Kategorie

1 Bonsai
Ist es möglich, Knoblauch nach Zwiebeln zu pflanzen
2 Kräuter
Bewertung der besten Sorten von Kirschtomaten
3 Veilchen
Begonienblütentypen und beliebte Sorten
4 Bonsai
Die unprätentiösesten Zimmerpflanzen mit Fotos

Image
Haupt // Sträucher

Freesienblüte: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld


Freesia ist eine erstaunliche Blume, die eine einzigartige Dekoration für jeden Garten, Rasen oder Blumenbeet in einem modernen dekorativen Design ist. Die Blume hat eine helle Farbe und einen zarten Duft, der an Maiglöckchen erinnert. Hybride Sorten ziehen Fans von Freesien mit einer Fülle von Tönen an: Weiß, Gelb, Orange, Creme, Rot, Blau, Lila - jede ist auf ihre Weise schön. Die Pflanze erhielt ihren Namen zu Ehren des deutschen Botanikers Dr. Friedrich Vries.

Freesie pflanzen

Freesien wurden aus der Republik Südafrika nach Europa gebracht. Die meisten Wildsorten sind in der Kapprovinz weit verbreitet. Freesia wird wegen seines Lebensraums und seines wunderbaren Aromas Kap-Maiglöckchen genannt..

In der Natur erreicht die Freesie eine Höhe von 20 bis 70 cm, und einige Pflanzen sind bis zu 1 m lang. Der Stiel ist normalerweise mit Blüten verziert, die in verzweigten Blütenständen gesammelt sind. Im Gartenbau ist die hybride Freesie mit etwa 150 Sorten am beliebtesten.

Die Züchter erhielten bereits im 19. Jahrhundert eine dekorative Blume, indem sie die Leuchtlin-Freesie mit weißen Blüten mit der gebrochenen Freesie mit rosa-gelben Blüten kreuzten.

Professionell ausgewählte Sorten werden in den Niederlanden hergestellt, aber Sie können selbst eine erstaunliche Blume züchten. Freesie im Garten sieht toll aus. Wie jede tropische Zierpflanze erfordert sie eine sorgfältige Behandlung während des Pflanzens und der Pflege. Wenn Sie an Freesie interessiert sind, erfordert das Pflanzen und Pflegen Geduld, Pflege und Liebe für die Pflanze..

Blumen werden durch Zwiebeln vermehrt, die einer speziellen Verarbeitung und Vorbereitung unterzogen werden. Befolgen Sie diese Regeln, um Freesie richtig zu pflanzen:

  • Entscheide dich für einen Ort. Es sollte leicht und frei von Zugluft sein..
  • Lose Erde reicht aus. Vor dem Pflanzen anfeuchten, kompostieren und düngen und mit Kalium anreichern.
  • Achten Sie beim Kauf von Zwiebeln darauf, dass die Schuppen, mit denen sie bedeckt sind, nicht trocken sind und dass die Knollen ein ganzes und intaktes Aussehen haben..
  • Bereiten Sie die Knollen zwischen Januar und April für das Pflanzen vor. Keimen Sie dazu, indem Sie sie zuerst in Töpfe pflanzen..
  • Sprossen benötigen 10 Stunden Tageslicht. Verwenden Sie zusätzliche Beleuchtung und ausreichende Bewässerung, um die Blumen in gutem Zustand zu halten. Verhindern Sie das Austrocknen des Bodens.
  • Pflanzen Sie Gartensorten im Frühjahr auf offenem Boden, wenn die Zwiebeln keimen und sich der Boden auf + 10 ° C erwärmt. Tun Sie dies Ende April oder Anfang Mai, damit die Nachtfröste die Blumen nicht töten..
  • Pflanzen Sie die Knollen mit ihren scharfen Enden in 5 cm tiefe Löcher in einem Abstand von 6-8 cm voneinander.
  • Das Maiglöckchen des Tals blüht 100-120 Tage nach dem Pflanzen.

Unter den Hybridsorten sind Freesia White und Terry Freesia sehr gefragt. Was sind sie charakteristisch?

Freesia ist weiß - zart und zerbrechlich, mit weißen Blütenblättern und einem gelben Kern. Beim Schneiden behält die Blume lange Zeit ihre Frische und ihr Aroma. Dient als echte Dekoration für Blumenbeete, Rasenflächen. Designer verwenden es, um Blumenarrangements und Innendekoration zu erstellen..

Terry Freesia ist eine wundervolle Blume mit mehrreihigen schneeweißen Blütenblättern. Wird verwendet, um Blumenarrangements, Hochzeitssträuße zu erstellen. In den Händen der Braut wirkt White Terry Freesia aristokratisch zart und raffiniert.

Selbst wenn die Freesien verblasst sind, bildet ihr grünes Unterholz einen dichten smaragdgrünen Teppich. Damit sieht der Gartenbereich frisch und hell aus.

Freesie: Pflege nach dem Pflanzen

Wenn sich Freesie auf Ihrem Gartengrundstück niedergelassen hat, dauert es einige Zeit, bis Sie es wachsen und pflegen. Im Gegenzug erhalten Sie eine helle Palette von Sommerfarben.

Freesia ist eine elegante Blume, über deren Vorzüge endlos gesprochen werden kann. Die Knospen beginnen von Juni bis Juli zu blühen, bis Ende September füllen sie den gesamten Garten mit Aroma.

Um üppig zu blühen, ist besondere Sorgfalt erforderlich. Hier einige grundlegende Tipps:

  • Lösen Sie nach dem Pflanzen der Freesie regelmäßig den Boden darunter. Um zu verhindern, dass die Blüten verschwinden, gießen Sie während der gesamten Blüte täglich Wasser..
  • Um die Feuchtigkeit zu erhalten, mulchen Sie den Boden mit Sägemehl oder Nadeln.
  • Vermeiden Sie Staunässe und Staunässe im Boden. Wasser am Morgen.
  • Zu heißes oder kaltes Wetter kann zu leeren Blumen führen.
  • Um die Blüte üppig zu machen, füttern Sie die Pflanze nach dem Erscheinen der ersten Knospen alle zwei Wochen mit flüssigen Düngemitteln, die Kalium und Phosphor enthalten.
  • Achten Sie im Voraus darauf, dass die empfindlichen Freesienstämme unterstützt werden. Sie können sich unter dem Gewicht von Blumen biegen. Um dies zu verhindern, bereiten Sie Stifte aus Walnusszweigen vor.

Freesie ist anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall. Hier sind die Hauptfeinde der Freesie:

Wenn beschädigt, grüne Blätter und Blüten sich kräuseln, beginnen sich gelb zu färben, verliert die Pflanze ihre Attraktivität. Im Kampf gegen Schädlinge sind ihre natürlichen Feinde wirksam - der Marienkäfer mit sieben Stellen. Um es anzulocken, reicht es aus, eine kleine Ecke mit blühendem Unkraut (Kümmel, Zitronenringelblumen oder Rainfarn) auf dem Gartengrundstück zu haben.

Tansy wird auch für Kompost verwendet, der für die Freesie unerlässlich ist. Um unerwartete Schädlinge loszuwerden, verwenden Sie Seifenwasser, Aufguss von Kartoffelschalen, Rainfarn, Knoblauch oder Wermut.

Freesia ist ein Liebhaber von Feuchtigkeit, und Schnecken und Schnecken leben in einer solchen Umgebung. Die ersten Helfer für Blumenzüchter sind Pflanzen - Knoblauch, Salbei, Lavendel, Petersilie und Rosmarin. Infusionen von ihnen sind sehr effektiv..

  • Bakterielle Weichfäule.

Die Krankheit befällt Blüten, Blätter und Stängel. Geschwächte Pflanzen sind anfällig für Infektionen, auf denen graubraune trockene Flecken auftreten. Wenn die Freesie von bakterieller Weichfäule betroffen ist, versuchen Sie nicht, sie zu behandeln. Es ist notwendig, die betroffenen Pflanzen sofort von der Baustelle zu entfernen und zu entsorgen, um den gesunden Teil der Blumen zu erhalten.

  • Fusarium welken.

Fusarium ist eine Krankheit, die durch Pilze der Gattung Fusarium verursacht wird. Der Erreger befindet sich im Boden und wird wirksam, wenn die Pflanzen geschwächt oder der Boden durchnässt ist. Blätter, Blüten färben sich schnell gelb und verdorren. Verbessern Sie die Bodenentwässerung, verschieben Sie die Freesie in einen helleren Bereich und entfernen Sie betroffene Blüten und Blätter.

Vergessen Sie während der Blüte nicht, die Pflanzen durch Abschneiden von verblassten Elementen zu reinigen. So sieht Ihr Blumengarten immer gesund und gepflegt aus. Am Ende der Saison, wenn die Freesie blüht, schneiden Sie die Blätter und Stängel 2–3 cm vom Boden entfernt ab.

Graben Sie die Glühbirnen vorsichtig aus. Gehen Sie durch sie, entfernen Sie beschädigte, trockene Schuppen. Dann an einem belüfteten, trockenen Ort trocknen. Falten Sie die überwinternden Freesienbirnen in einem Leinenbeutel und bewahren Sie sie an einem dunklen Ort auf. Die optimale Lagertemperatur beträgt 25 ° C. Reduzieren Sie vor dem Pflanzen im Frühjahr die Raumtemperatur in 2-3 Wochen auf + 12– + 14 ° C..

Freesien - Blumen, die als Hochzeitsblumen gelten, symbolisieren Freundschaft und Unschuld, daher werden sie häufig zum Dekorieren von Blumensträußen verwendet. Der angenehme Duft der Maiglöckchen, der von Pflanzen ausgestrahlt wird, hilft Ihnen, sich nach einem anstrengenden Tag zu entspannen und zu entspannen.

Wie man Freesie richtig pflanzt - grundlegende Methoden für den richtigen Anbau

Wie man Freesie richtig pflanzt, interessiert viele Gärtner, denn es ist eine atemberaubend schöne Zwiebelpflanze der Familie Iris. Neben der Schönheit hat die Blume ein zartes, angenehmes Aroma, ein bisschen wie der Geruch von Maiglöckchen. Deshalb ist die Pflanze bei Parfümeuren sehr beliebt..

Floristen verwenden es oft als Dekoration für einen Blumenstrauß. Trotz der Tatsache, dass die Heimat der Blume Afrika ist, kann sie auch auf einem Gartengrundstück in einem gemäßigten Klima angebaut werden. Dazu müssen Sie wissen, wie man Freesie richtig pflanzt..

Freesie - Beschreibung und Arten von Pflanzen

Freesia ist eine mehrjährige Pflanze, ein entfernter Verwandter von Iris. Fast jede Farbe ist zu finden: von Weiß über Lila bis Blau.

Die Vielfalt der Farben ist einfach unglaublich. Die Pflanzenhöhe kann bis zu einem halben Meter betragen. Die Blüten bilden Blütenstände, der durchschnittliche Durchmesser einer Blüte beträgt etwa fünf Zentimeter.

Die Blätter der Pflanze sind dünn, lang, länglich, hellgrün. Samen bilden sich nach der Blüte.

Es gibt mehr als zwanzig Arten von Freesien, die Züchter durch Kreuzung mehrerer Arten erhalten, die in ihrem natürlichen Lebensraum wachsen..

Die am häufigsten zur Selbstzucht verfügbaren Sorten sind derzeit die folgenden Arten von Freesien:

Freesia Armstrong. Es zeichnet sich durch eine Höhe von bis zu einem Meter, eine leuchtende Blütenfarbe, hauptsächlich rot oder orange, sowie eine reichliche und anhaltende Blüte im Juni aus.

Gebrochene Freesie. Eine niedrige Pflanze, nicht höher als ein halber Meter. Die Blüten sind pastellfarben, gedeckte Weiß- oder Orangetöne. Diese Art blüht früh genug im April.

Freesia-Hybrid. Es wurde durch Kreuzung der beiden oben genannten Farben gezüchtet und kombiniert ihre besten Eigenschaften.

Pflanzen erreichen einen Meter Höhe, haben eine helle Farbe, Blütenstände bilden sich aus vielen großen Blüten. Dient als Basis für viele Arten von Freesien, zum Beispiel Red Lion, Royal Ball, Terry, Ballerina.

Eine solche Vielfalt von Freesien kann den anspruchsvollsten Geschmack eines jeden Züchters befriedigen..

Wo kann Freesie angebaut werden?

Es muss daran erinnert werden, dass Freesie eine tropische Pflanze ist, daher ist das kalte Klima nicht sehr gut dafür geeignet. Gärtner und Blumenliebhaber können diese Pflanze jedoch auf freiem Feld oder zu Hause selbst pflanzen und anbauen..

Im Freien wachsen. Um Blumen zu pflanzen, müssen Sie einen warmen Ort ohne Zugluft auf der Sonnenseite des Geländes wählen, jedoch nicht unter direkten sengenden Strahlen, sondern im Halbschatten.

Das Pflanzen von Freesien neben einer größeren Pflanze, die sie vor direkter Sonneneinstrahlung schützt, ist eine gute Option..

Der Boden an dem ausgewählten Ort muss vorbereitet werden, nämlich: lockern, jäten, mit Dünger füttern.

Wachsende Freesie in einem Topf

Es ist ratsam, eine kleine Prophylaxe gegen Bakterien und Parasiten durchzuführen, da der Boden mit einer Lösung von Kaliumpermanganat gut verschüttet wird.

Zuhause. Das Erzwingen der Freesie zu Hause erfolgt für die Früh- oder Winterblüte. Damit sich die Blumen im Winter auf der Fensterbank mit ihren Knospen erfreuen können, müssen Sie sorgfältig einen Platz zum Pflanzen vorbereiten.

Ein Blumentopf muss einen Durchmesser von mindestens fünfzehn Zentimetern haben. Vor dem Pflanzen der Zwiebeln ist es ratsam, sie mit einer Kaliumpermanganatlösung zu desinfizieren oder mit Waschseife zu waschen..

Expandierter Ton wird auf den Boden des vorbereiteten Topfes gelegt, Erde wird gegossen und ein wenig Dünger wird hinzugefügt. Die Größe des Behälters beruht auf der Tatsache, dass vier bis sieben Zwiebeln in einem Topf in einem bestimmten Abstand voneinander gepflanzt werden.

Es ist viel einfacher, zu Hause eine Blume zu züchten als in einem offenen Feldgarten. Sie können Temperatur, Beleuchtung und Luftfeuchtigkeit unabhängig voneinander steuern.

Ich habe einen großen Garten und Gemüsegarten, mehrere Gewächshäuser. Ich liebe moderne Methoden des Pflanzenanbaus und des Bodenmulchens, ich teile meine Erfahrungen.

Wenn Sie überlegen, wie Sie Freesien pflanzen und wo Sie die Blume platzieren, können Sie einen solchen Ort im Garten bevorzugen, an dem nur morgens und abends reichlich Licht vorhanden ist. Es ist wichtig, dass sich die Blume in der Zeit, in der die Sonne ihren Höhepunkt erreicht, im Schatten befindet.

Wenn Sie Freesie in der Nähe größerer Kulturen pflanzen möchten, müssen Sie berücksichtigen, dass die Pflanze ihren eigenen Platz benötigt. Um die Gesundheit der Blume zu gewährleisten und die Pflege zu vereinfachen, ist es daher wichtig, benachbarte Pflanzen nicht näher als 20-30 cm zu platzieren.

Manchmal reicht es nicht aus, mit einer Manganlösung zu gießen. Zum Beispiel gegen gefährliche Parasiten wie Nematoden hilft diese Maßnahme nicht. Wenn Freesie zu Hause in einem Topf angebaut wird, kann der Boden im Ofen geröstet werden..

Unter Freilandbedingungen empfehlen wir, kochendes Wasser über den ausgewählten Bereich zu gießen. Das Loch selbst muss bearbeitet werden, und die Umgebung hat einen Durchmesser von etwa einem Meter. Trockenes Borsäure kann heißem Wasser zugesetzt werden. Es ist wichtig, das Verfahren sorgfältig durchzuführen, um die Dämpfe der in kochendem Wasser gelösten Substanz nicht einzuatmen..

Um die Freesie zu Hause zu erzwingen, ist zusätzliche Beleuchtung erforderlich. Hierfür können Sie eine Phytolampe verwenden. Auch im Winter kann die Blume unter trockener Luft leiden..

Stellen Sie den Freesia-Topf aus diesem Grund nicht neben Batterien oder Heizkörper. Es lohnt sich auch, auf die Luftfeuchtigkeit zu achten. Verwenden Sie dazu einen stationären Luftbefeuchter oder stellen Sie einen Behälter mit Wasser neben die Pflanzen.

Wie man Zwiebeln zum Pflanzen vorbereitet

Vor dem Pflanzen der Pflanze auf offenem Boden oder in einem Blumentopf auf der Fensterbank müssen die Zwiebeln vorbereitet werden. Dies sorgt für eine gute Keimung und eine reichliche Blüte. Die Zwiebeln sollten stark, dicht, frei von Beschädigungen und Fäulnis sein und etwa zwei Zentimeter groß sein.

Eine der Sorten von Freesien

Die Verarbeitung der Glühbirnen ist wie folgt.

  • Entfernen Sie nach dem Kauf der Glühbirnen alle trockenen Schuppen. Untersuchen Sie anschließend das Pflanzenmaterial auf äußere Schäden und entfernen Sie verdorbene Zwiebeln.
  • Legen Sie sie in einen Leinensack und bewahren Sie sie an einem warmen Ort in der Nähe eines Wasserbehälters auf. Dies fördert die Bildung eines Stiels innerhalb der Glühbirne. Sowie die Bildung von Wurzelknospen an der Zwiebel selbst.
  • Reduzieren Sie vor dem Pflanzen die Temperatur am Lagerort der Zwiebeln und stellen Sie sie in eine kühle, dunkle Ecke.
  • Desinfizieren Sie die Zwiebeln, um das Risiko von Krankheiten oder Schädlingsbefall zu verringern.
  • Zu diesem Zweck werden die Zwiebeln in einer Lösung von Kaliumpermanganat oder Azotobacterin aufbewahrt.
  • Spülen Sie die Glühbirnen in sauberem Wasser.

Besprühen Sie das Pflanzenmaterial mit Medikamenten, die das schnelle Wachstum der Pflanze stimulieren. Die richtige Handhabung der Glühbirnen sorgt für zukünftige Freesienblüten.

Optimale Bodenzusammensetzung für Freesie

Freesien mögen keine schweren Lehmböden. Am günstigsten für sie sind leichte, sauerstoffreiche Böden. Sie können den Boden für Pflanzen vorbereiten, indem Sie Torf, Humus, Rasen und Sand hinzufügen..

Wenn Sie zu Hause Blumen züchten möchten, sind vorgefertigte Böden für Zwiebelpflanzen oder Universalböden mit Zusatz von Torf, Sägemehl und Perlit geeignet. Entwässerung wie Ziegelspäne, Holzkohle ist unbedingt erforderlich.

Ich habe einen großen Garten und Gemüsegarten, mehrere Gewächshäuser. Ich liebe moderne Methoden des Pflanzenanbaus und des Bodenmulchens, ich teile meine Erfahrungen.

Wenn Sie den Boden vor dem Pflanzen von Freesien verbessern müssen, empfehlen wir, nur desoxidierten Torf zu verwenden. Oder Sie müssen dem Boden zusätzlich Asche und Dolomitmehl hinzufügen.

Um den Boden leichter zu machen, können Sie altes Sägemehl hinzufügen. Es ist wichtig, die alten zu verwenden, die seit mindestens einem Jahr liegen, da Sägemehl aus frischem Holz Stickstoff aus dem Boden extrahieren kann. Das gleiche Material kann für die Entwässerung verwendet werden. Expandierter Ton oder Kies ist für den gleichen Zweck geeignet..

Bei der Vorbereitung des Bodens ist es wichtig, ihn nicht zu leicht zu machen. Unter diesen Bedingungen bedroht eine Stagnation der Feuchtigkeit das Rhizom nicht, aber ein solcher Boden trocknet sehr schnell aus. Wassermangel kann sich auch negativ auf den Zustand der Blume auswirken. Es ist nicht nur die Feuchtigkeit selbst, unter solchen Bedingungen können die Wurzeln nicht vollständig mit Düngemitteln und Nährstoffen gesättigt werden.

Wenn die Bodenvorbereitungsarbeiten abgeschlossen sind, müssen Sie eine leicht feuchte Handvoll Erde nehmen und sie in Ihre Handfläche drücken. Wenn der Klumpen seine Form behält, aber schnell zu verfallen beginnt, ist die Struktur optimal. Wenn die Bodenmischung sofort bröckelt, sie zu leicht ist, können Sie dem Untergrund fruchtbaren Boden vom Standort oder vom Wald hinzufügen.

Termine zum Einpflanzen von Zwiebeln in den Boden

Freesienzwiebeln werden in der Regel spätestens Mitte April auf offenem Boden gepflanzt, wenn sich der Boden noch nicht über fünfzehn Grad erwärmt hat.

Natürlich kommt es im April nicht sehr oft zu ziemlich stabilem warmem Wetter. Daher kann sich das Pflanzen von Freesien im Frühjahr im Freien auf Anfang Mai verschieben, nur dann kann sich der Boden auf die gewünschten Werte erwärmen. Dies ist die optimale Bodentemperatur für die Zwiebeln, da sonst die Knospen der Blütenstände möglicherweise nicht keimen..

Bei einer Lufttemperatur von zwölf bis neunzehn Grad keimen die Pflanzen in wenigen Wochen. Mit einem kalten Schnappschuss verlangsamt sich das Pflanzenwachstum.

Zu heißes Wetter fördert die Entwicklung von dichtem Laub, aber bei hohen Temperaturen bilden sich keine Blütenstände. Freesia wird einfach nicht blühen.

Freesie kann zu Hause angebaut werden

Zu Hause werden die Zwiebeln je nach gewünschter Blütezeit im September, Anfang oder Ende Oktober in den Boden gepflanzt. Das Einpflanzen von Freesien in den Boden im Herbst wird nicht durchgeführt, da die Zwiebeln im Winter durch Frost absterben können.

Dann blüht die Pflanze jeweils im Januar, Anfang Februar oder Anfang März. Natürlich hängen diese Begriffe auch von der Art der Blume ab..

Früh reifende Sorten können bereits zwölf oder fünfzehn Wochen nach dem Pflanzen blühen. Späte Sorten blühen frühestens neunzehn Wochen nach dem Pflanzen..

Beim Kauf von Zwiebeln einer bestimmten Sorte muss der Zeitraum geklärt werden, der für die Blüte der Pflanze erforderlich ist.

Wie man Freesie mit Samen pflanzt

Wie Sie wissen, vermehrt sich Freesie nicht nur durch Zwiebeln, sondern auch durch Samen. Dies ist ein ziemlich mühsamer Prozess und garantiert kein gutes Ergebnis. Freesia-Samen werden normalerweise von Züchtern verwendet, um eine neue Sorte zu entwickeln. Um Freesie aus Samen selbst zu züchten, müssen verschiedene Bedingungen erfüllt sein:

  • Die Samen etwa vierundzwanzig Stunden lang in einer wachstumsfördernden Zubereitung einweichen.
  • Töpfe mit Erde vorbereiten, Samen pflanzen, ein wenig in den Boden drücken;
  • Decken Sie die in den Boden gepflanzten Samen mit Folie ab und stellen Sie die Behälter an einen hellen Ort, vorzugsweise an ein Fenster an der Südseite.
  • Heben Sie den Film jeden Tag an, lüften Sie und besprühen Sie den Boden mit Wasser.
  • Sobald die Samen sprießen und sprießen, nimmt die Zeit zu, die sie ohne den Film verbringen, später wird er vollständig entfernt;
  • Pflanzen Sie die gekeimten Sprossen in einem Abstand von mindestens 6 Zentimetern zwischen ihnen.
  • Stellen Sie Stützen für Pflanzen auf und binden Sie die Stängel nach Bedarf daran fest. Es ist besser, dies zu tun, bevor die Pflanze wächst, da sonst die Wurzeln der Blume durch den Träger beschädigt werden können.
  • Blumen regelmäßig gießen und düngen.

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, wird die Freesie in einigen Monaten blühen..

Wie man Zwiebeln richtig in den Boden pflanzt

Um die optimale Tiefe und Position der Zwiebeln im Boden zu wählen, müssen Sie den Ort ihrer Pflanzung festlegen..

Zu Hause wird es nicht schwierig sein, die Zwiebeln in den Boden zu pflanzen. Wie pflanzt man Freesie mit Zwiebeln? Die Zwiebeln werden bis zu einer Tiefe von etwa fünf Zentimetern im gleichen Abstand voneinander in den vorbereiteten Boden gepflanzt..

Freesie - Pflanzen im Garten

Nachdem die Zwiebeln in einen Topf gepflanzt wurden, sollten sie an einem kühlen Ort platziert werden. Die optimale Temperatur liegt bei etwa fünfzehn Grad. Bevor die Pflanze sprießt, ist keine Bewässerung erforderlich..

Damit eine Pflanze blühen kann, benötigen Sie viel Licht, mindestens dreizehn Lichtstunden. Dies kann durch die Installation zusätzlicher Beleuchtungsgeräte erreicht werden. Dies ist besonders wichtig in den Wintermonaten, wenn sehr wenig Sonnenlicht vorhanden ist..

Es ist besser, die Zwiebeln vor dem Pflanzen auf freiem Feld zu keimen. Dies erhöht die Keimung von Pflanzen erheblich..

Die Tiefe des Pflanzens von Zwiebeln auf freiem Feld ist weitgehend auf ihre Zusammensetzung und Eigenschaften zurückzuführen. Je schwerer der Boden, desto flacher die Pflanztiefe der Zwiebeln. Wenn der Boden leicht ist, werden die Zwiebeln dementsprechend bis zu einer Tiefe von etwas mehr als zehn Zentimetern gepflanzt..

Die Pflanztiefe bei mittlerem Boden beträgt etwa acht cm und bei schwerem Boden nicht mehr als fünf cm. Der Abstand zwischen den Reihen sollte mindestens zehn Zentimeter betragen.

Pflanzen, die im Frühling gepflanzt werden, blühen im Spätsommer oder frühen Herbst.

Die Pflanze muss regelmäßig gewässert werden. Übergetrockneter oder zu feuchter Boden ist nicht akzeptabel. Eine blühende Pflanze wird häufiger bewässert als eine, die noch nicht geblüht hat.

Die Stängel müssen zusammengebunden oder gestützt werden, da sie sonst unter dem Gewicht der Blumen brechen können.

Freesia liebt hohe Luftfeuchtigkeit. Zu Hause kann dies durch regelmäßiges und häufiges Sprühen erleichtert werden. Stellen Sie die Anlage nicht in der Nähe von Heizgeräten oder Batterien auf, die die Luft stark austrocknen..

Die Pflanze muss vor allem während der Blütezeit gefüttert werden. Die Fütterung erfolgt in der Regel alle zwei Wochen..

Erste Blüte der Freesie

Unkraut regelmäßig entfernen, Unkraut entfernen und den Boden lockern.

Verwelkte Blütenstände müssen sofort entfernt werden, um der Pflanze und der Zwiebel keine Nahrung zu entziehen, insbesondere wenn keine weitere Vermehrung der Freesie durch Samen geplant ist.

Es ist notwendig, Parasiten und Schädlinge loszuwerden. Freesia hat viele davon. Dies sind Spinnmilben, Blattläuse, Fäulnis, Pilzinfektionen..

Nachdem die Freesie verblasst ist, wird sie vollständig beschnitten. Die im Boden verbleibenden Zwiebeln werden weiterhin bewässert. Dies ist für die Bildung neuer Blumenzwiebeln erforderlich..

Gleichzeitig sammeln neue Zwiebeln ein oder zwei Monate lang aktiv Nährstoffe für die anschließende Blüte an..

Für den Winter wird die Pflanze ausgegraben, die Stängel und Blätter werden abgeschnitten und die Zwiebeln bleiben zurück. Trocknen Sie eine Woche lang in Kartons mit einem Maschenboden bei einer Temperatur von etwa 30 Grad.

Anschließend wird das Pflanzenmaterial gereinigt, sortiert, desinfiziert und bis zum Frühjahr in einem Raum mit hoher Temperatur und Luftfeuchtigkeit belassen..

Durch Befolgen dieser einfachen Schritte wird sichergestellt, dass die Pflanze jedes Jahr reichlich blüht..

Während Sie sich das Video ansehen, lernen Sie, wie Freesie wächst.

Wie Sie sehen können, hat die wachsende Freesie bestimmte Nuancen und Regeln. Wenn Sie ihnen folgen, kann freesia nicht nur den Garten schmücken, sondern auch das Haus, das das ganze Jahr über blüht..

Haben Sie einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um es uns mitzuteilen.

Achtung super FLY!

Kommentare (2)

06.06.2017 um 00:28 | #

Ich mag Freesia sehr, ich wollte schon immer eine so schöne Blume in meinem Landhaus sehen. Das einzige Problem ist, dass ich keine Zeit habe, mich darum zu kümmern, also bewundere ich nur Innenblumen.

Julia Expertin Plodogorod

24.06.2019 um 22:09 | #

Hallo Lisa! Wenn Sie die Bedingungen im Voraus vorbereiten und einige agronomische Techniken anwenden, ist die Pflege der beschriebenen Pflanze nicht zu aufwändig..

Freesie benötigt viel Licht, verträgt aber direktes Sonnenlicht nicht sehr gut. Damit Sie die Blume nicht ständig beschatten müssen, können Sie sie in der Nähe eines sich ausbreitenden Baumes pflanzen oder diffuse Netze installieren.

Dieses Gerät ist nützlich für viele Kulturen, die Angst vor Sonnenbrand haben. Sie können ganze Blumenbeete unter einem Baldachin organisieren oder dort ein Erholungsgebiet einrichten.

Zum Beispiel können Sie Weidengartenmöbel platzieren und wunderschön blühende Pflanzen wie Freesien in der Nähe pflanzen. Darüber hinaus erfüllen die beschriebenen Bedingungen die Anforderung des Luftzugschutzes..

Der Boden für die Blume muss vorher mit verfaultem Humus gedüngt werden. Es tut auch nicht weh, während des Pflanzens desoxidierten Torf hinzuzufügen. Dadurch wird der Boden locker und der Sauerstoffzugang ist gut..

Wir möchten darauf hinweisen, dass diese Bodenmischung auch für den Eigenanbau geeignet ist. Es wird aus den aufgeführten Bestandteilen sowie Blatt- und Grasland hergestellt. Alle Komponenten zu gleichen Teilen.

Eine Pflanze dieser Art mit schmalen Blättern und nicht sehr großen Knospen ist weniger anspruchsvoll, sie kann etwas dichter gepflanzt werden als Sorten mit einer sich ausbreitenden Krone.

Entfernen Sie unbedingt verblasste Knospen, da diese nicht nur das dekorative Aussehen beeinträchtigen, sondern auch die Stärke der Pflanze verzögern. Je nach Sorte können Unterstützungen erforderlich sein.

Überwachen Sie den Zustand der Blume. Wenn sie die Stängel nicht alleine halten kann und unter das Gewicht der Knospen fällt, binden Sie sie an etwas. Jetzt gibt es ganz schöne dekorative Träger in verschiedenen Farben und Formen. Darüber hinaus bestehen sie sowohl aus Metall als auch aus Kunststoff.

Die Pflanze mag eine feuchte Umgebung, so dass abends gesprüht werden kann. Wenn dafür keine Zeit bleibt, können Sie einfach einen Wasserbehälter in die Nähe der Pflanze stellen oder ihn in die Nähe eines dekorativen Teichs pflanzen.

Wenn die Zwiebeln auf offenem Boden gepflanzt werden, empfehlen wir, den Bereich unter der Blume mit Torf oder altem Sägemehl zu mulchen. Dies schützt das Rhizom vor Überhitzung..

Wir empfehlen, den Boden vor dem Pflanzen mit einer Manganlösung zu gießen. Dies wird die Pflanzen vor einigen Pilzkrankheiten bewahren. Wenn Sie Blumen auf Agrofaser pflanzen, können Sie Unkraut vergessen.

Freesie im Freien anbauen und sich um die Blume kümmern

Sie können eine Freesienblume in Ihrem Garten oder zu Hause kultivieren. Diese Knollenblume gehört zur Familie der Iris und ist mehrjährig. Hybridsorten sind sehr gefragt. Unter natürlichen Bedingungen wächst die Pflanze gerne in der Nähe von Gewässern. Die Kultur zieht mit ihrer Anmut und ihrem zarten Aroma an. Die Blume wird aktiv zur Dekoration von Blumensträußen verwendet.

Ursprungsgeschichte

Der Geburtsort der Freesie kann als Südafrika angesehen werden. Es wächst heute weiter an den Ufern der Flüsse Afrikas. Unter natürlichen Bedingungen erreicht dieser Strauch eine Höhe von anderthalb Metern und bildet dichtes, undurchdringliches Dickicht. Die Blume ist ein direkter Verwandter der Iris. Die Pflanze wurde vom deutschen Arzt und Botaniker Friedrich Fries entdeckt. Heutzutage ist die Pflanze überall zu finden..

Pflanzenvorteile

Freesia hat bei vielen Blumenzüchtern auf der ganzen Welt an Beliebtheit gewonnen. Diese Pflanze unterscheidet sich von der Ordnung der Knollen und Knollen durch ihre inhärenten Eigenschaften:

  • Raffiniertes und festliches Erscheinungsbild.
  • Hervorragende Kombination in einem Blumenbeet mit anderen einjährigen und mehrjährigen Blüten.
  • Ermöglicht es Ihnen, schicke und elegante Blumensträuße zu kreieren. Sie werden oft verwendet, um Hochzeitssträuße für Bräute zu erstellen..
  • Hält beim Schneiden lange frisch. Blumen blühen allmählich und verblassen nicht lange.
  • Hat einen einzigartigen Duft.
  • Wird von Landschaftsgestaltern bei der Dekoration eines Gartens verwendet.
  • Kann im Freien oder in einem Topf zu Hause wachsen.

Bedingungen für das Wachstum auf einer Fensterbank

Um eine Pflanze zu Hause wachsen zu lassen, müssen die für Wachstum und Entwicklung erforderlichen Bedingungen beachtet werden. Der Raum sollte im Winter zusätzlich beleuchtet werden, da die Blume photophil ist. Es ist auch notwendig, das Temperaturregime, die Bewässerungsbedingungen und die Luftfeuchtigkeit zu beachten und gegebenenfalls eine Blume zu beschneiden und zu verpflanzen.

Für eine reichliche Blüte im Winter wird empfohlen, die weiße Freesie zu bevorzugen. Weiße Freesie blüht auch in der kalten Jahreszeit prächtig. Wählen Sie einen geeigneten Topf, um Knospen zu bilden.

Raumbeleuchtung

Es wird viel Mühe kosten, Knospen und reichlich Blüten von einer Hausblume zu bekommen. In der Natur wachsen Freesienblüten in beleuchteten Bereichen. Die tägliche Belichtung muss mindestens 14 Stunden betragen.

Zu Hause ist es besser, den Blumentopf auf der Fensterbank zu halten, wo die Blume unter dem Einfluss des Sonnenlichts schneller Blütenstände bildet. Im Sommer können Sie Blumentöpfe auf den Balkon bringen. Beim Pflanzen wird eine Haufenmethode empfohlen.

Zimmertemperatur

Während der Wachstumsphase muss die Blume eine Temperatur von ca. + 20-25 Grad haben. Nach Abschluss der Blüte wird die Pflanze in einen warmen Raum gestellt und die Luftfeuchtigkeit auf etwa 50% gehalten. In Innenräumen können Sie das ganze Jahr über eine Blume wachsen lassen.

Nach Abschluss der Blüte kann Freesie nach zwei Monaten auf einem Balkon in einem Topf aus dem Boden entfernt und in einem Beutel mit Torf bei einer Temperatur von +15 Grad gelagert werden. Es wird nicht empfohlen, die Zwiebeln dieser Blume in einem Keller oder Kühlschrank aufzubewahren. Unterirdische Triebe können unter der Kälte leiden.

Bewässerung und Luftfeuchtigkeit

Während der Blüte und Knospenbildung ist eine reichliche und gleichmäßige Bewässerung des Bodens erforderlich. Stark trockener Boden kann die Blütenstände zerstören, aber reichliches Gießen ist nicht weniger schädlich als unzureichendes Gießen, da bei übermäßiger Feuchtigkeit die Wurzeln der Blume verrotten können und in diesem Fall die Pflanze nicht wiederhergestellt werden kann.

Die Blume benötigt eine erhöhte Luftfeuchtigkeit, die zu Hause nur schwer zu gewährleisten ist. Einige Züchter sprühen Wasser neben die Blume. Das direkte Besprühen der Blätter ist für die Pflanze äußerst unerwünscht, da sie zum Tod führen kann.

Die Pflanze jedes Jahr in neuen Boden umtopfen. Vorpflanzmaterial wird wärmebehandelt. Es wird empfohlen, die Lampen sorgfältig zu untersuchen. Verholzte Zwiebeln keimen nicht, so dass sie beseitigt werden können.

Zum Pflanzen benötigen Sie eine Mischung aus Erde aus Blatt- und Grasland sowie Sand. Alternativ können Sie vorgefertigte Zwiebelböden verwenden. Gesunde Glühbirnen werden Ende Oktober in einen Untergrund gelegt, ein Behälter mit ihnen wird auf einer Temperatur von + 25 Grad gehalten und eine hohe Luftfeuchtigkeit im Raum wird aufrechterhalten.

Bei der Blattbildung benötigt die Blume künstliches Licht. Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, können die ersten Blütenstände voraussichtlich Ende Februar oder Anfang März erscheinen. Während der Knospenbildung sollten Sie die Tageslichtstunden um 3 Stunden reduzieren. Es wird empfohlen, die Blumen jede Woche mit der Hälfte der in der Anleitung angegebenen Dosis zu füttern.

Freesia beschneiden

Verwelkte Knospen werden entfernt, um die Wiederblüte zu fördern. Dieses Verfahren sollte vor der Bildung der Eizelle durchgeführt werden, nur dann werden alle Kräfte in die Entwicklung neuer Knospen fließen. Um die Anlage zu reinigen, sollten alle Aktionen in der folgenden Reihenfolge ausgeführt werden:

  • Drücken Sie vorsichtig einen Teil des Stiels ab und schneiden Sie ihn mit einer sterilen Klinge seitlich ab.
  • Scheren oder Gartenschere werden hierfür nicht empfohlen. Wenn das Werkzeug nicht groß ist, kann die Anlage beschädigt werden.
  • Es wird nicht empfohlen, das gesamte Shooting zu löschen. Es reicht aus, einen halben Zentimeter des Stiels unter der Blume abzuschneiden.
  • Blätter sollten nicht entfernt werden. Sie bleiben nach Abschluss der Blüte an der Pflanze. Es dürfen nur beschädigte, vergilbte oder ausgetrocknete Bereiche von Blättern entfernt werden.
  • Im Krankheitsfall werden die geschnittenen Teile der Blätter zerstört und Kompost aus gesunden hergestellt..

Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

Freesia wächst nicht nur zu Hause auf der Fensterbank. Das Wachsen und Stillen im Freien unterscheidet sich jedoch etwas von der häuslichen Methode. Seit mehr als zwei Monaten können Sie die üppige Blüte der Kultur im Garten bewundern. Die Blume kann vor dem Einsetzen des Frosts im Freien wachsen. Um die Knospenbildung an den Sekundärstielen wieder aufzunehmen, wird empfohlen, verwelkte Blüten zu entfernen.

Wenn Blumen in Gartenbeeten gezüchtet werden, werden sie mit Zubereitungen mit Kaliumsalz und Superphosphaten gefüttert. Dünger sollte nicht mehr als zweimal im Monat ausgebracht werden. Es wird empfohlen, den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens während des Trocknens wieder aufzufüllen, es ist jedoch wichtig, ihn nicht zu übertreiben. weil die Wurzeln der Pflanze durch überschüssige Feuchtigkeit verrotten können. Bei Auftreten der ersten Anzeichen von Wasserüberschuss im Boden wird die Freesienblüte mit einer schwachen Lösung von Foundationol oder Kaliumpermanganat behandelt.

Um ein Brechen der Triebe zu verhindern, sollten Sie Stützen in der Nähe der Blütenbasis installieren. Schäden durch schädliche Insekten im Garten sind nicht ausgeschlossen. Zur Vorbeugung werden Pflanzen zweimal im Monat mit Seifenwasser behandelt. Diese Maßnahme hilft, Blattläuse und Spinnmilben zu zerstören..

Wachsende Technologie

Zum Pflanzen können Sie eine fertige Mischung kaufen. Auf den Topfboden wird eine Drainageschicht gelegt. Es kann Polystyrol, Blähton oder Kies sein. Der Pflanzer muss eine ausreichende Anzahl von Löchern haben, damit das Bewässerungswasser am Boden des Behälters nicht stagniert. Zur besseren Blütenentwicklung kann dem Boden Holzasche zugesetzt werden..

An der Basis der Freesie muss eine Schutzschicht von ca. 5 cm gebildet werden. Fauler Kompost oder trockene Blätter können als Mulch verwendet werden - dies ist erforderlich, um die richtige Feuchtigkeitsmenge aufrechtzuerhalten und das Auftreten von Unkraut zu verhindern.

Während des aktiven Wachstums, während der Knospenproduktion und der reichlichen Blüte ist eine zusätzliche Fütterung erforderlich. Kemira-Lux ist ideal für Freesien. Zweimal im Monat wird eine Lösung aus Kalium und Phosphor zugegeben. Die Mittel werden im Verhältnis von 3 g Chemikalien pro 1 Liter Wasser hergestellt. Das Top-Dressing wird zur Vorbereitung auf die Winterperiode gestoppt.

Blütenvermehrung

Knollenpflanzen können zu Hause und in Gewächshäusern mit Kindern und Samen vermehrt werden. Das Teilen der Zwiebeln ist nach der Blüte möglich. Das Züchten mit Samen kostet viel Zeit und Mühe..

Aufteilung der Pflanze durch Kinder

Das Teilen durch Kinder ist zugänglicher und einfacher. Nach dem Ende der Blütezeit können Sie mit dem Zuchtvorgang beginnen. Um die Glühbirne richtig zu teilen, müssen Sie die folgenden Empfehlungen befolgen:

  • Graben Sie die Knolle vorsichtig aus.
  • Schmutzreste entfernen.
  • Kleine Zwiebeln von großen trennen.
  • Stellen Sie die Kinder vor der Vegetationsperiode an einen kühlen Ort. Hierzu ist vorzugsweise ein mit Torfsubstrat gefüllter Beutel zu verwenden..
  • Mit Beginn des Frühlings können Sie das fertige Material direkt in den Boden pflanzen. Kinder werden in einen Sämlingsbehälter gelegt.

Pflanzsamen

Diese Methode ist weniger beliebt und erfordert mehr Zeit und Mühe. Um Sämlinge aus Samen zu gewinnen, müssen Sie die folgenden Manipulationen durchführen:

  • Stimulieren Sie die Keimung des Materials 24 Stunden vor der Aussaat. Zu diesem Zweck werden die Samen bei Raumtemperatur in ein Gefäß mit Wasser gegeben..
  • Eine alternative Methode besteht darin, 15 Minuten in einer Kaliumpermanganatlösung einzuweichen. Danach werden die Samen in destilliertem Wasser gewaschen und zum Trocknen auf einem Papiertuch ausgelegt. Für die nächsten 24 Stunden werden die Samen in ein Glas gekochtes Wasser getaucht. Nach einem Tag wird das Material aus dem Wasser genommen, mit feuchtem grobem Sand gemischt und 15 Tage stehen gelassen. Dann können Sie Freesie in den Boden säen und mit Glas bedecken. Die Lufttemperatur im Raum muss mindestens +22 Grad betragen.
  • Zum Pflanzen können Sie Erde aus einem Gewächshaus nehmen oder Kompost verwenden.
  • Die Samen werden gleichmäßig über die Bodenoberfläche verteilt. Sie werden etwa einen Monat lang keimen. Für die schnellste Keimung wird empfohlen, den Topf mit Folie oder Glas abzudecken.
  • Sprossen tauchen nach der Bildung von zwei starken Blättern in getrennten Behältern.
  • Es ist zulässig, kleine Sämlinge vor direkter Sonneneinstrahlung auf einen warm verglasten Balkon zu stellen. Es ist notwendig, die Bodenfeuchtigkeit zu überwachen.
  • Nach ungefähr sechs Monaten können Sie erwarten, dass die ersten Knospen erscheinen..

Mögliche Krankheiten

Die Blume kann an Krankheiten erkranken, die allen Zwiebelpflanzen gemeinsam sind. Häufige Gäste sind in diesem Fall Zecken, Thripse oder Blattläuse..

Pilzinfektionen mit bakteriellen Infektionen sind keine Ausnahme. Am häufigsten können Sie das Auftreten von Schorf, Fusarium oder verschiedenen Arten von Fäulnis beobachten..

Zur Vorbeugung entfernen viele Züchter regelmäßig die betroffenen Pflanzenteile. Zum Schutz vor Insekten werden die Stängel und Blätter mit Pestiziden behandelt. Nach dem Graben werden die Zwiebeln nach Entfernen aller Verunreinigungen in einer Lösung von Kaliumpermanganat behandelt.

Gründe für das Fehlen von Blütenständen

Wenn Sie Blumen züchten, möchten Sie ihr wunderbares Aroma und ihre Schönheit genießen, aber in einigen Fällen erscheinen die Knospen der Pflanzen nicht zum richtigen Zeitpunkt. Blütenstände können aus mehreren Gründen fehlen:

  • Wenn die Zwiebeln vor dem Einpflanzen in den Boden keine lange Heizphase durchlaufen haben.
  • Bei unzureichender Luftfeuchtigkeit im Raum, was zum Austrocknen der Knollen führt. In diesem Fall bilden sich keine Blütenstände. Das Material kann gepflanzt werden, um neue Babys zu bilden. Im Herbst werden die Zwiebeln in einem gut belüfteten Bereich gelagert, um im Frühjahr wieder gepflanzt zu werden..
  • Beim Kauf erkrankter Knollen. In diesem Fall verrotten die Knollen nach dem Pflanzen..
  • Die Knospen bilden sich möglicherweise nicht, wenn sie nach dem Einpflanzen in den Boden starken Minus- oder Plus-Temperaturen ausgesetzt werden..

Um alle möglichen Probleme zu vermeiden und hochwertiges Pflanzenmaterial zu kaufen, sollten Sie einen vertrauenswürdigen Lieferanten wählen. In den meisten Fällen ist es unmöglich, Pilz- und Viruserkrankungen durch visuelle Inspektion zu erkennen.

Wann man Freesie pflanzt?

Hybride Freesie-Zwiebeln können nicht nur in spezialisierten Blumengeschäften, sondern auch in normalen Supermärkten gekauft werden. Wenn Sie nicht wissen, wann Sie im Frühjahr Freesie pflanzen sollen, empfehlen viele Gärtner, Ende Mai Zwiebeln zu pflanzen, da sich der Boden zu diesem Zeitpunkt ausreichend erwärmt hat und keine Chance auf Frostrückkehr besteht..

Geheimnisse der Vorbereitung eines Fußabdrucks

Das richtige Pflanzen von Freesienzwiebeln wird in Abhängigkeit von der Zusammensetzung des Bodens bestimmt. Beantwortung der Frage: Wenn Freesie auf offenem Boden gepflanzt werden soll, müssen zuerst die Zwiebeln keimen. Dieser Vorgang muss zu Hause durchgeführt werden, oder besser gesagt, Freesie-Zwiebeln in Töpfe pflanzen und warten, bis die Bohrungen zu keimen beginnen, und erst dann können sie in offenes Gelände gepflanzt werden. Während der Transplantation sollten die folgenden Regeln beachtet werden:

  1. Wählen Sie den Pflanzort sorgfältig aus. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Ortes für diese Pflanzen die Tatsache, dass Freesie trotz der Tatsache, dass Freesie als wärmeliebende Kultur bezeichnet wird, immer noch nicht wachsen und sich entwickeln kann, wenn direktes Sonnenlicht darauf fällt. Die ideale Option für diese Pflanze ist ein Ort mit wenig Schatten;
  2. Bodenvorbereitung. Sobald Sie sich für einen Landeplatz entschieden haben, sollten Sie sich sofort mit Fragen der Bodenvorbereitung befassen. Wenn Sie in Ihrem Garten Freesien als Bandwurm anbauen (eine große Einzelpflanze, die das Hauptelement der Zusammensetzung des gesamten Gartens darstellt), müssen Sie ein Loch mit einer geeigneten Größe von mindestens 40 Zentimetern graben und es dann mit einer Mischung aus Düngemitteln füllen und erst dann eine Zwiebel pflanzen
  3. Merkmale des Bodens. Wenn Sie Freesie auf dem Land pflanzen möchten, dann kümmern Sie sich um den Boden, zuerst sollte er ziemlich locker sein. Die Bodenmischung für diese Pflanze sollte aus Torf, Humus, Kompost und Erde bestehen, sie sollten zu gleichen Teilen gemischt werden. Flusssand kann verwendet werden, um den Boden noch lockerer zu machen. Viele Gärtner empfehlen, zusätzlich Mineraldünger auf den vorbereiteten Boden aufzutragen, um das Pflanzenwachstum zu stimulieren.

Wenn Sie diese Blumen in Reihen pflanzen möchten, müssen Sie einen etwa 30 Zentimeter tiefen Graben graben, ihn dann mit einer Erdmischung füllen und erst dann mit dem Pflanzen der Zwiebeln beginnen.

Merkmale der wachsenden Freesie in Gewächshäusern

Wenn Sie möchten, dass diese Pflanze Sie mit ihrer Blüte im Winter erfreut, aber nicht wissen, wann Sie Freesie-Zwiebeln pflanzen sollen, ist es am besten, dies Ende August und Anfang September zu tun. Und wenn Sie im Frühjahr blühen möchten, müssen Sie von November bis Dezember mit dem Pflanzen beginnen. Es ist notwendig, Freesien in Gewächshäusern auf leichtem und nahrhaftem Boden anzubauen. Nach dem Pflanzen der Zwiebeln ist es ratsam, mit Torf zu mulchen oder Nadelböden zu verwenden. Wenn Ihre Blumen im Gewächshaus in einer Reihe wachsen, installieren Sie mehrere Stützrahmen um den Umfang vor, an denen Sie das Netz ziehen müssen, um die Blumen zu binden.

Sehen Sie sich ein Video über das Pflanzen von Freesie-Zwiebeln bis zum 8. März an.

Wie man Freesienzwiebeln im Frühjahr pflanzt

Bevor Sie Freesien in den Garten pflanzen, müssen Sie verstehen, dass diese Blume zusätzliche Vorbereitungen für das Pflanzen benötigt. In den ersten Märztagen müssen die Zwiebeln vorbereitet oder vielmehr in Töpfe gepflanzt werden. Der Boden in diesen Töpfen sollte aus Rasen, Sand, Torf und natürlich Humus bestehen. Wenn der Topf für ein Volumen von 6 Litern ausgelegt ist, können dort sechs Zwiebeln gepflanzt werden. Außerdem müssen die Töpfe mit Glühbirnen zwanzig Tage lang in einem Raum mit einer Temperatur von mindestens 25 Grad aufgestellt werden. Sobald Sie die ersten Blätter sehen, gießen Sie die Pflanze reichlich, aber versuchen Sie nicht, überzulaufen, um sie nicht zu verderben. Das Pflanzen von Freesien auf offenem Boden ist nur ohne Frost zulässig.

Die Regeln für die Pflege der Freesie im Garten auf freiem Feld lauten wie folgt:

  • Pflanzen einer Pflanze an einem ziemlich beleuchteten Ort;
  • Gießen Sie die Pflanze regelmäßig und reichlich;
  • Die Pflanze regelmäßig düngen;
  • Binden Sie bei Bedarf eine Blume zusammen.

Sehr oft stehen unerfahrene Gärtner vor dem Problem, nicht zu wissen, wann sie Freesien für Setzlinge pflanzen sollen. In diesem Fall liegt die Antwort auf diese Frage in den Besonderheiten des Pflanzens der Samen dieser Pflanze. Die Samen dieser Pflanze müssen in der folgenden Reihenfolge gepflanzt werden:

  • Zunächst müssen Sie die Samen 15 Minuten lang in einer Kaliumpermanganatlösung einweichen.
  • Dann müssen sie mit gekühltem kochendem Wasser gewaschen und auf eine Serviette gelegt werden, damit sie austrocknen.
  • Danach müssen sie etwa einen Tag lang wieder in kochendem Wasser eingeweicht werden.
  • Die Samen sollten nicht sehr tief in den Boden gepflanzt werden, etwa 0,5 Zentimeter;
  • Der Topf, in den Sie die Samen gepflanzt haben, muss mit einer transparenten Plastiktüte abgedeckt werden, um einen Treibhauseffekt zu erzielen. Bei optimaler Beleuchtung beginnen die ersten Triebe innerhalb von 2 bis 3 Wochen nach dem Pflanzen zu durchbrechen.
  • Sobald sie auf den Sprossen erscheinen, müssen die ersten Blätter in separate Töpfe gepflanzt werden.
  • Während der Wachstumsphase der Sämlinge die Dämpfe mäßig gießen, überschüssige Feuchtigkeit kann nur schaden.

Daher ist es notwendig, selbst ausgedrückte Sämlinge im Frühjahr zu pflanzen, wenn der Frost nachlässt..

Pflanzendüngung

Viele unerfahrene Gärtner machen einen wichtigen Fehler: Wenn sie Freesien in den Boden pflanzen, vergessen sie die Notwendigkeit, die Blume zu düngen. Dies ist falsch, da das Wachstum und die Blüte der Freesie direkt von der Fütterung abhängt. Und Sie müssen auch berücksichtigen, dass in jeder Phase der Pflanzenentwicklung ein geeigneter Dünger vorhanden sein muss. Zu Beginn ihres Wachstums, wenn junge Dämpfe gerade erst an Stärke gewinnen, ist es ratsam, sie mit einer speziellen Lösung von Ammoniumnitrat zu düngen.

Wenn die ersten Blüten erscheinen und während der aktiven Blüte alle zwei Wochen, ist es ratsam, die Pflanze mit einer Lösung aus Superphosphat oder einer Lösung auf Kaliumsalzbasis zu düngen. Wenn die Blütezeit zu Ende geht, sollte man die Befruchtung nicht vergessen, im Gegenteil, es ist wünschenswert, sie zu stärken, da in diesem Moment die alten Knollen durch neue ersetzt werden. Während dieser Zeit ist es am besten, Superphosphat zweimal im Monat als Dünger zu verwenden..

Teilen Sie Ihre Freesia-Pflanzerfahrung in den Kommentaren mit. Sehen Sie sich auch ein Video an, in dem erklärt wird, wie man Freesien auf offenem Boden richtig pflanzt.

Merkmale der Frühlingspflanzung von Zwiebeln: Gladiolen, Lilien, Freesien, Acidander usw..

Viele sind es gewohnt, im Frühjahr im Garten Gladiolen, Lilien und Dahlien zu pflanzen. Die Auswahl an Zwiebelpflanzen für die Frühjahrspflanzung hat in den letzten Jahren jedoch zugenommen. Wie man all diese Freesien, Ixien, Krokosmien und sogar das Hippeastrum pflanzt, wie wir es in der Raumkultur gewohnt sind?

10 + 1 Zwiebelblüten, die einfach Anfang Mai im Garten gepflanzt werden MÜSSEN:

Gladiolus / Gladiolus

Die Anzahl der Gladiolensorten nimmt ständig zu und beträgt mehr als 10 Tausend. Um durch eine Vielzahl von Sorten zu navigieren, wird eine ziemlich komplexe Klassifizierung verwendet, die die Größe, Form, Farbe der Blume und viele andere Parameter berücksichtigt. Aber das ist alles Geschmackssache, und für das Pflanzen sind nur die Blütezeit und die Größe der Knollenmasse wichtig.

Gladiolen im Garten

Alles über das Pflanzen von Gladiolen

1. Wann Gladiolen pflanzen. Ende April - Anfang Mai, wenn sich der Boden auf +10 ° C erwärmt.

2. Wo und wie man Gladiolen pflanzt. Gladiolen werden an einem sonnigen, warmen Ort gepflanzt: Im Schatten blühen alle Sorten später, und Pflanzen mittlerer und später Blütezeit haben möglicherweise keine Zeit, Blütenstiele zu bilden. Böden sind vorzugsweise fruchtbar, gut durchlässig und leicht sauer. An einem Ort können Gladiolen nur für eine Jahreszeit angebaut werden, sonst werden die Pflanzen krank, blühen schlechter oder blühen überhaupt nicht. Reinigen Sie die Gladiolen von trockenen Schuppen, schneiden Sie ungesunde Stellen aus, gießen Sie Fungizide und Pflanzen ein und vertiefen Sie sie um drei Durchmesser. Um Pilzkrankheiten vorzubeugen, behandeln Sie den Boden mit speziellen Präparaten (z. B. Fitosporin-M). Das Pflanzen nach dem Gießen wird mit Hochmoor-Torf gemulcht. Reichlich bewässert, den Boden bis zu einer Tiefe von 30–35 cm eingeweicht, systematisch gelockert und gejätet. Das Top-Dressing von Gladiolen wird durchgeführt, wenn 2-3 Blätter erscheinen, dann, wenn das 6. Blatt erscheint und in der Knospungsphase. Sie können eine Lösung eines vollständigen Mineraldüngers mit Spurenelementen verwenden.

3. Wann Gladiolen ausgraben. Von der zweiten Septemberhälfte bis zum Frost bei trockenem Wetter. Die Zwiebeln sind bis zum nächsten Jahr gut haltbar.

Gladiolenzwiebeln unterschiedlicher Größe

Lily / Lilium

Gemäß der internationalen Klassifikation sind Gartenformen von Lilien in 8 Hauptabschnitte unterteilt. Unter den Bedingungen der Mittelspur eignen sich Lilienarten aus den folgenden Abschnitten eher als unprätentiöse und hochdekorative Stauden: Asiatische Hybriden, Martagon-Hybriden, LA-Hybriden sowie einige Artenlilien. Die beste Zeit, um Lilien zu pflanzen, ist August bis September. Lilien werden jedoch im Frühjahr aktiv verkauft..

Orientalische Lilie im Garten

Alle Merkmale des Pflanzens von Lilien

1. Wann man Lilien pflanzt. Im Frühjahr - im Mai, im Herbst - von Ende August bis Anfang Oktober. Schneeweiße Lilienknollen werden erst im August gepflanzt. In Behältern angebaute Lilien können während der gesamten Saison gepflanzt werden, auch in voller Blüte.

2. Wo man Lilien pflanzt. Helle oder halbschattige Bereiche mit gut durchlässigem, trockenem Boden, gefüllt mit verrottetem Mist, Torf und komplexen Mineraldüngern. Fügen Sie zum Pflanzen von Hybriden aus schneeweißer Lilie, Marschagon und Röhrenholzasche oder Dolomitmehl hinzu.

Lily Zwiebeln vor dem Pflanzen

3. Wann Lilien ausgraben. Lilien überwintern im Boden, sie werden nur zum Umpflanzen oder Teilen des Nestes ausgegraben. Sortenlilien vermehren sich hauptsächlich im September vegetativ (Zwiebeln, Babyzwiebeln). Im Frühjahr ist eine Ausbreitung durch Zwiebelschuppen möglich. Lily Asian Vermeer, 2 Stk. Suche 198 reiben. Lily Zeba, 1 Stck. Russischer Gemüsegarten 199 reiben. Lily Yellow Bruce, 3 Stück Verbindung 320 RUB.

Acidantera / Acidantera

Aufgrund seiner Ähnlichkeit mit Gladiolen und seines starken Aromas wird Acidander als duftender Gladiolus bezeichnet - unter diesem Namen ist er bei privaten Händlern oder auf Märkten erhältlich. Es ist eine große (bis zu 120 cm) Knollenstaude mit großen Blüten von bis zu 12 cm Durchmesser, die nach Regen nicht abfallen und gut riechen. Acidantera blüht von August bis September, manchmal blüht sie Anfang Oktober weiter.

Acidanthera oder Gladiolus Muriel

Alle Merkmale des Pflanzens von Säuren

1. Wann man Acidander pflanzt. Ende April - Mai, gleichzeitig mit Gladiolen.

2. Wo soll der Acidander gepflanzt werden? Wählen Sie einen sonnigen und warmen Ort mit leichten, fruchtbaren und leicht sauren Böden. Feuchtigkeitsliebend. Knollen werden bis zu einer Tiefe von 10-12 cm mit einem Abstand von 15-20 cm gepflanzt.

3. Wann Acidander graben. Gleichzeitig mit Gladiolen.

Crocosmia oder Montbretia / Crocosmia, Montbretia

Die Pflanze ist bis zu einem Meter hoch und blüht von Juli bis August mit mittelgroßen (3-5 cm Durchmesser), orangeroten oder gelben Blüten. Der veraltete Name Montbretia wurde unter dem Namen des französischen Botanikers de Montbret vergeben und wird noch heute im Alltag verwendet. Weit verbreitet, hauptsächlich Crocosmia crocosmiiflora (gemeine Crocosmia, Gartenmontbrecia) - eine hochdekorative Gartenhybride, die 1880 vom französischen Züchter Lemoine erhalten wurde.

Krokosmie im Garten

Alle Merkmale der Krokosmienpflanzung

1. Wann man Krokosmien pflanzt. Gepflanzt im April - Anfang Mai.

2. Wo man Krokosmien pflanzt. Benötigt einen sonnigen Standort: In schattigen Bereichen kann es sich ausdehnen und nicht einmal blühen. Bevorzugt gut beheizte Bereiche, verträgt keine stagnierende Feuchtigkeit. Bevorzugt Böden, die reich an organischen Stoffen sind. Die Knollen werden bis zu einer Tiefe von 7 bis 10 cm mit einem Abstand von 10 bis 12 cm zwischen ihnen gepflanzt. Wenn die Blüte endet, ist es wichtig, die Stiele zu schneiden, damit die Knollen besser reifen..

3. Wann muss man Krokosmie ausgraben? Crocosmia überwintert instabil, und Experten empfehlen immer noch, es wie Gladiolen anzubauen: In der zweiten Oktoberhälfte die Knollen ausgraben, trocknen und bei einer Temperatur von ca. +5 ° C lagern.

Freesie

30–100 cm hohe Knollen mit leuchtend duftenden Blüten in den Farben Weiß, Gelb, Bronze, Rosa, Rot, Blau oder Blau. Es ist eine lichtliebende Pflanze, die sich für den Frühling in Gewächshäusern und sogar in gut beleuchteten Räumen zu Hause eignet und das ganze Jahr über wachsen kann: Die Blütezeit hängt von der Pflanzzeit ab. Aufgrund des tropischen Ursprungs unterscheiden sich Freesien nicht in der Frostbeständigkeit. Wenn sie sich jedoch erfolgreich an einem sonnigen Ort befinden, der vor kalten Winden geschützt ist, blühen sie am Ende des Sommers auch auf freiem Feld..

Merkmale des Pflanzens von Freesien

1. Wann man Freesie pflanzt. Anfang bis Mitte Mai, wenn sich der Boden auf + 10 ° C erwärmt. Freesia-Knollen können im März im Voraus in einen Topf (bis zu einer Tiefe von 2 bis 4 cm) gepflanzt werden, und Ende Mai können bereits erwachte Pflanzen in den Garten gebracht werden. In diesem Fall kommt die Blüte früher..

2. Wo man Freesie pflanzt. Wenn Sie im Freien wachsen, ist es besser, einen windgeschützten Platz im Halbschatten mit lockerem, gut durchlässigem Boden zum Pflanzen zu wählen. Die Zwiebeln werden bis zu einer Tiefe von 3 bis 6 cm in einem Abstand von 6 bis 12 cm voneinander gepflanzt.

3 Wann man Freesie ausgräbt. Ende September oder als jährliche Ernte angebaut. Wenn Freesieknollen in Behältern gepflanzt werden, können sie vor dem Einsetzen des Frosts in einen Raum gebracht werden, in dem sie weiter blühen.

Ixia / Ixia

Knollen 30-60 cm hoch. Blüten mit einem Durchmesser von 2,5 bis 5 cm in verschiedenen Farben: weiß, gelb, rosa, rot; näher an der Mitte werden die Blütenblätter dunkler - dunkelrot, braun oder fast schwarz, und bilden das dunkle Zentrum, das für Ixia-Blüten charakteristisch ist. Eine Pflanze produziert normalerweise ungefähr zehn Blüten.

Ixia Landefunktionen

1. Wann soll Ixia gepflanzt werden? Anfang bis Mitte Mai zusammen mit Freesie.

2. Wo soll Ixia gepflanzt werden? Sonnige Gebiete mit gut durchlässigem Nährboden. Gut gedüngte Gartenpflanzen reichen aus. Knollen werden bis zu einer Tiefe von 5 cm gepflanzt.

3. Wann soll Ixia ausgegraben werden? Am Ende des Sommers, nachdem die Blätter verwelkt sind, werden sie bis zum Frühjahr in einem trockenen, gut belüfteten Raum bei einer Temperatur von +10 ° C gelagert. Im Frühjahr können Sie am selben Ort landen.

Oxalis Depp, Oxalis deppei

Eine stammlose Pflanze mit einer unterirdischen, fast schwarzen Zwiebel. Die Blätter sind sehr dekorativ: 3-6 Stück pro Auslass, hellgrün mit einem lila-braunen Fleck in der Mitte. Sie bauen es sowohl im Raum als auch auf der Straße als saisonalen Sommer an. Sieht gut aus als Bordsteinpflanze.

Geheimnisse des Pflanzens und Anbaus von Sauerkirschen

1. Wann man Sauerkirschen pflanzt. Anfang Mai im Boden. Kann drinnen angebaut und dann bis zu einer Tiefe von 2-4 cm in den Boden gepflanzt werden.

2. Wo man Säure pflanzt. An einem sonnigen Ort oder in einem hellen Schatten. Es ist anspruchslos für Böden: gewöhnliche gartenfruchtbare sind geeignet. Es entwickelt sich sehr gut, wenn es an Rosen, Kapuzinerkresse, Lavater, Ringelblume usw. angrenzt. Ideal für das Pflanzen von Containern.

3. Wann man Säure gräbt. Ende September - Oktober vor Frostbeginn.

Hippeastrum / Hippeastrum

Mehrjährige Knollenpflanze mit großen trichterförmigen Blüten in verschiedenen Farben: von Weiß bis Dunkelkirsche, Creme, Orange, Monochrom oder mit Strichen, mit Kanten einer anderen Farbe. Hippeastrum wird oft mit Amaryllis verwechselt, da sie sehr ähnlich sind: Ihr Unterschied kann während der Blüte gesehen werden - Hippeastrum hat einen hohlen Stiel, Amaryllis nicht. Im Sommer kann Hippeastrum im Garten gepflanzt werden: Sie wachsen dort gut und tanken Kraft für die zukünftige Blüte.

Hippeastrum oder Amaryllis

Alle Geheimnisse des Pflanzens von Hippeastrum auf offenem Boden

1. Wann Hippeastrum zu pflanzen. Mitte bis Ende Mai.

2. Wo Hippeastrum gepflanzt werden soll. Bevorzugt einen sonnigen Ort oder einen hellen Schatten mit fruchtbaren Gartenböden. Bei Frost und starkem Regen sollten die Zwiebeln mit Folie abgedeckt werden.

3. Wann sollten die Zwiebeln des Hippeastrums ausgegraben werden? Die Zwiebeln müssen vor dem ersten Herbstfrost ausgegraben werden. Wurzeln und Blätter schneiden, trocknen und lagern. Trennen Sie Kinder, wenn sie einen Durchmesser von 3 cm erreichen. Bei einer Temperatur von +10 lagern. +15 ° C. Wenn die Zwiebel aufwacht - in einen Topf pflanzen.

Tigridia / Tigridia

Knollenpflanzen mit kurzlebigen Blüten: Jede von ihnen blüht nur einen Tag lang. Dieser Nachteil kann jedoch durch das Pflanzen von Tigridien in einer Gruppe ausgeglichen werden: Bis zu fünf Stiele erscheinen aus einer Zwiebel, und auf jeder von ihnen blühen abwechselnd mehrere Knospen.

Tigridia nach Regen

Tigridia pflanzen

1. Wann man Tigridia pflanzt. In der zweiten Maihälfte. Sie können die Blüte beschleunigen, indem Sie die Zwiebel zu Hause keimen lassen: Im März werden die Zwiebeln in einen losen Untergrund gepflanzt und nach Ablauf der Frostperiode in den Garten überführt.

2. Wo man Tigridien pflanzt. An einem sonnigen Ort (im Schatten sind die Stiele dünner und müssen gefesselt werden). Geeignet sind gut durchlässige Gartenböden. Große Zwiebeln werden bis zu einer Tiefe von 10 cm gepflanzt, kleinere - 5–7 cm, mit einem Abstand von 10–15 cm zwischen ihnen. Das Top-Dressing wird 1–2 Mal pro Saison angewendet. Bei trockenen Sommerbedingungen ist häufiges Gießen (einmal alle 1-2 Tage) mit Sprühen erforderlich. Für die beste Reifung der Zwiebeln ist es notwendig, verwelkte Blüten regelmäßig zu entfernen.

3. Wann man Tigridien gräbt. Die Zwiebeln werden vor Beginn des Frosts ausgegraben, auch wenn das Laub der Pflanzen noch grün ist. Schütteln Sie den Boden von den Zwiebeln ab, nachdem die Blätter vollständig verwelkt sind.

Eukomis, Eukomis / Eucomis

Eine mehrjährige Zwiebelpflanze mit einer Rosette aus schmalen, langen Blättern, aus der ein Blütenpfeil mit vielen sternförmigen Blüten hervorgeht, ähnlich einer kleinen Ananas. Am häufigsten wird Eukomis bicolor (Eucomis bicolor) angebaut: eine Pflanze mit einer Höhe von 40-60 cm. Hellgrüne Blüten und Hochblätter, die am Ende des Sommers erscheinen, haben einen violetten Rahmen.

Eukomis Alba im Garten

Merkmale des Pflanzens von Eukomis in der Mittelspur und in der Region Moskau

1. Wann soll Eukomis gepflanzt werden? Auf die gleiche Weise wie Gladiolen kultiviert.

2. Wo man Eukomis pflanzt. Sonniger Standort mit normalen Gartenböden.

3. Wann Eukomis graben. Die Glühbirnen halten leichten Frösten stand, müssen für den Winter ausgegraben und bei positiver Raumtemperatur gelagert werden. Eukomis wird oft in Containerpflanzungen angebaut, im Februar eingetopft und kühl und leicht gehalten. Mitte Mai werden die Pflanzen in den Garten gebracht. Eukomis kann in großen Behältern oder Wannen angebaut werden, die in der zweiten Maihälfte der frischen Luft ausgesetzt sind. Im Sommer werden die Büsche reichlich bewässert und regelmäßig (einmal pro Woche) mit komplexem Mineraldünger und zu Beginn der Sommersaison mit systemischer Düngung gefüttert.

Triteleia

Zwiebelpflanzen mit glockenförmigen Blüten in verschiedenen Farben: lila, blau und pink. Blüht im Juni.

1. Wann man Tritelia pflanzt. Im Mai direkt ins Freie gepflanzt.

2. Wo man Tritelia pflanzt. Der Ort muss sonnig und windgeschützt sein.

3. Wann man Tritelia gräbt. Graben Sie die Zwiebeln aus, wenn die Blätter trocken sind.

Top