Kategorie

1 Sträucher
Umpflanzen von Zimmerpflanzen: Bedingungen und Regeln
2 Rosen
Katalog von Innenblumen mit Fotos und ihren Namen
3 Bonsai
Dahlien: niedrig wachsende Sorten für den Anbau in Blumentöpfen
4 Sträucher
Zeichen und Aberglaube über Begonien

Image
Haupt // Bonsai

Verrückte Gurke: Foto, Beschreibung und nützliche Eigenschaften


Es gibt eine große Anzahl ungewöhnlicher Gartenpflanzen, aber die verrückte Gurke verdient besondere Aufmerksamkeit unter ihnen. Diese wärmeliebende Pflanze in Form einer Liane kann jeden Bereich schmücken. Wie kann man es anbauen? Was sind die Nuancen des Pflanzens und Verlassens? Sind die Früchte essbar??

Beschreibung

Tollwütige Gurke oder Echinocystis ist eine einjährige Pflanze aus der Kürbisfamilie. Liana kann eine Länge von 1,5 bis 6 Metern erreichen. Wenn Sie also pflanzen, sollten Sie sich um das Gitter der Pflanze kümmern. Obwohl eine solche Gurke völlig frei von Antennen ist, flechtet sie schnell alles, was ihr in den Weg kommt.

Die Blätter sind grün und dreieckig, sehr ähnlich wie das Laub einer gewöhnlichen Gurke. Die Unterseite der Blätter fühlt sich rau an. Die Blüten sind klein, weiß und gelb. Sie sind in kleinen Blütenständen gesammelt, außerdem haben sie einen sehr angenehmen Geruch..

Die Früchte haben das Aussehen kleiner Gurken, die mit kleinen Borsten bedeckt sind. Während sie reifen, verwandeln sie sich in ziemlich harte Stacheln. Die Pflanze nimmt aktiv Feuchtigkeit auf. Zu diesem Zeitpunkt bildet sich in der Frucht eine geleeartige Substanz, die Samen enthält.

Die verrückte Gurke erhielt ihren Namen, weil diese Flüssigkeit zum Zeitpunkt der Reifung zu fermentieren beginnt und einen hohen Druck in der Frucht erzeugt. Man muss es nur anfassen, wenn die äußere Schale der Gurke bricht, woraufhin sie Samen aus einem Brunnen spuckt. Dieses Phänomen tritt im September auf.

Blumenbeet

Verrückte Gurken werden nicht nur von Gärtnern angebaut, sondern wachsen auch in ihrer natürlichen Umgebung. Osteuropa und Kleinasien gelten als Heimat. Es gibt Kultur im Kaukasus und auf der Krim. Verbreitet sich durch Selbstsaat und schießt mit Samen, nachdem sie gereift sind.

Die Pflanze kann sich jedem Boden anpassen - Ton, felsig, nass. Es reagiert sehr dankbar auf die Befruchtung - danach behält die verrückte Gurke während der gesamten Saison ihre dekorative Wirkung..

Die Nuancen des Wachstums

Die gewöhnliche tollwütige Gurke eignet sich hervorragend zum Erstellen eines Weidezauns oder zum Beschatten eines Pavillons. Wenn Sie vorhaben, eine Pflanze in der Nähe eines Zauns oder anderer hoher Stützen zu pflanzen, benötigt sie keine zusätzliche Unterstützung. Beim Pflanzen an anderen Orten ist es wichtig, alle Bedingungen für das Weben zu schaffen - um Gitter oder Bögen zu installieren.

Vor der Aussaat mit Samen sollten folgende Manipulationen durchgeführt werden:

    Jeder Samen muss mit Sandpapier abgewischt werden, um ihn glatter zu machen. Dies sorgt für eine bessere Keimung.

Nach dem Auftreten von echten Blättern kann die Pflanze auf offenem Boden gepflanzt werden. In diesem Fall sollte ein Abstand zwischen den Samen von 35 cm eingehalten werden..

Aussaat vor dem Winter

Es ist nicht notwendig, verrückte Gurkensamen im Frühjahr zu pflanzen, dies kann auch im Herbst vor dem Winter erfolgen. In diesem Fall ist es wichtig, dass die Lufttemperatur noch nicht unter +5 Grad gefallen ist. Der Pflanzalgorithmus bei dieser Methode unterscheidet sich geringfügig von dem beim Züchten von Sämlingen:

  1. Es sollten nur trockene Samen verwendet werden.
  2. Ebenso wie beim Anbau von Sämlingen ist es notwendig, die Samen mit Sandpapier zu verarbeiten..
  3. Der Samen wird in vorgefertigte Rillen im Boden gesät. Sie sollten etwa 20 cm tief sein, damit sie im Winter nicht gefrieren..
  4. Danach müssen die gepflanzten Samen bis zur gesamten Tiefe der Rillen mit fruchtbarem Boden bedeckt werden..
  5. Es ist wichtig, den Boden gut zu befeuchten.
  6. Dann empfehlen einige Gärtner, die Pflanzstelle mit einer dicken Schicht Stroh oder Sägemehl zu mulchen.

Die Samen überwintern und im Frühjahr erscheinen die ersten Triebe.

In der Beschreibung der verrückten Gurke heißt es, dass sie auf fast jeder Art von Erde wachsen kann. Aber viele Gärtner sind sich einig, dass es viel Mühe kostet, eine schöne Pflanze zu züchten. Die Schwierigkeit liegt auch in der Tatsache, dass die Früchte vor dem Reifen entfernt werden müssen, so dass eine Selbstsaat auf der gesamten Parzelle vermieden werden kann. Wenn Sie reife Samen benötigen, wird empfohlen, die wilde verrückte Gurke in eine Plastiktüte zu packen, damit sie nicht auf dem Boden zerbröckelt..

Um eine Qualitätsanlage zu erhalten, müssen Sie folgende Regeln befolgen:

  1. Bewässerung. Wie alle Kürbiskerne liebt wilde Gurken Feuchtigkeit. Zu diesem Zweck muss einmal pro Woche reichlich gegossen werden. Bei nassem Wetter können Sie zusätzliche Bewässerung verweigern, da die Pflanze genügend natürliche Feuchtigkeit hat.
  2. Strumpfband. Wenn die Pflanze einen Zaun oder einen Bogen flechtet, müssen Sie sich keine Sorgen machen, ihn zu binden, da sie Stützpunkte für sich selbst findet. Bei Verwendung von glatten Spalieren wird empfohlen, eine Gurke zu binden, um Reben mit der gewünschten Form und Höhe zu bilden.

Ein Schnitt für diese Art ist nicht erforderlich, da die Rebe in jede Richtung gerichtet werden kann.

Interessante Eigenschaften

In den Beschreibungen der verrückten Gurkenpflanze finden Sie viele Informationen über ihre vorteilhaften Eigenschaften. Heute ist der Hauptzweck von Echinocystis die Dekoration von Hecken, Zäunen und Pavillons. Es sind jedoch auch andere Eigenschaften von Rindergurken bekannt:

  • es enthält eine große Menge nützlicher Substanzen - Vitamine C, B, Aminosäuren, Fettsäuren und Antioxidantien;
  • hat eine harntreibende Wirkung;
  • lindert Entzündungen und Rötungen der Haut.

Die Pflanze wird in der Volksmedizin zur Behandlung von Krankheiten wie trophischen Geschwüren, Wassersucht, Gelbsucht, Sinusitis, Rheuma, Neuralgie, verschiedenen Ödemen und Hämorrhoiden eingesetzt.

Zur Herstellung von Abkochungen, Tinkturen und Salben werden alle Pflanzenteile verwendet - Stängel, Blüten und Früchte. Da es giftig ist, wird empfohlen, nur junge Früchte, die das Alter von 10 Tagen nicht erreicht haben, und junge Triebe für medizinische Zwecke zu verwenden. Aufgrund ihrer Toxizität ist es der Pflanze verboten, von Menschen mit Pankreatitis sowie von schwangeren und stillenden Müttern verzehrt zu werden. Eine Behandlung mit verrückten Gurken ist nur nach Rücksprache mit einem Arzt erforderlich!

Beim Kochen werden noch junge zehn Tage alte Früchte verwendet. Sie müssen vorgetränkt oder gesalzen sein, um den bitteren Geschmack zu entfernen. Die Blüten haben einen süßen Duft, der Bienen anzieht. Es wird angenommen, dass verrückte Gurken eine ausgezeichnete Honigpflanze sind, daher bauen Imker sie gerne auf ihren Parzellen an..

Saatgutsammlung

Die Pflanze beginnt im Juni zu blühen, danach bilden sich die Früchte. Wilde Gurken reifen im September, daher wird auch in diesem Monat Samen gepflückt. Es ist wichtig, die Samen so reif wie möglich zu ernten. Da die Gartenkultur explodiert und Flüssigkeit mit Samen besprüht, müssen Sie ihre Sammlung so sorgfältig wie möglich angehen. Erfahrene Gärtner empfehlen, einen Beutel auf die Früchte zu legen und sie dann zu schütteln, was zu einer "Explosion" führt. Dadurch bleiben alle Samen im Beutel und fallen nicht zu Boden..

Es ist wichtig, die Vorsichtsregeln zu beachten. Da die Pflanze giftig ist, müssen Sie nach jedem Kontakt gründlich Ihre Hände waschen. Die Samen müssen auch aus der geleeartigen Flüssigkeit gewaschen und für die anschließende Aussaat getrocknet werden..

Pflanzen Fakten

Die Eigenschaften von verrückter Gurke sind nicht vollständig verstanden, aber es gibt Hinweise darauf, dass sie Steroide und Alkaloide in kleinen Dosen enthält. Daher sollten Sie sich vor Tinkturen und Abkochungen hüten..

Dank der in den Stielen und Früchten enthaltenen Substanzen ist die Pflanze fast nie von Krankheiten und Schädlingen betroffen. Für Gärtner ist diese Tatsache sehr nützlich, da keine Angst vor Feldfrüchten besteht..

Hilfreiche Ratschläge

Erfahrene Gärtner geben Anfängern einige nützliche Tipps, die sich beim Anbau dieser ungewöhnlichen Pflanze zweifellos als nützlich erweisen werden:

    Die Pflanze ist perfekt für diejenigen, die in nur wenigen Monaten eine schöne Hecke schaffen möchten. Im Gegensatz zu mehrjährigen Reben muss die wilde Gurke jährlich gepflanzt werden, sodass Sie sie bei jeder Gelegenheit aufgeben können.

Ein Foto der verrückten Gurkenpflanze zeigt all ihre Schönheit, für die sie von vielen Gärtnern gepflanzt wird - sowohl von Profis als auch von Amateuren.

Präsentation für die Lektion der Welt rund um "Gurke"

Präsentation für die Lektion der Welt rund um "Gurke"

Entwicklungsinhalt

1. Morphologische Struktur

2. Biologische Merkmale

3. Technologie des Gurkenanbaus auf privaten Haushaltsgrundstücken

a) Anbau in Gewächshäusern

b) Freilandanbau

1 Wurzelsystem - schwenkbar, verzweigt, in einem Radius von 1,5 m, konzentriert in einer Tiefe von 15 bis 40 cm. In den Achsen des 3. - 4. und nachfolgender Blätter - Antennen, Triebe, zufällige Wurzeln und Blüten.

2 Stängel - Lianen unterschiedlicher Länge: langblättrige Sorten - Hauptstiel bis 150 cm; mittelgroß 60 - 150 cm; kurzblättrig - 60 cm; Buschformen.

3 Blätter - gestielt, mit einer alternativen Anordnung.

4 Blumen - gesammelt in 3-15 Stk. ein Schild im Blütenstand. Gurke - zweihäusige, fremdbestäubte Einzelhauspflanze.

5 Frucht - Falsche Beere mit mehreren Samen: 1 - 2 Tage alter Eierstock - Piku-Li; 3 - 4 Tage alter Eierstock - Roots-Shon; 8 - 10 Tage Eierstock - grün.

6 Samen - ledrige, längliche bis ovale, gelblich-cremige Farbe.

verträgt keinen Frost;

t Samenkeimung - + 12... + 13 0 С.

Optimales t während der "Sprossenblüte" - bei sonnigem Wetter + 24... + 28 0 С, bei bewölktem + 18... + 22 0 С.

Bei +5 0 C sterben Pflanzen ab, bei + 10... + 12 0 C stoppen Wachstumsprozesse.

Blüte bei t + 25... + 30 0 С tagsüber und + 18... 20 0 С nachts.

Bei +40 0 С stoppt das Wachstum und toleriert keine Änderungen von t

Erhöhte Anforderungen an Boden- und Luftfeuchtigkeit.

Optimale Bodenfeuchtigkeit - 80% HB, Luft 90%.

Mangel an Feuchtigkeit - das Auftreten von Bitterkeit, die Anzahl der weiblichen Blüten nimmt ab.

Eine feuchtigkeitsspendende Bewässerung ist wirksam.

wählerisch in Bezug auf Beleuchtung, besonders in jungen Jahren. Neutral zur Tageslänge.

fruchtbarer Boden, reich an organischer Substanz, pH 6,0-6,5

Sorten und Hybriden von Gurken für den Innenbereich

Gruppe I (für Gewächshäuser und Brutstätten im Winterfrühling): a) Bienenbestäubung: Pallas 'Katze (R,), Marathon (R,), Staffel (R), TSKHA-28, TSKHA - 575, TSKHA - 2693; b) parthenokarpische Hybriden: - tuberös - TSKHA-442, Senator; - glattfruchtig - Modul und Dorothea; Gruppe II - Frühling-Sommer-Sorten und Hybriden (für offenes Gelände): a) frühe Reifung: Zozulya, April, Kristall (40-45 Tage), großzügig, Arbenta, Regina, Plus, Virenta-2, Mazai, Glafira (parthenokarpisch); b) Zwischensaison: Bauer, Herr (bienenbestäubt), Gruppe III - Sommer-Herbst-Sorten und Hybriden (Weißdorn, schattentolerant, parthenokarpisch: Cucaracha, September, Arina.

Gurkensorten, die bei schlechten Lichtverhältnissen wachsen (auf Fensterbänken, Balkonen, Gewächshäusern sowie im Schatten von Bäumen auf freiem Feld): Marfinsky, Alma-Atinsky (beide benötigen vor der Bestäubung weiblicher Blüten kein Handbuch).

Für die Indoor-Gurkenkultur angepasste Hybriden: April, Zozulya, Cucaracha, Manul. Sie brauchen Sorten - Bestäuber: Irresistible-40 und Graceful. Krankheitsresistente Gurken: Innenhybriden: Legende, Epos, Stroma, Sadko, Frühling. Sorten und Hybriden für offenes Gelände: Konkurrent, Parade, Nezhinsky Kuban, Kapelka, Cascade (Sorten); State Farm, Brigadny, Frühling (Hybriden)

- Salzen: Asterix, Business, Blick, Wassermann, Tierkreis 499, Einheit, Kaskade, Katyusha, Lieber F 1, Claudia F1;

Konserven: Vector, Ira, Lotus, Kid, Nachtigall F 1, Desdemona F 1;

Peronospora-resistent: Avantgarde, Wostok, Wal, Lotus, Mig, Fernost 27 usw..

Nach Kultivierungsmethode:

- für konventionelle Technologie;

- mechanisierte Einwegreinigung.

Parthenokarpische Gurkenhybriden mit klumpigen Früchten für Frühlings-Sommer- und Sommer-Herbst-Wendungen

Bienenbestäubte Gurkenhybriden

Parthenokarpische Hybriden mit glatten Früchten

für Winter-Frühling Umsatz

Samenvorbereitung für die Aussaat

  • Sortieren (Kalibrieren) - 3-5% ige Natriumchloridlösung oder 5–8% ige Ammoniumnitratlösung für 1–1,5 Minuten. + mit Wasser abspülen.
  • Desinfektion der Samen: 2-3% ige Wasserstoffperoxidlösung t 38-45 0 С für 5-10 Minuten, Aloe-Saft.
  • Wärmebehandlung: 10 Tage in der Sonne, 2 Stunden in Wasser t 25-30 0 С.
  • Aushärten der Samen: Keimung für einen Tag bei t 18-20 0 С, dann für 18 Stunden im Kühlschrank 2 0 С (3-6 Tage).
  • Einweichen der Samen: 12-18 Stunden lang t 18-20 0 С, 20-25 0 С keimen. Einweichen in eine Düngemittellösung, Superphosphat 10 g / l, Mangansulfat - 0,2 g / l, Backpulver 5 g / l; in einem Wachstumsstimulator - Ivine 5 mg / l - 24 Stunden erhöht die Anzahl der weiblichen Blüten.

6. Lösungen zum Einweichen der Samen vor der Aussaat:

  • in 1 Liter Wasser 2 g des Arzneimittels "Bud" (Wachstumsregulator) verdünnen;
  • 1 Teelöffel Flüssigdünger "Agricola - Start" in 1 Liter Wasser verdünnen;
  • 3 Teelöffel Zaslon-Bakteriendünger werden in 1 Liter Wasser verdünnt;
  • 1 Esslöffel organischer Dünger "Barrier" in 1 Liter Wasser verdünnen (die Lösung sollte vor dem Einweichen der Samen filtriert werden);
  • 1 Teelöffel Nitrophoska wird in 1 Liter Wasser verdünnt;
  • 1 Teelöffel Holzasche wird in 1 Liter Wasser verdünnt;
  • 1 Teelöffel Flüssigdünger "Ideal" wird in 1 Liter Wasser verdünnt;
  • in 1 Liter Wasser 1 ml des Arzneimittels "Epin" verdünnen.

1. Pflanzen Sie Samen in eine Schachtel oder Töpfe 8x8 oder 10x10.

2. Pick in der Phase der Keimblätter.

3. Top Dressing: nach Wurzelbildung der Sämlinge oder 8-10 Tage nach der Keimung (Gülle 1: 1 oder Hühnerkot 1:10 + P 20 pro Eimer).

4. Das Temperaturregime vor der Keimung während des Tages beträgt 20-25 0 ° C; nachts 18-21 0 С; nach der Keimung: die ersten 4-5 Tage t tagsüber 15-18 0 C, nachts 12-14 0 C, später tagsüber 20-22 0 C (18-20 0), nachts 15-16 0 C..

5. Top Dressing 1-2 Tage vor dem Einpflanzen von Sämlingen in den Boden für 10 Liter Wasser N 15 P 40 K 10 g / 1, 5-2 m 2.

7. Fertige Sämlinge im Alter von 25-30 Tagen - 2-3 Krusten. Blatt.

Indoor Gurkenkultur Film Gewächshäuser

Bodenvorbereitung: Desinfektion von Boden, Behältern, Holzteilen von Bauwerken, Pflanzenresten (im Herbst) - 2% Formalinlösung oder 0,3-0,5% Karbofoslösung, Trockenbleiche 100-200 g / m 2.

Desinfektion des Gewächshauses selbst - Besprühen mit einer Bleichlösung (400 g pro 12 Liter Wasser, bestehen Sie auf 3-4 Stunden). Bei starker Bodenverunreinigung mit verschiedenen Krankheitserregern wird die oberste Bodenschicht (2 - 3 cm) entfernt. Nach einem Tag werden Pflanzenreste entfernt und das Sprühen wiederholt. Das Drahtgitter wird mit einer Lötlampe verbrannt. Grabe den Boden für den Winter aus. Optimale Bodenschichtdicke 25 - 35 cm, gute Belüftung, Feuchtigkeitsspeicherfähigkeit, Wasserdurchlässigkeit.

Düngung: Gülle, Kompost 20 - 30 kg pro Quadratmeter; Mineraldünger N; K - 25 - 30 g / m 2; R - 15 - 20 g / m 2.

  • Kennzeichnung von Landeplätzen;
  • Pflanzschema: einzeiliges Pflanzen - Abstand zwischen den Pflanzen 35 - 45 cm 2-zeilig 50x90x30-35 (versetzt)
  • Löcher 10 - 12 cm tief, 2 Handvoll Humus und 1/3 EL. Superphosphat (es ist besser, es zu zerkleinern) mit dem Boden mischen, mit Kaliumpermanganat gießen;
  • Sämlinge werden 2 Stunden vor dem Pflanzen gewässert;
  • Der Rand des Pflanzgefäßes sollte auf Bodenhöhe sein.
  • gießen Sie die transplantierten Sämlinge mäßig (t - 25 - 27 0 С).

Vor der Fruchtbildung alle 5 - 7 Tage 2 - 3 l / m 2 gießen, während der Frucht 2 - 3 mal pro Woche 10 l / m 2.

- Nach dem Gießen (der Boden ist oben ausgetrocknet) wird eine flache Lockerung durchgeführt.

- In der Nähe der Stängelbasis sollte der Boden immer trocken sein.

- Die geöffneten Wurzeln nicht mit Sägemehl, Asche oder Humus zusammenballen oder hinzufügen.

Die optimale Temperatur für normales Wachstum und Entwicklung während des Tages beträgt 25 - 28 0 ° C, bei bewölktem Wetter 20 - 22 ° C, nachts nicht weniger als 16 - 18 ° C..

Mit Beginn der Fruchtbildung steigt die Nachttemperatur tagsüber auf 20 - 22 0 ° C - 22 - 30 0 ° C..

Nach der ersten Fruchtwelle wird die Temperatur auf 17 - 18 0 ° C gesenkt (der Assimilationsapparat wird wiederhergestellt, neue Triebe werden gebildet)..

Optimale Bodenfeuchtigkeit 65 - 75% vor Beginn der Fruchtbildung und 75 - 80% - während der Fruchtzeit.

Bewässerung vor der Frucht 1 - 2 mal pro Woche während der Frucht jeden zweiten Tag oder jeden Tag (20 - 27 Liter pro 1 kg Obst).

Optimale Luftfeuchtigkeit 85 - 90% an bewölkten Tagen 70 - 80%.

Bei ruhigem Wetter lüften (Lüftungsschlitze oder Folie auf einer Leeseite öffnen).

An heißen Tagen werden die Lüftungsschlitze um 7-8 Uhr geöffnet..

Top Dressing: 1. 2-3 Wochen nach der Transplantation, die letzten 3-4 Wochen vor der Ernte.

Bio-Königskerzenlösung 1: 8, Vogelkot 1:10 + 50 g Superphosphatextrakt.

Mineraldünger für 10 Liter Wasser 20 - 35 g Ammoniumnitrat, 30 - 45 g Superphosphat, 15 - 25 g Kaliumsalz.

Bei einer Abnahme der Aktivität des Wurzelsystems werden Blattverbände verwendet. 10 l Wasser - Harnstoff 10 - 20 g, wässriger Extrakt aus doppeltem Superphosphat + 0,138 g Spurenelementsalze. Nachmittags gesprüht.

Pflanzenbildung (Verzweigungstyp Kristall, Malachit, Bylina):

a) Bis zu einer Höhe von 50 cm werden Seitentriebe und Blütenknospen von den Achsen von 2 - 3 Blättern entfernt

b) bis zu einer Höhe von 1 Meter - 4 - 5 Seitentriebe werden über 1 m Blatt eingeklemmt, 1 Eierstock bleibt übrig

c) 1,5 - 1,7 m - über 2 Blätter - 2 Eierstöcke bleiben übrig

d) die obersten - über 3 - 4 Blätter - 3 - 4 Eierstöcke

e) Schnurrbart alle in jungen Jahren durchgeführten Einklemmungen entfernen

Das Schema der Bildung einer Gurke in einem Gewächshaus

Das Schema der Bildung eines Hybriden der Gurke F1 Courage in Filmgewächshäusern

Pflanzenschutz von Schädlingen und Krankheiten

Schädlinge: Spinnmilbe, Drahtwurm, Schnecken, Sprossenfliege, Melonenblattlaus, Weiße Fliege.

Krankheiten: Mehltau, Falscher Mehltau, Olivenfleck, Bakteriose, Wurzelfäule, Anthracnose, Ascochitose, Weiß- und Graufäule.

Während der Reifung geerntet, bis sie mittelgroß und knusprig mit kleinen Samen sind.

Morgens gereinigt.

Wenn die Fruchtwelle nachlässt, werden die Wimpern erneuert:

a) die gekeimten Triebe entfernen;

b) mit verdünnter Königskerze oder Harnstoff usw.;

c) Reduzieren Sie die Temperatur um 3 - 4 Tage.

Eine Gurke auf freiem Feld anbauen

1. Vorgänger : frühe Ernteernten - frühe Kartoffeln, früher Kohl, Gemüse usw..

2. Vorbereitung nach der Ernte des Vorgängers:

a) Lockerung bis zu einer Tiefe von 5 - 8 cm, um die Keimung von Unkraut zu provozieren;

b) in 10-14 Tagen nach dem Auftreten von Unkraut mit einem Pflug oder einer Schaufel auf eine Tiefe von 12-14 cm lockern.

3. Winterpflügen (oder Graben) bis zu einer Tiefe von 22 - 25 cm (vor dem Pflügen - Düngung).

4. Frühe Frühlingsegge in eine Richtung (Deckfeuchtigkeit).

5. Nach 5 - 6 Tagen lockert sich der Rechen in zwei senkrechten Richtungen (5 - 6 cm)..

6. Am Tag der Aussaat wird der Boden bis zu einer Tiefe von 18 - 20 cm gegraben (organische Düngemittel werden im Herbst oder zum Graben im Frühjahr ausgebracht.)

Der höchste Ertrag wird durch die kombinierte Anwendung von organischen und mineralischen Düngemitteln erzielt.

1. Organische Düngemittel: Frischdung oder Humus 6 - 12 kg / m2 (Anwendung unter der Pflanze in einem Loch oder in Rillen entlang der Reihen in einem Abstand von 8 - 12 cm von der Reihe).

2. Mineraldünger: N - 7 - 9 g / m; P - 12-15 g / m 2; K - 12 - 15 g / m 2.

Zuerst - Nach dem endgültigen Ausdünnen in der Phase von 3 - 4 Blättern eine Lösung von 10 - 15 g Ammoniumnitrat oder Harnstoff, 20 - 25 g Superphosphat (2) und 10 - 15 g KCL oder 20 g Kaliumsulfat pro 10 l Wasser (für 10 - 15 Pflanzen) ).

Zweite - 15 - 20 Tage nach dem ersten in der Phase des Beginns und der vollen Blüte (Eierstockbildung), bevor sich die Wimpern schließen. In diesem Top-Dressing ist es besser, Gülle (1: 6 - 8) oder Vogelkot (1: 12 - 15) + 250 - 300 g Holzasche oder 40 - 50 g Kaliumsulfat, 0,5 Borsäure, 0,3 g Mangansulfat zu verwenden.

ICH. Samen in den Boden säen

1. Die Aussaatrate von Samen mit einer Keimrate von 90% - 7 - 8 g pro 10 m 2.

Privat - Reihenabstand 70 - 140 cm zwischen Pflanzen 10 - 15 cm.

Band zwei Linie - Der Abstand zwischen den Reihen in der Linie beträgt 30 - 50 cm, zwischen den Bändern 90 - 150 cm.

Quadratbettmethode - Die Nester befinden sich in einem Abstand von 70 cm voneinander. Hacken werden mit einem Durchmesser von 8 - 10 cm, einer Tiefe von 7 - 10 cm hergestellt, der Boden wird von Hand verdichtet und die Samen werden in 10 - 12 Stücken ausgelegt, nachdem die Triebe 4 - 6 Pflanzen im Loch belassen wurden.

3. Aussaattiefe 2 - 2,5 cm vor der Keimung werden die Pflanzen mit einem Film bedeckt (t 20 - 25 0 С).

4. In der Phase des 1. echten Blattes dünner werden (schwächeres Ausreißen), die Pflanze in einem Abstand von 25 - 30 cm voneinander stehen lassen.

II. Sämlinge auf offenem Boden pflanzen

1. Sämlinge (im Stadium des 3-4. Blattes) werden gepflanzt, wenn die Bodentemperatur in einer Tiefe von 10 cm 15 - 17 0 С beträgt.

2. In jede Vertiefung 1 l - 2 l einer schwach - einzelnen Lösung von Mangansäure-Mangan gießen.

3. Nach dem Pflanzen gründlich wässern. Orientierung von Nord nach Süd in jedem Loch des Kamms.

4. Pflanzschema: für sehr hohe Reihen von 100 - 140x20 - 40 cm, für schwach verzweigte zwei Linien 80 - 90 cm zwischen Bändern, 40 - 50 cm, zwischen Linien, zwischen Pflanzen 25 - 30 cm. Je früher die Pflanzen gepflanzt werden, desto seltener sie werden gepflanzt.

Pflanzenpflege

1. Frostschutz: Am späten Abend mit warmem Wasser gießen.

2. Rauchen, beginnen sich zu entzünden, wenn die Temperatur auf 2 - 3 0 drops fällt.

4. Jäten während der Vegetationsperiode 2 - 3 Mal, 1 l Phase der Keimblattblätter, Ausdünnung, 2 l nach 6 - 8 Tagen.

5. Einfaches Grillen.

6. Bewässerung. Wassertemperatur 20 - 25 0 С, nachmittags bis 19 - 20 0 С.

8. Schädlings- und Krankheitsbekämpfung.

Erhalten Sie sofort nach dem Hochladen Ihrer Arbeit eine Veröffentlichungsbescheinigung

Erhalten Sie sofort nach dem Hinzufügen einer Entwicklung ein kostenloses Veröffentlichungszertifikat

Neue Olympiaden

Lehrer-Kits

Hochwertige Video-Tutorials, Tests und Workshops für Ihre bequeme Arbeit

Lehrer-Webinare

Kostenlose Teilnahme und die Möglichkeit, eine Teilnahmebescheinigung für das Webinar zu erhalten.

Medizinische Eigenschaften und Verwendung von verrückter Gurke in der Volksmedizin

Mad Gurke ist eine mehrjährige oder jährliche mediterrane Pflanze aus der Familie der Kürbisse. Seine Besonderheit, die bei vielen das Interesse weckt, ist die Fähigkeit, Früchte, die unter Druck reifen, über ziemlich große Entfernungen zu werfen. In der Natur kommt die Pflanze in Kleinasien und Zentralasien, in der europäischen Zone Russlands, auf der Krim, im Kaukasus, in den Mittelmeerländern, entlang der Schwarzmeerküste und auf den Azoren vor. Mad Gurke wird in der Volksmedizin wegen seiner medizinischen Eigenschaften verwendet. Einige Leute bauen es zu dekorativen Zwecken an, um Bögen, Pavillons und Zäune in ihren Sommerhäusern zu dekorieren..

Botanische Beschreibung

Verrückte Gurke ist eine eher unprätentiöse Pflanze. Es kann auf Kieselstränden, trockenen Lehmhängen, auf Ödland, entlang von Straßenrändern, in Wüsten und Steppen, auf Sand, im Bereich von Müllhalden wachsen. Die Fortpflanzung erfolgt mit Samen, deren Keimung der Keimung von Mark- oder Kürbiskernen ähnelt. Vor dem Pflanzen werden sie eingeweicht und dann in Gewächshäusern, Brutstätten oder in Blumentöpfen in einer Wohnung gepflanzt..

Das Wurzelsystem ist vom Stangentyp. Fleischige Wurzel, leicht verzweigt, verdickt, innen weißlich.

Die Stängel sind dick, lockig, kriechen auf dem Boden oder steigen auf. Außen etwas rau, mit steifen Haaren bedeckt, ohne Antennen. Die Schaftlänge kann einen Meter oder mehr erreichen.

Abwechselndes Laub, Blätter auf langen (5 - 15 cm) fleischigen Stielen. Die Form der Blattspreite ist herzförmig-eiförmig oder leicht gelappt. Seine Länge beträgt 5-10 cm und seine Breite 4-8 cm. Die Kanten sind gezahnt. Oben sind die Blätter grün gestrichen, unten - grau-filzig, rau, faltig, dicht mit kurzen Haaren bedeckt.

Die Fruchtreife erfolgt von August bis Oktober. Die Frucht ist ein graugrüner länglicher Kürbis von 4 bis 6 cm Länge, außen mit stacheligen Borsten bedeckt und innen saftig. Seine Länge beträgt 4 - 8 cm. Es sieht ein bisschen aus wie eine gewöhnliche kleine dicke Gurke.

Im Moment der Fruchtreife bewirkt bereits die leichteste Berührung oder ein Hauch von Wind eine scharfe Trennung des Kürbises vom Stiel und das Herauswerfen der Samen mit Schleim durch das unter Druck gebildete Loch. Die Samen haben eine dunkelbraune Farbe, eine glatte Oberfläche, eine längliche Form, sind zusammengedrückt und etwa 4 mm lang.

Interessant: Der Druck in einer reifen Frucht beträgt etwa 3 bis 6 Atmosphären, sodass Samen mit einer Geschwindigkeit von 10 m / s in Entfernungen von bis zu 10 bis 12 Metern aus ihr herausfliegen können.

Chemische Zusammensetzung

Die Früchte und Kräuter der verrückten Gurkenpflanze enthalten biologisch aktive Substanzen. Die Zusammensetzung wurde jedoch noch nicht vollständig untersucht. Im oberirdischen Teil der Anlage wurden gefunden:

  • Elaterine (α- und ᄂ-Elaterine, Elatericine A und B);
  • Alkaloide;
  • Steroide;
  • Triterpenoide (Kurbitacine);
  • Proteine;
  • Carotinoide;
  • organische und höhere Fettsäuren;
  • Allantoin;
  • Vitamine C und B1.

Heilenden Eigenschaften

Mittel, die aus dem Luftteil der verrückten Gurke hergestellt werden, haben eine ausgeprägte abführende, anthelmintische, antibakterielle, antitumorale und harntreibende Wirkung. Sie werden in der traditionellen Medizin aktiv zur Behandlung folgender Krankheiten eingesetzt:

  • Wassersucht, Ödeme;
  • entzündliche Lebererkrankung;
  • Gicht;
  • Hepatitis;
  • Helminthiasis;
  • Neuralgie, Rheuma, Ischias;
  • Darmkolik;
  • Entzündung der Organe des Harnsystems;
  • maligne Neubildungen der Gebärmutter;
  • Menstruationsunregelmäßigkeiten;
  • Wechselfieber.

Rohstoffe ernten

Kräuter (Stängel und Blätter), unreife Früchte und Wurzeln verrückter Gurken werden als medizinische Rohstoffe verwendet.

Zur Vorbereitung des oberirdischen Teils werden die Stängel geschnitten, in Stücke geteilt, bei trockenem, sonnigem Wetter im Schatten gewaschen und getrocknet. Die Bereitschaft des Rohmaterials wird wie folgt bestimmt: Beim Biegen sollten sich die Stiele nicht verbiegen, sondern leicht brechen.

Die Wurzelsammlung erfolgt im Herbst. Zuerst werden sie ausgegraben, vom Boden abgeschüttelt, mit Wasser aus einem kalten Wasserhahn gewaschen, draußen in der Sonne oder in einem Raum mit guter natürlicher Belüftung getrocknet und dann in einem Trockner getrocknet.

Die Früchte werden normalerweise frisch verwendet, um Saft oder Aufgüsse zu erhalten. Die Früchte sowie die Wurzeln werden nach dem Trocknen in der Sonne in zwei Teile geschnitten.

Aus verrückter Gurke gewonnene medizinische Rohstoffe können in einem geschlossenen Glasbehälter gelagert und innerhalb eines Jahres verbraucht werden.

Anwendungsmethoden

In der Volksmedizin werden Infusionen, Abkochungen, Pulver und Saft aus verschiedenen Pflanzenteilen hergestellt.

Abkochung zur Behandlung von Hautkrankheiten

1 EL in eine Emailpfanne geben. l getrocknete Kräuter, 1 Liter kochendes Wasser hinzufügen, in ein Wasserbad stellen und 20 Minuten inkubieren. Dann filtern sie noch heiß und bringen das Volumen der Lösung auf das Original.

Bereiten Sie für langfristige, nicht heilende trophische Geschwüre einen Kuchen mit 1 EL zu. l die resultierende Brühe und 1 TL. Mehl, tragen Sie es auf das Geschwür auf und befestigen Sie es mit einem Verband. Wenn die Haut durch eine Pilzinfektion geschädigt wird, wird ein Sud gemacht, um die entzündeten Bereiche abzuwischen.

Mittel zur Behandlung von Sinusitis

Aus den frisch gepflückten unreifen Früchten der verrückten Gurke wird eine kleine Menge Saft gepresst. Nehmen Sie 2 Tropfen Saft und geben Sie 8 Tropfen kühles kochendes Wasser hinzu. Die resultierende Zusammensetzung wird einmal täglich in einer Menge von 3-4 Tropfen pro Nasengang in die Nase getropft. Die nächste Instillation kann erst nach drei Tagen durchgeführt werden. Wenn nach der zweiten Instillation keine Wirkung auftritt, wird die Behandlung abgebrochen.

Warnung: Wenn Sie frischen Saft aus Früchten erhalten, müssen Sie unbedingt Handschuhe an Ihren Händen tragen, da diese stark reizend auf die Haut wirken und Verbrennungen, Geschwüre und Blasen verursachen können.

Heilmittel zur Behandlung von Hämorrhoiden

Eine Mischung aus 100 ml Pflanzenöl und 6 - 7 g gehackten frischen oder getrockneten unreifen Früchten wird eine Viertelstunde lang bei schwacher Hitze gehalten. Nach Ablauf der Zeit wird die Mischung abkühlen gelassen und filtriert. Das resultierende Öl wird mit entzündeten Hämorrhoiden geschmiert.

Infusion gegen Ödeme und Würmer

Gehacktes trockenes Kraut der verrückten Gurke in der Menge von 1 TL. gießen Sie 200 g kochendes Wasser. Der Behälter, in dem sich die Infusion befindet, wird 45 Minuten lang eingewickelt und darauf bestanden und dann filtriert. 20 Minuten vor den Mahlzeiten 5 ml dreimal täglich bei Ödemen unterschiedlicher Herkunft, Würmern und als Abführmittel einnehmen.

Tinktur gegen Neuralgie, Ischias und Rheuma

Vorsichtsmaßnahmen

Bei der Behandlung mit tollwütiger Gurke müssen Sie sehr vorsichtig sein und Ihr Wohlbefinden sorgfältig überwachen, da die Pflanze sehr giftig ist. Vorab ist eine Konsultation des behandelnden Arztes erforderlich.

Die Behandlung mit dieser Pflanze ist kontraindiziert für Menschen mit Pankreatitis, Erkrankungen des Magens und des Herzens, die dazu neigen, Stuhl zu verlieren, sowie für schwangere und stillende Frauen.

Die chemischen Verbindungen, aus denen die Früchte und Samen der verrückten Gurke bestehen, können eine akute Vergiftung des Körpers und den Tod verursachen. Ihr Verzehr im Inneren ist strengstens untersagt. Es wurde festgestellt, dass nur 0,5 g frischer Fruchtsaft, der intern eingenommen wird, zu einer tödlichen Vergiftung für eine Person führen können.

Im Falle einer Überdosierung treten Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Stichschmerzen im Bauchraum, erhöhte Herzfrequenz auf.

Wachsende verrückte Gurke und Verwendung für dekorative Zwecke:

Alle Materialien auf der Website Priroda-Znaet.ru dienen nur zu Informationszwecken. Vor dem Einsatz von Mitteln ist die Konsultation eines Arztes obligatorisch!

Olga Koroleva

Veröffentlicht: 09-03-2017

Aktualisiert: 08-11-2019

Olga auf unserer Website ist verantwortlich für die Auswahl der Autoren und die Qualität der veröffentlichten Materialien.

Verteilung von Früchten und Samen

Zuvor wuchsen Kartoffeln, Tabak und Mais nur in Amerika. Und Gurken gibt es nur in China. Aber es scheint uns nicht überraschend, dass sie jetzt in unserem Land wachsen. Es ist nur so, dass eine Person die Samen dieser Pflanzen auf der ganzen Welt genommen und verbreitet hat. Aber neben dem Menschen werden die Samen durch Wind, Tiere und Wasser verbreitet. Und einige Pflanzen "schießen" buchstäblich ihre Samen. In dieser Lektion lernen wir, wie diese Prozesse ablaufen..

Allgemeine Information

Viele Pflanzen verbreiten nicht die Samen selbst, sondern die Früchte. Eine effiziente Samenverteilung ist für das Überleben der Pflanzenarten unerlässlich. Es kann mit Hilfe von Wasser, Tieren, Wind und Selbstausbreitung geschehen.

Beobachtung: Samenausbreitung

Beobachten Sie die Verbreitung von Samen und Früchten von Pflanzen, die in Ihrem Haus wachsen. Versuchen Sie, mindestens ein Beispiel für alle Verteilungsmethoden zu finden. Nennen Sie Beispiele für Pflanzen, die Samen auf die gleiche Weise verbreiten.

Vom Wind verbreitet

Anemochoria - die Verbreitung von Samen und Früchten durch den Wind.

Die Samen von Weide, Pappel und Espe (siehe Abb. 1) sind mit weißen Daunen bedeckt und werden vom Wind über große Entfernungen verbreitet. Löwenzahn- und Federgrassamen breiten sich ebenfalls aus.

Feige. 1. Weidensamen

Nur leichte trockene Früchte können vom Wind verbreitet werden. Um den Wind einzufangen, sind die Früchte ausgewachsen, dies sind die Früchte von Birke, Esche, Ahorn (siehe Abb. 2). Ein starker Wind kann sie erst vom Baum pflücken, wenn die Blätter vollständig abgefallen sind und sich so ausgebreitet haben.

Feige. 2. Ahornfrucht

Lindenfrüchte haben charakteristische segelartige Blätter (siehe Abb. 3), die dazu beitragen, dass sie von starken Winden aufgenommen werden. Wenn sie sich drehen, können sie lange Strecken vom Baum wegfliegen..

Feige. 3. Segelförmige Blätter der Lindenfrucht

Mit Wasser verbreiten

Hydrochoria - die Verbreitung von Samen und Früchten einer Pflanze durch Wasser.

Anemogeochoria

Einige Steppenpflanzen bilden einen verzweigten Stamm, der an der Basis dünn ist und im Herbst mit der Reifung der Früchte absterbt. Der Wind bricht die Pflanze an der Wurzel ab und rollt sie herum. Solche Pflanzen werden Perekatipol genannt. Beispiele für Pflanzen: Kachim, Kermek.

Anemogeochoria - eine Möglichkeit, Samen zu verbreiten, indem die gesamte Pflanze mit dem Wind über den Boden gerollt wird.

Erlenfrüchte (siehe Abb. 4), die ins Wasser gelangen, sinken nicht und werden über kleine Entfernungen von der Strömung getragen..

Feige. 4. Erlenfrüchte

Die Früchte der Kokospalme werden von Meeresströmungen von einer Insel zur anderen getragen. Diese Früchte sind salzwasserbeständig. So sinken die Früchte der Seychellenpalme nicht im Wasser, sondern sterben im Meerwasser ab..

Selbstverbreiteter Samenaufstrich

Autochorie - sich selbst ausbreitende Pflanzensamen (siehe Abb. 5). Wenn also die Frucht der berührungsempfindlichen Pflanze berührt wird, kräuseln sich ihre Fensterläden stark und streuen Samen. Dies ist typisch für Erbsen, Bohnen und andere Hülsenfrüchte. Samen sind nicht sehr weit verstreut.

Feige. 5. Autochory Veilchen

Vermehrung durch Tiere

Zoochory - die Verbreitung von Samen und Früchten von Pflanzen mit Hilfe von Tieren.

Gurke spritzen

An trockenen Hängen und Küsten findet man das verrückte Gurkengras. Nachdem die Samen gereift sind, sammelt sich Schleim in seinen Früchten an, der zusammen mit den Samen aus den Früchten herausgeschossen werden kann. Solche Samen können an einer Person oder einem Tier haften, die den Fötus berührt..

Klettenfrüchte (siehe Abb. 6) oder Kletten sind mit scharfen Zähnen oder Haken versehen. Mit ihrer Hilfe haften die Früchte an Tierhaaren oder Kleidung von Menschen, die sie über weite Strecken tragen..

Feige. 6. Klettenfrüchte

Die saftigen Früchte von Preiselbeeren (siehe Abb. 7), Blaubeeren, Holunderbeeren usw. werden von Tieren, hauptsächlich Vögeln, gefressen. Ihre Samen sind durch eine harte Schale geschützt und werden nicht verdaut. Deshalb werden sie mit dem Kot weggeworfen.

Ornitochoria - Samen von Vögeln verbreitet.

Feige. 7. Preiselbeerfrüchte

Eicheln, Kastanien (siehe Abb. 8) fallen direkt unter die Mutterpflanze. Solche Früchte sind in der Regel nahrhaft und viele Tiere versorgen sie mit Nahrungsmitteln für den Winter. Oft stirbt das Tier oder kann die versteckten Reserven nicht finden. In diesem Fall keimt die Pflanze.

Feige. 8. Kastanienfrucht

Von Menschen unterstützte Verbreitung

Anthropochorie - vom Menschen unterstützte Vermehrung von Pflanzensamen.

Beim Transport verschiedener Güter können Samen und Früchte von Pflanzen an Ballen oder Säcken haften bleiben. Wenn sie entladen werden, können die Samen abfallen und keimen. Samen können auch an Fahrzeugen haften bleiben..

Samenübertragung kann zwischen Kontinenten erfolgen. Also wurde Wegerich von Europa nach Amerika gebracht. Ambrosia (siehe Abb. 9) und duftende Kamille wurden von Amerika nach Europa gebracht.

Eine Pflanzenart kann verschiedene Arten der Verteilung von Früchten und Samen kombinieren. So werden violette Samen zusätzlich zur Selbststreuung von Ameisen verbreitet (sie haben nahrhafte Anhänge, die Ameisen anziehen)..

Ulmenfrüchte werden durch Wind und Wasser verbreitet.

Myrmecochoria - Samen von Ameisen verbreitet.

Referenzliste

  1. Biologie. Bakterien, Pilze, Pflanzen. 6. Klasse: Lehrbuch. für die allgemeine Bildung. Institutionen / V.V. Imker. - 14. Ausgabe, Stereotype. - M.: Trappe, 2011.-- 304 S.: Schlick.
  2. Tikhonova E.T., Romanova N.I. Biologie, 6. - M.: Russisches Wort.
  3. Isaeva T.A., Romanova N.I. Biologie, 6. - M.: Russisches Wort.

Zusätzliche empfohlene Links zu Internetressourcen

Hausaufgaben

  1. Biologie. Bakterien, Pilze, Pflanzen. 6. Klasse: Lehrbuch. für die allgemeine Bildung. Institutionen / V.V. Imker. - 14. Ausgabe, Stereotype. - M.: Bustard, 2011.-- 304 S.: krank. - von. 151, Aufgaben und Fragen 1, 5 (Quelle).
  2. Welche Anpassungen haben Samen für die Ausbreitung durch den Wind??
  3. Was ist Zoochorie? Für welche Pflanzen ist es typisch??
  4. * Gibt es eine äußerst vorteilhafte Möglichkeit, Samen zu verteilen? Welcher? Argumentieren Sie sowohl negative als auch positive Antworten.

Wenn Sie einen Fehler oder einen defekten Link finden, lassen Sie es uns bitte wissen - leisten Sie Ihren Beitrag zur Entwicklung des Projekts.

Mad Gurkenpflanze: eine Beschreibung, warum es so genannt wird?

Um die Wände einer Veranda, eines Pavillons oder eines Zauns mit lockigem Grün zu schmücken, wird auf dem Land oft eine verrückte Gurkenpflanze gepflanzt. Der wissenschaftliche Name für diese ungewöhnliche Kletterpflanze lautet Ecballium elaterium. Die Leute nennen es auch stachelige Früchte, gelappte Echinocystis, indischer Granatapfel, Momordica, stachelige Echinocystis. Wir sprechen von einer Wildpflanze, deren Früchte, wenn sie reif sind, explodieren und Samen wegwerfen. Eine sehr eigenartige und giftige Pflanze. Wir laden Sie ein, sich mit der Beschreibung, der Verwendung in der Volksmedizin und den Methoden zur Herstellung von Rohstoffen vertraut zu machen.

Beschreibung der Pflanze verrückte Gurke

Der indische Granatapfel gehört zu den einjährigen Pflanzen des Ordens und der Kürbisfamilie. Sein genauer Name ist gewöhnliche verrückte Gurke. Es gibt keine solchen Vertreter mehr in der Natur..

Die Höhe einer erwachsenen Pflanze kann 50 cm erreichen. Der über den Boden kriechende Stängel ist mit kleinen Zotten bedeckt. Bei langen Blattstielen befinden sich abwechselnd herzförmige Blätter und Zähne an den Rändern. Die Blattgröße erreicht 20 cm. Die Blätter sind am Rand grün und an der Basis grau mit weißen Zotten.

Die gelbliche Blüte der Pflanze ist unisexuell und komplexblättrig. Es erreicht einen Durchmesser von 2 cm. Es ist eine fünfteilige gelbe Krone mit einer trichterförmigen und glockenförmigen Form. Blumen sind männlich und weiblich. Die weibliche Blüte taucht aus einer der Achsen auf, die männlichen Blüten werden an langen Stielen in schönen Pinseln gesammelt.

Verrückte Gurke hat eine weiße, fleischige, Pfahlwurzel, leicht verzweigte und dichte Wurzel. Eine erwachsene Pflanze trägt gelblich-grüne Früchte, ähnlich einer kleinen fleischigen Gurke, die mit Dornen bedeckt ist. Die reifen Früchte werden mit einem Stoß vom Stiel getrennt. Er tut dies, um dann die reifen Samen mit Schleim durch ein spezielles Loch herauszuschieben. Sie können unter Druck bis zu 10 Meter fliegen.

Die Länge der Frucht erreicht 8 cm, die Breite beträgt 3-5 cm. Die Form der Samen ähnelt der Frucht selbst, nur sind sie sehr klein - 4 mm. Der indische Granatapfel blüht von Juli bis September und reift von August bis September. Es neigt dazu, sehr stark zu wachsen, wie Unkraut. Dann ist es schwer, ihn loszuwerden.

Vertriebsgebiet

Verrückte Gurken wachsen in vielen Teilen der Welt. Das Wachstumsgebiet ist Kleinasien, das Mittelmeer. Auf dem Territorium Russlands kommt die Pflanze in einigen Regionen des Kaukasus, der Krim, des Krasnodar und des Stawropol-Territoriums vor. Indischer Granatapfel wächst gerne auf sandigen Böden mit sehr wenig Feuchtigkeit. Die Orte seines Wachstums sind Straßenränder, trockene Hänge von Schluchten.

Chemische Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften

Die chemischen Elemente der verrückten Gurke sind noch nicht vollständig untersucht worden. Aber in den Wurzeln und Stängeln der Pflanze gibt es einen Gehalt an Carotinoiden, Triterpenoiden, Alkaloiden, Steroiden, Vitamin C und B.1. Sowie organische Säuren, Fettsäuren und stickstoffhaltige Verbindungen. In der Zusammensetzung der Früchte wurde das Vorhandensein von Elasericin A und B, Vitaminen C, A, B, Elatericin und verschiedenen Alkaloiden gefunden.

Verrückte Gurke ist eine giftige Pflanze mit harntreibender und abführender Wirkung. Auf diesen Mitteln basierende Mittel helfen bei der Behandlung von Wassersucht und Schwellungen. Wird als Anthelminthikum verwendet.

Der Saft aus den Blättern und Stielen der Pflanze hat antibakterielle Eigenschaften und wird äußerlich angewendet. Das Vorhandensein von Antitumor-Komponenten wurde ebenfalls nachgewiesen. Diese Eigenschaft wird noch von der traditionellen Medizin untersucht..

Verrückte Gurke: Warum heißt die Pflanze so??

Es ist kein Zufall, dass diese ungewöhnliche Pflanze einen solchen Namen erhielt. Im Inneren des Fötus kann sich ein Druck von etwa 6 Atmosphären bilden. Wenn Sie eine reife Gurke leicht berühren, löst sie sich und Samen fliegen unter Druck heraus. All dies geschieht mit sehr hoher Geschwindigkeit. Die Samen werden zusammen mit dem Schleim geschossen. Oft stolpern Tiere über solche Früchte und werden sofort mit dem Inhalt der Früchte übergossen. Der Schleim trocknet mit der Zeit aus und die Samen dringen in den Boden ein. Der Name der Pflanze ist mit dieser speziellen Züchtungsmethode verbunden..

Heute interessiert sich die Medizin nicht sehr für das Studium des indischen Granatapfels, aber unsere Vorfahren haben es oft benutzt. Avicenna erwähnte es zuerst in seinen Schriften. Er riet ihnen, Gelbsucht und Gicht zu behandeln. Dafür wurde Gurkensaft benötigt. Der Autor beschreibt einen Weg, um solchen Saft zu extrahieren.

Methoden zur Pflanzenernte

Während der Blütezeit im Frühjahr werden die Stängel der verrückten Gurke geerntet. Sie werden zuerst geschnitten und dann in kleine Stücke geschnitten. Die Rohstoffe werden auf Stoff oder Papier ausgelegt und zum Trocknen unter einen Baldachin gelegt, wo kein direktes Sonnenlicht fällt. Die Herstellung der Rohstoffe dauert 6-8 Tage, bis sie vollständig trocken sind. Wenn die Stängel spröde und spröde werden, werden sie in Glaswaren gelegt und abgedeckt. Sie können solche Rohstoffe ein Jahr lang lagern.

Der Herbst gilt als die beste Zeit, um Wurzeln zu ernten. Sie werden ausgegraben und mit fließendem Wasser gewaschen. Verwenden Sie zum Trocknen einen Trockner oder einen Ofen. Die Hauptsache ist, der Temperatur von 50-60 ° C standzuhalten. Normalerweise wird der optimale Zustand des Rohmaterials in 2 Tagen Trocknung erreicht. Lagern Sie das fertige Produkt in Glasbehältern oder Segeltuchtaschen.

Die noch nicht ganz reifen Früchte werden ebenfalls geerntet, getrocknet. Der Monat Juni ist dafür geeignet. Die Früchte werden gepflückt, auf ein Tuch gelegt und 2-3 Tage in der Sonne trocknen gelassen. Dann werden sie unter einen Baldachin gebracht und dort eine weitere Woche aufbewahrt. Danach werden sie 1 Jahr in Glas gelagert..

Verwendung durch traditionelle Heiler

Traditionelle Heiler halten sich immer noch an die Methoden alter Ärzte und verwenden verrückte Gurken für medizinische Zwecke. Sein Saft wird zur Behandlung von Migräne, zur Verbesserung der Nierenfunktion und zur Bekämpfung von Gelbsucht verwendet. Geschredderte Stängel und Früchte dieser Pflanze vernichten Flechten, Psoriasis und Diathese. Zusammen mit anderen Pflanzen kann es Hautgeschwüre heilen.

Öltinktur auf Gurke entfernt Würmer, behandelt Mittelohrentzündungen und andere Ohrenkrankheiten. Gurkentinktur mit Milch beseitigt sehr schnell eine laufende Nase und Entzündungen des Nasopharynx. Auch diese Pflanze ist ein ausgezeichnetes Diuretikum. Gurkentinktur wird gegen Ödeme und Wassersucht eingesetzt.

Die Chinesen behandeln sogar bösartige Tumoren mit einem Abkochen der Wurzeln und Früchte der Pflanze. Es ist sehr beliebt in östlichen Ländern. Derzeit führen Wissenschaftler Experimente zur Verwendung von verrückter Gurke zur Behandlung von Tumoren und HIV-Infektionen durch..

Verrückte Gurkenpräsentation

Yuri Frolov, Biologe.

Aus unserer Sicht ist einer der Hauptunterschiede zwischen einer Pflanze und einem Tier die vollständige oder fast vollständige Unbeweglichkeit (weshalb Korallen lange Zeit als Pflanzen galten). Natürlich wissen wir, dass Pflanzen in der Lage sind, eine Wand oder eine andere vertikale Stütze hochzukriechen, Blumen zu öffnen und zu schließen, Blätter zu drehen, um das Licht optimal zu nutzen, aber all dies geschieht sehr langsam..

Amerikanische Botaniker, die den Blüteprozess des kanadischen Hirsches untersucht hatten (dies ist ein Verwandter des Hartriegels, aber kein Baum wie ein Hartriegel, sondern ein bis zu 25 cm hoher Strauch), stellten fest, dass seine Blüten Pollen mit einer enormen Geschwindigkeit emittieren, was für einen solchen "phlegmatischen" Vertreter der Flora unerwartet ist. Eine Hochgeschwindigkeits-Videokamera, die bis zu einer halben Million Bilder pro Sekunde erzeugt, zeigte, dass sich die Blütenblätter der Knospe in 0,2 Millisekunden öffnen, in 0,5 Millisekunden die vorgequollenen Staubblätter aufrichten und wie Miniaturkatapulte eine Pollenwolke mit einer Beschleunigung von 2400 g vertikal nach oben werfen. Dies ist 800-mal mehr als die Beschleunigung zu Beginn des Raumfahrzeugs. Pollen fliegen mit einer Geschwindigkeit von 22 km / h aus.

Das bescheidene Sphagnummoos erwies sich als noch schneller. Die Sporenhülsen platzen in weniger als 0,01 Millisekunden und emittieren eine Sporenwolke mit einer Geschwindigkeit von 82 km / h und einer Beschleunigung von 36.000 g. Es hebt bis zu einer Höhe von 16 cm ab und wird vom Wind getragen.

Verrückte Gurke (siehe Wissenschaft und Leben Nr. 5, 2010, Artikel Verrückte Gurken) schießt Samen mit einer Geschwindigkeit von etwa 35 km / h.

Andere, wenn auch nicht so auffällige Beispiele für vergleichsweise schnelle Bewegungen im Pflanzenreich sind ebenfalls bekannt. Am schnellsten wächst der Bambusblattrost - eine der Bambussorten. Japanische Botaniker haben eine Zunahme der Körpergröße um 120,9 cm pro Tag festgestellt. Ein solches Wachstum kann mit bloßem Auge beobachtet werden - es beträgt ungefähr einen Millimeter pro Minute (der Minutenzeiger einer Armbanduhr bewegt sich mit einer solchen Geschwindigkeit). Während der Blütezeit verlängern sich die Roggenstaubblätter jedoch noch schneller - 1,6 mm pro Minute. Natürlich hält Bambus mit einer Höhe von 10-12 m diese Wachstumsrate viel länger aufrecht als das Staubblatt.

Die Ranke einer Kletterpflanze aus Passionsblume macht auf der Suche nach Unterstützung eine Umdrehung von 360 Grad in 30-45 Minuten, dies ist eineinhalb bis zwei Mal schneller als der Minutenzeiger.

Wenn Sie das Blatt zusammendrücken, breitet sich die Reizung entlang des Mimosenstiels mit einer Geschwindigkeit von bis zu 3 cm / s aus.

In einer räuberischen Wasserpflanze, in der Pemphigus in unseren Stauseen und Sümpfen wächst, sind die Unterwasserteile mit eingeschlossenen Blasen übersät. In der Wand jeder solchen Blase befindet sich ein nach innen öffnendes Ventil, das mit einer klebrigen süßen Substanz bedeckt ist. Kleine Krebstiere und sogar Fischbrut, die das Ventil berühren, werden sofort (in weniger als einer Millisekunde) vom Wasserfluss angesaugt, können nicht mehr herauskommen und werden bald von Enzymen verdaut, die die Wände der Blase absondern.

Gurke spritzen

Verrückte Gurke (Ecballium elaterium) ist eine krautige Staude oder einjährig. Es erhielt seinen ungewöhnlichen Namen aufgrund seiner Fähigkeit, Samen über ziemlich große Entfernungen zu verteilen - etwa 6 m.

Die Heimat dieser bemerkenswerten Pflanze ist die Schwarzmeerküste. Oft wird eine völlig andere Pflanze fälschlicherweise als verrückte Gurke bezeichnet, die mittlerweile zur selben Kürbisfamilie gehört - Echinocystis.

Im Gegensatz zu verrückter Gurke wächst diese Ernte in Nordamerika in freier Wildbahn. Es wird auch das gelappte Stachelchen genannt, und in der wissenschaftlichen Gemeinschaft wird es Echinocystis lobata genannt. Echinocystis spielt oft die Rolle einer Zierpflanze, die auf Gartengrundstücken und in Innenräumen angebaut wird.

Verrückte Gurke: Beschreibung und Hauptmerkmale

Crazy Gurke ist eine krautige Rebe und kann vertikale Stützen klettern, um einen dichten grünen Teppich zu bilden. Dank der tragenden Strukturen können die Triebe dieser Pflanze wachsen und eine Höhe von etwa 6 m erreichen.

Das Laub ist hellgrün und besteht aus langen Blattstielen. Die Länge der Blattplatte reicht von 5 cm bis 15 cm. Die Form der Blätter ist gelappt: Jeder von ihnen besteht aus 3-7 dreieckigen Lappen.

Während der Blütezeit bilden sich bisexuelle Blüten, die sich erheblich voneinander unterscheiden. Staubblatt (männlich) Blüten sind normalerweise klein und nicht zu dicht, Rispenförmige Blütenstände. Pistillate (weibliche) Blüten sind größer als staminate: Sie bilden Trauben, die sich auf den unteren Ebenen des Stiels befinden.

Die Blütezeit beginnt Anfang Juni und endet im September. Da es sich bei der verrückten Gurke um eine Honigpflanze handelt, zieht sie zum Zeitpunkt der Blüte aufgrund des süßen Duftes von Blumen eine große Anzahl von Bienen und anderen Insekten an..

Die Fruchtperiode ist von August bis Oktober: Miniatur kürbisähnliche Früchte mit einer Länge von 1-6 cm reifen an den Stielen. Saftiges Fruchtfleisch und zahlreiche Samen sind unter der harten Schale der Früchte versteckt. In dem Moment, in dem der Druck der angesammelten Säfte maximal wird, schießen die Früchte einer verrückten Gurke buchstäblich Samen aus und streuen sie an den Seiten.

Verrückte Gurken haben sich in verschiedenen Regionen Europas und Asiens als Kletterornamentkultur verbreitet. Verrückte Gurkensamen wurzeln oft in freier Wildbahn, da diese Pflanze gegen Winterkälte resistent ist.

Anweisungen zum Anbau von Sämlingen

Der zuverlässigste Weg, um verrückte Gurken auf dem Territorium eines Gartengrundstücks anzubauen, besteht darin, Samen für Setzlinge zu säen und sie dann in ein Gartenbeet zu übertragen. Die Mühsal dieser Methode wird durch einen hohen Prozentsatz des Überlebens in einem Gewächshaus kompensiert..

Sie können auch fertige Rebsämlinge kaufen, die jedoch in Spezialgeschäften und Baumschulen nicht so leicht zu finden sind. Samen für die Aussaat von Setzlingen können im Laden gekauft oder selbst aus den Früchten einer verrückten Gurke gesammelt werden.

Wenn Sie fertiges Saatgut kaufen, sollten Sie den auf der Verpackung angegebenen Produktionszeitraum beachten. Nur 2 Jahre alte Samen sind zur Aussaat geeignet, nach 3 Jahren sinkt der Keimungsprozentsatz stark. Wenn entschieden wird, die auf den Beeten gesammelten Samen für die Aussaat zu verwenden, wird empfohlen, dies sofort zu tun. Da getrocknetes Saatgut kaum keimen kann.

Da die Samen erst nach dem Öffnen der Früchte der verrückten Gurke gewonnen werden können, müssen Sie auf diesen Moment warten. Die Schwierigkeit liegt in der Tatsache, dass die Früchte zu einem bestimmten Zeitpunkt massiv Samen herauswerfen, was nicht leicht zu bestimmen ist. Einige Gärtner ziehen es vor, nicht auf das Öffnen der Samenkapseln zu warten, sondern diesen Prozess zu beschleunigen..

Zu diesem Zweck werden die Früchte in einen Beutel gegeben, der geschüttelt werden muss, bis sie die Samen wegwerfen, die dann gewaschen und getrocknet werden müssen..

Zeit zum Säen und Pflanzen auf offenem Boden

Die beste Zeit für die Aussaat von verrückten Gurkensamen auf offenem Boden ist der Mai. In diesem Fall erscheinen die Sämlinge ziemlich schnell. Die Samen dieser Pflanze sind jedoch frostbeständig, sodass sie auch dann Wurzeln schlagen, wenn sie vor dem Winter oder im Frühjahr gepflanzt werden, wenn sich die Erde noch nicht erwärmt hat.

Wie man verrückte Gurkensamen verarbeitet

Die Saatgutvorbereitung für die Aussaat beginnt in der ersten Frühjahrshälfte. 30-60 Tage vor der beabsichtigten Aussaat sollten sie in den Kühlschrank gestellt werden (nicht in den Gefrierschrank)..

Nach einer Weile muss eine Skarifizierung durchgeführt werden, um die Unversehrtheit der Schale zu brechen, damit die Sprossen die Schutzschichten leichter durchbrechen können. Dies kann mit normalem Sandpapier oder einer Maniküre-Datei erfolgen. Es reicht aus, die scharfe Kante des Samens ein wenig zu reiben, ohne zu stark zu drücken, um ihn nicht zu stark zu beschädigen und den Keim zu beschädigen.

Nach der Skarifizierung müssen die Samen desinfiziert werden, wofür sie in einer Lösung aus hellrosa Kaliumpermanganat eingeweicht werden. Seine Temperatur sollte mindestens +28 Grad betragen, es ist wünschenswert, es konstant zu halten. Hierzu kann der Behälter mit Samen auf eine Batterie oder Heizung gestellt werden..

Nach einem Tag sollte das Saatgut in feuchtes Sägemehl gelegt und noch einige Tage stehen gelassen werden. In Abwesenheit von Sägemehl können Sie Toilettenpapier verwenden. Die Lufttemperatur im Raum muss mindestens +25 Grad betragen.

Es ist ziemlich einfach, den Grad der Aussaatbereitschaft der Samen zu bestimmen. Auf ihnen sollten winzige weiße Wurzeln erscheinen..

Es ist notwendig, sich im Voraus auf die Aussaat vorzubereiten, vor allem geht es um den Boden. Sie können fertige Blumenerde im Geschäft kaufen. Ein universeller Boden, auf dem verschiedene Pflanzen wachsen können.

Es ist jedoch am besten, es selbst vorzubereiten, um den Vorlieben der Kultur gerecht zu werden. Die Mischung enthält zu gleichen Anteilen Bestandteile wie Sand quarzhaltigen Ursprungs, Grobfraktion, Blatterde, Torf und Humus, die älter als 3 Jahre sind.

Eine gute Lösung wäre der Kauf von Torfbehältern, in die Sie jeweils 2 Samen pflanzen können. Der Samen sollte um 2 cm vertieft werden, wobei darauf zu achten ist, dass der Keim nicht beschädigt wird.

Gurke spritzen. Regeln für die Sämlingspflege

Verrückte Gurkensämlinge erfordern nicht viel Wartung. Es ist wichtig, ihr ein konstantes Temperaturregime zu bieten - von 21 bis 24 Grad Celsius. Einige Gärtner bevorzugen es, Sämlingsbehälter in Gewächshäusern und Gewächshäusern zu platzieren, aber in diesem Fall keimen die Samen langsamer..

Nach einigen Trieben sollten Sie den stärksten und gesündesten auswählen und den zweiten entfernen. Dann müssen Sie warten, bis die ersten echten Blätter erscheinen. Nachdem Sie das erste Paar bemerkt haben, können Sie die junge Pflanze mit einem Universaldünger füttern, der einen hohen Prozentsatz an Stickstoff enthält. Dieses Element beeinflusst das Wachstum der grünen Pflanzenmasse. Gießen Sie die Sämlinge der verrückten Gurke alle 14 Tage mit dieser Lösung.

Anleitung zur Aussaat von Saatgut auf offenem Boden

Zusätzlich zum Pflanzen von Sämlingen in den Boden wird die direkte Aussaat von Samen praktiziert, wobei die Phase der Vorbereitung der Sämlinge umgangen wird. In diesem Fall müssen bestimmte agrotechnische Empfehlungen befolgt werden..

Günstige Zeit, um verrückte Gurken im Freien zu säen

Die beste Zeit für die Aussaat verrückter Gurkensamen im Freien ist der Herbst oder die erste Hälfte des Frühlings. Die Frühlingssaat erfolgt am besten spätestens im Mai. In diesem Fall ist die oben bereits beschriebene Saatgutbehandlung erforderlich..

Bei der Aussaat im Herbst müssen Sie die Samen nicht vertikutieren. Da bei niedrigen Lufttemperaturen Sämlinge problemlos erscheinen.

Optimale Aussaattemperatur

Es wird empfohlen, verrückte Gurkensamen im Freien bei einer Lufttemperatur von nicht mehr als +8 Grad zu säen. Andernfalls beginnen die Samen schnell zu keimen. Und bei der Aussaat im Herbst sterben sie während der Winterfröste ab. Es ist wichtig, dass die Samen sicher überwintern und mit dem Eintreffen der Frühlingshitze zu keimen beginnen.

Bodenzusammensetzung

Verrückte Gurken sind ziemlich wählerisch in Bezug auf die Zusammensetzung des Bodens, insbesondere den Säuregehalt. Es ist notwendig, einen Standort mit neutralem Boden zu wählen, obwohl diese Kultur auf leicht sauren Böden Wurzeln schlägt. Vermeiden Sie saure Länder.

Wie man eine verrückte Gurke richtig sät

Bei der Aussaat von verrückten Gurkensamen ist es wichtig, einen bestimmten Abstand zwischen den Pflanzlöchern einzuhalten. Der optimale Abstand liegt zwischen 0,4 m und 0,5 m. Bei lockerem Boden müssen die Samen um 1,5 cm vertieft werden - um 2 cm.

In jedes Pflanzloch müssen zwei Samen gegeben werden, um den stärksten von ihnen auszuwählen, nachdem die Sämlinge erscheinen. Unmittelbar nach der Aussaat oder dem Pflanzen der Sämlinge müssen die Beete reichlich mit Wasser verschüttet werden.

Der Zeitpunkt der Keimung hängt von den Umgebungsbedingungen ab - Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit. Die tragende Struktur muss sofort gepflegt werden, damit die junge Rebe von Anfang an in der vom Grundstückseigentümer gewählten Richtung wächst.

Wie man tollwütige Gurkensämlinge auf offenem Boden pflanzt

Beim Pflanzen von Setzlingen von verrückter Gurke auf offenem Boden müssen bestimmte Empfehlungen befolgt werden.

Auswahl eines Platzes zum Pflanzen von Sämlingen

Die Wahl eines Platzes zum Pflanzen tollwütiger Gurkensämlinge ist nicht schwierig. Da diese Kultur sowohl in von der Sonne gut beleuchteten Bereichen als auch im Schatten oder Halbschatten erfolgreich Fuß fasst.

Für das Pflanzen an einem heißen, sonnigen Tag wird empfohlen, einen schattigen Standort zu wählen. Ein wichtiger Punkt ist der Windschutz. Denn starke Böen können junge Reben schädigen. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, Pflanzplätze in der Nähe von hohen Gebäuden und Zäunen zu wählen. Die Wände von Gebäuden und Hecken schützen nicht nur junge Reben vor Wind, sondern spielen auch die Rolle von Stützkonstruktionen.

Bodenbehandlung

Durch die vorläufige Vorbereitung des Bodens auf der Baustelle können die Samen und Sämlinge der verrückten Gurke erfolgreich Wurzeln schlagen. Diese Ernte bevorzugt lockere und nahrhafte Böden. Daher sollte die Stelle vor dem Pflanzen ausgegraben und mit Harnstoff gedüngt werden. Zu diesem Zweck können Sie Granulat verwenden und auf den gegrabenen Boden streuen..

Durch dieses Verfahren wird der Boden weniger sauer. Es wird auch seinen Nährwert erhöhen, was sich günstig auf die Wachstumsrate der Sämlinge auswirkt. Um den Boden beim Graben lockerer zu machen, können Sie etwas groben Sand hinzufügen.

Pflanzregeln für Setzlinge

Wenn sich die Sämlinge in Torftöpfen befinden, können Sie sie direkt in offenes Gelände pflanzen. In diesem Fall ist es wichtig, den Abstand zwischen den Landebohrungen von mindestens 1 m einzuhalten.

Am Boden jedes Lochs wird zuerst eine Nährstoffschicht gegossen, die aus einer gründlich verfaulten Königskerze besteht. Ein Sämling wird auf die erste Schicht gelegt. Und dann wird der verbleibende Raum des Lochs mit Erde gefüllt, die beim Graben daraus extrahiert wird.

Der Boden um den Sämling sollte gut verdichtet und dann mit warmem Wasser angefeuchtet werden. Es wird nicht überflüssig sein, sich daran zu erinnern, dass die hohe Anpassungsfähigkeit verrückter Gurken an Umweltbedingungen zu ihrer flüchtigen Wildheit beiträgt. Sie füllen die Reihen der Unkräuter wieder auf und beginnen, anderen Pflanzen, die in der Nachbarschaft wachsen, Nährstoffe und Feuchtigkeit zu entziehen.

Verrückte Gurke: Pflegeregeln

Die Pflege einer verrückten Gurke ist nicht schwierig und läuft auf die einfachsten Verfahren hinaus, die selbst Anfänger ausführen können.

Wie man eine verrückte Gurke gießt

Verrückte Gurken benötigen die meiste Zeit der Saison keine häufige und reichliche Bewässerung und begnügen sich damit, dass zum Zeitpunkt des Niederschlags Regenwasser in den Boden gelangt. Die Ausnahme bilden die heißesten und trockensten Perioden, in denen Sie die Beete noch mit diesen Reben gießen müssen. Zum Gießen benötigen Sie nur warmes Wasser und für das Verfahren eine Gießkanne.

Düngung

Verrückte Gurken können ohne Verwendung von Düngemitteln erfolgreich Wurzeln schlagen, blühen und Früchte tragen. Es wird jedoch möglich sein, mit Hilfe von Verbänden die Bildung einer starken grünen Masse zu erreichen. Düngemittel sollten alle 14 Tage angewendet werden, abwechselnd mit organischen Stoffen und Mineralkomplexen. Top Dressing muss mit Bewässerung kombiniert werden, damit die Nährstoffe gleichmäßig im Boden verteilt werden.

Um eine kraftvolle grüne Masse zu erhalten, sollte das Hauptaugenmerk auf Düngemitteln gelegt werden, die große Mengen Stickstoff enthalten. Für diejenigen, die Volksrezepte zur Selbstzubereitung von Düngemitteln verwenden möchten, gibt es eine Reihe bewährter Mischungen.

Sie können also 1 Liter Geflügelkot in 20 Litern gut abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur auflösen und die resultierende Mischung zum Gießen von Beeten mit verrückten Gurken verwenden.

Alternativ können Sie 1 Liter Königskerzeninfusion in 10 Liter warmem Wasser verdünnen.

Wie man einen Busch richtig bildet

Die Bildung von Büschen verrückter Gurken erfolgt mittels Befestigungselementen an den Stützen. Wenn die Pflanze eine Höhe von 1 m erreicht, wird der obere Teil ihres Stiels an der Tragstruktur befestigt. Auf diese Weise bleibt der Stiel aufrecht und seine Seitentriebe beginnen ebenfalls nach oben zu wachsen. Unterstützungen ermöglichen nicht nur das Formen von Reben, sondern schützen sie auch vor möglichen Schäden unter dem Einfluss starken Windes.

Wie man verrückte Gurkensamen richtig erntet

Die Sammelfrist für Samenkapseln ist im September. Nach dem Öffnen müssen die Samen gesammelt, gespült und 3-4 Tage lang zum Trocknen gebracht werden. Am Ende dieser Zeit werden sie in Papiertüten gesammelt, in denen das Saatgut aufbewahrt wird..

Das Sammeln der Samen erfolgt nicht nur zum Zweck ihrer anschließenden Aussaat, sondern auch, um deren unkontrollierte Ausbreitung zu verhindern. Da die Früchte dieser Pflanze bis zu 6 m hoch schießen können, kann diese Ernte jedes Jahr neue Räume erobern..

In Zukunft wird es schwierig sein, diese natürlichen Landungen loszuwerden. Aus diesem Grund ist es ratsam, regelmäßig um die verrückten Gurkenbeete zu jäten, um zu verhindern, dass sie sich als Unkraut ausbreiten..

Top