Kategorie

1 Veilchen
Abutilon (Innenahorn): Pflanzen und Pflege zu Hause
2 Bonsai
Johannisbeerbehandlungen gegen Krankheiten und Schädlinge
3 Sträucher
Umso besser, Bäume im zeitigen Frühjahr zu behandeln, damit sie nicht krank werden
4 Sträucher
Warum geben sie gelbe Blumen

Image
Haupt // Veilchen

Tuberöse Begonie zu Hause und im Garten


Tuberöse Begonie ist eine komplexe Hybride, die durch Selektion aus verschiedenen Arten erzeugt wird. Gehört der Familie Begoniev.


Ihre Geburt fällt in die Mitte des 19. Jahrhunderts. Wilde bolivianische Sorten wurden gekreuzt. Dann wurde die resultierende Hybride mit Begonien aus verschiedenen Regionen kombiniert und erhielt viele interessante Sorten, die die besten Eigenschaften der Familie kombinierten: die Dauer der Blüte und die unprätentiöse Pflege..

Beschreibung und Merkmale der Begonie

Eine große Anzahl von Knollenhybriden wurde inzwischen gezüchtet. Sie haben Unterschiede, aber es gibt fünf Merkmale, die für diese besondere Art von Begonien charakteristisch sind:

  • Wurzel - unterirdische Knolle (5-6 cm).
  • Stängel dick, 25 cm hoch, 80 cm.
  • Die Blätter sind dunkel oder hellgrün, glänzend und flauschig. Herzförmig. Abwechselnd und asymmetrisch angeordnet.
  • Blumen - verschiedene, von einfach bis doppelt, rot, weiß, gelb und anderen Farben. Monochrom, umrandet, klein oder groß, einzeln oder in Blütenständen.
  • Obst mit Samen - eine Schachtel von 1 cm, in der sich fast 1000 kleine Samen befinden.

Tuberöse Begonien wachsen auf freiem Feld, zu Hause und auf dem Balkon gleich gut.


Die Knolle, die alle für das Leben einer Blume notwendigen Substanzen ansammelt, hilft ihr unter allen Bedingungen.

Die wichtigsten Sorten von Begonien

Es gibt viele Arten und Sorten von Knollenbegonien.


Sie können nach ihren Merkmalen unterteilt werden:

Blumen

blühen

Rote Töne. In korallenartigen Blütenständen gesammelt.

Vorfrühling - erste Fröste.

Eine ArtBeschreibungBlätter
Ewige BlüteKrautige Staude mit einer Höhe von bis zu 36 cm, je nach Sorte. Im Sommer werden sie im Garten gepflanzt, im Winter haben sie Häuser.Rundes Grün oder Burgund.

Weiß, Gelb, Rosa, Koralle. Terry oder einfach.

Die meiste Zeit des Jahres.

KoralleHöhe - etwas weniger als 1 m. Unprätentiös in der häuslichen Pflege.Länglich, gezahnt. Unterschied in Mattheit und leichten Flecken.
LaubwechselndEine dekorative Zimmerpflanze mit herabhängenden Stielen. Sehr launisch. Nicht im Freien gewachsen.Ungewöhnliche Farben: verschiedene Kontrastmuster, Flecken, Silber- und Perlglanzfarben.
Eine ArtSortenBlumen
AufrechtDunkelrotGroß dunkelrot wie eine Rose.
DoppelgelbGroße gelbe Frottee.
Party KleidÄhnlich den ursprünglichen riesigen Nelken auf einem kleinen Busch.
KamelieKamelförmig.
KamelienfloraPfingstrose, wachsartig, blassrosa mit schneeweißem Rand.
Crispa Weiß-RotSieh aus wie eine große Nelke, weiß mit einem burgunderroten oder scharlachroten Rand.
Pikoti Lace EpricotTerry, gewellt, Aprikose, extra groß.
SambaPastellfarben in verschiedenen Farbtönen, die an eine Nelke erinnern.
AmpelnyChansonMittel, halbgefüllt oder frottee, zweifarbig, kamelienartig, in verschiedenen Farben.
ChristieWeißes Frottee.
SutherlandKleine, einfache Sonnentöne.
Pikoti-KaskadePfingstrose.

Begonienknollen in einen Topf pflanzen

Beachten Sie beim Kauf von Knollen die folgenden Empfehlungen:

  • Die beste Zeit dafür ist Ende Januar - Anfang März.
  • Größe - nicht weniger als 3 cm, Farbe - tiefbraun, keine Flecken oder Beschädigungen.
  • Niere vorhanden, aber nicht nachgewachsen.


Ganz zu Beginn des Frühlings gepflanzt:

  • Der Pflanzbehälter ist mittelgroß.
  • Für 1/3 des Topfes ist ein Entwässerungssystem aus Blähton und kleinen Steinen erforderlich.
  • Der Boden ist Torf. Wenn die Knospen bis zu 5 cm groß werden, werden sie für Begonien oder ein Substrat in den Boden gepflanzt: Sand, Blatt, Torfboden und Humus (1: 1: 1: 1).
  • Die abgerundete Seite der Knolle wird in den Boden eingetaucht, und die konkave Seite wird ohne Vertiefung nach oben gelegt, damit die Sprossen atmen können.
  • Beim Wurzeln wird Erde eingegossen und überschüssige Prozesse abgeschnitten. Wenn das Pflanzmaterial 5 cm nicht überschreitet, reichen 2-3 davon nicht mehr aus.

Durch den Kauf einer erwachsenen Pflanze wird sie an die häuslichen Bedingungen angepasst.

Für ein oder zwei Wochen wird die Blume in den Schatten gestellt, nicht bewässert, nicht gedüngt. Suchen Sie nach Insekten.

Tuberöse Begonienpflege zu Hause

Obwohl die Blume nicht launisch ist, müssen günstige Bedingungen geschaffen werden. Wenn sie im November die Blüte der Begonie verlängern wollen, füttern und markieren sie sie weiter, beachten die Regeln für Bewässerung und Feuchtigkeit und täuschen die Pflanze, damit sie nicht in Rente geht. Für sein weiteres Leben ist es jedoch unerlässlich, ihm eine Pause von mindestens drei Monaten zu ermöglichen.

FaktorFrühlingSommerHerbst Winter
blühenSich ausruhen
OrtNordfenster.Westlich östlich.
BeleuchtungHell, aber keine direkte Sonne.Erleuchten.Schatten.
Temperatur+18 ° C... + 23 ° C..+15 ° C... + 18 ° C, nicht niedriger, wenn Sie im Raum bleiben.Nicht niedriger als +12 ° C und nicht höher als +18 ° C. Abschneiden.
FeuchtigkeitBesser hoch. Nicht sprühen. Auf eine Palette mit einer feuchten Komponente legen: Blähton, Moos, Sand.Ein feuchtes Tuch wird auf die Batterie neben der Blume gelegt.Bietet trockene Luft.
BewässerungReichlich.Wenn der Mutterboden austrocknet.Reduzieren (einmal im Monat).
Top Dressing 1 Mal.
Blooming - komplexe Dünger zum Blühen.
Blattig - für Ficuses (1,5 Kapseln pro Liter Wasser).
In 14 Tagen.In 7 Tagen.In 14 Tagen.Im Monat.Nicht bewerben.

Begonien auf offenem Boden pflanzen und weiter pflegen

Die Landung erfolgt, wenn die Frostgefahr vorbei ist, die beste Zeit ist Anfang Juni. Der Ort ist hell gewählt, aber vor direkter Sonne und Wind geschützt. Sämlinge werden gezähmt, um die Luft allmählich zu öffnen.

Mit Asche vermischter Humus wird am Boden der Pflanzgruben gegossen. Die gepflanzten Sämlinge werden mit der gleichen Zusammensetzung gemulcht..

Die Pflege im Freien umfasst eine Reihe von Funktionen:

  • Von Mitte Frühling bis Mitte Herbst alle 14 Tage mit Humus-, Asche- und Kalium-Phosphor-Düngemitteln gedüngt.
  • Prise Stiele 7-8 cm hoch, um das Wachstum von lateralen Prozessen zu stimulieren.
  • In heißen Sommern reichlich gießen, in regnerischen Sommern - wenn der Boden um 1 cm austrocknet.

Merkmale und Unterschiede der überwinternden Haus- und Gartenbegonien

Der November ist der Beginn der Ruhephase, aber dies ist eine ungefähre Zeit. Es hängt alles davon ab, wo die Pflanze den Sommer verbracht hat. Was ist die Aufgabe, die Blüte zu verlängern oder zu reduzieren. In jedem Fall muss die Blume mindestens 3 Monate ruhen..

Zimmer

Wenn Hauspflanzen im Winter gelagert werden, werden sie nicht aus dem Topf genommen, sondern abgeschnitten, so dass ein Spross von 1 cm verbleibt. Enthalten unter den in der Saisonübersicht beschriebenen Bedingungen.

Garten

Ende Oktober werden Gartenproben ausgegraben, die Wurzeln gekürzt, mit einem Fungizid (Fitosporin) behandelt, getrocknet und in einen Behälter mit Torf gegeben. Bis zum Frühjahr in einen dunklen, trockenen Raum stellen. Und auch an der Kühlschranktür aufbewahrt, eingewickelt in Sphagnummoos oder in eine Baumwolltasche.

Im Frühjahr pflanzen sie in einen Topf und nach der Keimung auf offenem Boden.

Reproduktion von Begonien

Tuberöse Begonie wird auf drei Arten vermehrt: Samen, Stecklinge und Teilen der Knolle.

Knolle

Eine effektive Methode, aber möglich, wenn mindestens drei Knospen an den Teilen verbleiben.

Schritt für Schritt:

  • Mit einem desinfizierten scharfen Messer wird die Knolle geschnitten.
  • Behandle den Schnitt mit Kohle.
  • Gepflanzt nach dem Pflanzschema.

Stengel

Mit dieser Methode werden Mitte des Frühlings folgende Aktivitäten durchgeführt:

  • Die Stecklinge sind ca. 10 cm vom Mutterstrauch entfernt.
  • Nehmen Sie einen Behälter mit feuchtem Torf und pflanzen Sie Sprossen hinein.
  • Wenn sie Wurzeln schlagen, sitzen sie. Drücken Sie beim Umpflanzen auf das Wachstum der Seitentriebe.

Saat

Die Methode ist lang und mühsam. Bei der Platzierung eines Hauses ist es schwierig, Saatgut zu erhalten:

  • Blumen werden mit einem Pinsel künstlich bestäubt;
  • Wenn Früchte erscheinen, ist es nicht einfach, Samen zu sammeln, da sie sehr klein sind.

Samenpflanzprozess:

  • Mit Sand vermischte Samen werden in einen Behälter mit Erde für Begonien gegossen. Mit einer Sprühflasche anfeuchten.
  • Mit einem transparenten Deckel abdecken (Glas, Folie).
  • Nach dem Auftreten von verstärkten Sprossen tauchen sie.

Fehler, Krankheiten und Schädlinge beim Anbau von Begonien

Symptome

Äußere Manifestationen auf den Blättern

Tuberöse Begonie - Pflanzen und Pflege im Garten und in Töpfen, Fortpflanzung, Foto

Begonie ist eine Pflanze mit sehr hohen dekorativen Eigenschaften. Außerdem ist es einfach zu wachsen. Diese Pflanzen vertragen Schatten gut und sind ideal für Gärten, die selten der Sonne ausgesetzt sind. Die Blume wächst gut im Garten, geeignet für Balkone, Fensterbänke mit Nordausrichtung. Erfahren Sie alles über das Pflanzen von Knollenbegonien und die Pflege der Pflanze im Garten zu Hause. Wenn Sie die Besonderheiten des Anbaus beobachten, können Sie den Charme seiner schönen Blumen lange Zeit genießen.

Pflanzeneigenschaften

Tuberöse Begonie (Begonia tuberhybrida) ist eine unprätentiöse mehrjährige Pflanze. Sie sieht überall gut aus, ist sehr vielseitig und äußerst beliebt. Begonien wurden erstmals 1690 vom französischen Botaniker Charles Ploumeier in der Geschichte beschrieben. Der Name stammt von einem anderen französischen Pflanzenexperten, Michel Begon, und wurde als Tribut verwendet. Zarte bunte Blumen waren jedoch schon viel früher bekannt - historischen Quellen zufolge wurden sie bereits im 14. Jahrhundert in China angebaut..

Die zahlreichen Sorten machen die Begonienblüte bei Gärtnern beliebt und beliebt. Die Anlage ist in Europa seit vielen Jahren bekannt. Gartenbegonienblüten wachsen gut unter unseren klimatischen Bedingungen. Viele Sorten entstehen durch die Kreuzung zahlreicher Arten aus Afrika und den Anden.

Begonie ist eine kleine Pflanze, deren Triebe selten 30 cm überschreiten. Die Blüte neigt dazu, sich schnell zu verzweigen, was sie noch attraktiver macht. Es sieht aus wie ein kleiner Busch, der mit schönen Blumen geschmückt ist. Bemerkenswerte Blätter sind kurz, herzförmig, fleischig und glänzend und auf ziemlich langen Blattstielen gepflanzt.

Die Straßenbegonie blüht von Juni bis zum ersten Frost und ist somit die beste Dekoration für Sommer- und Herbstgärten. Bekannt ist auch die winterliche oder immer blühende Begonie (Begonia x semperflorens-groworum). Die tuberöse Begonie verdankt ihren Namen der Tatsache, dass sie unterirdische Knollen bildet, mit denen sie sich vermehrt. Im Garten gepflanzte Pflanzen sehen sehr beeindruckend aus. Diese Blumen eignen sich auch zum Wachsen in Töpfen, Außenbehältern und Balkonen.

Sorten und Sorten von Begonien mit Fotos

Es ist schwer in Worten zu beschreiben, wie Begonienblumen aussehen. Pflanzensorten repräsentieren eine riesige Sammlung verschiedener Farben und Formen.

Es gibt 2 beliebte Gartenarten, die im Freien angebaut werden können:

  1. Tuberös (Begonia x tuberhybrida) mit großen bunten Blüten.
  2. Semperflorens - immer blühend oder immer blühend (Begonia semperflorens). Wächst bis zu 50 cm hoch und blüht von Frühling bis Herbst.

Zu Hause werden normalerweise folgende Arten angebaut:

  1. Royal (Begonia Rex) - mit wunderschön gefärbten Blättern;
  2. Winter (Begonia x hiemalis) - mit extrem edlen rosa Blütenständen.

Einige Arten sind einjährig - müssen jährlich gepflanzt werden, andere, wie z. B. Knollenbegonien, können überwintern.

Es gibt knollige Sorten mit halbgefüllten, gefüllten und einfachen Blüten. Beliebt ist auch die kaskadierende ampelöse Begonie mit viel kleineren Blüten. Königliche Begonie gibt nicht viele Blumen, Blätter geben ihm ein dekoratives Aussehen.

Begonien-Sorten sind schwer zu zählen, ihre Anzahl ist riesig, ebenso wie die Anzahl der Variationen und Sorten. In Haus und Garten wird häufiger Standardknollenbegonie angebaut, die in drei Hauptgruppen unterteilt ist. Das Teilungskriterium ist die Art und Größe der Blumen..

  1. Die beliebteste Sorte ist die großblumige Begonie (Begonia x tuberhybrida grandiflora). Unterscheidet sich in der Farbe der Blumen und der Struktur - sie können sehr gezackte, gesäumte Kanten haben. Die Sorte bildet schöne, gefüllte Blüten, die ein bisschen wie Rosen aussehen. Die Blütenstände haben einen Durchmesser von bis zu 20-30 cm, obwohl sie, wenn sie auf einer Fensterbank wachsen, normalerweise keine große Größe erreichen. Blumen sind weiß, gelb, rosa, orange, rot, burgund, es gibt zweifarbige Sorten, zum Beispiel weiß mit einem dunkelroten Rand.
  2. Ampel Begonien - zeichnen sich durch eine schöne Buschform aus, bilden dünne, lange, herabhängende Stängel. Ampel-Sorten eignen sich besser für Balkone, auf denen sie in Kisten oder hängenden Töpfen - Töpfen - gut aussehen. Die Triebe sind mit dünnen Blüten bedeckt, die große Blütenstände bilden, sie sehen sehr attraktiv aus. Sorten von Begonien vom Ampeltyp unterscheiden sich in Farbe und Form der Blüten - einige von ihnen sind einfach, andere sind Frottee, die prächtigsten. Kaskadierende Begonie ist die beste Pflanze für schattige Balkone.
  3. Multiflora Multiflora (Begonia Multiflora Maxima) ist keine Gartenbegonie, die Pflanze ist für den Balkon geeignet, hat winzige Blüten. Auf der Fensterbank sieht es gut aus. Wie die königliche Begonie ist sie eine der beliebtesten Pflanzen mit Zierblättern, die mit Zotten bedeckt und in verschiedenen, schönsten Farben und Mustern bemalt sind..
Name und Beschreibung der SorteFoto
Kamelie zweifarbig (zweifarbig Kamelie) rosa. Der beste Ort ist eine leicht schattierte Position, die vor den Winden geschützt ist. Der Boden sollte humus, durchlässig und feucht sein. Blüht im Juli - Oktober. Wächst bis zu 25-40 cm hoch.
Fimbriata weiß (Fimbriata). Farbe weiss. Sorte: Fimbriata - zottelig. Höhe: 20-25 cm. Blütezeit: Juni-September. Blätter in Form eines Herzens. Blüten wachsen in den Ecken der oberen Blätter, haben einen Durchmesser von bis zu 12 cm, die Blütenblätter sind verdreht.
Fimbriata rot (Begonia Fimbriata). Farbe Rot. Sorte: Fimbriata - zottelig. Höhe: 20-25 cm. Blütezeit: Juni-September. Die Blüten sind rot und haben einen Durchmesser von bis zu 12 cm.
Fimbriata Orange (Begonia Fimbriata). Sorte: Fimbriata - zottelig. orange Farbe.
Fimbriata pink (Fimbriata). Zottelige rosa Fimbriata.
Fimbriata gelb (Fimbriata). Begonie mit gelben Blüten.
Weiße Grandiflora (Grandiflora). Herzförmige Blätter, dichte, saftige Blütentriebe. Blumen wachsen in den Ecken der oberen Blätter, gezackte Blütenblätter. Der unterirdische Teil ist eine abgeflachte Zwiebel, die mit einer dicken dunkelbraunen Haut bedeckt ist..
Grandiflora rot bauchig (Grandiflora). Rote Blüten mit überbackenen Blütenblättern.
Orange Grandiflora. Orange gezackte Blütenblätter.
Rosa Grandiflora. Pinke Blumen.
Weiße Pendel (Begonia x tuberhybrida pendula). Farbe weiss. Höhe: 30 cm. Blütezeit: Juni-September. Herzförmige Blätter; dichte, saftige Blütentriebe. Blumen wachsen in den Ecken der oberen Blätter an hängenden Trieben. Sie erreichen einen Durchmesser von 7 cm.
Pendula ist rot. Pendel mit roten Blüten.

Pflanzenvorteile

  1. Begonien blühen den ganzen Sommer über bis zum ersten Frost..
  2. Wachsen Sie gut in der Sonne und im Halbschatten.
  3. Die Auswahl zwischen den verfügbaren Sorten ist so groß, dass Sie zwischen vielen interessanten Blütenfarben und verschiedenen Formen mit einer Höhe von 10 bis 30 bis 35 cm und geraden oder hängenden Stielen wählen können.
  4. Die Blume kann in Blumenbeeten, in Töpfen, Behältern, die Terrassen und Balkone schmücken, gezüchtet werden.
  5. Fertige Setzlinge sind im Frühjahr weit verbreitet.
  6. Junge Pflanzen können problemlos zu Hause auf einer Fensterbank gezüchtet werden, indem Knollen gepflanzt werden, die in einem Geschäft gekauft oder aus der Vorsaison im Frühjahr gelagert wurden.

Landung

Der Anbau einer immer blühenden Knollenbegonie ist einfach und auch für Hobbygärtner geeignet.

Auswahl der Knollen

Es ist wichtig, die richtigen Knollen mit den hochwertigsten Blumen auszuwählen und einen geeigneten Pflanzort vorzubereiten. Dies ist eine ausreichende Garantie dafür, dass die Pflanzen attraktiv und resistent gegen Krankheiten und widrige Wetterbedingungen sind..

Achten Sie beim Pflanzen darauf, dass die Knollen gesund sind, ohne Anzeichen von Schimmel und Fäulnis. Die Knollen haben eine charakteristische Becherform mit Knospen in der Aussparung. Im Frühjahr sind auf ihnen deutlich rosafarbene Knospen zu sehen, was auf Gesundheit und Vitalität hinweist. Achten Sie darauf, sie bei der Landung nicht zu beschädigen.

Begonie wird aus Knollen vermehrt, damit sie die Eigenschaften der Mutterpflanze beibehält. Begonien aus Knollen zu züchten ist nicht schwierig, Sämlinge und Zwiebeln werden normalerweise in Gartengeschäften gekauft.

Reproduktion

Im zeitigen Frühjahr (vorzugsweise Ende Februar oder im März) werden die Knollen geteilt. Dies ist der beste Weg, um Begonie zu vermehren. Diese Pflanzen können sich auch durch Samen oder Stecklinge vermehren, aber das Trennen der Knollen ist am effektivsten..

Die Knollen sollten so geteilt werden, dass jeder mindestens eine gesunde Knospe hat (Auge genannt). Wunden, die durch das Teilen von Knollen entstehen, sollten mit Holzkohle behandelt und tagsüber trocknen gelassen werden. Holzkohle kann in der Apotheke gekauft werden, die Tablette muss mit einem Messer zerkleinert werden. Dies schützt die Pflanze zusätzlich vor Pilzkrankheiten und Fäulnis. Am Ende des Tages beginnen sie zu landen.

Wahl eines Landeplatzes, Boden

Gartenbegonie, wie Balkon, Topf lieber nicht in der Sonne sein. Diese Pflanzen lieben Schatten. An einem sonnigen Ort sind die Stängel leicht verdünnt, die Pflanze hat Probleme mit der Blüte, die fleischigen Blätter können während der Hitze leicht verbrannt werden. Sie fühlen sich im Schatten definitiv besser. Aus diesem Grund werden häufig andere Pflanzen von ihrer Firma verwendet: Nadelbäume, die Blumen beschatten. Für den Balkonanbau ist ein Ost- oder Südbalkon geeignet, der jedoch mit einem Regenschirm beschattet ist.

Es ist am besten, einen windgeschützten Pflanzplatz zu wählen, insbesondere für kaskadierende Sorten. Spröde Stängel können starken Windböen nicht standhalten.

Der Boden sollte sein:

  • leicht sauer;
  • Humus;
  • locker genug;
  • durchlässig;
  • In die Töpfe muss eine kleine Schicht Drainage gegossen werden - Blähton, Kies.

Verwenden Sie Blumenerde gemischt mit saurem Torf und Kompost. Der Erde kann Hydrogel zugesetzt werden, das überschüssiges Wasser zurückhält und es beim Trocknen des Substrats freisetzt.

Die Töpfe werden wie folgt ausgewählt:

  • Wählen Sie für 1 Knolle einen Topf mit einem Durchmesser von 9-12 cm.
  • Ein Topf mit einem Durchmesser von 15 cm reicht für 2 kleine Knollen (2,5-7 cm groß) oder eine große;
  • Ein guter Blumentopf oder Korb mit einem Durchmesser von 25 cm ist für 3 Knollen geeignet.
  • Um jede Knolle sollte ein Freiraum von 2,5 bis 3 cm vorhanden sein.

Begonien wachsen gut bei 20 Grad Celsius, sodass Sie sie zu Hause problemlos auf einer Fensterbank anbauen können.

Landezeit

Die Knollen werden ca. 3 Monate vor dem geplanten Frostende in Töpfe gepflanzt - dies ist Ende Februar oder Anfang März. Wenn Sie möchten, dass Ihre Pflanzen im Sommer oder im späten Frühling blühen, pflanzen Sie am besten im März. Später wird die Pflanze angenommen, aber sie hat möglicherweise keine Zeit zum Blühen oder die Blüte wird sich stark verzögern.

Knollen pflanzen

Begonie ist eine Pflanze aus unterirdischen Knollen, die wie Blumenzwiebeln aussehen. Der Anbau von Begonien im Garten und in Töpfen auf dem Balkon beginnt mit der Auswahl der Knollen. Es ist am besten, Blumenzwiebeln von einem zuverlässigen Hersteller zu kaufen. Zum Zeitpunkt des Pflanzens können Knollen Knospen haben - ein Zeichen dafür, dass sie gesund und in gutem Zustand sind. Es muss darauf geachtet werden, dass die Nieren nicht gebrochen oder zerstört werden.

Begonie erfordert eine ganz besondere Pflanzmethode.

  1. Befeuchten Sie den gekauften Boden mit warmem Wasser.
  2. Füllen Sie den Topf ca. 5 cm von oben mit Erde.
  3. Machen Sie für jede Knolle kleine Löcher in den Boden, die so tief sind, dass sich die Knollenoberseite nach dem Einsetzen auf der Oberfläche befindet.
  4. Pflanzen Sie die Knollen mit dem konkaven Teil nach oben in die Rillen im Boden. Wenn die Knolle auf beiden Seiten keine Vertiefung hat, suchen Sie nach einer winzigen rosa Knospe oder einem Auge darauf - sie zeigen die Oberseite der Knolle.
  5. Bedecken Sie die Seiten der Knolle vorsichtig mit Erde, der obere Teil schläft nicht ein.
  6. Stellen Sie die Blumentöpfe mit Begonienknollen an einen hellen Ort mit einer Temperatur von über 13 Grad Celsius. Sie können die Töpfe mit Glas oder einer Plastiktüte abdecken.
  7. Gießen Sie die Knollen mit Wasser von Raumtemperatur, um den Boden feucht zu halten. Wenn die Pflanze wächst, müssen Sie sie häufiger mit viel Wasser gießen. Versuchen Sie, den Bereich, in dem die Blätter wachsen, nicht zu gießen. Das Wasser muss so viel gegossen werden, dass es auf den Ständer ragt. Gießen Sie nach einer halben Stunde Wartezeit das abgelassene Wasser aus dem Stand.
  8. Die Pflanze wird einmal pro Woche mit Dünger für Blütenpflanzen gedüngt.

Härten, in den Boden verpflanzen

Vor dem Einpflanzen in den Boden lohnt es sich, die Pflanzen mehrere Tage lang zu härten - sie mehrere Stunden lang an die frische Luft zu bringen und die Härtungszeit schrittweise zu verlängern.

Begonien vertragen keinen Frost, daher ist es sicherer, sie nach dem 15. Mai nach draußen zu bringen oder zu verpflanzen. Wenn Sie an einen dauerhaften Ort (Blumenbeete, Behälter) verpflanzen, müssen Sie die Pflanze vorsichtig in die Löcher absenken und versuchen, den Wurzelballen nicht zu beschädigen.

Begonie zu züchten ist nicht schwierig. Garten-, Königs- und Ampelsorten haben ähnliche Anforderungen..

Bewässerung

Die Pflanze hat einen hohen Bedarf an Wasser und Nährstoffen. Der Boden sollte immer leicht feucht, aber nicht nass sein. Daher sollte die Begonie mäßig bewässert werden, um die Intensität der Bewässerung während der Phase des verstärkten Wachstums zu erhöhen. Nicht mit zu kaltem Wasser gießen, da sonst Flecken auf den Blättern auftreten..

Beachtung! Begonie nicht überfüllen. Der Boden sollte nicht zu feucht sein, da die Pflanzen zusammen mit den Knollen verrotten.

Dünger

Die Düngung ist ein wichtiges Wartungselement. Begonie hat einen hohen Bedarf an Mineralien, die Kaskadensorte stellt besonders hohe Anforderungen an Düngemittel. Daher müssen Sie sie wie alle mehrjährigen Blumen häufig füttern. Verwenden Sie vorgefertigte Zubereitungen für Begonien. Sie können auch Düngemittel für andere schattentolerante acidophile Pflanzen verwenden. Das Top-Dressing wird die ganze Saison über durchgeführt. Die beste Fütterungsmethode ist das Auftragen von Dünger mit Bewässerung.

Gartenpflege im Herbst, Winter

Gartenbegonien sind nicht ganz frostbeständig. Wenn sie also als Stauden angebaut werden, stellen Sie sicher, dass sie nicht vor dem Winter gefrieren. Im Spätherbst werden die Knollen aus dem Boden entfernt und nach der Reinigung von Trieben und Blättern in einen belüfteten Behälter gegeben.

Auf Balkonen wachsende Ampel-Begonien sollten ähnlich behandelt werden. Unmittelbar nach dem ersten Frost sollte die Pflanze aus den Behältern genommen, vorsichtig vom Boden geschüttelt und in einer Höhe von ca. 2 cm über der Knolle abgeschnitten werden. Nach 1-2 Tagen, wenn der Boden leicht trocken ist, müssen die Knollen von Bodenresten gereinigt, die betroffenen und beschädigten Knollen entfernt und die guten an einem belüfteten Ort aufbewahrt werden.

Die Knollen werden in Pappe oder Holzkisten ausgelegt und mit Torf oder Sand bedeckt, damit sie nicht austrocknen. Die Temperatur in einem Raum ohne Fenster sollte 3-10 Grad Celsius betragen. Knollen überwintern auf diese Weise bis zum Frühjahr an einem dunklen, trockenen Ort..

Wenn Begonien für den Winter nach Hause gebracht werden, müssen Sie ihnen einige Monate Pause von der Blüte geben. Pflanzen brauchen auch in heißen Klimazonen Ruhe..

In Töpfen wachsen

Topfbegonie ähnelt manchmal winzigen Rosen und ist daher sehr beliebt. Die Pflege von Topfsorten ist dem Anbau von Gartensorten sehr ähnlich..

  1. Landeplatz. Die Hauptsache ist, Schatten zu spenden, die Blume wächst gut auf nördlichen Fensterbänken ohne Sonne. Ähnliche Anforderungen gelten für die schönen königlichen Begonien, die zu Hause häufiger vorkommen als andere Arten. Die Knollenarten können das ganze Jahr über im Haus angebaut werden - es ist keine Überwinterungszeit erforderlich. Die Pflanze sieht im hinteren Teil des Raumes großartig aus - in den Regalen, am Tisch.
  2. Bewässerung. Die Pflanze muss ziemlich regelmäßig bewässert werden - sie kann nicht in einen Topf mit Wasser gegossen werden, aber sie mag es nicht einmal, den Boden vorübergehend auszutrocknen.
  3. Top Dressing. Wenn Sie dicke, schöne Blumen benötigen, müssen Sie während der gesamten Saison - von Februar, März bis Spätherbst - regelmäßig düngen. Dies ist sehr wichtig, da Topfbegonien einen sehr hohen Bedarf an Mineralien haben. Richtig ausgewählte Düngemittel sind der beste Weg, um einen angemessenen Säuregehalt im Substrat aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund lohnt es sich, Präparate zu verwenden, die speziell für die Düngung von Begonien entwickelt wurden..

Krankheiten und Schädlinge

Tuberöse Sorten von Begonien werden nicht oft krank. Manchmal greifen Blattläuse sie an. Manchmal treten Pilzkrankheiten auf:

  • Mehltau,
  • grauer Schimmel,
  • Spek,
  • Fäulnis.

Sie können das Krankheitsrisiko verringern, indem Sie die Pflanzen unter Einhaltung des Bewässerungsregimes richtig anbauen.

Foto. Mehltau auf Begonienblättern

Zusammenfassen

Tuberöse Begonie ist eine sehr attraktive Pflanze. Es sieht im Garten gut aus und wird oft auf Fensterbänken gesehen. Es ist eine der wenigen attraktiven Pflanzen, die im Schatten gepflanzt werden können, weshalb es so beliebt ist. Die Blume zeichnet sich durch ihren Charme aus und wird daher häufig zur Dekoration für Gärten, Balkone und Fensterbänke. Sobald eine Begonie gepflanzt ist, lassen viele sie für immer im Garten. Es eignet sich auch als Pflanze für Teich- und Steingärten.

Begonie aus Samen zu Hause - säen und wachsen

Bei Zimmerpflanzen zeichnet sich Begonie durch ihre Blattgröße und ihr attraktives Aussehen während der Blüte aus. Es reproduziert sich einfach und erfordert keine komplexen Manipulationen beim Verlassen. Viele Züchter züchten zu Hause Begonien aus Samen und erhalten eine gesunde Pflanze, die zu Hause als Dekoration dient..

Auswahl an Begonien

Die Begonienkultur zeichnet sich durch attraktive Blütenstände aus und ist in eine Vielzahl von Sorten und Unterarten unterteilt. Bei der Auswahl einer Sorte für die Samenvermehrung sollte Folgendes beachtet werden:

  • Laubbegonie - wird selten zur Vermehrung durch Samen verwendet. In einem Fachgeschäft gekauft und zur weiteren Keimung verwendet.
  • Tuberöse Sorten werden am häufigsten zur Samenvermehrung verwendet. Eine Besonderheit sind große Knospen. Die Pflanze kann lange blühen.
  • Strauchbegonie - kann durch verschiedene Methoden, einschließlich Samen, vermehrt werden.

.Vermehrung von Begonien durch Samen

Aus Samen gewachsene Begonien verlieren nicht ihre Eigenschaften und sprießen schnell zur weiteren Transplantation an einen dauerhaften Ort.

Aussaatdaten der Begonie

Begonien aus Samen zu Hause erfordern die Einhaltung der Pflanzdaten. Der Zeitpunkt kann je nach Art des Saatguts unterschiedlich sein. Wenn Samen in einem Fachgeschäft gekauft werden, werden sie etwas später gepflanzt, da das Pflanzmaterial die Vorbereitungen bereits bestanden hat. Wenn Haussamen verwendet werden, werden Mitte Januar Begonien gepflanzt..

Auswahl der Samen zum Einpflanzen in den Boden

Wichtig! Um die Aussaat zu erleichtern, werden die Samen mit feinem Sand gemischt und gleichmäßig auf der Bodenoberfläche verteilt.

Wenn ein Blumenspross erscheint?

Die ewige Begonie, deren Sämlinge innerhalb von 15 Tagen nach dem Pflanzen erscheinen, erfordert eine sorgfältige Pflege. Nach dem Auflaufen verringern kleine Triebe die Wachstumsintensität und frieren für eine Weile ein. Es ist wichtig darauf zu achten, dass dünne Triebe beim Gießen nicht beschädigt werden..

Begonie sprießt nach dem Pflanzen

Auswahl eines Behälters für die Aussaat

Die immer blühende Begonie ist eine beliebte Pflanze, die einen Topf mit der richtigen Größe benötigt, um zu Hause aus Samen zu wachsen. Zum Pflanzen werden kleine Behälter verwendet. In Zukunft wird die Pflanze an einen festen Ort verpflanzt. Folgendes kann als Behälter zum Pflanzen von Saatgut verwendet werden:

  • Behälter für den Anbau von Sämlingen;
  • Silikonformen;
  • spezielle Torftabletten;
  • flache Tabletts.

Beachten Sie! Der Topf sollte breit, aber nicht tief sein. Dies beschleunigt den Keimprozess und erleichtert die Pflanzenpflege..

Bodenvorbereitung

Das Wachsen von Knollenbegonien zu Hause aus Samen erfordert eine vorbereitende Bodenvorbereitung. Pflanzerde wird in einem Fachgeschäft gekauft oder eigenständig zubereitet. Um Ihre eigene Formel zu erstellen, müssen Sie:

  • Mischen Sie einen Teil des Laublandes und die Hälfte des Torfs und des Sandes.
  • Sieben Sie die resultierende Mischung so, dass keine Klumpen entstehen, und füllen Sie den Behälter.

Weitere Informationen! Begoniensamen sind klein, daher werden sie nicht zu tief gepflanzt, da sonst die Sprossen sehr lange erscheinen.

Samen säen

Um schnelle Triebe zu erhalten, ist es wichtig, die Merkmale während der Aussaat zu beachten. Es ist notwendig, Samen in geringer Tiefe in den Boden zu pflanzen. Decken Sie den Samen nicht von oben mit Erde ab, da dies zum Tod des Samens führen kann. Für die Landung werden die folgenden schrittweisen Anweisungen bereitgestellt:

  • Füllen Sie den Pflanzbehälter mit der Nährstoffmischung.
  • Den Boden gründlich gießen und einige Minuten ruhen lassen, damit das Wasser vollständig absorbiert wird.
  • Pflanzen Sie die Samen vorsichtig in kleine Löcher.
  • Mit Folie oder Glas abdecken.

Durch die Verwendung von Folie können Sie einen Treibhauseffekt erzielen und die Keimung der Samen beschleunigen. Wenn die Samen im Sommer keimen, sollten Sie die Folie regelmäßig entfernen und frische Luft einlassen, damit die Samen nicht ersticken.

Es ist wichtig zu wissen! Säen Sie die Samen in einer gleichmäßigen Schicht. Dies erhöht die Anzahl der Sämlinge. Nachdem die Sprossen erscheinen, müssen Sie sie vorsichtig ausdünnen und die stärksten Proben zurücklassen.

Aussaat in Torftabletten

Damit die Pflanze schnell keimen kann, wird empfohlen, spezielle gepresste Torftabletten zu verwenden. Der folgende Aktionsalgorithmus wird ausgeführt:

  • Die Tabletten werden in einen Behälter gegeben, in den keine Feuchtigkeit eindringen kann.
  • heißes Wasser wird in den Behälter gegossen, so dass der komprimierte Torf allmählich zu quellen beginnt;
  • Überwachen Sie den Zustand der Tablette. Falls erforderlich, wird Wasser hinzugefügt.
  • Der Samen wird in die Mitte des geschwollenen Torfes gelegt.
  • Nach dem Pflanzen der Samen sollte der Behälter mit Folie abgedeckt und an einen sonnigen Ort gestellt werden.

Verwenden von Torftabletten, um Begonien zu züchten

Um den Keimungsprozess zu beschleunigen, müssen Sie den Zustand der Nährstoffmischung sorgfältig überwachen und regelmäßig anfeuchten.

Was beeinflusst die Keimung??

In einigen Fällen keimt der Samen nicht gut und die Züchter können nicht auf die Sprossen warten. Folgende Faktoren können die Samenkeimung beeinflussen:

  • Falsche Lagerung von Pflanzenmaterial. An einem kalten und feuchten Ort können Sprossen nicht auftreten.
  • Nicht genug Feuchtigkeit. Wenn nicht regelmäßig gewässert wird, trocknet der Boden aus und es erscheinen keine Triebe..
  • Falsche Temperaturbedingungen. Damit die Samen sprießen können, muss der Behälter mit dem Spross auf die Fensterbank gestellt werden. Die Temperatur für die Keimung muss mindestens +25 ° C betragen.

Du solltest wissen! Die Langzeitlagerung des Samens kann das Wachstum von Sprossen beeinflussen. Die Samen können drei Jahre lang zum Pflanzen verwendet werden.

Übergabe an einen festen Ort

Tuberöse Begonie wird aus Samen gezüchtet. Das Pflanzen und Pflegen des Pflanzmaterials unterscheidet sich nicht von anderen Sorten. Nachdem die Pflanze sprießt, wird sie an einen dauerhaften Wachstumsort verpflanzt. Wählen Sie vor dem Pflanzen den richtigen Topf. Der Behälter sollte mittelgroß sein. Die Wurzeln der Pflanze sind mittelgroß. Die Wurzeln sollten nicht zu stark durch die Wände des Topfes eingeschränkt werden. Die Aktionen beim Umpflanzen einer Pflanze an einen dauerhaften Wachstumsort sind wie folgt:

  • Kleine Steine ​​müssen als Drainage in den vorbereiteten Behälter gegeben werden.
  • Mischen Sie zu gleichen Teilen Laubmischung, Torf, Sand und Humus. Die resultierende Nährstoffmischung passt fest in den Topf.
  • Befeuchten Sie den Boden gründlich.
  • Machen Sie ein kleines Loch in den Boden.
  • Nehmen Sie die Sämlinge zusammen mit dem Boden heraus und legen Sie sie an einen neuen Ort.
  • Stampfen Sie den Boden.

Umpflanzen von Sämlingen an einen dauerhaften Wachstumsort

Wenn Torfbecher verwendet werden, können Sie Begonien zusammen mit einem Torfbehälter in einen Topf pflanzen. In Zukunft wird der Torfbecher zerfallen.

Wichtig! Es wird nicht empfohlen, Laubböden in Gebieten zu verwenden, in denen Eichen oder Weiden wachsen. Solche Böden können Tannine enthalten, die das Pflanzenwachstum negativ beeinflussen..

Was tun, wenn Begoniensamen nicht keimen??

Wenn keine Sprossen erscheinen, wird der Behälter mit den Sämlingen an einen wärmeren Ort gestellt und das Bewässerungsregime wird regelmäßig überwacht. In einigen Fällen können Sprossen aufgrund von Samen von schlechter Qualität nicht auftreten. In diesem Fall wird empfohlen, neue Samen zu pflanzen und mit Plastikfolie abzudecken. Auch wenn nicht alle Samen keimen, können Sie tauchen und die stärksten Sämlinge zurücklassen.

Grundregeln für die Bewässerung

Beim Anbau von Begonien ist es wichtig, die Bewässerungsregeln einzuhalten. Eigenschaften:

  • Nach dem Pflanzen muss die Bewässerung durch Sprühen aus einer Sprühflasche erfolgen.
  • Das Sprühen von Sprossen wird nicht empfohlen, da dies zu Verbrennungen und gelben Flecken führen kann.
  • Die Pflanze muss alle drei Tage gegossen werden.
  • im Sommer wird ein Topf mit einer Pflanze in eine Pfanne mit Wasser gestellt; Die Wurzeln nehmen unabhängig voneinander die erforderliche Flüssigkeitsmenge auf.

Vor dem Gebrauch wird das Wasser vorab verteidigt und erst danach zur Bewässerung verwendet.

Begonie wird auf verschiedene Arten angebaut. Mit Saatgut können Sie eine große Anzahl von Sämlingen erhalten, ohne die Eigenschaften zu beeinträchtigen. Es ist wichtig, das richtige Pflanzmaterial auszuwählen und alle Regeln für das Pflanzen im Boden zu befolgen.

Pflanzen und Pflegen von Knollenbegonien beim Wachsen aus Samen

Eine Besonderheit der Art Begonia tuberhybrida - Knollenbegonie - ist das Vorhandensein eines dicken Rhizoms in Form einer Knolle mit einer Größe von 2 bis 6 cm in Pflanzen. Diese Blüten sind aufgrund ihrer schönen langen (von Mai bis Oktober) Blüte und großen Vielfalt beliebt. Durch die Art der Stängel unterscheiden sich Busch- und Ampelformen, Blüten ähneln im Aussehen Rosen, Pfingstrosen, Kamelien, Nelken, Narzissen. Begonien werden als Topfkultur auf Fensterbänken angebaut und in Körben und Behältern gepflanzt, um Balkone, Terrassen und offenes Gelände in Blumenbeeten zu dekorieren.

Die Herausforderungen und der Spaß am Wachsen aus Samen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Knollenbegonien zu reproduzieren: durch Samen, Blatt- oder Stängelstecklinge, durch Teilen der Knolle. Der Samenanbau ist aus folgenden Gründen am zeitaufwändigsten:

  • Die Samen von Begonien sind sehr klein, die Keimung und Qualität der im Laden gekauften Samen sind manchmal enttäuschend, insbesondere wenn nur 5-10 davon in der gekauften Packung enthalten sind. Eine gute Keimung wird durch frisches Pflanzenmaterial sichergestellt, das insbesondere aus eigenen Pflanzen gewonnen wird.
  • Sämlinge sind nicht freundlich, sie sind auch sehr klein und zart und fordern die Bedingungen.
  • Die Pflege der Sämlinge dauert lange, etwa 4 Monate, da sie sich zunächst sehr langsam entwickeln.

Trotzdem ist das Pflanzen von Knollenbegonien aus Samen und die Pflege der Sämlinge ein unterhaltsamer Prozess, wenn man das Ergebnis im Auge behält. Die Gründe, warum Amateure zu solchen Arbeitskosten gehen:

  • Die Vielfalt der im Handel als Samen erhältlichen Sorten ist viel größer als bei Knollen. Es ist einfacher, Samen neuer Begonienarten zu erwerben als Stecklinge oder Knollen.
  • Samen sind viel billiger als Knollen und je bevorzugter, desto mehr Pflanzen sollen gewonnen werden..
  • Mit künstlicher Bestäubung können Sie Ihre eigenen Samen erhalten und Pflanzen mit neuen Qualitäten verleihen.

Wenn Sie aus Ihren eigenen Samen wachsen, erhalten Sie die richtige Menge an Pflanzen derselben Sorte, sodass Sie jede Designidee umsetzen können.

Ein Beispiel für die Verwendung einer Vielzahl von Begonien im Design

Landezeit

Ein erfolgreiches Ergebnis wird eher erzielt, wenn der Zeitpunkt für das Pflanzen richtig ist. Der Beginn und die Dauer der Blütezeit hängen davon ab sowie von der Größe der am Ende der Saison gebildeten Knolle, die für die spätere Erhaltung im Winter wichtig ist. Begonie blüht 140-150 Tage nach der Aussaat, dh nach 5 Monaten.

  • Für die Raumpflege müssen Sie im November bis Dezember Samen säen.
  • Für die Gartendekoration ist die beste Aussaatzeit der Januar. In diesem Fall werden starke Pflanzen mit entwickelten Blättern und Knospen, die im Juni zur Blüte bereit sind, in den Boden gepflanzt..

Je später die Samen gesät werden, desto später blüht die Begonie und desto kleiner werden die resultierenden Knollen..

Samen säen

Begoniensamen sind so klein, dass es schwierig ist, sie einzeln zu säen, wobei die erforderlichen Intervalle eingehalten werden. Daher werden gekaufte Samen häufig mit einer Schale bedeckt.

Körnige (links) und regelmäßige Begoniensamen (rechts)

Um zu verhindern, dass das zerbrechliche Wurzelsystem übermäßig beeinträchtigt wird, können Sie spezielle Torftabletten und körnige Samen verwenden..

Die Aussaat erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  1. Bereiten Sie den Boden vor:
    • Kaufen Sie Erde für Begonien oder kochen Sie sie selbst, indem Sie Rasen und Laub mischen.
    • in jedem Fall Sand, Perlit oder Vermiculit hinzufügen;
    • Desinfizieren Sie den Boden, indem Sie ihn einfrieren, mit kochendem Wasser und einer Lösung von Kaliumpermanganat verschütten oder in einem Wasserbad dämpfen.
  2. Füllen Sie den Säbehälter mit Löchern für den Abfluss überschüssiger Feuchtigkeit mit Erde und befeuchten Sie ihn. Wenn Sie Torftabletten verwenden, legen Sie diese in ein Tablett und füllen Sie sie zum Einweichen mit Wasser.
  3. Verteilen Sie die Samen auf der Oberfläche des Bodens oder der Tabletten, ohne sie zu vertiefen. Mit einer ausreichenden Anzahl von Samen werden sie zur gleichmäßigen Verteilung mit trockenem Sand gemischt. Einzelne Samen werden bequem auf die Spitze einer Nadel oder eines Zahnstochers übertragen.
  4. Die Aussaat mit Wasser bestreuen, um die Samen auf den Boden zu kleben, und mit einem transparenten Deckel, einer Folie oder einem Glas abdecken.
  5. Stellen Sie den Behälter an einen warmen (+ 25 ° C) hellen Ort.

Wenn Zweifel an der Keimung bestehen, wird empfohlen, doppelt so viel Samen zu nehmen.

Video zum Pflanzen von Samen

Pflanzpflege

Die Schale kann das Auflaufen von Sämlingen um mehrere Tage verzögern. Die Samenkeimung muss 10 bis 25 Tage warten. Während dieser ganzen Zeit sowie nach dem Auflaufen der Sämlinge sollten bestimmte agrotechnische Regeln eingehalten werden..

  1. Entfernen Sie den Unterstand erst, wenn echte Blätter erscheinen. Öffnen Sie ihn einfach täglich zum Gießen und Lüften.
  2. Die Bewässerung erfolgt mit einer Sprühflasche oder direkt in die Palette, wenn sich der Behälter mit Feldfrüchten oder Torftabletten auf der Palette befindet. Gleichzeitig ist eine Staunässe des Bodens nicht akzeptabel..
  3. Die Pflanzen müssen bis Ende März beleuchtet sein und bis zu 14 Stunden Tageslicht bieten. Sie sollten vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden..

Die Sämlinge wachsen zunächst sehr langsam..

Sämling pflücken

Das Knollen von Begonien wird 2-3 Mal durchgeführt.

Nach dem Erscheinen von drei echten Blättern wird die erste Auswahl getroffen, dh in getrennten Bechern oder einfach in einem Abstand von 5 bis 6 cm voneinander. Um die noch sehr empfindlichen Wurzeln der Pflanzen nicht zu beschädigen, muss der Boden zunächst angefeuchtet werden, damit er nicht zu stark an den Wurzeln haftet, sondern nicht vollständig von ihnen abbröckelt. Pflanzen sollten mit einer Schaufel unter die Wurzel gehebelt und zusammen mit einem irdenen Klumpen an einen neuen Ort gebracht werden. Achten Sie nach dem Umpflanzen darauf, die Jungen zu gießen.

So sehen Begoniensämlinge vor der ersten Ernte aus.

Bei Pflanzen in Torftabletten ist kein Pickel erforderlich. Durch einfaches Entfernen der Schale von der Tablette müssen die Sämlinge in einen größeren Behälter umgepflanzt werden. Nach der ersten Transplantation entwickeln sich die Sämlinge aktiver.

Und hier ist das Ergebnis der ersten Wahl

Wenn sich die Blätter benachbarter Pflanzen schließen, ist es Zeit für eine zweite Ernte. Dieses Mal sollte jede Pflanze in einen separaten Topf gestellt werden, in dem sie bis zum Pflanzen an einem dauerhaften Ort verbleibt. Der Primer muss das gleiche Rezept wie zuvor haben.

Entwässerungs- und Lockerungselemente (Sand, Vermiculit) sind erforderlich.

Es ist höchste Zeit, hier die zweite Wahl zu treffen.

Es wird empfohlen, Sämlinge an einem hell belüfteten Ort zu züchten, wobei die Pflanze allmählich an offene Bodenbedingungen gewöhnt wird. Aktivitäten, die regelmäßig durchgeführt werden müssen:

  • befeuchten und lockern Sie den Boden;
  • Ändern Sie die Position der Pflanzen relativ zur Lichtquelle so, dass sie sich symmetrisch bilden.
  • Pflanzen untersuchen, um Entwicklungsprobleme, das mögliche Auftreten von Krankheiten oder Schädlingen rechtzeitig zu erkennen.

Top Dressing

Beginnen Sie eine Woche nach der Ernte mit der Fütterung von Begonien mit komplexen Düngemitteln für heimische Pflanzen. Das Top-Dressing sollte zweimal im Monat erfolgen. Wenn sich die Pflanze nicht schnell genug entwickelt, können Sie zusätzlich Stickstoffdünger auftragen, um die grüne Masse zu erhöhen, während die Düngerkonzentration niedrig sein sollte.

Wenn Knospen erscheinen, ist es vorzuziehen, Kali-Phosphor-Dünger zu verwenden. Düngemittel werden nach dem Gießen immer auf feuchte Böden ausgebracht.

Transplantation und weitere Pflege

Begonie sollte auf offenem Boden gepflanzt werden, wenn die Frostgefahr vorbei ist. Der Ort wird sonnig oder im hellen Halbschatten mit lockerem Nährboden gewählt. Bei Gruppenpflanzungen beträgt der Abstand zwischen den Pflanzen 30-50 cm.

So sieht ein Sämling aus, der zum Pflanzen bereit ist.

  • Zum Pflanzen in hängenden Töpfen oder Behältern werden Behälter mit einer Rate von 5 bis 8 Litern pro Pflanze entnommen.
  • Für den Heimanbau sollte der Behälter breit, aber nicht unbedingt tief sein, der Boden ist locker und entwässert.

Weitere Pflege besteht in Unkraut jäten, mäßig gießen, den Boden lockern und einmal im Monat mit komplexem Dünger füttern.

Pflanzenbildung

Einfache Techniken ermöglichen Ihnen eine schöne Buschform und eine lange, üppige Blüte.

Jede Blume lebt nicht länger als 10 Tage, neue erscheinen anstelle der gefallenen. Die Blüte erfolgt kontinuierlich mit einer großen Anzahl von Trieben mit Knospen. Um die Bildung von Seitentrieben zu beschleunigen, muss die Oberseite der 7–8 cm langen Stängel eingeklemmt werden. Dies ist besonders wichtig für Ampelformen..

In der Knollenbegonie blühen weibliche und männliche Blüten auf derselben Pflanze. Männliche Blüten zeichnen sich durch große Größen und doppelte Formen aus. Frauen sind bescheidener: Sie sind kleiner und haben nur 4–5 glatte Blütenblätter. Um eine üppigere Blüte männlicher Blüten zu gewährleisten, müssen weibliche Blüten entfernt werden, da die Vitalität der Pflanze nicht nur für die Blüte, sondern auch für die Bildung von Früchten aufgewendet wird. Wenn Sie Ihre eigenen Samen bekommen möchten, können Sie ein paar weibliche Blumen hinterlassen.

Ende der Blütezeit

Am Ende der Saison, wenn die Begonie aufhört zu blühen, müssen Sie die Fütterung einstellen und die Bewässerung schrittweise reduzieren. Vor dem Einsetzen des Frosts müssen die Stängel abgeschnitten, die Knollen ausgegraben, vom Boden befreit und mit einem Fungizid oder Kaliumpermanganat behandelt werden. Legen Sie die getrockneten Knollen in Torf- oder Sphagnummoos, um sie vor dem Austrocknen zu schützen, wickeln Sie sie in eine Plastiktüte und legen Sie sie in den Gemüselagerbereich im Kühlschrank.

Wenn Sie Begonien als Staude anbauen, können Sie einen Topf oder einen Balkonbehälter in das Haus stellen und die Pflanzen weiter pflegen und sie im Frühjahr im Garten pflanzen.

Entwicklungsprobleme: Tabelle der Ursachen und Abhilfemaßnahmen

Mögliche Entwicklungsprobleme der im Garten und in Innenräumen wachsenden Knollenbegonie sind ungefähr gleich.

ProblemmanifestationMögliche GründeEntscheidung
Fehlende BlüteSchwache BeleuchtungBewegen Sie sich an einen beleuchteten Ort
Schwerer, nicht atmungsaktiver oder durchnässter BodenBackpulver in den Boden geben und mit der Zeit lockern
TransplantationsschadenMit Stickstoffdünger oder organischer Substanz füttern
NährstoffmangelMit Komplex- und Kalium-Phosphor-Dünger füttern
Fehlende RuhezeitIntensivpflege und Fütterung mit organischer Substanz oder Stickstoffdünger
Trockene Luft, unzureichende BewässerungRegelmäßige Bewässerung, Luftbefeuchtung
SchädlingeVerwenden Sie Insektizide
Dekorative Laubbegonie-SorteDer Grund ist irreparabel, Sie müssen eine andere Sorte kaufen
Begonie-Sorte, die nach dem sechsten Ring am Stiel blühtVerwenden Sie ein Stimulans
PflanzenalterungMit Babys oder Stecklingen verjüngen
Knospen fallen ohne zu blühenNährstoffmangelMit Komplex- und Stickstoffdünger füttern, spezielle Zubereitungen auswählen
Blätter und Knospen fallenLuft oder Boden übertrocknenMäßig rechtzeitige Bewässerung, Luftbefeuchtung
Blasses LaubMangel an LichtStellen Sie die Pflanze an einen Ort mit guter Beleuchtung
Blätter werden gelbMangel an Wasser, Mineralien oder ParasitenÄndern Sie den Boden, behandeln Sie die Wurzeln mit Kaliumpermanganat

Krankheits- und Schädlingsbekämpfung

Begonien sind wie andere Pflanzen anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall..

Graufäule ist an einer grauen Beschichtung der Blätter und Schleim an den Knospen zu erkennen. Es entwickelt sich am häufigsten bei feuchtkaltem Wetter. Wenn Graufäule auftritt, muss das betroffene Laub entfernt und die Pflanzen mit einem speziellen Präparat besprüht werden, das durch eine Kupfersulfatlösung ersetzt werden kann. Um es in einem Liter Wasser zuzubereiten, lösen Sie 2 g Vitriol und 20 g Seife, Sie können flüssig machen.

Es macht sich durch das Auftreten von weißer Blüte und hellgrauen Flecken auf den Blättern bemerkbar. Es entwickelt sich unter widrigen Wetterbedingungen: Zugluft, plötzliche Temperaturänderungen. Ohne spezielle Vorbereitungen die Blätter mit Seifenwasser abspülen..

Wenn die Stängel geschwärzt werden, ist es notwendig, die betroffenen Fragmente zu entfernen und die Pflanze mit einem Fungizid zu behandeln.

Das Auftreten von glasigen Flecken auf der Unterseite der Blätter weist auf eine Krankheit hin, die durch das Erkennen von Bakterien verursacht wird. Die erkrankte Pflanze muss entfernt und verbrannt werden, und die Erde muss zur Vorbeugung mit einer Kupferoxychloridlösung desinfiziert werden.

Junge Triebe werden durch Blattlauskolonien geschädigt, sie können mit gewöhnlichem Seifenwasser abgewaschen werden.

Die rote Spinnmilbe, an der Begonien leiden, sowie Blattläuse können durch Besprühen mit den Insektiziden Intavir oder Karbofos zerstört werden.

Knollenbegonie ist eine spektakuläre Blütenpflanze. Die Fortpflanzung und Pflege erfordert besondere Anstrengungen, die jedoch gerechtfertigt sind, da das Ergebnis wunderschön gestaltete Räume und Gärten sind.

Top