Kategorie

1 Rosen
Blumenkohl im Freien anbauen
2 Kräuter
Dekoratives Heidekraut 5 Buchstaben
3 Veilchen
Wie und was ist der beste Weg, um Obstbäume im Frühjahr gegen Krankheiten und Schädlinge zu behandeln?
4 Sträucher
Zu Hause eine Avocado anbauen

Image
Haupt // Sträucher

Mad Gurkenpflanze: eine Beschreibung, warum es so genannt wird?


Um die Wände einer Veranda, eines Pavillons oder eines Zauns mit lockigem Grün zu schmücken, wird auf dem Land oft eine verrückte Gurkenpflanze gepflanzt. Der wissenschaftliche Name für diese ungewöhnliche Kletterpflanze lautet Ecballium elaterium. Die Leute nennen es auch stachelige Früchte, gelappte Echinocystis, indischer Granatapfel, Momordica, stachelige Echinocystis. Wir sprechen von einer Wildpflanze, deren Früchte, wenn sie reif sind, explodieren und Samen wegwerfen. Eine sehr eigenartige und giftige Pflanze. Wir laden Sie ein, sich mit der Beschreibung, der Verwendung in der Volksmedizin und den Methoden zur Herstellung von Rohstoffen vertraut zu machen.

Beschreibung der Pflanze verrückte Gurke

Der indische Granatapfel gehört zu den einjährigen Pflanzen des Ordens und der Kürbisfamilie. Sein genauer Name ist gewöhnliche verrückte Gurke. Es gibt keine solchen Vertreter mehr in der Natur..

Die Höhe einer erwachsenen Pflanze kann 50 cm erreichen. Der über den Boden kriechende Stängel ist mit kleinen Zotten bedeckt. Bei langen Blattstielen befinden sich abwechselnd herzförmige Blätter und Zähne an den Rändern. Die Blattgröße erreicht 20 cm. Die Blätter sind am Rand grün und an der Basis grau mit weißen Zotten.

Die gelbliche Blüte der Pflanze ist unisexuell und komplexblättrig. Es erreicht einen Durchmesser von 2 cm. Es ist eine fünfteilige gelbe Krone mit einer trichterförmigen und glockenförmigen Form. Blumen sind männlich und weiblich. Die weibliche Blüte taucht aus einer der Achsen auf, die männlichen Blüten werden an langen Stielen in schönen Pinseln gesammelt.

Verrückte Gurke hat eine weiße, fleischige, Pfahlwurzel, leicht verzweigte und dichte Wurzel. Eine erwachsene Pflanze trägt gelblich-grüne Früchte, ähnlich einer kleinen fleischigen Gurke, die mit Dornen bedeckt ist. Die reifen Früchte werden mit einem Stoß vom Stiel getrennt. Er tut dies, um dann die reifen Samen mit Schleim durch ein spezielles Loch herauszuschieben. Sie können unter Druck bis zu 10 Meter fliegen.

Die Länge der Frucht erreicht 8 cm, die Breite beträgt 3-5 cm. Die Form der Samen ähnelt der Frucht selbst, nur sind sie sehr klein - 4 mm. Der indische Granatapfel blüht von Juli bis September und reift von August bis September. Es neigt dazu, sehr stark zu wachsen, wie Unkraut. Dann ist es schwer, ihn loszuwerden.

Vertriebsgebiet

Verrückte Gurken wachsen in vielen Teilen der Welt. Das Wachstumsgebiet ist Kleinasien, das Mittelmeer. Auf dem Territorium Russlands kommt die Pflanze in einigen Regionen des Kaukasus, der Krim, des Krasnodar und des Stawropol-Territoriums vor. Indischer Granatapfel wächst gerne auf sandigen Böden mit sehr wenig Feuchtigkeit. Die Orte seines Wachstums sind Straßenränder, trockene Hänge von Schluchten.

Chemische Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften

Die chemischen Elemente der verrückten Gurke sind noch nicht vollständig untersucht worden. Aber in den Wurzeln und Stängeln der Pflanze gibt es einen Gehalt an Carotinoiden, Triterpenoiden, Alkaloiden, Steroiden, Vitamin C und B.1. Sowie organische Säuren, Fettsäuren und stickstoffhaltige Verbindungen. In der Zusammensetzung der Früchte wurde das Vorhandensein von Elasericin A und B, Vitaminen C, A, B, Elatericin und verschiedenen Alkaloiden gefunden.

Verrückte Gurke ist eine giftige Pflanze mit harntreibender und abführender Wirkung. Auf diesen Mitteln basierende Mittel helfen bei der Behandlung von Wassersucht und Schwellungen. Wird als Anthelminthikum verwendet.

Der Saft aus den Blättern und Stielen der Pflanze hat antibakterielle Eigenschaften und wird äußerlich angewendet. Das Vorhandensein von Antitumor-Komponenten wurde ebenfalls nachgewiesen. Diese Eigenschaft wird noch von der traditionellen Medizin untersucht..

Verrückte Gurke: Warum heißt die Pflanze so??

Es ist kein Zufall, dass diese ungewöhnliche Pflanze einen solchen Namen erhielt. Im Inneren des Fötus kann sich ein Druck von etwa 6 Atmosphären bilden. Wenn Sie eine reife Gurke leicht berühren, löst sie sich und Samen fliegen unter Druck heraus. All dies geschieht mit sehr hoher Geschwindigkeit. Die Samen werden zusammen mit dem Schleim geschossen. Oft stolpern Tiere über solche Früchte und werden sofort mit dem Inhalt der Früchte übergossen. Der Schleim trocknet mit der Zeit aus und die Samen dringen in den Boden ein. Der Name der Pflanze ist mit dieser speziellen Züchtungsmethode verbunden..

Heute interessiert sich die Medizin nicht sehr für das Studium des indischen Granatapfels, aber unsere Vorfahren haben es oft benutzt. Avicenna erwähnte es zuerst in seinen Schriften. Er riet ihnen, Gelbsucht und Gicht zu behandeln. Dafür wurde Gurkensaft benötigt. Der Autor beschreibt einen Weg, um solchen Saft zu extrahieren.

Methoden zur Pflanzenernte

Während der Blütezeit im Frühjahr werden die Stängel der verrückten Gurke geerntet. Sie werden zuerst geschnitten und dann in kleine Stücke geschnitten. Die Rohstoffe werden auf Stoff oder Papier ausgelegt und zum Trocknen unter einen Baldachin gelegt, wo kein direktes Sonnenlicht fällt. Die Herstellung der Rohstoffe dauert 6-8 Tage, bis sie vollständig trocken sind. Wenn die Stängel spröde und spröde werden, werden sie in Glaswaren gelegt und abgedeckt. Sie können solche Rohstoffe ein Jahr lang lagern.

Der Herbst gilt als die beste Zeit, um Wurzeln zu ernten. Sie werden ausgegraben und mit fließendem Wasser gewaschen. Verwenden Sie zum Trocknen einen Trockner oder einen Ofen. Die Hauptsache ist, der Temperatur von 50-60 ° C standzuhalten. Normalerweise wird der optimale Zustand des Rohmaterials in 2 Tagen Trocknung erreicht. Lagern Sie das fertige Produkt in Glasbehältern oder Segeltuchtaschen.

Die noch nicht ganz reifen Früchte werden ebenfalls geerntet, getrocknet. Der Monat Juni ist dafür geeignet. Die Früchte werden gepflückt, auf ein Tuch gelegt und 2-3 Tage in der Sonne trocknen gelassen. Dann werden sie unter einen Baldachin gebracht und dort eine weitere Woche aufbewahrt. Danach werden sie 1 Jahr in Glas gelagert..

Verwendung durch traditionelle Heiler

Traditionelle Heiler halten sich immer noch an die Methoden alter Ärzte und verwenden verrückte Gurken für medizinische Zwecke. Sein Saft wird zur Behandlung von Migräne, zur Verbesserung der Nierenfunktion und zur Bekämpfung von Gelbsucht verwendet. Geschredderte Stängel und Früchte dieser Pflanze vernichten Flechten, Psoriasis und Diathese. Zusammen mit anderen Pflanzen kann es Hautgeschwüre heilen.

Öltinktur auf Gurke entfernt Würmer, behandelt Mittelohrentzündungen und andere Ohrenkrankheiten. Gurkentinktur mit Milch beseitigt sehr schnell eine laufende Nase und Entzündungen des Nasopharynx. Auch diese Pflanze ist ein ausgezeichnetes Diuretikum. Gurkentinktur wird gegen Ödeme und Wassersucht eingesetzt.

Die Chinesen behandeln sogar bösartige Tumoren mit einem Abkochen der Wurzeln und Früchte der Pflanze. Es ist sehr beliebt in östlichen Ländern. Derzeit führen Wissenschaftler Experimente zur Verwendung von verrückter Gurke zur Behandlung von Tumoren und HIV-Infektionen durch..

Richtiges Pflanzen und Pflege von tollwütigen oder wilden Gurken

Crazy Gurke ist eine einjährige Pflanze der Ordnung Kürbis und gehört zur Familie der Kürbisse. Diese Art ist die einzige, die es auf der Welt nicht gibt. Die Pflanze hat eine Besonderheit - während der Reifezeit werfen Sie ihre Samen fast 15 Meter.

Die Leute nennen ihn ׃

  • Stachelige Frucht;
  • Echinocystis gelappt;
  • Echinocystis stachelig;
  • Indischer Granatapfel.

Diese Wildpflanze wird nicht nur zur Landschaftsgestaltung, sondern auch in der Alternativmedizin eingesetzt. Es wird am häufigsten als Diuretikum, Abführmittel und Tonikum verwendet..

Botanische Beschreibung der verrückten Gurke

Die gemeine verrückte Gurke wird bis zu 1,5 Meter hoch. Sein Stamm, der sich über die Oberfläche des Bodens ausbreitet oder wächst, ist mit kleinen Zotten bedeckt.

Die Blätter werden bis zu 20 cm groß, haben lange Blattstiele und sind abwechselnd am Stiel angeordnet. Sie ähneln einem Herzen mit Dentikeln an den Rändern. Weißliche Haare, die an der Basis der Blätter wachsen, geben ihnen eine graue Färbung und nur am äußersten Rand haben sie eine ausgeprägte grüne Farbe.

Unisexuelle Blüten haben eine schwache Gelbtönung und sind komplexe Blütenblätter. Die gelbe Krone ähnelt einem Trichter und einer fünfteiligen Glocke. Seine Länge beträgt fast 2 Zentimeter. Die weiße Wurzel dieses Krauts ist Taprop, ähnelt einer Karotte, ist verdickt und schwach verzweigt.

Die Früchte sind gelblich-grün gefärbt. Sie ähneln in ihrer Form einer fleischigen Gurke, die mit Dornen bewachsen ist. Wenn die Frucht vollreif ist, bildet sich an ihrer Basis ein Loch. Er stößt sich scharf vom Stiel ab und "schießt" in großer Entfernung mit mit Schleim vermischten Samen durch das Loch. "Schuss" tritt aufgrund des angesammelten Schleims im Inneren auf und beginnt unter Druck zu gären und es bildet sich Gas.

Verrückte Gurke wächst bis zu 8 Zentimeter. Seine Breite erreicht 5 Zentimeter. Kleine Samen, nicht größer als 4 mm, glatt und länglich.

Verrückte Gurken blühen zwischen Juli und September. Die Früchte reifen von August bis September. Der stachelige Karpfen kann sich großflächig ausbreiten. Dieses ungewöhnliche Unkraut ist in einem Sommerhaus oder einem Hausgrundstück sehr schwer zu entfernen. Er lässt sich gerne auf einem Kompost oder Müllhaufen nieder, auf einer Mülldeponie und an anderen Orten, die für andere Pflanzen "unpraktisch" sind.

Wo ist Echinocystis Klinge häufig

Die verrückte Gurkenpflanze ist in den südlichen Regionen der Russischen Föderation zu finden. Das:

  • Kaukasus;
  • Region Stawropol;
  • Krim;
  • Region Krasnodar.

Der indische Granatapfel bevorzugt ein trockenes Klima und sandigen Boden. Es kann gesehen werden, wie es entlang von Straßen wächst, sich entlang trockener Hänge und entlang tiefer Schluchten oder entlang der Ufer eines Flusses schlängelt. Es kann gut in der mittleren Zone der Russischen Föderation wachsen.

Die Pflanze hat ein sehr großes Naturgebiet außerhalb des Territoriums Russlands. Von den westlichen Azoren führt es durch das Mittelmeer und Kleinasien.

Wie man Echinocystis stachelig pflanzt

Eine wilde Gurke anzubauen ist einfach. Normalerweise wird es gepflanzt, um die Wand des Hauses zu schmücken, den Pavillon mit viel Grün zu verschließen oder den Zaun mit einer Webrebe zu bedecken. Es wird nicht nur zu dekorativen Zwecken verwendet. Sein Saft ist giftig, aber verrückte Gurken werden in der Volksmedizin häufig verwendet. Seine medizinischen und medizinischen Eigenschaften sind bekannt, aber Sie müssen beim Umgang mit verrückter Gurke äußerst vorsichtig sein..

Die Samen des stacheligen Karpfen keimen gut, so dass er sich leicht vermehrt. Benötigt keine besondere Pflege. Sie müssen auf ihn sowie einen Kürbis oder Zucchini aufpassen..

Wie man Samen verarbeitet

Vor dem Pflanzen der Samen der Reben sollten sie leicht auf einer rauen Oberfläche gerieben werden, Sie können auf Sandpapier. Dies geschieht, damit die Sprossen die starke Schale leicht zerstören können. Danach werden die Samen 24 Stunden lang in einer schwachen Manganlösung eingeweicht und dann mit feuchtem Sägemehl auf einen Teller gelegt.

Das Geschirr wird mit einer Plastiktüte abgedeckt und 30 Tage gekühlt. Nach dieser Zeit wird die Platte mit den Samen an einen warmen Ort gebracht, an dem die Temperatur nicht unter 25 ° C fällt..

Wenn die Wurzeln einer verrückten Gurke erscheinen, werden die Samen in ein vorab vorbereitetes Substrat gepflanzt ׃

  • Humus;
  • Belaubter Boden;
  • Torf;
  • Sand.

Im Verhältnis 2 ≤ 2 ≤ 1 ≤ 1. Samen werden nur dann sofort in den Boden gepflanzt, wenn sich das warme Wetter bereits ohne Nachtfrost beruhigt hat.

Wie man eine tollwütige Gurke im Freien verpflanzt

Wildgurke wurzelt gut in warmen Böden. Die Sämlinge werden erst in den letzten Mai-Tagen auf offenem Boden gepflanzt. Löcher werden in einem Abstand von 40-50 cm voneinander hergestellt. Damit eine verrückte Gurke gut anfängt, muss eine halbe Schaufel Humus in jedes Loch gegossen werden..

Liana toleriert keine Zugluft. Es kann auf der Sonnenseite und im Halbschatten gut wachsen. Die Art des Bodens ist am besten für sie ׃

  • Leicht saurer sandiger Lehm;
  • Gut entwässert;
  • Leichter Ton.

Der indische Granatapfel braucht mäßige Bewässerung. Es ist ratsam, es zweimal im Monat zu düngen. Als Top-Dressing eignet sich eine Lösung aus Königskerze oder Vogelkot. Zur Herstellung des Düngers wird eine Schaufel Kot oder Königskerze in einem Eimer Wasser aufgelöst.

Die Pflanze blüht von Juli bis zum Herbstfrost. Reife Früchte können von Ende August bis Anfang September geerntet werden. Es ist am besten, sie abzuholen, bevor sie "explodieren" und ein paar Früchte für Samen übrig lassen.

Erfahrene Sommerbewohner, die Pavillons oder Bögen mit Lianen dekorieren, um Gemütlichkeit und Schatten zu erzeugen, ernten die "Ernte" lieber lange bevor sie reift. Wenn dieser Prozess nicht kontrolliert wird, streuen die Samen der Wildgurke zu den Seiten und dann müssen Sie die Sämlinge auf der gesamten Baustelle ausgraben..

Die Verwendung von Echinocystis für die Landschaftsgestaltung des Geländes

In Russland wurde diese tollwütige Gurke in den 70er Jahren aktiv in Haus- und Sommerhäusern gepflanzt. Es gewann große Popularität aufgrund seiner Unprätentiösität. Er musste nicht sorgfältig betreut werden. Alles, was erforderlich war, um eine verrückte Gurke zu liefern - leicht und regelmäßig, aber nicht stark zu gießen. Erst später stellten sie fest, dass dieser "Ausländer" in der Lage ist, lokale Pflanzen zu übertönen, da er eine phänomenale Anpassungsfähigkeit an alle Bedingungen aufweist und auch auf eine reichliche Selbstsaat zurückzuführen ist.

Verrückte Gurken haben die Aufmerksamkeit von Landschaftsarchitekten auf sich gezogen. Schließlich wurde eine Pflanze gefunden, die den Pavillon zwei Monate lang mit einem dichten grünen Bildschirm beschatten kann.

Verrückte Gurken schaffen nicht nur Schatten, sondern schmücken auch jeden Bereich, da ihre zarten Blüten sehr beeindruckend aussehen. Aufgrund des Honigduftes von Blütenständen wird der Garten fast während der gesamten warmen Jahreszeit von einem subtilen, exquisiten Aroma erfüllt. In den Herbst- und Wintermonaten sehen die getrockneten "Laternen" der Stachelfrucht sehr schön aus.

Aufgrund dieser dekorativen Eigenschaften wurde Echinocystis zu einer der beliebtesten Pflanzen bei der Gestaltung von Lauben, Bögen, Spalieren, grünen Ecken und Wänden von Gebäuden. Der einzige Nachteil ist, dass Sie rechtzeitig grüne Früchte pflücken müssen, bis sie mit Samen und Unkrautsämlingen schießen, die im Frühjahr wie Gurkensprossen aussehen.

Vorsichtsmaßnahmen

Verrückte Gurke ist eine giftige Pflanze (etwa essbare Gurken), daher sollten die daraus hergestellten Präparate nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt eingenommen werden. Während Sie ein Volksheilmittel einnehmen, müssen Sie Ihr Wohlbefinden sorgfältig überwachen. Tinktur und Abkochung sollten kleinen Kindern nicht gegeben werden..

Verrückte Gurke: Pflanzarten und Pflanzenpflege

Crazy Gurke ist ein mehrjähriges oder einjähriges Kraut, das seinen Namen von seiner Fähigkeit erhielt, Samen in einer Entfernung von bis zu 6 m zu werfen. In freier Wildbahn wächst es ausschließlich an der Schwarzmeerküste.

Fast immer wird dieser Name für eine völlig andere Pflanze verwendet - Echinocystis oder Lobed Thorns. Es ist auf dem nordamerikanischen Kontinent beheimatet und hat seinen Spitznamen für seine Ähnlichkeit in der Zucht. Es ist Echinocystis, die oft als verrückte Gurke bezeichnet wird und als Zierpflanze zum Pflanzen in der Nähe von Wohnhäusern und in Gärten verwendet wird..

Botanische Beschreibung der verrückten Gurkenpflanze

Was ist eine verrückte Gurke aus botanischer Sicht? Es ist eine krautige Rebe, die aufgrund ihrer Haftfähigkeit eine grüne Bedeckung auf Wandflächen bildet. Die faserigen Wurzeln bieten eine Nährfunktion für Triebe, die je nach Unterstützung in jede Richtung wachsen. Maximale Länge - 6 m.

Am Stiel befinden sich lang gestielte Blätter mit einem hellgrünen Farbton von 5 bis 15 cm Länge. Der äußere Umriss der Blätter ist rund oder eiförmig mit drei bis fünf bis sieben dreieckigen Lappen. Außerdem wachsen sowohl männliche (Staminat) als auch weibliche (Pistillat) Blüten gleichzeitig. Die ersten von ihnen sind Einzelgänger, die sich in lockeren Karpalblütenständen befinden - Rispen. Die Weibchen wiederum sind viel größer, normalerweise in Trauben versammelt und befinden sich am Stiel unterhalb des Männchens.

Die Blütezeit beginnt im Frühsommer und kann bis September dauern. Zu dieser Zeit geht von den Blüten ein subtiles Honigaroma aus, das Bienen anzieht. Daher wird Echinocystis als Honigpflanze angesehen..

Von August bis Oktober beginnt die Reifung der Früchte - Kürbisse 1-6 cm lang. Es handelt sich um eine mehrsaatige Frucht, die sich durch eine saftige innere und mittlere Schicht auszeichnet. Die äußere Schicht ist normalerweise hart. In den ersten Stufen sind sie mit Borsten bedeckt, und die reifen Früchte werden an der Spitze aufgrund des Drucks der angesammelten Flüssigkeit geöffnet. Wie die südliche tollwütige Gurke "schießen" die Samen der stacheligen Frucht in verschiedene Richtungen.

Als kletternde Zierpflanze ist Echinocystis in Europa und Asien weit verbreitet. In vielen Regionen Russlands ist die Pflanze wild geworden, weil sie leicht überwintern kann..

Wachsende Sämlinge

Eine Möglichkeit, Echinocystis auf Ihrer Website zu züchten, besteht darin, Sämlinge vorzubereiten und sie dann auf offenem Boden zu pflanzen. Diese Methode ist komplizierter, liefert jedoch einen hohen Prozentsatz der Samenkeimung. Junge Pflanzen werden nicht oft zum Verkauf angeboten, daher ist es viel einfacher, selbst Setzlinge zu züchten.

Wenn es nicht möglich ist, Samen von einer wachsenden verrückten Gurke zu sammeln, können sie in Blumengeschäften gekauft oder online bestellt werden. Die Verpackungszeit spielt eine wichtige Rolle - wenn nicht mehr als 2 Jahre vergangen sind, können solche Samen zum Wachsen verwendet werden; Samen, die 3 Jahre oder älter sind, sprießen wahrscheinlich nicht.

Das Timing

Es ist notwendig, die Samen einer verrückten Gurke unmittelbar nach dem Öffnen der Früchte zu pflanzen, da die Samen im Freien lange austrocknen und möglicherweise nicht keimen. Normalerweise öffnen sich die Früchte gleichzeitig, so dass es schwierig ist zu bestimmen, wann dies geschehen wird. Sie können reife, aber ungeöffnete Kartons selbst nehmen, in einen starken Beutel legen und schütteln. So werden sich die Früchte entfalten. Samen müssen gewaschen und getrocknet werden.

Es ist ratsam, Anfang Mai von Bord zu gehen. Während dieser Zeit liefert die verrückte Gurke das beste Ergebnis. weil verrückte Gurkensamen sind frostbeständig, wenn nötig, können sie vor dem Einsetzen der Winterkälte oder des frühen Frühlings in noch gefrorenen Boden in den Boden gepflanzt werden.

Samenvorbereitung für die Aussaat

Die Samen werden in den ersten Frühlingsmonaten zubereitet. 1-2 Monate vor dem Pflanzen werden die Samen in das Kühlfach für Obst und Gemüse gelegt. Nach einer Weile werden sie herausgenommen und geschoren - sie brechen teilweise die Oberschale. Die Samen der stacheligen Pflanze haben eine zu harte äußere Schicht, so dass das Primordium sie nicht von selbst durchbricht. Der Samen sollte vorsichtig mit Sandpapier oder einer Nagelfeile eingerieben werden. Tun Sie dies ohne starken Druck, ohne die Keimblätter zu beschädigen, und zwar von der scharfen Seite. Wenn der Vorgang nachlässig durchgeführt wird, können Sie das Rudiment beschädigen.

Dann werden die Samen einer verrückten Gurke in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat eingeweicht. Die Flüssigkeitstemperatur sollte konstant sein, jedoch nicht unter 28 ° C. Dazu wird der Behälter auf Heizgeräte gestellt: Batterien, Heizungen. Nach 24 Stunden werden die Körner in mit Wasser angefeuchtetes Sägemehl überführt. In diesem Zustand einige Tage belassen. Der Raum sollte warm sein - mindestens 25 ° C. Wenn weiße Wurzeln auf den Samen sprießen, sind sie bereit für die nächste Stufe - die Aussaat.

Wichtig! Sägemehl kann durch Toilettenpapier ersetzt werden, es ist jedoch ratsam, die erste Option zu verwenden.


Aussaat

Vor der Aussaat wird der Boden vorbereitet. Dies kann ein handelsüblicher Allzweckboden sein, der für alle Kulturen geeignet ist. Aber die verrückte Gurkenpflanze hat ihre eigenen Eigenschaften, so dass der Nährstoffboden normalerweise unabhängig gemischt wird. Dazu benötigen Sie: groben Quarzsand, Laubboden, Hochmoor-Torf und Humus (ab 3 Jahren). Alle Komponenten werden in den gleichen Anteilen genommen.

Es ist am besten, Torfbecher zu kaufen. In jeden von ihnen werden 2 Samen bis zu einer Tiefe von 2 cm gepflanzt. Sie berühren das Rudiment nicht, um keine Schäden zu verursachen.

Sämlingspflege

Die Pflege der Sämlinge ist nicht schwierig. Die Temperatur wird konstant gehalten - etwa 21-24 ° C. Eine andere Möglichkeit ist, es in ein Gewächshaus zu stellen, aber auf diese Weise keimt die verrückte Gurke etwas länger..

Wenn Sämlinge von zwei Sämlingen stammen, muss einer von ihnen entfernt werden, wobei nur stark und stark übrig bleibt. Bis die Blätter erscheinen, muss nichts getan werden. Wenn zwei Blätter erscheinen, werden junge Pflanzen mit einer Lösung eines Universaldüngers gewässert. Es sollte eine hohe Stickstoffkonzentration aufweisen, die das Wachstum der Sämlinge beschleunigt. Regelmäßige Bewässerung - alle 2 Wochen.

Aussaat auf offenem Boden

Manchmal wird eine verrückte Gurke direkt in den Boden gepflanzt, ohne Setzlinge vorzubereiten. Eine einjährige Pflanze gewöhnt sich leicht an einem festen Ort an den Boden. Bei der Aussaat müssen Sie einige Merkmale kennen.

Das Timing

Auf offenem Boden werden die Samen im Herbst oder Mitte des Frühlings gepflanzt, die Frist endet im Mai. Beim Pflanzen im Herbst werden die Samen nicht mit Sandpapier behandelt, da die niedrige Temperatur zum Keimen beiträgt. Im Frühjahr, bevor Sie Getreide pflanzen, müssen Sie sich vorbereiten. Das Schema ist das gleiche wie beim Anbau von Sämlingen.

Temperatur

Im Herbst sollte die Außentemperatur konstant sein - nicht höher als 8 ° C. Die Pflanze wächst also nicht sofort, sondern überwintert erfolgreich und keimt, wenn es wärmer wird..

Die Erde

Die Wahl des Bodens sollte sorgfältig angegangen werden, und dem Säuregehalt sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Es sollte neutral sein, aber wenn dies nicht möglich ist, dann leicht sauer. Ein hoher Säuregehalt ist nicht akzeptabel.

Landeplan

Eine verrückte Gurke wird nicht in der Nähe, sondern in einiger Entfernung gepflanzt. Der Abstand zwischen benachbarten Löchern beträgt 40-50 cm. Die Pflanztiefe beträgt 1,5 cm und in lockerem Boden 2 cm. In einem Loch werden 2 Samen gleichzeitig platziert, um den schwächeren gekeimten Sämling zu entfernen.

Die Landeplätze sollten unmittelbar nach der Aussaat reichlich bewässert werden. Wenn die ersten Triebe erscheinen, hängt dies von den Wetter- und Temperaturbedingungen ab. Es ist ratsam, sofort eine Stütze auszurüsten, damit die Pflanze sofort in die richtige Richtung wächst.

Sämlinge auf offenem Boden pflanzen

Ein Ort

Es ist nicht schwer, einen Platz zum Aussteigen zu finden. Crazy Cucumber wächst sowohl an sonnigen als auch an schattigen Standorten. Wenn sich der Boden bereits ausreichend erwärmt hat, ist es besser, eine Pflanzung im Schatten zu wählen. Die Hauptsache ist, die junge Pflanze vor dem Durchwind zu schützen..

Wichtig! Der beste Standort ist in der Nähe von Mauern, Hecken und anderen vertikalen Strukturen. So wächst die Rebe nach oben und Sie müssen die Stütze nicht selbst bauen.

Bodenvorbereitung

Für tollwütige Gurken wird lockerer Boden mit vielen Nährstoffen bevorzugt. Vor dem Pflanzen wird der Boden wie folgt vorbereitet: Er wird mit Harnstoff in Granulat bestreut und ausgegraben. Die Zugabe dieser chemischen Verbindung normalisiert den Säuregehalt und wirkt sich günstig auf das Wachstum aus. Auch beim Graben können Sie groben Sand hinzufügen.

Landeplan

Sie können Sämlinge in einem Torftopf in Löchern mit einem Abstand von bis zu 1 m in den Boden pflanzen. Der Dünger wird zuerst in verrotteter Form aus einer Königskerze gegossen. Dann werden die Sämlinge eingetaucht und der Boden auf einen leeren Raum gelegt. Mit der Hand darauf klopfen, damit der Boden verdichtet wird, und leicht mit warmem Wasser gießen.

Wichtig! Tollwütige Gurken sind für den Boden unprätentiös, daher läuft sie schnell wild und wird zu Unkraut. So kann es das Wachstum anderer Pflanzen in der Nähe stören..

Verrückte Gurkenpflege

Bewässerung

Es ist nicht notwendig, die verrückte Gurke zu viel zu gießen. Ein hoher Feuchtigkeitsgehalt sollte nur bei heißem Wetter, schwülem Wetter oder während einer Sommerdürre aufrechterhalten werden. Der Rest der Zeit sorgt der Niederschlag für den Flüssigkeitsfluss. Es ist ratsam, die wachsende Pflanze aus einer Gießkanne mit warmem Wasser zu gießen.

Top Dressing

Verrückte Gurken wachsen ohne Fütterung, aber Sie können eine dichte grüne Hülle nur mit Hilfe von Düngemitteln erhalten. Sie werden alle 2 Wochen einmal gefüttert, es werden abwechselnd mineralische und organische Dressings verwendet. Der Boden muss zu diesem Zeitpunkt nass sein.

Von den Mineralarten sind Düngemittel mit hohem Stickstoffgehalt bevorzugt. Alternativ ist eine Lösung aus Hühnermist (1 Liter pro 20 Liter warmem, abgesetztem Wasser) oder Königskerzeninfusion (1 Liter pro 10 Liter abgesetztem Wasser) geeignet.

Formation

Die Pflanze wird mit Verbindungselementen geformt. Wenn es auf 1 m wächst, wird das Oberteil an einer Art Stütze befestigt. So beginnen die Seitenteile entlang der Wand zu wachsen. Wenn eine verrückte Gurke in keiner Weise gebildet wird, kann ihr Stiel aufgrund starker Winde oder einfach während des Wachstumsprozesses brechen..

Saatgutsammlung

Sammeln Sie die Samenkapseln im September. Nach ein paar Wochen öffnen sie sich und Sie können die Samen aufheben. Sie werden 3-4 Tage getrocknet und in Papiertüten gelegt, in denen sie aufbewahrt werden können.

Früchte werden nicht nur zum Pflanzen neuer Pflanzen geerntet, sondern auch, damit Sprossen nicht an einem unnötigen Ort erscheinen. Durch das Schießen von Samen in mehreren Metern Entfernung kann die tollwütige Gurke ihr Territorium erweitern, von wo aus es später schwierig sein wird, sie zu entfernen. Daher schadet es nicht, mehrmals im Monat zu jäten..

Medizinische Eigenschaften und Verwendung von verrückter Gurke in der Volksmedizin

Mad Gurke ist eine mehrjährige oder jährliche mediterrane Pflanze aus der Familie der Kürbisse. Seine Besonderheit, die bei vielen das Interesse weckt, ist die Fähigkeit, Früchte, die unter Druck reifen, über ziemlich große Entfernungen zu werfen. In der Natur kommt die Pflanze in Kleinasien und Zentralasien, in der europäischen Zone Russlands, auf der Krim, im Kaukasus, in den Mittelmeerländern, entlang der Schwarzmeerküste und auf den Azoren vor. Mad Gurke wird in der Volksmedizin wegen seiner medizinischen Eigenschaften verwendet. Einige Leute bauen es zu dekorativen Zwecken an, um Bögen, Pavillons und Zäune in ihren Sommerhäusern zu dekorieren..

Botanische Beschreibung

Verrückte Gurke ist eine eher unprätentiöse Pflanze. Es kann auf Kieselstränden, trockenen Lehmhängen, auf Ödland, entlang von Straßenrändern, in Wüsten und Steppen, auf Sand, im Bereich von Müllhalden wachsen. Die Fortpflanzung erfolgt mit Samen, deren Keimung der Keimung von Mark- oder Kürbiskernen ähnelt. Vor dem Pflanzen werden sie eingeweicht und dann in Gewächshäusern, Brutstätten oder in Blumentöpfen in einer Wohnung gepflanzt..

Das Wurzelsystem ist vom Stangentyp. Fleischige Wurzel, leicht verzweigt, verdickt, innen weißlich.

Die Stängel sind dick, lockig, kriechen auf dem Boden oder steigen auf. Außen etwas rau, mit steifen Haaren bedeckt, ohne Antennen. Die Schaftlänge kann einen Meter oder mehr erreichen.

Abwechselndes Laub, Blätter auf langen (5 - 15 cm) fleischigen Stielen. Die Form der Blattspreite ist herzförmig-eiförmig oder leicht gelappt. Seine Länge beträgt 5-10 cm und seine Breite 4-8 cm. Die Kanten sind gezahnt. Oben sind die Blätter grün gestrichen, unten - grau-filzig, rau, faltig, dicht mit kurzen Haaren bedeckt.

Die Fruchtreife erfolgt von August bis Oktober. Die Frucht ist ein graugrüner länglicher Kürbis von 4 bis 6 cm Länge, außen mit stacheligen Borsten bedeckt und innen saftig. Seine Länge beträgt 4 - 8 cm. Es sieht ein bisschen aus wie eine gewöhnliche kleine dicke Gurke.

Im Moment der Fruchtreife bewirkt bereits die leichteste Berührung oder ein Hauch von Wind eine scharfe Trennung des Kürbises vom Stiel und das Herauswerfen der Samen mit Schleim durch das unter Druck gebildete Loch. Die Samen haben eine dunkelbraune Farbe, eine glatte Oberfläche, eine längliche Form, sind zusammengedrückt und etwa 4 mm lang.

Interessant: Der Druck in einer reifen Frucht beträgt etwa 3 bis 6 Atmosphären, sodass Samen mit einer Geschwindigkeit von 10 m / s in Entfernungen von bis zu 10 bis 12 Metern aus ihr herausfliegen können.

Chemische Zusammensetzung

Die Früchte und Kräuter der verrückten Gurkenpflanze enthalten biologisch aktive Substanzen. Die Zusammensetzung wurde jedoch noch nicht vollständig untersucht. Im oberirdischen Teil der Anlage wurden gefunden:

  • Elaterine (α- und ᄂ-Elaterine, Elatericine A und B);
  • Alkaloide;
  • Steroide;
  • Triterpenoide (Kurbitacine);
  • Proteine;
  • Carotinoide;
  • organische und höhere Fettsäuren;
  • Allantoin;
  • Vitamine C und B1.

Heilenden Eigenschaften

Mittel, die aus dem Luftteil der verrückten Gurke hergestellt werden, haben eine ausgeprägte abführende, anthelmintische, antibakterielle, antitumorale und harntreibende Wirkung. Sie werden in der traditionellen Medizin aktiv zur Behandlung folgender Krankheiten eingesetzt:

  • Wassersucht, Ödeme;
  • entzündliche Lebererkrankung;
  • Gicht;
  • Hepatitis;
  • Helminthiasis;
  • Neuralgie, Rheuma, Ischias;
  • Darmkolik;
  • Entzündung der Organe des Harnsystems;
  • maligne Neubildungen der Gebärmutter;
  • Menstruationsunregelmäßigkeiten;
  • Wechselfieber.

Rohstoffe ernten

Kräuter (Stängel und Blätter), unreife Früchte und Wurzeln verrückter Gurken werden als medizinische Rohstoffe verwendet.

Zur Vorbereitung des oberirdischen Teils werden die Stängel geschnitten, in Stücke geteilt, bei trockenem, sonnigem Wetter im Schatten gewaschen und getrocknet. Die Bereitschaft des Rohmaterials wird wie folgt bestimmt: Beim Biegen sollten sich die Stiele nicht verbiegen, sondern leicht brechen.

Die Wurzelsammlung erfolgt im Herbst. Zuerst werden sie ausgegraben, vom Boden abgeschüttelt, mit Wasser aus einem kalten Wasserhahn gewaschen, draußen in der Sonne oder in einem Raum mit guter natürlicher Belüftung getrocknet und dann in einem Trockner getrocknet.

Die Früchte werden normalerweise frisch verwendet, um Saft oder Aufgüsse zu erhalten. Die Früchte sowie die Wurzeln werden nach dem Trocknen in der Sonne in zwei Teile geschnitten.

Aus verrückter Gurke gewonnene medizinische Rohstoffe können in einem geschlossenen Glasbehälter gelagert und innerhalb eines Jahres verbraucht werden.

Anwendungsmethoden

In der Volksmedizin werden Infusionen, Abkochungen, Pulver und Saft aus verschiedenen Pflanzenteilen hergestellt.

Abkochung zur Behandlung von Hautkrankheiten

1 EL in eine Emailpfanne geben. l getrocknete Kräuter, 1 Liter kochendes Wasser hinzufügen, in ein Wasserbad stellen und 20 Minuten inkubieren. Dann filtern sie noch heiß und bringen das Volumen der Lösung auf das Original.

Bereiten Sie für langfristige, nicht heilende trophische Geschwüre einen Kuchen mit 1 EL zu. l die resultierende Brühe und 1 TL. Mehl, tragen Sie es auf das Geschwür auf und befestigen Sie es mit einem Verband. Wenn die Haut durch eine Pilzinfektion geschädigt wird, wird ein Sud gemacht, um die entzündeten Bereiche abzuwischen.

Mittel zur Behandlung von Sinusitis

Aus den frisch gepflückten unreifen Früchten der verrückten Gurke wird eine kleine Menge Saft gepresst. Nehmen Sie 2 Tropfen Saft und geben Sie 8 Tropfen kühles kochendes Wasser hinzu. Die resultierende Zusammensetzung wird einmal täglich in einer Menge von 3-4 Tropfen pro Nasengang in die Nase getropft. Die nächste Instillation kann erst nach drei Tagen durchgeführt werden. Wenn nach der zweiten Instillation keine Wirkung auftritt, wird die Behandlung abgebrochen.

Warnung: Wenn Sie frischen Saft aus Früchten erhalten, müssen Sie unbedingt Handschuhe an Ihren Händen tragen, da diese stark reizend auf die Haut wirken und Verbrennungen, Geschwüre und Blasen verursachen können.

Heilmittel zur Behandlung von Hämorrhoiden

Eine Mischung aus 100 ml Pflanzenöl und 6 - 7 g gehackten frischen oder getrockneten unreifen Früchten wird eine Viertelstunde lang bei schwacher Hitze gehalten. Nach Ablauf der Zeit wird die Mischung abkühlen gelassen und filtriert. Das resultierende Öl wird mit entzündeten Hämorrhoiden geschmiert.

Infusion gegen Ödeme und Würmer

Gehacktes trockenes Kraut der verrückten Gurke in der Menge von 1 TL. gießen Sie 200 g kochendes Wasser. Der Behälter, in dem sich die Infusion befindet, wird 45 Minuten lang eingewickelt und darauf bestanden und dann filtriert. 20 Minuten vor den Mahlzeiten 5 ml dreimal täglich bei Ödemen unterschiedlicher Herkunft, Würmern und als Abführmittel einnehmen.

Tinktur gegen Neuralgie, Ischias und Rheuma

Vorsichtsmaßnahmen

Bei der Behandlung mit tollwütiger Gurke müssen Sie sehr vorsichtig sein und Ihr Wohlbefinden sorgfältig überwachen, da die Pflanze sehr giftig ist. Vorab ist eine Konsultation des behandelnden Arztes erforderlich.

Die Behandlung mit dieser Pflanze ist kontraindiziert für Menschen mit Pankreatitis, Erkrankungen des Magens und des Herzens, die dazu neigen, Stuhl zu verlieren, sowie für schwangere und stillende Frauen.

Die chemischen Verbindungen, aus denen die Früchte und Samen der verrückten Gurke bestehen, können eine akute Vergiftung des Körpers und den Tod verursachen. Ihr Verzehr im Inneren ist strengstens untersagt. Es wurde festgestellt, dass nur 0,5 g frischer Fruchtsaft, der intern eingenommen wird, zu einer tödlichen Vergiftung für eine Person führen können.

Im Falle einer Überdosierung treten Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Stichschmerzen im Bauchraum, erhöhte Herzfrequenz auf.

Wachsende verrückte Gurke und Verwendung für dekorative Zwecke:

Alle Materialien auf der Website Priroda-Znaet.ru dienen nur zu Informationszwecken. Vor dem Einsatz von Mitteln ist die Konsultation eines Arztes obligatorisch!

Olga Koroleva

Veröffentlicht: 09-03-2017

Aktualisiert: 08-11-2019

Olga auf unserer Website ist verantwortlich für die Auswahl der Autoren und die Qualität der veröffentlichten Materialien.

Verrückte Gurke - Kämpfer mit Krankheiten

Eine Pflanze mit einem so ungewöhnlichen Namen - "verrückte Gurke" (lat. Ecballium elaterium) - liebt ein warmes Klima. Es kann in einigen Ländern des Mittelmeers, Asiens, der Krim und des Kaukasus gefunden werden. Diese Staude gilt als Unkraut. Seine bevorzugten Anbaugebiete: Küstenmeergebiet, Straßenränder, Deponien.

Bezieht sich auf Pflanzen der Kürbisfamilie. Es erhielt seinen interessanten Namen aufgrund seiner Fähigkeit, Samen blitzschnell aus Früchten auszuwerfen. Diese krautige Staude hat eine ziemlich dicke, fleischige, weißliche Wurzel. Verrückte Gurkenstängel liegen oder steigen auf und erreichen eine Länge von bis zu anderthalb Metern.

Beschreibung und nützliche Eigenschaften

Die Blätter sind groß, herzförmig, starr abgesenkt, rau, mit dicken und saftigen Stecklingen. Blüht im Juli. Leuchtend gelbe Blüten befinden sich normalerweise in einer einzigen Reihenfolge am Stiel.

Die Früchte sind grün und eiförmig. Wenn sie reif sind, entsteht in ihnen Druck (bis zu 6 Atmosphären), und bei der geringsten Berührung brechen sie den Stiel ab und schießen einen Samenstrom mit Schleim aus. Die Reichweite eines solchen Fluges kann 12-15 Meter erreichen..

Chemische Zusammensetzung

Die Untersuchung der Elementzusammensetzung der Pflanze ist noch nicht abgeschlossen. Heute ist bekannt, dass verrückte Gurken reich an Alkaloiden, Glykosiden (Elaterinen, Elatericinen A und B), Sterolen, stickstoffhaltigen Verbindungen, Fett- und organischen Säuren und Proteinen sind. Es enthält auch Carotinoide, Triterpenoide, Vitamine C und B1.

Medizinischer Wert

Es wird seit mehr als einem Jahrhundert für medizinische Zwecke verwendet. Sogar alte Ärzte und Heiler verwendeten grüne Früchte, Saft und Stängel, um Verstopfung, Würmer, Wassersucht, Hepatitis und Gelenkschmerzen zu behandeln.

Die jahrhundertealte Volkspraxis hat auch berichtet, dass verrückte Gurken antineoplastische, harntreibende, abschwellende, absorbierende und bakterizide Eigenschaften haben. Frischer Saft der Pflanze wird zur Behandlung von Abszessen, Fisteln und Hämorrhoiden verwendet.

Und im alten China kämpften Abkochungen von Stängeln, reifen Früchten und Wurzeln erfolgreich gegen verschiedene Tumoren und Hautkrebsarten. Intern und extern erfolgreich eingesetzt.

Moderne Heiler bereiten Zubereitungen aus der Pflanze vor und empfehlen sie zur internen Anwendung bei der Behandlung von Nieren, Ödemen, Malaria, Gelbsucht, Virushepatitis und einigen weiblichen Krankheiten. Ein Abkochen von Wildgurkenstängeln lindert Kopfschmerzen, Magen-Darm-Koliken und beseitigt Durchfall.

Die externe Anwendung von Darreichungsformen wird bei Hautkrankheiten, Rheuma, Gicht, Ischias und Sinusitis empfohlen. Aus den Früchten von Ecballium elaterium wird Öl hergestellt, mit dem Krampfadern und Hämorrhoiden geschmiert werden. Jüngste pharmakologische Studien an der Pflanze haben ermutigende Ergebnisse bei der Behandlung von AIDS erbracht. Es gibt viele traditionelle Medizinrezepte. Betrachten wir einige davon..

Rezepte zur Behandlung verschiedener Krankheiten

Die reifen Früchte werden getrocknet, zu Pulver zerkleinert, das dann mit Hautausschlägen, Flechten, nicht heilenden Narben und Ekzemen bestreut wird.

1. Drücken Sie den Saft aus den grünen Früchten und mischen Sie ihn mit Gerstenmehl. Die Darreichungsform in Form einer Pastille wird bei Abszessen, trophischen Geschwüren und Akne angewendet. Die Haut wird bald klar.

2. Der Saft wird 2: 1 mit Apfelessig gemischt, mit einem Verband angefeuchtet, ein wenig zusammengedrückt und auf das schmerzende Gelenk aufgetragen.

3. Saft aus grünen Früchten, gemischt mit Milch, lindert anhaltende Rhinitis, behandelt Sinusitis und lindert Kopfschmerzen.

4. Saft wird zur Behandlung von Mittelohrentzündung verwendet. Es lindert Schmerzen und wirkt antibakteriell. Verwenden Sie dazu die Blumen.

5. Saft wird zu gleichen Teilen mit nicht raffiniertem Pflanzenöl und Honig gemischt. Bei Halsschmerzen, eitrigen Halsschmerzen, Zahnfleischerkrankungen, Entzündungen des Mundes und der Zunge wird empfohlen, den Gaumen und das erkrankte Gewebe tagsüber mit dieser Zusammensetzung zu schmieren.

6. Wenn Sinusitis so behandelt wird. Der Saft wird bei der Berechnung mit Wasser verdünnt: für 2 Tropfen Saft - 8 Tropfen kalt gekochtes Wasser. Ein paar Tropfen der Zusammensetzung werden nur ein- oder zweimal täglich in jedes Nasenloch injiziert.

7. Bei Entzündungen der Nieren, der Blase und des Ödems eine Kräuterinfusion trinken. Dazu werden die getrockneten und zerkleinerten Stängel der Pflanze in der Berechnung mit kochendem Wasser gegossen: 1 Teelöffel - eine Tasse Wasser. Bestehen Sie auf einer Thermoskanne oder unter einem Kissen. Nehmen Sie einen Teelöffel 20 Minuten vor den Mahlzeiten..

8. Kräuterinfusion behandelt Helminthenbefall. Sie trinken es dreimal am Tag, einen Löffel auf nüchternen Magen. Das gleiche Mittel wird zur Behandlung von Fieber, bösartigen Tumoren und Myomen angewendet..

9. Eine starke Infusion von wilden Gurkenstielen wird äußerlich bei Gelenkschmerzen, Rheuma, Neuralgie, Gicht und Pilz angewendet.

10. Öl aus unreifen Früchten wird zur Behandlung von Hämorrhoiden verwendet. Ein Löffel gehackte frische "Gurken" wird mit Pflanzenöl (80 ml) gegossen. 15 Minuten im Dampfbad erhitzen. Abkühlen lassen. Schmieren Sie die externen Knoten in der Nähe des Anus. Das Mittel kann auch Krampfadern in den Beinen erfolgreich behandeln..

11. Eine alkoholische Tinktur aus getrockneten Früchten wird zum Schleifen von Gelenken und Muskeln verwendet. Es lindert Schmerzen bei Rheuma, Arthritis und Ischias. Nehmen Sie für 30 Gramm Pflanzenmasse 500 ml Wodka. Sie bestehen darauf. Nach zwei Wochen filtern und nicht mehr als dreimal täglich auftragen.

Pass auf, Gift!

Wenn Sie verrückte Gurken für medizinische Zwecke verwenden, sollten Sie wissen, dass diese Pflanze giftig ist. Es ist notwendig, Darreichungsformen sehr vorsichtig damit zu verwenden. Es ist verboten, Medikamente für schwangere Frauen zu verwenden.

Es wird auch empfohlen, Gummihandschuhe zu tragen, wenn Zubereitungen aus einer frischen Pflanze zubereitet werden. Der Saft verbrennt die Haut. Bevor Sie mit dieser Pflanze Volksheilmittel anwenden, müssen Sie einen Arzt konsultieren..

Merkmale der Sorte Crazy (wilde) Gurke

Die wilde Gurke ist eine ungewöhnliche Ernte der Kürbisfamilie. Es gewann Popularität aufgrund seiner Fähigkeit, Samen zu werfen. Und auch für unprätentiöse Pflege und Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten.

Verrückte (wilde) Gurke

Wird von Gärtnern für dekorative Zwecke und in der Volksmedizin verwendet. Dies ist eine giftige Pflanze, daher müssen Sie äußerst vorsichtig damit umgehen..

Eigenschaften der Sorte

Die Kultur erhielt ihren Namen von ihrer interessanten Zuchtmethode. Es wird auch Echinocystis oder Stachelfrucht genannt. Crazy Cucumber ist ein jährliches Kraut. Es ist der einzige Vertreter dieser Art. Momordica ist die bekannteste Sorte. Ursprünglich aus Nordamerika stammend, wurde im 19. Jahrhundert nach Europa gebracht. Jetzt verteilt auf den Azoren, im Mittelmeer, im Süden Russlands und in der Ukraine, in Kleinasien und Zentralasien.

In freier Wildbahn kommt es in der Nähe von Straßen und an Müllplätzen vor. Kann als Unkraut in der Nähe des Meeres gesehen werden.

Beschreibung des Busches

Die Kultur sieht aus wie eine Rebe. Es entwickelt sich schnell und erstreckt sich entlang der Stütze nach oben. Die Länge der Triebe beträgt bis zu 6 m, unter guten Bedingungen können sie 10 m erreichen. Der Stamm der Pflanze ist ohne Antennen. Es breitet sich über den Boden aus und hat kleine Zotten auf seiner Oberfläche. Weiße Wurzel, dick, fleischig.

Beschreibung der Blätter: Anordnung auf Blattstielen abwechselnd, herzförmig oder dreieckig. Sie haben Dentikel an den Rändern. Die Oberseite ist grün, die Unterseite ist faltig, grauer Filz. Größe 5-10 cm, kann 20 cm erreichen. Fleischige Blattstiele, ihre Länge beträgt 5-15 cm.

Die Blüten von Mad Cucumber sind regelmäßig hellgelb. Sie sind unisexuell, einhäusig, selten zweihäusig. Die Blume hat die Form einer fünfteiligen Krone. Es gibt fünf Staubblätter, von denen vier verschmolzen sind, das fünfte wird separat platziert. Stempel aus drei Fruchtblättern mit einem unteren Eierstock. Das Aroma ist angenehm und erinnert an den Geruch von Gardenie. Daher zieht die Pflanze Insekten an, insbesondere Bienen. Dies erhöht den Ertrag von Gartenbaukulturen erheblich. Die Blüte erfolgt von Juli bis September.

Beschreibung der Frucht

Nach der Blüte bilden sich saftige Früchte. Die Farbe ist grün oder graugrün, die Form ist eiförmig. Länge von 3 bis 6 cm, Breite - 1,5-2,5 cm. Samen sind dunkelbraun, ihre Oberfläche ist glatt, ungefähr 4 mm lang. Sie haben stachelige Borsten. Die Haut ist dünn. Die Reifung erfolgt im August. Dann werden die Früchte gelb. Wenn Sie sie berühren, schießen sie Samen. Dies ist auf den hohen Druck zurückzuführen, der sich im Inneren bildet (bis zu 6 Atmosphären). Aus diesem Grund erhielt die Pflanze einen solchen Namen. Verrückte Gurkensamen breiten sich bis zu 6 m aus und bespritzen alles mit Schleim. So vermehrt sich die Kultur.

Wenn die reifen Früchte nicht berührt werden, fallen sie vom getrockneten Stiel. Es bildet sich ein Loch, durch das die Samen austreten.

Junge Früchte können gegessen werden

Verrückte Gurkenfrüchte können nur von jungen Leuten im Alter von 10 Jahren gegessen werden. In den reiferen sind sie sehr bitter. Vor dem Gebrauch werden sie 10-12 Stunden in Salzwasser eingeweicht. Der Vorgang kann wiederholt werden, bis die Bitterkeit verschwunden ist. Die Haut muss entfernt werden. Aus dem Fruchtfleisch werden Salate oder Eintöpfe hergestellt.

Die Mad Cucumber Pflanze wird auch in der medizinischen Praxis der traditionellen Medizin verwendet. Schließlich hat es aufgrund seiner wertvollen Zusammensetzung vorteilhafte Eigenschaften. Wissenschaftler untersuchen sie bis heute. Es ist bekannt, dass diese wilden Früchte enthalten:

  • Alkaloide;
  • Glycoside (Elaterine, Elatericine A und B);
  • Sterole;
  • stickstoffhaltige Verbindungen;
  • Fett- und organische Säuren;
  • Eichhörnchen.

Enthält nachweislich Carotinoide, Triterpenoide, Vitamine C und B1.

Unsere Vorfahren verwendeten nicht nur grüne Früchte für medizinische Zwecke, sondern auch Stängel mit Saft. Wird bei Krankheiten wie Würmern, Wassersucht, Hepatitis und Gelenkschmerzen angewendet. Es hat auch antineoplastische, harntreibende, abschwellende, absorbierende und bakterizide Eigenschaften. Frischer Saft der Pflanze ist nützlich für Abszesse, Fisteln und Hämorrhoiden. Bei der Zubereitung sollten Handschuhe getragen werden, um Verbrennungen zu vermeiden.

Es ist notwendig, Medikamente zu verwenden, die auf der Grundlage von Mad Cucumber unter Aufsicht eines Arztes hergestellt wurden, und Ihr Wohlbefinden zu überwachen. Nehmen Sie sie nicht ein, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Überdosierung droht mit Übelkeit, Schwindel, Erbrechen, Bauchschmerzen, schnellem Puls.

Wachsend

Momordica liebt sonnige Orte, kann aber im Halbschatten wachsen. Akzeptiert keine Entwürfe. Sie werden in der Nähe der Stützen gepflanzt, entlang derer sich die Rebe kräuselt. Es sollte bedacht werden, dass es sich auf andere Pflanzen in der Nähe ausbreiten kann.

Der am besten geeignete Boden für den Anbau von Pflanzen sollte folgende Eigenschaften haben:

  • Wasserdurchlässigkeit;
  • Leichtigkeit;
  • neutral oder leicht sauer.

Lehmige oder sandige Böden erfüllen diese Kriterien. Wenn die Zusammensetzung des Landes nicht für den Anbau geeignet ist, kann es verbessert werden. Um die überschätzte Säure zu neutralisieren, wird eine Kalkung durchgeführt.

Pflanzen auf offenem Boden

Momordica wird sowohl durch Aussaat direkt auf offenem Boden als auch durch Sämling gepflanzt. Sie können Samen im Laden kaufen oder sich selbst vorbereiten. Dazu wird die Frucht in einen Beutel gelegt und geschüttelt. Der Inhalt bleibt drin. Die Samen werden gewaschen. Manchmal werden sie einfach geerntet, wenn die Pflanze schießt. Aber dann fliegen die meisten von ihnen in eine unbekannte Richtung davon..

Die Aussaat von Gurken ist am besten Anfang Mai.

Wilde Gurkensamen können auch im Herbst gepflanzt werden. Sie vertragen Winter gut und keimen aufgrund kalter Schichtung gut. Sie müssen zuerst eingeweicht werden. Aber es ist besser, nach dem Ende des Frosts zu pflanzen. Es ist ungefähr Anfang Mai.

Die Pflanzstelle ist angefeuchtet. Der Abstand zwischen den Büschen sollte 30-50 cm betragen.

Wachsende Sämlinge

Die Vorbereitung des Samens der Crazy Cucumber-Pflanze sollte im April mit der Skarifizierung beginnen. Dazu wird die Spitze jedes Samens mit Sandpapier eingerieben, da deren Schale sehr hart ist. Dann wird es mit einer warmen Lösung von Kaliumpermanganat gegossen. Einige Tage einwirken lassen. Zum Keimen der Samen werden sie in eine Schachtel mit feuchtem Sägemehl oder auf einen mit Wasser angefeuchteten Verband, Gaze, gelegt. Die Raumtemperatur sollte bei 25 ° C liegen.

Nach dem Auftreten kleiner Wurzeln werden die Samen in Tassen gepflanzt, die mit Bodenmischung gefüllt sind. Nehmen Sie für die Herstellung zu gleichen Teilen:

In jedes Glas werden 2 Samen gegeben, um dann einen schwächeren Spross zu entfernen. Die Schiffe werden zu Hause gelassen oder in ein Gewächshaus gestellt. Die Hauptsache ist, sich warm zu halten.

Sämlinge werden Ende Mai an einem festen Platz gepflanzt. Reichlich bewässert.

Eine verrückte Gurke anzubauen ist einfach. Auf ihren Grundstücken wird es zu dekorativen Zwecken gepflanzt. Sie schmücken Balkone, Hauswände, Pavillons und machen Hecken. In ein oder zwei Monaten wächst es und begrünt die gewünschte Oberfläche. Wildpflanzen passen sich gut an unterschiedliche Umweltbedingungen an.

Es kann von selbst gepflanzt werden, da es Samen über große Entfernungen schießt. Daher wächst es nicht immer an den gewünschten Stellen. In jungen Jahren lassen sich die Sprossen leicht herausziehen und von der Stelle entfernen. Auch im Winter verschwinden die Wurzeln, haben Sie also keine Angst vor einer starken Verbreitung der Kultur.

Bewässerung

Feuchtigkeit ist neben der Sonne ein wichtiger Faktor für das Wachstum von Stachelfrüchten. Bei normaler natürlicher Feuchtigkeit ist keine zusätzliche Bewässerung erforderlich. Bei trockenem Wetter sollte es jedoch in Maßen hergestellt werden. Kann zusammen mit anderen Pflanzen bewässert werden.

Strumpfband

Um die Kultur mit der notwendigen Beleuchtung zu versorgen, ist sie mit vertikalen Gittern ausgestattet. Dann fällt oder bricht die Pflanze nicht. Wenn es zum Beschatten von Pavillons oder anderen Gebäuden verwendet wird, müssen Sie es nicht festbinden. Immerhin wird er sich an Strukturen festhalten.

Top Dressing

Obwohl die Mad Cucumber nicht skurril in der Pflege ist, werden Düngemittel für ein schönes Aussehen und eine schnelle Entwicklung angewendet. Wenn eine Sämlingszuchtmethode gewählt wird, erfolgt die Fütterung zum ersten Mal, wenn sie an einem festen Ort gepflanzt wird. Dies erfolgt Ende Mai Anfang Juli. Geben Sie jedem Landeloch eine halbe Schaufel Humus.

Gurke spritzen

Verrückte Gurke (Ecballium elaterium) ist eine krautige Staude oder einjährig. Es erhielt seinen ungewöhnlichen Namen aufgrund seiner Fähigkeit, Samen über ziemlich große Entfernungen zu verteilen - etwa 6 m.

Die Heimat dieser bemerkenswerten Pflanze ist die Schwarzmeerküste. Oft wird eine völlig andere Pflanze fälschlicherweise als verrückte Gurke bezeichnet, die mittlerweile zur selben Kürbisfamilie gehört - Echinocystis.

Im Gegensatz zu verrückter Gurke wächst diese Ernte in Nordamerika in freier Wildbahn. Es wird auch das gelappte Stachelchen genannt, und in der wissenschaftlichen Gemeinschaft wird es Echinocystis lobata genannt. Echinocystis spielt oft die Rolle einer Zierpflanze, die auf Gartengrundstücken und in Innenräumen angebaut wird.

Verrückte Gurke: Beschreibung und Hauptmerkmale

Crazy Gurke ist eine krautige Rebe und kann vertikale Stützen klettern, um einen dichten grünen Teppich zu bilden. Dank der tragenden Strukturen können die Triebe dieser Pflanze wachsen und eine Höhe von etwa 6 m erreichen.

Das Laub ist hellgrün und besteht aus langen Blattstielen. Die Länge der Blattplatte reicht von 5 cm bis 15 cm. Die Form der Blätter ist gelappt: Jeder von ihnen besteht aus 3-7 dreieckigen Lappen.

Während der Blütezeit bilden sich bisexuelle Blüten, die sich erheblich voneinander unterscheiden. Staubblatt (männlich) Blüten sind normalerweise klein und nicht zu dicht, Rispenförmige Blütenstände. Pistillate (weibliche) Blüten sind größer als staminate: Sie bilden Trauben, die sich auf den unteren Ebenen des Stiels befinden.

Die Blütezeit beginnt Anfang Juni und endet im September. Da es sich bei der verrückten Gurke um eine Honigpflanze handelt, zieht sie zum Zeitpunkt der Blüte aufgrund des süßen Duftes von Blumen eine große Anzahl von Bienen und anderen Insekten an..

Die Fruchtperiode ist von August bis Oktober: Miniatur kürbisähnliche Früchte mit einer Länge von 1-6 cm reifen an den Stielen. Saftiges Fruchtfleisch und zahlreiche Samen sind unter der harten Schale der Früchte versteckt. In dem Moment, in dem der Druck der angesammelten Säfte maximal wird, schießen die Früchte einer verrückten Gurke buchstäblich Samen aus und streuen sie an den Seiten.

Verrückte Gurken haben sich in verschiedenen Regionen Europas und Asiens als Kletterornamentkultur verbreitet. Verrückte Gurkensamen wurzeln oft in freier Wildbahn, da diese Pflanze gegen Winterkälte resistent ist.

Anweisungen zum Anbau von Sämlingen

Der zuverlässigste Weg, um verrückte Gurken auf dem Territorium eines Gartengrundstücks anzubauen, besteht darin, Samen für Setzlinge zu säen und sie dann in ein Gartenbeet zu übertragen. Die Mühsal dieser Methode wird durch einen hohen Prozentsatz des Überlebens in einem Gewächshaus kompensiert..

Sie können auch fertige Rebsämlinge kaufen, die jedoch in Spezialgeschäften und Baumschulen nicht so leicht zu finden sind. Samen für die Aussaat von Setzlingen können im Laden gekauft oder selbst aus den Früchten einer verrückten Gurke gesammelt werden.

Wenn Sie fertiges Saatgut kaufen, sollten Sie den auf der Verpackung angegebenen Produktionszeitraum beachten. Nur 2 Jahre alte Samen sind zur Aussaat geeignet, nach 3 Jahren sinkt der Keimungsprozentsatz stark. Wenn entschieden wird, die auf den Beeten gesammelten Samen für die Aussaat zu verwenden, wird empfohlen, dies sofort zu tun. Da getrocknetes Saatgut kaum keimen kann.

Da die Samen erst nach dem Öffnen der Früchte der verrückten Gurke gewonnen werden können, müssen Sie auf diesen Moment warten. Die Schwierigkeit liegt in der Tatsache, dass die Früchte zu einem bestimmten Zeitpunkt massiv Samen herauswerfen, was nicht leicht zu bestimmen ist. Einige Gärtner ziehen es vor, nicht auf das Öffnen der Samenkapseln zu warten, sondern diesen Prozess zu beschleunigen..

Zu diesem Zweck werden die Früchte in einen Beutel gegeben, der geschüttelt werden muss, bis sie die Samen wegwerfen, die dann gewaschen und getrocknet werden müssen..

Zeit zum Säen und Pflanzen auf offenem Boden

Die beste Zeit für die Aussaat von verrückten Gurkensamen auf offenem Boden ist der Mai. In diesem Fall erscheinen die Sämlinge ziemlich schnell. Die Samen dieser Pflanze sind jedoch frostbeständig, sodass sie auch dann Wurzeln schlagen, wenn sie vor dem Winter oder im Frühjahr gepflanzt werden, wenn sich die Erde noch nicht erwärmt hat.

Wie man verrückte Gurkensamen verarbeitet

Die Saatgutvorbereitung für die Aussaat beginnt in der ersten Frühjahrshälfte. 30-60 Tage vor der beabsichtigten Aussaat sollten sie in den Kühlschrank gestellt werden (nicht in den Gefrierschrank)..

Nach einer Weile muss eine Skarifizierung durchgeführt werden, um die Unversehrtheit der Schale zu brechen, damit die Sprossen die Schutzschichten leichter durchbrechen können. Dies kann mit normalem Sandpapier oder einer Maniküre-Datei erfolgen. Es reicht aus, die scharfe Kante des Samens ein wenig zu reiben, ohne zu stark zu drücken, um ihn nicht zu stark zu beschädigen und den Keim zu beschädigen.

Nach der Skarifizierung müssen die Samen desinfiziert werden, wofür sie in einer Lösung aus hellrosa Kaliumpermanganat eingeweicht werden. Seine Temperatur sollte mindestens +28 Grad betragen, es ist wünschenswert, es konstant zu halten. Hierzu kann der Behälter mit Samen auf eine Batterie oder Heizung gestellt werden..

Nach einem Tag sollte das Saatgut in feuchtes Sägemehl gelegt und noch einige Tage stehen gelassen werden. In Abwesenheit von Sägemehl können Sie Toilettenpapier verwenden. Die Lufttemperatur im Raum muss mindestens +25 Grad betragen.

Es ist ziemlich einfach, den Grad der Aussaatbereitschaft der Samen zu bestimmen. Auf ihnen sollten winzige weiße Wurzeln erscheinen..

Es ist notwendig, sich im Voraus auf die Aussaat vorzubereiten, vor allem geht es um den Boden. Sie können fertige Blumenerde im Geschäft kaufen. Ein universeller Boden, auf dem verschiedene Pflanzen wachsen können.

Es ist jedoch am besten, es selbst vorzubereiten, um den Vorlieben der Kultur gerecht zu werden. Die Mischung enthält zu gleichen Anteilen Bestandteile wie Sand quarzhaltigen Ursprungs, Grobfraktion, Blatterde, Torf und Humus, die älter als 3 Jahre sind.

Eine gute Lösung wäre der Kauf von Torfbehältern, in die Sie jeweils 2 Samen pflanzen können. Der Samen sollte um 2 cm vertieft werden, wobei darauf zu achten ist, dass der Keim nicht beschädigt wird.

Gurke spritzen. Regeln für die Sämlingspflege

Verrückte Gurkensämlinge erfordern nicht viel Wartung. Es ist wichtig, ihr ein konstantes Temperaturregime zu bieten - von 21 bis 24 Grad Celsius. Einige Gärtner bevorzugen es, Sämlingsbehälter in Gewächshäusern und Gewächshäusern zu platzieren, aber in diesem Fall keimen die Samen langsamer..

Nach einigen Trieben sollten Sie den stärksten und gesündesten auswählen und den zweiten entfernen. Dann müssen Sie warten, bis die ersten echten Blätter erscheinen. Nachdem Sie das erste Paar bemerkt haben, können Sie die junge Pflanze mit einem Universaldünger füttern, der einen hohen Prozentsatz an Stickstoff enthält. Dieses Element beeinflusst das Wachstum der grünen Pflanzenmasse. Gießen Sie die Sämlinge der verrückten Gurke alle 14 Tage mit dieser Lösung.

Anleitung zur Aussaat von Saatgut auf offenem Boden

Zusätzlich zum Pflanzen von Sämlingen in den Boden wird die direkte Aussaat von Samen praktiziert, wobei die Phase der Vorbereitung der Sämlinge umgangen wird. In diesem Fall müssen bestimmte agrotechnische Empfehlungen befolgt werden..

Günstige Zeit, um verrückte Gurken im Freien zu säen

Die beste Zeit für die Aussaat verrückter Gurkensamen im Freien ist der Herbst oder die erste Hälfte des Frühlings. Die Frühlingssaat erfolgt am besten spätestens im Mai. In diesem Fall ist die oben bereits beschriebene Saatgutbehandlung erforderlich..

Bei der Aussaat im Herbst müssen Sie die Samen nicht vertikutieren. Da bei niedrigen Lufttemperaturen Sämlinge problemlos erscheinen.

Optimale Aussaattemperatur

Es wird empfohlen, verrückte Gurkensamen im Freien bei einer Lufttemperatur von nicht mehr als +8 Grad zu säen. Andernfalls beginnen die Samen schnell zu keimen. Und bei der Aussaat im Herbst sterben sie während der Winterfröste ab. Es ist wichtig, dass die Samen sicher überwintern und mit dem Eintreffen der Frühlingshitze zu keimen beginnen.

Bodenzusammensetzung

Verrückte Gurken sind ziemlich wählerisch in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens, insbesondere den Säuregehalt. Es ist notwendig, einen Standort mit neutralem Boden zu wählen, obwohl diese Kultur auf leicht sauren Böden Wurzeln schlägt. Vermeiden Sie saure Länder.

Wie man eine verrückte Gurke richtig sät

Bei der Aussaat von verrückten Gurkensamen ist es wichtig, einen bestimmten Abstand zwischen den Pflanzlöchern einzuhalten. Der optimale Abstand liegt zwischen 0,4 m und 0,5 m. Bei lockerem Boden müssen die Samen um 1,5 cm vertieft werden - um 2 cm.

In jedes Pflanzloch müssen zwei Samen gegeben werden, um den stärksten von ihnen auszuwählen, nachdem die Sämlinge erscheinen. Unmittelbar nach der Aussaat oder dem Pflanzen der Sämlinge müssen die Beete reichlich mit Wasser verschüttet werden.

Der Zeitpunkt der Keimung hängt von den Umgebungsbedingungen ab - Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit. Die tragende Struktur muss sofort gepflegt werden, damit die junge Rebe von Anfang an in der vom Grundstückseigentümer gewählten Richtung wächst.

Wie man tollwütige Gurkensämlinge auf offenem Boden pflanzt

Beim Pflanzen von Setzlingen von verrückter Gurke auf offenem Boden müssen bestimmte Empfehlungen befolgt werden.

Auswahl eines Platzes zum Pflanzen von Sämlingen

Die Wahl eines Platzes zum Pflanzen tollwütiger Gurkensämlinge ist nicht schwierig. Da diese Kultur sowohl in von der Sonne gut beleuchteten Bereichen als auch im Schatten oder Halbschatten erfolgreich Fuß fasst.

Für das Pflanzen an einem heißen, sonnigen Tag wird empfohlen, einen schattigen Standort zu wählen. Ein wichtiger Punkt ist der Windschutz. Denn starke Böen können junge Reben schädigen. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, Pflanzplätze in der Nähe von hohen Gebäuden und Zäunen zu wählen. Die Wände von Gebäuden und Hecken schützen nicht nur junge Reben vor Wind, sondern spielen auch die Rolle von Stützkonstruktionen.

Bodenbehandlung

Durch die vorläufige Vorbereitung des Bodens auf der Baustelle können die Samen und Sämlinge der verrückten Gurke erfolgreich Wurzeln schlagen. Diese Ernte bevorzugt lockere und nahrhafte Böden. Daher sollte die Stelle vor dem Pflanzen ausgegraben und mit Harnstoff gedüngt werden. Zu diesem Zweck können Sie Granulat verwenden und auf den gegrabenen Boden streuen..

Durch dieses Verfahren wird der Boden weniger sauer. Es wird auch seinen Nährwert erhöhen, was sich günstig auf die Wachstumsrate der Sämlinge auswirkt. Um den Boden beim Graben lockerer zu machen, können Sie etwas groben Sand hinzufügen.

Pflanzregeln für Setzlinge

Wenn sich die Sämlinge in Torftöpfen befinden, können Sie sie direkt in offenes Gelände pflanzen. In diesem Fall ist es wichtig, den Abstand zwischen den Landebohrungen von mindestens 1 m einzuhalten.

Am Boden jedes Lochs wird zuerst eine Nährstoffschicht gegossen, die aus einer gründlich verfaulten Königskerze besteht. Ein Sämling wird auf die erste Schicht gelegt. Und dann wird der verbleibende Raum des Lochs mit Erde gefüllt, die beim Graben daraus extrahiert wird.

Der Boden um den Sämling sollte gut verdichtet und dann mit warmem Wasser angefeuchtet werden. Es wird nicht überflüssig sein, sich daran zu erinnern, dass die hohe Anpassungsfähigkeit verrückter Gurken an Umweltbedingungen zu ihrer flüchtigen Wildheit beiträgt. Sie füllen die Reihen der Unkräuter wieder auf und beginnen, anderen Pflanzen, die in der Nachbarschaft wachsen, Nährstoffe und Feuchtigkeit zu entziehen.

Verrückte Gurke: Pflegeregeln

Die Pflege einer verrückten Gurke ist nicht schwierig und läuft auf die einfachsten Verfahren hinaus, die selbst Anfänger ausführen können.

Wie man eine verrückte Gurke gießt

Verrückte Gurken benötigen die meiste Zeit der Saison keine häufige und reichliche Bewässerung und begnügen sich damit, dass zum Zeitpunkt des Niederschlags Regenwasser in den Boden gelangt. Die Ausnahme bilden die heißesten und trockensten Perioden, in denen Sie die Beete noch mit diesen Reben gießen müssen. Zum Gießen benötigen Sie nur warmes Wasser und für das Verfahren eine Gießkanne.

Düngung

Verrückte Gurken können ohne Verwendung von Düngemitteln erfolgreich Wurzeln schlagen, blühen und Früchte tragen. Es wird jedoch möglich sein, mit Hilfe von Verbänden die Bildung einer starken grünen Masse zu erreichen. Düngemittel sollten alle 14 Tage angewendet werden, abwechselnd mit organischen Stoffen und Mineralkomplexen. Top Dressing muss mit Bewässerung kombiniert werden, damit die Nährstoffe gleichmäßig im Boden verteilt werden.

Um eine kraftvolle grüne Masse zu erhalten, sollte das Hauptaugenmerk auf Düngemitteln gelegt werden, die große Mengen Stickstoff enthalten. Für diejenigen, die Volksrezepte zur Selbstzubereitung von Düngemitteln verwenden möchten, gibt es eine Reihe bewährter Mischungen.

Sie können also 1 Liter Geflügelkot in 20 Litern gut abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur auflösen und die resultierende Mischung zum Gießen von Beeten mit verrückten Gurken verwenden.

Alternativ können Sie 1 Liter Königskerzeninfusion in 10 Liter warmem Wasser verdünnen.

Wie man einen Busch richtig bildet

Die Bildung von Büschen verrückter Gurken erfolgt mittels Befestigungselementen an den Stützen. Wenn die Pflanze eine Höhe von 1 m erreicht, wird der obere Teil ihres Stiels an der Tragstruktur befestigt. Auf diese Weise bleibt der Stiel aufrecht und seine Seitentriebe beginnen ebenfalls nach oben zu wachsen. Unterstützungen ermöglichen nicht nur das Formen von Reben, sondern schützen sie auch vor möglichen Schäden unter dem Einfluss starken Windes.

Wie man verrückte Gurkensamen richtig erntet

Die Sammelfrist für Samenkapseln ist im September. Nach dem Öffnen müssen die Samen gesammelt, gespült und 3-4 Tage lang zum Trocknen gebracht werden. Am Ende dieser Zeit werden sie in Papiertüten gesammelt, in denen das Saatgut aufbewahrt wird..

Das Sammeln der Samen erfolgt nicht nur zum Zweck ihrer anschließenden Aussaat, sondern auch, um deren unkontrollierte Ausbreitung zu verhindern. Da die Früchte dieser Pflanze bis zu 6 m hoch schießen können, kann diese Ernte jedes Jahr neue Räume erobern..

In Zukunft wird es schwierig sein, diese natürlichen Landungen loszuwerden. Aus diesem Grund ist es ratsam, regelmäßig um die verrückten Gurkenbeete zu jäten, um zu verhindern, dass sie sich als Unkraut ausbreiten..

Top