Kategorie

1 Rosen
Geranie - häusliche Pflege für Anfänger
2 Sträucher
Einheimische Natur
3 Rosen
Wie ist die Reproduktion und Transplantation von Anthurium zu Hause?
4 Bonsai
Pelargonie - eine Beschreibung des Wachstums zu Hause. Zucht, Verpflanzung und Pflege während der Blüte (115 Fotos)

Image
Haupt // Veilchen

Pflanzen und Pflege im Freien für früh blühende mehrjährige Primeln


Eine der ersten Frühlingspflanzen, die im Garten blühen, ist eine sanfte Primel, die pflanzt und pflegt, was auf freiem Feld nicht allzu viel Aufwand und Wissen erfordert. Aus der lateinischen Sprache wird der Name dieser charmanten Kultur als "zuerst, früh" übersetzt. Die Pflanze wird Liebhaber blühender Pflanzen nicht nur mit früh blühender, unprätentiöser, sondern auch mit einer Vielzahl von hellen und zarten Farben begeistern..

Es ist eine mehrjährige Pflanze. Primelblüten sehen nicht nur optisch schön aus, sondern haben auch ein angenehmes Aroma. Es gibt etwa 500 Sorten der Pflanze, wodurch Blumenzüchter und Landschaftsarchitekten eine geeignete und wirksame Sorte auswählen können. Gleichzeitig beginnen einige Primelarten mit den ersten Strahlen der warmen Frühlingssonne zu blühen, während andere - nur mitten im Sommer.

In freier Wildbahn kommt Primel in den Wäldern und Bergregionen Eurasiens und Amerikas vor. Einige Blumensorten sind durch das Rote Buch der Russischen Föderation geschützt.

Merkmale des Pflanzens von Primeln in offenem Boden

Auf die Frage der unerfahrenen Gärtner "Wann Primel auf freiem Feld pflanzen?" Erfahrene Sommerbewohner antworten eindeutig, dass Primeln sowohl im Frühjahr als auch im Herbst auf offenem Boden gepflanzt werden. Wenn die Blume im Frühjahr gepflanzt wird, ist es am besten, die Pflanzung auf die letzten Mai-Tage zu verschieben..

Es ist auch wichtig, den richtigen Landeplatz zu wählen. Besser, wenn es ein schattierter Bereich ist. Sie können einen Platz unter den Bäumen oder Büschen wählen, damit die direkten Sonnenstrahlen nicht auf die Blumen fallen. In den nördlichen Regionen ist es jedoch ratsam, beim Pflanzen im Gegenteil ein sonniges Gebiet zu wählen.

Der Boden für den Anbau von Pflanzen muss locker, trocken und atmungsaktiv sein. Stehende Feuchtigkeit ist gefährlich für die Pflanze. Lehmboden wird sich auch für den Anbau von Pflanzen ablösen. Wenn der Boden zu schwer ist, wird empfohlen, Sand und Mist hinzuzufügen. Vermiculit oder zerkleinertes Sphagnummoos ist ebenfalls geeignet. Die Reaktion des Bodens erfordert leicht sauer oder neutral.

Vor dem Pflanzen wird empfohlen, den Boden zu lockern und von Unkraut zu befreien.

Wenn große Sorten gepflanzt werden, wird empfohlen, einen Abstand von ca. 25 cm zwischen ihnen zu lassen. Wenn sie kompakt sind, mindestens 15 cm. Es sollten jedoch kein zusätzlicher Raum und Lücken zwischen den Büschen vorhanden sein. Primeln bevorzugen verdickte Pflanzungen.

Das Foto zeigt eine mehrjährige Primel. Das Einpflanzen in den Boden erfolgt mit Sämlingen dieser Kultur. Aus Samen zu wachsen ist ein langer und schwieriger Prozess. Normalerweise werden Setzlinge frühestens zwei Jahre nach dem Erscheinen der ersten Triebe auf dem Gartengrundstück gepflanzt..

Merkmale der Primelpflege

Primel ist eine unprätentiöse mehrjährige Pflanze. Sie ist in der Lage, sowohl Trockenheit als auch übermäßige Sonnenstrahlen zu ertragen, aber Sie sollten die Regeln des Pflanzens und der Pflege nicht vernachlässigen.

Bei der Pflege einer Gartenprimel müssen Sie eine Reihe von Empfehlungen befolgen, die zum Wachstum einer gesunden, reich blühenden Kultur beitragen:

  1. Die Pflanze sollte regelmäßig gegossen werden. Das Gießen ist im Frühjahr besonders wichtig, aber es ist notwendig, Feuchtigkeitsretention im Boden zu verhindern, da dies für die Kultur schädlich ist. Lassen Sie auch keine Wassertropfen auf die Blätter der Pflanze gelangen..
  2. Die Primel reagiert gut auf die Fütterung. Gülle ist der beste Dünger. Düngemittel werden während des vegetativen Wachstums angewendet.
  3. Im Herbst muss dem Pflanzenstrauch etwas Erde hinzugefügt und mit trockenem Laub bedeckt werden. Dies schützt die Pflanze und ihr Wurzelsystem vor dem Ausfrieren im Winter. Schutz ist besonders wichtig in den nördlichen Regionen.
  4. Es ist wichtig, den Boden um die Primelbüsche regelmäßig zu lockern und Unkraut zu entfernen. Unkraut schützt die Pflanzen vor Krankheiten.

In Sibirien und anderen Regionen mit rauem Klima ist es möglich, Primeln im Freien zu pflanzen. Pflanzenpflege ist dort nicht viel anders. Es ist jedoch besser, die Pflanze dort in der Sonne zu pflanzen, und im Winter ist es notwendig, die Kultur vor dem Einfrieren zu schützen. Trockene Blätter eignen sich als Schutz..

Primel in Gartengestaltung

Landschaftsarchitekten lieben Primeln wegen ihrer lebendigen und auffälligen Blüten und ihrer hervorragenden Kompatibilität mit anderen blühenden Pflanzen. Bei der Erstellung von Landschaftskompositionen sollte der Zeitpunkt der Blüte von Pflanzen berücksichtigt werden..

Kulturpartner können sein:

Primeln können ein Schmuckstück für Gartenteiche sein, wo sie in perfekter Harmonie mit Taglilien, Seerosen und Sumpf-Vergissmeinnichten stehen. Auch Primeln eignen sich zur Erstellung von Steingärten und Steingärten. Eine ausgezeichnete Option ist auch das Pflanzen von Primeln in der Nähe von niedrig wachsenden Nadelbäumen..

Selbst neben Grünpflanzen, zum Beispiel mit Sauerampfer, sieht Primel aufgrund ihrer hellen, bunten Blüten mehr als beeindruckend aus..

Primula ist eine Primel, die die Aufmerksamkeit des Floristen und Landschaftsarchitekten auf sich zieht. Das Pflanzen und Pflegen von Primeln wird nicht schwierig und hell sein, aber gleichzeitig hinterlassen zarte Frühlingsblumen keinen angenehmen Eindruck.

Mehrjährige Primel: Pflanzen, Pflege, Zucht und Beschreibung mit Foto

Sommerbewohner kommen im April in die Gärten und sehen die Primel, die mit ihren bezaubernden Blumenschlüsseln die Türen zum Frühling gastfreundlich öffnete. Für die frühe Blüte wird diese Pflanze als Primel bezeichnet, ihr dekorativer Wert wird hoch geschätzt und ganze Sammlungen werden gezüchtet, wobei eine Vielzahl von Blütenständen auffällt. Es ist nicht schwierig, mehrjährige Primeln zu pflanzen und zu pflegen, und vorbehaltlich der Grundregeln der Agrartechnologie wird Sie die blühende Schönheit jeden Frühling in der Datscha treffen.

Was für eine Blume - Primel?

Seien Sie nicht überrascht, dass es in jedem Garten Primeln gibt, auch die einfachsten. Dies ist ausschließlich unsere Pflanze, die in den gemäßigten Breiten der nördlichen Hemisphäre wächst und in anderen Klimazonen äußerst selten ist..

Primel gehört zur Familie der Primeln oder Primeln. Seine nächsten Verwandten sind die gemeine und eintönige Loosestrife, das europäische Septenary und der Milchmann am Meer. All diese blühenden Kräuter schmücken oft unsere Blumenbeete, nur wenige kennen ihre biologischen Namen..

Die Gattung der Primeln umfasst etwa 400 Arten von hauptsächlich mehrjährigen Gräsern, die aus der Antike bekannt sind, in vielen europäischen Ländern äußerst beliebt und weit verbreitet sind.

Der Name der Pflanze leitet sich vom lateinischen Wort primus ab, was "zuerst" bedeutet, da die Primel sehr früh blüht, wenn stellenweise noch Schnee liegt.

Ein unerfahrener Gärtner sollte auf jeden Fall mehrjährige Gartenprimeln in Angriff nehmen. Das Pflanzen und Verlassen wird Sie nicht belasten, es blüht lange und dichte Rosetten aus dekorativen Blättern schmücken die Blumenbeete bis zum Frost.

Wie sieht Primel aus??

Jede Primel ist eine kurze und kompakte Pflanze. Zusammen mit dem Stiel beträgt seine Höhe nur 25 - 50 cm.

Trotz ihrer bescheidenen Größe hat die Primel ein hoch entwickeltes faseriges Wurzelsystem, so dass die Pflanze gut wurzelt und sich das beschädigte schnell erholt.

Primelblätter bilden eine dichte Rosette. Sie sind oval oder lanzettlich geformt, hellgrün gefärbt, manchmal grau gefärbt. Die Oberfläche des Blattes ist normalerweise faltig, als ob gewellt, mit kaum wahrnehmbaren Zotten bedeckt, die Kanten können gleichmäßig sein oder mit kleinen Zähnen geschnitten werden.

Der Stiel der Primel oder des Stiels ist immer nackt, bei vielen Arten ist er lang, manchmal aufrecht oder zur Seite gerichtet. Wenn beim Anbau von mehrjähriger Primel auf das Pflanzen und die Pflege geachtet wurde, wird Sie die Pflanze mit vielen Blütentrieben begeistern.

Eine reichhaltige Palette von Primeln

Primelblüten bestehen aus fünf Blütenblättern, die in Blütenständen verschiedener Formen gesammelt sind: einem Pinsel, einem Regenschirm und sogar einer Kugel. Eines der Merkmale der Pflanze ist eine sehr lange Blütenröhre, die aus Blütenblättern besteht, die an der Basis verwachsen sind. Seien Sie deshalb nicht überrascht, wenn Sie selten Bienen und Hummeln auf Blumenschlüsseln sehen. Es kann für Honiginsekten schwierig sein, Nektar zu erreichen.

Die Primelfrucht ist eine längliche Samenkapsel. Die meisten Gärtner schneiden jedoch die verblassten Stängel ab, ohne auf die Reifung der Samen zu warten, ziehen es jedoch vor, die Primel durch Teilen des Busches zu züchten.

Aufgrund der Artenvielfalt wurden heute viele Arten von Primeln mit doppelten und einfachen Blüten gezüchtet, die einfach und in ausgefallenen Blütenständen gesammelt sind. Gärtner kennen sich eher mit lila und gelben Blüten aus, aber es gibt rote, rosa, burgunderrote, lila, schwarze und schneeweiße Primeln.

Wissen Sie, warum erfahrene Floristen den Anbau von mehrjähriger Primel empfehlen? Selbst ein unerfahrener Gärtner kann das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld problemlos bewältigen..

Wie man Primeln aus Samen züchtet?

Es ist gut, wenn Nachbarn ihre Pflanzen pflanzen und fertige Büsche mit wunderschönen Wurzeln auf einer Schaufel zueinander tragen. Aber wenn es noch nichts zu pflanzen gibt, können trockene Samenkapseln geben. Und manchmal stößt man im Laden auf Samen sehr schöner Primeln, und es stellt sich die Frage, wann der beste Zeitpunkt ist, sie zu pflanzen.?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Primelkerne zu säen: vor dem Winter auf offenem Boden und im Frühjahr in einem Kindergarten. Pflanzenmaterial in Fabrikverpackungen verträgt sich bis zum Frühjahr, und es ist besser, im Herbst eigene Samen zu pflanzen, da diese schlecht gelagert werden und schnell ihre Keimung verlieren.

Aussaat vor dem Winter

Es ist wichtig, dass die Samen nicht keimen, daher ist der optimale Zeitpunkt für die Aussaat im Winter kaltes Wetter vor dem Einsetzen anhaltender Fröste: Oktober und Anfang November. Es macht keinen Sinn, einen Platz in Blumenbeeten zu suchen, niemand garantiert eine 100% ige Keimung, und junge Pflanzen müssen auf jeden Fall gepflanzt werden.

Für den "Kindergarten" wählen sie einen Platz im Gartenbeet, an dem im Frühjahr nichts gepflanzt werden soll. Hauptsache, die Erde ist locker und fruchtbar, auf der sich keine Bodenkruste bildet.

Die Rillen werden im Voraus gemacht, der Boden kann mit einer dünnen Sandschicht bestreut werden, damit der schmelzende Schnee im Frühjahr die Samen nicht in die unteren Schichten des Bodens spült. Sie säen oft und flach um 1 - 1,5 cm, da keine 100% ige Keimung garantiert ist und Primelkerne in der Natur vom Wind getragen werden und niemand sie besprüht. Es besteht auch keine Notwendigkeit, Schutzräume zu schaffen. Gartenprimeln sind eine der frostbeständigsten Pflanzen, sodass die Samen gut überwintern und im Frühjahr schnell wachsen.

In Regionen, in denen die Temperaturen häufig unter -20 ° C fallen, ist es jedoch sinnvoll, die Aussaat auf den Frühling zu verschieben..

Sämlinge säen

Bis März wird ihr Pflanzenmaterial wie die Samen von Ringelblumen, Ringelblumen oder Petunien gelagert: gut getrocknet in einem luftdichten Behälter.

Bitte beachten Sie: Selbst Saatgutproduzenten empfehlen eine obligatorische Schichtung bei der Aussaat von mehrjähriger Primel, dh schaffen Sie Bedingungen, die der Überwinterung auf freiem Feld so nahe wie möglich kommen. Dazu werden die Samen in eine mit gut angefeuchteter fruchtbarer Erde gefüllte Sämlingsbox gesät und leicht bestreut. Der Behälter wird mit Glas oder einer Tüte abgedeckt und auf ein Regal im Kühlschrank gestellt. Bei einer Temperatur von + 5. + 7 ° C reichen 7 - 10 Tage aus, wonach die Box auf die Fensterbank gebracht und das Glas entfernt werden kann. Solche Manipulationen verbessern die Samenkeimung signifikant..

Bei einer Temperatur von + 18. + 20 ° C und konstant angefeuchtetem Boden erscheinen am 10. und 14. Tag Primelsprossen. Die Primel mag kein direktes Sonnenlicht, daher wird die Box bei klarem Wetter von der Fensterbank entfernt oder beschattet. Wenn das erste echte Blatt vollständig geformt ist, tauchen die Sämlinge in Töpfe oder Tassen mit einem Fassungsvermögen von 200 ml oder mehreren Stücken in einen größeren Behälter.

Junge, schlecht verwurzelte Pflanzen überleben möglicherweise die Gefriertemperaturen nicht. Daher ist es besser, das Pflanzen einer mehrjährigen Primel zu verschieben, bis die Gefahr von wiederkehrenden Frösten besteht, und in der Zwischenzeit darüber nachzudenken, wo die Primel besonders beeindruckend aussehen wird.

Der beste Ort um zu landen

Nicht umsonst lieben Sommerbewohner Primeln, und erfahrene Gärtner empfehlen sie als universelle Kultur, die einen Platz in der Umsetzung landschaftlicher Gestaltungsmöglichkeiten findet. Lassen Sie es nur 30 - 40 Tage blühen, aber wenn es richtig gepflanzt ist, bringt es ein unglaubliches ästhetisches Vergnügen und seine gewellten Blätter werden fröhlich grün bis zum ersten Schnee.

Primel wächst am besten im Halbschatten. Es wird auch in offenen Bereichen gepflanzt, aber es blüht nicht so hell. Betrachten Sie die interessantesten Ideen zum Pflanzen von Primeln:

  • Dekoration der Ufer von Teichen und künstlichen Stauseen;
  • nordöstliche Hänge alpiner Hügel;
  • Grenzbepflanzung entlang von Gartenwegen;
  • gestufte Blumenbeete und Mixborders;
  • Blumenbeete mit anderen niedrig wachsenden Blüten (Gänseblümchen, Löwenmäulchen, Lobelien, Ageratum usw.);
  • in Töpfen wachsen, um Balkone, Veranden, Terrassen und Pavillons zu dekorieren;
  • als Zimmerpflanze für den ganzjährigen Anbau (Spezialsorten).

Es ist bemerkenswert, dass die Primel nicht nur perfekt mit kompakten Blüten koexistiert, sondern sie auch vor Unkraut schützt. Wer Primel gepflanzt hat, weiß: Neben ihr gibt es praktisch nicht einmal den allgegenwärtigen Traum und Löwenzahn. Sie kann es jedoch übertreiben und mehrjährige Nachbarn aus dem Blumenbeet verdrängen. Daher wird es nicht schaden, die Besonderheiten des Pflanzens und der Pflege von mehrjähriger Primel zu kennen.

Wie man richtig pflanzt?

Primel kann auf mäßig schweren sauren Böden wachsen, gefällt aber nicht mit hoher Dekorativität. Das Land sollte locker und fruchtbar sein, aber Sie sollten keine organischen Stoffe missbrauchen, da sonst die Primel stark zum Nachteil der Blüte wächst. Zum Pflanzen reicht es aus, 2 Eimer Kompost pro 1 m 2 Land hinzuzufügen und gut zu graben.

Wenn die Primel separat gepflanzt wird, verbleiben mindestens 30 cm vom Busch bis zu benachbarten Pflanzen. Wenn in Reihen gepflanzt wird, sollte zwischen den Sämlingen ein Abstand von 20 cm bestehen, was für die Bildung starker Rosetten und das Schließen der Pflanzen völlig ausreicht.

Die Primel wurzelt gut, lässt manchmal die unteren Blätter fallen, füllt aber die verlorenen schnell wieder auf.

Hauptlandwirtschaftstätigkeiten

Wenn eine mehrjährige Primel gezüchtet wird, hängt ihre Dekorativität und Blüte weitgehend von der Pflanzung und Pflege ab, obwohl einige Arten im ersten Jahr keine Stiele auswerfen..

Damit die Primel in Ihrem Garten gut ist, sollten Sie sich an die Grundregeln der Agrartechnologie erinnern und diese einhalten:

  • Wenn nicht genügend natürliche Feuchtigkeit vorhanden ist, gießen sie diese in Trockenheit und verhindern so das Austrocknen des Bodens.
  • untere vergilbte und trockene Blätter werden sofort entfernt;
  • Bei Pflanzen, die älter als 2 Jahre sind, ist der Wurzelhals häufig freigelegt. Daher müssen Sie bei Bedarf Erde hinzufügen.
  • Im ersten Jahr füttern viele Gärtner ihre Primeln überhaupt nicht. Ab 2 Jahren wird empfohlen, 2 Mal zu füttern: vor der Blüte direkt im Schnee und im Herbst; trockenes Superphosphatgranulat wird im Frühjahr verwendet, Aschelösung am Ende der Saison;
  • Sie müssen die Primel für den Winter nicht abdecken.

Stimmen Sie zu, es wird nicht viel Zeit brauchen, um Primeln zu züchten. Das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld ist einfach und leicht, aber Sie sollten kein starkes Überwachsen der Büsche zulassen, da die Pflanze sonst zu degenerieren beginnt und nicht mehr blüht.

Wie man Primeln richtig pflanzt?

Normalerweise werden 3-4 Jahre alte Primeln gepflanzt und tun dies nach der Blüte. Sie können versuchen, den gegrabenen Busch mit Ihren Händen zu trennen: Wenn der Boden gut angefeuchtet ist, zerfällt die Pflanze leicht in separate Sockel. Wenn es nicht funktioniert, wird der Busch mit einem scharfen Messer in mehrere Teile geschnitten und anschließend an neue Orte verpflanzt oder an Nachbarn abgegeben.

Übrigens können Sie die mehrjährige Primel während der Blüte ausgraben und teilen, wenn Interesse besteht, beispielsweise blühende Sorten und Arten zu verkaufen.

Wie die Praxis zeigt, verursachen Gärtner beim Züchten von Primeln für mehrjährige Pflanzungen und Pflege keine Probleme und Pflanzen werden selten krank. Es tut jedoch nicht weh, über das Unglück Bescheid zu wissen, das die Primel betrifft, insbesondere beim Anbau seltener Sorten.

Krankheiten und Schädlinge

Es ist schade, Blumen zu verlieren, und es spielt keine Rolle, ob es sich um Sortenprimeln oder die häufigsten Arten handelt. Von den kleineren Übeln sind die häufigsten Schädlinge zu erwähnen: Schnecken und Blattläuse, die bei nassem Wetter auf stark verdickten Pflanzungen auftreten. Das körnige Präparat "Groza" dient als Barriere für das erste.

Sie können die Gartenprimel von Blattläusen mit einer Seifenlösung eines Geschirrspülmittels reinigen, und große Insektenkolonien werden mit insektiziden Präparaten wie Iskra oder Biotlin zerstört. Bekämpfe gleichzeitig die Gartenameisen: Wenn sie gehen, verschwindet die Blattlaus.

Mehltau kann ein ernsthafteres Problem sein. Die Pilzkrankheit betrifft zuerst die unteren Blätter, dann die ganze Pflanze: Zuerst bildet sich eine weiße Blüte, etwas später erscheinen Flüssigkeitstropfen - das Produkt der Reifung von Pilzsporen. In den frühen Stadien hilft die Behandlung mit Fitosporin und Topaz, stark betroffene Büsche werden ausgegraben und verbrannt.

Wir hoffen, dass Informationen über mehrjährige Primeln: Pflanzen und Pflege, Fotos und Empfehlungen Ihnen helfen, schöne, gesunde Pflanzen zu züchten, die Sie viele Jahre lang mit wundersamen Blüten blühen werden.

Gartenprimel

Gemeine Primel (Primula vulgaris), auch gemeine Primel genannt. Diese krautige mehrjährige Pflanze ist mit der Gattung Primrose verwandt. Unter natürlichen Bedingungen kommt es im nördlichen Teil Afrikas, in Zentralasien, in Europa und im Nahen Osten vor. Die Existenz dieser Pflanze wurde vor vielen hundert Jahren bekannt. So kannten ihn sogar die alten Griechen als die Heilblume des Olymp (die Blume der 12 Götter). Primel ist eine der ersten, die im Frühjahr blüht. In den Menschen wird es auch "Schlüssel" oder "Widder" genannt. So sagt die alt-skandinavische Saga, dass die schönen Blumen dieser Pflanze die Schlüssel der Göttin der Fruchtbarkeit Freya sind, und mit ihnen öffnet sie den Frühling. Die Deutschen glauben, dass diese Pflanzen der Schlüssel zur Ehe sind. Diese Blume ist im Liebestrank der Kelten und Gallier enthalten. Einer dänischen Legende zufolge verwandelte sich eine Elfenprinzessin in diese Pflanze, die zufällig einen einfachen Mann liebte. Gleichzeitig erzählt der antike griechische Mythos, dass der junge Mann Paralysos, der an Liebe starb, in Primeln verwandelt wurde, die Götter, die das Unglück bedauerten, das geschehen war. Und deshalb kann Primel alle Krankheiten heilen, auch Lähmungen, denn in der Volksmedizin wird eine solche Blume aus gutem Grund auch als "Lähmungsgras" bezeichnet. Es wird seit dem 16. Jahrhundert in Europa angebaut. Die Primel wird von den Briten sehr geliebt, zum Beispiel gibt es in England sogar Clubs für Liebhaber von Ohrmuschelprimeln. Es kam vor, dass die Popularität von Primeln schwächer wurde, aber dann gewann sie noch größere Liebe. Heute werden in England jedes Jahr Ausstellungen von Primeln organisiert, bei denen Sie diese schönen Blumen nach Herzenslust bewundern können..

Primrose Eigenschaften

Diese Gattung ist eine der zahlreichsten. Nach verschiedenen Quellen vereint es 400-550 Arten. In freier Wildbahn können Sie jedoch auch heute noch solche Arten treffen, die noch nicht beschrieben wurden. So gibt es in Europa 33 Arten, in Nordamerika gibt es nur 2 Arten und in Java nur 1, es wächst auch in mehreren Arten in Afrika und Südamerika, und mehr als 300 Arten kommen in Westchina, Asien und im Himalaya vor. Eine solche Pflanze wächst bevorzugt an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit, zum Beispiel: an den Ufern von Gebirgsflüssen, entlang von Bächen und auch auf Wiesen.

Unter der Erde hat eine solche Blume ein verstecktes Rhizom mit Wurzeln. Die Wurzelrosette enthält präparierte oder einfache Blattplatten mit einer länglich-ovalen lanzettlichen Form. Es gibt sowohl sitzende als auch gestielt Blätter. Sie können sowohl faltige als auch ledrige Blattplatten finden, die eine hohe Dichte und eine grünlich-graue Tönung haben (es scheint, dass sie leicht mit Wachs bedeckt sind). Stiele sind ziemlich lang und haben keine Blätter. Blumen können entweder einzeln oder Teil von Blütenständen sein, die die unterschiedlichsten Formen haben, z. B. kugelförmig, abgestuft, schirmförmig, pyramidenförmig, kissenförmig und auch glockenförmig. Die Form der Blüten ist röhrenförmig und es gibt ein trichterförmiges oder flaches Glied. Die Frucht ist eine Achäne, die die Form einer Kugel oder eines Zylinders hat. Die Gartenprimel kommt sowohl einjährig als auch mehrjährig vor, und eine solche Blume kann auch in Innenräumen angebaut werden..

Wachsende Primel aus Samen

Samen säen

Samen verlieren nach sehr kurzer Zeit ihre Keimung, so dass sie nur unmittelbar nach der Ernte gesät werden müssen. Hierzu werden Boxen verwendet, die im offenen Boden installiert werden. Falls Sie hochwertiges Saatgut haben und kein Risiko eingehen möchten, sollten Sie es in den ersten Februar-Tagen säen. Dazu muss die Box mit einer Mischung aus Rasen und Blattboden sowie Sand (2: 1: 1) gefüllt werden. Samen sollten über die Oberfläche verteilt und nicht im Boden vergraben, sondern nur wenig gepresst werden. Stellen Sie sicher, dass nicht mehr als 5 Samen pro 1 Quadratzentimeter vorhanden sind. Danach muss die Box in einen Polyethylenbeutel gelegt und in den Gefrierschrank gestellt werden, wo sie nicht wärmer als minus 10 Grad ist. Sie sollten dort 3 bis 4 Wochen bleiben. Dann werden die Kisten direkt in die Taschen auf der Fensterbank gelegt, wobei darauf zu achten ist, sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Halten Sie den Boden immer leicht feucht. Samen sprießen am schnellsten bei Temperaturen zwischen 16 und 18 Grad. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass nicht alle Arten solcher Pflanzen eingefroren werden müssen. Feinzahn- und Primeln benötigen diese Schichtung also nicht. Die ersten Triebe erscheinen normalerweise nicht bald. Nachdem dies geschehen ist, müssen die Beutel leicht geöffnet werden, wodurch sich die Pflanzen allmählich an die Luft gewöhnen. Nach einem halben Monat kann das Tierheim dauerhaft entfernt werden.

Sämling

Die Sämlinge wachsen langsam. Wenn 2 oder 3 echte Blätter wachsen, müssen die Blätter mit einer Pinzette in eine andere Schachtel getaucht werden. Bei Primeln müssen Sie die Pflege fortsetzen und den Boden rechtzeitig befeuchten. Die Ernte erfolgt während des Wachstums der Pflanzen. In der Regel sind die Sämlinge erst einige Jahre nach der Keimung für die Verpflanzung in offenen Boden bereit..

Primeln auf offenem Boden pflanzen

Welche Zeit ist besser zu pflanzen

Mehrjährige Primeln sollten im Frühjahr oder Herbst und immer im zweiten Lebensjahr auf offenem Boden gepflanzt werden. Im Frühling ist es am besten, dies an den letzten Tagen im Mai zu tun. Für eine solche Pflanze wird empfohlen, einen Bereich zu wählen, der von Sträuchern oder Bäumen beschattet wird, während es überhaupt keine direkten Sonnenstrahlen geben sollte. Nur für alpine Arten in den nördlichen Regionen wird empfohlen, ein sonniges Gebiet zu wählen. Ein geeigneter Boden sollte locker und leicht, saugfähig und gut durchlässig sein (Wasser sollte nicht lange im Boden verbleiben). Kann in Lehmböden angebaut werden. Wenn der Lehmboden sehr schwer ist, kann dies durch Hinzufügen von ein paar Kilogramm Gülle, einem Eimer Sand, zerkleinertem Sphagnum und Vermiculit (Anteil pro 1 Quadratmeter Boden) korrigiert werden..

Wie man eine Primel pflanzt

Zwischen den Büschen sollten Sie 20 bis 30 Zentimeter (für große Arten) und etwa 10 bis 15 Zentimeter (für kompakte Arten) leeren Raum lassen. Es ist zu beachten, dass solche Pflanzen keine offenen Räume mögen. In dieser Hinsicht muss gepflanzt werden, damit sie beim Wachsen geschlossen werden. Eine aus Samen gewachsene Pflanze beginnt erst 2 oder 3 Jahre nach der Keimung zu blühen.

Primelpflege im Freien

Wie Wachse ich

Meistens gibt es keine Schwierigkeiten bei der Pflege der gepflanzten Primeln. Aber wie kann man sie in dieser Zeit richtig pflegen? Der Boden sollte jederzeit leicht angefeuchtet und gelockert werden. In der Regel müssen Sie alle 7 Tage einmal gießen, danach wird der Boden gelockert und gegebenenfalls gejätet. Wenn das Wetter trocken und heiß ist, sollte die Bewässerung zweimal pro Woche erfolgen. Über ca. 1 Quadratmeter werden 3 Liter Wasser gegossen. Wenn Sie eine mehrjährige Blume haben, muss diese sehr oft oder besser einmal pro Woche gefüttert werden. In diesem Fall sollte die Fütterung beginnen, wenn die Blätter erscheinen, und enden - am Ende der Blüte. Verwenden Sie dazu eine Lösung aus komplexem Mineraldünger, während Sie eine Dosierung verwenden, die zweimal niedriger ist als die auf der Packung angegebene. Es ist jedoch zu beachten, dass die Primel im nächsten Jahr nicht blüht, wenn sich zu viel Stickstoff im Boden befindet, sondern dichtes Laub hat. Um dies zu vermeiden, müssen abwechselnd Kali- und Phosphordünger aufgetragen werden..

Wie man transplantiert

Es ist notwendig, eine solche Pflanze alle 4 bis 5 Jahre zu verpflanzen, während gleichzeitig der Busch geteilt werden muss. Tatsache ist, dass die Primel relativ stark wächst..

Zuchtkerze

Eine solche Pflanze kann durch Samen, Blattstecklinge und das Teilen eines Busches vermehrt werden. Die Transplantation wird am Ende des Sommers oder in der ersten oder zweiten Septemberwoche im Alter von 4 bis 5 Jahren durchgeführt. Dazu muss ein stark bewachsener Busch gründlich bewässert und ausgegraben werden. Der gesamte Boden muss aus dem Wurzelsystem entfernt und dann in einem Behälter mit Wasser gewaschen werden. Das Rhizom wird mit einem sehr scharfen Messer in Dedimente geschnitten, wobei jedes von ihnen mindestens 1 Erneuerungspunkt haben sollte. Danach müssen die Schnittstellen mit Holzasche behandelt werden und der geteilte Busch sofort an einer neuen festen Stelle gepflanzt werden. Dann muss die Pflanze gut bewässert sein. So können Sie die Primel verjüngen und hochwertiges Pflanzenmaterial erhalten..

Wenn der Busch ein geschwächtes Wurzelsystem hat oder nur 1 Auslass vorhanden ist, werden Achseltriebe zur Fortpflanzung verwendet. Dazu müssen Sie das Blatt mit der Knospe, dem Blattstiel und auch einem Teil des Stiels trennen. Das Blatt wird um ½ Teil gekürzt und in die Bodenmischung gepflanzt. Danach wird der Schnitt an einem gut beleuchteten Ort neu angeordnet und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Die optimale Temperatur liegt zwischen 16 und 18 Grad, während der Boden ständig mäßig angefeuchtet werden sollte. Die Transplantation wird erst durchgeführt, nachdem die Stängel mit 3-4 Blättern aus den Knospen gewachsen sind, während der Behälter einen Durchmesser von 7 bis 9 Zentimetern haben sollte. Im Frühling wird es in offenen Boden gepflanzt..

Schädlinge und Krankheiten

Auf freiem Feld kann eine solche Blume an Gelbsucht, Rost, Mehltau, Triebfäule und Wurzelkragen, Bakterienflecken, Anthracnose und Gurkenmosaikvirus erkranken. Sobald Sie feststellen, dass sich die Primelblattplatten zu verändern beginnen, müssen sie zerstört werden. Auch Blattläuse, Rüsselkäfer, Schnecken, Nematoden, Spinnmilben, Käfer und Flöhe können sich auf den Büschen ansiedeln. Im Frühjahr müssen die Büsche präventiv mit Topsin-Lösung (2%) oder Fundazol (2%), Kupferoxychlorid (1%) oder Bordeaux-Flüssigkeit (1%) behandelt werden. Im Herbst muss eine Behandlung mit einer Nitrafen-Lösung (1%) durchgeführt werden. Schnecken sowie Käfer müssen von Hand entfernt werden. Actellic hilft bei Zecken und Ragor bei Nematoden.

Mehrjährige Primel nach der Blüte

Herbstzeit

Wenn die Blüte endet, müssen Sie den Boden in der Nähe der Büsche lockern, alle Unkräuter entfernen und die Pflanze erst im Winter stören, da während dieser Zeit Blattplatten wachsen. Denken Sie daran, die Blattrosette bis zum späten Herbst aufzubewahren, da sie ein natürlicher Schutz für das Wurzelsystem wird. Wenn die Blätter im Herbst geschnitten werden, wirkt sich dies negativ auf das weitere Wachstum der Pflanze aus. So wird es kleiner, die Blüte wird nicht so üppig sein und der Busch wird sein früheres spektakuläres Aussehen verlieren. Entfernen Sie die Blätter des letzten Jahres im Frühjahr.

Überwinterung

Wenn die Winterperiode frostig genug ist, müssen die Primelbüsche mit Stroh, getrocknetem Laub oder Fichtenzweigen bedeckt werden. Die Deckschicht sollte nicht dünner als 7-10 cm sein. Einige Arten müssen nicht abgedeckt werden, zum Beispiel Julias Primel. Wenn die Winterzeit eher schneereich und relativ warm ist, kann der Schutz der Primeln übersprungen werden. Stellen Sie im Frühjahr, wenn der Schnee zu schmelzen beginnt, sicher, dass sich keine Eiskruste über den Büschen bildet (diese muss zerstört werden), da dies dazu führen kann, dass die Blume zu flattern beginnt.

Die wichtigsten Sorten und Arten von Primeln mit einem Foto

Es gibt sehr viele Arten von Primeln in der Natur und daher wurden sie in 30 Abschnitte unterteilt. Gleichzeitig wird auch eine relativ große Anzahl von Arten und Sorten einer solchen Blume kultiviert. Nachfolgend finden Sie nur Beschreibungen der beliebtesten Arten und Sorten unter Gärtnern..

Primula stammlos oder gewöhnlich (Primula vulgaris)

Heimat Mittel- und Südeuropa. Es wächst lieber an Waldrändern auf Almwiesen in der Nähe der schmelzenden Schneedecke. Das kurze Rhizom hat ziemlich dicke schnurförmige Wurzeln. Die Länge der lanzettlichen Blätter beträgt etwa 25 Zentimeter und die Breite 6 Zentimeter. Sie können im Winter teilweise überleben. Die Höhe der kurzen Stiele variiert zwischen 6 und 20 Zentimetern. Sie tragen einzelne Blüten, die in einer hellgelben oder weißen Farbe mit einem violetten Hals bemalt sind. Die Blütenblätter sind breit und in 2 Lappen unterteilt. Während der Blütezeit ist der Busch einem eleganten festlichen Blumenstrauß sehr ähnlich. Die Blüte beginnt im März. In einigen Fällen wird die Blüte im September wiederholt. Seit dem 16. Jahrhundert kultiviert.

Sorten:

  • Virginia - weiße Blüten haben einen hellgelben Hals;
  • Giga White - weiße Blüten;
  • Cerulea - der Hals der blauen Blüten gelb.

Primula hoch (Primula elatior)

Heimatkarpaten, südliche und nördliche Regionen Westeuropas. Diese mehrjährige Pflanze hat ovale Blattplatten mit einer fein gezahnten Kante. Sie sind etwa 5 bis 20 Zentimeter lang und 2 bis 7 Zentimeter breit. Sie haben eine scharfe Verengung zum Blattstiel hin. Auf ihrer Vorderseite sind die Venen niedergedrückt und auf der falschen Seite - konvex. Blütenstände in Form von Regenschirmen bestehen aus 5-15 duftenden Blüten, die einen Durchmesser von zwei Zentimetern haben und hellgelb gestrichen sind, während sich an der Basis der Blütenblätter Flecken von satter gelber Farbe befinden. Die Höhe des leicht pubertierenden Stiels beträgt etwa 10–35 Zentimeter. Die Blüte beginnt im April und dauert 50 bis 60 Tage. Es gibt Hybriden mit großen Blüten, weiß, rot, lila, creme, gelb gefärbt. Sie können entweder einfarbig sein oder ein Guckloch oder einen Rand haben..

Sorten:

  • Duplex - der Durchmesser der Kirschblüten beträgt 25 Millimeter, während der Hals dunkelgelb ist;
  • Rosea - dunkelrosa Blüten haben ein gelbes Auge;
  • Gelle Farben - Durchmesser der Lavendelblüten 35 Millimeter, Pharynx - gelb;
  • Goldgrand - der Durchmesser der bräunlichen Blüten beträgt 25 Millimeter, während es einen gelben Hals und einen goldenen Rand gibt.

Es gibt eine Gruppe von Hybridpflanzen, die auf der hohen Primel basieren. Ihre Stiele sind ziemlich lang und die Blüten sind groß. Ideal zum Schneiden. Dazu gehören die Neugier von bräunlich-gelber Farbe sowie Golden Dream mit satten gelben Blüten und Olga Menden mit blassroten Blüten..

Primula Siebold (Primula sieboldii)

Das Blühen wird im Juni beobachtet. Blumen können in verschiedenen Rosa- oder Lila-Tönen gemalt werden. Sie sind Teil von losen schirmförmigen Blütenständen. Wenn der Busch verblasst, stirbt das Laub für dieses Ephemeroid ab.

Frühlingsprimel (Primula veris)

Es wird auch als medizinisch bezeichnet. Heimat Europa. Die Länge der eiförmigen, faltigen Blattplatten beträgt 20 Zentimeter und die Breite 6 Zentimeter. Die Venen sind auf der Vorderseite niedergedrückt und auf der nahtlosen Pubertät konvex. Die gelben Blüten haben einen orangefarbenen Fleck an der Basis der Blütenblätter. Gartensorten können in einer Vielzahl von Farben gestrichen werden. Doppelte oder einfache Blumen können in 1 oder 2 Farben gemalt werden. Reichliche Blüte von April bis Juni.

Beliebt sind auch Typen wie: Bissa, Ohr, Schnee, Voronova, Komarova, Feinzahn, Geller, Little, Julia, Ruprecht und andere.

Primel Eigenschaften

Jeder Teil der Pflanze enthält eine große Menge hochkonzentrierter Mangansalze. Es gibt viele Vitamine in den Teilen über dem Boden, und das Rhizom enthält ätherische Öle, Saponine und Glykoside. Aus den Blättern werden verschiedene Gerichte zubereitet (Suppen, Salate usw.). Es ist nützlich, sie im Frühjahr zu essen, da die Blätter Ascorbinsäure und Carotin enthalten. Pulver wird aus getrockneten Blättern und Wurzeln hergestellt. Die Pflanze hat eine schleimlösende Wirkung bei Atemwegserkrankungen. Aus den Blättern wird eine Abkochung gemacht, und aus den Wurzeln wird eine Infusion gemacht. Primel gegen Rheuma hat eine analgetische Wirkung. Bei Nieren- und Blasenerkrankungen wird es als Diuretikum eingesetzt. Eine Infusion aus Blättern wird bei Angina, Neurosen, Erkältungen, Kopfschmerzen und Schlafstörungen angewendet. Die Infusion der Wurzeln kann äußere Blutungen absorbieren. Sie können diese Mittel nicht mit individueller Primelunverträglichkeit verwenden, und Sie müssen im ersten Trimester sehr vorsichtig mit schwangeren Frauen sein.

Wie man Primeln aus Samen züchtet

Der Anbau von Primeln aus Samen zu Hause ist eine Gelegenheit, hervorragende Sämlinge der Sorten zu erhalten, die Sie in Ihrem persönlichen Grundstück haben möchten. Die landwirtschaftliche Technologie dieser Blume ist nicht schwierig. Sogar ein unerfahrener Florist, der die Anweisungen im Artikel befolgt, wird die Aufgabe perfekt bewältigen.

Die Sämlinge haben ein hohes Maß an Überleben und Ausdauer. Das einzige, was verhindern kann, dass Primeln zu Hause aus Samen wachsen, sind Pilzkrankheiten, die zum Tod von Sämlingen führen. Am häufigsten ist das schwarze Bein. Wir erklären Ihnen, wie Sie ein solches Risiko im Material vermeiden können.
Bevor Sie Primeln aus Samen züchten, empfehle ich Ihnen dringend, sich mit den Arten und Sorten sowie deren Winterhärte vertraut zu machen. Die von Februar bis März gesäten Blumen beginnen erst Ende August zu knospen. Und in voller Blüte kann im Frühjahr nächsten Jahres genossen werden. Um sich dieser Möglichkeit nicht zu entziehen, müssen Sie Arten und Sorten auswählen, die für die Überwinterung in Ihrer Klimazone geeignet sind.

Arten und Sorten

Die Arten werden nach der Art der Blüte - Frühling und Sommer - unterteilt. Die Frühlingsprimel hat auch einen anderen "beliebten" Namen - Widder. Nach der existierenden alten Legende löst die Göttin Freya Primeln in den Gärten auf, um die in der Erde verborgene Wärme freizusetzen und den Frühling freizusetzen.

  • Primula vulgaris - gewöhnlicher Frühling oder stammlos ist nur für Regionen geeignet, in denen die Umgebungstemperatur im Winter nicht unter 23 ° fällt. Es öffnet sich sofort nach dem Verschwinden der Schneedecke..
  • Primula juliae hat einen Stiel von bis zu 10 cm Höhe und eine Knospenstreuung von bis zu 3 cm Durchmesser. Er hält Frost bis zu minus 29 ° stand.
  • Primula veris (Frühling) ist ein hoher Stiel (bis zu 25 cm) und herabhängende Blüten mit einem ausgezeichneten Aroma. Frostbeständig bis minus 29 °.
  • Primula elatior - Karpatenhoch. Unterscheidet sich in der Trockenresistenz. Es hat einen Stiel bis zu 35 cm und eine Streuung von Blumen. Winter in Regionen, in denen die Temperatur nicht unter 30 ° fällt.
  • Рrimula poliantha -0 mehrblütig. Eine sehr spektakuläre Pflanze, aber überhaupt nicht beständig gegen anhaltende Temperaturabfälle. Bei ausreichender Schneedecke kann es jedoch erfolgreich überwintern..
  • Primula auricula - Ohrmuschel, Flimmer oder Aurikula. Es ist beständig gegen Lufttemperaturabfall im Winter auf minus 40 °. Eine schöne Pflanze mit zahlreichen Blütenständen.
  • Primula denticulata (feinzahnig) und Cortusoides (kortusartig) weisen eine hohe Frostbeständigkeit auf und eignen sich für den Anbau in allen Regionen der Russischen Föderation.

Terry Primeln sind meistens Hybriden. Sie müssen vor der Aussaat nicht geschichtet werden und sind sehr widerstandsfähig gegen widrige Umweltbedingungen. Die bekannteste Frottee-Primel ist Rosella oder Rosanna. Es wird oft als Zimmertopfpflanze verwendet. Es kann Ende September gesät werden, um bis zum 8. März schöne Blütenpflanzen in Töpfen zu erhalten.

Zu den Sommersorten zählen Siebolds Primel, High, Malakoides, Japanisch und viele andere. Sie zeichnen sich durch eine höhere Frostbeständigkeit auf freiem Feld aus. Daher können sie im Dorf für Setzlinge gesät und für eine mehrjährige Blüte auf einem persönlichen Grundstück gezüchtet werden..

Wann werden 2020 Primelensamen gepflanzt?

Es gibt keine genauen Daten für den Zeitpunkt, an dem Primeln aus Samen gepflanzt werden sollen. Im Jahr 2020 können Sie sowohl nach dem Zeitpunkt der erwarteten Blüte als auch nach dem Mondkalender navigieren. Die Aussaatzeit kann angepasst werden: Blütezeit:

  1. Pflanzen im Oktober-November blüht im März-April;
  2. Wenn Sie im Dezember säen, können Sie Anfang Mai blühende Büsche bekommen.
  3. Die Triebe im Januar blühen zwischen Juni und Juli.
  4. Die Aussaat von Primeln im Februar-März garantiert eine reichliche Blüte im August-September.

Die Aussaat von Primeln für Setzlinge oder im Freien kann während des gesamten Kalenderjahres erfolgen. Es versteht sich jedoch, dass das Pflanzen im Herbst zu Hause zusätzliche Kosten für künstliche Beleuchtung erfordert. Freilandsaat im Winter ist ein guter Weg. Aber er hat einen Nachteil - eine Blüte sollte erst nach 2 Jahren erwartet werden..

In der folgenden Tabelle finden Sie den ungefähren Zeitpunkt für das Pflanzen von Primelensamen für Setzlinge zu Hause im Jahr 2020:

10., 11., 14., 17., 18., 20., 26., 27. Januar
13.-16. Februar, 28
1-2. März, 8-10
4., 6., 7., 11. und 12. April
8., 9., 12. bis 12. Mai

Die Feinheiten der Aussaat

Es gibt bestimmte Feinheiten bei der Aussaat von Primelsamen. Zuerst müssen Sie geeignete Böden und Behälter vorbereiten. Lassen Sie uns sofort alle Zweifel an der Schichtung zerstreuen. Wenn Sie Hybridsamen haben, ist dieses Verfahren nicht erforderlich. Wenn es sich um sortenreine Kulturformen handelt, stellen Sie die Beutel am besten einen Monat vor dem Pflanzen in den Kühlschrank..
Im Zweifelsfall gehen wir normalerweise wie folgt vor. Wir säen und halten die Behälter 14 Tage bei einer Temperatur von +12 - + 18 °. Wenn die Sämlinge nicht erschienen sind, lassen wir die mit Zellophan bedeckten Behälter 2 Wochen lang in den Schnee fallen und stellen sie wieder in die Hitze. Normalerweise funktioniert diese Methode einwandfrei..

Boden und Behälter

Sie können absolut jeden Boden nehmen. Während der Keimung sind Primelkerne für die chemische Zusammensetzung des Bodens völlig anspruchslos. Vor allem ist es frei von Unkrautsamen, Pilzsporen und Bakterien. Es ist auch wichtig, die pH-Reaktion zu überprüfen. Es sollte neutral oder alkalisch sein. Diese Kultur verträgt keine sauren Böden. Vor der Aussaat können Sie Holzasche oder Dolomitmehl hinzufügen.
Es ist ratsam, den Boden im Ofen 30 bis 40 Minuten vorkalzinieren zu lassen. Dann mit einem der Fungizide ("Topaz", "Vitaros", "Maxim" oder "Ridomil Gold") in voller Tiefe behandeln..

Mischen Sie vor der Aussaat den Boden mit Vermiculit und Agroperlit. Sie werden mit 1/10 des Gesamtvolumens des Bodens aufgenommen. Sie sind Bodenverbesserer, die nicht austrocknen lassen und Primelkeimlingen eine ausreichende Wurzelatmung bieten..
Ein geeigneter Behälter kann ein Kunststoffbehälter mit dicht schließendem Deckel, eine Sämlingskassette oder eine mehr als 10 cm tiefe Schale mit transparenten Seiten sein.

Aussaatverfahren

Bei der Aussaat müssen Primel-Samen nicht in den Boden eingebettet werden. Der Vorgang beginnt mit dem Befüllen des Behälters mit Blumenerde. Die Höhe des Bodens sollte ca. 5 cm betragen. Anschließend das Vermiculit in einer Schicht von 5 mm auf der verdichteten Oberfläche verteilen. Und schon darauf säen. Wenn es viele Samen gibt, können sie einfach gleichmäßig verteilt werden. Wenn es nicht ausreicht, befeuchten wir den Zahnstocher mit Wasser und legen jeweils einen Samen in gleichen Abständen auf die Oberfläche.

Nach der Aussaat lohnt es sich, die Oberfläche aus einer Sprühflasche mit warmem Wasser zu befeuchten. Achten Sie darauf, ein paar Tropfen Fungizid hinzuzufügen. So können Sie Samen desinfizieren und Krankheiten der schwarzen Beine vermeiden..

Nachdem das Einpflanzen der Primelsamen abgeschlossen ist, decken wir die Behälter mit Plastikfolie oder engen Deckeln ab. Wir stellen sie auf eine Fensterbank, wo die Temperatur nicht unter 10 ° fällt und nicht über 18 ° steigt. Sämlinge erscheinen nach 7-10 Tagen zu Hause.

Samen Primel Sämling Pflege

Der Prozess des Züchtens von Primel-Sämlingen aus Samen zu Hause erfordert mehrere Pflückverfahren. Vor dem Auflaufen sollten die Behälter täglich leicht geöffnet und belüftet werden. Sobald die Keimblattblätter erscheinen, entfernen Sie den Schutz, da eine hohe Luftfeuchtigkeit auf der Bodenoberfläche Fäulnis und die Entwicklung von Pilzinfektionen hervorrufen kann. Kann mit kalziniertem Flusssand oder Holzasche verfüllt werden.

Die erste Ernte erfolgt in der Phase des Auftretens des ersten Paares echter Blätter. Zu diesem Zeitpunkt hat der Primelkeimling bereits ein Nierenwurzelsystem entwickelt. Ein Pick wird seine Entwicklung beschleunigen.

Für die Transplantation müssen Sie 50 ml Tassen einnehmen. Erinnern Sie sich an sie mit einer nahrhaften Mischung unter Zusatz von Dolomitmehl.
Das Gießen nach der ersten Ernte kann 1 Mal in 3 Tagen erfolgen. Bis zu diesem Punkt wird sehr sorgfältig gewässert - da der obere Teil des Bodens austrocknet.
Für einen Tauchgang benötigen Sie eine Pinzette und einen Zahnstocher. Nachdem die Tassen fertig sind, wird eine Vertiefung in den Boden gemacht. Der Primelkeimling wird mit einer Pinzette abgehebelt und aus dem Behälter gezogen. Dann wird das Wurzelsystem in eine Vertiefung gelegt und mit Erde bedeckt. Sie können ein wenig gießen. Wenn die Luft im Raum trocken ist, bewahren Sie die Sämlinge in den ersten 5 Tagen nach der Ernte in einer Plastiktüte auf.

Die zweite Auswahl erfolgt nach 30 Tagen. Tassen mit einem Volumen von 200 - 300 ml werden entnommen. Nach einem weiteren Monat können die Primelkeimlinge auf offenem Boden gepflanzt werden..

Top Dressing im Keimlingsstadium

Im Stadium des Wachstums von Primelensämlingen zu Hause ist eine regelmäßige Fütterung erforderlich. Es lohnt sich, abwechselnd mit Mineralkomplexen, Humaten und Wachstumsstimulanzien zu gießen. Pro Woche wird nur eine Fütterung durchgeführt. Wenn beispielsweise in der ersten Woche des Monats mit Bernsteinsäure gewässert wird, lohnt es sich, in der zweiten Woche mit einer Natriumhumatlösung zu gießen. In der dritten Woche Wurzelverband in Form einer Mineraldüngerlösung auftragen. Zu Hause können Sie hauptsächlich Stickstoffdünger für das schnelle Wachstum der vegetativen Masse anwenden. Wenn Sie nach dem Einpflanzen in den Boden in dieser Saison blühen möchten, versuchen Sie, mehr Phosphor und Kalium hinzuzufügen. Diese Spurenelemente stimulieren den Prozess des Abbindens von Blütenknospen.

Landungstipps

Das Pflanzen von Primeln von Primeln, die zu Hause aus Samen auf offenem Boden gezüchtet wurden, ist ein verantwortungsbewusstes Geschäft. Die Kultur ist kältebeständig. Es wird jedoch unter künstlichen Bedingungen angebaut und hat keine natürliche Aushärtung. Wenn erwartet wird, dass die Umgebungstemperatur auf 0 ° und darunter fällt, ist es daher erforderlich, Primeln Schutz zu bieten.
Bevor Sie Primel-Setzlinge pflanzen, müssen Sie den Platz vorbereiten. Das Blumenbeet ausgraben und Kompost, Mineraldünger, Holzasche und Dolomitmehl in den Boden geben.
Platzieren Sie die Büsche mindestens 15 cm voneinander entfernt. Dadurch können sie sich während der gesamten Saison voll entwickeln. Tipps zum Züchten einer Primel aus Samen enthalten normalerweise Tipps zum Schattieren der Sämlinge für die ersten 5 bis 7 Tage nach dem Pflanzen. Tatsächlich hemmt dies die Entwicklung der Kultur stark. Es ist viel besser, vor dem Pflanzen zu härten..

Dazu müssen Sie die Sämlinge innerhalb von 2 Wochen allmählich daran gewöhnen, das Sonnenlicht zu öffnen. Der erste Tag reicht für 15 Minuten Sonneneinstrahlung, der zweite verdoppelt sich diesmal.

Schauen Sie sich das Foto der Ergebnisse der Arbeiten und Bemühungen an - obwohl ein solches Bild erst im Frühjahr nächsten Jahres möglich ist:

So sammeln Sie Ihre Samen

Primeln produzieren innerhalb von 2-3 Wochen nach dem Ende der Blüte perfekt reife Samen. Auf persönlichen Parzellen bemerken aufmerksame Blumenzüchter Fälle von Selbstsaat, wenn die Samenkapseln nicht rechtzeitig entfernt werden.
Wie sammelst du deine Samen von diesen schönen Blumen? Zuerst müssen Sie die blühenden Exemplare auswählen, die Sie durch Sämlinge vermehren möchten. Markieren Sie sie mit einem Band oder einem farbigen Faden. Wenn die Knospen auf ihnen zu blühen beginnen, warten Sie, bis die Schachtel austrocknet. Schneiden Sie es vorsichtig mit einem scharfen Messer ab und legen Sie es in einen Papierumschlag. Nach einem Monat kann es in den Kühlschrank gestellt und dort bis zur Aussaat aufbewahrt werden..
Primel-Samen behalten ihre Keimfähigkeit 4 Jahre lang. Sie können sofort oder im nächsten Frühjahr gesät werden..

Schauen Sie sich das Video für alle landwirtschaftlichen Techniken dieser Blumenkultur an:

Gemüsegarten, Garten, Balkon

Populäre Artikel

Primel: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Primel oder Primel ist eine mehrjährige Blume, die eine der ersten im Frühling blüht. Es kann blühen, wenn noch Schnee liegt. Es sind kurze Blüten mit fünf Blütenblättern und faltigen Blättern. Das Pflanzen auf freiem Feld und die Pflege von Primeln sind für Blumenzüchter nicht sehr schwierig, weshalb Frühlingsprimeln so beliebt sind.

Verbreitung in der Natur

Der Geburtsort dieser Blumen ist Süd- und Nordamerika. Primeln wachsen im Wald und in der Waldsteppenzone. In Russland wachsen sie in den Wäldern Sibiriens.

Früher glaubten die Menschen, dass diese Blumen magische Eigenschaften haben und häufig zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt werden..

Arten und Sorten von Primeln

Es gibt viele Sorten von Primeln, die sich in Farbe, Höhe und Blattform unterscheiden..

• Primel mit großer Tasse. Gefunden in den südlichen Regionen Russlands, im Kaukasus, im Süden Sibiriens. Es hat breite Blätter und Blüten mit länglichen Tassen. Blumen werden in Blütenständen an langen Stielen gesammelt.

• Primel ohne Stiel. Eine niedrige Pflanze mit kleinen Blüten bedeckt. Diese Art wird am häufigsten zur Zucht verwendet. Folgende Sorten werden gezüchtet:

• Danielle - weiße Blüten mit orangefarbener Mitte;

• Weiße Kokette - weiße Blüten mit gelber Mitte;

• Bicolor - gelbe Mitte, weiße Kante und rosa Blütenränder;

• Pagint Blue - blaue Blüten mit gelbem Auge;

• Danova-Kirsche mit Rand - Burgunderblüten mit silbernem Rand und gelber Mitte.

• Primelmedizin. Wächst in Zentralrussland auf trockenen Wiesen und Waldrändern. Gelbe Blüten, die Glocken ähneln, sind von faltigen Blättern eingerahmt.

• Chinesische Primel. Gezackte Blätter, gelbe Blüten an einem langen Stiel.

• Primula cus. Blätter mit gezackter Kante, grün mit weißer Blüte. Blumen gelb.

• Japanische Primel. Die Blätter sind breit, der Stiel ist einer und es gibt purpurrote Blüten mit einem Regenschirm.

Reproduktionsmethoden

Es gibt drei Methoden zur Vermehrung von Primeln:

• Saat. Primellensamen verlieren bei Lagerung in einer Wohnung schnell ihre Keimung. Daher ist es am besten, sie sofort nach dem Sammeln im Boden zu säen. Von September bis Oktober werden Samenkisten geerntet. Die Samen selbst werden ein oder zwei Tage lang getrocknet und wie gewohnt in den Boden gepflanzt - in die Rillen, mit Erde bestreut. Bei der Aussaat im Herbst keimen die Samen in 4-5 Monaten.

Sie können Primelkerne im Februar in einem Gewächshaus pflanzen. Sie werden oberflächlich in Kartons gesät, in eine Plastiktüte und in einen Gefrierschrank mit einer Temperatur von -10 Grad gelegt. Sie werden dort etwa einen Monat lang aufbewahrt. Danach legten sie die Fensterbank auf und tränkten. Der Beutel sollte täglich einige Stunden geöffnet und nach zwei Wochen vollständig entfernt werden. Bei einer Temperatur von +17 Grad erscheinen die Sämlinge in 25 Tagen. Um den Vorgang zu beschleunigen, können Sie die Box mehrmals mit Schnee bestreuen..

• Teilen der Buchse. Pflanzen, die vier oder fünf Jahre alt sind, wachsen und müssen in mehrere geteilt werden. Im August wird ein Busch ausgegraben, die Erde von den Wurzeln abgeschüttelt und vorsichtig mit einem Messer in mehrere Stücke geschnitten. Scheiben müssen mit Asche bestreut und sofort an einem neuen Ort gepflanzt werden. Dann werden die Blumen gewässert.

• Stecklinge. Ein Blatt mit einer Knospe wird von der Blume getrennt. Es wird in der Nähe der Wurzeln abgeschnitten und das Blatt um ein Drittel reduziert. Dieser Blattstiel mit einem Teil des Triebs wird in einen Topf mit Erde gepflanzt. Es sollte an einem hellen Ort mit einer Temperatur von 16 bis 18 Grad aufbewahrt werden, der vor Sonnenlicht geschützt ist. Die Pflanze wird im Frühjahr auf offenem Boden gepflanzt.

Landung

Wenn Primel durch Samen vermehrt wird, tauchen die Sämlinge in der Phase von zwei echten Blättern. Wenn es draußen schon warm ist, können sie sofort in den Boden gepflanzt werden. In der Regel werden Primeln mit einem festen Teppich bepflanzt, so dass zwischen den Blättern benachbarter Pflanzen kein Platz ist..

Daher müssen Sie ein Pflanzschema auswählen, das auf der Vielfalt der Blumen und ihrer Größe basiert. Primeln blühen nur 2-3 Lebensjahre. Für den Winter müssen sie mit 10 cm dickem Laub bedeckt sein..

Ein wichtiger Punkt: In der Natur wachsen Primeln auf Böden, die sich von Gebirgsflüssen ernähren und Wasser schmelzen. Daher muss der Ort für sie ausreichend feucht und leicht schattiert gewählt werden..

Primelpflege

Vor dem Pflanzen der Primel im Garten kann der Boden mit verrottetem Mist, Waldstreu oder Kompost gedüngt werden.

Tipp: Um den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens zu erhöhen, können Sie Torf oder verfaulte Blätter hinzufügen.

Für eine reichliche Blüte werden Mineraldünger verwendet. Es wird empfohlen, die Primel dreimal im Jahr zu füttern - vor, während und nach der Blüte.

Primel ist eine nicht launische Blume. Alle Pflege besteht darin, den Boden zu gießen und zu lockern. Natürlich ist es notwendig, Unkraut rechtzeitig zu entfernen, damit es das Wachstum der Blüten nicht beeinträchtigt..

Für den Winter müssen diese Pflanzen bedeckt sein. Die Dicke der Deckschicht hängt von der Schwere der Winter im Anbaugebiet ab.

Alle paar Jahre muss eine Primel gepflanzt werden. Wenn er sein Wachstum verlangsamt hat und die Blüte weniger üppig geworden ist, ist es Zeit, Büsche zu pflanzen.

Rechtzeitiges Gießen, Lockern, Beschatten vor der hellen Sonne und Schutz für den Winter - eine so einfache Pflege erfordert Primel.

Transfer

Wenn die Primel bereits 3-4 Jahre alt ist und schlechter zu blühen beginnt, ist es Zeit, sie zu pflanzen. Diese Blüten können so breit werden, dass sie sich gegenseitig stören. Außerdem kann die Wurzel freigelegt und austrocknen. Eine Pflanzentransplantation wird diese Probleme vermeiden.

Am häufigsten werden Primeln im Herbst nach der Blüte transplantiert. In dieser Zeit legen sie die Knospen für die nächste Saison..

Zuerst müssen Sie den Boden befeuchten. Graben Sie den Busch vorsichtig aus und reinigen Sie die Wurzeln vom Boden. Teilen Sie den Busch mit einem scharfen Messer in mehrere Teile. Jeder Teil muss mindestens eine Niere haben. Die Abschnitte werden mit Asche bestreut und sofort an einem neuen Ort gepflanzt. Lassen Sie die Wurzeln nicht austrocknen - Primel verträgt dies nicht.

Es ist besser, neue Büsche in einem Gewächshaus oder Gewächshaus zu pflanzen. Mineraldünger werden auf den Boden ausgebracht und Pflanzen gepflanzt. Sie müssen beschattet werden, in der hellen Sonne kann die Primel sterben. Es ist besser, den Winter in einem Gewächshaus zu halten und im Frühjahr die Büsche in offenes Gelände zu verpflanzen.

Wichtig: Es ist besser, die Transplantation mit Handschuhen durchzuführen, da Primel eine allergische Reaktion auf der Haut hervorrufen kann..

Krankheiten und Schädlinge

Alle Blüten sind anfällig für Krankheiten und Schädlinge, Primel ist keine Ausnahme. Folgende Krankheiten und Schädlinge sind anzutreffen:

• Falscher Mehltau. Auf der Oberseite der Blätter erscheinen braune Flecken und auf der Rückseite eine weiße Spinnwebenblüte. Es ist notwendig, die Blätter mit Bordeaux-Mischung zu verarbeiten. Sie müssen auch die Samen desinfizieren. Es ist notwendig, Unkraut rechtzeitig zu entfernen und benachbarte Pflanzen auf das Vorhandensein dieser Krankheit zu untersuchen.

• Mehltau. Auf der Außenseite der Blätter bildet sich eine weiße Blüte mit schwarzen Punkten. Sporen können auf Pflanzenresten überwintern. Stark betroffene Pflanzen werden vollständig entfernt. Benachbarte Pflanzen werden mit speziellen Lösungen für Mehltau behandelt.

• Grauschimmel kann Blätter und Blüten angreifen. Eine graue, flauschige Blüte erscheint auf ihnen. Die betroffenen Teile müssen entfernt und die Pflanze mit Bordeaux-Mischung besprüht werden. Zur Vorbeugung werden Blattläuse und Ameisen entfernt, da sie diese Infektion tragen.

• Phytophthora - Wurzelverfall. In diesem Fall verdorren die Bodenteile der Pflanze. Erscheint bei übermäßiger Bewässerung. Infizierte Pflanzen müssen sofort entfernt werden.

• Blattläuse. Fast alle Gartenbepflanzungen sind betroffen. Daher muss es so früh wie möglich identifiziert und mit speziellen Chemikalien entfernt werden..

• Schnecken. Schädlinge, die sich von Pflanzenblättern ernähren und diese schädigen. Um dieses Problem zu vermeiden, können Sie den Boden mit Asche um die Primeln streuen. Wenn sie bereits erschienen sind, müssen die betroffenen Blätter entfernt werden, die Schnecken müssen manuell oder mit Hilfe spezieller Köder gesammelt werden und die Erde muss herumgegraben werden.

Tipp: Wenn bereits Schnecken aufgetreten sind, muss im Herbst die obere Erdschicht um die Pflanze herum umgedreht werden, damit sie nächstes Jahr nicht an die Blätter gelangen.

Kombination mit anderen Farben

Primeln eignen sich gut für den Anbau auf alpinen Rutschen, insbesondere für Sorten, die auf natürliche Weise an felsigen Hängen wachsen:

Sie passen gut zu Glocken, Cinquefoil, Enzian.

Im Blumenbeet passen Primeln gut zu anderen Frühlingsblumen - Tulpen, Narzissen, Adonis, schwarzer Nieswurz.

Ein mehrfarbiger Primelteppich variiert jedes Blumenbeet, sieht am Bordstein gut aus und zieht das Auge im Vorgarten auf sich. Und das Wachsen von Primeln auf freiem Feld ist nicht sehr schwierig..

Hat dir der Artikel gefallen? Abonnieren Sie den Kanal, um über die interessantesten Materialien auf dem Laufenden zu bleiben

Was beim Pflanzen von Tomatensämlingen in das Loch zu stecken ist: Wir legen Gesundheit und Ertrag von den ersten Tagen an

Der Mai ist traditionell die Zeit, um Tomatensämlinge in einem Gewächshaus oder auf offenem Boden zu pflanzen. Vielleicht macht es jemand etwas früher, jemand etwas später. Der Schlüssel zu einem erfolgreichen "Umzug" von Tomaten an einen neuen Wohnort, einer frühen Wurzelbildung und dem Beginn eines aktiven Wachstums ist jedoch für alle gleich - gut vorbereiteter Boden.

Der Prozess der Vorbereitung fruchtbaren Bodens für das Pflanzen von Tomatensämlingen kann bedingt in drei Phasen unterteilt werden: Herbstaktivitäten (Pflügen, Unkrautentfernung, Kalkdesoxidation), Frühjahrsgraben des Bodens und Einbringen einiger Düngemittel (Sand zum Lösen, Humus, Kompost oder Mineraldünger zur Ernährung)..

Also, was stecke ich definitiv in das Loch beim Pflanzen von Tomaten??

  • Kaliumpermanganat. Natürlich gieße ich es nicht nur ein, sondern bereite eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat vor und verschütte die Löcher damit. 2-3 Gramm Kaliumpermanganat pro 20 Liter Wasser reichen völlig aus. Ich verschütte die Vertiefungen vorsichtig mit einer Lösung in einer Menge von 1 Liter Flüssigkeit pro 1 Vertiefung. Kaliumpermanganat wird benötigt, um junge Pflanzen vor Krankheiten und Mikroben zu schützen und eine zusätzliche Bodenernährung mit Kalium und Mangan zu erreichen.
  • Asche. Wenn Sie sich im Voraus um die Desoxidation des Bodens gekümmert haben, reicht es aus, 1 Löffel pro 1 Loch zum Pflanzen von Tomaten hinzuzufügen. Asche gibt Pflanzen Kalium, das für die Pflanzenimmunität benötigt wird, und verbessert die Schmackhaftigkeit von Früchten. Es ist Kalium, das für den Zuckergehalt und die Dichte von Tomaten verantwortlich ist und für hohe Erträge sorgt. Calcium und Phosphor werden zur frühen Anpassung der Pflanzen an einen neuen Ort und zum aktiven Wachstum des Wurzelsystems beitragen. Darüber hinaus wird Asche auch Schädlinge abwehren..
  • Nessel. Wie Sie wissen, ist Brennnessel eines der nützlichsten Unkräuter. Sie ist ein echtes Lagerhaus für Spurenelemente und Vitamine. Brennnesselgrün ist daher ein natürlicher und sehr nützlicher Dünger für Tomaten, da es beim Verrotten den Tomaten all dies verleiht. Ich habe eine Handvoll Brennnesseln auf das Loch gelegt. wie viel ich finden kann. Im Frühjahr mit Brennnesseln im Garten ist es noch eng.
  • Eierschale + Pflanzenöl. Zuallererst ist dies ein zerstörerischer Köder für den Bären - einer der Hauptfeinde einer reichen Tomatenernte. Ein solches Dessert wird dem Schädling gefallen, aber es wird ihn zerstören. Zweitens sind Eierschalen eine Quelle für Kalzium und andere nützliche Elemente für Pflanzen. Natürlich kann es nicht sofort verrotten, aber zumindest die Pflanzen für das nächste Jahr werden sich auch als nützlich erweisen. Mahlen Sie die Schale, füllen Sie sie mit Öl und verteilen Sie sie auf dem Umfang des Lochs.
  • Zwiebelschale. Ich kann nicht 100% sagen, dass es Schädlinge abwehrt, aber es wird auch nicht überflüssig sein. Verwenden Sie eine Handvoll Schalen für zusätzliche Ernährung und abwehren Sie Schädlinge ab.

Das ist alles, das ist genug. Jemand wird sagen, dass es viel gibt, aber wenn alles zur Hand ist, warum nicht. Und es ist nicht notwendig, alles auf einmal hinzuzufügen, was da ist, also werden wir es mit den Tomatensämlingen teilen!

Hat dir der Artikel gefallen? Abonnieren Sie den Kanal, um über die interessantesten Materialien auf dem Laufenden zu bleiben

Top