Kategorie

1 Sträucher
Katalog
2 Sträucher
Blumenkohl - Anbau und Pflege im Freien. Sämlinge in den Boden pflanzen
3 Bonsai
Stachelbeere ist ein Baum oder Strauch
4 Sträucher
Indoor Rose. Beschreibung, Merkmale, Typen und Pflege einer Raumrose

Image
Haupt // Kräuter

Euphorbia White-lobed - Beschreibung und Pflege des Hauses


Es gibt Arten unter Zimmerpflanzen, die Harmonie, Wohlbefinden und Wohlstand in das Haus bringen sollen. Zu diesen Blüten gehören der beliebte Geldbaum (Bastard) und die Euphorbia mit weißer Spitze (Euphorbia leuconeura), die Hausfrauen zunächst Kaktus, Palme, nannten. Diese Pflanze ist vor nicht allzu langer Zeit in Mode gekommen. Unsere Großmütter liebten Ficuses, wussten aber nichts über Palmen. Aber jetzt wird der Wolfsmilch, der den populären Namen "Dollarbaum" erhielt, in der Nähe des Eingangs zum Haus gehalten, in der Hoffnung, dass das Glück nicht die Tür passieren wird.

Wie sieht der Wolfsmilch aus, zu welcher Familie gehört er?

Nicht ohne Grund wird der Wolfsmilch mit einem Kaktus verglichen. Tatsächlich ist es eine Sukkulente - eine Sukkulente, die Flüssigkeit in ihren Geweben ansammelt. Die Klassifikatoren haben die Gattung Euphorbia leuconeura in die Familie der Euphorbien eingeordnet. Der Name ist darauf zurückzuführen, dass der viskose Saft, der in Pflanzen dieser Familie enthalten ist, weiß ist und Milch ähnelt.

Euphorbia weißspitziger "Dollarbaum"

Die Wolfsmilch hat einen gerippten, ledrigen Stiel, der sich nach oben verdickt und mit Schuppen bedeckt ist. Es ähnelt dem Stamm einer Palme mit einer dünnen Holzbasis. Oben sind längliche Blätter mit silberweißen ovalen Adern zu den Blattstielen verengt. Wenn der Stiel wächst, können die Blätter abfallen. Einige Arten von Wolfsmilch dieser Gattung. Die Wurzel der Pflanze ist kräftig und breitet sich in der oberen Bodenschicht aus.

Interessant! In einer Wohnung erreicht die Pflanze eine Höhe von 1,5 m.

Heilenden Eigenschaften

Als Innenblume ist Euphorbia leuconeura seit dem Ende des 20. Jahrhunderts populär geworden. Die Pflanze erhielt ihren wissenschaftlichen Namen "Euphorbia" dank des Arztes Euphorb, der im 1. Jahrhundert vor Christus lebte. e. Er benutzte Wolfsmilchsaft, um den König von Mauretanien, dem er diente, zu behandeln und ihn gleichzeitig von seinen Feinden zu befreien. Schließlich ist der Saft einer Pflanze giftig. Wenn Sie unachtsam damit umgehen, kann eine Person vergiftet werden. Aber wenn Sie heilende Dosen Saft verwenden, ist dies von Vorteil: Mit seiner Hilfe können Sie Parasiten loswerden, Wunden heilen, Insektenstiche, Schwellungen beseitigen.

Verzweigter Stiel von Wolfsmilch

Häufige Arten von Indoor-Wolfsmilch

Zur Euphorbia-Familie gehören riesige Bäume, die in tropischen Wäldern wachsen, krautige Pflanzen aus gemäßigten Breiten, dornige Sträucher und niedrig wachsende Bäume, die in Wüsten leben. Indoor-Arten der Gattung Euphorbia sind Hybriden und Sorten, die sich in Form und Farbe der Stängel, Blätter und Pflegemethoden unterscheiden.

Zu Hause wachsen sie:

  • Euphorbia bupleurifolia (Bupleurumolistny) ist ein Strauch mit bis zu 20 cm hohen Knollenstielen. Die Tuberkel sind spiralförmig angeordnet und bilden einen verdickten kugelförmigen Stiel.
  • Euphorbia canariensis (Kanarienvogel) - in der Natur kann es eine Höhe von 12 m erreichen, seine gerippten Stängel sind mit braunen Stacheln übersät und fühlen sich auf einer gut beleuchteten Fensterbank gut an.
  • Euphorbia caput medusae (Kopf der Mmedusa) - in hängende Töpfe gepflanzt, um die Wirkung von hängenden Tentakelzweigen zu erzielen.
  • Euphorbia echinus (Dorn) - hat lange Stacheln, einen aufrechten Stiel mit stumpfen Rippen und wächst in diffusem Licht.

Euphorbia bupleurifolia (bupleurumolistny)

Zu Hause wachsen und eine Blume pflegen

In Innenräumen fühlt sich die Euphorbia mit den weißen Adern sehr angenehm an. Floristen wissen, dass sich eine Pflanze in warmen und kalten Jahreszeiten unterschiedlich verhält, und passen sich ihr an. Gleichzeitig erfordert die Pflege von Wolfsmilch mit weißen Adern zu Hause keine besonderen Kenntnisse..

Alle Aktionen von Floristen sind wie folgt:

  • Mit Beginn des Frühlings wird die Temperatur in dem Raum, in dem die Blume wächst, bei 20-24 ° C gehalten. Zu diesem Zeitpunkt brauchen Sukkulenten viel Licht. Daher wird der Topf mit der Pflanze näher an die Fenster gestellt oder auf den Balkon gestellt, offene Veranda, aber vor direkter Sonneneinstrahlung auf die Blätter geschützt.
  • Sommerbewässerung ist reichlich, aber selten. Die nächste Bewässerung erfolgt nach dem Trocknen des Wurzelbereichs des Bodens. Staunässe im Boden führt dazu, dass die Wurzeln anfangen zu faulen, gelb werden und dann die Blätter fallen.
  • In der Hitze werden die Stängel und Blätter gesprüht. Wenn es eine Möglichkeit gibt und dies das Wohlbefinden des Haushalts nicht beeinträchtigt, halten sie künstlich eine hohe Luftfeuchtigkeit aufrecht. Dazu wird ein offener Behälter mit eingegossenem Wasser neben die Blume gestellt..

Wichtig! Während der Vegetationsperiode (Blattwachstum) muss Wolfsmilch mit weißen Adern regelmäßig mit komplexen Düngemitteln mit überwiegend Stickstoff gefüttert werden. Sie werden einige Zeit nach der Hauptbewässerung der Pflanze auf feuchtem Boden durchgeführt..

Eine komplexe Stickstoffdüngung führt zum Wachstum von Blättern entlang der Länge des Stiels.

Merkmale der Pflege im Winter, während der Ruhezeit

Mit dem Einsetzen kurzer Lichttage beginnt eine Ruhephase für Euphorbie. Zu diesem Zeitpunkt ist es in einem Raum mit einer Blume erforderlich, die Lufttemperatur auf 12-16 ° C zu senken und künstliches Licht bereitzustellen - die Gesamtlänge der Tageslichtstunden sollte mindestens 10 Stunden betragen. Die Bewässerung erfolgt oberflächlich und selten. Während dieser Zeit ist kein Top-Dressing für die Blume erforderlich. Wenn keine Bedingungen für die Verlängerung der Tageslichtstunden geschaffen werden, beginnt die Blume, ihre Blätter abzuwerfen..

Blühende Wolfsmilch mit weißen Adern

Die unauffällige Blüte des Weißhals-Wolfsmilchs ist für Liebhaber der üppigen Blüte von Zimmerpflanzen nicht von Interesse. All seine Schönheit liegt in der grünen Krone und dem anmutigen Stiel. Die Blütezeit von Euphorbia leuconeura ist jedoch ziemlich lang. Knospende Gipfel im Hochsommer. Die ersten Knospen erscheinen Mitte März, die Blüte endet im August. Die Blütenstände sind in Zapfen gesammelt und bestehen aus filamentösen unscheinbaren Blüten. Wachsen Sie aus den Blattachseln heraus und sind mit ihnen bedeckt.

Wolfsmilchblüten, die weißen Fäden ähneln

Beachten Sie! Während der Blütezeit benötigt Wolfsmilch Kalium-Phosphor-Dünger. Tragen Sie komplexe Präparate für blühende Sukkulenten auf.

Beschneidung

Wenn Sie keine hohen Stämme und langen Stängel von Wolfsmilch beschneiden, beginnt sich der Busch zu verformen. Der mittlere Lauf wird sich verbiegen und brechen. Kürzen Sie die Stängel und Stängel, nachdem die Pflanzen verblasst sind.

Während der Arbeit müssen die Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden Um den Wolfsmilch zu schneiden, müssen Sie zuerst eine schützende Plastikmaske und eine Brille auf Ihrem Gesicht aufsetzen, Handschuhe auf Ihren Händen. Wir dürfen nicht vergessen, dass die Art Euphorbia leuconeura einen giftigen Saft hat, der auf Haut und Augen spritzen kann..

Nach dem Schnitt beginnt eine weiße, viskose Masse aus dem beschädigten Bereich zu sickern. Es ist notwendig, Papierservietten zu nehmen und die Milch abzutupfen. Entfernen Sie die Servietten außerhalb der Reichweite von Kindern und Tieren. Dann spülen Sie die Wunde mit fließendem Wasser.

Nachdem der Saft nicht mehr erscheint, wird der Schnittbereich mit trockener gesiebter Asche oder Aktivkohlepulver pulverisiert. Die Blume wird weiterhin wie vor dem Beschneiden gepflegt..

Wie Euphorbia brütet

Unter Blumenzüchtern gibt es die Meinung, dass es leicht sein wird, Weißschwanz-Euphorbien zu vermehren, wenn Sie rechtzeitig Samen sammeln können. Obwohl die Blüten der Sukkulenten eher unauffällig sind, bestäuben sie sich sehr gut selbst und setzen Früchte in Form von Kapseln. Die Hoden öffnen sich nach der Reifung. Der Prozess findet unter Druck von innen statt, so dass kleine Lichtsamen in alle Richtungen streuen.

Offener Boll-Hoden Euphorbia leuconeura

Samen keimen

Manchmal erfolgt die Keimung von Wolfsmilchsamen ohne menschliches Eingreifen. Samen, die von der Pflanze im Raum verstreut werden, können in einem anderen Blumentopf auf geeigneten Boden fallen. Beim nächsten Gießen gehen die Samen tiefer in den Boden und keimen für den Erzeuger unmerklich. Dies ist nicht immer praktisch, weist jedoch darauf hin, dass für die Keimung von Euphorbiensamen keine besonderen Bedingungen geschaffen werden müssen..

Weitere Informationen! Die Vermehrung von Wolfsmilch kann gesteuert werden, indem Gazebeutel rechtzeitig auf die Samenkapseln gelegt werden. Diese Technik verhindert, dass die Samen verstreut werden..

Die gesammelten Samen werden ohne Vertiefung in getrennten, vorbereiteten Kisten mit angefeuchteter Bodenmischung ausgesät. Ein Substrat wird für Sukkulenten und Kakteen verwendet, oder es wird eine Mischung aus Torf, Blatterde und Flusssand hergestellt. Entwässerungsmaterialien werden unten platziert. In die Landekästen müssen Löcher gemacht werden, um das Wasser abzulassen.

Vor dem Keimen wird der Boden regelmäßig mit Spritzpistolen angefeuchtet. Nach dem Erscheinen von 2-3 echten Blättern werden die Sämlinge in separate Töpfe umgepflanzt.

Stecklinge wurzeln

Stamm- oder Stängelstücke, die nach dem Beschneiden von Pflanzen gebildet werden, sind für Stecklinge geeignet. Sie werden nicht sofort in den Boden gelegt. Es ist notwendig, 2 Tage zu warten, bis der Saft nicht mehr absondert. Danach werden die Stecklinge mit einem Wurzelstimulans behandelt und in feuchte, lockere Erde gelegt. Der Boden wird um den Boden des Stiels verdichtet. Das Substrat muss im Ofen vorkalziniert werden, um alle Krankheitserreger zu zerstören.

Stecklinge wurzeln gut, wenn für sie Mini-Gewächshausbedingungen geschaffen werden. Dazu wird eine transparente Kappe aus einer Plastiktüte oder transparenten geeigneten Utensilien mit Stecklingen auf den Topf gesetzt. Befeuchten Sie die Stecklinge regelmäßig um die Stecklinge und lüften Sie sie.

Die Töpfe werden an einem gut beleuchteten Ort aufgestellt, lassen jedoch kein direktes Sonnenlicht herein. Die Luft sollte auf 22-25 ° C erwärmt werden, die Luftfeuchtigkeit darf 60% nicht überschreiten. Wenn die ersten Anzeichen einer Wurzelbildung auftreten, wird die Kappe von den Sämlingen entfernt.

Transfer

Der obere dicke Teil des Stammes der Wolfsmilch ist mit einer dünnen Haut bedeckt, der untere Teil ist viel dünner, aber die Haut darauf ist viel dicker und ähnelt der Haut eines Baumes. Bei jungen Pflanzen kann sich der untere Teil des Stammes bei Lichtmangel stark ausdehnen und sich an dieser Stelle verbiegen oder brechen. In diesem Fall müssen sie in einen anderen Topf umgepflanzt werden und gleichzeitig den Stamm bis zur Verdickungsstelle vertiefen.

Junger Wolfsmilch mit einem dünnen unteren Teil des Stiels

Ein erwachsener Wolfsmilch wird transplantiert, wenn seine Wurzeln den gesamten Topf einnehmen. Dies wird während des Gießens festgestellt: Aus einem Topf, der vollständig mit Wurzeln gefüllt ist, tritt sofort Wasser durch die Drainagelöcher aus. Dies bedeutet, dass es im irdenen Koma keinen Platz mehr gibt, an dem Wasser absorbiert würde. In diesem Fall beginnen die Enden der Wurzeln aus den Drainagelöchern zu kriechen. Der neue Topf sollte mehr Platz haben als der alte. Berechnen Sie so, dass die nächste Transplantation in 3-4 Jahren erfolgen soll.

Krankheiten und Schädlinge von Wolfsmilch

Blasse, vergilbte Euphorbienblätter weisen nicht immer auf das Auftreten von Schädlingen oder einer Art Fäulnis an der Pflanze hin. Meistens ist dies ein Zeichen für unsachgemäße Pflege - ein Mangel an Feuchtigkeit oder zu häufiges und reichliches Gießen, ein Mangel an Nährstoffen, übermäßige Sonne und niedrige Luftfeuchtigkeit. Ein Top-Dressing und ein angepasster Bewässerungsplan ändern die Situation und stellen das Laub der Pflanze wieder her.

Die Gründe, warum beim Anbau von Wolfsmilch Probleme auftreten können:

  • Tropfen Knospen und Blätter - dies passiert, wenn es an Phosphor mangelt, benötigen Sie 1 TL. Superphosphat in 1 Liter Wasser verdünnen und zweimal im Abstand von 7-10 Tagen spülen.
  • Die Blätter werden blass - dies tritt auf, wenn das irdene Koma in einem Blumentopf vollständig trocknet. Es ist erforderlich, den Zustand des Bodens zu überprüfen.
  • Die Blattspitzen trocknen aus - es bedeutet, dass die Pflanze nicht genügend Feuchtigkeit aus der Luft hat, zu viel helles Sonnenlicht.
  • Die unteren Blätter fallen ab - dieser Vorgang ist natürlich, da normalerweise alte veraltete Blätter fallen.

Krankheiten und Schädlinge

Schmutzige Hände des Züchters und nicht sterile Arbeitsgeräte werden zu Quellen von Krankheiten und Schädlingen von Wolfsmilch, die zu Hause wachsen..

Das Auftreten von dunklen oder weißlichen Flecken, Punkten, Fäulnisspuren an den Stielen und Kräuseln der Blätter auf den Blättern weist darauf hin, dass Pflanzen mit Pilz- und Virusinfektionen infiziert werden können: Mehltau, Graufäule, Bakteriose, Alternaria, Wurzel- und Stängelfäule. Insektenschädlinge, die sich am häufigsten auf Wolfsmilch niederlassen und keine Angst vor seinem giftigen Saft haben, sind Spinnmilben, Blattläuse und Schuppeninsekten.

Zur Bekämpfung von Pilzen, Viruserkrankungen und Insektenschädlingen werden spezielle biologische Produkte verwendet, die keine schädlichen Auswirkungen auf Menschen haben können, die neben Zimmerpflanzen leben. Es kann Mittel in Form von Sprays "Phytocid-r", in Ampullen, in Pulvern "Aktellik", "Fitosporin", "Fitoverm" sein..

Wichtig! Alle Maßnahmen mit Chemikalien müssen durchgeführt werden, nachdem die Anweisungen des Herstellers gelesen und das Verfallsdatum des Stoffes überprüft wurden..

Der weißadrige Wolfsmilch, der in einer Wohnung oder in einem Haus wächst, wird manchmal als Talisman angesehen, der dem Haus Wohlbefinden bringen kann. Aber öfter brauchen die Leute ihn, um die Pflanze zu bewundern, bei kaltem Wetter neben einem grünen Freund zu sein, wenn man auf der Straße keinen Grashalm oder kein Blatt sieht.

Pflanzen fühlen sich gepflegt, geliebt. Schließlich verdorren und sterben die Pflanzen nicht umsonst, wenn aus irgendeinem Grund das Interesse einer Person an einer Pflanze verschwindet. Dies sollte nicht erlaubt sein. Mögen immer Lebewesen neben Menschen sein, auch wenn sie nicht wissen, wie sie sich bewegen und auf einen Anruf reagieren sollen, aber in der Lage sind, dem Haus Trost und Frieden zu bringen.

Euphorbia mit weißen Spitzen - wachsende Regeln

Euphorbia Belozhilchaty (Belozhilkovy, Belozhilkovy) - kommt aus Afrika, Südamerika und Madagaskar Es wird auch die Affenpalme genannt, weil es einem exotischen Baum ähnelt. Diese Art von Euphorbia ist unprätentiös und sieht im Innenraum gut aus, weshalb sie oft zu Hause angebaut wird..

Euphorbia mit weißen Spitzen - wachsende Regeln

Beschreibung

Lateinischer Name Euphorbia leuconeura.

Diese krautige Staude sieht gleichzeitig aus wie ein Kaktus und eine Palme. Es hat einen langen fleischigen Stiel mit Rippen und Stacheln, der sich leicht nach oben verdickt..

Die Oberseite des Stammes ist mit einer üppigen Krone gekrönt - einer Palme aus länglichen Blättern. Die Pflanze erreicht eine Höhe von 1-1,5 m (sowohl in der Natur als auch zu Hause). Die Blätter sehen sehr beeindruckend aus - dunkelgrün, weiß-sehnig, glänzend.

Kleine Blüten erscheinen im Frühling und Sommer, aber die Blüte dieser Art ist nicht dekorativ. Die Frucht der Wolfsmilch ist eine Kapsel. Wenn es reif ist, schießt es Samen in mehreren Metern Entfernung, was dazu führen kann, dass sie mit anderen Pflanzen in Töpfe fallen..

Im Stiel und in den Blättern befindet sich ein giftiger Saft, der Verbrennungen an Haut und Schleimhäuten verursachen kann. Beim Umpflanzen, Beschneiden und Pfropfen müssen Handschuhe und Brillen getragen werden..

Kauf und Anpassung

Untersuchen Sie die Anlage beim Kauf auf Fremdkörper, Beschädigungen und erweichte Bereiche des Kofferraums. Die Blätter einer gesunden Blume sind grün und glänzend, mit weißlichen Adern, aber ohne Gelbfärbung. Die Wurzeln sollten nicht trocken sein und aus den Drainagelöchern herausragen.

Die Weißdorn-Euphorbie passt sich zunächst an einen neuen Wohnort an: Es ist besser, sie nicht zu stören oder zu transplantieren (nach zwei bis drei Wochen ist eine Transplantation möglich)..

Es ist ratsam, diese Periode unter Quarantäne zu stellen, um die Staude von anderen Pflanzen fernzuhalten. Untersuchen Sie die Euphorbie regelmäßig auf Symptome von Krankheiten oder Schädlingen. Geben Sie ihr einen angenehmen Inhalt: Wärme, leichtes und mäßiges Gießen.

Die notwendigen Bedingungen

Grundierung

Typischerweise wird die Euphorbia mit weißen Adern in ein spezielles Substrat für Sukkulenten gepflanzt. Die Bodenmischung kann unabhängig von Rasen und Laubboden unter Zusatz von grobem Sand hergestellt werden. Euphorbia fordert keine Fruchtbarkeit, bevorzugt jedoch Böden mit einer leicht sauren Reaktion.

Feuchtigkeit

Euphorbien mit weißen Adern sind für die Luftfeuchtigkeit anspruchslos, reagieren jedoch gut auf regelmäßige Belüftung. In diesem Fall ist es wichtig, Zugluft zu vermeiden. Es wird empfohlen, die Euphorbia alle paar Monate unter einer lauwarmen Dusche zu waschen. Wenn es schmutzig wird, müssen die Blätter mit feuchter Watte von Staub abgewischt werden.

Temperatur

Die Innenblume liebt Wärme, verträgt vorübergehende Hitze und Trockenheit, ist aber empfindlich gegen Kälte. Im Sommer fühlt er sich bei einer Temperatur von 24-25 ° C gut, im Winter bei 17-18 ° C. In der warmen Jahreszeit ist es nützlich, Euphorbia auf einen Balkon oder eine Loggia zu bringen.

Erleuchtung

Damit Wolfsmilch erfolgreich wächst, benötigen Sie eine gute Beleuchtung. Im Haus ist es besser, es an den südlichen Fenstern anzubringen. Im Winter ist künstliches Licht nützlich. Im Sommer ist es ratsam, eine Innenblume in der Sonne herauszunehmen.

Heimpflege

Es ist nicht schwierig, Weißlappen-Wolfsmilch zu pflegen, aber eine erfolgreiche Pflege setzt mehrere wichtige Regeln voraus. Die Blume braucht eine gute Beleuchtung, mäßiges Gießen und eine angenehme Temperatur.

Im Winter beginnt eine Ruhephase, sodass die Euphorbie seltener gewässert und die Fütterung gestoppt wird.

Top Dressing

Sie müssen Euphorbia einmal im Monat befruchten.

Im Sommer und Frühling wird der Wolfsmilch monatlich gefüttert. Die beste Fütterungsoption sind komplexe Düngemittel für Sukkulenten..

Für ein verbessertes Wachstum und mangelnde Beleuchtung empfehlen Blumenzüchter, dem Boden eine schwache Lösung von Vogelkot hinzuzufügen.

Bewässerung

Gießen Sie die Pflanze in Maßen mit weichem, abgesetztem Wasser. Es ist wichtig, dass beim nächsten Gießen die oberste Schicht des Bodens gut trocknet, aber nicht vollständig austrocknet. Die Häufigkeit des Eingriffs beträgt 1-2 mal pro Woche.

Bei Feuchtigkeitsmangel färben sich die Blätter der Blume gelb und fallen ab, mit Staunässe fallen sie ab. Letzterer Fall ist jedoch gefährlicher, da er mit Wurzelfäule droht.

Beschneidung

Weißstreifen-Wolfsmilch kann bis zu 1,5 m groß werden, weshalb es häufig erforderlich ist, ihn zu kürzen. Der Schnitt erfolgt nach der Blüte mit einem scharfen, desinfizierten Messer (mit Gummihandschuhen und Brille)..

Darüber hinaus stimuliert das Verfahren die Euphorbie zum "Busch" - um seitliche Äste aus dem Stamm herauszuwerfen. Geschnittene Triebe können getrocknet und zur Vermehrung verwendet werden..

Die Stelle des Schnitts auf der Pflanze wird mit zerkleinerter Kohle behandelt.

Transfer

Junge Wolfsmilch wächst schnell genug, so dass sie jährlich eine Transplantation benötigen (wenn ein geräumigerer Behälter benötigt wird).

Wenn die Pflanze noch nicht im Topf verkrampft ist, können Sie einfach die oberste Bodenschicht gegen ein neues Substrat für Sukkulenten austauschen.

Es wird empfohlen, die Euphorbien bei Erwachsenen alle 3-4 Jahre zu transplantieren.

Reproduktion

Diese Art von Wolfsmilch kann durch Samen oder Stecklinge vermehrt werden. Jede Methode hat einige Vorteile. Die Fortpflanzung mit Hilfe von Samen erfordert fast keinen Aufwand, und häufig erscheinen "Baby" -Pflanzen in selbstsaatenden Töpfen. Für Stecklinge ist es zweckmäßig, Triebe und apikale Triebe zu verwenden, die bereits beim Beschneiden abgeschnitten wurden.

Saat

Die Aussaat der Samen erfolgt direkt in das Substrat für Sukkulenten (die Samen werden vorab in die Hand gerieben, um das Abziehen zu erleichtern). Sie werden um ca. 5 mm vertieft und mit einer Sprühflasche angefeuchtet. Der Behälter wird zwei Wochen lang an einen kühlen Ort gebracht und dann Licht und Wärme ausgesetzt. Wenn die Sämlinge 5-6 cm hoch werden, müssen sie in separate Töpfe tauchen..

Stecklinge

Euphorbia kann sich durch Selbstsaat vermehren

Die apikalen Triebe oder seitlichen Fortsätze werden mit einem scharfen desinfizierten Messer abgeschnitten und in lauwarmes Wasser gelegt, um den Saft abzuspülen.

Schnitte werden mit einem Antiseptikum behandelt. Die Stecklinge werden mehrere Tage getrocknet und dann zu einem feuchten Substrat aus Torf und Sand vertieft. Der Behälter muss bis zur Wurzelbildung an einem warmen Ort (23-24 ° C) mit guter Beleuchtung aufbewahrt werden.

Laut einigen Gärtnern. Sie können Euphorbia auch in einer Bodenmischung für Sukkulenten wurzeln, um nicht erneut zu transplantieren.

Nutzen und Schaden

Viele Menschen halten Euphorbia im Haus wegen des Interesses und der dekorativen Eigenschaften der Pflanze..

Die Blume hat jedoch auch andere bedeutende Eigenschaften. Es kann von erheblichem Nutzen sein, aber wenn es falsch behandelt wird, kann es einer Person oder einem Tier schaden..

Gefährliche Eigenschaften liegen im giftigen Saft, der buchstäblich in allen Teilen von Wolfsmilch vorkommt. Wenn es auf die Schleimhaut gelangt, verursacht es Verbrennungen auf der Haut - allergische Reizungen.

Es ist äußerst gefährlich, die Substanz in den Magen einzudringen - eine Vergiftung ist bis zum Tod möglich, und der Kontakt mit den Augen droht häufig die Erblindung.

Die Pflege der Euphorbie erfordert daher Vorsichtsmaßnahmen (Gummihandschuhe und Brillen)..

Eine Blume sollte nicht gestartet werden, wenn sich kleine Kinder oder Haustiere im Haus befinden. Letztere umgehen es intuitiv, aber das Verhalten einzelner Tiere kann unvorhersehbar sein..

Negative Vorzeichen

  • Das Wachsen von Wolfsmilch im Schlafzimmer führt zu Konflikten und Streitigkeiten zwischen Ehepartnern.
  • Wenn Sie diese Blume in der Nähe von fließendem Wasser platzieren (im Badezimmer, auf der Toilette oder neben dem Spülbecken), treten Gesundheit und Wohlbefinden aus dem Haus aus.
  • Wenn die Euphorbia krank wird oder eine ganze Saison lang nicht blüht, sind Verluste oder geschäftliche Probleme möglich.

Vorteil

Euphorbia hat viele medizinische Eigenschaften und ist in der Medizin weit verbreitet..

Es wird zur Herstellung von Abführmitteln, Emetika und Blasen verwendet.

Präparate mit Euphorbia helfen, Parasiten zu beseitigen sowie Vergiftungen, Onkologie, Hämorrhoiden, Blasenentzündungen, Lähmungen und Bisse giftiger Tiere zu behandeln.

Darüber hinaus ist dieser Stoff in der Kosmetik und Homöopathie gefragt..

Diese Vorteile können jedoch nicht allein genutzt werden - Apotheker müssen Medikamente herstellen..

Positive Zeichen

Die Pflanze kann vor dem bösen Blick schützen

  • Die magischen Eigenschaften der Pflanze tragen dazu bei, Haus und Familie vor negativen äußeren Einflüssen zu schützen: böser Blick, Neid, schlechte Wünsche, Hexerei und ungebetene Gäste. Zu diesem Zweck wird empfohlen, einen Blumentopf mit einer Blume in den Flur zu stellen..
  • Wenn Sie Euphorbia neben einen Computer oder Fernseher stellen -
  • es wird elektromagnetische Strahlung reduzieren.
  • Weißer Wolfsmilch im Büro wird nicht nur das Interieur schmücken, sondern auch die Beziehungen im Team verbessern und jedem Mitarbeiter und dem gesamten Unternehmen Wohlstand bringen.

Krankheiten und Schädlinge

ProblemSymptomeVerhütungBehandlung
Weiße FliegeDas Auftreten von weißen Insekten mit Flügeln und dann - Honigtau und dunkler Rußpilz.Vermeiden Sie Staunässe und lüften Sie die Wohnung regelmäßig.Waschen Sie den Stiel und die Blätter mit einer Lösung aus Waschseife.

Besprühen Sie die Innenblume mit einem Aufguss von Knoblauch oder Ringelblume.

Euphorbia weißadern: Transplantation, Fortpflanzung und Pflege zu Hause

Viele Züchter beginnen, ihre Sammlungen durch das Pflanzen von Euphorbien mit weißen Adern aufzufüllen. Diese äußerst unprätentiöse Zimmerpflanze verzeiht den Betreuern leicht und ist völlig unprätentiös. Gleichzeitig sieht es aber exotisch aus.

Beschreibung, Nuancen des Wachstums

Die Leute nennen den Wolfsmilch einen Kaktus, eine Palme oder sogar eine Banane. Wenn Sie sich die Blume ansehen, verstehen Sie, woher solche Namen kommen.

Der weißadrige Wolfsmilch stammt aus Madagaskar. Die Pflanze hat einen ziemlich dicken und dichten Stamm, der wirklich einem Kaktus ähnelt. Am Stamm befinden sich schuppige Rippen, und oben sind ein paar dekorative Blätter gesammelt..

  • Glänzendes Laub von tiefgrüner Farbe wird in einer Rosette gesammelt, die einen "Palmeneffekt" erzeugt..
  • Saftige Grüns können weißliche oder gelbliche Markierungen aufweisen.
  • Die Pflanze blüht mit kleinen Blüten, die sich direkt in den Blattachseln befinden.
  • Die Blütezeit für Wolfsmilch im Haus beginnt zu Beginn des Frühlings und dauert bis zum Ende des Sommers..

Der dekorative Hauptwert von Wolfsmilch sind die Blätter, während die Blüte die Pflanze in keiner Weise schmückt..

Wenn Sie Euphorbia entwickeln, müssen Sie berücksichtigen, dass es giftig ist..

Deshalb hat er keinen Platz im Kinderzimmer. Alle Arbeiten mit einer Blume sollten mit Handschuhen durchgeführt werden, insbesondere beim Beschneiden und Umpflanzen. Überlegen Sie daher, ob es möglich ist, die Euphorbia mit den weißen Adern zu Hause zu halten, wenn Sie Kinder oder Haustiere haben..

Pflanzenvermehrungsmethoden

Die häufigste Art der Fortpflanzung dieser Blume ist der Samen.

Und es ist ganz einfach, Euphorbia aus Samen zu ziehen:

  • Im Herbst werden Samenkapseln aus der Pflanze gesammelt, die den ganzen Winter über an einem warmen und dunklen Ort gelagert werden müssen..
  • Bereits mit der Ankunft der ersten März-Tage bereiten sie sich auf die Aussaat vor. Zuerst werden die Samen gerieben, um eine ziemlich dicke Schale abzuschleifen..
  • Dann wird das vorbereitete Material in einen erhitzten und notwendigerweise lockeren Boden gepflanzt, der sich um 5 mm vertieft. Sie können die Samen mit einer Stricknadel oder einem Stift in den Boden drücken. Viele Züchter legen sie einfach in einem Blumentopf auf die Oberfläche des Bodens und bestreuen sie dann mit einer dünnen Schicht Erde. Gepflanzte Rohstoffe werden mit kaltem Wasser bewässert.
  • Für die nächsten 14 Tage nach der Aussaat muss der Behälter mit Folie festgezogen und an einen kühlen Ort gebracht werden. Regelmäßige Pflanzungen werden belüftet und mit Feuchtigkeit versorgt.
  • In der 3. Woche werden die Container auf der Fensterbank neu angeordnet, wo mehr Licht ist. Normalerweise erscheinen die Triebe zu diesem Zeitpunkt im Einklang.
  • Wenn die Sämlinge stark genug sind, führen sie eine Ernte durch und setzen sie in getrennte Töpfe.

Die Samenmethode ist sehr einfach, aber viele Züchter machen es noch einfacher, indem sie die Sprossen verwenden, die im Herbst nach der Selbstsaat für die Vermehrung von Wolfsmilch erscheinen. Sie können einfach Behälter mit dem Substrat neben den Topf stellen. Wenn die Samenkapseln zu platzen beginnen, zerstreuen sich die Samen, fallen auf den feuchten, vorbereiteten Boden und keimen von selbst.

Mit Beginn des Sommers beginnt der Wolfsmilch aktiv zu wachsen, und zuallererst beginnen die Seitentriebe zu wachsen. Sie können zur Zucht genommen werden.

  1. Die besten Seitentriebe werden mit einem scharfen Messer oder einer Schere und vorzugsweise so nah wie möglich am Stamm geschnitten.
  2. Die Triebe werden in Wasser gelegt.
  3. Der Saft fließt ca. 20 Stunden. Nach einem Tag werden die Wunden mit zerkleinerter Kohle behandelt und die Stecklinge wieder in Wasser gelegt.
  4. Nach einer Woche werden die Sämlinge in den mit Torf vermischten Sand eingegraben. Es ist ratsam, den Wolfsmilch auf einer Temperatur von ca. + 24 ° C zu halten. Im ersten Monat erfordern solche Pflanzen sorgfältige Pflege..

Ideale Bedingungen für die Haltung von Wolfsmilch mit weißen Adern

In freier Wildbahn bilden Wolfsmilch praktisch undurchdringliche, dichte Dickichte. Zu Hause ist diese Pflanze unprätentiös und Sie können leicht ideale Bedingungen dafür schaffen..

Es braucht helles Licht, daher ist es optimal, den Topf auf das Ostfenster zu stellen. Die Blume wird regelmäßig um die Achse gedreht, um eine schöne Krone und einen starken, gleichmäßigen Stamm zu bilden.

Die Kultur ist sehr thermophil und die beste Temperatur für ihre Aufrechterhaltung beträgt +23 - 24 Grad. Verträgt keine Euphorbien und starken Kälteeinbruch. Daher kann es im Sommer auf den Balkon gebracht werden, aber mit dem ersten Herbstkälteeinbruch wird der Wolfsmilch wieder ins Haus gebracht..

Wolfsmilchpflege zu Hause

Beim Wachsen ist es sehr wichtig, das Bewässerungsregime zu beachten..

  • "Palma" liebt Feuchtigkeit sehr und sollte daher oft gewässert werden, aber nicht überfüllen.
  • Sobald der irdene Klumpen im Blumentopf auszutrocknen beginnt, sollte die Blume reichlich gewässert werden.
  • Im Winter sorgfältig wässern, damit überschüssiges Wasser nicht zu Wurzelfäule führt.
  • In der Hitze wird die Blume einmal pro Woche unter einer kühlen Dusche gebadet. Sie können das Laub auch mit einem feuchten Tuch abwischen, um zu verhindern, dass sich Staub darauf absetzt..
  • Wenn die Raumfeuchtigkeit zu niedrig ist, ist es ratsam, Behälter mit Wasser neben den Topf zu stellen oder die Luft um die Pflanze zu sprühen.

Obwohl der Wolfsmilch hinsichtlich der Luftfeuchtigkeit nicht wählerisch ist, kann das dekorative Laub mit diesem Indikator unter 50% austrocknen..

Die Pflanze ist sehr angetan von Mineralstoffzusätzen, die in Fachgeschäften erhältlich sind. Es ist jedoch wichtig, den Wolfsmilch nicht zu überfüttern - nur eine Befruchtung pro Monat reicht aus.

Im Alter von etwa 2 bis 3 Jahren sollte die Blume beschnitten werden, da das Wurzelsystem möglicherweise nicht der vollen Kraft der grünen Masse der Blätter standhält. Dazu wird einfach die Oberseite abgeschnitten und der Schnitt mit Kohlenstaub verarbeitet. Das Oberteil dient zur Blütenreproduktion.

Die Pflanze wird auch jährlich beschnitten, aber nicht alle unerfahrenen Züchter wissen, wie man Euphorbien mit weißen Adern richtig und wann genau beschneidet. Aber hier ist alles einfach - sobald die Pflanze verblasst, müssen ihre Triebe um etwa 15 cm gekürzt werden.

Übersee-Gast - Euphorbia Belozhilkovy (Weißader) Pflege und Foto

Euphorbie mit weißen Adern ist die häufigste Euphorbie in Innenräumen.

Manchmal wird es wegen seines dicken Stiels Kaktus genannt, manchmal wegen des üppigen Laubes oben am Stamm eine Palme..

Euphorbien mit weißen Adern werden oft mit Euphorbien verwechselt.

Um die Art richtig zu identifizieren, müssen Sie auf die Venen achten. In der weißen Ader werden sie deutlich ausgedrückt, außerdem ist es die weiße Ader, die wie eine Palme aussieht, es ist die dekorativste.

Beschreibung

Wolfsmilch stammt aus Madagaskar. Jetzt ist es im subtropischen Amerika und Afrika zu finden..

Stengel

Der untere Teil ist rund, dicht, dünn. Es verdickt sich nach oben, wird gerippt, hat normalerweise 4-5 Rippen, an deren Rand sich Nebenblätter mit Fransen befinden. Mit zunehmendem Wachstum ist der Stamm von unten kahl. Bei richtiger Pflege kann eine Euphorbia-Innenblume mit weißen Adern (weiße Adern) bis zu zwei Meter hoch werden.

Blätter

Die dunkelgelben Blätter haben weiße Streifen, wachsen auf langen Blattstielen, die eine rötliche Farbe haben, sie selbst sind auch lang, sie können bis zu 20 cm groß sein.

Junge Blätter wachsen oben auf der Krone, wodurch die Pflanze wie eine Palme aussieht.

Blume

Blüte gehört nicht zu den Vorzügen dieses Sukkulenten..

Die Tragblätter bestehen aus harten Schuppen, aus denen Blüten hervorgehen, ähnlich wie dünne weiße Fäden. Im Allgemeinen sieht die Blume äußerst unauffällig aus..

Nach dem Ende der Blüte bleibt eine Schachtel übrig, in der sich drei Nester befinden, in denen die Samen reifen. Nachdem die Samen vollständig reif sind, reißt es, die Samen werden in verschiedene Richtungen gestreut und keimen schnell in allen nahe gelegenen Töpfen. Für diese Euphorbia wird im Volksmund auch "Champagnerspray" genannt.

Wenn Sie Samen sammeln müssen, müssen Sie die Reifung der Schachtel überwachen und Zeit haben, sie zu entfernen, bevor sie Risse bekommt.

Weiter sehen Sie die Euphorbia mit den weißen Adern (weiße Adern) auf dem Foto:

Heimpflege

Wenn Sie zu Hause eine Euphorbia mit weißen Adern (weiße Adern) anbauen, werden Sie verstehen, dass dies eine der pflegeleichten Pflanzen ist..

Landung

Vor dem Pflanzen wird eine hohe Drainageschicht in einen Topf gelegt. Es ist besser, wenn es sich um abgebrochenen Ziegel oder Blähton handelt.

Es ist besser, den Topf flach, aber breit genug zu nehmen. Wenn die Pflanze neben der Entwässerung eine sehr beeindruckende Größe erreicht, lohnt es sich, ein paar Steine ​​in den Topf zu geben. Andernfalls kann der Wolfsmilch die Krone überwiegen und der Topf fällt auf die Seite. Stellen Sie beim Pflanzen sicher, dass sich die Pflanze genau in der Mitte des Behälters befindet..

Transfer

Wie transplantiere ich Euphorbien mit weißen Adern? Junge Wolfsmilchpflanzen werden jährlich in frischen Boden gepflanzt, alte sind seltener, es reicht aus, dies alle 2-3 Jahre einmal zu tun.

Das Wurzelsystem ist selbst bei großen Wolfsmilchpflanzen klein, daher sollten Sie beim Umpflanzen keinen Topf nehmen, der viel größer ist als der vorherige.

Sie können zu jeder Jahreszeit transplantieren, da es in der Heimat der Sukkulenten keinen merklichen Wechsel der Jahreszeiten gibt.

Bewässerung

Die Pflanze wird im Sommer reichlich bewässert, im Winter wird die Bewässerung reduziert und erst bewässert, nachdem das Koma vollständig ausgetrocknet ist. Verwenden Sie weiches, warmes Wasser.

Luftfeuchtigkeit

Die Anlage benötigt keine zusätzliche Luftbefeuchtung, sie ist gut an die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung angepasst, auch an erhöhte Trockenheit während der Heizperiode.

Es liebt es, unter einer warmen Dusche zu sprühen und zu waschen, aber diese Verfahren werden ausschließlich aus hygienischen Gründen durchgeführt, da große Blätter schnell mit Staub bedeckt sind..

Beleuchtung

Euphorbia liebt Licht, verträgt aber die Sonnenstrahlen nicht, sie verursachen Verbrennungen an den Blättern. Kann auf der nördlichen Fensterbank und im hinteren Teil des Raumes erfolgreich wachsen.

Temperaturmodus

Die Heimat der Wolfsmilch liegt nahe am Äquator, dort ist es immer warm.

Wolfsmilch ist auf Genebene thermophil und verträgt daher keine Kälte.

Wenn die Temperatur unter 15-16 Grad fällt, kann Euphorbie Wurzelfäule infizieren..

Insbesondere ist es notwendig, die Wurzeln der Pflanze vor Unterkühlung zu schützen..

Die Pflanze liebt frische Luft, im Sommer kann sie nach draußen gebracht werden, aber gleichzeitig muss man bedenken, dass sie bei sinkenden Temperaturen leicht krank wird. Sobald sich die Tag- und Nachttemperaturen ändern, muss es ins Haus gebracht werden..

Grundierung

Die beste Option für das Substrat ist Sand, Torf, Humus zu gleichen Anteilen.

Top Dressing

Wolfsmilch muss nicht häufig gefüttert werden, und Weißadern sind keine Ausnahme. Es darf nicht mehr als einmal im Monat mit Düngemitteln für Kakteen gefüttert werden, beginnend im Frühjahr und endend im Herbst..

Beschneidung

Das Beschneiden von Wolfsmilch erfolgt nach der Blüte, die Triebe werden um ca. 10-15 cm geschnitten.

Reproduktion

Wie man Euphorbien mit weißen Adern vermehrt?
Es gibt keine Schwierigkeiten bei der Reproduktion.

Am einfachsten ist es mit Samen, die auf die Oberfläche des Substrats gesät und leicht darüber gestreut werden.

Sie müssen keine zusätzlichen Bedingungen erfüllen.

Wenn Sie es regelmäßig gießen, erscheinen die Triebe sehr schnell und ihr aktives Wachstum beginnt..

Die Vermehrung von Wolfsmilch mit weißen Adern (Weißader) kann durch Stecklinge erfolgen. Eine neue Sukkulente kann auch aus einem Seitentrieb gezüchtet werden.

Sie schneiden es ab, legen es eine Weile in warmes Wasser, damit der milchige Saft herausfließt, dann nehmen sie es heraus und pudern den Schnitt mit zerkleinerter Kohle.

Der Stiel wird 2-3 Tage trocknen gelassen. Dann werden sie in den Boden gepflanzt und bis zur Wurzelbildung an einen warmen Ort gebracht. Es ist besser, sich zu Beginn des Sommers auf diese Weise zu vermehren..

Krankheiten und Schädlinge

Euphorbia ist häufig von Pilzkrankheiten betroffen, die niedrige Temperaturen und überschüssige Feuchtigkeit hervorrufen. Bei den ersten Anzeichen des Verfalls müssen die Haftbedingungen geändert werden. Kann bei sehr schlechten Lichtverhältnissen Blätter abwerfen. In diesem Fall wird die Pflanze auf eine helle, aber nicht sonnige Fensterbank gestellt..

Sie kämpfen mit ihnen nach traditionellen Methoden: Sie waschen sie mit Wasser und Seife, halten sie lange unter der Dusche, im Extremfall werden sie mit Chemikalien behandelt.

Nutzen und Schaden

Ist es möglich, den Wolfsmilch zu Hause zu halten??

Es besteht die Überzeugung, dass eine solche Sukkulente dem Haus materielles Wohlbefinden und Ruhe bringt..

Feng Shui Experten lieben ihn.

Ihrer Meinung nach schützen Zimmerpflanzen mit Euphorbien mit weißen Adern das Haus vor unfreundlichen Kräften. Sie müssen näher an der Wohnungstür installiert werden. Es wird empfohlen, es näher an einem Computer und einem Fernseher zu platzieren, um die Strahlung zu neutralisieren.

Anwendung in der traditionellen Medizin

Die Heilkraft solcher Wolfsmilch ist seit langem bekannt. Ärzte bereiteten daraus eine Salbe zur Heilung schwerer Wunden vor, es wurde zur Behandlung von Lähmungen verwendet, ein Mittel zur Hautverjüngung, Infusionen, die Schwellungen lindern, wurden hergestellt. Es neigt dazu, Erbrechen zu lindern, Schmerzen zu lindern, abführend und diaphoretisch zu wirken..

Jetzt verschreiben Ärzte die Infusion von Wolfsmilch bei Erkrankungen des Magens und des Darms, der Lunge, der Hämorrhoiden und der Blasenentzündung.

Achtung

Es muss daran erinnert werden, dass Euphorbien mit weißen Adern (Weißadern) neben den Vorteilen auch schädlich sein können.

Für medizinische Zwecke werden nur die Wurzeln verwendet, und der gemahlene Teil des Wolfsmilchs ist giftig.

Wenn er nur auf der Fensterbank steht, wird er natürlich niemandem Schaden zufügen..

Warum ist die Indoor-Blumeneuphorbie gefährlich??

Nur sein Saft ist eine Bedrohung, er ist giftig, enthält die Substanz Eufurin.

Es lohnt sich auch nicht, es an Orten zu lassen, die für Haustiere zugänglich sind, obwohl Tiere auf Instinktniveau gefährliche Pflanzen erkennen und den Wolfsmilch nicht berühren können. Aus diesem Grund eignet sich der Weißader-Wolfsmilch eher für Büros als für zu Hause..

Saftvergiftung

Im Falle einer Vergiftung kann Ihnen schwindelig werden und Übelkeit auftreten. Bei solchen Symptomen ist es besser, einen Arzt zu konsultieren..

Saft, der auf die Haut gelangt, verursacht häufig Verbrennungen. Der betroffene Bereich sollte unter fließendem kaltem Wasser gespült und ein antiallergisches Mittel eingenommen werden.

Wenn Sie alle Vorsichtsmaßnahmen beachten, können Sie eine luxuriöse Euphorbia züchten, die einer Palme ähnelt. Es wird seinen rechtmäßigen Platz in der Sammlung einnehmen, jeden Raum dekorieren.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Merkmale des Anbaus von Wolfsmilch mit weißen Adern (weiße Adern)

Diese Art von Wolfsmilch gilt als die häufigste. Die Mode für die Pflanze ging vor etwa 10 Jahren. Die Blumenzüchter nannten die Euphorbia "Palme" für die ziemlich großen Blätter, die oben gesammelt wurden. Die Pflege von Wolfsmilch mit weißen Adern zu Hause ist einfach - es ist eine völlig unprätentiöse, robuste Pflanze.

Beschreibung des Aussehens und der Merkmale

Eingeführt von Madagaskar, oft in den Subtropen Afrikas und Amerikas zu finden. Die Basis des Stiels ist dicht, rund im Querschnitt, raffiniert. Während es wächst, verdickt sich der Stiel, deutlich ausgeprägte Rippen erscheinen in der Menge von 4-5 Stück. Der Rand der Rippen ist mit Nebenblättern mit Fransen bedeckt. Der untere Teil des Rumpfes wird allmählich freigelegt. Anstelle von abgefallenen Blättern bilden sich Narben.

Die Blätter sind reich, dunkelgrün, manchmal gelblich gefärbt. Die Blattstiele sind lang, die Venen sind leicht. Die Blätter werden von oben gesammelt, wodurch die Euphorbia mit den weißen Adern einer Palme ähnelt. Es blüht bescheiden, die Blüten sind klein, unauffällig mit harten schuppigen Deckblättern.

Nach der Blüte reift eine kleine Schachtel mit Samen. Ein interessantes Merkmal ist, dass eine reife Schachtel platzt und Samen streut. Frische Samen keimen unter günstigen Bedingungen schnell. Um Samen zu sammeln, wählen sie den Moment, in dem sie reif sind, aber die Schachtel ist noch nicht geplatzt.

Pflegeeigenschaften

Unter natürlichen Bedingungen bildet es dichtes, unpassierbares Dickicht. Als Zimmerpflanze ist die Euphorbie mit den weißen Adern unprätentiös und verträgt leicht alle Wachstumsbedingungen. Die richtige Pflege trägt zur Bildung einer gleichmäßigen, üppigen, gut belaubten Krone bei.

  • Beleuchtung. Es wächst am besten mit genügend hellem Tageslicht. Die beste Lage ist die Ostseite. Die Blume wird regelmäßig um die Achse gedreht, um einen gleichmäßigen Stamm und eine gleichmäßige Krone zu bilden.
  • Temperatur. Wärmeliebende Kultur. Die für das Wachstum günstige Temperatur beträgt 20-23 ° C. Sie können einen starken Kälteeinbruch und Zugluft nicht ertragen. Im Sommer darf man an die frische Luft gehen. Die Blume wird auf einen verglasten Balkon gebracht. Mit den ersten herbstlichen Kälteeinbrüchen bringen sie zurück in die Wohnung.
  • Bewässerung. Liebt Feuchtigkeit und nimmt reichlich auf. Im Sommer beträgt die Bewässerungshäufigkeit etwa dreimal pro Woche. Im Winter gießen sie es vorsichtig - sie warten darauf, dass der Boden austrocknet, um das Wurzelsystem nicht zu verrotten. Die durchschnittlichen Bewässerungsintervalle betragen eine Woche. Gelegentlich wird der Wolfsmilch unter einer warmen Dusche gespült oder der Staub wird mit einem feuchten Schwamm vorsichtig von den Blättern entfernt..
  • Feuchtigkeit. Die Luftfeuchtigkeit ist neutral. Wenn die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung jedoch unter 50% liegt, wird empfohlen, die Blume regelmäßig mit warmem Wasser aus einer feinen Sprühflasche zu besprühen.
  • Die Erde. Die optimale Zusammensetzung des Bodens für den Anbau von Wolfsmilch ist eine Mischung aus Flusssand, Torf, kleinen Kieselsteinen und Humus. Alle Komponenten werden in der gleichen Menge aufgenommen und gründlich gemischt.
  • Transfer. Jährlich werden bis zu 3-4 Jahre transplantiert. Erwachsene Exemplare benötigen keine häufigen Transplantationen - ihr Wurzelsystem ist kompakt. Ein kleiner Topf wird verwendet, eine Schicht gewaschener Flusskiesel wird zur Entwässerung auf den Boden gegossen.
  • Top Dressing. Der am besten geeignete Dünger sind Mineralkomplexe für Kakteen. Sie werden ab dem Frühjahr gefüttert. Überfütterung wird nicht empfohlen - eine Fütterung pro Monat reicht aus.

Die häufigste Frage zur Euphorbie mit weißen Adern lautet: Ist es möglich, diese Blume zu Hause zu behalten? Die Menschen sind besorgt über die Toxizität von Wolfsmilchsaft. Es gibt keine schädlichen Substanzen an die Luft ab, es verursacht nur in großen Dosen schwere Vergiftungen. Sie können negative Folgen vermeiden, indem Sie beim Beschneiden und Umpflanzen Gummihandschuhe verwenden.

Merkmale und Methoden der Reproduktion

Schauen Sie in die benachbarten Töpfe, bevor Sie die Euphorbia mit den weißen Adern vermehren. Vielleicht hat es die Blume geschafft, sich von selbst auszusondern. Künstliche Euphorbien werden durch Samen und vegetativ vermehrt.

  • Saat. Die Samenkeimung ist sehr hoch. Sie werden unmittelbar nach der Sammlung in Pflanzbehältern mit lockerem, feuchtem Boden ausgesät. Eine Kunststoffhülle kann verwendet werden, um die Keimung zu beschleunigen, dies ist jedoch normalerweise nicht erforderlich. Samen keimen schnell - buchstäblich innerhalb einer Woche. Angereicherte Sämlinge werden in separate Behälter umgepflanzt. An einem gut beleuchteten Ort aufbewahren und die Bodenfeuchtigkeit überwachen.
  • Durch Stecklinge. Am Ende des Frühlings erscheinen Stiefkinder auf der Pflanze. Sie werden als Stecklinge verwendet. Es wird empfohlen, Stiefkinder im Sommer abzuschneiden, wenn sie erwachsen sind. Die geschnittenen Triebe werden einen Tag lang in warmes Wasser getaucht, um den milchigen Saft zu entfernen. Nach einem Tag wird der Schnitt getrocknet und mit Kohlepulver bestreut. Für weitere zwei Tage wird der Schnitt an einem schattigen Ort getrocknet. Der Schnitt wird unter Zugabe von Torf und Sand bis zur Wurzelbildung in lockeren Boden gepflanzt und an einem warmen, beleuchteten Ort bei 20-25 ° C aufbewahrt.

Wie schneidet man Weißader-Wolfsmilch? Stark verlängerte Exemplare mit einem langen Stamm werden instabil, beugen sich im Boden und biegen sich. Die Position wird durch Abschneiden der Krone und anschließendes Wurzeln gespeichert. In die Mitte des Kofferraums schneiden. Der Deckel wird mehrere Stunden lang in einen Behälter mit Wasser gelegt, um die Milch zu entfernen, und zwei Tage lang im Schatten getrocknet. Sie werden in leichte, lockere Erde gepflanzt. Das Schneiden wurzelt problemlos, es wächst schnell. Werfen Sie den verbleibenden Stumpf nicht weg - darauf erscheinen Triebe.

Allgemeine Probleme

Blätter fallenBetrachten Sie zwei Gründe - Mangel an Feuchtigkeit oder Phosphor im Boden.Das Bewässerungsregime ist normalisiert. Liegt kein Feuchtigkeitsdefizit vor, wird eine außerordentliche Düngung mit Dünger mit hohem Phosphorgehalt durchgeführt.
Verdunkelung der BlätterUnzureichende, schlechte Beleuchtung.Bei Bedarf an einen helleren Ort gebracht, künstlich beleuchtet.
StängelverfallEine Kombination aus niedrigen Temperaturen und hoher Bodenfeuchtigkeit.Der beschädigte Bereich wird nach Möglichkeit ausgeschnitten und mit einem Fungizid behandelt. Die Bewässerung wird vorübergehend unterbrochen, bis der Boden vollständig trocken ist. Die Bewässerung wird schrittweise fortgesetzt.
Lethargieblätter, StielfaltenMangel an Feuchtigkeit.Die Bewässerung erfolgt beim Trocknen der Bodenoberfläche.
Das Aussehen der weißen Blüte auf den BlätternMealybug-Läsion.Die Blätter werden mit Alkohol abgewischt und mit Seifenwasser gewaschen. Je nach Schadensgrad wird eine 1-3-fache Behandlung mit Insektiziden empfohlen.
Das Auftreten von silbernen oder gelben Flecken auf der Unterseite des BlattesVerursacht möglicherweise Schaden. Untersuche die Pflanze sorgfältig.Wenn dreimal in wöchentlichen Abständen ein Schädling gefunden wird, behandeln Sie die Blume mit Insektiziden.

Euphorbia ist eine der am einfachsten zu ziehenden Zimmerpflanzen. Neben unprätentiöser und Ausdauer werden seine dekorativen Eigenschaften hoch geschätzt..

Exotische Euphorbien mit weißen Streifen: Regeln für die Pflege einer Blume zu Hause, ihre Vorteile und Nachteile

Euphorbia ist eine subtropische Pflanze, die auf der Insel Madagaskar aktiv wächst. Gleichzeitig wurzelt der Exot unter Innenbedingungen gut, was seine Kultivierung in mittleren Breiten ermöglicht. Trotz der Unprätentiösität der Blume sollten bei der Pflege eine Reihe von Empfehlungen befolgt werden..

Blumenpflege zu Hause

Vorbehaltlich der Grundregeln des Anbauprozesses und der Schaffung eines geeigneten Mikroklimas wird Sie diese Wolfsmilchsorte das ganze Jahr über mit ihrem üppigen Grün begeistern.

In den Blattplatten und im Stiel der Staude befindet sich giftiger Saft, der die Schleimhaut und die Haut reizt. Daher müssen Operationen im Zusammenhang mit dem Beschneiden und Umpflanzen mit Brille und Handschuhen durchgeführt werden..

Kauf und Anpassung

Beim Kauf eines Wolfsmilchs sollten Sie prüfen, ob zu weiche Teile des Rumpfes, Beschädigungen und Fremdflecken vorhanden sind. Gesunde Pflanzenblätter sollten glänzend sein, eine satte grüne Farbe und weißliche Adern haben und es sollten keine trockenen Fragmente von den Wurzeln vorhanden sein..

Der Exot braucht einige Zeit, um sich an die neuen Bedingungen anzupassen, daher wird seine Transplantation frühestens 15 bis 20 Tage später empfohlen. Es wird empfohlen, diesen Zeitraum unter Quarantäne zu stellen, indem die Euphorbie so weit wie möglich vom Rest der grünen Haustiere entfernt eingestellt wird..

Die notwendigen Bedingungen

Wie jede Pflanze, die in einem Raum wächst, benötigt eine Wolfsmilchpflanze geeignete Bedingungen für die Aufbewahrung: Beleuchtungsstärke, Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Nährstoffboden und Bewässerungsregime. Bei Abweichungen von der Norm bestimmter Indikatoren führt dies zum Verlust der Dekorativität.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Euphorbia weiß gestreift - eine wärmeliebende Pflanze, die kaltes Wetter nicht verträgt.

Die ideale Temperatur dafür variiert im Bereich von +20 bis 23 ° C, der Indikator + 25 ° C wird bereits als kritisch angesehen: In der Probe beginnen die Blattplatten gelb und trocken zu werden und die Achänen hören auf, sich zu entwickeln.

Bei einer Temperatur von nicht mehr als +16 ° C besteht die Möglichkeit, dass exotische Pflanzen Wurzelfäule schädigen. Insbesondere sollte eine Unterkühlung des Wurzelsystems nicht zugelassen werden. Bei warmem Wetter wird empfohlen, Euphorbia an die frische Luft zu bringen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Zugluft und Temperaturabfälle zu seiner Krankheit führen.

Euphorbia passt sich gut an die für eine Wohnung typische Luftfeuchtigkeit an, daher ist keine zusätzliche Luftbefeuchtung erforderlich. Dies gilt auch für die kalte Jahreszeit, in der aufgrund des Betriebs von Heizgeräten eine erhöhte Trockenheit auftritt..

Aus hygienischen Gründen wird der Exot mit Wasser besprüht oder unter einer warmen Dusche gewaschen, da sich auf den großen Blechplatten sehr schnell Staub ansammelt..

Bodenauswahl und Standort

Für den Anbau von Wolfsmilch wird empfohlen, Substrate mit neutraler Säure zu wählen..

Im Geschäft können Sie eine Komposition für Sukkulenten kaufen oder selbst zubereiten. Zu diesem Zweck werden folgende Komponenten zu gleichen Anteilen gemischt:

  • kalzinierter Sand;
  • Torf- und Rasenland.

Als Drainage werden der Mischung kleine Kieselsteine ​​zugesetzt..

Staude bezieht sich auf lichtliebende Pflanzen, die unter Bedingungen mit viel hellem Sonnenlicht gut wachsen. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Blätter bei direkter Einwirkung von ultravioletter Strahlung keine Verbrennungen bekommen..

Im Schatten verlangsamt der Wolfsmilch das Wachstum und stoppt das Wachstum der grünen Masse. Die Blätter werden schwach, verblasst und viel kleiner als das Laub, das sich in Innenräumen bei guter Beleuchtung entwickelt. Wenn exotische Pflanzen im Schatten wachsen, wird empfohlen, sie regelmäßig um 180 Grad um die Topfachse zu drehen.

Bei der Auswahl eines Platzes für einen Blumentopf in Innenräumen müssen Sie die Empfehlungen erfahrener Floristen beachten. Exot sollte nicht im Schlafzimmer aufbewahrt werden, da negative Energie von ihm ausgeht. Der ideale Aufbewahrungsort ist eine Küche oder ein Flur. In diesem Fall wird angenommen, dass eine Hauspalme ihrem Besitzer Stabilität und Wohlstand bringt.

Topfanforderungen

Eine Staude hat ein oberflächliches Wurzelsystem, daher sollte ein Behälter dafür mit einer durchschnittlichen Tiefe breit genug gewählt werden.

Sein Boden sollte mit Drainagelöchern (4-5 Stk.) Ausgestattet und mit einer Drainageschicht ausgekleidet sein, um eine Stagnation der Feuchtigkeit im Wurzelsystem zu verhindern, die sich nachteilig auf die Exotik auswirkt.

Bei der jährlichen Wiederbepflanzung sollte der neue Topf 2-3 cm größer sein als der vorherige. Euphorbia kann in Behältern aus folgenden Materialien gezüchtet werden:

Gleichzeitig wird die Verwendung von Email- oder Metallprodukten nicht empfohlen, da sich die darin gebildete Korrosion negativ auf die Pflanze auswirkt..

Wie man sich kümmert?

Euphorbia mit weißen Adern erfordert keine besondere Pflege. Vor dem Kauf sollten Sie sich jedoch mit dem Schema zum Befeuchten des Substrats und zum Auftragen von Düngemitteln vertraut machen. Bei rechtzeitigen Eingriffen mit der richtigen Dosierung schmückt die Blume das Innere mit ihrem dichten Laub..

Gießen und Füttern

Exot braucht häufiges und reichliches Gießen, besonders an heißen Sommertagen. Bei der Durchführung des Feuchtigkeitsverfahrens müssen Sie verschiedene Regeln einhalten:

  • Lassen Sie das irdene Koma nicht vollständig austrocknen, da es sonst das Wurzelsystem stark schädigt.
  • Das Bewässerungsregime wird unter Berücksichtigung der Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur im Raum festgelegt. Es ist wichtig, dass die oberste Bodenschicht zwischen den Bewässerungen Zeit zum Austrocknen hat.
  • Verwenden Sie nur weiches, gut abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur.
  • Entfernen Sie am Ende des Vorgangs die Flüssigkeit von der Palette, da sonst die Wurzelfäule einsetzt.

Während der Vegetationsperiode muss der Exot regelmäßig gefüttert werden. Sie werden von Anfang März bis Ende September mit komplexen Mineraldüngern für Sukkulenten und Kakteen durchgeführt. Die Häufigkeit der Eingriffe im Frühjahr - 1 Mal 2 Wochen, im Sommer 1 Mal pro Monat.

Im Herbst und Winter befindet sich der Wolfsmilch in einer Ruhephase. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie die Fütterung vollständig abbrechen und die Häufigkeit des Gießens verringern.

Wie man trimmt?

Eine aktiv wachsende Blume baut in kurzer Zeit eine massive grüne Masse auf. Von außen scheint der Stiel seinem Gewicht nicht standzuhalten und zu brechen.

Kannst du schneiden??

Das Thema des Beschneidens von weißem Wolfsmilch ist für viele Blumenzüchter von Interesse. Aufgrund der Ähnlichkeit der Pflanze mit einer Zierpalme glauben viele Besitzer, dass das Beschneiden die dichte Spitze schädigen kann. Dies ist jedoch überhaupt nicht der Fall: Rechtzeitiges Beschneiden stimuliert die Bildung neuer Blätter..

Wann ist der beste Zeitpunkt dafür??

Euphorbia mit weißen Adern sollte in folgenden Fällen geschnitten werden:

  • die Notwendigkeit, langsamer zu werden (die Instanz ist zu hoch geworden);
  • Verformung eines oder mehrerer Triebe, deren Korrektur eine Korrektur erfordert;
  • die Notwendigkeit, die Verzweigung zu aktivieren (die Pflanze hat nur einen Stamm).

Wie man richtig schneidet?

Das Verfahren muss sehr sorgfältig mit einem scharfen Messer oder Skalpell durchgeführt werden. Das Instrument muss zur Desinfektion mit Alkohol vorbehandelt werden. Die Triebe sollten ca. 10-15 cm geschnitten werden.

Halten Sie den Schnittpunkt am Ende des Schneidens unter warmes fließendes Wasser, um den austretenden milchigen Saft zu entfernen, und bestreuen Sie ihn dann mit Aktivkohle, die zu einem Pulverzustand zerkleinert wurde.

Wenn alle Operationen korrekt durchgeführt werden, kann in naher Zukunft das Auftreten junger Blätter beobachtet werden..

Transfer

Bei Bedarf kann die Euphorbie jährlich transplantiert werden. Wenn das Wurzelsystem der Pflanze wächst, sollte der neue Behälter größer als der vorherige gekauft werden. Junge Exemplare werden einmal im Jahr transplantiert, Erwachsene - nicht mehr als einmal in 3 Jahren.

Wie man richtig pflanzt und neu pflanzt?

Am Vorabend des mit der Transplantation verbundenen Ereignisses wird der Exot reichlich gewässert. Auf diese Weise können Sie es schmerzlos aus der alten Blumenerde entfernen, ohne das zerbrechliche Wurzelsystem zu beschädigen..

Der Transplantationsprozess wird schrittweise durchgeführt. Dies erfordert mehrere Schritte:

  1. Halten Sie die Blume mit einer Hand und kippen Sie den Topf mit der anderen und ziehen Sie die irdene Kugel mit den Wurzeln vorsichtig heraus.
  2. Untersuchen Sie die Wurzeln sorgfältig auf Fäulnis, Austrocknen, Beschädigung und Tod. Entfernen Sie die erkannten Fragmente und behandeln Sie die Schnitte mit Holzkohle.
  3. Decken Sie den Boden des neuen Behälters mit einer Schicht Drainage in einer Qualität ab, die mit kleinen Kieselsteinen oder Blähton verwendet werden kann. Dies verhindert nicht nur eine Stagnation der Feuchtigkeit, sondern verleiht dem Gefäß auch Stabilität..
  4. Gießen Sie ein leicht angefeuchtetes Substrat auf den Abfluss.
  5. Installieren Sie den Wolfsmilch, verteilen Sie das Wurzelsystem vorsichtig und bedecken Sie ihn mit dem Rest der Bodenmischung.
  6. Geben Sie der Probe die Unterstützung, die sie benötigt, bis sie Wurzeln schlägt.

Nutzen und Schaden

Der unter Innenraumbedingungen wachsende Wolfsmilch kann aufgrund seiner Eigenschaften bei der Behandlung bestimmter Krankheiten von Vorteil sein. Zu diesem Zweck werden alle Teile des Exoten verwendet, die während der Blütezeit gesammelt werden..

Der zu einer dicken Konsistenz verdampfte Pflanzensaft wird zur Beseitigung von Kopfschmerzen und Ruhr sowie zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege und des Magen-Darm-Trakts verwendet.

In diesem Fall sollte die Konzentration der Heilsubstanz minimal sein.

Äußerlich wird Euphorbie angewendet, wenn:

Honig wird aus Stauden hergestellt und ist nützlich für Menschen, die an Schlaflosigkeit und Störungen des Nervensystems leiden. Die heilenden Eigenschaften der Pflanze beruhen auf dem Vorhandensein nützlicher Bestandteile in ihrer Zusammensetzung..

Bevor Sie Euphorbia als Arzneimittel anwenden, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Eine Überdosierung des Arzneimittels führt zu einer allergischen Reaktion und einer Entzündung der Haut..

Die durchschnittliche Lebensdauer einer Staude beträgt 10 Jahre. Bei richtiger Pflege und Aufrechterhaltung geeigneter klimatischer Bedingungen im Raum kann der Wolfsmilch viel länger an seiner Einzigartigkeit erfreuen.

Top