Kategorie

1 Bonsai
Granatapfel aus dem Samen: zu Hause wachsen
2 Veilchen
Alles, was Sie über das Hervorheben von Sämlingen wissen müssen: Was, wann und ob Sie die Sämlinge ergänzen müssen
3 Bonsai
Einfach und geschmackvoll: die besten Sorten von Rispenhortensien für die Region Moskau
4 Rosen
Wie man eine Kochia-Blume in einem Sommerhaus züchtet

Image
Haupt // Kräuter

Zimmerpflanzen Katalog


Diese Seite enthält eine Liste beliebter Pflanzen (436 Artikel), die erfolgreich zu Hause angebaut werden. Es wird ständig aktualisiert. Für weitere Informationen finden Sie in der Liste den Namen der Zimmerblume oder das Foto, an dem Sie interessiert sind, und folgen Sie dem Link zum Referenzabschnitt über die Merkmale der Pflege der ausgewählten Pflanze.
Verwenden Sie die Alphabetleiste links, um die Suche nach der gewünschten Kategorie zu beschleunigen.

Hier können Sie die Hauptpflanzengruppen kennenlernen, die nach einem bestimmten Merkmal gebildet wurden: Sehen Sie beispielsweise Kletterpflanzen oder spektakulär blühende Pflanzen mit großen, schönen und bunten Blättern, Hauspalmen und Sukkulenten und wählen Sie die für Ihr Interieur am besten geeigneten aus.

Hinweis: Das Symbol kennzeichnet Pflanzen, zu denen neben grundlegenden Informationen zur Pflege ein großer Artikel des Autors mit Erläuterungen und Tipps zu Platzierung, Wachstumsbedingungen, Fortpflanzung sowie persönlichen Erfahrungen mit dieser Art gehört.

Katalog der Innenblumen

Unser Katalog enthält eine Liste der beliebtesten Blumen der Welt, die von der Menschheit sicher angebaut werden. Hier sind sowohl dekorative Exoten, Pflanzen als auch Heilmittel. Um detaillierte und interessante Informationen zu erhalten, müssen Sie ein Foto oder den Namen einer Innenblume finden und dann darauf klicken. Dies hilft Ihnen, zur Seite mit der Anzeige und Beschreibung der Pflanze und der charakteristischen Pflege zu gelangen.

Verwenden Sie das Feld links, in dem das Alphabet angegeben ist, um eine schnelle Suche nach einer Innenblume der gewünschten Kategorie durchzuführen. Aus Gründen der Bequemlichkeit und Geschwindigkeit wird auf der linken Seite nach Innenblumen gesucht. Wenn Sie den Namen der Pflanze kennen, wird sie in den entsprechenden Suchbereich eingegeben. Darunter wird ein Fenster angezeigt. Die gewünschte Blume wird darin angezeigt. Klicken Sie darauf, um über den Link zum Referenzabschnitt zu gelangen. Bestimmte Zimmerpflanzen haben einen Namen, und es gibt auch solche, die nicht einmal zwei haben. Wenn Sie eine von ihnen in die Suche nach Zimmerblumen eingeben, wird der richtige botanische Name der Pflanzen angezeigt.

Indoor-Blumenkatalog mit Fotos und Namen - dies ist eine Gelegenheit, schnell die notwendige Pflanze zu finden.

Der Zimmerpflanzenfilter ist ein Werkzeug zum schnellen Filtern und Finden der richtigen Pflanze.

Hausblütenpflanzen

Naturliebhaber können die schönen Pflanzen endlos bewundern. Hausblumen schaffen Stimmung, füllen das Leben mit leuchtenden Farben. Es ist selten, ein Haus oder eine Wohnung ohne viel Grün zu finden. Die Mode für sie geht nicht vorbei, nur das Interesse an der Kunst, Innenräume auf diese Weise zu dekorieren, nimmt rasant zu. Es gibt viele Arten von Innenblumen, die sich in Größe, Wachstumsmethode und anderen Merkmalen unterscheiden. Einige Sorten sind für die Einzelpflanzung vorgesehen, während andere in einer grünen Anordnung vor dem Hintergrund von Gras oder zwischen Kletterpflanzen besser aussehen.

Vor- und Nachteile von Pflanzen im Innenraum

Zimmerpflanzen reinigen auf natürliche Weise die Luft und verbessern das Raumklima. Die grüne Farbe der Blätter wirkt sich günstig auf die Psyche aus, beruhigt, unterdrückt die Erregung. Viele Arten haben heilende Eigenschaften, werden als aromatische Gewürze verwendet, befeuchten die Luft und glätten Temperaturänderungen.

Pflanzen mit massiven Blättern sehen im Inneren der Küche großartig aus. Sie können schädliche Verunreinigungen und unangenehme Gerüche aufnehmen. Sie sind pflegeleicht - wischen Sie einfach den Staub von der grünen Oberfläche ab. Die Wände des Esszimmers, die oberen Schränke des Headsets können mit Töpfen mit schnell wachsenden Reben dekoriert werden. Besonders robuste Arten nehmen einen Platz in der Nähe des Ofens ein, abseits des Fensters. Zierpflanzen in der Küche werden nicht nur mit atemberaubenden Blumen, sondern auch mit ungewöhnlichen Früchten begeistern. Paprika, Zitrusfrüchte werden oft auf der Fensterbank angebaut.

Blütenpflanzen müssen im Schlafzimmer platziert werden. Mit ihrem atemberaubenden Erscheinungsbild können sie den Haushalt auf eine positive Wahrnehmung des Geschehens abstimmen, um eine freudige Atmosphäre zu schaffen. Dank der hohen und kletternden Pflanzen können Sie die Decke optisch anheben und unauffällige Zonen organisieren. Für diesen Zweck ist eine krautige und holzige Vegetation geeignet. Der Hintergrund für sie können Wände oder Möbel sein..

Es ist notwendig, diese oder jene Kultur nur mit vollem Vertrauen zu erwerben, dass geeignete Wachstumsbedingungen dafür geschaffen wurden. Alle Teile von Innenblumen sollten makellos aussehen. Der einzige Nachteil der Landschaftsgestaltung ist die Notwendigkeit einer ständigen Überwachung des Zustands der Pflanzen unter sorgfältiger Berücksichtigung der Anforderungen jeder Blume.

Klassifizierung von Zimmerpflanzen

Verschiedene Pflanzenarten eignen sich für den Eigenanbau. Sie werden für einen bestimmten Zweck eingeführt - um medizinischen Saft aus den Blättern zu gewinnen, die Luft zu reinigen, die Situation zu verbessern, als Dekor. Jede Kultur hat ihre eigenen Merkmale der Pflege- und Platzierungsanforderungen. Alle Hausblumen können in vier Gruppen eingeteilt werden:

  • Dekorative Blüte. Pflanzen mit unterschiedlichen Blütezeiten, nach denen ihre Blätter nicht absterben;
  • Dekorative blühende Topfpflanzen. Wird verwendet, um temporär blühende Kompositionen zu erstellen. Nach der Verfärbung werden die Stängel geerntet, wobei nur die Knollen übrig bleiben. Sie können nächstes Jahr verwendet werden;
  • Dekorativ laubabwerfend. Die Blätter bleiben das ganze Jahr über grün. Viele Arten blühen nicht regelmäßig;
  • Sukkulenten. Sie wachsen sehr langsam, haben dichte Stängel und Blätter mit viel Feuchtigkeit. Kakteen sind unprätentiös in der Pflege, bevorzugen ein trockenes Klima.

Pflege, Bewässerung und Vermehrung beliebter Innenblumen

Pflanzen zu Hause zu halten unterscheidet sich erheblich vom Wachstum im Freien. Um sie jederzeit frisch und lebendig zu halten, müssen sie gut gepflegt werden. Es wird für jeden Typ individuell sein. Zierblühende Laubbäume benötigen während der Vegetationsperiode eine stabile Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit und Ruhe. Kakteen lieben trockenen Boden und direktes Sonnenlicht..

Abutilon - Innenahorn

Zu Hause wurzeln Hybridsorten besser. Pflanzen mit großen Blüten in Form von hängenden Glocken können wie ein Busch oder ein normaler Baum aussehen. Das Erscheinungsbild wird durch Trimmen gebildet. Die ideale Temperatur für eine tropische Pflanze beträgt 20-25 ° C im Sommer, 15-18 ° C im Winter. Bei einer deutlichen Abkühlung von bis zu 10 ° C kann Ahorn alle Blätter abwerfen. Die Beleuchtung ist hell und diffus. Mit seinem Mangel werden die Knospen merklich kleiner.

Das Bewässern von Abutilon in Innenräumen ist häufig und reichlich erforderlich. Das Austrocknen des Bodens während der Vegetationsperiode ist besonders inakzeptabel. Wenn die Pflanze 3 Monate nach dem Pflanzen der Samen nicht rechtzeitig blüht, hat sie nicht genügend Licht. Sie können dekorativen Ahorn durch Samen oder Stecklinge vermehren. Die Pflanze entwickelt sich sehr schnell.

Der Mangel an Feuchtigkeit in dekorativem Ahorn äußert sich in der aktiven Entladung von Knospen. Ein herabhängender Stiel und Äste weisen auf übermäßige Feuchtigkeit hin..

Aglaonema

Eine krautige Pflanze mit kurzen, fleischigen Stielen, sie sieht aus wie ein Busch. Die Blätter bilden sich fast von der Basis aus und nehmen allmählich eine ovale, spitze Form an. Ihre Farbe hängt von der Sorte ab. Beliebte Sorten - gemaltes Aglaonema, kurzbedeckt, Pfau, "Kopenhagen". Immergrüne Stauden blühen selten, nur unter günstigen Bedingungen.

Die Pflanze verträgt keine direkte Sonneneinstrahlung, benötigt aber regelmäßige Feuchtigkeit. Es ist notwendig, die Ansichten mit einem Blattmuster im Halbschatten zu halten, da das Muster sonst verzerrt sein oder ganz verschwinden kann. Die Pflanze entwickelt sich bei einer Temperatur von 20-25 ° C gut. Damit schöne Blätter immer hell und groß bleiben, ist es notwendig, eine durchschnittliche Luftfeuchtigkeit im Raum aufrechtzuerhalten und Zugluft zu vermeiden..

Der einfachste Weg, Aglaonem zu vermehren, sind Stecklinge. Die Oberseite des Stiels wird abgeschnitten, in Teile geteilt und in eine Mischung aus Sand und Torf gelegt. Samenpflanzung wird auch verwendet. Es ist notwendig, auf die Blüte und das Aussehen des Samens zu warten, das Material zu sammeln und in fruchtbarem Boden zu keimen.

Adenium

Ein dickstieliger kleiner Baum mit einer verdickten Basis und vielen kurzen Ästen an der Spitze. Auf den steifen Prozessen wachsen große samtige Blätter und weiß-rosa Blüten. Eine lichtliebende Pflanze aus der Sukkulentengruppe entwickelt sich gut auf einer gut beleuchteten Fensterbank. Im Sommer muss es unbedingt gedreht werden, um den dem Licht zugewandten Teil des Kofferraums nicht zu verbrennen.

Wasser Adenium, wenn der Boden austrocknet. Die Blume ist nicht skurril gegenüber Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit. Während der Zeit des aktiven Wachstums können die Grüns selten gesprüht werden. Die Pflanze wird durch Samen, apikale Stecklinge und Luftschichten vermehrt.

Azalee

Die beliebte Pflanze wird für ihre reichhaltige und lange Blüte geschätzt. Um die Schönheit der Farbe zu genießen, muss der Busch richtig gepflegt werden. Die Bedingungen für den Aufenthalt auf der Fensterbank sollten so nah wie möglich an der Natur liegen.

Azalee entwickelt sich gut im Halbschatten. Sie braucht Luft, deshalb wird der Topf im Sommer nach draußen gebracht. Bewässern Sie die Pflanze häufig und lassen Sie das Substrat nicht austrocknen. Eine Lockerung ist aufgrund der besonderen Struktur der Wurzeln und ihrer Zerbrechlichkeit ausgeschlossen.

Erhöhen Sie die Blüte durch regelmäßiges Kneifen und Beschneiden. Alle kleinen Triebe in der Nähe der Knospen müssen entfernt werden, damit die Blume nicht buschig wird. Zu Hause vermehren Sie sich durch Stecklinge oder Teilen des Busches.

Alocasia

Eine exotische Pflanze blüht selten. Lange Stängel wachsen von einer Basis und enden in einzelnen großen Blättern. Alocasia-Saft ist giftig, wenn er mit der Haut oder den Schleimhäuten in Kontakt kommt, verursacht er starke Reizungen.

Für ein volles Wachstum braucht eine Blume helles Licht. Feuchtigkeit ist nicht nur für den Boden, sondern auch für die Blätter erforderlich. Sie sollten regelmäßig gesprüht werden. Es ist möglich, die Anzahl der Exemplare durch Stecklinge, durch Teilen von Rhizomen und Knollen zu erhöhen. Die Saatgutmethode wird selten angewendet. Um Saatgut zu erhalten, muss Alocasia bestäubt werden.

Ein anderer Name für die Pflanze ist Agave. Es ist sehr beliebt für seine medizinischen Eigenschaften. Eine völlig unprätentiöse Innenblume, die leicht einen Mangel an Feuchtigkeit verträgt. Einmal pro Woche mit warmem Wasser gießen. Aloe benötigt keine zusätzliche Befeuchtung und Sprühung. Wächst schnell in gut beleuchteten, belüfteten Bereichen.

Teilen Sie die Aloe vegetativ. Im Frühjahr wird ein geeigneter Stiel geschnitten und zum Wurzeln in einen Wasserbehälter gegeben. Sie können den Spross auch während der Transplantation mit Wurzeln trennen..

Anthurium

Eine schöne helle Pflanze mit großen Blüten von einzigartiger Form erfordert gute Pflege. Für eine tropische Blume beträgt die ideale Lufttemperatur 20-28 ° C. Im Winter sollte sie nicht auf 15 ° C fallen. Es ist notwendig, die Pflanze in einen schmalen und hohen Topf zu pflanzen, damit die Wachstumsenergie nicht zu den Wurzeln, sondern zu den Blättern und Blüten gelangt.

Anthurium benötigt mäßig diffuses Licht und eine Bewässerung pro Woche. Eine zusätzliche Befeuchtung kann mit einer Spritzpistole oder einer Soßenmethode durchgeführt werden. Wenn es notwendig ist, das gewünschte Exemplar mit roten, großen Blüten zu vermehren, trennen sie einen Teil der Wurzeln vom Geburtsstrauch, brechen einen Teil des Sprosses mit Wurzeln ab oder trennen vorsichtig die Oberseite des Stiels und der Wurzel.

Afelandra

Die ursprüngliche tropische Pflanze schmückt die Wohnung das ganze Jahr über mit leuchtenden Blumen und bunten Blättern. Es ist schwierig, es anzubauen, da Sie viele Regeln befolgen müssen, die für traditionelle Innenblumen nicht charakteristisch sind. Der Boden im Aphelandra-Topf sollte immer feucht sein. Im Sommer sollte es mehrmals täglich gesprüht werden..

Zur Vermehrung wird das Pfropfverfahren verwendet. Jährliche Triebe werden abgeschnitten, mit Wurzelwachstumsstimulanzien behandelt und in feuchten Sand gelegt. Die Samenteilung wird durch die Besonderheit der Aphelandra-Fruchtbildung erschwert. Nach diesem Vorgang stirbt die Mutterpflanze häufig ab..

Begonie

Zu Hause, auf der Fensterbank, können Sie kriechende Begonien wachsen lassen, buschig, aufrecht wachsend. Dank eines gut entwickelten Wurzelsystems wurzelt jede Blumensorte schnell in einem neuen Topf und vermehrt sich einfach. Verwenden Sie Blatt, Stängelstecklinge, Buschteilung.

Im Sommer muss die Pflanze reichlich bewässert werden. Im Winter wird die Feuchtigkeit auf eine Bewässerung pro Monat reduziert, Knollenarten befeuchten überhaupt nicht. Blühende Arten benötigen zu jeder Jahreszeit helles Licht, Laubbaumsorten müssen vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Vallota, Hippeastrum und Clivia

In nicht blühender Form sind diese Knollenpflanzen sehr ähnlich. Sie können sie unterscheiden, wenn Sie sich die Form der Zwiebeln, die Position und Farbe der Blätter genau ansehen. Die Spitze des Hippeastrum-Blattes ist verdichtet und leicht gerundet, die Zwiebel ist hellgrün und halb im Boden platziert.

Clivia-Blätter sind sehr dunkel und dicht, die Zwiebel fehlt, die Wurzeln sind verdickt. Anstelle einer Zentralvene gibt es quer verlaufende Längsstreifen.

In Vallota sind die Blätter dunkler mit einer schwach ausgeprägten Längsader. Der Hals ist massiv ohne einen klaren Übergang zur Glühbirne. Der Hauptunterschied zwischen einer Blume und äußerlich ähnlichen ist die Art und Weise, wie Triebe gebildet werden. Sie erscheinen auf kleinen "Beinen" oben auf der Glühbirne.

Innengeranie (Pelargonie)

Alle Arten von Pelargonien zeigen ein schnelles Höhenwachstum. Um zu verhindern, dass die Stängel kahl werden, müssen sie regelmäßig abgeschnitten werden. Die Bewässerung ist mäßig und sogar das ganze Jahr über. Aufgrund der Fähigkeit, Feuchtigkeit anzusammeln, kann die Blume lange Zeit ohne Wasser wachsen. Sprühen ist nicht notwendig, es schadet nur den Blüten.

Pelargonie vermehrt sich einfach. Die Stecklinge wurzeln schnell und die Samen keimen, ohne Gewächshausbedingungen zu schaffen. Wenn der Busch stark gewachsen ist, kann er beim Umpflanzen in Teile geteilt und in separate Töpfe gepflanzt werden.

Hibiskus - Chinesische Rose

Absolut unprätentiöse Pflanze, beständig gegen Temperaturschwankungen, negativ. Auf der südlichen Fensterbank muss Hibiskus gezüchtet werden, der das Glas der sengenden Sonne zur Mittagszeit mit einem speziellen Streugitter bedeckt. Im vollen Schatten wird die Blume keine Wurzeln schlagen. Es ist besser, abwechselnd mit dem Sprühen mit einer Tropfmethode zu gießen.

Die chinesische Rose vermehrt sich leicht durch apikale Stecklinge, Triebe, Samenmethode. Schnittstellen werden mit einer speziellen Flüssigkeit behandelt und vor dem Wurzeln im Sand gepflanzt.

Gloxinia

Für eine Pflanze sind kühle Räume mit mäßiger Beleuchtung vorzuziehen. Gloxinia benötigt während der Zwangsphase viel Tageslicht. Um das Wachstum zu verbessern, können Sie morgens und abends mehrere Stunden mit künstlichen Quellen hinzufügen. In kleinen Portionen wird häufig gewässert. Nach dem Abfallen der Farbe und im Winter wird die Pflanze nicht angefeuchtet. Der gemahlene Teil wird entfernt und der Topf in eine kalt schattierte Ecke gestellt. Die Teilung erfolgt in Blatt-, Stängel- und Wurzelform.

Samenvermehrung wird selten verwendet. Dies ist auf die Schwierigkeiten zurückzuführen, eine Pflanze zu Hause von Grund auf neu zu züchten, eine mögliche Inkonsistenz mit der Vielfalt des gekauften Materials..

Guzmania

Die krautige Pflanze sieht aus wie ein Bündel langer ledriger Blätter. Im Alter von 2-3 Jahren blüht Guzmania. Nachdem die Farbe abgefallen ist, verdorrt die Pflanze und lebt etwa ein Jahr. Während dieser Zeit werden junge Triebe ausgestoßen, die zur Reproduktion getrennt werden müssen..

Guzmania ist thermophil und hygrophil und muss täglich gesprüht werden. Befeuchten Sie die Rosette der Blätter jede Woche mit Flüssigkeit. Die Pflanze verträgt keine Zugluft und direkte Sonneneinstrahlung.

Dekabrist oder Weihnachten

Der Vertreter der Waldkakteen zu Hause blüht im Winter reichlich und lange. Die Raumtemperatur ist ideal für ihn, sollte aber während der Ruhephase vor und nach der Blüte auf 15 ° C reduziert werden. Die Intensität der Bewässerung wird an die Vegetationsperiode angepasst. Erhöht die Flüssigkeitszufuhr während der Blüte.

Es ist möglich, den Dekabristen erst nach der Blüte zu teilen. Ein Stiel mit 2-3 Segmenten wird ausgewählt und im Uhrzeigersinn von der Basis abgeschraubt. Legen Sie es in ein Substrat und erzeugen Sie einen Treibhauseffekt.

Geldbaum

Die Pflege einer dicken Frau ist sehr einfach. Die Pflanze ist unprätentiös, sie kann auch im Sommer lange ohne Bewässerung bleiben. Die korrekte Entwicklung wird durch regelmäßiges Zuführen, Abwischen der Blätter von Staub und Entfernen der Triebe sichergestellt. Sie können leicht einen schönen Bonsai oder einen üppigen Busch aus holzigen Zweigen bilden..

Die Pflanze liebt Licht. Wenn dies nicht der Fall ist, wird sich der Rumpf dehnen und schwächen. Bei Hitze muss zweimal pro Woche gegossen werden, wobei das kalte Wetter einsetzt - einmal im Monat. Beim Sprühen muss eine warme Seele den Boden mit einem Film bedecken.

Der Geldbaum blüht selten, daher wird die Samenvermehrungsmethode praktisch nicht angewendet. Es ist sehr bequem, durch Stecklinge (Blätter und Stängelsegmente) zu teilen. Sie können in Wasser gekeimt oder ohne Wurzeln direkt in den Boden gepflanzt werden. Sie werden garantiert akzeptiert.

Dracaena

Ein Zierbaum mit sich ausbreitenden schmalen Blättern wird häufig für die Landschaftsgestaltung von Büros verwendet. Durch unprätentiöse Pflege können Sie eine kleine Palme unter ungünstigen Bedingungen für Pflanzen halten. Je nach Sorte können Sie eine modische bodenstehende Wandversion wählen.

Die besten Bedingungen für Dracaena sind das Fehlen von Zugluft, die Lufttemperatur von 20-25 ° C und häufiges Sprühen. Vermehrung durch apikale Stängelstecklinge. Die Aussaat erfolgt ausschließlich durch Spezialisten unter geeigneten Bedingungen.

Zamioculcas

Die krautige Blume wächst langsam. Blüht sehr selten, nur mit der richtigen Pflege. Zamiokulkas sind an das heiße Klima gewöhnt und können nicht oft gewässert werden. Sie vertragen Trockenheit gut. Angenehme Temperatur - 18-28 ° C. Er wird eine Zunahme des Thermometers leicht ertragen, eine Abnahme ist für ihn destruktiv. Bewässerung ist nicht oft, lange Pausen machen, um die Erde vollständig zu trocknen. Im Winter wird die Feuchtigkeit gestoppt.

Zamioculcas vermehren sich einfach durch Blattstecklinge. Sogar ein gefallenes Stück einer Pflanze kann Wurzeln schlagen. An einem warmen, beleuchteten Ort wird der Wurzelprozess beschleunigt. Eine erwachsene Pflanze kann durch Knollenteilung vermehrt werden.

Capsicum

Der mehrjährige Zwergstrauch, der auch "wilder Pfeffer" genannt wird, hat mit dieser Kultur nichts zu tun. Es ist eher ein enger Verwandter von Tomaten. Damit die Pflanze zu Hause Früchte tragen kann, muss sie gut beleuchtet sein, jedoch ohne direktes Sonnenlicht auf den Blattplatten. Bevorzugt mäßige Temperatur - 20-25 ° C, saubere, befeuchtete Luft. Im Frühjahr und Sommer muss der Paprika reichlich und häufig gewässert werden, im Herbst und Winter halbiert sich das Flüssigkeitsvolumen.

Generativ und durch Stecklinge vermehrt. Vor der Aussaat werden die Samen einige Stunden in Kaliumpermanganat eingeweicht und in ein feuchtes Tuch gelegt. Wenn sie Wurzeln haben, können Sie das Material auf den Boden übertragen. Stecklinge müssen nicht verwurzelt werden, sie können sofort in den Untergrund gelegt werden.

Thomsons Clerodendrum

Eine lockige Liane zu Hause kann bis zu 2,5 m lang werden. Dunkelgrüne Blätter bedecken den Stiel dicht. Thomsons Clerodendrum ist im Vergleich zu anderen Arten mit seinen ursprünglichen Blüten günstig. Kleine Laternen bilden fünf weiße Kelchblätter, in der Nähe sprießt eine rote Glocke mit gebogenen Blütenblättern.

Die Anlage hat eine hervorragende Anpassungsfähigkeit. Um eine reichliche Blüte zu gewährleisten, ist eine sorgfältige Pflege erforderlich. Die Blume entwickelt sich bei jedem Licht, auf der nördlichen Fensterbank können Anzahl und Helligkeit der Blütenstände abnehmen. Eine geeignete Temperatur im Sommer beträgt 22-25 ° C, im Winter 15 ° C. Eine kühle Überwinterung ist erforderlich, um die Blätter teilweise zu verlieren und im nächsten Jahr richtig zu blühen. Im Frühling und Sommer wird reichlich Feuchtigkeit benötigt. Durch Stecklinge leicht vermehrbar, aber auch Aussaat möglich.

Coleria

Die Trompetenpflanze ist einfach zu kultivieren, aber bei Indoor-Blumenliebhabern nicht sehr beliebt. Es kommt in vielen Varianten. Es gibt Arten mit schönen roten, orangefarbenen, burgunderfarbenen Blüten.

Coleria ist unprätentiös und kann bei richtiger Pflege ununterbrochen blühen. Sie kommt gut mit ausreichender Luftfeuchtigkeit und moderaten Temperaturen zurecht. Eine lichtliebende Pflanze verträgt keine direkte Sonne. Hängende Töpfe werden am besten einen halben Meter von der Fensterbank entfernt aufgestellt. Im Winter ist es während der Bildung der Knospen der Koleria erforderlich, eine Temperatur von bis zu 12 ° C bereitzustellen..

Die Pflanze bildet schnell Wurzeln, so dass sich Stecklinge am einfachsten vermehren. Überwachsene Blüten können auf Wurzelebene gespalten werden. Verwenden Sie auch die Aussaat.

Lobivia

Vertreter der Kaktusfamilie finden sich häufig auf den Fensterbänken von Blumenzüchtern. Wie andere Arten liebt Lobivia Licht, toleriert Temperaturänderungen und kann ohne Feuchtigkeit lange wachsen. Aber wenn die Pflanze zur Blüte angebaut wird, braucht sie auf jeden Fall gute Pflege..

Im Sommer ist es besser, den Kaktus auf den Balkon oder in den Garten zu bringen und im Winter an einen kühlen Ort zu stellen. Es ist dieser Prozess, der das Knospen für die Blüte fördert. Die Bewässerung beginnt genau ab dem Moment, in dem sie erscheinen. Die Fortpflanzung kann durch Seitentriebe ("Kinder") oder mit Samen erfolgen. Stecklinge wurzeln in feuchtem Sand, Samen werden oberflächlich ausgesät.

Muraya (Murraya)

Die schneeweißen Blüten des Zierbaums riechen nach Jasmin. Der Baumstamm kann einzeln oder als Busch wachsen. Zu Hause braucht Muraye Pflege gemäß der folgenden Liste:

  • Die Bewässerung ist mäßig. Sie können die Flüssigkeitszufuhr bei heißem Wetter erhöhen.
  • Die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Häufiges Sprühen ist erforderlich;
  • Top Dressing. Wechsel komplexer Mineraldünger;
  • Diffuses Licht. Lassen Sie keinen direkten Kontakt des Sonnenlichts mit Pflanzenblättern zu.
  • Jährlicher Kronenschnitt. Die getrennten Stecklinge wurzeln und werden zum Umpflanzen verwendet.

Oleander

Für ein Gewächshaus zu Hause wird Oleander wegen des hohen Giftgehalts in seinen Blättern und des starken Aromas von Blumen selten verwendet. Es passt perfekt in die geräumige Bürohalle und schmückt den Bereich des Einkaufszentrums. Die Pflanze ist schattenliebend, daher ist es besser, sie vom Fenster weg zu stellen. Im Sommer muss es reichlich gewässert werden. Das in die Pfanne abgelassene Wasser sollte in der Pfanne verbleiben, bis es vollständig verdunstet ist..

Die einfachste Zuchtoption sind Stecklinge. Erfahrene Züchter können auf das Pflanzen und Schichten von Samen zurückgreifen. Alle Entwicklungsprozesse eines jungen Oleanders sollten bei guter Beleuchtung und einer Temperatur von mindestens 20 ° C stattfinden.

Phalaenopsis Orchidee

Eine schöne Blume kann sich zu Hause gut entwickeln, unprätentiös in der Pflege. Optimale Beleuchtung für eine Orchidee sind Morgenstrahlen und das gedämpfte Licht der untergehenden Sonne. Alle zwei Wochen muss der Blumentopf gedreht werden, um einen geraden Stiel zu bilden. Der akzeptable Temperaturbereich stimmt mit dem Mikroklima der Wohnung überein. Phalaenopsis sollte im Sommer und im Winter zweimal pro Woche gegossen werden - während das Substrat trocknet.

Es ist sehr schwierig, eine Orchidee zu vermehren. Triebe werden selten gebildet, und das Pflanzen von Samen erfordert die Sterilität von Gewächshauslabors. Verblasste Stiele werden geschnitten, desinfiziert, in Moos eingewickelt und in einem Glas verkorkt. Die meisten Fragmente werden sterben, aber es besteht die Möglichkeit, dass auf einigen ein junges Blatt erscheint.

Sansevieria

Die immergrüne Staude ohne Stiel wird wegen der scharfen, länglichen Form der Blätter auch als "Schwiegermuttersprache" bezeichnet. Im zeitigen Frühjahr blüht die Pflanze mit kleinen Sternblüten. Winterharte, launische Grüns sind ideal für die Zucht von Anfängern. Es akzeptiert sowohl natürliches als auch künstliches Licht und passt sich gut an die normale Luftfeuchtigkeit an. Sansevieria muss gegossen werden, nachdem das Land vollständig ausgetrocknet ist.

Die Pflanze vermehrt sich vegetativ - durch Stecklinge, die den Busch teilen. Ohne auf das Erscheinen der Wurzeln zu warten, können Teile der Blume in Torfboden gepflanzt werden.

Saintpaulias oder Usambara Veilchen

Das Wachsen von Veilchen auf einer Fensterbank weist einige Besonderheiten auf. Ungeeignete Bedingungen führen zum Tod einer launischen Pflanze. Damit es seine dekorative Wirkung nicht verliert und weiter blüht, kann es nicht lange in der Sonne liegen bleiben. Es ist besser, den Mangel an Beleuchtung mit künstlichen Geräten auszugleichen. Zugluft und plötzliche Temperaturänderungen sind auszuschließen. Sparsam gießen, damit kein Wasser auf die Pflanze gelangt.

Zur Vermehrung werden Blattstecklinge verwendet. Ein gesundes Blatt wird geschnitten und in Wasser verwurzelt. Die Aufteilung erfolgt ebenfalls durch Stiefkinder. Es wird sorgfältig vom Stiel getrennt und auf eine Torftablette übertragen. Neue, seltene Sorten werden aus Samen gezüchtet.

Spathiphyllum

Immergrünes Spathiphyllum wurzelt gut in jeder Umgebung. Der Hauptvorteil ist die Unprätentiösität und die einfache Pflege. Die Blume bevorzugt Schatten und verträgt keine Zugluft. Kann lange im Haus bleiben, ohne dass Wachstumsprobleme auftreten. Die Pflanze muss häufig gewässert und besprüht werden, was den Anschein eines tropischen Mikroklimas erweckt.

Schönes Spathiphyllum wird aufgrund der toxischen Eigenschaften seiner Blätter häufiger in Nichtwohngebäuden (Büros, Treppenhäuser) angebaut. Vegetativ und durch Samen vermehrt.

Sprekelia und Eucharis

Fast alle bauchigen Zimmerpflanzen haben ähnliche Pflegeanforderungen. Die Sprekelia-Blüte kann im April beginnen und bis Juni dauern. Zwei Tage nach der Blüte fällt die rote Blume ab. Danach wird das Gießen ausgeschlossen, die Samen werden gesammelt und die Zwiebel zur Lagerung entfernt. Von Samen und Kindern vermehrt.

Eucharis blüht von Februar bis März. Weiße Blüten sehen wunderschön aus und blühen abwechselnd, so dass ihre Blüte als lang anhaltend angesehen werden kann. Die Pflanze braucht eine gute Beleuchtung, insbesondere während der Ruhephase. Wenn der Eucharis die letzten Blütenblätter fallen lässt, ist seine Bewässerung begrenzt und wird in einem halbtrockenen Zustand gehalten. Vermehrt durch Teilen der Busch- und Tochterzwiebeln.

Stefanotis

Der hübsche Stephanotis ist in seiner Obhut ziemlich launisch. Die immergrüne Liane blüht mit weißen Sternchen mit fünf Blütenblättern. Für das erfolgreiche Wachstum einer domestizierten Liane ist es notwendig, Halbschatten zu erzeugen. Die Knospenbildung wird durch das Temperaturregime der Nebensaison günstig beeinflusst. Das Bewässerungssystem muss unbedingt eingehalten werden - im Sommer reichlich, im Frühjahr und Herbst mäßig befeuchten.

Zu Hause wird Stephanotis durch Stecklinge vermehrt. Apikale junge Triebe wurzeln besser. Die Samenmethode wird aufgrund der Komplexität der Bildung von Kapseln selten angewendet.

Ficus

Alle Arten von Ficus lieben die Sonne, mit Ausnahme der Zwerggruppe. Es wird nicht empfohlen, häufig von Ort zu Ort zu ziehen und in einem Entwurf zu belassen. Die Bewässerungsfrequenz wird entsprechend der Raumtemperatur eingestellt. Das Substrat muss nur trocken angefeuchtet werden..

Pflanzen vermehren sich vegetativ. Sie können apikale Wurzeln, Stecklinge, Blätter und Luftschichten verwenden. Jede Methode passt zu einem bestimmten Blumentyp.

Chlorophytum

Eine lebensfähige, unprätentiöse Pflanze hält allen Haftbedingungen stand. Es wächst gut bei verschiedenen Lichtverhältnissen in einem Temperaturbereich von 15 bis 30 ° C. Er liebt feuchte Böden, daher sollte das Gießen im Sommer regelmäßig sein. Es gibt keine besonderen Anforderungen an die Luftfeuchtigkeit. Kann als Außendekor gesehen werden.

Chlorophytum kann leicht durch Umpflanzen durch Trennen der Rosette abgetrennt werden. Auch junge Triebe werden zur Fortpflanzung verwendet. Einige Pflanzenarten bilden keine "Babys". In diesem Fall wird die Aussaat verwendet..

Hoya carnosa

Zu Hause entwickelt sich schnell eine unprätentiöse, blühende Pflanze. Benötigt keine reichliche Feuchtigkeit - Bewässerung nur beim Trocknen des Bodens. Es sollte genügend Licht für die Pflanze vorhanden sein, da sonst die Knospen abfallen und die Blätter verblassen.

Hoyu wird häufiger durch Stecklinge von der Spitze der Stängel vermehrt. Wählen Sie eine geeignete Rebe und schneiden Sie 10 cm ab. Stecklinge mit Knospen eignen sich zum Wurzeln. Sie können eine neue Pflanze auch aus einem Blatt oder einer Luftschicht erhalten..

Blühende Kalanchoe

Damit die Pflanze reichlich und lange blühen kann, muss sie auf der südlichen Fensterbank platziert werden und leicht vor der Sonne geschützt sein. Einmal pro Woche in kleinen Portionen gießen. Während der Eierstockperiode werden Kalanchoe-Blüten wie der Wolfsmilch an die frische Luft gebracht. Nachdem sie die Blumen fallen gelassen haben, bieten sie Frieden und die Möglichkeit, grüne Masse aufzubauen.

Nach dem Ende der Blüte kann neues Pflanzmaterial von der Pflanze getrennt werden. Ein Schnitt wird von der Oberseite des Stiels abgeschnitten und verwurzelt. Sie können auch Setzlinge aus blühenden Kalanchoe-Samen pflanzen.

Fazit

Der Anbau von Zimmerpflanzen ist eines der angenehmsten und lohnendsten Hobbys. Der Prozess der Selbstkultivierung frischer Blumen befriedigt das Bedürfnis nach Kommunikation mit der Natur voll und ganz. Jede grüne Ecke bietet mit minimalem Zeitaufwand eine atemberaubende Aussicht. Sie müssen nur die richtige Pflege der Zimmerpflanzen organisieren..

Katalog von Innenblumen mit Fotos und Namen

Zum ersten Mal wurden während der großen geografischen Entdeckungen Pflanzen in Gewächshäusern oder Blumentöpfen gezüchtet. Fast alle häuslichen Kulturen sind in den Häusern von Menschen aus fernen Ländern aufgetaucht. Jeder von ihnen erfordert einen besonderen Ansatz: Einer braucht Schatten, der andere braucht die Sonne. Einige Tiere benötigen reichlich Wasser, während andere Trockenheit bevorzugen.

Inhalt des Katalogs der Zimmerpflanzen und Blumen:

Damit Blumen den Gärtner mit üppiger Blüte und wunderschönem Grün erfreuen, müssen Sie die Regeln kennen und alle Nuancen der Pflege von Pflanzen besitzen.

Heutzutage erfreuen sich Innenblumen, deren Katalog mit Fotos und Namen unten in unserem Artikel aufgeführt ist, durch ihre Auswahl und Vielfalt, sodass jeder Züchter eine Pflanze auf der Fensterbank züchten kann, die für seinen Geschmack und seine Bedingungen am besten geeignet ist.

Die schönsten blühenden Innenblumen Fotos und Namen

In der Natur werden auf Fensterbänken viele Nutzpflanzen angebaut. In diesem Abschnitt werden Blumen mit hellen Blütenständen vorgestellt, die fast das ganze Jahr über nicht aufhören zu blühen.

Begonie

Keine launische Zimmerpflanze, die das ganze Jahr über blüht. Begonie blüht das ganze Jahr über in üppigen Blütenständen mit der richtigen Pflege. Die Blume liebt Licht, anspruchslos zu Boden, Temperaturregime. Im Sommer wird sie ohne Gesundheitsschäden in die Loggia gebracht. Es ist mit Stecklingen bepflanzt. Um die Kultur üppig zu halten, wird sie beschnitten.

Abutilon

Dank der Blätter hat die Hausblume unter Gärtnern den Namen "Innenahorn" erhalten. Die Pflanze ist nicht skurril, erfordert ständige, wirtschaftliche Bewässerung, gutes Tageslicht. Der beste Boden für eine Blume ist Laubhumus mit Sand, Rasen und reifem Mist. Für eine reichliche Blüte wird Abuliton mit Superphosphaten, Salpeter, gefüttert. Im Frühjahr muss es beschnitten werden. Durch Stecklinge vermehrt.

Hibiskus

Ein wählerischer Indoor-Strauch, der in Häusern bis zu 2 m wächst. Er blüht von Frühling bis Herbst mit großen weißlichen, leuchtend roten, rosa Blüten. Die Pflanze ist sonnenliebend. Im Sommer ist eine gute Bewässerung erforderlich. Im Winter wird die Kultur auf einer Thermometer-Marke von 16-17 ° C gehalten. Durch Stecklinge verdünnt. Geeigneter Boden: Humus / Torf, Rasen, etwas Sand. Im Frühjahr wird die Blume zu einer Buschform beschnitten.

Anthurium

Die Pflanze ist in dekorative Laubkulturen und Blüten unterteilt. Es blüht mit einem hellroten, purpurroten Farbton, rot. Liebt das Licht und die Teilung des Thermometers mindestens 18C, mäßige Bewässerung. Blumen sind nicht gegen Bewässerung. Sie werden durch Stecklinge gepflanzt, wobei die Seitenstiele abgeschnitten werden. Der Untergrund muss abgelassen werden.

Clivia

Die Innenblume zeichnet sich durch dunkelgrüne Blätter aus. Während der Blüte bildet sich ein langer Stiel mit gelb-orangefarbenen Knospen. Die Pflanze verträgt Schatten. Mit Top-Dressing blüht Clivia auch in einem dunklen Raum. Die Kultur wird von Wurzel- "Kindern" vermehrt, die sie von ihren Eltern trennen und in ein Substrat aus Sand, Rasen und Blattboden pflanzen.

Innenrosen

Eine Zierpflanze, die reichlich Licht bevorzugt, verträgt keine Überhitzung. Hausblumen gibt es in verschiedenen Farben. Nach dem Erwerb wird die Kultur sofort in Nährstoffboden transplantiert. Bei günstigen Bedingungen blüht die Rose das ganze Jahr über mit einer kurzen Pause..

Die Blume ist gut zum Gießen, es ist wichtig, dass der Boden nicht austrocknet. Alle zwei Wochen wird eine Raumrose gefüttert. Schneiden Sie die Pflanze, indem Sie tote Knospen, trockene Blätter und Zweige entfernen.

Pelargonie

Blüht mit hellen exotischen Kugeln (ruhend von November bis Februar). Die Heimat der Anlage ist Südamerika. Insgesamt gibt es 280 bis 350 Arten. Das ätherische Öl der Blume tötet schädliche Bakterien ab und hilft, die Luft im Haus zu reinigen. Die Kultur ist nicht skurril in ihrer Pflege, sie liebt Licht. Pelargonie wird mäßig ohne Staunässe bewässert. Um zu verhindern, dass sich die Blume dehnt, wird sie in Form eines sauberen Busches abgeschnitten. Vermehrung durch Samen und Stecklinge.

Kalanchoe

Die erstaunlichste Innenblume. Es gilt als saftig. Heimat ist Madagaskar, Australien, südliches Afrika. Alle Kalanchoe-Sorten werden in Töpfen angebaut. Die Pflanze ist sonnenliebend. Die Temperaturen für den Anbau von Kalanchoe betragen im Sommer 20-25 ° C und im Winter 15-18 ° C. Die Pflanze wird selten, aber reichlich bewässert. Sie werden mit Düngemitteln für Kakteen gefüttert. Nach der Blüte beschneiden. Die Fortpflanzung erfolgt durch Samen, Stecklinge, "Kinder".

Saintpaulia

Ein anderer Name für die Blume ist das Uzambara-Veilchen. Bezieht sich auf mehrjährige krautige Pflanzen. Kleine exotische Innenblumen vertragen Schatten und sind unprätentiös. Blüht fast das ganze Jahr über. Die Heimat der Pflanze ist der Osten Afrikas. Heute haben die Urheber viele Sorten und Arten von Blumen gezüchtet, die sich im Aussehen unterscheiden. Die besten Bedingungen für den Anbau von Pflanzen: Temperatur 16-24 ° C, Luftfeuchtigkeit 60-70%, kein Luftzug. Die "Königin der Blumen" wird in Maßen gewässert (es ist möglich, sie in einem Topf zu verwenden). Sprühen ist kontraindiziert. Reproduziert sich in kleinen Büschen.

Nicht blühende Zimmerpflanzen Fotos und Namen

Wenn Sie sich Kataloge mit Fotos und Namen von Innenblumen ansehen, werden Sie feststellen, dass alle nicht blühenden Pflanzen wunderschön aussehen. Sie müssen keine Energie für die Blüte, die Bildung von Knospen und Blütenständen verschwenden. Alle ihre Kräfte gehen in Dekorativität, füllen den Stamm, Blätter, Krone mit Kräften.

Fette Frau

Die Zimmerpflanze hat einen dichten, steifen Stamm und fleischige grüne Blätter. Im Schatten und in der Sonne gewachsen, verträgt es jedoch keine direkten Sonnenstrahlen. Unprätentiöse Pflege. Benötigt kein reichliches Gießen und Sprühen. Damit die Blätter leuchten, werden sie vom Staub abgewischt. Ein anderer Name für die dicke Frau ist "Geldbaum". Laut Feng Shui bringt eine Hausblume Wohlstand und Wohlbefinden in das Haus..

Dracaena

Die Kultur gehört der Familie Dracene. Die Blume ist in zwei Gruppen unterteilt: baumartig und buschartig. Pflanzen müssen nicht reichlich gewässert und besprüht werden. Eine Ausnahme bildet die Heizperiode. Dracaena-Blätter sind schmal, säbelförmig, breit und lang. Im Aussehen ähnelt die Innenblume einer Palme, hat aber nichts damit zu tun.

Aglaonema

Hausblumen der Schilddrüsenfamilie. Es gibt verschiedene Sorten in der Natur. Einige Arten produzieren Blumen und Früchte. Viele Gärtner schätzen die Pflanze für ihre hellen und ungewöhnlichen Blätter mit silbernen Adern im Inneren. Daher ist Aglaonema perfekt für diejenigen, die sich für Kataloge mit Fotos und Namen von Zimmerpflanzen und Blumen interessieren. Die Kultur wächst langsam, benötigt kein reichliches Sonnenlicht. Muss nicht gesprüht werden, außer für eine Zeit erhöhter Trockenheit, dh im Winter.

Ficus

Keine blühende Kultur. Die Anlage ist nicht zu pflegeleicht. Es verträgt schattige Fensterbänke. Es wird empfohlen, die Bewässerung im Sommer zu erhöhen und in der Ruhezeit im Winter zu reduzieren. Die Innenblume wird mit Düngemitteln für Fixierungen, Standardmineralkomplexe, gefüttert. Dies geschieht von einer Ader bis Mitte Herbst.

Monstera

Je nach Pflege und Lebensdauer kann die Blume die Form eines sich ausbreitenden Busches oder eines kleinen Baumes haben. Regenschirm große Blätter füllen die Luft perfekt mit Ozon und dekorieren den Raum.

Die Pflanze mag kein direktes Sonnenlicht, wächst gut im Schatten. Manchmal wird es gesprüht. Außerdem wird das Monster mit einem feuchten Tuch von Staub abgewischt. Die Kultur leistet hervorragende Arbeit im Umgang mit kalten Temperaturen. Im Winter ist es optimal, die Blume in einen Raum mit einer Temperatur von 10-14 ° C zu stellen.

Kokosnusskeil

Die Form der Innenblume ist eine Miniaturkopie einer echten Palme mit Kokosnüssen. Die Kultur wächst zu Hause langsam bis zu 1,5 m. Der Topf wird für den Komfort der Wurzeln kostenlos benötigt. Die Pflanze bevorzugt Licht und Wärme. Vermeide direktes Sonnenlicht.

Alocasia

Eine ausdrucksstarke Zimmerpflanze, die in den letzten Jahren besonders beliebt wurde. Einige Sorten haben medizinische Eigenschaften, aber es ist extrem verboten, selbst zu heilen, da die Kultur giftig ist. Die Leute nannten es den Namen "Elefantenohren" wegen der Größe und Form des Laubes. Tropische immergrüne Kultur mit großen Blättern (bis zu 70 cm groß). Je nach Typ hat die Hausblume eine andere Farbe der Blätter: kupfergrün, blühend mit weißlichen Flecken, gewellter Rand mit silbrigem Rand.

Ein anderer Name für die Blume ist "Agave". Die Pflanze gehört zu den medizinischen Sukkulentenblüten, die das Sonnenlicht lieben. In letzter Zeit kehrt die Mode für diese schöne Kultur zurück. Es muss nicht oft gewässert werden, sonst verrotten die Wurzeln. Stellen Sie die Pflanze am besten auf ein Fensterbrett oder eine glasierte Loggia. Im Winter erzeugt Aloe künstliches Licht, da es seine dekorative Wirkung verlieren kann und sich den Berg hinauf erstreckt.

Staude der Familie Airnye. Es werden Getreide- und Kräutersorten angeboten. Das Heimatland der Pflanze ist Japan, Ostasien, wo sie in seichtem Wasser und sumpfigen Gebieten wächst.

Die Blume zeichnet sich durch schmale Blätter aus, die zu einem Bündel zusammengefasst sind. Die Länge der Blätter beträgt 45 cm. Je nach Wurf unterscheiden sich Farbe und Länge der Blätter.

Giftige Innenblumen und Pflanzen Fotos und Namen

In diesem Abschnitt des Katalogs der Blumen und Pflanzen in Innenräumen werden einige einheimische Pflanzen gesammelt, die sich durch ihre Schönheit in Kombination mit Toxizität auszeichnen. Für eine detaillierte Bekanntschaft mit Vertretern der Flora, ihren Fotos und Namen lesen Sie unseren Artikel vollständig.

Alpenveilchen

Die Menschen sind sich sicher, dass Alpenveilchen Ängste und schlechte Träume vertreiben. Es wird oft am Kopfende des Bettes platziert. Es ist sofort zu beachten, dass die Blume giftig ist. Manchmal gibt es Informationen, dass die Nase von Sinusitis mit dem Saft einer Pflanzenwurzel tropft - dies ist ein schrecklicher Fehler. Die Temperatur kann ansteigen, die Schleimhaut ist verbrannt, der Hals ist wund und das Atmen wird schwierig. Giftige Teile der Blüte: Wurzelsystem, Samen, verrottender Saft, Reizung der Dermis.

Amaryllis Schönheit

Die Zimmerpflanze hat giftige Zwiebeln. Sie enthalten Galantisinalkaloid. In einer kleinen Dosis löst Lycorin Auswurf aus, in einer großen Dosis Erbrechen. Wenn ein Blatt einer Pflanze platzt und Saft freisetzt, müssen Sie Ihre Hände behandeln, nicht Ihre Augen reiben.

Dieffenbachia

Eine Innenblume kann die Luft in einem Raum verbessern. Sie können es jedoch nicht in Schlafzimmer stellen. Der Saft der Pflanze ist giftig, insbesondere der Stiel. Es provoziert Atemwegserkrankungen, den Verdauungsprozess, Verbrennungen an der Dermis. Wenn sich Blumen im Haus befinden, ist es optimal, sie mit Handschuhen zu pflegen..

Geranie

Die Pflanze ist natürlich nützlich. Einerseits wirkt Geranie als Desinfektionsmittel, lindert Stress, Schmerzen mit Angina pectoris, Mittelohrentzündung. Aber es gibt Menschen, die unter allergischen Reaktionen leiden, wenn sie Geranie riechen. Außerdem ist eine Hausblume für schwangere Frauen, kleine Kinder, Menschen mit niedrigem Zuckergehalt und die Einnahme von Verhütungsmitteln äußerst gefährlich..

Kakteen

Pflanzen sind nicht giftig, sondern nur mit ihren Dornen gefährlich. Beispielsweise enthält der Trichocereus-Kaktus Psychopharmaka, kann eine Lähmung des Zentralnervensystems verursachen, seine Wirkung ähnelt der Wirkung einer halbsynthetischen psychoaktiven Substanz aus der Lysergamid-Familie.

Rhododendron

Ein anderer Name für die Innenblume ist "Azalee". Die Pflanze ist malerisch, hat üppige weißliche, rosa, rote Blütenstände. Nur Blätter, die eine giftige Substanz, ein Glykosid, enthalten, die eine Vergiftung verursachen, sind in einer Innenblume giftig. Azalee kann nicht im Schlafzimmer gehalten werden. Stellen Sie Blumentöpfe mit einer Pflanze an Stellen auf, die vor "kleineren Brüdern", Kindern, geschützt sind.

Ein Strauch ähnlich einer Rebe. Gehört der Familie Araliev. Die Blätter sind dunkelgrün mit einem geschnitzten Rand, die Stängel sind lang und gebogen. Die Blume hat giftige Beeren, Blätter, wenn sie vom menschlichen Körper aufgenommen werden. Katzen leiden besonders unter Efeu. Sie werden vom herzhaften Grün der Kultur angezogen..

Croton

Gehört zur Familie der Euphorbien. Eine der berühmten, unter Gärtnern weit verbreiteten Blüten aufgrund der großen Blätter von ungewöhnlicher Farbe. Die Pflanze ist wegen ihrer Samen und ihres Saftes giftig. Giftige Flüssigkeit entsteht, wenn Blätter und Stängel beschädigt sind.

Wolfsmilch

Weit verbreitete Innenblume. Euphorbia sieht aus wie eine kleine Palme: dichte grüne Blätter werden in einem Bündel oben auf einem dicken Stiel platziert. Samen und Saft sind in der Kultur giftig. Alle Vorsichtsmaßnahmen sollten während der Transplantation befolgt werden..

Brunfeelsia

Die Pflanze wächst in Europa und den USA. Bezieht sich auf Nachtschatten. Es riecht gut und blüht mit hellen lila Blütenständen.

Alle Teile der Kultur sind giftig. Besonders viel Gift ist in Samen, Früchten enthalten.

Zwiebel Zimmerpflanzen Fotos und Namen

Der Katalog enthält Innenblumen mit zwiebelförmigen Trieben. In ihnen reichern Pflanzen nützliche Substanzen an. Viele Pflanzen werfen ihre Blätter während der Ruhezeit vollständig ab. Die meisten einheimischen Vertreter der Flora haben schöne und große Blüten. Nur wenige werden für die ungewöhnliche Form der Blätter geschätzt..

Gemantus

Kultur wächst in Afrika. Es wächst in der Höhe bis zu 30-40 cm. Unterscheidet sich in zotteligen Blütenständen. Es blüht in Rot und Beige, normalerweise im Frühling und Sommer. Aus einer Zwiebel wachsen 2-6 fleischige oder lederartige Blätter. Zu Hause kommen nur Hybridarten vor..

Weltheimia

Die Blüte wächst bis zu 60 cm mit großen Wurzeln, mit nackten gegossenen Stielen und gemahlenen Blättern. Von Januar bis März blüht in einem kühlen Raum ein Stiel mit dichten Trauben von Rot-, Rosa- und Gelbtönen. Der Blütenstand ist eigenartig, spektakulär. Abhängig von den Haftbedingungen kann sie 1 bis 5 Jahre alt werden.

Freesie

Alle Arten von Zimmerpflanzen duften. Freesie wird 30-45 cm lang. Die Stiele sind hellorange, gelb, leuchtend rot, purpurrot und weißlich.

Hymenokallis

Die Zimmerpflanze zeichnet sich durch außergewöhnliche, originale weiße Knospen aus, die in Form eines Regenschirms präsentiert werden, auf dem sich Dutzende von Blüten bilden. Kultur riecht gut. Die Pflanze gehört zu unprätentiösen Innenblumen. Sie züchten es unter verschiedenen Bedingungen (es wird sich weigern, in einem dunklen Raum zu blühen). Vom griechischen Namen der Blume bedeutet Hymenokallis "schöner Film". Nachdem Sie sich die Fotos aus dem Katalog angesehen haben, werden Sie verstehen, warum sie so genannt wurden..

Gloriosa

Dies ist eine dünnstielige Ernte, für deren Unterstützung eine Krawatte erforderlich ist. Eine Zwerg-Zimmerpflanze wächst selten über 30 cm. Die Blätter sind eiförmig. Die Beine sind lang. Auf ihrer Oberseite erscheinen Stiele mit einem hellgelben, rotgrünen, violetten und purpurroten Farbton.

Eukomis

Die Leute nennen die Blume "Ananas", tk. Die Blütenstände sehen aus wie eine außergewöhnliche Frucht. Die Pflanze wird 70 cm hoch und blüht erst nach dem Erscheinen von 6-8 Blättern. Stiele sehen aus wie kleine Glocken in weiß-gelbem oder grünem Kiefernschatten. Damit die Kultur heftig blühen kann, wird empfohlen, sie auf die Südseite zu stellen und sie durch die direkten Sonnenstrahlen abzudunkeln.

Narzissen

Es wächst bis zu 20 cm. Es hat lineare Blätter, Stängel ohne Blätter. Ein Stiel kann 2-10 Blüten in verschiedenen Größen und Farben bilden.

Die Blume zeichnet sich durch ein zartes Aroma aus. Wächst sowohl im Topf als auch im Freien.

Lockige Innenblumen Fotos und Namen

Wenn Sie sich entscheiden, Haustiere zu erwerben, die auf der Fensterbank wachsen, aber keine Wahl treffen können, hilft Ihnen ein Katalog mit Innenblumen mit Fotos und Namen. Nachdem Sie die Informationen über die Blume, an der Sie interessiert sind, ausführlich studiert haben, können Sie die richtige Wahl treffen.

Cissus

Eine gewöhnliche, nicht launische Pflanze. Es ist ein Verwandter der Rebe. Die Kultur zeichnet sich durch grüne Blätter mit silbernen Punkten aus. Kann auf der Rückseite rosa sein. Um zu verhindern, dass die Triebe brechen, werden sie an Stützen eingehakt.

Scindapsus

Eine Curling-Zimmerpflanze, die keine besondere Pflege erfordert. Es wächst unter allen Bedingungen. Die Kultur hat grüne Blätter mit hellen Flecken. Herzförmige Blätter. Wächst schnell und bildet neue Stängel. Damit die Triebe üppig sind, muss die Blume eingeklemmt werden.

Philodendron klammert sich fest

Es zeichnet sich durch herzförmige grüne Blätter aus. Die Länge kann von 10 cm und mehr variieren. Blütenstiele sind dünn und kriechend. Um den Philodendron buschig zu machen, wird er gestochen, und die Stiele werden an eine Stütze gebunden. Einige Arten von Kriechpflanzen ähneln Scindapsus, aber es gibt keine hellen Streifen auf den Blättern. Junge Blätter sind von der Schattenseite rot.

Wie der Name schon sagt, bezieht sich die Blume auf die heimische Rebe. Die Blätter sind schuppig. Sie zeichnen sich durch ungewöhnliche Stiele aus. Häuser können bis zu 3 m lang werden. Während der fruchtbaren Zeit kann es mehrere Monate blühen. Zu diesem Zeitpunkt ist es besser, die Pflanze nicht neu anzuordnen, damit sie nicht die Knospen und Blüten abwirft.

Passionsblume

Mehrjährige Kultur. Die Innenblume wird bis zu 8 m hoch. Die Pflanze zeichnet sich durch starke Stängel aus, die mit dichten grün glänzenden Blättern bedeckt sind. Sie können je nach Sorte unterschiedlich sein. Die Liane blüht dicht und lange. Die Größe der Blüten ist unterschiedlich und reicht bis zu 15 cm. Die Farbe der Blütenstände ist weiß, rosa, lila, burgunder-lila. Aus Samen vermehrt.

Lockiger Efeu

Lockige Kultur mit schönen Blättern. Er klammert sich an die Stützen, dekoriert Fenster, leere Flächen im Haus. Die Blätter können gemustert oder monochromatisch sein. Dank der Urheber, Arten von Hybrid-Efeu mit Blättern der üblichen Form, Farben.

Ampel Zimmerpflanzen und Blumen Fotos und Namen

In diesem Katalog mit Fotos von Innenblumen werden Kulturen gesammelt, die sich im Aussehen unterscheiden. Sie kräuseln sich und ihre Triebe hängen oft am Topf. Daher werden Pflanzen oft in hängenden Blumentöpfen gezüchtet..

Akalifa

Die Pflanze gehört zur Familie der Euphorbien mit ungewöhnlicher Blüte. Australien gilt als Geburtsort der Kultur. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Akalifa wegen der Ähnlichkeit der Blätter "Brennnessel". Blumen werden im Volksmund "Fuchsschwanz" genannt. Die Blätter sind in Form eines länglichen Ovals dargestellt, das an den Trieben hängt. Die Blütenstände sind interessant, purpurrot. Es kann bis zu einem halben Meter lang werden.

Eine andere Art dieser Pflanze hat goldviolette ovale Blätter von bis zu 22 cm Länge. Die Blütenstände sind klein, bis zu acht Zentimeter rot.

Campanula (Braut und Bräutigam)

Die Blume ist bei Gärtnern sehr beliebt. Die Pflanze erhielt ihren romantischen Namen wegen ihrer zarten Blüten (blau, weiß, lila). Kultur ist wie Glocken. Heute werden viele Arten kultiviert und in der Indoor-Blumenzucht verwendet..

Alsobia

Bodendecker, kriechende Staude mit roten und weichen Stielen. Gehört der Familie Gesneriev. Die schattigen Wälder Südamerikas gelten als Heimat der Pflanze. Viele Hybridsorten wurden domestiziert und in Privathaushalten angebaut. Ihre Länge erreicht zwei Meter.

Blütenblätter sind ovalgrün. Im oberen Teil sind dunkle Adern und viele Zotten sichtbar. Einzelne Blütenstände sehen aus wie Röhren mit Samtkante. Meistens ist ihre Farbe weiß oder mit roten Flecken. Die Länge der Röhre kann bis zu 6 cm betragen, der Durchmesser der Blume beträgt 2,5 cm.

Setcreasia purpurea

Die immergrüne Staude hat saftige Triebe bis zu 1 m. Die Innenblume zeichnet sich durch breit lanzettliche Blätter von bis zu 10 cm Länge aus. Die Vorderseite der Blätter ist lila-grün; nahtlose Seite - lila mit Rand. Es blüht lange von Mitte des Frühlings bis zum Spätsommer. Die Blütenstände sind klein rosa-lila mit drei Blütenblättern, die in Miniaturblütenständen an den Enden der Triebe gesammelt sind.

Neoalsomiter Sarkophillus

Eine immergrüne Zimmerpflanze. Staude. Die Form der Blume ist kugelförmig bis zu 15 cm Durchmesser. Triebe mit Antennen werden bis zu 4 m groß. Die Antennen drehen sich spiralförmig, während ihre Spitzen gegabelt sind und Saugnäpfe haben. Mit ihrer Hilfe klammert sich die Pflanze an die Stütze. Die Blätter sind oval und glatt. Blumen sind unisexuell, creme oder cremig grün. Weibliche Typen sind Single, männliche Typen sind Teil kleiner Blütenstände.

Basella

Dekorative Innenblume. Der Vertreter der Basell. Kommt natürlich in den USA, Indien, Neuguinea, Afrika und den Pazifikinseln vor. Ein anderer Name für die Hausblume "Malabar Spinat".

Basella ist eine warmherzige Rebe. Die Blättchen sind eiförmig oder herzförmig mit einer scharfen Spitze. Sie werden bis zu 12 cm groß. Das Laub hat ein zartes Aroma.

Unprätentiöse Zimmerpflanzen und Blumen Fotos und Namen

Zimmerpflanzen sind bei Blumenzüchtern sehr beliebt, die keine besondere Aufmerksamkeit erfordern. In der Natur gibt es mehr als ein Dutzend von ihnen. Sie gewöhnen sich sehr gut an die Wachstumsbedingungen zu Hause. Sie erfordern keine besonderen Pflegefähigkeiten. Sie müssen nicht viel Zeit damit verbringen, sich um den Minigarten zu kümmern. Sie entscheiden selbstständig, welche Pflanzen für Ihr Leben am besten geeignet sind.

Wenn Sie eine Innenblume aus unserem Katalog auswählen möchten, die Sie das ganze Jahr über und sogar im Winter mit reichlichen Blüten erfreuen wird, empfehlen wir Ihnen, den Artikel bis zum Ende zu lesen und herauszufinden, welche Blüten- oder Zierpflanzen, deren Pflege unprätentiös ist, am besten zu Hause angebaut werden.

Gardenia Jasmin

Hausblumen der Krappfamilie. In seiner natürlichen Umgebung kommt es in Indien, Japan und China vor. Heute sind bis zu 250 Pflanzensorten bekannt. Üppiger Strauch 50 cm hoch, bedeckt mit großen, weißen, gefüllten, rosafarbenen Blüten mit einem angenehmen Aroma. Die Blätter sind glänzend, dunkelgrün. Die Pflanze gehört zu den Arten, die auch ohne Sonnenlicht blühen. Die Kultur blüht von Juli bis Oktober.

Saintpaulia

Die Blume ähnelt einem Veilchen. Der Hauptunterschied ist Thermophilie und Unprätentiösität. Saintpaulia ist ein kleiner Strauch mit üppigen Blättern und großen Blüten. Die schönen Blätter sind mit Zotten bedeckt. Mit ihrer Hilfe toleriert sie Wassermangel perfekt..

Hamedorea

Die Zimmerpflanze gehört zu Palmen. Es wächst langsam. Hervorragend geeignet für Schattenwachstum. Um die Blume üppig und hell zu machen, müssen Sie sie unter der Dusche abspülen und an Sommertagen sprühen. Darüber hinaus sind die Sonnenstrahlen für die Kultur schmerzhaft, sodass sie bei heißem Wetter dunkler werden..

Rapis

Indoor, schattenliebende Palme. Besitzt bei richtiger Pflege eine erhöhte dekorative Wirkung. In der Natur gibt es zwei Arten von Blumen: hoch und niedrig. In Innenräumen werden häufig verkümmerte Arten gezüchtet. Ihre Höhe beträgt bis zu 1,5 m. Die Blume ist kompakt, während große Sorten drei Meter erreichen.

Trotz der Tatsache, dass die Pflanze bei natürlichem Licht schnell grün wird, wird sie durch die direkten Sonnenstrahlen beeinträchtigt. Es ist optimal, den Blumentopf in Halbschatten zu stellen. Der Blumentopf wird gelegentlich gedreht, um die richtige Krone zu bilden. Die Blume verträgt Raumtemperatur perfekt, im Sommer wird sie auf dem Balkon ausgestellt. Die Bewässerung bleibt ein gesondertes Thema beim Anbau von Pflanzen. Der Boden sollte immer feucht sein, nicht austrocknen und übermäßige Feuchtigkeit.

Fatshederalize

Immergrüne Liane mit ungewöhnlich geformten Blättern. Seine flexiblen Triebe werden häufig verwendet, um vertikale Oberflächen im Haus zu dekorieren. Die Fähigkeit, an schattigen Orten zu wachsen, macht die Blume in der Innenausstattung unersetzlich. Trotz eines so bemerkenswerten Indikators wird empfohlen, die Kultur auf eine beleuchtete Fensterbank zu stellen. Die Pflanze wird normalerweise bei Raumtemperatur gehalten, aber mit der Ankunft des Winters ist es besser, sie an einen kühlen Ort zu schicken. Während der Vegetationsperiode wird die Blume gut gewässert, ein Überlaufen sollte jedoch nicht zugelassen werden.

Begonie

Eine Innenblume gilt aufgrund ihrer Blüte nicht nur als die schönste, sondern auch nicht als skurril. Jeder Boden ist für eine Pflanze geeignet. Darüber hinaus toleriert Begonie Temperaturextreme. Aber für eine üppige Blüte braucht sie Sonnenlicht. Im Sommer wird die Pflanze auf den Balkon gebracht und dort über Nacht stehen gelassen..

Spathiphyllum

Die Hausblume wird im Volksmund "weibliches Glück" genannt. Die Kultur hat scharfe Blätter und segelartige weiße Blüten. Die Pflanze ist perfekt für den Anbau auf der Nordseite. Außerdem muss der Pflanze Feuchtigkeit zugeführt werden. Bewässerung und Bewässerung sind zwei Bestandteile einer schönen Blütenkultur. Während der Blütezeit müssen alle welken Knospen entfernt werden..

Top