Kategorie

1 Veilchen
Fortpflanzung von Phalaenopsis zu Hause
2 Bonsai
Dahlien: niedrig wachsende Sorten für den Anbau in Blumentöpfen
3 Veilchen
Statice: Arten, Sorten, Anbau, Pflege, Fotos in Blumensträußen und im Garten
4 Rosen
Warum verdorren Orchideenblätter und was tun?

Image
Haupt // Sträucher

Mehrjährige Malve: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld. Anbau von mehrjährigen Malven


Malve, auch bekannt als Malve, Stockrose, ist ein mehrjähriges Kraut, das viele Gärtner so sehr lieben. Malve ist eine großartige Option, um jede Landschaft zu dekorieren. Die Pflanze zeichnet sich durch lange Blüte und Schönheit aus. Die Höhe der Blumen variiert zwischen 30 und 1,5 Metern, sodass sie als Dekoration für Blumenbeete, Hecken, Zäune usw. verwendet werden können. Es gibt viele Arten von Malven, und sie sind alle unprätentiös in der Pflege, sie sind sehr einfach zu züchten. Heute erfahren Sie mehr über den Anbau von mehrjähriger Malve auf einem Gartengrundstück, über die Regeln für das Pflanzen und Pflegen dieser Pflanze und können nach unserem Rat auf Ihrem Grundstück wunderschöne Blütenpflanzen züchten..

Ein wenig über die Aktienrose

Malve wächst bis zu 1,5 Meter, es hängt von der Art der Pflanze. Blumen können auch verschiedene Größen haben - von 5 bis 15 cm Durchmesser und unterschiedlichem Doppelgrad. Die Blüte ist reichlich, lang, beginnt im Juli und endet im September. Aus den Blüten bilden sich Früchte in Form von Kisten, in denen sich die Samen befinden.

Die mehrjährige Malve, die im Artikel beschrieben und gepflegt wird, blüht im ersten Jahr nach dem Pflanzen nicht. Während dieser Zeit widmet die Pflanze ihre ganze Kraft dem Wachstum und der Bildung von Basalrosetten. Ab dem zweiten Lebensjahr beginnt die mehrjährige Malve (zu klein oder zu groß, es spielt keine Rolle) reichlich zu blühen, und dann erfreut sie jedes Jahr Gärtner mit schönen Blumen.

So wählen Sie einen Landeplatz?

Das erste, was zu berücksichtigen ist, ist der Landeplatz. Das Grundstück sollte der Anlage dauerhaft zur Verfügung gestellt werden. Sie können heute keine Malve an einem Ort pflanzen und in ein paar Jahren bewegen. Die Stockrose verträgt eine Transplantation sehr schlecht und wurzelt danach selten an einem neuen Ort. Es geht um ihr leistungsfähiges Wurzelsystem, das beim Ausgraben der Pflanze sehr leicht beschädigt werden kann.

Der Gartenbereich sollte nicht nur gut beleuchtet, sondern auch sonnig sein. Wenn die mehrjährige Malve, deren Pflanzung und Pflege wir in dieser Veröffentlichung beschreiben, nicht genug Sonnenlicht hat, blüht sie einfach nicht so schön und reichlich wie möglich. Gleichzeitig sollte sich das Gelände nicht in einem offenen Bereich befinden, da die Stockrose keine böigen Winde und Zugluft mag. Wenn Sie diese Regel nicht befolgen und die Pflanze dort pflanzen, wo die Windböen eindringen, besteht die Gefahr, dass Sie eine gefolterte, beschädigte und zerbrochene Malve bekommen, in der Blütenblätter schlampig aussehen.

Bodenanforderungen

Malve wächst ideal in Lehm. Der Boden muss nicht mit Nährstoffen angereichert werden, da die Stockrose bei stabiler Fütterung auch in den ärmsten Gebieten wächst.

Die Hauptsache ist eine gute Drainage, Feuchtigkeit sollte nicht in den Wurzeln stagnieren, dies ist schädlich für die Pflanze. Es sollte nicht viel Ton im Boden sein, da die Erde sehr schwer wird und Malve leichten, geblasenen Boden liebt.

Eine neutrale Säure ist erforderlich, aber bei leicht saurer oder alkalischer Wirkung wächst die Pflanze weiter. Hier ist so eine unprätentiöse mehrjährige Gartenmalve. Als nächstes werden wir herausfinden, wie der ausgewählte Bereich für das Bestücken der Stockrose richtig vorbereitet wird.

Standortvorbereitung

Wenn Sie Malven mit mehrjährigen Samen pflanzen oder Setzlinge verwenden, müssen Sie ein Stück Land, auf dem es viele Jahre lang wachsen wird, richtig vorbereiten.

Grabe den Bereich aus, aber nicht oberflächlich, sondern tief. Fügen Sie als nächstes verrotteten Mist oder hochwertigen Kompost hinzu, um die Zusammensetzung anzureichern. Um die Entwässerungseigenschaften des Bodens zu verbessern, muss Flusssand hinzugefügt werden, der einen vierten Teil einnehmen sollte.

Wann eine mehrjährige Malve pflanzen? Es kommt darauf an, welche Pflanzmethode gewählt wird. Betrachten Sie sowohl die Samen- als auch die Sämlingsmethode zum Pflanzen von mehrjährigen Malven. Pflanzenpflege wird ebenfalls beschrieben.

Sommersaat im offenen Boden

Sie können Malvensamen im Laden kaufen oder sie aus den getrockneten Obstkisten von Pflanzen sammeln, die bereits auf dem Gelände wachsen (Sie können Ihre Nachbarn fragen). Die Saatgutsammlung findet im Sommer statt.

Wenn Sie im Frühling und Sommer Blumen pflanzen, können Malvensamen nur im Juni gesät werden. Mit dieser Pflanzmethode beginnt die Blüte im zweiten Jahr..

Der Abstand zwischen den Samen hängt von der Art der Pflanze ab, genauer gesagt von ihrer Größe im Erwachsenenalter. Wenn Sie niedrig wachsende Sorten pflanzen, beachten Sie den Abstand von 30 cm. Wenn Sie jedoch hohe Gartenblumen (mehrjähriger Malvenbaum) züchten möchten, platzieren Sie die Samen in einem Abstand von 60 cm voneinander.

Bei der Aussaat müssen die Samen nicht in den Löchern vergraben werden, Sie können sie auf dem Boden lassen. Die Hauptsache ist, sie nach der Aussaat reichlich zu gießen, dann können Sie die Sämlinge bereits nach 14 bis 18 Tagen sehen.

Herbstsaat von Samen auf offenem Boden

Es ist notwendig, die Samen im Herbst Ende September - Mitte Oktober - zu säen, damit die Sprossen vor dem kalten Wetter keine Zeit zum Durchbrechen haben. Aber hier ist ein etwas anderes System als beim Frühlingspflanzen..

Graben Sie Löcher, deren Tiefe etwa 3 cm betragen sollte. Legen Sie einen Samen in jedes Loch, bestreuen Sie ihn mit gutem, leichtem, fruchtbarem Boden oder verwenden Sie Torf (einige werden in Torftöpfe gepflanzt, die dann einfach in den Boden gesteckt werden). Beachten Sie den obigen Pflanzenabstand. Nach dem Pflanzen muss Malve nicht gewässert werden.

Als nächstes müssen Sie die Pflanzungen mit Heu oder einer dicken Schicht abgefallener Blätter bedecken. Die Samen sprießen im Frühjahr schneller als im Sommer. Und im Herbst gesäte Pflanzen werden stärker, da sie im Winter gehärtet werden, und wenn der Schnee schmilzt, erhalten sie viel Feuchtigkeit und Nährstoffe..

Sämlingsmethode

Selten, aber dennoch kommt es vor, dass bei dieser Pflanzmethode im selben Jahr eine mehrjährige Malvenblume blüht. Und je früher Sie die Samen säen, desto größer sind die Chancen, dass Sie im Jahr des Pflanzens schöne Blumen sehen..

Von März bis Mai werden Malvensamen auf Setzlinge gepflanzt. Wenn die Pflanze im März gesät wird, pflanzen Sie sie von Mai bis Juni auf das Blumenbeet. Wenn sich die Aussaat verzögert hat, müssen Sie fast im August Setzlinge pflanzen..

Wenn Sie im März säen möchten, bereiten Sie Lampen vor, um die Pflanze zusätzlich zu beleuchten..

Gewöhnliche Kisten eignen sich nicht zum Pflanzen von Malven für Setzlinge, da eine noch sehr junge Pflanze nicht nur einen starken Stiel, sondern auch ein starkes Wurzelsystem hat und beim Umpflanzen in offenes Gelände beschädigt werden kann. Beschädigte Wurzeln können eine lange Verpflanzung einer Pflanze an einem neuen Ort, ein langsames Wachstum und sogar den Tod einer Blume verursachen. Nehmen Sie nicht einmal Torftöpfe (sie sind zu klein), sondern Blumentöpfe oder einen halben Liter Plastikbecher (Sie können die Hälfte einer Zweiliter- oder eineinhalb Liter Plastikflasche abschneiden)..

Füllen Sie die Töpfe mit Erde für Blütenpflanzen. Dann legen Sie die Samen, streuen Sie ein wenig, aber nicht tief begraben, gießen. Als nächstes müssen Sie den Boden nur regelmäßig gießen (nicht austrocknen lassen) und die Temperatur auf mindestens +18 Grad halten. Wenn alle diese Regeln befolgt werden, erscheinen Sprossen in 2-3 Wochen..

Pflücken und Härten von Malvensämlingen

Erfahrene Gärtner empfehlen das Tauchen von Malven, wenn 3 und 4 echte Blätter auf den Sprossen erscheinen.

Ungefähr eine Woche vor dem Pflanzen auf offenem Boden müssen Sie mit dem Aushärten der Pflanzen beginnen, damit sie sich schnell an einen neuen Ort anpassen und im Mai und Juni konstante Temperaturänderungen aufweisen. Nehmen Sie die Malve jeden Tag auf den Balkon, auch nicht bei warmem Wetter (aber nicht minus). Eine gute Temperatur zum "Gehen" Malve ist von +10 Grad, es sollte kein Wind sein.

Fortpflanzung von Blüten mehrjähriger Malvenstecklinge

Terry Stock-Rose-Sorten können durch Stecklinge vermehrt werden. Diese Methode ist jedoch nicht so beliebt wie die Samenreproduktion, da sie eine sehr niedrige Überlebensrate bietet, aber Sie können es trotzdem versuchen.

  1. Schneiden Sie im Frühjahr Stecklinge von einer erwachsenen Pflanze, verwenden Sie den Wurzelteil. Stecklinge können auch im Sommer geschnitten werden, dafür frische Triebe nehmen.
  2. Das Schneiden sollte nur mit einer scharfen Gartenschere oder einem scharfen Messer erfolgen. Die Schnitte mit Holzkohle behandeln und 4-5 Stunden trocknen lassen.
  3. Pflanzen Sie die Stecklinge in einen Topf oder direkt an einen festen Platz. Decken Sie es mit einer Plastikflasche oder einer Plastiktüte ab, um einen Treibhauseffekt zu erzielen.
  4. Die Stecklinge gleichmäßig gießen.
  5. Das Vorhandensein neuer Blätter auf dem Griff zeigt eine erfolgreiche Wurzelbildung an..

Pflegeeigenschaften

Selbst ein unerfahrener Gärtner wird mit der Pflege von Malven fertig werden, daran ist nichts Schwieriges. Es ist notwendig, die Fläche stetig zu jäten, die Pflanzen zu gießen, den Boden zu lockern und Dünger aufzutragen.

Eine Lockerung ist eine Voraussetzung für ein gutes Wachstum, da sich die Wurzeln der Malve ausbreiten und groß sind und einen guten Sauerstoffzugang erfordern. Aber seien Sie beim Lösen sehr vorsichtig und beschädigen Sie die Pflanze nicht..

Bewässerung

Die Wurzeln der Stockrose sind sehr lang, sie dringen tief in den Boden ein und nehmen dort Feuchtigkeit und Nährstoffe auf. Deshalb verschwindet die Malve auch an den heißesten Tagen und trockenen Sommern nicht. Aber Sie müssen die Pflanze immer noch gießen, aber nicht so oft wie viele andere blühende..

Wenn der Sommer am häufigsten ist, steigt die Temperatur nicht über 28-30 Grad, dann wird zweimal pro Woche abends gewässert. Wasser reichlich, Sie können auch einen Sprühschlauch verwenden, die Malve wird sich nicht weigern, sich zu erfrischen! Wenn die Lufttemperatur +30 Grad überschreitet und das Wetter in Ihrer Region stabil ist, sollte die Pflanze alle zwei Tage reichlich bewässert werden.

Malve muss vor allem beim Öffnen der Knospen häufig gewässert werden, dies erfordert viel Kraft und Nährstoffe. Aber übertreiben Sie es nicht mit Wasser, es sollte nicht an den Wurzeln der Pflanze stagnieren..

Top Dressing

Nur mit Düngung kann eine schöne und gesunde Pflanze wachsen. Phosphor-Kalium-Dressings sind ausgezeichnet. Sie müssen zu Beginn des Sommers mit der Herstellung beginnen. Machen Sie dies bis zum Herbst. Das Intervall zwischen der Befruchtung beträgt 18-20 Tage.

Organische Substanz - Kompost oder Humus hat einen guten Einfluss auf das Wachstum von Malven. Diese Düngemittel müssen einmal im Jahr mit einer Berechnung von 3 kg pro 1 m 2 ausgebracht werden.

Wenn Knospen erscheinen, müssen Sie einen komplexen Dünger für die Blüte auftragen. Malve ist gut zum Mulchen mit Kompost, Torf ist auch geeignet.

Überwinterung

Malve ist eine winterharte Pflanze, muss aber für den Winter noch bedeckt werden. Schneiden Sie trockene Stängel ab, lassen Sie Stümpfe zurück und bedecken Sie die Bepflanzung mit einer dicken Schicht abgefallener Blätter oder Stroh. Eine unnötige Wolldecke kann auch über den Strohhalm verteilt werden. Es muss entfernt werden, sobald der Schnee schmilzt..

Wir haben darüber gesprochen, mehrjährige Malven zu pflanzen und sie zu pflegen. Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, wird die Pflanze Ihren Garten für viele Jahre schmücken!

Wachsende Malve aus Samen: wie und wann man pflanzt

Die übliche Malve wird von Experten eigentlich Stockrose genannt. Diese prächtige Pflanze gehört zu einer sehr großen Malvaceae-Familie von etwa 80 verschiedenen Arten. Unter ihnen gibt es sowohl Wild- als auch Gartensorten, die wir in persönlichen Parzellen und Stadtblumenbeeten gewohnt sind..

Durch die Kreuzung wilder Arten wurden viele Hybriden erhalten, die bei Gärtnern äußerst beliebt sind. Warum ist Malve so attraktiv, wie man sie aus Samen züchtet, welche Regeln müssen Sie kennen, um eine gesunde, starke und schöne Pflanze zu erhalten? Wir werden versuchen, diese Fragen in diesem Artikel zu beantworten..

Malvenbeschreibung

Alle Arten haben ausnahmslos fast die gleichen äußeren Merkmale, der einzige Unterschied besteht in der Höhe des Stammes, der Form und dem Schatten der Blüten.

  • Die Höhe der Stockrosen kann sehr unterschiedlich sein und reicht von 80 cm bis zu hohen Blüten, die eine Höhe von zwei Metern erreichen.
  • Die Stängel der Pflanze sind aufrecht und haben unten eine Pubertät, die oberen Teile des Stängels sind kahl. Interessanterweise können sich aus dem Stamm bis zu 15 Triebe bilden, die alle blühen können..
  • Die Blätter sind sehr groß an langen Blattstielen, unterschiedlich geformt: rund, herzförmig oder leicht länglich, aber ausnahmslos alle haben sieben Lappen.
  • In den Achsen bilden sich Blumen, deren Anzahl von einem bis fünf Stück variieren kann. Die Größe der Blumen variiert ebenfalls zwischen 5 und 15 cm, es gibt Frotteesorten und -formen. Dem Farbschema der Malve sind keine Grenzen gesetzt. Sie kann in jedem Farbton blühen. Dies ist ihr Vorteil und ihre Pracht.
  • Alle Blütenstiele befinden sich in den Pinseln und beim Blühen entsteht eine riesige Blütenkappe, die zweifellos das Auge anzieht und Bewunderung erregt. Manchmal sind bis zu 150 Blüten an einer Pflanze zu sehen!

Diese krautige Blumenkultur ist hauptsächlich mehrjährig, aber es gibt zweijährige Arten und viel seltener einjährige. Zusätzlich zu seiner strahlenden Schönheit hat Malve auch heilende Eigenschaften, weshalb es in der Volksmedizin häufig als Expektorans gegen Husten und Erkältungen verwendet wird..

Sorten und Arten von Malven

Unter den häufigsten Sorten und Typen können mehrere unterschieden werden. Sie sind am häufigsten in unseren Gärten und Gemüsegärten, Blumenbeeten und Rasenflächen zu finden..

  • Die gemeine Stockrose (Álcea rósea) ist eigentlich eine sehr attraktive Pflanze. Das Farbschema ist sehr vielfältig und reicht von Weißtönen bis zu hellen Kirschen, fast schwarz. Die Blüten sehen aus wie Glocken, ziemlich groß, bis zu 13 cm, und die Pflanze selbst wächst bis zu zwei Meter. Es ist eine Staude, blüht aber erst im zweiten Jahr nach dem Pflanzen. Es kann mehrere Jahre in einem Gebiet wachsen.
  • Die faltige Stockrose (Alcea rugosa) ist eine wilde mehrjährige Pflanze mit gelben Blüten in einer Höhe von 90 bis 130 cm. Sie kommt in kultivierter Form kaum vor (siehe Foto). Aber in den Regionen der Nicht-Schwarzerde-Region in freier Wildbahn kann es sehr oft gefunden werden.
  • Muscat Stockrose (Málva móschata) - wird alle zwei Jahre angebaut. Nicht zu hohe Blüte, nur bis zu 75 cm mit reichlicher Blüte. Die Blüten sind nicht groß, aber sehr duftend und zahlreich, meist rosa oder weiß, können sich selbst aussäen, wachsen gut an schattigen Orten und sind sehr unprätentiös.
  • Waldstockrose (Malva sylvestris) - Diese Wildpflanze kommt häufig in Wäldern und Wäldern vor und hat violette Blüten bis zu 2,5 cm mit Adern auf allen Oberflächen. Bekannt für seinen Gartenverwandten, der Zebrina heißt. Meistens wird es jährlich von Gärtnern angebaut, da es in Zentralrussland nicht sehr gut überwintern kann und oft gefriert.

Zu den nächsten Verwandten der Malve zählen Lavater, Sidalese und Malopa. Alle von ihnen neigen zur Selbstsaat, Stockrose ist jedoch in der Lage, grüne Triebe zu vermehren und zu verwurzeln, aber die beliebteste Art der Malvenvermehrung ist das Pflanzen von Samen..

Samenpflanzmethode

Das Pflanzenmaterial sieht aus wie abgerundete Kisten in grauer oder brauner Farbe, in denen sich Kelchblätter befinden. Samen werden gesammelt, bevor sie am Stiel reifen, andernfalls können Sie sie einfach nicht sammeln, da sie herausfallen und von Windböen weggetragen werden. Die Reifung und vollständige Reifung findet in Innenräumen statt. Danach trocknen die Kapseln aus und zerfallen, wobei saatbereite Samen ausgeworfen werden. Sie zeichnen sich durch eine ziemlich lange und hohe Keimfähigkeit aus.

Es kommt häufig vor, dass sich die Schattierungen der Elternfarben nicht wiederholen, da es zu einer Fremdbestäubung kommt. Terry ist auch nicht konserviert. Wenn Sie also gefüllte Blumen mögen, müssen Sie nach einer geeigneten Sorte suchen und diese jedes Mal säen..

Malve aus Samen zu züchten ist nicht schwierig. Diese Methode ist die akzeptabelste und effektivste, aber zuerst müssen Sie eine Frage für sich selbst entscheiden: Wenn Sie die Malve blühen sehen möchten?

Tatsache ist, dass die Möglichkeit, die schöne Blüte dieser Kultur zu sehen, vom Zeitpunkt der Aussaat abhängt.

Aussaat auf offenem Boden

Im ersten Jahr, wenn Samen in einem offenen Blumenbeet ausgesät werden, wächst der Pflanze eine Blattrosette, es sei denn, es handelt sich natürlich um eine jährliche Rosette. In diesem Fall sehen Sie in dieser Saison Blumen..

Die Nachdenklichkeit des Ortes spielt eine sehr wichtige Rolle. Malve gilt als große Blume. Denken Sie also im Voraus über die Notwendigkeit von Unterstützung oder Unterstützung nach. Und auch, dass die Stelle nicht im Wind ist, denn in diesem Fall kann ein Vorfall passieren - der Wind wird die hohen Stängel brechen.

Beachten Sie! Bei Stockrose ist das Wurzelsystem ein langer Stab, so dass das Pflanzen nur dann problemlos durchgeführt werden kann, wenn die Pflanze jung ist..

Damit sich die Malve wohl und sicher fühlt, ist es am besten, einen sonnigen Ort zu wählen, an dem der Boden fruchtbar ist. Aber auch in schattigen Bereichen wächst Malve wunderschön, ohne launisch zu sein. Ein langer Wurzelschaft kann den Boden durchbrechen und in einem relativ großen Abstand von der Bodenoberfläche Feuchtigkeit für sich selbst gewinnen.

Wie bereite ich den Boden vor?

Trotz der Tatsache, dass Malve zu den Kulturen gehört, die keiner besonderen Pflege bedürfen, sollten dennoch einige Regeln bezüglich des Bodens befolgt werden, da die Dauer und Helligkeit der Blüte davon abhängt..

Der Bereich, in dem Stockrose wachsen wird, sollte wie folgt sein:

  • Es sollte sich kein Wasser darauf ansammeln, dies ist für eine Pflanze nicht akzeptabel.
  • Lehm ist die beste Option zum Pflanzen, und wenn Sie Humus, Humus und einen kleinen Teil Sand hinzufügen, ist der Ort einfach perfekt.
  • Wenn der Boden einen hohen Sandgehalt hat, sollte er mit Torf, Ton und verrottetem Mist gemischt werden..
  • Bevor Sie Samen pflanzen, sollten Sie den Boden ausgraben und Unkraut daraus auswählen..
  • Nach dem Graben muss die Erde mit Asche und Humus gefüllt werden.

Hier sind die einfachen Regeln, die befolgt werden müssen, bevor Malvensamen auf offenem Boden gepflanzt werden.

Pflanzmaterial vorbereiten

Aus der Erfahrung der Blumenzüchter können wir schließen, dass sich die Malvensamen für eine Weile hinlegen und sozusagen ihre Reifung beenden sollten. Jemand kann Einwände erheben, da die Selbstsaat unmittelbar nach dem Auswerfen der Samen aus der Schachtel erfolgt und nichts, Malve, ohne Probleme wächst. Ja, das ist wahr, aber einige der Samen gehen zugrunde, und die liegenden Exemplare sprießen nur freundlicher und schneller. Tatsache ist, dass während der Expositionszeit die Samenschale austrocknet und kein Hindernis für freundliche Sämlinge ist..

Bis das Pflanzenmaterial in den Boden gelangt, muss es einen halben Tag in warmem Wasser eingeweicht werden.

Wie man Samen richtig sät

Es ist nicht notwendig, sich von Feldfrüchten zu trennen, der Abstand zwischen den Samen sollte mindestens 50-60 cm betragen, bei kleinen Arten kann er jedoch viel geringer sein. Die Löcher sind 3 cm tief, mit eingebetteten Samen, eine Erdschicht wird darüber gestreut und verdichtet. Feuchtigkeit während dieser Zeit ist für Sämlinge einfach notwendig, daher sollte dieser Bereich ständig angefeuchtet werden. Für die Wirksamkeit des Piercings und der Feuchtigkeitsspeicherung sollte der Bereich von oben mit Lutrasil bedeckt werden.

Vom Zeitpunkt des Pflanzens bis zum Auflaufen dauert es normalerweise etwa drei Wochen.

So wählen Sie ein Aussaatdatum

Es gibt zwei Perioden, in denen Malven gesät werden - Frühling und Herbst. Sowohl diese als auch andere Pflanzen werden erst nächstes Jahr blühen. Für die Frühjahrspflanzung sollten Sie die Zeit aushalten und die Rückfröste abwarten. Im Herbst wird die Aussaat im September bis zu stabilen Frösten durchgeführt.

Beachten Sie! Damit die Sämlinge im Winter garantiert nicht gefrieren, wird der Rosenstiel mit Torf oder Stroh gemulcht.

Wie man zu Hause Malven in Setzlingen züchtet

Wenn Sie es kaum erwarten können, die Blüte der Malve bereits in dieser Saison zu bewundern, sollten Sie die Sämlingsmethode der Aussaat anwenden. Dies kann Ende Februar bis Anfang März erfolgen und fertige Sämlinge pflanzen, nachdem der Boden an einem dauerhaften Ort aufgewärmt wurde. Für die Sämlingsmethode eignen sich Torftabletten, Töpfe. Und wenn Sie die Tassen nehmen, wird ein spezieller Boden für sie vorbereitet: zu gleichen Teilen Sand und Humus sowie zwei Teile des Landes vom Standort.

Malve taucht nicht, da sich die oft gestörte Wurzel nicht an einen neuen Ort anpassen kann.

Wenn die Behälter vorbereitet und mit Erde gefüllt sind, nehmen Sie zwei Samen und betten Sie sie jeweils 2 cm tief ein, bestreuen Sie sie mit Erde und bedecken Sie sie mit Glas- oder Zellophanfolie. Für Sämlinge ist ein Temperaturregime von mindestens +20 Grad erforderlich. Als nächstes sollten Sie den Boden befeuchten und das Wachstum der Malve überwachen, indem Sie das Tierheim regelmäßig lüften.

Sämlinge werden Ende Mai gepflanzt, wenn die Gefahr von Nachtfrösten endlich vorbei ist.

Weitere Pflege der Malve

Bewässerung

Das Gießen der Pflanzen sollte mäßig sein, etwa alle sieben Tage, 5 Liter pro Pflanze. Wenn es draußen zu heiß und trocken ist, können Sie die Häufigkeit des Gießens auf bis zu zweimal pro Woche erhöhen. Denken Sie daran, dass Malve eine südländische Pflanze ist, die Trockenheit ruhig verträgt.

Kneifen

Sie können die Malve nur kneifen, wenn ihre Seitentriebe zu viel Nahrung vom Hauptstamm aufnehmen, aber meistens wird dies nicht getan. Wenn das Land fruchtbar genug ist, gibt es genug Nahrung für die gesamte Pflanze, und die Blumengirlande ist üppig und ohne Einklemmen oder Formen..

Lösen und Füttern

Es ist notwendig, den Boden um die Büsche bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 5 cm zu lockern, um die Wurzeln nicht zu beschädigen, da sonst die Pflanze absterben kann.

Das Top-Dressing erfolgt im zeitigen Frühjahr. Hier sollten Sie die Blumen mit organischen Düngemitteln im Anteil von 3 kg Humus pro Quadratmeter füttern. Das nächste Ereignis im Zusammenhang mit "Fütterung" sollte in der Zeit stattfinden, in der Knospen auf der Pflanze erscheinen. Hier sind mineralische Fertigkomplexe für Blütenpflanzen angebracht..

Krankheiten und Schädlinge

Malve hat Krankheiten, aber sie sind ziemlich selten: Mehltau, Stammkrebs, Mosaik. Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit bemerkt werden, sollten die Pflanzungen sofort mit einem Fungizid behandelt werden. Möglicherweise sind mehrere Behandlungen erforderlich.

Schädlinge sind weit verbreitet: Spinnmilben und Blattläuse, die mit ihrer Anwesenheit viele Gartenpflanzen infizieren können. Bei der Massenverarbeitung von Pflanzungen in einem Sommerhaus muss unbedingt mit Insektizid und Malve besprüht werden.

Anwendung

Malve sieht gut aus in Gruppenpflanzungen sowie in Mischgrenzen, in der Nähe von Zäunen und Hecken, im Hintergrund und als Dominante in der Mitte eines Blumenbeets. Es ist besonders attraktiv in Gärten im Landhausstil. Seine Kombination mit Blumen wie Monarda, Lupine, Rittersporn, Phlox und Nivyanik macht den Garten einzigartig und geheimnisvoll. Es ergänzt die Kompositionen von Nadelbäumen und eignet sich gleichzeitig hervorragend als eigenständiger Akzent.

Diese große und starke Pflanzenkultur, die viele Tugenden hat, sollte in jedem Garten gefunden werden. Ihre freudigen, hellen "Blumensträuße" schmücken den unprätentiösesten Bereich und verwandeln ihn in einen fabelhaften Garten, in dem Elfen leben.

Mehrjährige Malve: Pflanzen und Pflegen der Ernte

Mehrjährige Malve ist eine Blume von atemberaubender Schönheit, die auf dem Gelände einfach nicht zu bemerken ist. Trotz der großen Vielfalt an Malvensorten, Farben und Texturen von Blütenständen ist Malve aufgrund ihrer hohen Triebe, die Pfeilen ähneln, und ihrer reichlichen Blüte sehr leicht zu erraten. Einige Sorten können bis zu 150 Blüten auf einem Pfeil wachsen lassen. Fügen Sie dieser Beschreibung die Einfachheit des Anbaus und der Pflege hinzu, und Sie können nicht widerstehen, keine Malve auf dem Gelände zu pflanzen. Ich werde in diesem Artikel über die Merkmale der Landung heute sprechen..

Malvenbeschreibung

Ich werde der Beschreibung der Malve, die ich bereits früher begonnen habe, einige Worte hinzufügen. Niedrig wachsende Malvensorten erreichen eine Höhe von nur 75 cm, aber hohe Malvensorten sind für Gärtner von Interesse. Die Pfeile dieser Pflanzen können eine Höhe von 2,5 bis 3 m erreichen und so eine Art lebenden Zaun auf dem Gelände bilden. Auf dem Pfeil wachsen grüne Blätter und dicht gepflanzte Blüten. Malvenblüten sind auch bemerkenswert und leicht zu merken. Sie ähneln gleichzeitig Mohn, Rosen und Pfingstrosen, während es eine unglaubliche Vielfalt an Malvenfarben gibt. Von Weiß, Gelb und traditionellen Rottönen bis hin zu Schwarz und Purpur. Malve unterscheidet sich nicht nur in den Farben der Blütenstände, sondern auch in der Textur der Blütenblätter. Sorten mit doppelten oder halbgefüllten Blütenblättern sind bei Gärtnern am beliebtesten.

Malvenblüten sind ein weiteres ungewöhnliches kulturelles Merkmal. Es gibt viele Blumen auf dem Pfeil, aber sie beginnen zu blühen und öffnen sich nicht synchron und nicht außer Betrieb. Die Malve beginnt von unten zu blühen und fügt allmählich hell öffnende Blüten höher und höher hinzu, bis sich die Blüten ganz oben am Pfeil öffnen. Diese allmähliche Blüte sieht nicht nur magisch aus, sondern trägt auch dazu bei, die Blüte im Laufe der Zeit zu verlängern. Hohe Malvensorten mit einer großen Anzahl von Blütenständen auf dem Pfeil können im Mai mit der Blüte beginnen und erst im Spätherbst bis zum ersten Frost enden. Das gleiche Merkmal wird von Gärtnern geliebt, die Schnittblumen züchten: Ein Malvenpfeil, der während der Knospungsperiode geschnitten wurde, und die ersten Blüten, die sich gerade geöffnet haben und in Wasser gelegt wurden, blühen weiter und öffnen allmählich die Stiele.

Malve pflanzen

Vorbereitung für die Landung

Bevor Sie mit dem Pflanzen von Malven beginnen, müssen Sie sich für mehrere Punkte entscheiden und alles vorbereiten, was Sie zur Durchführung des Verfahrens benötigen.

  • Der Zeitpunkt der Malvenpflanzung hängt von vielen Faktoren ab. Zunächst wird der Zeitpunkt durch die Pflanzmethode der Malve und die Wahl der Sorte (einjährige oder mehrjährige Sorte) beeinflusst..
  • Das Pflanzen von Malvensamen auf offenem Boden ist eine bequeme Methode. Sie müssen keine Sämlinge züchten, die gepflanzt und vergessen wurden. Mit dieser Methode wird es jedoch möglich sein, die nächste Blüte erst in der nächsten Saison zu erreichen..
  • Die Aussaat von Malvensamen für Setzlinge verkürzt die Zeit bis zur ersten Blüte. Die einjährige Malve kann nach der Aussaat der Samen im Herbst blühen. Mehrjährige Malven können im Herbst blühen oder es kann nicht rechtzeitig sein. Aus diesem Grund wird empfohlen, mehrjährige Malvensämlinge nicht im Frühjahr auf offenem Boden zu pflanzen, sondern im Herbst eine Jahreszeit auszulassen, aber von der nächsten, um eine helle und reichliche Blüte zu erhalten.
  • Der Begriff für die Aussaat von Malven auf offenem Boden ist nicht früher als die ersten Sommertage. Wenn Sie sich beeilen, besteht ein großes Risiko für wiederkehrende Fröste in der Nacht. Der Begriff für die Aussaat von Malven für Setzlinge ist Ende Februar, und die anschließende Ernte von Malvensämlingen auf offenem Boden Ende Mai.

Unabhängig davon ist die Wahl eines Malvenplatzes auf dem Gelände erwähnenswert. Da die Pflanze mehrjährig ist und jahrzehntelang nicht umgepflanzt werden muss, muss die Wahl des richtigen Ortes verantwortungsbewusst angegangen werden.

  1. Der Bereich mit Malve sollte gut beleuchtet sein, die Blüte nimmt im Schatten ab, die Pflanze verliert ihr Hauptmerkmal und ihre dekorative Anziehungskraft. Gleichzeitig verursacht offenes Sonnenlicht am Mittag irreparable Schäden an den Blättern und Blütenblättern und hinterlässt Verbrennungen an der Pflanze. Wenn Sie aus dieser Situation herauskommen können, müssen Sie einen Bereich finden, in dem morgens und abends die Sonne scheint, außer tagsüber.
  2. Malvenpfeile sind zerbrechlich, starker Windstoß oder ständiger Luftzug können die Pflanze brechen. Ein idealer Ort zum Pflanzen von Malven ist ein Abschnitt entlang des Zauns, der parallel als Gitter für Strumpfbandmalven verwendet werden kann.
  3. Der Boden für Malven sollte die folgenden Eigenschaften haben: leicht, fruchtbar, gut durchlässig.
  4. Stehende Feuchtigkeit ist gefährlich für Malven. Pflanzen Sie keine Pflanze in einem Tiefland, wählen Sie keinen Hügel oder schaffen Sie sie künstlich.

Es gibt drei Hauptmethoden, um Malven zu pflanzen, sie sind auch Möglichkeiten, Malven zu züchten.

  • Malvensamen pflanzen. Der Pflanzerfolg hängt von der richtigen Auswahl der Malvensamen und der Vorbereitung vor dem Pflanzen ab. Wählen Sie Malvensamen in einem Geschäft mit einer Sammelfrist von nicht mehr als drei Jahren. Nach drei Jahren sinkt die Keimung der Samen dramatisch. Bereiten Sie im Voraus ein Beet zum Pflanzen vor, damit sich die Erde niederlassen kann, und graben Sie den Boden auf das Bajonett der Schaufel. Führen Sie das Verfahren zur Schichtung von Malvensamen durch und tauchen Sie sie 12 Stunden lang in warmes Wasser. Während dieser Zeit quellen die Samen auf und erweichen. Die Pflanztiefe beträgt 3 cm. Halten Sie zwischen den Löchern einen Abstand von 30-50 cm ein. Füllen Sie die Löcher von oben mit Erde und reichlich Wasser. Decken Sie junge Pflanzungen für den Winter sorgfältig ab, damit die Pflanzen nicht gefrieren.
  • Malvensämlinge pflanzen. Wenn Sie Malvensamen für Setzlinge säen, beginnen Sie im März mit der Vorbereitung. Da das Malvenwurzelsystem das Umpflanzen nicht gut verträgt, empfehle ich, die Samen in Torftabletten zu pflanzen. Sie werden junge Pflanzen füttern und die weitere Ernte wird ohne Probleme und Schwierigkeiten erfolgen. Sämlinge können frühestens Anfang Juni, zwei bis drei Wochen zuvor, auf den Boden gebracht werden, wodurch eine allmähliche Aushärtung der Pflanze beginnt.
  • Malvenstecklinge pflanzen. Die Komplexität der Methode ist die schlechte Überlebensrate der Malvenstecklinge, aber diese Methode hilft, eine Tochterpflanze mit einer Kopie der Mutterpflanze zu erhalten. Um Stecklinge zu erhalten, schneiden Sie den Spross fast an der Basis ab, wenn Sie die Ernte im Frühjahr vermehren, oder trennen Sie einen Teil des Stiels, wenn Sie den Eingriff im Sommer durchführen. Machen Sie einen Schnitt mit einem scharfen Messer, behandeln Sie die Schnittpunkte mit einem Desinfektionsmittel. Pflanzen Sie die Stecklinge in den Boden, gießen Sie sie reichlich und prüfen Sie, ob die Pflanze Wurzeln schlagen kann..

Malvenpflege

Die Pflege der Malve erfordert keine komplexen oder hochspezialisierten Verfahren. Routinepflege, wie die meisten Gartenpflanzen.

  • Malve gießen. Ohne Feuchtigkeit ist die Blüte der Malve unmöglich. Wenn die Pflanze nicht genug Wasser hat, leidet vor allem ihre dekorative Wirkung. Vergessen Sie jedoch nicht das entwickelte Wurzelsystem der Malve, die Blume kann Wasser weit über ihren Wurzelkreis hinaus sammeln. In einer typischen Sommermalve reicht eine mäßige Bewässerung einmal pro Woche aus. Wenn der Sommer heiß und trocken ist, erhöhen Sie die Menge oder Menge der Bewässerung.
  • Malve füttern. Malve ist "Allesfresser", nimmt organische Düngemittel mit Vergnügen und freut sich auch über Phosphor-Kalium-Mineraldünger. Und wenn Sie nach dem Gießen den Boden mit Torf mulchen, werden Sie gleichzeitig zwei Aufgaben bewältigen: Halten Sie die Feuchtigkeit im Boden und sättigen Sie den Boden mit Nährstoffen.
  • Malven-Transplantation. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze zu transplantieren, es sei denn, dies ist unbedingt erforderlich. Wenn Sie transplantieren müssen, versuchen Sie, die Wurzeln nicht zu stören, und übertragen Sie einen Erdklumpen in ein neues Loch.
  • Pflege der Malve nach der Blüte. Verwelkte Blumen müssen entfernt werden. Lassen Sie Blumen nur dann auf der Pflanze, wenn Sie Erntesamen sammeln möchten.
  • Malve beschneiden. Das Beschneiden ist der Schnitt des Stiels nach dem Welken. Wenn keine Pläne zum Sammeln von Samen bestehen, müssen die Blütenstiele unbedingt geschnitten werden, damit die Pflanze keine Energie für die Samenbildung verschwendet, sondern sie beispielsweise für die Wiederblüte im Herbst ausgibt.
  • Strumpfbandmalve. Selbst untergroße Sorten mit einer Höhe von bis zu 1 m müssen die Stängel regelmäßig binden, damit der Windstoß die Pflanzen nicht abbricht.
  • Malvenkrankheiten. Häufige Malvenkrankheiten sind Rost und Mehltau. Die betroffenen Pflanzenteile müssen von der Baustelle entfernt und der Rest der Pflanzungen mit einem Fungizid behandelt werden.
  • Malvenschädlinge. Der einzige Schädling, der Malve stört, ist die Schnecke. Um dieses Problem zu beheben, verteilen Sie den Köder in der Nähe der Pflanze und sammeln Sie die Schnecken manuell in einem Glas..

Das ist die unprätentiöse Sorgfalt der Kultur. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung in diesem Artikel hilft Ihnen, die Malve besser kennenzulernen, und das Pflanzen auf Ihrem eigenen Grundstück hilft Ihnen, eine schöne und einfache Pflanze in einem Blumenbeet zu züchten.

Mehrjährige Malve, Pflanzen und Pflege

Malva (Stockrose, Malve) ist eine beliebte Staude, zusammen mit Phlox, die in unserem Land fast überall von Gärtnern und Blumenzüchtern angebaut wird. Dies liegt an der Dekorativität der Malve und an der Tatsache, dass das Pflanzen und Pflegen keine Probleme bereitet. Diese Blumen, die sich durch ihre Größe und ihre anmutigen, hellen Blumen auszeichnen, schmücken jedes Blumenbeet eines Sommerhauses. Die mehrjährige Malve sieht besonders auf Gebieten im Folk-Stil beeindruckend aus. Stock-Rose eignet sich hervorragend zum Dekorieren eines dekorativen Hintergrunds für die Landschaftsgestaltung. Es sieht gut aus entlang Zäunen, Zäunen und Wänden. Diese wunderschön blühende Pflanze ist unverzichtbar, wenn Sie die Aufmerksamkeit von etwas ablenken oder unscheinbare Gebäude verstecken müssen. Stock Rose sieht gut aus in Gruppenpflanzungen.

Malve zeichnet sich durch eine ziemlich lange Blütezeit aus, so dass sie ihre dekorative Wirkung erst im Herbst verliert. Einfaches Pflanzen, einfache Pflege und eine Vielzahl von Sorten machen die Pflanze bei vielen Sommerbewohnern sehr beliebt.

Malve ist eine krautige Pflanze, die bis zu 2-2,5 m hoch wird. Der Boden seines Stammes und die abgerundeten Blätter sind kurz weichhaarig. In den Blattachseln befinden sich große (5-15 cm) Blüten mit unterschiedlichem Doppelgrad. Sie kommen in einer Vielzahl von Farben. Die Malve blüht von Juli bis September. Es zeichnet sich durch stark verzweigte und lange Wurzeln aus. Seine Früchte bilden eine polyseminierte Kapsel. Die Stockrose blüht im zweiten Jahr nach dem Pflanzen. Während ihres ganzen Lebens wird sie jedes Jahr andere mit üppigen Blüten erfreuen. Im Pflanzjahr lenkt die Pflanze ihre Kräfte auf die Bildung von Basalrosetten.

Platz zum Pflanzen von Malven

Mehrjährige Malve wurzelt nach der Transplantation nicht gut. Dies liegt an der Tatsache, dass sein leistungsstarkes Wurzelsystem während dieses Vorgangs beschädigt werden kann. In diesem Zusammenhang pflanzen wir die Malve an einem festen Ort mit der Erwartung, dass sie viele Jahre darauf wachsen wird. Malve liebt beleuchtete Bereiche. Mit einem Mangel an Sonnenlicht gibt es keine üppige Blüte. Zum Pflanzen von Blumen werden Sommerhäuser benötigt, die vor böigen Winden und Zugluft geschützt sind. Wenn diese Anforderung nicht erfüllt ist, leiden Malven unter dem Wind. Sie beschädigen nicht nur die zarten Blütenblätter von Blumen, sondern auch hohe Stiele können brechen..

Erforderlicher Boden

Malve wächst gut in Blumenbeeten mit lockerem, leichtem Boden. Wir ordnen fruchtbare Böden darunter zu, obwohl sich Blumen unter der Bedingung einer konstanten Top-Dressing erfolgreich auf erschöpften Böden entwickeln. Der Boden auf der Baustelle muss gut entwässert sein, damit keine starken Wurzeln haften bleiben. Lehmige Böden sind ideal für Rosenstängel.

Standortvorbereitung für Stauden

Bevor wir Blumensamen in Blumenbeete säen oder Setzlinge pflanzen, graben wir den ausgewählten Bereich tief ein. Wenn es im Boden an Nährstoffen mangelt, düngen wir ihn durch Zugabe von Kompost oder verrottetem Mist. Um die Entwässerungseigenschaften des Bodens zu verbessern, fügen Sie groben Flusssand hinzu.

Der Zeitpunkt für das Pflanzen von mehrjährigen Malven hängt von der Art und Weise ab, wie sie angebaut werden. Die Landung erfolgt auf folgende Weise.

Malve pflanzen (Stockrose)

Samen säen

Sommerlandung

Die Aussaat durch Aussaat (achten Sie auf Keimung) auf offenem Boden erfolgt im Juni. Wenn Malve durch mehrjährige Aussaat von Samen kultiviert wird, beginnt die Blüte junger Pflanzen im zweiten Jahr. Wenn Sie Samen in Blumenbeeten säen, müssen Sie keine Löcher machen. Gießen Sie die Malvensamen direkt auf die Bodenoberfläche. Es gibt verschiedene Schemata zum Pflanzen von Malven. Ihre Wahl hängt von der Größe der erwachsenen Pflanze jeder Sorte ab. So können sie in Abständen von 40-60 cm platziert werden. Die Samen mit einer kleinen Schicht loser Erde bestreuen. Bei regelmäßiger Bewässerung erscheinen nach 14-18 Tagen Malventriebe.

Pflanzen im Herbst

Erfahrene Sommerbewohner züchten erfolgreich Malven, indem sie im Herbst Samen säen. In diesem Fall Blumensamen in flache Löcher (ca. 3 cm) legen. Wir lassen den Abstand zwischen ihnen abhängig von der Sorte der Staude. Es kann 40-60 cm sein. Wir bedecken die Samen mit loser Erde oder Torf. Für den Winter bedecken wir die Ernte mit einer dicken Schicht abgefallener Blätter.

Wachsende Sämlinge

Wann und wie man pflanzt

Wenn mehrjährige Malven nach der Sämlingsmethode gezüchtet werden, erfolgt die Aussaat von März bis Mai. Wir pflanzen die gewachsenen Setzlinge von Juli bis August in Blumenbeeten. Es ist sehr selten, dass von Sämlingen gezüchtete Pflanzen bereits im Pflanzjahr blühen. Es ist seit langem bekannt, dass diese Pflanze umso früher im Blumenbeet blüht, je früher die Sämlinge wachsen. Bei der Aussaat von Samen im März sollten für das aktive Wachstum von Malvensämlingen künstliche Beleuchtung (Hintergrundbeleuchtung) bereitgestellt werden..

Für den Anbau von Malvensämlingen sind Sämlingskästen von geringem Nutzen, da beim Umpflanzen junger Blüten von ihnen an einen dauerhaften Ort die Wurzeln schwer beschädigt werden können. Solche Schäden können nicht nur die Entwicklung der Malve verlangsamen, sondern auch zu ihrem Tod führen. Zum Pflanzen von mehrjährigen Samen für Setzlinge verwenden wir ziemlich große Torfschalen, da selbst junge Malvenarten sehr große und kräftige Wurzeln haben.

Wir füllen sie mit einem fruchtbaren Substrat für Blütenpflanzen. Wir legen die Samen direkt auf die Oberfläche des Substrats, bestreuen sie mit einer kleinen Schicht Erde und gießen sie reichlich. Für das frühe Auflaufen von Sämlingen muss die Temperatur im Raum mindestens 18 Grad betragen. Bei regelmäßiger Bewässerung und Aufrechterhaltung einer stabilen Temperatur dauert die Keimung von Malvensamen nur 14 bis 18 Tage. Wenn Triebe erscheinen, entfernen Sie vorsichtig die schwächsten aus den Töpfen und lassen Sie die stärksten und gesündesten Exemplare für das Wachstum übrig.

Sämling pflücken

Einige Sommerbewohner tauchen die mehrjährige Malve ab, wenn sie 3 echte Blätter haben, und züchten sie, bevor sie auf offenem Boden drinnen oder in einem Gewächshaus pflanzen. Dieses Verfahren ist sehr mühsam und endet nicht immer erfolgreich. Daher ist es besser, eine kleine Menge Samen in jeden Torftopf zu säen und die stärksten Exemplare für das Wachstum in Blumenbeeten zu belassen, die später auf offenem Boden gepflanzt werden. Auf diese Weise kann die Wachstumsverzögerung junger Pflanzen, die fast immer beim Umpflanzen von Sämlingen auftritt, verhindert werden. Vor dem Pflanzen auf Blumenbeeten passen wir die gewachsenen Stengel-Sämlinge an die Freiluftbedingungen an. Um dies zu tun, bringen wir es ungefähr 10 Tage vor dem Pflanzen auf offenem Boden eine Woche lang jeden Tag nach draußen.

Frottiermalve kann durch Stecklinge vermehrt werden

Das Pflanzen unserer Pflanzen auf diese Weise garantiert Blumen mit den genauen Eigenschaften einer bestimmten Sorte. Für das Pflanzen einer Staude im Frühjahr verwenden wir Stecklinge, die im Wurzelbereich ausgewachsener Pflanzen geschnitten wurden, und für das Pflanzen im Sommer schneiden wir Stängelstecklinge. Wir schneiden die Stecklinge nur mit einem sehr scharfen Messer, nachdem wir den Schnitt mit zerkleinerter Holzkohle verarbeitet und die Stecklinge mehrere Stunden lang stehen gelassen haben, um die Oberfläche der Wunde zu trocknen. Dann pflanzen wir die Stecklinge in Töpfe mit einem nahrhaften Substrat und gießen sie regelmäßig, so dass der Boden ständig feucht ist. Das Auftreten neuer Blätter in Blüten zeigt die normale Wurzelbildung von Stecklingen an. Leicht gewachsene junge Exemplare der mehrjährigen Malve werden an einem festen Ort gepflanzt. Diese Methode der Zucht von Bestandsrosen ist aufgrund der geringen Überlebensrate von Stecklingen nicht beliebt und wird daher nur von sehr erfahrenen Sommerbewohnern angewendet.

Malvenpflege

Sogar ein Anfänger im Sommer kann sich um mehrjährige Malven kümmern. Es beinhaltet: regelmäßige Entfernung von Unkraut, Bewässerung, Lockerung des Bodens. Um das Wachstum von Pflanzen, insbesondere von jungen, zu stimulieren, ist eine Düngung unerlässlich..

Bewässerung

Das Gießen unserer Blumen sollte nicht zu häufig und reichlich sein. Bei normalem sonnigem Wetter reichen 1-2 reichliche Bewässerungen pro Woche für das aktive Wachstum und die Entwicklung dieser Blüten. Wenn das Wetter zu trocken ist, gießen Sie die Malve nach 2 Tagen und etwas reichlicher als gewöhnlich. Aber auch bei schwerer Dürre verschwindet die mehrjährige Malve nicht, da lange Wurzeln in die tiefen Schichten des Bodens eindringen. Die Stockrose benötigt besonders während des Massenblühens der Knospen reichlich Feuchtigkeit. Die Pracht seiner Blüte hängt davon ab. Die Hauptsache beim Gießen dieser Pflanze ist, eine Stagnation der Feuchtigkeit im Boden zu verhindern..

Blumenfütterung

Zur Pflege der Malve gehört zwangsläufig die Düngung mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln. Wenn sie auf den Boden aufgetragen werden, sollten sie außerdem in einer kleinen Dosierung vorliegen. Wir tragen Top Dressing unter Malve ab Sommeranfang im Abstand von 18-20 Tagen. Die jährliche Anwendung von organischer Substanz (Kompost oder Humus) in einer Menge von 3 kg / m² auf den Boden ist sehr günstig für die Entwicklung und das Wachstum. m. Bevor die Knospen auf den Blüten erscheinen, füttern wir die Pflanzen mit komplexen Mineraldüngern. Mehrjährige Malve reagiert sehr gut auf das Mulchen ihrer Pflanzungen mit Torf oder Kompost. Wir führen dieses Verfahren während der gesamten Vegetationsperiode durch..

Lockerung

Trotz der Tatsache, dass die mehrjährige Malve eine ziemlich große und sich ausbreitende Pflanze ist, aber mit ihrem starken Wurzelsystem, das dringend Luft benötigt, müssen die Blumen regelmäßig gelockert werden. Bei der Lockerung des Bodens muss darauf geachtet werden, dass die unteren Blätter der Blüten und ihre Wurzeln nicht beschädigt werden. Eine Schädigung des Wurzelsystems kann zum Tod einer noch unreifen jungen Pflanze führen.

Unterstützt

Da Malve eine ziemlich hohe Pflanze ist, kann die Pflege auch Pflanzenstützen umfassen. In Bereichen, die nicht vor Zugluft und starkem Wind geschützt werden können, sind Stiele an sie gebunden.

Um Malven mit unseren eigenen Samen von toten Pflanzen zu vermehren, sammeln wir sie mitten im Sommer.

Diese Blumen brauchen auch Schutz für den Winter. Dies gilt insbesondere für diejenigen, die in nördlichen Breiten wachsen. Für eine normale Überwinterung der Stockrose reicht es aus, die Malvenpflanzungen mit einer dicken Schicht abgefallener Blätter zu bedecken. Hierfür eignet sich auch gewöhnliches Stroh. Unter einem solchen Schutz hat eine Staude nicht einmal Angst vor starken Frösten..

Methoden zur Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen

Zur Pflege dieser Blumen gehört auch der Kampf gegen verschiedene Krankheiten, die diese Pflanze befallen können. Mehrjährige Malve ist krank mit Mehltau und Blattmosaik. Um die Niederlage dieser Krankheiten zu verhindern, ist es unmöglich, in den Gebieten, in denen diese Krankheiten zuvor bemerkt wurden, eine Malve zu pflanzen. Die Stockrose ist manchmal von Rost betroffen, der als braune Flecken auf dem Laub erscheint. Sie können den Zustand der Blume verbessern, indem Sie regelmäßig die durch Krankheiten beschädigten Blätter entfernen. Wir verbrennen alle Pflanzenreste. Fungizidpräparate (Phyto-Doctor, Trichodermin, Mikosan-V) helfen bei den oben genannten Krankheiten. Zur Bekämpfung von Rost wird eine 1% ige Lösung der Bordeaux-Mischung verwendet, die auf alle Pflanzen gesprüht wird. In Zukunft pflanzen wir 2-3 Jahre lang keine mehrjährige Malve am Ort des Rostausbruchs.

Zur Pflege gehört auch der Kampf gegen Blütenschädlinge wie Blattläuse und Spinnmilben, für die wir insektizide Präparate wie Fitoverm, Kinmiks, Fufanon, Bi-58, Lepidocid verwenden.

Regeln und Bedingungen für den Anbau von Malven aus Samen

Bei der Auswahl von Blumen für ein Gartenbeet kann die Wahl auf Malve erfolgen. Dies ist eine sehr schöne mehrjährige Pflanze, die mit ihrem hellen Aussehen nicht nur die Aufmerksamkeit von Menschen, sondern auch von Insekten auf sich zieht..

Sie können Samen oder einen bereits gewachsenen Spross in einem Topf kaufen. Außerdem ist die Blume in zwei Arten unterteilt: mehrjährig und einjährig. Wann man Malvensamen pflanzt?

Wann man Malvensamen pflanzt?

Malve kann im Frühjahr oder Herbst gepflanzt werden. Gleichzeitig werden Sämlinge und weitere Blüte erst im nächsten Jahr stattfinden..

Im Frühjahr wird diese Pflanze nach dem Einsetzen des stabilen warmen Wetters gepflanzt, wenn der Frost vorbei ist. Im Herbst wird im September oder Oktober gepflanzt. Es ist wichtig, rechtzeitig vor dem Einsetzen des Frosts zu sein.

Malvensamen auf offenem Boden säen

Die Landezeit fällt in die letzten zehn Tage von Mai und Juni. Samen müssen auf die Beete gegossen und ein wenig mit Erde bestreut werden. Ein bestimmtes Intervall muss eingehalten werden, wenn Malve neben anderen Pflanzen wächst: für niedrig wachsende Arten - 40-45 cm, für große - 50-70 cm.

Wenn es keine Betten gibt, kann eine kleine Furche gemacht werden. Dann ist es notwendig, die Samen dort zu füllen und sie auch mit Erde zu bestreuen. Pflanzenmaterial muss regelmäßig gewässert werden, damit der Boden nicht austrocknet.

Standort- und Bodenvorbereitung

Diese Blume liebt Sonnenlicht. Pflanzen Sie es nicht an schattigen Orten und bei Halbschatten. Diese Pflanze verträgt Trockenperioden, aber experimentieren Sie nicht.

Es ist notwendig, Malve in einem Blumenbeet zu pflanzen, das sich an der Südseite entlang des Zauns befindet. Dies schützt die Blume vor dem kalten Wind..

Die Pflanze hat keine besonderen Vorlieben, sie wächst in jedem Boden. Dies ist ein großes Plus, da Sie keinen speziellen Boden kaufen müssen..

Einige Regeln, die bei der Aussaat einer Blume im Boden zu beachten sind:

  1. Der Boden muss feucht sein, daher muss er regelmäßig gewässert werden.
  2. Es kann viel Humus im Boden sein, was ein zusätzliches Plus ist. Sie können die Struktur des Bodens verbessern, indem Sie Sand hinzufügen, der mit verrotteten Blättern oder Torf gemischt ist.
  3. Beim Ausgraben von Unkraut ist es besser, eine Bajonettschaufel zu verwenden.
  4. Düngung des Bodens mit Asche oder frischem Kompost.

Wie man Samen zubereitet?

Vor dem Pflanzen wird ein Einweichverfahren durchgeführt, mit dessen Hilfe fehlerhafte und nicht lebensfähige Proben sofort identifiziert werden können.

Innerhalb von 12 Stunden müssen Sie alle Samen in speziellen Behältern einweichen. Dies sorgt für ein beschleunigtes Wachstum der Triebe und verkürzt die Keimzeit des Samens. Die Behälter müssen an einem warmen Ort (in der Nähe einer Batterie oder Lampe) aufgestellt werden..

Aussaattechnik

Die Samen werden in einem Abstand von 50-70 cm von einer benachbarten Pflanze ausgesät. Die Löcher sollten nicht tiefer als 2-3 cm sein. Mehrere Samen (nicht mehr als 3) können in ein Loch gegeben werden. Dann ist alles mit Erde bedeckt, mit Händen geebnet. Die Betten müssen bewässert werden.

Es ist wichtig, ein bestimmtes Maß an Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, damit die Samen nicht an Trockenheit sterben..

Wie man zu Hause Malven in Setzlingen züchtet?

Anweisung:

  1. Ein kleiner Behälter muss mit etwas Erde gefüllt werden und dort Humus und Sand hinzufügen.
  2. Der Boden muss angefeuchtet werden.
  3. Eine kleine Furche oder mehrere flache Löcher werden in den Boden gemacht.
  4. In jedes Loch müssen Samen gegossen werden (maximal 3 Stück an einer Stelle).
  5. Alles mit Erde bestreuen und erneut mit etwas Wasser anfeuchten..

Weitere Pflege der Malve

Nach der Aussaat muss die Malve regelmäßig gegossen, gefüttert, gefesselt und Unkraut entfernt werden..

Bewässerung

Die Pflanze muss regelmäßig gewässert werden, mindestens 1-2 mal pro Woche. Wenn es lange Zeit nicht geregnet hat, sollte eine reichliche Bewässerung durchgeführt werden, um das Unkraut zu entfernen (wenn es wieder gewachsen ist)..

Geschichten unserer Leser!
"Ich bin ein Sommerbewohner mit langjähriger Erfahrung und habe erst letztes Jahr angefangen, diesen Dünger zu verwenden. Ich habe ihn an dem launischsten Gemüse in meinem Garten getestet - an Tomaten. Die Büsche wuchsen und blühten zusammen, sie gaben mehr Ernte als gewöhnlich. Und sie litten nicht unter Spätfäule, das ist die Hauptsache..

Durch die Düngung wachsen Gartenpflanzen wirklich intensiver und sie tragen viel besser Früchte. Jetzt kann man ohne Düngung keine normale Ernte mehr anbauen, und diese Fütterung erhöht die Menge an Gemüse, daher bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. "

Kneifen

Das Kneifen muss vor der Winterperiode erfolgen, damit die Pflanze nicht unter dem Schnee bricht. An den Enden der Triebe müssen die Knospen und neuen Triebe vorsichtig abgeschnitten werden. Es stimuliert das Frühlingswachstum der Blume und neue Triebe..

Lösen und Füttern

Diese Pflanze hat große Wurzeln, die viel Sauerstoff benötigen. Um den Luftaustausch aufrechtzuerhalten, müssen Sie den Boden in der Nähe der Blume regelmäßig lockern, damit die Wurzeln nicht unangenehm werden.

Malve braucht praktisch keine Fütterung. Wenn dies erforderlich ist, sollten die Triebe mit Stickstoffdüngern behandelt werden, um das Wachstum und den Blüteprozess zu beschleunigen. Die Verwendung ist nur zulässig, wenn die Blume sie wirklich benötigt.

Der Fütterungsprozess kann bei Bedarf im Frühjahr gestartet werden, wenn sich das warme Wetter gelegt hat und der Schnee geschmolzen ist. Wenn der Herbst kommt, ist es nicht notwendig, Malve zu düngen, da sich die Pflanze auf die "schläfrige" Zeit vorbereitet. Top Dressing wird in Fachgeschäften verkauft.

"Ammophos" oder "Azofosku" wird in einem Verhältnis von 1 Esslöffel des gesamten Busches auf die Pflanze aufgetragen.

Neben Düngemitteln benötigt die Pflanze ein Strumpfband. Da die Blume groß ist, ist es schwierig, ohne tragende Struktur zu wachsen..

Bei starkem Wind kann der Stiel beschädigt werden, neue Triebe:

  1. Sie müssen einen langen Stock nehmen und ihn neben der Blume in den Boden stecken, um die Wurzeln nicht zu verletzen.
  2. Ein Stiel wird mit einem Faden / Schnürsenkel an der aufgerichteten Stütze befestigt.

Malvenschädlinge und Krankheiten

Schnecken werden häufige Gäste der Triebe..

Hierfür werden spezielle Köder konstruiert:

  1. Neben der Blume steht ein niedriges, aber geräumiges Glas.
  2. Bier wird in den Behälter gegossen.

Das Aroma des alkoholischen Getränks zieht Schnecken an, so dass sie in den Behälter kriechen. Die Struktur muss regelmäßig von Eindringlingen gereinigt werden.

Auch Schädlinge sind Spinnmilben und Blattläuse. Um sie zu bekämpfen, werden Antiseptika und verschiedene Arten von Insektiziden verwendet, die in Fachgeschäften verkauft werden..

Malve ist resistent gegen verschiedene Krankheiten, kann sich aber mit ihnen infizieren. Wenn es in der Nähe eines Metallzauns gepflanzt wird, besteht die Gefahr, dass "Rost" auf die Oberfläche der Blätter gelangt. In diesem Fall ist es notwendig, kranke Blätter und Triebe abzuschneiden, dann müssen Sie die Pflanze mit Bordeaux-Mischung behandeln.

Mehltau kann auch eine Blume infizieren. Zur Bekämpfung werden kolloidaler Schwefel und verschiedene Fungizide eingesetzt. Gebildet durch einen Überschuss an Feuchtigkeit (zu viel Wasser, häufige Regenfälle).

Die Anweisungen müssen befolgt werden, um die Pflanze richtig zu pflanzen. Beim Umpflanzen können kleine Gartenschaufeln verwendet werden, um die Blume beim Umpflanzen weniger zu beschädigen.

Malve: aus Samen gewachsen

Diese hochdekorative Pflanze mit großen, eingängigen, leuchtenden Blüten schmückt viele Gärten und Vorgärten. Mit einem zwei Meter langen Stiel mit Blüten von bis zu 12 Zentimetern Durchmesser sieht die Malve beeindruckend aus. Die Vielfalt der Farben ist erstaunlich. Im Schnitt, im Vorgarten, im Mixborder, entlang der Hauswand - Malve ist überall angebracht und königlich schön: Das Wachsen aus den Samen dieser Pflanze ist auch für unerfahrene Züchter nicht schwierig.

Was ist sie - Malve

Der Vertreter der gleichnamigen Familie - Malvovye - kann sowohl ein Jahr als auch zwei Jahre sein. Dies hängt von der Pflanzmethode ab. Der Stiel ist durchschnittlich anderthalb bis zwei Meter lang, kann aber auch mehr sein. Blumen unterschiedlicher Größe in verschiedenen Sorten. Sind in Form einer offenen Glocke oder Formbürsten.

Die Blätter sind wie Herzen. Die Wurzel ist stark verzweigt und lang. Die Frucht enthält viele Samen. Sie keimen drei Jahre lang.

Die Pflanze hat viele Namen. Einer von ihnen, der beliebteste, ist Stockrose. Die Pflanze ist in jeder Hinsicht großartig.

  1. Es gibt mehr als sechzig Malvenarten und Hunderte von Sorten. Es gibt einfache und gefüllte Blüten mit unterschiedlichen Durchmessern - von 3 bis 12 cm.
  2. Blumen sind vielfältig in der Farbe. Sie finden puderiges Rosa und Burgunderschwarz sowie sandiges, milchiges, lila.
  3. Die Blütezeit beträgt durchschnittlich zwei Monate (Juli und August), aber es gibt Sorten, die den ganzen Sommer oder den aufregenden ersten Herbstmonat blühen.
  4. Die Pflanze hat keine Angst vor der Kälte. Er hat nur Angst vor ernsthaften Frösten.
  5. Trockenresistenz ist ein weiterer Vorteil der Malve.
  6. Sie widersteht Krankheiten perfekt und wird von Schädlingen nur von Schnecken befallen.
  7. Malve ist anspruchslos, kann ohne komplizierte agrotechnische Techniken gezüchtet werden und benötigt keine besondere Pflege.

Malvensamenpreise

Saatgutanbaumethoden

Malve wird durch Samen vermehrt. Es gibt jedoch vier Möglichkeiten der Samenvermehrung. Sie unterscheiden sich nicht in der Leistung, sondern liefern unterschiedliche Ergebnisse..

  1. Die erste besteht darin, in einer Wohnung zu säen und im Anfangsstadium jährliche Malvensämlinge zu bekommen. Es wird im Frühjahr in Gartenerde gepflanzt und blüht im Pflanzjahr..
  2. Die zweite - gleichzeitige Aussaat im Frühjahr. Diese Sämlinge blühen im ersten Jahr nicht.
  3. Die dritte Methode ist die Aussaat direkt in den Garten, jedoch im Herbst. Sämlinge blühen im nächsten Frühjahr viel früher als Sämlinge.
  4. Der vierte Weg besteht darin, Setzlinge zu züchten, aber keine einjährige Pflanze, sondern eine mehrjährige. Die Aussaat erfolgt im Mai und die Sämlinge ziehen im September in den Boden.

Apropos. Am einfachsten ist der dritte Weg. Der traditionellste, garantierteste und am häufigsten verwendete ist der Sämling. Das Prinzip des Züchtens von Sämlingen sowohl bei der ersten als auch bei der vierten Methode ist dasselbe.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Züchten von Malvensämlingen

Es wird Ende des Winters von den letzten Januartagen bis Anfang März durchgeführt. Das hängt von der Region, dem Klima und den Bedingungen ab.

Zuerst müssen Sie die Töpfe aufheben. Da muss jeder Malvensämling in einem einzelnen Topf sein. Eine junge Pflanze mag nicht einmal das geringste Trauma an den Wurzeln. Daher sind Torftöpfe die beste Wahl für diese Methode..

Trinkgeld. Nachdem sie Setzlinge in Torftöpfen gezüchtet haben, können sie direkt in den Löchern in den Boden des Gartens eingebaut werden. Es besteht keine Notwendigkeit für einen Transfer oder gar einen Umschlag. Der Wurzelballen wird nicht gestört. Die Pflanze entwickelt sich ohne Anpassungszeit weiter.

Der Boden wird wie folgt vorbereitet. Torf kaufen oder ernten.

Ein wenig gut gesiebter feiner Sand wird hinzugefügt. Desinfizieren Sie auf bequeme Weise:

  • Verschütten mit Kaliumpermanganatlösung;
  • Braten im Ofen;
  • Einfrieren.

Danach sollte der Boden etwa zwei Wochen lang angefeuchtet und vorzugsweise mit einem Film bedeckt stehen. Und Sie können sie mit Torftöpfen füllen.

Malvensamen, ob von ihren eigenen Blumen gesammelt oder gekauft, sollten nicht länger als drei Jahre gelagert werden. Vor der Aussaat werden sie in Wasser mit 45 ° C eingeweicht. Tatsache ist, dass die harte Schale der Samen weich werden sollte, was die Keimung beschleunigt..

Apropos. Es ist festzustellen, dass die Samen aller Malvenarten im dritten Jahr nach der Ernte besser keimen und freundlicher keimen als diejenigen, die ein oder zwei Jahre gelagert wurden.

In jeden Topf werden zwei Samen gesät, um die Keimgarantie um 50% zu erhöhen. Der schwache Spross ist dann leicht zu entfernen.

Die Pflanzen werden abgedeckt und auf ein Temperaturregime von + 20 ° C gebracht. Sie müssen einen halben Monat auf Setzlinge warten. Der Boden muss ständig angefeuchtet und das Kondensat durch Anheben des Films entfernt werden.

Trinkgeld. Nicht jeder wählt persönliche Torftöpfe. Viele werden trotz der Empfehlungen Malven in festen Sämlingsbehältern säen. Dies erhöht auch die Keimgarantie. Wenn jedoch drei Blätter erscheinen, müssen die Sämlinge ausgedünnt werden, um einen Abstand von drei Zentimetern zwischen ihnen zu lassen. Wenn die entfernten Sprossen stark sind, können sie nicht weggeworfen werden, sondern tauchen in Torftöpfe.

Sämlinge müssen ständig besprüht werden und bei frühzeitiger Aussaat (Februar) die Beleuchtung organisieren.

Vor Mai werden die gereiften Sämlinge gehärtet. Nehmen Sie dazu ab einer Viertelstunde und bis zu mehreren Stunden in die Luft. Die Pflanzung beginnt im Mai oder Juni (abhängig vom Zeitpunkt der Aussaat der Samen). Wenn es sich um Torftöpfe handelt, werden sie einfach in das Loch gelegt. Wenn sich die Sämlinge in einem Behälter befinden, gehen Sie äußerst vorsichtig vor, um die Stammwurzeln nicht zu beschädigen..

Die Ausschiffung erfolgt an einem sonnigen Ort. Im Schatten wächst die Malve nicht bis zu ihrer vollen Höhe und die Blüten sind schwach gefärbt. Außerdem muss die Drainage im Boden vorhanden sein, oder es wird ein erhöhter Ort gewählt - der Verfall der Wurzeln zerstört die Pflanze. Wind und Luftzug können Stängel brechen. Wenn es windig ist, pflanzen Sie die Pflanze am besten direkt am Zaun oder an der Wand entlang. Weitere Informationen zur Bodendüngung finden Sie in unserem Artikel..

Wichtig! Die Pflanzung der Malve erfolgt etwa Mitte Mai plus oder minus zwei Wochen. Die Pflanzung von Sämlingen von zwei- und mehrjährigen Arten erfolgt von August bis September.

Torf Töpfe Preise

Merkmale der Bodensaat

Die Bodenstruktur sollte nicht schwer sein. Ein humusreicher Lehm ist am besten. Wenn der Boden arm ist, muss er verbessert werden. Dies geschieht mit Humus. Gut verfaulter Mist wird geknetet. Es mulcht die Oberfläche des Grundstücks, auf dem die Malve gesät wird. Die obersten fünf Zentimeter Humus sind mit Torf bestreut.

Im Frühling

Die Frühlingssaat ist wie folgt.

  1. Im Torf wird eine drei Zentimeter große Vertiefung gebildet.
  2. Der Abstand zwischen den Aussparungen beträgt ca. 10 cm.
  3. In jede Vertiefung werden drei Samen gegeben (einen halben Tag in warmem Wasser eingeweicht).
  4. Sie sind mit Torf bedeckt und bewässert.
  5. Wenn es keine Garantie dafür gibt, dass die Rückfröste vorbei sind, können Sie die Frühlingsfrüchte abdecken.
  6. Sämlinge werden in 12-14 Tagen aufgehen.
  7. Das Ausdünnen (wobei ein Spross verbleibt) wird durchgeführt, wenn drei Blätter am Stiel gebildet werden. Dies hängt von der ausgewählten Pflanzensorte und ihren endgültigen Wachstumsparametern ab..

Weiterhin erfolgt die Pflege der Sämlinge wie bei autonomen Pflanzen..

Im Herbst

Die Aussaat im Herbst (September) hat ihre eigenen Nuancen. Die Vorbereitung des Bodens, der Samen und der Tiefe der Löcher bleibt die gleiche wie im Frühjahr. Der Abstand zwischen ihnen wird jedoch sofort konstant gelassen, dh (je nach Sorte) 25-40 cm.

Es reicht nicht aus, die Pflanzungen mit Torf zu bestreuen, sie müssen noch näher am Winter sorgfältig abgedeckt werden. Gefallene Blätter oder Stroh dienen als Abdeckmaterial. Im Frühjahr, wenn Triebe erscheinen, muss der Unterstand entfernt werden, damit die Triebe nicht zusammendrücken. Aber nachts, besonders wenn die Rückfröste anhalten, müssen sie mit einem Film bedeckt werden.

Torfpreise

Wachsende Malve

Dieser Prozess ist nicht schwierig. Die Pflanze benötigt nicht viel, und um ihre Anforderungen zu erfüllen, müssen Sie überhaupt kein erfahrener Florist sein..

Bewässerung

Junge Malven brauchen ständig viel Feuchtigkeit. Besonders wenn die Sommersaison von Dürren geprägt ist. Da es jedoch keine Wurzelverriegelung toleriert, muss es in kleinen Portionen gewässert werden. Die Wassermenge nimmt natürlich zu, wenn die Pflanze reift und sich ihr Wurzelsystem verzweigt. Bei einer erwachsenen Pflanze wird die Bewässerung jedoch reduziert.

Apropos. Die übliche Art, normalen Boden im Sommer unter einer erwachsenen Pflanze zu benetzen, ist wöchentlich. Während der Blütezeit nimmt das Wasservolumen leicht zu. Vor einer Ruhephase - nimmt ab.

Lockern und Jäten

Aus irgendeinem Grund gibt es eine anhaltende Täuschung, dass der Boden über den Wurzeln der Malve nicht gelockert werden sollte. Möglicherweise liegt dies daran, dass dies nicht erforderlich ist, wenn diese Pflanze so oft wie bei anderen Blumen angebaut wird. Zum Beispiel ist es nicht notwendig, den Boden nach jedem Gießen zu lockern. Aber einmal im Monat lohnt sich dieses Verfahren - die Wurzeln der Malve brauchen wie alle Blumen auch Luft.

Aber Sie müssen die Pflanze regelmäßig jäten. Jedenfalls jung. Alle Unkräuter werden entfernt, sobald sie erscheinen.

Top Dressing

Wenn der Boden fruchtbar genug ist, können Sie nur zwei Top-Dressings pro Saison durchführen, und beide mit Kompost oder Humus..

  1. Der erste ist der Frühling. Bio-Verbrauch - drei Kilogramm pro Quadratmeter.
  2. Der zweite ist der Herbst - zwei Kilogramm sind genug in den Boden in der Nähe des Stammes eingebettet.
  3. Auf schlechtem Boden und zusätzlich zu den beiden oben genannten Verbänden wird eine Woche vor der Massenblüte Mineral hinzugefügt.

Kosmetische Pflege

Wie alle großblumigen Pflanzen erfordert Malve die rechtzeitige Entfernung alter Blumen. In jeder Achse bilden sich bis zu fünf Blüten. Und wenn das getrocknete nicht entfernt wird, kann sich der Rest nicht entwickeln.

Trinkgeld. Die Malve braucht möglicherweise ein Strumpfband, sonst brechen die Stängel und die Pflanze stirbt ab. Aber nicht alle sind gebunden, sondern nur dünnstielige Sorten. Oder Pflanzen, die auf offener Fläche gepflanzt werden und nicht von einem Zaun oder einer Mauer getragen werden.

Nachdem die Pflanze ihre Blüte beendet hat, wird sie auf 30 cm über dem Boden beschnitten. In diesem Fall wird es nächstes Jahr noch weiter wachsen..

Im Herbst sind erwachsene geschnittene Büsche mit Fichtenzweigen bedeckt, unter denen die Malve Winterschlaf hält. Es ist nur notwendig, sie im Frühjahr rechtzeitig zu öffnen, damit die Pflanze nicht bekommt.

Apropos. Wenn Sie eine einjährige Malve in eine Staude verwandeln möchten (zum Beispiel mögen Sie die Vielfalt, Farbe und Form der Blumen wirklich), müssen Sie Folgendes tun. Entfernen Sie unmittelbar nach dem Ende der Blüte alle Blütenstiele, damit die Samen keine Zeit zum Abbinden haben.

Schädlinge loswerden

Malve leidet selten an einigen Krankheiten. Das gefährlichste davon ist Mehltau. Es ist am besten, mit einer Lösung von kolloidalem Schwefel oder einem Fungizid umzugehen. Zur Vorbeugung lohnt es sich, eine Blume in einem Gebiet zu pflanzen, in dem die Pflanzen nicht mit Mehltau infiziert sind.

Eine weitere häufige Krankheit ist von Zeit zu Zeit Rost. Es betrifft Malven, die entlang von Metallzäunen wachsen. Die Rückseite des Blattes ist mit rostigen Flecken bedeckt. Solche Blätter werden entfernt. Der beste Weg, um Rost zu vermeiden, besteht darin, die Malve vom Metallzaun weg zu pflanzen..

Von den Schädlingen ist die Schnecke gefährlich. Es frisst die Pflanze fast vollständig auf und hinterlässt nur einen nackten Stamm. Sie müssen sie manuell oder durch Setzen von Fallen sammeln. Im Falle einer Invasion können Sie die chemische Behandlung für Schnecken verwenden.

Reproduktion

Der beste Weg, um Malve zu vermehren, ist das Sammeln von Polysamen im Herbst. Sie können natürlich Samen kaufen. Es ist jedoch nicht bekannt, was in undurchsichtigen Papiertüten verpackt ist, wann es gesammelt wurde und wie viel gelagert wurde. Wenn es nicht möglich ist, Saatgut von einem vertrauenswürdigen Verkäufer zu kaufen, müssen Sie auf Überraschungen durch minderwertige Konformität oder schlechte Keimung vorbereitet sein.

Trinkgeld. Samen werden von Pflanzen geerntet, die nach ihrer Sorte ausgewählt werden. Auf der Suche nach den besten Exemplaren, den reifsten.

Die Kisten reifen und beginnen sich zu öffnen. Sie müssen entfernt und etwa zehn Tage lang bei + 25 ° C getrocknet werden. Dann werden die Samen von Trümmern befreit und bei 50% Luftfeuchtigkeit bei einer Temperatur von + 10 ° C bis zu drei Jahre gelagert.

Aber was ist, wenn die Samen noch von einem guten Produzenten gekauft werden? Es wurden großartige Pflanzen gepflanzt und gezüchtet, aber es handelt sich um Hybriden, dh die Verpackungen sind mit F1 gekennzeichnet. In diesem Fall ist das Sammeln von Samen möglich, aber nutzlos - Blumen mit einheimischen Sortenmerkmalen können nicht daraus gezüchtet werden..

Wichtig! Hybriden können auch vermehrt werden. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten - das Teilen des Busches (Wurzelstecklinge) und des Stammstecklings.

Eine ausgewachsene mehrjährige Pflanze wird im Frühjahr in Grundstecklinge unterteilt. Grüns vom Stiel werden nach der Blüte im Sommer geschnitten. Alle ihre Schnitte werden mit einem Antiseptikum (Aktivkohlepulver) behandelt. Die unteren Abschnitte sind in Kornevin getaucht. Und verwurzelt in Erdkisten, bedeckt mit Folie oder Gläsern.

Anwendung in der Gartengestaltung

Für Malven ist ihre Anwendung in der Gartengestaltung so breit, dass sie als unersetzlich angesehen werden kann..

  • entlang von Hecken, Mauern, Zäunen;
  • im Hintergrund eines Blumenarrangements;
  • zum Einrahmen von Eingangsgruppen, Tore;
  • auf Mixborders;
  • als Grenzen;
  • in einem Blumenstrauß pflanzen;
  • in einer Einzelanlage;
  • zur Aufteilung des Raumes in Zonen in Kombination mit anderen hohen Pflanzen wie Sonnenblumen.

Die besten Sorten

Trotz der Artenvielfalt der Pflanzen dieser Familie wird auf den Parzellen eine begrenzte Anzahl von Sorten angebaut. Am beliebtesten bei Blumenzüchtern, Profis und Amateuren, die folgenden.

Tabelle. Beschreibungen von Malvensorten.

KlasseSpezifikationen
Malvenrosa
Diese mehrjährige Pflanze heißt auf Latein Alcea rosea. Trotz der Tatsache, dass es jahrelang an einem Ort wachsen kann, wird rosa Malve in Kultur als ein- oder zweijährige Pflanze angebaut.

Einer der größten Vertreter der Malve - kann eine Höhe von zweieinhalb Metern erreichen.

Der Name schränkt den Farbbereich nicht ein - Blumen können mit Ausnahme von Rosa fast jede Farbe aus dem Rot-Blau-Violett-Bereich haben.

Rosa Malve blüht im zweiten Jahr. Blütezeit - Juli-September. Kann mit einfachen und doppelten Farben sein.

Malve faltig
Natürlich ist dies ein enger Verwandter der rosa Malve, nur wild. Es ist jedoch bereits so "kultiviert" worden, dass es bald andere Arten aus den Gärten verdrängen wird.

Es zeichnet sich durch seine besondere Unprätentiösität und Kältebeständigkeit aus. Das Wachstum ist ebenfalls hoch - etwa zwei Meter. Und riesige, kondensierte milchfarbene, gewellte Blumen.

Moschusmalve
Der Name dieser Malvenart wird gegeben, weil sie ein wunderbares, starkes, unvergessliches Aroma hat (auch Muskatnuss genannt)..

Der Rest der Arten riecht nicht so intensiv oder riecht praktisch nicht.

Darüber hinaus ist diese Pflanze kompakt, sie wächst bis zu einem Meter. Gleichzeitig hat es ziemlich große Blüten bis zu fünf Zentimetern. Die Blumen sind dicht gelegen und der Busch sieht sehr elegant aus.

Waldmalve
Es wird auch in Gärten und Gemüsegärten, in Blumenbeeten als Zierpflanze angebaut. Es ist nicht nur dekorativ, sondern hat auch zahlreiche medizinische Eigenschaften..

Es wächst bis zu anderthalb Meter. Blüht den ganzen Sommer. Die Blüten sind klein, zart. Diese Art ist die thermophilste, daher wird sie meistens einjährig angebaut.

Zebrina Malve
Ein direkter Verwandter der Waldmalvenart. Sie sehen sogar ähnlich aus, aber der Zebrin ist viel größer in Stielhöhe und Blütenparametern.

Darüber hinaus ist es resistent gegen Kälte und Krankheiten und wird als Staude angebaut..

Terry Malve
Streiks mit Pracht. Es ähnelt einer Mischung aus einer Rose und einer üppigen Nelke. Es kann in der Höhe von 75 bis 200 cm wachsen.

Es gibt viele Frotteesorten in verschiedenen Farben, meist alle in einer Farbe.

Diese Art ist launischer als eine Pflanze mit einfachen Blüten. Um die Dekorativität zu erhalten, ist eine sorgfältige kosmetische Pflege erforderlich.

Malvengirlande
Es sieht wirklich aus wie eine Girlande - Blumen befinden sich so oft am Stiel. Meistens Frottierarten, aber es kann auch einfache geben. Der Stängel wächst bis zu einer Höhe von ca. 180 cm. Es handelt sich um eine zwei Jahre alte Pflanze..

Malve wächst in der Natur von Nordamerika bis Asien. Diese Pflanze existierte im alten Ägypten - in den Abhandlungen von Hippokrates wurden ihre heilenden Eigenschaften beschrieben. Die ursprünglichen Malvenblumen haben Künstler und Dichter zu jeder Zeit inspiriert. Und sie nimmt zu Recht einen führenden Platz in Gärten ein und sticht unter den Tausenden Arten verschiedener Blütenpflanzen hervor..

Top