Kategorie

1 Bonsai
Die besten, produktivsten Zucchini-Sorten mit Fotos und Eigenschaften
2 Bonsai
Goldener Schnurrbart: Wachsen zu Hause, Pflege, Fortpflanzung, Foto
3 Sträucher
Ganzjährige Gewächshäuser
4 Bonsai
Kalanchoe Medicinal: Die wichtigsten Arten und Optionen der Verwendung

Image
Haupt // Sträucher

Celosia - wächst aus Samen und Setzlingen, pflanzt in den Boden und pflegt Regeln + 80 Fotos


Celosia wird dank seiner Farbe und Form der Blütenstände, wie auf dem Foto von Celosia gezeigt, zu einer unwirklichen Dekoration Ihres Blumenbeets. Es gehört zu den Amaranths. Sein Name kommt von "Kelos" (Griechisch) und bedeutet "Flammen, Brennen"..

Warme Regionen des afrikanischen, asiatischen und amerikanischen Kontinents gelten als Heimat von Celosia. Es gibt fast 60 Arten auf der Welt, die häufigsten sind: Silberkamm, Silberfeder und Ährchen.

Celosia-Blume ist eine krautige Pflanze aus Einjährigen und Stauden, manchmal sieht sie aus wie ein Busch. In einer kühlen klimatischen Umgebung kann nur eine Jahreszeit existieren, da niedrige Temperaturen nichts für sie sind.

Es hat ein verzweigtes System aus einem geraden Stiel, länglichen Blättern mit einer spitzen Kante. Blütenstände ähneln Ährchen, Jakobsmuscheln oder Rispen mit unterschiedlichen Farben: Rot, Lila, Gelb usw. als Früchte - viele Samen.

Samenkeimung

Das Wachsen von Cellosia aus Samen ist vielleicht die einzige Möglichkeit, diese Art zu reproduzieren. Zuerst müssen die Samen in einer wässrigen Lösung (1 Tropfen Epin und 1 Tropfen Zirkon pro 200 g) 3 oder 4 Stunden lang eingeweicht werden, damit die Schale weicher wird.

Die Aussaat erfolgt in der Zeit von Ende März bis Mitte April in kleinen Gefäßen mit einer Bodenmischung aus Humus und Vermiculit zu gleichen Anteilen.

Selten säen, die Samen leicht auf den Boden drücken und mit Wasser bestreuen.

Dann mit Folie abdecken und an einen hellen Ort mit 23-25 ​​° C stellen, jedoch nicht in die offene Sonne, mit ausgezeichneter natürlicher Belüftung, regelmäßig gießen und frei von Kondenswasser. Kann direkt in separate Töpfe gesät werden. Junge Sprossen erscheinen in einer Woche.

Wachsende Sämlinge von Celosia

Für die Keimung der Sämlinge ist eine zusätzliche Beleuchtung der Sprossen für 4-6 Stunden erforderlich, da die Tageslichtstunden noch nicht groß sind. Bei der Aussaat in Gruppen werden die Sämlinge zweimal getaucht.

Wenn zum ersten Mal 2 oder 3 junge Blätter erscheinen, werden sie in einen anderen Topf mit der gleichen Erde von 4 bis 5 cm Tiefe und 5 cm zwischen den Trieben gepflanzt. Sobald sie Wurzeln schlagen, füttern Sie sie unbedingt mit Dünger für blühende Sorten..

Nach einer Weile werden die gereiften Pflanzen wieder in einen separaten Torf-Humus-Topf umgepflanzt. Wenn die Pflanze Wurzeln geschlagen hat, führen Sie den Befruchtungsvorgang erneut durch.

Celosia: Einpflanzen in den Boden und Pflege

Celosia-Setzlinge werden auf offenem Boden gepflanzt, wenn gegen Mitte Mai stabiles warmes Wetter ohne Frost einsetzt.

Der Landeplatz sollte von der Sonne gut beleuchtet, vor Zugluft geschützt und mit einem hervorragenden Entwässerungssystem ausgestattet sein.

Bei saurem Boden sollte es mit Kalk behandelt werden, aber ohne organische Zusätze mag die Blume sie nicht.

Der Pflanzprozess ist ziemlich einfach. Pflanzen Sie die Celosia vorsichtig in das Blumenbeet, um die empfindlichen Wurzeln nicht zu beschädigen. Wenn sich die Sämlinge in Torftöpfen befinden, tauchen Sie sie mit ihnen in den Boden.

Beachten Sie bei niedrigen Sorten einen Abstand von 15 bis 20 cm zwischen den Pflanzen, bei hohen 25 bis 30 cm.

Pflegeregeln

Die Regeln für die Pflege von Celosia sind elementar, aber denken Sie an zwei, aber: Durch die Samenmethode gekeimt, kann Cellosis selbst bei niedrigen Temperaturen und auf nassem Boden leicht absterben. Beachten Sie dies beim Verlassen.

Wasser nur in der Hitze, wenn Sie herabhängende Blätter und eine Verlangsamung des Wachstums der Blütenstände bemerken. Füttern Sie die Pflanze gleichzeitig regelmäßig, übertreiben Sie sie jedoch nicht mit stickstoffhaltigen Düngemitteln, da sonst viel Laub und praktisch keine Blüten vorhanden sind.

Den Boden lockern, Unkraut bekämpfen - das sind vielleicht alle Schwierigkeiten.

Schädliche Auswirkungen auf die Pflanze

Sämlinge aus überschüssiger Feuchtigkeit können von einem schwarzen Bein getroffen werden. Bemerken Sie eine schwarze Farbe am Stiel an den Wurzeln (Anzeichen dieser Krankheit), schütteln Sie den Boden in der Nähe des Stiels und bestreuen Sie ihn leicht mit Holzasche und vergessen Sie das Gießen für eine Weile.

Wenn Blattläuse auf der Pflanze erscheinen, bereiten Sie diese Lösung vor: Mischen Sie 2 TL. Flüssigseife mit einem Glas Pflanzenöl und zwei Gläsern Wasser. Sprühen Sie die gesamte Mischung mit dieser Lösung. Abends mehrmals in kurzen Abständen wiederholen.

Celosia-Kamm: wächst aus Samen und Pflege

Celosia ist eine anmutige Blumenbeetdekoration in jedem Gartenbereich. Es ist sehr hell und attraktiv, es wird zu einer Lieblingsblume für jeden Gärtner und besticht durch sein schönes Aussehen und seine besondere Dekorativität. Es ist am besten, im Voraus herauszufinden, wie die Kammzellose auf Ihrer Website richtig wachsen kann, damit später keine Probleme und Enttäuschungen auftreten.

Beschreibung und Hauptmerkmale

Celosia ist ein Vertreter der Familie Amaranth, obwohl eine solche Pflanze vor nicht allzu langer Zeit Menschen aus der Familie Marev gehörte. Aus der griechischen Sprache wird Celosia als "brennend", "flammend" übersetzt, was die Farbe der Blütenknospen und die Form, die eher wie Flammenzungen aussieht, sehr gut beschreibt.

Solche samtigen, exotischen, lockigen Blumen und ungewöhnlich hellen Blätter können jedes Blumenbeet auf dem Territorium eines Sommerhauses vollständig schmücken und sehen auch in einem Blumentopf, einem separaten Behälter, Töpfen, einem Mixborder und einem trockenen Blumenstrauß gut aus.

Niedrige Blumen werden verwendet, um Balkone, hängende Töpfe, Blumenbeete, Teppichbetten und Kisten zu dekorieren.

Hohe Sorten werden normalerweise verwendet, um größere Blumenbeete, Grate, Mischgrenzen, Blumenbeete, verschiedene Landschaftskompositionen in Kombination mit dekorativen Steinen, Sträuchern und Stauden zu dekorieren.

Die Stängel einer solchen Blüte sind verzweigt, aufrecht, die Blätter abwechselnd angeordnet, linear lanzettlich, eiförmig-lanzettlich, eiförmig. Kleine Knospen der Pflanze werden in panikförmigen, spitzenförmigen oder kammförmigen Blütenständen verschiedener Farben gesammelt - orange, rot, gelb, rosa und auch scharlachrot. Die Frucht sieht aus wie eine Schachtel mit vielen Samen..

Die Pflanze verträgt keine kalten Temperaturen. Aus diesem Grund ist es in Regionen mit kalten Wintern üblich, eine solche Blume einjährig zu züchten, obwohl es mehrjährige Sträucher gibt..

Haupttypen und Sorten

Die Gattung der Celli umfasst etwa 60 Arten. Alle Arten können in gefiederte (panikförmige, spitzenförmige und Kammsorten) unterteilt werden. Die Pflanzen können zwergartig (20 bis 30 Zentimeter), mittelgroß (30 bis 40 Zentimeter) sowie groß (bis zu 130 Zentimeter) sein..

  1. Celosia Ährchen (Hatton), Pflanzenwachstum variiert von 20 bis 130 Zentimeter in der Höhe. Die Blütenstände sind eher wie ein Ohr. Die Farbe der Blume ist meistens gelb, weiß, orange oder rot. Einige Sorten sind in hellen Korallenblütenständen gefärbt.
  2. Die gefiederte Celosia sieht aus wie ein kompakter pyramidenförmiger Busch mit einer Gesamthöhe von 20 bis 100 Zentimetern. Die Art umfasst mittelgroße, große und Zwergpflanzen. Die Stängel bleiben während der gesamten Wachstumsphase gerade. Die Blüten sind groß, eher wie eine Rispe. Blütenknospen: orange, gelb, eine große Anzahl von Rottönen. Die Blätter sind hell, lila oder rosa. Einige Sorten zeichnen sich durch ungewöhnliche silbergelbe Blüten aus..
  3. Die Kammsorte gehört zu Stauden, die einjährig angebaut werden. Die Höhe der Blume erreicht 65 Zentimeter. Die Blätter sind in Bronze, Gold, Rot, Burgund und Grün gestrichen. Die Farbe der Blüten ist gelb, rot, pink, lila und orange.

Es gibt populärere Sorten von Celli. Diese beinhalten:

  1. Der Kamm "Coral Garden" wird als einjährig bezeichnet. Die Kultur gilt als dürretolerant. Die Blume zeichnet sich durch ungewöhnliche und leuchtende Farben aus. Die Stängel sind sehr oft verwachsen, dick und saftig, die gesamte Pflanzenhöhe beträgt 30-40 Zentimeter. Die Blätter sind oval und spitz, bunt. Die Blüten sind klein, die Blütenhüllen cremefarben, gelb, rosa und orange gefärbt. Blumen bilden samtige Blütenstände mit großen bis mittleren, tiefen Kurven oben, die eher wie Hahnkämme aussehen.
  2. Die Pampas-Sorte zeichnet sich durch ihr dekoratives Aussehen und ihre schönen Blütenstände aus. Die Stängel sind aufrecht und die Höhe erreicht 55 Zentimeter. An den Enden der Stängel befinden sich federförmige Blütenstände. Der Farbumfang der Farben ist ziemlich umfangreich, von tiefgelb bis hellviolett..
  3. Celosia Ährchen Flamingo hat ungewöhnliche Blütenstände. Die Stängel sind aufrecht, verwachsen, die Höhe des Busches erreicht 80 Zentimeter. Am Ende der Stängel befindet sich ein flauschiges Schwanzbüschel von zartem Farbton.
  4. Die Sorte Argentia gehört zu den Stauden und hat aufrechte Triebe mit einer Gesamthöhe von 100 Zentimetern. Die optimale Erntehöhe variiert zwischen 30 und 65 Zentimetern. Das Laub ist dunkelgrün, die Blütenstände ähneln eher Flammenzungen. Die Blüten sind mittelgroß, in Himbeere, Weiß, Rosa, Orange, Rot und Gelb bemalt.
  5. Spike-förmige Celosia. Eine solche Pflanze hat leuchtende Blüten, erreicht eine Höhe von 1,3 Metern, die Blüten haben viele Farben - von hellgelb bis leuchtend rot. Das Interessanteste ist, dass Celosia neben ihren dekorativen Eigenschaften auch medizinische Eigenschaften besitzt. Abkochungen und Tinkturen einer solchen Kultur werden in der traditionellen Medizin aktiv eingesetzt. Es wird angenommen, dass eine solche Kultur viele Krankheiten vom entzündlichen Typ unterdrücken kann. Eine so schöne Pflanze kann das Territorium des Gartens oder zu Hause perfekt schmücken. Wenn Sie Samen in verschiedenen Farben kaufen und ein wenig Begeisterung zeigen, können Sie ein einzigartiges Blumenbeet oder einen ganzen Mixborder erstellen.
  6. Gefiederte Cellose. Die zweitbeliebteste Blume ist eine einjährige Blume, deren Höhe einen Meter erreicht. Die Kultur hat eine besonders üppige Blüte, die Monate dauert, bis kaltes Wetter einsetzt. Es ist bemerkenswert, dass in dieser Zeit die Dekorativität einer solchen Pflanze überhaupt nicht verloren geht. Gruppen von Pflanzen verschiedener Arten von Celosia pinnate bilden kleine Büsche mit einer großen Anzahl von Blütenständen.

Pflanzen und pflegen

Celosia vermehrt sich auf zwei Arten: durch Samen und Stecklinge. Gärtner wählen häufiger die erste Methode..

Die Zeit für das Pflanzen von Samen für Setzlinge ist von März bis Anfang April. Vor der Aussaat müssen sie vorverarbeitet werden: 3-4 Stunden in einer speziellen Lösung aus Epin und Zirkon (jedes Mittel wird mit einem Tropfen eingenommen und löst sich in Wasser) einweichen.

Es wird empfohlen, Samen in einem Abstand von drei Zentimetern voneinander zu pflanzen. Da sie sehr klein sind (in 1 Gramm - ungefähr 800 Stück), sollten sie nicht in den Boden selbst verdichtet werden. Auf der Bodenoberfläche verstreute Samen sollten mit Folie bedeckt und bei einer Temperatur von 23 bis 25 Grad Celsius auf eine Fensterbank gelegt werden. Gleichzeitig müssen sie vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Sie können hierfür eine einfache Zeitung verwenden. Der Film kann nach Erscheinen der ersten Aufnahmen entfernt werden.

Empfehlungen auswählen

Da die Tageslichtstunden zu dieser Jahreszeit noch zu kurz sind, ist es unbedingt erforderlich, eine spezielle Beleuchtung für Sämlinge für 4-6 Stunden zu schaffen. Um starke Pflanzen zu erhalten, müssen die Sämlinge zweimal getaucht werden:

  1. Nach dem Auftreten von zwei bis drei echten Blättern sollten die Sämlinge in einem Abstand von fünf Zentimetern voneinander gepflanzt und um 4 bis 5 Zentimeter in den Boden vertieft werden, während die Zusammensetzung des Bodens gleich bleibt. Nachdem die gepflanzten Sämlinge an der neuen Anbaufläche Wurzeln geschlagen haben, müssen sie mit speziellen Düngemitteln mit einer Mineralzusammensetzung für Blütenpflanzen gefüttert werden. In diesem Fall sollte die Lösung eine schwache Konzentration aufweisen. Dies geschieht am besten mit Bewässerung..
  2. Nachdem die Sämlinge stärker und stabiler geworden sind, müssen Sie die zweite Ernte durchführen und sie in einen tiefen Behälter mit einem torfhaltigen Substrat verpflanzen. In diesem Fall ist es am besten, einzelne Töpfe zu verwenden. Dies wird in Zukunft helfen, eine schmerzlose Pflanzentransplantation durchzuführen, ohne die Rhizome zu beschädigen. Sobald die Pflanze vollständig Wurzeln geschlagen hat, müssen Sie erneut düngen..

Auf den Boden übertragen

Bei der Auswahl eines Pflanzstandorts ist unbedingt zu beachten, dass Celosia Orte bevorzugt, die vor Wind und Sonnenlicht mit schwach saurem und lockerem Boden geschützt sind. Wenn Ihr Garten von schwerem Boden dominiert wird, müssen Sie eine kleine Menge Sand hinzufügen, um ihn lockerer zu machen. Unabhängig von der Zusammensetzung des Bodens ist es besser, vor dem Pflanzen einer Blume etwas Humus hinzuzufügen. Frischer organischer Dünger ist verboten..

Es muss daran erinnert werden, dass selbst milde Fröste junge Pflanzen zerstören. Deshalb ist es möglich, Silberkelosien erst nach der letzten Erwärmung auf der Straße in den Boden zu verpflanzen (dies geschieht in der Regel Anfang Juni)..

Pflanzen werden vorzugsweise durch das Transferverfahren transplantiert, um die Pflanzenrhizome nicht versehentlich zu berühren. Wenn die Sämlinge in Torftöpfen gezüchtet wurden, können sie direkt in den Boden gepflanzt werden. Der Abstand zwischen hohen Pflanzen beträgt 25-30 Zentimeter, Zwergpflanzen 15-20 Zentimeter.

Kulturpflege

Nach dem Pflanzen einer Pflanze auf offenem Boden muss sie gepflegt werden, was eine regelmäßige Bewässerung und Fütterung erfordert.

Da die Sämlinge von Celosia beim Austrocknen des Bodens absterben, ist es notwendig, die Bodenfeuchtigkeit regelmäßig aufrechtzuerhalten. Eine erwachsene Pflanze blüht nicht mit unzureichender Bewässerung. Pflanzen sollten morgens und ziemlich oft gewässert werden. Es ist aber auch nicht notwendig, Staunässe zuzulassen, da dies letztendlich zu einer Schädigung der Wurzeln durch Fäulnis führen kann.

Um die Ernte zu füttern, müssen Sie komplexe Düngemittel mit Mineralien verwenden, die alle drei Wochen ausgebracht werden (während fünfzehn Gramm Dünger für fünf Liter Wasser verdünnt werden müssen). Fügen Sie dem Boden keine übermäßigen Mengen Stickstoff hinzu, da sich sonst das Laub der Pflanze übermäßig entwickeln kann, der Blüteprozess jedoch nicht beginnt..

An besonders heißen Tagen muss die Kultur gut bewässert sein. Sie müssen auch regelmäßig Unkraut entfernen und den Boden lockern..

Mögliche Pflanzenkrankheiten

Der Schwarzfuß gilt als Hauptschädling für eine junge Pflanze. Die Krankheit entsteht durch die starke Feuchtigkeit der Bodenmischung.

Wenn Sie gesehen haben, dass die Basen des Kulturstamms stark schwarz werden, müssen Sie das Gießen für eine Weile einstellen, den Boden gut lockern und mit einer Schicht Holzasche darüber streuen.

In einigen Fällen infiziert die Pflanze Blattläuse. Um dem entgegenzuwirken, müssen Sie eine spezielle Lösung aus Flüssigseife (2 Teelöffel), Pflanzenöl (ein Esslöffel) und Wasser (zwei Esslöffel) herstellen und die Pflanze gut besprühen. Eine solche Verarbeitung der Anlage sollte abends und alle paar Tage erfolgen. Resistenz gegen alle anderen Krankheiten und schädlichen Insekten von Celosia.

Wie man Samen sammelt

Um Samen zu sammeln, müssen Sie die schönsten Blumen auswählen und schneiden, die bereits zu verblassen begonnen haben. Solche Blütenstände werden in ein Gefäß (oder eine Vase) ohne Wasser gestellt und in einem dunklen Raum gelassen..

Nachdem die Blütenstände vollständig getrocknet sind, müssen sie leicht über ein Blatt Papier geschüttelt werden. Alle verschütteten Samen müssen getrocknet und zur Aufbewahrung in eine spezielle Papiertüte gegossen werden. Die Samen werden an einem kühlen Ort gelagert.

Erfahrene Gärtner empfehlen, alle welkenden Stiele zu entfernen, um eine Selbstsaat zu verhindern. Natürlich ist Celosia eine schöne Blume, aber sie kann auch zu unerwünschtem Unkraut werden..

Celosia - Merkmale des Wachstums aus Samen

Celosia stammt aus afrikanischen Ländern. In freier Wildbahn wächst es als mehrjährige Pflanze. In unserer Region wird die Pflanze aufgrund der relativ niedrigen Temperaturen einjährig angebaut. Es gibt mehr als 60 Arten von Celosia, aber in unseren Gärten werden hauptsächlich zwei Arten angebaut - Kamm und gefiedert.

Die Pflanze hat einen geraden, stark verzweigten Stamm mit vielen Blättern. Kleine Blüten werden in Blütenständen in Form einer Rispe oder eines Hahnenkamms gesammelt. Celosia blüht von Juni bis zum Einsetzen des Frosts. Wenn die Pflanze in Innenräumen angebaut wird, endet die Blütezeit im November. Blumen haben helle Farben. Vor der Reifung der Samen geschnitten, behält die Pflanze lange Zeit ihre Farbe und Form.

Wachsende Jakobsmuschel-Celosia aus Samen

Die Samen von Celosia sind mit einer dichten Schale bedeckt. Um die Samen zu erweichen, wird empfohlen, die Samen vor der Aussaat vier Stunden lang in einer Lösung zu tränken, die in den folgenden Anteilen hergestellt wurde:

Nach dem Einweichen werden die Samen in 0,5 cm tiefe Rillen in einem Abstand von mindestens 1 cm voneinander ausgesät. Nach der Aussaat werden die Samen von Hand gepresst, der Boden mit einer Sprühflasche angefeuchtet. Sie müssen die Samen nicht mit Erde bestreuen. Decken Sie die Kisten mit Samen mit Polyethylen ab und legen Sie sie auf die Fensterbank, wobei Sie sie mit einer Zeitung vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Während der Samenkeimung muss eine Raumtemperatur von 21-24 Grad eingehalten werden. Der Raum wird regelmäßig belüftet, das Polyethylen wird aus den Kästen entfernt, um die Sämlinge zu lüften und das gebildete Kondensat zu entfernen.

Video: Wie man Cellosis aus Samen züchtet

Die ersten Triebe erscheinen acht Tage nach dem Pflanzen. Während dieser Zeit benötigen die Sämlinge eine zusätzliche Beleuchtung für 5-6 Stunden pro Tag. Wenn die Sämlinge zwei echte Blätter haben, muss der erste Tauchgang durchgeführt werden. Sämlinge werden in flache Behälter umgepflanzt, der Boden kann derjenige sein, in dem die Sämlinge ursprünglich gewachsen sind. Zwischen den Sämlingen verbleibt ein Abstand von mindestens 5 cm. Nach der Anpassung der Triebe muss für blühende Pflanzen mit Mineraldünger gedüngt werden.

Video: Cellosi pflücken

Nachdem die Sprossen an Stärke gewonnen haben, muss eine zweite Transplantation durchgeführt werden. Zu diesem Zweck werden die Sämlinge zusammen mit dem Boden vorsichtig entfernt und in separate Torftöpfe überführt. Nach dem Wurzeln der Sämlinge müssen die gleichen Dünger wie nach dem ersten Tauchgang aufgetragen werden.

Sämlinge in offenes Gelände umpflanzen

Es ist notwendig, den Standort für das Pflanzen im Voraus zu bestimmen, um Zeit zu haben, ihn zum Zeitpunkt des Pflanzens der Sämlinge richtig vorzubereiten. Die Erde in dem ausgewählten Gebiet wird ausgegraben und Humus und Sand werden in sie eingeführt. Alles wird gründlich gemischt und mit einem Rechen geebnet. Zwei Tage vor dem Pflanzen muss der Boden mit einer 20% igen Lösung von heißem Kaliumpermanganat bewässert werden, um Pilzkrankheiten vorzubeugen und Insektenlarven zu zerstören. Für eine Woche zum Umpflanzen müssen die Sämlinge jeden Tag für kurze Zeit an die frische Luft gebracht werden, um zu härten.

Video: Wie man Cellosis auf offenem Boden pflanzt

Die Transplantation wird Ende Mai durchgeführt, wenn das Wetter warm ist und keine Frostgefahr besteht. Sämlinge werden zusammen mit Torftöpfen in vorbereitete Löcher gepflanzt. Wenn die Sämlinge in gewöhnliche Töpfe gepflanzt wurden, müssen sie mit einem Erdklumpen entfernt, in das Loch gelegt und die Wurzeln begradigt werden. Besprühen Sie das Loch mit Erde, ohne es zu stopfen. Verdichten Sie es einfach mit Ihren Händen um den Sämling.

Nach dem Pflanzen müssen folgende Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden:

  1. Bewässerung. Verwenden Sie zur Bewässerung abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur. Die Bewässerung sollte regelmäßig, aber mäßig sein. Der Boden sollte nicht austrocknen, aber auch nicht übermäßig feucht sein.
  2. Es wird empfohlen, Top Dressing jede Woche in einer geringen Konzentration aufzutragen - 15 Gramm Dünger für fünf Liter Wasser. Frische organische Düngemittel werden nicht ausgebracht. Celosia mag keine organische Substanz.
  3. Nach dem Gießen muss der Boden gelockert werden, damit keine Feuchtigkeit stagniert und sich keine Kruste bildet, die das Eindringen von Sauerstoff in die Wurzeln der Pflanze verhindert.
zum Inhalt ↑

Wachsende Celosia gefiederte Sämlingsmethode

Die günstigste Zeit für die Aussaat von Samen für Setzlinge ist Anfang März. Für den Anbau von Sämlingen werden Holzkisten mit Drainagelöchern verwendet. Der Boden der Schachtel ist mit Sphagnummoos ausgelegt und mit ½ des Volumens mit Erde gefüllt. Zur Vorbereitung des Bodens werden Zutaten in folgenden Anteilen verwendet:

  • Grasland - 2 Teile;
  • Blattland - 1 Teil;
  • Flusssand - 1 Teil;
  • Humus - 1 Teil;
  • Perlit - 1 Teil.

Alle Zutaten werden gründlich gemischt und mit einer heißen Lösung von 20% Kaliumpermanganat zur Desinfektion und Zerstörung von Insektenlarven gegossen.

Vor der Aussaat müssen die Samen 20 Minuten lang in einer 1% igen Kaliumpermanganatlösung zur Desinfektion eingeweicht und dann 48 Stunden lang in einer Aschelösung belassen werden. Die Lösung wird wie folgt hergestellt:

  • Asche - 2 Esslöffel;
  • heißes Wasser - 1 Liter.
  • Um die Keimung nach der Aschelösung zu verbessern, werden die Samen 3-4 Stunden in einen Kühlschrank gestellt.

Die vorbereiteten Samen werden in einem Abstand von drei cm gleichmäßig von Hand verteilt und leicht von Hand gedrückt. Die Samen sind sehr klein, so dass Sie sie nicht mit Erde bestreuen müssen. Die Boxen sind mit Polyethylen bedeckt und werden in einen Raum mit guter Beleuchtung gebracht, der täglich belüftet wird. Die Raumtemperatur muss konstant bei 22-24 Grad gehalten werden. Polyethylen muss täglich entfernt werden, um die Sämlinge zu lüften und zu befeuchten. Der Boden sollte nicht zu feucht sein.

Die ersten Triebe erscheinen in 40-45 Tagen. Das Polyethylen wird eine Woche nach dem Keimen geerntet. Im Alter von drei Blättern müssen Sie die erste Wahl treffen. Setzlinge werden 5 cm vom vorherigen entfernt gepflanzt. Nach der Anpassung der Triebe ist die erste Fütterung erforderlich. Hierfür können Sie einen komplexen Mineraldünger für Blütenpflanzen verwenden. Die Konzentration sollte schwach sein. Für ein besseres Wachstum der Sämlinge müssen Sie morgens und abends zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen organisieren. Wenn sich die Sämlinge anpassen und an Stärke gewinnen, werden sie in einen zuvor vorbereiteten Boden aus Torf und Humus gepflanzt. Um die Sämlinge beim erneuten Umpflanzen keinem zusätzlichen Stress auszusetzen, werden sie in getrennten Bechern gepflanzt und an einem hell beleuchteten Ort, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung, aufgestellt..

Der zweite Top-Verband wird 15 Tage vor der Transplantation an einen dauerhaften Wachstumsort aufgetragen. Die tägliche Belüftung des Raums bereitet die Sämlinge auf das Umpflanzen vor und hilft, sich an einem neuen Ort schneller zu akklimatisieren..

Sämlinge werden in den letzten Mai-Tagen auf offenes Gelände gepflanzt. Während dieser Zeit wird die Frostgefahr vorübergehen und die Erde wird sich zu diesem Zeitpunkt bereits gut erwärmen. Das für das Pflanzen von Sämlingen ausgewählte Grundstück muss im Voraus vorbereitet werden. An der vorgesehenen Stelle wird 30 Tage vor dem Pflanzen Humus in den Boden eingebracht, die Stelle ausgegraben und mit einem Rechen eingeebnet. Pflanzen werden in einem Abstand von 20-30 cm voneinander in Löcher gepflanzt. Nach dem Pflanzen werden die Sämlinge gewässert und der Boden mit Stroh oder Torf gemulcht.

Celosia gefiederte Vermehrung durch Stecklinge

Celosia gefiedert vermehrt sich durch Samen und Stecklinge. Um Stecklinge zu erhalten, müssen die Zweige der Pflanze abgeschnitten werden, auf denen sich mindestens 5 Blätter befinden. Der Schnitt wird unter Zugabe von Aloe-Saft oder einem Wachstumsstimulans in kochendes Wasser gelegt. Nach 15 Tagen bilden sich Wurzeln auf den Stecklingen. Nach der Wurzelbildung kann der Sämling auf offenem Boden gepflanzt werden. Celosia, die auf diese Weise gezüchtet wird, wächst gut, aber die Blüte ist weniger aktiv als bei Pflanzen, die mit Sämlingen aus Samen gezogen werden..

Saatgutsammlung

Die Samen reifen bis Ende Herbst in Samenkapseln. Um die Samen von Celosia zu sammeln, müssen mehrere Blütenstände ausgewählt werden, die zu verblassen beginnen. Die Blütenstände werden geschnitten, in eine leere Vase gestellt und an einen dunklen Ort gebracht. Sobald die Blütenstände trocken sind, müssen sie gut über ein Blatt Papier geschüttelt werden, damit die Samen auf dem Papier zerbröckeln. Die gesammelten Samen werden gespült und in einen Papierumschlag gelegt, der an einem trockenen, dunklen Ort aufbewahrt wird. Bei sachgemäßer Lagerung bleiben sie fünf Jahre lang lebensfähig.

Video: wie man Cellosis-Samen sammelt

Celosia-Raum - Wachstum und Pflege

Celosia kann nicht nur im Garten, sondern auch in Innenräumen angebaut werden. Die Aussaat erfolgt im März. Für den Anbau von Raumcellosien wird Blütenerde verwendet. Die Saatgutkästen sind mit Glas bedeckt und befinden sich in einem Raum mit guter Beleuchtung, jedoch nicht direktem Sonnenlicht. Das Licht sollte gestreut werden. Nachdem die ersten Triebe erscheinen, wird das Glas entfernt. Bei zwei Blättern werden die Sämlinge in kleinen Behältern gepflanzt. Wenn die Sämlinge erwachsen werden, werden sie in geräumige Töpfe gepflanzt..

Für ein gutes Wachstum und eine aktive Blüte wird Celosia in Innenräumen alle 14 Tage mit Flüssigdünger gedüngt. Bei regelmäßiger Düngung ist der Stamm der Pflanze stark und die Blütenstände haben eine helle Farbe.

Unter Innenbedingungen benötigt die Pflanze eine gute Beleuchtung, daher ist es am besten, sie auf einer Fensterbank oder einem Balkon zu platzieren.

Bei heißem Wetter wird Celosia reichlich bewässert. Wenn die Temperatur sinkt, wird der Boden regelmäßig gewässert und nur feucht gehalten.

Verblasste Blumen müssen entfernt werden. Am Ende der Blütezeit wird die Pflanze herausgezogen und weggeworfen..

Celosia Pflege im Sommer

Während der Sommerperiode von Celosia sind folgende Pflegemaßnahmen erforderlich:

  1. Die Bewässerung sollte regelmäßig, aber mäßig sein. Während der Trockenzeit muss die Pflanze mit einer Sprühflasche bewässert und die Feuchtigkeitsmenge beim Gießen erhöht werden. Die Bewässerung erfolgt morgens. Wenn nicht genügend Feuchtigkeit für die Pflanze vorhanden ist, bilden sich keine Stiele. Mit einem Überschuss an Feuchtigkeit kann die Pflanze an Pilzkrankheiten erkranken..
  2. Das Lösen des Bodens muss regelmäßig durchgeführt werden, ebenso wie das Entfernen von Unkraut. Unkräuter ziehen nicht nur Nährstoffe aus dem Boden, sondern können auch Pilzkrankheiten und Schädlinge verursachen..
  3. Der Top-Verband wird zehn Tage nach der Transplantation durchgeführt, die nachfolgenden werden 1 Mal in 30 Tagen angewendet. Zur Düngung der Pflanze wird eine komplexe Mineraldüngung eingesetzt..
zum Inhalt ↑

Wachsende Probleme

Während des Wachstums von Celosia können Gärtner mit einer Reihe von Problemen konfrontiert sein:

  1. Die Niederlage der Pflanze mit einem schwarzen Bein. Wenn Anzeichen einer Krankheit auftreten, ist es notwendig, den Boden unter den Sämlingen zu lockern, mit Asche zu bestreuen und für eine Weile nicht mehr zu gießen.
  2. Blattlaus Invasion. Die Pflanze muss mehrmals mit einer Waschseifenlösung behandelt werden..
  3. Eine Spinnmilbe kann auch eine Pflanze infizieren. Verwenden Sie zur Bekämpfung dieses Schädlings das Medikament "Actellik".
zum Inhalt ↑

Beliebte Arten von Celosia

Die beliebtesten Arten von Celosia sind:

  • Celosia Ährchen. Pflanzenhöhe von 25 bis 130 cm. Die Blütenstände ähneln einem Ohr, das in Rot, Orange, Gelb oder Weiß gestrichen ist.
  • Paniculate Cellosia. Es hat eine Buschstruktur von 25 bis 100 cm Höhe mit einem geraden Stiel. Die Blüten sehen aus wie eine Rispe aus Orange, Gelb und Rot.
  • Jakobsmuschel Celosia. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 65 cm. Die Blätter sind burgunderrot oder lila. Blüten in Form eines Hahnkamms, die Farbe der Blüten ist gelb orange, pink, violett, lila.
zum Inhalt ↑

Die häufigsten Sorten sind:

  • Korallengarten. Trockenheitstolerante einjährige Pflanze. Aufrechte Stängel bis zu 60 cm lang. Federblütenstände, gelb, rosa, rot, lila.
  • Flamingo. Die Stängel sind gerade, fleischig, akkret und bis zu 75 cm hoch. Sie haben Blütenstände in Form eines hellrosa Büschels.
  • Argentea. Eine Pflanze mit geraden Stielen von 35 bis 70 cm Höhe. Die Blütenstände ähneln feurigen Zungen von Rot, Purpur, Burgund, Gelb, Orange und Weiß.
zum Inhalt ↑

Die Verwendung von Celosia in der Landschaftsgestaltung

In der Landschaftsgestaltung werden große Celosia-Sorten verwendet, um Blumenbeete zu dekorieren, Kompositionen in Kombination mit Sträuchern und Naturstein zu komponieren und große Blumenbeete zu dekorieren.

Niedrig wachsende Sorten werden gepflanzt, um Balkone in Behältern und hängenden Töpfen zu dekorieren. Wird für Teppichbetten verwendet.

Geschnittene und getrocknete Blütenstände werden von Floristen zur Herstellung von Blumensträußen verwendet.

Das Wachsen von Celosia erfordert nicht viel Aufwand. Ihre unprätentiöse Sorgfalt und ihr raffiniertes Aussehen haben bei Blumenzüchtern und Designern Popularität und Liebe verdient..

Teilen Sie "Celosia - Merkmale des Wachstums aus Samen"

Celosia pflanzt und pflegt getrocknete Blumen

Jeder Gärtner träumt von einer Blume, die mehr als ein Jahr lang bei minimalen Wartungskosten blüht. Celosia verkörpert Schönheit und Unprätentiösität gegenüber der Umwelt..

Inhalt:

Die Pflanze gehört zur Familie der Amaranth. Die Blume selbst ähnelt brennenden feurigen Zungen. Es wird in warmen Regionen angebaut. Botaniker haben eine ziemlich große Anzahl von Arten gezüchtet. Einige von ihnen werden erfolgreich in den Vorgärten Russlands angebaut.

Die Blume kann entweder einjährig oder mehrjährig sein. Es hängt alles von seinem Typ ab. Mehrjährige Cellosis wächst mit Sträuchern. Leider ist diese Art in Russland sehr selten. Es wird nur in den südlichen Regionen des Landes angebaut. In gemäßigten Klimazonen pflanzen sie lieber eine einjährige Blume.

Celosia hat gerade Stängel und eiförmige Blätter. Die Blütenstände sind in einem Ohr oder einer Rispe gesammelt. Sie kommen in einer Vielzahl von Farben, von blassrosa bis hell scharlachrot und gold. Blumensamen sind in einer Schachtel versteckt.

Celese Pflege

Dies ist eine unprätentiöse Pflanze, um die man sich kümmern muss. Das einzige, wovor sie Angst hat, ist die niedrige Lufttemperatur. Im Winter hat sie keinen Platz in einem Blumenbeet. Deshalb wird die Blume nur ein Jahr lang gepflanzt. Selbst bei leichtem Frost kann er sterben.

Es ist auch ratsam, es nicht mit Wasser zu überfüllen. Bei starken Regenfällen müssen Sie auf die Blume achten, da der Boden sehr feucht wird.

Diese beiden Faktoren beeinflussen das Leben und das Wachstum. Sie können nicht vernachlässigt werden.

Aufgrund des oben Gesagten kann verstanden werden, dass es besser ist, die Cellosia nur an trockenen Tagen zu gießen, an denen lange Zeit kein Regen zu erwarten ist. Heruntergefallene Blätter weisen darauf hin, dass der Pflanze Feuchtigkeit fehlt..

Im Gegensatz zu Wasser liebt Celosia das Füttern. Es wird empfohlen, jeden Monat alle erforderlichen Düngemittel in den Boden zu geben. Es ist zu beachten, dass Sie nach dem Durchlaufen verschiedener Zusatzstoffe möglicherweise nicht die lang erwartete Blüte sehen. Düngemittel sind am besten diejenigen zu wählen, die Stickstoff enthalten..

Der Boden sollte regelmäßig gelockert werden. Sie müssen auch Unkraut rechtzeitig entfernen..

Schädlinge und Krankheiten

Celosia ist wie jede Pflanze anfällig für Krankheiten und Schädlinge. In den meisten Fällen sind Krankheiten selten. Manchmal erscheinen sie überhaupt nicht. Zur Vorbeugung müssen Sie jedoch sowohl ihre Existenz als auch die Behandlungsmethoden kennen. Dies wird dazu beitragen, jede Krankheit rechtzeitig zu heilen..

Krankheiten treffen die Pflanze in einem sehr frühen Alter. Bei Celosia kann der Stiel an der Basis schwarz werden. Sobald dies offensichtlich wurde, sollte der Boden sofort gelockert werden. Sie müssen es auch mit Holzasche bestreuen. Es ist nicht notwendig, die Pflanze bis zur vollständigen Erholung zu gießen..

Schädlinge mögen Celion nicht besonders. Manchmal setzen sich nur Blattläuse auf den Blättern ab. Es kann leicht mit einer Lösung entfernt werden, deren Herstellung einige Minuten dauert. Zwei Esslöffel Flüssigseife werden mit zwei Gläsern Wasser und einem Glas Pflanzenöl verdünnt. Die Pflanze wird einmal täglich mit dieser Zusammensetzung behandelt. Am besten abends, da die Hitze für Blätter und Stängel schlecht ist..

Celosis hat keine Angst vor allen anderen Krankheiten und Schädlingen. Die Blume hat ein starkes Immunsystem, das vor vielen Dingen schützt. Und das ist ein großer Vorteil.

Landung auf offenem Boden

Die Blume wird nur dann auf offenem Boden gepflanzt, wenn warmes Wetter einsetzt und Frost vergeht. Normalerweise sind diese Bedingungen gegen Ende des Frühlings erfüllt. Dann erwärmt sich der Boden ausreichend und die Blume kann im Freien gepflanzt werden..

Vor dem Einsteigen müssen Sie im Voraus einen Sitzplatz auswählen Es sollte sonnig und vor Zugluft und Wind geschützt sein. Es wird auch empfohlen, den Boden abzulassen. Der saure Boden ist vor dem Pflanzen Kalk. Danach können Sie keine organischen Düngemittel mehr auftragen. Celosia weigert sich rundweg, sie zu akzeptieren..

Die Methode zum Pflanzen von Cellosi unterscheidet sich nicht vom Pflanzen anderer Gartenpflanzen. Das Wichtigste ist, die Wurzeln einer zerbrechlichen und zerbrechlichen Blume nicht zu beschädigen. Sie müssen es mit der Erde pflanzen, in der es in einem Topf gewachsen ist.

Der Abstand zwischen den Pflanzen sollte etwa 20-25 cm betragen. Auf diese Weise wachsen sie und nehmen die Sonne nicht voneinander weg.

Reproduktion

Celosia kann auf zwei Arten vermehrt werden: Stecklinge und Samen. Alle von ihnen sind sehr effektiv. Selbst die meisten unerfahrenen Gärtner können sich fortpflanzen..

Saat

Diese Methode steht jedem zur Verfügung. Es ist keine spezielle Ausbildung erforderlich. Es wird am häufigsten von Gärtnern verwendet. Nur so kann der „Stammbaum“ der Pflanze erhalten bleiben..

Erfahrene Gärtner empfehlen, Samen in Töpfe zu pflanzen und auf den Balkon zu stellen. So wird die Pflanze ihre Besitzer nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst begeistern..

Sämlinge werden am besten ab dem frühen Frühling gekocht. Die Aussaat wird Ende März empfohlen..

Es ist zu beachten, dass die Samenreproduktion nur unter bestimmten Bedingungen erfolgreich ist:

  • Samen sollten nur in feuchte Erde gesät werden;
  • Der Abstand zwischen den Löchern sollte ungefähr 5 cm betragen.
  • Es wird empfohlen, für jeden Sämling einen eigenen Topf auszuwählen.
  • nicht reichlich gießen;
  • Die Temperatur beim Aussteigen sollte 20 Grad betragen.
  • Sie müssen die Sämlinge in Maßen füttern.

Die ersten Triebe sollten innerhalb von 5 Tagen erscheinen. Wenn dies nicht geschah, wurde etwas falsch gemacht. Die Regeln für das Pflanzen von Samen wurden möglicherweise nicht befolgt.

Stecklinge

Die Vermehrung von Cellosia durch Stecklinge ist nicht so einfach. Es ist ratsam, dass ein erfahrener Gärtner dies tut. Aber Anfänger können es auch, wenn sie bestimmte Regeln kennen..

Es ist zu beachten, dass diese Art der Reproduktion nicht praktisch genug ist, da sie den "Stammbaum" der Blume verliert.

Vor der Zucht lohnt es sich, Stecklinge vorzubereiten. Zuerst müssen Sie die Zweige von der Blume abschneiden. Sie müssen mehr als fünf Blätter haben.

Danach kann die Blume in einen kleinen Behälter mit Wasser gegeben werden. Es ist am besten, gekochtes Wasser zu gießen. Es wird sauberer als normal sein. Für das Wachstum können verschiedene Vitamine hinzugefügt werden. Es wird auch empfohlen, Aloe-Saft in den Behälter zu geben. Es fördert die Wachstumsbeschleunigung.

Die Ergebnisse einer solchen Fütterung werden innerhalb weniger Wochen spürbar sein. Auf den Stecklingen beginnt sich ein Wurzelsystem zu bilden. Dann können sie auf offenem Boden gepflanzt werden..

Es wird bemerkt, dass die Vermehrung durch Stecklinge eine Art ist, in der sich die Pflanze schneller entwickelt. Es ist nicht so stark von Krankheiten und Schädlingen betroffen. Aber auch diese Methode hat einen Nachteil. Es ist groß genug. Pflanzen blühen spärlich.

Jeder Gärtner entscheidet, welche Zuchtmethode er mag. Es kann nicht gesagt werden, dass einer von ihnen besser oder schlechter ist. Sie sind völlig anders. Sie haben nur eines gemeinsam - schöne Blumen mit der richtigen Pflanzung und Pflege..

Die Verwendung einer Pflanze in der Landschaftsgestaltung

Seit Jahren verwenden Landschaftsarchitekten verschiedene Blumen, um Vorgärten, Gärten, Pavillons, Gebäude und Räume zu dekorieren. Sie blieben nicht unbemerkt und integer. Diese Blume ist bekanntermaßen schön. Es kann um den Umfang des Vorgartens sitzen. Sie können auch die gewünschten Pflanzentöne auswählen. Helle Farben helfen, den Garten radikal zu verwandeln. Aus dieser ungewöhnlichen Blume entstehen viele Kompositionen. Es wird sowohl als Einzelpflanze als auch in Gruppen gepflanzt.

Die Blume kann auch erfolgreich mit anderen Pflanzen kombiniert werden, wodurch originelle Lösungen im Vorgarten entstehen. Im Winter wird es auch auf warmen Veranden angebaut. Einige schmücken sie mit Balkonen und Loggien. Es sieht sehr schön und ungewöhnlich aus..

Celosia wird auch in der Floristik verwendet. Experten kreieren wunderschöne Blumensträuße und Kompositionen, die besondere Ereignisse schmücken.

Die beliebtesten Arten und Sorten

In der Natur gibt es eine große Anzahl von Arten dieser Pflanze. Botaniker arbeiten jedes Jahr daran, sie zu schaffen. Es gibt bereits etwa 60 Arten. Leider können nur einige von ihnen auf Parzellen und Blumenbeeten angebaut werden, da sich nicht alle an die Wetterbedingungen anpassen.

  • Der Kamm ist eine Art, die bis zu 35 cm hoch wird. Die Blütenstände bestehen aus kleinen Blüten. Ihre Farbe ist überwiegend gelb. Aber es gibt Orange, Rot und sogar Pink. Die Blüte beginnt im Hochsommer und endet im Hochherbst. Dies ist eine sehr häufige Art, da sie von vielen Gärtnern in ihren Blumenbeeten angebaut wird..
  • Cirrus ist eine einjährige Art. Er ist sehr hübsch und groß. Sieht auf der Website spektakulär aus. Der Hauptunterschied ist die üppige und üppige Blüte. Diese Art von Celosia wird am häufigsten zu dekorativen Zwecken verwendet. Die Blütenstände sind Rispenartig. Die Höhe dieser Art beträgt durchschnittlich etwa 40 cm. Blüten können leuchtend rosa, lila, golden, orange, rot und sogar grün sein..
  • Ährchen ist eine sehr schöne Art. Seine Blütenstände ähneln kleinen Ährchen. Dies kann aus dem Namen verstanden werden. In ihrer Form können sie Weizen ähneln. Blumen können hellrosa, rot, burgunderrot, gelb und orange sein. Sie spielen gut im Gegensatz zu dem hellgrünen Laub. Es sieht sehr beeindruckend aus. Viele Landschaftsarchitekten und Floristen verwenden diese Technik in ihren Kompositionen. Diese Art kann eine Höhe von bis zu 50 cm erreichen..

Es sind diese Typen, die als Dekoration und Dekoration des Vorortgebiets verwendet werden. Jeder von ihnen ist auf seine Weise schön. Sie können nicht einen bestimmten auswählen. Die Hauptsache ist, die Pflanze pünktlich zu pflegen. Dann blüht jede Art den ganzen Sommer über wunderschön..

Celosia ist eine Blume, die jeden begeistern kann. Als er ihn ansieht, steigt die Stimmung. Seine leuchtenden Farben geben den Menschen einen Energieschub für den ganzen Tag. Es wird jeden Vorgarten schmücken und besondere Feierlichkeit geben.

Sie können verstehen, dass Celosia die richtige Pflege liebt. Es ist nicht notwendig, die Pflanze in der Sonne zu überfüllen, zu düngen und auszutrocknen. Sie sollten alle Regeln kennen. Nur so kann eine schöne Blume wachsen, die den ganzen Sommer über das Gartengrundstück schmückt..

Celosia

Cellozia (Celosia), auch Cellozia genannt, ist ein Vertreter der Amaranth-Familie. In jüngerer Zeit war diese Gattung jedoch Teil der Familie Haze. Der Name Celosia kommt von dem Wort "Kelos", das aus dem Griechischen übersetzt wird - "Brennen, Flammen". Dies ist auf die Form und Farbe der Blütenstände zurückzuführen, die äußerlich den in verschiedenen Farben bemalten Flammenzungen ähneln. In freier Wildbahn kommt diese Pflanze in Gebieten mit warmem Klima vor, zum Beispiel in Asien, Afrika, Nord- und Südamerika. Diese Gattung vereint etwa 60 Arten. Bei Gärtnern sind jedoch nur drei Arten solcher Pflanzen am beliebtesten: gefiederte, Kamm- und Ährchen-Celosia.

Celosi-Funktionen

Die krautige Pflanze Celosia wird durch Stauden und Einjährige dargestellt, es gibt auch Sträucher. In mittleren Breiten wird diese Blume einjährig kultiviert, da sie den frostigen Winter nicht überstehen kann. Die Triebe sind verzweigt und gerade. Alternative Blattplatten haben eine oval-lanzettliche, eiförmige oder linear-lanzettliche Form. Hauben-, Panik- oder spitzenförmige Blütenstände bestehen aus kleinen Blüten, die verschiedene Farben haben können, zum Beispiel: rosa, orange, golden, gelb, rot oder scharlachrot. Die Frucht ist eine polyspermöse Schachtel.

Wachsende Cellose aus Samen

Sämlinge säen

Fast die einzige Möglichkeit, Cellosia zu reproduzieren, ist generativ (Samen). Unmittelbar vor der Aussaat sollten die Samen vorbereitet werden, dazu werden sie 3-4 Stunden in eine Lösung aus Zirkon und Epin getaucht (1 Tropfen jeder Zubereitung für 1 EL Wasser). Dadurch kann die zu dichte Samenschale einweichen. Die Aussaat erfolgt im März oder in den ersten April-Tagen. Dazu wird die Schale mit einem Substrat aus Vermiculit und Humuserde (1: 1) gefüllt. Die Aussaat sollte sparsam erfolgen, die Samen müssen nur über die Oberfläche der Bodenmischung verteilt und hineingedrückt werden. Sie müssen sie nicht mit Erde bestreuen. Pflanzen sollten leicht mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht werden. Die Schale muss oben mit Glas oder Folie abgedeckt und auf eine gut beleuchtete warme (von 23 bis 25 Grad) Fensterbank gestellt werden, während sie vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt wird. Die Pflanzen müssen systematisch gelüftet und bewässert werden, und das Kondensat muss rechtzeitig aus dem Tierheim entfernt werden. Für den Fall, dass Sie keine Pflanzen pflücken möchten, sollten die Samen in einzelnen Bechern ausgesät werden. Die ersten Sämlinge sind nach ca. 8 Tagen sichtbar.

Sämlingspflege

Sämlinge benötigen eine obligatorische Beleuchtung von vier bis sechs Stunden. Tatsache ist, dass zu dieser Jahreszeit die Tageslichtstunden noch nicht lang genug sind. Wenn Sie Samen in einem Behälter ausgesät haben, müssen die Sämlinge zweimal gepflückt werden. Die erste Ernte erfolgt, nachdem die Sämlinge 2 oder 3 echte Blattplatten haben. Verwenden Sie beim Pflanzen die gleiche Bodenmischung wie bei der Aussaat. Behälter werden flach genommen, nur 4-5 Zentimeter. Der Abstand zwischen den Sämlingen sollte 50 mm betragen. Nachdem die getauchten Pflanzen Wurzeln geschlagen haben, sollten sie gleichzeitig mit dem Gießen gefüttert werden. Dazu verwenden sie eine schwache Lösung eines komplexen Mineraldüngers für Blütenpflanzen. Nachdem die Sämlinge stärker geworden sind, tauchen sie erneut in einen tieferen Behälter ein, oder Sie können jeden Sämling mit einer Schaufel vorsichtig zusammen mit einem Erdklumpen herausziehen und in separate Töpfe pflanzen (es wird empfohlen, Torf-Humus zu verwenden). Nachdem die Pflanzen entnommen wurden, müssen Sie sie ein zweites Mal auf die gleiche Weise wie die erste füttern.

Cellosis auf offenem Boden pflanzen

Wann pflanzen?

Das Einpflanzen von Sämlingen in offenen Boden erfolgt, nachdem sich Luft und Boden gut erwärmt haben und gleichzeitig der Frost zurückbleibt. Die Ausschiffung erfolgt in der Regel von Mitte bis Ende Mai. Das Gelände sollte gut beleuchtet und entwässert sein und vor Windböen geschützt sein. Falls der Boden in dem ausgewählten Gebiet sauer ist, muss er vor dem Pflanzen der Sämlinge gekalkt werden. Denken Sie daran, dass Sie den Boden nicht mit frischer organischer Substanz düngen können, da Celosia extrem negativ darauf reagiert..

Landefunktionen

Diese Blume sollte fast genauso gepflanzt werden wie die meisten anderen Gartenblumen. Beim Pflanzen ist zu beachten, dass junge Büsche ein sehr empfindliches Wurzelsystem haben, das leicht verletzt werden kann. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, beim Umpflanzen von Pflanzen in offenen Boden die Umschlagmethode zu verwenden. Wenn die Blüten in einzelnen Torf-Humus-Töpfen wachsen, sollte direkt in sie gepflanzt werden. Wenn die Art oder Sorte der Cellosia groß ist, muss ein Abstand von 25 bis 30 Zentimetern zwischen den Büschen eingehalten werden, und wenn sie zu klein ist, von 15 bis 20 Zentimetern.

Pflegeeigenschaften

Es ist ganz einfach, Celosia in Ihrem Garten zu züchten, aber Sie sollten einige Nuancen berücksichtigen. Sämlinge, die auf offenem Boden gepflanzt und auch bei schwachem Frost gefangen werden, können sterben. Und diese Pflanze reagiert auch negativ auf Staunässe im Boden. Bei der Pflege des Ziels müssen diese Nuancen unbedingt berücksichtigt werden. Das Gießen sollte nur bei längerer Trockenheit und Hitze erfolgen, während die Blätter des Busches fallen sollten und neue Blütenstiele nicht mehr wachsen. Vergessen Sie nicht, diese Blumen einmal im Monat zu füttern, aber gleichzeitig sollten stickstoffhaltige Düngemittel für diesen Zweck mit großer Sorgfalt verwendet werden, denn wenn Sie die Cellozia überfüttern, hört sie auf zu blühen, aber ihr Laub ist sehr dick. Vergessen Sie auch nicht, die Bodenoberfläche um die Büsche und das Unkraut systematisch zu lockern.

Krankheiten und Schädlinge

Beim Anbau von Sämlingen einer solchen Pflanze muss das Substrat nicht überfeuchtet werden, da sich dadurch ein schwarzes Bein entwickeln kann. Wenn die Pflanzen zu schmerzen begannen (ein schwarzer Fleck erschien an der Basis ihres Stiels), sollte die Oberfläche des Substrats gelockert und mit einer dünnen Schicht Holzasche bestreut werden. Gießen Sie die Sämlinge eine Weile nicht. Wenn Sie Blattläuse auf den Büschen sehen, können Sie es mit der folgenden Mischung loswerden: 2 EL. Wasser mit 1 EL zu kombinieren. Pflanzenöl und mit 2 kleinen Löffeln Flüssigseife. Die Büsche sollten abends verarbeitet werden, während dieser Vorgang mehrmals wiederholt werden muss. Die Pause zwischen den Sitzungen sollte mehrere Tage betragen. Eine solche Blume ist sehr resistent gegen andere Krankheiten und Schädlinge..

Celosia nach der Blüte

Saatgutsammlung

Um Cellosis-Samen zu erhalten, müssen Sie mehrere Blütenstände auswählen, die zu verblassen beginnen. Sie werden in eine trockene Vase gestellt und an einen düsteren Ort gebracht. Nachdem die Blütenstände vollständig trocken sind, müssen Samen von ihnen entfernt werden, dazu werden sie einfach über ein Zeitungsblatt geschüttelt. Samen, die zusammen mit dem Müll gefallen sind, müssen ausgeblasen und dann in eine Kiste gegossen und gelagert werden. Wenn Sie möchten, können Sie Samen auf andere Weise sammeln. Dazu werden sie mit Blütenständen nach unten aufgehängt und ein Zeitungsblatt darunter gelegt. Nachdem die Samen getrocknet und gereift sind, verschütten sie von selbst auf dieses Blatt..

Überwinterung

In der Regel werden im Herbst die Reste von Cellosen entsorgt. Wenn Sie möchten, können Sie jedoch aus den Blütenständen trockene Blumensträuße herstellen. Dazu müssen Sie mehrere blühende Blütenstände einer großen Sorte abschneiden, die Blätter von ihnen entfernen und in den Raum bringen. Sie werden zu einem Bündel zusammengebunden und in einen gut belüfteten, unbeleuchteten Raum gestellt. Warten Sie, bis die hellen Blüten vollständig getrocknet sind. Danach werden sie in eine Vase ohne Wasser gestellt..

Arten und Sorten von Cellosia mit Fotos und Namen

Im Folgenden werden die Arten und Sorten von Cellosia beschrieben, die von einer großen Anzahl von Gärtnern gerne kultiviert werden. Es sollte bedacht werden, dass Silberkelosia mit zwei Sorten in mittleren Breiten am beliebtesten ist:

Celosia silberner Kamm oder "Hahnenkamm" (Celosia argentea f. Cristata)

Die Höhe des Busches beträgt ca. 0,45 m, es gibt aber auch niedrigere Sorten. Die Farbe der Blattplatten hängt von der Sorte ab und kann burgunderrot, golden, grün oder bronzefarben sein. Große Blütenstände, die äußerlich dem Kamm eines Hahns ähneln, bestehen aus kleinen Blüten von oranger oder rotvioletter Farbe. Die Blüte beginnt im Hochsommer und endet im Oktober. Sorten:

  • Eindruck - ein Busch in der Höhe reicht von 20 bis 25 Zentimeter, die Farbe der Blattplatten ist dunkelrot und die Blütenstände sind rot;
  • Atropurpurea - die Höhe des Busches beträgt etwa 20-25 Zentimeter, die Farbe des Stiels ist hellrosa, die Blütenstände sind lila, die Blattplatten sind hellgrün;
  • Imperialis - ein nicht sehr hoher Busch hat dunkelrote Stängel und Blütenstände sowie lila Blattplatten mit roten Adern.

Celosia argentea f. Plumosa

Einige Sorten haben eine Höhe von etwa 100 Zentimeter Büschen, aber es gibt auch Zwerge und untergroße. Auf den Spitzen der geraden Stängel befinden sich große Rispenblütenstände, die in verschiedenen Rot-, Orangen- und Gelbtönen gefärbt werden können. Die Farbe der Blattplatten kann hellgrün, rot, tiefgrün und rosa sein. Die Blüte beginnt im Juli und endet im Oktober. Sorten:

  • Goldfeder - untergroßer Busch ist mit goldenen Blütenständen verziert;
  • Tomsoni Magnifica - die Höhe eines hohen Busches beträgt etwa 0,8 m, die Blütenstände sind burgunderrot, die Blattplatten sind hellgrün;
  • Fakelshine - ein hoher Busch hat panikförmige Blütenstände von tiefroter Farbe;
  • Neue Zwiebel - ein Busch mit einer Höhe von 0,35 bis 0,4 m, die Farbe der Blütenstände ist orange-gelb und die Blattplatten sind lila-lila.

Celosia spicata oder Hattons Celosia (Celosia spicata)

Heute ist es bei Gärtnern mittlerer Breiten nicht sehr gefragt, aber die Popularität dieser Art wächst allmählich. Die Höhe des Busches kann zwischen 0,2 und 1,2 m variieren. Kleine Blütenstände der Rispe, die wie Ährchen aussehen, können entweder gelb, rot und orange oder weiß gefärbt sein. Korallenährchen-Cellosen verdienen besondere Aufmerksamkeit.

Celosia paniculata: Sorten, Pflanzen und Pflege

Celosia (lateinisch Celosia) ist eine aufrechte Zierpflanze mit einem dicken Stamm aus der Familie der Amaranth. Unter den fünfzig Arten dieser Blüten, die ursprünglich in ariden Regionen auf drei Kontinenten gewachsen sind, ist die größte Verwendung in unseren Regionen gefiederte oder panikartige Celosia. Sein Vorfahr ist eine silberne Celosia, die zwei Arten von Blütenständen aufweist: gefiedert in Form einer Rispe und eines Kamms mit kammartigen Stielen.

Beschreibung

Celosia paniculata ist ein dekoratives einjähriges Kraut mit kleinen Blüten, die in gefiederten Blütenständen gesammelt sind. Die Wildblume kann bis zu einem Meter hoch werden, die Zuchtsorten sind etwas kompakter. Es hat gerade Stängel von ausgeprägter grüner Farbe, bei einigen Sorten mit roten Adern. Die Blätter sind glatt und spitz.

Die Farbe der Blütenstände kann eine Vielzahl von Schattierungen aufweisen - von blassrot und hellgelb bis zu saftigeren Tönen von Rosa, Orange, Himbeere und Lila. Die Blütezeit dauert vom Beginn der Sommermonate bis zum Einsetzen des Herbstfrosts..

Niedrige Lufttemperaturen sind für eine thermophile Pflanze nicht geeignet, daher wird sie in den meisten russischen Regionen jährlich angebaut. Kann in wärmeren Gebieten als Staude angebaut werden.

Gemeinsame Sorten

Züchter sind nicht nur bemüht, die ästhetischen Eigenschaften von Blumen zu verbessern, sondern sie auch an unser Klima anzupassen. Niedrige Temperaturen wirken sich nach wie vor nachteilig auf die Blüten aus, ihre Widerstandsfähigkeit gegen das Wetter in der mittleren Zone hat jedoch spürbar zugenommen. Daher arbeiten die meisten Blumenzüchter erfolgreich mit zahlreichen Sorten gefiederter Cellosia..

Hohe, schön blühende dekorative Sommerblumen sind für die Dekoration von Hecken, Graten und Rändern unverzichtbar. Niedrig wachsende Arten eignen sich für den Anbau in Töpfen und Balkonkästen.

Unter den Sorten von niedrig wachsenden panikulären Celosia und Zwergen sind folgende gefragt.

  • "Kimono" ist eine kompakte und niedrige Pflanze mit einem großen kugelförmigen Blütenstand. Farbe - von weiß bis kirschrot, creme, gelb, orange.
  • Glorias Mix ist eine Sorte mit einer großen Auswahl an lebendigen Farben mit ausgezeichneter Dichte und Gleichmäßigkeit. Ideal für die Einrichtung von Straßen und Wohnungen.

Von der mittelgroßen Beliebtheit fallen die folgenden Sorten auf.

  • Frische Zwiebel mit goldgelben und flammend roten Blütenständen.
  • "New Look" mit großen, breiten Blütenständen von feurig roter Farbe.
  • "Peacock" ist ein Jahrbuch mit gerippten Smaragdblättern. Panische Blütenstände seiner Blüten haben Orangen- und Gelbtöne bis hin zu Rottönen.

Unter großen Arten und riesigen Sorten fallen sie mit einer Mischung aus leuchtenden Farben "Pampas Plume" und der Sorte "Summer Fires" auf - einem regelmäßigen Pyramidenstrauch mit großen panikförmigen Blütenständen von Gelb, Rosa und Rot.

Landung

Das Pflanzen von gefiederter Cellose auf offenem Boden erfolgt auf zwei Arten: durch Samen und Sämlinge. Samen werden nicht durch Bodenfröste geschädigt, daher beginnen sie von Ende Oktober bis Anfang November oder im Frühjahr zu pflanzen. Für eine erfolgreiche Aussaat müssen jedoch mehrere Merkmale berücksichtigt werden:

  • Der Ort ist eine Woche vor der Aussaat vorbereitet, das Land muss sich im Voraus niederlassen;
  • Der Abstand zwischen flachen Reihen sollte innerhalb von 25 cm liegen.
  • Samen sehr selten säen und Sand hinzufügen;
  • die Reihen sind leicht mit Erde bestreut;
  • Der angefeuchtete Boden wird mit einer dünnen Humusschicht bestreut, die die Feuchtigkeit speichert.
  • Sämlinge müssen ausgedünnt werden, sonst sind dünne Triebe sehr schwach.

Bei der zweiten Methode wird der Zeitpunkt des Pflanzens von Sämlingen unter Berücksichtigung der Möglichkeit der Rückkehr von Frühlingsbodenfrösten bestimmt. Sie sollten bis zum späten Frühling oder Frühsommer warten, bis sich warmes Wetter eingestellt hat. Der Bereich zum Pflanzen gewachsener Sämlinge sollte gut beleuchtet und windstill sein. Die Nähe des Grundwassers zur Erdoberfläche ist sehr schädlich. In diesem Fall ist es ratsam, die Landungslöcher zu entwässern.

Der Boden für Cellosia ist nur für losen, lehmigen oder sandigen Lehm geeignet, der mit Sand und Humus gemischt, neutral oder leicht alkalisch ist. Es ist wichtig, den Abstand zwischen den Zeilen zu beachten. Bei niedrig wachsenden Sorten sollten es 20 cm sein, bei hohen 30 cm.

Die Übertragungsmethode eignet sich am besten zum Umpflanzen von Sämlingen in den Boden, damit sich die Pflanze an einem neuen Ort besser anpasst.

Um die Sämlinge zu stärken, empfehlen erfahrene Blumenzüchter, sie vor dem Umpflanzen eine Woche lang im Freien zu härten..

Nachsorge

Celosia paniculata ist unprätentiös, es gibt keine Schwierigkeiten damit. Sie müssen nur das Bewässerungsregime befolgen und rechtzeitig düngen.

Da die Pflanze dürreresistent ist, muss sie nur bei extremer Hitze morgens bewässert werden. In einem regnerischen Sommer ist die Bewässerung vollständig ausgeschlossen, da sonst das Wurzelsystem darunter leidet. Der Mangel an Feuchtigkeit wird durch herabhängende Blätter und das Fehlen von Stielen angezeigt..

Das Land muss regelmäßig gelockert werden, insbesondere nach dem Gießen. Dies ermöglicht den Luftzugang zu den Wurzeln. Die Unkrautbekämpfung spielt eine ebenso wichtige Rolle.

Für die Celusion können Sie nur komplexe Mineraldünger verwenden, wobei frische organische Stoffe vollständig ausgeschlossen sind. Die erste Fütterung erfolgt zwei Wochen nach dem Pflanzen. Nährstoffkomplexe sollten Phosphor, Kalium und Stickstoff enthalten. Letzteres fördert die Bildung vegetativer Masse. In Zukunft muss das Top-Dressing monatlich durchgeführt werden. Wenn die Celosia groß mit großen Blättern ist und nur wenige Stiele vorhanden sind, ist ein Überschuss an Stickstoff möglich, der bis zum Hochsommer vom Verband ausgeschlossen ist.

Gefiederte Celosia wird zu Hause auf Balkonen und Loggien gezüchtet. Die Pflege ist einfach - Sie müssen die Pflanze ausreichend beleuchten und direktes Sonnenlicht streuen.

Für die Bewässerung vorbereitetes Wasser sollte Raumtemperatur haben, seine Tropfen sollten nicht auf die Knospen fallen. Der Boden sollte nicht durchnässt sein. Es ist vorzuziehen, das Laub regelmäßig aus einer Sprühflasche zu sprühen. Alle zwei Wochen wird die Blume mit einem Mineralkomplexdünger gefüttert, der keinen Stickstoff enthält. Vergilbtes Laub und verblasste Knospen werden entfernt.

Mit der richtigen Pflege wird die Blume Sie mit einem Aufruhr fantastischer Farben bis zur Kälte erfreuen.

Krankheits- und Schädlingsbekämpfung

Junge und noch zerbrechliche Sämlinge von gefiederter Cellosie sind bei unsachgemäßer Pflege anfällig für verschiedene Krankheiten. Um dies zu verhindern, werden die Samen unmittelbar vor der Aussaat mit einer Manganlösung vorbehandelt..

Staunässe im Boden führt zur Entwicklung einer Pilzkrankheit des Wurzelsystems des schwarzen Beins. Wenn die Basis des Stiels schwarz wird, wird die Oberfläche des Bodens gelockert, mit Asche behandelt und dann nicht bewässert. In einigen Fällen wird die Pflanze transplantiert und bei schweren Schäden zerstört..

Es ist möglich, das Auftreten dieser Krankheit durch sehr vorsichtiges Gießen nur an sonnigen Tagen am frühen Morgen vollständig zu vermeiden. Bei bewölktem und kühlem Wetter ist das Gießen von Pflanzen strengstens untersagt..

Ein Mangel an Mineralien, insbesondere Kalium, kann zu Krankheiten führen. Jeder lösliche Dünger für Blumensämlinge ist zu ihrer Vorbeugung geeignet. Sie können "Kemiru-kombi" oder "Lösung" verwenden.

Erhöhte Säure des Bodens, Eisenmangel tragen zur Entwicklung von Chlorose bei, bei der die Bildung von Chlorophyll in den Blättern gestört wird und die Aktivität der Photosynthese abnimmt. Diese Krankheit tritt zu Beginn der Vegetationsperiode der Pflanze auf. Auf der Blattplatte erscheinen gelbe Flecken, die schließlich das gesamte Blatt bedecken. Danach trocknet es aus und fällt ab. Chlorose wird durch Behandlung mit einem Präparat behandelt, das Eisenverbindungen enthält.

Von den Schädlingen für die Kultur sind Blattläuse, die sich von Zellsaft ernähren, gefährlich. Blattläuse werden durch Besprühen der Pflanze mit Insektiziden, biologischen Präparaten "Fitoverm", "Iskra Bio" oder "Inta-Vir" zerstört. Sie können den Boden auch mit dem systemischen Präparat "Aktara" oder einer selbst zubereiteten Lösung aus zwei Gläsern Wasser, 2 TL, gießen. Flüssigseife und 1 EL. l Pflanzenöl. Die Verarbeitung muss alle 3 Tage abends erfolgen.

Die Blume ist sehr resistent gegen andere Krankheiten und Schädlinge..

Reproduktion

Vermehrung von Cellosia durch Stecklinge oder durch Züchten von Sämlingen aus Samen zu Hause.

Bei der ersten Methode werden zuerst die Stecklinge hergestellt. Mit fünf Blättern geschnittene Stecklinge werden in Wasser gelegt, dem Vitamine für das Wachstum und Aloe-Saft zugesetzt werden, um die Wurzelbildung zu stimulieren. Wenn sich das Wurzelsystem auf den Stecklingen bildet, werden sie in eine nahrhafte Bodenmischung gepflanzt und gewässert. Sie wurzeln nach 2 Wochen. Wenn es warm wird, werden sie in offenes Gelände gepflanzt..

Bei der Vermehrung durch Stecklinge entwickelt sich die Pflanze schneller. Es ist weniger von Krankheiten und Schädlingen betroffen. Stecklinge verringern jedoch die Dekorativität zukünftiger Pflanzen, sodass sie schlecht blühen. Aus diesem Grund wird diese Methode selten verwendet..

Der zweite Weg ist effizienter. Zu Beginn des Frühlings werden die Samen in einem Glas Wasser mit 1 Tropfen Zirkon- und Epinpräparaten eingeweicht. Dann werden sie in einem Behälter in einem Abstand von 3 cm in einem Behälter über den angefeuchteten Boden verteilt und fest in den Boden gedrückt..

Glas oder Folie schützen junge Sämlinge perfekt vor direkter Sonneneinstrahlung. Der Behälter mit den Ernten wird an einen warmen, hellen Ort gestellt. Samen keimen nicht in einem kalten Raum. Der Behälter wird regelmäßig zur Belüftung und Befeuchtung geöffnet. Der Film wird nach einer Woche entfernt, wenn die Samen keimen.

Wenn zwei Blätter erscheinen, werden die Sprossen in größere Behälter umgepflanzt und der Abstand zwischen ihnen auf 5 cm vergrößert. Nach dem Einpflanzen werden die Sämlinge mit einem Mineralkomplex für Innenblumen gedüngt.

Wenn Sie die gewachsenen Triebe erneut einpflanzen, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen, ist es ratsam, sie aus einem Behälter in einen Torftopf zu verpflanzen und sie dann zusammen mit dem Topf auf offenem Boden zu pflanzen.

Das weitere Wachstum der Pflanzen hängt von der Nützlichkeit der Beleuchtung ab. Verwenden Sie gegebenenfalls zusätzliche Beleuchtung.

Beispiele in der Landschaftsgestaltung

Ästhetische panikförmige Blütenstände von Celosia sind ein beliebtes Element von Landschaftsgestaltern bei der Erstellung einer Vielzahl dekorativer Kompositionen auf Blumenbeeten.

Seine hohen Sorten passen gut zu mehrjährigen Strauchformen und dekorativem Stein. Auf diese Weise schmücken sie voluminöse Bereiche und Grate, die sehr gepflegt aussehen. Sortenarme Arten werden sowohl in zusammengesetzten Gruppen als auch einzeln gezüchtet. Zwergarten werden zum Aufwachsen in hängenden Töpfen auf dem Balkon und in der Loggia verwendet.

Diese Blume kann die Landschaft dominieren oder andere Pflanzen perfekt hervorheben. Es kann mit allen auf dem Gelände angebauten Zierpflanzen kombiniert werden. Eine gute Kombination wird mit dekorativem Getreide sein. Stauden mit dekorativen Blättern beschatten die strahlende Schönheit einer blühenden panikartigen Cellose - Wirte, Geychera, Brunner, Farne, Tiarella, Chisetz.

Kompositionen sind am erfolgreichsten, wenn Blumen des gleichen Typs verwendet werden, jedoch mit unterschiedlichen Farben. Natürliche beruhigende Töne und einfache, aber raffinierte Blütenformen können hellere Cellosia-Blütenstände auslösen.

Die kontrastierenden Schattierungen benachbarter Pflanzen lenken die Aufmerksamkeit auf jedes Element des Blumenbeets. Zusammen bringen sie Feierlichkeit in das Blumenarrangement.

Jeder Farbton ist ein wichtiges Detail, das ein wesentlicher Bestandteil der gesamten Landschaft sein wird.

In einem dekorativen Blumentopf im Freien aus Beton oder Naturstein ist es besser, Celosia mit hellen Blütenständen zu pflanzen, und in einem weißen Blumentopf sieht eine monochrome Bepflanzung einer Pflanze mit Blüten des gleichen, aber sehr hellen Schattens harmonisch aus. Es sieht immer originell und beeindruckend aus..

Informationen darüber, wie Cellosis auf offenem Boden gepflanzt wird, finden Sie im nächsten Video.

Top