Kategorie

1 Rosen
Strauß Tulpen, Chrysanthemen und Freesien
2 Kräuter
Chrysantheme in einem Topf: häusliche Pflege. Was tun mit einer eingetopften Chrysantheme? Wie pflanzt man es, wie gießt man es? Wie man eine eingetopfte Chrysantheme pflegt?
3 Bonsai
Mehrjährige Rudbeckia - Sorten mit Fotos, Pflanzen mit Samen, Pflege
4 Kräuter
Phalaenopsis-Orchideentransplantation zu Hause: nützliche Tipps für Anfänger

Image
Haupt // Kräuter

Beschreibung der Kohlsorte Juni


Juni Kohl ist wegen seiner frühen Reifezeit bei Gärtnern beliebt. Der Name spricht für sich: Im Juni ist der Kohl essfertig..

Beschreibung der Kohlsorte Juni

Charakteristisch

Laut Beschreibung hat der frühe Weißkohl im Juni:

  • abgerundete Form;
  • eine charakteristische grüne Farbe, näher an der Mitte, die sich sanft in gelbgrün verwandelt;
  • die durchschnittliche Länge des Stumpfes;
  • Vegetationsperiode 90-100 Tage;
  • Kohlkopfgewicht 1-2 kg;
  • Ausbeute 5-7 kg pro 1 sq. m.

Vorteile und Nachteile

Weißköpfiger Juni-Kohl hat einen hohen Ertrag mit einer kurzen Reifezeit. Wenn Kohl auf offenem Boden gepflanzt wird, ist er auch widerstandsfähig gegen Frühlingsfröste und hält Frösten bis zu -5 ° C stand:

  • Kohlkopf ist dicht, knackt nicht mit reichlich Wasser;
  • enthält eine große Menge an Vitamin C;
  • hat einen delikaten, knusprigen Geschmack und ist für alle Arten von Frühling-Sommer-Salaten geeignet.

Entsprechend den Merkmalen hat die Kohlsorte Anfang Juni auch Nachteile: Die Früchte sind kurz haltbar und verlieren bei Wärmebehandlung oder Sauerteig ihre Geschmackseigenschaften.

Sorten pflanzen

Sie können die Sorte unter allen Bodenbedingungen pflanzen, aber um eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie einige Regeln für die Auswahl eines solchen Gemüses befolgen.

Saat

Bevor Sie Frühkohl pflanzen, müssen Sie zunächst Premium-Samen auswählen. In diesem Fall lohnt es sich nicht zu experimentieren, bewährte Samen werden bevorzugt. Sie werden von einem Qualitätshersteller gekauft, da die Samen aufgrund unsachgemäßer Lagerbedingungen möglicherweise nicht lizenziert und für die Aussaat ungeeignet sind. Achten Sie unbedingt auf die Haltbarkeit: Es ist unmöglich, abgelaufenes Material zu säen, die Keimgarantie reduziert sich auf 20%.

Die Erde

Der Boden für den Samenanbau wird im Herbst vorbereitet..

Mischen Sie dazu Grasland und Humus (1: 1) und fügen Sie Asche hinzu (für 10 kg einer Mischung von 10 EL L.). All dies ist gründlich gemischt. Asche verhindert das Auftreten von Erkrankungen des Wurzelsystems, ist ein natürliches Antiseptikum; Es ist reich an nützlichen Mikro- und Makroelementen. Anstelle von Grasland können Sie Torf verwenden.

Es ist wichtig, dass sich die vorbereitete Mischung als fruchtbar und locker herausstellt und leicht Sauerstoff an die Wurzel weiterleitet. Das Land aus dem Garten, auf dem zuvor Kreuzblütler angebaut wurden, kann nicht genutzt werden: Es enthält einen hohen Gehalt an Mikroorganismen, was sich negativ auf die Entwicklung von Gemüse auswirkt.

Aussaatzeit

Sämlinge werden nach 50 Tagen gepflanzt

Für die Aussaat von Frühkohlsamen ist der optimale Zeitraum vom 1. bis 28. März. In einigen Regionen Russlands und der Ukraine wurde dieser Zeitraum auf einen früheren Zeitpunkt verschoben: Mitte Februar - Mitte März.

Die Keimzeit der Samen im Boden von der Aussaat bis zum Auftreten der ersten Triebe beträgt 10 Tage. Die Zeit vom Erscheinen der ersten Triebe bis zum Pflanzen auf offenem Boden beträgt 50-55 Tage.

Die Aussaat sollte 60-65 Tage vor dem Pflanzen erfolgen, und 30-35 Tage nach dem Pflanzen sollten die Sämlinge geerntet werden.

Saatgutbehandlung

Fast alle in Geschäften verkauften Samen wurden verarbeitet. Dies sollte auf der Verpackung angegeben werden. Geschieht dies nicht, müssen Sie die Verarbeitung selbst durchführen.

Es gibt viele Möglichkeiten, Samen vor der Aussaat zu behandeln: Einweichen in Aloe, in Aschelösung, in Kaliumpermanganat, in Wasserstoffperoxid.

Die gebräuchlichste Verarbeitungsmethode besteht darin, die Samen 20 Minuten lang in heißem Wasser (50 ° C) zu erhitzen (Sie können hierfür eine Thermoskanne verwenden). Nachdem die Samen mit kaltem Wasser abgekühlt sind (5 Minuten). Dadurch erhöht sich die Resistenz der Pflanze gegen Erkrankungen des Wurzelsystems..

Säen und pflücken

Die Samen werden in vorbereiteten Schalen oder Kisten mit Erde ausgesät, die Erde ist gut angefeuchtet. Um die Möglichkeit von Krankheiten zu vermeiden, wird der Boden nach der Aussaat und vor dem Auftreten der ersten Triebe nicht bewässert.

Nach dem Auflaufen werden die ersten Triebe ausgedünnt, so dass ein Sämling eine Fläche von 2 x 2 cm hat. Wenn die Sämlinge ein wenig wachsen (1 oder 2 Blätter erscheinen auf dem Sämling), tauchen sie. Die Kommissionierfläche beträgt 3 x 3 cm.

2 Wochen nach der Ernte werden die Sämlinge erneut in Töpfe (Plastik oder Torf) umgepflanzt. Der Transplantationstank ist 5 x 5 cm groß.

Der Samenanbau kann in getrennten Töpfen erfolgen. Bei dieser Aussaatmethode wird das Wurzelsystem nicht verletzt, es hat ein ziemlich großes Volumen.

Beleuchtung

Für die gute Entwicklung der Sämlinge und des Wurzelsystems der Pflanze gibt es sehr wenig Tageslicht, daher wird eine fluoreszierende Phytolampe verwendet. Die Sämlingsbeleuchtung dauert 14 Stunden am Tag.

Temperatur

Überwachen Sie beim Anbau von Sämlingen die Temperatur im Raum. Hohe Lufttemperaturen sind besonders schädlich. Vor dem Auflaufen der ersten Triebe beträgt die optimale Temperatur 18 bis 19 ° C. Nach dem Auflaufen der Sämlinge sollte die Temperatur tagsüber nicht unter 15 bis 17 ° C und nachts unter 8 bis 10 ° C liegen. Solche Tropfen verhindern das Dehnen der Pflanze und stärken das Wurzelsystem..

Top Dressing

Wenn sich die Pflanze in Töpfen oder Kassetten befindet, muss sie regelmäßig und ausgewogen ernährt werden..

Düngemittel auf Stickstoff-, Phosphor- und Kaliumbasis eignen sich als Top-Dressing. Das Top-Dressing wird dreimal durchgeführt: eine Woche nach der Aussaat, 2 Wochen nach dem vorherigen Top-Dressing und einige Tage vor dem Pflanzen auf offenem Boden.

Frühkohl: Zeitpunkt und Methoden der Aussaat von Sämlingen

Nicht umsonst wird Kohl die Königin der Beete genannt - er ist führend bei der Nachfrage nach Gemüse, er ist unverzichtbar in Salaten und würzigen Snacks, Kohlsuppe und Aufläufen, Kuchen und Knödeln. Im Frühsommer, wenn der Garten noch nicht erntereich ist, enthalten Kohlgerichte eine vollwertige Vitaminladung. Dieses Gemüse kann bereits im Juni bezogen werden, wenn man weiß, wann man Frühkohl für Setzlinge säen muss..

Frühkohl für Setzlinge pflanzen

Selbst ein unerfahrener Gemüseanbauer kann lebensfähige Sämlinge züchten, aber natürlich müssen Sie hart arbeiten: Bereiten Sie das Substrat vor, kaufen Sie hochwertiges Saatgutmaterial und stellen Sie den Sämlingen die für das Wachstum erforderlichen Bedingungen zur Verfügung.

Frühe Kohlsämlinge lassen sich leicht auf einer Fensterbank züchten

Bodenvorbereitung

Der Sämlingsboden sollte leicht, luft- und wasserdurchlässig sein und eine neutrale Säurereaktion aufweisen. Sie können fruchtbaren Boden nehmen, mit Sand (1: 1) verdünnen und mit Humus (2 Teile) füllen. Gartenerde sollte mit Fitosporin-Lösung (5 Tropfen 5 l) oder Mangansäure-Kalium desinfiziert werden. Fügen Sie gegen den Kiel und das schwarze Bein 2 EL für 10 Liter Bodenmischung hinzu. Asche, die auch zur Desoxidation des Bodens beiträgt.

Die Bodenmischung kann selbst aus Humus, fruchtbarem Boden und Sand hergestellt werden, wobei Asche hinzugefügt wird, um den Säuregehalt zu verringern

Die Samen sprießen schnell und werden auf einem speziellen Boden auf Torfbasis mit Sand, Agroperlit, komplexem Mineraldünger und Huminsubstanzen ausgesät. Solche Böden können in Gartengeschäften gekauft werden und müssen nicht desinfiziert werden - sie sind vollständig gebrauchsfertig..

Bei der Aussaat von Samen in Bio-Böden erfolgt deren Keimung viel schneller

Wird häufig anstelle von Bodenmischungen und Kokosnusssubstrat verwendet, das aus Kokosfasern und Vermiculit besteht (3: 1). Die lockere Struktur der Kokosfasern sorgt für eine gute Belüftung, und Vermiculit schafft ein ausgezeichnetes Nährmedium für Pflanzen.

Die lockere Struktur der Kokosfaser nimmt Wasser perfekt auf und lässt Luft durch

Video: einige Feinheiten der Aussaat von Kohl für Setzlinge

Samenvorbereitung

Eingelegte oder pelletierte Samen sollten vor der Aussaat nicht eingeweicht oder eingelegt werden. Sie haben die Vorsaatbehandlung bereits bestanden und haben eine Schale, die Makro- und Mikroelemente sowie schützende und stimulierende Substanzen enthält, die im Anfangsstadium einen zuverlässigen Schutz der Sämlinge schaffen. Die Dragee ist größer als unbehandelte Samen, es ist einfacher, sie zu säen, aber sie haben eine kürzere Keimdauer - nur 2 Jahre, während die Keimung gewöhnlicher Samen 5 Jahre dauert.

Unbehandelte Kohlsamen behalten 5 Jahre lang ihre Kraft

Unbehandelte Samen müssen vorbereitet werden:

  1. Zunächst werden sie 3 Minuten lang in 3% ige Salzlösung getaucht..
  2. Kleine Samen schwimmen schnell an die Oberfläche - sie werden weggeworfen. Größere und schwerere am Boden verbleibende werden mit Wasser gewaschen und getrocknet.
  3. Für die Aussaat werden Samen mit einem Durchmesser von etwa 1,5 mm ausgewählt..

Die größten Samen werden für die Aussaat ausgewählt.

Vor der Aussaat werden die Samen in eine Kaliumpermanganatlösung geätzt

Die Samen werden 15 Minuten in heißem Wasser erhitzt

Video: Kohlsamen einweichen

Beliebte Methoden zur Aussaat von Frühkohl

Unermüdliche Sommerbewohner verwenden beim Erzwingen von Sämlingen nicht nur traditionelle Kisten und Töpfe, sondern auch Originalschnecken und innovative Methoden unter Verwendung von Biocontainern.

Aussaat in einem Kindergarten

Geräumige Kisten ermöglichen das Züchten einer großen Anzahl von Sämlingen. 2 Tage vor der Aussaat wird es mit einer Schicht von 4 cm mit Erde gefüllt und mit einer Lösung von Alirin-B (2 Tab. 10 l) desinfiziert. Die Samen werden in die Rillen, die alle 3 cm markiert sind, bis zu einer Tiefe von 1 cm im Abstand von 1 cm gelegt. Mit Erde bestreuen, leicht drücken und mit Wasser besprühen. Sie stellen den Kindergarten in ein Gewächshaus und stellen sicher, dass die Lufttemperatur nicht unter 20 ° C fällt. Sämlinge erscheinen schnell - nach 4-5 Tagen, und sie müssen ausgedünnt werden, indem der Abstand zwischen ihnen auf 2 cm vergrößert wird.

Die Schachtel ist mit Blumenerde gefüllt und die Rillen sind markiert, in die die Samen gelegt werden.

Um ein Herausziehen der Sämlinge zu verhindern, wird die Raumtemperatur eine Woche lang auf 10 ° C gesenkt und dann wieder auf angenehme Werte von 20 bis 22 ° C erhöht. Mit der Offenlegung von 2–3 echten Blättern werden die Sämlinge gepflückt und in einzelne Behälter gepflanzt. Sämlinge sollten ausreichend Licht erhalten und nach regelmäßiger Feuchtigkeit gut belüftet sein.

Bei zu dichten Pflanzungen müssen die Sämlinge im Behälter ausgedünnt werden, um ein Herausziehen zu vermeiden.

Dreimal während der Keimlingsperiode - mit dem Erscheinen des ersten Blattes, eine Woche später und vor dem Pflanzen - wird es mit Mineraldünger gefüttert. Und eine Woche vor der Transplantation müssen sie gehärtet werden, indem sie zuerst in einen kühleren Raum und dann nach draußen gebracht werden. Gehärtete Sämlinge können Frösten bis zu -3 ° C standhalten, und bei ungehärteten Pflanzen kann sogar eine leichte Abkühlung auf -1 ° C tödlich sein.

In Tassen säen

Um die Sprossen erneut nicht zu verletzen und auf das Pflücken zu verzichten, erfolgt die Aussaat in Tassen, geschnittenen Flaschen, Sauerrahmboxen, Milch. Am Boden des Behälters müssen Löcher für den Wasserablauf vorhanden sein - stehende Feuchtigkeit schwächt die Pflanzen stark und führt unweigerlich zum Verfall der Wurzeln. 2-3 Samen werden bis zu einer Tiefe von 10 mm in mit Substrat 2/3 gefüllte Tassen ausgesät und, mit Erde bestreut, aus einem Sprinkler gesprüht.

In jede Tasse werden 2-3 Samen gesät

Die Tassen werden in eine Plastikbox gegeben und mit einer Folie bedeckt in einen warmen Raum (20 ° C) überführt, bis die Samen keimen. Nach 4–5 Tagen (mit dem Auftreten von Sprossen) wird der Film entfernt, die kleinen gewachsenen Sämlinge werden abgeschnitten - ein starker Spross verbleibt im Glas. Die Pflanzen werden auf einer geschlossenen Loggia entnommen, wo es kühler ist (8–10 ° C). Mit dem Öffnen des ersten echten Blattes werden die Sämlinge auf ein neues Temperaturregime eingestellt - an bewölkten Tagen von 14 bis 16 ° C mit einer strahlenden Sonne von 18 ° C. Durch die Temperaturänderung werden nicht nur die Sämlinge gehärtet, sondern auch deren Ausdünnung und Dehnung verhindert..

Vor dem Auflaufen der Sämlinge wird ein Gewächshaus für die Pflanzen organisiert

Sämlinge benötigen eine gute Beleuchtung für 12 Stunden. Stellen Sie die Tassen mit den Setzlingen daher besser auf eine Schwelle mit südlicher Ausrichtung, um sie mit Papier oder einem Lichtvorhang vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Beim Pflanzen lassen sich die Sämlinge leicht mit einem ganzen Erdklumpen aus dem einzelnen Behälter entfernen. Pflanzen entwickeln sich zukünftig schneller und zeichnen sich durch ihre Vitalität aus..

Landung in Kassetten

Viele Menschen ziehen es vor, Setzlinge in Kassetten zu züchten. Die Anzahl der Zellen und ihre Volumina sind unterschiedlich und liegen zwischen 50 und 500 ml. Für Frühkohl eignen sich Behälter 40 x 40 cm mit einem Volumen von 80 ml. In der Zelle wächst ein separater Spross, der mit einem großen Nährstoffbereich, der genügend Licht und frische Luft erhält, stark und gesund wächst. Die Hersteller bieten Tabletts für die Wasserableitung und transparente Deckel für Kassetten an - schließlich sind für Sämlinge im Anfangsstadium hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme erforderlich.

Die Kassettenmethode erleichtert nicht nur die Pflege der Pflanzen, sondern ermöglicht ihnen auch eine gleichmäßige Beleuchtung, eine schnelle Erwärmung des Substrats und eine gute Luftzirkulation. Vor allem müssen die Sämlinge nicht getaucht werden. Der Boden wird in die Kassette gegossen und erreicht die Oberseite nicht mit einem Finger, so dass die Wurzeln nicht in eine benachbarte Zelle hineinwachsen und sich verflechten. 2-3 Samen in Zellen auslegen, 1 cm vertiefen, bestreuen und wässern. Decken Sie die Kassette mit einem Deckel ab und stellen Sie sie an einen warmen Ort, bis Triebe erscheinen. Vergessen Sie nicht, das gebildete Kondensat zu lüften und zu entfernen. Dann wird der Deckel entfernt, schwache Sprossen werden abgeschnitten, und es bleibt nur eine Pflanze in der Zelle, die, wenn 2-3 Paare von echten Blättern gebildet werden, auf offenem Boden gepflanzt werden muss.

Die Kassettenmethode zum Züchten von Sämlingen hat viele Vorteile, und vor allem ist keine Ernte erforderlich

Aussaat in Torftöpfen

Ein zweifelsfreier Vorteil ist der Anbau von Sämlingen in Torftöpfen: Die Samen sprießen intensiv, die Überlebensrate der gepflanzten Sämlinge beträgt fast 100%, der Ertrag steigt um 30%. Torftöpfe werden mit einem nahrhaften Substrat gefüllt und nach der Aussaat werden jeweils 2-3 Samen, die mit Folie bedeckt sind, auf eine Palette gelegt. Nachdem die stärkste aus den Sprossen ausgewählt wurde, wird in jedem Behälter 1 Pflanze gezüchtet. Sämlinge werden zusammen mit dem Behälter in das Gartenbeet gepflanzt, der sich im Laufe der Zeit im Boden zersetzt und als Dünger dient.

Beim Kauf von Behältern sollten Sie diese sorgfältig prüfen - einige Hersteller bieten Töpfe aus normalem Karton anstelle von Torfprodukten an.

Torftöpfe werden mit nahrhafter Erde gefüllt und Samen gesät

Aussaat in Torftabletten

Sämlinge werden auch in Torftabletten aus gepresstem Torf gezüchtet, denen mineralische und antibakterielle Komponenten sowie Wachstumsstimulanzien zugesetzt werden. Die dichte Schale einer solchen Waschmaschine ermöglicht es Ihnen, ihre Form beizubehalten und nicht zu bröckeln. Viele Gärtner haben bereits die Vorteile von Torftabletten erkannt: hohe Keimraten der Samen, die Fähigkeit, für Sämlinge tödliche Krankheiten, insbesondere das schwarze Bein, zu vermeiden, die vollständige Versorgung der Sämlinge mit Nährstoffen ohne die Einführung zusätzlicher Düngemittel.

Torftabletten können unterschiedliche Durchmesser haben. Vor der Aussaat werden sie auf ein Tablett oder in Zellen gelegt und in Wasser eingeweicht. Die geschwollenen Tabletten nehmen bis zu 8 cm an Höhe zu. Mehrere Samen werden in die Rillen auf der Oberseite der Waschmaschine gegeben, die mit einer kleinen Torfschicht bedeckt sind. Die Pflanzen werden in ein Gewächshaus gestellt, bis Sprossen erscheinen, dünne Sämlinge entfernt werden und jeweils ein Spross übrig bleibt.

In von Feuchtigkeit geschwollenen Torftabletten Kohlsamen säen - jeweils 2-3 Samen

Aussaat in einem Biocontainer

Für den Anbau von Sämlingen bieten agroindustrielle Unternehmen eine Neuheit - einen Biocontainer - Granulat aus komprimiertem Vermicompost unter Zusatz von Agroperlit an. Ein solches Granulat schafft optimale Bedingungen für die Keimung des Samenembryos in der anfänglichen kritischen Periode. Der Biocontainer wird in ein mit 25 ml Wasser gefülltes Glas gegeben. Nach einer halben Stunde, wenn es anschwillt, wird das überschüssige Wasser abgelassen. Die gesäten Samen werden bis zu einer Tiefe von 10 mm verdichtet und in ein Gewächshaus gestellt. Wenn am 4. Tag Triebe erscheinen, muss das Tierheim entfernt, die Ernte verdünnt und ein Spross im Biocontainer zurückgelassen werden. Ein Sämling wird zusammen mit einem Granulat gepflanzt, das beim Zerfall in feuchten Böden eine lose nahrhafte Masse um ihn herum bildet und komfortable Entwicklungsbedingungen bietet.

Die Samen werden in eine Aussparung in der Mitte der Oberseite des Biocontainers gegeben

In eine Schnecke säen

In letzter Zeit ziehen es Sommerbewohner vor, Setzlinge in Schnecken zu züchten - dies ist eine sehr bequeme und wirtschaftliche Methode, die nicht viel Platz benötigt. Die Schnecke benötigt ein Substrat und eine kleine Menge Bodensubstrat. Das Material wird dicht gewählt, zum Beispiel Laminat oder geschäumtes Vinyl, das in 20 cm breite Messstreifen geschnitten wird. Das Substrat wird auf den Tisch gelegt und mit einer Schicht angefeuchteter Erde 3 cm bestreut, wobei es von den Rändern von unten und von oben um 3 cm zurücktritt. Im oberen Teil der Schnecke werden die Samen in einer Reihe ausgesät... Damit die Sämlinge nicht tauchen müssen, erfolgt die Aussaat in Abständen von 10 cm. Das gerollte Klebeband wird mit Bindfaden gesichert, auf eine Palette gelegt und mit einer Folie bedeckt. Unter den Bedingungen des Treibhauseffekts keimen die Samen sehr schnell - zu diesem Zeitpunkt wird der Film entfernt und eine kühlere Umgebung für eine ordnungsgemäße Entwicklung geschaffen. In Sämlingsrollen sind die Sämlinge nicht überfüllt, sie erhalten die notwendige Menge an Licht und Nahrung. Vor dem Pflanzen wird das Klebeband abgerollt, die Sprossen werden gut mit Wasser verschüttet - sie lassen sich leicht mit dem Boden trennen.

Nach 4-5 Tagen erscheinen Schleifen von Sämlingen in der Schnecke

Video: Kohl in einer Schnecke

Aussaatdaten für Frühkohl für Setzlinge

Übliche Sorten von frühreifendem Kohl sind:

  • Juni,
  • Goldener Hektar,
  • Dietmar früh,
  • Arktis f1,
  • Wunder früh f1,
  • Zuckerdose f1,
  • Orient Express f1.

Um qualitativ hochwertige Frühkohlsämlinge zu erhalten, muss rechtzeitig gesät werden. Das Timing wird durch die Eigenschaften des Klimas der Region und die Vegetationsperiode der Sorte beeinflusst.

Zu Beginn des Sommers kann Juni-Kohl aus dem Garten geschnitten werden

Die spezifischen Aussaatdaten lassen sich anhand der Vegetationsperiode der Gemüsesorte und des regionalen Klimas leicht selbst berechnen. Frühe Sorten können 90 bis 120 Tage nach der Aussaat geerntet werden - Mitte bis Ende Juni. In Zentralrussland, in der Region Moskau, müssen sie von den letzten Tagen im Februar bis Ende März gesät werden. In Gebieten mit kaltem Klima - im Ural und in Sibirien - erfolgt die Aussaat ein oder zwei Wochen später, Mitte April. In den südlichen Regionen, in denen es im Frühjahr bereits recht warm ist, erfolgt die Aussaat ab Mitte Februar, und seit Anfang April wird im Garten Kohl angebaut.

Hybrid Legat f1 hat eine kurze Vegetationsperiode - ein kleiner Kohlkopf mit einem Gewicht von bis zu 1 kg reift im Juni

Viele Gärtner halten sich bei der Aussaat an die Empfehlungen des Mondkalenders..

Tabelle: Aussaat von Frühkohlsämlingen nach dem Mondkalender im Jahr 2020

Name des MonatsGlückverheißende TageUngünstige Tage
Februar6, 7, 24, 258, 9, 21, 22, 23
März4, 5, 6,7, 8, 9, 19, 20, 21, 24
April1, 2, 9, 10, 28, 293, 4, 8, 15, 16, 17, 23, 30

Video: Bedingungen für die Aussaat von Weißkohl im Ural und in Westsibirien

Sämlinge in den Boden verpflanzen

Die Qualität der Sämlinge und ihre rechtzeitige Verpflanzung in den Garten bestimmen maßgeblich die zukünftige Ernte von Gemüse..

Ausschiffungstermine

Zum Zeitpunkt des Pflanzens sollten die Sämlinge bis zu 10-15 cm groß werden, 2-3 Paar echte Blätter entwickeln und sich auf das Leben unter neuen Bedingungen vorbereiten. In den zentralen Regionen werden vom 20. April bis 15. Mai gehärtete Sämlinge an den Standort verpflanzt, sobald sich eine längere Hitze (15 ° C) einstellt. Pflanzen halten sogar einem kurzfristigen Abfall der Lufttemperatur auf -3 ° C am Morgen stand. Wenn es jedoch nicht nur nachts, sondern auch tagsüber noch kalt ist, muss die Landung bis zur Erwärmung verschoben werden. Im Süden des Landes wird Anfang April eine Transplantation in ein Gartenbeet durchgeführt, im Norden - Ende Mai - Anfang Juni.

Sämlinge, die zum Pflanzen in den Boden bereit sind, sollten 2 Paar echte Blätter haben

Pflanzschema für Sämlinge von frühreifem Kohl auf dem Gelände

Wählen Sie für Kohl einen gut beleuchteten Bereich, graben Sie ihn aus, geben Sie 100 g Superphosphat / m2, einen Eimer Humus und eine starke Versauerung des Bodens hinzu, fügen Sie 500 g Kalk oder Asche hinzu. Die Kultur wächst gut auf lockerem Lehmboden nach Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln, Gurken, Kürbissen und Hülsenfrüchten. Weißkohl wird auf gewöhnliche Weise angebaut. Sie markieren Reihen auf dem Grat, machen Löcher und befeuchten sie, indem sie jeweils 500 ml Wasser hinzufügen. Sämlinge frühreifender Sorten werden auf einem Gartenbeet nach dem Schema 60x35-40 cm gepflanzt.

Weißkohl wird auf gewöhnliche Weise nach dem Schema 60x40 cm angebaut

Wenn Sie weniger Platz zwischen den Pflanzen lassen, können Sie mehr Köpfe ernten, gleichzeitig sind sie jedoch kleiner. Bei verdickten Pflanzungen verzögert sich die Reifung der Köpfe und bei starker Verdichtung bilden sie sich überhaupt nicht.

Sämlinge werden aus dem Behälter entfernt, ohne die Erde abzuschütteln, und in ein Loch gelegt. Mit Keimblattblättern bestreuen und 2-3 Tage mit Vlies bedecken, um vor zu aktiver Frühlingssonne oder nächtlichen Kälteeinbrüchen zu schützen.

Dehnen Sie die Agrofaser über dem Bett mit den gepflanzten Sämlingen auf Bögen, um sie vor Sonne und Kälte zu schützen

Video: Frühkohl auf offenem Boden pflanzen

Frühkohl wird im Gegensatz zu mittel- und spätreifenden Sorten nicht durch direkte Aussaat im Boden angebaut. Gemüse im Frühsommer kann nur mit der Keimlingsmethode gewonnen werden. Kohlsämlinge lassen sich auch für unerfahrene Sommerbewohner leicht züchten, insbesondere wenn Sie den Rat erfahrener Gärtner befolgen.

JUNSKAYA Kohl - Beschreibung und Rezensionen einer frühen Sorte

Früher Weißkohl JUNI

Welcher Gärtner kennt Weißkohl nicht? Es wächst in fast jedem Gartengrundstück. Es gibt eine Vielzahl von Kohlsorten. Erfahrene Gärtner bevorzugen die bewährten.

Ich möchte Ihnen eine der beliebtesten Sorten vorstellen und eine Rezension über Juni-Kohl schreiben. Sie gehört zur frühen Reifung. Bereits im Juni kann man ernten, weshalb die Kultur diesen Namen erhielt. Dies ist laut den meisten Gärtnern und Gärtnern eine der besten frühen Sorten..

Sortengeschichte

Ein wenig über die Schöpfungsgeschichte. Anfang Juni erschien Kohl in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts. Grundlage für die Kreation war die Sorte "No. 1 Gribovskiy 147". Die resultierende Version war ein echter Durchbruch für die Züchter. Bereits 1971 - Juni Kohl erschien in den Listen des Staatsregisters der Russischen Föderation.

Der Vorname war "Juni 3200". Für einige Zeit verschwanden die Zahlen und der Name, der jetzt bleibt. Manchmal wird die Sorte "Juni-Frühkohl" genannt..

Juni Kohl: Beschreibung und Eigenschaften

Diese Pflanze hat ihre eigenen Eigenschaften. Betrachten Sie hier genauer die Beschreibung der Sorte. Es gilt als das beliebteste unter frühreifen Gärtnern. Aufgrund seiner schnellen Reifung können Sie im Frühsommer eine Ernte erzielen. Die Kultur hat ausgezeichnete Geschmackseigenschaften.

Ich baue dieses Juni-Gemüse bereits seit 3 ​​Jahren an. Nachdem ich im April Setzlinge gepflanzt habe, bekomme ich Mitte Juni Früchte. Kultur reift in Gruppen. Das Fruchtgewicht kann 2 kg erreichen.

Ab 1 m2 erhalte ich eine Ausbeute von ca. 6 kg.

Ich mag das Aussehen von Juni-Kohl sehr. Eine kompakte Rosette aus Blättern sieht in den Betten ziemlich würdevoll aus. Blätter an den Rändern wellig bedecken den runden Kohlkopf oben, haben eine hellgrüne Tönung. Die innere Scheibe ist weiß und gelb. Ein Kohlkopf hat eine anständige Menge Blätter. Alle enthalten viele Nährstoffe und nützliche Substanzen. Vitamin C ist reich an Kohl. Insgesamt ist die Vielfalt gut.

Foto einer Tüte Samen mit einer Beschreibung und Eigenschaften der Sorte:

Vorteile und Nachteile

Juni Kohl hat viele Vorteile:

  • Frühe Reifung: Nur zwei bis drei Monate nach dem Einpflanzen der Sämlinge in den Boden reicht aus, damit die erste Ernte erscheint. Starke Blätter, rissbeständig, beschädigt;
  • Bewässerung sollte reichlich vorhanden sein. Haben Sie keine Angst, die Kultur zu "überfluten". Selbst übermäßige Feuchtigkeit wirkt sich positiv auf diese Sorte aus: Gabeln werden dichter, saftiger;
  • Zarte, dünne Kohlblätter verdienen auf jeden Fall besondere Aufmerksamkeit. Sie eignen sich hervorragend für die Zubereitung von Frühlings- und Sommersalaten..
  • Gute Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen sowie extreme Temperaturen. Die Kultur kann bis zu -5 Grad aushalten. Sehr resistent gegen Schädlinge.
  • Kohlfliegen - Kohlschädlinge, die allen Gärtnern bekannt sind - sind für diese Sorte nicht schrecklich;
  • Hohe Ertragsraten;
  • Kultur reift in Gruppen. Dies ist praktisch für diejenigen, die es zum Verkauf anbauen;
  • Dezenter, delikater Geschmack.

Nun ein paar Worte zu den Nachteilen:

  • Im Vergleich zu anderen Kohlsorten wird es nicht so lange gelagert, wie wir möchten;
  • Absolut nicht geeignet für Gärung, Konserven. Es ist unmöglich, daraus hausgemachte Zubereitungen zu machen;
  • Daher die Antwort auf die häufige Frage der Hausfrauen: "Ist es möglich, Juni-Kohl zu salzen?" - Besser nicht wert;
  • Nach der Reifung sollten die Früchte zu einem bestimmten Zeitpunkt geerntet werden, da sonst die Kohlköpfe zu knacken beginnen können.

Foto von Juni Kohl im Garten:

Aussaat, Anbau und Pflege

Weißkohl Juni erfordert eine angemessene Kultivierung und Pflege. Ich erzähle Ihnen hier einige Aspekte der Vorbereitung von Sämlingen, des Pflanzens von Sämlingen in den Boden und der Pflege einer Ernte.

Das Wachsen einer Kultur durch Sämlinge ist rentabel. Die Zeit, die für das Züchten von Sämlingen aufgewendet wird, wird nicht verschwendet. Während der Bildung werden die Sämlinge stärker, passen sich an und fühlen sich auf freiem Feld gut an.

Samenvorbereitung

Die Samen müssen richtig vorbereitet sein. Das Wichtigste ist, die Sämlinge zu dekontaminieren. Dies ist notwendig, um mögliche Krankheiten oder Schädlinge zu verhindern..

Es gibt die folgenden Methoden zur Desinfektion von Samen::

  • Kontrastbad. Das Wesentliche des Verfahrens besteht darin, zukünftige Sämlinge zuerst in heißes Wasser (Temperatur 50 Grad) zu legen und dann sofort in einen Behälter mit kaltem Wasser (Temperatur 5–7 ° C) zu tauchen. Als nächstes müssen Sie die Samen in einem trockenen Raum ausruhen;
  • Eine Viertelstunde in einer 1% igen Kaliumpermanganatlösung einweichen. Auch - es ist notwendig, zu trocknen und für die Keimung zu säen;
  • Zur Desinfektion, Desinfektion kann das Saatgut verwendet werden Borsäure, Wasserstoffperoxid, Kupfersulfat. Sie können fertige Produkte in einem Fachgeschäft kaufen.
  • Für Liebhaber von allem Bio - gut verwenden Kalanchoe-Saft zur Desinfektion von Sämlingen.

Behälter, Bodenzusammensetzung, Aussaat

Jeder Behälter mit Drainagelöchern für den Sauerstoffzugang zum Wurzelsystem ist zum Keimen von Samen geeignet. Am idealsten: Torftöpfe.

Sämlingsboden erfordert das Vorhandensein von Torf, Humus, Sand und normalem Boden aus dem Garten. Alles in der gleichen Menge.

Nach der Verarbeitung tauchen die Samen bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 1 cm in den Boden ein und halten dabei einen Abstand von 5-6 cm ein.

Wie man Setzlinge pflegt

Sämlinge "schlüpfen" 5 - 6 Tage nach dem Einpflanzen in den Boden, sofern der Raum warm genug ist.
Wenn die ersten Triebe erscheinen, können Sie mit dem Härten der Pflanze beginnen. Es besteht darin, Sämlinge in einen Raum mit einer Temperatur von 10 - 12 Grad zu stellen.

Die erste Aushärtung sollte innerhalb von zwei Wochen erfolgen. Danach - für einige Stunden in einen warmen Raum gehen und in separaten Behältern sitzen - eine Auswahl treffen. Sie können die Sämlinge auf das Niveau der Keimblattblätter vertiefen.

Geben Sie den Pflanzen Zeit zur Anpassung. Danach lohnt es sich, den Aushärtungsprozess erneut zu starten. Kohlsämlinge lieben kühle Temperaturen.

Wann Juni Kohl für Setzlinge pflanzen

Eine sehr wichtige Frage: Wann pflanzt man Kohl für Setzlinge? Mit dem Erwachen der Natur können Sie anfangen zu wachsen. Wann Juni-Kohlsämlinge zu säen sind - vieles hängt von den Wetterbedingungen in den Regionen ab. In den südlichen Regionen müssen Sie beispielsweise bereits im Februar Setzlinge vorbereiten, ohne auf den Kalenderfrühling warten zu müssen..

Wenn das Pflanzen mit Samen im Boden vorzeitig erfolgt ist, wächst der Kohl einfach heraus, streckt sich und verdorrt. Bei spätem Pflanzen besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass trockene Früchte ohne nützliche Eigenschaften erhalten werden.

Ich empfehle dringend, Samen in Teilen in Abständen von 10 Tagen zu pflanzen. Dann erfolgt die Reifung zu unterschiedlichen Zeiten, andernfalls ist die Fruchtzeit sehr kurz..

Sämlinge auf offenem Boden pflanzen

Nur 40-45 Tage alte Sämlinge mit mehreren (4-5) vollen Blättern können auf offenem Boden gepflanzt werden. Besser abends. Idealerweise gibt es am nächsten Tag etwas Regen oder zumindest einen bewölkten Tag. Intensive Hitze schädigt geschwächte Sämlinge durch Umpflanzen - Pflanzen können sterben.

Videoversion zum richtigen Pflanzen von Kohl von einem Hobbygärtner:

Ich werde beschreiben, wie man Setzlinge von Setzlingen pflanzt.

  1. Sie müssen ein kleines Loch graben, Dünger hinzufügen. Torf und Humus eignen sich gut als Nährstoff. Dünger und Erde glatt rühren.
  2. Ich benutze das Landemuster: 40 cm x 50 cm;
  3. Bevor die Sämlinge in den Boden getaucht werden, werden sie reichlich mit Wasser angefeuchtet. Diese Technik hilft, die Brut ohne Beschädigung aus den Sämlingsbehältern zu holen.
  4. Legen Sie die Sämlinge 1-2 Minuten lang in einen Behälter mit einem Wachstumsstimulator.
  5. Legen Sie Kohlwurzeln in die Mitte des Lochs, bedecken Sie sie mit Erde und Wasser.
  6. Wenn die Sämlinge in Torf wachsen, wird sie auch in das Loch gepflanzt. In diesem Fall sollten Sie keine zusätzlichen Düngemittel auftragen.
  7. Die Bestimmung der Pflanztiefe ist einfach: Lassen Sie 2-3 cm von den Blättern entfernt.

Top Dressing von Kohl auf freiem Feld

Eine Woche nach der Übertragung der Sämlinge auf offenen Boden lohnt es sich, den Boden zu düngen. Dies stärkt die Jungpflanze gegen Schädlinge und Krankheiten. Außerdem hilft das Füttern, ein Blühen oder Blühen zu verhindern.

Eine Woche später wird ein weiteres Top-Dressing durchgeführt. Düngemittelmischung kann in Ihrem Fachgeschäft gekauft werden. Sie können verwenden wie: Agricola, Planta, Sotka oder andere mit ähnlichen Funktionen. In diesen Düngemitteln sind alle Nährstoffe und Spurenelemente ausgewogen, was zur rechtzeitigen Bildung von Eierstöcken und der anschließenden hochwertigen Ernte beiträgt.

Die Düngung erfolgt am besten früh morgens bei hoher Luftfeuchtigkeit. Auch zu diesem Zeitpunkt benötigen Kohlpflanzen reichlich Wasser..

Vergessen Sie auch nicht, den Boden zu lockern, was zu einer guten Belüftung der Wurzeln und einer Anreicherung des Bodens mit Sauerstoff beiträgt..

Was neben Kohl zu pflanzen

Für jeden Gärtner und Gärtner ist es kein Geheimnis, dass alle Pflanzen bei den richtigen "Nachbarn" platziert werden müssen, damit sie gut in den Beeten auskommen und sich gegenseitig helfen.

Es ist besser, Kohl neben Pflanzen wie Zwiebeln, Knoblauch, Dill, Radieschen, Sellerie, Ringelblumen, Kamille, Minze, Salbei zu pflanzen. Verschiedene duftende Grüns und Blumen schrecken störende Insekten ab. Der Salat koexistiert nicht nur harmonisch mit Kohl, sondern hilft auch, den irdenen Floh abzuschrecken.

Unerwünschte Begleiter für Kohl, einschließlich Juni-Kohl, sind Tomaten und Karotten.

Schädlinge und Kohlkrankheiten

Weißkohl Juni ist wie jede Gemüsepflanze einer Vielzahl von Schädlingen und Krankheiten ausgesetzt und erfordert geeignete Bekämpfungsmaßnahmen.

Krankheiten umfassen:

Keela - die Bildung von Wucherungen an den Wurzeln, die das Wachstum junger Wurzeln behindern. In diesem Fall wird empfohlen, kranke Pflanzen zu entfernen und eine Dekontamination durchzuführen. Bauen Sie an diesem Ort 4 Jahre lang keine Ernte an.

Fusarium welken - Es ist durch vergilbende fallende Blätter gekennzeichnet. Das Ergebnis ist nur ein Lauf mit einer Fassung oben. Die Kultur hört auf zu wachsen. Mit einer solchen Krankheit werden kranke Pflanzen zusammen mit dem Boden geerntet;

Schwarzes Bein - der Hals der Wurzel, der Stiel beginnt zu faulen, die Pflanze stirbt ab. In diesem Fall kann nur die Pflanze verbrannt und der Boden dekontaminiert werden.

Häufige Schädlinge sind:

Kreuzblütler. Schädigen Sie die Kultur, indem Sie den Saft der Blätter saugen. Sie müssen mit chemischen Methoden bekämpft werden..

Blattlaus. Durch den Angriff auf die Anlage werden die darin enthaltenen Austauschprozesse gestört. Dies spiegelt sich im Zustand der gesamten Anlage wider. In diesem Fall ist auch eine Verarbeitung erforderlich.

Irdene Flöhe und Kohlfliegen.

Raupen Alle Schmetterlinge auf der Welt lieben Kohl.


Methoden zur Bekämpfung von Kohlschädlingen.

Es ist nicht üblich, Frühkohl mit Insektiziden zu besprühen. Dieses Verfahren wird nur für späte Arten gezeigt. Daher können Sie sich nur mit Volksheilmitteln und -methoden zufrieden geben..

Für Raupen und Blattläuse können Sie eine Asche-Seifen-Lösung verwenden. Sie müssen 3 Esslöffel Asche in ein Drei-Liter-Glas geben, mit kochendem Wasser dämpfen und über Nacht ziehen lassen. Als nächstes müssen Sie dieses Volksheilmittel abseihen und ein paar Tropfen Seife hinzufügen. Die Behandlung (Sprühen) sollte am frühesten Morgen erfolgen. Nach 1-2 Tagen sollte das Sprühen des Kohls wiederholt werden.

Fotos von Raupenliebhabern köstlicher Kohlblätter:

Ernte- und Lagerungsregeln

Juni Kohl hat einen guten Ertrag. Reift bis Ende Juni vollständig. In den südlichen Regionen des Landes - Anfang Juni.

Entsprechend der detaillierten Beschreibung der Kohlsorte Juni reifen die Kohlköpfe am Ende des ersten Sommermonats - im Juni - in Gruppen. Zwei Monate nach dem Pflanzen auf offenem Boden. Um zu verstehen, dass es Zeit für die Ernte ist, können Sie sich auf äußere Zeichen konzentrieren. Ein fester Kohlkopf der erforderlichen Größe kann sicher aus dem Garten entfernt werden.

Die beste Zeit für die Ernte ist ein früher, kühler Morgen ohne hohe Luftfeuchtigkeit. Besser trockenes Wetter wählen. Die Früchte sollten sorgfältig geschnitten werden und zwei Zentimeter Stumpf und drei Blätter auf dem Gartenbett liegen lassen.

Es ist besser, die Ernte nicht zu verzögern. Ich habe bereits oben gesagt, und ich werde Sie noch einmal daran erinnern: Reife Kohlköpfe beginnen zu knacken, wenn sie mit ihrer Ernte festgezogen werden. Lagerung - maximal zwei Wochen (Qualität ist kurzfristig haltbar). Der Juni-Kohl reift zeitlich - früh und seine Ernte sollte frisch verzehrt werden.

Fotos von der Kohlernte im Juni:

Meine Meinung zur Kohlsorte Juni

Im Allgemeinen mag ich die Kohlsorte Juni. Nachdem ich zahlreiche Rezensionen im Internet gelesen und Fotos von gesunden, schönen, runden Kohlköpfen angesehen hatte, beschloss ich, dieser Kultur einen kleinen Platz in meinem Garten zuzuweisen. Und es ist nicht das erste Jahr, in dem uns der Juni-Kohl mit einer der ersten unter anderen Sorten gefällt. Die Ernte kann 2 mal geerntet werden. Schneiden Sie dazu den Kopf mit einem scharfen Messer ab und lassen Sie mindestens 2 Blätter auf dem Stiel. Um eine zweite Ernte zu erzielen, müssen Sie die Blätter des Auslasses nicht abbrechen.

Reift wirklich sehr schnell. Minimaler Wartungsaufwand im Vergleich zu anderen Kulturen. Es ist nur notwendig, rechtzeitig zu gießen und zu düngen. Das Pflanzen von Sämlingen ist einfach. Der Anbau von Juni-Kohl ist kein schwieriger Prozess. Die Sorte ist fruchtbar. Ab 1 m2 habe ich ca. 6 kg Obst bekommen.

Einige weisen auf die Nachteile hin, dass Kohl nicht lange gelagert wird und es nicht empfohlen wird, ihn für die Ernte im Winter zu verwenden. Dies ist wahrscheinlich wahr. Aber jede Sorte hat ihre eigenen Vor- und Nachteile. Wenn Sie sich und Ihre Lieben so früh wie möglich mit frischem Kohl verwöhnen möchten, kann diese Sorte zu einem Ihrer Favoriten werden. Die Kultur hat einen wunderbaren, saftigen Geschmack. Es ist gut, frische Sommersalate daraus zu kochen.

Ein hoher Gehalt an Ascorbinsäure, eine geringe Menge an kcal sowie viele andere nützliche Eigenschaften unterscheiden es günstig von anderen Gemüsepflanzen.

Ich empfehle diese Sorte zum Pflanzen, auch für unerfahrene Gärtner. Die Kultur ist bemerkenswert. Ich habe vor, es nächste Saison anzubauen..

Beschreibung und Eigenschaften der Juni-Weißkohlsorte des Herstellers Gavrish

Früh reifende Sorte (bis zu 117 Tage von der Keimung bis zur technischen Reife). Sämlinge Anfang März säen. Pick in der Phase der Keimblätter. Landung im Boden Ende April (unter Filmschutz) - Anfang Mai nach dem Schema 50x30 cm. Vom Pflanzen der Sämlinge bis zur Ernte von 44-55 Tagen. Die Rosette der Blätter ist klein, kompakt, 40-50 cm im Durchmesser. Der Kohlkopf ist rund, hellgrün, 0,8-1,2 kg schwer und mitteldicht.

Die äußere Farbe ist hellgrün, weiß-gelb auf dem Schnitt. Der Geschmack ist ausgezeichnet. Die Sorte zeichnet sich durch hohe Produktivität und gute Handelsqualitäten der Kohlköpfe aus. Empfohlen für den Frischverzehr. Produktivität 2,3-3,7 kg / m2.

Bewertungen über Juni-Kohl können von jedem Gärtner hinterlassen werden, der seine Erfahrungen teilen möchte.

Juni-Kohl: Eigenschaften und Beschreibung der Sorte, Bewertungen, Fotos, Vor- und Nachteile sowie Anbaumerkmale

Kohl Juni Charakteristik und Beschreibung der Sorte, Bewertungen, Fotos, deren Ertrag in diesem Artikel vorgestellt werden, ist bei russischen Gärtnern sehr beliebt. Die Kohlsorte June wurde 1971 in das Staatsregister eingetragen. Im Laufe der Jahre hat die Sorte ihre beste Seite gezeigt. Es hat eine frühe Reifezeit, die Kohlköpfe wachsen mit einer Reihe von Nährstoffen groß.

Ursprünglich hieß diese Sorte Juni 3200. Im Laufe der Zeit gingen die Zahlen jedoch verloren, aber einige Saatgutproduzenten legten sie immer noch auf die Verpackung. Auch manchmal schreiben sie auf die Verpackung "Juni Kohl früh".

Beschreibung und Eigenschaften der Sorte

  • Die beliebteste Sorte unter frühreifen Sorten. Kohlköpfe werden nach dem 15. Juni reif. Sie können 90-100 Tage nach der Keimung abgeschnitten werden..
  • Auf einem Quadratmeter Pflanzfläche wachsen etwa 6 kg Kohl.
  • Widersteht Frost bis zu -5 Grad.
  • Ist der Anbau in allen Regionen Russlands geeignet?.
  • Zeigt mäßige Resistenz gegen Kohlfliegen und Kreuzblütler.
  • Riss auch bei hoher Luftfeuchtigkeit nicht.
  • Diese Sorte hat einen ausgezeichneten Geschmack, aber eine kurze Haltbarkeit, so dass sie für den frischen Verzehr angebaut wird..

Fruchteigenschaften

  • Glatter runder Kohlkopf.
  • Hat ein vorzeigbares Aussehen.
  • Die Dichte wird auf 4 von 5 Punkten geschätzt.
  • Durchschnittsgewicht von 0,9 bis 2,4 kg.
  • Das Gemüse reift zusammen und erleichtert so das Pflücken.
  • Die oberen Blätter sind hellgrün, der innere Schnitt ist weiß-gelb.
  • Blattrosette 40-50 cm Durchmesser.
  • Enthält viele Nährstoffe, insbesondere Vitamin C..
  • Die Produktion marktfähiger Produkte liegt bei 97%.
  • Nach der Reifung an der Wurzel im Garten schlecht erhalten.

Foto

Das Folgende sind Fotos der Kohlsorte Juni.

Vorteile und Nachteile

Zu den Vorteilen der Sorte gehören:

  • Früh reif.
  • Hohe Ausbeute.
  • Geeignet für den Anbau in ganz Russland, der Ukraine, Weißrussland und den GUS-Staaten.
  • Beständig gegen Frühlingsfröste.
  • Präsentierbares Erscheinungsbild.
  • Mittelresistent gegen Kreuzblütlerkrankheiten.
  • Gabeln reißen während der Reifung nicht.

Die Nachteile umfassen die folgenden Eigenschaften:

  • Kurzzeitlagerung am Rebstock und zu Hause.
  • Nicht zur Gärung von Winterpräparaten geeignet.

Wachsende Eigenschaften

Kohl ist ein kälteresistentes und kälteliebendes Gemüse, daher hat der Anbau für Setzlinge im Vergleich zu anderen Gemüsepflanzen seine eigenen Eigenschaften.

Aussaatvorbereitung

Damit Kohl keine Kreuzblütlerkrankheiten erleidet, müssen die Samen vor der Aussaat desinfiziert werden. Dieses Verfahren kann vermieden werden, wenn Sie das bereits zum Einpflanzen in Verpackungen vorbereitete Saatgut vom Hersteller gekauft haben..

Zur Desinfektion werden die Samen 20 Minuten in heißem Wasser bei einer Temperatur von 45-50 Grad aufbewahrt. Dann werden sie einige Minuten in kaltes Wasser getaucht und auf einer Serviette getrocknet, bis sie bröckelig werden..

Am zuverlässigsten ist es, die Samen 10 Stunden lang in einer Phytosporinlösung (1 g pro 1 l) zu tränken.

Kohl hält dem Umpflanzen gut stand, so dass die Samen direkt in Kisten gesät werden können. Wenn Sie jedoch keine große Anzahl von Sämlingen benötigen, das Timing jedoch wichtig ist, ist es besser, sofort in getrennten Bechern zu säen. Dann entwickeln sich die Sämlinge schneller und können früher in den Boden gepflanzt werden..

Wichtig! Der Boden muss neutral oder leicht alkalisch sein.

In diesem Fall sollte der Boden locker, atmungsaktiv und fruchtbar sein. Zu diesem Zweck wird empfohlen, ein wenig Vermiculit hinzuzufügen..

Wann man Kohl für Setzlinge pflanzt

Wenn sich die Behälter mit Feldfrüchten in einem warmen Raum befinden, können innerhalb von 2-3 Tagen Sämlinge erscheinen. Je niedriger die Temperatur, desto länger dauert die Keimung.

Wichtig! Für eine erfolgreiche Kultivierung von Sämlingen müssen Kisten mit Sämlingen nach dem Auflaufen der Sämlinge 8-12 Tage lang in einen Raum mit einer Temperatur von nicht mehr als 10 Grad gebracht werden.

Hierzu können die Sämlinge auf dem Balkon ausgestellt werden. Wenn es dort sehr kalt ist, können Sie ein kleines Gewächshaus bauen. Zu diesem Zeitpunkt macht es keinen Sinn, die Sämlinge unter Raumbedingungen zu halten, da sie sich ausdehnen und absterben.

Nach der angegebenen Zeit können die Sämlinge ins Haus gebracht werden. Wenn sie in eine Kiste gepflanzt wurden, werden sie in separate Tassen getaucht.

Rat! Beim Umpflanzen können Pflanzen bis zu den Keimblättern vergraben werden..

Nach der Ernte werden die Sämlinge mehrere Tage in einem Raum mit einer Temperatur von 18 bis 20 Grad gehalten, wonach sie wieder in kühle Bedingungen gebracht werden. Tagsüber sollte die Temperatur innerhalb von 16 Grad und nachts nicht höher als 10-12 Grad gehalten werden.

Mit diesem Temperaturregime können sich Kohlsämlinge entwickeln und stärker werden, um in Zukunft eine vollständige Ernte zu erzielen..

Schau das Video! Juni Kohl

Sämlingskohl in geschütztem Boden

Viele russische Gärtner ziehen es vor, Kohlsämlinge sofort in den Beeten anzubauen. Manchmal werden dafür Gewächshäuser oder Gewächshäuser verwendet, aber nicht jeder hat sie..

Zu diesem Zweck werden die zuvor desinfizierten Samen in seit Herbst vorbereiteten Beeten mit lockerem und fruchtbarem Boden ausgesät. Dieses Verfahren wird vom 15. bis 30. April durchgeführt.

Vor der Aussaat werden die Beete mit heißem Wasser bewässert. Die Samen werden 1 cm im Abstand von 2-4 cm voneinander vergraben. In Zukunft werden schwache Sämlinge vorsichtig entfernt, der Rest in langen Abständen umgepflanzt. Nach der Aussaat werden Bögen über das Bett gelegt und mit einem dicken Vliesmaterial bedeckt, das von allen Seiten des Bettes mit Steinen in den Boden gedrückt wird.

Bei dieser Zuchtmethode müssen Sämlinge praktisch nicht gepflegt werden. Luftfeuchtigkeit und Temperatur werden auf dem erforderlichen Niveau gehalten. Regen dringt in das Material ein und verhindert das Austrocknen der Sämlinge. Wenn mehrere echte Blätter auf den Sämlingen erscheinen, können sie ausgedünnt werden. Vom 1. bis 15. Mai werden die Sämlinge an einem dauerhaften Ort ohne Schutz gepflanzt. Sämlinge mit dieser Zuchtmethode wachsen verhärtet, gesund und stark gesättigt grün.

Anwendung

Juni Kohl ist für den frischen Verzehr geeignet. Die zarten, dünnen Blätter schmecken sehr gut in Salaten. Es kann auch zu Hauptgerichten hinzugefügt und gedünstet werden.

Diese Sorte ist jedoch nicht zur Fermentation geeignet..

Schau das Video! Frühkohl anbauen

Bewertungen, die gepflanzt haben

Nachdem wir die Meinung von Gärtnern untersucht haben, die seit mehr als einem Jahr Juni-Kohl auf ihren Parzellen anbauen, haben wir die interessantesten für Ihre Bekanntschaft zusammengestellt. Wir hoffen, dass diese Informationen für Sie nützlich sind. Besonders für diejenigen, die Kohl für den frischen Verzehr anbauen möchten.

Irina Vitalievna, Region Moskau

Olga Sergeevna, Region Leningrad

Alevtina Anatolyevna, Region Lipezk

Evgeniya Petrovna, Region Orenburg

Elena Vitalievna, Region Astrachan

Maria Vasilievna, Stawropol-Territorium

Anna Leonidovna, Region Omsk

Kapitolina Borisovna, Region Ivanovo

Weißkohl für Setzlinge pflanzen

Weißkohl ist der saftigste und am schnellsten reifende Kohl, der einen konstant hohen Ertrag bringt. Mit einem Wort, sie steht an erster Stelle unter ihren Mitmenschen. Juni Kohl ist ein Wurf, der früher reift als andere. Ab dem Moment der ersten Sprossen sind es hundert Tage wert und Sie können ernten. Das Thema dieses Artikels ist Weißkohl Juni: Wann für Setzlinge pflanzen? Daraus lernen Sie, welche Fehler beim Anbau einer Kultur vermieden werden sollten..

Weißkohl Juni: Wann werden Setzlinge gepflanzt?

Weißkohl - wann man Setzlinge pflanzt?

Kohl dieser Sorte wird normalerweise empfohlen, nicht auf einmal, sondern in Abständen von zehn bis fünfzehn Tagen gesät zu werden, damit die Ernte allmählich reift. So versorgen sich Gärtner kontinuierlich mit frischer Kohlernte. Tatsache ist, dass diese Sorte nicht sehr gut gelagert ist, daher ist es wichtig, Zeit zu haben, um sie unmittelbar nach dem Schneiden zu verarbeiten..

Bevor Sie Juni-Kohl auf Setzlinge pflanzen, müssen Sie den richtigen Pflanzort auswählen. Diese Art von Sämling wächst nicht schnell, daher sind große Behälter nicht nützlich. Es reicht aus, kleine Töpfe zu nehmen und Samen darin zu pflanzen. Nach etwa einem Monat können Sie die Sämlinge zur Reifung verpflanzen. Etwa einen Monat später wird es auf offenem Boden gepflanzt..

Wie pflanzt man Juni Weißkohl richtig für Setzlinge? Von Hand gesammelte Samen müssen aussortiert und anschließend desinfiziert werden. Dieser Prozess besteht darin, die Samen in heißes Wasser (etwa fünfzig Grad) zu legen, wonach sie einige Minuten lang in kaltes Wasser gebracht und dann gründlich getrocknet werden. In Fachgeschäften gekaufte Samen müssen nicht mehr desinfiziert werden, da sie industriell verarbeitet werden.

Das Pflanzen von Kohl beinhaltet vorbereitende Maßnahmen:

  • Unmittelbar vor dem Einpflanzen in den Boden müssen die Samen einen Tag lang in Wasser eingeweicht werden (die Temperatur sollte etwa zwei Grad betragen). Dank dieses Prozesses wird die Keimzeit von Samen erheblich beschleunigt, und durch das Einweichen in ausreichend kaltem Wasser wird die Beständigkeit von Samen und Pflanzen gegenüber niedrigen Temperaturen erheblich erhöht. Bereits bemalte (im Handel gekaufte) Kohlsamen müssen nicht eingeweicht werden, sie haben bereits die erforderliche Verarbeitung durchlaufen und müssen trocken gesät werden.
  • Um den Zeitpunkt richtig zu bestimmen, zu dem Sie Setzlinge von Juni-Kohl pflanzen können, müssen Sie entscheiden, zu welchem ​​Zeitpunkt es wünschenswert ist, eine reife Ernte zu erhalten. Es gibt allgemeine Regeln für die Berechnung der Anzahl der Tage, die die Sämlinge benötigen, um vor dem Pflanzen auf offenem Boden zu reifen: Speziell für Weißkohl der Sorte June reichen 60 Tage (für Hybriden und früh reifende Sorten), etwa 45 Tage (für Sorten mittlerer Reife) und etwa 30 Tage (für Sorten, die später reifen).

Deshalb wird Weißkohl dieser Sorte in der Regel um den 25. März (frühe Sorten) und spätestens am 15. April (mittel- und spätreifende Sorten) ausgesät..

Merkmale des wachsenden Weißkohls

Es gibt bestimmte Merkmale beim Anbau von Weißkohlsämlingen im Juni:

  • Der Boden muss fruchtbar sein.
  • Kohl liebt Feuchtigkeit und Licht sehr, ist aber gleichzeitig beständig gegen niedrige Temperaturen.
  • Der Boden, in den die Sämlinge gepflanzt werden, muss gelockert werden, außerdem muss er leicht genug sein. Deshalb ist es am besten, Torf für diesen Zweck zu verwenden..
  • Der Boden mit Torf, Rasen und etwas Sand eignet sich gut zum Pflanzen von Sämlingen. Die Verwendung von Kokosnusssubstrat hat sich bewährt.
  • Voraussetzung ist das Vorhandensein einer guten Beleuchtung, da Kohl sehr lichtempfindlich ist. Wenn kein Licht vorhanden ist, können die Samen ungleichmäßig sprießen. Außerdem können sie auf dem Boden liegen und sich ausbreiten.
  • Das Gießen der Sämlinge sollte mäßig genug sein (bei einem Überschuss an Feuchtigkeit kann das Wurzelsystem der Sämlinge einfach absterben), da der Mutterboden austrocknet.
  • Es ist wichtig, den Raum, in dem die Samen keimen, rechtzeitig zu lüften..

Weißkohl Juni - wann Setzlinge pflanzen? Jetzt kennen Sie die Antwort auf diese Frage. Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen helfen, eine reichhaltige Ernte an leckerem und saftigem Kohl in Ihrem Sommerhaus zu erzielen..

Wann Juni Kohl für Setzlinge säen

Wie Sie so früh wie möglich mit frischem Vitamingrün aus Ihrem Garten schlemmen möchten! Und genau diese Aufgabe - um eine frühe Gemüseernte zu erreichen, versucht der Gärtner in der neuen Saison zu lösen. Dies gilt auch für den Kohlanbau, der im Juni geerntet werden kann. Wie kann man die Aussaatzeit richtig berechnen und gibt es Merkmale beim Anbau von Kohlsämlingen, um eine Ernte zu erzielen? Diese Fragen betreffen diejenigen, die noch nie am Anbau von Juni-Kohl beteiligt waren..

Aussaatdaten für Frühkohl und Sortenauswahl

Nicht alle Kohlsorten können eine frühe Ernte bringen. Für diese Zwecke sind frühreifende Sorten und Hybriden mit einer Reifezeit von 70 bis 110 Tagen geeignet. Die bekanntesten von ihnen: "Juni", "Parel F1", "Kazachok F1", "Kopenhagener Markt", "Malachit F1".

Parel F1

Laut Gärtnerbewertungen haben sich diese Sorten als hervorragend für eine frühe Ernte erwiesen..

Bei der Auswahl der Samen müssen Sie die Informationen über die Reifezeit des Gemüses sorgfältig studieren und berücksichtigen, dass sie ab dem Zeitpunkt des Auflaufens berechnet werden.

Aber selbst wenn sehr frühe Optionen gekauft werden, ist es notwendig, nicht nur den Zeitpunkt der Bereitschaft der Kohlköpfe zu berücksichtigen, sondern auch zu bestimmen, an welchen ungefähren Daten der Gärtner die Möglichkeit haben wird, Kohlsämlinge auf offenem Boden zu pflanzen. Es wird davon abhängen, wann tatsächlich die Kohlköpfe zur Ernte bereit sind und daher es möglich ist, Anfang Juni Kohl für Setzlinge zu säen.

Bei der Berechnung der Aussaatzeit müssen Sie:

  1. Bestimmen Sie ungefähre Daten, an denen die Kälte endgültig nachlässt und sich die Erde erwärmt.
  2. Prüfen Sie, ob der Gärtner die Möglichkeit hat, ein vorübergehendes Tierheim für die gepflanzten Sämlinge zu organisieren.
  3. Berechnen Sie die Aussaatzeit unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Verpflanzung von Sämlingen auf offenem Boden im Alter von 45 bis 50 Tagen erfolgt, wobei zu berücksichtigen ist, dass eine Verzögerung bei der Verpflanzung junger Pflanzen nur zu einem negativen Ergebnis führt: Verlangsamung der Entwicklung, Verringerung des Ertrags.

Befindet sich der Standort in den südlichen Regionen, wo Sie Mitte oder Ende April mit dem Pflanzen von Juni-Kohlsämlingen auf offenem Boden beginnen können, kann der Gärtner im März mit der Aussaat beginnen.

Wenn das Pflanzen im Boden jedoch in der mittleren Gasse oder in den nördlichen Regionen erfolgt, wachsen die Anfang März gesäten Sämlinge heraus und verursachen viel Angst, was Zeit und Mühe erfordert, um sie vor dem Pflanzen an einem dauerhaften Ort zu halten.

Für diejenigen, deren Gärten und Obstgärten sich in Gebieten befinden, in denen der Frühling nicht schnell zur Geltung kommt und die Region erst im Mai echte Wärme erhält, besteht kein Grund zur Eile. Es ist besser, die Aussaatzeit des Juni-Kohls für Setzlinge auf Ende März oder Anfang April zu verschieben und nicht etwas übereilen. In jedem Fall wird es möglich sein, eine frühe Ernte zu erzielen, jedoch nicht in der ersten Junihälfte, sondern gegen Ende des ersten Sommermonats oder Anfang Juli, was auch für solche Regionen gute Ergebnisse ist..

Setzlinge drinnen wachsen lassen

Züchtung von Kohlsämlingen Anfang Juni ähnlich den angewandten agrotechnischen Methoden zur Gewinnung von Sämlingen später Sorten.

Saatgutbehandlung

Vor der Aussaat muss das Saatgut visuell überprüft und alle beschädigten oder zu kleinen Samen mit einer Größe von weniger als 2 mm entfernt werden.

Sie können die Qualität der Samen auch überprüfen, indem Sie sie in eine Salzlösung tauchen, die mit einer Menge von 50 g Salz pro Liter Wasser hergestellt wurde. Qualitätssamen setzen sich am Boden ab und sollten ausgesät werden..

Außerdem können Sie Samen zur Desinfektion wärmebehandeln, mit normalem Wasser gießen, auf 50 ° C erhitzen und 20 Minuten lang halten. Dann müssen die erhitzten Samen mit kaltem Wasser gewaschen und getrocknet werden.

Eine alternative Option zur Desinfektion besteht darin, die Samen 8 Stunden lang in einer Phytosporinlösung zu halten.

Aussaat

Wenn der Gärtner Anfang Juni eine kleine Menge Kohl benötigt, können Sie die Samen sofort in Tassen von 1-2 Stück säen. Wenn Sie eine große Anzahl von Sämlingen benötigen, ist es besser, Samenkästen zu verwenden, aus denen die Sämlinge in separate Behälter geschnitten werden.

Anfang Juni wird Kohl nicht lange gelagert, es ist praktisch nutzlos, Salzkohl daraus zu kochen, da er sehr schnell weich wird und Sie nicht in der Lage sind, die gewünschten knusprigen Stücke zu erhalten.

Bei der Berechnung der Anzahl der Pflanzen ist es wichtig, diese Eigenschaften eines frühen Gemüses zu berücksichtigen und es so viel zu pflanzen, wie es ohne Lagerung gegessen wird.

Die Aussaat sollte leicht sein. Sie können entweder eine fertige Mischung kaufen oder den Boden selbst vorbereiten, indem Sie Grasland, Torf und Humus im gleichen Verhältnis 1: 1: 1 verwenden. Die zweite Option kann eine Mischung aus Torf, Rasen und Sand im Verhältnis von Teilen 3: 1: 1 sein.

Samen werden flach in den Boden gesät und bewässert. Anschließend werden die Pflanzen mit Folie bedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzielen und die Keimung zu beschleunigen.

Sämlingspflege

Sobald die Sämlinge erschienen sind, muss die Raumtemperatur gesenkt werden, sonst beginnen sich die Sämlinge sehr schnell zu dehnen. In den nächsten 10-12 Tagen benötigt sie eine Temperatur von nicht mehr als + 10⁰С. Dazu müssen Sie die Sämlinge auf den Balkon bringen. Wenn die Temperatur darunter fällt, können Sie die Sämlinge mit einer Folie abdecken.

Als nächstes werden die Sämlinge in getrennten Behältern gepflückt. Wenn sich die Pflanzen noch ausdehnen konnten, können sie während der Transplantation in die Keimblattblätter eingegraben werden. Nach dem Umpflanzen sollten die Sämlinge 2-3 Tage bei Raumtemperatur sein, dann benötigen sie wieder einen Temperaturabfall von nicht weniger als + 10 ° C und nicht mehr als + 16 ° C..

Wachsende Sämlinge auf freiem Feld unter Deckung

Für diejenigen, die nicht die Möglichkeit haben, zu Hause frühzeitig Kohlsämlinge zu züchten, können Sie die Methode der Aussaat von Samen in Gewächshäusern unmittelbar nach dem Einsetzen des warmen Wetters im April anwenden. In diesem Fall müssen Sie nicht pflücken und sofort Setzlinge in den Garten pflanzen. Die Ernte wird etwas später erfolgen, aber es wird dennoch eine frühe Ernte sein..

Um auf diese Weise Anfang Juni Kohl anzubauen, können Sie die Samen in einem Gewächshaus oder in einem offenen Gewächshaus säen. Die Vordesinfektion der Samen erfolgt mit warmem Wasser oder mit Phytosporin.

Um ein temporäres Gewächshaus über dem Bett zu organisieren, werden Bögen installiert, auf denen Vliesmaterial platziert wird, und die Kanten des Materials werden mit improvisierten Materialien auf den Boden gedrückt: Bretter oder Ziegel.

Wenn die Sämlinge nach der Samenkeimung zu häufig sind, müssen sie ausgedünnt werden.

Nach 45-50 Tagen ist es Zeit, Juni-Kohlsämlinge, die zu Hause oder unter Deckung im Freien oder in einem Gewächshaus gezüchtet wurden, auf die Beete zu bringen. Pflanzen werden mit einem Abstand von 40 cm und einem Abstand zwischen Reihen von 50 cm bis 70 cm gepflanzt. Wenn Juni-Kohl gepflanzt wird, können die Pflanzen in den unteren Blättern vergraben werden.

Darüber hinaus ist es notwendig, den Juni-Kohl rechtzeitig zu gießen und zu hillen, wie dies auch bei anderen Pflanzensorten der Fall ist.

Zusammenfassen. Wenn Sie sich für den Zeitpunkt entscheiden, zu dem Sie die Weißkohlsorte June säen können, müssen Sie sich auf die Fähigkeit des Gärtners konzentrieren, die Pflanze richtig zu pflegen, und auf den Zeitpunkt, zu dem ich auf einem Gartenbeet im Freien gepflanzt werden kann. Wenn Sie die einfachen Regeln für die Pflege dieser Ernte befolgen, wird die Ernte mit ihrer Qualität und ihrem ausgezeichneten Geschmack sicherlich gefallen.!

Top