Kategorie

1 Sträucher
Mücken in Innenblumen - wie man sie zu Hause loswird?
2 Kräuter
Häusliche Pflege von Hyazinthen nach der Blüte
3 Veilchen
Ernten Sie Sorten schwarzer Johannisbeeren mit den köstlichsten und größten Beeren, wie man Büsche pflanzt und züchtet
4 Rosen
Selbstbestäubte Gurken: 20 Sorten für Freiland- und Gewächshäuser

Image
Haupt // Rosen

Wachsender Balsam aus Samen zu Hause


Balsam ist unprätentiös und angenehm mit reichlich Blüten und ausnahmslos ein Favorit aller Blumenzüchter..

Die helle Vielfalt der Schattierungen seiner Blumen macht Lust, so viele Arten dieser wunderbaren Pflanze wie möglich in Ihrer Blumensammlung zu haben..

Es ist nicht schwer, Samen zahlreicher Balsamsorten zu kaufen..

Und eine elegante Blume aus Samen zu züchten ist noch einfacher und kann auch ein Anfänger tun..

Samen kaufen

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für den erfolgreichen Anbau von Balsam sind Qualitätssamen. Bei der Auswahl ist es wichtig, die folgenden Aspekte zu berücksichtigen.

Verfallsdatum. Balsamsamen bleiben 7 bis 8 Jahre lebensfähig. Es wird jedoch empfohlen, frische Samen zu bevorzugen, um die Keimung sicherzustellen. Bei der Auswahl und Untersuchung der Informationen auf dem Beutel ist es wichtig, nicht auf den Zeitraum des Verkaufs von Saatgut zu achten, sondern auf den Zeitraum ihrer Sammlung, anhand dessen Sie deren Frische bestimmen können.

Jährlich oder mehrjährig. Balsamin hat sowohl einjährige als auch mehrjährige Sorten. Sie können den Balkon mit einjährigen Pflanzensorten dekorieren. Für den Innenanbau ist es besser, mehrjährige Sorten zu bevorzugen, damit sie das Auge länger als ein Jahr mit luxuriöser Blüte erfreuen..

Sorte oder Mischung. Beim Kauf von Saatgut ist es wichtig zu wissen, dass eine Sortenmischung es einem Erzeuger ermöglicht, Blüten mit unerwarteten Schattierungen zu züchten. Dies kann jedoch auch enttäuschend sein, da die angebauten Balsame keine Sortenmerkmale aufweisen. Die klassische Sorte garantiert die gewünschte Form und das gewünschte Farbspektrum.

Zuverlässiger Hersteller. Erfahrene Erzeuger empfehlen, Saatgut nur von großen Saatgutunternehmen und zuverlässigen, bewährten Geschäften zu kaufen..

Balsamsamenernte

Experimentierbegeisterte können versuchen, junge Pflanzen aus ihren eigenen gesammelten Samen eines heimischen Pflanzenbalsams zu züchten.

Um jedoch Samen in Innenräumen zu erhalten, muss die Pflanze künstlich bestäubt werden. Dazu müssen Sie während der Blütezeit Pollen mit einem Pinsel sammeln und mit mehreren Strichen über die Stempel verteilen..

Nach dem Ende der Blüte bilden sich an der Pflanze Früchte, die sich im reifen Zustand in trockene durchscheinende Kapseln mit vielen sehr kleinen Samen verwandeln.

Sammeln Sie die Samen sehr sorgfältig. Bei der geringsten unangenehmen Berührung zerbröckeln die Kisten sofort und die Samen streuen in alle Richtungen. Aus diesem Grund wurde der Balsam "empfindlich" genannt..

Die Samenbox sollte am Morgen gepflückt werden, indem Sie sie zwischen die Fingerkuppen halten. Am Morgen ist die Frucht mit den Samen leicht feucht und nicht so rutschig, so dass die Möglichkeit besteht, den Inhalt nicht zu verlieren. Die gesammelten Samen müssen getrocknet und in eine Papiertüte gefaltet werden.

Samen verlieren innerhalb von 7 - 8 Jahren nicht ihre Keimung.

Wenn Sie Balsam aus Samen ziehen, müssen Sie sich darauf vorbereiten, dass eine Pflanze mit einer unerwarteten Blütenfarbe aus dem Samen wachsen kann, der seine Sortenmerkmale verloren hat.

Beachten Sie gute Ratschläge, damit die Hausblume von Zamioculcas zur Freude wird.

Wenn in Ihrem Garten Platz für einen neuen Bewohner ist, interessieren Sie sich für die Arten von Innenpalmen https://sad-doma.net/houseplants/decorative-leaf/palmy/populyarnye-vidy-komnatnyh-palm.html. Diese Exoten werden den Innenraum perfekt ergänzen.

Samen und Erde für die Aussaat vorbereiten

Legen Sie die Samen vor der Aussaat von Balsamsamen 10 Minuten lang in eine schwache Kaliumpermanganatlösung und legen Sie sie dann einen Tag lang in warmes Wasser.

Als nächstes sollten Sie das Land für das Pflanzen vorbereiten. Balsamsämlinge reagieren sehr empfindlich auf die Zusammensetzung des Bodens, der locker und leicht sauer sein sollte. Hierfür eignet sich eine selbst hergestellte Mischung aus gleichen Teilen der folgenden Komponenten:

  • Torfland (2 Teile);
  • Blech (1 Teil);
  • Vermiculit (1 Teil);
  • Fluss grober Sand (1 Teil).

Im Laden können Sie fertige Sämlingserde kaufen. Es ist jedoch unbedingt erforderlich, ein Fünftel Vermiculit oder Sand hinzuzufügen, um den Boden locker und atmungsaktiv zu machen. Dies gibt der Erde die Möglichkeit, schneller auszutrocknen, und schwache Sämlinge sterben nicht an übermäßiger Feuchtigkeit..

Der Sämlingsbehälter sollte etwa 7 cm hoch oder etwas größer sein. Dazu können Sie einen Plastikbehälter, eine breite Schüssel oder einen Topf nehmen. Es ist notwendig, Löcher in den Boden des Behälters zu bohren und ihn mit einer 2 cm dicken Schicht aus expandiertem Ton zu versehen.

Diese Vorsichtsmaßnahme verhindert, dass sich Wasser im Boden festsetzt, und schützt die Sämlinge vor Wurzelfäule. Am Vorabend der Aussaat müssen Sie den Behälter mit Erde füllen und mit einer Lösung von "Fitosporin" verschütten, die die Mikroflora des Bodens verbessert und vor so schwerwiegenden Problemen wie dem "schwarzen Bein" schützt..

Samen säen

Wenn die Grundvorbereitungen getroffen sind, können Sie damit beginnen, Balsam mit Samen zu multiplizieren..

Der ideale Aussaattermin ist Mitte März. Bereits im Juni können die ersten blühenden Blüten des jungen Balsams bewundert werden.

Bei der Aussaat sollten die Samen geräumiger und in gleichem Abstand voneinander platziert werden, um eine gleichmäßige Beleuchtung der Sämlinge zu gewährleisten.

Die Samen sollten oberflächlich ausgesät werden und mit einem feuchten Zahnstocher leicht auf den Boden gedrückt, aber nicht eingetaucht werden, damit die Samen genügend Licht zum Keimen erhalten.

Als nächstes müssen Sie die Pflanzen mit Wasser besprühen und den Behälter in eine Plastiktüte legen und mit Luft füllen. Ein warmer Ort und eine gute Beleuchtung sind für eine erfolgreiche Keimung unerlässlich. Sie sollten die Sämlinge jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung schützen..

Die optimale Temperatur für die Samenkeimung liegt zwischen +22 und +25 ° C..

Nach ca. 3 Wochen erscheinen die ersten Triebe. Während dieser Zeit ist es wichtig, die folgenden Aktionen einzuhalten:

Lüften Sie die Pflanzen so oft wie möglich und schütteln Sie das angesammelte Kondensat aus dem "Gewächshaus" ab, um die Samen vor Luftstagnation und Pilzinfektion zu schützen.

Befeuchten Sie den Boden aus der Sprühflasche und vermeiden Sie so ein Übertrocknen und Staunässe. Ergänzen Sie die Sämlinge morgens, abends und an einem wolkigen Tag mit einer Phytolampe.

Beim Gießen von Sämlingen ist darauf zu achten, dass kein Wasser auf den Wurzelkragen einer Jungpflanze fällt, um Fäulnis zu vermeiden. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen die "Bottom Watering" -Methode, dh gießen Sie Wasser in das Tablett, auf dem sich ein Behälter mit Sämlingen befindet.

Dank der richtigen Pflege entwickeln sich Balsamsämlinge schnell. Wenn die ersten echten Blätter erscheinen, können Sie die Sprossen in separate Behälter tauchen. Dafür eignen sich kleine Plastikbecher. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, Drainagelöcher in sie zu bohren und etwas expandierten Ton auf den Boden zu legen..

Wenn die Sämlinge aufgrund von Lichtmangel zu lang sind, sollten Sie beim Tauchen die unteren Teile der langen Stängel tiefer vertiefen. Es wird empfohlen, die Tassen mit kleinen Balsamen etwas länger im "Gewächshaus" aufzubewahren und sie allmählich an die frische Luft zu gewöhnen.

Bei ausreichendem Licht und regelmäßigem Gießen werden die Sämlinge stark und stämmig und beginnen früh zu buschen. Wenn sich junge Pflanzen in keiner Weise verzweigen möchten, müssen Sie die Spitzen einklemmen, um aktiv Seitentriebe zu bilden. Je mehr neue Triebe wachsen, desto prächtiger wird der Busch und desto reicher blüht er.

Wenn junge Pflanzen merklich wachsen und ihre Wurzeln vollständig mit einer irdenen Kugel verschlungen sind, können Sie sie in neue permanente Töpfe verpflanzen und warten, bis ein heller Placer aus zarten Balsamblüten erscheint.

Wie Sie sehen können, ist es nicht so schwierig, Balsam aus Samen zu ziehen. Sie müssen nur einige Pflanzregeln einhalten und den Sämlingen ein wenig Pflege und Liebe schenken - und ein Balsamgarten mit einer bunten Streuung schöner Blumen wird in Ihrem Zuhause blühen..

Und für die Neugierigsten empfehlen wir Ihnen, sich mit dem Video über den Anbau von Balsam aus Samen vertraut zu machen.

Wie man Balsam aus Samen züchtet?

Balsam oder nasse Vanka ist ein wunderschöner üppiger Busch mit dunkelgrünem Laub. Er verliebte sich in Blumenzüchter wegen seiner hellen Blüte. Während dieser Zeit ist die Pflanze mit vielen Blüten in verschiedenen Farben bedeckt, außerdem kann die Blüte bei richtiger Pflege das ganze Jahr dauern. Trotz der Tatsache, dass Balsam eine Zimmerpflanze ist, kann er im Sommer auch in einem Blumenbeet gepflanzt werden..

Zu Hause lässt sich Balsam leicht aus Samen ziehen. Die Hauptsache ist, sie richtig auszuwählen (oder zu sammeln) und alle Bedingungen für das Wachstum von Sämlingen zu schaffen.

Auswahl und Zubereitung von Samen

Gekaufte Samen werden zum Anbau von Balsamen verwendet. Wenn Sie bereits eine erwachsene Blütenpflanze zu Hause haben, können Sie die Samen selbst sammeln.

Wenn Sie Samen in einem Geschäft kaufen, sollten Sie Folgendes beachten:

  1. Samen müssen von hoher Qualität sein, daher müssen Sie sie nur von vertrauenswürdigen Lieferanten kaufen.
  2. Um eine Zimmerpflanze zu erhalten, werden Samen mehrjähriger Sorten ausgewählt und einjährige Samen zum Pflanzen auf offenem Boden verwendet.
  3. Um die Sortenmerkmale zu erhalten, sollten Sie keine Samenmischung wählen. Es ist besser, jede Art einzeln zu nehmen.
  4. Trotz der Tatsache, dass die Samen länger als 6 Jahre gelagert werden können, wird die höchste Keimrate bei frisch geernteten Samen erzielt.

Sie können Samen von hausgemachtem Balsam sammeln, nachdem dieser verblasst ist. Anstelle von abgefallenen Blütenständen bilden sich kleine Früchte und beim Reifen Samenkapseln.

Wenn Sie Samen sammeln, sollten Sie dies sehr sorgfältig tun. Bei der geringsten falschen Bewegung platzt die Kapsel und die Samen zerstreuen sich. Aus diesem Grund wird der Balsam auch als ungeduldig bezeichnet.

Behandeln Sie die Samen vor der Aussaat 10 Minuten lang in einer warmen, schwachen Lösung von Kaliumpermanganat. Dann einen Tag in sauberem Wasser einweichen.

Bodenvorbereitung

Für eine erfolgreiche Keimung von Balsamsamen wird lockerer Nährboden ausgewählt. Das Substrat wird in einem Geschäft gekauft oder unabhängig durch Mischen hergestellt:

  • ein Teil Sand, Gartenerde und Vermiculit:
  • zwei Teile Torf.

Um der Krankheit "schwarzes Bein" vorzubeugen, wird empfohlen, den Boden mit Fitosporin zu bewässern.

Samen säen

In einen breiten, aber nicht tiefen Behälter (nicht mehr als 10 cm) eine Drainageschicht aus expandiertem Ton legen und mit Erde bestreuen. Haken Sie den Samen mit einem feuchten Zahnstocher ein und senken Sie ihn in den Behälter, ohne ihn zu vertiefen, aber nur leicht auf den Boden zu drücken.

Kleine Balsamsamen sind auch praktisch, um direkt in Torftabletten zu wachsen.

Sprühen Sie die gesäten Samen mit einer Sprühflasche ein und decken Sie den Behälter mit Folie ab. Stellen Sie es auf eine beleuchtete Fensterbank und vermeiden Sie direkte Strahlen in einem Raum mit einer Temperatur von mindestens 25 Grad.

Pflege von Balsamsämlingen

Entfernen Sie den Film, nachdem die Sprossen erschienen (nach drei Wochen). Bei Bedarf werden die Sämlinge mit Beleuchtung ergänzt und beim Herausziehen der Sämlinge wird auch Erde hinzugefügt. Es ist besser, die Sämlinge in einer Schale zu gießen, um Wurzelfäule zu vermeiden.

Sobald die Sämlinge eine Höhe von 2 cm erreichen und 2 echte Blätter bilden, beginnen sie, in getrennte Tassen zu pflücken. Drücken Sie die Spitzen zusammen, um die Bildung von Seitentrieben nach einer Woche zu stimulieren.

Junge Balsame sind bereit, an einen dauerhaften Ort zu verpflanzen, wenn sie Büsche bilden, und die Wurzeln verschlingen die Erde vollständig in einem Glas.

Balsam: wächst aus Samen zu Hause

2.1 Allgemeine Boarding-Zeiten

  • 2.2 Erfolgreiche Termine im Mondkalender
  • 3 Beliebte Sorten mit Fotos
  • 4 Aussaat: Schritte und wichtige Tipps
  • 5 Sämlingspflege
  • 6 Auf offenes Gelände übertragen und weiter pflegen

    Beliebte Arten von Balsamen

    Impatiens ist eine Gattung von Blütenpflanzen der Familie der Balsaminaceae, darunter etwa 500 Arten, die auf der Nordhalbkugel und in den Tropen verbreitet sind.

    In Regionen mit strengen Wintern wird Balsam ausschließlich als jährliche Ernte angebaut. Der allgemeine Favorit - der empfindliche Waller oder Waller (Impatiens walleriana) - hat heute andere Arten von Balsamen überschattet. Aber andere Pflanzen, größer und üppiger, Neuguinea-Balsam-Hybriden (Impatiens New Guinea), großer, aufrechter Touch-Me-Not-Balsam (auch als Gartenbalsam - Impatiens Balsamina bekannt), zwei Meter eisenhaltiger Balsam (Impatiens glandulifera) oder anmutiger Balsam Balfoura (Impatiens balfourii) verdienen große Aufmerksamkeit. Denn große Größen und eine weniger üppige Blüte erschweren die Pflege anderer Arten nicht..

    Unabhängig von der Art des Balsams handelt es sich um einfach zu züchtende Pflanzen, die leicht zu züchten sind. Und die einfachste, beliebteste und erschwinglichste Methode, charmante empfindliche Tiere zu züchten, ist natürlich die Aussaat von Samen.


    Impatiens glandulifera, Drüsenbalsam (Impatiens glandulifera). © Waldemar Weiss


    Impatiens namchabarwensis oder scharfer Balsam (Impatiens namchabarwensis). © Rene Stalder


    Große Impatiens oder großer Balsam (Impatiens grandis). © Nobuhiro Suhara

    Beliebte Sorten mit Fotos

    Die häufigsten Sorten und Sorten von Balsam sind:

    • Exotisch;

    Saatgutsammlung und -auswahl zur Aussaat

    Die Pflanze verbreitet sich aktiv durch Selbstsaat. Balsam-Samenkapseln explodieren buchstäblich, offen von jeder Berührung, die Pflanze gibt großzügig Selbstsaat. Ohne Kontrolle kann sich Balsam leicht in Unkraut verwandeln, aber das Ernten von Samen ist aufgrund dieser Eigenschaft sehr schwierig. Dies muss zu Beginn des Aufhellens der Kartons erfolgen. Es ist besser, die Früchte im Voraus mit Gaze oder einem Stück transparentem Tuch zu binden, um ein Verschütten zu verhindern.

    Balsamsamen bleiben sehr lange lebensfähig, bis zu 8 Jahre. Daher ist es beim Kauf von Saatgut überhaupt nicht notwendig, nach den frischesten Samen zu suchen. Wenn der Sommer regnerisch ist und es nicht möglich ist, Samen zu sammeln, können Sie außerdem ohne einen zusätzlichen Keimtest Ihre eigenen Samenbestände der Vorjahre verwenden..

    Wie man selbst Samen sammelt


    Balsamsamen können selbst geerntet werden

    Die Vermehrung von Balsam durch Samen erfordert mehr Zeit und Geduld als das Wurzeln von Stecklingen. Viele Züchter bevorzugen jedoch diese Methode. Damit die Samen an der Pflanze reifen können, müssen die Blüten bestäubt werden. Am einfachsten ist es, die Büsche im Freien auszusetzen, wo die leuchtenden Blumen sofort Insekten anziehen. Unter Innenbedingungen erfolgt die Bestäubung künstlich mit einem dünnen Pinsel zum Malen. Sammeln Sie Pollen vorsichtig mit einem Pinsel und verteilen Sie sie mit leichten Strichen auf den Blütenstempeln.

    Nach einer Weile bildet sich anstelle der Blume eine kleine grüne Frucht, die sich beim Reifen in eine trockene durchscheinende Schachtel verwandelt. Reife Kapseln platzen selbst bei leichtester Berührung und die Samen streuen in alle Richtungen. Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, den Busch abends leicht mit Wasser zu besprühen und morgens, während die Kisten noch etwas nass sind, vorsichtig von den Stielen zu nehmen. Danach werden die Samen getrocknet und zur Lagerung in eine Papiertüte gegossen..

    Video - Balsamin: Wachsen aus Samen zu Hause

    Video - Balsamin: Wachsen und Pflege

    Boden und Behälter zum Anpflanzen von Balsam

    Es ist besser, Balsame in Kisten, großen Behältern oder Schalen mit guten Drainagelöchern oder direkt auf den Beeten im Gewächshaus zu säen.

    Das Balsamsubstrat sollte leicht und auf Torfbasis sein, jedoch näher an den neutralen Säureeigenschaften liegen. Perfekt für Pflanzen, Mischungen von Gartenerde mit Torf, grobem Sand zu gleichen Teilen oder fertige Substrate für Sämlinge, denen Sie zusätzlich 1/5 des Sandes hinzufügen können.

    Einige Gärtner empfehlen, große Balsamsorten in einer erdlosen Mischung aus Torf und Sand oder Torf und Perlit (2 zu 1) zu säen. Der optimale pH-Wert für Balsam liegt bei 5,5 bis 6,3. Balsam mag keine frische organische Substanz, junge Sämlinge reagieren besonders schlecht auf Kompost. Die Bodentextur sollte locker, leicht und durchlässig sein.


    Balsamsamen. © Susan Howard

    Voraussetzung ist die Desinfektion des Untergrundes vor der Aussaat. Das Desinfektionsverfahren kann mit normalem kochendem Wasser und einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat und Fungiziden durchgeführt werden. Bei Balsamen wird der Boden gesiebt.

    Die Erde

    Während die Samen weich werden, bereiten Sie den Boden vor. Es sollte locker und leicht sauer sein. Hierzu eignet sich ein Substrat bestehend aus 50% Torf und 50% Vermiculit oder Perlit. Die Verwendung von Perlit macht die Erde locker und schützt sie vor Verklumpungen, wodurch sich das Wurzelsystem gut entwickeln kann. Vermiculit schützt die Pflanze vor Überhitzung und Unterkühlung.

    Perlit und Vermiculit - geschäumtes und gemahlenes Gestein. Bekannt für ihre Verwendung in der Pflanzenproduktion als ausgezeichneter Bodenfeuchtigkeitsregulator.

    Vor der Verwendung sollte das Substrat mit Fungiziden behandelt werden - chemischen Präparaten zur Zerstörung von Sporen und Bakterien, die als Erreger verschiedener Pflanzenkrankheiten dienen können..

    Zusätzlich zum Boden selbst muss die Blume die Entwässerung vorbereiten. Dazu ist es am besten, expandierten Ton zu nehmen. Vor dem Gebrauch sollte Blähton unter fließendem Wasser gründlich gespült werden. Nehmen Sie als nächstes einen etwa 10 cm hohen Behälter und bohren Sie kleine Löcher in den Boden. Füllen Sie zuerst expandierten Ton ungefähr 1/5 der Höhe des Topfes und dann den vorbereiteten Boden ein. Durch die Entwässerung wird verhindert, dass Wasser im Boden stagniert und die Wurzeln verfaulen.

    Zeitpunkt der Aussaat und Wachstumsstrategien

    Balzamin bevorzugt eine ziemlich späte Pflanzung. Diese Pflanze zeichnet sich durch eine verkürzte Vegetationsperiode aus, so dass die Aussaat von April bis Mai erfolgen kann. Um eine länger blühende Bepflanzung zu erhalten, wird Balsam in mehreren Wellen gesät. Zum Beispiel können die ersten Ernten im Januar durchgeführt werden, um im Mai wild blühende empfindliche Waller- oder Neuguinea-Hybriden zu bekommen..

    Impatiens können sowohl nach der klassischen Sämlingsmethode gezüchtet als auch ausgesät werden, um Pflanzenmaterial in Brutstätten und Gewächshäusern zu erhalten. Mit der ersten Option kann die Aussaat im März beginnen, aber unter Gewächshausbedingungen werden Ausbesserungen nicht früher als Mitte April gesät.

    Eigenschaften

    Balsame gehören zur Familie der einjährigen und mehrjährigen krautigen Pflanzen, manchmal sind sie Halbsträucher. Sie können beim Anbau von Sämlingen nicht als unprätentiös bezeichnet werden, da es bestimmte Regeln gibt, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Wenn Sie ihnen folgen, können Balsame sogar einem Anfänger mit Blüte gefallen..

    Es gibt viele Balsamsorten. Sie werden sowohl als Zimmer- als auch als Gartenpflanzen angebaut. Der Zeitpunkt des Pflanzens und die Merkmale der Pflege hängen weitgehend von der Sorte ab: Düngung, Lockerung, Bewässerung. Zu Hause müssen die Sämlinge eine angenehme Umgebung für die Vorbereitung ihrer Pflanzung auf offenem Boden schaffen. Balsame können gezackte oder abgerundete Blätter in verschiedenen Grüntönen haben. Die Frucht ist eine Kapsel mit mehreren Samen. Wenn Sie es berühren, öffnet es sich leicht und die Samen fallen heraus.

    Balsam-Aussaat-Technik

    1. Gießen Sie den gesiebten, losen Boden in Behälter, richten Sie ihn vorsichtig aus und befeuchten Sie ihn vorsichtig aus einer Sprühflasche, um eine Verdichtung zu vermeiden.
    2. Verteilen Sie die Samen vorsichtig auf der Oberfläche des Substrats und versuchen Sie, sie so wenig wie möglich zu platzieren. Die optimale Strategie besteht darin, die Samen einzeln in einem Abstand von mindestens 2-3 und vorzugsweise 4 cm zwischen ihnen zu verteilen..
    3. Da Wallers Balsam nur dann keimt, wenn Licht verfügbar ist, die Samen nur leicht mit feinem Sand oder gesiebter Erde bestreuen, aber nicht vollständig bedecken. Der Rest der Balsame kann mit 4-5 mm gesiebtem Boden bedeckt werden.
    4. Befeuchten Sie die Samen von oben vorsichtig aus der Sprühflasche.
    5. Decken Sie die Samen mit klarem Glas oder Plastik ab.


    Balsam schießt. © Ellen K.
    Die Keimung in Balsamen dauert normalerweise 4 bis 15 Tage, die Sämlinge erscheinen ungleichmäßig.

    Beschreibung von Wallers Balsam

    Balsamin Valera oder Waller (lateinisch Impatients Waleriana) gehört zu den krautigen Stauden der Familie Balsamin. Das Ursprungsland der Blume ist Asien und Afrika, wo sie häufig in tropischen Wäldern vorkommt.

    Aussehen

    Wallers Balsam ist ein krautiger Strauch, dessen Größe zwischen 15 und 60 cm variieren kann. Die Stängel sind dicht, saftig und neigen zu Verzweigungen. Die Größe und Farbe der Blätter kann variieren, die Form ist immer oval mit einer leichten Verzahnung am Rand.

    Für Ihre Information! Blumen verschiedener Sorten können in Form und Farbe sehr unterschiedlich sein. In einigen sind sie einsam, in anderen sind sie üppige Blütenstände. Besonders attraktiv sind die Sorten mit gefüllten Blüten..


    Spektakuläre Doppelbalsamblüten

    Bedingungen für die Samenkeimung

    Balsamsamen brauchen Licht und Wärme, um zu keimen. Die optimale Temperatur liegt bei 23-25 ​​° C. Die Lufttemperatur sollte nicht unter 20 Grad fallen. Saatgutbehälter werden am hellsten angezeigt, sind jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

    Ein weiterer für Balsame notwendiger Faktor ist die hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn das Substrat austrocknet und die Luftfeuchtigkeit nicht ausreicht, keimen die Samen möglicherweise nicht, aber eine Abdeckung ohne Belüftung gefährdet die Ausbreitung von Pilzkrankheiten. Daher wird das Glas oder die Folie buchstäblich einige Minuten lang, aber jeden Tag, angehoben.

    Krankheiten und Schädlinge

    Balsamsämlinge können mit Pilzkrankheiten infiziert sein. Zur Behandlung und Vorbeugung werden die Sämlinge mit dem Fungizid "Fitosporin" bewässert. Auch eine Spinnmilbe kann Balsam angreifen. Dies geschieht normalerweise bei unzureichender Bewässerung..

    Chemikalien werden verwendet, um Spinnmilben loszuwerden.

    Balsam-Triebe aufwachsen

    Sobald die ersten grünen Triebe erscheinen, muss die Feuchtigkeit sowohl des Bodens als auch der Luft durch Erhöhen der Häufigkeit und Dauer der Belüftung verringert werden. Es ist unmöglich, Glas oder Film vollständig zu entfernen. Pflanzen müssen unterrichtet werden, indem zuerst kleine Belüftungslöcher gelassen oder die Abdeckung immer mehr geöffnet werden, bis sie nach einigen Tagen nicht mehr vollständig entfernt werden können.

    Nach dem Entfernen des Glases oder der Folie ist es ratsam, die Lufttemperatur im Raum auf 15 bis 18 Grad zu senken oder die Pflanze an einen gleich beleuchteten, aber kühleren Ort zu bringen. Verwenden Sie Sprühen, um die leichte Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten.


    Balsamsämling. © Marc Hamer

    Kurzbeschreibung der Pflanzsorten "Vanka wet" mit Samen

    Weltweit wachsen mehr als 400 verschiedene Balsamsorten, die jeden Erzeuger erobern können..

    • Die häufigste Art von "Roly wet" ist Wallers Balsam oder, wie es anders heißt, Wallers Balsam. Es kann, wie die meisten Einjährigen, von Samen oder Setzlingen angebaut werden. Die Aussaat ist Mitte März erforderlich. Wenn sich der Garten erwärmt, haben die Sämlinge Zeit, stärker zu werden und bereit zum Pflanzen zu sein. Ein Merkmal der Sorte ist eine große Anzahl von Blütenständen, die im Blumenbeet effektiv hervorstechen, und eine abwechslungsreiche Farbpalette zwingt die Züchter, immer mehr neue Sorten zu entwickeln..
    • Balsam Waller - "Safari" sowie Balsam "Camellia" werden am besten auf der Straße angebaut, weil Die Pflanze hat ein gut entwickeltes Wurzelsystem. Der Busch ist hoch (mehr als 50 cm) und üppig, die Stängel sind saftig und dick. Es wächst sehr schnell und produziert reichlich Blüten. Blüten unterschiedlicher Farben überwiegen jedoch meist Rottöne.
    • Neuguinea-Balsam wurde von Züchtern der Sorte Hawker erhalten. Die Blätter sind sattgrün mit einer gelben Mitte. Bei richtiger Pflege blüht der New Guinea Handsome sehr lange und erfreut seinen Besitzer mit ungewöhnlich großen Blüten. Wenn aus Samen gezüchtet, vergeht die Reifezeit von 12 bis 18 Wochen vom Pflanzen bis zu den ersten Blüten. Es ist zu beachten, dass diese Sorte von der Lufttemperatur abhängt. Wenn der Durchschnitt von 20 auf 24 ° C steigt, verkürzt sich die Wachstumsphase der Pflanze erheblich..
    • Für Liebhaber außergewöhnlicher Arten ist Frotteemottenbalsam oder die Sorte „Erdbeere mit Sahne“ geeignet. Sie haben eine sehr interessante Struktur und große doppelte Blütenstiele (4-5 cm Durchmesser). Die Pflanze wächst kräftig und ist 30 bis 45 cm hoch. Dieser Typ eignet sich besser zum Aufhängen von Töpfen, da er Zweige hat, die nach unten abfallen. Wird eine originelle Lösung bei der Gestaltung eines Gartens oder einer Loggia sein. Die Keimung der Samen nach der Aussaat erfolgt innerhalb von 2-4 Wochen. Vom Zeitpunkt der Keimung bis zum Auftreten der ersten Blüten dauert es 1-1,5 Monate. Die Samenüberlebensrate ist sehr niedrig - nur 20-30%.
    • Für den Anbau zu Hause sowie zum Dekorieren von Balkonen und Blumentöpfen geeignete Sorten "Milashka", Balsam "Junge mit Finger" oder "Baby" - dies sind kleine kompakte Pflanzen bis zu einer Höhe von 40 cm mit schön dichtem Laub. Die Blüten dieser Arten sind kamelienförmig und variieren in der Farbe: weiß, rosa, lila und sogar blau. Bei richtiger Pflege blühen sie sehr reichlich. Die Blüten sind wie Schmetterlinge, die sich hinsetzen, um köstlichen aromatischen Nektar zu schmecken. Sämlinge erscheinen sehr schnell. Innerhalb von fünf Tagen erscheinen die ersten Triebe aus den Samen. Sie können zu jeder Jahreszeit säen. Die einzige Bedingung ist eine reichliche Beleuchtung für 12 bis 14 Stunden am Tag.
    • Ampel Balsam - geeignet zum Wachsen in Töpfen oder zum Aufhängen von Körben, um sie schön zu drehen.


    Es hat gut verzweigte Stängel und behält seine dekorative Wirkung für lange Zeit. Aufgrund der langen Blüte werden Ampullen häufig zur Dekoration von Terrassen und Veranden verwendet. Es wird empfohlen, das Saatgut auf dem geplanten Boden des Kindergartens zu verteilen und mit einer kleinen Schicht Flusssand von 3 mm Dicke zu bestreuen. Sämlinge werden für zwei bis drei Wochen erwartet.

    Setzlinge tauchen und junge Balsame pflegen

    Es ist notwendig, junge Balsamtriebe sehr früh zu tauchen, sobald die Triebe eine Höhe von 1 cm oder etwas höher erreichen, jedoch nicht früher als das erste Paar vollwertiger und nicht falscher Blätter erscheint. Es ist besser, Balsame in einzelnen Behältern zu pflanzen, damit die Sämlinge in den Boden gelangen können, ohne das erdige Koma zu zerstören. Spezielle Torftöpfe oder Kassetten sind perfekt. Es ist notwendig, berührungsempfindliche Substanzen sorgfältig zu transplantieren, um den irdenen Klumpen um das noch winzige Rhizom nicht zu zerstören.

    Nach dem Tauchen ist es ratsam, die Lufttemperatur um einige Grad zu senken. Bei Balsamen müssen Sie mäßig und spärlich gießen, ohne dass der Boden durchnässt wird.

    Landung auf offenem Boden

    Um Setzlinge zu pflanzen, müssen Sie in einem Abstand von 20-25 cm voneinander Löcher in den Boden graben. Ihre Tiefe sollte ungefähr der Höhe der Töpfe oder Tassen entsprechen, in denen sich die Sämlinge befinden. Vor dem Pflanzen sollte eine große Menge Wasser in Behälter mit Sämlingen gegossen werden, und dann die Sämlinge vorsichtig mit einem irdenen Klumpen aus den Töpfen entfernen.

    Pflanzen mit Erde sollten in vorbereiteten Löchern auf freiem Feld platziert werden. Streuen Sie danach alle Pflanzen vorsichtig mit fruchtbarem Boden und stopfen Sie sie so, dass sie fest im Boden sitzen. Gießen Sie die Balsamsämlinge am Ende der Transplantation mit reichlich Wasser.

    Teilen Sie einen nützlichen Artikel:

    Balsam an einem festen Ort pflanzen

    Sämlinge können erst Ende Mai an einen festen Ort gebracht werden, wenn der späte Frost nicht mehr unheimlich ist. Impatiens tolerieren einen Temperaturabfall nicht einmal auf 5 Grad Celsius, was die Möglichkeiten einer frühen Gartendekoration mit blühenden Balsamen erheblich einschränkt.

    Der optimale Abstand zum Pflanzen beträgt ca. 25 cm zwischen den Büschen (je größer der Balsam, desto größer sollte der Abstand sein). Balsame sind lichtliebend, fühlen sich bei diffusem Licht und im Halbschatten (besonders wenn sie zur Mittagszeit beschattet sind) sowie an geschützten, warmen und komfortablen Orten der Pflanze besser an. Balsame erreichen auf fruchtbarem Boden eine größere Dekorativität, können aber praktisch auf jedem Boden blühen.

    Nach dem Pflanzen muss die Pflanze gegossen und gefüttert werden, um die Dürre auszugleichen. Diese Ernte reagiert dankbar auf das Sprühen.

    Andere Methoden der Balsamzucht

    Das Schneiden von Pflanzen ist eine großartige Alternative, um die Anzahl der Büsche zu erhöhen. Starke junge Balsame werden im Mai oder Juni in den Schatten gestellt, damit sich die Triebe ausdehnen können. Die Zweige werden abgeschnitten, in Wasser, Sand oder Substrat unter der Folie verwurzelt und in getrennten Behältern gepflanzt, leicht gewachsen und als Sämlinge verwendet.

    Sie können Balsame buchstäblich das ganze Jahr über schneiden, die Büsche als Mutterpflanzen für den Winter halten oder die Stecklinge im Herbst schneiden und die bewurzelten Zweige bis zum Frühjahr drinnen lassen.

    Wie man Balsam im Garten pflegt

    Wo zu pflanzen. Diese Sissy mag keine Zugluft, mag keine Hitze, mag nicht zu viel von etwas (Wasser, Dünger). Er muss ruhig, warm und bequem sein. Es wächst gut an einem windgeschützten Ort, so dass die Sonne mehrere Stunden am Tag darauf scheint, jedoch nur morgens oder abends. Fühlt sich gut an in Baumstammkreisen, nahe der Wand eines Hauses oder eines Zauns (aber nicht auf der Südseite).

    Roly nass im Garten.

    Wachsen in Blumentöpfen, Töpfen. Diese Pflanze ist wie keine andere für den Anbau in hängenden Körben und Blumentöpfen geeignet. Sein Wurzelsystem verträgt leicht beengte Töpfe und Bodenmangel. Die Hauptsache ist, dass der Boden fruchtbar und immer feucht ist, dazu muss man ein Hydrogel hinzufügen. Die Pflege von Balsam in Blumentöpfen ist noch einfacher als die Petunie.

    Top Dressing. Das Top-Dressing wird dreimal im Monat mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln durchgeführt. Sie können Kaliummonophosphat (5 Gramm pro Eimer Wasser) empfehlen, um 0,5 Liter unter einem Busch zu gießen, aber jedes andere reicht aus..

    Bewässerung. Denken Sie daran zu gießen, aber Wasser in Maßen. Übermäßige Feuchtigkeit kann Wurzelfäule hervorrufen.

    Schauen Sie sich Ihre Pflanzen genauer an, sie geben selbst Signale, wenn Ihnen die Art und Weise, wie Sie sie pflegen, nicht gefällt:

    • Die Balsamblätter hängen herab - es bedeutet zu heiß und zu wenig Feuchtigkeit.
    • Die Blätter färben sich gelb und fallen ab - kalt, überschüssige Feuchtigkeit, auf Schädlinge prüfen.
    • Die Basis der Stängel verrottet - überschüssige Feuchtigkeit, niedrige Temperatur, mangelnde Beleuchtung.
    • Kleine oder keine Knospen - anhaltende Dürre.
    • Die Blätter sind blass, die Stängel sind ausgestreckt - unzureichende Nährstoffe im Boden, mangelnde Beleuchtung.
    • Die Beendigung der Blüte, das Herumfliegen der Blüten - ein scharfes Knacken der Kälte, das Umpflanzen in einen zu großen Topf, starkes Austrocknen des Bodens.

    Gartenbalsampflege.

    Im Allgemeinen unterscheidet sich die Pflege von Balsam nicht wesentlich von der Pflege der restlichen Gartenblumen..

    Wenn Sie versuchen, die Sorte, die Sie mögen, im Herbst zu behalten, sollten Sie nicht versuchen, sie in einen Topf zu pflanzen und in einer Wohnung zu überwintern. Meistens sterben solche Pflanzen im Haus schnell ab.

    Zu diesem Zweck ist es besser, Balsamstecklinge zu verwenden, es wurzelt perfekt.

    Gartenbalsam: Pflanzen und Pflege, Foto

    Ohne Gartenbalsam sind Landhäuser, Parkbetten oder angelegte Loggien kaum vorstellbar. Blumen ziehen mit ihrem Aroma, ihrer Schönheit an und erfreuen die Augen anderer. Balsame sind nicht anspruchsvoll für den Boden und nicht launisch im Anbau, aber sie werden mit reichlicher Blüte nur mit guter Pflege gefallen..

    Gartenbalsam: Pflanzenbeschreibung

    Diese Pflanze kommt auch in freier Wildbahn vor. Es gibt auch viele Sorten, die von Züchtern gezüchtet werden. Daher finden Sie niedrig wachsende Büsche, die kaum 20 cm erreichen, und Pflanzen, die 70 cm hoch sind (und manchmal zwischen 1,5 und 2 m)..

    Der zweite Unterschied zwischen den Sorten sind die Farben. Die Natur hat praktisch die gesamte Farbpalette angewendet, sodass Sie den Standort mit einem hell gemusterten "Teppich" dekorieren können. Die gleiche Farbe wird im Laub beobachtet - von bronze-lila Tönen bis grün.

    Auf eine Notiz! Die Leute nennen Balsam "Vanka nass", "Ogonyok", "ungeduldig".

    Blütenstände haben eine pyramidenförmige oder kugelförmige Form. Ansonsten sind die Merkmale der Kultur in der Art dieselben:

    • es ist ein langblühender Busch;
    • seine verzweigten Stängel sind glatt, saftig, aber an den Knoten spröde;
    • Balsam ist durch Laub gekennzeichnet;
    • die Länge der lanzettlichen (manchmal ovalen) Platten reicht von 8-12 cm;
    • fleischig, mit gezackten Rändern, die Blätter am Stiel sind abwechselnd angeordnet;
    • große, unregelmäßig geformte Blütenstände "sitzen" in den Blattachseln.

    Das Knospen tritt am Ende des Frühlings auf und der Duft des Blumenbeets erstreckt sich bis Mitte Herbst. Dann bilden sich am Busch längliche Achänen mit fünf Kammern. Wenn es darum geht, Samen auszuwerfen, verteilen sie sich innerhalb eines Radius von 2 Metern über das Gebiet. Aber eine ausgereifte Box kann mit einer ähnlichen Aktion auf die geringste Berührung reagieren. Daher erhielt die Blume einen anderen Namen - "Ungeduldig".

    Einstufung

    Gartenbalsam ist in 3 Hauptgruppen unterteilt:

    1. traditionelle Pflanzen mit sich ausbreitenden Zweigen; Sie zeichnen sich durch grünes Laub und rote, rosa, weiße Blumentöne aus.
    2. mittelgroße kompakte Hybriden mit violetten, orangefarbenen, rosa, roten und weißen Blütenständen;
    3. Neuguinea-Hybriden mit bunten Blättern.

    Unter jeder Art finden sich ein- und zweifarbige Pflanzen sowie Frotteenpflanzen, die wiederum in rosa, kamelienartig und nelkenartig unterteilt sind.

    Entsprechend der Wachstumsrichtung der Zweige werden Balsame in aufrecht, Busch, Ampel unterteilt. Unter den niedrig verzweigten Pflanzen gibt es Bouquet-Busch (bis zu 40 cm hoch) und Zwerg (bis zu 25 cm).

    Beliebte Balsamsorten

    Wallers Balsam. Mittelgroßer kompakter Busch mit einer üppigen, kugelförmigen Krone und nackten, stark verzweigten Stielen. Glänzende, dünne Blätter haben unterschiedliche Farben (je nach Hybride). Auf den Stieloberseiten bilden sich große gefüllte oder einzelne Blüten, die in den Farben Weiß bis Lila variieren. Es gibt Sorten von zwei Farben.

    Becherlachs. Bezieht sich auf Bodendecker mit einer großen Anzahl von verzweigten Trieben. Kann sich in schwebenden Blumentöpfen ampelös entwickeln. Große, vielfältige Blütenstände erfreuen das Auge das ganze Jahr über mit einer hellen Farbe, wenn sie in Innenräumen angebaut werden.

    Tom Tamb. Der stark verzweigte Busch erreicht eine Höhe von 25 cm. Darauf bilden sich große doppelte Blütenstände. Stängel sind gut belaubt mit zarten Tellern.

    Kamelie. Eine ausgezeichnete Auswahl für Mixborders und Rabatte. Unter angenehmen Bedingungen wächst der aufrechte Stiel bis zu 1 m. Gibt schöne große gefüllte Blüten. Es wird ausschließlich von Setzlingen angebaut, da es Angst vor Frühlingsfrösten hat.

    Es lohnt sich, der Hybridengruppe in Neuguinea besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Dies sind kompakte Büsche mit Blüten in verschiedenen Farben. Pflanzen vertragen Trockenheit gut, passen sich sowohl auf sonnigen Wiesen als auch im Schatten gut an. Sie zeichnen sich durch kontinuierliche Blüte aus..

    Zu Hause und in Gewächshäusern wird die Art als Staude angebaut. Zu den beliebten Sorten gehören "King Kong", "Super Elfin", "Rosette", "Tango", "Symphony", "Fiesta", "Java"..

    Wann man Balsam für Setzlinge pflanzt

    Unter den Bedingungen der Mittelspur wird empfohlen, Balsam in Sämlingen zu züchten, damit die Blüten nicht aufgrund eines starken Temperaturabfalls absterben. Der Zeitpunkt der Aussaat wird anhand der Region und der Merkmale der Kultur bestimmt:

    • in den zentralen Regionen fällt dieser Zeitraum von März bis Anfang April;
    • Für Gebiete im Süden können Sie von Februar bis März mit der Aussaat beginnen, jedoch mit der obligatorischen zusätzlichen Beleuchtung der Sämlinge.
    • In den nördlichen Regionen ist es ratsam, Balsam in Gewächshäusern anzubauen. Daher ist es besser, die Samen mitten im Frühling zu säen.
    • Für Ampullenarten ist der optimale Zeitpunkt der Wechsel von März bis April.

    Wenn der Balsam als Zimmerpflanze angebaut wird, können Sie auf Sämlinge verzichten, indem Sie in jedem Monat Samen in Blumentöpfe pflanzen.

    Wachsender Gartenbalsam aus Samen zu Hause

    Sämlinge ermöglichen eine frühe Blüte von Balsam in Blumenbeeten. Sie können Samen in verschiedenen Behältern säen - Plastikbecher, Behälter-Sämlingskästen, Töpfe mit einem Durchmesser von 7 cm. Hauptsache, sie haben Drainagelöcher.

    Samenvorbereitung für die Aussaat

    Das Saatgut muss einer Standardverarbeitung unterzogen werden:

    • 20 Minuten in einer leichten Manganlösung inkubiert;
    • einige Stunden in warmem Wasser einweichen, wo ein Wachstumsstimulator hinzugefügt wurde;
    • Dann werden die Samen unter fließendem Wasser gewaschen, auf eine Serviette gelegt und getrocknet.

    Dann ist das Material bereit zum Einlegen in den Boden..

    Die Wahl der Bodenmischung

    Balsam ist wählerisch in Bezug auf das Substrat. Der Boden sollte eine mäßig lockere Struktur, einen schwachen Säuregehalt und eine nahrhafte Zusammensetzung haben. Sie können fertige Erde in einem Blumenladen kaufen oder Ihre eigene Mischung herstellen, indem Sie gleiche Mengen Rasen, Sand, Torf und Perlit zu sich nehmen. Nach gründlichem Mischen der Komponenten wird das Substrat mit einem Fungizid gegen Pilzkrankheiten behandelt.

    Balsam für Setzlinge mit Samen säen

    Eine Drainageschicht wird in den Behälter gegeben und der Behälter wird mit Bodenmischung gefüllt. Die Erde wird angefeuchtet und Samen werden auf der Oberfläche verteilt. Wenn sie kleine Behälter nehmen, geben Sie jeweils 1 Samen. In Schalen und Sämlingskästen halten sie sich an das Schema - machen Sie Lücken von 3 cm.

    Nachdem die Samen mit einer dicken Schicht Erde bestreut wurden, wird sie mit einer Sprühflasche angefeuchtet (um den Balsam nicht auszuwaschen). Decken Sie den Behälter mit Glas oder Folie ab und stellen Sie ihn näher am Sonnenlicht auf die Fensterbank. Gleichzeitig versuchen sie, ultraviolette Strahlen mit Hilfe von Vorhängen (Jalousien) zu streuen..

    Sämlingspflege

    Damit Balsamsämlinge zu Hause gesund und stark wachsen können, ist es wichtig, optimale Bedingungen und Pflegeregeln einzuhalten..

    Nach 1,5-2 Wochen erscheinen die ersten Triebe. Ab diesem Zeitpunkt werden die Unterstände regelmäßig entfernt, und den wachsenden Regimen wird besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Zunächst wird die Lufttemperatur um 2-3 Grad gesenkt und tagsüber im Bereich von 18-20 Grad, nachts bei 16-18 Grad gehalten.

    Zur besseren Entwicklung sind die Sprossen mit einer Tageslänge von ca. 12 Stunden versehen. In den Frühlingsmonaten kann dies durch zusätzliche Beleuchtung mit Leuchtstofflampen erreicht werden..

    Tagsüber müssen Balsamsämlinge vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Licht sollte gestreut werden.

    Die Sämlinge müssen voll atmen. Wenn ein echtes Blatt auf den Sprossen erscheint, wird das Glas (Film) morgens und abends zunächst 10 Minuten lang aus dem Behälter entfernt. Mit jedem Tag erhöht sich die Lüftungsdauer und infolgedessen wird das Tierheim vollständig entfernt.

    Wasser sollte bei Raumtemperatur entnommen werden. Die Bewässerung erfolgt, wenn die oberste Schicht des Bodens mit einer Spritze oder einer Spritze austrocknet. Der Strahl ist nicht unter den Sämling gerichtet, sondern am Rand des Behälters verteilt.

    Es ist notwendig, mit dem Tauchen der Sämlinge von Gartenbalsam zu beginnen, wenn die Pflanze zwei echte Blätter hat. Für die Transplantation verwenden Sie am besten einzelne Kunststoffbehälter, in denen sich ein Drainageloch befinden sollte. Der Boden wird genauso verwendet wie bei der Aussaat von Samen, oder sie wählen Universal für Blütenpflanzen.

    Auf eine Notiz! Vor dem Tauchen müssen Balsamsämlinge gewässert werden, damit die Sämlinge leichter vom Boden entfernt und nicht verletzt werden können.

    Der Kommissionierprozess ist nicht schwierig, die Hauptsache ist, sich mit praktischen Werkzeugen zu versorgen. Verwenden Sie einen Löffel, einen Zahnstocher oder eine Gabel, um die Transplantation mit der geringsten Belastung durchzuführen und die Wurzeln nicht zu beschädigen.

    Füllen Sie die Tassen mit Erde, gießen Sie Wasser darüber und bohren Sie Löcher in die Mitte. Hebeln Sie die Sämlinge vorsichtig auf und geben Sie sie in einen neuen Behälter mit einem Erdklumpen. Vertiefen Sie die Sämlinge an den Keimblattblättern und fügen Sie Erde hinzu (falls erforderlich). Nach 3-4 Tagen können Sie die Sämlinge mit Epin gießen - extra für eine bessere Wurzelbildung.

    Zwei Wochen später, nachdem die Sämlinge vollständig verwurzelt sind, kann mit komplexen Düngemitteln gedüngt werden.

    Auf eine Notiz! Damit die Büsche in Zukunft üppig sind und reichlich blühen, ist es notwendig, die Oberseite der Pflanzen einzuklemmen.

    Wann im Freien transplantieren

    Vor dem Pflanzen von Balsam in ein Blumenbeet sollten die Sämlinge gehärtet werden. Töpfe mit Pflanzen während des Tages werden für mehrere Stunden auf dem Balkon oder auf der Straße herausgenommen. Die Verweilzeit wird schrittweise erhöht.

    Das ungefähre Datum für die Verpflanzung in offenes Gelände ist der 20. Mai. Aber hier sollten Sie auf die Wetterbedingungen der Regionen achten. Die Hauptsache ist, die Gefahr von Frühlingsfrösten zu vermeiden. Wenn die Lufttemperatur ziemlich kühl gehalten wird, wird empfohlen, die Blumenbeete mit einem Abdeckmaterial zu bedecken.

    Die Anpassung der Sämlinge ist erfolgreich, wenn Sie den Empfehlungen erfahrener Floristen folgen:

    • Balsam liebt die Sonne, aber in der Hitze können empfindliche Blätter verbrannt werden; Wählen Sie daher einen Standort mit hellem Halbschatten.
    • Ein Mangel an Beleuchtung führt jedoch dazu, dass sich der Busch übermäßig ausdehnt und kleine Blumen hervorbringt.
    • Gruben zum Pflanzen werden im Voraus vorbereitet, indem ein komplexer Dünger auf den Boden gelegt wird;
    • Der Spalt zwischen den Büschen wird innerhalb von 20-60 cm gehalten (je nach gewähltem Typ).
    • Bewässern Sie die Bodenmischung, bevor Sie die Sämlinge aus dem Behälter nehmen.
    • Entfernen Sie die Sämlinge zusammen mit einem irdenen Klumpen. Wenn der Boden zerbröckelt, werden die Wurzeln sanft begradigt, leicht eingeklemmt und in das Loch abgesenkt.
    • vertiefen Sie die Pflanzen auf das Niveau der Keimblätter und bestreuen Sie den freien Raum mit einem Substrat.

    Die Erde um den Balsam wird zerkleinert, bewässert und gemulcht. Alle anderen Maßnahmen beschränken sich auf die regelmäßige Pflege des Blumengartens.

    Wie man Balsam im Sommer richtig pflegt

    Diese Pflanze ist in der Lage, sich in freier Wildbahn aktiv zu entwickeln, aber Gartensorten und Hybriden sollten besonders berücksichtigt werden. Nur wenn Sie sich an die Agrartechnologie halten, können Sie eine üppige Blüte erzielen.

    Bewässerung

    Im heißen Sommer benötigen Blumenbeete viel Feuchtigkeit. Nicht alle Arten von Balsam sind dürreresistent, daher müssen Sie den Blumengarten regelmäßig gießen und sich dabei auf die Oberflächenschicht des Bodens konzentrieren. Das Verfahren sollte aber auch nicht missbraucht werden, um keine Staunässe zu provozieren. Es wird zu Pflanzenschäden durch Pilze führen..

    Jäten, Lockern

    Um den Wurzeln das Atmen zu erleichtern, wird der Boden nach der Bewässerung bis zu einer Tiefe von 1,5 cm gelockert. Parallel dazu wird gejätet, wobei Feuchtigkeit und Nährstoffe abgeführt werden. Diejenigen, die selten im Land erscheinen, können dieses Verfahren ersetzen, indem sie den Boden um die Pflanzen herum mulchen..

    Wie man für reichlich Blüte füttert

    Balsam muss vom Beginn des Pflanzens in einem Blumenbeet bis zum Herbst regelmäßig gefüttert werden. Sie werden zweimal im Monat mit einem Komplex von Düngemitteln geringer Konzentration durchgeführt. Ab dem Zeitpunkt der Blüte werden stickstoffhaltige Verbindungen vollständig ausgeschlossen und "ungeduldig" auf die Phosphor-Kalium-Ernährung übertragen.

    Gartenbalsam, wie man für Wachstum und reichliche Blüte füttert - Video

    Reproduktionsmethoden

    Balsam gehört zu Stauden, wird aber als jährliche Ernte auf freiem Feld angebaut. Daher ist die Samenvermehrung bei Sommerbewohnern am häufigsten. Es gibt aber noch eine andere Option. Wenn im Herbst Balsambüsche aus einem Blumenbeet gegraben und in Blumentöpfe gepflanzt werden, kann die Pflanze bis zur nächsten Saison in Teile geteilt werden.

    Eine andere Option ist das Pfropfen. Bei einem entwickelten Busch wird ein Teil der Stängel abgeschnitten und in Töpfen verwurzelt. Wenn der Spross Wurzeln schlägt und sich zu entwickeln beginnt, kann er in einen Blumengarten gepflanzt werden. Diese Option führt jedoch nicht immer zu einem positiven Ergebnis. Daher wird empfohlen, diese Pfropfmethode auszuprobieren:

    • Ein starker Stiel wird aus dem Mutterbusch unter der Basis geschnitten.
    • Teilen Sie es in 5 cm lange Stücke, so dass jeweils mindestens 3 Blätter übrig bleiben.
    • Blattplatten werden entfernt und die Reste werden in Wasser gelegt und an einem schattigen Ort gelagert;
    • Nach einer Woche erscheinen Wurzeln und die Stecklinge können in einen Topf gepflanzt werden.

    Die weitere Pflege ist identisch mit der für den Anbau von Sämlingen verwendeten.

    Wann und wie Sie Ihre Samen ernten

    Die Besonderheit von Achänen wurde oben erwähnt. Wenn Sie also Samen sammeln, müssen Sie sich an eine bestimmte Technik halten:

    • Nachdem der Florist darauf gewartet hat, dass die Balsamfrucht reift und trocknet (und dies fällt auf Oktober), bereitet er spezielle Taschen vor.
    • Legen Sie eine kleine Tasche auf die Achäne und berühren Sie leicht die Schachtel. Infolgedessen wird das Material ausgeworfen, aber die Samen fliegen nicht über den Beutel hinaus.

    Eine andere Methode kann angewendet werden:

    • Die Sammlung ist für den frühen Morgen bestimmt.
    • Halten Sie die reife Schachtel vorsichtig mit Ihren Fingern fest und reißen Sie sie vom Stiel ab.
    • Achänen werden mit den Fingern gerieben und dieses Pulver wird auf eine mit Gaze bedeckte Untertasse gegeben;
    • Wenn die Samen trocken sind, werden sie in eine Papiertüte gefaltet, in der sie bis zur nächsten Saison aufbewahrt werden.

    Das beschriebene Verfahren erfordert Geschick und Genauigkeit. Wenn es keine solchen Fähigkeiten gibt, ist es besser, fertiges Saatgut beim Händler zu kaufen. Balsamsamen verlieren 8 Jahre lang nicht ihre Eigenschaften.

    Sämlingsprobleme und Krankheiten

    Wenn die oben beschriebenen Bedingungen für den Anbau von Sämlingen verletzt werden, erhält der Sommerbewohner kranke Sämlinge. Sie sind schwach, übermäßig länglich und haben blasses Laub. Solche Sprossen und Blütenstände sind klein und unauffällig..

    Nachdem Anzeichen einer fehlerhaften Entwicklung der Sämlinge festgestellt wurden, kann die Situation durch Anpassen der Entwicklungsmodi korrigiert werden. Aber wenn schlechte Pflege zu Krankheit führt, müssen Sie sich mehr anstrengen:

    • kühle Luft und hohe Luftfeuchtigkeit rufen Graufäule hervor; In diesem Fall müssen Sie alle Sämlinge zerstören.
    • Wenn die Läsion unbedeutend ist, kann nur der erkrankte Teil der Pflanze geschnitten werden. Die Stelle des Schnitts wird mit zerkleinerter Holzkohle bestreut, und die Sämlinge werden mit Fungiziden behandelt.
    • Mit Anzeichen von Mehltau, Bakteriose, Mosaiken wird Balsam mit Bordeaux-Flüssigkeit besprüht.

    Um die Entwicklung von Krankheiten zu vermeiden, wird empfohlen, Sämlinge zur Vorbeugung mit Insektiziden zu behandeln..

    Balsam wird von Schädlingen ausgesetzt und angegriffen. Pflanzen können auch in Innenräumen beschädigt werden. In jedem speziellen Fall werden ihre eigenen Kampfmethoden gewählt:

    • Das Auftreten von rosa Flecken auf den Blättern weist auf das Vorhandensein einer Spinnmilbe hin. Der betroffene Balsam wird mit Seifenwasser behandelt.
    • Die Weiße Fliege muss mit Insektiziden kämpfen und die Büsche einmal pro Woche behandeln.
    • Blattläuse, Pflanzen und der Boden darunter sind mit Tabakstaub bedeckt.

    Um zu verhindern, dass Schädlinge in offene Blumenbeete eindringen, sollten Sie Balsam nicht dick pflanzen. Die rechtzeitige Ausdünnung des Blumengartens ist eine vorbeugende Maßnahme im Kampf gegen Krankheiten und Insekten..

    Balsam in der Landschaftsgestaltung

    Die Helligkeit und Farbvielfalt der Blütenstände ermöglicht die aktive Verwendung von Balsam bei der Dekoration von Gartengrundstücken. Dank der Fähigkeit, mit Hilfe einer Pflanze die ganze Saison über zu blühen, können Sie ein echtes Design kreieren, indem Sie Balsam nach einem bestimmten Ornamentmuster pflanzen.

    Der Farbenreichtum bringt seinen Charme in die Gestaltung von Rabatki, Steingärten, Steingärten und Steingärten. "Ungeduldig" fühlt sich nicht nur in Gruppenkompositionen wohl - einzelne Büsche sehen in der Nähe von Pavillons und Teichen gut aus. Sie können am Eingang des Hauses und an der Seite des Eingangstors gepflanzt werden.

    Ampelsorten finden ihren Platz in der vertikalen Gartenarbeit. Es ist nicht notwendig, die Büsche auf offenem Boden zu pflanzen. Balsam "fließt" wunderschön aus hängenden Töpfen, die die Terrasse, die Veranda und die Veranda schmücken. Sie können sogar an die Zweige der Bäume im Garten gehängt werden, was der Landschaft einen fabelhaften Charme verleiht..

    Mit welchen Farben kombiniert sich Balsam in einem Blumenbeet?

    Es reicht aus, verschiedene Sorten dieser Pflanze zur Hand zu haben, um die Landschaft mit einem originalen gemusterten Blumenteppich zu dekorieren. Balsam passt gut zu anderen Kulturen. Am häufigsten sind Begonien und Veilchen in der Nähe zu sehen. Diese Kombination schafft eine angenehme Atmosphäre. Glocken sehen vor dem Hintergrund von "Vanka Wet" interessant aus, und Buchsbaum sieht ungewöhnlich aus.

    Balsam säen, eine bewährte Methode. Wachsender Balsam aus Samen zu Hause - Video

    Gartenbalsam ist eine der angenehmen Möglichkeiten, die Welt um Sie herum zu dekorieren. Wenn es ein Grundstück gibt, sollten Sie diese Pflanze unbedingt dort pflanzen. Wer eine solche Gelegenheit nicht hat, sollte nicht verzweifeln - "Ungeduldig" fühlt sich auf den Fensterbänken und Loggien von Mehrfamilienhäusern wohl.

    Balsam für Setzlinge pflanzen: Wann säen, wie Sämlinge pflegen, auf offenem Boden pflanzen

    Um einen schönen und gesunden Balsam anzubauen (der manchmal auch als ungeduldig oder Vanka Wet bezeichnet wird), müssen Sie die Grundregeln für die Aussaat für Setzlinge zu Hause und die weitere Pflege kennen, die im Folgenden beschrieben werden. Befolgen Sie unsere Empfehlungen und eine so wundervolle Blume wird Sie den ganzen Sommer über mit ihrer üppigen und langen Blüte begeistern..

    Beliebte Balsamsorten

    Die häufigsten und beliebtesten Arten und Sorten von Balsam sind:

    • Waller (Waller);
    • Hybriden aus Neuguinea;
    • Gartenbalsam;
    • Eisennase (Impatiens Drüse);
    • Zwerg Tom Tamb.

    Unabhängig davon, für welche Sorte Sie sich entscheiden, wird die Einhaltung aller Grundregeln für den Anbau aus Samen und die weitere Pflege auf freiem Feld die schöne Blüte auf jeden Fall belohnen.

    Pflanztechnik für Balsamsämlinge

    Pflanztermine im Jahr 2020

    Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat von Balsamsamen für Setzlinge im mittleren Polos (Region Moskau) beginnt ab den ersten Märztagen. Die Vegetationsperiode der Pflanze ist nicht sehr lang, daher ist es nicht sinnvoll, sie im Februar zu pflanzen, es sei denn, Sie wohnen in der südlichen Region (Krasnodar-Territorium, nicht in der Wolgograd-Region)..

    Nach dem Mondkalender im Jahr 2020

    Der Mondkalender kann Ihnen bei der Auswahl des optimalen Datums für die Aussaat helfen..

    So günstige Tage für die Aussaat von Balsam für Setzlinge im Jahr 2020 nach dem Mondkalender sind:

    • im Februar - 1-8, 10-20, 25-29;
    • im März - 2-8, 10-14, 29-31;
    • im April - 1, 2, 5-7, 9, 17-20, 24, 25;
    • im Mai - 2-6, 15-17, 20, 21, 25-31;
    • im Juni - 2-4, 7-9, 11-14, 16-19.

    Ungünstige Tage nach dem Mondkalender für 2020 für die Aussaat von Balsam sind die folgenden Daten (Tage des Vollmonds und Neumondes sowie die Zeit, in der sich der Mond im Wassermann befindet, da dies ein unfruchtbares und trockenes Zeichen ist - kursiv geschrieben):

    Laut Mondkalender aus der Zeitschrift "1000 Tipps für den Sommerbewohner".

    Kapazität und Boden

    Bevor Sie zu Hause Balsam für Setzlinge pflanzen, müssen Sie zunächst einen geeigneten Aussaatbehälter und eine nahrhafte Erde auswählen.

    Es ist besser, einen großen Behälter zu wählen: Es kann sich entweder um Plastik- oder Holzkisten handeln. Aber Sie können es leicht in kleinen Kisten oder Plastikbehältern aus einem im Laden gekauften Salat oder Kuchen säen..

    Apropos! Sie können Balsam aus Samen in Torftabletten anbauen - es ist viel einfacher und viel einfacher zu pflegen..

    Der Boden zum Pflanzen von Balsamsamen benötigt leicht und locker, er muss Feuchtigkeit und Sauerstoff gut durchlassen, daher ist dicht und schwer für diese Zwecke überhaupt nicht geeignet.

    Sie können den Boden in einem Blumenladen kaufen oder ihn nach folgendem Rezept selbst kochen:

    • 1 Teil Garten- oder Gemüsegartenland
    • 1 Teil Torf (oder grober Sand)

    Wichtig! Balsam verträgt keine organischen Düngemittel. Fügen Sie daher der Bodenmischung keinen Kompost oder frischen Humus hinzu.

    Der Boden muss gut gemischt und gründlich gesiebt und dann auf eine der Arten desinfiziert werden.

    Pflanzsamen

    Vor dem Pflanzen müssen Balsamsamen verarbeitet oder vielmehr desinfiziert werden. Am besten in einer warmen 1% igen Lösung von Kaliumpermanganat, die 20 Minuten lang aufbewahrt wird und zuvor in einen Mullbeutel eingewickelt wurde. Dann mit warmem, sauberem Wasser abspülen.

    Die Aussaat von Balsamsamen für Setzlinge erfolgt in mehreren Schritten:

    1. Befeuchten Sie die Erde vorsichtig mit einer Sprühflasche.
    2. Jetzt müssen Sie die Samen gleichmäßig und oberflächlich verteilen.
    3. Damit die Samen besser im Boden bleiben, streuen Sie noch einmal Wasser aus einer Sprühflasche..
    4. Legen Sie den Behälter in eine Plastiktüte oder decken Sie ihn mit Plastikfolie ab (Sie können den Deckel schließen)..
    5. Stellen Sie den Landecontainer an einen ausreichend warmen (Temperatur 20-25 Grad) und beleuchteten Ort.

    Video: Aussaat von Balsamsamen mit einem Zugrand

    Pflege der Balsamsämlinge nach der Aussaat

    Vom Zeitpunkt der Aussaat bis zu den ersten Trieben dauert es in der Regel 7 bis 21 Tage.

    Apropos! Es sollte Sie nicht überraschen, dass der Balsam nicht gut aufgehen wird. Einige haben also bereits echte Blätter, während andere erst anfangen zu erscheinen.

    Bis die ersten Triebe erscheinen, müssen die Behälter täglich mit Samen belüftet werden, indem sie einige Minuten lang geöffnet werden. Nachdem die Sprossen erscheinen, lohnt es sich zunächst, die Belüftungszeit zu verlängern und nach 3-5 Tagen das Abdeckmaterial vollständig zu entfernen.

    Nach dem Auftauchen benötigen sie noch eine gute und helle Beleuchtung. Wie immer können Sie hierfür die Hintergrundbeleuchtung verwenden, z. B. Phytolampen oder LED-Gegenstücke..

    Der Feuchtigkeitsgehalt des Bodens muss unbedingt überwacht werden, er sollte nicht austrocknen. Und natürlich ist es am besten, die optimale Temperatur zwischen 16 und 18 Grad zu halten.

    Kommissionierung

    Sobald sich 2 echte Blätter entwickeln, können Sie mit der Ernte von Balsamsämlingen beginnen.

    Es ist optimal, die Pflanze in getrennten Behältern zu pflanzen, z. B. in Kassetten oder Plastikbechern, in denen Drainagelöcher angebracht werden sollten, um die Ansammlung von Flüssigkeit zu vermeiden.

    Rat! Bewässern Sie die Sämlinge vor dem Pflücken, damit die Pflanzen gut getrennt und nicht verletzt werden.

    Das Balsampflücken wird wie folgt durchgeführt: Ein gewöhnlicher Löffel wird genommen und jede Pflanze, die bereits 2 echte Blätter hat (denken Sie daran, sie entwickelt sich sehr ungleichmäßig), vorsichtig aufhebeln und trennen. In diesem Fall ist es wichtig, das Wurzelsystem nicht zu verletzen. Jetzt müssen Sie ein kleines Loch machen und dort einen Sämling platzieren, der bis zu den Keimblattblättern vertieft wird. Es bleibt nur, um es mit etwas Wasser zu bestreuen.

    Video: Balsamsämlinge pflücken

    Nach einer Auswahl gehen

    Die weitere Pflege der Balsamsämlinge nach einer Ernte besteht in regelmäßiger Bewässerung und zusätzlicher Beleuchtung, sodass die Tageslichtstunden mindestens 12 Stunden betragen. Die Temperatur sollte zwischen 18 und 20 Grad liegen.

    Wenn der Boden in den Sämlingen plötzlich herunterfällt, sollte ein wenig Erde hinzugefügt werden, damit er erstens nicht so schnell austrocknet und zweitens, wenn der Boden nicht ausreicht, nicht genügend Nährstoffe für das volle Wachstum der Sämlinge vorhanden sind.

    Wenn sich die Balsamsämlinge zu dehnen beginnen, bedeutet dies nur eines: Entweder hat sie nicht genug Licht oder es fehlt ihnen die Nahrung, was bedeutet, dass gefüttert werden muss. Es kann ein Mineraldünger oder eine Art Humusdünger sein (zum Beispiel Gumistar). Es hängt alles von Ihren Fähigkeiten und Vorlieben ab.

    Balsamsämlinge auf offenem Boden pflanzen

    Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen von Balsam auf offenem Boden ist der Monat Mai, in dem die Gefahr von Frühlingsfrösten besteht..

    Balsam erfordert mäßige Sonne (die Pflanze verträgt kein starkes Sonnenlicht und beginnt zu welken) und guten Schutz vor den Winden. Daher ist ein Gartenbeet in der Nähe eines Zauns oder ein Blumenbeet in der Nähe von spärlichen Bäumen ein idealer Ort, um es zu pflanzen..

    Gartenbalsam wächst gut auf weichen und lockeren Böden, die gut durchlässig und keineswegs sauer sind.

    Rat! Sie können Balsam erfolgreich in einem Pflanzgefäß oder in einer Balkonbox anbauen.

    Vor dem Pflanzen der Pflanze ist es ratsam, den Boden mit einem speziellen Fungizid zu behandeln sowie Gülle (nur nicht frisch!) Zuzusetzen und zu gießen. Sie können Vermicompost auch als Top-Dressing verwenden.

    Nun ist es notwendig, die Balsamsämlinge zusammen mit der irdenen Scholle aus den Behältern zu entfernen und sie vorsichtig in das Loch zu legen, mit Erde zu bestreuen und ein wenig zu drücken. Es ist nicht überflüssig, die Bepflanzung mit Sägemehl (oder einem anderen Mulch) zu mulchen, damit die Erde nicht austrocknet und nicht endlos bewässert werden muss. Darüber hinaus ist dies ein zusätzliches Plus für die Pflanze, da der Wurzelkragen gemulcht wird und somit die Wurzeln der Pflanze während des Gießens nicht ausgewaschen werden..

    Balsam-Pflanzschema - in einem Abstand von 25-30 cm voneinander, weil Blumen wachsen sehr prächtig.

    Samen direkt in den offenen Boden säen

    Wenn die Lufttemperatur auf 20-25 Grad steigt (und dies ist Ende Mai bis Anfang Juni), können Balsamsamen direkt in den offenen Boden gesät werden. Wenn die Nachtlufttemperatur jedoch unter 19 sinkt, müssen junge Pflanzen mit Zellophan und noch besser mit Spinnvlies oder Acryl (je nachdem, was verfügbar ist) bedeckt werden, wodurch ein Treibhauseffekt entsteht.

    Pflege des Balsams nach dem Pflanzen auf offenem Boden

    Die weitere Pflege von Balsam umfasst die folgenden Verfahren:

    • regelmäßiges Gießen (nicht umsonst nennen sie ihn Wet Vanka);
    • Fütterung.

    Balsam ist eine sehr feuchtigkeitsliebende Pflanze, daher ist es notwendig, ihren Feuchtigkeitsgehalt ständig aufrechtzuerhalten, insbesondere wenn das Wetter trocken und heiß ist, aber auf keinen Fall überflutet werden sollte. Sie müssen gießen, indem Sie streuen und auf die Blätter und Blüten fallen. Die Blume wird von einer solchen Bewässerung begeistert sein.

    Junge Sämlinge sollten 2-3 mal pro Woche gewässert werden, da der Boden in der Nähe der Blume austrocknet. Und schon erwachsene Blumen, wenn das Wetter trocken und heiß ist, dann morgens und abends, also zweimal am Tag.

    Für die Fütterung von Balsam eignen sich Stickstoffdünger hervorragend für junge Triebe. Wenn Sie die grüne Masse erhöhen müssen, dh die Blütenknospen sind noch nicht gebunden. Und schon während der Blüte ist es besser, Kali-Phosphor-Dünger zu verwenden. Mit dem Ende der Blüte wird die Fütterung vollständig gestoppt.

    Rat! Top Dressing wird optimal zusammen mit Bewässerung angewendet, um die Verfügbarkeit von Nährstoffen zu verbessern und Pflanzenverbrennungen zu vermeiden.

    Es ist sehr gut, wenn Sie den Balsam mit speziellen Geraniendüngern düngen, sie sind sehr nützlich für ihn.

    Was nach der Blüte zu tun ist: Samen sammeln

    Die Blütezeit des Balsams kann bis Mitte Herbst, dh bis Oktober, reichen. In der Regel endet die Blüte am Ende des Sommers..

    Nachdem die Samenkästen auf der Pflanze erscheinen, müssen sie schnell gesammelt und gelagert werden, um den Balsam nächstes Jahr wieder mit Samen zu bepflanzen..

    Apropos! Balsamsamen bleiben etwa 7 Jahre lang lebensfähig.

    Da es sich um eine einjährige Pflanze handelt, sollten sie am Ende der Blüte aus dem Garten entfernt werden, um sie nächstes Jahr an derselben Stelle zu pflanzen.

    So kann auch ein unerfahrener Gärtner Balsam aus Samen anbauen. Er wird definitiv keine besonderen Sorgen machen, wenn er auf offenem Boden geht, er braucht nur regelmäßiges Gießen.

    Video: Balsam anbauen und pflegen

  • Top