Kategorie

1 Bonsai
Natürliche Düngemittel für Zimmerpflanzen
2 Kräuter
Was bedeuten weiße Rosen und wofür sind sie gegeben?
3 Sträucher
Wann und wie man Trauben im Frühjahr für Anfänger Schritt für Schritt richtig beschneidet: Anweisungen und Diagramme
4 Veilchen
Yucca-Raum: Regeln für die häusliche Pflege

Image
Haupt // Rosen

Begonie: häusliche Pflege nach dem Kauf, Zuchtmethoden, Transplantation


Begonie ist eine Zierpflanze mit hellen Blütenblättern, einer interessanten Blütenkopfform und ungewöhnlich schönen Blättern. Erfahren Sie mehr über die Blume, lesen Sie Tipps zur Pflege und Fortpflanzung.

Begonie: allgemeine Informationen

Begonie, die ungefähr 1600 Arten hat, gehört zur Familie der Begonien. Die Blätter der Pflanze sind überwiegend asymmetrisch, schön gefärbt. Die Ränder verschiedener Sorten können wellig oder gezahnt sein. Das Laub und die Oberfläche des Stiels einiger Begonien sind mit feinen Zotten bedeckt..

Der obere Teil des Blattes kann einfach grün sein oder mehrfarbige Muster aufweisen. Oft gibt es an der Oberfläche Striche, Flecken und interessante geometrische Muster. Der untere Teil ist hauptsächlich in braunen, lila oder rötlichen Farben gestrichen.

Die Blüten sind bunt, einhäusig, unisexuell, unregelmäßig und haben ungleiche Blütenblätter. Die Begonienpflanze blüht mit kleinen, mittleren oder großen Blüten. Es gibt feste rosa, weiße, rote, gelbe und orange Blütenblätter. Oft gibt es Kanten an den Rändern verschiedener Farbtöne. Begonienfrucht ist eine dreieckige Schachtel, die mit kleinen Samen gefüllt ist.

Begonien sind Blüten, die mehrjährig und einjährig sein können. Unter den Arten, die zu dieser Familie gehören, gibt es Sträucher, Gräser, Ampullengruppen. Derzeit gibt es keine wissenschaftliche Unterteilung von Begonien nach Arten.

Indoor-Orchideen: Typen und Namen

So klassifizieren Experten Begonien bedingt:

  • nach Typ, Form des Wurzelsystems;
  • über die biologischen Eigenschaften der Pflanze und den Umfang ihrer Verwendung;
  • durch die Art der Flucht und ihr Wachstum.

Detaillierte Informationen zu verschiedenen Arten von Begonien finden Sie im Buch I.V. Melnikova "Alle Arten von Zimmerpflanzen (von A bis L)".

In der modernen Welt ist Begonie, ein Foto seiner verschiedenen Arten im Internet, zu einer der beliebtesten Zierpflanzen für die Landschaftsgestaltung geworden..

Hier sind die gängigen Typen, die für die Landschaftsgestaltung verwendet werden:

  1. Begonie ampelös. Pflanzenstängel sind lang und hängen herab. Sie sind mit leuchtenden Blüten auf langen Stielen übersät..
  2. Immer blühende Begonie. Die Blütezeit ist sehr lang. Es gibt Sorten mit nicht gefüllten und gefüllten Blüten in allen Arten von Weiß-, Rot- und Rosatönen. Es gibt Sorten mit Blütenköpfen, deren Durchmesser 7 cm überschreitet. Es gibt hohe (50 cm) und kompakte (bis zu 15 cm) Pflanzen.
  3. Königliche Begonie. Diese Hybridart hat ovale oder abgerundete Blätter von bis zu 30 cm Länge. Sie sind mit einem schönen Rand aus Silber, Weiß oder Grün verziert. Es gibt Blätter mit violetten oder silbernen Flecken.
  4. Fuchsia-förmige Begonie. Blumen ähneln optisch herabhängender Fuchsie. Das Laub ist klein. Farbe - alle Scharlachrottöne.

Kalanchoe-Arten und ihre Namen

In der Arbeit Etc. Fershalova "Biologische Merkmale einiger Arten der Gattung Begonia (BEGONIA L.) in Gewächshauskultur und Innenräumen" Eine detaillierte Bewertung der biologischen Eigenschaften verschiedener Familienmitglieder wird gegeben, interessante Arten und Kultivierende für Landschaftsgärten werden unterschieden.

Begonie liebt Wärme. Für eine vollständige Entwicklung sind außerdem eine gute Beleuchtung und eine hohe Luftfeuchtigkeit erforderlich. Hier sind die Krankheiten, für die die immer blühende, königliche, buschige, knollenartige Begonie sowie andere Pflanzenarten dieser Familie, die bei Gärtnern beliebt sind, anfällig sind:

  • Graufäule;
  • Ringfleck;
  • Mehltau;
  • Botrytis;
  • Bakterienfleck.

Um zu verhindern, dass Begonien in Innenräumen krank werden, organisieren Sie die richtige Pflege und bieten Sie günstige Bedingungen für den Anbau dieser interessanten und sehr schönen Pflanze..

Begonie: häusliche Pflege

Damit eine dekorative Blume gut wachsen und sich gut entwickeln kann, müssen ihre Merkmale berücksichtigt werden. Was braucht eine Blume überhaupt und wie pflegt sie eine Begonie? Lassen Sie sich mehr erzählen:

  • Lufttemperatur und Beleuchtung.

Die wichtigste Voraussetzung für den erfolgreichen Anbau dieser Pflanzen jeglicher Art ist mäßige Umgebungswärme, hohe Luftfeuchtigkeit (mindestens 70-80%), gute Beleuchtung. Gleichzeitig tolerieren sie keine Staunässe im Boden und direkte Sonneneinstrahlung.

Begonie: Artenvielfalt und Pflege

Topfbegonie liebt Beständigkeit. Weisen Sie ihr daher unmittelbar nach dem Kauf einer Blume einen festen Platz im Haus zu..

Wählen Sie eine Anordnung, bei der die Anlage gut beleuchtet ist. Beachten Sie, dass direktes Sonnenlicht Laub und Blütenblätter verbrennen kann.

Bevorzugen Sie Fenster nach Osten oder Westen. Andernfalls muss die Pflanze im Sommer, insbesondere mittags, beschattet werden..

Was ist Begonienpflege während der Vegetationsperiode (Frühling, Sommer, Herbst)? Die Gesundheit und Schönheit dieser Zimmerpflanze hängt weitgehend von der richtigen Bewässerung ab..

Begonien, deren Arten als feuchtigkeitsliebend gelten, erfordern keine zu häufige Befeuchtung des irdenen Komas. Es ist wichtig, den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens zu überwachen, da sich bei Staunässe Pilzkrankheiten der Pflanze entwickeln.

Wie man Begonienblüten im Sommer richtig gießt? Hier sind meine Empfehlungen für die Feuchtigkeit der Blumenerde:

  1. Bewässern Sie die Pflanze nicht mit kaltem Wasser - die Temperatur sollte Raumtemperatur haben.
  2. Verteidigen Sie sich gut und leiten Sie das Wasser mindestens einen Tag lang.
  3. Wasser an der Wurzel, damit keine Tropfen auf das Laub fallen, Blüten.
  4. Befeuchten, sobald der Mutterboden 1,5 cm tief trocknet.

Gartenschönheit: wachsende Petunien

In der heißen Sommersaison nimmt die Bewässerungsmenge etwas zu und in der Ruhezeit ab..

Was braucht eine Begonienblume noch? Das Verlassen bringt keine guten Ergebnisse, wenn die notwendige Luftfeuchtigkeit nicht um die Pflanze herum erzeugt wird. Wenn die Luft trocken ist, trocknen die Enden der Blattplatten aus.

Wie sorgt man für Feuchtigkeit? Ich empfehle nicht, Laub und Blumen aus einer Sprühflasche zu sprühen, da häufig braune, nicht ästhetische Flecken auf der Oberfläche schöner Blätter erscheinen. Sie können die erforderliche Luftfeuchtigkeit um die Pflanze herum mit Blähton und einer zusätzlichen Palette erzeugen, deren Größe etwas größer ist als die unter der Blume.

Befolgen Sie diese Schritte, um die Befeuchtung einzurichten:

  1. Drehen Sie das Blumentablett um und stellen Sie es in die Mitte des größeren Behälters.
  2. Füllen Sie den leeren Raum in der unteren Pfanne mit expandiertem Ton und befeuchten Sie ihn reichlich mit Wasser.
  3. Stellen Sie den Blumentopf auf ein kleineres, umgekehrtes Tablett.

Das Wasser verdunstet ständig und erzeugt eine hohe Luftfeuchtigkeit um die Pflanze herum, was für sie von entscheidender Bedeutung ist. Es ist wichtig sicherzustellen, dass expandierter Ton immer nass ist.

Während der Vegetationsperiode wird die Pflanze gefüttert. Fügen Sie für dekorativ blühende Arten zum ersten Mal während der Knospungszeit Nährlösungen hinzu. Als nächstes alle 15 Tage für die gesamte Blütezeit füttern..

Wachsende Passionsblume zu Hause

Stickstoffdünger ergeben keine schön blühenden Arten, da Stickstoff die grüne Masse gut aufbaut, aber den Beginn der Blüte hemmt. Für dekorative Blattblumen ist ein solcher Dünger jedoch sehr nützlich..

Die angenehmste Temperatur während der Vegetationsperiode ist + 18‒22 ° С. Aber die Pflanze kann ihrem Anstieg auf + 26‒28 ° С ohne Schaden standhalten. Wenn die Lufttemperatur unter +15 ° C fällt, haben die Blüten eine Ruhephase.

  • Pflanzenpflege im Winter.

Wie pflegt man Begonien im Winter? Pflanzen müssen in einem Raum mit einer Temperatur von nicht mehr als + 15 ° C aufgestellt werden. Dies hilft der Blume, die Kälteperiode ohne Schaden zu überstehen und sich für die weitere Entwicklung mit Kraft zu versorgen. Eine Ruhezeit ist für alle Knollenarten obligatorisch..

Um die Blume in die Ruhephase zu bringen, wird die Bewässerung allmählich reduziert, alle getrockneten Teile werden entfernt, der Topf wird 75-90 Tage (10-12 ° C) an einen kühlen Ort gestellt. Die Bewässerung geht weiter, aber ihre Anzahl und Häufigkeit nimmt ab.

Wenn Ihre Pflanze immergrün ist, entwickelt sie sich bei einer Temperatur von + 20‒22 ° in im Winter intensiv. Das Fehlen einer Beleuchtung während der kurzen Tageslichtstunden führt jedoch dazu, dass sich die Sprossen ausdehnen und die Farbe verblasst. Damit Begonien in Innenräumen im Winter aktiv wachsen und blühen können, müssen Sie zusätzliche Beleuchtung erstellen.

Anmutige Anemonen: Pflanzen und Pflege

Wenn knollenförmige Begonien in Töpfen wachsen, wird sie für den Winter nicht aus dem Boden entfernt, sondern mit einem Topf an einen kühlen, weniger beleuchteten Ort gestellt. Während der Ruhezeit wird Begonie gewässert, jedoch nicht öfter als einmal alle 15 Tage..

Was braucht Begonie in der kalten Jahreszeit noch? Die Winterpflege umfasst die Befeuchtung der Luft, aber die Anforderungen der Pflanze an die Luftfeuchtigkeit werden auf 60-70% reduziert.

Die Beschreibung der Pflege der königlichen und blühenden Begonie wird im Buch von L. Koneva ausführlich beschrieben Das notwendigste Buch über Zimmerpflanzen.

Begonie: Transplantation und Fortpflanzung

Wie wird Begonie transplantiert? Die häusliche Pflege sollte eine regelmäßige Inspektion der Drainagelöcher des Utensils umfassen, in dem die Blume wächst. Wenn Wurzeln aus ihnen hervorgehen, bedeutet dies, dass die Pflanze mehr Schalen benötigt..

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Begonien zu transplantieren:

  • Nehmen Sie die Pflanze aus dem Topf.
  • Entfernen Sie alles Substrat von den Wurzeln.
  • Das Mangan in Wasser verdünnen, um eine hellrosa Farbe zu erhalten. Die Wurzeln 5 Minuten lang absenken.
  • Waschen Sie die Wurzeln in getrenntem Wasser mit einer Temperatur von 18-23 ° C;
  • Untersuchen Sie sie sorgfältig, entfernen Sie beschädigte Bereiche und solche, in denen Fäulnis vorhanden ist.
  • Trocknen Sie das Wurzelsystem leicht;
  • nimm einen größeren Topf, pflanze eine Blume, Wasser;
  • an den alten Ort setzen.

Was sind Sukkulenten und wie man sie pflegt??

Nach dem Umpflanzen muss die Blume häufig gewässert werden, es lohnt sich jedoch nicht, den Boden zu überfeuchten.

Wie wird Begonie gezüchtet? Pflege, Vermehrung verschiedener Pflanzenarten ist praktisch gleich. Alle Mitglieder dieser Familie vermehren sich vegetativ und durch Samen..

Hier sind die Techniken zur Reproduktion von Begonien:

Samen säen

Um in der ersten Märzhälfte eine Blume aus Samen zu ziehen, verteilen Sie den Samen auf der Oberfläche des Bodens (keine Einbettung erforderlich). Es ist besser, ein leichtes, lockeres, fertiges Substrat als Erde zu verwenden. Decken Sie den Topf mit Setzlingen mit Glas und Folie ab und stellen Sie ihn an einen hellen, warmen Ort. Wenn der Tag kurz ist, sorgen Sie für zusätzliche Beleuchtung.

Befeuchten Sie den Boden durch Sprühen oder Hinzufügen von Wasser in die Pfanne. Entfernen Sie die Abdeckung nach dem Auftauchen. Tauchen Sie die Sprossen, wenn sie 3-4 echte Blätter entwickeln. Pflanzen Sie die Triebe nach einem Monat in Töpfe.

Indoor-Begonie: Blattvermehrung

Helle, farbenfrohe Begonien, deren Pflege überhaupt nicht schwierig ist, werden durch Blattstecklinge perfekt vermehrt. Verwenden Sie zur Vermehrung der Mutterpflanze die Blätter ganz oder teilweise. Zum Wurzeln:

  • Schneiden Sie die Hauptvenen vorsichtig von unten ab.
  • Legen Sie das Pflanzenmaterial mit der Rückseite des Blattes auf den desinfizierten nassen Sand und fixieren Sie es.

Petunien pflanzen und pflegen

Bewässern Sie die Pflanze nicht von oben, sondern befeuchten Sie den Boden durch die Pfanne. Nach etwa 60 Tagen sprießen Wurzeln aus den geschnittenen Venen und später entwickeln sich daraus neue Pflanzen. Angereicherte Triebe werden in eine fertige Bodenmischung umgepflanzt.

In einem wissenschaftlichen Artikel wurde eine Gruppe von Autoren angeführt von M.V. Nosyrevoy "Regeneration und Vermehrung von Begonienpflanzen in vitro" Es wird gesagt, dass der Vermehrungsfaktor auf diese Weise als niedrig angesehen wird, da nicht mehr als 3-4 Pflanzen von einem Blatt erhalten werden.

Rhizomabteilung

Begonie vermehrt sich auch durch Teilen des Rhizoms. Wie teile ich die Wurzel? Hier ist der Workflow:

  • Entfernen Sie die Wurzeln der Pflanze aus dem Boden.
  • Schneiden Sie das Rhizom mit einem scharfen Messer in Stücke, so dass jeder von ihnen mindestens 1 Knospe oder Trieb hat.
  • Behandeln Sie die Schnitte mit Aktivkohlepulver.
  • Pflanzenteile des geteilten Rhizoms in Töpfen.

Auf diese Weise wird das Rhizom von jungen und erwachsenen Pflanzen geteilt..

Stecklinge

Der einfachste Weg der vegetativen Vermehrung sind Stecklinge. Führen Sie die Arbeiten zum Sitzen in einer Mutterpflanze in der folgenden Reihenfolge aus:

  • Schneiden Sie gesunde, starke apikale Teile des Stiels mit 2-3 Knoten ab, so dass er mindestens 10 cm lang ist.
  • Entfernen Sie alle unteren Blätter und lassen Sie nicht mehr als 5 Blätter oben auf dem Schnitt.
  • lass den Schnitt trocknen;
  • Tauchen Sie den Schnitt in Wasser, behandeln Sie ihn mit zerkleinerter Holzkohle oder einem wurzelstimulierenden Mittel.
  • pflanzen Sie die vorbereiteten Stecklinge in die Bodenmischung, vertiefen Sie sie um 2 см3 cm in den Boden;
  • Lassen Sie die Sämlinge an einem warmen, hellen Ort wurzeln, aber nicht in direktem Sonnenlicht.
  • für mäßige Bewässerung sorgen.

Gartenblumen: die unprätentiösesten beliebten Arten

Das Wurzeln kann auch in einem Wasserbehälter erfolgen. Die Wurzeln der Sämlinge wachsen etwa einen Monat lang.

Mit Hilfe der vegetativen Vermehrung wird der Output genau dem der Mutterpflanze Begonie entsprechen. Pflege junger Triebe nach dem Pflanzen und Wurzeln?

Die Pflege ist völlig die gleiche wie bei erwachsenen Pflanzen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Begonien in den ersten zwei Wochen nach dem Pflanzen häufiger und häufiger bewässert werden und ein Top-Dressing während dieser Zeit vollständig ausgeschlossen ist.

Die Fortpflanzung im Winter wird nicht durchgeführt.

Begonia ist eine großartige Pflanze für die Landschaftsgestaltung eines Hauses, Büros oder Industriegebäudes. Lernen Sie einfache Regeln für die Pflege, und leuchtende, attraktive Blumen werden das Auge mit erstaunlich schönen Blättern und üppigen, farbenfrohen Farben begeistern..

Top