Kategorie

1 Rosen
Hydrangea paniculata "Daruma" (Hydrangea paniculata Dharuma)
2 Sträucher
Kletterpflanzen: die perfekte Lösung für die Innenausstattung
3 Sträucher
Wie Zimt wächst, seine vorteilhaften Eigenschaften und Kontraindikationen.
4 Rosen
Alle Methoden zum Pflanzen von Aloe zu Hause

Image
Haupt // Sträucher

Innenlilie: häusliche Pflege


Lilien haben hellgrünes Laub und große, schöne Blüten mit einem duftenden Duft. Zu Hause werden meist kompakte Sorten angebaut. Bei Lilien können Sie die Blütezeit so einstellen, dass sie zum gewünschten Zeitpunkt mit ihren Knospen gefällt. Diese Pflanzen können eine schöne und originelle Innendekoration werden..

Sorten und Sorten von Raumlilien

Es gibt drei Hauptgruppen, die auf der Blütenöffnung basieren:

  • Becherförmig - die Blütenblätter sind stark offen. Vertreter: Lily Gilded (L. auratum), Lily Beautiful (L. spesiosum), Lily Empress of China (L. Empress of China), Hybridsorte Grand Commander.
  • Röhrenblüten haben Blütenblätter von der Basis bis zur Hälfte ihrer Länge, manchmal mehr. Dazu gehören: Königliche Lilie (Lilium regale), Langblumige Lilie (Lilium longiflorum), Königliche Goldlilie (Lilium Royal Gold). Die Knospen sind hellgelb bis orange gefärbt.
  • Blumen mit gebogenen Blütenblättern. Die Höhe der Lilien ist gering - bis zu 0,6 m, die Knospengröße beträgt ca. 5 cm. Darunter befinden sich die Citronella-Lilie und die Zwerglilie.

Pflege während des Wachstums und der Blüte

Innenlilie für die häusliche Pflege erfordert bestimmte Bedingungen während der Vegetationsperiode und der Blüte. Wenn die Zwiebeln keimen, erfolgt eine organische Fütterung. Eine Woche später werden Phosphor-Kalium-Dünger ausgebracht. Zusätzlich 2 mal pro Woche mit Wachstumsstimulanzien besprüht. Wenn die Lilien 10 cm hoch werden, wird Erde in den Behälter gegossen. Komplexe mineralisch-organische Düngemittel werden wöchentlich fortgesetzt. In der warmen Jahreszeit können junge Pflanzen nach draußen gebracht werden. Dazu werden die Lilien gehärtet, wodurch sich die Dauer ihres Aufenthalts an der frischen Luft allmählich von einer halben Stunde auf 10 Stunden erhöht. Wenn die Temperatur nachts unter 10 ° C bleibt, entwickeln sich die Blütenknospen schlecht.

Allgemeine Pflegeregeln:

  • Während des Wachstumsprozesses werden Lilien gebunden oder ersetzt, da ihre Blüten groß und schwer sind.
  • Gießen Sie die Pflanze häufig und vermeiden Sie übermäßige Feuchtigkeit. Sie können den Boden mit Ihrer Hand überprüfen.
  • Lilien lieben es, gesprüht zu werden. Es ist unmöglich, dass die Knospen Wasser bekommen, sonst wird die Blütezeit verkürzt.
  • Der Boden sollte durch Hinzufügen von Humus gelockert werden.
  • Es ist notwendig, den Boden von Unkraut zu jäten.

Verschiedene Sorten von Innenlilienblüten haben ihre eigenen Pflegeeigenschaften:

  • Asiatische Hybriden gelten als die bescheidensten. Diese Pflanzen haben einen langen Stiel. Die Blütenblätter sind einfarbig oder in zwei oder drei Farben bemalt, oft durchsetzt. Sie lieben die Sonne und den Halbschatten. Beim Anbau wird mäßige Bodenfeuchtigkeit benötigt. Sie haben eine ziemlich stabile Immunität. Diese Blumen sind geruchlos, so dass viele Menschen es vorziehen, sie zu Hause zu behalten. Enthält fünftausend Sorten.
  • Lilien Martagon (lockig) - hohe Pflanzen mit turbanförmigen herabhängenden Blüten. Sie wachsen auf fast jedem Boden, schattentolerant. Frostbeständig. Sie haben eine gute Immunität. Insgesamt werden rund 200 Sorten als lockige Lilien eingestuft..
  • Zu den schneeweißen Hybriden gehören Pflanzen mit weißen und cremefarbenen Blüten. Sie erfordern viel Aufmerksamkeit und Wissen in der Pflege. Sie riechen gut. Kälte schlecht vertragen. Anfällig für Krankheiten. Diese Gruppe besteht aus etwa 30 Sorten..
  • Langblumige Lilien haben große, längliche Blüten. Sie haben ein starkes Aroma. Nicht robust. Beliebt als Zimmerpflanzen. Derzeit wurden niedrige Sorten gezüchtet, die 40 cm erreichen. Anfällig für Schädlinge.
  • Orientalische Hybriden können in blühenden Geschäften gekauft werden. Sie haben große Blüten. Sie lieben Wärme und Sonne, lockeren und leichten Boden. Die Gruppe umfasst 1300 Sorten.

Pflanzkapazität

Die Pflanzkapazität wird unter Berücksichtigung der Größe der Pflanze ausgewählt, die darin wachsen wird. Die Töpfe sollten tief genug sein, da Innenlilien Raum für die Wurzelentwicklung benötigen. Außerdem verbleiben vom Rand bis zur Bodenoberfläche etwa 5 cm. Eine solche Vertiefung wird für die weitere Füllung der Erde benötigt, da beim Wachstum von Lilien zusätzliche Wurzeln gebildet werden. Die bevorzugte Behälterhöhe beträgt 30-45 cm. Wenn eine Zwiebel mit einem Umfang von 10-12 cm gepflanzt wird, sollte der Durchmesser des Behälters 20-23 cm betragen. Wenn drei oder vier Zwiebeln zusammen gepflanzt werden, beträgt der Topfdurchmesser 23-25 ​​cm. Der Abstand zwischen zukünftigen Blumen sollte betragen 5 cm betragen. Abflusslöcher im Behälter sind erforderlich.

Boden und Dünger

Gartengeschäfte verkaufen fertige Blumenerde für Zwiebelpflanzen. Lilien lieben lockeren, sandigen Boden mit neutraler Säure. In schweren und feuchtigkeitsverzehrenden Böden können die Zwiebeln verrotten. Sie können den Boden für das Pflanzen selbst vorbereiten. Für 2 Teile gewöhnliches Land wird 1 Teil grober Flusssand benötigt. Vor dem Pflanzen muss die fertige Mischung desinfiziert werden. Zum Beispiel mit kochendem Wasser oder einer Lösung von Kaliumpermanganat verschütten.

Für Lilien benötigt die häusliche Pflege zusätzliche Nährstoffe in der gleichen Menge: Stickstoff, Kalium, Phosphor und Magnesium. Sie werden für das Wachstum und die Entwicklung der Pflanze benötigt. Dazu werden 50 g Komplexdünger auf 1 Liter Boden ausgebracht..

Zwiebeln pflanzen

Damit die Lilien Mitte Mai blühen können, werden ihre Zwiebeln bis zum 10. März gepflanzt. Um im Dezember Blumen zu erhalten, werden die Pflanzen ab Ende September kultiviert. Wenn im Herbst gepflanzt wird, benötigen die Lilien zusätzliche Beleuchtung..

Bei der Vorbereitung des Pflanzmaterials für das Pflanzen in einem Behälter werden die folgenden Schritte durchlaufen:

  • Die Lampen werden ohne mechanische Beschädigung und Fäulnis ausgewählt. Wenn es faule Stellen gibt, werden sie mit einem scharfen Messer oder Rasiermesser abgeschnitten. Den Schnitt mit feiner Holzkohle bestreuen.
  • Die Zwiebeln werden vor dem Pflanzen zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahrt. Dies ist für eine bessere Keimung notwendig.
  • Dann wird empfohlen, die Zwiebeln etwa zwei Stunden lang in einer Kaliumpermanganatlösung zu halten. Und dann - 12 Stunden in einer Lösung eines Wachstumsstimulators einwirken lassen.

Die Drainage wird am Boden des Topfes gegossen. Es können große Kieselsteine, gebrochene Ziegel oder Blähton sein. Gießen Sie dann die irdene Mischung auf 1/3 des Behälters. Der Boden sollte nicht stark verdichtet werden. Ein leichtes Klopfen ist genug. Die Lampen werden dann in einen Behälter gegeben. Der Boden sollte unten sein, die Krone oben. Ferner sind die Zwiebeln mit dem verbleibenden Boden bedeckt. Die Spitzen ihrer Zwiebeln sollten über die Bodenoberfläche hinausragen. Wenn Innenlilien zu wachsen beginnen, wird Erde in den Topf gegossen. Vom Behälterrand bis zur Bodenoberfläche sollten 2-3 cm verbleiben.

Pflanzsamen

Die Größe der Liliensamen beträgt 0,5 x 1 cm. Die Samen werden im Kühlschrank gelassen. Dann werden sie über den Sand verstreut. Der Abstand zwischen ihnen sollte 1 cm betragen. Danach wird eine kleine Sandschicht aufgetragen. Die Saatgutbehälter vorsichtig wässern und mit Folie abdecken. Samen dürfen nicht gegossen werden. Die Temperatur während der Keimung wird bei 20-22 ° C gehalten. Sprossen erscheinen in ungefähr drei Wochen.

Töpfe mit kleinen Pflanzen werden an einen beleuchteten Ort gebracht. Ihre Tageslichtstunden sollten 12 Stunden betragen. Kleine Lilien sind vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt. Wenn zwei Blätter erscheinen, sitzen sie in getrennten Töpfen.

In der Ruhe Lilien pflegen

Damit die Lilie nächstes Jahr blühen kann, braucht sie in der Ruhezeit kompetente Pflege. Während des Vergilbens und Trocknens der Triebe kann die Pflanze nicht abgeschnitten werden. Alle Nährstoffe im Stiel und in den Blättern werden auf die Zwiebeln übertragen. Die Blumenlilie in Innenräumen wird einmal pro Woche gewässert und weiterhin mit organischen und mineralischen Düngemitteln gefüttert. Sprühen wird nicht empfohlen.

Wenn die Triebe vollständig trocken sind, wird der Boden nicht mehr bewässert. Nach einem halben Monat graben sie den unterirdischen Teil der Lilien aus. Nehmen Sie dazu einen Erdklumpen heraus und entfernen Sie vorsichtig Teile des Bodens, um zu den Zwiebeln zu gelangen. Kinder werden sofort in andere Töpfe gepflanzt, um neues Pflanzmaterial zu erhalten. Erwachsene Zwiebeln durchlaufen die folgenden Verfahren:

  • Mit warmem Wasser waschen, den Stiel entfernen und 5 cm lang lassen.
  • Dann werden sie eine halbe Stunde in einer Lösung von Kaliumpermanganat eingeweicht.
  • 2 Stunden auf Papier trocknen.
  • Mit leicht feuchten Teilen von Moos oder Holzspänen mischen und in Plastiktüten oder Zeitungen legen.
  • Vor dem nächsten Pflanzen an einem kühlen Ort (Keller oder Kühlschrank) aufbewahren.

Es wird empfohlen, die Glühbirnen im Beutel zu überprüfen, um Fäulnis zu vermeiden. Anstelle von Sägemehl und Moos können Lilien unter Zusatz von Asche in neuen Boden gepflanzt werden. An einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren.

Gründe, warum Lilien nicht blühen

Innenblumen wie die Innenlilie haben eine Reihe von Faktoren, die verhindern, dass sie knospen:

  • Mangel oder Übermaß an Beleuchtung. Pflanzen benötigen je nach Sorte unterschiedliche Lichtmengen..
  • Grosse Kapazität. Die Pflanze braucht Zeit, um ein irdenes Koma zu entwickeln. Bis das Wurzelsystem den Behälter füllt, wächst die Blume nicht gut und blüht nicht..
  • Mangel an Nährstoffen, insbesondere Kalium und Magnesium.
  • Lilien lieben geräumige Zimmer mit frischer Luft.
  • Unsachgemäße Bewässerung. Mangel oder Überschuss an Feuchtigkeit.
  • Fehlende Ruhezeit.

Schädlinge und Krankheiten

Trockene Luft und schwache Immunität tragen zur Verbreitung schädlicher Insekten auf Pflanzen bei. Die Hauptschädlinge von Innenlilien:

  • Blattlaus. Kleine schwarze oder grüne Insekten mit Flügeln sind sichtbar. Die Blätter sind mit einer klebrigen, glänzenden Beschichtung bedeckt. Sie können Blattläuse loswerden, indem Sie die Pflanze mit Seifenwasser behandeln. Dann mit warmem Wasser abspülen.
  • Mealybug. Ihre Körper sind mit einer weißen Pulverbeschichtung bedeckt. Zuckerentladung kann gesehen werden. Ein schwarzer rußiger Pilz erscheint. Insekten werden mit einem in Seifenwasser getauchten Stück Watte gesammelt und dann mit einer Lösung aus grüner Seife besprüht.
  • Spinnmilbe. Die Pflanze ist mit einem dünnen Netz verschlungen. Darauf sind Zecken sichtbar. Das Spinnennetz muss entfernt, mit Seifenschaum gewaschen und die Blume mit warmem Wasser aus der Dusche gespült werden.

Bei einem starken Schädlingsbefall färbt sich die Pflanze gelb, schlaff, die Blätter verlieren ihre grüne Farbe und fallen ab. Sehr oft können Innenlilien an Krankheiten und unsachgemäßer Pflege leiden..

Die Hauptgründe für die schlechte Gesundheit von Pflanzen (Zimmerlilien):

  • Blätter färben sich in sehr trockener Luft gelb. Sprühen wird empfohlen, Sie können Blähton in die Palette legen und mit Wasser füllen.
  • Mangel an Nährstoffen. Es ist ratsam, 1-2 mal pro Woche zu düngen.
  • Der Stiel ist stark länglich, wird dünn. Die Blume ist drinnen dunkel. Es ist notwendig, an einem helleren Ort zu platzieren oder zusätzliche Beleuchtung zu installieren.
  • Grau- und Rotfäule tritt beim Überlauf auf.
  • Fusarium Pilz. Zwiebeln mit dieser Krankheit werden vor dem Pflanzen beschnitten und mit Holzkohle bedeckt. Wenn die Infektion stark ist, wird solches Pflanzenmaterial weggeworfen.

Derzeit gibt es eine große Anzahl von Fotos von Hausblumen - Innenlilien. Sie helfen Ihnen bei der Entscheidung im Voraus, welche Pflanze Sie kaufen möchten..

Innenlilie zu Hause kann blühen und eine festliche Atmosphäre schaffen. Es braucht nicht viel Zeit und Mühe, um sich darum zu kümmern. Sie müssen nur Sorgfalt und Alphabetisierung zeigen, wenn Sie Bedingungen für die Aufbewahrung dieser Pflanze schaffen.

Eucharis oder Amazonaslilie: Innenpflege

Eucharis ist eine Knollenpflanze, die zur Familie der Amaryllis gehört. Verbreitungsgebiet - zentrale und südliche Regionen Amerikas.

Eucharis Aussehen

Die Zwiebel hat Größen von 2 bis 5 cm. Die Blätter sind lanzenförmig, sitzen auf großen länglichen Blattstielen, erreichen eine Höhe von 1 m und sind bis zu 30 cm breit. Auf einer Pflanze nicht mehr als 3-4 Stücke.

Die Blüte wird im Spätsommer oder Frühherbst beobachtet. Die Knospen sind weiß, wie eine Narzisse geformt und in Blütenständen von 3-10 Stück gruppiert. Höhe bis zu 85 cm. Kronenfarbe - von gelb bis dunkelgrün.

Die Toxizität von Eucharis

Eucharis gilt als Zier-Zimmerpflanze, gehört aber aufgrund des Vorhandenseins von Licorin in der Zusammensetzung zu den giftigen Blüten. Bei Einnahme verursacht diese Substanz Übelkeit und Erbrechen..

Wenn Sie Eucharis zu Hause anbauen, halten Sie sie von Kindern und Haustieren fern.

Beim Abschneiden von Trieben, Blättern oder Zwiebeln sowie deren Transplantation werden alle Abfälle sofort entsorgt und die Hände gründlich mit Seife gewaschen. Es ist notwendig, die Lilie mit Handschuhen zu kontaktieren.

Gängige Arten von Eucharis für den Indoor-Anbau

Die folgenden Eucharis-Sorten eignen sich hervorragend für den Indoor-Anbau:

AussichtBeschreibungBlätterBlumen Die Zeit ihrer Entstehung
GroßblütigDer Durchmesser der Glühbirne beträgt 3,5-5 cm. Sie gilt als eine der am weitesten verbreiteten Arten.Dunkelgrün. Länglich.2-6 Stück, Länge bis 85 cm. Ausgeprägtes, angenehmes Aroma. Weiße Knospen. Dezember, Mai, August.
WeißLängliche Glühbirne, Größen - von 2,5 bis 5 cm.Braun Grün. Länglich, sich am Ende verjüngend. Sie erreichen eine Länge von 40 cm und eine Breite von 12-15 cm.Von 2 bis 10, Länge bis zu 52 cm. Weiße Knospen. Oktober, März.
SanderGroße Glühbirne mit einem Durchmesser von bis zu 7 cm.Hellgrün. Verlängert.8-10 Blüten, Länge bis zu 50 cm. Weiß mit gelber Mitte. September, Februar.

Eucharis zu Hause pflegen

Wenn Sie sich zu Hause um Eucharis kümmern, sollten Sie sich auf die Jahreszeit konzentrieren:

FaktorFrühling SommerHerbst Winter
Lage / BeleuchtungAuf der Ost- oder Westseite des Hauses platziert. Auf der nördlichen Fensterbank wird die Pflanze ausreichend beleuchtet.

Hell aber diffus.

Ergänzt mit Phytolampen.
Temperatur+19... + 20 ° C. Scharfe Temperaturänderungen sind verboten.+15 ° C und höher.
FeuchtigkeitDas Niveau beträgt 50-55%. Gelegentlich gesprüht oder geduscht.Stufe 50-55%. Das Sprühen ist ausgesetzt.
BewässerungVerwenden Sie alle 2-3 Tage festes Wasser.Alle 7 Tage.
Top DressingEinmal alle 14 Tage wechseln sich Mineraldünger und organische Stoffe ab.Die Einreichung ist ausgesetzt.

Beschneidung

Die Überwinterung der Amazonaslilie sollte nach dem Ende der Blüte erfolgen, obwohl alle Knospen und Blätter lange Zeit ihre natürliche Farbe behalten. Daher kontrollieren Blumenzüchter den Prozess des Endes der Vegetationsperiode, wonach sie alle toten Blätter und verblassten Blumen mit einer Schere oder einem Mini-Gartenschere entfernen..

Eucharis-Transplantation

Achten Sie beim Kauf einer Pflanze in einem Geschäft auf die Größe des Topfes. Dies liegt daran, dass die Amazonaslilie schnell wächst und Wurzeln herausschauen. Wenn die Kapazität gering ist, werden sie daher sofort transplantiert.

Die ideale Zeit ist März oder Anfang April. Eucharis wird alle 1,5 bis 2 Jahre nach der Blüte transplantiert. Sie sollten sich nicht beeilen, um zu transplantieren. Der Vorgang wird durchgeführt, wenn die Zwiebel praktisch den gesamten Durchmesser des Topfes ausfüllt.

Besonderes Augenmerk wird auf den Boden gelegt. Sie können es im Laden kaufen, jeder Boden für Zwiebelblumen reicht aus, und Sie können es auch zu Hause vorbereiten. Wenn Sie im Verhältnis 2: 1: 1: 1 selbst hergestellt haben, nehmen Sie die folgenden Komponenten:

  • belaubter Boden;
  • Rasen- und Torfland;
  • Sand.

Das Rhizom und das Laub der Amazonaslilie sind ziemlich zerbrechlich, daher wird die Blume sorgfältig transplantiert..

Es ist verboten, die Integrität des irdenen Komas zu verletzen.

Nachdem Sie die Blume aus dem Topf genommen haben, lösen Sie den neuen Boden, glätten Sie die Wurzeln und spülen Sie sie vorsichtig mit Wasser ab.

Eine Drainageschicht wird auf den Boden des neuen Topfes gelegt. Dann werden 3-4 Zwiebeln in jeden Behälter gegeben. Nachdem sie in Gefäße gelegt wurden, werden die Wurzeln begradigt und mit einem irdenen Substrat bedeckt..

Wenn die Pflanze jung ist, werden die Zwiebeln bis zu einer Tiefe von 1,5 cm gepflanzt. Wenn sich jedoch noch keine Blätter auf der Eucharis befinden, wird die Spitze der Zwiebel über dem Boden platziert, und dann wird der Prozess ihrer Entwicklung beobachtet.

Wenn die Transplantation beendet ist, wird die Amazonaslilie reichlich gewässert. Zu diesem Zeitpunkt wird der Feuchtigkeitsgehalt sorgfältig kontrolliert und die Erde trocknet nicht aus..

Reproduktion von Eucharis

Gärtner raten dazu, amazonische Lilien durch "Babys" zu vermehren, die im Alter von 4 Jahren aus Lilien entstehen. Dazu wird die Blume aus dem Topf genommen, die Zwiebeln getrennt und Pflanzmaterial daraus gewonnen. Holzkohle mit Schnittflächen für eine schnelle Wundheilung.

Wenn die Größe des "Babys" klein ist oder keine Blätter darauf sind, ist es besser, es nicht abzuschneiden, da eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass es keine Wurzeln schlägt. Das Pflanzen erfolgt analog zu einer erwachsenen Pflanze. Kinder werden in Gruppen von 3-5 Stücken in einem Topf mit einem Abstand von 20-25 cm voneinander gepflanzt.

Sie praktizieren auch die Vermehrung der Amazonaslilie durch Samen, aber in seltenen Fällen tritt bei einer solchen Kultivierung die erste Eucharis-Blüte nach fünf Jahren auf.

Um eine Schachtel mit Samen zu erhalten, wird die Blume künstlich bestäubt. Dazu wird ein Wattestäbchen über den Stempel und die Staubblätter getragen. Die Box wird erst entfernt, wenn sie austrocknet und Risse aufweist.

Die vorbereiteten Samen werden in eine Schüssel mit angefeuchteter Erde gegeben, mit trockener Erde bestreut, mit einem Film bedeckt und an einen warmen Ort gestellt. Nach einigen Wochen bilden sich die ersten Blätter. Wenn zwei oder drei Blätter erscheinen, werden die Sprossen 3-4 Stück in separate Behälter umgepflanzt.

Eucharis pflegen Fehler, Krankheiten und Schädlinge

In Innenräumen können Eucharis von Schädlingen und Krankheiten befallen werden, die durch unsachgemäße Pflege verursacht werden:

Problem (Auswirkungen auf das Laub)UrsacheEliminierungsmethode
Vergilbung und Tropfen.Übermäßige Flüssigkeitszufuhr.Korrigieren Sie das Bewässerungssystem. Verhindert das Austrocknen des Bodens und die Stagnation des Wassers, da die Wurzeln verrotten.
Verwelken.Mangel an Feuchtigkeit.Passen Sie die Bewässerungsfrequenz an und gehen Sie in einen Raum mit mehr befeuchteter Luft.
Verdrehen.Ungeeignete Temperaturbedingungen.Platziert in einem Raum mit einer Temperatur von + 20... + 25 ° С.
Trockenheit der Spitzen.Mangel an Feuchtigkeit.Ändern Sie das Bewässerungsregime.
Gelber Fleck.Direktes Sonnenlicht.Schatten oder in den Halbschatten wechseln.
Häufiges Absterben und das Erscheinen von Neuem.Mangel an Licht oder Nährstoffen.Im Winter mit Phytolampen ergänzt, mit Stickstoffmitteln gefüttert.
Kinder erscheinen nicht.Enger Behälter oder unreife Pflanze.Kinder entstehen unmittelbar nach der Blüte in einer erwachsenen Zwiebel. Wenn dies nicht der Fall ist, wird die Blume in einen geräumigeren Behälter umgepflanzt.
Fehlende Blüte.Falsche Ruhezeit.Sie werden in einen kühlen und weniger beleuchteten Raum gebracht, reduzieren die Bewässerungshäufigkeit und hören auf zu fressen. Unter solchen Bedingungen wird die Pflanze 4 bis 5 Wochen stehen gelassen und dann in eine angenehme Umgebung zurückgebracht..
Absterben. Zerfall des Wurzelsystems.Graufäule.Entfernen Sie das betroffene Laub, schneiden Sie verfaulte Wurzeln ab. Behandelt mit 1% Kupfersulfat.
Roter Fleck.Pilz.Die Pflanze wird aus dem Topf genommen, die beschädigten Stellen werden entfernt, die Schnittstellen werden mit leuchtendem Grün behandelt. Dann 2 Tage getrocknet und in neuen Boden gepflanzt.
Lethargie, im Inneren gibt es eine Verstopfung von dunklen Mücken.Sciariden.Mit Acarin behandelt.
Weißes dünnes Spinnennetz.Spinnmilbe.Mit Fitoverm besprüht.
Krümmung der Knospen, Schuppen erscheinen, unter denen sich Schädlinge verstecken.Amaryllis-Fehler.Sie benutzen Drogen Vertimek, Aktara, Akarin.
Leuchtend rote Flecken auf Zwiebeln, Knospen und Stielen.Stagonosporose.Faule Stellen werden ausgeschnitten, die Schnitte werden mit leuchtendem Grün behandelt, 1-2 Tage getrocknet und in neuen Boden umgepflanzt.

Herr Dachnik erklärt: Zeichen und Aberglauben über Eucharis

Amazonaslilie ist eine edle Blume, die die Gesamtenergie des Raumes verbessert und während der Blütezeit den Haushalten ein Gefühl von Komfort und Entspannung vermittelt.

In Anbetracht der Zeichen und des Aberglaubens kann unterschieden werden, dass die Pflanze negative Emotionen aufnimmt und die Bildung neuer verhindert. Lily wirkt sich positiv auf die geistige Entwicklung von Kindern aus und drängt sie, die Welt um sie herum zu erkunden und neues Wissen zu erlangen. In vielen Ländern und Völkern gilt die Pflanze als Symbol für Wohnkomfort..

In Kolumbien wird Eucharis in einen Brautkranz eingewebt, um die zukünftige Familie vor Streit zu schützen.

Innenlilie oder Hauslilie in einem Topf - wie zu pflegen

Lily ist eine der beliebtesten Zierpflanzen. Sie hat lange die Herzen der einheimischen Floristen gewonnen. Aber die Blume ist ziemlich launisch und erfordert viel Aufmerksamkeit. Es lohnt sich, eine Lilie nur dann in einem Topf zu kaufen, wenn es möglich ist, sie richtig zu pflegen.

Dies ist eine Knollenpflanze, die auch "Amaryllis" genannt wird. Die Blüten bestehen aus 6 Blütenblättern und haben einen angenehm weichen Duft. Sie können eine Lilie in einer Wohnung oder einem Büro züchten, in der warmen Jahreszeit auf den Balkon stellen.

Erscheinungsgeschichte

Weiße Hauslilie erschien vor relativ kurzer Zeit. Dies sind neue Hybridsorten, die in den 1950er Jahren von westeuropäischen (niederländischen) Züchtern entwickelt wurden, indem einzelne auf freiem Feld wachsende Lilienarten gekreuzt wurden..

Diese Pflanze ist in Russland sehr beliebt..

Beschreibung

Die Pflanze gehört zur Familie der Liliaceae.

Besonderheiten und Kurzbeschreibung:

  • verdickter fleischiger Stiel;
  • Blumen in Form eines Trichters oder einer Schüssel;
  • längliche hellgrüne Blätter;
  • Höhe einer erwachsenen Pflanze - 60-70 cm.

Die häufigsten Sorten sind chinesische und asiatische. Sie werden meistens zu Hause angebaut..

Gemeinsame Sorten

Beliebte Sorten können problemlos in jedem Blumenladen gekauft werden. Die chinesischen und asiatischen Sorten sind unprätentiös und reagieren gut auf die Einführung komplexer Mineraldünger. Die Blüte dauert bei ausreichender Bewässerung länger als bei anderen Sorten.

Chinesische Lilie

Es zieht die Aufmerksamkeit mit großen weißen Blüten mit gelben Staubblättern auf sich. Nicht empfohlen für den Anbau in einem Haus mit Kindern - einige Pflanzenteile enthalten giftige Substanzen - Alkaloide. Chinesische Zwiebeln sind wie Zwiebeln geformt..

Die chinesische Sorte ist eine der schönsten, sie ähnelt einer Sumpfseerose.

Asiatische Lilie

Einer der bekanntesten Namen für Hybridsorten. Die Blüten sind hell gefärbt: lila, orange, blassrosa. Die Farbe ist heterogen. Blumen können dunkle Flecken, Streifen, Flecken haben. Der einzige Nachteil ist, dass die asiatische Sorte bei fehlender Beleuchtung zu Hause nicht blüht..

Pflegeeigenschaften

Die häusliche Pflege einer Topflilie ist einfach, kann aber zeitaufwändig sein. Die Pflanze reagiert empfindlich auf Temperaturänderungen und ist häufig von Pilzinfektionen betroffen. Das Fehlen einer rechtzeitigen Transplantation kann die Entwicklung der Lilie erheblich verlangsamen. Daher ist es sehr wichtig, die Blume rechtzeitig zu transplantieren.

Die Liste der Grundversorgungsaktivitäten umfasst:

  • Bewässerung;
  • Luftfeuchtigkeitsregelung in Innenräumen;
  • Top Dressing;
  • Schädlings- und Parasitenbekämpfung.

Während der Blüte müssen Sie auch welkende Blumen entfernen..

Temperatur

Die empfohlene Raumtemperatur beträgt 18 Grad. Sie können keinen Blumentopf in die Nähe von Dampfbatterien stellen - die Lilie mag keine trockene Luft. Im Winter, wenn die Wohnung kalt ist, können Sie zusätzliche Heizquellen nutzen.

Beleuchtung

Die Lilie in Innenräumen wächst gut im Halbschatten und mag kein direktes Sonnenlicht. Sie fühlt sich am besten an einem abgelegenen Ort hinter einem Vorhang aus dickem Stoff. Im Sommer wird der Topf auf den Balkon gebracht, aber für Anzeichen eines schnellen Kälteeinbruchs entfernt.

Die Blume muss vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Bewässerung

Nur gießen, wenn der Boden vollständig trocken ist. Eine gute Option ist es, die Befeuchtung des Bodens in einem Topf mit dem Abwischen der Blätter mit einem feuchten Tuch zu kombinieren. Lily Blätter nehmen aktiv Feuchtigkeit auf, so dass dieses Verfahren der Pflanze zugute kommt.

Sprühen

Lily ist eine Innenblume, die häufig an Schädlingen und Parasiten leidet. Daher muss sie regelmäßig mit Wasser aus einer Sprühflasche besprüht werden. Dies wird dazu beitragen, schädliche Insekten abzuschrecken, sie von den Blättern und dem Stiel abzuwaschen. Die Sprühflüssigkeit sollte Raumtemperatur haben.

Feuchtigkeit

Lily Flower Home liebt Feuchtigkeit, verträgt aber keine Stagnation von Flüssigkeit im Boden. Die Luft in der Wohnung sollte mäßig feucht sein. Wenn es trocken ist, entwickelt sich die Pflanze nicht gut und die Blätter werden deformiert..

Grundierung

Hauslilie in einem Topf wächst gut, wenn der Boden viele Nährstoffe enthält.

Die Zusammensetzung des Bodens sollte Folgendes umfassen:

  • Rasen;
  • Humus;
  • Laubland;
  • Flusssand und Holzkohle.

Sie können gekauften Boden für Pflanzen der Familie der Liliaceae verwenden.

Top Dressing

Die Lilie wird bis zu dreimal pro Saison mit organischer Substanz und komplexen Mineraldüngern der industriellen Produktion gefüttert. Es ist unbedingt erforderlich, Dünger unmittelbar nach dem Pflanzen und vor der Abreise in den Winter aufzutragen..

Winterpflege während der Ruhephase

In der kalten Jahreszeit tritt die Raumlilie in eine Phase physiologischer Ruhe ein. Während dieser Zeit sollte die Bewässerung auf ein Minimum beschränkt werden. Top Dressing stoppt. In der kalten Jahreszeit ist es wichtig, der Pflanze so viel Licht wie möglich zu geben. Dazu kann eine Lilie in einem Topf oder Töpfen auf das Südfenster gestellt werden..

Im Winter wird die Bewässerung minimiert.

Beachtung! Übermäßige Bodenfeuchtigkeit im Winter kann das Auftreten von Pilzen hervorrufen. In diesem Fall ist eine tiefe Wurzelschädigung möglich, die mit dem Tod der Pflanze behaftet ist..

Wann und wie es blüht

Die Hauslilie ist besonders schön während der Blütezeit. Es dauert vom ersten Jahrzehnt im Juni bis zum zweiten Jahrzehnt im August..

Blumen können verschiedene Farben haben:

Ein zarter Fliederfarbton sieht sehr schön aus.

Blütezeit

Während der Blütezeit benötigt die Pflanze mehr Aufmerksamkeit. Es ist notwendig, gut auf ihn aufzupassen: verwelkte Blumen rechtzeitig entfernen, Top-Dressing auftragen, Bewässerung erhöhen. Nach jedem Gießen wird gelockert, damit die Feuchtigkeit besser aufgenommen wird und die Lilien länger blühen, da die Pflanze sonst vorzeitig blühen kann.

Änderungen in der Pflege während der Blüte

Während der Blütezeit muss die Lilie vor Sonne und Zugluft geschützt werden. Das Top-Dressing wird alle 7-10 Tage durchgeführt. Wenn der Sommer warm ist, können Sie die Pflanze vorübergehend bis zum Herbst auf offenem Boden platzieren..

Reproduktion

Die Lilie in Innenräumen vermehrt sich mit kleinen Zwiebeln, die von der Mutter ausgehen. Die Trennung der Kinder von der Hauptzwiebel und das Pflanzen in getrennten Töpfen erfolgt von April bis Mai.

Dazu müssen Sie:

  1. Gießen Sie eine Schicht Drainage und Erde in den Topf;
  2. Legen Sie dort eine kleine Zwiebel bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 5 cm.
  3. Mit einer dünnen Erdschicht bestreuen.
  4. Etwas gießen.

Experten empfehlen, mehrere "Kinder" in einen Topf zu pflanzen, dann wird die Blüte reichlicher und nachhaltiger. Sie müssen die Zwiebeln sehr sorgfältig pflanzen, ohne sie zu beschädigen..

Die Reproduktion einer Blume aus Samen ist ein ziemlich mühsames und langfristiges Geschäft. In diesem Fall entwickelt sich die Lilie sehr langsam und beginnt erst 5 Jahre nach dem Pflanzen zum ersten Mal zu blühen. Abgelaufenes Saatgut keimt nicht, daher sollten Sie beim Kauf vorsichtig sein.

Zwiebeltransplantation

Der Boden sollte einmal im Jahr vollständig erneuert werden. Dies stimuliert das Wachstum der Lilie und beugt Krankheiten, Schädlingen und Parasiten gut vor. Kleine Kinder werden von der großen Zwiebel getrennt und jeweils in einen eigenen Topf gegeben.

Jeder Florist sollte wissen, wie man Lilien pflanzt. Zum Umpflanzen werden die Zwiebeln sorgfältig ausgegraben und vom Boden gereinigt, die Kinder mit einem scharfen Messer entfernt. Wenn die Knolle zu faulen beginnt, werden die betroffenen Bereiche abgeschnitten. Anschließend werden die Zwiebeln in einer Kaliumpermanganatlösung desinfiziert und getrocknet, damit sie im Frühjahr gepflanzt werden können. Sie können auf der Fensterbank trocknen, indem Sie dort eine Zeitung oder ein Stück dickes Tuch ablegen. Bewahren Sie das Pflanzenmaterial an einem trockenen und dunklen Ort in Baumwolltüten auf.

Transplantation ist die wichtigste Pflegemaßnahme.

Warum blüht die Innenlilie nicht?

Lilienliebhaber fragen sich oft, warum die Pflanze zu Hause nicht blüht. Was zu tun ist, hängt von der Situation ab. Der häufigste Grund für den Mangel an Blumen ist ein zu großer Topf. In diesem Fall führt eine Verringerung der Gefäßgröße während der Transplantation zu guten Ergebnissen. Kinder werden in die kleinsten Töpfe verpflanzt. Dieses Problem tritt manchmal auch aufgrund von Feuchtigkeitsmangel auf, es reicht aus, um die Bewässerung zu erhöhen, und die lang erwarteten Blumen erscheinen.

Ein weiterer häufiger Grund sind plötzliche Temperaturänderungen und Zugluft. In diesem Fall muss die Pflanze bewegt werden, damit sie im wärmsten, windgeschützten Raum des Hauses wächst. Manchmal hört die Lilie auf zu blühen, weil sie sich im Winter nicht ausgeruht hat. Bei kaltem Wetter und bis zum Frühjahr muss die Pflanze unbedingt an einem kühlen Ort stehen, damit sich ihre Entwicklung so weit wie möglich verlangsamt.

Beachtung! Mangel an Blüte wird oft durch schlechte Fütterung (oder mangelnde Fütterung) verursacht. In diesem Fall hilft die rechtzeitige und regelmäßige Anwendung komplexer Mineraldünger, das Problem zu lösen..

Bei richtiger Pflege einer Lilienblume erfreut sie sich lange Zeit an großen, leuchtenden Blumen und wird zu einer würdigen Dekoration für jedes Interieur in einem Haus oder Büro. Experten empfehlen, dass Sie sich an Ihren Pflegekalender halten und grundlegende Aktivitäten nur zum richtigen Zeitpunkt abschließen. Hausgemachte weiße Lilien benötigen während der Blütezeit die größte Pflege..

Eucharis (Amazonaslilie)

Die Zwiebellilie Eucharis (Eucharis) gehört zur Familie der Amaryllis. Diese Gattung vereint etwa 20 Arten. Aus dem Griechischen wird "eucharis" als "anmutig" übersetzt, es ist mit den schönen Blumen und Blättern dieser Pflanze verbunden. Es kommt natürlich in Süd- und Mittelamerika von Bolivien bis Guatemala vor, während Eucharis es bevorzugt, in schattigen Gebieten in der unteren Schicht feuchter Wälder zu wachsen. Diese Pflanze wird auch als "Amazonaslilie" bezeichnet, da die meisten Arten in Kolumbien, an den Osthängen der Anden und im westlichen Amazonasgebiet vorkommen. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde die Blume nach Europa gebracht, wo sie sehr bald sowohl bei Gärtnern als auch bei Floristen beliebt wurde..

Kurze Beschreibung des Anbaus

  1. Blühen. Zweimal oder dreimal innerhalb eines Jahres.
  2. Erleuchtung. Kann in schattigen Bereichen und in hellem, aber diffusem Licht wachsen.
  3. Temperaturbedingung. Im Sommer - von 18 bis 22 Grad und im Winter - von 16 bis 18 Grad.
  4. Bewässerung. Während der Vegetationsperiode regelmäßig zweimal pro Woche und während der Ruhephase unmittelbar nach dem Austrocknen der obersten Schicht der Bodenmischung gegossen.
  5. Luftfeuchtigkeit. Es sollte hoch sein, daher müssen Sie das Laub der Pflanze systematisch aus einer Sprühflasche befeuchten und angefeuchtete Kieselsteine ​​in die Pfanne gießen.
  6. Dünger. Während der Vegetationsperiode wird der Busch 1 Mal in 2 Wochen gefüttert, dazu wird Flüssigdünger für Blütenpflanzen mit niedrigem Stickstoffgehalt verwendet.
  7. Ruhezeit. In einer solchen Pflanze ist es nicht ausgeprägt. Nach dem Verblassen wird jedoch empfohlen, es 4-6 Wochen ruhen zu lassen..
  8. Transfer. Es wird sofort am Ende der Blüte 1 Mal in 3 oder 4 Jahren durchgeführt.
  9. Reproduktion. Kinder und der Samenweg.
  10. Schädliche Insekten. Blattläuse, Schuppeninsekten, Spinnmilben und Thripse.
  11. Krankheiten Rotbrand (Staganosporose) und Graufäule.

Merkmale von Eucharis

Eucharis amazonian ist eine Knollenpflanze. Die Lampen haben einen kugelförmigen Durchmesser von bis zu etwa 60 mm. Auf einem Busch bilden sich 2 bis 7 dunkelgrüne Blattplatten, die breit, lanzettlich und mit dicken langen Blattstielen versehen sind. Die Länge der Blätter beträgt etwa 0,55 m und ihre Breite bis zu 0,2 m. Das Laub hat eine leicht faltige Struktur sowie eine hervorstehende Längsader. Die Blüte beginnt im August oder September, während die Blütenstiele etwa 0,8 m lang werden. Äußerlich sind die duftenden Blüten den Narzissen sehr ähnlich, sie sind weiß und groß und werden in 3-10 Stücken in Regenschirmen gesammelt. Und die Blüten haben auch eine Krone, deren Farbe je nach Art gelb oder grün sein kann. Die Frucht ist eine ledrige Dreikammerkapsel.

Eucharis zu Hause pflegen

Es ist ganz einfach, eine Lilie-Eucharis zu züchten, aber bevor Sie eine Blume kaufen, müssen Sie berücksichtigen, dass sie viel freien Platz benötigt. Ansonsten ist diese Kultur unprätentiös und anspruchslos.

Erleuchtung

Eine solche Blume wächst gut in jedem Licht. Es kann entweder am Süd- oder am Nordfenster platziert werden und wächst gut und sieht überall gut aus. Der Busch muss jedoch vor den sengenden Mittagstrahlen der Sonne geschützt werden, da sonst Verbrennungen auf seiner Oberfläche auftreten können.

Temperaturmodus

Die Blume wächst am besten bei Temperaturen zwischen 18 und 22 Grad. Auch im Winter benötigt der Busch keinen kühlen Inhalt, die empfohlene Lufttemperatur liegt in diesem Zeitraum zwischen 16 und 18 Grad. Die Pflanze reagiert jedoch negativ auf Zugluft und plötzliche Temperaturänderungen, da die Blüten kleiner werden und die Blüte seltener wird.

Bewässerung

Während der Vegetationsperiode sollte die Blume mehrmals pro Woche regelmäßig gewässert werden. Während der Ruhezeit ist die Bewässerungshäufigkeit leicht reduziert. Achten Sie auf den Zustand des Untergrundes. Lassen Sie die Erdscholle nicht vollständig austrocknen, aber zwischen den Bewässerungen muss die oberste Schicht des Substrats definitiv austrocknen. Stellen Sie außerdem sicher, dass sich keine Flüssigkeit im Boden befindet, da sonst Fäulnis auf der Glühbirne auftreten kann..

Luftfeuchtigkeit

Da Eucharis natürlich in den Tropen wächst, benötigt es eine hohe Luftfeuchtigkeit. Daher muss es systematisch von einem Sprühgerät mit gut abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur angefeuchtet werden. Sie müssen die Blume zu jeder Jahreszeit regelmäßig befeuchten. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Sprühen in der Herbst-Winter-Zeit gewidmet werden, wenn die Luftfeuchtigkeit aufgrund des Betriebs von Heizgeräten sehr niedrig wird. Wenn zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit eine gewisse Befeuchtung durch das Spritzgerät nicht ausreicht, muss der Blumentopf auf eine Palette gestellt werden, in die angefeuchtete Kieselsteine ​​gegossen werden. Und manchmal sollten die Eucharis eine warme Dusche haben, oder das Laub kann mit einem feuchten, weichen Tuch abgewischt werden. Von dem Moment an, in dem sich die Stiele bilden, muss die Feuchtigkeit des Spritzgeräts bis zum Ende der Blüte suspendiert werden. Andernfalls werden Wassertropfen, die auf die Knospen und Blüten fallen, braun.

Top Dressing

Die Pflanze wird regelmäßig gefüttert, jedoch nur während der Vegetationsperiode und sogar während der Blüte. Die Regelmäßigkeit der Verbände beträgt 1 Mal in einem halben Monat. Zu diesem Zweck wird empfohlen, flüssige Mineraldünger für blühende Zimmerpflanzen mit niedrigem Stickstoffgehalt zu verwenden, z. B. Bone Forte, Agricola oder Fertika-Lux. Einige Erzeuger ziehen es vor, Eucharis abwechselnd mit organischen Stoffen und Mineraldüngern zu füttern. Unmittelbar nach dem Ende der Blüte müssen Sie die Fütterung einstellen.

Eucharis-Transplantation

Die Transplantation wird selten durchgeführt, nur einmal alle 3 oder 4 Jahre nach dem Ende der Blüte, wenn bereits eine Ruhephase begonnen hat. Dies muss sehr sorgfältig erfolgen, da der Erdklumpen während der Transplantation intakt bleiben muss, da die Kultur auf ein Trauma des Wurzelsystems sowie auf Verletzungen der Position der Wurzeln äußerst negativ reagiert. Es wird eine fruchtbare Bodenmischung verwendet, die Rasen, Blatt- und faserigen Torfboden sowie Sand und verrotteten Kuhdung umfasst. Der Pflanztopf wird nicht sehr hoch, sondern breit verwendet. Eine 20 mm dicke Drainageschicht wird auf den Boden gegossen, wonach eine Glühbirne zusammen mit einem Erdklumpen darin platziert wird. Daher sollte sie sich in einer Tiefe von 40 bis 50 mm befinden. Fügen Sie nach und nach frisches Substrat hinzu und verdichten Sie es. Versuchen Sie, alle Hohlräume zu füllen. Während der Transplantation wird nicht empfohlen, die Tochterknollen von der Mutter zu trennen und in einzelne Behälter zu pflanzen, da allein gepflanzte Kinder lange Zeit nicht blühen.

Pflege nach der Blüte

Eucharis unterscheidet sich von anderen Vertretern der Familie Amaryllis dadurch, dass es keine ausgeprägte Ruhezeit hat. Er wirft kein Laub weg. Er braucht jedoch Ruhe vor der nächsten Blüte. In diesem Zusammenhang sollten Sie am Ende der Blüte alle welken Blütenstiele zupfen, die Düngung des Substrats beenden und auch die Bewässerung allmählich reduzieren. Der Busch sollte mindestens 4-6 Wochen ruhen. Falls gewünscht, kann es für diese Zeit in einen kühleren Raum verlegt werden, dies ist jedoch nicht erforderlich. Wenn junge Nachkommen auf der Blüte erscheinen, muss die Häufigkeit des Gießens schrittweise erhöht werden..

Reproduktionsmethoden

Manchmal wird die Eucharis-Lilie durch Samen vermehrt, aber Kinder werden am häufigsten dafür verwendet. Die Kultur unterscheidet sich von anderen Zwiebelpflanzen dadurch, dass der Busch und die Mutterzwiebel so unterteilt sind, dass in jeder der Abteilungen 4 oder 5 Zwiebeln vorhanden sind. Dank dessen werden die Wurzeln weniger geschädigt und die Delenki selbst werden weniger schmerzhaft transplantiert, wachsen schneller in das Wachstum hinein und beginnen mit Tochterzwiebeln zu wachsen. Die Blüte von Delenok kann oft im Jahr der Transplantation beobachtet werden..

Das Züchten von Eucharis aus Samen erfordert vom Züchter viel Zeit und Mühe. Darüber hinaus ist die erste Blüte von Pflanzen aus Samen nur 5 Jahre nach dem Auflaufen der Sämlinge zu sehen.

Krankheiten und Schädlinge

Schädlinge

Eucharis hat eine ziemlich hohe Resistenz gegen Schädlinge, jedoch setzen sich manchmal Scheiden, Thripse oder Spinnmilben darauf ab. Am häufigsten leiden diejenigen Pflanzen, die nicht richtig gepflegt werden. Um solche Insekten auszurotten, müssen Sie den Busch mit einem systemischen Insektizid (z. B. Fitoverm oder Aktellik) besprühen, das sich im Regal eines Fachgeschäfts befindet. Es ist jedoch besser, die Pflanze mit der richtigen Pflege und optimalen Wachstumsbedingungen zu versorgen, da Schädlinge sie dann umgehen..

Krankheiten

Am häufigsten leidet die Kultur an Graufäule. In der Regel wird die Entwicklung einer solchen Krankheit durch hohe Luftfeuchtigkeit in einem kühlen Raum erleichtert. Sobald Sie die ersten Anzeichen der Krankheit bemerken, muss die Bewässerung stark reduziert werden. Anschließend wird der Busch mit einer Lösung des Mittels zur Bekämpfung der Graufäule besprüht, z. B. Champion, Bordeaux-Mischung oder Topas (im Anfangsstadium der Krankheit). Alle stark betroffenen Bereiche im Busch sind auf gesundes Gewebe zugeschnitten. In diesem Fall müssen die Wunden mit einem kupferhaltigen Kontaktmittel behandelt werden, beispielsweise Cuproxat, Kupfersulfat oder Oxychom.

Mögliche Probleme

Wenn eine solche Anlage nicht ordnungsgemäß gepflegt wird, können Probleme auftreten:

  1. Eucharis blüht nicht. Wenn Sie den Busch richtig pflegen, blüht er im Laufe des Jahres zwei- und manchmal dreimal. Es kommt jedoch vor, dass die Eucharis nicht blühen will. Um dies zu beheben, müssen Sie zunächst verstehen, warum dies geschieht. Damit der transplantierte Schnitt so schnell wie möglich blüht, muss er mehrere Zwiebeln enthalten. Dies liegt daran, dass eine Zwiebel, die in einen separaten Topf gepflanzt wird, erst blüht, wenn viele Kinder gewachsen sind. Dies dauert normalerweise 3-5 Jahre. Dies ist der häufigste Grund für die fehlende Blüte. Ein anderer Busch kann aufgrund plötzlicher Temperaturänderungen oder Zugluft keine Blüten bilden. In diesem Fall reicht es aus, die Pflanze richtig zu pflegen, und sie blüht regelmäßig wieder..
  2. Wie kann man es zum Blühen bringen? Um dies zu tun, wird der Busch für den Winter an einem schattigen und kühlen Ort platziert, die Bewässerung wird stark reduziert (die Erdscholle im Topf sollte fast vollständig austrocknen) und Sie sollten auch aufhören, den Boden zu düngen. Infolgedessen beginnt der Busch mit Beginn des Frühlings aktiv zu wachsen und wird Sie mit Sicherheit mit üppiger Blüte begeistern.
  3. Gelbfärbung des Laubes. Falls nur ein oder zwei Blechplatten gelb geworden sind, ist dies ein völlig natürlicher Vorgang. Wenn das Laub jedoch massiv gelb wird und sogar dunkle Flecken auf der Oberfläche erscheinen, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden, um die Blume zu retten. Eine Gelbfärbung des Laubes wird beobachtet, wenn: die Pflanze aufgrund übermäßig knapper oder seltener Bewässerung nicht genügend Wasser hat, Flüssigkeit regelmäßig in der Bodenmischung stagniert und auch aufgrund von Unterkühlung des Busches.
  4. Fliegen Sie um Laub herum. Wenn das Laub nicht nur gelb wird, sondern auch absterbt, muss der Busch aus dem Topf genommen und das Wurzelsystem sorgfältig untersucht werden. Schneiden Sie alle von Fäulnis betroffenen Bereiche aus und tragen Sie Holzkohlepulver auf die Wunden auf. Danach wird der Busch in ein frisches Substrat gepflanzt. Die Eucharis sollten zunächst warm sein und außerdem mäßig bewässert und zuverlässig vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Wenn das Wurzelsystem keine faulen Bereiche aufweist, ist das Herumfliegen von Laub mit unsachgemäßer Pflege verbunden.

Eucharis: Wie man zu Hause eine Amazonaslilie züchtet

Lily (Lilium) kann zu Recht die Königin des Gartens genannt werden. Die orientalische zarte Staude hat sich Liebe für ihre großen Blütenstände und ihr unglaubliches Aroma verdient. Eucharis ist eine amazonische Lilie aus der Familie der Amaryllis. Die Staude ist dekorativ, die Zwiebel ist abgerundet, die Blätter sind groß, die Blüten ähneln Narzissen, sind aber bläulich oder weiß. Das Herz der Blume ist grünlich, das Aroma der Pflanze ist stark, angenehm.

Heimat der Amazonaslilie

Die Heimat von Eucharis ist Süd- und Mittelamerika. In der Natur kann die Pflanze in der Nähe des Amazonas und der Anden gefunden werden. Der Name der Blume wird als "anmutig" übersetzt - er passt perfekt zu ihm.

Hauptsorten

Derzeit sind mehr als zehn Eucharis-Arten bekannt. Einige von ihnen sind in der heimischen Blumenzucht sehr beliebt..

Aussichtlateinischer NameBirneBlätterStielblühen
WeißEuchariscandidaEiförmig, 50 mm DurchmesserBreite elliptische Form, 25-40 cm lang, 10-14 cm breitBraungrün, 6-10 BlütenIm Winter und März. Blumen sind weiß, duftend
GroßblütigEucharisgrandifloraRunde Form, 50 mm DurchmesserBreite ovale Form, bis zu 30 cm lang und 12-16 cm breitAbgerundete Form mit 3-6 BlütenIm Winter, im Mai und August. Blumen sind weiß, groß
MasterzaEucharismastersiiEiförmig, 50 mm DurchmesserBreite ovale Form, 25 cm lang, 14 cm breitRunde Form, RegenschirmtypIm März
SanderEucharissanderiEiförmig, 50 mm DurchmesserBreite ovale Form, 20-30 cm lang und 12-17 cm breitRunde Form mit 2-3 Blüten.Februar bis April
ZahnlosEucharissubdentataLängliche Form, 50 mm DurchmesserDreieckig-längliche Form, bis zu 15–20 cm lang, 8–11 cm breitAbgerundete Form mit 6-8 Blüten.Die Blüten sind weiß mit Stielen von 2,5 bis 2,7 cm Länge

Wie man zu Hause Lilien pflegt

Es ist immer beängstigend, eine gekaufte Glühbirne zu beschädigen. In dem Paket ist es eins, die Kosten sind ziemlich hoch. Was ist, wenn es austrocknet oder im Gegenteil verrottet? Für die ordnungsgemäße Lagerung von Lilienknollen benötigen Sie nicht sehr kleines Sägemehl oder trockenen Torfboden. Sie müssen die Zwiebel nehmen, sie mit Sägemehl "umwickeln", den entstandenen Klumpen in einen perforierten Beutel legen und zur Aufbewahrung in den Kühlschrank stellen. Wenn die Glühbirne auszutrocknen beginnt, sollten Sie das Sägemehl leicht anfeuchten. Die Pflanze nimmt ihnen Feuchtigkeit und hält sich gut.

Wenn die Oberfläche der Glühbirne Kratzer oder leichte Beschädigungen aufweist, können diese Stellen mit leuchtendem Grün oder Jod gefettet werden. Es kommt vor, dass sich die Pflanze in einem bedauerlichen Zustand befindet, es gibt viele beschädigte Schuppen. Aber auch aus solchem ​​Material kann man einen guten "Nachwuchs" bekommen. Die beschädigten Schuppen müssen zusammen mit einem Teil des Bodens sorgfältig von der Glühlampe getrennt werden. Dann werden sie in einen Beutel mit mäßig feuchter Erde gelegt, und der Beutel wird aufgeblasen, fest gebunden und in einen warmen Schrank gestellt. Nach 2 Wochen erscheinen am Rand der Skala, wo sich der Boden befand, weiße Knospen - neue Lilien.

Sobald die Zwiebeln einen Pfeil von 2-5 cm freigeben, müssen sie zu Hause in einen tiefen Behälter gepflanzt werden. Lilien mögen keine flache Bepflanzung, wodurch sie unter Überhitzung leiden. Die Zwiebeln sollten in einer Tiefe von 20-25 cm gepflanzt werden. Es ist zu beachten, dass die Pflanzen das Umpflanzen unter allen Bedingungen auch während der Blütezeit perfekt vertragen.

Eucharis sollte zu Hause an Fenstern nach Westen oder Osten aufgestellt werden. Es ist wichtig, dass die Pflanze keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist. Dazu wird es 50 cm vom Fenster entfernt platziert..

Was die Umgebungstemperatur betrifft, ist die Lilie thermophil, daher sollte der Raum eine Temperatur von ungefähr +25 Grad haben, im Winter nicht niedriger als +18 Grad. Wie die Praxis zeigt, blüht die Lilie reichlich, wenn die Lufttemperatur im Winter 20 bis 22 Grad beträgt. In einem anderen Zustand wird Sie nur das Laub der Pflanze begeistern. Wenn die Luft auf 10 Grad abfällt, wirft Eucharis Blätter ab und sein Wurzelsystem verrottet. Es ist erwähnenswert, dass sich die Blume ohne Blätter extrem schlecht anfühlt..

Eucharis-Transplantation

Die Amazonaslilie blüht nur, wenn wachsende Technologie beobachtet wird. Es wird empfohlen, die Pflanze nicht mehr als einmal alle 3-4 Jahre zu verpflanzen, wobei die folgenden Regeln einzuhalten sind:

  • Die Veranstaltung findet im März im Ruhezustand der Blume statt.
  • Der Bodenklumpen wird leicht gelockert und das Wurzelsystem wird begradigt.
  • Die Zwiebeln sind einige Zentimeter eingegraben, wonach der Boden sorgfältig gestampft wird.
  • Das Pflanzsubstrat wird aus Blattboden, Kompost und grobem Sand hergestellt.
  • Verwenden Sie für eine schöne, üppige Blüte einen breiten Pflanzbehälter mit Drainagelöchern.
  • Als Drainage werden Blähton oder spezielle Krümel in den Boden des Blumentopfs gegossen.
  • 3-5 Blumenzwiebeln werden in einen Blumentopf gepflanzt und mit einer Kaliumpermanganatlösung vorbehandelt.

Nach dem Pflanzen ist das richtige Bewässerungsregime sehr wichtig, da das Risiko einer Beschädigung der Zwiebeln durch Fäulnis infolge von Staunässe minimiert werden muss. Verwenden Sie zur Bewässerung Wasser mit Raumtemperatur.

Eucharis: Pflanzen und Verlassen (Video)

Bewässerungsmerkmale

Lilien mögen kein Wasser, deshalb sollten sie selten, aber reichlich gewässert werden. Der Boden sollte nicht durchnässt sein, aber Sie sollten ihn auch nicht austrocknen lassen - die Wurzeln beginnen zu faulen. Das zur Bewässerung verwendete Wasser ist warm und es ist besser, es in die Pfanne zu gießen. Eine Pflanze in einem Topf wird 20 Minuten lang hineingelassen, dann wird die Lilie herausgenommen und an ihren ursprünglichen Platz gebracht.

Die Frage der Fütterung

Es ist notwendig, Lilien 2-3 mal pro Sommer zu füttern. Die allererste Fütterung erfolgt, wenn die Sprossen mit einer Calciumnitratlösung aus dem Boden kommen. Die nächste Fütterung sollte vom 1. bis 15. August erfolgen. Für sie benötigen Sie:

  • Kaliumsulfat (1 Esslöffel pro 10 Liter Wasser);
  • Superphosphat, heißer Extrakt (10 Liter kochendes Wasser, 10 EL Superphosphat, um einen Tag darauf zu bestehen, verdünne das resultierende Konzentrat in einem Anteil von 1 Liter pro 10 Liter Wasser).

Eucharis reagiert auch gut auf gekaufte organische Düngemittel.

Warum blüht Eucharis nicht?

Die Situation, in der Eucharis nicht blüht, ist keineswegs ungewöhnlich, sondern dient als Trend. Dies ist nicht auf eine Krankheit zurückzuführen, sondern auf Störungen im Pflegeprozess. Viele Menschen beklagen sich darüber, dass sie finanzielle Mittel für den Kauf einer Pflanze aufgewendet haben und diese nicht nur keine Blumen produziert, sondern auch ganz verschwindet. Fast immer sind sie selbst der Schuldige für solche Probleme, da sie keine normalen Bedingungen für das Funktionieren der Lilie organisiert haben, und der Hauptgrund liegt genau darin.

Eucharis ist eine ziemlich seltsame Pflanze. Zunächst sprechen wir über die Auswahl eines Topfes. Damit die Lilie normal funktioniert, sollte sie nicht groß und geräumig sein, wie wir es alle gewohnt sind, sondern im Gegenteil eng und klein. In einfachen Worten, ein traditioneller großer und geräumiger Topf ist absolut nicht für die Zucht von Eucharis geeignet. Auf dieser Grundlage wird empfohlen, mehrere Pflanzen gleichzeitig in einen Behälter zu stellen, da bei einer einzigen Pflanzung der größte Teil der Pflanzenstärke nicht für die Bildung eines Blütenstandes, sondern für die Entwicklung der Zwiebel selbst aufgewendet wird.

Der erste Schritt besteht darin, den am besten geeigneten Platz für den Blumentopf zu finden. Eucharis ist, wie die meisten Zimmerpflanzen, sehr lichtliebend, besonders wenn es um natürliches Licht geht. Gleichzeitig sollte bei der Auswahl eines Ortes berücksichtigt werden, dass ultraviolette Strahlen, die während eines Sonnengipfels auf eine Blume fallen, Verbrennungen auf ihrer Oberfläche hinterlassen und zum Hauptfaktor werden können, aus dem Blätter in Eucharis gelb werden. Auf dieser Grundlage sind die Fensterbänke an den westlichen oder östlichen Fenstern die idealen Orte für die Lage der Lilie, wo das Sonnenlicht häufig ist, aber zum Zeitpunkt der höchsten Aktivität befindet es sich auf der Rückseite des Gebäudes..

Lily Eucharis ist eine tropische Pflanze und liebt dementsprechend Wärme und Feuchtigkeit sehr. Auf dieser Grundlage ist es notwendig, die Bedingungen im Raum wiederherzustellen, die dem natürlichen Lebensraum so nahe wie möglich kommen. Je nach Wachstumsgrad und Entwicklungsstadium der Blume sollte das Temperaturregime wie folgt sein:

  1. In der Frühling-Sommer-Periode, wenn Eucharis blüht oder sich in der Wachstumsphase befindet, sollte die Temperatur diesen Indikator nicht unter +18 Grad fallen oder sogar überschreiten.
  2. Während der Ruhezeit, begleitet von einer Stagnation in der Entwicklung, die im Winter auftritt, sollte das Thermometer + 13 / + 16 Grad anzeigen.

Bei einem optimalen Entwicklungsstand leidet Eucharis praktisch nicht an Schädlingen. Wenn die Pflanze jedoch geschwächt ist, können Thripse, Schuppeninsekten und Spinnmilben sie angreifen. Solche Insekten sollten wiederum mit insektiziden Lösungen behandelt werden, die zum Besprühen von Blumen bestimmt sind.

Verschiedene Krankheiten umgehen auch die gesunde und starke Lilienseite, aber wenn ihre Immunität geschwächt ist, ist die Entwicklung von Graufäule möglich. Der Grund für die Entwicklung dieser Krankheit ist in der Regel recht einfach und besteht in einer hohen Luftfeuchtigkeit im Raum bei niedriger Temperatur. Es ist diese Kombination von Faktoren, die die Entwicklung dieser Krankheit und vieler anderer pathologischer Zustände katalysiert. Um Fäulnis zu bekämpfen, müssen Sie die Bewässerung der Pflanze erheblich reduzieren und sie mit einer speziellen Lösung behandeln. Dies ist der einzige Weg, um eine vollständige Beseitigung des Problems zu gewährleisten, und seine Rückkehr hängt vollständig von den Bedingungen ab, die im Raum geschaffen werden..

Warum färbt sich die Blume gelb?

Unsachgemäße Pflege kann dazu führen, dass die Blätter der Lilie gelb werden. Wenn mehrere Blätter gelb geworden sind, besteht kein Grund zur Panik. Wenn alle Blätter auszutrocknen beginnen, sollten Sie das Gießen einschränken.

Zu Hause können Probleme mit Eucharis auftreten, wenn Sie sie kürzlich transplantiert haben. In diesem Fall färben sich die Blätter aufgrund einer Veränderung des irdenen Komas gelb. Sie können die Pflanze 1 Mal in 3 Jahren im März verpflanzen. Der Boden für Eucharis ist locker und feuchtigkeitsdurchlässig.

Was ist, wenn alle Blätter gelb werden? Nehmen Sie die Zwiebel aus dem Topf und überprüfen Sie sie sorgfältig. Wenn es feucht und seltsam gefärbt ist, verrottet es. Sie können die Lilie jedoch trotzdem wiederbeleben. Entfernen Sie dazu die am stärksten betroffenen Teile der Zwiebel mit einem Messer, legen Sie sie auf eine Zeitung und bringen Sie sie an einen gut belüfteten Ort. Pflanzen Sie die Pflanze nach dem Trocknen wieder ein..

Zeichen im Zusammenhang mit der Amazonaslilie

Es gibt eine große Anzahl von Zeichen, die mit Eucharis verbunden sind. Es wird angenommen, dass die Blume das Verlangen nach Wissen steigern, neue Fähigkeiten und Talente verleihen kann. Wenn sich die Pflanze neben einer Frau befindet, schützt sie sie vor Rückschlägen und Widrigkeiten. In Kolumbien werden Lilienblumen in die Haare von Bräuten eingewebt, um sie vor bösen Geistern und Augen zu schützen. Wenn eine Zimmerpflanze plötzlich austrocknet, heißt es, sie habe die Krankheit eines Familienmitglieds übernommen.

Eucharis: die Gründe für die fehlende Blüte (Video)

Vorbehaltlich der Kultivierungsregeln können Sie eine wunderschöne Eucharis züchten, auf der sich eine große Anzahl von Tochterzwiebeln entwickeln wird. Infolgedessen kann die Pflanze in eine geräumige Wanne gepflanzt werden und daraus einen Busch bilden. Dann wird Ihre Wohnung immer mit einem charmanten Blumenstrauß dekoriert und die Gäste werden angenehm überrascht sein von der wundersamen Blüte und dem unvergesslichen Duft der Pflanze..

Top