Kategorie

1 Sträucher
Die beliebtesten Sorten und Arten von Petunien zum Pflanzen auf dem Gelände und zu Hause
2 Bonsai
Obstbäume im Frühjahr beschneiden: richtig ausführen
3 Veilchen
Schattenliebende Pflanzen für den Garten
4 Bonsai
Rosen im Frühling: Wie man Krankheiten und Schädlinge behandelt?

Image
Haupt // Veilchen

Mehrjährige Blumen für eine Sommerresidenz


Stauden können in jedem Garten gesehen werden. Blumen dieser Kategorie sind wegen ihrer Unprätentiösität und Dekorativität beliebt. Helle Blütenstände und ungewöhnliche Blätter unterstreichen die Idee der Landschaftsgestaltung.


Sie werden verwendet, um Teiche, Pavillons und Wege zu schmücken. Pflanzen, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen, sind normalerweise in der Gesamtzusammensetzung enthalten. Dadurch verliert der Garten vom frühen Frühling bis zum späten Herbst nicht an Attraktivität..

Vorteile von Stauden für den Garten

Pluspunkte der Stauden:

  • Schwierigkeiten bei der Auswahl des Saatguts treten normalerweise nicht auf.
  • Sie können einen schönen Blumengarten anlegen, ohne Zeit zu verschwenden.
  • Viele verschiedene Kombinationen.
  • Lange Blütezeit.
  • Starkes Wurzelsystem.
  • Fehlende Schwierigkeiten beim Verlassen.
  • Beständigkeit gegen negative Auswirkungen niedriger Temperaturen.
  • Minimale finanzielle Kosten für die Verbesserung der Website. Es ist nicht erforderlich, vor Beginn jeder Saison Pflanzenmaterial zu kaufen.
  • Zusätzliches Einkommen. Es kann aus dem Verkauf von Saatgut gewonnen werden.
  • Sie können mehrere Jahre an einem Ort bleiben. Es ist nicht erforderlich, zu Beginn jeder Saison einen Pflanzort erneut auszuwählen und die Sämlinge zu pflegen. Die eingesparte Zeit kann für die Pflege anderer Pflanzen aufgewendet werden.

Bei der Auswahl Ihrer Gartenfrüchte sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Dazu gehören klimatische Bedingungen, Boden, Schatten, persönliche Vorlieben.

Auswahl mehrjähriger Blumen für eine Sommerresidenz

Das Sortiment an Pflanzen, die zur Verbesserung des persönlichen Grundstücks verwendet werden, ist vielfältig und zeichnet sich durch eigene Merkmale aus. Dank dessen hat jeder Gärtner die Möglichkeit, ein einzigartiges Landschaftsdesign zu kreieren..

Blumen, die in der Liste der beliebtesten Stauden enthalten sind, erfordern in den meisten Fällen keine komplexe Pflege. Sie brauchen fruchtbaren, entwässerten Boden und Wasser.

Stauden werden nach Blütezeit und Höhe klassifiziert. In Anbetracht des letzteren Indikators können große, mittelgroße und kriechende Pflanzen unterschieden werden. Die Größe spielt eine entscheidende Rolle bei der Auswahl eines Landeplatzes.

Darüber hinaus ist es wichtig, auf folgende Nuancen zu achten:

  • Das Bedürfnis nach Sonnenlicht, Schatten und Feuchtigkeit.
  • Abstand zwischen Pflanzen.
  • Unterstützung (für große Stauden).

Niedrig wachsende Pflanzen werden zum Kanten von Blumenbeeten, zum Füllen von Hohlräumen und zum Verzieren von Rändern verwendet. Hohe werden in den Hintergrund gestellt und mittelgroße in die Mitte gepflanzt.

Mehrjährige Primeln

Diese Pflanzen erfreuen sich an einer Zeit, in der der Schnee liegt, an ihrer Helligkeit, Zärtlichkeit und Anmut. Die meisten von ihnen bevorzugen feuchten Boden und Schatten..

Um den gewünschten Effekt zu erzielen, werden Frühlingsprimeln in gemischten Beeten zwischen hohen Sträuchern und auf einem alpinen Hügel platziert. Die Liste der am meisten nachgefragten umfasst:

Anemone

Corollas blühen Ende April und Anfang Mai. Dieser Zeitraum dauert 2-3 Wochen. Üppiges Laub kombiniert mit lebendigen Blumen.

Letzteres kann weiß, gelb, blau, pink, rot und lila sein. Verwelkte Anemonen sehen unansehnlich aus. Es wird empfohlen, neben ihnen Pflanzen zu pflanzen, die im Sommer und Herbst blühen. Die Fortpflanzung erfolgt mit Samen und Teilen des Busches. Die getrennten Teile wurzeln schnell. Blütendurchmesser - von 65 bis 80 mm.

Schneeglöckchen oder Galanthus

Eine unprätentiöse Pflanze, die Schatten, Feuchtigkeit und Kühle braucht. Die Dauer der frühen Knollenblüte hängt von den Wetterbedingungen ab..

Schneeglöckchen hat ein angenehmes Aroma, saubere weiße, hängende, glockenförmige Blütenkrone, die schnell wachsen kann.

Tulpe

Im Frühjahr blühen Blumen, die zu den einfachen und doppelten frühen Sorten gehören. In einem Blumengarten werden Tulpen oft mit immergrünen Stauden kombiniert. Normalerweise überschreiten sie 40 cm nicht.

Narzissen

Höhe von 5 bis 50 cm. Corollas sind gelb und weiß. Die Narzisse kann an einem schattigen oder sonnigen Ort gepflanzt werden. Die Reproduktion erfolgt mit Glühbirnen.

Krokus

Blüte gleichzeitig mit Schneeglöckchen. Die Knospen sind cremig, gelb, blau und lila. Die Blüte beginnt im März. Lesen Sie in einem separaten Artikel, wie man Krokusse pflanzt..

Auerhahn

Blumen von herabhängender Form. Die Haselhuhnbirnen sind nicht vor äußeren Beschädigungen geschützt. Um ihr Auftreten zu verhindern, wird empfohlen, eine Lösung von Kaliumpermanganat zu verwenden.

Vergessen Sie mich nicht

Liebt feuchten Boden und schattige Bereiche. Zarte blaue Blütenstände, helle Blattspreiten in Form eines Herzens.

Lungenkraut

Eine kurze Staude, die Halbschatten bevorzugt. Dunkelgrüne Blätter sind mit Flecken und Punkten geschmückt. Blaue und rosa Blütenkrone befinden sich am selben Stiel.

Dicenter

Herzförmige hellviolette, weiße und rosa Blüten, gewölbter Stiel. Die Höhe des Busches erreicht 100 cm. Die Krone des Dicenter blüht im Mai. Propagiert durch Teilen des Rhizoms.

Muscari

Zarte blaue Blütenstände ähneln äußerlich einer Weintraube. Die Pflanze kann überall im Garten gepflanzt werden. Zu den charakteristischen Merkmalen gehören Lichtbedarf und Winterhärte. Blüht von April bis Mai. Die Färbung kann ein- oder zweifarbig sein. Muscari-Chamäleons werden in eine spezielle Kategorie eingeteilt..

Primeln

Sie bevorzugen Schatten und lockeren gedüngten Boden. Primelfarben können variiert werden. Corollas sind kissenförmig, kapituliert, regenschirmförmig, glockenförmig, tierförmig.

Hyazinthen

Blaue Knospen erscheinen Ende April. Die Pflanze braucht kühlen, fruchtbaren und entwässernden Boden. Bei übermäßiger Feuchtigkeit sterben Hyazinthenbirnen ab. Die Pflanzung erfolgt im Frühherbst..

Proleska oder Scilla

Kurz und robust, erzeugen sie einen bläulichen Teppicheffekt. Durch Zwiebeln vermehrt, ist eine Selbstsaat möglich. Spechte passen sich schnell an wechselnde klimatische Bedingungen an. Der Düngemittelkomplex umfasst Stickstoff, Phosphor und Kalium.

Maiglöckchen

Zarte und anmutige Blumen, die Glocken ähneln. Die Pflanze liebt feuchten Boden und Halbschatten, hat Angst vor Zugluft. Maiglöckchentransplantation muss aufgegeben werden.

Immergrün

Eine kriechende Pflanze, deren Blüte im April beginnt. Corollas gibt es in verschiedenen Blautönen. Unprätentiös auf dem Boden, braucht Halbschatten. Immergrün wächst ziemlich schnell.

Stauden blühen im Frühling und Sommer

Diese Periode zeichnet sich durch eine Vielzahl von Farben aus. Helle Blütenstände sehen vor dem Hintergrund von üppigem Grün gut aus.


Die folgenden Pflanzen werden verwendet, um Blumenbeete, Mischgrenzen und alpine Rutschen zu erstellen.

Gelenium

Hohe dekorative und Winterhärte. Erreicht 1,6 m. Im Sommer blühen große rote und gelbe Blüten. Gelenium hat ein schwaches Rhizom, stark verzweigte Triebe. Die Fortpflanzung erfolgt mit jungen Trieben und Samen..

Monarda

Die Büsche sind hoch, die Stängel sind gerade und stark. Der Durchmesser der kleinen lila-rosa Krone der Monarda beträgt 7 cm. Sie blüht im Juli.

Ayuga oder hartnäckig

Die Höhe überschreitet 25 cm nicht. Die Pflanze ist sehr frostbeständig und schattenliebend. Der Hartnäckige bevorzugt sandige Böden. Kleine blaue Blütenkrone bleiben 2 Wochen offen.

Sparsamkeit

Stiele erreichen 35 cm. Die kapitatenförmigen Blütenstände bestehen aus rosa, dunkelroten, lila oder weißen Blütenblättern. Armeria liebt lockeren, hellen Boden und Sonne.

Buzulnik

Kaffee, gelbe und orangefarbene Schneebesen sind in komplizierten Regenschirmen angeordnet. Der Durchmesser der Blütenstände beträgt nicht mehr als 10 cm. Der Busch beträgt 1,5 m. Zu den zusätzlichen Eigenschaften des Buzulnik gehören Anforderungen an Böden, Frostbeständigkeit und Feuchtigkeitsgehalt.

Hosta

Dekorative Blätter sind grün, gelb und blau. Frostbeständige, unprätentiöse Pflanze. Die Höhe des Busches beträgt 90 cm. Hosta kann 15 bis 20 Jahre an einem Ort wachsen. Benötigt Sonne und fruchtbaren Lehmboden.

Stauden blühen im Sommer und Herbst

Die folgenden Pflanzen können verwendet werden, um den Garten während dieser Zeit zu dekorieren.

Astern

Lanzettliche Blätter mittlerer Größe. Körbe können verschiedene Farben haben. Aus diesen Blumen entstehen Blumensträuße und Hecken. Vertreter verschiedener Sorten unterscheiden sich in Höhe und Blütezeit (Frühling, Sommer, Herbst). Astern zeichnen sich durch Unprätentiösität, Frostbeständigkeit und Lichtbedarf aus.

Dahlien

Sie haben eine lange Vegetationsperiode. Der Stiel ist verzweigt und hohl. Körbe variieren in Form, Farbe und Größe. Nicht robust. Dahlien werden verwendet, um intermittierende und einzelne Pflanzungen zu erstellen.

Gladiolen

Eine Pflanze mit einem geraden Stiel (bis zu 1,5 m) und Blüten, die in Ohren verschiedener Farben gesammelt wurden. Gladiolus liebt sonnige Orte. Benötigt Unterstützung. Die Zwiebeln werden vor dem Winter ausgegraben und im Frühjahr wieder gepflanzt..

Phlox

Sie sind in Graten und Massiven gepflanzt. Sie sind sehr dekorativ. Es gibt viele Phlox-Hybriden, die von Mai bis September blühen. Pflanzen vertragen Frost problemlos. Helle Blütenstände, bezauberndes Aroma, abwechslungsreiche Reichweite.

Goldrute

Ein Vertreter der Familie Aster. Horizontales Rhizom, Triebe sind mit dichtem Laub verziert.

Die Blütenstände sind groß und pyramidenförmig. Die Höhe kann 2 m erreichen. Die neue Pflanze wird durch Teilen des Rhizoms erhalten.

Coreopsis

Die Blüte beginnt im Juli. Äußerlich sieht die Pflanze aus wie eine Kamille. Coreopsis hat grüne saftige Stängel, die in leuchtend gelben Frottee "Sonnen" enden..

Tsimicifuga

Anmutiger Blütenstand, gesammelt aus kleinen weißen Blütenblättern. Hoher verzweigter Stiel, durchbrochene Blätter.

Sedum oder Sedum

Eine kriechende Pflanze, die sich durch spröde, bläulich-grüne Blattspreiten und saftige Stängel auszeichnet. Sedum wird auf Terrassen und Alpenrutschen in kleinen Rabatkas gepflanzt.

Chrysantheme

Gehört der Familie Aster. Gärtner kennen etwa 200 Sorten. Die Kultur wird nach Größe, Blütezeit, Form und Höhe klassifiziert. Chrysanthemen blühen von Juni bis Dezember. Die Farbe kann lila, weiß, rot und gelb sein. Eine Kombination davon ist möglich.

Kamille oder Kornblume

Starkes Rhizom. Die Fortpflanzung erfolgt durch Samen und Teilen der Büsche. Nivyanik zeichnet sich durch Winterhärte und Lichtbedarf aus.

Anwendung von mehrjährigen Blüten

Stauden unterscheiden sich in der Art der Blütenstände, Farbe, Pflanzalgorithmus, Blattform. Pflanzen dieser Gruppe werden zur Landschaftsgestaltung von Kompositionen unterschiedlicher Komplexität verwendet. Dies liegt an ihrem Aussehen und ihrer Unprätentiösität..

Durch die Bevorzugung mehrjähriger Blumen befreit sich der Gärtner von den Schwierigkeiten, die durch die Notwendigkeit entstehen, das Gartengrundstück regelmäßig neu zu bepflanzen und zu säen. Es besteht auch keine Notwendigkeit für Winterunterkünfte. Blumenbeete, Alpenrutschen, Rasenflächen, Wege, Hecken - es gibt viele Möglichkeiten, mehrjährige Pflanzen zu verwenden.

Hohe Gartenstauden

Pflanzen aus dieser Kategorie werden verwendet, um große Objekte im Garten einzurahmen..


Letztere umfassen Bänke, Bögen, Pavillons und Pergolen. Unter den dafür geeigneten Stauden:

  • Astilba - seine hellen, panikförmigen Blütenstände schmücken den Standort während der Sommermonate.
  • Delphinium - während der Blütezeit öffnen sich lila, himmelblaue, weiße, blaue und rosa Blütenkrone an der Pflanze.
  • Rudbeckia - leuchtend gelbe, Terrakotta und rötliche Blütenstände unterscheiden sich in der Dichte. Diese Pflanze braucht regelmäßige Bewässerung und Sonnenlicht. Blüht vom ersten Sommermonat bis zum Frost.
  • Echinacea - hat starke heilende Eigenschaften, hat keine toxische Wirkung. Hohe Stängel enden mit schönen großen Blüten. Unterscheidet sich in Trockenheit und Lichtbedarf.
  • Stockrose - gekennzeichnet durch lange Blütezeit, Winterhärte und Schattentoleranz.
  • Lupinenzüchter haben viele Sorten gezüchtet. Corollas sind zweifarbig und einfarbig.
  • Lobelia - unterscheidet sich in lanzettlichen Blattspreiten und scharlachroten Blütenständen.
  • Derbennik - die Blüte setzt sich den ganzen Sommer über fort. Im Herbst färben sich grüne Blätter rötlich. Violett-rote Blütenkrone zeichnet sich durch geringe Größe aus.

Stauden mittlerer Größe

Dieser Katalog enthält Pflanzen mit einer Höhe von 30 bis 80 cm. Sie werden häufig in getrennten Gruppen gepflanzt. In langstöckigen Betten gehören mittelgroße Stauden zur zweiten Reihe. Die beliebtesten sind: Salbei, Taglilie, Kornblume, Geranie, Godetia, Manschette, Gerbera.

Die Liste kann ergänzt werden mit Astrania, Erigeron, Schafgarbe, Nivyanik (Gartenkamille, der Link zum Hauptartikel war oben).

Verkümmerte Blumen

Bei der Erstellung eines einzigartigen Landschaftsdesigns werden auch niedrig wachsende Stauden nicht vernachlässigt. Diese Pflanzen werden in Steingärten und alpinen Hügeln gepflanzt. Sie sind mit Blumenströmen, Rändern und Teppichbetten geschmückt..

Jede Art hat Sorten, die für das Pflanzen in Hausgärten und Parks geeignet sind. Blütenstände zeichnen sich durch eine Vielzahl von Farben aus. Ihre Farben können weich und reich sein. Ersteres umfasst Lavendel, Lila, Hellrosa und Weiß. Die zweite Gruppe umfasst Pflanzen, die den hellen Hintergrund mit hellen Strichen ergänzen..

Englische Rosen sind eine Art Klassiker. Die Blütezeit ist Juni-August. Entgegen der landläufigen Meinung sind diese Blumen unprätentiös und blühen lange. Daher können sie in jedem Garten gesehen werden..

Unter niedrig wachsenden Pflanzen sind Gypsophila, Gänseblümchen, Nelken, Enzian und Gaillardia besonders beliebt (es gibt hohe Sorten). Mehrjährige Blumen können Ihnen helfen, einen Garten anzulegen, wodurch Sie Zeit und Geld sparen. Pflanzenmaterialien müssen in einem Fachgeschäft gekauft werden.

Welche Blumen soll man auf dem Land pflanzen? Mehrjährige Gartenblumen

Wir stellen Blumenbeete, Steingärten, Rabatki und Rasenflächen her und versuchen, unprätentiöse Gartenblumen in Pflege auszuwählen. Besonders wenn dies Blumen für eine Sommerresidenz sind. Es gibt normalerweise mehr als genug Arbeit, es gibt nicht immer genug Kraft für launische Pflanzen. Wir werden eine Auswahl schöner und abwechslungsreicher Blumen mit unterschiedlichen Blütezeiten veröffentlichen - vom frühen Frühling bis zum späten Herbst. Sie müssen nur nach Ihrem Geschmack und Ihrer Farbe wählen.

Blumen für eine Sommerresidenz so zu wählen, dass sie die ganze Saison über blühen, ist eine Kunst

Frühlingsblüte

Es gibt sehr frühe Blumen, die uns erfreuen, noch bevor das Gras überhaupt erscheint. Was bemerkenswert ist, sie sind sehr unprätentiös, erfordern fast keine Wartung. Bekannte Frühlingsblumen für Sommerhäuser sind Narzissen und Tulpen. Sie sind sehr vielfältig und schön, aber es gibt viele andere, nicht weniger interessante..

Frühlingsblumen - traditionell und nicht so

Schneeglöckchen

Diese kleinen Knollenpflanzen mit zarten weißen Blüten sind jedem bekannt. Der korrekte Name ist Galanthus nivalis - Galanthus. Sie erscheinen unmittelbar nach dem Schmelzen des Schnees, blühen in nur wenigen Wochen, aber die Blüte ist sehr kurz. Nach dem Ende der Blütezeit stirbt der Luftteil ab. Es wird empfohlen, in der Nähe von Sträuchern und Bäumen zu pflanzen..

Insgesamt gibt es ungefähr zwei Dutzend Sorten, hier sind die interessantesten und beliebtesten:

  • Viridapis. Größere Sorte. Blüht von Februar bis März. Die Blätter sind graugrün, flach. Ihre Länge beträgt ca. 10 cm. Die Blüte ist weiß, hängend, 1-3 cm lang. An den Rändern der inneren Blütenblätter befinden sich grüne Flecken.
  • Lutescens. Es unterscheidet sich darin, dass die inneren Blütenblätter gelbe Flecken haben. Diese Vielfalt an Schneeglöckchen ist launisch - nicht alle Böden passen dazu.

Schneeglöckchen sind die frühesten Blumen

Es gibt auch blaue Schneeglöckchen. Dies ist eine andere Art von Blumen - Scilla (Scilla), aber sie werden häufiger Proleski genannt. Sie sehen zerbrechlicher aus und blühen etwas später - im April. Sie vertragen den Winter gut, sind unprätentiös, können auf stark gedüngten Böden wachsen. Damit sie im Frühjahr blühen können, müssen Sie sie mit Nitrophos füttern. Übliche Sorten:

    Sibirischer Käfer. Die Blätter sind basal, breit und hellgrün. Produziert hohe Stiele von 10-12 cm Höhe, auf denen sich 1 bis 5 blau-blau herabhängende Blüten befinden. Frühe Blüte - 10-15 Tage nach dem Schmelzen des Schnees. Es gibt eine weiße Unterart mit einer späteren Blüte.

Eine andere Schneeglöckchenart, Scylla, blüht blau

Es gibt noch seltenere Sorten, aber sie sind schwer zu finden und im Anbau launischer. Die Kombination aus weißen und blauen Schneeglöckchen sieht sehr attraktiv aus.

Krokusse

Noch eine Knollenblüte. Sie blühen im gleichen Zeitraum wie Schneeglöckchen, haben ähnliche Größen, aber die Farbe ist vielfältiger - es gibt Weiß, Gelb, Lila, Lila. Für eine größere Wirkung ist es besser, in Gruppen zu pflanzen und Farben zu mischen. Sie können es überall pflanzen - unter Bäumen und Sträuchern an einem offenen Ort. Sie gehören zu den Sonnenliebhabern, vertragen aber auch den Schatten, sie überwintern normalerweise unter dem Schnee. Sie können - in den Boden, Sie können - in Behältern pflanzen.

Es gibt einige Sorten, die sich in Blütezeit, Pflanzenhöhe und Farbintensität unterscheiden:

  • Zweiblütiger Krokus (Crocus biflorus). Es hat eine sehr interessante Farbe. Es gibt weiße, weiße mit lila Streifen an der Außenseite der Blütenblätter, weiße innen mit lila-blauen Flecken an der Außenseite der Blütenblätter, mit lila-braunen Streifen. Krokuskiefer dieser Art sind weiß oder gelb.
  • Frühlingskrokus (Crocus vernus). Große Pflanze bis zu 17 cm hoch. Die Knolle ist abgeflacht und mit Schuppen bedeckt. Die Blätter sind schmal, lang mit einem silberweißen Streifen in der Mitte. Die Blüten sind weiß oder lila, die Form ist glockenförmig, länglich. Aus einer Knolle können ein oder zwei Blüten wachsen. Blütezeit - Ende April, Anfang Mai, Blütezeit - ca. 3 Wochen.

Frühlingsblumen für eine Sommerresidenz - Krokusse verschiedener Arten

Krokusse auf einem Blumenbeet oder Rasen sehen sehr hell und zart aus. Sie eignen sich hervorragend zum Pflanzen auf Steinen, in freistehenden kleinen Blumenbeeten, Rabatkas. Nach dem Ende der Blütezeit stirbt der Luftteil ab. Diese Primeln sind ausgezeichnete Blumen für eine Sommerresidenz, die Sie begeistern wird, wenn noch kein Gras vorhanden ist.

Muscari

Feuchtigkeitsliebende und sonnenliebende mehrjährige Pflanze, die gut im Boden überwintert. Von Zwiebeln vermehrt, blüht normalerweise von April bis Mai. Laub - tiefgrüne Farbe, mehrblütige Blütenstände, blau, lila, es gibt blau und weiß. Die beliebtesten Sorten sind:

  • Mukari Armenian (Colchian). Eine winterharte Sorte, die im Mai blüht. Der Blütenstand hat eine interessante Farbe - die Oberseite ist weiß, die unteren Blüten sind hellblau, mit einem weißen Rand um den Rand.
  • Muscari ist uviform. Eine weitere winterharte Sorte, die im Boden überwintert. Es hat kleinere Blüten als Armenier, die Farbe ist blau, die Höhe des Stiels beträgt bis zu 20 cm, der Blütenstand selbst beträgt 2-3 cm, in dem 15-35 kleine Blüten gesammelt werden. Es gibt Gartensorten - Album mit weißen Blüten und eine Woche später blühend, carneum - pink.

Muscari sind mehrjährige Knollenblüten, die im Frühling blühen

Es gibt sehr süße und originelle Muscari-Sorten

Muscari sind unprätentiöse Frühlingsblumen, die fast wartungsfrei sind. Sie eignen sich gut für Steingärten, Kämme, separate Blumentöpfe und Blumenbeete. Von Zwiebeln vermehrt, blüht im dritten Jahr eine junge Pflanze. Es ist notwendig, alle 5-7 Jahre zu transplantieren. Im Allgemeinen ist dies Muscari, wenn Sie unprätentiöse Blumen für eine frühe Blütezeit benötigen.

Vesennik oder Erantis (E ranthis)

Eine weitere unprätentiöse Blume für eine Sommerresidenz ist Vesennik. Ein mehrjähriges Kraut, das im zeitigen Frühjahr mit Knollen in den Wurzeln blüht. Die Blüten sind hellgelb oder weiß, becherförmig, Stiele bis zu 25 cm hoch, die Blätter sind sattgrün, handförmig geteilt. Es gibt 7 Arten, meistens in Blumenbeeten und in Pflanzungen, die Sie sehen können:

    Erantis Winter (Eranthis hyemalis). Sehr früh blühend - Blütengruppen erscheinen direkt unter dem Schnee - jeweils 5-6 Stück, Blätter wachsen später. Blattlose Stiele 15-20 cm lang, an deren Enden sich leuchtend gelbe Blüten befinden. Direkt unter dem Kelch der Blüte befindet sich ein Deckblatt aus grün zerlegten Blättern. Vor dem Hintergrund von Schnee oder schwarzer Erde sehen sie sehr hell und fröhlich aus.

Frühlingsblumen für Sommerhäuser - unprätentiös, überwinternd im Freien

Sieht dekorativ aus, wenn sie in eine Rabatka auf Steinen gepflanzt wird

Vesenniki sind lichtliebende Blumen für Sommerhäuser. Es ist besser, sie an hohen, gut beleuchteten Orten zu platzieren, an denen der Schnee zuerst schmilzt. Bevorzugt leichte, gut angefeuchtete Böden mit alkalischer Reaktion.

Vermehrung hauptsächlich durch Samen, da die Knollen wenig gebildet werden. Die Samen reifen bis zum Herbst und werden sofort an einem schattigen Ort in den Boden gesät. Für die Frühjahrssaat ist eine Schichtung erforderlich - 2 Wochen bei 1-2 ° C. Im ersten Jahr wachsen nur Keimblattblätter, die schnell absterben. Die Pflanze selbst lebt, nachdem sie es geschafft hat, kleine Knötchen zu bilden. Im zweiten Jahr wächst ein echtes Blatt. Im Herbst dieses Jahres können Sie Knötchen ausgraben und an einem festen Ort pflanzen. Im nächsten Jahr blüht Vesennik.

Eine weitere beliebte Staude, die im Frühling blüht

Es gibt viele schöne und unprätentiöse Blumen zum Schenken, die im Frühling blühen. Eine detaillierte Beschreibung der beliebtesten Sorten umfasst Dutzende von Seiten. Um zumindest eine allgemeine Vorstellung zu geben, listen wir sie mit einem Hinweis auf die Blütezeit, die Höhe und gegebenenfalls die Pflanzmerkmale auf (Fotos sind erforderlich)..

    Immergrün. Dies ist ein niedrig wachsender kriechender Strauch mit aufrechten Trieben. Die Blätter sind dunkel oder hellgrün, ledrig, einige Sorten mit einem weißen oder rosa Rand an den Rändern. Blumen sind groß, einsam. Die Farbe ist normalerweise blau, aber es gibt Weiß und Rosa, Lavendel. Blüht im Frühling massiv, während der gesamten Vegetationsperiode gibt es einzelne Blüten. Bevorzugt gut durchlässige, lockere, fruchtbare Böden mit einer neutralen oder leicht sauren Reaktion. Schattenliebende Pflanze, fühlt sich im Halbschatten gut an.

Immergrün - nicht nur kriechende Pflanzen

Der süße Charme von Vergissmeinnicht wird das Blumenbeet schmücken

Anemonen - eine Vielzahl von Farben, Formen

Primeln sind sehr zahlreich. Es gibt viele Formen, Typen, Farben

Dies sind nicht alle mehrjährigen Blumen für Sommerhäuser, die im Frühling blühen. Es gibt noch Hunderte mehr. Aber diese werden von Gärtnern wegen ihrer Unprätentiösität, einer langen Blütezeit, der Helligkeit der Farben und einer Vielzahl von Formen geliebt..

Sommerblumen

Der Sommer ist die fruchtbarste Zeit. Hier kann die Wahl Ihren Kopf drehen lassen. Die Namen zählen zu Tausenden, und sie sind alle auf ihre Weise interessant. Die Wahl ist sehr schwierig, aber wir haben versucht, anständige Optionen zu finden.

Der Sommer ist die Zeit, in der das Land voller Blumen ist

Dicentra - Gebrochenes Herz

Die helle, ungewöhnliche Form der Blume von Dicentra wurde zum Grund für ihren nicht weniger ungewöhnlichen Namen und viele Legenden über Herzangelegenheiten - Broken Heart. Dies sind helle, hohe Blumen für Sommerhäuser - bis zu 1 Meter hoch, die Mitte des Frühlings Aufmerksamkeit erregen. Es gibt 8 Arten, die häufig gefunden werden:

    Das Dicentra ist großartig (Dicentra spectabilis). Blüht den ganzen Monat über, mag kein nahe gelegenes Grundwasser und Sommerdürre. Die Pflanze ist bis zu 1 Meter hoch, die Blätter sind oben und unten grün - mit einem bläulichen Schimmer, groß, gefiedert. Auf einem hoch gebogenen, gebogenen Stiel befinden sich leuchtend rosa große Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 3 cm. Es gibt eine weiße Hybride (Alba), die Sorte Gold Heart ist sehr interessant - sie hat goldene Blätter.

Eine sehr ungewöhnliche Farbe und Form gab dieser Pflanze den Namen - Broken Heart

Es gibt auch lockige Ansichten des gebrochenen Herzens - sie können auf einen Bogen, einen Pavillon, eine Pergola gestellt werden

Blumen Broken Heart benötigen praktisch keine Wartung, sie überwintern gut. Sie können in der Sonne wachsen und im Schatten ist Halbschatten die ideale Option, wo sie länger blühen. Sie bevorzugen leichte, leicht saure Böden mit einer erheblichen Nährstoffversorgung. Pflanzen sind unprätentiös, mögen aber keine Staunässe. In der Hitze wird der Boden gemulcht, was bei Überhitzung hilft, die Bewässerung ist mäßig. Es ist besser, verwelkte Blütenstände zu entfernen - dies verlängert die Blütezeit.

Gypsophila

Die Gattung Gypsophila besteht aus 100 Pflanzenarten. Hier finden Sie also sehr unterschiedliche Arten - sowohl große als auch kleine. Pflanzen kommen aus verschiedenen Teilen der Welt, daher sind die Wachstumsbedingungen unterschiedlich. Hier sind einige, die in unserer Region gut wachsen:

    Gypsophila paniculata (Gypsophila paniculata). Eine hohe (1-1,2 m) und mittelhohe (60 cm) mehrjährige Pflanze mit knotigen Zweigen, die eine durchbrochene Kugel bilden. Laub - kleine, graugrüne, kleine Blüten mit einem Durchmesser von 0,5 cm, einfach und doppelt, weiß, rosa. Blüht im Juli, blüht von 45 Tagen (Frottee, Flamingo, Pink Star, Bristol Firey, Rosie Weil) bis 90 (Rosenschleier). Fühlt sich in lockeren Böden gut an, braucht keine Transplantation. Mag kein nahe gelegenes Grundwasser, überwintern im offenen Boden, aber es ist besser zu bedecken.

Gypsophila wird auch Kachim, Gips, Tumbleweed genannt

Kriechschaukel - sieht auf Steinen gut aus

Fortpflanzung - vegetativ oder durch Samen. Bevorzugt trockene, gut beleuchtete Orte, wächst gut auf kalkhaltigen Böden. Für ein normales Wachstum können Sie 20 bis 40 Gramm Kalk pro Quadratmeter Parzelle hinzufügen.

Liste der Blumen für Sommerhäuser

Machen Sie ein Blumenbeet, einen Steingarten, einen Rasen und wählen Sie Pflanzen aus, damit mehrere Pflanzen ständig blühen. Es gibt nicht weniger schöne und nicht launische Blumen für eine Sommerresidenz als Frühlingsblumen. In diesem Abschnitt werden wir sie kurz auflisten und charakterisieren, Fotos der häufigsten oder attraktivsten Arten geben..

    Astrantia (Astrāntia) oder Zvezdovka. Mehrjährige Pflanze der Schirmfamilie. Gut an das Leben unter Bäumen angepasst, kann also im tiefen Schatten gepflanzt werden. Es verträgt jeden Boden, fühlt sich aber am besten auf nahrhaftem und ausreichend hydratisiertem Boden an. Blüht den ganzen Sommer, ohne bis zu 12 Jahre zu verpflanzen. Die Blätter sind groß und tief geschnitten. Blumen - weiß, rot, lila, pink. Sie sind ein Regenschirm, der aus vielen kleinen Blüten besteht, die von Blättern einer Hülle umgeben sind. Blumen und Wrapper können dieselbe Farbe haben, unterscheiden sich jedoch häufiger im Farbton. Die beliebtesten Arten sind Astrantia major und Astrantia maxima..

Astrantia - schöne Blumen, die den ganzen Sommer über blühen, für eine Sommerresidenz

Armeria ist eine ausgezeichnete Dekoration für jedes Blumenbeet, Steingarten, Steingarten

Bristlecone ist eine große mehrjährige Pflanze, die den ganzen Sommer über blüht

Aquilegia (Einzugsgebiet) - ein weiterer Sommer mit sehr schönen Blüten

Es gibt noch einige Blumen, die nicht beschrieben werden müssen, da sie jedem bekannt sind. Sie müssen sich nur an ihre Namen erinnern. Dies sind Stiefmütterchen, Kornblumen, Gladiolen, Iris, Glocken, Lilien, Taglilien, Rittersporn, Echinacea, Schwarzhaar, Ringelblumen, Escholzien, Lavaterra, Matiola.

Herbstblütezeit

Damit das Blumenbeet bis zu den kältesten Tagen zufrieden ist, darf man nicht vergessen, Blumen mit einer Herbstblüte zu pflanzen. Es gibt nicht sehr viele unprätentiöse Blüten mit einer so späten Blüte, aber sie sind nicht weniger dekorativ.

Herbstblumen für eine Sommerresidenz sind nicht so zahlreich

Krokusse

Wir sind daran gewöhnt, dass Krokusse Primeln sind. Diese Blume hat aber auch Herbstformen. Darüber hinaus sind sie größer und nicht weniger dekorativ..

    Schöner Krokus (Crocus speciosus). Hellgrüne Blätter mit violetten Längsadern können eine Länge von 20 cm erreichen. Blüten - lila-lila mit violetten Adern. Die Blüten sind groß und haben einen Durchmesser von bis zu 7 cm. Blüte im Herbst. Es gibt Sorten mit dunkelblauen, weißen, lila, hellvioletten, blauen Blüten.

Herbstkrokusse sind eine der interessantesten Optionen für Steingärten, Rabatka

Herbst Gelenium

Eine mehrjährige Pflanze, die ab Hochsommer zu blühen beginnt und bis zum Frost erfreut. Pflanzenhöhe - von 50 cm bis 150 cm. Landungen bilden große Büsche. Jeder Stiel kann bis zu 10 Blüten haben. Blumen - rot, gelb, orange. Groß, bis zu 6 cm Durchmesser. Bevorzugt sonnige Orte, humusreiche Böden. Folgende Arten kommen in Gärten und Blumenbeeten vor:

  • Herbst Gelenium Altgold (Altgold). Die Stängel sind gerade und bis zu 80 cm hoch. Ligulierte Blüten - innen gelb, außen orangerot; röhrenförmig - gelbbraun. Blüht von August bis September Anfang November.
  • Herbst Gelenium Augustzonne (Augustsonne). Blüten bis 4,5 cm Durchmesser, gelb. Unterscheidet sich in einer Fülle von Laub und einer Höhe von bis zu 90 cm. Es blüht im August und in der ersten Septemberhälfte.

Gelenien blühen im Spätsommer - Frühherbst

Es gibt viel mehr Arten. Es gibt auch Formen, die im Sommer blühen, übrigens gibt es mehr davon. Aber es gibt nicht so viele Herbstblumen. Und Gelen sollte nicht vernachlässigt werden.

Aster mehrjährige Aster (Sintbrinki)

Trotz des ähnlichen Namens sollte es nicht mit jährlichen Astern verwechselt werden. Dies ist eine ganz andere Pflanze. Es gibt kompakte Grenzarten, es gibt mittlere und große. Bevorzugt gut beleuchtete Bereiche, nahrhafte Böden. Blumen - weiß, blau, rot, blau, lila. Blütezeit der Herbstarten - September-Oktober.

    Virginian Aster (Aster novibelgii) oder neuer Belgier. Große Vielfalt - bis zu 2 Meter hoch. Blumen im Oktober, wenn die Wetterbedingungen es erlauben, dann im November. Blüten mit einem Durchmesser von 2,4-3 cm, lila, rot, violettrot, rosa. Die Mitte ist gelb.

Mehrjährige Astern - eine Herbstblume für eine Sommerresidenz

Niedrig wachsende Sorten - Alpen, Strauch - können als Ränder verwendet werden, die in Steingärten gepflanzt werden. Die Großen sind im Hintergrund gepflanzt.

Weiße Stauden: Beschreibung mit Fotos und Namen

Die Besitzer von Sommerhäusern und Privathäusern pflanzen oft verschiedene Pflanzen, um das Gebiet zu schmücken. Oft sind dies Pflanzen mit weißen Blüten. Um sich nicht mit der Wahl zu verwechseln, müssen Sie die Vegetationsperiode und die Regeln für ihre Pflege kennen. Fotos und Namen von Stauden mit weißen Blüten müssen ebenfalls untersucht werden..

Die Besonderheiten von Blumenbeeten aus weißen Stauden

Jede Farbe hat Magie, die bestimmte Emotionen und Geisteszustände hervorruft. Das Gefühl von Eleganz, Leichtigkeit und Reinheit wird jedoch nur durch die weiße Tönung verursacht. Wenn Sie diese Blumen für ein Blumenbeet verwenden, wird die Site optisch erweitert. Laut Landschaftsarchitekten wachsen solche Pflanzen am besten in einem Erholungsgebiet oder in der Nähe eines Stausees..

Bevor Sie ein Blumenbeetprojekt entwickeln, müssen Sie Folgendes berücksichtigen:

  • Weiße Blumen für den Garten sehen vor dem Hintergrund einer Hecke oder eines Rasens vorteilhaft aus. Gleichzeitig lohnt es sich jedoch nicht, in der Nähe von hellen Gebäuden oder Zäunen zu pflanzen.
  • Stauden sollten mindestens die Hälfte aller Pflanzen im Blumenbeet sein. Jahrbücher werden sie aufgrund der frühen und längeren Vegetationsperiode gut ergänzen;
  • Ein monophoner Blumengarten sollte drei bis vier Ebenen haben. Im ersten sollten Ziergräser gepflanzt werden, und im letzten - Büsche, Reben, Bäume;
  • Bei der Auswahl weißer mehrjähriger Blüten sollte berücksichtigt werden, welche Bodenbepflanzung und -pflege möglich ist und wie oft Sie gießen müssen.
  • Die Nachbarschaft sollte mit Pflanzen unterschiedlicher Form sein. Dieser Ansatz hilft, visuelle Monotonie zu vermeiden.
  • Es sind maximal drei Exemplare eines Typs zulässig.

Darüber hinaus ist es wichtig, die Knospungszeit zu berücksichtigen. Ein Blumenbeet sollte zwei Arten von Blumen gleichzeitig bei gleichzeitiger Vegetation haben. Es ist zu beachten, dass das gewünschte Ergebnis nicht in 12 Monaten, sondern mindestens in 2 Jahreszeiten erzielt wird. Aber Sie werden in 3 Jahren die Schönheit des Blumengartens voll bewundern können..

Geheimnisse der weißen Konstanz für Blumenbeete

Es ist fast unmöglich, im Garten reines Weiß zu finden. Die gleiche Regel gilt für Schwarz. Gartenpflanzen werden oft als weiß wahrgenommen, wenn sie sich dieser Palette nähern. Wir sprechen von Creme, Pink, Hellblau, Hellgrün oder Flieder. Aber im Vergleich zum Original wird das ganze Spiel der Farben klar. Wenn wir über das Prinzip des Einflusses weißer Farben sprechen, dann sind sie gleich..

Grüne Blätter betonen die Attraktivität des Lichts und machen sie heller. Wenn Sie möchten, dass das Farbschema des Blumenbeets genau weiß ist, sollten Sie einige Aspekte und Nuancen des Grüns berücksichtigen, die diesen Effekt verstärken können, oder umgekehrt. Das Gefühl, dass das Weiß vorherrscht, wird ruiniert. Bei der Dekoration von hellen Bereichen empfehlen Designer, Nadel- oder Laubbüsche nicht zu meiden..

Um einen schneeweißen Blumengarten schön zu machen, sollten Sie im Herbst und Frühling auf sein Aussehen achten. Es gibt nur wenige weiß blühende Pflanzen, deren Vegetationsperiode zu Beginn und am Ende der Sommerhaussaison stattfindet. Das Blumenbeet ist leer oder hässlich, bevor sich die Blütenstände öffnen oder nachdem sie fallen. Daher müssen Sie Pflanzen mit hellem Laub im Voraus vorbereiten. Außerdem müssen alle Blumen in einwandfreiem Zustand sein. Sie müssen auch mit den Formen und Größen der Pflanzen spielen. Wenn die Blütenstände klein sind, müssen sie mit großen kombiniert werden.

Vor- und Nachteile von Stauden

Die Besitzer von Sommerhäusern entscheiden sich für mehrjährige Blumen, da sie in Bezug auf Pflege und Wachstumsbedingungen unprätentiös sind. Unter den Zierpflanzen können Sie Sorten auswählen, die im Frühling und Herbst blühen und den Standort ohne ständiges Jäten oder Gießen gepflegt halten.

Neben der Dekoration können auch Gartenblumen nützlich sein. Wenn sie im Blumenbeet wachsen, wird das Unkraut verdrängt und die fruchtbare Bodenschicht bleibt erhalten.

Es gibt eine Meinung, dass Stauden in ihrer Schönheit ihren jährlichen "Kongeneren" unterlegen sind. Aber es wird durch den Mangel an notwendigem Wissen über die Arten der mehrjährigen Sträucher verursacht. Es gibt viele unter ihnen, die mit ihrem Aroma berauschen, sich an verschiedenen Formen und Größen erfreuen.

Trotz dieser Vorteile hat der Anbau mehrjähriger Gartenblumen immer noch Nachteile. Sie wachsen also schnell und nehmen daher einen immer größeren Bereich des Blumengartens ein. Um dies zu vermeiden, müssen Sie einen Zaun aufstellen.

Die besten Stauden mit weißen Blüten

Die Wahl der mehrjährigen Blumen für ein Blumenbeet rechtfertigt seine Zweckmäßigkeit. Jedes Jahr wird der Ort immer weniger Aufmerksamkeit benötigen, aber das Grün wird sich aufregen. Gleichzeitig kann die Vegetationsperiode der Ernte auf Frühling, Sommer und Herbst fallen..

Weiße Stauden blühen im Frühjahr

Blumen, die sich in den ersten Frühlingstagen öffnen, werden als frühe Blüte bezeichnet. Es gibt aber auch Pflanzen, deren Vegetationsperiode auf April und Mai fällt, wenn die Sonne die Erde und die Luft gut erwärmt..

Schneeglöckchen

Galanthus ist eine Knollenfrucht, die wächst, sobald der Schnee schmilzt. Die Vegetationsperiode ist kurz - sie dauert etwa 30 Tage und fällt im März. Dann stirbt der obere Teil ab und bis zum nächsten Jahr ist das Schneeglöckchen nicht sichtbar.

Diese Blume liebt Bereiche, die von der Sonne gut beleuchtet werden, aber sie wird auch im Schatten Wurzeln schlagen. Wächst auf allen Bodenarten. Die Fortpflanzung erfolgt durch Zwiebeln und Samen, die von Ameisen getragen werden. Im ersten Fall sollte die Pflanzung im Herbst erfolgen. Und im Frühjahr, nach dem Ende der Blütezeit, müssen die Büsche gepflanzt werden.

Hellebore weiß

Die Pflanze ist immergrün und dürretolerant. Weiße Blüten benötigen keinen speziellen Boden, bevorzugen Schatten von großen Bäumen. Die Vegetation erfolgt im zeitigen Frühjahr. Manchmal kann es sogar im Januar blühen..

Die herabhängenden Blütenstände ähneln Laternen mit einem Durchmesser von 80 mm. Sieht vor dem Hintergrund eines schneebedeckten Gebiets perfekt aus. An einem Ort kann es ein Jahrzehnt lang wachsen. Das Interesse an Kultur wird auch durch die Tatsache verstärkt, dass es verschiedene Sorten mit unterschiedlichen Formen und Schattierungen gibt. Es hat medizinische Eigenschaften. Einige Sorten sind giftig.

Die Höhe der Blume erreicht 0,5 m. Sieht in einer Gruppenpflanzung perfekt aus. Vermehrung durch Teilen richtig, aber oft nicht wert, neu gepflanzt zu werden. Daher ist es ratsam, zunächst einen Platz für den Helleborus vorzubereiten, vorzugsweise im Schatten von Laubbäumen. Der Boden muss feucht sein.

Maiglöckchen

Diese Kultur wird ein Blumenbeet im Schatten oder Halbschatten gut dekorieren. In der Pflanze zeichnen sich sowohl glockenförmige Blüten mit angenehmem Aroma als auch breite dunkelgrüne Blätter durch ihre Schönheit aus. Beständig gegen Trockenheit, bevorzugt jedoch feuchten Boden und Halbschatten. Wenn Sie jedoch ein Maiglöckchen in einem starken Schatten pflanzen, nimmt die Anzahl der Blüten ab und die Anzahl der Blätter nimmt zu..

Der Boden sollte leicht sauer und mit Düngemitteln gesättigt sein. Die Blütezeit beginnt im Mai und dauert 14 Tage. In einigen Regionen ist die Vegetationsperiode im April möglich. Auf einem Blumengarten kann die Pflanze aggressiv sein, weil wächst schnell und verdrängt andere Blüten. Aber bevor Sie sich entscheiden, es zu pflanzen, sollten Sie bedenken, dass alle Teile davon giftig sind. Im Frühjahr oder Herbst durch Teilung umgepflanzt.

Narzisse

Diese Kultur ist eine der beliebtesten. Eine weiße Blume ist wählerisch in Bezug auf die Art des Bodens, auf dem sie wächst. Der Boden sollte locker, nahrhaft und ständig mit Feuchtigkeit versorgt sein.

Die Pflanze wurzelt in offenen Bereichen, die von der Sonne gut beleuchtet werden. Pflanzen Sie es in Gruppen von 1-2,5 Dutzend. An einem Ort wird die Kultur 3 bis 5 Jahre "leben".

Goryanka

Die Blume schafft ein üppiges Blumenbeet und hellt den Vordergrund auf, wo die Beleuchtung schwach ist. Die Pflanze sammelt sich in Büschen, aber alle Details sind nur aus der Nähe zu sehen. Die Kultur ist klein, sie wächst bis zu 25 cm. Die Blätter können ihre Farbe von Bronze zu hellgrün ändern.

Horny Goat Weed ist anspruchslos zu pflegen. Es kann im vollen Schatten und an einem sonnigen Ort wachsen. Aber Halbschatten ist besser. Das einzige, worauf Sie achten müssen, ist, dass es keine Staunässe gibt..

Tulpen

Die Blume zeichnet sich durch eine Vielzahl von Sorten, Formen, Größen und sogar Schattierungen aus. Wenn Pflanzen zu blühen beginnen, kommt unwillkürlich die Assoziation mit Frühling und Wärme. Damit diese Pflanzen gut Wurzeln schlagen und gedeihen können, müssen ihnen günstige Bedingungen geboten werden..

Es geht um die richtige Beleuchtung, den Boden. Wenn Sie möchten, dass Tulpen zu jeder Jahreszeit große Knospen bilden, müssen Sie sie jedes Jahr ausgraben und dann an einem neuen Ort neu pflanzen. Auf einem Blumengarten sollten Pflanzen in Gruppen von 5-7 Einheiten angeordnet werden.

Pleski und Primel

Die Rothaarigen blühen im März: Sie schmücken den Garten, während viele Pflanzen gerade aus ihrem Winterschlaf erwachen. Sie sind beständig gegen Temperaturen unter Null und nicht unprätentiös zu pflegen. Mehrjährige weiße Pflanzen lieben lockere, biologisch reiche Böden. Wenn es zu einer Stagnation des Wassers oder zu Staunässe im Boden kommt, werden die Stacheln keine Wurzeln schlagen. An einem Ort ohne Transplantation blüht etwa 5 Jahre lang.

Primula ist einer der Vertreter von Primeln. Wächst in schattigen Bereichen, in denen kein direktes Sonnenlicht fällt. Der Boden sollte locker, leicht und gut durchlässig sein. Im Winter sollte die Blume bedeckt sein. Hierfür eignen sich Stroh, getrocknetes Laub oder Fichtenzweige. Die Schicht des Abdeckmaterials muss mindestens 7 cm betragen.

Weiße Anemone

Es gibt solche Sorten dieser Blüten: Knollen und Rhizome. Die letzteren sind unprätentiös in der Pflege, und die ersteren sind launisch. Es gibt aber noch allgemeine Anforderungen:

  • organische Düngung;
  • Bewässerung bei heißem Wetter;
  • Verwendung für das Winterabdeckmaterial.

Weiße Anemone ist eine empfindliche Kultur, obwohl sie frostbeständig ist. Wenn Sie also eine Blume pflücken, wird der Tod den ganzen Busch treffen. An einem Ort wird die Pflanze 4-5 Jahrzehnte leben. Er hat keine Angst vor Schattierungen.

Die Blume ist bekannt für ihre medizinischen Eigenschaften. Es ist zurück in der Mitte des 20. Jahrhunderts. verwendet, um Tinkturen, Abkochungen zu machen, so ist Anemone eine seltene Art geworden. Die weiße Staude schmückt den Garten unmittelbar nach dem Schmelzen des Schnees und wird auch zu einer Nothilfe bei der Behandlung von Krankheiten ansteckender und kalter Natur. Gleichzeitig erkennt die offizielle Medizin diese Blume nicht an, und Volksmethoden können eine Überdosis und eine Vergiftung verursachen.

Weiße Stauden blühen im Sommer

Im Sommer kann auch ein Blumengarten in hellen Farbtönen gestrichen werden. Es gibt viele weiße Stauden, die Sie mit ihrem angenehmen Geruch und Aussehen begeistern werden. Daher ist es nicht schwierig, etwas aufzunehmen.

Pfingstrosen

Pflanzen mit weißen Blütenständen und einem starken Aroma werden von vielen geliebt. Sie benötigen Licht, daher ist es besser, Büsche in einem Bereich zu pflanzen, der den ganzen Tag von der Sonne beleuchtet wird. Pfingstrosen wachsen schnell, Sie müssen nicht mehr als einmal alle 7-10 Jahre transplantieren. Im Hochherbst müssen die Blüten so geschnitten werden, dass nur noch 4-5 cm lange Sprossen überwintern.

Frühe Sorten beginnen im ersten Sommermonat zu blühen. Ein Busch kann mehrere Jahrzehnte an einem Ort wachsen, wenn er richtig vorbereitet ist. Pfingstrosen sterben unter Bedingungen stehender Flüssigkeit ab und wachsen gut auf Lehm.

Die Fortpflanzung erfolgt durch Teilung. Bei diesem Verfahren wird häufig eine Erneuerungsniere verwendet. Zu diesem Zweck wird es im Frühjahr mit einem Teil des Stamm- und Wurzelsystems abgeschnitten. Dann wird die Knospe so in den vorbereiteten Boden gepflanzt, dass sie sich auf der Oberfläche befindet.

Iris

Diese Kultur findet sich aufgrund ihrer einfachen Pflege häufig in Garten- und Sommerhäusern. Besonders blühend blüht es im dritten Jahr nach der Ausschiffung. Iris bevorzugt Licht, sie haben Angst vor Staunässe. Alle 3-4 Jahre ist eine Transplantation erforderlich, da sonst die Iris wiedergeboren werden kann und nicht mehr blüht.

Züchter haben viele neue Sorten dieser Blumen entwickelt. Zwerg- und Warzeniris ziehen einen weißen Farbton an. Viele von ihnen riechen so, dass dieser Duft nicht vergessen werden kann. Die Vegetation beginnt im Mai. Manchmal nähert sich dieser Begriff dem Sommer.

Die Fortpflanzung erfolgt durch Teilung. Dies sollte 14 Tage nach der Blüte erfolgen. Der Boden sollte gedüngt und säureneutral sein.

Chrysanthemen

Angenehm mit Farbe bis zum Frost. Sie sollten an einem sonnigen, windgeschützten Ort gepflanzt werden. Wenn der Boden schwach ist, düngen Sie ihn, bevor Sie Chrysanthemen pflanzen. Außerdem muss es Sand und Gras enthalten. Bewässerung sollte Wurzel sein. Um die Blüten groß zu machen, müssen die Knospen an den Seitentrieben eingeklemmt werden.

Weiße Chrysanthemen gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Die Vegetationsperiode beginnt Ende Juli und kann bis zum ersten Frost dauern. Wenn der Boden mehrere Jahre am selben Ort angebaut wird, muss er mit Kupfersulfat behandelt werden, um Pilze zu vermeiden. In einer Vase kann ein Blumenstrauß dieser Blumen bis zu 30 Tage halten. Sie können sogar eine Pflanze in einen Topf verpflanzen. In diesem Fall wird die Blüte an den Neujahrsfeiertagen fortgesetzt..

Wolzhanka und Rittersporn

Wolzhanka wird bis zu 2 m hoch. Es ist besser, diese Staude in schattigen Blumenbeeten zu pflanzen. Die Blütenstände sind groß und lassen sich gut mit durchbrochenen federförmigen Blättern kombinieren. Die Kultur ist eine ausgezeichnete Honigpflanze und hat ein angenehmes Aroma. Ohne eine Transplantation an einem Ort kann es etwa zwei Jahrzehnte "leben".

Es wird viel Mühe kosten, eine Staude wie ein Rittersporn zu züchten. Die Blume bevorzugt offene Bereiche des Gartens, ist aber windgeschützt. Die Pflanze ist frostbeständig, stirbt jedoch bei stehendem Wasser ab. Die Wurzeln sind oberflächlich, so dass sie verschwinden können. Ein Jahrzehnt wächst an einer Stelle, daher ist es wichtig, das Loch gut zu düngen.

Das Delphinium sparsam und nur unter Dürrebedingungen gießen. Stark wachsende Triebstiele sollten an Gitter gebunden werden.

Nivyanik

Im Aussehen ähnelt diese Pflanze einer Kamille. Die Vegetationsperiode findet zweimal pro Saison statt. An sonnigen Orten, die gut mit schwarzem Boden gedüngt sind, ist eine reichliche Blüte möglich. Bewässerung ist nur während der Dürre notwendig..

Nivyanik hat starke Wurzeln. Darüber hinaus liebt die Blume Licht, ist unprätentiös in der Pflege und ist frostbeständig. Bevorzugt mäßige Luftfeuchtigkeit und Erde aus dem Garten. Die Vegetationsperiode ist Juni-August. Sie können sich durch Samen vermehren und Büsche pflanzen. Es wächst an einem Ort bis zu 7 Jahren, aber alle 3 Jahre ist eine Transplantation erforderlich.

Weiße Stauden blühen im Herbst

Vor dem kalten Wetter können Sie auch die weißen Blumen genießen. Wenn Sie ein solches Blumenbeet bewundern, werden Sie aufmuntern, die Sommergefühle verlängern und lebendige Erinnerungen wecken.

Bush Aster

Diese Blume ist mehrjährig und erfordert keine besondere Pflege. Die Fortpflanzung erfolgt durch Teilen des Busches. Es ist besser, den Eingriff im Frühjahr durchzuführen. Weiße Blüten in den Sorten "Niobe", "Alba Flora Captivity". Die Vegetation der Buschastern beginnt am Ende der Sommerhaussaison zu einer Zeit, in der andere Pflanzen bereits verblasst sind.

Die Pflanze hat keine Angst vor Frost, deshalb blüht sie schon beim ersten Frost. Bevorzugt fruchtbares Land und einen beleuchteten Bereich seines Hinterhofs. Aster wächst schnell und gibt viele Seitentriebe.

Astilba

Geeignete Blume für Blumenbeete im Schatten. Es wächst in Gebieten mit hohem Feuchtigkeitsgehalt, daher sollte der Boden fruchtbar sein, aber Feuchtigkeit verbrauchen. Astilba ist aufgrund seiner Blätter während der gesamten Saison dekorativ, nicht nur während der Vegetationsperiode. Sobald die Saison vorbei ist, müssen Sie die Stängel auf Bodenniveau schneiden und mit Torf mulchen.

Das Wurzelsystem der Pflanze ist stark und unprätentiös in der Pflege. Die Fortpflanzung erfolgt durch Teilen des Rhizoms oder Samenmaterials. Die Blüte erfolgt zwischen Juni und Anfang August. Es wird in der Nähe einer Blaufichte oder Zypresse, Thuja, Farn perfekt aussehen.

Hortensie

Der Strauch zeichnet sich durch schöne Blüten und große Blüten aus, die einer Kugel ähneln. Sieht gut aus, wenn Sie unabhängig wachsen oder in einer Gruppe pflanzen. Der Hortensienschatten ist nicht schrecklich, aber die Anforderungen an die Luftfeuchtigkeit sind erhöht.

Wasser sollte reichlich und pünktlich sein. Das flüssige Wasser muss weich und kalkfrei sein. Das Mulchen sollte auf Empfehlung der Gärtner mit Torf-, Sägemehl- oder Kiefernnadeln durchgeführt werden. Im Winter ist es notwendig, sich vor Frost zu schützen.

Phlox

Die Kultur ist unprätentiös in der Pflege und zeichnet sich durch üppige Vegetation und ein angenehmes Aroma aus. Es ist besser, an einem sonnigen Ort oder im Halbschatten in lockeren, nährstoffreichen Böden zu pflanzen. Diese weiße Staude liebt Feuchtigkeit, aber ihre Stagnation ist für sie zerstörerisch. Vor dem Winter muss die Pflanze Spud sein. Andernfalls frieren die unterirdischen Nieren ein.

Üppige Blumenbüsche können mit Schnee verwechselt werden. Weiße Phloxen müssen hinten oder in der Mitte des Blumenbeets gepflanzt werden, da ihre Höhe 0,9-1,2 m erreicht. Sie blühen am Ende des ersten Sommermonats und diese Periode der Sorte dauert bis September. Aber es kommt auf die Sorte an.

Tsimicifuga

Tsimitsifug oder vielmehr Teile seines Wurzelsystems werden häufig für medizinische Zwecke verwendet. Gleichzeitig ist die Pflanze giftig. Deshalb muss die Arbeit mit ihm vorsichtig sein. Daher ist es wichtig, nach dem Umgang mit der Ernte Handschuhe zu tragen und die Hände zu waschen..

Ein Blumenbeet ganz in Weiß zu machen kann schwierig, aber möglich sein. Im Voraus müssen Sie nur die Blumen auswählen, die auf der Website wachsen sollen, und sich mit deren Beschreibung vertraut machen. Dies ist wichtig, um sicherzustellen, dass Ihre Pflanzen ordnungsgemäß gepflegt werden. Wenn Sie diese Regeln befolgen, wird der Blumengarten mit schönen Pflanzen und angenehmen Aromen begeistern..

Stauden blühen in Weiß

Selbst diejenigen, die noch kein eigenes Sommerhaus erworben haben, träumen davon, sich in einem Garten mit weißer Farbe zu entspannen. Der Frühling, in dem "weiße Apfelbäume rauchen" mit Blüte verzaubert, ist zu kurz, und daher ist in der Landschaftsgestaltung ein monochromer Garten eine der beliebtesten Richtungen. Mehrjährige weiße Blüten vor einem grünen Hintergrund sehen sehr beeindruckend aus und erzeugen eine positive emotionale Stimmung.

Eine magische natürliche Ecke zu organisieren, die die Seele erfreut, ein Gefühl des anhaltenden Frühlings schafft, aufmuntert, was jeder Sommerbewohner tun kann, und eine erstaunlich vielfältige Auswahl an dekorativen mehrjährigen Pflanzen, die in Weiß blühen, wird dazu beitragen, die Idee auch für Gärtner, die keine Erfahrung mit Landschaftsgestaltung haben, mühelos zu verkörpern..

Vor- und Nachteile von Stauden

Die meisten Sommerbewohner bevorzugen Stauden, um die Fassade zu dekorieren und Erholungsgebiete für ihre unprätentiösen Bedingungen und Pflege zu schaffen. Unter den mehrjährigen Zierpflanzen können Sie leicht mehrere Arten auswählen, die das Sommerhaus vom frühen Frühling bis zum späten Herbst mit Weiß dekorieren und dem Haus ein gepflegtes Aussehen verleihen, ohne regelmäßig jäten und gießen zu müssen.

Neben dem schönen Design des Geländes bringen einige mehrjährige Blumen auch praktische Vorteile. Wenn die Stauden auf einem Blumenbeet wachsen, verdrängen sie Unkräuter vom Standort und tragen zur Erhaltung der fruchtbaren Bodenschicht bei.

Es wird angenommen, dass Stauden nicht so schöne und auffällige Blüten haben wie Einjährige, aber diese Meinung kann auch auf ein mangelndes Bewusstsein für den Reichtum und die Vielfalt dekorativer Blüten zurückzuführen sein. Unter mehrjährigen krautigen Pflanzen und Sträuchern ist es leicht, Arten zu finden, die sich durch eine Vielzahl von Formen und Größen, ein berauschendes Aroma, nicht weniger als einjährig, erfreuen.

Aber wie immer gibt es keine Vor- und Nachteile. Sehr oft wachsen mehrjährige Blumen und Sträucher und nehmen jedes Jahr mehr und mehr das Gebiet eines Blumenbeets oder Grundstücks ein. Dies liegt genau an ihrer anspruchslosen Sorgfalt. Wenn Sie zum Beispiel Maiglöckchen wirklich mögen, vergessen Sie nicht, den Platz für sie mit hohen Graten und Blumentöpfen zu begrenzen, damit sie in der nächsten Saison nicht das für andere Blumen vorgesehene Gebiet einnehmen. Die gleiche Regel gilt für andere Stauden mit einem leistungsstarken Wurzelsystem..

Betten aus weißen Stauden - Diagramm

Bevor Sie mit der Umsetzung des Plans beginnen und einen Garten mit weiß blühenden Stauden anlegen, sollten Sie sorgfältig überlegen, welche Arten von Blumen und Sträuchern für Ihr Sommerhaus geeignet sind. Zeichnen Sie ein Diagramm der Anordnung von Blumen, Bordsteinen von kriechenden Pflanzen, Bögen von Kletterpflanzen, alpinen Rutschen oder einfach hängenden Blumentöpfen, die die Fassade des Hauses schmücken.

Die Wahl der Stauden hängt sowohl von der Fläche des Standorts als auch von dem Ort ab, der für die Anordnung der Blumen geeignet ist. Hierbei sind sowohl die Merkmale des Standortes als auch die morphologische Struktur der Pflanzen zu berücksichtigen:

  • Die meisten mehrjährigen Zierpflanzen sind ziemlich winterhart und anspruchslos für Wachstumsbedingungen: Licht, Feuchtigkeit und Temperatur. Es ist jedoch besser, sie im südöstlichen Teil des Geländes zu pflanzen, damit die Blüte üppiger wird.
  • Achten Sie beim Kauf von Pflanzensamen, Stecklingen oder Setzlingen auf die Größe der Stauden, um den richtigen Ort für sie auszuwählen.
  • Zu sonnige Orte können beschattet werden, indem ein Blumenbogen aus lockigen weißen Blumen erzeugt wird, der an einem heißen Nachmittag zu einer bevorzugten Ecke des Restes wird..
  • Platzieren Sie mit einem großen Bereich des Sommerhauses in der Mitte des Blumenbeets hohe mehrjährige Sträucher: weißer Flieder, Hortensie, Tamariske. Dahinter in absteigender Linie - kürzere Pflanzen.
  • Achten Sie auf die Richtung und Form der Blumen. Hängende weiße Trauben werden wunderschön mit kugelförmigen Blüten kombiniert, und hohe Delphinien, die wie Kerzen geformt sind, sehen um schneeweiße Hortensienkugeln wunderschön aus.
  • Für die Gestaltung eines monochromen Gartens ist die Zonierung der Blumenbeete wichtig: Ein fester weißer Blumenteppich sieht weniger beeindruckend aus als abwechselnd weiße Blumen mit dekorativen grünen Rändern. Und es sollte auch bedacht werden, dass Weiß viele Schattierungen hat..
  • Stellen Sie keine weißen Blumen an eine weiße Fassadenwand. Sie können das weiße Blumenbeet beispielsweise mit einer grünen Hecke oder Kletterreben von den Wänden des Hauses trennen und auf einem Gitter anordnen.

Wenn es die Mittel erlauben, wenden Sie sich an einen Landschaftsarchitekten.

Weiße, niedrig wachsende Blüten für einen monochromen, durchgehend blühenden Garten

Niedrig wachsende Stauden sind ein unverzichtbares Element einer Alpenrutsche, Ränder und Blumenbeete jeglicher Form, der erste Vordergrund der Gartenlandschaft.

Achten Sie bei der Auswahl von weißen Deckblumen darauf, dass sie sich von kontrastierenden Designelementen abheben. Wenn Stauden den Gartenweg schmücken, sollte er beispielsweise mit roten Fliesen ausgelegt werden. Es ist besser, eine Alpinrutsche aus Stein in kontrastierenden Tönen zu bauen. Markieren Sie als letzten Ausweg die weißen Blüten mit einem Streifen grünem Gras. Es ist einfach, Farbstriche an Weiß anzupassen, da es mit jeder anderen Farbe übereinstimmt.

Steinbrech Schneeteppich

Völlig unprätentiöse, untergroße Blumen. Unter der großen Artenvielfalt dieser Staude gibt es auch weiße Sorten. Blütenstände haben einen Durchmesser von bis zu 2 cm, die Länge des Stiels erreicht eine Höhe von 10 bis 20 cm, und reichlich wachsende weiße kleine Blüten aus mehrjährigem Steinbrech sehen auf jedem Blumenbeet wie zarte Spitze aus. Weißes Steinbrech kann als lebender Teppich in ein Blumenbeet gepflanzt werden, wobei ein Muster aus kleinen Blumen mit grünem Gras abgewechselt wird. Diese mehrjährigen Triebe schießen zwar erst nach einem Jahr. Um das Wachstum zu beschleunigen, ist es daher besser, sie im ersten Jahr in Setzlinge zu pflanzen. Blütezeit - Mai-Juni.

Maiglöckchen Dorien

Vor dem Steinbrech blüht das Maiglöckchen. In warmen Regionen kann die Blüte im letzten Jahrzehnt des Aprils beginnen. Wie bereits erwähnt, verfügt es über ein leistungsstarkes Root-System, das in ein paar Jahren den gesamten Standort belegen kann. Zarte Blume ist völlig anspruchslos zu pflegen, hat ein zartes Aroma. Die einzige Bedingung für eine weiße Staude ist, den Raum für ihr Wachstum zu begrenzen. Wenn sich auf dem Gelände Boden befindet, der verstärkt werden muss, hilft diese zerbrechlich aussehende Staude, das Problem der Erosion zu lösen. Maiglöckchen vertragen leicht Schatten und feuchten Boden, so dass sie auch das Ufer eines kleinen Teiches schmücken können.

Anemonenweiß oder Anemonen-Nemorosa-Weiß

Die zarte frühe Blume hat viele Namen und ihr Ursprung ist mit der biblischen Legende verbunden, dass Gott Barmherzigkeit tat, indem er sündige Vorfahren aus dem immer blühenden Garten vertrieb und Eisschneeflocken in weiße Blütenblätter verwandelte, damit Eva nicht vor Kälte zitterte und den Garten Eden verließ. Schneeglöckchen, Ziege, Sommersprosse, Butterblume sind die beliebten Namen für die Eichenanemone. Der Name Nemorosa weiß, übersetzt aus dem Griechischen - "Tochter der Winde".

Weiße Blüten der Anemone sind eine der frühen mehrjährigen Arten in freier Wildbahn. Es gibt Gartensorten, die nicht nur weiß, sondern auch gelb, rot, rosa und lila sind. Anemone ist trotz ihrer Kältebeständigkeit eine sehr empfindliche Pflanze: Wenn Sie eine Blume pflücken, stirbt der ganze Busch. Außerdem kann die Anemone 40-50 Jahre an einem Ort leben! Blüht von August bis Oktober. Die Blume verträgt Schatten, benötigt aber für eine frühe Blüte den Bereich, der am meisten von der Sonne beleuchtet wird.

Anemone hat universelle medizinische Eigenschaften und wurde im Mittelalter für medizinische Infusionen und Abkochungen verwendet, weshalb sie zu einer seltenen, gefährdeten Art geworden ist. Weiße Blüten von Anemonen schmücken nicht nur den Garten, sobald der Schnee schmilzt, sondern können auch als Nothilfe bei der Behandlung von Infektionskrankheiten und Erkältungen dienen.

Hellebore weiß

Gelleborus oder Weihnachtsrose ist eine Blume, die früher oder später zu blühen beginnt. Ein Vertreter der Familie der Butterblumen kann der Legende nach sogar im Januar um Weihnachten blühen. Die Legende besagt, dass der arme Hirte dem göttlichen Baby ein würdiges Geschenk bringen wollte, aber er konnte nichts finden und weinte vor Verzweiflung. Seine Tränen schmolzen den Schnee und er sah eine schöne Blume.

Wofür ist die Nieswurz sonst noch interessant? Natürlich die Tatsache, dass es verschiedene Arten davon mit verschiedenen Schattierungen und Formen gibt, aber auch die Tatsache, dass die Weihnachtsrose heilende Eigenschaften hat. Einige seiner Arten sind giftig. Weiße Nieswurz wird bis zu 50 cm hoch. Sieht in einer Gruppenpflanzung sehr beeindruckend aus. Propagiert durch Teilen des Busches, mag aber keine zu häufigen Transplantationen. Daher ist es wichtig, einen geeigneten Platz im Schatten von Laubbäumen vorab zuzuweisen. Die Nieswurz liebt feuchten Boden.

Die ersten Blüten erscheinen im April in der mittleren Gasse, in wärmeren Regionen kann es viel früher blühen. Um zu verhindern, dass eine so frühe Blume im Garten einsam ist, ergänzen Sie sie mit frühen Knollenblüten..

Mehrjährige Sträucher und Reben für einen weißen Garten

Üppige Büsche, übersät mit Trauben, Kerzen oder Kugeln aus weißen Einzelblumen oder Blütenständen, passen perfekt zu niedrig wachsenden Blumen wie Hecken oder Lauben, Fassadenbögen. Sie können auch zum Zentrum eines Blumenbeets werden, als Fortsetzung einer Zusammensetzung von Stauden, die in Weiß blühen.

Clematis Madame le Coultre

Eine Hecke ist eine hervorragende Lösung für das Gerät eines grünen Pavillons. Sie besteht aus weißen Clematis vor dem Hintergrund dichter und saftiger grüner Blätter der Pflanze. Liana kann als Bogen am Eingang dienen und sich um einen alten verwelkten Baum winden. Kurz gesagt, die unglaublich schönen und vielfältigen Formen dieser Reben werden bis September zu einer Lieblingsdekoration des monochromen Gartens. Clematis muss einen Platz im Garten für eine lange Zeit vorab auswählen.

Eine mehrjährige Liane kann Besitzer bis zu 30 Jahren mit üppigen und zarten weißen Blüten begeistern. Clematis liebt Sonnenlicht, aber bei einer solchen Photophilie hält es Frost bis zu -35 ° C stand. Die Trieblänge kann 5 m erreichen. Für die Kultivierung ist Unterstützung erforderlich.

Chubushnik "Manteau d'Hermine"

Gartenjasmin hat viele Fans aufgrund seiner zarten weißen Blüten mit einem subtilen und berauschenden Duft. Tatsächlich sind Chubushnik und Jasmin verschiedene Pflanzen, und obwohl sie äußerliche Ähnlichkeiten aufweisen, gehören sie zu verschiedenen Sträucherfamilien. Gartenjasmin hat viele verschiedene Sorten. Für einen weißen Garten können Sie je nach Fläche des Gartengrundstücks einen duftenden Strauch mit einer Höhe von 70 cm bis 6 m wählen.

Die Sorte Manto D'Ermin wird bis zu 1,2-1,5 m groß. Der Busch ist von Anfang Juni bis Mitte Juli mit Blütenständen von 5 Stück bedeckt. Liebt die Sonne, aber die Pflanze kann leichtem Schatten standhalten. Beim Verlassen sollte eine Staunässe des Bodens nicht erlaubt sein. Alle 2-3 Jahre müssen die Büsche ausgedünnt werden.

Hohe Stauden, die in Weiß blühen

In die Komposition der Landschaftskomposition für einen monochromen Garten möchte jeder Gärtner auf jeden Fall Blumen einbeziehen, die nicht nur den Garten schmücken, sondern auch für die Herstellung von Blumensträußen nützlich sind. Unter den weißen Blumen gibt es viele Arten, die traditionell Hausgärten schmücken, und solche, die an unseren Orten immer noch interessant exotisch sind, aber hohe Stauden können definitiv nicht ignoriert werden.

Astilba Arensa Diamant

Weiße Rispen, wie mit Frost bedeckt, sind astilbe. Es ist jedoch nicht nur weiß, sondern auch rosa, lila, violett. Astilba gehört zur Familie der Steinbrecharten, was auf seine starken Wurzeln und die gleiche Unprätentiösität in der Pflege wie im untergroßen Steinbrech hinweist. Garden Astilba wird durch Teilen von Rhizomen und Samen vermehrt. Sie fühlt sich großartig im Schatten hoher Sträucher und Bäume. Blüht von Ende Juni bis Anfang August.

In einem weißen Garten sieht Astilba neben einer Blaufichte oder Zypresse, Thuja, großartig aus. Aus krautigen Pflanzen verträgt es sich leicht mit Hosta und Farn.

Lily weißer HERALD ANGEL

Weiße Lilie lässt, wie alle Lilien anderer Sorten und Blumen, niemanden gleichgültig und wächst daher in jedem Garten. Eine Staude mit einem zarten Aroma blüht im Juni und der Zeitraum ihres Duftes dauert zwei Monate bis Ende Juli, und einige Sorten von Gartenlilien blühen bis Ende August weiter.

Lilien bevorzugen leichten Boden und Halbschatten. Wenn die Rhizome wachsen, werden sie alle 3 Jahre transplantiert, um mehr Zwiebeln zu erhalten und die schönen Blüten zu bewundern. Wenn es der Platz erlaubt, kann die Transplantation weggelassen werden, und der Bereich mit den weißen Lilien kann mit Medikamenten gegen Schädlinge behandelt werden.

Halten Sie die Luftfeuchtigkeit im Winter in einem Behälter bei Temperaturen von 0 ° C aufrecht. Trennen Sie die Babys im Frühjahr, pflanzen Sie die Mutterzwiebeln und bauen Sie den "Kindergarten" bis zum nächsten Frühjahr in einer Mischung aus Sand und Rasen weiter an.

Chrysanthemen

Die Vielfalt der Formen und Größen der weißen Chrysanthemen ist endlos. Diese königlichen Blüten blühen Ende Juli, wenn die meisten Blüten fertig sind. Chrysanthemen können im Garten bis zum ersten Herbstfrost blühen und dann die Besitzer etwa einen Monat lang mit Schnittblumen in einer Vase erfreuen. Es kann in große und geräumige Töpfe gepflanzt werden, und die Blumen füllen das Haus während der Weihnachtsfeier mit einem subtilen und leicht säuerlichen Aroma..

Stellen Sie beim Pflanzen von Chrysanthemen auf einer Baustelle sicher, dass Sie den Boden mit Sand und Rasen vorbereiten. Chrysanthemen haben mehr Angst vor übermäßiger Feuchtigkeit als vor starkem Frost. Wenn Sie nicht möchten, dass sie im Winter im Haus oder Gewächshaus weiter blühen, schneiden Sie die Stängel ab und bestreuen Sie die Wurzeln mit Mulch. Denken Sie daran, den Boden mit Kupfersulfat zu behandeln, um die weißen Blüten vor Pilzkrankheiten zu schützen, wenn Sie mehrere Jahre an einem festen Ort wachsen..

Die Liste der weiß blühenden Stauden fasst sie zu einem riesigen Blumenkatalog für einen durchgehend blühenden weißen Garten zusammen. Aber selbst aus den Farben, die im Artikel aufgeführt wurden, erhalten Sie eine wunderbare Ecke zum Entspannen..

Top