Kategorie

1 Veilchen
Die Orchidee hat verblasst, was als nächstes zu Hause damit zu tun ist
2 Kräuter
Technologie für den Anbau von Zierkohl
3 Bonsai
Ideen zum Geben
4 Rosen
LiveInternetLiveInternet

Image
Haupt // Rosen

Euonymus: richtige Pflanzung und richtige Pflege


Guten Tag, liebe Gärtner! Heute werden wir darüber sprechen, wie man in unserem Landhaus Euonymus bekommt. Der Strauch ist einfach wunderschön. Erfordert keine besondere Pflege und wird im Herbst zum Inbegriff dieser Jahreszeit.

Wo wächst dieses Wunder? Sträucher der Gattung Euonymus wachsen in freier Wildbahn in gemäßigten und subtropischen Klimazonen in beiden Hemisphären der Erde. Es kommt sehr selten vor, dass sie in den Tropen vorkommen, und in den nördlichen Breiten wachsen sie überhaupt nicht..

Einige Arten dieses Strauchs, wild oder kultiviert, werfen im Herbst ihre Blätter ab, und bei einigen bleibt das Laub bis zum nächsten Frühjahr erhalten. So bringt Euonymus Farbe in den Winter.

Es sollte gesagt werden, dass Euonymus unter städtischen Bedingungen normal wächst und sich entwickelt. Er reagiert fast nicht auf Luftverschmutzung. Aber zu welcher Stufe gehört der Euonymus? Die Pflanze kann ein Baum, ein Strauch sein oder über den Boden kriechen.

Sorten

Es gibt viele Arten von Euonymus. Maak wächst am besten in offenen Gebieten. An einem schattigen Ort ist es besser, Warzen- oder europäische Euonymus-Büsche zu pflanzen. Sachalin und heilige Arten wachsen gut im Schatten. Es sind diese Sorten, die sich am besten für das Gerät der Hecken eignen. Um die Hänge zu stärken, pflanzen Sie das gleiche Sachalin oder den großflügeligen Euonymus. Die unteren Zweige dieser Sträucher wurzeln von selbst und stärken so den Boden..

Die Heimat des Warzen-Euonymus sind die brasilianischen Wälder an Orten mit gemäßigtem Klima. Diese Art von Euonymus kann eine Höhe von mehr als drei Metern erreichen. Manchmal wächst der Busch in Form eines Baumes, und dann kann die Höhe der Pflanze bis zu sechs Meter betragen.

Europäischer Euonymus ist extrem dürreresistent. Im Mai und Juni ist die Krone mit Blumen bedeckt, und von Anfang September bis Ende Oktober sind wunderschöne rosa Schachteln mit Samen darauf zu sehen.

Die Zwergsorte wächst in Europa und Asien in Breiten mit gemäßigtem Klima. Die Triebe dieses Strauchs wachsen gerade nach oben und können eine Höhe von nicht mehr als einem Meter erreichen. Die Blätter sind schmal mit fein gezahnten Kanten. Im August und September reifen gelbliche Früchte auf dem Strauch. Diese Pflanze liebt schattige Bereiche. Es kann durch Stecklinge, Teilung des Busches und Schichtung vermehrt werden.

Der geflügelte Spindelbaum (heilig) stammt aus Fernost. Dort wächst es bis zu zwei Meter hoch. In Zentralrussland beträgt die Höhe dieses Strauchs nicht mehr als einen Meter. Im Sommer sind die Blätter des geflügelten Euonymus grün und im Herbst dunkelrot. Das Laub fällt möglicherweise nicht den ganzen Winter ab. Die Früchte dieses Strauchs sind ebenfalls dunkelrot gefärbt. Diese Sorte wächst gut im Schatten..

Semyonovs Euonymus wächst in freier Wildbahn in den Wäldern Zentralasiens. Es gehört auch zu schattenliebenden Pflanzen und liebt mäßig feuchten Boden. Diese Art vermehrt sich nur durch Samen..

Fortunes Euonymus ist ein kriechender immergrüner Strauch. In freier Wildbahn wächst es in China. Diese Art ist die frostbeständigste der Euonymus-Familie, kann jedoch in Zentralrussland im Freien nicht überwintern. Hier wird es in große Töpfe gepflanzt, die für den Winter in Innenräume überführt werden..

In den südlichen Regionen unseres Landes kann es auf freiem Feld bleiben. Das Glück braucht eine Unterstützung, an die er sich festhält. Ohne Unterstützung kriecht der Busch einfach über den Boden. Das Glück mag schattige Bereiche.

Innenansichten

Der japanische Euonymus hat einen zweiten Namen - Pseudolavr. Es ist unprätentiös in Bezug auf Beleuchtung und Luftreinheit. Diese Sorte kann in Innenräumen angebaut werden, aber sie wird ihr Laub für den Winter abwerfen..

Rooting Euonymus kann auch in Innenräumen angebaut werden. Die Blätter sind weißgrün oder grün. Häusliche Pflege hat das gleiche Prinzip wie der Anbau von Busch im Freien. Diese Zimmerpflanze braucht Unterstützung.

Landung

Wenn Sie Euonymus in Ihrem Garten pflanzen möchten, verwenden Sie am besten drei Jahre alte Sämlinge. In diesem Fall müssen Sie es nicht für den Winter abdecken. Außerdem passt sich ein solcher Sämling viel schneller an einen neuen Ort an..

Was sollte Pflanzen und Pflege auf freiem Feld sein?

Der Strauch wird als eine Pflanze angesehen, die für den Boden unprätentiös ist, aber es ist immer noch vorzuziehen, ihn auf einer Fläche mit lockerem und nicht sehr salzigem Boden zu pflanzen. Wenn Ihr gesamter Standort aus salzigem Boden besteht, bereichern Sie ihn am Euonymus-Pflanzstandort mit Kalk.

Fürsorgliche Gärtner bereiten selbst die Bodenmischung vor und schlafen im Loch ein. Die dafür optimale Zusammensetzung des Bodens ist wie folgt: Rasenboden 3 Teile, je 1 Teil - Blatterde, Humus, Sand. Das Volumen der Grube zum Pflanzen des Euonymus sollte doppelt so groß sein wie das Wurzelsystem des Sämlings. Füllen Sie am Boden der Grube eine Schicht Blähton bis zu einem Viertel ihrer Tiefe ein.

Tauchen Sie danach den Sämling in das Loch und bedecken Sie ihn mit der vorbereiteten Erde. Sie können den Boden in der Grube nicht stopfen, Sie können ihn nur vorsichtig mit Ihren Händen zerdrücken.

Wachsende Eigenschaften

Wenn Sie sich entscheiden, eine Hecke aus Euonymus zu erstellen, sollte der Abstand zwischen den Pflanzlöchern 5 bis 70 Zentimeter betragen. Sämlinge können nur im Frühjahr gepflanzt werden, wenn die Umgebungstemperatur nicht unter 5-10 Grad Celsius fällt..

Das aktive Wachstum von Büschen beginnt erst, wenn sich die Luft auf 20 Grad erwärmt.

Während der warmen Jahreszeit dreimal in Euonymus-Büschen graben. Gießen Sie es sparsam und nur in trockenen Zeiten. Überschüssige Feuchtigkeit im Boden für diesen Strauch ist zerstörerisch. Trockene und beschädigte Zweige erst im Frühjahr beschneiden. Die Kronenform kann erst im Spätherbst gebildet werden. Euonymus muss nicht häufig gefüttert werden.

Es reicht aus, den Boden während der Zeit des aktiven Wachstums des Busches zweimal pro Saison mit komplexen Düngemitteln zu düngen. Mit der Ankunft des Frühherbstes kann kein Top-Dressing durchgeführt werden. Wenn Sie einen Sämling pflanzen möchten, der jünger als drei Jahre ist, müssen Sie ihn in diesem Fall für den Winter abdecken.

Schädlinge

Leider setzen sich Zecken oft in der Krone des Spindelbaums ab und die Pflanze kann ihnen nicht alleine widerstehen. Daher müssen die Zweige des Busches jedes Frühjahr mit kolloidalem Schwefel und im Juli mit Akariziden oder Aktar-Lösung behandelt werden. Warty und European Euonymus sind häufig von Apfelmotte, Blattlaus und Weißdorn betroffen.

Gärtner berücksichtigen diesen Moment beim Schutz von Apfel- und Birnbäumen vor Schädlingen. Sie pflanzen Euonymus-Büsche neben Obstbäumen, um Insekten abzulenken. Behandeln Sie den Strauch in diesem Fall natürlich mit Schutzmitteln..

Es ist sehr wichtig, sich daran zu erinnern, dass Euonymus-Saft giftig ist. Tragen Sie daher beim Beschneiden von Ästen eine Schutzbrille und Handschuhe..

Euonymus Strauch. Beschreibung, Merkmale, Arten und Pflege von Euonymus

Jeder Mensch, mindestens einmal in seinem Leben, blieb im Frühherbst stehen, gefroren vor Bewunderung, gegenüber einem kleinen, leuchtend roten, lodernden, durchbrochenen Baum. Dies ist ein Wunder der Natur, eine echte Perle des Herbstes - Euonymus.

Beschreibung und Merkmale von euonymus

Euonymus, wie dieser Baum wissenschaftlich genannt wird, und auf Russisch - Euonymus - sieht er auf dem Foto am besten im September aus, wenn seine Blätter rot werden, aber noch nicht abfallen.

Diese Bäume haben mehr als 200 Sorten, aber im Klima der mittleren Zone wachsen nur 20 Sorten. Dies reicht jedoch aus, um Ihrem eigenen Garten einen einzigartigen, attraktiven und charmanten Herbstlook zu verleihen..

Euonymus ist eine Zierpflanze, und die Vielfalt ihrer Sorten ist sehr groß. Es gibt hohe Bäume, Euonymus solcher Sorten ähnelt sehr einer Eiche, wächst bis zu 8-10 Meter, in tropischen Regionen kann es zu gigantischen Größen wachsen, nach Sequoia an zweiter Stelle.

Die Krone solcher Arten ist sehr verzweigt, verbreitet und natürlich unglaublich beeindruckend und hat oft einen Durchmesser von mehr als 10 Metern..

Es gibt kräftige, dichte Sträucher, die sich ideal für Hecken eignen. Mit einem einzigen Wachstum erreichen solche Büsche einen Kronendurchmesser von 5 bis 6 Metern.

Sehr beliebt in Gärten und Parks sind kleine verzweigte Bäume, die den Eindruck runder kugelförmiger Büsche erwecken - mit einem Kronendurchmesser von 2 Metern und einer Höhe von 2 bis 2,5 Metern.

Ein separater Platz in der großen Familie der Euonymus wird von seinen "kriechenden" Arten eingenommen. In der Tat sind dies Reben oder Efeu. Solch ein Euonymus im Garten wird leicht eine Terrasse oder einen Pavillon umfassen, für die wir alle Gärtner sehr lieben, außerdem verdunkelt er niemals sehr dicke, immergrüne Blätter.

Ein Merkmal dieses wunderbaren dekorativen Baumes kann die Tatsache sein, dass er sich in einer Wohnung großartig anfühlt. Trotz der Tatsache, dass Züchter einige Sorten speziell für den Innenbereich gezüchtet haben, pflanzen viele gewöhnliche Büsche in Wannen und erzielen hervorragende Ergebnisse. Die schleichende Vielfalt des Euonymus wurzelt auch perfekt in Wohnungen und auf Balkonen.

Diese Pflanze blüht im Mai und Juni in einer Streuung kleiner heller Blüten. Die Blüte wird durch Ohrringe ersetzt, die wie Erle aussehen. Sie schimmern wie die Blätter wie Chamäleons in allen Farbtönen, von sattem Grün bis Orange, einschließlich Gelb und Lila.

Pflanzen und Vermehrung von Spindelbäumen

Das Pflanzen von Euonymus ist sowohl im Herbst als auch im Frühling möglich. Es ist besser, den Standort im Halbschatten zu wählen, obwohl Sie in Abwesenheit der sengenden Sonne auch einen sonnigen Hügel wählen können und der bunte Euonymus-Strauch im Allgemeinen viel Sonnenlicht bevorzugt.

Der Boden sollte neutral oder leicht alkalisch, fruchtbar und notwendigerweise ohne dichtes Auftreten von Grundwasser sein. Der Baum mag keine Säure im Boden, daher muss Kalk hinzugefügt werden, wenn die Böden sauer sind.

Wenn man eine "Hecke" pflanzt, sollte man erwarten, dass der Euonymus schnell und stark in der Breite wächst, der Abstand zwischen den Büschen sollte nicht weniger als eineinhalb Meter betragen.

Ein Loch für den zukünftigen Pächter des Gartens sollte 2 bis 2,5 Wochen vor dem Pflanzen gegraben werden, und sein Volumen sollte das Eineinhalb- bis Zweifache des Volumens der Wurzeln des Sämlings betragen. Der Boden der Grube sollte entwässert werden. Eine Mischung aus Sand und kleinen Steinen ist ideal.

Wenn Sie einen Baum pflanzen, sollten Sie den Boden vorsichtig stopfen, damit sich keine Airbags an den Wurzeln befinden. Nach dem Pflanzen werden alle Arten von Euonymus in der ersten Lebenswoche des Baumes im Garten reichlich gewässert, und es wird täglich gegossen. Die Pflanze vermehrt sich:

Die Reproduktion mit Hilfe von Kurven ermöglicht es Ihnen, sanft geschwungene Gartenkompositionen, natürliche Pavillons und einfach "Ecken" zu erstellen..

Dies geschieht wie folgt: Niedrig wachsende "Mutter" -Sprossen beugen sich zu Boden, schlafen damit ein, sichern sie und lassen nur die Spitze draußen. Dies geschieht im zeitigen Frühjahr, bevor die Knospen brechen.

Die Stecklinge werden von Juni bis Juli aus dem Baum geschnitten. Dies fällt in der Regel mit dem Moment der Kronenbildung zusammen. Der Stiel wird in eine Mischung aus Torf und Sand gesetzt und mit Glas oder Folie bedeckt. Nach ein paar Monaten ist die Pflanze bereit, auf offenem Boden im Garten zu pflanzen..

Wurzelsauger oder Rhizome müssen im Frühjahr entfernt werden, bevor die Knospenbildung beginnt. Die Länge des abgetrennten Bereichs sollte nicht weniger als 30-35 cm betragen, und der Durchmesser sollte nicht weniger als 2-3 cm betragen. Wurzelsauger werden sofort gepflanzt, ohne tiefer als 50 cm zu vergraben. Die gewünschte Tiefe beträgt 40-45 cm. Wasser reichlich und mit Film bedecken.

Die Teilung des Busches ist ideal für Zwerg- und Indoor-Euonymus. Die Pflanze verträgt das Verfahren leicht, 3-4 können aus einem Busch gewonnen werden, die in der Regel mit erworbener Unabhängigkeit schnell gemeistert werden. Dies sollte im Herbst in einem Garten und jederzeit in einer Wohnung erfolgen.

Bei Samen ist dies die schwierigste Fortpflanzungsmethode. Sie müssen sie im Herbst, im Winter säen. Die Triebe erscheinen im nächsten Frühjahr, und solche Triebe sehen nach drei bis vier Jahreszeiten wie ein anständiger Baum aus.

Spindelbaumpflege

Die Pflege des Euonymus reduziert sich auf zwei Baumverbände pro Saison. Mineraldünger müssen im Frühjahr vor der Knospenbildung und im Herbst im Winter ausgebracht werden. Die Pflanze benötigt keine zusätzliche Bewässerung, außer bei sehr schweren Dürreperioden.

Sie müssen sich auch mit der Bildung der Krone befassen, wenn Sie etwas Bestimmtes in Ihrem Garten haben möchten. Diese Pflanze liebt Haarschnitte sehr, reagiert sofort auf sie und beginnt sich am selben Tag zu verzweigen, an dem sie damit beschäftigt waren. Für die Überwinterung sollten auch kleine Pflanzen bis zu 3-4 Jahren für den Winter bedeckt sein. sowie ihre Wurzelzone.

Arten und Sorten von Euonymus

Obwohl zwanzig Arten dieser Pflanze auf dem Territorium Russlands gut wachsen, haben Gärtner immer noch ihre Lieblingssorten, es gibt beliebte Sorten für Landschaften von Parkgebieten. Diese beinhalten:

Warty Euonymus

Dies ist eine zweiseitige Sorte. Je nach Idee oder Bedingungen des Gärtners kann der Baum entweder ein dichter Strauch mit einer Höhe von 2-3 Metern oder ein sich ausbreitender Baum werden, der über 6 Meter wächst.

Die Blätter sind hellgrün, schillernd, bis zum Herbst purpurrot. Die Blüten sind braun mit einer rosa Mitte und Kante. Die Ohrringe sind rot mit allen Farbtönen. Es wächst langsam, aber sehr unprätentiös, nicht launisch in Bezug auf Beleuchtung und Bodenzusammensetzung.

Europäischer Spindelbaum

Ein buschiger Baum etwa 5 Meter hoch. Die Blätter werden bis zu 10-15 cm lang, dunkler Smaragd, mit Ebbe. Im Herbst lila mit Orangetönen.

Die beliebteste Züchtersorte, auf deren Basis Zwerg, Miniatur und eine Reihe von dekorativen Arten gezüchtet wurden. Es ist äußerst anspruchslos und wächst schnell, verträgt leicht Gasverschmutzung und Stadtsmog, Dürre und Temperaturänderungen.

Geflügelter Euonymus

Das ist asiatisch. Klein, bis zu 4 Meter in Form eines Baumes, mit einer ziemlich dichten Krone, ähnlich einem riesigen Bonsai. Bei Kultivierung auf einem Busch beträgt die Höhe 2 bis 2,5 Meter.

Blumen, wie Blätter in eleganten Grüntönen, Ohrringe sind auch silbrig grün. Im Herbst blinkt es mit Überläufen von Rot- und Grüntönen. Verträgt leicht Winter- und Temperaturänderungen, übersteht aber Dürre und heißes Wetter sehr schlecht.

Fortchuns Euonymus

Der gleiche asiatische, chinesische. Ein Favorit aller Gärtner und Züchter, auf dessen Basis 10 Sorten von lianenähnlichem Euonymus gezüchtet wurden. Es ist ein kriechender, efeuförmiger immergrüner Strauch mit großen, glänzenden, glatten, dichten Blättern..

Es vermehrt sich ausschließlich vegetativ, braucht aber keine Pflege, macht sich aber nichts aus einem Haarschnitt und einer kleinen Menge Mineraldünger.

Japanischer Euonymus

Die Leute nennen diese Art einen Pseudo-Lorbeer für die Ähnlichkeit von Blättern mit Lorbeerlaub. Es kann wie ein heimischer Euonymus wachsen, in einem gewöhnlichen großen Topf eine Hecke in einem Park bilden, es kann ein zentraler Baum auf einer leeren Wiese werden. Absoluter Wagen.

Als Baum wächst er mindestens 7-8 Meter, hat eine sehr breite, verzweigte Krone. Die Wachstumsrate dieser Art ist ebenfalls nicht gering - 20-30 cm pro Saison.

Auf seiner Basis wurden 6 Sorten von Euonymus gezüchtet. Der Hauptnachteil ist, dass diese Art keine Kälte verträgt. Bei Temperaturen unter 5 Grad Celsius stirbt der Baum.

Geflügelter Euonymus Compactus

"Tochter" Sorte von geflügelten Euonymus. Hat ähnliche Eigenschaften wie Prasort, mit Ausnahme der Abmessungen.

Dieser buschige Baum ist unter keinen Umständen höher als 2 Meter. Sehr launisch in Bezug auf Feuchtigkeit, Dürren und Überhitzung. Verträgt keine sengenden heißen Stellen.

Euonymus Emerald

Dies ist eine Gruppe von dekorativen hybriden "Tochter" -Sorten von Forchun Euonymus. Kleine Kugeln 50-60 cm hoch. Sie lieben einen formenden Haarschnitt. Sehr frostbeständig und für alles im Allgemeinen äußerst unprätentiös. Nicht austauschbar, wenn "chinesische" Ecken im Garten erstellt werden.

Sie haben ein interessantes Merkmal - mangels Sorgfalt, nämlich der Bildung von Haarschnitten, werfen sie separate Äste mit einer Länge von bis zu 2 Metern aus.

Euonymus Gold

Gehört zu den Sortenhybriden der Tochter des Forchun euonymus. Miniatur, bis zu 60 cm hoch, aber mit einer bestimmten Bildung von Zweigen, ist in der Lage, Lattenzäune von 1 bis 1,5 m Höhe vertikal zu gärtnern.

Es unterscheidet sich vom Rest durch das Vorhandensein von hellgelben Blättern mit einem dunkelgrünen Zentrum. Benötigt keine Wartung und fühlt sich bei allen Wetterbedingungen gut an.

Krankheiten und Schädlinge des Euonymus

Die Hauptschädlinge im Garten, die die Pflanze "einfangen" wollen, sind:

Der Baum ist sehr selektiv für Heilungsvorgänge, reagiert aber gut auf die Verarbeitung. Sowohl direkt während der Infektion als auch zur Vorbeugung mit folgenden Medikamenten:

Die Pflanze kann auch krank werden, in der Regel ist es:

Es ist sinnvoll, auf Nummer sicher zu gehen und im Frühjahr und Herbst Krankheiten vorzubeugen, für die Folgendes ideal ist:

Komplexe "Topaz" und "Skor";

Es sollten 3-5 Behandlungen im Abstand von 5 bis 7 Tagen durchgeführt werden. Zusammenfassend ist anzumerken, dass Euonymus zwar eine Zierpflanze ist und außerdem giftig, seine Blätter und Früchte jedoch einen sehr hohen Gehalt haben:

Aus diesem Grund sind die Blätter und Früchte der Pflanze an vielen Rezepten der traditionellen Medizin beteiligt..

Euonymus Pflanzen und Pflege

Spindelbaumpflege

Die Gattung euonymus gehört zur Familie der Bereskletovs und vereint mehr als zweihundert Pflanzenarten. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet der Name "Baum mit einem guten Namen" oder "herrlicher Baum". Unter den Menschen ist Euonymus auch unter anderen Namen bekannt: Nachtblindheit, Merasklet, göttliche Augen, Liguster, Wolfsohrringe oder Wolfsbast.
Im Gartenbau wird eine Vielzahl von Euonymus-Sorten angebaut, die in der Landschaftsgestaltung häufig zu Dekorationszwecken eingesetzt werden..

Heimat und Aussehen des Euonymus

In der Natur wächst Euonymus in fast allen Ecken der Welt: in Europa, Asien, Amerika und Asien. Sie finden die Pflanze im Unterholz von Mischwäldern oder in der Nähe von Flüssen.

Euonymus ist eine immergrüne Laubpflanze. Die Gattung kombiniert Sträucher und Bäume. Aufgrund der Vielzahl von Sorten und Arten von Euonymus wird es häufig in der Landschaftsgestaltung verwendet, Pflanzen werden einzeln, in Gruppen, als Hecken gepflanzt.

Die Zweige des Euonymus sind rund oder tetraedrisch, oft erscheinen Wucherungen auf ihnen. Unter natürlichen Bedingungen können Pflanzen bis zu vier Meter wachsen.

Das Laub ist von größtem dekorativen Wert, da es je nach Sorte und Art rote, gelbe Blätter mit weißen, cremefarbenen oder silbernen Flecken gibt. Die Krone des Euonymus ändert je nach Jahreszeit ihre Farbe.

Blumen haben keinen dekorativen Wert, in der Regel unscheinbar, klein, in Blütenständen gesammelt. Am Ende der Blüte bilden sich Früchte - Kisten mit vier oder fünf Nestern, in denen sich Samen entwickeln. Die Früchte des Euonymus zeichnen sich durch eine helle Farbe aus, sie sind purpurrot, scharlachrot, gelb, lila oder burgunderrot.

Die beliebtesten Arten von Euonymus

Bis heute werden in Russland nicht mehr als 20 Pflanzenarten kultiviert, von denen die folgenden am beliebtesten sind:

  1. Europäisch. Heimat - Spanien. Es erreicht eine Höhe von sieben Metern, die Zweige sind tetraedrisch, blüht im Sommer, die Früchte sind sehr dekorativ. Trockenheitstolerante Sorte.
  2. Warty. Es wächst in Eurasien. Es kann ein bis zu 3,5 Meter hoher Strauch oder ein bis zu 6 Meter hoher Baum sein. Blüht im Frühsommer, rote Früchte reifen im September.
  3. Zwerg. Auch aus Eurasien. Die Triebe zeichnen sich durch eine vertikale Anordnung aus, die eine Höhe von einem Meter erreicht. Die Blätter sind lanzettlich, die Früchte gelblichgrün. Kann im hellen Halbschatten gezüchtet werden.
  4. Geflügelt. Heimat - Fernost. Die Pflanze erreicht eine Höhe von zwei Metern. Bis zum Mittherbst färben sich die Früchte tiefrot, die Blätter färben sich ebenfalls rot. Kann auch im Schatten angebaut werden.
  5. Japanisch. Es wächst hauptsächlich in den südlichen Regionen und erreicht eine Höhe von sieben Metern. Blüht im Hochsommer. Schattiert gut.

Angesichts der Vielzahl von Arten und Sorten von Euonymus ist es nicht verwunderlich, dass für jede einzelne Wachstumsbedingung ausgewählt werden muss. Die Empfehlungen einiger Gärtner sind jedoch universell und können auf alle Arten von Spindelbäumen angewendet werden.

Bewässerungsmodus

Die Bewässerung sollte genau sein. Es ist wichtig, den "goldenen" Mittelwert zu beachten, um übermäßige Feuchtigkeit und Trockenheit des Bodens zu vermeiden. Die Häufigkeit und Menge der Bewässerung muss je nach Jahreszeit und Wachstumsbedingungen angepasst werden. Je wärmer das Wetter ist, desto häufiger kann gegossen werden, und umgekehrt wird bei kaltem Wetter die Bewässerung minimiert.

Beleuchtungsanforderungen

Dabei sind die Farbe der Blätter und die Vielfalt der Pflanze zu berücksichtigen..

Zum Beispiel bevorzugen Europäer und Warty Euonymus Halbschatten. Am besten pflanzen Sie sie im Schatten hoher Bäume, deren Krone vor direkter Sonneneinstrahlung schützt.

Sakhalinsky und Sacred Spindelbäume werden zur Bildung von Hecken verwendet, so dass sie leichten Halbschatten und offene Sonne gut vertragen.

Großflügeliger Euonymus liebt Berghänge, Reliefgelände.

Maak euonymus wächst gut und schnell in offenen Gebieten, es wird normalerweise als einzelne Pflanze verwendet.

Temperaturmodus

Die Temperatur ist nicht das wichtigste Anbaukriterium. Die überwiegende Mehrheit der Sorten und Arten von Spindelbäumen ist frostbeständig und verträgt scharfe Temperaturänderungen gut. Junge Pflanzen (unter drei Jahren) sind für den Winter bedeckt, und erwachsene Sträucher und Bäume können mit Laub oder Fichtenzweigen gemulcht werden. Einige Sorten halten Temperaturen von bis zu -20 Grad stand.

Top Dressing

Zu Beginn der Phase des aktiven Wachstums wird die Pflanze mit Humus oder Kompost gefüttert. Düngemittel werden im April, Mai und Juni unter der Wurzel ausgebracht, um das Eindringen von Nährstoffen in die Blätter auszuschließen, die zu Blattverbrennungen führen können.

Wenn der Euonymus Dickicht ist, werden Mulch-, Asche- oder Mineraldünger mit Phosphor oder komplexen Gemischen als Dünger verwendet.

Boden für Euonymus

Alle Arten und Sorten von Euonymus fordern jedoch die Qualität des Bodens. Sie benötigen einen Boden mit einem bestimmten Säuregehalt: neutral oder leicht alkalisch, andernfalls wird dem Boden Kalk zugesetzt. Es ist nicht notwendig, Euonymus auf Lehmboden zu züchten, in den Sie Sand hinzufügen müssen.
Der Boden muss locker genug sein, um stehendes Wasser zu vermeiden.

Euonymus pflanzen und verpflanzen

Eine kompetente Spindelbaumpflanzung hängt von zwei Faktoren ab:

  • Die Pflanzzeit;
  • Pflanzalgorithmus.

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Euonymus zu pflanzen oder zu transplantieren?

Die optimale Zeit für die Arbeit im Garten ist der frühe Frühling, aber auch das Pflanzen im Herbst (Umpflanzen) ist zulässig. Es ist notwendig, schattige Plätze zu wählen, aber Sorten mit bunten Blättern wachsen am besten an offenen, sonnigen Orten.

Der Boden sollte leicht und nahrhaft sein. Der Säuregehalt des Bodens variiert von neutral bis leicht alkalisch. Wenn der Boden sauer ist, wird vor dem Pflanzen Kalk hinzugefügt..

Die überwiegende Mehrheit der Euonymus-Sorten wächst mit zunehmendem Alter in Breite und Höhe, weshalb Sie keine Pflanzen in unmittelbarer Nähe anderer Obstbäume und Sträucher pflanzen sollten.

Für das Pflanzen von Zwergarten empfehlen Gärtner die Verwendung von Kisten oder Behältern, die in der warmen Jahreszeit im Garten und in einem kalten Raum mit niedriger Temperatur stehen.

Pflanzalgorithmus

Das Pflanzloch für die Pflanze wird einige Wochen vor dem Pflanzen vorbereitet. Sein Volumen sollte das Eineinhalbfache der Größe des Wurzelsystems betragen..

Der aus der Grube entfernte Boden muss mit Kompost gemischt werden. Zerbrochener Ziegel oder Sand wird als Entwässerungsschicht auf den Boden gelegt, eine kleine Schicht aus einer Mischung aus Erde und Kompost wird darauf gelegt, dann kann der Euonymus in die Grube abgesenkt werden. Wenn der Säuregehalt des Bodens erhöht ist, geben Sie ein Glas gelöschten Kalk in die Grube.

Nachdem der Sämling in das Loch abgesenkt wurde, müssen Sie sein Wurzelsystem begradigen und mit der restlichen Mischung aus Erde und Kompost füllen. Wenn sich die Grube mit Erde füllt, muss sie gestampft werden, um die Möglichkeit der Bildung von Lufteinschlüssen auszuschließen. Der Wurzelkragen der Pflanze bleibt notwendigerweise bodenbündig auf der Oberfläche.

Für das Pflanzen von Hecken ist es besser, einen Graben vorzubereiten. Die Bewässerung erfolgt unmittelbar nach dem Pflanzen oder Umpflanzen und während der Woche werden die Sämlinge täglich gegossen.

Reproduktion von Euonymus

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Pflanze zu vermehren:

Samenvermehrung

Gärtner empfehlen, die Samen sofort nach der Ernte zu säen. Die Aussaat erfolgt im Herbst sofort ins Freie. Die Samenfläche wird zuerst gemulcht und dann mit Stroh oder Laub bedeckt.

Fortpflanzung durch Schichtung

Für diese Methode eignen sich bodennahe Äste. Es ist notwendig, eine Rille in den Boden zu graben, den Prozess darin zu legen, ihn zu reparieren und mit der gegrabenen Erde zu bestreuen. Nur die Spitze des Triebs sollte auf der Oberfläche bleiben. Wurzeln werden sehr bald erscheinen, wonach die Schichten von der Mutterpflanze getrennt und auf eine dauerhafte Wachstumsstelle verpflanzt werden können.

Vermehrung durch Stecklinge

Verwenden Sie zum Wurzeln die Spitzen von mindestens fünf Jahre alten, halb verholzten Trieben. Die optimale Brutzeit ist der Hochsommer. Die Stecklinge sind ungefähr 7 cm lang und haben jeweils mindestens ein Internodium. Die Schnittstelle muss mit einem Wachstumsstimulans behandelt werden, und dann müssen die Triebe in ein Substrat aus einer Mischung aus Torf und Sand gepflanzt werden.

Stecklinge sollten unter einem Film an einem gut beleuchteten und kühlen Ort wachsen. Über mehrere Monate werden Wurzeln gebildet, wonach junge Pflanzen zum Wachsen auf offenes Gelände gepflanzt werden. Sobald sich die Pflanzen akklimatisiert und gereift haben, können sie dauerhaft im Garten gepflanzt werden..

Fortpflanzung durch Teilen des Busches

Für die Fortpflanzung werden Triebe mit einer Höhe von 40 bis 50 cm ausgewählt. Die beste Zeit für die Gartenarbeit ist der Frühling, wenn sich der Boden nach dem Frost ausreichend erwärmt. Jeder Spross muss ein geformtes Wurzelsystem haben: eine Dicke von mindestens anderthalb Zentimetern, eine Länge von ungefähr 30 cm. Sie müssen den Boden nicht vom ausgegrabenen Spross reinigen, die Pflanze kann sofort an einem festen Platz im Garten gepflanzt oder an einem temporären Ort zum Wachsen gepflanzt werden.

Diese Methode ist nur für Zwergsorten von Euonymus geeignet. Das Wurzelsystem solcher Arten befindet sich nahe der Bodenoberfläche, daher erscheinen jedes Frühjahr junge Triebe um erwachsene Pflanzen. Sie muss sorgfältig mit einer scharfen Schaufel getrennt werden, notwendigerweise mit dem Wurzelsystem. Die Triebe müssen geschnitten werden, ein Drittel muss übrig bleiben und an einem festen Platz im Garten gepflanzt werden. Für euonymus stellt ein solches Verfahren keine Gefahr dar und verletzt die Pflanze nicht..

Euonymus beschneiden

Der Euonymus reagiert sehr gut auf Kronenbildung, auf keinen Fall sollten Sie Angst haben, die Pflanze zu schneiden. Der optimale Zeitraum dafür: Frühling oder nach der Reifung. Wenn während einer Phase des aktiven Wachstums geschnitten werden muss, ist das Verfahren nur für hygienische Zwecke zulässig. Wenn es geschwächt ist, sollten beschädigte Äste entfernt oder die Spitzen eingeklemmt werden.

Überwinterung von Euonymus

Bevor Sie daran denken, einen Spindelbaum zu überwintern, müssen Sie die Samen der Pflanze sammeln. Sie können den Erfassungsprozess starten, wenn Sie das Knacken der Kartons hören. Samen sollten sofort gepflanzt werden, um ihre maximale Keimung aufrechtzuerhalten.

Zuerst müssen Sie die Samen von Samenpflanzen befreien und sie mit einer Lösung von Kaliumpermanganat behandeln. Das Pflanzen erfolgt in feuchten Böden und der Bereich ist mit trockenem Stroh oder Laub bedeckt.
Reife Pflanzen vertragen im Allgemeinen eine Überwinterung im Freien gut und erfordern keine spezielle Vorbereitung. Es tut jedoch immer noch nicht weh, die Pflanze mit Sägemehl oder Laub zu mulchen..
Junge Setzlinge, die noch keine drei Jahre alt sind, müssen auf die Überwinterung vorbereitet sein. Dazu sind sie mit Fichtenzweigen oder Laub bedeckt..

Hinweis an den Floristen

Warum Euonymus schlecht wächst?

Es gibt normalerweise zwei Gründe:

1. Überschüssige Feuchtigkeit - in diesem Fall verlangsamt die Pflanze nicht nur das Wachstum, sondern wirft auch Laub ab.

2. Übermäßiges Licht - Das Wachstum und das Trocknen der Blätter werden gestoppt.

Krankheiten und Schädlinge des Euonymus


Leider ist Euonymus ein beliebter Leckerbissen für Insekten. Am häufigsten sind Blattläuse, Mehlwanzen, Raupen und Spinnmilben auf Pflanzen zu finden.

Spinnmilben, Blattläuse und Mealybugs ernähren sich vom Saft der Pflanze, was zu einer Verformung der Zweige und Blätter führt. Wöchentliche chemische Behandlung mit Insektiziden kann helfen, Insekten abzutöten.

Gärtner empfehlen, Raupen von Hand zu pflücken, während diese Insekten auf benachbarten Obstbäumen nicht mehr zu finden sind. Der Euonymus scheint Raupen anzulocken und dadurch die Ernte zu schützen.

Bei Krankheiten sind Mehltau und Stammfäule für Euonymus schrecklich. Wenn Mehltau mit Fungiziden bekämpft werden kann, ist die Stammfäule praktisch nicht zerstörungsbedürftig.

Es ist besser, auf Nummer sicher zu gehen und im Frühjahr und Herbst eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen zu ergreifen:

  • Behandeln Sie die Pflanze mit einer Lösung aus Bordeaux-Mischung oder einem Analogon des Arzneimittels. Die beste Zeit für das Verfahren ist die zweite Hälfte des Frühlings und des Frühsommers.
  • Entfernen Sie die betroffenen Bereiche der Pflanze und verbrennen Sie sie.

Um Komplikationen bei der Behandlung von Euonymus zu vermeiden, müssen Sie:

  • Versorge die Pflanze mit ausreichend Licht;
  • Pflanzen Sie die Sämlinge nicht zu dicht, da dies die Luftzirkulation behindert.
  • Lassen Sie keine Feuchtigkeit in die Krone eindringen.

Spindelbaumpflege Video


Euonymus gehört zur Familie Bereskletov. Dies sind immergrüne Laubsträucher und Bäume, die sich durch eine erstaunliche Vielfalt an Formen und Farben auszeichnen. Gärtner schätzen die Pflanze auch für ihren leichten und einfachen Charakter: Frostbeständigkeit, einige Arten halten Temperaturen von bis zu -20 Grad stand, Beständigkeit gegen Gasverschmutzung, wächst gut im Halbschatten. Jede Art von Euonymus erfordert jedoch individuelle Wachstumsbedingungen..

Was ist Euonymus Forchuna, Pflanzen und Pflege, andere Sorten

Der Euonymus-Strauch ist eine beliebte Garten-Zierpflanze, die zu einer sehr alten Familie von Euonymus (Celastraceae) gehört, die auf den Kontinenten Amerika, Europa und Grönland wächst. Heute sind etwa 175 Arten in Asien, Amerika, Europa, Australien und Madagaskar bekannt..

Wie man Euonymus züchtet - Pflanzen und Pflege auf freiem Feld und zu Hause, Vermehrung durch Stecklinge - werden in diesem Artikel behandelt.

Kurzbeschreibung

Euonymus bedeutet im Lateinischen Euonymus "gut". Die Slawen nannten den Busch auch: Nachtblindheit, Blindheit, Wolfsbast, Liguster. Die Pflanze ist giftig. Die meisten Euonymus sind Sträucher oder kleine Bäume. Einige von ihnen sind immergrün. Sie können kriechende Triebe bilden oder klettern, an Wurzeln haften, an Baumstämmen, Felsen, Wänden.

  • Die Form. Unter den vielen Arten und Sorten eignet sich Euonymus für den Garten, der eine dicke Decke bildet, die Landschaft in Form kleiner Sträucher schmückt oder sich in einen majestätischen Strauch verwandelt.
  • Größen. Je nach Sorte wächst Euonymus 2-5 m hoch und bildet sich ausbreitende Kronen. Gartenformen von Euonymus, kriechend oder kletternd, erreichen eine Höhe von bis zu 10 m, wenn sie mit geeigneten Stützen gezüchtet werden.
  • Blätter. Die Blätter sind relativ klein, gerundet oder in Längsrichtung oval. Alle Arten, die im Herbst ihre Blätter für den Winter ablegen, zeigen eine intensive orange bis rote Blattfärbung. Immergrüner Euonymus färbt die Blätter im Winter leicht rosa oder rötlich.
  • Blumen Im Mai entwickeln sich grünlich-gelbe Blüten, sehr klein, unauffällig.
  • Die Früchte des Eonymus-Strauchs werden in Form von tetraedrischen Beuteln präsentiert, sie sehen sehr beeindruckend aus. Die Samen, umgeben von einer orangefarbenen Schachtel, tauchen aus einem Beutel auf, der in Farbe und Form dem Hut eines Kardinals ähnelt. Daher der etwas umstrittene deutsche Name "Pfaffenhütchen".

Euonymus hamiltonianus "Winter Glory" Winter Glory

Die Pflanze hat eine geringe Resistenz gegen Blattläuse und andere Schädlinge.

Strauch in Landschaftsgestaltung

Hohe Sorten mit ausgezeichneter Blattfarbe und malerischer Krone sind ideal für Einzelpflanzungen. Aufgrund des relativ hohen Schattens kann die Euonymus-Pflanze unter kurzen hohen Bäumen gepflanzt werden.

Niedrige und sich ausbreitende Sorten eignen sich für Herbstbeete. Spektakuläre Kompositionen bestehen aus Ziergräsern und Stauden mit hohen Blüten.

Einen Platz im Garten wählen

  • Erleuchtung. Eonimus liebt die Sonne. Besonders Sorten mit bunten Blättern verlangen nach Sonnenlicht für die richtige Entwicklung der Blüten. Ihre monochromatischen Verwandten wachsen gut im Halbschatten..
  • Die Erde. Euonymus wächst gut in jedem Boden. Der Strauch erhält optimale Bedingungen auf fruchtbarem Boden, der reich an Humus und Nährstoffen ist, von locker bis sandig-tonig. Die Hauptsache ist, dass der Busch nicht mit stehendem Wasser oder verdichtetem Boden umgehen muss..
  • Lage - sonnendurchflutet, Halbschatten.
  • Warmer Ort, geschützt, keine kalten Zugluft.
  • Frischer, feuchter, mäßig trockener Boden.
  • Viel Humus, gute Bodenpermeabilität.

Bewässerung

Die dichte Blattbedeckung verursacht einen hohen Grad an Wasserverdunstung. Die Pflanze muss regelmäßig gewässert werden, da der durch Übertrocknung verursachte Stress zum Absterben der Pflanze führen kann.

Es sollte daran erinnert werden! Immergrüne Sorten verlieren im Winter Feuchtigkeit. Daher müssen Sie die Tage des Auftauens nutzen und den Strauch mit Wasser versorgen.

Dünger

Der Nährstoffbedarf wird durch eine doppelte Dosis Kompost gedeckt:

  1. der erste Befruchtungstermin ist März / April;
  2. Der zweite Teil des Komposts wird im Juni angewendet.

Im August endet die Fütterung, so dass die Triebe vor dem Winter verholzt werden.

Beschneidung

Die Pflanze ist gut beschnitten, weshalb sie in den letzten Jahren zu einem sehr beliebten Gartenstrauch geworden ist. Wenn einige Seitentriebe die harmonische Form des Busches stören, können sie während der Vegetationsperiode geschnitten werden. Der Herbst oder der frühe Frühling eignen sich zum formativen und hygienischen Beschneiden. Durch das Beschneiden kann der Strauch sorgfältig beleuchtet werden, während die gesamte Pflanze mit Licht und Luft versorgt wird.

Frostschutz, Überwinterung

Erst nach einigen Jahren entwickelt der Euonymus eine Frostbeständigkeit. Daher wird empfohlen, den Wurzelballen im Boden in den ersten Jahren nach dem Pflanzen mit einer Schicht aus Blättern, Fichtenzweigen und Stroh vor dem ersten Frost zu schützen.

Vermehrung von Euonymus durch Stecklinge und Samen

Da der Strauch normalerweise im Halbkreis wächst, kann der Gärtner auf einfache Weise neue Sämlinge bekommen - indem er einfach die Stecklinge wurzelt oder pfropft. Die Fortpflanzung durch Stecklinge erfolgt wie folgt: Der halb verholzte Spross wird zu Boden gebogen, in eine vorbereitete Rille gelegt und mit Erde bedeckt. Sie können den Trieb mit einem Metallhaken im Boden befestigen.

Rat! Ein kleiner Einschnitt in die Rinde stimuliert den Impuls zur Wurzelbildung.

Nach einigen Monaten, wenn die Wurzeln ausreichend gewachsen sind, können Sie den fertigen Sämling von der Mutterpflanze abschneiden..

Die Vermehrung von Euonymus durch Samen ist möglich. Denken Sie bei der Anwendung der Aussaatmethode daran, dass das Saatgut die Eigenschaften der Mutterpflanze nicht direkt erbt..

Euonymus ist eine giftige Pflanze!

Leider hat diese schöne Pflanze eine dunkle Seite. Alle seine Teile und vor allem die Früchte enthalten hochgiftige Glykoside. Eine kleine Menge intern eingenommener Früchte verursacht:

Beachtung! Der Verzehr von etwa 30 Beeren wird als tödliche Dosis für einen Erwachsenen angesehen, die zu Herzversagen, Lähmungen und zum Tod führt..

Aus diesem Grund ist Euonymus nicht für Sommerhäuser geeignet, in denen kleine Kinder leben. Vergiftungen bedrohen große und kleine Haustiere.

Innenspindelbaum - Pflanzen und Pflege, Foto

  • Bewässerung. Indoor-Topf-Euonymus ist besonders empfindlich gegenüber Wassermangel.
  • Dünger. Topf-Euonymus sollte ab April alle 2-3 Wochen mit Flüssigdünger gefüttert werden.
  • Stellen Sie für den Winter kleine Blumentöpfe in einen hellen, frostfreien Raum..
  • Vor dem Winter wird der Topf mit einem Vlies oder einem anderen Isoliermaterial bedeckt, auf einen Holzboden gestellt und mit Holzwolle und Blättern bedeckt.

Arten und Sorten

Glücksspindelbaum (Euonymus fortunei)

Der immergrüne Strauch Euonymus forchuna wächst 30-60 cm hoch, niedrig oder kriechend. In der Natur ist die Forchun-Art nicht wählerisch, sie wächst in feuchten oder sumpfigen Gebieten an den Ufern von Bächen. Die Pflanze kann Wurzeln und Steine ​​bis zu einer Höhe von 1,5 m besteigen. An heißen Tagen benötigt sie viel Wasser. Fruchtbarer Humusboden ist besser für die Glückskultur geeignet.

Sorten, Sorten des Glücks:

  1. Coloratus ist eine schnell wachsende Sorte mit großen, immergrünen Blättern. Beständig gegen Krankheiten, Schädlinge, frostbeständig.
  2. Emerald Gaiety hat kleine, dunkelgrüne Blätter mit einem weißen Rand. Bildet einen dichten Busch, Teppich. Frostbeständig.
  3. Smaragdgold ist ein dichter Strauch mit kleinen hellgrünen Blättern mit einem hellgelben Rand. Frostbeständig.
  4. Interbolwi sind kleine gelbe Blätter mit einem dunklen Rand. Frostbeständig.
  5. Silberkönigin - große weiße und grüne Blätter. Der Strauch wächst schnell. Kann im Winter gefrieren.
  6. Sonnenflecken sind kleine Blätter mit gelber Mitte. Erstellt einen grün-gelben Teppich. Frostbeständig.

Geflügelter Euonymus (Euonymus alatus)

Der Busch steigt auf eine Höhe von 200-300 cm und bildet einen unregelmäßig geformten Strauch. Wächst gut in sonnigen oder leicht schattierten Bereichen. Erfordert im Sommer reichlich Wasser. Das Blatt ist wunderschön in kräftigen Rottönen neu gestrichen.

Europäischer Spindelbaum (Euonymus europaeus)

Strauch 150-600 cm hoch. Im Herbst wird das Blatt intensiv rot. Unsichtbare Blumen bringen dekorative Früchte hervor, die an den Büschen hängen. Kann im Halbschatten wachsen, aber Blätter und Samenbeutel färben sich nicht so effektiv.

Flaches Blattstiel (Euonymus planipes)

Es wird bis zu 200 cm hoch. Im Herbst färben sich die großen Blätter rot. Blumen sind unsichtbar, Früchte interessant: rot-rosa Beutel an langen Stielen und Samen in roten "Handschuhen". Wächst auf allen Gartenböden.

Warty (Euonymus verrucosa)

Selten, bis zu 250 cm hoch, spärlicher Strauch. Die Zweige sind mit braunen Warzen bedeckt - daher der Name. Schwarze Samen hängen an einem roten Sack, der von einer roten Schale umgeben ist.

Japanisch (Euonymus japonicus)

Ein kriechender immergrüner Strauch, empfohlen für Gärten mit schlechtem Boden. Liebt halbschattige, sogar schattige Positionen. Erhebt sich bis zu 400 cm hoch, Kletterwände, Pavillons.

Euonymus hamiltonianus "Popcorn"

Asiatische Sorte mit ungewöhnlicher Fruchtfarbe. Hat weiße Säcke mit Samen, die Popcorn ähneln. Ideal zum Erstellen von Kompositionen mit anderen Arten. Wächst in den meisten Gartenböden, vorzugsweise in feuchten Böden.

Spindelbaumpflanzung und Pflege im Freiland durch Stecklinge

Euonymus ist ein dekorativer, laubwechselnder oder immergrüner Strauch, der zur Familie der Euonymus gehört. Etwa zweihundert Arten wurden bereits untersucht und beschrieben. Die Heimat dieser Pflanze ist Amerika, Asien, Australien und Europa. Wächst in Flusstälern und Mischwäldern.

In freier Wildbahn wachsen einige Arten von Euonymus bis zu zehn Meter hoch. Zu Hause bevorzugen Blumenzüchter den Anbau von kriechenden Sorten sowie Sträuchern, die 1,5 Meter nicht überschreiten. Die Pflanze lebt und erfreut sich mit ihrer Schönheit etwa 60 Jahre lang.

Inhalt

Sorten und Typen

Winged Euonymus - diese Art ist ein dekorativer Laubstrauch. Es hat eine dichte und sich ausbreitende Krone, die eine Höhe von vier Metern erreicht. Die Zweige der Pflanze sind tetraedrisch. Im späten Frühjahr werden längliche dunkelgrüne Blätter freigesetzt. Im September nimmt das Laub eine Farbe von leuchtendem Rot bis Himbeere an.

Winged Euonymus compactus ist eine Laubbaumsorte von Winged Euonymus. Das Präfix "compactus" bedeutet, dass der Strauch eine Krone hat, die zu einer Kugelform wächst. Es muss nicht zugeschnitten werden, um ein dekoratives Aussehen zu erhalten. Ansonsten unterscheidet sich diese Art nicht von der Flügelspindel.

Der europäische Spindelbaum ist ein unprätentiöser Laubstrauch, der Luftverschmutzung und niedrige Temperaturen gut verträgt. Es hat lange grüne Blätter, die im Frühherbst kastanienbraun werden. Es ist bemerkenswert, dass jedes Jahr eine große Anzahl leuchtend roter Samenkapseln daran gebunden werden..

Warty Euonymus ist ein Laubstrauch, der bis zu zwei Meter hoch wird. Hat eine sich ausbreitende Krone und dichtes Laub, das im Herbst rosa wird. Eine Besonderheit des Strauchs sind die mit braunen Warzen bedeckten Triebe.

Eonymus des Glücks

Eine immergrüne Pflanze, die sich weit am Boden ausbreitet. Es kann bis zu drei Meter breit werden. Die Gesamthöhe des Strauchs überschreitet 60 cm nicht. Die Krone ist dicht und mit einer großen Anzahl von Blättern mit einer ursprünglichen Farbe bedeckt - grün mit goldenem oder silbrigem Schimmer.

Fortune's Euonymus umfasst beliebte Sorten:

  • "Emerald Gold" ist ein Strauch mit dichtem grün-gelbem Laub. Im Winter wechseln die Gelbtöne zu Rosatönen.
  • "Emerald Gaety" ist ein Strauch mit einer dichten kugelförmigen Krone und dunkelgrünem Laub mit einem cremefarbenen Rahmen. Mit dem Einsetzen des kalten Wetters werden die Blätter rosa.

Japanischer Euonymus ist eine immergrüne Pflanze mit langen grünen Blättern mit einem cremefarbenen oder goldenen Rahmen. Der gesamte Busch wächst senkrecht. Zweige zweigen vom Hauptstamm in verschiedene Richtungen ab. Mitten im Sommer erscheinen gelbgrüne Blüten. Sie blühen in großen Gruppen von fünfzehn. Japanische Sorten wachsen schnell. In einem Jahr können sie bis zu zwanzig Zentimeter hoch werden.

Zwerg-Euonymus ist eine immergrüne Pflanze, die nicht höher als einen Meter wird. Dank der kriechenden Stängel wurzelt der Strauch leicht im Boden und wächst gut in der Breite. Es hat schmale Blütenblätter in einem dunkelgrünen Farbton mit kleinen gezackten Rändern. Sie blüht Anfang Juni mit kleinen grün-roten Blüten.

Maaks Euonymus ist ein Laubstrauch oder ein mehrstämmiger Baum, der bis zu 4 bis 11 Meter hoch wird. Die Triebe sind flachgrün mit dunkelgrauer Blüte. Die Blütenblätter sind oval, bis zu 10 cm lang und bis zu 5 cm breit. Sie beginnen Ende Juni mit kleinen weißen Blüten zu blühen. Im September erscheinen Samenkapseln dunkelrot.

Maksimovichs Euonymus ist ein Laubstrauch oder Baum, der bis zu sieben Meter hoch wird. Es hat ovale grüne Blätter, die im Frühherbst rosa werden. Blüht im Juni mit unauffälligen weißgrünen Blüten. Beginnt im Oktober Früchte zu tragen.

Heiliger Eonymus

Laubbaum mit einer sich ausbreitenden Krone, die bis zu 1,5 Meter hoch wird. Es hat tetraedrische Triebe mit Seitenplatten, die Flügeln ähneln. Das Laub ist dunkelgrün mit kleinen Zacken an den Rändern, die eine Länge von 8 cm erreichen. Der Strauch blüht Ende Mai mit kleinen grün-roten oder weiß-grünen Blüten. Im Herbst färben sich die Blätter hell burgunderrot.

Der großflügelige Euonymus ist ein Laub- oder Astbaum, der bis zu zehn Meter hoch wird. Die Zweige sind mit dunkler Rinde mit grünen Trieben bedeckt. Blätter erreichen eine Länge von 12 cm, haben eine längliche Form mit gerippten Kanten. Beginnt im Mai mit weißgrünen unauffälligen Blüten zu blühen. Im September erscheinen hellviolette Früchte, die dem Strauch eine ungewöhnliche dekorative Wirkung verleihen..

Sakhalin euonymus ist ein Laubstrauch mit einer dichten Krone, die bis zu zwei Meter hoch wird. Es hat zähe, glänzende Blätter von dunkelgrüner Farbe, die eine Länge von acht Zentimetern erreichen. Der Strauch blüht im Juli mit kleinen lila Blüten, die zu Blütenständen von fünfzehn Stücken kombiniert sind. Produziert Anfang Oktober dunkelrosa Früchte.

Creeping Euonymus ist ein immergrüner Strauch mit einer Höhe von 40 cm. Es hat lange Triebe, die im Boden Wurzeln schlagen. Das Laub ist zäh, grün mit einer cremigen Kante. Die Pflanze bevorzugt Orte mit mäßigem Licht.

Es gibt auch viele andere Sorten:

  • Cork euonymus Sorte;
  • Breitblättriger Euonymus;
  • Siebolds Euonymus-Sorte;
  • Niedrigblütige Euonymus-Sorte;

Pflanzen und Pflege von Spindelbäumen auf freiem Feld

Die Pflanze wird im zeitigen Frühjahr oder Herbst auf offenem Boden gepflanzt. Dazu müssen Sie einen geeigneten Ort mit hellem Halbschatten, mäßig feuchtem und fruchtbarem Boden finden. Kriechende Arten wachsen gut in der Breite. Wählen Sie daher einen großen Bereich, damit alle Büsche genügend Platz haben. Andere Sorten wachsen schlecht in der Nähe großer Bäume.

Der Boden zum Pflanzen braucht nahrhaft und locker. Es sollte enthalten: Rasen, Sand, Torf und etwas Laubboden. Neutraler oder leicht alkalischer Boden eignet sich für den Anbau von Euonymus. Wenn der Boden in Ihrer Nähe sauer ist, mischen Sie gelöschten Kalk hinein.

Nachdem Sie einen Platz gefunden haben, graben Sie ein Landeloch, das eineinhalb Mal größer sein sollte als das Euonymus-Wurzelsystem. Machen Sie eine Drainageschicht in der Fossa. Gießen Sie dazu abgebrochene Steine ​​hinein und schleifen Sie darauf.

Mischen Sie den aus dem Loch entfernten Boden mit dem Dünger. Die Drainage mit der Mischung in einer kleinen Schicht bestreuen. Die Wurzeln des Busches gut verteilen, in ein Loch legen und mit einer Mischung aus Erde bedecken.

Versuchen Sie, die Kanten zu stopfen, um die Bildung von Lufteinschlüssen zu verhindern. Der Wurzelhals sollte bodenbündig sein. Pflanzen Sie Sträucher im Abstand von einem Meter.

Berberitze hat auch eine sehr schöne und dekorative Laubfarbe. Es wird beim Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld ohne großen Aufwand angebaut, wenn Sie die Regeln der pflanzlichen Agrartechnologie einhalten. In diesem Artikel finden Sie alle notwendigen Empfehlungen für den Anbau und die Pflege dieser Pflanze..

Bewässerung Euonymus

Nach dem Pflanzen den Strauch gut mit Wasser gießen. Dies sollte in der ersten Woche jeden Tag erfolgen. Dann Wasser, während der Boden um den Busch austrocknet. Vermeiden Sie Wasserstau im Boden. Übermäßige Feuchtigkeit schädigt den Euonymus.

Während der Trockenperioden hilft das Mulchen, die Feuchtigkeit im Boden zu halten. Hierfür können Sie gehacktes Holz oder Kiefernrinde verwenden. Gießen Sie eine Schicht Mulch 20 Zentimeter um den Busch und gießen Sie.

Düngemittel für Euonymus

Euonymus muss gefüttert werden, ebenso wie andere Gartenpflanzen. Düngemittel stärken die Gesundheit des Strauchs, beschleunigen sein Wachstum und erzielen eine schöne Blüte. Sie müssen zweimal pro Saison Essen mitbringen - im Frühling und Herbst.

Die Fütterung im April oder Mai sorgt für Knospenbildung und aktives Wachstum des Busches. Verwenden Sie dazu organische Düngemittel - Gülle oder Hühnerkot, verdünnt in Wasser.

Durch die Fütterung im September blüht der Strauch lange. In dieser Zeit benötigt die Pflanze komplexe Mineraldünger, die Kalium und Phosphor enthalten..

Euonymus beschneiden

Durch das Beschneiden bleiben die Sträucher gesund und dekorativ. Führen Sie den ersten Schnitt im Frühjahr durch, bevor Laub erscheint. Dieser Haarschnitt gilt als vorbeugend und hilft, eine aktive Verzweigung zu induzieren. Entfernen Sie dazu tote Äste und verdünnen Sie dichte Bereiche..

Führen Sie den zweiten Schnitt im Herbst nach der Fruchtbildung durch. Der Herbsthaarschnitt ist am interessantesten. Während dieser Zeit können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und Experimente durchführen. Kreatives Beschneiden führt zu einer einzigartigen Buschform.

Euonymus blüht

Der Euonymus beginnt im späten Frühjahr zu blühen, nachdem das Laub erscheint. In den Blattachseln bilden sich Blüten, die aus mehreren Stücken Blütenstände bilden.

Im Aussehen sind sie klein und unauffällig, sie heben sich nicht vor dem Hintergrund von dichtem Laub ab. Die Blüte wird von einem unangenehmen Geruch begleitet.

Spindelbaumtransplantation

Der Hauptgrund für die Veränderung des Lebensraums ist das aktive Wachstum von Euonymus oder die Veralterung des Bodens im Topf. Die beste Zeit zum Umpflanzen ist der Frühling.

Wenn Sie eine Pflanze verpflanzen, müssen Sie eine Kiste oder einen Topf dafür aufheben, die fünf Zentimeter größer sind als die vorherige. Wenn Sie das Wachstum des Spindelbaums stoppen möchten, wählen Sie einen Behälter mit demselben Durchmesser, aber geringerer Tiefe..

Junge Sträucher brauchen jedes Jahr einen Topfwechsel. Alle zwei Jahre werden reifere Exemplare transplantiert. Große Sträucher können nicht physisch transplantiert werden, daher können Sie nur die oberste Erdschicht ersetzen.

Euonymus im Winter

Euonymus ist perfekt an niedrige Temperaturen angepasst. Die Winterhärtezone verschiedener Arten variiert zwischen 6 und 4. Das heißt, Pflanzen können Frost von -20 bis -35 Grad aushalten.

Trotz der Winterhärte sollten junge Sträucher für den Winter immer bedeckt sein. Verwenden Sie dazu Kiefernfichtenzweige und trockenes Laub. Erwachsene Sträucher, die drei Jahre alt sind, brauchen keinen Schutz.

Vermehrung von Euonymus durch Stecklinge in Wasser

Das Schneiden ist der einfachste und schnellste Weg, um Euonymus zu vermehren, der im Juni durchgeführt werden sollte. Schneiden Sie dazu die sieben Zentimeter langen Stecklinge vom Busch ab. Ein guter Schnitt sollte jung und kräftig mit zwei Laubknoten sein. Legen Sie die Stecklinge in ein Glas Wasser, bis die Wurzeln erscheinen.

Wenn sich Wurzeln gebildet haben, verpflanzen Sie die Stecklinge in Töpfe mit fruchtbarem Boden. Pflanzen werden in einem Monat Wurzeln schlagen. Halten Sie sie von direktem Sonnenlicht fern. Überwachen Sie die Bodenfeuchtigkeit und stellen Sie sicher, dass die Raumtemperatur +20 ° C beträgt.

Wachsender Euonymus aus Samen

Samen - Euonymus ist mit Samen schwer zu vermehren. Um Samen erfolgreich zu pflanzen, müssen Sie sie durch Schichtung vorbereiten.

Mischen Sie sie dazu mit kalziniertem Sand oder halb zersetztem Torf im Verhältnis 1: 2.

Schichtung

Inkubieren Sie die Samen drei oder vier Monate lang bei + 10 ° C. Unter solchen Bedingungen sollte die Samenschale platzen.

Reduzieren Sie nach der Zerstörung der Schale die Temperatur, die von 0 auf +3 ° C liegen sollte. Lagern Sie die Samen unter diesen Bedingungen weitere vier Monate..

Samen säen

Nach acht Monaten Vorbereitung können Sie mit der Aussaat beginnen. Gießen Sie dazu ein fertiges Substrat mit Blattboden, Humus und Sand im Verhältnis 4: 2: 1 in einen Plastikbehälter..

Pflanzen Sie die Samen zwei Zentimeter tief in den Boden. Die ersten Triebe erscheinen in zwei Wochen. Es wird empfohlen, Sämlinge im Frühjahr und Herbst mit Torfchips in einer Schicht von bis zu drei Zentimetern zu mulchen..

Gießen und füttern Sie die Sämlinge im Sommer mit Königskerze. Im Winter mit Fichtenzweigen und trockenem Laub bedecken. Nach drei Jahren können die reifen Euonymus-Büsche in einen Topf oder auf offenes Gelände gepflanzt werden.

Krankheiten des Euonymus

Die Rinde der Zweige hat ihre Farbe geändert - die Ursache sind verschiedene Pilzpathogene. Um die Pflanze zu heilen, schneiden Sie die betroffenen Zweige ab. Behandeln Sie die Schnitte mit Ölfarbe auf Basis von natürlichem Trockenöl. Besprühen Sie den Rest der Zweige mit Burgunder-Mischung oder Abiga-Peak-Fungizid.

Die Blätter trocknen und fallen aufgrund direkter Sonneneinstrahlung und hoher Innentemperaturen ab. Bewegen Sie den Strauch in einen schattigen Bereich mit moderaten Temperaturen.

Das Wachstum hat aufgehört - es gibt mehrere Gründe für die Verlangsamung des Wachstums: Staunässe im Boden - für eine Weile aufhören zu gießen; alter Boden - wechseln Sie den Untergrund durch einen neuen mit Dünger; von Schädlingen befallen - Zweige und Blätter mit Alkohol waschen.

Blüht nicht - ist keine Krankheit. Der Hauptgrund ist, dass Euonymus sehr selten Blumen zu Hause lässt..

Spindelbaumschädlinge

Spinnmilbe - auf den Trieben ist ein weißes Spinnennetz und auf den Blättern schwarze Punkte zu sehen. Um den Schädling loszuwerden, behandeln Sie die Blätter und Stängel mit einer Seifen- und Alkohollösung..

Blattläuse - Triebe und Blätter sind mit kleinen grünen oder braunen Insekten bedeckt. Blattläuse sind die Ursache für viele beige Flecken. Eine Seifenlösung oder Tinktur aus Tannennadeln hilft, den Schädling zu überwinden..

Euonymus medizinische Eigenschaften

Euonymus wird seit langem für medizinische Zwecke verwendet. Diese Pflanze hilft bei der Bewältigung vieler Krankheiten. Rinde, Zweige, Samen und Blätter haben heilende Eigenschaften. Sie enthalten viele nützliche Substanzen: Kohlenhydrate, Vitamin C, Saccharose, höhere Fettsäuren, Alkaloide, Tannine.

Verschiedene Abkochungen und Tinkturen helfen, den Blutdruck zu normalisieren, die Arbeit des Herzmuskels zu normalisieren und Erkrankungen des Magens und des Darms zu heilen. Euonymus wird auch zur Behandlung von Nervenstörungen und Kopfschmerzen eingesetzt..

Tinktur- und Abkochungsrezepte

Migräne-Abkochung: Nehmen Sie ein paar Zweige, füllen Sie sie mit zwei Gläsern Wasser und kochen Sie sie fünf Minuten lang. Lassen Sie die Brühe abkühlen. Verbrauchen Sie eine Woche lang dreimal täglich zwei Esslöffel und nehmen Sie sich dann einen Monat frei.

Tinktur gegen Bluthochdruck: Rinde und Alkohol im Verhältnis 1:10 mischen. Zum Beispiel zehn Gramm Rinde und einhundert Gramm Alkohol. Lassen Sie das Arzneimittel zwei Wochen lang ruhen. Verbrauchen Sie zwei Wochen lang dreimal täglich sieben Tropfen und nehmen Sie sich dann einen Monat frei.

Hat den Artikel gefallen! Bewerten Sie es in der Bewertung.

Fragen zum Wachsen! Schreiben Sie in die Kommentare.

Top