Kategorie

1 Kräuter
Bitte sag mir, wie ist es richtig? Efeu oder Efeu bewundern?
2 Bonsai
Wie man zu Hause auf dem Balkon Gurken anbaut
3 Veilchen
Leblose Blumen im Haus und Schilder darüber - lohnt es sich, ein solches Dekor zu bekommen
4 Rosen
Lockige Blumen für Haus und Garten: Übersicht, Beschreibung, Bepflanzung und Pflege

Image
Haupt // Rosen

Croton (Codiaum)


Croton (Croton), auch "Umhang Josephs" oder Codiaeum (Codiaeum) genannt, ist ein Vertreter der Familie Euphorbia. Der beliebteste unter Floristen ist nicht der wissenschaftliche Name codiaum, was auf Griechisch "Kopf" bedeutet, sondern Croton, gleichzeitig, was dieses Wort bedeutet, weiß niemand genau. Es wird angenommen, dass dieser Name vom Namen einer Stadt in Süditalien stammt, in der Pythagoras einst seine eigene Schule gründete, und vielleicht wird dieses Wort in einem der Adverbien als "Busch" übersetzt... Diese Pflanze stammt von den Inseln des Pazifischen Ozeans und des Nordens Australien sowie aus Südostasien und Indien. Nach Informationen aus verschiedenen Quellen vereint diese Gattung 17 bis 1200 Arten, aber nur buntes Croton sowie seine Hybriden werden zu Hause angebaut. Eine solche Blume ist die schönste aller dekorativen Laub-Zimmerpflanzen. Sie kann zur Hauptdekoration eines jeden Raumes werden, nimmt aber aufgrund ihrer Kompaktheit nicht viel Platz ein. In einigen Ländern ist eine solche Hausblume der Hüter des Herdes, während sie das Haus vor schlechter Energie schützt.

Kurze Beschreibung des Anbaus

  1. Blühen. Croton ist eine Zier-Laubpflanze.
  2. Erleuchtung. Bis Mittag muss der Busch mit hellem Sonnenlicht versorgt werden, danach - leichte Schattierung oder diffuses helles Licht.
  3. Temperaturbedingungen. Im Sommer von 20 bis 22 Grad und im Winter mindestens 16 Grad.
  4. Bewässerung. Regelmäßig und in Maßen gießen..
  5. Luftfeuchtigkeit. Es sollte erhöht sein. Der Busch muss regelmäßig mit einem Sprühgerät angefeuchtet und das Laub gespült werden. 1 oder 2 Mal im Monat muss er geduscht werden.
  6. Dünger. Von April bis November muss der Busch mit einem komplexen Mineraldünger für Zier-Laubpflanzen gedüngt werden, dies geschieht 1 Mal in 2 Wochen. Der Rest der Zeit wird die Fütterung 1 Mal in 4 Wochen durchgeführt..
  7. Ruhezeit. Im Winter.
  8. Transfer. Junge Büsche - zweimal im Jahr und erwachsene Exemplare - alle paar Jahre.
  9. Reproduktion. Nach Samenmethode und Stiel sowie Blattstecklingen.
  10. Schädliche Insekten. Mealybugs, Schuppeninsekten, Nematoden, Spinnmilben.
  11. Krankheiten Graufäule und rußiger Pilz.
  12. Eigenschaften Diese Kultur hat giftigen Saft.

Eigenschaften von Croton

Die zu Hause angebaute Croton-Pflanze ist ein Busch mit ledrigen Blattplatten, deren Form sehr unterschiedlich sein kann: lanzettlich, asymmetrisch, spitz oder stumpf, trilobiert, breit eiförmig, ganzkantig, gekerbt usw. Junge Blätter werden normalerweise eingemalt eine blassere grünlich-gelbe Farbe, nach einer Weile wird die Farbe heller burgunderrot und grün, in dieser Hinsicht sieht eine solche Pflanze im Herbst wie ein eleganter Baum aus. Ein gemeinsames Merkmal für Blattspreiten ist bei allen Sorten und Sorten eine ausgeprägte Venation. Croton blüht nicht sehr effektiv. Während der Blüte bilden sich so achselhängende Bürsten, die aus unauffälligen cremefarbenen Blüten bestehen.

Croton Pflege zu Hause

Der Zimmerpflanzen-Croton ist eine der launischsten Blüten, die schwer zu pflegen sind. Pflegemerkmale:

  1. Der Saft dieser Pflanze enthält ein starkes Gift, das Erbrechen, Durchfall oder Kontaktdermatitis verursachen kann. In diesem Zusammenhang ist es beim Arbeiten mit einem Busch unbedingt erforderlich, Handschuhe zu tragen..
  2. Croton braucht hohe Luftfeuchtigkeit. Aus diesem Grund müssen Sie den Busch systematisch aus einer Sprühflasche befeuchten und die Blattplatten zusätzlich mit einem feuchten, weichen Tuch oder Schwamm abwischen. Im Sommer muss der Busch regelmäßig warm geduscht werden, was alle 4 Wochen einmal durchgeführt wird..
  3. Diese Pflanze reagiert extrem negativ auf Zugluft und auch auf kaltes Wasser zur Bewässerung..
  4. In einigen Fällen wurde zu Beginn der Vegetationsperiode festgestellt, dass das Laub des Busches eine Vielzahl ungewöhnlicher Formen annimmt. Wissenschaftler können heute keine genaue Antwort darauf geben, was damit zusammenhängt. Es ist jedoch zu beachten, dass sich diese Kultur durch ein sehr hohes Maß an Veränderlichkeit auszeichnet, weshalb es den Züchtern gelungen ist, so viele verschiedene Hybridformen und -sorten zu züchten, die sich nur im Aussehen der Blattplatten voneinander unterscheiden..
  5. Croton-Blüte ist unattraktiv, aber sie verbraucht viel Energie aus dem Busch. Wenn Sie keine Samen sammeln möchten, nehmen Sie unmittelbar nach ihrer Bildung Blütenknospen oder Stiele ab..

Erleuchtung

Eine solche Pflanze braucht helles Sonnenlicht, aber direktes Sonnenlicht kann sie nicht nur morgens oder abends schädigen. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, im Sommer einen Topf mit einem Busch auf ein nach Norden ausgerichtetes Fenster zu stellen, während im Winter ein südliches Fensterbrett ausreicht. Experten empfehlen, wenn es eine solche Gelegenheit gibt, den Busch im Sommer nach draußen zu bewegen, während Sie einen Ort mit hellem, diffusem Licht wählen.

Temperaturmodus

In der warmen Jahreszeit fühlt sich Croton bei einer Lufttemperatur von 20 bis 22 Grad am besten an und sollte im Winter nicht unter 16 Grad fallen.

Wie man richtig wässert

Es ist notwendig, ein solches Bewässerungsregime für diese Blume zu wählen, damit die Erdscholle im Topf ständig etwas feucht ist, während Wasser im Wurzelsystem nicht stagnieren darf, da dies zu Fäulnis führen kann. Wasser sollte gut abgesetzt, aber besser gefiltert verwendet werden, während es nicht kalt sein sollte.

Luftfeuchtigkeit

Damit eine solche Pflanze normal wachsen und sich entwickeln kann, benötigt sie eine hohe Luftfeuchtigkeit. In diesem Zusammenhang muss es systematisch von einem Sprühgerät angefeuchtet oder das Laub mit einem feuchten Schwamm abgewischt werden. Und im Sommer braucht er regelmäßig eine warme Dusche, aber während dieses Vorgangs muss darauf geachtet werden, dass kein Wasser mit dem Substrat in den Behälter gelangt.

Top Dressing

Von April bis November erfolgt die Fütterung 1 Mal in 2 Wochen, auf einem angefeuchteten Untergrund, wobei eine Lösung aus komplexem Mineraldünger verwendet wird. Im Winter wird die Blume nur einmal alle 4 Wochen gedüngt..

Beschneidung

Damit die Croton-Krone sauber und effektiv ist, müssen regelmäßig junge Büsche gekniffen und bei Erwachsenen beschnitten werden. Das erste Kneifen wird durchgeführt, nachdem die Höhe des Busches 15 Zentimeter beträgt, und die folgenden - jedes Mal, wenn die Stängel 20 Zentimeter wachsen. Wenn ein erwachsener Busch abgeschnitten wurde, bestreuen Sie alle Schnitte mit Schwefelpulver oder zerkleinerter Holzkohle. Blütenknospen oder junge Stiele sollten unmittelbar nach ihrer Bildung abgeschnitten werden, da die Blüten dieser Pflanze keinen dekorativen Wert darstellen. Der Blütenprozess selbst nimmt jedoch seine Kraft und beeinträchtigt die Wirksamkeit der Blattplatten sowie seine Gesundheit.

Croton-Transplantation

Während die Büsche jung sind, muss ihre Transplantation alle sechs Monate durchgeführt werden, erwachsene Exemplare werden seltener transplantiert, nämlich alle zwei Jahre. Bei der Auswahl eines neuen Topfes zum Umpflanzen sollte berücksichtigt werden, dass er nur 20 mm im Durchmesser größer sein sollte als der alte. Nachdem der Busch in einen Topf mit einem Durchmesser von bis zu 25 Zentimetern gepflanzt wurde, muss er nicht mehr neu gepflanzt werden. Stattdessen muss die oberste Schicht des Substrats regelmäßig einmal im Jahr durch eine neue ersetzt werden.

Zum Umpflanzen und Pflanzen benötigen Sie eine Bodenmischung, die aus Flusssand sowie Torf, Rasen und Laubboden besteht (1: 1: 1: 1). Das Umpflanzen wird nach der Umschlagmethode empfohlen. Dazu wird die Blume zusammen mit einem Erdklumpen vorsichtig aus dem alten Behälter entfernt und in einen neuen Topf gegeben. Versuchen Sie gleichzeitig, die Integrität des erdigen Komas aufrechtzuerhalten. Vergessen Sie nicht, den neuen Topf gut zu entwässern, der mindestens ¼ des Behälters einnehmen sollte..

Überwinterung

Mit Beginn des Herbstes wird die Pflanze vom Nordfenster auf die Südfensterbank übertragen. Sie müssen auch die Bewässerung reduzieren, aber das Vergussmedium sollte immer noch leicht feucht sein. In der kalten Jahreszeit müssen Sie das Laub auch vom Sprühgerät anfeuchten und mit einem feuchten, weichen Tuch oder Schwamm abwischen. Die Anzahl dieser Verfahren muss jedoch verringert werden. Eine solche Pflanze muss im Winter nicht geduscht werden. Das Top-Dressing zu dieser Jahreszeit wird alle 4 Wochen durchgeführt. Einige erfahrene Blumenzüchter sind sich jedoch sicher, dass Croton im Winter überhaupt auf sie verzichten kann.

Reproduktionsmethoden

Aus Samen wachsen

Wenn Croton unter Raumbedingungen gezüchtet wird, werden Samen für seine Vermehrung verwendet, aber nur, wenn es sich um Hybriden handelt. Für die Aussaat muss nur frisch geerntetes Saatgut verwendet werden. Fakt ist, dass es sehr schnell seine Keimung verliert. Wenn Sie sich für diese Fortpflanzungsmethode einer solchen Pflanze entscheiden, müssen Sie daran denken, dass der Prozess des Züchtens von Croton aus Samen sehr lang ist und dass die gezüchteten Pflanzen in der Regel nicht in der Lage sind, die Sortenmerkmale beizubehalten..

Die Samen einer solchen Blume sind ziemlich groß. Sie müssen vor der Aussaat vorbereitet werden. Dazu werden sie 30 Minuten lang in heißem Wasser (ca. 60 Grad) gehalten und dann 24 Stunden lang quellen gelassen. Die Samen sollten um 10 mm in das Substrat vertieft werden. Nach der Aussaat wird der Behälter an einen warmen Ort (ca. 22 Grad) gebracht. Bis die ersten Sämlinge erscheinen, sollte das Substrat im Behälter ausschließlich mit Bodenbewässerung angefeuchtet werden. Nachdem sich die dritte Blattplatte an den Sämlingen gebildet hat, sollten sie in einzelne Töpfe mit einem Durchmesser von 70 mm geschnitten werden. Sie müssen die Sämlinge genauso pflegen wie die erwachsenen Büsche..

Vermehrung durch Stecklinge

Diese Blume kann durch Stecklinge vermehrt werden. Der apikale Stiel ist am einfachsten und am schnellsten zu wurzeln, dessen Länge zwischen 60 und 100 mm liegen sollte. Wenn Sie mehrere Stecklinge gleichzeitig benötigen, wird der Trieb in mehrere Teile geteilt, wobei zu berücksichtigen ist, dass jeder resultierende Schnitt eine gesunde Blattplatte sowie mindestens ein Internodium aufweisen sollte. Halbverholzte oder verholzte Stecklinge wurzeln am schnellsten. Die Schnittstellen müssen mit fließendem Wasser gespült werden, um den giftigen Milchsaft von ihnen zu entfernen. Danach werden die Stecklinge 3 Stunden im Freien belassen. Während dieser Zeit haben die Stellen der Schnitte Zeit zum Austrocknen.

Beim apikalen Schnitt im oberen Teil müssen die Blattplatten parallel zu den Venen halbiert werden, während das gesamte Laub vom unteren Teil abgeschnitten werden sollte. Der untere Schnitt wird mit Kornevin behandelt und anschließend in ein Gefäß mit Wasser gegeben, das ständig auf 23 bis 30 Grad erhitzt werden muss (um die Entwicklung von Fäulnis zu verhindern). Der Behälter mit dem Griff wird unter hellem, diffusem Licht entfernt und wartet, bis seine Wurzeln wachsen. Nachdem die Länge der nachgewachsenen Wurzeln 20 mm beträgt, muss die Pflanze in einen neuen Topf gepflanzt werden, der mit einer Bodenmischung für Croton gefüllt ist (siehe oben). Nach dem Pflanzen der Stecklinge ist es während des ersten Jahrzehnts in der Nähe des Busches erforderlich, eine erhöhte Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. Dazu wird die Pflanze häufig aus einer Sprühflasche angefeuchtet. Wenn die Stecklinge akzeptiert werden, stellen ihre Blattplatten den Turgor wieder her..

Croton-Schädlinge und Krankheiten

Schädlinge

Croton kann Nematoden, Spinnmilben, Mealybugs und Schuppeninsekten aufnehmen. Meistens leidet es jedoch an Spinnmilben, und warum dies geschieht und warum diese Blume für diesen Schädling so attraktiv ist, können Experten nicht mit Sicherheit sagen. In einigen Fällen beschließt der Florist, die erkrankte Pflanze loszuwerden, nachdem er alle Methoden zum Umgang mit Zecken ausprobiert hat und versagt hat. Vergessen Sie jedoch nicht, dass sich Schädlinge nicht auf Ihrer Blume festsetzen, wenn Sie alle Pflegeberegeln einhalten. Die häufigsten Gründe für das Auftreten von Milben auf einer Pflanze sind unregelmäßiges Gießen, unzureichend hohe Luftfeuchtigkeit sowie unsystematisches Abwischen von Blattplatten. Verwenden Sie eine Tabaklösung, zu der Seife hinzugefügt wird, um die Luftteile des Busches abzuwischen, um den Mealybug, die Spinnmilbe oder das Schuppeninsekt loszuwerden. Nach 60 bis 90 Minuten. Nach der Verarbeitung muss die Zusammensetzung sorgfältig von der Pflanze abgewaschen werden, während sie nicht in die Bodenmischung gelangen darf.

Mögliche Probleme

Bei Fehlern bei der Pflege von Croton können verschiedene Probleme auftreten, zum Beispiel:

  1. Das Laub ist am Busch gefallen. Falls die Blattplatten des Crotons gesunken sind, bedeutet dies, dass er keine Feuchtigkeit aufnehmen kann. Dies liegt an der Tatsache, dass sich das Wurzelsystem in der Kälte befindet. Ein solcher Busch muss an einen gut beleuchteten und warmen Ort gebracht werden. Bewässern Sie ihn erst, nachdem die oberste Schicht der Bodenmischung einige Zentimeter tief getrocknet ist. Die Fütterung sollte für eine Weile unterbrochen werden. Nachdem das Laub vom Sprühgerät gut angefeuchtet wurde, muss eine transparente Kappe oder ein Beutel auf den Busch gesetzt werden.
  2. Der Busch trocknet aus. Wenn nur die unteren Blattplatten einer Blume austrocknen, ist dies ein völlig natürlicher Vorgang, bei dem der untere Teil des Stiels freigelegt wird. Wenn die Luftfeuchtigkeit nicht hoch genug ist, dann trocknen die Laubspitzen in Croton aus. Es ist zu beachten, dass die optimale Luftfeuchtigkeit dafür etwa 70 Prozent beträgt. Wenn sich braune Flecken auf dem Laub bilden und seine Ränder austrocknen, bedeutet dies, dass der Raum kalt ist und der Busch gefriert. Das Trocknen und Fliegen von Laub ist mit einer übermäßig seltenen oder schlechten Bewässerung verbunden.
  3. Fliegen Sie um Laub herum. Es wurde bereits oben erwähnt, dass das Herunterfallen der Blattplatten mit einer unsachgemäßen Bewässerung oder einer zu niedrigen Luftfeuchtigkeit verbunden sein kann. Der Busch kann auch Laub abwerfen, wenn es im Raum sehr kalt ist, einem Luftzug ausgesetzt war oder aufgrund plötzlicher Temperaturänderungen. Was tun, wenn der Busch beginnt, sein Laub abzuwerfen? Denken Sie an die Regeln für die Pflege einer solchen Pflanze und verstehen Sie, wo Sie einen Fehler gemacht haben, und versuchen Sie dann, ihn zu beheben.

Zimmerpflanze Croton oder Codiaum und Pflege, Selbstvermehrung einer Blume zu Hause

Croton (Codiaum) ist eine immergrüne, mehrjährige, bunte Pflanze, die zur Euphorbia gehört. Diese Gattung umfasst fünfzehn Arten von Crotons, darunter Bäume, Sträucher und krautige Pflanzen..

Unter natürlichen Bedingungen werden einige von ihnen drei bis vier Meter hoch. In Innenräumen wird nur eine Art angebaut - buntes Codiaum. Dies ist eine ziemlich schöne Pflanze, die im Volksmund manchmal als Umhang Josephs bezeichnet wird..

Bis heute haben Züchter viele ihrer Hybridsorten gezüchtet. Sie sind bei Blumenzüchtern wegen der außergewöhnlichen Schönheit ihrer glänzenden, ledrigen Blätter beliebt, die die ungewöhnlichsten Formen haben: Lorbeer, gelappt, bandartig, fingerartig, Locken. Auch spektakuläres Laub zeichnet sich durch einen Aufruhr von Farben aus, gelb, orange, rot, grün, schwarz und andere werden oft in einer Pflanze gemischt.

Die beliebtesten Sorten sind Croton-Hybriden mit gelblichen, roten, rosa und dunkelvioletten Flecken und Flecken. Das Codiaum hat gerade verzweigte Stängel. In Innenräumen wächst es nicht mehr als einen Meter in der Höhe, während viele nie sehen, wie Croton blüht, weil es blüht ziemlich selten, normalerweise im Sommer. Blütenstände mit losen Trauben sind bis zu dreißig Zentimeter lang und bestehen aus weiblichen und männlichen Blüten.

Männliche Blüten haben eine weiße Farbe und lange, dünne Stiele. Sie haben fünf Blütenblätter und rote Kelchblätter. Zahlreiche Staubblätter erzeugen die Illusion von flauschigen Bällen. Weibliche Blüten sind gelblich-weiß mit dicken kurzen Stielen und drei dünne gebogene Blütenblätter sehen bescheidener aus. Die Croton-Blüte ist auf dem Foto dargestellt.

Wenn Sie Croton in einem Blumenladen kaufen möchten, überprüfen Sie sorgfältig die Blätter. Sie sollten elastisch sein, eine helle Farbe und klare Adern aufweisen und nicht blass, getrocknet oder herabhängend sein. Wenn die Pflanze in der kalten Jahreszeit gekauft wird, müssen Sie während des Transports auf eine gute Verpackung achten. Unterkühlung kann den weiteren Zustand und die Entwicklung beeinträchtigen.

Die mit der Croton-Blume verbundenen Zeichen besagen, dass die Energie der Erde, der Sonne und des Merkur im Croton kombiniert ist. Dank dessen schützt er das Haus vor Menschen, die mit negativen Emotionen in das Haus kommen. Er mag keine Unordnung, deshalb richtet er die Eigentümer für Organisation, Sauberkeit und Ordnung ein..

Wenn Sie immer noch Zweifel haben, ob es möglich ist, Croton zu Hause zu halten, dann wissen Sie: In dem Raum, in dem das Codiaum wächst, herrscht immer die Energie der Schöpfung, die Atmosphäre der Gemütlichkeit und des Komforts. Darüber hinaus weckt es die Beredsamkeit auch unter den stillsten Menschen, fördert die Kommunikation, lindert die Einsamkeit, rationalisiert die Gedanken und vermittelt ein Gefühl von Glück und Freude. In Bezug auf die Gesundheit stärkt Croton das Immunsystem und den gesamten Körper.

Gängige Arten von Innen-Crotons, deren Fotos und Namen

Wie bereits erwähnt, werden alle Pflanzensorten auf der Basis von buntem Croton gezüchtet. Zu den schönsten und beliebtesten in der Indoor-Blumenzucht gehören die folgenden Sorten:

  • Codiaeum Petra ist eine aufrechte, stark verzweigte Pflanze mit dichten, ledrigen, großen Blättern, die abwechselnd auf die Triebe gelegt werden. Das Laub von Peter Croton kann eine ovale, spitze oder gelappte Form, eine hellgrüne Grundfarbe, einen gelben Rand, Adern und Flecken des gleichen Schattens haben;
  • Excelent ist attraktiv für sein ungewöhnliches Laub, das sehr an Eiche erinnert. Es hat eine hellgelbgrüne Farbe auf der Oberseite und gelbrot auf der Unterseite;
  • Codiaum-Mix besteht aus mehreren Croton-Pflanzen in einem Topf, auf denen die Sorte nicht angegeben ist. Um den genauen Namen der gekauften Art zu ermitteln, kann es daher erforderlich sein, einen Spezialisten auf diesem Gebiet zu kontaktieren.
  • Mrs. Aistons Codiaum hat breite, abgerundete Blätter von mittlerer Länge. Ihre grüne Oberfläche ist mit einem cremefarbenen Muster verziert, auf dem rote, rosa und gelbe Flecken erscheinen.
  • Das Laub von Sunny Star hat eine lanzettlich spitze Form. An der Basis und oben ist es grün und die Mitte ist gelb. Neu erscheinende Blätter dieses Codiaum sind hellgrün mit gelblichen Flecken und einer zentralen Ader bemalt;
  • Codiaum Mammi ist eine sehr malerische Pflanze mit schmalem, kleinem, welligem Laub und einem verzweigten aufrechten Stiel. Die Farbe des Laubs auf einem Baum kann grün oder rötlich mit rosa Flecken und hellgelb mit rötlichen Adern sein;
  • Sansibar ist eine ungewöhnliche Croton-Sorte mit schlanken, langen Blättern in den Farben Grün, Rot, Burgund und Orange..

Wie man Croton pflegt

Wie bei allen tropischen Pflanzen erfordert Croton zu Hause eine angemessene und sorgfältige Pflege sowie die Schaffung geeigneter Bedingungen dafür. Wenn dies nicht getan wird, wird er launisch sein und kann sogar vollständig sterben..

Beleuchtung

Die Croton-Blume zu Hause liebt eine gute Beleuchtung, die ihre dekorativen Farben normal hält. Der optimale Ort dafür ist die Schwelle des Ost- oder Westfensters. Die Südseite ist ebenfalls akzeptabel, vorausgesetzt, es gibt ein wenig Schatten, um Sonnenbrand, Vergilbung und Laubfall zu vermeiden. Lichtmangel beeinträchtigt auch den Zustand von Croton, Blätter und Triebe verlieren ihre Elastizität und hängen durch.

Informationen zur Venusfliegenfalle finden Sie unter folgender Adresse: https://cvetolubam.ru/venerina-muholovka/

Was Sie suchen müssen, wenn Sie Venusfliegenfallen-Samen kaufen möchten.

Und wie ein Zimmer Gardenia aussieht und welche Art von Pflege es zu Hause braucht, können Sie hier lesen.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Codiaeum gehört zu wärmeliebenden Pflanzen. Im Frühjahr und Sommer sollte es auf einer Temperatur von etwa fünfundzwanzig Grad gehalten werden, im Winter wird es auf achtzehn reduziert. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie es an einen gut beleuchteten Ort bringen, da es sich bei hohen Temperaturen und Lichtmangel im Winter stark ausdehnt und ein unschönes Aussehen annimmt.

Die Raumfeuchtigkeit sollte mindestens achtzig Prozent betragen. Wenn es niedriger ist, müssen die Blätter regelmäßig mit einem feuchten Tuch besprüht und gewaschen werden, und die Palette muss mit feuchten Kieselsteinen oder Blähton gefüllt werden.

Welches Land wird für Croton benötigt?

Von vorgefertigten Böden zum Anpflanzen von Croton werden Böden für Palmen oder Ficuses empfohlen. Wenn das Substrat unabhängig hergestellt wird, wird empfohlen, die folgenden Komponenten zu verwenden:

  • Grasland - zwei Teile, Laubland - ein Teil, Sand - ein Teil;
  • Grasland - zwei Teile, Laubland - ein Teil, Torf - ein Teil, Sand - ein Teil.

Es wird empfohlen, den Substraten etwas zerkleinerte Holzkohle zuzusetzen und sie vor dem Pflanzen zu sterilisieren oder zumindest mit kochendem Wasser oder einer Lösung von Kaliumpermanganat zu verschütten.

Der Topf für das Codiaum kann entweder aus Kunststoff oder Keramik sein. Die Pflanze hat stark genug Wurzeln, daher sollte der Behälter nicht breit, sondern tief genug sein und in der Größe dem Wurzelsystem entsprechen. Es ist nicht notwendig, zunächst einen Topf mit einem zu großen Durchmesser zu nehmen, da die Pflanze sehr langsam wächst.

Wie man gießt und was kann man Croton füttern

Im Frühjahr und Sommer muss das Codiaeum mindestens drei- bis viermal pro Woche häufig gewässert werden. Im Winter wird seine Frequenz reduziert und nach Bedarf durchgeführt, erst nachdem das irdene Koma etwa die Hälfte der Tiefe ausgetrocknet ist. Wasser zur Bewässerung sollte gut gereinigt und warm verwendet werden.

Die Pflanzenfütterung beginnt im April und wird bis zum Herbst zweimal im Monat mit komplexem Mineraldünger durchgeführt. Geeignet sind auch spezielle Formulierungen für dekorative Laub- oder Buntpflanzen..

Croton-Schnittregeln

Damit das Codiaum die Krone zu Hause richtig bilden kann, muss es regelmäßig beschnitten und eingeklemmt werden, was seiner aktiven Verzweigung einen Impuls gibt. Schnitte müssen mit Schwefel oder Aktivkohle behandelt werden. Die zugeschnittenen Teile können als Vermehrungsstecklinge verwendet werden.

Das erste Kneifen sollte erfolgen, wenn die Pflanze eine Höhe von fünfzehn Zentimetern erreicht. Anschließend wächst es alle zwanzig Zentimeter. Überschüssige oder getrocknete Triebe, die die dekorative Wirkung der Pflanze verringern, können zu jeder Jahreszeit abgeschnitten werden. Croton toleriert dieses Verfahren schmerzlos.

Wie Croton zu Hause brütet

Codiaum kann durch Stecklinge, Stecklinge und Samen vermehrt werden. Die Croton-Vermehrung durch Blätter funktioniert nicht, sie geben oft Wurzeln, aber sie haben kein weiteres Wachstum.

Croton-Vermehrung durch Stecklinge

Für Stecklinge können Sie sowohl die apikalen als auch die lateralen Triebe des Codiaum nehmen. Die beste Zeit dafür ist der späte Winter oder der frühe Frühling. Dazu müssen Sie die Stecklinge schneiden und einige Stunden in warmes Wasser legen, um den fließenden Milchsaft zu entfernen. Dann werden sie in einen Behälter mit Wasser gegeben, nachdem die Basis mit einem Wachstumsstimulator vorbehandelt wurde.

Die Temperatur in dem Raum, in dem Croton brütet, sollte mindestens 25 Grad betragen. Nach einem Monat haben die Stecklinge Wurzeln und können mit einem Substrat in separate Behälter umgepflanzt werden..

Geschnittene Croton-Stecklinge können sofort im Substrat verwurzelt werden. Dazu müssen Sie das Laub vorsichtig in Form eines Bündels binden, um eine bessere Feuchtigkeitsspeicherung zu erzielen. Dann werden sie in mehreren Stücken in einen kleinen Behälter gepflanzt, angefeuchtet, mit einer Plastiktüte bedeckt und an einen warmen Ort geschickt. Regelmäßig werden die Stecklinge nach Bedarf belüftet und angefeuchtet. Nach etwa einem Monat sind junge Pflanzen vollständig verwurzelt und beginnen zu wachsen. Wenn sie im Topf eng werden, müssen sie in separaten Töpfen sitzen..

Wie kann man Croton mit Luftschichten vermehren?

Aus einer Reihe von Gründen ist der Stamm des Codiaum oft sehr kahl und verliert seine ursprünglichen dekorativen Eigenschaften. In diesem Fall können Sie einen Luftschnitt daraus ziehen und eine neue Pflanze züchten..

Zu diesem Zweck wird zu Beginn der Sommerperiode in einem Abstand von etwa fünfzehn Zentimetern von der Oberseite der Pflanze ein Schnitt um den Stamm in Form eines etwa sieben Millimeter breiten Streifens vorgenommen. Die Schnittstelle sollte mit einem Wachstumsstimulans für eine schnellere Wurzelbildung behandelt und in angefeuchtetes Sphagnummoos eingewickelt werden.

Eine dunkle Plastikfolie wird auf das Moos gelegt, und seine Unterkante wird fest mit einer Schnur zusammengebunden, und die Oberkante wird leicht verstärkt, so dass es leicht geöffnet und regelmäßig angefeuchtet werden kann. Die Wurzeln erscheinen nach einem Monat, aber Sie können den Schnitt nur schneiden, wenn sie ungefähr fünf Zentimeter lang sind. Dies liegt an der Tatsache, dass sich normalerweise viele Blätter auf dem Schnitt befinden und kleine schwache Wurzeln sie nicht füttern können..

Der geschnittene Luftschnitt wird in einen Topf Erde gepflanzt, mehrere Wochen in einem schattigen Bereich aufgestellt und häufig gesprüht. Dies sind notwendige Verfahren, da die Pflanze immer noch ein schwaches Wurzelsystem hat, das einer großen Pflanze nicht unabhängig Feuchtigkeit zuführen kann.

Sie können Luftschichten auf andere Weise erhalten. Wählen Sie dazu einen verholzten Spross, biegen Sie ihn auf den Boden, befestigen Sie ihn (z. B. mit Draht) und bestreuen Sie ihn mit Erde. Gleichzeitig kann zur Beschleunigung der Wurzelbildung die Rinde vom Boden entfernt und mit einem Wachstumsstimulator behandelt werden. Wenn neue Blätter aus dem Boden erscheinen und ausreichend wachsen, kann die junge Pflanze vom Zweig abgeschnitten, sehr vorsichtig aus dem Boden entfernt und in einen einzelnen Behälter umgepflanzt werden.

Wie sich Croton durch Samen vermehrt

Die Vermehrung von Croton mit Samen ist ziemlich lang und mühsam. Wenn Sie experimentieren möchten, Samen gekauft oder durch künstliche Bestäubung erhalten haben, müssen Sie sie mehrere Stunden lang in warmem Wasser mit Phytohormonen einweichen.

Dann werden sie auf feuchtem Boden verstreut und der Behälter wird mit Glas- oder Polyethylenfolie bedeckt. Die Pflanzungen müssen täglich gelüftet und angefeuchtet werden. In einem warmen Raum erscheinen die Sämlinge einen Monat nach der Aussaat.

Wann und wie wird eine Croton-Transplantation durchgeführt?

Zu Hause wird Croton zum ersten Mal nach dreijährigem Wachstum jedes Jahr transplantiert. Dann wird es durchgeführt, wenn der alte Behälter für ihn eng wird und das Laub zu schrumpfen beginnt, normalerweise nach drei bis vier Jahren. Sie müssen dies im Frühjahr tun.

Um Croton zu transplantieren, wird es aus dem Behälter genommen und das Wurzelsystem wird sorgfältig vom alten Substrat gereinigt. Das Trennen oder Abschneiden der Wurzeln sollte nicht durchgeführt werden, da Croton nach der Transplantation noch lange weh tut. Eine dicke Drainageschicht wird auf den Boden des neuen Topfes gelegt und ein wenig mit Erde bestreut. Dann wird Croton darin installiert und an den Seiten mit Erde bedeckt, angefeuchtet und für eine Woche in einen schattigen Raum geschickt. Weiterhin wird die übliche Pflege für ihn durchgeführt..

Krankheiten des Heimcroton und ihre Behandlung

Bei unsachgemäßer Pflege oder widrigen Bedingungen setzen sich Schädlinge wie Mehlwanzen, Spinnmilben und Schuppeninsekten häufig auf dem Codiaum ab. In diesem Fall müssen Sie die Pflanze mit einer Waschseifenlösung abspülen und mit Insektiziden besprühen..

Von den Krankheiten für Codiaum ist die Niederlage von Bakterien- und Stammfäule, Blattfleck, Fusarium und Spätfäule die gefährlichste. Eine kranke Pflanze wird mit Fungizidlösungen behandelt. In zu fortgeschrittenen Fällen muss Croton zerstört werden.

Mögliche wachsende Schwierigkeiten

Wenn Crotons Blätter trocken sind und abfallen, kann dies auf eine unzureichende Bewässerung oder umgekehrt auf einen Überlauf hinweisen. In diesem Fall muss das Bodenfeuchtigkeitsregime überarbeitet werden. Es kann auch durch sehr niedrige Luftfeuchtigkeit im Raum verursacht werden, Sie müssen die Anzahl der Sprays erhöhen.

Wenn alte Blätter vom Croton fallen, ist dies ein normaler Prozess seines Lebens. Wenn die Pflanze Blätter in großen Mengen abwirft, bedeutet dies, dass sie nicht ordnungsgemäß gepflegt wird. Dies passiert häufig, wenn die Bodenfeuchtigkeit nicht ausreicht und Sie die Anzahl der Bewässerungen erhöhen müssen.

Das Laub kann aufgrund regelmäßiger Temperaturänderungen und Zugluft abfallen. Ein weiterer Faktor kann die hohe Trockenheit der Luft sein. Sie müssen die Blätter häufiger mit einem feuchten Tuch abspülen, unter warmem Wasser duschen und das Tablett mit feuchtem Sphagnummoos oder Blähton füllen.

Wenn die Blattspitzen an der Pflanze trocknen und eine braune Farbe annehmen, bedeutet dies, dass der Raum trocken ist oder eine niedrige Temperatur aufweist. Dies geschieht auch bei seltener Bewässerung. Wenn das Codiaum die Blätter fallen gelassen hat, bedeutet dies, dass es wenig Feuchtigkeit hat. Es ist notwendig, häufiger zu sprühen und es zu gießen.

Und die Blätter färben sich aufgrund unzureichender Ernährung, Staunässe oder aufgrund einer Stresssituation, die nach der Transplantation aufgetreten ist, gelb. Wenn das Laub seine Farbe verliert, deutet dies auf schwaches Licht hin, und die Flecken auf den Blättern weisen auf einen Sonnenbrand durch Croton hin. In diesem Fall ist es notwendig, die Bedingungen für die Aufbewahrung von Croton zu regeln..

Finden Sie in diesem Artikel heraus, warum Ihre Kalanchoe zu Hause nicht blüht.

Hier finden Sie Informationen darüber, wie die Kalanchoe-Vermehrung durch Stecklinge durchgeführt wird..

Und welche nützlichen Eigenschaften Kalanchoe innewohnt, wird hier beschrieben.

Obwohl Codiaum unter Blumenzüchtern als eher launische Pflanze gilt, lohnt es sich, wie alle Bewohner der Tropen, seiner Pflege ausreichend Aufmerksamkeit zu schenken. Und dann wird es eine prächtige bunte Dekoration für Ihr Zuhause..

Wie Sie Croton zu Hause verbreiten können, zeigt das folgende Video ausführlich:

Codiaum: wie es aussieht, Typen und Pflege

Alle Erzeuger kennen eine Pflanze wie Croton, aber nur sehr wenige wissen es: Tatsächlich ist es seit langem gewohnt, Croton als Codiaum zu betrachten. Lassen Sie uns näher auf die Merkmale dieser ungewöhnlichen Blume, ihre besonderen Merkmale und die Bedingungen eingehen, unter denen sie ihre Besitzer über viele Jahre hinweg vollständig wachsen, entwickeln und begeistern wird..

Beschreibung

Codiaum ist eine große Zier-Laubpflanze der Familie Euphorbia. Bei den Menschen ist es besser unter dem Namen "Hauseiche" bekannt. Die Verwendung dieser Kultur im Hausgartenbau ist auf das ungewöhnliche Aussehen unglaublich schöner Blätter zurückzuführen - sie sehen in der Regel sehr bunt aus und haben eine lockige Form.

Domestizierte Sorten stammen von ihren wilden "Vorfahren" ab, die in den Regenwäldern Indonesiens, Ozeaniens, Indiens und Australiens leben. Der Bereich der lebenden Kultur in der Natur ist jedoch viel breiter. Bestimmte Codiaum-Sorten kommen heute in vielen anderen Teilen der Welt vor. Zum Beispiel lebt der Dragon Codiaum in Amerika und das Abführmittel bevorzugt asiatische Länder..

Wir können also mit Sicherheit sagen, dass die Vorläufer von Codiaums in jenen Breiten über den Planeten verstreut sind, in denen natürliche und klimatische Bedingungen für ihr volles Wachstum und ihre Entwicklung angenehm werden..

In freier Wildbahn wird Codiaum durch hohe Bäume und Sträucher sowie krautige Pflanzen dargestellt. Äußerlich können sie etwas grau erscheinen - dies liegt an der Tatsache, dass die Blattplatten und Stängel mit Haaren oder kleinen Schuppen bedeckt sind..

Die Blätter sind ziemlich groß, fest, eine einzigartige bunte Farbe wird als charakteristisches Merkmal angesehen - sie sind nicht nur grün, sondern auch hellgrün sowie rot, gelb, silber und sogar blau. Darüber hinaus weist die Oberfläche normalerweise viele Arten von Flecken, Streifen und Flecken auf der gesamten Oberfläche sowie ausgeprägte Strukturvenen auf..

Codiaum wird als ziemlich wählerische Pflanze angesehen, weshalb der Erzeuger aufgrund seines Inhalts die angenehmsten Lebensbedingungen schaffen muss. Es ist zu beachten, dass diese Blume wie der Rest der Euphorbia Milchsaft enthält, der ziemlich giftig ist. Bei Kontakt mit Haut und Schleimhäuten kann es zu Reizungen sowie Durchfall und Erbrechen bis hin zu Quinckes Ödem kommen.

Alle Arbeiten zur Pflege des Codiaum sollten nur mit Handschuhen durchgeführt werden. Nach der Arbeit sollten Sie Ihre Hände und alle verwendeten Werkzeuge gründlich waschen.

Unterschied zu Croton

Lassen Sie uns nun genauer darauf eingehen, warum Codiaum und Croton so oft miteinander verwechselt werden und welche Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen diesen beiden Pflanzen bestehen.

Der Hauptunterschied zwischen Codiaum und Croton besteht darin, dass erstere eher zu dekorativen Laubkulturen und letztere zu wild wachsenden gehören. Es versteht sich, dass Codiaum ein domestizierter Verwandter von Croton ist. Heute wird es ausschließlich von Indoor-Pflanzen vertreten, die problemlos auf Fensterbänken wachsen und sich entwickeln können. Croton kommt trotz der ähnlichen botanischen Eigenschaften am häufigsten in seinem natürlichen Lebensraum vor.

Obwohl beide Pflanzen zur selben Euphorbienfamilie gehören, weisen sie gewisse Unterschiede auf - zum Beispiel können Crotons sowohl durch Bäume als auch durch Sträucher dargestellt werden, während Codiaums ausschließlich Büsche sind.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass das Codiaum nur dekorative Funktionen im Innenraum ausführt und zur Dekoration des Raums dient, während Crotons in andere Richtungen verwendet werden können. Beispielsweise werden einige Sorten in der Medizin, Parfümerie, Tabakmischungen und Likören verwendet..

Offensichtlich sind Croton und Codiaum zwei völlig unterschiedliche Vertreter der Flora, die einige Erzeuger fälschlicherweise miteinander identifizieren..

Arten und beliebte Sorten

Heutzutage wird nur eine Sorte hauptsächlich als heimische Pflanze angebaut - Codiaum variegatum sowie ihre vielen Unterarten und alle Arten von Hybridsorten. Sie repräsentieren jedoch eine so reiche Vielfalt an leuchtenden Farben und Formen, dass andere Sorten einfach nicht benötigt werden..

Lassen Sie uns auf die Kulturen eingehen, die als die beliebtesten Arten von Codiaum in der Gartenarbeit in Innenräumen eingestuft werden..

  • Schmalblättrig - es zeichnet sich durch längliche bis zu 20 cm und gleichzeitig schmale (bis zu 1 cm) Blätter von hellgrüner Farbe aus. Auf der Außenseite des Blattes sind goldgelbe Flecken und Striche verstreut.
  • Nebenhoden - kann bunt oder grün sein, die Blattplatten sind an der Basis erweitert und in der Mitte verengen sie sich, bilden eine Art Taille und dehnen sich dann wieder aus und bilden eine Art Anhang am Rand des Blattes.
  • Curly - gekennzeichnet durch ziemlich lange, schmale und leicht gekräuselte Blätter von grüner saftiger Farbe mit ausgeprägten Flecken und Adern in einer Vielzahl von Gelbtönen.
  • Lobed - die Blätter dieses Vertreters des Codiaeum sind ziemlich breit und in drei Teile unterteilt, während das mittlere viel breiter ist als die seitlichen. Reichgrüne Blattteller sind mit hellen Flecken verziert.
  • Flachblättrig - dieses Haustier hat große Blätter, die 25 bis 30 cm erreichen, und eine Breite von 10 cm. Die Form ist länglich, oval, die Kanten sind gewellt.
  • Oval geformt - gekennzeichnet durch eher einfache längliche Blätter mit abgerundeten Kanten. In der Nähe von strukturierten Adern sind zahlreiche Flecken von sattem Goldton zu sehen.
  • Schildpatt - die Blattplatten in der Nähe des Schnitts sind breit, verjüngen sich jedoch zum Rand hin. Olivenblätter, Streifen und hellgelbe Farbtöne sind entlang der Mittelader verstreut.
  • Genua - für diese Sorte sind feste Blattplatten mit einer länglichen ovalen Form typisch, die Farbe ist grün, mit einem ausgeprägten Muster eines silbernen oder rotgelben Farbtons.

Codiaum variegatum ist die Mutterform für eine Vielzahl von Hybridsorten. Das bekannteste Codiaum ist bunt. Dies ist die häufigste Art von Codiaums in Innenräumen. Genau diese Art von Blume verwechseln Anfänger normalerweise mit Croton. Viele andere Pflanzen wurden auf der Basis von zwei Kulturen gezüchtet.

  • Croton Petra ist eine Hausblume mit glänzenden Blättern von tiefgrüner Farbe, die sich durch eine abwechselnde Anordnung am Stiel auszeichnen. Die Blattplatten sind normalerweise gelappt oder oval, die Farbe ist grün, die Adern und Spitzen sind sattgelb. Verzweigungsstiel.
  • "Mrs. Aiston" - diese Sorte zeichnet sich durch breite, aber gleichzeitig kurze Blätter mit abgerundeter Spitze aus, die Farbe ist ungleichmäßig. Die Farbpalette ist sehr vielfältig - hier finden Sie Rot-, Rosa- sowie Orange- und Gelbtöne.
  • "Norm" - eine Besonderheit dieses Crotons sind Blattteller von sehr heller smaragdgrüner Farbe mit ausgeprägten strukturierten Adern von rotem Farbton und Goldflecken.
  • "Goldfinger" - diese Sorte hat grünlich-gelbe Blätter.
  • "Hervorragend" - die Blätter dieser Sorte ähneln Eichenholz, sie sind ziemlich groß und dicht. Die Oberseite der Platte ist hellgrün und die Unterseite hat einen ausgeprägten purpurroten Farbton. Die Venen sind strukturiert und hellgelb.
  • Mammy - die Blätter sind rötlich mit zufällig verteilten rosa Flecken. Wellenförmige Form, nach innen gedreht.
  • "Gold Sun" - diese Sorte hat ziemlich große ovale Blattplatten, hellgrüne Farbe mit ausgeprägten gelben Flecken.
  • "Zanzibar" ist eine sehr schöne Sorte mit langen und zarten, herunterhängenden Blättern in einer Vielzahl von Schattierungen von gelbgrün bis purpurrot.

Aucubal Codiaum, Batik und die Sorten "Tamara", "Golden Star" wachsen oft in Häusern..

Landung

Codiaum wächst gut und entwickelt sich nur in lockeren, gedüngten Böden. Es ist ratsam, fertige, im Laden gekaufte Bodenmischungen für dekorative Laub- und Blütenpflanzen zum Pflanzen zu verwenden. Wenn Sie möchten, können Sie das Substrat jedoch jederzeit selbst vorbereiten. Folgende Kombinationen können verwendet werden:

  1. Universalboden für Hauspflanzen + Substrat für Orchideen + Kohle;
  2. Gartenerde + Torf + Flusssand;
  3. Bodenmischung aus Kompost und Torf unter Zusatz von Sand und Gartenerde.

Für eine größere Fruchtbarkeit kann ein Löffel Humus und ein wenig Sphagnummoos in den Boden eingebracht werden, um ihn atmungsaktiv zu machen..

Codiaums erfordern eine gute Drainage. Daher sollte bei der Anordnung eines Behälters zum Pflanzen mindestens ein Drittel des Topfvolumens mit Blähton oder großen Kieselsteinen besetzt sein, um Staunässe im Boden zu vermeiden.

Anstelle von Blähton können Sie auch Styropor-, Vermiculit- oder rote Backsteinchips verwenden.

Vor dem Pflanzen der Pflanze sollte das vorbereitete Substrat desinfiziert und der Topf und die Drainage mit kochendem Wasser verbrüht werden, um die pathogene Mikroflora und Eier von Insektenschädlingen zu zerstören. Zum gleichen Zweck werden dem Boden mehrere Holzkohlestücke zugesetzt..

Die Pflanzkapazität für Codiaeum ist mittelgroß, vorzugsweise flach - diese Pflanze hat ein oberflächliches Wurzelsystem und Feuchtigkeitsstagnation kann in den Schichten der Bodenmischung beginnen, die nicht von Wurzeln entwickelt wurden, was sich äußerst nachteilig auf den Zustand eines grünen Haustieres auswirkt. Das Material, aus dem der Behälter besteht, spielt überhaupt keine Rolle, aber es ist besser, wenn eine junge Blume in Plastik wächst - es wird einfacher sein, sie zu verpflanzen, wenn sie wächst. Für erwachsene Büsche ist jedoch ein Behälter aus Ton oder Keramik geeignet - dies ist ein schweres und stabiles Material, das einer ziemlich massiven Blütenkrone standhält und nicht herunterfällt.

Darüber hinaus kann Keramik alle für Crotons und Codiaums nicht benötigten Salze sammeln..

Codiaum war noch nie eine Pflanze, die leicht zu kultivieren ist. Sie hatte immer den Ruf, ein sehr anspruchsvolles und sehr launisches grünes Haustier zu sein. Dieser exotisch gutaussehende Mann passt sich sehr lange an einen Wohnortwechsel an, unmittelbar nach der Transplantation kann er lange krank werden, braucht das ganze Jahr über gute Beleuchtung und hohe Luftfeuchtigkeit. Die Blume verträgt keine niedrigen Temperaturen, kalten Zugluft und Trockenheit.

Mit dem Aufkommen von Klimaanlagen für zu Hause ist es viel einfacher geworden, eine komfortable Umgebung für Pflanzen zu schaffen. Daher sollten die Besitzer der Blume darauf achten, einen Luftbefeuchter, Klimaanlagen und Phyto-Lampen zu kaufen, die natürliche Bedingungen in dem Raum schaffen. Aber auch mit einer solchen Unterstützung erfordert das Codiaum ständige Aufmerksamkeit, es muss ordnungsgemäß gepflegt, vor Luftströmungen, direkter Sonneneinstrahlung und Temperaturschwankungen geschützt werden, es muss vor Schädlingen geschützt werden und es ist dankbar, dass es regelmäßig Blätter besprüht, einen Busch formt und regelmäßig umpflanzt.

Temperatur

Damit sich Ihre Kontaktblume so wohl wie möglich anfühlt, muss das optimale Temperaturregime bei +20,24 Grad Celsius gehalten werden. Die extrem niedrige Temperatur beträgt in der Ruhezeit (von November bis Februar) +23 Grad. Wenn es im Raum kalt ist, verlangsamen sich die Lebensprozesse und die Pflanze hat nicht die Kraft für volles Wachstum und Entwicklung.

Temperaturen über +24 Grad sind für diesen Zierstrauch ebenfalls ungünstig, aber seine schädlichen Auswirkungen können durch erhöhte Parameter der Luftfeuchtigkeit ausgeglichen werden.

Zugluft sollte vollständig ausgeschlossen werden und sich nicht in der Nähe von Heizgeräten befinden. In beiden Fällen beginnt sich das Codiaum zu dehnen, die Blattplatten verdorren und bald kann die Pflanze absterben.

Feuchtigkeit

Bei der vollständigen Pflege des Codiaums muss die angegebene Luftfeuchtigkeit eingehalten werden. Diese Zahl sollte 45% oder mehr betragen. Wenn die Luft zu trocken ist, müssen Sie große Anstrengungen unternehmen, um Vergilbung und herabfallende Blätter zu vermeiden. Besonders häufig tritt dieses Problem im Winter auf, wenn die Heizung eingeschaltet ist..

Sie können einem Vertreter der tropischen Flora helfen, wenn Sie von Zeit zu Zeit den Innenbrunnen in der Nähe der Blume einschalten, die Palette mit Moos auslegen und natürlich die Blätter aus der Sprühflasche sprühen. Eine solche Dusche erhöht nicht nur die Feuchtigkeitsparameter um das Codiaum, sondern stabilisiert auch Stoffwechselprozesse in Pflanzengeweben..

Denken Sie daran, dass beim Sprühen kein Wasser auf den Boden fallen darf.

Beleuchtung

Das Codiaum reagiert sehr gut auf lange Tageslichtstunden, es bevorzugt hell beleuchtete Orte, aber das Licht muss immer gestreut werden - unter dem sengenden Sonnenlicht besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit von Verbrennungen auf den Blattplatten.

Deshalb sind die optimalen Richtungen für die Anordnung der Blumen Ost und West. Wenn die Pflanze auf einer südlichen Fensterbank wächst, muss sie zusätzlich abgedunkelt werden. Auf der Nordseite kann sich die Blume nur mit zusätzlicher Beleuchtung vollständig entwickeln, da sich sonst die Triebe zu dehnen beginnen, die Blätter ihre Vielfalt und Farbfülle verlieren und dann vollständig abfallen. Die Pflanze beginnt zu verdorren und stirbt bald ab.

Normalerweise werden spezielle Phytolampen zur Beleuchtung verwendet - sie haben das notwendige gelbe Leuchtspektrum und erzeugen gleichzeitig keinen Temperaturanstieg um die Pflanze herum.

Wenn jedoch keine spezielle Lampe vorhanden ist, kann eine normale Leuchtstofflampe hilfreich sein. In diesem Fall sollte sie sich jedoch in einem Abstand von 50 bis 60 cm von der Blume befinden.

Bewässerung

Die Hauptvoraussetzung für die Pflege von Codiaum ist eine gute Flüssigkeitszufuhr von März bis September. Die Pflanze muss reichlich gewässert werden, wenn das Substrat im Topf austrocknet. In der kalten Jahreszeit nimmt die Aktivität der Pflanze ab, so dass sie nicht so reichlich gewässert und etwas seltener bewässert werden muss - Sie können ein paar Tage nach dem Austrocknen der Erde standhalten.

Die Pflanze signalisiert sofort einen Wassermangel - das Laub verblasst, verliert seine Elastizität und welkt. Eine übermäßige Bewässerung kann jedoch auch zu einer Verrottung der Wurzeln führen. Infolgedessen erhält der Luftteil der Blume nicht genügend Nährstoffe und beginnt auszutrocknen und zu verdorren.

Verwenden Sie zur Bewässerung weiches Wasser, das vorzugsweise 2-3 Tage lang abgesetzt oder gefiltert wurde.

Ein paar Mal pro Woche muss das Codiaum eine warme Dusche arrangieren oder die Blechplatten mit einem weichen, feuchten Schwamm abwischen.

Dünger

Im Frühling und Sommer muss gleichzeitig mit dem Gießen die Blume gefüttert werden. Dazu können Sie vorgefertigte komplexe Präparate verwenden, die mit allen Mineralien, Mikro- und Makroelementen angereichert sind, die für das normale Leben von Pflanzen erforderlich sind. Das Top-Dressing sollte alle 2 Wochen erfolgen..

In der Ruhephase - im Winter - kann die Düngung ausgesetzt werden.

Formen

Wenn Ihr Codiaum eine schöne Krone haben soll, muss es regelmäßig beschnitten werden. Bei einer jungen Pflanze wird das Beschneiden durch Kneifen ersetzt. Das Abschneiden des oberen Teils der Triebe stimuliert das Wachstum der Seitentriebe, so dass die Krone dicht ist und nach Wunsch geformt werden kann.

In der Regel haben die Knospen und Blüten des Codiaum keine dekorative Funktion, sondern nehmen nur einige der lebenswichtigen Nährstoffe und Säfte auf. Es wird empfohlen, sie zusammen mit den Blättern zu entfernen, die verdorrt sind und ihre Elastizität verloren haben.

Zum Trimmen werden eine Astschere oder eine scharfe sterile Schere verwendet, und nach dem Eingriff wird die Schnittstelle mit zerkleinerter Aktivkohle bestreut.

Reproduktionsmethoden

Indoor Codiaum wird durch Samen oder Stecklinge vermehrt.

Samenmaterial muss immer frisch sein. Zunächst werden die Samen eine halbe Stunde lang mit warmem Wasser (50-60 Grad) gegossen, dann herausgenommen und einen Tag lang anschwellen gelassen, eingewickelt in eine angefeuchtete Serviette.

Während die Samen vorbereitet werden, bilden sie die Bodenmischung. Es ist wichtig, dass es abgelassen, nahrhaft, leicht sauer und mit hohen Parametern der Wasser- und Luftdurchlässigkeit ist..

Die Samen werden 1 cm in das Substrat eingegraben, die Bewässerung erfolgt im unteren Bereich durch die Pfanne, bis die ersten Triebe erscheinen. Wenn die Sämlinge 2-3 Blätter bekommen, können Sie die junge Pflanze sicher in kleine separate Töpfe verpflanzen.

Am häufigsten wird die Stecklingsmethode zu Hause angewendet. Dazu wird ein 8-15 cm langer Stiel von oben abgeschnitten, unter fließendem Wasser gewaschen, damit der gesamte milchige Saft vollständig austritt, und dann einige Stunden unter natürlichen Bedingungen getrocknet. Nach allen Manipulationen wird der Schnitt in warmes Wasser gelegt, um ihn zu verwurzeln..

Um verfaulende Wurzeln zu vermeiden, können Sie dem Gefäß etwas Kohle hinzufügen oder das Wasser mit Apothekenblau tönen. Es ist ratsam, Gewächshausbedingungen im Behälter zu schaffen - bedecken Sie ihn mit Plastikfolie oder Glas, um eine hohe Luftfeuchtigkeit und die optimale Keimtemperatur bei +25,28 Grad Celsius aufrechtzuerhalten. Um den Behälter zu platzieren, wählen Sie helle Orte, die jedoch nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt sind.

Normalerweise dauert die Wurzelbildung 2-3 Wochen. Sobald die Wurzeln 2 cm wachsen, können Sie den Trieb an einen dauerhaften Wohnort bringen.

Erfahrene Züchter empfehlen, Codiaum mit Blättern zu vermehren. Dazu werden sie in zwei Teile geschnitten, mit Stecklingen im Boden vergraben und mit einem Beutel bedeckt, der regelmäßig gewässert und bestreut wird. Nach 2,5-3 Monaten in einer angenehmen Umgebung nimmt die Pflanze Wurzeln und Wurzeln erscheinen.

Selbst in diesem Fall ist es jedoch nicht möglich, eine vollwertige erwachsene Pflanze zu züchten, wenn keine Knospen zum Entweichen vorhanden sind. Deshalb ist es unbedingt erforderlich, zusammen mit dem Blatt einen kleinen Abschnitt des Stiels abzuschneiden.

Transplantationsregeln

Wenn das Codiaeum wächst, muss es in einen größeren Topf umgepflanzt werden. Eine junge Pflanze erfordert einen jährlichen Wechsel des Behälters, und für einen Erwachsenen reicht eine Transplantation in 2-3 Jahren aus. Die Transplantation wird in der Regel im zeitigen Frühjahr durchgeführt. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Wurzeln aus den Drainagelöchern hervorgegangen sind, können Sie zu jeder anderen Jahreszeit Arbeiten durchführen.

Jeder neue Behälter sollte 1,5 bis 2 cm breiter sein als der vorherige.

Das Pflanzen erfolgt nach dem Umschlagverfahren - dazu wird die Pflanze gut bewässert, damit der erdige Klumpen nicht auseinander fällt und die Wurzeln intakt bleiben und dann vorsichtig vom Substrat entfernt werden.

Vor dem Umpflanzen in einen neuen Topf sollten Sie die Wurzeln sorgfältig untersuchen und alle verfaulten Fragmente entfernen. Dann in einen neuen Behälter umfüllen und die Hohlräume mit neuem Boden füllen und leicht verdichten.

Nach dem Umpflanzen wird die Pflanze bewässert, besprüht und zur Anpassung an einen warmen, aber schattigen Ort geschickt und erst nach 1,5 bis 2 Wochen auf einen dauerhaften Platz gestellt. Denken Sie daran, dass sich Codiaums sehr langsam an veränderte Lebensbedingungen gewöhnen. Daher ist es ratsam, dem Wasser einmal pro Woche Wurzelstoffe wie "Kornevin", "Epin" oder "Ecoel" zur Bewässerung zuzusetzen. Die Epina-Lösung kann auch zum Sprühen aus einer sehr feinen Sprühflasche verwendet werden.

Wenn die Pflanze aufhört zu wachsen und in einen Topf mit einem Durchmesser von 25 bis 30 cm gestellt wird, kann die Transplantation gestoppt werden. In Zukunft reicht die jährliche Erneuerung der oberen Schicht des Substrats aus. Dies muss jedoch sorgfältig erfolgen und darf nicht tiefer als 5 bis 7 cm sein.

Blühende Merkmale

Die Blüte von Codiaum ist ein ziemlich häufiges Phänomen, einhäusige Blüten sind klein und verblasst, was sich in den meisten Fällen zu Blütenständen verbindet.

In ihrer Schönheit können die Blüten jedoch nicht mit dem bunten und hellen Laub verglichen werden, sondern sehen eher aus wie ein kleiner Pinsel in den Blattachseln.

Die Blüten sind in weibliche und männliche Blüten unterteilt, männliche Blüten ähneln Pom-Pom-Kreisen und bestehen aus Staubblättern, weibliche Blüten enthalten gebogene Stempel. Auf jedem Pinsel wachsen Blumen von nur einem Geschlecht, die Offenbarung erfolgt gleichzeitig. Normalerweise schwächt die Blüte die Pflanze stark und setzt ihre Entwicklung für 3-5 Monate aus. Deshalb wird den Landwirten zu Hause empfohlen, die Stiele nach ihrem Auftreten zu entfernen. Die Pflanze verliert ihre dekorative Wirkung nicht, entwickelt sich jedoch aktiver.

Krankheiten und Schädlinge

Verstöße gegen die Pflege und Wartung der Pflanze führen häufig zu einer Verschlechterung des Zustands Ihrer grünen Haustiere..

Wenn die Spitzen der Blattplatten braun werden, kann dies ein Zeichen für einen Mangel an Feuchtigkeit oder übermäßig trockener Luft sein. Um die Pflanze zu retten, sollten Sie das Bewässerungsregime ändern und die grüne Masse regelmäßig sprühen. Es schadet auch nicht, einen Behälter mit Wasser daneben zu installieren oder den Boden der Palette mit Moos auszukleiden, um ein optimales Maß an Luftbefeuchtung aufrechtzuerhalten..

Die Blätter fallen und beginnen zu fallen - dies geschieht bei häufigen Temperaturänderungen, auch bei unzureichender Feuchtigkeit, Zugluft oder zu niedriger Raumtemperatur. Wenn Sie das Codiaum nicht rechtzeitig an einen warmen Ort bringen und keine Bewässerung herstellen, kann die Pflanze sehr schnell absterben..

Das Auftreten einer weißen, flauschigen Blüte auf Blattplatten tritt auf, wenn hartes Leitungswasser zum Gießen und Sprühen verwendet wird. Um die Attraktivität der Blume wiederherzustellen, sollten die Blattplatten mit angesäuertem Wasser behandelt und dann mit der abgesetzten Flüssigkeit besprüht werden.

Der Elastizitätsverlust der Blätter ist die häufigste Folge eines Feuchtigkeitsüberschusses. In diesem Fall sollte die Pflanze umgepflanzt werden, wobei alle verfaulten Wurzeln entfernt werden und dann nur Wasser, wenn die oberste Schicht der Erde trocknet.

Die Blätter verblassen, die Stängel strecken sich - das ist ein Zeichen für Lichtmangel. In diesem Fall müssen Sie das Codiaum an einen beleuchteten Ort bringen. Wenn dies nicht möglich ist, hilft zusätzliche Beleuchtung.

Die Ränder werden dünner und braun - dies zeigt deutlich, dass die Pflanze gefriert. Stellen Sie sicher, dass die Heizstufe im Raum nicht unter +17 Grad fällt.

Flecken und Flecken auf den Blättern werden grün - dies weist direkt auf einen Stickstoffüberschuss im Verband hin.

Sie können die Pflanze retten, wenn Sie den Dünger rechtzeitig wechseln - es ist besser, Komplexe mit einem hohen Kaliumgehalt zu wählen.

Wenn das Codiaum alle Blätter abgesenkt und abgeworfen hat, kann die Pflanze noch geheilt und ihre dekorative Wirkung wiederhergestellt werden. Verdünnen Sie dazu "Epin" gemäß den Anweisungen in warmem Wasser und sprühen Sie den Busch reichlich ein. Wickeln Sie die Blume dann mit Folie ein und lassen Sie sie 10 bis 14 Stunden an einem warmen, schattigen Ort.

Während der Erholungsphase muss die Pflanze gelegentlich gewässert werden, da die Feuchtigkeit in Abwesenheit von Laub sehr langsam verdunstet. Wenn keine Wiederherstellung erfolgt, sollte der Zustand des Wurzelsystems und des Rumpfes überprüft werden. Wenn sie trocken sind, ist eine weitere Wiederbelebung sinnlos.

Das Codiaum wird häufig Opfer von Insektenschädlingen. Wenn Sie feststellen, dass zahlreiche braune Plaques entlang der Venen aufgetreten sind, bedeutet dies, dass Ihr Haustier von der Scheide betroffen ist. Der Schädling muss manuell entfernt werden. Dazu werden die Teller und Stängel der Pflanze mit einem Schwamm abgewischt, der in eine konzentrierte Waschseifenlösung getaucht ist. Anschließend wird eine warme Dusche für die Blume arrangiert und mit Insektiziden besprüht.

Am effektivsten im Kampf gegen diesen Parasiten ist "Actellik".

Wenn sich die Blätter gelb färben und verdorren und in der Nähe der Venen ein merkliches silbernes Spinnennetz aufgetreten ist, liegt eine Spinnmilbenläsion vor. Alle erkrankten Blätter müssen entfernt und die Krone mit einem systemischen Insektizid behandelt werden, normalerweise Derris oder Fitoverm. Versuchen Sie in Zukunft, die Pflanze so oft wie möglich zu besprühen, da die Milbe keine hohe Luftfeuchtigkeit verträgt.

Wenn die Pflanze schnell trocknet, hängen die Blätter herunter und fallen ab - höchstwahrscheinlich findet Wurzelfäule statt. In den frühen Stadien wird es erfolgreich behandelt, dafür wird die Pflanze mit dem obligatorischen Austausch des Topfes in neuen Boden umgepflanzt. Während der Transplantation müssen alle beschädigten Bereiche der Wurzeln entfernt und mit zerkleinerter Kohle bestreut werden.

Lassen Sie den Boden in Zukunft nicht durchnässt werden. Achten Sie beim Wechseln des Untergrunds darauf, die Bodenmischung zu kalzinieren.

Nützliche Tipps zur Pflege von Codiaem finden Sie im folgenden Video.

Top