssen daher regelmäßig entfernt werden.

Muss ich die Rizinusölanlage füttern?

Die Pflanze ist nicht skurril. Der Anbau von Rizinusbohnen ist ein interessanter und aufregender Prozess..

Um einen stärkeren, gesünderen Strauch zu erhalten, wird empfohlen, einmal pro Saison zu düngen..

Eine exotische Palme wird vor der Blüte gefüttert. Eine zusätzliche Quelle für nützliche Mikroelemente können Düngemittel für dekorative Blattpflanzen sein..

Darüber hinaus kann die Fütterung unabhängig erfolgen:

  1. Nehmen Sie einen großen Eimer und gießen Sie 10 Liter Wasser hinein.
  2. Fügen Sie Hühnermist mit einer Menge von 1 Teil Dünger zu 10 Teilen Wasser hinzu.
  3. Alles gut mischen und 10 Tage ruhen lassen.
  4. Während dieser Zeit muss der Inhalt des Eimers täglich umgerührt werden..
  5. Nachdem der Dünger fertig ist, gießen Sie die Rizinusölpflanze.
  6. Der Verbrauch pro Pflanze beträgt 0,5 l Dünger.

Krankheiten und Schädlinge

Eine exotische Palme auf dem Land schmückt jeden Ort. Die Pflanze ist groß und kraftvoll und sieht fantastisch aus.

Manchmal können Sträucher jedoch Krankheiten infizieren, darunter:

  • Mehltau;
  • Graufäule;
  • Bakteriose;
  • späte Fäule.

Zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten wird empfohlen, die Pflanze mit einem Fungizid oder einer Bordeaux-Flüssigkeit zu besprühen.

Wenn ein Strauch aktiv zu wachsen beginnt, zieht er Schädlinge an. Am häufigsten sind Rizinusölpflanzen bedroht durch:

  • Raupen der Wiesenmotte;
  • Bettwanzen;
  • Drahtwürmer;
  • sandig langsam.

Sie können das Auftreten von Schädlingen auch beim Pflanzen auf offenem Boden verhindern. Zum Beispiel können Sie eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat verdünnen und über die Vertiefungen gießen.

Das Pflanzen von würzigem Grün neben Rizinusöl hilft auch dabei, ungebetene Gäste abzuschrecken..

Dies können Knoblauch, Zwiebeln, Petersilie, Minze und Koriander sein. Eine Insektizidbehandlung wird nur in extremen Fällen angewendet..

Wie man die Samen des Paradiesbaumes sammelt

Wenn Gärtner den Baum des Paradieses aus Samen züchten, kaufen sie Pflanzenmaterial im Laden, auf dem Markt oder sammeln sich selbst..

Das Sammeln von Samen beginnt frühestens Anfang September. Zu diesem Zeitpunkt sollten sie reif sein.

Der Samen wird gesammelt und dann ins Haus oder in einen anderen trockenen und warmen Raum gebracht. Zum Trocknen auf Papier auslegen. Der Raum sollte auch gut belüftet sein..

Wenn der Dezember kommt, werden die Samen aus den Früchten genommen. Bitte beachten Sie, dass sie giftig sind..

Bewahren Sie sie dort auf, wo kleine Kinder oder Tiere sie nicht finden können. Pflanzenmaterial kann ca. 4 Jahre gelagert werden.

Wie giftig ist Rizinusölpflanze

Wenn Sie Rizinusölpflanzen anbauen, müssen Sie äußerst vorsichtig sein. Dies liegt daran, dass die Pflanze das sogenannte Alkaloid Ricinin enthält. Diese Substanz ist giftig.

Die Samen sollten nicht gegessen werden. Sogar der Tod ist möglich.

Damit ein Erwachsener durch eine Substanz tödlich vergiftet wird, reicht es aus, bis zu 20 Samen zu essen, ein Kind - ungefähr 6 Samen.

Bei einer Vergiftung mit dem Alkaloid Ricinin werden Übelkeit und Erbrechen beobachtet. Außerdem ist der Person schwindelig, manchmal beginnt die Haut gelb zu werden.

Wichtig! Alle Arbeiten mit der Rizinusblüte werden äußerst sorgfältig ausgeführt. Verwenden Sie dazu Handschuhe! Nach der Arbeit müssen die Hände mit viel sauberem Wasser und Seife gewaschen werden. Und im Falle einer Vergiftung müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen!

Rizinuspflanze im Garten

Diese exotische Palme wird häufig in der Landschaftsgestaltung verwendet. Viele Menschen mögen das ursprüngliche Aussehen des Strauchs, wodurch die Rizinuspflanze große Popularität erlangte..

Bei warmem Wetter können dekorative Gartenpalmen groß und kräftig werden. Ein solcher Paradiesbaum wird die Aufmerksamkeit aller Gäste auf sich ziehen!

Merkmale des Anbaus von Rizinusbohnen aus Samen

Rizinusölpflanze ist eine Zier- und Heilpflanze, die sich durch hohe Höhe und große Nadellappenblätter auszeichnet. In ihrer Erscheinung ähnelt die Kultur einer exotischen Palme. Die Rizinusölanlage eignet sich für diejenigen, die die Atmosphäre der Subtropen schaffen möchten. Nur 2-3 Kopien reichen aus, um eine Palmenanordnung in verschiedenen Teilen des Gartens zu erstellen.

Wie Samen aussehen

Rizinuskerne haben eine ovale Form, eine glatte, glänzende, bunte und mosaikartige Oberfläche. Je nach Erntesorte kann die Farbe des Pflanzmaterials unterschiedlich sein: grau-blau, grau, dunkelrot.

Auf dem Foto - Rizinusbohnensamen:

Wie und wann zu pflanzen

Es lohnt sich, von März bis April Rizinussamen zu pflanzen, wenn der Schnee bereits geschmolzen ist und sich der Boden erwärmt hat.

Samenvorbereitung

Rizinuskerne haben eine ziemlich dicke und grobe Schale. Bevor sie in den Boden gepflanzt werden, müssen einige vorbereitende Maßnahmen getroffen werden. Andernfalls können Sie nicht auf die Aufnahmen warten. Zuallererst ist eine Skarifizierung notwendig. Dies ist eine Beschädigung der Schale des Pflanzenmaterials. Nehmen Sie dazu einen Samen und reiben Sie ihn auf Sandpapier. Damit müssen Sie die Ebene nicht durchwischen.

Es ist notwendig, eine leichte Rauheit zu erreichen, damit Feuchtigkeit in den Samen eindringen und ihn für die Keimung aktivieren kann.

Nach einer solchen Behandlung senden Sie die Samen an die Stimulanslösung. Dafür lohnt es sich, Epin zu verwenden. Halten Sie die genaue Dosierung und Dauer des Einweichens ein, die in der Anleitung angegeben sind.
Wenn Sie eine unnötige und alte Thermoskanne haben, können Sie die Skarifizierung überspringen. Dazu müssen Sie das Pflanzenmaterial über Nacht in kochendem Wasser einweichen. Nur dann ist es verboten, die Thermoskanne für Lebensmittelzwecke zu verwenden, da die Samen Gift enthalten.

Auf dem Video - Rizinusbohnen aus Samen anbauen:

Bodenvorbereitung

Es wird nicht empfohlen, Rizinusöl zu verpflanzen, da es diese nicht düngt. Die Pflanze wird in Torftöpfen angebaut. Das Aussaat-Substrat sollte aus Humus, Torf, Rasen und Sand bestehen. All dies sollte zu gleichen Teilen genommen werden. Gesiebter Kompost kann eine Alternative zu Humus sein. Es gibt eine noch vereinfachte Option - dies ist die Nutzung von vorgefertigtem Land für Sämlinge, die in einem Geschäft gekauft wurden. Vielleicht möchten Sie auch wissen, wann Sie Ringelblumen für Setzlinge säen müssen..

Saatgut für Setzlinge

Es ist notwendig, die Torftöpfe mit der Bodenmischung zu 2/3 des Volumens zu füllen. Decken Sie die im Behälter verbleibende Stelle mit Samen ab. Dann fügen Sie den Boden wieder hinzu. Stampfen Sie den Boden von oben und gießen Sie Wasser aus einer Sprühflasche. Es lohnt sich, Rizinusöl mit Rand zu säen. Senden Sie 2-3 Samen in jeden Behälter. Die Bodenschicht über dem Pflanzmaterial sollte nicht sehr dünn sein. In diesem Artikel wird jedoch ausführlich beschrieben, wie Calla in einem Topf gezüchtet wird..

Andernfalls können die Sämlinge die Samenschalen nicht entfernen. Die Samenschale befindet sich nicht im Boden, sondern auf den Keimblattblättern. Dann erscheint es zusammen mit dem Sämling auf der Oberfläche und lässt die Sämlinge sich nicht normal entwickeln. Sämlinge müssen reichlich gewässert werden.

Achten Sie darauf, die Pflanztiefe der Samen zu überprüfen. Falls erforderlich, Erde in den Behälter geben. Die Wände eines Torftopfs neigen dazu, Feuchtigkeit schnell zu verdampfen. Damit das Wurzelsystem der Sämlinge nicht austrocknet, lohnt es sich, den normalen Feuchtigkeitsgehalt zu überwachen. Stellen Sie dazu den Topf in eine Plastiktüte und stellen Sie ihn in einen warmen Raum mit einer Temperatur von 20-25 Grad.

In der Foto - Rizinusölanlage:

Es ist zu erwarten, dass die Sämlinge 3-5 Tage nach dem Pflanzen der Samen erscheinen. Zu diesem Zeitpunkt sollen die Sämlinge an einem hellen Ort aufgestellt werden. Damit sich die Sämlinge nicht durch Lichtmangel ausdehnen, sollte die Temperatur auf 15 Grad gesenkt werden. Und wenn die Sämlinge bereits stark sind, können sie auf die offene Fläche geschickt werden. Dazu ein kleines Loch graben, den Spross setzen und mit Erde bestreuen. Stampfen und darüber gießen. Aber wie ist der Anbau von Rizinus, die Informationen aus diesem Artikel helfen zu verstehen.

Wenn Sie in einer warmen Region leben, müssen Sie keine Sämlinge züchten. Sie können bereits zubereitete Rizinus-Samen sofort auf offenem Boden pflanzen.

Wie man sich kümmert

Für ein normales Wachstum und eine normale Entwicklung der Rizinusbohnen ist es notwendig, den richtigen Pflanzort auszuwählen und eine qualitativ hochwertige Pflege bereitzustellen. In diesem Fall lohnt es sich zu gießen, den Boden zu lockern, Düngemittel aufzutragen und vorbeugende Maßnahmen zur Bekämpfung von Krankheiten zu ergreifen..

Wie die Penstemon Rubra-Blume aus Samen wächst, können Sie verstehen, wenn Sie den Inhalt des Artikels lesen.

Für diejenigen, die ein wenig exotisch sein möchten, sollten Sie darauf achten, wie die Iberis-Regenschirmblume gepflanzt und verlassen wird.

Wie das Pflanzen und Verlassen der Aubriet-Blume erfolgt, hilft diese Information zu verstehen: https://2gazon.ru/ozelenenie/cvety/palisadnik/obrieta-posadka-i-uxod.html

Vielleicht möchten Sie auch lernen, wie man Balsamsamen für Setzlinge pflanzt.

Bewässerung und Düngung

Das Gießen der Rizinusölanlage lohnt sich oft. Die Pflanze mag keine Dürre, besonders wenn sie blüht. Während dieser Zeit müssen Sie jeden Tag gießen, jedoch nur morgens. Ein Busch nimmt 1-2 Eimer.

Bevor Sie eine Pflanze in den Boden pflanzen, sollten Sie organische Düngemittel hinzufügen. Graben Sie dazu eine Aussparung von bis zu 40 cm, legen Sie Mist auf den Boden und pflanzen Sie eine Pflanze darauf. Vor der Bildung von Blütenständen lohnt es sich, mit Stickstoff zu füttern. Beim Verlegen der Bürste wird die Blüte mit Kalium-Phosphor-Düngung gedüngt. Es ist auch nützlich für Rizinusölpflanzen, den Boden mit Asche zu düngen. Düngemittel für blühende Pflanzen können im Sommer alle 14 Tage verwendet werden. Die Verwendung eines Stretching-Wasserschlauchs hilft Ihnen jedoch dabei, die Informationen aus dem Artikel zu verstehen.

Das Video zeigt, wie man sich um Kleshchevina kümmert:

Bodenpflege

Die Entwicklung von Rizinusbohnen erfolgt sehr schnell. Für ein Jahr kann seine Höhe 2 m erreichen. Gleichzeitig können solche Ergebnisse nur unter der Bedingung eines hochwertigen Bodens erzielt werden. Es muss sorgfältig verarbeitet werden, locker sein und eine ausreichende Menge an Nährstoffen enthalten. Es lohnt sich nicht, sand- und tonhaltigen Boden zu verwenden.

Beim Pflanzen von Samen ist darauf zu achten, dass der Boden sehr locker ist. Zum Pflanzen ist es notwendig, die Bodenzusammensetzung richtig vorzubereiten. Verwenden Sie dazu Humus, Rasen und Laubboden in gleichen Mengen. Aber niemand stört sich daran, den Boden aus dem Garten vorzubereiten oder eine fertige Version im Laden zu kaufen. Aber wie der Wacholder mit Samen bepflanzt ist, zeigt dieses Video.

Im Video - wie man Rizinussamen für Setzlinge richtig pflanzt:

Schädlingsbekämpfung

Wenn Sie Rizinusbohnen anbauen, müssen Sie diese vor Unkraut schützen. Darüber hinaus ist es notwendig, genau dann mit ihnen zu kämpfen, wenn die Pflanze noch jung ist. Wenn die Pflanze noch nicht stark ist, ist es für sie schwierig, das Unkraut selbst zu überwinden. Wenn wir über Schädlinge sprechen, infizieren sie die Pflanze nicht. Es besteht daher keine Notwendigkeit, die Behandlung von Rizinusölanlagen mit verschiedenen Chemikalien zu zitieren. Aber einige Krankheiten können die Pflanze brechen.

Um ihre Entwicklung zu verhindern, sollten Samen nur von gesunden Pflanzen geerntet und dann gereinigt und behandelt werden. Während der Vegetationsperiode Rizinusbohnen mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit einsprühen.

Der Anbau von Rizinusölpflanzen in Ihrer Nähe ist nicht mühsam. Die Pflanze ist völlig wählerisch in Bezug auf den Pflanzort, den Boden und die weitere Pflege. Und wenn Sie immer noch die oben aufgeführten Empfehlungen befolgen, wächst die Rizinusölpflanze als hoher Busch mit reichlich Blüten und einer dichten grünen Masse. Lesen Sie auch das Material über den Anbau von Salvia und wann man Ringelblumen für Setzlinge pflanzt.

Top