Kategorie

1 Veilchen
DIY-Optionen für die Herstellung eines vertikalen Blumenbeets für Petunien
2 Rosen
Wie man eine Orchidee zu Hause richtig pflegt
3 Bonsai
Wann man im Frühjahr Radieschen im Freien pflanzt
4 Kräuter
Wie man Kalanchoe zu Hause transplantiert: nützliche Tipps für Blumenzüchter

Image
Haupt // Veilchen

Anbau und Pflege von Weißkohl


Der Anbau von Weißkohl erfordert vom Gärtner Erfahrung und Wissen über die Eigenschaften der Kultur und die Bedingungen, die sie für eine normale Entwicklung benötigt. Um eine gute Kohlernte zu ernten, ist es wichtig, nicht nur die Technologie der Agrartechnologie zu beobachten, sondern auch angesichts ihrer Feinde - Insektenschädlinge - Bescheid zu wissen. Wenn Sie Kohl auf freiem Feld anbauen, müssen Sie in der Lage sein, Pflanzungen vor Krankheiten zu schützen, da sonst alle Arbeiten vergebens sind. Bevor Sie jedoch lernen, wie man frühen Kohl anbaut, müssen Sie zuerst das Gemüse besser kennenlernen..

Botanische Beschreibung von Weißkohl

Wir sprechen von einer zweijährigen Gemüseernte, die im ersten Jahr der Vegetationsperiode einen massiven länglichen Stiel mit einer Rosette von Blättern im oberen Teil bildet. Der Kohlkopf, der sich in der Mitte bildet, ist die apikale Knospe. In diesem Teil der Pflanze sammeln sich Nährstoffe an, die im nächsten Jahr zur Bildung eines Blütenstiels verwendet werden..

Die Bildung eines Kohlkopfes nach der Aussaat der Samen beginnt in 2,5 Monaten. Zu diesem Zeitpunkt sind die seitlichen Blätter bereits ziemlich groß. Die neu erscheinenden Blattplatten nehmen eine gebogene Form an, der Kohlkopf ist gekräuselt. Je mehr Blätter gebildet werden, desto fester haften sie aneinander..

Wenn der Kohlkopf nach der Reifung nicht abgeschnitten wird, wirft er im nächsten Frühjahr einen Blütenpfeil mit zahlreichen razemosen Blütenständen von gelbem Farbton aus. Nach der Blüte, die etwa 25 bis 50 Tage dauert, reifen die Schotenfrüchte, von denen jede 20 bis 26 Samen enthält.

Das Wurzelsystem des Weißkohls besteht aus einem Stab mit seitlichen Fortsätzen, auf denen sich faserige Wucherungen bilden - zufällige Wurzeln, die zu den Seiten gerichtet sind. Sie befinden sich in der horizontalen Ebene des Bodens. Die Eindringtiefe des zentralen Kerns in den Boden beträgt 80–100 cm. Wenn das Wurzelsystem des Kohls beschädigt ist, erholt es sich schnell, sodass die Kultur schmerzlos auf eine Transplantation reagiert.

Kohlsorten für die frühe Reife

Vor dem Pflanzen einer Ernte muss ein Gärtner eine geeignete Sorte auswählen, da die klimatischen Bedingungen in jedem Gebiet unterschiedlich sind. Züchter entwickeln ständig neue Hybriden mit unterschiedlichen Reifezeiten. Dank ihrer Arbeit können sowohl Bewohner der südlichen Breiten als auch Gärtner aus Sibirien und dem Ural eine geeignete Kohlsorte für den Anbau auswählen..

Kohl wird nach der Reifung des Kopfes eingeteilt in:

Früh reifende Sorten sind für die Langzeitlagerung ungeeignet. Kohlköpfe solcher Hybriden sind klein und locker. In kalten Regionen, in denen der Sommer kurz ist, ist es zweckmäßig, Frühkohl anzubauen. Die Reifezeit für solche Sorten beträgt nicht mehr als 100 Tage (der Countdown beginnt mit dem Auftauchen der Sämlinge). Beliebte früh reifende Hybriden - Zarnitsa, Aurora, Goldener Hektar.

Frühreife Kohlsorten

Zu den Sorten in der Zwischensaison gehören Sorten, die innerhalb von 110 bis 130 Tagen vollständig reifen. Ein solcher Kohl eignet sich für den Anbau in der Mittelspur, zeichnet sich durch die beste Haltbarkeit und Dichte der Köpfe aus und eignet sich zur Herstellung von Salaten, Beizen und Schmoren. Beliebte Sorten - Slava, Perfect, Nadezhda.

Die Reifezeit der späten Sorten liegt zwischen 140 und 160 Tagen. Der Hauptvorteil solcher Hybriden ist die hohe Dichte der Köpfe und die Möglichkeit der Langzeitlagerung. Dazu gehören - Moskau spät, Wintering, Türkis, Blizzard.

Wie man Kohl aus Samen züchtet?

Der Erfolg des Gärtners hängt weitgehend von der gewählten Kohlsorte ab. Bevorzugt werden Hybriden, die gegen Krankheiten und Schädlinge resistent und an die klimatischen Bedingungen eines bestimmten Gebiets angepasst sind. Die Technologie des Pflanzenanbaus kann jedoch auch nicht vernachlässigt werden. Es ist wichtig, die Besonderheiten des Weißkohls zu berücksichtigen, aber sie bevorzugt:

  • regelmäßige Bewässerung;
  • viel Sonnenlicht;
  • Fülle an freiem Speicherplatz;
  • kühles Mikroklima.

Beachtung! Verstöße gegen agrotechnische Praktiken beim Kohlanbau können zu geringeren Erträgen, Kohlkrankheiten und anderen Problemen führen.

Samenvorbereitung für die Aussaat

Der Zeitpunkt der Aussaat hängt vom Klima des Gebiets und der frühen Reife der Sorte ab. Zum Beispiel säen die Bewohner der Mittelspur Kohlsamen mit einer durchschnittlichen Reifezeit ab Mitte März. Gärtner aus den südlichen Regionen verwenden eine kernlose Anbaumethode, dh sie säen im April direkt in den Garten.

Pflanzenmaterial unterliegt einer obligatorischen Desinfektion mit einer Lösung von Kaliumpermanganat. Erfahrenen Gärtnern wird empfohlen, die Samen in heißem Wasser zu legen und dort 5 Minuten lang zu halten. Dieses Verfahren zielt darauf ab, Lebensenergie zu erwecken. Danach wird das Pflanzenmaterial 12 bis 18 Stunden lang in eine Schüssel mit Epin- oder Zirkonlösung gegeben.

Dann werden die Samen mit Wasser gewaschen, leicht getrocknet und in einen Kühlschrank gestellt. Dieses Verfahren zielt darauf ab, die Immunität der Kultur zu erhöhen. Die Aussaat kann an einem Tag erledigt werden.

Beachtung! Führende landwirtschaftliche Unternehmen verkaufen eingelegtes Saatgut, das unterschiedlich gefärbt ist. Solches Pflanzenmaterial erfordert keine zusätzliche Verarbeitung - Desinfektion, Einweichen und Härten.

Boden für die Aussaat von Kohl

Für die Aussaat von Kohlsamen wird ein poröser, leichter Boden verwendet. Es wird nicht empfohlen, Gartenerde zu nehmen, da diese Pilzsporen und schädliche Bakterien enthält, die zu Krankheiten der Sämlinge führen. Wenn es keine Alternative gibt, verkalken Gärtner den aus dem Garten entnommenen Boden im Ofen oder verschütten ihn mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat.

Geeignete Bodenzusammensetzung für die Aussaat von Kohl:

  • Torf - 75%, Rasen - 15%, Sand - 10%;
  • eine Mischung aus Torf und Sand im Verhältnis 1: 1.

Für die Aussaat benötigen Sie einen 5–6 cm tiefen Behälter, der mit vorbereitetem Boden gefüllt ist, dessen Schicht 4 cm nicht überschreitet. Der Boden wird geebnet und mit einer Lösung des Gamair-Präparats bewässert. Aussaatarbeiten werden an einem Tag durchgeführt. Auf der Oberfläche des Bodens werden flache Furchen gebildet, wobei ein Abstand von 3 cm zwischen ihnen verbleibt. Die Samen werden im Abstand von 1 bis 1,5 cm gelegt und mit Erde gemahlen.

Sämlingspflege

Die günstige Temperatur für das Auflaufen von Sämlingen beträgt 18–20 Grad Celsius. Nach 5 Tagen schlüpfen normalerweise die ersten zarten Triebe. Während dieser Zeit sollte der Behälter mit den Sämlingen an einen kühlen und gut beleuchteten Ort gebracht werden, da sich die Pflanzen sonst ausdehnen. Während der Boden trocknet, wird er vom Spray sanft angefeuchtet.

Beachtung! Wenn nicht genügend natürliches Licht vorhanden ist, benötigen Sie eine Leuchtstofflampe, um die Sämlinge zu beleuchten. Es ist über den Pflanzen in einem Abstand von 30-40 cm befestigt.

Die Auswahl erfolgt am 10. Tag nach dem Auftauchen der Triebe. Sie benötigen kleine Behälter mit einem Durchmesser von bis zu 7 cm und eine Bodenmischung für Kohlsämlinge oder Universalboden. 1 Esslöffel doppeltes Superphosphat in einen Eimer Erde geben.

Die stärksten und am weitesten entwickelten Pflanzen werden vorsichtig mit einem Löffel zusammen mit einem Erdklumpen gegossen und in separate Töpfe gepflanzt. Pflanzen vertiefen sich bis auf das Niveau von Keimblattblättern. Sämlinge werden an einem gut beleuchteten Ort bei Raumtemperatur gelassen. 5-6 Tage nach der Ernte wird es mit Gamair-Lösung bewässert.

Wenn sich die Pflanzen nach dem Umpflanzen vom Stress erholen, werden sie in einen Raum gebracht, in dem das Thermometer + 15 Grad nicht überschreitet. Gärtner bemerken, dass das Wachstum der Sämlinge zunächst langsam ist und sich 3 Wochen nach der Ernte beschleunigt. In diesem Alter haben Pflanzen 3 echte Blätter.

Kohlsämlinge in den Garten verpflanzen

2 Wochen vor dem voraussichtlichen Transplantationstermin in den Garten beginnt der Kohl zu härten. Zuerst wird es 30 Minuten lang auf die Straße (Loggia) gebracht, dann wird die Zeit des „Spaziergangs“ jeden Tag schrittweise erhöht.

Frühe Kohlsorten können an einem festen Ort gepflanzt werden, wenn sich Mitte Mai 5–7 echte Blätter auf den Sämlingen bilden. Mittlere und späte Hybriden werden Ende Mai oder Anfang Juni transplantiert.

Für Kohl werden sonnige Plätze gewählt. Die im Herbst vorbereiteten Betten werden im Voraus gegraben, Unkraut entfernt und gelockert. Pflanzvorgänge werden bei bewölktem Wetter oder nach Sonnenuntergang durchgeführt. Das Layout der Kultur im Garten für frühe Hybriden beträgt 40 x 30 cm und für Zwischen- und Späthybriden 60 x 70 cm.

Sämlinge von Weißkohl

In jedes 8 cm tiefe und 15–20 cm breite Loch eine Handvoll Sand und Torf, doppelt so viel Humus, 2 g Nitrophosphat und 40–50 g Asche geben. Alle Komponenten werden gemischt und bewässert. Pflanzen mit einem Erdklumpen werden in die resultierende flüssige Masse gegeben und mit Erde getropft.

Beachtung! Sämlinge werden in den Boden vertieft, so dass sich das erste Blattpaar über seiner Oberfläche befindet.

Pflege von Weißkohl im Garten

Die Technologie des Kohlanbaus umfasst die Organisation der richtigen Bewässerung der Ernte, die mehrmalige Anwendung von Düngemitteln pro Saison und den Schutz der Beete vor Schädlingen und Krankheiten. Die Einhaltung aller Empfehlungen hilft Ihnen, eine gute Ernte zu erzielen..

Bewässerung und Lockerung

Kohl ist eine feuchtigkeitsliebende Ernte. An heißen Tagen wird empfohlen, den Boden im Garten alle 3 Tage zu befeuchten. Bei bewölktem Wetter erfolgt die Bewässerung nach 5 Tagen. Für die normale Entwicklung des Kohlkopfes ist ein guter Luftaustausch an den Wurzeln der Pflanze erforderlich. Nach dem Gießen müssen Sie daher den Boden vorsichtig lockern und den Kohl zusammenballen.

Rat! Um die Feuchtigkeit länger im Boden zu halten, empfehlen erfahrene Gärtner, eine 5 cm dicke Schicht Torfmulch aufzutragen. Sie dient auch als Schutz gegen das schnelle Wachstum von Unkraut.

Der Anbau von Frühkohl hat seine eigenen Eigenschaften - er wird mäßig, aber häufig gewässert. Der Bedarf an Bodenfeuchtigkeit steigt beim Setzen der Köpfe. Die Bewässerung wird 2-3 Wochen vor der Ernte abgebrochen, da sonst der Kohl reißt. Diese Empfehlung gilt insbesondere für späte Sorten. Überschüssige Feuchtigkeit im Endstadium des Wachstums wirkt sich negativ auf die Lagerung der Köpfe aus.

Top Dressing

Der Anbau von Weißkohl auf freiem Feld geht mit einer Düngung der Ernte einher. Düngemittel werden gemäß dem Schema dreimal ausgebracht:

  1. 2 Wochen nach dem Umpflanzen der Sämlinge in den Garten. Zu diesem Zeitpunkt wird organisches Material verwendet - Königskerze, im Verhältnis 1:10 verdünnt, wird 10 Tage lang darauf bestanden. Unter jeden Busch wird 1 Liter Dünger gegossen. Sie können Hühnermist auch nehmen, indem Sie ihn mit Wasser im Verhältnis 1:15 verdünnen.
  2. Die zweite Fütterung erfolgt einen Monat nach der ersten. In dieser Zeit wird auch organischer Dünger verwendet..
  3. Zum dritten Mal wird der Kohl mit Mineralien gefüttert, wenn der Kohlkopf gebunden wird. Kaliumsulfat - 8 g, doppeltes Superphosphat - 5 g und Harnstoff - 4 g werden in 10 Litern Wasser gelöst. 500 ml des Produkts werden unter den Busch gegossen.

Beachtung! Die Düngung ist immer mit der Bewässerung der Ernte verbunden.

Schädlingsbekämpfung

Schädlinge beeinträchtigen häufig den Anbau einer guten Ernte. Sie essen nicht nur Kohlblätter, sondern tragen auch Krankheitserreger - Pilzsporen, Bakterien und Viren. Diese beinhalten:

  1. Blattlaus. Kleine grüne Insekten mit einem durchdringenden Saugmundapparat, der sich von Pflanzensaft ernährt. Sie können bis zu 15 Generationen pro Saison produzieren..
  2. Kreuzblütlerflöhe. Kleine Insekten mit dunkler Schale.
  3. Raupen sind Mottenlarven, Weiße Fliegen. Sie essen Kohlblätter, tragen zur Infektion der Kultur mit bakteriellen Infektionen bei.
  4. Kohl fliegt. Ihre Larven schädigen die Wurzeln der Pflanze, was häufig zu Ernteausfällen führt..
  5. Schnecken und Schnecken.

Zur Schädlingsbekämpfung werden Volksheilmittel eingesetzt. Die Infusion von Tomatenspitzen lindert Blattläuse und Raupen. Zur Zubereitung müssen Sie 2 kg Rohstoffe nehmen und 5 Liter Wasser einfüllen. Nach 4-stündigem Bestehen wird das Mittel in Brand gesetzt, zum Kochen gebracht und 3 Stunden gekocht.

Die fertige Brühe wird unter dem Deckel belassen, bis sie vollständig abgekühlt ist, dann filtriert und 1: 2 mit Wasser verdünnt. Gärtner empfehlen, dem Produkt 50 g Seife zuzusetzen, um eine bessere Haftung der Zusammensetzung auf den Kohlblättern zu gewährleisten. Die Infusion von Tomatenoberteilen wird zum Sprühen von Pflanzen verwendet. Behandlungshäufigkeit - einmal alle 5-7 Tage.

Wermut schützt Kohlbeete vor Insekten. Unter jedem Busch liegen Graszweige. Der Geruch von Lorbeerblättern weist auch Schädlinge ab. Peperoni, Senfpulver und Holzasche werden zum Abstauben der Ernte verwendet.

Rat! Bestimmte Pflanzenarten helfen, Insektenbefall zu vermeiden. Ringelblumen, Basilikum, Minze, Salbei sind die besten Nachbarn von Kohl.

Krankheiten des Weißkohls

Für den Anbau von Weißkohl auf freiem Feld muss der Gärtner über häufige Pflanzenkrankheiten informiert sein. Die meisten sind schwer loszuwerden, aber vermeidbar.

Kohlkrankheiten werden durch Bakterien, Pilze und Viren verursacht. Sie werden von Insektenschädlingen getragen. Probleme ergeben sich auch aufgrund von Verstößen gegen die Agrartechnologie und die Fruchtfolge. Betrachten Sie die häufigsten Kohlkrankheiten:

  1. Keela - beeinflusst das Wurzelsystem, Wachstum erscheint darauf.
  2. Peronosporose - Auf den Blättern der Kultur bilden sich gelbe und rote Flecken mit einer weißen Beschichtung.
  3. Trockenfäule. Typische Anzeichen einer Infektion sind langsames Wachstum, Verfärbung der unteren Blätter, sie werden rosa oder lila.
  4. Blackleg ist eine Keimlingskrankheit. Bei jungen Pflanzen verrottet der Wurzelkragen, was zu ihrem Tod führt.
  5. Gefäßbakteriose. Ein Zeichen einer Infektion ist das Auftreten dunkler Adern auf Kohlblättern.

Die Behandlung von Kohlkrankheiten sollte sofort begonnen werden. Die Kultur wird mit Drogen behandelt:

Reifedaten und Ernte

Wenn Sie Frühkohl nach der Sämlingsmethode anbauen, können Sie bereits Ende Juni - Anfang Juli ernten. Eine Überbelichtung im Garten ist unerwünscht, da die Kohlköpfe reißen. Zwischensaison- und Spätsorten reifen im August oder September. Es ist wichtig, Zeit zu haben, um die Kohlköpfe zu schneiden, bevor der erste Frost einsetzt. Wenn die Lufttemperatur nachts auf +2 Grad fällt, wird der Kohl geerntet.

Die Köpfe werden zusammen mit dem Stumpf mit einem scharfen Messer abgeschnitten, wobei ein paar Blätter auf ihnen zurückbleiben. Kohlköpfe werden untersucht und sortiert. Die beschädigten werden für den Gebrauch in naher Zukunft reserviert, der Rest wird in den Keller geschickt.

Optimale Bedingungen für die Lagerung von Kohl sind gute Belüftung und eine Temperatur innerhalb von +2 Grad. Sonnenlicht darf nicht in den Raum gelangen. Kohlköpfe werden an einem Baumstumpf aufgehängt oder in Holzkisten gelegt. Sie werden in dieser Form bis zum Frühjahr gelagert..

Nachdem jeder die Regeln der Agrartechnologie studiert hat, kann er Weißkohl anbauen. Diese Ernte liebt regelmäßiges Gießen, reagiert gut auf Fütterung und braucht Schutz vor Schädlingen. Faktoren, die den Ertrag negativ beeinflussen, sind eine Verdickung der Pflanzung, Nährstoffmangel, Nichteinhaltung der Fruchtfolge und ein erhöhter Säuregehalt des Bodens.

Kohl auf offenem Boden pflanzen: Merkmale der Pflege und des Anbaus

Kohl ist ein beliebtes Gemüse, das in jedem Gemüsegarten angebaut wird und von Hausfrauen in vielen Ländern der Welt zu Recht geliebt wird. Kohl wird aktiv zum Kochen verwendet: Wenn er frisch ist, ist er eine Ergänzung und Grundlage für eine große Anzahl von Salaten, Suppen und Hauptgerichten. Traditionelle Füllungen für Kuchen werden aus Kohl hergestellt, und außerdem ist Kohl ideal zum Einmachen und Einlegen. Der Anbau von Kohl ist jedoch nicht so einfach, wie es scheinen mag: Die Kultur ist ziemlich unprätentiös, widerstandsfähig gegen Frost, erfordert keine komplexen Pflegeverfahren, ihr süßer Geschmack zieht jedoch viele Schädlinge an, außerdem ist die Pflanze anfällig für eine große Anzahl von Krankheiten. Trotzdem ist es möglich, Kohl im Freien anzubauen, wie die Erfahrung der meisten Gärtner zeigt. In diesem Artikel werden wir über die Merkmale der Pflege und des Anbaus von Kohl heute sprechen.

Kohlsorten

Die Wahl einer Kohlsorte ist die erste Schwierigkeit, der sich jeder stellen muss, der ein köstliches Gemüse genießen möchte. Tatsache ist, dass die Klassifizierung von Kohlsorten nach mehreren Kriterien erfolgt. Neben der Aufteilung in verschiedene Kohlsorten (Weißkohl, Blumenkohl, Peking-Kohl) gibt es eine Aufteilung in Sorten, die von der Erntezeit sowie von der Reifezeit des Kohls von der Aussaat bis zur Entfernung von Gemüse aus dem Garten abhängt. Wir werden uns das Pflanzen von Weißkohl als häufigste Sorte genauer ansehen. Ich werde Ihnen etwas später über den Zeitpunkt der Ernte berichten, aber zuerst wollen wir den Zeitpunkt der Kohlreife herausfinden. Auf dieser Basis unterscheiden sie:

  • Früh reifer Kohl, die Reifung dauert nicht länger als 60 Tage.
  • Mittlerer Frühkohl reift in bis zu 75 Tagen.
  • Kohl in der Zwischensaison braucht 85-100 Tage, um einen saftigen Kopf zu bekommen.
  • Für eine mittelspäte Kohlreife ist ein Zeitraum von 100-120 Tagen erforderlich.
  • Spät reifender Kohl hält am längsten im Garten, die Reifezeit beträgt ca. 160 Tage.

Früh reifende Sorten sind die häufigste Wahl für Gärtner. Kohlköpfe sind klein, mit dünnen Blättern, wachsen schnell, sind unprätentiös in der Pflege, stellen keine Anforderungen an die Bedingungen. Die richtige Wahl der Kohlsorte muss jedoch durch den Zweck des Anbaus der Kultur bestimmt werden. Frühe Sorten sind ideal für die Verwendung von frischem Gemüse, zum Kochen von Suppen und zum Schneiden von Salaten. Wählen Sie mittlere Qualitäten für die Konservierung und das Salzen. Nun, späte Sorten sind nützlich für die Lagerung, diese Kohlköpfe werden Ihnen bis zur nächsten Saison reichen..

Kohl pflanzen

Der Kohlanbau beginnt lange bevor die Samen in den Boden gepflanzt werden. Beginnen Sie im Herbst mit der Vorbereitung der Beete und graben Sie den Boden mit Dünger aus. Wiederholen Sie den Vorgang unmittelbar vor dem Pflanzen des Kohls, entfernen Sie das Unkraut auf dem Weg und bilden Sie Gräben zum Pflanzen der Samen. Der nächste Schritt wird darin bestehen, eine Methode zum Pflanzen von Kohl zu wählen. Traditionell gibt es zwei davon: Sämling und Samen.

Kohlsamen pflanzen

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung ist einfach und beginnt mit den Vorarbeiten.

  • Bestimmen Sie, wann der Kohl gepflanzt werden soll. Frühe Sorten haben keine Angst vor wiederkehrenden Frösten. Beginnen Sie Anfang März mit dem Pflanzen. Mittlere Sorten sind für den Monat von Ende März bis Ende April geeignet. Es ist nicht erforderlich, spät vor dem 25. April mit dem Pflanzen zu beginnen.
  • Beobachten Sie die Rotation für den Kohl. Die Vorbeugung von Kohlkrankheiten ist die Wahl eines Platzes im Garten nach Karotten, Gurken, Kartoffeln und Knoblauch.
  • Verwenden Sie beim Pflanzen nicht nur Mineraldünger, sondern auch Torf und Kompost, um den Boden mit den notwendigen Nährstoffen zu sättigen. Und Holzasche beschleunigt die Reifung.
  • Kohlsamen in einer Lösung von Kaliumpermanganat einweichen. Diese Phase ist für die Desinfektion von Saatgut notwendig, ist die Verhinderung der Ausbreitung von Krankheiten.
  • Tauchen Sie 4 Samen in jedes Loch und bestreuen Sie sie vorsichtig mit Erde, so dass sie nicht tiefer als 5 cm sind. Decken Sie jedes Loch mit einem Glas ab oder bedecken Sie das Bett mit Plastikfolie.
  • Nach einigen Tagen werden Sie die ersten Triebe in den Betten bemerken. Lassen Sie die Sämlinge etwas wachsen, entfernen Sie die Gläser und verdünnen Sie den Kohl, wobei in jedem Loch einer der stärksten Sprossen verbleibt. Entfernen Sie die entfernten Sprossen langsam und vorsichtig, um das Kohlwurzelsystem nicht zu beschädigen. Setzen Sie die Dosen wieder ein.
  • Züchten Sie Kohlsämlinge mit traditionellen Bewässerungs- und Fütterungsverfahren. Entfernen Sie die Dosen täglich zum Lüften und Aushärten von den Sämlingen, bis sich draußen eine stabile Warmlufttemperatur eingestellt hat.

Kohlsämlinge pflanzen

Wenn Sie aus irgendeinem Grund keine Kohlsämlinge selbst anbauen, ist es wichtig, gesunde und starke Sämlinge zu wählen, damit der Kohl an der Stelle Wurzeln schlägt und nicht stirbt. Beachten Sie beim Kauf von Setzlingen folgende Punkte:

  1. Die Farbe des Sämlingsbeins ist hell, lila, die Blätter haben einen dunkelgrünen Farbton. Eine hell blasse Farbe zeigt eine geringe Qualität des Produkts an..
  2. Frühe Sorten zeichnen sich durch einen kurzen, langen Sämlingsstamm aus.
  3. Untersuchen Sie die Blätter und das Bein auf Flecken, Falten und verwelkte Flecken. Solche Sämlinge können nicht gekauft werden.

Lassen Sie uns nun herausfinden, was als nächstes mit den Sämlingen zu tun ist. Wenn das Wetter in Ihrer Region stabil ist, müssen Sie die in den Boden gepflanzten Samen nicht mehr berühren, da sie zu Kohlköpfen heranwachsen. Wenn der Frühling in der Region spät kommt, wird empfohlen, die Sämlinge zu Hause zu züchten und die reifen Sämlinge im späten Frühjahr auf offenem Boden neu zu pflanzen. Das gleiche sollte mit gekauften Sämlingen gemacht werden..

  • Ich erinnere Sie an das Härten von Kohlsämlingen. Auch wenn es nicht in Ihrem Garten angebaut wird, ist das Aushärten erforderlich, damit sich die Pflanze allmählich an die Wetterbedingungen gewöhnt. In diesem Stadium 10 Tage legen.
  • Pflücken Sie Kohlsprossen in separaten Löchern in einem Abstand von 25 cm voneinander.
  • Transplantieren Sie vorsichtig mit der Umschlagmethode. Um die Aufgabe zu vereinfachen, pflanzen Sie die Samen beim Anbau von Kohlsämlingen selbst in separate Plastikbecher und achten Sie im Voraus auf das Vorhandensein von Drainagelöchern.
  • Ersetzen Sie die Tassen durch Torftöpfe, um die Ernte zu erleichtern. Sie werden zusammen mit dem Sämling in das Loch gepflanzt, Torf ist eine zusätzliche Nahrung für den Sämling.

Kohlpflege

Es reicht nicht aus, den richtigen Zeitpunkt und den richtigen Pflanzenkohl zu wählen, um eine qualitativ hochwertige Ernte zu erzielen. Ebenso wichtig ist die rechtzeitige und ordnungsgemäße Pflege des Kohls.

  • Kohl gießen. Bewässern Sie die Beete mehrmals täglich unmittelbar nach dem Pflanzen. Wenn die Sämlinge alt sind, reduzieren Sie die Bewässerung auf einmal am Tag. Es ist wichtig, den Kohl mit kaltem Wasser zu gießen, das nicht gut ist. Lassen Sie es in der Sonne oder in einem separaten Eimer warm werden und beginnen Sie dann mit dem Gießen.
  • Hilling Kohl. Streuen Sie nach dem Gießen Erde auf jeden jungen Sämling.
  • Top Dressing von Kohl. Führen Sie die erste Fütterung 2 Wochen nach dem Pflanzen durch (organische Düngemittel und Ammoniumnitrat), die zweite - nach weiteren 3 Wochen (fertige komplexe Düngemittel). Die weitere Fütterung ist optional und wird nach Bedarf durchgeführt..

Probleme beim Kohlanbau

Die Schwierigkeit, die ich am Anfang des Artikels erwähnte und vor der viele Gärtner Angst haben, ist das Problem beim Kohlanbau..

  • Pilzkrankheiten des Kohls. Zu den häufigsten gehören Mehltau, Kohlkiel, Fusarium und Weißfäule. Es ist wichtig zu wissen, dass eine Pilzkrankheit in einem frühen Stadium leicht zu behandeln ist. Machen Sie sich daher rechtzeitig mit den Manifestationen dieser Krankheiten vertraut und überprüfen Sie die Pflanzungen regelmäßig, um das Auftreten von Symptomen nicht zu übersehen.
  • Kohlviruskrankheiten. Dunkle Flecken, die sich ständig um den Kohlkopf befinden, sind ein Zeichen für das Rübenmosaik. Es gibt keine Heilung für Viruserkrankungen, nehmen Sie sich Zeit für die Vorbeugung und entfernen Sie die erkrankte Pflanze aus dem Garten, indem Sie den Boden weiter desinfizieren.
  • Kohlschädlinge. Am häufigsten frisst Kohl gerne Blattläuse, Kohlfliegen und Kreuzblütlerflöhe. Verwenden Sie im Kampf gegen Insekten eine Seifenlösung, einen Aufguss von Knoblauch oder hochspezialisierte Chemikalien (Karbofos, Chlorofos, Tiofos)..

Der Anbau von Weißkohl ist mühsam. Wenn Sie jedoch die aufgeführten Regeln und Vorsichtsmaßnahmen befolgen und Sorten unterschiedlicher Reife auf dem Gartenbeet pflanzen, erhalten Sie von Juni bis Ende November eine kontinuierliche Kohlernte.

Beeilen Sie sich, um im aktualisierten OBI-Katalog alles zu kaufen, was Sie zum Züchten von Sämlingen zu Hause benötigen.

Beeilen Sie sich, um im aktualisierten OBI-Katalog alles zu kaufen, was Sie zum Züchten von Pflanzen und zum Pflanzen von Sämlingen benötigen

Wie man Weißkohl im Freien anbaut

Damit der Anbau von Weißkohl auf freiem Feld eine reiche Ernte bringen kann, ist es notwendig, die richtige Pflanzung einzuhalten und die Kultur mit hochwertiger Sorgfalt zu versorgen..

Wie man Weißkohl im Freien anbaut

Sortenauswahl

Es gibt verschiedene Hauptsorten von Kohl: Weißkohl, Rosenkohl, Blumenkohl und Rotkohl. Auf dem Territorium unseres Landes ist die weißköpfige Sorte häufiger anzutreffen.

Die beliebtesten Sorten für den Anbau im Freien sind Grabovskii vid, Stakhanovka, Sprinter, Kolobok und Transfer. Sie zeichnen sich durch Beständigkeit gegen negative Umweltfaktoren aus, was die Pflege zu Hause erleichtert.

Wenn Sie Produkte für die Herstellung frischer Salate anbauen, wählen Sie die Sorten Marshmallow, Explosion oder Bella.

Kukharka oder Stakhanovka gelten als ideale Sorten für Gurken. Für die Langzeitlagerung zu Hause eignen sich Früchte der Sorten Sugar Head, Uliy oder Geyser..

Anbau im Freien

Es ist nicht einfach, Kohl richtig anzubauen, da die Ernte auf freiem Feld von Schädlingen und Krankheiten befallen wird. Es ist besonders wichtig, die gezeigte Bodenfeuchtigkeit zu berücksichtigen: Ein Überschuss an Feuchtigkeit im Boden führt zu Erkrankungen des Wurzelsystems.

Weißkohlsorten werden in Setzlingen angebaut, wenn sie in einem Gebiet mit gemäßigtem oder kühlem Klima gepflanzt werden. Sämlinge im Voraus temperieren, um das Krankheitsrisiko zu verringern.

Besonderes Augenmerk wird auf die Wahl des Standortes gelegt: Alle Weißkohlsorten sind lichtliebend. Sie sollten an gut beleuchteten Orten gepflanzt werden..

Wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, ist es einfach, qualitativ hochwertige Produkte selbst anzubauen..

Sämlingsvorbereitung

Es ist besser, die Pflanzmethode für Sämlinge zu bevorzugen. Zunächst werden sie mit Samen bestimmt. Sie können in einem Fachgeschäft gekauft oder zu Hause verwendet werden. Ihr eigenes Material sollte ordnungsgemäß verarbeitet werden:

  • In warmes Wasser legen (ca. 60 ° C).
  • Gründlich unter fließendem kaltem Wasser abspülen.
  • Mit Desinfektionsmitteln und Wachstumsstimulanzien behandeln: Oxychom, Manganlösung oder Bordeaux-Flüssigkeit. Die Samen werden 20-30 Minuten eingeweicht. Dies reicht aus, um alle Bakterien und Mikroorganismen zu zerstören.
  • Unter fließendem Wasser abspülen und in den Gefrierschrank stellen.

Die ideale Zeit für die Aussaat ist Mitte März. Es ist besser, Samen in getrennten Behältern zu pflanzen: Dies verringert das Risiko einer Schädigung des Wurzelsystems beim Umpflanzen in offenes Gelände erheblich.

Optimale Bedingungen für die Samenkeimung

Sämlinge müssen gehärtet werden

Bis sich die ersten Triebe zu bilden beginnen, sollte der Raum eine Temperatur von etwa 22 ° C aufrechterhalten. Nach 2 Wochen sollte es auf 10 ° C gesenkt werden. Ab dem Moment, in dem sich die Blätter zu bilden beginnen, steigt die Temperatur wieder auf 18 ° C..

Nachdem die Blätter erscheinen, werden Behälter mit Sämlingen auf die Fensterbank der Sonnenseite des Hauses gestellt. Jeden Tag werden Container auf verschiedenen Straßenseiten gedreht. Dadurch können sich die Sämlinge gleichmäßig bilden..

Wenn sich an der Pflanze 2 Blattpaare bilden, wird diese täglich nach draußen gebracht. In den ersten Tagen sollten Weißkohlsämlinge nicht länger als 30 Minuten draußen sein. Jeden Tag wird das Belüftungsintervall verlängert, um die Pflanze für zukünftige Pflanzungen auf offenem Boden zu härten.

Bodenanforderungen

Die zukünftige Ernte und die Qualität der Sämlinge hängen vom Boden ab. Sie sollten auf das Säure-Basen-Gleichgewicht des Bodens achten: Es sollte 4% nicht überschreiten. Wenn das Niveau viel höher ist, müssen Sie das Land mit Kalk verarbeiten.

  • Die betreffende Kultur wird nicht nach Radieschen, Tomaten oder Rüben gepflanzt. Dieses Gemüse wirkt sich negativ auf die Bodenfruchtbarkeit aus.
  • bevorzugt werden Gebiete, in denen zuvor Gurken, Erbsen, Bohnen oder Kartoffeln angebaut wurden.
  • Wählen Sie nur fruchtbare Böden, sie sollten eine große Menge Torf enthalten. Lockerer Boden ohne Ton wird bevorzugt.

Landung auf offenem Boden

Die Aussaat von Weißkohl auf offenem Boden ist erst möglich, nachdem sich 2-3 Blattpaare an der Pflanze gebildet haben. Sie warten darauf, dass sich der Boden auf die optimale Temperatur von 13-15 ° C erwärmt. Die besten Pflanztermine sind Ende Mai bis Anfang Juni.

Für das richtige Pflanzen von Weißkohl sollten Sie ein bestimmtes Schema befolgen. Normalerweise sollte der Abstand zwischen den Reihen 75 cm betragen, aber der Abstand zwischen den Löchern sollte 50 cm betragen.

Die Pflanzagrotechnik basiert nicht nur auf einer bestimmten Entfernung, sondern auch auf vorbereitenden Maßnahmen. Vor dem Pflanzen der Kultur zum angegebenen Zeitpunkt wird mindestens 1 Liter Wasser in jede Vertiefung gegossen und etwa 500 g Königskerze werden gegossen. Dies erhöht die Fruchtbarkeit des Bodens und vereinfacht die Haftung des Wurzelsystems am Boden..

Pflegetipps

Die richtige Pflege erhöht die Ernteerträge

Es ist wichtig, die Regeln für den Anbau und die Pflege von Weißkohl zu befolgen. Pflanzen werden nicht mehr als einmal alle 3-4 Tage gewässert. Die Bewässerung erfolgt nur morgens oder abends..

Die Kultur braucht Befruchtung. Die erste Fütterung erfolgt 3 Wochen nach dem Pflanzen auf offenem Boden. Dabei werden Phosphorverbindungen oder organische Düngemittel (Gülle oder Königskerze) verwendet. Die zweite Fütterung erfolgt 14 Tage nach der ersten. Zu diesem Zeitpunkt ist es ratsam, Kalium und Phosphor zu verwenden. Eine weitere Düngung wird angewendet, wenn das Wachstum verzögert oder die Fruchtbildung schlecht ist.

Bei der Pflege von Weißkohl wird regelmäßig gejätet und gejätet. Der Boden wird jedes Mal nach dem Gießen gelockert. Die Unkrauttiefe sollte 6-8 cm betragen. Diese Bedingung ist erforderlich, damit das Wurzelsystem die erforderliche Menge an Nährstoffen und Sauerstoff erhält.

Krankheiten und Schädlinge

Der Anbau von Weißkohl auf freiem Feld ist mit dem Auftreten von Krankheiten und Schädlingen behaftet. Zu den häufigsten Problemen gehören Fliegen, Schmetterlinge, Blattläuse, Flöhe oder Kiele..

Das Hauptsymptom des Auftretens von Fliegen ist die Zerstörung des Wurzelsystems. Frühes Pflanzen ist eine vorbeugende Maßnahme. Anfang Mai, wenn sich die Fliege aktiv vermehrt, wird die Pflanze vollständig Wurzeln schlagen. Die Kultur wird mit insektiziden Präparaten behandelt. Die Verarbeitung erfolgt einmal wöchentlich bis zur vollständigen Zerstörung des Parasiten.

Sie können Flöhe mit einer Aschelösung entfernen (4 kg Holzasche werden für 10 Liter Wasser verwendet). Sie besprühen den Busch auch mit Seifenwasser oder Bordeaux-Flüssigkeit. Professionelle Insektizide oder Seifenlösungen sind wirksame Methoden zur Bekämpfung von Blattläusen. Um Schädlingsschmetterlinge loszuwerden, können Sie Tinktur aus Kartoffel- oder Tomatenoberteilen verwenden.

Die Pilzkrankheit des Kiels manifestiert sich wie folgt: An der Pflanze bilden sich Wucherungen, die Blätter verdorren. Es gibt keine Heilung für diese Krankheit. Die effektivste Methode, um Betten zu retten, besteht darin, alle beschädigten Büsche zu entfernen und sie aus dem Garten zu verbrennen. Danach wird der Boden mit Kalk behandelt, 3-6 Jahre lang werden an dieser Stelle keine Pflanzen gepflanzt..

Ernte- und Lagertechnik

Die Ernte erfolgt erst, wenn die Frucht ein Gewicht von 1 kg erreicht hat. Sie können warten, bis das Gewicht zunimmt. Bei sonnigem Wetter geerntet. Sie können die Kohlköpfe abhacken und in Ihrem Keller stapeln. Späte werden entwurzelt und dann in den Kellerboden gegraben. Es ist wichtig, den Stumpf 3 cm lang zu halten: Dies verringert das Verletzungs- oder Infektionsrisiko erheblich.

Großer Kohl wird in Regalen aufbewahrt, damit sich die Köpfe nicht berühren. Jede Frucht ist an einem eigenen Stumpf aufgehängt. Laut Technologie ist es wichtig, beim Positionieren den richtigen Abstand einzuhalten: ca. 25 cm voneinander.

Anbau und Pflege von Weißkohl

Aufgrund der Tatsache, dass Kohl eines unserer beliebtesten Gemüsesorten ist, das nur aus täglichen Snacks besteht, erste und zweite Gänge und zahlreiche hausgemachte Zubereitungen für den Winter, wie Salate oder eingelegtes Gemüse. Das Thema Anbau und Pflege von Weißkohl im Land liegt uns sehr am Herzen.

Unsere kälteresistente Gemüsekultur fühlt sich bei Tagestemperaturen von 15 bis 18 Grad großartig an, sodass sich die Sommerbewohner der nördlichen Regionen nicht das Vergnügen verweigern, eine weißköpfige Frau zu pflanzen.

Wie bei jedem Gartengemüse versuchen wir, Kohl nicht am Platz zu beleidigen, damit er herumlaufen und sich mit Saft füllen kann. Und sie geht auf fruchtbaren, flachen, offenen und nicht schattigen Grundstücken, deren Boden je nach Sorte, die gepflanzt werden soll, zu unterschiedlichen Zeiten kultiviert wird. Früh - Ende April - Anfang Mai, Zwischensaison und Ende - Ende August - September nach der Ernte des Vorgängers. Die besten Vorgänger sind übrigens Gurken, Wurzelgemüse wie Topinambur, Hülsenfrüchte, Erbsen, Getreide und Zwiebeln..

Wie man Weißkohl im Freien anbaut

Bei ausreichender Erwärmung wird der Boden bis zur Tiefe des Schaufelbajonetts - 18-22 cm - gegraben.

Bodenanforderungen

Die besten Böden für den Anbau von Weißkohl sind lehmige Böden mit hohem Humusgehalt, neutraler Säure und gutem Wasserhaltevermögen. Deshalb wenden wir Düngemittel für Gemüse an, wobei wir uns auf den Boden konzentrieren. In den Reichen, Kultivierten wird praktisch nichts benötigt, außer ein paar Humusschaufeln pro Meter, aber in den Armen fügen wir großzügig Dünger hinzu.

Für den Boden notwendige Düngemittel

Beim Graben schließen wir Dünger mit einem Eisenrechen bis zu einer Tiefe von 10 cm: Bio - Humus oder, falls gewünscht, Torfkompost - 3-4 kg pro Meter, Mineral - 1 EL. Löffel Nitrophoska für die gleiche Länge. Und auf jeden Fall Asche hinzufügen.

Pflanzschema für Kohl für den Anbau

Nachdem wir den vorbereiteten Bereich reichlich mit Wasser bewässert haben, pflanzen wir die Gemüseernte in Reihen, die mit Stiften markiert sind, über die Schnur gespannt ist. Reihen alle 50-60 cm. In einer Reihe machen wir Löcher, gießen warmes Wasser ein, geben Humus mit einem Teelöffel Agricola für Kohlpflanzen und einer Prise Asche hinein. Nach dem Mischen pflanzen wir die Sämlinge in einem Abstand von 40-50 cm voneinander etwas tiefer als sie gewachsen sind. Wir schlafen mit der Erde ein, drücken sie vorsichtig an und gießen sie, falls gewünscht, mit einem Wachstumsstimulator "Energen".

Was sollten die Sämlinge vor dem Umpflanzen sein

Stämmige und stämmige, vorbereitete Sämlinge sollten vor dem Pflanzen 4-5 gut entwickelte Blätter haben. Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt 30-35 cm und 40-50 cm zwischen den Reihen. Wir pflanzen an bewölkten Tagen bei heißem Wetter Frühkohl im Land - am Nachmittag, wenn die Hitze nachlässt.

Kohlpflege

Die Liebe zur Feuchtigkeit wächst mit dem Kohl und erreicht während der Gabelbildung ihr Maximum. Nach dem Pflanzen von Gemüse wird Kohl bei warmem Wetter alle paar Tage einen halben Monat lang gründlich gewässert, 5-8 Liter pro Quadratmeter. Meter.

Bewässerung ist nach einem Zeitplan wünschenswert

Wir gießen den frühen Kohl im Juni reichlicher und den späteren von Juli bis August, wenn die Kohlköpfe gebunden sind. Die Bewässerung erfolgt morgens mit Wasser unter 18 Grad. Aber einen Monat vor der Ernte reduzieren wir die Bewässerung stark. Wir beschränken uns auf die Bewässerung von Gemüse durch weiteres Streuen mit trockener Erde. Bewässerungskapazität 0,5-2, je nach Wetterlage.

Bei Trockenheit wird eine reichliche Bewässerung mit Weißkohl empfohlen, gefolgt von Bodenmulchen. Ich empfehle kein Sägemehl, es sei denn, Sie möchten die Bären kennenlernen.

Sämlingsschutz vor äußeren Einflüssen

Nach dem Pflanzen auf offenem Boden empfehle ich dringend, die gepflanzten Kohlsämlinge mit einem Abdeckmaterial zu bedecken, auf Bögen oder unter Fünf-Liter-Gläser mit geschnittenem Boden zu legen, um Verbrennungen von Gemüse durch Sonnenstrahlen zu vermeiden und ein Mikroklima zu schaffen. In Zukunft ziehe ich das Tierheim aus, wenn das Wetter ständig warm ist und der anfängliche Schutz vor nagenden Insekten ausgezeichnet ist. Und großartig, Kohl wird nicht unter dem Deckmantel gekocht..

In der ersten Woche nach dem Pflanzen ist es ratsam, jeden Tag zu gießen. Die erste Lockerung erfolgt unmittelbar nach dem Pflanzen von Gemüse bis zu einer Tiefe von 5 bis 6 cm, gefolgt von bis zu 12 bis 20 cm. Mit einer kleinen Menge Feuchtigkeit lösen wir kleinere, reichlich vorhandene - tiefere.

Bei der Pflege von Kohl erfolgt die erste Aushärtung einen halben Monat nach dem Pflanzen, die nächste nach 25 bis 30 Tagen. Sorten mit einem kurzen Stumpf reichen aus, um sich einmal zusammenzudrängen. Hoch - 2-3 mal.

Wichtige Fütterung

Von Anfang an ist es notwendig, Gemüse in größeren Mengen mit Stickstoff, Phosphor und Kalium in geringerer Menge zu füttern - Kalzium und Magnesium sowie sehr leicht Mangan und Molybdän. Düngemittel werden in Form von Wurzelverbänden eingeführt.

Die erste Fütterung nach 20 Tagen - 2 EL. Esslöffel "Effecton O" sowie ein Teelöffel Harnstoff in einem Eimer Wasser. Verbrauch - ein halber Liter pro Pflanze.

Die zweite Fütterung 15 Tage nach der ersten ist ein Esslöffel "Kemira Lux", der, falls verfügbar, Königskerze oder Hühnerkot hinzufügt und daraus 0,5 Liter Brei ergibt. In Abwesenheit des letzteren 3 EL. Löffel organischer Dünger "Effecton O" und andere. Diese beiden Dressings sind für alle Weißkohlsorten notwendig..

Der Rest des Dressings von Gemüse wird jeden halben Monat "Agricola for Cabbage" mit Superphosphat und Kaliumsulfat in einem Teelöffel, verdünnt in einem Eimer Wasser, durchgeführt. Verbrauch 3-4 Liter pro Meter. Und vergessen Sie nicht, nach jeder Fütterung oder Bewässerung zu mulchen. Und zur Vorbeugung einer Krankheit wie Keela wird Dolomitmehl nicht schaden..

Unangenehme Krankheiten und Kohlschädlinge

So kamen wir zu dem Unangenehmen zu unserem Thema: dem Anbau von Weißkohl, zu seinen Krankheiten. Das schlimmste von ihnen ist der Kiel. Die Tatsache seiner Anwesenheit ist Knollenverdickungen am Wurzelkragen. Wir werden solche Gabeln sofort los. Bitte beachten Sie, dass bei einer deutlichen Wachstumsverzögerung Ende Juni bis Anfang Juli Grund zur Vorsicht besteht.

Furchterregender Kiel

Welches katastrophale Ergebnis kann die Entdeckung dieser Krankheit bei Gemüse nach sich ziehen? Und so, dass höchstwahrscheinlich der gesamte Garten oder vielleicht mehr als einer infiziert ist. Und da die Erreger des schleimigen Pilzes seit Jahren im Boden leben, lehnen wir es ab, an diesem Ort mindestens fünf Jahre lang Kohl anzubauen. Für die Ungeduldigen werde ich Sie über meine Methode des Kapitalkampfes gegen den Erreger der Krankheit informieren - die Volksmethode, infizierte Gebiete mit gehackten Rübenoberteilen in großen Mengen auszugraben, ist gut. Es ist möglich, den Boden mit einer Harnstofflösung (35%) zu verschütten - mindestens drei Liter pro laufendem Meter. Aber selbst mit diesem Ansatz empfehle ich nicht, früher als zwei Jahre später in dieses Land zurückzukehren..

Krankheitsprävention

Prävention ist daher wichtig! Pflanzen Sie Kohl auch bei gesunder Ernte erst nach 4 Jahren an einem Ort. Für sie haben wir die Löcher abgeworfen, bevor wir eine Lösung aus kolloidalem Schwefel gepflanzt haben. Wir verdünnen 50 Gramm in einem Eimer Wasser und verschütten 0,5 Liter pro Brunnen.

Wie man mit verschiedenen Insekten umgeht

Kleine Kopfschmerzen verursachen Blattläuse, die ich mit einem starken Wasserstrahl vom Gemüse abwasche und anschließend mit Asche oder Dolomitmehl bestreue. Mit Hilfe des letzteren können Sie effektiv gegen den Kohlschmetterling kämpfen. Aber von der totalen Invasion der Raupen hilft eine erhöhte Dosis in Form von "Iskra DE" - 1,5 Tabletten pro 10 Liter. Aber manchmal ist es einfacher zusammenzubauen.

Sie können auch die gefräßige Kohlschaufel sammeln, deren Raupen im Sommer nicht nur durch Löcher in den Blättern nagen, sondern sie auch verdauen, um etwas hervorzuheben. Und dieses Etwas bleibt nach der Ernte der Köpfe im Kohl, und während der Winterlagerung beginnt es sich zu zersetzen und verrottende Gabeln zu verursachen.

Im Kampf gegen diese Infektion mit Gemüse verwenden wir "Fitoverm", Lepidocid, Bitoxibacillin. Sie können der Pflanze helfen, indem Sie Dill zwischen die Kohlköpfe pflanzen (hier ist ein Artikel über deren Anbau), auf dem sich nützliche Insekten sammeln, die mit Vergnügen die Raupen der Kohlschaufel zerstören. Wenn dies nicht viel hilft, wird große Artillerie in Form von Karbofos oder doppelte Dosen von Iskra und Fitoverma eingesetzt.

In unserem Sommerhaus bauen wir Kohl wie Kartoffeln nach der Meatlider-Methode an, auf die wir vor 12 Jahren umgestellt haben, und seitdem sind wir mit den schmalen Graten vollkommen zufrieden. Ich rate Ihnen, es zu versuchen.

Bist du bereit, jetzt für die Weißkohlernte zu kämpfen? Nach vorne! Viel Glück!

12 Tipps für große und leckere Kohlköpfe

Regelmäßige Autoren und Leser des Dachny Club Magazins teilen ihre Geheimnisse des wachsenden Weißkohls. Um eine reichhaltige Kohlernte zu erhalten, sorgen Sie für eine rechtzeitige und sorgfältige Pflege: pünktlich pflanzen, reichlich gießen, lockern, füttern, zusammenballen und jäten. Wenn Sie Kohl auf der Baustelle anbauen, sorgen Sie für optimale Bedingungen - und Sie werden sich für eine reiche Ernte bedanken.

Weißkohl gilt zu Recht als eine der wichtigsten Gemüsepflanzen. Es ist köstlich, nahrhaft und hat heilende Eigenschaften. Kohl ist sehr produktiv, wird lange frisch gehalten und eignet sich für verschiedene Verarbeitungsarten.

Kohl im Freien anzubauen ist einfach, wenn die empfohlenen Bedingungen erfüllt sind.

1. Gießen Sie die Kohlsämlinge mit warmem Wasser

Ich züchte Setzlinge von frühem Weißkohl zuerst zu Hause in Kisten auf der Fensterbank.

  • Vor der Aussaat werden die Samen 20 Minuten in warmem Wasser gehalten.
  • Dann trockne ich es und säe alle 5-6 cm bis zu einer Tiefe von 1 cm.

Vor dem Auflaufen sollte die Lufttemperatur etwa 18 ° C betragen. Wenn die Samen keimen, senke ich die Temperatur auf 7 ° C..

  • Nachdem die Sämlinge Wurzeln geschlagen haben, gieße ich sie mit Schmelzwasser.
  • Wenn Sie die Sämlinge mit normalem Leitungswasser gießen, stellen Sie sicher, dass Sie sie mindestens 24 Stunden lang stehen lassen.
  • Mir ist aufgefallen, dass in diesem Fall die Sämlinge stärker werden, besser aussehen und weniger krank werden.
Die Wassertemperatur zum Gießen von Kohlsämlingen sollte einige Grad höher sein als die Raumtemperatur

2. Kohlsämlinge tauchen, füttern und härten

Es ist besser, Setzlinge zu tauchen, wenn das erste echte Blatt noch in den Kinderschuhen steckt. Ich halte die Temperatur tagsüber bei 18 ° C und nachts bei 8 ° C..

Sämlinge benötigen einen guten Zugang zu leichter und mäßiger Feuchtigkeit..

  • Wenn 2 echte Blätter erscheinen, müssen Sie die erste Fütterung durchführen. Dafür benutze ich Zdraven.
  • Die nächste Fütterung verbringe ich nach 10 Tagen: Ich züchte 1 Liter Königskerze in einem Eimer Wasser und gieße die Pflanzen.

Sämlingshärtung

  • Um die Pflanzen gegen Schwarzbeinkrankheiten resistent zu machen, füge ich dem Wasser einmal pro Woche Kaliumpermanganat hinzu (3 g pro 10 l Wasser)..
  • 10-12 Tage vor dem Pflanzen beginne ich, die Sämlinge zu härten. Ich lüfte die Sämlinge regelmäßig zum Aushärten.
  • Gehärtete Topfkeimlinge vertragen Fröste bis zu -5... -7 ° С.
Hochwertige Kohlsämlinge zum Pflanzen sollten 5 Blätter haben, gedrungen sein, mit einem entwickelten Wurzelsystem

3. Wählen Sie den Ort und den Zeitpunkt des Pflanzens von Kohlsämlingen

In keinem Fall sollten Sie beim Pflanzen den Wachstumspunkt mit Erde bedecken, daher müssen Sie die Pflanze bis zum ersten Laub in den Boden eintauchen. Ich versuche, neben Kartoffeln und Zwiebeln sowie Dill Kohl zu pflanzen - er weist Blattläuse ab und verbessert den Geschmack der Köpfe.

  • Ich pflanze Kohlsämlinge bei bewölktem Wetter, damit sie nicht von der Sonne verdorren und gut wurzeln, gemäß dem Schema 60x30 cm
  • Bevor ich Setzlinge pflanze, gieße ich 1 Liter Wasser in jedes Loch.
  • Ich füge jedem Loch etwas Asche und rohe geschälte Kartoffeln hinzu. Kartoffeln enthalten für Kohl notwendige Spurenelemente, die den Boden während der Zersetzung füttern.

Die Pflanzzeit im Boden hängt von der ausgewählten Kohlsorte ab (früh, mittelreif, spät reif):

  • Ich pflanze Anfang Mai frühe Weißkohlsämlinge in den Boden,
  • späte Sorten - Mitte Mai (unter den Bedingungen der Middle Lane).

4. Bereiten Sie die Kohlbetten im Voraus vor

Kohl braucht lockere, nahrhafte, stickstoffreiche Böden.

  • Böden für Setzlinge und Setzlinge werden im Herbst oder einen Monat vor dem Pflanzen vorbereitet.
  • Kohl sollte nicht in frisch gegrabenen Boden gepflanzt werden.

Das Pflanzen von Kohl ist am besten nach Kartoffeln, Zwiebeln, Gurken und Rüben..

5. Wählen Sie die richtige Bodenzusammensetzung für Kohl

Im Garten wächst Weißkohl gut auf fruchtbaren Böden und reagiert effektiv auf die Einführung von organischen und mineralischen Düngemitteln.

  • Kohlerträge auf Böden unterschiedlicher Struktur, mit Ausnahme von sehr leichtem Sand und Kies.
  • Lehmige Böden sind sehr gut, da sie mehr Wasser zurückhalten.

Für die Bildung eines starken Kohlwurzelsystems ist es notwendig, dass der Boden neutral ist.

  • Wenn die Böden sauer sind, müssen sie gekalkt oder Holzasche hinzugefügt werden.
  • Sie können Gartenerde mit verrottetem Mist mit dem Zusatz von gelöschtem Kalk mischen, was im Kampf gegen den Kiel hilft.

Die Mischung sollte locker sein und ein Verhältnis von 2: 1: 0,5: enthalten.

  • Humus,
  • Gartenerde (vorzugsweise aus Hülsenfrüchten),
  • Torf oder Sand, wenn der Boden schwer ist.

Nach dem Auftauen wird der gefrorene Boden 30 Minuten lang gedämpft. Für 1 kg Erde werden 1 Glas Holzasche und 20 g doppeltes Superphosphat oder 25 g Kemira-Universal und 10 g doppeltes Superphosphat zugegeben.

6. Beobachten Sie die Temperatur für Kohl

Kohl ist eine kältebeständige Pflanze.

Sämlingstemperatur

  • Samen können bei einer Temperatur von 2-3 ° C keimen, aber sehr langsam und unfreiwillig.
  • Bei 11 ° C erscheinen die Sämlinge am Tag 10-12 und bei 18-20 ° C - am Tag 3-4.
  • Die Pflanze wächst bei 5–8 ° C, aber die optimale Temperatur für das Wachstum der Sämlinge liegt bei 13–15 ° C..

Temperatur nach dem Aussteigen

  • Günstige Bedingungen für das Wachstum adulter Pflanzen im ersten Lebensjahr treten bei 15-18 ° C auf.
  • Im zweiten Jahr vertragen die gepflanzten Mutterpflanzen Fröste bis zu -5... -7 ° С.
  • Während der Blüte- und Samenbildung ist eine Temperatur von ca. 20 ° C erforderlich, und unreife Samen verlieren unter Frosteinfluss die Keimung (-2... -3 ° C)..

7. Gießen Sie den Kohl ausreichend und regelmäßig

Kohl gehört zur Gruppe der feuchtigkeitsliebenden Pflanzen. In den ersten 5 Tagen sollte Kohl täglich und später gegossen werden - wenn der Boden trocknet, aber immer abends. Von Zeit zu Zeit müssen Sie den Boden lockern.

  • Während der Bildung eines Kohlkopfes verbraucht eine Pflanze etwa 5-10 Liter Wasser pro Tag.
  • Die Bewässerung ist im August besonders wichtig, wenn Köpfe von späten Sorten gelegt werden.
Ein ständiger Mangel an Feuchtigkeit verzögert die Vegetationsperiode, Kohlköpfe bilden sich langsam oder gar nicht

Große Blätter verdampfen intensiv Feuchtigkeit und der größte Teil der Wurzeln konzentriert sich auf die obere Schicht (5–30 cm). Mit etwas Feuchtigkeitsmangel vertieft sich das Wurzelsystem und Pflanzen leiden weniger unter Trockenheit.

Daher sollte die Bewässerung 25 bis 30 Tage nach dem Pflanzen mäßig sein
  • Vor allem Wasser wird während des intensiven Blattwachstums und der Bildung eines Kohlkopfes benötigt (bis zu 5 Liter für 1 Pflanze)..
  • Nach jedem Gießen oder Regen versuche ich, den Boden in den Gängen zu lockern, damit sich keine Bodenkruste bildet.
  • Wenn sich Kohlköpfe bilden, beschränke ich das Gießen.

Das Gießen wird manchmal mit der Fütterung von Königskerze oder Vogelkot kombiniert.
______________________________________________

8. Füttern Sie den Kohl nach Bedarf

Auf armen Böden während der Kohlpflege müssen Sie Top-Dressing machen. Top Dressing mache ich zweimal: 10-15 Tage nach dem Pflanzen und während der Kopfbildung. Sie können es mit einer Königskerze füttern.

Mineralkohl-Dressing

Die Menge des Verbands hängt von der Entwicklung der Pflanzen ab. Normalerweise reichen 2-3 mal.

Top Dressing mit Trockendünger

Bei Verwendung von Trockendünger für 1 m²:

  • 10 g Ammoniumnitrat,
  • 10 g Superphosphat,
  • 4 g Kaliumsalz,
  • 20-25 g komplexe Düngemittel.

Sie sind über die Pflanze verteilt und lockern den Boden..

Top Dressing mit Flüssigdünger

  • Sie können auch Flüssigdüngung geben, indem Sie Gülle oder Vogelkot im Verhältnis 1: 10-15 mit Wasser verdünnen.
  • Zu 10 Litern der resultierenden Lösung werden 20 g doppeltes Superphosphat, 20-30 g Ammoniumnitrat und 20 g Kaliumsalz gegeben.
  • 1 Pflanze verbraucht 1 Liter einer solchen Mischung.

Bio-Kohlfütterung

Im Allgemeinen kann Kohl nicht öfter als einmal alle 2 Wochen morgens oder abends gefüttert werden, wenn keine Sonne scheint. Aber ich füttere sie weniger oft (ich füttere insgesamt 3):

  1. einmal - 2 Wochen nach dem Pflanzen der Sämlinge auf offenem Boden,
  2. einmal - Anfang Juli,
  3. einmal - Anfang August.

Top Dressing mit Königskerzenaufguss

  • Ich fülle einen 10-Liter-Eimer mit einem Königskerzen-1/8-Teil, fülle ihn mit Wasser und lasse ihn 2 Tage lang.
  • Ich verdünne die resultierende Infusion auf eine hellbraune Farbe.
  • Ich gieße 1 Liter unter die Wurzel.

Top Dressing mit Aufguss von Vogelkot

  • Um eine weitere Infusion zu erhalten, gießen Sie Vogelkot mit kaltem Wasser (1: 3)..
  • Ich bestehe 2 Tage und rühre mich gelegentlich.
  • Zur Bewässerung verdünne ich 1 Liter Infusion in 10 Liter Wasser.
  • Ich gieße an der Wurzel von 1 Liter.

9 Unkraut für große Kohlköpfe zusammenballen und entfernen

Für die Bildung großer, enger Kohlköpfe muss sich ein starkes Wurzelsystem entwickeln.

  • Ich entferne immer Unkraut in der Nähe von Kohl, weil es den Boden mit Wurzeln verstopft. Aufgrund dessen verzögert sich das Wachstum junger Pflanzen, und die Kohlköpfe setzen sich möglicherweise nicht ab..
  • Hilling trägt zu einem guten Wachstum der Köpfe bei. Gleichzeitig bilden sich zusätzliche Wurzeln im Kohl, die Ernährung wird verbessert.
Bis Ende Juli hat mein Kohl normalerweise große Blätter und Kohlköpfe setzen sich ab, die für die nächsten drei Monate gegossen werden

10. Dieselkraftstoff und Asche von Schädlingen

  • Zum Schutz vor Schädlingen am Morgen bestäube ich den Kohl mit Holzasche.
  • Außerdem verstärke ich entlang des Grundstücks mit Kohl Fackeln aus Dieselkraftstoff im Boden. Sie sind einfach gemacht: Ich wickle einen 60 cm langen Stock mit einem Lappen ein und lege ihn in Dieselkraftstoff. Sein Duft weist Schädlinge ab.

11. Ernten Sie Kohl und Stümpfe rechtzeitig

Ich ernte frühe Sorten von Weißkohl, wenn er reift:

  • Spätkohl für die Winterlagerung - Mitte Oktober,
  • Kohl zum Beizen - Ende Oktober.

Ich lasse niemals Stümpfe im Boden, nachdem ich eine Gabel geschnitten habe:

  • Ich sammle sie und schicke sie in die Kompostgrube.
  • Dies muss vor dem Einsetzen des kalten Wetters erfolgen..
  • Tatsache ist, dass sich Krankheiten häufig auf den Stümpfen ansammeln und Blattläuse überwintern.

12. Achten Sie während der Lagerung auf Kohl

Für eine längere Lagerung wähle ich starke Kohlköpfe mit gesunden Blättern und Beinen.

  • Ich lagere Kohl im Keller bei einer Temperatur von 0-1 ° C, einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 95% und einer guten Belüftung.
  • Ich lege die Kohlköpfe mit Stümpfen in zwei Reihen auf die Regale, damit sie sich nicht berühren, oder hänge sie an die Beine.
  • Drehen Sie sie regelmäßig und entfernen Sie die verrottenden oberen Blätter.
  • Um Graufäule zu vermeiden, bestäube ich die Kohlköpfe mit Kreide in einer Menge von 200 g pro 10 kg Kohl.

Pflanzen Sie unbedingt Kohl! Für alle Bemühungen wird sie Ihnen mit einer reichen und gesunden Ernte danken.!

Antonov Garten. Newsletter

Eine Auswahl der beliebtesten Nachrichten, nützlichen Anzeigen, kostenlosen Veranstaltungen und Wettbewerbe.
Treten Sie der Gemeinschaft leidenschaftlicher Sommerbewohner bei.

KAMPAGNENKALENDER

GARTEN

BLUMEN UND PFLANZEN

LANDDESIGN

HAUSHALTSGESCHÄFT

NÜTZLICHE REZEPTE

  • über das Projekt
  • Installieren Sie die mobile App
  • Für die Zusammenarbeit schreiben Sie an [email protected]
    Die Verwendung von Materialien aus dem antonovsad.ru-Projekt ist nur mit einer expliziten Angabe der Quelle und dem Vorhandensein eines aktiven Links möglich

Antonov-Garten - ein Ort für begeisterte Sommerbewohner

Wir laden Sie in unsere gemütliche Ecke ein! Wir freuen uns über die Kommunikation und warten auf das Licht von Amateur-Blumenzüchtern, sachkundigen Gärtnern und Experimentatoren, die Ratschläge geben und Fragen beantworten. Wir sammeln gierig Artikel, Videoanweisungen, Fotos und Meisterkurse in ganz Russland, damit interessante und notwendige Materialien bequem sind lesen und schauen.

Jetzt gibt es bereits 2000 Artikel über den Anbau von Tomaten, Gurken und Paprika, die Pflege eines Apfel-, Birnen- und Pflaumenbaums, die Aussaat von Samen für Setzlinge, in einem Gewächshaus und auf offenem Boden, die Bildung von Bäumen und Sträuchern, das Kneifen und Kneifen von Gemüse, das Füttern von Blumen.

Für die Sommerbewohner ist es besonders wichtig, die genauen Pflanzdaten und die günstigen Tage für die Aussaat, Bewässerung, Düngung und den Schnitt zu bestimmen. Zu diesem Zweck veröffentlichen wir regelmäßig den aktuellen Mondkalender und veröffentlichen eine Liste der saisonalen Jobs von Januar bis Dezember.

Die Abschnitte sind mit Hinweisen zur Agrartechnologie von Obst, Beeren, Blumen und Gemüse gefüllt. Es gibt schwierige gartenbauliche Praktiken für alle Klimazonen. Wann sollte man in der Region Moskau Zwiebeln und Knoblauch pflanzen? Wie pflege ich Trauben in der Middle Lane? Welche Sorten für den Fernen Osten? Wie man Rosen in Sibirien bedeckt?

Jeden Tag fügen wir Texte hinzu, wie man die Gesundheit von Setzlingen erhält, junge Setzlinge vor Widrigkeiten schützt und den Bewohnern der Vorstadt eine vollwertige Ernährung und richtige Ernährung bietet. Besucher teilen gerne ihre Beobachtungen darüber mit, wie die Bewohner von Gewächshäusern und Gartenbeeten an Stärke gewinnen. Gemeinsam suchen wir nach wirksamen Wegen, um Krankheiten und Schädlinge wirksam zu bekämpfen. Wir berechnen die Normen für Düngemittel und Düngemittel.

Möchten Sie Ihre größten Tomaten zeigen? Die besten Salzproben auswählen? Möchten Sie eine frühe Ernte servieren? Versuchen Sie zuverlässige Wege, um Unkraut loszuwerden? Fühlen Sie sich frei, im Abschnitt "Frage-Antwort" zu fragen und schnelle und genaue Antworten zu erhalten. Erfahrene Experten, Agronomen, Forscher und erfahrene Amateure werden Ihnen stolz persönliche Hacks und Tipps für das Leben vorstellen.

Gärtner sind begeistert davon, erstaunliche Oasen von Pflanzenschönheit und reichlichen Ernten zu schaffen! Erzählen Sie uns, wie Sie exotische Gäste in den Gartenbetten untergebracht haben und welche Neuheiten in Übersee Sie probiert haben. Zeigen Sie Bilder und beschreiben Sie Beobachtungen des Gartens. Die Redaktion und die Leser werden sich freuen zu erfahren, was in den Regionen Transbaikalia und Primorje, Leningrad und Moskau angebaut wird. Setzlinge verkaufen und kaufen? Auf der Suche nach seltenen Sammelsamen? Platzieren Sie private Anzeigen zum Kaufen und Verkaufen, Suchen und Bereitstellen von Diensten. Was ist, wenn sich in Ihrer Region riesige Tomaten nach Autorenauswahl befinden oder aus dem Ural gesendet werden?!

Nun, und wenn Sie eine Pause von dem machen möchten, was Sie lieben, schauen Sie in Nützliche Rezepte - für einen gesunden Körper und einen köstlichen Tisch. Einfache Masken und Cremes zu Hause, exquisite Zubereitungen, Salate, Kompotte und Kebabs - alles, was die Jahreszeit erfreut und an Winterabenden an frische Früchte erinnert. Antonov Garden freut sich an alle, für die Datscha und Landwirtschaft eine Quelle der Freude und ein Stück Seele sind!

Top