Kategorie

1 Rosen
Wie man Hyazinthen züchtet - ein magischer Duft des Frühlings
2 Kräuter
Katalog der Zimmerpflanzen mit Fotos und Namen
3 Bonsai
Gurkenhybride "Schwiegermutter F1": Eigenschaften, Wachstumsbedingungen
4 Sträucher
Apfelbaum in Ihrem Garten und Frühlingschemie: Wie man es nicht übertreibt

Image
Haupt // Rosen

Immortelle Blume: Foto, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen


Das sandige Immortelle-Kraut, dessen Foto im Artikel zu sehen ist, ist ein mehrjähriger Strauch, ein Vertreter der Familie Astrov. Das Aussehen der Pflanze ist wie folgt: Es ist ein gerader Stiel mit hellen Blütenknospen und grünen Blättern. Die Blüten der Immortelle, deren Fotos in der Fortsetzung des Artikels vorgestellt werden, sind die sehr reale Visitenkarte der Pflanze..

Herkunft des Namens

Jetzt wissen wir, wie Immortelle Kraut aussieht. Aber woher bekommt er so einen lauten Namen? Die Pflanze erhielt diesen Namen aufgrund ihrer Vitalität: Selbst eine gezupfte Immortelle-Blume (ein Foto hilft Ihnen, dieses Kraut zu erkennen) verblasst nicht und behält ihre Schönheit.

Unter den Menschen ist das Kraut als getrocknete Blüten, Tsmin, goldene Blätter bekannt. Sie hat auch einen lateinischen Namen - Helichrizum Arenarium ("goldene Sonne"). Wie aus dem Foto der Pflanze hervorgeht, verdient die Immortelle nicht umsonst einen so lauten Namen - ihre Blütenblätter unterscheiden sich wirklich in einem ziemlich leuchtenden Gelb / Orange-Farbton, was die besondere Attraktivität der Halbstrauchpflanze darstellt.

Dieses Kraut wird oft auf dem Territorium von Belarus, der Ukraine, Russland gefunden. Sandy Immortelle, deren Foto Ihnen hilft, eine Pflanze auf dem Land zu finden, wächst am liebsten an den Rändern und Wiesen.

Legenden der Immortelle

In der Tat gibt es mehrere Legenden über die Herkunft dieser Pflanze. Einer von ihnen erzählt, dass der Ursprung der Blume mit der Invasion der tatarisch-mongolischen Horde zusammenhängt.

Einmal kam eine Frau zu Khan Batu und begann ihn zu bitten, ihr zu erlauben, ihren Bruder zu erlösen. Als Antwort auf ihre Bitte pflückte Batu die erste Blume, auf die er stieß, und befahl ihr, durch das Lager der Horde zu gehen, bis die Pflanze, die er gepflückt hatte, verdorrt war. Jeder, den die Frau im Lager des Khan gefunden hatte, konnte sie mitnehmen, ohne ein Lösegeld zu zahlen. Die Immortelle-Blume, deren Foto Sie in diesem Artikel gesehen haben, ist bei der Suche nach einer Frau nicht nur nicht verwelkt, sondern im Gegenteil nur noch schöner geworden, erfüllt von großer Liebe und Traurigkeit ihres Begleiters. Mit einer unsterblichen Blume in den Händen rettete eine mitfühlende Frau das Leben derer, die sie unterwegs getroffen hatten.

Schöne gelbe Blumen bewachen bis heute den ewigen Schlaf der auf den Hügeln und Massengräbern Getöteten und erinnern an das Kunststück im Namen des Mutterlandes.

Die Immortelle wurde lange Zeit zur Dekoration des Hauses verwendet. Die halbhandwerkliche Pflanze wurde getrocknet und dann wurden aus ihren Zweigen anmutige duftende Blumensträuße gebildet. Manchmal wurde diese Zusammensetzung mit anderen getrockneten Kräutern ergänzt. An den Wänden der Zimmer befanden sich Blumendekorationen, die von Seidenbändern und Vogelfedern umgeben waren..

Die Tradition, Häuser auf diese Weise zu dekorieren, stammt aus dem alten römischen Brauch. Nach Plinius haben die Römer in der Wintersaison Girlanden aus unsterblichen Blüten hergestellt, da es dort einfach keine anderen Sorten gab. Blumenarrangements von immortelle (Fotos solcher Girlanden sind derzeit zu finden) galten in dieser unvordenklichen Zeit als nicht billiges Vergnügen. Und es ist nicht überraschend, denn sie wurden aus Ägypten oder Griechenland geliefert..

Die Mädchen liebten es, die Pflanzen mit Parfüm zu riechen - so bekam die Immortelle eine größere Ähnlichkeit mit natürlichen Blumen..

Sammlung und Lagerung

Blütenkörbe von Immortelle werden mit ganzen Rispen geschnitten. Die beste Erntezeit ist, wenn die Blüten nicht vollständig blühen. Die richtige Sammlung und Ernte einer Pflanze bestimmt maßgeblich die Qualität der Rohstoffe. Gezupfte Immortelle-Blüten, deren Fotos im Artikel zu sehen sind, werden an einem kühlen Ort oder in speziellen Trocknern getrocknet. Der fertige Rohstoff hat ein schwaches Aroma und einen würzigen bitteren Geschmack. Blumen am besten in Papiertüten aufbewahren.

Heilenden Eigenschaften

In der Volksmedizin und Kräutermedizin werden die heilenden Eigenschaften der Immortelle hoch geschätzt.

Obwohl sich die Pharmakologie inzwischen in unglaublichem Maße entwickelt hat, bevorzugen einige Menschen immer noch Volksheilmittel zur Vorbeugung und Behandlung verschiedener Krankheiten. Helichrysum-Blüten (Foto im Artikel) enthalten Fettsäuren, Flavonoide, Vitamine C, K, Carotine, Glucoside, Tannine, Mineralsalze.

Diese Pflanze ist unter anderem reich an ätherischen Ölen. Dies verleiht ihm sein charakteristisches Aroma. Helichrysumöl wird in der Aromatherapie eingesetzt. Es hat ein charakteristisches komplexes Aroma, das als Blumen-Balsamico mit Noten von Rose und Honig beschrieben wird..

Das ätherische Öl wird verwendet, um emotionale Zustände zu korrigieren. Das Tonikum ist ein Antidepressivum, das hilft, nervösen Spannungen vorzubeugen. Ätherisches Öl hilft bei Müdigkeit, Erschöpfung und Depressionen.

In der Kosmetologie

Helichrysumöl hat sich als gutes Hautpflegeprodukt etabliert. Es kommt gut mit Akne, Entzündungen, Wunden, Verbrennungen zurecht und hilft, die Haut wiederherzustellen.

Das Mittel wird eine Rettung für diejenigen sein, die an Ekzemen und Psoriasis leiden. Es reduziert auch Hautverfärbungen und Narben. Depigmentierung ist der teilweise Verlust von Melanin in einigen Bereichen, was zu weißen Flecken führt, deren Größe tendenziell zunimmt.

Jahr für Jahr versuchen Ärzte, ein Heilmittel für dieses Problem zu finden. Dennoch gibt es heute Methoden, die das Wachstum von weißen Flecken verlangsamen können. Immortelle ätherisches Öl ist ein natürliches Heilmittel, das hilft, mit dieser Krankheit umzugehen. Wie aktuelle Studien zeigen, hat diese Pflanze auch Sonnenschutz-Eigenschaften. Deshalb wird es Hautpflegecremes in einer Konzentration von 3 - 6% zugesetzt..

Gesundheit schützen

Immortelle ist ein wirksames Naturheilmittel mit krampflösender Wirkung. Die hohe Konzentration an Spurenelementen und Vitaminen in seiner Zusammensetzung ermöglicht es Ihnen, auf dieser Basis dieses Kraut wirksame Medikamente für viele Krankheiten zu erstellen. Abkochungen von Pflanzenblumen helfen bei Magen-Darm-Erkrankungen, stoppen das Erbrechen und gelten als wirksames krampflösendes Mittel.

In der Pharmakologie werden Medikamente auf Immortellenbasis zur Behandlung der chronischen Hepatocholyzystitis (Entzündung der Leber durch Viren) hergestellt. Bei einer solchen Krankheit ist es notwendig, den Körper von giftigen Substanzen zu reinigen. Präparate auf Immortelle-Basis können den Körper von Toxinen befreien und die Leberfunktion wiederherstellen.

Beim Kochen

Die Immortelle hat auch Anwendung als Gewürz gefunden. Beim Kochen werden üblicherweise sowohl trockene Rohstoffe als auch ätherisches Immortelleöl verwendet..

Das Kraut passt gut zu Fisch- und Fleischgerichten. Zum Beispiel verleiht Immortelleöl Gerichten aus Schweinefleisch und Rindfleisch einen leichten Geschmack und ein leichtes Aroma. Die Pflanze wird oft verwendet, um gedünsteten Fisch zu machen..

Helichrysum-Gewürz wird zu süß-saurer Fleischsauce hinzugefügt. Das Hinzufügen der Blätter der bitter-würzigen Pflanze zu einem Salat kann ein herzhaftes Gericht ergeben. Sie legen auch immortelle Blätter in einen Gemüseeintopf. Wenn Fertiggerichte gewürzt werden, entwickeln sie einen Curry-Geschmack..

Behandlung von Krankheiten

Die Hauptanwendung der Immortelle liegt in der Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems..

Auf Basis dieser Anlage kann zu Hause eine Vielzahl von Vorbereitungen getroffen werden. Eine Blumenbrühe hilft gut: Dazu müssen Sie ein paar Esslöffel getrocknete Blumen mit kochendem Wasser übergießen und 30 Minuten in einem Wasserbad köcheln lassen. Die resultierende Brühe wird dreimal täglich vor dem Essen eingenommen..

Diese Brühe gilt als wirksames choleretisches Mittel. Die Immortelle reguliert die Bildung von Galle, wirkt sich günstig auf eine vergrößerte Leber aus und stellt die Stoffwechselprozesse wieder her.

Zur Behandlung von Bluthochdruck wird aus 25 Gramm Immortelle-Blüten und der gleichen Menge Blätter einer Dreiblattuhr eine Abkochung hergestellt. Sie müssen 50 ml einnehmen. Ein Sud aus der Pflanze hilft, die Blutgefäße von Cholesterin zu befreien und den Gesamttonus zu erhöhen.

In der Volksmedizin wird angenommen, dass die Immortelle im Kampf gegen Parasiten hilft. Abkochungen dieses Krauts töten Giardia und verhindern, dass ihre Eier entstehen. Zu diesem Zweck wird empfohlen, eine Woche lang eine Tinktur aus 20 Gramm Rohstoffen und einem halben Liter Wasser zu verwenden..

Schaden und Kontraindikationen

Individuelle Intoleranz kann ein Hindernis für die Verwendung von Immortelle-Abkochungen werden. Eine Überdosierung sollte ebenfalls vermieden werden..

Sie sollten dieses Kraut nicht lange auskochen, da sich die Immortelle im Körper ansammelt, was sich negativ auf die Leber auswirkt..

Menschen mit Arteriosklerose und Bluthochdruck sollten nicht von einer längeren Einnahme von Abkochungen mitgerissen werden.

Immortelle-Medikamente sind bei Menschen mit obstruktivem Ikterus kontraindiziert..

Sie können die Immortelle nicht mit erhöhter Säure des Magens verwenden.

Das ist alles, was man über die Immortelle sagen kann. Sie könnten sich mit dem Foto des Krauts im Artikel vertraut machen, und sein Schaden und Nutzen speziell in Ihrem Fall werden dennoch von Ihrem Arzt bestimmt.!

Sandy immortelle - Heilerin von Leber und Gallenblase

Sobald die Leute die sandige Immortelle-Pflanze nicht nennen: cmin, goldene Blüte, getrocknete Blumen, goldenes Gras... In der Volksmedizin wird sie zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Aus dem Artikel erfahren Sie, was diese Pflanze heilt.

Kräuterbehandlung ist die sicherste, daher wählen viele von uns diese Methode. Darüber hinaus kann es angewendet werden, ohne das Haus zu verlassen. Und was gibt es Schöneres, als zu Hause zu heilen, und außerdem die Rezepte, die wir von unseren Urgroßmüttern bekommen haben.

Merkmale des Aussehens der Pflanze

Trockenblumen blühen von Mitte Juni bis August. Manchmal kann die Pflanze im September wieder blühen. Wächst in der Natur, auf sandigen oder steinigen Böden, in den Steppen Zentralrusslands, Südsibiriens und Asiens. Die Pflanze vermehrt sich vegetativ unter Verwendung ihrer Rhizome oder Samen. Wächst gerne in sonnigen, offenen Gebieten.

Die Immortelle ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der "Compositae" oder wird auch "Astrovich" genannt. Sie hat kleine dunkelgelbe Blüten, die in Körben gesammelt werden. Seine Blütenblätter verblassen nicht, weshalb es so genannt wird. In den Körben bilden sich kleine bräunlich-braune Samen.

Das Rhizom der Pflanzenzweige ist schwach, hat eine braune Farbe. Die Blätter sind wechselständig und sitzend und befinden sich oft in der Mitte des Stiels. Der Blütenstand ähnelt einem Haufen Eberesche. Dieses Gras kann bis zu einem halben Meter hoch sein, sein Stamm ist einfach.

Günstige Erntezeit

Die Beschaffung und Lagerung von Trockenblumen erfordert besondere Aufmerksamkeit. Für medizinische Zwecke werden Blüten und ungeöffnete Knospen gesammelt. Wenn Sie späte Blumen sammeln und trocknen, zerbröckeln sie.

Gras ernten und trocknen

Während der Ernte müssen die Blütenstände trocken sein, damit sie ernten, wenn das Wetter draußen nicht nur warm, sondern auch trocken ist, nachdem der Tau getrocknet ist. Beim Sammeln werden die Blumen mit einer Schere geschnitten. Wenn Sie die Blütenstände mit bloßen Händen zupfen, können Sie die Wurzeln der Pflanze beschädigen oder sogar die getrockneten Blüten herausziehen. Die Rohstoffsammlung kann bis zu viermal durchgeführt werden, wenn neue Blumen erscheinen.

Sie müssen an einem belüfteten, dunklen, warmen Ort auf Papier oder Stoff trocknen oder an einem Backblech aufhängen oder verteilen und in einem normalen Ofen bei 50 Grad trocknen lassen. Wenn trockene Körbe mit einem Knirschen brechen, ist die Pflanze trocken genug.

Das fertige getrocknete Material wird drei Jahre gelagert. Es ist am besten, getrocknetes Gras in speziellen Stofftaschen aufzubewahren, wie es unsere Großmütter einst getan haben..

Was ist interessant an der chemischen Zusammensetzung und den medizinischen Eigenschaften

Die Blütenstände der Pflanze enthalten Flavonoide (pflanzliche Substanzen, die die Aktivität von Enzymen unterstützen), Glykoside, die sich positiv auf den Herzmuskel auswirken, Ascorbinsäure, Harz, ätherische Öle, Farbstoffe, Spurenelemente (Chrom, Mangan, Eisen)..

Die wichtigsten medizinischen Eigenschaften von Trockenblumen:

  • Antiphlogistikum;
  • Antiseptikum;
  • Diuretikum (eine Eigenschaft, die hilft, überschüssige Salze zusammen mit Urin zu entfernen);
  • hämostatisch;
  • krampflösend;
  • choleretisch;
  • beruhigend.

Sehen Sie sich das Video an, in dem Sie viel über die heilenden Eigenschaften des goldenen Krauts erfahren:

Dank der Flavonoid-Substanzen dieser Pflanze werden auf ihrer Basis verschiedene Zubereitungen hergestellt, die:

☀ Förderung der Gallensekretion, Ausscheidung von Bilirubin in die Galle, Verringerung der Gallensäuremenge, sind krampflösende Mittel für die Darmmuskulatur.

☀ Aktivieren Sie die Arbeit der Bauchspeicheldrüse, verbessern Sie die Produktion von Gallensaft und helfen Sie den Nieren, Diurese durchzuführen.

☀ Entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften haben.

☀ Die Medikamente erhöhen die Gallensekretion und beeinflussen die Veränderung ihrer Zusammensetzung. Dies trägt dazu bei, den Bilirubin- und Cholesterinspiegel direkt im Blut zu senken.

☀ Infusionen von getrockneten Blüten werden verwendet, um Blutungen bei Erkrankungen der Organe des weiblichen Fortpflanzungssystems zu stoppen.
Tinkturen aus getrockneten Blumen werden selten hergestellt, außer vielleicht durch Zugabe von Immortelle zu einer Kräutermischung mit Alkohol als einer der Zutaten.

Sandy immortelle medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Die traditionelle Medizin empfiehlt Medikamente und Gebühren, die dieses Kraut enthalten:

  • mit Steinen in der Gallenblase;
  • mit Atherosklerose;
  • an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts leiden (Gastritis, Kolitis, Enteritis);
  • Störungen des Urogenitalsystems (Nierenerkrankungen, Urolithiasis, entzündliche Prozesse der Blase);
  • Leiden an Leber- und Gallenblasenerkrankungen, z. B. Cholezystitis, Hepatitis;
  • mit Gicht und Rheuma;
  • mit dem entzündlichen Prozess des Ischiasnervs Neuralgie;
  • Auch eine alternative Therapie empfiehlt die Verwendung der goldenen Blüte bei Hautproblemen.

Trockenblumen sind das stärkste choleretische Mittel. Seine Abkochungen können Sand und kleine Steine ​​aus der Gallenblase entfernen und zur langsamen Bewegung des Nahrungsklumpens entlang des Verdauungstrakts beitragen.

wie die Immortelle in der Natur wächst

Zusätzlich zu den oben genannten Krankheiten wird es im Verlauf der Behandlung von Gelbsucht, zur Beseitigung von Parasiten, zur Verstopfung sowie zur Behandlung von psychischen Angstzuständen eingesetzt.

Wer sollte die Pflanze nicht zur Behandlung verwenden

Trotz ihrer medizinischen Eigenschaften weist diese Pflanze einige Kontraindikationen auf. Trotz der Tatsache, dass es praktisch ungiftig ist, kann es sich bei längerem Gebrauch in der Leber absetzen. Menschen mit hohem Säuregehalt sollten aufhören, Drogen und Drogen mit dieser Pflanze zu nehmen.

Nicht empfohlen für Patienten mit saurer Gastritis. Außerdem müssen Sie mit äußerster Vorsicht Abkochungen und Medikamente mit cmin und hohem Blutdruck einnehmen, da dies dazu neigt, den Blutdruck leicht zu erhöhen.

Obwohl dieses Kraut nicht giftig ist, sollte die Entscheidung für Infusionen und Abkochungen erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt getroffen werden. Nur ein kompetenter Spezialist kann feststellen, ob ein Patient allergisch auf Blumen reagiert, und eine bestimmte Methode zur Einnahme des Arzneimittels mit einer geeigneten Dosierung empfehlen.

Es ist sehr wichtig, die Dosis nicht zu überschreiten. Befolgen Sie die Anweisungen des Arztes und die Anweisungen zur Verwendung der Pflanze selbst..

Zubereitung von Kräuterpräparaten zur Behandlung von Lebererkrankungen.

Befolgen Sie unbedingt das Rezept. Zur Vorbereitung der Infusion benötigen Sie folgende Komponenten: Trockenblumen, Kleeblatt, Minze, Koriander (4: 3: 2: 2). Brauen Sie einen Esslöffel der Kräutermasse mit kochendem Wasser - 450 ml, lassen Sie ihn etwa 30 Minuten einwirken und lassen Sie ihn dann durch ein Sieb passieren. Nehmen Sie ein halbes Glas 30 Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Zum Entfernen von Sand und Steinen aus der Gallenblase.

Zum Kochen nehmen Sie: Johanniskraut, Oregano, Mutterkraut, cmin. Das Verhältnis ist wie folgt: 2: 2: 2: 3 Teile. Drei, maximal fünf Esslöffel der Mischung, 1/2 Liter kochendes Wasser brauen und eine Viertelstunde einwirken lassen. Trinken Sie 1/4 Tasse 25 Minuten vor den Mahlzeiten für einen Kalendermonat.

Rezept. Drei Teile Minze, Sanddorn und Löwenzahn, zwei Teile Minze. Brauen Sie die Mischung (2 Esslöffel) mit einem halben Liter kochendem Wasser und lassen Sie sie maximal 20-25 Minuten einwirken. Trinken Sie viermal am Tag ein halbes Standardglas.

Hepatitis Grad A heilen.

Gießen Sie fünf Esslöffel getrocknete Blumen mit einem halben Glas Wodka, köcheln Sie zwei Stunden lang in Dampf, verdünnen Sie die Brühe in 100 ml Wasser und passieren Sie ein Sieb. Trinken Sie alle 60 Minuten 35 Tropfen, verdünnt in 60-70 ml Wasser.

heilende Infusionen und Abkochungen

Gießen Sie einen Esslöffel getrocknete Blumen mit einem halben Liter kochendem Wasser, fügen Sie die gleiche Menge Apfelessig und zwei Esslöffel hinzu. Kreide und Honig. Zwei Stunden in einem Wasserbad köcheln lassen, in 100 ml Wasser verdünnen und durch ein Sieb passieren. Trinken Sie jede Stunde 50 ml.

Mit Dyskinesie der Gallenwege.

Kombinieren Sie cmin, Schafgarbe, Rhabarber im Verhältnis: 3: 5: 2. Brauen Sie einen Esslöffel der Kräutersammlung mit einem Glas heißem, gefiltertem Wasser, köcheln Sie eine Viertelstunde lang (Sie können ein normales Wasserbad verwenden), geben Sie es ab und trinken Sie es sofort.

Brauen Sie einen Teelöffel goldenes Kraut mit einem Glas heißem Wasser und lassen Sie es 30 Minuten in einem Wasserbad köcheln. Nach dem Sieben mit Wasser auf 200 ml verdünnen und vor den Mahlzeiten dreimal täglich ein halbes Glas trinken.

Mit Blutungen aus der Gebärmutter bei Frauen.

Gießen Sie drei Esslöffel Kräuter mit 200 Millilitern kochendem Wasser und köcheln Sie etwa sechzig Minuten lang. Durch ein Sieb passieren und in vierundzwanzig Stunden bis zu zehn Mal einen Löffel trinken.

Gießen Sie zwei Esslöffel getrocknete Blumen mit einem halben Liter Wasser. Eine Viertelstunde bei schwacher Hitze kochen lassen. Durch ein Sieb passieren. Zweimal täglich ausspülen.

Arzneimittel auf der Basis von Trockenblumen

Die medizinische Industrie, die auf getrockneten Blumen basiert, stellt pharmakologische Präparate her, deren Wirkung den Volksheilmitteln nicht unterlegen ist.

Flamin. Eines der bekanntesten Mittel ist Flamin. Es wird in Form eines gelben Pulvers mit bitterem Geschmack und Tabletten hergestellt. Es wird zur Behandlung von Cholezystitis und Gallendyskinesien angewendet.

Immortelle Vorbereitungen

  • Für Erwachsene - 1 Tablette dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Bei Exazerbationen kann die Dosierung auf 2 Tabletten erhöht werden.
  • Für Kinder (5-10 Jahre) - 1 Tablette einmal täglich.
  • Für Kinder (10-14 Jahre) - 1 Tablette zweimal in vierundzwanzig Stunden.

Nehmen Sie an einem Kurs von zehn bis vierzig Tagen teil, wie von einem Arzt verordnet.

Ziflan wird verwendet, um die Leberfunktion während der Antibiotikakur aufrechtzuerhalten. Nehmen Sie 2 oder 3 Kapseln zu einer Mahlzeit ein. Die Aufnahmezeit beträgt 10 bis 15 Tage, wie von einem Arzt angegeben.

Wie die Pflanze in der Kosmetik eingesetzt wird

Die Pflanze ist in der Kosmetik weit verbreitet. Trockenblumen sind aufgrund ihrer entzündungshemmenden und antiseptischen Eigenschaften als Heilmittel gegen problematische und fettige Haut unverzichtbar. Antimykotische Eigenschaften werden zur Pflege der Haut von Gesicht, Nägeln und Haaren verwendet.

Und seine regenerierende und regenerierende Wirkung ist nützlich für reife Haut, daher wird sein Extrakt in der Zusammensetzung von verjüngenden und regenerierenden Cremes, Masken und Seren verwendet. Um einen verjüngenden Effekt zu erzielen.

Zu Hause werden sie verwendet, um Dehnungsstreifen, Akne und Falten loszuwerden. Sie können mit den Blüten dieses Krauts baden, Tonika zum Waschen machen. Dies ist alles rein individuell und hängt davon ab, wie ernst das Problem aufgetreten ist. Schließlich können Sie Blumen sogar als Reibung verwenden, aber unter Zusatz von Alkohol und anderen Pflanzen, da sie separat sehr selten - in Einzelfällen - zum Reiben verwendet werden.

Anwendung in der Kosmetologie

Ein paar Tropfen ätherisches Öl in einer Aromalampe werden Sie aufmuntern und helfen, Stress abzubauen. Darüber hinaus lindert es Depressionen und Müdigkeit nach einem anstrengenden Arbeitstag, hilft beim Nachdenken über das Angenehme und geht sogar in die Entspannung.

Wo kann man getrocknete Blumen kaufen?

Sie können getrocknete cmin Blumen in einer Apotheke kaufen oder online bestellen. Es wird in Packungen mit 25, 30 oder 50 g verkauft und ist auch in vorgefertigten Kräuterpräparaten erhältlich. Natürlich können Sie eine komplexe Kräutersammlung kaufen, denn es ist nicht schlimmer, wenn sie eine so wunderbare und gleichzeitig heilende Zutat enthält.

Sandy Immortelle ist unverzichtbar für die Behandlung vieler Krankheiten, für die Erhaltung der Schönheit von Haut und Haaren, für die Linderung von Müdigkeit und nervöser Anspannung. Und Sie können den Raum auch mit einem Blumenstrauß dieser Blumen dekorieren..

Jetzt wissen Sie, was die sandige Immortelle ist, ihre medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen bei der Behandlung von Leber und Gallenblase. Da es sich um ein Medikament handelt und es daher notwendig ist, Infusionen und Abkochungen zu verwenden, Masken mit ätherischem Öl, Bäder sehr sorgfältig zu stärken, in Absprache mit einem Spezialisten.

Blog-Artikel verwenden Bilder aus Open Source im Internet. Wenn Sie plötzlich Ihr Copyright-Foto sehen, benachrichtigen Sie den Blog-Editor über das Feedback-Formular. Das Foto wird gelöscht oder ein Link zu Ihrer Ressource eingefügt. danke für das Verständnis!

Sandy Immortelle

Die Kräuterpflanze sandige Immortelle hat mehrere Arten und unterscheidet sich von anderen Vertretern durch schöne Blüten, die getrocknet zu sein scheinen, aber gleichzeitig wachsen und in voller Blüte. Die beliebte Pflanze hat andere Namen, zum Beispiel getrocknete Blumen, Frostgras, gelbe Katzenbeine. Die Heimat der sandigen Immortelle sind die Regionen Russland, Westsibirien und der Kaukasus. Die Pflanze wird häufig für medizinische Zwecke verwendet und hilft bei der Heilung verschiedener Arten von Krankheiten..

p, blockquote 1,0,0,0,0 ->

p, blockquote 2,0,1,0,0 ->

Beschreibung und chemische Zusammensetzung

Ein mehrjähriges Kraut hat ein holziges Rhizom und leuchtend langblühende gelbe Blüten. Die maximale Höhe der Immortelle erreicht 40 cm. Die Stängel steigen und verzweigen sich im Blütenstandbereich, die Blätter haben unterschiedliche Formen. Zum Beispiel sind die oberen und mittleren "sitzend", stumpf, lanzettlich-linear geformt, während sich die unteren zu einem Blattstiel verjüngen und länglich werden.

p, blockquote 3,0,0,0,0,0 ->

Das Gefühl ist, dass die Blumen in einem kugelförmigen Korb gesammelt werden. Die dichten Corymbose-Blütenstände haben eine gelbe und orange Farbe sowie ein weiches Haarbüschel. Infolge der Blüte erscheinen Früchte mit einer kleinen länglichen Form, die eine braune Farbe haben.

p, blockquote 4,0,0,0,0,0 ->

Die Blütezeit ist Juni-August, eine zweite Blütezeit ist jedoch von August bis September möglich. Die "Lebensdauer" der gelben Körbe beträgt 10-15 Tage.

p, blockquote 5,1,0,0,0 ->

Das Heilkraut hat eine reichhaltige chemische Zusammensetzung, die aus Tanninen, ätherischen Ölen, Flavonoiden, Cumarinen, Flavonoglycosiden, Vitaminen, Polysacchariden, Mineralien und anderen Bestandteilen besteht. Sandy Immortelle enthält eine große Menge Ascorbinsäure, Salze von Kalium, Eisen, Kalzium, Mangan und Kupfer.

p, blockquote 6.0,0,0,0 ->

Die heilenden Eigenschaften der Pflanze

Das Kraut einer Heilpflanze hat viele heilende Eigenschaften, aber es hat die größte Wirkung auf das Gallensystem. Zusätzlich zur choleretischen Wirkung wird empfohlen, die Immortelle als Expektorans, Analgetikum und entzündungshemmendes Mittel zu verwenden. Die Kräuterpflanze wird auch verwendet, um:

p, blockquote 7,0,0,0,0 ->

  • erhöhte Produktion von Galle;
  • Erhöhung des Bilirubingehalts im Körper;
  • Bereitstellung einer antiparasitären Wirkung;
  • Prävention und Behandlung des endokrinen Systems;
  • Normalisierung des Stoffwechsels;
  • Behandlung von Cholezystitis, Cholangitis, Gallendyskinesie;
  • Normalisierung der chemischen Zusammensetzung von Blut.

Die Heilpflanze wird als Diuretikum verwendet, kann Nierensteine ​​entfernen und das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherstellen. Letzterer Effekt ist besonders relevant für Patienten mit Osteochondrose. Die Wirkung des Krauts hilft, die Funktionen der Wirbel zu normalisieren, Bakterien und Mikroben zu bekämpfen, Würmer zu zerstören und Verspannungen zu lösen.

p, blockquote 8,0,0,1,0 ->

Präparate mit sandiger Immortelle werden verwendet, um offene Wunden zu heilen, Uterusblutungen zu stoppen, die Herzfrequenz und die Herzfunktion im Allgemeinen zu normalisieren, den Cholesterinspiegel zu senken und Husten zu bekämpfen. Das Kraut der Pflanze wirkt krampflösend, analgetisch und antibakteriell.

p, blockquote 9,0,0,0,0 ->

Kontraindikationen

Jedes Arzneimittel hat Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Es ist nicht gestattet, sandige Immortelle zu verwenden, wenn Sie eines der folgenden Probleme haben:

p, blockquote 10,0,0,0,0 ->

  • hypertensive Herzerkrankung;
  • Thrombophlebitis;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Medikament;
  • behinderter Abfluss von Galle;
  • Gastritis.
p, blockquote 11,0,0,0,1 ->

Es ist erwähnenswert, dass die im Immortelle-Kraut (cmin) enthaltene Substanz toxische Eigenschaften hat und sich in der Leber ansammelt, was zu einer Blutstagnation führt. Daher wird nicht empfohlen, Medikamente für längere Zeit zu verwenden..

Sandy Immortelle

Manchmal stellen wir uns nicht einmal vor, welchen Nutzen die einfachste Pflanze, die fast bei jedem Schritt gefunden wird, für unseren Körper haben kann..

Die sandige Immortelle kann zu einer so ungewöhnlichen Blume werden. Es hat auch den Namen sandiges cmin, immortelle, goldene Blüte, sandiger Kreuzkümmel, goldenes Blatt, Frostgras, Winterblüte, Schafsfüße oder getrocknete Blumen.

Eine unscheinbare Pflanze bewohnt fast das gesamte Gebiet Eurasiens und hat viele Stängel, auf denen sich gelbe Blüten befinden, die immer trocken aussahen, nach denen die getrocknete Blume benannt wurde.

Die Blume fühlt sich auf sandigen Böden gut an, verträgt Trockenheit gut und ist eine völlig unprätentiöse Kreation der Natur. Das einzige, was er nicht mag, ist der Schatten. Er braucht Sonnenlicht für normales Wachstum..

Referenz! Aufgrund seiner reichhaltigen Blüte wurden inzwischen viele dekorative Sorten gezüchtet, die die Blumenbeete von Gärtnern schmücken, jedoch hat nur der sandige cmin nützliche Eigenschaften..

Die goldene Blume ist der Pfote ihrer Mitkatze sehr ähnlich und unterscheidet sich von dieser im Schatten der Blume selbst (sie ist lila an der Pfote der Katze). Die zweite Anlage ist jedoch nicht von Nutzen..

Vorteilhafte Eigenschaften

Scheinbar trockene Immortelle-Körbe enthalten eine große Menge an ätherischen Ölen, Flavonoiden und Tanninen. Sie enthalten auch Kalzium, Kalium, Eisen, Mangan sowie die Vitamine K und C..

Arzneimittel auf der Basis von sandiger Immortelle werden als Expektorantien, Diuretika, Choleretika und sogar Schmerzmittel verwendet.

Wofür Krankheiten verwendet werden

Eine gewöhnliche bescheidene Blume wird ein wertvoller Assistent bei der Behandlung von Lebererkrankungen (Zirrhose, Cholezystitis, Hepatitis, Pankreatitis, Gelbsucht), Gastritis, Kolitis. Es fördert die Arbeit der Bauchspeicheldrüse und des Magens. Hilft bei Verstopfung. Fördert die Beseitigung von Toxinen.

Sandy cmin erhöht den Blutdruck und ist ein hervorragendes Mittel zur Bekämpfung von Arteriosklerose. Goldblume stärkt die Wände der Blutgefäße und verhindert die Bildung von Cholesterinplaques.

Es wird auch bei Fettleibigkeit und Diabetes helfen.

Goldflower hilft bei der Bekämpfung von Hautkrankheiten und lindert Augenentzündungen.

Kontraindikationen

Verwenden Sie Sandy Helichrysum-Medikamente nicht zu lange. Sie haben eine kumulative Wirkung, die zu einer Leberverstopfung führen kann. Der Behandlungsverlauf reicht normalerweise von 10 Tagen bis 3 Monaten. Es ist jedoch besser, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie Medikamente einnehmen..

Wichtig! Die Verwendung von Medikamenten wird nicht empfohlen für Personen, die an Bluthochdruck oder hohem Säuregehalt des Magens leiden.

Manchmal, äußerst selten, besteht eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber der goldenen Blume. Daher sollte die erste Dosis von Arzneimitteln mit einer kleinen Dosis eingenommen werden..

Einsatzgebiete der sandigen Immortelle

  • Die Pflanze wird erfolgreich bei Erkrankungen der Gallenblase und der Gänge sowie zur Normalisierung von Leber und Magen eingesetzt..
  • Zur Reinigung und Stärkung der Blutgefäße.
  • Es ist nützlich in den ersten Tagen nach der Geburt..
  • Oft bei Tuberkulose oder als Anthelminthikum eingesetzt.

Sandy Immortelle hilft bei der Bewältigung von Fettleibigkeit. Es ist perfekt für eine schlechte Verdauung, da es die Produktion von Magensaft fördert. Hilft und gewinnt einen guten Appetit.

  • Masken, Cremes und Shampoos werden mit Winterblumen versehen. Es pflegt und glättet die Haut, stimuliert das Haarwachstum.
  • In der Floristik

Die Immortelle sieht gut aus in Blumenbeeten oder in Blumenarrangements. Tsmin gilt als russische Volksblume und wird oft verwendet, um einen Raum in diesem Stil zu dekorieren. Nach alten Überzeugungen symbolisiert es Langlebigkeit und Gesundheit..

Kochen Rezepte

Die Sammlung nützlicher Blumen erfolgt in der ersten Sommerhälfte. Im industriellen Maßstab wird die Pflanze auf speziellen Plantagen angebaut, aber die Rohstoffe können selbst gefunden werden..

Das gesammelte Material wird getrocknet und daraus Abkochungen, Tinkturen und Extrakte hergestellt. Die Haltbarkeit ordnungsgemäß getrockneter Rohstoffe beträgt 5 Jahre.

Dekokt. Ein Esslöffel der Pflanze wird in zwei Gläser kaltes Wasser gegossen, zum Kochen gebracht und 4 Stunden abgekühlt. Nehmen Sie dreimal täglich einen Sud für ein Viertel oder ein Drittel eines Glases. Sie können ein solches Produkt in einem Wasserbad herstellen..

Es ist besser, ein solches Arzneimittel jeden Tag zuzubereiten, da es bei längerer Lagerung seine Eigenschaften verliert..

Infusion. Helichrysum-Blüten werden in kaltes Wasser getaucht und etwa 8 Stunden lang hineingegossen.

Die alkoholische Infusion erfolgt innerhalb einer Woche. Wendet eine solche Infusion von 15 bis 20 Tropfen an und verdünnt sie vorab in einem Viertelglas Wasser.

Viele Zubereitungen mit getrockneten Blumen können in der Apotheke gekauft werden..

Immortelle (Blumenfoto)

Die Gartenblume immortelle (oder gelichrizum) gehört zu den schönen Arten von Trockenblumen. Ein anderer Name für die Pflanze ist cmin. Die Aster-Familie (oder Compositae), zu der sie gehört, umfasst viele Arten von Blütenpflanzen, aber die Immortelle-Blume, deren Foto unten dargestellt ist, ist einer der hellsten Vertreter dieser Familie.

Ursprung

Warum wurde diese entzückende Pflanze unsterblich genannt? Es stellt sich heraus, dass Gelikhrizum eine vielseitige Pflanze ist, die ein Blumenbeet schmückt, lange nach dem Schneiden in einer Vase steht und nach dem Austrocknen jede Winterzusammensetzung aus totem Holz schmückt, die den ganzen Winter ohne Wasser steht. Die Heimat von Tsmin ist der australische Kontinent, aber derzeit ist er in Blumenbeeten in verschiedenen Ländern der Welt zu finden, und die Anzahl der Gelichrizum-Sorten hat 450 Stück überschritten. Die meisten von ihnen wachsen jedoch nur unter natürlichen Bedingungen. Und nur etwa 28 - 29 Arten werden kultiviert.

Neben ihrem schönen Aussehen und einer Vielzahl von Farben enthält die Immortelle viele Wirkstoffe, dank derer die Blume auch für medizinische Zwecke verwendet wird..

Name

Tsmin, Helihrizum, unsterbliche, goldene Blüte, Immortelle oder gelbe Blume (lat.Helichrýsum) ist eine große Gattung von mehrjährigen, seltener einjährigen Gräsern, Halbsträuchern und Sträuchern der Familie der Asteraceae.

Beschreibung

Gelikhrizum bedeutet goldene Sonne, da die Hauptfarben der Blumen gelb, orange, rot sind. Und die geschnittene Immortelle verändert die Farbe der Blüten praktisch nicht..

Bracts immortelle wächst auf natürliche Weise auf dem australischen Kontinent, in Ländern im Südosten Asiens und in den meisten Ländern des europäischen Kontinents.

Derzeit entwickeln die Züchter neue Sorten dieser Blütenpflanze. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Sortenarten dieser Blume keine heilenden Eigenschaften haben..

Die häufigsten Blüten der sandigen Immortelle, die zusammen mit anderen Blüten in Blumenbeeten in Gärten und Plätzen gepflanzt werden, schmücken die Vorgärten. Diese Pflanze hat aufrechte Stängel, die bis zu einer Höhe von 45 - 50 cm wachsen.

Laub - leicht länglich, kurz mit scharfen Spitzen, leichter Smaragdton. Rhizome sind klein, leicht verzweigt. Die Spitzen der Stängel sind mit großen Blütenständen kleiner gelber Blüten mit Zitronentönung verziert. Unter natürlichen Bedingungen kann es wachsen und ganze Lichtungen mit einer gelben Blütenwolke füllen.

Dieser Strauch blüht während der Sommersaison, daher sind diese Zitronenblüten von Juni bis Ende August auf den Feldern und Waldrändern zu sehen.

Diese Art wächst hauptsächlich auf losen Sandsteinen, daher sind Russland, die Ukraine, Georgien und Weißrussland die Hauptländer ihres Lebensraums, wo es viele Regionen mit einer ähnlichen Bodenart gibt..

Immortelle Ernte

Nur immortelle Blüten haben heilende Eigenschaften dieser Pflanze. Und im Rest der oberirdischen Pflanzenteile gibt es keine medizinischen Eigenschaften. Erfahrene Kräuterkenner sammeln daher nur blühende Blütenstände ohne Stängel und Blätter..

Blumen werden im Frühsommer geerntet, wenn die Immortelle gerade erst zu blühen beginnt. Dies geschieht, weil die größte Menge an Heilsubstanzen in halb geöffneten Blütenständen enthalten ist..

Die gesammelten Rohstoffe werden auf Terrassen, Dachböden oder anderen Räumen getrocknet, in denen eine gute Belüftung gewährleistet ist. Nach dem abschließenden Trocknen werden die Blumen in einer Glasschale mit Deckel oder in Beuteln aus Material entfernt. Wenn alle Phasen des Sammelns und Trocknens von Rohstoffen korrekt durchgeführt wurden, bleiben die medizinischen Eigenschaften von getrockneten Blumen 2 bis 3 Jahre lang erhalten.

Die chemische Zusammensetzung und die pharmakologischen Eigenschaften der Pflanze

Die Menge an Nährstoffen in dieser Pflanze ist ziemlich groß:

  • essentielle Öle;
  • Flavon- und Fettsäuren;
  • Tannine;
  • Farbstoffe;
  • eine Reihe von Vitaminen;
  • Makro und Mikroelemente;
  • Vitamin C;
  • Aglycon;
  • Kresol;
  • Glucose.

Dank dieser Kombination von Wirkstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen hat die Heilpflanze folgende Auswirkungen auf den menschlichen Körper:

  1. antibakteriell;
  2. Antiphlogistikum;
  3. krampflösend;
  4. Diuretika;
  5. choleretisch;
  6. Wundheilung;
  7. Appetit steigern;
  8. zur Beseitigung von "schädlichem" Cholesterin aus dem Körper beitragen.

Darüber hinaus wurde festgestellt, dass auf Immortelle basierende Infusionen den Blutdruck erhöhen können. Daher werden sie für die regelmäßige Einnahme von Personen mit konstant niedrigem Blutdruck empfohlen. Es wird auch angemerkt, dass diese Blüten bei der Normalisierung der Gallenblase helfen..

Aus cmin gewonnene ätherische Öle werden in der Massage, für therapeutische Bäder sowie in der Kosmetik verwendet. Sie werden auch verschiedenen Cremes zugesetzt, die in der Aromatherapie verwendet werden.

Wann sollte man Medikamente mit Immortelle einnehmen?

Verschiedene Medikamente, Infusionen und Abkochungen, die auf dieser medizinischen Blume basieren, werden von Urologen zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet. Diese Medikamente lindern Schmerzsyndrome verschiedener Art sowie Krämpfe, desinfizieren Wunden, einschließlich eitriger, und können zur Auflösung von Hämatomen beitragen.

Abkochungen von Immortelle-Blüten stellen die Arbeit des Magen-Darm-Trakts wieder her und normalisieren sie, bewältigen ständige Verstopfung und stellen die normale Darmfunktion wieder her.

Wer ist in Immortelle-Medikamenten kontraindiziert?

Trotz der vielen nützlichen Eigenschaften weist Immortelle wie jede andere Heilpflanze eine Reihe von Kontraindikationen auf. Und bevor Sie darauf basierende Medikamente einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Darüber hinaus sollten die empfohlenen Anteile für die Herstellung von medizinischen Infusionen und Abkochungen eingehalten und nur in der empfohlenen Dosierung eingenommen werden. Andernfalls können diese Medikamente anstelle des Nutzens den menschlichen Körper schädigen..

In folgenden Fällen können Sie keine Medikamente mit cmin einnehmen:

  • mit Leberproblemen;
  • wenn eine Person zu allergischen Reaktionen neigt;
  • werdende Mütter;
  • während der Stillzeit.

Sie sollten keine Medikamente mit Immortelle über einen längeren Zeitraum einnehmen, da sich die darin enthaltenen Substanzen in unserem Körper ansammeln können und dies der Leber enormen Schaden zufügt.

Normalerweise sollte die Einnahme von Kräutertinkturen nicht länger als 180 Tage dauern. Danach sollten Sie die Einnahme für mindestens einen Monat abbrechen. Während dieser Zeit werden alle überschüssigen Substanzen aus dem Körper entfernt. Dann kann die Behandlung fortgesetzt werden.

Merkmale der Gartensorten von Immortelle

Diese Arten von Blumen haben ein wunderbares dekoratives Aussehen, sie sehen auf einem Blumenbeet in Einzelpflanzungen sowie in Gruppen mit anderen Blütenpflanzen großartig aus.

Strauß Immortellen

Garden immortelle (oder Gelichrisum) wächst gut in locker gedüngten, gut beleuchteten Bereichen. Stängel in der Höhe können 90 - 110 cm erreichen. Die Blüten dieser Pflanze sind abgerundet, im Durchmesser können sie 5 - 7 cm erreichen, ihre Farbe kann unterschiedlich sein, manchmal zweifarbig, behalten ihre Farbe, Form für eine lange Zeit, verlieren ihr dekoratives Aussehen auch nach dem Trocknen nicht.

Die Sorten von Immortelle vermehren sich am häufigsten durch Samen. Zum Pflanzen auf einem Gartengrundstück können Sie zu Hause Samen anbauen und fertige Sämlinge an einem festen Ort pflanzen. In diesem Fall können Pflanzen viel früher zu blühen beginnen als solche, die von Samen direkt auf freiem Feld gezüchtet werden..

Sandy immortelle: Wie das Gras aussieht, wo es wächst, was hilft und was heilt, wie man es für medizinische Zwecke verwendet

Das Immortelle-Kraut ist seit langem für seine vielen medizinischen Eigenschaften bekannt. Es ist heute nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch in der offiziellen Medizin weit verbreitet. Wenn man weiß, woraus diese wertvolle Pflanze hilft, wie man Rohstoffe richtig aufbereitet und gegebenenfalls braut, kann man in bestimmten Fällen durchaus auf teure pharmazeutische Produkte synthetischen Ursprungs verzichten, die mit modernen Apotheken vollgestopft sind und leider sehr oft eine Fälschung sind.

Wie es aussieht und wo es wild wächst

Die betreffende Pflanze ist auch als Trockenblumen oder getrockneter Kreuzkümmel, Sandkümmel, Goldfisch, Katzenbeine und Frostgras bekannt. Sein Hauptname ist mit der außergewöhnlichen Resistenz dieses Krauts verbunden. Auch nach dem Zupfen behält die Immortelle noch lange ihr früheres Aussehen: Die Blüten bleiben hellgelb und die Blätter grün. Darüber hinaus sieht richtig geernteter und getrockneter Kreuzkümmel so aus, als wäre er gerade geschnitten worden..

Die Immortelle ist ein mehrjähriges kurzes (bis zu 35 cm) Gras mit einem einzelnen oder leicht verzweigten grauen Stiel, der mit einem harten Flaum bedeckt ist. Tsmin blüht in kleinen leuchtend gelben Blüten mit einem violetten metallischen Schimmer. Jede Blume befindet sich in einem runden Korb und bildet zusammen zahlreiche Rispen von jeweils etwa einem halben Zentimeter. Zum Zeitpunkt der Blüte sind die Rispen ziemlich elastisch, aber mit der Zeit werden sie lockerer. In der Mitte des Blütenstandes befinden sich bisexuelle Blüten an den Rändern - weibliche. Die Blütezeit des Grases beginnt am Beginn des Sommers und dauert normalerweise bis zu zwei Wochen. Manchmal blüht die Immortelle jedoch bis September zweimal.

Tsmin wächst hauptsächlich in der Steppenzone auf sandigem Boden (daher wird es sandig genannt) und bevorzugt sonnige Gebiete. Diese Pflanze ist in Osteuropa, Zentralasien, Südsibirien und in einigen Regionen des Kaukasus bekannt..

Chemische Zusammensetzung

Der Hauptwert der Immortelle ist in ihren Blütenständen enthalten. Erstens sind sie aufgrund der enthaltenen Flavonoide wertvoll..

Der Anteil dieser nützlichen Substanzen an sandigen cmine beträgt bis zu sechs Prozent oder mehr. Unter den in der Pflanze enthaltenen Flavonoiden und Flavonoidglykosiden sind:

  • Salipurpurosid;
  • Kaempferol;
  • Apigenin;
  • Naringenin;
  • Isosalipuripurosid.

Die Pflanze enthält außerdem Saponine, Scopoletin, Phytosterole, Phenolpigmente, Steroide, Vitamine C, K, B8, Carotinoide, Polysaccharide, Bitterstoffe und Tannine, ätherische Öle (die Capronsäure, Kresol und freie Säuren enthalten), Polysaccharide, fetthaltige organische Säuren, hochmolekulare Alkohole, Harze, Asche sowie Phthalide, die für das Herz äußerst nützlich sind.

Die Mineralgruppe der Immortelle besteht aus den Salzen Kalium, Eisen, Calcium und Mangan in kleineren Mengen: Zink, Kupfer, Chrom, Aluminium, Selen, Nickel, Strontium, Blei und Bor.

Heilenden Eigenschaften

In der Immortelle enthaltene biologisch aktive Substanzen bestimmen ihre weit verbreitete Verwendung in der Medizin, einschließlich der Bevölkerung.

Die Pflanze hat ein ausgeprägtes entzündungshemmendes, antibakterielles, krampflösendes und choleretisches Mittel, aufgrund dessen sie sehr häufig zur Behandlung verschiedener Erkrankungen der Gallenblase, der Gallenwege und der Leber eingesetzt wird.

Präparate auf Cmin-Basis tragen dazu bei:

  • besserer Abfluss der Galle, auch durch Verringerung ihrer Viskosität, Dichte und chemischen Zusammensetzung;
  • Verbesserung der Sekretion und Zusammensetzung von Magen- und Pankreassaft, Magenenzymen;
  • Erhöhen des Tons der Gallenblase, Linderung von Krämpfen in diesem Bereich;
  • bessere Verdauung von Nahrungsmitteln durch Verlangsamung der Evakuierung ihrer Reste aus Magen und Darm;
  • Erweiterung der Blutgefäße;
  • Zerstörung pathogener Mikroben im Darm;
  • Sand und Steine ​​auswaschen;
  • Senkung des Cholesterinspiegels im Blut;
  • Verbesserung der Leberfunktion (Stoffwechselfunktion);
  • Auswurf von Schleim;
  • erhöhte Blutgerinnung;
  • Stress abbauen.

Aufgrund dieser Eigenschaften wird die Heilpflanze häufig zur Behandlung von Cholelithiasis, Gastritis, Colitis, Hepatitis, Cholezystitis, Cholezystoangiocholitis, Osteochondrose, Helminthiasis, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Verstopfung und sogar Nervenstörungen eingesetzt.

Andere Anwendungsbereiche der Immortelle umfassen ihre Verwendung als:

  • Farbstoff (gelb);
  • Anti-Motten-Mittel;
  • Aromen und Gewürze (ätherische Öle von Immortelle werden seit langem von französischen Parfümeuren verwendet).

Die Immortelle hat auch einige spezifische nützliche Eigenschaften, die dieses Kraut sowohl für das stärkere Geschlecht als auch für die schöne Hälfte der Menschheit besonders wertvoll machen..

Vorteile für Männer

Männer werden interessiert sein zu wissen, dass cmin ein bewährtes Mittel gegen Prostatitis sowie gegen andere Störungen des Urogenitalsystems ist, von denen bekannt ist, dass sie die sexuelle Funktion am negativsten beeinflussen..

Vorteile für Frauen

Frauen haben lange Zeit getrocknete Blumen durch Duschen verwendet, wodurch sie verschiedene Krankheiten des Urogenitalsystems von pilzlicher und bakterieller Natur loswerden können. Abkochungen von diesem Kraut helfen auch bei Blasenentzündung. Da Immortelle die Blutgerinnung erhöht, wird es manchmal auch verwendet, um Uterusblutungen zu verhindern und zu stoppen..

Manchmal weichen sie von dieser Regel ab, wenn es notwendig ist, die Blutgefäße zu stärken und die Blutzusammensetzung der werdenden Mutter zu verbessern, die an Diabetes mellitus leidet.

Bei Frauen, bei denen kritische Tage normalerweise mit starken Schmerzen verbunden sind, kann die rechtzeitige Einnahme von Trockenblumenpräparaten das allgemeine Wohlbefinden erheblich verbessern..

Volksrezepte

Immortelle wird normalerweise als Abkochung, Tinktur und Infusion sowie in Form eines Extrakts, Kräutertees oder als Teil von medizinischen Präparaten verwendet.

Dekokt

Zur Herstellung der Brühe werden die getrockneten Blumen mit gekochtem Wasser (3 Esslöffel Rohstoffe in einem unvollständigen Glas Wasser) gegossen, mit einem Deckel abgedeckt und eine halbe Stunde in einem Dampfbad gekocht, wobei der Deckel regelmäßig entfernt und gerührt wird. Danach müssen Sie den Behälter vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen, vollständig abseihen und die Blumen gut ausdrücken. Fügen Sie dann gekochtes Wasser in einem Volumen hinzu, das demjenigen entspricht, das weggekocht ist.

Trinken Sie die auf diese Weise zubereitete Brühe zwei- oder dreimal täglich warm (je nach Zustand), ein halbes Glas eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten. Die Brühe behält ihre heilenden Eigenschaften nicht länger als 48 Stunden.

Die Hauptindikation ist die Gallensteinerkrankung.

Infusion

Die Immortelle-Infusion kann auf der Grundlage der gleichen Anteile, jedoch unter Verwendung einer anderen Technologie hergestellt werden. Die Rohstoffe müssen in eine mit heißem Wasser gefüllte Thermoskanne gegossen, geschlossen und mindestens eine Stunde lang gebrüht werden. Dann abseihen. Eine weitere Option ist die Kaltinfusion. Die Proportionen sind gleich, aber die Blumen sollten nicht mit heißem, sondern mit kaltem Wasser gegossen werden, sondern mindestens 8 Stunden lang bestehen. Diese Infusion wird zur Behandlung von Hepatitis, Cholezystitis, Gallensteinerkrankungen und auch einfach als Choleretikum eingesetzt. Es ist auch wirksam gegen Würmer. Das Medikament sollte zwei- oder dreimal täglich vor den Mahlzeiten in einer Menge von 0,5 bis 1 Glas eingenommen werden (die spezifische Häufigkeit der Verabreichung und Dosierung sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden)..

Um die Leber zu behandeln, muss die Immortelle etwas anders gebraut werden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es in diesem Fall am besten ist, eine schwächere Konzentration zu verwenden. Für einen Esslöffel getrockneter Blumen müssen Sie ein volles Glas Wasser nehmen. Sie brauchen keine Thermoskanne. Es reicht aus, kochendes Wasser über das Rohmaterial zu gießen, mit einem Deckel abzudecken und auf Raumtemperatur abkühlen zu lassen (ca. eine halbe Stunde). Abseihen und vor den Mahlzeiten 100 ml einnehmen.

Alkoholtinktur

Eine alkoholische Tinktur aus getrockneten Blüten wird am häufigsten als äußeres Mittel verwendet - zur Behandlung von Hämatomen, Ödemen und Tumoren. Eine interne Anwendung ist jedoch beispielsweise auch bei einigen Hauterkrankungen möglich.

Zur Herstellung einer Tinktur sollten 2 Esslöffel getrocknete Blumen mit 0,2 Litern Wodka gegossen und drei Wochen lang an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Verwendung für vorgewärmte Kompressen. Für die orale Verabreichung reicht es aus, 20 Tropfen des Produkts in einer kleinen Menge gereinigtem Wasser zu verdünnen. Sie müssen immortelle Tinktur vor den Mahlzeiten in der Regel 3-5 mal täglich trinken.

Ein warmes Cmin-Getränk wird normalerweise mit Minze und Koriander in unterschiedlichen Anteilen hergestellt. Einige Heiler empfehlen zwei Teile Immortelle- und Minzblüten sowie einen Teil Korianderfrüchte, andere verwenden Minze und Koriander zu gleichen Teilen, fügen 1,5 Teile Trockenblumen und die gleiche Menge Wasserklee hinzu.

Die resultierende Mischung wird mit kochendem Wasser (2 Tassen pro 1 Esslöffel Kräutersammlung) gegossen, 20 Minuten lang bestanden, filtriert und dreimal täglich als Choleretikum ein halbes Glas vor den Mahlzeiten (eine halbe Stunde) getrunken.

Extrakt

Der Immortelle-Extrakt hat eine ausgeprägte choleretische Wirkung. Es kann in jeder Apotheke gekauft werden und ist in verschiedenen Formen erhältlich: Tabletten, Pulver, Granulat, Salbe.

Es wird zur Behandlung von Hepatitis, Cholezystitis und Hepatocholezystitis angewendet. Als Adjuvans kann bei Diabetes Fettleibigkeit eingesetzt werden.

Helichrysum-Extrakt-Salbe - ein bewährtes Mittel gegen Schädigungen der Hornhaut der Augen, auch infolge von Verbrennungen.

Beschaffung von medizinischen Rohstoffen

Damit die Immortelle ihre vorteilhaften Eigenschaften bestmöglich entfalten kann, ist es sehr wichtig zu wissen, wann die Blütenstände gesammelt und wie sie getrocknet werden müssen..

Für die Ernte sollten Sie einen trockenen, sonnigen Tag wählen, an dem die Pflanze keine Feuchtigkeit enthält. Blumen werden nicht abgeschnitten, sondern mit einem scharfen Messer geschnitten, um das Wurzelsystem der Staude nicht zu beschädigen (über dem Boden muss ein etwa 1 cm hoher "Stumpf" zurückbleiben)..

Die gesammelten Rohstoffe müssen so schnell wie möglich zum Trocknen ausgelegt werden, da sie nach einigen Stunden unbrauchbar werden.

Das Trocknen erfolgt an einem gut belüfteten Ort, der vor Sonnenlicht geschützt ist (Blumen werden am besten auf Stoff- oder Papiertüchern ausgelegt)..

Ein Zeichen für das Ende des Trocknens ist der Erwerb von Zerbrechlichkeit durch die Blütenstände.

Schnelles Trocknen im Ofen bei leicht geöffneter Tür und bei einer Mindesttemperatur (nicht höher als 50 Grad) ist zulässig, da sonst der medizinische Rohstoff seine vorteilhaften Eigenschaften verliert und darüber hinaus stark zerbröckelt.

Fertige getrocknete Blumen werden in Gläsern oder Leinensäcken nicht länger als zweieinhalb Jahre an einem trockenen Ort gelagert.

Gegenanzeigen und Schaden

Die Blüten der Immortelle sind, wie wir herausgefunden haben, berühmt für ihre vielen vorteilhaften Eigenschaften. Wie jede Heilpflanze hat sandiges cmin jedoch Kontraindikationen.

Zuallererst sollte beachtet werden, dass getrocknete Blumen bei einigen Menschen eine allergische Reaktion hervorrufen. Bevor Sie mit der Einnahme von Medikamenten beginnen, sollten Sie daher sicherstellen, dass keine individuelle Unverträglichkeit vorliegt..

Da die Immortelle die Eigenschaft hat, den Blutdruck zu erhöhen, ist eine hypertensive Herzerkrankung, wenn nicht eine direkte Kontraindikation für die Behandlung mit dieser Pflanze, zumindest ein Grund, zusätzliche Vorsicht zu zeigen. Gleiches gilt für Menschen, die anfällig für Übergewicht sind..

Tsmin erhöht die Blutgerinnung, was wiederum mit der Bildung von Blutgerinnseln behaftet ist. Daher besteht ein zusätzliches Risiko für diejenigen, die an Thrombophlebitis leiden..

Gastritis ist ein weiterer Grund, Immortelle-Medikamente nicht zu missbrauchen. Bei erhöhtem Säuregehalt kann eine solche Behandlung einen Magen oder ein Zwölffingerdarmgeschwür hervorrufen. Darüber hinaus wird obstruktiver Ikterus als direkte Kontraindikation angesehen, ebenso wie alle Krankheiten, die mit einem behinderten Ausfluss der Galle verbunden sind..

Insbesondere wenn Sie cmin unkontrolliert einnehmen, können sich Nebenwirkungen manifestieren in:

  • Anreicherung von Toxinen in der Leber, was zu einer Blutstase führt;
  • Bluthochdruck;
  • Reizung der Magen- und Darmschleimhaut, Übelkeit, Erbrechen (es ist interessant, dass die Pflanze in kleinen Dosen im Gegenteil eine antiemetische Wirkung hat);
  • depressive Zustände.

In Anbetracht all dieser Punkte empfehlen die Ärzte, die Immortelle nicht länger als drei Monate einzunehmen und danach kurze Pausen einzulegen.

Die Behandlung mit Heilkräutern kann sehr effektiv sein, wenn Sie dieses Werkzeug richtig anwenden und daran denken, dass sich jedes Medikament in unfähigen Händen als Gift herausstellen kann. Es ist wichtig, diese Regel auch für absolut gesunde Menschen einzuhalten, und wenn es mindestens eine der oben genannten Kontraindikationen gibt, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren, gibt es nichts, über Selbstmedikation nachzudenken!

Top